Issuu on Google+

,O?L:+OE D

3ĂŽĹ‚j½Œ~àÛàÕ\´' èŽ Ÿâ€?ã㉠KĂ Ă•\ĂŽj'ÂŹËš\Ă•~Ă Ë?(½ò'˛Œ'Ă• M'Ĺ’Ă… ÿŸÿfiè ã¾¾¾ òòòÅ‚Õ\ÂŹĂ˜Ă›Ë?ÛàÎ~˛½Å~' 866592

850916

Ihre Wochenzeitung fĂźr Karlsruhe Stadt I 50.649 Exemplare I www.boulevard-baden.de

Nr. 45, 15. Jahrgang

HOFGUT MAXAU I SEITE 6

Die ARD HĂśrspieltage locken vom 7. bis 11. November wieder viele ZuhĂśrer aus allen Altersgruppen in das ZKM und die HfG.

Âť Karlsruher SC beim Chemnitzer FC zu Gast Âť Spieltag der Ersten und Zweiten Bundesliga Âť KSC mit „Herz und Kopf“ eine Pokalrunde weiter Âť BG Karlsruhe empfing Ehingen

Im Hofgut Maxau wurde in dieser Woche der Pächterwechsel vollzogen. Rßdiger Stahl bewirtschaftet das Hofgut ab kommendem Jahr.

Âť www.boulevard-baden.de

FOTO I MON

SPORT I SEITE 9 FOTO I MATTON IMAGES

AKTUELL I SEITE 4

Âť AusfĂźhrliche Lokalberichterstattung finden Sie unter www.boulevard-baden.de/LOKALSPORT

FOTO I MICHAEL MĂœLLER

Sonntag, 4. November 2012

Âť www.boulevard-baden.de

gestiegenen Anforderungen der Gesellschaft an die einzelnen Personen ist mit ein Grund fĂźr den funktionalen Analphabetismus“, so Hubertus. Viele Betroffene versuchen ihr Problem zu verheimlichen und vermeiden Situationen in denen sie Auffliegen kĂśnnten. „Da wird schon einmal der Trick mit der vergessenen Lesebrille angewendet. Ein weiterer Trick ist, dass sich die Person die Schreibhand verbindet, um auf dem Amt die Unterlagen nicht selbst ausfĂźllen zu mĂźssen“, so Hubertus. Ein Grund hierfĂźr ist, dass es den Betroffenen unangenehm ist, Ăźber ihr Problem zu sprechen. „Mit Problemen in Mathematik kann man hausieren gehen, dung. wenn man Probleme beim LeDie Ursachen fĂźr Analphabetis- sen und Schreiben hat, halten mus seien vielfältig, so spielten einen die anderen fĂźr dumm“, die Herkunft, die FĂśrderung im sagt Hubertus. Dabei habe dieElternhaus, die Schulbildung ses Problem nichts mit Intelliund auch die Erfahrungen im Er- genz zu tun, so Hubertus. wachsenenalter eine Rolle. „Die Fortsetzung auf Seite 2

BOULEVARD BADEN VIDEO

FOTO I MATTON IMAGES

Viele mogeln sich durch den Alltag

Karlsruhe (bik). Rund 13 500 Menschen, die nicht richtig lesen und schreiben kĂśnnen, leben laut dem Bundesverband fĂźr Alphabetisierung in Karlsruhe. Eine Zahl, die im ersten Moment Ăźberrascht, da in unserer heuti-

gen Zeit nicht unbedingt davon ausgegangen wird, dass jemand kaum Lesen und Schreiben kann. Wie die „Level One Studie“ aus dem FrĂźhjahr 2011 ergab, leben in Deutschland etwa 7,5 Millio-

nen Analphabeten. „Davon haben immerhin 4,4 Millionen deutsch als Muttersprache und sind hier zur Schule gegangen“, so Peter Hubertus, GeschäftsfĂźhrer des Bundesverbandes fĂźr Alphabetisierung und Grundbil-

Kinder kochen mit Axel Schulz „Äthiopisches HĂźhnchen“. VIDEO ansehen unter www.boulevard-baden.de

Sonntags wird relaxt! Karlsruhe (tra). Bei unserer Online-Umfrage haben wir die Boulevard Baden-Leser gefragt, was sie sonntags am Liebsten machen. Die Meisten, 37 Prozent, haben mit „Relaxen“ geantwortet. „Sport treiben“ und „Schlafen“ kamen mit jeweils 17 Prozent auf den zweiten Platz. 16 Prozent der Leser antworteten „Familie und Freunde treffen“. 13 Prozent der Umfrage-Teilnehmer lesen gerne an Sonntagen. Bei unserer aktuellen Umfrage geht es darum, wen Sie bei der OberbĂźrgermeisterwahl am 2. Dezember wählen wĂźrden. Machen Sie mit unter Âť www.boulevard-baden.de

Dreister Einbruch in der City Polizei sucht weiterhin Zeugen

Betrug am Geldautomaten

Karlsruhe (pol). Alles andere als still und leise verhielt sich ein bislang unbekannter Einbrecher in der Nacht zum Freitag. Mit einem Fahrrad schlug der Unbekannte in den frĂźhen Morgenstunden gegen die Schaufensterscheibe eines in der KronenstraĂ&#x;e gelegenen Geschäftes, bis diese schlieĂ&#x;lich zerbarst. Allein der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5 000 Euro. AnschlieĂ&#x;end entwendete der Täter eine noch nicht Ăźberschaubare Anzahl gebrauch-

Karlsruhe (pol). Die Polizei warnt vor Diebstählen an Geldautomaten – sogenanntem „Cash-Tapping“. Bei den Taten bringen die Diebe an den Ausgabeschächten von Geldautomaten eine Blende an, um so die Auszahlung des vom Kunden abgehobenen Geldbetrages zu verhindern und abzufangen. Der Automat zeigt dann eine FunktionsstĂśrung an. Sobald die Räumlichkeit verlassen wird, holen sich die Täter das Geld und montieren die „Geldfalle“ wieder ab. Die Polizei gibt folgende Hinwei-

ter Mobiltelefone im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Aufgrund des mutmaĂ&#x;lichen Lärms, den der Unbekannte beim Einschlagen der Scheibe verursacht haben dĂźrfte, kĂśnnten Passanten, die gegen vier Uhr von einer nahegelegenen Diskothek in Richtung Kronenplatz vorbei gegangen sind, etwas beobachtet haben. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Marktplatz unter Telefon 0721 939 43 11 rund um die Uhr entgegen.

T§'x b§|x£'t¥x

mXageh‘ Y‰e gXcc\V[^hafg

â&#x20AC;&#x2122;29 ?):+0-5 =5, 9-:<)=92-9-5 09- ?-9<>633-5 $92-5<<-772+042< %69/.)3< =5, !647-<-5@8

Baden-Baden/Raststatt (pol/ cob). Zum schweren Verkehrsunfall auf der A5 sucht die Polizei weiterhin nach Zeugen, um den Unfallhergang zweifelsfrei rekonstruieren zu kÜnnen. Bei dem Auffahrunfall in der Nacht auf Montag, 29. Oktober, kam ein Ehepaar und dessen achtjährige Zwillinge aus dem Raum Stuttgart ums Leben. Bislang geht die Polizei sowie der Gutachter von folgendem Unfallablauf aus: Gegen 23.45 Uhr sei der Familienvater zwischen der Tank- und Rast-

anlage Baden-Baden und der Anschlussstelle Rastatt/SĂźd auf einen Renault-Espace aufgefahren. Ein vermutlich mit hoher Geschwindigkeit heranfahrender Audi raste dann in das Auto der vierkĂśpfigen Familie und erfasste die Personengruppe. Das Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls in zwei Teile zerrissen. Der Audi schleuderte anschlieĂ&#x;end nach rechts und prallte gegen die Leitplanken. Der 47-jährige Familienvater, dessen 46-jährige Ehefrau und deren

Kinder, beide im Alter von acht Jahren, waren sofort tot. Der Fahrer des Renault-Espace blieb unverletzt. Der Audi-Fahrer wurde verletzt in eine Klinik eingeliefert. Gegen den 52-jährigen ermittelt nun die Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger TĂśtung. Die Polizei sucht weiterhin nach dem Fahrer eines Sattelzugs mit weiĂ&#x;em Auflieger, der während oder unmittelbar am Unfallort war. Hinweise an das Autobahnpolizeirevier in BĂźhl unter Telefon 07223 80 84 70.

!&//*$)6#1$)& "+1 .33&-5.01.0(&â&#x20AC;&#x2122; -<@< 2:< ,2- *-:<- (-2< :2+0 /-1 /-5 #6<<-5 25 09-5 ?-9<>633-5 &-772+0-5 @= ?-09-58 "2-*-9 >69:69/32+0 ?):+0-5 )3: <-=-9 @= 9-:<)=92-9-58 /0&$)&- *& ,*3 4-1â&#x20AC;&#x2122;

se, um einen solchen Diebstahl zu vermeiden: Bankkunden sollten bei Automatenabhebungen genau auf die Ausgabeschächte und eventuelle Manipulationsspuren achten. Weiterhin sollte in jedem Fall beim Geldautomaten geblieben werden. Man sollte sich nicht von einem vermeintlich hilfsbereiten Fremden vom Automaten weglocken lassen, sondern einen anderen Kunden bitten, einen Bankmitarbeiter zu holen. AuĂ&#x;erhalb der BankĂśffnungszeiten ist die Polizei zu verständigen.

fâ &#x201E;ÂŁwx§x§~tâ&#x20AC;&#x153;y {â &#x201E;v{â&#x20AC;šx§'|zx§ b§|xÂŁ''xÂĽÂĽ|v{x !?7 1C<73EM7C7C 01J7C KM1BB7C 1OK 57B 7KM1C5 7?C7K O:@2O:7JK 57J 01J7C 57J %CKEAQ7CS 57J -/+&, %B> OC5 "RGEJM -PJ@7J &$ ,3 &(0 40$+)5+04.* &(1 !/.&(06(0-"4)1 #("4)30"*3%

T§'x b§|xÂŁ'tÂĄx Z¢u[ĂŻ mxÂŁ'§â&#x20AC;&#x153;¢ yø§ gxÂĽÂĽ|v{~â&#x20AC;&#x153;£¤' *J?CMSKMJH ; I &1JAKJO=7 <7<7CP37J 1AM7B #%! " $732O57 -7A 3-2+ / .+ â&#x20AC;&#x2122;) -*1 , -7A 3-2+ / 1( 2) 3()::COC<KS7?M7C4 â&#x20AC;&#x2122;E 9 #+ D 9 F8 .=J I ,1 D 9FN .=J

844647

!" #$% !&" â&#x20AC;&#x2122;()" &*!&

!"#$%&$â&#x20AC;&#x2122;()!*)+,#)$"-)

)!â&#x20AC;&#x2122;"*#+,- ./ 012â&#x20AC;&#x2122;34â&#x20AC;&#x2122;$

+,%%-./012 345./67,5 8..,,

./!00 2($3 4)567$)55#8(96--#: .;!00 2($3 <=6) 48(>?)$@ !"#$!## &$â&#x20AC;&#x2122;!(

!"#$%& ()* +, -$. /0 1&2 .)**3 4*5 67$72 8". ()* +/ -$. /0 1&2

5+3!6!â&#x20AC;&#x2122;"#+, 96- )$9>A6:-)5 B$)6&)5

)1""â&#x20AC;&#x2122;$*#+,- 7/ 012â&#x20AC;&#x2122;34â&#x20AC;&#x2122;$

81"#+,- 9:/ 012â&#x20AC;&#x2122;34â&#x20AC;&#x2122;$

!"#! $"%&â&#x20AC;&#x2122;%()* + ,"%-!".! /*012*3 45 + 67856 $"%&â&#x20AC;&#x2122;%()* 9*&: ;6<8=855>6<;8 + ."?-"%&â&#x20AC;&#x2122;%()*:#*

C.!00 2($3 8;*!<&â&#x20AC;&#x2122;;â&#x20AC;&#x2122;$=â&#x20AC;&#x2122;$<

!"#$"%&â&#x20AC;&#x2122;

886919

)0:>PII4> 6PH $:H4 &-HH<4H4G

$:H )M-HM ->I $#&;94DHP6M4KH

(4O4I Â&#x201E;4HO6I;&@AR;:AR ?<M $#&;,4HM<7=-M

)BT 9;G 3G;ND3GGT;G &%â&#x20AC;&#x2122;A,NW=VG?OA VG9 2;NTB>D3TOE;@N?4G?;G8 &%â&#x20AC;&#x2122;A/3?;OA O;FBG3N;G VG9 &%â&#x20AC;&#x2122;A,N3ZBOTN3BGBG?O @35;G .B; 9B; -V3EB>\B;NVG?;G8 9B; BG 9;N 1BNTO7@3=T ?;=N3?T OBG9M





RRRG<:=;/<SG24 )4HQ<04; 4@M4H TJNCKC J8;N NN %3B9AVG9A*;VA.TNM P 6 PQIUI â&#x20AC;&#x2122;3NEONV@;

  



)<4 =B@@4@ ?4:H 4HH4<0:4@5 .T3NT;G .B; 3F 5;OT;G C;T\TM

 

Â&#x201E;VO5BE9;NRBG G37@ Â&#x201E;"0+ K/;7@GBO7@;RNL ;TNB;5OYBNTRBG BE3G\5V7@@3ET;NRBG #37@D3V=F3GGR=N3V K,;NOHG3E8 "BGD3V=R(H?BOTBDL &G9VOTNB;F;BOT;NRBG K);T3EE8 );7@3TNHGBD8 ,NBGT8 !@;FB;8 "E;DTNHT;7@GBDL #37@YBNTRBG KX;NO7@M #37@NB7@TVG?;GL ;NV=OJ493?H?;RJ493?H?BG

       

#37@DN3=T =M X;NG;T\T; &/A.[OT;F; K&%â&#x20AC;&#x2122;L â&#x20AC;&#x2122;3V=FMR5;TNB;5OYM $NVG9E3?;G 1BNTO7@3=TOF;9B3THNRBG â&#x20AC;&#x2122;HOT;GAR(;BOTVG?ON;7@GVG? +=>7;AÂ&#x201E;GY;G9;NRBG K&%â&#x20AC;&#x2122;L $;OVG9@;BTOF3G3?;NRBG K&%â&#x20AC;&#x2122;L &FFH5BEB;GF3DE;NRBG K&%â&#x20AC;&#x2122;L &FFH5BEB;GX;NY3ET;NRBG K&%â&#x20AC;&#x2122;L $3G\@;BTEB7@;O !HGTNHEEBG?

        

"BGD4V=;NRBG K&%â&#x20AC;&#x2122;L (H?BOTBD;NRBG K&%â&#x20AC;&#x2122;L ,;NOHG3E35N;7@GVG? !BT[F3G3?;NRBG K&%â&#x20AC;&#x2122;L 1;99BG? ,E3GG;N K&%â&#x20AC;&#x2122;L .;7VNBT[ )3G3?;NRBG K&%â&#x20AC;&#x2122;L -V3EBT4TOF3G3?;NRBG K&%â&#x20AC;&#x2122;L )3ND;TBG?3OOBOT;GTRBG K&%â&#x20AC;&#x2122;L VOBG;OOA!H37@ K&%â&#x20AC;&#x2122;L

$#&;E*-94I;F)4?<@-H4  

 

1BNTO7@3=TOOJBHG3?;< 0HN5;N;BTVG? 3V= 9B; FWG9EB7@; ,NW=VG? D3V=F4GGBO7@; ;NV=; *;5;GDHOT;G N;7@TOOB7@;N 35N;7@G;G "==;DTBX;O #;@E\;BT;GF3G3?;F;GT



Â&#x201E;4=-@@M4H +4HI4@24H ; 2<4 /4:BH2><0:4 ,4HM<7S<4HO@9



"ZJHNTDHGTNHEE; R.3GDTBHGOEBOT;G

!<4I4 O@2 Q<4>4 R4<M4H4 â&#x20AC;&#x2122;4:H9.@941 *4H?<@4 O@2 "BH24H?B9><0:=4<M4@ 6<@24@ )<4 O@M4H RRRG<:=;/<SG24 887696

20121104_BB-KAS_ 01


2 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 4. November 2012 I Nr. 45, 15. Jahrgang

I Interview mit Radio Regenbogen-Chef Klaus Schunk

Radio Regenbogen wird 25 Jahre alt

Gibt es etwas, das Sie rückblickend anders gemacht hätten? Wenn ja, was? Schunk: Die ein oder andere

817078

kräftigen und erfolgreichen Sender zu formen. Nummer drei der wichtigsten Entscheidungen – auch das ist schon mehr als zehn Jahre her – war, mit bigFM eine der erfolgreichsten Jugendwellen zu gründen und damit auch Hörer anzusprechen, die Radio Regenbogen selbst bei unserer Grundversorgung für Baden nur schwer erreichen konnte. Welche Aktionen sind für das Jubiläumsjahr geplant? Schunk: Wir möchten unseren Geburtstag mit allen Badnern feiern. Ob es nun ein Straßenfest in Rastatt ist, eine Vereinsfeier in Durlach oder Kerwe in Ettlingen: Zu unserem 25. Geburtstag im Jahr 2013 macht unser Radio Regenbogen Team aus jedem Fest ein Event. Wir bringen Vereinsfeste und Stadtjubiläen ins Radio, als Partner – getreu dem Motto „Symbadisch feiert!“ 25 Jahre sind schließlich ein perfekter Grund zum Feiern!

Eigentlich hätten dem Geschäftsführer des Karlsruher Verkehrsverbundes die Ohren klingeln müssen aufgrund der heftigen und lautstarken Schimpftiraden, die seine zahlenden Fahrgäste in dieser Woche ausgestoßen hatten. I grummelt Michaela Anderer Eine Streckensperrung zwischen dem Durlacher Tor und der Tullastraße war Stein des Anstoßes – oder vielmehr der Umgang mit dieser Sperrung. Wer am Montagmittag die Fahrt aus der Stadt heraus in Richtung Tullastraße antreten wollte, hatte seine liebe Not, diese hinter sich zu bringen. Bereits beim Warten an der Haltestelle ergab sich das erste Problem – die Haltestelle war vor lauter Menschenmassen nicht mehr zu entdecken. Sich beim Geschubse und Geschiebe durchgesetzt und einen Platz am Bahnsteig erkämpft, folgte dann erstmal das Durchlassen von gefühlten einhundert Bahnen, die brechend voll waren und die Türen weder auf noch zu bekamen. Wen wundert das auch, es waren schließlich alles einzelne Wagen – keine Bahn mit zwei angehängten Wagen in

Sicht... Nein, das stimmt nicht so ganz. Hatte man sich einen Platz in der Bahn erkämpft – wohlgemerkt einen Stehplatz – konnte man zumindest nicht mehr umfallen.... So müssen sich Ölsardinen fühlen. Schaffte man es in der Masse der Mitfahrenden dann doch einen Blick aus dem Fenster zu erhaschen, sah man in die Stadt einrollende Bahnen, die menschenleer, dafür aber mit zwei Wagen versehen waren. Eine Logik lässt sich da nicht wirklich erkennen – wenn aus der Stadt heraus nur einzeln gefahren wird. Am Dienstag würde es sicherlich viel besser! Denkste! Denn da kamen manche Bahnen erst gar nicht oder es stand das „beruhigende“ Bahn kommt in 25 Minuten über eine Viertel Stunde hinweg auf der Anzeigetafel, was am eigenen Verstand zweifeln ließ. Gute Planung sieht für mich anders aus. Unfall oder etwas unvorhergesehenes darf passieren und Chaos verursachen. Eine geplante und angekündigte Sperrung mit Streichung von Linien, sollte dann aber reibungsloser und mit weniger Ärger für die zahlenden Kunden von Statten gehen.

Viele mogeln sich durch den Alltag (bik). In Karlsruhe leben nach Angaben des Bundesverband für Alphabetisierung etwa 13 500 Analphabeten. Ein Problem für das sich die Betroffenen oftmals schämen, dadurch können sie am Alltäglichen Leben nur schwer teilnehmen. Analphabetismus bedeutet nicht wie oftmals angenommen wird, dass die Personen gar nicht lesen und schreiben können. Denn es gibt verschiedene Arten. Analphabetismus im engeren Sinne bedeutet, dass eine Person nur einzelne Wörter lesend verstehen und schreiben kann, jedoch keinen ganzen Satz. Am häufigsten sei der funktionale Analphabetismus, so Peter Hubertus, Geschäftsführer des Bundesverbandes für Alphabetisierung und Grundbildung. Von funktionalen Analphabetismus wird gesprochen, wenn eine Person zwar einzelne Sätze lesen oder schreiben kann, nicht jedoch zusammenhängende, kurze Texte. Diese betroffenen Personen sind aufgrund ihrer begrenzten schriftlichen Kompetenzen nur schwer in der Lage, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. So kann etwa auch bei ein-

fachen Beschäftigungen das Lesen schriftlicher Arbeitsanweisungen schon eine Herausforderung sein. Das Berufsleben stellt für die betroffenen Personen eine besondere Hürde da, so Hubertus. Laut der „Level One Studie“ sind etwa 16,4 Prozent erwerbslos. Nach den Ergebnissen der Studie versuchen Bund und Länder durch eine neue Kampagne „Mein Schlüssel zur Welt“ auf das Problem aufmerksam zu machen und die Gesellschaft zu sensibilisieren. Mit Plakaten, Werbespots und einer Ausstellung soll versucht werden, die Betroffenen zu erreichen und zu ermutigen in Kursen das Lesen und Schreiben zu lernen. „Nur etwa 20 000 der betroffenen Erwachsenen gehen derzeit in Alphabetisierungskurse“, so Hubertus. Jedoch werden in Deutschland relativ wenige Kurse angeboten, auch die Kursdichte in den einzelnen Bundesländern ist unterschiedlich. Baden-Württemberg hinkt in diesem Bereich etwas hinterher. Im Rahmen der Integrationsförderung werden verstärkt Kurse für Personen mit Migrationshintergrund veranstaltet, die vom

Bund gefördert werden. Gerade Volkshochschulen bieten aber auch Kurse für Betroffene ohne Migrationshintergrund an. Allerdings werden diese durch den Staat nicht gefördert, was eine zusätzliche Hemmschwelle für die Betroffenen darstellt, so Hubertus. Auch die Stadt Karlsruhe beschäftigt sich derzeit mit dieser Thematik. „Die Stadt Karlsruhe plant ab 2013 Alphabetisierungskurse für Personen ohne Migrationshintergrund anzubieten, dafür möchte die Stadt im Haushaltsplan des Jahres 2013 Mittel freigeben“, so Helga Riedel von der Stadt Karlsruhe. Seit 2005 werden in Karlsruhe bereits Kurse für Personen mit Migrationshintergrund angeboten. Diese werden im Zuge der Integrationsförderung vom Büro für Integration der Stadt Karlsruhe angeboten, sagt Riedel. Neben der Volkshochschule bieten in Karlsruhe zwei weitere Institute Lese- und Schreibkurse an. In den Kursen lernen die Erwachsenen schrittweise das Lesen und Schreiben. Der Lernerfolg hängt jedoch von den Vorkenntnissen der jeweiligen Person ab.

":56, 9<49 -;5 2-&2.,5 :2* !358.,6(/5088,2, 02 "%5165:/,) #%2.,268,02’%(/ :2* ..,268,02

)4E9A94R:E@04CB

-=-)1B30D70>>)1-37- +-= %B’+B $’=5>=D1- ’4G-:B3-=-7 F3=.

$&"!") *"%, # ’,-"(( -),"*

111* )/’"0+!$ !"(*!"-2"%./(#,&%),&

ANGEDACHT

Ulrike Bruinings ist Pfarrerin in der Markusgemeinde in der Weststadt

ANGEGUCKT Die Woche bei Baden TV Sonntag 19.00 Uhr: „Talkzeit“ – Ein Leben zwischen Verbrechensbekämpfung und Kunstförderung: Hildegard Gerecke – die Polizeipräsidentin im Gespräch. Montag 18.00 Uhr: „Baden TV Aktuell“ – mit dem Sport vom Wochenende: wie hat sich der KSC in Chemnitz geschlagen? Dienstag 18.45 Uhr: „Schuster bleib bei deinen Leisten“ – muss kein schlechtes Schicksal sein: Matthias Vickermann zu Gast bei Andreas Eisinger

815226

(8>8 6&*10 #(5/,0 <15/(5-(0444

$,:* -137+-=B-7>)1F366-7 /E= $37+-= "=8>)14D=>- /E= $37+-= ’( C #’1=-7 <D’ /E= !=F’)1>-7- D7+ %-738=-7

*.))#+ //

Vorletzte Woche waren die Menschen noch im T-Shirt unterwegs, und mit der Zeitumstellung kommt plötzlich der Schnee. Die kalte Jahreszeit ist da. Mit ihr hält die Dunkelheit Einzug. Die Tage werden wieder kurz. In diese Dunkelheit passt wie jedes Jahr die Erinnerung an unsere Verstorbenen, deren in diesen Wochen an allen Orten gedacht wird. Gräberpflege. Willkommen im November, willkommen in der winterlichen Zeit. Wem das Herz in solcher Zeit schwer wird, der sehnt sich nach Licht und Wärme. Jesus Christus spricht: „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ Christliche Antwort in alle Dunkelheit ist das Licht Gottes, das Licht des Auferstandenen. Aus diesem Licht heraus zu leben, heißt, auch im Dunkeln getragen zu sein von der Hoffnung und dem Vertrauen in Gottes Kraft. Heißt auch, auszuteilen und weiterzugeben. Licht und Hoffnung. Wärme und Nähe. „Ihr seid das Licht der Welt! So lasst euer Licht leuchten unter den Menschen.“

Diese und weitere Antworten des Interviews gibt es online unter www. boulevard-baden.de

I Fortsetzung von Seite 1

„Was erlaube Casazza?“

114 &%+$*$

)-, (-- "#+ ,-"- ’+(,+.%#

FOTO I BB

Sie haben den Sender vor 25 Jahren gegründet. Hätten Sie damals gedacht, dass Radio Regenbogen da steht, wo der Sender heute steht? Klaus Schunk: Um ehrlich zu sein: na ja! Bevor ich Geschäftsführer von Radio Regenbogen wurde, war ich leitender Redakteur bei der Rhein-Neckar-Zeitung. Medien waren schon immer meine Leidenschaft. Als die Landesregierung Ende der 80erJahre private Rundfunk-Veranstalter zuließ und man mir die Geschäftsführung für diesen neuen Radiosender anbot, musste ich nicht lange überlegen. Ich wusste: Die Chance zur Erfolgsgeschichte ist gegeben.

