Page 1

Ihre Wochenzeitung für Karlsruhe und Rheinstetten I 40.641 Exemplare I www.boulevard-baden.de

Nr. 18, 13. Jahrgang

FLEDERMAUSPROJEKT I Seite 6

26 Kinder mit Kochmützen um Eurotoques-Meisterkoch Markus Haxter – da steht Biokochen auf dem Stundenplan ...

» KSC spielt in Duisburg auch um TV-Gelder » Bundesliga: Bayern (fast) sicher Meister, Freiburg gerettet » Hoffenheim verpflichtet Keeper Tom Starke

Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner informierte sich über das Fledermausprojekt in der Mörscher Heide.

» www.boulevard-baden.de

» Ausführliche Lokalsportberichterstattung finden Sie unter www.boulevard-baden.de: LOKALSPORT

beim gemeinsamen Fußball gukken engagieren. Auch die Fächer GmbH als Vermieter sieht dem Spektakel zuversichtlich entgegen. Bis zu 5000 Fans können die WM-Spiele täglich auf einer großen LED-Wand und mehreren weiteren Leinwänden auf dem mit Biergarnituren bestuhlten Platz zwischen der alten Schlachthalle und dem ehemaligen Amt für Veterinärwesen verfolgen, können bequem mit der Straßenbahn über die Haltestelle „Tullastraße“ an- und abreisen. Bei schlechtem Wetter laufen die Spiele in der Fleischmarkthalle (Kapazität: 400 Leute) über Beamer. Unternehmen können für ihre Kunden täglich bis zu 1000 V.I.P.-Sitze buchen. Die Bewirtung erfolgt über die Gaststätte die Signale auf grün. Die Braue- „Alter Schlachthof“. Gnann freut rei Hoepfner, ohnehin Partner sich schon: „Das Gelände ist idedes Kammertheaters mit den an- al geeignet. Der WM-Biergarten geschlossenen Lokalen „Markt- ist täglich ab 11:30 Uhr geöffnet. lücke“ und „Alter Schlachthof“ Wir servieren täglich frische Grill(ehemaliges Irish Pub) will sich hähnchen“. Weiter Seite 2 ARCHIV-FOTO I MON

WM-Fieber im Schlachthof-Areal

Karlsruhe (bla). Im Mai steigt unter den Fußball-Fans gemeinhin die Spannung. Es geht um Titel, Auf- und Abstieg und alle vier Jahre um die Weltmeisterschaft. Wenn ab 11. Juni in Südafrika der

Ball rollt, können täglich bis zu 5000 Karlsruher live dabei sein. Kammertheater-Intendant Bernd Gnann bespielt dazu das Schlachthof-Areal. Eine Idee, die bei der Verwaltung auf offene

Ohren gestoßen ist, die das Areal in dem geplanten Kreativpark Ost aufgewertet sehen möchte. Nach einer Begehung mit Vertretern des Amtes für Bürgerservice und Sicherheit (BuS) stehen

FOTO I BB

SPORT I Seite 21

FOTO I MIA

GESUNDES KOCHEN I Seite 2

» www.boulevard-baden.de

FOTO I STADT RHEINSTETTEN

Sonntag, 2. Mai 2010

BOULEVARD BADEN VIDEO

VIDEO ansehen unter www.boulevard-baden.de

Sechs Punkte in Heimspiel der ASV Frauen zwei Spielen? Karlsruhe (bla). Der KSC strebt zwei Siege in den verbleibenden zwei Spieltage an. Heute, Sonntag, um (17:30 Uhr) in Duisburg und nächsten Sonntag (15 Uhr) gegen Greuther Fürth. Ziel: ein einstelliger Tabellenplatz. »www.boulevard-baden.de

Karlsruhe (hbl). Am heutigen Sonntag um 14 Uhr findet das vorerst letzte Zweitliga - Heimspiel der ASV Frauen in Hagsfeld statt. Vielleicht dauert es dann ein ganzes Jahr, bis wieder Zweitligafussball in Hagsfeld stattfinden wird. »www.boulevard-baden.de


2 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 2. Mai 2010 I Nr. 18, 13. Jahrgang

Kinder mit Spitzenkoch Haxter am Topf Karlsruhe.Ein ungewohnter Anblick in der Perfetto-Feinkost-Abteilung im Karstadt Karlsruhe. 26 Kinder stehen mit weißen Kochmützen um Eurotoques-Meisterkoch Markus Haxter herum und hören gespannt zu. Sie dürfen mit ihm ein gesundes Mittagessen zubereiten und sind mit Engagement und Spaß dabei. I Von Michaela Anderer FOTO I ANDERER

Aber bevor es überhaupt ans Kochen geht, wird erst einmal „Warenkunde“ betrieben. Die Kinder dürfen Bioprodukte „verkosten“. Mit Weißbrot ausgestattet bekom- Spitzenkoch Markus Haxter kochte mit der Klasse 4c der Karlsruher Maryland-Schule. men sie ein Schälchen gereicht, in das sie ihr Brot tauchen und dann erschmecken sollen, um welches auf der Speisekarte – und alles te auch mit Elan dabei. Durch das entwickelt sich eine schöne Grupwird frisch mit Biozutaten zube- gemeinsame Brutzeln werden die pendynamik. Jeder macht mit und reitet. Haxter erklärt jeden Schritt Sprösslinge inspiriert, sich mehr fragt nach.“ und gibt Tipps, „schließlich sollen mit dem Thema auseinander zu set- Die Kinder sind begeistert: Shirley die Kinder auch zuhause umsetzen zen.“ hat schon oft beim Kochen mitgekönnen, was sie gelernt haben“. Das Bundesministerium für Er- holfen. „Am liebsten esse ich PizDann wird gemeinsam gerührt, nährung, Landwirtschaft und Ver- za, selbstgemacht, natürlich. Das Öl es sich handelt. „Ein dunkles Zutaten hinzu gegeben und natür- braucherschutz fördert solche „Se- schmeckt einfach besser.“ Auch Öl? Das kann nur Erdöl sein“, lich am Schluss auch gemeinsam minare“, Karstadt führt dies seit Juri hilft gerne mit: „Es wird alles scherzt ein Schüler. gegessen. zwei Jahren durch, erklärt Christi- frisch zubereitet daheim.“ Dass Mit Engagement sind sie auch da- „Mit Kindern zu kochen macht an Heine, Marktleiter der Karlsru- man hier selbst kochen darf, findet bei, als es an den Herd, mitten in großen Spaß. Sie sind wissbegierig her Feinkostabteilung. „Wir führen Celine am Besten. „Gesundes Esder Gemüseabteilung der Fein- und sehr engagiert“, so Haxter. so ein Event in Karlsruhe zum sen schmeckt lecker!“, so das Fakostabteilung, geht. Penne stehen „Die Karlsruher Kinder waren heu- zweiten Mal durch und jedes Mal zit der Schüler an diesem Mittag.

Sport schiebt Kultur an haber der „Marktlücke“ und des „Alten Schlachthofes“, macht Der geplante Kreativpark Ost nicht nur Theater mit bekannten geht vielen nicht rasch genug vor- Namen auf der Bühne seines an. Auf dem Areal des alten Hauses, sondern serviert auch in Schlachthofes soll Kultur bald die seinen Gaststätten kulturelle erste Geige spielen – breit in der Snacks. Angebotspalette, gebündelt in der Im Sommer kommt nun die Fußräumlichen Ansiedlung. Schließ- ball-WM auf die Karte, wenn lich ist die sogenannte Kreativ- Fans die Spiele auf Videowänden wirtschaft ein wichtiger Standort- auf dem Schlachthofgelände verund Stadtentwicklungsfaktor, be- folgen. Ein Unternehmen nicht fand unlängst Kulturstaatsminis- ohne Risiko, wie die Wirte des ter Bernd Naumann. Die Stadt Ludwigsplatzes wissen, wo 2006 Karlsruhe sieht vor allem die Ver- zwar tausende Fans bei den Spiebindung des Technologiesektors len feierten, am Ende aber außer mit dem Kreativbereich als gro- kaputtem Mobiliar wenig hängen ße Chance, sich auch überregio- blieb. nal besser zu positionieren. Somit füllt Gnann, wenn's klappt, Anschubhilfe leistet nun aber den Kreativpark Ost in spe erstdoch einmal mehr der Sport, be- mals mit Leben. Wie sagte doch fördert durch einen fußballbe- einmal ein badischer Fußballgeisterten Schwaben, der im Ba- Funktionär: „Fußball ist ein dischen auch kulturell einiges Transportmittel deutschen Kulbewegt hat: Bernd Gnann, In- turgutes“. Frei übersetzt: als Antendant des Kammertheaters, In- schubhilfe geeignet. I Von Bert Langbehn

Die Fußball-WM auf dem Schlachthof-Areal zu große Kosten für eine öffentliche Großveranstaltung auf dem beliebten Platz. Vor den Kosten schreckten auch andere Veranstalter zurück, die ein Public Viewing auf dem Messplatz ins Auge gefasst hatten. In Zeiten der

Wirtschaftskrise ist auch die Refinanzierung durch Sponsoren nicht einfacher geworden. Umso spannender klingt das Projekt, das Bernd Gnann nun auf dem SchlachthofAreal plant. Nun liegt es an der deutschen Mannschaft, die Spannung möglichst bis zum Finale am 11. Juli hoch zu halten.

Prüfungen an Hauptschulen BB-Tippspiel: Glücklicher Gewinner aus Karlsruhe

Karlsruhe (mia). Am Donnerstag bot sich auf der Kaiserstraße, Ecke Ritterstraße, ein „spektakuläres“ Bild, als kurz nach 14 Uhr, durch Tiefbauarbeiten ausgelöst, eine Wasserleitung brach und die Straße komplett unter Wasser setzte. Die alte Wasser-Verteilerleitung sollte ausgetauscht werden. Durch die Baggerarbeiten entstanden Spannungen im Erdreich, die zum Bruch der Leitung führten, so Markus Schneider, Pressesprecher der Stadtwerke Karlsruhe. „Gegen 15.45 Uhr wurden die Anlieger aber zum Großteil bereits wieder mit Wasser versorgt.“ Neben der Wasserversorgung wurde auch der Straßenbahnverkehr unterbrochen, konnte aber nach knapp eineinhalb Stunden, nach Reinigung der Schienen, wieder vollständig aufgenommen werden.

Karlsruhe (bb). Zur allerersten „After-Work-Party“ mit vielen Beats zum Abtanzen lädt Boulevard Baden am Donnerstag, 20. Mai, ab 19 Uhr, in den Club „Die Stadtmitte“, Baumeisterstraße 3, ein. Der Einlass – für alle, die unter dem Motto „80er versus 90er“ richtig abtanzen möchten – ist kostenlos. Eintritt Karlsruhe (bb). Oliver Freitag aus „Jabulani“ gewinnen? Dann be- ist erst ab 18 Jahren möglich. Karlsruhe ist der neue Wochen- teiligen Sie sich auf unserer Ho- Als kleines Geschenk erhält jegewinner des Boulevard Baden- mepage an unserem WM-Ge- der Party-Gast ein gratis WelWM-Gewinnspiels. Der glückli- winnspiel. Unter www.boule- come-Getränk spendiert. Verche Gewinner konnte seinen Ge- vard-baden.de gibt es alle weite- anstaltet wird die Party „nach winn – den Original-WM-Ball ren Informationen. Das ganze der Arbeit“ von der Röser Pres„Jabulani“ – durch Geschäfts- Team von Boulevard Baden se GmbH in Kooperation mit führer Markus Sauer entgegen drückt allen Teilnehmern die dem Karlsruher Club „Die nehmen. Möchten auch Sie den Daumen und wünscht viel Glück! Stadtmitte“. FOTO I JÜRGEN REEB

Klasse neun als auch nach Klasse zehn die Fächer Deutsch, Mathematik und die Pflichtfremdsprache Englisch. Der vierte verbindliche Prüfungsteil ist eine themenorientierte Projektprüfung. Die mündlichen Prüfungen an den Hauptschulen finden zwischen dem 21. Juni und dem 15. Juli statt.

Weingarten (bb). Die Polizei erwischte in der Nacht auf Donnerstag einen 20-jähriger Mann mit 3,5 Gramm Marihuana. Die Beamten kontrollierten den Mann bei Fahndung nach Graffity-Sprayern in der Umkehrstraße. Bei der Durchsuchung seines Rucksacks nach Spraydosen fanden die Beamten ein Tütchen mit Marihuana. Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Drogenbesitzes.

After-Work in „Die Stadtmitte“

Karl Drais wäre 225 Jahre alt Karlsruhe (bb). Karl Drais – der Karlsruher Erfinder des Fahrrades – wäre am Donnerstag 225 Jahre alt geworden. Die bekannten Stadtschilder an der Südtangente weisen in veränderter Form ebenso wie der Google Doodle darauf hin. Drais hat eine der bahnbrechendsten Erfindungen im Bereich persönlicher Mobilität hervorgebracht. Seine nach ihm benannte „Draisine“ gilt zweifelsohne als Prototyp des heutigen Fahrrades. An der Südtangente grüßen bereits seit einer Woche die Schilder mit dem Slogan „225 Jahre Karl Drais. Karlsruhe. Eine Radlänge voraus.“ „Bis zum Sommer wird das Stadtschild mit diesen Die überdimensionalen Schilder neuen Inhalten gefüllt sein und an der Südtangente weisen auf auf die besondere Kompetenz der Drais' Geburtstag hin.

FOTO I BB

Region (bb). Am Dienstag, 4. Mai starten an den Hauptschulen im Regierungsbezirk Karlsruhe die Hauptschulabschlussprüfung nach Klasse 9 und 10. Die Aufgaben werden wie immer zentral vom Kultusministerium gestellt. Die zentralen schriftlichen Prüfungen der Hauptschulabschlussprüfung umfassen sowohl nach

Marihuana statt Spray-Dosen

Kaiserstraße unter Wasser

I Fortsetzung von Seite 1

(bla). Public Viewing ist in Karlsruhe stets ein schwieriges Thema. 2006 waren vor dem Schloss mit Unterstützung der EnBW drei Spiele der deutschen Mannschaft zu sehen. Auf dem Ludwigsplatz (Foto) installierten die Wirte, ebenfalls gefördert von der EnBW, eine Leinwand. Eine Fan-Meile, auf der die Fans in vielen deutschen Großstädten feierten, gab es in Karlsruhe nicht. 2010 werden die Spiele der WM weder vor dem Schloss noch auf dem Ludwigsplatz auf Großbildleinwänden zu sehen sein. „Das wird alles zu teuer“, sagt Udo Glaser (Café Ludwigs), der, wie die anderen Wirte, nach den Erfahrungen von 2006 den Ball nur in und vor seinem Lokal via TV laufen lässt. Die Leinwand, Gema-Gebühren und die Sicherheitsauflagen verursachen

Stadt- und Landkreis (bb). Über 30 Wildunfälle, nahezu alle durch Rehe, hat die Polizei seit dem vergangenen Wochenende im registriert. Personen kamen nicht zu Schaden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei bisher im unteren fünfstelligen Eurobereich. Rehe sind derzeit jahreszeitlich bedingt besonders. Autofahrer sollten unbedingt die Hinweisschilder auf Wildwechsel beachten, langsam fahren, dabei stets bremsbereit sein und das Fernlicht abblenden.

Stadt hinweisen“, so Stadtmarketing-Chef Norbert Käthler. „Die Stadt Karlsruhe fühlt sich diesem Erbe der umweltfreundlichen Mobilität verpflichtet und gilt heute als eine der fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands. Karlsruhe ist die Stadt, in der Mobilität und E-Mobilität bis heute erforscht wird“, betont Käthler. Drais' Geburtstag ist Grund genug, dem „Sohn Karlsruhes“ mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen zu gedenken. Anlässlich des 225. Geburtstages finden in Karlsruhe zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen statt. Insgesamt sind drei Wettbewerbe, 18 Veranstaltungen und fünf Aktivitäten mit zahlreichen Kooperationspartnern im Gedenkjahr geplant.

ANGEDACHT Der Monat Mai ist jener Monat, in dem wir in besonderer Weise an Maria, die Mutter Jesu denken, denn in vielen Kirchen werden die Altäre geschmückt und Maiandachten gehalten. Warum, so könnten wir uns fragen, ist der Mai zu einem Monat der besonderen Verehrung der Gottesmutter geworden? Im Mai schmückt sich die Erde mit frischem Grün und Laubwerk; vorbei ist der kalte Winter mit seinem Eis und Schnee, vorüber sind die rauen Tage des Vorfrühlings mit ihren scharfen Winden und Regengüssen. Die Bäume blühen und in den Gärten stehen die Blumen. Die Tage sind länger und die Sonne scheint und wärmt. So ist der Monat Mai vielleicht nicht der Monat der Erfüllung, aber doch der Verheißung; und ist das nicht gerade der Gesichtspunkt, unter dem wir die selige Jungfrau Maria am besten betrachten könnten? Maria hat diese Verheißung bzw. diesen Anruf Gottes erfüllt, indem sie Ja gesagt hat zum Willen Gottes und so an der Heilgeschichte aktiv mitgewirkt hat. So passen das aufkeimende Leben in der Natur und das werdende Leben in Maria zusammen und bilden eine Einheit. Diese Freude in der Natur und bei Maria wird erfüllt, weil sie uns Jesus, den menschgewordenen Sohn Gottes, geschenkt hat. So dürfen und sollen wir Maria als das mütterliche Element in unserer Kirche verehren und mit all dem zu ihr kommen, was uns belastet und wir dürfen uns ihrer Fürsprache anvertrauen. Maria will uns den Weg zu ihrem Sohn Jesus Christus zeigen. FOTO I BB

Viele Unfälle durch Rehwild

I Gesund kochen will gelernt sein

Pfarrer Alfred Pummer ist Leiter der kath. Seelsorgeeinheit Ettlingen Höhe (Pfarreien St. Bonifatius Ettlingen-Schöllbronn, St. Anton, Ettlingen-Spessart und St. Georg, MalschVölkersbach).

