Issuu on Google+

Ihre Wochenzeitung für Karlsruhe Stadt I 50.913 Exemplare I www.boulevard-baden.de

Nr. 17, 13. Jahrgang

Bundesliga: heißes Titelrennen I Seite 11

STRASSENSCHÄDEN I Seite 7

Karlsruhe sucht seine Bierkönigin – Gestern saßen die Bewerberinnen auf dem Thron im Hauptbahnhof schon mal Probe ...

» Die Bayern nur 1:1 in Gladbach, Schalke siegt bei Hertha » Hoffenheim empfängt heute (15:30 Uhr) den HSV » KSC macht gegen Rot Weiss Ahlen den Klassenverbleib klar » American Football: Badener Greifs greifen an

Die Straßenschäden nach dem langanhaltenden Winter belasten das Stadtsäckel. Die Sanierung kostet mehr als eine Million Euro.

» www.boulevard-baden.de

» Ausführliche Lokalsportberichterstattung finden Sie unter www.boulevard-baden.de: LOKALSPORT

FOTO I BB

Casting I

Erst als die anhaltende Diskussion zu mächtig wurde, gestand Mixa sich und der Öffentlichkeit in einem Schreiben ein: „Alle, zu denen ich ungerecht gewesen sein mag, und alle, denen ich Kummer bereitet habe, bitte ich heute noch einmal um Verzeihung“. Trotz aller Anschuldigungen und negativen Schlagzeilen rund um die katholische aber auch evangelische Kirche, wie unlängst der Rücktritt von Bischöfin Margot Käßmann beweist, stellt sich die Frage „Wie wirkt sich bei Christen in der Region die aktuelle Medienpräsenz von Ordensmännern und ihren Verfehlungen aus? Günter Kranz, stellvertretender Leiter des Amtes für Bürgerservice und Sicherheit, zu den Entwicklungen der Kirchenaustritte in der Fächerstadt: Karlsruhe/Ettlingen (dei). „Kann naten anhaltenden Missbrauchs- eingereicht. Bei Kirchenexperten Er gestand unlängst in der Öf- „Im März verzeichneten wir beim das Oberhaupt der katholischen vorwürfen gegen diverse Geistli- gab es darüber, dass Papst Bene- fentlichkeit, Heimkinder in seiner Standesamt Karlsruhe 151 AusKirche seine „Schäfchen“ zusam- che und Institutionen der katho- dikt XVI. diesem Gesuch auch Zeit als Pfarrer geohrfeigt zu ha- tritte (2009: 117), im April vermen halten?“ wird sich in dieser lischen Kirche hat nun ein treues statt gibt, wenig Diskussionen. ben. Dies sei zur damaligen Zeit ließen bis Donnerstag 101 GläuWoche der ein oder andere gefragt „Schäflein“ beim Obersten Hirten Der Druck auf Walter Mixa, Bi- „völlig normal gewesen“, so der bige die Kirche (2009: 59). haben. Nach den bereits seit Mo- in Rom sein Abdankungsgesuch schof von Augsburg, war zu groß: Bischof noch vor wenigen Tagen. Weiter Seite 2 FOTO I PIXELIO

Guter Hirte auf Schäfleinfang?

» www.boulevard-baden.de

BOULEVARD BADEN VIDEO

VIDEO ansehen unter www.boulevard-baden.de

Karlsruhe ehrt seine Sportler

Hat die BG jubeln dürfen?

Karlsruhe (jre). Die Fächerstadt Karlsruhe ist in Sachen Sport sehr gut aufgestellt. Dass man dazu keine Profi-Kicker braucht, bewies die Sportlerehrung im Carl-Benz-Saal. 160 Sportler aus 35 Sportarten wurden geehrt. »www.boulevard-baden.de

Karlsruhe (jre). Rouven Roessler und Kollegen wollten ihre Fans mit einem positiven Eindruck und möglichst mit einem Sieg in die lange Sommerpause verabschieden! Erich Schütt sprach mit Trainer Ivan Vojtko. »www.boulevard-baden.de

Ihr Handballverein auf dem iPhone? Na klar! Jetzt die Boulevard Baden App im Apple App-Store downloaden und wissen was vor Ort passiert*. *Noch bevor andere Ihren Rechner hochgefahren haben und ohne Abonnementgebühren.

FOTO I MÜLLER

Sonntag, 25. April 2010


2 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 25. April 2010 I Nr. 17, 13. Jahrgang

SPD fordert Klima-Manager

Kommunikation oder Provokation?

FOTO I ANDERER/MONTAGE BB

Karlsruhe. Das umstrittene Großprojekt Kombilösung ging diese Woche in die nächste Phase. Nachdem die Gegner der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig) immer wieder mangelnde Informationspolitik vorgeworfen hatten,eröffnete nun am Ettlinger Tor der „K.“-Infopavillon. Der „K.“ (K Punkt) soll der Karlsruher Kommunikationspunkt werden – nicht nur in Sachen Kombilösung. I Von Michaela Anderer

Interessierte können sich hier montags bis samstags auf den neu- Die Kombilösung erregt auch nach der Infopavillon-Eröffnung die Gemüter. esten Stand zum Stadtbahntunnelbau bringen, Fragen klären und live die Baustelle vom Dach des nen „Quantensprung“ darstelle, Informationspolitik“ zur Kombi- würden und das Betriebskonzept nicht nur verstehen, sondern auch lösung gebe. nicht realisierbar sei. akzeptieren. Mit dem „Prestige-Pavillon“ oder Für die Grünen ist der „K.“ daher Weit entfernt von dieser Akzep- „Symbol verfehlter Finanzpoli- lediglich hinausgeworfenes Geld tanz befinden sich allerdings die tik“, wie die Freien Wähler den In- und eine Provokation für die BürGegner, die auch nach der „K.“- fopunkt betiteln, ändere sich ger. „K. = 'Koste es, was es wolle'“ Eröffnung die Informationspolitik nichts daran, dass „grundlegende sei für sie eine treffendere InterPavillons begutachten. „'K.' steht der Kasig kritisieren. Für das Informationen vorenthalten“ wür- pretation des Namens. Mit „aller für Karlsruhe, Kombilösung, Bündnis „Stoppt das Millionen- den. So vermissen auch die Grü- Gewalt“ würde hier ein Projekt beKompetenz und Kommunika- grab“ ist „die völlig überteuerte nen aussagekräftige und nach- worben, dass ein „Großteil der tion“, eröffnete Erste Bürgermeis- Aussichtsplattform" mit den vollziehbare Stellungnahmen der Karlsruher“ ablehne. Ob die Karlsterin Margret Mergen den „K.“ knapp 800.000 Euro Kosten über- Kasig zu Experten-Gutachten. ruher künftig den Infopavillion anund hofft, dass die Bürger die flüssig, da es weiterhin von der Ka- Diese hätten gezeigt, dass die Fol- nehmen oder ihn mit Ablehnung Kombilösung, die für Karlsruhe ei- sig keine transparente und seriöse gekosten ernorm unterschätzt strafen, wird sich zeigen.

I Fortsetzung von Seite 1

Ende der „Asche-Krise“ I Von Bert Langbehn Gott sei dank, nun fliegen sie wieder. Der Untergang der Welt scheint abgewendet, nachdem man das Ende fast befürchten musste, da die vergangene Woche ganz im Zeichen der Aschewolke stand. Mit bloßem Auge nicht zu sehen, nervten ihre Auswirkungen Flugreisende und Nachrichtenkonsumenten. In Karlsruhe war das vergangene ein wunderschönes Frühlings-Wochenende – auch, weil keine Jets Richtung Baden-Airpark einschwebten. Dennoch verbreiteten diverse Medien in Verbindung mit der für uns unsichtbaren Wolke, die der isländische Vulkan mit dem unaussprechlichen Namen „Eyjafjallajökull“ ausspuckt, Weltuntergangsstimmung. Ähnlich war's 2009, als die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Schweinegrippe zur Pandemie ausrief, was sich im weiteren Verlauf glücklicherweise nicht bestätigte. Heuer beschäftigen sich die zuständigen Behörden,

Hirte auf Schäfleinfang?

wie sie den Schaden begrenzen können, der durch zu viel gekaufte und kaum genutzte ImpfMedikamente (Impfquote unter 5 Prozent) entstanden ist. Endzeit-Visionen entstehen offenbar immer dann, wenn die Menschen von Naturereignissen überrascht werden, für die es noch keine technische Anwendung gibt, um sie zu beherrschen. Ein Beispiel an Gelassenheit im Umgang mit der Aschewolke lieferte die Bundeskanzlerin, die von Rom mit dem Auto nach Berlin reiste. Naturereignisse bieten somit immer auch die Chance auf Rückbesinnung, den Lauf der Welt ein wenig zu verlangsamen und inne zu halten. Flugzeuge sind im Zeitalter der Globalisierung das wichtigste Verkehrsmittel. Doch zeigt diese „Asche-Krise“: die Welt dreht sich auch mit weniger Flugverkehr weiter. Für die Schweinegrippe wie für die Aschewolke gilt: die Vorsicht war richtig, die mediale Panikmache unnötig. Oder: Hurra, wir leben noch!

(dei/bla). Während im März diesen Jahres 103 Katholiken und 48 Angehörige der evangelischen Kirche austraten, zeigen die Zahlen bei den Katholiken für den Monat April mit lediglich 69 Bürgern einen deutlichen Rückgang, derer, die sich vom Kreuz abwendeten. Die evangelische Kirche verließen im April bislang 32 Menschen. Die Beratung über den Austritt kön-

ne das Standesamt nicht leisten, so Kranz. Eine Begründung für ihre Entscheidung würden die meisten Bürger nicht geben. In der Großen Kreisstadt Ettlingen seien die Zahlen der Kirchenaustritte laut Standesamt dahingehend gleich geblieben. So verzeichne man, für das Jahr 2009 und 2010 jeweils zum 31. April je 80 Austritte. Im Jahr 2008 seien die Austritte deutlich höher gelegen, so Thomas Kraft, Leiter des Standesamt Ettlingen, und fügte

Winkelmann Doppelsieger

Karlsruhe (bla). Die SPD fordert ein besseres Klimaschutzmanagement in Karlsruhe. „Die Stadt hat, insbesondere bei der Gebäudeenergieeffizienz, fundamentale Mängel“, kritisiert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Hans Pfalzgraf. Dies schlage sich in sehr hohen Heizkosten nieder. Mittels eines kommunalen Klimaschutzmanagements könne man Energie- und Kosteneinsparpotenziale gezielt ausschöpfen.

„Weißt du eigentlich, wie gut du es hast?“ Um ihm das zu zeigen, fuhr ein Vater mit seinem Sohn aufs Land zu einer armen Bauernfamilie, wo sie übernachteten. Wieder daheim fragte er seinen Sohn: „Hast du gesehen, wie arm Menschen sein können?“ Der Sohn antwortete: „Ja! Ich habe gesehen, dass wir einen Hund haben und die Leute dort vier. Wir haben einen Swimmingpool, sie einen großen See. Wir haben prächtige Lampen im Garten, sie die Sterne. Unsere Terrasse reicht bis zum Vorgarten, sie haben den ganzen Horizont. Wie arm sind wir doch!“ Zugegeben: Diese Sicht der Dinge ist eigenwillig. Aber: Wie oft denken auch wir bei Reichtum nur an materiellen Besitz. Bis weit über das hinaus, was wir zum Leben brauchen, dreht sich alles um haben wollen und noch mehr haben wollen. Und leicht übersehen wir, wie viel uns an Gutem und an Güte geschenkt ist. „Herr, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist“, staunt der Psalmbeter. Ich wünsche Ihnen heute einige Momente solchen Staunens!

Jusos gegen „Fest“-Eintritt

Siegfried Weber ist Pfarrer der evangelischen Laurentiusgemeinde Hagsfeld.

Karlsruhe (bb). Die Jusos wettern gegen die Eintrittsgebühr von fünf Euro für „Das Fest“: „Damit geht ein Stück des traditionellen Charakters verloren“, so Juso-Vorsitzender Sebastian Tideman. Die Jusos sind allerdings erleichtert, dass das Fest weiter jährlich stattfinden wird: „Das Engagement von Bürgern, Wirtschaft und Politik zeigt, welche Bedeutung „Das Fest“ hat. Gerade deshalb verstehen wir nicht, dass es als kostenloses Kulturangebot aufgegeben wird“, so Tideman.

Was St. Markus (25. April) an Wetter hält, so ist‘s auch mit der Ernt‘ bestellt. Nach einem meist erholsamen Schlaf steckt der Körper voller Tatendrang. Doch Vorsicht: nichts übertreiben!

Tierratgeber für den Liebling Karlsruhe (dei). Geht es Ihrem Lieblingshaustier schlecht? Hat er seit mehreren Wochen starke Beschwerden? Dann gibt es bei Boulevard Baden in der Rubrik „Tierratgeber“ kleine und auch größere Tipps: Hier berät bei Verletzungen, Unwohlsein oder ähnlichem die Karlsruher Tier-Expertin Gerlinde Hoyem, selbst examinierte Tierphysiotherapeutin und -homöopathin, die auch Tierverhaltensberatung erfahren ist. Was ist zu tun, um Krankheiten vorzubeugen? Wie pflegt man ein Tier am besten? Was muss ich bei der Ernährung beachten? Diese und weitere Fragen rund um die Gesundheit Ihrer Lieblinge dürfen sie ab sofort an Gerlinde Hoyem stellen. Einfach eine Mail unter „Tierratgeber“ an ydeichmann@roeser-presse.de senden. Mit der Einsendung eines Fotos Ihres Tieres würden Sie die Rubrik sowohl in Print als auch im Online-Bereich von Boulevard Baden noch untermalen.

TRK fordert „Breitband-Dialog“

Karlsruhe (bla). Die Technologieregion Karlsruhe (TRK) hat auf ihrer Regionalkonferenz beschlossen, eine Arbeitsgruppe „Breitband-Dialog“ einzusetzen. An der Gruppe sollen Vertreter der Kommunen, Breitbandanbieter und Unternehmer an einem Sie den „Jabulani“ gewinnen? Tisch sitzen. Als ersten Schritt Dann beteiligen Sie sich auf unse- führt der Vorstand der TRK ein rer Homepage an unserem WM- Abstimmungsgespräch mit der Gewinnspiel. Unter www.boule- Telemaxx, dem Zusammenletzten Gewinnübergabe im Urlaub vard-baden.de gibt es alle weiteren schluss der regionalen Stadtwerwar, nahm er in dieser Woche gleich Informationen. Boulevard Baden ke. zwei Original-WM-Bälle „Jabulani“ drückt allen Teilnehmern die Dau- „Immer mehr Unternehmen maentgegen nehmen. Möchten auch men und wünscht viel Glück! chen ihre Standortentscheidung FOTO I REEB

Karlsruhe (bb). Bereits zum zweiten Mal heißt der Wochengewinner beim Boulevard Baden-WM-Gewinnspiel Lutz Winkelmann aus Landau. Da zum Zeitpunkt der

hinzu: “Im März 2009 traten 68 Bürger aus, im April 2010 sind es 61 Ettlinger.“ Der Kölner BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken (selbst Missbrauchsopfer in einem katholischen Internat) bezeichnete das Rücktrittsgesuch Mixas in der Fernsehsendung „Maybrit Illner“ als Bauernopfer. In der Zeit der Verfehlungen Mixas sei körperliche Züchtigung von Kindern „normal“ gewesen. Laut Wikipedia war die Prügelstrafe für Kinder und Heranwachsende in der Tat bis etwa 1960, an Grundschulen bis etwa 1970 weit verbreitet. Auch die Übertragung des Züchtigungsrechts an Dritte (etwa an Nachhilfelehrer) war bis etwa 1970 sozial akzeptiert und nicht unüblich. In der DDR wurden Körperstrafen an Schulen 1949 abgeschafft, 1973 auch in der Bundesrepublik. Bleibt zu hoffen, dass das Bauernopfer nicht umsonst war, der „Gute Hirte“ seine verbleibenden „Schäflein“ zu behüten weiß und sie nicht weiter verschreckt.

ANGEDACHT

FOTO I BB

I Der K. – Infopunkt für die Kombilösung

von der Qualität der Datennetzinfrastrukturverbindung abhängig. Zuletzt sind daran konkret zwei Unternehmensansiedlungen in der Region gescheitert“, sagte der Vorsitzende der Regionalkonferenz und Präsident der IHK Karlsruhe, Bernd Bechtold. Er verwies darauf, dass es bei der Lösung dieses Problems der Datenverbindungen keineswegs „fünf nach zwölf, sondern alle Zeit vor zwölf“ ist. „Wir haben dieses Problem erkannt und wollen uns nun darauf einstellen“, sagte Bechtold weiter.

Hintergrund ist die aktuelle Umfrage der IHK Karlsruhe zur Versorgung der Unternehmen mit moderner Übertragungstechnik. 40 Prozent klagen dabei über eine unzureichende Versorgung mit schnellen Internetverbindungen. „Unsere Pfälzer Kollegen bestätigen im Übrigen unseren Befund für den linksrheinischen Teil der TRK“, erklärt Bechtold. Als IT-Region Nummer eins in Deutschland müsse es Ziel und Anspruch sein, auch in der IT-Infrastruktur die Nummer eins zu sein.

6

5

6

0 ˚

0

,

,

&

&

(

(

*

*

2

2

-

-

0

0

)

)

*

*

$

˚

-

(

2

*

(

8

8

.

.

.

.

*

*

&

2

2

5

&

2

&

&

6

5

c

p

p p

F

c

p

R

c

R

K

,

,

8

r

p

p

_

_

6

6

0

D

Œ

D

+

0

0

1 *

1

'

"

+

+

'

"

1

7

+

0

7

3

0

3

5

-

5

+

-

²

c

c 0

0

0

44 5

//

11

11

#

*

2

#

*

2

-

*

3

-

*

3

*

1

_ I

5

_

p

p

j

j

q

q

p

p

I

s

f

f

c

c

s

0

55

p

00

p

8

//

++

0 ..

8

6

77

6

77

..

Œ

,,

1

1

.. Œ

S

//

77 S

f

f

p

p ‘

Q

Q

/

_

_

8

8 /

.

.

Œ

S

Œ

//

44 S

f

f

p

p

"

& "

Sie möchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS

*

+

*

²

0

. 8

Œ

m

r

.

j

m

q

l

j

c

q l

c

0

6

$

c F

K

*

5

2 &

2

.

3 .

