Page 1

,O?L:+OE

3ĂŽĹ‚j½Œ~à ÛàÕ\´' èŽ Ÿâ€?ã㉠KĂ Ă•\ĂŽj'ÂŹËš\Ă•~Ă Ë?(½ò'˛Œ'Ă• M'Ĺ’Ă… ÿŸÿfiè ã¾¾¾ òòòÅ‚Õ\ÂŹĂ˜Ă›Ë?ÛàÎ~˛½Å~' 850916

866592

Ihre Wochenzeitung fĂźr Durlach und Umgebung I 30.080 Exemplare I www.boulevard-baden.de

Nr. 21, 15. Jahrgang

KLINGENDER TURMBERG I SEITE 6

Bei einer Bßrgerinformation am Mittwoch hatten ausgewählte Bßrger die MÜglichkeit, ßber den Verkehrsentwicklungsplan zu diskutieren.

Âť KSC: Kader-Neuaufbau nach Abstieg Âť Kommentar: Abgestiegen, abgedreht Âť Benefiz-FuĂ&#x;ballspiel fĂźr Hospiz Âť Rollstuhl-Rugby-Championsleague-Finale

Am 10. Juni startet der „Klingende Turmberg“. Besucher kĂśnnen sich auf Jazz, Marschmusik und Evergreens im GrĂźnen freuen.

Âť www.boulevard-baden.de

FOTO I MON

SPORT I SEITE 9

FOTO I NIKOLAJ

AKTUELL I SEITE 2

Âť AusfĂźhrliche Lokalberichterstattung finden Sie unter www.boulevard-baden.de/LOKALSPORT

Âť www.boulevard-baden.de

(von 2,1 auf 7 Terrawattstunden pro Jahr) und der Windkraft (von 0,5 auf 6,5 Terrawattstunden). Während die Experten die Erweiterung der SonnenenergieNutzung fĂźr realistisch halten, bezeichnen sie speziell die Pläne fĂźr den Ausbau der Windkraftanlagen als „sehr ambitioniert“. Selbst wenn die Ausbauziele erreicht wĂźrden, mĂźsse aufgrund langer Planungs- und Bauphasen dringend mit der Planung zusätzlicher konventioneller Kraftwerke begonnen werden. Allein durch Erneuerbare Energien sei der Wegfall der Atomenergie, die 2010 fast die Hälfte des badenwĂźrttembergischen Stroms erzeugt hat, und die Abschaltung in die Jahre gekommener Kraftwerke nicht aufzufangen. „Aus meiner Sicht haben wir nicht In Baden-WĂźrttemberg sollen mehr genĂźgend Zeit“, so Fritz, 2020 nach Plänen der Landesre- der damit rechnet, dass das Land gierung rund 38 Prozent des im Jahr 2025 bis zu 40 Prozent Stroms aus regenerativen Quellen des Stroms aus anderen Bundeskommen. Erreicht werden soll ländern und dem Ausland imdies durch deutliche Steigerun- portieren muss. gen im Bereich der Photovoltaik Weiter auf Seite 2 FOTO I AXEL KLEINKNECHT / PIXELIO.DE

Gegenwind fĂźr die Energieziele

Karlsruhe/Eggenstein (pas). Explodierende Strompreise und mÜgliche Blackouts – eine Studie des Karlsruher Instituts fßr Technologie (KIT), eines der wichtigsten Energieforschungszentren Europas, malt ein dßsteres Bild

der kommenden Jahre. Bereits im vergangenen Winter sei BadenWĂźrttemberg nur „einen Kraftwerksausfall von einem Blackout“ entfernt gewesen, sagte Peter Fritz, Leiter des KIT-Zentrums Energie bei der Vorstellung der

Studie. Zwar verbessere sich die Lage nach Inbetriebnahme der neuen Steinkohlekraftwerke in Mannheim und Karlsruhe in den kommenden beiden Jahren, mittelfristig gebe es jedoch groĂ&#x;en Handlungsbedarf.

FOTO I BB

Sonntag, 20. Mai 2012

BOULEVARD BADEN FOTOS

Galerien von den drei Heimspieltagen der Tennis-Bundesliga beim TC RĂźppurr finden Sie unter www.boulevard-baden.de

FrĂźhjahrs-Meeting in Iffezheim Iffezheim (bb). Mit dem GroĂ&#x;en Preis der Badischen Unternehmer geht das 40. FrĂźhjahrs-Meeting auf der Galopp-Rennbahn in Iffezheim heute zu Ende. Als groĂ&#x;er Favorit geht die vierjährige Stute Danedream an den Start, die von vielen Experten derzeit fĂźr das weltbeste Pferd Ăźber die klassische Derbydistanz von 2 400 Metern gehalten wird und im Vorjahr unter anderem den GroĂ&#x;en Preis von Baden und den Qatar Prix de l‘Arc de Triomphe gewonnen hat. Impressionen von den Rennen und dem Flair des FrĂźhjahrs-Meetings gibt es ab heute Abend auf Âť www.boulevard-baden.de

â&#x20AC;&#x2122;#!(!%-*(+"$ #6 26(*<1 D6( Â?D/*6(<$(*<6 !â&#x20AC;&#x2122; (&!,#$#() ,E< 08â&#x20AC;&#x2122;0F*<A2/* !#%*6=â&#x20AC;&#x2122;0#4AD6/=1 D6( "<*3326/<$(*< 26 #<4=<D0* =â&#x20AC;&#x2122;06*2(*5E04*<=A<; CB & 3#1F#4(=A; G>C9 ?+7G.. & 58 1 ,< 9G;GG 19B;GG D6( 9.;GG 19+;BG & =# 9G;GG 19-;GG %23*4#/*<;(* & %23*4#/*<1=08:;(*

=â&#x20AC;&#x2122;06*2(*5E04*<=A<; CB & 3#1F#4(=A; G>C9 ?+7G.. & 58 1 ,< 9G;GG 19B;GG D6( 9.;GG 19+;BG & =# 9G;GG 19-;GG %23*4#/*<;(* & %23*4#/*<1=08:;(*

869080

T§'x b§|x£'t¥x

mXagehâ&#x20AC;&#x2DC; Yâ&#x20AC;°e gXcc\V[^hafg

â&#x20AC;&#x2122;29 ?):+0-5 =5, 9-:<)=92-9-5 09- ?-9<>633-5 $92-5<<-772+042< %69/.)3< =5, !647-<-5@8

!&//*$)6#1$)& "+1 .33&-5.01.0(&â&#x20AC;&#x2122; -<@< 2:< ,2- *-:<- (-2< :2+0 /-1 /-5 #6<<-5 25 09-5 ?-9<>633-5 &-772+0-5 @= ?-09-58 "2-*-9 >69:69/32+0 ?):+0-5 )3: <-=-9 @= 9-:<)=92-9-58 /0&$)&- *& ,*3 4-1â&#x20AC;&#x2122;

fâ &#x201E;ÂŁwx§x§~tâ&#x20AC;&#x153;y {â &#x201E;v{â&#x20AC;šx§'|zx§ b§|xÂŁ''xÂĽÂĽ|v{x !?7 1C<73EM7C7C 01J7C KM1BB7C 1OK 57B 7KM1C5 7?C7K O:@2O:7JK 57J 01J7C 57J %CKEAQ7CS 57J -/+&, %B> OC5 "RGEJM -PJ@7J &$ ,3 &(0 40$+)5+04.* &(1 !/.&(06(0-"4)1 #("4)30"*3%

T§'x b§|xÂŁ'tÂĄx Z¢u[ĂŻ mxÂŁ'§â&#x20AC;&#x153;¢ yø§ gxÂĽÂĽ|v{~â&#x20AC;&#x153;£¤' *J?CMSKMJH ; I &1JAKJO=7 <7<7CP37J 1AM7B #%! " $732O57 -7A 3-2+ / .+ â&#x20AC;&#x2122;) -*1 , -7A 3-2+ / 1( 2) 3()::COC<KS7?M7C4 â&#x20AC;&#x2122;E 9 #+ D 9 F8 .=J I ,1 D 9FN .=J

844647

874887

6 6 6 /* !â&#x20AC;&#x2122;7;*214(*0 #73,/8 + 6 6 6 %5,1,6@E?&2, ; AB;-0 !&?6@?G3, "7B18H +: 01B â&#x20AC;&#x2122;L0H+:41:H1F =N 6 Â?,3+5BH EFD 6 1C-57901BK:4. @$:0KCHB7141,71H *1CH,+5:5<3A

