Issuu on Google+

» www.boulevard-baden.de

SPORT I Seite 9– 10

INDIACA I Seite 8

» KSC-Vizepräsident Rolf Hauer im Gespräch » BG Karlsruhe ohne Cheftrainer nach Chemnitz » Karlsruher SC im Heimspiel gegen den VfL Bochum » Erste und zweite Bundesliga

Die Region Karlsruhe ist eine Indiaca-Hochburg. Der Blankenlocher Nachwuchs zählt schon seit Jahren zur deutschen Spitze.

» Ausführliche Lokalsportberichterstattung finden Sie unter www.boulevard-baden.de/LOKALSPORT

Wegschauen hilft keinem

FOTO I MATTON IMAGES

nicht. „Jede Form von Hilfe ist besser als nichts zu tun“, appelliert Hauptkommissar Remigius Kraus, Leiter der Kriminalprävention im Karlsruher Polizeipräsidium. „Natürlich wollen wir nicht, dass sich jemand selbst in Gefahr bringt“, aber beobachten, dem Opfer helfen, es aus der Gefahrenzone bringen, die 110 rufen und der Polizei als Zeuge zur Verfügung stehen, das kann jeder. Die Möglichkeiten, die ein Zeuge einer Gewalttat hat, sind breit gefächert. Zivilcourage ist das Stichwort, das meist falsch verstanden würde. „Keiner soll sich mit dem Täter messen, dafür ist die Polizei zuständig, aber man darf nicht wegschauen!“ Nur, wann greife ich ein?, ist die Frage bei Streitigkeiten in der Region (mia). Ein gemütlicher nen ebenso zu fliegen, wie Be- bei vielen aufkommen, hindern Gleichgültigkeit, Bequemlich- Nachbarwohnung. Mache ich Abend auf der Couch, eine Tas- schimpfungen und vielleicht auch sie daran, wie so viele Fälle von keit, Desinteresse oder die mich lächerlich, wenn ich die se Tee, die Lieblingsmusik läuft Fäuste. Eigentlich dürfte sich die zu spät entdeckten Familiendra- Angst, selbst verletzt zu werden Polizei rufe und es ein normaler und plötzlich zerreißt lautes Ge- Frage nicht stellen, ob man ein- men zeigen. oder etwas falsch zu machen, Ehestreit ist? Bin ich bei meinen schrei aus der Nachbarwohnung greift und die Polizei ruft. Die Aber warum, hören und schau- Gründe gibt es viele. Richtig Nachbarn dann der Buhmann? die friedliche Stille. Möbel schei- Zweifel, die aber fast zeitgleich en so viele in diesen Fällen weg? wird das Wegschauen dadurch Weiter auf Seite 2

» www.boulevard-baden.de

BOULEVARD BADEN VIDEO

Rani und KSC-Abwehrspieler Matthias Langkamp orakelten gemeinsam die Partie gegen den VfL Bochum VIDEO ansehen unter www.boulevard-baden.de

BG Karlsruhe in Chemnitz Am Samstag trat die BG Karlsruhe ohne den zurückgetretenen Chefcoach Silvano Poropat das schwierige Auswärtsspiel in Chemnitz an. Nach dem missglückten Saisonstart und der turbulenten Woche musste das Team

Ihr Kegelverein auf dem iPhone? Na klar! Jetzt die Boulevard Baden App im Apple App-Store downloaden und wissen was vor Ort passiert*. *Noch bevor andere Ihren Rechner hochgefahren haben und ohne Abonnementgebühren.

FOTO I WERNER HEMBERLE

Karlsruhes Ecken und Plätze näher beleuchten und zeigen, wie schön es ist, ist eines der Ziele von Wolfgang Gäbler, das er mit seinem Film erreichen will.

Nr. 42, 13. Jahrgang

FOTO I BLA

AKTUELL I Seite 2

Ihre Wochenzeitung für die Hardt I 22.293 Exemplare I www.boulevard-baden.de

FOTO I BILDSTELLE DER STADT KARLSRUHE

Sonntag, 17. Oktober 2010

und Interimscoach Uli Himstedt in Sachsen alles daran setzen, das Ruder herumzureißen und endlich wieder das vorhandene Potential abzurufen. Den Spielbericht lesen Sie auf www.Boulevard-Baden.de


2 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 17. Oktober 2010 I Nr. 42, 13. Jahrgang

I Video über Karlsruhe

„Karlsruhe ist schön und interessant“

I Von Michaela Anderer

FOTO I BILDSTELLE DER STADT KARLSRUHE

Wie kamen Sie auf die Idee, ein Video über Karlsruhe zu machen? Wolfgang Gäbler: Ich wollte zeigen, dass man auch in einer nicht ganz so großen Stadt, wie Karlsruhe, viele schöne und interessante Motive finden kann. Am meisten freue ich mich, wenn jemand beim Ansehen des Videos ein paar schöne Minuten hat und vielleicht noch ein paar Facetten Karlsruhe ist schön und das will Hobbyfilmer Wolfgang Gäbler auch zeigen der Stadt entdeckt, die er/sie so noch nicht bemerkt hat. es in Karlsruhe genügend Schö- noch jede Menge Ideen. darüber gedreht haben? Was macht Karlsruhe für Sie so Gäbler: Wie man in dem Video, nes zu entdecken – und auch Wie lange haben Sie an dem Viattraktiv, dass Sie ein Video glaube ich, gut sehen kann, gibt für einen zweiten Teil habe ich deo gearbeitet?

Gäbler: Mit Unterbrechungen rund sechs Monate. Jede einzelne Einstellung war mit Zeitaufwand verbunden, besonders die Zeitrafferaufnahmen. Teilweise saß ich mehrere Stunden an verschiedenen Tagen (z.B. auf dem Turmberg) bis ich die gewünschten Aufnahmen in der Tasche hatte. Je nach Wetter und zur Verfügung stehender Zeit, benötigt man teilweise einige Versuche, bis man das aufnehmen kann, was man sich vorgestellt hat. Warum haben Sie sich genau für diese Plätze in Karlsruhe entschieden, die in ihrem Video vorkommen? Gäbler: Ich war einfach auf der Suche nach schönen Plätzen oder interessanten Veranstaltungen. Manches kannte ich schon sehr gut, anderes habe ich durch das Video erst so richtig kennen gelernt. Das komplette Video ist auf www.Boulevard-Baden.de zu sehen.

I Fortsetzung von Seite 1

Fesselnd! Aber warum? I Ein Einwurf von Michaela Anderer Rund eine Milliarde Menschen haben die Befreiung der 33 Kumpel in Chile gespannt vor dem Fernseher verfolgt. 69 Tage waren sie eingeschlossen unter Tage und wurden gesund ans Tageslicht geholt. Dass die Rettung weltweit eine so große Anteilnahme hervorrief, ist nicht ungewöhnlich. Menschen interessieren sich für Schicksale und Gefühle – die Medien machen diese hautnah erlebbar. Eine gute Sache, wenn dadurch die Aufmerksamkeit auf schlechte Arbeitsbedingungen und Probleme der Kumpel gelenkt und eine Verbesserung herbeigeführt wird. Das ist aber nicht immer der Fall, denn oft steckt hinter der medialen Aufmerksamkeit meist nur Voyeurismus und Neugier. Nicht ohne Grund führen CastingShows oder Daily-Soaps die Zuschauerranglisten an, da sie ge-

nau diese Bedürfnisse bedienen. Es werden Gewinner und Verlierer der Gesellschaft gezeigt – meist Extreme – an denen man sich ergötzen kann. Und hat man das fremde Schicksal genug verfolgt, so kann man sich wieder seinem eigenen zuwenden und sehen, wie gut es einem doch geht oder sich weiter von seinem schlechteren Leben durch das Fernsehen ablenken lassen. Wird allerdings das Extrem zu heftig, ist der Aufschrei der Zuschauer, zumindest kurzzeitig, groß. Wie „heruntergekommen“ die Medien seien, die einem Personen als Talente „auftischen“, die durch Melonen zerschlagende Brüste, von sich reden machen. Der Aufschrei der Empörung allerdings verblasst recht schnell und vielmehr schnellt die Quote für die nächste Sendung in die Höhe. Denn wer weiß, was man da noch so bestaunen kann. Oder warum wird jede Woche eingeschaltet?

EINBAU SCHRÄNKE DIREKT VOM HERSTELLER

SCHRANK LADEN

EINBAUSCHRÄNKE NACH MASS

76133 Karlsruhe · Amalienstr. 18 Tel.: 07 21 / 2 73 37 Preisbeispiele unter www.schrankladen.de

Wegschauen hilft keinem (mia). Ein lauter, vielleicht auch handgreiflicher, Streit in der Nachbarwohnung, eine junge Frau wird in der Straßenbahn von einem Betrunkenen belästigt, ein weinendes Kind wird von einem Mann – seinem Vater? – ins Parkhaus gezogen oder am Bahnsteig pöbeln Jugendliche einen Mann an. Beispiele für Situationen, in denen die Außenstehenden überlegen, ob sie eingreifen sollen, gibt es viele. Warum viel zu selten eingegriffen und die Polizei alarmiert wird, liegt auch an den Bedenken, die die Zeugen haben. Hauptkommissar Kraus beruhigt: „Der Name des Anrufers wird nicht weitergegeben, den erfährt der 'Angezeigte' nicht. Generell sollte lieber zu viel als einmal zu wenig die Polizei gerufen werden. Auch aus verbaler Gewalt kann mehr entstehen. Hören Sie einfach auf ihr Bauchgefühl. Sagt Ihnen das Gefühl, es ist jemand in Gefahr – das gilt auch für verbale Auseinander-

setzungen oder Pöbeleien auf der Straße – dann greifen Sie zum Telefon und wählen den Notruf.“ Die Polizisten würden sich vor Ort dann ein eigenes Bild von der Situation machen und die Streitparteien einzeln befragen, eventuell Platzverweise aussprechen

und weitere Maßnahmen, wie das Einschalten des Jugendamtes oder Sozialdienstes, veranlassen. Ein weiteres „Argument“, das oft als Grund für das Wegschauen genannt wird, ist die Angst vor den Folgen. „Es gibt ein Notwehr- und Nothilferecht.“ Greift man in einer Situation verhältnismäßig ein und es entsteht ein Schaden, so wird dieser nicht dem Helfer angelastet. „Aber wir wollen nicht zum Heldentum aufrufen“, so Kraus. „Deeskalation, das Opfer aus der Gefah-

renzone bringen – alles ohne sich in Gefahr zu bringen – , die Polizei rufen – das wünschen wir uns. Dann würden viele Täter gefasst oder sogar Verbrechen unterbunden.“ Die Angst davor, alleine als „Buhmann“ dazustehen, wenn man die Polizei ruft oder sich „einmischt“ ist ebenfalls unbegründet. Hier helfe, andere Passanten oder Nachbarn aufmerksam zu machen, aktiv zur Hilfe aufzufordern und die Situation gemeinsam abzuschätzen. „Auf jeden Fall sollte man nicht wegschauen! Es wurde noch niemandem der Kopf herunter gemacht, nur weil er sich Sorgen um einen anderen macht und Zivilcourage zeigt.“ Wenn das Bauchgefühl sagt, es könne eine gefährliche Situation entstehen, „muss man handeln“ und das „lieber ein mal zu viel als zu wenig“, denn nur so könnte eine Gewalttat verhindert und den Opfern geholfen werden, so Kraus abschließend.

ANGEDACHT Die Kathedrale Sagrada Familia überragt das Häusermeer von Barcelona. Seit über 100 Jahren wird an ihr nach den Plänen von Antoni Gaudi gebaut. Stück für Stück wächst sie dem Himmel entgegen. Menschen bringen ihre Kreativität, ihr Wissen, ihre Kraft, ihre Finanzmittel ein, um Gott ein Haus zu bauen und ihrem Glauben Ausdruck zu verleihen. Sie tun es, obwohl sie wissen, dass das himmlische Jerusalem, auf das jede Kirche verweist, eine jenseitige Wirklichkeit ist. Die Kirche auf Erden wird eine Baustelle bleiben. Heute feiern viele katholische Gemeinden Kirchweih. Es braucht heilige Räume, die Menschen in das Geheimnis Gottes einführen, heilige Orte, die Orientierung geben und den Alltag transzendieren, massive Erinnerungen an Gott und an seinen Auftrag das Angesicht der Erde zu verwandeln. FOTO I BB

Karlsruhe. Wolfgang Gäbler ist Hobbyfotograf und -filmer. Sein neuestes Projekt ist ein Film über Karlsruhe. Hier hat er die Plätze und Ecken Karlsruhes „näher beleuchtet“, die für ihn den Reiz an Karlsruhe ausmachen. Boulevard Baden hat sich mit ihm über seinen Kurzfilm unterhalten.

Hans-Jörg Krieg ist Hochschulpfarrer an der Katholischen Hochschulgemeinde Karlsruhe.

Im Oktober der Nebel viel, bringt der Winter Fleckenspiel. Das nasskalte Wetter begünstigt Erkältungen. Rheumatiker klagen über Beschwerden. Auch Kopfschmerzen sind keine Seltenheit.


AKTUELL I 3

BOULEVARD BADEN I 17. Oktober 2010 I Nr. 42, 13. Jahrgang

Kombination von Urlaub und Dienstreise absetzbar Las Vegas noch drei private Urlaubstage angehängt. Das Finanzamt erkannte zwar die Kosten für die Zeit des Messebesuchs als beruflich veranlasst an, eine Aufteilung der Flugkosten lehnte es aber ab. Nach dem BFH-Beschluss kann der Kläger nun vier Siebtel der Flugkosten entsprechend seinem beruflichen Aufenthalt als Werbungskosten geltend machen. „Voraussetzung für die Absetzbarkeit solcher Aufwendungen ist, dass die beruflichen und privaten Anteile klar voneinander getrennt werden können“, sagt Dirk Westermann, Finanz- und Versicherungsexperte vom Finanzportal www.geld.de.

Messe-Herbst: Mit Fokus auf der Offerta

Entwicklungsspielraum geben und den Veranstalter unterstützen. Dann folgt im November der Landesparteitag der CDU und nächstes Jahr eine Versammlung der IG Metall, bei der 1.500 Delegierte sieben Tage in Karlsruhe verbringen werden. Spüren Sie den wirtschaftlichen Aufschwung? Wirtz: Das ist je nach Geschäftsfeld unterschiedlich. Bei den großen Etats auf der Marketingseite I Von Tanja Rastätter wird es noch eine Zeit lang dauern. Die Verweildauer stieg von Wie fällt – nach knapp zwei 1,83 Tagen auf 1,88 Tage in dieJahren Karlsruhe – Ihr beruflisem Jahr an. ches und privates Resumee Welche Social Media-Aktivitäaus? ten nutzt die KMK? Britta Wirtz: Beruflich hat sich Britta Wirtz, Sprecherin der KMK-Geschäftsführung, hat sich beim BB-Talk mit der Redaktion unter an- Wirtz: Zur Kommunikation der Eindruck, ein tolles Team derem über Gastkongresse, Großevents, Social Media und die Kooperation mit dem KIT unterhalten. nach außen nutzen wir zunehund einen hervorragenden mend Facebook, Twitter und Standort zu haben, verfestigt. Blogs. Intern nutzen wir auch die Kinderärztin Miriam van Bui- Gemeinsam arbeiten wir an zu- zum KSC. Und das Besondere: tion mit dem KIT? milationspunkt geben, der sei- Video-Interviews, da unsere ren das komplexen Thema aus den kunftsorientierten Themen und Karlsruhe ist die Zusammen- Wirtz: Karlsruhe ist Wissen- nen Schatten weit vorauswirft. Mitarbeiter auf acht Gebäudeunterschiedlichsten Blickwinkeln. der Vision, die Messe und Karls- führung eines Destinationen- schaftsstandort, das lässt sich Welche Großevents finden dem- teile verteilt sind. Für die MitAlle drei Referentinnen sind am ruhe weiter nach vorne zu brin- kleeblatts. Man kann Regionen hervorragend kommunizieren. nächst in Karlsruhe statt? arbeiter bieten wir auch eigene Universitätsklinikum in Freiburg gen. Privat haben wir uns eben- wie den Kraichgau, die Pfalz, das Wir möchten die Forschung zu- Wirtz: Den Herbst haben wir Events, parallel zu Gastevents, tätig. falls gut eingelebt und sind an- Elsaß oder den Schwarzwald sammenbringen. Geforscht wird wegen der Offerta von weiteren an. Bei der Learntec haben sich Sie versuchen in ihrem Vortrag auf- gekommen. Meine Kinder lieben tagtäglich erschließen. nicht lokal, sondern global. Wir Publikumsmessen frei gehalten. die Online-Pressekonferenzen zuzeigen, was typische Belastun- das ZKM und wir gehen gerne Wie gestaltet sich die Koopera- möchten Karlsruhe einen Assi- Wir möchten der Offerta einen bereits etabliert. gen und Bedürfnisse in den verschiedenen Alterstufen sind. Sie gehen ein auf Krankheits- und ToWalzbachtal (bb). Der Zugverkehr deskonzepte von Kindern und stellen dar, was Kinder und Jugendli- Karlsruhe/Maximiliansau (pol). Güterschiffes, das bei dichtem Ne- der Stadtbahnlinie S4 muss zwi- Ötigheim/Rastatt (pol). Eine stellenbereich anhalten. Ein folche brauchen, wenn sich der er- Ein Schaden von rund 200.000 Eu- bel mit einem stromaufwärts fah- schen Wössingen Ost und dem Bret- Schwerverletzte und 30.000 Euro gender LKW-Fahrer konnte rechtkrankte Elternteil in einer pallia- ro entstand am Donnerstagmorgen renden Güterschubverband kolli- tener Bahnhof von Samstag, 23. Schaden sind die Bilanz eines Un- zeitig abbremsen, ein weitere LKWbei einer Schiffskollision auf dem dierte. Dieser wurde in der Folge Oktober, 4 Uhr, bis Montag, 25. falls auf der A 5 bei Rastatt. Das Fahrer prallte jedoch auf den Laster tiven Situation befindet. Bei Fragen kann man sich unter der Rhein bei Maximiliansau. Zu dem auf eine Buhne gedrückt, kam von Oktober, 4 Uhr, wegen Gleisbauar- Auto, in dem die 31-jährige Frau als und schob diesen auf den PKW. Die Telefonnummer 0721 974 30 16 an Unglück kam es beim Wendema- dort aber nach kurzer Zeit selb- beiten im Bereich Rinklingen ein- Beifahrerin saß, musste aufgrund ei- Autobahn musste rund drei Stundas Klinikum Karlsruhe wenden. növer eines talwärts fahrenden ständig wieder frei. gestellt werden. nes technischen Defekts im Bau- den gesperrt werden. Karlsruhe. Mit Messen wie der Horizont Outdoor, Faszination Modellbau, IT Trans oder Eunique hat Britta Wirtz, Sprecherin der Geschäftsführung der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK), Karlsruhe zu ein paar Highlights verhelfen können, die ihre Handschrift tragen. BB hat mit der engagierten und charmanten Geschäftsführerin über aktuelle Themen gesprochen.