2 3

2

6 6

,

* ,

*

% %

* *

0 0

5 5

2

6 2

/ 6

/


4 I KULTUR

BOULEVARD BADEN I 25. April 2010 I Nr. 17, 13. Jahrgang

Maibaum in Südweststadt

Karlsruhe (bb). Lust, bei einer einzigartigen Show mitzumachen? Nach den Erfolgen der vergangenen Jahre und der Begeisterung sowohl bei Mitwirkenden als auch bei Zuschauern besteht dieses Jahr wieder die Möglichkeit, beim MitmachMusical „Der verlorene Sohn“ von Markus Hottiger teilzunehmen. In 14 rockigen Liedern wird die biblische Geschichte des „verlorenen Sohns“ auf moderne Weise vertont: Der jüngere Sohn eines reichen orientalischen Gutsherrn lässt sich von seinem Vater sein Erbe auszahlen. In der Fremde verprasst er das ganze Geld. Als dort eine Hungersnot ausbricht, bleibt ihm nur noch der entwürdigende Job als Schweinehirt. Irgendwann bricht sein Stolz: Er macht sich auf den Heimweg. Wird ihn sein Vater wieder aufnehmen, vielleicht auch nur als einfacher Arbeiter? Eine biblische Geschichte, bei der alle eingeladen sind, mit zu machen. Und so geht es: Beim KidsChor kann man ab sechs Jahren teil nehmen, im Erwachsenen- und Jugendchor ab 12 Jahren sowie im MiniChor ab drei Jahren. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, in Gruppen von Tanz, Theater, Requisitenherstellung oder Kostüme mitzuhelfen. Die Mitwirkenden erhalten zur Vorbereitung eine professionell produzierte CD und ein Liederheft des Musicals. Die wöchentlichen Proben finden ab Mitte Oktober im Gemeindezentrum St. Barbara in Daxlanden statt. Höhepunkt des Projekts werden die beiden Kon-

Karlsruhe (bb). Tradition und Innovation gehen in der modernen Gesellschaft Hand-in-Hand. Dass das stimmt, erkennt man ganz klar angesichts des Maibaums, der mitten im Herzen der Südweststadt, genauer gesagt vor Brenners Ringcafé auf der Karlstraße, aufgestellt ist. Hoch oben in den Lüften, weht der traditionell mit bunten Bändern geschmückte Maikranz und kündigt von Frühling und Optimismus. Innovative Zusammenarbeit hat es möglich gemacht. Denn die Werbegemeinschaft „Kunde König“, das ist der Zusammenschluss von Geschäftsleuten zwischen Karlstor und Kolpingplatz, sowie der Bürgerverein Südweststadt haben bei diesem Projekt beispielhaft zusammengearbeitet. Geschäftsleute, Unternehmer und die Vorstandsmitglieder des Bürgervereins schleppten gemeinsam den riesigen Baum herbei, richteten ihn mit vielen Hammerschlagen gerade und feierten schließlich seinen perfekten Stand.

VERANSTALTUNGSKALENDER 3 Sek. Gegenwart, 20.15 Uhr Orgelfabrik, Karlsruhe Ein-Mann-Kabarett: C. v. Wagner SEHEN

Flankiert von den lustigen Klängen des Laierkastenduos gab es für die fast 100 Zaungäste am Ende Freibier und leckere Brezeln.

Einmal ein Bühnenstar sein, das könnte bei der Teilnahme am Mitmach-Musical vielleicht bald Wirklichkeit werden.

Von der irdischen Liebe

Acrylbilder für die Einrichtung

zerte am 11. und 12. Dezember im Brahms-Saal der Stadthalle Karlsruhe sein. Veranstalter des MitmachMusicals sind die Jugendorganisation Adonia, die Freie Christengemeinde Karlsruhe, Gospelhouse Karlsruhe, die Katholische Seelsorgeeinheit Karlsruhe-Südwest, die Mennonitengemeinde Karlsruhe-Thomashof und Treffpunkt Leben Karlsruhe,

Karlsruhe (bb). Zum „Kunstimbiss“ unter dem markanten Motto: „Die irdische und himmlische Liebe“ lädt die Kunsthalle Karlsruhe am Mittwoch, 5. Mai, in die Räumlichkeiten im Hauptgebäude ein. Diplom-Theologe Stephan Langer und Britta Borger führen durch die Ausstellung, die sich unter anderem mit Carl Hofers „Die Fenster“ aus dem Jahr 1946 beschäftigt. Die Führung beginnt um 13 Uhr.

Karlsruhe (bb). Das Evangelische Studentinnenwohnheim in Karlsruhe lädt am heutigen Sonntag, 25. April, um 11 Uhr, zur Vernissage und dem Verkauf der Werke von Künstlerin Gisela Stryja ein. Diese spendet 18 farbenfrohe Acrylbilder zugunsten der Kücheneinrichtungen für das Evangelische Studentinnenwohnheim. Die Leiterin des Evangelischen Studentinnenwohnheims, Cordula Kuderer, freut sich über die Aktion: „Nach der Sanierung und Renovierung der Außenfassade unseres Hauses möchten wir den Studentinnen jetzt neue Kücheneinrichtungen zur Verfügung stellen“, erklärt sie. Die Vernissage beginnt um 11 Uhr in den Räumen des Studentinnenwohnheims, Rastatter Straße 50a. Die Künstlerin selbst wird anwesend sein. Interessierte sind zum Imbiss eingeladen. Für Kinder gibt es ein naturpädagogisches Angebot. Die Veranstaltung endet um 15 Uhr. Die Ausstellung dauert bis einschließlich 16. Mai. Interessierte können in diesem Zeitraum auch weiter Bilder kaufen.

Produzent des Projekts ist Markus Heusser: „Menschen mögen es, wenn sie ermutigt werden; so beim Mitmach-Musical immer Beziehungen geknüpft.“ Die Größe mit beispielsweise etwa 400 Personen spielt dabei keine Rolle, so die Veranstalter.“ Infos und Anmeldung: www.mitmachmusical.de. Anmeldeschluss ist der 4. Oktober.

The Show 2010, 15 Uhr Jubez, Karlsruhe Streetdance Contest

Führung, 11 Uhr Schloss, Karlsruhe Vom Minnesang zur Popakademie

Independent Days, 19 Uhr Schauburg, Karlsruhe Finale: Low-Budget-Wettbewerb

Wir sehen dich, 11 Uhr Kunsthalle, Karlsruhe Führung/Miroslaw Balka

Liederzyklus L. Janácek, 19 Uhr Opernhaus, Karlsruhe Tagebuch eines Verschollenen

zwischen.zeit, 11 Uhr Wilhelmshöhe, Ettlingen Ausstellungseröffnung

Caveman, 19.30 Uhr Tollhaus, Karlsruhe Stück mit Guido M. Fischer

Vom Spaten zum Pinsel, 14 Uhr Bahnhof, KA-Grötzingen Ein Jahrtausend in Grötzingen

TANZEN

HÖREN

Sonntagsmatinee, 11 Uhr Birkenhof, Karlsruhe Mit Asgard & Akkordeon

Jazz und Literatur, 11 Uhr Staatstheater, Karlsruhe „Zigeunermärchen aus Ungarn“

Rock'n'Roll Tanztee, 18 Uhr Die Stadtmitte, Karlsruhe Mit DJane Katdelakat

Akkordeonkonzert, 19 Uhr St. Martin, RH-Forchheim Harmonika-Spielring Forchheim

Dance Box, 20 Uhr Scenario Halle, Karlsruhe Modernes Tanztheater

Orgelfrühling, 19 Uhr Herz-Jesu-Kirche, Ettlingen Werke von Bach bis Hamm

Uriah Heep, 20 Uhr Festhalle, KA-Durlach „Celebration“-Tour

Die Intendanten werden 10

FOTO I BB

FOTO I BB

BUMMELN

Karlsruhe (bb). Seit 10 Jahren gibt es nun „Die Intendanten“. Das feiern die beiden Darstellerinnen Ines Haffner und Katrin Strauß gebührend mit einer Jubiläumsvorstellung ihres Erfolgsprogrammes „Theater auf Bestel-

lung“ am Freitag, 30. April, um 19:30 Uhr beim Künstlernetzwerk SW in der Augustastraße 3 in Karlsruhe. Wir freuen uns über alle, die mit uns feiern wollen. Mehr Infos im Internet: www.die-intendanten.de

Lesung: „Ungerecht wie die Liebe“ Karlsruhe (bb). „Edo Zanki präsentiert...“ heißt es am morgigen Montag, 26. April, um 19.30 Uhr, wieder einmal mehr im Kammertheater Karlsruhe. Vor Ort tritt Ulla Meinecke auf, die unlängst auf der Leipziger Buchmesse ihr neues Ear-Book „Ungerecht wie die Liebe“ vorstellte. Für den Abendevent präsentiert Zanki ein eigens dafür zusammen gestelltes Programm mit Band. Meinecke, seit über dreißig Jahren eine feste Größe in der deutschen Musik- und Kulturlandschaft, reflektiert in ihren Texten auf ironische Weise die Mysterien des Alltags und der Liebe und dies mit samtiger Stimme, poetischer Sprache und nachdenklich-ironischer Sicht auf die alltäglichen Dinge. Viele 100 Konzerte, ebenso viele Lesungen ihrer zwei bislang veröffentlichten Bücher hat Ulla

FOTO I KAMMERTHEATER

FOTO I BB

Musical: „Der verlorene Sohn“

Ulla Meinecke: Sängerin, Dichterin und feste Größe der deutschen Musik- und Kulturlandschaft.

Meinecke in den letzten Jahren ab- Der Abend wird die vielen Facetsolviert. ten der Sängerin Meinecke zeigen. Weit mehr als eine Million Tonträ- Infos: www.kammertheater-karlsger hat sie von ihren Alben verkauft. ruhe.de


DAS HAUS DER WIRTSCHAFT STELLT SICH VOR

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 25. April 2010 I Nr. 17, 13. Jahrgang

FOTO I IHK

IHK-Haus der Wirtschaft

Das IHK-Haus der Wirtschaft beherbergt seit zehn Jahren Büros, Seminarräume und Ladengeschäfte.

führt ihre Veranstaltungen in den Seminar- und Tagungsräumen durch. Darüber hinaus werden die Räume besonders von der regionalen Wirtschaft, aber auch von kulturgesellschaftlichen Organisationen der Region angemietet. Das Gebäude umfasst neben extern vermieteten Büros (5.664 Quadratmeter) und Tagungs- und Seminarräumen (1824 Quadratmeter) auch Ladenflächen (1.035 Quadratmeter) sowie die öffentliche Tiefgarage mit 205 Stellplätzen in zwei Untergeschossen. Alleine 2009 kamen 49.501 Besucher zu 1867 Veranstaltungen in das Haus der Wirtschaft. Die IHK nutzt das moderne Tagungshaus hauptsächlich für Prüfungen im Bereich der Aus- und Weiterbildung. Durch die zentrale Lage, anspruchsvolle Architektur und individuellen Service hat sich das Haus der Wirtschaft

in Karlsruhe als hochwertiges Seminar- und Tagungshaus etabliert. Die modernen und durch die transparente Bauweise des gesamten Hauses einladenden Büroflächen sind derzeit an 11 innovative Unternehmen vermietet. Die Mieter aus den verschiedensten Branchen insbesondere des Dienstleistungssektors wissen die zentrale Lage mit perfekter Anbindung an das öffentliche Verkehrssystem zu schätzen. Der attraktive Standort am Rondellplatz zieht immer mehr Laufkundschaft für die jeweils drei Gastronomen und Einzelhändler entlang der Erbprinzenstraße an. Auf der anderen Seite wächst der Anteil der Stammkundschaft kontinuierlich, sind sich die Inhaber der kleinen aber feinen Ladenzeile einig. Offensichtlich treffen die Läden mit den nicht immer ganz gewöhnlichen Geschäftsmodellen den Zeitgeist ihrer Kundschaft.

FOTO I IHK

Karlsruhe (bla). Man glaubt es kaum, doch das IHK-Haus der Wirtschaft steht dieser Tage schon seit über zehn Jahren an seinem Platz vis á vis des Einkaufscenters Ettlinger Tor. Dabei hatte, als der erste Spatenstich am 26. November 1996 (Grundsteinlegung im Dezember 1997) für das fünfgeschossige moderne Gebäude erfolgte, noch niemand eine Ahnung von dem Projekt, das die Hamburger ECE-Gruppe einige Jahre später auf dem Platz realisieren sollte, auf dem bis dahin die Deutsche Bahn ihre Bezirksverwaltung hatte. Da das Grundstück bereits im Besitz der IHK war, konnte die Planung und der Bau des Hauses der Wirtschaft zügig umgesetzt werden. Der Grund stellte eine der letzten Kriegsbaulücken in Karlsruhe dar, die es nun zu schließen galt. Die IHK selbst befindet sich nach wie vor in ihrem Altbau in der Lammstraße 13 bis 17 und

FOTO I IHK

Im abendlichen Lichterspiel zeigt sich hier der große Saal Baden.

Die moderne Architektur wirkt auch im Innenhof des IHK-Hauses der Wirtschaft.

I Ihr Medienberater (IHK/BVDA)

Matthias Brieger für das Gebiet: KA-Innenstadt Schwerpunkt: BB-Magazine Telefon 07 21 / 93 38 02 - 25, Fax - 99 25 Mobil 01 51 / 16 23 31 10 E-Mail mbrieger@roeser-presse.de

I5


6 I AUS DER REGION I Ihr zuständiger Redakteur

BOULEVARD BADEN I 25. April 2010 I Nr. 17, 13. Jahrgang

FÜHRUNG ÜBER ALTEN FLUGPLATZ Die Natura 2000-Kampagne widmet sich in diesem Jahr unter dem Motto „Weites Land in der Stadt“ dem Alten Flugplatz. Thomas Breunig, Leiter des Instituts für Botanik und Landschaftskunde, bietet am Mittwoch, 28. April, eine Frühjahrsführung über das Areal an. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Flugplatzeingang an der Lilienthalstraße.

Michael Müller Telefon 07 21 / 93 38 02 - 17 Telefax 07 21 / 93 38 02 - 23 Mobil 01 51 / 16 23 31 20 E-Mail: mmueller@roeser-presse.de

» www.boulevard-baden.de: Die TOTAL LOKAL Suchmaschine

900 Jahre: Rintheim feiert Geburtstag

I Straßensanierungen kosten über eine Million Euro

Der Winter belastet das Stadtsäckel

Gesundheitstag im O-Treff

Stadion: OB mit Rheinbrücke mit KSC im Gespräch B 36-Anschluss?

Karlsruhe-Oststadt (bb). Am morgigen Montag, 26.April, besteht die Möglichkeit, sich in der Zeit von 11 bis 15 Uhr bestimmte Gesundheitswerte kostenlos messen zu lassen. Fachbetriebe wie DAK, Pflegeservice Habura, Sanitätshaus Schrimm, Hörgeräte Lindacher und PoschmannContactlinsen führen gemeinsam diesen Gesundheitstag durch. Die Aktion an diesem Tag beinhaltet: Seh-Test, Hör-Test, Lungenvolumen-Test, Körperhaltung im Lot, Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin, Körperfett und Body-MassIndex(BMI). Von 16 bis 17 Uhr findet eine Sprechstunde der Deutschen Rentenversicherung statt. Der Berater informiert und nimmt Rentenanträge und Kontenklärungen entgegen. Die Fachmessungen an diesem Aktionstag sind für alle kostenlos.

Karlsruhe (bla). Oberbürgermeister Heinz Fenrich und KSCPräsident Paul Metzger führen derzeit fruchtbare Gespräche über das leidige Dauerthema „Neu- oder Umbau Wildparkstadion“. Fenrich berichtete der Regionalkonferenz am Montag über den Stand der Dinge, wonach die Stadt Karlsruhe ja aus Kostengründen und der aktuellen Budgetlage der Stadt nun vorschlägt, ein kleineres Stadion am Standort Wildpark zu bauen. „Die Gespräche sind auf einem guten Wege“, sagte der Vorsitzende der Regionalkonferenz und IHK-Präsident Bernd Bechtold. Dies liege wohl auch daran, dass keine Einzelheiten nach draußen dringen, sagte Bechtold, der selbst zuversichtlich einer abschließenden Lösung dieser Frage entgegensehe.

Karlsruhe feiert Karl Drais mit neuem XXL-Schild

Karlsruhe (bla). Für die geplante zweite Brücke über den Rhein soll das Planfeststellungsverfahren noch in diesem Sommer erfolgen. Diskutiert wird derzeit ein möglicher zweiter Fahrradweg über die Brücke. Ideal wäre laut Bernd Bechtold, Vorsitzender der Regionalkonferenz der Technologieregion Karlsruhe (TRK) der Anschluss an die B 36, um die ohnehin stark befahrene Südtangente zu entlasten.

SPD nominiert Kandidaten

Karlsruhe (bla). Karlsruhe feiert den 225. Geburtstag von Rad-Erfinder Karl Drais mit veränderten Karlsruhe (bb). Die SPD Karlsruhe XXL-Stadtschildern. Die zwei 40 wählt am 6. Mai, ihre Kandidaten Quadratmeter großen XXL-Stadtfür die beiden Karlsruher Wahl- schilder an der Südtangente führen kreise der Landtagswahl 2011. Jo- nun statt dem bekannten, teils behannes Stober und Regina Schmidt- wunderten, aber auch verspotteten Kühner kandidieren erneut. Slogan „vier vor.viel dahinter“ den neuen Wahlspruch: „225 Jahre Karl Drais. Karlsruhe. Eine Radlänge voraus.“ Denn die Fahrradstadt feiert den 225. Geburtstag von Karl Drais. Er hat eine der bahnbrechendsten Erfindungen im Bereich

FOTO I BB

geht es per Fahrrad oder historischer Straßenbahn zum Karlsruher Rathaus. Hier wird Oberbürgermeister Heinz Fenrich den Rintheimern und auch den Beiertheimern, die ebenfalls das 900-jährige Jubiläum ihres Stadtteils feiern, einen Empfang ausrichten. Das Festwochenende im Mai wird der Auftakt zum Festjahr 2010 sein. Die im Sommer fol-

genden Vereinsfeste stehen auch unter dem Motto 900 Jahre Rintheim. Ergänzend wird es im Pfinzgaumuseum Durlach eine Ausstellung über die Rintheimer Geschichte geben. Dr. Anke Mührenberg vom Stadtarchiv verfasst derzeit eine Chronik von Rintheim, die im Rahmen der Festlichkeiten käuflich zu erwerben ist.

