Issuu on Google+

Vol . 3 Dir gefällt WineVibes? Dann verpasse nie und nimmer etwas: www.winevibes.de/blog oder www.facebook.de/winevibes Übrigens, wir sind da, wo ihr auch seid:

14. Sep . 2012 . ab 18:30 Uhr HBC Berlin . Karl-Liebknecht-Straße 9 with

Bis bald! Wir sehen uns!

DJ Florian Seyberth / Boozoo Bajou Stereo Deluxe, !K7, Apollo DJ Medo Lang im Abgang


3

4

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Hallo, wie schön, dass Du da bist! Denn auch bei den dritten WineVibes – diesmal in Berlin – heißt es wieder: »Guter Wein macht Party« und »Meet and Greet the Winzers«!

Herzlich Willkommen!

Hier erlebst Du handwerklich gefertigte Weine direkt von den Weinmachern, die allesamt eines gemeinsam haben: Sie stehen für eine neue Generation von Winzern, deren Weine Persönlichkeit, Charakter und Charisma ausstrahlen.

Das Ungewöhnliche daran: Willst Du das Geheimnis eines Weines kennen lernen, der Dir besonders gefällt, dann frage einfach seinen Macher! Und das in einer lockeren, chilligen Atmosphäre mit jungen Weinfreuden und cooler Musik. Hinter den Ideen »Guter Wein macht Party« und »Meet and Greet the Winzers« verbergen sich die beiden Wein-Verrückten Julia und Paul. Selbst müde von verstaubten Weinproben, mixen sie Dance & Clubbing mit einer klugen Wein-Auswahl von

angesagten Jungwinzern aus ganz Europa. Und was ist, wenn Dir ein Wein besonders gut gefallen hat? Kein Problem! Alle Weine der WineVibes - Berlin kannst unter www.winevibes.de / winedeal bestellen. Dazu haben wir ein paar spannende Themen-Pakete geschnürt, die Du auch dort findest. WICHTIG zU WISSeN: Die Weine sind nur vom 12.09. bis 18.09. bestellbar solange der Vorrat reicht!

Hast Du Fragen oder Anregungen? Oder kennst Du vielleicht einen Winzer, der unbedingt bei WineVibes dabei sein sollte? Dann spreche uns einfach an! Viel Spaß bei WineVibes wünschen Dir, Julia & Paul


5

6

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Meet and Greet the Winzers! 26 Winzer Charaktere aus Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und Argentinien haben ihre Weine mit im Schlepptau. Hinter jedem Wein mit Charakter steht ein Winzer mit Persönlichkeit!

1

Mosel-Saar-Ruwer Immich-Batterieberg

17

8

Rheinhessen Moritz Deyle

37

2

Lubentiushof

19

9

Knewitz

39

3

Knebel

21

10

Wechsler

41

4

Von Hövel

23

11

Schätzel

43

5

6

7

Meet and greet the Winzers

Italien

Deutschland

Rheingau Balthasar Ress Nahe Von Racknitz Ahr / Mittelrhein Josten & Klein

27

29

33

12

Pfalz Neiss

47

13

Sona

49

14

Leiner

51

15

Württemberg Dautel

55

16

Knauss

57

17

Berlin Billy Wagner

20

59 24

Österreich

18

Niederösterreich Groiss

65

19

Jurtschitsch

67

20

Muhr-van-der-Nieport

69

21

Burgenland Wellanschitz

73

22

Tschida

75

Argentinien

Südtirol Dornach

79

Piemont Elio Altare

81

Frankreich 25

Roussillon Le Bout du Monde

85

26

Mendoza Kaiken

Bier Rithmayer

27

89

91


4.)

Von Hövel

5.)

Balthasar Ress

6.)

Von Racknitz

7.)

Josten & Klein

8.)

Deyle

9.)

Knewitz

19

7

10.) Wechsler

8

20

21

Kino 25

26

10

9

22

Knebel

23

Lubentiushof

3.)

11

24

2.)

18

Immich-Batterieberg

17

Wen findest Du wo? Wo du zuerst hingehen sollst? Das wissen wir auch nicht. Für einen besseren Überblick sorgt aber vielleicht die nachfolgende Übersicht.

8 1.)

16

_WineVibes Guter Wein macht Party!

27

12

11.) Schätzel 12.) Neiss 15

14.) Leine

6

13.) Sona 15.) Dautel

Toiletten

14

Treppenhaus

5

16.) Knauss 18.) Groiss

13

17.) Billy Wagner 4

7

19.) Jurtschitsch 3

20.) Muhr-van-der-Niepoor

2

1

21.) Wellanschitz 22.) Tschida 23.) Dornach 24.) Elio Altare

Übersichtsplan

25.) Le Bout du Monde 26.) Kaiken 27.) Rittmayer

Bar

Restaurant


9

10

_WineVibes Guter Wein macht Party!

DJ Florian Seyberth / Boozoo Bajou

DJ Medo

Wir sind sehr stolz DJ Florian Seyberth von Boozoo Bajou für WineVibes gewonnen zu haben. Boozoo Bajou steht in einer Reihe mit Top-Artists wie Rainer Trüby, Nightmares On Wax und Kruder & Dorfmeister. Ihre Tracks werden nicht nur für erfolgreiche Werbespots verwendet - Mary J. Blige, Mousse T, Nelly Furtado, Jazz-Legende Pharoah Sanders oder Fat Freddy’s Drop haben aus ihren Tracks schon Remixe erstellt.

Unser enger (weinverliebte) Freund DJ Medo (Lang im Abgang) – einigen bekannt als Nico von Drunkenmonday.com ist in der Deutschen Musikszene auch kein Unbekannter und tourt seit über 10 Jahren mit seinem Plattenkoffer von Party zu Party.

Abgehoben sind die beiden Franken deswegen nicht. Sie bleiben lieber im Hintergrund und lassen ihre Musik sprechen!

Musik

Gemeinsam mit Boozoo Bajou werden sie die Stimmung zum Kochen bringen, Gäste und Winzer werden tanzen was das Zeug hält, während die Weinbar das Doping für die nächsten Stunden parat hält.


11

12

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Ohne die adäquaten Gläser, köstliches Wasser und das sonstige »Drumrum« macht keine Party so richtig Spass. Wir sind sehr stolz, dass wir folgende Partner für WineVibes gewinnen konnten und sie mit uns für das kultige Event zusammen arbeiten: Sicherlich hast du schon die wunderschönen, leichten Weingläser bewundert. Dieses Wunderwerk stammt von der Österreichischen Glasmanufaktur ZALTO. Wie die das so hinbekommen?

Was erwartet Dich sonst noch so?

Natürlich mundgeblasen und handgemacht. ZALTO sorgt bei WINEVIBES für eine Spitzen-Glaskultur! Die »Denk'Art-Serie«, die bei WINEVIBES präsentiert wird, ist innerhalb weniger Jahre das neue Kultglas vieler Weinkenner undLiebhaber geworden. Robert Parker, Winzer F.X. Pichler und Sternekoch Juan Amador sind beispielsweise überzeugte Zalto-Fans. Für uns persönlich ist ZALTO »das Glas für den Wein«. Wir wollen aus keinem anderen mehr trinken! www.zaltoglas.at

Viel Wein zu trinken kann ein wenig müde machen – drum erfrisch’ dich mit einem Glas VÖSLAUER. Die Quelle Bad Vöslau ist ihr Ursprung. 660 m tief und 15.000 Jahre jung. Sie ist Tradition, Lebensader, Naturschatz und Grundlage aller Produkte aus dem Hause Vöslauer. VÖSLAUER ist das Lieblingsmineralwasser der Österreicher und auch schon von vielen Deutschen. Das liegt sicher daran, dass das Natürliche Mineralwasser so rein, klar

und besonders ausgewogen mineralisiert – kurz gesagt: einfach der optimale Durstlöscher ist. Und damit die ideale Begleitung für unsere WINEVIBES-Veranstaltungen. www.voeslauer.com

Haste mal ne Stulle? Man nehme zwei Scheiben Brot, verstreiche etwas Butter darauf und belege sie mit besten Zutaten der Region. Fertig sind die Stullen aus der Küche des HBC. Einfache Berliner Hausmannskost, die jeder mag (und nicht vom Wein ablenkt)!


13

_WineVibes Guter Wein macht Party!

HBC Berlin Als geschichtsträchtiger Ort im Zentrum Berlins mit einer ungewöhnlichen Architektur und Fokus auf eine Mischung unterschiedlicher kreativer Disziplinen, schafft das HBC eine Atmosphäre von Offenheit. Nicht zuletzt wegen seiner Infrastruktur aus Kino, Restaurant, Bar, Club und Terrasse ist das.HBC ein vielschichtiger Ort, der dennoch homogen wirkt und ein internationales Publikum anzieht, für das

Die Location

Feingeist und Feiern kein Widerspruch ist. Auf die Gefahr hin, ein Klischee zu bemühen: Das HBC ist wie ein Spiegel Berlins. Ein Mikrokosmos, der all das sammelt und weiter trägt, woraus er geboren wurde und dabei immer Neues zulässt.

HBC Berlin Karl-Liebknecht-Strasse 9 10178 Berlin www.hbc-berlin.de

14


Mosel - Saar - Ruwer Riesling at it`s best!

Koblenz 3

2

Cochem

Traben-Trarbach

Mehring Trier

1

Mosel Immich-Batterieberg

2

Lubentiushof

3

Knebel

4

Saar Von Hövel

4

Saarburg

Zell 1

Die Mosel mit ihren Nebenflüssen Saar und Ruwer ist die älteste Weinregion Deutschlands. International hoch geschätzt – national leider oft verkannt. Die steilen Hänge der Flusstäler sind dicht mit Reben bepflanzt, die Steillagen prägen das Gebiet wie kaum eine andere Weinlandschaft der Welt.

heute rund 9.000 Hektar Weinbergsfläche. Umgerechnet in Rebstöcke bedeutet das: ca. 55 Millionen Rebstöcke entlang der 243 Kilometer langen deutschen Mosel zwischen Perl an der französischen Grenze und Koblenz, sowie an Saar und Ruwer, die sich durch mächtiges Schiefergestein bohren.

Die wichtigste Rebsorte ist hier der Riesling. Er findet auf den Schieferböden der Steillagen hervorragende Wachstumsbedingungen und zeigt vor allem mit seinen feinfruchtigen, eleganten und mineralischen Weine was in ihm steckt.

Das Weingut Immich-Batterieberg liegt in Enkirch im Bereich Mittelmosel: sie bildet das Herzstück der Mosel. Bekannte Weinbaugemeinden und berühmte Weinbergslagen liegen hier dicht an dicht. Ab dem Örtchen Zell wird das Moseltal zunehmend enger, die Weinberge scheinen direkt aus dem Fluss herauszuwachsen

Mehr als 4.000 Winzer in über 100 Weinorten bewirtschaften

und sich in schwindelnde Höhen zu erheben. So steil, dass die Reben nur auf schmalen Terrassen – gesichert durch Mauern aus Schiefersteinen – Platz finden. Die untere Mosel wird daher als Terrassenmosel bezeichnet. Hier liegen die Weingüter Lubentiushof und Knebel. Das Weingut von Hövel liegt an der Saar. Der international bekannte britische Weinautor Hugh Johnson über Saarwein: »Einer der überragenden Weißweine der Welt, der Schluck für Schluck bezaubert.«


17

18

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Gernot Kollmann

1

Mosel

Weingut Immich-Batterieberg

Der Wach-Küsser Dieses Weingut gehört zwar zu den ältesten Weingütern der Mosel, ist aber in der Zwischenzeit fast in Vergessenheit geraten – bis Gernot Kollmann es wieder wach küsste. Erstmals erwähnt wurde das Weingut im Jahre 908 n. Chr.. Besonders prägend für die Geschichte und Entwicklung war die Familie Immich, die mit ihrer Weinbaugeschichte von 1425 bis 1989 zu den ältesten Winzerfamilien der Mosel überhaupt gehörte. Ihr ist die bekannte Lage »Batterieberg«, die zwischen 1841 und 1845 mit unzähligen Sprengbatterien – daher der

ungewöhnliche Weinbergsname – zu einer der Spitzenlagen der Mosel geformt wurde und heute das Herz des Weingutes bildet, zu verdanken. Sensibel widmet sich das Weingut der Regenerierung der alten Spitzenlagen und nähert sich so zielstrebig – und in riesigen Schritten – der Renaissance des einstigen Spitzenbetriebes. Das Weingut kultiviert ausschließlich Riesling in traditioneller Einzelstockerziehung, der Großteil des Rebmaterials ist sogar wurzelecht. www.batterieberg.com

