Page 1

IG O R J OS I FOV I C JUDITH DE GRAAFF

URBAN JUNGLE

AC

HERN DE

R

LE

S

ON DEN · V

M

BLOGGER

WO H N E N IN GRÜN

UR

BAN J UN

G


IG O R J OS I FOV I C JUDITH DE GRAAFF

WOHNEN IN GRÜN

AC HERN DE

BAN J UN

G

C A L LW E Y

UR

MIT FOTOGRAFIEN VON LINA SKUKAUSKĖ UND ILLUSTRATIONEN VON SAAR MANCHE

R

LE

S

ON DEN · V

M

BLOGGER

DE KO R I E RE N UND STYLEN MIT PFLANZEN


INHALT

Editorial

7 H AU

H AU SE

ZU

SE

ZU

BE

BE

22

DIY

Sukkulenten vermehren

I

I

DIY

Blumenampel

8

Marij & Evert

Morgane & Armand

PFLANZENPORTRÄTS

PFLANZENPORTRÄTS

Kakteen 24 Sukkulenten 28 Aloe Vera 34

Tradescantia 120 Pilea peperomioides 124 Styling-tipps

DIY

102

Wandbild

118

128

36

Styling-tipps

32

H AU SE

ZU

BE

SE

H AU ZU

I

BE I

Fem, San & Sezer Jeska & dean

PFLANZENPORTRÄTS Palmen 152 Sansevieria 156

Monstera deliciosa 60 Oxalis triangularis 64

Terrarium

Styling-tipps Styling-tipps

Kokedama

150

46

PFLANZENPORTRÄTS

DIY

DIY

134

160

68

57

H AU

Schafft Euren eigenen „Urban Jungle“

SE

ZU

166

BE I

„Urban Jungle Bloggers“ im Buch Unsere Favoriten: Shops für Pflanzenfans

DIY

Pflanzenständer

86

Pepper, Michael & nahele

72

Danksagung

PFLANZENPORTRÄTS

Impressum

Ficus elastica 88 Calathea 92 Styling-tipps

96 5

174 176

172

170


„LASST EUCH INSPIRIEREN, INFORMIERT EUCH, UND SETZT DIE INSPIRATIONEN UND IDEEN IN DIE TAT UM. DENN „WOHNEN IN GRÜN“ IST NICHT NUR EIN BUCH. ES IST DIE BESTE UND SCHÖNSTE ART UND WEISE, ZU WOHNEN UND ZU LEBEN. EIN HOCH AUF DIE PFLANZEN!


EDITORIAL

OR &

H

Editorial

JUDIT

IG

Wohnen in Grün – Dekorieren und Stylen mit Pflanzen Alles fing 2013 in einem Pariser Café mit einem Gespräch unter Freunden an – wir sprachen über Interior Styling, den Spaß am Umdekorieren und über Pflanzen. In diesem Moment begriffen wir beide, dass wir dieselbe Leidenschaft für das Wohnen mit Pflanzen teilen.

Daraus entstand die Idee, jeden Monat ein grünes The-

Pflanzen und unterhalten uns mit ihnen über grünes Woh-

ma zu bestimmen und unsere Styling-Ideen in unseren

nen, um ihnen ihre Pflanzengeheimnisse und Pflegetipps

Blogs zu präsentieren. Bereits nach dem ersten Beitrag

zu entlocken. Wir haben auch zahlreiche Urban Jungle

meldeten sich weitere Pflanzenfans und wollten mitma-

Blogger dazu eingeladen, ihre kreativen Styling-Ideen,

chen. Im nächsten Monat meldeten sich nochmals mehr,

DIY-Projekte und Pflanzenarrangements mit uns zu tei-

und heute, nach drei Jahren, verbindet unsere Commu-

len. Wir wollen aber nicht nur ein grünes Inspirations-

nity „Urban Jungle Bloggers“ Tausende Pflanzenfans aus

buch zum Durchblättern zusammenstellen – wir möchten

der ganzen Welt – von Europa über Neuseeland bis nach

ein praktisches und einfaches Handbuch für jeden Pflan-

Brasilien und in die USA.