KURZ & BÜNDIG BLB hat länger auf. Die Badische Landesbibliothek (BLB) erweitert ab 3. Mai ihre Öffnungszeiten um acht Stunden mit vollem Service-Umfang. Die BLB ist künftig montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr und samstags von von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

FOTO I BB

Karlsruhe (mm). Die Kosten für die Beseitigung von Frostschäden auf Karlsruhes Straßen belasten das Stadtsäckel deutlich stärker als in durchschnittlichen Jahren. Das geht aus einem Schreiben von Oberbürgermeister Heinz Fenrich an die CDU-Fraktion im Gemeinderat hervor. Die CDU hatte sich zuvor nach den Folgen des langen Winters für den Zustand der Straßen in Karlsruhe erkundigt.

FOTO I MÜLLER

Mit etwa einer bis anderthalb Millionen Euro liegen die Kosten mehr als doppelt so hoch wie im Durchschnitt der vergangenen Jahre, heißt es in dem Schreiben des OB. Davon müssten rund 300.000 Euro für die Beseitigung der dringlichsten Gehwegschäden und weitere 100.000 Euro aus dem laufenden Finanzhaushalt für Kaltasphalt zur Beseitigung von Gefahrenstellen bereitgestellt werden. Einen Überblick über den Zustand der Straßen will die Stadtverwaltung bis Ende Mai haben. Der Bauauschuss soll in einer Sitzung vor der Sommerpause informiert werden. Da im Haushalt keine eigenen Mittel für Winterschäden vorge-

Karlsruhe-Rintheim (bb). Das Jahr 2010 steht ganz im Zeichen des 900. Geburtstages von Rintheim. Der Stadtteil feiert sein Jubiläum gebührend ein ganzes Wochenende lang. Die 900Jahr-Feier, die vom Bürgerverein sowie den Rintheimer Vereinen und Institutionen schon seit Monaten geplant und vorbereitet wird, findet von Freitag, 7. Mai, bis Sonntag, 9. Mai, statt. Das Großereignis wird am 7.Mai mit einem Festakt im HeinzSchuchmann-Haus eröffnet. Am Samstag, 08. Mai findet auf dem Vorplatz der TSV-Sporthalle ein Volksfest statt. Im Vordergrund steht das Kinderprogramm mit einer StraßenDie Straßenschäden nach dem strengen Winter – hier in der Durmersheimer Straße – kosten die Stadt malaktion, Kinderschminken, Karlsruhe eine bis anderthalb Millionen Euro. Hüpfburg und vielem anderen, denn dieser Tag steht unter dem Motto „ Kinder sind unsere Zusehen sind, müssen die Mittel fänden. Viele der mangelhaften Fraktionsvorsitzende der CDU- kunft“. Die Rintheimer Vereine aus dem laufenden Haushalt Straßenabschnitte hätten ohne Gemeinderatsfraktion Gabriele und Institutionen präsentieren durch Streichungen anderer den strengen Winter noch ein Luczak-Schwarz in einer Reak- an diesem Tag ihre VereinsaktiMaßnahmen gedeckt werden. paar Jahre länger gehalten. Die tion auf das OB-Schreiben. „Wie vitäten und bieten ein reichhalDer schlechte Zustand der Stra- Beseitigung solcher Schäden be- aus dem Brief hervorgeht, teilt tiges , abwechslungsreiches Anßen sei aber nicht nur diesem deute deshalb in gewissem Ma- der OB unsere Feststellung be- gebot. Winter zuzuordnen, so Fenrich. ße ein Vorziehen von Baumaß- züglich der Frostschäden in zahl- Der dritte und letzte Tag des Die auffällige Häufigkeit der nahmen kommender Jahre. reichen Straßen ohne Ein- Festwochenendes beginnt mit Schadstellen sei auch dadurch „Trotz der sehr angespannten schränkung. Deshalb sind wir einem ökumenischen Gottesgegeben, dass viele Straßenab- Haushaltssituation müssen die zuversichtlich, dass die notwen- dienst in der katholischen Kirschnitte sich seit vielen Jahren in Straßen und Gehwege in Karls- digen Maßnahmen baldmög- che St. Martin. Anschließend einem schlechten Zustand be- ruhe verkehrssicher sein,“ so die lichst ergriffen werden.“

persönlicher Mobilität hervorgebracht. Seine nach ihm benannte „Draisine“ gilt als Prototyp des heutigen Fahrrades. „Die Stadt Karlsruhe fühlt sich diesem Erbe der umweltfreundlichen Mobilität verpflichtet und gilt heute als eine der fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands“, betont Norbert Käthler, Geschäftsführer der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH. Zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen sind geplant, die die Stadtmarketing Karlsruhe GmbH koordiniert.

Nachtragshaushalt liegt aus. Nachdem das Regierungspräsidium Karlsruhe die Gesetzmäßigkeit der ersten Nachtragshaushaltssatzung der Stadt Karlsruhe für das Haushaltsjahr 2010 bestätigt hat, liegt der Nachtragshaushaltsplan vom 26. April bis einschließlich 4. Mai zwischen 8 und 17 Uhr im Rathaus am Marktplatz (Zimmer A 005) für Interessierte zur Einsicht aus. Das Schadstoffmobil kommt. Das Schadstoffmobil des Amtes für Abfallwirtschaft (AfA) sammelt am Dienstag, 27. April, zwischen 15 und 16 Uhr Farbreste, alte Medikamente und sonstige unliebsamen Abfälle in der Südweststadt ein. Das Fahrzeug steht auf dem Schulhof in der Frankenstraße und fährt anschließend in den Dammerstock. Sein Standplatz ist von 17 bis 18 Uhr der Vorplatz der Kirche an der Kreuzung Nürn-

berger Straße / Rechts der Alb. Das erste Ziel des Schadstoffmobils am Donnerstag, 29. April, ist Beiertheim. Zwischen 15 und 16 Uhr können Bewohner des Albstadtteils ihre Schadstoff-Reste zur verlängerten Gebhardstraße bei der Breiten Straße bringen. Von 17 bis 18 Uhr steht es dann in Neureut auf dem Festplatz an der Ecke Unterfeld-/Teutschneureuter Straße. Häfen Karlsruhe und Wörth kooperieren. Die Häfen in Wörth und Karlsruhe werden in Zukunft enger zusammenarbeiten. Sie wollen bisher auf nur auf jeweils einer Rheinseite vorhandenen Ressourcen gemeinsam nutzen. Auch im Marketing wollen die beiden Hafengesellschaften Ländergrenzen übergreifend zusammenarbeiten, etwa mit gemeinsamen Messeauftritten. Infos zu Altershirndruck. Am kommenden Mittwoch, 28. April, lädt die Codman Academy von 17 bis 19.30 Uhr potenzielle Patienten und ihre Angehörigen zu einer kostenfreien Informationsveranstaltung über Altershirndruck in das Schlosshotel Karlsruhe ein.


AUS DER REGION I 7

BOULEVARD BADEN I 25. April 2010 I Nr. 17, 13. Jahrgang

Sparkassen fusionieren

Karlsruhe-Rintheim (bb). Der Waldorf-Kindergarten in der Mannheimer Straße feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag. Ein Trägerverein aus engagierten Mitgliedern der Anthroposophischen Gesellschaft Karlsruhe rief zum Jahreswechsel 1969/70 den Karlsruher Waldorfkindergarten ins Leben, der schließlich im Januar 1972 seine Arbeit aufnehmen konnte. Im Jahr 2000 konnte der Karlsruher Waldorfkindergarten nach brandbedingten großen Baumaßnahmen seine Räume wieder beziehen – neukonzipiert und farblich umgestaltet. Seit nunmehr zehn Jahren steht das neue Haus drei Kindergartengruppen und der Anthroposophischen Gesellschaft nun schon zur Verfügung. Seit März 2010 erweitert die WaldorfWiegestube nun auch mit einem Betreuungsangebot für Kinder von zwei Monaten bis drei Jahren, in den renovierten Räumen der Mannheimer Straße 51, das päda-

Karlsruhe/Ettlingen (dei). Ein gemeinsamer Name vereint seit dieser Woche die Sparkassen Karlsruhe und Ettlingen. Am Freitag verkündeten Michael Huber, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Karlsruhe und Kurt Rössler, Vorstand der Sparkasse Ettlingen, im Beisein der Ettlinger und Karlsruher Oberbürgermeister Gabriela Büssemaker und Heinz Fenrich den Zusammenschluss beider Geldinstitute zur „Sparkasse Karlsruhe Ettlingen“ rückwirkend zum 1. Januar 2010 und begründeten ihren Entschluss zum in der Öffentlichkeit hoch emotional behandelten Thema der vergangenen Wochen. Hoch emotional wurde das Thema in der Fächerstadt aufgenommen. Hier organisierten die Ettlinger Fraktionen von CDU, FE, SPD, Grüne und Freie Wähler eine Kundgebung, um ihren Unmut zur Vorgehensweise der Fusion auf dem Marktplatz der Albstadt kund zu tun. Befürch-

FOTO I BB

40 Jahre Waldorf-Kindergarten

Eine Ausstellung gibt Einblicke in die 40-jährige Geschichte des Waldorf-Kindergartens.

gogische Konzept gesunder Kindes-Entwicklung in einer Atmosphäre von Geborgenheit und rhythmischem Tagesablauf. Anlass genug für ein Festwochenende, das die Gesellschaft am heutigen Sonntag, 25. April, ab 14 Uhr mit einem Tag der offenen Tür begeht. Mit einer Extraausgabe des Elternbriefes und einer ständigen Fotogalerie werden Erinne-

rungen an die alten Zeiten wach. Außerdem gewährt der WaldorfKindergarten Einblicke in seine Arbeit, zum Beispiel mit der „Natur- und Kunstwerkstatt Im Rotholz“, Kostbarkeiten aus dem Bazarkreis oder dem beliebten Puppenspiel: „Goldener“ – frei nach Bechstein, für Kinder ab drei Jahren (jeweils 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr).

Montag  F reitag, 12  16 Uhr

tungen von Filialschließungen bis hin zu Kündigungen lauteten die Gerüchte. Nun gaben Fenrich und Huber Entwarnung, es sei nie die Rede von Entlassungen und dergleichen die Rede gewesen, vielmehr sei man seit Fasnachtssamstag in Gesprächen über eine künftige Fusion, die nun 54 Sparkassen in 15 Gemeinden verbindet. Die Kundenbindung sei auch weiterhin ein wichtiges Anliegen der neuen Sparkasse führte Huber weiter aus, während Rössler einräumte, dass ihn auch mögliche Risiken „schwer beschäftigten“. Wichtig sei für ihn gewesen, dass „Mitarbeiter und Kunden keine Nachteile durch eine Fusion erleiden“. In Zukunft werde die neue Sparkasse Karlsruhe Ettlingen von einer Siebener-Spitze im Vorstand geführt, bei der Rössler und Ralph Ganz als stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes fungieren. Juristisch wird die Fusion der Sparkassen zum 1. August erfolgen.

Kombi-Lösung: Ab morgen Bauzaun am Europaplatz Karlsruhe (bb). Ab dem morgigen Montag, 26. April, wird um den südlichen Teil des Europaplatzes der Bauzaun gestellt und damit die Baustelle für den Bau der unterirdischen Haltestelle im Rahmen der KombiLösung eingerichtet. Die Baustelle wird nach Norden hin begrenzt durch die Gleise in der Kaiserstraße, im Osten durch die Gleise, die in die Karlstraße abbiegen, im Westen durch die Douglasstraße und im Süden durch die PostGalerie. Allerdings bleibt entlang der gesamten nach Norden gerichteten Front des Einkaufszentrums ein breiter Durchgang für Fußgänger, so dass der Zugang zu allen Eingängen der PostGalerie jederzeit gewährleistet ist. Der Straßenbahnverkehr wird von der Baustelleneinrichtung nicht beeinträchtigt: Die bereits

erfolgte Verlegung des südlichen Teils der Haltestelle Europaplatz bleibt ebenso unverändert wie der nördliche Teil der Haltestelle sich zunächst weiter direkt auf dem Europaplatz befindet. Grenadierdenkmal und KVV-Kundenzentrum schon weg Innerhalb des Bauzauns wird dann unmittelbar damit begonnen, die befestigte Oberfläche dieses Teils des Europaplatzes abzutragen. Im Vorfeld der Arbeiten wurde bereits das Grenadierdenkmal ebenso abgebaut wie das KVV-Kundenzentrum. Außerdem werden in der Douglasstraße Container auf dem Gehweg (Ostseite) aufgestellt. Die Douglasstraße bleibt befahrbar, auch die Parkplätze auf der Westseite bleiben erhalten.


8 I GASTRONOMIE

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 25. April 2010 I Nr. 17, 13. Jahrgang

I Volkswirtschaftliche Betrachtungen zum Spargel I Spargel im Blätterteig

Stolzer Preis durch hohen Aufwand

1 Packung Blätterteig 50 gr. rohen Schinken 250 gr. gegarter Spargel, weiß 250 gr. gegarter Spargel, grün 50 gr. Parmesan Salz und Pfeffer, 1 Ei

Der Spargel – beliebtes Gemüse, aber nicht ganz billig, weil die Landwirte hohe Investitionen haben.

Russlands auf einem Großteil seiner Spargelkapazitäten sitzen geblieben und muss die Überschüsse nun verbilligt in Europa absetzen. Griechenland hat zudem in Spanien einen starken Konkurrenten als Erzeugerland, was wiederum die Preise für den Import-Spargel drückt. Im Regelfall liegt der Preis bei Importspargel aus Spanien oder Griechenland aber bei fünf Euro pro Kilogramm. Einheimische Landwirte können durch den Verkaufstrend direkt ab Hof oder auf dem Bauernmarkt ihre Preise für den Frischspargel relativ stabil halten. Sicherlich spielt bei den Preisen von einheimi-

schen deutschen Spargel neben der absoluten Frische auch der Saisoneffekt eine Rolle. Durch die zeitlich befristete Ernte von April bis Juni wird jedes Jahr ein besonderes Einkaufserlebnis für den Verbraucher erzeugt. Angeboten wird der Spargel meistens als 500Gramm-Bund. Die Spargelzucht in Deutschland spielt auch volkswirtschaftlich eine große Rolle. Durchschnittlich verbrauchte jeder deutsche Haushalt im Jahr 2001 etwa zwei Kilogramm Spargel. Die Spargelumsätze in Deutschland belaufen sich jährlich auf etwa 400 Millionen Euro.

Auf jede Blätterteigplatte gleichmäßig Spargel und Schinken verteilen. Käse darüber streuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend das Ei trennen, Blätterteigränder mit dem Eiweiß bestreichen. Zusammenklappen. Ränder fest andrücken, damit sie nicht auf gehen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, dann Eigelb verquirlen, Taschen damit bestreichen. Im Ofen etwas über 20 Minuten backen und warm servieren. Als Beilage eignet sich ideal ein leichter Salat.

Gezeigt wird beim KAMFT unter anderem die Kunst des Schmiedens. Stutensee-Friedrichstal (bb). Ist Edelstahl wirklich rostfrei? Wie verhält es sich mit der Korrosion von Stahl bei Messerklingen? Diese und andere Fragen beantworten Fachleute beim Karlsruher Messerforum Treffen KAMFT. Die internationale Ausstellung mit Teilnehmern aus Deutschland, Portugal, Österreich und Schweden findet am 24. April ab 9 Uhr und 25. April von 12 bis 18 Uhr in Stutensee-Friedrichstal in der Karlsfeldstraße 13 bei der Messerschmiede Jürgen Schanz statt. Seit 15 Jahren gehört der SchneidwerkzeugmechanikerMeister zu den weltweit nur 70 Mitgliedern der Deutschen Messermacher Gilde. „In einem Messer sehe ich ein Werkzeug, das man täglich braucht, und ein Kunstwerk, das ein Messer auch sein kann“, erklärt der 40-jährige Messermacher. An beiden Ta-

gen des KAMFT gibt es Vorführungen wie Schmieden, Stahl schmelzen, die Herstellung von Damaststahl wie die Arbeit des Sattlers. „Jeder hat mindestens einmal am Tag ein Messer in der Hand“, erinnert Jürgen Schanz daran, wie wichtig, aber auch wie selbstverständlich dieser handwerkliche Gegenstand ist. Der Metzger braucht das Tranchier- und Hakkmesser, der Chirurg das Skalpell, der Pfadfinder sein Taschenmesser. Kein Wunder, dass das Messer auch im übertragenen Sinne Eingang in unseren Sprachgebrauch gefunden hat. Messer gehören zu den ältesten Werkzeugen der Menschheit. In der Altsteinzeit wurden sie noch aus Stein, Knochen oder Muscheln mit scharfer Kante geschlagen Verändert haben sich im Laufe der Jahrhunderte Material, Form und Art der Klinge.

Weichkäse anstatt Hollandaise (djd). Ob Fleisch mit Fisch, Süßes mit Würzigem oder kulinarische Klassiker neu interpretiert: Die „jungen Wilden“ der gehobenen modernen Küche revolutionieren traditionelle Rezepte durch originelle Zusammenstellungen. Das Ergebnis sind raffinierte Gaumenfreuden, die für geschmackliche Abwechslung sorgen. Wichtig dabei ist, dass die einzelnen Komponenten miteinander harmonieren. Auch edles Gemüse wie Spargel braucht den richtigen Begleiter. Eine köstliche Alternative zur traditionellen Sauce hollandaise ist leckerer Käse: Er verhilft den beliebten Stangen in Weiß oder Grün zu einem ganz neuen Auftritt. Besonders Weichkäse kann sich mit seiner cremig-zarten Konsistenz und dem milden Aroma gut neben dem königlichen Gemüse behaupten – ein echter Traumpartner, der den Saisonfavoriten gekonnt zur Höchstform auflaufen lässt. Die perfekte Verbindung geht Spargel beispielsweise mit „HochGenuss“ aus dem Hause Käserei Champignon ein: Diese feine Weichkäsespezialität reift durch ihre hohe Form und die spezielle Reifehaube langsam von außen nach innen. Jung schmeckt der Käse mild und zart. Mit zunehmender Reife entwickelt er seinen vollen Charakter, mit cremig-weichem Rand und zart-schmelzendem Inneren. Unter www.hoch-genuss.de gibt es weitere Informa- Weichkäse sorgt mit seiner cremig-zarten Konsistenz ist der ideale Begleiter für den Spargel, das „kötionen und Rezepte. nigliche Gemüse“.