#//8G81@J,5E,8* %<?6%7?/ #B?. =N6=; (5B "<?. =N6J= (5B â&#x20AC;&#x2122;+?. =N6=2 (5B â&#x20AC;&#x2122;<?. =I6=D (5B C<M71 :+-5 )1B17:,+BK:4 $,6=* KAF;C;FK-K9;;

III=:GE6,E@E:?,41&?E,87:,(,6=+,

" &% $).â&#x20AC;&#x2122;=8322;â&#x20AC;&#x2122;-*4,,2*; >32 5< (/8 59 &.7+ 5*â&#x20AC;&#x2122;1+#.$ &â&#x20AC;&#x2122;1 )â&#x20AC;&#x2122;2â&#x20AC;&#x2122;46.,%+â&#x20AC;&#x2122;/ !((/5/)26â&#x20AC;&#x2122;,4â&#x20AC;&#x2122;/ -â&#x20AC;&#x2122;,/â&#x20AC;&#x2122; â&#x20AC;&#x2122;1#45/) 5/& -â&#x20AC;&#x2122;,/ "â&#x20AC;&#x2122;1-#5(0

874241

20120520_BB-DUR_ 01


2 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 20. Mai 2012 I Nr. 21, 15. Jahrgang

I Bei einem BĂźrgerforum zum Verkehrsentwicklungsplan wurden Ă&#x201E;nderungsvorschläge präsentiert

Parkplätze teurer und Nordtangente â&#x20AC;&#x17E;lightâ&#x20AC;&#x153;

*.))#+ //

$&"!") *"%, # â&#x20AC;&#x2122;,-"(( -),"*

111* )/â&#x20AC;&#x2122;"0+!$ !"(*!"-2"%./(#,&%),&

817078

ANGEDACHT

FOTO I DANIELA MĂ&#x153;LLER

FOTO I NIKOLAJ

Spielt eine wichtige Rolle im Verkehrsentwicklungsplan: Der Ă&#x2013;ffentliche Nahverkehr, der in Karlsruhe schon heute gut ausgebaut ist.

Soll noch teurer werden: Parken im Ăśffentlichen Raum.

Ausgeklammert wurde bei der Erstellung des Verkehrsentwicklungsplans die aktuelle Baustellensituation. â&#x20AC;&#x17E;Bei meiner Bestandsaufnahme habe ich festgestellt, dass die Situation schon heute recht gut istâ&#x20AC;&#x153;, sagte Thomas Novotny vom IngenieurbĂźro Habermehl & Follmann. Die Stausituation sei verhältnismäĂ&#x;ig moderat, der Ă&#x2013;ffentliche Nahverkehr nehme deutschlandweit eine

kĂśnnten wegen des gesunkenen Bedarfs auf je einen Fahrstreifen zurĂźckgebaut werden. â&#x20AC;&#x17E;Notwendig ist das aber nichtâ&#x20AC;&#x153;, so Novotny. Eingebremst werden soll der Verkehr in der Reinhold-Frank-StraĂ&#x;e, die zur 30er-Zone werden soll. â&#x20AC;&#x17E;In der KarlstraĂ&#x;e und der RĂźppurrer StraĂ&#x;e hätten wir das auch gerneâ&#x20AC;&#x153;, sagte der Experte. â&#x20AC;&#x17E;Dort ist das aber nicht zu machen.â&#x20AC;&#x153;

I Von Pascal SchĂźtt Insgesamt 500 BĂźrger aus allen Stadtteilen und dem Umkreis hatte die Stadt eingeladen, um einen â&#x20AC;&#x17E;repräsentativen Querschnittâ&#x20AC;&#x153; zu erhalten â&#x20AC;&#x201C; rund 60 sind gekommen. Der VEP wird seit 2008 von externen Gutachtern in Zusammenarbeit mit der Stadt entwickelt. Im Fokus stehen die FĂśrderung nachhaltiger Mobilität, die Sicherung der Attraktivität als Wirtschafts-, Einkaufs- und Kulturstandort sowie die Stärkung als Wohnort durch â&#x20AC;&#x17E;stadtverträgliche Mobilitätâ&#x20AC;&#x153;, ist im Flugblatt zum BĂźrgerforum zu lesen.

114 &%+$*$

)-, (-- "#+ ,-"- â&#x20AC;&#x2122;+(,+.%#

Es war die Woche der groĂ&#x;en GefĂźhle: maĂ&#x;lose Enttäuschung auf der einen Seite, ausgelassene Freude auf der anderen, aber auch unbeherrschte Aggressionen und Gewalt! Politik und FuĂ&#x;ball, zwei Bereiche, in denen es immer wieder Ă&#x153;berraschungen geben kann â&#x20AC;&#x201C; auch unerfreuliche! Wer spielt, wer sich zur Wahl stellt, muss auch damit rechnen zu verlieren! Gewinnen? Ja! Aber verlieren? Das kann ganz schĂśn runterziehen! Da wĂźnsche ich mir die GrĂśĂ&#x;e und Unabhängigkeit, die Paulus hatte. Er schreibt (Phil 4,12f): â&#x20AC;&#x17E;Ich kann niedrig sein und kann hoch sein; mir ist alles und jedes vertraut: beides, ... Ă&#x153;berfluss haben und Mangel leiden; (ich ergänze: siegen und unterliegen); ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht.â&#x20AC;&#x153; Er hat die Erfahrung gemacht, dass einer zu ihm gehalten hat, mehr als der treuste Fan, mehr als der unerschĂźtterlichste Stammwähler: Jesus Christus. Von ihm hat er neue Kraft bekommen, wenn er ganz unten war. So haben ihn seine Niederlagen nicht zur Verzweiflung getrieben und seine Erfolge nicht in den Hochmut. Eine heilsame Unabhängigkeit zu Erfolg und Niederlage â&#x20AC;&#x201C; das täte uns allen gut! Frank Schaber ist Pfarrer der evangelischen Gemeinde Waldstadt-SĂźd und Dekan-Stellvertreter FOTO I BB

Karlsruhe. Den Bau der Nordtangente, bessere UnterstellmĂśglichkeiten an Haltestellen oder eine ausgebaute Rad- und FuĂ&#x;wegverbindung vom Hauptbahnhof ins Albtal â&#x20AC;&#x201C; wenn es um den Verkehr der Zukunft in der Fächerstadt geht, haben viele WĂźnsche und Ideen. Diese sollen â&#x20AC;&#x17E;in die Entwicklung des Verkehrsentwicklungsplans (VEP) mit hineingenommen werdenâ&#x20AC;&#x153;, sagte BaubĂźrgermeister Michael Obert bei einem BĂźrgerforum am Mittwoch. Ihm sei jedoch klar, dass man es nicht jedem recht machen kĂśnne.

)-, (-- "#+ ,-"- â&#x20AC;&#x2122;+(,+.%#

Vorreiterrolle ein und aus seiner Sicht präsentiere sich Karlsruhe schon heute als Radfahrerstadt. Zu den vorgeschlagenen Ă&#x201E;nderungen gehĂśrt eine deutliche ErhĂśhung der GebĂźhren fĂźr Ăśffentliche Parkplätze im Innenstadtbereich. â&#x20AC;&#x17E;In den Parkhäusern ist oft noch Kapazität, die sollte genutzt werden.â&#x20AC;&#x153; Gravierende Ă&#x201E;nderungen im StraĂ&#x;ennetz soll es nach dem Vorschlag

der Experten nicht geben. Heraus sticht die Ausgestaltung der Nordtangente West und Ost als Verbindung zwischen einer zweiten RheinbrĂźcke und der B36 sowie zwischen der Elfmorgenbruch- und der Haid-und-Neu-StraĂ&#x;e. Die Wolfartsweierer StraĂ&#x;e soll wegen des Zufahrtsverkehrs auf vier Spuren erweitert werden. Die Herrenalber und die PulverhausstraĂ&#x;e

I Fortsetzung von Seite 1

Fähnchen schwenken Nur noch wenige Tage und das GroĂ&#x;ereignis geht los: Die Deutschen mĂźssen die Daumen drĂźcken und mitfiebern! FuĂ&#x;ball? Nein. Darum geht es noch nicht. Sondern um eines der weltweit grĂśĂ&#x;ten Fernsehereignisse: den Eurovision Song Contest. Trotzdem interessieren sich nicht annähernd so viele fĂźr das Event wie fĂźr den runden Ball. Ein Fehler, denn mitfiebern und Fähnchen schwingen kann man auch hier.

