Issuu on Google+

Ihre Wochenzeitung fĂźr Ettlingen und Umgebung I 31.125 Exemplare

RUTH BARRACK

Bei den „GreenTec Awards“, Europas grĂśĂ&#x;tem Umwelt- und Wirtschaftspreis, konnte sich das Karlsruher Unternehmen e-volo knapp hinter dem Luftfahrtriesen Airbus platzieren.

Âť Kanadische Balkenspezialistin Gasttrainerin bei KRK Âť KSC II spielt am Samstag gegen TSV Grunbach Âť KSC: Neuzugang, Abgang und Testspielsieg Âť Weitere KSC-Spieltage terminiert

FOTO I NADA BOUHAJBANE

KSC UND SPORT DER WOCHE

FOTO I BB

VELOCOPTER-ERFOLG

www.boulevard-baden.de

FOTO I NADA BOUHAJBANE

Samstag, 07.09.2013, KW 36, 16. Jahrgang

Vergangene Woche besuchte die nun in New York lebende JĂźdin aus GrĂśtzingen ihre ehemalige Heimat. Mit zehn wurde sie von den Nationalsozialisten nach Gurs deportiert.

MEIST GELESEN

In Karlsruhe funkt‘s nicht richtig

Thema der Woche – In Karlsruhe funkt’s nicht richtig KSC – Weitere Spieltage terminiert Erfolgreicher Volocopter aus Karlsruhe TĂśdlicher Unfall auf B 3 Kommender Gegner von KSC II ist Grunbach Gurs-Ăœberlebende in Karlsruhe Balkenspezialistin als Gasttrainerin bei KRK Die Gewinner des Sommergewinnspiels Neuzugang, Abgang und Testspielsieg Winfried Kretschmann in Karlsruhe

heitliches WLAN in einer Innenstadt gab es in Deutschland bislang noch nicht. Am Mittwoch hat dann eine badische GroĂ&#x;stadt gezeigt, wie die städtische Internetzukunft aussehen kĂśnnte. Es war nicht die IT-Stadt Karlsruhe, sondern die Gold- und Schmuckstadt Pforzheim, in der das erste freie und einheitliche Highspeed-WLAN „auf

Sendung“ gegangen ist. FĂźr alle zugänglich, ohne zeitliche Beschränkung und fĂźr jedes mobile Gerät. In Karlsruhe wird das Thema kostenloses WLAN seit einem Jahr angeblich intensiv diskutiert – aber mit welchen Ergebnissen? Lesen Sie mehr zum Thema der Woche auf Seite 2

AUS DER REGION

KSC

MEINUNG

KULTUR

SPORT

BLAULICHT

N EU!

Karlsruhe (cob). Online sein – ständig und ßberall ist heute fßr viele Menschen ganz selbstverständlich. Mit dem Smartphone oder Tablet schnell etwas googeln oder sich den Weg weisen lassen gehÜrt zum Alltag. An vielen Üffentlichen Stellen existieren Internetzugänge – Hotspots oder WLAN – die kostenlos genutzt werden kÜnnen. Ein ein-

FOTO I BERND WACHTMEISTER/PIXELIO.DE

LEGENDE

Liebe Werbekunden, ab sofort erstellen wir fĂźr Smartphones optimierte Webseiten. QR-Code scannen und mehr erfahren.

GROSSER RĂ„UMUNGSVERKAUF wegen Umbau. GroĂ&#x;e Auswahl an hochwertigen

Orientteppichen.

Feinste Seide, antike EinzelstĂźcke oder moderne Designer-Teppiche ‌ Alles bis zu 60%, 70%, 80% reduziert ‌ nur solange der Vorrat reicht. Tel. 35 24 057 ¡ arte-orientale.de ArteOrientale ¡ Printzstr. 4 ¡ Karlsruhe gegenĂźber altem TĂœRKAS Gebäude ¡ Mo – Sa 9 – 19 Uhr 911571

               915976

897077

( $()!%$ ## â&#x20AC;&#x2122; &%#() â&#x20AC;&#x2122; "$## â&#x20AC;&#x2122; "B9 ­RRL3CRBHF BF â&#x20AC;&#x2122;FB9DBF>9F6 /= *â&#x20AC;&#x2122;)(!)$,"â&#x20AC;&#x2122;!&.# %"â&#x20AC;&#x2122;. %$%+ 2H@FD3F8M5@3<R7 /HC3 /+4A $/./>- 96A 4;+45 F/>A63/> "/./>7/>:<;8?A/>C:3- */?A= (C?, â&#x20AC;&#x2122;;2( B5?6AH63 96A /6:/9 >9A/68 86:7?- !+7A/68 ;4:/ &/8(G2C:7A6;:- â&#x20AC;&#x2122;;2( B5?6AH63 ;4:/ >9A/68/- &0+(961>/ 96A >9A/68 >/+4A?= %4:/ #;<2?ADAH/:= C+4 6: E/>?+46/./:/: â&#x20AC;&#x2122;A;222(>*/: />4)8A86+4=

-+(/0#.), 910871

.+-+*,

/RL3?9F43@FA&3DR9MR9DD9 &9LV9>@MRL3?9J "BL9CR UHL 89E #BF>3F>;

!  $" $#

NOI:N â&#x20AC;&#x2122;3LDMLT@9Aâ&#x20AC;&#x2122;FB9DBF>9F /33LD3F8MRLJ :I 09DJ6 WN SIPGSW GGG =S

#(A%.+//­1/2­&( K â&#x20AC;&#x2122;+)-#0#*0# $­!&

#.­01*%; 07.09.2013_BB-ETT_ 01


2 I THEMA DER WOCHE

%28/(9$5'%$'(1,,.:,-DKUJDQJ

I Umfrage: Kostenloses WLAN für die IT-Stadt Karlsruhe

ANGEDACHT

Freies WLAN – „Lasst es uns machen!“

FOTO I BB

Karlsruhe (mhe). Wenn das Internet noch Neuland ist, wären die Karlsruher wohl die ersten Siedler. Karlsruhe ist über die Bundesgrenzen hinaus als großer und innovativer IT-Standort bekannt. Die erste E-Mail, die Informatikfakultät am KIT und viele Firmen und Erfindungen brachten der Stadt den Titel „Internet-Hauptstadt“ ein.

FOTO I NADA BOUHAJBANE

FOTO I NADA BOUHAJBANE

FOTO I NADA BOUHAJBANE

FOTO I NADA BOUHAJBANE

Ist diese Position bald gefährdet? Seit vergangenen Mittwoch ist Pforzheim nach eigenen Angaben die erste deutsche Großstadt mit freiem WLAN. Boulevard Baden wollte wissen, wie weit diese Neuigkeit nach Karlsruhe vorgedrungen ist und was die Bürger davon halten – sollte die Fächerstadt in puncto WLAN nachziehen?

Juan Moreno (20), Student: Da ich in Mannheim wohne kann ich jetzt nicht für Karlsruhe sprechen, aber kostenloses WLAN ist meiner Meinung nach Bernd Strehhuber (40), Selb- eine sehr gute Idee. Heutzutage ständiger im Bereich IT: geschieht viel Kontakt über das Ja, ich hab davon gehört und ja, Internet, zum Beispiel über Faes ist eine gute Idee. Ich war 2003 cebook. Da ist gerade für Leute bei der Stadt und habe gesagt: mit Familie im Ausland der Kon„Lasst es uns machen!“. Seitdem takt via Internet billiger als über geistert die Sache immer einmal das Telefon. Meiner Meinung wieder hoch, aber wirklich ernst- nach sollte sowieso über kurz haft wurde das Ganze noch nicht oder lang die ganze Welt flächendeckend vernetzt sein. angegangen.

Cindy Heizmann (23), Student: Das mit dem WLAN habe ich mitbekommen. Persönlich brauche ich es nicht, aber finde es gut. Unsere Gesellschaft entwickelt sich immer mehr dahingehend, dass man ständig erreichbar sein muss und Internet braucht. Gerade die Smartphone-Besitzer dürften sich darüber freuen, ihr Gerät nutzen zu können ohne gleich das Datenvolumen aufzubrauchen. Trotzdem bleibt die Frage der Sicherheit vor Hackerangriffen.

Christian Bohn (22), Student: An sich halte ich es für keine schlechte Idee, weiß aber nicht wie genau es machbar sein soll. Wenn es funktioniert: wunderbar! Falls nicht, ist es auch nicht so schlimm. Es funktioniert ja auch ganz gut ohne. Mittlerweile hat sowieso fast jedes Unternehmen und jeder Haushalt einen Internetanschluss. In der Uni gibt es auch gratis WLAN und unterwegs bieten es immer mehr Geschäfte innerhalb der Gebäude an.

Isabel Jurado Hernandez (41), Friseurin: Von der Nachricht habe ich noch nichts gehört, bin aber dafür es, ein freies WLAN auch in anderen Städten wie Karlsruhe einzuführen. Jeder sollte heutzutage das Recht auf Internetnutzung haben. Mittlerweile ist das Internet eine Sache, die man einfach braucht. Wenn also die Möglichkeit bestünde, den Menschen so einen Zugang zu verschaffen – warum nicht? Ich persönlich würde es natürlich auch nutzen.

I Fortsetzung von Seite 1

Unendliche Weiten ...

In Karlsruhe funkt‘s nicht richtig

... entfernt von einem kostenlosen, lokalen Funknetz scheint die Technologiestadt Karlsruhe zu sein. Eine Stadt, die mit dem Empfang der ersten E-Mail in die Geschichte des Internets einging und sich als IT-Stadt rühmt, musste sich in diesen Tagen von der Goldstadt Pforzheim zeigen lassen, wie es gemacht wird.

Karlsruhe (cob). Seit vergangener Woche ist eine Stadt deutschlandweit in punkto freies Wi-Fi die Nummer Eins, die zuvor hauptsächlich für ihre Gold- und Schmuckverarbeitung bekannt war. Die „Medien-/IT-Initiative Pforzheim“ – ein Zusammenschluss aus neun lokalen Unternehmen – hat innerhalb von zwei Jahren ein frei zugängliches und einheitliches WLAN in der Innenstadt realisiert. Ein Thema, das auch in Karlsruhe seit einem Jahr intensiv diskutiert wird.

I Eine Kommentar von Corina Bohner Man nehme zwei Jahre Planung, sechs Monate Umsetzung sowie engagierte, lokale Firmen und erhalte einen einheitlichen, frei verfügbaren Internetzugang in der Innenstadt – so lautet die Rezeptur von Pforzheim. In Karlsruhe nimmt man sich für die Realisierung von Großprojekten bekanntlich etwas mehr Zeit. Gut, im Fall der zweiten Rheinbrücke oder des KSC-Stadions ließe sich noch sagen „viele Köche verderben den Brei“; beim Thema städtisches WLAN allerdings könnte man der Annahme erliegen, es gäbe zwar eine ganze

":56,

Was ist wohl das Richtige? Abwarten oder dazwischen gehen? Gleichgültig bleiben oder abstrafen? Solche Fragen mögen vielen Politikern, aber auch ganz normalen Menschen in diesen Tagen durch den Kopf gehen, wenn sie die schrecklichen Bilder aus Syrien sehen. Leider gibt uns da die Bibel kein eindeutiges Rezept an die Hand, das man nun einfach mal 1:1 umsetzen könnte. Es ist sicher gut, dass bei aller Entschlossenheit doch erst einmal darüber nachgedacht wird, was mit einem militärischen Eingriff in Syrien überhaupt erreicht werden soll. Besonnenheit und Abstimmung mit anderen politisch Verantwortlichen ist sicher nicht der verkehrte Weg in einer solchen Situation. Außer Bomben und Raketen gibt es möglicherweise noch andere Optionen, um den Verbrechen im Nahen Osten Einhalt zu gebieten. Die Weltgemeinschaft ist da gefordert Verantwortung zu übernehmen und Einfluss auf das Geschehen in Syrien zu nehmen und zugleich auch die Risiken abzuwägen, die aus einer Eskalation dieses Konfliktes entstehen könnten. Aber auch jeder Einzelne kann etwas tun. Zwar ist das Gebet kein Ersatz für unterlassenes Handeln, aber zu Handeln ohne die Kraft des Gebetes zu nutzen ist mindestens genauso eine ungenutzte Gelegenheit zur Veränderung. Das wissen wir in Deutschland seit der friedlichen Revolution in der DDR und dem Fall der Mauer. Jürgen Samlenski ist Gemeindediakon der evangelischen Paulusgemeinde Ettlingen.

Menge Brei – aber nicht einen einzigen Koch! Das Argument, ein kostenloses WLAN sei überflüssig, ist absoluter Unfug: Ja, natürlich hat heutzutage fast jeder SmartphoneNutzer einen unabhängigen Internetzugang und ja, natürlich gibt es in Karlsruhe am KIT oder in Cafés einige Hotspots. Um diese nutzen zu können, muss ich aber entweder Mitglied des Rechenzentrums oder zahlender Kunde sein. In Pforzheim benötige ich lediglich eine einmalige Registrierung per E-Mail und Mobilnummer und kann über ein monatliches Datenvolumen von 300 MB verfügen. Intensivnutzer können günstige Monatsverträge abschließen. Unternehmen haben zudem die Möglichkeit, innerhalb ihres Betriebsgeländes WLAN anzubieten – ohne Betreiberhaftungsrisiken. Etwas mehr Eigeninitiative und Engagement der lokalen Firmen, ließe auch in Karlsruhe ein freies innerstädtisches WLAN in erreichbare Nähe rücken.

-;5 2-&2.,5 :2* !358.,6(/5088,2, 02 "%5165:/,) #%2.,268,02’%(/ :2* ..,268,02

Im vergangenen Jahr habe es Gesprächsrunden mit möglichen Partnern gegeben, heißt es vonseiten der Stadt zum Thema WLAN. In diesen sei geklärt worden, wie bei Handel und IT die Notwendigkeit eines drahtlosen Funknetzes gesehen wird. „Es gab eine gewisse Zurückhaltung dieses Projekt umzusetzen“, fasst Bernd Wnuck, Pressesprecher der Stadt Karlsruhe, das Ergebnis zusammen. Argumentiert wurde mit bereits existierenden, privaten Hotspots in der Innenstadt. Auch die rasanten Entwicklung der mobilen Endgeräte und die immer günstiger werdenden Mobilfunkverträgen mit unabhängigem Internetzugang wurden laut

Wnuck als Gegenargumente angeführt. „Letztendlich gibt es überall in der Stadt Möglichkeiten, in ein WLAN zu kommen“, so Wnuck. Breite WLAN-Abdeckung ist gegeben Ähnlich sieht es Matthias Hornberger, Vorstandsvorsitzender des Karlsruher Cyberforums: „Man muss beachten, dass die Ausgangssituation in Karlsruhe als IT-Stadt eine besondere ist. Die WLANAbdeckung rund um die Hochschulen ist bereits gegeben und auch die lokale Gastronomie verfügt über viele Hotspots. Zudem lässt die Attraktivität eines freien WLANs mit hoher Verbreitung von Daten-Flatrates und LTE nach.“ Die Stadt Karlsruhe will vor dem Hintergrund der Entwicklung in Pforzheim beim Thema WLAN nun eine „Motorfunktion“ übernehmen und „Initiator“ sein: Es soll noch einmal das Gespräch mit möglichen Partnern gesucht werden. Ein Funknetz in Eigenregie einrichten kann die Kommune jedoch nicht. Aus haftungsrechtlichen Gründen, so Wnuck, ist die Stadt auf Partner bei der Umsetzung angewiesen. Gemeint ist damit das sogenannte „Störergesetz“, durch welches WLAN-Betreiber für die Aktivitäten

der Nutzer haftbar gemacht werden können. Die Medien-/IT-Initiative Pforzheim hat deshalb einen Verein (PFWLAN e.V.) gegründet und eine Karlsbader Firma mit dem Betrieb des Netzes beauftragt. Diese übernimmt nach Angaben der M/IT Pforzheim die Haftung und weder der Verein, noch die Anbieter von PF-WLAN tragen ein Risiko. Eine private Trägerschaft – auch aus Sicht des Cyberforums die bessere Alternative. Ob ein WLAN die beste Verwendung städtischer Investitionsmittel für die IT-Region Karlsruhe ist, bleibe eine politische Diskussion, so Vorsitzender Hornberger. Pforzheim zeigt, dass diese Diskussion nicht geführt werden muss: Die Erstinvestition des Netzes haben die Gründungsmitglieder selbst gestemmt; laufende Betriebskosten werden von Sponsoren für die kommenden drei Jahre übernommen. Stellt sich die Frage, ob ein freies, innerstädtisches WLAN für eine Technologieregion nicht eher Pflicht als Kür ist? „Ein WLAN ist eine tolle Sache, aber nicht das entscheidende Kriterium für eine erfolgreiche IT-Region“, meint Hornberger. „Dennoch sollte Karlsruhe ein freies WLAN haben.“

ANGEGUCKT Die Woche bei Baden TV: Sonntag, 08. September, 19 Uhr: „Genuss garantiert“ Roy Kieferle überrascht in jeder Ausgabe unserer Kochsendung „Genuss garantiert“ mit tollen Gerichten, die perfekt zur Jahreszeit passen. Dieses Mal kocht aber nicht nur Moderatorin Anja Neurohr mit dem Spitzenkoch. Denn die beiden haben sich einen ganz besonderen Gast ins Küchenstudio eingeladen: Jay Alexander. Mit seiner phänomenalen Stimme bringt er noch einmal ganz anderen Flair in die Küche. Seien auch Sie mit dabei! Montag, 09. September ab 18.55 Uhr: „IHK Magazin“ Studium oder Ausbildung? Diese Frage stellen sich die meisten Schulabgänger. Viele wollen gerade nach einer langen Schulzeit praktisch arbeiten und entscheiden sich für eine duale Ausbildung. Außergewöhnliche Arbeitszeiten und direkten Kundenkontakt hat man vor allem in der Hotel – und Gastronomiebranche. Das muss man mögen – und das tun sie auch: Die besten Azubis in diesem Lehrjahr. Die IHK Karlsruhe hat diese jetzt ausgezeichnet. Mittwoch, 11. September ab 18.35 Uhr: „Eisinger trifft Buschmann “ Jede Woche dürfen wir uns auf einen neuen Film freuen. Ob Horror, Liebesfilm oder Komödie - die Regisseure geben ihr Bestes, um die Zuschauer zu überzeugen. Bei welchem Film es sich in dieser Woche wirklich lohnt ein paar Stunden im Kino zu verbringen wissen unsere Experten Andreas Eisinger und Andreas Buschmann. Einschalten lohnt sich!

$,:* -137+-=B-7>)1F366-7 /E= $37+-= "=8>)14D=>- /E= $37+-= ’( C #’1=-7

Sie möchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? Klicken Sie auf unsere Webcams unter: http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS

-=-)1B30D70>>)1-37- +-= %B’+B $’=5>=D1- ’4G-:B3-=-7 F3=.

&-5; H?C92@9?9@?

832895

FFF;>)1F366>)1D5-248-15-=;+-

.’!#",-

903213

AE; 5 AA;E8;AE:@ (3B<3B?

904142

%)’/% &"+ ’) *#/#* -!&0.3#*&/-

.072=?02?

(9<2=?02?

,1479==

)=?=?02?

** )+’")(" +-.)*/$(./,

.3=?=?02? ,C2=?02?

$0=?40B= %97D40163< 9:E4R:JJBE> PQ .:DI VLQG ;=V;MVGV LMGPG (4JDKJR@: $4S VLQG ;=V;MVGG #A)4BD BE<F6@FDU@48C:JAC4JDKJR@:I9:

*#+$)#, &’-)#, %&((’&-"% %#,! 909269

916095

767356 755949

Blickfang! Werbung auf dem Video-Board. Bei Interesse: Tel. (07 21) 37 19-0 Fax (07 21) 37 19-3 00 www.roeser-media.de 895625

07.09.2013_BB-ETT_ 02


WAS DIE REGION INTERESSIERT I 3

BOULEVARD BADEN I 07.09.2013 I KW 36 I 16. Jahrgang

I e-volo: Volocopter aus Karlsruhe

TĂśdlicher Unfall auf B3

Der â&#x20AC;&#x17E;grĂźneâ&#x20AC;&#x153; Hubschrauber der Zukunft Karlsruhe/Berlin (bb/tra). Bei den â&#x20AC;&#x17E;GreenTec Awardsâ&#x20AC;&#x153; in Berlin, Europas grĂśĂ&#x;tem Umwelt- und Wirtschaftspreis, konnte sich in der Kategorie Luftfahrt â&#x20AC;&#x17E;Goliathâ&#x20AC;&#x153; Airbus nur knapp vor â&#x20AC;&#x17E;Davidâ&#x20AC;&#x153; e-volo aus Karlsruhe platzieren. Es war der weltweit erste, rein elektrisch, bemannte und senkrecht gestartete Flug mit dem VC1, mit dem das innovative Karlsruher Unternehmen e-volo im Oktober 2011 Luftfahrt-Pioniergeschichte geschrieben hat (Boulevard Baden berichtete).