FOTO I DJD/WWW.HOCH-GENUSS.DE

ren oft vollkommen aus. Selbst eine komplette Neuanlage eines Spargelfeldes kann notwendig sein. Spargel verträgt nämlich keine Staunässe. Die Verkaufspreise für den Endverbraucher unterscheiden sich je nach Frische und Herkunftsort. So kostet beispielsweise 1 Kilogramm frischer und heimischer Schrobenhausener Spargel der Handelsklasse I zwischen sieben und 12 Euro. Import-Spargel aus dem Ausland gibt es vereinzelt bei Discountern (wie Lidl, Aldi) schon ab zwei Euro. Grund: Griechenland ist nach dem wirtschaftlichen Niedergang

Die Blätterteigplatten langsam auftauen lassen. Danach leicht ausrollen und den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Zudem Schinken in Würfel, Spargel in Stükke schneiden.

FOTO I BB

Zubereitung:

FOTO I CCVISION.DE

(bb). Eine der viel gestellten Fragen lautet immer wieder, warum der Spargel nicht so billig wie Getreide ist. Eine Antwort sind die hohen Investitionskosten und der große Arbeitsaufwand, der bei der Spargelernte entsteht. Besonders die hochwertigen Spargeljungpflanzen verursachen für den Spargelbauern erhebliche Kosten. Er benötigt rund 15.000 Stück, um ein Hektar Land zu bepflanzen. Die aufwendigen Pflegearbeiten treiben später noch zusätzlich die Kosten in die Höhe. Ins Gewicht fällt besonders, dass trotz modernster Technik immer noch ein Großteil der Arbeiten mit Handarbeit erledigt wird. Je nach Ertragslage werden von einer Person zwischen drei bis fünf Kilo Spargel pro Stunde gestochen. Unterm Strich muss ein Landwirt mit rund 10.000 Euro rechnen, um die Vorarbeiten und Investitionen für ein Hektar Spargelfeld zu bezahlen. Nach Berechnungen der österreichischen Landwirtschaftskammer ergeben sich rund vier Euro Kosten pro Kilogramm Spargel. Tragisch kann es für Landwirte werden, wenn sich durch Dauerregen im Frühjahr Wasser in den Spargelgräben festsetzt. So kann er das Feld nicht mehr befahren und die Ernte fällt in solchen Jah-

Messer-Forum Friedrichstal


GESCHÄFTSWELT I 9

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 25. April 2010 I Nr. 17, 13. Jahrgang

KURZ & BÜNDIG

I Qualität von Fleischermeister Heiko Brath

I „Coiffeur Britta“ in der Südweststadt

Der Friseur für alle Fälle

Karlsruhe (bb). „Schweinefleisch wie früher….“ – Diesen Satz hört Fleischermeister Heiko Brath in letzter Zeit häufiger, wenn er mit seinen Kunden über die Qualität seines neuen Sortimentes spricht. Seit Anfang März werden in der Metzgerei Brath nur noch Schweine der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall zerlegt. Mit Hilfe von stressresistenten heimischen Landrassen erzeugen die Hällischen Bauern ein Schweinefleisch, das einen hohen Gesundheitswert hat und das mit gutem Gewissen zubereitet und mit viel Genuss gegessen werden kann. Natürlich erhalten die Schweine nur bestes und gesundes Futter zum Fressen. Verboten sind Medikamente, Wachstumsförderer, Tiermehl und andere bedenklichen Stoffe. Die Schweine der Schwäbisch

Karlsruhe (bb). Einen Spezialisten für alle Frisuren? Das gibt es nicht? Doch, im Herzen der Südweststadt gibt es „Coiffeur Britta“. Vom klassischen Schnitt, über farbige Trends, bis hin zur festlichen Brautfrisur, „Coiffeur Britta“ bietet besten Service in klimatisierten Räumen. Damen, Herren, Kinder, Jung und Alt finden unter fachkundiger Beratung des „Coiffeur-Britta“Teams genau die Frisur, die zu ihnen passt. Den speziellen Hochzeitsservice haben bereits zahlreiche Bräute schätzen und lieben gelernt. Das Hochzeits-Spezial umfasst neben einer ausführlichen Beratung einen Probetermin für die Frisur und das Make-up, sowie den Haupttermin am Hochzeitstag, an dem wir die perfekt haltende Wunschfrisur dem Hochzeits-

FOTO I BB

Karlsruhe (bb). Die deutsche Angestelltenkasse (DAK) bietet am kommenden Donnerstag, 29. April, von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr eine Sprechstunde für Interessierte an. Dabei geben Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung in den Räumlichkeiten der DAK Bezirksgeschäftsstelle, Gartenstraße 78, 76135 Karlsruhe in einer Sprechstunde ausführlich Auskunft. Die Versichertenberater beantworten speziell die vorhandenen Fragen zur gesetzlichen Rentenversicherung, helGesundes Schweinefleisch gibt es aus dem Hause der Familie Brath. fen den Ratsuchenden aber auch bei der Kontenklärung und nehmen selbstverständlich auch Hällischen Erzeugergemeinschaft nach Schwäbisch Hall, damit sie Rentenanträge an. Eine telefoleben „artgerecht“. Die Ställe sind nicht durch Tiertransporte lei- nische Terminvereinbarung ist hell, luftig und mit Stroheinstreu. den müssen. unter der Rufnummer 0721 / In manchen Betrieben haben die Das Ergebnis: Hervorragende 9803-0 möglich. Weitere InforTiere auch Auslauf. Fleischqualität, kaum Bratverlust, mationen – auch zu anderen Wenn die Tiere ausgemästet sind, zartes Fleisch, satte rote Farbe… Angeboten der deutsche Angebringen die Bauern sie selbst zum Eben : „Schweinefleisch wie frü- stelltenkasse – gibt es auch im Internet unter www.dak.de eigenen Erzeugerschlachthof her…!“

FOTO I BB

„Schweinefleisch wie früher….“

Das freundliche Team von „Coiffeur Britta“ ist Spezialist für alle Frisuren.

kleid und dem Haarschmuck anpassen. Das geschulte Team ist spezialisiert auf Braut- und festliche Hochsteckfrisuren für alle Anlässe, wie Bälle, Jubiläen, Kon-

firmationen oder Kommunionen. Auch für Partner und Hochzeitsgäste steht das Team bereit, damit am schönsten Tag alles zusammenpasst. Infos und Termine: 0721/357258

I Großes Frühlingsfest bei „Wohnidee“

I Neueröffnung im Killisfeld

Wohnen und Unterhaltung

Professionelles Training

petente Beratung bekannt. „Mit den neuen Eigentümern wird sich das Leistungsspektrum sogar noch erweitern und die Wohnidee in Sachen Service und Flexibilität noch stärker werden“, so Traude Merkle die Unternehmensgründerin. Dass die Gäste auch kulinarisch auf ihre Kosten kommen, dafür sorgen nicht weniger als sieben Vereine. So sind jede Menge Köstlichkeiten zu erwarten, die den Gaumen verwöhnen. Wer sich auch fürs Kochen und für die neueste Küchentechnik interessiert, kann sich im Küchenstudio informieren. Auch diesmal sind wieder Kochvorführungen zum Thema Dampfgaren geplant. Außerdem bieten über 25 ausgewählte, regionale Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen mit kompetenter Fachberatung an.

Karlsruhe (bb). Der Karlsruher Gesundheitsmarkt bietet endlich ein Angebot, bei dem nicht nur entweder Preis oder Leistung stimmen, sondern beides. Möglich macht dies Studioleiter Michael Barth, der am Sonntag, 2.Mai, das Sport- und Gesundheitsstudio Killisfeld offiziell eröffnet und sich damit von der Sportkonkurrenz in der Umgebung absetzen will. Fitness und Wellness boomen seit geraumer Zeit, doch viele Kunden haben bereits eine typisch ernüchternde Erfahrung gemacht: Ein Geräteparcours und ein paar Das TUI ReiseCenter Karlsruhe-Palmbach lädt zu- Freihanteln reichen bei weitem sammen mit dem Flussreisenveranstalter Nicko Tours nicht aus, um den Körper die Reiam 11. Mai, ab 16 Uhr kostenlos und unverbindlich ze zu geben, die er benötigt. Zu zu einem Informations-Nachmittag in das Palmbacher viele physiologische, biomechaGemeindehaus ein. Bei einer Multimedia-Präsentation nische und bewegungsspezifische gibt es Infos und Tipps aus erster Hand sowie Kaffee Faktoren müssen berücksichtigt und Kuchen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist werden, sonst wird aus dem eine Anmeldung notwendig. Infos: 0721-945 66 66 Wunsch nach Kondition schnell FOTO I BB

Straubenhardt-Schwann (bb). Wie in jedem Jahr lädt eines der schönsten Einrichtungshäuser der Region am verkaufsoffenen Sonntag, 25. April, wieder zu einem gigantischen Event ein. Im Rahmen des Frühlingsfestes in Straubenhardt-Schwann präsentiert die „Wohnidee“ wieder Interessantes, Spannendes und Unterhaltung rund ums Thema Wohnen und Einrichten. Natürlich ist auch in diesem Jahr wieder ein spektakuläres Programm zu erwarten. Die großen und kleinen Gäste können sich auf einen tollen Sonntag mit vielen Attraktionen und Angeboten in und um das Möbelhaus freuen. Die Wohnidee ist für ihre ausgesuchte Auswahl an Qualitätsmöbeln und großen Marken, innovativen Wohnideen und die kom-

Eine der schönsten Arten zu reisen Karlsruhe-Palmbach (bb). Flusskreuzfahrten gehören zu den schönsten Arten zu reisen. Der Luxus der Langsamkeit ist hier allgegenwärtig. Ohne lästiges Kofferpacken bereist man traumhafte Städte, bezaubernde Landschaften und entdeckte fremde Kulturen. Die Ufer immer in Sichtweite, ist eine Reise auf dem Fluss mit Sicherheit ein durchgehend traumhaftes Erlebnis.

ein schädlicher Widerspruch. Die Mitgliedschaft für das Fitnesstraining soll so preisgünstig wie möglich sein. 38 Euro monatlich bei einem abgeschlossenen Jahresvertrag und nur 49 Euro monatlich bei einer jederzeit möglichen Kündigungsoption. Letzteres ist einmalig im Fitnesssektor und ein deutliches Zeichen, den Kunden maximale Zufriedenheit zu gewährleisten. Der Fokus liegt für den Experten Barth aber auf Kunden mit speziellen Wünschen, die eine besondere Betreuung oder Begleitung wünschen. Wer also eine individuelle und hochprofessionelle Anleitung für gesunde Bewegung und harmonische Ernährung sucht, hat zukünftig eine echte Chance, die zudem nach ganz persönlichen Wünschen zusammengestellt werden kann.


SPORT I 11

BOULEVARD BADEN I 25. April 2010 I Nr. 17, 13. Jahrgang

LOKALSPORT TELEGRAMM » Interview: Hallensprecher Bernie Epple von den Rhein-Neckar-Löwen » Verbandsliga: FC Germania Friedrichstal war zu Gast beim FV Lauda » Oberliga: FC Nöttingen spielte gegen den Tabellenvorletzten SV Bonlanden » Kreisklasse C, Staffel 4: FG Rüppurr empfing gestern die DJK Rüppurr » www.boulevard-baden.de: LOKALSPORT

1. BUNDESLIGA VfL Bochum – VfB Stuttgart M'gladbach – Bayern München 1. FC Nürnberg – Bor. Dortmund Hertha BSC – Schalke 04 Bayer Leverkusen – Hannover 96 Mainz 05 – Eintracht Frankfurt Werder Bremen – 1. FC Köln 1899 Hoffenheim – Hamburger SV SC Freiburg – VfL Wolfsburg PLATZ VEREIN

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18.

0:2 1:1 2:3 0:1 3:0 3:3 1:0 So. So.

SPIELE TORE PKTE.

Bayern München Schalke 04 Werder Bremen Bayer Leverkusen Bor. Dortmund VfB Stuttgart Hamburger SV VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05 Bor. M'gladbach 1. FC Köln 1899 Hoffenheim 1. FC Nürnberg VfL Bochum SC Freiburg Hannover 96 Hertha BSC Berlin

32 32 32 32 32 32 31 31 32 32 32 32 31 32 32 31 32 32

66 : 29 53 : 29 68 : 39 63 : 36 52 : 38 48 : 38 50 : 35 60 : 55 45 : 49 34 : 40 41 : 53 31 : 39 36 : 39 31 : 54 32 : 58 29 : 56 34 : 66 32 : 52

64 64 57 57 56 53 48 46 46 45 38 37 35 28 28 28 27 23

Pfiffe nach dem Spiel signalisieren immer, dass etwas nicht stimmt im Verhältnis der Mannschaft zu den Fans. Der KSC hat mit dem Sieg gegen Ahlen am Freitag den Klassenverbleib gesichert. Aus diesen Anlass sind die Fans früher fast traditionell auf dem Platz gelaufen. Dass sie diesmal verärgert den Wildpark verließen, hat zwei Gründe: Zum einen liefert die Mannschaft schon seit Wochen fußballerische Magerkost, nicht selten am Rande der Leistungsverweigerung, ab. Zum anderen ist die Anspruchshaltung nach zwei Jahren Bundesliga im Jahr eins nach dem Abstieg eine andere geworden. An beiden gilt es ein wenig zu drehen. Die Mannschaft auf dem Platz ist längst nicht mehr die, die furios aufstieg und zumindest am Anfang im Oberhaus für Furore sorgte. Dieser Umstand darf aber andererseits auch nicht als Alibi gelten, nicht alles zu geben. Genau dies klagen die Fans mit ihren Pfiffen zu Recht ein. Somit darf man hoffen, dass der KSC die Aussage Sebastian Langkamps nach dem Spiel in der neuen Runde mit Leben erfüllt: „Wir wissen, dass wir noch einiges zu tun haben“. Packt's also an! Bert Langbehn www.baden-fanartikel.de

KSC SPLITTER

I 2. Fußball-Bundesliga

Pfiffe nach dem Klassenverbleib des KSC Karlsruhe. Am Freitagabend um kurz vor 20 Uhr konnten Spieler und Verantwortliche des Karlsruher SC erleichtert aufatmen. Hatte man sich in der schwachen Zweitligapartie gegen Absteiger Rot-Weiss Ahlen mit einem 1:0Sieg doch endlich die notwendigen drei Punkte zum Klassenerhalt gesichert. I Von Michaela Anderer Unzufrieden zeigte sich ein Teil der der 15.904, ausschließlich heimischen, Fans. Mit einem Pfeifkonzert nach dem Abpfiff durch Schiedsrichter Lutz Wagner quittierten sie die Qualität dieses Spiels, trotz des gesicherten Ligaverbleibs. Doch lieber ein Sieg, als schön gespielt zu haben, bilanzierte Trainer Markus Schupp nach der Partie, die bereits in der 7. Minute für den KSC gefährlich wurde. Das Glück war den Gastgebern hold, als Nils-Ole Book aus zehn Metern nur die Latte traf und auch Michael Wiemann (40.) und Nils Döring (63.) am Aluminium der Badener scheiterten. Der spielerisch etwas bessere KSC hatte mehr Glück und konnte in der 41. Minute durch Sebastian Langkamp mit 1:0 in

Konrad wird Profi. Verteidiger Thomas Konrad unterzeichnete in dieser Woche einen Profivertrag im Wildpark. Der Kontrakt mit dem KSC-Eigengewächs ist bis zum 30. Juni 2012 datiert. Beim KSC II haben mit Stefan Müller, Maximilian Mosch, Patrick Dulleck und Thorben Stadler gleich vier Spieler ihre Verträge verlängert.

Zweikampfstark: Matthias Zimmermann spitzelt das Leder an zwei Ahlenern vorbei.

Führung gehen. Nach einem Freistoß von Timo Staffeldt versuchte sich zuerst Macauley Chrisantus, scheiterte aber am Ahlener Keeper, der den Ball nur wegfausten konnte. Beim Nachschuss durch Langkamp war er dann allerdings machtlos. Die Führung hielten die Gastgeber

Heißes Titelrennen: Bayern Hoffenheim: kleine Schritte und Schalke punktgleich 2. BUNDESLIGA Karlsruher SC – Rot Weiss Ahlen Kaiserslautern – Hansa Rostock FC St. Pauli – TuS Koblenz Alem. Aachen – Greuther Fürth Duisburg – SC Paderborn 1860 München – RW Oberhausen FSV Frankfurt – FC Augsburg Arminia Bielefeld – Fort. Düsseldorf Energie Cottbus – Union Berlin PLATZ VEREIN

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18.

1:0 0:1 6:1 2:2 2:3 So. So. So. Mo.

SPIELE TORE PKTE.

Kaiserslautern 32 FC St. Pauli 32 FC Augsburg 31 Fort. Düsseldorf 31 MSV Duisburg 32 Arminia Bielefeld 31 SC Paderborn 32 1860 München 31 Greuther Fürth 32 Karlsruher SC 32 Alemannia Aachen 32 1. FC Union Berlin 31 Energie Cottbus 31 RW Oberhausen 31 Hansa Rostock 32 FSV Frankfurt 31 TuS Koblenz 32 Rot Weiss Ahlen 32

53 : 25 67 : 34 57 : 38 43 : 29 50 : 44 45 : 36 45 : 47 39 : 42 49 : 45 41 : 44 35 : 38 37 : 39 47 : 46 35 : 47 32 : 42 27 : 48 32 : 57 18 : 51

65 61 57 52 49 45 45 44 43 42 42 41 40 40 35 35 29 21

Mönchengladbach (bla). Der Kampf um die deutsche Fußballmeisterschaft wird immer spannender. Bayern München lässt beim 1:1 in Mönchengladbach zwei Punkte liegen. Den Ausgleich erzielte Miroslav Klose. Schalke 04 stößt die Hertha in die 2. Liga. Westermanns spätes 0:1 lässt die Königsblauen weiter von der Meisterschaft träumen. Im Top-Spiel gestern Abend gewann Werder Bremen durch einen von Frings verwandelten Handelfmeter in der Nachspielzeit mit 1:0. Ein irres Derby lieferten sich gestern Nachmittag auch Mainz 05 und Eintracht Frankfurt. Die Eintracht führte 0:2 und 2:3 doch Mainz kam durch Tore von Bancé (2) und Simak jeweils wieder zurück, verdiente sich einen Punkt redlich. Abstiegsdrama in Nürnberg im Spiel gegen Dortmund: Drei Treffer von Borussias Barrios lassen schwarz-gelb weiter von der Champions League träumen, mindestens die Europa League ist aber zum Greifen nahe. Barrios stürmt mit nun 18

Drpic geht. Am Donnerstag einigten sich Dino Drpic und der KSC auf eine Auflösung des ursprünglich bis zum 30.06.2011 datierten Vertrags. Der Abwehrspieler war in der Bundesliga geholt worden, um die Abwehr zu stabilisieren und galt zunächst als Geldanlage. Nach dem Abstieg fiel der 29-jährige Kroate allerdings zunehmend durch Lustlosigkeit auf, weswegen ihn Trainer Schupp aus dem Kader verbannte.