Roman Lob, fĂźr den hat man sich in diesem Jahr entschieden, ist hĂźbsch anzusehen und hat eine nette Stimme. Wenn er alleine da steht und â&#x20AC;&#x17E;Standing Stillâ&#x20AC;&#x153; singt, ist das eingängig. Dass der Song europaweit gut ankommt und fĂźr einen Platz auf den vorderen Rängen reichen wird, ist nicht selbstverständlich, wie ein Blick ins eigene Land zeigt. Das Lied wird zwar oft im Radio gespielt, vor allen Dingen von den ARDAnstalten, die den Vorentscheid mit getragen haben, aber einen I Ein Kommentar Riesenhit hat Lob mit dem Song von Birgit Fritz nicht gelandet. In den deutschen Top Ten konnte er sich Lena Meyer-Landruth, die den jedenfalls nicht lange halten. Komponisten- und Sanges- Inzwischen ist Roman Lob Wettstreit nach den 1980er Jah- schon im aserbaidschanischen ren im vergangenen Jahr wie- Baku angekommen. Dort steht der nach Germany gebracht bis zum Auftritt am kommenhatte, hat das Interesse fĂźr den den Samstag Klinkenputzen auf Contest wieder vorangebracht. dem Programm, denn wer geDer Vorentscheid fĂźr einen winnen will, muss sich schon neuen deutschen Vertreter, vorab in den Fokus rĂźcken bei â&#x20AC;&#x17E;Unser Star fĂźr Bakuâ&#x20AC;&#x153;, in die- den Landesvertretern und bei sem Jahr hat jedoch nur verhal- Journalisten. Roman Lob geht ten Zuschauer gefunden. Hof- mit â&#x20AC;&#x17E;Standing Stillâ&#x20AC;&#x153; am Samstag fentlich ist das in dieser Woche, als 20. ins Rennen. Fähnchen wenn es zur Sache geht, an- schwenken fĂźr â&#x20AC;&#x17E;Unser Star in ders. Bakuâ&#x20AC;&#x153; ist ab 21 Uhr angesagt.

Gegenwind fĂźr die Energieziele (pas). Explodierende Strompreise und mĂśgliche Blackouts â&#x20AC;&#x201C; eine Studie des KIT malt ein dĂźsteres Bild der kommenden Jahre. Experten bezweifeln insbesondere die â&#x20AC;&#x17E;sehr ambitioniertenâ&#x20AC;&#x153; Pläne zum Ausbau der Windkraftanlagen. Zudem mĂźsse die Planung neuer konventioneller Kraftwerke beginnen. Mittelfristig mĂźssten sonst bis zu 40 Prozent des Stroms importiert werden. Die Studie sagt einen Anstieg der GroĂ&#x;handelspreise um 70 Prozent voraus â&#x20AC;&#x201C; wie viel davon bei den Verbrauchern ankommen wird, steht nicht in dem Papier. Der Strompreis setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen, der GroĂ&#x;handelspreis macht etwa 23 Prozent davon aus. Neben den Kosten fĂźr die Energielieferung sind staatlich regulierte Beiträge fĂźr die Nutzung der Netze sowie ein Steuer-, Umlagen- und Abgaben-Anteil von rund 45 Prozent enthalten. Die Steigerung des Entgelts fĂźr die Netznutzung schätzt die Deutsche Energieagentur (dena) in ihrer kĂźrzlich verĂśffentlichten â&#x20AC;&#x17E;Netzstudie IIâ&#x20AC;&#x153; bis 2020 auf moderate zehn Prozent â&#x20AC;&#x201C; trotz des notwendigen Neubaus von 1 700 bis 3 600 Kilometern HĂśchstspannungs-

leitungen. Eine weitere ErhĂśhung der Umlage nach dem â&#x20AC;&#x17E;Erneuerbare Energien Gesetzâ&#x20AC;&#x153; (EEG), die aktuell bei 3,59 Cent pro Kilowattstunde liegt, erwarten verschiedene Studien. Auf weiter steigende Strompreise mĂźssen sich Verbraucher also auf jeden Fall einstellen. Interessantester Aspekt neben der Preisentwicklung ist in den kommenden Jahren die Versorgungssicherheit. Dass Kohle- und Gaskraftwerke weiterhin ein wichtiger Teil der Stromerzeugung bleiben, liegt in der Natur der Sache. Bereits 2010 hatten Photovoltaik-Anlagen in Baden-WĂźrttemberg einen Anteil von 18 Prozent an der installierten Leistung. Diese gibt den maximal mĂśglichen Wert an â&#x20AC;&#x201C; gerade bei Photovoltaik- und Windkraftanlagen, die von Sonneneinstrahlung und Windgeschwindigkeit abhängig sind â&#x20AC;&#x201C; kann er aber weit von der tatsächlichen Produktion abweichen. So lieferten die Solarzellen 2010 trotz des theoretisch hohen Anteils laut einer Berechnung der Karlsruher Forscher nur drei Prozent des Stroms. Um auch in Zeiten mit geringer Sonneneinstrahlung und wenig Wind nicht zu sehr von Importen abhängig zu sein, mĂźsse die LĂźcke teilweise von konventionel-

len Kraftwerken geschlossen werden, so die Experten. Mit groĂ&#x;er Skepsis beurteilt die Studie die Ziele der Landesregierung in Bezug auf den Ausbau der Windenergie. Es mĂźssten jährlich mehr als 100 neue Windkraftanlagen mit einer Leistung von zwei Megawatt gebaut werden, rechnen die Forscher vor. In den Jahren 2011 und 2010 seien gerade einmal sechs beziehungsweise acht neue Windräder ans Netz gegangen. Deutlich gesteigert werden soll das durch eine Ă&#x201E;nderung im Landesplanungsgesetz. â&#x20AC;&#x17E;Die vor wenigen Tagen verabschiedete Novelle macht den Bau von Windkraftanlagen einfacherâ&#x20AC;&#x153;, ist Gisela Splett, Staatssekretärin im baden-wĂźrttembergischen Ministerium fĂźr Verkehr und Infrastruktur, Ăźberzeugt. Bisher hatten die Regionalverbände Vorrang- und Ausschlussgebiete vermerkt. â&#x20AC;&#x17E;Weniger als ein Prozent der Landesfläche war in den Vorranggebieten enthalten. Deshalb werden die Verhinderungspläne jetzt aufgehobenâ&#x20AC;&#x153;, so Splett. KĂźnftig sollen auch die Kommunen mehr Mitspracherecht erhalten. â&#x20AC;&#x17E;Wir sind optimistisch, dass 2020 zehn Prozent des Bedarfs mit heimischer Windkraft gedeckt werden kĂśnnen.â&#x20AC;&#x153;

815226

Hundekontrollen bisher positiv da die Hunde zum Teil auch auĂ&#x;erhalb des Gebietes gemeldet sind und somit eine Ă&#x153;berprĂźfung notwendig ist. Ende April hatte die Stadt auf die Steuerpflicht fĂźr Hundehalter hingewiesen und die Hundekontrollen angekĂźndigt. Seitdem sind weitere rund 200 Anmeldungen bei der Stadtkämmerei eingegangen. Im weiteren Verlauf des Jahres plant die Stadtkämmerei erneut, Kontrollen durchzufĂźhren. Informationen gibt es unter 0721 133 22 04.

