Issuu on Google+

"+/:+

;

9 85762

858122

Ihre Wochenzeitung fĂźr Ettlingen und Umgebung I 31.145 Exemplare I www.boulevard-baden.de

Sonntag, 13. November 2011

Nr. 46, 14. Jahrgang

SPORT I SEITE 13

NARRENGERICHT I SEITE 6

Der schĂśnste Mann BadenWĂźrttembergs kommt aus Ettlingen. Mister Baden-WĂźrttemberg, Simon Weinert, im Interview.

Âť Neuer KSC-Coach JĂśrn Andersen Âť Spiel der deutschen FuĂ&#x;ball-Nationalmannschaft Âť Gesundheit „sträflich vernachlässigt“ Âť BG Karlsruhe auf Regio-Tour

Johannes Arnold musste sich nach nur 13 Tagen als OberbĂźrgermeister dem Narrengericht in Ettlingen stellen. Und wurde verurteilt.

Âť www.boulevard-baden.de

Âť AusfĂźhrliche Lokalberichterstattung finden Sie unter www.boulevard-baden.de/LOKALSPORT

FOTO I MON

AKTUELL I SEITE 3

Âť www.boulevard-baden.de

FOTO I FRITZ

kenbesitzer zum Beispiel. Sie spĂźren die Abwanderung vom Kino oder von der gemieteten DVD ins digitale Netz. Während im Jahr 2000 in Deutschland 341 Millionen Euro Umsatz auf dem Verleihmarkt – also in Videotheken – erzielt wurden, waren es zehn Jahre später nur noch 243 Millionen Euro. Die Videotheken schwinden. In Baden-WĂźrttemberg ist allein von 2008 bis 2010 nach Angaben des Interessenverbands des Video- und Medienfachhandels (IVD) die Zahl von 470 auf 286 zurĂźckgegangen. Auch in Karlsruhe ist die Hochzeit vorbei. „Zu Spitzenzeiten gab es in Karlsruhe etwa 13 bis 14 Videotheken“, sagt Harald Wetzel, der nach eigener Angabe in einer der ersten Videotheken Karlsruhes arbeitet. Heute seien es nur noch etwa Region (bif). Er hetzt durch die nehmend vor dem Rechner. Da te nehmen das billigend in Kauf, Die Filmbranche spricht von halb so viele. „Es ist schwierig, StraĂ&#x;en. Wird verfolgt. Und ent- kämpft ein Held jedoch oft ille- sogar mit QualitätseinbuĂ&#x;en“, Milliarden Schäden. „Ach, die in das Geschäft aufrecht zu erhalkommt nur knapp seinen Jägern. gal gegen das BĂśse, wenn Filme sagt Harald Wetzel, der seit Ăźber Hollywood jammern nur“, mag ten.“ Mit 25 bis 30 Prozent UmGebannt verfolgt man das Ge- unerlaubt ins Netz gestellt wor- 20 Jahren in der Videothek man vielleicht denken, betroffen satzeinbuĂ&#x;e rechnet er in diesem schehen – nicht im Kino, nicht den sind. Nutzer scheint das im- „Neue Medien“ in Karlsruhe ar- sind aber auch Menschen in der Jahr. vor dem Fernseher, sondern zu- mer weniger zu stĂśren. „Die Leu- beitet. Region. Kinobetreiber, VideotheFortsetzung auf Seite 2

Illegaler Kampf gegen das BĂśse

BOULEVARD BADEN VIDEO

Verkleidete Atomgegner, ein Lkw als Castortransporter – das gab es bei der Demo in Karlsruhe VIDEO ansehen unter www.boulevard-baden.de

Die Narren sind los! Am vergangenen Freitag, es war der 11.11.11 um 11.11 Uhr, haben die Narren landauf, landab das Regiment ßbernommen. Sie haben die Oberbßrgermeister, Bßrgermeister und Ortsvorsteher entmachtet, ihnen allerlei Frevel vorgeworfen, ihnen Rathausschlßssel und Stadtkassen entrissen und sie zu ßblen Strafen verurteilt. Bis Aschermittwoch werden sie das Land in ihren närrischen Händen halten. Bilder vom närrischen Treiben in Karlsruhe, Durlach, Ettlingen und Rheinstetten gibt es auf unserer Homepage unter  www.boulevard-baden.de

858889

61)&)3 "/) /3 ;37)6)3 !/+9.#)396)3 $;+ <&)6 :>> 52 ;779)11;3,7+1%â&#x20AC;&#x2122;-) ($7 ,)7$29) "4)096;2 $3 !/+97=79)2)3*

".%--%+*(&1% #2/ #.*/.2â&#x20AC;&#x2122;% *3DGD-I3? â&#x20AC;&#x2122;<3 /3< 23D +-:= !:D3E "<5G3E -I5 !:D3? â&#x20AC;&#x2122;A3M<-=<EG -IE 23D &38<@?B 3< I?E 6?23? â&#x20AC;&#x2122;<3 3<?3 8D@93 IEK-:= -? "<5GELEG3>3?4 )/3D HNN C> IEEG3==I?8E7.0:3 (D3AA3?=<5G3 J@D %DG AD@/35-:D3? $3I1 83/D-I0:G @23D MID #<3G3 3D-GI?8 /3< !:?3? ,I:-IE3 @23D <? 23? "<5G;,3?GD3?

"â&#x20AC;&#x2122;%()"â&#x20AC;&#x2122;#)"+â&#x20AC;&#x2122;!&% $") "),% "*

)%â&#x20AC;&#x2122;" ")"%â&#x20AC;&#x2122;& ($â&#x20AC;&#x2122;%$!#$ AD6D

".%--%+*(&1%

,**/12â&#x20AC;&#x2122;**(&1%

!%+).%$â&#x20AC;&#x2122;1*(&1%

$1: &):%?)3 "1) .):3)â&#x20AC;&#x2122; #)2â&#x20AC;&#x2122; 7D<A68 <*@ 6A -D  CCC CCC9;?B+)3025;9() ;?B+)3025; ()  <=6-4 !%:2;:B/) â&#x20AC;&#x2122;=,7E,0 A:  <=A<, ??213.)3 %452,56>@=&1, /&  <,D6, Â?:)??)3 "8(,=@38>)23#@=< :F 829408

-6)5695%*) %5/65:+) %

858596

7â&#x20AC;&#x2122;.) "-99)

56

#%3 2;(; 95%*) 4 !13,

; &-6 20(;;

$+5

FOTO I FRITZ

858464

-() )+ #)!+,â&#x20AC;&#x2122;$ "%)#&+ 2=,7 ;,=>9754)2,7

$,=,47(&=,7 #4, ,47.&)2 D8= !=@ .C= #4, +&,=&@B70>@,=647* E4= >47+


2 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

I Regionale Gourmets dĂźrfen sich freuen

Ein neuer Stern fĂźr Karlsruhe

817078

FOTO FOTOS I NIKOLAJ I MICHELIN I NIKOLAJ

ANGEDACHT Wenn ich aus meinem Fenster schaue, dann finde ich es ein wenig traurig, dass jetzt die Blätter von den Bäumen fallen und die Morgenstunden oder manchmal der ganze Tag von Nebel eingehĂźllt werden. Und dann gibt es sie doch, die Momente im Spätherbst, wenn plĂśtzlich die Sonne durch den Nebel kommt und alles ins Herbstlicht getaucht wird. Es kann spannend sein, einen Baum nur mit seinem Stamm und dem verzweigten Geäst wahrzunehmen und zu staunen, wie kunstvoll dieser gestaltet ist. â&#x20AC;&#x17E;Denn bei dir ist die Quelle Lebens, in deinem Licht schauen wir das Licht.â&#x20AC;&#x153; So beten wir im Psalm 36. Mich laden diese Worte ein, die Welt mit immer neuen Augen zu sehen: Nicht Ăźber den Herbst und die fallenden Blätter zu klagen, sondern auf die lichtvollen Momente zu warten und zu staunen, was jetzt in der Welt zum Vorschein kommt. In der Schlichtheit eines Baumes kann ich die GrĂśĂ&#x;e und das Geheimnis der SchĂśpfung und damit auch des SchĂśpfers erkennen. Ich wĂźnsche Ihnen solche lichtvollen und gesegneten Herbsttage. Pfarrer Uwe LĂźttinger ist Leiter der katholischen Seelsorgeeinheit Karlsruhe Hardt. FOTO I BB

sames Ziel nach nur einem Jahr schon erreicht wurdeâ&#x20AC;&#x153;, sagt Lawerenz und freut sich Ăźber die Auszeichnung, die es â&#x20AC;&#x17E;ohne die tägliche harte Arbeit des kompletten Teams des ´Walkschen Hauses´ nie gegeben hätte.â&#x20AC;&#x153; Ebenfalls Sterneniveau und daher erneut mit einem MichelinStern ausgezeichnet wurden StĂŠphan Bernhard im â&#x20AC;&#x17E;Le Jardin de Franceâ&#x20AC;&#x153; in Baden-Baden, JĂśrg Sackmann im â&#x20AC;&#x17E;Schlossberg Baiersbronnâ&#x20AC;&#x153;, Markus Nagy in â&#x20AC;&#x17E;Zum LĂśwenâ&#x20AC;&#x153; in EggensteinI Von Michaela Anderer Leopoldshafen und Armin RĂśttele mit â&#x20AC;&#x17E;RĂśtteleâ&#x20AC;&#x2122;s Restaurant & Ganze neun Drei-Sterne-ResResidenzâ&#x20AC;&#x153; im Schloss Neuweier taurants gibt es in Deutschland, in Baden-Baden. drei davon, das â&#x20AC;&#x17E;Bareissâ&#x20AC;&#x153; in BaiMit einem Stern kochen ebenfalls ersbronn, wo Claus-Peter in Gernsbach Bernd Werner auf Lumpp kocht, Harald Wolfahrts â&#x20AC;&#x17E;Schloss Ebersteinâ&#x20AC;&#x153;, SĂśren Anâ&#x20AC;&#x17E;Schwarzwaldstubeâ&#x20AC;&#x153; ebenfalls ders in der â&#x20AC;&#x17E;Oberländer Weinstuin Baiersbronn â&#x20AC;&#x201C; zum 20. Mal in beâ&#x20AC;&#x153; in Karlsruhe sowie Sebastian Folge mit drei Sternen ausgePrĂźssmann in der â&#x20AC;&#x17E;Villa Hammerzeichnet â&#x20AC;&#x201C; sowie das â&#x20AC;&#x17E;Amadorâ&#x20AC;&#x153; schmiedeâ&#x20AC;&#x153; in Pfinztal und Gutbert in Mannheim, in dem Juan 58 Sterne vergab Michelin in Baden-WĂźrttemberg fĂźr 2012 â&#x20AC;&#x2019; einer davon ging an das â&#x20AC;&#x17E;Walksche und Marius Fallert im â&#x20AC;&#x17E;Restaurant Amador seine Gäste verwĂśhnt. Hausâ&#x20AC;&#x153; in Weingarten. Fallertâ&#x20AC;&#x153; in Sasbachwalden. Mit zwei Sternen verwĂśhnt AnDer Michelin-FĂźhrer zeigt in der dreas Krolik in â&#x20AC;&#x17E;Brenners Park- Bei den Ein-Sterne-Restaurants bedacht. Koch Joerg Lawerenz, Wichtigste sind unsere Gäste, deutschen Ausgabe auf 1 440 SeiRestaurantâ&#x20AC;&#x153; in Baden-Baden â&#x20AC;&#x201C; haben die unabhängigen Miche- seit August 2010 hier Chefcoach, wenn sie glĂźcklich sind, haben ten 2 157 Restaurants und 4 227 nur 32 Zwei-Sterne-Restaurants lin-Tester dieses Mal auch das hatte bereits in der â&#x20AC;&#x17E;Oberländer wir gute Arbeit abgeliefert. Ich Hotels in allen Komfort- und gibt es in ganz Deutschland. â&#x20AC;&#x17E;Walksche Hausâ&#x20AC;&#x153; in Weingarten Weinstubeâ&#x20AC;&#x153; einen Stern. â&#x20AC;&#x17E;Das bin sehr froh, dass unser gemein- Preiskategorien.

Karlsruhe. Gut Essen zu gehen ist ein StĂźck Lebensqualität. Ein groĂ&#x;es StĂźck Lebensqualität bietet die deutsche Spitzengastronomie, von der Baden-WĂźrttemberg mit 58 Sterne-Restaurants die meisten beherbergt. Das Team des Michelin-FĂźhrers Deutschland hat erneut seine Michelin-Sterne verliehen und â&#x20AC;&#x201C; regionale Gourmets dĂźrfen sich freuen â&#x20AC;&#x201C; auch Restaurants in und um Karlsruhe wurden wieder bedacht.

I Fortsetzung von Seite 1

Peinliche Pannenserie

Illegaler Kampf gegen das BĂśse

Die einen â&#x20AC;&#x17E;findenâ&#x20AC;&#x153; ganz plĂśtz- Gerade als die politischen Veränlich 55 Milliarden Euro. Die an- derungen der Sorgenkinder deren werten die KreditwĂźrdig- Griechenland und Italien einen keit eines ganzen Landes durch leisen Hoffnungsschimmer Ăźber einen â&#x20AC;&#x17E;technischen Defektâ&#x20AC;&#x153; ab. der Eurozone aufkommen lasWissen die globalen Finanzjong- sen, stuft eine Rating-Agentur die leure Ăźberhaupt noch, was sie KreditwĂźrdigkeit Frankreichs tun? herab. Nur um kaum zwei Stunden später zurĂźckzurudern. Ein I Ein Kommentar von Pascal SchĂźtt technischer Fehler. Kommt nicht wieder vor. Entschuldigung. Nur Derzeit muss das wohl stärker zu dieser Zeit war die Panik unbezweifelt werden als jemals zu- ter BĂśrsianern längst ausgebrovor. Während Politiker sich in der Eurokrise wie beim Kampf gegen WindmĂźhlen fĂźhlen dĂźrften, scheint in der Finanzbranche endgĂźltig das Chaos ausge- 781832 brochen zu sein. Jeder von uns chen und franzĂśsische Staatsanfindet einmal einen Zehn-Euro- leihen verloren deutlich an Wert. Schein in der Jackentasche, den Fehler passieren, keine Frage. er im vergangenen Winter hin- Aber wenn es ums Geld geht, eingesteckt hatte. Aber wie ver- hĂśrt der SpaĂ&#x; auf! Will Otto Norstecken sich 55 Milliarden Euro? malbĂźrger einen Kredit, um sich In Ein-Euro-StĂźcken umgerech- ein neues Auto zu kaufen, muss net wäre das ein Turm von Ăźber er zahlreiche Garantien vorle128 000 Kilometern HĂśhe â&#x20AC;&#x201C; fast gen. Alles wird doppelt und dreidie halbe Strecke zum Mond! fach geprĂźft. Aber Milliarden in Schwer zu Ăźbersehen. So groĂ&#x; der Bilanz verschwinden lassen die Freude Ăźber den Ăźberra- oder Informationen verbreiten, schenden â&#x20AC;&#x17E;Fundâ&#x20AC;&#x153; sein sollte, die ein Land mĂśglicherweise konnte man darĂźber nur den schuldlos in eine Krise stĂźrzen Kopf schĂźtteln. kĂśnnen? PrĂźft das niemand? Und auch dieser Tage reiĂ&#x;t die Das soll mir Otto NormalbĂźrger peinliche Pannenserie nicht ab. mal bitte jemand erklären.

(bif). Filme werden illegal ins Netz gestellt. Nutzer scheint das immer weniger zu stĂśren. Auch Videotheken in der Region spĂźren das. Die Folge? â&#x20AC;&#x17E;Wir bestellen weniger Exemplare pro Titelâ&#x20AC;&#x153;, sagt Harald Wetzel von der Videothek â&#x20AC;&#x17E;Neue Medienâ&#x20AC;&#x153; in Karlsruhe. Statt 20 nur noch zehn oder statt zehn nur noch fĂźnf. Dabei sei die Nachfrage am Wochenende nach wie vor da. Aber unter der Woche bleibe sie aus. â&#x20AC;&#x17E;Man kann die Kosten nicht mehr auffangen.â&#x20AC;&#x153; Um Ăźberleben zu kĂśnnen, setzt die Videothek auf ein breites Angebot sowie auf Beratung. Aber es ist klar: â&#x20AC;&#x17E;Das Internet ist zu präsent.â&#x20AC;&#x153; Dabei verschwinde mit den Videotheken auch ein StĂźck Kultur in Karlsruhe. â&#x20AC;&#x17E;Hier werden Filme als wichtig erachtet. FrĂźher haben sich die Kunden auch hier getroffen und Gespräche Ăźber Filme gefĂźhrt.â&#x20AC;&#x153; Wie stark die illegale Konkurrenz ist, wurde im FrĂźhsommer deutlich, als die Seite kino.to â&#x20AC;&#x201C; ein Portal mit damals mehr als 30 000 Angeboten aktueller Kinofilme, älterer Produktionen sowie TV-Serien â&#x20AC;&#x201C; â&#x20AC;&#x17E;wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerbsmäĂ&#x;igen Begehung von Urheberrechtsverletzungenâ&#x20AC;&#x153; dicht

Gutschein GĂźltig im November 2011 781832

&!.2. ,%!-!* /-1$( * ).,.2!* , %â&#x20AC;&#x2122;( ,! /2%!,.3

.,/)$". #0*-.%#!

+,!%-!3 !"($%) )& â&#x20AC;&#x2122;-&(4*1.-.62,!(.43)+(5/,!*10,"(41(47*

15%

gemacht wurde. Die Nachfrage in Videotheken stieg sprunghaft an. â&#x20AC;&#x17E;Vor allem junge Zielgruppen sind wieder in die Videotheken gestĂźrmtâ&#x20AC;&#x153;, sagt Oliver Trettin, Stellvertretender GeschäftsfĂźhrer des Bundesverbands Audiovisuelle Medien. Selbst andere illegale Angebote seien unter der Last der Nachfrage zusammengebrochen. â&#x20AC;&#x17E;Es macht uns fassungslos, dass die Politiker der Entrechtung der Urheber tatenlos zusehenâ&#x20AC;&#x153;, sagt der Verbandsvertreter. â&#x20AC;&#x17E;Der Jugendschutz wird reglementiert. Aber im Internet kĂśnnen sich Minderjährige gewalttätige und pornographische Inhalte unbeobachtet auf solchen Seiten ansehen.â&#x20AC;&#x153; Jedoch ist die rechtliche Lage nicht eindeutig, wie auch Oliver Meyervan Raay, Rechtsanwalt der Kanzlei Bartsch und Partner in Karlsruhe und Lehrbeauftragter der Dualen Hochschule Karlsruhe, bestätigt. Wer Filme im Internet anbietet, ohne die Rechte dafĂźr zu besitzen, verletzt das Urheberrecht. Wer solche Filme schaut, bewegt sich in einer Grauzone. Das Urheberrecht habe Ausnahmen, die eindeutige Stellungnahmen schwierig machten. Ausnahmsweise kĂśnnten Vervielfältigungen gerechtfertigt werden, wenn die Speicherung flĂźchtig

>M4: =J:M 858613

erfolgt â&#x20AC;&#x201C; wie das bei Daten beim Aufrufen einer Internetseite geschieht â&#x20AC;&#x201C; oder wenn die Kopie zum privaten Gebrauch erfolgt. Voraussetzung ist aber auch hier: â&#x20AC;&#x17E;Der Inhalt darf nicht von einer offensichtlich rechtswidrigen Quelle seinâ&#x20AC;&#x153;, sagt Rechtsanwalt Oliver Meyer-van Raay. FĂźr die meisten Nutzer mĂźsse jedoch klar sein, dass es sich bei Seiten wie kino.to um rechtswidrige Quellen handele. Noch gibt es keine Urteile gegen Nutzer solcher illegaler Filmkopien. Wer vorsätzlich Urheberrechtsverletzungen begeht, macht sich auch strafbar. â&#x20AC;&#x17E;Nutzer strafrechtlich zu verfolgen, halte ich fĂźr wenig sinnvollâ&#x20AC;&#x153;, so der Jurist. Vorerst werden erstmal die Anbieter solcher Inhalte belangt. Nutzer kĂśnnten jedoch abgemahnt werden, erklärt Meyer-van Raay. Das heiĂ&#x;t, die Internetnutzer wĂźrden aufgefordert, die Nutzung der Seiten zu unterlassen und mĂźssten die Kosten der Abmahnung tragen. Zahlungen von 400 bis 1 500 Euro kĂśnnten so auf Internetnutzer durch illegalen Filmkonsum zukommen. Im Internet gibt es inzwischen aber auch legale, kostenpflichtige Angebote wie Maxdome, wo die Helden auf legalem Weg gegen das BĂśse kämpfen kĂśnnen.

Sie mĂśchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? Klicken Sie auf unsere Webcams unter: http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS 832895

H@KM 2;+J4+ :J;KJO3+

K½Ă&#x2026; ÞãĂ&#x2026; >½Ü'Ĺ&#x201A;j'Ă&#x2022; ܽ ÞÞË?Ăžfi OË&#x161;Ă&#x2022; 2Š¹´' T'Ĺ Ă&#x2DC;\ĂŻâ&#x20AC;&#x161;Ă&#x153;Ĺ&#x201A;'Ă&#x153;Ă&#x153;' ò¹ \Ĺ&#x2019;ĂĽ'Ĺ&#x201A; KË&#x203A;Ĺ&#x2019;j'Ĺ { DĹ&#x2019;`'Ĺ&#x201A;â&#x20AC;&#x2DC;Ĺ&#x2019;~'ÂŹ{ =áj'Ĺ&#x2019;{ 2Ĺ&#x2019;\Ă&#x153;{ H¹Šý'Ĺ&#x2019;Ĺ&#x2019;\ÂŹ{ KtË&#x161;Ĺ&#x201A;ĂŻtĂ&#x2DC;{ KĂ Ë&#x203A;'Ĺ&#x2019;Ă˝'ĂŻ` ĂŻÂŹ~ \ÂŹ~'Ĺ 'ÂŹ J\Ĺ Ë&#x203A;ĂĽâ&#x20AC;&#x2DC;ĂĽ'ÂŹ

4ÂŹâ&#x20AC;&#x161;½z :Ë?â&#x20AC;&#x2122;\~'ÂŹË?ÂŹĂ Ë&#x203A;Ă&#x2DC;{ 3'Ă&#x2022;Ă&#x2022;'ÂŹĂ&#x203A;Ă Ă&#x2022;Ă&#x2026; â&#x20AC;°â&#x20AC;°{ M'Ĺ&#x2019;Ă&#x2026; Ă&#x201A;ÿŸ èÞĂ&#x201E; èÿ ĂŁĂż Âľfiâ&#x20AC;° :½Ă&#x203A;Ă 'ÂŹĹ&#x2019;½Ă&#x203A;' KtË&#x161;â&#x20AC;&#x2DC;àÚΏ`'ÂŹ Ë&#x203A;Ĺ&#x201A; 2'Ă&#x203A;tË&#x161;â&#x20AC;&#x2DC;â&#x20AC;&#x161;Ă  3'Ă&#x2022;Ă&#x2022;'ÂŹĂ&#x203A;Ă Ă&#x2022;\´' â&#x20AC;°â&#x20AC;°

798171

Rabatt auf ein Produkt Ihrer Wahl aus unserem nicht verschreibungspflichtigen Sortiment .

Gilt nicht fĂźr Aktionsangebote. Keine Doppelrabattierung mĂśglich. 763747

858842

767356

858707

C4â&#x20AC;&#x2122;;9.94&(G.@757NA4#.@9+ =D *8 3;*3 .OJ2 ).5,B.5G52 85G 0.J*3G526.5GB4 @.2J75.@.9,.@ J9, (G8J92B(6G5K.@ #758(4 L(GG. K.@BG.>>G+ L(B*3)(@ )5B DP-!

$+$)+$+ &â&#x20AC;&#x2122; "(+$%(!# ,

%G(@6. $(38.9K.@BG.77J92 8<275*3 "*+%#&"%+! "=+ "I+ "H J9, "1 75.0.@)(@+ (77. >@.5B27.5*3

#!"

)($"â&#x20AC;&#x2122;! /PE:PE=PP M IPP *8+ :P M =:P *8+ =IPE=1PE=DP M IPP *8 2.2.9 Â&#x2030;J0>@.5B?

"+)"+,# !"($%) )& â&#x20AC;&#x2122;--

"#

"%$%â&#x20AC;&#x2122; # " 

$!!"

!#

.)("( -+!# *

%&$â&#x20AC;&#x2122; -,,"

":7<,C,8C, Â?&)3â&#x20AC;&#x2122;,>&CE81 /F> !3>,8 1,?E8+,8 $)36&/.

$0 $C>&2,8â&#x20AC;&#x2122;&384 &6C,?C,66, ,>G,13?C>&2,=

@A;-@ "&>6?>E3,4"85,6581,8 ( $&&>6&8+?C>= @0 ( %,6= I@ D; 4 0A A9 0#//8E81?H,5C,8* !,. â&#x20AC;&#x2122; !*. +.24 ) -&.24 #(/ % ,. â&#x20AC;&#x2122; /. +.24 ) 34.44 #(/ % "$. +.24 ) -0.44 #(/ 858790

755949


AKTUELL I 3

BOULEVARD BADEN I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

I Ein Ettlinger ist ein Jahr lang Mister Baden-WĂźrttemberg und tritt im Dezember bei der Mister Germany-Wahl an

Simon Weinert â&#x20AC;&#x201C; ein Mister aus Ettlingen

Ist es nicht eher der Drang, berĂźhmt zu werden, zu reisen, viel Geld zu verdienen? Weinert: Nein, fĂźr mich geht es eher um den SpaĂ&#x; und die Freude. Die Kunst ist, denjenigen zu spielen, den der Fotograf gerne hätte. Wie bei Schauspielern. Das finde ich das Lustige.

FOTO I SIMON WEINERT

Was fasziniert Sie am Modeln? Simon Weinert: Ich wurde darauf gestoĂ&#x;en von Familie, Freunden und Bekannten. Die haben gesagt, probier das doch mal aus. Ich selbst empfinde mich als normaler Durchschnitt. Aber es hat doch relativ gut funktioniert, ich habe gute Resonanz bekommen und so wurde es irgendwann zum Hobby.

Der 19-jährige Simon Weinert aus worden. Seit wann machen Sie mit bei Modellwettbewerben? Weinert: Bei Wettbewerben mache ich seit Anfang des Jahres mit. Seit ich 16 Jahre alt bin, modele ich.

Lebensgefährlich verletzt Karlsruhe-Stupferich (pol). Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 42 Jahre alter Mann bei einem Arbeitsunfall am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr in Stupferich erlitten. Der Arbeiter war an einem Erweiterungsbau einer Firma in der StraĂ&#x;e â&#x20AC;&#x17E;Auf der RĂśmerstraĂ&#x;eâ&#x20AC;&#x153; damit beschäftigt, StahlsprieĂ&#x;en an Betonfertigteilen anzubringen. Hierzu stand der Mann auf einer Leiter, die unmittelbar an einem tiefen Schacht aufgestellt und an ein Fertigteil angelehnt war.

Was machen Sie, wenn Sie nicht modeln? Weinert: Ich trainiere viel im Fitnessstudio und mache viel mit meinen Freunden. Zudem mache ich seit September eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker. Die steht im Vordergrund, weshalb ich nicht hauptberuflich modeln kann. Ich finde Modeln zwar schĂśn, aber man muss dennoch auf dem Boden bleiben.

Welches Ziel haben Sie als nächstes im Auge? Weinert: Ein Ziel ist, unter die Ettlingen ist auf der offerta zum Mister Baden-Wßrttemberg gekßrt Top Fßnf bei der Mister Germany-Wahl zu kommen. Klasse wäre natßrlich, wenn ich Mister GerHaben Sie irgendwelche Mo- ich grinse oder wie ich ausschaue. many werden wßrde. Die Wahl ist del-Trainings mitgemacht? am 10. Dezember in Linstow in Weinert: Ich habe mir das selbst Steht man als Mann eher im der Nähe von Rostock. angeeignet. Klar, ich stehe auch mal Schatten der ganzen Missen? Das vollständige Interview gibt es vor dem Spiegel und schaue, wie Weinert: Im Schatten wßrde ich auf www.boulevard-baden.de

â&#x20AC;&#x2122;%( " (#!$&

nicht sagen. Aber Mister-Wahlen sind einfach nicht so populär wie Miss-Wahlen. Das kann man mit Männer- und FrauenfuĂ&#x;ball vergleichen. MännerfuĂ&#x;ball bekommt jeder mit, FrauenfuĂ&#x;ball nur jeder Zweite. Bei den Wahlen ist es genau umgekehrt.

===6&$)/8â&#x20AC;&#x2122;-+.&$â&#x20AC;&#x2122;08:<&6)+

Ettlingen (bif). 19 Jahre, gut aussehend und Ettlinger â&#x20AC;&#x201C; Simon Weinert ist vor einigen Tagen zum Mister Baden-WĂźrttemberg gekĂźrt worden. Im Dezember tritt er bei der Wahl zum Mister Germany an. Im Interview mit Boulevard Baden hat er Ăźber seine Ziele und den Weg zum Mister gesprochen.

#/2:8:+73+( <::+7,+&%â&#x20AC;&#x2122;0( /1)$&75:1+ 666 &+/ !-7+7

857630





   Â&#x2021; Â&#x201A; Â&#x2C6;Â&#x2030;Â&#x160;Â&#x2021;  Â&#x2020;  Â&#x2039; Â?           Â?Â?Â?Â?Â?     ­Â&#x20AC; Â&#x201A;  ­ Â&#x192;

Â&#x201A;       Â?Â?Â?    Â&#x201E;Â&#x2026; Â&#x201A;  Â&#x2020;       Â?Â? Â?Â?Â?       ­Â?Â?  

Â?Â?Â?Â?   Â? 

    Â&#x192;

          Â?   Â? Â&#x20AC; Â?  Â&#x192;  Â?    Â&#x201E;Â&#x2026;

    

  

 Â? Â?Â?   Â&#x201A; Â?Â?      Â&#x2020;   Â?

    

      

    858887

Mit FĂśn Bushaltestelle in Brand gesetzt

Aus bislang noch unbekannten GrĂźnden rutschte die Leiter Malsch (pol). Eine geschmolzeplĂśtzlich nach hinten weg und ne Kennzeichenhalterung an eifiel mitsamt dem Arbeiter und nem geparkten Pkw bildete das dem von ihm verwendeten Werk- im Vergleich noch harmlose zeug rund zehn Meter in die Tie- Ende einer Reihe unglĂźcklicher fe. Umstände, die sich in der Nacht Der Mann schlug danach auf ge- auf Freitag in Malsch zugetragen schottertem Boden auf und zog haben. Ein junger Mann nahm sich neben Kopfverletzungen einen eingeschalteten FĂśn mit auch zahlreiche KnochenbrĂźche ins Bett, um sich ein gemĂźtliches am gesamten KĂśrper zu. Er wur- Bettlager zu richten. Dabei de durch einen Notarzt erstver- schlief der Jugendliche aber ein. sorgt und anschlieĂ&#x;end mit dem Er wachte auf, als die Matratze Rettungshubschrauber in ein gegen 3.30 Uhr zu kokeln anfing. Krankenhaus geflogen. Um Schlimmeres zu verhindern,

warf der 17-Jährige mit seiner zur Hilfe gerufenen Schwester die glimmende Matratze geistesgegenwärtig aus dem Fenster und lĂśschte sie mit Wasser ab. Die beiden beschlossen â&#x20AC;&#x201C; aus Furcht vor Repressalien der Mutter â&#x20AC;&#x201C; die Matratze vorläufig zu â&#x20AC;&#x17E;entsorgenâ&#x20AC;&#x153; und schleppten diese zu einer nahe gelegenen Bushaltestelle. Als das Geschwisterpaar wieder zu Hause war, entzĂźndete sich die wohl nicht vollständig gelĂśschte Matratze erneut und â&#x20AC;&#x17E;entsorgteâ&#x20AC;&#x153; sich somit von selbst.

