Issuu on Google+

Ihre Wochenzeitung für Durlach und Umgebung I 29.835 Exemplare I www.boulevard-baden.de

Nr. 35, 13. Jahrgang

TURMBERGLAUF I Seite 6

Die Sommer-Gewinnaktion von BB geht in die letzte Runde: Letzte Chance Preise im Wert von über 2.000 Euro zu gewinnen.

» KSC gegen Aachen: „Lethargie abstellen und kämpfen!“ » BG Karlsruhe: Preis für tausendstes Saisonticket ausgelobt » Zweiter Spieltag in der Bundesliga

Am Samstag, 2. Oktober, startet der 18. Turmberglauf, der nicht wie es der Name „befürchten“ ließe, bergig, sondern flach verläuft.

» www.boulevard-baden.de

» Ausführliche Lokalsportberichterstattung finden Sie unter www.boulevard-baden.de/LOKALSPORT

FOTO I MON

SPORT I Seite 9 FOTO I MATTON IMAGES

SOMMER-GEWINNSPIEL I Seite 10/11

Ein Törööö gegen den KSC

FOTO I NIKOLAJ

antendame wird künftig vor jedem Spiel des Karlsruher SC versuchen, eine Vorhersage über den Ausgang der Zweitligapartie zu treffen. „Wir freuen uns, dass wir mit Boulevard Baden in Nachfolge für Experte Paul während der WM nun ein Orakel für den Ausgang der KSC-Spiele im Karlsruher Zoo haben“, freut sich Dr. Clemens Becker, Stellvertretender Zoodirektor des Karlsruher Zoos. Dass Elefanten auch Fußball spielen können, haben sie schon mehrfach unter Beweis gestellt. Auch im Karlsruher Zoo durften Rani, Shanti, Ilona und Jenny an dem schwarz-weißen Rund ihr Können beweisen und „es hat ihnen auf jeden Fall Spaß gemacht“, auch wenn man nicht von koordinierten fußballeridings immer richtig lag, faszi- tierische Experte könnte die schen Höchstleistungen sprenierte doch die meisten Beob- KSC-Spielergebnisse voraussa- chen kann. Aber auf die sportachter. gen? Auf der Suche nach einem liche Betätigung und den Spaß Bei Boulevard Baden dachten tierischen Orakel sind wir im kommt es schließlich an, solanwir uns, was Paul kann, das Karlsruher Zoo im Elefanten- ge man nicht im Profifußball muss doch auch in Karlsruhe gehege fündig geworden. mitmischt. machbar sein. Aber welcher Rani, die knapp 55-jährige ElefWeiter auf Seite 2

Karlsruhe (mia). WM-Orakel Krake Paul hat es in diesem Sommer vorgemacht und mehr Fußballsachverstand als manch ausgewiesener zweibeiniger Experte bewiesen. Er sagte die Sieger aus den deutschen WM-

Partien voraus und lag jedes Mal richtig – was den Verlierern natürlich nicht gefiel und ihm zahlreiche Feinde und auch Rezeptvorschläge für marinierte bis hin zur gegrillten Krake einbrachte. Dass er aller-

!

» www.boulevard-baden.de

FOTO I BB

Sonntag, 29. August 2010

BOULEVARD BADEN VIDEO

KSC-Trainer Markus Schupp nimmt seine Spieler vor dem Spiel gegen Aachen in die Pflicht. Kämpfen ist Pflicht. VIDEO ansehen unter www.boulevard-baden.de

Interview mit Martin Bieser Karlsruhe-Hagsfeld (hbl). Bis 2004 war er Trainer beim KSC, seit Januar 2005 unterrichtet er die Frauen des ASV Hagsfeld, 2009 hat er die Trainer-A-Lizenz gemacht: Der heute 41-jährige Martin Bieser hat bei der ESG Frankonia selbst Fußball gespielt und war mit der ASV-

Mannschaft zwei Jahre in der 2. Bundesliga. Am Ende der Saison 2009/2010 musste er mit seinen Fußballerinnen in die Regionalliga absteigen. Im Gespräch mit Boulevard Baden erläuterte Martin Bieser die aktuelle Situation. »www.boulevard-baden.de


2 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 29. August 2010 I Nr. 35, 13. Jahrgang

I Landesregierung angemahnt

Badischer Landesteil wird benachteiligt!

I Ein Kommentar von Michaela Anderer Das Darmstadter Landgericht hat am Donnerstag die No-AngelsSängerin Nadja Benaissa wegen „gefährlicher Körperverletzung und versuchter gefährlicher Körperverletzung “ zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe und der Ableistung von 300 Stunden gemeinnütziger Arbeit in einer AIDS-Hilfe-Einrichtung verurteilt. Die HIV-infizierte Sängerin hatte mit einem Partner ungeschützten Sex ohne ihn vorher über ihre Infektion aufgeklärt zu haben und steckte ihn dabei mit dem Virus an. Bereits nach der Veröffentlichung der Anklage durch die Staatsanwaltschaft erhitzten sich die Gemüter darüber, ob man Benaissas Menschenrechte mit der Bekanntmachung der Infektion verletzt habe. Einen Stempel hat man der Sängerin ganz klar damit aufgedrückt und eine Krankheit, die eigentlich ihre Privatangelegenheit ist, der Öffentlichkeit preis gegeben. Sicherlich wird sie nicht nur die Krankheit und die Schuld, einen anderen Menschen infiziert zu haben, sondern auch das Wissen in der Öffentlichkeit darum künftig in ihrem privaten und öffentlichen Leben einschränken. Aber, und da liegt die Krux, es ist nur dann eine reine Privatange-

legenheit, wenn man mit seiner ansteckenden Infektion verantwortungsvoll umgeht und niemanden wissentlich ansteckt oder das Risiko, es zu tun, bewusst eingeht. Die Sängerin muss sich zum Vorwurf machen lassen, dass sie zumindest in diesem Fall unverantwortlich gehandelt und ihren Partner nicht über das Risiko aufgeklärt hat. Damit nahm sie die Ansteckung des Partners in Kauf und handelte mehr als unverantwortlich und sträflich. Einige Vertreter von AIDS-Hilfen und Organisation beklagen nun, dass die Verurteilung falsch sei und auch ein falsches Signal gegeben werde. Richtig ist zwar deren Argumentation, der Schutz sei nicht nur Aufgabe der Frauen und HIV-Positive, die Aussage aber, jeder sei selbst verantwortlich für seine Gesundheit, ist in diesem Fall grenzwertig. Ganz klar ist jeder in der Verantwortung, sich selbst zu schützen. Kondome schützen vor vielen Krankheiten und jedem sollte das bewusst sein. Wenn allerdings eine Infektion vorliegt, erwartet man von dem Betroffenen, auf den Schutz zu achten und nicht nach der Devise zu leben „jeder ist sich selbst der Nächste“. So viel Respekt und Verantwortungsbewusstsein sollte jeder haben und den Partner über die mögliche Gefahr aufklären und auf einen Schutz bestehen.

ter Täter am 15. August 2009 in der Karl-Friedrich-Straße einen 20-Jährigen mit einem Teppichmesser angegriffen und am Hals verletzt. Seitdem fahndet die Kriminalpolizei mithilfe eines Phantombildes nach einem 20 bis 23 Jahre alten Mann, der etwa 1,75 Meter groß gewesen sein soll. Am rechten Arm hatte er eine auffällig große Tätowierung mit geschwungenen Ornamenten, die sich vom Ober- bis zum Unterarm erstreckte.

(mia). WM-Orakel Paul die Krake hat es mit seinen Voraussagen für die WM-Spiel-Sieger vorgemacht, die Karlsruher Elefantendame Rani wird es nachmachen und in dieser Zweitligasaison für Boulevard Baden exklusiv als tierisches Fußballorakel einen Tipp auf den Ausgang der KSC-Spiele

in der Saison 2010/2011 abgeben. Die 55-jährige, älteste in einem europäischen Zoo lebende Elefantenkuh kam 1957 in den Zoo Karlsruhe und lebt dort mit ihren „Kolleginnen“ Shanti, Ilona und Jenny. Sie hat auch schon selbst Erfahrung im Fußballspiel gesammelt in ihrem Gehege. Zwar nicht wirklich koordiniert, so Becker, aber Spaß haben Elefanten dabei. Sie wollen beschäftigt werden. Ob die Elefantendame auch Kenntnisse im Zweitligafußball hat und welchen Fußballverein sie favorisiert oder ob sie gar eingefleischter Fan des Karlsruher SC ist, kann man zwar nicht sicher sagen, sie „will“ sich aber an einer „Ergebnis-Vorhersage“ versuchen. Für diesen Zweck werden vor Rani drei Kisten mit je einer Stange gelegt. An den Enden dieser Stan-

Freudenstadt

Freudenstadt (bb). Von Freudenstadt nach Friedrichstal führt eine kostenlose Stadtbahnwanderung am 5. September. Die Tour beginnt um 9.35 Uhr am Bahnhof Freudenstadt Stadt. Bei der anspruchsvollen Wanderung (760 Höhenmeter bei 18 Kilometer in rund sechs Stunden) können dabei fünf Ausblicke auf Freudenstadt genossen werden. Abfahrt in Karlsruhe ins mit der S31 um 8.06 Uhr.

EINBAU SCHRÄNKE DIREKT VOM HERSTELLER

SCHRANK LADEN

EINBAUSCHRÄNKE NACH MASS

76133 Karlsruhe · Amalienstr. 18 Tel.: 07 21 / 2 73 37 Preisbeispiele unter www.schrankladen.de

Dass kühle und feuchte Wetter erhöht das Erkältungsrisiko

Ein Törööö gegen den KSC

Weiterhin keine heiße Spur Wanderung in Karlsruhe (pol). Insgesamt sieben Anrufe gingen am Mittwochabend nach der Übertragung einer Fahndung in der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ zu einem geschilderten Fall eines Messerangreifers ein, der sich vor rund einem Jahr in Karlsruhe ereignet hatte. Allerdings scheint sich nach ersten Einschätzungen der Kriminalpolizei unter den Hinweisen noch nicht „die heiße Spur“ abzuzeichnen. Wie berichtet, hatte ein unbekann-

FOTO I BB

I Fortsetzung von Seite 1

Sie möchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? Klicken Sie auf unsere Webcams unter: http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS

gen werden die Fan-Schals der beiden Zweitligavereine, die gegeneinander antreten befestigt. Eine Stange – für das Unentschieden – bleibt leer. Die Elefantendame hat dann die Wahl und zieht einen der Stäbe. Wedelt sie mit dem KSC-Schal, sagt sie einen Sieg der Badener voraus, schwenkt sie den Gegnerschal, deutet sie eine Niederlage der Blau-Weißen an. Dass Elefantendame Rani nicht sehen kann, was an dem jeweiligen Stab für ein Vereinsschal hängt, hat seinen Grund: Sie würde sich eventuell an das BlauWeiß des KSC-Schals so sehr gewöhnen, dass sie nur noch diesen zieht, so Becker. „Sie hat richtig Spaß dabei und wollte bei den Proben gar nicht mehr aufhören. Sie hätte am Liebsten alle drei Stäbe herausgezogen und sie in die Luft gehalten“, erzählt ihr Pfleger. Mit ihrem ersten Tipp für das erste Heimspiel hat sich Rani noch etwas schwer getan. Zwar schien sie zuerst den Stab mit dem verdeckten Karlsruher Schal zu bevorzugen, entschied sich dann aber um, und zog den gelbschwarzen Alemannia AachenSchal unter der Kiste hervor. Geht es also nach der 55-jährigen Dickhäuterin wartet auf die Elf von Cheftrainer Markus Schupp am heutigen Mittag (13.30 Uhr Anpfiff) eine Niederlage gegen die Gäste aus Aachen.

Wir sind gespannt, ob die Vorhersage der Elefantenkuh stimmt, oder ob sich der Karlsruher SC heute ein Unentschieden oder einen Sieg im Wildparkstadion gegen Aachen erkämpfen kann. Wer künftig live dabei sein möchte, wenn die 55-jährige Elefantendame ihren Sieger zieht, der hat jede Woche mittwochs vor einem KSC-Spiel um zirka 14 Uhr am Elefantengehege des Karlsruher Zoos die Möglichkeit dazu. „Die Zoo-Besucher können Rani dabei natürlich gerne zusehen, wir freuen uns auf viele Zuschauer.“ Da in der kommenden Woche durch die Länderspiele die

Bundesliga pausiert, wird sich Rani an der Vorhersage der beiden deutschen Partien am Freitag, 3. September gegen Belgien sowie am Dienstag, 7. September, gegen Aserbaidschan versuchen. Auf die beiden Spielausgänge tippt die Elefantendame am kommenden Mittwoch, 1. September, um 14 Uhr im Elefantengehege des Karlsruher Zoos und freut sich auf viele Zuschauer, die das „tierisch vorhergesagte“ Spielergebnis live mitbekommen möchten.

Audimax und Catwalk Karlsruhe (mm). Noch knapp drei Wochen, dann findet bei Karstadt der Vorentscheid für das Baden-Württemberg Finale des Supermodels Contests statt. Mit dabei ist dann auch Kerstin Habig aus Ettlingen. Die 23jährige Lehramts-Studentin (Englisch, Geschichte und Französisch an Gymnasien) ist 1,67 Meter groß, wiegt 60 Kilogramm und trägt Konfektionsgröße 36/38. In ihrer Freizeit trifft sie sich gerne mit Freunden, geht zum Tanzen in die Discothek und hört gerne Musik. Außerdem spielt sie Saxophon, macht Aerobic und liest gerne. Mit Kerstin Habig endet unsere Einzelvorstellung der SupermodelKandidatinnen. In der kommenden Woche stellen wir nochmals alle Models vor und starten das Leservoting. Die Gewinnerin dieses Votings erhält dann eine Wildcard für das Finale am Samstag, 2. Oktober, im Renaissance Hotel Karlsruhe.

6

5

6

0 !

0

,

,

&

&

(

(

*

*

2

2

-

-

0

0

)

)

$

*

*

-

(

2

*

(

8

8

.

.

.

.

*

*

&

2

2

5

&

2

&

&

6

5

c

p

p p

c

p

R

c

R

K

,

,

8

r

p

p

_

_

6

6

0

D

Œ

D

+

0

0

1 *

1

'

"

+

+

'

"

1

7

+

0

7

3

0

3

5

-

5

+

-

*

+

#

*

2

#

*

2

-

*

3

-

*

3

*

1

*

²

²

c

c 0

0

0

0

44 5

//

11

11

_ I

5

_

p

p

j

j

q

q

p

p

I

s

f

f

c

c

s

0

. 8

Œ

m

r

.

j

m

q

l

j

c

q l

c

0

6

$

c

F

K

*

5

!

F

55

p

00

p

8

//

++

0 ..

8

6

77

6

77

..

Œ

,,

1

1

.. Œ

S

//

77 S

f

f

p

p ‘

Q

Q

/

_

_

8

8 /

.

.

Œ

S

Œ

//

44 S

f

f

p

p

"

& "

FOTO I BB

Ungeschützt – angesteckt – selbst schuld! Oder?

In zwei Wochen ist es soweit. Drei Tage lang sind mehrere tausend Gospelsänger aus ganz Deutschland und Europa zu Gast in Karlsruhe und treffen sich dort beim 5. Internationalen Gospelkirchentag, um miteinander zu singen und zu feiern. Die ganze Stadt wird voll Gesang sein, bei den vielen Open-Air Bühnen, bei der ökumenischen Gospelnacht in Kirchen, bei Gottesdiensten und Workshops und an vielen Orten. Gospelmusik begeistert und das spüren die Zuhörer und lassen sich gerne von der Begeisterung anstecken. Mit dem Gesang wird Gott gelobt und ihm Dank ausgesprochen. Mit „Oh Happy Day“ oder „Precious Lord, take my hand“ und vielen anderen bekannten Gospels wird singend zu Gott gebetet. Auch die Menschen in der Bibel haben sich mit Hilfe des Gesangs an Gott gewendet, ihn um Hilfe gebeten, über missliche Zustände geklagt, gedankt, gelobt und jubiliert. „Ich will dem Herrn singen mein Leben lang und meinen Gott loben, solange ich bin“, ist in Psalm 104, Vers 33 zu lesen. Der Verfasser des Psalm will seine Erfahrung an uns weitergeben und uns einladen, uns mit Hilfe des Gesang an Gott zu wenden. Christina Müller ist Öffentlichkeitsreferentin der Evangelischen Kirche in Karlsruhe

FOTO I TOM BECK DESIGN

Zwar seien eine Anbindung des Flughafens Stuttgart an den Schnellverkehr und die Schnellbahnstrecke über die Alb notwendig, über die Wichtigkeit des Tiefbahnhofs lasse sich jedoch trefflich streiten. Nach Ansicht der Landesvereinigung viel wichtiger ist der alsbaldige Vierspur-Ausbau der Rheintalstrecke auf eine menschen- und umweltverträgliche Trasse. Unabdingbar seien dafür die Tunnel-Unterfahrungen von Rastatt und Offenburg, der Ausbau der Appenweierer Kurve sowie eine Bündelung der neuen Eisenbahngleise Richtung Schweiz mit der Autobahn A5.