798171

FOTO I BY JENS PIXELIO.DE

767356

873480

Karlsruhe (bb). Die Zwischenbilanz der Stadtkämmerei zu den ersten Hundekontrollen in diesem Jahr fiel positiv aus. Mit Hilfe der Aktion, die vom 7. bis 12. Mai stattfand, sollten Hundehalter, die ihre Hunde bisher noch nicht gemeldet hatten, auf die Meldepflicht aufmerksam gemacht werden. Insgesamt wurden 350 Hunde kontrolliert, die meisten waren ordnungsgemäĂ&#x; angemeldet. Einige Fälle ĂźberprĂźft die Stadtkämmerei derzeit noch,

Sie mĂśchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS

â&#x20AC;&#x2122;$/(â&#x20AC;&#x2122;

!49:1;;. "6

)7501:470133

8=6>/2 ?2I</7 *+& (81 C@,B1; 4H</7

!*â&#x20AC;&#x2122;%$" ( â&#x20AC;&#x2122;,08= KC.619 1A#A *JAGDGCB E@ 3 EH DEHID &3;MG,97(>998;51; 872871

â&#x20AC;&#x2122;2;24>= PEI6P @P65 &:NA2 C*19>-J2D.82; 9=4>,C*19>-J2D.82;B12

+ " */ $ ! " 1 * " ) * , - * " â&#x20AC;&#x2122; # . * %  # # " " - ,(& , " â&#x20AC;&#x2122; )9C D9=1 *JG>C9D92CG2C &2CL9.2A>9=G L>= "JC*0 %9L>=* J=1 &*2.>B Â?*CK-2C 89=*JD C2A*C92C2= M9C *;;2 7+=972= $*C:2= 9= J=D2C2C $29DG2CM2C:DG*GG OJ 7K=DG972= &2CL9.2A*JD.8*;AC29D2=B (=1 4*;;D &92 *J4 !8C2= #*4422 =9.8G L2CO9.8G2= <?.8G2=/ 18 )1B:8;L1B18;-,BJ;5 ,J.6 8;;1B6,9- I4 (GJ;01;A

*0368 ;92547

873654

755949

20120520_BB-ETT_ 02


AKTUELL I 3

BOULEVARD BADEN I 20. Mai 2012 I Nr. 21, 15. Jahrgang

I Free Walls fßr kreative Energie: eine Üffentliche Galerie in der Gßnther-Klotz-Anlage mit ständig wechselnder Hängung

Â?0/Â?%# 0!& â&#x20AC;&#x2122;&)* "$ (#

Graffitti â&#x20AC;&#x201C; aus der Illegalität ans Tageslicht

FOTO I HUBERT LEONHARD GRAF

stand der Sachbeschädigung; â&#x20AC;&#x17E;Die Gefahr, dass es zur Anzeige kommt und dass ein junger Mensch dadurch, vor allem in der Häufung dann, seine Zukunft gefährdet, ist immer noch aktuell.â&#x20AC;&#x153; Das hat auch nichts mit den Graffitti-KĂźnstlern zu tun, das ist Vandalismus und lässt sich in allen Bereichen der Stadt antreffen. Und vielen Spray-Versuchen sieht man die Ungelenkheit des anscheinend gerade erst begonnen Versuchsstadiums noch allzu deutlich an; da ist nur pubertäres Chaos mĂśglich. So ist auch fĂźr BjĂśrn Weise vom Bauordnungsamt die Sache mit den FreeWalls â&#x20AC;&#x17E;nicht die LĂśsung aller Graffitti macht die Wände bunt. In der GĂźnther-Klotz-Anlage gibt es Flächen, die Sprayern fĂźr ihre Kunst zur VerfĂźgung gestellt wurden. Probleme, aber zumindest haben die wirklichen Graffitti-KĂźnstler Karlsruhe (bb). Manch ein Ăśffent- nommenen Kunstwerke ist oft- te Free Walls, groĂ&#x;e Flächen zur Graffittiâ&#x20AC;&#x153;, die es frĂźher gegeben die Wände Ăźberwiegend angeliches Museum wĂźnscht sich so mals raumgreifender. VerfĂźgung gestellt, auf denen sie hat, wurde inzwischen auf eine nommen.â&#x20AC;&#x153; ihre kreativen Vorstellungen ver- Zweimanntruppe reduziert. viele Besucher, wie sie täglich Mit MuĂ&#x;e und Zeit zum Verweiwirklichen kĂśnnen. Das Konzept Dass manche MĂśchtegern- len durch die Anlagen zu schlendurch die GĂźnther-Klotz-Anlage I Von Hubert Leonhard Graf scheint aufgegangen zu sein: ers- Sprayer weiterhin ihre â&#x20AC;&#x17E;Duftmar- dern lohnt sich sehr. Im genaueradeln, joggen, spazieren oder nur ihre Hunde ausfĂźhren. Dass Zunächst fällt eine heftige Bunt- tens werden die Wände lĂźckenlos kenâ&#x20AC;&#x153; setzen, wild verstreute â&#x20AC;&#x161;tagsâ&#x20AC;&#x2122; ren Betrachten nämlich erkennt diese sich dabei, auĂ&#x;er durch eine heit ins Auge, in jeder UnterfĂźh- angenommen (oftmals auch noch (oft sieht es auch so aus, als hät- man, dass da zuweilen rechte herrliche Parkanlage, auch durch rung, unter fast jeder BrĂźcke. Da darĂźber hinaus), und zweitens ist ten sie nur noch ihre Dose leer- KĂśnner am Werk sind, sogar eine Art Ăśffentliche Galerie be- hat die Stadt Karlsruhe ein bemer- â&#x20AC;&#x17E;das Ergebnis durch die Bank po- gesprĂźht) auf Mauern, Verkehrs- wahre KĂźnstler! wegen, dringt nicht immer gleich kenswertes Konzept verwirklicht sitivâ&#x20AC;&#x153;, wie Fritz Bachholz von der schilder oder Hinweistafeln Mehr zur Graffitti-Kunst in der ins Bewusstsein. Der Unmut Ăźber und den jungen Sprayern mit den Pressestelle der Polizei feststellt. sprayen, bleibt ein Ă&#x201E;rgernis und Fächerstadt gibt es im vollständigen die als â&#x20AC;&#x17E;Schmierereienâ&#x20AC;&#x153; wahrge- freigegebenen Wänden, sogenann- Eine eigene â&#x20AC;&#x17E;Ermittlungsgruppe ist auch weiterhin ein StraftatbeArtikel auf www.boulevard-baden.de.

Einbruch und Tierquälerei

â&#x20AC;&#x17E;Wasser wirktâ&#x20AC;&#x153; in Karlsruhe

Karlsruhe (pol). Beim Einbruch in die Räume der Knielinger Pferderennbahn haben Einbrecher in der Nacht zum Freitag zwei Philipps-Flachbildfernseher im Wert von rund 1 000 Euro erbeutet. Mit etwa 10 000 Euro bedeutend hĂśher ist der Sachschaden, den die Eindringlinge anschlieĂ&#x;end anrichteten. Mit Hilfe des am SchlĂźsselbrett vorgefunden ZĂźndschlĂźssels drehten sie mit einem zum â&#x20AC;&#x17E;Starterfahrzeugâ&#x20AC;&#x153; umgebauten älteren Ford zunächst mehrere Runden

Karlsruhe (bb). Im Rahmen der Kampagne von UNICEF Deutschland â&#x20AC;&#x17E;Wasser wirktâ&#x20AC;&#x153; ruft die Leiterin der Arbeitsgruppe Karlsruhe, Ursula Grass, am 24. Mai von 10 bis 12 Uhr zu einem Aktionstag auf. Rund um den Brunnen auf dem Marktplatz informieren JuniorBotschafter an verschiedenen Mitmachständen Ăźber die vielfältigen Aspekte von Wasser: Wasser fĂźr die Ohren, virtuelles Wasser, schmutziges Wasser und Krankheiten, Guinea-Wurm, Wassertragen, Toiletten und Hygiene auf

auf der Rennbahn und prallten dabei mit einiger Wucht gegen das Zuschauergeländer. Danach verlieĂ&#x;en sie mit dem Wagen das Gelände, fuhren durch verschiedene Knielinger StraĂ&#x;en und lieĂ&#x;en das Fahrzeug an der StraĂ&#x;enbahnendhaltestelle â&#x20AC;&#x17E;RheinbergstraĂ&#x;eâ&#x20AC;&#x153; stehen. Die Beamten des MĂźhlburger Polizeipostens vermuten, dass dieselben Einbrecher zuvor im Gewann Acker einen nahe der Rennbahn gelegenen Kleingarten heimgesucht hatten. Nach dem

gewaltsamen Eindringen waren sie hier aber auf nichts Stehlenswertes gestoĂ&#x;en. Sie hatten nicht nur einen dort gehaltenen Stallhasen aus seinem Gehege geholt und in der leerstehenden HĂźtte eingesperrt. Mit einem vorgefundenen Hammer erschlugen sie noch ein zweites Tier und lieĂ&#x;en es zurĂźck. Wer die Täter beobachtet hat oder sachdienliche Angaben machen kann, wird unter der rund um die Uhr erreichbaren Rufnummer 0721 959 90 um Meldung gebeten.

der Welt, Wasseruntersuchungen und vieles mehr. Schulklassen sind eingeladen, sich an einem Wasser-Quiz zu beteiligen, bei dem es Eintrittskarten zum Filmpalast zu gewinnen gibt. Um 11.45 Uhr werden alle Kinder eine groĂ&#x;e Wasserspirale um den Brunnen bilden, um darauf hinzuweisen, dass Wasser ein Menschenrecht ist. Die Schirmherrin der Arbeitsgruppe, Erste BĂźrgermeisterin Margret Mergen, unterstĂźtzt die Aktion und wird eine Ansprache zum Thema halten.