Karlsruhe (pol). Am Dienstag ereig- nach links auf die Gegenfahrbahn. nete sich gegen 16.30 Uhr auf der B3 Hierbei kam es zur Kollision zwiHĂśhe Bruchhausen, in Fahrtrich- schen den beiden Pkw, in deren zeugbau, deren Mitarbeiter in den tung Rastatt ein folgenschwerer Ver- Verlauf die Fahrzeuge von der Fahrvergangenen Wochen unermĂźdlich kehrsunfall. Laut der Verkehrspoli- bahn schleuderten. Der 21-jährige und in vielen Ă&#x153;berstunden die letz- zei Karlsruhe wollte ein 22 Jahre FahrzeugfĂźhrer, dessen Pkw sich ten Teile des VC200 gefertigt ha- alter Pkw-FĂźhrer aus dem Land- hierbei Ăźberschlug, wurde aus seiben.â&#x20AC;&#x153; kreis Karlsruhe einen Lkw und vor nem Fahrzeug geschleudert und zog ihm fahrenden Pkw Ăźberholen. sich tĂśdliche Verletzungen zu â&#x20AC;&#x201C; er Ein Produkt mit groĂ&#x;er internationaler Nachdem er hierzu nach links aus- war nicht angegurtet. Im Zuge der Symbolwirkung geschert war und sich dem Lkw Unfallaufnahme und Bergung der annäherte, wechselte ein 21-jähriger beteiligten Unfallfahrzeuge mussDer Volocopter ist nun wieder im Pkw-FĂźhrer aus dem Landkreis te die B3 im Bereich der UnfallWerk Bruchsal eingetroffen â&#x20AC;&#x201C; und Rastatt, der direkt hinter dem Lkw stelle bis 19.20 Uhr voll gesperrt das Team geht an das primäre Ziel, fuhr, ebenfalls in Ă&#x153;berholabsicht werden. noch in diesem Jahr den bemannten 04129 Erstflug mit dem VC200 zu ma% !"&$ " chen. Der zwei Personen tragende %EIDU-[7FR;ES; EH 5;QZ;H;I #;RIR;ES;5ZS 6 T ^ 0* EH !2 EIFGO %, â&#x20AC;&#x17E;grĂźne Helikopter der Zukunftâ&#x20AC;&#x153; EH  F@RK *OJ0B5<DO6@ ->6J$0<J6K/6>O6B = ->@@0 0??6J 3I FG(G wird seinen Jungfernflug voraus- :;R .WR3I:LRJH;I3:; 6 #4CR[5;R>3CRW8 ";HSC3\;I M%JGG3I:N = JRD FZH = ";HSC3\;I 6 /R3IS>;R HEW $;L47F8 %3>;I JRFZH = %JW;G = sichtlich im Oktober im Raum %3>;I JRFZH 6 ARJB; &IS;GRZI:>3CRW EH &IS;G5ZS 6 >R;E; .3ZI3D MP T<9D "2D2ZS7CG3AN ZI: %3GG;I53:IZW_ZIA 6 3:;H3IW;G ZI: .3ZI3WZ7C G;EC];ES; EH EPGEUG=QUGEUGEP Karlsruhe machen. 2EHH;RO â&#x20AC;&#x2122;ZRW3^; M73O X9Yâ&#x20AC;&#x2DC;  LO,OU/3AN ESW \JR +RW _3CG53RO e-volo bietet einen Blick in die Zu7- %(., 04129 â&#x20AC;&#x2122;622/ kunft â&#x20AC;&#x201C; und der Volocopter ist dabei !?::,0;, 8,4;064 ein hervorragend innovatives Bei- %EIDU-[7FR;ES; EH 5;QZ;H;I #;RIR;ES;5ZS 6 EP S ,â&#x20AC;&#x2122; >A !/ FG(G spiel, ein Produkt mit groĂ&#x;er inter- >B?@G-( 6 1EGGFJHH;ISA;WR4IF 6 4R_WGE7C;S "HL>3IASA;SLR47C 01 6 Y â&#x20AC;&#x2122;ZR3I];I:ZIA;I ];RFW4AGE7C M3ZB;R Â&#x2DC;IDUÂ&#x2DC;5R;ES;W3AN9 _O O nationaler Symbolwirkung. â&#x20AC;&#x17E;Dieses )3SS3A;I9 ,;RG54:;R9 )JJRL37FZIA;I9 (3S;RD9 "G;FWRJD ZI: MP "2D2ZS7CG3AN 6 ];RFW4AGE7C :;ZWS7CSLR37CEA; -;ES;G;EWZIA \JR grĂźne Fluggerät ist eine perfekte Mi- â&#x20AC;&#x2122;4GW;WC;R3LE; +RW 6 Y@D.W:OD*JW>3GG:E;ISW ;W7O R2<6B *>6 #<J .RBK2<<DO6@7 â&#x20AC;&#x2122;ZRW3^; M73O K LO,OU/3AN ESW schung aus deutscher Ingenieurs- Â?F0JO<DO6@ (0BDJ0A04 "DO6@ Â?OD@9 %RJ<DO6@ Â?JKODB6 H->@@0 \JR +RW _3CG53RO 0A (0J?I4 #BO6J86J>6 &65>20@ *(Â? J:;R ->@@0 "6J?R@6KG !E; )6>K6O6JA>B3 leistung und innovativem Erfinder- S;CR AZW;I )EWW;GFG3SS;CJW;GS 5;>EI:;I SE7C EH â&#x20AC;&#x2122;ZR\E;RW;G .]ED QUGEUG=UQGEEGEP geistâ&#x20AC;&#x153;, so Bundesumweltminister I;H[I:;S9 H3^O X?â&#x20AC;&#x2DC; H \JH .WR3I: ;IW>;RIWO (DKOKOJ0;6 M4 L9ELQ (8DJT<6>A4 Peter Altmaier. +6@68DB3 ULQPE=P :C :Q

,#â&#x20AC;&#x2122;.$$)*(+" ,-)0+

FOTO I BB

Bei den â&#x20AC;&#x17E;GreenTec Awardsâ&#x20AC;&#x153;, die unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltminister Peter Altmaier stehen, geht es darum, Ăśkologisches und Ăśkonomisches EngagementsowieTechnologiebegeisterung GeschäftsfĂźhrer Alexander Zosel und Gesellschafter Thomas Senkel von e-volo (von links) mit dem Volocopter VC200. zu fĂśrdern. VC200 des zum Award nominierten der Zosel. â&#x20AC;&#x17E;Die Entscheidung der Mit der Entwicklung im Zeitplan Startup nur knapp hinter Weltkonzern Karlsruher Unternehmens. â&#x20AC;&#x17E;Wir Jury ist fĂźr uns absolut nachvollsind stolz, dass wir als kleines Star- ziehbar. Die schon bald zu erwar- â&#x20AC;&#x17E;Wir liegen mit der Entwicklung e-volo war Gesprächsthema am tup das â&#x20AC;&#x161;Duellâ&#x20AC;&#x2DC; um den Award nur tende CO2-Einsparung durch den voll im Zeitplanâ&#x20AC;&#x153;, berichtet e-voloAbend der Preisverleihung und all- so knapp gegen einen Welt-Kon- Einsatz von Brennstoffzellen in gro- GeschäftsfĂźhrer Stephan Wolf: gegenwärtig: Denn in 15 Metern zern wie Airbus verloren habenâ&#x20AC;&#x153;, Ă&#x;en Passagierflugzeuge ist eine su- â&#x20AC;&#x17E;Insbesondere gilt unser Dank unHĂśhe schwebte der Volocopter sagt e-volo-GeschäftsfĂźhrer Alexan- per Sache.â&#x20AC;&#x153; serem Key-Partner, der DG Flug-



$B04,3@4+,/&;,+63 

BBB9*?89+, ) &" 0;> #,0;,A,:(4;>(2>,: ;,0> 75<5

Kretschmann in Karlsruhe

Stimmen zu e-volo bei â&#x20AC;&#x17E;GreenTec Awardsâ&#x20AC;&#x153;

Karlsruhe (cob). Baden-WĂźrttembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann machte am Donnerstag Halt in Karlsruhe und unterstĂźtzte auf dem Stephanplatz die Karlsruher Direktkandidatin der GrĂźnen, Sylvia Kotting-Uhl. Gesprochen wurde von den gängigen, grĂźnen Wahlkampfthemen: Umweltschutz, Energiewende, Atomausstieg, bessere Bildung und Gemeinschaftsschulen. Gelobt wurde Kotting-Uhl, als â&#x20AC;&#x17E;zäheâ&#x20AC;&#x153; Politikerin und das Land BadenWĂźrttemberg als ein Land mit â&#x20AC;&#x17E;starken Kommunen, Mittelstand

Berlin/Karlsruhe (bb). Politiker, Sortler, Stars und Laudatoren hat der e-volo begeistert. Nachfolgend ein paar Stimmen von den â&#x20AC;&#x17E;GreenTec Awardsâ&#x20AC;&#x153;:

und Zivilengagementâ&#x20AC;&#x153; sowie die eigene Partei. â&#x20AC;&#x17E;Gute Argumente Ăźberzeugen uns immerâ&#x20AC;&#x153;, entgegnet der Landeschef einigen Protestlern, die Transparente gegen Stuttgart 21 und die grĂźne Bildungspolitik hoch halten. Die GrĂźnen verfolgen eine â&#x20AC;&#x17E;Politik des GehĂśrtwerdensâ&#x20AC;&#x153;, wollen â&#x20AC;&#x17E;aus Deutschland aber keinen Debattierclub machenâ&#x20AC;&#x153;, so Kretschmann und ergänzt abschlieĂ&#x;end: â&#x20AC;&#x17E;Es kann nicht sein, dass Ihnen an einer Partei alles gefällt â&#x20AC;&#x201C; selbst mir gefällt an meiner Partei nicht alles.â&#x20AC;&#x153;

^^^O>[XX;SB4[TO:;

Franziska Knuppe, Topmodel, Laudatorin der Kategorie Luftfahrt: â&#x20AC;&#x17E;In dieser Kategorie hatte die Jury es am schwersten, eine Entscheidung zu fällen. Die eingereichte technische LĂśsung von Airbus kann schon bald flächendeckend eingesetzt werden. Dies hat am Ende den Ausschlag fĂźr

die Preisvergabe gegeben.â&#x20AC;&#x153; Christoph Metzelder, Ex FuĂ&#x;ballnationalspieler: â&#x20AC;&#x17E;Der Volocopter war mein persĂśnlicher Favorit. Ich gratuliere e-volo fĂźr diese tolle Leistung.â&#x20AC;&#x153; Nina Eichinger, Moderatorin: â&#x20AC;&#x17E;Der Volocopter war das unbestrittene Highlight der Awardshow. Der Volocopter ist nicht nur absolut neuartig, er sieht dazu sehr sehr stylisch aus.â&#x20AC;&#x153; Peter Altmaier, Bundesumweltminister: â&#x20AC;&#x17E;Dieses grĂźne Fluggerät ist eine perfekte Mischung aus deutscher

915492

Ingenieursleistung und innovativem Erfindergeist.â&#x20AC;&#x153; Nela Panghy-Lee, Moderatorin: â&#x20AC;&#x17E;Der Volocopter ist einfach nur geil.â&#x20AC;&#x153; Rea Garvey, Musiker (erhielt den Sonderpreis Green Music Award): â&#x20AC;&#x17E;Mit all diesen Ideen haben wir die einmalige MĂśglichkeit, das UnmĂśgliche mĂśglich zu machen.â&#x20AC;&#x153; Weitere Fotos und Informationen zu e-volo gibt es im Internet unter www.e-volo.com.

Â?IA;7KX; A\GXDA 7DT ZLOaJOZaLY DI 4GG;I X;DGI;BH;I:;I "Â?/ $100#.&Â?1/C*5SFX;IO

Gut fĂźr mich. Gut fĂźr die

Umwelt.

.4I 4I :D; â&#x20AC;&#x17E;Weil er hilft, klimafreundliche Produkte zu finden!â&#x20AC;&#x153;

.474XX;=

!: %â&#x20AC;&#x2122;@8 $/0*#H,I635 @4â&#x20AC;&#x2122;@,5 99-- G2 BC>F> "â&#x20AC;&#x2122;@9A@H4&-9+ JBG> ) <> 1. J. BG III?=(7-8EH;,8H-*4-?,-

Annette Humpe Musikproduzentin TX4XX E; COUJ6

TX4XX E; CO@a6

,0*-

,05-

E;

www.blauer-engel.de

E;

,5*/

907678

912805

,51/

.O3T:3E.O3TEJB<6LY !;T4S

2DX4FS4>X ;;>C/XD8F

9DZN .JPU:H8 L>] @ 2<< ( % *#90

9DZN .JPU:H8 L .UY7E DH 9:P ,37EXH@

5*/ % â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122; Â?[> Â?))# ]KSS5XDA;I &4GTC 75I:;S9 %;T8BDSS; [I: C);DI;I ]KI &[IX;S=

++0--

TX4XX LOJJ6

.0

*-

TX4XX CO??6

,044

47

,+6/

,56/

Â?[TA;IKHH;I Â?SXDF;G 4[T :;H G48F )47;G /KSXDH;IX

&[I:;FDTT;I "S;4H74_

48XD]4 %,)"

DH W %PKA:H8 JFDZ:8 Q3H9 J9:P @P3X 41)$/" 2<<!.# 2:<!.

9DZN .JPU:H8 ;]] @ 2 ,( % 2#00

%K[SH;X %KG: 9DZN .JPU:H8 ;> @

2<< ( % *#90

-

B8D

B0

OR 3R

B8 â&#x20AC;&#x2122;A@,K3 73GK . ME8QQ +) %]HYFB ^LJ aNRaKR 6FU N@RNaR[aNZ

TX4XX <OJJ6

20

--

E;

,55/

"NK 7OF *C,F3F 5 9NK 7OF 1<3 )39<A@

!4XT4I 1GXS4 MG[T K:;S &_AD;I; MG[T L] FSW] F

2KH LZO 7DT L@OaJOZaLY ;SB4GX;I /D; HDX DBS;S $[XX;SF4SX;

% â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;

5 !<F T<7DYâ&#x20AC;&#x2DC;<FYFB<T (]J:FB\JB :<T .O3T<FJH3B< ?T]D<UY< 0<T?]B\JBUE IMBHF7DG<FY J37D N@ *LJ3Y<JR *FJ:<UY<FJH3B< [R@aa #/-R %]HYFB ^LJ aNRaKR 6FU N@RNaR[aNZR J:<T\JB ^LT6<D3HY<JR

2 - % *#6<7*#9&

!,<FE &3<GKN@9GGK,F=E "3?3<@G/:,7K></:E

"D: Za N .474XX :PB3FU:H .D: 4[> â&#x20AC;&#x2122;BS;I A;T4HX;I #DIF4[>= XQ@:HJGG:H QDH9 .JH9:P3H@:6JU:8 6:P:DUQ P:9X\D:PU: 23P:8 %XUQ7B:DH:8 ):6:H9UD:P:8 !Y7B:P XH9 PUDE:F 3XQ 9:G 3EUX:FF:H ". $0//#-C &0.C(3U3FJ@N +D7BU EJG6DHD:P63P GDU 3H9:P:H EUDJH:HN %YFUD@ ZJG LWN 6DQ L>N]INW]LV DH â&#x20AC;&#x2122;BP:G ". $0//#-&0. DH (3PFQPXB:<

+)(

P7 ZR@â&#x20AC;&#x2DC;â&#x20AC;&#x2DC; "1.Q

1FT I37D<J JF7DY 3HH<UR 6<T _3U _FT I37D<J9 D3HY<J _FT IMBHF7DUY <FJ?37D \J: I37D<J <U TF7DYFB B\Y> JUY4J:FB< .O3Tâ&#x20AC;&#x2DC;FJU<J ?]T â&#x20AC;&#x2122;DT< %<H:3JH3B< <TIMBHF7D<J B]JUYFB< (T<:FYâ&#x20AC;&#x2DC;FJU<J ?]T :F< &4\UH<63\<T FJ !3:<JE1]TYY<IE 6<TBR "3U ^<TUY<D<J _FT \JY<T <FJ<T ?3FT<J ,3TYJ<TU7D3?Y IFY \JU<T<J *FYBHF<:<TJ \J: (\J:<JR +<DI<J .F< \JU 6<FI 1LTY>

$4GGT /D; IK8B F;DI; $[XX;SC F4SX; B47;I9 7;FKHH;I /D; :D;T; FKTX;IGKT DI â&#x20AC;&#x2122;BS;H "Â?/ $100#.&Â?1/=

UVL<J (4SGTS[B; -X9JF=C$P:[U3@C.UPN L /:FN ]RWLSI>R>IIL] O *JNC.3N ICLI 0BP *DX +4A;SC [I: Â?Q[4SDTXDFCÂ?7X;DG[IA;I=

$6 #/: P<>> B0B8D- CE ,E 7OF B8 â&#x20AC;&#x2122;A@,K3

â&#x20AC;&#x2122;HBN F6:PU 2D9G3HH

+!,"!"$! %$ #"%)0â&#x20AC;&#x2122;&(#

3-**/23 3.%1$ 3-

JB<6LY BFHY J\T ?]T ,TF^3Y3JH<B<TR 2\T $<UYUY<HH\JB :<U _FTYU7D3?YHF7D !<T<7DYFBY<J B<IR V = %<H:_4U7D<B<U<Yâ&#x20AC;&#x2DC;R "F< (LJYLE IF7D U<H6UY P<FB<J< -<7DJ\JBQ "TFYY< P?T<I:< -<7DJ\JBQ ?]DT\JB <T?LHBY ?]T8

913699

$=7[TXU;5X[J

+5J=: 2LTK5J=

"<T JH3B<6<YT3B FUY 36â&#x20AC;&#x2DC;\6\7D<J ^LJ I<FJ<I (LJYL (LKXLK[JJ=T

+5J= [K; ,TX ;=U (T=;FXFKUXFX[XU

/XT5C=

5KHI=FX_5DI

-)4: 3LDKLTX

.LHH :F< )3UYU7DTF?Y ]6<T <FJ (LJYL 6<F <FJ<T 3J:<T<J !3JG 36B<_F7G<HY _<T:<J9 6<37DY<J .F< 6FYY<9 :3UU <U UF7D DF<T6<F \I <FJ %FTLGLJYL D3J:<HJ I\UUR 0=I=?LK POTF]RVB=U8DRQ +5J= ;=U (LKXLFKD57=TU: ?5IIU KF8DX JFX ;=J [?XT5BB=7=T F;=KXFU8D

â&#x20AC;&#x2122;> &8D JM8DX= ;5U #-%.&%!â&#x20AC;&#x2122;0)%,+*,( K[X_=K: [J J=FK=K (LKXLUX5K; FJ &KX=TK=X ]=T?LIB=K _[ HMKK=KNQR FXX= U8DF8H=K /F= JFT ;F= $1(%,(/)" ! 5K J=FK= LR BR ;T=UU=R

