Page 1

°projekte September 2013

Perfekte Lösungen für effiziente Gebäudetechnik

DIE MASSEINHEIT FÜR ERSTKLASSIGES HANDWERK


Inhalt Die neuesten Projekte von °celseo

wahrzeichen

Installationen gemäß Brandschutz im Landmark-Tower in Bremen. Seite 4

trendsetter

Heizungs- und Klimatechnik mit Mehrwert: die Lüftungsanlage für ein Modehaus. Seite 6

spitzenqualität

Das °celseo-Siegel macht Qualität erkennbar – Geschäftsführer Bernd Stöhr im Interview. Seite 7

exklusiv

Moderne Heiztechnik, Lüftung und exklusive Bäder für das Aparthotel Duhner Strandgut an der Nordseeküste. Seite 8

Baugesund

Keimfreie Rohrleitungen und gesundes Trinkwasser im Marienhospital Osnabrück. Seite 10

teamarbeit

Zwei °celsisten arbeiten in einer Wohnanlage zusammen – mit überzeugenden Ergebnissen. Seite 11

Informieren Sie sich auch unter www.celseo.de/objekt

spezialisten für alle bereiche

DIE MASSEINHEIT FÜR ERSTKLASSIGES HANDWERK

2

Das °celseo-Qualitätssiegel steht für Präzision, Fachkompetenz und ein hohes Qualitätsniveau. Handwerksbetriebe, die das Siegel tragen, wurden von uns individuell geprüft und nach unseren hohen Qualitätsstandards ausgewählt. Derzeit gehören rund 50 Spezialisten für Gebäudetechnik dem Quali­tätsverbund °celseo an: Sie bieten hervorragende Handwerksqualität, die auf einen Blick erkennbar ist. Unser Leistungsspektrum umfasst alle Bereiche der Gebäudetechnik. Dazu gehört die Ausstattung unterschiedlicher Objektbauten, vom Kraftwerk bis hin zum Klinikbau. °celsisten entwickeln innovative Systeme für Lüftung, Wärme- und Kälteversorgung – immer auf dem neusten Stand der Technik. Auch maßgeschneiderte Dienstleis­tungs­pakete wie Energie-Contracting gehören zu unseren Leistungen.

Starkes Know-how aufgrund langjähriger Erfahrung, weitreichender Spezialisierung und stetiger Fortbildung zeichnet alle °celsisten aus. Im Internet unter www.celseo.de/ objekt können Sie schnell und ­gezielt genau die °celsisten finden, die Ihre individuellen ­Anforderungen erfüllen und über die gesuchten Qualifikationen verfügen. Wir liefern effiziente Lösungen aus einer Hand, die exakt auf die Bedürfnisse unserer Kunden ausgerichtet sind. Mit Zufriedenheits-Checks überprüfen und sichern wir die Einhaltung unseres hohen Qualitätsniveaus.

°celseo GmbH & Co. KG Blinke 59, 26789 Leer, Telefon: 0491/ 97 69 98 99 www.celseo.de/objekt, info celseo.de

3


Landmark-Tower Überseestadt Bremen

Großbaustelle an der Waterkant: Entlang der Flusspromenade entstehen im Quartier Weserufer des Bremer Stadtentwicklungsprojekts "Überseestadt" elf neue Gebäude zum Wohnen und Arbeiten am Wasser. Die Haustechnik installiert der °celsist Brüning GmbH.

Hoch hinaus an der Weser: der Landmark-Tower in Bremen Ein Hochhaus stellt besondere Anforderungen an die Haustechnik. Für den °celsisten Brüning GmbH kein Problem. Mit 20 Geschossen überragt der Landmark-Tower das Quartier Weserufer im Bremer Stadtteil Überseestadt. Mit seiner asymmetrische Silhouette und den umlaufenden, zu den Ecken ausfächernden Balkonen ist das neue Wahrzeichen weithin sichtbar.