2011er Riesling C.A.I. »Rock 'n' Roll und zwar in feinster Manier! Die Nase hat einen unglaublichen Beat, es blüht ein ganzer Obstgarten im Glas mit einem Zitronenbaum in seiner Mitte, dazu gesellt sich nach und nach die betörende Mineralität. Richtig elektrisierend wird es dann im Mund. Wer ein leichtes Kabinettchen erwartet, der ist hier falsch. (...) Der Schwung Fruchtsüße, der mit den Apfel- und Quittenanklängen dem Wein verspielte Elemente hinzufügt, ist wunderschön, die herbe Schiefer-Mineralität strahlt. Stark und aussagekräftig, komplex und rassig, rabiat und wunderbar!« Lily von Wine in Black

2011er Riesling C.A.I. trocken

9,90 c

2011er Escheburg Riesling trocken

15,90 c

2009er Steffensberg Riesling trocken

23,90 c

2011er Batterieberg Riesling trocken

23,90 c

1991er Batterieberg Riesling Auslese

34,90 c

weiß rosé rot


19

20

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Susanne und Andreas Barth

2

Günther Jauchs bester Mann Andreas Barth und seine Frau Susanne sind Quereinsteiger »ohne Scheuklappen«. Der ehemalige Jurastudent entschloss sich 1994 Winzer zu werden. Neben seinem eigenen Weingut ist er auch Kellermeister bei dem Weingut Von Othegraven. Günther Jauchs bester Mann! »Das 21. Jahrhundert ist hektisch. Alles muss immer schneller gehen, keiner hat mehr Zeit. Andreas Barth schon. Er ist wahrscheinlich der langsamste Winzer Deutschlands. Und seine Weine sind kein Slow

Food, sie sind Super-Slow-Food. Statt der üblichen 18 – 30 Tage praktiziert er Gärzeiten von 150 bis 250 Tagen und setzt seine Weine nicht dem Stress mehrmaliger Filtration aus, stattdessen wartet er. Barths Weine haben einen ganz eigenen Rhythmus. In ihrer Jugend sind sie verschlossen, erst langsam entfalten sie sich im Glas und auf der Flasche …« Carsten Henn www.lubentiushof.de

2011er Riesling »Spontan« »An steilen Schieferhängen der Terrassenmosel spät gelesen und spontan mit den eigenen, so genannten wilden Hefen vergoren, zeigt er eine ganz außergewöhnliche Würze und puristische Klarheit. Wer mehr wissen möchte scannt einfach den QR-Code auf dem Etikett.« Andreas Barth

2011er Riesling »Spontan« feinherb

11,90 c

2010er Riesling »von der Leyen« trocken

11,30 c

2010er Gonsdorfer Gäns Riesling Alte Reben

17,90 c

Mosel

Weingut Lubentiushof

weiß rosé rot


21

22

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Matthias Knebel

3

Mosel

Weingut Knebel

Der beste Freund Dort, wo die Mosel sich ihrer Mündung nähert, erzeugen Matthias und seine Mutter auf knapp 7 Hektar Weine mit absolutem Suchtpotential! Weine mit betörenden Steinobst- und Zitrusfruchtaromen, einer so feinen Süße und zugleich erfrischen Säure und einer wahrhaften Mineralität. Und das ganze in extremen Steillagen an der Terrassenmosel. Die Wurzeln des Weingutes reichen zurück bis ins Jahr 1642. Seit der Gründung des Betriebes lautet der Leitsatz der Knebels »Respekt vor unseren natürlichen

Bedingungen, d.h. Terrassenweinbau in Steillagen, aber auch Respekt vor einer Weinkultur, die den Schiefer, die Steillagen, die Flusslandschaft, die Rebsorte Riesling in einem Jahrhunderte andauernden Prozess zu einer Einheit verdichtet hat.« Beate und Matthias sehen sich als »Begleiter« ihrer Weine. Ihre Weine haben alle Eigenheiten, Ecken und Kanten, sprich Charakter: jede Lage, jede Parzelle, jeder Jahrgang und auch jedes Fass. www.weingut-knebel.de

2011er Riesling »Von den Terrassen« »Ein Wein mit einer feinen Süße und zugleich erfrischen Säure und einer wahrhaftigen Mineralität. Salzig. Lebendig und komplex. Vibrierend, elektrisierend. Der perfekte Partywein – die Partydroge – für das ganze Jahr!« Matthias Knebel

2011er Riesling »Von den Terrassen« feinherb 2011er HAMM Riesling feinherb

9,00 c

15,00 c

2011er BRUCKSTÜCK Riesling feinherb

15,00 c

2011er RÖTTGEN Riesling feinherb

17,50 c

2011er UHLEN Riesling feinherb

18,50 c

weiß rosé rot


23

24

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Max von Kunow

5

Saar

Weingut Von Hövel

Der Spontane Das Weingut von Hövel ist seit über 200 Jahren in Familienbesitz. Noch immer wird hier traditionell in großen alten Holzfässern spontan vergoren, die moderne Önologie scheint hier spurlos vorübergegangen zu sein. Und das ist gut so. Seit 2010 ist der Junior nach Lehr- und Wanderjahren wieder nach Hause gekommen. Seine Vorliebe für die stahligen, feingliedrigen Saarrieslinge sei es gewesen, die ihn in den elterlichen Betrieb zurückbrachte, meint Max von Kunow. In den letzten Jahren hat Max als

Berater für Luxemburgische Winzer für Aufmerksamkeit gesorgt, weil er sie zu neuer Qualität und Marktpräsenz führte. Jetzt arbeitet er daran seine Weine bekannter zu machen. »Die Saar bietet die Chance, nicht angereicherte Naturweine zu erzeugen, die absolut unverwechselbar sind, bekömmlich niedriger Alkohol mit viel Geschmack, dafür steht guter Saar-Riesling, ein zeitgemäßer Wein, der sonst nirgendwo auf der Welt produziert werden kann!« www.weingut-vonhoevel.de

2011er Scharzhofberg Riesling Spätlese »Reifer Pfirsich, Grapefruit, Honigmelone, Kräuter, Rauch und nasser Schiefer. Am Gaumen betört die wunderbar klare Frucht, das tolle SüßeSäurespiel und ein irrsinnig langer Nachhall. Ein Wein für eine lange Nacht!« Max von Kunow

2011er Riesling Scharzhofberg Spätlese feinherb

15,00 c

2011er Riesling LME AAX Cross-Mosel feinherb Projekt von Max und der sympatischen Luxemburger Köchin Lea Linster

13,80 c

2011er Kanzemer Hörecker Riesling GG

24,50 c

2011er Oberemmler Hütte Riesling Spätlese restsüß

13,50 c

weiß rosé rot


Rheingau & Nahe Where Riesling is king!

Rhein Eltville 5

Rüdesheim

Bad Kreuznach

N

e ah 6

5

Balthasar Ress

6

Von Racknitz

Wiesbaden

Fast 1.000 Kilometer fließt der Rhein in nördliche Richtung mit einer Ausnahme: Auf der Höhe von Mainz / Wiesbaden, gebremst durch das Taunusgebirge, biegt er in fast rechtem Winkel nach Westen ab, um schon 30 Kilometer später bei Rüdesheim wieder in Richtung Norden zu fließen. Dieses waagerechte Stück ist der Rheingau - eine der einzigartigsten Wein- und Kulturlandschaften dieser Erde. In der Literatur reichen die Beschreibungen vom »Garten unnennbarer Lust«, dem »Thron des deutschen Bacchus« oder vom »Stück Himmel, hinabgefallen zur Erde«. Auch heute noch ist der Rheingau ein Zauberwort für viele Menschen mit Sinn und Sinnlichkeit. Die

mittelalterlichen Burgen, die geheimnisvollen Ruinen, die pittoresken Schlösser, Klöster und Kirchen inmitten ihrer Weinberge gestalten den Rheingau zu einer paradiesischen Landschaft. Auf rund 3.200 Hektar Weinbergsfläche bietet der Rheingau vor allem Großartiges in seiner Königsdisziplin »Riesling«, aber auch bei seinem roten Pendant, dem Spätburgunder. Im beschaulichen Örtchen Hattenheim kreiieren Christian Ress, Dirk Würtz und ihr Team auf dem Weingut Ress Jahr für Jahr großartige Rieslinge und Spätburgunder.

Gerade einmal 550 Meter »Wasserfläche« trennen die Weinbaugebiete Rheingau und die Nahe voneinander. Weinberge säumen die Nahe von Martinstein bis zu ihrer Mündung in den Rhein bei Bingen und die Nebenflüsse. Die rund 4.000 Hektar Rebfläche verteilen sich überwiegend auf sanftem Hügelland, teilweise auch mit Steilstlagen. Eine bewegte Erdgeschichte hat das Weinbaugebiet Nahe geprägt. Die Vielfalt an Ausgangsgesteinen ist in keinem deutschen Weinanbaugebiet so groß wie hier. Die Vielfalt der Gesteine und Böden spiegelt sich in den facettenreichen Naheweinen wider: Kein Wein schmeckt wie ein anderer!


27

28

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Dirk Würtz & Christian Ress

5

Rheingau

Weingut Ress

Der Innovator mit Tradition Das Weingut Ress, 1870 vom Rheingauer Hotelier Balthasar Ress gegründet, gehört mit seinen 43 Hektar Anbaufläche zu den großen familiengeführten Betrieben im Rheingau. Es befindet sich heute im Eigentum der vierten und fünften Generation der Winzerfamilie: Stefan und Christian Ress. Das VDP-Gut versteht sich, wie es der Rheingauer Tradition entspricht, als Riesling- und Spätburgunderspezialist. Christian Ress Weine exportiert seine Weine mittlerweile in ca. 25 Länder der Welt – darunter sogar zum Buckingham Palace oder zu den Olympischen Spielen in Sydney. Die Ideen gehen Christian Ress und

seinem Team noch lange nicht aus: am 4. Juni 2009 erregte das Weingut große internationale Aufmerksamkeit durch die Anlage des nördlichsten Weinbergs Deutschlands: in Keitum auf Sylt. Der neueste Clou: »Glasweiser Luxus«: die edelsüßen Spitzenweine des Hauses gibt es ab sofort in hochwertig designten 10cl-Glasröhrchen. Cheers! Dirk Würtz, Betriebsleiter des Weingutes und Deutschlands bekanntester Weinblogger ist WineVibes Winzer erster Stunde. Er präsentiert seine Rheingauer Gewächse. www.balthasar-ress.de

2011er Riesling »Von Unserm« »Von Unserm« nur das Beste! Dieser Riesling aus unseren Weinbergen versprüht Frische und Frucht und ist eine mineralische Energiequelle. Typisch Rheingau, einfach zeitlos schön!« Dirk Würtz

2011er Riesling »Von Unserm« trocken 2011er Rüdesheimer Riesling trocken

9,20 c

12,50 c

2011er Berg Rottland Riesling trocken

12,50 c

2011er Nussbrunnen Riesling Spätlese

24,55 c

weiß rosé rot


29

30

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Matthias Adams

6

Nahe

Weingut Von Racknitz

Abseits des Mainstream Mit seinem Weinstil hat Matthias Adams an der Nahe sehr erfolgreich eine Nische besetzt. Die Weine werden konsequent mit eigenen Hefen vergoren, die Weine liegen anschließend bis zu ein Jahr auf der Hefe. Während der Weinbereitung wird konsequent auf unnötige Pumpvorgänge, Behandlungen oder Filtration verzichtet. Weine jenseits des Mainstream entstehen: Weine mit großer Tiefe. Weine, die einem nicht sofort in die Nase »hüpfen“, dafür unheimlich mineralisch sind und sich mit

der Zeit wunderschön entwickeln. Seit Gründung des Weingutes 2003 hat Matthias Adams sehr gute Parzellen in den besten Lagen der mittleren Nahe erwerben können, so dass das Weingut über ein Portfolio von insgesamt acht Grand CruLagen verfügt. Diese sind sehr oft mit sehr alten Riesling-Reben bestockt. Das Ergebnis: von Racknitz arbeitet wie kein anderes Weingut der Nahe ihr Alleinstellungsmerkmal, die große Vielfalt der Böden, heraus. Das schmeckt man einfach! www.von-racknitz.com