### 2 EH@H6@EH>E %1F1 !:,.81<-1:17F<71< 9< /1A â&#x20AC;&#x2122;=BD "+:1A913 #FK *LK4V FTV T=FV ;=J I=V]V=K 4XV4B=7X8D Z=SB4KB=K > =FK *LK4V: FK ;=J TF8D ;F= .DLOT TF8DV74S Z=S6K;=SV D47=K XK; DFKV=S ;=K (XIFTT=K ZF=I= 1LS7=S=FVXKB=K @YS ;F= 3XHXK@V B=VSL@@=K [LS;=K TFK;P Â?X@ ;=S BSLC=K *F=VA68D= ;=T K=X=K ,-â&#x20AC;&#x2122;*Â?-( .DLOT [XS;=K 4X@ ;S=F #7=E K=K =SD=7IF8D= 1=S6K;=SXKB=K ZLSB=KLJJ=K9 26K;= [XS;=K =FKB=SFTT=K: ;=S L;=K Z=S6K;=SV: "=8H=KM@@KXKB=K @YS -LIIVS=OO=K B=74XV XK; K4VYSIF8D =VIF8D= K=X= 26K;= DL8DB=]LB=KP .8DLK 7=S=FVT G=V]V TFK; ;F= =D=J4IFB= 2=TVJ4II TL[F= ;F= %SLCA68D= FJ NP +% KF8DV [F=;=S ]X =SH=KK=KP â&#x20AC;&#x2122;J $LSXJ TFK; ;F= 7=F;=K 4IV=K XK; ;=@=HV=K %I4T4X@]YB= 4XT ;=K Â?K@4KBTV4B=K ;=T #FKH4X@T]=KVSXJT ]XSY8HB=74XV [LS;=KP 4I; [FS; ;F= *=V4IIZ=SHI=F;XKB =7=K@4IIT 47B=74XV XK; ;4T $LSXJ =SD6IV TL [=E T=KVIF8D J=DS $S=FS4XJ XK; &=IIFBH=FV @YS ;=K $LL;8LXSV FJ 4T=J=KVP )=;=S 4IVSL8H FTV JFV T=FK=J BSLC=K Â?KB=7LV 4K )=;=S[4S=K: /4T8D=K XK; (L@@=SK FK ;=K I=V]V=K 2L8D=K FK ;4T NP +% XJB=]LB=KP Â?X@ =FK=S BSLC]YBFB=K: D=II=K $I68D= =SD4IV=K .F= DF=S [=FV=SDFK ;4T B=[LDKV DL8D[=SVFB= Â?KB=7LVP â&#x20AC;&#x2122;J 4T=J=KV H4KK J4K T=FV HXS]=J ;4T /S=K;B=VS6KH Q X77I= /=4R 7=FJ K=X=K Â?K7F=V=S *SP X77I= B=KF=C=KP "4T @S=XK;IF8D= ,=STLK4I =SHI6SV â&#x20AC;&#x2122;DK=K B=SK= ;F= %=T8DF8DV= ;=T 4TF4VFT8D=K %=VS6KHT XK; ]=FBV â&#x20AC;&#x2122;DK=K ;F= 1F=IT=FVFBH=FV ;=T 4X@ /== 74TF=S=K;=K #S@SFT8DXKBTB=VS6KHT JFV ;=K 7XKV=K .FSXOE X77I=TP Â?X8D FK ;=K K68DTV=K 2L8D=K [=S;=K [F=;=S K=X= .DLOT FK XKT=S=J &4XT @YS .F= =SM@@K=V9 #SKTVFKB5T @4JFI\ [FS; =FK= K=X= $I68D= FJ 4T=E J=KV K=7=K -LTTJ4KK =SM@@K=KP â&#x20AC;&#x2122;J #S;B=T8DLTT D4V 7=S=FVT ;=S 0J74X @YS =FK= K=X= XK; JL;=SK= 2=IV7FI;E$FIF4I= 7=BLKK=KP #FK =TX8D ILDKV TF8D: ;=KK ZF=I= .DLOT 7F=V=K TO=]F=II= 0J]XBTE L;=S 4XTV=II=KS474VV= 4K? )=T=K .F= DF=S JLK4VIF8D ;4T 4XV4B=7X8D ;=S ,LTV %4I=SF= JFV ;=J [FS .F= Y7=S ;F= 1=S6K;=SXKB=K FJ .DLOOFKB8=KV=S 4X@ ;=J )4X@=K;=K D4IV=K XK; 7=TX8D=K .F= XKT ZLS +SV > [6DS=K; ;=T B=T4JV=K 0J74XT 7I=F7V â&#x20AC;&#x2122;DK=K ;4T ZF=IT=FVFB= Â?KB=7LV ;=S ,LTV %4I=SF= [F= B=[LDKV ZLK N^ 7FT W^ 0DS =SD4IV=K? ::1 #<4=A;+D9=<1< 5</1< )91 +F.8 F<D1A GGG@?=BD7+:1A91@/13

GGG@?=BD7+:1A91@/1

 

    

 

  868317

874299

20120520_BB-ETT_ 03


4 I KULTURMEILE OSTSTADT

BOULEVARD BADEN I 20. Mai 2012 I Nr. 21, 15. Jahrgang

I Hoepfner Burgfest vom 25. bis 28. Mai

PROGRAMM BURGFEST

â&#x20AC;&#x17E;Musik, Genuss und Lebensfreudeâ&#x20AC;&#x153;

Freitag, 25. Mai

Karlsruhe. Die Hoepfner-Burg in der Karlsruher Oststadt wird am kommenden Wochenende wieder zur Partymeile. 20 Bands sorgen an vier Tagen mit 60 Stunden Live-Musik fĂźr ausgelassene Stimmung.

Samstag, 26. Mai

18.30 bis 23.30 Uhr, Oberer Hof 19 bis 23 Uhr, Unterer Hof 19.30 bis 23.30 Uhr, Schalander

16.30 bis 18.30 Uhr, Oberer Hof 17.30 bis 19.30 Uhr, Unterer Hof 19.30 bis 23.30 Uhr, Oberer Hof 19.30 bis 23.30 Uhr, Schalander 20 bis 23 Uhr, Unterer Hof

I Von Birgit Fritz

Bluesmama Lady Sue & The Lounge Princes Anti Tank Gun Teddy Schmacht Knutschfleck

â&#x20AC;&#x17E;Full Spinâ&#x20AC;&#x153; spielen am Pfingst- Die â&#x20AC;&#x17E;The Bang Bagsâ&#x20AC;&#x153; erĂśffnen am Freitag um 18.30 Uhr das Burgfest und bringen einen Hauch der 1950er montag um 13.30 Uhr. Jahre nach Karlsruhe. Burgfest-Dauerbrenner wie â&#x20AC;&#x17E;Knutschfleckâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;Sean Treacy Bandâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;The Moonlightsâ&#x20AC;&#x153; und â&#x20AC;&#x17E;Me and the Heatâ&#x20AC;&#x153;. FĂźr ein vielfältiges Programm sorgen zudem neue Gruppen: Die â&#x20AC;&#x17E;Curbside Prophetsâ&#x20AC;&#x153; hauchen am Freitag von 19 bis 23 Uhr Klassikern neue Lebensgeister ein, unterstĂźtzt werden sie dabei von Max Giesinger, dem â&#x20AC;&#x17E;The Voiceâ&#x20AC;&#x153;Teilnehmer aus Waldbronn. â&#x20AC;&#x17E;Bluesmamaâ&#x20AC;&#x153; bieten am Samstag von 16.30 bis 18.30 Uhr mit