FOTO I TANJA RASTÄTTER

Region (djd/pt). Einem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) zufolge dürfen Arbeitnehmer Dienstreisen auch dann von der Steuer absetzen, wenn sie die Reise um ein paar private Urlaubstage verlängern (Az.: GrS 1/06). Wenn die beruflich veranlassten Zeitanteile feststehen und nicht von untergeordneter Bedeutung sind, können sie bei gemischt beruflich und privat veranlassten Reisen als Werbungskosten geltend gemacht werden, entschieden die Richter. Im konkreten Fall hatte das höchste deutsche Steuergericht über die Klage eines IT-Fachmanns zu entscheiden. Dieser hatte im Anschluss an eine berufliche Reise zu einem viertägigen Kongress in

I BB-Talk mit Britta Wirtz von der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK)

Krebs in der Familie Karlsruhe (bb). Trifft die Diagnose Krebs eine Familie, verändert sich mit einem Schlag das Leben aller. Eltern stehen verunsichert und hilflos vor der Frage: Wie sage ich es meinem Kind? Sie sind besorgt, dass die Kinder, konfrontiert mit der Realität, mit der Situation überfordert sind. Auch medizinisches Fachpersonal tut sich schwer mit einer kindgerechten krankheitsvermittelnden Kommunikation. Beim Palliativmedizinischen Kolloquium am 18. Oktober um 19 Uhr im Hörsaal in Haus D am Städtischen Klinikum Karlsruhe beleuchten die beiden Diplom Psychologinnen Astrid Aschenbrenner und Anette Wenger sowie

Sie möchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS

Unfall auf dem Rhein

Arbeiten an S4

Schwerer Unfall auf A 5


4 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 17. Oktober 2010 I Nr. 42, 13. Jahrgang

I Ein Verein erfüllt schwerstkranken Kindern und Jugendlichen Herzenswünsche I Unsere Kinder im Netz

I Von Birgit Fritz Renate Geuting aus Rheinstetten und andere Ehrenamtliche sind für Ärzte, Psychologen oder den psychosozialen Dienst in 160 Kliniken eine Ergänzung zur jeweiligen Therapie. Oder die einzige Möglichkeit, wenn diese an ihre Grenzen kommen. „Alles das, was mit der Seele zu tun hat – was nicht mit der Kasse oder Medikamenten gemacht werden kann – dafür sind wir zuständig“, sagt Brigitte Schicht, die zweite Vorsitzende des Vereins Herzenswünsche. Aufgrund der Krankheit – Krebs, Rheuma, chronische Erkrankungen – sind die Betroffenen oft isoliert, verlieren ihren Freundeskreis. Im Laufe ihres Lebens treten deshalb psychische Tiefs auf. „Wir wollen zeigen, dass das Leben trotz allem schön ist.“ Rena-

Wünsche gibt es.“ Zu den ungewöhnlichsten zähle der, bei dem ein Kind die Katze von Bill Clinton, damaliger US-Präsident, kennenlernen wollte. Der Verein schaffte es, dass sich Kind und Katze treffen konnten. Wer bei Herzenswünsche mitarbeitet, sollte keine medizinische Vorkenntnisse haben, betonen die zwei Vertreter des Vereins. Denn es gehe nicht darum, die Arbeit von Ärzten zu übernehmen. „Wir brauchen ganz viel Mut, ein großes Herz, keine Berührungsängste sowie ein soziales großes Umfeld“, führt Brigitte Schicht aus. Es sei wichtig, sich in die Kinder und ihre Situation einzufühlen. „Man muss echtes InterRenate Geuting und Brigitte Schicht (v.l.) erfüllen schwerkranken Kindern und Jugendlichen Wünsche, esse zeigen. Und das kostet Zeit.“ wie den von Luca-Elias, der in einem Zeppelin fliegen wollte. Neben der Wunscherfüllung – 580 waren es im vergangenen Jahr – betreuen die Ehrenamtte Geuting, zuständig für die Kin- „Andere können durch das ein- ter zu kämpfen.“ Der Verein geht lichen die Familien der schwerstderklinik Karlsruhe, vermittelt gepresst sein in die Krankheit, jedoch nicht auf materielle Wün- kranken Kinder und JugendKindern und Jugendlichen eben- durch ihre Isoliertheit, überhaupt sche ein, sondern erfüllt solche, lichen in der ganzen Phase der falls diese Sichtweise: „Es ist ei- nicht mehr träumen. Da müssen die man sich nicht kaufen kann: Krankheit, zum Teil auch über ne Bestätigung, wenn man die wir helfen“, sagt Schicht. Mit- den Fußballstar treffen, ein Tier den Tod hinaus. strahlenden Augen sieht“, sagt glieder erarbeiten mit den aus der Fernsehserie streicheln Weitere Informationen zum Versie. Schwerstkranken dann einen oder an einem Fotoshooting teil- ein, der sich über Spenden fiManche Kinder und Jugendliche Wunsch. „Wir wollen den Kin- zunehmen. „So viel Kinder wir nanziert, gibt es unter www.herwüssten genau was sie wollen. dern eine Motivation geben, wei- haben, so viele unterschiedliche zenswuensche.de FOTO I FRITZ

Deutschlandweit betreuen Ehrenamtliche des Vereins Herzenswünsche Kinder und Jugendliche in Kliniken. Ihr Ziel: den Schwerstkranken einen Traum zu erfüllen. Auch in der Kinder-Klinik Karlsruhe ist der Verein tätig.

Böse Computerspiele?

FOTO I BB

Kranken helfen, wieder träumen zu können

Selbst mit aller Macht würde es Ihnen nicht gelingen, Ihr Kind von Computerspielen fernzuhalten. Da es aus pädagogischer Sicht gute und schlechte Seiten an Computerspielen gibt, ist eine Verteufelung nicht hilfreich, sondern die kritische Auseinandersetzung ist gefragt. Computerspiele üben eine sehr große Faszination aus und können den Spieler Stunden lang fesseln. Unabhängig vom Spielinhalt geht ungebremstes Spielen am Computer schnell zu Lasten anderer Tätigkeiten, die für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen sehr wichtig sind. Dazu gehören z.B. körperliche Bewegung, Rollenspie-

le mit Gleichaltrigen, Bücher lesen oder einfach nur Hausaufgaben erledigen. Eine gesunde körperliche und geistige Entwikklung kann nicht am Computer stattfinden, er kann sie aber sinnvoll ergänzen. Lassen Sie Ihr Kind nicht allein! Begrenzen Sie die Zeit, die Ihr Kind am Computer verbringen darf und legen Sie verbindliche Regeln fest. Wenn ein Zehnjähriger am Tag zwischen 30 und 45 Minuten am Computer spielt, ist das sicherlich ein gesundes Maß. Wählen Sie Computerspiele auch bei älteren Kindern bewusst aus. Beachten Sie unbedingt die Altersempfehlung. Sagen Sie nein, wenn Sie Zweifel daran haben, dass das Spiel gut für Ihr Kind ist. Reden Sie mit Ihrem Kind über die Spiele und spielen Sie einfach mal mit. Mehr Infos zum Thema: www.unserekinderimnetz.de. Schauen Sie mal rein. Christoph Weinmann leitet den Schulungsbereich der Secorvo Security Consulting GmbH www.unserekinderimnetz.de

I Rauchentwöhnung

Boulevard Baden-Telefonaktion Region (bb). Ein Leben ohne Zigarette – für viele Raucher eine verlockende Vorstellung. Doch trotz der Aussicht auf ein gesünderes und freieres Leben scheitern viele immer wieder bei dem Versuch, sich vom Glimmstängel zu trennen. Mit reiner Willenskraft und ohne weitere Unterstützung schaffen es lediglich drei bis fünf Prozent. Der Grund: Nikotin hat ein hohes Suchtpotenzial und macht körperlich und psychisch stark abhängig. „Hoffnungslose Fälle gibt es aber nicht“, weiß der Raucherentwöhnungsexperte Priv.-Doz. Dr. Michael Kreuter, Lungenfacharzt an der Thoraxklinik am Universitätsklinikum Heidelberg. Die Antworten auf die wichtigsten Fragen bei der BB-Lesertelefon-Rauchentwöhnung“ gibt es hier zusammengefasst. Ich bin sehr frustriert, da ich schon fünfmal damit gescheitert bin, das Rauchen aufzugeben. Bin ich ein hoffnungsloser Fall? Ich erlebe oft frustrierte Patienten, die bereits vier oder fünf gescheiterte Aufhörversuche hinter sich haben – aber jeder Aufhörversuch beweist,

Baden

dass Sie es bis dahin schon geschafft haben und wieder schaffen können. Im Laufe des Gesprächs zeigt sich vor allem aber auch, dass es noch immer andere, viel erfolgversprechendere Wege gibt, um sich von ihrer Nikotinsucht zu befreien. Hoffnungsvolle Fälle gibt es also nicht, und ein Rauchausstieg lohnt sich zu jedem Zeitpunkt.

fekt eine Art Belohnungsgefühl. Haben Raucher dieses angenehme Körpergefühl einmal erlebt, möchten sie es aufrechterhalten und greifen immer wieder zur Zigarette. Diesen Suchtkreislauf mit nur reiner Willenskraft zu durchbrechen, ist schwer.

Was kann ich tun, um konsequent durchzuhalten? Was macht es eigentlich so Sehr sinnvoll ist es, sich bei eischwer, von der Zigarette loszu- nem Unterstützungsprogramm kommen? im Internet anzumelden, das Sie Nikotin hat ein sehr hohes Ab- über einen längeren Zeitraum hängigkeitspotenzial. Über den täglich mit E-Mails daran erRauch nimmt der Raucher Niko- innert, weshalb es sich lohnt, tinmoleküle auf, die im Gehirn an durchzuhalten. Außerdem sollten bestimme Reizempfänger binden Sie sich Ersatzrituale suchen, die und so die Ausschüttung des Bo- Sie immer dann anwenden, wenn tenstoffes Dopamin aktivieren. Sie normalerweise eine ZigaretBeim Raucher erzeugt dieser Ef- te geraucht hätten – Essen Sie

zum Beispiel in Ihrer ehemaligen „Raucherpause“ einfach einen Apfel oder zuckerfreie Bonbons. Ab wann kann ich mich wieder als Nichtraucher bezeichnen? Die körperliche Abhängigkeit hält etwa drei Monate an. Das ist auch der Grund, weshalb Medikamente zur Rauchentwöhnung über diesen Zeitraum eingenommen werden müssen. Die psychische Abhängigkeit hält länger an, da man die über Jahre einstudierten Rauch-Verhaltensweisen nicht so schnell ablegen kann. Ersatzrituale können Ihnen hier aber helfen. Wichtig ist, dass Sie nach dem Ausstieg konsequent auf Zigaretten verzichten, da schon das Rauchen einer einzigen Ihr Suchtgedächtnis wieder aktivieren kann. Antworten zu weiteren Fragen unter www.boulevard-baden.de


KULTUR I 5

BOULEVARD BADEN I 17. Oktober 2010 I Nr. 42, 13. Jahrgang

I Galeriebesuch bei Beate Rohwetter: Einladung zu Umtrunk am 22. Oktober, 19 bis 23 Uhr, in der Galerie in der Werderstraße 7

VERANSTALTUNGSKALENDER

Aus der Maulwurfperspektive malen

SEHEN

erläutert Beate Rohwetter diese Perspektivenart. Eine weitere Erfindung sind Rotationsbilder, die individuelle Neuinterpretationen des klassischen Diptychons zu frei kombinierbaren Bildkompositionen zulassen. „Bilder ohne Titel gibt es bei mir I Von Tanja Rastätter nicht. Jedes Bild beschreibt etwas, das ist mir wichtig“, äußert sich 2003 hat Beate Rohwetter den die Künstlerin über ihre ausgeSchritt gewagt und ihre kauffallenen Bildnamen. männische Tätigkeit an den NaWenn sie Auftragsprojekten oder gel gehängt um sich als Künstle„Kunst als Werbemittel“ – Werte rin selbstständig zu machen. Indes Unternehmens werden auf zwischen nehmen die AuftragsPorzellan dargestellt – nachgeht, arbeiten mit rund 70 Prozent eierarbeitet sie mit den Kunden nen größeren Bereich ein als die auch mal Visionen oder Philosofreien Arbeiten. Zu ihren Kunden phien. Beate Rohwetter hat schon zählen beispielsweise Hobart, der Malerei, Grafik, Objekte, Auftragsprojekte und Kunst als Werbemittel – daraus setzt sich das Portfolio bei ARTE in Straßburg, in Tours Weltmarktführer für gewerbliche der hauptberuflichen Künstlerin Beate Rohwetter zusammen. (www.rohwetter.com) oder der World of Living in RheiSpülmaschinen mit Sitz in Ofnau ausgestellt. Zudem nutzt sie fenburg, oder das Hotel Sonnen– gerade in Karlsruhe – gerne hof in Oberkirch-Lautenbach. oder mittels Prospekten über das dem Autofahren. Dabei hat sie die wurfperspektive von unten, den leerstehende Räume, die sich besBei Kundenprojekten informiert Unternehmen. Bei freien Arbei- Maulwurfperspektive erfunden. Bereich, den ein Maulwurf sieht, ser verkaufen oder vermieten lassich die Künstlerin auf der Web- ten findet sie ihre Inspiration bei „Wie bei der Vogelperspektive wenn er das Tageslicht erblickt. sen, wenn ihre Kunstwerke dort site, bei Betriebsbesichtigungen recht monotonen Dingen wie von oben, beschreibt die Maul- Es ist quasi wie ein Deckenbild“, präsentiert werden. FOTO I TANJA RASTÄTTER

Karlsruhe. Beate Rohwetter zieht Ende Oktober mit ihrer Galerie von Karlsruhe nach Offenburg. Aus diesem Anlass lädt sie die Boulevard Baden-Leser am Freitag, 22. Oktober, 19 Uhr zu einem kleinen Umtrunk ein.

Kunstführer: Wacker trifft Huthmacher im Sandkorn-Studiotheater Christuskirche

Badisches Staatstheater: Samson und Dalila

Karlsruhe (bb). Eigentlich als einmalige Begegnung im SandkornStudio geplant findet das Treffen der kabarettistischen Charakterköpfe eine Fortsetzung. Der gebürtige Pforzheimer Dieter Huthmacher ist als Mundart-Liedermacher und Kabarettist bekannt im ganzen Land. Sandkorn-Ur-

Karlsruhe (bb/tra). Heute findet um 15 Uhr im Opernhaus des Badischen Staatstheaters die B-Premiere der Oper „Samson und Dalia“ mit Jean-Pierre Furlan in der männlichen Titelrolle statt. Inszeniert hat die Oper der Startenor José Cura, der auch die Vorstellungen am 22., 24., 30. Okt-

Karlsruhe (bb). Der Christuskirche Karlsruhe wurde ein kleiner Kunstführer aus dem Hause Schnell und Steiner gewidmet. Der Führer ist während der Öffnungszeiten in der Kirche (MoDo: 10.30-16.30 Uhr) oder im Pfarramt der Nordpfarrei (Tel: 84 36 22) für 4 Euro erhältlich.

Galerie B präsentiert mit „lichtschichten“ Glasobjekte von Josepha Gasch-Muche

20. Spöcker Weinkerwe Sängerheim, Spöck Herbstmarkt und Verkaufsoffener Sonntag Ettlingen

IMAGINING MEDIA@ZKM, 16 Uhr ZKM Medienmuseum, Karlsruhe Öffentliche Führung Linie 1 – Das Musical, 18 Uhr Kammertheater Karlsruhe

LACHEN HÖREN Wishing Well, 11 Uhr Vogelbräu Ettlingen Rock/Soul Seán, Bär & Buchi, 14 Uhr Kulturfest, Max-Planck-Gymnasium Rüppurr Jazzclubkonzert, 20 Uhr Badischer Kunstverein, Karlsruhe

Vom kleinen Maulwurf, 11 u. 15 Uhr marotte, Karlsruhe ab 3 Jahren Rapunzel, 14.30 u. 15.30 Uhr Waldorfkindergarten Rintheim Puppenspiel ab 4 J. Zaubereien mit Pietro, 15 Uhr Sandkorn-Theater, Karlsruhe ab 5 Jahren

Caveman ist in der Stadt: Verlosung von 3x2 Karten

Karlsruhe (bb). Caveman ist ein Phänomen: Für viele Zuschauer ist es das lustigste Theaterstück, bietet den höchsten Wiedererkennungswert und wird als einziges Solo-Stück regelmäßig an über 50 Spielorten bundesweit aufgeführt. Pünktlich zum 10jährigen Bühnengeburtstag kann der Caveman mit einem Superlativ aufwarten: Mit rund 10.000 Aufführungen und über 3,5 Millionen Zuschauern ist Caveman Seit 18 Jahren verfolgt Josepha Gasch-Muche ihre Kunstrichtung und Deutschlands erfolgreichstes arbeitet mit Glas, einem Material, das auch Einblicke in sein Innenle- Theaterstück des letzten Jahrben gibt. (www.GalerieB.de) zehnts. Im Tollhaus betritt er gleich drei Abende hintereinander die Bühne: 29., 30. und 31. verändert diese Objekte immer wie- sepha Gasch-Muche nutzt klare Oktober (Fr 20.30 Uhr, Sa 20 Uhr, der aufs Neue. Bildstrukturen und formal strenge, So 19.30 Uhr). Das physikalische Phänomen der einfache Grundformen wie Kreis, Für die Veranstaltung am SonnLichtbrechung im Glas wird durch Quadrat, Rechteck und Dreieck als tag verlost BB 3x2 Karten: Eindie vielen übereinander liegenden Basis. Trifft dann Licht auf diese fach bis 20. Oktober eine E-Mail Schichten potenziert. Jede kleinste Glasschichtungen, erwachen die mit dem Betreff „Caveman“ an Bewegung des Betrachters um die Flächen eindrucksvoll zum Leben. verlosung@boulevard-baden.de Objekte herum zieht außerdem Es ergeben sich intensive dynami- senden. Der Rechtsweg ist ausneue Lichtreflexionen nach sich. Jo- sche Reflexe. geschlossen. FOTO I GALERIE B SINZHEIM/BADEN-BADEN

Baden-Baden (bb/tra). Licht spielt eine große Rolle bei den Objekten aus Glas von Josepha Gasch-Muche. Unter dem poetischen Titel „lichtschichten“ zeigt die Galerie B, Glas der Gegenwart in Sinzheim/Baden-Baden vom 17. Oktober bis zum 17. Februar aktuelle Arbeiten der deutschen Künstlerin. Heute um 17 Uhr findet die Vernissage in der Bergstraße 19 statt. Josepha Gasch-Muche schichtet hauchdünne Glassplitter übereinander und nebeneinander bevor sie diese beinahe unsichtbar fixiert. Dabei bestimmen Richtung und Dichte der Schichtungen sowohl Struktur als auch Bildordnung des Objektes. Ihren faszinierenden Werken gibt die Künstlerin keine Titel, sondern benennt sie lediglich nach dem Entstehungsdatum. Neuerdings trägt sie mit Tusche schwarze oder weiße Linien auf die Gläser auf, zerbricht diese in Stücke und erzielt darüber noch mehr Struktur. Auch unterschiedlicher Lichteinfall

BUMMELN

ober sowie am 1. November singen wird. Mit der Karlsruher Produktion geht für José Cura ein Traum in Erfüllung: Er singt den Samson, eine Rolle, mit der er weltweit Erfolge feierte, zum ersten Mal in seiner eigenen Inszenierung. www.staatstheater.karlsruhe.de

FOTO I BB

gestein Martin Wacker interpretiert gemeinsam mit dem Allrounder Huthmacher dessen Texte und Lieder – Überraschungen inklusive. Ein musikalischer Abend mit viel Mutterwitz und Augenzwinkern, am Donnerstag, 21. Oktober, 20.15 Uhr, im Sandkorn-Theater zu sehen.

„Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd“, 11 Uhr Badisches Landesmuseum, KA Eintritt: 2 Euro

MAN KANN AUS JEDEM GESPRÄCH, BEI DEM MAN SELBST NICHT DAUERND REDET, SONDERN GANZ EINFACH ZUHÖRT, UNENDLICH VIEL ERFAHREN UND LERNEN. ROMAN HERZOG


6 I VERKAUFSOFFENER SONNTAG...

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 17. Oktober 2010 I Nr. 42, 13. Jahrgang

Kurt Gorenflo begrüßt

Friedrichstal lädt zur Kerwe ein

Liebe Gäste aus nah und fern,

I Von Pascal Schütt Im Veranstaltungszeitraum können sich die Besucher auch in diesem Jahr kostenlos und bequem mit einem „Kerwebähnle“ zu den verschiedenen Stationen rund um das Gewerbegebiet bringen lassen. Vielfältige Aktionen und Angebote sollen Groß und Klein anlocken. Für die Bewirtung sorgen die Vereine und Gastronome aus dem Ort, die neben dem klassischen Kerwe-Essen wie Schnitzel, Steak oder Bratwurst auch einige Spezialitäten auf die Teller bringen. Verwöhnte

rungen oder eine klassische Männerrasur auf dem Plan. An der nächsten Station sorgt dann eine Band oder der Karnevalsverein „Die Piraten“ für Stimmung. Auch Bobby - Car - Rennen, Büchsenwerfen oder Malwettbewerbe animieren zum Mitmachen. Während die Erwachsenen zur Weinprobe eingeladen sind, kann sich ihr Nachwuchs auf dem Karussell oder der Hüpfburg austoben. Anlässlich der Kerwe sorgt ein Jahrmarkt mit Vergnügungspark für Spaß und gute Unterhaltung vor allem bei den jüngeren Besuchern, so dass für alle Altersklassen etwas geboten ist. Ergänzend findet am selben Wochenende an der Sängerhalle der 25. Friedrichstaler Flohmarkt statt, bei dem SparBequem und kostenlos: Das „Kerwebähnle“ verbindet die zehn verschiedenen Stationen. füchse oder Sammler sicherlich auch das ein oder andere Schnäppchen machen können. Gaumen können sich auf Viele Geschäfte haben Vorfüh- An der einen Ecke können sich Mit weit über 150 angekündigHirschkalbsbraten, Garnelen- rungen ihrer Produkte und die Besucher über Motorsägen ten Ständen ist für Anbieter spieße oder Tintenfischringe Sonderangebote am verkaufs- informieren, wenige Meter wei- schon heute keine Anmeldung freuen. offenen Sonntag angekündigt. ter stehen Schmiedevorfüh- mehr möglich. FOTO I BB

Stutensee-Friedrichstal. Vom 23. bis 25. Oktober steht im jüngsten Ortsteil von Stutensee traditionell die Kerwe auf dem Veranstaltungsplan. Zudem öffnen am 24. Oktober viele Geschäfte ihre Pforten von 12 bis 17 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag. Den Abschluss bildet am Montag die Veranstaltung „Gutsele und Musik“ ab 19.30 Uhr in der Sängerhalle.

