Issuu on Google+

I Nr. 8, 16. Jahrgang

Ihre Wochenzeitung fĂźr Ettlingen und Umgebung I 31.110 Exemplare

www.boulevard-baden.de

WARTUNGSARBEITEN

Der Pferdefleisch-Skandal weitet sich aus und verunsichert die Verbraucher. Eine neue Internetseite soll dem Abhilfe schaffen.

Âť KSC auswärts zu Gast in SaarbrĂźcken Âť Stadionfrage wird neu angegangen Âť „Spiel Eures Lebens“ mit Reiner Calmund Âť BG muss zuhause gegen DĂźsseldorf ran Âť Wahl zum Sportler des Jahres. Nominierte stehen fest

Da heute zwischen 9 und 19 Uhr Wartungsarbeiten durchgefĂźhrt werden, ist die Homepage von Boulevard Baden nicht erreichbar. Wir bitten dies zu entschuldigen.

FOTO I MON

KSC UND SPORT DER WOCHE 7/8

FOTO I BB

PFERDEFLEISCH 3

FOTO I MATTONIMAGES

Sonntag, 24. Februar 2013

MEIST GELESEN

Bunter HobbyKrieg in Durlach?

Thema der Woche: Bunter Paintball-Krieg KSC geht Stadionfrage neu an Reiner Calmund kommt zum KSC Karlsruhe kĂźrt Sportler des Jahres

Karlsruhe-Durlach (cob/var). Karlsruhe wird im FrĂźhjahr eine eigene Paintball-Anlage bekommen. Zwischen den Toren des ehemaligen Handball-GroĂ&#x;felds auf der Unteren Hub in Durlach entsteht derzeit ein Spielfeld fĂźr das bunte FreizeitvergnĂźgen. Bereits kurz nach Ostern sollen dort die Farbkugeln fliegen. Doch die Ansiedlung des Sport- und FreizeitvergnĂźgens ist umstritten. „Ich persĂśnlich halte gar nichts von Paintball“, sagt Mathias TrĂśndle, Erster Vorsitzender der Turnerschaft Durlach, „ich kĂśnnte mir nicht vorstellen, auf jemanden zu zielen und ihn mit Paintballs abzuschieĂ&#x;en.“ In der Karlsruher Paintball-Szene hingegen freut man sich Ăźber die Aufmerksamkeit, die der Sportart durch die neue Fläche zuteil wird. Diese fĂśrdert aber auch wieder bestehende Vorurteile zu Tage, die der Sportart Gewaltverherrlichung vorwerfen. „Mit einem Kriegsspiel hat Paintball nichts zu tun“, sagt Sven Faas, GrĂźndungsmitglied des Karlsruher Paintball-Vereins „Team 17“.

Deutsche National-Elf kommt auf den Betze Der Pferdefleisch-Skandal galoppiert weiter Wenn die Erde bebt Autokäufer von A-Klasse und Opel Adam ßberrascht Standort soll bewahrt werden Flohmarktsaison in Karlsruhe beginnt

LEGENDE

KSC

MEINUNG

KULTUR

SPORT

BLAULICHT

N EU!

FOTO I PSL

Mehr zum Thema Paintball auf Seite 2

AUS DER REGION

Lesen Sie in der gedruckten Ausgabe von Boulevard Baden die Themen, die online die meisten Leser interessiert haben – auf- und ausgearbeitet mit weiteren Fakten, Lesermeinung und Kommentaren.

02. März

894093

897426

T§'x b§|x£'t¥x

mXageh‘ Y‰e gXcc\V[^hafg

â&#x20AC;&#x2122;29 ?):+0-5 =5, 9-:<)=92-9-5 09- ?-9<>633-5 $92-5<<-772+042< %69/.)3< =5, !647-<-5@8

!&//*$)6#1$)& "+1 .33&-5.01.0(&â&#x20AC;&#x2122; -<@< 2:< ,2- *-:<- (-2< :2+0 /-1 /-5 #6<<-5 25 09-5 ?-9<>633-5 &-772+0-5 @= ?-09-58 "2-*-9 >69:69/32+0 ?):+0-5 )3: <-=-9 @= 9-:<)=92-9-58 /0&$)&- *& ,*3 4-1â&#x20AC;&#x2122;

fâ &#x201E;ÂŁwx§x§~tâ&#x20AC;&#x153;y {â &#x201E;v{â&#x20AC;šx§'|zx§ b§|xÂŁ''xÂĽÂĽ|v{x !?7 1C<73EM7C7C 01J7C KM1BB7C 1OK 57B 7KM1C5 7?C7K O:@2O:7JK 57J 01J7C 57J %CKEAQ7CS 57J -/+&, %B> OC5 "RGEJM -PJ@7J &$ ,3 &(0 40$+)5+04.* &(1 !/.&(06(0-"4)1 #("4)30"*3%

T§'x b§|xÂŁ'tÂĄx Z¢u[ĂŻ mxÂŁ'§â&#x20AC;&#x153;¢ yø§ gxÂĽÂĽ|v{~â&#x20AC;&#x153;£¤' *J?CMSKMJH ; I &1JAKJO=7 <7<7CP37J 1AM7B #%! " $732O57 -7A 3-2+ / .+ â&#x20AC;&#x2122;) -*1 , -7A 3-2+ / 1( 2) 3()::COC<KS7?M7C4 â&#x20AC;&#x2122;E 9 #+ D 9 F8 .=J I ,1 D 9FN .=J

844647

897571

897077

20130224_BB-ETT_ 01


2 I THEMA DER WOCHE

BOULEVARD BADEN I 24. Februar 2013 I Nr. 8, 16. Jahrgang

I Über den Trendsport „Paintball“ gibt es viele Meinungen, weshalb wir einige Passanten zu diesem Thema befragten.

Paintball – Sport oder Gewalt?

Warum aber regen sich die Paintballbetreiber über die Kritik auf? Damit müssen die Schützen leben, denn Paintball simuliert das Töten von Menschen. Das ist nun mal nicht zu bestreiten. Die Spieler schießen mit waffenähnlichen Sportgeräten, die sie Markierer nennen. Geschossen wird mit Farbkugeln, aber nicht auf weiße Wände, sondern auf menschliche Gegner. Auf dem Gelände oder Parcours lauern sich die Gegenspieler auf und versuchen, so viele gegnerische Sportler wie möglich zu erschießen – Verzeihung – zu markieren. Sicherheit geht natürlich auch vor. Eine Montur aus Masken und Sicherheitskleidung, die mit der geladenen Waffe im Anschlag auf ihre Opfer zielend, muss sein. Denn es tut weh, von den Farbkugeln getroffen zu werden. Aber schließlich

798171

111* )/’"0+!$ !"(*!"-2"%./(#,&%),&

Ganz sehnsüchtig wird er von uns allen erwartet, der Frühling. Nach den langen Wochen mit Schnee, Eis und Kälte konnte man in dieser Woche den Frühling bereits ein bisschen erahnen. Die Sonne strahlte und spendete viel Licht und Wärme und die Schneeglöckchen und anderen Frühlingsblumen schauten mit ihren Köpfen schon ein wenig aus dem vom Winter hartgefrorenen Boden heraus. Meine Laune war dem Wetter entsprechend: ich fing an zu strahlen, das Grün leuchtete und ich konnte gar nicht aufhören zu schauen und zu entdecken. Im Hohelied in der Bibel werden Gefühle des Menschen, ihre Liebe zueinander und die Natur wunderschön beschrieben. Der Verfasser, König Salomo, verzaubert uns mit seinen Zeilen und Gedichten. Schön passend zum Frühling finde ich aus dem 2. Kapitel des Hohelied diese Worte: „Die Blumen sind aufgegangen im Lande, der Lenz ist herbeigekommen, und die Turteltaube lässt sich hören in unserem Lande.“ Christina Müller ist Öffentlichkeitsreferentin der Evangelischen Kirche in Karlsruhe FOTO I BB

Normal denkende Menschen sind meiner Meinung nach nicht gefährdet, nach dem Paintballspielen Gewaltakte auszuführen. Paintball sollte als Sport gesehen werden und nicht als Gewaltakt, bei dem man wahllos auf Menschen schießt. Ich selbst würde nicht auf die Idee kommen, Paintball zu spielen, aber wenn Freunde anfragen würden, würde ich es eventuell mal ausprobieren.

Brian Jacobsen, 16 Jahre Paintball ist für mich auf jeden Fall ein Sport. Ich denke, man sollte Paintball nicht als gewaltfördernd sehen, höchstens als „Frustabbau“. Beim Paintball geht es vielmehr um sportliche Aspekte wie Teamwork oder Taktik und nicht um das wahrlose Verletzen Anderer. Zudem denke ich, dass keinerlei Hemmschwellen durch diese Sportart heruntergesetzt werden, da es bei dieser nur um Spaß geht.

Julia Schneider

schmerzt das Getroffenwerden von einer richtigen Kugel ja auch. Die Betreiber entgegnen: Es sei nur ein Sport, ein harmloses Spiel, das Aggressionen sogar abbaut. Das mag auch sicher so sein, ist der Spieler psychisch stabil und seine Motivation richtig. Was aber wenn der Spieler doch labil ist und hier munter den „Ernstfall“ proben darf? Menschenjagd, hurra! Dann erhält man im Gegensatz zu anderen Sportarten, hier eine optimale Ausbildung, im Jagen und Zielen auf Menschen. Statt Blut, klebt Farbe an den Opfern – abwaschbar selbstverständlich. Dagegen nicht einfach wegwischbar sind die Bedenken, die mit dem Erschießen – sorry – Markieren von Menschen einhergehen. Bedenken hat wohl auch der Karlsruher Verein, der auf seinem Gelände die PaintballAnlage bekommt. Denn man hat sich mit leichtem Bauchweh, aus finanziellen Gründen für die Paintball-Anlage entschieden. Kontrolle durch die Betreiber wird gefordert, dass nur Sportler mit entsprechend stabiler Psyche „schießen“ dürfen. Aber genau das ist die Schwierigkeit, denn nur wenigen Amokläufern hat man es bisher vorher angesehen. Das Bauchweh bleibt also, und dies lässt sich auch mit viel bunter Farbe nicht wegzaubern.

Karlsruhe (cob/var). In Durlach wird noch in diesem Frühjahr eine neue Paintball-Anlage auf dem ehemaligen Handball-Großfeld der Turnerschaft Durlach auf der Unteren Hub eröffnen. Der TSD-Vorstand hat mit dem Betreiber der Paintball-Anlage einen Vertrag über vorerst zwei Jahre abgeschlossen. Für die Verpachtung an einen Paintball-Betreiber habe man sich hauptsächlich aus finanziellen Gründen entschieden.

Paintball, das in jüngster Zeit einen regelrechten Boom erlebt, ist eine moderne Form des traditionellen Völkerballs. Die „Hightech-Variante“ des früheren Turnspiels ist ein Mannschaftssport, bei dem Gegenspieler mit Farbkugeln markiert werden. Die Farbkugeln bestehen aus Gelatine und sind mit Lebensmittelfarbe gefüllt; leicht auswaschbar und vollkommen unbedenklich, so Sven Faas, Gründungsmitglied des Karlsruher Paintball-Vereins „Team 17“. Das Tragen einer Schutzmaske ist beim Paintball-Spielen verpflichtend. Darüber hinaus gibt es bei der Schutzausrüstung ein umfangreiches Sortiment, das von Kopf bis Fuß reicht.

Geschosse, die Paints genannt werden. Zudem sind rote Paints in Deutschland durch einen anerkannten Verhaltenskodex der Szene verboten. Adolf Gallwitz, Polizeipsychologe an der Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen, hält Paintball grundsätzlich nicht für aggressionsfördernd. Bedenklich kann es bei einer Risikogruppe sein, muss es aber nicht. „Es kommt auf die Motive an“, sagt der Polizeipsychologe. „Es kommt nicht darauf an, dass man Paintball spielt, sondern es kommt da„Wir züchten keine Mörder“ rauf an, warum man es spielt.“ Wer das ganze aus Spaß macht, Einen Zusammenhang zwischen gerne neue Sportarten ausprobiert Paintball und Gewalttaten sieht und keine aggressiven Motive hat, der ehemalige Turnierspieler der sei auch nicht gefährdet. „Wir nicht. Dies sei laut ihm genauso züchten uns dadurch doch keine abwegig, wie eine Verbindung Mörder ran“, sagt er. zwischen Amokläufen und Egoshooter-Spielen oder der MitgliedAdrenalin-Kick schaft in Schützenvereinen herstellen zu wollen. So sei keiner der „Weder an der Kleidung noch am 18 Mitglieder des Karlsruher Ver- Umfeld ist ein kriegerischer Aseins „Team 17“ passionierter Frei- pekt beim Paintball zu erkennen“, zeit-Schütze am PC oder im sagt Ralf Ohlendorf, GeschäftsSchützenverein. Fußball hingegen führer der deutschen Paintballsei ein weit verbreitetes Hobby Sport-Liga XPSL. Für Ohlendorf unter den Spielern, so Vereinsmit- ist Paintball ein spielerisches Freibegründer Faas. zeiterlebnis. Die Argumente der In der Szene ist man sich durch- Paintball-Gegner sind für ihn aus über den militärischen Aspekt nicht nachvollziehbar: „Die Mender Sportart bewusst und will den schen spielen Paintball schließlich Vorwürfen der Gewaltverherrli- freiwillig. In Deutschland darf chung entgegenwirken. Händler man als mündiger Mensch immer und Spieler vermeiden aus diesen noch selbst eine Entscheidung daGründen die Verwendung von Mi- rüber treffen, was einem Spaß litärsprache im Paintball: Ge- macht.“ Paintball sei eine Extremschossen wird nicht mit einem sportart wie Fallschirmspringen Gewehr, sondern einem Markierer oder Bungeejumping auch, so Ohund es gibt kein Kugellager son- lendorf. Entscheidend für die dern einen Hopper oder Loader meisten Spieler sei der Adrenalinzur Aufbewahrung der farbigen Kick.

767356

895339

Mathias Tröndle, Erster Vorsitzender des TSD, hat Bedenken gegenüber der Sportart Paintball. „Aber genauso habe ich auch meine Probleme mit dem Fechtsport. Man darf nicht so blauäugig sein und sagen das eine sei toll und das andere schlecht. Außerdem müssen wir als Verein neuen Sportarten gegenüber offen sein.“ Teamgedanke steht im Vordergrund

Auf Turnieren tragen professionelle Paintballer – wie in auch in anderen Sportarten üblich – vorgeschriebene Trikots. Und auch im Freizeitbereich sind MöchtegernSoldaten in Tarnfleckuniformen ein seltenes Bild. „Paintball ist ein Mannschaftssport, es steht in erster Linie der Teamgedanke im Vordergrund“, sagt Faas auf die Frage nach der Faszination an der Sportart. Der 27-Jährige übt Paintball seit 2004 regelmäßig aus und kennt das schlechte Image des Sports.

ANGEGUCKT Die Woche bei Baden TV:

FOTO I BB

FOTO I VOSSLER

FOTO I JACOBSEN

Lennart Ries, 22 Jahre Paintball ist ein Sport, bei dem es vorallem um den Spaß geht. Es könnte vielleicht helfen, wenn man den Trendsport von echter Gewaltanwendung und Kriegen mehr abgrenzt, indem die Waffen nicht so aussehen, wie Originalwaffen und eher „unrealistisch“ wirken. Allerdings sehe ich keine direkte Verbindung zu Amokläufen, da diese andere Ursachen, wie zum Beispiel die Psyche des jeweiligen Mensches haben.

FOTO I JACOBSEN

FOTO I JACOBSEN

Martin Steinmetz, 22 Jahre Ich sehe Paintball erst einmal als Sportart, da man sich körperlich betätigt und Spaß am Spiel hat. Ich kann keinen Vergleich zu echten Waffen ziehen, da es immer noch große Unterschiede zu echten Waffen gibt. Bei manchen Menschen könnte der Trendsport jedoch Hemmschwellen senken, genau wie etwa Kriegsfilme. Hat man bereits eine aggressive, cholerische Ader, kann Paintball viel Schaden anrichten.

Zum Abschuss freigegeben Bunter Hobby-Krieg in Durlach?

I Ein Kommentar von Michaela Anderer

$&"!") *"%, # ’,-"(( -),"*

*.))#+ //

817078

I Fortsetzung von Seite 1

Karlsruhe bekommt eine Paintball-Anlage. Die Einen jubeln, die Anderen grübeln. Gewaltverherrlichung oder einfach nur eine harmlose Sportart? Dieser Frage ging bereits 2009 die Regierung nach, nachdem der Amoklauf von Winnenden Konsequenzen forderte. Geschossen wurde auf Paintball, Schützenvereine, Computerspiele und das Internet, gezielt wurde allerdings schlecht, getroffen überhaupt nicht.

114 &%+$*$

)-, (-- "#+ ,-"- ’+(,+.%#

ANGEDACHT

Karlsruhe (kev). „Paintball“ ist gerade wieder in aller Munde. Die Zahl der Teilnehmer des Trendsports wächst stetig. Nachdem angekündigt wurde, dass ein Durlacher Sportplatz nun zu einer Paintball-Anlage umfunktioniert wird, befragten wir Karlsruher Passanten nach ihrer Meinung zu dieser Sportart. Ist es überhaupt eine Sportart, oder nur unsinniges und stumpfes Geballer? Könnte Paintball Hemmschwellen zur Gewaltanwendung senken, oder baut es Aggressionen ab, sodass es nicht zu Amokläufen kommt? Burkhard Leichner, 54 Jahre Ich denke, dass Paintball eine reine Gewaltverherrlichung ist. Ob man nun echte Waffen, oder Kunststoffwaffen benutzt, macht für mich keinen großen Unterschied. Die sogenannte „Sportart“ fördert Amokläufe und senkt die Hemmschwelle zu Gewaltakten. Für mich kommt es nicht in Frage, es zu spielen und ich versuche auch, meine Kinder davor zu schützen. Der Spaß am Schießen ist für mich krank.

)-, (-- "#+ ,-"- ’+(,+.%#

Sonntag, 19.30 Uhr: „Im Gespräch “ Der designierte Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup ist zu Gast bei BadenTV-Moderator Günter Knappe. Der Sozialdemokrat spricht über seine Aufgaben und Ziele als künftiges Oberhaupt des Karlsruher Rathauses.

Montag, 18.44 Uhr: „KMK-Magazin“ Im KMK-Magazin sehen Sie alle Neuheiten und Trends aus den Karlsruher Messehallen. In dieser Ausgabe dreht sich alles um die „art Karlsruhe“, die sich in den vergangenen Jahren zu einer der renommiertesten Kunstmessen Deutschlands entwickelt hat.

Mittwoch, 18.44 Uhr: „Eisinger trifft Buschmann“ Das Baden-TV-Kinomagazin „Eisinger trifft Buschmann“ ist ganz am Puls der Zeit Hollywoods. Jede Woche präsentieren Ihnen Andreas Buschmann und Andreas Eisinger die neusten Filmstarts aus dem ZKM und verraten Ihnen, was Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Sie möchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? Klicken Sie auf unsere Webcams unter: http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS 832895

755949

20130224_BB-ETT_ 02


WAS DIE REGION INTERESSIERT I 3

I Website soll Verbraucher Ăźber Pferdefleischfunde informieren

Heute schon geklickt?

Welche Produkte enthalten Pferdefleisch?

FOTO I MATTONIMAGES

â&#x20AC;&#x17E;Die fĂźr die LebensmittelĂźberwachung zuständigen Länder und die Bundesregierung handeln gemeinsam und entschlossen. Wir ziehen an einem Strang, um die Fälle so schnell wie mĂśglich aufzuklären, Transparenz zu schaffen und den Verbraucherschutz zu verbessernâ&#x20AC;&#x153;, sagte Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner im Anschluss an ein Treffen am vergangenen Montag, das unter der Leitung der Vorsitzenden der Verbraucherministerkonferenz der Länder, der hessischen Landesministerin Lucia Puttrich, stattfand. Grundlage der Beratung und des Beschlusses der Minister war ein NatioZu Beginn des Skandals wurde Pferdefleisch in TiefkĂźhl-Lasagne nachgewiesen â&#x20AC;&#x201C; mittlerweile sind auch viele weitere Produkte betroffen. naler Aktionsplan, den Bundesverbraucherministerin Aigner Region (bb/var). Der Pferde- weiĂ&#x;, welchen Produkten er noch die gebĂźndelten Informationen bringen und erhalten ihr Geld zuvor vorgelegt hatte. Er sieht unfleisch-Skandal weitet sich immer trauen kann. Dem soll jetzt eine der fĂźr die LebensmittelĂźberwa- zurĂźck. ter anderem eine konsequente weiter aus und kaum einer hat Internetseite des Verbrauchermi- chung zuständigen Bundeslän- Ergänzend zu der zentralen Inter- Umsetzung des EU-Aktionsplans noch den Ă&#x153;berblick, welche Pro- nisteriums Abhilfe schaffen. der. netseite kĂśnnen sich Verbraucher und ein erweitertes Untersudukte falsch deklariert sind und Auf der regelmäĂ&#x;ig aktualisier- auch an den Verbraucherlotsen chungsprogramm fĂźr Deutschland Pferdefleisch enthalten. Mittler- Wer als Verbraucher wissen will, ten Webseite finden Verbraucher des Bundesverbraucherministeri- vor, eine zentrale Verbraucherinweile geht es nicht mehr nur um ob in seiner KĂźhltruhe oder im eine Ă&#x153;bersicht der von Herstel- ums wenden. Der Verbraucherlot- formation, eine europaweite HerTiefkĂźhl-Lasagne, denn auch in KĂźhlschrank mĂśglicherweise lern und Handelsunternehmen se ist telefonisch unter der Telefon- kunftskennzeichnung auch fĂźr anderen Nudel- und Fleischge- falsch gekennzeichnete Produk- zurĂźckgerufenen Produkte. nummer 0228 24 25 26 27 montags verarbeitete Lebensmittel, eine gerichten wurde Pferdefleisch nach- te mit Pferdefleisch lagern, findet Nach Auskunft des Lebensmit- bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr zielte Stärkung regionaler Kreisgewiesen. Die Verbraucher sind unter der neuen Internetseite telhandels kĂśnnen Verbraucher oder per E-Mail an läufe sowie die Entwicklung eines verunsichert und kaum einer www.pferdefleisch-rueckrufe.de die betroffenen Waren zurĂźck- info@verbraucherlotse.de erreichbar. FrĂźhwarnsystems.