Ein Dorn im Auge ist der Landesvereinigung die Verteilung der Landesgartenschauen zwischen den einzelnen Landesteilen, bei der der badische Landesteil „benachteiligt ist“. Auch die einseitige Unterstützung der Landesregierung für die Region Stuttgart unter Vernachlässigung aller anderen Regionen im Land prangert die Landesvereinigung an. Während führende Mitglieder der Landesregierung zusammen mit bedeutenden Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft ein „Forum Region Stuttgart“ bildeten, sei eine solche Institution in den anderen Regionen nicht in Sicht. Die Landesvereinigung setzt sich für den badischen Landesteil ein Die Landesvereinigung regt die Gründung solcher Foren für die Metropolregion Rhein-Neckar Nur so könnten die Anwohner weit hinter den dringenden Pfalz hätten ihre Verpflichtung sowie für die in Gründung bevor Lärm vor allem vom nächt- Notwendigkeiten hinterher, erfüllt oder seien kurz davor, findliche Trinationale Metrolichen Güterverkehr geschützt während am Neckar bereits der während Baden-Württemberg polregion Oberrhein an und forSchutz für ein 200-jährliches erst Bruchteile der Mittel auf- dert Ministerpräsident Stefan werden. Auch der Hochwasserschutz Hochwasser realisiert ist. Auch gewendet habe, zu denen es Mappus auf, auch diesen Foren am badischen Rheinufer hinke Frankreich und Rheinland- verpflichtet ist. beizutreten. FOTO I BB

Karlsruhe (bb). Für eine verbesserte Verkehrsinfrastruktur im gesamten Baden-Württemberg setzt sich die Landesvereinigung Baden in Europa e.V. ein. Wie der Vorsitzende Professor Robert Mürb kürzlich erläuterte, sei dies mehr als Stuttgart 21 und der Stuttgarter Tiefbahnhof.

ANGEDACHT

2 &

2

.

3 .

2 3

2

6 6

,

* ,

*

% %

* *

0 0

5 5

2

6 2

/ 6

/


AKTUELL I 3

BOULEVARD BADEN I 29. August 2010 I Nr. 35, 13. Jahrgang

I Rückgang der Behandlungstage

In den Krankenhäusern in Baden-Württemberg gibt es weniger Betten bei steigenden Patientenzahlen.

ke Rückgang ist darauf zurückzuführen, dass in diesem Zeitraum der Abbau der Kranken-

hausbetten nicht mit dem gleich- Schritt hielt. So wurden zwar zeitig eingetretenen starken knapp 16 Prozent der 1990 vorRückgang der Behandlungstage handenen Betten abgebaut, die

Zahl der angefallenen Behandlungstage nahm jedoch um gut 25 Prozent ab. Ursache waren die seit 1990 um 5,4 Tage erheblich reduzierten durchschnittlichen Behandlungsdauern. Sie sorgten trotz der in dieser Zeitspanne um über 395.400 gestiegenen Patientenzahl für den Rückgang der Behandlungstage. Umgerechnet auf volle Stellen legte 2009 die Zahl der an den Kliniken des Landes hauptamtlich beschäftigten Ärzten gegenüber dem Vorjahr um 532 auf 16.553 deutlich zu. Mit gut 90.140 Vollzeitkräfte konnte auch das nichtärztliche Personal nach Jahren des personellen Rückgangs erneut einen, wenn auch nur geringen Zuwachs um ein Prozent verbuchen. Noch geringer fiel der auf volle tarifliche Arbeitszeit umgerechnete Personalzugewinn im Pflegedienst aus. Nachdem von 2002 bis 2007 insgesamt 3.803 Vollkräfte im Pflegedienst wegfielen, nimmt sich ein Anstieg um 208 beziehungsweise 151 Vollkräften in den Jahren 2008 und 2009 auf nun gut 36.120 Vollkräfte doch eher bescheiden.

Unter den Rock gefilmt

Für Parlamentspreis bewerben

Karlsruhe (pol). Die Polizei hat am Mittwochvormittag einen 59jährigen Mann festgenommen, der in einem Einkaufscenter in der Innenstadt mit einem präparierten Rucksack Filmaufnahmen von Frauen gefertigt hat. Der Ladendetektiv beobachtete den Mann dabei, wie er den mit einer Videokamera ausgestatteten Rucksack neben eine junge Frau hielt und ihr in der Folge unter den Rock filmte. Da er die Ge-

Karlsruhe/Berlin (bb). Der Deutsche Bundestag und die Assemblée nationale verleihen alle zwei Jahre für wissenschaftliche Arbeiten, die zu einer besseren gegenseitigen Kenntnis der beiden Länder beitragen, den deutsch-französischen Parlamentspreis. „Um die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung können sich deutsche und französische Staatsbürger bewerben, die ein juristi-

schädigte dabei berührte und sie den Vorfall bemerkte, flüchtete der Mann aus der Passage. Der Detektiv verfolgte den Flüchtigen, bis er von der Polizei festgenommen werden konnte. Dabei stellten die Beamten fest, dass die in einem Außenteil des Rucksacks untergebrachte Kamera von dem Tatverdächtigen getarnt worden war, um ein Entdecken zu verhindern. Derzeit werden die Aufnahmen ausgewertet.

sches, wirtschafts-, sozial-, politik- oder anderes geisteswissenschaftliches Werk verfasst haben, das seit August 2008 als selbständige Veröffentlichung erschienen ist“, erklärt der Karlsruher Bundestagsabgeordnete Ingo Wellenreuther. Die Arbeit muss in deutscher oder französischer Sprache abgefasst sein. Pro Bewerber wird nur jeweils eine Arbeit in das Verfahren aufgenommen. Der

Gesprächseinstieg FOTO I KLAUS EPPELE

Region (bb). In den 289 Krankenhäusern Baden-Württembergs standen 2009 noch rund 58.460 Betten für die vollstationäre Versorgung der Bevölkerung zur Verfügung. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes ging gegenüber dem Vorjahr die Zahl der Krankenhausbetten um weitere 764 Einheiten zurück. Nahezu zwei Millionen Patienten – 22.310 mehr als im Vorjahr – wurden vollstationär versorgt. Gleichzeitig sank die Zahl der insgesamt angefallenen Behandlungstage um 44.165 auf nun 16,1 Millionen. Der durchschnittliche Krankenhausaufenthalt je Patient verkürzte sich weiter von 8,2 Tagen auf nun nur noch 8,1 Tage. Die Auslastung der vorhandenen Krankenhausbetten nahm gegenüber dem Vorjahr leicht auf 75,5 Prozent zu. Obwohl seit 1990 von den seinerzeit landesweit 69.330 vorgehaltenen Krankenhausbetten inzwischen 10.900 abgebaut wurden, erreichte die durchschnittliche Bettenauslastung mit 75,5 Prozent bei weitem nicht die 85,3 Prozent des Jahres 1990. Der star-

FOTO I SASSI PIXELIO

Mehr Patienten – weniger Klinikbetten

I Flirt-Tipps

Ein Mensch allein am Tisch. Sie würden sich gern dazusetzen. Aber wie? Letzte Woche haben wir drüber gesprochen, dass man auf die gern gestellte Frage „Störe ich?“ im besten Fall ein Nein zur Antwort bekommt. Doch ein Nein ist kein guter Gesprächseinstieg. Auf die Frage „Ist der Platz noch frei?“ bekommen Sie immerhin schon mal ein Ja, vorausgesetzt, Ihr Gegenüber hat nichts dagegen, dass Sie sich zu ihm oder ihr setzen. Aber was ist Ihr Ziel? Sie wollen ja schließlich nicht irgendeinen freien Sitzplatz haben, sondern ein Gespräch beginnen. Wie wäre es also mit einem höflich-freundlichen „Guten Tag. Darf ich mich zu Ihnen setzen oder wollen Sie lieber alleine bleiben?“

Eine solche Doppelfrage lässt sich nicht mit einem Ja oder Nein beantworten, deshalb bietet sie bessere Möglichkeiten, ein Gespräch anzuknüpfen. Noch ist der Ausgang ungewiss - werden Sie abgewiesen oder erfreut aufgenommen? Das hängt entscheidend von der Situation ab, in der sich Ihr Gegenüber befindet. Wartet es voller Spannung auf ein Date und möchte ungestört bleiben? Brütet er oder sie gerade über einem Problem, das in der Mittagspause gelöst werden will? Vielleicht sitzt dieser Mensch aber auch viel lieber zu zweit im Straßencafe und freut sich über die unerwartete Gesellschaft. Welche Faktoren sonst noch eine Rolle spielen? Darüber sprechen wir nächste Woche. Monika Wehn organisiert Freizeitaktivitäten für www.freizeitclub-karlsruhe.de und leitet das Internetportal www.karlsruhe-entdecken.de

Weiterhin keine heiße Spur

Bewerbung sind beizufügen: Drei Exemplare des Werkes, ein Bewerbungsschreiben von höchstens einer Seite, ein Lebenslauf von höchstens zwei Seiten sowie eine Zusammenfassung des eingereichten Werkes von höchstens drei Seiten. Bewerbungsschluss ist der 15. November 2010.

Karlsruhe (pol). Insgesamt sieben Anrufe gingen am Mittwochabend nach der Übertragung einer Fahndung in der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ zu einem geschilderten Fall eines Messerangreifers ein, der sich vor rund einem Jahr in Karlsruhe ereignet hatte. Allerdings scheint sich nach ersten Einschätzungen der KriminalpoliInfos: Telefon 030 227 386 30 zei unter den Hinweisen noch nicht oder deutsch-franzoesischer- „die heiße Spur“ abzuzeichnen. preis@bundestag.de Wie berichtet, hatte ein unbekann-

ter Täter am 15. August 2009 in der Karl-Friedrich-Straße einen 20-Jährigen mit einem Teppichmesser angegriffen und am Hals verletzt. Seitdem fahndet die Kriminalpolizei mithilfe eines Phantombildes nach einem 20 bis 23 Jahre alten Mann, der etwa 1,75 Meter groß gewesen sein soll. Am rechten Arm hatte er eine auffällig große Tätowierung mit geschwungenen Ornamenten, die sich vom Ober- bis zum Unterarm erstreckte.

Blickfang! Werbung auf dem Video-Board. Bei Interesse: Tel. (07 21) 37 19-0 Fax (07 21) 37 19-3 00 www.roeser-media.de


4 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 29. August 2010 I Nr. 35, 13. Jahrgang

Ausschneiden und Google-Auto bremsen

tengröße gebracht. Wer Widerspruch einlegen will, kann obenstehendes Muster ausfüllen, ausschneiden, auf eine Postkarte kle-

ben und verschicken. Noch sicherer ist es jedoch, den Widerspruch als Einschreiben zu versenden.

Am kommenden Samstag dreht sich im Kölle-Zoo alles um Kois. ser Event ein Gewinnspiel der Extraklasse: Unter allen Teilnehmern wird eine Koi-Gutschein im Wert von 499 Euro verlost. Zudem gibt es viele weitere attraktive Preise zu gewinnen. Kölle-Zoo bietet die gesamte Planung, den Bau und auch die Pflege von Gartenteichen an. Ob klassisch oder modern, Schwimmteich oder asiatische Oase, die Exper-

ten setzen jegliche Vorstellungen perfekt in Szene. Zudem finden Besucher Karlsruhe ein umfangreiches Sortiment an Teichzubehör und Koifutter. Neben den Fachgebieten Koi und Gartenteich biete Kölle-Zoo auch kompetente Beratung in den Bereichen Aquaristik, Terraristik, Katze, Vogel und Nager. Infos: www.koelle-zoo.de.

Fingerabdrücke verraten Passwörter Philadelphia (pte). Fettrückstände auf Smartphone-Bildschirmen können dazu benutzt werden, die Passwörter der Handys zu knacken. Mithilfe von einfachen Fotografien der Touchscreens konnten Wissenschaftler der University of Pennsylvania die Bewegungsabfolge der Finger nachvollziehen, mit denen die richtige Zahlenkombination für die PIN-Nummern eingegeben worden ist. Bei 96 Prozent der Fälle konnten große Fragmente der Passwortkombinationen wiederhergestellt werden, bei weiteren 68 Prozent das komplette Passwort. Die Wissenschaftler fotografierten in dem Experiment die Touchscreens zweier HTC-Android-Handys (G1 und Nexus1) aus verschie-

denen Perspektiven und analysierten die Bilder daraufhin mit üblicher Fotobearbeitungs-Software. Die Untersuchung dieser Bilder ergab, dass die natürlichen Fettrückstände der Haut Rückschlüsse über die eingegebenen Daten erlauben. „Es ist erstaunlich schwierig, die Fettrückstände auf den Touchscreens zu verwischen oder unkenntlich zu machen“, so die Wissenschaftler in ihrer Analyse. Aus diesem Grund sei ein sogenannter „Smudge Attack“ („SchmierfleckAngriff“) auch als Gefahr für die Sicherheit der Handydaten anzusehen. Einfallsreiche Angreifer könnten mithilfe dieser einfachen Technik neben Handypasswörtern auch

Ausstellung über Rintheim

Eröffnungswoche mit attraktiven Angeboten

Karlsruhe (bb). Die Ortschaft Rintheim fand vor genau 900 erstmals Erwähnung in einer Urkunde von König Heinrich V. Seit 1907 ist sie Stadtteil von Karlsruhe. Die wechselvolle Geschichte Rintheims lässt derzeit die Sonderausstellung „900 Jahre Rintheim – Ein Stadtteil im Lauf der Jahrhunderte“ im Durlacher Pfinzgaumuseum Revue pas- Karlsruhe (bb). Im Kleinhundesieren. Der Eintritt beträgt einen Shop Fäßler erhalten Besitzer von Euro, ermäßigt 50 Cent. Chihuahuas, Yorkshire oder anderen Zwerghunderassen alles für ihren Liebling. Im Laufe der Jahre wurde das Sortiment stets erweitert, um immer wieder neue Produkte präsentieren zu können. Damit dies auch in Zukunft möglich ist, war es Karlsruhe (bb). „Musik heilt, Mu- Zeit für eine Umgestaltung. sik tröstet, Musik bringt Freude“, Den erfolgreichen Abschluss des sagte der weltberühmte Geiger Umbaus feiert der KleinhundeYehudi Menuhin und trat dafür ein, Shop Fäßler mit einer Eröffnungsdiese wohltuende Wirkung der Mu- woche vom 30. August bis zum 4. sik auch zu den Menschen zu brin- September. Während Frauchen gen, die nicht in Konzerte gehen oder Herrchen in Ruhe im Sortikönnen. Diesen Gedanken hat „Li- ment stöbern, dürfen die Hunde vor ve Music Now“ aufgegriffen und Ort Leckereien testen sowie Halsbietet Konzerte in Krankenhäu- bänder, Geschirre und Mäntel ansern, Altenheimen und ähnlichen probieren. In der EröffnungswoEinrichtungen an. che erhalten alle Kunden zehn ProDas nächste Konzert von „Live Mu- zent Rabatt auf den gesamten Einsic Now“ Oberrhein findet am Dienstag, 31. August, 18 Uhr, im Haus B des Städtischen Klinikum Karlsruhe, Moltkestraße 90, statt. Auf der Station B21 spielen Jaleh Perego – Violine, Duru Seong – Violine, Lisa Klotz – Bratsche und Jonas Vischi – Cello Werke von Georges Boulanger, Johannes Brahms, Johannes Strauß Sohn, Leroy Anderson, Wolfgang Amadeus Mozart, Henry Mancini und Henry Wieniawsky. Der Eintritt ist frei.

Konzert von Live Music Now

andere Informationen stehlen, die über Touchscreens weitergegeben werden. Die Wissenschaftler sprechen hierbei beispielsweise von Geldautomaten, E-Voting-Geräten und den in Amerika üblichen Bildschirmen bei Supermarktkassen. Die im Experiment verwendeten HTC-Handys sind mit dem Android-Betriebssystem ausgestattet. Um das Telefon freizuschalten, müssen die Nutzer aus einem drei mal drei Zahlen umfassenden Keypad ihr Passwort festlegen. Aufgrund mehrerer Restriktionen gibt es insgesamt 389.112 mögliche Zahlenkombinationen, weshalb die Wissenschaftler dieses System als besonders gefährdet ansehen.