Markt, Kerwe und verkaufsoffener Sonntag in Friedrichstal stellt auch in diesem Jahr einen attraktiven Anziehungspunkt für die Bürgerinnen und Bürger und für die Gäste aus der gesamten Region dar. Kerwezeit ist auch immer Familienzeit, das heißt Groß und Klein, Alt und Jung können hier eine abwechslungsreiche Zeit miteinander genießen. Erleben Sie am verkaufsoffenen Sonntag, 24. Oktober von 12 bis 17 Uhr, die Vielfalt der Friedrichstaler Geschäfte und Unternehmen. Als besonderen Service bieten wir auch in diesem Jahr wieder das „Kerwebähnle“ an, mit dem Sie jede Station Ihrer Wahl bequem und sicher anfahren können und das Ganze zum Nulltarif. Am gleichen Wochenende findet der 25. Friedrichstaler Flohmarkt mit weit über 150 Ständen wieder an zwei Tagen statt. Am Samstag, 23. Oktober von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, 24. Oktober von 12 bis 18 Uhr können viele Schnäppchen gemacht werden. Ein kleiner Vergnügungspark wird auch für das Interesse der jüngsten Gäste sorgen. Am Kerwemontag, 25. Oktober findet um 19.30 Uhr in

FOTO I KURT GORENFLO

I Ein buntes Programm lockt Besucher aller Altersklassen

der Sängerhalle „Gutsele und Musik“ mit dem Baden-Radio Karlsruhe und Else Gorenflo, Hermann Dischinger und Wörner Cocktail statt. Wenn Wörner Cocktail in die Tasten greift, gibt’s kein Halten mehr, denn die Jungs aus Hockenheim lassen die Wirtschaftswunder-Oldies wieder aufleben. Durch das Programm führt Baden-RadioModerator Winnie Bartsch. Ein Dankeschön an alle, die durch ihre Mitarbeit die Kunden und Gäste mit ihrem Service überzeugen wollen. Ich wünsche allen Organisatoren und Anbietern viel Erfolg und den Besuchern und Besucherinnen vergnügliche Tage. Ihr Kurt Gorenflo (Ortsvorsteher)

Steht im Mittelpunkt des Kerwe-Wochenendes: Die Sängerhalle

Stutensee (bb). Jeder der eine originelle und individuelle Geschenkidee sucht, seinem Heim und Garten eine außergewöhnliche Note verleihen will oder nur Katzenfreund ist, der wird bestimmt bei Evelyn Fleig in Stutensee-Blankenloch fündig. Die bekannte Katzenmalerin präsentiert Natursteine in den verschiedensten Formen und Größen auf denen ausdrucksstarke Katzen- und Hundeporträts zu sehen sind. „Evelyns Katzensteine“ sind inzwischen ein Gütesiegel für Sammler und Freunde von „Katzenkunst“ über die Region hinaus. Nach sehr erfolgreichen Teilnahmen an Kunst- und Kunsthandwerkermärkten, bundesweit und im benachbarten Ausland, hat sie sich nicht nur unter Sammlern einen Namen gemacht. So war selbst die Familie des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton vom Porträt ihres Katers „Socks“ begeistert. Auch in Stutensee konnte man ihre Werke im Februar dieses Jahres in einer gut besuchten Ausstellung im Rathaus bewundern. Wegen der großen Nachfrage betreibt sie seit Jahren in Blankenloch eine liebevoll gestaltete Gar-

tiere zu bewundern und auch zu erwerben. Der interessierte Besucher kann sich zudem Anregungen zum Aufstellen der Steine holen. Die sehr beliebte und immer gut besuchte Weihnachtsausstellung von Evelyn Fleig findet dieses Jahr sowohl am zweiten und als auch am vierten Advent statt. Der direkte Kontakt zu ihren Kunden, Auftraggebern und Fans ist für die Künstlerin sehr wichtig. Deshalb beteiligt sie sich nach wie vor auch immer wieder an ausgesuchten Märkten. Beispielsweise war die gebürtige Karlsruherin beim „1. Kirchentag für Mensch und Tier“ Ende August in Dortmund vor Ort. Im November wird sie ihre Kunstwerke auf dem Weihnachtsmarkt auf Gut Aiderbichl in Henndorf bei Salzburg ausstellen und anbieten. Die Eröffnung ist dort am 20. November. Die aktuellsten Informationen und Termine sind auf der HomeEvelyn Fleig mit dem Porträt von page: www.evelyns-katzenstei„Socks“, dem Kater des ehemali- ne.de zu sehen. Hier findet man gen US-Präsidenten Bill Clinton. unter anderem auch verschiedene Presseberichte oder kann sich tengalerie. Hier sind ganzjährig Bilder der Galerie ansehen – ein immer ihre neuesten Kreationen sehr anregendes, kurzweiliges und Porträts der pelzigen Haus- Vergnügen. FOTO I EVELYN FLEIG

FOTO I PASCAL SCHÜTT

Kunstvolle Katzenporträts


...UND KERWE IN FRIEDRICHSTAL I 7

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 17. Oktober 2010 I Nr. 42, 13. Jahrgang

WAS GIBT ES WO?

I Baden-Radio gastiert mit Künstlern aus der Region in Friedrichstal

„Gutsele und Musik“ beschließt die Kerwe

1. Station: GV Sängerbund Hirschkalbsbraten, Schnitzel, Beilagen (Pommes, Spätzle), Kaffee und Kuchen, Verkaufshäuschen vor der Sängerhalle mit Bratwurst, Langos und Getränken

Stutensee-Friedrichstal. Zum Abschluss der Friedrichstaler Kerwe findet am Montag, 25. Oktober in der Sängerhalle „Gutsele und Musik“ statt. Die Veranstaltungsreihe des Baden-Radios schafft es regelmäßig, mit bekannten Kabarettisten, Künstlern oder Musikern der Region die Festhallen zu füllen. In Friedrichstal tritt unter anderem die Lokalmatadorin Else Gorenflo auf. Unterstützt wird sie vom Mundart-Künstler Hermann Dischinger und der Band „Wörner Cocktail“.

Else Gorenflo gilt als die Grande Dame der mittelbadischen Mundart-Szene. 1934 wurde sie in Friedrichstal geboren. In den 1980er Jahren erschienen ihre ersten Mundarttexte. Inzwischen hat sie im Selbstverlag zehn eigene Bände herausgebracht. Ihre Geschichten und Gedichte wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Ebenso in der badischen Mundart-Szene beheimatet ist Hermann Dischinger. Der 66-jährige studierte Lehrer musste aus gesundheitlichen Gründen sei-

FOTO I WÖRNER COCKTAIL

I Von Pascal Schütt

2. Station: Hornung Bewirtung durch den FCG Friedrichstal, Steaks, Bratwürste, Kaffee und Kuchen, Getränke. Fachberatung in allen Abteilungen, Azubi-Projekt zum 100-jährigen Jubiläum, Riesen-Jubiläumskuchen, Kaffee, Ziegel-Malaktion mit dem Kindergarten Friedrichstal, Büchsenwerfen, Bobby-Car-Rennen, Vorführung BIO-Innenputzsystem Fa. Weber-Maxit, Beratung Kellerabdichtung und Mauerwerkssanierung Fa. Weber-Deitermann, Sonderpräsentation Fa. Layer Gerüst-Systeme und Leitern, FliesenRestposten ab 1,99 Euro pro Quadratmeter 3. Station: Schanz Schmiedevorführungen Messer, Steak, Wurst, Getränke

Die Akustik-Band „Wörner Cocktail“ wird dem Friedrichstaler Publikum einheizen.

nen Beruf schon einige Jahre vor Übersetzung des „StruwwelpeErreichen des Rentenalters auf- ter“ und das „Eeschdringä Wädgeben. Im Jahr 1989 nahm er er- däbuuch“. Humorvoll und krifolgreich an einem Mundart- tisch wagt er sich an vielerlei wettbewerb teil und schrieb seit- Themen des Lebens – von Liedem zahlreiche Texte und Ge- be und Beziehungen über die dichte. Insgesamt 15 Bücher Natur bis zur Politik. sind mittlerweile entstanden, Die Band „Wörner Cocktail“ unter anderem eine badische aus Hockenheim hat sich in den

vergangenen Jahren ebenso ei- immer, die Zuschauer in ihren nen Namen in der Region ge- Bann zu ziehen. macht. Mit Kontrabass, Percus- Die Veranstaltung in der Friesions, Akustikgitarren und Ak- drichstaler Sängerhalle beginnt kordeon bewaffnet sorgen sie um 19.30 Uhr. Die Karten nach dem Motto „Musik ohne kosten sieben Euro und können Strom“ für Partystimmung. Mit im Vorverkauf beim Bürgerbüihrem Musik-Mix aus den 50er, ro Friedrichstal erworben wer60er und 70er Jahren gelingt es den.

4. Station: Antoni Barbier - klassische Männerbartrasur 5. Station: Wittemann Garnelenspieß mit Knoblauchdip und Baguette, Tintenfischringe mit Knoblauchdip, Pangasiusfilet mit Kartoffelsalat

zu übersehen: Mit großen Plakaten wirbt die Stadt Stutensee schon an der Ortseinfahrt für den verkaufsoffenen Sonntag in Friedrichstal.

Stutensee-Friedrichstal (bb/pas). Markgraf Friedrich Magnus von Baden-Durlach war es, dem der zweitgrößte Stadtteil von Stutensee seinen Namen verdankt. Im Jahr 1699 gestattete er Religionsflüchtlingen aus Nordfrankreich, Belgien und der Schweiz, sich im Hardtwald anzusiedeln. In den folgenden Jahrhunderten wurde mitgebrachter Tabaksamen die Basis für einen bescheidenen Wohlstand. Bis in die 1950er Jahre wurde die Sorte „Friedrichstaler“ angebaut. Die zweite wirtschaftliche Säule bildete lange Zeit der Spargelanbau. Beide spielen jedoch heute keine große Rolle mehr. Seit dem Jahr 1982 besteht eine Part-

nerschaft zwischen Friedrichstal und der französischen Stadt SaintRiquier in der Picardie. Die Wahl ist dabei kein Zufall, denn aus jener Gegend waren einst die Gründer von Friedrichstal geflohen. Seit dem 1. Januar 1975 bilden die Orte Blankenloch, Friedrichstal, Spöck und Staffort die Gemeinde Stutensee. Zwar überschritt Stutensee bereits im Jahr 1990 die 20.000-Einwohner-Grenze, doch erst 1997 stellte die Gemeindeverwaltung den Antrag auf Erhebung zur Großen Kreisstadt. Mit 5.070 Einwohnern ist Friedrichstal der zweitgrößte Ortsteil. Seit 2006 ist Friedrichstal ans Karlsruher Stadtbahnnetz angebunden.

DIREKT

Verteilun

g

Anita Semmler Medienberaterin und Hobbyköchin

FOTO I PASCAL SCHÜTT

FOTO I PASCAL SCHÜTT

FOTO I PASCAL SCHÜTT

Friedrichstaler Wurzeln

6. Station: Getränke Sauder Ausschank: Welde-Biere vom Fass, alkoholfreie Getränke, Weine und Sekt (Weinprobe), Flammkuchen vom Sepp, hausgemachter Kuchen und Kaffee vom Kindergarten Regenbogen, Tombola, verschiedene Verlosungen, Pfälzer Mohrenköpfe 7. Station: Autohaus Giraud Spezialitäten vom Grill, Cevapcici, Flammkuchen, Pommes Frites sowie Kaffee und Kuchen von der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichstal. Außerdem Hüpfburg, Karussell, Kinderschminken, Zuckerstand, Band Tabasco, Seepferdchengarde der „Piraten“ Stutensee, Pierre Lang Schmuck, Malwettbewerb 8. Station: Stutengarten 9. Station: Hagebaumarkt Bewirtung durch den Elferrat des Liederkranz Friedrichstal, Flammkuchen, Braten mit Beilagen, Getränke sowie Kaffee und Kuchen von der Bäckerei Köhler. Bohrmaschinen-Test-Center, Vileda-, Baumwollputz- und Wagner Spritzgeräte-Vorführung, Sonderpräsentation und Beratung Fliesenverlegung, Fachberatung in allen Abteilungen

10. Station: Reisebüro Stutensee


8 I AUS DER REGION

BOULEVARD BADEN I 17. Oktober 2010 I Nr. 42, 13. Jahrgang I Ihr zuständiger Redakteur

BLUTSPENDE IN LEOPOLDSHAFEN

Ronald Hentschel

Am heutigen Sonntag ruft das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Eggenstein-Leopoldshafen zur Blutspende auf. Nach dem Motto „Schenke Leben, spende Blut“ sind alle Erwachsenen bis 60 Jahre aufgerufen, zwischen 14.30 und 19.30 Uhr in der Grundschule Leopoldshafen teilzunehmen.

für das Gebiet: Daxlanden / Neureut / Eggenstein-Leopoldshafen Telefon 07 21 / 93 38 02 - 38, Fax - 99 38 Mobil 01 71 / 9 73 96 78 E-Mail rhentschel@roeser-presse.de

Michael Müller Telefon 07 21 / 93 38 02 - 17 Telefax 07 21 / 93 38 02 - 23 Mobil 01 51 / 16 23 31 20 E-Mail: mmueller@roeser-presse.de

» Die TOTAL LOKAL Suchmaschine unter: www.boulevard-baden.de/lokales/

Gruselnacht für Zauberlehrlinge

I Blankenloch und Grünwinkel errangen bereits mehrere Meistertitel

Die Region ist eine Indiaca-Hochburg Stutensee. Sie sieht aus wie ein entschärfter Wurfpfeil. Sie hat Federn am Ende und eine flache Schaumgummischeibe statt einer Spitze. Die Rede ist von der Indiaca, einem Spielgerät, das viele sicher schon in ihrer Freizeit selbst benutzt oder andere beim Spielen beobachtet haben. Dass Indiaca auch als offizielle Sportart betrieben wird, ist hingegen kaum bekannt.

Die Ureinwohner Südamerikas kennen das Spiel bereits seit vielen Jahrhunderten unter dem Namen Peteca. Nach Deutschland kam es in den 1930er-Jahren und fand nach dem zweiten Weltkrieg in der kirchlichen Jugendarbeit immer mehr Anklang. Seit 1998 werden vom Deutschen Turnerbund (DTB) jährlich nationale Titelkämpfe veranstaltet, zwei Jahre später gründete der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) die Deutsche Indiaca Liga (DIL). Der Spielverlauf ist dem Volleyball sehr ähnlich. Zwei Mannschaften mit je fünf Spielern stehen sich auf einem durch ein Netz in zwei Hälften unterteiltes Spielfeld gegenüber. Eine Partie geht entweder über zwei bis drei Gewinnsätze oder auf Zeit.

FOTO I WERNER HEMBERLE

I Von Pascal Schütt

Hoch hinaus: Die Jugend der TSG Blankenloch beim Worldcup in Estland 2010

Die Region zählt seit Jahren zu den Indiaca-Hochburgen. Karlsruhe war 2002 Gastgeber des ersten Worldcups. Vor allem der TSV Grünwinkel und die TSG Blankenloch erweisen sich zur Zeit als wahre Titelsammler. Der TSV wurde zuletzt zwei Mal

in Folge deutscher Meister und gewann vor einigen Wochen den Worldcup. Blankenloch gehört seit der Gründung vor gut sieben Jahren vor allem im Jugendbereich zu den Besten des Landes und errang den nationalen Junioren-Titel 2007 und 2010. International machte die

FOTO I BB

Von Freitag bis Dienstag wird in Herxheim der traditionelle St. Gallusmarkt gefeiert.

Anspruch genommen werden kann, wird die Ortsmitte für den Verkehr gesperrt und bietet somit Raum für zahlreiche Stände. Gastronomie und Cafés laden zu erholsamen Pausen zwischen den Einkäufen ein. Der Bauernmarkt in der Leonhard-Peter-Straße, wo eine Vielzahl heimischer Produkte – wie zum Beispiel Gemüse der Saison, Honig, Aromaöle und Ziegenkä-

Karlsruhe (bb). Am 23. Oktober gastiert der Comedian Kaya Yanar gleich zwei Mal mit seinem aktuellen Programm „Live und unzensiert“ in der Neureuter Badnerlandhalle. Auf Grund der großen Nachfrage für die seit langer Zeit ausverkaufte Show um 20 Uhr wurde ein Zusatztermin um 15 Uhr am selben Tag eingerichtet. Der in Frankfurt geborene Yanar ist Anhängern der deutschen Comedy-Szene seit vielen Jahren nicht nur durch seine mehrfach

thek. „Die Hexe Winnie“ lernen Kinder ab sechs Jahren, die schon ein bisschen Englisch verstehen, um 16 Uhr bei den „Storys für Kids“ in der Amerikanischen Bibliothek kennen und ebenfalls dort können Schülerinnen und Schüler ab neun Jahren in Zauberkostümierung von 20 bis 24 Uhr eine Hogwarts Halloween Gruselnacht mit verflixten Basteleien, schaurigen Spielen, Bibliotheksgeistern und ekligen Snacks erleben. Das Schulgeld beträgt zwei Muggeleuros, der Unterricht findet in englischer und deutscher Sprache statt. Die Organisatoren bitten darum, zwei Wochen im Voraus zu „buchen“. Wer zwischen 8 und 13 Jahre alt ist und zu einer Entdeckungstour auf den historischen Speicher des Durlacher Pfinzgaumuseums aufbrechen möchte, hat bei der Schreibwerkstatt mit Autorin Andrea Liebers von 15 bis 18 Uhr dazu Gelegenheit. Auf dem Dachboden Vergessenes – egal ob uralte Schätze oder Alltagsdinge – regt die Phantasie an und taugt zu selbst erfundenen Geschichten. Was bei der von der Stadtteilbibliothek Durlach betreuten Veranstaltung heraus kommt, können die Nachwuchsautorinnen und -autoren dann um 18.15 Uhr bei einer Kerzenschimmer-Lesung ihren Familien und Freunden vorlesen. Infos: www.stadtbibliothek-karlsruhe.de.