Pferdefleisch â&#x20AC;&#x201C; so etwas isst man nicht! Wir haben mal wieder einen Lebensmittelskandal. Pferdefleisch wurde unter anderem in TiefkĂźhllasagne gefunden, aber nicht angegeben.

Und trotzdem regen sich alle darßber auf. Dabei ist Pferdefleisch in der Regel dem Rindfleisch qualitativ und geschmacklich mindestens ebenbßrtig. Dennoch ist der I Ein Kommentar von Michael Verzehr von Pferdefleisch hierMßller zulande verpÜnt, da es frßher als Arme-Leute-Essen galt. Das ist zwar nicht schÜn, aber Doch die jetzige Aufregung im Vergleich zu Gammelfleisch grßndet vielmehr in der Sicht und dioxinverseuchten Eiern, des Menschen auf das Pferd. doch eher ein Skandälchen. Das Rind wird zweifach wahr-

Ă&#x153;ber 100 Mix Märkte â&#x20AC;&#x201C;

genommen: einmal als Kuh auf der Weide und einmal als Fleisch auf dem Teller. Das Pferd existiert in unserer Vorstellung aber nur als Pferd im Stall oder auf der Rennbahn. So etwas isst man nicht! Doch nun ist das Kind in den Brunnen gefallen und es gibt tonnenweise Lebensmittel, die mit Pferdefleisch â&#x20AC;&#x17E;verseuchtâ&#x20AC;&#x153; sind. Was sollen wir damit tun? Dass der gutgemeinte Vor-

schlag, die per se nicht schlechten Nahrungsmittel an BedĂźrftige zu verteilen, heftige Kritik gerade bei den Sozialverbänden hervorruft, zeigt, dass es den Menschen in diesem Land immer noch zu gut geht â&#x20AC;&#x201C; offensichtlich auch denen, die bereits am unteren Ende der Sozialskala angekommen sind. Stattdessen sollen diese Gerichte vernichtet werden. Armes Deutschland!

Schweinelachse / SchweinerĂźcken ohne Knochen 1 kg

Schweineschulter wie gewachsen / mit Knochen 1 kg

Karlsruhe (bb). Boulevard BadenLeser gestalten jetzt mit, was in die gedruckte Zeitung am Wochenende kommt. Die am meisten unter der Woche online geklickten Artikel werden mit Meinung und Hintergrund angereichert in der Printversion Beachtung finden. So hat jeder noch so kleine Verein oder jede Einrichtung, die MĂśglichkeit, es in die gedruckte Zeitung zu schaffen. Also, klicken Sie auf die Artikel, die Sie spannend finden. Unseren Internetauftritt haben wir auch Ăźberarbeitet, reinschauen lohnt sich! Kennen Sie schon unsere TabletAusgabe? Egal, ob Sie ein Apple-, Android-,Windows- oder- Blackberry-Tablet nutzen, die neue Tablet-Ausgabe ist fĂźr alle Be-

triebssysteme, sogar fßr das Amazon Kindle Fire, optimiert. Zur Installation rufen Sie einfach im Webbrowser Ihres Tablets www. boulevard-baden.de auf und schon lesen Sie lokale Nachrichten, in Darstellung und Funktionalität fßr Tablets optimiert und ßber verschiedene Wischgesten steuerbar. Neben der Tablet-Ausgabe begleitet Sie Boulevard Baden auch wie bereits gewohnt Tag fßr Tag mobil als App auf Ihrem Smartphone. Sie finden die App im App-Store von Apple, Android, Blackberry und Windowsphone. Natßrlich sind die TabletAusgabe und die Nachrichten-Apps komplett kostenfrei und ohne Abo-Gebßhren nutzbar.

Region will SWR-Standort bewahren Karlsruhe/Baden-Baden (bb). Der SWR-Standort Baden-Baden darf nicht ausgehĂśhlt werden. In einer Resolution fordern die Gesellschafter der TechnologieRegion Karlsruhe die Landesregierungen von Baden-WĂźrttemberg und Rheinland-Pfalz auf, bei der Neufassung des Staatsvertrags Ăźber den SĂźdwestrundfunk die Zusagen, die im Zuge der Fusion von SWF und SDR zum SWR fĂźr den Standort Baden-Baden vertraglich verbrieft worden waren, unge-

Kostenlose Kundenhotline: 0800 66 48 071 Mo.-Fr. von 08:00 bis 17:00 Uhr

www.mixmarkt.eu

auch in Ihrer Nähe!

FOTO I BB

BOULEVARD BADEN I 24. Februar 2013 I Nr. 8, 16. Jahrgang

Schweinebauch wie gewachsen 1 kg

schmälert zu wahren. In dem SchriftstĂźck, das am Mittwoch, an die beiden Ministerpräsidenten versandt wurde, mahnen die TRK-Gesellschafter ausdrĂźcklich an, die Festlegungen aus dem SWR-GrĂźndungsstaatsvertrag unverändert einzuhalten. â&#x20AC;&#x17E;Eine Auszehrung des Standorts Baden-Baden wäre ein verhängnisvolles strukturpolitisches Signalâ&#x20AC;&#x153;, betont der TRKVorsitzende und Karlsruher OberbĂźrgermeister Heinz Fenrich.

Im Grßndungsstaatsvertrag wurde festgelegt, dass die gemeinsamen und ßberregionalen Aufgaben des SWR grundsätzlich dem Sitz in Baden-Baden zugewiesen werden. Zusätzlich wurde bestimmt, dass die Programme fßr das gesamte Sendegebiet und die Beiträge zu den ARD-Gemeinschaftsprogrammen grundsätzlich am Sitz in Baden-Baden produziert werden. Im Reform-Entwurf des Staatsvertrags sollen diese Festlegungen entfallen.

Angebot der Woche von Mo. 25.02. bis Sa. 02.03.2013 *

Rinderbraten aus dem Bug 1 kg

Dorade / Goldbrassen frisch (Sparus aurata) 1 kg Aquakultur Mittelmeer

Kartoffeln 5 kg Sack 1 kg = 0,34 Herkunft, Kl.: laut Auszeichnung

SchweineVlieshaxe 1 kg

Ananas 1 St. Herkunft, Kl.: laut Auszeichnung

Krabbenstäbchen Surimi tiefgefroren je 250 g Pack., 1 kg = 3,16

Polnische BrĂźhwurst â&#x20AC;&#x17E;Z Gospodyâ&#x20AC;&#x153; geräuchert 100 g, 1 kg = 7,50

Teigtaschen mit FleischfĂźllung â&#x20AC;&#x17E;Pelmeni Na Troichâ&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;Pelmeni Zastolnyeâ&#x20AC;&#x153; je 1 kg Pack.

  je 400 g Fl., 1 kg = 1,48

Kochwurst mit Lunge â&#x20AC;&#x17E;Livernajaâ&#x20AC;&#x153; 100 g, 1 kg = 4,90

WeiĂ&#x;kohl 1 kg Herkunft, Kl.: laut Auszeichnung

Hähnchenschenkel frisch 1 kg Deutschland

GemĂźsezubereitung â&#x20AC;&#x17E;Pindjurâ&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;Pindjurâ&#x20AC;&#x153; scharf je 680 g Gl., 1 kg = 2,93

Champignons weiĂ&#x; 1 kg Herkunft, Kl.: laut Auszeichnung

Eingelegte Gurken versch. Sorten je 880 g Gl., Abtr. 1 kg = 2,43

Fleischwurst â&#x20AC;&#x17E;Lubitelskajaâ&#x20AC;&#x153; 100 g, 1 kg = 3,50 Buchweizen 800 g Pack., 1 kg = 1,24

MaisgrieĂ&#x; â&#x20AC;&#x17E;Malai extraâ&#x20AC;&#x153; 1 kg Pack.

Konservierte Tomaten ohne Essig oder Konservierte Tomaten ohne Essig â&#x20AC;&#x17E;OgonĂśkâ&#x20AC;&#x153; scharf je 1000 ml Gl., Abtr. 1 kg = 2,62

Nudelfertigsuppe â&#x20AC;&#x17E;Bistrenjkij Suptschikâ&#x20AC;&#x153; versch. Sorten je 60 g Pack., 100 g = 0,32 Konfekt â&#x20AC;&#x17E;Wundervogelâ&#x20AC;&#x153; mit KremBrĂźle oder mit SchokofĂźllung je 100 g, 1 kg = 7,90

Quarkriegel â&#x20AC;&#x17E;Syrokâ&#x20AC;&#x153; versch. Sorten je 45 g Pack., 100 g = 0,65

Ă&#x201E;pfel â&#x20AC;&#x17E;Jonagoldâ&#x20AC;&#x153; 1 kg Herkunft, Kl.: laut Auszeichnung

Konfekt â&#x20AC;&#x17E;Ledi Notschâ&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;Ledi Denjâ&#x20AC;&#x153; mit Aprikosen oder  1 kg = 10,90

Qualitätswein â&#x20AC;&#x17E;Grasa de Cotnariâ&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;Cotnari Tamaioasa Romaneascaâ&#x20AC;&#x153; je 0,75 L Fl., 1 L = 4,92

Vodka â&#x20AC;&#x17E;Chlebnyi Dar-Classicâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;Chlebnyi Dar - Wheatenâ&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;Chlebnyi Dar - Winter Wheatâ&#x20AC;&#x153; 40% vol. je 1 L Fl. Eingelegte geschälte Wassermelonen, pikant scharf 1600 g Gl., Abtr. 1 kg = 3,23 Koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk mit 50% Molkenerzeugnis â&#x20AC;&#x17E;Russian Powerâ&#x20AC;&#x153; Pfandfrei je 250 ml Dose, 1 L = 3,56

* Alle Artikel solange der Vorrat reicht. Fßr Druckfehler keine Haftung. Alle Preise sind in Euro inkl. MwSt. Abgabe nur in haushaltsßblichen Mengen. Abbildungen ähnlich. Diese Angebote gelten nur in dem nachfolgenden werbenden Markt:

897079

Weichkaramellriegel â&#x20AC;&#x17E;Gematogenâ&#x20AC;&#x153; versch. Sorten 40-50 g Pack., 100 g = 1,38-1,73

20130224_BB-ETT_ 03


4 I WAS DIE REGION INTERESSIERT

BOULEVARD BADEN I 24. Februar 2013 I Nr. 8, 16. Jahrgang

I Erdbeben in der Region I Der Boulevard Baden Top-Tipp – heute mit Gewinnspiel

Geringe Gefahr, aber nicht vernachlässigbar

FOTO I MATTONIMAGES

Im Verbreitungsgebiet von Karlsruhe herrscht eine geringe, aber keine vernachlässigbare Gefahr durch Erdbeben. Karlsruhe/Landau (mia). Am vergangenen Sonntag meldeten mehrere Anwohner im pfälzischen Insheim und Rohrbach Erdstöße. Laut Landesamt für Geologie und Bergbau handelte es sich um ein Erdbeben der Stärke 1.9, Mittelpunkt Insheim. Boulevard Baden sprach mit Dr. Joachim Ritter vom Geophysikalischen Institut des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) über das Thema Erdbeben.

Ettlingen, Hardt wurden vom Erdbebendienst Südwest im Jahr 2012 keine Erdbeben gemeldet. Im umliegenden Bereich des Oberrheingrabens ereignete sich Ende August 2012 eine kleine natürliche Bebenserie bei Neustadt an der Weinstraße. Die Wirkung dieser Mikrobeben lag unter der Fühlbarkeitsgrenze. Zwei schwache Ereignisse wurden bei Jockgrim und Wörth gemessen.

nicht vorhersehbar. Da man die Spannungsverhältnisse im Erdinneren nicht detailliert genau kennt, sind Erdstöße kurzfristig nicht vorhersehbar. Man kann nur anhand von historischen Erdbebenkatalogen abschätzen, wie die Seismizitätsrate in einem Gebiet mittel- bis langfristig einzuschätzen ist. Hierfür gibt unter anderem die DIN 4149, die auch entsprechende Empfehlungen und Warum kommt es so oft zu Erdstö- Vorschriften für erdbebensißen, die man nicht vorhersehen cheres Bauen enthält. Im angeWie viele Erdbeben gab es im kann? Kann man sie überhaupt sprochene Gebiet befinden wir vergangenen Jahr hier in der vorhersehen? uns nach DIN4149 in der ErdRegion? Ritter: Praktisch alle natürli- bebenzone 1, was auf eine geJoachim Ritter: Im Kreis Karlsruhe, chen Erdbeben sind kurzfristig ringe, aber keine vernachläs-

sigbare Gefahr durch Erdbeben Frühwarnsystem für den Behinweist. reich Bukarest konzipiert. Dort können sehr heftige Erdbeben Gibt es ein Warnsystem? auftreten und große Schäden Ritter: Nein. Es gibt aber das gut anrichten. Derzeit konzentrieausgebaute und funktionierende ren sich die ForschungstätigkeiÜberwachungsnetzwerk des Erd- ten auf den vorbeugenden Asbebendiensts Südwest. Dieser re- pekt der Gefahrenminderung. gistriert mit seismischen Messstati- Dies umfasst beispielsweise den onen ständig die Bewegung des Impakt von Naturereignissen Erdbodens und detektierte Erdbe- auf die Infrastruktur (Verben werden automatisch gemeldet kehrslinien, Versorgungsleitunund gegebenenfalls andere Behör- gen). Das CEDIM am KIT (Center for Disaster Management den informiert. und Risk Reduction TechnoloWie wird beim KIT in dieser gy), das zusammen mit dem Richtung geforscht? GeoForschungsZentrum PotsRitter: Im Sonderforschungsbe- dam betreiben wird, bündelt reich „Starkbeben“ wurde ein diese Forschungsarbeiten.

Das Projekt „The Treagles“ widmet sich am Samstag, 2. März, um 20 Uhr im Tollhaus dem Lebenswerk, der Geschichte und dem Schaffen der „Eagles”. In wohl einmaliger Form werden ältere, etwas unbekanntere Songs, aber auch Hits – von Hotel California bis Tequila Sunrise – sowie brandneue Lieder auf die Bühne gebracht. Präsentiert wird das Ganze von einer erstklassigen Besetzung: Sean Treacy (Gesang/ Gitarre), Andreas Bock (Gitarre), Michael Bär (Gesang/Bass und Stefan Buchholz (Percussion) spielen allesamt in der nicht nur in der Region bekannten „Sean Treacy Band”. Sie sorgen mit ihrem präzisen Satzgesang für das Markenzeichen der „Eagles”. Unterstützt werden sie von keinen Geringeren als Alex Nagel (Keyboards), Jürgen Zöller (Schlagzeug/BAP) und Helmut Krumminga (Gitarre/ BAP). Das Line-Up lässt Großes erwarten!

FOTO I IRINA WESTERMANN FOTOGRAFIE

The Treagles im Tollhaus

Gewinnspiel Und Boulevard Baden-Leser können dabei sein. Wir verlosen 3x2 Tickets. Wer dieses Konzert live im Karlsruher Tollhaus erleben möchte, sollte bis 26. Februar eine E-Mail mit dem Betreff „Treagles“ an verlosung@boulevard-baden.de schreiben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Boulevard Baden-Team wünscht viel Glück! Tanja Rastätter Redaktionsleiterin trastaetter@boulevard-baden.de

vvv-qndrdq,nmkhmd-cd

GESCHÄFTSWELT Biofleisch aus der Region bei Göpi

Überraschende Autos Stuttgart/Rüsselsheim (bb). Mercedes-Benz und Opel gelten nicht unbedingt als Autos, die überraschen. Umso überraschender kommt da jetzt eine Umfrage der Auto-Zeitschrift „auto motor und sport“. Demnach sind die deutschen Autokäufer von diesen beiden Marken überrascht. Im Speziellen bezieht sich die Überraschung auf die neue Mercedes A-Klasse und den neuen Opel Adam. In der jüngsten Ausgabe veröffentlichte das Magazin eine Befragung unter 113 000 Lesern. 47 Prozent der Befragten

KURZ & BÜNDIG

hätten dem Autobauer mit dem „Stern“ die neue A-Klasse „gar nicht zugetraut“. Beim Opel Adam waren es gar 60 Prozent, die diese Aussage trafen. Auch das Design der beiden „jungen“ Modelle wurde von den Lesern gelobt: 61 Prozent bei der A-Klasse, 51 Prozent beim Adam. Mercedes-Benz will mit der neuen A-Klasse vermehrt jüngere Käufer ansprechen und den Audi A3 und den BMW 1er angreifen. Der Opel Adam zielt besonders auf junge weibliche Käufer.

„OBEN OHNE“ ABHEBEN WIE JAMES BOND Der Tragschrauber – auch Gyrocopter genannt – gehört wieder zu den regelmäßigen Erscheinungen am Himmel über Karlsruhe und der Region. Als erstes Unternehmen der Fächerstadt setzt Open Air Flugservice bei Rundflügen sowie Film- und Fotoflügen seit gut einem Jahr auf den Tragschrauber und seine besonderen Flugeigenschaften. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen startet der Hubschrauber mit seinen Fluggästen vom Segelflugplatz Rastatt aus in die neue Saison. Ab 109 Euro geht es mit dem 450 Kilogramm schweren Fluggerät auf Rundflug über Karlsruhe. Im Gegensatz zum Helikopter oder zum Flugzeug gibt es seitlich keine störenden Fenster, Holme oder Türen, die das Sichtfeld eingrenzen. „Das ist wie Wandern in der Luft“, sagt Thomas Nusche, Pilot und Geschäftsführer bei Open Air. Ob Baden-Baden, die Burgen der Pfalz oder die Schlösser in Rastatt, Karlsruhe oder Heidelberg – Tragschrauber-Rundflüge bieten sich in der Region für nahezu jedes Flugziel an.

FOTO I BB

MICROSOFT GOLDPARTNER IN KARLSRUHE Auch 2013 wurde Procad mit der Microsoft Gold Partnerschaft ausgezeichnet. Dies ist die höchste Stufe, die Microsoft Partner einnehmen können. Procad erhielt den Gold Level in der Kategorie Application Development. Basis für die Auszeichnung ist die Procad-Lösung Pro.File. Das System für Dokumentenmanagement (DMS) und Product Lifecycle Management (PLM) musste sich hierfür durch ein unabhängiges Unternehmen zertifizieren lassen. Zusätzlich verlangt Microsoft von Gold Partnern Referenz-Statements von Anwendern. Pro.File ist eine unternehmenskritische Anwendung, in der Daten und Dokumente sicher gespeichert und durch Geschäftsprozesse gelenkt werden. Die sichere Datenablage erfolgt über die neueste Ausgabe des Microsoft SQL Server 2012.

„Sprenge deine Grenzen“

Im Biomarkt Göpi legt man großen Wert auf regionale Produkte, die nach strengen Bioland- oder Naturlandrichtlinien verarbeitet werden. kennt man keine Kompromisse bei Biofleisch- und Wurstwaren: Das Rindfleisch stammt von Angusrindern aus dem Nordschwarzwald und wird von einer Bioland-Metzgerei in Remchingen verarbeitet. Das Schweinefleisch wird je nach Verfügbarkeit auch über Biolandbetriebe aus der Region oder von schwäbisch-hällischen Schweinen bezogen. Bioland-Hähnchen oder

Puten verarbeitet die Bruchsaler Metzgerei Schojohann. Die Bioland-Enten und -Gänse werden direkt vom Landwirt aus dem Kraichgau angeliefert. Biomarkt Göpi bietet auch eine vielfältige Auswahl an vegetarischen und veganen Produkten. Zum Verweilen lädt der Backshop und das Bistro mit Frühstück und einem täglich wechselnden Mittagstisch ein.

FOTO I BB

Schneeschuhwanderung gewinnen Dobel/Unterstmatt (bb). Was könnte schöner sein, als auf Schneeschuhen das Gefühl absoluter Ungebundenheit in winterlicher Landschaften zu genießen. Freizeitvergnügen pur bietet Adventureprofi und Erlebnispädagoge Heiko Becker mit den geführten Schneeschuhwanderungen in kompletter Ausrüstung von Adrenalin Becker, dem Abenteuerpartner für Firmen, Familien, Schulen und Vereine. Im Licht der Fackel zeigt ein erfahrener Outdoor-Führer die schönen und geheimen Winkel der winterli-

chen Landschaft in besonderer Atmosphäre auf. Infos unter www.adrenalinbecker.de Schneeschuhwanderungen gewinnen Boulevard Baden verlost 20 Schneeschuhwanderungen mit Fackeln für eine Person am Samstag, 9. März, um 21 Uhr. Einfach bis zum 28. Februar eine E-Mail mit dem Betreff „Schneeschuhwanderung“ an verlosung@boulevard-baden.de senden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

PREIS FÜR VIRTUELLEN MUSEUMSBESUCH

FOTO I BB

Karlsbad-Ittersbach (bb). In der Biometzgerei des Biomarktes Göpi erwartet den Verbraucher beste regionale Fleischqualität. Seit über 25 Jahren arbeitet Göpi-Inhaber Gerd Göhringer im Biobereich und kennt dadurch seine Lieferanten – mit vielen ist er auch freundschaftlich verbunden. Im Biomarkt Göpi, Herztstraße 1, in 76307 Karlsbad-Ittersbach

Karlsbad (bb). Wo Norman Bücher auftritt, erwarten den Zuschauer echte Abenteuer in Form von spektakulären Filmszenen und Bildern aus der Welt des Extremsports. Auf Einladung des Enorm in Form Vitalclubs in Karlsbad-Ittersbach lässt Norman Bücher die Zuschauer am Donnerstag, 28. Februar, um 19 Uhr an seinen spannenden Lauf-Abenteuern teilhaben. „Break your Limits – Sprenge Deine Grenzen“ lautet das Motto des Extremläufers. Bei seinen Läufen durch Eiseskälte am Montblanc Massiv oder in der Gluthitze der Atacama Wüste legt

der Extremsportler bis zu 80 Kilometer täglich zurück. Lebhaft und mit grandiosen Bildern macht Bücher deutlich, mit welchem Enthusiasmus er seiner „Laufsucht“ nachgeht. Dabei geht es ihm nicht nur um das Erforschen der eigenen Grenzen. Er zeigt auch Wege auf, wie jeder in seinem Bereich individuelle Grenzen überwinden kann. Der Enorm in Form Vitalclub in Karlsbad-Ittersbach, Im Stöckmädle 15, hat eine begrenzte Zahl von Freikarten zur Verfügung gestellt, die dort während der Öffnungszeiten abgeholt werden können. Mehr Infos unter www.enorminform.de.