Frontfrau Sandy Campos Bluesund Soulhits, beispielsweise von Tina Turner oder Joss Stone. â&#x20AC;&#x17E;Wir versuchen, mit dem Musikprogramm fĂźr jeden etwas zu bieten.â&#x20AC;&#x153; Und das parallel auf drei BĂźhnen. â&#x20AC;&#x17E;Alle Bands stehen fĂźr beste Unterhaltung und sorgen fĂźr die schon legendäre Burgfestatmosphäreâ&#x20AC;&#x153;, so die Veranstalter. Dazu gibt es von Samstag bis Montag Spiel und SpaĂ&#x; fĂźr Kinder. Auf der Wiese wird Kinder-

{HgqdLdchdmadqâ&#x20AC;&#x2DC;sdqhm

Lâ&#x20AC;&#x2DC;mtdkâ&#x20AC;&#x2DC;Ahdgkd eĂ­qcâ&#x20AC;&#x2DC;rFdahds9Gâ&#x20AC;&#x2DC;fredkc+Nrsrsâ&#x20AC;&#x2DC;cs+ Qhmsgdhl+Vâ&#x20AC;&#x2DC;kcrsâ&#x20AC;&#x2DC;cs

874899

Blättern Sie online in unserem Zeitungskiosk in Medien aus der Region Karlsruhe http://www.boulevard-baden.de: ZEITUNGSKIOSK

Sdkdenm/610.8227/1,04 Eâ&#x20AC;&#x2DC;w /610.8227/1,8804 Lnahk /040.51703550

lahdgkd?qndrdq,oqdrrd-cd

schminken angeboten, im Sportzentrum Lafit kĂśnnen sich die kleinen Gäste austoben, im Schalander am Kindertheater erfreuen, beispielsweise am Sonntag um 14 Uhr â&#x20AC;&#x17E;Der kleine Drache zieht ausâ&#x20AC;&#x153; fĂźr Kinder ab drei Jahren.

und 5 fahren die eigens fĂźr die Veranstaltung eingerichtete, provisorische Haltestelle vor der Hoepfner Burg an. Im Prospekt zum Event gibt es ein spezielles Hoepfner-Burgfest-Ticket zum Ausschneiden, mit dem man in Verbindung mit einer 24-Stunden-Citykarte oder einer 24-Stunden-Regiokarte (egal ob solo, Burgfest-Ticket fĂźr vier Tage plus oder solo quattro) Ăźber die Um zum Burgfest zu gelangen, gesamte Burgfestdauer vom 25. bieten sich die Ăśffentlichen Ver- Mai, 17 Uhr, bis 28. Mai, 24 Uhr, kehrsmittel an: Die Linien S2, 4 fahren kann.

KinderZirkusFestival Karlsruhe (bb). Vom 29. Mai bis 2. Juni lädt das 5. Kinderzirkusfestival zum Mitmachen ein. An Pfingsten Ăśffnet der Stadtjugendausschuss unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;Manege frei!â&#x20AC;? die Tore der bunten Zeltstadt im Ostauepark und gibt Kindern von acht bis 14 Jahren die Gelegenheit, eine Woche lang selbst â&#x20AC;&#x153;echtenâ&#x20AC;? Zirkus zu erleben. Los geht es bereits am 28. Mai mit einer groĂ&#x;en Show, in der verschiedene Kinder- und Jugendzirkusse aus Karlsruhe eine Probe ihres KĂśnnens geben. Am

16 Mixed Teams

11.30 bis 14 Uhr, Oberer Hof 11.30 bis 13 Uhr, Unterer Hof 13.30 bis 15 Uhr, Unterer Hof 14 bis 19 Uhr, Oberer Hof

Die Nasen The Good News Family Full Spin Paule Popstar & The Burning Elephants SeĂĄn Treacy Band

15.30 bis 19.30 Uhr, Unterer Hof

Kindertheater im Schalander â&#x20AC;&#x17E;Der kleine Drache zieht ausâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x17E;Ein Volltreffer fĂźr Lutzâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x17E;Käptâ&#x20AC;&#x2DC;n Knitterbartâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x17E;Prinzessin Piparella und die 24 Ritterâ&#x20AC;&#x153;

Sonntag, 14 bis 15 Uhr Sonntag, 16 bis 17 Uhr Montag, 14 bis 15 Uhr Montag, 16 bis 17 Uhr

Tuninghauptstadt Karlsruhe

Punkte des Showprogramms. FĂźr die Car-Hifi-Enthusiasten werden Ăźber 20 Klassen in drei Wettbewerben geboten. Auspuff-Messungen, der LeistungsprĂźfstand und Fahrzeugbewertungen gehĂśren hier zu den Standards. Durch den Rockford Tuning Day wurde in Karlsruhe ein komplett neuer qualitativer â&#x20AC;&#x17E;Tuning Standartâ&#x20AC;&#x153; geschaffen, welcher weit Ăźber die Grenzen Baden-WĂźrttembergs seinesgleichen sucht. â&#x20AC;&#x17E;Der Rockford Tuning Day 2012 wird das Event aus dem Vorjahr noch einmal in den Schatten stellen. Die anwesenden Fahrzeuge werden noch aufwändiger getunt, das Programm noch umfangreicher und die Besucherzahl noch hĂśher seinâ&#x20AC;&#x153;, versprechen die Veranstalter. FOTOS I HOEPFNER

Beim 9. Hoepfner Burgfest-Cup starten am Samstag und Sonntag 16 Mixed-Mannschaften in vier Gruppen am Beachvolleyball-

Stefan Kahne Allstars Cool Breeze Bajazzo plush*stereo The Moonlights Lalena Katz Me And The Heat

Montag, 28. Mai

nächsten Tag probieren die Festivalteilnehmer selbst ihre Talente aus und versuchen sich beim Jonglieren, Zaubern, am Trapez und Vertikaltuch, auf dem Seil oder der Kugel. Auch Clowns, Stelzenläufer und Artisten werden gesucht. Nach dem ersten Kennenlerntag werden die KunststĂźcke eingeĂźbt, bis es dann zur AuffĂźhrung am Freitag, 1., und Samstag, 2. Juni, jeweils von 11 und 14 Uhr, geht. Anmeldungen sind mĂśglich unter www.jfbw.de oder per Telefon 0721 133 56 71. Karlsruhe (bb). Strahlende Sonne, drĂśhnende Bässe, kĂźhle Cocktails und extreme Fahrzeuge â&#x20AC;&#x201C; so präsentiert sich der Rockford Tuning Day, der am 27. Mai auf Wettbewerb und kämpfen um die dem Real-Parkplatz in der Nähe Teilnahme an der Finalrunde am der A5 stattfindet. Im vergangePfingstmontag. Die beiden bes- nen Jahr pilgerten bereits 1 500 ten Teams aus jeder Gruppe getunte Fahrzeuge nach Karlsrukommen am Montag ins Finale. he, die selbsternannte Tuninghauptstadt. Strand an der Burg Die Veranstalter versprechen 120 Prozent Entertainment und nach Das dreitägige Beachvolleyball- einem kurzen Blick auf den ZeitTurnier findet am â&#x20AC;&#x17E;Burg-Strandâ&#x20AC;&#x153; plan ist man geneigt, ihnen zu im Unteren Hof statt und bietet glauben. Sexy Car Wash, Street einen besonderen Flair â&#x20AC;&#x201C; schlieĂ&#x;- Karts, Lowrider Shows, zwei Live lich gibt es am Strand sonst nur DJs, eine Cocktailbar auf dem ofSand- und keine Bier-Burgen fenen Dach des vierstĂśckigen wie in diesem Fall in der Ost- Parkhauses und eine exklusive stadt. Showcar Area sind nur einige

9. Hoepfner Burgfest-Cup Karlsruhe (bb). Beim Hoepfner Burgfest am Pfingstwochenende, 25. bis 28. Mai, findet in diesem Jahr zum neunten Mal auch der bereits schon traditionelle Hoepfner Burgfest-Cup statt, der nicht nur die Sportler begeistert, sondern auch die Besucher des Burgfestes.

