Issuu on Google+

Buch des Monats Juli Die Olchis fliegen in die Schule Die Olchis sind ganz grün mit Haaren aus Draht. Die ganze Familie lebt auf einer Müllhalde und sie essen Metall, verrostete Röhre, Knochen von einem Fisch und Dosen. Die Olchis fliegen mit ihrem Olchidrachen in die Schule. Dann sehen die Kinder die Olchis. Natürlich kennen die Kinder die Olchis und flüstern: „Das sind die Olchis“. Ein Olchi kann auch ganz gut hören, also sagen die Olchikinder: „Hallo“. Die Kinder bringen die Olchikinder zu Frau Nudel. Sie heißt wirklich Frau Trudel, aber die Kinder nennen sie Frau Nudel. Sie finden das witziger. Frau Nudel ist die Musiklehrerin… (Lyo) Es ist toll, wenn sie das Glas mit den Insekten umkippen. Und wenn die Olchikinder sagen: „Wo ist die Schule?“ (Elinor)

Was toll war, war wo die Olchis gefurzt haben. Das ist ein Olchi-hobby. Und wo sie die Flöte gegessen haben. Und wo sie sagten: „Schreiben sie 8m50 auf“. Denn sie sind so weit gesprungen. (Gregory)


Buch des Monats Juli (2013, Niederanven, Cycle 2)