Kastanien werden gefällt

Stutensee-Blankenloch (bb/pas). An der S-Bahn-Haltestelle „Kirche“ in Blankenloch kommt es Sandhausen (bb). Eine besonde- der Kurpfalzphilharmonie Hei- am 22. Oktober auf Grund von re Aufführung der bekannten delberg unter ihrem Konzert- Baumfällarbeiten zu einigen BeOperette „Die Fledermaus“ von meister Arne Müller. hinderungen im SchienenverJohann Strauss gibt es am In bunte Ballkleider hüllen sich kehr. Zwei rund 140 Jahre alte Samstag, 23. Oktober um 19 Uhr die Mitglieder von Pro Musica, Kastanienbäume vor der evangein der Festhalle Sandhausen dem Vocalconsort der Pädagogi- lischen Michaeliskirche, die bis(Kleegartenstraße). Es erklingen schen Hochschule Heidelberg, lang das Ortsbild prägten, werden sämtliche musikalische Num- und des Kammerchores des Frie- der Motorsäge zum Opfer fallen. mern der Operette in einer witzi- drich-Ebert-Gymnasiums Sand- Immer wieder mussten die Kasgen, halbszenischen Inszenie- hausen. Die musikalische Ge- tanien in den vergangenen Jahren rung. Der Kabarettist Bernhard samtleitung haben Markus Zepp „baumchrirurgisch behandelt Bentgens übernimmt als ange- und Hans-Josef Overmann, der werden“, wie die Stadt Stutensee heiterter Gefängnisaufseher zugleich auch die Rolle von Dr. mitteilt. Im Rahmen einer tunusFrosch die Rolle des Conferen- Frank spielt, der sich das Ver- mäßigen Prüfung stellte allerdings ciers und schafft Klarheit in der wirrspiel der Fledermaus ausgeverzwickten Geschichte um die dacht hat. Rache der Fledermaus und um Verbilligte Karten zu 10 Euro gibt diverse Seitensprünge. es im Vorverkauf beim SekretariAls Eisenstein konnte der be- at des Gymnasiums Sandhausen. kannte Solist Gerhard Schramm An der Abendkasse beträgt der gewonnen werden. Weitere jun- Eintritt 12 Euro. Schüler und Stuge Solisten werden begleitet von denten zahlen jeweils die Hälfte.

ein Sachverständiger in der vergangenen Woche fest, dass die Schäden durch Fäulnis und Pilzbefall ein irreparables Maß angenommen haben und die Bäume gefällt werden müssen. Bereits am kommenden Freitag ist es soweit. Zwischen 9 und voraussichtlich 19 Uhr kann daher in Fahrtrichtung Karlsruhe weder aus- noch eingestiegen werden. In der Gegenrichtung wird die Haltestelle wie gewohnt angefahren. Eine Ersatzbepflanzung der frei gewordenen Fläche wird zeitnah über ein zu erstellendes Konzept in die Wege geleitet.

20. Spöcker Weinkerwe

Stutensee-Spöck (bb). Heute und morgen findet zum 20. Mal se – zum Verkauf angeboten wer- im Sängerheim des Gesangsverden, lädt ab 12 Uhr zum Flanie- eins Eintracht 1887 Spöck die ren und Genießen ein. Weinkerwe statt. Für UnterhalMotorisierte Gäste werden zu den tung sorgen neben den GeParkplätzen geleitet, von wo aus man bequem zu Fuß oder mit dem Shopping-Bähnel alle Zielpunkte erreichen kann. Augenschmaus bieten die Freunde der Malerei, die zu ihrem 30jährigen Vereins- Stutensee (bb/pas). Am komjubiläum in der Villa Wieser aus- menden Wochenende feiert das stellen. neue Stück der „Biechemer Fillbruchflischderer“ Premiere. Erstmals spielen sie „Mei Fraa bin i“ am 22. Oktober in „Schuhs Restaurant“ in Büchig als ausgezeichnete TV-Show „Was Sondervorstellung für den Karguckst du?!“ ein Begriff. nevalsverein „Die Piraten“. Am Neben der Fernsehkarriere füllt 23. und 24. Oktober folgen zwei der Sohn türkisch-arabischer El- weitere Aufführungen an selber tern schon seit Anfang des Jahr- Stelle. Beginn ist am Freitag um tausends mit seinen Solo-Pro- 19.30 Uhr, am Samstag um 19 grammen regelmäßig die Kon- Uhr und am Sonntag um 18.30 zerthallen und strapaziert die Uhr. „Die beiden Vorstellungen Lachmuskeln der Zuhörer durch am Wochenende sind ausversein gekonntes Spiel mit den Kli- kauft. Für den Freitag sind noch schees verschiedener kultureller einige Tickets erhältlich“, so Gruppen. Im Jahr 2005 erhielt er Dieter Müller von den „Filldie „Grüne Palme“ für besonde- bruchflischderern“. Zu kaufen re Verdienste um die Völkerver- gibt es die Karten in der „Büständigung. cher-Oase“ in Blankenloch. Der

Kaya Yanar in Neureut

nen vier Wochen sieben Spieler angefangen.“ Rund 40 Sportler sind derzeit für die TSG aktiv, so dass die derzeitige Übungsstätte in der Pestalozzi-Schule zu Trainingszeiten dienstags und samstags aus allen Nähten platzt.

Johann Strauss trifft Kabarettist Bentgens

St. Gallusmarkt in Herxheim Herxheim (bb). Noch bis 19. Oktober feiert die Ortsgemeinde Herxheim den traditionellen St. Gallusmarkt. Das vielfältige und interessante Angebot erfährt in diesem Jahr einige Neuerungen und soll sowohl kleine und als auch große Besucher begeistern! Eröffnet wurde der Herbstmarkt in diesem Jahr am vergangenen Freitag auf der Terrasse der Festhalle, wo der Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Herxheim zur Begrüßung aufspielt und der traditionelle Kerweschoppen – neuer Wein vom Herxheimer Weingut Anton – ausgeschenkt wurde. Vor der offiziellen Eröffnung luden die Schausteller zu einer Happy Hour ein: „Zweimal fahren, einmal bezahlen!“. Am Dienstag, 19. Oktober, steht außerdem ein Familientag auf dem Programm. Nicht nur die Eröffnung, sondern auch die Bewirtung wurde abgeändert. Der Sportverein Viktoria lädt an allen Kerwetagen zu Flammkuchen und Neuem Wein in einem gemütlichen Festzelt ein, die Schausteller und der Festhallenpächter sorgen mit deftigen Speisen für das weitere leibliche Wohl. Eine besondere Attraktion ist auch in diesem Jahr wieder der verkaufsoffene Sonntag von 13 bis 18 Uhr mit einem Straßenmarkt auf der Hauptstraße zwischen dem Rathaus und der Holzgasse. Damit ungestört das reichhaltige Angebot der Geschäfte in

TSG mit einem zweiten Platz beim Junior Worldcup 2009 von sich Reden. „Wir erleben derzeit einen regelrechten Boom“, berichtet Werner Hemberle von der TSG Blankenloch. „Allein in der Schülermannschaft haben in den vergange-

Karlsruhe (bb). Wenn es draußen herbstlich wird und die Spielplätze nicht mehr so stark frequentiert sind, können Kinder in die Karlsruher Bibliotheken ausweichen und es sich gemütlich machen. Aus ihrem Buch „Der Gurkenvampir“ liest Kinderbuchautorin Barbara Rath am Mittwoch, 20. Oktober, um 15 Uhr in der Durlacher Stadtteilbibliothek und berichtet Grundschulkindern von geheimnisvollen Vorgängen in der Lagerhalle eines kleinen Obst- und Gemüsegeschäfts, denen drei Freunde auf den Grund gehen wollen. Wer reist mit mir durchs Märchenland heißt es am Dienstag, 26. Oktober, um 15 Uhr in der Stadtteilbibliothek Neureut und zwei Tage später um die gleiche Zeit in der Jugendbibliothek. Dort hören Mädchen und Jungen die Geschichten vom Schmetterling Manchitas und dem roten Huhn und dem Weizenkorn. Für das anschließende Basteln sollten die Kinder 50 Cent und einen Malerkittel dabei haben. Anmeldungen für Neureut sind unter der Telefonnummer 07 21/7 81 89 76, für die Jugendbibliothek unter 07 21/133- 42 62 möglich. Gleich fünf Veranstaltungen, für die man sich zuvor anmelden sollte, stehen für Freitag, 29. Oktober, auf dem Programm der Bibliotheken. Büchertipps für die Ferien erhalten Jugendliche ab zwölf Jahren um 16.30 Uhr in der Jugendbiblio-

sangsgruppen der Eintracht befreundete Chöre aus der Region. Am Montag um 11.30 Uhr steht zudem das in der Region bekannte Saueressen auf dem Programm.

„Mei Fraa bin i“ in Büchig Eintrittspreis beträgt sieben Euro. Der Erlös kommt einer sozialen Einrichtung in Stutensee zu Gute. Bereits seit vielen Jahren spielen die Büchiger Laiendarsteller gemeinsam Theater, 2008 gründeten sie ihren eigenständigen Verein um ihrem Hobby noch besser nachgehen zu können. Ihr erstes Stück „De schlabbohrich Balduin“, das auf durchweg positive Resonanz beim Publikum stieß, führten sie 2008 im evangelischen Gemeindezentrum Blankenloch auf. Im vergangenen Jahr stand Mitte Oktober die Ur-Aufführung des Lustspiels „Die Driggo-Lore“ auf dem Programm – alle drei Vorstellungen waren restlos ausverkauft.

FOTO I PASCAL SCHÜTT

I Ihr Medienberater

Kreiselbau in Friedrichstal Stutensee-Friedrichstal (bb). Falls es die Witterungsverhältnisse zulassen, wird am 19. und 20. Oktober die Wallonenstraße ganztägig zwischen der Einmündung Hindenburgstraße und der K3579 beim Sportplatz für den Verkehr vollständig gesperrt. Im Bereich des neuen Kreisels am Ortseingang soll die Fahrbahn-

decke aufgebracht werden. Für Anlieger ist die Zufahrt bis zur Baustelle frei. Zum Edeka kann in dieser Zeit nur von der Ortsmitte aus gefahren werden. Die Umleitung erfolgt über Friedrichstal-West beziehungsweise von Bruchsal kommend über die Grabener Straße und ist entsprechend ausgeschildert.


SPORT I 9

BOULEVARD BADEN I 17. Oktober 2010 I Nr. 42, 13. Jahrgang I Ihre zuständige Redakteurin

LOKALSPORT TELEGRAMM

I Ihr zuständiger Redakteur

Michaela Anderer

Harder13 Cup. In der Mannheimer SAP-Arena findet am 2. Januar der fünfte Harder13-Cup statt. Mit dabei sind die TSG 1899 Hoffenheim, Titelverteidiger SV Waldhof Mannheim, der FSV Mainz 05, der SC Freiburg, der 1. FC Kaiserslautern sowie der Karlsruher SC.

Michael Müller

Telefon 07 21 / 93 38 02 - 14 Telefax 07 21 / 93 38 02 - 23 Mobil 01 51 / 16 23 31 19 E-Mail: manderer@roeser-presse.de

Telefon 07 21 / 93 38 02 - 17 Telefax 07 21 / 93 38 02 - 23 Mobil 01 51 / 16 23 31 20 E-Mail: mmueller@roeser-presse.de

» www.boulevard-baden.de/LOKALSPORT

SPORT SPLITTER

I KSC vs Bochum

Zu wenig Bewegung - verdient verloren

Denn nichts anderes als verdient war die Niederlage, die die Elf von Chefcoach Markus Schupp im Samstagmittagspiel einfuhr. Unkonzentriert, zu langsam und unkoordiniert war seine Elf aufgetreten. Die wenigen Chancen, die die Bochumer vorne zuließen, konnte man nicht umsetzen. Bereits in der 4. Minute kam Chong Tese gefährlich vors Karlsruher Tor, konnte aber noch nicht verwandeln. 20 Minuten später gelang es ihm und er schoss ungehindert von der Karlsruher Ab-

1. BUNDESLIGA

PLATZ VEREIN

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18.

SPIELE TORE PKTE.

Borussia Dortmund 1. FSV Mainz 05 Hamburger SV FC St. Pauli Hannover 96 Bayer Leverkusen SC Freiburg 1899 Hoffenheim Bayern München Werder Bremen VfL Wolfsburg Eintracht Frankfurt 1. FC Nürnberg 1. FC Kaiserslautern Bor. M'Gladbach FC Schalke 04 1. FC Köln VfB Stuttgart

8 8 8 8 8 7 8 7 8 8 7 7 8 7 7 8 8 8

20:6 18:8 13:11 11:10 11:11 15:12 12:13 13:10 8:8 13:17 12:11 11:9 9:11 9:13 11:20 10:16 8:15 14:17

21 21 14 13 13 12 12 11 11 11 10 9 9 7 6 5 5 4

www.baden-fanartikel.de

2. BUNDESLIGA Fortuna Düsseldorf – FC Augsburg Greuther Fürth – VfL Osnabrück 1. FC Union Berlin – Erzgebirge Aue Karlsruher SC – VfL Bochum FSV Frankfurt – Hertha BSC Energie Cottbus – SC Paderborn 07 Alemannia Aachen – FC Ingolstadt RW Oberhausen – 1860 München Arminia Bielefeld – MSV Duisburg PLATZ VEREIN

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18.

1:0 3:0 1:1 0:2 0:1 So. So. So. Mo.

SPIELE TORE PKTE.

Hertha BSC SpVgg Greuth. Fürth Erzgebirge Aue MSV Duisburg Energie Cottbus TSV 1860 München RW Oberhausen FSV Frankfurt VfL Bochum FC Augsburg Alemannia Aachen Karlsruher SC SC Paderborn 07 VfL Osnabrück 1. FC Union Berlin Fortuna Düsseldorf FC Ingolstadt 04 Arminia Bielefeld

8 8 8 7 7 7 7 8 8 8 7 8 7 8 8 8 7 7

15:5 14:5 10:6 13:6 16:12 11:8 9:8 9:9 1011 12:10 10:10 12:19 6:7 13:18 8:13 6:13 7:13 6:14

20 19 17 15 13 13 13 12 12 10 9 8 7 7 6 6 5 3

FOTO I NIKOLAJ

1. FC Köln – Borussia Dortmund 1:2 Bayern München – Hannover 96 3:0 FC Schalke 04 – VfB Stuttgart 2:2 Werder Bremen – SC Freiburg 2:1 FSV Mainz 05 – Hamburger SV 0:1 FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg 3:2 VfL Wolfsburg – Bay. Leverkusen n. Red. 1. FC K'Lautern – Eintr. Frankfurt So. 1899 Hoffenheim – Bor. M'Gladbach So.

Karlsruhe (mia). Dass das Boulevard Baden-Orakel Rani immer mittwochs 14 Uhr auf die Zweitligapartien des KSC tippt, ist für die Elefantendame nichts neues. Diese Woche allerdings hatte sie dabei einen Profi an ihrer Seite – aufgeregt war sie aber nicht. KSC-Abwehrspieler Matthias Langkamp „schaute ihr genau auf den Rüssel“, als sie das Spiel gegen VfL Bochum orakelte. Vorab „freundete“ er sich im Elefantengehege mit den Elefantendamen an. Dann wurde es spannend. Rani näherte sich den vorbereiteten Kisten mit den Schals des KSC und dem der Bochumer und entschied sich ohne groß zu zögern für den Karlsruher Schal und damit für den Sieg des KSC. Dies bewahrheitete sich allerdings nicht, der

Die DFL musste aufgrund des gesetzlichen Verbotes von Sportveranstaltungen am Totensonntag in einigen Bundesländern Partien der Bundesliga und 2. Bundesliga neu ansetzen, darunter auch die Auswärts-Partie des Karlsruher SC gegen FC Augsburg. Das ursprünglich für Samstag, 20. November, angesetzte Spiel, findet nun am Sonntag, 21. November, 13.30 Uhr statt. Spitzenspiel des TV Neuthard. Mit der TG Eggenstein wartet heute um 17 Uhr eine schwere Auswärtsaufgabe auf den TV Neuthard. Die Gastgeber stehen mit 6:0 Punkten auf Rang 2 der aktuellen Tabelle. Die Neutharder selbst sind ebenfalls mit der Idealausbeute in die Saison gestartet und wollen den Schwung aus den letzten Spielen mitnehmen. Rhein Neckar Löwen. Seit drei Wochen ist Guðmundur Guðmundsson als neuer Cheftrainer für die Rhein-Neckar Löwen verantwortlich. Seitdem ist das Team in allen Wettbewerben ohne Niederlage geblieben. Dies wollen Team und Trainer auch in den kommenden schweren Partien so beibehalten. In der Champions League kommt es am heutigen Sonntag zum Duell beim polnischen Meister KS Vive Targi Kielce, eine Woche später gastieren die Löwen beim ungeschlagenen Bundesliga-Tabellenführer Füchse Berlin. Zunächst steht aber die Partie in Kielce im Fokus, Anwurf ist am heutigen Sonntag, 15 Uhr, Eurosport überträgt die Begegnung live im Fernsehen. Handballfrauen TSV Rintheim. Die weibliche A–Jugend der Handballer des TSV Rintheim tritt am kommenden Sonntag, 24. Oktober, 11 Uhr in der Rintheimer Sporthalle gegen die weibliche A-Jugend der SG Pforzheim/Eutingen an. Um 15 Uhr geht es in der Rintheimer Sporthalle weiter mit den Handballern der weiblichen B–Jugend des TSG Wiesloch.

Köln weiter im Tabellenkeller – HSV stoppt Mainzer Rekordfahrt

Rani und Langkamp auf einer Wellenlinie

KSC verlor am Samstagmittag mit 0:2 gegen Bochum. „Sie hat großen Spaß und liebt Abwechslung. Dass ein KSCSpieler dabei war, ist großartig“, so ein Pfleger Ranis. Langkamp zeigte sich begeistert über die Möglichkeit, einmal so nah an einen Elefanten heran zu kommen und sie streicheln zu können. Als ein kleiner Junge Langkamp beim anschließenden Autogrammeschreiben mit großen Augen fragte, „Warst Du jetzt bei den Elefanten drin? Wie war das?“, erzählte er beeindruckt: „Ja, ich war bei den vier Elefanten und hab sie gefüttert und gestreichelt. Die Haut ist rau und es ist toll, wie groß sie sind. Als Kind hätte ich auch alles dafür gegeben, einmal einen Elefanten streicheln zu können.“

Köln/Mainz (mia). Am Freitag bereits fuhr Jürgen Klopps Elf aus Dortmund ihren siebten Sieg in Folge gegen den 1.FC Köln ein. Die gefährlicher agierenden Dortmunder kletterten mit einem Last-Minute-Sieg durch ein Tor von Nuri Sahin (90 +1) zum 2:1 nach neun Jahren erstmals wieder an die Tabellenspitze. Köln dagegen verbleibt mit nur fünf Punkten im Tabellenkeller. Die ersten Mainzer Punktverluste und die erste Saisonniederlage musste der bisherige Tabellenführer, FSV Mainz 05 durch das 0:1 gegen den HSV hinnehmen. Paolo Guerrero war es, der eine Minute vor Abpfiff das Tor für den HSV machte und Mainz den Startrekord vermasselte. Der HSV rückt damit auf Platz drei

der Tabelle hinter Mainz 05. Auf Schalke traf mit Stuttgart der Tabellenletzte auf den Tabellenvorletzten. Nach der Entlassung von Cheftrainer Christian Gross konnten die Stuttgarter nur ein 2:2-Unentschieden gegen Schalke erreichen. Der Foulelfmeter, durch den Schalke zum 2:2 aufholen konnte, war jedoch diskutabel. Pech auch für den VfB, dass ein Treffer von Cacau in der 26. Minute – vermeintliches Abseits – nicht gegeben wurde. Ein Punkt ist für beide Mannschaften, die am Tabellenende verharren, zu wenig. Aufsteiger St. Pauli konnte sich mit einem knappen, aber verdienten 3:2-Sieg gegen den 1.FC Nürnberg durchsetzen und holte den 13. Punkt nach acht Spielta-

Poropat verlässt die BG

Karlsruhe (bb). Am Montagabend ist der Headcoach der BG Karlsruhe Silvano Poropat mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten. Poropat sei von der Qualität der Mannschaft überzeugt, aber in der derzeitigen Situation sei er nicht der richtige Headcoach, um den Spielern das nötige Selbstvertrauen zu geben, so Poropat gegenüber der Geschäftsführung. Gründe hierfür lägen ausschließlich in seinem persönlichen Bereich. Sowohl er, die Mannschaft Düsseldorf/Fürth (mia). Bereits kus Babbel bleibt somit die ein- und die Geschäftsführung „beam Freitagabend verpasste Erz- zige noch ungeschlagene Zweit- dauern außerordentlich“, dass gebirge Aue, die den besten Sai- liga-Mannschaft dieser Saison. die grundsätzlich erfolgreiche Zusonstart ihrer Vereinsgeschichte Mit vier Niederlagen in Folge sammenarbeit bereits nach so hingelegt haben, die erstmalige muss sich der FC Augsburg daTabellenführung. Gegen Union gegen auf den freien Fall in Liga Berlin schaffte der Aufsteiger le- zwei gefasst machen, obwohl diglich ein 1:1-Unentschieden man hier zu Beginn der Saison und musste sich hinter Hertha noch einen der Aufstiegsplätze und der SpVgg Greuther Fürth, anvisiert hatte. Am Freitagabend die den VfL Osnabrück mit 3:0 verloren die Augsburger jedoch besiegten, einreihen. Der „ewige mit 0:1 gegen die Fortuna aus Zweitligist“ Fürth konnte sich Düsseldorf, die sich damit vom somit bis zum Sieg der Hertha letzten Tabellenplatz zumindest über Frankfurt die Tabellenfüh- vorübergehend retten konnten. rung der 2. Bundesliga sichern. Pech für die Schwaben, ein klaAbsteiger und Favorit Hertha rer Strafstoß nach Foul an MiBSC holte sich am Samstagmit- chael Thurk wurde ihnen vertag in Frankfurt mit einem ver- weigert. Der KSC bleibt mit seidienten 1:0-Sieg über den FSV ner 0:2-Heimniederlage gegen Frankfurt die Tabellenführung den VfL Bochum auf dem 12. Tazurück. Die Elf von Trainer Mar- bellenplatz.

gen. Die Paulianer reihen sich damit hinter dem HSV auf Platz vier ein. Glücklich konnte auch der FC Bayern im Duell der Verletzungsgeplagten sein. Die Rumpfmannschaft der Bayern siegte durch drei Tore von Mario Gomez – seine ersten Ligatore der Saison – in einer wenig berauschenden Partie über Hannover 96 verdient mit 3:0 und erreichte damit einen einstelligen Tabellenplatz. Werder Bremens Führungsetage hatte mit der Aktion, die Septembergehälter ihrer Profis teilweise einzufrieren, die Bremer Profis an der Ehre gepackt. Gegen den SC Freiburg nahmen sie das Heft in die Hand und siegten mit 2:1.