Die Flammen griffen in der Folge auf das Holzhäuschen der Haltestelle ßber, welches vollständig abbrannte. Durch die Hitzeentwicklung schmolz die besagte Kennzeichenhalterung an einem hinter der Haltestelle geparkten Pkw. Der Brand, der trotz der unglßcklichen Kettenreaktion vergleichsweise harmlos endete, konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Malsch gelÜscht werden. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von rund 5 000 Euro.

Expertentelefon zu Diabetes Karlsruhe ist jetzt â&#x20AC;&#x17E;Eurocityâ&#x20AC;&#x153; Stuttgart (els). Diabetes mellitus ist eine der grĂśĂ&#x;ten Volkskrankheiten in Deutschland. Rund sechs Millionen BundesbĂźrger sind von der Stoffwechselkrankheit betroffen, fast ebenso viele nach Schätzungen des Deutsche Zentrums fĂźr Diabetesforschung erkrankt, ohne es zu wissen oder sind gefährdet, die Krankheit zu entwickeln. Dennoch gibt in der BevĂślkerung viele ungeklärte Fragen. Um Unsicherheiten zu beseitigen und wichtige Fragen zu klären, beantworteten mehrere Fachärzte im Rahmen eines Expertentelefons Fragen zum

Thema. Da im Zusammenhang mit Diabetes häufig auch sogenannte Polyneuropathien, also Nervenschädigungen, auftreten, wurde diesem Thema besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Die Frage, ob Diabetes mit einhergehender Polyneuropathie vererbt werden kann, wurde ebenso erÜrtert wie die mÜgliche Vorbeugung und die Notwendigkeit einer schnellen Behandlung. Alle weiteren Fragen und Expertenantworten lassen sich im Internet unter www.boulevard-baden.de nachlesen.

Karlsruhe (bb). Bei der Jahreshauptversammlung des Netzwerks europäischer GroĂ&#x;städte, â&#x20AC;&#x17E;Eurocitiesâ&#x20AC;&#x153; in Genua wurde Karlsruhe offiziell als neues Vollmitglied aufgenommen. Die bedeutende kommunale NetzwerkOrganisation umfasst derzeit mehr als 140 Städte mit jeweils Ăźber 250 000 Einwohnern aus 34 Ländern und gehĂśrt zu den einflussreichsten Akteuren auf europäischer Ebene. â&#x20AC;&#x17E;Ich bin Ăźberzeugt, dass eine engere Zusammenarbeit zwischen

den europäischen Städten hilfreich ist, um voneinander zu lernen und gemeinsam nach ProblemlĂśsungen zu suchenâ&#x20AC;&#x153;, zeigte sich Erste BĂźrgermeisterin Margret Mergen bei ihrer Antrittsrede â&#x20AC;&#x17E;sehr erfreutâ&#x20AC;&#x153; Ăźber die Aufnahme der Fächerstadt. Bei der Jahreshauptversammlung, die in diesem Jahr unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;Planen fĂźr Menschenâ&#x20AC;&#x153; stand, beschäftigten sich in Vorträgen, Diskussionen und Workshops Stadtoberhäupter, BĂźrgermeister und Politiker aus

zahlreichen europäischen Städten mit Themen rund um die Einbeziehung von BĂźrgern bei der Stadtentwicklung. â&#x20AC;&#x17E;Es war interessant, aus erster Hand zu erfahren, welche Stadtentwicklungsstrategien andere europäische Städte ergreifen, andererseits haben etwa die OberbĂźrgermeister aus Bratislava und Kopenhagen groĂ&#x;es Interesse am Karlsruher Ă&#x2013;PNV-System erkennen lassenâ&#x20AC;&#x153;, berichtete Mergen von einem fruchtbaren Erfahrungsaustausch.

858853



            

                  Â Â? Â?Â?  Â?     

             

858610

858896

MENSCHEN MIT EINER NEUEN IDEE GELTEN SOLANGE ALS SPINNER, BIS SICH DIE SACHE DURCHGESETZT HAT. MARK TWAIN 858692

725782


4 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

Ettlingen/Karlsruhe (bb/bif). Das Disziplinarverfahren, das das Regierungspräsidium Karlsruhe im Juli gegen den Ettlinger BĂźrgermeister Thomas Fedrow eingeleitet hat, ist noch nicht entschieden. Es wird weiter ermittelt, hieĂ&#x; es auf Anfrage von Boulevard Baden im Regierungspräsidium Karlsruhe. Ein anderes Verfahren im Ettlinger BĂźrgermeisterstreit ist jedoch am Freitag geklärt worden. Das Landgericht Karlsruhe hat eine Klage auf Schadensersatz gegen zwei Fedrow-Anwälte abgelehnt. Klägerin war die ehemalige OberbĂźrgermeisterin von Ettlingen, Gabriela BĂźssemaker. Hintergrund der Klage waren Auseinandersetzungen zwischen BĂźssemaker und Fedrow. Die ehemalige OberbĂźrgermeisterin hatte ihrem BĂźrgermeister vorgeworfen, sie bei einer Veranstaltung tätlich angegriffen und an der Schulter verletzt zu haben. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft fĂźhrten zur Einstellung des Verfahrens einerseits wegen fehlender Nachweisbarkeit, soweit Fedrow vorsätzliche KĂśrperverletzung zur Last gelegt wurde, und andererseits wegen geringer Schuld im Hinblick auf den Vorwurf fahrlässiger KĂśrperverletzung.

In einer Pressemitteilung wurde daraufhin unter dem Namen und unter der Kanzleianschrift von Fedrows Rechtsanwälten mitgeteilt, dass dieser rehabilitiert sei und die Staatsanwaltschaft den unwahren Vorwurf der KĂśrperverletzung aufgedeckt habe. Da das staatsanwaltschaftliche Ermittlungsverfahren aber nur teilweise wegen erwiesener Unschuld und im Ă&#x153;brigen wegen geringer Schuld eingestellt worden war, gaben die beiden Rechtsanwälte auf Abmahnung von Gabriela BĂźssemaker und im Hinblick auf ein bevorstehendes Schlichtungsgespräch beim Regierungspräsidenten eine Unterlassungserklärung ab, mit der sie sich verpflichteten, solche Behauptungen nicht zu wiederholen. Sie weigerten sich allerdings, die BĂźssemaker entstandenen anwaltlichen Abmahnkosten zu ersetzen und ihr Auskunft Ăźber die Verbreitung der Pressemitteilung zu geben. Diese AnsprĂźche hatte BĂźssemaker mit ihrer Klage gegen die beiden Rechtsanwälte weiterverfolgt. Das Landgericht hat die Klage abgewiesen, weil nicht nachgewiesen sei, dass die beiden beklagten Rechtsanwälte die Pressemitteilung tatsächlich verfasst und verbreitet hätten.

I Winterdienstkonzept wurde Ăźberarbeitet, zahlreiche Verbesserungen sollen einen weiteren Chaos-Winter vermeiden

Stadt sieht sich auf Winter gut vorbereitet Karlsruhe. Der Winter kann kommen. Zumindest wenn es nach der Stadt Karlsruhe geht. Nach zwei Chaos-Wintern in Folge haben die Verantwortlichen reagiert und ihr Winterdienstkonzept grundlegend ßberarbeitet. Mehr Salz, bessere Technik, ein neuer Wetterdienst und optimierte Einsatzrouten sollen helfen, ein ähnliches Desaster kßnftig zu vermeiden. I Von Pascal Schßtt Um Problemen beim teuren Nachkauf von Streusalz aus dem Weg zu gehen, hat die Stadt nicht nur die eigenen Lager mit 1 500 Tonnen bis zum Anschlag gefßllt. 2 000 weitere Tonnen wurden bereits geordert und werden derzeit beim Lieferanten in Kronau zwischengelagert. Damit steht dem Karlsruher Winterdienst schon jetzt mehr Salz zur Verfßgung, als im vergangenen Jahr aufgrund der Lieferengpässe ßberhaupt gestreut werden konnte. Fßr insgesamt 260 000 Euro wurden die 33 Streufahrzeuge mit sogenannten Thermomaten ausgerßstet. Diese passen die Dosierung des Streusalzes der

FOTO I PASCAL SCHĂ&#x153;TT

Neues vom BĂźrgermeisterstreit

Andreas Bender (re.) vom Amt fĂźr Abfallwirtschaft erklärt BĂźrgermeister Klaus Stapf die Funktionsweise eines Thermomaten. Im Hintergrund das gefĂźllte Salzlager. Witterung und den aktuellen StraĂ&#x;enverhältnissen an. â&#x20AC;&#x17E;Wir rechnen mit einer Reduzierung des Salzverbrauchs zwischen 20 und 30 Prozentâ&#x20AC;&#x153;, sagt BĂźrger-

meister Klaus Stapf. â&#x20AC;&#x17E;Damit sollten die 3 500 Tonnen Streusalz ebenso effektiv eingesetzt werden kĂśnnen wie bislang 5 000 Tonnen.â&#x20AC;&#x153;

Weitere 60 000 Euro hat die Stadt fßr die Installation einer Glättemeldeanlage an der B36 in HÜhe der Ausfahrt Eggenstein in die Hand genommen. Damit verbun-

den war der Wechsel des Wetterdienstes vom privaten Anbieter SĂźdwest-Wetter zum Deutschen Wetterdienst. â&#x20AC;&#x17E;Wir versprechen uns davon eine bessere Vorausplanungâ&#x20AC;&#x153;, bestätigt Andreas Bender, der beim Amt fĂźr Abfallwirtschaft fĂźr den Winterdienst zuständig ist. â&#x20AC;&#x17E;Durch den Wechsel haben wir auch Zugriff auf eine grĂśĂ&#x;ere Datenbank sowie zahlreiche weitere Glättemeldeanlagen im Land, unter anderem in Rheinstetten und Kämpfelbach.â&#x20AC;&#x153; Kleinere Anpassungen gab es bei den Tourenplänen. Einige WohnstraĂ&#x;en wurden aus dem Streuprogramm gestrichen. In erster Priorität werden Bundes- und LandesstraĂ&#x;en sowie Hauptverbindungs-, Bus- und Gefällestrecken geräumt. Rund vier Stunden veranschlagt die Stadt fĂźr die 1 100 Kilometer Räumstrecke. â&#x20AC;&#x17E;Die Radwege werden von einem privaten Anbieter geräumt. Hier ist die gewĂźnschte Räumung mit Feuchtsalz in diesem Winter leider aus technischen GrĂźnden noch nicht mĂśglichâ&#x20AC;&#x153;, sagt Stapf. â&#x20AC;&#x17E;Prognosen wage ich nach den vergangenen beiden Wintern keine mehr. Aber wir sind besser vorbereitet.â&#x20AC;&#x153;

Karlsruhe nimmtâ&#x20AC;&#x2DC;s in die Hand Mit Herzblut fĂźr den KFV

Mehr Stellen als Bewerber

Karlsruhe (bb). In Karlsruhe spielt die Beteiligung der BĂźrger eine groĂ&#x;e Rolle. Mit der Plakataktion â&#x20AC;&#x17E;Karlsruhe nimmtâ&#x20AC;&#x2DC;s in die Handâ&#x20AC;&#x153; rĂźckt das städtische KinderbĂźro Kinder, Jugendliche und Familien in den Mittelpunkt. Hierbei hat es zusammen mit der Grafik-Design-Abteilung der Carl-Hofer-Schule eine Imagekampagne fĂźr mehr BĂźrgerbeteiligung entwickelt. Die angehende Grafikerin Mara Wehner, die den internen Wettbewerb der Schule gewonnen hatte, hat fĂźnf verschiedene Pla-

Karlsruhe (bb/pas). Auf einen Jugendlichen, der einem Ausbildungsplatz sucht, kommen aktuell in der Region Ăźber acht freie Stellen. Das gab die Arbeitsagentur Karlsruhe in ihrer vorläufigen Bilanz zum Ende des Berufsberatungsjahres in dieser Woche bekannt. â&#x20AC;&#x17E;Aufgrund der sinkenden Schulabgangszahlen wird der Wettbewerb um Jugendliche kĂźnftig immer grĂśĂ&#x;erâ&#x20AC;&#x153;, sagt Ingo Zenker, der Vorsitzende der Arbeitsagentur, mit Blick auf die zukĂźnftige Entwicklung. Zwischen Oktober 2010 und Sep-

Der KFV ist nicht nur ein Traditionsverein auch sein ehemaliger Platz an der TelegrafenKaserne, der Engländerplatz, birgt eine groĂ&#x;e Tradition: bis der KFV den Spielbetrieb dort einstellte, war dies der älteste FuĂ&#x;ballplatz Deutschlands, der noch aktiv genutzt wurde. Diese groĂ&#x;e Tradition wollte man nicht einfach untergehen lassen, sagt der erste Vorsitzende Michael Obert im Gespräch mit Boulevard Baden. Daher setzen er und seine Mitstreiter, darunter Vorstandsbeisitzer Andreas Reifsteck sowie der UrgroĂ&#x;neffe des berĂźhmten FuĂ&#x;ballers Sepp Herberger, Steffen L. Herberger, alles daran, den Verein wieder in die Spur zu bringen. 2007 gelang es, den Spielbetrieb in der Karlsruher Kreis-

tember wurden der Arbeitsagentur 4 270 Ausbildungsstellen gemeldet. Im selben Zeitraum haben 3 750 Jugendliche die Berufsberatung in Anspruch genommen. FĂźr die rund 210 unbesetzten Stellen gebe es eine Reihe von GrĂźnden, so die Agentur. Beispielsweise seien manche Stellen abgelegen und fĂźr Jugendliche ohne FĂźhrerschein schwer erreichbar. AuĂ&#x;erdem wĂźrden Stellen, die mit hohen Anforderungen an die Qualifikation der Bewerber verbunden seien, manchmal erst spät gemeldet.

Der Meisterschaftswimpel von 1910. Nur noch sehr wenige Wimpel existieren, auch beim KFV war er eine Zeit lang verschollen. klasse C Staffel 3 wieder aufzunehmen. Nicht aber auf dem alten Platz, wo am 28. November 1899 eines der ersten UrLänderspiele der deutschen Nationalmannschaft â&#x20AC;&#x201C; darunter auch Spieler des KFV â&#x20AC;&#x201C; gegen England stattfand, sondern auf dem Gelände des DJK Ost. 2006 wurde das â&#x20AC;&#x17E;bis dahin älteste FuĂ&#x;ballstadion Deutschlandsâ&#x20AC;&#x153; des KFV abgerissen und die Stadt veräuĂ&#x;erte einen Teil des Geländes, auf dem nun ein Altenheim steht. Nur wenige andere Clubs haben eine solche Tradition wie

der bis heute unfusionierte KFV, so Reifsteck. FrĂźher war â&#x20AC;&#x17E;man stolzâ&#x20AC;&#x153;, fĂźr den Verein zu spielen. Dies will man nun wieder erreichen. Man kĂśnne nicht verstehen, warum bisher nur so wenig unternommen wurde, um den Verein zu retten. Derzeit muss der KFV viele HĂźrden Ăźberwinden, kämpft sich aber gemeinsam voran, immer im Hinterkopf die groĂ&#x;e Verantwortung, die lange Tradition zu erhalten. Boulevard Baden wird die RĂźckkehr des KFV verfolgen und berichtet weiter Ăźber den Karlsruher Traditionsverein.

Futterspenden-Rekord Karlsruhe (bb). Spendabel zeigten sich Ăźber 1 000 Besucher sowie die teilnehmenden Unternehmen am siebten Karlsruher Tierschutztag bei Nellyâ&#x20AC;&#x2DC;s Futterkiste. Auf Ăźber 2 500 Kilogramm Hunde-, Katzen-, Nager- und Pferdefutter kĂśnnen sich die SchĂźtzlinge von zehn Tierhilfsorganisationen aus der Fächerstadt und dem Umland freuen, denen die Spenden zu Gute kommen. Strahlende Gesichter waren am 28. Oktober in Nellyâ&#x20AC;&#x2DC;s Futterkiste zu sehen, als die Tierhilfen den ErlĂśs abholen konnten.

FOTO I BB

832728

Karlsruhe (mia). 1891 gegrĂźndet, 1910 Deutsche FuĂ&#x;ballmeister, Insolvenz, Einstellung des Spielbetriebs 2004, 2007 die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Kreisklasse C, Neuaufbau â&#x20AC;&#x201C; dies hĂśrt sich nach einer bewegten Geschichte an, die der Karlsruher FuĂ&#x;ballverein (KFV) hinter und sicher auch noch vor sich hat.

FOTO I WERTZ

kate zu den einzelnen Fachgebieten des KinderbĂźros entworfen. Die Plakate sind von Freitag, 18. November, bis Donnerstag, 1. Dezember, an 200 Litfasssäulen in Karlsruhe zu sehen. Das KinderbĂźro befragt regelmäĂ&#x;ig Kinder, Jugendliche und Familien nach deren Meinung, WĂźnschen und BedĂźrfnissen. Diese Informationen werden berĂźcksichtigt und flieĂ&#x;en dann in die Planungen der Verwaltung, etwa bei der Stadtteilentwicklung, mit ein.

I Karlsruher BĂźcherschau vom 10. November bis 4. Dezember

Frisches Futter fĂźr BĂźcherwĂźrmer 858030

Karlsruhe. Der typische Geruch von BĂźchern, das Rascheln der Seiten, Menschen, die in BĂźcher vertieft sind: Wenn im Herbst die Tage kurz und grau werden, treffen sich BĂźcherfreunde der Region bei der Karlsruher BĂźcherschau. Mehr als 22 000 BĂźcher von rund 300 Verlagen laden zum SchmĂśkern und Verweilen ein. Dieses Jahr entfĂźhrt die BĂźcherschau ihre Besucher in die Tschechische Republik.

â&#x20AC;&#x2122;1F>GFL:7F M5:7FG5:1L BPDBBD; 8DBKDKPBB %-.(*"

.G5:75:<G5:7 ,7CL4><= -!&0#,+/*â&#x20AC;&#x2122;..&#)

I Von Elke Schmidt

  

0 7, 5 $ !, % . 1 3 â&#x20AC;&#x2122; 8 &6 82 6 / *5 5 6 #  *, 5 0 *( 5 / ) $0 +"

,79<7FL@9GCF2G<6<L? 1? ,A@67>>C>1JO â&#x20AC;&#x2122;1F>;$F<76F<5:;-JFD BH E J29><5: BP; KP /:F NNND4L75:7FG5:1LD67 "1917:?.5+3?D1>+:?A+8AB:4 01? ;>?1:D1>17:? 01? 1BA?.51: B.55+:018?/ $+:01?D1>-+:0 +01:6*C>AA19-1>4 1=)=/ B:0 01? &1471>B:4?<>,?707B9? #+>8?>B51/ 97A (:A1>?ACAEB:4 01? %7:7?A1>7B9? 2C> !7:+:E1: B:0 *7>A?.5+3 +01:6*C>AA19-1>4 B:0 01> â&#x20AC;&#x2122;A+0A #+>8?>B51=

858770

Das spannende und noch junge Gastland präsentiert sich vom 10. November bis 4. Dezember in einer Ausstellung mit mehr als 500 zeitgenĂśssischen BĂźchern. Von Gebrauchspublikationen Ăźber ReisefĂźhrer, Landkarten und Lehrwerke bis zu schĂśngeistiger Literatur erfahren die BĂźcherfreunde nicht nur Vieles Ăźber die tschechische Buchproduktion, sondern vor allem Ăźber die Kultur des osteuropäischen Landes. Das diesjährige Schwerpunktthema â&#x20AC;&#x17E;Buch und Kunstâ&#x20AC;&#x153; nähert sich der ästhetischen Seite von Literatur und demonstriert mit rund 700 Titeln, dass Lesen nicht nur den Geist,

FOTO I SCHMIDT

L5: 3 â&#x20AC;&#x2122;L@GJ

Das vielfältige Programm der Bßcherschau lockt jährlich mehr als 60 000 Besucher in die Räume des Regierungspräsidiums. sondern auch das Auge erfreuen kann. Da hinter jedem guten Buch ein begabter Autor steht, gibt es bei der Bßcherschau fßr das Publikum auch reichlich Gelegenheit, mit Schriftstellern in Kontakt zu kommen und diese bei zahlreichen Lesungen zu erleben. Angekßndigt haben sich prominente Autoren wie der aus Karlsruhe stammende Wolfram Fleischhauer, der Journalist Ulrich

Kienzle, Wilhelm Genazino, Denis Schleck sowie die Karlsruher Urgesteine Gunzi Heil und Harald Hurst. Insgesamt laden rund 90 Veranstaltungen dazu ein, sich dem Thema BĂźcher und Literatur auch von ungewohnter Seite zu nähern. So erzählt ein Buchbinder Ăźber sein anspruchsvolles Handwerk und bei den â&#x20AC;&#x17E;FlĂźssigen Freitagenâ&#x20AC;&#x153; wird nicht nur ausgewählte deutsche und tschechische Literatur präsen-

tiert, sondern mit Wein- und Bierproben auch eine Reise in die Geschmackswelt der beiden Länder unternommen. Während der gesamten Dauer der Schau sind auĂ&#x;erdem zahlreiche Ausstellungen im Regierungspräsidium zu sehen. Im BuchcafĂŠ im Erdgeschoss vermittelt eine Fotoausstellung EindrĂźcke von der tschechischen Hauptstadt Prag. PreisgekrĂśnte Exemplare der tsche-

chischen und deutschen Buchdruckkunst sind im Erd- beziehungsweise im Obergeschoss zu sehen. Aus wirtschaftlichen GrĂźnden wird fĂźr die Schau in diesem Jahr erstmals ein Eintritt von zwei oder ermäĂ&#x;igt einem Euro erhoben. Die Dauerkarte fĂźr die Veranstaltung ist zum Preis von fĂźnf Euro erhältlich. GeĂśffnet ist die Schau täglich von 10 bis 20 Uhr.


KULTUR I 5

BOULEVARD BADEN I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

I Was macht eigentlich... Cris Cosmo?

WAS, WANN & WO AM SONNTAG?

Wieder daheim im schĂśnen Kraichgau

FOTO I BB

geht das â&#x20AC;&#x161;Songwritingâ&#x20AC;&#x2DC; meist mit einem Wort oder einer Zeile oder eben einer inhaltlichen Idee los. Die Musik entsteht recht spontan zum wachsenden Text und wird im Proberaum und im Studio ausgefeilt. Die Songs spielen wir dann mĂśglichst frĂźh live, um uns direkt auf der BĂźhne einen Eindruck von den Reaktionen des Publikums auf den aktuellen Stand des Materials machen zu kĂśnnen.â&#x20AC;&#x153; Der 33-jährige Cris Cosmo wandelt heute lyrisch auf den Spuren seiner Jugendidole Manu Chao, Zack de la Rocha und Greg Graffin und spricht â&#x20AC;&#x201C; mal subtil, mal satirisch â&#x20AC;&#x201C; politische und spirituFrankfurt, Berlin, Sao Paulo? Cris Cosmo lebt heute mit seiner Familie wieder in einem kleinen Dorf im Kraichgau. elle Themen an und verbreitet dabei positive Energie und gute Region. Viele aus Karlsruhe und am dritten Studioalbum, das im die auf live gespielten Disco-, wird auf dem neuen Album zu Vibrationen. Da wundert es der Region kennen Cris Cosmo von kommenden Sommer verĂśffent- Funk-, Dance- und House- finden sein. nicht, dass er auf die Frage, mit Auftritten mit seiner Band NTS. licht werden soll. Einige der grooves aufbauen, so der KĂźnstwem er gerne einmal auf der Seit einigen Jahren spielt er deut- Songs werden am 5. April 2012 ler. â&#x20AC;&#x17E;Ich greife in einigen StĂźcken Die Reaktionen des Publikums testen BĂźhne stehen mĂśchte, mit Manu schen Latino-Reggae und gibt na- im Radio Oriente im Rahmen der auch zur E-Gitarre, was ich bei Chao und â&#x20AC;&#x17E;Rage against the Mational und international Konzerte Warm up-Tour fĂźr den Festival- den beiden Vorgängeralben nicht Inspiration holt sich der Musi- chineâ&#x20AC;&#x153; antwortet. Aber auch mit sommer dem Karlsruher Publi- getan habe. Auf jeden Fall wird ker, der an der Popakademie anderen KĂźnstlern wie Jan Deâ&#x20AC;&#x201C; entweder solo oder mit Band. kum präsentiert. es wieder interessante Texte ge- Mannheim studiert hat, in HĂśr- lay, Udo Lindenberg, Pohlmann, I Von Tanja Rastätter Die neuen StĂźcke gehen voraus- benâ&#x20AC;&#x153;, verspricht Cris Cosmo. spielen, Filmen oder BĂźchern. Roisin Murphy, â&#x20AC;&#x17E;Katzenjamsichtlich in Richtung modernen Auch â&#x20AC;&#x17E;ScheiĂ&#x; auf Facebook â&#x20AC;&#x17E;Aber auch in jeder Pressemel- merâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;Cluesoâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;Faithlessâ&#x20AC;&#x153; oder Aktuell arbeitet der in Gondels- Dub und Reggae und Latino. 2.0â&#x20AC;&#x153;, ein Ska Sommersong, der dung steckt eine potentielle Son- Zaz kĂśnnte er sich ein Konzert heim aufgewachsene Musiker Aber es gibt auch einige Lieder, im Internet fĂźr Furore sorgte, gideeâ&#x20AC;&#x153;, sagt Cris Cosmo. â&#x20AC;&#x17E;Bei mir gut vorstellen.

Kunst im Landgericht

17 Uhr: Carlos Cortizo â&#x20AC;&#x201C; Emil und die Detektive (ab 6 Jahren) 11. Tanzfestival im Kulturzentrum Tempel, Kulturzentrum Tempel, Karlsruhe 17 Uhr: Besinnliche Musikstunde fĂźr Sopran und Orgel Katholische Kirche â&#x20AC;&#x17E;Bruder Klausâ&#x20AC;&#x153;, Karlsruhe-Hagsfeld 18 Uhr: Romeo und Julia Kammertheater, Karlsruhe 18.30 Uhr: Eine Schulstunde mit Erich Kästner StĂźck mit Musik von Peter M. Wolko mit Texten von Erich Kästner und Musik von Michael Postweiler, Jubez, Karlsruhe 19 Uhr: Herren im Bad Szenen von Loriot, Sandkorn-Theater, Karlsruhe 19 Uhr: Der Mann, der die Welt ass Badisches Staatstheater, Karlsruhe 20 Uhr: Die Hermannsschlacht Drama von Kleist, Badisches Staatstheater, Karlsruhe

Soprankonzert in â&#x20AC;&#x17E;Bruder Klausâ&#x20AC;&#x153;

sein. Etwa 100 KĂźnstler aus ganz Deutschland stellen ihre Arbeiten, Malerei und Skulpturen, im Landgericht aus. 100 KĂźnstler stellen aus Nicht nur fĂźr den Kunstverein sondern auch fĂźr das Landgericht Karlsruhe mit seiner langen Justizgeschichte sind diese 20 â&#x20AC;&#x17E;Kunstjahreâ&#x20AC;&#x153; etwas ganz Besonderes. Ă&#x2013;ffnungszeiten der Ausstellung sind Montag bis Freitag von 7 bis 17 Uhr.

Karlsruhe (bb). Eine besinnliche Musikstunde fĂźr Sopran und Orgel mit Werken von Bach, Händel, Caccini, Mozart, Franck und anderen kĂśnnen Musikbegeisterte gibt es am Sonntag, 13. November, um 17 Uhr in der katholischen Kirche â&#x20AC;&#x17E;Bruder Klausâ&#x20AC;&#x153; in Karlsruhe-Hagsfeld. Isabel Delemarre (Sopran) und Roman Kusch (Orgel) wirken bei dem Konzert mit. Isabel Delemarre stammt aus Karlsruhe, lebt in den Niederlanden und verzaubert ihr Publikum mit ihrem strahlenden und klaren Koloratursopran.

FOTO I ANDREAS JAN NOWAK

Karlsruhe (bb). Der Verein Kunst im Landgericht veranstaltet ab November eine Jubiläumsausstellung zu â&#x20AC;&#x17E;20 Jahre Kunst im Landgerichtâ&#x20AC;&#x153;. Die Vernissage wird am 19. November, 17 Uhr, in den Räumen des Landgerichts Karlsruhe sein. Der Richter des Bundesverfassungsgerichtes a.D., Wolfgang Hoffmann-Riem, wird zu â&#x20AC;&#x17E;Kunst und Rechtâ&#x20AC;&#x153; sprechen. Es ist die 39. Ausstellung und es werden â&#x20AC;&#x201C; fast â&#x20AC;&#x201C; alle KĂźnstler, die in den vergangenen Jahren im Landgericht ausgestellt haben, dabei

16 Uhr: TatĂź Tata â&#x20AC;&#x201C; Ein Tag aus dem Leben eines Feuerwehrmanns (ab 5 Jahren) Eine Geschichte Ăźber Feuermachen, Feuermelden, FeuerlĂśschen und die Feuerwehr, marotte Figurentheater, Karlsruhe

FOTO I BART VAN GELDROP

Einzigartige Single gewinnen

11.30 und 15 Uhr: Ă&#x153;berblicksfĂźhrung Museum fĂźr Neue Kunst, ZKM, Karlsruhe

Seit 11. September gibt es â&#x20AC;&#x17E;We are oneâ&#x20AC;&#x153;, die Single von Tom LĂźneburger und Silbermond-Sängerin Stefanie KloĂ&#x;, zum Download. Weitere Infos unter www.tomlueneburger.com oder www.silbermond.de. Region (bb/tra). Wenn man, wie der Berliner Sänger und Songwriter Tom LĂźneburger, mit dem ersten Soloalbum â&#x20AC;&#x17E;Good Intentionsâ&#x20AC;&#x153; fast eineinhalb Jahre durch Deutschland und Europa tourt, dann weiĂ&#x; man, dass die Richtung stimmt. Auch die Mitglieder der Band â&#x20AC;&#x17E;Silbermondâ&#x20AC;&#x153;, die Toms Stimme und Musik schon lange schätzen und bewundern, tauchen immer wieder auf seinen Konzerten auf.