zenfreund erschaffen. Zusätzlich stellen wir zehn belieb-

Das Buch „Wohnen in Grün“ ist wie eine lang

te Zimmerpflanzen in unseren Pflanzenporträts vor und

ersehnte Kaktusblüte. Drei Jahre lang haben wir gemein-

teilen einfache Pflegetipps mit euch. „Wohnen in Grün“

sam mit unserer Community grüne Wohninspirationen

ist keine komplizierte botanische Enzyklopädie – viel-

kreiert. Wir haben Einblick in Hunderte urbane Dschun-

mehr ist es ein Buch für jeden, egal ob Anfänger oder

gel rund um den Globus erhalten, wir haben ausgefal-

Experte, der die Liebe zu Pflanzen in den eigenen vier

lene Styling-Ideen mit Pflanzen begutachtet und Tipps

Wänden leben möchte. Und das auch ganz ohne den so-

rund um die Pflanzenpflege ausgetauscht. Irgendwann ist

genannten „grünen Daumen“ – an den glauben wir näm-

dann der Moment gekommen, in dem man diese geballte

lich gar nicht! Vielmehr sind wir überzeugt, dass jeder

grüne Kreativität einfach in ein Buch gießen musste – das

mit Pflanzen wohnen und diese am Leben halten kann.

Ergebnis haltet ihr jetzt in euren Händen.

Dazu benötigt man nur die richtigen Informationen – die-

ses Buch ist ein erster Schritt in diese Richtung.

„Wohnen in Grün“ hält, was es verspricht: Wir

nehmen euch mit auf eine Reise quer durch Europa in fünf besonders grüne Wohnungen. Wir zeigen euch die

IGOR & JUDITH

Bewohner und ihr schönes Zuhause, wir blicken auf ihre

urbanjunglebloggers.com

7


ZU HAUSE BEI

ZU

H AU

SE BE

I

Marij & Evert Alphen aan den Rijn / Niederlande

Frischekick in der Nähe von Amsterdam Im „grünen Herzen“ der Niederlande, nahe der Tulpenfelder, Gewächshäuser und Windmühlen, wohnen Marij und Evert mit ihren zwei Katzen und 50 Pflanzen. Alphen aan den Rijn ist eine ganz typische holländische Kleinstadt unweit von Amsterdam, das moderne Zuhause des kreativen Paares ist im Vergleich dazu ganz und gar außergewöhnlich.

8


Gemeinsam mit ihren zwei Katzen Def und Mos (nicht auf dem Foto) wohnen Marij und Evert in einem gemĂźtlichen und farbenfrohen Zuhause im grĂźnen Herzen Hollands.


ZU HAUSE BEI

M

arij betreibt einen Webshop für Vintage-Keramik und -Möbel und arbeitet als Modestylistin, Fotografin und Bloggerin,

während Evert als Visual Merchandiser für ein Modelabel arbeitet.

SCHÖNE VINTAGE-ÜBERTÖPFE

Ihr gemeinsamer Sinn für Stil ist in jedem Raum spürbar: Keine ein-

FINDET MAN AUF FLOHMÄRK-

zige Ecke wirkt langweilig oder unordentlich. Und wann immer Marij

TEN UND IN TRÖDELLÄDEN.

das Gefühl hat, dass ein Raum mehr Pep benötigt, greift sie ohne zu

DIESE KOMBINIERE ICH DANN

zögern zu Farbe und Pinsel: So verwandelt sie eine einfache, wei-

MIT NEUEN, MODERNEN

ße Wand schnell zu einem Highlight mit grafischen Mustern in Mint oder Palmgrün. Ihr letztes Styling-Projekt ist die altrosa Wand in ihrem Umkleideraum, welche die kamelbraunen Accessoires und die

ÜBERTÖPFEN AUS DEM GARTENCENTER.

HE

SEITE

92

SI

E

tiefgrüne Alocasia und Euphorbia triangularis perfekt in Szene setzt.

Marij hat einen Vintage-Schrank in Blassrosa gestrichen. Die grünen Pflanzen wirken hier besonders gut. Die linearen Details der Illustration werden durch die pinken Blattlinien der Maranta leuconeura ‚Erythroneura‘ reflektiert.

10


Indoor-Dschungel: Eine hängende Rhipsalis, ein Farn, Sukkulenten und ein Kaktus in Gesellschaft afrikanischer Tiere.


ZU HAUSE BEI

WENN EINE PFLANZE EINGEHT, BEDEUTET DIES NICHT DAS ENDE DER WELT. VIELMEHR IST ES EIN GUTER GRUND, EINE NEUE PFLANZE ZU WÄHLEN.