FOTO I BB

gen kann. Das Boulevard Baden hat ein Musterwiderspruchsschreiben des Verbraucherschutzministeriums in Postkar-

FOTO I BB

1

Karlsruhe (bb). Im Kölle-Zoo Karlsruhe findet am Samstag, 4. September, von 9 bis 19 Uhr ein exklusiver Koi- und Teich-Event statt. Koi- und Teichliebhaber können sich hier in entspannter Atmosphäre bei Experten informieren, Erfahrungen austauschen und handverlesene Japan - Koi zu unglaublichen Liebhaberpreisen erstehen! Anlässlich dieses Events hat Kölle-Zoo ausgewählte Koi um bis zu 50 Prozent reduziert und bietet seine handverlesenen Japan-Koi zu einmaligen Liebhaberpreisen an. Auch Teichtechnik und -zubehör sowie Teichfutter und Teichpflegemittel gibt es zu einzigartigen Schnäppchenpreisen mit bis zu 30 Prozent Rabatt. Die Koi- und Teichexperten beraten fachkundig zu allen Fragen rund um die edlen Tiere und deren Lebensraum. Neben der Beratung zu Koifutter, Wasserpflege und Teichbau werden an diesem Tag auch kostenlose Wassertests durchgeführt. Für alle Koi-Fans bietet die-

FOTO I BB

Koi- und Teich-Event im Kölle-Zoo

1

Region (bb). Über die Zahl der Widersprüche, die bislang gegen den Internetdienst „Google Street View“ eingereicht wurden, gibt Google Deutschland keine Auskunft. „Es sei ein laufender Prozess“, hieß es lediglich auf Anfrage von Boulevard Baden. Google Deutschland wird noch in diesem Jahr detaillierte Bilder von Häusern und Straßenzügen ins Netz stellen. Hierzu wurden und werden in weiten Teilen Deutschlands Straßenansichten mit Kamerafahrzeugen aufgenommen. Auch in Karlsruhe wurden bereits Häuser fotografiert. Zunächst sollen Bilder der 20 größten deutschen Städte abrufbar sein. Gesichter von Personen und KfzKennzeichen werden vor der Veröffentlichung in einem automatischen Verfahren unkenntlich gemacht, wozu kein gesonderter Widerspruch erforderlich ist. Soll aber auch nicht das Haus erkennbar sein, ist ein Widerspruch nötig, der per E-Mail an streetview-deutschland@google.com oder auf postalischem Weg erfol-

Anzeige

kauf (Sonderpreise und Bücher ausgenommen). In noch größerer Auswahl findet man nun Kuschelbetten, Höhlen, Geschirre, Halsbänder, Leinen, Tragetaschen, Leckereien, Spielzeug, Pflegeprodukte, Bekleidung und Näpfe. Vor der Aufnahme ins Sortiment werden nahezu alle Artikel durch die beiden hauseigenen Chihuahuas Shiva und Sunny einem Praxistest unterzogen. Durch langjährige Erfahrung kann Familie Fäßler ihre Kunden nicht nur bei der Produktauswahl beraten, sondern ihnen auch bei Fragen zur Erziehung, Haltung und Pflege eines Kleinhundes kompetent zur Seite stehen. Nähere Informationen unter: www.kleinhunde-shop.com.


KULTUR I 5

BOULEVARD BADEN I 29. August 2010 I Nr. 35, 13. Jahrgang

VERANSTALTUNGSKALENDER I Verlosung von jeweils 5x2 Karten für Udo Jürgens und Chris de Burgh & Band in Rastatt Paule Popstar & The Burning Elephants, 12-15 Uhr Marktfest, Ettlingen

Zwei lebende Legenden rocken Rastatt BUMMELN 26. Wellensittich Europachampionat 2010, 7-18.30 Uhr Schwarzwaldhalle, Karlsruhe Dt. Meisterschaften im Hundefrisbee & Freestyle Frisbee Turnier, 10 Uhr SSC Waldstadt, Karlsruhe

FOTO I BB

Marktfest, 11 Uhr Ettlingen

Tickets für die Konzerte von Udo Jürgens und Chris de Burgh & Band gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter der Hotline 01805-57 00 00. Weiter Informationen: www.demi.de

ordnet: Zwölf Solokonzerte unter freiem Nachthimmel. Nach einer Pause von drei Jahren wird der leidenschaftliche Live-Musiker in diesem Sommer die Tradition seiner beliebten Open Air Soloabende weiterführen. Begleitet wird der für seine aussagekräftigen und poetischen Texte bekannte Sänger und Pianist wiederum vom Gitarristen Udo Jürgens hat sich für diese Jahr Francis Coletta. Die exklusiven Sozum vierten Mal eine ganz beson- lokonzerte gehen vom 20. August dere Form von Sommerfrische ver- bis 12. September jeweils an den

Rastatt (bb). Am 3. und 4. September, jeweils um 20 Uhr, werden Udo Jürgens und Chris de Burgh zwei Open-Air-Konzerte im Rastatter Schlosshof geben: Udo Jürgens wird sein beliebtes Open AirSolokonzert „DER Soloabend“ präsentieren, Chris de Burgh & Band ihre „Summer Tour“.

Wochenenden über die Freiluftbühnen. Ein Termin davon ist der 3. September im Schlosshof Rastatt. Ein weitläufiger Ehrenhof, umschlossen von einer monumentalen Dreiflügelanlage mit ausladender Fassadenfront, die goldene Gestalt des Blitze schleudernden Jupiter auf dem Dach des Corps de Logis, so empfängt die älteste Barockresidenz am Oberrhein noch heute den Besucher. Chris de Burgh gehört zu den le-

FOTO I TANJA RASTÄTTER

Die schönsten Geschichten Fest-Tipp: Südund Lieder über New York liche Waldstraße

Karlsruhe (bb). Woran erkennt man den Touristen, der zum ersten Mal New York besucht? Warum spielt Woody Allen noch immer fast jeden Montag in „seiner“ Bar? Und warum ist keine andere Metropole auf dieser Welt so faszinierend wie der Big Apple, obwohl es andernorts auch schöne Hochhäuser gibt? Wer New York liebt, fährt immer wieder hin! Wer dort gelebt hat weiß, warum! „If you can make it there, you`ll make it anywhere!“ Das ist ein ewig währendes Versprechen, das seit jeher alle schaffen wollen, obwohl es für nur wenige in Erfüllung geht. Evelyn Hornung und Annette Röser laden mit „Lines KiSch“ am 22. September, 20.00 Uhr, im Schalander zu einem Abend über den „Big Apple“: Evelyn („Line“) Hor-

nung hat zeitweise in New York gelebt. Als Sängerin studierte sie dort, wo Millionen Urlaub machen. Und auch die Schauspielerin Annette Röser zieht es immer wieder in die City zwischen Hudson und East River. Ein Abend mit witzigen, skurrilen und berührenden Geschichten, erzählt von Annette Röser und ihrem Kollegen Helge Sidow. Dazu singt Evelyn Hornung die Songs, die zu New York gehören wie Woody Allen, Audrey Hepburn, Judy Garland und all die anderen großen Stars. Begleitet wird sie am Flügel von Marc de Simone. Kartenreservierungen ab sofort unter: 0721-6 26 83 31. Tickets kosten 13 Euro, Senioren, Studenten und Schüler 10 Euro. Übrigens: Der Eintrittspreis kann auch US-Dollar bezahlt werden.

Karlsruhe (tra). Dolce Vita lautet das Motto des Festes, zu dem die Südliche Waldstraße nächsten Freitag und Samstag einlädt. Ein italienischer Markt, LiveMusik, Straßenbewirtung und eine Vespa- und Fiat 500-Ausstellung werden die Besucher anlocken. Viele Geschäfte der Südlichen Waldstraße haben bis 22 Uhr geöffnet. Die „süßen Seiten“ des Lebens, bei frischer hausgemachter Pizza und Pasta, leckerer Bruscetta, einem italienischen Eis und vielen weiteren original italienischen Köstlichkeiten, kann man auf dem italienischen Markt genießen. Musikprogramm - Teddy Schmacht & Die Hits - Duo de Masi - Canzoni Italiane - Jazz Combo des Helmholtz-Gymansiums - Vai Mó – Neapolitanischer Folk & Blues

Freitag, 3. September 16 Uhr: Italienischer Markt 18 Uhr: Festeröffnung Samstag, 4. September 11 Uhr: Vespa- und Fiat 500-Ausstellung 12 Uhr: Galerie Elwert „Bella Figura“: Künstler malen live 14 Uhr: Vespa-Korso und Prämierung der schönsten Vespa 18 Uhr: Live-Musik und Straßenbewirtung

benden Legenden des internationalen Musikgeschäfts: Über 30 Profijahre auf der Bühne und mehr als 45 Millionen verkaufte Alben hat er auf der Habenseite. Mit einem ganz besonderen Konzertprogramm gastiert Chris de Burgh am 4. September im Schlosshof der Barockresidenz Rastatt. Kurz nach seinem 60. Geburtstag veröffentlicht der irische Sänger 2009 seine aktuelle CD „Footsteps“. Anders als auf seinen vorherigen Werken hat De

Burgh erstmals neben zwei Eigenkompositionen ausschließlich Versionen populärer Songs anderer Künstler aufgenommen. Boulevard Baden verlost jeweils 5x2 Karten für die Konzerte unter allen, die bis 30. August eine EMail mit dem Betreff „Udo“ oder „Chris“ an verlosung@boulevardbaden.de senden. Die Gewinner werden informiert, die Karten an der Abendkasse hinterlegt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Rock'n'Roll Tanztee, 19 Uhr Die Stadtmitte, Karlsruhe mit DJane Katdelakat

SEHEN Wunderkammer Wissenschaft, 11-18 Uhr ZKM Ausstellung Die Jungfrau von Orléans, 14.30 Uhr Volksschauspiele, Ötigheim

Fischerfest, 11 Uhr Sportfischerverein Grötzingen e.V., Vereinsgelände

IMAGINING MEDIA@ZKM, 16 Uhr ZKM, Medienmuseum Öffentliche Führung

HÖREN

Das Konzert, 21 Uhr Schloss Gottesaue, Karlsruhe Open Air Kino

Kurpark-Meeting, 11-22 Uhr Kurgarten, Baden-Baden

Wild West in Rußheim Rußheim (bb). Schon zum zweiten Mal wird am kommenden Wochenende der Storchenhof bei Rußheim ganz im Zeichen des Wilden Westens stehen. Indianische Gruppen werden auf authentische Art und Weise die indianische Kultur mit Tanz, Trommel, Gesang und WorkShops vermitteln. Am Samstag wird es eine hochkarätige Coun-

try Night mit Kevin Henderson und den Union Boots geben. Line Dancer sind willkommen. Am Sonntag ist das Reptilium aus Landau mit nordamerikanischen Reptilien zu Gast. Kinder unter 110 cm, Darsteller und Hobbyisten haben freien Eintritt. Die Veranstaltung beginnt an beiden Tagen um 11 Uhr. www.storchenhof-naturschutz.de.


6 I AUS DER REGION I Ihre Medienberaterin

I Ihre zuständige Redakteurin

FLORA UND FAUNA

Sabine Marona (BVDA) für das Gebiet:

BOULEVARD BADEN I 29. August 2010 I Nr. 35, 13. Jahrgang

Durlach, Pfinztal, Walzbachtal

Telefon 07 21 / 93 38 02 - 28, Fax - 99 28 Mobil 01 51 / 16 23 31 07 E-Mail smarona@roeser-presse.de

Am Freitag, 3. September, um 20 Uhr wird Marianne Rahn vom BUND bei Kapelle + Kultur, dem Forum für Kultur und Gespräch, in der evangelischen Kapelle in Pfinztal-Wöschbach über die Natur im Pfinztal, den aktuellen Bestand und das große Potential an Artenvielfalt berichten.

Michaela Anderer Telefon 07 21 / 93 38 02 - 14 Telefax 07 21 / 93 38 02 - 23 Mobil 01 51 / 16 23 31 19 E-Mail: manderer@roeser-presse.de

» Die TOTAL LOKAL Suchmaschine unter: www.boulevard-baden.de/lokales/

Einbruch in „Gleis 8“

I 18. Durlacher Turmberglauf

Altstadt – Pfinz – Grötzingen und zurück

Karlsruhe-Durlach (pol). In der Nacht auf Mittwoch, zwischen 0.30 Uhr und 7 Uhr, ist ein unbekannter Täter in die Gaststätte „Gleis 8“ im Bahnhof Karlsruhe-Durlach eingebrochen. Vom Bahnsteig 1 aus schlug er zunächst die Scheibe eines Fensters ein und gelangte so in das Innere der Gaststätte. Hier hebelten er zwei Spielautomaten auf und entnahm das Bargeld. Neben dem Geld nahm der Tä-

ter noch einen Laptop mit. Der entstandene Schaden wird auf mindestens 1.100 Euro geschätzt. Die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sachdienliche Hinweise an die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721 12 01 60 oder unter der kostenfreien Servicenummer 0800 68 88 000 der Bundespolizei zu melden.

FOTO I BB

Training für Bus und Bahn Zehn Kilometer geht es beim Turmberglauf schnell, aber flach durch Durlach

platz in Durlach und führt die teilnehmenden Läufer durch die Durlacher Altstadt, an der Pfinz entlang bis kurz vor Grötzingen und wieder zurück zum Startpunkt. Die von der Turnerschaft Durlach ausgerichtete Laufveranstaltung wird um 14 Uhr durch die Kinderläufe über 400 bis 800 Meter eröffnet. Kinder im Alter Am Samstag, 2. Oktober, um 16 zwischen fünf und 13 Jahren stelUhr startet zum 18. Mal der „fla- len dann ihre Laufkünste im che und schnelle Stadtlauf mit Schlossgarten unter Beweis. TraAusflug ins Grüne“ am Markt- ditionell findet im Rahmen der

Veranstaltung auch die Stadtmeisterschaft der Karlsruher Schulen statt. „Sport ist für uns mehr als die Jagd auf Punkte, Tore oder Zeiten“, betont Mathias Tröndle, der Erste Vorsitzende der Turnerschaft Durlach (TSD). „Der jetzt bereits zum 18. Mal ausgerichtete Turmberglauf war auch ein entscheidender Faktor dafür, dass die Turnerschaft Durlach im Jahre 2008 die Gläserne Pyramide der Stadt Karlsruhe für nachhaltiges soziales Engage-

Vollbremsung für Frauen

Vortrag über Monumentalanlagen und kleine Weiler in der Karlsburg

Karlsruhe (bb). Wie man in einer gefährlichen Situation reagieren muss, können Frauen am 18. September bei einem speziell auf das weibliche Geschlecht zugeschnittenen Fahrsicherheitstraining in Karlsruhe trainieren. Im Rahmen des Trainings haben die Teilnehmerinnen von 8.30 bis 16 Uhr auf dem Platz eins beim Verkehrsübungsplatz in Karlsruhe-Knielingen zudem die Möglichkeit, sich und ihre Autos besser kennen zu lernen und die Wagen mit Spaß an die Grenzen zu bringen. „Schon beeindruckend so eine Vollbremsung oder das Gefühl, wenn das Heck ausbricht. Und gut zu wissen, wie man reagieren sollte“, berichtet eine Teilnehmerin der letzten Trainings begeistert. Bei den Fahrsicherheitstrainings zeigen professionelle Instruktoren, was ein Auto eigentlich im Stande ist zu leisten – und was eben nicht. Neben den Übungen auf dem Platz im eigenen Auto und einer kurzen Theorieeinführung

wird viel Wert auf den Erfahrungsaustausch gelegt. „Das Besondere bei unseren Fahrsicherheitstrainings ist die Atmosphäre. Nach einem kurzen Kennenlernen verlieren die Frauen alle Berührungsängste und stellen Fragen, diskutieren und lachen zusammen“, bestätigt Kristiane Guth von Hallo Frau, einer Internetplattform für Frauen, die das das spezielle Fahrsicherheitstraining veranstalte. Auch für ängstliche, unsichere und ältere Fahrerinnen sei das Training geeignet, weil Teilnehmerinnen nur das üben können, was sie sich zutrauen. Unterstützt werden die FrauenFahrsicherheitstrainings vom Auto Club Europa (ACE). Teilnehmen kann jede Frau, die im Besitz eines gültigen Kfz-Führerscheins ist. Das eintägige Training kostet inklusive Vollkaskoversicherung 89 Euro. Interessierte können sich unter der Telefonnummer 02131 75 85 27 anmelden.

Karlsruhe-Durlach (bb). Am Dienstag, 7. September, um 19.30 Uhr wird Interessierten im Bürgersaal des Rathauses in Karlsruhe-Durlach ein Lichtbildervortrag zum Thema Monumentalanlagen und kleine Weiler – Neues zum Siedlungswesen der Michelsberger Kultur im Neckarland und im Kraichgau gezeigt. Dr. Ute Seidel vom Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart wird in ihrem Vortrag über die neuesten Erkenntnisse zu Siedlungen aus den Jungneolithikum berichten, die sie aus ihrer Tätigkeit in zwei Forschungsprojekten gewonnen hat. Aus der Zeit zwischen 43003600 vor Christi, dem späten Jungneolithikum, sind in unserem Raum vor allem monumentale Wall-Grabenwerke, sog. „Erdwerke“ überliefert. Erbauer waren die Angehörigen der über weite Teile Mitteleuropas verbreiteten „Michelsberger Kultur“. Welchem Zweck die Erdwerke dienten, wird seit der Entdekkung der ersten Anlage dieser Art 1884 auf dem „Michelsberg“ bei Untergrombach diskutiert. Neben den Erdwerken gab es auch unbefestigte Siedlungen der Michelsberger Kultur. Das genaue Aussehen und die Art der Nutzung der beiden unterschiedlichen Siedlungstypen ist Gegenstand eines 2006 abgeschlossenen Forschungsprojekts zum Raum Heilbronn und eines

ment eines Sportvereins erhielt“, so Trödle weiter. Auch der soziale Aspekt wird beim Turmberglauf groß geschrieben. So werden 50 Cent des Startgeldes einer sozialen Einrichtung zur Verfügung gestellt. In diesem Jahr erhält aus aktuellem Anlass das Hilfswerk „Unsere kleinen Brüder und Schwestern“ wegen seines besonderen Engagements für Kinder nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti die Spende. Anmelden können sich Laufbe-

geisterte über das Internet unter www.tsdurlach.de oder per EMail an turmberglauf@tsdurlach.de noch bis 30. September. Nachmeldungen können am Lauftag in der Weiherhalle bis 30 Minuten vor dem Start abgegeben werden. Wer vorab an einem Trainingslauf teilnehmen möchte, hat am Sonntag, 5. September, 19 Uhr die Chance beim „Lauf auf den Turmberg“ ohne Zeitmessung in geführten Gruppen unterschiedlicher Leistungsstärken.

aktuell laufenden Projekts zum Kraichgau, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Landesamt für Denkmalpflege durchgeführt werden. Offenbar fanden in unbefestigten Siedlungen und in Erdwerken vergleichbare Aktivitäten statt, etwa wurden immer wieder Tiere aber auch Menschen in aufgegebenen Gruben und Gräben deponiert. Detail-Beobachtungen zur Nutzung legen

nahe, dass „die Michelsberger“ immer nur kurz an einem Ort blieben und dann weiter zogen. Die Erdwerke müssen eine Rolle in einem wenig ortsfesten Siedlungsgefüge gespielt haben. Der Eintritt zu der gemeinsamen Veranstaltung des Förderkreises Archäologie in Baden und des Freundeskreises Pfinzgaumuseum/Historischer Verein Durlach ist kostenfrei.