Mairegen bringt Segen.

Bei regnerischem Wetter freuen sich Allergiker: Polen sind heute so gut wie keine unterwegs.


AKTUELL I 3

BOULEVARD BADEN I 2. Mai 2010 I Nr. 18, 13. Jahrgang

Mit dem Ballon über den Fächer erte die Fahrt, die am frühen Sonntagabend begonnen hatte. Wie bei Ballonfahrten üblich, taufte Pilot Hauptmann die Jungfernfahrer zünftig: Gewinnerin Sylvia Kühn erhielt den Namen „Baronin Sylvia die Schweigsame – genießende Heldin am Frühjahrshimmel über Karlsruhe, zur Hofratslandung bei Durlach“. Udo Böttcher wurde der „Reichsgraf Udo, von Karlsruhe aufgestiegen zur Fleischfabrik Rheinstetten und sanft über die Heimat geschwebt“. Bei Michael Kursawe stand „Fürst Michael der Dauerfilmer – Held ohne lange Unterhosen – sanft gefahren bis zur idyllischen Autobahnausfahrt Karlsruhe-Nord“ auf der Taufurkunde. Er hatte vorsorglich einen Rucksack mit Winterbekleidung bei sich, die bei 12 Grad in der Höhe allerdings nicht zum Einsatz kam. Lediglich Reinhard Hauch wurde nicht getauft, da er schon eine Ballonfahrt absolviert hatte.

Karlsruhe (bb). Alte, herrliche Kastanienbäume, in einem der ältesten Karlsruher Biergärten, die wohligen Schatten spenden; überdachte, gemütliche Plätze, wenn es einmal regnen sollte; dazu ein wunderschöner Kinderspielplatz: Am Samstag, 1. Mai, eröffnet der frisch renovierte Hoepfner Burggarten ebenso wie das angeschlossene Bistro „Pamina“ ab 10.00 Uhr seine Tore. Beim neuen „Burggarten-Wirt Norbert Betsch und seinem Team – der mit mehr als zwölf Jahren Erfahrung in der Großgastronomie der Europahalle

Karlsruhe an den Start geht – erwarten die Gäste kulinarische Spezialitäten aus dem Elsass, der Pfalz und Baden, aber auch Biergartenfeeling mit Deftigem vom Grill. Die Damen werden mit einem reichhaltigen Salatbüfett verwöhnt. Dazu natürlich eine frisch gezapfte Hoepfner Bierspezialität direkt aus der Bierburg und Service im gesamten Burggarten mehr Biergartenfeeling geht kaum. Zur Neueröffnung 1. Mai ist der Burggarten bei Biergartenwetter der schönste Platz der Stadt.

Konzert der Comenius Ganztagsrealschule

FOTO I BB

FOTO I MON

Karlsruhe/Rheinstetten (bb). Am vergangenen Wochenende spielte das Wetter mit, so dass die Gewinner eines Preisausschreibens der Röser AG ihre Fahrt mit dem Team von Heidelberg Ballon vom Flugplatz Rheinstetten-Forchheim aus über die nähere und weitere Umgebung Karlsruhes antreten konnten. Die Fahrt ging von Forchheim aus bei milden Temperaturen am südöstlichen Stadtrand Karlsruhes entlang nach Durlach-Aue. Pilot Patrick Hauptmann ließ den Ballon zunächst bis auf 1600 Meter über den Boden steigen, um dann über Aue und später über Durlach nur noch 100 Meter über den Dächern hinweg zu schweben – dem Landeplatz an der Autobahnausfahrt Karlsruhe-Nord. Die Fahrtgäste erlebten ihre Heimat so in beeindruckender Weise aus einer ganz neuen Perspektive, hatten einmal einen anderen Blick auf den Fächer. Eine Stunde und zehn Minuten dau-

Hoepfner Burggarten eröffnet frisch renoviert

Michael Kursawe, Sylvia Kühn, Reinhard Hausch und Udo Böttcher (v. li.) beim Auspacken des „Fahrzeugs“ vor dem Start.

Karlsruhe (bb). „Bei mir wird in jedem Unterricht gesungen, denn Singen ist eine elementare Lebensäußerung und macht den Kopf frei“, berichtet Wilfried Armbrecht, Musiklehrer an der Comenius Ganztagsrealschule der Merkur Akademie International. Wilfried Armbrecht kommt als diplomierter Kapellmeister aus der praktischen Musik. Sein Unterricht und seine Arbeit mit dem Schulorchester entsprechen dieser Vorprägung: „Ich fördere das lebendige Musizieren in der Gemeinschaft. Dabei ist der soziale Aspekt sehr wichtig. Die Kinder lernen aufeinander zu hören.“ Wer selbst erleben möchte, welche Lieder und Musikstücke die Kinder

unter Regie von Wilfried Armbrecht erlernt haben, ist zum Schulkonzert der Comenius Ganztagsrealschule eingeladen. Das Konzert findet am Mittwoch, 5. Mai, um 16 Uhr im Schulgebäude in der Erzbergerstraße 147 statt. Die Schüler der Klassenstufen 5 bis 9 Kinder singen und musizieren im Unterricht erarbeitete Lieder und Instrumentalstücke. Das Schulorchester und junge Solisten für Violine, Saxophon, Cello oder Klavier spielen Werke aus ihrem Repertoire. Das Klassenorchester der 6. Klasse wird „My heart will go on“ vortragen. Abschluss wird das gemeinsame Lied „Adiemus“ vom walisischen Komponisten Karl Jenkins sein.

Karlsruhe (bb). Der Rathausturm hat zum zweiten Mal flauschige Bewohner: Vor einigen Tagen sind drei junge Wanderfalken geschlüpft und tummeln sich jetzt in ihrer gemütlichen Kinderstube vierzig Meter über dem Markt-

platz. Laut „Falkenonkel“ Friedemann Scholler handelt es sich vermutlich um ein größeres Weibchen und zwei Männchen. Fünf Wochen machen die drei nun erste Geh- und Flugversuche auf dem Turm bis sie ausfliegen,

informiert der ehrenamtliche Naturschutzwart. Geht alles gut, packt die jungen Wanderfalken im Spätsommer ihr natürlicher Reisetrieb in Richtung Südfrankreich. Überleben sie, sind sie in zwei Jahren geschlechtsreif.

FOTO I BB

Wanderfalken im Rathausturm geschlüpft

Blättern Sie online in unserem Zeitungskiosk in Medien aus der Region Karlsruhe http://www.boulevard-baden.de: ZEITUNGSKIOSK


4 I GESCHÄFTSWELT

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 2. Mai 2010 I Nr. 18, 13. Jahrgang

Karlsruhe (bb) Zurzeit können alle Eltern ihre Kinder wieder in einem Profi-Fotostudio in der Post Galerie Karlsruhe fotografieren lassen. Bis 8. Mai sind die Fotografen von okapievent im Einsatz. Alle Kinder werden fotografiert und nehmen dann mit einem Bild an der Ausstellung zur Wahl zum „Kind des Jahres“ teil. Für besondere Talente könnte diese Aktion, der Startschuss zu einer vielleicht großen Modelkarriere sein! Erfolgreiche Kinderfotografen und Werbeagenturen sind immer auf der Suche nach neuen Gesichtern. Das „Kind des Jahres“ wird per Stimmkarte gewählt. Alle Besucher der Post Galerie Karlsruhe sind eingeladen, sich an der Wahl zu beteiligen. Die Prämierung zum „Kind des Jahres“ findet am 21. Mai auf der Bühne der Post Galerie statt. Die ersten zehn Ge-

FOTO I BB

„Kind des Jahres“ gesucht

Die Post Galerie such das „Kind des Jahres“.

winner werden dann auf die Büh- die offizielle Eröffnung stattgefunne gebeten, mit tollen Preisen be- den hat, gibt es an diesem Tag Gelohnt und vom Publikum gefeiert. burtstagsangebote für das SomAm 20. Mai 2010 steht für Ern- mer-Sortiment, Sekt, Kaffee und sting’s family ein besonderes Jubi- Kuchen für die Kundschaft, Toläum an: in der Post Galerie am Eu- pomaus-Spielmobil und Glücksropaplatz in Karlsruhe eröffnet die rad sowie eine Autogrammstunde 1500. Filiale. Nachdem um 10 Uhr mit Nachwuchsmodels.

Karlsruhe (bb). Im Rahmen eines Fahrradchecks für die Mitarbeiter der Deutschen Bausparkasse Badenia durch den „Radblitz“ übergab der Vorstandsvorsitzende der Badenia, Dr. Jochen Petin, eine Spende über 500 Euro an die Alb-Schule Karlsruhe. Diese soll der Radgruppe der Schule zu Gute kommen. Der „Radblitz“ ist eine als eigenständige Schüler-Firma agierende Fahrrad-Werkstatt, die nicht nur für die Instandhaltung der schuleigenen Fahrräder verantwortlich ist, sondern auch die „Drahtesel“ außenstehender „Kunden“ gegen einen kleinen Obulus auf Verkehrstüchtigkeit untersucht und sie bei Bedarf repariert. Dr. Petin: „Ich halte diese Initiative für eine großartige Sache. Sie fördert den eigenverantwortlichen Einsatz der Schüler und damit deren Selbstbewusstsein und bereitet sie gleichzeitig auf das Arbeitsleben vor.“ Die Alb-Schule ist eine Schule für geistig Behinderte.

I Babalooni's feiert 20. Geburtstag

Ein Himmel voller Luftballons Karlsruhe (mm). Mit einer innovativen Idee starteten Annette Hofmann und Ralf Braun im April 1990 eine Erfolgsgeschichte in Karlsruhe: Babalooni's. Zunächst in der Kaiserstraße zu Hause gab es alles rund um Ballons. Die Firma war eine der ersten, die damals BallonVerpackungen angeboten hat. 1995 erfolgte der Umzug in die Rüppurrer Straße. Mit dem deutlich größeren Platzangebot wurde auch das Sortiment erweitert. Heute ist das Babalooni's ein Fachgeschäft rund um Ballons, Geschenk- und Dekoartikel. Zum 20-jährigen Jubiläum steigt am 8. Mai eine große Geburtstagsfeier. An diesem Samstag verspricht Annette Hofmann einen 20 Prozent Rabatt auf alle Waren. Das Geschäft hat an diesem Tag ausnahmsweise von 9 bis 18 Uhr geöffnet, von 12 bis 16 Uhr gibt es ein

FOTO I BB

KURZ & BÜNDIG

I Aktion in der Post Galerie

Das Babalooni's Team macht aus Luftballons traumhafte Arrangements.

buntes Programm mit Musik und Clown „Julchen“. Neben Geschenkideen bietet Babalooni's auch Dekorationen von Festlichkeiten an. „Auch Geburtstage oder Hochzeiten eignen sich, um mit Ballons dekoriert zu wer-

den“, schwärmt Hofmann von dem umweltfreundlichen Material. Schließlich verwendet Babalooni's nur Produkte, die zu 100 Prozent aus Latex hergestellt sind und „so schnell verrotten wie ein Eichenblatt.“ Info: www.babalooni.de

I Expertentipps rund um die Immobilie

Vorschau Weiterbildung

Wie verkaufe ich mein Haus

Karlsruhe (bb). Beruflich weiterbilden – jetzt! Die IHK-Bildungszentren Karlsruhe, Rastatt und Baden-Baden bieten Aufstiegsweiterbildungen in beinahe allen Bereichen von Industrie und Handel an. Diese Kurse starten im Mai: Mo., 3.5., Event- und Incentivemanagement (IHK). Baden-Baden. Für Mitarbeiter in Agenturen, Locationshäusern, Hotels und Tagungshäusern, kommunalen und kulturellen Einrichtungen sowie Unternehmen. Zertifikatslehrgang. Mo., 3.5., Projektleiter (IHK). Karlsruhe. Für Mitarbeiter mit Berufserfahrung, Fach- und Führungskräfte. Zertifikatslehrgang. Mo., 3.5., Externer Datenschutzbeauftragter (IHK). Karlsruhe. Für IT-Fachkräfte und Datenschutzbeauftragte. Zertifikatslehrgang. Di., 4.5., Praktische Tipps und Trick

Karlsruhe (bb). Service für mehr Durchblick beim Immobilienverkauf verspricht eine Veranstaltung von Hust Immobilienservice am kommenden Donnerstag, 6. Mai. Es ist gut zu wissen, woran man ist und was auf einen zukommt. Das gilt ganz besonders, wenn es um Wohnraum geht. Eigentümer sollten wissen, wie sich Immobilien am besten verkaufen lassen.

für ein modernes Forderungsmanagement. Das Tagesseminar wendet sich an Inhaber, Geschäftsführer, Abteilungsleiter, Debitorenbuchhalter. Di., 11.5., Kundenfreundlichkeit am Telefon und beim Besucherempfang. Karlsruhe. Zielgerichtetes und Kundenfreundliches Auftreten. Tagesseminar. Mo, 17.5., IHKFachkraft Rechnungswesen: Jahresabschluss der Unternehmung und betriebliche Steuern. Karlsruhe und Rastatt. Zertifikatslehrgang. Mo., 17.5., Unterrichtsverfahren für Arbeitnehmer im Bewachungsgewerbe. Karlsruhe. Für Personen im Bewachungs- und Sicherheitsgewerbe. Zertifikatslehrgang. Weitere Termine, kostenlose Beratung und das Jahresprogramm gibt es unter www.ihk-biz.de »www.boulevard-baden.de

FOTO I BB

I IHK Bildungszentrum Karlsruhe

Bad mit Charme eines Wohnraumes

dreas Hubert, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Immobilienverbands Deutschland (IVD) Süd e.V., mehr Informationen über den richtigen Preis, über Werbung, über Besichtigungen, über Maßstäbe an die Immobilie selbst und an den Vertragspartner sowie im Vortrag eines Notars nützliche Tipps um juristische Besonderheiten des Kaufvertrags.

Die Veranstaltung „Privatverkauf Ihrer Immobilie“ findet am Malsch (bb). Ein Traum wird wahr – das Bad ohne tet. Andrea und Bernhard Weber sind die einzigen ausDonnerstag, 6. Mai 2010, ab Fliesen. Vorbei sind die Zeiten wo Bäder bis an die gebildeten Cotec-Designer in der Region, die sich auf Zu diesem Thema gibt es nun bei 18.30 Uhr, statt. Der Eintritt ist Decke hoch gefliest wurden. Statt Fliesen, werden die das „fugenlose Bad“ und die „Gestaltung von Wohn- der Informationsveranstaltung frei, eine vorherige Anmeldung Wände mit natürlichen Cotec-Designputzen gestaltet. räumen“ spezialisiert haben. „Immobilienverkauf privat – ist erforderlich. Das Bad wird zum Wohlfühlraum. Ob moderne, ex- In der Musterwohnung von Malerbetrieb Zimmer Fluch oder Segen?“ wertvolle klusive oder mediterrane Oberflächen – jedes Bad wird kann man die verschiedenen Oberflächen erleben. Expertentipps rund um die Im- Anmeldung und Infos über den ganz individuell gestaltet. An jedem ersten Sonntag im Monat zwischen 13 und mobilie. Ort der Veranstaltung gibt es unMit diesen Cotec-Design Oberflächen werden Wohn- 17 Uhr oder nach Vereinbarung ist die Ausstellung Die Teilnehmer erhalten im Vor- ter info@hust-immobilienserund Geschäftsräume kreativ und ansprechend gestal- geöffnet. Infos: www.das-fugenlose-bad.de trag von Immobilienexperte An- vice.de oder 0721-6807790. Wertvolle Expertentipps

Blickfang! Werbung auf dem Video-Board. Bei Interesse: Tel. (07 21) 37 19-0 Fax (07 21) 37 19-3 00 www.roeser-media.de

Sie möchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? Klicken Sie auf unsere Webcams unter: http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS

