Page 1

www.jb-arts.de

Sagenhafte Naturparkregion | Imageprospekt

www.lechtal-reutte.com


Erlebniskarte Sommer Keltischer Baumkreis | Vils

Vogelbeobachtungsstand | Häselgehr

Aussichtsplattform | Vils

Doser Wasserfall und Kapelle | Häselgehr

Geologischer Lehrpfad | Vils

Botanischer Lehrpfad | Jöchelspitze

Walderlebniszentrum | Füssen

Saxer Wand | Bach

Vogelerlebnispfad | Pflach

Rafting

Burgenensemble Ehrenberg | Reutte

Canyoning

Alpenblumengarten | Höfen

Wanderbus

Barfußwanderweg | Höfen

Wanderwege

Naturpark-Spielplatz | Lechaschau

Alpentherme Ehrenberg | Reutte

Lehrpfad am Riedener See | Rieden

Aqua Nova | Steeg

Lech-Radweg

Hängebrücke | Holzgau

Grillplätze

Hängebrücke | Forchach

Wildflusslandschaft | Forchach

Bergheumuseum | Jöchelspitze

Warth / Schröcken

Richtung Bregenz (A), Lindau (D), St. Gallen (CH)

Lech am Arlberg

Frauenschuhgebiet | Martinau

Lech-Radweg

2

Straße

30 28

Rotwildbeobachtungsstand | Fallerschein, Namlos

Lechweg (Weitwanderweg)

(2200 m)

Lechleiten

Vogelbeobachtungsstand | Forchach

Geöffnete Geschiebesperre | Vorderhornbach

Warth

Zürs

Richtung Arlbergpass


Lechfall

Kรถnigsschlรถsser

Schloss Neuschwanstein

Schloss Hohenschwangau

(1940 m)

Schloss Linderhof

29 Ammerwald

Heiterwanger See

Heiterwang

Berwang

Bichlbach

Zugspitzarena

Lermoos

Richtung Garmisch (D) Ehrwald

Richtung Imst/Innsbruck (A)

Fernpass (1209 m)

Schifffahrt Hahntennjoch (1894 m) nur im Sommer geรถffnet

0 km

5 km

10 km

3


4


Inhalte

Erlebniskarte Sommer Die Naturparkregion Lechtal-Reutte Der Lechweg, Erster europäisch zertifizierter Fernwanderweg natur.erleben, Genusswandern und Radfahren natur.schmecken, Essen und Trinken natur.entdecken, Nature Watch Touren kultur.verstehen, Tradition und Brauchtum natur.genießen, Erholung am und im Wasser natur.spüren, Aktiv in der Natur natur.interpretieren, Kunst und Kultur am Lech natur.weiß erleben, Winterspaß im Schnee Erlebniskarte Winter

2-3 6-7 8-9 10-13 14-17 18-21 22-25 26-29 30-35 36-39 40-45 46-47 5


6


Die Naturparkregion Lechtal-Reutte liegt eingebettet zwischen den Lechtaler und Allgäuer Alpen an der Grenze zu Bayern. Im Herzen dieser Region befindet sich der 42,38 km² große Naturpark Tiroler Lech. Als einer der letzten großen Wildflüsse in Europa prägt der Lech Land und Leute an seinen Ufern. Die Bergwelt am Nordrand der Alpen, der Wildfluss und die bäuerliche Kulturlandschaft verschmelzen zu einem ganz besonderen Naturerlebnis. Die Naturparkregion Lechtal-Reutte lädt dazu ein, die Natur zu genießen, Kraft zu tanken und wieder zu sich zu finden.


Am Lech entlang

M+T: Toni Knittel/Interpret BLUATSCHINK 1. Wenn er wia a kloanes Kind ganz oba am Berg no über d‘Felsa springt, da siecht ma ihm dia Kraft it o, dia er scho kurz drauf hat! Spater in der tiafa Schlucht, da hörsch du ihn tosa und du spürsch dia Wucht, mit der er scho seit so viel Jahr sei Tal in da Felsa grabt.

www.bluatschink.at

Und i geah mit ihm mit – kann lesa, was sei Wasser in die Landschaft schreibt. Und i geah mit ihm mit – weil er mir mit sei‘m scheana Tal a Hoamat geit!

8

REF: Am Lech entlang kann i mi ganz oafach treiba lassa. Am Lech entlang – dia Gedanka fliaßa frei wia s’Wasser! Am Lech entlang geah i Schritt für Schritt von der Quelle bis zum Fall. Am Lech entlang spür i Schritt für Schritt so viel Wunder überall! Am Lech entlang! ...


Leichtes Weitwandern durch eine Alpenregion, die gleichzeitig eine der letzten Wildflusslandschaften Europas ist: Der „Lechweg – von der Quelle bis zum Fall“ erschließt ab der Wandersaison 2012 erstmals alpines Gebiet für leichtes Weitwandern. Gleichzeitig ist er der erste grenzüberschreitende Weitwanderweg, der nach gemeinsamen Qualitätskriterien der Europäischen Wandervereinigung (EWV) zertifiziert ist. Auf rund 125 Kilometern führt der Lechweg vom Formarinsee in Lech am Arlberg über Warth hinein in die Naturparkregion Lechtal-Reutte bis hin zum Lechfall in Füssen im Allgäu. Damit verbindet er drei Regionen und zwei Länder mit ihrer jeweiligen Tradition und Geschichte. Je nach Kondition und Weitwandererfahrung kann der Weg in sechs bis acht Etappen begangen werden. Er führt vorbei an der größten Steinbock-Kolonie Europas und geheimnisvollen Wasserfällen, über schwingende Hängebrücken, durch Flussauen und Wälder bis hin zu den Königsschlössern. Dabei rahmen ihn stets die beeindruckenden Gipfel der Alpen ein. Nach eigenen Qualitätskriterien zertifizierte Wandergastgeber sorgen für den Komfort vor und nach der Etappe. Die Orte entlang des Lechweg sind durch den öffentlichen Personennahverkehr oder einen Shuttleservice erschlossen. Das Gepäck kann bequem von Etappenziel zu Etappenziel transportiert werden. Die Anreise ist sowohl mit dem Auto als auch mit der Deutschen Bahn bzw. der Österreichischen Bundesbahn möglich. Mehr Informationen und Aktuelles unter www.lechweg.com