„Ein Hochhaus dieser Größenordnung ist für uns zwar nicht alltäglich, das Know-how für die Ausführung aber unser Alltagsgeschäft“, beschreibt °celsist Uwe Müller mit typisch nordischem Understatement die Leistung der Brüning GmbH. Von den profunden Kenntnissen des °celseo-Mitglieds profitierte das Bauvorhaben bereits in der Planungsphase: In Zusammenarbeit mit den Architekten und dem Fachplaner brachte °celsist Uwe Müller seine langjährige Erfahrung frühzeitig in das Projekt ein. Für ein Hochhaus gelten erhöhte Brandschutzauflagen, diese betreffen auch die Haustechnik. Die Mitarbeiter von 4

Brüning führten die feuerhemmende Verkleidung der Installationsschächte sowie die Schachtaufteilungen der Heizungs- und Trinkwasserinstallation gemäß den geltenden Brandschutzbestimmungen aus. Besondere Aufmerksamkeit gebührte dabei der Durchführung der Installationsschächte durch die Geschossdecken. Als Teil des Brandschutzkonzepts wurde zudem ein Löschwassersystem mit jeweils einem Wandhydranten pro Etage installiert. Um den nötigen Wasserdruck im geschlossenen Kreislauf zu gewährleisten, erhielt das Löschwassersystem eine eigene Druckerhöhungsanlage mit freiem Einlauf. So eine Anlage sorgt auch bei der Trinkwasserversorgung für einen konstanten Wasserdruck von 3,5–4 Bar an den Armaturen auf allen Etagen. Alle Bäder und WCs der Mietwohnungen stattete der °celsist mit bodengleichen Duschen, hochwertigen Armaturen und einer Einzelraumentlüftung aus.

Daten und Fakten Bauherr Justus Grosse Projektentwicklung GmbH, Bremen Bauzeit 2008 bis 2010 Architekturbüro Hilmes Lamprecht Architekten BDA, Bremen Fachplaner Jörg Seidel Ingenieurbüro für technische Gebäudeausrüstung Objekt 53 Mietwohnungen, 2 bis 4-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche von 60 bis 160 m2 , Concierge-Service im Erdgeschoss, private Sky Bar in der 20. Etage, Tiefgarage Bruttogeschossfläche ca. 6000 m2 Gebäudehöhe ca. 70 m Energieniveau KfW-Effizienzhaus 60 Auftragsvolumen 1 Mio. Euro Heizung- und Trinkwasser Installation unter Berücksichtigung erhöhter Brandschutzauflagen, Druckerhöhungsanlage für konstanten Wasserdruck von 3,5-4 Bar Löschwassersystem Geschlossener Löschwasserkreislauf mit eigener Druckerhöhungsanlage Bäder und WCs Sanitärausstattung, Armaturen und Einbau von bodengleiche Duschen Lüftung Einzelraumentlüftung der innen liegenden Bäder 5


Mode W Elsfleth

Bernd Stöhr, Geschäftsführer von °celseo, im Interview

„°celsisten sind innovative und erfolgreiche Handwerksbetriebe – ohne Ausnahme.“ °celseo steht für einen hohen Qualitätsstandard. Hier finden Kunden den richtigen Partner für anspruchsvolle Lösungen.

Ungewöhnliche Reihenfolge im Bauablauf: Für die Klimatisierung und Kaltentrauchung der, um zusätzliche 800 Quadratmeter erweiterten, °celsisten Climavent Heizungsbau GmbH & Co. KG ein Lüftungsgerät von solchen Abmaßen, dass der Neubau des Technikraums um die Lüf-

Daten und Fakten Bauherr Mode W Karl Wessels GmbH & Co. KG Bauzeit 2010-2011 Erweiterungsbau 800 m2 Gesamtfläche ca. 4000 m2 Heizung Luft/Wasser-Wärmepumpe Lüftungsanlage mit 5,6-fachem Luftwechsel, fungiert im Brandfall als Kaltentrauchungsanlage

Fragen an den Fachplaner Stefan Stein, Ingenieurbüro Stein Welche besonderen Herausforderungen stellte das Projekt an die Klimatechniker? Eine anspruchsvolle Technik von außergewöhnlicher Dimension unter extremen Zeitdruck zu installieren. Wie hat der °celsist Climavent diese Aufgabe gemeistert? Mit exzellentem Know-how und sehr großem Einsatz der Mitarbeiter. 6

Mode W: Eine GroSSanlage für Heizung, Lüftung, Kühlung und Brandschutz Ein Bekleidungsunternehmen in Elsfleth vergrößert sich und investiert in anspruchsvolle und energieeffiziente Klimatisierung.