EINBAU SCHRÄNKE DIREKT VOM HERSTELLER

SCHRANK LADEN

EINBAUSCHRÄNKE NACH MASS

76133 Karlsruhe · Amalienstr. 18 Tel.: 07 21 / 2 73 37 Preisbeispiele unter www.schrankladen.de


KULTUR I 5

BOULEVARD BADEN I 2. Mai 2010 I Nr. 18, 13. Jahrgang

„Noch 'ne Band“ im Jubez

VERANSTALTUNGSKALENDER HÖREN

Karlsruhe (bb). Das Buch „Tintenherz“ nach Cornelia Funke wird in einer Bearbeitung von Robert Koall im Theater „Die Käuze“ gegeben. Die Premiere findet BUMMELN am 20. Mai, um 18.30 Uhr, statt. Zur Geschichte: Unter einem blasKarl (von) Drais, 10 Uhr sen Mond, in einer Nacht, die kühl Ständehaus, Karlsruhe war wie der Regen, stand ein alter Schau: Erfinder des Zweirads Hof. Der Sternenhimmel darüber war prächtig. Hier wohnten Mo Die Kräuterwerkstatt, 14 Uhr und seine Tochter Meggie. Mo Naturschutzzentrum, Karlsruhe Röhren, rocken, fetzen: „Noch 'ne Band“ spielt am 7. Mai im Jubez. war Buchbinder. Er konnte wertExkursion durch die Region volle alte Bücher von Schimmel und Staub befreien oder ihnen ein Willkommen in Ungarn, 15 Uhr kalt, ja man kriegt sogar noch Mit einer quietschbunten, knal- neues Kleid schneidern. Mo und Friedrichsplatz, Karlsruhe 'nen passenden Spruch an den ligen Musikmischung und jeder Meggie liebten ihre Bücher und Fest im Rahmen der Eur. Kulturtage Latz geknallt. Menge unmöglicher Sprüche ge- deren Geschichten über alles. Bis Denn dass hier mehr als nur der lingt ihnen der Spagat zwischen eines Abends eine dieser GeEberbrunnenfest Sex zählt, bewiesen sie in ihrer laut, schnell, melancholisch und schichten Wirklichkeit wurde... Eberbrunnen, Spessart sechsjährigen Karriere nur allzu leise bestens. Hier ist für jeden Das Stück ist geeignet für Kinder Musik und vieles mehr oft. Doch wer die Hosen in der was dabei, für Mama, Papa, ab acht Jahren. Band anhat, ist trotzdem abso- Oma, Opa und Julius. Meine Dalut klar! Die kleine Frau mit men und Herren, hier ist Noch dem viel zu großen Bass gibt im ne Band. Zu hören am Freitag, wahrsten Sinne des Wortes den 7. Mai, ab 20.30 Uhr im Jubez. Karlsruher (bb). Die SchultheaterTon an. Eintritt: 5 Euro. woche ist das einzigartige Forum Karlsruhe (bb). Ein ungarisches des Schultheaters für Karlsruhe und Volksfest, so lautet das Motto am die Region: Der spannende Auftakt heutigen Sonntag, ab 15 Uhr, auf beginnt am kommenden Mittwoch, dem Friedrichsplatz anlässlich der 5. Mai, um 17 Uhr, im SandkornEuropäischen Kulturtage. Das Na- Theater. tionalgericht dampft in den Kesseln, Hier stellen alle teilnehmenden Torten, Strudel, Grillasz und Kür- Gruppen ihre Stücke vor, für Kurztöskalács warten auf entdeckungs- entschlossene der ideale Start, um freudige Gaumen. Winzer, Hand- sich einen Überblick über die Aufwerker und Musiker freuen sich dar- führungen zu verschaffen. 21 Schulauf, ein Stück ihrer Heimat zeigen theaterproduktionen werden dieses zu können. 25 Chöre mit zirka 1.000 Jahr im Sandkorn-Theater gezeigt Kehlen eröffnen unter der Leitung und beinahe alle Schularten sind davon Carl Robert Helg den Festakt. bei. ner gewaltigen zweistöckigen Boulevard Baden verlost für die- Der feierliche Abschluss des Festes: Die enorme Beteiligung zeigt die ReSchlosskulisse mit Türmen und se Veranstaltung 5 mal 2 Frei- Die Europahymne „Freude schöner levanz und den hohen Stellenwert Zinnen, ein fast originalgetreuer karten. Einfach eine Mail unter Götterfunken“ wird von allen Chö- der Theaterarbeit an den Schulen, Nachbau eines schottischen Cast- dem Stichwort „Schottland“ an ren und den anwesenden Besuchern gelingt es doch kaum einem Meles, präsentieren die Künstler die verlosung@roeser-presse.de sen- gegeben. Mitsingen für Bürgerinnen dium so hervorragend wie dem TheFacetten der schottischen Kultur. den. und Bürger unbedingt erlaubt! ater, vielfältige soziale Kompeten-

7. Sinfoniekonzert, 11 Uhr Opernhaus, Karlsruhe Werke von Kurtág und Bartók Jazzbrunch, 11 Uhr Badisches Brauhaus, Karlsruhe Jazzkapelle unplugged Klassikkonzert, 18 Uhr Ev. Jakobuskirche Mit Colette Sternberg (Sopran)

FOTO I BB

Karlsruhe (bb) „Noch ne Band, wie bescheuert“, denkt sich der Booker, und versucht krampfhaft dem anderen in der Leitung klar zu machen, dass er jetzt nicht noch eine x-beliebige weitere Band anbietet, sondern, dass die wirklich so heißen. „Deutschen Rock mit Popeinflüssen machen die“, daraufhin der andere: „Schon wieder ne Schrammelband!?“ -„Nö, erfrischend charmant, mit Frontfrau und auf die Glocke“. Sie röhren und rocken, trommeln und fetzen. Nix mit langweiliger deutscher Lala, die einem zu den Ohren wieder rauskommt. Gegen Sprüche wie „Castingband“, „SilbermondAbklatsch“ oder „schon wieder ne Frontfrau“ ist die Band gefeit, denn die gesunde Portion Selbstironie bekamen Vanessa, Marco und Manu schon mit der Muttermilch gefüttert. So lassen vor allem die Dame an der Front die üblichen „Sex sells“- Sprüche

Tintenherz von Cornelia Funke

„Wir feiern Ungarn“

Pop Ivan Konzert, 20 Uhr Die Stadtmitte, Karlsruhe Musik im KAfé Budapest SEHEN

Faust, 15 Uhr Schauspielhaus, Karlsruhe Von J. W. von Goethe Ausstellung, 17 Uhr Altes Rathaus, Neuburgweier Museum für Siedlungsgeschichte LACHEN Biene Maja, 11 Uhr marotte, Karlsruhe Für Kinder ab drei Jahren Kostümführung, 15 Uhr Museum, Ettlingen Mit Kammerdiener Edmond

Georg Lukács, 10 Uhr Literaturmuseum, Karlsruhe Heidelberger Ästhetik (1912-1918)

Gerüchte, 19 Uhr Schleinkoferstraße, Ettlingen Theaterstück der „Kleinen Bühne“

50er-Jahre-Tag, 10 Uhr Museum beim Markt, Karlsruhe Schau: Petticoat und Rock'n Roll

Ein Herz & eine Seele, 19 Uhr Sandkorn-Theater, Karlsruhe Stück von Wolfgang Menge

Schultheater von Hand gemacht

FOTO I BB

Karlsruhe (bb). Die größte Indoor-Schottland-Show weltweit gastiert am 8. Januar 2011, um 20 Uhr, in der Europahalle Karlsruhe. Keltischen Zauber und schottische Lebensfreude, das können die Zuschauer an diesem Abend erleben, wenn sie die rund dreistündige „Musikschau Schottland“ in der Europahalle vor Augen sehen. Über 150 Dudelsackspieler, Trommler, Musiker, Sänger und Tänzer nehmen das Publikum einen Abend lang mit auf eine ebenso mitreißende wie abwechslungsreiche Reise durch Schottland. Vor ei-

FOTO I BB

Verlosung: Schottische Zaubershow

Kreative Jungschauspieler zeigen bei der Schultheaterwoche ihr Können auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“.

zen zu entwickeln, zu fördern und zu stärken. Die Schultheaterwoche wird organisiert vom Sandkorn-Theater in

"

HAT DIE WELT SCHNUPFEN, NIEST SIE NEUIGKEITEN. HANS KASPER

!

Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe (Abt. Schule und Bildung) und dem Kulturamt der Stadt Karlsruhe.


6 I AUS DER REGION

BOULEVARD BADEN I 2. Mai 2010 I Nr. 18, 13. Jahrgang

MARKTSTAND Wenn im Mai der Maibaum den Rathausplatz in Neuburgweier schmückt, muss der Marktverkauf ausweichen. In dieser Zeit findet er in der Auer Straße bei der Evangelischen Kirche statt. Am Angebot und an der Qualität wird sich natürlich nichts ändern. » www.boulevard-baden.de: Die TOTAL LOKAL Suchmaschine

Das Gelände der ehemaligen Standortschießanlage Mörsch („Mörscher Heide“) im Hardtwald von Rheinstetten ist eine Offenlandinsel mit bodensauren Magerrasen und Ginster-Heidekraut-Komplexen. Das rund 18 Hektar große Gelände wird mittels extensiver Beweidung durch Schafe und Ziegen offen gehalten. Ziel des Projektes war es, herauszufinden, im welchem Umfang dieses Gebiet als Lebensraum von Fledermäusen genutzt wird und ob durch relativ kostengünstige Maßnahmen die Eignung der verbliebenen militärischen Bauten für quartiersuchende Fledermäuse verbessert werden kann. Umweltministerin Gönner ließ sich durch Umweltschutzkoordinator Martin Reuter und Stefan Eisenbarth, Leiter der Abteilung Landschaft beim Stadtbetrieb,

FOTO I STADT RHEINSTETTEN

Rheinstetten/Leinfelden (bb). Bei einem Symposium der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg in Leinfelden präsentierte die Stadt Rheinstetten dieser Tage ihr Projekt zur Förderung von Fledermäusen in der „Mörscher Heide“.

Umweltministerin Tanja Gönner besuchte den Rheinstettener Stand von Stefan Eisenbarth und Martin Reuter.

den Projektablauf erläutern, bei dem innerhalb von zwei Jahren insgesamt 113 Fledermäuse aus neun verschiedenen Arten gefangen und bestimmt wurden. Zur Verbesserung der Quartiersituation wurde durch den Stadtbetrieb ein rund 80 Meter langer unterirdischer Gang als Winterquartier ausgebaut; an der Stirnseite eines Kugelfanges wurden durch die städtischen Schreiner angefertigte, übergroße Flachkästen installiert. Die Ministerin zeigte sich besonders davon beeindruckt, wie eine Kommune

mit eigenem handwerklichem gruppe. Es zeigt auch die hohe Personal zügig und unkompli- ökologische Bedeutung der ziert praktische Naturschutz- „Mörscher Heide“, die sich aus maßnahmen umsetzen kann. Die der Verzahnung der offenen Grüne-Landtagsabgeordnete Dr. Landschaft mit den umgebenGisela Splett äußerte nach einem den, teils alten Waldbeständen erInformationsgespräch die Ab- gibt. Im Gespräch mit der Minissicht, sich städtische Natur- terin betonte Umweltkoordinator schutzmaßnahmen und be- Reuter die Bedeutung von Försonders dieses Projekt in nächster dermitteln des Landes für die NaZeit vor Ort erläutern zu lassen. turschutzarbeit der Gemeinden. Die im Projektgebiet angetroffe- So wäre das Fledermausprojekt ne sehr individuen- und arten- ohne den Zuschuss der Stiftung reiche Fledermausfauna belegt Naturschutzfonds in Höhe von die große Bedeutung ehemaliger rund 18.000 Euro nicht realisierMilitärbauwerke für diese Tier- bar gewesen.

Neue Ampeln an der B 36

Heute wollen wir Ihnen ausnahmsweise

nichts verkaufen Wir suchen Ihren Gebrauchtwagen und zahlen Höchstpreise. Kommen Sie unverbindlich zur Bewertung Ihres Pkw.

Volkswagen Zentrum Grünwinkel Durmersheimer Straße Karlsruhe, neben TÜV Tel. 07 21 / 5 70 99 - 48 www.volkswagenkarlsruhe.de

Rheinstetten (bb). Im Laufe der kommenden Wochen werden die Ampeln an der B 36 zwischen den Kreuzungen B 36 / K 3581 / Hauptstraße und B 36 / L 566 / Rheinaustraße vom Landratsamt Karlsruhe mit Mitteln des Bundes, des Landes und des Kreises erneuert. Die Ampeln werden mit zusätzlichen Bemessungsschleifen zur Verbesserung des Verkehrsflusses ausgerüstet und auf energiesparende LED-Technik umgerüstet. Eine größere bauliche Änderung findet an der Einmündung B 36 / Querspange (Umgehungsstraße) statt. Hier wird mit Mitteln der Stadt Rheinstetten eine Fußgängerfurt über die B 36 in Richtung Epplesee ergänzt. An der Einmündung B 36 / Industriestraße wird eine weitere signalisierte Fußgän-

gerfurt über die Rechtsabbiegespur ins Industriegebiet eingerichtet. Die Arbeiten werden größtenteils unter Aufrechterhaltung aller Verkehrsbeziehungen, teilweise aber bei reduzierter Anzahl der Fahrstreifen, durchgeführt. Lediglich an der Einmündung B 36 / Römerstraße muss ab kommenden Dienstag, 4. Mai die komplette Zu- und Abfahrt für rund eine Woche gesperrt werden. Am Knotenpunkt B 36 / K 3581 / Hauptstraße wird der von Ettlingen und Forchheim-Silberstreifen kommende Verkehr von Montag, 10. Mai, für etwa eine Woche ab dem Messekreisel über die Messeallee und Messestraße zur B 36 umgeleitet. Die K 3581 ist ab dem Heckelweg in Richtung B 36 gesperrt. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Rheinstetten (bb). Es ist eine gute Tradition in Rheinstetten, zum Tag des Baumes den jeweiligen Baum des Jahres zu pflanzen – in diesem Jahr ist dies die Vogelkirsche. Deshalb fanden sich dieser Tage Umweltschutzkoordinator Martin Reuter und Mitarbeiter des Stadtbetriebes hinter der Keltenhalle ein, um dort eine Vogelkirsche zu pflanzen. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von den Kindern der im Jugendhaus untergebrachten Schülerhortgruppe 3. und 4. Klasse des Kinderhauses Sonnenschein. Durch den Stadtbetrieb war schon ein Pflanzloch vorbereitet worden, welches die Kinder noch etwas vergrößerten, damit der Wurzelballen auch gut untergebracht werden konnte. Anschließend schaufelten die jungen Helfer das Pflanzloch wieder zu und verfolgten interessiert, wie der junge Baum an einem Dreibock befestigt wurde. Diese Verankerung gibt dem Baum die nötige Stabilität, bis das eigene Wurzelwerk den nötigen Halt geben kann. Die Kinder können nun in den nächsten Jahren verfolgen, wie „ihr“ Baum größer wird und als eines der ersten Blütengehölze den Frühling einläutet. Die Vogelkirsche ist seit Jahrtausenden ein enger Begleiter des Menschen und zugleich die Mutter aller Süßkirschen. Im April strahlt sie mit ihren Blüten weiß leuchtend, im Sommer liefert sie Früchte und im Herbst orange bis rote, feurige Blattfarben. Wilde Vogelkirschen, wissenschaftlich

Wir basteln Kuckuckspfeifen

Rheinstetten-Neuburgweier (bb). Das Museum für Siedlungsgeschichte im PAMINA-Raum lädt heute, 2. Mai, zu einer Sonderveranstaltung ein. Ab 14 Uhr können Kuckuckspfeifen gebastelt werden. Nur im Frühjahr, wenn die Rinde des Weidenbaumes noch saftig ist, kann man aus einem frisch geschnittenen Weidenstock eine Pfeife basteln. Bläst man kräftig in sie hinein, entsteht ein Flötenton, dessen Höhe man auch noch etwas verändern kann. Das Museum ist rollstuhlgerecht ausgebaut und hat heute bis 17 Uhr geöffnet. Auch an Christi Himmelfahrt, 13. Mai, ist das Museum im Alten Rathaus Neuburgweier von 14 bis 17 Uhr gedern. Die Kosten belaufen sich öffnet. auf knapp 15.000 Euro. Bei der Umgestaltung der Einmündung Hertzstraße / L 566 muss der AUT über die weitere Planung entscheiden. Die Problematik besteht darin, dass sowohl ein Kreisverkehr einge- Rheinstetten (bb). Im März 2011 richtet, gleichzeitig aber dem jährt sich der „Internationale Fahrradverkehr Vorrang gewährt Frauentag“ zum 100. Mal. Dieses werden soll. Hierfür müsste der Jubiläum will die Stadt RheinGemeinderatsbeschluss vom 30. stetten mit einem Frauenfest Juni 2009 aufgehoben werden. feiern. In die Planung und OrgaDann könnte die Umgestaltung nisation sollen alle Frauen einso geplant werden, dass der Rad- bezogen werden. Eine erste Beverkehr parallel zur L 566 gegen- sprechung findet am Donnerstag, über der Hertzstraße bevorrech- 6. Mai, um 20 Uhr in der „Alten tigt wäre. Schule“ Forchheim statt.

Kreisverkehr im AUT Rheinstetten (mm). Der Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT) des Rheinstettener Gemeinderates befasst sich am kommenden Dienstag, 4. Mai, unter anderem mit der Verkehrsberuhigung „Im Biesel“ und mit der Umgestaltung der Einmündung Hertzstraße / L 566. Die vorgelegte Planung zur Verkehrsberuhigung sieht vier mal zwei Einengungen im Abstand von 88 bis 110 Metern vor. Ziel ist es, eine angepasste Geschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde zu erlauben, eine Geradeausfahrt, die zu zu schnellem Fahren verleitet, aber zu verhin-

EINE FREIE PRESSE KANN GUT ODER SCHLECHT SEIN, ABER EINE PRESSE OHNE FREIHEIT KANN NUR SCHLECHT SEIN. ALBERT CAMUS

Vorbereitung für Frauentag

Mit Unterstützung von Kindern des Kinderhauses Sonnenschein wurde dieser Tage ein Vogelkirschbaum hinter der Keltenhalle gepflanzt.

Prunus avium genannt, kommen vor allem an Waldrändern und in der freien Landschaft vor, wo sie allerdings von Kultur-Kirschen schwer zu unterscheiden sind. Die Früchte der Wildform sind mit nur einem Zentimeter Dikke jedoch deutlich kleiner, die Kronen schlanker. Oft erkennt man bei Kulturkirschen am Stamm – meist in etwa zwei Metern Stammhöhe – knollenartige Verdickungen an der Stelle, an der die Bäume gepfropft wurden. Vogelkirschbäume können im Wald bis 30 Meter, im Freistand bis 20 Meter hoch und maximal 150 Jahre alt werden. In der Krone einer freistehenden, ausgewachsenen Vogelkirsche können sich bis zu einer Million Blüten befinden. Im zeitigen Frühjahr sind sie für Bienen, Hummeln und andere

Insekten eine der wichtigsten Nektarquellen, weshalb Imker die Kirschblüte sehr schätzen. Die Früchte sind wegen ihrer Inhaltsstoffe wertvoll für uns Menschen, aber auch bei Tieren begehrt. Süßkirschen im Obstbau werden grundsätzlich durch Veredlung erzeugt, dabei werden Zweige von Zuchtsorten auf die „wilde“ Vogelkirsche gepfropft. Pro Baum können jährlich etwa 20 Kilogramm Früchte geerntet werden. Ein ästhetisches Highlight der Vogel- und Süßkirsche ist ihre Herbstfärbung: sie kann leuchtend orange bis feuerrot werden und damit Ende Oktober für einen herbstlichen Höhepunkt in der Landschaft sorgen, fast wie der „Indian Summer“ in Nordamerika – dort sind es allerdings Ahorne, die das Feuerrot verbreiten.