2011er Nahe Riesling »Dieser Wein ist genau der richtige Einstieg in die Welt der Nahe-Weine. Das perfekte Zusammenspiel voll ausgereifter Trauben der besten Vulkan- und Schiefer-Lagen des Nahe-Tals bringt fruchtige Frische ins Glas, die lange bleibt.« Matthias Adams

2011er Nahe Riesling trocken

8,80 c

2011er Riesling »vom Schieferboden« trocken

13,70 c

2011er Riesling »vom Vulkangestein« trocken

13,70 c

2011er Riesling »vom Kieselstein« trocken

13,70 c

2006er Kloster Diesibodenberg Riesling Auslese Alte Reben

23,90 c

weiß rosé rot


Rhe

Ahr & Mittelrhein Klein, aber oho!

in Bonn 7

Ahr

7

Josten & Klein

Bad Neuenahr Ahrweiler

Koblenz

Das Weingut Josten & Klein ist eines der ganz wenigen Weingüter in Deutschland, das auf Weine aus zwei Anbaugebieten setzt. Für ihren Firmensitz haben die beiden Winzer die zwischen Bonn und Koblenz gelegene Stadt Remagen gewählt, in der die Ahr in den Rhein mündet und somit beide Anbaugebiete symbolisch verbindet. Die Ahr – Eldorado für Pinot-Freaks Gerade einmal 550 Meter: Die Ahr, eines der renommiertesten Rotweingebiete Deutschlands. Vor allem vor dem Klimawandel galt das Ahrtal als Ausnahmeregion, die trotz ihrer nördlichen Lage aufgrund einer Laune der

Natur hochwertige Rotweine hervorbringt. Am Rand der Kölner Bucht gelegen, geniesst das kleine Anbaugebiet den milden Einfluss des Golfstroms. Die Eifel schützt zudem die steilen Rebhänge vor kalten Winden und Niederschlägen. In der Enge des Tals staut sich die Hitze der Sonne. Schroffe Felsen, Schieferböden und alte Terassenmäuerchen heizen sich tagsüber beträchtlich auf und geben nachts die gespeicherte Wärme an die Reben ab. Der Spätburgunder der unbestrittene Star an der Ahr. Er bringt hier Weine hervor, die keine Vergleiche mit den berühmten Burgundern nicht scheuen müssen.

Der Mittelrhein – klein, aber oho! Der Mittelrhein ist mit seiner Gesamtrebfläche von knapp 500 Hektar das zweitkleinste Anbaugebiet in Deutschland und unberechtigt oft verkannt. Schieferund Grauwackeverwitterungsböden beherrschen die Landschaft. Auf den mineralreichen Schieferböden vor allem der Riesling ideale Wachstumsbedingungen. Steile Weinhänge, Schlösser, Burgen und die weltberühmte Loreley reihen sich wie Perlen einer Kette entlang des Flusses und bilden eine einzigartige Kulturlandschaft. Heinrich von Kleinst meinte einst, dass Gott sich selbst als Landschaftsgärtner hier betätigt habe. Im Jahr 2002 wurde diese war von der UNESCO zum Weltkulturerbe gekürt.


33

34

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Torsten Klein & Marc Josten

7

Die Antreiber Der Weinbautechniker Marc Josten und der Diplom-Önologe Torsten Klein bewirtschaften in den Anbaugebieten Mittelrhein und Ahr 1,8 Hektar – flächentechnisch so gut wie nichts. Mit dem 2011er Jahrgang präsentieren sie sich zum ersten Mal auf dem Markt. Die ambitionierten Weinfreunde produzieren eigenständige Weißweine im Weinbaugebiet Mittelrhein und tiefgründige Rote an der Ahr. Marc Josten und Torsten Klein sind Winzer aus Überzeugung. Beide haben ihr Winzer-

handwerk bei renommierten Weingütern im In- und Ausland erlernt. Der Wunsch, ausgetretene Pfade zu verlassen, um ihre eigenen Pläne und Wünsche zu verwirklichen, war und ist groß: so entstand ihr Projekt »Josten & Klein«. Ihr Leitspruch »Sua Sponte«, zu deutsch »aus eigenem Antrieb, aus eigener Kraft«! Ihr Ziel: die Erzeugung großer Pinots an der Ahr und exzellente Rieslinge am Mittelrhein. Wir wünschen »Fortuna vobis faveat!« www.josten-klein.com

2011er Gutsriesling »Unseren Gutsriesling verstehen wir als unsere Visitenkarte, zeigt er doch bereits deutlich, wofür Weine von Josten & Klein stehen: Authentische Weine mit  eigenständiger Handschrift abseits des Mainstreams. Als Gutsriesling versteht er sich als die unkomplizierte Variante: würzige Nase, saftig, animierend. Lecker! Und mit 12,1 % Alkohol auch nicht zu schwer!“ Torsten Klein

2011er Gutsriesling trocken 2011er Riesling »R« trocken 2011er Gartenlay Riesling trocken

9,50 c

16,00 c

29,00 c

2011er Spätburgunder Weißherbst »Saigné« trocken

14,00 c

2011er »Mayschosser« Spätburgunder trocken

18,00 c

Mittelrhein / Ahr

Weingut Josten & Klein

weiß rosé rot


Rheinhessen – Das Land der 1.000 Hügel Rhein

Mainz

Bingen 9 8

Nierstein 11

Alzey

10

Worms

9

Knewitz

10

Wechsler

11

Schätzel

Reben, so weit das Auge reicht – das ist Rheinhessen, Deutschlands größtes Weinanbaugebiet. Rund 26.000 Hektar umfasst die »Rhoihessische« Rebfläche zwischen Alzey, Worms, Mainz und Bingen. Schon die Römer haben hier, auf dem linksrheinischen Gebiet, Wein angebaut. Und auch die älteste Urkunde über eine deutsche Weinbergslage - die Niersteiner Glöck – ist eine Lage in Rheinhessischen Gefilden. In den letzten Jahren haben einige Weltklasse-Weine aus Rheinhessen auf sich aufmerksam macht: Nicht nur Rieslinge vom Rhein und aus dem Hügelland – die aber ganz besonders – sondern auch der Silvaner. Derzeit sind auch die weißen Burgundersorten mächtig im

Kommen. Ein Drittel der rheinhessischen Rebfläche ist mit Rotweinreben bestockt.   Unsere vier Weingüter zeigen wunderschön die Bandbreite an Weinen, die in Rheinhessen möglich sind. Im Bereich Bingen liegt das Weingut Knewitz, genauer gesagt in Appenheim. Kalkstein prägt vorwiegend seine Weine. Moritz D. kommt aus den saften Hügeln um die Ortschaft Biebelsheim. Im Bereich Wonnegau – im bekannten Ort Westhofen – besitzt Katharina Wechsler ihre meist von Kalkstein dominierten Lagen. Die Westhofner Weine sind geprägt von einem eleganten

Säurespiel, einer saftigen Frucht und würziger Mineralität. Im (Bereich) Nierstein – überwiegend am Niersteiner Roten Hang – bewirtschaftet Kai Schätzel seine Weinbergslagen. Der rote Tonschieferboden verleiht den Weinen eine ausgeprägte mineralische Note und filigrane Struktur. Zum Besitz gehören Spitzenlagen wie das Pettenthal, Oelberg oder Hipping.


37

38

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Der Spaß-Macher Moritz D. – die (junge) Antwort auf Prosecco! Oder besser: Die frisch-fruchtige Alternative zu Prosecco & Co.

Moritz Deyle

Bereits während des Studiums suchte der Geisenheimer Absolvent Moritz Deyle nach einer erfrischenden und jungen Alternative zu den verbreiteten Frizzante auf dem deutschen Markt. Diese fand er zwar nicht als fertiges Produkt, dafür aber in den beiden deutschen Traditionsrebsorten schlecht hin. Die spritzige Frische des

Riesling trifft auf die dezente Frucht des Müller-Thurgau. Die Trauben stammen aus den klassischen Lößlagen im rheinhessischen Hügelland rund um die Weinbaugemeinde Biebelsheim.

Moritz D. Perlwein »100% Perlen! Leicht, nicht zu süß und lecker! Ein Sprudler, der einfach Spaß macht! Daher für heute genau das Richtige!« Moritz Deyle

Moritz D. Perlwein trocken Moritz D. Perlwein »Rosa« rosé feinherb

6,80 c 6,80 c

Moritz D. trinkt man am besten solo. Aber natürlich verträgt er als Aperitif auch einen Schuss Cassis und wird so, verfeinert mit einigen Minzblättern, zum »Moritz D. Royal«. Fest steht, Moritz D. macht einfach Spaß! www.moritz-d.de

8

Rheinhessen

Moritz Deyle

weiß rosé rot


39

40

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Tobias Knewitz

9

Rheinhessen

Weingut Knewitz

Der Willensstarke Tobias Knewitz weiß, was er will: Er will Weine machen, die begeistern und beeindrucken. Das ist dem gerade mal 21 Jahre alten Jungwinzer aus Appenheim schon mit seinem ersten eigenen Wein, einem Silvaner aus dem Jahrgang 2008, so gut gelungen, dass der Weinkritiker Stuart Pigott erstaunt feststellen musste, dass er »bei einer Blindprobe geschworen hätte, der Verantwortliche müsste schon einige Jahre Erfahrung hinter sich haben!« Mit dem schwierigen Jahrgang 2010 hat Tobias Knewitz erstmals komplett die Verantwortung

im Keller des Familienweinguts übernommen. Prompt wurde das Weingut Knewitz in die beiden wichtigsten deutschen Weinführer aufgenommen. Ein Erfolg, der den jungen Winzer, der seit Oktober 2011 in Geisenheim Weinbau studiert, noch weiter anspornt. Das Ergebnis: Tobias macht Weine, die die Gegebenheiten der vielfältigen Böden rund um das Rheinhessische Appenheim widerspiegeln. Weine mit Ecken und Kanten, die viel eigenen Charakter haben! www.weingut-knewitz.de

2011er »Appenheimer« Riesling »Unser Appenheimer Riesling reift ausschließlich in den Appenheimer Spitzenlagen mit einem hohen Kalksteinanteil. Der Boden lässt einen verspielten Riesling mit viel Ausdruck entstehen. Nussige, rauchige Noten am Gaumen und in der Nase. Viel Biss, hat Ecken und Kanten, eine sehr präzise, fokussierte Säure. Riesling für Fortgeschrittene und solche, die es werden wollen!« Tobias Knewitz

2011er »Appenheimer« Riesling trocken 2011er Appenheimer Weissburgunder trocken

11,90 c

11,00 c

2009er GOLDBERG Riesling trocken

18,00 c

2011er HUNDERTGULDEN Riesling trocken

18,00 c

2010er »Ingelheimer« Spätburgunder trocken 2011er GOLDBERG Riesling Auslese Goldkapsel (Magnum)

11,90 c

19,00 c weiß rosé rot


41

42

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Katharina Wechsler

10

Die Globetrotterin Besser spät als nie, denkt sich Katharina Wechsler heute. Eigentlich ist Katharina studierte Sozialwissenschaftlerin, die bei Plattenfirmen und Bookingagenturen gejobbt und in Paris und Rio de Janeiro gelebt hat. Irgendwann zog es sie nach Berlin, um als TV-Redakteurin zu arbeiten. »Aber irgendwie kam auf einmal der Punkt, wo ich etwas Ernsthaftes machen wollte, etwas mit Substanz,« sagt sie. Im Sommer 2009 als sie ihre Koffer packte und Berlin in Richtung ihrer Heimat

Westhofen im Rheinhessischen verließ, wusste sie nicht so recht, was sie dort nach 11 Jahren auf dem elterlichen Weingut erwarten würde. Aber eines war ihr klar: sie wollte Wein machen, und das zu Hause - in Rheinhessen! Wein, der sie selbst und andere bewegt. Elegant, finessenreich und sexy. Wein mit Charakter, der zeigt, wo er herkommt. Und auch, dass er von einer Winzerin kommt. Wir finden das ist ihr gut gelungen. www.weingut-wechsler.de