TORSCHÜTZEN 1. Cissé (SC Freiburg) 2. Lakic (Kaiserslautern) Gekas (Frankfurt) Pogrebnyak (Stuttgart) Dzeko (VfL Wolfsburg) 6. Barrios (Dortmund) Kagawa (Dortmund) Huntelaar (Schalke 04) Schürrle (Mainz 05) van Nistelrooy (HSV) Abdellaoue (Hannover) Grafite (Wolfsburg) Hugo Almeida (Bremen) 14. Podolski (1. FC Köln) Ba (1899 Hoffenheim) Derdiyok (Leverkusen) Vidal (Leverkusen) Großkreutz (Dortmund ) Sahin (Dortmund) Allagui (Mainz 05) Szalai ( Mainz 05) Ya Konan (Hannover 96) Rosenthal (SC Freiburg) Frings ( Bremen) 25. Hoffer (Kaiserslautern)

7 5 5 5 5 4 4 4 4 4 4 4 4 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 2

Letztes Highlight der Saison

kurzer Zeit beendet wird. „Wir wünschen Silvano Poropat alles erdenklich Gute auf seinem weiteren Weg“, so die Geschäftsführung der BG. Bis auf Weiteres wird AssistenzTrainer Uli Himstedt das Training übernehmen, solange noch kein Nachfolger gefunden wurde.

Hertha weiter auf Platz 1

FOTO I ANDERER

I Von Michaela Anderer

herren in der zweiten Spielhälfte noch Chancen, konnten aber keine für sich erfolgreich umsetzen. Luis Robles konnte dagegen das 3:0 in der 66. Minute verhindern, als Giovanni Federico passt und Mahir Saglik das Tor auf dem Fuß hat. „Schwere Zeiten“ kommen auf den Karlsruher SC zu, so Chefcoach Schupp. „Wir waren im Umschalten und in der Defensive sehr schlecht, haben zu viele Bälle im Spielaufbau verloren. Es war kein gutes Spiel von uns.“ Während Bochums Trainer Friedhelm Funkel von einem „schweren Stück Arbeit“ für seine Mannschaft sprach, kritisiert auch Sportlicher Leiter des KSC, Arnold Trentl die Laufbereitschaft der Karlsruher Mannschaft. „In der ersten Halbzeit war von der Zu wenig Bewegung und zu viel Unkonzentriertheit lag im Spiel der Karlsruher Laufbereitschaft sehr wenig zu sehen. Der Aufwand war zu wenig. Die Tabelle zeigt eindeutig, wo wir stehen.“ wehr das 1:0 für die Gäste. nach. die Bochumer durch und domi- Will man dort weg, muss sich jetzt Dass die Bochumer zu schnell Die besten Möglichkeiten für die nierten das Spiel gegen zu lang- dringend etwas tun beim KSC. und zu energisch für die Karlsru- Karlsruher Hausherren hatten sam und ungenau agierende KSC: Robles, Zimmermann, her agierten, zeigte sich zwei Mi- Gaetan Krebs, Andreas Schäfer Karlsruher, die sich das Heft weit- Müller, Aduobe, Schäfer, Mutzel, nuten später. Anther Yahia (26.) und Alexander Iashvili. Sie konn- estgehend aus der Hand nehmen Staffeldt, Krebs (46. Timm), Iashlegte nach Freistoß von Faton ten ihre Chancen aber nicht um- ließen. vili (82. Voglsammer), Fink, ChriToski mit dem zweiten Gästetor setzen. Routiniert setzten sich Zwar erarbeiteten sich die Haus- santus (61. Nguyen) FOTO I MON

Karlsruhe. Timo Staffeldt brachte es nach der 0:2- Heimniederlage des Karlsruher SC gegen den VfL Bochum auf den Punkt: „Es war heute einfach Käse! Fußball ist ein Laufspiel und bei uns war zu wenig Bewegung drin.“ Man hätte sich mit einem Sieg von den Abstiegsrängen absetzen können, so aber braucht man, so Andreas Schäfer, „zur Zeit über nichts anderes zu reden, als den Abstiegskampf“. Was hart und – für den achten Spieltag – verfrüht klingen mag, könnte bittere Realität beim Karlsruher SC werden.

Spieltage bis zur Winterpause festgelegt. Die KSC-Partien bis zur Winterpause hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) wie folgt festgelegt: Freitag, 12. November, 18 Uhr KSC - FC Erzgebirge Aue Sonntag, 21. November, 13.30 Uhr FC Augsburg - KSC Sonntag, 28. November, 13.30 Uhr KSC - Rot-Weiß Oberhausen Sonntag, 5. Dezember, 13.30 Uhr Fortuna Düsseldorf - KSC Freitag, 10. Dezember, 18.00 Uhr KSC - Arminia Bielefeld Sonntag, 19. Dezember, 13.30 Uhr Union Berlin - KSC

Karlsruhe (bb). Die Juniorinnen der Karlsruher Cougars starteten vergangenen Samstag, verletzungsbedingt stark geschwächt in die Endrunde der Deutschen Softballmeisterschaft 2010. Die Vorrundenspiele verliefen gut und so stand der Karlsruher Titelverteidiger am Ende des ersten Spieltages auf dem zweiten Platz der Vorrundentabelle. Die Erfahrung der Nationalspielerinnen Helena Crowell und Julia Königs reichte aber nicht aus, um die Unerfahrenheit und die Nervosität der jungen Teamkolleginnen auszugleichen. So zahlte das Team aus Karlsruhe den vielen Spielen Tribut und schied

in der Zwischenrunde unglükklich gegen die Haar Disciples als Vierter aus dem Turnier aus. Die Karlsruher Cougars, die mit einer sehr guten Jugendarbeit junge Talente fördern, versuchen im nächsten Jahr wieder, den Titel nach Karlsruhe zurückholen zu können. In zwei Wochen steht schon das letzte Highlight der Saison an. Das U16-Softballteam der Cougars, amtierender Meister der Deutschen Softball-Jugend, versuchen am 23. bis 24. Oktober ihren Titel gegen fünf weitere Softball-Teams aus ganz Deutschland zu verteidigen. Die Spiele beginnen an beiden Tagen um 10 Uhr, der Eintritt ist frei.


10 I SPORT

BOULEVARD BADEN I 17. Oktober 2010 I Nr. 42, 13. Jahrgang

KSC II verliert in Darmstadt

I Rolf Hauer

„Ich bin und bleibe ein KSC-Soldat“ „Die Zusammenarbeit mit Ingo Wellenreuther funktioniert sehr gut, ist produktiv und macht viel Spaß. Wenn die Nachlizenzierung in trockenen Tüchern ist, haben wir eine gute Grundlage geschaffen für das neue Präsidium. Ingo Wellenreuther hat vollstes Verständnis für meine Entscheidung.“ So habe ein neues Präsidium die Chance, alle Lager in sich zu vereinen. Wie dieses aussehen könne? Ein Jurist und jemand aus der Wirtschaft, wären „gut für den KSC“, so Hauer. Falls sich keine zwei Vizepräsidenten finden sollten, werde Hauer auch weiterhin im Amt bleiben. Aber er bevorzuge ein „Ich bin ein KSC-Soldat, der immer da ist, wenn er gebraucht wird. Der KSC bleibt immer ein Teil von mir.“ völlig neues Präsidium. „Ich werde den KSC nie im Stich lassen“, erklärt Hauer, der auch Anhieb passieren, aber er hoffe Pensum war groß“, so der 65- Problem beim KSC ist die hohe weiterhin beratend zur Seite für den KSC, dass es eine Eini- Jährige. Verletzungsanfälligkeit.“ Die Fans steht oder sich auch einen Eingung gebe. Man müsse nun nach vorne schau- müssen ebenfalls hinter ihrem stieg im sportlichen Bereich vorIhn habe das letzte Jahr viel en. Er wünsche sich für den KSC, KSC stehen und nicht hinter Per- stellen kann. Kraft gekostet. Jeden Tag war er dass Ruhe einkehrt, Zusammen- sonen, und vor allem den „Blöd- „Ich bin ein KSC-Soldat, der imvier bis sechs Stunden zusätzlich halt und sportlicher Erfolg. „Wir sinn mit den Rauchbomben las- mer da ist, wenn er gebraucht zu seiner Haupttätigkeit bei der brauchen die Ausgliederung der sen“, der den KSC immer mehre- wird. Der KSC bleibt immer ein Unfallkasse beim KSC. „Das Lizenzspielerabteilung. Ein großes re Tausend Euro kostet. Teil von mir.“ FOTO I BLA

Trainer Kosta Runjaic nutzte ihre Chance nach einer Standardsituation dann in der 72. Minute effizienter. Matias Cenci traf im Stadion am Böllenfalltor zur 1:0-Führung und Endergebnis für die Gastgeber. Cem Islamogulu hatte eine Flanke von Yannick Stark per Kopf auf Cenci verlängert, der aus kurzer Distanz nahezu freistehend die Darmstädter zum Sieg köpfte. Somit musste der Karlsruher SC die Heimreise ohne Punktgewinn antreten. Aufstellung: KSC II: Twardzik, Schiek, Haag, Keusch, Heinrich, Schröder, Rieß (65. Cambeis), Rutz (79. Albrecht), Dulleck (63. Zoller), Kern, Akin Darmstadt: Samake, Brighache, Islamoglu, Brüdigam, Stark, Kolb, Hesse (56. Henel), Grüter, Heil (76. Amstätter), Sökler (68. Toch), Cenci Am kommenden Samstag, 23. Oktober, 14 Uhr steht für die Reserve des Karlsruher SC dann das Derby gegen die Stuttgarter Kickers im heimischen Wildpark an.

Sportformate erfolgreich auf das Fernsehen ausrichten Karlsruhe (mia). Dass TV-Zeiten bares Geld für Sportvereine bedeuten und damit überlebenswichtig für viele Sportarten sind, ist kein Geheimnis. Doch um überhaupt im TV zu erscheinen, muss man dem Sender und dem Zuschauer etwas bieten können, „attraktiv“ sein. Über das Phänomen Wok-WM und die Vereinbarkeit von Show und Sport unterhielten sich die Experten – Eberhard Gienger, Vizepräsident Deutscher Olympischer Sportbund, Dieter Gruschwitz, ZDF-Sportchef, Dominik Tomberg, Europäische Sponsoring-Börse, Kai Rapp, Upsolut Sports Uk, Marc Ullerich, Sponsoring Communications Deutsche Telekom AG – im Karlsruher Zukunftsforum Sport in der Europahalle. „Einige Sportarten dominieren“ und werden im Fernsehen übertragen, so Gienger, das Turnen – medial unattraktiv – gehöre nicht dazu. „Liveübetragungen vom Turnen lohnten sich nicht.“ Man müsse die Formate auf das TV ausrichten und in diesem Fall Zusammenschnitte senden. Diese „Anpassung“ an das Fernsehen sieht auch ZDF-Sportchef Gruschwitz als wichtig an. Der Sport müsse offen sein für neue Ideen. Die Show müsse ergänzen und einen Rahmen gestalten, aber nicht

FOTO I KMK

Karlsruhe (mia). Am Donnerstag gab der Karlsruher SC bekannt, dass KSC-Vizepräsident Rolf Hauer aus seinem Amt ausscheiden wird. Seit 20 Jahren engagiert sich der 65-jährige Hauer ehrenamtlich mit Herz und Seele“ beim Karlsruher Zweitligisten und vertritt seit drei Wochen, nach dem Rücktritt von Paul Metzger und Arno Glesius, gemeinsam mit Notvorstand Ingo Wellenreuther den Verein. Am 17. November nun, bei einer Außerordentlichen Mitgliederversammlung, soll ein neues Präsidium gewählt werden und Hauer möchte mit seinem Ausscheiden für den KSC einen „kompletten Neuanfang“ schaffen. Boulevard Baden sprach mit dem Vizepräsidenten über seine Entscheidung und seine Wünsche für den KSC. „Ich möchte für den KSC einen positiven Neuanfang, ‘unbelastet vom Vorgängerpräsidium’ und hoffe, dass sich so die tiefen Gräben im Verein schließen lassen. Die Zerstrittenheit muss aufhören.“ Das werde zwar nicht auf

Karlsruhe (mia). Vor knapp 2.200 Zuschauern verlor Regionalligist Karlsruher SC II am Freitagabend beim SV Darmstadt 98 in einer durchschnittlichen Partie mit 0:1 (0:0). Nachdem die Kauczinski-Elf bereits am vergangenen Spieltag zuhause mit 0:1 gegen SG Sonnenhof Großaspach unterlag, fuhr sie am Freitag die zweite Niederlage in Folge ein, während Gegner Darmstadt bereits den fünften Sieg der Regionalliga-Saison feierte. Keine der beiden Mannschaften setzte wirkliche Akzente. Die Reserve des Karlsruher SC stand zwar in der ersten Spielhälfte gut und ließ mit einer geschlossenen Abwehr keine Chance für die Gastgeber, vorne aber schaffte es die Truppe von Coach Markus Kauczinski wie die Gastgeber kein Tor zu schießen. So konnte Timo Kern seine beiden Chancen nicht umsetzen und traf erst das Außennetz, dann weit über das Tor der „Lilien“. Nach der Pause hatte Stefan Rieß die beste Chance, als er nur wenige Meter vor dem Darmstädter Tor am Lattenkreuz scheiterte. Die Gastgebermannschaft unter

Wie viel Show verträgt der Sport? Das wurde am Mittwochabend diskutiert.

die Inhalte vorgeben. Ullerich gab zu Bedenken, dass die Grenzen zwischen Sport und Entertainement immer mehr verschwinden werden, während Rapp die Gefahr sieht, dass der Sport in Zeiten, „in denen nur noch das Außergewöhnliche“ Beachtung finde, aufpassen müsse, dass er seine Grundwerte nicht gegen „temporäre mediale Erfolge“ eintausche. Allerdings bestimme nicht nur das Fernsehen, welcher Sport gesendet werde, auch die Zuschauer. So seien manche Sport-

arten nicht „attraktiv“ genug, da auch keine „Helden“ und Typen beteiligt seien. So profitiere das Turnen von Hambüchen, Gewichtheben von Steiner. Dieser Hype verblasse sehr schnell, sind die „Helden“ weg, wie man am Beispiel Boris Becker und Steffi Graf im Tennis sehe, so Ullerich. Aktuell sei Tennis nicht mehr so beliebt. Der Sport müsse versuchen, die Show als Ergänzung zu sehen und die sportlichen Ziele in den Vordergrund zu stellen, so die abschließende Meinung.

KSC: Neuer Wildpark-Partner und Jugendkampagne Karlsruhe (mia). Positive Schlagzeilen soll der KSC machen, so die Vorgabe des Notpräsidenten Ingo Wellenreuther. In dieser Woche konnte dies der KSC fernab vom Spielerischen gleich zweifach tun. So verkündete man am Freitag, dass man mit MPI GmbH – massivbauwelten.de die Zusammenarbeit – bisher Bandenwerbung – erweitert habe und das regionalansässige Unternehmen neuer Wildparkpartner des KSC werde. Das vom Vermarkter Sportfive vermittelte Sponsoring-Paket beinhaltet unter anderem das Titelrecht „Wildparkpartner“, die Logopräsenz auf den Sponsorenboards und Partnertafeln sowie Anzeigen im Stadionmagazin. „Die bisherige Kooperation mit dem KSC und SPORTFIVE hat uns überzeugt und wir freuen uns sehr, unser Engagement jetzt weiter ausbauen zu können“, so Frank Fuchs, Geschäftsführer der MPI GmbH – massivbauwelten.de. „Wir hoffen auf eine span-

nende und vor allem erfolgreiche Saison für den Karlsruher SC und all seine Fans.“ „Es ist ein positives Zeichen für uns, dass ein so innovatives und anerkanntes Unternehmen wie die MPI GmbH auf den KSC setzt und ihn als Wildparkpartner unterstützt“, unterstreicht KSCNotpräsident Ingo Wellenreuther. KSC will dem „Nachwuchs Flügel verleihen“ Einen großen Schritt in Richtung neues Jugendheim macht der KSC mit seiner neu vorgestellten Jugendkampagne. Beteiligen können sich alle daran, große wie kleine Unternehmen. Wer sich bei einem Jahresbeitrag von 250 Euro in das neue Handwerkerportal www.handwerkerfinden.com eintragen lässt, sponsert damit zu 100 Prozent das Jugendheim, erhält dafür noch zusätzlich zwei Haupttribünenkarten für das nächste Heimspiel inklusive Vorstellung auf der Anzeigetafel und eine Plakette oder Baustein auf beziehungsweise vor dem

neuen KSC-Jugendheim. Die Volksbank Karlsruhe gibt für die ersten 1.000 Handwerker noch 50 Euro zum Rundbau-Neubau dazu. Nach einem Jahr fließen bei weiterer Mitgliedschaft 25 Prozent weiter an den Karlsruher SC. Den Jugendlichen sollen “endlich angemessene Räume” zur Verfügung gestellt werden, so Wellenreuther bei der Konzeptvorstellung. Um die “notwendigen vernünftigen Bedingungen” bieten zu können, habe man unter dem Motto „Handwerk pusht FußballNachwuchs“ eine Unterstützungsaktion ins Leben gerufen. “Das Ziel ist es möglichst viel Geld zu generieren, das zu 100 Prozent in den Jugendheim-Neubau investiert werden wird. Wann begonnen werde mit dem Bau des Jugendheims – dessen Kosten sich auf zirka eine Millionen Euro belaufen – könne man noch nicht genau sagen, so Wellenreuther. Eine langfristige Baugenehmigung gebe es nun, man müsse aber noch die beantragten Zuschüsse abwarten.


BOULEVARD BADEN I 17. Oktober 2010 I Nr. 42, 13. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

AUTOMARKT I 11

AUTOTELEGRAMM Noch bis zum 30. Oktober kämpfen 42 Automodelle von 26 Herstellern beim ADACPreis „Gelber Engel“ 2011 um die Nachfolge des „Lieblingsautos der Deutschen“ 2010, der Mercedes-E-Klasse. Aufgerufen zur Wahl sind die 19 Millionen Leser der ADAC Motorwelt und die Besucher von www.adac.de.