ASB zieht positive Bilanz Rheinstetten (bb). Der Regionalverband Rheinstetten/Rastatt des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) zieht eine positive Bilanz des zurückliegenden Jahres und blickt ebenso positiv in die Zukunft. „Was die finanzielle Entwicklung unseres Regionalverbandes betrifft, können wir sehr stolz sein. Auch im vergangenen Jahr ist es uns gelungen, in fast allen Leistungsbereichen Zuwächse zu erzielen, was sich letztlich bei den Zuführungen zu den Rücklagen erheblich bemerkbar gemacht hat“ so Verbandsvorsitzender Bernd Horldt (Foto). Der stellvertretende Vorsitzende Reinhold Brehm berichtete über die erfreuliche Mitgliederentwicklung: „Ende Dezember 2009 hatten wir 2856 Mitglieder. Ein Rekord in unserer Vereinsgeschichte“. Ausschlaggebend seien hierfür, so Brehm, die guten Leistungen aller Helferinnen und Helfer vor Ort. Denn ein guter Ruf, Ansehen und Image sind die Basis für die Bereitschaft, Mitglied zu werden. Als Alternative zum Zivildienst bietet der ASB für junge Männer und junge Frauen das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) an. Hier haben die jungen Leute die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren oder dieses als Einblick in die Arbeitswelt zu nutzen und so neue Erfahrungen zu sammeln. Nicht so erfreulich sei die Spendenbereit-

FOTO I BB

Rheinstetten präsentiert Fledermausprojekt

FOTO I STADT RHEINSTETTEN

Baum des Jahres hinter Keltenhalle

I Umweltministerin Tanja Gönner informiert sich über städtische Naturschutzaktivitäten

schaft. Diese ging in den vergangenen zwei Jahren deutlich zurück. Brehm vermutet hier die Auswirkung der Finanzkrise, da gerade Firmen bei Spendenanfragen sehr zurückhaltend sind. Geschäftsstellenleiter Stefan Nagel berichtete über die erfreuliche Entwicklung der Dienstleistungsbereiche ambulante Pflege, den Betreuungsdiensten, in der Schülerbeförderung sowie im Hausnotruf. Nur beim Essen auf Rädern sei, wie im gesamten Landesverband des ASB, ein leichter Rückgang zu erkennen. Dennoch ist man mit über 40.000 ausgefahrenen Menüs in 2009 sehr zufrieden.


AUS DER REGION I 7

BOULEVARD BADEN I 2. Mai 2010 I Nr. 18, 13. Jahrgang

Schüler-Kunst im Klinikum

I Kurzfristige Absetzung im Gemeinderat sorgt für Unmut in den Fraktionen

Kippt das Karlsruher Zoo-Konzept? Karlsruhe. Der Umbau des Tullabades zum Exotenhaus und damit die Verwirklichung des Zookonzeptes bis zum Stadtgeburtstags 2015 scheint auf tönernen Füßen zu stehen. Nachdem der Tagesordnungspunkt zur Vergabe von Architektenleistungen für den Umbau kurzfristig von der Agenda des Gemeinderates abgesetzt wurde, sehen FDP, KAL und SPD darin eine Verschleppungstaktik.

Ob und wann das Tullabad zum Exotenhaus umgebaut wird, ist offen wie lange nicht mehr.

ren“, ergänzt Stadtrat Tom Høyem. Auch die Karlsruher Liste (KAL) zeigte sich über die Absetzung irritiert. Das Exotenhaus sei das einzige im aktuellen städtischen Haushalt überhaupt eingestellte Neubauprojekt im Tiergarten, so der KAL-Fraktionsvorsitzende Lüppo Cramer in einer Mitteilung. Eine Verzögerungstaktik fahren wohl CDU und Grüne. „Die wirt-

schaftliche Lage der Stadt fordert beim Zoo eine genaue Überprüfung“, hört man bei der CDU. „Bisher haben wir keine Informationen darüber erhalten, wie die Bausteine des Zookonzepts bei der derzeitigen Haushaltssituation finanziert werden sollen und wie hoch die jährlichen Betriebskosten sein werden“, erklärt Fraktionschefin Gabriele Luczak-Schwarz. Die Grünen waren schon von vorneherein

Staffort: großes Holzschuhrennen Stutensee-Staffort (bb). Die 900-Jahr-Feier des Ortsteils Staffort wirft ihre Schatten voraus. Die Feierlichkeiten stehen unter dem Motto „Stafforts Brauch – Tabak, Topi, Holzschuhlauf“. In diesem Sinne findet am Samstag, 17. Juli 2010, wieder das traditionelle Holzschuh-Rennen statt und auch der historische Umzug am darauffolgenden Sonntag, 18.

Juli, steht im Zeichen der Holzschuhe. Interessenten aus nah und fern, die Holzschuhe vor allem für das Rennen oder auch den Umzug benötigen, können am Dienstag, 11. Mai, von 18:3 bis 19:30 Uhr und Mittwoch, 12. Mai, von 18 bis 19 Uhr im Bürgerbüro Staffort Holzschuhe in allen Größen anprobieren und bestellen.

• Kinder: 25 bis 34 (Fußlängen 15,6 - 21,7 cm) 11 EUR • Damen: 35 bis 38 (Fußlängen 22,3 - 24,3 cm) 14 EUR • Herren: 39 bis 45 (Fußlängen 25,0 - 29,0 cm) 16 EUR

gegen den Umbau des Tullabades. „Zum raschen Umbau des Tullabads gibt es keine Alternative“, sagt hingegen SPD-Stadträtin Gisela Fischer. Denn schon allein der Erhalt des denkmalgeschützten Gebäudes verschlingt große laufende Kosten. „Das ist der Posten, der die monierten hohen Kosten verursacht und nicht die Ausgestaltung zum Exotenhaus“, so Fischer.

schau in der Klinik-Kantine gibt den Beschäftigten die Möglichkeit, ein Votum abzugeben, welches Bild sie als weiteren Wandschmuck im Tunnelsystem sehen möchten. In diesem Jahr sind es farbenfrohe Phantasielandschaften, kubistische Stillleben und Comicfiguren, die den tristen Kellerwänden zu neuem Glanz verhelfen sollen. So sind in den vergangenen Jahren rund 120 Gemälde zustande gekommen. Schulleiter Rudolph Kappler lobte zum Abschluss der diesjährigen Arbeiten die „beachtliche Leistung“, die die Schüler erbracht haben. Und auch Bürgermeister Klaus Stapf, der es sich nicht nehmen ließ, den Schülern einen Besuch abzustatten, zeigte sich begeistert: „Vielleicht sind die Bilder auch ein kleiner Sonnenstrahl in die Seele, der zur Genesung der Patienten beträgt.“

Infoabend zu Wohnprojekt

Karlsruhe-Grünwinkel (bb). Der nächste Informationsabend zum Mehrgenerationenwohnprojekt Grünwinkel findet am kommenden Mittwoch, 5. Mai, von 18 bis 19.30 Uhr in der Aula der GrundErfahrene Holzschuhläufer ge- und Hauptschule Grünwinkel, ben auch Tipps über die jeweils Altfeldstraße, statt. erforderlichen Größen, sowie Weitere Informationen zum über den Laufstil und die Tech- Wohnprojekt gibt es im Internet Schüler der Drais-Realschule schmücken seit Jahren die Katakomben nik. unter www.am-albgruen.de im Städtischen Klinikum.

FOTO I MÜLLER

„Es sind wohl noch Fragen offen, also werden wir weitere Informationen liefern“, erklärte Oberbürgermeister Heinz Fenrich zur Absetzung des Tagesordnungspunktes am Dienstag in der Gemeinderatssitzung. Die FDP-Fraktion wollte dies so nicht stehen lassen: „Seit Jahren liegt alles vor, das Projekt ist kostenkontrolliert und freigegeben“, so Fraktionschefin Rita Fromm. Schließlich handle es sich um eines der zentralen Masterplanprojekte. „Ein attraktiver Zoo kann die Besucherzahlen steigern und unseren Stadtgarten wieder unter den erfolgreichsten Zoos in Deutschland etablie-

FOTO I MÜLLER

I Von Michael Müller

Karlsruhe (bb). „Alle Jahre wieder“ heißt es für die Schulleitung der Karlsruher Drais-Realschule und Volker Schmalz, dem Verantwortlichen im Städtischen Klinikum, wenn es darum geht, die Bemalung der unterirdischen Versorgungsgänge im Städtischen Klinikum fortzusetzen. Dieses Projekt, das Kunsterzieher Walter Hoffer seit 27 Jahren alljährlich mit zehn bis zwölf „Freiwilligen“' der zehnten Klassen durchführt, stößt bei Patienten und Beschäftigten immer wieder auf positive Resonanz. Für die beteiligten Schüler ist es eine neue Erfahrung, bei der Teamarbeit, Kreativität, Spontaneität und nicht zuletzt handwerkliches Können gefordert sind. Die Entwürfe für die thematisch breitgestreuten Wandmalereien werden in eigenständiger Arbeit im Kunstunterricht entwickelt. Eine kleine Bilder-

KURZ & BÜNDIG Regionale Wirtschaft bei Bau der Kombilösung. Das Auftragsvolumen für die Rohbauarbeiten des Karlsruher Stadtbahntunnels beträgt 297 Millionen Euro. Beim Bau der Kombilösung soll nach Angaben der Kasig nach Möglichkeit und Einhaltung aller rechtlicher Vorgaben die regionale Wirtschaft berücksichtigt werden. Die Seebühne startet in neue Saison. Mit Beginn des Wonnemonats Mai startet auch die Seebühne im Zoologischen Startgarten in die neue Saison. Nach der traditionellen Veranstaltung des DGB gestern, findet heute, 2. Mai, um 15 Uhr unter dem Motto "Kirche im Grünen" ein ökumenischer Gottesdienst statt. Danach gibt der Musikverein Harmonie Karlsruhe das Auftaktkonzert auf der Seebühne. Schadstoffmobil tourt. Vier Stationen fährt das Schadstoffmobil des Amts für Abfallwirtschaft in der kommenden Woche an. Am Dienstag, 4. Mai, wartet es von 15 bis 16 Uhr in der Weststadt am Yorckplatz vor der Markuskirche, von 17 bis 18 Uhr in Daxlanden / Rheinstrandsiedlung in der Lindenallee vor der Rheinstrandhalle und am Donnerstag, 6. Mai,steht es von 15 bis 16 Uhr in der Grünwinkler Straße vor dem Schulhof in Bulach. Einen weiteren Stopp legen die Experten von 17 bis 18 Uhr in Neureut in der Unterfeldstraße/Ecke Teutschneureuter Straße am Festplatz ein. Führung in Stadtbibliothek. Die Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus lädt für Donnerstag, 6. Mai, zu ihrer nächsten Führung ein. Interessenten treffen sich um 17.30 Uhr im Foyer. Die Teilnehmer lernen die Bibliothek als zentralen Ort der Medien kennen und erhalten Hinweise zu deren Nutzung. So können sich Gäste unter anderem mit der internationalen Abteilung der Computerbibliothek vertraut machen.


8 I AUS,-WEITERBILDUNG UND KURSE

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 2. Mai 2010 I Nr. 18, 13. Jahrgang

I Abiturientenmesse EINSTIEG Abi in Karlsruhe 2010

Was kommt nach dem Reifezeugnis?

Jugendliche, die nach dem Abi studieren möchten, können sich bei rund 60 Hochschulen aus der Region und aus ganz Deutschland informieren. Vor Ort beraten unter anderem die Hochschule Karlsruhe, das Karlsruher Institut für Technologie, die Duale Hochschule Baden-Württemberg, die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, die Universität Heidelberg und die Universität des Saarlandes.

FOTO I BB

Karlsruhe (bb). Ausbildung? Studium? Oder nach dem Abi erstmal ab ins Ausland? Unterstützung bei der Studien- und Berufswahl erhalten Schüler und Abiturienten am 7. und 8. Mai 2010 auf der Abiturientenmesse EINSTIEG Abi in Karlsruhe. In Halle 1 der Messe Karlsruhe in Rheinstetten informieren rund 150 Hochschulen aus dem In- und Ausland, Unternehmen, Beratungsinstitutionen, Verbände und Kammern über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten und geben Tipps zu Berufswahl,der Bewerbung, der Studienfinanzierung und dem Auslandsaufenthalt. Bei EINSTIEG Abi können sich am kommenden Wochenende Abiturienten über die Möglichkeiten nach dem Schulabschluss informieren.

Wer sich für eine Berufsausbildung oder ein Duales Studium interessiert, trifft auf der EINSTIEG Abi auf namhafte Unternehmen wie Daimler, Siemens, die Deutsche Bahn, EnBW, die LBS BadenWürttemberg oder die Deutsche Flugsicherung. Die IHK Karlsruhe präsentiert sich im Forum für

berufliche Bildung gemeinschaftlich mit über 20 ihrer Mitgliedsunternehmen und Bildungspartnern aus der Region. Informationen rund um das Thema Auslandsaufenthalt erhalten die Messebesucher bei Hochschulen aus dem Ausland sowie bei verschiedenen Sprachreise-

veranstaltern: Rede und Antwort stehen etwa die London Metropolitan University, die César Ritz Colleges Switzerland, die Universidad Europea de Madrid, Praktikawelten und EF Sprachreisen. Über den Wehrersatzdienst und das Freiwillige Soziale Jahr gibt das Bundesamt für Zivildienst Aus-

kunft. Schulabgänger, die sich noch nicht sicher sind, welchen beruflichen Weg sie einschlagen möchten, finden am Stand der Agentur für Arbeit Karlsruhe und bei der EINSTIEG Studien- und Berufsberatung Unterstützung bei der Berufswahl. Infos: www.einstieg.com

Erfolgsmodell duales Studium

Karlsruhe (bb). Prominenter Pate der Abiturientenmesse EINSTIEG Abi in Karlsruhe ist der Comedy-Star, Schauspieler und Moderator Pierre M. Krause. Der Gewinner des Deutschen Fernsehpreises moderiert eine LateNight-Show im SWR-Fernsehen und ist seit 2009 regelmäßig bei „Harald Schmidt“ zu sehen. Mit seiner Unterstützung der Einstieg Abi Messe für Ausbildung und Studium möchte der gebürtige Karlsruher junge Menschen dazu auffordern, sich rechtzeitig über ihre berufliche Zukunft zu informieren. Pierre M. Krause war selbst nach dem Abi unentschlossen, welche berufliche Richtung er einschla-

Karlsruhe (bb). Am 1. Oktober 2009 wurde die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe 30 Jahre alt. Am 1. Oktober 1979 begannen 48 Studierende in Kooperation mit 32 Partnerunternehmen ihr Studium an der Berufsakademie Karlsruhe zunächst in den Studiengängen Maschinenbau und Industrie. Heute sind an der DHBW Karlsruhe knapp 2400 Studierende in den Fakultäten für Wirtschaft und Technik in 16 Studiengängen eingeschrieben. Während des dreijährigen Studiums wechseln die Studierenden alle zwölf Wochen von der Dualen Hochschule in den Betrieb, um dort sämtliche relevanten Unternehmensteile zu durchlaufen. Dabei werden nicht nur fachliche Kenntnisse, sondern auch ein hohes Maß an Handlungsund Sozialkompetenz erworben. Etwa 85 Prozent haben direkt nach dem Abschluss des Studiums einen festen Arbeitsplatz. Zulassungsvoraussetzung ist in der Regel die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife und ein Ausbildungsvertrag mit einem Partnerunternehmen. Ausnahmeregelungen gelten für besonders qualifizierte Berufstätige.

gen sollte: „Ich habe einfach nicht gewusst, wohin mit meinen Talenten, was der richtige Weg für mich ist.“ Daher rät er allen, die noch keine Vorstellung von ihrer beruflichen Zukunft haben: In sich gehen und nachhören: „Was will ich und was kann ich eigentlich?“. Um genau dies herauszufinden, empfiehlt er den Besuch der Einstieg Abi Messe. „Wenn sich herausstellt, dass es nicht das Richtige ist, was man da gerade anfängt – keine Panik! Das ist wie in der Wissenschaft: Zu erfahren, wie etwas nicht funktioniert, ist auch eine wichtige Erfahrung“, macht Krause den Jugendlichen Mut.