2011er »Westhofener« Riesling »Geradliniger kühler Kalkstein trifft auf verspielten Lösslehm. Crispy Mineralität und eine betörende Frucht verbinden sich in diesem Wein, der in seinem jugendlichen Stadium zwar Muskeln, aber schon viel Charakter zeigt. Ein junger Wilder!«  Katharina Wechsler

2011er »Westhofener« Riesling trocken 2011er »Westhofener« Scheurebe trocken

10,90 c

7,90 c

2011er Sylvaner »Alte Reben« trocken

11,90 c

2011er BENN Riesling trocken

14,90 c

24,00 c

2010er Riesling Trockenbeerauslese

Rheinhessen

Weingut Wechsler

weiß rosé rot


43

44

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Kai Schätzel

11

Rheinhessen

Weingut Schätzel

Der Freiraum-Schaffer Der Natur ihren Spielraum lassen: Hacken im Steilhang, Blätter zupfen, Trauben sortieren und von Fuß stampfen. »Dabei arbeiten wir so naturnah wie möglich, um möglichst viel Charakter zu erhalten. In diesem Jahr haben wir begonnen biodynamische Präparate einzusetzen.« Diese Philosophie setzt sich im Keller fort. Die Weine vergären mit wilden Hefen im Holzfass und reifen bis zur Abfüllung auf der Vollhefe. Das alles ist nicht wirklich neu. Die Familie Schätzel

hat das bereits vor 650 Jahren begonnen. »Neu ist, dass wir es heute wieder tun und dabei auf viele technische Prozesse verzichten. Wir vermeiden es mit schweren Traktoren den wertvollen roten Schieferboden zu belasten und verzichten weitestgehend auf Filter. Wir glauben dass große Rieslinge nicht durch Alkohol und primären Fruchtaromen groß werden sondern die Seele wirklich spannender Weine in ihrer Struktur zu finden ist.« www.schaetzel.de

2011er Riesling »KabiNett« »Der KabiNett ist ein modernes Bekenntnis zu klassisch deutscher Riesling-Kultur. Er hat seine Wurzeln in steilen Weinbergen im Niersteiner Roten Hang. Handgelesene Trauben werden von Fuss gestampft und stehen bis zu 5 Tage auf der Maische. Die Spontangärung im Stückfass gibt dem Wein Raum zur Charakterbildung. Wenig Alkohol. Spiel zwischen Säure, Frucht und Mineralität. Weil man nicht alles neu erfinden muss. Riesling auf Deutsch: KabiNett!« Kai Schätzel

2011er Riesling »KabiNett« feinherb 2011er Riesling »ReinSchiefer« trocken 2011er Nierstein HEILIGENBAUM Riesling trocken 2011er Nackenheim ROTHENBERG Silvaner trocken

9,50 c

9,50 c

15,00 c

22,00 c

weiß rosé rot


Die Pfalz Die Toskana Deutschlands

Rh

Alzey

ei

n

12

Grünstadt

Mainz Bad Dürkheim Mannheim

13

Neustadt

Speyer 14

Landau

12

Neiss

13

Sona

14

Leiner

Schon die Römer wussten das milde Pfälzer Klima zu schätzen. Wer noch nie dort war, wird es kaum glauben: selbst Feigen, Kiwis und Zitronen gedeihen hier. Ab Ende Februar, wenn im restlichen Deutschland noch klirrende Kälte herrscht, verwandelt sich die Pfalz mit der Mandelbaumblüte in ein weiß-rosé farbenes Blütenmeer. Die Pfalz ist das zweitgrößte Weinbaugebiet in Deutschland. Knapp 23.500 Hektar Weinberge beheimatet die Pfalz – das bedeutet über 100 Millionen Rebstöcke verteilt auf 25 Großlagen und 325 Einzellagen. Rund 5.500 Winzer bearbeiten diese, davon aber nur ca. 2.000 im Haupterwerb.

Was macht die Pfalz so besonders? Ihre sehr kompakte Region (85 Kilometer lang und wenige Kilometer breit), ihr mildes Klima und die herzlichen Menschen. Die Pfalz besteht aus zwei Weinbaubereichen: Dem Mittelhaardt im Norden und der Südlichen Weinstraße im Süden. Spitzenrieslinge von der Mittelhaardt zählen seit je her zu den teuersten und begehrtesten Weinen der Welt. Aber auch die Südliche Weinstrasse hat tolle Gewächse zu bieten. Neben Rieslingen sind Weiß- und Grauburgunder ein wichtiges Standbein. Der St. Laurent ist sehr beliebt, zudem wurde er von einigen Winzern vor dem Aussterben bewahrt. Auch moderne, inter-

nationale Sorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon oder Sauvignon blanc gedeihen am Rand des Pfälzerwalds prächtig. Im Bereich Mittelhaardt/ Deutsche Weinstraße liegt das Weingut Dominik Sona, auf einem Plateau im Pfälzerwald. Das Weingut Neiss liegt in Kindenheim – im Kreis Bad Dürkheim. Sven Leiner hat sein Weingut an der Südlichen Weinstrasse – in der Nähe von Landau. Der südliche Teil der Deutschen Weinstraße ist prädestiniert für facettenreiche und ausdrucksstarke Weine. ttenthal, Oelberg oder Hipping.


47

48

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Axel Neiss

12

Mr. Nice 1997 hat Axel Neiss, nach seiner Ausbildung zum Winzer und dem Studium zum DiplomOenologen in Geisenheim sowie einigen Auslandsaufenthalten das elterliche Weingut übernommen, und fortan federführend den Ausbau der Weine bestimmt. Sein Herz schlägt für Riesling und Burgundersorten – sowohl rot als auch weiss. Axel’s Philiosphie: Die kompromisslos qualitätsorientierte Arbeit in Weinberg und Keller auf die Flasche zu bringen. Das

Streben nach dem besten Wein ist seine Motivation. Neben den »Flaggschiffen« aus Spitzenlagen ist das Weingut Neiss bekannt für »ordentliche Trinkweine« mit einem hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis«. Dafür gabs schon zahlreiche Auszeichnungen: der Gault Millau verlieh 3 Trauben und der WeinGourmet zählt Neiss zu den besten Weingüter in Deutschland. That’s Neiss! www.weingut-neiss.de

2010er »That’s Neiss« »Cuvée auf der Basis von Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon. Eigentlich ein »Bordeaux«! Kakao, roter Pfeffer, nicht zu schwer, internationaler Stil, beerenfruchtig, würzig, trocken, Ratatouille, hinten weich, sehr balanciert! Einfach Neiss!« Axel Neiss

2010er »That’s Neiss« trocken 2011er HEILIGENKIRCHE Riesling trocken 2011er BURGWEG Riesling trocken

11,20 c

2011er Weissburgunder »Alte Reben« trocken 2009er Frühburgunder »Vogelsang« trocken

9,95 c

11,20 c

12,95 c

9,20 c

Pfalz

Weingut Neiss

weiß rosé rot


49

50

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Dominik Sona

13

Pfalz

Weingut Sona

Der Tausendsassa Dominik hat ein kleines, feines Weingut. Klein ist bekanntlich immer relativ – hier bedeutet klein aber wirklich klein: ca. einen Hektar. Das Weingut Sona liegt im Pfälzer Wald. Dominik setzt auf naturnahe, schonende Bewirtschaftung seiner Lagen – teils mit biodynamischen Methoden. Riesling, Spätburgunder und Sauvignon Blanc wachsen auf Sandstein und Kalkstein. Der Pfälzer baut seine Weißweine meist im Edelstahl, die Rotweine im Holz (Tonneau und Barrique) aus. Wichtig ist ihm, dass seine Weine das Terroir der Weinberge und seinen

Charakter widerspiegeln. Sein Weinstil soll finessenreich sein. »Meine Weine sollen nicht satt machen – aber eine gute Struktur haben.« Und das haben sie: Weine mit einer »Bella Figura!« Neben seinem »Hobby-Weingut Sona« ist Dominik mittlerweile Betriebsleiter des Weingutes Koehler-Ruprecht und berät ein befreundetes Weingut im südfranzösischen Languedoc. Eigentlich könnten wir uns diesen Satz sparen: Dominik Sona ist ein Tausendsassa! Wir empfehlen: beobachten! www.weingut-sona.de

2011er Riesling »Angelface« »Restsüße Verführung aus Riesling, mit Tendenz zum »wegtrinken«. Passt als Apéro und auch als Dessertwein. Universal einsetzbar. Und, schmeckt soo gut auf den Lippen!« Dominik Sona

2011er Riesling »Angelface« trocken 2011er Riesling Kabinett feinherb

7,50 c

8,00 c

14,50 c

2009er KIRCHBERG Riesling Spätlese feinherb

25,00 c

2011er Vanho Rosé »Tectus« AOP Coteaux du Languedoc

6,00 c

2011er Riesling »Baron« Spätlese trocken

weiß rosé rot


51

52

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Sven Leiner

14

Pfalz

Weingut Leiner

Der Ungeschminkte Seit Junior Sven Leiner das Zepter im elterlichen Betrieb übernahm wurde der Betrieb nach und nach auf eine rein biodynamische Wirtschaftsweise umgestellt. »Wein soll«, nach Sven Leiners Verständnis »stets Ausdruck dessen sein, was draußen im Weinberg übers Jahr hinweg stattgefunden hat. Dies ist immer ein komplexer Prozess, der bei der Rebenpflege beginnt und seine Fortsetzung im Keller hat. Wir nehmen uns dabei viel Zeit für das Verständnis der natürlichen Vorgänge. Am Ende sollen diese Einflüsse in ihrem Zusammenhang zum

Jahrgang schmeckbar sein. Unkompliziert, aber echt, direkt, griffig. Uns ist es wichtig, keinem »Leitgeschmack« nachzueifern, sondern den individuellen Stil unserer Weinberge im Einklang mit unserer Philosophie in die Weine zu projizieren – mit unseren Händen.« Svens Wein »Uwaga« ist aus einer gemeinsamen Idee mit Viniculture-Gründer Holger Schwarz entstanden. »Keine Kosmetik, kein Bullshit (außer bei der Düngung der Weinberge)!« www.weingut-leiner.de

2011er Scheurebe »Uwaga!« »(...)«Uwaga!«, eine kernig trockene Achtung, Scheurebe! Leicht und feinrassig ist dieser reduktiv gebaute Öko-Tafelwein des Jahrgangs 2011, vergleichsweise dezent fruchtig, ganz ohne das billige Parfüm so vieler Geschwister, aber dafür umso einladender in seinen zarten Aromen von Kiwis, Limonen, Äpfeln, Stachelbeeren und Grapefruit. Am Gaumen knackig, frisch, leicht und geradeaus, aber mit Substanz – sonst hätte ich ja nicht die Flasche leer getrunken.« Stephan Reinhard, Weinkritiker

2011er Scheurebe »Uwaga!« trocken

2011er Riesling »Handwerk« trocken

9,90 c

8,60 c

2010er KATZERBOSCH Grauer Burgunder trocken

13,00 c

2008er Dornfelder »Kurosium« trocken

13,50 c

Die Weine gibt’s exklusiv bei Holger Schwarz / Viniculture in Berlin. www.viniculture.de

weiß rosé rot


Württemberg Das »Rotwein-Ländle« Heilbronn

15

Ludwigsburg

Winnenden Schorndorf

16

Stuttgart

Esslingen

Nürtingen Tübingen

15

Dautel

16

Knauss

Unter Deutschlands großen Weinbaugebieten belegt Württemberg Platz vier; hier wird mehr Rotwein als Weißwein produziert. Auf rund 11.500 Hektar in 17 Großlagen und 210 Einzellagen in stark wechselnden geologischen Verhältnissen - vom schweren Gipskeuper über Löß, Muschelkalk- und Sandstein bis zum Vulkanstein gedeihen hier die unterschiedlichsten Stilistiken. Neben der schwäbischen Spezialität Trollinger sind Schwarzriesling, Lemberger und Spätburgunder die wichtigsten Sorten. Bei den weißen Gewächsen sind es vor allem Riesling, MüllerThurgau, Silvaner und Grauburgunder. Weinbau wird vorwiegend entlang des Neckars betrieben, aber auch in den geschützten Flusstälern der

Neckar-Nebenflüsse Rems, Enz, Kocher, Jagst und Tauber und sogar am Bodensee. Herzstück des Weinbaugebiets ist der Bereich Württembergisches Unterland am Mittleren Neckar, südlich davon schließt sich der Bereich Remstal-Stuttgart an. Der Anteil an Steillagen ist in Württemberg hoch. Vielfach bewirtschaften die Winzer nur kleine Parzellen. Das Weingut von Christian Dautel ist in der Region »Unterland« beheimatet. Das Weingut liegt in der Nähe von Heilbronn. Das Württembergische Unterland gilt als das Rotweinparadies in Württemberg – vor allem Lemberger, Trollinger und Schwarzriesling gedeihen hier … Das Weingut von Andi Knauss liegt im Remstal. Auf Muschel-

kalk- und Keuperböden enstehen hier ausdrucksstarke Rotweine, aber auch spannende Weißweine. Im Stuttgarter Raum und in der Esslinger Gegend wachsen an den Steilhängen des Neckartals charaktervolle Trollinger und rassige Rieslinge.