Komparsen gesucht Region (bb). Das Produktionsteam für den Film „Unter Nachbarn“ sucht für den Zeitraum 14. September bis 21. Oktober Komparsen. Die Baden-Badener kurhaus production dreht den Film im Auftrag des SWR in Karlsruhe und Umgebung. Die Low-Budget Produktion wird in die Reihe „Debüt im Dritten“ und im SWR und zu-

vor im Kino zu sehen sein. Für filmbegeisterte Anfänger, Amateure wie Profis, bietet sich als Komparse die Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen einer Filmproduktion zu blicken. Interessierte sollen sich unter komparsen@kurhausproduction.de melden. Der Film handelt von David, der eine Frau anfährt und tödlich

Unabhängigkeit für die Betroffenen erzielt werden. Die Veranstaltung richtet sich an Menschen mit einer Mobilitätsoder Sinnesbehinderung sowie deren Begleiter. Rollstuhlfahrer und Rollator-Nutzer, Blinde und Sehbehinderte können sich in einer leeren Straßenbahn und zwei Bussen informieren und orientieren. Das kostenlose Mobilitätstraining findet am von 10.30 bis 13.30 Uhr im neuen Betriebshof der VBK in der Gerwigstraße 65, Karlsruhe, statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen (plus Begleiter) begrenzt. Eine Anmeldung ist beim KVV-Servicetelefon unter 0721 61 07 58 85 erforderlich.

22. Weingartener-WeinWandertag

FOTO I ANDERER

Durlach (mia). Obwohl es der Name „Turmberglauf“ und auch die Lage Durlachs am Fuße seines Hausbergs so erscheinen lassen, ist der Durlacher Turmberglauf kein Berglauf, der dem Läufer das Letzte abverlangt. Für den zehn Kilometer langen Volkslauf stellt dieser lediglich seinen Namen zur Verfügung.

Karlsruhe (bb). Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK) und dem Beirat für Menschen mit Behinderungen der Stadt Karlsruhe am Mittwoch, 22. September, ein Mobilitätstraining für die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs. Angesprochen sind mobilitätseingeschränkte, aber auch ältere Menschen, die aus Unsicherheit, Ängstlichkeit oder fehlender Erfahrung den ÖPNV bisher gemieden haben. Bei dem Training üben die Teilnehmer in aller Ruhe die Einstiegssituation in Busse und Bahnen sowie den Aufenthalt in den Fahrzeugen. Somit kann ein Stück weit mehr

verletzt. Der Schock sitzt tief und er flüchtet. Wenige Tage später lernt David die Schwester seines Opfers kennen und glaubt, seinen Fehler wieder gut machen zu können. Aber die aufkeimende Beziehung zwischen David und Vanessa ist dem den neuen Nachbarn Robert ein Dorn im Auge. Der hilfsbereite Nachbar mutiert zum Albtraum.

Weingarten (bb). Am 5. September richtet der Schwarzwaldverein Weingarten mit Unterstützung der Winzergenossenschaft (WG) Weingarten nördlich von Karlsruhe den Weingartener Wein-Wandertag („WWW“) aus. Fachkundige Wanderführer vermitteln dabei bei den Wegen durch die Weinberge dem interessierten Besucher Hintergründe über die Region. Beim Weg durch die Reben und dem Besuch der Weinstände lässt sich der Ausblick über Weingarten und die Rheinebene genießen. Der Musikverein Weingarten untermalt den Weinwandertag musikalisch. Der Wandertag beginnt ab 11.30 Uhr mit dem Mittagessen im Hof der Winzergenossenschaft. Der Musikverein Weingarten wird dabei aufspielen und erstmals von Stand zu Stand wandern. Die Musikinstrumente des Musikvereins Weingarten kommen per Auto nach, damit die Freunde des Musikvereins auch an den Probierständen die Wanderer mit ihren Weisen erfreuen

können. Von 12 Uhr an machen sich im halbstündigen Rhythmus geführte Wandergruppen auf den Weg zu den Wein-Probierständen am Katzenberg (beim Schulweinberg und beim Umsetzer) und am Kirchberg (bei der schönen Aussicht und im Löwental). Zwei Wandergruppen gehen um 13 Uhr vom Schulhof in der Ortsmitte Weingartens los ins Rebgelände. Eine weitere, drei Kilometer lange Wandertour wird um 13.30 Uhr angeboten: Startpunkt für diese Wanderroute ist bei der Weingartener Winzergenossenschaft. Bei den geführten Wanderungen erfahren die Teilnehmer viel vom Weinbau, den Rebsorten und von der Gemarkung Weingartens. Zudem gibt es an den Probierständen die Gelegenheit, den „Wengerder“ aus den Trauben der vergangenen Jahre zu testen. Nach der Wein-Wanderung können interessierte Besucher des Wein-Wandertags im Hof der Weingartener Winzergenossenschaft weitere Weine probieren.

Tag der offenen Tür Karlsruhe-Grötzingen (bb). Am Samstag, 18. September, von 14 bis 18 Uhr findet im Pro Seniore Schloss Augustenburg ein Tag der offenen Tür unter dem Motto „Auch im Alter, auch mit Pflegebedarf ist das Leben bunt, viel-

fältig und individuell“ statt. Neben Informationen rund um das Seniorenheim, ist auch für die kulinarischen Genüsse durch die jährliche Kerwe des Obst-Weinund Gartenbauvereins gesorgt, die im Schlosshof gefeiert wird.


AUS DER REGION I 7

BOULEVARD BADEN I 29. August 2010 I Nr. 35, 13. Jahrgang

Zur falschen Zeit am falschen Ort

I Weingartner Musiktage junger Künstler: Von Klassik bis Jazz

FOTO I BB

Ein heißes Konzert mit Marihuana

Karlsruhe (bb). Bei einer Durchsuchungsaktion konnten Rauschgiftfahnder in dieser Woche vier Männer im Alter von 26, 37, 45 und 51 Jahren unter Verdacht des Rauschgifthandels vorläufig festnehmen. Rund 20 Gramm Amphetamin und knapp 50 Gramm Haschisch wurden sichergestellt. Ein von der Staatsanwaltschaft gesuchter 26-Jähriger ging der Polizei dabei zufällig ins Netz. Der junge Mann hatte vor der Durchsuchung das Anwesen verlassen und stand unter Verdacht, Drogenabnehmer zu sein. Als er kontrolliert werden sollte, ergriff er sofort die Flucht, konnte aber von den nacheilenden Fahndern gestellt werden. In seiner Hosentasche befand sich ein Schlagring. Wie sich herausstellte, hatte dieser offenbar nur seine Freundin besucht und stand mit den weiteren Festgenommenen nicht in Kontakt. Bei der folgenden Durchsu-

chungsaktion entdeckten die Zivilfahnder des Polizeinotrufes im Keller des 51-Jährigen in einem Koffer das portionierte Rauschgift, das jedoch nach den Erkenntnissen der Polizei dem 37jährigen Haupttatverdächtigen gehören soll. Ein mutmaßlicher Rauschgiftkunde im Alter von 45 Jahren konnte noch vor der beabsichtigten Maßnahme und ebenfalls beim Verlassen des Hauses mit einer Amphetaminplombe ertappt werden. Die mit dem Rauschgift in Verbindung stehenden Männer kamen wieder auf freien Fuß. Dem folgt nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der festgenommene 26-Jährige hingegen wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert, wo er eine noch ausstehende Restfreiheitsstrafe von 473 Tagen absitzen muss. Darüber hinaus erwartet ihn eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Heiß hergehen wird es bei der 25. Ausgabe der Weingartner Musiktage für junge Künstler.

Weingarten (bb). Vor dreißig Jah- delkonzert an verschiedenen Orren ist die Idee entstanden, jun- ten in Weingarten „eingetromgen Künstlern auf ihrem Weg zur melt“. Unter der Leitung von SeWeltkarriere in Weingarten ein bastian Tewinkel musizieren am Podium zu bieten und das kultu- 19. September die Junge Kamrelle Leben mit herausragenden merphilharmonie NRW gemeinmusikalischen Veranstaltungen sam mit dem jungen, herausrazu bereichern. Die 25. Ausgabe genden Oboisten Yuriy des Festivals findet in diesem Khvostov. Jahr vom 19. September bis 10. Am 23. September präsentieren Oktober statt. die Musiktage Preisträger aus Baden-Württemberg, die auf Am 18. September, ein Tag vor Bundesebene bei „Jugend musidem Eröffnungskonzert, werden ziert“ ausgezeichnet wurden. Ein die Musiktage mit einem Wan- weiterer Höhepunkt ist das Kon-

zert mit den SWR Winds, dem Holz- und Blechbläserensemble des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart am 25. September. Auch das Kinderkonzert darf nicht fehlen: Die Junge Oper NRW JO! wird am 26. September in der Turmbergschule Klein und Groß mit E. Humperdincks Oper „Hänsel & Gretel“ faszinieren. Im Überraschungskonzert drei Tage später werden dann der Preisträger des diesjährigen ARD-Wettbewerbs vorgestellt.

„Hot Concerto – FSK ab 18“ heißt das Konzert am 1. Oktober im Goldenen Löwen, bei dem die „Jazz Suite No.1“ von D. Schostakowitsch, W. Rihms „Music Hall Suite“, R. Leibowitz „Marihuana“ sowie E. Schulhoffs „Piazzola Tango“ unter der Leitung von Reinhold Friedrich erklingen werden. Nach der „Weingartner Muskstunde“ mit Hans Hachmann um 11 Uhr im Turmbergzimmer des Rathauses wird es am Abend des 2. Oktober dann im Autohaus

Morrkopf jazzig zugehen. Am 3. Oktober wird das Chorfestival der jungen Stimmen begeistern. Das Posaunen-Ensemble Trombone Unit Hannover ist am 9. Oktober im Autohaus Morrkopf zu hören. Den Abschluss der Musiktage bildet die Verleihung des Sparda Classic-Awards 2010 am 10. Oktober in der Evangelischen Kirche Weingarten. Der Kartenvorverkauf läuft bereits. Weitere Informationen unter www.musiktage.weingartenbaden.de

Mit Laserpointer geblendet Karlsruhe (bb). Laserpointer können äußerst gefährlich sein, wie ein Fall aus der vergangenen Woche zeigt: Ein Straßenbahnführer der Linie 1 ist in Karlsruhe auf seiner Fahrt in Oberreut mit einem Laserpointer geblendet und am Auge verletzt worden. Da der Straßenbahnführer auf dem geblendeten Auge nicht mehr richtig sehen konnte, musste er in die

Augenklinik gebracht werden. Im Rahmen der Fahndung stellte die Polizei zwei 23 und 25 Jahre alte Männer fest, die zunächst angaben, keinen Laserpointer zu besitzen. Erst nachdem die Personen durchsucht werden sollten, räumten die beiden Männer ein, mit dem Laserpointer lediglich auf umliegende Hochhäuser und Bäume gezielt zu haben. Zudem stell-

ten die Beamten fest, dass es sich um einen Laserpointer handelte, dessen Lichtstärke in Deutschland nicht erlaubt ist. Die beiden Tatverdächtigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren werden eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr sowie wegen Körperverletzung. Zudem wurde der Laserpointer beschlagnahmt.

FOTO I BB

Merkwürdigste Band beim Marktfest

„Paule Popstar & The Elephants“ gelten als merkwürdigste Coverband der Region. Sie treten heute Mittag beim Marktfest Ettlingen auf. Ettlingen (bb). Heute wird weiter gefeiert beim Marktfest in Ettlingen – einem der attraktivsten Straßenfesten der Region. Der große Kunsthandwerkermarkt im Schlosshof ist von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Auf den Bühnen und Plätzen der Innenstadt spielen Musikvereine und Bands, Kleinkünstler und Komödiaten für Groß und Klein. „Almanzil“ präsentieren von 16 bis 17 Uhr und von 19 bis 21 Uhr italienische Folklore. „Glam and Noan“ unterhalten von 15 bis 16.30 Uhr und von 18 bis 19.30 Uhr mit internationalen Popklassikern. „Paule Popstar & The Elephants“ – die merkwürdigste Coverband der Region – spielen von 12 bis 15 Uhr auf dem Hugo-Rimmelspacher Platz die alten Klassiker der Blues-Brothers Schule, die bärbeissigen Vokalinjurien eines

Joe Cocker oder eines James Brown. Sie spielen Rock-Klassiker genauso wie unbekannte Hits, sie machen aus DiscoSchunklern schmutzigen Bluesrock mit Dreck in den Stimmbändern. Moderne Popsongs klingen bei ihnen irgendwie ganz anders als im Radio. Ihre eigenen Songs sind unberechenbar: mal saftiger Classic Rock, mal der zarte Hauch des ironischen Kabarett-Chansons. Und: Musik spielen reicht „Paule Popstar & The Elephants“ nicht. Spaß bedeutet bei der Band auch Wurstsalatwettbewerb auf der Bühne, kollektives Gemüsesuppekochen oder Styropor-Ikebana. Als Gäste bringen sie die Sägerin Sandy Campos und den Stuttgarter Blues-Harp-Experten Günther Tribbensee mit. Souliger geht es bei „U-Jean“ zu. Die junge R'n'B- und Soul-For-

mation tritt von 18 bis 21 Uhr auf dem Marktplatz auf. Die professionelle fünfköpfige Liveband garantieren mit einer Front aus dynamischen Sängernnen und Performern Partystimmung auf jedem Dancefloor. Ein Mix aus Modern-R'n'B, Soul-Classics von Justin Timberlake über Earth, Wind & Fire bis Rhianna sowie Original-Songs sorgt für eine ausgeglichene musikalische Vielfalt für Jung und Alt. Unterstützt wird U-Jean an diesem Sonntag von Vanessa Iraci aus Freiburg als special guest. Vanessa ist eine leidenschaftliche Künstlerin mit außergewöhnlicher Bühnenpräsenz im Bereich der Soul-, R’n’B- und PopMusik. Neben ihrer Arbeit als Songwriterin und Komponistin tritt die Sängerin live mit angesagten Bands sowie solo auf Events, Partys und in Clubs auf. "

Jüdisches Leben in Karlsruhe Karlsruhe (bb). Am Sonntag, 5. September, findet zum elften Mal der Europäische Tag der Jüdischen Kultur statt. In Baden-Württemberg, dem Elsass und zahlreichen anderen Ländern und Regionen soll er dazu beitragen, das europäische Judentum in seiner Geschichte, seinen Traditionen und Bräuchen näher kennen zu ler-

nen. Der Tag erinnert damit an die Beiträge des Judentums zur Kultur unseres Kontinents. In der Fächerstadt wird an diesem Tag eine Führung „Auf den Spuren jüdischen Lebens in Karlsruhe“ angeboten. Anmeldungen und Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0721 720 35.