9


Blinde Passagiere

Zahlreiche Mythen und Legenden ranken sich um die Täler und Schluchten der Naturparkregion Lechtal-Reutte. So treiben kleine Gnome, sogenannte Butze, hier ihr Unwesen und spielen arglosen Wanderern Streiche. In einigen Gegenden sollen sie gar auf deren Rucksäcke springen und sich als blinde Passagiere kutschieren lassen. Und weil auf den gut ausgebauten Wanderwegen und Hochgebirgspfaden der Lechtaler und Allgäuer Alpen viele begeisterte Bergsteiger wandeln, finden die faulen Nutznießer auch immer eine kostenlose „Mittraggelegenheit“. In allen Schwierigkeitsgraden und Höhenlagen schlängeln sich die Pfade an den Hängen des Naturparks empor und streben zu den zahllosen Gipfeln und Bergkämmen. Das gut ausgebaute Wegenetz verbindet dabei die hervorragend bewirtschafteten Hütten dieses Hochgebirges. Sollte sich aber auf der nächsten Tour Ihre Kraxe irgendwann schwerer anfühlen als zuvor, schauen Sie lieber nach, ob es sich nicht einer dieser kleinen Faulpelze auf Ihrem Gepäck gemütlich gemacht hat. 10


11


1 2 3 4 5

Radweg am Lech Hütte an der Stablalpe Jause auf der Stablalpe Leichtes Wandern am Hahnenkamm Urige Grießbachalm

Ein umfangreiches Netz an gut ausgeschilderten Wanderwegen finden die Besucher in den breiten Tälern der Wildflusslandschaft Tiroler Lech. Die Naturparkregion Lechtal-Reutte hält für jede Gangart die passende Route bereit und bietet ein beeindruckendes Bergpanorama. Ausbau und Ausschilderung der Wege setzen dabei europäische Maßstäbe. Die zünftigen Hütten und Jausenstationen überzeugen durch ihre traditionelle Küche. Jeder, der lieber auf zwei Rädern unterwegs ist, hat die Wahl zwischen gemütlichem Pedalflanieren, beispielsweise auf dem 70 Kilometer langen Lechradweg von Steeg über Reutte nach Füssen, oder einer der vielen unterschiedlich anspruchsvollen Mountainbiketouren.

12


An extensive network of well-signposted hiking paths and high mountain trails of various difficulty levels and altitudes winds its way through the Lechtal and Allgäu Alps. The Nature Park region of LechtalReutte offers suitable routes for any pace with a panoramic view to compensate for the exertion. The development and signposting of the paths and the great number of excellently catered mountain huts sets European standards. Those who prefer to travel on two wheels can choose between a comfortable stroll by bike, for example on the 70 kilometres Lech Cycle Route from Reutte to Steeg, or one of the many mountain bike tours with varying levels of challenge.

2

3

4

Door de Lechtaler en Allgäuer Alpen slingert zich in alle moeilijkheidsgraden en hoogtes een omvangrijk netwerk goed met borden aangegeven wandelpaden en bergpaden. De landschapsparkregio Lechtal-Reutte heeft voor elke soort voortbeweging de geschikte route ter beschikking en biedt daarbij schitterende panorama’s, aan die alle inspanningen goedmaken. Uitbreiding en markering van de paden en het zich over de hele regio uitstrekkende netwerk voortreffelijk beheerde berghutten verzet daarbij Europese bakens. Wie liever het stalen ros bestijgt, kan op zijn gemak peddelen, zoals over het 70 km lange Lech-fietspad van Reutte naar Steeg, of over de vele, uiteenlopend veeleisende mountainbikeroutes. 1

5

13


Geschmack ist keine Hexerei

Geschichten und mündliche Überlieferungen über Milch, die über Nacht sauer wird, oder Hexen, welche mit markigen Sprüchen ganze Ernten vernichten und im stillen Kämmerlein aus einem Teelöffel Rahm ganze Butterfässer zaubern, gibt es viele. Die sagenhafte Naturparkregion wäre der rechte Ort für die Magie der Besenreiter und deren Sprüche und Streiche. Tatsache bleibt, ein gutes Essen steht und fällt mit den richtigen Zutaten. In den Gaststuben der Lechtaler und Allgäuer Alpen garantiert u.a. das AMA-Gütesiegel die regionale Herkunft und die kontrollierte Qualität der Lebensmittel. Diesen Spitzenstandard zu halten, haben sich die Naturparkwirte auf die Fahne geschrieben und verwöhnen damit nicht nur unsere Geschmacksnerven auf hohem Niveau, sondern stärken zudem die regionale Landwirtschaft. Dass Genuss in der Naturparkregion Tradition hat, zeigen viele über Generationen erfolgreich geführte Käsereien und Bauernläden. Mit Hexerei hat dies nichts zu tun. Vielmehr ist die Qualität der Produkte ein Ergebnis langer Erfahrung und gewissenhafter Herstellung.