FOTO I MON

KOMMENTAR

Treffern auf Platz drei der Torjägerliste. Für den „Club“ bleibt es im Kampf um den Klassenverbleib dagegen weiter sehr eng. Dank des besseren Torverhältnisses steht Nürnberg noch vor Bochum. Freiburg kann mit einem Sieg gegen Wolfsburg heute (17:30 Uhr) die Abstiegsplätze verlassen. Dunkle Wolken ziehen weiter auch über Hannover. Die Wahrscheinlichkeit, dass Lars Stindl in der nächsten Saison mit seinem neuen Verein im Wildpark gastiert, wird größer, denn Hannover blieb nach dem 0:7 in München auch beim 0:3 in Leverkusen ohne Treffer und damit Vorletzter. Nationalstürmer Kießling traf zweimal. Restprogramm der Titelanwärter Bayern München: VfL Bochum (H) Hertha BSC Berlin (A) Schalke 04: Werder Bremen (H) 1. FSV Mainz 05 (A)

Sinsheim (bla). 1899 Hoffenheim schlägt nach der negativen Serie der vergangenen Wochen leise Töne an: „Wir müssen mit kleinen Schritten versuchen, das Selbstvertrauen zurück zu gewinnen“, sagte Trainer Ralf Rangnick vor der Partie heute (15:30 Uhr) gegen den Hamburger SV. Die Chancen stehen nicht schlecht, denn auch die Norddeutschen sind angeschlagen, kamen vor allem in der Bundesliga zuletzt überhaupt nicht mehr zurecht. Bislang lief es wenigstens in der Europa League, doch im Halbfinal-Hinspiel gegen Fulham kam der HSV über ein 0:0 nicht hinaus. Und genau hier liegt die Chance für die Badener: Die Hamburger schonen heute offenbar Stürmerstar Ruud van Nistelroy (Hüftprobleme) und Mladen Petric (Adduktoren) für das Rückspiel in Fulham. Das Betriebsklima ist deutlich gereizt, was allerdings auch für Hoffenheim gilt. Die Himmelsstürmer der vergangenen Jahre müssen sich an Mittelmaß gewöhnen – allerdings in der Bundesliga.

auch in der zweiten Hälfte und lassen damit die Abstiegszone mit nun 42 Punkten endgültig hinter sich. „Die Art und Weise, wie wir gespielt haben, kann ich nicht gut heißen. Da kann man nichts beschönigen. Ich bin nur froh über den Klassenerhalt“, ärgerte sich

der sportliche Leiter Arnold Trentl und gab den enttäuschten Fans damit recht. Mit dem Ligaverbleib ist aber auch ihm ein Stein vom Herzen gefallen. Hat man damit doch eine Sorge weniger – bleiben noch die Sponsorensuche, der Lizenzierung sowie Vertragsverhandlungen.

BUNDESLIGA-STENOGRAMME Bochum – Stuttgart

0:2 (0:2)

mak (56.), 2:3 Korkmaz (62.), 3:3 Bancé (86.). Tore: 0:1 Cacau (14.), 0:2 Marica Zuschauer: 20.300 (ausverkauft) (18.). Zuschauer: 25.431 Nürnberg – Dortmund 2:3 (1:1) Gladbach – München 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Barrios (27.), 1:1 Frantz (30.), 1:2 Barrios (63.), 1:3 BarTore: 1:0 Reus (60.), 1:1 Klose rios (78.), 2:3 Eigler (84.). (73.). Zuschauer: 48.548 (ausverkauft) Zuschauer: 54.057 (ausverkauft) Hertha – Schalke 04 0:1 (0:0) Leverkus. – Hannover 3:0 (1:0) Tor: 0:1 Westermann (87.). Zuschauer: 61.902 Tore: 1:0 Kießling (26.), 2:0 Kaplan (64.), 3:0 Kießling (88., Fou- Bremen – Köln 1:0 (0:0) lelfmeter). Tor: Frings (90. + 1/HandelfmeZuschauer: 30.210 (ausverkauft) ter) Zuschauer: 39.000 Mainz 05 – Frankfurt 3:3 (1:2) Sonntag Tore: 0:1 Meier (14.), 0:2 Meier Hoffenheim – Hamburg 15:30 (20.), 1:2 Bancé (45. + 1)., 2:2 Si- SC Freiburg – Wolfsburg 17:30

BUNDESLIGA-TORJÄGER 1. Kießling (Leverkusen) 2. Dzeko (Wolfsburg) 3. Barrios (Dortmund) Kuranyi (Schalke) 5. Pizarro (Bremen) 6. Robben (München) 7. Bunjaku (Nürnberg)

21 20 18 18 15 14 12

Cacau (Stuttgart) Derdiyok (Leverkusen) 10. Grafite (Wolfsburg) 11. Gomez (München) Ibisevic (Hoffenheim) Meier (Frankfurt) Müller (München)

12 12 11 10 10 10 10

Sponsoren-Deal tot geredet. Der Millionen-Deal mit dem anvisierten neuen Hauptsponsor liegt auf Eis. Das Karlsruher Unternehmen DeRENo Gesundheitszentrum GmbH wollte sich drei Jahre mit jährlich 1,5 Millionen Euro engagieren. Prokurist Detlef Neureuther ärgerte sich, dass zu „viele Dinge in der Öffentlichkeit tot geredet wurden". Vermarktung nach außen? Nach dem wohl geplatzten Deal mit der DeRENo GmbH als Hauptsponsor favorisiert Vize-Präsident Rolf Hauer die Variante, die Suche an einen externen Vermarkter zu vergeben: „Wir brauchen professionelle Hilfe“. Die weitere Vermarktung soll intern erfolgen. Dafür steht Kerstin Müller nicht mehr zur Verfügung. Anstatt verabredeter zwei Tage pro Woche konnte sie nur einen Tag zur Verfügung stehen. Schade findet dies Hauer, denn Müller war maßgeblich an der Akquise der bislang zwei Millionen Euro beteiligt. Dohmen klagt. Der frei gestellte Manager Rolf Dohmen klagt vor dem Arbeitsgericht die seiner Ansicht nach ihm zustehenden Punktund Siegprämien ein. Vize-Präsident Rolf Hauer sieht die vertragliche Situation dagegen eindeutig. „Eiche“ will bleiben. Entgegen vielerlei Spekulationen will Christian Eichner seinen Vertrag bei Bundesligist1899 Hoffenheim erfüllen. „Es war eine enorme Umstellung vom KSC hierher, aber ich habe immerhin 75 Prozent der Spiele gemacht“, sagte Eichner im Gespräch mit Boulevard Baden. Sein Vertrag endet im Juni 2011. Der Abwehrspieler war mit dem 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht worden.


12 I SPORT

BOULEVARD BADEN I 25. April 2010 I Nr. 17, 13. Jahrgang

Badener Greifs starten Greifs in Football-Deutschland berühmt und berüchtigt. Meisterschaften und Vizemeisterschaften in der ersten und zweiten Bundesliga sind die größten Erfolge der American Football Mannschaft aus Karlsruhe. Die Regionalliga Mitte ist ein Zusammenschluss der drei American Football Verbände Baden-Württemberg, Hessen und RheinlandPfalz/Saarland. Die Saison 2010 bestreiten neun Teams aus Karlsruhe (Badener Greifs), Stuttgart (Silver Arrows), Freiburg (Sacristans), Heilbronn (Salt Miners), Ravensburg (Razorbacks), Frankfurt (Universe & Pirates), Montabaur (Fighting Farmers) und Jena (Hanfrieds).

SSV Ulm – Freiburg II 1860 München II – Greuther Fürth II Darmstadt 98 – SG S.-Großaspach VfR Aalen – Bayern Alzenau Stuttg. Kickers – Eintr. Frankfurt II Hessen Kassel – SSV Reutlingen SV Wehen-WI – Karlsruher SC II SpVgg Weiden – SC Pfullendorf PLATZ VEREIN

FOTO I BB

In der wöchentlichen Umfrage von Boulevard Baden haben 55 Prozent der User für dm-Drogeriemarkt als möglichen neuen Hauptsponsor des KSC gestimmt. 31 Prozent würden gerne die Internetportale 1&1 oder web.de auf der Brust der Wildparkprofis sehen. Jeweils sieben Prozent hoffen auf ein anderes Unternehmen aus der Region als Geldgeber beziehungsweise sagten: „egal“. Die Umfrage der Woche lesen Sie auf der Startseite von »www.boulevard-baden.de

Karlsruhe (mia/bla). Die BG Karlsruhe hat die Saison in der Basketball Pro-A-Liga mit einem 98:78 (22:16, 30:28, 28:21, 18:13) beendet. Gegen Bayern München starteten die Mannen von Trainer Dr. Ivan Vojtko mit 2:8 zwar

ASV Durlach siegt zu Null Karlsruhe-Durlach (bb). Das Oberliga-Auswärtsspiel am Samstagmittag gegen den Tabellenvierten VfL Kirchheim unter Teck konnte der aufstrebende ASV Durlach vor knapp 150 Zuschauern mit 2:0 (1:0) klar für sich entscheiden. Durch die Tore von Murat Cetinkaya in der 5. Minute und Ivica Dzijan in der 50. sicherte sich die Elf von Cheftrainer Rainer Krieg drei wichtige Punkte, blieb allerdings durch den Sieg des

3:2 1:0 2:1 3:0 2:2 2:1 1:2 2:0

Bahlinger SC – TSG Weinheim FV Illertissen – SGV Freiberg TSV Crailsheim – Kehler FV TSG Balingen – FC Denzlingen FC Villingen – 1899 Hoffenh.II VfL Kirchheim – ASV Durlach FCA Walldorf – Stgt.Kickers II Norm.Gmünd – SV Spielberg FC Nöttingen – Bonlanden

TSG Balingen auf Platz 13 in der Tabelle der Fußball-Oberliga. Nachdem der ASV im Heimspiel am vergangenen Mittwoch gegen Denzlingen lediglich ein 0:0 geschafft und insgesamt in den drei Partien davor vier Punkte liegen gelassen hatte, waren die Durlacher unter Zugzwang. Wenn man an seinem derzeit angestrebten Ziel, dem 12. Tabellenplatz, dranbleiben wollte, musste der ASV die drei Punkte aus Kirchheim mitnehmen.

schwach, schafften dann durch Baker zum 17:16 erstmals die Führung. Mit zunehmender Spieldauer bekam die BG die Partie besser in den Griff. Zur Pause bejubelten 3000 Zuschauer in der Europahalle eine noch

knappe 52:46-Führung, im dritten Viertel setzte sich die BG auf 80:65 entscheidend ab. BG-Punkte: Baker (25), Black (23), Roessler (17), Richardson (15), Fahrad (12), Stoll (3), Rüeck (3).

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18.

5:0 2:2 1:0 2:0 1:1 0:2 1:2 4:1 4:1

SPIELE TORE PKTE. PLATZ VEREIN

Greg Baker war gegen Bayern München mit 25 Punkten bester Schütze der BG Karlsruhe.

ONLINE ABSTIMMUNG

OBERLIGA BA-WÜ

REGIONALLIGA SÜD

ARCHIVFOTO I MON

Karlsruhe (bb). Die Karlsruher American Football-Mannschaft Badener Greifs trifft zum Start in die Saison der Regionalliga Mitte heute (15 Uhr) auf Frankfurt Universe. Die Greifs, in der vergangenen Saison Vierte der Regionalliga, erwarten einen starken Gegner aus Hessen, der in den vergangenen zwei Jahren durchmarschierte. Fans und Experten erwarten ein Top-Spiel mit vielen Zuschauern auf dem Gelände des TSV Weingarten (Buchenweg 42). Als Traditionsverein mit ihrer 28jährigen Geschichte zählen die Badener Greifs zu den Gründungsmitgliedern des American Football in Deutschland. Seit ihrer Gründung am 30. Juni 1982 sind die

BG gewinnt zum Abschluss

VfR Aalen 1. FC Nürnberg II SC Freiburg II KSV Hessen Kassel SSV Ulm 1846 SpVgg. Weiden Eintr. Frankfurt II SC Pfullendorf Stuttgarter Kickers Karlsruher SC II Greuther Fürth II SSV Reutlingen SG Großaspach 1860 München II SV Wehen WI II 1. FCE Bamberg SV Darmstadt 98 Bayern Alzenau

27 27 26 27 27 27 27 27 27 27 27 27 27 28 27 27 27 27

38 : 12 43 : 21 46 : 26 48 : 32 41 : 34 45 : 52 44 : 31 36 : 32 31 : 27 34 : 39 39 : 46 36 : 41 38 : 34 34 : 33 26 : 45 32 : 57 30 : 42 17 : 54

59 51 45 45 42 40 37 37 37 37 37 36 34 34 25 25 23 15

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18.

Hoffenheim II FCA Walldorf Bahlinger SC VfL Kirchheim/T FV Illertissen TSG Weinheim SGV Freiberg Norman. Gmünd FC Nöttingen Kehler FV Stuttg. Kickers II TSG Balingen ASV Durlach FC 08 Villingen SV Spielberg FC Denzlingen TSV Crailsheim SV Bonlanden

SPIELE TORE PKTE.

27 28 28 28 27 27 28 26 26 27 27 27 27 27 27 27 28 28

64:17 52:23 60:35 41:32 49:36 36:47 33:28 48:39 43:36 35:37 44:52 43:43 34:45 35:49 42:61 29:53 21:48 31:59

66 57 54 47 46 45 44 41 39 38 36 33 32 29 24 24 19 17

KSC-Allstars spielen für verunglückten Polizisten

Karlsruhe (bb). Zugunsten der Familie des in der Nacht zum Faschingsdienstag bei einer Wehen (mia). Der KSC II hat einige gute Chancen“, so Te- Einsatzfahrt tödlich verundas Auswärtsspiel beim SV We- ammanager Burkhard Reich. glückten Polizeibeamten behen Wiesbaden mit 2:1 gewon- Schon am Dienstag (18.30 Uhr) streiten die KSC-Allstars am 5. nen. Nachdem die Kauczinski- muss der Tabellenzehnte im Mai 2010 ab 18.30 Uhr auf dem Elf in der 76. Minute durch ei- Nachholspiel gegen die FC Ein- Gelände des FV Fortuna Kirchnen Treffer von Denis Streker tracht Bamberg im Wildpark- feld, Abraham-Lincoln-Allee 1, in Rückstand geraten war, stadion antreten und erhofft unter der Medienpartnerschaft konnte durch zwei Tore von sich, einen „einstelligen Tabel- von Boulevard Baden ein BeAbwehrspieler Stefan Müller lenplatz zu erreichen“. nefiz-Fußballspiel gegen eine (87. und 90.) das Spiel noch ge- Der SSV Reutlingen steht nach Auswahl der Polizei Karlsruhe. dreht werden. dem Insolvenzantrag vom März Zudem bietet das Polizeipräsi„Es gab zu Beginn viele Fehl- als erster Absteiger fest, will dium Karlsruhe ab 17 Uhr ein pässe. Nach der Halbzeit spiel- nächste Saison in der Oberliga reichhaltiges Rahmenproten wir aber stärker und es gab spielen. gramm. Für Verpflegung zu ver-

KSC II besiegt Wiesbaden

nünftigen Preisen sorgt der Pächter der Vereinsgaststätte. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Der gesamte Erlös geht an die Angehörigen. Zu der unter der Schirmherrschaft von Polizeipräsidentin Gerecke stehenden Veranstaltung ist jedermann herzlich eingeladen. Das Vereinsgelände des FV Fortuna ist mit den Bussen 72 (ab Europaplatz) und 73 (ab Neureut Bärenweg) direkt erreichbar. Schiedsrichter sind Stephan Kammerer und an der Linie Thomas und Timo Rössler.

Ihr Kegelverein auf dem iPhone? Na klar! Jetzt die Boulevard Baden App im Apple App-Store downloaden und wissen was vor Ort passiert*. *Noch bevor andere Ihren Rechner hochgefahren haben und ohne Abonnementgebühren.

12 I STELLENMARKT Weiterbildung im Landtag Stuttgart (bb). Die Enquetekommission „Fit fürs Leben in der Wissensgesellschaft – berufliche Schulen, Aus- und Weiterbildung“ führt am Donnerstag, 29. April, zwei weitere öffentliche Anhörungen durch. Im Mittelpunkt stehen die Weiterentwikklung beruflicher Schulstandorte und die Gleichwertigkeit der beruflichen und allgemeinen Bildung. Die Veranstaltung findet von 9 bis 12.30 Uhr im Plenarsaal des baden-württembergischen Landtags in Stuttgart statt. Um 14:30 Uhr folgt die zweite öffentliche Anhörung zum Thema „Gleichwertigkeit der beruflichen und allgemeinen Bildung“.

Tipps bei „Einstieg Abi“ Karlsruhe (bb). Schule vorbei und jetzt? Antworten auf diese Frage erhalten Schüler und Abiturienten am 7. und 8. Mai auf der „Einstieg Abi“-Messe in Karlsruhe. In Halle 1 informieren 150

Hochschulen, Unternehmen, Beratungsinstitutionen, Verbände und Kammern über Ausbildungsund Studienmöglichkeiten und geben Tipps. Geöffnet: Freitag 9 bis 17 Uhr, Samstag, 9 bis 16 Uhr.