8 I AUS DER REGION

BOULEVARD BADEN I 29. August 2010 I Nr. 35, 13. Jahrgang

I Naturerlebnis contra Naturschutz

Bürgergespräch mit Axel E. Fischer

Die Kanu-Touren auf Alb und Pfinz sind den Anglervereinen ein Dorn im Auge

stand der Herr Postweiler am Ufer und hat sich lautstark beschwert.“ Nun haben sich alle beim juristischen Dienst der Stadt Karlsruhe an einen runden Tisch gesetzt. „Wir wissen, dass das An-

gebot der Kanutouren von der Bevölkerung sehr gut angenommen wird und fühlen uns auch als untere Naturschutzbehörde zuständig“, so Pressesprecherin Helga Riedl. Das ZIP hat inzwischen bei einem un-

abhängigen Büro ein Gutachten bestellt. Ein möglicher Kompromiss könnte sein, dass die Kanutouren die sensibelsten Stellen auf der Pfinz ausgeklammerten und stattdessen den Pfinz-Entlas-

Eisberg aus Ettlingen im Wiener Prater

Karlsruhe-Durlach (bb). Wer schon immer einmal mit dem Nachtwächter durch das historische Durlach gehen und dabei dunkle Gassen, geheimnisvolle Winkel und Ecken entdecken wollte, hat am Montag, 30. August, um 21 Uhr die Chance dazu. Am Durlacher Marktplatz vor dem Rathaus am Brunnen empfängt Nachtwächter Uwe Reich

Ettlingen (bif). Wenn neben dem Schreibtisch Köpfe liegen und stehen, befindet man sich vermutlich im Eingangsbereich von Clostermann Design. Das Unternehmen ist eine der wenigen Firmen in Deutschland, die animatronische Figuren und Themenbahnen herstellen. Bei uns geht es um das Gefühl, in eine andere Welt versetzt zu werden“, sagt Anne Walter-Koschwitz, die Pressesprecherin des seit 1999 in Ettlingen ansässigen Unternehmens Clostermann Design. „Die Menschen sollen eine Fantasiewelt erleben.“ Einen Eindruck davon bekommt man bereits bei einem Besuch der Firma. Aliens veranstalten eine Talentshow. Michael Jacksons Körper wartet darauf, einen Kopf modelliert zu bekommen. Im Präsentationsraum reißt ein Krokodil sein Maul weit auf, während die Augen von Wasserspeihern rot und blau leuchten. Museen, Schwimmbäder, Casinos oder Schausteller zählen zu den Kunden. Im Naturkundemuseum Karlsruhe steht ein Gorgosaurus der Firma. In Florida wurde für Playmobil ein Park aufgebaut, in der Vergnügungsstadt Branson in Missouri ein 5D-Kino gefertigt. „Durch unsere Figuren werden die Filmeffekte verstärkt“, so die Unternehmenssprecherin. Im Vordergrund stehen plastische Figuren. Sie sollen Atmosphäre schaffen. Hinter der Fan-

FOTO I BB

Feuersbrunst und Beutelschneider

die Interessierten und begleitet sie zirka eine Stunde lang durch die Altstadt mit seinen „phantastischen Geschichten“ bei Laternenschein. Anmeldungen sind erforderlich unter der Telefonnummer 0721 56 74 49 oder per E-Mail an info@kunstagentur-beletage.de. Pro Person kostet die Führung vier Euro, der Gruppenpreis beträgt 60 Euro (bis 15 Personen).

tasie- und Themenwelt steckt jedoch viel Arbeit. Designer denken sich Fantasiefiguren aus oder orientieren sich an realen Monumenten: im Moment arbeiten sie an einer Schießbude mit Ägyptenthema und entwickeln Buddha-Figuren für eine Bahn. Die Figuren werden danach modelliert und im nächsten Schritt Gussformen erstellt. Je nach Figur werden Hauttöne aufgesprüht, Haare eingenäht, Augen und Zähne eingesetzt. Nicht zuletzt steckt viel Mechanik und Elektronik in den sogenannten animatronischen Figuren. „Manchmal ist es schwierig, die Technik in die Figuren zu bringen. Wenn ein Silikonfinger beispielsweise zu dünn ist, kann er reißen.“ Größtes Projekt des Unternehmens war bislang eine interaktive Bahn für den Wiener Prater. Bahnfahrer unternehmen hier einen Trip durch die Antarktis, fahren vorbei am Eisberg aus Ettlingen und können mittels Fotoapparaten Effekte auslösen – made in Ettlingen. Ein neues Konzept der Firma sind Wanderausstellungen zum Vermieten. Hier wurde bereits eine interaktive Bienenausstellung für Kinder entwickelt, inklusive überdimensionaler Bienen. „Die ist gerade aus Köln zurückgekommen“, informiert Walter-Koschwitz. Nach der Überarbeitung sollen die Mega-Bienen in die Türkei gehen.

tungskanal befahren würden. Für Postweiler wäre es das Minimum dessen, was er erreichen wolle. „Wenn die Pfinz weiter wie bisher befahren wird, werde ich dagegen kämpfen bis zum Exzess“, sagte er kämpferisch.

Karlsruhe-Wöschbach (bb). Auf seiner Sommertour durch den Wahlkreis konnte der örtliche Bundestagsabgeordnete Axel E. Fischer neben den Vertretern aus dem Gemeinderat und dem Ortschaftsrat zahlreiche Mitglieder und interessierte Bürger im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Bürgergespräche“ in der Krone in Wöschbach begrüßen. Fischer eröffnete die sehr angeregte Diskussion mit einem Überblick über das aktuelle politische Themenspektrum, das von der Gesundheitspolitik über die Frage der Verlängerung von Restlaufzeiten für Kernkraftwerke, Steuerreformbestrebungen bis hin zur Personalsituation der Bundes- und Landespartei reichte. Im Rückblick auf die Bundespräsidentenwahl zeigte sich Fischer zufrieden: „Mit Christian Wulff hat Deutschland einen Bundespräsidenten, der eine Brücke zwischen den Generationen schlägt. Wulff hat die Eigenschaft, zuhören zu können. Dies ist für einen Bundespräsidenten sehr wichtig.“ Im Hinblick auf die Landespolitik hob Fischer die wirtschaftliche Kompetenz der CDU hervor,

Borreliose-Treff im Vincentius Karlsruhe (bb). Das BorrelioseForum Karlsruhe lädt am Freitag, 3. September, zu einem Treffen für den gesamten Landkreis Karlsruhe ein. Eingeladen sind Betroffene, Angehörige oder sonstige Interessierte. Das Treffen findet im Seminar-

raum drei des Vincentius-Krankenhauses in Karlsruhe, Steinhäuserstr. 18, ab 19 Uhr statt. Das Beratungstelefon des Borreliose-Forums Karlsruhe ist telefonisch unter 0162 895 13 27 zu erreichen.

Ein Geburtstagsgeschenk vom Land

Der Schlossplatz wird in den kommenden Monaten von Grund auf umgestaltet.

Karlsruhe (mm). Der Plan sieht vor, die „Via Triumphalis“ – die Hauptachse des Karlsruher Fächers – besser zur Geltung zu bringen und so Innenstadt und Schloss besser miteinander verbinden. Dafür muss der Brunnen mit der Fontaine auf der Mittelachse weichen, ebenso die bisherige Querachse. Die vier Rasenflächen werden angehoben und zu zwei großen Rechtecken vereint. Diese Rechtecke werden von fünf Spiegelfugen unterteilt,

über die ein Wasserfilm fließen soll. Hier werden sich die Skulpturen des Bildhauers Ignaz Lengelacher spiegeln, die zukünftig im Mittelparterre und somit auf Augenhöhe mit den Besuchern stehen. Eine breite, barrierefreie Treppe ersetzt den nicht repräsentativen Zugang zum Mittelparterre. Das Karl-Friedrich-Denkmal wird wieder von einer quadratischen Wasserfläche eingerahmt. Unter dem Platz sollen Strom- und Trink-

Ihr Kegelverein auf dem iPhone? Na klar! Jetzt die Boulevard Baden App im Apple App-Store downloaden und wissen was vor Ort passiert*. *Noch bevor andere Ihren Rechner hochgefahren haben und ohne Abonnementgebühren.

die Ministerpräsident Stefan Mappus herausragend repräsentiere. Mappus unterhalte beste Beziehungen zu Energiekommissar Günther Oettinger und damit zur immer wichtiger werdenden europäischen Energiepolitik, so Fischer. Als Vorsitzender der InternetEnquete-Kommission rückte Fischer das Thema Bildungspolitik in den Fokus: „Im Hinblick auf die in Kürze anstehende Sitzung der Internet-Enquete-Kommission, wird es unter anderem um das viel diskutierte Thema Medienkompetenz gehen, also um die Fähigkeit, Medieninhalte entsprechend individueller Bedürfnisse und Ansprüche gezielt zu nutzen. Das Internet hat dafür gesorgt, dass uns heute eine enorme Fülle medialer Inhalte zur Verfügung steht. Längst geht es nicht mehr nur um die Auswahl und das Verstehen von Medieninhalten, sondern auch um das eigene Bewerten, Produzieren und Gestalten. Hier liegt ein bildungspolitischer Auftrag, Medienkompetenz zum wesentlichen Bestandteil der Allgemeinbildung zu machen.“

FOTO I AGENCE TER

Karlsruhe-Durlach (hbl). Die Kanu-Touren des „ZIP – Zentrum für interaktive Projekte“ auf Alb und Pfinz geraten durch die Anglervereine in Durlach und Karlsruhe zunehmend unter Beschuss. Der juristische Dienst der Stadt Karlsruhe wurde eingeschaltet und so werden vorerst keine Kanu-Touren auf der Pfinz angeboten. Die Pfinz ist zwischen Durlach und Blankenloch Ziel der KanuTouren, die Alb wird zwischen dem Rüppurrer Bad und dem Sonnenbad befahren. Das ZIP hatte sein Angebot auf die Pfinz ausgeweitet, weil die Alb oft auf Wochen hinaus ausgebucht war. Bis zu zwölf der grünen Boote können gleichzeitig zwischen April und September eingesetzt werden, mehr wollte das ZIP den Gewässern von Anfang an nicht zumuten. Dramatisch stellt sich die Situation an der Pfinz dar, so der Vorsitzende des Anglervereins Durlach, Hans Peter Postweiler. Er sieht große Teil der Pflanzenund Tierwelt durch die Touren bedroht. Auf einer Strecke von 40 Metern ausgebrachtes Sternkraut (eine Asterart) sei nicht mehr vorhanden, seit die Paddler den Fluss befahren. Außerdem würden die Laichstellen von Stichling, Elritze und Schlammpeitzger zerstört werden. „Ich habe nichts gegen einen Kanufahrer am Tag auf der Pfinz“, so Postweiler, aber was das ZIP mache, sei „Kommerz“. Stefan Wagner vom ZIP gibt unumwunden zu: „Wir machen das, um Geld zu verdienen, ganz klar.“ Von den Einwänden der Anglervereine seien sie überrascht gewesen. „Auf einmal

FOTO I STEFANIE WESSELING

Kanu-Touren auf der Pfinz ausgesetzt

wasseranschlüsse verlegt werden, so dass hier künftig auch ein Markt platziert werden kann. Grund: Ab 2012 kann der Marktplatz wegen des Baus der U-Strab-Haltestelle nur noch bedingt genutzt werden. Die Skulpturen sind bereits entfernt, jetzt werden maroden Beetund Brunneneinfassungen entfernt. Schon im Mai 2011 soll der Schlossplatz in neuem Glanz erstrahlen. Anschließend werden weitere Flächen auf der Schlossparkseite saniert.


SPORT I 9

BOULEVARD BADEN I 29. August 2010 I Nr. 35, 13. Jahrgang

» Fußball-Oberliga: Tabellenführer FC Nöttingen spielte beim Tabellenzweiten FV Illertissen » Basketball: Die BG Karlsruhe war zum Testspiel gegen die Saar-Pfalz Braves in Kaiserslautern » www.boulevard-baden.de/LOKALSPORT

FOTO I BB

LOKALSPORT TELEGRAMM

SPLITTER

I KSC gegen Alemannia Aachen

Schupp fordert bedingungslosen Siegeswillen 1. FC K'Lautern – Bayern München 2:0 FC Schalke 04 – Hannover 96 1:2 SV Werder Bremen – 1. FC Köln 4:2 VfL Wolfsburg – FSV Mainz 05 3:4 Eintracht Frankfurt – Hamburger SV 1:3 1. FC Nürnberg – SC Freiburg 1:2 FC St. Pauli – 1899 Hoffenheim n. Red. Bayer Leverkusen – Bor. M'Gladbach So. VfB Stuttgart – Borussia Dortmund So. PLATZ VEREIN

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18.

SPIELE TORE PKTE.

1. FC Kaiserslautern 1. FSV Mainz 05 Hamburger SV Hannover 96 1899 Hoffenheim FC St. Pauli Bayer Leverkusen Werder Bremen SC Freiburg Bayern München Bor. M'gladbach 1. FC Nürnberg VfL Wolfsburg FC Schalke 04 Borussia Dortmund VfB Stuttgart Eintracht Frankfurt 1. FC Köln

2 2 2 2 1 1 1 2 2 2 1 2 2 2 1 1 2 2

5:1 6:3 5:2 4:2 4:1 3:1 2:0 5:6 3:4 2:3 1:1 2:3 4:6 2:4 0:2 0:2 2:5 3:7

6 6 6 6 3 3 3 3 3 3 1 1 0 0 0 0 0 0

www.baden-fanartikel.de

2. BUNDESLIGA FC Augsburg – SC Paderborn RW Oberhausen – FSV Frankfurt Erzgebirge Aue – VfL Bochum MSV Duisburg – FC Ingolstadt 04 Union Berlin – Greuther Fürth Arminia Bielefeld – Energie Cottbus 1860 München – VfL Osnabrück Karlsruher SC – Alemannia Aachen Fortuna Düsseldorf – Hertha BSC PLATZ VEREIN

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 17. 18.

1:0 1:0 1:0 4:1 1:2 So. So. So. Mo.

Schupp jeden seiner Spieler in die Pflicht. Ein zu junges Team lässt er nicht als Entschuldigung gelten, Erfahrung sei in der Mannschaft genügend vorhanden. „Mehr Laufarbeit, Zweikämpfe“ und die Bereitschaft, Fehler zu korrigieren, sei jetzt gefragt. Denn, dass „alle nicht zufrieden“ seien, am „wenigsten die Spieler“, sei klar. Und gerade gegen die „fußballerisch sehr guten Aachener“, sei dies wichtig. Da diese sehr risikoreich spielen, müsse man seine Chancen, die sich daraus ergeben nutzen, fordert er. Einigen Spielern fehle es an Selbstvertrauen, so Schupp. UmInsbesondere mehr Bereitschaft zu Zweikämpfen erwartet Markus Schupp von seinen Jungs so wichtiger sei daher die Unterstützung der Fans im heimischen Wildparkstadion. Bis Samstagmedizinischen Abteilung.“ So re auch leben. Spiele aufgetreten sei. Jeder sei mittag waren zwar erst 10.500 fehle es mit immer neuen verlet- Was er allerdings nicht hinneh- nun gefordert, ab der „ersten Mi- Eintrittskarten verkauft, man hofzungsbedingten Ausfällen an der me, sei die „Lethargie“, mit der nute hellwach“ zu sein und mit fe aber auf mehr Fans, die sich nötigen Kontinuität. Damit müs- seine Elf zumindest in der ersten „bedingungslosem Willen“ Zwei- noch kurzfristig entscheiden, ihse er aber, genau wie jeder ande- Hälfte der beiden vergangenen kämpfe anzunehmen, nimmt re Blau-Weißen anzufeuern. FOTO I BB

1. BUNDESLIGA

Karlsruhe (mia). Nach dem Aus in der ersten Pokalrunde gegen Ingolstadt und dem Fehlstart in die Zweitligasaison in Fürth, mussten Spieler und auch KSCCheftrainer Markus Schupp einige Kritik intern sowie auch von extern über sich ergehen lassen. In den Medien wurde bereits über einen Trainerwechsel in Karlsruhe spekuliert. Namen von Nachfolgern, die für Schupps Posten im Gespräch gewesen sein sollen, wurden ebenfalls kolportiert. Auf diese Gerüchte angesprochen, äußerte Schupp, dass er sich nur mit den Dingen beschäftige, die er auch beeinflussen könne. Wenig beeinflussbar ist für den Cheftrainer auch die Verletztensituation, die ihn am heutigen Sonntag im ersten Heimspiel der Saison (13.30 Uhr) gegen Alemannia Aachen wieder vor ein Problem stellt. „Jeden Tag gibt es neue Hiobsbotschaften von der

Lautern schockt den Rekordmeister Kaiserslautern (mia). Der zweite Bundesligaspieltag startete am Freitagabend mit einer Überraschung. In nur 66 Sekunden sorgte der 1. FC Kaiserslautern für eine Sensation und schockte mit einem 2:0-Sieg den FC Bayern München. Ebenso überrascht wie BayernTrainer van Gaal war sicher auch Schalkes Felix Magath, der eine 1:2-Niederlage gegen Hannover 96 hinnehmen musste.

Ebenso einen Fehlstart in die Saison hat der VfL Wolfsburg, der mit drei Toren durch Diego (30.) und Edin Dzeko (24. und 27.) gegen den FSV Mainz in Führung gegangen war, dann aber zuhause mit 3:4 nach Toren von Rasmussen (31.), Soto (48.), Schürrle (58.), Szalai (85.) verlor. Ebenfalls das Spiel drehen konnte der SC Freiburg, der bereits nach 15 Minuten durch ein Kopfballtor von Julian Schieber zu-

rücklag. Cissé (40. und 53.) war es dann, der den Breisgauern letztlich den 2:1-Auswärtssieg sicherte. Bremen übte sich in Wiedergutmachung für seine 4:1-Niederlage von vergangener Woche durch einen 4:2-Sieg gegen Köln. Der HSV schaffte nach seinem 2:1 gegen Schalke auch am zweiten Spieltag ein 2:1 über Frankfurt, nachdem die Veh-Elf einen 0:1Rückstand aufgeholt hatte.

SPIELE TORE PKTE.