Detail-Entscheidung des vergangenen Vierteljahrhunderts von Radio Regenbogen würde ich heute vielleicht anders treffen. Aber die grundsätzliche Strategie war und ist richtig – bis heute. 1,3 Millionen Menschen hören täglich Radio Regenbogen, wir sind der erfolgreichste private Radiosender in Baden. Entsprechend groß ist unsere Freude gerade zum Jubiläum, dass die Badener das Programm, das wir ihnen anbieten, so sehr mögen. Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle auch bei all unseren Hörern bedanken, die uns so fleißig Rückmeldung geben und sich aktiv am Programm von „Badens Hitradio“ beteiligen. Klaus Schunk bei der Moderation des Radio Regenbogen Awards, der ab kommenden Jahr in Rust stattfindet. Was war in den Jahren die wichtigste Entscheidung, die ten sich auch unsere ein Produkt: Radio Regenbogen. Sie getroffen haben? nordbadische UKW-Frequenz Die ursprünglich von der LanSchunk: Über die letzten zwei- zwei Veranstalter teilen. Mir ge- desregierung gewünschte „Vieleinhalb Jahrzehnte waren es ins- lang es, beide Gesellschafter- falt“ war tatsächlich eine wirtgesamt drei Entscheidungen, die gruppen zu einem Namen und schaftlich nicht tragfähige besonders wichtig waren. Die zu einer Vermarktung zu bewe- Zersplitterung der privaten Raerste fiel bereits, bevor Radio Re- gen. Was formal also zwei Pro- diolandschaft. So war meine genbogen auf Sendung ging. Die gramme auf einer Frequenz wa- zweite wichtige Entscheidung, Landesregierung setzte auf Viel- ren – eines tagsüber, das andere durch Fusionen mit Schwarzfalt durch viele verschiedene pri- nachts – war für die Hörer und wald-Radio, Radio Victoria und vate Radioveranstalter. So muss- die Werbekunden von Anfang an Radio Ladies First einen schlag-

FOTO I BB

Karlsruhe (tra). Radio Regenbogen wird im kommenden Jahr 25 Jahre alt. Dies hat Boulevard Baden zum Anlass genommen, dem Gründer und Geschäftsführer Klaus Schunk ein paar Fragen zu stellen.

)-, (-- "#+ ,-"- ’+(,+.%#

,/ "26(5+$:6

&-5; H?C92@9?9@? FFF;>)1F366>)1D5-248-15-=;+883872

>:5 !%(5%;5)(5/(,68(5=$*. 9?39 "1<<@6)/ 7-9 #6?,3(,: #AEC4NN 45 H;7SY 1?M AD .GN:M@&4UN $MARX@#MC:M@/RML T= @ OPHSS )4MCNMU?: @ <M:A:M #AERMARR @ ’E>F 3:CC:EM:UR?:M J!"1K8 $M4EB +:ERMUI J/-"K8 (VM>:E 3:EX:C J V)’K8 $MA:9:D4EE )4CD546? J%<)K8 ,ABF $FNRAMFIFUCFN J"A: *AEB:K

L‘qshm Jtgm Rsdfvhdrdmrsq- 3 65116 J‘qkrqtgd Enm9 /610 045 322 07 hmen?jtgmhr,a‘qadbtd-cd

NR:?:E <VM $M4>:E XUM 2:M<V>UE>L

!

’( 75*=A $/: !1?,0%(,:<:’.>4. 4U<

49:E 02 UE9

5FUC:W4M9@549:EL9: !1?,0&6<14. ?1’ 6>2,?’:+ ’+,4088

vvv-jtgmhr,a‘qadbtd-cd 884941

767356

888444

755949

20121104_BB-ETT_ 02


AKTUELL I 3

BOULEVARD BADEN I 4. November 2012 I Nr. 45, 15. Jahrgang

I StraĂ&#x;enumfrage in der Innenstadt: Umweltproblematik

0/%# 0!& â&#x20AC;&#x2122;&)* "$ (#

Zukunftsvisionen und Schadensberichte

FOTO I KEVIN VOSSLER

FOTO I KEVIN VOSSLER

FOTO I KEVIN VOSSLER

Die Befragten erzählen von Umweltschäden, die sie selbst erlebt haben und erläutern, wie sie sich versicherungstechnisch gegen mĂśgliche Umweltschäden schĂźtzen. Der Hurrikan â&#x20AC;&#x17E;Sandyâ&#x20AC;&#x153; brachte zu Beginn der Woche mehr als 100 Todesopfer mit sich und lĂśste neben Windstärken bis zu 130 Stundenkilometer auch heftige Ă&#x153;berschwemmungen in mehreren Bezirken New Yorks aus. Einige der befragten BĂźrger zeigen sich von der Umweltkatastrophe eher unbeeindruckt, da diese AusmaĂ&#x;e nach eigener Aussage in Deutschland unmĂśglich seien, doch viele sind durch die Erderwärmung und die starken Temperaturschwankungen verunsichert. Sie machen sich Gedanken um die Zukunft.

FOTO I KEVIN VOSSLER

Karlsruhe (kev). Nach der jĂźngsten Umweltkatastrophe an der OstkĂźste Amerikas befragte Boulevard Baden Karlsruher BĂźrger in der Innenstadt zu mĂśglichen kĂźnftigen Unwettern, die auch Deutschland treffen kĂśnnten.

Walter Wolf, 49 Jahre alt: Ich selbst bin dagegen nicht versichert, da mĂśgliche Schäden meist von der Stadt bezahlt werden. Jedoch kenne ich auch Menschen, die versichert sind. Die Hauptursache der Umweltkatastrophen ist meiner Meinung nach die Erderwärmung, welche extreme Temperaturunterschiede und Hochwasser â&#x20AC;&#x201C; wie jenes in Bremen â&#x20AC;&#x201C; mit sich fĂźhrt. Ich selbst hatte zum GlĂźck noch keinen Schaden durch UmwelteinflĂźsse und hoffe, dass dies so bleibt.

Runa Pohl, 24 Jahre alt: Meine Schäden sind meines Erachtens nach abgesichert, da die Hausratsversicherung fßr diese aufkommen muss. Ich mache mir keine Sorgen ßber die Zukunft, da es schon immer Schäden durch natßrliche Umstände gab. Wobei ja das Weltende am 21. Dezember bevorsteht (lacht). Ich habe bereits erlebt, dass Häuser durch einen Sturm abgedeckt wurden und durch einen Blitzeinschlag drei Fernseher zerstÜrt wurden.

Achim Schwelle, 42 Jahre alt: Ich bin, wie meine Bekannten und Freunde, gegen Umweltschäden versichert. Ich mache mir keine Gedanken um die Zukunft. Bei Zukunftsszenarien, die im Radio zu hĂśren sind, kann ich eigentlich nur lachen. Dass es im Jahr 2100 in Deutschland vier Mal im Jahr Ăźber 39 Grad geben soll, beunruhigt mich nicht, da dies doch auszuhalten sein sollte. Mir entstand einmal ein Schaden durch einen Baum, als der Sturm â&#x20AC;&#x17E;Lotharâ&#x20AC;&#x153; wĂźtete.

Robert Kluw, 72 Jahre alt: Umweltschäden sind mit meiner Versicherung nicht abgedeckt, doch StĂźrme wie momentan in den USA geben DenkanstĂśĂ&#x;e. Ich denke, dass es zukĂźnftig schlimmere und häufige Umweltkatastrophen geben wird. Die BehĂśrden im derzeitigen Krisengebiet leisteten gute Arbeit, da die meisten Menschen durch die Evakuierungen geschĂźtzt wurden und es deshalb â&#x20AC;&#x17E;nurâ&#x20AC;&#x153; 100 Tote sind. 2004 brachte der Tsunami leider mehr Opfer mit sich.

Zweite Karlsruher Werbenacht

Einbrecherbande in Haft

FOTO I BB

Karlsruhe (pol). Ein mit internationalem Haftbefehl gesuchtes 23-jähriges mutmaĂ&#x;liches Mitglied einer vierkĂśpfigen Einbrecherbande konnte von einem Zielfahndungskommando des Landeskriminalamts Baden-WĂźrttemberg am selben Tag festgenommen werden, als das Urteil gegen zwei seiner Tatgenossen verkĂźndet wurde.

Die zweite Karlsruher Werbenacht wird am Donnerstag, 22. November, 19 Uhr, im Konzerthaus Karlsruhe veranstaltet. Karlsruhe (bb). Der Kommunikationsverband Club Mittelbaden lädt die Kommunikationsbranche und ihre Freunde am Donnerstag, 22. November, 19 Uhr, ein zur zweiten Karlsruher Werbenacht im Konzerthaus Karlsruhe. Einlass ist bereits um 18 Uhr. Im einmaligen Ambiente des Konzerthaus Karlsruhe bekommen die Besucher die deutschen Werbefilmpreisträger â&#x20AC;&#x201C; â&#x20AC;&#x17E;Die Klap-

80 %)1.

pe 2012â&#x20AC;&#x153; und die Gewinner der Cannes-Rolle 2012 â&#x20AC;&#x201C; gezeigt. â&#x20AC;&#x17E;Die Klappeâ&#x20AC;&#x153; wird seit 32 Jahren vom Kommunikationsverband ausgeschrieben und ist der einzige Disziplin Ăźbergreifende Bewegtbildpreis fĂźr die deutschsprachige Kommunikationsindustrie aus Deutschland, Ă&#x2013;sterreich und der Schweiz. Die â&#x20AC;&#x17E;Cannes Rolleâ&#x20AC;&#x153; zeigt die besten internationalen Werbe-

filme, die im Juni 2012 beim internationalen Filmfestival in Cannes prämiert wurden. Tickets bestellen Kartenbestellung unter Telefon 0721 91 34 70, Fax:0721 913 47 70 oder per E-Mail mittelbaden@ kommunikationsverband.de. Infos gibt es unter www.kommunikationsverband.de.

konnte im Rahmen der internationalen FahndungsmaĂ&#x;nahmen des Landeskriminalamts BadenWĂźrttemberg vergangene Woche vom Mobilen Einsatzkommando Bielefeld aufgenommen werden. Letztlich gelang die Festnahme am 23. Oktober in Dortmund, als der Gesuchte in einem Fahrzeug identifiziert werden konnte. Der zuständige Richter beim Amtsgericht Dortmund erĂśffnete dem Dies geben die Staatsanwaltschaft 23-jährigen Kosovaren den von und das Polizeipräsidium Karlsru- der Staatsanwaltschaft Karlsruhe he bekannt. Die beiden aus dem erwirkten Haftbefehl. Kosovo stammenden Männer im Gegen einzelne Personen des Alter von 33 und 44 Jahren waren Quartetts war ein Verdacht zu bereits Ende Januar festgenommen den im nĂśrdlichen Landkreis worden und erhielten am 23. Ok- Karlsruhe verĂźbten Wohnungstober vor dem Landgericht Karls- einbrĂźchen herzustellen. ruhe Freiheitsstrafen von drei Jah- Die weiteren Ermittlungen Ăźberren und neun Monaten sowie nahm in der Folge die bei der viereinhalb Jahren wegen schwe- Kriminalpolizei-AuĂ&#x;enstelle rem Bandendiebstahl. Bruchsal angesiedelte ErmittWie berichtet, war bereits am 14. lungsgruppe Eigentum Nord. September der dritte Gesuchte Den Beamten gelang in enger vom selben Zielfahndungskom- Zusammenarbeit mit der Staatsmando in Pforzheim festgenom- anwaltschaft Karlsruhe der men worden. Der 33-Jährige war Nachweis von 24 Wohnungseinan jenem Tag eigens zur Bege- brĂźchen im nĂśrdlichen Landhung weiterer WohnungseinbrĂź- kreis Karlsruhe wie auch im Enzche im bevorstehenden Winter- kreis mit einem halbjahr eingereist und gilt als Diebstahlsschaden von 69 000 Kopf der Bande. Euro und einem verursachten Die Spur des bis dahin noch ge- Sachschaden von weiteren suchten letzten Bandenmitglieds 58 000 Euro.

GGG@?=BD7+:1A91@/1

!@;;.3<. ");3.6*)- 3645: #

       

             

    �    �      �   �   �

        ­Â&#x20AC;Â?        Â&#x201A; Â?Â?Â?   &!$+,-("!( G>(>, !6:5C%H-7A16B1 69 +1@G15 L 1 #BK4> %F0=B@BG =>$> (+ !!"# 91: 1A:A16B1+GB , CL Q .( <? / <@=>E #* 8 1 #BK4> â&#x20AC;&#x2122;B@KR =>$> (+ %" # , )ALE86-41B 9=2(:3B31B=A)-4 , FM "GA(:J1:5 =>$> (+ $$ # 0G:31: , < K 6:EA6EE 2HA 7G8EGA1881 &1A(:BE(85 8 1 #BK4> )>R?D<0 EG:3 , "GAE(K1>â&#x20AC;&#x2122;GB)EL86-4 6:78>+16 I6181: !;E18B. #6EE(3BB:(-7/ "(2211 * "G-41:/ J16E1A1 "GA5 L 1 #BK4> =>$> (+ (:J1:0G:31: 1E-> LT #BK4>G <? %NFO<4FK4> ? â&#x20AC;&#x2122;5â&#x20AC;&#x2122;GB-48(3 MTETCE;TMETMECL TLETME;CIETMECL TLETLE;CIETLECL LCETLE;CLET8ECL SNF  NGP0:>5



*BGKGKF094 I3 H7CHM *6BFS:4<?3 ,4>46B@2 THMLC;L 8A 8M BBB:,@9:-. + &# 3<? $.3<.A.;)6<?)5?.; <.3? 87=7 @6- %â&#x20AC;&#x2122;(2C.;?3/3C3.;? 888224

       

â&#x20AC;&#x2122;, *#/1/#, !(**# )"++ #(+ +#0#, +%"+& -#(+$ ).*)0 ",) /,5â&#x20AC;&#x2122; ()0 ,0()20 $6&+ ,0 #6-60*5 ),0)0 $.5 ,/ !)%)0 76 3&+)0-)01

       Â Â Â? Â? Â?Â?Â? Â?Â?

â&#x20AC;&#x2122;.5D.>. 90;>8(D5;9.9 LG8 %3.8( >*?+3(0D, $+3.96G91 ;-.> 7.DLD4 J57751. &.>0H1G91 ?+35+6.9 J5> 39.9 1.>9. G9I.>*59-75+3 LG=

76. %.?(>+LK6 G9- !;77.1 99.9 #.9(D(?D>(2. @@ /MAE: "H9+3.9 %.7= M/: B <FA MA 4<A: .>*.3570D)?;?4659-.>-;>0=-. JJJ=?;?4659-.>-;>0=-.



886530

887905

20121104_BB-ETT_ 03


4 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 4. November 2012 I Nr. 45, 15. Jahrgang

I Die ARD Hörspieltage locken wieder viele Zuhörer aus allen Altersgruppen. Seit sieben Jahren in Folge ein Publikumsmagnet des ZKM und der HfG I Film-Tipp

Von Welten, die im Kopf entstehen

Wie beim ersten Mal hierbei ist auch die Generalprobe als Veranstaltung öffentlich, damit man nicht, wie im letzten Jahr, allzu viele enttäuschte Kinder abweisen muss. (Trotzdem muss man sich ein kostenloses Einlassticket besorgen!) Viele Hörspielpreise

hören. Daneben runden LiveHörspiele Konzerte und Klangexperimente das Programm ab, unter anderem „John Cage – Fächerklang“, die „Pieta Piech –

Streckensperrung bei VBK Karlsruhe (bb). Ab heute, 19.15 Uhr, bis morgen, 4.45 Uhr wird die Strecke zwischen Marktplatz und Europaplatz voll gesperrt. Der Grund sind Gleisbauarbeiten neben dem Baufeld auf Höhe der Lammstraße. Die Linien 1, S1, S11, S2, S5 und S52 werden über die Haltestellen Konzerthaus und Karlstor zum Europaplatz, über die Karlstraße, umgeleitet. Die Haltestelle Herrenstraße wird während der nächtlichen Sperrung aufgehoben. Alle Busse und Bahnen bedienen am Europaplatz aus-

ein Dokumentarpassionsspiel“ Sonntag. Ein eigenes Live- und oder „Ein Gespenst“, das schon Mitmachprogramm animiert dain Tokio aufgeführt wurde. rüber hinaus, selber aktiv zu werEinzig und ganz im Zeichen des den und mitzugestalten. Den Kinderhörspiels steht dann der „Schatz im Silbersee“ gibt es live;

Geänderte Abfahrtszeiten Durch die Sperrung gibt es Änderungen bei einigen Abfahrtszeiten: Die Linie S2 fährt im Abschnitt Mörsch Bach West bis Europaplatz vier Minuten früher ab. Die Linie 1 verkehrt im Abschnitt Oberreut Badeniaplatz bis Europaplatz ebenfalls vier Minuten früher. In den Gegenrichtungen erfolgen die Abfahrten vier Minuten später.

Karlsruhe (tra). Die offerta-Kinderreporter vom Hort Husky in der Tennesseeallee waren diese Woche für Boulevard Baden auf der offerta unterwegs. Sie haben die Messe besucht und sie aus ihren Augen fotografiert. Die entstandenen Aufnahmen gibt es online unter www. boulevard-baden.de. Auf den Bildern sieht man, dass die Nachwuchsreporter großen Spaß bei ihrer Aufgabe hatten. Die Boulevard Baden-Redaktion bedankt sich bei den Kindern für den außergewöhnlichen Einsatz.

Veranstaltung: „Frauen vor! ...“ Landesvereinigung zur OB-Wahl ment-Trainerin Marion Knaths klärt in ihrem Vortrag „Spiele mit der Macht“ über die (männlichen) Regeln der Macht in Unternehmen auf und gibt konkrete Tipps, wie Frauen diese erfolgreich zu ihren eigenen machen können. Vertreterinnen renommierter MINT-Unternehmen geben anschließend mit ihren Erfahrungsberichten Einblick in die Praxis und stehen in einer Diskussionsrunde für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt beträgt 10 Euro einschließlich Sektempfang, Getränken und Fingerfood.

Kandidaten verschiedene Fragen gestellt bekommen, die im Internet unter www.lv-baden.de abgerufen werden kann.

Stuttgart einzurichten. Auch Fragen zum Lärm und zum Verkehr stehen im Fragenkatalog. Besucher der Veranstaltung können mit den Kandidaten über Stadtvertretung in Stuttgart? alle Themen diskutieren, die sie interessieren. Die Moderation So will die Landesvereinigung des Abends übernimmt das Kuwissen, wie sie zukünftig das ratoriumsmitglied der LandesVerhältnis Karlsruhes zur Lan- vereinigung und Mitglied des despolitik positiv beeinflussen Beirates des Landesvereins Badimöchten, ob sie etwa dem Bei- sche Heimat, der Politikwissenspiel Mannheims folgen wollen schaftler Paul-Ludwig Weinacht und beabsichtigen, ein ständige von der Universität Würzburg. Vertretung der Stadt Karlsruhe in Der Eintritt ist frei.

FOTO I BB

Karlsruhe (bb). Die Durlacher Allee soll als Stadteingang attraktiver werden. In einer fachübergreifenden Planung sollen die städtebaulichen Möglichkeiten ausgelotet werden. Die Stadt lädt alle interessierten Bürger zu einer Planungswerkstatt am Donnerstag, 8. November, von 14 bis 17 Uhr ein. In der öffentlichen Veranstaltung, im Gemeindezentrum St. Bernhard, in der Georg-Friedrich-Straße 19, können sich die Bürger mit den Fachleuten austauschen. Im Fokus der Veranstaltung steht die Frage, welche Stärken die Entwicklungsachse Baden-Baden (bb). Am vergange- Winter viermal pro Woche angeflo- Durlacher Allee hat, wo Potentinen Freitag, 2. November, ist das gen, mit Start des Sommerflugplans ale noch nicht optimal genutzt erste Flugzeug der Linie „OLT Ex- 2013 täglich. „Wir hoffen sehr, dass werden. Das Ziel ist, eine städtepress“ aus Hamburg auf dem Ba- wir zu einer festen Größe hier am bauliche Rahmenplanung zu den-Aipark gelandet. Der Karlsru- Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden entwickeln. her Flughafen hat damit ab jetzt werden und unser Engagement in zwei neue Ziele: Hamburg und Zukunft sogar noch ausbauen könStadteingang aufwerten Wien. Die Hansestadt Hamburg nen“, sagt OLT-Express-GeschäftsDie Aufwertung der Stadteingänbleibt weiterhin vom Flughafen führer Joachim Klein. Karlsruhe/Baden-Baden aus be- Die Flotte von OLT Express Ger- ge ist ein wesentliches Projekt des quem erreichbar. many umfasst insgesamt 15 Flug- Integrierten StadtentwicklungsDie Strecke wird bis zu zweimal zeuge. Es gehören mehr als 500 konzeptes (ISEK 2020) der pro Tag bedient. Tickets sind ab 49 Mitarbeiter zum Unternehmen. nächsten Jahre. Die Durlacher Euro für die einfache Strecke im Hinter OLT Express Germany Allee ist als Hauptzufahrtsstraße Internet auf www.oltexpress.de steht die niederländischen Panta von der Autobahn A5 eine der buchbar. Weiteres Ziel der Airline Holdings, ein Unternehmen, das wichtigsten Einfahrtsstraßen der ist Wien: Die österreichische vor allem in der Luftfahrtbranche Stadt. Zusammen mit den EntHauptstadt wird im kommenden aktiv ist. wicklungsflächen beidseits der

.de

Durlacher Allee wird schön Durlacher Allee soll in einem mehrstufigen Planungsprozess ein Handlungskonzept für diese Entwicklungsachse erarbeitet und damit die Stadteingangssituationen aufgewertet werden. Bis zum Frühjahr 2013 sollen drei Planungsteams, bestehend aus Stadtplanern, Freiraum- und Verkehrsplanern, für diese komplexe Aufgabe Lösungen entwickeln.

Tanja Rastätter Teamleitung Redaktion und Skifahrerin

Vorstellung der Planungsteams Die Planungswerkstatt wird von einer Jury begleitet, die sich aus Fachleuten, Vertretern der Verwaltung und der Gemeinderatsfraktionen zusammensetzt. In Zwischenpräsentationen sollen die Ergebnisse im Forum mit allen Bearbeitern, der Jury und den städtischen Dienststellen diskutiert und Empfehlungen für die Weiterbearbeitung gegeben werden. Abschließend soll ein Rahmenplan vorliegen, der die Grundlage für die Weiterbearbeitung der einzelnen Bausteine bilden kann. Beim ersten Treffen am 8. November wird zunächst das Verfahren erläutert. Die drei Planungsteams stellen sich vor, ehe die Stadt auf das Großkonzept für die einzelnen Abschnitte der Durlacher Allee eingeht.

g Ver teil un

Nach Hamburg und Wien

Karlsruhe (bb) Die fünf bisher bekannten Kandidaten für den Karlsruher OB-Sessel treffen sich am Montagabend, 5. November, um 20 Uhr im Zieglersaal, Baumeisterstraße. Ingo Wellenreuther (CDU), Frank Mentrup (SPD, Grüne, KAL, Piraten), Jürgen Wenzel (FW), Friedemann Kalmbach (GfK) und Niko Fostiropoulos (Die Linke) haben ihre Teilnahme zugesagt. Dazu eingeladen hat sie die Landesvereinigung Baden in Europa. Bereits im Vorfeld haben die

Karlsruhe (tra). Am Sonntag, 2. Dezember, wird in Karlsruhe ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Wer sich vor der Wahl informieren möchte, hat am Mittwoch, 14. November, 19.30 Uhr, bei dem gemeinsamen Kandidatentalk von Baden TV und Boulevard Baden im Röser-Haus die Gelegenheit dazu. Einlass ist ab 18.30 Uhr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Kandidaten Niko Fostiropoulos (Die Linke), Friedemann Kalmbach (GfK), Frank Mentrup (SPD, Grüne, KAL, Piraten), Ingo Wellenreuther (CDU) und Jürgen Wenzel (Freie Wähler) stehen Moderator Andreas Eisinger (Foto) sowie dem Publikum Rede und Antwort bevor einen Tag später alle Kandidaten offiziell in der Gartenhalle der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der komplette, 90 Minuten dauernde, Kandidatentalk bei Baden TV übertragen und wird darüber hinaus auch mit einem LiveStream auf www.baden-tv.com und www.boulevard-baden.de im Internet ausgestrahlt. So können auch Interessierte, die den Weg ins Röser-Haus nicht finden, die Gesprächsrunde mitverfolgen.

D I RE KT

Karlsruhe (bb). Am Donnerstag, 15. November, heißt es in der Aula (1. Obergeschoss, Gebäude A) der Hochschule Karlsruhe ab 18 Uhr: „Frauen vor! Jetzt in den MINT-Branchen durchstarten!“ – eine Informations- und Diskussionsveranstaltung für Studentinnen, Hochschulabsolventinnen, Doktorandinnen, Post-Doktorandinnen sowie Professionals, die in den von Männern dominierten Branchen Mathematik, IT, Naturwissenschaften und Technik Karriere machen wollen. Die Manage-

Kay will sich in der Tragikomödie „Wie beim ersten Mal“ nicht damit abfinden, dass nach dreißig Jahren nichts als Routine von ihrer Ehe übrig geblieben ist. Zum Hochzeitstag schenkt ihr Mann etwas Praktisches – Aufmerksamkeit nicht mal an diesem Tag. Wann sie zum letzten Mal geküsst wurde, weiß sie schon gar nicht mehr. Der Besuch einer Paartherapie soll wieder Spannung in den eingefahrenen Alltag bringen – Was auch gelingt: Es ist für den Zuschauer eine Freude, die Schauspieler Ingmar Otto Meryl Streep und Tommy Lee Intendant Jones als alterndes Ehepaar zu Kammertheater Karlsruhe

Kandidatentalk im Röser-Haus

offerta aus Kinderaugen

schließlich die Haltestelle in der Karlstraße.

beobachten. Während der Therapiesitzungen gilt es für beide einige Hürden zu nehmen. Über Gefühle wurde untereinander schon lang nicht mehr geredet, und schon gar nicht über sexuelle Wünsche oder die Anziehung der Nachbarin, gegen die sich Ehemann Arnold kaum wehren kann. Das Paar muss als Hausaufgabe auch körperliche Nähe wieder neu lernen, sehr zum Vergnügen der Zuschauer. Das hauptsächlich weibliche Publikum, mit dem ich mir den Kinosaal teilte schien ebenso amüsiert wie gerührt von diesem bezaubernden Film. Nur einige Damen schienen zu gravierende Ähnlichkeiten zum eigenen Eheleben zu erkennen und schauten 90 Minuten verbittert drein. Alle anderen gelobten „Besserung“ in ihrer Rolle als Ehefrau und haben sicher den Partner zu Hause an diesem Abend noch überrascht.

FOTO I BB

Wenn Max Bauer als Geräuschemacher in die Vollen greift, dann entsteht eine virtuelle Welt, die dem Zuhörer so real und wirklich vorkommt wie es nur geht. Hier beim Hörspiel „Der Schatz im Silbersee“.