I Ihre Medienberaterin (IHK/BVDA)

Stephanie Lindau für das Gebiet: Grünwinkel, Oberreut, Rheinstetten Schwerpunkt: Stellenmarkt Telefon 07 21 / 93 38 02 - 12, Fax - 99 12 Mobil 01 51 / 16 23 31 13 E-Mail slindau@roeser-presse.de

FOTO I BB

Prominente Unterstützung

Studienbewerber mit Fachhochschulreife können dann zugelassen werden, wenn sie eine entsprechende Eignungsprüfung erfolgreich abgelegt haben. Trotz der globalen Wirtschaftsund Finanzkrise halten die Partnerunternehmen der DHBW Karlsruhe unvermindert an der Ausbildung fest. Der hohe Bedarf der Wirtschaft an praxisnah ausgebildeten Absolventen hat dazu geführt, dass die DHBW vom Ausbauprogramm „Hochschule 2012“ der Landesregierung profitiert. In dessen Rahmen hat die Hochschule die Einrichtung weiterer Studiengänge beantragt und die Hochschule personell und räumlich ausgebaut. Zum Beispiel für das völlig neue Studienangebot „Arztassistent/Physician Assistant“ im medizinischen Bereich, das im Oktober 2010 starten soll. Mit diesem wird die Duale Hochschule ihre beiden medizinorientierten Studiengänge „klinischen Strahlenschutz“ und „Medizininformatik“ um einen weiteren Studiengang erweitern und den Standort Karlsruhe mittelfristig als Schwerpunkt für innovative medizinische Studiengänge positionieren. Infos: www.dhbw-karlsruhe.de


SPORT I 21

BOULEVARD BADEN I 2. Mai 2010 I Nr. 18, 13. Jahrgang

LOKALSPORT TELEGRAMM » 2. Frauen Bundesliga: ASV Hagsfeld gegen FCR Duisburg II » Verbandsliga Baden: FC Germania Friedrichstal (3.) gegen FC Forst (14.) 76275 Ettlingen ⋅ Rheinstraße 3 Tel. 0 72 43/50 56 32 · www.sportoptik-ettlingen.de

» www.boulevard-baden.de: LOKALSPORT

Vermarktung in Eigenregie

I 2. Fußball-Bundesliga: heute 17:30 Uhr in Duisburg

KSC spielt auch um die Fernsehgelder 1. BUNDESLIGA Bor. Dortmund – VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen – Hertha BSC Eintr. Frankfurt – 1899 Hoffenheim Schalke 04 – Werder Bremen Bayern München – VfL Bochum Hannover 96 – M'gladbach 1. FC Köln – SC Freiburg VfB Stuttgart – FSV Mainz 05 Hamburger SV – 1. FC Nürnberg

1:1 1:1 1:2 0:2 3:1 6:1 2:2 2:2 4:0

Karlsruhe. Der Karlsruher SC strebt in den verbleibenden beiden Saisonspielen heute (17:30 Uhr) in Duisburg und am nächsten Sonntag (15 Uhr) im heimischen Wildpark sechs Punkte an, will sich möglichst auf einen einstelligen Tabellenplatz verbessern. Im günstigsten Fall winkt Rang acht, was sich im übrigen auch positiv auf die Ausschüttung der Fernsehgelder auswirken würde. I Von Bert Langbehn

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18.

SPIELE TORE PKTE.

Bayern München Schalke 04 Werder Bremen Bayer Leverkusen Bor. Dortmund VfB Stuttgart Hamburger SV VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05 1899 Hoffenheim 1. FC Köln Bor. M'gladbach SC Freiburg Hannover 96 1. FC Nürnberg VfL Bochum Hertha BSC Berlin

33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33

69 : 30 53 : 31 70 : 39 64 : 37 53 : 39 50 : 40 55 : 40 61 : 57 46 : 51 36 : 42 43 : 41 33 : 41 42 : 59 32 : 58 40 : 67 31 : 58 33 : 61 33 : 53

67 64 60 58 57 54 51 47 46 46 41 38 38 32 30 28 28 24

www.baden-fanartikel.de

2. BUNDESLIGA MSV Duisburg – Karlsruher SC Union Berlin – Arminia Bielefeld SC Paderborn – Alemannia Aachen TuS Koblenz – 1. FC Kaiserslautern Greuther Fürth – FC St. Pauli FC Augsburg – 1860 München Rot Weiss Ahlen – FSV Frankfurt RW Oberhausen – Fort. Düsseldorf PLATZ VEREIN

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18.

So. So. So. So. So. So. So. So.

SPIELE TORE PKTE.

Kaiserslautern 32 FC St. Pauli 32 FC Augsburg 32 Fort. Düsseldorf 32 MSV Duisburg 32 Arminia Bielefeld 32 SC Paderborn 32 1860 München 32 Greuther Fürth 32 Energie Cottbus 32 Karlsruher SC 32 Alemannia Aachen 32 1. FC Union Berlin 32 RW Oberhausen 32 FSV Frankfurt 32 Hansa Rostock 32 TuS Koblenz 32 Rot Weiss Ahlen 32

53 : 25 67 : 34 58 : 39 44 : 30 50 : 44 46 : 37 45 : 47 41 : 44 49 : 45 51 : 48 41 : 44 35 : 38 39 : 43 37 : 49 28 : 49 32 : 42 32 : 57 18 : 51

65 61 58 53 49 46 45 45 43 43 42 42 41 41 36 35 29 21

Trainer Markus Schupp muss in Duisburg allerdings auf Kapitän Alexander Iashvili (fünfte gelbe Karte) und Abwehrmann Marvin Matip (verletzte sich in der Schlussminute der Partie gegen Ahlen) verzichten. Für sie rükken Stefan Müller und Thomas Konrad aus der zweiten Mannschaft nach. „Der MSV ist ähnlich wie wir zu Hause etwas anfällig aber dennoch brauchen wir eine spezielle Leistung, um dort die drei Punkte einzufahren“, sagte Schupp vor der Partie. Als Moti-

FOTO I MON

PLATZ VEREIN

Serhat Akin ist nach Verletzung und Krankheit wieder zur Verfügung.

vationsfaktor für seine Spiele nennt Schupp die kommende Saison: „Der Trainer nimmt immer den letzten Eindruck mit in die neue Runde“. Soll heißen: Hängen lassen gilt nicht. Letzte Eindrücke will Schupp sich auch von Timo Staffeldt verschaffen, dessen Vertrag zur Verlängerung ansteht, dem der Trainer starke Spiele in der Rük-

krunde bescheinigt. Spekulationen um einen möglichen Wechsel von Abwehrspieler Andreas Schäfer zu Energie Cottbus und seinem ehemaligen Trainer ClausDieter Wollitz wollte Schupp nicht bestätigen: „Mir hat er gesagt, er will bleiben“. Wer heute Nachmittag mit der ersten Elf aufläuft, ließ Schupp wie gewohnt nicht durchblicken.

Bremen beschert den Bayern die Meisterschaft

Freiburg nach Remis gerettet – Berlin steigt ab

Hoffenheim holt Tom Starke

München (mm). Der FC Bayern München kann schon mal den Sekt für die nächste Woche kalt stellen. Dank eines Dreierpacks von Bayern-Talent Thomas Müller gegen Bochum (3:1) und dem gleichzeitigen 2:0-Sieg von Werder Bremen beim Bayern-Verfolger Schalke 04 ist den Münchnern die 22. Deutsche Meisterschaft kaum noch zu nehmen. Zwar trennen die Schalker nur drei Punkte vom Rekordmeister, doch die um 17 Pluspunkte bessere Tordifferenz der Bayern dürfte auch bei einer Niederlage am letzten Spieltag ausreichen, um erneut die Meisterschaft feiern zu dürfen. Die Bayern legten trotz der Belastung des ChampionsLeagueSpiels eifrig los und drängten auf eine frühe Führung. Bereits nach 18 Minuten war Müller zum ersten Mal zur Stelle, nur zwei Minuten später erhöhte er auf 2:0.

Köln (mm). Der SC Freiburg hat mit einem 2:2-Unentschieden beim 1.FC Köln den vorzeitigen Klassenerhalt geschafft. Zittern müssen noch Hannover, Nürnberg und Bochum, für Hertha BSC Berlin gehen die Bundesligalichter nach 13 Jahren wieder aus. Zwei Treffer von Idrissou bescherten dem SC Freiburg gestern Nachmittag Glücksgefühle, denn diese beiden Tore bedeuteten vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und damit ein weiteres Jahr im deutschen Fußball-Oberhaus. Da möchte auch Hannover 96 in der kommenden Saison spielen. Das haben die Niedersachsen mit einem 6:1-Erfolg gegen Mönchengladbach eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Hannoveraner (30 Punkte) liegen nun mit zwei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz auf Rang

Sinsheim-Hoffenheim (bb). Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat Torhüter Tom Starke verpflichtet. Der 29-Jährige kommt ablösefrei vom Zweitligisten MSV Duisburg und unterschrieb einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2013. Der in Freital (Sachsen) geborene, 1,94 Meter große Schlussmann bringt Erfahrung aus 33 Erstliga- und 101 Zweitliga-Spielen mit. „Ich freue mich auf die Herausforderung in Hoffenheim. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass hier ein sehr professionelles Umfeld entstanden ist und ich möchte mich hier weiter entwickeln und dazu beitragen, dass sich der Klub in der Bundesliga etabliert“, so Starke. Manager Jan Schindelmeiser fügt hinzu: „Wir sind davon überzeugt, dass Tom Starke sportlich und als Persönlichkeit hervorragend in unseren Kader passt.“

Badener Greifs starten mit einem Überraschungssieg

Die Münchner ließen es etwas lockerer angehen, bestimmten das Geschehen nach wie vor, aber nicht mehr ganz so zielstrebig. In der zweiten Hälfte kam Bochum besser ins Spiel, ohne die Bayern aber in Gefahr zu bringen. Vom Rekordmeister war nur noch wenig zu sehen, bis Müller erneut zuschlug (69.). Danach war die Luft raus und Bochum kam zumindest noch zum Ehrentreffer durch Fuchs (85.). In Gelsenkirchen dagegen ist erneut Trauer angesagt. Ausgerechnet ein ehemaliger Schalker zerstörte gestern Nachmittag die königsblauen Titelträume: Mesut Özil erzielte den ersten Bremer Treffer (55.) und bereitete die Entscheidung durch Hugo Almeida vor (64.). Während die Meisterschaft damit entschieden sein dürfte, klopft Bremen nach diesem Erfolg laut an die Tür der ChampionsLeague.

15, müssen am kommenden Samstag aber zum direkten Konkurrenten nach Bochum, das mit 28 Punkten derzeit den vorletzten Platz belegt. Nürnberg (28 Punkte) ging gestern an der Elbe baden. Obwohl für den HSV nach dem Aus in der EuropaLeague und der verpassten Chance auf eine erneute Qualifikation in der Liga um nichts mehr ging, demontierten die Hanseaten die Franken mit 4:0. Nürnberg muss nun am kommenden Samstag im heimischen Stadion gegen Köln unbedingt gewinnen, um nicht nach einer Saison wieder absteigen zu müssen. Für Berlin ist die Spielzeit hingegen gelaufen. Das 1:1 in Leverkusen reichte den Hauptstädtern nicht zum Klassenverbleib. Dabei führte die Hertha bis zur 59. Minute, was noch eine theoretische Chance auf Platz 16 bedeutet hätte.

Dortmund – Wolfsburg1:1 (0:0) Tore: 0:1 Dzeko (69.), 1:1 Stiepermann (81.). Zuschauer: 80.000

FOTO I BB

Frankfurt – Hoffenh. 1:2 (1:0) Tore: 1:0 Schwegler (20.), 1:1 Tagoe (80.), 1:2 Tagoe (88.).

Pause aber eine fulminante Aufholjagd und erzielten mit 35:34 einen äußerst knappen, aber verdienten Überraschungssieg. Das nächste Heimspiel der Karlsruher findet am Sonntag, 16. Mai, um 15 Uhr auf dem Gelände des TSV Weingarten (Buchenweg 42) gegen Freiburg statt.

Zuschauer: 47.000 Schalke – Bremen 0:2 (0:0) Tore: 0:1 Özil (55.), 0:2 Hugo Almeida (64.). Zuschauer: 61.673 (ausverkauft)

Bayern – Bochum 3:1 (2:0) Tore: 1:0 T. Müller (18.), 2:0 T. Müller (20.), 3:0 T. Müller (69.), 3:1 Fuchs (85.). Zuschauer: 69.000 (ausverkauft)

Hannover – Gladbach 6:1 (4:0) Tore: 1:0 Haggui (16.), 2:0 Pinto (23.), 3:0 Ya Konan (27.), 4:0 Hanke (39.), 5:0 Sofian Chahed (53.), 5:1 Herrmann (69.), 6:1 Bruggink (74.). Zuschauer: 49.000 (ausverkauft)

Cuntz wird Profi. Nachwuchsspieler Matthias Cuntz hat in dieser Woche einen Profivertrag unterzeichnet, der bis zum 30. Juni 2012 datiert ist. Der 19-Jährige Mittelfeldmann spielt seit 1998 für den KSC, absolvierte in der laufenden Runde bislang drei Partien in der zweiten Liga. Vielleicht kann er in die Rolle von Lars Stindl (wechselt nach Hannover) wachsen. Michael Blum wird ein „Zebra“. Mittelfeldspieler Michael Blum verlässt den KSC in Richtung Ruhrgebiet. Der 21-Jährige wechselt zur kommenden Saison zum Ligarivalen MSV Duisburg. Blum unterschrieb einen Zweijahresvertrag mit Option für ein weiteres Jahr. „Ich bin in der Nähe von Duisburg groß geworden und habe den Verein schon als Jugendlicher verfolgt. Deshalb ist es ein Traum für mich, beim MSV spielen zu dürfen“, so Blum. Haag kommt, Rutz verlängert. Die zweite Mannschaft erhält Verstärkung: Linksfuß Patrick Haag kommt vom SV Waldhof Mannheim. Der Defensivmann erhielt einen Vertrag bis Juni 2012. Verlängert hat seinen Vertrag beim KSC II Mittelfeldakteur Sebastian Rutz. Der 21-Jährige, der seit 2004 im Wildpark spielt, unterschrieb bis Juni 2011. Dundee will zurück. Ex-KSCStar Sean Dundee ist während der WM als Experte beim südafrikanischen TV-Sportkanal „Supersports“ tätig. Nach dem Turnier will das „Krokodil“ in Deutschland seinen Trainerschein machen. Der 37-Jährige hofft dann auf ein erstes Engagement im Süden Deutschlands, würde gerne an die Zeiten in Karlsruhe oder Stuttgart („die bisher beste Zeit meines Lebens“) anknüpfen – berichtet das Magazin der Fußballverbände in BadenWürttemberg „im spiel“. Polizei diktiert Spielplan. Der späte Anstoßtermin (heute 17:30 Uhr) geht auf einen Beschluss der Innenminister-Konferenz zurück. Diese bezieht sich auf Personalreserven der Polizei, die an diesem Wochenende bei Demonstrationen und befürchteten Krawallen in verschiedenen Städten anlässlich des 1. Mai personell stark gebunden ist. (bla)

TORJÄGER

BUNDESLIGA-STENOGRAMME

Leverkusen – Hertha 1:1 (0:1) Tore: 0:1 Raffael (12.), 1:1 M. Friedrich (59.). Zuschauer: 30.210 (ausverkauft)

Karlsruhe (bb). Die American Footballer der Badener Greifs haben ihr erstes Saisonspiel der Regionalliga Mitte gegen die favorisierte Frankfurt Universe knapp mit 35:34 gewonnen. Die Greifs hatten in der ersten Hälfte dem schnellen Start der Frankfurter zwar kaum etwas entgegen zu setzen, starteten nach der

Karlsruhe (bla). Der KSC will die Vermarktung doch in Eigenregie weiter betreiben. Lediglich bei der Suche nach einem Hauptsponsor mischt die Agentur Sportfive mit, teilte Präsident Paul Metzger in dieser Woche mit. Die Vermarktungsabteilung will das Präsidium zeitnah um fünf Kräfte unter der Führung des kaufmännischen Leiters Markus Kalusche verstärken. Kalusche soll entgegen anderslautender Gerüchte laut Metzger seinen Vertrag bis Mai 2012 erfüllen. Das bisher zur Verfügung stehende Personal hat laut Metzger bereits drei Millionen Euro (unter anderem aus dem Bereich der Hospitality-Vermarktung) akquiriert. Weitere Kontakte erhofft sich der Verein vom BusinessWahrscheinlich kommt jedoch Abend am Dienstag im Hause der der junge Thomas Konrad in der IHK. „Es haben sich über 50 Innenverteidigung zum Einsatz, Unternehmen aus der Region anda Matip verletzt ausfällt. Konrad gemeldet“, berichtet „Vize“ Rolf hatte erst in der vergangenen Wo- Hauer. Unterdessen ist die Karlsche einen Profi-Vertrag im Wild- ruher init AG eine Exklusivpartpark unterzeichnet. nerschaft für die kommende SpielWieder im Kader ist nach Verlet- zeit mit dem Karlsruher SC einzung und Krankheit Serhat Akin, gegangen. Beide Seiten unterder den gelb-gesperrten Iashvili in zeichneten einen entsprechenden der Offensive ersetzen könnte. Sponsoringvertrag.

KSC SPLITTER

Stuttgart – Mainz 2:2 (0:0) Tore: 0:1 Fathi (52.), 0:2 Schürrle (63.), 1:2 Marica (73.), 2:2 Marica (75.).

1. Kießling (Leverkusen) Dzeko (Wolfsburg) 3. Barrios (Dortmund) Kuranyi (Schalke) 5. Pizarro (Bremen) Zuschauer: 41.500 6. Robben (Bayern) 7. T. Müller (Bayern) Hamburg – Nürnberg 4:0 (3:0) 8. Bunjaku (Nürnberg) Köln – Freiburg 2:2 (1:1) Tore: 1:0 Pitroipa (10.), 2:0 Petric Cacau (Stuttgart) Tore: 1:0 Tosic (9.), 1:1 Idrissou (19.), 3:0 Petric (25.), 4:0 van Derdiyok (Leverkusen) (31.), 1:2 Idrissou (57.), 2:2 Freis Nistelrooy (73.). Ibisevic (Hoffenheim) (84.). 12.Grafite (Wolfsburg) Zuschauer: 48.000 Zuschauer: 51.000 13.Bancé (Mainz 05) Gomez (Bayern)

21 21 18 18 15 14 13 12 12 12 12 11 10 10


AUS DER REGION I 23 Neue Fischart im Rhein

I Heiko Seeger berichtet aus dem erdbebenzerstörten Port-au-Prince

„Aus Zeltstädten werden neue Slums“

I Von Michael Müller Der Deutschland-Chef der Hilfsorganisation, die ihr Europabüro in Karlsruhe hat, ist erst vor wenigen Tagen von Haiti nach Karlsruhe zurückgekehrt, seine Eindrücke sind noch frisch: „Die Straßen sind inzwischen wieder passierbar, doch überall stehen noch Ruinen und liegen Trümmer. Auf allen freien Plätzen der Stadt sind Zeltstädte aufgebaut, die rund einer Million Menschen ein Obdach bieten.“ 70 Prozent des Stadtzentrums von Port-auPrince sind zerstört, doch nur wenige Bautrupps sind unterwegs. „Haiti war schon vor dem Erdbeben in katastrophalem Zu-

FOTO I BB

Karlsruhe/Port-au-Prince. Genau 110 Tage ist es her, als ein verheerendes Erdbeben Port-au-Prince, die Hauptstadt Haitis, in Schutt und Asche legte. Die Bilder, die Mitte Januar durch die Medien gingen, verblassen so langsam, viele Hilfsorganisationen haben das arme Land bereits wieder verlassen. Dabei sind die Zustände vor Ort noch immer katastrophal, wie Heiko Seeger, Executive Director von „Unsere kleinen Brüder und Schwestern e.V.“, berichtet.