Anfang des Jahres reift bei allen die Idee heran, seinen Song â&#x20AC;&#x17E;We are oneâ&#x20AC;&#x153; gemeinsam als Duett mit Sängerin Stefanie KloĂ&#x; aufzunehmen. Man lernt sich genauer kennen, ergänzt sich gut im Studio und kann auch prima zusammen feiern. Die Chemie stimmt. Das Ergebnis ist eine ergreifende Version von â&#x20AC;&#x17E;We are oneâ&#x20AC;&#x153;, die das GefĂźhl des Songs auf ganz eigene Art und Weise einfängt und die

Stärken beider Acts auf den Punkt bringt. Ein toller Song mit einzigartigen Stimmen und starken Melodien. Boulevard Baden verlost drei Mal die Single, die es sonst nur zum Download gibt. Einfach bis 20. November eine E-Mail mit dem Betreff â&#x20AC;&#x17E;We are oneâ&#x20AC;&#x153; an verlosung@boulevard-baden.de senden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

  

           

FOTO I BB

Heute: â&#x20AC;&#x17E;Wie im Himmelâ&#x20AC;&#x153; Karlsruhe (bb). Heute um 19 Uhr findet im Konzerthaus am Festplatz ein Konzert mit dem Titel â&#x20AC;&#x17E;Wie im Himmelâ&#x20AC;&#x153; statt. Geboten wird Musik der Stille mit Lex van Someren und weiteren KĂźnstlern. Unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;Wie im Himmelâ&#x20AC;&#x153; entfĂźhrt der in BadenBaden lebende niederländische Klang- und PerformancekĂźnstler zusammen mit seiner Band seine Gäste auf eine musikalische Reise fĂźr Herz und Seele in auĂ&#x;ergewĂśhnliche Klangwelten. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.someren.de.

Hurst und Gunzi im Tollhaus Karlsruhe (bb). Am 2. und 3. Dezember, jeweils um 20 Uhr, und am 4. Dezember, 19.30 Uhr, treten Harald Hurst und Gunzi Heil zusammen im Tollhaus auf. Die beiden werfen sich als als â&#x20AC;&#x17E;Badischer Doppelweckâ&#x20AC;&#x153; locker die BĂźhnenbälle zu, abwechselnd, hin und her, eben einfach so â&#x20AC;&#x17E;rum un numâ&#x20AC;&#x153;â&#x20AC;&#x201C; und hinterher warâ&#x20AC;&#x2122;s dann ein Programm. FĂźr alle Abende gibt es nur noch wenige Restkarten. Infos und Tickets unter: www.tollhaus.de

FOTO I PROJEKTART

â&#x20AC;&#x17E;Die Nacht der 5 TenĂśreâ&#x20AC;&#x153; begeistert Karlsruhe (bb). Ein Opernabend voller GefĂźhl, Leidenschaft, Romantik und auch Dramatik vereint sich im Titel â&#x20AC;&#x17E;Viva Belcantoâ&#x20AC;&#x153;, mit dem â&#x20AC;&#x17E;Die Nacht der 5 TenĂśreâ&#x20AC;&#x153; bereits zehntausende Zuschauer in ganz Europa begeisterte. Am 28. Januar 2012 gastieren sie um 20 Uhr im Konzerthaus Karlsruhe. Gesangskultur in Vollendung mit fĂźnf einzigartigen Star-TenĂśren und den schĂśnsten und ergreifendsten Werken aus der faszinierenden Welt der Oper bietet das Klassik-

Highlight! Darunter herausragende Kompositionen von Verdi oder Puccini in hĂśchster Vollendung. Arien aus â&#x20AC;&#x17E;La Traviataâ&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;Carmenâ&#x20AC;&#x153; begeistern das Publikum. Aber auch Klassiker wie â&#x20AC;&#x17E;My Wayâ&#x20AC;&#x153; von Sinatra, Broadway-Melodien sowie italienische Canzonen und Chansons lassen den Zauber der Musik spĂźren. Karten ab 42,30 Euro gibt es bei bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.reservix.de und www.ticketonline.de.

            

                    857085


6 I AUS DER REGION

BOULEVARD BADEN I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

I Ihre Medienberaterin (IHK/BVDA)

„SCHAU SCHARF“-GEWINNER ERMITTELT

Claudia Kästner

Beim Gewinnspiel „Schau scharf“ in der Boulevard Baden-Ausgabe vom 30. Oktober hat Anita Eberth aus Ehingen einen 10 Euro-Einkaufsgutschein gewonnen. Barbara Schilling aus Ettlingen erhält einen 20 Euro-Einkaufsgutschein, Petra Wipfler aus Malsch darf sich über einen 30 Euro-Einkaufsgutschein freuen.

für das Gebiet: Ettlingen, Waldbronn, Karlsbad Schwerpunkt: Rechtsanwälte/Steuerberater, Immobilienmarkt Telefon 07 21 / 93 38 02 - 18, Fax - 99 18 Mobil 01 51 / 16 23 31 12

» Die TOTAL LOKAL Suchmaschine unter: www.boulevard-baden.de/lokales/

E-Mail ckaestner@roeser-presse.de

811954

Ein halbes Herz für Baden

KURZ & BÜNDIG Gedenkfeiern am Volkstrauertag. Am heutigen Sonntag ist Volkstrauertag. Dabei gedenkt man den Toten von Krieg und Gewaltherrschaft. In der Region gibt es diverse Gedenkfeiern, beispielsweise um 11 Uhr in der Aussegnungshalle auf dem Friedhof Auerbach, um 11.15 Uhr auf dem Friedhof vor den Ehrenmalen in Ittersbach, zu gleichen Zeit um 11.15 Uhr in Mutschelbach am Ehrenmal bei der Willi-Konstandin-Schule und schließlich im Luthersaal in Langensteinbach um 11.30 Uhr.

Nach 13 Tagen im Amt hat Oberbürgermeister Johannes Arnold bereits den Stadtschlüssel an die Narren abgeben müssen. Sie haben ihn inne bis zum Aschermittwoch.

858860

Ettlingen (bb). „Der 11.11. ist ein Tag, den mancher Bürgermeister fürchten mag!“, sagte Peter Schumacher von der Narrengilde Ettlingen am Freitag beim Rathaussturm der Narrenvereinigung Ettlingen. Viel zu fürchten hatte Johannes Arnold jedoch nicht, hatte er als neuer Oberbürgermeister doch erst 13 Tage auf dem Chefsessel des Rathauses verbracht. Vor das Narrengericht musste er trotzdem. Ankläger Markus Utry von der Narrenvereinigung warf ihm vor, seinen Verteidiger, den Landtagsabgeordneten Werner Raab, aus dem Stadtsäckel zu bezahlen. Durch Frondienste wie Abwaschen und Kinderhüten finanziere er

seinen Anwalt, verteidigte sich Arnold humorvoll. Zudem musste sich der gebürtige Schwabe einem Dialekt-Test unterziehen. Wie vorauszusehen, beantwortete er nicht alle Begriffe wie Spinnerei oder Labbeduddel zur Zufriedenheit der närrischen Richter. Auch zur Aussage, er bleibe im Herzen immer ein Schwabe, die Arnold an seinem früheren Arbeitsort Nagold äußerte, musste er als Oberbürgermeister des badischen Ettlingens Stellung beziehen. „Das Herz hat zwei Seiten. Eine Seite bleibt schwäbisch, die andere ist badisch geworden“, sagte Arnold diplomatisch. Markus Utry suchte nach weiteren Schwächen des „Ange-

Umgerüstete Ampel in Betrieb

Neues Buch über Gebäude

Ettlingen (bb). Seit dieser Woche ist die Ampel in der Rheinstraße auf Höhe der Elisabethstraße auch für seh- und gehbehinderte Menschen geeignet. An der umgerüsteten Anlage können seheingeschränkte oder blinde Personen die Grünzeit nun erfühlen. Auf dem Boden bei der Ampel kann man zudem durch Noppen- und Rillenplatten mit dem Stock die Anlage erspüren. Die Schaltzeit passt sich dann den Anforderungen an.

Ettlingen (bb/bif). Wer sich für Baugeschichte der Stadt Ettlingen interessiert, kann sich freuen. Ein neues Gebäude-Lexikon gibt auf 120 Seiten mit Abbildungen und Beschreibungen einen Überblick über die 50 wichtigsten Bauwerke der Ettlinger Kernstadt. Enthalten sind alle Stilepochen. Leser erfahren Wissenswertes über die architektonische Bedeutung der aufgeführten Gebäude für das Stadtbild. Der Ettlinger Architekt Johannes Jakubeit hat die Inhalte – von der Martinskirche über die

klagten“. Für was stehe das geänderte Kennzeichen seines Dienstwagens – E 2 000? „E für Ettlingen und E für endlich hier“, erklärte Arnold. Und 2 000 sei die PS-Zahl des Fahrzeugs. Auch wenn Arnold nicht viel verbrochen hatte, das Urteil des Narrengerichts war klar: schuldig! Das Gericht verdonnerte ihn zu einem Sprachkurs, damit er künftig besser badisch sprechen kann. Arnold lies es sich nicht nehmen, selbst in die Reimkiste zu greifen: „Ich bin gerne da – und das bestimmt auch im nächsten Jahr!“ Närrische Bilder vom Rathaussturm und vom Narrengericht gibt es auf www.boulevard-baden.de

Stadtbibliothek bis hin zum Wohnen an der Stadtmauer – ausgewählt. Das Ettlinger Gebäude-Lexikon wird am Dienstag, 15. November, um 17.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses vorgestellt. Im Anschluss gibt es zwei Führungen mit Jakubeit und Stadtarchivarin Dorothee Le Maire, bei denen sie die unterschiedlichen Nutzungemöglichkeiten des Buches zeigen. „Das Format ist klein und dadurch ideal für einen Gang durch Ettlingen“, teilte die Stadt Ettlingen vorab mit.

Sie möchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS

Karlsbader Musikvereine zeigen ihr Können. Gut zwei Stunden musikalischen Genusses diverser Stilrichtungen und Epochen präsentieren die vier Karlsbader Musikvereine aus Langensteinbach, Ittersbach, Spielberg und Auerbach in der Talblickhalle in Auerbach. Beim 13. Karlsbad-Konzert am Sonntag, 13. November, um 18 Uhr bieten die Vereine mit ihrem Repertoire für jeden Geschmack etwas. Jede Kapelle zeigt ihr besonderes Können. Kammerchor Ettlingen mit Requiem von Fauré. Das Requiem op. 48 von Gabriel Fauré (1845 bis 1924) steht im Mittelpunkt des Konzertes des Kammerchors Ettlingen am Sonntag, 13. November, um 19 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche Ettlingen. Es musizieren der Kammerchor Ettlingen unter Leitung von Ralf Keser, die Solisten Irène Nägelin (Sopran) und Peter Arestov (Bariton) sowie Bruno Hamm an der Orgel. Beigefügt sind dem in einer Orgelfassung aufgeführten Requiem A-cappella- Chorwerke von Heinrich Schütz (1585 -1672), Johann Sebastian Bach (1685 -1750), Knut Nystedt (geb. 1915) und Eric Whitacre (geb. 1970). Weitere Infos gibt es unter www.kammerchor-ettlingen.de. Flohmarkt in Ittersbach. Alles von A bis Z – wie Bücher, Spielzeug, Haushaltswaren, Schallplatten, Kleidung und Dekoartikel – gibt es am kommenden Wochenende auf dem Flohmarkt im Schützenhaus in Ittersbach. Am Samstag, 19. November, darf von 13 bis 19 Uhr gestöbert werden, am Sonntag, 20. November, von 11 bis 17 Uhr. Der Erlös geht nach Veranstalterangaben zu 100 Prozent an die Deutsche Leukämie-Forschungs-Hilfe. Informationen erteilt Karin Abercrombie, Telefon 07248 63 27.

!"..$-)$(01+&$+

?7=1 L2FJ1<<1= F*=91E1=

-19 &?FJ $?.72E*6 !EL.:*-2*;; #*;:

=*.771E

N?E71E

(* , $-%"’-$+# F*L-1E 8 F.7=1;; 8 <9J 51AEM2J1E %L*;9J+J B"=/?F:?A91C 8 F19J @>>4 !&.3$ > 7; :2+02 7: ’( ===351*56"/,&5</)69&#*/,-3%&

858780

857488

Anzeige

,.0*% !$’ 1"($*."&)$-2$*

1RC .0E !0MKG-90? 9*,0? E070=>+8;70 0G-9P0E.0?D %0M0G $@?Q0BK >;K 7E@80? "E3@=70?2 $*E=G,*.D 3<S G<JJW <U JE8CWP !5U (S<X] WXW [<C XJ: F<:<S .8CSEWW [ES: ]XS ,X5HO !5X<SJ :E< <U8C[<SD :<J Y7<S <EJ<J H6JA<S<J 4<EWS5XI 5J9 Z<SHE<SW :5U )<D 7<J ]XU<C<J:U 5J ,X5HEW6WO "EJ S<ZKHXWEKJ6S<U /S5EJEJAUD U\UW<I Z<SUNSE8CW JXJ <UU<D SXJAO !5U [<HW[<EW <EJ]EA5SWEA< .\UW<I J5I<JU ?Z<T [XS:< 5X> :<S 5UEU :<U #S<E7XSA<S …S]W<U XJ: -Y8G<JUN<]E5D HEUW<J !SO 35HW<S +58GE <JWD [E8G<HWO &I "JKSI EJ #KSI 2EW5H8HX7 EJ (5SHU75:D&WW<SUD 758C <JWUW5J: F<W]W <EJ J<XD <S /S5EJEJAU7<S<E8C IEW ?Z<T D <[<AHE8CG<EWUN5S8KXSUO

858140

4O0F .*G 0P07=;-9<0;KG<@?Q0BK ?Z<T [ESGW 5HU $<A<JNKH ]XI IK:<SJ<J …S7<EWU5HHW5A9 :<S C5XNWU68CHE8C EJ UEW]<JD :<S XJ: A<7<XAW<S %5HWXJA UW5WW?J:<WO "U 5S7<EW<W :<UD C5H7 U8C[<SNXJGWI6BEA IEW -Y8G[6S WU7<[<AXJA<J9 :E< :<J *<JU8C<J [E<:<S 5X>SE8CW<JO !5U (KJ]<NW EUW 5XU :<S 17<SH<AXJA C<SD 5XU <JWUW5J:<J9 :5UU >YJ> $SXJ:Y7XJA<J JKW[<J:EA UEJ:9 XI :<J A5J]<J (LSN<S [E<:<S ZKHH >XJGWEKJU>6CEA9 A<U8CI<E:EA XJ: 7<[<AHE8C ]X I58C<JO -Y8G<JD9 (JE<D9 %Y>WD XJ: .8CXHW<SH<E:<J [<SD :<J :5:XS8C A<HEJ:<SW XJ: ]XAH<E8C :<S<J 0SU58C< 7<U<ED

WEAWO 4<CJ UN<]E<HH :5>YS <JWD [E8G<HW< $<S6W< <SILAHE8C<J <EJ A<>YCSW<U XJ: GKJWSKHHE<SD W<U /S5EJEJAO "JWUNS<8C<J:< (XSU< 7E<W<J "EJUW<EA<SJ <ED J<J U8CJ<HH<J XJ: ><CH<S>S<ED <J .W5SWO 1R (0GKB0EG@?0? 3NE &N-<0?GKM.;0 70GM-9KD !E< /<EHJ5CI< 5J :<S -YD 8G<JUWX:E< EUW <EJ< E:<5H< $<H<A<JC<EW <W[5U >YS <ED J<J A<UXJ:<J XJ: ZKS 5HH<I U8CI<S]>S<E<J -Y8G<J ]X WXJO Q3ES [KHH<J 7<[<EU<J9 :5UU UE8C -Y8G<JU8CI<S]<J EJ <ED J<I 4<EWS5XI ZKJ @ 3K8C<J :XS8C S<A<HI6BEA<U /S5EJEJA J58C :<I ?Z<T (KJ]<NW UED AJE?G5JW HEJ:<SJ H5UU<J XJ: UE8C 2<SUN5JJXJA<J HLU<JR9

7SEJAW …J:S<5U "SH<JI5E<S9 &JC57<S :<U 2EW5H8HX7U :5U 4E<H :<S .WX:E< 5X> :<J +XJGWO !5D >YS [<S:<J =^ /<UWN<SUKJ<J ][EU8C<J M= XJ: =^ ’5CS<J A<UX8CW9 :E< 7<S<EWU H6JA<S< 4<EW H<E8CW< 7EU UW5SG< -Y8G<JD U8CI<S]<J C57<JO <WS<XW [<S:<J 5HH< /<EHJ<CI<S ZKJ UN<]E<HH 5XUA<7EH:<W<J /S5ED J<SJ9 :ENHKIE<SW<J /C<S5N<XD W<J XJ: .NKSWH<CS<SJO #?3@E>*K;@?0? M?. ‚?: >0=.M?7 QME ’KM.;0 M?K0E RHL61I65R665D ‚?>0=.0: G-9=MGG ;GK .0E LADAADLRAAD )?K0E PPPD0?@E>;?3@E>D.0 7;,K 0G ?+90E0 #?3@G N,0E .*G 4O0F:$@?Q0BKD

 4

1*56"/,&5</)69&#*/,-

FF1=719<1E )15 @O HG@K3 !*==FJ*/J8’.7*L1E=719< 9=2?,E?7EF*=91EL=5FJ1.7=9:D/1

@@8 8K.8(K

FOTO I FRITZ

„Das Tapfere Schneiderlein“ gastiert in der Stadthalle. Ein Theatermärchen der besonderen Art präsentiert das „theater mimikri“ im Rahmen der Familienreihe „Sonntags um Drei“ des Kulturamtes Ettlingen mit „Das Tapfere Schneiderlein“. Das Stück ist am Sonntag, 13. November, um 15 Uhr in der Ettlinger Stadthalle zu sehen. Das Theatermärchen nach den Brüdern Grimm präsentiert singende Riesen, Einhorngeflüster und Wildschweingalopp. „Ein Schauspiel, Maskenspiel und großer Kostümzauber, mit Musik und Liedern: Ein Augen- und Ohrenschmaus für die ganze Familie. Spannung, Mitgefühl und pures Lachvergnügen sind garantiert!“, so die Veranstalter. Das „theater mimikri“ wurde im Jahr 2009 von der Inthega mit dem Preis für künstlerisch wertvolles Kinder- und Jugendtheater ausgezeichnet. Karten gibt es an der Tageskasse.


858651


8 I GESCHĂ&#x201E;FTSWELT

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

Unternehmensnachfolge

FOTO I SIMONE KREISCHER HAIRSTYLING

Stylistin aus Leidenschaft

Karlsruhe/ Ettlingen (bb). Unternehmensnachfolge im Mittelstand ist fßr viele Unternehmen ein wichtiges, oft existentielles Thema. Alois Fleig, Geschäftsfßhrer des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft fßr die Technologieregion (BVMW), mÜchte deshalb Mittelständlern ßbergebende und ßbernehmende LÜsungen und kompetente Unterstßtzung aufzeigen und lädt dazu am Dienstag, 22. November, um 17 Uhr in die Duale Hochschule Baden-Wßrttemberg nach Karlsruhe ein.

Dabei geht es um GestaltungsmĂśglichkeiten durch Stiftungsmodelle sowie um wichtige Finanzierungsund FĂśrdermĂśglichkeiten. Im Mittelpunkt aber stehen Erfahrungsberichte von allen Seiten: Senior, Junior und â&#x20AC;&#x17E;Einsteigerâ&#x20AC;&#x153;. Anmeldungen sind bis 19. November bei der BVMW-Geschäftsstelle TechnologieRegion in Ettlingen, Telefon 07243 917 40 oder per E-Mail an alois.fleig@t-online.de mĂśglich.

Achter Tag des Passivhauses

Wichtige Erfahrungen und Inspirationen aus den groĂ&#x;en Shows und Shootings nutzt Simone Kreischer â&#x20AC;&#x201C; gemeinsam mit ihrem 22-kĂśpfigen Team â&#x20AC;&#x201C; in ihren modernen Karlsruher Salons. Karlsruhe (bb). Simone Kreischer ist Stylistin aus Leidenschaft und zudem Karlsruhes absoluter TopAkteur der Marke L´OrĂŠal Professionnel. Sie hat unverzichtbare Erfahrungen und viele kreative Inspirationen auf internationalem Parkett sammeln kĂśnnen; zudem frisierte sie bereits fĂźr solch bekannte Top-Designer wie Strenesse, Laurèl, Penkov, Kaviar Gauche, Irene Luft, Guido Maria Kretsch-

mer und viele andere internationale Marken. Internationale Shows auf groĂ&#x;en BĂźhnen sind ihre Passion; personalisierte Looks fĂźr ihre Kunden sind ihr Metier. Simone Kreischer ist Mitglied im elitären Kreis der HCF (Haute Coiffure Fançaise) und präsentierte im vergangenen Monat in Amsterdam â&#x20AC;&#x17E;romantischeâ&#x20AC;&#x153; Stylingvarianten vor Ăźber 1 500 Kongressteilnehmern. Besonde-

Rezeptbearbeitung heute Karlsruhe (bb). Drei Fragen zur Re- mittel wegen geringfßgigsten Formzeptbearbeitung an Michael fehlern verweigern. Hofheinz, Gropius Apotheke. Wer leidet darunter? Wo liegt die Problematik? Hofheinz: Unsere Patienten, die so Michael Hofheinz: Das sind die Ra- leider längere Wartezeiten hinnehbattverträge, die Apotheken gesetz- men mßssen und wir Apotheker, die lich verpflichten, nur die Arzneimit- nicht mehr sicher sind, ob das Arztel abzugeben, die die Krankenkasse neimittel bezahlt wird. mit Herstellern vereinbart hat. Wir Wie kann es behoben werden? haben so keine MÜglichkeit, unbß- Hofheinz: Dieser bßrokratische rokratisch zu helfen, da wir uns Wahnsinn muss abgebaut wersonst strafbar machen und die Kran- den. Die Krankenkassen sollten kenversicherung unsere Leistung mit den Apotheken partnernicht honoriert sowie die Retaxatio- schaftlich umgehen und deren nen, mit denen einige Kassen die Leistung entsprechend honorieBezahlung der abgegebenen Arznei- ren.

res Highlight während der Galaveranstaltung war Sylvie van der Vaart. Die Moderatorin und StilIkone ist seit einem Jahr Markenbotschafterin von Lâ&#x20AC;&#x2122;OrĂŠal Professionnel und wollte sich dieses aufregende Spektakel keinesfalls entgehen lassen. Mehr zu den Salons von Simone Kreischer unter www.kreischer-hairstyling.de oder Telefon 0721 247 41.

Neuer Friseursalon erĂśffnet Karlsruhe (bb). In diesen Tagen ist in der BunsenstraĂ&#x;e die zweite â&#x20AC;&#x17E;Nikita Hairloungeâ&#x20AC;&#x153; erĂśffnet worden. Der Friseursalon bietet ein tolles Preis-Leistungsverhältnis fĂźr Damen und Herren. Flexible Terminabsprachen verhindern lange Wartezeiten und auch um Kunden ohne Voranmeldung kĂźmmert man sich zĂźgig. GeĂśffnet ist die â&#x20AC;&#x17E;Nikita Hairloungeâ&#x20AC;&#x153; von Dienstag bis Samstag. Weitere Informationen gibt es unter 0721 91 58 35 00.

Ettlingen (bb). In der JosephRummel-StraĂ&#x;e in Ettlingen baut die Baugenossenschaft Familienheim Karlsruhe ein Ăśkologisch richtungsweisendes Projekt: Das Mehrfamilienhaus mit fĂźnf DreiZimmer- und drei Vier-ZimmerEigentumswohnungen besitzt keine Heizung und wird alleine mit â&#x20AC;&#x17E;passiverâ&#x20AC;&#x153; Energie erwärmt. Das Haus wird durch die einstrĂśmende Frischluft intelligent geheizt. Luftleitungen bringen in jedes Zimmer warme und frische Luft, die Wärme wird durch eine Abluft-Wärmepumpe erzeugt. Bei einem Gebäude in Passivhausbauweise erfolgt die Erwär-

mung im Wesentlichen durch das Ăźber die groĂ&#x;e Fensterfront einfallende Sonnenlicht und die Abwärme der Bewohner und Geräte. Also durch Energie, die ohnehin zur VerfĂźgung steht â&#x20AC;&#x201C; daher der Name â&#x20AC;&#x17E;passivâ&#x20AC;&#x153;. Mit der Fertigstellung des 2,4 Millionen Euro teuren Projekts wird im März 2012 gerechnet. Interessierte konnten jedoch bereits gestern einen Eindruck vom Haus gewinnen. Die Baugenossenschaft hatte im Rahmen der bundesweiten Tage des Passivhauses die TĂźren des Passivhauses in der Joseph-Rummel-StraĂ&#x;e 6 in Ettlingen geĂśffnet.

KURZ & BĂ&#x153;NDIG Antikmarkt in der Post Galerie. Am Sonntag, 13. November, findet in der Post Galerie wie bereits in den vergangenen Jahren ein groĂ&#x;er Antikmarkt statt. Viele Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet präsentieren von 11 bis 18 Uhr ihre SammlerstĂźcke und Kostbarkeiten. Im Mittelpunkt stehen dabei antike Silberobjekte, altes Spielzeug, Gemälde, ausgefallener und kostbarer Schmuck, Bronze sowie MĂśbel, Uhren, Glas und andere Kleinantiquitäten.â&#x20AC;&#x17E;In den letzten Jahren ist das Interesse fĂźr alte und schĂśne Dinge nach wie vor sehr groĂ&#x; â&#x20AC;&#x201C; trotz aller Krisenâ&#x20AC;&#x153;, sagt Thomas LĂśw vom Veranstalter Baden-Antik. â&#x20AC;&#x17E;Vielleicht liegt es auch daran, dass fĂźr jeden Geldbeutel etwas dabei ist.â&#x20AC;&#x153; Zusätzlich bietet der Baden-Antik kostenlose Schätzungen nach Absprache im Ladengeschäft an. Nähere Informationen gibt es unter Telefon 0721 203 09 84. Arzt-Patienten-Forum. Die Paracelsus-Klinik Karlsruhe veranstaltet am Mittwoch, 16. November, um 18 Uhr einen Infoabend zum Thema â&#x20AC;&#x17E;Karlsruhe in Bewegungâ&#x20AC;&#x153; mit dem Fokus auf Arthrose und Knie in Kooperation mit der AOK. Der Vortrag ist kostenfrei und findet in der Karlsburg Durlach statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 50 Jahre Maschinenbauer Herrmann Ultraschall in KarlsbadIttersbach. Seit 1961 gibt es den Ultraschall-SchweiĂ&#x;maschinenspezialist Herrmann Ultraschall in Karlsbad. Begonnen hat alles mit der revolutionären Entwicklung eines Ultraschall-Maschinengenerators mit Niedervolt-Spannung als Alternative zu den stĂśranfälligen und leistungsschwachen Hochspannungsgeneratoren. Nachdem der neue Generator anfangs nur fĂźr das Ultraschall-Reinigen eingesetzt wurde, entdeckte GrĂźnder und Inhaber Walter Herrmann schnell neue Märkte fĂźr den Ultraschall. So fing er an, Maschinen zu bauen, mit denen man Kunststoffteile mittels Ultraschall verschweiĂ&#x;en konnte. Später kamen zum Lieferprogramm Maschinen zum Siegeln von Verpackungen und zum Laminieren und Prägen von Vliesstoffen, wie sie in Filtern und Hygieneartikeln verwendet werden, dazu. Heute hat das Unternehmen weltweit 260 Mitarbeiter und Niederlassungen in USA und China. â&#x20AC;&#x17E;Die WertschĂśpfung am deutschen Standort war fĂźr uns Ăźber die Jahre ein wichtiges Kriteriumâ&#x20AC;&#x153;, sagt Walter Herrmann. Schauspieler Hannes Jaenicke und dm starten Zusammenarbeit. Der dm-drogerie markt und die Deutsche UNESCO-Kommission sind mit ihrem gemeinsamen Ideen-Wettbewerb â&#x20AC;&#x17E;Ideen Initiative Zukunftâ&#x20AC;&#x153; der Sieger beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie Deutschlands nachhaltigste Initiativen. Zudem haben Schauspieler Hannes Jaenicke und der dm-drogerie markt in DĂźsseldorf ihre Zusammenarbeit fĂźr den Erhalt natĂźrlicher Ressourcen und das UnterstĂźtzen sozialer und kultureller Initiativen bekannt gegeben. Jaenicke will seine Bekanntheit als Schauspieler und Dokumentarfilmer einsetzen, um gemeinsam mit dm viele BĂźrger in Deutschland zu aktivem Engagement zu motivieren. Technologieregion zeichnet PTV AG aus. In dieser Woche hat die Technologieregion Karlsruhe mit dem erstmals ausgeschriebenen Preis GLOBAL2011 unternehmerische Konzepte und Aktivitäten im Auslandsgeschäft gewĂźrdigt. Sieger des Wettbewerbs wurde in der Kategorie Service der Softwareanbieter PTV (Planung Transport Verkehr) AG . â&#x20AC;&#x17E;PTV ist ein Ausnahmeunternehmen in unserer Regionâ&#x20AC;&#x153;, so der Karlsruher OberbĂźrgermeister und Jurymitglied Heinz Fenrich. Positiv bewertet wurden insbesondere die weltweite Kooperation mit Forschung und Lehre, die AnpassungsmĂśglichkeiten der Software an landestypische Besonderheiten und der kooperative FĂźhrungsstil mit internationalen Partnern.

"-.- $â&#x20AC;&#x2122;"& % &)#*+(&"+")!1 ?D41>0

FFF>D==1?51,AC57,?8A

(C,0CE6881:>

,?&;2C@A D:0 &;2CF;4:D:31:>

6CG$;91A>

)==1? !,AC %,?8A?D41> .8?A %C7?S?7Q/A?O0O @8?C â&#x20AC;&#x2122;QUQL ?LOJ

*1?C?61-A=,?C:1? 01? ",96861:4169 1#/

$<.4AC1? +;4:7;92;?C 96C =1?A<:86.41? â&#x20AC;&#x2122;;C1/ !?8 -GG8K "/LO ?B ?OV )/K@ &/KALKQ=8 : ;KE<WR;?;86 BE78KC8 "?;8COQBLTE=CQC;8C 78K )K8B?QB@A/LL8 ?C 38LO8K â&#x20AC;&#x2122;/;8J !QK4= 7?8 8U@AQL?S8 Â&#x201D;QLLO/OOQC; C/4= %=K8C .RC> L4=8C T?K7 %=K8 -GG8K "/LO>"?;8COQBLTE=CQC; WQB Â&#x201D;QL7KQ4@ %=K8K %C7?S?7Q/A?O0OJ "38CLE SEKWR;A?4=5 7?8 LO/7OC/=8 â&#x20AC;&#x2122;/;8 ?B C8Q8C ?OV )/K@ &/KALKQ=8J 858981

1?,CD:3 D:0 *1?7,D2 +""#"* 1 *-++.-*( %BBE3?A?8C #B3$ ,8A HXMPFI FMX 9D>X T8A4EB82L88;8K>KQLLTQKBJ78 TTTJL88;8K>KQLLTQKBJ78


I9

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

Schwächelnde Augen brauchen Training Schwachsichtigkeit (Amblyopie) möglichst im Kindesalter behandeln

Sehschwächen rechtzeitig erkennen

Foto: Swifter/Fotolia

Scharfes Sehen ist nicht angeboren: Genau wie das Laufen und Sprechen müssen Babys es in den ersten Lebensmonaten erst lernen. Der Vorteil: Dieser Lernprozess passiert ganz automatisch. Der Nachteil: Auch Sehschwächen schleichen sich automatisch ein. Ist zum Beispiel ein Auge schwächer als das andere, sprechen Augenärzte von einer Amblyopie oder vom „lazy eye“, zu Deutsch: Schwachsichtigkeit. Sie sollte so früh wie möglich behandelt werden. Viele Erwachsene kennen das Phänomen vielleicht: Sie glauben, scharf zu sehen, doch dann kommt beim Sehtest heraus, dass eines der Augen schwächelt. Und auch mit der stärksten Linse lässt sich dieses Manko jetzt nicht mehr ausgleichen. Sehr selten liegt die Ursache dafür in einer Augenkrankheit. Viel häufigere Gründe sind angeborene unterschiedliche Sehstärken auf den Augen oder ein Schielen im Kindesalter (medizinisch: Strabismus). 60 bis 70 Prozent der schielenden Kinder entwickeln auch eine Schwachsichtigkeit, so das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen.