FOTO I BB

Wettbewerb und Präsentation – die Hörspieltage haben von beidem sehr viel. Prominente Namen wie Oliver Stritzel, die Filmemacherin Ulrike Ottinger, Ilja Richter oder Jens Harzer sind starke Lockvögel einerseits; andererseits geht es auch darum, wie SWR-Hörfunkdirektor Gerold Hug herausstreicht, neue Talente zu finden, „ungeschliffene Diamanten“, um ihnen an der Öffentlichkeit Förderung und Entwicklungschance zu bieten; eine „Premiere im Netz“. Insgesamt zehn Hörspielbeiträge sind im Laufe der vier Tage zu

FOTO I SWR

I Von Hubert Leonhard Graf

Mehrere Auszeichnungen insgesamt werden in diesen Tagen vergeben, darunter der Hörspielpreis der ARD, der ARD Online Award und die Premiere im Netz; die Nacht der Gewinner mit der Preisverleihung am Samstagabend ist dann der Höhepunkt der Hörspieltage. Parallel zum Deutschen Kinderhörspielpreis hat auch die Stadt Karlsruhe einen mit 1 000 Euro dotierten Kinderhörspielpreis ausgelobt. Ein kurioses Highlight dürfte das Finale des „Wissenschafts-Slams“ werden, bei dem sich junge Wissenschaftler eine Wort- und Klangschlacht liefern, um dem Publikum ihr Thema unter die Haut zu jubeln. Diese Show koste (wie das John Cage-Konzert) Eintritt; alles andere ist frei. Vom 7. bis 11. November.

FOTO I TANJA RASTÄTTER

Karlsruhe. Wenn man das Programm der siebten ARD Hörspieltage durchliest, dann ist man überrascht, wie vielschichtig sich das Thema „Hörspiele“ präsentiert. Für Peter Weibel, den Vorstand des Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM), ist die Veranstaltung nach sieben Jahren an einem Höhepunkt angekommen: „Es geht um die Wiedergewinnung der Wirklichkeit und die Wiedergewinnung des eigenen Mediums!“

20121104_BB-ETT_ 04


KULTUR I 5

BOULEVARD BADEN I 4. November 2012 I Nr. 45, 15. Jahrgang

I „Music Pool“, „Barefoot“ und „Alive Rockband“ sind die Finalisten beim offerta Music Award 2012 I Die Boulevard Baden Top-Tipps

„Music Pool“, „Barefoot“ und „Alive Rockband“ (von links) – eine der Bands gewinnt heute den Wettbewerb.

Karlsruhe. Heute ab 16.15 Uhr ist es soweit: Im Finale beim offerta Music Award in der Neuen Messe dürfen die drei Cover-Bands „Music Pool“, „Barefoot“ und „Alive Rockband“ zeigen, was sie können und um den ersten Platz spielen. I Von Tanja Rastätter Boulevard Baden stellt die drei Finalisten kurz vor.

Die Finalisten

Barefoot sind ein ganz frisches, junges Duo aus der Region. Seit Sexy Grooves, Spielfreude und Januar musizieren Simona Lopregute Laune. Dafür steht „Music te (16), die seit elf Jahren Klavier Pool“. Neben Songs von Stevie und seit fünf Jahren GesangsunWonder, Bill Withers, Steve Mil- terricht nimmt, und Philipp Sonler Band und vielen anderen fin- nenstrahl (17), der seit über sieben det man im Repertoire der Band Jahren Gitarre spielt, gemeinsam. auch überraschende musikali- Barefoot fokussieren sich auf Pop, sche Leckerbissen von ABBA, Soul und R&B. der Münchner Freiheit oder El- Die zwei Mann starke Bläservis Presley. Section der „Alive Rockband“

Mark Forster im Tollhaus

begeistert das Publikum mit einer etwas anderen Art der Phrasierung und auch der Rest der Band kann mit einer gelungenen Mischung aus Rock, Groove und Acoustic punkten.

Percussionist und Sänger bei der Seán Tracy Band, Willy Wagner, Bassist bei Rio Reiser, Sabrina Setlur, Xavier Naidoo und Julia Neigel, Jürgen Zöller, Schlagzeuger von BAP, Rolf Stahlhofen, Ex-Söhne Mannheims und momentan auf Tabaluga-Tour mit Peter Maffay, und Max Giesinger, Sänger und Songwriter, von sich überzeugen. Auf die Sieger-Band wartet in diesem Jahr ein Auftritt auf „Das Fest 2013“ und auf den Publikumsliebling 500 Euro von der KMK. Die drei Erstplatzierten erhalten darüber hinaus Gutscheine von Rock Shop, im Wert von 500, 300 und 200 Euro für ihre Ausstattung. Publikumslieblinge

Mit der Boulevard Baden-App haben die Zuschauer die Möglichkeit, für ihren Publikumsliebling abzustimmen. Boulevard Baden stellt in den nächsten Wochen die drei bei den VorentHochkarätige Jury scheiden gewählten Publikumslieblinge „About Seven“, „Mats In der Jury müssen die Musiker Heilig und Band“ und „Alive Stefan Buchholz, Schlagzeuger, Rockband“ vor.

Die Entdeckung der Currywurst

Beide fühlen sich sofort zueinander hingezogen – sie sind verbunden. Zusammen erleben sie die wundervollsten Dinge. Doch ist wirklich alles so, wie es scheint? Wer schon immer einmal Filmluft schnuppern wollte, kann sich unter statist@filmboardkarlsruhe.de bei den ProduzenWorüber geht es bei der Produktion ten des Filmboard Karlsruhe „Lonely Dreams“? bewerben. Weitere Informationen über das „Träume nicht dein Leben – lebe Filmboard Karlsruhe gibt es im deine Träume!“ Lucille und Ben Internet unter lernen sich in der Disco kennen. www.filmboard-karlsruhe.de.

Vorverkauf Staatstheater

Gastspiel mit Eva Klingler

Karlsruhe (bb). Ab sofort geht das Badische Staatstheater im Internet (www.staatstheater. karlsruhe.de) mit allen Karten für alle veröffentlichten Vorstellungen bis zum Spielzeitende in den Vorverkauf. Auch der Vorverkauf an der Theaterkasse hat seit Freitag begonnen. Die Karten sind dann an der Theaterkasse des Badischen Staatstheaters in der Baumeisterstraße11 und telefonisch unter 0721 93 33 33 zu erwerben.

Karlsruhe (bb). Heute um 19 Uhr gastiert im Sandkorn-Theater die bekannte Krimi-Autorin Eva Klingler zusammen mit dem Gitarristen Volker Schäfer. In ihrem Programm „Leut wie hier“ präsentieren sie einen gewagten Streifzug durch die badische Seele. Wie ticken die Badner? Ein satirisches Programm rund um die Menschen in Baden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.sandkorn-theater.de.

Sandie, Gregor Meyle, ...

Drei neue Ausstellungen im ZKM

FOTO I BB

Karlsruhe (tra). Am Montag, 26. November, 19.30 Uhr, findet im Rahmen der „Edo Zanki präsentiert..”-Reihe im Kammertheater Karlsruhe wieder ein besonderes Konzert statt: Dieses Mal gestalten die Karlsruher Sängerin Sandie Wollasch, der Musiker Gregor Meyle und Mitglieder der SWR-Bigband einen einmaligen musikalischen Abend. Die beiden Künstler standen zuletzt bei Edo Zankis 60. Geburtstag gemeinsam im Kammertheater auf der Bühne. Sie kennen sich von Fernsehauftritten mit der SWR-Bigband im Rahmen der von Zanki produzierten CD „Die Besten aus Südwesten“, bei der beide mitgewirkt haben. „Wir haben uns so gut verstanden, da lag es einfach nahe, dass wir zusammen mit Edo einen solchen Konzertabend gestalten“, sagt Wollasch. Gespielt werden Stücke von der CD, aber auch eigene Stücke, die speziell für den Abend umgebaut werden. „Es sind englische, deutsche und auch schon weihnachtliche Lieder dabei“, so Wollasch. „Die Zuschauer können sich auf einen vor allem jazzigen, aber auch poppigen Abend freuen – und auf Duette mit Edo und mir sowie mit Gregor und mir.“

Karlsruhe (bb). Sie könnten verschiedener nicht sein, die drei Ausstellungen, die das Zentrum für Kunst- und Medientechnologie (ZKM) am 2. November eröffnete. Und doch stehen sie alle für konsequente Programmlinien des ZKM. Die Präsentationen zeigen – jede auf ihre Weise – künstlerische Entwicklungen der letzten 60 Jahre, die mit sichtbaren gesellschaftlichen Veränderungen einhergingen. Das ZKM hat es schon immer als eine seiner Aufgabe angesehen, Künstler, die beispielsweise aufgrund von (kunst-)geschichtlichen oder politischen Umständen in Vergessenheit geraten sind, die aber Innovatives für die (Medien-) Kunst geleistet haben, einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Im Fokus des ZKM standen und stehen dabei seit vielen Jahren insbesondere Künstler aus den Staaten des ehemaligen Ostblocks, die aufgrund der globalpolitischen Situation teilweise bis weit in die 1990er Jahre hinein von der westlichen Kunstszene abgeschnitten oder ausgegrenzt worden sind. Die Ausstellung „Ein Sechstel der Erde“: Über die Beziehung des

Bildes zur Welt (Kurator: Mark Nash) in den beiden Lichthöfen des Museums für Neue Kunst zeigt unter der metaphorischen Klammer der „Ökologie“ anhand von zahlreichen Beispielen die künstlerischen Entwicklungen in den ehemaligen Ostblockstaaten vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen. Der Wandel des Bildes, von einem Medium kommunistischer Propaganda zu einem „Werkzeug / Medium“ des freien Ausdrucks, wird hier besonders deutlich. Im Jahr 2012 wurde „Ein Sechstel der Erde“ im MUSAC, Museo de Arte Contemporáneo de Castilla y León, gezeigt, von dem die Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem ZKM produziert wurde. Die Ausstellung Better Books: Kunst, Anarchie und Apostasie (Kuratorin: Rozemin Keshvani) widmet sich einem Buchladen in London, der zum Zentrum einer künstlerischen Avantgarde-Bewegung der 1960er-Jahre und damit zum Spiegel des Aufbruchs wurde. Die Szene, der der Buchladen einst Raum für Ideen gab, wird in Form von Kunstwerken, Filmen und Archivmaterialien in einem Seitenflügel des Erdge-

Karlsruhe (bik). Die Ettlinger Band „Rune“ hat es in die LiveShows der Castingshow X-Faktor von VOX geschafft. Die vier Mitglieder Patrick Schepanek, Steffen Mucha, Sebastian Masino, Marvin Aflenzer, die aus Ettlingen, Malsch und Rastatt kommen, treten in der Kandidatenkategorie der Gesangsgruppen und Bands auf. „Gecoacht werden wir von Sandra Nasic und ihrem Kompetenzteam. Eine bedeutende Rolle spielt Sky van Hoff, der als Pro-

Heute ist der letzte Tag der 40. offerta: Von 10 bis 18 Uhr haben die Messe-Besucher noch die Gelegenheit, die rund 800 Aussteller auf der offerta zu besuchen. Die Messe ist eine der führenden Verbrauchermessen der Region und zieht mit ihrem Angebot und dem bunten Rahmenprogramm jedes Jahr zahlreiche Besucher aus Karlsruhe und der Region in die Messehallen. Wer sich von dem vielen Flanieren, Informieren und Einkaufen erholen möchte, hat im skandinavischen Dorf einen idealen Platz an der frischen Luft dafür. Besonders gerne Tanja Rastätter schaue ich mir immer die sü- Redaktionsleiterin ßen Ponys an – da könnte ich trastaetter@boulevard-baden.de

duzent mitwirkt und die Aufnahmen macht. Der Kontakt zu Sandra hielt sich in Grenzen. Die Zusammenarbeit beschränkt sich leider auf die Proben vor der Kamera“, so Sebastian Masino. Die Musikrichtung der Band ist eine Mischung aus Dubstep, Screamo Elemente und Rock. Rune ist 2011 bei einem Bandcontest entstanden. „Nach vielen Diskussionen entschieden wir uns dafür, einfach mal zum Casting zu gehen. Wir hatten ja nichts zu verlieren“, so Masino.

Von X-Factor erhoffen sich die vier vor allem einen Bekanntheitsgrad, der über Karlsruher hinaus reicht. „Bisher funktioniert das auch perfekt, womit wir sehr zufrieden sind“, sagt Masino. Erste Bühnenerfahrungen konnte die Band schon im Substage, der Stadtmitte und im Crystal Ballroom sammeln. In der ersten Live-Show von XFaktor heute Abend werden sie „We found love“ von Rihanna singen.

Fünf Romane zu gewinnen!

FOTO I BB

FOTO I BB

Karlsruhe (tra). Mit „Die Entdeckung der Currywurst“ bringt das Jakobus-Theater ab dem 9. November wieder eine bekannte Schullektüre unter der Regie von Thomas Ruff auf die Bühne. In dem Stück, das auf der Novelle von Uwe Timm basiert, geht es um eine außergewöhnliche Liebesgeschichte und um das Leben in Deutschland am Ende des Dritten Reichs und in den darauffolgenden Jahren. Infos: www.jakobus-theater.de.

Karlsruhe (bb). Derzeit dreht das Filmboard Karlsruhe einen romantischen Kurzfilm „Lonely Dreams“. Für eine Partyszene im Club „Die Stadtmitte“ werden noch Statisten gesucht. Der Dreh findet am Sonntag, 18. November,statt und geht circa fünf bis sechs Stunden.

stundenlang einfach nur sitzen und sie und die Leute beobachten. Von 12 bis 23 Uhr hat heute mit der Herbstmess‘ eine andere Messe – beziehungsweise ein Jahrmarkt – auf dem Karlsruher Messplatz geöffnet. Schon um 11 Uhr gibt es im Festzelt den bereits traditionellen ökumenischen Gottesdienst, der musikalische Unterstützung von der A-Cappella-Gruppe „beTONt männlich“ und dem Posaunenchor Rüppurr erhält. Bei der Anfahrt müssen Sie allerdings beachten, dass bis heute 19 Uhr die Straßenbahnen noch Umleitungen fahren. Wer heute keine Zeit oder Lust hat auf die Herbstmess‘ zu gehen: Am kommenden Donnerstag ist wieder Familientag. Hier gibt es an allen Fahrgeschäften ermäßigte Preise. Das große Musikfeuerwerk steigt am Montag, 12. November, um 21 Uhr.

Rune sind bei X-Faktor weiter

Karlsruhe (bb). Mit seinem großen Debütalbum „Karton“ machte Mark Forster aus dem Stand viel Furore, gerade erst begeisterte der 28-jährige Singer/ Songwriter beim SWR3 New Pop Festival und am Freitag, 9. November, 21 Uhr, tritt er nun im Tollhaus Karlsruhe auf. Wie Forster kommt übrigens auch die in Karlsruhe lebende Sängerin und Songwriterin Eva Croissant, die für ihn das Vorprogramm bestreitet, in das Kulturzentrum. www.tollhaus.de

Statisten gesucht

FOTO I BB

Messe und Herbstmess‘

schosses präsentiert. Diese Ausstellung, die zuvor im Flat Time House in London zu sehen war, ist in einem Zusammenhang mit solchen von Künstlern wie Paul Thek und William S. Burroughs zu sehen, die Einblicke in die jüngere Kunstgeschichte der Gegenkulturen bietet, hier vor allem der 1960er-Jahre. Eine dritte Präsentation – nämlich, die von „Präsenten“ – erwartet den Besucher im 2. Obergeschoss des Museums für Neue Kunst. Was zunächst ausschließlich als ein museologischer Rückblick des Hauses auf seine eigene Sammlungsgeschichte erscheint, zeigt sich im Weiteren als eine Schau auf die westliche Kunst im Umbruch ins 21. Jahrhundert. PRÄSENTation. Geschenke der Sammlung für das ZKM zeigt Weiterentwicklungen der Kunstformen der 1960er-Jahre wie auch das Aufkommen der Medienkunst. „PRÄSENTation“ verdeutlicht einen erneuten Einblick in die Sammlung des ZKM und soll zugleich unseren Dank an die Donatoren zum Ausdruck bringen. Weitere Informationen unter www.zkm.de.

Region (bb). Schiffe aus aller Herren Länder, ein Gewirr von Stimmen, faszinierende Farben und berauschende Düfte – als die Schwestern Leah und Johanna 1856 in Singapur eintreffen, ahnen sie noch nicht, wie die schillernde Löwenstadt ihr Schicksal bestimmen wird: Johanna glaubt, ihr Glück an der Seite eines jungen Geschäftsmanns. Leah dagegen sucht nicht Liebe, sondern Bildung und Anerkennung und scheitert immer wieder an den Vorstellungen ihrer Zeit. Für beide

beginnt eine dramatische Suche nach Anerkennung, Glück und nach sich selbst … Die „Insel der Orchideen“ der Autorin Tessa White ist ein Roman beziehungsweise eine historische FrauenSaga am Schauplatz Singapur. Knaur, ISBN 3-426-51163-0. Boulevard Baden verlost fünf Romane. Wer ein Exemplar gewinnen möchte, sollte bis 8. November eine E-Mail mit dem Betreff „Tessa White“ an verlosung@ boulevard-baden.de senden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Zehn Jahre Ballett

FOTO I JOCHEN KLENK

FOTO I BB

FOTO I BB

FOTO I ONUK

Wer siegt beim Cover-Band-Contest?

Karlsruhe (bb/tra). Es ist die zehnte Spielzeit seit Birgit Keil gemeinsam mit ihrem stellvertretenden Direktor Vladimir Klos das Ballettensemble am Staatstheater Karlsruhe neu geformt hat. Seitdem ist das Ballett unter der Direktion von Keil zu einem Garant von Qualität geworden. Ballettklassiker und zeitgenössische Choreografien haben ihren Platz auf dem von der Direktion so benannten „Karlsruher Weg“. Niemand Geringeres als Horst Koegler hat vor nicht allzu langer Zeit diese Ballettcompagnie in den „Adelsstand“ des Balletts gehoben.

Mit einem Blick auf den Anfang der Ära Keil wird der romantische Ballettklassiker Giselle, der in ihrer zweiten Spielzeit erstmals in Karlsruhe gezeigt wurde, auf vielfachen Wunsch der Zuschauer neu einstudiert. Die Neueinstudierung von Giselle feiert am Samstag, 17. November, 19.30 Uhr, im Großen Haus des Badischen Staatstheaters Premiere. Weitere Vorstellungstermine: 22. November, 2., 19. Dezember, 20., 27., 29. Januar. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.staatstheater. karlsruhe.de 20121104_BB-ETT_ 05


6 I AUS DER REGION

BOULEVARD BADEN I 4. November 2012 I Nr. 45, 15. Jahrgang

I Ihre Medienberaterin

GOETHE RUFT AN

Manuela Biehle

Zu einer Lesung mit John von Düffel lädt die Goethe-Gesellschaft Karlsruhe am Mittwoch, 7. November, um 19.30 Uhr ins Lesecafé der Stadtbibliothek ein. Der Autor stellt dabei seinen Roman „Goethe ruft an“ vor. Der Eintritt kostet fünf Euro. Mitglieder der Goethe-Gesellschaft zahlen drei Euro, Studierende haben freien Eintritt.

für das Gebiet: Hagsfeld, Oststadt, Rintheim, Waldstadt Telefon Mobil E-Mail

07 21 / 93 38 02 - 15, Fax -99 15 01 51 / 62 81 46 61 mbiehle@roeser-presse.de

» Die TOTAL LOKAL Suchmaschine unter: www.boulevard-baden.de/lokales/ 863158

I Pächterwechsel auf dem Hofgut Maxau

KURZ & BÜNDIG

Zukunftsorientierte Landwirtschaft

„Montags um vier im Hardtwaldzentrum“. Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung sind die Themen am Montag, 5. November in der Vortragsreihe „montags um vier im Hardtwaldzentrum“ der Paritätischen Sozialdienste Karlsruhe. Jeder kann betreuungsbedürftig werden. Dann ist es gut zu wissen, dass die eigenen Wünsche für den Fall der Fälle schriftlich verfasst sind. Michael Wüst, Leiter des Betreuungsvereins des Deutschen Roten Kreuzes, informiert umfassend, wie eine Vorsorgevollmacht, eine Betreuungs- und eine Patientenverfügung erstellt werden kann und erklärt, weshalb es wichtig ist, rechtzeitig Vorsorge zu treffen. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr im Vortragsraum 424a des Hardtwaldzentrums in der Karlsruher Nordstadt, Kanalweg 40/42. Der Eintritt ist frei.

Maxau. Das Hofgut Maxau liegt im Westen der Stadt Karlsruhe, direkt zwischen Rhein und dem Knielinger See, innerhalb des Natur- und Landschaftsschutzgebietes Burgau. Das Naturschutzgebiet Altrhein Maxau umfasst den nördlichen Teil des Knielinger Sees mit dem Entenfang. Die Landwirtschaftlichen Flächen des Hofguts sind Bestandteil des FFH- und Vogelschutzgebietes Rheinniederung.

Prominente sammeln. Die Prominentensammlung zu Gunsten des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge findet am Freitag, 9. November, von 10.30 bis 12 Uhr auf dem Karlsruher Marktplatz statt. Erwartet werden Aktive aus Politik und Wirtschaft sowie Vertreter der Bundeswehr. Es spielt das Seniorenorchester Karlsruhe. Die Geschäftsstelle des Volksbundes informiert über ihre Arbeit zum Gedenken an die Kriegstoten und über die Betreuung der Angehörigen der Gefallenen. Die Reservistenkameradschaft der Bundeswehr bietet einen Eintopf an.

Der Mehrgenerationenspielplatz Rüdiger Stahl und die Erste Bürgermeisterin Margret Mergen unterzeichnen den Pachtvertrag im für Kinder und Jugendliche. Karlsruher Rathaus nen. „Wir wollen mit der Familie Stahl das nächste Kapitel aufschlagen“, sagt Margret Mergen, Erste Bürgermeisterin der Stadt Karlsruhe. Neben dem Hofladen soll der gastronomische Betrieb wieder aufgenommen werden. Die Wiederaufnahme wird allerdings auf Grund der Umbauarbeiten des

rund 100 000 Quadratmeter beweidete Wiesen das Landschaftsbild prägen. „Die Nähe zur Stadt und Lage birgt ein riesiges Potenzial“, sagt Rüdiger Stahl. Das Hofgut wird als Mittelpunkt für die landwirtschaftliche Produktion in Verbindung mit dem neu entstehenden Landschaftspark Rhein stehen.

FOTO I BB

Ibert, Meipariani und Oppermann – teilweise original für diese Besetzung geschrieben, teilweise in Bearbeitungen – bilden ein reiches musikalisches Spektrum von impressionistischen bis hin zu zeitgenössischen Klängen. Der Eintritt zum Konzert ist frei; Einlasskarten sind jedoch erforderlich. Diese werden am Montag, 5. November, 16.30 Uhr bis 18 Uhr sowie eventuelle Restkarten Dienstag, 6. November, und Mittwoch, 7. November, ab 8 Uhr im Foyer des Rathauses am Marktplatz ausgegeben.

Karlsruhe-Daxlanden (bb). „Jetzt geht’s richtig los“ – so tönt es aus dem Gemeindezentrum St. Barbara in Daxlanden. Über 350 Menschen treffen sich dort montagabends um gemeinsam ein Event auf die Beine zu stellen: Das MitmachMusical „Jona“. Am 8. und 9. Dezember wird es im Konzerthaus Karlsruhe aufgeführt. Boulevard Baden verlost 3x2 Tickets für das Konzert am Samstag, 8. Dezember. Einfach eine E-Mail mit Betreff „MitmachMusical“ an verlosung@boulevard-baden.de schicken. Beim MitmachMusical „Jona“, das im Dezember im Konzerthaus aufgeführt wird, sind mehr als 350 Akteure im Einsatz. Bei den Akteuren handelt es sich nicht um ein Profi-Ensemble, Stimmung voller Vorfreude auf dem in frisch-frechen Songs, sondern um hoch motivierte Mit- das große Konzert. „Die Atmo- Theaterszenen und Tanzeinlagen machende des Projekts Mit- sphäre hier ist einfach schön, die die Geschichte des biblischen machMuscial im Alter zwischen Versorgung ist gut, der Chorleiter Propheten „Jona“ auf moderne drei und 78 Jahren. Der Chor aus macht das einfach gut“, lobt ein Weise präsentiert wird: Sein Auf212 Erwachsenen und Jugendli- älterer Herr. „Ich gehe jedes Mal trag, die Flucht auf dem Schiff, chen sowie 104 Kindern erzählt mit Freude und ganz erfüllt aus der große Sturm – auch der Fisch und begleitet die Handlung von den Proben, und dieses Gefühl fehlt natürlich nicht, die Stadt „Jona“, rund 25 Schauspieler hält die ganze Woche an“, freut Ninive, die untergehen soll und und Tanzkinder ergänzen die sich eine andere Mitmacherin. dann doch von Gott verschont spannende Geschichte. Ein Mi- Und eine Vierjährige kommt aus wird. ni-Chor mit 38 drei- bis sechsjäh- der Mini-Chor-Probe gerannt: Infos und Karten sind ab 4. Norigen und eine Band gehören „Mama, wann ist wieder Mit- vember online unter www.mitauch zu dem großen Spektakel. machMusical-Probe?“ machmusical.de oder telefonisch Alle Beteiligten sind begeistert, „Jona“ von Markus Heuser, Pro- im MitmachMusical-Büro in den Proben spürt man eine duzent und Leiter des Mitmach- 072 560 09 91 20 erhältlich. motivierte, gespannte, aufgeregte Musicals , ist ein Musical, bei

Bauarbeiten: Ostring wird gesperrt Karlsruhe (bb). Der Ostring muss wegen dringender Arbeiten zwischen Durlacher Allee und Wolfartsweierer Straße ab Mittwoch, 14. November, 19 Uhr, bis Montagmorgen, 19. November, 6 Uhr, in beide Richtungen vollständig gesperrt werden. In dieser Zeit wird der Fahrbahnbelag erneuert. Das Tiefbauamt bemüht sich um einen zügigen Bauablauf. Um die komplette Sperrung auf ein Minimum zu begrenzen, richtet es bereits ab Montag, 5. November, Tagesbau-

stellen ein, um die Straßeneinläufe zu regulieren. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, während der Sperrung die Durlacher Allee im Bereich des Ostrings weiträumig zu umfahren und den Hinweistafeln mit den Umleitungsempfehlungen zu folgen. Der stadtauswärts fließende Verkehr der B 10 Ludwig-Erhard-Allee in Richtung Oststadt und Stutensee wird über die Wolfartsweierer Straße und Durlacher Allee, der Verkehr in Richtung A5 Frankfurt

Kunstversteigerung im Karlsruher Schloss. Der Bezirksverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Karlsruhe (BBK) veranstaltet am kommenden Sonntag, 11. November, um 17 Uhr im Gartensaal des Karlsruher Schlosses eine Benefizauktion zur Unterstützung des Künstlerhauses und der Künstler des BBK-Karlsruhe. Zum Aufruf kommen Werke namhafter Künstler aus der Region. Eine Vorbesichtigung im Schloss ist ab 15 Uhr oder im Internet unter www.versteigerung-im-schloss.de möglich. Kanalverlegung und Schulsanierung. Der Bauausschuss vergibt in seiner öffentlichen Sitzung am Freitag, 9. November, um 16.30 Uhr Arbeiten für zwei Projekte. Zunächst geht es im Rahmen der Abwasserbeseitigung um die Vergabe von Tiefbauarbeiten für Kanalverlegungen in der Freiburger Straße. Der zweite Tagesordnungspunkt umfasst die Vergabe von Metallbau-, Beschlag- und Verglasungsarbeiten für die energetische Sanierung und raumklimatische Verbesserung der Gewerbeschule Durlach.