=UX=DX 7=F ;=T /O5T;5E 5KH 5;=KE3\TXX=J7=TB 7=T=FXU =FK (LKXL ?\T ;=K "D=O5TXK=TS

+=FK â&#x20AC;&#x2122;5 (LKXLE+TR "TB6K_=K; B=IX=K ;F= /LK;=T7=;FKB[KB=K ?\T /O5T;5#=UX: ;F= /LK;=T7=;FKB[KB=K ?\T ;=K /O5TE ]=TH=DT: BB?R ;F= /LK;=T7=;FKB[KB=K ?\T $=J=FKU8D5?XUHLKX=K UL^F= ;F= IIB=J=FK=K $=U8D6?XU7=E ;FKB[KB=K ;=T /O5T;5E 5KHR /F= UFK; FK ;=K $=U8D6?XUT6[J=K ;=T /O5T;5E 5KH 7_^R FJ &KX=TK=X [KX=T ^^^RUO5T;5E7^R;= =FK_[U=D=K [K; ^=T;=K 5[? 3[KU8D 5[UB=D6K;FBXR #\T K58D ;=J N@RNâ&#x20AC;&#x2DC;RZâ&#x20AC;&#x2DC;NY =FKB=D=K;= [?XT6B= B=IX=K ;F= _[J 4=FXO[KHX ;=U "FKB5KBU B\IXFB=K 4FKUU6X_=R [?XT6B= \7=T @â&#x20AC;&#x2DC;â&#x20AC;&#x2DC;Râ&#x20AC;&#x2DC;â&#x20AC;&#x2DC;â&#x20AC;&#x2DC; "1. K=DJ=K ^FT K[T [KX=T 2LT7=D5IX 5KR /F= 7=;\T?=K ;=T 4[UXFJJ[KB ;[T8D ;=K 2LTUX5K; ;=T 5KHR

NQ !F=U= 2=T=FK75T[KB BFIX ?\T 5II= FKK=TD5I7 ;=T G=^=FIFB=K ([K;=KUX5JJK[JJ=T _[U5JE J=KB=?5UUX=K (LKX=K [K; !=OLXUR !F= /LK;=T7=;FKB[KB=K ;=U /O5T;5,KIFK=E 5KHFKB ^=T;=K DF=TJFX 5K=TH5KKXR !=T +[X_=T ]=TOAF8DX=X UF8D: ;F= X=8DKFU8D= 2=T7FK;[KB K[T \7=T ^^^RUO5T;5E7^R;= D=T_[UX=II=KR

"E*5FIE;T=UU=

!5X[J: 1KX=TU8DTF?X

#5JFIF=KUX5K;9

(3FU<TUYT3C< [aW9 HIBLL %,F>GFN:3 S -D<FJUYT3C< ZA9 HIB48 %,F>GFN:3 ,?FJâ&#x20AC;&#x2DC;Y3HUYTR WZ9 HIMMH %,F>GFN:3

%5K;=IX =U UF8D KF8DX [J =FK=K $=7F=XU5KU6UUFB=K: ;=T 5[8D /X=[=TFKI6K;=T FUX P+LTJ5I?5IIQ: UFK; ?LIB=K;= KB57=K KLX^=K;FB9 $=7F=XU?T=J;=T /X=[=T5[UI6K;=T )5K;

)YR (\J:<JILJFYLT8 "F< !3JG IFY :<J â&#x20AC;&#x2DC;\?TF<:<JUY<J (\J:<J 916067

/O5T;5E(LKXLE+TR P?5IIU ]LTD5K;=KQ

]=TD=FT5X=X

I=;FB

/LKUXFB=U

PPPEGC,F1,;.PE13 07.09.2013_BB-ETT_ 03


904656

07.09.2013_BB-ETT_ 04


07.09.2013_BB-ETT_ 04


6I

30 JAHRE CITY REISEBÜRO GMBH BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 07.09.2013 I KW 36 I 16. Jahrgang

I 30 Jahre TUI TravelStar City Reisebüro

FOTOS I BB

Wenn es um die schönsten Wochen des Jahres geht...

Kreuzfahrten im Mittelmeer, Nordland und den karibischen Inseln zählen neben Reisen in die USA, nach Südafrika, Bali und Sri Lanka zu den Spezialgebieten des Reisebüros von Inhaberin Isabel Mussgnug. Anzeige (bb). Bereits im Jahr 1983 wurde das City Reisebüro von Holger Mussgnug mit Sitz in Karlsruhe gegründet. Zum 1. Januar 1986 erfolgte dann auch schon der Umzug nach Durlach. Bereits in den Anfangszeiten war es die oberste Prämisse des Unternehmens, den Kunden „Service & Qualität“ zu bieten. Hierfür wurde bis heute immer wieder auf modernste Technik, gepaart mit kompetentem und gut geschultem Fachpersonal, gesetzt.

licht dem Serviceteam um Geschäftsführerin Isabel Mussgnug, unabhängige, individuelle, auf die Wünsche des Kunden zugeschnittene Beratung. „Indem wir den Kunden nicht nur viel erzählen, sondern immer ein bisschen aufmerksamer zuhören, sichern wir ihnen zu jeder Zeit die besten für sie verfügbaren Angebote“, sagt Mussgnug im Gespräch, „denn es sind noch immer die Mitarbeiter, welche die Qualität eines Reisebüros prägen“. Die große Produktvielfalt ermög- Und gerade aus diesem Grund sei

&"’"%!"%

es in der heutigen Zeit auch extrem wichtig für die immer komplexer werdenden Reisewünsche, die richtigen Ansprechpartner in ihren jeweiligen Spezialgebieten zu finden.

Angebote zu vielen Ferndestinationen unterbreiten“, sagt Mussgnug. „Zu unseren Spezialgebieten zählen unter anderem USA und die Nationalparks im Westen, Südafrika, Bali, Sri Lanka. Kreuzfahrten Langjährige Reiseerfahrungen im Mittelmeer, Nordland und den karibischen Inseln“, so Mussgnug „Durch die langjährigen Reiseer- weiter. fahrungen, die uns in viele touristisch interessante Länder und ErdHochzeitsreisen oder Flitterwochen teile geführt haben, können wir unseren Kunden neben den ‚klas- Damit die schönsten Wochen des sischen‘ Mittelmeerzielen auch Lebens zu einem unvergesslichen

Erlebnis werden, plant und organisiert das Reisebüro auch Hochzeitsreisen oder Flitterwochen – persönlich, individuell und angepasst auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden. Öffnungszeiten Das Team der TUI Travel Star City Reisebüro GmbH hat von montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr sowie von 14.30 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung geöffnet.

&"%#$

"’7:15’ &144,74’5507’8, ’M3P3G-3G+M3G;> . ;C<F:!;>+>SQ;GM;> D!"E

)AH/9-+/93G ’MG+83 NB IJNOI &5;>SM+< (3<F0 TI OB K 7 J6 ?O : T !+R0 TI OB K 7 J6 ?O : OO 913253

&@HM5+/9 BB4T1 IJNBI &5;>SM+< :$+;<0 ;>5@H,S;==3G=+>>:-G+H3F23 #>M3G>3M0 QQQFS;==3G=+>>:-G+H3F23 *3GM;5;S;3GM >+/9 #% % ?TTBF

903696

916018

914404

915895

GROSSER SSV BEI LUCKY BIKE CITY-BIKE

TREKKINGBIKE

DIAMANT TOPAS 3G 3-Gang Shimano Nexus Nabenschaltung gefederte Sattelstütze für mehr Komfort zuverlässiger Shimano Nabendynamo

PEGASUS AVANTI

444.statt

579.-

PEDAL

1

Shimano 21-Gang Schaltung stabiler Aluminium-Rahmen Federgabel & Nabendynamo

349.statt

399.-

doppelseitiges SPD Klickpedal von Shimano für optimale Pedalverbindung passend für alle Fahrradtypen

1895 statt

34

95 3

GIYO GF-54 STANDPUMPE für alle Fahrradventile geeignet gut ablesbares Manometer robuste Standpumpe

MOUNTAINBIKE

CUBE NATURE PRO

CUBE LTD. PRO 26“

Shimano Deore SLX Schaltung Shimano 395 hydraulishe Scheibenbremse

1

Suntour NCX-D LO Federgabel

STANDPUMPE

GIYO GF-5SHIMANO PD-M520

MOUNTAINBIKE

679.statt

849.-

Shimano Deore XT Schaltung 1

BEREIFUNG

2995 statt

39

SCHWALBE MARATHON PLUS

95 3

Alle Bekleidungsartikel von Pearl Izumi und Scott wegen Sortimentswechsel radikal um 50% reduziert

2899 statt

36

90 1

Shimano BR-M505 hydraulische Scheibenbr. Rock Shox Reba RL Federgabel

E-BIKE

KTM E LYCAN

799.statt

1.099.-

1

Sportlicher BioniX Heckmotor 250 W/48 V Lithium-Ionen Batterie mit 6,6 AH/317 WH Shimano Deore 24-Gang-Schaltung

RUCKSACK

BEKLEIDUNG

Beispielabbildung

Beispielabbildung

VAUDE KOSS 25 RUCKSACK voll ausgestatteter MTB-Rucksack 25l Fassungsvolumen inkl. Helmhalternetz und Regenüberzug

30% Rabatt

BEKLEIDUNGSARTIKEL Alle Bekleidungsartikel von Pearl Izumi und Scott wegen Sortimentswechsel radikal um 50% reduziert!

2399.-* statt3.899.-

1

50% Rabatt

Alle Preise in Euro inklusive deutscher Mehrwertsteuer. Angebote / Aktion gültig bis 31.08.2013 & alle Angebot gültig solange der Vorrat reicht. 1 unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers, 2 ehemalige, unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers, 3 bisheriger Preis. Dies ist eine Werbeaktion der Lucky Bike - Radlbauer sales & marketing GmbH, Picassoplatz 3, 48143 Münster.

LUCKY BIKE KARLSRUHE Wattstraße 15, 76185 Karlsruhe (a.d. B36, Automeile Husarenlager) Mo – Sa 10-19 Uhr geöffnet Alle Angebote auch Mail: karlsruhe@lucky-bike.de WWW im Online-Shop Fon: 0721 / 381 34 50 LUCKY-BIKE.DE ... und viele andere Marken.

DIE GANZE FAHRRADWELT IN KARLSRUHE 916019

Günstig. Glücklich. Lucky Bike. 07.09.2013_BB-ETT_ 06


WAS DIE REGION INTERESSIERT I 7

BOULEVARD BADEN I 07.09.2013 I KW 36 I 16. Jahrgang

I Boulevard Baden-Leser dürfen sich über Gewinne freuen

Die Gewinner des Boulevard Baden-Gewinnspiels sind... der Firma Wittemann: Ilona Burkart, Rheinstetten. Jeweils eine „tomwatch“-Uhr, zur Verfügung gestellt von Pfandhaus Bauer: Helmut Becker, Waldbronn; Helga Deubel, Malsch; Barbara Grösch, Rheinstetten, Regina Herold, Ettlingen, Angelika Kraft, Ettlingen; Marianne Pleier, Malsch. Ein Weingeschenkkorb im Wert von 25 Euro von der Winzergenossenschaft Weingarten e.G.: Martin Die Lösungen Bär, Karlsruhe. Jeweils einen Gutschein im Wert In der ersten Woche des Sommergevon 20 Euro für das Thong Thai winnspiels wollten wir wissen, in Restaurant: Nicole Eise, Karlsruhe; welchem Jahr in Karlsruhe das erste Brigitte Höll, Karlsruhe; Ruth RuMal „Das Fest“ stattfand. Die Antpertus, Rheinstetten; Anna Stoll, Karlsruhe; Andrea Trepka, Rheinswort lautet: 1985. In der darauffoltetten. genden Woche fragten wir: Welcher Eine Eistorte für sechs Personen Breitengrad verläuft durch Karlsruvon der Eismarie: Sabine Kuballa, he? Die richtige Antwort war: Der 49. In der dritten Woche wollten wir Glücksbote Mirco Demuth und Glücksfee Jacqueline Gomez konnten diese Woche die glücklichen Gewinner ziehen. Karlsruhe. von unseren Lesern wissen, in welJeweils einen Einkaufsgutschein chem Jahr das Zentrum für Kunst Euro, zur Verfügung gestellt von Eine Kanutour für drei Personen Karlstraße 40: Karl Kraus, Ettlin- im Wert von 15 Euro für die Käund Medientechnologie (ZKM) in der Firma AfB gemeinnützige im Wert von 47 Euro, zur Verfü- gen; Heinz Lingenfelder, Ettlingen. sehütte: Reinhold Rüdiger, KarlsruKarlsruhe eröffnet wurde. Die Lö- GmbH: Karoline Bader, Karlsruhe. gung gestellt von Vogelmann Ad- Jeweils ein Gutschein über 25 Euro he; Volker Seithel, Karlsruhe. sung lautet: 1997. Viele wussten Ein Jugendrad 26 Zoll, 3 Gang der venture: Wolfgang Spiegelhalter, für Nelly‘s Reitershop, Dogs King- Jeweils eine Aromaöl-Rückenmasauch die Antwort auf die Frage, wie Firma Noxon im Wert von 229 Rheinstetten. dom Boutique, BARF-Zentrum sage im Wert von 20 Euro im Geoft Karlsruhe Etappenziel bei der Euro, zur Verfügung gestellt von Jeweils ein Gutschein im Wert von oder Reptilienwelt: Marc Dürr, Lin- sundheitszentrum am Ostring: Tour de France war – nämlich zwei Velorep Ihr Fahrrad – unsere Er- 25 Euro bei Simone Kreischer kenheim; Jette Ittner, Karlsruhe; Rosemarie Becker, Karlsruhe; AnMal. fahrung: Thomas Engel, Karlsruhe. Hairstyling: Stefanie Pöschl, Pfinz- Sandra Kanzleiter, Durmersheim; nette Schmidt-Poppert, Karlsbad. Jeweils zwei Tageskarten für den tal, Carmen Wetterich, Karlsruhe. Thorsten Weber, Karlsruhe. Jeweils eine Balancematte, zur Die Gewinner Europapark in Rust: Valerie Born, Jeweils ein Gutschein für das Mit- Eine Handbrause „Hansgrohe Verfügung gestellt von Harrer OrKarlsruhe; Heide Issem, Karlsruhe; tagsbuffet und ein Softgetränk 0,4 Raindance E 100“ im Wert von 85 thopädie-Schuhtechnik: Gernot Ein HP EliteBook im Wert von 300 Claudia Zawisla, Ettlingen. bei Mediterrane Restaurant in der Euro, zur Verfügung gestellt von Arnold, Ettlingen; Gisela Siebert, FOTO I VANESSA RICHTER

Karlsruhe (bb/var). Mit dem Ende der Sommerferien kommt auch das Ende des großen Boulevard Baden-Sommergewinnspiels. Zahlreiche Karten und E-Mails haben uns erreicht; viele haben sich große Mühe beim Basteln gegeben und wussten die richtigen Lösungen. Daher konnten unsere Glücksbringer am vergangenen Dienstag die glücklichen Gewinner ziehen.

904141

915796

915506

Pfinztal. Ein Gutschein über die Sommeraktion (zwei Stunden spielen) in der Jako-Fußballarena/Trendfußballarena GmbH: Dennis Schunder, Karlsruhe. Jeweils ein Gutschein im Wert von 10 Euro bei der Bäckerei Neu in der Herrenstraße 27: Viginie Delafye, Karlsruhe; Michael Jagdhuber, Karlsruhe, Paul Machinek, Karlsruhe; Ingrid Schlimm, Karlsruhe. Einen Gutschein im Wert von 25 Euro bei Hergard Kindermode: Annette Klittich, Pfinztal. Einen Gutschein im Wert von 25 Euro bei LolliPop Sportive Outfits: Stefanie Hauf, Pfinztal. Jeweils einen Gutschein im Wert von 10 Euro bei Coloursline Institut für Permanent-Make-up & more: Christa Elsäßer, Karlsruhe; Jessica Stebner, Karlsruhe; Madleen Lewicki, Karlsruhe; Xenia Rößler, Pfinztal; Nadine Schneemann, Karlsruhe; Ursula Schultz, Pfinztal; Cäcilie Schwamm, Wörth; Kerstin Sommer, Karlsruhe; Silke Wagner, Karlsruhe; Anna Maria Winkelbauer-Anton, Walsheim. Jeweils ein Gutschein im Wert von jeweils 15 Euro für das Theater „Die Käuze e. V.“: Thomas Ritter, Karlsruhe; Günther Sitte, Rheinstetten. Jeweils zwei Konzertkarten für

Maybebop, zur Verfügung gestellt von MGV 1863 Ötigheim e.V.: Nicole Bogner, Weingarten; Lothar Kliche, Karlsruhe; Alwin Stebner, Karlsruhe. Jeweils einen Frühstücksteller inklusive einer Tasse Kaffee im Café Kongress: Karl Friebele, Pfinztal; Cornelia Grünwald, Ettlingen; Michael Ludwig, Karlsruhe. Ein Buch von Alex Capus – „Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer“, zur Verfügung gestellt von der Buchhandlung Der Rabe am Markt GmbH & Co., KG: Klaus Schneider, Karlsruhe. Spiel von Amigo‚ „Alle meine Entchen“ zur Verfügung gestellt von Spielwaren Luhmann: Wilmar Barg, Karlsruhe. 3D-Puzzle von Ravensburger/ Schiefer Turm von Pisa zur Verfügung gestellt von Spielwaren Luhmann: Susanne Weinsanto, Ettlingen. Jeweils eine Flasche Sekt, zur Verfügung gestellt vom Tanzlokal Zillertal: Claus Bamberger, Karlsruhe; Matthias Dinger, Karlsruhe; Jasmin Plappert, Karlsruhe. Jeweils einen Cocktailgutschein, zur Verfügung gestellt vom Tanzlokal Zillertal: Hartmut Reiser, Karlsruhe; Günther Sitte, Rheinstetten. Wir gratulieren allen glücklichen Gewinnern!

908527

07.09.2013_BB-ETT_ 07


8 I RECHTSANWÄLTE & STEUERBERATER

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 07.09.2013 I KW 36 I 16. Jahrgang

I Wenn die Reise nach dem Urlaub noch nicht beendet ist

Ärger mit dem Reiseveranstalter

Auch wenn die meisten Reisenden gut erholt aus dem Urlaub zurückkehren, gibt es immer wieder Reisen, bei denen es zu erheblichen Beeinträchtigungen kommt und die später zu gerichtlichen Auseinandersetzungen führen. Dabei stehen häufig auch Schadensersatzansprüche wegen Reisemängeln im Streit. Wird eine Reise durch einen Reisemangel erheblich beeinträchtigt, können den Reisenden unter anderem auch Schadensersatzansprüche wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit zustehen. Vor diesem Hintergrund haben sich Reiseveranstalter darauf berufen, dass bei einem niedrigen Reisepreis ein Reisemangel weniger ins Gewicht falle und daher nicht erheblich sein soll, so dass kein Schadensersatz-

anspruch bestehe. Dieser Argumentation hat der Bundesgerichtshof allerdings eine Absage erteilt und darauf verwiesen, dass ein Reisemangel nicht deshalb an Gewicht verliere, weil der Reisepreis besonders gering sei. Vielmehr komme es darauf an, wie gravierend sich der Reisemangel für den Reisenden ausgewirkt habe, was durch eine Gesamtwürdigung von Art und Zweck der Reise und der Dauer und des Umfangs der Beeinträchtigung zu ermitteln sei. Auch die Frage der Kündigungsmöglichkeit einer Reise wegen höherer Gewalt gewinnt vor dem Hintergrund der politischen Entwicklungen im Nahen Osten und insbesondere Ägypten erhöhte Bedeutung. Im Zusammenhang mit der Nuklearkatastrophe in Fukushima musste sich das Hanseatische Oberlandesgericht Bremen mit den Folgen einer Reisekündigung befassen, die auf höhere Gewalt gestützt Philipp Schwarz, Rechtsanwalt in der Anwaltskanzlei Küster, Klas & wurde. Die Besonderheit bestand in dem Fall darin, dass Kollegen. FOTO I BB

Karlsruhe (bb). Langsam neigt sich die Urlaubssaison dem Ende zu. In einigen Bundesländern hat die Schule wieder begonnen und auch in BadenWürttemberg enden die Sommerferien.

die im März 2011 stattfindende Kreuzfahrtreise nicht unmittelbar an der betroffenen Region von Fukushima vorbeiführte, sondern vielmehr Ziele in Südkorea, China und Vietnam vorgesehen waren. Zum Zeitpunkt der Reise waren allerdings die möglicherweise weitreichenden Folgen und die Auswirkungen des Nuklearunfalls noch nicht absehbar. Das Gericht sah die Kündigung der Reisenden in diesem Fall trotzdem als gerechtfertigt an und verwies darauf, dass eine potenzielle Gefährdung zum damaligen Zeitpunkt durchaus nahe gelegen habe. Es sei daher nicht erforderlich gewesen, dass die Gefährdung überwiegend wahrscheinlich war. Allerdings betrifft die Entscheidung einen gewissen Sonderfall und ist nicht ohne weiteres auf andere mögliche Fälle höherer Gewalt übertragbar. Gerade bei höherer Gewalt ist eine Prognose im konkreten Einzelfall erforderlich, wobei zum Beispiel etwaige Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes ein Indiz sein können.