12


Das Badezimmer hat Marij in ein erholsames Spa mit einem Farn und zwei Aloe-vera-Pflanzen verwandelt. Auf dem Dachboden sammelt Marij VintageMöbel, Keramik und Geschirr, die sie in ihrem Onlineshop und auf Märkten verkauft. Seite an Seite: moderne und Vintage-Keramik.

Unter dem Dach, im zweiten Stockwerk, hat Marij den Dachboden in eine Schatzkammer verwandelt. Mit ihrer Leidenschaft für Vintage-­ Design und ihrem Auge für Stil, sammelt sie die besten Vintage-Keramiken und -Möbel von Flohmärkten und aus Trödelläden in Holland,

Wusstet ihr,

Deutschland, Belgien und Frankreich. Anschließend bezieht sie die

dass die meisten Kakteen der Gattung

Möbel mit ausgewählten, modernen Stoffen neu und streicht sie in

Rhipsalis hängend wachsen, einige

Zartrosa, Ocker oder Mint. Um ihren Kunden und Blog-Lesern auf-

aber auch aufrecht bzw. als Kletterpflanze?

zuzeigen, dass Vintage-Stücke jedes moderne Zuhause aufwerten

Damit schafft man eine visuelle

können, kombiniert sie ihre stilechten Fundstücke mit modernen

Abwechslung im Kaktusmix zu Hause!

bjekten aus Designläden und von kleinen Designlabels.

Neben den Vintage-Objekten sind Pflanzen eine weitere

Schwäche von Marij. Sie schafft es nie, einen Blumenladen oder ein Gartencenter ohne einen neuen grünen Mitbewohner zu verlassen. Obwohl das Paar zu Hause bereits gut 50 Pflanzen hat, ist die Wohnung kein undurchschaubarer Dschungel. Die Zimmerpflanzen sind geschickt in allen Räumen verteilt, auch im Badezimmer. Der

13


ZU HAUSE BEI

Dieser Phlebodium pseudoaureum, auch bekannt als Blaufarn, ist eine unkomplizierte Zimmerpflanze. Er fühlt sich in indirektem Licht und mit gutem Wasserablauf wohl. Bei trockener Zimmerluft ab und an besprühen. Vintage-Möbel im Mix mit einer großen, modernen Lampe, neuen Tassen und einer alten Kaktustasse vom Flohmarkt.

Nestfarn (Asplenium nidus) gedeiht prächtig im feuchten Badezim-

Schöne Idee

mer mit wenig Tageslicht. Um einen zu pflanzenlastigen Look zu ver-

Pflanzenampel selbst gemacht: Einfach mit

wie alten Kaktusfotografien, grünen Illustrationen oder auch mit ei-

Seilen, Bändern oder Stoffstreifen eine Hän-

nem goldenen Kaktus. Inspirationen aus der Welt der Botanik finden

gevorrichtung knüpfen (siehe Anleitung auf Seite 22). Um der selbst gemachten Pflanzen-

meiden, ergänzt Marij die Pflanzen mit kleineren botanischen Details

sich hier auf Schritt und Tritt.

Ein einfacher, aber effektvoller Styling-Tipp von Marij ist

ampel eine persönliche Note zu verleihen,

es, Pflanzen in schnell nachzumachenden Hängevorrichtungen von

kann diese z. B. mit Muscheln aus dem

der Decke baumeln zu lassen. Dies schafft eine schöne Dynamik im

Urlaub ergänzt werden. Dazu einfach kleine

Raum, ohne dabei den Wohnraum zu beanspruchen. Mit ein paar

Muscheln vor dem Knüpfen auffädeln oder

Textilschnüren, Muscheln oder Glasperlen kann jeder seine Planzen-

danach aufkleben.

ampel kreieren (siehe Anleitung auf Seite 22). Für den Flur hat Marij ein hexagonales Wandregal aus Holz, Seilen und Farbe gestaltet, das

14


Auch im Büro finden sich Pflanzen. Denen geht es in den verschiedenen Übertöpfen großartig. Kakteen und Sukkulenten kann man einfach in alte Kaffeetassen pflanzen.


GRÜN WAR SCHON IMMER MEINE LIEBLINGSFARBE. VOM HELLEN MINTGRÜN ÜBER FRISCHES GRASGRÜN BIS HIN ZU SATTEM WALDGRÜN.


MARIJ & EVERT

Minimaler Aufwand, maximaler Effekt: Ein selbst gemachtes Pflanzen­board aus einem Holzbrett, zwei Ledergürteln und Marmeladengläsern. Die Wand im Umkleidezimmer ist in einem sanften Pfirsichrosa gestrichen, welches das dunkle Grün der Alocasia amazonica hervorhebt.