Trotz körperlicher Einschränkungen die Angebote eines Kunstmuseums nutzen und mit anderen Interessierten kommunizieren – das ermöglicht das Projekt „Virtueller Museumsbesuch“. Bei der Bildungsmesse „didacta“ in Köln wurden das Roncalli-Forum Karlsruhe und seine Projektpartner dafür am vergangenen Freitag, 22. Februar, ausgezeichnet: In der Kategorie „Social Media“ erhielt die Einrichtung des Bildungswerks der Erzdiözese Freiburg, gemeinsam mit der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe und dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, den E-Learning-Award 2013. In einem virtuellen Konferenzraum (VITERO), der in den teilnehmenden Heimen mittels Beamer projiziert wurde, konnten sich die Bewohner an Museumsführungen in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe beteiligen. Ab Mai 2013 wird die ausgezeichnete Veranstaltungsreihe unter der Überschrift „Bilder und Klänge“ fortgeführt. Neu dabei sein wird dann die Musikhochschule Karlsruhe.

„REAL,- DEAL“ GEHT IN DIE ZWEITE RUNDE Bei real,- in Ettlingen, wie auch in allen anderen real,- Märkten in Deutschland, startet ab Montag, 25. Februar, zum zweiten Mal der „real,- Deal“: Drei Wochen lang können sich die real,- Kunden über Preissenkungen im Food- und Non-Food-Bereich freuen. Bis zum 16. März kann täglich einer von insgesamt 18 hochwertigen „real,- Deals“ zu einem außergewöhnlich niedrigen Preis erworben werden. Der jeweilige Tagesdeal wird in begrenzter Stückzahl bundesweit in allen real,- Märkten angeboten. Welche TOP-Produkte sich hinter den 15 Non-Food und drei Food-Artikeln verbergen, wird – wie auch im vergangenen Jahr – immer erst am Vorabend bekannt gegeben. 20130224_BB-ETT_ 04


!"’

#"’%"))"’ +&) "(!#-!#*. ,!%%&!)). *’! &"$( $’+(&%

BOULEVARD BADEN I 24. Februar 2013 I Nr. 8, 16. Jahrgang

I5

Safari-Träume: Auf Tuchfühlung mit der Wildnis

FOTO I FOTO: DJD/BOTSWANA DEPARTMENT

Auge in Auge mit Elefanten und Co. – Auf einer Safari kommt man den Wildtieren ganz nah

Region (djd/pt). Safari – in diesem Wort vereinen sich alle Sehnsüchte rund um Afrika, Abenteuer und Wildnis. Übersetzt bedeutet es Reise, und tatsächlich ist eine Safari für viele Menschen ein besonderer Urlaubstraum. Verwirklichen lässt er sich beispielsweise in Botswana. Das Land im südlichen Afrika bietet einen großen Schatz an unberührter Flora und Fauna. Um die

einzigartigen Landschaften und die großen Bestände an Wildtieren zu erhalten, sind rund 38 Prozent der Staatsfläche als Nationalparks, Wildreservate und Schutzgebiete ausgewiesen. Reisende können sich in dem aufgrund seiner großen Diamantenvorkommen vergleichsweise reichen Land sehr sicher fühlen.

„Bushwalk“ oder Elefantenrücken?

Wanderschuhen auf Tuchfühlung mit der afrikanischen Tierwelt gehen. BeweAber welche Art der Safari ist nun die gungshungrige und Vogelkundler maeindrucksvollste? Das kommt vor allem chen sich meistens am liebsten zu Fuß darauf an, wie nah man der Wildnis auf einen „Bushwalk“. kommen und wie intensiv man sie erle- Wer lieber einen gewissen Abstand ben möchte. In Botswana haben Natur- wahren möchte, steigt in einen offenen liebhaber die Wahl, ob sie – ganz klas- Geländewagen. Fast jede Lodge in Bosisch – mit dem Jeep, auf einem tswana bietet solche mehrstündigen Pferde- oder Elefantenrücken oder in Beobachtungsfahrten an. Die Stimmen

in sehr persönlicher Art und Weise darstellt. „Wenn schon exklusiv – dann mit einer eigenen Marke!“, so Reiss. Und er weiß wovon er spricht. Der studierte Touristikfachwirt und langjährige Inhaber des mehrfach ausgezeichneten TUI ReiseCenter Karlsruhe will seine eigene Marke „TRAVEL and Style“ durch Kooperationen und Werbeeinsätze in den kommenden Monaten weiterhin stärken und bekannter machen. Ein Blick auf die Seite lohnt – wenn auch eher schlicht gehalten, die Philosophie ist sofort erkennbar! Weitere Infos unter www.travelandstyle.de.

FOTO I MATTONIMAGES

Karlsruhe (bb). Dass der Karlsruher Reisebüroinhaber Jürgen Reiss, in den vergangenen Jahren immer wieder mit innovativen Angeboten und Projekten aufläuft, und Maßstäbe in Sachen Service und Beratungsqualitäten setzt, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Es sind nicht nur die trendy Segways, die er mit seiner vor vier Jahren gegründeten Firma „CitySeg“ überregional für Touren und Gruppenevents einsetzt – sondern die Kreativität, mit der er neue Projekte ins Leben ruft. So auch geschehen mit der Marke „TRAVEL and Style“, die das Thema Reise und Stil-Elemente,

Region (bb). Ein Wochenendtrip in eine deutsche Metropole wie Hamburg oder Berlin, eine Musicalreise oder ein Rundreise durch die Toskana? Das alles ist möglich mit einer Busreise. Busreisen werden immer beliebter und verlieren ihr Kaffeefahrtenimage, denn auch immer mehr junge Leute nutzen diese bequeme und kostengünstige Art zu reisen. Urlaub mit dem Reisebus ist nicht nur günstig und bequem, sondern auch umweltfreundlicher, als die Anreise mit dem eigenen Auto.

Zielgruppen zu erschließen. So gibt es für Kulturbegeisterte die Musical-, Theater– oder Opernreisen. Dabei wird man zur gebuchten Veranstaltung gefahren und je nach Entfernung ist eine Übernachtung im Reisepreis inbegriffen. Die gesamte Organisation übernimmt der Busreiseveranstalter und man muss sich um nichts mehr kümmern. Einsteigen und genießen. Ebenso einfach kann man ganze Metropolen, wie etwa Berlin, London, Paris oder Amsterdam erkunden. Der Reisende kommt völlig Komplett organisiert stressfrei an und oftmals gibt es eine Sightseeingtour durch die Die Reiseveranstalter lassen sich viel Stadt, die von einem professionellen einfallen, wenn es darum geht, neue Reiseführer geführt wird.

raffen und verschiedene Vogelarten zu beobachten. Den besten Blick auf die Elefanten- und Büffelherden bieten jedoch die Buschflieger, die in der Stadt Maun starten. Das Reisebüro hat zahlreiche Angebote für kleinere und größere SafariTouren im Repertoire – ganz gleich in welchem Land – und berät den Kunden individuell.

Berlin (bb). Seit 2004 präsentieren internationale Aussteller aus den Bereichen Abenteuerurlaub und nachhaltiges Reisen auf der ITB Berlin unter dem Dach der Halle 4.1 ihre Produkte und Dienstleistungen. „Was damals noch als Nischenprodukt für eine Handvoll Spezialisten galt, gehört heute zu den rasch wachsenden Segmenten der Reiseindustrie“, unterstreicht Martin Buck, Direktor KompetenzCenter Travel & Logistics der Messe Berlin die Rolle der weltweit größten Reisemesse als Impulsgeber für zukunftsweisende Trends in der Tourismusbranche. Zum zehnjährigen Jubilä-

um des Segments Abenteuerurlaub und nachhaltiges Reisen steht das Wochenende am 9. und 10. März unter dem Motto: „Celebrate Big Green 10“. „Earth’s Wetlands and Geoparks – Celebrating Earth Heritage, Sustaining Local Communities“ ist das Thema des achten Pow Wow vom 6. bis 8. März. Die verschiedenen Sessions mit hochkarätigen Referenten, Podiumsdiskussionen und Workshops bieten den Fachbesuchern reichlich Gelegenheit, sich mit internationalen Reise-Experten auszutauschen, aktuelle Trends zu erörtern und weltweite Kontakte zu knüpfen. Themen der dreitägigen Veranstal-

Schüler und Lehrer auf Reisen

-)$

tungsreihe sind unter anderem „Umwelt verstehen“, „China verstehen“ und „Irland verstehen“. Zu den herausragenden Veranstaltungen in Halle 4.1 gehören ebenso das Projekt „Building Partnerships among Tourism Professionals to Foster Sustainable Tourism“ und der Spezial-Workshop „How to penetrate the Germanspeaking market”. „Reisen in die Vielfalt – Mit Biodiversität Kunden gewinnen!“ ist Thema der Veranstaltung am Donnerstag, 7. März, die vom WWF Deutschland und dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) organisiert und moderiert wird.

-",%)(& * ,!&%#’

!(&(’$,$0+-)"*+%$0+#*$ 4=+ +.2+ - &:7684+=@ - !7:>+:+ - (47;/ - )/?=/6 - ’,/:/00/6 - )/44+:76.+

!E/?&76 1*4?B &6/ B*286,4 6: /6:/@ ./? <C ’;=5&762/+6/B/0 %@D?P(V2AL6@M6 @C 06KU6C6D #6LDL6@M60UM 1 6<LV=UD<M<6RL.DA 1 $-B-?!@D? D6L 1 B*286,4 !E/?&7657B6E=?;2?)99- ‡BI@D?4 &-D<B-U8? / ,-D56LILF? <L-CC @DABJ *L-DM86L UD5 "W6L)A@? 6<B6@RUD< F56L -BR6LD-R@W6M *-<6M? ILF<L-CC3 YJ J ‡UM9U< D-2> LUD62A4 )2>D66M2>U>X-D56LD 1 &76=)@@5 !?9*362D:2 1 &76=)@@5&/?E6,/ 1 +DR6L>-BRUD<M? / ‡D@C-R@FDMILF<L-CC

Berlin (bb). Bildung einmal ganz anders: Am 8. März erhalten Lehrer auf der ITB Berlin informative und praxisorientierte Fortbil%/6@/B/?96: ’)2/ ";B/8 #?B =>$> 69 ( !(( dungsangebote zu Schulfahrten. ZEJZSJ?H:JZSJHS N  %FR6B #G>L6D>F8 )2>-0M ;77 NT Schirmherr der Veranstaltung ist Kultur- HOJZSJ?TSJZSJHS 7  %FR6B (F<6D )I@D<6MP’V>B0-2> :O; 7; staatsminister Bernd Neumann, Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien. ;;;3(923)* ’ # -58 !*-5*:*4&/58&.8*4 5*-8 1060 9/) "$%,<*48-+-<-*48 Am Wochenende, 9. und 10. März, erwartet 897084 die Besucher in Halle 4.1 ein attraktives Unterhaltungsprogramm rund um Schulfahrten und Urlaubsreisen.

FOTO I KLEINGÄRTNER REISEN

FOTO I BIEHLE

897466

Kanälen und Seen. Mit einem traditionellen Einbaum-Kanu kommen die Besucher den tierischen Bewohnern dieser spektakulären Wasserlandschaft mitten in der KalahariBotswana von oben Wüste ganz nah. Zwischen Papyrus-Dickicht und Schilf recken Im Okavangodelta gleitet man am Flusspferde und Krokodile ihre Köpbesten in einem Mokoro durch das fe aus dem Wasser. riesige Geflecht von Wasserläufen, Am Ufer sind immer wieder Zebras, Gi-

ITB: Abenteuerurlaub und nachhaltiges Reisen

Städtereisen per Bus

Die etwas andere Marke

des Buschs in ihrer ganzen Intensität erleben Urlauber nachts. Angeboten werden kostengünstige und luxuriöse Zeltcamps.

{HgqdLdchdmadq‘sdqhm

L‘mtdk‘Ahdgkd eíqc‘rFdahds9G‘fredkc+Nrsrs‘cs+ Qhmsgdhl+V‘kcrs‘cs

FOTO I CLAUDIA ROTHENBERGER-FOTOGRAFI

895042

Sdkdenm/610.8227/1,04 E‘w /610.8227/1,8804 Lnahk /040.51703550

lahdgkd?qndrdq,oqdrrd-cd

897278

872525

20130224_BB-ETT_ 05


6I

!"’

#"’%"))"’ +&) "(!#-!#*. ,!%%&!)). *’! &"$( $’+(&%

BOULEVARD BADEN I 24. Februar 2013 I Nr. 8, 16. Jahrgang

Eine heiße Angelegenheit

Euro Dance Festival im Europapark Rust

Die Sauna: Ein Ort für Entspannung und Körperpflege

5 500 Teilnehmer, 118 Trainer und 400 Workshops

Chefarzt der Akutabteilung Naturheilverfahren, Hufeland-Klinik Bad Ems, im Gespräch mit dem Deutschen Sauna Bund.

Finnlandfeeling in Deutschland: In diesem Schwitzbad haben bis zu 60 Personen Platz. Karlsruhe. Wer oft saunieren geht, ist in der Regel seltener krank. Das Schwitzbad, welches man in Finnland gehäuft vorfindet, soll nicht nur Reinigung und Entspannung fördern, sondern auch durch den Wechsel von warm und kalt die Gesundheit verbessern. Doch was hat es mit dieser Weisheit auf sich? Boulevard Baden hat den Mythos Sau-

na in Finnland und Deutschland Millionen öffentliche und private Saunen soll es nach Angaben der Europäischen unter die Lupe genommen. Union in Finnland geben. In Deutschland Von Daniela Müller hingegen sind nur rund 2 300 öffentliche Schwitzbäder verzeichnet, so der DeutDas Schwitzbad hat in Finnland einen sche Sauna Bund. besonders hohen Stellenwert, denn Sau- Das Saunieren ist aber nicht nur angenieren ist eng mit der skandinavischen nehm, es beugt auch Krankheiten vor. Kultur verwurzelt. Alltagstauglich ist sie Beispielsweise wird bei der Hautkrankheit in privaten Wohnhäusern, Sommer- und der Schuppenflechte die Hautfunktion Mietwohnungen vorhanden. Rund 1,7 positiv beeinflusst, so Rainer Brenke,

Was die saunierenden Finnen von den Deutschen unterscheidet sind Textilien: In Finnland wird grundsätzlich nackt gesaunt. Und wenn es aber über den Familienkreis hinausgeht, schwitzen Männer und Frauen getrennt. Saunieren kann man in Deutschland auf verschiedene Art und Weise, am meisten verbreitet ist die Aufguss-Sauna, auch „Finnische Sauna“ genannt. Rund 20 Prozent der Gäste legen Wert auf vielfältige Aufgusswahl, so der Deutsche Sauna Bund. Bewährte Düfte sind Eukalyptus und fruchtigen Aromen in origineller Mischung. Aber auch ausgefallene CitrusDüfte sind beliebt. Als Alternative hierzu gibt es die Trockensauna. Hier herrschen höhere Temperatur, geringere Luftfeuchtigkeit und der Aufguss wird ganz weggelassen. Weitere Saunaformen gibt es als Dampfbad, Römisches Bad, Bio-Sauna oder Türkisches Bad. Bei letzterem gibt es beispielsweise mehrere Räume, mitunter auch Kühle. Zu „türkischem“ Schwitzen und Abkühlen gehören im Anschluss Massage, Ruheund Entspannungsphasen sowie intensive Motshegetsi „Motsi“ Mabuse mit Körperreinigung. Tanzpartner Evgenij Voznyuk.

Reiseziele von morgen Hütten-Gaudi-Wochen

nas Bizokas mit Partnerin Katusha Demidova, sowie des derzeit besten West Coast Swing-Paares Jordan Frisbee und Tatiana Mollmann. Die Swinguys begeisterten das Publikum mit einem einzigartigen Mix aus Salsa und Swing. Wer selbst noch eine flotte Sohle aufs Parkett legen wollte, konnte dies zu den Klängen der SWR1 Band tun. Das Euro Dance Festival hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr zum Kurzurlaubsziel für Tanzbegeisterte aus aller Welt entwickelt. Während auf den Tanzflächen der Spaß an Tango Argentino, Kizomba, Capoeira und Co. im Vordergrund stand, lockten die Europa-Park Hotels mit Übernachtungen in außergewöhnlichem Ambiente und jeder Menge Entspannung in den Wellness-Bereichen. Schon jetzt dürfen sich passionierte Tänzer auf das kommende Jahr freuen, denn das Euro Dance Festival wird vom 6. bis zum 9. März 2014 wieder im Europa-Park stattfinden. Das Euro Dance Festival bekommt 2014 außerdem eine „kleine Schwester“: Die Gutmann Events GmbH & Co. KG veranstaltet im Frühjahr erstmals das Ladies Only Festival im Europa-Park. Das exklusive Workshop-Festival für Frauen bietet drei Tage Fitness, Tanz, Gesundheit, Beauty und Wellness.

Kusmi Tea in der Konditorei-Cafe Jäck

Schräg gegenüber in Halle 3.1 lädt Miller Reisen zu neuen Entdeckungen nach Lieblingstee des Zaren Nikolaus II Südamerika ein. Authentische Begegnungen und Erlebnisse verspricht eine neue, länderübergreifende Tour durch Nicaragua, Costa Rica und Panama. Ein unvergessliches Natur-Abenteuer ist die neu aufgelegte Motorradtour entlang Darunter sind maßgeschneiderte Ange- des Vulkangürtels in Costa Rica. bote für die unterschiedlichsten Interessen, beispielsweise auch NeueröffnunBegegnungen mit fremden Kulturen gen von Sehenswürdigkeiten oder Kulturinstitutionen sowie praktische Original Kunst gibt es am Stand von Apps, die die Reise leichter machen. Südafrika in Halle 20 zu entdecken. Eine Gleich am Eingang Süd, in Halle 2.2, südafrikanische Ndebele-Künstlerin können Besucher der ITB Berlin das im wird während der Messetage eine groSeptember eröffnete Lisboa Story Cen- ße Leinwand im typischen farbenfrohen tre entdecken. Das interaktive Museum geometrischen Design bemalen. Diese basiert auf neuester Technologie und Leinwand wird am letzten Tag der ITB schickt seine Besucher auf eine interak- Berlin in vierzig Einzelstücke aufgeteilt tive Reise durch Vergangenheit und und unter allen Teilnehmern, die eine Gegenwart der größten Stadt Portugals. Karte in die Lostrommel geworfen haben, verlost. Nicaragua, Costa Rica und Panama Hautnah erleben die Besucher auf der Karlsruhe (bb). Teetrinken ist tersburg gegründet. Bereits im Jahre 1901 Abgesehen von den klassischen MischunITB Berlin auch die faszinierende Vielfalt Wellness. Das wissen Wilma Moos besaß er elf Teegeschäfte. Sein Sohn Viat- gen entstanden weitere Kreationen mit Nebenan in Halle 2.1 ist im Pink Pavilon Chinas in Halle 26. Am Samstag und und Sohn Michael und laden in die cheslav verlagerte 1907 seine Aktivitäten Früchten, Blüten und Gewürzen. Anlässschen wie jenen im Pulverschnee. das weltweit größte Angebot an Ur- Sonntag entführen landestypische Tän- Konditorei-Cafe Jäck ein, um den nach London und siedelte sich aus politi- lich jedes russischen Neujahrfestes gab es Für Partystimmung ist während der laubsmöglichkeiten im Segment Gay & ze wie Fächertanz, Schwerttanz oder Kusmi Tea zu probieren. „Erfahren schen Gründen 1917 in Paris an, wo heute eine neue Sorte und so entstand die MiHütten-Gaudi-Wochen jedenfalls ge- Lesbian Travel vertreten. Besucher kön- Löwentanz, vorgeführt von darstellen- Sie mehr über diesen Traditions- die Firma noch ihren Sitz hat. schung „Prince Wladimir“, die heute noch sorgt – in vielen der insgesamt 84 Hütten nen sich unter anderem über das New den chinesischen Künstlern, in das tee und das Unternehmen KUSMI Der Durchbruch gelang Pavel mit der im Angebot ist, bestehend aus chinesiwird am Nachmittag bei Livemusik auf Yorker Trend-Resort „The OUT NYC“ Reich der Mitte. Ein weiterer Höhepunkt in der Probierwoche vom 26. Feb- Mischung von verschiedensten Teesor- schem Schwarztee, Zitrusfrüchten, Vanille den Sonnenterrassen abgetanzt. Von informieren. Das im Winter 2012 eröff- auf der Entdeckertour bietet Indonesien ruar bis 2. März in der Konditorei- ten. So entstand 1880 der „Bouquet de und Gewürzen. Natürlich sind im Kusmiuriger Volksmusik über Jazz bis zu coolen nete Resort liegt im Zentrum des „Big (ebenfalls in Halle 26), das Partnerland Cafe Jäck.“ Fleurs n° 108“, eine Mischung aus Sortiment alle klassischen Tees enthalten Beats und rockigem Sound ist für alle Apple“ mit angesagten Restaurants, der ITB Berlin. Dort ist ein traditionelles schwarzem Tee (Earl Gray), Zitrusfrüch- vom Earl Grey, Darjeeling und entkoffeiGeschmäcker die richtige Musik dabei. bestem Nachtleben und coolstem Life- Segelschiff, ein Pinisi-Schoner, zu be- Das Traditionsunternehmen Kusmi Tea wur- ten und Blumen. Dieser wurde zum nierten Tee über Früchtetee bis zum afriBoulevard Baden und www.ski- style. sichtigen. de 1867 von Pavel Kousmichoff in St. Pe- Lieblingstee des Zaren Nikolaus II. kanischen roten Tee (Rooibos). welt.at verlosen 2x2 Nächte für zwei Erwachsene inklusive Halbpension im Hotel AlpenSchlössl und Skipässe. Wer gewinnen Schon Cleopatra gönnte sich regelmäßig Auszeiten im basischen Bad möchte, sollte bis 1. März eine EMail mit dem Betreff „Hütten-Gaudi“ an verlosung@boulevard-baden.de senden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. FOTO I BB

FOTO I BB

Berlin (bb). Am 9. und 10. März können Messebesucher auf spannende Entdeckungsreisen gehen. Über 10 000 Aussteller aus über 180 Ländern präsentieren auf der ITB Berlin das Neuste aus der Urlaubswelt.