14


15


1 2 3 4 5 6 7

Metzgerei Sonnweber in Stanzach Blick talaufwärts Grillplatz am Lech Dorf-Alm Brauerei Kochen am offenen Herd in Elbigenalp Schaukäserei Almwirtschaft

Wer die Natur aktiv erleben will, der darf auch zünftig speisen. Immer mehr Gaststuben in den Naturparkgemeinden haben sich dem hohen Standard der Initiative „Tiroler Wirtshauskultur“ angeschlossen und verpflichten sich damit einer gastronomischen Kultur mit regionalen Wurzeln. Ein weiterer Höhepunkt Tiroler Küche sind die Restaurants unserer Naturparkwirte. Das AMA-Gastrosiegel an den Türen ihrer Wirtshäuser garantiert die Verwendung kontrollierter Lebensmittel aus der Region und lässt Sie unbefangen ihre Kreationen probieren. Für alle, die es ein wenig rustikaler mögen, stellt die Naturparkregion Lechtal-Reutte vorbereitete Grillplätze entlang des Lechs zur Verfügung. Und wer Naturpark auch zu Hause schmecken will, kann sich in den Bauernläden und Käsereien mit hochwertigen Lebensmitteln eindecken. Die Schnapsbrennerei Lechtaler Haussegen in Elbigenalp verkauft Obstbrände aus heimischen Früchten. Das EU-Projekt soll dem Erhalt der bäuerlichen Kulturlandschaft und der Versorgung der Besucher und Bewohner des Lechtals mit regionalen Erzeugnissen aus lokaler Produktion dienen.

16


If you wish to actively experience nature you should also treat yourself to a hearty meal. The inns of the Nature Park communities adopted the high standards of the “Tiroler Wirtshauskultur” initiative, which represents restaurants serving Tyrolean cuisine, committing to gastronomy based on regional routes. A further highlight of high-quality Tyrolean cuisine from local products can be found at the restaurants operated by our Nature Park hosts. You will recognise them by the AMA Seal of Quality on their doors which guarantees the use of certified organic ingredients from the region and enables you to try their creations without inhibitions. Visitors who prefer it a bit more rustic can try out the Nature Park region’s barbecue areas set in an appealing landscape of the Lechtal and Allgäu Alps. And if you wish to taste a piece of the Nature Park at home, shop for high-quality food at the farmer’s stores and cheese dairies.

2

3

1

6

4

5

7

Wie de natuur actief wil beleven, dient ook aan de inwendige mens te denken. De restaurants in de landschaps-parkgemeentes sloten zich aan bij de hoge standaard van het initiatief „Tiroolse restaurantcultuur“ en namen daarmee de verplichting op zich een in de regio gewortelde gastronomische cultuur aan te bieden. Nog een hoogtepunt op het gebied van de Tiroolse topkeuken van inheemse gerechten zijn de restaurants van onze landschapspark restauranthouders. Het AMA-waarmerk op de deuren van hun café-restaurants waarborgt het gebruik van gecontroleerde regionale levensmiddelen waardoor je onbevangen hun creaties kunt uitproberen. Aan wie het echter wat eenvoudiger wil doen, stelt de landschapsparkregio Lechtal-Reutte kant-enklare BBQ-plaatsen op landschappelijk attractieve locaties van de Lechtaler en Allgäuer Alpen ter beschikking. Wie het landschapspark ook thuis wil proeven, kan zijn hart ophalen in de boerderijwinkels en kaasmakerijen waar hoogwaardige levensmiddelen te koop worden aangeboden.

17


Dem Heiligen Magnus auf der Spur Wo Menschen leben, entstehen Legenden, werden Formen und Konturen der Natur mit Geschichte magisch aufgeladen. Die Legende des Heiligen Magnus beispielsweise erzählt, er habe auf der Flucht vor seinen Feinden mit seinem Pferd eine schmale Schlucht des Lechs übersprungen. Bis heute soll der Abdruck des Hufes im Gestein zu erkennen sein. Durch diese sagenhafte Landschaft leiten ortskundige Führer ihre Gäste. Sie zeigen Ihnen die Besonderheiten der heimischen Tier- und Pflanzenwelt oder erläutern die Entstehungsgeschichte der Lechtaler und Allgäuer Alpen. Sie sensibilisieren große und kleine Naturliebhaber für den Schutz der Wildflusslandschaft Lech und führen sie auf die Spuren der tierischen Bewohner der Naturparkregion Lechtal-Reutte. Und vielleicht entdecken Sie auf einer dieser Exkursionen tatsächlich den Hufabdruck des Heiligen Magnus im Fels. 18


19


Nachhaltigkeit und Umweltschutz bilden die Basis der Naturparkregion Lechtal-Reutte. Damit unsere Gäste Natur nicht nur sehen, sondern auch verstehen lernen, bieten wir Exkursionen rund um die einzigartige, schützenswerte Pflanzen- und Tierwelt der Region an. Auf sogenannten Nature Watch Touren können Sie sich von Kennern des Naturparks die Vielfalt der Flora und Fauna und ihr Zusammenspiel erklären lassen. Im Walderlebniszentrum, Alpenblumengarten und auf Vogelbeobachtungstürmen wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, Ausschnitte des Lebensraumes am Lech näher zu betrachten, um Sie für den Schutz dieser fragilen Landschaft zu sensibilisieren. 20


1 Hängebrücke Holzgau Längste Hängebrücke Österreichs, 200,5 m Länge und 110 m Höhe 2 Vogelbeobachtungsturm Pflach 3 Kräuterweg am Ölberg 4 Bileks Azurjungfer 5 Wildbeobachtungsstand Fallerschein 6 Flussregenpfeifer

Sustainability and environmental protection provide the basis for the Nature Park region of Lechtal-Reutte. To help our guests to not only see but also learn to understand nature, we offer excursions in the region to discover the unique plants and animals that are worth protecting. On so called Nature Watch Tours, Nature Park experts explain the diversity of the flora and fauna and how they interact. At Forest Experience Centres, Alpine flower gardens and from bird watch towers we want to give our visitors the opportunity to take a closer look at individual parts of the Lechtal and Allgäu Alps to raise their awareness for the protection of this fragile landscape.