17


SIE

H

Sieht wie ein Kaktus aus, ist aber eine Sukkulente: Diese Euphorbia trigona ist auch als afrikanischer Milchbaum bekannt. Der namengebende milchig weiĂ&#x;e Pflanzensaft ist allerdings giftig und kann zu Hautirritationen fĂźhren.

E

SE

ITE 28


MARIJ & EVERT

Schöne Idee Tassen, Becher und kleine Vasen verwandeln sich ohne viel Aufwand in Pflanzentöpfe. Um die Keramik nicht mit Abflusslöchern zu zerstören, kann man einfach eine Schicht Terrakotta-Scherben, Kieselsteine oder Tongranulat in die Tassen füllen, damit überschüssiges Wasser aufgenommen werden kann. Damit sind diese Behälter ideal für kleine Kakteen und Sukkulenten, die es gerne trocken mögen.

die Gäste mit einem verspielten Efeu begrüßt. Katzenbesitzern bietet es einen weiteren Vorteil: Es hält pelzige Mitbewohner, die gerne mal an etwas Grün knabbern, von den Pflanzen fern. Dies ist allerdings bei Marij und Evert eigentlich gar nicht nötig – ihre Katzen Def und Mos interessieren sich kein bisschen für die Pflanzen, sie bevorzugen Schmuseeinlagen und Sonnenbäder.

Wenn Marij auf der Suche nach neuen Pflanzen ist, hält sie

PFLANZEN ERGÄNZEN JEDEN RAUM MIT FRISCHE. ES IST EINFACH

vor allem Ausschau nach ungewöhnlichen Wuchsformen und Far-

SCHÖN, DIE NATUR INS ZUHAUSE

ben sowie grafischen Details und Blattmustern, die zur Einrichtung zu

ZU HOLEN, UND AUF DEN FOTOS

Hause passen. Die zwei großen Calathea-Pflanzen im Wohnzimmer

FÜR MEINEN BLOG SIND DIE PFLAN-

schaffen beispielsweise einen starken Kontrast zum rosa Schrank. So

ZEN DIE HEIMLICHEN STARS.

hat sich Marij auch in die pinken Details des Pfeilwurzes (Maranta tricolor) verliebt, für den sie prompt einen Übertopf selbst gestaltet hat. Selbst bemalte Übertöpfe sind ohnehin überall bei Marij und Evert zu finden: Genauso wie ihr Zuhause sind auch diese ein Mix aus Vintage und Neuem, DIY und kreativen Kombinationen. Nachdem man Marij und Evert zu Hause besucht hat, weiß man, dass Hollands „grünes Herz“ tatsächlich in Alphen aan den Rijn schlägt. Mehr von Marij findet ihr auf entermyattic.com.

Kakteen in einem Vintage-Übertopf in der Form eines Huts und in einer kleinen gesprenkelten Tasse. Eine alte Schreibmaschine und ein Sekretär schmücken die Ecke neben dem Tagesbett, auf dem Def (und Gäste) gern mal ein Nickerchen hält.

19


Marij hat verschiedene GieĂ&#x;kannen zur Hand, da sie zahlreiche Pflanzen auf den unterschiedlichen Stockwerken hat.


MARIJ & EVERT

PER

N R AT

5 Fragen

TE

EX

an Marij

1

Wohnen in Grün – ist es ein Lifestyle oder gehören Pflanzen zu deinem ganz natürlichen Wohnstil?

Für mich war es keine bewusste Entscheidung. Mit der

4

Hast du eine Lieblingspflanze zu Hause? Und wenn ja, warum diese?

Ich habe eine ziemlich große Euphorbia, die ich seit

Zeit habe ich mehr und mehr Pflanzen hinzugefügt und ich

Langem besitze. Deswegen ist sie für mich etwas ganz

genieße es immer mehr, mit Pflanzen zu wohnen. Ohne

Besonderes. Leider scheint sie nicht wirklich wachsen zu

kann ich es mir gar nicht mehr vorstellen. Ich stelle ger-

wollen, obwohl ich nichts dagegen hätte, wenn sie noch

ne kleine Pflanzengruppen in jedem Raum zusammen –

größer und höher werden würde.

und wir haben tatsächlich in jedem Zimmer Pflanzen.