Mehrgenerationenanlage

FOTO I BB

Der Sozialpsychologe Rolf Pohl fragt deshalb in seinem Vortrag „Sexualität, Gewalt und die Abwehr des Weiblichen. Bausteine einer Sozialpsychologie der Männlichkeit“ nach den Ursprüngen geschlechtsbezogener Gewalt. Der Abend findet in Zusammenarbeit mit dem Projekt „Häusliche Gewalt überwinden“ sowie dem Jugend- und Begegnungszentrum im Stadtjugendausschuss Karlsruhe statt. Eingeladen sind alle interessierten Männer und Frauen. Der Eintritt ist frei.

Musik im Rathaus

Karlsruhe (bb). Den Auftakt zur diesjährigen Konzertreihe „Musik im Rathaus“ macht am Mittwoch, 7. November, um 18.30 Uhr das Karlsruher Ensemble Blue Ayre. Die kammermusikalische Besetzung ist einzigartig: Flöte, Bratsche und Harfe schaffen ein Klangbild von hoher Transparenz, Klarheit und Farbigkeit. Mit Veronika Fuchs, Flöte, Sally Clarke, Bratsche und Cynthia Oppermann, Harfe, stehen drei musikalisch äußerst vielseitige und erfahrene Musikerinnen auf der Bühne. Die Kompositionen von Bartok, Bax, Bonis, Debussy,

ter und besteht aus Wohnhaus, Betriebsgebäude, Lagerschuppen, Hofladen und der Gaststätte mit Außenbewirtung sowie dem angrenzenden Mehrgenerationenspielplatz. Nördlich des Hofgutes wird auf einer Fläche von etwa 55 000 Quadratmeter Ackerland bewirtschaftet. Südlich des Hofgutes sollen künftig

Karten für MitmachMusical

Forum zu Gewalt Karlsruhe (bb). Zum Forum „Männliche Identität und Gewalt“ lädt die städtische Gleichstellungsbeauftragte am Mittwoch, 7. November, um 20 Uhr in das Jubez-Café am Kronenplatz ein. Gewalt gegen Frauen und Mädchen gibt es weltweit in einem ungeheuren Ausmaß. Dies dokumentieren statistische Befunde sowie immer wieder Pressemeldungen. Bekannt ist heute, dass es sich bei den Tätern in der Regel eben nicht um „kranke Menschen“, sondern um „ganz normale Männer“ handelt.

Gastronomiegebäudes vorrausichtlich erst 2014 erfolgen. Der Teil des Hofgutes, das an den Knielinger Museums Verein verpachtet ist, bleibt bestehen. Das alljährliche Hoffest soll ebenfalls beibehalten werden. Das Hofgut selbst hat eine Fläche von cirka 10 000 Quadratme-

Mahnwache in der Kronenstraße. Am 9. November halten – 74 Jahre nach der Reichspogromnacht – wieder Schüler von 9.30 bis 17 Uhr am Ort der ehemaligen Synagoge, Kronenstraße 15, die traditionelle Mahnwache für die verfolgten jüdischen Bürger Karlsruhes. Die Jugendlichen kommen dieses Mal aus der Hebel-Realschule. Das Gedenkgebet spricht um 14 Uhr im Beisein von Oberbürgermeister Heinz Fenrich und Zeitzeuge Paul Niedermann Kantor Moshe Hayoun.

über die Wolfartsweierer Straße und die Südtangente umgeleitet. Aus der Oststadt und Rintheim in Richtung Zentrum wird eine Umleitung über die Anschlussstelle A5/Karlsruhe Mitte in Richtung Basel und die Abfahrt Südtangente ausgeschildert. Da die Baustelle in den Kreuzungsbereich mit der Wolfartsweierer Straße hineinragt, steht dem stadteinwärts Richtung LudwigErhard-Allee fahrenden Verkehr auf der Wolfartsweierer Straße nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Karlsruhe (bb). Die CDU-Fraktion im Karlsruher Gemeinderat hat die Stadtverwaltung beauftragt, ein Konzept für die Schaffung einer offenen Mehrgenerationenanlage für Spiel, Sport und Freizeit im Traugott-BenderSportpark zu erarbeiten. „Die jetzige Anlage wurde vor mehr als dreißig Jahren erbaut. Leider mussten größtenteils die in die Jahre gekommenen Spielgeräte wegen Verletzungsgefahr abgebaut werden. Daher wäre jetzt der richtige Zeitpunkt den bestehenden und

bei den Bürgern beliebten Park in eine Mehrgenerationenanlage umzugestalten“, begründet die Fraktionsvorsitzende Gabriele Luczak-Schwarz den Antrag. Nach Umgestaltung der Anlage könnte der Park im Nordosten eine ähnliche Funktion wie die Günther-Klotz-Anlage im Südwesten haben. „Es wäre ein offenes Naherholungsgebiet für alle Generationen mit verschiedenen Freizeitangeboten für Familien, Jugendliche und Senioren“, ist sich die CDU-Fraktion sicher.

Ein Berg aus Büchern

FOTO I BIANCA KUNERT

FOTO I MICHAEL MÜLLER

Die Stadt Karlsruhe erwarb 2005 das Hofgut Maxau. Die derzeitigen Pächter, die Familie Müllerschön, muss das Gut Ende des Jahres 2012 aus Altersgründen aufgeben. Ab dem 1. Januar 2013 verpachtet die Stadt das Hofgut an den Landwirt und Unternehmer Rüdiger Stahl. Der Pachtvertrag läuft über einen Zeitraum von 15 Jahren. Mit Rüdiger Stahl ändert sich nicht nur der Pächter, sondern auch die Zielsetzung des Hofes. Das Hauptaugenmerk liegt darauf, Kindern und Jugendlichen die Landwirtschaft nicht nur näher zu bringen, sondern sie auch verständlich zu machen. Hierzu werden ihnen bei einem Besuch des Hofgutes die Produktionswege, Gerätschaften und Arbeitsabläufe vorgeführt. In Zukunft wird es auf dem Hofgut Maxau einen Hofladen geben, in dem Besucher Produkte direkt vom Erzeuger kaufen kön-

FOTO I SEBASTIAN CLEMENS-JUNG

I Von Sebastian Clemens-Jung

Karlsruhe (bik). Ein Traum für jeden Bücherfan: In einem Bücherladen so viele Bücher mitnehmen, wie man tragen kann, ohne dafür zu bezahlen. Dieser Traum wurde am Montag für Rosa Molino in der Weltbild–Filiale in der Post–Galerie am Europaplatz wahr. Die 19 – jährige hat an einem Gewinnspiel des Buchladens teilgenommen und den Hauptpreis gewonnen. Die Einlösung des Gewinns erforderte jedoch ganzen Körpereinsatz, denn den Bücherberg musste sie alleine, auf einmal und ohne Hilfsmittel stemmen.

Nach gut einer halben Stunde hatte die Gewinnerin 21 Bücher im Wert von 251,26 Euro in ihren Händen. Eine bestimmte Taktik wie sie die Bücher stemmt hatte sie sich vorher nicht überlegt, so Molino. Ihre Auswahl der Bücher reichte vom Kochbuch über Kinderbücher bis zum Roman. „Ich habe bei den Büchern, die ich ausgesucht habe auch an meinen Bruder und an meine Mutter gedacht, die beiden lesen auch sehr gerne“, sagt Molino. Am Ende sei der Bücherstapel dann doch schon sehr schwer gewesen, so Molino. 20121104_BB-KAS_ 06


BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 4. November 2012 I Nr. 45, 15. Jahrgang

PORTRÄT KARLSTRASSE I 7

FOTO I BIEHLE

Geschichtsträchtige Shoppingmeile

Designerware hautnah erleben in den Größen 36 bis 48: Wir nehmen uns Zeit für Sie! Fühlen Sie sich wohl in einem besonderen Ambiente.

FOTO I NIKOLAJ

881445

bäude, das 1827 nach den Plänen Friedrich Weinbrenners fertig gestellt wurde, beherbergt noch heute eine Münzprägestätte. Seit der Währungsumstellung 2002 produziert die Prägestätte Euro- und Cent-Münzen. Zu erkennen sind sie an einem „G“ auf dem Geldstück, das seit 1872 für die badische Prägeanstalt steht. Das Prinz-Max-Palais ist ebenfalls eines der historischen

Städtisches Kulturzentrum Karlsruhe (scj). Das Prinz-MaxPalais ist ein städtisches Kulturzentrum und beherbergt eine Abteilung des Stadtmuseums, die literarische Gesellschaft, das Museum für Literatur am Oberrhein, ein Cafe und die Jugendbibliothek. Es wurde von dem früheren Bierbrauer und Bankier August Schmieder als dessen Altersruhesitz geplant. Nach seinen Vorstellungen erbaute der Architekt Josef Durm von 1881 bis 1884 im Gründerzeitstil die nach ihrem Auftraggeber benannte Villa Schmieder. Den

Namen Prinz-Max-Palais erhielt das Gebäude erst 1900, als Prinz Max von Baden einzog. Bis 1918 diente ihm das Gebäude als Wohnsitz. 1944 wurde es durch Brandbomben schwer beschädigt und nach dem Krieg im Inneren weitgehend verändert. Zwischen 1951 und 1969 diente es dem Bundesverfassungsgericht als Amtssitz. Erst 1981 wurde es zum städtischen Kulturzentrum. Bis Ende 2009 befand sich im Keller des Gebäudes die Kinemathek, die mit öffentlichen Mitteln das Programmkino in Karlsruhe fördert.

„Die zertanzten Schuhe“ Karlsruhe (bb). Ein unlösbares Rätsel lässt den König seit Monaten nicht zur Ruhe kommen: Nach dem Tod seiner Frau sind die Schuhe seiner wunderschönen Töchter an jedem Morgen zertanzt. Dennoch merkt im Schloss niemand, was in den Nächten vor sich geht. Die Prinzessinnen bestreiten, getanzt zu haben, und auch das Verbot von Tanzbällen ändert nichts an dem Spuk! Der König ruft die Prinzen seines Landes dazu auf, das Geheimnis der zertanzten Schuhe zu lösen. Jeder, der es versucht,

fällt jedoch in tiefen Schlaf. Als sich bald kein Prinz mehr der Prüfung stellen will, erscheint ein verwundeter, sehr rüder Soldat im Schloss, der anbietet, dem Rätsel um die zertanzten Schuhe auf den Grund zu gehen. Der ratlose König gibt dem Soldaten, obwohl dieser nicht von Adel ist, die Gelegenheit, sich der aussichtslosen Aufgabe zu stellen. Am Sonntag, 4. November, um 15 Uhr, feiert das Stück „die zertanzten Schuhe“ Premiere im Kleinen Haus des Jungen Staatstheaters. Der Eintritt kostet 12 Euro.

Gebäude in der Karlstraße. Das 1881 als Wohnhaus konzipierte wurde, beherbergt heute verschiedene kulturelle Einrichtungen. Neben historischen Gebäuden bietet die Karlstraße seinen Besuchern eine Vielzahl an Möglichkeiten zum Einkaufen, Essen und Verweilen. Nirgendwo sonst in der Stadt gibt es so viele inhabergeführte Fachgeschäfte in so kurzer Entfernung.

Mode für die besondere, ausgefallene Frau in jedem Alter. Unsere Designermarken: Blutgeschwister, Skunkfunk, Surkana und viele mehr. Ledertaschen der Marken Cowboysbag, Schutzengel und Stick and Stones ergänzen das modische Gesamtbild.

888532

Sozialzentrum am Kolpingplatz Karlsruhe (bb). Das Kolpinghaus ist ein katholisches Sozial- und Bildungszentrum. Es gehört zum Verband der Kolpinghäuser e.V. In dem Gebäude befindet sich das Kolping-Jugendwohnen. Hier finden junge Menschen, im Alter von 16 bis 27 Jahren, während ihrer Ausbildung, ihres Praktikums, ihres Studiums oder ihrer berufli- Unser erfahrenes Team berät Sie gerne in Sachen Braut- und festchen Weiterbildung eine Unter- lichen Hochsteck-Frisuren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. kunft mit Verpflegung, sozialpädagogische Begleitung und vielfältige Freizeitmöglichkeiten.

FOTO I NIKOLAJ

Karlsruhe (scj). Die Karlstraße ist eine der zentralsten Straßen in Karlsruhe. Sie verläuft in Nord-Süd-Richtung durch die Stadtteile Innenstadt-West, Südweststadt und Beiertheim-Bulach. Benannt wurde die Straße nach dem Großherzog Karl von Baden. Viele der Gebäude blicken auf eine lange Geschichte zurück. Eines dieser Gebäude ist die „Staatliche Münze“. Das Ge-

FOTO I BIEHLE

Die Karlstraße bietet eine Mischung aus Boutiquen, Restaurants und historischen Gebäuden.

857600

Deutsch-französische Stiftung

&4, E4,6 4?B "2>, "779(464, F,>B=

Karlsruhe (bb). Das Centre Culturel Franco-Allemand (CCF) ist ein Kulturzentrum in Karlsruhe, das Französisch-Sprachkurse und Kulturveranstaltungen anbietet. Zweck der Stiftung ist unter anderem die Vertiefung der deutsch-französischen Beziehungen, die Verbreitung der französischen Kultur und die Pflege der Beziehungen zwischen französischen und deutschen Wissenschaftlern, Künstlern und Wirtschaftsleuten.

6? $>9/ 47 "779(464,8(,>,4)2 9..,>4,>,8 F4> "28,8 ,48, D8E,>(48+64)2, #’>5BF,>B3 >74BB6D81 "2>,? !’D?,? @ "2>,> &928D81*

#0: 5;8:,)08&:@5,:* FOTO I P&R IMMOWELTEN

Ein Platz in der Karlstraße

P&R Immowelten – Ihr neuer professioneller Ansprechpartner rund um den Kauf oder Verkauf Ihrer Wohnimmobilie in der Bahnhofstr. 1 / Ecke Karlstraße. Den aktuellen Wert Ihrer Immobilie ermittelt Ihnen unverbindlich unser ERA Gutachter für Immobilienbewertung, Helmuth Pabst. Besuchen Sie uns oder schreiben Sie Ihren Wunsch per E-Mail an info@pr-immowelten.de. Wir freuen uns auf Sie.

!,67DB2 $’(?B !% "C@&)0@,: -D: #446(131,5(,E,:@C5. 8&(;@’,:&+,C@;)03&5+9+, $% "779F,6B,8 # &0506-;@:&/, 7 > !)2, $&:3;@:&/, <=7A< $&:3;:C0, # F<B7 -0G :C :C FFF<;>34779F,6B,8<+, 3 FFF< % +,DB?)26’8+<+, 888338

U˛Õ ù˛'˚'¬ 

Karlsruhe (bb). Der Kolpingplatz entstand 1911 als Karlsplatz. 1936 wurde der Platz von den Nationalsozialisten in Langemarck-Platz umbenannt. Der Name geht auf den Ort Langemarck in Belgien zurück, der zu Beginn des Ersten Weltkriegs von deutschen Soldaten

gestürmt wurde. 1948 wurde der Platz auf Wunsch des Kolpingvereins in Kolpingplatz unbenannt.Von 1929 bis 1973 befand sich auf dem westlichen Teil eine von Hecken umgebene Tankstelle. Als diese geschlossen wurde entstand auf beiden Seiten ein Brunnen mit

Wasserspielen. Beide Brunnen wurden von dem Karlsruher Bildhauer Gerhard Karl Huber gestaltet. 1978 wurde die Umgestaltung abgeschlossen und der Platz von Oberbürgermeister Otto Dullenkopf als „schöne Anlage zum Verweilen” er- Spannende Zeiten bei Hergard Kindermoden in der Karlstraße 25! Große Ereignisse stehen bevor... öffnet.

FOTO I PICASA

FOTO I NIKOLAJ

*'Û˚\Œj Ł'àùà Ût˚½¬ ö˛'Œ' ཌŒ' K½¬~'Õ\¬`'j½à'

:\ÕŒÛàÕ\´' è” Ã ŸŽþãã :\ÕŒÛÕî˚' M'ŒÅ ÿŸ èþ ˝ è ŽŽ µŽ à òòòÅ˚'Õ`\Õ~Å~' =½ ˝ 1Õz þÿ ˝ þfiÅãÿ O˚Õ Ã K\z þÿÅãÿ ˝ þŸ O˚Õ 888254

20121104_BB-KAS_ 07


8 I WELLNESS/GESUNDHEIT/PFLEGE

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 4. November 2012 I Nr. 45, 15. Jahrgang

I Der Weltdiabetestag am 14. November soll auf die Krankheit aufmerksam machen

Diabetes: Erkrankung auf leisen Sohlen

Winterzeit ist Badezeit

FOTO I PIXELIO

RegelmäĂ&#x;ige Spaziergänge kĂśnnen die Blutzuckerwerte senken.

Die alten Griechen haben die Zuckerkrankheit â&#x20AC;&#x17E;honigsĂźĂ&#x;en Durchflussâ&#x20AC;&#x153; genannt. Es beschreibt die Tatsache des steigenden Blutzuckerspiegels bei Diabetikern, so dass sie Zucker im Urin ausscheiden.

Region (djd/pt). Kann man Diabetes haben, ohne es zu merken? Die Antwort von Stoffwechselexperten auf diese Frage ist ein klares Ja. Denn oft fängt die Zuckerkrankheit ganz harmlos an. So harmlos, dass die Betroffenen gar nichts davon mitbekommen. Diese unerkannten Diabetiker aufzuklären und zur Prävention zu bewegen, ist ein Ziel des Welt-DiabetesTags am 14. November.

Diabetes kommt zwar sozusagen auf leisen Sohlen, aber seine Folgeerkrankungen kĂśnnen sich sehr unangenehm bemerkbar machen. Häufig wird die StoffwechselstĂśrung erst erkannt, wenn die FĂźĂ&#x;e und Beine Alarmsignale aussenden. Sie leiden unter den Angriffen des erhĂśhten Blutzuckers auf Nerven und GefäĂ&#x;e. Wenn die Nerven dadurch Schaden genom-

Dem Zucker Paroli bieten Das ist umso gefährlicher, da Diabetiker durch die gefäĂ&#x;schädigende Wirkung des erhĂśhten Blutzuckers deutlich Ăśfter einen Infarkt erleiden als Stoffwechselgesunde. Die gestĂśrte Blutzucker-Balance kann zudem den

Weniger Fleisch essen

VerwÜhnzeit fßr die Hände

FOTO I BB

warnenden Schmerzen signalisieren.

Karlsruhe (bb). Hände und Nägel, die im Sommer mit den tollsten Farblacken präsentiert wurden, haben jetzt ein besonderes Pflegeprogramm verdient. Wenn die Hände besonders trocken und strapaziert sind, dann ist es Zeit fĂźr eine Intensivkur. Die Marke p2 hat dafĂźr eigens ein â&#x20AC;&#x17E;Ultra Rich Hand Serumâ&#x20AC;&#x153; entwickelt. Der Trend bei der Nagelpflege wird fruchtig: Ananas, Pomelo und Papaya sollen die Nägel Ăźber den Winter mit Nährstoffen versorgen.

Bewegung und gesunde Ernährung Diese Vitaminvorstufe wird eingesetzt, um die nerven- und gefäĂ&#x;schädigende Wirkung des erhĂśhten Blutzuckers zu hemmen. Sie kann kĂśrpereigene Schutzmechanismen aktivieren, die ĂźberschĂźssigen Zucker in unschädliche Abbauprodukte umwandeln. Sie lindern Nervenbeschwerden wie Kribbeln, Brennen, Taubheit oder Schmerzen in FĂźĂ&#x;en und Händen. Aber auch viel Bewegung und eine gesunde Ernährung kann beim Kampf gegen die Blutzuckerkrankheit helfen.

Region (djd/pt). Jeden Tag verbringen die Deutschen mehr oder weniger Zeit im Badezimmer. Häufig wird in Eile geduscht, gewaschen und gecremt, um den KÜrper zu säubern und die Haut zumindest ein wenig zu pflegen. MÜglicherweise wäre jedoch eine intensivere Reinigung und Pflege sinnvoll. Denn neben den Nieren, der Leber und der Lunge gehÜrt die Haut zur Gruppe der Organe, mit deren Hilfe ßberflßssige Stoffwechselendprodukte wie Säuren und Schadstoffe aus dem KÜrper ausgeschieden werden. Um mÜglichst lange gesund und fit zu bleiben, kann der Ausscheidungspro-

Karlsruhe (bb). Weniger Fleischkonsum unterstĂźtzt vor allem die eigene Gesundheit. Das Risiko fĂźr Ă&#x153;bergewicht, Herz-KreislaufProbleme und Krebs wird verringert. Wissenschaftler empfehlen, den Fleischverzehr pro Woche auf hĂśchstens 300 bis 600 Gramm zu minimieren. Wer das nicht alleine schafft, kann im Internet auf der Seite www.halbzeitvegetarier.de zusammen mit einer andern Person zum â&#x20AC;&#x17E;HalbVegetarierâ&#x20AC;&#x153; werden.

Etwa 60 bis 80 Prozent der Männer und 20 bis 30 Prozent aller Frauen leiden irgendwann an erblich bedingtem Haarausfall.

Experten am Telefon

FOTO I EGOLINE/ONOKY

OlivenÜl fßr Haut und Haar Region (rbr). Schon die Griechen der Antike wussten, dass OlivenÜl Haut und Haar gesund hält. Die enthaltenen Proteine, Fettsäuren und das antioxidativ wirkende Vitamin E erhÜhen die Hautelastizität, den Zellzusammenhalt und stärken gleichzeitig die natßrliche Barrierefunktion der Haut. Zudem sind die antibakteriellen Substanzen und die Radikalfänger der Olivenblätter zuverlässige Wirkstoffe fßr die Anti-Aging-Pflege. Hochwertige Kosmetikprodukte nutzen deshalb die schßtzende



  

     

         

Wirkung des kräftigenden Ă&#x2013;ls, um vor allem empfindliche Haut intensiv und regenerierend zu pflegen. OlivenĂśl sowie die Wirkstoffe der Blätter und weitere schonende Inhaltsstoffe aus der Natur â&#x20AC;&#x201C; wie Provitamin B5, Kamillenwirkstoff Bisabolol, reines AvocadoĂśl, Jojoba, Macadamia NussĂśl und BioBetain â&#x20AC;&#x201C; bilden die ideale Basis fĂźr hautberuhigende SchĂśnheitspflege. Nach dem Sonnenbaden oder nach der Rasur wirkt die natĂźrliche Pflegekosmetik wohltuend und beruhigend.

Karlsruhe (bb). Dass eine Hand mal â&#x20AC;&#x17E;einschläftâ&#x20AC;&#x153; und taub wird oder die FĂźĂ&#x;e kribbeln, hat jeder schon mal erlebt. Doch wem so etwas ständig passiert, kann an unerkannter Diabetes leiden. Am Donnerstag, 15. November, von 10 bis 16 Uhr beraten Diabetesâ&#x20AC;&#x201C;Experten am Telefon unter 0800 000 55 32 Ăźber frĂźhe Warnzeichen des Diabetes, Ăźber Folgeerkrankungen, die richtige FrĂźherkennung und Ăźber erfolgversprechende Therapien.

Region (djd/pt). Eine volle, glänzende Haarpracht: Das wĂźnschen sich Frauen und Männer gleichermaĂ&#x;en, denn sie steht fĂźr SchĂśnheit, Jugend und Gesundheit. Finden sich aber jeden Tag in der BĂźrste mehr und auf dem Kopf weniger Haare, zehrt das am Selbstbewusstsein, oft macht sich regelrecht Panik breit. Dabei ist das Problem nicht selten. Etwa 60 bis 80 Prozent der Männer und 20 bis 30 Prozent aller Frauen leiden irgendwann an erblich bedingtem Haarausfall â&#x20AC;&#x201C; der häufigsten Variante des Haarausfalls. In diesem Fall reagieren die Haarfol-

likel Ăźberempfindlich auf das männliche Hormon Dihydrotestosteron. Sie verkĂźmmern und sterben schlieĂ&#x;lich ab. In der Regel sind dabei vor allem Stirn und Oberkopf betroffen. Professioneller Rat Aber ab wann wird die Sache wirklich kritisch? Apotheker Wolfgang MĂźller von der Apotheken-Kooperation Linda-Apotheken erklärt: â&#x20AC;&#x17E;Rund 100 Haare Verlust pro Tag gelten als normal, denn dies entspricht dem Ăźblichen Wachstumsund Erneuerungszyklus der Wur-

zeln. Sind es deutlich mehr, sollte man professionellen Rat einholen, etwa in der Apotheke.â&#x20AC;&#x153; Hier ist das Personal speziell auf dieses Problem geschult und informiert Betroffene Ăźber die Ursachen des erblich bedingten Haarausfalls und die entsprechenden konkreten BehandlungsmĂśglichkeiten. Denn während der Schwund der Mähne frĂźher Schicksal war, sind heute verschiedene Wirkstoffe und Mittel erhältlich, die ihn effektiv aufhalten kĂśnnen. Bei unklarer Ursache zum Hautarzt Neben der anlagebedingten Form gibt es aber auch andere Arten von Haarausfall, etwa den sogenannten kreisrunden Haarausfall, eine Autoimmunerkrankung, bei der sich kahle Flecken am Kopf oder in der KĂśrperbehaarung bilden. Auch SchilddrĂźsenerkrankungen, Hormonumstellungen, Eisenmangel, Stress, Infektionen und manche Medikamente kĂśnnen die Haarpracht schwinden lassen. Besteht Ăźber die Ursache Unsicherheit, sollte ein Hautarzt aufgesucht werden. Er kann die richtige Diagnose stellen, damit die Haare dort bleiben, wo sie hingehĂśren.

HAT DIE WELT SCHNUPFEN,



NIEST SIE NEUIGKEITEN.



HANS KASPER

 

    Â?Â? Â? Â?   