Karlsruhe (bb). Mit rund 50 Fischarten ist der Rhein ein überaus artenreiches Fischgewässer in Deutschland. Ab jetzt ist die Fischfauna des Rheins in BadenWürttemberg um eine Art reicher. Bei Fischuntersuchungen im Rhein ist die Kesslergrundel (Neogobius kessleri) frisch ins Netz gegangen. Die Fischexperten der Abteilung Landwirtschaft im Regierungspräsidium Karlsruhe heißen den nachgewiesenen Neuankömmling dennoch nicht willkommen. „Die Kesslergrundel ist bei uns nicht heimisch“, erklärt der Fischereireferent Dr. Frank Hartmann. „Zudem hat sie sich in den letzten Jahren im Rhein nördlich des Mains so stark ausgebreitet, dass die Angelfischerei dort stark beeinträchtigt wird. Die In den Zeltstädten rund um Port-au-Prince leben derzeit rund eine Million Menschen. Kesslergrundel schnappt nach jedem Köder, der ihr angeboten wird. Auch ökologische Konsestand, die Haitianer sind voll- UN, Kirche – sind selbst vom Be- auch außerhalb dieser Einrich- quenzen sind bei einer Zunahme kommen überfordert“, erklärt ben betroffen. tungen ist der Verein aktiv. Die der Kesslergrundeln zu befürchSeeger. „Auch die ohnehin „Unsere kleinen Brüder und Mitarbeiter – fast alles Haitianer ten“. Hartmann geht davon aus, schwache Regierung ist von den Schwestern“ haben es da ein we- – betreuen täglich rund 2000 Kin- dass sich diese Fischart in weniZerstörung betroffen. Die Grund- nig leichter. Die Organisation ist der in der Zeltstädten. gen Jahren in Baden-Württembuchämter und Archive sind zer- seit 1988 vor Ort und betreibt drei Seeger befürchtet, dass sich an der berg zumindest flussabwärts Ifstört. Deshalb sind die Besitz- verschiedene Einrichtungen in Situation in Haiti in nächster Zeit fezheim stark ausbreiten und verhältnisse oftmals ungeklärt.“ Haiti: ein Waisenhaus, ein Aus- kaum etwas ändern wird. „Die auch etablieren wird. UrsprüngUm wirklich voranzukommen bildungs- und Rehabilitations- vielen Zeltstädte, die ja nur als lich stammt die Grundel aus dem bedürfe es eines koordinierten zentrum und ein Kinderkran- Provisorium gedacht waren, wer- Schwarzen Meer und der UnteWiederaufbaus, aber alle die vor kenhaus. Hier ist inzwischen der den möglicherweise zu neuen ren Donau. Äußerlich ist sie der Ort helfen könnten – Regierung, Alltag wieder eingekehrt. Doch Slums.“ heimischen Mühlkoppe ähnlich.

„Tütenaktion“ für gewaltfreie Erziehung

FOTO I REEB

BOULEVARD BADEN I 2. Mai 2010 I Nr. 18, 13. Jahrgang

Karlsruhe (jre). Mit einem lauten Knall ließen rund 50 Kinder zweier Schulklassen der Hardtund Vogesenschule am Freitag aufgeblasene Bäckertüten platzen. An diesem Tag war der „Tag der gewaltfreien Erziehung“. Anlässlich dessen fand in der Karlsruher Bäckerei Lörz die „Tütenaktion“ des Karlsruher Kinderbüros statt. Dafür wurden eigens Bäckertüten themengerecht bedruckt. Unter dem Motto „Hau die Tüte“ soll lieber die aufgeblasene Tüte geschlagen werden, als das Kind. Insgesamt sind 24.000 Tüten gedruckt und in elf Karlsruher Bäckereien verteilt worden. Dort werden seit Freitag die Backwaren in den speziellen Tüten herausgegeben, auf denen für eine ge-

Ihr Kegelverein auf dem iPhone? Na klar! Jetzt die Boulevard Baden App im Apple App-Store downloaden und wissen was vor Ort passiert*. *Noch bevor andere Ihren Rechner hochgefahren haben und ohne Abonnementgebühren.

waltfreie Erziehung geworben wird. Auf diese Weise wird das Thema in die Öffentlichkeit und in die Familien gebracht. Jugendamtsleiterin Frau Dr. Susanne Heynen: Die Bäckertütenaktion in Karlsruhe soll dazu beitragen, die Öffentlichkeit auf das Thema aufmerksam zu machen, den Grad der Bekanntheit des Gesetzes für gewaltfreie Erziehung auch in Karlsruhe sowohl bei Kindern wie auch Erwachsenen weiter zu erhöhen. Gleichzeitig wollen wir mit dieser Aktion Eltern ermutigen, sich Unterstützung für die oft schwierige Erziehungsarbeit zu holen. Karlsruhe ist UNICEFStadt 2010. In diesem Rahmen ist auch auf den Tüten das Spendenkonto von UNICEF angegeben.


24 I PFALZ

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 2. Mai 2010 I Nr. 18, 13. Jahrgang

„Hommage an Slevogt“

I Ausflugstipps in der Pfalz

Burgruinen, Wandern und guter Wein

Edenkoben (bb). Eine besondere Ausstellungen zeigt derzeit die Max Slevogt-Galerie auf Schloss Villa Ludwigshöhe in Edenkoben. Bis 4. Juli zeigt das Museum unter dem Motto „Hommage an Slevogt“, Gemälde von Katja Hess. Die Heidelberger Künstlerin Hess nähert sich traditionellen Motiven der Malerei – Landschaft, Stilleben, Porträt – mit frischem Blick und saftigem Pinsel. Für die Ludwigshöhe hat sie sich mit dem Schaffen Max Slevogts auseinandergesetzt und präsentiert malerische Paraphrasen auf einige der schönsten Werke des Hauspatrons. Ihre künstlerische Ausbildung begann Hess an der Art School Ewijkshoeve in den Niederlanden und studierte in New York an der Art Students League als Schülerin von Robert Cenedella und an

Pfalz (dei). Der Frühling – es blüht alles herrlich, die Natur zeigt ihre Pracht. Ideales Wetter, um einen Ausflug in die Pfalz zu unternehmen. Hier einige Tipps, wie man die Pfalz per Auto oder Zug unsicher machen kann und das ein oder andere Kleinod erblickt.

Burg Stahleck. Sie ist eine Burganlage im Mittelrheintal auf dem

Herxheim (bb). Zu einer Weinprobe der besonderen Art lädt der Verein Südliche Weinstraße Herxheim alle Besucher am Gebiet der Stadt Bacharach im tung zu einem einzigartigen Er- bach zum Weintor nahe der el- kommenden Sonntag, 9. Mai, in Kreis Mainz-Bingen und wird als lebnis in einer Anhöhe von etwa sässischen Grenze. Wer sich bei die Fußgängerzone direkt vor das Jugendherberge genutzt. Sich wie 160 Metern. einer Wanderung plötzlich auf Rathaus in Herxheim ein. Fünf rekleine Ritter und Burgfräulein dem Weinlehrpfad befindet, der nommierte und prämierte Weinfühlen, das ist in der Burg aus Weintor in Schweigen. Für die- kann jede Menge lernen, denn güter aus der Verbandsgemeinde dem 13. Jahrhundert möglich. jenigen Ausflügler, die nicht meh- Wein hat in Schweigen eine lan- stellen jeweils zehn Weine und Zimmer wie beispielsweise das rere Stunden im Auto verbringen ge Tradition. Zum Einkehren eig- Sekte vor, wie beispielsweise aus „Falkennest“ oder die „Turm- möchten, eignet sich ein Kurz- net sich neben den vielen Gast- Herxheim das Weingut Anton, aus Insheim die Weingüter Bus, zimmer“ machen die Übernach- tripp nach Schweigen-Rechten- stuben auch der Sonnenberg. Die Pfalz hat nicht nur Kulinarisches zu bieten; auch in Sachen Sehenswürdigkeiten (Foto: Burg Stahleck) steht sie anderen Bundesländern in nichts nach.

Wohlfühlen in Neuburg

Martin und Schaurer und aus Rohrbach das Weingut Becker. Mit einem Glas der „guten Tropfen“ in der Hand dürfen die Besucher durch die Herxheimer Straßen flanieren und die Geschäftswelt erkunden. Möglich ist es auch, durch den Park der Villa Wieser zu schlendern und dort die aktuelle Ausstellung „MusikBilder“ von Theo Ofer zu bewundern. Infos: www.herxheim.de

Eine Delikatesse „flambée“ Der Limes – ein Unesco-Welterbe

FOTO I BB

Neuburg am Rhein (bb). Ob Konferenz, Tagung, Hochzeit, Jubiläum oder Geburtstagsfeier: Die Zirbelstube oder der Große Saal des „Gasthaus zum Sternen“ in Neuburg am Rhein bietet seinen Gästen für Feierlichkeiten einen originellen und geschmackvollen Rahmen für Veranstaltungen mit bis zu 140 Personen. Neuburg, das ist ein idyllischer Schiffer- und Fischerort in der südöstlichen Ecke von Rheinland-Pfalz im Dreieck Karlsruhe, Wörth und Grenzübergang Lau-

Wein- und Kunstgenuss

2. Mai: Oliandi-Olivenölfest in Zell-Zellertal 2. & 3. Mai: Maimarkt mit Weindorf in Landau 2. & 3. Mai: Frühjahrsmarkt in Göllheim bis 4. Mai: Frühjahrskerwe in Haßloch bis 7. Mai: Pirminius-Wanderwoche in Pirmasens bis 31. Oktober: 47. Dahner Sommerspiele in Dahn 2. Mai: Maikerwe in Otterberg, Radel ins Museum im Landkreis Germersheim, Auftriebsfest Limburgerhof, Deutsch-Französischer Bauernmarkt in Neustadt, Kunsthandwerkermarkt in Rheinzabern, Kräutermarkt Wachenheim, Konrad-Ritt in Wallhalben, 4. & 5. Mai: Krämermarkt in Pirmasens, 7. Mai bis 13. Mai: HaardterWeinfest in Neustadt-Haardt 8. Mai: 10. Gäsbock-Mountainbike-Marathon in Lambrecht 8. Mai bis 9. Mai: Queich-& Gässelfeschd Annweiler, Hawefest in Clausen, Spargeltage in Hördt, Weinpanorama Weyher, Straßen-Theater-Spektakel Zweibrücken 8. bis 11 Mai: Maimarkt in Bellheim, Wein- und Kunstgenuss Villa Wieser/Herxheim, Frühlingsmarkt in Herxheim

terburg. Das kreative kulinarische Angebot, erlesene Weine verbunden mit dem herzlichen Service, das bietet Hausherr Tilo Schiefer mit seinem „Sternen“Team. Und, wer nach den Feierlichkeiten übernachten möchte, den erwarten im ruhig gelegenen Hotel sieben Zimmer, die in gemütlicher Atmosphäre eine perfekte Nachtruhe versprechen. Ideal auch für einen kleinen Kurztrip an Wochenenden. Infos: www.hotel-zum-sternen.de

Region (dei): In der heutigen Zeit ist er keineswegs nur noch ein typisch elsässischer Brauch – der Genuss von dampfendem Flammkuchen. Passend zu einem Glas Weißwein der ideale Gaumenschmaus in gemütlicher Runde mit Familie und Freunden. Ursprünglich kommt der knusprige runde Fladen mit Speck und Zwiebeln aus dem französischen Kochersberg und wurde vor über 100 Jahren „erfunden“. Um die Hitze des Ofens zu prüfen, musste man zuvor ovale Teigstücke ausrollen und bei noch loderndem

Feuer backen.. Eines Tages probierten Bauern aus, die Teigstücke mit Créme, Zwiebeln und Speck zu belegen. So entstand eine Delikatesse oder auch „Tarte Flambée“ genannt. Ihn gibt es auch mit viel Knoblauch, Lauch oder in der süßen Variante mit Apfel, Calvados oder Beeren. Immer mehr Pfälzer Winzer bieten die Leckerei meist im Herbst oder Frühling an, eine schmackhafte leichte Mahlzeit, dazu ein Viertel Wein im Dubbeglas – so schön kann die Pfalz sein.

I Pfälzer Kartoffel-/Grumbeeresupp Zutaten: 15 große Kartoffeln 1 große Zwiebel 1 Knollensellerie 2 Karotten 2 Stangen Lauch

Zubereitung:

Die Kartoffeln und das Gemüse waschen, putzen, klein schneiden und mit der Butter in einen Topf geben. Dann verkocht man die Masse mit einem halben Liter Fleisch175 Gramm Butter brühe eine halbe Stunde lang Ein halber Liter Fleischbrühe und püriert sie mit einem Ein Becher süße Sahne Stabmixer. Nun schüttet man die Sahne darauf, pfeffert, Pfeffer salzt und schmeckt mit MajoSalz ran ab. Ideal dazu: Fleibei Bedarf Majoran schwurst oder Speck in die Suppe geben.

Region (djd/pt). Der römische Limes ist mit rund 550 Kilometern Länge das größte archäologische Kulturdenkmal Europas. Er bildete damals die Grenze zwischen dem Römischen Reich und den germanischen Stammesverbänden. Der ObergermanischRaetische Limes verläuft heute durch die Bundesländer BadenWürttemberg, Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz. 2005 wurde er ins Unesco-Welterbe aufgenommen. Über 150 Kommunen liegen am Limes. Er erstreckt sich von Rheinbrohl in der Pfalz bis zum Kastell Eining an der Donau. Das Militärlager befand sich ehemals auf dem Gebiet der im heutigen rheinland-pfälzischen Landkreis Neuwied gelegenen Verbandsgemeinde Bad Hönningen, in deren Bereich der Obergermanisch-Raetische Limes sich von der Flussgrenze des Rheines – dem Niedergermanischen Limes - nach Osten hin lösend, zwischen der Ortsgemeinde Rheinbrohl und der Stadt Bad Hönningen seinen nördlichen Anfang nahm. Eine weitere Kommune am Limes ist Weißenburg in Bayern. Hier befindet sich das Bayerische Limes-Informationszentrum. Dieses ist im Untergeschoss des Weißenburger Römermuseums untergebracht und präsentiert auf spannende Weise römische Ge-

FOTO I DJD/WEIßENBURG

Stadt Zweibrücken – Pferde- und Blütenparadies. Zu einem Spaziergang lädt der Rosengarten mit seinen prachtvollen exotischen Blüten und einem Wildrosengarten gerade in der Frühlingszeit ein. Wer gerne nach einem ausgiebigen Spaziergang und einer Wanderung ein wenig einkaufen gehen möchte, kann dies (an bestimmten Sonntagen) im Designeroutlet Zweibrücken tun.

FOTO I DEICHMANN

Kaiserburg Trifels bei Annweiler. Historische Wurzeln erster Klasse kann sie bieten, die Burganlage im pfälzischen Trifels. Schon Kaiser Barbarossa wusste hier zu feiern. Die vornehmsten Königsfeste der Stauferzeit ereigneten sich auf dem höchsten der drei kegelförmigen Burgberge oberhalb Annweilers, dem Sonnenberg. Ein idealer Ausflugsort mit Kindern. Denn, einer der berühmtesten Gefangenen war Englands König Richard Löwenherz. Als Wandertipp eignet sich der Burgenweg.

der Cooper Union als Schülerin von Peter Schroth und Jeff Tolbert. Seit 2001 arbeitet sie in ihrem eigenen Atelier in Heidelberg und ist Mitglied der GEDOK, des Heidelberger Forums für Kunst sowie des Bundesverbandes Bildender Künstler. Zum Museum: Im Jahr 1975 erwarb Rheinland-Pfalz aus dem Wittelsbacher Ausgleichsfond das Schloss „Villa Ludwigshöhe“, das der bayerische König Ludwig I. (1786–1868) sich 1847 bis 1852 als Sommersitz bei Edenkoben nach Plänen seines Architekten Friedrich von Gärtner hatte erbauen lassen. Seit 1980 ist das Gebäude mit seinen im pompejanischen Stil gehaltenen Fresken renoviert und beherbergt in einem Teil des Obergeschosses die „Max SlevogtGalerie“. Infos: www.max-slevogt-galerie.de

I Feste in der Pfalz

Die Teilrekonstruktion des Kastells Biriciana mit seinen Tortürmen zeigt, wie imposant die römischen Wehranlagen einst waren.

schichte und Kultur. Mit Hilfe von Hörstationen und Computeranimationen sind die Besucher zum interaktiven Mitforschen eingeladen. Ein virtueller Rundgang durch das antike Weißenburg sowie die Möglichkeit, in einem römischen Kochbuch zu blättern oder antike Ledersandalen zu befühlen, gehören ebenso zu den Attraktionen wie ein Test der Alarmsysteme der Limeswachtürme.