MSV Duisburg SpVgg Gr. Fürth FC Augsburg Erzgebirge Aue Energie Cottbus Hertha BSC VfL Bochum RW Oberhausen FSV Frankfurt Alemannia Aachen 1. FC Union Berlin 1860 München Arminia Bielefeld VfL Osnabrück Fortuna Düsseldorf SC Paderborn 07 Karlsruher SC FC Ingolstadt 04

2 2 2 2 1 1 2 2 2 1 2 1 1 1 1 2 1 2

7:2 6:2 5:1 2:0 2:0 3:2 3:3 3:3 2:2 2:2 3:4 2:3 1:2 1:3 0:2 0:2 1:4 2:8

6 6 6 6 3 3 3 3 3 1 1 0 0 0 0 0 0 0

TORSCHÜTZEN 1. Cissé, (SC Freiburg) 3 Dzeko (Wolfsburg) 3 Lakic (Kaiserslautern) 3 van Nistelrooy (HSV) 3 5. Arnautovic (Bremen) 2 Frings (Bremen) 2 Ilicevic (Kaiserslautern) 2 Rasmussen (Mainz 05) 2 Rausch (Hannover 96) 2 10. Abdellaoue (Hannover 96) 1 Allagui (Mainz) 1

E

E

E

BG Karlsruhe: Vorfreude auf die nächste Saison Karlsruhe (bb). Der Saisonauftakt der BG Karlsruhe rückt immer näher und die Saisonvorbereitung wie auch der Dauerkartenverkauf läuft auf Hochtouren. „Es freut mich sehr, dass man auch an der gestiegenen Anzahl von verkauften Dauerkarten die Vorfreude auf die nächste Saison erkennen kann“, so Julie Hüvel Geschäftsführerin der BG. Ein besonderer Preis winkt dem

Käufer des 1.000. Saisontickets: Der BG-Partner Hotelwelt Kübler bietet dem Gewinner und einer Begleitperson eine Übernachtung. Die BG hat aktuell bereits mehr Dauerkarten verkauft als im Vorjahr und wird erstmals seit langem wieder die 1.000er Marke knacken. Das für den 16. September in der Wildparkhalle angesetzte Spiel gegen die Kichheim Knights fällt aus.

KSC-FerienSpass. Die Profis des KSC werden am kommenden Mittwoch, 1. September, um 16 Uhr im Rahmen der FerienSpass-Aktion des Stadtjugendausschusses e.V. Karlsruhe im Wildpark mit 50 Kindern, die Schnellsten beim Anmelden, ein Training absolvieren. „Wir freuen uns sehr auf die Nachwuchskicker und werden alles dafür tun, dass den Kindern eine tolle Übungseinheit geboten wird“, erklärte KSC-Coach Markus Schupp. KSC-Becherpfandaktion. Beim heutigen Heimspiel gegen Alemannia Aachen werden KSC-Fans gemeinsam mit dem Verein im Rahmen einer Becherpfand-Aktion Geld für den guten Zweck sammeln. Die Spenden kommen dem Epilepsiezentrum Kehl-Kork zugute, genauer dem dortigen Wohnverbund. An insgesamt drei Ständen (Aufgang A1, Aufgang A4 und gegenüber des Aufgangs D1) können die Besucher die leeren Becher abgeben und so ihren Teil zu einem großen Spendenbetrag beitragen. Große Woche von Iffezheim. Die Große Woche vom 28. August bis 5. September umfasst sechs Renntage mit jeweils einem GruppeRennen im Mittelpunkt. Absoluter Höhepunkt ist der 138. Große Mercedes-Benz Preis von Baden am 5. September. Der Star, der fünfjährige Hengst Overdose, trifft heute im 6. Rennen um 16.35 Uhr auch auf den Vorjahressieger War Artist. Unter den Zuschauern werden heute auch der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft Philipp Lahm und TV-Experte Günter Netzer sein.


10 I GEWINNSPIEL

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 29. August 2010 I Nr. 35, 13. Jahrgang

I Gewinnen Sie einen Laptop, ein professionelles Fotoshooting oder einen unserer attraktiven Einzelpreise

Großes, regionales Sommer-Gewinnspiel

So geht's: Wir veröffentlichen zahlreiche, von unseren Kunden zur Verfügung gestellte Gewinne. Dazu müssen Sie die entsprechende Preisfrage richtig beantworten und an verlosung@boulevard-baden.de senden, per Post an Fritz-Erler-Str. 23, 76133 Karlsruhe. In welchem Jahr wurde die Kaiserstraße vom Europaplatz bis zum Kronenplatz als Fußgängerzone umgestaltet? Eine Schlosscard in Wert von 22 Euro wird von den Staatlichen Schlössern und Gärten verlost. Alle richtigen Einsendungen nehmen an der Verlosung teil. Am 31. 1 Neff Dampfgareinsatz, 2 Gutscheine für je 20 Euro, einAugust zieht unsere Glücksfee die zusammenklappbar zulösen für Körperpflege und KosGewinner, die schriftlich benach- 1 Sonnenschirm, 200cm, rund, Wert: 490 Euro metik (keine Arzneimittel) richtigt und nächste Woche in BB Farbe natur mit einem wasserbe- Versatel-Shop 1 WLAN-Router und passender IKARUS REISEN bekannt gegeben werden. Bitte die füllbaren Schirmständer USB-Empfänger von Netgear 2 Reisegutscheine à 40 Euro vollständige Adresse nicht verges- Wohndecor Hollmann GmbH Winelandgames (nur für IKARUS Busreisen gültig) sen. Altersangaben können frei- 1 Mango-Edelholzvase 5x2 Eintrittskarten Winelandga- Simone Kreischer Haistyling willig gemacht werden. Der 2 Mango-Edelholz Teelichter mes in Kirrweiler/Pfalz 4x1 Gutschein im Wert von Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit- March Horse N`Tack Rock Shop 25 Euro für je eine Dienstleistung arbeiter und Angehörige dürfen Reitsportbedarf 3 Gutscheine á 25 Euro 1 Gutschein im Wert von 30 Euro Maier Optik nicht teilnehmen. Erbprinz Europapark Rust 1 Blue Matrixx Sonnenbrille I Und hier unsere Preise 2 Brunchgutscheine für 2 Perso- 3 x 2 Eintrittskarten im Wert 69 Euro der Sommer-Gewinn-Aktion: nen im Wert von 180 Euro Küchenreich Deutsche See Der Rabe 1 Neff Dampfgareinsatz, 6 Grillsets (Grill, Grillschürze, Kölle Zoo 3 Taschenbücher von E. Klingler: Wert: 490 Euro Grillzange), Wert: je 50 Euro 20 Einkaufsgutscheine à 25 Euro Krimi „Weissgold“ Badisch Brauhaus Schreinerei Bolz Spielpunkt 3 Taschenbücher von S. Beckett: 1 Fl. G: H. Martel Champagner 4 Gutscheine für 1 Flasche 1 Koffer-Trolley 52cm, Thriller „Leichenblässe“ 1 Fl. Holy Spirit Vodka Prosecco Wert 69,99 Euro AFB 4 Gutscheine für je 1 Cocktail Babalooni´s 1 Kosmos Spiel-Im Reich der 1 Laptop im Wert von 400 Euro Baby Center 4 Gutscheine im Wert von Jadegöttin Wert 29,99 Euro Heimidee 20 Einkaufsgutscheine á 20 Euro je 25 Euro Staatsweingut Durlach 1 Einkaufsgutschein im Wert Eheringe-Shop Frank Gerlach Café Brenner 3x Geschenkkarton mit von 50 Euro 1 Gutschein über 50 Euro für Gutschein für 1 Torte nach Wahl Turmberg Motiv Perle Teppichreinigung Eheringe K&S Citystore 2008, 2009 Durlacher Turmberg 1 Gutschein über 25 Euro Erdbeer- und Spargelhof Leicht 2 Einkaufsgutscheine im Wert Lemberger, Riesling Kabinett I foraesthetic LOUNGE Karlsruhe 3x1 Obstkorb gefüllt mit von 25 Euro Lichtwert 10 Gutscheine á 50 Euro für die Leckereien aus unserem Karlsruher Bäderbetriebe 1 Gutschein über ein Behandlung „Ultraschall-Fettre- Hofladen im Wert von 10 Euro 5 x 2 Tageskarten inkl. Sauna professionelles Fotoshooting duktion“ DeKo Haus (Wert pro Karte: 16 Euro) Optik Arnold GmbH Automeister Sommerstraße 6 Einkaufsgutscheine im Wert Bäckerei Neu 1 Gutschein über 25,- Euro 1 Gutschein für Autoreparatur von je 15 Euro 3 Gutscheine je 10 Euro Deschner in Höhe von 40 Euro Plus Punkt Apotheke Vereinsheim Schäferhundeverein 1 Bäderliege 190x63x32 cm, Küchenreich in der Postgalerie Essensgutschein im Wert von

FOTO I SCHLÖSSER UND GÄRTEN

Karlsruhe (tra). Auf zum Endspurt und hinein in die letzte Woche bei der großen Sommer-Gewinnaktion: Boulevard Baden verlost attraktive Preise im Gesamtwert von weit über 2.000 Euro.Von Computer über Dampfgareinsatz, Brunchgutschein, Eintrittskarten bis hin zu wertvollen Gutscheinen.

40 Euro Orthopädie Schuhtechnik Harrer 1 Gutschein für ein Paar SolidusSandalen Privatbrauerei Hoepfner 5x je 1 Gutschein über 1 Keggy 12,5l Mehrweg-Fass. Staatliche Schlösser und Gärten 1 Schlosscard im Wert von 22 Euro HELFER Mode und Mehr 1 Einkaufsgutschein im Wert von 40 Euro Beasty e.K. 5 Gutscheine für je 1 Fl. Beasty Sauce 5 Gutscheine für je 1 Fl. Beasty Sauce mit T-Shirt Buchhandlung Mächtlinger 2 Karten für Buchlesung Zeus + Wirbitzky Nelly's Futterkiste 2 Kratzbäume im Wert von je 29,99 Euro Holiday Land 1 Reisegutschein im Wert von 50 Euro REWA-TEX Textilreinigung 1 Gutschein für eine Reinigung im Wert von 30 Euro Wir wünschen Ihnen viel Glück und drücken Ihnen die Daumen.


GEWINNSPIEL I 11

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 29. August 2010 I Nr. 35, 13. Jahrgang

Jubiläumsreise: 25 Jahre Reisestudio Neureut day Land Reisestudios in Neureut, freut sich schon sehr auf die Reise vom 25. Februar bis zum 13. März 2011: „Die Höhepunkte der Reise sind unter anderem die Königsstadt Kandy mit dem Zahntempel, das faszinierende, grüne Hochland sowie eine Be-

sichtigung der Teeplantagen und der duftenden Gewürzgärten. Aber auch das Baden und Relaxen auf der paradiesischen Trauminsel wird den Urlaub für die Teilnehmer unvergessen machen.“ Karin Heß wird die Reisenden

selbst ab Karlsruhe auf der Reise begleiten. Darüber hinaus gibt es eine qualifizierte, deutschsprachige Thomas Cook Reiseleitung. Fragen zu dieser oder anderen Reisen beantwortet die Inhaberin des Reisebüros gerne persönlich unter: 0721-78 88 55.

FOTO I MATTON IMAGES

Neureut (tra). Zum 25-jährigen Bestehen bietet das Reisestudio Neureut eine ganz besonders traumhafte Reise an: eine Jubiläumsreise, die nach Sri Lanka und auf die Malediven führen wird. Karin Heß, Inhaberin des Holi-

Terenzi Horror Nights 2010 Rust (bb). Düstere Gestalten kriechen mit Einbruch der Dunkelheit aus ihren Verstecken. Unheimliche Geräusche flirren durch die Luft – Halloween steht vor der Tür. Ab 1. Oktober beweisen die Terenzi Horror Nights, warum sie in diesem Jahr als beste Attraktion weltweit bei den Screamie Awards in London ausgezeichnet wurden und sich unter anderem erfolgreich gegen die Universal Studios Florida, Busch Gardens Tampa, Knotts Berry Farm California und Disneyland Paris durchsetzten. Seit 2007 lehren die Initiatoren der Terenzi Horror Nights, USSänger Marc Terenzi und Michael Mack, Geschäftsführung Europa-Park, Jahr für Jahr über 35.000 Besuchern das Fürchten. Perfekt inszenierte Stories, bis ins Detail vollendete Kulissen und ambitionierte Schauspieler mit erstklassigem Hollywood Make-Up machen die Terenzi Horror Nights einzigartig. Das Konzept, Besucher in ihren eigenen Horrorfilm zu entführen, hat sich als erfolgreiche Abendveranstaltung in der Halloweensaison des Europa-Park etabliert.

Jubiläumsreise: Sri Lanka und Malediven. Das Bild zeigt die faszinierende, grüne Höhenlandschaft Sri Lankas.

ZEITUNG MACHEN KANN MAN NUR IN EINEM KREIS VON HALBVERRÜCKTEN. GERD BUCERIUS

Vortrag im Vierordtbad

4. BB Afterwork-Party

Karlsruhe (bb). Am Sonntag, 12. September, laden die Bäderbetriebe zu einem Vortrag in die Therme Vierordtbad mit Martin Fehrle im Rahmen des „Tag des offenen Denkmals“ ein. Jeweils um 11 Uhr, 13 Uhr und um 15 Uhr entführt Martin Fehrle historisch Interessierte in die spannende Geschichte des Vierordtbades. Mit einem Lichtbildervortrag über die einstige Badeanstalt gibt er eindrucksvolle Einblicke in die unterschiedlichen Bauepochen und durchgeführte Sanierungsarbeiten, die zu der stilvollen und modernen Saunalandschaft in historischem Ambiente geführt haben. Da

Karlsruhe (tra). Am kommenden Donnerstag veranstaltet die Röser Presse GmbH in Kooperation mit dem Club Die Stadtmitte die inzwischen vierte Boulevard Baden Afterwork-Party. Das Motto dieses Mal lautet: „Best Of BBAfterwork“. Die Mitarbeiter von Boulevard Baden freuen sich auf einen entspannten Abend mit guten Gesprächen, netten Gästen und tanzbarer Musik. Der Abend ist eine willkommene Gelegenheit für Leser, direkt mit den Grafikern, Beratern, Redakteuren und Vertriebsansprechpartnern in Kontakt zu treten, Feedback zu geben und Wünsche zu äußern oder natürlich auch, um einfach

der Termin noch in der Sommerschließzeit liegt, wird die anschließende Führung durch Bereiche geleitet, die sonst nur Badegästen zur Verfügung stehen. Treffpunkt für die kostenlose Veranstaltung ist die Rotunde neben dem am Festplatz gelegenen Hygieia-Brunnen (ehemaliger Eingang des Vierordtbades). Ab Montag, 13.September, 14 Uhr, ist das Vierordtbad für den allgemeinen Badebetrieb wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter: www.ka-baeder.de.

in angenehmer Atmosphäre ein Gläschen miteinander zu trinken. Aufgrund der bisherigen, sehr schönen Afterwork-Veranstaltungen hat sich Boulevard Baden dazu entschieden, mit der Afterwork-Party auch in den nächsten Monaten weiter zu machen. Lediglich im Dezember und Januar wird eine Pause eingelegt. Also am Besten schon jetzt die ersten Donnerstage im Oktober und November vormerken. Gefeiert wird im Club „Die Stadtmitte“, Baumeisterstr. 3. Start ist 19 Uhr. Einlass ist ab 18 Jahren. Der Eintritt ist frei. Ein Willkommensgetränk ist gratis.

" " "


12 I GESCHÄFTSWELT

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 29. August 2010 I Nr. 35, 13. Jahrgang

KURZ & BÜNDIG

I Buchfink hair design veranstaltet Farbtechnologie Wettbewerb

I 5.Winelandgames vom 3. bis 5. September

Mittelalter zurück in Kirrweiler

Karlsruhe (bb). Mit Unterstützung von Wella Professionals fand in Karlsruhe erstmals der Buchfink Inspire Award statt. Ziel war es, Qualität und Kreativität im Umgang mit der Wella Inspire Farbtechnologie auf höchst möglichem Niveau zu fördern. Dabei belegten Friseurmeisterin Claudia Zicca und Azubi Christina Bender aus dem Buchfink Betrieb in der Oststadt in ihren jeweiligen Kategorien den ersten Platz. Bei Inspire handelt es sich um ein weltweit einzigartiges Farbsystem, das grenzenlose Farbvielfalt ermöglicht. Buchfink hair design ist eines der wenigen Friseurunternehmen das mit Inspire arbeiten kann. Für jede Frau und jede Stimmung kann der Farbexperte die Haarfarbe individuell, stil- und typgerecht maßgeschneidert kreieren. Die Salonkundin vertraut dabei ih-

Kirrweiler (bb). Einmal zurükkreisen in die Zeit, in der tapfere Ritter Mut und Ehre in gefährlichen Schwertkämpfen unter Beweis stellten, in der Handwerker in schweißtreibender Arbeit Rüstungen, Waffen und Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebensbedarfs herstellten, in der an Feuerstellen gekocht und auf Strohbetten geschlafen wurde und in der sich Bettler, Gaukler und Gewandete auf den Straßen tummelten. Einen solchen Sprung in die Vergangenheit können die Besucher der 5.Winelandgames vom 3. bis 5. September in Kirrweiler hautnah erleben. Von Ritterturnieren zu Pferde über eine atemberaubende Feldschlacht, einem Freifechtturnier bis hin zu zwei mittelalterlichen Taufen, das Mittelalter ersteht für ein Wochenende

FOTO I BB

Karlsruhe (tra). Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) ist weit mehr als „Essen auf Rädern“ und „Tratsch und Klatsch“: Im Seniorenbereich gibt es viele interessante Angebote bei denen die gemeinsame Kommunikation im Vordergrund steht. Ein Beispiel: „Runter vom Sofa“. Senioren der Begegnungsstätte Südweststadt treffen sich ein Mal pro Woche donnerstags nachmittags um 15 Uhr in der Klauprechtstraße 30, um zusammen Gymnastik zu machen, Spiele zu spielen oder kulturelle Nachmittage zu erleben. So wird beispielsweise im SepDie erfolgreichen Friseure beim Inspire Award in Karlsruhe. tember Adelheid Theil von „Die Fallers“ einen solchen Nachmittag gestalten. Darüber hinaus rem Friseur, der sie mit dem Farbspektrum, verleiht dem werden Ausflüge mit dem Bus richtigen Farbton und der pas- Haar bis zu 66 Prozent mehr nach Tripsdrill oder zu Konzersenden Technik als Stil- und Glanz im Vergleich zu unbe- ten angeboten. Die GeschäftsTrendberater unterstützt. handeltem Haar und besteht bis leute der Klauprechtstraße unterOb Farb-Akzente oder kom- zu 85 Prozent aus natürlichen stützen die – völlig ehrenamtlichen – Aktionen. plett neuer Farbauftritt – In- Inhaltsstoffen. www.kunstwohlfahrt.eu spire umfasst ein unendliches Infos: www.buchfink.tv

FOTO I BB

Inspire Award in Karlsruhe

Das Mittelalter kommt nach Kirrweiler.

wieder auf und kann in vielfältigen Facetten bestaunt und erkundet werden. Auf einem Mittelaltermarkt mit über 50 Händlern und Handwerkern können Besucher dem mittelalterlichen Treiben beiwohnen und beim Bogenschießen und

Axtwerfen ihre mittelalterliche Tauglichkeit selbst testen. Auch Eselreiten für Kinder, ein gar mittelalterlich Karussell, ein Eierknacker, ein Glücksrad und Kinderbetreuung wird angeboten. Infos: www.winelandgames.de.