55

56

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Christian Dautel

15

Der Macher Eigentlich wollte Christian Dautel schon immer in seinem Weingut arbeiten. Als er 18 geworden ist, hat er sich gefragt, ob das sein wirkliches Lebensziel ist oder eine »Entscheidung aus Gewohnheit«. Um das herauszufinden hat er etwas komplett anderes ausprobiert. Er arbeitete in einer Grafikabteilung: dort wurde ihm schnell bewusst, dass die Arbeit in und mit der Natur ein wesentlicher Pfeiler seiner Arbeit sein musste. Daher entschied er sich für sein zweites Praktikum für das »Schaffe« im Staatsweingut

Weinsberg. Das hat ihm gezeigt, dass er auf jeden Fall im »Weinbau« arbeiten möchte. »Wein machen«, das ist einfach der Beruf, der ihm Spaß macht! Nach dem Studium in Geisenheim und Bordeaux und zahlreichen Praktika im Ausland kann er nun seine Erfahrungen zu Hause einbringen und wichtige Entscheidungen mitbestimmen. Sein Augenmerk gilt den Rotweinen – vor allem den Sorten Lemberger und Spätburgunder. Hier sieht er enormes Potenzial! www.weingut-dautel.de

2010er »Jakob D.« »Entschlossen und voller Tatendrang zieht Jakob Dautel 1514 in den Bauernkrieg – und bezahlt für seine Ideen mit dem Leben. Die Lust an der Revolution liegt uns einfach im Blut, deshalb widmen wir unserem Vorfahren eine kräftige Cuvée aus Lemberger und Cabernet. Waldbeeren und Schwarzkirsche, dunkle Schokolade, eine ausgeprägte Würze und reifes Tannen prägen unseren Jakob D.« Christian Dautel

2010er »Jakob D.« trocken 2011er Weißburgunder »Gipskeuper« trocken

10,50 c

13,90 c

2011er BESIGHEIMER WURMBERG Riesling trocken 2009er Lemberger »S« trocken

12,90 c

2009er SONNENBERG GG Spätburgunder trocken 2008er »Kreation Rot« trocken

47,95 c 48,50 c

49,95 c

Württemberg

Weingut Dautel

weiß rosé rot


57

58

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Andi Knauß

Der Denker Die Weine von Andi Knauß sind individuelle, eigenständige Weine. Weine, die das Remstal und die umliegende Region – bis ins Unterland – widerspiegeln. Sie sind geprägt von der Vielzahl der unterschiedlichen Lagen und Böden. »Weniger Technik dafür eine schonende Verarbeitung ist die Philosophie unserer Arbeit. Entscheidend für unseren Stil ist es in jeder Phase den richtigen Zeitpunkt zu treffen. Wir verbringen sehr viel Zeit in

den Reben – soviel wie sie nach uns verlangen,« sagt Andi Knauss. Er produziert keine modischen Weine. Er bevorzugt eine Stilistik ohne allzu kitschigen Holzeinsatz, keine opulenten Monsterweine, sondern klare, von Frische und ungeschminkter Mineralität geprägte Weine. Eine finessenreiche und kühle Stilistik soll seiner Meinung nach im Vordergrund stehen. Seine Weine drücken das aus, was und wie er denkt. www.weingut-knauss.com

2011er Lemberger »S« »Der Lemberger »S« ist ein Purist seiner Art, kein Lauter. Er hat eine straffe Mineralik, fein körnige Tannine und eine elegante Säure – ohne kitschigen HolzSchnick-Schnack. Er ist der Repräsentant unserer Region, geprägt vom bunten Mergel und Stubensandstein.« Andi Knauß

2011er Lemberger »S« trocken 2011er Riesling Gutswein trocken

10,90 c

6,60 c

2011er GrauWeisse Reben »S« trocken

10,90 c

2010er Lemberger »S« trocken

10,90 c

16

Württemberg

Weingut Knauß

weiß rosé rot


59

60

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Billy Wagner

17

Berlin

Rutz Rebelle Billy Wagner

Das Enfant Terrible Billy Wagner – das »Enfant Terrible« unter den Sommeliers – entdeckte seine Leidenschaft zum Wein im Restaurant Essigbrätlein in Nürnberg. Nach Stationen  in den Restaurants »Zur Traube« dem Kölner »Vintage« bei Claudia Stern und Monkey’s Plaza in Düsseldorf heuerte er im August 2008 im Rutz, der Weinbar Berlins, an. Unter seiner Restaurantführung und Marco Müllers »Wunderhände« wurde das Restaurant und die Weinbar Rutz auf 17 Gault Millau Punkte im Jahre 2010 heraufgestuft. Billy ist in der WeinSzene bekannt wie ein bunter Hund: 2009 wurde er »Berliner

Meister Sommelier«, 2011 vom Falstaff Deutschland mit der Wein Trophy zum »Sommelier des Jahres« ausgezeichnet. Das Onlineportal Sternefresser kürte ihn ebenfalls zum »Sommelier des Jahres 2011«. Seit 2011 schuf er mit unterschiedlichen europäischen Winzern seine eigene Weinserie. Die »Rutz-Rebellen«. Diese Weine wenden sich gegen alles gewöhnliche, Durchschnittliche und Austauschbare und verstehen sich als liquides Plädoyer für das Unkonventionelle, Individuelle und Überraschende. www.rutz-weinbar.de

2010er »Rutz Rebell« Clemens Busch Riesling trocken Mosel »Mein persönlicher Sommer- und Zechwein des Jahres. Ein konzentrierter Riesling; würzig, intensiv mineralisch und komplex. Seine Frucht erinnert an grüne Äpfel und der Schieferboden der Mosel ist in ihm allgegenwärtig. Der Wein hat Fülle, Saft und Biss, er ist rassig, pikant und fein - ein typischer Ausdruck der Schiefersteillagen der Mosel.« Billy Wagner

2010er »Rutz Rebell« Clemens Busch Riesling trocken 2010er »Rutz Rebell« Holger Koch Grauburgunder trocken

14,00 c

26,00 c

Die Weine gibt’s exklusiv bei der Rutz Weinbar in Berlin. Die »Rutz Rebellen« werden exklusiv und in Abstimmung mit Billy Wagner und der Weinbar Rutz produziert. Die Weine stammen von Winzern, die Billy Wagner sehr vertraut sind und in höchstem Maße geschätzt werden. Jeder Rutz Rebell hat seine eigene Geschichte zu erzählen, jeder Rutz Rebell ist authentisch. Dass die Rutz

bitte kürzen.

weiß rosé rot


61

62

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Seit 2001 empfängt das RUTZ seine Gäste im Herzen Berlins. Es besteht aus einer Weinbar und angeschlossenem Weinhandel im Erdgeschoss (35 Plätze) und einem Sterne-Restaurant im ersten Stock mit 45 Plätzen und schöner Sommerterrasse. Der innovative und kreative Küchenstil von Marco Müller hält für die Gäste zu jedem seiner Kompositionen eine Geschmacksüberraschung bereit, die in Berlin einmalig ist. Die Weinkarte spiegelt mit ihren ca. 1000 Positionen die bunte Welt der Weine wider. Sommelier Billy Wagner und sein Team haben für jeden Gast, jeden Anlass, für

jeden Geschmack und zu jedem Gericht einen Wein im begehbaren Klimaschrank! 2007 erhielt Chefkoch Marco Müller vom Restaurantführer Michelin seinen ersten Stern und konnte ihn bis heute verteidigen. Vom Gault Millau wurde das RUTZ mit 17 von 20 Punkten ausgezeichnet. Somit gehört das Rutz zu den erfolgreichsten Restaurants der Hauptstadt!

Rutz Weinbar Chausseestraße 8, 10115 Berlin www.weinbar-rutz.de

Marco Müller

Der Weinladen Schmidt gehört zu den wichtigsten Weinfachhändlern Berlins und kann auf eine fast 50-jährige Geschichte zurückblicken. Nach der Übernahme der »Likör- und Spirituosenfabrik Kutzner« eröffneten Edeltraud und Dietmar Schmidt in Neukölln ein Weingeschäft. Der Maxime »Wir verkaufen, was uns schmeckt« folgend, setzten sie von Beginn an vor allem auf deutsche und trockene Weine und antizipierten damit frühzeitig den sich langsam wandelnden Geschmack des Berliner Weingenießers. Heute ist das Unternehmen einer der wichtigsten Partner

der Berliner Hotellerie und Gastronomie und verfügt über fünf Weingeschäfte. Der persönliche und freundschaftliche Kontakt zu den Winzern ist Carsten und Anja Schmidt besonders wichtig. Entdeckungen und Erfahrungen vor Ort machen zu können und den Winzern bei ihrer Arbeit auf die Hände zu schauen, ist ihre oberste Prämisse. Die größte Leidenschaft wird dem deutschen Wein - vor allem dem Riesling zuteil. Prenzlauer Berg Kollwitzstraße 50 10405 Berlin www.weinladen.com

Anja und Carsten Schmidt

weitere Filialen: Wittenau / Westend / Lichterfelde / Hermsdorf


Niederösterreich Das Weinland an der Donau

Kamptal

19

Niederösterreich ist mit seinen 27.000 Hektar Österreichs größtes Weinbaugebiet. Insgesamt sind hier 9 Unterregionen beheimatet: Die bekanntesten sind die Wachau, das Kamptal, das Kremstal und das Weinviertel.

Weinviertel 18

Wien Carnuntum

20

Neusiedlersee

Mittelburgenland Südsteiermark

18

Groiss

19

Jurtschitsch

20

Muhr-van-der-Niepoort

Das Weinviertel ist das größte Anbaugebiet in Niederösterreich. Sein Paradewein, der Grüne Veltliner wird hier unter Weinviertel DAC vermarktet. In der Flasche findet sich ein pfeffrigwürziger, knackiger Grüner Veltliner. Ingrid Groiss Weingärten befinden sich im Pulkautal und in Fahndorf – nicht weit weg der Landeshauptstadt Wien. Ihre Weine gedeihen vorwiegend auf kargen Lössböden,

die mit Schotter durchzogen sind. Das Ergebnis sind Trauben mit einem sehr komplexen Aromenspektrum und einer eigenständigen Charakteristik. Im Kamptal, besonders am Heiligenstein, findet man vulkanische Böden, die den Weinen eine typische Mineralität verleihen. Aber auch Löss und Lehm – »gewürzt« durch ein Klima, das nur selten zu finden ist. Das trocken-heiße pannonische Klima und die rau-kühlen Einflüsse des Waldviertels bilden zusammen mit dem warmen Donautal ideale Bedingungen für kristallklare, mineralische Grüne Veltliner, Rieslinge und Burgunder. An diesem schönen Fleck ist Alwin Jurtschitsch zu Hause.

Carnuntum ist das Gebiet östlich von Wien bis südlich der Donau. Steinige Kalk und Lößboden bieten gemeinsam mit dem pannonischen Mikroklima und der Donau ideale Voraussetzungen für den Weinbau. Das Gebiet ist vor allem bekannt durch seine eigenständigen Rotweine. Dorli Muhr und Dirk van der Nieport zeigen mit ihren BlaufränkischWeinen vom kalkreichen Spitzerberg, was »Österreichische Filigranität und Komplexität« heißt. Burgundische Eleganz made in Austria!