2

3

1

6

4

5

Duurzaamheid en milieubescherming vormen de basis van de landschapsparkregio Lechtal-Reutte. Omdat wij het belangrijk vinden dat onze gasten niet alleen leren zien, maar ook begrijpen, waarom onze unieke regionale flora en fauna het waard zijn om te worden beschermd, bieden wij excursies aan. Tijdens zogenaamde ‘Nature Watch Touren’ leggen kenners van het landschapspark de grote variëteit aan planten, dieren en hun onderlinge samenspel uit. In centra voor bosbelevenissen, tuinen met alpenbloemen en op vogelobservatietorens bieden wij hun de mogelijkheid om details van de Lechtaler en Allgäuer Alpen nader te bekijken met het doel hen voor de bescherming van dit broze landschap bewust te maken.

21


22


culture cultuur

Von Drachen und Traditionen

Einige Sagen in der Naturparkregion Lechtal-Reutte erzählen von riesigen, schlafenden Drachen, die sich an den Hängen der Lechtaler und Allgäuer Alpen zur Ruhe gelegt haben und deren versteinerte Körper Grate und Kämme der Berge formen. Die märchenhafte Kulisse der Region beflügelte schon immer die Fantasie ihrer Bewohner. Sie gaben die Erzählungen meist mündlich von Generation zu Generation weiter und überführten sie so in das Gedächtnis der Region. Ähnlich schafften auch einst heidnische Bräuche, wie die Herz-Jesu-Feuer, den Sprung in die Moderne. Bereits in vorchristlicher Zeit wurden diese zur Verständigung zwischen den schwer zugänglichen Tälern entzündet und entwickelten sich später zu einer Tiroler Tradition. Die Wahrung und Weiterentwicklung dieses Brauchtums liegt den Menschen der Naturparkregion sehr am Herzen. Trachtenvereine, Schnitzschulen, religiöse und regionale Volksfeste sind integrative Bestandteile des täglichen Lebens in den Gemeinden. Und so werden die Drachen noch so lange an den Hängen schlafen, wie wir an sie glauben und sie in den Umrissen der Lechtaler und Allgäuer Berge suchen.

23


1 2 3 4 5

Almabtrieb Almabtrieb Almabtrieb Herz-Jesu-Feuer Almabtrieb

Die Weitergabe von Bräuchen und Sitten ist ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens und stärkt den Zusammenhalt der heimischen Bevölkerung. Die Tradition von Handwerk und Sprache, von religiösem und kulturellem Brauchtum gewährleistet dabei die Überlieferung uralten Wissens als Grundlage moderner Weiterentwicklung. Die Schnitzschulen der Lechtaler und Allgäuer Alpen beispielsweise bieten ihren Gästen Schnitzkurse an. Als Vorbild ihrer Arbeiten dient den Schulen die Natur. Jung und Alt engagieren sich in Trachtenvereinen und Chören, versetzen im Sommer die Gäste mit ihren Herz-Jesu-Feuern in Erstaunen und begehen die religiösen Feiertage gemeinsam. Tradition und Moderne sind im Naturpark Tiroler Lech untrennbar verbunden und werden gemeinschaftlich gelebt.

24


2

3

Passing on practices and customs is an important part of everyday life and strengthens the cooperation of communities in the Nature Park region of LechtalReutte. The tradition of handicraft and language, of religious and cultural customs enables ancient knowledge to be passed on as a basis for modern development. The carving schools of the Lechtal and Allgäu Alps are among the most popular in Europe and the excellent quality of their teaching is renowned around the world. The young and the young at heart are involved in societies for traditional costumes and choirs, in the summer they astonish guests with their Sacred Heart fires and follow the processions on religious holidays. Tradition and modernism are no opposites in the Nature Park region of Lechtal-Reutte.

Het doorgeven van zeden en gewoonten vormt een belangrijk aspect van het dagelijkse leven die de samenhang van de gemeentes in het landschapspark Lechtal-Reutte versterken. De traditie van ambacht en taal, van godsdienstige en culturele gebruiken en gewoonten waarborgen daarbij de overlevering van oeroude kennis als basis van verdere ontwikkeling. De scholen in de Lechtaler en Allgäuer Alpen waar houtsnijders worden opgeleid, behoren tot de populairste van Europa. De voortreffelijke kwaliteit van hun opleiding is mondiaal bekend. Jong en oud is enthousiast lid van een folkloristische vereniging en van een koor, doet ‚ s zomers de gasten met hun Herz-Jesu vuren verbaasd staan en neemt tijdens kerkelijke feesten aan processies deel. Traditie en moderne tijd vormen in de landschapsparkregio Lechtal-Reutte geen tegenstellingen. 1