Nicht immer gibt es bei Kleinkindern sichtbare Hinweise auf Fehlsichtigkeiten (dbp/spo) Je früher eine Sehschwäche wie die Schwachsichtigkeit (Amblyopie) bei kleinen Kindern entdeckt und behandelt wird, desto größer sind die Chancen auf Besserung. Doch wie können Eltern solche Schwächen entlarven, wenn der Nachwuchs sich noch nicht mitteilen kann? Oft sind es die Schuleingangsuntersuchungen oder Sehtests in der Grundschule, die Fehlsichtigkeiten ans Licht bringen. Im Fall der Schwachsichtigkeit allerdings sind dann die Erfolgsaussichten einer Therapie schon deutlich gesunken. Bei schwachsichtigen Kindern hat ein Auge eine schwächere Sehkraft als das andere. Das Gehirn beginnt, dieses schwächere Auge auszublenden und es bleibt dauerhaft fehlsichtig. Weil auch der Gesetzgeber erkannt hat, dass es notwendig ist, Sehstörungen frühzeitig zu erkennen, hat er im Jahr 2008 eine zusätzliche Früherkennungsuntersuchung für Kleinkinder eingeführt, die U7a. Sie wird zwischen dem 34. und 36. Lebensmonat beim Kinderarzt durchgeführt. Genau hier sieht Augenarzt Dr. Georg Eckert, Sprecher des Berufsverbands der Augenärzte

851331

Deutschlands (BVA), allerdings das Pro- teres kann auf ein Schielen hindeuten, blem: „Für eine kompetente Augenun- das ebenfalls zur Schwachsichtigkeit tersuchung, zu der auch die genaue führen kann. Vermessung der Augen nach Gabe von speziellen Augentropfen gehört, sind Gelegentliches Schielen Kinderärzte eigentlich nicht ausgebildet ist nicht schlimm worden.“ Deutliches Zeichen, dass der Termin Frühzeitig zum Augenarzt beim Augenarzt fällig ist, ist ein sichtbares Schielen. In den ersten Lebenswo„Ausnahmslos jedes Kind“, so Dr. chen kann gelegentliches Schielen nach Eckert, „sollte im frühen Alter einmal BVA-Angaben allerdings auch völlig noreinem kompetenten Augenarzt vorge- mal sein, denn das Kind muss erst lerstellt werden.“ Mit frühem Alter meint nen, die Bewegung seiner beiden Auer die Zeit spätestens bis zum dritten gen zu koordinieren. Gehandelt Lebensjahr. Fällt den Eltern schon vor- werden sollte, wenn das Kind dauernd her auf, dass ihr Kind womöglich eine schielt. Sehschwäche hat, oder gibt es eine fa- Der Haken an der Sache: Weil die miliäre Vorbelastung, sollten sie schon U7a von den gesetzlichen Krankenfrüher einen Termin vereinbaren. Erfah- kassen nur beim Kinderarzt bezahlt rene Augenärzte können bereits Säug- wird, gibt es derzeit keine Vorsorgelinge untersuchen und ihre Augen ver- untersuchung beim Augenarzt, die messen, so Dr. Eckert. übernommen wird. Die Folge: „DieEin Hinweis auf eine mögliche Fehlsich- se Untersuchungen müssen vom Patigkeit ist zum Beispiel, wenn der Nach- tienten selbst bezahlt werden“, sagt wuchs Probleme hat, Gegenstände zu Dr. Eckert. „Die Augenärzte setzen erkennen, wenn er Spielzeuge immer sich seit vielen Jahren dafür ein, dienah ans Auge halten muss oder den sen unhaltbaren Zustand zu ändern.“ Kopf dabei immer zur Seite dreht. Letz- Bisher ohne Erfolg.

Sehschwäche bleibt oft unerkannt Warum das so ist, lässt sich logisch erklären: Augen mit unterschiedlichen Sehstärken senden unterschiedliche Bilder ans Gehirn – sei es, dass das eine unschärfer ist, oder dass, wie beim Schielen, ein völlig anderer Winkel abgebildet wird. Weil das Ge-

Der Test: Sieht das rechte Auge genauso scharf wie das linke? Einseitige Sehschwächen sollten frühzeitig behandelt werden.

hirn zwei zu verschiedene Bilder aber nicht zusammenfügen kann, ohne dass Doppelbilder entstehen, trickst es ein bisschen: Es ignoriert das „schlechtere“ Auge, sodass im Gesamteindruck wieder ein scharfes Bild entsteht. Die Folge ist jedoch, dass das ignorierte Auge weiter an Sehkraft verliert und dauerhaft fehlsichtig bleibt. „Kinder sollten bei allen Auffälligkeiten sofort beim Augenarzt vorgestellt werden“, rät deshalb Augenarzt Dr. Georg Eckert, Sprecher des Berufsverbands der Augenärzte Deutschlands. Weil aber Sehschwächen bei Kleinkindern meist nicht erkennbar sind, sollte nach Meinung der Augenärzte jedes Kind bis zum Alter von zwei bis drei Jahren einmal einen ärztlichen Seh-Check durchlaufen haben.

Brille oder Augenpflaster

schwäche noch ausgeglichen werden kann. Bei Erwachsenen seien allenUm eine Schwachsichtigkeit aus- falls geringe Verbesserungen möglich. zugleichen, wird entweder eine dbp/spo Brille verordnet oder das bessere Auge über Wochen oder Monate für mehrere Stunden täglich mit Augenpflastern abgeklebt (OkkluWeitere sion). So soll das schwächere Auge Informationen: gefordert und trainiert werden. Je nach Ursache und Ausprägung der Mehr zum Thema Sehschwäche Sehschwäche können beide Me- unter www.gesund-durch.de/ thoden kombiniert werden. Bei gesundheit_a-z/augengesundheit extremem Schielen ist sogar eine Operation am Augenmuskel mög- www.augeninfo.de lich. Webseite des Berufsverbands der „Für die erfolgreiche Therapie gibt es Augenärzte Deutschlands ein Zeitfenster, das sich gegen Ende des Kindesalters allmählich schließt“, www.gesundheitsinformation.de sagt Dr. Eckert. Heißt: Je früher mit Informationen des Instituts für der Behandlung begonnen wird, des- Qualität und Wirtschaftlichkeit im to größer die Chancen, dass die Seh- Gesundheitswesen


10 I

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

4/ â&#x20AC;&#x2122;*- /3-%3, !+2*5â&#x20AC;&#x2122;0$ (â&#x20AC;&#x2122;03-%â&#x20AC;&#x2122;0 3-% %6-!,*0#)â&#x20AC;&#x2122;0 â&#x20AC;&#x2122;"â&#x20AC;&#x2122;-.

ZĂ&#x201E;HNE MĂ&#x2013;GEN KEINEN TABAK

ď&#x20AC;&#x2026;Spielen und toben â&#x20AC;&#x201C; fĂźr Kinderbrillen kein Problem

s !"/+0/2(& 3 $-5â&#x20AC;&#x2122;45:4$*â&#x20AC;&#x2122; 177 3 #â&#x20AC;&#x2122;.2 =6<18(( 0==,<(= s 11+*,â&#x20AC;&#x2122;&, 3 4-â&#x20AC;&#x2122;&4-%+5:4$*â&#x20AC;&#x2122; ) 3 #â&#x20AC;&#x2122;.2 =6<);8)( 7( s "%&,)"%&, 3 !-%+:â&#x20AC;&#x2122;/:$.â&#x20AC;&#x2122;4 ":42 <0 3 #â&#x20AC;&#x2122;.2 =6<<18;=10 00,=

858612

(dbp/spo) Kurz- oder Weitsichtigkeit, HornhautverkrĂźmmungen, Schielen â&#x20AC;&#x201C; es gibt viele GrĂźnde fĂźr den Augenarzt, bereits kleinen Kindern eine Brille zu verschreiben. Spezielle Modelle gibt es sogar schon fĂźr Babys. Wichtig ist, dass die Brille perfekt passt. Bei kleinen Kindern hat sie nicht nur die Funktion einer Sehhilfe, sondern auch eines Trainingsgeräts. Denn die fĂźr das Sehen notwendigen Nervenverbindungen stecken bis zum siebten Lebensjahr noch in der Entwicklung, bis dahin kĂśnnen die Augen also trainiert werden. Weil die Brille meist die ganze Zeit getragen werden muss, sollte sie vor allem gut sitzen. Wie bei Erwachsenen muss der optische Mittelpunkt der Brillengläser mittig vor den Augen liegen. Sonst drohen Kopfschmerzen oder Doppelbilder, wie der Berufsverband der Augenärzte (BVA) zu bedenken gibt. Weil Kinder gerne spielen und toben, darf die Fassung zudem nicht so leicht von der Nase rutschen, aber auch nicht drĂźcken. BĂźgel, die das Ohr sicher umfassen, und Nasenpads mit groĂ&#x;er Auflagefläche sorgen bei kleinen NasenrĂźcken fĂźr angenehmen Sitz. Nachgiebige Federscharniere halten auch mal eine Kabbelei unter Freunden aus.

Foto: Kzenon/Fotolia

3. #*.â&#x20AC;&#x2122; !â&#x20AC;&#x2122;/2-%*â&#x20AC;&#x2122;+1 ( ,,â&#x20AC;&#x2122;/ $2/ â&#x20AC;&#x2122;+-â&#x20AC;&#x2122;. "$-%) )â&#x20AC;&#x2122;*!#!*$"%(!

333.01-/$()#&++&/.%&

Kunststoffgläser als bruchsichere Alternative fßr den Nachwuchs

Wann fällt der Holzturm um? Kinderbrillen sind robust gebaut und ßberstehen auch wildere Spielenachmittage.

und sorgen ohne Entspiegelung fĂźr irritierende Reflexe. Wichtig ist: Das Kind muss die Brille gerne tragen. â&#x20AC;&#x17E;Es sollte die Fassung

Kunststoffgläser sind bruchsicher â&#x20AC;&#x17E;Bei Kinderbrillen gelten Sicherheitsmerkmale wie bei Sportbrillenâ&#x20AC;&#x153;, sagt Kerstin Kruschinski, Sprecherin des Kuratoriums Gutes Sehen (KGS). â&#x20AC;&#x17E;Die Brille muss ein bisschen was abkĂśnnen, deshalb sollten Gestell und Gläser zum Beispiel aus Kunststoff sein.â&#x20AC;&#x153; Kunststoffgläser sind sehr bruchsicher, was die Verletzungsgefahr deutlich senkt. Allerdings sollte ihre Oberfläche unbedingt gehärtet sein (Hartschichtveredelung), damit sie nicht so schnell zerkratzt. Auch eine Entspiegelung empfiehlt die KGS-Sprecherin. Denn oft seien Klassenräume ungĂźnstig beleuchtet; Fenster und LeuchtstoffrĂśhren spiegeln sich auf den Glasflächen 792451

                     

   

     

          Â Â? Â? Â? Â? Â?   Â?   

858607

deshalb selber aussuchen dĂźrfenâ&#x20AC;&#x153;, rät Kerstin Kruschinski. Zwar wechseln die Trends in der Kinderbrillenmode nicht so häufig wie bei Erwachsenen, aber es gibt sie auch hier. Bei Kindergartenkindern stehen laut KGS bunte Brillen immer hoch im Kurs, vielleicht sogar mit dem Bild des Lieblings-ComicHelden. â&#x20AC;&#x17E;Später schauen sie sich coole Styles bei älteren Kindern und Jugendlichen ab.â&#x20AC;&#x153; Oder auch bei Popstars und Schauspielern â&#x20AC;&#x201C; bestes Beispiel: Harry Potter. Kassen zahlen Festbeträge Zur Kinderbrille zahlen die gesetzlichen Krankenkassen Ăźbrigens einen Festbetrag dazu, dieser fängt bei zehn Euro pro Brillenglas an. â&#x20AC;&#x17E;In schwierigen Fällen zahlt die Kasse auch mehrâ&#x20AC;&#x153;, sagt Sigrun Schmitz von der Abteilung Betriebswirtschaft und Krankenkassen beim Zentralverband der Augenoptiker. â&#x20AC;&#x17E;Normalerweise deckt der Zu-

schuss die Kosten aber nicht hundertprozentig.â&#x20AC;&#x153; FĂźr die Fassung werde zum Beispiel gar nichts mehr bezahlt. Auch Extras wie die Hartschicht auf Kunststoffgläsern oder eine Entspiegelung sind mit dem Festbetrag in der Regel nicht gedeckt.

Weitere Informationen: Weitere Informationen: Mehr zum Thema gesunde Augen unter www.gesund-durch.de/ gesundheit_a-z/augengesundheit www.sehen.de Informationen des Kuratoriums Gutes Sehen www.augeninfo.de Webseite des Berufsverbands der Augenärzte Deutschlands

Raucher nehmen mit jeder Zigarette zahlreiche Schadstoffe auf, die Zahnfleisch und Zähnen auf Dauer gefährlich werden kĂśnnen. Darauf weisen die Bundeszahnärztekammer und das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg hin. EntzĂźndungen am Zahnhalteapparat, sogenannte Parodontalerkrankungen, kämen bei Rauchern viel häufiger vor als bei Nichtrauchern, sagt der Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer, Dr. Dietmar Oesterreich. DarĂźber hinaus bestehe ein etwa doppelt so hohes Risiko, einen Zahn zu verlieren. Der Grund: Dauern EntzĂźndungen Ăźber einen längeren Zeitraum an, kann das dazu fĂźhren, dass die Zahnhaltefasern und Knochen abgebaut werden, die den Zahn fest im Kiefer verankern. â&#x20AC;&#x17E;Auch Mundgeruch, Verfärbungen an Zähnen, Lippen und Zunge, Karies, Schleimhautveränderungen oder Implantatverlust sind typische Raucherproblemeâ&#x20AC;&#x153;, so Dr. Oesterreich. Normalerweise heilten Zahnimplantate nach dem Einsetzen zu 90 Prozent gut ein, bei Rauchern sei die Erfolgsquote aufgrund der schlechteren Wundheilung deutlich geringer. Hinzu kommt: â&#x20AC;&#x17E;Raucher haben ein bis zu sechsfach erhĂśhtes Erkrankungsrisiko fĂźr Krebs im Mundraumâ&#x20AC;&#x153;, teilt Martina PĂśtschke-Langer mit, die Leiterin der Stabstelle Krebsprävention am DKFZ. Je mehr geraucht wird, desto mehr Schadstoffe setzen sich im Speichel fest. Sie kĂśnnen Veränderungen an der Mundschleimhaut verursachen â&#x20AC;&#x201C; mĂśgliche Vorstufen eines MundhĂśhlenkrebses. dbp/spo


I 11

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

ď&#x20AC;&#x2026;Wellness fĂźr Gesicht und Seele (Foto: G. Poznyakov/Fotolia)

Die Behandlung bei der Kosmetikerin ist mehr als nur eine Hautreinigung (dbp/nas) Lebensfreude ist laut einem Sprichwort die beste Kosmetik. Wer sich darĂźber hinaus ab und an die Freude einer professionellen Kosmetikbehandlung gĂśnnt, tut nicht nur etwas fĂźr seine Haut. â&#x20AC;&#x17E;Bei der Kosmetikerin kann man auch einfach mal die Seele baumeln lassenâ&#x20AC;&#x153;, sagt Monika Ferdinand vom Bundesverband Deutscher Kosmetiker/Innen. â&#x20AC;&#x17E;Um die Haut zielgerecht behandeln zu kĂśnnen, erfolgt zunächst eine Hautdiagnoseâ&#x20AC;&#x153;, erklärt die Expertin. Eine individuelle Analyse beinhalte auch Fragen nach der Allergieanfälligkeit, den Ernährungsgewohnheiten und dem Pflegeverhalten der Kunden. Inhalte der klassischen Behandlung

Eine Sitzung bei der Kosmetikerin tut nicht nur der Haut gut, sondern ist auch angenehm entspannend.

â&#x20AC;&#x17E;Eine Behandlung bei der Kosmetikerin ist immer individuell â&#x20AC;&#x201C; jede Haut ist andersâ&#x20AC;&#x153;, betont Ferdinand. Abhängig vom Alter und von den speziellen BedĂźrfnissen der jeweiligen Haut bekommt deshalb auch jeder Kunde ein auf sie persĂśnlich zugeschnittenes Behandlungskonzept mit individuellen Pflege-Kombinationen. Dieses Konzept einer klassischen Behandlung beinhaltet laut Monika Ferdinand folgende Punkte:

1. eine Nackenmassage 2. die Reinigung â&#x20AC;&#x201C; Tonisierung (Kräftigung) der Haut 3. die Korrektur der Augenbrauen 4. eine Tiefenreinigung (Peeling) oder (falls erforderlich) eine grĂźndliche Ausreinigung der Haut mit vorheriger Bedampfung 5. eine auf die HautbedĂźrfnisse abgestimmte Maske oder Packung 6. nach einer milden Abreinigung: eine Entspannungsmassage mit Wirkstoffkonzentrat fĂźr Gesicht und DekolletĂŠ 7. zum Abschluss eine Tagespflege, auf Wunsch mit kleinem Tages-Make up Vor allem die Massage gehĂśrt fĂźr Monika Ferdinand zu jeder guten Kosmetikbehandlung dazu. Bei der Ausreinigung der Haut sorgen Spezialpräparate dafĂźr, dass Pickeln und Mitessern besonders schonend zu Leibe gerĂźckt werden kann. Gequetscht werden sollte auf keinen Fall. Nicht nur diesbezĂźglich unterscheidet sich eine Behandlung bei einer professionellen Kosmetikerin von einem VerwĂśhnprogramm im eigenen Bade-

zimmer: â&#x20AC;&#x17E;Die Kosmetikerin soll gerade das machen, was zuhause eben nicht machbar istâ&#x20AC;&#x153;, erklärt die Expertin. Hautkrankheiten gehĂśren in ärztliche Hände Einmal im Monat sollte man â&#x20AC;&#x201C; und zwar durchaus auch Mann, selbst wenn die groĂ&#x;e Mehrzahl der Kunden im Kosmetikstudio nach wie vor weiblich ist â&#x20AC;&#x201C; sich eine Behandlung bei der Kosmetikerin gĂśnnen, empfiehlt Monika Ferdinand. Wenn man von einer Behandlung von mindestens einer Stunde ausgehe und Wirkstoffprodukte verwendet werden, dann sollten Kunden mit einem Preis von etwa 50 bis 70 Euro aufwärts rechnen. Grundsätzlich komme eine kosmetische Gesichtsbehandlung fĂźr jeden â&#x20AC;&#x201C; beziehungsweise jede â&#x20AC;&#x201C; infrage. Es sei denn, es liegen Hauterkrankungen vor, zum Beispiel Schuppenflechte oder Neurodermitis. â&#x20AC;&#x17E;Ein krankes Hautbild gehĂśrt in die Hände eines Hautarztesâ&#x20AC;&#x153;, stellt Monika Ferdinand klar. Auch mit einem â&#x20AC;&#x17E;blĂźhendenâ&#x20AC;&#x153; Herpes sollte man nicht zur Kosmetikerin gehen. FĂźr alle anderen gilt: Einfach mal die Seele baumeln lassen.

858655

#$ "!

FOTO I BB

ď&#x20AC;&#x2026;Wenn die KĂźhltruhe ď&#x20AC;&#x2026;Stufenlos in den eigenen vier Wänden ausfällt Karlsruher Unternehmen mit Vorreiterrolle in der Branche

Mit zunehmendem Alter fällt das Treppensteigen schwerer. Allzu oft stellt die Treppe eine Sturzgefahr in den eigenen vier Wänden dar. Ob

IMPRESSUM Redaktion dbp Kommunikation GmbH & Co. KG,

EuropastraĂ&#x;e 3, 35394 GieĂ&#x;en.

V.i.S.d.P.: Andreas Bednorz, redaktion@gesund-durch.de

Deutschlandweite Auflage 04/2011:

Sitz-, Plattform- oder Senkrechtlift mit einem Treppenlift Ăśffnet sich eine neue Welt der Mobilität und Unabhängigkeit in den eigenen vier Wänden. Ob fĂźr gerade oder kurvige Treppen, der Lift-Spezialist Stufenlos aus Karlsruhe bietet eine groĂ&#x;e Modellvielfalt im Bereich der Treppenlifte, Plattform- und Rollstuhllifte. Neben neuen Liftsystemen bietet Stufenlos auch VorfĂźhr- und Gebrauchtmodelle. Im Gegensatz zu bundesweit arbeitenden Anbietern mit klassischem AuĂ&#x;endienst im Bereich der Treppenlifte setzt Stufenlos auf garantierte Kundennähe mit den Lift-Zentren in Karlsruhe, Ettlingen und Bretten. Auf Ăźber 300 Quadratmetern Ausstel-

lungsfläche kĂśnnen sich Kunden im Stufenlos Lift-Zentrum Karlsruhe umfassend Ăźber das breite Spektrum an Liftsystemen fĂźhrender Hersteller informieren. Selbstverständlich erhalten alle Kunden auch eine individuelle und kostenfreie Beratung zuhause an der Treppe. Seit einiger Zeit bietet das Unternehmen auch ein eigenes Stufenlos Individual Programm. â&#x20AC;&#x17E;Unsere Kunden stellen oft ganz spezielle Anforderungen an ihren Treppen- und Rollstuhllift. Die individuellen BedĂźrfnisse zum Beispiel eines Schmerzpatienten oder eines Muskelkranken verlangen ein hohes MaĂ&#x; an Individualität und Flexibilität, wenn es um die AusfĂźhrung der optimalen LĂśsung gehtâ&#x20AC;&#x153;, so Torsten PreiĂ&#x;, GeschäftsfĂźhrer des Unternehmens. Mit dem Stufenlos Individual Programm erhalten Kunden bedarfsgerechte LĂśsungen wie Sitzverbreiterungen, Sitzaufpolsterungen oder individuell auf Kundenwunsch gefertigte SitzbezĂźge. Ausgezeichnet mit dem Zertifikat â&#x20AC;&#x17E;Seniorenfreundlicher Serviceâ&#x20AC;&#x153; des Stadtseniorenrats der Stadt Karlsruhe in den Jahren 2010 und 2011 gewährleistet das Team von qualifizierten und kompetenten Stufenlos Mitarbeitern kurze Lieferzeiten, eine fachgerechte Montage des Liftes sowie eine ausgezeichnete Kundenbetreuung auch nach dem Kauf des Treppenliftes rund um die Uhr. Sie wĂźnschen eine individuelle Beratung? Wir beraten Sie gerne unverbindlich, kostenfrei und umfassend Ăźber Ihren Stufenlos Treppenlift! Nähere Informationen unter 0721 â&#x20AC;&#x201C; 7 83 12 40 oder www.stufen-los.de. Quelle: Stufenlos Mobilität nach MaĂ&#x; GmbH, Sabrina Grether (GeschäftsfĂźhrerin)

Ein Stromausfall Ăźber mehrere Stunden kommt selten vor. Und wenn doch â&#x20AC;&#x201C; was ist dann mit den Lebensmitteln aus dem Gefrierschrank? Wieder einfrieren oder besser wegwerfen? Bei einem kĂźrzeren Stromausfall Ăźber wenige Stunden sollte der Gefrierschrank oder die TiefkĂźhltruhe auf jeden Fall geschlossen bleiben, sodass die Kälte so lange wie mĂśglich im Inneren gehalten wird. Dann sind die Lebensmittel meist nicht gefährdet. Bleibt der Strom länger weg, zum Beispiel einen ganzen Tag, zählt der prĂźfende Blick: Ist der Inhalt nicht anoder aufgetaut, kann er nach Angaben der Verbraucherzentrale Bayern problemlos wieder eingefroren und gegessen werden. Auch wenn Lebensmittel angetaut und

812623

ď&#x20AC;&#x2026;Mit Medikamenten gegen HĂśrschwäche? Ob bei der Familienfeier oder im Restaurant â&#x20AC;&#x201C; ist die Geräuschkulisse in der Umgebung laut, fällt es Ă&#x201E;lteren oft schwer, einem Gespräch zu folgen. Ursache dafĂźr ist offenbar eine Schwäche in der zeitlichen Verarbeitung der Informationen im Gehirn, wie Wissenschaftler der Ludwig-Maximilians-Universität MĂźnchen herausgefunden haben. Wenn das tatsächlich so ist, wäre eine medikamentĂśse Behandlung denkbar. Die Forscher um Neurowissenschaftler Professor Benedikt Grothe haben ihre Erkenntnis allerdings nicht aus Tests am Menschen, sondern an WĂźstenrennmäusen. Ă&#x201E;ltere Tiere reagierten im Test weniger selektiv auf Geräusche. Als Ursache vermuten die Forscher ein

Mediadaten: www.dbp-mediaberatung.de

  

@Ă&#x2022;Ă Ë&#x161;½Šâ&#x20AC;&#x2DC;~Ë&#x203A;' ĂĄ MĂ&#x2022;\ĂŽĹ&#x201A;\à½Ĺ&#x2019;½`Ë&#x203A;' ĂŽÂŹ~ 4ÂŹÂŹ'Ă&#x2022;' ='~Ë&#x203A;ĂšË&#x203A;ÂŹ

ÞŽĂ&#x2026; >½Ü'Ĺ&#x201A;j'Ă&#x2022; èÿÞÞ{ ÞŸzÿÿ OË&#x161;Ă&#x2022; Ĺ&#x2019;½Ă&#x203A; Ă&#x203A;Ă 'ÂŹ

(3,22,10/-6, +74 #+30437.,

KJ3 :Ĺ&#x2019;Ë&#x203A;ÂŹË&#x203A;Ă&#x2DC;ĂŽĹ&#x201A; :\Ă&#x2022;Ĺ&#x2019;Ă&#x203A;j\~Ë? ;\ÂŹ`'ÂŹĂ&#x203A;Ă 'Ë&#x203A;ÂŹj\tË&#x161; `2Ĺ&#x201A;j3

"â&#x20AC;&#x2122;%()"â&#x20AC;&#x2122;#)"+â&#x20AC;&#x2122;!&% $") "),% "*

*&(" "*"&(â&#x20AC;&#x2122; )%(&%!$%

Ă&#x2DC;\~'Ĺ&#x201A;Ë&#x203A;Ă&#x203A;tË&#x161;'Ă&#x203A; ;'Ë&#x161;Ă&#x2022;Ă&#x2DC;Ă&#x2022;\ÂŹĂ&#x2DC;'ÂŹË&#x161;\ĂŽĂ&#x203A; ~'Ă&#x2022; OÂŹË&#x203A;Ăś'Ă&#x2022;Ă&#x203A;Ë&#x203A;Ă â&#x20AC;&#x2DC;Ă  3'Ë&#x203A;~'Ĺ&#x2019;j'Ă&#x2022;`

!

2ĂŽĂ Ă Ĺ&#x201A;\ÂŹÂŹĂ&#x203A;Ă Ă&#x2022;\´' Ăž ŸŽãÿŸ :\Ă&#x2022;Ĺ&#x2019;Ă&#x203A;j\~

6#%0 0%..%-+*â&#x20AC;&#x2122;3% !5â&#x20AC;&#x2122; -(1â&#x20AC;&#x2122;+"$)%& 477 /, 5113%++5

/0,%+ !"-).-4â&#x20AC;&#x2122;# $4â&#x20AC;&#x2122;09â&#x20AC;&#x2122;) 82 /03/$ 22)(*&#* "-.+â&#x20AC;&#x2122;./574#*â&#x20AC;&#x2122; (# /$5,$ -#22#* 1%â&#x20AC;&#x2122;47,15&+,!743 2:

!& *5.2)+ ."1 )2 $5

444,-03#!â&#x20AC;&#x2122;%&(-, !