FOTO I BB

FOTO I BREDEHORN.J / PIXELIO.DE

Aufguss- und Trockensauna

Rust (bb). Rumba mit „Motsi“ Mabuse, Tango mit dem zehnfachen Weltmeister Michael Hull oder Slowfox mit „Let’s Dance“-Star Isabel Edvardsson: Das siebte Euro Dance Festival im Europa-Park in Rust bot eine riesige Auswahl an Kursen und Seminaren. Die über 5 500 Besucher konnten in 400 Workshops tanzen, bis die Füße qualmten. Vom 14. bis zum 17. Februar trafen sich internationale Weltstars des Tanzsports in Deutschlands größtem Freizeitpark, um gemeinsam das Parkett glühen zu lassen. Das Euro Dance Festival brach in seinem siebten Jahr einen Rekord: Erstmals wurde das Angebot auf 400 Workshops und Seminare erweitert. An vier Festivaltagen boten die weltbesten Tänzer, Trainer und Choreographen im Europa-Park ein einmaliges Spektrum an Kursen an. Die Besucher – ob Tanzkursteilnehmer, Gelegenheitstänzer oder Profi – konnten sich aus mehr als 30 verschiedenen Tanzstilen einen persönlichen Stundenplan zusammenstellen und darüber hinaus bei den Abendveranstaltungen die absolute Weltklasse des Tanzsports in Aktion sehen. Zu den Highlights zählten die leidenschaftliche Darbietung der amtierenden Profiweltmeister Standard, Aru-

Söll (bb). Von 9. bis 23. März gilt das unschlagbare Frühjahrs-Angebot für alle Fans des größten zusammenhängenden Skigebiets Österreichs. Kostenlose Skiguides, attraktive Packages und Partystimmung in den Hütten sind angesagt. Wer in dieser Zeit einen Urlaub in den Orten der SkiWelt bucht, bekommt ein mehr als attraktives Paket geschnürt: So stehen von Montag bis Freitag täglich ab 9 Uhr für alle Gäste mit gültiger Gästekarte kostenlos Skiguides bereit, die die besten Pisten, die schönsten Hänge, die sonnigsten Abfahrten und die gemütlichsten Hütten der SkiWelt kennen. Denn zu einer gelungenen Skisafari gehört auch ein perfekter Einkehrschwung – den die Guides natürlich ebenso beherr-

Schönheitsurlaub für die Haut

897252

I Ihre Medienberaterin

FOTO I DJD/JENTSCHURA INTERNATIONAL

Manuela Biehle für das Gebiet: Hagsfeld, Oststadt, Rintheim, Waldstadt Telefon 07 21 / 93 38 02 - 15, Fax -99 15 Mobil 01 51 / 62 81 46 61 E-Mail mbiehle@roeser-presse.de

Genießen wie die schöne Kleopatra. Region (djd/pt). Die Badezimmertür zumachen, abschalten und genießen – für viele Frauen ist ein Vollbad fast so etwas wie ein kleiner Schönheitsurlaub. Die Tradition, beim Baden zu entspannen, ist mehr als 2 000 Jahre alt.

897427

um ihre samtweiche Haut zu pflegen. Basische Bäder mit einem pH-Wert über 8,0 gehörten in der Antike zur klassischen Körperreinigung. Bis in die jüngste Vergangenheit wurde diese Gepflogenheit mit basischen Kali- oder Natronsalzen oder Seifen aus Asche und Rindertalg fortgesetzt.

wahre Renaissance. Regelmäßige Basenbäder regten die natürliche Reinigung des Organismus an und verschafften dem Körper ein Ventil, Säuren und Schadstoffe über die Haut auszuscheiden. Wellnesshotels haben basische BäAuf Kleopatras Spuren der in ihrem Angebot. Individuelle Traditionelle Mittel Pakete für einen kurzen oder auch Schon Cleopatra, die Königin von Ägypten, längeren Wellness- und Schönheitsgönnte sich regelmäßig ausgiebige Bäder in Derzeit erleben traditionelle Mittel urlaub bietet auch das lokale Reisealkalischer, mineralstoffreicher Eselsmilch, zur basischen Körperpflege eine büro an.

08.-10.03.2013 Stuttgart Hanns-Martin-Schleyer-Halle 890262

www.apassionata.com 20130224_BB-ETT_ 06


SPORT DER WOCHE I 7

BOULEVARD BADEN I 24. Februar 2013 I Nr. 8, 16. Jahrgang

KSC II TESTET GEGEN ASV DURLACH Nach der Spielabsage am gestrigen Samstag tritt der KSC II zum Test gegen den ASV Durlach an. Die Oberliga-Mannschaft des Karlsruher SC wird am Dienstag in einem Testspiel gegen den Verbandsligisten ASV Durlach spielen. Anpfiff des Testspiels des von Joe Zinnbauer und Peter Gadinger trainierten KSC II gegen die Durlacher ist um 19 Uhr auf Platz 3 des Wildparkstadions. 787920

845768

I Torloses Unentschieden in Saarbrücken

Remis bedeutet Verlust der Tabellenführung Mal in Bedrängnis. So beispielsweise in der achten Minute, als ein Schuss von Özbek nur knapp am Tor vorbei ging oder wiederum Özbek den Ball an die Oberkante der Latte setzte (18.). Und es war erneut das Aluminium, das den KSC kurz nach der Pause vor dem Rückstand bewahrte: Sökler schoss aufs KSC-Tor, Orlishausen lenkte den Ball an den Innenpfosten, von wo er wieder zurück ins Feld sprang. Am Ende blieb es beim torlosen, leistungsgerechten Unentschieden.

Saarbrücken. Der Karlsruher SC bleibt auch nach dem 17. Spiel in Folge ungeschlagen. Dennoch musste das Team von Trainer Markus Kauczinski am Samstag die Tabellenführung wieder an den VfL Osnabrück abgeben. Der Grund: beim 1. FC Saarbrücken kamen die Badener nicht über ein 0:0 hinaus, während Osnabrück sein Heimspiel gegen den SV Babelsberg mit 1:0 gewann. I Von Michael Müller Es waren widrige Bedingungen, die den Akteuren im Saarbrücker Ludwigspark abverlangt wurden. Schnee und tiefgefrorener Boden ließen nur selten flüssige Kombinationen zu. „Bei diesen Bedingungen ist an ein normales Fußballspiel nicht zu denken“, sagte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer, der es lieber gesehen hätte, wenn Schiedsrichter Thorben Siewer die Partie erst gar nicht angepfiffen hätte.

KSC unter Zugzwang

Rouwen Hennings (Archiv-Foto) hatte die Führung für den KSC mehr als einmal auf dem Fuß.

„Das war ein wichtiger Punkt für uns“, sagte Saarbrückens Trainer Jürgen Luginger nach dem Spiel. Und auch Markus Kauczinski war nicht unzufrieden: „Bei so schwierigen Verhältnissen muss man auch mal mit einem Punkt zufrieden sein.“ Auch für Manager Kreuzer ist das Unentschieden nicht „so dramatisch“. „Wir sind noch dick im Geschäft.“ Allerdings stehe man nach dem Verlust der Tabellenführung jetzt durchaus unter Zugzwang. „Gegen Offenbach wollen und müssen wir gewinnen.“

Kreuzer. „Mit dem heutigen Spiel haben wir wieder in die Spur gefunden.“ Nur ein Tor habe gefehlt. Die Chancen waren da. Allein Rouwen Hennings hatte drei hochkarätige Chancen. Doch

Aufstellung KSC: Orlishausen – Klingmann, Gordon, Mauersberger, Akpoguma – Peitz, Varnhagen – Calhanoglu (Dulleck, 83.), Alibaz – Hennings, van der Biezen (Soriano, 66.)

FOTO I MON

Dennoch sahen die 5 130 Zuschauer – davon gut die Hälfte aus Karlsruhe – ein recht unterhaltsames Spiel. Der KSC war von Anfang an bemüht, die schlechte Leistung aus dem Spiel gegen die BVB-Reserve wieder gut zu machen. Und das gelang ihr unter den gegebenen Umständen ganz gut. „Die Leistung war viel ansprechender als gegen Dortmund“, konstatierte auch

der KSC-Stürmer traf entweder den Ball nicht richtig (4.), zielte etwas zu hoch (44.) oder scheiterte an einem Saarbrücker Abwehrspieler auf der Linie (54.). Weitere KSC-Chancen vergaben Mauersberger (18.), Peitz (83.

und 86.) sowie Varnhagen (90.+1). Daraus aber eine deutliche Überlegenheit der Blau-Weißen abzuleiten, wäre allerdings falsch. Denn der 1. FC Saarbrücken spielte munter mit und brachte den KSC ein ums andere

Länderspiel in Lautern

Karlsruhe (bb). BG-Coach Torsten Daume blickt dem heutigen Spiel der BG Karlsruhe gegen die Düsseldorf Baskets um 17.30 Uhr in der Europahalle zuversichtlich entgegen, „wenn die Mannschaft mit derselben Intensität wie in Ehingen spielt.“ Den Beweis, dass in dieser Pro A-Saison jeder jeden schlagen kann, traten letztes Wochenende sowohl die BG im Negativen, wie auch der kommende Gegner Baskets im Positiven an. Während Karlsruhe trotz ansprechender Leistung beim Verfolger Ehingen mit 76:83 verlor, besiegten die Rheinländer den Tabellenzweiten Göttingen knapp mit 60:59. Solch enge Konstellationen sind es, die den Badenern Mut machen können, mit dem Tabellendritten nach Punkten gleichzuziehen. Schon im Hinspiel unterlag man nur denkbar knapp. Nun könnte man wiederum von der eigenen Heimstärke profitieren. Allerdings hat sich außer dem Heimrecht noch ein weiterer Faktor verändert. Und zwar im personellen Bereich der Gäste. Generell stellt der Ex-Verein von BG-Profi Eric Vierneisel eine sehr erfahrene und abgezockte Mannschaft, die ähnlich wie Ehingen vor allem über ihre BG-Spieler Michael Stockton in Kompaktheit und DefensivstärAktion. ke kommt.

Frankfurt (bb). Deutschland gegen Paraguay – so lautet die Paarung für das Länderspiel der Nationalmannschaft am 14. August.

FOTO I ANDRÉ KAPPLER

BG empfängt Düsseldorf

„Mit Blick auf die WM 2014 in Brasilien war es der Wunsch der sportlichen Leitung, gegen eine Mannschaft aus Südamerika zu spielen. Wir freuen uns, dass wir uns rasch mit dem Fußball-Verband Paraguays einigen konnten“, sagt DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock. Als Spielort hat das DFB-Präsidium das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern festgelegt, welches zuletzt am 26. März 2011 beim 4:0 der Nationalmannschaft gegen Kasachstan im Rahmen der Qualifikation zur Europameisterschaft 2012 Ausrichter eines Länderspiels war. „Kaiserslautern ist eine besondere Fußball-Adresse in Deutschland und steht für Tradition, Leidenschaft und eine mitreißende Atmosphäre im Stadion. Wir sind sicher, dass wir uns auch beim Länderspiel gegen Paraguay auf eine ausgelassene Stimmung freuen können,“ so Sandrock weiter. Zweites Länderspiel Gegen Paraguay hat Deutschland bislang erst ein Länderspiel bestritten. Bei der Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea siegte das DFB-Team im Ach-

telfinale durch ein Tor von Oliver Neuville mit 1:0. Im aktuellen Kader Paraguays stehen mit Nelson Valdez, Lucas Barrios und Roque Santa Cruz drei Spieler, die ihre Klasse schon in der Bundesliga bewiesen haben. „Das Spiel gegen Paraguay ist für eine willkommene Gelegenheit, uns im Jahr vor der WM in Brasilien ein wenig auf die typisch südamerikanische Spielweise einzustellen, die geprägt ist von schnellen, direkten Aktionen und Spielern mit herausragenden technischen Fähigkeiten”, sagt Bundestrainer Joachim Löw. Der Verkauf der Eintrittskarten soll Mitte April starten. Um den Verkaufsstart nicht zu verpassen, können sich Interessenten auf www.dfb.de für den TicketAlarm registrieren. Im Rahmen der Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Brasilien stehen für die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes in diesem Jahr noch sechs Spiele an. Im März spielt Deutschland zwei Mal gegen Kasachstan (am 22. März in Astana und am 26. März in Nürnberg), am 6. September kommt es in München zum Vergleich mit Österreich, am 10. September folgt das Spiel auf den Färöer Inseln, bevor die Qualifikation im Oktober mit den Spielen gegen Irland (11. Oktober in Köln) und in Schweden (15. Oktober) beschlossen wird.

2. BUNDESLIGA

SC Freiburg – Eintr. Frankfurt 0:0 Bayern München – Werder Bremen6:1 VfB Stuttgart – 1. FC Nürnberg 1:1 Hannover 96 – Hamburger SV 5:1 FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg 1:1 FC Augsburg – 1899 Hoffenheim 2:1 FC Schalke 04 – Düsseldorf n. Red. Bor. M‘Gladbach – Bor. Dortmund So. SpVgg Gr. Fürth – Leverkusen So.

FC St. Pauli – FSV Frankfurt 3:0 VfL Bochum – MSV Duisburg 2:2 Erzgebirge Aue – VfR Aalen 1:1 1. FC Köln – 1. FC Union Berlin 2:0 FC Ingolstadt – Dynamo Dresden 1:1 Braunschweig – 1860 München So. En. Cottbus – Jahn Regensburg So. SV Sandhausen – SC Paderborn So. Hertha BSC – 1. FC Kaiserslautern Mo.

VEREIN

SPIELE TORE PKTE.

1. Bayern München 2. Borussia Dortmund 3. Bayer Leverkusen 4. Eintracht Frankfurt 5. SC Freiburg 6. Hamburger SV 7. Hannover 96 8. 1. FSV Mainz 05 9. FC Schalke 04 10. Bor. M‘Gladbach 11. VfB Stuttgart 12. Werder Bremen 13. Fortuna Düsseldorf 14. 1. FC Nürnberg 15. VfL Wolfsburg 16. FC Augsburg 17. 1899 Hoffenheim 18. SpVgg Gr. Fürth

23 22 22 23 23 23 23 23 22 22 23 23 22 23 23 23 23 22

63:8 50:26 43:30 38:34 29:22 28:32 46:42 31:28 35:37 31:33 25:40 39:47 27:29 23:30 23:33 20:36 27:48 13:36

60 42 41 38 35 34 33 33 30 30 29 28 27 27 27 18 16 12

VEREIN

SPIELE TORE PKTE.

1. Eintr. Braunschweig 22 2. Hertha BSC Berlin 22 3. 1. FC Kaiserslautern 22 4. 1. FC Köln 23 5. FSV Frankfurt 23 6. 1. FC Union Berlin 23 7. VfR Aalen 23 8. Energie Cottbus 22 9. FC Ingolstadt 23 10. 1860 München 22 11. SC Paderborn 22 12. FC St. Pauli 23 13. VfL Bochum 23 14. Erzgebirge Aue 23 15. MSV Duisburg 23 16. Dynamo Dresden 23 17. SV Sandhausen 22 18. Jahn Regensburg 22

39:17 44:18 33:21 27:22 30:29 36:33 24:21 26:24 27:26 24:20 29:27 22:27 29:39 29:35 23:37 23:34 26:46 25:40

51 49 39 36 33 32 31 31 31 30 29 26 25 24 24 21 18 16

%%% "!  3. LIGA Bor. Dortmund II – RW Erfurt abg. VfB Stuttgart II – Pr. Münster abg. SVW Wiesbaden – Hansa Rostock 2:1 VfL Osnabrück – SV Babelsberg 1:0 Arm. Bielefeld – SpVgg U‘haching 3:0 Alem. Aachen – Stuttg. Kickers 3:0 1. FC Saarbrücken – Karlsruher SC 0:0 Burghausen – Kickers Offenbach abg. 1. FC Heidenheim – SV Darmstadt 3:0 Hallescher FC – Chemnitzer FC 2:0 *&()!,*. %

1. Fabian Klos (Arm. Bielefeld) 2. Anton Fink (Chemnitz) 3. Marco Grüttner (Stuttg. Kickers) Marc Schnatterer (Heidenheim) 5. Soufian Benyamina (VfB II) Zlatko Janjic (W. Wiesbaden) 7. Hakan Calhanoglu (KSC) Matthew Taylor (Pr. Münster) Marcel Ziemer (Saarbrücken) Koen van der Biezen (KSC) 11. Mathias Fetsch (Offenbach)

17 15 13 13 12 12 11 11 11 11 10

- ( "%

)’" $ *&(

1. VfL Osnabrück 27 2. Karlsruher SC 27 3. Arminia Bielefeld 26 4. Preußen Münster 26 5. 1. FC Heidenheim 27 6. SpVgg U‘haching 26 7. Chemnitzer FC 26 8. Wacker Burghausen 24 9. SV Wehen W‘baden 27 10. VfB Stuttgart II 23 11. Hallescher FC 27 12. Kickers Offenbach 25 13. Hansa Rostock 24 14. Stuttgarter Kickers 26 15. Alemannia Aachen 25 16. 1. FC Saarbrücken 27 17. Rot-Weiß Erfurt 24 18. SV Babelsberg 03 25 19. SV Darmstadt 98 25 20. Bor. Dortmund II 25

’#* 0

45:20 47:16 45:24 43:20 51:38 38:38 36:33 31:33 31:33 28:28 25:36 34:34 24:33 28:32 26:35 34:48 28:42 19:33 19:36 24:44

56 54 52 50 49 39 37 34 33 32 31 30 29 27 27 27 25 24 21 21

Karlsruher Sportler des Jahres 2012 Umar Welt (17), Karate, SG Siemens Karlsruhe Die Nominierten für die Sportlerin des Jahres sind:

FOTO I BB

Kreuzer: „Ansprechende Leistung“

BUNDESLIGA

2011 wie auch 2012 siegte Silke Hörmann bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres. Auch 2013 ist sie unter den fünf Nominierten. Karlsruhe (mia). Am 13. April werden im Weinbrennersaal des Karlsruher Kongresszentrums beim 27. Karlsruher Sportlerball die Sportler des Jahres 2012 durch das Kuratorium zur Förderung des Karlsruher Sports geehrt. Berücksichtigt bei der Wahl der Sportler sowie der Mannschaft des Jahres werden internationale und nationale Erfolge sowie die Persönlichkeit und die Identifikation der Sportler mit Karlsruhe. Im Sportinternat im Hotel am Schloss Gottesaue traf sich am Dienstag die Wahlkommission

Sappho Coban (19), Judo, Budo Club Karlsruhe Leah Grießer (14), Geräteturnen, KRK Karlsruhe /TG Neureut Silke Hörmann (26), Kanurennsport, Rheinbrüder Karlsruhe Sabine Kusterer (21), Gewichtheben, KSV Durlach Melanie Mikala (26), Bogenschießen, 1. Bogensportclub Karlsruhe Zur Mannschaft des Jahres wurden nominiert

Indiaca-Mannschaft des TSV Grünwinkel Kata-Team (Frauen) Sara Bardaran (20)/Jeannette Bellhäuser (20), Karate, Polizeisportverein Karlsruhe Kajak-Zweier (Frauen) Silke Hörmann (26)/ Sabine Volz Nominiert zum Sportler des Jahres (in (22), Kanurennsport, Rheinbrüalphabetischer Reihenfolge): der Karlsruhe LG Region Karlsruhe, LeichtathJulian Howard (23), Leichathle- letik, Mannschaft im 10-Kilometik, LG Region Karlsruhe ter-Straßenlauf (Männer), (JanDino Pfeiffer (24), Judo, Budo nik Arbogast (20), Jonas Frenzel Club Karlsruhe (22) Jörg Reinert (21), Ultimate Fris- LG Region Karlsruhe, Leichtathbee, MTV Karlsruhe letik , 4x400m-Staffel, Männer Kevin Schweizer (26), Gewicht- (Björn Deiss, Michael Kehr, Alexander Pumple, Max Schmid) heben, 1. KSV Durlach zusammengesetzt aus Mitgliedern des Gemeinderats, des Sportkreis, Vertreter der Karlsruher Sportpresse und der Vorstand des Kuratoriums und legte die Nominierten fest.