4

5

25


Rückkehr der Stoamandle

Die Legende vom Stoamandle erzählt, wie die kleinen Steinmänner aus der Region verschwunden sind. Ein Holzfäller soll sich einst im Winter bei der Arbeit die Hände warm geblasen haben. Dabei schaute ihm vom Wegesrand ein Steinmännlein über die Schulter. Als der Waldarbeiter später beim Essen aus dem gleichen Mund die heiße Mahlzeit kühler pustete, erstarrte das Stoamandle entsetzt und sagte: „Oamal kinnts warm aus deim Mund und oamal kalt. Du bisch mir unheimlich!“ Seitdem wurden in der Naturparkregion Lechtal-Reutte keine Steinmänner mehr gesehen. In den Lechtaler und Allgäuer Alpen gibt es viele Möglichkeiten, sich entspannt zurückzulehnen und Landschaft und Leute mit halbem Tempo zu beobachten. Sollte vor lauter Entspannung hin und wieder Langeweile aufkommen, bauen Sie doch einfach an den Wegesrand ein Stoamandl. 26


27


Die Landschaften der Naturparkregion Lechtal-Reutte laden zum Träumen ein. Entspannen Sie sich und nehmen Sie sich die Zeit, die Vielfalt der letzten Wildflusslandschaft in den nördlichen Kalkalpen, des Tiroler Lech, auf sich wirken zu lassen. Fühlen Sie mit allen Sinnen die regenerative Kraft inmitten der Natur, fernab vom Lärm der Großstadt. In den Thermen, Hallen- und Naturbädern der Naturparkgemeinden warten Badespaß und Wohlfühlatmosphäre mit Ausblick. Auf den Barfußwanderwegen können Sie Ihre Füße spüren und massieren oder bei einer Kutschfahrt einfach mal die Beine baumeln lassen.

28


1 2 3 4 5 6 7

Plansee Alpentherme Ehrenberg Alpentherme Ehrenberg Relaxen am Lech Aqua Nova Steeg Aqua Nova Steeg Naturbad Badino Vorderhornbach

2

3

The countryside of the Nature Park region invites you to dream. Relax and take the time to soak up and memorise the natural diversity of the Lechtal and Allgäu Alps. The last wild river landscape of the Northern Alps, the Tyrolean Lech, is embedded between the two Alpine ridges. Feel the elements with all your senses, far-off the city noise. Walk barefoot hiking trails, treat yourself to a carriage ride across the countryside or frame a panoramic picture in your head at one of the rest stops. In the wellness areas of the countless thermal baths, indoor and natural pools, you can leave all your cares aside and enjoy the view of the mountain landscape.

5

4

1

7

6

In de landschappen van de landschapsparkregio Lechtal-Reutte kun je optimaal genieten. Maak gebruik van de mogelijkheid om je te ontspannen en gun je de tijd om de variëteit die de natuur biedt, in de Lechtaler en Allgäuer Alpen in je te op nemen en op te slaan. Ingebed tussen deze twee bergketens ligt het laatste landschap van de noordelijke Alpen, de Tiroolse Lech, waar je onbeperkt kunt wildwatervaren. Onderga met al je zintuigen de elementen, ver weg van het lawaai van de grote stad. Dwaal op blote voeten over wandelpaden die daarvoor geschikt zijn, gun jezelf een rit met een koets door het landschap of prent je op een van de rustplaatsen je eigen panorama in. Laat in de welness-mogelijkheden van de talrijke thermen, overdekte en openluchtzwembaden alle zorgen achter u en geniet van het uitzicht op het berglandschap.

29


Energie der Geister

Gewaltige Wassermassen wälzen sich durch die Berge der Naturparkregion Lechtal-Reutte. Tosende Flüsse zwängen sich durch die engen Täler, fallen in Kaskaden in die Schluchten und münden in den wilden Lech. Seit jeher werden diese unbändigen Kräfte mit übernatürlichen Energien in Verbindung gebracht. Nur von Geisterhand bewegt, scheinen derartige Umwälzungen möglich zu sein. Überliefert sind Erzählungen von freien Seelen, die als kleine, helle Lichter über die Fluten tanzen. Diese Energie spürt, wer sich beim Rafting in einem Schlauchboot durch die Strömung des Lechs treiben lässt, oder wer beim Canyoning waghalsig natürliche Wasserrutschen hinabgleitet und Sprünge in steinerne Auffangbecken riskiert. Drachenflieger schweben stundenlang in der perfekten Thermik über den engen Tälern und Kletterer genießen Blick und Kick im steilen Kalk der gut präparierten Mehrseillängen. Eine Kollision mit den Geistern der Elemente erkennen Sie am Knistern der Luft und an den Haaren, die Ihnen zu Berge stehen werden.

30


31


Die Wildflusslandschaft des Naturparks Tiroler Lech bietet auch Anreize für abenteuerlustige Bergsteiger, Drachenflieger, Paragleiter, Kletterer und Klettersteiggeher. In den Bächen der engen Täler und auf dem Lech tummeln sich Schluchtler und Schlauchbootfahrer. Im Winter erhöht die Natur gar die Schlagzahl und bringt mit Schnee und Eis den Kick für Snowboarder, Skifahrer und Eiskletterer in die Naturparkregion Lechtal-Reutte. Dabei steht der Naturschutz im Vordergrund, denn das Privileg, seinen Sport mitten im Naturpark Tiroler Lech ausüben zu können, verpflichtet. Für Anfänger gibt es die Möglichkeit, in familienfreundlichen Kursen und unter professioneller Anleitung in alle genannten Sportarten hineinzuschnuppern.

32


1 2 3 4 5

Grillplatz am Lech Spannende Exkursionen am Lech Radtour im Tal Paragliding Bach Klettern im Klettergarten

2

The steep mountainsides and rock formations of the Lechtal and Allgäu Alps are the best playground for adrenalinehungry mountaineers, hang-gliders, paragliders, climbers and via ferrata fans. Gorge climbers and rubber boaters meet at the streams of the narrow valleys and the Lech. In winter, nature increases the pace with snow and ice and adds an extra kick for snowboarders, skiers and ice climbers in the Nature Park region of LechtalReutte. In special courses with professional instructors, beginners can get a taste of all the different sports mentioned above.