841751

Ungleichgewicht bestimmter Botenstoffe (sogenannte Neurotransmitter) im Gehirn, die Informationen zwischen den Nervenzellen Ăźbertragen. Wäre dem auch beim Menschen so, kĂśnnten in Zukunft speziell entwickelte Medikamente dabei helfen, die Botenstoffe wieder ins Gleichgewicht zu bringen und somit altersbedingte HĂśrverluste zu behandeln. â&#x20AC;&#x17E;Denkbar ist eine derartige Behandlung auch in Ergänzung zu einem HĂśrgerät, was eine effektivere Therapie als bisher ermĂśglichen wĂźrdeâ&#x20AC;&#x153;, so Professor Grothe. Gesichert ist der Zusammenhang zwischen Neurotransmitter-Verhältnis und HĂśrverlusten aber noch nicht, dazu sind erst noch weitere Studien notwendig. dbp/spo

4>1@J=M4@>KM2

Ăźber 20 Millionen Exemplare

)-1> BFF =9 C??A188C:4?3,.51 %1C/ 41->+C.5A ;01> EC> $71A1 (>1<<1:872A1 D;> &>A <>;-12+5>1: â&#x20AC;&#x2122;147;:+81 "C:01::,51 1>+AC:4 -17 !5:1: *C5+C?1 ;01> 7: 01: #72A6*1:A>1:

im Kern noch gefroren sind, kĂśnnen sie grundsätzlich verwendet und wieder eingefroren werden, so die VerbraucherschĂźtzer. Vorsicht sei aber bei empfindlicher Ware wie rohem Hackfleisch oder rohem GeflĂźgelfleisch geboten. Sie sollte grundsätzlich (ebenso wie stark Angetautes) gut durchgegart werden, um enthaltene Keime abzutĂśten. Danach kĂśnnte sie aber noch gegessen werden und â&#x20AC;&#x201C; im zubereiteten Zustand â&#x20AC;&#x201C; erneut in den Gefrierschrank wandern. Wegwerfen sollte man die Lebensmittel, wenn der Strom länger als einen Tag ausgefallen war und im Truheninneren mehr als plus sechs Grad herrschten. Dann konnten sich Krankheitserreger zu stark ausbreiten. dbp/spo

858597

' Ă&#x2DC;½ \Ë&#x161;Ĺ&#x201A; M'Ë&#x203A;Ĺ&#x2019;ÂŹ

3ÂźĂ&#x2022;Ă&#x203A;\\Ĺ&#x2019; ~'Ă&#x203A; KJ3 :Ĺ&#x2019;Ë&#x203A;ÂŹË&#x203A;Ă&#x2DC;ĂŽĹ&#x201A;Ă&#x203A;

J3+O=

+àÚù~Ĺ&#x2019;Ë&#x203A;tË&#x161;' +Ă&#x2022;Ă&#x2DC;Ă&#x2022;\ÂŹĂ&#x2DC;ĂŽÂŹ`'ÂŹ ܽ 2'Ĺ&#x2019;'ÂŹĂ&#x2DC;'ÂŹ ĂŽÂŹ~ U'Ë&#x203A;tË&#x161;Ă 'Ë&#x203A;Ĺ&#x2019;'ÂŹ

J'â&#x20AC;&#x161;'Ă&#x2022;'ÂŹĂ 'ÂŹz

H* *Ă&#x2022;Ă&#x2026; Ĺ&#x201A;'~Ă&#x2026; 9\ÂŹ ZÂźĹ&#x2019;Ĺ&#x2019;ÂŹ'Ă&#x2022;

M'Ĺ&#x2019;'â&#x20AC;&#x161;½ ÿŸèÿè Ë? ŽÞ Ăż Ë&#x203A;ÂŹâ&#x20AC;&#x161;½hĂ&#x2DC;Ă&#x2DC;Ĺ&#x2019;Ă&#x2026;Ă&#x203A;Ă&#x2022;Ë&#x161;Ă&#x2026;~' òòòĂ&#x2026;Ă&#x203A;Ă&#x2022;Ë&#x161;Ă&#x2026;~'ĂĄĂ&#x2DC;Ă&#x2DC;Ĺ&#x2019;

(Ë&#x161;'â&#x20AC;&#x161;\Ă&#x2022;Úà ~'Ă&#x2022; jĂ 'Ë&#x203A;Ĺ&#x2019;ĂŽÂŹ` @Ă&#x2022;Ă Ë&#x161;½Šâ&#x20AC;&#x2DC;~Ë&#x203A;' ĂĄ MĂ&#x2022;\ĂŽ\Ĺ&#x201A;\à½Ĺ&#x2019;½`Ë&#x203A;' KJ3 :Ĺ&#x2019;Ë&#x203A;ÂŹË&#x203A;Ă&#x2DC;ĂŽĹ&#x201A; :\Ă&#x2022;Ĺ&#x2019;Ă&#x203A;j\~Ë?;\ÂŹ`'ÂŹĂ&#x203A;Ă 'Ë&#x203A;ÂŹj\tË&#x161;

+Ë&#x203A;ÂŹ OÂŹĂ 'Ă&#x2022;ÂŹ'Ë&#x161;Ĺ&#x201A;'ÂŹ ~'Ă&#x2022; KJ3 :Ĺ&#x2019;Ë&#x203A;ÂŹË&#x203A;Ă&#x2DC;'ÂŹ 2Ĺ&#x201A;j3

@j'Ă&#x2022;\Ă&#x2022;Úà ~'Ă&#x2022; jĂ 'Ë&#x203A;Ĺ&#x2019;ĂŽÂŹ` 4ÂŹÂŹ'Ă&#x2022;' ='~Ë&#x203A;ĂšË&#x203A;ÂŹ KJ3 :Ĺ&#x2019;Ë&#x203A;ÂŹË&#x203A;Ă&#x2DC;ĂŽĹ&#x201A; :\Ă&#x2022;Ĺ&#x2019;Ă&#x203A;j\~Ë?;\ÂŹ`'ÂŹĂ&#x203A;Ă 'Ë&#x203A;ÂŹj\tË&#x161;

*Ă&#x2022;Ă&#x2026; Ĺ&#x201A;'~Ă&#x2026; Oò' Zò'Ă Ă Ĺ&#x2019;'Ă&#x2022; 853670


12 I

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

ď&#x20AC;&#x2026;Kosmetik â&#x20AC;&#x201C; ist auch drin, was draufsteht?

ď&#x20AC;&#x2026;Fett und Filler gegen Falten

Allergiker sollten die Zutatenliste genau studieren

Eigenfett und FĂźllsubstanzen polstern die Haut von innen heraus auf Foto: S. Baehren/Fotolia

Egal ob Anti-Aging-Creme, Klopfmassage oder Honigmaske â&#x20AC;&#x201C; auch wenn wir uns noch so sehr pflegen und mĂźhen: Falten lassen sich nicht einfach wegzaubern. Unsere Haut altert und verliert dabei kontinuierlich an Elastizität und Festigkeit. Eine MĂśglichkeit, Falten zu glätten, ist eine Unterspritzung. Verschiedene Substanzen â&#x20AC;&#x201C; sogenannte Filler (abgeleitet vom englischen Wort fĂźr fĂźllen) â&#x20AC;&#x201C; dienen dabei als Polster fĂźr eine knitterfreie Haut.

Einzelne Inhaltsstoffe prangern in groĂ&#x;en Lettern auf der Verpackung. Oft sind es bekannte wie Vitamine oder Hyaluronsäure. Doch beim Blick aufs Kleingedruckte ist der Anteil des tatsächlich verwendeten Inhaltsstoffs oft so gering, dass er weit hinten in der SubstanzĂźbersicht steht. Es lohnt sich also, auch darauf zu schauen â&#x20AC;&#x201C; zur Not mit der Lupe, denn die Mini-Buchstaben sind oft mit bloĂ&#x;em Auge kaum lesbar. Die Zutatenliste der Kosmetik

auf der Stirn. Die entstehe aufgrund der Mimik und kĂśnne mit Botox, das die Muskulatur entspannt, effektiver â&#x20AC;&#x201C; weil sozusagen prophylaktisch â&#x20AC;&#x201C; geglättet werden. In jedem Fall rät er, sich von einem erfahrenen Spezialisten beraten zu lassen. dbp/nas

Alle fĂźr Kosmetika zugelassenen Rohstoffe unterliegen europaweit einheitlichen Bezeichnungen (INCI, International Nomenclature of Cosmetic Ingredients). Das ist auch sinnvoll, denn auf dem Riesenmarkt der Drogerieartikel gibt es genĂźgend Vertreter, die beispielsweise aus Frankreich oder Spanien auf den deutschen Markt kommen. Ă&#x201E;hnlich der Zutatenliste auf Lebensmitteln sind

alle enthaltenen Substanzen in absteigender Reihenfolge aufgelistet. Den Anfang macht der haupttragende Rohstoff, in den meisten Fällen Wasser (Aqua).

Wer sich bei der Auswahl seiner Kosmetikprodukte unsicher ist, ob und in welcher Menge er sie verträgt, kann im Vorfeld bestimmte Substanzen ausklammern. Dazu gehĂśren beispielsweise Farbpigmente, Konservierungsstoffe, UVFilter und Duftstoffe. Oft kann es auch bei ätherischen Ă&#x2013;len und PflanzenauszĂźgen wie Kamille und Arnika zu Ă&#x153;berempfindlichkeiten kommen. Schwieriger wird es bei Parfum, denn ein Duft kann aus bis zu 20 Einzelkomponenten bestehen. Häufig werden sogar natĂźrliche und synthetische Inhaltsstoffe kombiniert. In der Deklaration sind diese dann unter dem Sammelbegriff Parfum zusammengefasst. Bei einer Allergie gegen Parfum also am besten komplett parfumfreie Produkte verwenden. dbp/kmh

Alle Färbemittel werden in einem Index aufgefĂźhrt. Hier hat jeder Farbstoff eine eigene Nummer. Die sogenannten Colour-IndexNummern (CL) finden sich in der Kosmetikdeklaration ganz am Ende. Der Knackpunkt: Ihre Reihenfolge kann beliebig sein. Ein Nachteil fĂźr Allergiker, denn die Konzentration im Produkt lässt sich nicht erkennen. Fehlt auf einem Produkt die INCI-Deklaration, gibt es dort meist ein Symbol mit einer Hand, dessen Finger auf eine offene Buchseite zeigt. Es weist darauf hin, dass sich die Liste etwa auf einem abziehbaren Aufkleber der Produktverpackung â&#x20AC;˘ Tipp: Wer Bedenken hat, ein befindet. Produkt nicht zu vertragen, sollte Augen auf sich vor dem Kauf erst einmal beim Kosmetikkauf Proben davon geben lassen. Wird ein Produkt als â&#x20AC;&#x17E;hypoallergenâ&#x20AC;&#x153; (also: allergenarm) ausgelobt, ist das kein medizinisch fest stehender Begriff. Im Grunde bedeutet das, dass keine Stoffe enthalten sind, die häufig ein allergieauslĂśsendes Potenzial besitzen. Ob sich damit im Einzelfall eine Unverträglichkeit tatsächlich ausschlieĂ&#x;en lässt, bleibt fraglich.

Weitere Informationen: Mehr zum Thema schĂśne Haut unter www.gesund-durch.de/ gesundheit_a-z/haut-und-haar Foto: Asli Demirkan

Als Filler kommen theoretisch kĂźnstliche Materialien wie Silikon oder Goretex infrage, die einen anhaltenden Langzeiteffekt haben. â&#x20AC;&#x17E;Hier in Europa verwenden wir aber mehr oder weniger nur abbaubare Fillerâ&#x20AC;&#x153;, erklärt Dr. Dirk Meyer-Rogge vom Berufsverband der Deutschen Dermatologen. Dabei handelt es sich entweder um Fremdgewebe wie Kollagen, Filler, die unter die Haut gespritzt werden, polstern kleine Fältchen auf. Hyaluron- und Milchsäure oder um Eigengewebe (Eigenblut-Gel, aufgearbeitetes Kollagen, EigenPolymilchsäure nem starken Gewichtsverlust. fett). und Eigenfett Eigenfett wird tiefer in die Haut eingespritzt als andere SubstanAm gängigsten: Bei einer Behandlung mit Poly- zen und die Volumenwirkung Hyaluronsäure milchsäure, die die Bildung von beruhe auch darauf, dass sich kĂśrpereigenem Kollagen anregt, Narbengewebe bildet. Das Fett Der gängigste Filler ist laut Dr. Mey- kĂśnne man mit einer Wirkung selbst werde grĂśĂ&#x;tenteils wieder er-Rogge Hyaluronsäure. Diese von rund zwei Jahren rechnen. abgebaut. Hier sind die Kosten Substanz komme auch im KĂśrper Hier ist aber der Nachteil, dass der Behandlung nicht vom Matevor â&#x20AC;&#x201C; bei Mensch und Tier gleicher- die Behandlung wiederholt wer- rial abhängig, sondern vom AufmaĂ&#x;en. Der Vorteil: Es treten keine den muss. Drei Sitzungen und wand. Man mĂźsse mit etwa Allergien auf. Alle Anbieter stellen damit vier bis sechs Monate dau- 1.000 Euro aufwärts rechnen, Hyaluronsäuren enzymatisch, also ere es, bis sich ein gutes Ergebnis sagt der Experte. mithilfe von Bakterien her, erläutert zeigt, sagt Dr. Meyer-Rogge. Einen Soforteffekt habe man hinge- Wer fĂźr einen speziellen Anlass Dr. Meyer-Rogge. Die Kosten hängen von der Menge gen bei einer neuen Substanz faltenfrei sein mĂśchte, sollte die der verwenden Hyaluronsäure ab. (Calciumhydroxylapatit), die so- Unterspritzung bereits einige Zeit Das Aufspritzen einer Nasolabialfal- wohl direkt wirkt als auch einen frĂźher einplanen. Zu den mĂśglite zum Beispiel â&#x20AC;&#x201C; das ist die Falte, weiteren Kollagenaufbau fĂśrdert. chen Risiken zählen nämlich nedie sich vom NasenflĂźgel zum Preislich seien all diese Stoffe ver- ben KnĂśtchen im Gewebe auch Mundwinkel zieht â&#x20AC;&#x201C; kostet laut Dr. gleichbar. entzĂźndliche Veränderungen und Meyer-Rogge etwa 500 Euro. Die BlutergĂźsse. Bei einigen Falten Wirkung von Hyaluronsäure hält Eine Unterspritzung mit Eigenfett empfiehlt Dr. Meyer-Rogge statt etwa neun bis 15 Monate an, im ist vor allem fĂźr â&#x20AC;&#x17E;grĂśĂ&#x;ere Sachenâ&#x20AC;&#x153; Fillern eine Botulinumtoxin-BeBereich der Oberlippe sechs bis geeignet, so der Dermatologe â&#x20AC;&#x201C; handlung (Botox): zum Beispiel neun Monate. zum Beispiel bei Falten nach ei- bei der berĂźhmten Zornesfalte

â&#x20AC;&#x17E;FĂźr empfindliche Haut geeignetâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;gegen Faltenâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;parfumfreiâ&#x20AC;&#x153; oder â&#x20AC;&#x17E;allergiegetestetâ&#x20AC;&#x153;: Halten Kosmetikartikel, auf deren Etiketten solche Dinge stehen, auch tatsächlich, was sie versprechen? Ein Blick aufs Kleingedruckte bringt Licht ins Dunkel.

Weitere Informationen: www.dgaepc.de Informationen der Deutschen Gesellschaft fĂźr Ă&#x201E;sthetisch-Plastische Chirurgie www.derma.de Seite der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft mit Kontakt zu Hautkliniken und Hautärzten

ď&#x20AC;&#x2026;Pflege und Beruf vereinbaren Wird ein naher AngehĂśriger pflegebedĂźrftig, lässt sich das mit einer Vollzeitstelle in der Regel nur schwer vereinbaren â&#x20AC;&#x201C; zumindest, wenn man einen Teil der Pflege selbst Ăźbernehmen mĂśchte. Es gibt aber MĂśglichkeiten, weiterzuarbeiten und sich trotzdem Zeit zu nehmen, wenn auch nur fĂźr einen begrenzten Zeitraum. Es gibt zum Beispiel einen gesetzlichen Anspruch auf Pflegezeit, das heiĂ&#x;t, dass sich Arbeitnehmer fĂźr die Pflege eines nahen Verwandten fĂźr maximal sechs Monate unbezahlt frei-

stellen lassen kĂśnnen. Die Sozialversicherung bleibt während dieser Zeit weiter bestehen. Voraussetzung ist, dass mindestens die Pflegestufe I zuerkannt wurde und der PflegebedĂźrftige zuhause betreut wird. Auch besteht der gesetzliche Anspruch nur gegenĂźber Arbeitgebern mit mindestens 15 Mitarbeitern. Wird ein naher AngehĂśriger ganz plĂśtzlich pflegebedĂźrftig, kĂśnnen Arbeitnehmer zehn Tage von der Arbeit fernbleiben, um die Pflege zu organisieren â&#x20AC;&#x201C; und zwar unabhängig von der Zahl der Beschäftigten im Betrieb.

gearbeitet werden, jedoch fĂźr 75 Prozent des Gehalts, bis das Zeitkonto ausgeglichen ist. DarĂźber hinaus hatte Bundesfamili- Der Sozialverband VdK kritisiert, dass enministerin Kristina SchrĂśder (CDU) Betroffene keinen Rechtsanspruch auf im FrĂźhjahr 2011 ihr Modell zur Fa- die Familienpflegezeit haben. Vielmilienpflegezeit vorgestellt, das ab mehr steht es den Arbeitgebern frei, 2012 gilt. Es ähnelt der Altersteilzeit. auf das Modell einzugehen. â&#x20AC;&#x17E;Wenn Arbeitnehmer kĂśnnen ihre Stunden- die Vereinbarkeit von Pflege und Bezahl fĂźr maximal zwei Jahre auf mi- ruf nicht deutlich verbessert wird, nimal 15 Stunden pro Woche redu- droht dem Pflegesystem der Kollapsâ&#x20AC;&#x153;, zieren. Ein Beispiel: Reduzieren sie sagte VdK-Präsidentin Ulrike Mascher. auf 50 Prozent, bekommen sie trotz- Pflegende sollten besser eine finanzidem 75 Prozent des Gehalts. Zum elle Leistung ähnlich dem Elterngeld dbp/spo Was in der Creme so alles drinsteckt, verrät die Inhaltsangabe auf der Verpackung. Ausgleich muss später wieder voll erhalten. Familienpflegezeit ohne Rechtsanspruch



.- %(*$â&#x20AC;&#x2122;# !$* +"%&$"%- /$*+-$%$â&#x20AC;&#x2122;) )6080 %0:@-40: E0?@B040: @-480-4B. ;,F;48 @60 :;-4 3CB 4<?0:. ,0@;:/0?@ 6: "05 @088@-4*2> (?@*-40 7*:: 06: 0107B E;: @;30:*::B0: %;B;?5 ;/0? )0?@B+?70?H085 80: 69 $::0:;4? @06:> 6: :0C0? #<?-46= 7*:: 40810: /60@ *C@HC3806-40:> !D? /60 :0C0 â&#x20AC;&#x2122;0-4:;8;360 7<::0: @6-4 &?*G6@B0@B0? *:908/0:> 1D;F; (;HR7B;H ;QF;6;H V5@FD7B9 :4RR RD; 4H:;Q; HYQ YH:;YVFD7B I:;Q YHLQ5_DR; [;QRV;B;H EJHH;HM -7BF;7BV; EYRVDE9 YH:;YVFD7B; YRC RLQ47B;9 [D;F; 0G@;6YH@R@;C Q5YR7B; YH: %DHV;Q@QYH:GYC RDE G47B;H :4R 1;QRV;B;H [IH -LQ47B; I? 4HRVQ;H@;H:M !D; #IF@;8 â&#x20AC;&#x2122;5RVD@;R )47B=Q4@;H9 %JQ4HRVQ;H@YH@ YH: ;DH; _YH;BG;H:; 0HFYRV9 RD7B DH @QIA;H $QYLL;H _Y YHV;QB4FC V;HM 24R 1D;F; HD7BV \DRR;H8 #;BF=YHEVDIH;H [IH RL;_D;FF;H %JQ_;FF;H EJHH;H :D; 0QR47B; R;DHM $;G5A ;DH;Q /;IQD; [IH %JQ=IQR7B;QH RDH: RI@;C H4HHV; O(IVIQ_;FF;HP =ZQ :D; 1;QRV5QEYH@ [IH F;DR;H $;C Q5YR7B;H [;Q4HV\IQVFD7BM -D; R7B\DH@;H 6DR _Y Xâ&#x20AC;&#x2DC;Mâ&#x20AC;&#x2DC;â&#x20AC;&#x2DC;â&#x20AC;&#x2DC; G4F 858766

3- #8>8;C-55- 36 !77-72 81; )-B-0> <3*1 <-1; <*17-55 ?7, B3;4> â&#x20AC;&#x2122;5< &-;<>(;4-; 8,-; (69.-;: !<> ,3- #8>8;C-52 5- ,-.-4>+ B3;, %9;â&#x20AC;&#x2122;*1- 73*1> 6-1; 0?> A-;<>(;4> ?7, "â&#x20AC;&#x2122;?>-< 73*1> 0-,(69/: LQI -;EYH:;8 -DH: :D;R; (IC VIQ_;FF;H :;=;EV9 \;Q:;H F;DR; .JH; HD7BV G;BQ H4VZQFD7B DG *BQ [;QRV5QEV YH: F4YV; $;Q5YR7B; HD7BV G;BQ 46@;C :5GL?M *6\IBF ;VQI>;H; BJQ;H9 =5FFV :4R 1;QRV;B;H DH [D;F;H -DVY4VDIH;H R7B\;Q;QM -DH: :D; (IVIQ_;FF;H :YQ7B â&#x20AC;&#x2122;5QG I:;Q !YQ7B6FYVYH@RC R7B\57B; @;R7B5:D@V9 6Q4Y7BV G4H E;DH; B;QEJGGFD7B;H %JQ@;Q5V;9 :D; 4FF;R HYQ F4YV;Q

G47B;HM "DH; @YV; %DF=; 6D;C V;H -^RV;G;9 :D; F;DR; -LQ47B; [;QRV5QE;H YH: F4YV; );6;HC @;Q5YR7B; :5GL=;H EJHH;HM "DH GI:;QH;Q %JQ7BDL DG (DHD4VYQ@;B5YR; :;R H;Y;H *VD7IH &HVD@4 Z6;QHDGGV _M M :D;R; #YHEVDIH YH: E4HH RI :4R 1;QRV;B;H DH $;R;FFR7B4? YH: #4GDFD; :;YVFD7B [;Q6;RC R;QHM %D;Q6;D RV;FFV RD7B :;Q %JQ7BDL 4Y= :;H $;RLQ57BRC L4QVH;Q ;DH YH: ;QE;HHV :D;C R;H 4Y7B9 \;HH ;R QDH@RYG F4YV;Q _Y@;BVM !4R -^RV;G E4HH 4Y7B %JQGDH:;QYH@;H :;R +QI64H:;H GDV ;DH;G 6;RIH:;Q;H .;RV[;Q=4BQ;H R;F6RV 4H4F^RD;Q;H YH: 6D;V;V F4YV :;G :5HDR7B;H %;QRV;FF;Q *VD7IH ;DH; RI=IQVD@; 1;Q6;RC R;QYH@ :;Q 1;QRV;BF;DRVYH@M 1DV4EYRVDE RY7BV :;Q_;DV DH 3YR4GG;H4Q6;DV GDV :;G %;QRV;FF;Q +Q4]DRV;RV;Q9 :D; :D; 6;R7BQD;6;H;H -DVY4VDIH;H RI ;QF;6;H YH: 6;Q;DV RDH:9 :D; H;Y; .;7BHIFI@D; DH :;Q +Q4C ]DR _Y V;RV;HM #DFD4FF;DV;Q F=Q;: â&#x20AC;&#x2122;4G6;QV9 ;QC EF5QV \4QYG :;Q .;RV RDHH[IFF DRV8 O2DQ ;QF;6;H9 :4RR R7BF;7BC

V;R 1;QRV;B;H _Y _\;D !DH@;H =ZBQV8 3YG ;DH;H EIGGV ;R DH :;Q #4GDFD; 6;D ;VQI>;H;H YH: +4QVH;QH _Y 0H_Y=QD;C :;HB;DV9 :4 )47B=Q4@;H _YG -V4H:4Q: \DQ:M 3YG 4H:;Q;H @;B;H (;HR7B;H \;HD@;Q @;QH 4YR YH: 6;@;6;H RD7B GJ@FD7B;Q\;DR; R;FV;H;Q DHR ,;RV4YQ4HV I:;Q 4Y= #4GDFDC ;H=;D;QHM !;Q +Q4]DRV;RV E4HH EF5Q;H9 DH\D;\;DV ;DH GI:;QC H;Q %JQ7BDL B;F=;H E4HH9 :D; â&#x20AC;&#x2122;;6;HRNY4FDV5V _Y [;Q6;RR;QHPM

5.;-, "â&#x20AC;&#x2122;6)-;> 37.8;63-;> !72 >-;-<<-7>-7 @)-; ,3- &-;)-<<-2 ;?70 ,-; &-;<>-15-3<>?70 63> ,-6 7-?-7 $>3*87 !7>30â&#x20AC;&#x2122;: &HV;Q;RR;HV;H EJHH;H RD7B 46 RI=IQV V;F;=IHDR7B 6;D 1DV4C EYRVDE YHV;Q :;Q ,Y=HYGG;Q â&#x20AC;&#x2DC;SXKMKT â&#x20AC;&#x2DC;T <WT _YG +Q4]DRV;RV 4HG;F:;HM

        

     

    

                 Â    Â?Â? Â?

        Â? Â?Â?  ­ Â&#x20AC;Â&#x201A;Â&#x192;      Â&#x201E; Â&#x2026; Â&#x2020;Â&#x20AC;Â?Â&#x192;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x201A; Â&#x2020;Â&#x201A; Â&#x2021; Â&#x201A; ­ Â&#x2C6;Â&#x2030; Â&#x2020;Â&#x20AC;Â?Â&#x192;Â&#x2026;Â&#x192;Â&#x201A; Â&#x2020;Â&#x20AC; Â&#x160;Â&#x201A;    Â&#x2026;Â&#x2039;Â?Â&#x2026; ­ Â&#x2026;Â?Â&#x2026;  Â&#x152;  Â&#x2C6; Â&#x17D;Â&#x2018;Â&#x2020;Â&#x2020;  Â&#x192;Â&#x2021;Â&#x2018;Â&#x2020;Â&#x2020; Â&#x2019; 


SPORT I 13

BOULEVARD BADEN I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

I Ihre zuständige Redakteurin

I Ihr zuständiger Redakteur

GEQUOS EMPFANGEN DEN MTV STUTTGART Nach zwei schweren Auswärtsspielen in Folge empfingen die KIT SC Gequos am Samstag den Tabellenzweiten MTV Stuttgart. Ob die Gequos an ihre starke Leistung beim Auswärtsspiel in Konstanz anknüpfen konnten und die Punkte im Badischen behalten haben, lesen Sie unter:

Michaela Anderer Telefon 07 21 / 93 38 02 - 14 Telefax 07 21 / 93 38 02 - 23 Mobil 01 51 / 16 23 31 19 E-Mail: manderer@roeser-presse.de

Michael Müller Telefon 07 21 / 93 38 02 - 17 Telefax 07 21 / 93 38 02 - 23 Mobil 01 51 / 16 23 31 20 E-Mail: mmueller@roeser-presse.de

» www.boulevard-baden.de/LOKALSPORT

I Auch Amateure professionell medizinisch versorgen

Aus Fehlern gelernt?

„Es wird viel kaputt gemacht“

Fehler kann man revidieren, sofern es noch nicht zu spät ist. Das versucht auch gerade der Karlsruher SC. Denn nachdem der badische Zweitligist in der vergangenen Saison den Klassenerhalt geschafft hatte, wurde der Kader nach finanziellen Belangen – teure Altverträge mussten weg – und auch nach dem neuen Konzept des Vereins „jung und erfolgshungrig“ umgebaut.

Karlsruhe (mia). Gesundheit ist im Profisport das größte Kapital des Sportlers. Dementsprechend groß ist der Aufwand, der in diesem Bereich betrieben wird. Aber auch Amateursportler sollten viel mehr Wert auf eine konsequente Rundumbetreuung legen. Denn das Thema Gesundheit, sagen Dr. Rainer David und Physiotherapeut Markus Ringwald, werde dort viel zu oft sträflich vernachlässigt. Genau hier setzen die beiden Experten mit ihrem Konzept der ganzheitlichen sportmedizinischen Betreuung an. FOTO I KRK

FOTO I KRK

Der Söllinger Arzt Rainer David und der Berghausener Physiotherapeut Markus Ringwald haben sich zum Ziel gesetzt, eine mit dem Spitzensport vergleichbare professionelle Betreuung auch für Amateurvereine zu gewährleisten. „Viele denken, das sei aus Kostengründen überhaupt gar nicht möglich. Andere glauben, im Amateurund Freizeitbereich sei eine solche Betreuung nicht notwendig. Beide Ansichten halte ich für falsch“, so David. „Ein Fußballer verletzt sich auf dem Platz. Ein Physiotherapeut übernimmt noch vor Ort die Erstversorgung.“ „Und hierbei kommt es zunächst einmal auf Geschwindigkeit an“, bestätigt Ringwald, der seit diesem Jahr zu den durch den Deutschen Olympischen Sportbund fortwährend weitergeschulten Physiotherapeuten geh��rt. Rehabilitation fängt bereits auf dem Platz an. So

I Angemerkt von Michaela Anderer

Katja Roll und die Turnerinnen von der KRK sind bei Markus Ringwald (Surmed) und Dr. Rainer David bestens versorgt.

sind zum Beispiel die ersten zehn Minuten bei der Versorgung eines Bänderrisses von entscheidender Bedeutung. „Man sagt, jede Minute die verstreicht, bedeutet einen Tag zusätzlicher Rehabilitation. Zeit, die unnötigerweise verloren geht. Deswegen sieht man ja bei einem Fußballspiel immer wieder, dass schon auf der Trage immer jemand auf das verletzte Band drückt, um eine Einblutung möglichst zu verhindern“, so Ringwald. Je nach Art der Verletzung versorgt der Physiotherapeut dann den Sportler mit einem schnellen Termin bei seinem Partner David, der die weitere Diagnostik und Therapie koordiniert. Die Be-

handlung erfolgt Hand in Hand, so dass der Athlet möglichst schnell wieder komplett hergestellt und somit einsatzfähig ist. Benötigen die beiden zusätzlichen Rat, setzen sie auf ihr weitläufiges Netzwerk, das mit weiteren Spezialisten, eine schnelle Diagnostik und Therapie gewährleistet. Eine solche Komplettbetreuung, wie sie die Hochleistungssportler der Kunstturn Region Karlsruhe (KRK), des ASV Durlach, die Basketballer in Berghausen oder Individualsportler wie Bogenschützin Melanie Mikala bereits nutzen, wollen die beiden allen Vereinen zugänglich machen. David und Ringwald wollen daher das Bewusstsein von Sportlern,

Trainern und Funktionären vor allem im Freizeit- und Breitensport schärfen. „Wir wissen natürlich, dass die finanziellen Möglichkeiten vieler Verein eingeschränkt sind. Wir versuchen für jeden ein optimales, individuelles Konzept zu entwickeln“, so David, der neben der Sport- auch die Ernährungsmedizin zu seinem Fachgebiet zählt. „Auch auf diesem Gebiet können wir wertvolle Tipps geben.“ Denn der Nutzen einer ausgewogenen Ernährung werde gerade im Freizeitbereich stark unterschätzt. „Das bedeutet nicht, dass wir den Kickern das Bier verbieten wollen. Aber gerade ein Sportler, der oft in den letzten zehn Minuten eines

Spieles schlapp macht, sollte auch sein Ernährungsverhalten überdenken“, sagt David. „Nach Verletzungen verzögern Kaffee, Schweinefleisch oder Zigaretten auch nach der Operation den Heilungsverlauf“, erklärt Ringwald. Neben der Verletzungsbehandlung sind sie auch im Bereich der Verletzungsprävention durch sportartspezifische Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung gut aufgestellt. „Alle diese Leistungen können wir für Vereine mit kleinem Budget nutzbar machen.“ Nur zum Hörer greifen, das müssten die Vereine und Sportler dann doch noch selbst erledigen.

BG auf Regio-Tour in Bad Schönborn Löws Experiment scheitert Kiew (mm). Die Deutsche FußballNationalmannschaft ist beim Freundschaftsspiel gegen EM-Gastgeber Ukraine mit einem blauen Auge davon gekommen. Im Finalstadion der Europameisterschaft 2012 kam die DFB-Elf zu einem 3:3.

FOTO I MON

Karlsruhe (mia). Die BG Karlsruhe geht am morgigen Montag wieder auf Regio-Tour. Die Langen kommen nach Bad Schönborn und treten, nachdem sie ihre besonderen Sportstunden in den Schulen absolviert haben, um 14 Uhr die Stadtwette im Gesundheitszentrum des Thermariums an. Wettkandidaten sind Bürgermeister Klaus Detlev Huge und Enrico Zabler, Gemeinderat der Freien Wähler. Die 500 Euro Wetteinsatz gehen der Gemeindestiftung „Bürger in Not“ zu.

FOTO I DOK

Neuer KSC-Coach Jörn Andersen

Jörn Andersen steht vor einer schweren Aufgabe beim KSC.