2

5

Wie würdest du deinen Wohnstil beschreiben? Es ist ein Mix aus eklektischem und skandinavi-

Wie sieht deine Pflanzenpflege aus? Ich versuche natürlich, meine Pflanzen regelmäßig

zu gießen. Dafür habe ich auch in jedem Stockwerk ein-

schem Design, Vintage-Stücken, grafischen Elementen,

zelne Gießkannen, damit es schneller und effizienter von

frischen Pastelltönen und einem Hauch Boho. Ich bin

der Hand geht. Ich habe auch gelernt, dass jede Pflan-

mir nicht sicher, ob man meinen Wohnstil konkret be-

zenart andere Wasseransprüche hat. Normalerweise

nennen kann. Ich folge meist meinem Bauchgefühl, wenn

mache ich immer den Fingertest und überprüfe, ob das

ich etwas Neues entdecke und kombiniere es mit dem,

Substrat schon wieder trocken oder noch feucht ist. Au-

was ich schon zu Hause habe. Dies schafft einen span-

ßerdem entferne ich regelmäßig abgestorbene Blätter,

nenden Mix. Zudem finde ich, dass meine Vintage-Stü-

da diese der Pflanze unnötig Energie rauben.

cke perfekt vor den Pastelltönen wirken, und natürlich ist immer und überall auch viel Grün dabei!

3

Du hast eine große Pflanzensammlung zu Hause. Wie ist das gekommen?

Styling-tipp

Wenn ich mich nach neuen Pflanzen umsehe, schaue ich vor allem auf Formen und Strukturen. Häufig entdecke

Kombiniert Pflanzen mit unterschiedlichen Formen,

ich Arten, die ich noch nie zuvor gesehen habe. Ich fin-

Größen und Strukturen: Dies verstärkt den Effekt von

de, dass es derzeit viel Neues im Pflanzenhandel gibt.

Pflanzenarrangements. Ein schöner Mix von

Meine Sammlung ist über die Jahre stetig gewachsen.

Übertöpfen wirkt optimal, beispielsweise eine Kombi-

Alles hat mit einem Kaktus angefangen, weil dieser ge-

nation aus Vintage/Retro mit modernen

rade in Mode und so pflegeleicht war. Glücklicherweise

Varianten. Wenn man dabei eine Farbpalette einhält,

hat sich der grüne Trend als langlebig erwiesen, und ich

wirkt es auch stimmig und wie ein Ensemble.

glaube, er wird auch noch lange bestehen bleiben.

21


Blumenampeln We n n m a n k e i n e n P l a t z m e h r a u f d e n R e g a l e n o d e r d e m F e n s t e r b r e t t h a t , so gibt es immer noch Platz für hängende Pflanzen. Diese können an der D e c k e , d e r Wa n d o d e r a n e i n e m F e n s t e r o d e r e i n e m T ü r k n a u f, d e r n i c h t t äg l ic h b e nu t z t w i r d , b e fe s t i g t w e r d e n .

Normale Terrakotta-Übertöpfe funktionieren wunderbar mit Makramee-Aufhängungen. Aber auch kleine, runde Schüsseln sehen besonders gut aus.


DO IT YOURSELF

D

UR

SELF Verbindet nun alle acht Bänder mit einem

zusammenlegen, in der Mitte umklappen und so

weiteren Stoffband (idealerweise vom selben

zusammenknoten, dass eine Schlaufe entsteht.

Stoff) oder knüpft einen großen Knoten aus allen

Jetzt sollten acht Bänder zum Knüpfen vorhanden

acht Bändern. Zieht an den Bändern, damit alles

sein. Für die nächsten Schritte hilft es, die Bänder

gut miteinander verknüpft ist. Schneidet nun die

mithilfe der Schlaufe an einem Nagel oder Tür-

Enden auf der gewünschten Höhe ab. Wer mag,

knauf zu befestigen.

kann noch Glas- oder Holzperlen für den individuellen Look hinzufügen.