3

Op de steile hellingen en rotsformaties van de Lechtaler en Allgäuer Alpen kunnen alpinisten, deltavliegers, liefhebbers van paragliding, bergbeklimmers en bergwandelaars hun adrenalinespiegel op peil houden. In de beken van de smalle dalen en ravijnen van de Lech kun je op ontdekkingstocht gaan en in een rubberboot je hart ophalen. ’s Winters vindt er door de natuur in de landschapsparkregio Lechtal-Reutte een verhoging van de hartslag plaats en kunnen snowboarders, skiërs en ijsbeklimmers hun kick krijgen. Beginners kunnen in speciale cursussen onder professionele begeleiding van alle genoemde sporten snoepen. 1

4

5

33


Kinder betrachten die Welt unvoreingenommen und erkunden sie gern spielerisch. Diesen Entdeckerdrang können sie in der Naturparkregion Lechtal-Reutte mit ihrer ganzen Familie nach Herzenslust ausleben. Dabei ist die Wildflusslandschaft des Tiroler Lech der größte Abenteuerspielplatz. Gemeinsam mit einem Naturpark-Ranger fällt das Entdecken von kleinen und großen Naturwundern leicht. In den Walderlebniszentren der Region gibt es Natur zum Anfassen und Miterleben, in den Klettergärten werden spezielle Kinderkurse angeboten, und in den Skischulen stellen professionelle Skilehrer schon die Kleinsten auf die Bretter. In Streichelzoos auf den Bauernhöfen des Naturparks können die Kinder Ziegen streicheln und bei den alltäglichen Arbeiten zuschauen. Sie haben die Möglichkeit, den Geschichten des Ritters Rüdiger zu lauschen oder auf den Naturparkspielplätzen selbst in dessen Rolle zu schlüpfen.

34


3 1 2 3 4 5 6

Ritterspiele Ehrenberg (Zeitreise) Klettergarten Relaxen am Lech Rittermuseum Ehrenberg Schwimmen im Freibad Stuibenfälle bei Reutte

Children have an unbiased view of the world and like to explore while playing. In the Nature Park region of LechtalReutte they can act out this urge to explore to their hearts’ content with the whole family. Together with a park ranger they discover the big and small wonders of nature. At the region’s Forest Experience Centres they can encounter and discover the natural environment, the climbing crags offer special child courses and at the ski schools professional instructors help the littlest onto skis. There are many children’s zoos at the Nature Park farms where children can stroke goats and watch everyday work on a farm. They can also listen to Knight Rüdiger’s stories or slip directly into his role on the Nature Park playgrounds.

2

4

1

6

5

Kinderen hebben nog een onbevooroordeelde kijk op de wereld en willen die dan ook speels ontdekken. Aan deze drang om te ontdekken kun je in de landschapsparkregio Lechtal-Reutte met je hele gezin alle ruimte geven. Samen met een landschapspark-ranger wordt het ontdekken van kleine en grote natuurwonderen gemakkelijk gemaakt. In regionale centra voor bosbelevenissen kan de natuur worden gevoeld, beleefd, in de klimtuinen worden speciale cursussen voor kinderen aangeboden en in de skischolen zijn professionele skileraren de kleintjes behulpzaam bij hun eerste skipogingen. Op de talrijke kinderboerderijen van het landschapspark kunnen de kinderen geiten aaien en bekijken hoe het op de boerderij iedere dag toegaat. Ze kunnen naar de verhalen over Ridder Rüdiger luisteren en op de speelplaatsen van het landschapspark zelf riddertje spelen.

35


Der Klausenhund von Ehrenberg

Das Burgenensemble Ehrenberg war einst ein heiß umkämpfter Ort. Die Geschichte dieses strategisch wichtigen Nadelöhrs ist gesäumt von Siegen und Niederlagen verschiedener Herrscher, von List und Intrigen unzähliger Feinde. In den Wirren des Dreißigjährigen Krieges soll ein Einheimischer den Schweden den Weg durch die Ehrenberger Klause gezeigt haben. Zur Strafe soll er in einen schwarzen Pudel verwandelt worden sein und muss seitdem am Tage seines Verrates von Ehrenberg bis zum Arlberg und zurück laufen. Noch heute, sagen die Leute, streift der Klausenhund durch die Wälder. Einmal im Jahr können Sie sich in den Burgenwelten Ehrenberg in die verschiedenen Epochen von über 2000 Jahren Geschichte zurückversetzen lassen. Dann verschwimmen zeitliche Grenzen zwischen Uniformen, Lagerplätzen und Kampfspielen römischer Legionäre, französischer Soldaten und Rittern des Hoch- und Spätmittelalters. Sollte Ihnen allerdings auf einem Spaziergang zur Burgruine Ehrenberg oder zur Festung Schlosskopf ein herrenloser Hund begegnen, seien Sie gewarnt. 36


37


Hoch über der Naturparkgemeinde Reutte thront das Burgenensemble Ehrenberg. Es steht als Symbol für Jahrtausende gelebter Kulturgeschichte in der Naturparkregion Lechtal-Reutte. Jedes Jahr im Sommer findet hier die „Zeitreise“ statt und lässt die Besucher 1 2000 Jahre europäische Geschichte miterleben. Ein lohnenswerter Ausflug sind die grenznahen Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Kunst und Kultur der Lechtaler und Allgäuer Alpen bieten zudem die zahlreichen Museen und Theater der Region. Eine der sehenswertesten Bühnen ist die Geierwally Freilichtbühne in Elbigenalp. Seit beinahe 20 Jahren ist sie ein Garant für großes Theater im Naturpark und begeistert das Publikum mit Stücken wie „Die wahre Geierwally – Anna Stainer Knittel“ und „Schwabenkinder“. Die Abenteuer des Ritters Rüdiger, für die Bühne in Ehrenberg als Musical umgesetzt, sind mittlerweile über die Grenzen des Naturparks hinaus bekannt und beliebt.