11.30 bis 14.30 Uhr, Oberer Hof 14 bis 17 Uhr, Unterer Hof 15.30 bis 18.30 Uhr, Oberer Hof 17.30 bis 19.30 Uhr, Unterer Hof 19.30 bis 23.30 Uhr, Oberer Hof 19.30 bis 23.30 Uhr, Schalander 20 bis 23 Uhr, Unterer Hof

FOTO I BB

FOTO I HOEPFNER

Sonntag, 27. Mai

FOTO I HOEPFNER

â&#x20AC;&#x17E;Musik, Genuss und Lebensfreudeâ&#x20AC;&#x153;, mit diesen drei Worten definierte Hoepfner-Eventmanager Dietmar Krämer die 29. Ausgabe des Hoepfner Burgfests bei der Vorstellung der GroĂ&#x;veranstaltung in der vergangenen Woche. Genuss bieten unter anderem 16 verschiedene Biersorten, darunter das Maibock oder die neueste Kreation der Brauerei, das Hoepfner Zartbitter. Wer sich Ăźber die Braukunst näher informieren will, kann am Samstag, Sonntag und Pfingstmontag an BrauereifĂźhrungen teilnehmen. â&#x20AC;&#x17E;Das bietet die MĂśglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen.â&#x20AC;&#x153; Auch die Gastronomen sorgen mit einem breiten Spektrum fĂźr Genuss. Im Mittelpunkt des Burgfestes stehen aber die zahlreichen Bands. â&#x20AC;&#x17E;Wir bieten ein stolzes Angebot bei freiem Eintrittâ&#x20AC;&#x153;, sagte Krämer. Mit dabei sind

The BangBags The CurbSide Prophets SoulcafĂŠ

#11:F:4@I.7D.: ?.7D)4, E3> ")7 </>JJ 0<>JJ â&#x20AC;&#x2122;5? %)9@D)4, EB> ")7 <B>JJ 0<>JJ â&#x20AC;&#x2122;5? %;::D)4, EA> ")7 <<>JJ 0<>JJ â&#x20AC;&#x2122;5? ";:D)4, E/> ")7 <<>JJ 0EJ>JJ â&#x20AC;&#x2122;5?

9< #:.;08.= A=10.>@3 A; 97D <B .)+56(;88.H*)88 "7G.- &.)9@>

9.5? !:1;@ )F1

5;.=1:.?>-. 874519

$4B.7A>45 74@

;6A>2*>@.=.: (2. )81)1> â&#x20AC;&#x2122;:A6,)0/ !A66 â&#x20AC;&#x2122;;48 (.--D â&#x20AC;&#x2122;,27),2@ %. )8- @2. #.)@ (2. A=+>4-. &=:;2.@> 0.)@< %)C "4.>481.= A< B< )<

Das Hoepfner Burgfest lädt am kommenden Pfingstwochenende wieder in die Bier-Burg ein. Ob Livemusik mit vielen regionalen Bands, der 9. Hoepfner Burgfest-Cup ÂŹâ&#x20AC;&#x201C; Beachvolleyball-Cup â&#x20AC;&#x201C; oder regionale kulinarische Spezialitäten, fĂźr jeden Geschmack findet sich etwas an dem viertägigen Fest fĂźr GroĂ&#x; und Klein. 20120520_BB-ETT_ 04


KULTUR I 5

BOULEVARD BADEN I 20. Mai 2012 I Nr. 21, 15. Jahrgang

I Boulevard der Helden – Badische Helden und Antihelden

WAS, WANN & WO AM SONNTAG?

Hobby-Autoren für Sammelband gesucht 11 bis 18 Uhr: Internationaler Museumstag Freier Eintritt in die ZKM-Museen und Sonderführungen 11 und 16 Uhr: Das kleine Ich bin Ich (ab 3 Jahren) marotte Figurentheater, Karlsruhe 14 Uhr „Hirschfaktor „Die Kunst des Zitierens“ ZKM, Museum für Neue Kunst, Karlsruhe 15 Uhr: Robin Hood (ab 8 Jahren) Premiere, Badisches Staatstheater, Karlsruhe

FOTO I BB

16 Uhr „the name is Burroughs“ ZKM, Museum für Neue Kunst, Karlsruhe 16 Uhr: Konzert Musikverein Daxlanden, Seebühne im Stadtgarten, Karlsruhe

Wanted: Geschichten über badische Helden und Antihelden werden für den neuen, sechsten Röser Sammelband „Boulevard der Helden“ gesucht. Die Anregung zum diesjährigen Thema kam von Andreas Frey, der ein treuer Autor des Wettbewerbs ist. „Da könnten spannende Geschichten entstehen. Mir würde dazu sicher etwas einfallen“, sagt er. Freys Vorschlag ist bei der Boulevard Baden-Redaktion und Geschäftsführer Steffen Lüderwald sofort auf Gefallen gestoßen.

bewerben erhält jeder Autor, dessen Geschichte im Sammelband veröffentlicht wird, auch in diesem Jahr einen prominenten Paten aus der Region, der Auszüge der Geschichte bei der im Rahmen der Krimitage stattfindenden Lesung im RöserHaus präsentieren wird. Neu ist, dass die Lesung von Baden TV gefilmt wird.

Lesung in 2013

Wettbewerbsbestimmungen

I Von Tanja Rastätter

Wie bei den vorangegangenen Wett-

Die teilnehmenden Autoren sollten

„Jakob der Lügner“ beeindruckt Drei Bücher Karlsruhe (tra). Das Stück „Jakob der Lügner“, das derzeit im Kleinen Haus des Badischen Staatstheaters gezeigt wird, hat ein außergewöhnliches Bühnenbild: Eine surreale Landschaft aus mehreren Orangen, Tausende orange Bälle wurden dafür verwendet. Hinter diesen Bällen verstecken sich während des dreistündigen Stückes immer wieder neue Gegenstände. Nicht nur die Bühne, auch die Geschichte des Autors Jurek Becker über einen Mann, der nur gesagt hat, er besitze ein Radio

und mit erfundenen Nachrichten im Ghetto Hoffnung stiftet, beeindruckt und nimmt zugleich mit. Für die Bühne bearbeitet wurde der Roman von Martin Nimz und Nina Steinhilber. In ihrer Form schildert ein namenloser Erzähler – gespielt von André Wagner (Foto) – aus einer Distanz die Geschichte. Denn: Er hat das Ghetto überlebt. Die nächsten Vorstellungstermine: 20./25. Mai und 1./10./27. Juni. Weitere Termine und Infos gibt es im Internet unter www. staatstheater.karlsruhe.de.

Hobby-Autoren sein. Eine erfolgreiche Teilnahme bei einem der vergangenen Wettbewerbe schließt eine Teilnahme in diesem Jahr nicht aus. Einsendeschluss: 1. Oktober Unter dem Stichwort „Boulevard der Helden“ können die Geschichten, gerne mit Zeichnungen, an die Röser Presse GmbH, Fritz-ErlerStraße 23 in 76133 Karlsruhe oder per E-Mail an mdemuth@roeser-

zu gewinnen

Kinostart: Men in Black 3

Region (bb). Eduard Fortunatus gilt bis heute als die zwielichtigste Gestalt in der neunhundertjährigen Geschichte des Hauses Baden. Urte Schulz hat nun mit dem Buch „Das Schwarze Schaf des Hauses Baden“ ein Porträt des Markgrafen veröffentlicht. Boulevard Baden verlost drei Bücher. Einfach bis 23. Mai eine E-Mail mit dem Betreff „Markgraf“ an verlosung@boulevard-baden.de senden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Karlsruhe (dor). Ab nächsten Donnerstag läuft die Sci-Fi-Komödie „Men in Black 3“ in den deutschen Kinos. Agent J (Will Smith) muss in die Vergangenheit reisen, um im Jahr 1969 mit dem jungen Agenten K das Verbrechen des Außerirdischen Boris zu stoppen und die Welt zu retten. Er muss versuchen, dies innerhalb eines Tages zu erledigen, da er sich ansonsten für immer in der Vergangenheit befinden wird.

presse.de gesendet werden. Einsendeschluss ist der 1. Oktober. Die Geschichte sollte zehn bis zwölf Seiten DIN A4 lang sein (pro Seite rund 1 750 Zeichen inklusive der Leerzeichen). Die Texte müssen der Redaktion digital vorliegen. Als Dank erhalten alle Autoren sechs Exemplare des Buches, ein Autorenhonorar wird nicht gezahlt. Auf der Website www.boulevardbaden.de ist eine erweiterte OnlineAusgabe des fünften Sammelbandes „Karlsruher Boulevard“ abrufbar.