Karlsruhe (mia). Nachdem sich der Fußballzweitligist Karlsruher SC von Coach Rainer Scharinger getrennt hatte, präsentierten die Badener nur sechs Tage später einen neuen „richtigen Mann“, der die Mannschaft zum Klassenerhalt führen soll. Sein Vertrag habe eine Laufzeit bis Sommer 2012 ohne Automatismus. „Es hat uns sehr positiv gestimmt, dass es ein sehr erfolgsbezogener Vertrag ist und passt daher sehr gut in unser Budget“, so KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. Der Sportliche Leiter des KSC Oliver Kreuzer habe mit „sehr vielen Trainern“ gesprochen. In vielen Gesprächen, „in denen das Präsidium dabei war, waren wir davon überzeugt“, dass Jörn Andersen der „richtige Mann“ sei.

vierendsten Problem der BlauWeißen konfrontiert: der schlechten Defensivleistung. Nicht nur die 31 Gegentore am 14. Spieltag sprechen für sich. Die immer wiederkehrenden individuellen Fehler der Abwehrrecken der Karlsruher, die viel zu oft die Gegentor nach ruhenden Bällen kassierten, müssen vermieden werden. Bei seinem ersten Training habe er zunächst nur auf „das Defensivverhalten geschaut, nicht auf die Offensive“, so Andersen. Es sei klar, dass sich das nicht über Nacht verbessern werde, so der neue KSC-Coach. Vor allem wolle er im Strafraum auf Manndeckung umstellen. Sein erstes Testspiel gegen den FC Luzern in Winterthur hat Andersen indes mit 3:2 gewonnen.

Problemfall Defensive

Timm ist zurück

Er habe die Spiele des KSC verfolgt, so Andersen. „Es ist mein Ziel, mit der Mannschaft zu versuchen, ins gesicherte Mittelfeld zu kommen, weg von der Druckzone. Ich weiß, dass das nicht einfach ist.“Als vierter Trainer innerhalb von zwölf Monaten sieht auch er sich mit dem gra-

Stürmer Christian Timm ist derweil wieder in den Kader gerückt und die Lizenz bei der DFl eingeholt. Der 32-jährige Timm, dessen Vertrag noch bis Saisonende läuft, war vom Verein vor dieser Spielzeit wegen seines „gut dotierten Vertrages“ aus dem Kader genommen worden.

Bundestrainer Joachim Löw schonte beim Gastspiel in Osteuropa einige Stammkräfte und änderte die taktische Aufstellung. Das „Experiment“, wie es Löw nannte, wäre aber beinahe in die Hose gegangen, denn zur Halbzeit führten die Gastgeber mit 3:1. Doch Löws „Jugendmannschaft“ zeigte Moral und kämpfte sich noch zu einem Remis. Ohne Neuer, Lahm, Müller und Podolski, die vom Bundestrainer geschont wurden sowie ohne die verletzten Schweinsteiger und Klose, dafür mit dem Debütanten Zieler (Hannover96) und der doppelten Kreativabteilung aus Özil und Götze probierte Löw eine neue taktische Variante: Vor dem Torhüter agierte eine Dreikette (Boateng, Badstuber, Hummels), davor ein Fünfer-Mittelfeld (Träsch, Kroos, Khedira, Aogo, Götze) und einen doppelten Sturm (Özil, Gomez). So umgestellt, tat sich das deutsche Team schwer, zumal die Ukrainer sehr defensiv agierten und den Gegner erst weit in der eigenen Hälfte störten. Aus diesem

757485

Abwehrbollwerk heraus versuchten die Osteuropäer mit schnellen, überfallartigen Kontern zu Chancen zu kommen. Und das stellte die DFB-Elf mehr als einmal vor große Probleme. Vorne gegen den Abwehrriegel ideenlos, in der Rückwärtsbewegung zu langsam und im Abwehrverhalten zu zaghaft – das alles führte zur Pause zu einem 1:3-Rückstand. Vor allem Zieler konnte einem leid tun, denn bei den Treffern von Iarmolenko (28.), Konoplyanka (37.) und Nazarenko (45.+1) war der Debütant machtlos. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer durch einen Gewaltschuss von Kross (39.) konnte nicht darüber hinweg täuschen, dass das „Experiment“ zu diesem Zeitpunkt schon gescheitert war. Dennoch schickte Löw sein Team mit der gleichen taktischen Vorgabe in den zweiten Durchgang, doch erst mit der Hereinnahme von Schürrle (46., Träsch) und Rolfes (46., Khedira) sowie Podolski (66., Özil) und Müller (66., Götze) wurde das deutsche Spiel sicherer. Mit nachlassenden Kräften bei den Ukrainern kam das DFB-Team durch Rolfes (65.) und Müller (78.) immerhin noch zu einem Remis. Gegen die Niederlande am kommenden Dienstag wir Löw dieses Experiment gewiss nicht wiederholen.

Bei diesem großen Umbruch mussten auch Spieler gehen, oder wurden wie Christian Timm aufs Abstellgleis gestellt, die man angesichts der prekären Lage des Vereins im Abstiegssumpf in der jungen und unerfahrenen Truppe nun dringend brauchen könnte. Dass man mit fast ausschließlich unerfahrenen Spielern in der Zweiten Liga einen schweren Stand haben und Zeit benötigen würde , das hatte auch Ex-Coach Rainer Scharinger immer wieder angemerkt. „Erfahrene“ Spieler brauche man, nur junge Kicker könnten das nicht bewerkstelligen, so Scharinger, der bereits beim Auftakttraining zur Saison zur Sprache gebracht hatte, dass ein Timm oder ein Langkamp durchaus wichtig wären im Kader – fi-

nanzielle Gründe aber dagegen sprachen. Der Wunsch blieb unerhört – und Timm auf dem Abstellgleis. Was dem alten Coach – der Timm gerne dabei gehabt hätte – noch verwehrt wurde, erhält der Neue nun in höchster Not, um noch zu retten, was zu retten ist. Timm wird wieder als Kadermitglied gemeldet und soll mithelfen, die Klasse zu sichern. Nun mag man sich wundern, warum das plötzlich machbar ist. Am Geld kann es nicht liegen, denn das musste man ohnehin weiter bezahlen, da Timm den Vertrag nicht auflösen wollte. Ob der Fehler eingesehen wurde, dass nicht jedes junge Team wie Borussia Dortmund zur Wundermannschaft wird, oder nicht: Aber warum man freiwillig monatelang ein Gehalt ohne Gegenleistung bezahlt und den willigen Spieler, trotz Bitte des Trainers, nicht spielen lässt und so den Abstieg in Liga Drei riskiert, ist mir persönlich reichlich unverständlich. Ganz gleich, ob aus Einsicht oder großer Not heraus, wirft der KSC jetzt nicht alle möglichen Gewichte in die Wagschale, dann wird ein Verbleib in der Zweiten Fußballliga nur mit viel Glück und drei noch schlechteren Mannschaften machbar sein.

SPORTSPLITTER Rainer Krieg übernimmt CfR. Ab sofort übernimmt Rainer Krieg die Betreuung der Verbandsligamannschaft des CfR Pforzheim. Der gebürtige Hesse war zuletzt Trainer des Ligakonkurrenten ASV Durlach. Davor war er vier Jahre für das Reserveteam des Karlsruher SC verantwortlich. Erste Erfahrungen als Trainer sammelte er in der Fächerstadt als Co-Trainer von Edmund Becker. TV Friedrichsfeld – TV Knielingen. Am heutigen Sonntag um 17.30 Uhr tritt der TV Knielingen in der Lilli-Gräber-Halle Mannheim gegen den TV Friedrichsfeld an. Beim zehntplatzierten TV Friedrichsfeld will die BurlakinSieben beide Punkte mitnehmen, um wieder in der Tabelle zu klettern. SC Freiburg benennt Stadion um. Der SC Freiburg wird seine Heimspiele ab der Rückrunde der Saison 2011/12 im MAGE SOLAR Stadion austragen. DFB-Pokal Hoffenheim – Augsburg terminiert. In der 3.Runde des DFB-Pokals spielt 1899 Hoffenheim am Dienstag, 20. Dezember, in der heimischen WIRSOL Rhein-Neckar-Arena gegen den FC Augsburg. Anstoß ist um 20.30 Uhr. Patric Burgey neuer Trainer des Karlsruher FV. Nach dem Rücktritt des bisherigen Cheftrainers Gaetano Clinca übernimmt nun Patric Burgey, bisheriger Co-Trainer, Amt des KFV-Cheftrainers mindestens bis zum Jahresende. Baden Racing zieht positive Bilanz. Eine positive Bilanz seiner ersten Rennsaison als Geschäftsführer von Baden Racing hat Dr. Benedict Forndran gezogen. „Dank einer Bündelung der Fachkompetenzen aus dem Rennsport und dem Eventmanagement ist es uns gelungen, die Rennen in Iffezheim auf das für eine Spitzenrennbahn angemessene Niveau zu etablieren und gleichzeitig ein reichhaltiges Zusatzprogramm zu entwickeln.“ 2011 war Baden Racing mit drei Meetings und 14 Renntagen, die von rund 120 000 Zuschauern besucht wurden, der größte und wichtigste Veranstalter von Galopprennen in Deutschland. KSC II verliert gegen Ingolstadt. Die Reserve des KSC hat einen sicher geglaubten Sieg gegen den FC Ingolstadt II noch aus der Hand gegeben. Im Duell der Tabellennachbarn unterlag das Team von Markus Kauczinski mit 1:2. Zoller brachte den KSC in der 17. Minute in Führung, Berger (87.) und Lappe (90.+1) sorgten für den Sieg der Gäste.


BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

I Fachanwalt Benedikt Klas ßber Pflichtangaben fßr geschäftlich genutzte Profile

Impressumspflicht bei Facebook & Co.

So kann eine Impressumspflicht nur dann sicher ausgeschlossen werden, wenn das Angebot ausschlieĂ&#x;lich nichtkommerziellen persĂśnlichen oder familiären Zwecken dient. Schon Werbebanner oder kommerzielle Links kĂśnnen dazu fĂźhren, dass eine Website nicht mehr als rein privat gilt. Auf eine tatsächliche Gewinnerzielung kommt es nach der Rechtsprechung nicht an. Auch die Platzierung und Benennung des Links zu den Impressumsangaben sowie die Frage, ob eine Impressumspflicht auch fĂźr geschäftlich genutzte Profile bei Facebook, Twitter, Xing und anderen Seiten besteht, ist zunehmend Gegenstand von kostspieligen Abmahnungen. Das Landgericht Aschaf-

man nur Ăźber einen mit â&#x20AC;&#x17E;Infoâ&#x20AC;&#x153; bezeichneten Link, der auf die ein korrektes Impressum enthaltende Homepage der Beklagten verwies. Das Gericht hielt dies nicht fĂźr ausreichend und verurteilte die Beklagte, es zu unterlassen, in ihrem Facebook-Auftritt die nach § 5 Telemediengesetz (TMG) erforderlichen Pflichtangaben nicht leicht erkennbar oder nicht unmittelbar erreichbar zur VerfĂźgung zu stellen. FĂźr den Fall des VerstoĂ&#x;es wurde ein Ordnungsgeld bis zu 250 000 Euro, ersatzweise Ordnungshaft bis zu sechs Monaten, angedroht. Das Gericht stellte also nicht nur fest, dass die Impressumspflicht auch bei geschäftlich genutzten Social Media Profilen besteht. Das Gericht kam weiter zu dem Ergebnis, dass die Bezeichnung â&#x20AC;&#x17E;Infoâ&#x20AC;&#x153; fĂźr den Link, der auf das Impressum fĂźhrt, nicht ausreicht, um die Impressumspflicht zu erfĂźllen. Die Rechtsanwalt und Fachanwalt fĂźr IT-Recht Benedikt Klas, LL.M. Infos unter www.kkk-law.de Angaben mĂźssten einfach und effektiv optisch wahrnehmbar sein, fenburg nahm nun in einem die beide im Internet Infoportale den Facebook-Auftritt. Die Beklag- was bei dieser Bezeichnung manaktuellen Urteil (Az.: 2 HK O mit Neuigkeiten Ăźber eine bestimm- te hatte jedoch in ihrem Facebook- gels Verständlichkeit nicht der Fall 54/11) zu diesem Thema Stellung. te Region betrieben und auf diesen Account nur die wichtigsten Daten sei. Um unliebsame Ă&#x153;berraschunVor dem Landgericht Aschaffen- Seiten auch Werbung schalteten. wie Namen, Adresse, E-Mail und gen zu vermeiden, ist es daher ratburg stritten sich nach einer Ab- DarĂźber hinaus verfĂźgten beide Telefonnummer angegeben. Die Ăźb- sam, in Zweifelsfällen vorab rechtmahnung zwei Website-Betreiber, Parteien Ăźber einen entsprechen- rigen Impressumsangaben erreichte lichen Rat einzuholen. FOTO I BB

Karlsruhe (bb). Die Pflicht zur Anbieterkennzeichnung (Impressumspflicht) besteht zwar bereits seit Ăźber zehn Jahren, dennoch sind falsche oder unvollständige Impressumsangaben nach wie vor ein â&#x20AC;&#x17E;Abmahnklassikerâ&#x20AC;&#x153;. Schwierigkeiten bereitet Website-Betreibern unter anderem die teilweise komplizierte Abgrenzung, wann eine â&#x20AC;&#x17E;geschäftlich genutzte Websiteâ&#x20AC;&#x153; vorliegt.

Mit 60 ist noch lange nicht Schluss!

FOTO I BB

in diesem Urteil vom 13. September unmissverständlich klargestellt, dass diese Altersgrenze eine Diskriminierung darstellt und damit gegen EU-Recht verstĂśĂ&#x;t. Die Lufthansa AG hatte die Altersgrenze bisher im Wesentlichen damit gerechtfertigt, dass sie das Risiko von Unfällen mindere und die Gesundheit der Piloten, der Passagiere und der Bewohner der Ăźberflogenen Gebiete schĂźtze. Der EuGH lieĂ&#x; diese Argumente der Lufthansa AG indes nicht gelten und fĂźhrHans-JĂźrgen Marx ist Fachanwalt te hierzu aus, dass fĂźr diese ZiefĂźr Arbeitsrecht, Infos unter le eine strikte Altersgrenze von www.arbeitsrecht-karlsruhe.com 60 Jahren schlicht nicht erforderlich sei, da nach den ĂźbliKarlsruhe (bb). Der Europäi- chen nationalen und internatiosche Gerichtshof (EuGH) kippt nalen Regelungen Piloten bis die â&#x20AC;&#x17E;Zwangsrenteâ&#x20AC;&#x153; fĂźr Lufthan- zur Vollendung des 65. Lebenssa-Piloten. Die Richter hatten jahres fliegen dĂźrften und kein jĂźngst Ăźber die in dem Konzern- Grund ersichtlich sei, warum tarifvertrag der Lufthansa AG speziell bei der Lufthansa AG enthaltene Altersgrenze fĂźr Pilo- die Ăśffentliche Sicherheit schon ten zu entscheiden, wonach Pi- durch 60 Jahre alte Piloten geloten bisher mit 60 Jahren fährdet werden wĂźrde. â&#x20AC;&#x17E;zwangsweise in Rente ge- Der EuGH hat das Urteil zudem schickt wurdenâ&#x20AC;&#x153;. Der EuGH hat damit begrĂźndet, dass eine sol-

che Altersgrenze aufgrund der hohen Bedeutung und Auswirkung auf die BerufsausĂźbungsfreiheit der Arbeitnehmer durch den Gesetzgeber erfolgen mĂźsse. Nachdem fĂźr die Tätigkeit von Piloten keine gesetzliche Begrenzung auf 60 Jahre bestehe, sei die lediglich tarifvertragliche Altersgrenze unwirksam. Eine Vorverlagerung der gesetzlichen Altersgrenze von 65 auf 60 Jahre, und damit von ganzen fĂźnf Jahren, sei nach Auffassung des EuGH auch aus den von der Lufthansa AG angefĂźhrten gesundheitlichen GrĂźnden nicht angemessen. Fazit: Das Urteil des EuGH passt zur bisherigen Linie des EuGH, wonach Altersgrenzen, die an das gesetzliche Renteneintrittsalter anknĂźpfen, gebilligt und vorgezogene Altersgrenzen auĂ&#x;erordentlich kritisch betrachtet werden. Nach dem neuesten Urteil des EuGH ist daher davon auszugehen, dass alle Altersgrenzen, sowohl in Arbeitsverträgen, als auch in Tarifverträgen, die nicht explizit an das gesetzliche Renteneintrittsalter anknĂźpfen, nur ganz ausnahmsweise gerechtfertigt und damit im Zweifel unwirksam sind.

Vorteile auch fĂźr den Arbeitgeber Region (djd/pt). Nicht nur fĂźr Arbeitnehmer wird kĂźnftig so mancher Weg ĂźberflĂźssig. Von der Umstellung auf die elektronische Steuerkarte versprechen sich auch Unternehmen zahlreiche Verbesserungen. Dies beginnt damit, dass die Daten der Lohnsteuerkarten kĂźnftig nicht mehr per Hand erfasst werden mĂźssen. Auch die gesamte Lohnbuchhaltung wird vereinfacht. Das alles sind Vorteile, die viele Arbeitsstunden und damit bares Geld einsparen. Unter www.elster.de gibt es Informationen.

EinflĂźsse auf Urteile Darmstadt/Berlin (pte). Urteile deutscher Arbeitsgerichte sind abhängig von der wirtschaftlichen Lage der jeweiligen Region: Je geringer die Arbeitslosigkeit am Standort des Gerichts, desto wahrscheinlicher ist eine Entscheidung gegen den Arbeitnehmer, wie eine Studie der TU Darmstadt zeigt. â&#x20AC;&#x17E;Unsere Ergebnisse weisen darauf hin, dass Arbeitsrichter das SchutzbedĂźrfnis von Arbeitnehmern niedriger bewerten, je besser die wirtschaftliche Situation in der Region ist â&#x20AC;&#x201C; und umgekehrtâ&#x20AC;&#x153;, sagt Michael Neugart, Professor am Fachgebiet fĂźr Finanzwissenschaft und Wirtschaftspolitik. Im Rahmen einer Ăśkonometrischen Analyse berechnete der Wissenschaftler gemeinsam mit seinem CoAutor Helge Berger von der Freien Universität Berlin den Einfluss verschiedener Faktoren auf die Entscheidungen deutscher Arbeitsrichter. â&#x20AC;&#x17E;Ich wĂźrde das Ergebnis nicht Ăźberbewerten. Der Richter ist im GroĂ&#x;en und Ganzen an den Buchstaben des Gesetzes gebundenâ&#x20AC;&#x153;, meint hingegen Reinhard Singer, Professor fĂźr Arbeitsrecht an der Humboldt-Universität Berlin. Gleichzeitig betont der Wissenschaftler, dass Richter auch nur Menschen sind und sehr wohl Emotionen einen Einfluss auf das Urteil haben kĂśnnen. â&#x20AC;&#x17E;Der

Spielraum dafĂźr ist aber nicht allzu groĂ&#x;â&#x20AC;&#x153;, so Singer. Mit dieser Thematik beschäftigt sich die Rechtssoziologie schon seit Jahren. Die Studie stellt zudem fest, dass die Richter dazu tendieren, zugunsten klagender Arbeitnehmer mit Kindern zu entscheiden, während das Alter, die Dauer der BetriebszugehĂśrigkeit, der Familienstand oder das Geschlecht einen deutlich geringeren Einfluss auf die Erfolgsaussichten einer Klage hatten. Andererseits spielen im Arbeitsrecht die Anzahl der Kinder sehr wohl eine Rolle. â&#x20AC;&#x17E;So sind bei einer betriebsbedingten KĂźndigung die Unterhaltspflichten zu berĂźcksichtigenâ&#x20AC;&#x153;, erklärt Singer. Weitere interessante Details: In den untersuchten Fällen profitierten klagende Frauen von mehrheitlich weiblich besetzten Kammern, klagende Männer von mehrheitlich männlich besetzten Kammern. Ebenso erhĂśhten sich die Chancen gekĂźndigter Arbeitnehmer, ihren Arbeitsrechtsprozess zu gewinnen, wenn sie von einem GewerkschaftsAnwalt vor Gericht vertreten wurden. FĂźr die Studie werteten die Forscher insgesamt 221 Arbeitsrechtsprozesse aus, die zwischen August 2003 und September 2006 an 33 Arbeitsgerichten in zwĂślf Bundesländern entschieden worden waren.

Absicherung des behinderten Kinds Region (bb). Zunächst ist der Begriff Behindertentestament irrefßhrend. Mit dem Begriff ist nicht das Testament des Behinderten beschrieben, sondern eine letztwillige Verfßgung von Eltern, die ein behindertes Kind haben, das mÜglicherweise Leistungen der Sozialhilfe bezieht. Ziel und Zweck des Testamentes ist dabei die Absicherung des Lebensstandards des behinderten Kindes ßber Sozialhilfeniveau.

Der Leitgedanke ist, das FamilienvermĂśgen in rechtlich unangreifbarer Weise dem Zugriff des Sozialhilfeträgers zu entziehen. Somit ist eine Konstruktion fĂźr die Gestaltung zu wählen, welche unter Nutzung der erbrechtlichen GestaltungsmĂśglichkeiten Region (bb). Wird ein vorschrifts- das Prinzip der Nachrangigkeit mäĂ&#x;ig unterschriebenes hand- der Sozialhilfe berĂźcksichtigt. So schriftliches Testament durch wird nämlich das Sozialhilfeeine Anmerkung hinter der Un- recht vom Gedanken der Vorterschrift ergänzt, ist dieser Zu- leistungspflicht des HilfsbedĂźrfsatz in der Regel ungĂźltig. Auch tigen bestimmt, wonach die dann, wenn es sich dabei um ei- Gewährung von Sozialhilfe die nen eindeutig dem Erblasser zu- BedĂźrftigkeit des Leistungsempzuordnenden Schriftzug handelt. fängers voraussetzt. Das bedeuDarauf hat jetzt das Oberlandes- tet, dass der Sozialhilfeempfängericht MĂźnchen bestanden (Az. ger dabei also grundsätzlich 31 Wx 298/11). Infos dazu gibt vorrangig sein eigenes VermĂśgen die Deutsche Anwaltshotline und Einkommen einsetzen muss. (www.anwaltshotline.de). Hierunter fällt aber auch VermĂś-

Anmerkungen ungĂźltig

die Nachlassbeteiligung des behinderten Kindes nicht von diesem weitervererbt wird. Dabei ist zu beachten, dass auch PflichtteilsansprĂźche des Behinderten, unabhängig von dessen Entscheidung, vom Sozialhilfeträger auf sich Ăźbergeleitet werden. Hieraus folgen Handlungsanweisungen fĂźr die Testamentsgestaltung, dass weder PflichtteilsansprĂźche entstehen noch das ererbte Gut dem zeitlichen und späteren erbrechtlichen Zugriff des Sozialhilfeträgers ausgesetzt ist. Peter Schäufele ist Fachanwalt FĂźr die Gestaltung des BehinderfĂźr Erbrecht und Versicherungs- tentestamentes bieten sich verrecht. Infos unter www.anwalt- schiedene LĂśsungsmĂśglichkeiten schaeufele-zerfowski.de an. Allen Regelungen ist gemeinsam, dass zum Zeitpunkt des Togen, das der Behinderte geerbt des das behinderte Kind seinen hat. Gleiches gilt fĂźr Unterhalts- Erben Nachlass hinterlässt, der ansprĂźche des Behinderten. nicht zur Deckung der Kosten der SchlieĂ&#x;lich ist auch zu beachten, Sozialhilfe eingesetzt werden dass Erben des Sozialhilfeemp- muss, sowie eine Ausgestaltung fängers fĂźr die Kosten der Sozial- der Nachlassbeteiligten des Behilfe, die in den vergangenen zehn hinderten, bei dem der Kern des Jahren vor dem Tod des Hilfeemp- VermĂśgens dem Zugriff des Sozifängers entstanden sind, haften. alhilfeträgers entzogen ist. Als Konsequenz fĂźr die Gestal- Bei der häufigsten Gestaltungstung des Behindertentestamentes variante wird das behinderte folgt, dass die Nachlassbeteili- Kind zum Erben mit einer Erbgung des behinderten Kindes quote, die leicht oberhalb seines grundsätzlich so ausgestaltet sein Pflichtteiles liegt, berufen, wobei muss, dass sie nicht auf Sozialhil- das behinderte Kind nichtbefreife angerechnet werden kann und ter Vorerbe ist. FOTO I M. ARNDT

14 I RECHTSANWĂ&#x201E;LTE & STEUERBERATER

    

Vâ&#x20AC;&#x201D;Ă&#x153; â&#x20AC;&#x17E;Ă&#x153;â&#x20AC;&#x153;Ăłâ&#x20AC;&#x153;â&#x201E;˘ Ăłâ&#x201E;˘Ĺ¸ Ÿâ&#x20AC;&#x153;¸Ă&#x153;| ÂĄ]ŸŸ Ăłâ&#x201E;˘Ĺ¸â&#x20AC;&#x153;Ă&#x153;â&#x20AC;&#x153;Ĺ&#x201C; 3Ă&#x153;òâ&#x201E;˘ÂĄĂłâ&#x201E;˘Â´Ĺ¸Ă&#x20AC;]Ă&#x153;ĂŠâ&#x201E;˘â&#x20AC;&#x153;Ă&#x153;| 4â&#x20AC;&#x153;Ă&#x153;Ă&#x153;â&#x201E;˘ â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x153;â&#x201E;˘â&#x20AC;&#x153;ÂĄâ&#x20AC;&#x201D;ºÊ ;ĂŚ]Ÿ| úŸâ&#x201E;˘ ÂĄâ&#x20AC;&#x153;Ă&#x153; Kâ&#x20AC;&#x153;u¸ÊŸ]â&#x201E;˘Ăť]ÌÊŸº]Ĺ&#x201C;Ĺ&#x201C;â&#x20AC;&#x153;Ă&#x153; ;]Ă&#x153;ÌŸĂ&#x153;ó¸â&#x20AC;&#x153; ÂĄâ&#x20AC;&#x153;Ă&#x153; Nâ&#x20AC;&#x201D;ĂŠâ&#x20AC;&#x153;ĂŚ Ă&#x201D;2]u¸]â&#x201E;˘Ăť]ĂŚĂŠ â&#x20AC;&#x17E;òĂ&#x153; 5NË&#x203A;Kâ&#x20AC;&#x153;u¸ÊĂ&#x2013; Ăşâ&#x20AC;&#x153;Ă&#x153;ĂŚâ&#x20AC;&#x201D;â&#x20AC;&#x153;¸â&#x20AC;&#x153;â&#x201E;˘ ÝóĂ&#x153;ÂĄâ&#x20AC;&#x153; Ăłâ&#x201E;˘ÂĄ ´Ă&#x153;]ÊóÌâ&#x20AC;&#x201D;â&#x20AC;&#x153;Ă&#x153;â&#x20AC;&#x153;â&#x201E;˘ ´]â&#x201E;˘ď&#x153;Ą ¸â&#x20AC;&#x153;Ă&#x153;ď&#x153;ĄĂŚâ&#x20AC;&#x201D;u¸Ă&#x160; *â&#x20AC;&#x201D;â&#x20AC;&#x153; ;ŸÌÌâ&#x20AC;&#x153;´â&#x20AC;&#x153;â&#x201E;˘ Ăłâ&#x201E;˘ÂĄ >â&#x20AC;&#x201D;ĂŠ]Ă&#x153;kâ&#x20AC;&#x153;â&#x20AC;&#x201D;ĂŠâ&#x20AC;&#x153;Ă&#x153; ÂĄâ&#x20AC;&#x153;Ă&#x153; â&#x201E;˘Ăť]ÌÊŸº]â&#x201E;˘ď&#x153;ĄĂŚâ&#x20AC;&#x153;â&#x20AC;&#x201D; ;òŸÊâ&#x20AC;&#x153;Ă&#x153;| ;ĂŚ]Ÿ f ;ŸÌÌâ&#x20AC;&#x153;´â&#x20AC;&#x153;â&#x201E;˘ I¸â&#x20AC;&#x201D;ĂŚâ&#x20AC;&#x201D;Ă&#x20AC;Ă&#x20AC;Ë&#x203A;Kâ&#x20AC;&#x153;â&#x20AC;&#x201D;ŸË&#x203A;LĂŠĂ&#x153;Ă&#x160; â&#x2C6;&#x2019; Ă&#x2039; äàâ&#x2C6;&#x2019;Íä ;]Ă&#x153;ÌŸĂ&#x153;ó¸â&#x20AC;&#x153; Nâ&#x20AC;&#x153;ĂŚâ&#x20AC;&#x153;â&#x20AC;&#x17E;Âźâ&#x201E;˘ ď&#x153;¤Ă¤ ĂŹâ&#x2C6;&#x2019;ĂĽĂŤÂť Âżfl ď&#x153;¤Â˝Ë&#x203A;ď&#x153;¤ Vâ&#x20AC;&#x153;k{ ÝÝÝĂ&#x160;ºººË&#x203A;ĂŚ]ĂťĂ&#x160;ÂĄâ&#x20AC;&#x153;

  

                                  

796553

858566

858858

796548

827459

        

721540

824937

    

   


t r o f o s ab en jed t a n Mo ! neu So kommen Sie auf vier Rädern gut durch den Winter

FOTO I ADAC/AUTO-REPORTER.NET

Passende Winterreifen aufziehen / Für klare Sicht sorgen / Batterie nochmals prüfen / Mehr Zeit für Fahrten einplanen

Karlsruhe (pas/bb). Beschlagene Scheiben am Morgen, Menschen mit Schal und dicker Jacke, Weihnachtsdekoration allerorten. Noch verraten es die Temperaturen nicht, aber der Winter hat bereits kräftig an die Tür geklopft. Wie jedes Jahr bringen die kalten Tage auch für Autofahrer einige Veränderungen mit sich. Wer es noch nicht getan hat, der sollte

dringend seine Winterreifen aufziehen. Schon im Herbst, wenn nasses Laub und Raureif auf der Straße zu finden sind, sind die winterlichen Pneus die bessere Wahl. Ohnehin ist seit dem Vorjahr gesetzlich die Benutzung von Reifen mit dem „M+S“-Siegel (Matsch und Schnee) bei entsprechenden Straßenverhältnissen vorgeschrieben. Erlaubt sind Reifen bis zu einer Mindestprofil-

tiefe von 1,6 Millimetern. Automobilclubs empfehlen jedoch für eine sichere Fahrt eine Profiltiefe von mindestens vier Millimetern. Aber nicht nur die „Füße“ des Autos müssen für den Winter vorbereitet werden. Ebenso wichtig ist es, für eine klare Sicht in der dunklen Jahreszeit zu sorgen. Um Schlieren auf der Frontscheibe zu vermeiden, sollten defekte

Wischerblätter noch vor der Winterperiode ausgetauscht werden. Ebenso hilfreich ist es, die Innenscheiben mit einem silikonfreien Reiniger zu säubern, um die Blendgefahr durch entgegenkommende Fahrzeuge zu verringern. Wird schließlich noch darauf geachtet, dass das Scheibenreinigungsmittel mit einem passenden Frostschutz vermischt wird, steht dem vollen Durchblick auch

im Winter nichts mehr im Wege. Wichtig dabei: Nach Einfüllen des Frostschutzes die Scheibenwaschanlage betätigen, damit das Mittel auch in Zuleitungen und Düsen gelangt. Dem Kühlwasser muss zum Schutz vor Gefrieren, Kalkablagerungen und Korrosion ein Frostschutzmittel zugesetzt werden. Ebenso sollte die Funktionalität der Licht-Anlage und das Alter der

Autobatterie geprüft werden. Ist diese mehr als fünf Jahre alt, besteht die Gefahr, dass sie nach dem ersten Nachtfrost ihren Dienst verweigert. Besonders gut vorbereitet ist, wer sich ein kleines „Winter-Notfallpaket“ schnürt. Darin enthalten sein sollte neben einem Eiskratzer und einem Türschloss-Enteiser auch ein Abschleppseil, ein Antibeschlagtuch, ein Handbesen,

{HgqdLdchdmadq‘sdqhm’AUC@(

Dqhj‘A‘tlfÓqsmdq eíqc‘rFdahds9Adhdqsgdhl+Atk‘bg+ Rícvdrsrs‘cs+ Hmmdmrs‘cs,Nrs+ Vdrsrs‘cs Rbgvdqotmjs9Jey,L‘qjs

832065

858875

Sdkdenm/610.8227/1,34 E‘w /610.8227/1,8834 Lnahk /040.05122010

da‘tlf‘dqsmdq?qndrdq,oqdrrd-cd 826092

851496

844668

ein Starthilfekabel sowie Handschuhe, eine Wolldecke und feste Schuhe. Ist das Fahrzeug auf den Winter vorbereitet, brauchen Autofahrer vor allem mehr: mehr Zeit, mehr Sicherheitsabstand, mehr Bremsweg, mehr Aufmerksamkeit. Denn selbst mit einem optimal auf den Winter vorbereiteten Auto lassen sich die Gesetze der Physik nicht aushebeln.