796553

912844

Kündigung in der Probezeit Region (bb). Auch während der Probezeit sind das Persönlichkeitsrecht und die allgemeine Handlungsfreiheit eines Arbeitnehmers nicht außer Kraft gesetzt. Zwar kommen hier nicht die weitreichenden Bestimmungen des Kündigungsschutzes zum Zuge, trotzdem kann auch eine Kündigung in der Probezeit unwirksam sein. Das hat das Arbeitsgericht Saarlouis festgestellt (Aktenzeichen 1 Ca 375/12). Wie die telefonische Rechtsberatung der Deutschen Anwalts-

hotline (www.anwaltshotline. de) berichtet, war eine grade neu eingestellte Mitarbeiterin nur zwei Stunden nach Arbeitsaufnahme ihren Job wieder los. Kollegen und Kunden hätten sich beschwert, dass die Probandin gravierend nach Rauch stinken würde, nachdem sie unmittelbar vor Beginn der Arbeit vor der Tür noch eine Zigarette geraucht hatte. Dabei sei sie auf das Rauchverbot im Unternehmen zuvor hingewiesen worden und damit ausdrücklich einverstanden gewesen.

Außerdem müsse die Firma den Rauswurf gar nicht begründen, weil sich die Betroffene ja noch in der Probezeit befunden habe. Artikel 12 des Grundgesetztes Ein – wenn auch weit verbreiteter – Trugschluss, wie das Gericht betonte. Die Kündigung sei treuwidrig und damit unwirksam. „Denn Artikel 12 des Grundgesetzes verlangt, dass ein bereits begründetes Arbeitsverhältnis mit dem ernsthaften Willen der Zusammenar-

beit geführt wird“, erklärt Rechtsanwältin Tanja Leopold (telefonische Rechtsberatung unter 0900 18 75 00 00 für 1,99 Euro pro Minute) den Richterspruch. Die die Grundrechte eines Arbeitnehmers betreffenden Differenzen dürften ohne vorheriges Gespräch und einer Gelegenheit zur Klärung nicht zu einer Kündigung nach nur zwei Stunden am neuen Arbeitsplatz führen – auch nicht unter dem Deckmantel der Probezeit. Zumal die Frau gar nicht gegen das Rauchverbot im Betrieb verstoßen hat.

916094

910470

901681

10-JÄHRIGES JUBILÄUM FRESSNAPF GRÜNWINKEL Das beste Futter für jedes Tier

FOTO I MANUELA BIEHLE

Große Feierstimmung bei Fressnapf

Der Fressnapf in Karlsruhe wurde im Frühjahr zum neuen „Fressnapf-Future-Store“ umgebaut und erstrahlt seither in modernem und hellem Look. Anzeige (bb). Große Feierstimmung herrscht beim zehnjährigen Jubiläum am Samstag, 14. September, im Fressnapf Karlsruhe in der Durmersheimer Straße. Ein Sektempfang mit Kaffee und Kuchen sowie tolle Angebote und Rabatte lassen das Tierhalterherz höher schlagen. Ab 11 Uhr sind bei der großen Jubiläumsfeier alle Kunden zum offiziellen Sektempfang eingeladen. Mit Kaffee und Kuchen ist für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt. Neben tollen saisonalen Angeboten und der Präsentation der neuesten Heimtiertrends, locken den Heimtierhalter 20 Prozent Rabatt auf Zubehörartikel nach Grünwinkel.

Tierfreunde finden nun in hochmodernem Ambiente ein umfangreiches Sortiment vor, welches mit rund 10 000 Artikeln aus den Bereichen Tiernahrung und -zubehör keine Wünsche offen lässt. Tierliebhaber haben die Qual der Wahl Auch im Zubehör-Bereich haben Haustierbesitzer die Qual der Wahl. Mit einer großen Auswahl an Hundeleinen in verschiedenen Ausführungen, Kratzbäumen für Katzen, Kuschelhöhlen, Spielzeug, Körben und vielem mehr erfüllt das Fachhandelsunternehmen auch ausgefallene Kundenwünsche. Abgerundet wird das Sortiment durch die Exklusivmar-

ken real nature, MultiFit, fit+fun, Select Gold und Premiere, die ausschließlich bei Fressnapf erhältlich sind. Zum Fressnapf-Konzept gehören jedoch nicht nur eine große Auswahl und günstige Preise, sondern auch fachkundige Beratung. Das freundliche Fressnapf-Team rund um Marktleiter David Rückemann steht den Kunden bei Fragen rund ums Tier zur Verfügung. Der Zoofachmarkt liegt verkehrsgünstig in der Durmersheimerstraße 59 und ist montags bis samstags von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Ausreichende Parkmöglichkeiten stehen vor dem Haus zur Verfügung. Weitere Informationen sind im Internet unter www.fressnapf.de zu finden.

Anzeige (bb). Ein Haustier ist für viele Menschen der beste Freund im Leben. Deshalb wünschen sich die Besitzer für ihre treuen Begleiter nur das Beste – besonders wenn es um das Futter geht. Ob sensible Samtpfote oder aktiver Hund – bei Fressnapf findet jeder genau das richtige Futter für sein Tier. Auch mit fettreduziertem Futter, Schonkost und Spezialfutter für allergische Tiere kann exakt auf die Bedürfnisse des Heimtieres eingegangen werden. Wer unter den Fertigprodukten nicht das Richtige für seinen Liebling gefunden hat, kann sich eine individuelle Mischung an der Futterbar selbst zusammenstellen.

Hunde-Notfallapotheke Region (djd). Die meisten Hunde leben in einem Zuhause, in dem sie als Familienangehörige betrachtet werden. So machen sich ihre Besitzer natürlich Sorgen, wenn der Vierbeiner einmal krank ist. Durch Beobachtung lassen sich viele Wehwehchen behandeln oder schon im Vorfeld verhindern. Eine Hausapotheke für kleine Notfälle gehört in jeden Haushalt. Auch an den vierbeinigen Liebling sollte dabei gedacht sein. Hundebesitzer sollten auf jeden Fall Fieberthermometer, Zeckenzange und Pinzette, Latexhandschuhe sowie Verbandszeug und Desinfektionsmittel parat haben. Zudem sollte die Telefonnummer eines Tierarztes sowie des tierärztlichen Notdienstes immer zur Hand sein.

!282B< )82 ;8E H<C ?L $,6B2 !B2CC<,@3 %,B:CBH62

!###=>666 (;?; ,(-;79 ;.(8.9&- #%) !B2H2< )82 C806 ,H3 E>::2 "2/HBECE,5C7<52/>E2 H<1 (,/,EE2A +8B /2B,E2< )82 KH12; BH<1 H; #6B2< &82/:8<5A ’8E )29E2;@3,<5 ,/ ?? *6B H<1 %,3322 H<1 %H062< 8CE 3IB 1,C :28/:8062 +>6: 52C>B5EA .HC52<>;;2< J>; (,/,EE C8<1 :-<52B3B8CE852 >H@><79E8><2< H<1 /2B28EC B21HK82BE2 +,B2<A "I:E85 ,; ?4AL=AGL?F 8; !B2CC<,@3 %,B:CBH62A

4&55/$2( !$4-54;+&% ;4.&45+&,.&4 "94$*& 1)0% 671’0 !$4-54;+&% #&-3 <6:1 0 )6 )7 7) 915808

07.09.2013_BB-ETT_ 08


KARLSRUHER SC / SPORT DER WOCHE I 9

BOULEVARD BADEN I 07.09.2013 I KW 36 I 16. Jahrgang

KSC II SPIELT GEGEN TSV GRUNBACH Nachdem die Oberligamannschaft des Karlsruher SC am Mittwoch mit dem 5:0 gegen den VfR Mannheim den ersten Sieg der Saison erkämpft hatte, geht es am Samstag, 15.30 Uhr beim TSV Grunbach für die Truppe von KSC II-Coach Joe Zinnbauer darum, die nächsten Punkte zu sammeln. 787920

863158

I KRK Bundesligateam bereitet sich mit kanadischer Hilfe auf die Liga vor

Neuzugang und Abgang

Spaß, Begeisterung und harte Arbeit Tratz absolvierte in den USA ein Trainingslager Akrobatik und Sprung in den USA und fliegt im September nach Tokio zu einem Turnier für Juniorinnen. Eigentlich nicht in der Planung, war es ein „Geschenk von der Bundestrainerin für eine tolle Vorbereitung“. „Wir wollen uns präsentieren, mit dem was sie für EOF vorbereitet hat.“ Wichtig sei, schöne Erfahrungen zu sammeln.

Karlsruhe. Mit viel Spaß und Begeisterung absolvierten in dieser Woche die Turnerinnen der Kunstturn Region Karlsruhe (KRK) besondere Trainingseinheiten mit der kanadischen Balkenspezialistin Carol-Angela Orchard C.A.. Die KRK hatte Orchard für eine Woche ins Rudi-Seiter Turnzentrum nach Karlsruhe geholt, um in erster Linie ihre Bundesligaturnerinnen in Choreografie und Balken den letzten Schliff zu geben.

Ziel: Ligafinale in Karlsruhe

Es ist „einfach faszinierend, die Entwicklung der Mädchen“ zu sehen, es ist „unglaublich“. „Sie ist super gut drauf mit Choreografie. Sie bringt die Mädchen zum Tanzen und mit Ausdruck und das in ganz kurzer Zeit“, so die Cheftrainerin der KRK Tatjana Bachmayer begeistert über die Gasttrainerin. Die Fortschritte sehe man sofort.

FOTO I NADA BOUHAJBANE

Große Erfolge am Balken

FOTO I BB

FOTO I NADA BOUHAJBANE

FOTO I NADA BOUHAJBANE

FOTO I NADA BOUHAJBANE

„C.A. war Trainerin in Kanada und reist nun durch die Welt, um ihr Wissen, insbesondere auf dem Balken weiter zu geben“, so Tatjana Bachmayer, die die Kanadierin auf einem Lehrgang des Turnerbundes kennengelernt hatte. Nachdem die Deutschen am Balken als Drittbeste Nation abgeschlossen hatten, zeigt dies den Erfolg der Gasttrainerin. „Wir dachten wir holen sie nach Carol-Angela Orchard, Balkenspezialistin, wurde für eine Woche als „Gast“-Trainerin engagiert. Karlsruhe, um alles aus ihr raus zu saugen, was wir bekommen Geschenke der Bundestrainerin über und nicht nur die Bundesli- Auch die Kleinsten bei der KRK können“, so die KRK-Cheftraiga- und Nationalturnerinnen bekommen ihre Trainingseinheinerin. Die „große Energie und Begeiste- Maike Enderle, Pauline Tratz und ten und sind mit Spaß und Elan rung“ schwappt auf die Mädchen Leah Grießer sind begeistert. dabei. „Alle sind ganz aufgeregt.“

Am 19. Oktober steht in Heidenheim für das KRK-Bundesligateam TG Karlsruhe-Söllingen der nächste Ligatag an. Der derzeitige Erstplatzierte aus Karlsruhe will dann die Tabellenführung nach Möglichkeit ausbauen und am Ligafinale am 23. November in Karlsruhe teilnehmen. „Wir versuchen alles um da reinzukommen“, so Bachmayer. Wenn alle gesund bleiben und alles passt, kann dies klappen. Die Übungen wurden das ganze Jahr über immer ein „Stückchen aufgestockt“. „Trotz vieler Wettkämpfe haben wir immer wieder etwas neues reingebracht.“ Das „Schöne“ dieses Jahr sei, dass die Übungen „richtig schwierig“ seien, sodass man auch etwas herausnehmen könne, wenn es nicht so laufe und man spiele dennoch oben mit. „Das Motto ist, sauber zu turnen mit wenig Abzügen“, so Bachmayer.

FOTO I DOK

I Von Michaela Anderer

KSC-Neuzugang Jung-Bin Park bei seinem Debüt beim Testspiel in Frankenthal. Karlsruhe (mia). Auch in der Länderspielpause gibt es beim Karlsruher SC einige Neuigkeiten. Nachdem der KSC vergangenes Wochenende erneut keinen Heimsieg erspielen konnte und sich vom VfR Aalen mit 1:1 trennte, verkündete der Sportliche Leiter des KSC Jens Todt einen Neuzugang sowie einen Abgang.

Neu im KSC-Team steht der 19-jährige Südkoreaner Jung-Bin Park, der für drei Jahre beim Karlsruher Zweitligisten unterschrieben hat. Das südkoreanische Top-Talent ist für die Offensive angedacht und gilt als langfristige Verstärkung für den KSC. Der 19-Jährige konnte im Testspiel gegen den Landesligisten VfR Frankenthal zeigen, welIm Video auf www.boulevard-baden.de che Qualitäten er hat. Die Tore sehen Sie das ausführliche Interview beim 5:0 (1:0)-Sieg des KSC ermit der KRK-Cheftrainerin. zielten aber Mirko Schuster, Ili-

an Micanski (3) und Rouwen Hennings. Aussortiert Dagegen verlassen hat Dennis Cagara den KSC. Man habe sich mit Cagara über die sofortige Auflösung des Vertrags geeinigt. Cagara war neben Steffen Haas und Karim Benyamina vom KSC aussortiert worden. Zudem soll auch Patrick Dulleck ein Wechsel zu einem anderen Verein nahegelegt worden sein. Der KSC-Stürmer, der erst im Mai seinen Vertrag beim KSC verlängert hatte, sollte sich laut BNN-Informationen einen neuen Verein suchen, hatte diesen bis zum Ende der aktuellen Transferperiode aber nicht gefunden und bleibt somit beim KSC. Den Status der „Aussortierten“ soll er aber nicht teilen.

KSC: Spieltage 8 bis 15 terminiert Karlsruhe/Frankfurt (bb). Die kommenden Spieltage des Karlsruher SC sind durch die DFL zeitgenau terminiert. Der KSC spielt demnach an den Spieltagen 8 bis 15 zwei Mal freitags, zwei Mal samstags und vier Mal sonntags. Die Termine im Einzelnen: Freitag, 20. September, 18.30 Uhr: Karlsruher SC – Energie Cottbus

Freitag, 27.September, 18.30 Uhr: FC Erzgebirge Aue – Karlsruher SC Samstag, 5. Oktober, 13 Uhr: Karlsruher SC – 1. FC Köln Sonntag, 20. Oktober, 13.30 Uhr: 1. FC Kaiserslautern – Karlsruher SC Sonntag, 27. Oktober, 13.30 Uhr:

Karlsruher SC – TSV 1860 München Sonntag, 3. November, 13.30 Uhr: Karlsruher SC – Arminia Bielefeld Samstag, 9. November, 13 Uhr: 1. FC Union Berlin – Karlsruher SC Sonntag, 24. November, 13.30 Uhr: Karlsruher SC – Dynamo Dresden 757485

912138

07.09.2013_BB-ETT_ 09


10 I GESCHĂ&#x201E;FTSWELT

BOULEVARD BADEN I 07.09.2013 I KW 36 I 16. Jahrgang

GroĂ&#x;e NeuerĂśffnung bei Zoo & Co.

Fßnfjähriges Jubiläum

FOTO I BB

Anzeige (bb). Die Firma ABEdelmetallhandel in der TullastraĂ&#x;e 70 feiert im September ihr fĂźnfjähriges Firmenjubiläum. â&#x20AC;&#x17E;Unser Bestreben ist esâ&#x20AC;&#x153;, sagt Inhaber JĂśrg Ide, â&#x20AC;&#x17E;alle Kunden freundlich, kompetent und seriĂśs zu beraten.â&#x20AC;&#x153; Die Begutachtung und Wertermittlung sind dabei kostenlos und unverbindlich. Die Ankaufspreise, die den Kunden genannt werden, sind hingegen verbindlich â&#x20AC;&#x201C; ohne nachträgliche GebĂźhren. â&#x20AC;&#x17E;Wir versprechen keine â&#x20AC;&#x161;bis zuâ&#x20AC;&#x2DC;-Preise. Garantierte Mindestpreise, die je nach Tages-

KURZ & BĂ&#x153;NDIG

Goldpreis auch Ăźberschritten werden kĂśnnen, halten wir fĂźr ehrlicherâ&#x20AC;&#x153;, so Ide. Neben dem Gold- und Silberschmuck-, MĂźnzen- und Zahngold-Ankauf bietet die Firma auch den Handel mit Militaria und Briefmarken, das Recycling von versilbertem Besteck, komplette Sammlungs-, Geschäfts- und HaushaltsauflĂśsungen sowie EntrĂźmplungen an. Im Oktober wird ein weiteres Geschäft in der KarlstraĂ&#x;e 64/Ecke MathystraĂ&#x;e erĂśffnet. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0721 663 39 24.

KickTipp Gewinner

Wer Fragen zur Ernährung seines Hundes oder seiner Katze hat, ist am ErĂśffnungstag beim Team in Ettlingen besonders gut aufgehoben. Experten sind vor Ort und stehen Rede und Antwort. gibt es auch etwas beim Luftbal- schaften. Eine besondere Ă&#x153;berlon-Wettbewerb. Das Kind, des- raschung gibt es fĂźr die ersten sen Ballon am weitesten fliegt, 100 Kunden des neuen Zoo & gewinnt eine Familienkarte fĂźr Co. Marktes: Ab einem Einkauf die Wilhelma in Stuttgart. in HĂśhe von mindestens zehn Nicht nur fĂźr die Aquaristik- Euro erhalten sie ein Herzkissen Fans unter den Besuchern sind geschenkt. das Highlight die Aquascaping- Der neue Markt wird die TierVorfĂźhrungen von bekannten freunde in der Region montags Firmen. Dabei entstehen live vor bis samstags von 8 bis 20 Uhr den Augen der Besucher wun- betreuen. Weitere Infos: www. derschĂśne Unterwasser-Land- zooundco-ettlingen.de

Landingpages als Mehrwert fĂźr Werbekunden

FOTO I BB

CITYMANAGER (IHK)

Anzeige (bb). Um den neuen Anforderungen der Kunden gerecht zu werden, hat die RĂśser Presse GmbH eine neue Werbeform entwickelt. â&#x20AC;&#x17E;Das Smartphone ist der einzige Werbeträger, den jemand vermisst, wenn er ihn vergessen hat. Damit unsere Kunden auch davon profitieren, haben wir dieses neue Werbemittel entwickeltâ&#x20AC;&#x153;, so Steffen LĂźderwald, GeschäftsfĂźhrer. GĂźnstig und schnell werden Printanzeigen Ăźber QR-Codes mit dem Internet vernetzt. Die RĂśser Presse GmbH bietet dabei nicht nur den

QR-Code an, sondern erstellt eine fĂźr Smartphones optimierte Website. Diese bietet weiterfĂźhrende Informationen zum Unternehmen, dem beworbenen Produkt oder Aktionen und ermĂśglicht eine direkte Interaktion mit dem Unternehmen. Der QR-Code kann in allen Printanzeigen, egal in welchem Medium diese verĂśffentlicht werden, und auf allen weiteren Werbemitteln platziert werden. â&#x20AC;&#x17E;Wir mĂśchten dem Anzeigenkunden ein Basiswerbemittel fĂźr eine erfolgreiche crossmediale Kampagne bietenâ&#x20AC;&#x153;, so Steffen LĂźderwald Ăźber die Ziele.