4-Zylinder Otto

Hubraum:

1332 ccm

Leistung:

70 kW/95 PS

Leergewicht:

1050 kg

Zuladung:

415 kg

0-100 km/h:

10,6 s

Höchstgeschwindigkeit:

180 km/h

Verbrauch:

5,0 l/100km kombiniert

CO2-Emmission: 119 g/km kombiniert

Grundpreis:

12.490 €

[+] sparsamer Motor [+] gutes Platzangebot [+] viele Ablagen im Cockpit [+] gutmütiges Fahrverhalten [+] komfortable Federung [+] fairer Preis

[-] Motor außerorts sehr zäh [-] lieblos wirkendes Cockpit [-] Spritspar-Paket kostet Aufpreis

Viel Platz mit höherer Reichweite Hattersheim (bb). Der Colt ist auch 2010 der meistverkaufte Mitsubishi in Deutschland. Er kommt auf einen markeninternen Anteil von über 40 Prozent. Im Gesamtjahr 2009 waren es sogar fast 65 Prozent gewesen. 2008 wurde der Colt zuletzt überarbeitet und trägt seit dem den markentypischen „Jetfighter“-Grill. Seit Anfang vergangenen Jahres bietet Mitsubishi für den Colt auch eine Autogasanlage an und ist auch für den verbrauchsoptimierten Colt Clear Tec orderbar. Die 2.400 Euro Aufpreis rechnen sich beim 1.3 „Motion Plus“ im Prinzip vom ersten Kilometer an, denn das Sondermodell bietet einen Preisvorteil in nahezu gleicher Größe. Die Van-ähnliche Karosserie des Colt täuscht nicht. Nicht nur Fahrer und Beifahrer dürfen sich über für ein Fahrzeug dieser Größenordnung ordentliche Platzverhältnisse freuen. Kopf- und Kniefreiheit im Fond dürfen in diesem Segment als mustergültig gelten und dürften Bestwerte darstellen. Lob verdient die Cockpitverkleidung. Sie ist zwar aus einfachem Kunststoff gefertigt, wirkt durch

aufgesetzte Quadrate aber weich unterschäumt. Das Muster wird auch an anderer Stelle, etwa in den Türverkleidungen und auf den Lüftungsklappen aufgegriffen. Die beheizbaren Sitze im Colt Motion Plus sind auch auf längeren Strecken bequem, lassen aber Seitenhalt vermissen. Am Ende gehen die großzügigen Innenraumverhältnisse natürlich ein wenig zu Lasten des Koffer-

Engpass bei Biosprit erwartet die Ölmühlen als Engpassbetriebe weitgehend zertifiziert seien, hätten vor allem die Handelsbetriebe noch Nachholbedarf, beobachtet Dekras Zertifizierungsexperte Andreas Biermann. „Vielen Betrieben ist die Dringlichkeit gar nicht bewusst.“ Spätestens zum Jahresende muss sich der Biokraftstoff, beispielsweise aus Raps oder Getreide, mit allen Nachweisen in den Lagern der Ölindustrie befinden, damit der Kraftstoff ab 2011 als „nachhaltig“ anerkannt und auch steuerlich so behandelt wird. Dekra rät vor allem den Händlern, noch schnell Nachhaltigkeitszertifikate zur erwerben, um die Vermarktung

raums, der etwas unter dem Klassendurchschnitt ist, sich aber durch Umklappen der geteilten Rücksitze vergrößern lässt, wobei auch eine ebene Ladefläche entsteht. Bei der LPG-Version weicht das zusätzliche 50-LiterStaufach unter dem Gepäckraumboden dem Autogastank. Er ermöglicht über 300 Kilometer zusätzliche Reichweite. Clear Tec steht bei Mitsubishi für

verbrauchsreduzierende Maßnahmen. Dazu gehört in erster Linie die Stopp/Start-Automatik. Rollwiderstandsarme Reifen, spezielles Motoröl, ein leistungsgeregelter Generator und weitere Motoränderungen tragen ebenfalls zu geringerem Kraftstoffkonsum bei. Außerdem gibt es eine Schaltpunktanzeige. Negativ bemerkbar macht sich lediglich die geänderte Achsübersetzung,

die dem Fahrer beim Beschleunigen vor allem in den beiden oberen der fünf Gänge viel Geduld abverlangt. Besonderes Lob verdient hingegen die ausgezeichnete Geräuschdämmung. Der Colt Clear Tec verbraucht bei 500 Euro Aufpreis im Schnitt ein Liter weniger als die Normalversion. Dabei beschleunigt er auch noch eine halbe Sekunde schneller von null auf 100 km/h.

Toyota Prius knackt 2-Millionen-Marke. Der 1997 eingeführte Toyota Prius brachte es Ende September 2010 weltweit auf zwei Millionen Verkäufe; in Europa rollen mehr als 200.000 Exemplare dieses Hybridmodells. In Europa, Nordamerika und anderen Märkten begann der Verkauf des Prius im Jahr 2000. Weltweit werden monatlich 40.000 Einheiten des abgesetzt. Neuer VW Passat ist am Start. Nach einer erfolgreichen Weltpremiere in Paris ist der neue Passat seit dieser Woche in Deutschland bestellbar. Die siebte Generation geht mit neuem Design, extrem sparsamen Motoren, einem umfangreichen Sicherheitspaket und einer nie dagewesenen Vielzahl von Assistenzsystemen an den Verkaufsstart.

I Renault Scénic Authentique ab 18.900 Euro

Renault macht seine Vans günstiger

Brühl (bb). Renault will den Einstieg in seine kompakte VanKlasse erleichtern und bietet dazu seinen Scénic in der Ausstattungsvariante Authentique ab 18.900 Euro an. Der 1.6 16V 110 ist damit 700 Euro preiswerter als das bisherige Basismodell. Serienmäßig sind die Klimaanlage mit Pollenfilter, elektrisch einBiosprit-Angebot könnte ab An- stellbare und beheizbare Außenfang 2011 aus formalen Gründen spiegel und der höhenverstellbanicht mehr ausreichend angebo- re Fahrersitz an Bord. Für zuten werden. sätzlichen Komfort sorgt die Keycard zum Öffnen und Verriegeln der Türen. des Kraftstoffes als Biokraftstoff Darüber hinaus will der Trendsicherzustellen. setter in seiner Klasse durch Modularität punkten. Die drei Einzelsitze im Fond sind längs einstellbar; ihre Rückenlehnen lassen sich komplett umklappen. Das Kofferraumvolumen beträgt 470 bis 555 Liter. WerFOTO I AUTO-REPORTER.NET

Stuttgart (bb). Der Deutsche Kraftfahrzeug-ÜberwachungsVerein Dekra warnt davor, dass Biokraftstoff zum Jahresende zur Mangelware werden könnte. Ein Hauptgrund dafür ist, dass zahlreiche Handelsbetriebe nicht über die nötigen Nachhaltigkeitszertifikate für Biosprit verfügen. Vom 1. Januar 2011 an darf die Mineralölwirtschaft nur noch Biodiesel verkaufen, der zu 100 Prozent nach der BiokraftstoffNachhaltigkeitsverordnung zertifiziert ist. Das heißt, die gesamte Lieferkette muss über die entsprechenden Nachhaltigkeitsnachweise verfügen: Erzeuger, Landhandel, Ölmühlen und Weiterverarbeiter. Während

Rückruf bei Mercedes. Mögliche Probleme mit der Servolenkung lassen den Autobauer Daimler Fahrzeuge in die Werkstätten beordern. Betroffen sind die Modellreihen Cund E-Klasse sowie der Geländewagen GLK aus dem Produktionszeitraum vom 25. Mai 2009 bis 17. Februar 2010. Bei den betreffenden Fahrzeugen droht Hydraulikflüssigkeit der Servolenkung auszulaufen.

FOTO I RENAULT/AUTO-REPORTER.NET

Motor:

AUTOSPLITTER

I Autotest der Woche – Mitsubishi Colt

FOTO I AUTO-MEDIENPORTAL.NET

MITSUBISCH COLT

Der Renault Scénic Authentique ist jetzt 700 Euro preiswerter als das bisherige Einstiegsmodell.

den die Sitze in der zweiten Reihe ausgebaut, fasst das Heckabteil sogar 1.870 Liter. Das komplette Sicherheitspaket spendieren die Franzosen ohne

VERKAUF

ANKAUF

AUDI

Sofort-Barankauf, auch Unfallfahrzeuge Auto-Ecke Schlindwein, KA-Hagsfeld, T. 0170/3121251 od. T. 0721/95782640

Suche dringend Audi auch reparaturbedürftig. Tel. 0173/3953248

HONDA Suche dringend Geländewagen auch reparaturbedürftig Tel. 0173/3953248

MERCEDES Autohaus Müller GmbH Honda-Vertragshändler Toyota-Vertragswerkstatt 76275 Ettlingen-Bruchhausen Im Katzentach 10 Telefon 07243/91050 www.hondamueller.de

VW Suche dringend Mercedes auch reparaturbedürftig. Tel. 0173/3953248

Baden

KFZ-Barankauf, gute PKW (auch hochwertig), Busse, Geländewagen, Transporter, LKW. Fa. Friedl, T. 07242/1566 od. T. 0172/7331566 Daher Automobile. Kaufe Fahrzeuge aller Art. Jederzeit! Mit hohem Km, ohne TÜV / KAT, kein Problem. Barzahlung! T. 0721/6259851 oder T. 0152/08447279 Kaufe Wohnmobile oder Wohnwagen, alles anbieten! Tel. 0172/6639443

KFZ-ZUBEHÖR Für TOYOTA COROLLA, EZ 1997, 4 WR 165/70 R 14 "Semperit", von 2008/09 auf Stahlfelgen, € 100.-, Tel. 0160/93369140 4 Winter-Kompletträder, 165/70 R14 81Q, auf Stahlfelge, 5Jx14 H2; ET 35, VHB € 100.-, Tel. 0171/2120064

MOTORRÄDER/MOPEDS

ANKAUF Suche dringend VW auch reparaturbedürftig. Tel. 0173/3953248 Altwagenabholung - kostenlos Fa. Schmidt, Tel. 0172/6348230

Suche PKW, LKW, Traktoren, Busse, Wohnmobile auch mit Motoru. Unfallschaden, Zustand egal, zahle gut und bar! Auch sonntags! Anruf lohnt sich. Tel. 07233/942748 oder Tel. 0170/5285292 (Gewerblich)

Chopper Suzuki VS 600 GL, BJ 95, vorverl. Fußrasten, Trittbrett, Highway-Umbau, gepfl. Zustand, orig. 7500 Km, HU/AU neu, VHB € 4800.-, Tel. 0179/9029462. E-Mail: suzi@cool.ms (Grund: Knie-OP).

WOHNMOBILE/-WAGEN Barankauf aller Wohnmobile Tel. 0800/1860000 (gebührenfrei)

Kaufe Wohnmobil & Wohnwagen Zustand egal, alles anbieten! Tel. 07131/1333392

Aufpreis. Dazu gehören Frontairbags, Seitenairbags vorn und Windowbags für beide Sitzreihen. Hinzu kommen ESP mit Untersteuerkontrolle und die

Antriebsschlupfregelung ASR. Der Verbrauch des 1.6 16V-Benziners mit 81 kW/110 PS wird mit 7,4 Liter Superkraftstoff angegeben (CO2: 174 g/km).

Kleinanzeigenannahme 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer Kleinanzeigen Aus der Region, für die Region.

Baden


12 I AUS DER REGION

BOULEVARD BADEN I 17. Oktober 2010 I Nr. 42, 13. Jahrgang

„Sonderzüge in den Tod“

I Die Autorin Karin Bruder im Interview

„Ich sauge mich mit Informationen voll“ Wie war das mit Lebensmittel oder der Heizung? Diese Informationen brauchte ich für die Atmospähre. Ich sauge mich mit Informationen voll und schaue dann, was ich aus dieser Mixtur an Neuem produzieren kann. Es ist wie beim Film: man hat viel Material und hinterher wird es auf 90 Minuten zusammengeschnitten. Es ist ihr viertes Kinder- und Jugendbuch. Was reizt sie daran, für diese Zielgruppe zu schreiben? Bruder: Ich stelle mich sehr gerne auf Kinder und Jugendliche ein. "Zusammen allein" habe ich als Jugendroman begonnen und erst während der Recherchearbeit beschlossen, eine stark politische Richtung zuzulassen. Es ist daher auch eine Lektüre für Erwachsene geworden. Jugendliche Helden sind spannende Charaktere, sie haben viel Leben vor sich, besitzen starke „Träume“ und Visionen.

Das Manuskript zu „Zusammen allein“ wurde bereits 2007 mit dem Frau Ava Literaturpreis ausgezeichnet. Weshalb hat es so lange gedauert, bis das Jugendbuch auf den Markt kam? Karin Bruder: Ich habe noch ein Jahr daran geschrieben und war auch nochmals auf Recherchereise in Rumänien. Zudem benötigte der Verlag eine gewisse Vorlaufzeit.

maturgischen Gründen härter gezeichnet habe.

Worüber schreiben Sie derzeit? Bruder: Über die Résistence in Frankreich, beziehungsweise die Reise eines Mädchens und eines 74-Jährigen, die mit einem Wohnmobil von Karlsruhe nach Toulouse unterwegs sind, in einer Art Zwangsgemeinschaft vereint. Es ist eine Landschafts- und Zeitreise.

Wie sind sie bei der Recherche vorgegangen? Bruder: Ich bin zweimal nach Rumänien gefahren. Dort hatte ich Kontakte zu Leuten, die mir über die zwei Jahre, in denen der Roman spielt, berichten konnten.

Karin Bruder veranstaltet auf Anfrage auch Lesungen, beispielsweise am 12. Oktober in der Werk- und Realschule Waldbronn. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.karinbruder.net

FOTO I BRUDER

Die Geschichte spielt von 1986 bis 1989, bis zum Fall des diktatorischen Regimes und dem Niedergang des Eisernen Vorhangs. Sie selbst waren bis zu ihrem 10. Lebensjahr, bis 1970, in Rumänien. Wie viel haben Sie von den gesellschaftlichen und politischen Zuständen als Kind überhaupt mitbekommen? Bruder: Man muss die zehn Jahre vor Ort sehen, die vielleicht nicht reichen, um die politische Situation vor Ort beurteilen zu können. Aber auch als ich Deutschland war, hat meine Familie immer den Austausch mit Verwandten gepflegt – über die

Karin Bruder hat mit „Zusammen allein“ ihr viertes Buch veröffentlicht.

Vergangenheit und wie es gegenwärtig in dem Land aussieht. Alle Artikel und Berichte der Verwandtschaft wurden aufgesogen, weil wir ja einen Bezug zu Rumänien hatten. Was steckt von Ihren persönlichen Erfahrungen im Roman? Bruder: Wichtige Ereignisse aus

der Kindheit kommen beim Schreiben hoch. Die lässt man in eine andere Person einfließen. Dabei kann ein Kindheitserlebnis auch auf einen Erwachsenen projiziert werden. Auch meine Großmutter ist im Roman enthalten, beispielsweise durch die Melodie des Satzbaus. Wobei ich die Großmutter im Buch aus dra-

Bruchsaler Orgel-Herbst Ronald Hentschel Medienberater und Heimwerker-König

Bruchsal (bb). Im Rahmen des Festivals „Orgel-Herbst“ findet heute um 18 Uhr in der Hofkirche Bruchsal (linker Seitenflügel des Schlosses) ein Konzert für Sopran und Orgel statt. Die bekannte Sopranistin Roswitha Sicca singt Werke von Bach und Haydn. An der Orgel wird sie begleitet von Kirchenmusikdirektor Siegfried Isken. Dieser wird an der WalckerOrgel der Hofkirche Orgelwerke von Buxtehude, Rheinberger und Guilmant spielen. Der Eintritt ist frei. Siegfried Isken studierte von 1958 bis 1966 Kirchenmusik in Herford und Hannover und schloss 1966 mit der A-Prüfung ab. An den Hochschulen Hannover, Essen und Köln absolvierte er ein Gesangsstudium. Nach Kantorenstellen in Herne, Wuppertal und

Gegen-Gewalt-Tage Karlsruhe (bb). Die Europäische Schule Karlsruhe startet am Dienstag, 26. Oktober, unter dem Motto „Schau genauer hin“ mit den „Gegen-Gewalt-Tagen“. Die Aktion steht im Zusammenhang mit dem „Mahnenden Mühlstein“, der zur Zeit vor der Schule steht. Rund um das Thema Persönlichkeitsentwicklung, Mut-zumNein, Grenzenüberschreiten, „Gegen die Gewalt und Miss-

Hornberg war er von 1985 bis 2004 Bezirkskantor in Bruchsal und im Kirchenbezirk KarlsruheLand. 1999 wurde er zum Kirchenmusikdirektor ernannt. Seine Orgellehrer waren Arno Schönstedt, Ellinor von der Heyde-Dorn und Hans Klotz. Roswitha Sicca studierte an der Musikhochschule Karlsruhe in den Abteilungen Sologesang und Opernklasse, außerdem besuchte sie Meisterkurse bei Louis Devos, Josef Metternich und Arleen Augér und wirkte bei zahlreichen Kirchenkonzerten, Liederabenden und Rundfunkaufnahmen im Inund Ausland mit. Sie arbeitet auch als Gesangspädagogin. Ihr breit ge- Voraussichtlich ab August 2011 rollen 30 neue Zweisystemfahrzeuge über fächertes Repertoire, das zahlrei- die Schienen der Region. che Opernpartien einschließt, reicht von Alter Musik bis zur Moderne. Karlsruhe (bb). Einen hellen und Fahrgäste mit Behinderungen, freundlichen Innenraum mit gro- ältere Menschen, Fahrgäste mit ßen Panoramafenstern und deut- Kinderwagen oder mit schwelich mehr Komfort versprechen rem Gepäck beispielsweise an die neuen Zweisystemfahrzeu- den künftigen unterirdischen ge, die die Verkehrsbetriebe Haltestellen der Kombilösung dürfte.“ Karlsruhe (VBK) und die Alb- barrierefrei ein- und aussteigen Trotzdem steht fest, dass er in den talverkehrsgesellschaft (AVG) im können. Der Einstiegsbereich ist Tagen vor der Tat als sogenann- vergangenen Jahr bestellt haben. multifunktional ausgelegt, so ter „Spanner“ auf den Terrassen Ab August 2011 sollen die 30 dass mehr Platz für Rollstühle, und Fenstern der Obergromba- neue Stadtbahnen über die Kinderwagen und Fahrräder vorcher Bürger unterwegs war. Bis- Schienen der Region rollen. handen sein wird. lang haben drei Personen den Die Luftfederung sorgt für eine Die Bahnen werden 37 Meter Unbekannten gesehen und konn- besondere Laufruhe, die sich lang, 2,65 Meter breit und vier ten ihn beschreiben. Er wird als nicht nur im Fahrzeug, sondern Meter hoch sein. Mit insgesamt 20 bis 35 Jahre alt, 180 Zentime- auch außen bemerkbar machen 244 Plätzen (93 Sitz- und 151 ter groß, schlank, sportlich und wird. Zudem sorgen die Drehge- Stehplätze) können mehr Fahrmit kurzen dunklen Haaren be- stelle mit Luftfeder für einen ge- gäste befördert werden als mit den schrieben. ringen Verschleiß an den Rädern bisherigen Bahnen (215 Plätze). Für Hinweise, die zur Ergreifung und an der Schiene. Die Fahr- VBK und AVG geben für die 30 des Täters führen, ist eine Beloh- zeuge sind im Gegensatz zu den Fahrzeuge insgesamt 129 Millionung in Höhe von 5.000 Euro aktuellen Bahnen mit einer Kli- nen Euro aus. ausgesetzt. Auf Wunsch auch ver- maanlage ausgestattet und ver- Vor allem um die Altfahrzeuge der traulich behandelte Hinweise fügen über eine Toilette. Linie 5 ersetzen zu können, wolkönnen unter der Telefonnummer Der Fußboden der Fahrzeuge ist len die VBK 25 neue Niederflur07 21 939 66 66 bei der Polizei in allen Einstiegsbereichen fahrzeuge anschaffen, die ab 2013 Bruchsal abgegeben werden. mittelflurig ausgelegt, so dass zum Einsatz kommen sollen.

Ihr Fußballverein auf dem iPhone? Na klar! Jetzt die Boulevard Baden App im Apple App-Store downloaden und wissen was vor Ort passiert*. *Noch bevor andere Ihren Rechner hochgefahren haben und ohne Abonnementgebühren.

g Verteilun

DIREKT

brauch von Kindern und Jugendlichen“ veranstaltet die Europäische Schule Workshops, Ausstellungen, Aktivitäten, Musik, Tanz und vieles mehr. Offizielle Eröffnung der der „GegenGewalt-Tage“ ist um 13 Uhr in der Aula der Europäischen Schule. Der Eintritt ist frei. Um 18.30 Uhr steht dann ein Vortrag zum Thema „Gewaltfreie Erziehung“ auf dem Programm.