16 I

BOULEVARD BADEN I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

Umschreibung des FĂźhrerscheins verweigerte die VerkehrsbehĂśrde allerdings. Die faktisch einer nicht existierenden Person erteilte alte Fahrerlaubnis sei von Anfang an unwirksam, hieĂ&#x; es. Dieser Einschätzung widersprachen die Karlsruher Richter. Werden bei der Ausstellung eines FĂźhrerscheins vom Empfänger angegebene falsche Personalien verwendet, ist dies kein besonders schwerwiegender Fehler, der allenfalls die Rechtswidrigkeit des Verwaltungsaktes, nicht aber dessen Nichtigkeit zur Folge hat. Hier war auch keine nicht vorhandene oder andere Person im Spiel.

Region (ampnet/nic). Wer seinen Gebrauchtwagen bei eBay zur Versteigerung anbietet, darf die einmal in Gang gesetzte Auktion nicht ohne triftigen Grund kurz vor dem festgelegten Ende einfach abbrechen. Die Tatsache, bei einer parallelen Internet-Versteigerung auf einer anderen Plattform einen besseren Auktions-Preis erzielen zu kĂśnnen, gilt im Gegensatz zum â&#x20AC;&#x17E;Verlust des Kaufgegenstandesâ&#x20AC;&#x153; nicht als zulässige Entschuldigung fĂźr den Vertragsbruch. Das hat jetzt das Amtsgericht Menden entschieden.

ADAC fordert Schutzschild RĂźckrufe bei Yamaha

MĂźnchen (ampnet/jri). Um die Fahrzeugsicherheit weiter zu verbessern, hat der ADAC ein neues Crashtest-Verfahren entwickelt. Der Test, der einen Unfall von â&#x20AC;&#x17E;Fahrzeug gegen Fahrzeugâ&#x20AC;&#x153; simuliert, zeigt nach Ansicht des Clubs, dass die Hersteller die Konstruktion ihrer Autos noch weiter optimieren mĂźssen. So sollten Pkw mit einem â&#x20AC;&#x17E;Schutzschildâ&#x20AC;&#x153; ausgestattet werden, auch die Steifigkeit der Fahrzeugfronten mĂźsse aneinander angepasst werden. Die Knautschzonen zweier Unfallgegner kĂśnnen dann optimal genutzt werden. Das Zusammenwirken verschiedener Autos, die bei einem Unfall aufeinan-

dertreffen, kann mit der bisher angewandten EuroNCAP-Testmethode nicht optimal gemessen werden. In der Realität prallen verschieden schwere Pkw aufeinander. Die dabei wirkenden Kräfte werden nicht immer in die dafĂźr vorgesehenen Bauteile weiter geleitet. Die Knautschzone des â&#x20AC;&#x17E;weicherenâ&#x20AC;&#x153; Autos ist bereits aufgebraucht, ehe das stabilere Auto anfängt, sich zu verformen. Bereits 2008 hat der ADAC in einem Frontal-Crash zwischen einem Audi Q7 und einem Fiat 500 auf das Problem der Kompatibilität hingewiesen. Durch seine Längsträger hat der Q7 den Fiat fĂśrmlich aufgespieĂ&#x;t.

I Ihre Medienberaterin

Region (ampnet/jri). Yamaha ruft zwei Motorräder und ein Rollermodell zurßck. Es handelt sich um die XVS 950 A und XVS 1300 A sowie den Giggle. Grund sind mÜgliche Undichtigkeiten an den Kraftstoffleitungen und gefrierende Bowdenzßge. Die betroffenen Halter werden angeschrieben und gebeten, sich schnellstmÜglich mit einem Vertragshändler in Verbindung zu setzen. Dort werden die Kraftstoffleitungen kostenlos gegen modifizierte Versionen ausgetauscht und die Bowdenzßge ebenso kostenlos abgedichtet.

Weniger Baustellen

Britta Gottberg fĂźr das Gebiet: GrĂźnwinkel, Oberreut, Rheinstetten, MĂźhlburg, Knielingen, Daxlanden, RĂźppurr Telefon 07 21 / 93 38 02 - 36, Fax - 99 36 Mobil 01 71 / 9 73 96 75 E-Mail bgottberg@roeser-presse.de

Region (ampnet/nic). Schon vor dem groĂ&#x;en Winterschlaf werden immer mehr Autobahnbaustellen stillgelegt. Derzeit sind 422 Baustellen noch in Betrieb, das sind 89 weniger als bei der vorherigen Zählung vor drei Wochen, berichtete der Auto Club Europa (ACE). Die Autobahnbaustellen erstrecken sich nach Angaben des Clubs Ăźber eine Gesamtlänge von rund 1 340 Kilometer. Im Vergleich zum Vorjahr wird unterm Strich aber derzeit immer noch etwas mehr gebaggert, asphaltiert und gewalzt als dies im Vorjahr der Fall war.

Das sollten Sie tun, um im FrĂźhjahr wieder richtig durchstarten zu kĂśnnen Region (bb/pas). Die Blätter sind gefallen, die Temperaturen sinken, der Winter rĂźckt näher. FĂźr viele Zweiradfans wird es nun Zeit, ihr Motorrad fĂźr den Winter vorzubereiten. Doch was sollte getan werden, damit man im nächsten FrĂźhjahr direkt aufsitzen und losfahren kann? Boulevard Baden hat acht Tipps fĂźr den Motorrad-Winterschlaf gesammelt. 1. Kraftstoff: Der Blechtank sollte komplett gefĂźllt werden. Aber Vorsicht: Keine E10-Kraftstoffe verwenden. 2. Batterie: Damit im FrĂźhjahr die Maschine wieder anspringt, muss die Batterie entsprechend versorgt werden. Auf jeden Fall sollte sie ausgebaut und an einem kĂźhlen, frostsicheren Platz gelagert werden. Im Idealfall sollte sie zuvor komplett geladen oder an ein Batteriepflegegerät angeschlossen werden. 3. Ă&#x2013;l: Noch vor dem Winter sollte das alte MotorĂśl aus dem warmgelaufenen Viertaktmotor abgelassen, der Ă&#x2013;lfilter gewechselt und frisches Ă&#x2013;l eingefĂźllt werden. 4. Reifendruck: Der Reifendruck sollte um 0,5 Bar erhĂśht oder das Zweirad ohne Bodenkontakt gelagert werden. 5. Sauberkeit: Schmutz sollte vor der

FOTO I RAINER GEYER/PIXELIO

Karlsruhe (ampnet/jri). Ist in einem gĂźltigen FĂźhrerschein ein falscher Name eingetragen, wird die damit verbundene Fahrerlaubnis nicht hinfällig. Das Dokument muss auf den richtigen Namen umgeschrieben werden. Darauf hat jetzt das Verwaltungsgericht Karlsruhe bestanden. Im verhandelten Fall ging es um den FĂźhrerschein eines Jordaniers, der sich mit einer Duldung in der Bundesrepublik aufhielt und dem eine deutsche Fahrerlaubnis ausgestellt wurde. Erst Jahre später teilte der Mann der AusländerbehĂśrde mit, er hieĂ&#x;e in Wahrheit anders, und bekam nunmehr eine neue Aufenthaltserlaubnis mit seinem richtigen Namen. Die

Zehn Tipps fĂźr den Motorrad-Winterschlaf

Einfach im Schnee stehen lassen? Motorräder mßssen fßr die Lagerung im Winter vorbereitet werden. Winterruhe vollständig entfernt werden. Am besten sind Eimer und Schwamm fßr die Reinigung geeignet. Hochdruckreiniger kÜnnen Steckverbindungen und Lager beschädigen. Um Schäden durch Reinigerreste zu vermeiden, sollte das Motorrad nach dem Waschen mit klarem Wasser abgespßlt und gut abgetrocknet werden. 6. Korrosion: Bauteile wie der Auspuff oder die Felgen sollten mit Konservie-

rungsmittel eingesprßht sowie die Antriebskette geschmiert werden. 7. Frostschutzmittel: Um Schäden am Motorrad zu vermeiden, sollte der Flßssigkeitsstand und die Konzentration des Frostschutzmittels geprßft werden. 8. Schäden: Sind Reparaturen am Fahrzeug notwendig, sollten diese am besten sofort durchgefßhrt werden. Im Winter haben viele Werkstätten Kapazitäten dafßr frei.

9. Vergasermaschinen: FĂźr Vergasermaschinen ist es wichtig, den Benzinhahn rechtzeitig vor dem Abstellen des Motors zu schlieĂ&#x;en. Ansonsten muss die Schwimmerkammer durch Ă&#x2013;ffnen der Ablassschraube geleert und das Benzin wieder in den Tank zurĂźckgefĂźllt werden. 10. Parkplatz: Motorräder mit Saisonkennzeichen dĂźrfen nicht auf einem Ăśffentlichen Parkplatz abgestellt werden.

Vorsicht vor Reifendieben Auszeichnung fßr Bärwinkel

Karlsruhe/Mßnchen (bb/pas). Viele Autobesitzer lagern ihre Reifen gänzlich unbeaufsichtigt und unverschlossen auf ihren Stellplätzen in Tiefgaragen. Laut ADAC Motorwelt wurden im vergangenen Jahr allein in Mßnchen 407 Mal komplette Reifensätze gestohlen. Nach Angaben der Karlsruher Polizei liegt fßr die Fächerstadt hierzu keine präzise Statistik vor. Allerdings stßnden die meisten gemeldeten Reifendiebstähle im Zusammenhang mit Werkstatteinbrßchen. Um den Dieben ihr Handwerk zu erschweren, empfiehlt der ADAC, Reifen am besten gar nicht erst offen in der

Tiefgarage zu lagern. Wenn dies aber nicht anders mĂśglich ist, sollte man die Pneus am besten mit hochwertigen KettenschlĂśssern sichern. AuĂ&#x;erdem sollten Autofahrer die Marke, den Typ sowie GrĂśĂ&#x;e und individuelle Kennzeichnung des Winterreifens notieren. Das kann bei der Ă&#x153;berfĂźhrung der Täter helfen. Die Polizei empfiehlt, beim Ein- und Ausfahren aus der Tiefgarage immer abzuwarten, bis das Garagentor komplett geschlossen ist und unbekannte Personen in der Garage und dem Treppenhaus anzusprechen. Durch aufmerksame Garagenmieter lassen sich potentielle Täter oftmals verunsichern.

FOTO I AUTOHAUS BĂ&#x201E;RWINKEL

FĂźhrerschein umschreiben Doppelt versteigert

835259

Aktionsprogramm fĂźr Verkehrssicherheit Berlin (ampnet/jri). Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat am Donnerstag in Berlin das â&#x20AC;&#x17E;Verkehrssicherheitsprogramm 2011â&#x20AC;&#x153; vorgestellt. Es bĂźndelt erstmals alle laufenden und kĂźnftigen MaĂ&#x;nahmen fĂźr mehr Verkehrssicherheit auf deutschen StraĂ&#x;en. Mit dem Aktionsprogramm soll die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent gesenkt werden. Auch die Zahl der Schwer- und Schwerstverletzten soll spĂźrbar zurĂźckgehen. Das Programm ist in die Bereiche Mensch, Infrastruktur und Fahrzeugtechnik unterteilt. Schwerpunkt im â&#x20AC;&#x17E;Aktions-

= %M9<,LC72C +9>9@4 AQ/ ,2:= LI@9+LD *D-92C>:IP/ EFA3? $+C<DCL92/ â&#x20AC;&#x2122;2<24@> QE KA G 5 ?F FE 5Q #+>0O QA EE G 6 E3 JE 3F 858594

!-(13%+1%#â&#x20AC;&#x2122;+,),&(%. "$% (+ %/*"+2.

feld Menschâ&#x20AC;&#x153; ist der Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer, insbesondere der Kinder, Radfahrer, Fahranfänger und Ă&#x201E;lterer. So setzt sich das Bundesverkehrsministerium fĂźr die richtige Kindersicherung im Auto und fĂźr freiwillige Gesundheitschecks von Senioren ein. Die Helmtragequote von Fahrradfahrern soll deutlich erhĂśht werden. Zudem soll die Sicherheit von Fahranfängern verbessert werden. Zentrales Anliegen bei der Infrastruktur ist die Verbesserung der LandstraĂ&#x;ensicherheit. Dort sind mit 60 Prozent die meisten Verkehrstoten zu beklagen. Zu-

sätzliche Ă&#x153;berholfahrstreifen und Schutzeinrichtungen sollen hier gegensteuern. Auf der Autobahn sollen zum Beispiel RĂźttelstreifen das Abkommen von der Fahrbahn verhindern. Gegen Falschfahrer werden in einem Pilotprojekt Warntafeln an Auffahrten aufgestellt. Das Augenmerk im â&#x20AC;&#x17E;Aktionsfeld Fahrzeugtechnikâ&#x20AC;&#x153; liegt darauf, die technischen Potentiale zu nutzen und voranzubringen und gleichzeitig mĂśgliche Gefahren zu beseitigen. So sollen verstärkt Fahrerassistenz- oder Fahrzeugkommunikationssysteme gefĂśrdert werden.

d¥¤â&#x20AC;ĄÂˇÂŁÂ¤â&#x20AC;˘â&#x20AC;šÂĽ _â&#x20AC;?ÂĽâ&#x20AC;š pÂĽ'£¤¼fi¢¼â&#x20AC;ĄÂ§ÂĽâ&#x20AC;Ą

rer fĂźr FlĂźssiggasanlagen und der offiziellen Benennung zum Vialle-Center und Importeur fĂźr den Raum SĂźddeutschland. Im Oktober 2010 kam nach dem Motto â&#x20AC;&#x17E;Stillstand ist RĂźckschrittâ&#x20AC;&#x153; noch der OpelVertrag fĂźr Service Pkw und Nutzfahrzeuge hinzu. AuĂ&#x;erdem werden Reparaturen, Wartungen und Unfallinstandsetzungen fĂźr alle Fabrikate angeboten. â&#x20AC;&#x17E;Leidenschaft trifft Qualitätâ&#x20AC;&#x153; lautet der Leitspruch des Autohauses â&#x20AC;&#x201C; ein Versprechen, von dem sich jeder Kunde gerne Ăźberzeugen kann. Weitere Informationen zum Autohaus und seinen Leistungen gibt es im Internet unter www.autohaus-baerwinkel.de.

VERKAUF

â&#x20AC;Ą ?? ¡ ÂĽ ¡ â&#x20AC;&#x2DC; ÂĽ

(:T[T FCT 9:P %IP9 %E4TP4T: 7E:Y:P =CG4G[C:P:GO , %â&#x20AC;&#x2122;&*)(*!& +â&#x20AC;&#x2122;1 "#/ %-/" %*1/1#

"!) #!&$*

Ettlingen (bb). Das Autohaus Bärwinkel ist von der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe fßr 25 Jahre erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit ausgezeichnet worden. 1986 begann alles mit einem kleinen Kfz-Betrieb. 1990 kam der FordVertrag fßr Service und Verkauf hinzu und stetiger Ausbau und Erweiterung des Betriebes folgten. Seit 2004 hat sich das Bärwinkel-Team auf die Umrßstung auf Autogas fßr alle Fabrikate spezialisiert und bis heute ßber 700 Fahrzeuge umgerßstet. Aufgrund der Erfahrung und Kompetenz im Autogasbereich folgte im März 2010 der Vertrag mit Vialle, dem Weltmarktfßh-

J

HONDA Honda-Vertragshändler Toyota-Vertragswerkstatt 76275 Ettlingen-Bruchhausen Im Katzentach 10 Telefon 07243/91050 www.hondamueller.de 850546

ANKAUF

Ë&#x203A;¤rË&#x153;§

câ&#x20AC;˘â&#x20AC;ĄÂĽ lâ&#x20AC;ĄL O 'fi i_

#â&#x20AC;&#x2122;%2#/@2$9>/:<><@8=74< !% #/@2%(+1?.9:<)7,30.9 >E?H=#A:H F)"G V?.A !@>JC:?S3 â&#x20AC;&#x2122;JT8>A:6A>6SJ >H H 46J $+( )6?H2 WM RD= N NQ NN Q9 I %C0>?2 WD MB = 9 MW 77 BQ

%%+,â&#x20AC;&#x2122;6.)(. 7(+)(. /2â&#x20AC;&#x2122; +(35$ "+5$.+6- 6.â&#x20AC;&#x2122; /2â&#x20AC;&#x2122; /&63 "62.+(2 "+5$.+6-+5 #6.3&*$6335$556.) )()(. !(*202(+31

%-/" !"$# 1/#," +:T4EEC7 E47DC:PWG@8 /49CI !" .E4Z:P8 %4AP:P QQCQT:G[ .4D:T J

&XGQTC@ FCT 9:P %IP9 %E4TP4T: =XP

)â&#x20AC;&#x2122;(%&V8 U8 ? FIG4TEO %CG4G[C:PWG@QP4T:

2GQ:P )4W=KP:CQ LCGDEO %IP9 %E4TP4T: &4P4GTC:B07AWT[6PC:= WG9 36:P=XAPWG@QDIQT:GM *4W=[:CT (5APEC7A: *4W=E:CQTWG@ :4P6:CTWG@Q@:6XAP 0IEE[CGQQ4T[ KO4O L@:6WG9:GM #==:DTCY:P (4AP:Q[CGQ ,:TTI94PE:A:GQ6:TP4@ G[4AEWG@ &:Q4FT94PE:A:GQ6:TP4@ /:QTP4T:

858848

VJORU\8< $ ?; +IG4T: H\\\ DF ?RV8>R $ J8HH N V8HH N J>O?JH8< $ ROVJV8< $ JRO;;H8< $ J>H8< $

Ă â&#x20AC;&#x2DC;`Ĺ&#x2019;Ë&#x203A;tË&#x161; â&#x20AC;&#x161;ĂąĂ&#x2022; KË&#x203A;' j'Ë&#x203A; Îà½Ĺ&#x201A;'Ë&#x203A;Ă&#x203A;Ă 'Ă&#x2022; K½Ĺ&#x201A;Ĺ&#x201A;'Ă&#x2022;Ă&#x203A;Ă Ă&#x2022;\Ă&#x203A;Ă&#x203A;' 2Ĺ&#x201A;j3 Ë&#x203A;ÂŹ ~'Ă&#x2022; K½Ĺ&#x201A;Ĺ&#x201A;'Ă&#x2022;Ă&#x203A;Ă Ă&#x2022;\´' ĂŁ

"(=8<=7<.9:=+1=70.7 FL RB (P,-&G *0(:=7<.9:=+1=70.7 FL 9M. (P,-&G 7,.9=70:(*7(16.7 FLDBHQ (P,-&G

Zahle 50.- bis 150.- !!! Fa. Schmidt, Tel. 0172/6348230 841509

812759

U6>P6J6 >6AKP?6>KPSA:6A2



&7/(550=<(+1<.7

791031

819195

KFZ-ZUBEHĂ&#x2013;R mit Winterreifen (1 Winter gefahren), Marke: Toyo-Snowprox , noch 5-6 mm, 205/65 R15, VHB 150.-. Dachträger Original fĂźr Mazda, 5 Winter benutzt, VHB 80.-, Tel. 0171/1912399

)S7@ZTZM@@_>S9S7]:E PGK IXNdd HJ K7:E 3- P#!Q VNAX\ddVQ; $MS= $G>TZ7; ?<LFB<B PGKK>SMSZTQ< A<\F[<\ P7]D>SMSZTQ< W<WF[<V PHMJ9GKG>SZQU !-\F#JGTTGMK>K; NABFL? CXHJ PHMJ9GKG>SZQR $MS= $M:]T; ?<NFA<N PGKK>SMSZTQ< A<dF[<V P7]D>SMSZTQ< W<dFB<\ PHMJ9GKG>SZQU !-\F#JGTTGMK>K; N[LFNdL CXHJ PHMJ9GKG>SZQR

840913

   

         

Neu und ungebraucht fĂźr 50.Tel. 07249/913664

rk

qÂĽâ&#x20AC;Ąâ&#x20AC;&#x161;'ÂŁÂĽ â&#x20AC;˘fiâ &#x201E; k¼¤â&#x20AC;Ą?

#GK> $MS= â&#x20AC;&#x2122;KGZG7ZG_> 9>G 7II>K Z>GIK>EJ>K=>K $MS= .7SZK>SKR #GK .SG_7ZH]K=>KFÂ&#x2C6;KC>9MZ 9>GJ )7]@ >GK>T KM:E KG:EZ c]C>I7TT>K>K< TM@MSZ _>S@^C97S>K $MS= )7< $MS= $G>TZ7< K>]>K $MS= $M:]T P7]D>S $MS= $M:]T /0Q< $MS= !F+Â&#x2C6;5 ]K= $MS= %S7K= !F+Â&#x2C6;5< C^IZGC 9>G _>S9GK=IG:E>S )]K=>K9>TZ>II]KC ]K= Â&#x2C6;9T:EI]TT >GK>T "7SI>E>KT_>SZS7CT JGZ =>S $MS= $I7ZS7Z> _MJ dNRNdR 9GT [NRN\R\dNN TMâ&#x20AC;&#x2DC;G> 6]I7TT]KC 7]@ =>K #K=H]K=>K 9GT c]J [NRd[R\dN\R "G> $MS=F4>SH> %J9& _>SC^Z>Z =>J "7SI>EKTK>EJ>S >GK>K >ZS7C GK &ME> =>S >STZ>K =S>G _MJ "7SI>EKTK>EJ>S C>c7EIZ>K /7Z>K =>T "7SI>EKT_>SZS7C>TR "G> Â&#x2C6;]Tc7EI]KC =>S 3>SC^Z]KC >S@MICZ ^9>S =G> $MS= 7KHR "G> 3>SC^Z]KC >S@MICZ K7:E _MIITZ8K=GC>J 67EI]KCT>GKC7KC7II>S =S>G /7Z>K 9>G =>S $MS= 7KH< TM@>SK =>S "7SI>EKT_>SZS7C c]J 6>GZO]KHZ =>S Â&#x2C6;]Tc7EI]KC â&#x20AC;&#x2DC;GSHT7J 9>TZ>EZR \ %^IZGC 9>G _>S9GK=IG:E>K )]K=>K9>TZ>II]KC>K ]K= "7SI>E>KT_>SZS8C>K 9GT 7]@ 4G=>SS]@R "G> $MS= Â&#x2C6;]Tâ&#x20AC;&#x2DC;7EI $GK7KcG>S]KC GTZ c]J 7KC>9MZ>K>K >@@>HZG_>K (7ES>TcGKT 7]:E MEK> $MS= $I7ZS7Z> %7S7KZG>F0:E]Zc9SG>@ >SE8IZIG:ER #GK Â&#x2C6;KC>9MZ =>S $MS= 7KH @^S .SG_7ZH]K=>KR [ $MS= $I7ZS7Z> %7S7KZG>F0:E]Zc9SG>@ GKHIR $MS= Â&#x2C6;TTGTZ7K:> +M9GIGZ8ZTC7S7KZG> @^S =7T [R ]K= BR (7ES ]K= =G> >STZ>K [ â&#x20AC;&#x2122;KTO>HZGMK>KX47SZ]KC>K P*MEKF ]K= +7Z>SG7IHMTZ>K< 7]TC>KMJJ>K â&#x20AC;&#x2122;KTO>HZGMK>K ]K= 47SZ]KC =>T %7TTbTZ>JT 9>G 2JS^TZ]KC 7]@ !,%FX*.%F >ZSG>9Q IZR 0>S_G:>OI7K ]K= 47SZ]KCT]J@7KC 9>G >GK>S %>T7JZ@7ESI>GTZ]KC _MK J7aR ?dRddd HJR B Â&#x2C6;KC>9MZ CGIZ @^S >GK>K $MS= $M:]T 1S>K= N<W I 1GF3!1 VV H4 PNdA .0QR N

858847

847852

Sofort-Barankauf, auch Unfallfahrzeuge Auto-Ecke Schlindwein, KA-Hagsfeld, T. 0170/3121251 od. T. 0721/95782640

SAK6J6 >6AKP?6>KPSA:6A >@ S8PJ.: 46J $+(2

  

PKW, LKW BUSSE, TRAKTOREN, WOHNMOBILE, STAPLER, auch mit Motor- und Unfallschaden. Zustand egal! Zahle gut u. Bar, auch am Sonntag. Anruf lohnt sich! T. 07233/942748; Mobil: T. 0170/5285292 (Gewerblich)

853035

WOHNMOBILE/-WAGEN Tel. 0800/1860000 (gebĂźhrenfrei) FA 837655

858741

856810


I 17

BOULEVARD BADEN I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

+*’ &"-)

Volkswagen Up: In der Stadt zuhause

Weniger Staus. Mit dem Ende der Herbstferien in ganz Europa nimmt das Staurisiko auf den Hauptreiserouten wieder spürbar ab. Ein erhöhtes Staurisiko besteht heute noch auf der A5 zwischen Frankfurt und Basel, auf der A7 zwischen Ulm und Füssen, auf der A8 zwischen Karlsruhe und München sowie auf der A9 von Berlin nach München. (ampnet/nic)

Autotest des Monats Wolfsburg/Rom (ampnet/sm). Vor wenigen Tagen feierte der Volkswagen Up in der italienischen Hauptstadt Rom seine Premiere. Der Up ist mit 3,54 Meter nur zwei Handbreit länger als der Smart, hat dafür aber vier Sitzplätze, auf denen es nicht so eng zugeht, wie die Fahrzeuglänge nahelegt. Sehr kurze Überhänge vorn und hinten lassen einen Radstand von 2,42 Meter und damit einen verhältnismäßig langen und hohen Innenraum zu, der durch eine aufrechte Sitzposition gut ausgenutzt wird, auch noch einen Kofferraum von 251 Liter ermöglicht. Das ganze wird verpackt in eine schlichte, sachliche,

FOTO I VOLKSWAGEN

AUTOTEST DES MONATS

VW HIGH UP

Wenige Knöllchen aus dem Ausland. Seit einem Jahr können Strafzettel aus dem EU-Ausland auch in Deutschland vollstreckt werden. Wer im Urlaub also zu schnell unterwegs ist oder falsch parkt, muss damit rechnen, dass der Bußgeldbescheid nach Hause flattert und dementsprechend bezahlt werden muss. Bisher ist nach Angaben des ADAC die europaweite Vollstreckung von Bußgeldern eher zäh angelaufen. Einige wenige Bescheide aus den Niederlanden wurden durch die deutschen Behörden eingetrieben. Nach dem Ende der Reisesaison rechnet der Club allerdings vermehrt mit Vollstreckungsersuchen aus dem Ausland. Bei Europaknöllchen kann die Eintreibung hierzulande allerdings in bestimmten Fällen verweigert werden. Unter anderem muss das Bußgeld, um in Deutschland vollstreckt zu werden, eine Höhe von mindestens 70 Euro haben und der Bescheid muss auf Deutsch verschickt werden.

glattflächige Karosserie mit einem freundlichen Gesicht, zwei großen Türen und einer Heckklappe aus schwarzem Glas, hinter der ein Kofferraum sich in zwei Ebenen eher in die Tiefe als in die Länge ausdehnt. Angetrieben wird der Up von einem DreiZylinder-Benziner mit einem Liter Hubraum und zwei Leistungsstufen: 44 kW/60 PS und 55 kW/75 PS. Bei dem niedrigen Leergewicht von rund einer Tonne reicht das beim Schwächeren zum Mitschwimmen im Stadtverkehr. Spaß am Fahren kommt eher beim stärkeren Drei-Zylinder auf. Aber Bescheidenheit bleibt angesagt, zumal dann, wenn man niedrige Verbrauchswerte erwartet. Mit 4,5 oder 4,7 Litern gibt Volkswagen die Daten für den Durchschnittsverbrauch (nach EU-Norm) für 100 Kilometer an. Ab 2012 soll die Blue Motion-

Technologie-Version mit Start-StoppSystem und anderen Effizienztechniken mit 4,2 Litern auskommen. In Zeiten der Verbrauchsrekorde hätte eine Drei vor dem Komma dem Kleinen besser zu Gesicht gestanden. Für bessere Effizienz und weniger Emissionen werden dann die nächsten Modelle sorgen. Ab 2012 soll eine Erdgasversion kommen, 2013 der Elektro-Up. Auch das angekündigte automatisierte Fünf-GangGetriebe soll den Verbrauch senken helfen. Beim Preis übt sich Volkswagen in Zurückhaltung, jedenfalls beim Basismodell Take Up für 9 850 Euro, immerhin mit ESP in der Serienausstattung, aber sonst eher so kahl, dass man diese Version auf der Straße kaum erleben wird. In der Einführungsphase wird es zwei Sondermodelle – Up Black und Up White – geben. Die

markieren mit 14 300 Euro bei dem stärkeren Motor und einer fast kompletten Ausstattung das obere Ende der Preisskala. 590 Euro extra kostet bei beiden Modellen das Paket an FahrerassistenzSystemen mit dem neuen City-Notbremssystem, das mit Hilfe eines Lasersensors Kollisionen von 5 km/h bis 30 km/h verhindert. Bei der besten Version High Up ist das portable Navigations- und Infotainmentsystems „maps+more“ Bestandteil der Serienausstattung. Take Up- und Move Up-Käufer müssen 710 Euro für Navi und RCD 245-Radio extra bezahlen. Dafür bekommen sie ein System, das nicht nur Navigation ermöglicht, sondern auch eine Freisprecheinrichtung, einen Mediaplayer und Fahrzeuginformationen umfasst, die sich alle per Touchscreen bedienen lassen.