Es ging um weit mehr als die zusätzlichen 800 Quadratmeter Verkaufsfläche beim Erweiterungsbau des „Mode W“ im niedersächsischen Elsfleth. Ganz besonders am Herzen lag dem traditionsreichen Textilgeschäft eine Heizungsund Klimatechnik, die das Wohlbefinden von Kunden und Mitarbeitern zu jeder Jahreszeit garantiert. Dazu kam ein ehrgeiziges Energiekonzept: Eine Luft/Wasser-Wärmepumpe mit einer Leistung vom 300 Kilowatt – etwa das 20-fache einer Wärmepumpe für ein Einfamilienhaus – liefert Heiz- und Kühlenergie für den gesamten Komplex. Zum System gehört zudem eine Lüftungsanlage von

der Größe zweier übereinandergestellter Fertiggaragen. Sie sorgt im Sommer für eine angenehme Kühlung ohne störende Zugerscheinungen. Außerdem, auch das ist ungewöhnlich, fungiert die Lüftung im Brandfall als Kaltentrauchungsanlage. Deshalb muss sie einen 5,6-fachen Luftwechsel in der Stunde leisten können. „Für eine solche Installation braucht man eine Firma, die mit derartigen Mega-Dimensionen sicher umgehen kann“, sagt Fachplaner Stefan Stein, „deshalb haben wir dem Bauherrn das Unternehmen Climavent vorgeschlagen.“ Zu

Verkaufsfläche installierten die Mitarbeiter des tungsanlage errichtet werden musste.

den technischen Herausforderungen kam noch ein extrem enger Zeitplan, denn der Baubeginn hatte sich wegen eines langwierigen Genehmigungsverfahrens immer wieder verzögert. Der vorgesehene Eröffnungstermin sollte aber wegen des Saisongeschäfts unbedingt eingehalten werden. Außerdem,

lieferengpässe und ein enger zeitplan erforderten flexibiltät so berichtet Fachplaner Stein, kam es ausgerechnet während dieser knapp bemessenen Bauzeit zu erheblichen Lieferzeiten bei verschiedenen Herstellerfirmen. „Trotz dieser widrigen Umstände hat Climavent alles getan, um den Terminplan einzuhalten“, lobt der Ingenieur das Engagement des °celsisten aus Leer, „so konnte das Modehaus tatsächlich zum avisierten Termin eröffnen.“

Herr Stöhr, was bedeutet °celseo? °celseo ist ein Qualitätsverbund von rund 50 geprüften Fachbetrieben für Gebäudetechnik. Der Verbund steht für einen einheitlichen, sehr hohen Qualitätsstandard in der Beratung, Planung und Ausführung von Bauprojekten. Unsere Mitgliedsbetriebe, die °celsisten, sind eigenständige Unternehmen, die alle das °celseo-Siegel tragen – als Erkennungszeichen für Kunden mit hohen Ansprüchen. °celseo vereint die Fachkenntnis äußerst erfahrener und spezialisierter Handwerksbetriebe und bietet Kunden aus dem Objektbereich wie aus dem privaten Bereich die Sicherheit, den richtigen Partner für ihr Projekt an ihrer Seite zu haben. Wodurch zeichnen sich die °celseoMitglieder aus – im Vergleich zu anderen Fachbetrieben? °celseo Betriebe decken die gesamte Bandbreite der modernen Gebäudetechnik ab. Eine effiziente und serviceorientierte Projektabwicklung im Objektbau ist für diese Unternehmen Alltag. Dabei sind °celsisten in sehr unterschiedlichen Bereichen tätig und verfügen über das nötige Know-how, um komplexe

und technisch anspruchsvolle Lösungen reibungslos und termintreu umzusetzen. Ob Gewerbe- und Industriebau, Energie-Contracting oder die gebäudetechnische Ausstattung von Krankenhäusern – bei °celseo finden Sie den passenden Partner, gerade wenn es um die

„Das °celseo-Siegel macht Spitzenqualität auf einen Blick erkennbar.“ Entwicklung anspruchsvoller und individueller Lösungen geht. Aktuelle Beispiele dafür stellen wir Ihnen in diesem Heft vor. Wie wird ein Handwerksbetrieb °celsist ? Jeder Betrieb, der sich um eine Mitgliedschaft bei °celseo bewirbt, wird individuell geprüft. So werden wir unserem Anspruch gerecht, mit dem °celseo-Siegel hervorragende Handwerksqualität auf einen Blick erkennbar zu machen. °celsisten sind erfolgreiche und innovative Betriebe mit führender Marktstellung, die stets auf dem neuesten Stand der Technik arbeiten.