Steigerung des Fahrkomforts

Spanner hinterließ Spuren Bruchsal-Obergrombach (pol). Der unbekannte Mann, der am 30. September eine 57-jährige Frau im Schlaf überfallen und schwer verletzt hat, hat seinen genetischen Fingerabdruck hinterlassen. Wie der Leiter der eingesetzten Ermittlungsgruppe „Grombach“ berichtet, gelang es Kriminaltechnikern Spuren am Tatort zu sichern, die eindeutig einer männlichen Person zuzuordnen sind. Allerdings wurde der Unbekannte bislang nicht in den polizeilichen Systemen registriert. Das bedeutet, so Kriminalhauptkommissar Edgar Benz, dass der Unbekannte „mit großer Wahrscheinlichkeit bisher als unbescholtener Bürger gelebt haben

ten und auf Bahnhöfen. Die einmalige Ausstellung erinnert an das unermessliche Leid, das diesen Menschen zugefügt wurde. Sie zeigt Einzelschicksale von Kindern, Frauen und Männern, die von ihren Heimat- und Fluchtorten in den Tod deportiert wurden. Überlebende schildern in Zeitzeugeninterviews die grauenvollen Zustände in den Zügen. Die fahrplanmäßige Durchführung der Transporte durch die Reichsbahn sowie die Verantwortlichkeiten in den Ministerien wird anhand von Dokumenten und Grafiken dargestellt. Mit der Präsentation der Ausstellung erinnert das Dokumentationszentrum an den 70. Jahrestag zweier historischer Ereignisse: die erste familienweise Deportation deutscher Sinti und Roma im Mai sowie die Deportation der badischen, pfälzischen und saarländischen Juden im Oktober 1940. Die Ausstellung ist vom 13. Oktober bis zum 21. November im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma in Heidelberg zu sehen. Der Eintritt ist frei.

FOTO I BB

Waldbronn (bif). Nachdem ihre Eltern in den Westen gereist sind, steht die 16-jährige Agnes in Rumänien nahezu allein da. Sie beginnt sich gegen die Härte des politischen Regimes zu wehren, als ihre erste Liebe Petre am Unrechtssystem fast zerbricht. Diese Geschichte erzählt die Waldbronner Autorin Karin Bruder in ihrem Buch „Zusammen allein“, das gerade als Taschenbuch im Deutschen Taschenbuch Verlag dtv zum Preis von 12,95 Euro erschienen ist.

Bruchsal (bb). Am 12. Oktober eröffnete die Ausstellung „Sonderzüge in den Tod“ der Deutschen Bahn AG (DB) im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma in Heidelberg. Anlässlich der Ausstellungseröffnung sprachen der Zentralratsvorsitzende Romani Rose, der Heidelberger Oberbürgermeister Eckart Würzner sowie Sabine Kill, Leiterin Konzerngeschichte/Historische Sammlung der Deutschen Bahn in Berlin. Die Deutsche Reichsbahn war durch die Deportation zahlloser Menschen unmittelbar am Holocaust beteiligt. Ohne den Einsatz des Transportmittels Eisenbahn wäre der systematische Massenmord an den europäischen Juden sowie Sinti und Roma nicht möglich gewesen. Insgesamt wurden im Zweiten Weltkrieg etwa drei Millionen Menschen aus ganz Europa mit Zügen in die nationalsozialistischen Vernichtungslager verschleppt. Seit dem Jahr 2008 zeigt die Deutsche Bahn AG ihre Ausstellung „Sonderzüge in den Tod“ in Städ-


MITTEN IM LEBEN I 13

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 17. Oktober 2010 I Nr. 42, 13. Jahrgang

I Vorsorge & Beruf: Mit der richtigen Vorsorge

Was krieg' ich denn dafür?

Selbstbestimmt im Alter handeln die Durchsetzung der Verfügung kümmern, erhält Hilfe von der gemeinnützigen Bundeszentrale für Patientenschutz.

Karlsruhe (bb). Die Gesetzliche Pflegeversicherung reicht heute oft nicht aus. Auch junge Menschen können unversehens zum Pflegefall werden, etwa nach einem schweren Verkehrsunfall oder einem Schlaganfall.

Vorsorgevollmachten sichern zusätzlich ab

Immer ist ein solches Ereignis ein Wendepunkt im Leben einer Familie. Wer mit einer privaten Pflegezusatzversicherung vorgesorgt hat, kann die Belastungen für alle Beteiligten deutlich reduzieren. Denn die gesetzliche Pflegeversicherung deckt, je nach Grad der Pflegebedürftigkeit, nur einen gewissen Grundbedarf.

FOTO I MATTON IMAGES

Weniger bekannt, aber genauso wichtig wie die Patientenverfügung, ist die Errichtung einer Vorsorgevollmacht, die die Patientenverfügung ergänzt, indem sie eine Vertrauensperson bestimmt, die im Ernstfall für den Betroffenen handlungsfähig ist. Selbst nahe Familienangehörige können Laut Umfragen möchten über 80 Prozent der Deutschen selbst über die Einleitung lebensverlängernder nämlich ohne entsprechende ErMaßnahmen entscheiden – und verfassen deshalb vorsorglich eine Patientenverfügung. mächtigung nicht tätig werden. Eigene Wünsche regeln – die PatienWichtig ist im Vorfeld eine solide tenverfügung Beratung durch die örtliche Befene im Falle einer schweren Er- wie möglich werden – Aussagen neuer Rechtslage gültig, sollten treuungsbehörde, einen Anwalt Laut Umfragen möchten über 80 krankung therapiert werden will, wie 'ich möchte nicht an Appa- aber generell von Zeit zu Zeit oder Notar. Eine notarielle BeProzent der Deutschen selbst über falls er sich dazu nicht mehr äu- raten hängen' erschweren dem überprüft werden. Damit das Do- glaubigung ist nicht nötig, kann die Einleitung lebensverlängern- ßern kann. „Das Abfassen einer Arzt im Ernstfall die Entschei- kument im Ernstfall zuverlässig aber im Streitfall hilfreich sein. der Maßnahmen entscheiden – solchen Verfügung ist allerdings dung.“ Der Wille des Patienten ist gefunden wird, ist eine Hinterle- Was viele nicht wissen: Die Vollund verfassen deshalb vorsorglich nicht ganz einfach“, wissen Ex- seit der Neufassung des Patien- gung der Urkunde beim Zentra- macht braucht nicht beim Notar eine so genannte Patientenverfü- perten der Deutsche Kranken- tenverfügungsgesetzes im Herbst len Vorsorgeregister der Bundes- hinterlegt werden – wer sie wirkgung. Sie gibt vor, wie bezie- versicherung (DKV). Denn: „Der 2009 für Ärzte verbindlich. Älte- notarkammer sinnvoll. Wer kei- lich braucht, ist der Bevollmächhungsweise wie lange der Betrof- Verfasser muss dabei so konkret re Verfügungen sind zwar trotz ne Angehörigen hat, die sich um tigte.

Mit der VHS mitten im Leben stehen

Karlsruhe (bb). Seit 20 Jahren kommen Edith und Werner Haas nunmehr schon in das Sport- und Gesundheitszentrum Lafit in Stutensee. Anhaltende Rückenprobleme zwangen zunächst Werner Haas ein gezieltes Sportprogramm unter qualifizierter Anleitung speziell geschulten Personals durchzuführen. Doch bereits kurze Zeit später überzeugte das gesamte Angebot des Sportund Gesundheitszentrum Lafit den damals 60-jährigen Apotheker, so dass sich seine Gattin Edith ebenfalls in die Betreuung des Lafit begab und das gesamte Angebot von nun an nutzte. Als erfahrener Apotheker musste Werner Haas nicht von der Wirksamkeit von Gesundheitstraining überzeugt werden. Ziel des Paares war es, ihre langjährigen Hobbies Reiten und Tanzen noch lange ausführen zu können. Bereits nach kurzer Zeit des Aufbautrainings im Lafit war es möglich, zukünftige Reiturlaube zu realisieren. Dies hatten die beiden kaum für möglich gehalten. Aber nicht nur das Reiten war wieder möglich – auch das Tanzbein konnte Familie Haas in ihrer Formation wieder schwingen. Die Saunalandschaft des Lafits gefällt – so fiel es den beiden nicht schwer auch ihre Saunagruppe

FOTO I BB

20-jähriges Jubiläum im Lafit in Stutensee

davon zu überzeugen, ins Lafit zu wechseln. Die Beiden sind seit 20 Jahren fester Bestandteil im Lafit. Sie trainieren regelmäßig zweimal die Woche und am Freitag geht es zum Entspannen nach dem Training zusätzlich in die Sauna. Am 1. Oktober hatten die beiden, die inzwischen beide über 80 Lenze zählen, 20-jähriges Jubiläum im Lafit und wurden aus diesem Grunde auch von den Inhabern Jutta und Rudi Wagner mit einem ganz besonderen Dankeschön geehrt.

Karlsruhe (bb). Wer mitten im Leben stehen möchte, sollte gut informiert sein und über alle Lebensbereiche Bescheid wissen. Nun ist es mühselig, sich Wissen anzulesen oder im Internet Mosaiksteinchen für Mosaiksteinchen herauszupicken. Die Volkshochschule Karlsruhe (vhs) löst dieses Problem auf eine ganz praktische Weise, bei der man nicht allein in seinem Kämmerchen sitzen bleiben muss, sondern mit anderen Menschen mit gleichen Interessen zusammen trifft. Die vhs bietet Kollegs an. Kollegs sind Seminarreihen, die einen umfassenden Überblick schaffen. Da gibt es das vhs-Kolleg Allgemeinbildung. Wer nach Goethes Faust wissen möchte, was die Welt im Innersten zusammenhält, seine schulischen Kenntnisse auffrischen, exemplarisches Orientierungswissen erlangen, Neues kennen lernen, sich Ausstellungen in Museen selbstständig erschließen und Zusammenhänge er-

kennen möchte, hat dort die Möglichkeit. In vier Semestern beschäftigen sich die Teilnehmer mit verschiedenen Wissensgebieten wie zum Beispiel Geschichte, Astronomie, Literatur und Philosophie. Menschen, die sich lieber kreativ durchs Leben bewegen möchten, können im vhs-Kolleg Kunst alle wichtigen Mal- und Zeichentechniken und das Modellieren systematisch erlernen. Mit Bildender Kunst in Theorie und Praxis erarbeiten sich die Interessenten eine neue Lebenswelt und Erkenntnisse der anderen Art. Begleitet von Museums- und Ausstellungsbesuchen wird in sieben Bausteinen das Phänomen Kunst erfahren und der eigene Horizont erweitert. Auch im Alter kann man mitten im Leben stehen und selbstständig bleiben. Die Volkshochschule bietet für älter werdende Menschen deshalb mit SimA ein vorbeugendes Gedächtnis-, Kompetenz- und Bewegungstraining.

Es richtet sich an Menschen ab ca. 60 Jahren, die länger geistig und körperlich fit bleiben und sich den Herausforderungen des Alters bewusst stellen wollen. Nur wer täglich Gedächtnis und Beweglichkeit zusammen trainiert, bleibt länger gesund und selbstständig. Deshalb erwartet die Teilnehmer am SimA -Kurs eine Kombination aus: Gedächtnistraining mit Übungen zur Aufmerksamkeit, Konzentration und zum Erlernen von Merktechniken, ein spezielles Bewegungstraining mit Übungen zu Koordination, Bewegungssicherheit und Gleichgewicht und ein Kompetenztraining, das sich gezielt mit den Herausforderungen des Alltags im Alter auseinandersetzt und Lösungen und Bewältigungsmöglichkeiten aufzeigt. Dies sind Beispiele aus dem Programm der Volkshochschule Karlsruhe. Weitere Infos im Internet unter www.vhs-karlsruhe.de.

Zu Hause wohnen statt im Pflegeheim

Karlsruhe (bb). 75 Prozent der Deutschen setzen im Alter auf Selbstständigkeit und Unabhängigkeit. Das ergab eine von den Johannitern in Auftrag gegebene repräsentative forsa-Studie zum Thema „Leben im Alter“. Die heute 40 bis 60-Jährigen – und damit die kommende SeKarlsruhe (bb). Der Deutsche Ro- komuntersuchung, jeweils von niorengeneration – sind zudem te Kreuz Kreisverband Karlsruhe 10 bis 17:30 Uhr an. Termine bestens darüber informiert, wie e.V. bietet dieses Jahr auf der of- können im Vorfeld vereinbart das Leben im Alter sicherer geferta Karlsruhe vom 30. Oktober werden bei: Marianne Wenz, Te- staltet werden kann. So kennen bis 7. November für alle Besucher lefon: 07 21 95 59 51 82. bereits 83 Prozent der Befragten kostenlose Vorsorgeuntersu- Auch können sich die Besucher den Hausnotruf. chungen an. Unterschiedliche ihren Blutdruck und ihre Sauer- Das Hausnotrufsystem besteht Fachärzte der Karlsruher Medi- stoffsättigung am Stand des Deut- aus zwei Geräten: einem kleinen zinakademie bieten vom 1. bis 7. schen Roten Kreuzes messen las- Sender, so groß wie eine ArmNovember das Halsschlagader- sen, genauso wie einen Ret- banduhr, und einem Telefon als screening und während dem ges- tungswagen von innen betrach- Hauptgerät. Der Sender wird am amten offerta-Zeitraum die Glau- ten. Arm oder als Halskette getragen.

Vorsorge auf der offerta

MIT SCHLAGZEILEN EROBERT MAN LESER. MIT INFORMATION BEHÄLT MAN SIE.

NORTHCLIFFE

Auf Knopfdruck wird eine direkte Sprechverbindung zur Johanniter-Hausnotrufzentrale hergestellt und dort wird für schnelle Hilfe gesorgt. Eine weitere, im Frühjahr von der „Initiative Hausnotruf“ veröffentlichte Studie zeigt, dass eine Ausstattung aller Personen in ambulanter Pflege mit dem Hausnotruf nicht nur schnell Hilfe gewährleistet, sondern auch enorme Kosteneinsparungen im Gesundheitssystem mit sich bringen würde. Die „Initiative Hausnotruf“ ist ein Zusammenschluss von Hilfsorganisationen, unter ihnen die Johanniter, sowie von führenden Anbietern von Hausnotrufsystemen. Von den Pflegekassen werden die Gebühren für den Haus-

notruf derzeit nur in geprüften Fällen übernommen. Nach Berechnungen des von der „Initiative Hausnotruf“ beauftragten Studieninstituts „Aproxima“ kann bei einem jährlichen Mehraufwand von 340 Millionen Euro zur Ausstattung aller Pflegebedürftigen mit einem Hausnotruf bis zu einer Milliarde Pflegekosten pro Jahr eingespart werden. Die Berechnung des Sparpotentials beruht auf der Annahme, dass der Hausnotruf für zehn bis 20 Prozent der in eine Pflegestufe eingruppierten Senioren den Übergang von der ambulanten in die stationäre Pflege um bis zu sechs Monate verzögert. Weitere Informationen gibt es gebührenfrei unter 0800 3233 800.

Gruppierungen große Not. Manche der Engagierten sind in die Jahre gekommen und müssen krankheits- oder altersbedingt aufhören. Sie suDiese Gegenfrage bekam ich chen jüngere Nachfolger(inkürzlich, als ich jemanden auf nen) und können sie oft nicht eine ehrenamtliche Mitarbeit finden. Das ist sehr bedaueransprach. Natürlich habe ich lich, denn eine lebendige GeVerständnis dafür, dass es vie- sellschaft braucht Menschen le Leute gibt, die auf eine zu- in ehrenamtlichen Tätigkeiten. sätzliche Einnahme angewie- Kürzlich habe ich für eine sen sind. Aber es gibt auch vie- Gruppe von Leuten im fortgele Leute, die schon eine Mög- schrittenen Lebensalter eine lichkeit hätten, sich in irgend- Ausflugsfahrt organisiert. Mit einer Weise – und sei es auch dem Bus ging es morgens los – nur stundenweise – für die Ge- zuerst über Hagenau nach Bad meinschaft einzubringen. Das Nierbronn im Elsaß und nach Aktiv-Büro der Stadt Karlsru- einer kleinen Pause weiter zum he hat neulich zum Mittun auf- Begegnungszentrum in Baegerufen. Das ehrenamtliche renthal. Es war eine Freude, zu Engagement ist heute ja so weit sehen was dort insbesondere gefächert und geht von der Kin- für die Jugend geschaffen wurderbetreuung – zum Beispiel als de. Nach dem Mittagessen ging Lesepate – bis zur Betreuung die Fahrt weiter nach Ludvon Behinderten und älteren wigswinkel im Deutsch-FranLeuten. Vor hundert Jahren zösischen Grenzgebiet und ehe zum Beispiel war die ehren- die Heimfahrt angetreten wuramtliche Tätigkeit weitgehend de, gab es dort noch eine Kafauf das Vereinsleben be- feepause. Am Abend traf der schränkt. Aber damals war es Bus wieder in Karlsruhe ein. auch eine Ehre, dem Vorstand Alle Teilnehmenden waren eines Vereins anzugehören. über einen schönen AusflugsHeute ist das fast umgekehrt. tag froh. Und ich hatte das beViele Vereine suchen unter ih- glückende Gefühl, einer groren Mitgliedern Leute, die sich ßen Gruppe älterer Mitmenfür einige Jahre im Vorstand für schen einen schönen Tag gedie Mitarbeit zur Verfügung staltet zu haben. Und das ohstellen. Auch im Bereich Se- ne die Frage „Was krieg' ich niorenarbeit herrscht in vielen denn dafür?“. I Ein Kommentar von Gustav Betz, Vorsitzender des Stadtseniorenrates

I Ihre Medienberaterin

Anita Semmler für das Gebiet: Waldstadt, Oststadt, Rintheim, Südstadt, Stutensee Telefon 07 21 / 93 38 02 - 15, Fax - 99 15 Mobil 01 51 / 16 23 31 22 E-Mail asemmler@roeser-presse.de


14 I GESCHÄFTSWELT

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 17. Oktober 2010 I Nr. 42, 13. Jahrgang

I Weidenmaier Haus- & Gartenservice

GUT BERATEN

I Heute: Tag der offenen Tür

Weingarten (bb). Das Team von Weidenmaier Haus- & Gartenservice in Weingarten steht immer dann bereit, wenn Hilfe benötigt wird. Die Schwerpunkte liegen bei Hausmeisterdiensten, Gartenpflege, Treppenhausreinigung, Büro- und Computerreinigung. Darüber hinaus gehören auch weitere Dienstleistungen, wie zum Beispiel Urlaubsservice oder Winterdienste rund ums Haus zum Portfolio von Inhaberin Beate Weidenmaier. Das Unternehmen stellt seine Dienstleistungen in einem Umkreis von 40 Kilometern um Weingarten zur Verfügung. Egal ob Treppenhausreinigung, Pflege der Außenanlage, die wöchentliche Bereitstellung der Mülltonnen oder die Überwachung technischer Einrichtungen – bei Weidenmaier ist das alles in guten Händen. Die Pflege der gesamten

Ettlingen (bb). Beim „Tag der offenen Tür“ im Curves Ettlingen erhält „Frau“ heute neben ausführlichen Informationen zum Thema Brustkrebs die Möglichkeit, sich ein persönliches Gesundheitsprogramm zusammen zu stellen und die Brustkrebs-Organisation Mamazone e.V. mit Spenden zu unterstützen. „Im Brustkrebsmonat Oktober unterstützen alle Curves-Clubs in Deutschland gemeinsam die jährliche Spenden-Aktion zugunsten von Mamazone, also sind wir natürlich auch dabei“, freut sich Gabi Knebel, Eigentümerin des Clubs in Ettlingen. Um das Bewusstsein für Brustkrebs zu fördern, organisiert Curves Ettlingen am 17. Oktober von 13 Uhr bis 17 Uhr einen „Tag der offenen Tür“ So entfällt zum Beispiel für Frauen, die bis 30. Oktober Mitglied bei Curves werden, die Auf-

Weidenmaier Haus- & Gartenservice übernimmt sämtliche Arbeiten rund ums Haus.

Gartenanlage, inklusive Rasen mähen, Hecken- und Sträucher schneiden sowie Unkraut entfernen, nimmt viel Zeit in Anspruch, die man nicht immer hat. Auch hier hilft Weidenmaier professionell und zuverlässig.