65

66

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Ingrid Groiss

18

Die Leidenschaftliche Die junge Winzerin Ingrid Groiss aus dem Weinviertel überrascht die Wein-Szene derzeit geradezu »erstaunlich«! Ihre Veltliner und ihr Gemischter Satz sind der Hammer in ihrer Preisklasse! »Leidenschaft, Gefühl und Zielstrebigkeit. Mit diesen Worten würde ich mich beschreiben«, sagt Ingrid Groiss über sich selbst. Die junge Winzerin mit ihrem Wirtschafts- und Weinbaustudium im Rücken zählt wohl zu den interessantesten Talenten des ein wenig verschlafenen Weinviertels.

Ingrid produziert auf dem Weingut ihrer Eltern seit 2010 ihre eigenen Weine: und zwar auf besonders behutsame und naturnahe Weise. Ihre Weine sind eigenwillig, tiefgründig, charaktervoll, hübsch (aber ungeschminkt) und authentisch – wie sie auch! Sie weiß, was sie will. Aber auch, was sie nicht will: »Keine Eiszuckerl-Aromen oder sonstige penetrante Aromahefen-Gschmackerl, die meine Weine kaschieren.« Nein, davon ist sie wirklich weit entfernt. www.weinviertel-weine.at

2011er Grüner Veltliner Weinviertel DAC »Mittleres Grüngelb. Angenehme grüne Apfelfrucht, etwas Mango, ein Hauch von Orangenzesten. Frisch, extraktsüß, finessenreiche Textur, mineralisch, zitronige Nuancen, ein eleganter Speisenbegleiter, salzige Mineralik im Nachhall.« Ingrid Groiss

2011er Grüner Veltliner Weinviertel DAC trocken 2011er Gemischter Satz »In der Schablau« trocken 2011er Grüner Veltliner DAC Reserve »In der Schablau« trocken

8,40 c

10,90 c

15,90 c

Weinviertel

Weingut Groiss

weiß rosé rot


67

68

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Alwin & Stef Jurtschitsch

19

Kamptal

Weingut Jurtschitsch

Die Künstler Jurtschitsch ist einer der ganz großen Namen im österreichischen Weinkosmos. Die Weine aus dem Traditionshaus bürgen seit Jahrzehnten für solide Qualitäten. Mit dem Jahrgang 2009 ist ein Qualitätsfanatiker in das sonst so brave Haus zurückgekehrt. Alwin Jurtschitsch. Alwins wichtigstes Ziel ist ein lebendiger Boden. »Lebendiger Boden heißt Vielfalt im Weingarten.« Er nimmt die Bezeichnung »Weingarten« wörtlich. Darum blüht in seiner Lage Heiligenstein auch das Leben in Form von wildem Knoblauch, Kräutern oder Pfirsichbäumen. Sie alle pflegen ein fröhliches

Miteinander und arbeiten gemeinsam – mit Alwin – gegen die Monokultur. Alwin und seine Freundin Stef, für die Vinifikation verantwortlich, lassen ihren Weinen »Seele und Herz«. Sie machen authentische, ehrliche Weine mit Sex-Appeal. »Alwin Jurtschitsch (...) ist ein Künstler. Ich (...) empfehle jedem, diesen jungen Mann kennen zu lernen und seinen Weinen und Worten zu lauschen. Die vinophile Botschaft dahinter schmeckt delikat.« Maat Mally, Captain Cork www.jurtschitsch.com

2011er Grüner Veltliner »Stein« »Der Grüne Veltliner Stein ist ein typischer Kamptaler. Gewachsen auf den Urgesteinsböden der Terrassenlandschaft rund um den Ort Langenlois widerspiegelt der Wein die Kamptaler Würze, Kühle und Mineralität. Ein Grüner Veltliner ohne Schnick – Schnack, ein bisschen old – school und bodenständig aber mit Präzision und Trinkfreudigkeit. Anfang Oktober wurden die Trauben reif, aber nicht überreif per Hand geerntet und im kühlen Naturkeller langsam vergoren.« Alwin Jurtschitsch

2011er Grüner Veltliner »Stein« trocken 2011er LOISERBERG Grüner Veltliner 1. Lage DAC Reserve trocken

11,10 c

16,90 c

2011er Schenkelbichl Grüner Veltliner 1. Lage DAC Reserve

19,90 c

2011er LAMM Grüner Veltliner 1. Lage DAC Reserve trocken

26,50 c

2008er Pinot Noir »Reserve« trocken

23,90 c

weiß rosé rot


69

70

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Dorli Muhr

20

Das Multitalent Muhr-van der Niepoort ist ein Projekt von Dorli Muhr und Dirk Niepoort (Portugal), das die beiden auf dem westlichsten Ausläufer der Karpaten, dem Spitzerberg, im Österreichischen Carnuntum starteten. Eigentlich wollten sie nur testen, ob der Spitzerberg wirklich so große Weine hervorbringt, wie die älteren Bewohner der Region erzählten, die sich noch an die Weine der 30er und 40er Jahre erinnerten. Das Ergebnis beeindruckte die beiden Weinfreaks derart, dass sie seit 2004 - stets auf der Suche nach alten Blau-

fränkischreben - ihre Weinbergsfläche von einem halben auf mittlerweile 12 Hektar anwachsen ließen. Auf dem sehr kargen Kalkboden des Spitzerbergs beweist der Blaufränkisch wie nahe er dem Pinot steht, doch neben all der Filigranität und Komplexität zeigt er auch noch eine fulminante Fruchtigkeit, die entwaffnent wirkt. Neben den Blaufränkisch-Weinen experimentieren Muhr und Niepoort auch mit Syrah sowie mit Merlot und Cabernet Franc auf der Lage »Rote Erde.« www.wine-partners.at

2009er Blaufränkisch Carnuntum »Der Wein, der mich stets zum Lächeln bringt. So, wie wenn Bruno Mars singt »You are amazing, just the way you are.« Es ist ein reiner Blaufränkisch, der seine Würze in charmanter Art zeigt. Er ist mollig und filigran zugleich, ein bisschen frech und doch ganz seriös. Auf reinem Kalkboden geerntet, natürlich spontan vergoren, teilweise fussgestampft, 20 Monate im großen Holz, seit Juli 2011 in der Flasche und schön langsam reif zum Trinken.« Dorli Muhr

2009er Carnuntum Blaufränkisch trocken in der Magnum 2010er Spitzerberg Blaufränkisch trocken

29,00 c

35,00 c

2009er »Cuvee vom Berg« Syrah / Sankt Laurent trocken

11,00 c

2008er »Rote Erde« Merlot / Cabernet Franc trocken

19,50 c

2007er Syrah trocken

21,50 c

Carnuntum

Weingut Muhr-van-der-Niepoort

weiß rosé rot


Burgenland Wein. Kultur. Architektur

Kamptal

Weinviertel

Wien Carnuntum Neusiedlersee 22 21

Mittelburgenland Südsteiermark

21

Wellanschitz

22

Tschida

Der Neusiedlersee fungiert als Temperaturregler und gleicht die heißen, trockenen Sommer im Burgenland aus und verlängert die Vegetationsperiode. Hohe Luftfeuchtigkeit und herbstliche Nebelbildungen begünstigen durch die zahlreichen kleinen »Lacken« im südlichen Seewinkel die Bildung der begehrten Edelfäule (Botrytis cinera) als Basis für höchste Prädikatsweine wie Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen. Um das Ufer des flachen Steppensees wächst eine große Sortenvielfalt heran. Die verschiedenen Bodenstrukturen – von Löss und Schwarzerde bis zu Schotter und Sand – begünstigen dies. Welschriesling, Weißburgunder und Chardonnay dominieren bei den weißen Sorten, Zweigelt,

Blaufränkisch und Blauburgunder sowie internationale Rebsorten bei den Rotweinen. Die westliche Seite des Neusiedlersees – das Leithagebirge ist mit seinen Kalk- und Schieferböden ein einzigartiges Terroir für komplexe Weißweine, aber auch für Blaufränkisch. Der legendäre Süßwein Ruster Ausbruch komplettieren die Dreifaltigkeit der burgenländischen Weinkompetenz. Östlich des Neusiedlersees dominiert der Zweigelt mit kraftvollen, saftigen Rotweinen. Der Seewinkel im südlichen Teil zählt mit seinem speziellen Mikroklima zu einer der großen Süßweinhochburgen der Welt. In Illmitz ist Christian Tschida zu Hause und zeigt der Welt, was man aus Zweigelt für großartige Weine machen kann.

Auf den schwereren Lehmböden des Mittelburgenlandes wachsen Blaufränkisch-Weine mit besonderer Tiefe und Länge. Wenn man in den Neckenmarkter Rieden am höchsten Punkt geradeaus über das Mittelburgenland blickt, kann man alle Weingärten der Familie Wellanschitz erkennen. Das Zusammenwirken eines kühlenden Fichtenwaldes mit den wärmespeichernden Kalksteinen erzeugt ein Kleinklima, das burgundisch anmutende Charaktere schafft. Im Burgenland gibt es unzählige Weinbauten, die illustrieren wie authentisch die Symbiose Wein & Architektur gelingen kann. Das Burgenland – immer eine Reise wert!


73

74

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Stefan David Wellanschitz

21

Mittelburgenland

Weingut Wellanschitz

Der Visionär Das Weingut ist in Neckenmarkt, Mittelburgenland, zu Hause. »Über Neckenmarkt gibt es viel zu erzählen,« erklärt Stefan Wellanschitz. »Viele sagen, der Ort passe überhaupt nicht zur Region und sollte eigentlich als eigenes Gebiet gesehen werden. Tatsächlich unterscheiden sich die Neckenmarkter Weingärten sehr; die Riede Hochberg zum Beispiel liegt auf exakt 480 Metern – und das im für seine flache Landschaft bekannten Burgenland. Durch Schiefer und Gneis drängen sich alte Stöcke und verleihen den Weinen filigrane

Strukturen.« Die Weine werden möglichst schonend und ohne große Beihilfen vinifiziert. So setzt Stefan in letzter Zeit weniger auf das kleine als auf das große Holzfass, vergärt offen und spontan. »Heuer vergäre ich den Blaufränkisch wieder wie mein Großvater vor 50 Jahren in offenen Holzbottichen, verwende eine schonende Korbpresse, die ich nach langem Herumstehen wieder reaktivierte.« Stefan Wellanschitz: Ein Macher mit großartigen Werten und einer Vision. www.wellanschitz.at

2010er Blaufränkisch »Altes Weingebirge« »Unser Blaufränkisch aus dem Alten Weingebirge stammt von einem schweren Lehmboden mit hohem Kalkgehalt. Knapp zwei Drittel haben wir im kleinen Holzfass und den Rest in 500 Liter Fässern ausgebaut. Der Blaufränkisch Altes Weingebirge ist ein eher leichtfüßiger Wein mit kühlem, klaren Charakter und einer sehr feinen Säure- und Tanninstruktur. Perfekt für heute Abend!« Stefan David Wellanschitz

2010er Blaufränkisch »Altes Weingebirge« trocken 2010er Hochberg Blaufränkisch trocken 2009er HUSSI Blaufränkisch trocken

12,00 c

9,90 c

29,00 c

2009er SONNENSTEIG Blaufränkisch trocken

35,00 c

weiß rosé rot


75

76

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Christian Tschida

22

Der Eigenwillige Christian Tschida ist ein eigenwilliger, junger Winzer und seine Weine stehen ihm an Originalität in nichts nach. »Meine Weine kann man mit einer Symphonie von Beethoven oder einem genialen Arrangement von Pink Floyd oder Clapton vergleichen«, meint das Enfant Terrible. Wenn man seine Weine trinkt fühlt man sein Verständnis für Natur. »Dem Weingarten will ich Trauben mit einem Maximum an Charakter und Finesse abringen und in den Fässern sollen sich die Weine dann völlig frei entfalten.«

Hoch im Extrakt, trotzdem leben seine Weine von Struktur und Tiefgang. Seine Weine bleiben naturbelassen und werden ausschließlich in Eichenfässern gelagert. Teilweise bis zu 28 Monate und ganz ohne Filtration. »Der Wein gärt bis an seine eigenen Grenzen, ganz spontan. Keine Keller-Orgien.« Der Falstaff konstatiert: »Er fühlt sich eben keinem Stil außer seinem eigenen verpflichtet!« Besser kann man Christian Tschidas Weinstil nicht beschreiben. www.tschidaillmitz.at

2009er »Domkapitel« »Domkapitel, in diesem Wort schwingt eine gewisse Magie, etwas Besonderes. Außergewöhnliches kündigt sich an. Die Noblesse, die dieser Wein Jahr für Jahr austrahlt ist einzigartig. Der Domkapitel macht dem Klassizismus der Weine von Christian Tschida alle Ehre.« Ein guter Freund von Christian Tschida

2009er »Domkapitel« Cabernet, Merlot, Zweigelt in der Magnum diverse Fassproben

90,00 c

Neusiedlersee

Weingut Tschida

weiß rosé rot


Italien Das Land der Unterschiede

Weinreben findet man Italien von den Alpen im Norden bis nach Apulien am Stiefel und in Sizilien. In Ebenen, an Hängen und Hügeln, Seen und Flüssen. Insgesamt gibt es 20 verschiedene Weinbauregionen mit unterschiedlichsten klimatischen Bedingungen, Bodenbeschaffenheiten und einer enormen Rebsortenvielfalt.