FOTO I NADA BOUHAJBANE

Anzeige (bb). Am 12. September ist es soweit: Mit vielen Aktionen und Angeboten erĂśffnet Zoo & Co. in Ettlingen. Der neue Zoofachmarkt bietet ein groĂ&#x;es Sortiment fĂźr Hund, Katze, Maus & Co. Ein Besuch ist fĂźr Tierfreunde ein Muss, denn zur Feier des Tages gibt es 20 Prozent auf alles. Wer am GlĂźcksrad sein GlĂźck versucht, kann zusätzlich tolle Preise gewinnen. Zu gewinnen

NETTO: PEOPLE-MAGAZIN MIT SPAR-EFFEKT Netto Marken-Discount bringt Anfang September ein eigenes People-Magazin heraus: gold wird monatlich Ăźber Prominente, Gesundheit, Mode und weitere Lifestyle-Themen berichten. Ein weiterer Fokus der redaktionellen Berichterstattung sind Reportagen Ăźber Genuss, Rezepte und Lebensmittel. Mit einer Startauflage von 350 000 Exemplaren und einem Verkaufspreis von 66 Cent richtet sich das neue People-Magazin des Lebensmittel-Discounters insbesondere an Kundinnen zwischen 30 Jahren und 59 Jahren. Neben der facettenreichen Themenauswahl sollen insbesondere die 24 Spar-Coupons einen groĂ&#x;en Kaufanreiz fĂźr die Leserinnen darstellen. Das neue PeopleMagazin von Netto Marken-Discount wird jeden Monat auf 84 Seiten einen hohen Unterhaltungswert bieten. In der Berichterstattung von gold wird sich auch die Lebensmittel-Kompetenz des Unternehmens widerspiegeln: Neben Rezeptideen zum einfachen Nachkochen gibt gold den Leserinnen Genuss-Tipps sowie Informationen rund um Lebensmittel und eine gesunde Ernährung. â&#x20AC;&#x17E;Mit unserem Magazin gold bieten wir unseren Kunden einen vielseitigen Themen-Mix kombiniert mit Sparangeboten fĂźr den Lebensmittel-Einkauf in unseren Filialenâ&#x20AC;&#x153;, so Christina Stylianou, Leiterin Unternehmenskommunikation des Unternehmens. Weitere Informationen zum People-Magazin von Netto Marken-Discount stehen unter www.gold-magazin.de.

Karlsruhe (cob). â&#x20AC;&#x17E;Man muss eben auch mal GlĂźck habenâ&#x20AC;&#x153;, so GeschäftsfĂźhrer Michael Walter vom Autohaus Peter Geisser, als er gestern die SchlĂźssel des Volvo Cabrios an den Gewinner des Boulevard Baden-KickTipps Ăźberreichte. Eine Woche lang darf Michael Schlotterer das schwarze Volvo C70 Cabrio â&#x20AC;&#x201C; im Gegenwert von rund 1 200 Euro Miete und einem Listenpreis von 45 000 Euro â&#x20AC;&#x201C; mit nach Hause nehmen. Es war ein Ăźberraschender Gewinn fĂźr den 52-jährigen Industriekaufmann aus Ettlingen: In Ăźber 38 FuĂ&#x;ballspielen der vergangenen Drittliga-Saison zeigte

der Familienvater online den besten FuĂ&#x;ballsachverstand im Boulevard Baden-KickTipp.

Das Stadtzentrum anziehender gestalten, GeschäftsstraĂ&#x;en beleben, das Image von Stadtvierteln verbessern: Immer mehr Kommunen wollen ihre urbanen Zentren attraktiver machen. Impulsgeber und Koordinator ist dabei der Citymanager. Ein noch junges Berufsfeld mit spannenden Aufgaben und Perspektiven fĂźr Beschäftigte aus Handel, WirtschaftsfĂśrderung, Stadtplanung, Stadtmarketing, fĂźr Absolventen der Wirtschafts-, Sozial- und Raumwissenschaften. Eine Weiterbildung zum â&#x20AC;&#x17E;Citymanager/Quartiersmanger (IHK)â&#x20AC;&#x153; startet am 17. September im IHK-Bildungszentrum Karlsruhe. Die Teilnehmer erfahren alles Ăźber die Markenbildung von Städten und Quartieren, lernen kommunale Strukturen, kommunales Handeln, Stadtentwicklung und Stadtplanung kennen. Sie erwerben Kenntnisse zur Betriebsund innerstädtischen Immobilienwirtschaft, zur Presse- und Ă&#x2013;ffentlichkeitsarbeit. Und sie erfahren, wie Veranstaltungen geplant und umgesetzt werden. Parallel dazu erarbeitet jeder Teilnehmer ein Konzept fĂźr ein Stadtteilprojekt. Nach einem lehrgangsinternen Abschlusstest und erfolgreicher Projektarbeit erhalten die Teilnehmer ein IHK-Lehrgangszertifikat. Näheres, kostenlose Beratung und das Jahresprogramm des IHK-Bildungszentrums Karlsruhe gibt es unter der Telefonnummer 07221 996 53 50 oder 0721 17 42 22, E-Mail wohlfeil@ihk-biz.de oder www.ihk-biz.de.

Mit Fachwissen zum Cabriogewinn

GENERATIONENWECHSEL AKTIV GESTALTEN FuĂ&#x;ballspieler sei er selbst nicht, so KickTipp-Gewinner Schlotterer. Das Geheimnis seines TippErfolges: â&#x20AC;&#x17E;Fachwissenâ&#x20AC;&#x153;, sagt der Industriekaufmann und grinst. Wohin es mit dem Auto denn gehen soll? â&#x20AC;&#x17E;Wahrscheinlich werde ich mit der Familie eine schĂśne Ausfahrt am Wochenende machenâ&#x20AC;&#x153;, antwortet Schlotterer auf diese Frage, â&#x20AC;&#x17E;das Wetter soll die Woche ja noch gut bleiben.â&#x20AC;&#x153;

Die Unternehmensnachfolge rechtzeitig planen â&#x20AC;&#x201C; hier geht es immer auch um eine Strategie, wie man sich dem Thema annähern kann. Vor diesem Hintergrund ist es der Handwerkskammer Karlsruhe seit Jahren ein Anliegen, frĂźhzeitig zu diesem Thema zu sensibilisieren. Gemeinsam mit der WirtschaftsfĂśrderung der Stadt Rastatt findet am Dienstag, 24. September, in der Reithalle Rastatt ein Informationsabend mit dem Titel â&#x20AC;&#x17E;Unternehmensnachfolge â&#x20AC;&#x201C; Planung, Potentiale, Erfahrungenâ&#x20AC;&#x153; statt. Diesem Themenkomplex nimmt sich Rudolf Stephan von der DZ-Bank an. Wie die Nachfolgesuche erfolgreich realisiert werden kann, darĂźber referiert der Nachfolgemoderator der Handwerkskammer Karlsruhe, Matthias Hermsdorf. Beginn ist um 18 Uhr. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen sind per E-Mail an korinth@hwk-karlsruhe.de oder per Fax an 0721 160 03 61 mĂśglich.

CCC 2,.*#.(#+7 A;BI?BGIAF 2#.(1$/,$$#+#. /,++0% â&#x20AC;&#x2122;+ -$â&#x20AC;&#x2122;+40)

-.#â&#x20AC;&#x2122;/# "â&#x20AC;&#x2122;# /â&#x20AC;&#x2122;!& %#3/!&#+ & #+: <<19 ##" ";0C5809:+DD0 AAA

BK+DH=@@

?3<.7 )*& (80 D@+C0; FN.7

,0;8=

E<<19 .%>7 7 

77719 !!!"

E?<.7 )*& (80 D@+C0; IJN.7

E<<.7 )*& (80 D@+C0; I33.7

";0C5809:+DD0 AA

";0C5809:+DD0 AAA

*+C8=7 0DH0-9D-6K,:+/0

$=71C=DH 5050; *0C08DK;5

EF<19

)FEGE4 "3?2@3D

I<<.7 )*& (80 D@+C0; EN.7

+=:=

7<<19

4<<19 ##" ?I4<.7 )*& (80 D@+C0; 43N.7

E<<.7 )*& (80 D@+C0; INN.7

+&6B%64A -

")â&#x20AC;&#x2122;%$#!( â&#x20AC;&#x2122;+/8= LD-60: %D;A>A=< ?: - ?B EFIJE &2;MH+:7(>::8;50; #+5+.97 E?C0E :E0/ 47.9&=%*49â&#x20AC;&#x2122;D+>(2+5<*+

$!&E</#7G

.58=@ HD6<9>

!97A%1 3 =+4A%1 E,)BE - :C)BE $2= :0)BE - :,)BE $2= "%6>A%1 E8)EE - :B)EE $2=

*%%!$ â&#x20AC;&#x2122;&)+#%"!%

! "#

â&#x20AC;&#x2122;"$&*)%

"#

                        

     Â Â?   913881

07.09.2013_BB-ETT_ 10


WAS DIE REGION INTERESSIERT I 11

BOULEVARD BADEN I 07.09.2013 I KW 36 I 16. Jahrgang

I Zu Besuch im Rathaus

KURZ & BĂ&#x153;NDIG

GrĂśtzinger Gurs-Ă&#x153;berlebende in Karlsruhe

Erste BĂźrgermeisterin Margret Mergen (hinten links) mit Familie Barrack: Ruth, Dennis (vorne), Luise und David (hinten). es keine Antwortâ&#x20AC;&#x153;, so Leverkus weiter. Im Alter von zehn Jahren war sie mit ihren Eltern nach Gurs

Insolvenzverfahren erĂśffnet BĂźhl (bb). Der GeschäftsfĂźhrer der EigentĂźmergesellschaft des Schlosshotels BĂźhlerhĂśhe und des Hotels Plättig an der SchwarzwaldhochstraĂ&#x;e nahe BĂźhl (Baden), Igor Bakai, hat die Zahlungsfrist fĂźr einen Teil des noch ausstehenden Kaufpreises fĂźr die beiden traditionsreichen Hotels in HĂśhe von insgesamt 14,5 Millionen Euro ungenutzt verstreichen lassen. â&#x20AC;&#x17E;Auf dem Konto der Insolvenzverwaltung ist die fĂźr Ende August versprochene Rate von 4,4 Millionen Euro nicht eingegangenâ&#x20AC;&#x153;, berichtet Insolvenzverwalter Ferdinand KieĂ&#x;ner von Schultze & Braun. Das Amtsgericht Baden-Baden erĂśffnete daraufhin das Insolvenzverfahren Ăźber

das VermĂśgen der Anna Maria Ve r m Ăś g e n s v e r w a l t u n g s GmbH, der EigentĂźmerin der beiden Hotels. KieĂ&#x;ner wurde im Amt des Insolvenzverwalters bestätigt. Er wird sich nun auf die Suche nach Investoren begeben. â&#x20AC;&#x17E;Wir stoĂ&#x;en einen Investorenprozess an, bei dem wir gezielt mĂśgliche Interessenten fĂźr eine Ă&#x153;bernahme ansprechenâ&#x20AC;&#x153;, sagt KieĂ&#x;ner. Schon während des vorläufigen Insolvenzverfahrens hatten sich einzelne Investoren gemeldet und ihr Interesse bekundet. â&#x20AC;&#x17E;Daher bin ich zuversichtlich, dass wir in den nächsten Wochen und Monaten mit ernsthaften Bewerbern ins Gespräch kommenâ&#x20AC;&#x153;, sagt KieĂ&#x;ner.

deportiert worden und kam dann mit ihrer Familie in das Lager Rivesaltes. Von dort aus konnte sie mit Hilfe eines Ret-

tungswerks der Quäker mit dem letzten Kindertransport in die USA ausreisen. Dort lernte Ruth Palm ihren

heutigen Ehemann Dennis Barrack kennen. Sie grĂźndete eine Familie, bekam ihre Tochter Luise, benannt nach ihrer eigenen Mutter, und lebt heute glĂźcklich auf Long Island, New York. Verwandte in Deutschland hat sie keine mehr. Ruth Barrack war seit diesen Geschehnissen bereits mehrfach in Karlsruhe, das sie trotz allem immer noch als â&#x20AC;&#x17E;Homelandâ&#x20AC;&#x153; (Heimat) bezeichnet. Sie erinnert sich gerne an ihre Kindheit zurĂźck: â&#x20AC;&#x17E;Die Deportierung durch die NSDAP war etwas Schreckliches, doch bis zu jenem schicksalhaften Ereignis hatte ich eine wunderschĂśne und gut behĂźtete Kindheit. Ich komme nach Karlsruhe, weil ich es will â&#x20AC;&#x201C; nicht weil ich mich dazu zwinge.â&#x20AC;&#x153; Das erste Mal kehrte sie nach 40 Jahren zurĂźck um am Klassentreffen ihrer ehemaligen Grundschule in GrĂśtzingen teilzunehmen. Heute war ihr dritter offizieller Besuch in Karlsruhe, erstmalig mit ihrer Familie. Gerade fĂźr ihre Tochter ist die kurze Reise sehr ergreifend: â&#x20AC;&#x17E;Bisher waren die Erlebnisse meiner Mutter Geschichten fĂźr mich. Jetzt, wo ich selbst hier bin, wirkt alles sehr viel greifbarer. Es ist eine sehr intensive Erfahrung hier zu seinâ&#x20AC;&#x153;, äuĂ&#x;ert sich Luise Barrack. Am Dienstag verlieĂ&#x; sie Karlsruhe schon wieder. Vorher besuchte sie aber noch das ehemalige Textilhaus ihres Vaters. Wer sich fĂźr die Geschichte der Familie Palm interessiert, findet sie im Gedenkbuch fĂźr die Karlsruher Juden.

G´SCHICHDE UFF EDDLINGERISCH Am Freitag, 20. September, präsentieren die Ettlinger Mundartfreunde um 19.30 Uhr in der Stadthalle wieder â&#x20AC;&#x17E;G´schichde uff Eddlingerischâ&#x20AC;&#x153;. Rosemarie FaiĂ&#x;t erzählt vom â&#x20AC;&#x17E;Mudderdagâ&#x20AC;&#x153;, und Dietmar GĂźnter beschäftigt sich mit der Frage nach der richtigen â&#x20AC;&#x17E;Handdaschâ&#x20AC;&#x153;. Bernd Rau erinnert sich an die Anfänge des â&#x20AC;&#x17E;Albtaltourismusâ&#x20AC;&#x153;. Kerstin Frank denkt Ăźber die â&#x20AC;&#x17E;Middleifkreisisâ&#x20AC;&#x153; nach, während Lorenzo Saladino Ăźber den â&#x20AC;&#x17E;Ettlinger Pfennigbasarâ&#x20AC;&#x153; berichtet. Neu dabei ist Michael KĂśhler mit seiner Gschichd â&#x20AC;&#x17E;10 Minudeâ&#x20AC;&#x153; und Bernd Siemers nimmt die ZuhĂśrer mit zu seinem â&#x20AC;&#x17E;Schdammdischâ&#x20AC;&#x153;. Durch das Programm fĂźhrt Kerstin Frank, musikalisch umrahmt wird der Abend durch die Brass Jokers. Die Bewirtung liegt in den Händen des Harmonika-Spielrings Ettlingen. Der Eintritt beträgt acht Euro. Karten gibt es ab sofort in der Stadtinformation Ettlingen, unter Telefon 07243 10 13 80.

ENERGIETAG IN ETTLINGEN Am Samstag, 21. September, beteiligen sich die Stadtwerke Ettlingen in Kooperation mit der Schillerschule Ettlingen am siebten Energietag Baden-WĂźrttemberg. Unter dem Titel â&#x20AC;&#x17E;Wasser ein GlĂźck, dass es Dich gibt!â&#x20AC;&#x153; haben die Veranstalter ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Von 11 bis 17 Uhr hat man die Chance sich umfassend zu informieren. Als Ergänzung zu den Vorträgen gibt es einen spannenden Parcours â&#x20AC;&#x17E;Virtuelles Wasserâ&#x20AC;&#x153; mit vier Arbeitsstationen.

MESSE DES REGIONALEN GESCHMACKS Am Sonntag, 22. September, ist die Messe von 11 bis 18 Uhr in der Schlossgartenhalle in Ettlingen zu Gast. Mit â&#x20AC;&#x17E;Echt Schwarzwald genieĂ&#x;en â&#x20AC;&#x201C; Messe des regionalen Geschmacksâ&#x20AC;? präsentieren sich Erzeuger und Produzenten regionaler Produkte und Naturpark-Wirte aus dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord.

I Der Boulevard Baden Top-Tipp

Theaterfest am Badischen Staatstheater FOTO I IRINA WESTERMANN FOTOGRAFIE

Nebst Presse war auch Harro Leverkus, ein ehemaliger Schulfreund, und die Familie GĂźĂ&#x; anwesend. Ilse-Charlotte GĂźĂ&#x; hatte vor Jahren eine Kurzbiographie fĂźr das â&#x20AC;&#x17E;Gedenkbuch fĂźr die Karlsruher Judenâ&#x20AC;&#x153; Ăźber Baracks Eltern geschrieben. Im Laufe der Recherche hatten sich beide kennengelernt. So konnte Ilse-Charlotte GĂźĂ&#x; einerseits mehr Ăźber die Familie Palm erfahren, andererseits Ruth Barrack mehr Ăźber ihre Familiengeschichte. Mittlerweile ist daraus eine tiefe Freundschaft entstanden. Ruth Barrack, geborene Palm, wuchs als Kind in der, damals noch eigenständigen, Gemeinde GrĂśtzingen als Tochter eines jĂźdischen Textilhändlers auf. Dort ging sie auch bis zu ihrem achten Lebensjahr zur Schule. â&#x20AC;&#x17E;Sie musste schon als Kind viel Beleidigendes erfahrenâ&#x20AC;&#x153;, sagt ihr ehemaliger Klassenkamerad Harro Leverkus, â&#x20AC;&#x17E;sie war die einzige JĂźdin in der Klasse.â&#x20AC;&#x153; In den Folgejahren durfte sie diese Schule nicht mehr besuchen, musste auf eine JĂźdische wechseln. â&#x20AC;&#x17E;Eines Tages war ihr Platz einfach leer, niemand wusste genau wo sie hingekommen war â&#x20AC;&#x201C; hat man jemanden gefragt, gab

FOTO I NADA BOUHAJBANE

Karlsruhe (mhe). Vergangenen Montag empfing die Erste BĂźrgermeisterin Margret Mergen die Gurs-Ă&#x153;berlebende Ruth Barrack, aus GrĂśtzingen im Karlsruher Rathaus am Marktplatz. Der Rathausbesuch war eine der Stationen ihres einwĂśchigen Deutschlandaufenthalts, den sie gemeinsam mit ihrer Familie unternimmt.

KINDERFEST AM 22. SEPTEMBER Auf den AnstoĂ&#x; von OberbĂźrgermeister Johannes Arnold wird der Ettlinger Rosengarten am Sonntag, 22. September, unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;NatĂźrlich Natur!â&#x20AC;&#x153;, von 13 bis 18 Uhr zum Kinderparadies werden. Organisiert wird das Kinderfest von zwei kĂźnftigen Veranstaltungskaufleuten, sprich den Auszubildenden beim Kultur- und Sportamt. â&#x20AC;&#x17E;Es war von Anfang bis Ende eine interessante Erfahrungâ&#x20AC;&#x153;, sagt Auszubildender Andreas GroĂ&#x; Ăźber die verantwortungsvolle Aufgabe. Das Thema Natur habe sich aufgrund der gleichzeitig in der Stadthalle stattfindenden Naturpark Messe angeboten, so Arnold. Man wollte das Kinderfest nicht neben oder am Rand, sondern ergänzend zur Genussmesse veranstalten. Mit vielen Workshops und Spieleangeboten kĂśnnen die Kinder Reisenmobiles aus Naturmaterialien und Armbänder mit echten Steinen basteln, Postkarten und Kerzen mit gepressten Blumen verzieren, mit farbigen Erden und anderen Farben aus der Natur malen oder kleine SträuĂ&#x;e binden. Aber auch das Suchen von geheimnisvollen Steinen, das Formen von Figuren aus Lehm und Ton, KĂśrbeflechten, Duftsalben herstellen, Steine mit Serviettentechnik gestalten oder sich den â&#x20AC;&#x17E;eigenenâ&#x20AC;&#x153; Wald im Schuhkarton mit nach Hause nehmen. Besondere HĂśhepunkte dĂźrften fĂźr die kleinen Besucher aber auch der Streichelzoo und die Greifvogelschau um 15 Uhr sein. Weitere Informationen zum Kinderfest am Weltkindertag, 22. September in Ettlingen gibt in der Stadtinformation, unter Telefon 07243 10 13 80. Dort werden in den kommenden Tagen auch die Flyer mit dem ausfĂźhrlichen Programm ausliegen.