!-3 $"6)0 6/ 60â&#x20AC;&#x2122; $3"6%,)0 ."58*

 ­ 

     Â&#x20AC;Â&#x201A; Â&#x192;Â&#x201E;   Â?  Â&#x2026; Â&#x20AC;    ­ 

      Â&#x20AC;Â&#x2020;Â&#x2021; Â? Â&#x2C6;Â&#x20AC;

zess aktiv unterstĂźtzt werden â&#x20AC;&#x201C; etwa mit basischen Bädern. â&#x20AC;&#x17E;Basische KĂśrperpflege entzieht nach dem Wirkprinzip des Konzentrationsausgleichs dem Organismus Säuren und Schadstoffeâ&#x20AC;&#x153;, so Gesundheitsautor Peter Jentschura. Die in der Haut beginnende Schadstoffausscheidung setze sich, so Jentschura, bei lang andauernden FuĂ&#x;- und Vollbädern bis in die Muskeln und Organe fort. Der Stoffwechselexperte empfiehlt, sich fĂźr die intensive KĂśrperreinigung Zeit zu nehmen und regelmäĂ&#x;ig fĂźr ein Vollbad etwa 45 bis 90 Minuten einzuplanen.

Guter Rat bei Haarausfall

FOTO I FOTO: DJD/SHUTTERSTOCK

men haben, macht sich das meist durch Kribbeln, Brennen, Taubheits- oder PelzigkeitsgefĂźhle sowie Schmerzen in den FĂźĂ&#x;en bemerkbar â&#x20AC;&#x201C; besonders während der Nacht. Diese Nervenschäden, die als Neuropathie bezeichnet werden, kĂśnnen auch die inneren Organe betreffen und etwa einen Herzinfarkt verschleiern, da die geschädigten Nerven des Herzens keine

FOTO I FOTO: DJD/JENTSCHURA I.

FOTO I FOTO: DJD/PANTHERMEDIA

kleinen KapillargefäĂ&#x;en zusetzen, die Augen und Nieren versorgen. Was tun, damit es erst gar nicht so weit kommt? Zuerst gilt es, den erhĂśhten Blutzucker als Wurzel des Ă&#x153;bels in den Griff zu bekommen. Welche Strategien hier am besten greifen, entscheidet der Arzt. Zusätzlich kĂśnnen Betroffene einen vitaminähnlichen Stoff, das Benfotiamin einnehmen, das rezeptfrei in Apotheken erhältlich ist.

 â&#x20AC;&#x2122;+-0 #5+-

          Â? Â&#x2030; Â&#x192;Â&#x201E;  Â&#x2026; Â&#x192;Â&#x201E; Â&#x160; Â&#x2020;Â&#x201E;Â&#x2021;  

 

  �   � ��� �   

Â?Â?   Â?­Â?Â?    Â?

Â&#x20AC;Â?Â&#x201A;

4$//$,+*&8$ ( ;8, ( $4+$"$, $* *.6 .6:.9 .><=)+4 *.6 !4:.: DA4(A>. ;-.= *.6 .6:.= %=;*.1(4=@ 6: A:>.=.: #40;3*/7;9/7 / *.6 A:> 2:-.: &6. -(> 3.>(9@. &<.7@=A9 (: "61@5 >C>@.9. 1B4=.:-.= .=>@.88.=, (8> #.A5, â&#x20AC;&#x2122;;=1B4=5 A:- .*=(A+4@9;-.88.0

 

   888490

â&#x20AC;&#x2122;+-0 $*/=/#-@ &(:*/-

â&#x20AC;&#x2122;() %#&â&#x20AC;&#x2122; $8-454;,; 7+.2 $+1 !6-" *A0;K05 G> @ CD>4< !)A9BAI60 $33;I;5BL08F0; "83F7(0;FAI: #= 7 A<?GM 7 >1?GM â&#x20AC;&#x2122;6A %)>M?MM 7 >H?MM â&#x20AC;&#x2122;6A &0A:8;J0A08;+)AI;5 AI;/ I: /80 â&#x20AC;&#x2122;6A. )I,6 B):BF)5B I;/ B=;;F)5B2

4<2â&#x20AC;&#x2122;:<=4.:0 ":

-8=-30 $*/=/=4+ >1-2-: 3-/9777

 -(.-2%$ ,  â&#x20AC;&#x2122;.$-.1-+ *// â&#x20AC;&#x2122;  #& ,(+%)!! $,,"+!,

$+ 0=6:.1 6%9 .: â&#x20AC;&#x2122;= 3 *,&-!58;&$,)+-52#$ 3 <<<258;&$,)+-52#$ 879944

885251

Sie mĂśchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? Klicken Sie auf unsere Webcams unter: http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS 846545

20121104_BB-KAS_ 08


SPORT I 9

BOULEVARD BADEN I 4. November 2012 I Nr. 45, 15. Jahrgang

KSC II - FC NÖTTINGEN Am heutigen Sonntag um 14.30 Uhr trifft die Oberligamannschaft des Karlsruher SC auf den FC Nöttingen. Das Team von KSC II-Coach Joe Zinnbauer hatte am Donnerstag auswärts bei der SGV Freiberg mit 0:2 verloren und will heute mit einem Sieg Punkte sammeln um sich vom Tabellenende absetzen zu können. » www.boulevard-baden.de/LOKALSPORT 879424

787920

I 2:1-Sieg in Chemnitz bringt KSC auf Rang 6 der Drittligatabelle

BUNDESLIGA

KSC nutzt Chancen eiskalt und siegt Karlsruhe/Chemnitz. Nach dem 2:1-Sieg in der Liga über Preußen Münster und das 1:0 gegen den MSV Duisburg im Pokal konnte der Karlsruher SC auch im Drittligaspiel gegen den Chemnitzer FC mit einem 2:1-Sieg punkten. Die rund 4 900 Zuschauer sahen in Chemnitz einen schnellen Schlagabtausch, in dem beide Teams hart um den Sieg kämpften.

„Boden gut machen“ wollte man durch einen Sieg in Chemnitz, so KSC-Coach Markus Kauczinski vor der Partie. Durch ein Spiel mit „Herz und Kopf“ hatte der KSC dies am Samstagmittag auch geschafft: Platz sechs der Drittligatabelle lautete das Ergebnis. Nachdem sein Team „Blut geleckt“ hatte nach den vorangegangenen Siegen und gesehen hatte, dass es Einsatz und Kampf brauche, um zu gewinnen, setzte der KSC dies in Chemnitz auch um. Kämpferisch und gut kombinierend trat der KSC auf und nutzte seine Chancen eiskalt. Während die Verteidigung wie gewohnt souverän agierte und den ebenfalls nicht schwachen Chemnitzern kaum eine Chance zuließ, arbeiteten die Badener konsequent nach vorne. So schnell die Partie sich den Zuschauern zeigte, in so kurzer Auch in Chemnitz durfte sich der Karlsruher SC freuen. Steffen Haas köpfte zum 2:0 für den KSC ein.

FC Bayern-Verfolger straucheln Schlagabtausch. Die Partie, in der der VfB nahe an einem Platzverweis war, endete 0:0. Schwach begann die wenig unterhaltsame Partie in Gladbach. Die Borussia ging in der 49. durch De Camargo mit 1:0 gegen den SC Freiburg in Führung. Durch einen Foulelfmeter glich der SC zum 1:1 aus. Der FC Augsburg konnte eine Viertel Stunde mit Gastgeber Hannover 96 mithalten. 96 wurde stärker und holte sich durch Diouf und Stindl den 2:0-Sieg. Der 1. FC Nürnberg war das bes-

FOTO I MON

Rouven Roessler drehte das Spiel und brachte den BG-Sieg.

nen. Es war eine geschlossene Teamleistung“, freute sich der „Ausnahmespieler, der ein Spiel drehen und gewinnen kann“, wie ihn Ehingens Coach Ralph Junge bezeichnete. „Unverdiente Siege gibt es nicht“

„Als Trainer glaube ich immer an solche Dinge. Basketball ist ein Spiel, wo es mitunter sehr schnell geht“, so Daume. „Als Mannschaft haben wir nicht überzeugt.“ Der „individuellen Leistung“ routinierter Spieler, Drei Viertel lang war es der BG wie Roessler sei es zu verdanken, nicht gelungen, in Führung zu dass das Spiel für die BG entgehen. Das Team von Coach schieden wurde. Es sei zwar kein Torsten Daume kämpfte sich Fest gewesen, aber „unverdiente zwar heran, es gelang den Karls- Siege gibt es nicht.“ ruhern aber nicht Ehingen in den Griff zu bekommen. Das Spiel Verlosung sei sehr schwierig gewesen, so der BG-Coach. „Ich bin sehr Boulevard Baden verlost zwei stolz auf meine Mannschaft, dass exklusive Plätze am Spielfeldsie im Spiel geblieben ist.“ rand zum Spiel der BG vs. MLP 21 Punkte gingen allein auf das Academics Heidelberg am FreiKonto von Roessler. „Uns war tag, 11. November, 17.30 Uhr. klar, dass es sehr schwer wird“, Wer gewinnen möchte, schickt so der Karlsruher Kapitän nach bis 8. November eine E-Mail an dem Spiel. „Ehingen spielt einen verlosung@boulevard-baden.de Basketball, der uns nicht liegt, mit Stichwort „BG Karlsruhe“. aber wir wollen jedes Spiel und Der Rechtsweg ist ausgeschlosbesonders die Heimspiele gewin- sen.

Eintr. Frankfurt – SpVgg Gr. Fürth 1:1 Bor. Dortmund – VfB Stuttgart 0:0 Bor. M‘Gladbach – SC Freiburg 1:1 Hannover 96 – FC Augsburg 2:0 1. FC Nürnberg – VfL Wolfsburg 1:0 1899 Hoffenheim – FC Schalke 04 3:2 HSV – Bayern München n. Red. Bayer Leverkusen – Düsseldorf So. Werder Bremen – 1. FSV Mainz 05 So. VEREIN

SPIELE TORE PKTE.

1. Bayern München 2. FC Schalke 04 3. Eintracht Frankfurt 4. Borussia Dortmund 5. Bayer Leverkusen 6. Hannover 96 7. 1. FSV Mainz 05 8. Hamburger SV 9. VfB Stuttgart 10. Bor. M‘Gladbach 11. SC Freiburg 12. Werder Bremen 13. 1899 Hoffenheim 14. 1. FC Nürnberg 15. Fortuna Düsseldorf 16. VfL Wolfsburg 17. SpVgg Gr. Fürth 18. FC Augsburg

9 10 10 10 9 10 9 9 10 10 10 9 10 10 9 10 10 10

27:4 20:11 21:14 20:11 15:12 20:16 12:10 11:11 10:15 13:19 14:13 15:14 16:22 8:15 7:12 6:17 7:16 5:15

24 20 20 16 15 14 14 13 13 13 12 11 11 11 10 8 7 6

Hertha BSC – FC Ingolstadt Braunschweig – SV Sandhausen Jahn Regensburg – SC Paderborn 1860 München – FC St. Pauli MSV Duisburg – FSV Frankfurt Dynamo Dresden – Union Berlin VfL Bochum – Energie Cottbus VfR Aalen – 1. FC Köln 1. FC K‘Lautern –Erzgebirge Aue VEREIN

0:0 2:1 0:2 0:2 1:2 So. So. So. Mo.

SPIELE TORE PKTE.

1. Eintr. Braunschweig 12 2. Hertha BSC Berlin 12 3. 1. FC Kaiserslautern 11 4. Energie Cottbus 11 5. FSV Frankfurt 12 6. FC Ingolstadt 12 7. SC Paderborn 12 8. 1860 München 12 9. VfR Aalen 11 10. FC St. Pauli 12 11. 1. FC Köln 11 12. Erzgebirge Aue 11 13. 1. FC Union Berlin 11 14. Dynamo Dresden 11 15. Jahn Regensburg 12 16. SV Sandhausen 12 17. VfL Bochum 11 18. MSV Duisburg 12

21:5 19:11 21:14 16:10 18:14 15:11 19:13 14:10 13:12 12:15 13:15 14:14 14:16 14:18 12:18 10:21 6:20 9:23

30 23 21 21 21 20 18 17 16 14 13 12 12 9 9 9 9 8

%%% "!  3. LIGA SpVgg U‘Haching - Burghausen 3:0 1. FC Heidenheim - Alem. Aachen 1:1 SV Babelsberg - Stuttg. Kickers 1:0 VfB Stuttgart II - VfL Osnabrück 1:2 Hallescher FC - Arm. Bielefeld 2:2 Wiesbaden - Bor. Dortmund II 3:1 Hansa Rostock - FC Saarbrücken 2:0 Darmstadt 98 - Kickers Offenbach 1:0 Chemnitzer FC - Karlsruher SC 1:2 Preußen Münster - RW Erfurt 3:2 *&()!,*. %

1. Matthew Taylor (Pr. Münster) 2. Fabian Klos (Arm. Bielefeld) 3. Anton Fink (Chemnitz) Marco Grüttner (Stuttg. Kickers) 5. Soufian Benyamina (VfB II) Mathias Fetsch (Offenbach) Marc Schnatterer (Heidenheim) Ondrej Smetana (Rostock) 9. Rouwen Hennings (KSC) Zlatko Janjic (W. Wiesbaden) Thomas Rathgeb (Offenbach)

11 10 9 9 7 7 7 7 6 6 6

- ( "%

)’" $ *&(

1. VfL Osnabrück 16 2. Preußen Münster 16 3. Arminia Bielefeld 16 4. SpVgg U‘haching 15 5. Hansa Rostock 16 6. Karlsruher SC 16 7. 1. FC Heidenheim 16 8. Wacker Burghausen 16 9. Kickers Offenbach 16 10. Chemnitzer FC 16 11. VfB Stuttgart II 16 12. 1. FC Saarbrücken 16 13. SV Wehen W‘baden 16 14. Alemannia Aachen 16 15. Stuttgarter Kickers 15 16. Hallescher FC 16 17. SV Babelsberg 03 15 18. SV Darmstadt 98 16 19. Bor. Dortmund II 16 20. Rot-Weiß Erfurt 15

’#* 0

25:11 29:14 24:16 29:20 20:18 20:11 27:24 22:21 26:19 20:18 21:20 20:26 19:19 17:23 18:18 13:22 12:21 15:24 13:30 15:30

35 32 31 30 28 25 25 25 23 22 21 20 17 16 15 15 15 14 11 10

SPORTSPLITTER

sere Team in der Partie gegen den ideenlosen VfL Wolfsburg, der sich kaum nach vorne wagte. Der 1:0-Sieg für den Club ging somit in Ordnung. In Hoffenheim machte zwar der FC Schalke 04 das Spiel, die TSG aber ging in Führung. Vor der Halbzeit glich der FC, der mehr investierte aus. Ein Foulelfmeter brachte die 1899-Führung, die Uchida zwar noch ausgleichen konnte. Aber Schipplock (91.) schoss die TSG letztlich zum 3:2-Sieg.

BG: Roessler dreht Spiel zum Sieg Karlsruhe (mia). Lange sah es so aus als würden die 1 900 Zuschauer in der Karlsruher Europahalle eine Niederlage der Basketballer der BG Karlsruhe gegen Erdgas Ehingen/Urspringschule sehen. In den letzten zwei Minuten aber schaffte es die BG und insbesondere Rouven Roessler die Partie zu drehen und einen knappen 70:69-Sieg zu erspielen. Damit hat die BG, obwohl es 39 Minuten lang nach dem Gegenteil aussah – die erste Heimniederlage nach fast zwölf Monaten verhindert.

KSC zuhause im DFB-Pokal?

FOTO I MON

Frankfurt (mia). Bayern-Verfolger Eintracht Frankfurt erhielt beim 1:1 gegen die Spvgg Greuther Fürth einen Dämpfer. Nur einen Punkt nahmen die couragiert auftretenden Hessen mit, nachdem sie durch Meiers Tor (1.) in Führung gegangen waren. Stieber konnte für Fürth noch ausgleichen. Auch die anderen Verfolger des FCB ließen Punkte liegen. Dortmund empfing einen hart ins Spiel gehenden VfB Stuttgart und lieferte sich einen guten

FOTO I FRANK KRUCZYNSKI

I Von Michaela Anderer

Zeit fielen auch die Tore. Nur zehn Minuten brauchten die Teams, um den Endstand von 1:2 zu erzielen. Zunächst war es Rouwen Hennings (17.), der nach Zuspiel von Steffen Haas – für den gesperrten Daniel Gordon in der Startelf stehend – zur 1:0-Führung einnetzen konnte. Der Vorbereiter des Führungstores war es dann, der das 2:0 für den KSC schoss. Nach Ecke durch Hakan Calhanoglu schraubte sich Haas (25.) hoch und nickte den Ball ins Tor. Der Jubel der KSC-Fans war kaum verhallt, als Schiedsrichter Guido Winkmann ein Handspiel von Dominic Peitz gesehen hatte und auf Handelfmeter entschied. Ex-KSCler Anton Fink (26.) trat an und verwandelte zum 1:2-Anschlusstreffer für die Gastgeber. Auch weiter schenkten sich die Teams nichts und kämpften. Druck und Schnelligkeit aus Halbzeit eins ließen im zweiten Durchgang beide Teams etwas langsamer ans Werk gehen. Zahlreiche Fouls sowie die Auswechslungen aber unterbrachen den Spielfluss. Chemnitz rannte an und setzte den KSC unter Druck. Der wehrte sich aber redlich und so blieb es beim verdienten 2:1 für den KSC. Einziger Wermutstropfen: Dennis Kempe sah seine fünfte Gelbe Karte und ist für das Heimspiel gegen Darmstadt gesperrt.

2. BUNDESLIGA

Karlsruhe (mia). Nach dem 1:0Sieg des KSC gegen den MSV Duisburg wartet man in Karlsruhe nun gespannt auf den Gegner im Achtelfinale, der den Badenern zugelost wird. Der KSC hatte am Mittwochabend durch ein Lastminute-Tor von Dennis Kempe den Zweitligisten Duisburg besiegt und den Einzug ins Achtelfinale geschafft. „Die Mannschaft hat gut funktioniert, defensiv sehr gut. Nach vorne gibt es Potential aber auch da haben wir es geschafft uns innerhalb eines Spiels zu steigern. Wir haben mit Kopf und mit Herz gespielt und deswegen auch gewonnen“, so KSC-Coach Markus Kauczinski. Am heutigen Sonntag in der ARD-

757485

Sportschau um 18 Uhr werden die Achtelfinalpartien ausgelost. Für den KSC stehen die Chancen gut, bei der Auslosung ein Heimrecht im Achtelfinalspiel, das am 18./19. Dezember ausgetragen wird, zu bekommen. Zwar findet die Ziehung aus einem Topf statt, mit dem KSC und den Offenbacher Kickers befinden sich allerdings nur noch zwei „Amateur“-Vereine im Topf, die ein Heimrecht haben. Lediglich, wenn Offenbach zuerst gezogen würde und dann als Gegner der KSC, würde die Partie in Offenbach stattfinden. Alle anderen Auslosungsergebnisse bedeuten für den KSC ein Heimspiel gegen einen der verbliebenen Erstoder Zweitligisten.

Krombacher-Pokal – Viertelfinal-Auslosungen. Der Karlsruher SC wird in der nächsten Runde im badischen Krombacher-Pokal auf den Sieger der Partie VfB Gartenstadt vs. SV Waldhof Mannheim antreten. Der KSC hatte im Achtelfinale den 1. FC Bruchsal mit 3:2 besiegt. Am 17. November entscheidet sich, welcher Mannheimer Verein im Viertelfinale gegen den KSC antreten wird. Die Viertelfinalpartien finden dann erst im neuen Jahr statt (Februar 2013). Die Auslosung mit dem bfv-Spielausschussvorsitzenden Günter Seith und „Losfee“ Tanja Ölschläger ergab folgende weitere Partien für das Viertelfinale: SpVgg Durlach-Aue – FV Lauda VfB St. Leon – FC Nöttingen TSV Rosenberg – FC Astoria Walldorf VfB Gartenstadt/SV Waldhof Mannheim – KSC Rebels schaffen Titel-Hattrick. Beim ersten Turnier der neuen Rollstuhlrugby Saison gewannen The Rebels aus Karlsruhe gleich den ersten Titel. Es war bereits der dritte Sieg in Folge beim jährlich stattfindenden Internationalen Lowpoint Turnier. Die Mannschaft um Spielertrainer Peter Schreiner war als Favorit in das mit zehn Teams besetzte Turnier gestartet und untermauerte sein Topranking mit dem souveränen ersten Platz in der Gruppenphase. Nach einem weiteren starken Auftritt im Halbfinale gegen die „Dudes“ aus England wartete im Finale das Team „Project Mayhem“ aus Kanada. In einer eng umkämpften Partie konnten die Kanadier immer den Anschluss halten, schafften es aber aufgrund einer taktisch und kämpferisch starken Leistung der Rebels nie deren Sieg zu gefährden. So ging am Ende der Hattrick mit einem 35:33 Finalsieg in die Bücher der Rebels ein. DJK Rüppurr siegt im Lokalderby. Das Derby in Rüppurr zwischen dem DJK und der FG Rüppurr in der Kreisklasse B fand mit dem DJK einen Sieger. 2:1 siegte der DJK und erzielte damit den dritten Derbysieg in Folge. Am heutigen Sonntag tritt der DJK bei der FC Fackel Karlsruhe an. Aus den letzten Spielen holte man 15 von 18 möglichen Punkten und stellt somit allmählich wieder Kontakt zur Spitzengruppe her. KSC U19 empfängt Freiburg. Am heutigen Sonntag um 12.30 Uhr empfängt die U19 des KSC den SC Freiburg im Wildpark.

20121104_BB-ETT_ 09


10 I TIERWELT

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 4. November 2012 I Nr. 45, 15. Jahrgang

I â&#x20AC;&#x17E;TIERisch gutâ&#x20AC;&#x153; ist bereit fĂźr die Premiere

Supertalent-Gewinner bei der Haustiermesse





  





       

Tierliebhaber werden bei der ersten Haustiermesse, â&#x20AC;&#x161;TIERisch gutâ&#x20AC;&#x2DC;, auf ihre Kosten kommen. Eine groĂ&#x;e Vielfalt an Heimtieren wird zu bewundern sein. Dabei werden die Rassehunde-Ausstellungen einen wesentlichen Part einnehmen. Zur 68. Internationalen Rassehund-Ausstellung IRAS und 1. Nationalen RassehundAusstellung Karlsruhe werden Ăźber 5 000 Rassehunde aus bis zu 250 Rassen und Varietäten erwartet, so Ulrich Reidenbach, 1. Vorsitzender des Landesverbandes. Darunter auch sehr seltene Rassen.

Aber auch die Besucher dĂźrfen ihre Hunde mitbringen und sich gemeinsam mit ihrem Liebling Ăźber die neuesten ZubehĂśrartikel informieren und im Rahmenprogramm neben Anleitungen zur Erziehung, auch das Dog Frisbee oder die VorfĂźhrungen der HĂźtehunde, Rettungshunde, des BlindenfĂźhrhunds, SchimmelspĂźrhunds sowie des BehindertenBegleithundes ansehen.

Tierbestattung ANUBIS Neureut (bb). Seit April 2010 kĂźmmert sich Christian Richers in Neureut um den wĂźrdevollen Abschied der geliebten Haustiere. Aus eigener Erfahrung weiĂ&#x; er, wie wichtig eine individuelle Beratung fĂźr den Tierhalter in dieser Situation ist. Der Tierhalter kann zwischen Einzel- und Sammeleinäscherungen wählen. Die Einäscherung findet im nahegelegenen Tierkrematorium statt, wodurch man auch die MĂśglichkeit hat bei der Einzeleinäscherung anwesend zu sein.

Ă&#x2013;ffnungszeiten und Preise

888377

Karlsruhe (bb). Das Futterhaus Karlsruhe bittet um Mithilfe: Die â&#x20AC;&#x17E;Gelben Hundeâ&#x20AC;&#x153; sind los! Das Futterhaus Karlsruhe vermisst noch 100 seiner gelben Quietschehunde. Wie das Futterhaus in Karlsruhe mitteilt, seien die kleinen Gummihunde aus dem Markt in der Rudolf-FreytagStraĂ&#x;e 1 in Karlsruhe-GrĂźnwinkel entlaufen. Vermutet werden die gelben Vierbeiner in GrĂźnwinkel, Daxlanden, Knielingen, Bulach, Oberreut und Rheinstetten. Zu erkennen sind die auffällig gelben, etwa 15 Zentimeter groĂ&#x;en

Hunde an ihrer groĂ&#x;en Nase. Zudem tragen die AusreiĂ&#x;er eine Hundemarke mit dem Text â&#x20AC;&#x17E;Ich habe mich verlaufen!â&#x20AC;&#x153;. Wer einen mit Schild versehenen AusreiĂ&#x;er findet und zurĂźck in den Markt bringt, wird mit einem tollen Finderlohn belohnt und darf den Quietschehund behalten. Keine Angst, die gelben Vierbeiner sind ausgesprochen freundlich und in Geburtstagslaune. Das Futterhaus und damit auch der â&#x20AC;&#x17E;Gelbe Hundâ&#x20AC;&#x153; feiern derzeit nämlich ihr 25-jähriges Jubiläum mit tollen Aktionen und Angeboten.

