__MAIN_TEXT__

Page 26

26

Sa., 11. März 2017

Aktuelles – Landkreis-Anzeiger

Schützenkompanie Unterschleißheim

16. Jahreshauptversammlung Die Schützenkompanie Unterschleißheim feierte am Sonntag, den 22.01.2017 ihren Jahrestag, der mit einem festlichen Gottesdienst begann, den sie zusammen mit der Pfarrgemeinde in der Pfarrkirche St. Ulrich feierte. Der Gottesdienst war sehr feierlich, den dieses Jahr Pfarrer Streitberger zelebrierte. An dieser Stelle möchten wir uns bei Herrn Pfarrer Streitberger recht herzlich bedanken für diese schöne und feierliche Messe. Nach dem Gottesdienst nahm die Schützenkompanie im Pfarrhof Aufstellung und feuerte drei Salven zu Ehren ihres Jahrtags ab. Anschließend fuhr man zum gemeinsamen Mittagessen in den „Brauerei Gasthof Bahnhof Lohhof“ in Unterschleißheim. Pünktlich um 13.30 Uhr eröffnete Schützenhauptmann Bernhard Lemberger die 15. Jahreshauptversammlung der Schützenkompanie Unterschleißheim e.V. Von 62 Mitgliedern waren insgesamt 20 Mitglieder, davon 14 Aktive und 6 Fördermitglieder anwesend. Es folgte die Begrüßung durch den Schützenhauptmann Bernhard Lemberger, die Genehmigung der Tagesordnung, Bericht des 1. Vorstandes Bernhard Lemberger. Lemberger bedankte sich bei den Mitgliedern für ihre Präsenz im vergangenen Jahr, vor allem aber bei seiner Vorstandschaft für die geleistete Arbeit und Mithilfe im Verein. Es folgten der Bericht des Kompaniekassiers Thomas Bauer und der Bericht des Schriftführers Kompanieleutnant Rudolf Beutel. Nach dem Bericht der Revisoren Jasmina Kutscher und Annemarie Kessner wurde die amtierende Vorstandschaft entlastet. Für 10-jährige Mitgliedschaft wurde dieses Jahr geehrt: Kurt Laberer (Fördermitglied) Nach den Ehrungen stand die Wahl des Oberleutnants, Kompanieleutnants/Schriftführers und Kompaniekassiers an. Für das Amt des Oberleutnants wurde Adolf Beil und für das Amt des Kompanieleutnants/Schriftführers wurde Rudolf Beutel vorgeschlagen, die beide von der aktiven Mannschaft einstimmig gewählt wurden. Sie nahmen die Wahl an und bedankten sich für das entgegengebrachte Vertrauen. Als Letztes stand noch die Wahl zum Kompaniekassier an. Thomas Bauer gab vor längerer Zeit schon seinen Rücktritt bekannt. Er würde für das Amt nicht mehr kandidieren und bedankte sich bei der Mannschaft für das jahrelange Vertrauen ihm gegenüber. Es stellte sich kein Mitglied zur Verfügung, dieses Amt zu übernehmen.

Somit wurde vereinbart, die Wahl in ein paar Wochen zu wiederholen. Für den 24.02.2017 wurde dann für die aktiven Mitglieder eine außerordentliche Mitgliederversammlung zur erneuten Wahl des Kompaniekassiers einberufen. Von 31 aktiven Mitgliedern, nahmen daran 16 aktive Mitglieder teil. Als Wahlvorschlag wurde Annemarie Kessner genannt. Sie stellte sich zur Wahl und wurde einstimmig zum neuen Kompaniekassier gewählt. Sie nahm das Amt an und bedankte sich für das Vertrauen der Mannschaft. Da Annemarie Kessner bislang Revisorin war, musste auch dieses Amt neu besetzt werden. Zur Wahl stellte sich unser Ehrenhauptmann Siegfried Albert. Auch er wurde einstimmig zum neuen Revisor gewählt und nahm das Amt an. Somit ist die Vorstandschaft wieder komplett und beschlussfähig. Die Vorstandschaft bedankte sich bei der aktiven Mannschaft für die Unterstützung und der geleisteten Arbeit im vergangenen Jahr. Auch unseren Fördermitgliedern ein großes Dankeschön. Mit ihrer finanziellen Unterstützung tragen sie erheblich dazu bei, Heimat, Brauchtum und Kultur in Unterschleißheim zu fördern und zu erhalten. Zum Schluss noch ein ganz wichtiger Punkt und Bestandteil ist die Mitgliedersicherung. Wir sind für jeden Interessenten, egal ob aktives oder förderndes Mitglied dankbar. Ansprechstelle: www.schuetzenkompanie-ush.de Die Vorstandschaft wünscht all unseren Mitgliedern, Förderern und Freunden für das neue Schützenjahr 2017 viel Glück, Gesundheit und Erfolg. Rudolf Beutel Kompanieleutnant und Schriftführer