Blickfang! Werbung auf dem Video-Board. Bei Interesse: Tel. (07 21) 37 19-0 Fax (07 21) 37 19-3 00 www.roeser-media.de 895625

20130224_BB-ETT_ 07


8 I KARLSRUHER SC {JdhmdYdhstmfdqg‘ksdm> /7//2412707 jnrsdmeqdhd Qtemtlldq ncdqodqD,L‘hk9odf‘rtr?qndrdq,oqdrrd-cd

BOULEVARD BADEN I 24. Februar 2013 I Nr. 8, 16. Jahrgang

KSC LIVE IM FERNSEHEN Zwei Partien des Karlsruher SC werden vom SWR-Fernsehen übertragen. Die Spiele des KSC gegen die Kickers Offenbach am 2. März wird live im SWR-TV und per Stream gezeigt. Ebenfalls wird die Partie des Karlsruher SC gegen die Stuttgarter Kickers am 30. März live im Fernsehen sowie im Live-Stream am Computer übertragen. 863158

Ein „Fußballgott“ beim Karlsruher SC gen zu Karlsruhe. So kam er auch trotz eines „Stadionverbotes“ beim KSC aus alten Zeiten für den guten Zweck sehr gerne nach Karlsruhe. Galoppierende Schwindsucht

FOTO I ANDERER

Ein besonderes Lob sprach Calmund auch Oliver Kreuzer aus, den er seit vielen Jahren kenne und dessen Karriere er verfolgt habe – auch als Kreuzer beim Verein mit „galoppierender Schwindsucht“, Graz, arbeitete und erfolgreich war. Gezweifelt an Kreuzers Verstand habe Calmund aber kurz nach dem KSC-Abstieg. „Da habe ich gedacht, er ist ein bisschen durcheinander“, so Calmund. über die prominente Jury, der ne- Denn der KSC-Manager sagte, ben Klaiber, Joey Kelly und KSC- wir kommen ganz nach oben, als Manager Oliver Kreuzer, auch der KSC ganz unten stand. Und „Fußballgott und Fußballikone“ der KSC hat dies nun auch geschafft. Reiner Calmund angehört. „Ich finde die Aktion ganz ganz „Wir freuen uns“ großartig. Ich sage immer nicht quatschen, sondern machen“, so Calmund. Es komme darauf an, Schon im vergangenen Jahr hatte dass an die kranken Kinder ge- der KSC das Spiel gegen den Gedacht werde. Dass Verein, winner 2012, den SV WachenMannschaft, Fans und Sponsor dorf, durchgeführt. „Wir machen bei der Aktion zusammen arbei- das sehr gerne und finden die ten, sei für ihn eine tolle Sache. Idee der Firma Klaiber ganz „Kinderlächeln“ sei die schönste toll“, so KSC-Manager Kreuzer. Sache. Schließlich müsse man Die Sache komme sehr gut an von der Sonnenseite aus auch für und komme einem karitativen die etwas tun, die auf der Schat- Zweck zugute. Wir freuen uns drauf, im Sommer das Spiel austenseite stehen. Calmund habe gute Verbindun- zutragen.“

KSC-Manager Oliver kreuzer und Reiner Calmund bei der Pressekonferenz zum „Spiel Eures Lebens“. Karlsruhe. Das Spiel ihres Lebens kann eine Freizeit- und Amateurmannschaft gegen die Profimannschaft des KSC gewinnen. Dafür muss sie ein kreatives Video gestalten, das zunächst die Facebook-Nutzer und dann die prominente Jury bewertet.

bens 2013‘. Wir bieten Freizeitund Fußballmannschaften aus der Region die einmalige Möglichkeit gegen den KSC auf heimischem Rasen anzutreten“, so Christian Obermeier, Marketingleiter der Firma Klaiber. Was könnte schöner sein, als gegen „Dirk OrlishauI Von Michaela Anderer sen einen Elfmeter zu treten“ oder „Rouwen Hennings am eigenen Nach der erfolgreichen Aktion im Sechzehnmeter abzugrätschen, vergangenen Jahr veranstaltet der damit er mal kein Tor schießt“, so Hauptsponsor des Karlsruher SC, Obermeier. Markisen Klaiber, gemeinsam mit Ein originelles Video als Vereindem KSC erneut das „Spiel Eures sportrait, das Aufmerksamkeit Lebens“. erlangt, soll vom Verein erstellt und bis 31. März an Klaiber ge„Hennings abgrätschen“ schickt werden. Ab dem 1. April wird dieses dann auf deren Face„Wir suchen das ‚Spiel Eures Le- book-Seite gestellt. Dort kann

dann das beliebteste Video gewählt werden. Die drei Spitzenreiter werden der Jury vorgelegt, die dann den Gewinner beim KSCSpiel gegen Hansa Rostock am letzten Spieltag der Saison kürt. „Nicht quatschen, sondern machen“ Auch der soziale Aspekt kommt nicht zu kurz. Die Einnahmen aus dem „Spiel Eures Lebens“ gehen komplett an die Stiftung FUoKK, die Kinderkrebsstation des Städtischen Klinikums Karlsruhe unterstützt. Die Kinder bekommen in diesem Jahr neue TV-Geräte für die Krankenstation. Besonders freut sich Obermeier

DR HRS C@

KSC geht Stadionfrage neu an schätzung der Bevölkerung und von Fachleuten ein besonderer Imageträger der Stadt ist, eine Gefährdung seiner Existenz.“ „Wir wollen Herrn Mentrup die Situation direkt vor Ort zeigen und schildern und ihm bei dieser Gelegenheit die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die Besonderheiten im Profifußball darstellen“, so Wellenreuther weiter. „Der KSC erhofft sich damit eine konstruktive Zusammenarbeit und einen Neustart in der für den KSC, aber auch für Karlsruhe (mia/bb). Das Präsidium die Stadt Karlsruhe bedeutsamen des Karlsruher SC hat den künfti- Stadionfrage.“ gen Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe, Frank Mentrup, zu GeBedenken der Polizei sprächen über die Stadionfrage eingeladen. In einem persönli- Die Polizei hatte insbesondere chen Brief an Mentrup übermit- bei kritischen Spielen des KSC telte das KSC-Präsidium neben immer wieder darauf hingewieGlückwünschen auch das konkre- sen, dass das Wildparkstadion te Gesprächsangebot. und der Standort keine ausreichende Möglichkeit gebe, für „Wir haben ein großes Interesse einen sicheren Stadionbesuch zu an einer fruchtbaren und guten sorgen, wenn es zum AufeinanZusammenarbeit mit der Stadt dertreffen von Problemfans gebe. Karlsruhe – und hier natürlich an Dies hatte sich auch beim Releallererster Stelle mit deren neu- gationsspiel gegen Jahn Regensem Oberhaupt, Herrn Mentrup“, burg bewahrheitet, als Chaoten erklärte KSC-Präsident Ingo versucht hatten, die GeschäftsWellenreuther. stelle zu stürmen und sich „Schlachten“ aus dem Wald herKeine geeignete Spielstätte mehr aus mit den Polizisten lieferten. Der Standort im Wald stellte da„Für den KSC als Mieter stellt mals ein großes Problem dar und das Wildparkstadion keine geeig- auch die mangelnde Trennung nete Spielstätte mehr dar, um auf der Fanströme sowie der „AbDauer im Profifußball konkur- transport“ der gegnerischen Fans renzfähig zu sein. Diese Situati- zum Bahnhof oder zur Autobahn on bedeutet für den Verein, der wäre an einem anderen Standort nach übereinstimmender Ein- besser. FOTO I BILDSTELLE DER STADT KARLSRUHE

I Spiel Eures Lebens des KSC mit prominenter Unterstützung

#($ -$3$ 2!+$2;31&!$ %40 #($ 0$&(.-  2 &+("’ *23$++< .’-$ !.--$,$-2;&$!4’0$-< %40 ++$ !$20($!11612$,$< $(-%"’ 4!$0 (’0$- 2!+$2;!0.51$0 )))+ %’#"(&!* !"$+!" 3%03%$-< 3-# 1($ 5(11$- )$2728 51 )$272 /11($02:

896855

20130224_BB-ETT_ 08


WAS DIE REGION INTERESSIERT I 9

BOULEVARD BADEN I 24. Februar 2013 I Nr. 8, 16. Jahrgang

I Neues Carsharing-Konzept in Karlsruhe

KURZ & BĂ&#x153;NDIG

Privates Carsharing: Ein Auto fĂźr alle

WATTKOPFTUNNEL EINE WOCHE VOLL GESPERRT Zur Durchfßhrung umfangreicher Instandsetzungsarbeiten muss der Wattkopftunnel bei Ettlingen von Montag, 25. Februar, ab 9.30 Uhr bis Samstag, 2. März, 20 Uhr fßr den Verkehr voll gesperrt werden. Die Umleitungsstrecke durch Ettlingen ist ausgeschildert.

Karlsruhe. â&#x20AC;&#x17E;Take my carâ&#x20AC;&#x153; zu deutsch â&#x20AC;&#x17E;Nimm mein Autoâ&#x20AC;&#x153; heiĂ&#x;t das Motto der Online-Plattform Tamyca. Vier Studenten aus Aachen hatten die Idee zu privatem Carsharing. Das Prinzip ist einfach: Privatpersonen bieten fĂźr einen bestimmten Zeitraum und gegen Geld ihr Auto an. Dieses Konzept hat Vorteile fĂźr Mieter und Vermieter. Auch in Karlsruhe findet diese Idee Anklang.

BLUTSPENDEAKTION IN ETTLINGEN Fßr alle Gesunden ab 18 bis 71 Jahre findet am Donnerstag, 28. Februar, ab 15.30 Uhr eine Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Ettlingen statt. Erstspender dßrfen nicht älter als 65 Jahre sein und sollten sich bis 19 Uhr im DRK-Haus Ettlingen beim Festplatz einfinden.

I Von Bianca Kunert

FOTO I TOBIAS HAHN

FOTO I TOBIAS HAHN

NEPAL â&#x20AC;&#x201C; Ă&#x153;BER LAND UND BERGE

Die Idee zu dem neuartigen Carsharing-Konzept hatten vier Studenten während eines Start-up Events. â&#x20AC;&#x17E;Die vier dachten sich: auf den StraĂ&#x;en stehen so viele Autos, die kaum gefahren werden, es wäre doch sinnvoll, wenn diese von mehreren Personen gefahren werden kĂśnntenâ&#x20AC;&#x153;, so Celine Jungbluth, Pressesprecherin von Tamyca. Die Idee hat den Studenten immer besser gefallen und sie grĂźndeten das Unternehmen Tamyca. Dort kann sich jeder, der sein Auto zur VerfĂźgung stellen will, kostenlos registrieren. â&#x20AC;&#x17E;Allerdings muss das Auto einige Bedingungen erfĂźllen: So darf das Fahrzeug nicht älter als 20 Jahre sein und sollte nicht

mehr als 250 000 Kilometer auf dem Buckel habenâ&#x20AC;&#x153;, sagt Jungbluth. AuĂ&#x;erdem sollte der Pkw nicht mehr als 100 000 Euro gekostet haben. Die Registrierung sei ganz einfach, so mĂźsse nur ein Foto des Wagens, das Modell und die Marke online gestellt werden. Jeder Vermieter kann selbst bestimmen wie viel er fĂźr die Mietung haben mĂśchte. Wer ein Auto mieten mĂśchte, muss nur drei Bedingungen erfĂźllen: Man muss zwischen 23 und 69 Jahren sein, einen FĂźhrerschein besitzen

und seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland haben, so Jungbluth. Bei der Registrierung muss der potenzielle Mieter seine FĂźhrerscheinnummer angeben. Bevor jedoch mit dem Mietauto losgefahren werden kann, wird ein Ă&#x153;bergabeprotokoll angefertigt. Darin werden alle Kratzer, Dellen, Macken und der Tachostand festgehalten, so Jungbluth. â&#x20AC;&#x17E;Falls ein Benutzer während der Fahrt geblitzt werde, mĂźsse er dies auch angebenâ&#x20AC;&#x153;, sagt Jungbluth.

Badeparty in GrĂśtzingen

Museen länger geÜffnet

25 Kandidaten fĂźr Jugendgemeinderat

GrĂśtzingen (bb). Das Hallenbad in GrĂśtzingen lädt am Samstag, 2. März, zu einer DLRG-Badeparty ein. Von 14 bis 16 Uhr kĂśnnen sich kleine und groĂ&#x;e Badegäste von einem zwei Meter groĂ&#x;en Ball Ăźber das Wasser tragen lassen, mit einer Riesenkrake spielen oder Wassertrampolin- und rutsche nutzen. Kinder haben bei Wettbewerben Gelegenheit, kleine Preise zu gewinnen. Mehr Informationen gibt es unter www.ka-baeder.de.

Karlsruhe (bb). Das Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais, KarlstraĂ&#x;e 10, ändert ab 1. März seine SonntagsĂśffnungszeiten. Besucher kĂśnnen die Dauerausstellung dann zwischen 11 und 18 Uhr sehen. Neue Ă&#x2013;ffnungszeiten gelten auch fĂźr das Pfinzgaumuseum in der Durlacher Karlsburg. Das Museum ist ab 1. März samstags, zwischen 14 Uhr und 18 Uhr und sonntags, zwischen 11 Uhr und 18 Uhr zugänglich. Die Online-Wahl des Ettlinger Jugendgemeinderats wird vom 18. bis 24. März stattfinden.

Vier Studenten hatten die Idee zu die- Vor jeder Vermietung wird ein Ă&#x153;bergabeprotokoll angefertigt. In diesem werden alle Schäden am Auto sem neuartigen Carsharing Konzept. festgehalten.

FOTO I MATTON IMAGES

FOTO I KLAUS EPPELE

Schmuck und Malerei

Bisher bietet das Unternehmen seinen Service in 650 deutschen Städten an. In Karlsruhe sind schon 150 Personen registriert und 15 Autobesitzer bieten ihre Fahrzeuge an. Die Vermieter kÜnnen durch privates Carsharing ihre Fix- und Unterhaltskosten besser decken und potenzielle Mieter kÜnnen dadurch bis zu 60 Prozent im Vergleich zu herkÜmmlichen Autovermietungen sparen, so Jungbluth.

SchÜllbronn (je 3) bis hin zu Karlsruhe (1), bei den Schulen ist die Wilhelm-Lorenz-Realschule mit neun Bewerbern ebenso stark vertreten wie das Eichendorff-Gymnasium oder das Albertus-Magnus-Gymnasium. Erstmals auf der Liste eine Studentin der Karlsruher Universität sowie eine junge Frau von der Albert-Einstein-Schule. Bei den Kandidaten sind die 14- beziehungsweise die 16-Jährigen die stärkste Altersgruppe neben den 13- und 15-Jährigen.

SPERRUNG DER SCHĂ&#x2013;LLBRONNER STRASSE Wegen Baumfällarbeiten ist die SchĂśllbronner StraĂ&#x;e im Bereich zwischen WilhelmstraĂ&#x;e und LuisenstraĂ&#x;e am Montag, 25. Februar, von 8 bis 18 Uhr gesperrt. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Der Anliegerverkehr ist gewährleistet. Gefällt werden laut Stadtbauamt acht Robinien, die wegen Pilzbefalls und anderer Krankheiten morsch geworden sind. Sie werden durch schlank wachsende Säulen-Ahorne ersetzt.

HINTER FERNSEHKULISSEN SCHAUEN Der Schwarzwaldverein bietet am kommenden Mittwoch, 27. Februar, die MĂśglichkeit, die Arbeit des SWR-Fernsehproduktionsbetriebes zu erkunden. Zusätzlich kĂśnnen die Besucher als Zuschauer in der Sendung â&#x20AC;&#x17E;Ich trage einen groĂ&#x;en Namenâ&#x20AC;&#x153; mitwirken. Die FĂźhrung findet von 14 bis 16.30 Uhr statt. Nach einer Pause im SWR-Restaurant, dauert die Aufnahme der Sendung von 17.15 bis 21.15 Uhr. Abfahrt ist um 9.08 Uhr an der Haltstelle Ettlingen Stadt und um 9.36 Uhr am Karlsruher Albtalbahnhof. FĂźr die RĂźckfahrt stehen Taxen bis Augustaplatz bereit. Eine Regionalkarte ist erforderlich.

Meisterkonzert an HfM Karlsruhe (bb). Die Hochschule fĂźr Musik Karlsruhe lädt am Sonntag, 3. März, Gesangsliebhaber ein, die Ergebnisse des dreitägigen Meisterkurses mit Kammersängerin Brigitte Fassbaender hĂśrend zu bestaunen. Fassbaender hat während ihrer aktiven Gesangskarriere alle groĂ&#x;en Rollen ihres Stimmfachs gesungen und trat an allen renommierten BĂźhnen der Welt auf, wie an der Metropolitan New York, der Scala di Milano, Bayreuth, Salzburg, dem Covent Garden London und Wien.

Und damit die Wähler auch wissen, dass sie demnächst an den PC gehen sollten, um von dort zu wählen, wird es nochmals Werbung mit dem â&#x20AC;&#x17E;Werkraum Karlsruheâ&#x20AC;&#x153; der Stiftung Hänsel und Gretel, geben, so Birgit Hasselbach vom AJFS. In den PausenhĂśfen wird dann lautstark die Werbetrommel fĂźr die Wahl gerĂźhrt werden. Rund 5 000 Ju5 000 Jugendliche dĂźrfen wählen gendliche dĂźrfen vom 18. bis 24. März wählen. Zuvor erhalten sie Von den 25 Kandidaten sind Post mit ihrer TAN, mit der man neun weiblich. Die meisten Be- sich identifizieren und dann auf werber kommen aus der Kern- dem elektronischen Stimmzettel stadt, gefolgt von Spessart (5) seine zwĂślf Stimmen abgeben Ăźber Ettlingenweier und kann.

herspaziergang rund um den Thomashof. Hier ist im Frßhling der Waldboden ßbersät mit Blßten verschiedener Pflanzen. Bei dem Gang um den Thomashof, der zwischen Durlach und Stupferich liegt, lernen Naturfreunde auch einige Frßhblßher genauer kennen. Die Teilnahme kostet zehn Euro pro Person. Interessierte kÜnnen sich fßr beide Veranstaltungen telefonisch im Bßro der Waldpädagogik unter der Rufnummer 0721 133 73 54 anmelden.

Jahreszeit haben sie leichtes Spiel, wenn sich viele Menschen in schlecht durchlĂźfteten Räumen aufhalten und die Schleimhaut durch trockene Heizungsluft gereizt ist. Hinweise fĂźr besseren Schutz â&#x20AC;&#x17E;Da die Ansteckung entweder durch eine TrĂśpfcheninfektion durch die Luft oder durch eine Schmierinfektion Ăźber bereits kontaminierte Stellen geschieht, ergeben sich daraus viele Hinweise fĂźr einen besseren Schutzâ&#x20AC;&#x153;, so Maritta Goll, RegionalgeschäftsfĂźhrerin der IKK classic in

Der Eintritt ist frei.

Sie mĂśchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? Klicken Sie auf unsere Webcams unter: http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS

            

        Â  Â?    Â? 



      

   

Die Grippewelle ist im Anmarsch

Karlsruhe (bb). â&#x20AC;&#x17E;Die InfluenzaAktivität in Deutschland ist stark erhĂśhtâ&#x20AC;&#x153;, berichtet das Robert Koch Institut. Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen ist bundesweit stark erhĂśht. In den vergangenen zehn Jahren wurden nur in den Saisons 2004/05 und 2008/09 hĂśhere Werte des Praxisindex erreicht, so das Robert Koch Institut weiter. Ob Grippe oder Erkältung â&#x20AC;&#x201C; Verursacher sind Viren, die beim Niesen, Husten, Atmen oder HändeschĂźtteln Ăźbertragen werden und die Schleimhäute angreifen. Gerade in der kalten

Seit sie 1995 ihre Gesangskarriere beendete, widmet sie sich intensiv der Regie, fĂźhrt aber zudem in zahlreichen Meisterkursen die Stimmen junger KĂźnstler an den Musikbetrieb heran. Durch Fassbaenders reiche Erfahrung bietet sich nun auch den Studierenden des Instituts fĂźr MusikTheater an der Hochschule fĂźr Musik Karlsruhe die MĂśglichkeit, wichtige Impulse fĂźr ihr weiteres musikalisches Schaffen zu erlangen.

ZwÜlf Mitglieder sind zu wählen

nächsten Tagen einen Brief vom Amt fĂźr Jugend, Familie und Senioren (AJFS) erhalten, in dessen Händen die Wahl liegt, dass sie sich gerne fĂźr die nächste Jugendgemeinderatswahl bewerben kĂśnnen. Die Wahl der zwĂślf Mitglieder wird vom 18. bis 24. März stattfinden â&#x20AC;&#x201C; gewählt wird diesmal nur online.

nur dort garantiert werden, wo Wasser in Bewegung ist â&#x20AC;&#x201C; wenn das Wasser im Fluss ist. Elf Schmuckdesigner der Gruppe Goldrand aus Karlsruhe haben sich in unterschiedlichen Ansätzen mit dem Thema â&#x20AC;&#x17E;alles flieĂ&#x;tâ&#x20AC;&#x153; auseinandergesetzt. Im Kontext mit raumgreifender Malerei von Angela Ulrich ergibt sich ein interessantes Spannungsfeld mit den Exponaten. Die Ausstellung umrahmt den Tag des Wassers 2013, der mit einem Konzert des Frauenchors â&#x20AC;&#x17E;Muntere MĂźtterâ&#x20AC;&#x153; am Freitag, 22. März, um 19 Uhr musikalisch auf den unschätzbaren Wert des Wassers als Lebensgrundlage hinweist. Deutschland schnieft und hustet, denn Ăźberall plagen sich die Menschen mit einer Grippe herum.

Hinaus in die Natur Karlsruhe (bb). Gleich mit zwei Veranstaltungen lockt die Waldpädagogik Karlsruhe im März Interessierte in den Wald. Am Freitag, 15. März, nimmt FÜrster Jßrgen Hartig Familien mit auf eine Reise in die spannende Welt der Waldameisen. Die Veranstaltung im Oberreuter Wald ist kostenlos und findet von 14.30 bis 16.30 Uhr statt. Den genauen Treffpunkt erfahren die Teilnehmer bei der Anmeldung. Fßr Samstag, 16. März, lädt Waldpädagogin Martina HÜrsch Erwachsene zu einem Frßhblß-

Ettlingen (bb). 25 Jugendliche aus allen Schularten, aus allen Altersklassen und aus allen Stadtteilen sowie der Kernstadt werden sich zu Wahl des 8. Jugendgemeinderates stellen. â&#x20AC;&#x17E;Ein erfreuliches Ergebnisâ&#x20AC;&#x153;, so OberbĂźrgermeister Johannes Arnold, der die Sitzung des Wahlausschusses zur Jugendgemeinderatswahl am Montag dieser Woche im Rathaus leitete. Rund 32 Jungen und Mädchen hatten ihre Bewerbung abgegeben, sieben von ihnen konnten wegen fehlender Bewerbungsunterlagen nicht zur Wahl aufgestellt werden. Sie werden in den

FOTO I MATTON IMAGES

Karlsruhe (bb). Die Stadtwerke Karlsruhe und das Regierungspräsidium Karlsruhe präsentieren vom 8. März bis 7. April im Regierungspräsidium am Rondellplatz die Ausstellung â&#x20AC;&#x17E;alles flieĂ&#x;tâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; Schmuck und Malerei. Das FlieĂ&#x;en des Wassers bestimmt das menschliche Leben mehr als wir es ahnen. Ohne die Bewegung des Wassers im KĂśrper eines Menschen wären lebenserhaltende Funktionen nicht mĂśglich. Ohne die flieĂ&#x;ende Welle wäre ein Fluss schnell ein totes Gewässer. Nur durch das FlieĂ&#x;en des Wassers ist eine sichere Trinkwasserversorgung mĂśglich. Lebendiges Wasser kann

Auch fĂźr den Fall eines Unfalles ist vorgesorgt. FĂźr die Mietzeit ist das Auto Ăźber Tamyca mit einer Kasko- und Haftpflichtversicherung versichert. Der Vermieter haftet so nicht mit seiner eigenen Versicherung, so Jungbluth. Das Konzept stoĂ&#x;e bei allen Personengruppen gleichermaĂ&#x;en auf Begeisterung. â&#x20AC;&#x17E;Bei uns mietet sich der Student, aber auch der Mittvierziger oder der ältere Herr ein Fahrzeugâ&#x20AC;&#x153;, sagt Jungbluth.

Fotodesigner und AV-Produzent Thomas Bäumel reiste mit seiner Lebensgefährtin Andrea HÜss mit dem Motorrad auf dem Landweg von Deutschland nach Nepal. Am Mittwoch, 27. Februar, ab 20 Uhr berichtet er in der Aula des Eichendorff-Gymnasiums in einer Multivisionsshow von seiner Reise.