Faszinierende Unterwasserbewohner

nen bei â&#x20AC;&#x17E;Aquarieneinrichtung fĂźr Kidsâ&#x20AC;&#x153; schon Kinder, wie man eine schĂśne kleine Unterwasserwelt aufbaut und pflegt. â&#x20AC;&#x17E;Ein Aquarium ist ein ideales Mittel, Kindern die Natur praktisch näher zu bringenâ&#x20AC;&#x153;, so Philipp Gardemin vom Dähne Verlag in Ettlingen. â&#x20AC;&#x17E;Nicht nur das interessante Verhalten der Aquarienbewohner, sondern auch deren Vermehrung kĂśnnen Kinder fĂźr ein Wie groĂ&#x; muss das Aquarium Aquarium begeistern.â&#x20AC;&#x153; Vielsein, welche Bedingungen be- leicht findet der Besucher der nĂśtigen die Bewohner und wie â&#x20AC;&#x17E;TIERisch gutâ&#x20AC;&#x153; hier ja auch ein findet man die geeigneten Tie- neues Hobby. Auf der FischbĂśrre? se, organisiert und durchgeDiese Fragen werden auf der fĂźhrt vom Gasterosteus e.V., â&#x20AC;&#x17E;TIERisch gutâ&#x20AC;&#x153; von Experten kann dann, nach ausfĂźhrlicher beantwortet und anschaulich Information, ein neuer AquariKarlsruhe (bb). Die TIERisch gut demonstriert. So wird unter an- enbewohner fĂźr zu Hause aushat am 10. und 11. November derem Oliver Knott am Sonntag gesucht und erworben werden. von 9 bis 18 Uhr geĂśffnet. zeigen, wie man ein Aquarium einrichtet. Der Karlsruher ist Eintrittspreise: Wirbellose sind beliebt Weltmeister im Aquascaping Tageskarte 7,50 Euro ermäĂ&#x;igte Tageskarte 5,50 Euro und kennt jeden Trick im Aqua- Neben Fischen in allen GrĂśĂ&#x;en (fĂźr Menschen mit Behinderung, rien gestalten. und Farben erfreuen sich beSchĂźler/Studenten, Rentner) sonders Wirbellose steigender Verhalten und Vermehrung Familienkarte 17 Euro (2 ErBeliebtheit. â&#x20AC;&#x17E;Garnelen, Schnewachsene, 2 Kinder bis 18 Jahre cken und Krebse sind faszinieBereits am Samstagnachmittag rend anzusehen und bereichern und ein Hund) Tageskarte fĂźr einen Besucher- steht der Aquarianernachwuchs das Aquarium durch ihre Vielhund 2,50 Euro im Mittelpunkt des Geschehens falt an Formen und Farbenâ&#x20AC;&#x153;, Kinder bis 12 Jahren sind frei. auf der â&#x20AC;&#x17E;TIERisch gutâ&#x20AC;&#x153;. So ler- findet Philipp Gardemin. Durch Karlsruhe (bb). Bei der TIERisch gut Haustiermesse sind Aussteller, Händler und Dienstleister aus folgenden Bereichen vor Ort: Haustierhaltung, Haustierzucht, Futtermittel, Aquaristik, Falknerei, Heil- und Pflegemittel fĂźr Haustiere, Tierschutzorganisationen, Tierarztpraxen/Tierkliniken, TierhomĂśopathie, Tierversicherungen, Tierpflegedienste, Geschenkartikel rund ums Tier, Urlaub mit Tieren, Tiertransport, Tierbestatter, Fachmedien.

ganisiert der Gasterosteus Karlsruhe Verein fĂźr Aquarien- und Terrarienkunde Karlsruhe, eine FischbĂśrse. Oliver Knott, Weltmeister im Aquascapin, wird zeigen, wie man ein Aquarium einrichtet und speziell fĂźr Kinder gibt es ein Programm, das an das interessante Thema heranfĂźhrt. Zudem wird die Falknerei Karlsruhe mit einigen VĂśgeln vor Ort sein und einen spannenden Einblick in ihre Arbeit geben.

AuĂ&#x;erdem kann der Tierhalter aus einer groĂ&#x;en Auswahl an Urnen und Accessoires wählen. Auch fĂźr die Vorsorge ist ANUBIS fĂźr den Tierhalter da. So kann man in der Sterbevorsorge in kleinen Raten schon die Bestattung seines Tieres ansparen. â&#x20AC;&#x17E;Besuchen Sie uns auch auf der â&#x20AC;&#x17E;Tierisch gutâ&#x20AC;&#x153; in Halle 1, Stand F02.â&#x20AC;&#x153; Weitere Informationen unter www.anubis-tierbestattungen.de oder telefonisch unter 0721 783 11 90.

Mit den Tiersteinen der KĂźnstlerin Evelyn Fleig kann man seinem geliebten Haustier ein Denkmal setzen.

Aussteller auf der TIERisch gut

Zudem präsentiert der 1. DEKZV seine Edelkatzenschau und gibt wertvolle Tipps zur Katzenhaltung. â&#x20AC;&#x17E;Dazu kann jeder Katzenbesitzer aus dem Inund Ausland zu uns auf die â&#x20AC;&#x161;TIERisch gutâ&#x20AC;&#x2DC; kommen und seine Katze bewerten lassenâ&#x20AC;&#x153;, so Dietmar Sagurski, 1. Vorsitzender. Wertvolle Tipps in Sachen Zierfischhaltung und -zucht geben die Aussteller im Aquaristikbereich. FĂźr Zierfischliebhaber or-

Gelber Hund entlaufen

FOTO I ANDERER

888030

FOTO I ANDERER



Rund ums Haustier werden zahlreiche Unternehmen, Verbände und Vereine ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. â&#x20AC;&#x17E;Wir werden rund 180 Aussteller auf der â&#x20AC;&#x161;TIERisch gutâ&#x20AC;&#x2DC; begrĂźĂ&#x;en kĂśnnenâ&#x20AC;&#x153;, sagte Britta Wirtz, GeschäftsfĂźhrerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH. â&#x20AC;&#x17E;Die eigentlichen Stars der Messe aber sind die Tiere.â&#x20AC;&#x153; Auch Jack Russel-Terrier Primadonna, der 2009 mit seinem Herrchen Yvo die RTL-Show â&#x20AC;&#x17E;Das Supertalentâ&#x20AC;&#x153; gewann, wird seinen Auftritt haben. Partner der Messe sind der Landesverband Baden-WĂźrttemberg fĂźr Hundewesen, der 1. Deutsche Edelkatzen-ZĂźchter-Verband (1. DEKZV) und der Verband deutscher Vereine fĂźr Aquarien- und Terrarienkunde.

FOTO I BB

856305

FOTO I ANDERER

Karlsruhe (mia/bb). Am 10. und 11. November dreht sich in der Messe Karlsruhe alles um die Haustiere. Dann lockt erstmals die â&#x20AC;&#x17E;Tierisch gut â&#x20AC;&#x201C; Haustiermesse Karlsruheâ&#x20AC;&#x153; mit rund 180 Ausstellern auf 35 000 Quadratmetern mit einer groĂ&#x;en Erlebnis- und Informationsplattform rund um Hund, Katze, Vogel und Co.

Karlsruhe (bb). Bunte Farben, faszinierende Unterwasserwelten und viel Leben aber auch Entspannung bringen Aquarien in die Wohnzimmer. Auf der â&#x20AC;&#x17E;TIERisch gut â&#x20AC;&#x201C; Haustiermesse Karlsruheâ&#x20AC;&#x153; finden Aquarianer und jeder, der es werden will, am Samstag und Sonntag, 10. und 11. November, in der Messe Karlsruhe alles was das Herz begehrt.

den geringen Platzbedarf sind sogenannte Nano-Aquarien eine attraktive Alternative zum groĂ&#x;en Aquarium. Sie bieten so PflegemĂśglichkeiten fĂźr Tiere, die in grĂśĂ&#x;eren Becken regelrecht verloren gehen wĂźrden. Aber auch hier gibt es viele Dinge zu beachten, denn im Vergleich zu grĂśĂ&#x;eren Aquarien verzeihen die kleinen Becken nicht so leicht Pflegefehler. Hier stehen auf der â&#x20AC;&#x17E;TIERisch gutâ&#x20AC;&#x153; den Interessierten Experten zur Seite, die Grundlagen in diesem Zweig der Aquaristik erläutern kĂśnnen. Online-Ticketshop Der Online-Ticketshop zur â&#x20AC;&#x17E;TIERisch gutâ&#x20AC;&#x153; hat geĂśffnet. Rund um die Uhr ist der Kauf von Tickets Ăźber die Homepage der Haustiermesse Karlsruhe mĂśglich. Karten gibt es zum Vorverkaufspreis und ohne Anstehen an der Kasse. Ebenfalls Informationen gibt es auch auf der Facebookseite der â&#x20AC;&#x17E;TIERisch gutâ&#x20AC;&#x153;. Einfach dort die Veranstaltung â&#x20AC;&#x17E;likenâ&#x20AC;&#x153; und immer auf dem neusten Stand bleiben. 20121104_BB-ETT_ 10


INFOTAGE AN DEN SCHULEN I 11

I Informationstage an den Schulen

ADHS-Kinder unterstĂźtzen

Eigene Stärken und Schwächen beachten

Karlsruhe (djd/pt). Kinder mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-HyperaktivitätsstÜrung (ADHS) kÜnnen in der Schule erfolgreich sein, wenn sie frßhzeitig behandelt und unterstßtzt werden.

Karlsruhe. Viele SchĂźler der Abschlussklassen machen sich jetzt schon Gedanken, wie es nach der Schulzeit weitergehen soll. Nach der Schule steht den SchĂźlern immerhin die Welt oder zumindest die Berufswelt offen. Diese hat viele MĂśglichkeiten, so kann eine Ausbildung begonnen werden, eine weiterfĂźhrende Schule besucht werden oder ein Studium aufgenommen werden. Doch wie heiĂ&#x;t es so schĂśn: Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Um am Ende die richtige Entscheidung zu treffen, ist es wichtig sich ßber die vielen unterschiedlichen MÜglichkeiten, zu informieren. Eine gute MÜglichkeit sich ein Bild zu machen sind die Informationstage an Schulen und Universitäten oder auch die Ausbildungsmesse. Dort bietet sich meistens die Gelegenheit, sich die Einrichtung anzuschauen und sich ßber die Zugangsvoraussetzungen zu informieren. Gerade im Bereich der Schulen bietet das Kultusministerium Baden-Wßrttemberg eine gute

FOTO I BB

I Von Bianca Kunert

Die InformationsmĂśglichkeiten auf der Suche nach der richtigen weiterfĂźhrende Schule oder der richtigen Ausbildungsstätte sind vielfältig. Ă&#x153;bersicht Ăźber die verschiedenen Bildungswege und deren Voraussetzungen. Eine weitere und persĂśnliche Informationsquelle sind die Bildungsberater der Industrie und Handelskammer Karlsruhe. Dort wird individuell Ăźber die vielen verschiedenen Ausbildungsberufe und BildungsmĂśglichkeiten informiert. â&#x20AC;&#x17E;Bei der Auswahl sollten selbstverständlich die

persĂśnlichen Eigenschaften und Neigungen beachtet werdenâ&#x20AC;&#x153;, so Alfons Moritz, Bereichsleiter Aus- und Weiterbildung der IHK-Karlsruhe. Die persĂśnlichen Stärken kĂśnnen am besten in einem persĂśnlichen Gespräch gefunden werden. Nicht nur auf Trendberufe achten SchĂźlern, die eine weiterfĂźhren-

de Schule oder eine Universität besuchen wollen, rät Moritz eine Duale Ausbildung, diese bietet einen idealen Berufseinstieg. â&#x20AC;&#x17E;Ein weiterer Tipp wäre, nicht nur auf die Trendberufe zu schauen. Es gibt 250 Ausbildungsberufe, die wenigsten sind bekannt, aber die meisten bieten glänzende Aussichtenâ&#x20AC;&#x153;, sagt Moritz. Gerade Mädchen sollten auch Berufe in Mathematik, In-

formatik, Naturwissenschaft oder im Bereich Technik in Betracht ziehen. SchlieĂ&#x;lich werden diese Bereiche durch die hoch technisierten Unternehmen immer wichtiger. Gerade angehende Studenten machen sich auch Gedanken Ăźber die Finanzierung ihres Studiums. Bei dieser Frage ist das BafĂśg-Amt des Studentenwerks eine gute Anlaufstelle.

Abacus: Lernen ohne Stress Vorteile durch Bildung

Karlsruhe (bb). Abacus hat sich auf Einzelnachhilfe spezialisiert, weil eine rasche Beendigung der Nachhilfe wĂźnschenswert ist. Nachhilfe sollte nicht zur Dauereinrichtung werden. Mit Einzelnachhilfe kann man flexibler auf die unterschiedlichen Probleme der SchĂźler eingehen. Der Nachhilfeunterricht findet beim SchĂźler zu Hause statt, weil â&#x20AC;&#x201C; wie im Sport â&#x20AC;&#x201C; ein Heimspiel in der Regel Erfolg versprechender ist als ein Auswärtsspiel und der direkte Kontakt zwischen Nachhilfelehrer und Eltern ein zusätzlicher Erfolgsfaktor ist. Bei Abacus

"#&&â&#x20AC;&#x2122;(%$($&*$* %.* /- "-+$

..â&#x20AC;&#x2122; #$*â&#x20AC;&#x2122;1% "..â&#x20AC;&#x2122; !."22â&#x20AC;&#x2122;/( 6660â&#x20AC;&#x2122;))â&#x20AC;&#x2122;-4,5+/"$**,.)â&#x20AC;&#x2122;0&â&#x20AC;&#x2122;

!$() &"%!  #

!! #$"  !$$%&#" 887949

#

ď&#x203A;˘ {Eqâ&#x20AC;&#x2DC;fdmytqYtrsdkktmf>

/7//2412707 jnrsdmeqdhdQtemtlldq

     Â?                      Â?Â? Â?    Â?Â?  Â?         Â? Â?   Â?     

             887165

 !%%&â&#x20AC;&#x2122;$" +&" *&" *"&( *)â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122; # !"â&#x20AC;&#x2122;*#)) $ *.#*-(/ $ ,%+)&,#("â&#x20AC;&#x2122;

) !#),&++% I-46 I4B F8C-B- %*2G6-B C:/:BD >#â&#x20AC;&#x2122;*2246/-(-1488? F8, &-4D C=â&#x20AC;&#x2122;B-8, >,FB*23 C*284DD64*2 0 ":8â&#x20AC;&#x2122;D-? JF7 B/:61 (-16-4D-8A ) ,0&,/*1% I-46 I4B 47 48J-6F8D-BB4*2D JF !â&#x20AC;&#x2122;FC- 1-J4-6D â&#x20AC;&#x2122;F/ 48,4H4,F-66- $B:(6-7-481-2-8 5;88-8A ) .â&#x20AC;&#x2122;-+(.&*#)% I-46 9K+. @ F8C-B-B %*2G6-B C-4D <99E 42B- C*2F64C*2-8 &4-6- -BB-4*2D 2â&#x20AC;&#x2122;(-8A ) ,â&#x20AC;&#x2122;."0&/0$ #:D- <+. >Â&#x2020;F8,-CI-4D- 6D-B8(-/Bâ&#x20AC;&#x2122;1F81?A

---* !,+&)!%%â&#x20AC;&#x2122;($#*"#  )%â&#x20AC;&#x2122;# &â&#x20AC;&#x2122;" )! ($ )%â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122; " â&#x20AC;&#x2122;!!â&#x20AC;&#x2122; 887940

Schule zum Erfolg Alle Rahmenbedingungen prßfen Heute ist es deshalb nicht mehr ungewÜhnlich, einen Kurs und den Lebensunterhalt während der Kursteilnahme ganz pragmatisch mit einem Ratenkredit zu finanzieren. Zumindest dann, wenn die Ausbildung nicht vom Staat unterstßtzt wird. Da beispielsweise 34 Prozent der von Forsa Befragten mitteilten, dass ihnen die Weiterbildung finanzielle Vorteile gebracht hätte, ist die Rßckzahlung des Ratenkredites im Regelfall kein Problem. Jedoch sollten davor alle Rahmenbedingungen ßberprßft werden.

FOTO I DJD/CREDITPLUS BANK/YURI

Prozent berichteten von mehr Zufriedenheit. Auch Anerkennung, Verantwortung, BefĂśrderungen und finanzielle Vorteile spielen eine wichtige Rolle. Fortbildungen kĂśnnen also sehr nĂźtzlich sein â&#x20AC;&#x201C; allerdings kosten sie meistens auch eine Menge Geld. Geld, das gerade in Familien mit Kindern und bei jungen Leuten häufig knapp ist. Hinzu kommt, dass nicht nur die BilIn einer repräsentativen BevĂśl- dungsmaĂ&#x;nahme etwas kostet, kerungsumfrage im Auftrag des sondern unter Umständen und je â&#x20AC;&#x17E;ILS Institut fĂźr Lernsysteme nach Ausbildungsziel auch nicht GmbHâ&#x20AC;&#x153; und der â&#x20AC;&#x17E;Euro-FH Ham- mehr in Vollzeit weitergearbeitet burgâ&#x20AC;&#x153; wollte das Marktfor- werden kann. schungsinstitut Forsa deshalb wird der Nachhilfelehrer pas- von 20- bis 40-jährigen Bundessend zum Kind ausgewählt. Die bĂźrgern wissen, was ihnen ihre persĂśnliche â&#x20AC;&#x17E;Chemieâ&#x20AC;&#x153; zwischen Weiterbildung gebracht hat. Nachhilfelehrer und Kind trägt Mehrfachantworten waren mĂśgwesentlich zum Lernerfolg bei. lich. Jedes Kind wird individuell gefĂśrdert. â&#x20AC;&#x17E;Vor dem Nachhilfeun- Bildung ist nĂźtzlich â&#x20AC;&#x201C; aber auch teuer terricht findet ein ausfĂźhrliches Beratungsgespräch bei Ihnen zu Die Antworten der Befragten Hause, zusammen mit Ihrem zeigten fast alle auf die eine oder Kind statt, das von Susanne andere Weise in Richtung Erfolg: KĂśhler, Institutsleiterin fĂźr die 80 Prozent der Befragten hatte Region Karlsruhe-Stadt, Land- die Weiterbildung mehr Kompekreis Karlsruhe-SĂźd, Ettlingen, tenz und mehr Sicherheit im BeWaldbronn und Karlsbad wahr- ruf gebracht. Bei 62 Prozent genommen wird.â&#x20AC;&#x153; Informationen sorgte die Fortbildung fĂźr mehr unter: 0721 329 50 84. Selbstbewusstsein, ebenfalls 62 FOTO I BB

Region (djd/pt). Weiterbildung ist in aller Munde und wird von den meisten Arbeitnehmern sehr gerne genutzt, um das eigene berufliche Fortkommen zu sichern. Doch manchmal kommen Zweifel auf: Verbessert die Weiterbildung wirklich die Chancen im Job, steigen die Aussichten auf ein besseres Einkommen und ein hĂśheres Ansehen?

Effektive Nachhilfe

Snacks in der Pause

Karlsruhe (bb). Die EffektivNachhilfe bietet Nachhilfe fßr Zuhause an. Dabei kommen die ausgebildeten Lehrkräfte zu den einzelnen Schßlern nach Hause und helfen ihnen bei den Schulproblemen. Die Effektiv-Nachhilfe bietet Hilfe fßr Schßler von der Grundschule bis zum Gymnasium an, aber auch Berufsschßlern kann Nachhilfe gegeben werden. Dabei decken die Lehrkräfte alle Fächer und alle Klassen ab. Die Lehrkräfte von Effektiv-Nachhil-

Regional (djd/pt). Als energiespendende Zwischenmahlzeit während der Pause habe sich glutenfreier Brei bewährt, sagt Ute Jentschura, Diplom-Oecotrophologin. Alternativ kÜnnten Eltern ihren Kindern auch frisches Obst oder Gemßse sowie Vollkornbrot, am besten aus Dinkel beispielsweise mit Butter, vegetarischem Aufstrich oder belegt mit Käse in die Schule mitgeben. Kleine Leistungstiefs kÜnnen damit umso leichter ßberwunden werden.

fe sind alle fachlich bewandert. Die Effektiv-Nachhilfe bietet eine Nachhilfe ohne eine Vertragsbindung an, so ist es mĂśglich auch kurzfristig vor einer Klassenarbeit Hilfe, zu bekommen. Aber auch eine langfristige Nachhilfezeit ist mĂśglich. Dies sei gerade bei tieferen LĂźcken sinnvoll, so Ingeborg Schmid, Leiterin von Effektiv-Nachhilfe. Je nach Schulart und Alter des SchĂźlers dauert eine Nachhilfestunde zwischen 45 Minuten und 90 Minuten.

zentration. Aufgaben sollten in Teilschritte gegliedert und Schritt fĂźr Schritt bearbeitet werden. Bei stark ausgeprägter kĂśrperlicher Unruhe hilft Bewegung, etwa beim Tafelwischen oder Kreideholen. Kinder mit ADHS brauâ&#x20AC;&#x17E;SchĂźler mit ADHS sind eine chen verlässliche Strukturen und groĂ&#x;e Herausforderung und wiederkehrende Abläufe sowie bringen Lehrer täglich an ihre klare Anweisungen und Regeln. Grenzen. Aber sie sind auch eine Ebenso wichtig sind direkte poBereicherung und den Einsatz sitive oder negative Reaktionen wertâ&#x20AC;&#x153;, so Vera Zippe, Schulleite- auf ihr Verhalten. rin an der Volksschule BehrinChancengleichheit herstellen gersdorf in Schwaig bei NĂźrnberg. Sobald typische ADHS-Sympto- Die Schule und das Schulsystem me wie Unaufmerksamkeit, Hy- mĂźssen Lehrer und Eltern dabei peraktivität und Impulsivität unterstĂźtzen, Chancengleichheit auftreten, sollte ein Kinder- und herzustellen â&#x20AC;&#x201C; durch Fortbildung Jugendpsychiater oder ein auf und FĂśrderpläne, aber auch ADHS spezialisierter Kinderarzt durch die richtigen Rahmenbedas Kind fachgerecht untersu- dingungen. Kleinere Klassen und chen und eine Diagnose stellen. mehr UnterstĂźtzung durch Es gilt, keine Zeit zu verlieren, Schulpsychologen, Heiltheradenn schnell beginnt ein Kreis- peuten und Sozialarbeiter sind lauf aus auffälligem Verhalten, daher notwendig. â&#x20AC;&#x17E;Unsere GeMisserfolgen und Trotz, der dem sellschaft kann es sich nicht leisSelbstwertgefĂźhl der Kinder ten, das Talent dieser Kinder und schadet. Mit bewährten Metho- Jugendlichen zu ignorieren, nur den kĂśnnen Lehrkräfte auf die weil es mit ihnen anstrengend typischen Wahrnehmungs- und sein kannâ&#x20AC;&#x153;, so Renate Schmidt, Verhaltensprobleme von Kin- ehemalige Bundesfamilienminisdern mit ADHS reagieren: Ein terin und Schirmherrin der InEinzelplatz ohne ablenkende formationskampagne â&#x20AC;&#x17E;ADHS Gegenstände fĂśrdert die Kon- und Zukunftsträumeâ&#x20AC;&#x153;.

FOTO I BB

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 4. November 2012 I Nr. 45, 15. Jahrgang

Karlsruhe (bb). Rundum beste Perspektiven bietet die Carlo Schmid Schule durch guten Unterricht und ein Umfeld, das Platz zum Lernen und Leben bietet. Die dreijährigen beruflichen Gymnasien bieten die MÜglichkeit, die Allgemeine Hochschulreife ohne Beschränkung auf bestimmte Studienrichtungen zu erwerben. An der Carlo Schmid Schule werden zwei Fachrichtungen angeboten: das Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium mit dem Profilfach Volks- und Betriebswirtschafts-

!KC,7+;9,: <9H /0< *C;? "330:H2 )90; 9< K60- +9HKCB B.67)4B62.C â&#x20AC;&#x2122;6BGC,4(/GCK6CC.;C,4(/G9@ "L:;(C6H: &.,4C7)4B62.C â&#x20AC;&#x2122;6BGC,4(/GCK6CC.;C,4(/G9@ "L:;(C6H: B.67)4B62.C &=M6(9K6CC.;C,4(/G96,4.C "L:;(C6H: &.,4C7)4B62.C &=M6(9K6CC.;C,4(/G9@ "L:;(C6H:

%C*M9D9=H06C90CH0 KD+9;/K=6 NK<FC DH**H;9,7 *=0C:A "CN9070CF9=

Investition in

Vorträge und Informationen die Zukunft Karlsruhe (bb). Die Duale Hochschule Baden-WĂźrttemberg Karlsruhe veranstaltet am Samstag, 24. November von 9.30 bis 13 Uhr einen Studieninformationstag. Im Rahmen des Informationstages werden Vorträge zu den verschiedenen Studiengängen und zu Themen rund um das Studium an der Hochschule gehalten. So hält Bernhard Herold von 10.30 bis 11 Uhr einen Vortrag zum Thema â&#x20AC;&#x17E;Wie bewerbe ich mich fĂźr ein DHBW-Studium?â&#x20AC;&#x153; im Audimax.

Die Duale Hochschule BadenWßrttemberg bietet ein berufsqualifizierendes Studium, in dem sich Theoriephasen an der Hochschule und Praxisphasen im Unternehmen abwechseln. Voraussetzungen fßr ein Studium an der Hochschule sind das Abitur oder die Fachhochschulreife mit Eignungsprßfung an der DHBW und ein Ausbildungsvertrag mit einem der Partnerunternehmen. Während des Studiums erhalten die Studierenden eine monatliche Vergßtung.

Region (djd/pt). Eine gute Ausbildung ist heute die beste Grundlage fßr den Start in eine erfolgreiche Zukunft und gehÜrt damit zu den wichtigsten Investitionen im Leben. Das bestätigt eine Untersuchung des Deutschen Instituts fßr Wirtschaftsforschung: Wer sich weniger um seine finanzielle Ausstattung sorgen muss, bricht die Ausbildung nicht nur seltener ab, sondern ist meist auch beim Abschluss erfolgreicher. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, nach dem Studium einen Job zu finden.

lehre und das Sozialwissenschaftliche Gymnasium mit dem Schwerpunkt Pädagogik und Psychologie. Beide gymnasialen Schularten werden auch sechsjährig angeboten fĂźr SchĂźler ab der Klasse acht der allgemein bildenden Schulen. Aktueller Hinweis: Nach der Neuordnung der Erzieherausbildung kann man nach dem einjährigen Berufskolleg fĂźr Praktikanten die dreijährige Fachschule fĂźr Sozialpädagogik besuchen, die mit der staatlichen Anerkennung als Erzieherin abschlieĂ&#x;t.

!(,4C,4H9. /IB &=M6(9?)-(2=268 .BH/C8=99.2 /IB %B(8G68(;G6;;.; H;- %B(8G68(;G.; #=3?*+0=/- !90=DH*6. @IA@@AJO@J. @1AIO (7C *C;? &,7<9/ &,7K;0 $*C;DCK70 A %B6J(G. &,4H9. /IB â&#x20AC;&#x2122;6BGC,4(/G H;- &=M6(9.C $46=CGB(3. 0 A DE>1< #(B9CBH4. ,CC58(B9CBH4.*6;G.B;(G6=;(9.B5+H;-@-.

LLLA,*C;?8D,7<9/8D,7K;0A/0 â&#x20AC;&#x2122;0;A OEJ@ >J@I458O 888427

Blättern Sie online in unserem Zeitungskiosk in Medien aus der Region Karlsruhe http://www.boulevard-baden.de: ZEITUNGSKIOSK 20121104_BB-ETT_ 11


12 I

®

BOULEVARD BADEN I 4. November 2012 I Nr. 45, 15. Jahrgang

Gesunder Kinderpunsch

Rund um die Elternzeit

Kinderpunsch (Rezept der Sarah Wiener Stiftung) Zutaten für 4 Portionen 1 unbehandelte Orange 3 Gewürznelken 1 Stange Zimt 2 Beutel Früchtetee 1 Stück Ingwer, circa 1 cm 1 Vanilleschote 100 ml Apfeldicksaft oder Agavendicksaft 0,8 Liter Trinkwasser

Nachteile bei der Altersvorsorge? während der Elternzeit spärlicher, können Versicherte eine Lebensversicherung beitragsfrei stellen oder den Beitrag reduzieren. Innerhalb einer festgelegten Frist kann der Versicherte dann wieder normal einsteigen. War die Pause kürzer als ein Jahr, verzichtet der Versicherer meist auf eine erneute Gesundheitsprüfung.