Verrückter Alter Bahnhof Oberschleißheim e.V.

Oberschleißheim bejaht Interesse an Kauf des Alten Bahnhofs 10.000 € in den Haushalt eingestellt In seiner Sitzung vom 24. Januar 2017 beschloss der Gemeinderat den Haushaltsplan des Jahres 2017, wie ihn der Finanzausschuss in mehreren Sitzungen vorberaten hatte. Der Verein Verrückter Alter Bahnhof Oberschleißheim e.V. hatte zuvor bei der Gemeinde beantragt, 100.000 € für einen Erwerb des Alten Bahnhofs in den Haushalt ein-

Jugendbehandlungen schon ab 28,- € Bruckmannring 6 · 85764 Oberschleißheim Tel. und Fax (0 89) 31 88 36 58 www.beauty-time-kosmetikstudio.de

zustellen. Wegen der schwierigen finanziellen Lage konnte die Gemeinde diesem Antrag leider nicht entsprechen. Mit Unterstützung des Herrn Ersten Bürgermeisters Christian Kuchlbauer, der gesamten SPD-Fraktion sowie Vertretern aus CSU, Grünen und FDP konnten im Haushaltsplan allerdings 10.000 € vorgemerkt werden. „Unser großer Dank gilt allen Damen und Herren des Gemeinderates, die mit Ihrer Stimme ein deutliches Zeichen für die Bedeutung unseres Alten Bahnhofs gesetzt haben“, sagt VABOSH-Vorsitzender Dr. Andreas C. Hofmann. Da die Deutsche Bahn keine Zahlen über einen möglichen Verkaufspreis nannte, ist es gut möglich, dass der nun erst einmal gesetzte finanzielle Rahmen nicht ausreicht. „Das ändert aber nichts daran, dass die Mehrheit der Damen und Herren des Gemeinderates den Bestrebungen des Vereins positiv gegenübersteht, den Alten Bahnhof für die Öffentlichkeit nutzbar zu machen“, erklärt VABOSH-Vorsitzende Anke Schuster, die als frisch vereidigte Gemeinderätin an den Verhandlungen teilnahm. Dass es auch ernst zu nehmende kritische Stimmen gibt, soll hierbei gar nicht verschwiegen werden. Daher erhält das Vorhaben durch die Gründung einer Genossenschaft ein ausreichendes finanzielles Fundament. „Wir hoffen allerdings auch, dass die Gemeinde bei Vorliegen eines konkreten Kaufangebotes nochmal neu verhandeln wird“, fügt der Stellvertretende VABOSH-Vorsitzende Walter Klar an. Der Verein Verrückter Alter Bahnhof Oberschleißheim e.V. wurde im Oktober 2014 gegründet und hat sich den Erhalt des Alten Bahnhofs sowie seine Nutzbarmachung für die Öffentlichkeit als Ziel gesetzt. Den Vorstand bilden seitdem als Vorsitzende der Historiker und Internetpublizist Dr. Andreas C. Hofmann, die Architektin Anke Schuster sowie der Inhaber des Oberschleißheimer Eisenbahnparadieses Walter Klar. Dr. Andreas C. Hofmann

Profile for Zimmermann GmbH Druck & Verlag

Lohhofer & Landkreis Anzeiger 1017  

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn

Lohhofer & Landkreis Anzeiger 1017  

Neueste Nachrichten aus den Städten Unterschleißheim und Garching sowie den Gemeinden Oberschleißheim, Haimhausen, Eching und Neufahrn

Advertisement