23

24

Rom

23

Südtirol Dornach

24

Piemont Elio Altare

Der Weinbau in Südtirol hat eine lange Tradition. Der Reiz liegt in der Harmonie der Gegensätze. In der Vielfalt der Landschaft und ihrer Menschen und ihrer Weine. Hier wachsen authentische Weine mit deutlicher Handschrift. Das südlichste Anbaugebiet Südtirols – das Unterland – ist nicht nur das größte, sondern auch das wärmste. Bei Salurn, wo die Tenuta

Dornach liegt und Patrick Uccelli seine Weinberge hat, wachsen die Reben nur mehr bis 200 Meter über dem Meeresspiegel. Das Piemont liegt im Nordwesten Italiens. Hier ist die Landschaft grün, auch im Hochsommer. Die hügelige Landschaft mit seinen mittelalterlichen Schlössern und der Frühnebel sind bekannte Assoziationen. Die Weine des Piemont sind weltbekannt. Das Klima ist hier relativ kühl, die Trauben reifen nur langsam, was dem Aroma zugute kommt. Die vorherrschende Bodenart ist vulkanischer Tuff, auch Kalk ist reichlich vorhanden. In Piemont wird größtenteils Rotwein produziert. Der bekannteste ist der Barolo, ein kraftvoller, lang-

lebiger Wein. Er gilt als bester Rotwein Italiens. La Morra ist eine der bedeutendsten Weinbaugemeinden des Piemont. Von hier kommen viele der besten BaroloWeine. Hier ist auch Elio Altare und Qualitäts-Denker des »Neuen Piemont« zu Hause.


79

80

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Patrick Uccelli

23

Südtirol

Tenuta Dornach

Der Feinfühlige Über 20 Jahre lebte Patrick Uccelli in der Südtiroler Hauptstadt, ehe ihn Studium, Arbeit und Liebe in die weite Welt führten. 2007 kehrt er in sein Heimatland zurück, wo er 2008 Dornach, mit seinen 3 Hektar Weinbergen übernimmt. Der Bezug zur Erde, zu den Pflanzen und zu all dem was sie umgibt verstärkt täglich die Wahrnehmung seiner selbst und seines Umfelds in dem er wirkt. Die innige Verbindung zur Natur und den Rhythmen, die sie bestimmen, haben ihn zum Verzicht des Gebrauchs synthetischer Mineraldünger und

chemischer Pflanzenschutzmittel geführt. Die Bewirtschaftung des Bodens erfolgt unter der Berücksichtigung der kosmischen und lunaren Zyklen. Beobachtung, Feingefühl, Erfahrung und Wissen sind die Werkzeuge, die er verwendet, um jene Gleichgewichte, die einen Weinberg bestimmen, zu harmonisieren. »Die Erhaltung seiner natürlichen Fruchtbarkeit und Lebendigkeit ist die Bedingung. Die Herstellung von so natürlich wie nur möglichen Weinen ist das Ziel.« www.ansitzdornach.it/de

2009er Pinot Noir »Xx« »1443 nummerierte Flaschen, keine mehr, keine weniger. 1082 Liter Pinot noir aus meinem Kalksteinkonglomerat »obere und mittlere Steigleiten«. Polyklonal, unkonventionell, elegant, samtig, ehrlich, ungeschönt, unstabilisiert, warm, dicht, Sauerkirsche, Schokolade, dunkle Beeren. Drei Elemente: Kalkstein - Pinot noir - Patrick Uccelli; Ein Wein: Xx Pinot noir 2009« Patrick Uccelli

2009er Pinot Noir »Xx« trocken

21,50 c

2010er Pinot Noir »Xx« trocken

21,50 c

2010er Pinot Blanc »Xy« trocken

16,80 c

Die Weine gibt’s exklusiv in der Weinbar und Vinothek Gavino in Koblenz. www.gavino.de

weiß rosé rot


81

82

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Familie Altare

24

Piemont

Tenuta Elio Altare

Der Erneuerer Elio Altare gilt als der Erneuerer des Barolo. Seine Philosophie eigentlich ganz einfach: »Io sono viticoltore (Ich bin Weinbauer).« Großvater Giuseppe kaufte 1948 das heutige Weingut, damals noch ein Gemischtbetrieb. 1976 reiste Elio ins Burgund, um mehr über die Weinproduktion zu lernen. »Damals verkaufte sich der Barolo sehr schlecht. Das Piemont hatte ein VerliererImage.« Nach seiner Erfahrung im Burgund experimentierte er viel. Im Alter von 26 Jahren übernahm er den Betrieb und schlug eine vollkommen neue Richtung ein.

Neue Vinifikationsmethoden, selektiveres Arbeiten im Weinberg, etc. Neue Weine entstanden: Weine von großer Eleganz, Finesse und Balance. Heute gehören zu der Tenuta Altare 10 Hektar. Elio und seine Tochter Silvia arbeiten auf dem Weingut, um weiterhin ihre Spitzenweine in die Flasche zu füllen. Tochter Elena hat es der Liebe wegen nach Nürnberg verschlagen. Ihre Liebe zum Piemont stillt sie mir ihrem Weinhandel und ihrer Weinagentur, die ihren Namen trägt. www.elioaltare.com

2010er Langhe Nebbiolo DOC »Rubinrot, mit fruchtigem Duft nach Rosenblüten. Das Tannin ist präsent aber nicht zu trocken; fruchtig, harmonisch, elegant, lang, angenehme Säure. Maischegärung mit Schalen. Ausbau in gebrauchten französischen Barriques für 5 Monate. Anzahl der Flaschen 8.000« Elena Altare

2010er Langhe Nebbiolo DOC

18,00 c

2011er Barbera DOCG

16,00 c

2006er Barolo DOCG

58,00 c

Die Weine gibt’s exklusiv bei Elena Altare. www.shop.elenaaltare.com

weiß rosé rot


Frankreich Eine Frage der Etikette!

Frankreich ist – sowohl qualitativ als auch quantitativ – eines der bedeutendsten Weinbaugebiete der Welt. Weinmacher aller Herren Länder orientieren sich an den Weinen aus Burgund, Bordeaux oder der Champagne. Egal ob Weinstilistiken oder Rebsorten, Frankreich gilt in vielerlei Hinsicht als Vorbild für die restliche Weinwelt.

Nîmes Montpellier

25

Roussillon Le Bout du Monde

25

Die Domaine Le Bout du Monde liegt im südfranzösischen Roussillon. Die Region wird von dem fast 2.800 Meter hohen, meist schneebedeckten Pic du Canigou überragt. Malerische Städtchen, liebevolle Weindörfer, Fischereihäfen und Tourismushochburgen reihen sich hier aneinander. Die besten Lagen

finden sich meist auf sanften, aber steinigen Hügeln, die bis zum Mittelmeer reichen. Vor mehr als zwanzig Jahren haben ein paar Winzer im Süden Frankreichs angefangen Wein so herzustellen, wie es vor Urzeiten üblich war. Trotz ihres fundierten Know-hows was Technik und Weinchemie betrifft, wollten sie Wein ohne Zusatzstoffe herstellen. Diese Weine nennt man Vins Naturels. Die Entfaltung der Rebe und die Expression des Terroirs stehen im Vordergrund. Die Weinberge werden biologisch, meist sogar biodynamisch bewirtschaftet, die Vergärung erfolgt mit Spontanhefen, die Filtration und die Zugabe chemischer und biologischer Zusätze wird abge-

lehnt. Schwefel ist bis zu einer Dosis von 40 mg/l erlaubt. Der Winzer geht ein großes Risiko ein, wenn er einen Vin Naturel erzeugt, da er seinen Wein sich selbst überlässt. Vin Naturel gibt es nicht in rauen Mengen. Allerdings werden die Winzer, die diesen Weg einschlagen immer mehr. Sicherlich gibt es auch »herkömmliche« große Weine – das wollen wir gar nicht abstreiten ... doch schlägt ein Herz in uns für diese Art von Weinen!


85

86

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Edouard Laffitte

25

Roussillon

Domaine Le Bout du Monde

Der Wilde Am Ende der Welt wächst wilder Wein. Edouard Laffitte ist ein ruhiger, nachdenklicher Mittdreißiger. Wenn man Ihn beim Ausschenken seiner Weine beobachtet, scheint er fast meditativ in sich zu ruhen. Um seine Philosophie vom Naturwein umzusetzen, hat es Ihn ins 100-Seelen-Dorf Lansac im Roussillon verschlagen. Hier gelang es ihm mit bescheidenen finanziellen Mitteln – aber dafür mit umso mehr Geschick, Erfindergeist und Schweiß – seine 7 Hektar Reben nach ökologischen Maßstäben an- und auszubauen. Seine Weine zeichnet eine absolute Bekömmlichkeit,

Ehrlichkeit und Trinkfreude aus, die vor allem durch den Verzicht jeglicher Additive zu seinen Weinen zurückzuführen ist. »I am talking about good vibrations!« Seine Weine sind in den Weinbars von Paris und der Provinz so gefragt, dass die gesamte Ernte kurz nach der Füllung ausverkauft ist! Alexander Zülch – Ambassador für »Lebendige Weine« präsentiert Le Bout du Monde und zeigt euch wie toll Vins Vivants sind! www.vins-vivants.de/shop/ roussillon/le-bout-du-monde

2011er Syrah »TamTam« »Mein persönlicher Lieblingswein ist der Tam Tam. Die Trauben stammen von den hoch gelegenen, schiefrigen Lagen in Rasigueres und werden ökologisch bearbeitet. Daraus entsteht ein absolut lebendiger, bekömmlicher Wein der sich im Glas ständig verändert und immer neue Aromen preisgibt. Klarheit und Authentizität. Es ist fast, als würde man zur Erntezeit selbst in die reifen Trauben beißen.« Alex Zülch, Ambassador für Vins Vivants / Lebendige Weine

2011er Syrah »TamTam« trocken

13,50 c

2011er »Ecume des Jours« Llledoner Pelut / Carignan trocken

16,50 c

Die Weine gibt`s exklusiv bei Vins Vivants. www.vinsvivants.de/shop

weiß rosé rot


Argentinien Cowboys und Wein

Buenos Aires Mendoza

26

Die Weinbauregionen in Argentinien erstrecken sich vom heißen Norden bis hin zum feuchten Süden. Die Entfernung zwischen dem nördlichsten und dem südlichsten Anbaugebiet beträgt rund 2.000 Kilometer. Östlich ist das Land von den Anden und westlich vom Regenwald begrenzt Argentinien ist in vier Weinbauregionen aufgeteilt: Nordost, Mendoza, Süden und Patagonien. In den letzten Jahren ist der Trend zu beobachten, dass sich der argentinische Weinbau in die kühleren Regionen im Süden des Landes konzentriert.

26

Mendoza Kaiken

Das Weingut Kaiken der Familie Montes liegt in der Weinbauregion Mendoza. Mendoza ist mit rund 150.000 Hektar Rebfläche die größte Weinbauregion Argentiniens. Sie liegt geographisch in der Mitte Argentiniens. Bekannt ist die Region für ihren Weinbau, aber auch für Rinderzucht und die Gauchos, die argentinischen Cowboys. Die Region Mendoza liegt auf etwa 1.000 Metern NN und sie ist geprägt durch ein trockenes, heißes Steppenklima. Im Sommer gibt es hier so gut wie keinen Niederschlag, aber ein ausge-

klügeltes Kanalsystem bringt das Schmelzwasser der Andengletscher zu den Weinbergen. Mendoza gilt als die aufstrebende und erfolgsversprechende Weinbauregion Argentiniens!