Das Staatstheater Karlsruhe erĂśffnet die neue Spielzeit mit dem groĂ&#x;en Theaterfest am Samstag, 14. September. Beginn ist um 11 Uhr mit dem traditionellen Bierfassund Limonadenanstich von OberbĂźrgermeister Wolfgang Mentrup, Generalintendant Peter Spuhler und der neuen Dramaturgin des Jungen Staatstheaters Annalena Schott. Danach präsentieren sich

alle Sparten in einem vielseitigen Festprogramm: Probenbesuche bei â&#x20AC;&#x17E;Kabale und Liebeâ&#x20AC;? im Kleinen Haus, â&#x20AC;&#x17E;DornrĂśschen â&#x20AC;&#x201C; Die letzte Zarentochterâ&#x20AC;? und der Wiederaufnahme der Benjamin-Britten-Oper â&#x20AC;&#x17E;Peter Grimesâ&#x20AC;? im GroĂ&#x;en Haus bieten einen Vorgeschmack auf den neuen Spielplan. Das Studio ist der idealer Raum, um die KĂźnstler ganz aus der Nähe zu erleben. Es werden Ausschnitte von Wiederaufnahmen der vergangenen Spielzeit gezeigt und ein Vorgeschmack auf die Spielzeit 2013/14 geboten. Ebenso wird ein Jahr Junges Staatstheater im Schnelldurchlauf erlebt, und die KaraOper bietet die MĂśglichkeit, gemeinsam mit

einem Solisten ein berĂźhmtes Opernduett zu singen. Das Staatsballett präsentiert sich beim Training und zeigt sein KĂśnnen bei der offenen Probe. Das Junge Staatstheater erwartet alle Kinder und Jugendlichen im â&#x20AC;&#x17E;Eilandâ&#x20AC;?, einer Insel fĂźr Kleine und GroĂ&#x;e zum Toben, Erforschen und Entdecken. Auch die Volkstheater-Gruppen stellen sich vor, zudem zeigen Licht, Ton und BĂźhnentechnik bei einer groĂ&#x;en Show, was das Haus im technischen Bereich zu bieten hat. Tanja Rastätter Redaktionsleiterin trastaetter@boulevard-baden.de

!%8198A.*8 #>87 ,E < 6E :;?@: "+03D>%1/*8-.%A9*3 Jetzt auch mobil zur Traumimmobilie

<PLN P2 LNK;+ 2Kâ&#x20AC;&#x2122;+? P?* >K;+?â&#x20AC;˘ L(4?PII+K? L5+ > LA??N3 >5N

â&#x2C6;&#x2019;ď&#x153;¤Ă&#x2030; ´òÌÊâ&#x20AC;&#x201D;´ ]k Ă Ă&#x160; ½Ă&#x160; â&#x20AC;Ą â&#x2C6;&#x2019;ĂŤĂ&#x160; ½Ă&#x160; ĂŹď&#x153;¤â&#x2C6;&#x2019;ĂŤ

]Ĺ&#x201C; LÂźâ&#x201E;˘â&#x201E;˘ĂŠ]´| flĂ&#x160; Lâ&#x20AC;&#x153;Ă&#x20AC;ĂŠâ&#x20AC;&#x153;Ĺ&#x201C;kâ&#x20AC;&#x153;Ă&#x153; â&#x2C6;&#x2019;ĂŤ â&#x20AC;Ą â&#x2C6;&#x2019;fl P¸Ă&#x153;

915998

& B1>0- â&#x20AC;&#x2122;*0 *03*3 !%A+ *03*9 !%2035+*39 03 A39*8*2 #>A(05 +B8 (*3 $*0>8%A2 C52 E@7E47@E6? â&#x20AC;&#x2122;09 ?676E7@E6?7

///+)#!â&#x20AC;&#x2122;$&(%)*"!),-. %*+ ! 915284

Finden Sie die perfekte Immobilie in Ihrer Region: www.boulevard-baden.immowelt.de 903701

912774

906024 07.09.2013_BB-ETT_ 11


Verkaufsoffener Sonntag in Durlach durlacherleben I Alle Jahre wieder

Treffpunkt für Weinliebhaber Anzeige (bb). Das Weinhaus am Markt entwickelte sich in den mehr als sechs Jahren seines Bestehens zu einem festen Treffpunkt für Weinliebhaber in Durlach. Im Mittelpunkt steht die fachliche Beratung bei der Auswahl des Weins, ganz gleich, ob er zum gemütlichen Trinken, passend zum Essen oder zum Verschenken gedacht ist. In den Regalen stehen europäische Weine, vorwiegend aus Italien, Spanien, Frankreich und Portugal. Außerdem gibt es einzelne Weine aus Griechenland, Slowenien, der Schweiz und – als einzige Überseeweine – drei Weine eines Weingutes in Argentinien. Die deutschen Weine im Weinhaus am Markt stammen von Weingütern aus der weiteren Region, zum Beispiel von Schloss Eberstein und von Bioweingütern im Kraichgau und im Markgräflerland. Weinausschank Ein Treffpunkt für Weinliebhaber ist das Weinhaus am Markt auch mit seinem Weinausschank. Auf

der Karte finden die Gäste eine Reihe von Weinen, rot, weiß und rosé, die ständig zum Ausschank bereitgehalten werden. Wer möchte, kann sich auch eine Flasche ganz nach seinem Geschmack aus dem Regal aussuchen und gegen einen Gastro-Aufpreis im Weinhaus genießen. Die Edelbrände im Weinhaus am Markt stammen aus der Destillerie Gansloser auf der schwäbischen Alb. Sie zählen zu den besten Bränden in Deutschland. Man findet Sie in zahlreichen Sterne-Restaurants. Ähnliches gilt für die Grappa-Sorten von Marzadro, die nicht nur in ihrer Heimat Italien ein hohes Ansehen genießen. Auch der Cognac von Montaubert ist ein Spitzenprodukt. Auf Bestellung kann man ihn als Jahrgangscognac zurück bis zum Jahr 1937 bekommen. Das Weinhaus am Markt hat von Dienstag bis Donnerstag durchgehend von 10 bis 20 Uhr geöffnet, am Freitag von 10 bis 24 Uhr und am Samstag von 9 bis 24 Uhr mit einer Pause von 14 bis 18 Uhr.

Markt der Möglichkeiten 2013 Karlsruhe-Durlach (bb). Mit ihm ist die alljährliche Viereinigkeit des Durlacher „Jahrmarkt-Wochenendes“ im September erst komplett. Mitten im Herzen der markgräflichen Residenzstadt findet am Sonntag, 15. September von 13 bis 18 Uhr, der 18. „Markt der Möglichkeiten“ statt.

913633

Wer möchte nicht in der einen oder anderen Initiative oder Gruppe mitarbeiten, um förderwürdige Projekte mit Gleichgesinnten zu unterstützen, kennt aber die Ansprechpartner oder das genaue Arbeitsspektrum der Gruppen nicht?

Die Durlacher Grünen haben das schon zur 800-Jahrfeier von Durlach im Jahr 1996 erkannt und mit der Einrichtung des „Markt der Möglichkeiten“ ein Forum für alle diejenigen geschaffen, die sich über aktive Gruppen und Vereinigungen in Durlach und Karlsruhe informieren wollen. Ein wichtiges Anliegen der Veranstalter ist es, die Arbeit und Ziele der einzelnen Gruppen nicht nur der Öffentlichkeit vorzustellen, sondern auch Kontakte und Vernetzungen untereinander zu ermöglichen. So manches Kooperationsprojekt ist so schon entstanden.

Durlach lädt zum verk

Wie schon der verkaufslange Samstag im Frühjahr wird auch der verkaufsoffene Sonnta Karlsruhe-Durlach (bb). Mit zahlreichen Aktionen gestaltet die Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben den verkaufsoffenen Sonntag am 15. September spannend und abwechslungsreich. Eingebettet ist dieser Tag von weiteren Veranstaltungen, die zu einem unterhaltsamen Bummel durch Durlach einladen.

Das Immobilienunternehmen Remax am Anfang der Rittnertstraße lädt bei Prosecco und Orangensaft zu einem Vortrag „Wie verkaufe ich meine Immobilie privat? Vermeiden Sie teure Fehler!“ ein. Sportlich ambitionierte Besucher können sich dort im Torwandschießen üben. „Deco and Dream“ am Beginn der Pfinztalstraße bietet Feinkost, Wein Schon am Freitagabend, 13. Sep- und Prosecco zum Verkosten an. tember, beginnt die Kerwe auf dem Optik Wolf im unteren Bereich der Schlossplatz. Am Samstag und Pfinztalstraße veranstaltet einen Sonntag findet auf dem Saumarkt Schnäppchenverkauf, dessen Erlös das inzwischen traditionelle Wein- der Durlacher Tafel gespendet wird. fest statt, und am Sonntag sind auf Unter anderem gibt es günstige Brildem Marktplatz die Stände für den Markt der Möglichkeiten aufgebaut. Wie schon der verkaufslange Samstag im Frühjahr wird auch der verkaufsoffene Sonntag von zahlreichen Attraktionen begleitet, die zum Teil in den Geschäften selbst stattfinden und zum Teil auf den Straßen und Plätzen der Durlacher Altstadt verteilt sind. Radio Kolbe zum Beispiel stellt Arbeiten des Malers Richard Sekinger und des Holzbildhauers Edgar Müller aus. Beide Künstler sind an diesem Tag im Geschäft anwesend. Um 18 Uhr gibt es eine Vernissage, die von Axel Schmidt musikalisch begleitet wird.

len und Sonnerbri Der Angebeteten und den Geldbeute Parfümerie Steph sous-Laden von locken an diesem perpreisen. So ein Verkaufs kann stressig sein. „Der Rabe“ bietet zur Ruhe zu komm spiel im neueste schmökern. Vor der Friedrichs Band „Los Cataco cher mit ihren

914468

913686

Ъ‹åêwˇ⁄ãžxœò ÑЪ‹åêwˇÆ£åÿwøöÑ£‹

914148

2®÷ Íî ùÂÎ

914244

07.09.2013_BB-ETT_ 12


am 15. September von 13bis18 Uhr durlacherleben Geselligkeit mit Tradition

kaufsoffenen Sonntag

Karlsruhe (bb). Es ist wieder soweit: Wie jedes Jahr um den dritten Sonntag im September findet die Kirchweih, oder genauer gesagt die â&#x20AC;&#x17E;Durlacher Kerweâ&#x20AC;&#x153; statt. Sie beginnt am Freitag, 13. September und endet am Montag, 16. September.

ag von zahlreichen Attraktionen begleitet.

illen. etwas Gutes tun tel schonen? â&#x20AC;&#x201C; Die han und der DesCarmen BlĂźmle Tag mit Schnup-

Schwung. Am AOK-Gesundheitsstand kann man am GlĂźcksrad drehen. Das Autohaus Brenk zeigt neue Automodelle, die Kirchengemeinde Agape organisiert ein Kinderprogramm und baut eine SpielstraĂ&#x;e auf, und der Gritznerchor soffener Sonntag sorgt fĂźr Bewirtung. . Der Buchhandel Bei P 90 (PfinztalstraĂ&#x;e 90) gibt es t die MĂśglichkeit eine Motorradausstellung des Bimen und zum Bei- kestore Karlsruhe, eine Automobilen Bestseller zu ausstellung des Autohauses JĂźttner und von AS Fenstermann eine Fensschule versetzt die ter- und TĂźrenausstellung. Zwar ombosâ&#x20AC;&#x153; die Besu- nicht motorisiert, aber mindestens n Rhythmen in genau so edle Bikes bietet Bicibene:

keine bloĂ&#x;en Fahrräder, sondern spezialisiert handgefertigte Trendräder â&#x20AC;&#x201C; individuell auf den Kunden zugeschnitten. Das Blumenhaus Mosch wird die Pfosten der PfinztalstraĂ&#x;e zwischen Rokoko-Moden und DM wieder mit der Ăźppigen Blumendekoration versehen, die bereits im FrĂźhjahr bei â&#x20AC;&#x17E;Durlach blĂźht aufâ&#x20AC;&#x153; viel Begeisterung auslĂśste. In diesem Jahr beginnt das Weinfest auf dem Saumarkt am Samstag bereits um 15 Uhr. Die Stände schlieĂ&#x;en an diesem Tag um 24 Uhr. Neben dem Staatsweingut Durlach sind dort die Winzergenossenschaft Weingarten und das Durlacher Weinhaus am Markt mit den WeingĂźtern Schloss Eberstein (Gernsbach) und Reblandhof (Kraichgau) vertreten. Wer auf dem Weinfest Hunger bekommt, kann unter anderem mit Flammkuchen und Striebele dagegen angehen. Am Sonntag sind die Stände des Weinfestes von 12 bis 20 Uhr geĂśffnet. Die Geschäfte des verkaufsoffenen Sonntags schlieĂ&#x;en am Sonntag bereits um 18 Uhr. So kann man seinen Einkaufsbummel gemĂźtlich bei einem Glas Wein ausklingen lassen.

Tradition in neuem Gewand Der Durlacher Ortschaftsrat Ăźbertrug 1991 die DurchfĂźhrung der Kerwe an die Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereine, welche die â&#x20AC;&#x17E;angegrauteâ&#x20AC;&#x153; Veranstaltung mit einem neuen Konzept versah und erfolgreich reaktivierte. Seit 2002 wird die Kerwe vom Schaustellerverband Karlsruhe organisiert und veranstaltet. Seit einigen Jahren gilt der Samstag auch wieder dem Kerwe-Tanz. Damit entwickelte

sich diese Traditionsveranstaltung zu einem Treffpunkt fĂźr Jung und Alt.

              Â 

Kartoffelwurst mit Sauerkraut



Die Besucher finden neben einem VergnĂźgungspark mit der obligatorischen Los- und SchieĂ&#x;bude auch Badischen Spezialitäten, Ungarischen Langos, FranzĂśsische CrĂŞpe und SĂźĂ&#x;igkeiten. NatĂźrlich darf dann auch nicht das traditionelle Kerwe-Essen, die Kartoffelwurst mit Sauerkraut fehlen. Kinder amĂźsieren sich auf dem 80 Jahre alten Pferdekarussell, welches sich im historischen Originalzustand am Schlossplatz dreht. Auch dieses Jahr ist die Kerwe mit dem verkaufsoffenen Sonntag in Durlach gekoppelt, so dass an dem Kerwe-Wochenende die Vereinigung der Durlacher Geschäftsleute (VDG) gemeinsam mit den Schaustellern vielerlei Aktivitäten anbieten. Anlässlich findet auch das Durlacher Weinfest statt. In gemĂźtlicher Atmosphäre bieten Winzergenossenschaften mit UnterstĂźtzung von Vereinen auf dem Saumarkt und im RathausgewĂślbe edle Tropfen an.

902511

878355

FOTO I MOSCH

FOTO I MARONA

Die Durlacher Kerwe kann auf eine ßber 400-jährige Tradition zurßckblicken. Anfänglich noch im Bereich des alten Friedhofs und dem Festhallenparkplatz von Freitag bis Dienstag, findet das Treiben nun seit einigen Jahren im Durlacher Zentrum vor der schÜnen Kulisse der Karlsburg von Freitag bis Montag statt.

* #â&#x20AC;&#x2122;" %+ -, $"!"â&#x20AC;&#x2122; (&**. ,(! )#(" (&**.

913908

;H=

$ :88D % 0 ;.>9> " 3 F?6%)2&

& %F- +%@ 0,@%7D,

$:?D47,8D* %F1,? 4,8@D6,4@DF80,8* !FD@)2,48, F8+ â&#x20AC;&#x2122;,?,4D@ ?,+FG4,?D, ?D45,6

$)28F<<,??%â&#x20AC;&#x2122;%D D

"( %"" !"â&#x20AC;&#x2122; *&)"â&#x20AC;&#x2122;( #$"!+ 914149

Aêâ&#x20AC;šĂśÂŁĂĽĂżwø *ÂŞË&#x153;ÂŞĂś^Ĺ&#x201C;ÂŁĂĽĂżwø >â&#x20AC;šÂŁÂŞâ&#x20AC;šĂˇÂŁÂŞâ&#x20AC;šĂˇĂŞĂśĹ&#x201C;â&#x20AC;šÂŞĂŞĂśĂżĂˇË&#x153;â&#x20AC;šĂˇ

Ă&#x2018;Ă&#x2018;Ă&#x2018; ªá *ÿüĹ&#x201C;^wË&#x2021; â&#x20AC;&#x17E;

#-48GD%6@D?> B/ ( ABEEA "%?6@?F2,3 F?6%)2

JŽüď&#x153;ąË&#x2021;â&#x20AC;šÂŞĂ?â&#x20AC;šĂĽ MÜü^ÂŻâ&#x20AC;š þþ Ă&#x2018; ÎïÚÚÎ ;^ĂĽĹ&#x201C;ĂŞĂĽĂżË&#x2021;â&#x20AC;š Ă?*ÿüĹ&#x201C;^wË&#x2021;Ă&#x17D; ´ Ăšâ&#x20AC;° ĂŽĂŻ Ă&#x2018; 2^â ˝ Ă?ď&#x153;łĂŽ ĂšĂ&#x201A;Ă&#x17D; ´ þï â&#x20AC; Â° Ă&#x2018; ªáŽkĂ?ÂŞâ&#x20AC;šĂĽĂŞwË&#x2021;Ă&#x2020;ÂŁĂĽĂżwøÜĂ&#x2018;ÂŁâ&#x20AC;š 914375

914379

07.09.2013_BB-ETT_ 12


Verkaufsoffener Sonntag in Durlach durlacherleben I Edle Tropfen

FOTOS I BB

6. Durlacher Weinfest auf dem Saumarkt

Das Durlacher Weinfest lockt mit feinsten Weinen aus der Umgebung auf den Saumarkt. Karlsruhe-Durlach (bb). Ausgezeichnete Weine, gute Musik, leckere CrĂŞpes, Langos und Flammkuchen â&#x20AC;&#x201C; das Durlacher Weinfest geht am kommenden Wochenende, Samstag und Sonntag, 14. und 15. September,

das Weinhaus am Markt sowie das Weingut Schloss Eberstein und das Anlässlich der Durlacher Kerwe Weingut Reblandhof mit ihren Weipräsentieren sich die Winzergenos- nen und Spezialitäten auf dem Dursenschaft Weingarten e.G., das lacher Saumarkt. Staatsweingut Karlsruhe-Durlach, Eingeläutet wird das Rahmenproin die sechste Runde.

gramm um 15 Uhr mit einer Percussion-Performance. Um 18.30 Uhr strapaziert dann die mittlerweile wieder achtkĂśpfige A Capella-Gruppe â&#x20AC;&#x17E;beTONt männlichâ&#x20AC;&#x153; die Lachmuskeln der Wein-

festbesucher. Auf dem Programm stehen dieses Jahr Lieder zu Themen wie das Zusammenspiel von Mann und Frau aber auch, passend zum Anlass, die Ernährung der ganz besonderen Art.

Gegen 20 Uhr werden von Billy & Saumarkt und im GewĂślbekeller Tom and Friends bekannte Hits aus des Rathauses werden Flammkuden Siebzigern zum Besten geben. chen, â&#x20AC;&#x17E;Striebeleâ&#x20AC;&#x153;, WinzerwĂźrste und CrĂŞpes angeboten. Wem es Den Sonntag mehr nach der ungarischen ruhig angehen lassen Teigspezialität Langos gelĂźstet, ist bei â&#x20AC;&#x17E;Lango-Längeâ&#x20AC;&#x153; an der richtigen Am Sonntag geht es dann ab 12 Adresse. Im ansässigen â&#x20AC;&#x17E;CafĂŠ KehrUhr etwas ruhiger zu. Bei einem leâ&#x20AC;&#x153; und dem Biofachgeschäft â&#x20AC;&#x17E;SongemĂźtlichen Spaziergang Ăźber den nenblumeâ&#x20AC;&#x153; gibt es ebenfalls beâ&#x20AC;&#x17E;Markt der MĂśglichkeitenâ&#x20AC;&#x153;, mit währte KĂśstlichkeiten. Kinderbetreuung, oder zu einem Wem das noch nicht genug ist: Vom Glas Wein bei jazzigen Klängen der 14. bis 15. September herrscht auBand â&#x20AC;&#x17E;Calima del Surâ&#x20AC;&#x153;, die um 16 Ă&#x;erdem reges Kerwe-Treiben auf Uhr auf dem Saumarkt auftreten, dem Platz vor der Karlsburg. ZukĂśnnen die Besucher ihr Wochen- dem laden sonntags ab 13 Uhr die ende in Ruhe ausklingen lassen. Geschäfte in der Innenstadt zum Neben leckeren Weinen und einem Bummeln und Shoppen ein. abwechslungsreichen Programm, GeĂśffnet hat das Durlacher Weingibt es an beiden Tagen auch kuli- fest am Samstag von 15 bis 0 Uhr narische Leckerbissen. Auf dem und am Sonntag von 12 bis 20 Uhr.