Schreiner / Tischler Für Palettenreparatur im Schichtdienst per sofort gesucht. Ausbildung zum Schreiner, Zimmermann oder einem artverwandten Beruf ist Voraussetzung. Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:

Blickfang! Werbung auf dem Video-Board. Bei Interesse: Tel. (07 21) 37 19-0 Fax (07 21) 37 19-3 00 www.roeser-media.de


14 I SPAREN

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 25. April 2010 I Nr. 17, 13. Jahrgang

I So sparen die Deutschen am liebsten

Altersvorsorge klar auf Platz eins zahlbare Immobilienpreise den Traum vom Eigenheim realistisch. Im Vorteil sind die Sparer, die schon frühzeitig vorsorgen. Denn wer bereits in jungen Jahren damit beginnt, seinen Traum vom Eigenheim in die Tat umzusetzen, hat gute Chancen, bis zur Rente alles ab zu bezahlen und im Alter miet- und sorgenfrei zu wohnen. Das frühe Sparen zahlt sich im Ruhestand im wahrsten Sinne des Wortes aus. Durchschnittlich hat ein EigenheimHaushalt im Monat rund 530 Euro mehr zur Verfügung als ein Eigenheim als Altersvorsorge Miet-Haushalt. Das entspricht etwa einem Drittel der NettoeinLaut einer aktuellen Umfrage vom nahmen eines Rentnerhaushalts. Verband der Privaten Bausparkassen in Berlin, ist für 68 Prozent der Bundesbürger die Altersvorsorge Bausparer sind das wichtigste Sparmotiv. Schon auf der sicheren Seite an zweiter Stelle liegt für 52 Prozent der Befragten das Wohneigentum. Ein solider Baustein auf dem Für 63 Prozent aller Bundesbürger Weg zum Eigenheim ist das ist es nach einer aktuellen Allens- Bausparen. Alexander Nothaft bach-Studie „eine ideale Form der vom Verband der Privaten BauAltersvorsorge“. Das gilt auch für sparkassen in Berlin sieht in der die Jüngeren: Immerhin für 53 Pro- aktuellen Zinssituation eine guzent der 16- bis 29-jährigen Berufs- te Ausgangsposition für jeden tätigen ist das Eigenheim „ein fest- Bauwilligen. „Bausparer könes Ziel meiner Zukunftsplanung“. nen sich die derzeit günstigen lange im voraus Zinsen sichern - auch wenn sie vielleicht erst Mietfrei in den Ruhestand in acht oder zehn Jahren bauen wollen. Das geht mit keinem Auch für Durchschnittsverdiener anderen Produkt.“ Im Schnitt machen niedrige Zinsen und be- kommen sie durch einen si-

FOTO I GRAFIK: NORDPRESS

(np). Nach wie vor träumen viele Deutsche von den eigenen vier Wänden. Nicht zuletzt, weil das Eigenheim in ihren Augen die beste Form der Altersvorsorge ist. Schließlich sorgt das mietfreie Wohnen im Alter für ein höheres Nettoeinkommen und somit für eine beträchtliche Entlastung des Rentenkontos. Ruheständler mit eigener Immobilie haben deutlich mehr Geld zur Verfügung als diejenigen, die von der Rente monatlich ihre Miete zahlen müssen.

Die Grafik zeigt, wo die Deutschen am meisten sparen.

in die Finanzierung einbeziehen. Die maximale Förderung bekommt derjenige, der jährlich mindestens vier Prozent seines Vorjahresbruttoeinkommens, maximal 2100 Euro, aber Riester-Bausparer profitieren von abzüglich der Förderung, in die staatlichen Fördergeldern Tilgung des Darlehens steckt. Macht pro Jahr 154 Euro Wer jetzt etwas kaufen will, Grundzulage, für Verheiratete sollte die Riester-Förderung mit 308 Euro. Hinzu kommen 185

cheren Ansparprozess drei Jahre früher ins Eigenheim als Nicht-Bausparer - mit 39 statt mit 42 Jahren.

Mit dem Banksparplan wenig schmerzvoll sparen

FOTO I CCVISION.DE

Tipps und Tricks für Sparfüchse Region (bb). Sinnvolle Spartipps, die das Leben leichter und günstiger machen, kennen viele zu hauf. Dennoch stellt sich oftmals die Frage „Wie kann ich mit meiner Familie doch noch ein paar Cent mehr im Monat zurücklegen?“ Dies bedeutet vor allem Disziplin und vorausschauendes Handeln. Warum nicht mal bei Kerzenschein zu Abend essen? Zu extem? Dann tut der Einsatz von Energiesparlampen ansonsten sein übriges. Allerdings verringert das häufige Ein- und Ausschalten die Lebensdauer von Leuchtstofflampen, die eigentlich eine hohe Lebensdauer besitzen. Zudem sollte man sich überhaupt fragen „Welches Licht brauche ich in Haus und Wohnung und auf welches kann ich ganz gut verzichten?“ Ungenutzte Räume wie beispielsweise Flure oder Toilette für Gäste sollten bei Sparfüchsen auch unbeleuchtet bleiben. Sinnvoll erweist sich auch, nach dem Benutzen von Kleingeräten, deren Stecker zu ziehen, damit diese nicht nochmals Strom nachziehen. Muss man eine Kleinigkeit aufwärmen, sollte man auf den Ein-

Sinnvoll Strom sparen ist nicht nur durch den Einsatz von Energiesparlampen möglich.

satz des Herdes verzichten und lieber auf die schnelle Mikrowelle zurück greifen. Auch der morgendliche Kaffee ist in einer Thermokanne gut aufge-

Euro für jedes Kind. Für Kinder, die nach 2008 geboren wurden, erhöht sich diese Zulage sogar auf 300 Euro. In diesem Zusammenhang weist Nothaft drauf hin, dass Finanztest den wirtschaftlichen Vorteil eines geförderten Darlehens – im Unterschied zu einem nichtgeförderten – auf bis zu 50.000 Euro beziffert hat.

hoben; zu langes Warmhalten in der Kaffeekanne auf der Wärmeplatte greift sein Aroma an und frisst, da dauerhaft am Netz angeschlossen, zu viel Energie.

Karlsruhe (bb). In Zeiten der Finanzkrise ist das Vertrauen vieler Menschen in die Banken gesunken. Doch Kreditinstitute bemühen sich, verlorenen Boden wieder gut zu machen. Das geht am besten mit bewährten Produkten zur langfristigen Geldanlage wie einem Banksparplan oder einem Bausparvertrag. Beide Möglichkeiten bieten Vorteile, sind aber auch mit Risiken behaftet. Ein aktueller Vergleich, den das Handelsblatt in dieser Woche veröffentlichte, zeigt, wo Anleger die höchste Rendite erzielen können. Und wann sie aufpassen sollten. Am wenigsten schmerzvoll ist das Ansparen in kleinen Raten. Dabei zahlt der Kunde kaum merklich für den Geldbeutel jeden Monat in einen Sparplan ein. So summieren sich über die Jahre mit Zins und Zinseszins erstaunliche Summen. Wer das Risiko von Fonds- und Versicherungsprodukten scheut, hat die Wahl zwischen einem Banksparplan und einem Bausparvertrag. Privatkunden tun sich bei der Wahl

des günstigsten Angebotes allerdings schwer, da der Laie kaum einen effektiven Marktvergleich leisten kann – zu komplex sind die Renditefaktoren. Das Handelsblatt verweist in seinem Vergleich auf das klassische Sparprodukt, bei dem die Bank meist neben einem Basiszins für besonders treue Kunden einen Bonus oder eine Prämie ausschütten. Je nach Vertrag wird der Bonus für die letzte Jahressparrate, die erzielten Zinsen oder auf die jährliche Sparleistung berechnet. Im Vergleich von 25 Bankofferten bieten neben drei regionalen PSD Banken die Deutsche Bank gute Konditionen. Ein Nachteil des Angebots der Deutschen Bank: Der Zins zwischen 2,25 Prozent und 3,6 Prozent bleibt während der gesamten Sparzeit konstant. Wenn die Zinsen in den nächsten Jahren wie erwartet steigen werden, profitieren die Kunden nicht von diesem Anstieg. In der jetzigen Niedrigzinsphase seien Produkte mit variablen Basiszinsen empfehlenswert, so ein Experte.


SPAREN I 15

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 25. April 2010 I Nr. 17, 13. Jahrgang

Energie sparen leicht gemacht

Der richtige Reifendruck

Region (HLC). In Zeiten des Klimawandels und steigender Gasund Strompreise denken immer mehr Haushalte darüber nach, wie beziehungsweise wo sie sinnvoll Energie einsparen können. Gerade Dächer bieten vielfältige Ansatzpunkte für innovative Tageslichtlösungen, wie das folgende Beispiel belegt: Mit einer so genannten „Sonnenröhre“ auf dem Dach können Eigenheimbesitzer oder Gewerbetreibende einen beliebig großen Innenraum oder das Dachgeschoss tagsüber praktisch kostenlos mit Sonnen- und Tageslicht beleuchten. Über eine Million zufriedene Kunden weltweit nutzen bereits diese Lösung. Das Tageslicht gelangt über eine Acrylprismenkuppel auf dem Dach und eine hoch reflektierende Röhre in das Gebäudeinnere. Durch die Verwendung einer Kuppel mit Prismenstruktur kann doppelt so viel Licht nach innen gelangen wie bei einem gleich großen Fenster. Die Prismenstruktur ermöglicht auch das Umlenken flacher Sonnenwinkel (zum Beispiel im Winter) in die Röhre und verstärkt somit den Lichteinfall. Die Röhre hat pro Spiegelung einen Reflektionsgrad von bis zu 99,7 Prozent. Somit kann das Tageslicht bei Bedarf bis zu 15 Meter in das Gebäudeinnere transportiert werden. Mittels einer Streuscheibe (Diffuser) wird das Licht dann gleichmäßig im ganzen Raum verteilt. Das Ergebnis sind natürlich und hell erleuchtete Innenräume. Sonnenröhren sind zum Beispiel für fensterlose bzw. fensterarme Bereiche in Eigenheimen prädestiniert. So eignen sich Treppenhäuser, Badezimmer, Flure und Eingangsbereiche optimal für diese innovative Tageslichtlösung. Und Sonnenröhren bringen nicht nur Licht ins Haus, sie steigern auch das Wohlbefinden und die Lebensqualität. Denn graue Tage und nasskaltes Wetter drücken bei vielen Menschen aufs Gemüt. Sie fühlen sich lustlos, niedergeschlagen und deprimiert. Ursache hierfür ist das fehlende Sonnenlicht. Denn das Licht steuert unseren Hormonhaushalt. Ist es in unserer Umgebung dunkler, produziert der Körper mehr Melatonin. Dieses Hormon

Region (bb). Knapp 50 Prozent der Autofahrer sind nach Schätzungen mit einem zu geringen Reifendruck unterwegs. Den Reifendruck aber regelmäßig manuell zu überprüfen, ist für viele eine lästige Angelegenheit - macht sich aber im Geldbeutel und in Sachen Sicherheit bemerkbar. Denn der richtige Luftdruck im Reifen hilft, Sprit zu sparen – und dieser ist in Zeiten hoher Spritkosten schon fast zum Luxusgut geworden. Ist der Reifendruck zu gering, erhöht sich dadurch der Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs ebenso wie der Reifenverschleiß, warnt der ADAC. Durch den steigenden Rollwiderstand bei zu geringem Luftdruck, würden bis zu 0,3 Liter mehr Kraftstoff auf 100 Kilometer verbraucht. Schon ein Minderdruck von 0,2 bar erhöht den Verbrauch um bis zu einem Prozent. Aber auch die Fahrsicherheit wird durch falschen Reifendruck

und

Naturstein Schleifen - Schützen - Veredeln

Telefon 07 21/55 88 36

FOTO I INTERFERENZ/HLC

Inflation wirksam trotzen

„Sonnenröhren“ sorgen in Fluren und Treppenhäusern für Tageslicht.

macht den Menschen träge und müde. Das natürliche Licht wirkt dem entgegen, denn Helligkeit unterdrückt die Melatoninproduktion. Gerade mal 500 Lux – so bezeichnet man die internationale Einheit für Beleuchtungsstärke – ist die durchschnittliche Lichtintensität in einem Raum. Draußen strahlt die Sonne sogar an trübsten Tagen mit bis zu 3000 Lux vom Himmel.

Was liegt also näher, als sich das natürliche Licht mittels einer Sonnenröhre ins Haus zu holen. Sonnenröhren sind für alle Raumgrößen und Deckenarten erhältlich. Das ausschlaggebende Maß für den Lichteintrag ist die Oberfläche der Prismenkuppel, die auf dem Dach oder der Fassade montiert wird. Für kleine Räume wie im Bad oder Flur empfehlen sich Sonnenröhren.

Region (bb). Die Zeiten annähernder Preisstabilität scheinen vorbei, denn die Geldentwertung zog im März über ein Prozent an. Doch wie schützt man sein Erspartes? Lohnt es sich, Geld länger festzulegen, um mehr als drei Prozent Zinsen zu bekommen? 1,1 Prozent teurer war das Leben im März 2010 als im Vorjahr. Damit überspringt die Inflationsrate seit längerer Zeit wieder die Einprozenthürde. Zwar erwarten die Experten im Laufe dieses Jahres keine sehr viel stärkere Zunahme der Geldentwertung, aber langfristig spricht vieles für noch deutlich höhere Raten. Für Sparer ist es deswegen ein guter Moment, um einen Blick auf ihre Geldanlage zu werfen. Denn übersteigt die Inflationsrate den Zins wird das Geld realistisch betrachtet auf dem Konto weniger wert. Die Eröffnung von Tagesgeldkonten ist fast immer kostenlos und erfordert meist nur ein paar Klicks im Internet und einen Gang zur Post, um die Identität feststellen zu lassen. Da sich die Konditionen, gerade bei anzie-

Mit Stand-by rennt der Stromzähler Region (bb). Die Energiepreise steigen nahezu unaufhörlich und den meisten Verbrauchern treibt der Blick auf die Stromrechnung den Schweiß auf die Stirn. Es müssen aber nicht immer die großen Veränderungen oder Anschaffungen sein, die beim Stromsparen hilfreich sein können. Manchmal sind es Kleinigkeiten, wie der Stand-by-Betrieb der Elektrogeräte, der den Stromzähler förmlich „rennen lässt“. Auch wenn es meist bequemer ist, per Fernbedienung von der Couch aus den Fernseher anund abschalten zu können, diese „Wartestellung“ auf Abruf der Elektrogeräte kostet unnötig Strom und damit Geld. Elektrogeräte, die nicht aktuell gebraucht werden, können komplett abgeschaltet werden oder an eine abschaltbare Steckerleiste angeschlossen werden, raten die Verbraucherzentralen. Bis zu 100 Euro im Jahr an Strom-

FOTO I CCVISION.DE

Terrazzo

beeinträchtigt – verschlechterte Fahreigenschaften, längerer Bremsweg und weniger Grip in den Kurven können die Folgen sein. Gerade bei hohen Geschwindigkeiten kann der verminderte Luftdruck zur Gefahr werden. Der ADAC empfiehlt den Autofahrern daher eine konsequente Kontrolle des Reifendrucks. Beim Einstellen des Luftdrucks sollten die Autofahrer die Reifenfülldruckangaben sowie die Angaben des Fahrzeugherstellers auf der Innenseite der Tankklappe oder an der Fahrertür innen zum jeweiligen Beladungs- beziehungsweise Fahrzustand beachten, rät der ADAC. Winterreifen können mit einem um zirka 0,2 Bar höheren Überdruck gefahren werden als Sommerreifen. Weiß man nicht selbst, wie man seine Reifen richtig befüllt, stehen einem die Mitarbeiter an den meisten Tankstellen mit Rat und Tat zur Verfügung.

kosten könnten in einem Privathaushalt durch das Ausschalten des Stand-by-Dauerbetriebs eingespart werden. Und nicht nur den Geldbeutel schont dieser Verzicht, auch die Umwelt profitiert davon. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen schätzt, dass der Stand-by-Betrieb für ein Prozent der weltweiten CO2Emissionen verantwortlich ist und zwei Atomkraftwerke abgeschaltet werden könnten, würde jeder Haushalt konsequent auf Stand-by verzichten. Gute Argumente also, um zuhause selbst zu überprüfen, welche Geräte mit einem einfachen Knopfdruck Geld und Energie sparen können. Und wer sich ohnehin neue Elektrogeräte zulegen möchte, sollte gleich auf den Energieverbrauch achten sowie auf die Möglichkeit, das Gerät völlig abschalten zu können. So „freuen“ sich der Geldbeutel und die Umwelt.

hender Inflation oder einer Anhebung der Leitzinsen, schnell ändern können, spricht viel dafür, sein Geld öfter umzuziehen. Tagesgeld ist deswegen vor allem etwas für Leute, die öfter mal einen Blick auf ihre Geldanlage werfen, dafür bekommen sie aber ein Höchstmaß an Flexibilität und gar nicht so schlechte Zinsen. Wer mehr haben will, muss allerdings auch etwas dafür geben, in diesem Fall Zeit. Denn um die Latte von drei Prozent deutlich zu überspringen, muss man derzeit mindestens zwei Jahre auf sein Geld verzichten können. Dann gibt es für 5000 Euro schon mal 3,3 Prozent Zinsen. Selbst mit einigen Jahren Festschreibung mehr, gibt es momentan kaum mehr Zinsen und die Vier-Prozent-Latte wird erst ab sieben Jahren deutlich gerissen, allerdings verliert der Anleger dadurch viel Flexibilität. Das heißt, er kann schlechter auf mögliche Inflationstendenzen reagieren. Hier alles auf eine Karte zu setzen, ist wahrscheinlich keine gute Idee.