Teilt die Bänder in vier Gruppen zu je zwei Bändern. Knüpft einen einfachen Knoten in jeder

Für dieses Tutorial haben wir ein altes T-Shirt in

Gruppe in einem Abstand von ca. 40 cm vom

Streifen geschnitten und damit Stoffbänder für

oberen Knoten. Jetzt solltet ihr vier identische

die Aufhängung erstellt. Ein T-Shirt genügt für

Knoten auf gleicher Höhe haben. Versichert euch,

eine Aufhängung. Legt dafür ein T-Shirt flach hin,

dass alle Knoten festgezogen sind.

schneidet die Ärmel ab und beginnt, am unteren Ende das T-Shirt der Breite nach in Streifen zu

Verknüpft nun je zwei Bänder von nebeneinander

schneiden (ca. 1,5–2 cm breit), dabei aber immer

liegenden Gruppen in ca. 8–10 cm Abstand zum

sprialförmig bis zum Ärmelanschnitt weiter-

vorher geknüpften Knoten. Wiederholt diesen

schneiden. Am Ende habt ihr ein langes Band,

Schritt, bis alle Bänder miteinander verknüpft

welches ihr in einzelne Bänder schneiden könnt.

sind und ein Zickzackmuster mit allen Bändern

Wenn man eimal daran zieht, rollt es sich schön

entstanden ist.

zusammen.

23

T O I YO

Zunächst vier drei Meter lange Stoffbänder


PORT

Kakteen

P

ANZ EN

FL

T

Kakteen sind besonders populäre Zimmerpflanzen. Ob in hippen Boutiquen, als Tischdeko im Café ums Eck oder auf der Fensterbank bei Freunden zu Hause, man sieht sie überall. Natürlich gibt es auch einen guten Grund, warum Kakteen so beliebt sind: Sie bedürfen nur eines Minimums an Pflege und sind in allen Formen und Farben verfügbar – flauschig, schlank, kugelrund, mit „Hasenohren“ oder Farbverläufen.


KAKTEEN

Kakteen sehen großartig auf Fotos aus. Aber auch neben Vintage-Fotoapparaten! Für ein Retro-Styling mit Kakteen einfach Keramik aus den 1970er-Jahren zusammenstellen. Optimal sind Keramiken mit zeitgemäßen Formen.

B

ei Kakteen darf man sich nicht täuschen lassen: Ein Kaktus ist nicht ein Kaktus, weil er Stacheln hat. Es gibt viele Sukkulen-

tenarten mit Stacheln, die nicht zur Familie der Cactaceae gehören, wie beispielsweise einige Euphorbien oder Agaven. Genauso gibt es Kakteen ohne Stacheln, wie die meisten Lophophora-Arten. Ebenso muss man beachten, dass alle Kakteen zwar Sukkulenten sind, nicht aber alle Sukkulenten sind Kakteen!

Was einen echten Kaktus auszeichnet, sind die sogenannten

Areolen. Areolen sind runde, meist filzige Polster, aus denen Stacheln, Glochiden (borstenartige Stacheln), Blüten und neue Triebe wachsen. Alle Kakteen verfügen über Areolen, während die Sukkulenten diese nicht aufweisen. Areolen sind dabei einfach zu entdecken: Sie sehen wie kleine, fluffige Pölsterchen auf dem Kaktus aus.

25

AM BESTEN WIRKEN KAKTEEN, WENN SIE IN GRUPPEN ZUSAMMENSTEHEN ODER MIT ANDEREN PFLANZEN KOMBINIERT WERDEN.


DA S G RO S S E B U C H RU N D U M DE N T R E N D »M O D E R N W O H N E N M I T P F L A N Z E N «

W O H N P O R T R ÄT S , S T Y L I N G - I D E E N U N D P F L A N Z T I P P S Z U M N AC H M A C H E N IDEEN FÜR PFLANZENNEULINGE, PFLANZENLIEBHABER UND SOLCHE, DIE ES NOCH WERDEN WOLLEN

Wohnen in Grün ist Inspiration, Ideensammlung und Handbuch für alle, die mehr Pflanzen in ihr Zuhause bringen wollen. Das Buch führt durch verschiedene »grüne« Wohnungen in fünf Ländern und zeigt, wie schön, einzigartig, kreativ und bisweilen sogar künstlerisch es sich mit Pflanzen leben lässt. Dazu gibt es unzählige Styling-Ideen von den angesagten Bloggern der Urban Jungle Bloggers-Community. Einfache Pflege- und DIY-Tipps rund um das Thema Zimmerpflanzen runden das Buch ab und nehmen auch den letzten Zweiflern die Angst vor dem Thema »Indoor-Garten«.

EINEN GRÜNEN DAUMEN BRAUCHT MAN NICHT, MAN BRAUCHT NUR »WOHNEN IN GRÜN«

Urban Jungle - Wohnen in Grün  
Urban Jungle - Wohnen in Grün