                            Â  Â?   Â?

3'Ĺ&#x2019;Ĺ&#x201A;ĂŽĂ  U\tË&#x161;Ă 'Ă&#x2022; U'Ë&#x203A;ÂŹâ&#x20AC;&#x161;\tË&#x161;j'Ă&#x2022;\Ă 'Ă&#x2022;

903903 908988

914466

#â&#x20AC;&#x2122;+ /0Â&#x2021;0#*#+0 $2. *#&. $Â&#x2021;&.%#+1//V

/) "65 2 /1 !&6076;-) +<6 #3)0. %.");+&-6=);,)*

//Â&#x2021;+%6,+% (,.Â&#x2021;+",â&#x20AC;&#x2DC;U 8WSW@JX 8:

$3&6)1 $/) â&#x20AC;&#x2122;/7 =;

R[VOOf=I %@/: >DE) ?CL &@>DJLA

Â&#x2021;Ne8HLaNF /J@ XS8W@N

SX B1 K9< +-L5 <@VZPA>5 â&#x20AC;&#x2122;CAD22EC2>85 ,26AGT!"5 (868PC8EBP265 ()@$8C>8E ISO5 *838C@ Q4?8AE\8P;8P5 .8DJGD2V5 AP32>Q5 8CN $&5 8CN -+ YN[NDN /0+ 42N ISNR=^N@

ROOVIRU fVI

[fc M^LV .8^@

EVfffVI

RRf K4 TRDf -/U=  */ #*(/ 4;.-3</ &647-/ )-049 !" 74> â&#x20AC;&#x2122;(?/ 2B 16: $%/ ,+ 74> $@85 @:A:7:

2PJP8AQ

//Â&#x2021;+%6,+% .#50,+ â&#x20AC;&#x2DC;U

//Â&#x2021;+%6,+% Â&#x2021;!06,+ â&#x20AC;&#x2DC;U

//Â&#x2021;+%6,+% (,.Â&#x2021;+", â&#x20AC;&#x2DC;U

â&#x20AC;&#x2DC;Vf "J= RRE K4 TRDD -/U (LJM88a^PM8^JK= Â&#x2021;JW:8FX= Â&#x2021; /= #/-= &"!= 0!/= Â&#x2021;-.= Z /J^eSL9^e@= @LV $&= 0@MSPM8^= .8>JP\!" MJ^ La@^PP^H $W@JXSWV= "8;HW@LJNF= 73 MJ^ $aNK aV bV MV

/SPW^X â&#x20AC;&#x2DC;Vf " !WdX^8L â&#x20AC;&#x2DC;4" RRE K4 TRDD -/U= Â&#x2021; /= Â&#x2021;JW:8FX= 0W8KI ^JPNXKPN^WPLL@= /@J^@N8aBSW8LLX;Ha^e= (LJM88NL8F@= @LV b@WX^@LL:8W@ aN> :@H@Je:8W@ Â&#x2021;aG@NXSJ@F@L aV bV MV

#;P "J@X@L â&#x20AC;&#x2DC;Vf @I5"J RRf K4 TRDf -/U= [I%8NF /;H8L^F@^WJ@:@= *J^^@L8WML@HN@= $8HW@WXJ^e HQH@Nb@WI X^@LL:8WV= @LV b@WX^@LL:8W@ aN> :@H@JeI :8W@ Â&#x2021;aG@NXSJ@F@L aV bV MV

Â&#x2021;Ne8HLaNF

â&#x20AC;&#x2DC;AOVI RU fVI

""$!

)VCN ,2V8IL

â&#x20AC;&#x2DC;Vf #+7â&#x20AC;&#x2122;+ !.â&#x20AC;&#x2122;/0Â&#x2021;) â&#x20AC;&#x2DC;4"

[fc M^LV .8^@

:84

[fc M^LV .8^@ Â&#x2021;Ne8HLaNF

â&#x20AC;&#x2DC;ROVI RU fVI

ROOVI RU fVI

[fc M^LV .8^@ Â&#x2021;Ne8HLaNF

/J@ XS8W@N

_VDffVI

/J@ XS8W@N

â&#x20AC;&#x2DC;VAAfVI

/J@ XS8W@N

EVDffI

P>@W 8WSW@JX

â&#x20AC;&#x2DC;RVOOfVI

P>@W 8WSW@JX

RZVOOfVI

P>@W 8WSW@JX

RZVOOfVI

%@/: Â&#x192;EJD) ?C4 â&#x20AC;&#x2122;MD*> Â&#x192;+J8N/LA 99 B1TIX^ +-5 <@VZPA>5 â&#x20AC;&#x2122;CAD22YVGD2VAB5 ()@$8C>8E IRO5 AP32>Q5 .8DJGD2V5 ,26AGT!" =^^5 *838CQ4?8AE@ \8P;8P5 GP64GDJYV8P5 8CN $&5 8CN -+5 )8V2CCA4 YN[NDN /0+ 42N XWN<F^N@ )VCN ,2V8IL 2PJP8AQ LA

IL

#AE E>83GV 68P -2EV2E68P (82QAE> %D3&5 -2EV2E68P@+C2V] I5 "@=I^SI )HE4?8E>C26324?5 S^ )GE2V8 (2Y;]8AV5 <^N^^^ BD %8Q2DV;2?PC8AQVYE>5 E]2?CYE> ^5: N

â&#x20AC;&#x2DC;U

(W8B^X^PBBb@W:W8a;H JM KPM:JNJ@W^@N 0@X^edKLaX Z=D :JX D=A L\Rff KMY !,â&#x20AC;&#x2DC;I#MJXXJPN JM KPM:JNJ@W^@N 0@X^edKLaX< RO[ :JX REZ F\KMV #N@WFJ@@BCeJ@NeKL8XX@ " :JX

        

                 

   ��  � �  

"+,%22: 308

#($ "($!

#"$!

#%$""($!

%@/: ()2D) â&#x20AC;&#x2122;>MD/D LCQ !â&#x20AC;&#x2122;8 >E;>LA

%@/: $/DN8) ?C4 ".8J8><LA

FS B1 KIW^ +-L5 â&#x20AC;&#x2122;CAD22Y@ VGD2VAB5 R@-AV]8P5 +2PB QQAQV5 ()@$8C>8E I9O5 .8DJGD2V5 YN [N DN /0+ 42N WWN<^^N@

R= B1TI^^ +-5 â&#x20AC;&#x2122;CAD22YVG@ D2VAB5 AP32>Q5 ,26AGT!"5 .8DJGD2V5 ()@$8C>8E ISO5 GP64GDJYV8P5 (868PC8EBP265 8CN $&5 8CN -+ YN[NDN /0+ 42N X^N<F<N@

)VCN ,2V8IL 2PJP8AQ IL

)VCN ,2V8IL 2PJP8AQ

#&"$!

# $ "($!

â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;"$!

â&#x20AC;&#x2122; $""($!

#AE E>83GV 68P -2EV2E68P (82QAE> %D3&5 -2EV2E68P@+C2V] I5 "@=I^SI )HE4?8E>C26324?5 S^ )GE2V8 (2Y;]8AV5 <^N^^^ BD %8@ Q2DV;2?PC8AQVYE>5 E]2?CYE> X^ MN

#D)1JEJ>11N/D*D)M+6 8; 9>;*8<8/DJ/< â&#x20AC;&#x2122;/EJPO9:ME 3-= *8E 3-? :H?QQ 9;F %L7";8EE8>< 8; 9>;*8<8/DJ/< â&#x20AC;&#x2122;/EJPO9:ME, ?KG *8E ?L4 5H9;C "</D58//12P8/<P9:)EE/ *8E Â&#x192;C

        

                 

   ��  � �  

914147

07.09.2013_BB-ETT_ 14


Tierische

Neueröffnung am Do. 12.09.2013 ab 8:00 Uhr in Ettlingen, Karlsruher Str. 10a ehem. Schneiderfilz Areal

ERÖFFNUNGSAKTIONEN • • • •

Unschlagbare Angebote Glücksrad mit tollen Sachpreisen Luftballonwettbewerb Aquascaping mit den Firmen Müller & Pfleger und Dennerle Ernährungsberatung für Hund & Katze u.v.m.

Für Ihr leibliches Wohl ist natürlich bestens gesorgt!

Die ersten 100 Kunden erhalten ab einem Einkauf von € 10,– ein kuscheliges ZOO & Co. Herzkissen geschenkt!

www.zooundco-ettlingen.de *Die Aktion ist vom 12. – 14. September 2013 bei ZOO & Co. in Ettlingen gültig. Nicht mit anderen Rabatten und Sonderangeboten kombinierbar. Gilt nicht für lebende Tiere und nicht für Artikel, die einer gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Die maximale Rabatthöhe beträgt 20 %.

3% Rabatt

ZOO & Co. Ettlingen ZOO & Co. Baden GmbH Karlsruher Str. 10a 76275 Ettlingen

*

auf jeden Einkauf

Öffnungszeiten Mo – Sa: 8.00 – 20.00 Uhr

...und viele weitere Vorteile

info@zooundco-ettlingen.de www.zooundco-ettlingen.de

Großer Luftballonwettbewerb

Wir führen Lebendtiere in folgenden Bereichen:

909577

Vogel

Terraristik

Kleintiere

Aquaristik

Unser Hauptpreis: 1 Familienkarte für

Teichfische * Rabatte sind nicht addierbar. Gilt nicht auf lebende Tiere und nicht auf Artikel, die einer gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Nicht gültig für Sonderangebote. Weitere Infos gibt‘s bei uns im Markt.

07.09.2013_BB-ETT_ 15


ÂŽ

16 I

BOULEVARD BADEN I 07.09.2013 I KW 36 I 16. Jahrgang

Leasing oder Finanzierung?

Junge Leute, neue Autos

Welche MĂśglichkeiten bieten sich beim Autokauf und wo liegt ihr Unterschied

Region (ampnet). Neuwagen sind fßr junge Menschen in Deutschland weiterhin ein attraktives und erstrebenswertes Gut. Zu diesem Ergebnis kommt eine Auswertung aus dem aktuellen DAT-Report unter 1 325 Neuwagenkäufern, die von der GfK im Auftrag der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) befragt wurden.

Wer sein Fahrzeug gleich bar zahlt, hat den Vorteil, dass das Auto auch gleich in seinen Besitz Ăźbergeht, man hat also eine â&#x20AC;&#x17E;uneingeschränkte VerfĂźgungsgewaltâ&#x20AC;&#x153;. Das heiĂ&#x;t, man kann das Auto verleihen und beliebig nutzen, ohne auf Vorgaben einer Bank oder einer Leasinggesellschaft achten zu mĂźssen. NatĂźrlich kann nicht jeder den kompletten Preis fĂźr ein Auto bar bezahlen, fĂźr den kann eine Finanzierung in Frage kommen. Doch was gilt es hierbei zu beachten? Und wo liegt der Unterschied zu einem Leasing-Fahrzeug?Wer seinen Wagen finanziert, blickt am Ende der Finanzierung auf das Auto als sein Eigentum. Praktisch hat er es dann in Raten abgezahlt. Wer den Wagen allerdings â&#x20AC;&#x17E;leastâ&#x20AC;&#x153;, dem gehĂśrt er letztendlich nicht, denn der Leasingnehmer ist nur im Besitz einer â&#x20AC;&#x17E;GebrauchsĂźberlassungâ&#x20AC;&#x153;. Am meisten lohnt sich Leasing fĂźr Geschäftsleute: Die Ausgaben, die durch das leasen des Fahrzeugs entste-

Ăźber eine Finanzierung nachdenken. FĂźr wen von vorne herein schon fest steht, dass er einen Leasingvertrag abschlieĂ&#x;en mĂśchte, der sollte sich rechtzeitig Ăźber die verschiedenen Leasingmodelle informieren, denn auch hier gibt es einige Unterschiede untereinander. Hier ist zwischen Restwertabrechnung, Andienungsrecht und dem Kilometerabrechnungsmodell zu unterscheiden. Bei der Restwertabrechnung wird bei Vertragsabschluss ein Restwert des Wagens nach Vertragsende kalkuliert â&#x20AC;&#x201C; liegt der endgĂźltige Restwert des Wagens allerdings unter dem kalkulierten, kann es fĂźr den Leasingnehmer teuer werden, da er fĂźr die Differenz aufkommen muss. Wurde das Andienungsrecht-Modell beim Vertragsabschluss gewählt, kann es zu einer Kaufverpflichtung nach Vertragsende kommen: Ist der kalkulierte Restwert des Wagens niedriger als der vereinbarte, kann der Leasingnehmer zum Kauf verpflichtet werden. Durch die Gesamtkilometerleistung bestimmt werden die Leasingraten beim KilometerabrechFĂźr viele ein Moment der Freude: Die Ă&#x153;bergabe der neuen AutoschlĂźssel. nungsmodell: In der Regel wird eine Laufzeit von drei Jahren und 30 000 Kihen, kĂśnnen sie als Geschäftsausgabe Die Leasingraten mĂźssen bis Ver- vertrag als Kaufvertrag gilt und bei ei- lometern bestimmt. Wird diese Zahl geltend machen. Privatkunden bietet tragsende weitergezahlt werden. Finan- nem Leasingvertrag das Auto nur fĂźr Ăźberschritten, muss pro Kilometer mehr sich diese MĂśglichkeit allerdings nicht. zierungsverträge hingegen kĂśnnen ge- einen bestimmten Zeitraum gemietet gezahlt werden. MĂśglich ist es aber, bei Zu beachten ist aber, dass ein Leasing- kĂźndigt werden. Ein wichtiger wird. Wer also das Auto nach Vertrags- Vertragsabschluss einen Freibetrag zu vertrag nicht gekĂźndigt werden kann. Unterschied ist, dass ein Finanzierungs- ablauf sein Eigen nennen will, sollte vereinbaren. FOTO I MATTONIMAGES.DE

Region (pom). Wer ein neues Auto haben mĂśchte, steht nicht selten vor der Entscheidung: Kaufen oder Leasen? Und wenn kaufen â&#x20AC;&#x201C; gleich zahlen oder finanzieren? Sicher bieten alle LĂśsungen Vorteile, welche die Beste ist, muss jeder fĂźr sich entscheiden.

Versicherungswechsel Region (bb). Autofahrer, die auf der Suche nach einer gßnstigeren Versicherung sind, sollten nicht nur die unterschiedlichen Angebote genau vergleichen. Sie dßrfen auch nicht aus dem Auge verlieren, ihren bestehenden Vertrag fristgerecht zu beenden. Dieser läuft in der Regel zum 31. Dezember aus. Bei einer regulären Kßndigungsfrist von einem Monat muss die Kßndigung also bis Ende November beim bisherigen Versicherer eingegangen sein, wozu ein formloser Brief ausreichend ist. Darßber hinaus besteht ein Sonderkßndigungsrecht, wenn die Versicherung den Beitrag erhÜht. Das gleiche gilt, wenn die Versicherung die Vertragsbedingungen, Typ- oder Regionalklassen ändert.In diesem Falle besteht ein einmonatiges Sonderkßndigungsrecht ab Zugang der Mitteilung. Im Schadenfall ist der Wechsel der Versicherung innerhalb eines Monats nach Bearbeitungsschluss des Schadens mÜglich, wenn die Versicherung also die Kosten des Schadens ganz oder teilweise ßbernommen oder die Regulierung abgelehnt hat. Beim Fahrzeugwechsel hingegen ist der Wechsel der Kfz-Versicherung ohne Ein-

#2?7(+;0!+<?

@9AD@8AI>A1

Damit wird ein häufig geäuĂ&#x;ertes Vorurteil widerlegt. Besonders deutlich zeigt sich dies anhand der Tatsache, dass sich die Altersstruktur der Neuwagenkäufer in Deutschland in den vergangenen fĂźnf Jahren nicht signifikant verändert hat. Der durchschnittliche Neuwagenkäufer war im vergangenen Jahr 44,2 Jahre alt. Auch im FĂźnf-Jahres-RĂźckblick ist dieser Wert sogar leicht rĂźckläufig gewesen: 2008 betrug das Durchschnittsalter aller Neuwagenkäufer in Deutschland 44,7 Jahre. Besonders interessant in diesem Zusammenhang ist der Anteil der unter 30-Jährigen. Dieser lag 2012 bei 13,3 Prozent â&#x20AC;&#x201C; und ist damit identisch mit dem Wert aus dem Jahr 2008. Kunden, die sich zum ersten Mal in ihrem Leben einen Neuwagen kaufen, waren 2012 im Schnitt 28,3 Jahre alt, im Vergleich zu 2008 (32,6 Jahre) sogar deutlich jĂźnger. Die grĂśĂ&#x;te Gruppe der

Werkstatttest: Setzen, sechs!

haltung einer KĂźndigungsfrist mĂśglich. Im Internet lassen sich die Tarife der KfzVersicherer ohne groĂ&#x;en Aufwand abgleichen. Noch bequemer ist es, sich das gĂźnstigste Angebot von einem unabhängigen Vergleichsportal ermitteln zu lassen. FĂźr die Verbraucher gilt vor allem, sich niemals auf nur ein Vergleichsportal zu verlassen, rät das Goslar Institut fĂźr verbrauchergerechtes Versichern.

Region (bb). Der aktuelle ADAC-Werkstatttest liefert erschreckende Ergebnisse: 78 Prozent der getesteten freien Werkstätten glatt durchgefallen â&#x20AC;&#x201C; 28 von 36 untersuchten Betrieben haben die Bewertung â&#x20AC;&#x17E;mangelhaftâ&#x20AC;&#x153; erhalten. Bei den Werkstatt-Ketten (A.T.U., Bosch, Meisterhaft und 1a Autoservice) sieht das Bild nur unwesentlich besser aus â&#x20AC;&#x201C; hier fielen 17 von 36 Betrieben durch (47 Prozent). Des weiteren hat der Test hat gezeigt, dass die Freien Werkstätten Einsparung von bei der Inspektion nicht gĂźnstiger sind fast 740 Euro als die Ketten. Insgesamt enttäuschend bei dieser DarĂźber hinaus verĂśffentlichen Markt- Stichprobe des ADAC: Von allen getesbeobachter wie die Stiftung Warentest regelmäĂ&#x;ig Ă&#x153;bersichten darĂźber, welche Policen im konkreten Fall am besten passen und wie viel Geld sich einsparen lässt. So reicht etwa bei einem 50-jäh- Region (bb). Wer einen Neuwarigen Audi-Fahrer die Spanne der Versi- gen oder einen jungen Gecherungstarife von 764 bis 1501 Euro. brauchten kauft, riskiert bei Ein Wechsel zum gĂźnstigsten Anbieter Diebstahl und Totalschaden kĂśnnte also im besten Fall eine Erspar- einen hohen Wertverlust. Auch nis von fast 740 Euro im Jahr bedeuten. bei Leasingfahrzeugen kann Allerdings sollte sich der wechselwillige schnell eine teure DeckungslĂźAutofahrer nicht nur am niedrigsten cke entstehen. Doch VerbrauPreis orientieren, rät Stiftung Warentest, cher kĂśnnen sich schĂźtzen. sondern auch sehr genau die jeweils angebotenen Leistungen im Auge ha- Neuwagen verlieren innerhalb der ersten ben. zwei Jahre nach Zulassung schnell an Wert â&#x20AC;&#x201C; je nach Fahrzeugmodell zwischen 30 und 40 Prozent. Erleidet das Fahrzeug in dieser Zeit einen Totalschaden oder wird es gestohlen, ist das mit hohen finanziellen EinbuĂ&#x;en verbunden. Grund: Kfz-Versicherer ersetzen lediglich den %"!(â&#x20AC;&#x2122; "â&#x20AC;&#x2122;( Wiederbeschaffungswert. Je neuer und )%$& #"! teurer ein Fahrzeug ist, umso hĂśher fällt der Verlust meist aus.

teten 72 Betrieben (Freie und Werkstatt-Ketten) erhielten gerade einmal sechs die Wertung â&#x20AC;&#x17E;sehr gutâ&#x20AC;&#x153; (8 Prozent). Testgewinner bei den Ketten ist ein A.T.U-Betrieb in Hamburg (Heidhorst 3). Keine einzige Werkstatt der Kette erhielt die Note mangelhaft. Den Testern des ADAC fiel bei der Kette zudem auf, dass bei der Inspektionsannahme offen und realistisch Ăźber die voraussichtlichen Kosten gesprochen wird. Sechs der neun getesteten A.T.U-Service-Unternehmen fanden alle vom ADAC vorbereiteten Mängel. Bei den Bosch-Werkstätten fielen drei Betrie-

be durch, bei â&#x20AC;&#x17E;1aâ&#x20AC;&#x153; sechs und bei Meisterhaft acht. Von allen freien Werkstätten hat Riegelhof Karosseriebau in Frankfurt/Main am besten abgeschnitten. Auch im Werkstatt-Test 2013 arbeiteten viele Betriebe die Inspektionsliste nicht sorgfältig ab, da nicht alle versteckten Fehler gefunden wurden. Nachholbedarf gibt es auch beim Kundenservice. Der ADAC rät deshalb den Verbrauchern, den Wagen vorab zusammen mit einem Serviceberater anschauen zu lassen und den Wartungsauftrag schriftlich zu erteilen. So werden Missverständnisse weitgehend ausgeschlossen.