38


1 2 3 4 5

Geierwally-Freilichtbühne Elbigenalp Holzbildhauer im Lechtal Almwirtschaft Burgruine Ehrenberg bei Reutte Schloss Neuschwanstein (D)

2

3

The castle ensemble Ehrenberg sits enthroned high above the Nature Park town of Reutte. The stony remains are a symbol of millennia of cultural history experienced in the region. Each summer this is where the “time travel” starts and visitors can witness 2000 years of European history. Close to Ehrenberg they can also explore Neuschwanstein and Hohenschwangau, the castles of King Ludwig II of Bavaria. Those interested in art and culture can also visit the region’s numerous museums and theatres. One of the stages always worth a visit is the Geierwally Open-air Theatre in Elbigenalp. For almost 20 years it has been a proven recipe for great theatre experience in the Nature Park, inspiring its audience with plays such as “Die wahre Geierwally - Anna Stainer Knittel” (“The true Geierwally – Anna Stainer Knittel”) and “Schwabenkinder” (“Swabian children”).

Hoog boven de gemeente Reutte in het landschapspark troont het burchtcomplex Ehrenberg. De stenen overblijfselen staan symbool voor millennia geleefde cultuurgeschiedenis in de landschapsparkregio Lechtal-Reutte. Elk jaar wordt ’s zomers de “Tijdreis” georganiseerd en kunnen bezoekers 2000 jaar Europee geschiedenis meemaken. Vlakbij Ehrenberg bestaat de mogelijkheid om de kastelen van de Beierse koning Lodewijk II, Neuschwanstein en Hohenschwangau, te bezichtigen. De talrijke musea en schouwburgen in de regio bieden bovendien kunst en cultuur van de Lechtaler en Allgäuer Alpen. Een van de meest bezienswaardige theaters is het openluchttheater Geierwally Freilichtbühne in Elbigenalp. Al bijna 20 jaar staat dit theater garant voor indrukwekkende toneelstukken in het landschapspark en maakt het publiek enthousiast met stukken als „Die wahre Geierwally – Anna Stainer Knittel“ en „Schwabenkinder“. 4

5

39


Wenn im November die Berggipfel der Lechtaler und Allgäuer Alpen bereits ihr weißes Kleid tragen und sich die kommende Wintersaison ankündigt, ereignen sich in einigen Teilen der Naturparkregion wundersame Dinge. Die Menschen erzählen sich von einem Bach, der jedes Jahr an Sankt Martin (11.11.) versiegt und erst an Sankt Georg (23.4.) wieder hervortritt. In einem unterirdischen See soll ein Drache für den Winterschlaf des Gewässers verantwortlich sein. Dagegen ist die Naturparkregion in den Wintermonaten in heller Aufregung. Winterwanderer und Langläufer ziehen durch die Täler und Schneeschuh- und Skitourengänger erobern die Hänge der steilen Berge abseits der Abfahrtspisten. Interessierte Fährtenleser stapfen leise durch den unberührten Neuschnee und Eisläufer kratzen Kurven in die spiegelglatte Eisfläche der zahlreichen Seen. Und so schwelgen die Menschen in der weißen Traumlandschaft der Naturparkregion Lechtal-Reutte, bis der Drache im Frühjahr das Wasser des Tuoserbaches wieder freigibt. Gehen Sie ruhig hin und lauschen Sie! Vielleicht können Sie ihn unter der Schneeschicht am Bachufer friedlich schnarchen hören. 40


41


Wenn im Winter die Naturparkregion unter einer dicken, weißen Decke steckt, kommen die Wintersportler voll auf ihre Kosten. Hunderte Kilometer Langlaufloipen, eine Vielzahl von gut präparierten Abfahrtsgebieten mit zahlreichen Liften, ausgewiesen sportliche Rodelstrecken und spiegelglatte Eisflächen stehen für Sie bereit. Wenn Sie Ruhe abseits der Pisten suchen, finden Sie diese sicher beim Winterwandern oder auf geführten Schneeschuhtouren. Wer noch kein Fährtenleser ist, kann es bei einer Tierspurenwanderung zusammen mit einem Naturparkranger werden. Bei romantischen Kutschfahrten oder nächtlichen Fackelwanderungen können Sie die Lechtaler und Allgäuer Alpen von ihrer sanften Seite kennen lernen.

42


1 2 3 4 5 6 7

Langlaufen im Lechtal Skifahren auf perfekten Pisten Snowboarden Rodelgaudi Kinderskischule Herrliche Winterlandschaft Schneeschuhwandern

2

3

4

5

When winter covers the Nature Park region with a thick, white blanket of snow, winter sports enthusiasts get their money’s worth. Hundred kilometres of cross-country ski tracks, a great number of well-prepared downhill pistes with countless lifts, renowned, challenging toboggan runs and glassy ice surfaces are waiting for you. By regional bus you will arrive comfortably at the ski area of Lech / Warth where you will find perfect piste conditions, après ski with panoramic views and party fun at nighttime. If you are looking for peace and quiet off the pistes, you will surely find it on winter hiking tours, tracking on an animal trace hike or on guided snow shoe walks. During romantic carriage rides or torch walks at night, you can get to know the Lechtal and Allgäu Alps from their gentle side.