897384

Pforzheim. Daher empfiehlt es sich, die Hände regelmäĂ&#x;ig mit FlĂźssigseife unter warmem Wasser zu waschen. HandtĂźcher sollten nicht gemeinsam benutzt werden, um die Verteilung der Viren zu verhindern. â&#x20AC;&#x17E;Hände aus dem Gesicht!â&#x20AC;&#x153; heiĂ&#x;t die Devise, denn: Ă&#x153;ber die Nasenschleimhaut und auch die Augen gelangen die Viren ebenfalls in den KĂśrper. Ausbreitung muss unterbunden werden â&#x20AC;&#x17E;DarĂźber hinaus ist ein hygienisches Verhalten sehr wichtig. Um die Ausbreitung der Viren zu unterbinden, sollten EinmaltaschentĂźcher benutzt und sofort nach dem Gebrauch entsorgt werden. Husten und niesen Sie eher in die Armbeuge oder in ein Taschentuchâ&#x20AC;&#x153;, rät Maritta Goll weiter. Da Grippeviren sehr ansteckend sind, empfiehlt das Robert Koch Institut fĂźr bestimmte Personengruppen eine Influenza-Impfung. Hierzu zählen insbesondere Personen Ăźber 60 Jahre, chronisch Kranke und Menschen, die in ihrem Alltag viel Kontakt zu anderen haben wie beispielsweise Pflegepersonal.

896180

20130224_BB-ETT_ 09


10 I WAS DIE REGION INTERESSIERT

BOULEVARD BADEN I 24. Februar 2013 I Nr. 8, 16. Jahrgang

I Radio Regenbogen Award 2013

Renovierung Albbrücke

FOTO I JIMMY BACKIUS

Karlsruhe (bb). Der Teilabbruch und die Erneuerung der Straßenbrücke über die Alb im Zuge der Nürnberger Straße beginnen Anfang März. Notwendig geworden sind diese Maßnahmen, weil die Brücke aus dem Jahr 1931 erhebliche bauliche Schäden aufweist und ihre Statik nicht dafür ausgelegt ist, die heute zulässige Gesamtbelastung von 44 Tonnen zu tragen.

FOTO I GABRIELLE

FOTO I SANDRA LUDEWIG

Hörer können aus drei Top-Acts wählen

Ed Sheeran, Lena und Loreen sind für den Radio Regenbogen-Hörerpreis nominiert. Die Radio Regenbogen-Hörer können im Internet ihre Favoriten wählen.

Vollsperrung ab 11. März Voll gesperrt werden muss die Brücke über die Alb wegen der anstehenden Baumaßnahmen voraussichtlich ab Montag, 11. März. Vorher wird für Fußgänger und Radfahrer auf der Seite des Kinderspielplatzes für die Dauer der Bauzeit ein Steg errichtet. Die Buslinie 52 fährt in dieser Zeit vom Albtalbahnhof kommend nur den Stadtteil Weiherfeld an. Die Bushaltestellen in Dammerstock können nicht bedient werden. Außerdem wurde mit der Deutschen Bahn vereinbart, dass zur Erneuerung der Eisenbahnbrücke die Weiherfeldstraße erst nach Ende der Bauarbeiten der Albbrücke und der Wiederbefahrbarkeit der Nürnberger Straße voll gesperrt wird. Im Zusammenhang mit der Brückenbaumaßnahme müssen keine weiteren Bäume mehr gefällt werden. Unabhängig von der Baumaßnahme muss jedoch die nicht mehr verkehrssichere Pappel nordwestlich der Brücke gefällt werden.

Rust/Mannheim (bb/mm). Christina Stürmer, Reamonn, Sunrise Avenue, Rosenstolz und Tim Bendzko: Die Namen der bisherigen Preisträger des Radio Regenbogen Hörerpreises lesen sich wie ein „Who is who“ der Musik-Szene. Auch in diesem Jahr kämpfen drei absolute Top-Acts um den Hörerpreis, der im Rahmen des Radio Regenbogen Award 2013 am 19. April im Europa-Park Rust verliehen wird.

Song Contest 2010 nicht mehr aus den Charts wegzudenken ist und die 2012 mit ihrem neuen Album „Stardust“ erneut die Hitparaden stürmte. Wer von ihnen jedoch beim Radio Regenbogen Award die begehrte Trophäe in Empfang nehmen darf, entscheiden die Badener: Ab sofort können die Hörer von Radio Regenbogen online unter www.regenbogen. de für ihren Favoriten abstimmen. Loreen, die mit ihrem Eurovisi- „Wer auch immer den Radio Reon-Hit „Euphoria“ die Charts genbogen Hörerpreis 2013 geund Clubs Europas eroberte, winnt, verdient haben es sich Pop-Newcomer Ed Sheeran, der alle“, lobt Andreas Ksionsek, mit „Give Me Love“ aus jedem Organisations-Chef des Radio Radio schallte und Lena, die seit Regenbogen Award und Prokuihrem Sieg beim Eurovision rist bei Badens Hitradio. „Das

Tolle am Hörerpreis ist, dass die Hörer selbst entscheiden, wen sie auszeichnen wollen. Eine bessere Jury für einen Award gibt es nicht!“ Vier Wochen lang haben die Radio Regenbogen-Hörer die Chance, unter www.regenbogen. de für ihren Favoriten abzustimmen und ihn so live ins Europa Park Confertainment Center zu holen, um den Hörerpreis aus den Händen eines zuvor ausgelosten Radio-Regenbogen-Hörers in Empfang zu nehmen. Und auch die übrigen, bisher bekannten Preisträger und Laudatoren versprechen eine tolle Show. Nina Eichinger, die Tochter des erfolgreichen deutschen Film Produzenten Bernd Eichin-

ger, überreicht den Radio Regenbogen Award an Lukas Graham als „Newcomer International“. Das Mannheimer Multitalent Bülent Ceylan erhält den Comedy-Award aus den Händen eines anderen bekannten Mannheimers: Xavier Naidoo. Dieser ist nicht der einzige Juror der Pro7Show „The Voice of Germany“, denn „The Boss Hoss“ bekommen den Radio Regenbogen Award als „Band National“. Die Laudatio auf die Cowboys hält RTL-Moderatorin Vera Int-Veen. Als „blondes Gift“ wurde Barbara Schöneberger bekannt, heute ist sie kaum mehr aus der deutschen Fernsehlandschaft wegzudenken. Die Auszeichnung als „Medienfrau 2012“ beim Radio

Dreck-weg-Wochen 2013

Tankstellenüberfall

Keine Datenweitergabe

Arme als Müllschlucker

Karlsruhe (bb). Wer der Weitergabe seiner Daten an Parteien widersprechen möchte, kann dies bis zum 28. März schriftlich beim Ordungs- und Bürgeramt Karlsruhe tun. Baden-Württembergs Meldegesetz gestattet es Meldebehörden, im Zusammenhang mit der Wahl des 18. Deutschen Bundestages sechs Monate vorher Auskunft über Familiennamen, Vornamen, Doktorgrad sowie über Anschriften von Gruppen Wahlberechtigter an Parteien und andere Träger von Wahlvorschlägen zu ertei-

Karlsruhe (bb). „Der Vorschlag des christlich-demokratischen Politikers Hartwig Fischer ist verwerflich und zutiefst zynisch“, erklärt Karin Binder, Verbraucherpolitikerin der Fraktion Die Linke, anlässlich der Forderung des CDU-Politikers, die mit Pferdefleisch versetzten Lebensmittel Bedürftigen vorzusetzen. Die CDU hatte vorgeschlagen, die mit Pferdefleisch versetzten Produkte an Arme und Bedürftige weiter zu geben, anstatt Nahrungsmittel einfach wegzuwerfen. „Arme Menschen haben aus der

Wie groß die Dreck-weg-Teams sind und wann sie wo Straßen, Anlagen oder Parks von Unrat befreien, ist ihnen überlassen. Das AfA unterstützt mit Säcken und Zangen, holt den Müll ab und koordiniert die Putzaktionen. Eine Anmeldung ist ab sofort beim AfA, Ottostraße 21, 76227 Karlsruhe, möglich. Das AfA verlost Produkte rund um die Sauberkeit und lädt alle aktiven Dreck-weg-Macher zu einem Imbiss und Getränk am 30. Juni im Rahmen des Hafen-KulturFestes ein.

Karlsruhe/Walzbachtal (pol). Am vergangenen Wochenende wurde die Tankstelle in der Wössinger Straße in Wössingen überfallen. Am Samstagabend, kurz vor 19.30 Uhr, betrat ein maskierter Mann die Tankstelle und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe Geld aus der Kasse. Der 21-jährige Angestellte händigte dem Täter daraufhin die Bargeldeinnahmen aus. Im Anschluss flüchtete der Räuber zu Fuß in unbekannte Richtung.

Hgqd Rsdkkdm‘mydhfd

len. Die Auskunft wird gegeben, wenn für die Zusammensetzung von Wahlvorschlägen das Lebensalter bestimmend ist. Geburtstage werden nicht mitgeteilt. Eine entsprechende Widerspruchserklärung kann auch bei Bürgerbüros und Ortsverwaltungen abgegeben werden. Dieser Widerspruch betrifft dann alle Parteien oder andere Träger, die Wahlvorschläge machen. Wurde bereits ein Widerspruch eingelegt, ist keine erneute Meldung nötig.

Dqqdhbgdm Rhd 21-/// G‘trg‘ksd

WENN ICH ZU ENTSCHEIDEN HÄTTE, OB WIR EINE REGIERUNG OHNE ZEITUNGEN ODER ZEITUNGEN OHNE EINE

L‘krbg+ Dsskhmfdm+ V‘kcaqnmm+ J‘qkra‘c

REGIERUNG HABEN SOLLTEN,

Auf der Toilette bestohlen Karlsruhe (bb). Opfer eines 29 Jahre alten Taschendiebes wurde am frühen Freitagmorgen ein 65 Jahre alter Mann beim Besuch einer Gaststätte in der Adlerstraße. Der Mann hatte gerade die Toilette aufgesucht, als ihm von dem dreisten Langfinger der Geldbeutel aus der Gesäßtasche gezogen wurde. Der Bestohlene bemerkte dies aber sofort und stellte den erheblich betrunkenen 29-jährigen zur Rede. Als er sein Eigentum zurückforderte, händigte dieser zwar den Geldbeutel samt Münzgeld aus; über 200 Euro in Scheinen fehlten je-

doch, weshalb das Opfer die Polizei alarmierte. Der Taschendieb saß beim Eintreffen der Polizeibeamten in aller Seelenruhe gemeinsam mit mehreren Begleitern an einem Tisch der Gaststätte und warf, als er die Beamten erkannte, seinem Tischnachbarn ein Bündel mit Geldscheinen in den Schoß. Die Beamten stellten das vermeintliche Diebesgut sicher und nahmen den dreisten Dieb fest. Ob der Mann womöglich noch weitere Taten auf dem Kerbholz hat, sollen die noch andauernden Ermittlungen zeigen.

Not heraus oft keine Wahl und sollen nun essen, was vielleicht mit Medikamenten oder Schadstoffen belastet ist. Die christliche Union verweigert ein menschenwürdiges Grundeinkommen, wirft Bedürftigen aber die Brocken hin, die sonst keiner will. So schiebt die CDU das Problem der Lebensmittelverschwendung den Tafeln und Armen zu, anstatt selbst eine würdige Sozialpolitik zu machen. Diese Politik nach dem Motto friss oder stirb ist menschenverachtend“, so Binder.

Schule im Aufbruch

WÜRDE ICH OHNE ZÖGERN DAS LETZTERE VORZIEHEN. HANS-DIETRICH GENSCHER

Adhrohdkenql‘s9

1,ro‘kshf ’80ll aqdhs 02/ ll gnbg( FOTO I BB

085+84 `

yyfk- fdrdsyk- LvRs-

Die einzigen Enten zum Thema

895093

SCHREIBE KURZ - UND SIE WERDEN ES LESEN. SCHREIBE KLAR - UND SIE WERDEN ES VERSTEHEN. SCHREIBE BILDHAFT - UND SIE WERDEN JOSEPH PULITZER ES IM GEDÄCHTNIS BEHALTEN.

Baden die es in unsere Zeitung schaffen

FOTO | WWW.MATTONIMAGES.DE

Hgqd @mroqdbgo‘qsmdqhm9 Bk‘tch‘ JÓrsmdq Sdkdenm9 /610 . 82 27 /1,07 Lnahk9 /040 . 05 12 20 01 bj‘drsmdq?qndrdq,oqdrrd-cd

FOTO I BRAND & DESIGN CONSULTING

Karlsruhe (bb). Bereits zum siebten Mal veranstaltet das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) seine „Dreck-weg-Wochen“. Die Aktion unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Klaus Stapf will Bürger dazu motivieren, ihre Stadt sauberer zu machen. Die „Dreck-weg-Wochen“ dauern vom 1. März bis 18. Mai. Bürger in Vereinen, Nachbarschaften, Schulen, Kindergärten sowie andere Gruppen oder Privatleute sind eingeladen, in einem Stadtbereich ihrer Wahl gründlich sauber zu machen.

Regenbogen Award war deshalb nur eine Frage der Zeit. Laudator ist Johannes B. Kerner. Er wird geliebt oder gehasst: Markus Lanz – seit 2012 Moderator von „Wetten, dass ...“ – polarisiert die Fernsehzuschauer. Für die Macher des Radio Regenbogen Awards ist er deshalb der „Medienmann 2012“. Den Preis überreicht „Wetten, dass ...“-Erfinder Frank Elstner. Der beste Show-Act 2012 war für die die Award-Macher die Show „Floyd Reloaded“, die die Songs der legendären Band Pink Floyd mit einer spektakulären Lightshow und fantastischen Filmsequenzen in Szene setzen. Die Laudatio übernimmt RTL-Moderatorin Birgit Schrowange.

Bereits am Montag, 25. Februar, beginnen die Stadtwerke Karlsruhe mit dem Rückbau von in der Brücke verlaufenden Versorgungsleitungen. Zu diesem Zweck wird in den Straßen Links der Alb und Rechts der Alb eine Tagesbaustelle eingerichtet. Der Straßenverkehr wird dadurch jedoch nur geringfügig eingeschränkt. Bis Ende Juni 2013 wird der Überbau abgebrochen und durch einen Neubau in bestehenden Abmessungen und unter Beibehaltung des Erscheinungsbildes – insbesondere der seitlichen Brüstungen und des Kopfsteinpflasters – ersetzt. Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat die für die Ausführung der Baumaßnahme erforderlichen Genehmigungen erteilt: arten-

schutzrechtliche Ausnahmegenehmigung und denkmalschutzrechtliche Genehmigung zum Teilabbruch.

Karlsruhe (bb). Am gestrigen Samstag feierten die JohannesKepler-Privatschulen die Einweihung ihres neuen Gebäudes in der Daimlerstraße. Viele neugierige und interessierte Gäste waren zur Feier eingeladen, darunter auch hochrangige Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft, wie Frank Mentrup, Staatssekretär des Kultusministeriums Baden-Württemberg, Michael Obert, Bürgermeister der Stadt Karlsruhe und Mehmet Saglam, Vizepräsident des türkischen Parlaments. „Mit dieser Einweihungsfeier überschreiten wir die Zielmarke

einer weiteren Etappe der inzwischen fast siebenjährigen Geschichte unserer Schule – ein feierlicher und zugleich bewegender Moment!“, erklärte Ramazan Yalcin, Geschäftsführer beider Schulen. Weitere Meilensteine seit ihrer Gründung im Sommer 2006 seien der Umzug selbst in den vergangenen Pfingstferien sowie die staatliche Anerkennung sowohl der Realschule wie auch des Gymnasiums in den Jahren 2011 und 2012 gewesen. „Mit dem neuen Gebäude eröffnen sich uns viele neue Möglichkeiten“, so Yalcin. 20130224_BB-ETT_ 10


WAS DIE REGION INTERESSIERT I 11

BOULEVARD BADEN I 24. Februar 2013 I Nr. 8, 16. Jahrgang

I Ein besonderes Filmprogramm lockt Sportbegeisterte in die Badnerlandhalle

Ein neuer Mitbewohner

Eisklettern, Bergsport und Paragleiten

Karlsruhe (bb). „Ich begrüße den neu entdeckten Mitbewohner im Land, den Brunnenkrebs Parabathynella badenwuerttembergensis“, erklärte Umweltminister Franz Untersteller anlässlich des im Naturkundemuseum Karlsruhe stattfindenden Symposiums zur Grundwasserökologie. Es sei das erste Tier überhaupt, das nach Baden-Württemberg benannt sei.

FOTO I JENS KLATT

FOTO I JOHANNES MAIR

„Die gute Qualität des Grundwassers hat für mich eine sehr große Bedeutung, denn in Baden-Württemberg werden rund 72 Prozent des Trinkwassers aus Grund- und Quellwasser gewonnen“, betonte Minister Untersteller. Wie die Präsidentin der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW), Margareta Barth, erläuterte, fehle es noch an Grundlagenwissen für eine biologische Qualitätsbeurteilung. „Der erste Schritt hierzu ist in Baden-Württemberg jetzt getan“, erklärte Barth. Die LUBW hat in den letzten zehn Jahren zusammen mit der Universität Koblenz-Landau und Am Dienstag, 5. März, werden in der Badnerlandhalle Karlsruhe spannende Filme zum Thema „Extremsport“ gezeigt. Boulevard Baden verlost 3 x 2 Karten für dieses Event. dem Institut für Grundwasserökologie IGÖ umfangreiche Karlsruhe (bb). Am Dienstag, 5. Mountainbike in der Vertikalen FilmNacht“ darf auch der verschlägt es auf ihrer Suche der internationalen Welt des Ex- Untersuchungen der Lebewesen März, geht es in der Badnerland- zeigen die Innsbrucker „Vertri- Schnee nicht fehlen: die kanadi- nach dem perfekten Abenteuer tremsports geboten. Alle Inforhalle richtig zur Sache: Die „Ext- ders“: Im Tiroler Gschnitztal am sche Produktion „13`o clock“ in eines der schönsten Gebirge mationen über das gesamte FilmremSportFilmNacht“, die seit Alpenhauptkamm fanden sie mit zeigt einmal mehr wie faszinie- der Welt – in die Lyngen Alps, programm, Ticketvorverkauf, die Ende vergangenen Jahres durch der „Gaklerin“ den perfekten rend Snowboarden in unberühr- 300 Kilometer nördlich des Po- gesamten Tourtermine und vieles Deutschland und Österreich tourt, Gipfel für dieses Filmprojekt: ter Natur aber auch in urbanem larkreises. mehr finden sich im Internet un- Karlsruhe (pol). Ein Sachschamacht Halt in Neureut. Ein einsamer, wunderschöner Gebiet sein kann. Das Highlight Alle Freunde und Fans des The- ter www.extremsportfilmnacht. den von rund 10 000 Euro ist am Gipfelaufbau mit gewaltigem Pa- der Filmnacht im vergangenen mas „Wildwasser“ können sich com. Mittwochmittag auf der KreuEinen gewichtigen Schwerpunkt norama, ein technisch an- Jahr war der international mehr- auf die Produktion „The Holy zung Moltke-, Blücher- und der bunt gemischten Filmnacht spruchsvoller Weg direkt vom fach prämierte Skifilm „After White Water Batmans“ freuen: Boulevard Baden verlost 3 x 2 Franz-Lust-Straße beim Zusamwird das Thema „Bergsport“ ha- Gipfelkreuz, steil bergab zwi- Dark“. Diesem folgt die neueste ein brandneuer US-Film mit Karten für die „ExtremSport- menstoß eines Streifenwagens ben: So ist im Film „Autana“ die schen Felstürmen und über US-Skiproduktion „Sunny“, die Rush Sturges und seinen Freun- FilmNacht“ am 5. März in der mit einem VW Passat entstanErstbegehung des prachtvollen Schotterwege, auf Steigen, wel- die internationalen „Freeride den – im Grenzbereich des Fahr- Badnerlandhalle. Wer gewin- den. „Cerro Autana“, dem „heiligen che nur geübten Wanderern vor- Heroes“ und somit Skifahren im baren. nen möchte schickt einfach Nach den ersten Feststellungen Grenzbereich vor die Kamera Abgerundet wird die diesjährige eine E-Mail mit dem Betreff der Unfallaufnahme war das PoBerg der Indianer“ im tiefsten behalten sind. Amazonasgebiet zu bestaunen. Ebenfalls in den Tiroler Bergen holt. Ebenfalls Freeski, mögli- „ExtremSportFilmNacht“ mit „Extremsport“ bis zum 27. Feb- lizeifahrzeug gegen 12.20 Uhr „Arctic Ice“ hingegen entführt nahe Innsbruck spielt „Fly & cherweise mit weniger Adrenalin „webbing the world“, einem ruar an verlosung@boulevard- mit eingeschalteten Sondersigdie Besucher mit den beiden Eis- Climb“ ein Kurzfilm mit den Ele- aber mehr Emotionen, liefert Slackline Film aus Chile. baden.de. Der Rechtsweg ist nalen auf dem Weg zu einem rekletterern Benni Purner und Al- menten Paragleiten und Klet- „Lyngen Alps“: Die Freerider Somit werden auch im Rahmen ausgeschlossen. Boulevard Ba- nitenten Ladendieb auf der Andi Prielmaier, Tom Mayer, Ste- der Zehn-Jahres-Jubiläums-Tour den wünscht allen Teilnehmern Moltkestraße in westlicher Richbert Leichtfried in die beeindru- tern. tung unterwegs gewesen. Kurz ckenden Eiswüsten Norwegens. Bei der großen „ExtremSport- phan Kappl, und Ingo Schmitt unvergessliche 120 Minuten aus viel Glück!

im Grundwasser durchgeführt. Im Jahr 2002 hat die LUBW ein Messnetz aus über 300 Messstellen eingerichtet, um einen Gesamtüberblick über die Grundwasserfauna im Land zu erhalten. Daraus wurden gezielt 43 Messstellen ausgewählt, die für eine langjährige Beprobung geeignet sind. Diese wurden ab 2006 jährlich untersucht, um Entwicklungen und Veränderungen erkennen zu können. „Heute ist Baden-Württemberg das weltweit wohl am besten grundwasserfaunistisch untersuchte Land und beherbergt die artenreichste und älteste Grundwasser-Fauna Deutschlands“, erklärte der Präsident der Universität Koblenz-Landau, Roman Heiligenthal. Bei Untersuchungen entdeckten die Forscher der Universität Koblenz-Landau unter den über 100 Tierarten überraschenderweise eine neue Tierart im Untergrund: einen Brunnenkrebs, der nun den Namen „Parabathynella badenwuerttembergensis“ trägt. Dieser Brunnenkrebs ist ein sehr altes, urtümlich und skurril anmutendes Tier aus einer Zeit, die über 200 Millionen Jahre zurückliegt.