VW HIGH UP Motor: Hubraum: Leistung: Leergewicht: Zuladung: 0-100 km/h: Höchstgeschwindigkeit: Verbrauch:

Dreizylinder 999 cm 55 kW/75 kW 929 Kg 436 Kg 130,2 sec.

CO2Emmission:

171 km/h 4,7 l kombiniert xx kombiniert

Grundpreis:

13 050 Euro

Mehrere Alpenpässe gesperrt. Mehr und mehr Alpenstraßen sind wegen Tiefschnee unpassierbar und deshalb für den Durchgangsverkehr gesperrt worden. Wie der Auto Club Europa (ACE) meldet, waren Mitte der Woche 21 der rund 200 meist befahrenen Alpenpässe im Hochgebirge nicht mehr befahrbar. Mit einer Wintersperre versehen sind unter anderem der San Bernadinopass und auch der Nufenenpass in der Schweiz. Das Stilfserjoch in Italien und der höchste überfahrbare Gebirgspass der Alpen, der Iseran in Frankreich, sind seit neuestem auch bis Frühjahr 2012 nicht mehr passierbar. Weitere Sperrungen werden in diesen Tagen erwartet. Der ACE rät, nur noch mit Schneeketten im Gepäck in die Hochalpen zu reisen und sich auf Behinderungen einzustellen. Aktuelle Informationen zum Zustand der Alpenpässe gibt es im Internet unter www.alpen-journal.de/alpenpaesse.html (ampnet/nic) Mehr Ausstattung. Zum Modelljahr-Wechsel hat Peugeot die Serienausstattung des 5008 verbessert und gleichzeitig dessen Einstiegspreise gesenkt. Die drei Ausstattungsversionen Access, Active und Allure werden um 800, 450 und 300 Euro günstiger. Somit ist der 5008 in der Ausstattungsversion Access bereits ab 21 150 Euro zu haben. Der Einstiegspreis in der Variante Active beginnt bei 24 000 Euro und für 27 900 Euro gibt es den 5008 in der Top-Version Allure. In Kombination mit der aufgewerteten Ausstattung ergeben sich Kundenvorteile von bis zu 1 510 Euro. (ampnet/nic) „Grüne“ Metropole entwickeln. Unter dem Titel „GreenSight City“ geht am 15. Dezember ein neues Simulationsspiel online. Es handelt sich um eine Städtebausimulation, die Themen wie Mobilität, erneuerbare Energien und innovative Technologien aufgreift. Die Spieler haben die Aufgabe, eine kleine Stadt in eine florierende „grüne“ Metropole zu verwandeln und so möglichst viele Touristen anzulocken. Dafür müssen verschiedene Aufgaben und Missionen erfolgreich bewältigt werden. Von Spiellevel zu Spiellevel wächst die Stadt und damit steigt auch das Touristen- und Verkehrsaufkommen. Im Vordergrund von „GreenSight City“ stehen verschiedene Mobilitätskonzepte, mit denen die Spieler versuchen müssen, den steigenden Verkehrsanforderungen der wachsenden Stadt gerecht zu werden. Zudem sollen sie die Infrastruktur der Stadt weiter ausbauen. Bereits vor dem offiziellen Start können alle interessierten Nutzer unter www.facebook.com/greensightcity an der Gestaltung des Spiels aktiv mitwirken. (ampnet/nic)

;9/;0AF;;

$ ( ! #& ( ’

11.(

!#$$)# %’$". 86 *+/ 0/3 0*1 (- -+

B?7/&B: 9)52 "4’#

%4%85.7582.8

$4 #B:&9)53&-)9 8 !75 C;A8=6 +<880C

.11.6@5C.= $)3=.>E58>

)94 #..( !(8:#*(/3 7< 2 "0/&(4;#+.8/*% (,/ /*($06 &(4 #/- 113 858685

%4"B=7)+3

%1331:*)3(:?9&.) @< !75 C;A8=6 ,,8@0C

D D D< ) B @ : 3 ) B > 4 * = . 8 6 < , .

3/-6 6$*.-&+ 7(&+4(.0’(0

0*(%16(0)

$’2% 0 $49

&5

F, F

"2(&-#., !10#6


18 I

BOULEVARD BADEN I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang

Wie Fahranfänger sparen kÜnnen

Autobatterien verbessert

Opas Schadenfreiheitsrabatt Ăźbernehmen

9+ $,5*2

*69(, +5*98 6.(, "â&#x20AC;&#x2122;1.0.* #*(/4

&"$)+,â&#x20AC;&#x2122;#))+(% ,â&#x20AC;&#x2122;! .,-"(& ))$# !5%)7=058â&#x20AC;&#x2122;/0"=7$.) > & 9:--*

?73)78/)13 & #)2)+54( @ 9> -,;>9 6>

857842

Autofahren kann vor allem fĂźr Fahranfänger teuer sein. Doch mit einigen Tricks kĂśnnen sie ganz legal sparen. beim Kauf darĂźber nachdenken. So spielt die Typklasse des Fahrzeugs eine entscheidende Rolle bei der HĂśhe des Versicherungsbeitrags. Es gilt: Je niedriger die Typklasse, desto gĂźnstiger. Wie welches Fahrzeug eingestuft wird, lässt sich unter www.typklasse.de nachlesen. Hat man sich fĂźr ein Auto entschieden, holt man am besten mehrere Angebote verschiedener Versicherungen ein. Auch der Verzicht auf Voll- und Teilkasko bietet sich insbesondere bei älteren Fahrzeugen an â&#x20AC;&#x201C; oft kommt es bei denen auf einen Kratzer mehr oder weniger nicht mehr an.

Keine RĂźckdatierung? Karlsruhe/Berlin (pas). Alle zwei Jahre mĂźssen Fahrzeuge in Deutschland bei der Hauptuntersuchung (HU) ihre StraĂ&#x;entauglichkeit unter Beweis stellen. Wer sein Gefährt zu spät zur PrĂźfung bringt, bekommt allerdings nur die â&#x20AC;&#x17E;Restlaufzeitâ&#x20AC;&#x153; zugesprochen â&#x20AC;&#x201C; nicht die vollen 24 Monate. Der ADAC bemängelt schon lange, dass â&#x20AC;&#x17E;die GĂźltigkeit einer bestandenen Hauptuntersuchung ohne gravierende Mängelâ&#x20AC;&#x153; nicht vom Zeitpunkt der VorfĂźhrung eines Fahrzeugs abhängig gemacht werden kĂśnne. Die Zustimmung des Bundesrats vorausgesetzt, kĂśnnte diese RĂźckdatierung nun zum 1. April 2012 entfallen. Allerdings sollen im Gegenzug die GebĂźhren

Oft ist es ratsam, das Auto bei der selben Gesellschaft wie die Eltern zu versichern. Dadurch sinkt der Grundbeitrag je nach Versicherung um bis zu 50 Prozent. Auch die Anmeldung als Alleinfahrer entlastet den Geldbeutel. Sparpotential steckt zudem in den zahlreichen Sonderrabatten, die die Versicherungen anbieten. Von Nachlässen fĂźr Punktefreiheit, absolviertes Sicherheitstraining bis hin zum Besitz einer Bahncard oder Jahreskarte fĂźr den Ă&#x2013;ffentlichen Nahverkehr bieten die Versicherer zahlreiche Modelle an. Nachfragen lohnt sich hier in jedem Fall.

450 neue Actros auf Sternfahrt

fĂźr die Hauptuntersuchung bei einer Ă&#x153;berschreitung des Termins von mehr als zwei Monaten um 20 Prozent steigen. â&#x20AC;&#x17E;Die Strafen, die der BuĂ&#x;geldkatalog bei solchen Verspätungen schon heute vorsieht, sind fĂźr die Autofahrer Sanktion genugâ&#x20AC;&#x153;, kritisiert der ADAC den Gesetzesentwurf. Ein dickes rotes Kreuz im Kalender machen mĂźssten dann vor allem Besitzer von Fahrzeugen, die selten oder nur in bestimmten Jahreszeiten genutzt werden â&#x20AC;&#x201C; beispielsweise Anhänger oder Motorräder. â&#x20AC;&#x17E;Autofahrer Ăźberschreiten den HU-Termin normal nicht um zwei Monateâ&#x20AC;&#x153;, sagt ein Mitarbeiter der DEKRA in Karlsruhe.

!0D %)OO @CL 3P %)7D0 "/9J9?=C

$$)*%3,â&#x20AC;&#x2122; 4&)â&#x20AC;&#x2122;2 !-,%&/#3002#223,â&#x20AC;&#x2122;.

842757

(/ "/#3+ )02 3,0&/ ,2/)&$.

4^ď&#x203A;¸Ă?ĹĄď&#x203A;¸Â°ĹĄâ&#x20AC;šĂ§Ă&#x2020; èď&#x203A;¸wË&#x2021;ď&#x203A;¸Â°Ë&#x153; ÂťbĂ&#x;Ă&#x;ÂŞË&#x153;Ă&#x2122;

803001

+â&#x20AC;&#x2122;)&!*! & (048.::0428

!&)$( "+)â&#x20AC;&#x2122;($%) "#

3@

*+;L ď&#x203A;¸ĹĄĂ°Â˝Ă°mÂŞĂ&#x; 3½m4 ?ÂŞâ&#x20AC;šÂŁâ&#x20AC;šĂ§Ă&#x;^èèď&#x203A;¸Â°Ë&#x153; ;^çĂ&#x;èçď&#x203A;¸Ë&#x2021;â&#x20AC;š 5½ 4ď&#x203A;¸Ă¨^çâ&#x20AC;šÂ°Ă&#x;^Ë&#x153;â&#x20AC;šĂ§ Ă&#x20AC;´ ĂŹĂłĂ&#x20AC;â&#x20AC; ĂŹ ;^çĂ&#x;èçď&#x203A;¸Ë&#x2021;â&#x20AC;š Oâ&#x20AC;šĂ&#x;Ă&#x201D; ď&#x153;śĂŹĹžĂ&#x20AC;Ă´â&#x20AC;°Ăłď&#x153;śĂŹĂ&#x2020;ď&#x153;ś

# @@C>PP.1 "B=<E70 %=>37 G<1 )28E2<,8B.,4C %:8;,,<:,42 &â&#x20AC;&#x2122;F7 !7(,18= &G:E88<3=B;,E8=<C18C>:,J 2:29EB8C/62 "2<CE2B62.2B I=B<2 2:297 EB=<8C/62C )E,.8:8C82BG<4C>B=4B,;; ?*)Â?@ +2<EB,:I2BB8242:G<4 Â?G52<C>8242: 2:29EB8C/6 I2BCE2::.,B GAIA;A

&D)2JEJ?22N0D+D)M,7 9= ;H@PP :<- 9==0D?DJE G.GF )M60D8 ?DJE 4.GF :?<+9=90DJ 3.KC â&#x20AC;&#x2122;L 8"<9EE9?= 9= 5H:<- @LK AÂ&#x2021;;;0 (0DJ0 50<0EE0= =),7 @>>>H@PPH"$BC

841032

*^°° ^½ mâ&#x20AC;šĂ¨ĹĄâ&#x20AC;šÂ° Ë&#x153;Ă&#x;â&#x20AC;šÂŞwË&#x2021; ď&#x153;´ď&#x203A;¸ *+;L Ă&#x2020; 5Ë&#x2021;ç ď&#x153;´ď&#x203A;¸â žâ&#x20AC;šĂ§Ă&#x;bèèªË&#x153;â&#x20AC;šĂ§ J^çť°â&#x20AC;šĂ§ Âťď&#x153;ŚĂ§ MÂŞwË&#x2021;â&#x20AC;šĂ§Ë&#x2021;â&#x20AC;šÂŞĹĄ ď&#x203A;¸Â°ÂŁ >Ă°mÂŞĂ&#x;ÂŞĹĄbĹĄĂ&#x201D; AË&#x2021;°â&#x20AC;š Vðç^°½â&#x20AC;šĂ&#x;ÂŁď&#x203A;¸Â°Ë&#x153;Ă&#x201D; >Ă° Ă&#x2020; *ÂŞ} ĂŹĂ&#x201D;Ăťď&#x153;śĂ&#x2020;Ă&#x20AC;ĂŹĂ&#x201D;ď&#x153;śď&#x153;ś QË&#x2021;ç~ >ÂŞ} ĂŹĂ&#x201D;Ăťď&#x153;śĂ&#x2020;Ă&#x20AC;â&#x20AC; Ă&#x201D;ď&#x153;śď&#x153;ś QË&#x2021;ç~ *Ă° Ă&#x2020; 2ç} ĂŹĂ&#x201D;Ăťď&#x153;śĂ&#x2020;Ă&#x20AC;ĂŹĂ&#x201D;ď&#x153;śď&#x153;ś QË&#x2021;ç~ M^} â&#x20AC; Ă&#x201D;Ăťď&#x153;śĂ&#x2020;Ă&#x20AC;ĹžĂ&#x201D;ď&#x153;śď&#x153;ś QË&#x2021;ç

$- ;$996<

â&#x20AC;&#x2122;B28CI=BE28: +9E OM # LCPPP.1*

831697

QF F #GHLQO?.HHOA9 DNKNRDR3 8D >IR *,3 BFRRR â&#x20AC;&#x2122;@3 â&#x20AC;&#x2122;?<@.3 )5L.??<13 5?5>LGF $5AHL5G:505G3 Â? ,3 #,*3 Â?O4<C !"3 $%, MF &.:G;JRFRRR â&#x20AC;&#x2122;@

=5LQL 05< OAH AOG 6

Blättern Sie online in unserem Zeitungskiosk in Medien aus der Region Karlsruhe http://www.boulevard-baden.de: ZEITUNGSKIOSK

C45G @L?F +.L5/ 6

%! &%" $$#%"

$ #& &,"%)&!

/ ,E.G?5.H<A9 P05G 4<5 () %5H5??H1:.7L2 JR )CAF (.O7Q5<L3 JRFRRR â&#x20AC;&#x2122;@ (.O7?5<HLOA9

?>9028>2= !5=-?1 !7/"

- â&#x20AC;&#x2122;B28CI=BE28: 8; *2B4:28/6 KGB G<I2B.8<1:8/62< â&#x20AC;&#x2122;B28C2;>326:G<4 12B $=<1, !2GEC/6:,<1 #;.$ 3HB 28< I2B4:28/6.,B ,GC42CE,EE2E2C ",6BK2G4A Â?..8:1G<4 K284E )=<12B,GCCE,EEG<4A 858495

(/16/%-. (6;@.!;65 4 89<28 !;=;(17((. 6/(â&#x20AC;&#x2122;6/%-7;#0 "(05& A8<+2 : 2+**.**

#?& A8<+2 : 2+**.+4 /1)3$#=;3%(1;(6.,/6#=â&#x20AC;&#x2122;5â&#x20AC;&#x2122;( >>>5#=;3%(1;(6.,/6#=â&#x20AC;&#x2122;5â&#x20AC;&#x2122;(

858694

den die Kraftspender einer technischen PrĂźfung unterzogen, die unter anderem Wasserverbrauch und Tiefentladung enthält. Weiterhin wurde die Haltbarkeit (Zyklenfestigkeit und Korrosion) geprĂźft. Unzufrieden sind die Tester nach wie vor mit der Bezeichnung der Starterbatterien bezĂźglich des Herstellungsdatums. Das Datum der betriebsfertigen Auslieferung und das Frischedatum sollte deutlich und nachvollziehbar gekennzeichnet und eine Empfehlung der Inspektionsintervalle sichtbar sein. Gegebenenfalls sollte die Batterie auĂ&#x;erdem eine Angabe der Garantiedauer- und des Garantieumfangs besitzen.

FOTO I ADAC

!*5 2*9* && %3â&#x20AC;&#x2122;)68*54

Am einfachsten sparen lässt sich, wenn das Fahrzeug als Zweitwagen Ăźber die Eltern versichert wird. Allerdings birgt die Methode einen groĂ&#x;en Nachteil: Der Neuling im StraĂ&#x;enverkehr sammelt keine eigenen schadensfreien Versicherungsjahre und muss später beim Wechsel zu einer anderen Gesellschaft tief in die Tasche greifen. Doch wie so oft â&#x20AC;&#x201C; es gibt keine Regel ohne Ausnahme. Verwandte ersten Grades kĂśnnen eigene Schadenfreiheitsrabatte Ăźbertragen. Fährt also der Opa nicht mehr Auto, kann er dem Enkel seine Schadenfreiheitsjahre â&#x20AC;&#x17E;vererbenâ&#x20AC;&#x153;. Allerdings werden diesem nur so viele Jahre anerkannt, wie er im Besitz des FĂźhrerscheins ist. FĂźr Fahrer, die beispielsweise ihr Fahrzeug einige Jahre als Zweitwagen der Eltern versichert hatten, stellt das dennoch eine lohnenswerte Option dar. Wer sein Gefährt von Anfang an selbst versichern mĂśchte, der sollte schon

FOTO I PHOTOPRODUCTION_BERND HANSELMA

:::4,*(/-â&#x20AC;&#x2122;983,â&#x20AC;&#x2122;964)*

858214

FOTO I KURT F. DOMNIK / PIXELIO

Region (pas). Mit teuren Kfz-Versicherungen kämpfen meist die, die sie sich am wenigsten leisten kÜnnen: jugendliche Fahranfänger. Aufgrund der Risikozuschläge von ßber 200 Prozent kann die Haftpflichtversicherung teurer werden als das Auto selbst. Boulevard Baden hat einige Tipps gesammelt, mit denen Fahranfänger ihren Geldbeutel schonen kÜnnen.

MĂźnchen (bb). Nach einem verheerenden Testergebnis im vergangenen Jahr hat der ADAC jetzt Starterbatterien nachgetestet. Zwei der zuvor mit â&#x20AC;&#x17E;mangelhaftâ&#x20AC;&#x153; bewerteten Batterien wurden inzwischen von den Herstellern verbessert und haben beim Nachtest das Urteil â&#x20AC;&#x17E;gutâ&#x20AC;&#x153; erreicht. Da Batterieprobleme die häufigste Ursache fĂźr Pannen sind, sollten Hersteller laut ADAC die Qualität der Ersatzteile nicht vernachlässigen. Gerade im Winter ist die Zuverlässigkeit von Batterien fĂźr Autofahrer unverzichtbar. Die Exide Premium EA 722 und die Banner Power Bull konnten beim Nachtest Ăźberzeugen. GeprĂźft wurde die Startleistung der Batterien. AuĂ&#x;erdem wur-

858857

834447

WĂśrth (ampnet/nic). Zur MarkteinfĂźhrung des neuen Mercedes-Benz Actros am 12. November hat Anfang dieser Woche eine Sternfahrt ausgehend vom Werk in WĂśrth stattgefunden. 450 neue Actros-VorfĂźhrfahrzeuge verlieĂ&#x;en am Dienstag ab 10 Uhr im 40 SekundenTakt das grĂśĂ&#x;te Lkw-Werk der Welt. Die Fahrer waren Verkäufer aus ganz Deutschland. Sie ĂźberfĂźhrten die Fahrzeuge in die deutschen Ausstellungsräume. Die vierte Generation des mit 700 000 verkauften Fahrzeugen erfolgreichsten Schwer-Lkw der Welt geht konsequent wirtschaftlich, komfortabel, sicher und umweltverträglich an den Start.


KLEINANZEIGEN I 19

BOULEVARD BADEN I 13. November 2011 I Nr. 46, 14. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

ANKAUF

{ Jkdhmâ&#x20AC;&#x2DC;mydhfdmâ&#x20AC;&#x2DC;mmâ&#x20AC;&#x2DC;gld ď&#x203A;˘  / 7/ /  822 7/  1/ jnrsdmeqdhd Qtemtlldq

"# "! # $ & #"

SAMMLERBĂ&#x2013;RSE

SONSTIGES

TV/HIFI z.B. Buche ab 69.-/SRM, ofenfertig. Holzhandel-Schilling, Tel. 06349/929273

!â&#x20AC;&#x2122;2 %*5*24* â&#x20AC;&#x2122;52 $â&#x20AC;&#x2122;1-215+*

Bßcher, Autogramme, Comics sowie alles Militärische, auch Fotos, Orden und vieles aus Omas Zeiten. Gute Bezahlung. Tel. 07247/22745

854398

%7+346 â&#x20AC;&#x2122;+. 704 /+4+0) 8&4 .0 *+3 $+,.10 70* +764(-/&0* 2&44.+36

847248

gĂźltig bis 01/2012, fĂźr 15.- abzugeben. Tel. 0170/6406840.

ncdqodqD,Lâ&#x20AC;&#x2DC;hk9jkdhmâ&#x20AC;&#x2DC;mydhfdm ?

TIERMARKT

858891

-cd

ANKAUF BEKLEIDUNG/SCHMUCK gegen Barzahlung und Selbstabholung. Herr Hettinger, Tel. 0162/3420783

Bitte alles m��gliche anbieten! AB, Tel. 0721/8306902

7770(/5-*6â&#x20AC;&#x2122;1),(â&#x20AC;&#x2122;)*.0)*

858621

858622

Gold - Schmuck, Zahngold, Mßnzen, Briefmarken, Gemälde und Antiquitäten kauft Willi DÜrr, 74821 Mosbach, Im Bauernbrunnen 28. Auf Wunsch Hausbesuch, Diskretion, Barzahlung. Tel. 06261/37404

Baden

529120

824810

854045

SONSTIGES gerne grĂśĂ&#x;ere Mengen, bitte alles anbieten. Tel. 0721 / 8306902 851784

BAU/HANDWERK

UNTERRICHT

Zuverlässig- schnell- gßnstig! Auch Garagendächer, Tel. 0175/2408914

pro Unterrichtsstunde. Tel. 0721/920202, www.lernstudio-barbarossa.de

VERKAUF BEKLEIDUNG/SCHMUCK

858856

858892

857599

849956

Maurer-, Beton-, Estrich-, GerĂźstbauarbeiten, sowie alle sonstigen Rohbauarbeiten aus. Mithilfe des Bauherren mĂśglich. Tel. 0721/9462237 oder 0171/1477128

850250

           

COMPUTER

849728

849680

in Mathe, Tel. 0176/51264478 853900

IMMOBILIEN-KAUF ETW

832925

Grundreinigung und EntrĂźmpelungen aller Art. Firma Heinz. Tel. 0160/97524304

ca. 100 qm oder ein Einfamilienhaus (kann auch etwas grĂśĂ&#x;er sein), in Rheinstetten, MĂśrsch, Forchheim, Ettlingen, Durlach, Blankenl., Eggenstein. Chiffre: 70113803

845750

Rohrer HaushaltsauflĂśsungen, EntrĂźmpelungen aller Art, von klein bis extrem, Verwertbares wird angerechnet, Tel. 0721/5164012, www.rohrer-aufloesungen.de

827564

IMMOBILIEN-VERKAUF

799844

801215

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850628

GARTEN

840662

858301

   



 Â? Â?Â?Â? Â?­ Â&#x20AC; Â? Â?Â?Â? Â?Â&#x201A; Â&#x20AC;

858761

730491

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden!

MIETGESUCHE

850644

    



Schreiner hilft bei der Montage von BĂźro, KĂźche, TĂźren, Fenster und beim Innenausbau! www.glernt-isch-glernt.de T. 07043/958404 o. 0162/7069018

VERMIETUNG

  Â Â?Â?                

          Â&#x2030;   Â&#x160;

Â&#x2039; Â&#x152;           Â&#x160;    Â&#x152;    Â&#x17D;

       

645183

540010

 

HĂ&#x201E;USER

Gartenprofi, Hecken-, Strauch- und Baumschnitt. Rasen- und Gartenpflege, Haus-Service, zuverlässig, preiswert, schnell, Tel. 0721/8643415

in Hagsfeld ein Häuschen mit Garten zur Miete und später evtl. zum Kauf. Tel. 0721/9685776.

BAUWERKSERHALTUNG

Â&#x192;Â&#x201E; Â?Â&#x2026;Â?Â&#x2020;Â?Â&#x2021;­ Â&#x2C6; ­Â&#x2026;

827819

BEKANNTSCHAFTEN schlank, sucht nette Frau auch gerne mit Kind. Bis bald! Tel. 07442/5963 858886

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850642

SONSTIGES

fantasievollen, gutaussehenden Ihn, 44 / 182, fĂźr eine erotische Beziehung kennen zu lernen? Tel. 0721/593251 oder Tel. 0162/5285737

Sachwerte! Tel. 0721/91588308

BEKANNTSCHAFTEN

857277

Finden Sie die Liebe fĂźrs Leben in Karlsruhe! www.boulevard-baden.de/partnersuche

851728

855233

HAUSHALT/MĂ&#x2013;BEL

Liebevoller warmherziger Er 46 J., gutaussehend, sucht Sie bis 39 J., Typ Prinzessin Kate Tel. 0170/1132075

858876

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden!

822418

850647

846344

821748

KONTAKTE

EDV/INTERNET

Mit Namens-Gravur, Tel. 0761/54821 827331

#40;=(: :(â&#x20AC;&#x2122;>@/(:= )

Amateur und nehme kein Geld! brd-ladies.de pv 0171-7600073

!4&-?(:=/,( #40;=(:,:>66(2 9 4>&-=/;&-( $>; >2;(:(: >;;=(00>2,

858704

854906

828514

%/; @>

854901

+37

:(â&#x20AC;&#x2122;>@/(:= )

Tel. 0176/51517391

"/(*(:>2, *:(/ !$>; )

845904

0=640;=(:(2=;4:,>2, 15,0/&-8 23.&2 ) ,*%+*,(%, !##0+#,$150/ 2â&#x20AC;&#x2122; "%+/ 72 6. ) â&#x20AC;&#x2122;3 3- â&#x20AC;&#x2122;& !â&#x20AC;&#x2122;  â&#x20AC;&#x2122;+")+"â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;"! "(,"#%)+( $"

Baden 752524

PC infiziert? Kein SpaĂ&#x; mehr? Ehrliche, erfahrene Hilfe fĂźr Ettlingen, KA und Umland. DSL, E-Mail, Antivirus. Ihr Computer ist langsam? PrĂźfung ab â&#x201A;Ź 20.-, Installation ab â&#x201A;Ź 35.-, SeriĂśs, kompetent, erfahren, Verschwiegenheit garantiert! Termine auch abends und samstags. www.hilfeholen.de Dipl. Ing. H. Hutt, Tel. 07243/31114 691117

799665

alt/neu, von Sammler gesucht. Tel. 0211/7333802

FREIZEIT/SPORT/HOBBY

740034

GESUNDHEIT

774058

840664

858442

Krav Maga Selbstverteidigung Training Di. 20 Uhr, Fr. 19.30 Uhr, Info: www. km-karlsruhe.de Tel. 0170/7786697

858785

â&#x20AC;&#x17E;Zu verschenkenâ&#x20AC;&#x153; ist â&#x20AC;&#x17E;kostenlosâ&#x20AC;&#x153;. Ihre Kleinanzeige in der Rubrik â&#x20AC;&#x17E;Zu verschenkenâ&#x20AC;&#x153; kostet Sie gar nichts! Weitere Infos unter: www.roeser-presse.de â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;

Prof. Digitalisierung von KBDia,-Negativ,-Positiv, APS-Film auf DVD. Tel. 0721/9431971

Aroma-Ă&#x2013;lmassage; Lomi-Lomi-Nui Massage oder einer WohlfĂźhl-Reiki-Behandlung. Machen Sie doch gleich einen Termin aus. Tel. 07246/9445883 od. Tel. 0172/7277134 854158

Schreibmaschinen und Zinnteile. Tel. 0163/4477278 858455

Kostenlose Muffin-Rezepte, täglich neu, gratis zum Ausdrucken auf www.cafecube.de 794605

808472

Puppenklinik! Wir reparieren und restaurieren Puppen und Bären. Hobbythek & Puppenstudio, Hannelore Schalk, 76275 Ettlingen, hannelore.schalk@gmx.de Tel. 07243/39635 708071

STELLENMARKT Helfen Sie mit im Kampf gegen die Banken! Helfen Sie mit: www.fxtrading24.de

Baden

825423

Attraktives Zusatzeinkommen. Freie Zeiteinteilung. www.onlinejob-von-zuhause.de 826063

bis 16.-/Std. auf selbst. Bas.+ Flex. Info: Tel. 0162-1644613 857521

bis 16.-/Std., freie Zeiteinteilung selbst. Bas., Info: Tel. 01520/4797195 858698

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850459

Buchbinder u. Helfer fĂźr die Papierverarbeitung. Bitte bewerben bei: PMR GmbH & Co. KG. Tel. 0911/9791051, ab Mo. 9 Uhr oder per Mail: info@pmr-zeit.de 855814

ab 13 J., Fernsehzeitungen etc. fĂźr Mi./Fr., verschiedene Bezirke in: Weingartensiedlung, MĂźhlburg, Albsiedlung, GrĂźnwinkel, Neureut und SĂśllingen. Zeitschriftenvertrieb: Fa. BĂźrgel, Tel. 0721/578311 Fax. 0721/95759789

             

               

     

    Â    

      Â?    Â? Â?      Â?   Â?       ­  

   Â&#x20AC;     Â?  Â&#x201A;  Â?         

           

826388 858927

797373

846784

832896


857482

858890

0 $ + - + ! " " ! ( . ( , †. "

!+ †&’P

#($ - ,-(+2 )*

0+&$210+&$+" 0-(&" 0+&)0 )(!’ &0/% 1S C2XX9I ,E9 89H !R4NREI‘ A1R IE5CX ‘[A9XR1[X6 0EGGFKHH9I EI 89R I9[9I !R4NREI‘ †GH; %I1RR9I89 #KG‘41GF9I [I8 8E9 G2I8GE5C9 †IH[X[IA SKRA9I <\R ‘\I=EA9 ,XEHD H[IAO E9 !EIRE5CX[IA ESX [REA7 81S !SS9I 1[5C : 149R I1X\RGE5C EI !R4NREI‘D*[1GEX2X; $ISA9S1HX >I89I CE9R ?a )9RSKI9I )G1X‘ : [I8 ,E9 FLII9I 8E9 !R4NREI‘ †GH 1[5C 9_FG[SE] HE9X9IO /KH Z?O (K]9H49R ZaMM 4ES !I89 "94R[1R ZaMZ <R9[9I ^ER [IS 81R1[<7 ,E9 ‘\I=EA 49^ERX9I ‘[ 8\R<9IO †GG9S 09EX9R9 : )R9ES97 ’9I\S7 /9R1ISX1GX[IA9I : [IX9R ^^^O9R4NREI‘D1GHO89O ,5CI9GG9 "R1A9I 491IX^KRX9X 1[5C [IS9R #\XX9IX91H [IX9R -9G9<KI aTZ@Y YZZ JJJO

! #KX9G !R4NREI‘ Q +C9EISXR1B9 M Q TUZT? !XXGEIA9I Q -9G9<KI aTZ@Y YZZ a "1_ aTZ@Y YZZ YZZ Q 1GHC[9XX939R4NREI‘O89 Q ^^^O9R4NREI‘O89 858850

843800


858464

 

 

     

858565


 

   

   

€ ‚ƒ„   …„ †   ‡ ˆ„  ‰ Š ‹ € „    €  Œ ‡  „ Œ

€„ € „    Ž‹ Œ

         

 



858571

  

         ­  €  ­


Boulevard Baden, Ausgabe Ettlingen, 13.11.2011