Das bekannteste Bauwerk Weißenburgs ist das Kastell Biriciana. Während man im Informationszentrum alles Wissenswerte darüber erfährt, lässt sich die Toranlage des römischen Militärlagers später am westlichen Stadtrand mit eigenen Augen betrachten. Warum nicht mal einen längeren Urlaub per Rad an diesen historischen Fleckchen machen? Es muss ja nicht immer ein Strandurlaub sein.

I Ihre Medienberaterin (IHK/BVDA)

Stephanie Lindau für das Gebiet: Grünwinkel, Oberreut, Rheinstetten Schwerpunkt: Stellenmarkt Telefon 07 21 / 93 38 02 - 12, Fax - 99 12 Mobil 01 51 / 16 23 31 13 E-Mail slindau@roeser-presse.de

Blättern Sie online in unserem Zeitungskiosk in Medien aus der Region Karlsruhe http://www.boulevard-baden.de: ZEITUNGSKIOSK

MENSCHEN MIT EINER NEUEN IDEE GELTEN SOLANGE ALS SPINNER, BIS SICH DIE SACHE DURCHGESETZT HAT. MARK TWAIN


26 I AUTOMARKT

BOULEVARD BADEN I 2. Mai 2010 I Nr. 18, 13. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

AUTOTELEGRAMM Nach einem äußerst schwierigen Jahr 2009 scheinen die bei Daimler gestellten Weichen in die richtige Richtung zu führen. Der Autobauer schraubt seine Erwartungen für das laufende Jahr deutlich nach oben. Bei einer weiteren Belebung der Märkte sei 2010 ein operativer Gewinn von mehr als vier Milliarden Euro zu erwarten.

Motor:

4-Zylinder Otto

Hubraum:

1497 ccm

Leistung:

91 kW/124 PS

Leergewicht: 1245 kg Zuladung:

275 kg

0-100 km/h:

9,9 s

Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h Verbrauch:

5,0 l/100km kombiniert

CO2-Emmission: 117 g/km kombiniert Grundpreis:

21.990 €

[+] hoher Fahrkomfort [+] modernes Cockpit [+] Fahrdynamikregelung für sportliches Feeling [+] stufenloses CVT-Getriebe und manuelles Sechsgangetriebe [-] für einen Hybrid relativ hoher Verbrauch [-] nur eine Motorenvariante [-] lediglich 2+2-Sitzer

FORD Ford Focus 1.6, Ambiente, Turnier, EZ 10/07, 74 KW, 31300 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, Servo, ZVFu, silber, € 12430.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

AUTOSPLITTER

I Autotest der Woche

Honda CR-Z Hybrid – Junger Öko-Wilder

CRX und hat eine ähnliche Heckform mit großer Scheibe. Der CR-Z hat – wie der CRX – 124 PS. Die Antriebsarbeit teilen sich ein 1,5-Liter Vierzylinder-Benzinmotor und ein 14 PS starker

Elektromotor. Die E-Maschine steuert ein zusätzliches Drehmoment von 78 Newtonmetern bei, so dass das Drehmoment des Gesamtsystems auf 174 Newtonmeter steigt. Der Elektromotor ist

MERCEDES

OPEL

SEAT

VW

Opel Tigra 1.4, Twin Top, Enjoy, EZ 08/05, 66 KW, 39 TKm, Klima, R/CD, 4 AIR, ESP, SpS, LM-Felgen, eFH, eASP, ZVFu, blau, € 8990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Seat Altea 2.0 TDI, Stylance (DPF), EZ 12/08, 103 KW, 50 Km, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, ESP, BC, Parkpilot, eASP, LM-Felgen, Tempo, schwarz, € 17930.Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Polo 1.4, Comfortline, 5-tür., EZ 06/05, 55 KW, 82100 Km, Klimaaut., R/CD, 4 AIR, ESP, SH, eASP, eFH, ZVFu, silber, € 7930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Seat Ibiza 1.4, Style, 3-tür., EZ 04/09, 63 KW, 11700 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, BC, eFH, eASP, Tempo, SH, grau, € 12330.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Scirocco 2.0 TDI, Aut. (DPF), EZ 05/09, 103 KW, 25 TKm, Klimaaut., R/CD, Sportfahrw., 6 AIR, ESP, eASP, SH, Parkpilot, LMFelgen, silber, € 24990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

MB SLK 200, EZ 07/05, 41 TKM, Top, obs. schwarz, Leder beige, Klima, CD, el. Einparkhilfe, Xenon, Sportfahrwerk, Airscarf u.v.m., für VHB € 21.500.Tel. 0173/6701550

MITSUBISHI Ford Focus 1.6 TDCI, Trend Turnier (DPF), EZ 11/05, 80 KW, 77700 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, Servo, ZVFu, silber, € 9930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Opel Corsa 1.2, Edition, 3 tür., EZ 11/06, 59 KW, 49800 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, ZVFu, LM-Felgen, eFH, eASP, NSW, silber, € 8230.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

HONDA

PEUGEOT

Autohaus Müller GmbH Honda-Vertragshändler Toyota-Vertragswerkstatt 76275 Ettlingen-Bruchhausen Im Katzentach 10 Telefon 07243/91050 www.hondamueller.de

KIA

Seat Altea 1.6 XL, Reference, EZ 06/09, 75 KW, 8050 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, weiß, € 16430.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de Seat Leon 1.9 TDI, Stylance, Navi, 6 AIR, ESP, BC, Reifendruckkontrolle, eASP, LM-Felgen, Tempo, blau, € 13990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

NISSAN

Seat Ibiza 1.4, Style, 3-tür., EZ 04/09, 63 KW, 10500 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, BC, eFH, eASP, Tempo, SH, schw., € 12330.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

SEAT

VW

Seat Altea 2.0 TDI, Stylance, Aut., (DPF), EZ 01/07, 103 KW, 79200 Km, Klimaaut., Navi, 6 AIR, ESP, Reifendruckkontr., eFH, eASP, LM-Felgen, schwarz, € 13930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Touran 1.6, Trendline, 7-Sitzer, EZ 01/09, 75 KW, 32100 TKm, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, ESP, BC, eFH, eASP, Tempo, silber, € 16830.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Fox 1.2, EZ 11/06, 40 KW, 21.000 Km, Klima, 2 AIR, ABS, eFH, NSW, Servo, ZVFu, schwarz, € 7.930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Sascha Klebs Medienberater und Hobby-Sänger

VW Eos 2.0 FSI, Turbo, EZ 08/06, 147 KW, 54650 Km, Klimaaut., Navi, Leder, 6 AIR, ESP, Xenon, eASP, SH, Parkpilot, LM-Felgen, silber, € 19990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Golf V 1.9 TDI, Sportline, 3-tür., EZ 09/05, 77 KW, 84750 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, SpS, eFH, eASP, LM-Felgen, schwarz, € 12930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Jetta 1.6, Trendline, EZ 11/06, 75 KW, 33300 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, eFH, SH, eASP, BC, ZVFu, LM-Felgen, silber, € 13430.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Passat 2.0 TDI, Sportline, Variant, Aut., (DPF), EZ 04/06, 103 KW, 112100 Km, Klima, Navi, 6 AIR, ESP, AHK abn., Standheiz., eASP, SH, LM-Felgen, silber, € 14990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Verteilun

g

VW Passat 1.6 FSI, Trendline, Variant, Aut., EZ 02/07, 85 KW, 20750 Km, Klima, Navi, Tempo, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, SH, Regensensor, blau, € 17930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

DIREKT

sich zeigen – Hybride wie Insight und Prius sind schließlich keine agilen Kurvenjäger. Und da der CR-Z nur 44 Kilogramm leichter ist als der Insight, schleppt er rund 1,2 Tonnen mit sich herum. Die Japaner versprechen aber ein knackiges Fahrwerk sowie einen sportlichen Auspuffsound. Im Gegensatz zu dem bei Hybriden üblichen stufenlosen CVT-Getriebe hat der CR-Z außerdem ein manuelles Sechsganggetriebe an Bord. Eine spezielle Fahrdynamikregelung soll sportliche Ambitionen wecken. Das System bietet die Wahl zwischen drei Fahrprogrammen (Sport, Normal und Econ), die Gasannahme, Lenkung, Leerlaufabschaltung, Klizwischen Benzinmotor und Ge- masteuerung und Unterstützung triebe platziert. Der Durch- durch das Hybridsystem variieschnittsverbrauch liegt bei fünf Li- ren. Je nach Programm stehen altern pro 100 Kilometer. so Fahrspaß, Wirtschaftlichkeit Ob der CR-Z beim Fahrspaß an oder ein Kompromiss aus beiden den CRX anknüpfen kann, wird auf dem Plan.

Offenbach (bb). Nachdem VolksHybrid nun der Sport-Hybrid: Honda bringt noch im Mai das Coupé CR-Z auf den Markt. Der Wagen weckt Erinnerungen an den legendären CRX. Der CR-Z soll nichts anderes sein als eine coole Öko-Karre für junge Fahrer. „Die gänzlich neue Interpretation eines Fahrzeugs mit Hybridantrieb und einer Karosserieform, die für Sportlichkeit steht, wird das derzeitige Image von Hybridfahrzeugen radikal verändern“, tönt es selbstbewusst aus Hondas Presseabteilung. Das kleine Hybrid-Coupé ist technisch mit dem Honda Insight verwandt. Für den europäischen Markt gibt es ausschließlich eine 2+2-sitzige Konfiguration. Die Europa-Version wird auch Tagfahrleuchten und Nebelscheinwerfer bekommen. Der CR-Z weckt schon durch seine Optik Erinnerungen an den Dreitürer

FOTO I UNITEDPICTURE/AUTOREPORTER

HONDA CR-Z 1.5 IMA

VW Tiguan 2.0 TSI, 4 motion, Sport & Style, EZ 09/09, 147 KW, 16500 Km, Klima, Navi, 6 AIR, ESP, LM-Felgen, eSD, Xenon, AHK, Parkpilot, blau, € 32930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Touran 1.4 TSI, Highline, Automatik, EZ 04/07, 103 KW, 33200 Km, Klimaaut., Navi, Leder, 6 AIR, ESP, BC, Xenon, eASP, Tempo, LM-Felgen, schw., € 22930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Golf 1.4, Trendline, Variant, EZ 01/09, 59 KW, 8200 Km, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, ESP, BC, eASP, eFH, Parkpilot, grau, € 15930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Passat 2.0 TDI, Comfortline, Variant, EZ 10/06, 103 KW, 96.900 Km, Klimaaut., R/CD, Tempo, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, Parkpilot, SH, schwarz, € 15.930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Golf VI 1.4 TSI, Trendline, 5-tg., EUNEUFAHRZEUG, 90 KW, 10 Km, Klimaaut., R/CD, 6 AIR,ABS, BC, eASP, eFH, ZVFu, grau, € 17930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Golf V 1.4 TSI GT, 5-tür., EZ 12/07, 125 KW, 22800 Km, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, ESP, SpS, eFH, eASP, LM-Felgen, grau, € 15930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Passat 2.0 TDI, Comfortline, Variant (DPF), EZ 09/06, 103 KW, 122400 Km, Klimaaut., Navi, AHK, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, Tempo, SH, blau, € 14990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Passat 1.6, Ambiente,Turnier, EZ 10/07, 74 KW, 31300 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, Sevo, Rücksitze klappbar, ZVFu, silber, € 17930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW New Beetle 2.0, EZ 08/99, 85 KW, 91700 Km, Klima, 4 AIR, ESP, eFH, eASP, LM-Felgen, Sportfahrwerk, blau, € 5930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

ANKAUF Altwagenabholung - kostenlos Fa. Schmidt, Tel. 0172/6348230

Daher Automobile. Kaufe Fahrzeuge aller Art. Jederzeit! Mit hohem Km, ohne TÜV / KAT, kein Problem. Barzahlung! T. 0721/6259851 oder T. 0152/08447279 KFZ-Barankauf, Gute PKW (auch hochwertig), Busse, Geländewagen, Transporter, LKW. Fa. Friedl, T. 07242/1566 od. T. 0172/7331566 Kaufe Wohnmobile oder Wohnwagen, alles anbieten! Tel. 0172/6639443

Suche PKW, LKW, Traktoren, Busse, Wohnmobile auch mit Motoru. Unfallschaden, Zustand egal, zahle gut und bar! Auch Sonntags! Anruf lohnt sich. Tel. 07233/942748 oder Tel. 0170/5285292

WOHNMOBILE/-WAGEN Kaufe Wohnmobil & Wohnwagen Zustand egal, alles anbieten! Tel. 07131/1333392 Barankauf aller Wohnmobile Tel. 0800/1860000 (gebührenfrei)

Erfolgreicher Start für den Peugeot RCZ. Der neue Peugeot RCZ ist erfolgreich auf dem deutschen Markt gestartet. Von dem Coupé-Cabriolet wurden in wenigen Tagen bereits rund 250 Modelle verkauft, sodass der von den Franzosen in diesem Jahr geplante Absatz von 1.500 Einheiten erreicht werden sollte. VW Nutzfahrzeuge legen zu. Volkswagen Nutzfahrzeuge hat im ersten Quartal 2010 gegenüber dem Vorjahreszeitraum seinen Absatz deutlich steigern können. Mit weltweit 88.900 ausgelieferten leichten Nutzfahrzeugen konnte Europas führender Hersteller ein Verkaufsplus von 13,7 Prozent verzeichnen. Toyota steigert Verkäufe. Die Toyota-Gruppe hat im März ihre Verkäufe gegenüber dem Vorjahresmonat erheblich steigern können. Einschließlich der Fahrzeuge des Lkw-Bauers Hino und Daihatsu fanden 876.000 Fahrzeuge einen Käufer, was einer Zunahme von 26,3 Prozent entspricht.


28 I KÖRPER & SEELE

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 2. Mai 2010 I Nr. 18, 13. Jahrgang

Karlsruhe (pr). Spätestens seit der Diplom-Psychologe Rainer Franke in „Stern TV“ Moderator Günther Jauch die „Klopfmethode“ vorgestellt hat, fragen sich viele, wie diese funktioniert. Eine technische Zeichnerin flog trotz massiver Flugangst von Köln nach Friedrichshafen und eine junge Frau aus Rastatt traute sich zum ersten Mal nach Jahrzehnten zu einem Zahnarzt. Beide Frauen haben vor laufenden Kameras ihre Phobien überwunden. Und das nur, weil bestimmte Meridian-Punkte der Frauen eine Viertelstunde lang beklopft wurden. Dabei wurden die Meridian-Energie-Techniken angewendet, ein energetisches Verfahren, das Rainer Franke mit seiner Frau Regina entwickelt und eingeführt hat. Diese einfach zu erlernende Technik macht es möglich, belastende Gefühlszustände aller Art in kürzester Zeit zu beseitigen. Werden bestimmte MeridianEnergiepunkte sanft beklopft, lösen sich energetische Blockaden und die damit verbundenen emotionalen Belastungen förmlich in Luft auf. Auch Allergien, Schmerzen und Erschöpfungszustände können mit MET behandelt werden, selbst wenn der Betroffene jahrelang darunter gelitten hat. Dabei muss es nicht immer ein Therapeut sein, der Hand anlegt. In vielen Fällen genügt es, wenn der Betroffene die Techniken kennt und bei sich selbst anwendet. Die Möglichkeit, diese Techniken vom Fachmann zu lernen, gibt es seit kurzem auch in Karls-

MUTTERTAG

FOTO I MASCHA POWALKA

„Klopftherapie“: Kurse in Durlach

Gordon Geisler bietet „Klopftherapie“-Kurse an.

ruhe. Procontra Gesellschafter Gordon Geisler hat sich zum MET-Berater, Trainer und Coach ausbilden lassen und bietet am 7. und 8. November in Karlsruhe ein offizielles MET-Grundseminar an. Interessierte können unter anderem lernen, wie sie ihre Ängste, Trauer und Wut mit den Merdian-Energie-Techniken nach Franke auflösen können und wie sich die Technik zur Gesundheitsprophylaxe im Alltag anbietet. Das MET-Grundseminar findet im Seminarzentrum Omega in

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung

Das größte Muttertagsherz

I Am 9. Mai ist Muttertag I Muttertagsgedicht

Rosen, Tulpen, Nelken für die Allerbeste Region (dtd). Am zweiten Sonntag im Mai ist es wieder soweit: Der Muttertag stellt kleine und große Kinder vor die nicht immer leichte Frage, wie sie sich bei ihrer Mutter für den Start ins Leben und für die Fürsorge bedanken sollen. Wie immer gilt: Wer rechtzeitig eine gute Idee hat, spart sich viel Stress. Und wer noch auf der Suche nach einem passenden Muttertagsgeschenk ist, der versucht sich am besten an die letzten Gespräche mit der Mutter zu erinriesigen „Muttertagsgruß“ für al- nern. le Mütter in der Region verwirk- Vielleicht gab es ja schon einen lichen. Hinweis auf einen Wunsch, den zu Die Botschaft lautet „In Karlsru- erfüllen jetzt auch den Kindern he schlägt das größte Herz für Freude macht. Mütter“. Etwa 2.200 Stoffstücke Der Muttertag stammt übrigens wurden abgegeben und danach in ursprünglich aus den USA. einer schweißtreibenden Aktion Doch gefeiert wird er rund um den zusammengenäht. Globus. Das „größte Muttertagsherz in Karlsruhe“ in einer Größe von Basteln für den großen Tag 300 Quadratmetern wird am kommenden Samstag, 8. Mai, Auch in deutschen Kindergärten 11.30 Uhr, in einer öffentlichen und Grundschulen beginnen die Aktion auf dem Marktplatz ent- Kinder schon frühzeitig, eifrig an hüllt. den Muttertagsgeschenken zu Dieses wird bis einschließlich basteln. Ob rote Herzkarten mit Muttertag, 9. Mai, auf dem Markt- guten Wünschen, kleine Blümplatz liegen bleiben. chen aus Papier und bunte Bilder,

An meine Mutter So gern hätt' ich ein schönes Lied gemacht Von Deiner Liebe, deiner treuen Weise; Die Gabe, die für andre immer wacht, Hätt' ich so gern geweckt zu deinem Preise.