Informieren Sie sich auch unter www.celseo.de/objekt

Bernd Stöhr ist Geschäftsführer der Qualitätsgemeinschaft °celseo.

7


Duhner Strandgut Cuxhaven

Urlaubstipp vom °celsisten: Das Aparthotel Duhner Strandgut im Nordseebad Cuxhaven. Exklusivität strahlen auch die vom °celsisten Cordes ausgestatteten Bäder aus. Die Oberflächen der Badmöbel erhielten ein Wellenrelief, das an das Meer erinnert.

DAS DUHNER STRANDGUT: REIBUNGSLOSE BAUPHASE TROTZ SCHWIERIGER LOGISTIK In Cuxhaven versorgte der °celsist Cordes ein Aparthotel mit moderner Heiztechnik, Lüftungssystem und exklusiven Bädern.

Effektives Arbeiten auf engstem Raum, das mussten die Handwerker vor allem gegen Ende der Bauphase perfekt beherrschen. Alle 33 Ferienwohnungen sollten gleichzeitig fertig werden. „Im Dachgeschoss kam schon der Dekorateur, während wir in der zweiten Etage noch installiert haben“, berichtet °celsist Richard Cordes, der in dem exklusiven Urlaubsdomizil für Heiztechnik, Lüftung und Bäder verantwortlich war. Dass sein achtköpfiges Team so reibungslos mit den anderen Gewerken arbeiten konnte, spricht für die perfekte Planung und Koordination der B & C Becker Architekten und Ingenieure. 8

Das Aparthotel richtet sich an Gäste, die alle Freiheiten einer Ferienwohnung schätzen, aber auf den Komfort eines Vier-Sterne-Hotels nicht verzichten möchten. So sind die Studios und Appartments mit Esstisch, Sofa und Sessel sowie Küchenzeile ausgestattet. Wie das Mobiliar in den Zimmern wurde auch im Sanitärbereich fast alles auf Maß gefertigt. Zum Beispiel die Holzwaschtische mit integrierten Handtuchhaltern und Seifenspendern. In den bodengleichen Duschen sind Thermostatbatterien von Grohe installiert, dazu gibt es Hand- und Kopfbrausen mit „Rainshowereffekt“. Eine Besonderheit ist hier der Geberit-

Wandablauf. Statt in eine Bodenrinne verschwindet das Duschwasser über eine Öffnung direkt in der Vorwandinstallation. Ein integriertes und gut zugängliches Haarsieb verhindert lästige Verstopfungen. Der Wandablauf hat aber noch weitere Vorteile: Die Trittschallund Wärmedämmung wird nicht unterbrochen, außerdem ist das Verlegen von Fußbodenheizungen in der Dusche im Vergleich zu konventionellen Bodenabläufen deutlich einfacher. Neben dem

kompetente beratung durch den °celsisten von beginn an Sanitärbereich stand auch die Heizungstechnik auf dem Plan der Otto & Ernst Cordes GmbH & Co. KG. Als Basis dient eine Heizungsanlage von Viessmann, die Brennwerttechnik mit einer Solaranlage kombiniert. Das Trinkwasser erwärmt

Maßgeschneiderte Details: Alle Möbel, Einbauten und ausgefeilten Nischenlösungen sind auf Maß gefertigt. Die Farben Beige und Weiß sollen den Strand widerspiegeln, das Holz symbolisiert das namensgebende Strandgut.

ein Frischwassermodul nach Bedarf, sodass sich Keime wie Legionellen nicht ansiedeln können. Ungewöhnlich mag in dem sonst so luxuriösen Haus der Verzicht auf eine Fußbodenheizung erscheinen. Nur im Bad und in den Fluren wird der Boden erwärmt, in den Appartments selbst sorgen ausschließlich statische Heizflächen für angenehme Temperaturen. Um die feuchte Luft aus den Bädern zu saugen, installierten die °celsisten ein Abluftsystem, das über Bewegungsmelder gesteuert wird. Eine Belüftungsanlage mit Zu- und Abluft gibt es nur in der Frühstückslounge. Der °celsist hat zusammen mit dem Architekten Christoph Becker schon mehrere Objekte errichtet. „Beim Duhner Strandgut haben wir von Anfang an mitgeplant“, berichtet Richard Cordes, „wir haben mitbestimmt, wo welche Leitungen verlegt werden müssen.“ Heute ist das Haus für ihn das beste Hotel vor Ort: „Ich würde da auch übernachten.“