916003

   

  

   

 

914323

Wertverlust richtig absichern

#,/&(-&)( %. +&! "+â&#x20AC;&#x2122;" "(6 "744+5 $1+ C@4 %7B7?& #2?7(+;0!+<? &4 8.:=8-:D6:â&#x20AC;&#x2122; @5* +5?*+)2+5 $1+ *+5 5+@+5 @;1< %7@;15/ $97;?<:

sel tritt ein, wenn die geschätzten Reparaturkosten mindestens 80 Prozent des Neupreises erreichen oder Ăźbersteigen. Weitere Voraussetzungen sind, dass Versicherungsnehmer und Pkw-Besitzer identisch sind und das Fahrzeug ausschlieĂ&#x;lich zur Eigenverwendung angeschafft wurde. Kaufwertentschädigung fĂźr Gebrauchtwagen

Auch beim Kauf eines jungen Gebrauchtwagens kann es sich lohnen, einen mĂśglichen Wertverlust abzusichern, zum Beispiel bei Kreditfinanzierung. Mit einer Kaufwertentschädigung verhindern Verbraucher, dass die Versicherungsleistung bei Verlust oder ZerstĂśrung niedriger ausfällt als die Restforderung der Bank. Sie erstattet den nachgewiesenen Kaufpreis des Fahrzeugs. Ein vorhandener Neuwertentschädigung Restwert, eine vereinbarte Selbstbeteiligung sowie zwischenzeitlich eingetreteMit einer Neuwertentschädigung erhal- ne Schäden, die zum Schadenzeitpunkt ten Versicherte anstelle des Wiederbe- noch nicht fachgerecht repariert wurden, schaffungswerts den Fahrzeugneupreis werden abgezogen. ersetzt â&#x20AC;&#x201C; je nach Tarif zwischen sechs Je nach Versicherer kann die Kaufwertentund 24 Monate nach Erstzulassung schädigung fĂźr sechs bis 24 Monate nach Die Kaskoversicherung mit Neuwertklau- erstmaliger Zulassung auf den Versiche-

rungsnehmer innerhalb der Vollkaskoversicherung vereinbart werden. Bei einigen Versicherern darf das Fahrzeug bei erstmaliger Zulassung auf den Versicherten ein bestimmtes Alter nicht Ăźberschritten haben.

910973

GAP-Deckung fĂźr Leasing-Fahrzeuge FĂźr Leasingfahrzeuge empfiehlt sich Ăźber die gesamte Vertragsdauer eine sogenannte GAP-Deckung. Sie Ăźbernimmt die Differenz zwischen Wiederbeschaffungswert und AblĂśsewert gemäĂ&#x; Leasingvertrag. Diese Differenz muss ohne eine GAP-Deckung aus eigener Tasche getragen werden. Eine GAP-Deckung kann auch fĂźr kreditfinanzierte Fahrzeuge vereinbart werden. Wie die Leistung im Einzelnen aussieht, variiert von Versicherer zu Versicherer. MĂśglich ist etwa ein fest vereinbarter Prozentsatz vom Wiederbeschaffungswert, der auch dann gezahlt wird, wenn keine Restforderung aus dem Leasing- oder Kreditvertrag mehr besteht. In der Regel erfolgt aber eine Erstattung der tatsächlich anfallenden Differenz maximal bis zur HĂśhe des Fahrzeugneupreises (bei Leasing auf Nettobasis, bei Finanzierung auf Bruttobasis).

0%

Jetzt Testfahrt vereinbaren!

Highlights: Radio mit CD-Spieler (MP3), 6 Airbags, 66 KW (90 PS) Motor, Sitzkonzept â&#x20AC;&#x17E;Magic Seatsâ&#x20AC;&#x153;, elektrisch bedienbare Fensterheber vorn, u.v.m.

3

Finanzierungsbeispiel* UVP 12.900,00 â&#x201A;Ź Nachlass 2.910,00 â&#x201A;Ź Finanzierungspreis 9.990,00 â&#x201A;Ź Laufzeit (Monate) 48 Anzahlung 3.318,01 â&#x201A;Ź Nettodarlehensbetrag 6.671,99 â&#x201A;Ź

Gesamtbetrag 6.671,99 â&#x201A;Ź Effektiver Jahreszins 0,00% Sollzins, p.a. gebunden fĂźr die gesamte Laufzeit 0,00% BearbeitungsgebĂźhren 0,00 â&#x201A;Ź Monatl. Rate (48 mal) 139,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,9-6,6; auĂ&#x;erorts 4,9-4,6; kombiniert 5,6-5,3. CO2-Emission in g/km: 129-123. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG).

%B*0GCG<00K/B+B*J,4 ./B 46/B +/L<B+/:/: &<./88/ 7<9+6:6/BG 2-25H-1 8E=OO 79â&#x20AC;&#x2122;I5"96CC6<:/: 7<9+6:6/BG =O=5=D; 3E79 ?:*,4 ")5&/CCK/B0*4B/:@A Â&#x2021;++A N/63G (<:./B*JCCG*GGJ:3

%H2B<4 *B?25 70:B5= G=4 $B0F<C;-;,:<BF C<3:5B=6

Finanzierung Zinsen* Der Honda Jazz. Aussen kompakt, innen flexibel.

1 -QG=H2;5 )2;@-A>5G? OA4 5=A =AM5G5HH-AM5H (-;@5AEGC9G-@ 5GP-GM5A )=5F 1 ,=G 7G5O5A OAH -O7 #;G $C@@5AF 1 G?505A )=5 4=5 !-HR=A-M=CA 45G >C@E?5MM5A "Q0G=4@C45??<â&#x20AC;&#x2122;-?5MM5

";&,?A733: 5?<9&55+5*: $9&;<&4:

Neuwagenkäufer, die sogenannten Vorbesitzkäufer, liegt bei durchschnittlich 46,0 Jahren, ebenfalls eine deutliche Verjßngung im Vergleich zu 2008 (47,0 Jahre). Im Jahr 2012 lag deren Anteil nur noch bei 1,6 Prozent, dagegen waren es 2008 noch 3,2 Prozent in dieser Altersgruppe. Das erklärt zum Teil, warum sich das Durchschnittsalter so geringfßgig verändert hat. Beim Kauf von Neufahrzeugen in Bezug auf das Alter ist ferner ausschlaggebend, fßr welches Fahrzeug sich der Kunde interessiert. Der Käufer einer Limousine aus dem Segment der oberen Mittelklasse stehe tendenziell eher am Ende seiner Berufslaufbahn und sei womÜglich Dienstwagenfahrer gewesen, während die Käufer von neuen Kleinund Kompaktfahrzeugen eher der jungen Generation angehÜren. So griffen Kunden der Altersgruppe bis 29 Jahre im Jahr 2012 vor allem zu Kleinwagen (42,1 Prozent), gefolgt von Fahrzeugen der unteren Mittelklasse (25,6 Prozent) und den Kleinstwagen (20,4 Prozent). Kunden zwischen 30 und 49 Jahre kauften Neuwagen vor allem aus dem Segment der unteren Mittelklasse (27,6 Prozent) sowie der Mittelklasse (18,4 Prozent) und den Kleinwagen (16 Prozent). Bei Käufern der Generation 50+ standen die Mittelklasse (23,4 Prozent), die untere Mittelklasse (22 Prozent) sowie die SUVs (16,3 Prozent) hoch im Kurs.

870345

PPPFMCQCM-<R5AMGO@F45 Kreditvermittler der Honda Bank GmbH

/5G-MOA93 â&#x20AC;&#x2122;GC057-;GM OA4 +5G>-O7 AOG P.;G5A4 45G 95H5MR?=2;5A &77AOA9HR5=M5AF

"6: ):G/B:/49/: ./B "968 #B/M $BJ>>/ !/JGC,48*:.

915945

* Ein unverbindliches Finanzierungsangebot der Honda Bank GmbH, Hanauer LandstraĂ&#x;e 222-224, 60314 Frankfurt am Main auf Basis der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) von Honda Deutschland fĂźr einen Jazz 1.2 S. Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,6; auĂ&#x;erorts 4,6; kombiniert 5,3. CO2-Emission in g/km: 123. (Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG). Angebot gĂźltig fĂźr Privatkunden bis 30.09.2013. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

$-G?HGO;5 %MMCHMG-:5 D6*5?F SINDKB8NJJ6<S PPPFMCQCM-<R5AMGO@F45 901737

913496

07.09.2013_BB-ETT_ 16


BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 07.09.2013 I KW 36 I 16. Jahrgang

WESTWIND AM GUTENBERGPLATZI 17

I Das Fest am Gutenbergplatz am 15. September

Musik, Kultur und Genuss bei „Westwind“ Karlsruhe (bb/tra). Musik, Kultur und Genuss in den Geschäften rund um, aber auch auf dem Gutenbergplatz gibt es bei „Westwind“ am Sonntag, 15. September, ab 14 Uhr. Das Fest an dem „Platz mit dem ganz besonderen Flair“ findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Es wird jährlich von dem Verein Westwind Karlsruhe organisiert.

FOTO I BB

Der Verein hat auch in diesem Jahr ein vielfältiges und besonderes Programm für die Besucher zusammengestellt. Nach der Eröffnung um 14 Uhr durch Ullrich Eidenmüller tritt die Trommelgruppe Lessing auf der Musikbühne auf. Ab 14.45 Uhr präsentieren Alexia Basile (Mezzosopran) und Joachim Herrmann (Bariton) Delikates, Amouröses und Maliziöses aus Oper und Operette. Es erklingt ein bunter Cocktail aus Mo- „Bring’ Deinen Stuhl mit!“ ist die Einladung an Besucher, ihre eigene Sitzgelegenheit mit auf den Platz zart, Rossini, Bizet, Verdi, Strauß, zu bringen. Millöcker und Léhar, serviert in szenischen Miniaturen. Musik nah beieinander. Und mit tung von Christian Steuber nimmt cher ab 18.30 Uhr japanische eigenen Songs lässt er nun auch die Besucher ab 16.45 Uhr mit auf Trommelkunst vom Feinsten seMats Heilig im Trio „die Katze aus dem Sack“. Sein eine Reise durch die Jazzgeschich- hen und hören. Deutschpop wird nicht zuletzt te ehe es um 17.30 Uhr mit dem Als Top-Act spielen ab 19.30 Uhr Eine Stunde später gehört die von kleinen Stilflecken anderer Trio „Mobile Home“ um den „Viviane de Farias feat. Morello & Bühne Mats Heilig im Trio. Heilig Genres zu eigener Kante gebracht. Karlsruher Pianisten Gernot Zieg- Barth“ Brasilianischen Jazz und wird dabei unterstützt von Cons- Seine Worte wecken Gefühle und ler mit Gernot Kögel am Bass und Bossa Nova. tantin Krieg am Piano und Tommy als solche hinterlassen sie Bilder. Andi Nolte am Schlagzeug weiter- Viviane de Farias gilt als „BotBaldu am Schlagzeug. Klarheit Die Jazzcombo des Badischen geht. schafterin des Bossa Novas in und Tiefgang liegen bei Heiligs Konservatoriums unter der Lei- Mit YATOSA können die Besu- Deutschland“. Die gebürtige Bra-

silianerin, die in der Nähe des Gutenbergplatzes lebt, formte ihre Talente in Rio, Chicago und Karlsruhe mit Schauspiel- und Gesangsunterricht gleichermaßen. Sie erarbeitete sich das Chansonund Jazz-Terrain, machte auch Ausflüge ins Experimentelle – und legte zunächst einen starken Fokus auf die Oper. Doch genauso wichtig wie eine klassische Karriere wurde für sie schon sehr früh der unerschöpfliche Klangreichtum ihrer Heimat. Auf ihrem letzten Album „Moment Of Passion“ (In+Out Records) hat sie bewiesen, mit wie viel Raffinesse, wie flexibel, delikat und energiegeladen zugleich sie mit einem Programm zwischen Jazz, Bossa und Songwriting umgehen kann.

915732

903691

913476

„Bring’ Deinen Stuhl mit!“ „Bring’ Deinen Stuhl mit!“ ist die Einladung an Besucher, ihre eigene Sitzgelegenheit mit auf den Platz zu bringen. Während des Wandels durch das Viertel können die Besucher ihren Stuhl in der „Stuhl-Garderobe“ auf dem Platz abgeben. Was es darüber hinaus in den Läden und Ständen bei dem Fest zu sehen gibt, zeigt die Website des Festes unter www.westwind-karlsruhe.de.

915252

914966

ANZEIGENMARKT MOTORRÄDER/MOPEDS vor 1985 zum Herrichten! Tel. 0178/6874104

MIETGESUCHE

UNTERRICHT 881464

EDV/INTERNET

859233

für Studienanfänger aus gutem Hause. Möbliert und unmöbliert. Beyer Immobilien. Tel. 0721/9779799 www.beyer-imm.de

916081

915568

WOHNMOBILE/-WAGEN

913463

819195

ANKAUF BEKLEIDUNG/SCHMUCK Kaufe Münzen jeder Art auch komplette Sammlungen! Kaufe Silber, Schmuck, Militaria, Armband- u. Taschenuhren, u.s.w. Mache Hausbesuche, zahle Bar. Tel. 06205/2555372

Gold - Schmuck, Zahngold, Münzen, Briefmarken, Gemälde und Antiquitäten kauft Willi Dörr, 74821 Mosbach, Im Bauernbrunnen 28. Auf Wunsch Hausbesuch, Diskretion, Barzahlung. Tel. 06261/37404 529120

VERKAUF HONDA

911714

Honda-Vertragshändler Toyota-Vertragswerkstatt 76275 Ettlingen-Bruchhausen Im Katzentach 10 Telefon 07243/91050 www.hondamueller.de 850546

ANKAUF

’)40@)7EG0880? $G?@ 3H? #5? 8E4<8.,

>>>6$)/+1*+&48;&2;6*+

)??0:- %H:K0:- !<9*6 )?@- G=I=9,

>>>6 *+23+;&220"&4*+26*+ 0@G+50 *6EE0 69 (<?)G@ ):908.0:2

%+2+,54 ? 9< .<0-- 99 *+23+;&220$+7=1)+ !3(" ’ 56 #! "0J0?*0?6:4 F; * > ABF1A &506:@E0EE0:

PKW, LKW BUSSE, TRAKTOREN, WOHNMOBILE, STAPLER, auch mit Motor- und Unfallschaden. Zustand egal! Zahle gut u. Bar, auch am Sonntag. Anruf lohnt sich! T. 07233/942748; Mobil: T. 0170/5285292 (Gewerblich) 847852

849680

Baumschnitt, Rasen- und Gartenpflege, Haus-Service, zuverlässig, preiswert, schnell, Tel. 0721/8643415

FREIZEIT/SPORT/HOBBY

862342

Maurer-, Beton-, Estrich-, Gerüstbauarbeiten, sowie alle sonstigen Rohbauarbeiten aus. Mithilfe des Bauherren möglich. Tel. 0721/9462237 oder 0171/1477128

841509

in Karlsruhe. Verschiedene Genre! Tel. 0721/8306902 911249

914309

915892

Krav Maga Selbstverteidigung Training Di. 20 Uhr, Fr. 19.30 Uhr, Info: www. km-karlsruhe.de Tel. 0170/7786697

915991

827819

STELLENGESUCHE

878332

Entrümpelungen aller Art, von klein bis extrem, verwertbares wird angerechnet, Tel. 0721/5164012 www.rohrer-aufloesungen.de

Malerarbeiten, Fliesenverlegung+Plattenverlegung, Estricharbeiten u. Balkonsanierung, Laminatverlegung u. sämtliche Reparaturarbeiten im Innen- u. Außenbereich. Tel. 0721/3842207 od. Tel. 0152/34182445

SONSTIGES

SONSTIGES

Arbeit: Tel. 0160/5461799 Teilzeit bevorzugt.

Tel. 0721/854287 od. 0170/2451908 kirch-entruempelungen@web.de Angebot und Beratung kostenlos

884103

877903

TIERMARKT Mit Namens-Gravur, Tel. 0761/54821

EDV/INTERNET

827331

Entrümpelungen sowie besenreine Räumungen aller Art, evtl. kostenlos. Tel. 0721/845864 od. Tel. 0172/7236983

Maler-, Gipser- und Bodenlegerarbeiten, Balkonsanierung und Mauerwerk-Trockenlegung. Zu günstigen Festpreisen, Tel. 0721/20496035 od. Tel. 0178/1887574

Ohne Dreck wird Ihre Wanne wieder glatt & glänzend. Emaille- & Acrylreparaturen. Tel. 0721/955190-14, www.badtechnik-Karlsruhe.de

VERMIETUNG

740034

832925

869530

in Hagsfeld ein Häuschen mit Garten zur Miete und später evtl. zum Kauf. Tel. 0721/9685776.

691117

842597

913567

916106

Restaurationen von Porzellan, Majolika, Porzellanpuppen! Fachbetrieb für Restaurationen, Hannelore Schalk, 76275 Ettlingen. hannelore.schalk@gmx.de T. 07243/39635 od. 07243/217504

SAMMLERBÖRSE Bücher, Autogramme, Comics sowie alles Militärische, auch Fotos, Orden und vieles aus Omas Zeiten. Gute Bezahlung. Tel. 07247/22745

714071

902071

KONTAKTE

916093

847248

STELLENMARKT

UNTERHALTUNG

finden Sie unter: www.Dating123.de

Tel. 0176/51517391

861354

845904

915809

903068

STELLENANGEBOTE

881019

SONSTIGES

902799

BAU/HANDWERK

PC infiziert? Kein Spaß mehr? Ehrliche, erfahrene Hilfe für Ettlingen, KA und Umland. DSL, E-Mail, Antivirus. Ihr Computer ist langsam? Prüfung ab € 20.-, Installation ab € 35.-, Seriös, kompetent, erfahren, Verschwiegenheit garantiert! Termine auch abends und samstags. www.hilfeholen.de Dipl. Ing. H. Hutt, Tel. 07243/31114

Helfen Sie mit im Kampf gegen die Banken! Helfen Sie mit: www.fxtrading24.de 825423

915740

829241

799665

877068

808919

892877

913334

07.09.2013_BB-ETT_ 17


901338

07.09.2013_BB-ETT_ 18


Boulevard Baden, Ausgabe Ettlingen KW 36/2013