FOTO I DJD/PRESSETREFF

FOTO I BB

Karlsruhe (dei). Muttertag ist der Tag der Liebe und des Freudeschenkens: In den vergangenen Wochen haben für eine ganz besondere Aktion „zu Ehren der Mamas“ kleine Kreative aus der Region zu einer „herzlichen Aktion“ viel Eigeninitiative gezeigt. Über 40 Kindergärten in und um Karlsruhe mit zirka 1.300 Kinder bemalten vom 12. April bis 23. April zahlreiche Stoffstücke, alleine auf dem Frühlings- und Familienfest waren es zirka 350. Zur Aktion rief die City Initiative Karlsruhe, das Stadtmarketing Karlsruhe GmbH und die KASIG auf und möchte mit dieser großen Herzenssache einen

Durlach statt. Noch sind wenige Restplätze frei. Also schnell anmelden unter www.procontra.de. Wer MET vorher einmal testen möchte, der kann einen der Info- und Erlebnisabend am 4. und 10. Mai (jeweils 19 Uhr) in den Räumen der Gemeinschaftspraxis Fleck/Gruner, Pfinztalstraße 48 (über dm) besuchen. Kostenbeitrag: 10 Euro. An diesem Abend haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, MET an sich selbst zu erleben und eine erste „Klopferfahrung“ zu machen. Info: (0721) 335191-0

Oft sind es die kleinen Geschenke, die als liebevolle Geste besonders viel Freude machen.

wenn die Kinder die Geschenke selbst machen, freuen sich die jungen Mütter am meisten. Dabei ist es den Müttern meist gar nicht so wichtig, was für ein Präsent sie erhalten, meist freuen sie sich, wenn die Kinder an sie denken. Auch Blumen, ob gekauft oder selbst gepflückt, spielen am Muttertag immer eine große Rolle.

Nicht ohne Grund sind die verschiedenen Sorten von Rosen über Topfpflanzen bis hin zu außergewöhnlichen Sorten so beliebt.

Gerade wenn die Kinder erwachsen sind und nicht mehr bei den Eltern wohnen, ist es schön, einfach einmal Zeit für die Mutter zu haben. Lasset Blumen sprechen Zwar ist er kein offizieller Feiertag, aber für ein Treffen ein wichDie Sprache der Blumen ist tiger Sonntag im Jahr, um bei Kafschließlich eine Sprache, die von fee und Kuchen zusammen zu sitHerzen kommt und zum Herzen zen und alte Geschichten und Anspricht. ekdoten zu erzählen.

Doch wie ich auch gesonnen mehr und mehr, Und wie ich auch die Reime mochte stellen, Des Herzens Fluten wallten darüber her, Zerstörten mir des Liedes zarte Wellen. So nimm die einfach schlichte Gabe hin, Von einfach ungeschmükktem Wort getragen, Und meine ganze Seele nimm darin: Wo man am meisten fühlt, weiß man nicht viel zu sagen! Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848) Senden Sie uns Ihr schönstes Muttertagsgedicht an redaktion@roeser-presse.de

Gute Geschenk-Ideen auch für kleine Geldbeutel Region (bb). Kleine Geschenke wie Selbstgemachtes in allen Variationen, ein schönes Foto oder ein paar selbstgemalte Bilder: Müttern ist am Muttertag eigentlich alles Recht, was ihre lieben Kleinen mit eigenen Händen geschaffen haben. Der allerwichtigste Tipp in puncto Präsent: Ein liebevolles Geschenk, das von Herzen kommt. Auch ein schönes Frühstück der Kleinen kann die Mama verzücken. Oder ein schöner Ausflug tut es auch. Da kann man dann nach Herzenslust den Tag mit der „Frau Mama“ genießen. Für ältere „Kinder“ eignet sich ein kleiner Shoppingtrip mit der Mutter

und danach geht es auf einen Kaffee mit einem Stück Kuchen. Übrigens, die Idee des Muttertags stammt aus den USA. Als Begründerin gilt die Methodistin Anna Marie Jarvis, die am 12. Mai 1907, dem Sonntag nach dem zweiten Todestag ihrer Mutter, in Grafton ein Memorial Mothers Day Meeting durchführte. Im folgenden Jahr wurde auf ihr Drängen hin am zweiten Maisonntag in Grafton allen Müttern eine Andacht gewidmet. 500 weiße Nelken ließ Jarvis an andere Mütter austeilen. Hierzulande etablierte sich der Muttertag Anfang der 20-er Jahre. Der Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber übernahm die US-Idee.


KLEINANZEIGEN I 29

BOULEVARD BADEN I 2. Mai 2010 I Nr. 18, 13. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

BAU/HANDWERK

SONSTIGES Gold - Schmuck, Zahngold, Münzen, Briefmarken, Gemälde und Antiquitäten kauft Willi Dörr, 74821 Mosbach, Im Bauernbrunnen 28. Auf Wunsch Hausbesuch, Diskretion, Barzahlung. Tel. 06261/37404 Seit 30 Jahren, Haushalts- und Entrümpelungsservice, mit Ankauf! Sauber und zuverlässig. Tel. 0721/845864 oder Tel. 0172/7236983.

VERKAUF COMPUTER

ZACK auf ZACK - Entrümpelungen HAUSHALTSAUFLÖSUNGEN mit ANKAUF, Tel. KA/9419280 oder Tel. 07243/16574 - Tel. 0170/5803328 Rohrer Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen aller Art, von klein bis extrem, Verwertbares wird angerechnet, Tel. 0721-5164012, www.rohrer-aufloesungen.de Dachdecker mit Berufserfahrung Zuverlässig- Schnell- Günstig Tel. 0175/2408914

Schreiner hilft bei der Montage von Büro, Küche, Türen, Fenster und bei Innenausbau! www.glernt-isch-glernt.de T. 07043/958404 o. 0162/7069018 Maurermeister führt für Sie Pflaster-, Maurer-, Beton-, Estrich-, Gerüstbauarbeiten, sowie alle sonstigen Rohbauarbeiten aus. Mithilfe des Bauherren möglich. Tel. 0721/9462237 oder 0171/1477128

ELEKTROARTIKEL

ANKAUF BEKLEIDUNG/SCHMUCK

Achtung, Achtung! Haushaltsgeräte, Kühl- u. Gefrierschränke, Waschmaschinen, Spülmasch., Gas- und EHerde, Gas- und E-Wasserboiler, Staubsauger, Fernseher, zu verk. Tel. 0721/34423 oder Tel. 0170/8456183

HAUSHALT/MÖBEL

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen sowie besenreine Räumungen aller Art, evtl. kostenlos. Tel. 0721/845864. od. Tel. 0172/7236983 Erfahrener Dachdecker bietet Dacharbeiten jeglicher Art an. Handy 0160/97957061

Übernehme Schreinerarbeiten jeder Art! Auch Glasreparaturen! Möbel auf Maß, Türen und Innenausbau, Holztreppensanierung. Der mobile Schreinermeister, G. Meyer, 76356 Weingarten Handy 0176/20840677 Zum Frühjahr hochdruckreinigen! Wege, Platten, Mauern, Zäune. Biologisch ganz ohne Chemie! Tel. 0721/8643415

Gartenpflege vom Profi Grünflächen- u. Grabpflege. Neuanlagen. Gestaltungspläne. Günstig u. zuverlässig! M. Geiges, Dipl. Ing. (FH) Landschaftsbau Tel. 0721/9339171 od. Tel. 0163/7645438 ++ HS-Schöppe ++ Renovieren, Sanieren, Umund Ausbau für Haus und Garten. Info: www.hs-schoeppe.de oder Tel. 0721/4646433

BAUWERKSERHALTUNG

ZU VERSCHENKEN

www.arheit.de QS-Handbuch seit 1994 Tel. 07244/70360, Fax 703618

FREIZEIT/SPORT/HOBBY

KUNST/ANTIQUITÄTEN ZACK auf ZACK - Entrümpelungen HAUSHALTSAUFLÖSUNGEN mit ANKAUF, Tel. KA/9419280 oder Tel. 07243/16574 - Tel. 0170/5803328

„Zu verschenken“ ist „kostenlos“. Ihre Kleinanzeige in der Rubrik „Zu verschenken“ kostet Sie gar nichts! Weitere Infos unter: www.roeser-presse.de „Kleinanzeigen“

GESUNDHEIT Genieße den Augenblick mit Energieund Aroma - Ölmassagen. In schönem Ambiente, eine Stunde abschalten und Kraft tanken. Termine unter Tel. 07246/9445883 oder Mobil Tel. 0172/7277134

GRÜSSE/GLÜCKWÜNSCHE Liebe Brunhild, alles Gute zu deinem 70. Geburtstag wünschen dir Frank, Anja und Ralf mit Familien.

Bügelmaschine, 80 cm breit, an Selbstabholer, Tel. 0721/564419

BAU/HANDWERK

SONSTIGES

Welche Sie hat Interesse, einen fantasievollen, gutaussehenden Mann, 44 / 182, für eine erot. Beziehung kennen zu lernen. Tel. 0721 / 593251 oder Tel. 0162/5285737 Frauen wählen immer gratis für Flirtkontakte mit Männern. Einfach gratis anrufen und verabreden! Tel. 0800-570.2000 (dt. Festn.)

Kaufe alte Ansichtskarten, Bücher, Autogramme, Comics sowie alles militärische, auch Fotos, Orden und vieles aus Omas Zeiten. Gute Bezahlung. Tel. 07247/22745

Gartenprofi, Hecken-, Strauch- und Baumschnitt. Rasen- und Gartenpflege, Haus-Service, zuverlässig, preiswert, schnell, Tel. 0721/8643415 Bausanierung, Renovierungen! Innen und außen, Fassadenanstrich, Wärmedämmung, Isolierungen, zu günstigen Festpreisen, Tel. 0721/91670333 od.Tel. 0163/6274842

PC infiziert? Kein Spaß mehr? Ehrliche, erfahrene Hilfe für Ettlingen, KA und Umland. DSL, E-Mail, Antivirus. Ihr Computer ist langsam? Prüfung ab € 20.-, Installation ab € 35.-, Seriös, kompetent, erfahren, Verschwiegenheit garantiert! Termine auch abends und samstags. www.hilfeholen.de Dipl. Ing. H. Hutt, Tel. 07243/31114

FLOHMÄRKTE Hofflohmarkt mit Kaffee und Kuchen. Am 14.05.-15.05.10, ab 12 Uhr, Immer jeden zweiten Samstag im Monat.

STELLENANGEBOTE Zusatzeinkommen als Produkttester möglich, für z. B. Elektronik, Handys, Kosmetik, Lebensmittel, Textilien usw. Tel. 0721/75979261 Zeitschriftenzusteller gesucht! ab 13 J., Fernsehzeitungen etc. für Mi./Fr. Verschiedene Bezirke in KA: Oststadt, Waldstadt, Südstadt u. Neureut. Zeitschriftenvertrieb: Fa. Bürgel, Tel. 0721/578311 - Fax 0721/95759789 Köchin gesucht, dreimal die Woche, ca. 11-13.30 Uhr. Chiffre: 70107025

STELLENGESUCHE Pflegefachkraft, m. 45 J., langj. amb., Erfahr., sucht Teilzeitstelle, 20-25 Std., von Mo.-Fr., keine WE, keine Versich., Verkauf o.ä., Email: pflege@gmx.org

Nachhilfe ab € 7.- pro Unterrichtsstunde Tel. 0721/920202 www.lernstudio-barbarossa.de Mathematiker gibt Nachhilfe in Mathe, Tel. 0176/51264478

Fachlehrer - Einzelnachhilfe für alle Klassen und Fächer, Hausbesuch überall ohne Mehrkosten. Privatschule Witt - seit 1975. www.privatschule-witt.de Tel. 0721/9702998

IMMOBILIEN-KAUF HÄUSER

Bitte veröffentlichen Sie folgende Anzeige am Sonntag, 9.5.2010 Muster 1: 44 x 30 mm, farbig, nur 5,- €

Liebe Mama,

Muster 2: 44 x 45 mm, farbig, nur 10,- €

Der besten Mutter der Welt

Logo A

du bist die Größte!

eigenes Bild

Deine Martina

Logo B

Ich möchte folgendes Motiv (bitte ankreuzen) Muster 1 Logo A

Danke für Alles Deine kleinen Schneiderleins

Text:

Logo B

Muster 2 eigenes Bild anbei

Konto-Nr.

BLZ

Institut Name, Vorname Straße

Telefon

PLZ, Ort

Datum, Unterschrift

Die Haftung für Folgen aus den Insertionen liegt beim Unterzeichner. Der Verlag übernimmt keine Haftung bei Schreibfehlern.

Röser Presse GmbH, Fritz-Erler-Str. 23, 76133 Karlsruhe, www.boulevard-baden.de Unsere kostenlose Hotline für private Kleinanzeigen 0800 9 33 80 20 Fax (07 21) 93 38 02 - 30 oder unter kleinanzeigen@boulevard-baden.de Anzeigenschluß ist Freitag, 12.00 Uhr

Kleinanzeigen Aus der Region, für die Region.

Suche Haus, Scheune oder Halle mit Bauplatz auf größerem, sonnigem, Grundstück. ca. 30 Km Umkreis von KA, Tel. 0175/7302749

Baden

SONSTIGES 100 persönliche Geschenkideen! Mit Namens-Gravur, Tel. 0761/54821 www.historia.net

Rettung Ihrer Dias! Prof. Digitalisierung von KBDia,-Negativ,-Positiv, APS-Film auf DVD. Tel. 0721/9431971 Übernehme aussortierte Bücher für guten Zweck. Hole gerne ab! Tel. 0721/8306902

Puppenklinik! Wir reparieren und restaurieren Puppen und Bären. Hobbythek & Puppenstudio, Hannelore Schalk, 76275 Ettlingen, hannelore.schalk@gmx.de Tel. 07243/39635

Aus der Region, für die Region. Baden Das Seniorentelefon Aktion nochmals verlängert wegen der großen Nachfrage! Statt regulärer € 14,95 nur € 9,95 monatl. inkl. aller Grundgebühren. Sämtliche Ortsund Ferngespräche sind kostenfrei! Sie zahlen noch immer € 16,37 bei der Telekom ohne auch nur eine Minute telefoniert zu haben? Sie wünschen sich für den Fall der Fälle einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort und keine Computerstimme vom Band? Jetzt können Sie sparen und perfekt betreut werden.Wir bieten unseren Kunden ab 60 den „Telsenio 60plus-Telefon-Anschluss“. Sparen Sie im Mai nochmals über 30% sowie den Bereitstellungspreis von € 25.-! Statt für € 14,95 können Sie jetzt schon für € 9,95 rund um die Uhr telefonieren soviel Sie wollen (Orts- und Ferngespräche innerhalb Deutschlands) und die Grundgebühr ist auch schon drin. Sie nutzen Ihr Telefon wie gewohnt weiter und behalten selbstverständlich Ihre alte Rufnummer. Auf Wunsch erhalten Sie gegen Aufpreis ein neues, schnurloses oder schnurgebundenes seniorengerechtes Telefon. Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten: Vodafone Shop Postgalerie, Kaiserstraße 217, 76133 Karlsruhe, Tel. 0721/8245670 od. Fax 0721/8245671

KONTAKTE Telefonsex brandneu scharf & heiss, Tel. 0221/29760523

Nadin, 40 J., hübsch, zierlich, 100% privat, nur für den reifen Herrn. TOP Service. KA, Tel. 0176/77330358

Nicht nur der Wind bläst gut! tabul. Dessousträgerin

07231/4247974 - 0175/9050409

Coupon ausfüllen und an Boulevard Baden senden. Ihre Grußanzeige erscheint einmal in Boulevard Baden.

Haushaltsauflösungen mit Ankauf Umzüge und Demontagen GÜNTERS-EXPRESS Rastatter Str. 32, KA, Tel. 9 88 77 60 www.guenters-express.de

Probleme mit Telefonanlagen, PC und TK-Peripherie !!! Tel. 0721/9419591

STELLENMARKT

Gaby

Grußanzeige zum Muttertag

ENTRÜMPELUNGEN

Kostenlose Muffin-Rezepte, täglich neu, gratis zum Ausdrucken auf www.cafecube.de

WIKING und MÄRKLIN auch defekt von Sammler gesucht Tel. 0177/7863734 rufe zurück

EDV/INTERNET IHR ALTBAUSANIERUNGSSERVICE Malerarbeiten, Trockenbau, Fliesenverlegung, Balkonsanierung, Laminatverlegung, Parkettbodenschleifung mit Versiegelung, sämtliche Reparaturarbeiten, Tel. 0721/3842207 od. Tel. 0179/7563780

SONSTIGES

SAMMLERBÖRSE

BEKANNTSCHAFTEN FLIRTEN - CHATTEN - DATEN Für Frauen KOSTENLOS! Sofortkontakte zu Männern aus deiner Umgebung: 0800777.5555 (a.dt.Festn.) www.megadate.de

TIERMARKT

HÄUSER

Krav Maga Selbstverteidigung Training Di. 20 Uhr, Fr. 19.30 Uhr, Info: www. km-karlsruhe.de Tel. 0170/7786697

UNTERRICHT Couch, 3-Sitzer, blau, gut erhalten, an Selbstabholer! Tel. 07249/913900

IMMOBILIEN-VERKAUF

Hobbyhure 26 J. total versaut sucht Sex ohne Anlaufzeit. pv 0175-5804856

MAN MUSS DIE TATSACHEN KENNEN, BEVOR MAN SIE VERDREHEN KANN.

MARK TWAIN


Boulevard Baden, Ausgabe Karlsruhe-Rheinstetten, 02.05.2010  

Boulevard Baden, Ausgabe Karlsruhe-Rheinstetten, 02.05.2010

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you