Page 1

BF1302_001_BFTitel 17.01.13 13:20 Seite 1

€ 8,50 | E 1875 www.beauty-forum.com

EDITION D | 02/2013

Dossier:

Cellulite Wie sie entsteht, wie man ihr vorbeugt, wie man sie mildert ab Seite 49

GUT AUFGESTELLT

Ergebnisse der Zukunftsstudie ab Seite 28

GUT BERATEN

Versicherungsschutz bei Apparaten ab Seite 32

Titelpromotion:

Erfrischend vielfältig: Grüner Tee ab Seite 66


BF1302_032_Versicherungsfragen 17.01.13 13:54 Seite 32

beauty

Wissen Sie, ob Ihre Berufshaftpflicht sämtliche Eventualitäten absichert? Vor allem wenn Sie Apparate im Institut verwenden, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Versicherung auch deren Einsatz abdeckt

Versicherungsschutz für

apparative Anwendungen

ABGESICHERT!

32

BEAUTY FORUM | 02/2013

SO SCHNELL GEHT’S – EIN FALLBEISPIEL Eine Kundin fällt von Ihrer Kosmetikliege, die aufgrund eines Defekts unter ihr plötzlich zusammengebrochen ist. Dabei bricht sie sich einen Arm und kann sechs Wochen nicht arbeiten. Ihr neuer Pullover hat durch den Sturz auch noch ein Loch bekommen. Das Loch im Pullover ist ein Sachschaden, der gebrochene Arm ein Personenschaden und die sechs Wochen Verdienstausfall ein (unechter) Vermögensschaden, da dieser ursächlich auf den Personenschaden zurückzuführen ist. Ein echter Vermögensschaden läge z.B. dann vor, wenn die Kundin durch den Unfall ihr Flugzeug nach New York verpasst hätte und deswegen ein lukrativer Geschäftsabschluss nicht zustande gekommen wäre, weil sie den Termin nicht hätte wahrnehmen können.

lem für Faltenunterspritzungen, Piercings, (Bio-)Tattoos oder Permanent-Make-up gesonderte Vereinbarungen notwendig.

www.beauty-forum.com

Fotos: Eder, Palto/Shutterstock.com

s

chnell geht mal was daneben: Der Kopf des Mikrodermabrasionsgeräts rutscht ab, das zu hoch eingestellte IPL-Gerät hat Verbrennungen auf der Haut verursacht oder die Kundin reagiert mit hartnäckigen Schwellungen auf die Anwendung mit dem Needelingroller. Um sicherzugehen, dass die Berufshaftpflichtversicherung auch Schäden abdeckt, die durch den Einsatz von Geräten hervorgerufen wurden, empfiehlt sich ein genauer Blick in die Versicherungspolice. Wichtig ist natürlich, dass Sie bei Ihrem Versicherer alle apparativen Anwendungen angeben, die Sie anbieten. Erfahrungsgemäß ist ein Großteil der mittlerweile gängigen Verfahren bereits im Katalog des zu versichernden Berufsbildes enthalten. Hiervon gibt es jedoch wieder eine ganze Reihe von Ausnahmen, die je nach Anbieter unterschiedlich gehandhabt werden. Während etwa eine dauerhafte Haarentfernung oder eine Hautbildverjüngung mittels IPL oder Laser meist abgedeckt ist, sind bei einigen Versicherungen vor al-


BF1302_032_Versicherungsfragen 17.01.13 13:54 Seite 33

beauty PRIVATHAFTPFLICHT INKLUSIVE? Viele Versicherer bieten eine Kombination aus Berufsund Privathaftpflichtversicherung an. Was auf den ersten Blick eine Erleichterung im Papierkrieg verspricht, birgt aber auch den eine oder anderen Nachteil. Denn die Praxis zeigt, dass immer mehr Finanzämter darin eine Vermischung von Beruflichem und Privatem erkennen. Dies wirkt sich auf Ihre Steuererklärung aus, wenn Sie Ihre Aufwendungen geltend machen wollen.

chen Vorschriften sowie behördlichen Auflagen oder Verbote entgegenstehen. Ein Beispiel für eine öffentlichrechtliche Vorschrift ist etwa das Heilpraktikergesetz (HeilprG), Expertentipp: Trennen Sie diese Versicherungen voneinander. das der Kosmetikerin verbietet, Sollte dies nicht möglich sein, lassen Sie sich zwei separate Policen Faltenunterspritzungen mit ausstellen, damit Sie Ihre geschäftlichen Aufwendungen in exakter Höhe deklarieren können. Hyaluronsäure vorzunehmen. Behördliche Auflagen können geltende Richtlinien darstellen, die das jeweilige Gesundheitsamt ausgibt. In der Fußpflege können sie etwa Was ist versichert? Größe, Ausstattung und Hygiene des Behandlungsraumes betreffen. Besondere Sorgfalt ist bei Geräten geboBei den teilweise als schwammig empfundenen Formuten, die als aktive Medizinprodukte eingestuft werlierungen können Sie sich an folgender Faustregel oriden, wie etwa ein medizinisches Ultraschallgerät. Bei entieren: Versichert sind grundsätzlich alle Tätigkeidiesen muss gemäß § 6 der Medizinprodukte-Beten und Anwendungen, die Sie und Ihre Mitarbeiter treiberverordnung (MPBetreibV) mindestens alle aufgrund entsprechender Aus- und Fortbildung vorzwei Jahre die sicherheitstechnische Kontrolle (STK) c nehmen dürfen, sofern dem keine öffentlich-rechtli-