Daten und Fakten Bauherr Duhner Strandgut GmbH Bauzeit 9/2011 bis 10/2012 Architektur B & C Becker Architekten und Ingenieure, Haren-Altenberge Investitionsvolumen ca. 6 Mio. Euro Auftragsvolumen 600 000 Euro Heizung Brennwerttechnik plus Solaranlage mit Frischwassermodul Lüftung Entlüftungssystem über Bewegungsmelder

Fragen an den Fachplaner Christoph Becker, B & C Becker Architekten und Ingenieure GmbH Warum werden die Appartments nicht ausschließlich über eine Fußbodenheizung temperiert? Im Winterhalbjahr ist das Aparthotel nicht voll ausgebucht, da wird die gesamte Heizungsanlage heruntergefahren. Wird ein Zimmer belegt, kann man es über die Heizkörper einfach und

schnell erwärmen. Eine Fußbodenheizung reagiert zu langsam. Moderne, energieeffiziente Gebäude verfügen heute über eine kontrollierte Wohnraumlüftung. Im Duhner Strandgut gibt es aber nur eine im Frühstücksraum? Ganz ehrlich, mit einer Zu- und Abluftanlage kommen die meisten Leute immer noch nicht gut zurecht. Daher haben wir in den Appartments darauf verzichtet. Es geht auch ohne. Sie planen viele Appartmenthäuser. Was war und ist an diesem besonders? Im Duhner Strandgut sind die Wohnungen eher klein. Daher waren die Logistik auf dem Grundstück und die Arbeit in den einzelnen Räumen sehr anspruchsvoll. Eine Herausforderung, die die °celsisten von Cordes hervorragend gemeistert haben. Besonders ist für mich auch das tolle Konzept des Hotels und der schöne Frühstücksraum mit Seeblick. 9


bettenhaus marienhospital osnabrück

neue gartenstadt Falkenberg berlin

Das oberste Gebot lautet Hygiene: Als hygienezertifiziertes Unternehmen ist der °celsist Wilhelm Ahlers seit Jahrzehnten in Kliniken tätig. Hygieneschulungen gehören für die Mitarbeiter zum Alltag, dazu zählt auch die akribische Dokumentation der Arbeit.

Daten und Fakten Bauherr Niels-Stensen-Kliniken/ Marienhospital Osnabrück Bauzeit 2012 bis 2013 Architektur T+P Architektengemeinschaft, Braunschweig Nutzfläche des neuen Bettenhauses 4700 m2 Zimmer 100 Patientenzimmer mit 200 Betten auf 5 Etagen Besonderheiten Patientenlobby auf jeder Etage, Wahlleistungsstation Auftragsvolumen rund 1 Mio. Euro Mitarbeiter vor Ort bis zu 20 Sanitärinstallation Verlegung des gesamten Rohrleitungsnetzes unter Berücksichtigung der für Kliniken geltenden erhöhten Hygieneanforderungen, Installation von durchgeschleiften Ringleitungen und Doppelanschlusswinkel zur Vermeidung von Wasserstagnation Bad- und Sanitärausstattung Einbau und Anschluss von 60 barrierefreien Nasszellen im Bettenhaus Instandhaltung Ein Mitarbeiter betreut vor Ort die Sanitärinstallation 10

°celsisten im Doppelpack: Die Firma Theodor Bergmann GmbH übernahm auf der Siedlungsbaustelle mit etwa zehn Mitarbeitern die Sanitärinstallationen, die Mercedöl-Feuerungsbau GmbH installierte mit bis zu 20 Arbeitskräften die Heizungsanlage.

Garantiert keimfreies Trinkwasser für die Patienten des Marienhospitals

Sanitär- und Heizungsinstallation auf höchstem Niveau

Bei der Installation stellte der °celsist Wilhelm Ahlers die Reinheit des Trinkwassers im laufenden Klinikbetrieb sicher.