Zusammenprall mit Polizei nachdem der 21 Jahre alte Beamte bei Rot in die Kreuzung eingefahren war, kam es zum Unfall mit dem von rechts aus der Franz-Lust-Straße kommenden Pkw einer 43 Jahre alten Lenkerin. Nach ihren Angaben hatte die Frau das Blaulicht erst unmittelbar vor dem Zusammenprall und das Martinshorn überhaupt nicht wahrgenommen. Zur Klärung des Geschehens, bittet der Verkehrsunfalldienst Zeugen des Geschehens um Hinweise unter der Telefonnummer 0721 939 47 44.

Wohin mit Asylsuchenden? Freibadsaison im Sonnenbad ist eröffnet

Karlsruher Frisbee-Spieler

Karlsruhe (bb). Stadt und Regierungspräsidium arbeiten bei der Unterbringung von Asylsuchenden Hand in Hand, das gab die Stadt in einer Pressemitteilung am vergangenen Donnerstag bekannt. Dies sei eine Entwicklung, die der Migrationsbeirat unter Vorsitz von Bürgermeister Martin Lenz in einer nichtöffentlicher Sitzung am Mittwoch begrüßte. In kurzen Abständen trafen sich Experten der für die Unterbringung Asylsuchender Zuständigen, um den Stand der Dinge zu besprechen und Absprachen zu treffen. So haben sie etwa für vorübergehende Quartiere außerhalb der zentralen Erstaufnahmeeinrichtung, die bei Engpässen zum Einsatz kommen, Höchstbelegungen vereinbart. Wichtig war den Beteiligten, Zeltund Containerlösungen zu vermeiden und die Flüchtlinge menschenwürdig unterzubringen. In der Landesaufnahmestelle mit ihren rund 950 Betten waren im September und Oktober 2012 phasenweise 1 200 Menschen untergebracht. Ziel aller ist es, die acht Ausweichunterkünfte nach und nach wieder zu schließen. Zwar rechnet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge für das laufende Jahr in Baden-Württemberg mit bis zu 10 000 Asylbewer-

Karlsruhe (bb). Drei Jungs von der Frisbee-Abteilung des Sport- und Schwimmclubs (SSC) Karlsruhe reisten am vergangenen Wochenende nach Prag zum internationalen Frisbee Cup und räumten dort richtig ab. Das Turnier startete mit der Division Open Coop. Während sich Flo Hess und Alex Leist als dritten Coop-Partner Thomas Nötzel aus Berlin sicherten, trat Freddy Finner mit seinen verabredeten Partnern Tom Leitner und Balu Major an. Zwei starke Pools waren für das Halbfinale aufgestellt, doch die

FOTO I BB

Mitmachparcours gegen sexuelle Gewalt

Passionskonzert in Durlach Durlach (bb). Die Durlacher Kantorei führt unter der Leitung von Johannes Blomenkamp am Sonntag, 3. März, um 18 Uhr in der Stadtkirche Durlach das Passionsoratorium „Der Tod Jesu“ auf. Komponiert wurde es 1755 von Carl Heinrich Graun, dem Hofkapellmeister Friedrichs des Großen. Bis weit ins 19. Jahrhundert wurde es nicht nur in Berlin, sondern auch in Breslau, Königsberg und vielen anderen Städten Nordeuropas aufgeführt und entwi-

Karlsruhe (bb). Am vergangenen Freitag hat das Sonnenbad seine Pforten geöffnet. Wer wollte, konnte auch mit Mütze, Schal und Handschuhen „vom Winter in den Frühling springen“ und die ersten Züge der Saison im 28 Grad warmen Becken schwimmen. Geöffnet hat das Freibad montags, mittwochs und freitags von 10 bis 20 Uhr, dienstags und donnerstags von 10 bis 22 Uhr und samstags, sonntags und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr. Weitere Bilder sind unter www. boulevard-baden.de/fotos zu finden.

Karlsruhe (bb). Das Präventionsprojekt zum Schutz vor sexueller ckelte sich zu einem ersten Gewalt der Stiftung „Hänsel und großen Kultstück. Gretel“ und des Fördervereins des Vielerorts wurde „Der Tod Lions Club Karlsruhe-Zirkel wird Jesu“ erst durch die Wiederent- die kommenden fünf Jahre durch deckung der Passionen Johann Grundschulen sowie die fünften Sebastian Bachs als beliebteste und sechsten Schulklassen in der Region touren. Passionsmusik abgelöst. Sabine Goetz und Ena Maria Aldecoa (Sopran), Martin Er- „Kennst du gute, schlechte und hard (Tenor) und Raimonds komische Berührungen? Wie Spogis (Bass) werden die Solo- lerne ich „Nein“ zu sagen?“ Mit partien singen, es begleitet das diesen und weiteren spannenden Karlsruher Barockorchester. Fragen beschäftigen sich zunächst Karten gibt es im Vorverkauf bei die Grundschulkinder der MarySchlaile, Mächtlinger und unter landschule, bevor der interaktive www.durlacher-kantorei.de. Mitmachparcours an weiteren

Schulen der Region Halt macht. Der Mitmachparcours besteht aus sechs Stationen, an denen sich die Kinder spielerisch mit wichtigen Präventionsprinzipien – auf emotionaler und sinnlicher Ebene – auseinandersetzen und diese einüben. Nicht nur die Schüler werden „trainiert“ sondern auch die Lehrkräfte und Eltern werden in das Gesamtkonzept eingebunden. „Damit die Ausstellung eine möglichst nachhaltige Wirkung hat, ist es wichtig, sowohl die Lehrer als auch die Eltern auf die Fragen der Kinder vorzubereiten“, sagt Schulleiter Johannes Ruckenbrod, der sich freut, eine Pilot-

schule zu sein. „Der beste Schutz von Kindern gegen Übergriffe von Erwachsenen oder unter Kindern ist die eigene starke Persönlichkeit. Wir können nicht früh genug beginnen, die Selbstbestimmung unserer Kinder zu fördern, genau das schafft „Echt Klasse“, ein Produkt entwickelt von Petze Kiel. Kinder bekommen nicht nur Tipps zum Selbstschutz, sondern erarbeiten sich alles selbst, das erhöht den Lerneffekt“, sagt Jerome Braun Geschäftsführer der Stiftung Hänsel und Gretel. Die Umsetzung des Projektes ist Thomas Burkard vom Förderverein des Lions Club Karlsruhe-Zirkel ein Herzensanliegen, er sagt: „die Ausstellung unterstützt unser Ziel lokale und präventive Kinder- und Jugendarbeit zu fördern“. Katrin Burger ergänzt: „Jedes Kind ist einzigartig und hat das Recht auf seine eigene Persönlichkeit, die Ausstellung hilft genau das zu vermitteln. Der Förderverein des Lions Club KarlsruheZirkel unterstützt das Projekt mit über 40 000 Euro und darüber hinaus mit der Tatkraft seiner Mitglieder, die das Projekt in Schulen bekannt machen wollen.

Karlsruher schafften es mit ihren Teams, die in den beiden Pools verteilt waren, sich jeweils einen sicheren zweiten Platz und somit den Einzug ins Finale zu erspielen. Der Finalsonntag startete mit Open Coop. Die anfänglichen Schwächen aus dem Halbfinale waren in diesem Lauf schnell vergessen Mit dem ersten Platz erreichte der Karlsruher Frisbee-Spieler Freddy Finner seinen ersten großen Turniersieg mit 41,9 Punkten zusammen mit seinen Partnern Tom Leitner und Balu Major.

Alles rund um die Natur

FOTO I BB

FOTO I BRYAN JACOBSEN

bern, die zunächst in der Durlacher Allee landen und nach festgelegten Schlüsseln Stadt- und Landkreisen zugewiesen werden. Weil die Stadtund Landkreise nun aber auf den Zustrom vorbereitet sind und Kapazitäten zur Unterbringung der Menschen vorhalten, ist die Situation weniger dramatisch. Ein weiteres Thema im Migrationsbeirat waren unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge, die zunächst unter der Vormundschaft des Jugendamts stehen und von der Karlsruher Heimstiftung in Obhut genommen werden. Seit einiger Zeit stellen die jungen Migranten statt eines Asylantrags vermehrt einen Antrag auf Abschiebeschutz aus humanitären Gründen. Der Unterschied: Beim Antrag auf Asyl werden sie nach einer vorgegebenen Quote auf Jugendheime, Einrichtungen betreuten Wohnens oder Pflegefamilien in ganz Baden-Württemberg verteilt. Karlsruhe ist dabei als Standort der Landesaufnahmestelle ausgenommen. Stellen sie einen Antrag auf Abschiebeschutz, besteht während des Verfahrens Duldungsstatus und die Stadt muss im Anschluss für eine Anschlussunterbringung in Karlsruhe sorgen. Eine Projektgruppe soll nun klären, wie die Stadt auf die Herausforderungen reagieren kann. Jerome Braun, Barbara Schäfer-Wiegand und Katrin Burger, Sabine Dörner, Thomas Burkard sowie Kinder der Klasse 4 G.

Waldbronn-Reichenbach (bb). Die Naturheilpraxis von Simone Kern ist umgezogen und wird am 9. März, ab 12 Uhr feierlich eröffnen. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Die neuen Räume befinden sich in der Friedenstrasse 39 in Waldbronn-Reichenbach. Der Therapieschwerpunkt der Praxis liegt auf der Schmerz- und Allergietherapie. Die Schmerztherapie eignet sich besonders bei Rücken- und Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Fibromyalgie, Kopfschmerzen oder Migräne. Das Praxisangebot umfasst auch

Chiropraktik, Cranio-Sacral-Therapie, Behandlungen nach der Dorn-Breuss-Methode sowie Neuraltherapie und Massagen. Weiterhin hat sich die Heilpraktikerin auf die Eigenbluttherapie und Stärkung des Immunsystems schulen lassen. Als besonderen Service für Berufstätige werden auch Abend- und Wochenendtermine sowie Termine nach telefonischer Vereinbarung unter 07243 765 58 08 angeboten. Für Autofahrer hat die Naturheilpraxis Parkplätze direkt vor der Praxis und für die Kleinen ist eine Kinderspielecke geboten. 20130224_BB-ETT_ 11


12 I FÜR EIN SCHÖNES LÄCHELN

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 24. Februar 2013 I Nr. 8, 16. Jahrgang

I Zähne zeigen – Bleaching oder Veneers sorgen für schöne und weiße Zähne

Methoden für ein schönes Lächeln Region (bb). Genussmittel wie Kaffee, Tee, Tabak oder Wein, aber auch Medikamente, Mangelernährung oder Karies wirken auf lange Sicht optisch auf die Zähne und verändern Farbton und Helligkeit. Nach und nach verliert das Gebiss an Strahlkraft und erscheint eher gelb.

897411

Powerbleaching Anders ist es beim Powerbleaching, das Zahnärzte nur direkt in ihrer Praxis vornehmen. Zunächst erfolgt eine Abdeckung des umliegenden Zahnfleisches mit dem sogenannten Kofferdam, einem gummiähnlichen Schutz. Danach überzieht der Zahnarzt einzelne oder mehrere Zähne

mit einem Aufhellungsmittel. Bestimmte Gele wirken unter UV-Licht noch intensiver. „Bereits nach einer Stunde zeigen sich sichtbare Ergebnisse“, sagt Ingo Dantzer, Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und Leiter der Klinik am Weserbogen in Nienburg. „Je nach Lebensgewohnheiten des Patienten halten Ergebnisse beider Bleaching-Methoden bis zu

FOTO I MATTONIMAGES

Eine Möglichkeit, den Zähnen ihre Strahlkraft zurück zu geben ist das Bleaching. Beim Bleaching wirken Peroxid-Gele direkt auf den Zähnen. Je nach Konzentration genutzter Gele finden Behandlungen zu Hause oder in der Praxis statt. Je nach Verfärbung dauert eine Behandlung sieben bis vierzehn Tage. Bleaching und Veneers führen zu einem strahlenden Lächeln. fünf Jahre“, so Nienburg weiter. Veneers ermöglichen nicht nur farbliche Veränderungen, sondern auch Korrekturen von leichten Fehlstellungen oder kleinen Schäden. Wie eine zweite Haut kleben Zahnärzte diese extrem dünnen, lichtdurchlässigen Keramikschalen auf entsprechende Zähne. Auf Grundlage eines zuvor erstellten Zahnmodells fertigen Zahntechniker für

jeden Zahn eine eigene Schale an. Während der Behandlung tragen Fachärzte eine dünne Schicht der betreffenden Zähne ab, um einen optimalen Grund für die anschließend folgende Blende zu schaffen. Pro Zahn dauert das Anbringen rund 30 Minuten. „Ohne Abtragen von Zahnsubstanz und ein wenig schneller geht es mit Einsatz von Non-Prep- oder auch Non-Inva-

sive-Veneers“, sagt Dantzer. Da Non-Prep-Veneers über einen sehr dünnen Durchmesser von 0,2 Millimetern verfügen, befestigt der Experte sie direkt ohne Vorbehandlung. Zudem erlaubt diese Methode eine Verblendung an Kunststofffüllungen, Keramikkronen und Brücken. Grundsätzlich fallen Veneers nicht auf und sind biologisch gut verträglich.

878373

Stuttgart (bb). Nach einem Arztbesuch bleiben oft noch Fragen offen, oder es stellen sich neue. So gibt es für Patienten zum Beispiel die Frage, ob sie alles richtig verstanden haben, oder für welche Lösung sie sich entscheiden sollen. Das Informationszentrum Zahngesundheit (IZZ) Baden-Württemberg beantwortet diese und andere Fragen unter einer selbst eingerichteten, gebührenfreien Telefonnummer. Bei der Zahnmedizinischen Patientenberatung können Anrufer eine Zweitmeinung zu Chancen und Risiken einer vorgeschlagenen Therapie erhalten. Weiterhin klärt sie alle Fragen zur Zahn- und Mundgesundheit und liefert kompetente Informationen und praktischen Rat. Die Beratungszahnärzte stehen immer mittwochs von 14 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 0800 474 78 00 zur Verfügung.

897263

Praxis Dr. Philip Kneppo

Zahnarztpraxis Schreckhaas

FOTO I PRAXIS DR. KNEPPO

Schneller Rat zum Nulltarif

Karlsruhe (bb). Unbeschwertes Lachen, eine deutliche und sichere Aussprache, kraftvolles Zubeißen oder genüssliches Kauen sollte heutzutage auch noch mit den Dritten Zähnen möglich sein. Viele der Betroffenen wünschen sich eine Verbesserung des Prothesenhaltes und der Ästhetik, verbunden mit der Hoffnung auf eine bessere Lebensqualität. Als Lösung besteht für Zahnarzt und Implantologe Dr. Philip Kneppo in Ettlingen die Verwendung von Implantaten, welche speziell für solche Fälle entwickelt wurden.

Eine Option bieten durchmesserund längenreduzierte Spezial-Implantate, welche speziell zur Stabilisierung einer vorhandenen Prothese entwickelt wurden. Da diese deutlich schlanker sind als klassische Implantate, können sie mit einem unspektakulären Eingriff unter örtlicher Betäubung einfach in den Kiefer eingebracht werden. Anschließend werden kleine Druckknopf-Käppchen in die vorhandene Prothese eingearbeitet, die für einen festen Halt sorgen. Der finanzielle Aufwand fällt dabei geringer aus, als bei einer konventionellen Implantatbehandlung.

Karlsruhe (bb). Die Angst vieler Patienten vor Zahnlosigkeit und langer Einheilzeiten mit herausnehmbarem Zahnersatz sind die häufigsten Gründe, eine Implantation abzulehnen. „Mit dem Implantatsystem SKY fast & fixed bieten wir eine bewährte chirurgische und prothetische Therapie an, die es dem Patienten ermöglicht, bei optimalen Knochenverhältnissen noch am gleichen Tag mit festsitzendem Zahnersatz nach Hause zu gehen.“

Diese schnelle und zuverlässige Versorgung überzeugt nicht nur die Patienten, die aufgrund ihrer Position im öffentlichen Leben nicht auf festen und ästhetischen Zahnersatz verzichten können. Sie ist auch ideal für langjährige Prothesenträger, die sich ihren Traum von festsitzendem Zahnersatz erfüllen wollen. Festsitzender Zahnersatz ist ein Gewinn an Gesundheit, Lebensqualität, Selbstbewusstsein und Lebensfreude. Weitere Informationen gibt es unter www.schreckhaas.de.

Sie möchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? Klicken Sie auf unsere Webcams unter: http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS

897294

884639

897228

897432

1)0/’. 9/+)+5 ,+68+ #%.1+( +1863$118 0$’.+1( 2.1+ :$.1026+ "&+5-$1-6:+/84 &&$+.0$)+( $,-,*#.’!%$+" .CI8H $2LFK;84>8K >IK 7>8 @DBFA8P8 08HIDH;LC; !=B6 K7<>1;I=96 )0M=6BM=B QNI56 0B BNI 6=< B>K 12<C>BFA2CK2K8CG !2C@ 8>C8H 8>CQ>;2HK>;8C B6A +09 A=M 86JMJ=MT6B56B /1;B6B ’8K<D78 >IK 8I BE;A>5<6 ;2CQ D<C8 P6IJCI9M4 Q2<CADI8 B03;56A J=6 J=3; 6=96B6B4 @C3?6I6B NB5 /48H;2C;IQ8>K 98IK8=;I6 13<C8 >B &>898H QL N8H2C@8HCG J3;A6IT6B56B @0JJ6B ANJJM6F $3L:; >IK 8I 7>8/1;B6 C;IK6BM86IB6B 78H *2K>8CK8C NDH 8>C8H NDH= ,26I9@O3?@=3;4 ?OB8M=9 ?6=B68>C8 )ICM;6J6 MI096B M48H;8<8C78C 12<CADI>;@8>K6 08HIDH;LC; B>K TN12<C>BFA2CK2K8C AOJJ6B4 P6I@=6: 5=6 )0M=6BM=B JE1M6B 24QLA8<C8CG ">C8 >C0A 7>8I8B #2AA (03;A=MM09 5=6 )I0R=JF %6=B6 IN3?JM6@@6B4 M4A>5<8 08HIDH;LC; B>K 8>C8H <8H2LIC8<B42H8C ?6=B6 #08M3I6A6J BNB Q03?6@M B=3;MJ A6;I *HDK<8I8 >IK C>5<K NB5 2@Q8FK248AG =A8>’NB5F *=6 ?0BB Q=656I 0@@6J 6JJ6B 96;M 78H <8H@EBBA>5<8C -85<C>@ >IK 8>CNB5 &CD5<8C= A=M 6=96B6B /1;B6B TN …6MMF J6;B@=3;JM6I 2L942L 2AI 0DH2LII8KQLC; 9MH$;I12<C>BFA2CK2K8 .NBJ3; 86JM6B /1;B6B ?CBBM6?87D5< =;I =B8>C>;8 BNI D9KB2AI B03; LCLB;3C;A>5<G !>8I 4H>C;K Q6B=96B 6I8O@@M (25<K8>A8*MNB56B B>K I>5<G ">C8 Q6I56BF ,D9DHK48A2IKLC; 78H %B=

+68+ #%.1+ + _l cglck R_e

FA2CK2K8 >IK D9K C>5<K BE;A>5<6 8>C <8H2LIC8<B42= )0M=6BM6B QOBJ3;6B J=3; ;6NM6 86JM6 /1;B6F $A H8I *HDN>IDH>LB CDKO8C7>;G %C 78H +8;8A 8H9DA;8C $560@80@@ JC8CIM=96ILC7 -6IJCI9NB9 6=B6A B8<H8H8A=M )F8H2K>DC8C 72I +>I>@DB03; 8H<E<K I>5<G ?@6=B6B 3;=INI9=J3;6B !=B9I=88F ’D9@=3;?6=M6B NB5 QNI56B J3;CB LC7 =A ’>K …6;0B5@NB9J?CBT6EM6 8>C8B @>3E83::3< #;>:,<B,B@D@B3; 8>C8H @>3E83::3< 8<.?8<5B3/6<89 ;8<EHK 7>8

&’16’;FA9;’E3< ;: $’;4D< "57,A+ $: : * 76’D;360 =8) * =>B// !00-6<A-362#-7975,<1’.-6 %-5-.76 G =C /= ? CG BGG * $’35 36.7(,;457,A:,897087

C;IK 78H NDHM48H;8<8C78C 12<CADI>;@8>K 78H "6IBJ6;6B NB5 =B 56I 6=BJ3;@19=96B "03;@=M6< 08H;2C;8C<8>K 2CG %CC8H<2A4 8>C8I -2;8I @ECC8C I0MNI PCI96JM6@@MF G"O;I6B56 $AE@0BMC@C96B N>8A8 *2K>8CK8C B>K 98IK8B >BFA2CK2K;8KH2;8C8B NB5 /0;B1ITM6 ;026B =B 6B96I /NJ0AA6B< 12<C8HI2KQ N8HIDH;K O8H78CG 0I26=M A=M 6=B6A B0A;08M6B $B5NJMI=6E0IMB6I 6=B B6N6J +;6I0E=6?CBT6EM 8OI 5=6J6B .NBJ3; !>8 *2K>8CK8C N8HA2II8C 7>8 *H2P>I B>K 98IK8C 13<= 6BMQ=3?6@MF 56A ?CAE@6MM6B *SJM6A 8OI 5=6 C8C6 8I >IK ’=M @8>C8 QO8>K8 )F8H2K>DC CDKO8C7>;G *C8CIMP6IJCI9NB9 =A T0;B@CJ6B %=686I Q=I5 56I ">C8 ;2LB8C9H8>8 08HIDH;LC; @2CC ID9DHK <8H;8= +I0NA P=6@6I LC7 )0M=6BM6B Q0;IF $B &DIK8CG Q6B=96B IK8AAK O8H78C6 8I ;>4KBNB @A2H 78:C>8HK8 *MNB56B P6I@1JJM 56I )0M=6BM A=M 86JM6B /1;B6B 9@O3?@=3; 5=6 )I0R=J A=M 6=B6I 6=B803;6B ?CAE@=< #"& )%&(#$0 ?0M=CBJ0IA6B ?CJM6B9OBJM=96B 7 3@B3 +-6<3NB5 8< <C? 38<3? ’8BEC<5+;6I0E=6FH .38 …6= 6=B6B NBP6I2=B5@=3;6B …6I0MNB9J96JEI13; =>B8;,:3< )=?,C@@3BEC<53< =B 56B )I0R=JI1NA6B PCB IF ’0I?NJ %@C5M =B 7 !,C;3<4?383? +,6<3?@,BE !996BJM6=B<&6CEC@5J;086B Q6I56B =B5=P=5N6@@6 7 938< *,/93:<1 938< )3??CB@/63< …6;0B5@NB9JA6M;C56B NB5 J3;A6IT8I6=6 -CI< 96;6BJQ6=J6B 6I@1NM6IM NB5 0N3; E6IJDB@=3;6 (25< 8>C;8<8C78H !>2;CDI8CIK8AALC; LC7 -<8H2= "I096B 260BMQCIM6MF F>8FA2CLC; >IK 2AA8I NDH48H8>K8K6 LB 78C 48IDC78= H8C CIFHL5< LCI8H8H *2K>8CK8C QL 8H9MAA8CG