89

90

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Aurelio Montes Senior und Junior

26

Mendoza

Estate Kaiken

Die Wanderer »Kaiken« nennen die MapucheIndianer die patagonische Wildgans, die das Andengebirge von Chile nach Argentinien überquert. Und weil es im Jahr 2001 auch Montes über die Anden ins benachbarte Argentinien zog, um hier seine ausgesuchten Qualitäten zu bereiten, benannten sie ihr Weingut nach den Gänsen: Kaiken. Mit seinem zentralen Weinbaugebiet Mendoza bietet Argentinien einzigartige Wachstums- und Reifebedingungen. Doch erst optimale Bedingungen plus Talent plus harte Arbeit lassen wirklich große Weine entstehen. Kritisch, sorgfältig,

geduldig sucht Montes die besten Trauben, Lagen, Weingüter, bevor er sich schließlich für die (zu Recht als solche deklarierte) »First Zone« mit Maipú, Cruz de Piedra, Ugarteche, Agrelo sowie das Valle de Uco entscheidet. Um den authentischen Herkunftscharakter der Weine zu bewahren, konzentriert sich Montes auf die Leitreben Argentiniens, Malbec und Cabernet Sauvignon, die er in unterschiedlicher Stilistik Kaiken Reserve und Kaiken Ultra – vinifiziert. www.kaikenwines.com

2010er Malbec »Ultra« »Ultra Malbec 2010 represent the pure taste of  the unique terroir of UCO  valley inside of Mendoza region. The grapes that we use for this wines come from a vineyard located at 1500 mts a.s.l in a very wild and extreme place, where is very hard to grow grapes, but the quality  that you get pays you back. The wine it is very concentrate, full of flavors and with a very attractive  black color. When you drink the wine you are going to experience a explosion of different flavors and very soft and elegant wine, that makes a perfect combination with food.« Aurelio Montes

2010er Malbec »Ultra« trocken 2010er Malbec »Reserve« trocken

15,90 c

8,40 c

2010er Cabernet Sauvignon »Corte« trocken

9,50 c

2010er Cabernet Sauvignon »Ultra« trocken

15,90 c

2008er Kaiken »Mai« trocken

59,00 c

weiß rosé rot


91

92

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Der Bierkönig Die Brauerei Rittmayer ist wieder mit ihren Bier-Unikaten mit am Start. In Franken sagt man, es gebe neben den vier Elementen Wasser, Feuer, Luft und Erde noch ein fünftes: das Bier. »Und damit es so rein und gut bleibt wie unsere Luft, brauen wir unser Bier am liebsten selber«, sagt Georg Rittmayer. Die Brauerei geht bis auf das Jahr 1422 zurück. Vom Grafen von Kulmbach erhielt die Brauerei wegen ihres guten Bieres sogar eine eigene Wappenurkunde verliehen. Braumeister Georg Rittmayer blickt mit Stolz auf diese jahrhunderte lange Brautradition zurück, er lebt und liebt

sein Handwerk. 15 verschiedene Biersorten umfasst das Sortiment. Gebraut werden die Biere mit besten Tettnanger Hopfen, dem sogenannten »Grünen Gold«. Besondere Rezepturen und eigens entworfene Malzmischungen verleihen den RittmayerBieren ihre besondere Note. Heute wird nach den neuesten technischen Brauverfahren gebraut, das Bier lagert aber noch - wie früher - im alten Sandstein-Gewölbekeller. Bekannt ist der Wein- und Whisky-Fan Georg Rittmayer vor allem für sein Kellerbier. Aber auch seine anderen

»weinigen« Biere stoßen bei eingefleischten Weinliebhabern auf große Begeisterung. Wir lieben Georgs Biere! www.rittmayer.de

Kellerbier Hausbrauerbier Spezialbier

27

Vins Vivants Vin Naturel ist international schon längst bei Genuss-affinen Menschen ein relevantes Thema, doch fristet er in Deutschland noch ein Schattendasein. Diesen Zustand wollen wir ändern! Aus diesem Grund haben wir den Onlinehandel Vins Vivants ins Leben gerufen. Vins Vivants lebendige Weine hat sich den handwerklichen, individuellen Weinen verschrieben. Wir sind der Onlinehandel für Vin Naturel in Deutschland! Wir präsentieren Euch eine hochwertige Auswahl von außergewöhnlichen und hochwertigen Vins Naturels wir sagen dazu aber Vins Vivants!!!

Wer wir sind und was wir machen? Vins Vivants - importiert und vertreibt handwerklich gemachte, authentische und individuelle Weine für höchste Ansprüche! Vins Vivants - steht für nachhaltige, biologische und biodynamische Bewirtschaftung der Weinberge! Vins Vivants - steht für leidenschaftliche, schonende und respektvolle Weinbereitung, die Eigenständigkeit und Lebendigkeit in den Weinen bewahrt!

m +49 (0)151 40 70 23 78 alex@vins-vivants.de www.vins-vivants.de

Alex Zülch


93

94

_WineVibes Guter Wein macht Party!

Planet Weinhandel Frei nach dem Motto: »Für einen guten Wein braucht man keinen Anlass, der Wein ist Anlass genug«, finden Sie im Planet Wein eine weltweite Sortierung feinster Tropfen. Über 1000 verschiedene Sorten präsentieren Anja Schröder und Matthias Martens in den Regalen ihres Ladengeschäfts und in ihrem Webshop. Anja Schröder, die mit Lars Rutz die bekannte Weinbar Rutz eröffnete, betreibt mit Matthias Martens den Weinladen Planet Wein am Gendarmenmarkt. Trotz des internationalen Sortiments schlägt ihr Herz für den Riesling. Matthias hat sich vor allem den großen Gewächsen aus Italien und Frankreich

Thomas Plackner Thomas unterstützt uns bei der Projektplanung und Projektdurchführung. Er sorgt am Veranstaltungsabend für einen reibungslosen Ablauf.

verschrieben.Neben dem Wein schlägt das Herz des mehrfachen deutschen Meisters der HabanoSommeliers für die Cigarre. Neben exklusiven Feinkostartikeln, Weinaccessoires und edlen Cigarren finden Sie täglich eine große Auswahl an offenen Verkostungsweinen. Alle Flaschenweine können plus einem Korkgeld von nur 5 Euro direkt am Tisch konsumiert werden. Kleine Köstlichkeiten wie Oliventapenade, Gänserillettes oder einer Käsevariation unterfüttern das Weinsortiment im wahrsten Sinne des Wortes. www.planet-weinhandel.de

Anja Schröder

Solltet ihr auch mal jemanden brauchen im Bereich »Projektmanagement«, so steht euch Thomas mit Trainings-, Beratungsund Coachingangeboten zur Verfügung. Er hat langjährige Erfahrung in großen und kleinen Unternehmen. Eine systemische Arbeitsweise bilden sein solides Know- How-Fundament.

Kontaktdaten und weitere Informationen findet Ihr auf seiner Website www.ThomasPlackner.de Ihr könnt ihm auch eine Mail schicken an tp@ThomasPlackner.de

Thomas Plackner


95

96

_WineVibes Guter Wein macht Party!

1

Hammers Weinkostbar Körtestraße 20 10967 Berlin www.hammers-wein.de

Weingut Immich-Batterieberg Noble Wine Landsberger Str. 183 80687 München www.noblewine.de

3

Weinhalle – Gebrüder Kössler und Ulbricht Nordostpark 78 90411 Nürnberg www.weinhalle.de 2

Weingut Lubentiushof Paasburg - Wein aus Leidenschaft Fidicinstr.3 10965 Berlin www.paasburg.de

Bezugsquellen

5

Lutter & Wegner Charlottenstrasse 56 10117 Berlin www.l-w-berlin.de

Weingut Knebel

Weingut von Hövel Weinhalle – Gebrüder Kössler und Ulbricht Nordostpark 78 90411 Nürnberg www.weinhalle.de

Eisenwein – Rieslinghaus Sophienstr. 8 10178 Berlin www.eisenwein.de

Weingold – Markus Scharein Rhinower Straße 9 10437 Berlin www.weingold-berlin.de

Vinexus Perchstetten 5 35428 Langgöns www.vinexus.de 4

Hammers Weinkostbar Körtestr. 20 10967 Berlin www.hammers-wein.de

Weingut Balthasar Ress

6

Weinhandlung Hardy Thielallee 29 14195 Berlin www.hardy-weine.de

Weingut von Racknitz Paasburg - Wein aus Leidenschaft Fidicinstr.3 10965 Berlin www.paasburg.de

7

Josten & Klein Weingut Josten & Klein Ringofenstrasse 3 53424 Remagen-Kripp www.josten-klein.com

8

9

Frische Paradies Prenzlauer Berg Hermann-Blankenstein-Straße 48 10249 Berlin www.frischeparadies.de

Moritz D. Moritz Deyle Barer Str. 53 80799 München www.wein-deyle.de Weingut Knewitz

10

Weinhandel / Weinbar Not Only Riesling Schleiermacherstrasse 25 10961 Berlin-Kreuzberg www.not-only-riesling.de

Weinmarie - Martin Bumann Bötzowstr. 28 10407 Berlin www.weinmarie.de La Bodega Weinimport Deitmerstr. 9 12163 Berlin www.spanische-weine-berlin.de

Weingut Wechsler

11

Weingut Schätzel Oberdorfstr. 34, 55283 Nierstein www.schaetzel.de


97

98

_WineVibes Guter Wein macht Party!

12

Weingut Neiss

Paasburg - Wein aus Leidenschaft Fidicinstr.3 10965 Berlin www.paasburg.de

14

Weingut Leiner

17

Viniculture – Holger Schwarz Grolmanstraße 44-45 10623 Berlin www.viniculture.de Weingut Dautel KaDeWe Tauentzienstr. 21-24 10789 Berlin www.kadewe.de

18

15

Rindchens Weinkontor Berlin Lerschpfad 4 14059 Berlin www.rindchen.de Weingut Sona Klosterstrasse 54 67472 Esthal www.weingut-sona.de

13

Bezugsquellen

Weingut Knauß Weingut Knauß Nolten 2 71384 Weinstadt www.weingut-knauss.com

16

»Rutz Rebell«-Weine Rutz Weinbar Chausseestraße 8 10115 Berlin www.weinbar-rutz.de

PlanetWein Mohrenstrasse 30 (Eingang Charlottenstrasse), 10117 Berlin www.planet-weinhandel.de

Weingut Ingrid Groiss Der Weinhandel Bürgerheim Hohenzollernstraße 40 45128 Essen www.agbwein.de

Frische Paradies Lindenberg Morsestraße 2 10587 Berlin www.frischeparadies.de

21

Weingut Jurtschitsch / Kamptal Paasburg - Wein aus Leidenschaft Fidicinstr.3 10965 Berlin www.paasburg.de

22

Christian Tschida / Burgenland Wagners Weinshop Rudolf Wagner Weinstraße 31 / Laakirchen A-4664 Oberweis www.wagners-weinshop.com

Weingut Muhr-van-derNiepoort / Carnuntum Wagners Weinshop Rudolf Wagner Weinstraße 31 Laakirchen A-4664 Oberweis www.wagners-weinshop.com

24

23

Tenuta Dornach Gavino Vinothek & Weinbar Mehlgasse 14 56068 Koblenz www.gavino.de

Tenuta Elio Altare Elena Altare Weinagentur Kunigundendamm 21 96050 Bamberg www.shop.elenaaltare.com

ÖsiWein Falkenstraße 29 81541 München www.oesiwein.de

20 19

Weingut Wellanschitz / Mittelburgenland

25

Domaine Le Bout du Monde Vins Vivants Köllerholzweg 31 44879 Bochum www.vins-vivants.de

26

Kaiken Vinexus Perchstetten 5 35428 Langgöns www.vinexus.de


99

100

_WineVibes Guter Wein macht Party!

1000 Dank an unsere Partner, ohne die dieses Projekt so nicht möglich gewesen wäre! Wir sind stolz mit Euch zusammenzuarbeiten.

WineVibes wurde konzipiert und realisiert durch: Julia Klüber Wein & Konzepte Postfach 80 10 01 81610 München +49 / 151 / 46 50 07 75 contact@juliaklueber.de www.juliaklueber.de

gestaltung2 buero für visuelle kommunikation

Kooperationen

Paul Truszkowski drunkenmonday.de paul@winevibes.de


WVibes