Zwei °celsisten arbeiten in einer Wohnanlage – mit unterschiedlichen Aufgaben, aber in gleicher, bewährter Qualität.

Trinkwasserhygiene ist in der Installationspraxis ein sensibles Thema. Wo Rohrleitungsnetze nicht fachgerecht ausgelegt werden, kann sich Wasser in den Rohren aufstauen. Die Folge: Bakterien und Keime vermehren sich und beeinträchtigen die Wasserqualität. Für kranke und geschwächte Menschen kann das gefährlich werden, daher sind optimale Hygienebedingungen der Sanitärinstallation in einer Klinik wie dem Marienhospital unverzichtbar.

Mit dem Projekt Neue Gartenstadt Falkenberg im Südosten von Berlin setzt eine Wohnungsgenossenschaft die Gedanken der Gartenstadtbewegung in moderne Wohnformen um. Anfang des Jahrtausends wurde die neue Siedlung begründet, von 2011 bis 2012 entstanden weitere 60 Wohneinheiten. Zukunftsweisend ist das Energiekonzept: Der Heizwärmebedarf wird weitgehend durch eine Erdwärmepumpe gedeckt, nur in Spitzenlastzeiten springt ein Gasbrennwert-Kessel ein. Das Brauchwasser wird über ein Blockheizkraftwerk erwärmt, das zugleich Strom erzeugt, mit dem wiederum die Wärmepumpe betrieben wird. „Für die Umsetzung eines derart anspruchsvollen Gesamtkonzepts braucht man absolut zuverlässige Partner“, sagt Christoph Mojen von Ecoplan.

Um stehendes Wasser in den Leitungen zu verhindern, installierten die Monteure durchgeschleifte Ringleitungen, in denen das Wasser ständig zirkuliert. Doppelanschlusswinkel vor den Armaturen stellen sicher, dass auch der Inhalt von Teilstrecken vor selten ge-

nutzten Verbrauchern regelmäßig ausgetauscht wird. Eine Besonderheit bildet die eigene Wasserversorgung der Klinik durch einen Brunnen. Die mögliche Korrosionsgefahr verhindern Kupferrohrleitungen mit einer Innenbeschichtung aus Zinn. Das hygienezertifizierte Unternehmen Ahlers ist seit Jahrzehnten in Kliniken und Pflegeeinrichtungen tätig. Eine Herausforderung bedeutete der Großauftrag dennoch. Die saubere Lagerung des Materials etwa erforderte erhöhte Aufmerksamkeit: „Da muss jeder Monteur genau wissen, was er tut“, weiß Thomas Mielke, Geschäftsführer bei Ahlers. Mit rund 300 im Labor untersuchten Wasserproben sowie mit Wasserdruck-Tests und Desinfektion der gesamten Verrohrung stellte der °celsist die Keimfreiheit jederzeit sicher.

Die Wahl fiel auf zwei °celsisten: Die Theodor Bergmann GmbH übernahm die Sanitärinstallationen, die MercedölFeuerungsbau GmbH installierte die Heizungsanlage. Jedes Unternehmen hatte seine speziellen Aufgaben. Für °celsist Bergmann war es vor allem die Ausführung der altersgerechten Bäder in den Seniorenwohnungen. Die Kompetenz von Mercedöl-Feuerungsbau war bei der Steuerungs- und Regelungstechnik der Heizungsanlage gefragt. Von Bauherrenseite gibt es viel Lob für die zuverlässige Arbeit: „Wir sind durchweg sehr zufrieden“, sagt Uwe Springer, Leiter der Bauabteilung der Wohnungsgenossenschaft, „und können uns vorstellen, mit beiden Firmen zukünftig wieder zusammenzuarbeiten.“

Daten und Fakten Bauherr Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG Bauzeit 2011/2012 Generalplaner Ecoplan GmbH, Berlin Siedlungsgröße 60 Wohneinheiten Badinstallation Sanitärausstattung und altersgerechte Bäder in den Seniorenwohnungen Heizung Erdwärmepumpe in Verbund mit Gas-Brennwertkessel, Heiz- und Kühldecken in allen Wohnungen anstelle Fußbodenheizungen Warmwasser Blockheizkraftwerk