’’’$%!"#&$ 700055

20130224_BB-ETT_ 12


KLEINANZEIGEN I 13

BOULEVARD BADEN I 24. Februar 2013 I Nr. 8, 16. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

VERKAUF

MOTORRÄDER/MOPEDS

UNTERRICHT

BEKLEIDUNG/SCHMUCK in Mathe, Tel. 0176/51264478

vor 1985 zum Herrichten! Tel. 0178/6874104 durch privaten Bankkaufmann Tel. 07258/7899 863285

853900

859233

IMMOBILIEN-VERKAUF

WOHNMOBILE/-WAGEN GEWERBLICHE OBJEKTE

893824

Lammfell, Gr. 54, günstig zu Verkaufen. Tel. 0721/491362 897256

fürWohnwagen,Wohnmobile+Motorräder. Raum Karlsruhe, Tel. 0178/4981289

BEKANNTSCHAFTEN

886222

ELEKTROARTIKEL Tel. 0800/1860000 (gebührenfrei), FA 856810

schlanke Sie für Freizeitgestaltung am Wochenende (Tanzen, Radfahren, Walken u.s.w). Ra, KA. Handy Tel. 0163/6385240

in Gaggenau von Privat günstig zu verkaufen: Laden, vermietet, 138 qm, gute Kapitalanlage! Tel. 0160/8410608 889237

897462

Top Zustand, Preis VHB, Tel. 0176/64066058 Single-Dating-Seminar am So. 03.03.13, bei Karlsruhe. Tel. 07043/959233

897136

ZU VERSCHENKEN

819195

889898

BAU/HANDWERK

Tel. 0721/43953 897090

Grundreinigung und Entrümpelungen aller Art. Firma Heinz. Tel. 0160/97524304

Finden Sie die Liebe fürs Leben in Karlsruhe! www.boulevard-baden.de/partnersuche 821748

EDV/INTERNET

845750

Tel. 0721/43953 897091

Eiche Rustikal, gut erhalten, Tel. 0721/814207 897478

VERKAUF HONDA Honda-Vertragshändler Toyota-Vertragswerkstatt 76275 Ettlingen-Bruchhausen Im Katzentach 10 Telefon 07243/91050 www.hondamueller.de 850546

VW

jeder Art! Reparaturen, Türen, Glas, Möbel auf Maß, Treppensanierungen, Holzterrassen. Der mobile Schreinermeister, G. Meyer, 76356 Weingarten Handy 0176/20840677 855697

Ohne Dreck wird Ihre Wanne wieder glatt & glänzend. Emaille- & Acrylreparaturen. Tel. 0721/955190-14, www.badtechnik-Karlsruhe.de

877068

ANKAUF

895829

ANKAUF

BEKLEIDUNG/SCHMUCK der Mutter, einen hochwertigen Pelzmantel oder Jacke, Gr. 42-44, sowie eine antike Nähmaschine. Tel. 0160/1245621 897286

SONSTIGES Ansichtskarten oder Briefmarken. Gerne Sammlungen. Tel. 0721/8306902

Zahle 50.- bis 150.- !!! Fa. Schmidt, Tel. 0172/6348230 841509

PKW, LKW BUSSE, TRAKTOREN, WOHNMOBILE, STAPLER, auch mit Motor- und Unfallschaden. Zustand egal! Zahle gut u. Bar, auch am Sonntag. Anruf lohnt sich! T. 07233/942748; Mobil: T. 0170/5285292 (Gewerblich) 847852

893564

Schauen Siel im Keller oder Speicher nach! Tel. 07243/20436 895471

691117

FREIZEIT/SPORT/HOBBY

Entrümpelungen aller Art, von klein bis extrem, verwertbares wird angerechnet, Tel. 0721/5164012 www.rohrer-aufloesungen.de

740034

SAMMLERBÖRSE

881019

881464

897381

0681-873387 und anonym 0900-5-878887 1,99/MdtFNMFabw

SONSTIGES Prof. Digitalisierung von KBDia,-Negativ,-Positiv, APS-Film auf DVD. Tel. 0721/9431971

Bücher, Autogramme, Comics sowie alles Militärische, auch Fotos, Orden und vieles aus Omas Zeiten. Gute Bezahlung. Tel. 07247/22745

Entrümpelungen sowie besenreine Räumungen aller Art, evtl. kostenlos. Tel. 0721/845864 od. Tel. 0172/7236983

808919

842597

Baumschnitt. Rasen- und Gartenpflege, Haus-Service, zuverlässig, preiswert, schnell, Tel. 0721/8643415

847248

TIERMARKT Tel. 0721/854287 od. 0170/2451908 kirch-entruempelungen@web.de Angebot und Beratung kostenlos

862342

Malerarbeiten, Fliesenverlegung+Plattenverlegung, Estricharbeiten u. Balkonsanierung, Laminatverlegung u. sämtliche Reparaturarbeiten im Innen- u. Außenbereich. Tel. 0721/3842207 od. Tel. 0152/34182445

877903

Mit Namens-Gravur, Tel. 0761/54821 827331

829241

Kostenlose Muffin-Rezepte, täglich neu, gratis zum Ausdrucken auf www.cafecube.de

Maurer-, Beton-, Estrich-, Gerüstbauarbeiten, sowie alle sonstigen Rohbauarbeiten aus. Mithilfe des Bauherren möglich. Tel. 0721/9462237 oder 0171/1477128

794605

Restaurationen von Porzellan, Majolika, Porzellanpuppen! Fachbetrieb für Restaurationen, Hannelore Schalk, 76275 Ettlingen. hannelore.schalk@gmx.de T. 07243/39635 od. 07243/217504

832925

897434

812759

897092

in Hagsfeld ein Häuschen mit Garten zur Miete und später evtl. zum Kauf. Tel. 0721/9685776.

840664

Sofort-Barankauf, auch Unfallfahrzeuge Auto-Ecke Schlindwein, KA-Hagsfeld, T. 0170/3121251 od. T. 0721/95782640

auch HHB u. WE, 24 Std. Serv. Nette Sie mit PKW gesucht Tel. 0160/95664621

MIETGESUCHE

Krav Maga Selbstverteidigung Training Di. 20 Uhr, Fr. 19.30 Uhr, Info: www. km-karlsruhe.de Tel. 0170/7786697

KONTAKTE aussaugen. Nur Sympathiebasis! O. fin. Int. Pv 0160/90904473

VERMIETUNG

827819

878332

Zuverlässig- schnell- günstig! Auch Garagendächer u. Dachfenster, T. 0175/2408914

Multivan T5, Sondermodell Edition 25, TDi, 132 KW, EZ 04/12, silbermet., ca. 14700 Km, Neupreis: 65400.VHB 42500.-, Tel. 05362/51367

PC infiziert? Kein Spaß mehr? Ehrliche, erfahrene Hilfe für Ettlingen, KA und Umland. DSL, E-Mail, Antivirus. Ihr Computer ist langsam? Prüfung ab € 20.-, Installation ab € 35.-, Seriös, kompetent, erfahren, Verschwiegenheit garantiert! Termine auch abends und samstags. www.hilfeholen.de Dipl. Ing. H. Hutt, Tel. 07243/31114

714071

ANKAUF Gold - Schmuck, Zahngold, Münzen, Briefmarken, Gemälde und Antiquitäten kauft Willi Dörr, 74821 Mosbach, Im Bauernbrunnen 28. Auf Wunsch Hausbesuch, Diskretion, Barzahlung. Tel. 06261/37404 529120

895427

’)40@)7EG0880? $G?@ 3H? #5? 8E4<8.,

>>>6$)/+1*+&48;&2;6*+

752524

Tel. 0176/51517391

)??0:- %H:K0:- !<9*6 )?@- G=I=9,

845904

>>>6 *+23+;&220"&4*+26*+ 0@G+50 *6EE0 69 (<?)G@ ):908.0:2

%+2+,54 ? 9< .<0-- 99

finden Sie unter: www.Dating123.de 897093

861354

*+23+;&220$+7=1)+ !3(" ’ 56 #! "0J0?*0?6:4 F; * > ABF1A &506:@E0EE0: 887814

897463

849680

Sie möchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS

799665

892877

STELLENMARKT STELLENMARKT

$?IM:MPM 4QH (AT:+=>+?+73>3?M

STELLENANGEBOTE

=?&&?42(0 &6+<3; $7D2&4-&(05&6&/+<>26

Abitur gesucht. Gute Bezahlung! T. 0721/32950840 u. T. 07222/5952442 www.nachhilfelehrer-jobs.de

EO9;,8H:73 €PI.:=2P?7F +P/8 3MH:3.IR:HML:? :> (AT:+=R3I3? "6-71 ’+6* &5 E.;E@;AE9@ B5 9,)@E %0<

ab 13 J., Fernsehzeitungen etc. für Mi./Fr., verschiedene Bezirke in: Weiherfeld, Neureut, Grünwinkel, Südweststadt, Rüppurr, Nordweststadt und Weststadt. Zeitschriftenvertrieb: Fa. Bürgel, T. 0721/578311, www.zusteller-online.de 875373

STELLENGESUCHE

895121

Helfen Sie mit im Kampf gegen die Banken! Helfen Sie mit: www.fxtrading24.de

’HM0 %A=D:?7 :=2P?7IT3?MHP>1 %+H=IMHG CC5 JKCNJ %€ E!:?7+?7 €=.M+=IMHG OF NG ’# (M+HM0 C@G €DH:= OUCN *3:M0 C69M,7:7 "HG CK9OO )8H P?2 (+G @9C5 )8H .3HP4I.37=3:M3?2

825423

ICH LESE DEN SPORTTEIL DER ZEITUNG IMMER ZUERST; DENN ER VERZEICHNET MENSCHLICHE LEISTUNGEN. AUF DER ERSTEN SEITE STEHEN IMMER NUR DIE FEHLLEISTUNGEN. EARL WARREN

Arbeit: Tel. 0160/5461799 Teilzeit bevorzugt. 884103

"A? EUJ OCF @N ON 5 9U "+S EUJ OCF @N ON 5 9NN RRRG<A=D:?79.:=2P?7G23 <+H=IHP83-<A=D:?79.:=2P?7G23 897425

!B: (:>1= ’=1>>1 "7.# BNS 8:M /:MD2? 8:M .FS:M@2DSVF?A VF8 ’GEEVFBC2SBGFNE2MC: GVD:X2M8 28:F7 EBS ,BSZ BF ’2MDNMV@:K "M?3FZS YBM8 82N S3?DB6@: )FDBF:2F?:5GS VF8 8B: NGFFS2?N :MN6@:BF:F8: 0G6@:FZ:BSVF? 8VM6@ Y:BS:M: /:MD2?NSBS:DK 1VE [IK[;KU[IT NV6@:F YBM €VNZV5BD8:F8: ZVEQZVM

%1/4185,B27,88?2=,B ; 434A,6 - ’=48A<

’6>B?*4(0B?G6??-9?*4(0B76*4-? !H89(?6E8 $;I6(7G6??-9?*4(0B76*4-? !H89(?6E8 MH-;=0M?7 *? 01G !(( 2 !*G=A (.9>;0 (.9M=1 >;L 01> (>7;5"90;()-9, !*G=A:"441<L/ ;? 0G1; A01G H1.9H $*9G1? C?*.9 %=*HH1 ID *M4 PMG ==71>1;?1? #A.9H.9M=G1;41 A9?1 1H.9G+?<M?7 0F> E>*4?B(>B->/ *M4 -1HL;>>L1 (LM0;1?G;.9LM?71?E $1LPL *?>1=01?3

&E +2@E:F :BF:M LV2DB=ZB:MS:F €VN5BD8VF? D:MF:F VF8 W5:MF:@E:F ,B: BFS:M:NN2FS: VF8 X:M2FSYGMSVF?NXGDD: -3SB?C:BS:FK #WM 8B:N:F €VN5BD8VF?NA JD2SZ X:M<W?:F ,B: W5:M :BF:F N:@M ?VS:F +:2DN6@VD25N6@DVNN G8:M €5BSVM7 NBF8 :F?2?B:MS7 CGFS2CS<M:V8B? VF8 ZB:DNSM:5B?K "BF: ?VS: €DD?:E:BF5BD8VF? VF8 N:@M ?VS: !:VSN6@C:FFSFBNN: NBF8 /GM2VNN:SZVF?K "N :MY2MS:S ,B: :BF 25Y:6@NDVF?NM:B6@:N €M5:BSN?:5B:S NGYB: :BF 2F?:F:@E:N €M5:BSNVE<:D8 5:B :BF:E BFFGX2SBX:F .FS:MF:@E:FK &@M: :Y:M5VF?NVFS:MD2?:F N:F8:F ,B: 5BSS: 2F ENSM2CD4MG:N:MAJM:NN:K8: G8:M J:M *GNS 2F +HN:M *M:NN: $E5%7 (BMB2E ,SM2CD7 #MBSZA"MD:MA,SMK UT7 OPITT ’2MDNMV@:K

GGG=*(>7;5?*486,5?*4E7-=,%-7= J@D< :D<C125J

;99->?B(3+ D.=JD=DJ<C E8 <.=CJ &4>

:Y:M5VF?NN6@DVNN BNS 8:M I>KTKU[IT (>7; $*486, $*4E7- #(>7?>E4- F ’G;O*L1 (.9M=1 4NG );GLH.9*4L M?0 (AP;*=1H &9;AHLG*81 5 F IJB6@ %*G=HGM91 .HH:<*G=HGM91,;?L1G?*L;A?*=1G:-M?0E01

0BM E26@:F 8B: (:8B:F 8:M 1VCVF<S VF8 ?:NS2DS:F 8B: 1VCVF<S 8:M (:8B:FK 897277

797373

897167

20130224_BB-ETT_ 13


â&#x20AC;&#x2122;$/(â&#x20AC;&#x2122;

 "&â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;

$$$!# !*â&#x20AC;&#x2122;%$" ( â&#x20AC;&#x2122;+.59 E=-3/6 /;#; ,NDKGKFE HC 5 HL >?BC> &08GA+64(:66582/8

$<>0:;I$<>0:G0:,N?,N; KA?,K<= D4F #@AD63FN0=2 *AF/FO:6N@=K<A@2 (,GG4@PAFQ-F?N@92 &4<@<9N@9GDFA9F,??42 â&#x20AC;&#x2122;DO>6N@=K<A@ 6OF $<>0:; GRGK4?2 G<>/4F

+ " */ $ ! " 1 * " ) * , - * " â&#x20AC;&#x2122; # . * %  # # " " - ,(& , " â&#x20AC;&#x2122; +<F G<@3 ,NKAF<G<4FK4F â&#x20AC;&#x2122;4FP<04DA<@K PA@ "NF,2 %<PA@, N@3 â&#x20AC;&#x2122;,40AE Â?,FO/4F :<@,NG F4D,F<4F4@ Q<F ,>>4 9-@<94@ $,F=4@ <@ N@G4F4F $4<GK4FQ4F=GK,KK SN 9O@GK<94@ â&#x20AC;&#x2122;4FP<04D,NG0:,>DF4<G4@E )@3 6,>>G â&#x20AC;&#x2122;<4 ,N6 !:F4@ #,6644 @<0:K P4FS<0:K4@ ?B0:K4@1 /5 )/<758F/</58,+<D82 +D-3 588/<3+6, C1 (AD8./8;

(4>46A@ THM8T CT87 â&#x20AC;&#x2122;=RD4 F,3<A/N4G0:4> <@6A.F,3<A/N4G0:4>E34

883704

*0368 ;92547

897262

Vdmmâ&#x20AC;&#x2DC;trKhdadKdadm vhqc+gâ&#x20AC;&#x2DC;scâ&#x20AC;&#x2DC;rFkĂ bjdhmdm Mâ&#x20AC;&#x2DC;ldm-

EqhdcdqhjdLhmâ&#x20AC;&#x2DC;Qdhmgâ&#x20AC;&#x2DC;qcs

)10-/1-1/02Ë&#x2021;/8904TgqË&#x2021;215/fË&#x2021;41bl

Vhqfqâ&#x20AC;&#x2DC;stkhdqdmcdmfkĂ bjkhbgdmDksdqm Râ&#x20AC;&#x2DC;ahmdtmcRudmQdhmgâ&#x20AC;&#x2DC;qcs-

{HgqdLdchdmadqâ&#x20AC;&#x2DC;sdqhmâ&#x20AC;&#x2122;HGJ.AUC@(

Câ&#x20AC;&#x2DC;rfâ&#x20AC;&#x2DC;mydSdâ&#x20AC;&#x2DC;lcdqQŸrdqOqdrrdFlaG tmccdqLdchdmKnfhrshjOdfâ&#x20AC;&#x2DC;rtrFlaG

Bkâ&#x20AC;&#x2DC;tchâ&#x20AC;&#x2DC;JĂ&#x201C;rsmdq

897532

eĂ­qcâ&#x20AC;&#x2DC;rFdahds9Dsskhmfdm+Jâ&#x20AC;&#x2DC;qkraâ&#x20AC;&#x2DC;c+ Vâ&#x20AC;&#x2DC;kcaqnmm Rbgvdqotmjs9Qdbgsrâ&#x20AC;&#x2DC;mvĂ&#x201C;ksd+ Rsdtdqadqâ&#x20AC;&#x2DC;sdq+ Hllnahkhdmlâ&#x20AC;&#x2DC;qjs

Sdkdenm/610.8227/1,07 Eâ&#x20AC;&#x2DC;w /610.8227/1,8807 Lnahk /040.05122101

bjâ&#x20AC;&#x2DC;drsmdq?qndrdq,oqdrrd-cd 896470

Unsere Top-Reisen der Woche!

Pärchenspecial â&#x20AC;&#x201C;

pro Person ab

88.-

Berlin / Hohen Neuendorf ! Eigenanreise, 2 Nächte, Hotel Lunik Park inkl. Frßhstßck

,

83% Weiterempfehlung Stand 11. Februar 2013

Urlaubsort: Mit ihrer attraktiven Lage, der Nähe zur Berliner Stadtgrenze, der guten Verkehrsanbindung und den vielen Radrundwanderwegen ist die Gartenstadt Hohen Neuendorf ein interessantes Ziel fĂźr Touristen sowie Besucher aus Berlin und der Region. Hotelbeschreibung: Das Hotel liegt an der Stadtgrenze Berlins und ist ein idealer Ausgangspunkt fĂźr zahlreiche AusflĂźge. Das Haus verfĂźgt Ăźber Rezeption, Lift, Safe, Bar, AuĂ&#x;engastronomie, Garten / Park, Liegewiese, Spielplatz und Wellnessbereich. Zimmerbeschreibung: Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw., max. 2 Erw.+1 Kind) verfĂźgen Ăźber Dusche / WC, TV, Telefon und Minibar. Wellness: Ohne GebĂźhr: Sauna. Gegen GebĂźhr: Anwendungen.

PREISE & TERMINE 2013 IN â&#x201A;Ź/ 2 PERSONEN IM DZ Termine

Preis

Anreise Freitag (2 Nächte)

KinderermäĂ&#x;igung: Bei Unterbringung im Doppelzimmer mit 2 Erwachsenen erhält 88.01.03.â&#x20AC;&#x201C;31.08. 1 Kind bis 8 Jahre 100 % ErmäĂ&#x;igung. Bestellnummer: P008240-37 Hinweis: Bei Buchung dieses Paketes zahlt nur der Hauptreisende. Die Begleitperson Veranstalter der Reise und 1 Kind bis 8 Jahre reisen frei.

.

° Mit Selbstbehalt (20% des erstattungsfähigen Schadens, mindestens â&#x201A;Ź 25.- pro Person). Nicht gĂźltig fĂźr die Zusatzangebote unserer Kooperationspartner unter â&#x20AC;&#x17E;Unsere Reiseportaleâ&#x20AC;&#x153;, wie z. B. Skireisen, Touren & AusflĂźge, Ferienhäuser / -wohnungen, Kreuzfahrten, Rundreisen, FlĂźge weltweit, Parken am Flughafen, Erlebnisgutscheine oder Hotelgutscheine. Nur gĂźltig fĂźr Online-Buchungen auf www.lidl-reisen.de bis 28.02.2013. Keine Barauszahlung mĂśglich.

Im Internet unter www.lidl-reisen.de oder anrufen: 069 899 1 45 80 Unter dieser Rufnummer sind wir täglich von 8.00â&#x20AC;&#x201C;22.00 Uhr persĂśnlich fĂźr Sie erreichbar. Sterneklassifizierung der Unterbringung nach Landeskategorie. Lidl ist bei diesen Reisen kein Reiseveranstalter. Vermittler der Reise: Schwarz E-Commerce GmbH & Co. KG, StiftsbergstraĂ&#x;e 1, D 74172 Neckarsulm. Es gelten die Reise- und Zahlungsbedingungen des Veranstalters. Mit Erhalt der schriftlichen Reisebestätigung und Zugang des Reisepreissicherungsscheines wird eine Anzahlung in HĂśhe von 20â&#x20AC;&#x201C;30 % des Reisepreises fällig, der 1 Restbetrag ist 30 Tage vor Abreise zu leisten. zzgl. Versandkosten 822319

843800

20130224_BB-ETT_ 14


Boulevard Baden, Ausgabe Ettlingen, 24.02.2013