BF1302_032_Versicherungsfragen 17.01.13 13:55 Seite 34

beauty

34

BEAUTY FORUM | 02/2013

www.beauty-forum.com

Foto: yencha/Shutterstock.com, Literatur beim Autor

AUF EINEN BLICK

durchgeführt werden. Wenn Sie diese vergessen Wann? Mit Beginn der ersten Anwendung und ein Haftungsfall einbeim ersten Kunden tritt, haben Sie unter UmWas? Personen-, Sach- und Vermögensschäden ständen keinerlei Versicherungsschutz. Sie müsWie hoch? Mindestens 3 Mio. Euro, besser 5 Mio. Euro sen dann den Schaden Wen? Sich selbst und alle Angestellten und sämtliche Folgen aus Welche Tätigkeiten? Pauschalierungen beim Berufsbild unbedingt hintereigener Tasche bezahlen. fragen! Apparative Anwendungen im Detail aufnehmen lassen Bestimmt haben Sie auch Welche Sonderregelungen? Steuerrechtliche Konsequenzen bei Kopplung schon von einer Inhaltsvon Privat- und Berufshaftpflicht berücksichtigen. Inhaltsversicherung: ja versicherung gehört. Diese oder nein? Wann ist eine Produkthaftung sinnvoll? macht Sinn, wenn Ihnen die mitunter recht teuren Wer berät? Unabhängiger Versicherungsmakler, Berufsverband Geräte selbst gehören. Wichtiger Spartipp! Nachlass beim Versicherungsunternehmen nutzen Denn damit versichern Sie sie gegen Feuer, Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus nach Einbruch, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Je nach Anbieter wermakler beraten. Holen Sie mehrere Angebote unterden auch ärgerliche Überspannungsschäden mitschiedlicher Anbieter ein. Häufig werden diese Berufsversichert. Laufen Ihre Apparate jedoch über einen haftpflichtversicherungen günstig über die jeweiligen Leasingvertrag, ist eine Inhaltsversicherung in der ReBerufsverbände angeboten. Sie werden beim Vergleich gel enthalten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, inforder Details überrascht sein, wie sehr sich die angebotemieren Sie sich bei Ihrem Geräteanbieter oder Ihrer Vernen Versicherungen in Leistung, Beitrag und Zahlungssicherungsgesellschaft! verhalten im Schadensfall voneinander unterscheiden. Wichtig ist, dass Sie ein passgenaues und indiviProdukthaftung duelles Angebot erhalten, in dem Sie sich mit Ihren jeweiligen Bedürfnissen abgebildet finden – eines von Wenn Sie neben Ihren Dienstleistungen auch Produkte der Stange, wie es einige Internetportale anbieten, geoder Ihre eigene Pflegeserie vertreiben, empfiehlt sich nügt diesen Anforderungen nicht. schließlich noch der Zusatzbaustein „Produkthaftpflicht“. Denn für Schäden durch mangelhafte Ware Spartipp aus eigener oder fremder Herstellung können Sie haftbar gemacht werden. Achten Sie daher ggf. auch daVerschenken Sie nichts! Sollten Sie bei dem Versicherer rauf, dass für Personen- und Sachschäden durch Ihre für die Berufshaftpflicht bereits andere Policen abgeProdukte Versicherungsschutz im Rahmen Ihrer Beschlossen haben – und seien diese in Ihren Augen noch rufshaftpflichtversicherung gewährleistet ist. so fernliegend, wie etwa eine Gebäudeversicherung Ihrer Privatimmobilie –, weisen Sie bei Vertragsabschluss Die Entscheidung darauf hin: Hier schlummert möglicherweise ein Nachlass von bis zu 20 %, den Sie nutzen können. Bei der Wahl der richtigen Versicherung sollte nicht s nur der Blick nach rechts unten zum fettgedruckten jährlichen Beitrag entscheidend sein. Zwar ist es richtig, die finanzielle Belastung vor allem zu Beginn der STEFAN ENGELS Selbstständigkeit möglichst gering zu halten. VermeiDer Tätigkeitsschwerpunkt des seit 2002 zugelasden Sie jedoch den Fehler, den Beitrag vor den Leisenen Rechtsanwalts ist die Geschäftsfeldentwicklung und Internationalisierung von Unterstungsumfang zu stellen. nehmen. In dieser Eigenschaft hat er auch beim Nehmen Sie sich daher Zeit und lassen Sie sich von eiLizenzaufbau für Derma Eve beratend mitgenem Versicherungsvertreter Ihres Vertrauens oder zuwirkt. www.derma-eve.de mindest von einem unabhängigen (!) Versicherungs-

Abgesichert! Versicherungsschutz für apparative Anwendungen von Rechtsanwalt Stefan Engels  

Wissen Sie, ob Ihre Berufshaftpflicht sämtliche Eventualitäten absichert? Vor allem wenn Sie Apparate im Institut verwenden, sollten Sie dar...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you