Fragen an den Fachplaner Christoph Mojen, Geschäftsführer von Ecoplan GmbH in Berlin Was waren die besonderen Anforderungen an die ausführenden Firmen? Vor allem exaktes Arbeiten und ein Höchstmaß an Koordination. Wie beurteilen Sie die Arbeit der beiden °celsisten Th. Bergmann GmbH und Mercedöl-Feuerungsbau GmbH? Sehr gut! Wir sind mit beiden Gewerken ausgesprochen zufrieden. 11


DIE MASSEINHEIT FÜR ERSTKLASSIGES HANDWERK

2600 Mitarbeiter 50 Standorte in Deutschland ExpertenNetzwerk Innovative Technik

www.celseo.de/objekt

12

KEMPINGER GmbH | 12347 Berlin, KOSTER GmbH | 12529 Schönefeld, MERCEDÖLFEUERUNGSBAU GmbH | 13158 Berlin, THEODOR BERGMANN GmbH & Co. KG  | 13403 Berlin, RUDOLF HUDALLA GmbH | 26131 Oldenburg, JANZEN GmbH | 26203 Wardenburg, TAPKEN HAUSTECHNIK GmbH | 26345 Bockhorn, BADBERG GmbH & Co. KG | 26446 Friede­­burg-Reepsholt, BIEDER HAUSTECHNIK GmbH | 26655 Westerstede, IVENS HAUS­TECHNIK mbH | 26723 Emden, CLIMAVENT GmbH & Co.KG | 26789 Leer, NATELBERG G ­ EBÄUDE­TECHNIK GmbH | 26817 Rhauderfehn, OTTO U. ERNST CORDES GmbH & Co. KG | 26892 K ­ luse-Steinbild, DER INSTALLATÖR GmbH & Co. KG | 27283 Verden, RÜDIGER KUHLMANN KG | 27324 Hassel/Weser, W. SCHREIBER GmbH | 27356 Rotenburg, HARALD MEYER INSTALLATIONEN GmbH | 27419 Sittensen, PAULSEN HAUSTECHNIK GmbH | 27432 Bremervörde, PAUL SCHMIDT GmbH | 27793 Wildes­hausen, BRÜNING GmbH | 28879 Grasberg, HERMANN HORNBOSTEL GmbH & Co. KG | 29323 Wietze, DOROW GmbH | 29640 Schnever­dingen, HEITEFUSS HAUSTECHNIK GmbH | 30455 Hannover, THIES GEBÄUDETECHNIK GmbH | 30519 Hannover, KREGELER & SÖHNE GmbH | 32425 Minden, WILHELM MEIER GmbH | 32584 Löhne, PAUL ARENS GmbH | 33129 Delbrück-Ostenland, DAUME GmbH | 37115 Duderstadt, BÜÜRMA HAUS­ TECHNIK UND SERVICE GmbH | 37130 Gleichen, HEINRICH KÖSTER GmbH & Co. KG | 38100 Braunschweig, HLF HEIZUNG SANITÄR GmbH | 38644 Goslar, FRÖHLICH HEIZUNG SANITÄR GmbH &Co.KG | 38723 Seesen, DUNKEL TECHNISCHE KUNDEN­ DIENSTE GmbH | 39120 Magde­burg, WILBRAND HAUSTECHNIK GmbH | 44143 Dortmund, KUNO EICK GmbH | 44581 Castrop-Rauxel, NEYENHUYS GmbH | 47608 Geldern, HEINZE & RINCKE GmbH | 48161 Münster, SHK GERDES GmbH | 48477 Hörstel-­Bevergern, BUSSMANN GmbH | 48488 Emsbüren, WILHELM AHLERS GmbH & Co. KG | 49090 Osnabrück, ALTEWICHARD GmbH | 49191 Belm, OTTE HAUSTECHNIK GmbH | 49196 Bad Laer, KARL TEPE GmbH | 49413 Dinklage, HEINZ KRUSE GmbH | 49434 N ­ euen­kirchen-Vörden, MERTENS HAUSTECHNIK GmbH | 49586 Neuen­kirchen, KOOP HAUSTECHNIK GmbH & Co. KG | 49624 Löningen-Wachtum, HEINRICH VOSS HAUSTECHNIK GmbH | 49740 Haselünne, GEBR. KNUF HEIZUNGSBAU GmbH | 49809 Lingen, THEODOR ARENS KG | 49824 Emlichheim, WILHELM THEIS GmbH | 56470 Bad Marienberg

°celseo Objekte 2013  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you