I Outlet Waldbronn

Geprüfter Betriebswirt IHK

Marken zu Outletpreisen

Karlsruhe (bb). Eine Fortbildung zum „Geprüften Betriebswirt IHK“ bietet kaufmännischen Fachkräften die Chance zum Aufstieg in die Führungsebene. Der Wochenendlehrgang am IHKBildungszentrum Karlsruhe verbindet betriebswirtschaftliche Theorie mit praxisnahem Managementwissen. Kursstart ist Freitag, 3. September. Die Fortbildung wendet sich an kaufmännische Fach- und Führungskräfte, an Fachwirte, Fachkaufleute und alle mit vergleichbarer Qualifikation. Die Fortbildung zum „Geprüften Betriebswirt IHK“ knüpft an vorhandene kaufmännische Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen an. Ziel ist die Entwicklun von Entscheidungskompetenz. Im Mittelpunkt der Qualifizierung stehen Themen, die wichtig sind für

Waldbronn (bb). Während der Waldbronner Woche ist Einiges geboten. Zahlreiche Veranstaltungen und natürlich das große Kurparkfest in Reichenbach locken Besucher aus der ganzen Region. Auch Schnäppchenjäger kommen wieder auf ihre Kosten. Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren zieht auch in diesem Jahr der das Outlet Waldbronn für eine Woche in die Festhalle ein. Dieses Jahr mit dabei sind Intersport Hoffmann aus Karlsruhe sowie die Modegeschäfte Imi Männer, Sportswear und Women, das Schuhaus Lichtenberger und das Einrichtungshaus Natur und Wohnen aus Waldbronn. Auf 800 Quadratmetern findet man hier Markenartikel zu sensationellen Preisen. Intersport Hoffmann bietet in den Bereichen Running, Tennis, Outdoor, Fußball und Fitness to-

die Übernahme von Managementaufgaben. Hierzu gehören Managementtechniken, Kenntnisse betrieblicher Zusammenhänge und Kommunikationsfähigkeit. Aber auch das Verständnis europäischer und internationaler wirtschaftlicher Verflechtungen gehört zum Lerninhalt. Weitere Themen sind: Marketing-Management, Bilanz und Steuerpolitik des Unternehmens, finanzwirtschaftliche Steuerung, rechtliche Rahmenbedingungen, Unternehmensführung, Personalund Projektmanagement. Die Teilnehmer sollten grundlegende Englischkenntnisse mitbringen. Näheres, kostenlose Beratung sowie das Jahresprogramm gibt es beim IHK-Bildungszentrum, 0721-174-222, info@ihk-biz.de oder www.ihk-biz.de

FOTO I BB

I IHK-Bildungszentrum Karlsruhe

Maniküre beim Friseurtermin Karlsruhe (bb). „Warum soll man sich nicht beim Friseur auch die Nägel machen lassen?“ Mit dieser Frage beschäftigt sich Carmen Günter-Bartl. Die Nageldesignerin und staatlich geprüfte Schulungsleiterin ist davon überzeugt, dass Friseure und Fußpfleger mit einem Angebot solcher Zusatzleistungen einen höheren Umsatz erzielen könnten. Deshalb bietet sie entsprechende Kurse an. Am kommenden Sonntag, 5. September, fin-

det ein Manikürekurs statt, der gleichzeitig auch die Grundlage für das Erlernen der Nagelmodelage bildet. Bei diesem Kurs wird auch auf die Pflege der Nägel und Hände eingegangen. Ebenso wird eine Handmassage erlernt. „Darüber hinaus zeige ich, wie man verschiedene Wellnessangebote für die Hände zusammenstellen kann“, so Günter-Bartl. Termin und Infos: www.carmensita-nails.de

tal reduzierte Preise der Kollektionen Frühjahr/Sommer 2010. Für das Outlet hat Imi Mode Ware vom Topmarken wie Replay, Ben Sherman, Pal Zeleri, Rene Lezard, Alberto, Otto Kern und vielen mehr aus den vergangenen und aktuellen Kollektionen bis zu sagenhaften 80 Prozent reduziert. Schuhe für groß und klein gibt es beim Schuhaus Lichtenberger, eine echte Institution in Reichenbach und der kompetente Fachberater in Sachen Schuhe. Natur & Wohnen präsentiert Matratzen rund um gesunden und erholsamen Schlaf, dazu passenden Bettroste mit vielfältigen Möglichkeiten. Angebote von renomierten Herstellern zu Outlet-Preisen. Das Outletcenter hat von Freitag, 3. September, bis Mittwoch, 8. September geöffnet – einschließlich des Sonntags.


GASTRO I 13

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 29. August 2010 I Nr. 35, 13. Jahrgang

I Welche Straßencafés, Biergärten und Getränke sind diesen Sommer in Karlsruhe gefragt?

FOTOSI TANJA RASTÄTTER

Sex on the Beach oder lieber Milchkaffee?

Thomas Baumann, 32 Jahre, Niederlassungsleiter bei einer Zeitarbeitsfirma: „Im Sommer gehe ich gerne ins Aposto, Lehners oder in die Gelbe SeitenBar in Karlsruhe. Am Liebsten trinke ich Sex on the Beach der Cocktail ist sehr fruchtig und von allem ist etwas drin.

Alexander Cee, 40 Jahre und Bauleiter, geht gerne ins Hooters am Kronenplatz. „Dort gibt es gute Bedienungen“, sagt er mit einem Lächeln. „Und das Essen und die Getränke sind ebenfalls gut. Mein Getränk ist Cola-Weizen, das schmeckt gut und erfrischt.“

Tanja Pferrer, 24 Jahre, Sekretärin. „Mich findet man häufig im Sol i Luna oder in der Hofgalerie. Das sind coole Locations mit schönen Außenplätzen und einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Mein Lieblingsgetränk ist Sekt Redbull, zusammen ist es einfach eine geniale Mischung.“

Rezept-Tipp: Kartoffelsalat mediteran

Südtiroler Küche: Genuss mit Tradition lem etwas: Herzhafte Brotzeiten, Suppen, aromatische Hauptgerichte und leckere Süßspeisen bringen das Urlaubsgefühl in die eigene Stube. Dank der 10 GUErfolgstipps gelingt die alpenländische Urlaubsküche auch zuhause. Reinhardt Hess ist gefragter Food-Journalist und freier Autor von Kochbüchern. Erfolgreich hat er seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und zahlreiche Koch-, Back- und Weinbücher selbst verfasst oder daran mitgearbeitet. Für fünf seiner Werke erhielt er Silbermedaillen von der Gastronomischen Akademie Deutschland. Preis: 7,99 Euro. ISBN: 978-3-8338-2011-3.

Personen: 4 Zutaten: 1,5 kg Salatkartoffeln 2 Zwiebeln 200 ml Olivenöl 3 EL Gutsherrensenf 250 ml Geflügelfond 100 ml Balsamico Bianco Salz, Pfeffer, Chili 1 Glas getr. Tomaten 1 Dose schwarze Oliven 1 Knoblauchzehe getr. Petersilie Zubereitung:

Kartoffeln kochen, ausdampfen lassen, pellen und noch warm in Scheiben schneiden. Tomaten in feine Streifen schneiden. Oliven mit einem scharfen Messer vom Kern der Länge nach schneiden. Tomaten, Senf, Petersilie und Olivenabschnitte zu den Kartoffeln hinzufügen. Knoblauch schälen und in die kalte Pfanne reiben. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Zwiebel und Olivenöl ebenfalls in die kalte Pfanne füllen. Alles circa zehn Minuten köcheln

lassen. Nun den Geflügelfond hinzufügen und einmal aufkochen lassen. Heiß über die Kartoffeln gießen und sofort alles verrühren. Nun den Essig hinzufügen und mit den Gewürzen abschmecken. Mit den Händen richtig durcharbeiten, bis der Salat schlotzig ist. Das Rezept wird empfohlen von: Björn Wallacher Meine Pestoria Durlach www.meine-pestoria.de

Umsatzplus in der Hotellerie

FOTO I GU

Region (bb). Die Südtiroler Küche von Reinhardt Hess weckt köstliche Urlaubserinnerungen. Im GU KüchenRatgeber stellt er Spezialitäten aus der schönen Alpenregion vor, die Bodenständigkeit und mediterrane Leichtigkeit perfekt miteinander verbindet. Hier hat Genuss Tradition. Südtirol ist längst nicht nur für seinen Speck, Vinschgerl und seine guten Äpfel berühmt. Doch auch im Küchenratgeber Südtiroler Küche gilt: Zuerst die Theorie, dann das Vergnügen: Nach einer kleinen Prise Warenkunde mit den wichtigsten Zutaten geht es gleich an die Küchenpraxis. Vier Rezeptkapitel bieten von al-

Marianne Kölmel, 65 Jahre und Verwaltungsangestellte, liebt es am Café am Markt oder im Café Böckeler zu sitzen und einen Milchkaffee zu trinken, weil man da einen schönen Überblick hat. „Nur im Moment bin ich seltener dort, einfach aufgrund der Baustelle weniger schön ist.“

FOTO I BB

Eveline Kirchenbauer, 56 Jahre, ist Angestellte und hält sich im Sommer gerne draußen und daher in Biergärten oder Straßencafés auf, dort „wo man gerade ist“. „Mein Lieblingsgetränk ist Pina Colada, weil der Cocktail wenig Säure enthält und einfach lecker schmeckt.“

Berlin (bb). Im Gastgewerbe gibt es erste Anzeichen für ein Ende der Talfahrt. Verantwortlich dafür ist die positive Umsatzentwicklung in der Hotellerie und im Cateringbereich, während der Umsatz in der Gastronomie stagniert. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, setzten Hotels und Restaurants im ersten Halbjahr 2010 nominal 1,7 Prozent mehr um als im Vorjahr. Real musste die Branche ein Umsatzminus von 1,0 Prozent verkraften. „Das Gastgewerbe hat noch eine steinige Wegstrecke vor sich. Auch wenn Stimmung und Lage im Sommer 2010 besser sind als 2009, wird es noch eine Weile dauern, bis das Niveau vor der Krise wieder erreicht ist“,

kommentiert Ernst Fischer, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) die Zahlen. Nach einem nominalen Umsatzminus von 6,0 Prozent im Jahr 2009 meldet das Statistische Bundesamt für die Hotellerie im ersten Halbjahr des laufenden Jahres ein nominales Umsatzplus von 5,1 Prozent. Preisbereinigt lagen die Umsätze 0,2 Prozent unter dem Vorjahresergebnis. „Der Geschäftsreisetourismus zieht langsam wieder an und Urlaub in Deutschland liegt im Trend“, erklärt Fischer. So stieg die Zahl der Übernachtungen in den ersten sechs Monaten um vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In der Hotellerie wächst auch dank der

Einführung des reduzierten Mehrwertsteuersatzes zum 1. Januar 2010 die Zuversicht. „Die positive Beschäftigungsentwicklung belegt, dass die Mehrwertsteuersenkung wirkt“, sagt Fischer und verweist auf das Statistische Bundesamt. Danach wuchs die Zahl der Vollzeitbeschäftigten von Januar bis Juni 2010 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,8 Prozent, die Zahl der Teilzeitbeschäftigten erhöhte sich um 1,9 Prozent. „Die Hotellerie scheint die Krise überwunden zu haben“, so Fischer. In der Gastronomie ist der Aufschwung noch nicht angekommen. Mit einem 0,1 Prozent Umsatzplus stagnierte das Geschäft in der Gastronomie.

DAS PUBLIKUM IST SO EINFÄLTIG, LIEBER DAS NEUE ALS DAS GUTE ZU LESEN. ARTHUR SCHOPENHAUER


14 I AUTOMARKT

BOULEVARD BADEN I 29. August 2010 I Nr. 35, 13. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

AUTOTELEGRAMM Beim „Caravan Salon Düsseldorf“ erwartet die Besucher noch bis kommenden Sonntag, 5. September, die weltweit größte Auswahl rund um den mobilen Urlaub: Reisemobile und Caravans, Basisfahrzeuge, Zubehör, Ausbauteile, Zelte, Mobilheime und Reisedestinationen.

Motor:

4-Zylinder Otto

Hubraum:

1999 ccm

Leistung:

149 kW/ 203 PS

Leergewicht:

1545 kg

Zuladung:

495 kg

0-100 km/h:

7,7 s

Höchstgeschwindigkeit:

235 km/h

Verbrauch:

7,9 l/100km kombiniert

CO2-Emmission: 189 g/km kombiniert

Grundpreis:

31.750 €

[+] dynamisches Fahrverhalten [+] hoher Federungskomfort [+] kräftiger Turbo-Benziner [+] gutes Platzangebot [+] viele Sicherheitssysteme

[-] durchschnittlicher Kofferraum [-] hoher Wendekreis [-] Sitze bieten wenig Seitenhalt

AUTOSPLITTER

I Autotest der Woche

Volvo S 60 – Schwedische Räubertochter Köln (bb). Volvo-Fahrzeuge stehen nach wie vor als Synonym für absolute Solidität und hohes Sicherheitsniveau. Doch die einstigen „Schwedenpanzer“ verkörpern inzwischen noch andere Tugenden: Komfort, gefällige Innenraumgestaltung, leistungsstarke Triebwerke und ansprechendes Fahrverhalten. Was blieb, ist die recht kantige Form der Autos. Doch das hat sich mit dem Erscheinen der neuen Generation der Mittelklasse-Limousine S 60 jetzt gründlich geändert. Das Blechkleid des 4,63 Meter langen Fünfsitzers bestimmen nämlich fließende Linien, wobei die schlanke, coupéförmige Dachlinie von einer neuen Schulterkontur begleitet wird, die eine sanfte und dennoch kraftvoll wirkende Welle von den Frontscheinwerfern bis zu den Heckleuchten darstellt. In Verbindung mit einer rundlichen Front, die von einer markant geformten Motorhaube dominiert wird, ergibt sich ein sportiv-dynamisches Bild. Was die äußere Hülle annonciert, erfüllt der S 60 auch im Fahrbetrieb. Die Volvo-Ingeni-

eure entwickelten eine dynamische Fahrwerks-Version mit steiferen Federn und optimierter Dämpfung, die einen sehr guten Kompromiss zwischen Komfort und Sportlichkeit darstellt. Allerdings: Bei sehr gemäßigter Fahrweise schluckt der Volvo knapp zwölf Liter. Ein Wermutstropfen, da der S 60 in den meisten anderen Wertungspunkten durchaus weiter

punkten kann. Bis auf die knappe Kopffreiheit auf den hinteren Sitzen und den mit rund 400 Litern für diese Klasse recht kleinen Kofferraum strahlt der Innenraum Wohlfühl-Atmosphäre aus. Die Instrumente sind klar angeordnet, die Bedienung erfolgt intuitiv. Die Sitze sind komfortabel, könnten aber mehr Seitenhalt bieten und jede Menge vernünftig große

I Euro-NCAP-Crashtest

Volvo in diesem Jahr noch rund 2.500 Einheiten und in 2011 zwischen 3.000 und 4.000 Fahrzeuge verkaufen will, liegen zwischen 27.000 und 44.900 Euro plus der Extras. Damit sind sie rund drei Prozent niedriger als die der deutschen PremiumKonkurrenz. Ob das ausreicht, um Audi-, BMW- oder Mercedes-Fahrer zu locken, wird man sehen.

kostenfreie Rufnummer

Kleinanzeigen Aus der Region, für die Region.

VERKAUF AUDI Suche dringend Audi auch reparaturbedürftig. Tel. 0173/3953248

FOTO I CITROËN/AUTO-REPORTER.NET

BMW

spielsweise eine Notruf-Funktion und eine Vororthilfe. Beide Dienste sind kostenlos und dank ei-

GELÄNDEWAGEN

ner integrierten SIM-Karte 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche verfügbar.