Internet Video-Board Fritz-Erler-Straße 25 76133 Karlsruhe Fon (07 21) 37 19-0 Fax (07 21) 37 19-3 00 www.roeser-media.de


16 I DEIN HEIM

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 25. April 2010 I Nr. 17, 13. Jahrgang

Die Diva in Sachen Sonnenschutz

FOTO I TDX/SOMFY

Region (tdx). Kaum ein Ort, an dem eine Markise keinen Platz findet. Länge, Breite und Höhe können individuell angepasst werden, aus der Mode gekommene Stoffe werden einfach ausgetauscht und wer noch von Hand kurbelt, ist sowieso selber Schuld. Moderne Markisen sind intelligente Multitalente, die die Terrasse fest im Griff haben und Schutz bieten vor Sonne, Wind und Regen. Dabei hat sich die frühere „Von-Hand-KurbelMarkise“ mittlerweile zu einem echten High-Tech Produkt entwickelt. Mit intelligenten Funklösungen lassen sich Markisen zum Beispiel bequem per Handsender von einem beliebigen Ort im Haus bedienen. Außerdem sind funkgesteuerte Sonnenschutzelemente zentral steuerbar und jederzeit problemlos durch weitere Funktionen wie Licht, Heizstrahler oder Innensonnenschutz zu ergänzen. Noch komfortabler ist es aber, die Markise mit Wettersensoren auszustatten. Diese erkennen Sonnen- und Regenstärke und fahren die Markise automatisch aus oder ein, um sie zu jedem Zeitpunkt optimal zu schützen. Die Markise gibt sich längst nicht mehr mit dem Image eines bloßen Sonnenschutzes zufrieden. Mit senkrechten, vorne und seitlich angebrachten

Richtiger Sonnenschutz hilft auch beim Sparen Region (HLC). Klimaschutz und der schonende Umgang mit Ressourcen geht jeden an, denn „Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen“, wie schon ein altes indianisches Sprichwort sagt. Nicht nur Technik, wie Energiesparlampen, Haushaltsgeräte mit Effizienzklasse A++ und moderne Heizungsanlagen helfen beim Energiesparen. Auch Rollläden für außen und Faltstores für innen, sowie weitere clevere Sonnenschutz-Produkte bieten nicht nur Schutz vor Sonneneinstrahlung und der damit verbundenen Hitzeentwicklung. Sie helfen auch dabei, Energieverluste zu vermeiden. Im Winter bauen sie isolierende Luftpolster zwischen Fenster und Raum auf. Im Sommer hingegen werden die Sonneneinstrahlung und damit die Hitze in Wohn-, Schlaf- und

Rollos verwandelt sie die Terrasse bei schlechtem Wetter schnell und einfach in einen heimeligen Wintergarten. Und wer die Terrasse gerne das ganze Jahr über nutzen möchte, für den bietet sie höchsten Luxus mit in den Gelenken integrierten Lichtleisten und Heizstrah-

Ein Wohntraum aus Glas

SCHRANK LADEN

lern. So wird jede Gartenparty garantiert zu einem vollen Erfolg – und das bei jedem Wetter! Trotz der vielen Funktionen und Extras, die eine Markise bereits bietet, wird weiter entwickelt, verbessert und geforscht. Gerhard Rommel, Leiter Tech-

nik beim Bundesverband Rollladen und Sonnenschutz e.V. weiß, was die zukünftigen Trends bei der Steuerungstechnik sein werden: „Automatische Steuerungen mit Wettersensoren sind heutzutage sehr ausgefeilt und zuverlässig. Trotzdem gibt es immer wieder

Neuheiten: Rüttelsensoren schützen Markisen beispielsweise vor zu starkem Wind. In Sachen Steuerungstechnik kann ich nur empfehlen, darauf zu achten, dass Antrieb, Steuerung und Sensoren zusammenpassen. Am besten bleibt man bei einem Hersteller.“

Das Klima stets fest im Griff

¾ ¾ ¾ ¾

Baublechnerei Sanitäre Anlagen Gasheizungen Solar

Kleiber GmbH Alte Weingartener Str. 33 76227 Karlsruhe

Telefon 0721/4 22 76 Telefax 0721/4 11 90

EINBAUSCHRÄNKE NACH MASS

76133 Karlsruhe · Amalienstr. 18 Tel.: 07 21 / 2 73 37 Preisbeispiele unter www.schrankladen.de

Infos: www.teba.de

Abendlicher Luxus: Integrierte Lichtleisten und Heizstrahler.

Maßgeschneiderte Schatten

Region (epr). Großzügige Fensterfronten machen ein Haus erst richtig schön und wohnlich. Und ein Wintergarten ist das architektonische Tüpfelchen auf dem „I“. Aber manchmal möchte man die Sonne und neugierige Blicke doch aussperren. Da sind die Faltstores die richtige Lösung. Die Stores aus hochfunktionalem Stoff gibt es in Region (epr). Wenn es draußen bination mit verschiedensten Vervielen Farben und Dessins. kalt ist, sind Wintergärten die Lö- glasungsarten individuelle High- Region (epr). Ein Wintergarten ist unerträglich. Die Lösung ist ein jede dritte Lamelle eine licht- Dank verschiedener Stoffquasung: Die großzügigen Glasfron- lights auf einem Grundstück. Der höchst komfortabel. Allein vor effektiver Sonnenschutz in Form durchlässige Select-Profile-Licht- litäten von hochtransparent ten lassen Sonnenstrahlen herein Raumgewinn ist enorm, die Mög- der Einstrahlung der Sonne ist von Rollläden. Beschattet ein schiene ist, bleibt es kühl. Die über lichtdurchlässig bis hin zu und schützen zugleich vor Kälte lichkeiten der Gestaltung sind man nicht sicher, denn sie erhitzt Rollladen mit Vollprofil den Win- Temperatur erhöht sich nur um verdunkelnd und natürlich auch und Regen. Die filigranen, pul- vielfältig und zudem ist das Kli- die Luft unter dem Glasdach und tergarten, herrschen dort trotz zehn Prozent. Optimal, denn das hitzeabweisend sind sie naheverbeschichteten Aluminium- ma das ganze Jahr über ange- macht den Aufenthalt im Win- direkter Sonneneinstrahlung an- Klima im Inneren bleibt höchst zu überall im Wohnbereich konstruktionen setzen in Kom- nehm. tergarten im Hochsommer fast genehme 22 Grad. Selbst, wenn angenehm. einsetzbar.

EINBAU SCHRÄNKE DIREKT VOM HERSTELLER

Arbeitsräumen reduziert. So garantieren Faltstores, Rollos oder Jalousien stets ein angenehmes Raumklima, zusätzliche Maßnahmen wie der Betrieb von Strom fressenden Ventilatoren oder Klimageräten können reduziert werden. Zudem trägt innen liegender Sonnenschutz zur Verschönerung der Wohnräume bei, denn die Fensterdekoration ist in allen erdenklichen Formen, Größen, Farben, Materialien und Mustern erhältlich. Das Besondere ist ihre Wabenstruktur: Die Stoffwaben bilden ein isolierendes Luftpolster, welches für ein hohes Energiesparpotenzial sorgt. Dank verdeckte Schnurführung können im Stoff keine unerwünschten Lichtschlitze entstehen. Außerdem ergibt sich immer ein gleichmäßiges, elegantes Faltenbild.

Sie möchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? Klicken Sie auf unsere Webcams unter: http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS

Die Faltstores gibt es freihängend oder auch als verspannte Variante, die direkt im Fensterflügel befestigt wird und nach Maß angefertigt wird. Besonders geeignet ist der verspannte und frei bewegliche Faltstore für normale und ungewöhnliche Fensterformen und Wintergärten. So ein Faltstore kann auch das Raumklima regulieren. Perlex-Beschichtungen wirken gegen Aufheizungen. Energiesparend sind die Varianten „Duette“ und „Duette Fixé“. Ihre einzigartigen Waben wirken als Luftkammern, die für einen Temperaturausgleich sorgen.


18 I AUTOMARKT

BOULEVARD BADEN I 25. April 2010 I Nr. 17, 13. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

AUTOTELEGRAMM Volkswagen startet auch im Januar 2011 bei der Rallye Dakar. Nach dem Dreifachsieg im Januar dieses Jahres hat der Volkswagen Vorstand die Fortführung des erfolgreichen Engagements beschlossen. Damit ergreifen die Wolfsburger die Chance, einen Diesel-Hattrick bei der härtesten Prüfung im Motorsport zu erreichen.

OPEL CORSA Motor:

4-Zylinder Otto

Hubraum:

1398 ccm

Leistung:

64 kW/ 87 PS

Leergewicht:

1100 kg

Zuladung:

445 kg

0-100 km/h:

12,4 s

Höchstgeschwindigkeit:

173 km/h

Der Opel Corsa ist jung geblieben

Fahrwerk und Lenkung wurden überarbeitet. Der Corsa liegt ruhig und sicher auf der Straße und hat einen ausgezeichneten Federungskomfort. Die Motorenpalette wurde umgekrempelt und auf Sparsamkeit getrimmt, die Ingenieure haben den Durchschnittsverbrauch um bis zu 13 Prozent gesenkt. Dazu tragen unter anderem eine neue Ölpumpe mit verminderter Reibung, eine

geänderte Motorsteuerung und die neue Nockenwellen-Steuerung bei. Der Corsa verfügt über Benzinmotoren mit 70, 85, 87, 100, 150 und 192 PS sowie Dieselaggregate mit 75, 90, 95 und 125 PS. Der 1,0Liter Benziner fliegt in Deutschland aus dem Programm und wird durch den 1,2-Liter Ecoflex-Benziner (51 kW/70 PS) als Basismotor ersetzt. Es stehen auch zwei Autogas-Ver-

sionen zur Verfügung (mit 75 PS für 14.290 Euro oder mit 89 PS für 14.940 Euro). Die Umrüstung erfolgt ab Werk. Vielfahrern kann man den neuen Ecoflex-Spardiesel 1.3 CDTI mit 70 kW/95 PS empfehlen (ab 14.990 Euro). „Wir haben das Drehmoment erhöht und konnten dadurch den fünften Gang länger übersetzen“, sagt OpelMotorenentwickler Erhard Voss.

VERKAUF

FORD

PEUGEOT

VW

VW

BMW

Ford Focus 1.6, Ambiente, Turnier, EZ 10/07, 74 KW, 31300 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, Servo, ZVFu, silber, € 12430.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Eos 2.0 FSI, Turbo, EZ 08/06, 147 KW, 54650 Km, Klimaaut., Navi, Leder, 6 AIR, ESP, Xenon, eASP, SH, Parkpilot, LM-Felgen, silber, € 19990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Golf V 1.4 TSI GT, 5-tür., EZ 12/07, 125 KW, 22800 Km, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, ESP, SpS, eFH, eASP, LM-Felgen, grau, € 15930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

5,5 l/100km kombiniert

CO2-Emmission: 132 g/km kombiniert

Grundpreis:

12.150 €

hoher Fahrkomfort agile und sparsame Motoren solide Verarbeitung freundliches Cockpit gutes Platzangebot umfangreiche Serienausstattung

[-] brummiger Spar-Diesel [-] Dreitürer nach hinten unübersichtlich [-] 6-Gang-Getriebe nur bei starken Motoren

Über 100.000 - einhunderttausend weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, „Kleinanzeigen“. Viel Spaß b. Suchen u. Finden!

FORD Ford S-Max 2.0 TDCI, Titanium (DPF), EZ 12/06, 103 KW, 91850 Km, Klimaaut., Panoramadach, R/CD, Parkpilot, SH, Tempomat, LM-Felgen, grau, € 16930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

FOTO I AUTO-REPORTER/OPEL

Rüsselsheim (bb). Insignia, Astra, Meriva – alles neu. Beim Corsa ging Opel etwas die Luft aus, hier gibt es zum üblichen Facelift außer frischen Motoren kaum Neues. Doch er sieht deshalb noch lange nicht alt aus. Der Corsa ist seit 1982 Opels Einsteigermodell für junge Zielgruppen. Von den ersten drei Generationen liefen 9,4 Millionen Fahrzeuge vom Band. Seit 2006 ist die vierte Generation auf dem Markt und fand seitdem 1,4 Millionen Käufer. Der Corsa wirk auch nach 28 Jahren weder außen noch innen angestaubt. Er überzeugt mit einem großzügigen Platzangebot und bequemen Sitzen. Das Cockpit wirkt immer noch modern, die Bedienung ist einfach und die Instrumente sind optimal abzulesen. Die Verarbeitung hinterlässt durchweg einen soliden Eindruck. Opel verweist stolz darauf, dass der Corsa im Dekra-Mängelreport 2010 von allen getesteten Autos ganz oben auf dem Treppchen steht – er ist das Fahrzeug mit der niedrigsten Mängelquote. Echte Neuerungen finden sich beim Corsa unter dem Blech.

Verbrauch:

[+] [+] [+] [+] [+] [+]

AUTOSPLITTER

I Autotest der Woche

VW Golf V 1.9 TDI, Sportline, 3-tür., EZ 09/05, 77 KW, 84750 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, SpS, eFH, eASP, LM-Felgen, schwarz, € 12930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Ford Focus 1.6 TDCI, Trend Turnier (DPF), EZ 11/05, 80 KW, 77700 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, Servo, ZVFu, silber, € 9930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

RENAULT HONDA Autohaus Müller GmbH Honda-Vertragshändler Toyota-Vertragswerkstatt 76275 Ettlingen-Bruchhausen Im Katzentach 10 Telefon 07243/91050 www.hondamueller.de

KIA

Renault Modus 1.6, Dynamique, EZ 01/05, 65 KW, 54450 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ABS, eFH, eASP, AHK, BC, LM-Felgen, silber, € 7930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

SEAT Seat Altea 2.0 TDI, Stylance, Aut., (DPF), EZ 01/07, 103 KW, 79200 Km, Klimaaut., Navi, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, LM-Felgen, schwarz, € 13930.Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de Seat Ibiza 1.4, Style, 3-tür., EZ 04/09, 63 KW, 11700 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, BC, eFH, eASP, Tempo, SH, grau, € 12330.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

MITSUBISHI

Seat Altea 1.6 XL, Reference, EZ 06/09, 75 KW, 8050 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, weiß, € 16430.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de Seat Leon 1.9 TDI, Stylance, Navi, 6 AIR, ESP, BC, Reifendruckkontrolle, eASP, LM-Felgen, Tempo, blau, € 13990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de Seat Ibiza 1.4, Style, 3-tür., EZ 04/09, 63 KW, 10500 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, BC, eFH, eASP, Tempo, SH, schw., € 12330.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

NISSAN

OPEL Opel Tigra 1.4, Twin Top, Enjoy, EZ 08/05, 66 KW, 39 TKm, Klima, R/CD, 4 AIR, ESP, SpS, LM-Felgen, eFH, eASP, ZVFu, blau, € 8990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Seat Altea 2.0 TDI, Stylance, Aut., (DPF), EZ 01/07, 103 KW, 79200 Km, Klimaaut., Navi, 6 AIR, ESP, Reifendruckkontr., eFH, eASP, LM-Felgen, schwarz, € 13930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Jetta 1.6, Trendline, EZ 11/06, 75 KW, 33300 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, eFH, SH, eASP, BC, ZVFu, LM-Felgen, silber, € 13430.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Golf VI 1.4 TSI, Comfortline, 5-tg., EZ 06/09, 118 KW, 9 TKm, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, Knieairbag, ESP, BC, eASP, eFH, Parkpilot, grau, € 19930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Scirocco 2.0 TDI, Aut. (DPF), EZ 05/09, 103 KW, 25 TKm, Klimaaut., R/CD, Sportfahrw., 6 AIR, ESP, eASP, SH, Parkpilot, LMFelgen, silber, € 24990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Passat 2.0 TDI, Sportline, Variant, Aut., (DPF), EZ 04/06, 103 KW, 112100 Km, Klima, Navi, 6 AIR, ESP, AHK abn., Standheiz., eASP, SH, LM-Felgen, silber, € 14990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Fox 1.2, EZ 11/06, 40 KW, 21.000 Km, Klima, 2 AIR, ABS, eFH, NSW, Servo, ZVFu, schwarz, € 7.930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Polo 1.4, Comfortline, 5-tür., EZ 06/05, 55 KW, 82100 Km, Klimaaut., R/CD, 4 AIR, ESP, SH, eASP, eFH, ZVFu, silber, € 7930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Golf 1.9 TDI, Tour, 5-tür., DPF, EZ 03/07, 77 KW, 76400 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, SH, BC, eASP, eFH, Parkpilot, silber, € 12930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Der Diesel gibt sich zwar etwas brummig und nagelt im kalten Zustand. Doch der Durchzug ist ordentlich und der Durchschnittsverbrauch mit 3,7 Litern pro 100 Kilometer (Werksangabe) so gut wie der des Polo Bluemotion (3,8 Liter). Eine Start-Stopp-Automatik fehlt im Corsa allerdings. Opel will sie noch in diesem Jahr nachreichen. Geschaltet wird in den meisten Corsa-Modellen mit einem manuellen Fünfganggetriebe, optional mit Opels Easytronic oder einer 4-Stufen-Automatik. Ein manuelles Sechsganggetriebe gibt es leider nur in Verbindung mit den beiden stärksten Dieselmotoren oder dem 1,6-Liter Turbomotor. Der Corsa startet bei 11.300 Euro (1.2 Ecoflex Selection, 70 PS), an Bord sind unter anderem ESP, Servolenkung, elektrische Außenspiegel und Zentralverriegelung. Den meisten Bedürfnissen dürfte die zweite Ausstattungsstufe Edition „111 Jahre“ gerecht werden. Sie enthält unter anderem Tempomat, Lederlenkrad, Bordcomputer, elektrische Fensterheber, Klimaanlage und CD-Radio.

Toyota ruft Allrad-Fahrzeuge in die Werkstätten. Toyota ruft weltweit 34.000 Allrad-Fahrzeuge der Modelle Lexus 460 und Land Cruiser Prado in die Werkstätten zurück, da diese Geländewagen bei zu hoher Geschwindigkeit in Kurven oder bei Ausweichmanövern ausbrechen könnten. Ursache sei das elektronische Stabilitätsprogramm (VSC), das sich bei starken Lenkbewegungen auch wegen des hohen Schwerpunktes der Autos „ungenügend“ aktivieren könne und nun geändert werde. Skoda legt um 25 Prozent zu. Im ersten Quartal dieses Jahres hat Skoda Auto 178.901 Fahrzeuge verkauft. Das waren 25 Prozent mehr als von Januar bis März 2009. Allein im März wurden 72.900 Fahrzeuge ausgeliefert, so viele wie noch nie in einem Monat in der Firmengeschichte. Vor allem die steigende Nachfrage in China hatte daran einen großen Anteil. Opel-Standort in Antwerpen wird aufgegeben. Lange war um ihn gestritten worden, jetzt ist die Entscheidung gefallen: Der belgische Opel-Standort in Antwerpen wird aufgegeben. Sollte sich bis zum Jahresende kein Investor gefunden haben, wird das Werk geschlossen.

I Ihre Medienberaterin (BVDA)

Erika Baumgärtner für das Gebiet: Beiertheim, Bulach, Weststadt, Südweststadt Schwerpunkt: Kfz-Markt Telefon 07 21 / 93 38 02 - 45, Fax - 99 45 Mobil 01 51 / 16 23 31 21 E-Mail ebaumgaertner@roeser-presse.de

ANKAUF Altwagenabholung - kostenlos Fa. Schmidt, Tel. 0172/6348230

Daher Automobile. Kaufe Fahrzeuge aller Art. Jederzeit! Mit hohem Km, ohne TÜV / KAT, kein Problem. Barzahlung! T. 0721/6259851 oder T. 0152/08447279 KFZ-Barankauf, Gute PKW (auch hochwertig), Busse, Geländewagen, Transporter, LKW. Fa. Friedl, T. 07242/1566 od. T. 0172/7331566 Kaufe Wohnmobile oder Wohnwagen, alles anbieten! Tel. 0172/6639443

Baden

ANKAUF Suche PKW, LKW, Traktoren, Busse, Wohnmobile auch mit Motoru. Unfallschaden, Zustand egal, zahle gut und bar! Auch Sonntags! Anruf lohnt sich. Tel. 07233/942748 oder Tel. 0170/5285292

MOTORRÄDER/MOPEDS Suche Motorrad, Alter und Zustand egal. Bitte alles anbieten! Tel. 07227/98455, ab 17 h

WOHNMOBILE/-WAGEN Kaufe Wohnmobil & Wohnwagen Zustand egal, alles anbieten! Tel. 07131/1333392

Barankauf aller Wohnmobile Tel. 0800/1860000 (gebührenfrei)

VW Golf 1.4, Trendline, Variant, EZ 01/09, 59 KW, 8200 Km, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, ESP, BC, eASP, eFH, Parkpilot, grau, € 15930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Passat 2.0 TDI, Comfortline, Variant, EZ 10/06, 103 KW, 96.900 Km, Klimaaut., R/CD, Tempo, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, Parkpilot, SH, schwarz, € 15.930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de VW Golf 1.9 TDI, Atlantic, Variant, Aut., EZ 10/05, 74 KW, 77350 Km, Klima, Navi, 6 AIR, ESP, Alarm, SpS, eFH, eASP, BC, Sitzheizung, silber, € 9930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

SKODA

VW Golf VI 1.4 TSI, Trendline, 5-tg., EUNEUFAHRZEUG, 90 KW, 10 Km, Klimaaut., R/CD, 6 AIR,ABS, BC, eASP, eFH, ZVFu, grau, € 17930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Skoda Octavia 1.6 FSI, Ambiente, Lim., EZ 07/04, 85 KW, 68100 Km, Klima, R/CD, 6 AIR, ESP, Xenon, Parkpilot, eFH, eASP, BC, grau, € 9930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Passat 2.0 TDI, Comfortline, Variant (DPF), EZ 09/06, 103 KW, 122400 Km, Klimaaut., Navi, AHK, 6 AIR, ESP, eFH, eASP, Tempo, SH, blau, € 14990.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Über 100.000 - einhunderttausend weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, „Kleinanzeigen“. Viel Spaß b. Suchen u. Finden!