Ein tolles Angebot: Auf jeden abgeschlossenen Erstauftrag, am heutigen verkaufsoffenen Sonntag in Weingarten, gibt es zehn Prozent Preisnachlass. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage: www.weidenmaier-hausservice.de

FOTO I BB

Aktion gegen Brustkrebs bei Curves

FOTO I BB

Heute zehn Prozent Preisnachlass

Bei Curves dreht sich in diesem Monat alles um das Thema „Brustkrebs“.

nahmepauschale anstelle einer das sie entweder einer Person Spende von 25 Euro an die Brust- aus ihrem Freundeskreis widkrebsorganisation Mamazone – men können oder das während Frauen und Forschung gegen des gesamten Oktobers an der Curves-Spendenwand taktvoll Brustkrebs e.V. Ab einer Spende von fünf Euro an eine Brustkrebs-Patientin ererhalten die Mitglieder ein per- innert. sönliches Spenden-Zertifikat, Infos: 0 72 43-9 47 72 77 I Europabad Karlsruhe

Immobilien sind begehrt

Fun & Action Pool-Party

Karlsruhe (bb). „Karlsruhe ist ein guter Standort um zu investieren... und um zu leben.“ Margret Mergen, erste Bürgermeisterin der Stadt Karlsruhe brachte es in ihrer Eröffnungsrede zu den 4. Karlsruher Immobilientagen auf den Punkt. Der Besucheransturm bestätigte diese Worte eindrücklich. Über 2.000 Interessierte besuchten die Immobilienmesse der MaklerVereinigung immoka in den Räumen der IHK Karlsruhe. „Wir hatten doppelt so viele konkrete Anfragen wie im letzten Jahr“, berichtete Günter Laub, Geschäftsführer von Immobilien LAUB Karlsruhe und VolksbankLAUB Ettlingen. Auch die anderen 15 teilnehmenden Makler der immoka waren von der Resonanz angetan. Matthias Steger, Filialleiter von Schürrer-Fleischer Immobilien Karlsruhe, sprach von einer

Karlsruhe (bb). Das fröhliche, actiongeladene Programm im Europabad Karlsruhe lässt keinen Raum für Langeweile. Gute Laune, fetzige Musik, sowie krassnasser Spaß und viel Bewegung stehen auf der Tagesordnung, wenn sich das Europabad Karlsruhe in eine riesige Partyzone verwandelt. Ein Profi-Discjockey vom Zephyrus Discoteam wird das Wasser zum Brodeln bringen und die Musikwünsche der Besucher erfüllen. Die neuesten Hits von Lady Gaga, Jason Derulo und Pink sind genauso dabei, wie beliebte Kult- und Fetenhits von Alphaville, den Beach Boys oder Bryan Adams. Am Freitag, 29. Oktober, lädt die Karlsruher Bädergesellschaft in der Zeit von 14 bis 18 Uhr zur Fun & Action Pool-Party im Europa-

sehr hohen Qualität der Interessenten: „Die Besucher waren topp auf die Gespräche vorbereitet, hatten schon sehr detaillierte Vorstellungen. Das ist eine fantastische Grundlage, um schnell das Passende zu finden.“ Der Schwerpunkt der Besucher „suchte zu etwa 95 Prozent eine Kauf-Immobilie. Aber auch Mieter sind bei uns fündig geworden.“, so Leo Weiler, Diplom-Kaufmann bei Seeger & Russwurm Immobilien. In den Räumen der IHK fanden sich Menschen mit den unterschiedlichsten Immobilienzielen ein – junge Familien, Singles, Paare, Senioren, Immobilienbesitzer, bis hin zu Investoren. Durch den anhaltenden Erfolg dieser Veranstaltung sollen auch 2011 wieder Karlsruher Immobilientage stattfinden. Infos: www.immoka.net

FOTO I BB

I Über 2.000 Interessierte bei Karlsruher Immobilientagen

Bewerber- und Karriereberatung Eggenstein-Leopoldshafen (bb). Ganz gleich ob es sich um berufserfahrene Stellenwechsler, Berufseinsteiger, Manager oder Auszubildende handelt, viele Bewerber haben sich noch nicht darauf eingestellt, dass sich der Blick der Personalchefs auf Bewerbungsunterlagen in den letzten Jahren entscheidend verändert hat. Die meisten konzentrieren sich nur auf Daten und Fakten beim Erstellen ihrer Unterlagen, vergessen aber, ihre Persönlich-

keit ins rechte Licht zu setzen. Dabei ist das genau das, was für den Personalchef den entscheidenden Unterschied zu anderen Mitbewerbern ausmacht. Eine schriftliche Bewerbung, in der sowohl das fachliche Können als auch die Persönlichkeit des Kandidaten überzeugend dargestellt werden, erhöht die Chance auf ein Vorstellungsgespräch und damit wiederum auf den neuen zukünftigen Arbeitsplatz. Infos: www.melanie-geisser.de

bad Karlsruhe ein. Für ultimative Partystimmung sorgen die Top DJs, die Moderatoren und Animateure vom Zephyrus Discoteam, das mit mehr als hundert Veranstaltungen pro Jahr, in Freizeitbädern von Bremen bis München und von Aachen bis Dresden, das meistgebuchte LiveEvent-Team der Bundesrepublik stellt. Für jede Menge Stimmung werden der Luftgitarrenwettbewerb und der Hula-Hoop-Contest sorgen, noch mehr Spaß bringen spannende Wettbewerbe wie Bungee-Swimming, Twister-Rennen, Erdballspiel oder die Entenjagd, und wer sich traut, kann sogar über's Wasser laufen. Es gelten die üblichen Tarife und Preise am Pool-Party-Tag. Infos: www.ka-europabad.de

STELLENMARKT Berufsinfos aufs Handy

EINE FREIE PRESSE KANN GUT ODER SCHLECHT SEIN, ABER EINE PRESSE OHNE FREIHEIT KANN NUR SCHLECHT SEIN. ALBERT CAMUS

Region (bb). Jeder kann sich jetzt noch leichter über Berufe informieren. Ab sofort stellt die Bundesagentur für Arbeit (BA) eine Berufe.tv-Applikation im App-Store bereit. So genannte Apps (Applikationen) sind kleine Programme, die sich auf Smartphones und mobilen Geräten installieren lassen. Die Berufe.tv-Applikation wird dem Nutzer kostenfrei zum Download angeboten. Berufe.tv ist das Filmportal der BA. Seit dem Starttermin hat sich das Onlineangebot als Orientierungsmedium fest etabliert. Täglich nutzen circa 10.000 Zuschauer das

DAS PUBLIKUM IST SO EINFÄLTIG, LIEBER DAS NEUE ALS DAS GUTE ZU LESEN. ARTHUR SCHOPENHAUER

ständig wachsende Filmangebot von zur Zeit schon über 170 Berufsfilmen. Durch die gezielte Verknüpfung und Unterstützung anderer BA-Online Angebote, wie Berufe.net, planet-beruf.de oder abi.de hat Berufe.tv seine Position als BAFilmportal weiter gestärkt und ausgebaut. Das wandelnde Nutzungsverhalten der Zielgruppen im Internet und die rasche Verbreitung von mobilen internetfähigen Endgeräten, wie beispielsweise Smartphones und internetfähigen mp3-Geräten, hat die Nutzung von Online-Informationsangeboten deutlich verän-

dert. Aktuell gibt es heute bereits über 10 Milliarden Apps-Downloads weltweit. Nach Einschätzung von Experten wird sich die Anzahl der mobilen Anwendungen, die Nutzer sich auf ihre Endgeräte laden, in den nächsten zwei Jahren verfünffachen. Dabei spielt bereits jetzt der Bereich Bildung mit einem aktuellen Anteil von 39 Prozent der Downloads eine bedeutende Rolle. Zum Hintergrund: Die Berufe.tv App finden Sie ab sofort zur kostenlosen Installation im Apple App Store. Mehr Informationen zur Berufe.tv App finden Sie auf www.berufe.tv.

STELLENANGEBOTE

STELLENANGEBOTE

Nebenjob Zeitschriftenzusteller, ab 13 J., Fernsehzeitungen etc. für Mi./Fr. gesucht, verschiedene Orte: u.a. Ettlingen, Oberweier, Reichenbach, Malsch und Muggensturm. Vertriebsmanagement Höfer, Tel. 0721/95139365, Fax. 0721/517770

Altenbetreuer/in Einkaufshilfe ges. ab 16€/Std. Selbst. Flex. Vorabinfo Tel. 0162/ 1644613

Zeitschriftenzusteller gesucht! ab 13 J., Fernsehzeitungen etc. für Mi./Fr. Verschiedene Bezirke in KA: Weststadt, Weiherfeld, Südstadt, Rüppurr, Berghausen, Hagsfeld und Oststadt. Zeitschriftenvertrieb: Fa. Bürgel, Tel. 0721/578311 - Fax 0721/95759789

Wir suchen ab dem 01.11.2010 Hausdamenassistent/-in, Zimmermädchen/Roomboys, Unterhaltsreiniger für Hotel in Karlsruhe Bewerb. Betreff „Karlsruhe“ HCL GmbH Markircher Str. 17a, 68229 Mannheim E-Mail: hcl@lieblang.com oder Fax 0621/480979302

Blickfang! Werbung auf dem Video-Board. Bei Interesse: Tel. (07 21) 37 19-0 Fax (07 21) 37 19-3 00 www.roeser-media.de


BOULEVARD BADEN I 17. Oktober 2010 I Nr. 42, 13. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

ANKAUF

BAU/HANDWERK

KUNST/ANTIQUITÄTEN

IHR HANDWERKER FÜHRT AUS: Malerarbeiten, Trockenbau, Fliesenverlegung, Balkonsanierung, Laminatverlegung, Parkettbodenschleifung mit Versiegelung, sämtliche Reparaturarbeiten, Tel. 0721/3842207 od.Tel. 0151/15590965

ZACK auf ZACK - Entrümpelungen HAUSHALTSAUFLÖSUNGEN mit ANKAUF, Tel. KA/9419280 oder Tel. 07243/16574 - Tel. 0170/5803328

SONSTIGES Kaufe Romanhefte! Western, Krimi, Abenteuer usw. Gerne auch Sammlung. Tel. 0721/8306902

Gold - Schmuck, Zahngold, Münzen, Briefmarken, Gemälde und Antiquitäten kauft Willi Dörr, 74821 Mosbach, Im Bauernbrunnen 28. Auf Wunsch Hausbesuch, Diskretion, Barzahlung. Tel. 06261/37404

VERKAUF ALLES FÜRS KIND Qualifizierte Tagesmutter bei der Krabbelgruppe „kleine Eule“ hat Plätze frei. Viele tolle Überraschungen warten auf euch. Tel. 0178/3322597

COMPUTER

Gartenprofi, Hecken-, Strauch- und Baumschnitt. Rasen- und Gartenpflege, Haus-Service, zuverlässig, preiswert, schnell, Tel. 0721/8643415 Maurermeister führt für Sie Pflaster-, Maurer-, Beton-, Estrich-, Gerüstbauarbeiten, sowie alle sonstigen Rohbauarbeiten aus. Mithilfe des Bauherren möglich. Tel. 0721/9462237 oder 0171/1477128 Schreiner hilft bei der Montage von Büro, Küche, Türen, Fenster und beim Innenausbau! www.glernt-isch-glernt.de T. 07043/958404 o. 0162/7069018

ZACK auf ZACK - Entrümpelungen HAUSHALTSAUFLÖSUNGEN mit ANKAUF, Tel. KA/9419280 oder Tel. 07243/16574 - Tel. 0170/5803328

Übernehme Schreinerarbeiten jeder Art! Auch Glasreparaturen! Möbel auf Maß, Türen und Innenausbau, Holztreppensanierung. Der mobile Schreinermeister, G. Meyer, 76356 Weingarten Handy 0176/20840677 Über 100.000 - einhunderttausend weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, „Kleinanzeigen“. Viel Spaß b. Suchen u. Finden!

BAUWERKSERHALTUNG HAUSHALT/MÖBEL

Kleinanzeigenannahme 0800 9 33 80 20

Schlaraffia-Matratze mit Rost, 1x2 m, beide neu, NP € 650.-, für € 180.-, Tel. 0721/50645

Baden

ANKAUF

HÄUSER

SONSTIGES

ENTRÜMPELUNGEN

Haushaltsauflösungen mit Ankauf Umzüge und Demontagen GÜNTERS-EXPRESS Rastatter Str. 32, KA, Tel. 9 88 77 60 www.guenters-express.de

VERMIETUNG ETW Über 100.000 - einhunderttausend weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, „Kleinanzeigen“. Viel Spaß b. Suchen u. Finden!

MIETGESUCHE Nicht ohne unser Durlach… Wir, Mutter (52) und Tochter (14) suchen 2 ½ -3 Zi-Whg., gerne Altbau, mit Balkon, Terrasse oder Gärtle. WM bis € 600.-, Mobil: Tel. 0178/1769568

Junge Familie mit Kindern sucht ein Häuschen mit Garten zum Mietkauf. In Karlsruhe und Umgebung. Tel. 0721/9685776 Suche in Rüppurr und Umgebung Räumlichkeiten (1 großes Zi.) mit Kochgelegenheit und Bad, Warmmiete bis € 320.-, Tel. 07243/15385

EDV/INTERNET PC infiziert? Kein Spaß mehr? Ehrliche, erfahrene Hilfe für Ettlingen, KA und Umland. DSL, E-Mail, Antivirus. Ihr Computer ist langsam? Prüfung ab € 20.-, Installation ab € 35.-, Seriös, kompetent, erfahren, Verschwiegenheit garantiert! Termine auch abends und samstags. www.hilfeholen.de Dipl. Ing. H. Hutt, Tel. 07243/31114

kostenfreie Rufnummer

Kleinanzeigen Aus der Region, für die Region.

www.arheit.de QS-Handbuch seit 1994 Tel. 07244/70360, Fax 703618

PACHT ANGEBOTE

FREIZEIT/SPORT/HOBBY

BEKLEIDUNG/SCHMUCK

SONSTIGES Brennholz: Buche frisch ab 49,-€/SRM ofenfertig. Briketts 10 kg ab 2,39 € Holzhandel-Schilling, Tel: 06349/ 929273

Krav Maga Selbstverteidigung Training Di. 20 Uhr, Fr. 19.30 Uhr, Info: www. km-karlsruhe.de Tel. 0170/7786697

GESUNDHEIT Genieße den Augenblick mit Energieund Aroma - Ölmassagen. In schönem Ambiente, eine Stunde abschalten und Kraft tanken. Termine unter Tel. 07246/9445883 oder Mobil Tel. 0172/7277134

KAPITALMARKT

SONSTIGES 100 persönliche Geschenkideen! Mit Namens-Gravur, Tel. 0761/54821 www.historia.net Übernehme aussort. Bücher u. Flohmarktsachen für guten Zweck in KA/Umgebung. Hole gerne ab! Tel. 0721/8306902

SAMMLERBÖRSE Kaufe alte Ansichtskarten, Bücher, Autogramme, Comics sowie alles Militärische, auch Fotos, Orden und vieles aus Omas Zeiten. Gute Bezahlung. Tel. 07247/22745

ZU VERSCHENKEN Waschbetonplatten, 60/40/5 cm, kostenlos abzugeben! Tel. 0173/3123171

„Zu verschenken“ ist „kostenlos“. Ihre Kleinanzeige in der Rubrik „Zu verschenken“ kostet Sie gar nichts! Weitere Infos unter: www.roeser-presse.de „Kleinanzeigen“ Glastisch, L 130, B 85, H 47, 13 mm starke Glasplatte. Tel. 0721/7509673 Schwarze Ledercouch, 2-Sitzer, zu verschenken.Tel. 0721/405177 bitte auf AB sprechen

BAU/HANDWERK

WIKING und MÄRKLIN auch defekt von Sammler gesucht Tel. 0177/7863734 rufe zurück

UNTERRICHT Nachhilfe ab 7,- Euro pro Unterrichtsstunde. Tel.: KA 920 202, www.lernstudio-barbarossa.de Mathematiker gibt Nachhilfe in Mathe, Tel. 0176/51264478

IMMOBILIEN-KAUF HÄUSER

Probleme mit Telefonanlagen, PC und TK-Peripherie !!! Tel. 0721/9419591 Kostenlose Muffin-Rezepte, täglich neu, gratis zum Ausdrucken auf www.cafecube.de

Puppenklinik! Wir reparieren und restaurieren Puppen und Bären. Hobbythek & Puppenstudio, Hannelore Schalk, 76275 Ettlingen, hannelore.schalk@gmx.de Tel. 07243/39635 Rettung Ihrer Dias! Prof. Digitalisierung von KBDia,-Negativ,-Positiv, APS-Film auf DVD. Tel. 0721/9431971 Übernehme aussortierte Bücher für guten Zweck. Hole gerne ab! Tel. 0721/8306902

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen sowie besenreine Räumungen aller Art, evtl. kostenlos. Tel. 0721/845864. od. Tel. 0172/7236983

Über 100.000 - einhunderttausend weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, „Kleinanzeigen“. Viel Spaß b. Suchen u. Finden!

IMMOBILIEN-VERKAUF ETW Dachdecker mit Berufserfahrung Zuverlässig- Schnell- Günstig! Auch Garagendächer, Tel. 0175/2408914

Rohrer Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen aller Art, von klein bis extrem, Verwertbares wird angerechnet, Tel. 0721/5164012, www.rohrer-aufloesungen.de

KONTAKTE

BEKANNTSCHAFTEN

Kleinanzeigenannahme 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

Süße Südamerikanerin Topservice - Superpreise Tel. 01522-7081773

Baden

Kostenloste private Sextreffs Tel. 0176 - 51 51 73 91

Nicht nur der Wind bläst gut! Mulattin 27J. geil su. Sex. Geld verlange ich keins. pv 0175-5804856, www.brd-ladies.de

KOSTENLOSE KONTAKTE zu Singles aus Deiner Region! 0800 777 5003 (kostenlos)

Karlsruhe (Nordweststadt) Das gibt´s so schnell nicht wieder! Mit 122 m² Wohn- (5 Zimmer) und 338 m² Grundstücksfläche bietet das lichthelle und modern geschnittene REH in ruhiger Wohnlage Wohngenuss für Sie und Ihre Liebsten. Weitere Details: EBK, Balkon, Terrasse. Tschüss bis übermorgen bei der Besichtigung. € 300.000.-,T. 07251/3060600

Gaby

tabul. Dessousträgerin

07231/4247974 - 0175/9050409

Herz sucht Sonnenschein! Dich, das was ich mir wünsche zu finden, suche ich hier. Bin ein gutaussehender (Single) Mann, ENDE 40, 176 cm gr., schlank, natürlich und bodenständig, der schon einiges erlebt hat, schon oft kämpfen musste für seine Ziele und Wünsche, der aber nicht so schnell aufgibt. Habe Ecken, Kanten und eine Vergangenheit wie jeder Mensch sie auch hat. Bin humorvoll, kommunikativ, sehr treu, ehrlich und gläubig, muss sagen können was ich fühle und denke, habe viel Herz, Humor und viele Interessen. Bin selbstständig im Beruf (Informatik/Mobile). Wünschen würde ich mir eine sehr schlanke, charismatische Sie bis 39 (sehr lange Haare?), die wie ich alleinstehend, bodenständig, warmherzig, ohne Kind/er, ist, mit der ich lachen und weinen kann. Ich bin gerne aktiv, geniesse aber genau so gerne die Ruhe. Ich wünsche mir dass ich mit meiner Partnerin über alles sprechen kann und sie fest zu mir hält, mit mir durch dick und dünn geht. Eine Traumvorstellung? Falls nicht, dann melde Dich bitte unter: Tel. 0170/1132075

KLEINANZEIGEN I 15

Finden Sie die Liebe fürs Leben in Karlsruhe! www.boulevard-baden.de/partnersuche

FLIRTEN - CHATTEN - DATEN Für Frauen KOSTENLOS! Sofortkontakte zu Männern aus deiner Umgebung: 0800777.5555 (a.dt.Festn.) www.megadate.de

Baden Über 100.000 - einhunderttausend weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, „Kleinanzeigen“. Viel Spaß b. Suchen u. Finden! Er, 29 Jahre, 177 m, 72 kg, sucht nette Dame für gelegentliche Treffs oder mehr. Tel. 0173/1350007, trau Dich!

Sie möchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? Klicken Sie auf unsere Webcams unter: http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS



Boulevard Baden, Ausgabe Hardt, 17.10.2010