Baden

HONDA Autohaus Müller GmbH Honda-Vertragshändler Toyota-Vertragswerkstatt 76275 Ettlingen-Bruchhausen Im Katzentach 10 Telefon 07243/91050 www.hondamueller.de

MERCEDES Suche dringend Mercedes auch reparaturbedürftig. Tel. 0173/3953248

VW Suche dringend VW auch reparaturbedürftig. Tel. 0173/3953248

ANKAUF Daher Automobile. Kaufe Fahrzeuge aller Art. Jederzeit! Mit hohem Km, ohne TÜV / KAT, kein Problem. Barzahlung! T. 0721/6259851 oder T. 0152/08447279

Kapazitätsgrenze. Die deutschen Premiumhersteller produzieren am Anschlag. Audi, BMW und Mercedes verzichten aufgrund der hohen Nachfrage teilweise auf die sonst übliche Sommerpause. So sind bei BMW alle X-Modelle, die Fünfer-Reihe und der Siebener „ausgebucht“. Audi produziert auch in der Ferienzeit die Modelle A4, A5, Q5 und A6 im Ein-Schicht-Betrieb weiter. Bei Daimler sind bereits Extraschichten am Samstag vereinbart worden. Demant zu VW. Nur wenige Tage nachdem bekannt wurde, dass der ehemalige Opel-Chef Hans Demant das Rüsselsheimer Unternehmen nach 38 Jahren verlassen wird, wechselt der 59-Jährige die Marke und heuert beim Wettbewerber Volkswagen an.

ANKAUF Suche PKW, LKW, Traktoren, Busse, Wohnmobile auch mit Motoru. Unfallschaden, Zustand egal, zahle gut und bar! Auch sonntags! Anruf lohnt sich. Tel. 07233/942748 oder Tel. 0170/5285292 (Gewerblich) KAUFE ALLE PKW + KLEINBUSSE! Auch mit Mängeln! Sofort Bargeld! Tel. 0151/50725831

Sofort-Barankauf, auch Unfallfahrzeuge Auto-Ecke Schlindwein, KA-Hagsfeld, T. 0170/3121251 od. T. 0721/95782640 Altwagenabholung - kostenlos Fa. Schmidt, Tel. 0172/6348230

KFZ-Barankauf, Gute PKW (auch hochwertig), Busse, Geländewagen, Transporter, LKW. Fa. Friedl, T. 07242/1566 od. T. 0172/7331566 Kaufe Wohnmobile oder Wohnwagen, alles anbieten! Tel. 0172/6639443

WOHNMOBILE/-WAGEN Kaufe Wohnmobil & Wohnwagen Zustand egal, alles anbieten! Tel. 07131/1333392 Barankauf aller Wohnmobile Tel. 0800/1860000 (gebührenfrei)

Marktstart des Audi A1

lich 5,9 Litern pro 100 km benötigt der kleine Volkswagen. Das Sondermodell „Style“ ist zusätzlich zur Serie mit der Einstiegshilfe „Easy Entry“, dem Radiosystem „RCD 200“ mit MP3-Wiedergabefunktion und dem Schriftzug „Style“ auf den hinteren Seitenteilen ausgestattet – bei einem Preisvorteil von bis zu 1.361 Euro gegenüber des vergleichbaren Serienmodells. Der 2004 in den Markt gestartete Volkswagen Fox wird in Brasilien gefertigt und in Ingolstadt (bb). Seit vergangenen Europa als Zweitürer mit großer Freitag steht der neue Audi A1 bei Heckklappe verkauft. den deutschen Händlern zur Probefahrt bereit. Zeitgleich begann die Auslieferung in Österreich, Belgien, Luxemburg und der Schweiz. Bis Mitte September ziehen die meisten europäischen Märkte nach. Der neue Audi bietet eine Vielzahl an Individualisierungsmöglichkeiten und ist beispielsweise in mehr als 800 verschiedenen Exterieur-Varianten bestellbar. Der Preis startet bei 15.800 Euro. Das Motorenangebot des A1 umfasst zum Marktstart drei Modelle: den 1.2 TFSI, den 1.4 TFSI und den 1.6 TDI. Alle Motorisierungen verfügen über Direkteinspritzung und Turboaufladung sowie ein Start-Stopp-System mit Bremsenergierückgewinnung. Als einziges Auto in diesem Segment wird in ihm die Start-Stopp-

FOTO I UNITEDPICTURES

vice „Citroën eTouch“. Dort steht eine Bandbreite an Onboard-Services zur Verfügung wie bei-

Über 100.000 - einhunderttausend weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, „Kleinanzeigen“. Viel Spaß b. Suchen u. Finden!

Suche dringend Geländewagen auch reparaturbedürftig Tel. 0173/3953248

Citroëns C4 mit Bestnoten beim Euro-NCAP-Crashtest.

Neuer Motor für den Fox Wolfsburg (bb). Nach über 1,1 Millionen weltweit verkauften Fahrzeugen präsentiert sich der Volkswagen Fox ab sofort mit neuem Motor: Der Benziner ist sowohl für die Serienversion als auch für das Sondermodell „Fox Style“ zu einem Preis ab 9.825 Euro im deutschen Handel bestellbar. Bekannt aus der Polo-Motorenpalette schöpft der neue FoxMotor mit Euro-5-Norm seine Leistung von nun 60 PS (44 kW) aus nur 1,2 Litern Hubraum. Trotzdem ist sein Verbrauch niedrig geblieben: Nur durchschnitt-

Staufächer sorgen für Ordnung. Darüber hinaus ist die Sicherheitsausstattung gewohnt sehr umfangreich. Sechs Airbags, ein Radsensor an der Front, der andere Fahrzeuge aus Metall erkennt und den Fahrer bei einer drohenden Karambolage warnt sind ebenso serienmäßig wie die Stabilitätskontrolle und die Spurhalte- und Totwinkel-Assistenten. Die Preise für den S 60, von dem

Kleinanzeigenannahme 0800 9 33 80 20

Fünf Sterne für den neuen Citroën C4 Köln (bb). Der neue Citroën C4 hat beim Euro-NCAP-Crashtest fünf Sterne erreicht und mit einem Ergebnis von 97 Prozent bei den Assistenzsystemen einen Spitzenplatz erobert. Fahrhilfen wie der Notbremsassistent, der elektronische Bremskraftverteiler sowie das Intelligent Traction Control in Verbindung mit dem ESP sorgten dafür. Der C4 erreicht allerdings nicht nur bei den Assistenzsystemen Bestnoten, da er für Fahrer und Beifahrer neue innovative und intelligente Sicherheitssysteme bietet. Unter anderem das Ultraschall-System zur Überwachung des toten Winkels, den programmierbaren Geschwindigkeitsregler/-begrenzer, bei dem bis zu fünf Tempolimits eingegeben werden können, und den neuen Ser-

Porsche führt Regie. Volkswagen treibt seine Modulstrategie massiv voran und will Porsche mit der Entwicklung und Pflege eines neuen „modularen Standardbaukastens“ (MSB) betrauen. Nach Informationen der „Automobilwoche“ werden die Aufsichtsräte von VW und Porsche schon im Herbst über das Vorhaben entscheiden. Bei der Modulstrategie werden wichtige Bauteile in mehreren Modellen genutzt.

FOTO I VOLVO/AUTO-REPORTER.NET

VOLVO S60

Technik mit einem Automatikgetriebe kombiniert. „Die Rückmeldungen unserer internationalen Händler zeigen uns: Das Interesse am A1 übersteigt die Erwartungen deutlich“, erklärt Peter Schwarzenbauer, Vorstand für Marketing und Vertrieb bei Audi. Aus diesem Grund wolle man die Produktionskapazität um 20 Prozent erhöhen. Bisher war in Ingolstadt mit einem durchschnittlichen Produktionsvolumen von 100.000 A1 pro Jahr gerechnet worden, zunächst hauptsächlich für den europäischen Markt. Anfang 2011 wird der A1 nun aber auch in der Region Asien-Pazifik und in Südamerika auf den Markt kommen. Audi denke inzwischen auch darüber nach, den A1 noch in dieser Generation nach China zu bringen, so Schwarzenbauer.

Baden


KLEINANZEIGEN I 15

BOULEVARD BADEN I 29. August 2010 I Nr. 35, 13. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

STELLENMARKT I Ihre Medienberaterin (IHK/BVDA)

ANKAUF

ELEKTROARTIKEL

BAU/HANDWERK

BEKLEIDUNG/SCHMUCK

Achtung, Achtung! Haushaltsgeräte, Kühl- u. Gefrierschränke, Waschmaschinen, Spülmasch., Gas- und EHerde, Gas- und E-Wasserboiler, Staubsauger, Fernseher, zu verk. Tel. 0721/34423 oder Tel. 0170/8456183

Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen sowie besenreine Räumungen aller Art, evtl. kostenlos. Tel. 0721/845864. od. Tel. 0172/7236983

Stephanie Lindau für das Gebiet: Grünwinkel, Oberreut, Rheinstetten Schwerpunkt: Stellenmarkt

HAUSHALT/MÖBEL

Telefon 07 21 / 93 38 02 - 12, Fax - 99 12 Mobil 01 51 / 16 23 31 13 E-Mail slindau@roeser-presse.de

Maurermeister führt für Sie Pflaster-, Maurer-, Beton-, Estrich-, Gerüstbauarbeiten, sowie alle sonstigen Rohbauarbeiten aus. Mithilfe des Bauherren möglich. Tel. 0721/9462237 oder 0171/1477128 ZACK auf ZACK - Entrümpelungen HAUSHALTSAUFLÖSUNGEN mit ANKAUF, Tel. KA/9419280 oder Tel. 07243/16574 - Tel. 0170/5803328

EDV/INTERNET PC infiziert? Kein Spaß mehr? Ehrliche, erfahrene Hilfe für Ettlingen, KA und Umland. DSL, E-Mail, Antivirus. Ihr Computer ist langsam? Prüfung ab € 20.-, Installation ab € 35.-, Seriös, kompetent, erfahren, Verschwiegenheit garantiert! Termine auch abends und samstags. www.hilfeholen.de Dipl. Ing. H. Hutt, Tel. 07243/31114

FREIZEIT/SPORT/HOBBY Krav Maga Selbstverteidigung Training Di. 20 Uhr, Fr. 19.30 Uhr, Info: www. km-karlsruhe.de Tel. 0170/7786697

GESUNDHEIT

TV/HIFI

Genieße den Augenblick mit Energieund Aroma - Ölmassagen. In schönem Ambiente, eine Stunde abschalten und Kraft tanken. Termine unter Tel. 07246/9445883 oder Mobil Tel. 0172/7277134

REISEN/ERHOLUNG BERLIN: ruhige Fewo f. 2-4 Personen, NR, 25 Min. bis City, 5 Min. S-Bahn und Bus, pro Tag € ab 33.- + Endr. Tel. 07254/8673 oder Tel. 07254/75264

SAMMLERBÖRSE Kaufe alte Ansichtskarten, Bücher, Autogramme, Comics sowie alles militärische, auch Fotos, Orden und vieles aus Omas Zeiten. Gute Bezahlung. Tel. 07247/22745

ANKAUF

WIKING und MÄRKLIN auch defekt von Sammler gesucht Tel. 0177/7863734 rufe zurück

KUNST/ANTIQUITÄTEN ZACK auf ZACK - Entrümpelungen HAUSHALTSAUFLÖSUNGEN mit ANKAUF, Tel. KA/9419280 oder Tel. 07243/16574 - Tel. 0170/5803328

SONSTIGES Seit 30 Jahren, Haushalts- und Entrümpelungsservice, mit Ankauf! Sauber und zuverlässig. Tel. 0721/845864 oder Tel. 0172/7236983.

STELLENANGEBOTE

Gold - Schmuck, Zahngold, Münzen, Briefmarken, Gemälde und Antiquitäten kauft Willi Dörr, 74821 Mosbach, Im Bauernbrunnen 28. Auf Wunsch Hausbesuch, Diskretion, Barzahlung. Tel. 06261/37404

VERKAUF

IMMOBILIEN-VERKAUF SONSTIGES HÄUSER Original Umzugskartons günstig zu verkaufen. Nur einmal gebraucht! € 1.-/pro Stück oder Sonderpreis für all 90. Tel. 0151/23468882 Kaufe Goldmünzen und Barren eventuell Silberbarren! Zahle Tagesaktuell. Tel. 0152/28191067 Vignette 2010 Schweiz für € 25.-, NP € 30.-, mit Kassenbeleg zu verkaufen. Tel. 0171/2120064

ZU VERSCHENKEN Drei Drahtglasscheiben, 100 x 187 cm, Tel. 0721/405177, AB

COMPUTER Schmiedeeisernes Fenstergitter, sehr schön, B 132 cm, H 63 cm, Tel. 0721/405177, AB

Baden Interessantes Zusatzeinkommen möglich! 145 Testpersonen zum Testen verschiedener Produkte gesucht.Tel. 0721/75979261.

Über 100.000 - einhunderttausend weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, „Kleinanzeigen“. Viel Spaß b. Suchen u. Finden!

Zeitschriftenzusteller gesucht! ab 13 J., Fernsehzeitungen etc. für Mi./Fr. Verschiedene Bezirke in KA: Neureut und Oststadt. Zeitschriftenvertrieb: Fa. Bürgel, Tel. 0721/578311 - Fax 0721/95759789

Kinderbetreuer/in Tagesbetreuung ges. ab 16 € / Std. selbst. Basis Info: 0162 - 1644613

www.PC-Bürotätigkeit.com (selbständig Zuhause)

Putzhilfe für zwei Stunden wöchentlich nach Rheinstetten-Forchheim gesucht. Tel. 0721/9512395

STELLENGESUCHE Bilanzbuchhalter sucht geringfügige Beschäftigung! Tel. 0170/9498233

Kleinanzeigenannahme 0800 9 33 80 20

BAU/HANDWERK Würz Haus- & Gartenservice Hausmeisterdienst, Gartenpflege, Reinigung, Urlaubsservice, professionell und zuverlässig. Tel. 0721/8643415 AB

ELEKTROARTIKEL

Dachdecker mit Berufserfahrung Zuverlässig- Schnell- Günstig! Auch Garagendächer, Tel. 0175/2408914

Rohrer Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen aller Art, von klein bis extrem, Verwertbares wird angerechnet, Tel. 0721/5164012, www.rohrer-aufloesungen.de

Gartenprofi, Hecken-, Strauch- und Baumschnitt. Rasen- und Gartenpflege, Haus-Service, zuverlässig, preiswert, schnell, Tel. 0721/8643415

IHR HANDWERKER FÜHRT AUS: Malerarbeiten, Trockenbau, Fliesenverlegung, Balkonsanierung, Laminatverlegung, Parkettbodenschleifung mit Versiegelung, sämtliche Reparaturarbeiten, Tel. 0721/3842207 od.Tel. 0151/15590965

SONSTIGES

ENTRÜMPELUNGEN

Haushaltsauflösungen mit Ankauf Umzüge und Demontagen GÜNTERS-EXPRESS Rastatter Str. 32, KA, Tel. 9 88 77 60 www.guenters-express.de

VERMIETUNG GARAGEN VERMIETE GARAGENSTELLPLATZ! Ka-City, n. Karlstor.Von Mo.-Fr. € 50.- mtl. Ab sofort! Infos: Tel. 0176/24445986

SONSTIGES 100 persönliche Geschenkideen! Mit Namens-Gravur, Tel. 0761/54821 www.historia.net Probleme mit Telefonanlagen, PC und TK-Peripherie !!! Tel. 0721/9419591 Kostenlose Muffin-Rezepte, täglich neu, gratis zum Ausdrucken auf www.cafecube.de Restaurationen von Porzellan, Majolika, Porzellanpuppen! Fachbetrieb für Restaurationen, Hannelore Schalk, 76275 Ettlingen. hannelore.schalk@gmx.de T. 07243/39635 od. 07243/217504 Rettung Ihrer Dias! Prof. Digitalisierung von KBDia,-Negativ,-Positiv, APS-Film auf DVD. Tel. 0721/9431971 Übernehme aussortierte Bücher für guten Zweck. Hole gerne ab! Tel. 0721/8306902

TIERMARKT

kostenfreie Rufnummer

Kleinanzeigen Aus der Region, für die Region.

Baden

Kleinanzeigenannahme 0800 9 33 80 20

kostenfreie Rufnummer

BEKANNTSCHAFTEN Kleinanzeigen Aus der Region, für die Region. Welche Sie hat Interesse, einen fantasievollen, gutaussehenden Mann, 44 / 182, für eine erot. Beziehung kennen zu lernen? Tel. 0721/593251 oder Tel. 0162/5285737

FLIRTEN - CHATTEN - DATEN Für Frauen KOSTENLOS! Sofortkontakte zu Männern aus deiner Umgebung: 0800777.5555 (a.dt.Festn.) www.megadate.de

Über 100.000 - einhunderttausend weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, „Kleinanzeigen“. Viel Spaß b. Suchen u. Finden!

KONTAKTE

Hobbyhure 26 J. Total versaut sucht Sex ohne Anlaufzeit. pv 0171-7600073 Kostenloste private Sextreffs Tel. 0176 - 51 51 73 91

Nicht nur der Wind bläst gut!

Gaby

tabul. Dessousträgerin

07231/4247974 - 0175/9050409

Baden



Boulevard Baden, Ausgabe Durlach, 29.08.2010