’s Winters komen de liefhebbers van de wintersport helemaal aan hun trekken, als de landschapsparkregio onder een dikke laag sneeuw ligt. Honderden kilometers langlaufloipen, een groot aantal goed geprepareerde afdalingsmogelijkheden met talrijke liften, zeer sportieve rodeltrajecten en spiegelgladde ijsvlakten staan ter beschikking. De regiobus brengt je comfortabel naar het skigebied Lech/ Warth waar perfecte pistes, après-ski met panorama en nachtelijk partyvertier op je wachten. Als je rust zoekt ver weg van de pistes, vind je die zeker tijdens winterse wandelingen, bij het spoorzoeken naar sporen van dieren of tijdens sneeuwschoentochten onder begeleiding. Bij romantische ritjes met de koets of nachtelijke fakkeltochten kun je de Lechtaler en Allgäuer Alpen van een heel andere kant leren kennen. 1

6

7

43


1 2 3 4 5

Skigebiet Hahnenkamm Reutte/Hรถfen Skigebiet Jรถchelspitze Skigebiet Jรถchelspitze Skigebiet Jรถchelspitze Skigebiet Arlberg

Skigebiete der Naturparkregion 44


2

4

3

• Reuttener Seilbahnen Hahnenkamm Höfen • Lechtaler Bergbahn Jöchelspitze Bach • Skigebiet Arlberg Warth/Lech • Skigebiet Zugspitzarena Ehrwald

45 1

5


Erlebniskarte Winter Skibus

Hängebrücke | Forchach

Eislaufplätze

Hängebrücke | Holzgau

Langlaufloipe

Lifte | Übungslifte

Walderlebniszentrum | Füssen

Pferdekutschfahrten

Eistauchen

Rodeln

Burgenensemble Ehrenberg | Reutte

Laternenwanderung

Tierspurwanderung

Alpentherme Ehrenberg | Reutte

Eisklettern

Skigebiete

Skiverleih

22

Aqua Nova | Steeg

Winterhütten Après-Ski Nachtskipiste

Skigebiet Warth/Schröcken

Richtung Bregenz (A), Lindau (D), St. Gallen (CH)

21

Warth

(2200 m)

Lech-Warth Wintersperre

Eisstockschießen

Lechleiten Sonnalm

1

Skigebiet Lech am Arlberg

10

16 2

7 22

Skigebiet Zürs

21

46

15

Drexel

21

Richtung Arlbergpass

21

10

19

2

11 19 7

9

17

11 2


Salober Alm

10

Vilser Alm

10 Lechfall

2

Königsschlösser

2

16

Schloss Neuschwanstein

2 Musauer Alm

Schloss Hohenschwangau

10

17 (1940 m)

21

2

1

Dürnberger Alm

7

10

3 8 16

9

11 3 17

2 2

9

11

17

2

17 20

17

7

2 Eishalle

16

Schloss Linderhof

13

Ammerwald

5 2

19

2

3

5

Heiterwanger See

Heiterwang

16 12 Skigebiet Berwang

Bernhardseck

Stablalm

10

10 12 16

10

11

2

21

10

Gibleralm

17

2

2

9

Bichlbach

Skigebiet Zugspitzarena

21

1

Lermoos

16 3

Richtung Garmisch (D) Ehrwald

16

Richtung Imst/Innsbruck (A)

Wase

16

Fernpass (1209 m)

Hahntennjoch (1894 m) Wintersperre

3

Arzt 0 km

5 km

10 km

47


Informationen und Reservierungen unter: Naturparkregion Lechtal-Reutte Büro Lechtal: TEL +43 5634 5315 MAIL info@lechtal.at Büro Reutte: TEL +43 5672 62336 | MAIL info@reutte.com Untermarkt 34 | A-6600 Reutte info@lechtal-reutte.com

Konzeption, CI Entwicklung, Grafik: kdg mediascope, Elbigenalp Fotos: Imagefotos: Robert Eder Coverfoto: jb-arts Weitere Fotos: TVB Reutte, TVB Lechtal S. 8–9: Fotos Lechweg: Gerhard Eisenschink, Foto Toni Knittel: www.bluatschink.at S. 17: Foto Brauerei (4): Dorf-Alm Holzgau S. 20: Foto Hängebrücke Holzgau (1): kdg mediascope S. 21: Fotos Naturpark Tiroler Lech (4, 6): Anton Vorauer, Anette Kestler S. 29: Aqua Nova Steeg (5, 6), Alpentherme Ehrenberg (2, 3), Badino Vorderhornbach (7) S. 33: Foto Paraglide (4): Radomir Gabric, Foto Klettern (5): Fotolia S. 35: Foto Klettersteig (2): Fotolia, Foto Ritterrüstung (4): EBE (Europäisches Burgenmuseum Ehrenberg), Fotos Kinder Wasser (5): Foto Müller, Helmut Sonnweber S. 38: Fotos Geierwally Freilichtbühne (1): kdg mediascope, TVB Lechtal, Robert Eder S. 39: Foto Neuschwanstein: Bayerische Schlösserverwaltung, Anton J. Brandl S. 40–41: Foto Liegestühle: kdg mediascope S. 43: Foto Snowboard (3), Foto Kinder (5), Foto Kapelle (6): kdg mediascope S. 45: Foto Ski (2), Foto Lift (3), Foto Snowboard (4): kdg mediascope, Foto Skigebiet Arlberg (5): TVB Lechtal, Skilifte Warth Texte: Dein Appell, Michael Herrmann Lektorat: Friederike Gösweiner Druck: artpress, Höfen

© Naturparkregion Lechtal-Reutte 2012

www.lechtal-reutte.com


Naturparkregion Lechtal-Reutte | Imagekatalog  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you