Vorsorgeexpertin Höchstödter weiß: „Junge Eltern haben Bedenken, dass sie durch die Auszeit vom Job finanzielle Einbußen bei der Altersvorsorge erleiden. Dabei brauchen sie sich keine Gedanken zu machen. Wenn sie ein paar wichtige Dinge beachten, bringt ihnen die Elternzeit kaum Nachteile.“ Wer in Elternzeit geht, ist in den meisten Fällen gesetzlich rentenversichert. Die Auszeit wird als „Kindererziehungszeit“ dem Rentenkonto gutgeschrieben. Aber Vorsicht: Grundsätzlich wird dabei immer zuerst die Mutter bedacht. Soll das Rentenkonto des Vaters berücksichtigt werden, muss dies beim Versicherungsträger angemeldet werden. Aber auch in der privaten Altersvorsorge brauchen die Eltern durch

FOTO I MATTON IMAGES

Elternzeit und gesetzliche Rente

Elternzeit: Mit der richtigen Planung können Eltern Nachteile für ihre Altersversorgung vermeiden. die Arbeitspause keine Einbußen zu befürchten.

einzahlen, um in den Genuss der staatlichen Förderung zu kommen: Im ersten Jahr der Elternzeit sind das vier Prozent Elternzeit und Riester des Vorjahreseinkommens – mindestens aber 60 Euro. Ab dem zweiten Jahr Die staatlichen Kinderzulagen machen reicht die Einzahlung der Mindestsumdie Riester-Rente für junge Familien me von 60 Euro, wenn im ersten Jahr besonders interessant. Für jedes ab dem keine eigenen Einkünfte erzielt wurden. 1. Oktober 2008 geborene Kind zahlt der Staat 300 Euro jährlich zusätzlich Elternzeit und Lebensversicherung zur Grundzulage des versicherten Elternteils. Allerdings müssen Riester- Neben der Riester-Rente ist die LebensSparer bestimmte Mindestbeiträge versicherung – klassisch oder fondsge-

FOTO I BB

Ideen für Jugendkulturfestival gesucht Karlsruhe (bb). KiX – das Kulturfestival der Kinder und Jugendlichen geht in seine dritte Runde, vom 22. bis 25. Mai. Neu ist das außergewöhnliche Jugendkulturfestival, das vom Kulturbüro der Stadt Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendausschuss auf die Beine gestellt wird. Jugendliche ab 14 Jahren haben nun die Möglichkeit, das Programm selbst zu bestimmen, zu gestalten und durchzuführen. Wer seine Ideen einbringen möchte, hat dazu am 8. November, ab 18 Uhr im Jubez-Café, Kronenplatz 1, Gelegenheit. Anmeldungen unter Telefon 0721 133 56 32 oder per E-Mail an a.schreier@stja.karlsruhe.de.

Vorlesen in der Familie Region (bb). Der PISA Sonderbericht „Let’s Read Them A Story. The Parent Factor in Education“, den die OECD in diesem Monat veröffentlicht hat, bestätigt: Kindern, denen von Geburt an von ihren Eltern vorgelesen wird, fällt das spätere Lesenlernen in der Schule leichter. Unabhängig vom Bildungsstand der Eltern ist die familiär geförderte Lesefreude ein zentraler Faktor in der späteren Ausbildung von Lesekompetenz. „Die Ergebnisse des PISA Sonderberichts sind eine wichtige Bestätigung unserer Arbeit“, betont Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen. „Mit unseren Programmen möch-

ten wir Eltern und ihre Kinder so früh wie möglich erreichen, um sie für das Lesen zu begeistern. Denn frühkindliche Leseförderung ist ein wichtiger Schlüssel zur Bildung, das zeigen die aktuellen Ergebnisse deutlich.“ Eine besondere Bedeutung kommt so der Initiative „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ zu, die die Stiftung Lesen im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) umsetzt. Es ist das bislang größte frühkindliche Sprach- und Leseförderungsprogramm in Deutschland und begleitet Kinder und Eltern in den entscheidenden frühen Jahren bis zur Einschulung.

Dreimal erhalten Kinder in ihren ersten sechs Lebensjahren über das LesestartProgramm ein Buch, die Eltern bekommen begleitend Informationen zur Sprach- und Leseerziehung sowie Hinweise auf regionale Angebote, zum Beispiel in Bibliotheken. Dr. Jörg F. Maas: „Mit ‚Lesestart‘ legen wir in den Familien genau die Fundamente, die sich laut PISA Sonderbericht positiv auf die spätere Lesekompetenz und den schulischen Erfolg der Kinder auswirken.“ Mehr Informationen zu der Studie gibt es im Internet unter www.oecd.org/ pisa/letsread.

bunden – eine beliebte Möglichkeit der Altersvorsorge. Auch hier rät die ERGO Expertin Tatjana Höchstödter, die Elternzeit als Vorsorgechance zu sehen: „Ein Kinderwunsch oder eine Berufspause ist kein Grund, auf eine Lebensversicherung zu verzichten oder den Abschluss auf die Zukunft zu verschieben. Im Gegenteil: Eine Lebensversicherung sorgt frühzeitig für das Alter vor und schützt umfassend vor den finanziellen Risiken eines Todesfalles. Das ist gerade für Familien besonders wichtig.“ Fließen die Einkünfte

Grundsätzlich haben Vater und Mutter ein Anrecht auf die Erziehungspause – und das je nach Aufteilung sogar gleichzeitig. Von der Geburt des Kindes an bis zur Vollendung seines dritten Lebensjahres kann damit ein Elternteil rund um die Uhr für das Kind da sein. „Grundsätzlich ist eine frühzeitige Abstimmung mit dem Chef empfehlenswert“, sagt Tatjana Höchstödter. „Junge Eltern sollten ihren Arbeitgeber rechtzeitig über die geplante Elternzeit unterrichten, damit sich dieser auf die Situation einstellen und für eine qualifizierte Vertretung sorgen kann – das ist schließlich für alle Beteiligten von Vorteil“, so die ERGO-Expertin. Wer sich vorher nicht festlegen kann, muss zumindest die rechtlichen Fristen einhalten: Der Gesetzgeber verlangt, dass werdende Eltern ihren Arbeitgeber mindestens sieben Wochen vor Antritt der Elternzeit über ihre Pläne informieren müssen.

Familie und Beruf Region (bb). Die Familien-Forschung Baden-Württemberg hat eine neue Online-Ausgabe des Reports Familien in Baden-Württemberg herausgegeben, die Daten zur Erwerbstätigkeit von Müttern und Vätern zusammenstellt und Informationen rund um das Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ bündelt. Der Report wird im Rahmen der Familienberichterstattung des Landes im Auftrag des Sozialministeriums erstellt und erscheint quartalsweise mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten. Nach Auswertungen des Mikrozensus 2010 sind rund 60 Prozent der Mütter mit einem jüngsten Kind unter 18 Jahren in Baden-Württemberg und in Deutschland aktiv erwerbstätig. Im Vergleich dazu gingen 1996 noch 53 Prozent der Mütter in Baden-Württemberg (55 Prozent in Deutschland) einer bezahlten Tätigkeit nach. Von den Müttern mit jüngstem Kind unter drei Jahren waren in Baden-Württemberg 2010 knapp 30 Prozent aktiv erwerbstätig (Deutschland: 32 Prozent). Gut drei Viertel aller erwerbstätigen Mütter in Baden-Württemberg sind in Teilzeit beschäftigt (76 Prozent, Deutschland: 70 Prozent), von den Vätern sind dies lediglich vier Prozent. Am höchsten ist die Teilzeitquote erwerbstätiger Mütter, wenn das jüngste Kind im Grundschulalter ist (Baden-Württemberg 84, Deutschland 75 Prozent). In über der

FOTO I BB

Elternzeit und Arbeitsrecht

Mit Kinderpunsch lecker und fit durch den Winter.

Und so wird’s gemacht 1. Orange in Scheiben schneiden, zwei Scheiben mit den Gewürznelken spicken und in den Krug geben. Die anderen Orangenscheiben beiseite stellen. 2. Teebeutel, Ingwerstück und die Zimtstange in den Krug geben. 3. Das Wasser zum Kochen bringen und in den Krug schütten. Den Tee zehn Minuten ziehen lassen. Anschließend die Teebeutel entfernen. 4. Die Vanilleschote halbieren, mit dem Messerrücken das Vanillemark aus den Schotenhälften herausschaben und in den Krug geben. 5. Die übrigen Orangenscheiben und den Dicksaft ebenfalls in den Krug geben. Den Kinderpunsch einmal kurz durchrühren – fertig!

Wenn die Tage wieder länger werden und die Temperaturen sinken, greifen wir gerne auf heiße Getränke zurück, um uns von innen zu wärmen. Auch für die Kleinen gibt es ein passendes Getränk: Kinderpunsch. Häufig ist dieser aber viel zu süß und enthält künstliche Farb- und Aromastoffe. Dann doch lieber selbst machen und sicher sein, dass Tipp der Kinderpunsch wirklich etwas Gutes Rosinen (Sultaninen) oder getrocknete Apfelscheiben in den Punsch geben. tut!

Verlosung: Einsatz auf 4 Pfoten

Hälfte aller Paarfamilien in Baden-Württemberg gehen beide Partner einer Erwerbstätigkeit nach (56 Prozent). Die traditionelle Rollenverteilung (Mutter nicht aktiv erwerbstätig, Vater aktiv erwerbstätig) trifft für ein Drittel der Paarfamilien (33 Prozent) zu. In fünf Prozent der Paargemeinschaften ist nur die Mutter erwerbstätig, in sechs Prozent geht keiner der beiden Partner einer Erwerbstätigkeit nach. Im Vergleich zu 1996 zeigen sich deutliche Verschiebungen. Während der Anteil der Paarfamilien, in denen beide Partner einer Erwerbstätigkeit nachgehen, um etwa acht Prozentpunkte gestiegen ist (1996: 48 Prozent), sank der Anteil der Familien, in denen ausschließlich der Vater erwerbstätig ist, um rund elf Prozentpunkte (1996: Karlsruhe (bb/bik). Passend zur 44 Prozent). Winterzeit erscheint der actionreiche und unterhaltsaProbleme bei der Vereinbarkeit mes Abendteuer-Film für die Familie „Einsatz auf 4 Pfoten 2 Elternbefragungen zeigen, dass insge- – Das Weihnachtsmärchen geht samt rund zwei Drittel der Eltern in weiter“ auf DVD. Deutschland immer noch Probleme bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf Im Film von Kieth Merrill, versuchen die sehen. Wichtige Ansatzpunkte zur Ver- 17-jährige Emma O’Connor und ihr besbesserung der Vereinbarkeit sind der ter Freund Mikey ein Waisenhaus für weitere Ausbau der Kleinkindbetreuung Hund vor der Schließung zu bewaren. und der Betreuungsangebote für Der skrupellosen Finneas James ist ein Grundschulkinder, eine verstärkte Ganz- einflussreicher Geschäftsmann, der das tagsbetreuung und flexible Arbeitszeit- Waisenhaus mit allen Mitteln schließen modelle. Für Arbeitgeber hat das Thema möchte. Die Chancen James davon abFamilienfreundlichkeit in den vergange- zuhalten, sind eher gering, jedoch sind nen Jahren an Bedeutung gewonnen. Emma und Mikey nicht gewillt, einfach

FOTO I BB

Region (bb). Für viele Paare ist es eine der größten Freuden des gemeinsamen Lebens: Die eigenen Kinder gerade in ihren ersten Lebensjahren intensiv zu erleben und zu begleiten. Die Elternzeit bietet dem Arbeitnehmer die dafür nötige Auszeit vom Beruf. Mit der richtigen Planung können Eltern Nachteile für ihre spätere Altersversorgung vermeiden, erklärt Vorsorgeexpertin Tatjana Höchstödter von der ERGO Lebensversicherung.

so aufzugeben. Denn eines ist sicher: die Hunde brauchen ihre Hilfe. Emma und Mikey wollen das Waisenhaus der Hunde retten. Zur Vorlage für den Film diente das weltweit bekannte Kinderbuch „12 Dogs Of Christmas“ von Emma Kragen. Gewinnspiel Boulevard Baden verlost drei DVDs von „Einsatz auf 4 Pfoten 2 – Das Weihnachtsmärchen geht weiter“. Wer gewinnen möchte, sollte bis zum 10. November eine E-Mail mit dem Betreff „4 Pfoten“ an verlosung@boulevard-baden.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück.

Infoabende Wettbewerb: für Eltern „Jugend baut ...“ Karlsruhe (bb). Informationen von Fachleuten zum Thema Pubertät und die Möglichkeit für Eltern, sich mit anderen auszutauschen, bietet auch dieses Jahr wieder die Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Stadt Karlsruhe. Am Dienstag, 20. und 27. November, sowie ,4. Dezember, veranstaltet die Beratungsstelle jeweils von 18 bis 20 Uhr in der Otto-SachsStraße 6, 76133 Karlsruhe, Elternabende zum Thema Pubertät. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter Telefon 0721 33 53 60.

/3’ $ ?38< (6"6 #%143A(78<7#,( ) . 9:5)* #7187?-( !(1& 9*>:+= . @@@60/3’(72#1@(708<#<<6’( 873459

798171

873547

830371

888456

Region (bb). Zum dritten Mal können sich die Schüler in Baden-Württemberg am Landeswettbewerb „Jugend baut … !“ beteiligen. In diesem Jahr sollen die Kinder und Jugendlichen „nachhaltig“ entwerfen, bauen und finanzieren. Der Wettbewerb wird gemeinsam von der Stiftung kulturelle Jugendarbeit des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und von der Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen (ARGE) ausgeschrieben. Anmeldeschluss für die Teilnahme ist der 30. November.

20121104_BB-ETT_ 12


KLEINANZEIGEN I 13

BOULEVARD BADEN I 4. November 2012 I Nr. 45, 15. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

ncdqodqD,Lâ&#x20AC;&#x2DC;hk9jkdhmâ&#x20AC;&#x2DC;mydhfdm ? -cd

PKW, LKW BUSSE, TRAKTOREN, WOHNMOBILE, STAPLER, auch mit Motor- und Unfallschaden. Zustand egal! Zahle gut u. Bar, auch am Sonntag. Anruf lohnt sich! T. 07233/942748; Mobil: T. 0170/5285292 (Gewerblich)

Ohne Dreck wird Ihre Wanne wieder glatt & glänzend. Emaille- & Acrylreparaturen. Tel. 0721/955190-14, www.badtechnik-Karlsruhe.de

EntrĂźmpelungen aller Art, von klein bis extrem, verwertbares wird angerechnet, Tel. 0721/5164012 www.rohrer-aufloesungen.de

Sofort-Barankauf, auch Unfallfahrzeuge Auto-Ecke Schlindwein, KA-Hagsfeld, T. 0170/3121251 od. T. 0721/95782640

881019 812759

ANKAUF

VERKAUF

BEKLEIDUNG/SCHMUCK

KUNST/ANTIQUITĂ&#x201E;TEN

KFZ-ZUBEHĂ&#x2013;R

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden!

mit Winterreifen (1 Winter gefahren), Marke: Toyo-Snowprox , noch 5-6 mm, 205/65 R15, VHB 150.-. Dachträger Original fßr Mazda, 5 Winter benutzt, VHB 80.-, Tel. 0171/1912399

Herren, sowie Handtaschen, GĂźrteln aller Art, Mantel- und Pelzjacken. Tel. 0163/6228042 887900

BEKANNTSCHAFTEN

840913

sucht SKORPIONE und STIERE: www.supradan.de 888434

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden!

205/50/R16 Mazda MX5 (NC), Kompletträder Pirelli, 5 mm auf Stahlfelgen, 200.-, Tel. 0171/8770068 888277

850642

MOTORRĂ&#x201E;DER/MOPEDS

821748

EDV/INTERNET

859233

BJ 98, 50 TKm, TĂźv neu, Reifen neu, aus 2. Hand, fĂźr VHB 1.500.-, Tel. 0721/704308 876598

WOHNMOBILE/-WAGEN fßrWohnwagen,Wohnmobile+Motorräder. Raum Karlsruhe, Tel. 0178/4981289

PC infiziert? Kein SpaĂ&#x; mehr? Ehrliche, erfahrene Hilfe fĂźr Ettlingen, KA und Umland. DSL, E-Mail, Antivirus. Ihr Computer ist langsam? PrĂźfung ab â&#x201A;Ź 20.-, Installation ab â&#x201A;Ź 35.-, SeriĂśs, kompetent, erfahren, Verschwiegenheit garantiert! Termine auch abends und samstags. www.hilfeholen.de Dipl. Ing. H. Hutt, Tel. 07243/31114

FREIZEIT/SPORT/HOBBY

Tel. 0800/1860000 (gebĂźhrenfrei), FA

Krav Maga Selbstverteidigung Training Di. 20 Uhr, Fr. 19.30 Uhr, Info: www. km-karlsruhe.de Tel. 0170/7786697

856810

>>>6$)/+1*+&48;&2;6*+

)??0:- %H:K0:- !<9*6 )?@- G=I=9,

>>>6 *+23+;&220"&4*+26*+

ZU VERSCHENKEN

%+2+,54 ? 9< .<0-- 99 *+23+;&220$+7=1)+ !3(" â&#x20AC;&#x2122; 56 #! "0J0?*0?6:4 F; * > ABF1A &506:@E0EE0: 849680

740034

888551

0@G+50 *6EE0 69 (<?)G@ ):908.0:2

ist â&#x20AC;&#x17E;kostenlosâ&#x20AC;&#x153;. Ihre Kleinanzeige in der Rubrik â&#x20AC;&#x17E;Zu verschenkenâ&#x20AC;&#x153; kostet Sie gar nichts! Weitere Infos unter: www.roeser-presse.de â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;

GESUNDHEIT

819195

BAU/HANDWERK mit einer schĂśnen Aroma-Ă&#x2013;l-Massage oder einer meditativen kraftspendenden Reiki-Massage in der Gesundheitspraxis FĂźhl-Dich. www.fuehl-dich.de. Termin unter: Tel. 07246/9445883, Mobil: 0172/7277134 Mo.-Mi., von 17-21 Uhr, Fr. 14 bis 19 Uhr

Baumschnitt. Rasen- und Gartenpflege, Haus-Service, zuverlässig, preiswert, schnell, Tel. 0721/8643415 862342

865824

zu verschenken. Tel. 0157/72608052 888273

Fliesenverlegung, sämtliche Malerarbeiten, Schimmelbeseitigung und Kleinreparaturen. Preisgßnstig! Tel. 0721/468015 od. Tel. 0157/87429033



VERKAUF

  

BMW

    

             Â?Â?Â? Â?  Â?     Â? ­ Â&#x20AC; Â&#x201A;   Â?  

           

882251

Gold - Schmuck, Zahngold, Mßnzen, Briefmarken, Gemälde und Antiquitäten kauft Willi DÜrr, 74821 Mosbach, Im Bauernbrunnen 28. Auf Wunsch Hausbesuch, Diskretion, Barzahlung. Tel. 06261/37404

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850540

HONDA Honda-Vertragshändler Toyota-Vertragswerkstatt 76275 Ettlingen-Bruchhausen Im Katzentach 10 Telefon 07243/91050 www.hondamueller.de 850546

VW

529120

Baden

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850541

ANKAUF

SONSTIGES bzw. Nachlass sowie Ansichtskarten aus Sammlung. Tel. 0721/8306902 888472

Zahle 50.- bis 150.- !!! Fa. Schmidt, Tel. 0172/6348230 841509

783337

Entrßmpelungen sowie besenreine Räumungen aller Art, evtl. kostenlos. Tel. 0721/845864 od. Tel. 0172/7236983 842597

Tel. 0721/854287 od. 0170/2451908 kirch-entruempelungen@web.de Angebot und Beratung kostenlos 877903

Mit Namens-Gravur, Tel. 0761/54821 827331

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850647

mit groĂ&#x;er Auswahl an Stoffe, Leder und Kunstleder. Neubezug (auch Reparatur) von Autositz, Motorradsitzbank, MĂśbel, Boote, etc. Kostenlose Beratung vor Ort! Fa. ARMIN, Tel. 0721/20483685 www.polsterei-armin.de 886922

Kostenlose Muffin-Rezepte, täglich neu, gratis zum Ausdrucken auf www.cafecube.de 794605

884362

SAMMLERBĂ&#x2013;RSE

886288

887814

Prof. Digitalisierung von KBDia,-Negativ,-Positiv, APS-Film auf DVD. Tel. 0721/9431971

691117

886222

â&#x20AC;&#x2122;)40@)7EG0880? $G?@ 3H? #5? 8E4<8.,

Di., 06.11.12, 19 Uhr und â&#x20AC;&#x17E;Das Leben nach dem Tod - Wo geht die Reise unserer Seele hin?â&#x20AC;&#x153;, Di. 06.11.12, 20 Uhr, DVD-VorfĂźhrung der gleichnamigen TV-Sendung. BĂźrgerzentrum SĂźdstadt, Karlsruhe, HenrietteObermĂźller-Str. 10. - Eintritt frei -

840664

Finden Sie die Liebe fĂźrs Leben in Karlsruhe! www.boulevard-baden.de/partnersuche

vor 1985 zum Herrichten! Tel. 0178/6874104

888079

Der ProblemlÜser ist da! Wir ßbernehmen sämtliche BehÜrdengänge von A-Z. Hilfe beim Ausfßllen von Hartz 4 Anträgen. Ist persÜnliches Erscheinen nÜtig, begleiten wir Sie. Pauschal berechnen wir 30,00 pro angefangene Stunde. Fßr alle rechtlichen Belange steht Ihnen unser Anwalt, unter Anrechnung der RAGebßhrenordnung, zur Verfßgung. Mo.-Fr. 9 - 20 Uhr. Tel. 0160-99695323

888347

853035

888550

SONSTIGES

885862

850644

Neu und ungebraucht fĂźr 50.Tel. 07249/913664

887931

878332

847852

STELLENMARKT

Urlauber, Geschäftreisende, etc. von Anbieter ges. Tel. 0391/55721400

Maurer-, Beton-, Estrich-, GerĂźstbauarbeiten, sowie alle sonstigen Rohbauarbeiten aus. Mithilfe des Bauherren mĂśglich. Tel. 0721/9462237 oder 0171/1477128

Bßcher, Autogramme, Comics sowie alles Militärische, auch Fotos, Orden und vieles aus Omas Zeiten. Gute Bezahlung. Tel. 07247/22745

Restaurationen von Porzellan, Majolika, Porzellanpuppen! Fachbetrieb fĂźr Restaurationen, Hannelore Schalk, 76275 Ettlingen. hannelore.schalk@gmx.de T. 07243/39635 od. 07243/217504

797373

STELLENANGEBOTE

714071

Immobilienunternehmen bietet seriÜse Online-Tätigkeit auf selbstständiger Basis. Tel. 08571/9251249, Frau Schellwanich.

847248

UNTERRICHT

832925

Baden?

888395

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850459

Grundreinigung und EntrĂźmpelungen aller Art. Firma Heinz. Tel. 0160/97524304

Helfen Sie mit im Kampf gegen die Banken! Helfen Sie mit: www.fxtrading24.de

in Mathe, Tel. 0176/51264478 853900

845750

IMMOBILIEN-KAUF jeder Art! Reparaturen, TĂźren, Glas, MĂśbel auf MaĂ&#x;, Treppensanierungen, Holzterrassen. Der mobile Schreinermeister, G. Meyer, 76356 Weingarten Handy 0176/20840677

StĂźhle, Glasscheiben, Treppen u. mehr! Tel. 0176/20840677

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850628

886642

VERMIETUNG Malerarbeiten, Fliesenverlegung+Plattenverlegung, Estricharbeiten u. Balkonsanierung, Laminatverlegung u. sämtliche Reparaturarbeiten im Innen- u. AuĂ&#x;enbereich. Tel. 0721/3842207 od. Tel. 0152/34182445

ETW weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden!

829241

Maler-, Gipser- und Bodenlegerarbeiten, Balkonsanierung und Mauerwerk-Trockenlegung. Zu gĂźnstigen Festpreisen, Tel. 07243/5148003 od. Tel. 0178/1887574

Arbeit: Tel. 0160/5461799 Teilzeit bevorzugt.

HĂ&#x201E;USER

855697

850645

MIETGESUCHE

STELLENGESUCHE

825423

884103

FOTO | WWW.MATTONIMAGES.DE

{ Jkdhmâ&#x20AC;&#x2DC;mydhfdmâ&#x20AC;&#x2DC;mmâ&#x20AC;&#x2DC;gld ď&#x203A;˘/7//8227/1/ jnrsdmeqdhd Qtemtlldq

ab 13 J., Fernsehzeitungen etc. fĂźr Mi./Fr. gesucht, verschiedene Orte: u.a. Ettlingen, Oberweier, Bruchhausen, Eisenstock, Waldbronn, Langensteinbach, Malsch, VĂślkersbach, Rotensol, Muggensturm und Durmersheim. Vertriebsmanagement HĂśfer, Tel. 0721/95139365, Fax. 0721/517770

DIE RACHE DER JOURNALISTEN AN DEN POLITIKERN IST DAS ARCHIV.

ROBERT HOCHNER

888633

Find' ich gut!

869530

in Hagsfeld ein Häuschen mit Garten zur Miete und später evtl. zum Kauf. Tel. 0721/9685776.

Zuverlässig- schnell- gßnstig! Auch Garagendächer u. Dachfenster, T. 0175/2408914 881464

827819

KONTAKTE Tel. 0176/51517391

Baden

845904

heiĂ&#x;em Sex. Geld nehm ich keins! PV 0171-7600073 888278

und WE und junge, nette Sie mit PKW gesucht. Tel. 0160-95664621 880198

wßnsche mir zärtlichen Mann. Trau dich! Info: Tel. 0176/67102424 888458

888279

Andrea ist wieder da! Tel. 0176/37459301 752524

888492

799665

808919

877068

879627

20121104_BB-ETT_ 13


14 I GESCHĂ&#x201E;FTSWELT

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 4. November 2012 I Nr. 45, 15. Jahrgang

Besucherrekord in Rust

Frischer Wind im Radisson Blu

FOTO I BB

Rust (bb). Der Europa-Park Rust verzeichnet ein nach eigenen Angaben â&#x20AC;&#x17E;Rekordergebnisâ&#x20AC;&#x153;: Deutlich mehr als vier Millionen Menschen besuchten in der Sommersaison 2012 den Freizeitpark. Die Besucherzahlen im Europa-Park gehen damit stetig nach oben. Vermehrt kommen Gäste aus anderen Ländern als Deutschland, wie der Schweiz und Frankreich. Aber auch Besucherzahlen aus dem arabischen Raum nehmen deutlich zu. Die Vier-MillionenBesucher-Grenze wurde bereits

KURZ & BĂ&#x153;NDIG

Anfang Oktober und damit rund einen Monat frĂźher als 2011 Ăźberschritten. â&#x20AC;&#x17E;Bereits heute sind Ăźber 85 Prozent der Besucher Wiederholer. Das ist die beste Bestätigung fĂźr unser Konzeptâ&#x20AC;&#x153;, so Roland Mack, Inhaber des Europa-Park. Noch bis zum 4. November kĂśnnen Kurzentschlossene Deutschlands grĂśĂ&#x;ten Freizeitpark besuchen, bevor dieser seine Toren fĂźr drei Wochen schlieĂ&#x;t, um sich auf die Wintersaison vorzubereiten, die in diesem Jahr bereits eine Woche frĂźher, am 24. November startet.