VW Touran 1.4 TSI, Highline, Automatik, EZ 04/07, 103 KW, 33200 Km, Klimaaut., Navi, Leder, 6 AIR, ESP, BC, Xenon, eASP, Tempo, LM-Felgen, schw., € 22930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW Touran 2.0 TDI, Trendline, EZ 10/05, 103 KW, 87 TKm, Klimaaut., R/CD, 6 AIR, ESP, BC, SH, eFH, eASP, Tempo, silber, € 13930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

VW New Beetle 2.3 V5, Highline, EZ 11/01 125 KW, 53 TKm, Klima, Leder, SH, 4 AIR, ESP, LM-Felgen, eASP, eFH, ZVFu, silber, € 8930.VW Zentrum Karlsruhe, Am Durlacher Tor, Tel. 0721/38400, www.grafhardenberg.de

Baden


KLEINANZEIGEN I 19

BOULEVARD BADEN I 25. April 2010 I Nr. 17, 13. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

ZU VERSCHENKEN

ANKAUF BEKLEIDUNG/SCHMUCK

Schaukelstuhl an Selbstabholer zu verschenken, Tel. 0721/867092

BAU/HANDWERK

SAMMLERBÖRSE Kaufe alte Ansichtskarten, Bücher, Autogramme, Comics sowie alles militärische, auch Fotos, Orden und vieles aus Omas Zeiten. Gute Bezahlung. Tel. 07247/22745 WIKING und MÄRKLIN auch defekt von Sammler gesucht Tel. 0177/7863734 rufe zurück

IHR ALTBAUSANIERUNGSSERVICE Malerarbeiten, Trockenbau, Fliesenverlegung, Balkonsanierung, Laminatverlegung, Parkettbodenschleifung mit Versiegelung, sämtliche Reparaturarbeiten, Tel. 0721/3842207 od. Tel. 0179/7563780

ZACK auf ZACK - Entrümpelungen HAUSHALTSAUFLÖSUNGEN mit ANKAUF, Tel. KA/9419280 oder Tel. 07243/16574 - Tel. 0170/5803328

KUNST/ANTIQUITÄTEN ZACK auf ZACK - Entrümpelungen HAUSHALTSAUFLÖSUNGEN mit ANKAUF, Tel. KA/9419280 oder Tel. 07243/16574 - Tel. 0170/5803328

SONSTIGES

Rohrer Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen aller Art, von klein bis extrem, Verwertbares wird angerechnet, Tel. 0721-5164012, www.rohrer-aufloesungen.de Dachdecker mit Berufserfahrung Zuverlässig- Schnell- Günstig Tel. 0175/2408914

Erfahrener Dachdecker bietet Dacharbeiten jeglicher Art an. Handy 0160/97957061

Maurermeister führt für Sie Pflaster-, Maurer-, Beton-, Estrich-, Gerüstbauarbeiten, sowie alle sonstigen Rohbauarbeiten aus. Mithilfe des Bauherren möglich. Tel. 0721/9462237 oder 0171/1477128 Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen sowie besenreine Räumungen aller Art, evtl. kostenlos. Tel. 0721/845864. od. Tel. 0172/7236983

Seit 30 Jahren, Haushalts- und Entrümpelungsservice, mit Ankauf! Sauber und zuverlässig. Tel. 0721/845864 oder Tel. 0172/7236983.

VERKAUF

Baden

Englisch 40+ in langsamen Schritten mit Vorkenntnissen in kleiner Runde. KA-Durlach Di, 17.30 Uhr. Info und Anmeldung unter Tel. 0721/4990688

IMMOBILIEN-VERKAUF HÄUSER

BRIEFMARKEN Sammlung, Nachlass ALTE BRIEFE ganze Korrespondenzen auch alte Ansichtskarten gegen Barzahlung gesucht! Tel. 0721/41073

STELLENMARKT STELLENANGEBOTE

SONSTIGES

Zusatzeinkommen als Produkttester möglich, für z. B. Elektronik, Handys, Kosmetik, Lebensmittel, Textilien usw. Tel. 0721/75979261

ENTRÜMPELUNGEN

Altenbetreuer / in Einkaufshilfe ges. bis € 16.-/Std. Selbst.+Flex. Info: Tel. 0162/7813973

ArzthelferIn in Teilzeit gesucht! nachmittags, von Internist., Hausarztpraxis mit diabetolog. Schwerpunkt in Stutensee zum 1.7.10. Chiffre: 70106564 Gefällt Ihnen Ihr Kontostand? € 731.-, bis € 29.841.- mtl. v.z. Hause aus möglich. www.stefan-runne.de

TIERMARKT

Gartenprofi, Hecken-, Strauch- und Baumschnitt. Rasen- und Gartenpflege, Haus-Service, zuverlässig, preiswert, schnell, Tel. 0721/8643415

Gold - Schmuck, Zahngold, Münzen, Briefmarken, Gemälde und Antiquitäten kauft Willi Dörr, 74821 Mosbach, Im Bauernbrunnen 28. Auf Wunsch Hausbesuch, Diskretion, Barzahlung. Tel. 06261/37404

UNTERRICHT

Haushaltsauflösungen mit Ankauf Umzüge und Demontagen GÜNTERS-EXPRESS Rastatter Str. 32, KA, Tel. 9 88 77 60 www.guenters-express.de Gepflegter Garten in Daxlanden (Fritschlach) zu verkaufen. Gartenhaus, Strom, Wasser, Naturteich und Obstbäume vorhanden. 1400 qm groß, VHB € 45.000.Tel. 0170/2143326

VERMIETUNG SONSTIGES Auto-Stellplatz in Durlach Aue (Ersingen- Ecke, Ellmendingerstr.) zu verm. Tel. 07249 / 9473996 oder Tel. 0176/24515996

MIETGESUCHE Suche in Rüppurr und Umgebung Räumlichkeiten (1 großes Zi.) mit Kochgelegenheit und Bad, Warmmiete bis € 320.-, Tel. 07243/15385

++ HS-Schöppe ++ Renovieren, Sanieren, Umund Ausbau für Haus und Garten. Info: www.hs-schoeppe.de oder Tel. 0721/4646433

SONSTIGES

Bausanierung, Renovierungen! Innen und außen, Fassadenanstrich, Wärmedämmung, Isolierungen, zu günstigen Festpreisen, Tel. 0721/91670333 od.Tel. 0163/6274842

100 persönliche Geschenkideen! Mit Namens-Gravur, Tel. 0761/54821 www.historia.net

BEKANNTSCHAFTEN

ELEKTROARTIKEL Achtung, Achtung! Haushaltsgeräte, Kühl- u. Gefrierschränke, Waschmaschinen, Spülmasch., Gas- und EHerde, Gas- und E-Wasserboiler, Staubsauger, Fernseher, zu verk. Tel. 0721/34423 oder Tel. 0170/8456183

HAUSHALT/MÖBEL

FLIRTEN - CHATTEN - DATEN Für Frauen KOSTENLOS! Sofortkontakte zu Männern aus deiner Umgebung: 0800777.5555 (a.dt.Festn.) www.megadate.de

Welche Sie hat Interesse, einen fantasievollen, gutaussehenden Mann, 44 / 182, für eine erot. Beziehung kennen zu lernen. Tel. 0721 / 593251 oder Tel. 0162/5285737

EDV/INTERNET PC infiziert? Kein Spaß mehr? Ehrliche, erfahrene Hilfe für Ettlingen, KA und Umland. DSL, E-Mail, Antivirus. Ihr Computer ist langsam? Prüfung ab € 20.-, Installation ab € 35.-, Seriös, kompetent, erfahren, Verschwiegenheit garantiert! Termine auch abends und samstags. www.hilfeholen.de Dipl. Ing. H. Hutt, Tel. 07243/31114

FREIZEIT/SPORT/HOBBY

HOBBY/FREIZEIT/SPORT

Krav Maga Selbstverteidigung Training Di. 20 Uhr, Fr. 19.30 Uhr, Info: www. km-karlsruhe.de Tel. 0170/7786697

Kostenlose Muffin-Rezepte, täglich neu, gratis zum Ausdrucken auf www.cafecube.de Probleme mit Telefonanlagen, PC und TK-Peripherie !!! Tel. 0721/9419591

ENTLEBUCHER SENNENHUND SUCHT NEUES ZUHAUSE! 3j., kastr., bildschön, von ganz klein an (6w) an viele Kinder und Katzen gewöhnt, verschmußt, anhänglich, temperamentvoll, wegen Umzug schnellstmöglich an liebevolle Hände abzugeben. Kontakt: Tel. 0170/7111354 od. Tel. 07246/305760

UNTERRICHT

GESUNDHEIT Bergschuhe Hanwag Yucon Gr. 45, 2 X getragen, zu verkaufen für € 30.-, Tel. 0721/5595882

ZU VERSCHENKEN „Zu verschenken“ ist „kostenlos“. Ihre Kleinanzeige in der Rubrik „Zu verschenken“ kostet Sie gar nichts! Weitere Infos unter: www.roeser-presse.de „Kleinanzeigen“

Genieße den Augenblick mit Energieund Aroma - Ölmassagen. In schönem Ambiente, eine Stunde abschalten und Kraft tanken. Termine unter Tel. 07246/9445883 oder Mobil Tel. 0172/7277134

REISEN/ERHOLUNG Rügen- Bungalows mit Meerblick! Pension Ü/F, auch Ferienwohnungen! Tel. 038391/764690, Fax. 038391/764699

Nachhilfe ab € 7.- pro Unterrichtsstunde Tel. 0721/920202 www.lernstudio-barbarossa.de Mathematiker gibt Nachhilfe in Mathe, Tel. 0176/51264478

Fachlehrer - Einzelnachhilfe für alle Klassen und Fächer, Hausbesuch überall ohne Mehrkosten. Privatschule Witt - seit 1975. www.privatschule-witt.de Tel. 0721/9702998

Rettung Ihrer Dias! Prof. Digitalisierung von KBDia,-Negativ,-Positiv, APS-Film auf DVD. Tel. 0721/9431971

Restaurationen von Porzellan, Majolika, Porzellanpuppen! Fachbetrieb für Restaurationen, Hannelore Schalk, 76275 Ettlingen. hannelore.schalk@gmx.de T. 07243/39635 od. 07243/217504 Übernehme aussortierte Bücher für guten Zweck. Hole gerne ab! Tel. 0721/8306902

Ich suche folgende Bücher von Fritz Römhildt bzw. Fritz Romeo. 1. Francesco von Rimini. 2. Humoristische Gedichte von 1890. 3. Die Wunder der Romeo Klause von 1917. 4. Unaufgeklärtes aus einer anderen Welt von 1924. 5. Lose Blätter Gedichte 1922. Tel. 07247/21247, ab 18 h Nur noch 13 Plätze beim Abnehmkurs zur Verfügung! Anmeldung unter Tel. 0721/6637949

Grußanzeige zum Muttertag Bitte veröffentlichen Sie folgende Anzeige am Sonntag, 9.5.2010 Coupon ausfüllen und an Boulevard Baden senden. Ihre Grußanzeige erscheint einmal in Boulevard Baden. Muster 1: 44 x 30 mm, farbig, nur 5,- €

Muster 2: 44 x 45 mm, farbig, nur 10,- €

KONTAKTE

Liebe Mama,

Nymphomanin 27 J. su. noch heute Sex. Geld nehm ich keins. Treffs a. bei mir pv 0171-7600073

I Ihr Medienberater

Sascha Klebs

Der besten Mutter der Welt

Logo A

du bist die Größte!

für das Gebiet: Mühlburg, Nord-/Nordweststadt, Knielingen, Daxlanden, Oberreut Schwerpunkt: Kontaktanzeigen Telefon 07 21 / 93 38 02 - 32, Fax - 99 32 Mobil 01 51 / 16 23 31 09 E-Mail sklebs@roeser-presse.de

eigenes Bild

Deine Martina

Logo B

Danke für Alles Deine kleinen Schneiderleins

Nicht nur der Wind bläst gut!

Gaby

tabul. Dessousträgerin

07231/4247974 - 0175/9050409

Ich möchte folgendes Motiv (bitte ankreuzen) Muster 1 Logo A

B

Text:

Logo B

Muster 2 eigenes Bild anbei

Konto-Nr.

BLZ

Institut Name, Vorname

U

Straße

Telefon

PLZ, Ort

Datum, Unterschrift

Die Haftung für Folgen aus den Insertionen liegt beim Unterzeichner. Der Verlag übernimmt keine Haftung bei Schreibfehlern.

Röser Presse GmbH, Fritz-Erler-Str. 23, 76133 Karlsruhe, www.boulevard-baden.de Unsere kostenlose Hotline für private Kleinanzeigen 0800 9 33 80 20 Fax (07 21) 93 38 02 - 30 oder unter kleinanzeigen@boulevard-baden.de Anzeigenschluß ist Freitag, 12.00 Uhr

Kleinanzeigen Aus der Region, für die Region.

Baden


Ihre Wochenzeitung für Karlsruhe Stadt I 50.913 Exemplare I www.boulevard-baden.de

Nr. 17, 13. Jahrgang

Bundesliga: heißes Titelrennen I Seite 11

STRASSENSCHÄDEN I Seite 7

Karlsruhe sucht seine Bierkönigin – Gestern saßen die Bewerberinnen auf dem Thron im Hauptbahnhof schon mal Probe ...

» Die Bayern nur 1:1 in Gladbach, Schalke siegt bei Hertha » Hoffenheim empfängt heute (15:30 Uhr) den HSV » KSC macht gegen Rot Weiss Ahlen den Klassenverbleib klar » American Football: Badener Greifs greifen an

Die Straßenschäden nach dem langanhaltenden Winter belasten das Stadtsäckel. Die Sanierung kostet mehr als eine Million Euro.

» www.boulevard-baden.de

» Ausführliche Lokalsportberichterstattung finden Sie unter www.boulevard-baden.de: LOKALSPORT

FOTO I BB

Casting I

Erst als die anhaltende Diskussion zu mächtig wurde, gestand Mixa sich und der Öffentlichkeit in einem Schreiben ein: „Alle, zu denen ich ungerecht gewesen sein mag, und alle, denen ich Kummer bereitet habe, bitte ich heute noch einmal um Verzeihung“. Trotz aller Anschuldigungen und negativen Schlagzeilen rund um die katholische aber auch evangelische Kirche, wie unlängst der Rücktritt von Bischöfin Margot Käßmann beweist, stellt sich die Frage „Wie wirkt sich bei Christen in der Region die aktuelle Medienpräsenz von Ordensmännern und ihren Verfehlungen aus? Günter Kranz, stellvertretender Leiter des Amtes für Bürgerservice und Sicherheit, zu den Entwicklungen der Kirchenaustritte in der Fächerstadt: Karlsruhe/Ettlingen (dei). „Kann naten anhaltenden Missbrauchs- eingereicht. Bei Kirchenexperten Er gestand unlängst in der Öf- „Im März verzeichneten wir beim das Oberhaupt der katholischen vorwürfen gegen diverse Geistli- gab es darüber, dass Papst Bene- fentlichkeit, Heimkinder in seiner Standesamt Karlsruhe 151 AusKirche seine „Schäfchen“ zusam- che und Institutionen der katho- dikt XVI. diesem Gesuch auch Zeit als Pfarrer geohrfeigt zu ha- tritte (2009: 117), im April vermen halten?“ wird sich in dieser lischen Kirche hat nun ein treues statt gibt, wenig Diskussionen. ben. Dies sei zur damaligen Zeit ließen bis Donnerstag 101 GläuWoche der ein oder andere gefragt „Schäflein“ beim Obersten Hirten Der Druck auf Walter Mixa, Bi- „völlig normal gewesen“, so der bige die Kirche (2009: 59). haben. Nach den bereits seit Mo- in Rom sein Abdankungsgesuch schof von Augsburg, war zu groß: Bischof noch vor wenigen Tagen. Weiter Seite 2 FOTO I PIXELIO

Guter Hirte auf Schäfleinfang?

» www.boulevard-baden.de

BOULEVARD BADEN VIDEO

VIDEO ansehen unter www.boulevard-baden.de

Karlsruhe ehrt seine Sportler

Hat die BG jubeln dürfen?

Karlsruhe (jre). Die Fächerstadt Karlsruhe ist in Sachen Sport sehr gut aufgestellt. Dass man dazu keine Profi-Kicker braucht, bewies die Sportlerehrung im Carl-Benz-Saal. 160 Sportler aus 35 Sportarten wurden geehrt. »www.boulevard-baden.de

Karlsruhe (jre). Rouven Roessler und Kollegen wollten ihre Fans mit einem positiven Eindruck und möglichst mit einem Sieg in die lange Sommerpause verabschieden! Erich Schütt sprach mit Trainer Ivan Vojtko. »www.boulevard-baden.de

Ihr Handballverein auf dem iPhone? Na klar! Jetzt die Boulevard Baden App im Apple App-Store downloaden und wissen was vor Ort passiert*. *Noch bevor andere Ihren Rechner hochgefahren haben und ohne Abonnementgebühren.

FOTO I MÜLLER

Sonntag, 25. April 2010



Boulevard Baden, Ausgabe Karlsruhe-Stadt, 25.04.2010