Wunschlos glĂźcklich

Im renovierten Tagungsbereich mit Platz fĂźr Ăźber 400 Personen erleben Gäste einen wie gewohnt zuvorkommenden Service, professionelle Betreuung und nagelneue Tagungsräume. back unserer vielen Stammkunden aus dem Tagungs- und Bankettbereich.â&#x20AC;&#x153; Das Radisson Blu Hotel Karlsruhe/Ettlingen ist das grĂśĂ&#x;te Tagungshotel der Region und nach Investitionen von rund einer halben Million Euro wieder das â&#x20AC;&#x17E;state of the artâ&#x20AC;&#x153;-Veranstaltungshotel der Region. Der Rundum-Service ermĂśglicht es, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Das neue

Tagungskonzept â&#x20AC;&#x17E;Experience Meetingsâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; ausgewogene, regionale und leistungsanregende Ernährung â&#x20AC;&#x201C; schafft Platz fĂźr Kreativität. Dank schneller Internetverbindung Ăźber Glasfaserverbindung kann man zum Beispiel Präsentationen zĂźgig herunterladen oder Mails bearbeiten. Weitere Informationen sind unter www.radissonblu.de/hotel-karlsruhe zu finden.

FOTO I BB

Naked Shame Clothing Karlsruhe (bb). Die Mode bei Naked Shame Clothing ist 100 Prozent vegan und beinhaltet keinerlei tierische Rohstoffe. Die Inhaber kaufen ihre Textilien nur in sehr geringer Stßckzahl. Wenn der Artikel ausverkauft ist, fällt er aus dem Sortiment und wird durch ähnliche oder andere Artikel ersetzt, um den Kunden mÜglichst unique Bekleidung anbieten zu kÜnnen. Die Inhaber von Naked Shame Clothing bauen auf vegane Qualität und limitierte Quantität in

Sachen Mode und Accessoires und sind stets bestrebt Produkte anzubieten, die es in der Massenproduktion groĂ&#x;er Bekleidungsanbieter nicht oder wenig gibt, und das zu fairen, bezahlbaren Preisen. Wer gerne die vegane Mode von Naked Shame Clothing kennenlernen mĂśchte, kann dies bequem von zuhause aus im Internet unter www.nakedshameclothing. com tun, oder direkt in die Boutique in die SophienstraĂ&#x;e 98 kommen.

FOTO I BB

Karlsruhe/Ettlingen (bb). Stolz präsentiert General Manager Hagen MĂźller den komplett renovierten Tagungsbereich des Radisson Blu Hotels: â&#x20AC;&#x17E;Die Zusammenarbeit mit unserem Architekten hat sich gelohnt: zeitgemäĂ&#x;es und attraktives Ambiente, moderne Medientechnik, verschiedene Beleuchtungssituationen und Raumstile fĂźhren nun zu einem ausnahmslos beeindruckend positivem Feed-

Karlsruhe (bb). Ein exklusiver Kunstabend bei Corots Meisterwerken im Wert von 1 000 Euro â&#x20AC;&#x201C; das ist der Oktober-Hauptgewinn der elften. â&#x20AC;&#x17E;Wunschlosziehungâ&#x20AC;&#x153;. Es auch die Antwort auf die Frage: Wohin im nebelverhangenen Herbst und dem bevorstehenden Winter, wenn man nicht in ferne Sonnenländer flĂźchten mĂśchte? FĂźr ein auĂ&#x;ergewĂśhnliches Erlebnis muss nicht weit gereist werden: In der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe bietet die Camille Corot Ausstellung Raum fĂźr auĂ&#x;ergewĂśhnliche Stimmungen. Die von versierten Kunst-

kennern empfohlene Ausstellung mit dem Titel â&#x20AC;&#x17E;Seenlandschaften unter mildem Mondscheinâ&#x20AC;&#x153; kann noch bis zum 6. Januar 2013 besucht werden. Insgesamt wurden Ăźber 150 000 WunschLose in diesem Aktionsmonat durch die Wunschlos-Partner aus dem Karlsruher Einzelhandel, der Gastronomie, der Dienstleister sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen an ihre Kunden verteilt. Die elfte Wunschlosziehung fand am 29. Oktober statt. Neben dem Hauptgewinn wurden weitere 121 Preise im Gesamtwert von 6 284 Euro gezogen.

Wunschlos-Hauptgewinn im Oktober: Camille Corot verfĂźhrt. Unter juristischer Aufsicht fand die elfte Wunschlos-Ziehung am vergangenen Montag, 29. Oktober, statt. Neben dem Hauptgewinn, ein exklusiver Kunstabend in der Camille Corots-Ausstellung, wurden weitere 121 attraktive Preise im Gesamtwert von 6 284 Euro gezogen. Die Gewinne der Wunschlos-Oktober-Ziehung kĂśnnen unter Vorlage des jeweiligen Loses an der Gewinnstelle abgeholt werden. Weitere Informationen zur Karlsruher Wunschlos-Aktion und einen GesamtĂźberblick Ăźber alle gezogenen Losnummern gibt es unter www.wunschlos-in-karlsruhe.de. Die GlĂźcksnummern der Oktober-Ziehung kĂśnnen auch im Stadtmarketing-WunschlosSchaufenster im Eingangsbereich der KaiserstraĂ&#x;e 142-144 nachgelesen werden. Die folgenden Losnummern haben gewonnen: 0014539 â&#x20AC;&#x201C; 0038129 â&#x20AC;&#x201C; 0060434 â&#x20AC;&#x201C; 0061440 â&#x20AC;&#x201C; 0064423 â&#x20AC;&#x201C; 0160435 0161846 â&#x20AC;&#x201C; 0208526 â&#x20AC;&#x201C; 0208578 â&#x20AC;&#x201C; 0267209 â&#x20AC;&#x201C; 0374075 â&#x20AC;&#x201C; 0378427 0485839 â&#x20AC;&#x201C; 0487897 â&#x20AC;&#x201C; 0488886 â&#x20AC;&#x201C; 0489885 â&#x20AC;&#x201C; 0555418 â&#x20AC;&#x201C; 0556441 0557431 â&#x20AC;&#x201C; 0612262 â&#x20AC;&#x201C; 0619686 â&#x20AC;&#x201C; 0676882 â&#x20AC;&#x201C; 0699899 â&#x20AC;&#x201C; 0731137 0732123 â&#x20AC;&#x201C; 0739827 â&#x20AC;&#x201C; 1074412 â&#x20AC;&#x201C; 1075493 â&#x20AC;&#x201C; 1120579 â&#x20AC;&#x201C; 1123525 1124566 â&#x20AC;&#x201C; 1128805 â&#x20AC;&#x201C; 1170739 â&#x20AC;&#x201C; 1171654 â&#x20AC;&#x201C; 1171752 â&#x20AC;&#x201C; 1174688 1200918 â&#x20AC;&#x201C; 1201840 â&#x20AC;&#x201C; 1202918 â&#x20AC;&#x201C; 1207071 â&#x20AC;&#x201C; 1207157 â&#x20AC;&#x201C; 1307519 2001786 â&#x20AC;&#x201C; 2003782 â&#x20AC;&#x201C; 2010809 â&#x20AC;&#x201C; 2011829 â&#x20AC;&#x201C; 2018253 â&#x20AC;&#x201C; 2018254 2051516 â&#x20AC;&#x201C; 2124186 â&#x20AC;&#x201C; 2139969 â&#x20AC;&#x201C; 2211001 â&#x20AC;&#x201C; 2214206 â&#x20AC;&#x201C; 2214208 2351152 â&#x20AC;&#x201C; 2355279 â&#x20AC;&#x201C; 2357176 â&#x20AC;&#x201C; 2357375 â&#x20AC;&#x201C; 2358298 â&#x20AC;&#x201C; 2361675 2363648 â&#x20AC;&#x201C; 2419866 â&#x20AC;&#x201C; 2422496 â&#x20AC;&#x201C; 2426264 â&#x20AC;&#x201C; 2426867 â&#x20AC;&#x201C; 2427032 2428895 â&#x20AC;&#x201C; 2429027 â&#x20AC;&#x201C; 2432236 â&#x20AC;&#x201C; 2434818 â&#x20AC;&#x201C; 2435208 â&#x20AC;&#x201C; 2437266 2437690 â&#x20AC;&#x201C; 2438226 â&#x20AC;&#x201C; 2439705 â&#x20AC;&#x201C; 2439812 â&#x20AC;&#x201C; 2448894 â&#x20AC;&#x201C; 2455059 2546041 â&#x20AC;&#x201C; 2549039 â&#x20AC;&#x201C; 2563774 â&#x20AC;&#x201C; 2592723 â&#x20AC;&#x201C; 2599722 â&#x20AC;&#x201C; 2641129 2644153 â&#x20AC;&#x201C; 2644869 â&#x20AC;&#x201C; 2649681 â&#x20AC;&#x201C; 2676842 â&#x20AC;&#x201C; 2695113 â&#x20AC;&#x201C; 2696190 2698133 â&#x20AC;&#x201C; 2699170 â&#x20AC;&#x201C; 2731919 â&#x20AC;&#x201C; 2735049 â&#x20AC;&#x201C; 2735498 â&#x20AC;&#x201C; 2735560 2739700 â&#x20AC;&#x201C; 2783092 â&#x20AC;&#x201C; 2783661 â&#x20AC;&#x201C; 2819642 â&#x20AC;&#x201C; 2819822 â&#x20AC;&#x201C; 2824508 2824910 â&#x20AC;&#x201C; 2825183 â&#x20AC;&#x201C; 2830381 â&#x20AC;&#x201C; 2830781 â&#x20AC;&#x201C; 2911223 â&#x20AC;&#x201C; 3020252 3027280 â&#x20AC;&#x201C; 3056569 â&#x20AC;&#x201C; 3056570 â&#x20AC;&#x201C; 3107422 â&#x20AC;&#x201C; 3107484 â&#x20AC;&#x201C; 6076162 6078092 â&#x20AC;&#x201C; 6078301 â&#x20AC;&#x201C; 6078403 â&#x20AC;&#x201C; 6079931 â&#x20AC;&#x201C; 6080965 â&#x20AC;&#x201C; 6082419 6087396 â&#x20AC;&#x201C; 6087444 Kaufmännische und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge. Geeignet ist der Zertifikatslehrgang â&#x20AC;&#x17E;Kaufmännische und betriebswirtschaftliche Grundlagenâ&#x20AC;&#x153; fĂźr alle, die sich eine Basis fĂźr die berufliche Anpassungsund Aufstiegsweiterbildung schaffen wollen. Ebenso angesprochen sind Interessierte aus technischen und verwaltenden Berufen ohne kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Wieder- und Seiteneinsteiger. Der Kurs startet am 8. Januar im IHK-Bildungszentrum Karlsruhe. Beruflich im Vorteil ist, wer kaufmännische und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge versteht. So ist kaufmännisch-betriebswirtschaftliches Basiswissen nĂźtzlich fĂźr alle, die sich beruflichen weiterbilden wollen. Auch Nichtkaufleuten stellen sich immer wieder kaufmännische und betriebswirtschaftliche Fragen. Hier setzt der Lehrgang an. Leicht verständlich, Schritt fĂźr Schritt vermittelt der Kurs â&#x20AC;&#x17E;Kaufmännische und betriebswirtschaftliche Grundlagenâ&#x20AC;&#x153;. Zu den Inhalten gehĂśren volkswirtschaftliches Basiswissen, kaufmännische und wirtschaftliche Grundlagen, rechtliche Grundbegriffe, Arbeitsrecht, Kaufvertrag, kaufmännische Rechenarten, Grundlagen der BuchfĂźhrung sowie Kosten- und Leistungsrechnung. Vorkenntnisse sind fĂźr den Lehrgang nicht erforderlich. Näheres, kostenlose Beratung sowie das Jahresprogramm des IHK-Bildungszentrums Karlsruhe gibt es unter Telefon 0721 174 222, info@ihk-biz.de, www.ihk-biz.de.

â&#x20AC;&#x2122;$/(â&#x20AC;&#x2122;



$$$!# !*â&#x20AC;&#x2122;%$" ( â&#x20AC;&#x2122;+.59 E=-3/6 /;#; ,NDKGKFE HC 5 HL >?BC> &08GA+64(:66582/8

"&â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;

$<>0:;I$<>0:G0:,N?,N; KA?,K<= D4F #@AD63FN0=2 *AF/FO:6N@=K<A@2 (,GG4@PAFQ-F?N@92 &4<@<9N@9GDFA9F,??42 â&#x20AC;&#x2122;DO>6N@=K<A@ 6OF $<>0:; GRGK4?2 G<>/4F

+ " */ $ ! " 1 * " ) * , - * " â&#x20AC;&#x2122; # . * %  # # " " - ,(& , " â&#x20AC;&#x2122;

5IMZ?UZU7]L

+<F G<@3 ,NKAF<G<4FK4F â&#x20AC;&#x2122;4FP<04DA<@K PA@ "NF,2 %<PA@, N@3 â&#x20AC;&#x2122;,40AE Â?,FO/4F :<@,NG F4D,F<4F4@ Q<F ,>>4 9-@<94@ $,F=4@ <@ N@G4F4F $4<GK4FQ4F=GK,KK SN 9O@GK<94@ â&#x20AC;&#x2122;4FP<04D,NG0:,>DF4<G4@E )@3 6,>>G â&#x20AC;&#x2122;<4 ,N6 !:F4@ #,6644 @<0:K P4FS<0:K4@ ?B0:K4@1 /5 )/<758F/</58,+<D82 +D-3 588/<3+6, C1 (AD8./8;

(4>46A@ THM8T CT87 â&#x20AC;&#x2122;=RD4 F,3<A/N4G0:4> <@6A.F,3<A/N4G0:4>E34

883704

IL KKE8] B

%&$ "&â&#x20AC;&#x2122;$# !

??C9

/1 "&1/2. ;2) "&(-*03+*2â&#x20AC;&#x2122;&;



"IE?M7MU?IV?= [ ,8;GZ?= &NCE]Z )^UM7;G =

KKHâ&#x20AC;&#x2122;M;K]VI_? *IEGZ

*0368 ;92547

     $@46JH &KD>,/8

&)%"â&#x20AC;&#x2122;%)#",

) " $ ! * 0 6 +*â&#x20AC;&#x2122;-.", /*( 7797>9 6 7>9779=>7= 4

/3,â&#x20AC;&#x2122;3+ 5(/02(**&%/(

â&#x20AC;&#x2122;MJK]VI_K?IVZ]ME?M< [ 3:?UM7;GZ]ME?M IL [H0Z?UM?H&NZ?K IL !NQQ?KbILL?U [a U?I;GG7KZIE?V $U^GVZ^;JV:]CC?Z \a 0M7;J 7L +IZZ7E RP\TccAP[Tcc 2GUS \a )7CC?? X 1?? ]M> %?:8;J RbT T )?JV? N>?U .K8Zb;G?MS 7L ,7;GLIZZ7E RPDTccAPWTcc 2GUS [a ]CC?Z 7L :?M> KJNGNKCU?I? %?ZU8MJ? â&#x20AC;&#x2DC;I? 57VV?U ]M> 08CZ? RPcTccA\PTcc 2GUS KJNGNKIV;G? %?ZU8MJ? â&#x20AC;&#x2DC;I? I?U ]M> 1IV;Gâ&#x20AC;&#x2DC;?IM RP@TccA\PTcc 2GUS .7UJQK7Zb RM7;G 4?UC^E:7UJ?IZS 134H.7MM?MV;G]Zb RE?M7]? ?VZILL]ME?M LIZ /?IV?]MZ?UK7E?MS &NZ?K:?V;GU?I:]ME< "6W â&#x20AC;&#x2122;M\>J HW\ V_FHD _L= H=dJJHW:F HK -V\W\>HJ 2L\>VIâ&#x20AC;&#x2DC;VL6:F D>J>D>LT "6W ./"â&#x20AC;&#x2122;0" 9 1"/+â&#x20AC;&#x2122;," \cP[ â&#x20AC;&#x2122;, # X ."/0-, â&#x20AC;&#x2122;+ !6 A6KHJH>LAV>_L=JH:F> â&#x20AC;&#x2122;6_W 9>W\>F\ 6_W &_\WG< â&#x20AC;&#x2122;>VV>LG _L= )6a6JH>VWF6_W _L= a>VAâ&#x20AC;&#x2DC;D\ â&#x20AC;&#x2DC;9>V *2D=:>2 (D2:E2 />e>P\HML< />W\6_V6L\< !6A?\>VV6WW> _L= >HL> )6KHLG*M99dT 5_W7\eJH:F WHL= 6_A =>K &>J7L=> !@C )@C 0\6JJ_LD>L< .A>V=>IMPP>J _L= >HL> *H>D>W\_FJbH>W> aMVF6L=>LT 6ILL?U:?V;GU?I:]ME< "H> >D2:E2 >M,8< â&#x20AC;&#x2122;-/8H2 I 5 F D>Kâ&#x20AC;&#x2DC;\JH:F>L !NQQ?KbILL?U Q >J>D_LD; KHLT ^ #VbT< K6cT ^ #VbTUO )HL=R a>VAâ&#x20AC;&#x2DC;D>L â&#x20AC;&#x2DC;9>V &-â&#x20AC;&#x2122;-+â&#x20AC;&#x2122;!,#â&#x20AC;&#x2122;-+â&#x20AC;&#x2122; 6= M=>V "_W:F> Z 4!< %NL< 13 _L= 0H\e>:I>T "H> $7LIKI?MbILL?U Q >J>D_LD; KHLT -+â&#x20AC;&#x2122;-&â&#x20AC;&#x2122;!,-â&#x20AC;&#x2122;-&â&#x20AC;&#x2122; %%â&#x20AC;&#x2122;$ &,%â&#x20AC;&#x2122;$ ,&%â&#x20AC;&#x2122;$ &#â&#x20AC;&#x2122;-#â&#x20AC;&#x2122;!,"â&#x20AC;&#x2122;-#â&#x20AC;&#x2122; ^ #VbTUO )HL=< K6cT ^ #VbTU^ )HL=>VR a>VAâ&#x20AC;&#x2DC;D>L â&#x20AC;&#x2DC;9>V )M:FLHW:F>< 4MFLV6_K KH\ Q >\\GR ,#â&#x20AC;&#x2122;-,â&#x20AC;&#x2122;!-(â&#x20AC;&#x2122;-+â&#x20AC;&#x2122; -(â&#x20AC;&#x2122;-# &&â&#x20AC;&#x2122;-#â&#x20AC;&#x2122; 0MA6 _L= 0:FJ6A9>V>H:F KH\ "MPP>J9>\\ 6_A =>V &6J>VH>T 0QNUZ X 5?KKM?VV< -GM? %?:^GU< -"â&#x20AC;&#x2122;-"â&#x20AC;&#x2122;!&)â&#x20AC;&#x2122;-"â&#x20AC;&#x2122; -,â&#x20AC;&#x2122;-)â&#x20AC;&#x2122;!+-â&#x20AC;&#x2122;-)â&#x20AC;&#x2122; &,%â&#x20AC;&#x2122;$ &#%â&#x20AC;&#x2122;$ ,)%â&#x20AC;&#x2122;$ â&#x20AC;&#x2122;6JJ>L96=< %6FVV6=G _L= *6LDJ6_AWIHa>VJ>HF QL6:F 3>VAâ&#x20AC;&#x2DC;D96VI>H\RT %?E?M %?:^GU< %H\L>WWG ,#â&#x20AC;&#x2122;-&â&#x20AC;&#x2122;!,&â&#x20AC;&#x2122;-,â&#x20AC;&#x2122; , â&#x20AC;&#x2122;-+â&#x20AC;&#x2122;!-#â&#x20AC;&#x2122;-#â&#x20AC;&#x2122; â&#x20AC;&#x2122;-#â&#x20AC;&#x2122; -,â&#x20AC;&#x2122;-"â&#x20AC;&#x2122; &%â&#x20AC;&#x2122;-"â&#x20AC;&#x2122;!+-â&#x20AC;&#x2122;-"â&#x20AC;&#x2122; &#%â&#x20AC;&#x2122;$ &)%â&#x20AC;&#x2122;$ +-%â&#x20AC;&#x2122;$ V6_K< 06_L6< "6KPA96=< +6WW6D>L< )MWK>\HI6Lb>L=_LD>L _L= 0:FJH\\>La>VJ>HFT )IM>?UH ,,"â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;!-&â&#x20AC;&#x2122;-%â&#x20AC;&#x2122; ?UL8FIE]ME< >H 2L\>V9VHLD_LD HK 5HKK>V KH\ ^ 3MJJe6FJ>VL >VF6J\>L O@^ )HL=>V 9HW OO (6FV> -#â&#x20AC;&#x2122;-(â&#x20AC;&#x2122;!,,â&#x20AC;&#x2122;- â&#x20AC;&#x2122; &(%â&#x20AC;&#x2122;$ &%%â&#x20AC;&#x2122;$ +)%â&#x20AC;&#x2122;$ Off S _L= aML O^@OY (6FV>L Bf S #VK7EHD_LDT 5]MV;GK?IVZ]ME?M QUN .?UVNM X .7J?Z< 2EH2<<>J==2D0 +AFF9IF 5_W:FJ6D %6KHJH>LeHKK>V; 69 $ CfTGX 3>VJ7LD>V_LD P6I>\b>HW> KNDJH:FT &IMâ&#x20AC;&#x2DC;?IV< H\\> 9>G T 6:F\>L 0H>< =6WW WH:F 6JJ> 5HKK>V HK â&#x20AC;&#x2122;>VV>LG< &_\WG M=>V )6a6JH>VWF6_W 9>AHL=>L INLL>LT 4?U7MVZ7KZ?U >?U /?IV?

822319

!  $" $#

<58 ! $#

+â&#x20AC;&#x2122;#$!&$" $!%* $#$(

73:526

1

(,&") , .." ("8:D <8.6D 3GA 182 8; (A=B?29D -2I=A-2<2 +,A2 F<1 !&7$=::29D8=<BI,A2@

6. ­EE?â&#x20AC;&#x2122;7E6<: 6: #:6.86:2.:+ $G:-.*7., 2JF5 2.6D %212A0 -2BD@ ,FB/ *=3, E047B8DJ85 ;8D )G.92<H2ABD2::F<5 Â&#x20AC;A;D28: :8<9B0 $=;-82:2;2<D >047B8DJ85 ;8D )G.92<H2ABD2::F<5 F<1 AB=/A #â&#x20AC;&#x2122;?8@?G4.5#:6.86:2.: Â&#x20AC;<BD2::6=.92A A2.6DB@ â&#x20AC;&#x2122;6<2 %â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;?8â&#x20AC;&#x2122;:-@E?> /= #=.92A0 $8BB2< F<1 *2BB2:@ &.8>+ JA F=C;FJ ;;; 1F

%1 %E?â&#x20AC;&#x2122;3.:)â&#x20AC;&#x2122;4:5"â&#x20AC;&#x2122;8E.@E.88. ".?I.24@E?â&#x20AC;&#x2122;3.> 6?.7E H<? -.9 !6:2â&#x20AC;&#x2122;:20

#)& &â&#x20AC;&#x2122;$(! 3 ,4- 74= ,-7

"-48;=*>+06=-: ?+-:

1A%*2:-

&*748- ,4:-5= @97 #-:;=-66-:

(?ZbZ 7MU]C?M ]M> :];G?M< 2MZ?U >I?V?U /]CM]LL?U VIM> â&#x20AC;&#x2DC;IU Z8EKI;G _NM @TccA\\Tcc2GU Q?UVOMKI;G C^U 0I? ?UU?I;G:7UT 0\>VL>IJ6WWHAHeH>V_LD =>V 2L\>V9VHLD_LD L6:F *6L=>WI6\>DMVH>T *H=J HW\ 9>H =H>W>L />HW>L I>HL />HW>a>V6LW\6J\>VT 3>VKH\\J>V =>V />HW>; 0:Fb6Ve #G!MKK>V:> &K9â&#x20AC;&#x2122;8!MT )&< 0\HA\W9>VDW\V6E> O< "YCOY^ ,>:I6VW_JKT #W D>J\>L =H> />HW>G _L= 56FJ_LDW9>=HLD_LD>L =>W 3>V6LW\6J\>VWT +H\ #VF6J\ =>V W:FVHA\JH:F>L />HW>9>W\7\HD_LD _L= 5_D6LD =>W />HW>PV>HWWH:F>V_LDWW:F>HL>W bHV= >HL> ¤Le6FJ_LD HL â&#x20AC;&#x2122;NF> aML ^f@]fS =>W />HW>PV>HW>W A7JJHD< =>V />W\9>\V6D HW\ ]f16D> aMV O ¤9V>HW> e_ J>HW\>LT eeDJT 3>VW6L=IMW\>LT

"-.)02426(

           

!&" A;;?,33A5/ 41? #)/,:B,:2)A.* <=8@@ "):3;:A0,+ 0)#â&#x20AC;&#x2122;1150!(# &%" #*#$,+ .82 7-/ 6 %& &- 38 %..5A5/;C,1?,5* $79 - :9 8D9DD - 869DD (0: â&#x20AC;&#x2122;)9 8D9DD - 8=9DD (0:

#%, )$*,(!.&*)#) /).#,

000+%!,â&#x20AC;&#x2122;+"#

47:.6*/9/,*5 "&9&03, <1% 1+&#297*?&6 0-9 !6&-7&1 <19&6$ ,"6.5%& 2%&6 +&#=,6&1)6&- <19&6 3@â&#x20AC;&#x2122;@@4 ; â&#x20AC;&#x2122;@ ;: ;:5 <1%&7>&-9 <779&//<1+&1(

888470

MIT SCHLAGZEILEN EROBERT MAN LESER. MIT INFORMATION BEHĂ&#x201E;LT MAN SIE.

NORTHCLIFFE

888378

725782

20121104_BB-ETT_ 14


Boulevard Baden, Ausgabe Karlsruhe-Stadt, 4.11.2012