16.30 und 19 Uhr: Independent Days Filmtage, Schauburg, Karlsruhe 17 Uhr: Orgelgeburtstag Orgelfest, Christuskirche, Karlsruhe 19.30 Uhr: Der Mitmacher von Friedrich Dürrenmatt, Festsaal/ Studentenhaus, Karlsruhe 20 Uhr: Caveman Tollhaus, Karlsruhe

Mittelalter in Philippsburg

FOTO I PHANTASIA HISTORICA

Karlsruhe. „Boulevard der Helden – Badische Helden und Antihelden“ – so heißt der Titel des diesjährigen, mittlerweile sechsten Sammelbands der Röser Presse. Ab sofort können wieder Geschichten eingereicht werden. Die einzigen zwei Voraussetzungen: Die Krimis, Romane oder sonstigen Geschichten sollten mindestens einen Helden oder eine Heldin haben (oder Antihelden) und in Baden spielen.

Philippsburg (bb). Über die Pfingst-Feiertage, vom 26. bis 28. Mai, findet im der Gewann Pfählmorgen vor den Toren von Philippsburg das vierte große Mittelalter Spectaculum statt. Das weitreichende Areal bietet Platz für imposante Zeltlager, mit Gruppen aus der Zeit des Früh-, Hochund Spät-Mittelalters. Ein mittelalterlicher Markt, mit über 70 Handwerks- und Händler-Ständen sowie das phantastische Kulturprogramm, bilden das Zeitfenster zu längst vergangenen Tagen.

Die Bandbreite des musikalischen Programms erstreckt sich von kräftig-deftiger Marktmusik, unter anderem von den Spielleuten der Herzen, Heidenspass, Balladen der Minnesänger Stephan von der Frühlingsaue, dem Duo Fortunatus und Harfenspiel von Frederik Finn. Zeiten: samstags 11 bis 23 Uhr, sonntags 12 bis 23 Uhr, montags 11 bis 20 Uhr. Eintritt: Erwachsene 7 Euro, Kinder (ab 1,30 Meter) 2 Euro, Zwei-Tageskarte 10 Euro, Dauerkarte 14 Euro.

Altes Eisen im Kammertheater Independent Filmfest

FOTO I KAMMERTHEATER KARLSRUHE

Karlsruhe (dor). Heute geht das 12. „Independent Days Filmfest“ im Arthaus-Kino Schauburg in die letzte Runde. Seit Mittwoch wurden über 100 Filme von unabhängigen Regisseuren aus unterschiedlichen Ländern im Filmtheater der Südstadt präsentiert. „Karlsruhe ist und bleibt feste Hochburg der internationalen Low- und NoBudget-Filmszene!“, sagt Festivalleiter Oliver Langewitz. Ab 14.30 Uhr laufen unter dem Programmtitel „Von Taktstöcken

725782

der zu bringen. Also müssen Strategien her, dieses strenge Reglement zu umgehen. „Der Mensch will betrogen sein“ sagt ein Sprichwort und darin sind die Bewohner mit Hilfe von Lenny sehr fantasievoll und entwickeln kreative Wege, sich den tagsüber verbotenen Spaß in der Nacht zu holen und ihrer Freude am Singen von „fetzigen Stücken“ freien Lauf zu lassen. Zwischen all diesem turbulenten Geschehen wird im Stück „Altes Eisen“ aber auch immer wieder der Heimalltag sichtbar, Einzelschicksale schälen sich heraus. Aufführungstermine im Kammertheater: 1./2./3. und 6./8.10. Juni.

"6W )6M= =>V

-G6V6OM>M >M[=>:J>M A

%&$ "&’$# !

3H=A7

QCH[7EIE> %K^EV>IW>< DH/[>VM>H/:GIBB< &O[>K >KK6 3IW[6

18C@81:C.6822

)>>:-1B18.6

’MJK^WI‘K>IW[^ME>M;

%K^E LI[ V>MOLLI>V[>V %K^EE>W>KKW:G6B[ 69 Y 9IW ">^[W:GK6M= M6:G &^VEG6=6 0V6MWB>VW E>L7F .>IW>‘>VK6^B X 29>VM6:G[^ME>M 6M OV= >IM>W DH/[>VM>H/:GIBB>W IM =>V "ORR>K6^F>MJ69IM>< IMJKU 3OKKR>MWIOM X 29>VM6:G[^ME>M IL DH/[>VM>H&O[>K IL "ORR>KdILL>V< „KK ’M:K^WI‘> ">^[W:GWRV6:GIE> .>IW>K>I[^ME .6IK 8 %Kc ]U (K6WW> IMJKU ’!#H+^[d^ME .>IW>‘>VK6^B S9>I „MV>IW> /OMM[6ET; QU 06E; „MV>IW>U ]U@XU 06E; +IKJV>^dB6GV[U ’@OK@H@O -.#’/# 8 0#.*’+# ]eQ] Y Q\ ’+ $ Y -#./,+ ’* "( Y "5 2K@ @YIQMZ8N@ 38G@ 8cC ?@N .KMX ?U 06E; )^bOV @ &^VEG6=6U NU@QDU 06E; &^VEG6=6U !8?@J (K<.61< "KCC1:0>B2 +GJGG5,BG 8cC@O‘I8M‘ KN FJ2‘@YO@J(Q‘@M !@MM8 5KZ‘8X QCU 06E; „9V>IW>U /:GIBBW9>W:GV>I9^ME; #8Z -2:J56,21< *3,&+ *2(,&+ *2(,&+ FJ2‘@YO@J2<IKCC e@YCdG‘ d;@Y 1@i@T‘KQO NK‘ -K@‘Z8C@Z> !8Y> 1@Z‘8cY8O‘> ’@Z<I9C‘@ cO? 2QOO@OJ +,8C><  32,)2,! 3(,)2, 32,)2,! 3(,)2, 32,)2,! 3(,)2, ?@<L NK‘ 2fKNNKOGTQQMX #K@ „^F>MJ69IM>M U!@M@GcOG= NKOX ^ N8gX b $YfXV ;K@‘@O #cZ<I@ ^ )#&0%’% #1(,& 2#,)),! 3.,3),! 2#,)),! 3.,3),! 2#,)),! 3.,3),! 6"> cO? +MKN88OM8G@X &O[>K9>W:GV>I9^ME; #8Z (Q‘@M ;@CKO?@‘ ZK<I ?KY@L‘ 8N IQ‘@M@KG@O@O +,8C>< )1,3), )#&0%’% #"(,& )1,3), )1,3), 28O?Z‘Y8O?X #K@ ‹OM8G@ e@YCdG‘ d;@Y 1@i@T‘KQO> 1@Z‘8cY8O‘> !8YZ cO? #KZLQ‘I@L U8; SA *8IY@OVX +,8C>< ! )",)),! 23,3),! 3$,)),! )),)),! )),)),! )",)),! )O ?@Y GYQHidGKG@O ’8Y‘@O8OM8G@ Z‘@I‘ ?@O ’9Z‘@O ?@Y 2dHf8ZZ@YJ2fKNNKOGTQQM icY 5@YJ )#&0%’% ..(,& 2-,3), )",)),! 23,3),! 23,3),! 2-,3), CdGcOGX #K@ "ORR>KdILL>V U!@M@GcOG= NKOX ^ N8gX b $YfXV e@YCdG@O d;@Y #cZ<I@ ^ 6"> 2-,3), +,8C>< " )2,3",! 3$,)),! 31,3.,!2$,3.,! )2,3",! 3$,)), &RO> -K@‘Z8C@> 35> -KOK;8Y UG@G@O ’@;dIYV> +MKN88OM8G@ cO? !8MLQO Q?@Y 3@YY8ZZ@X )#&0%’% -2(,& )),)), 3),3-,!)2,3",! 4^MW:GK>IW[^ME>M RVO ->VWOM Y „^B>M[G6K[; ‹cZCMcGZT8L@‘ f9IY@O? ?@Y .KMLY@ciC8IY‘= <8X )(,3",!2.,3", % S]PXJ U;c<I;8Y eQY /Y‘V 5^W6[dJOW[>M RVO ->VWOM Sd6GK96V ‘OV ,V[T; 5KZcNJ cO? !@8YJ +,8C>< # 2$,3.,!3),3-,! 22,3-,! 21,3(,! )3,3.,!)-,3.,! ;@K‘cOGZG@;dIY= <8X % bjXJ[ 3YKOLG@M?@Y f9IY@O? ?@Y .KMLY@ciC8IY‘= <8X % aDXJ ^ ‹cC@O‘I8M‘ )#&0%’% -"(,& 3",3-,!)(,3",! 2),)3,! 2",)3, 2$,3.,!3),3-,! )(,3",!2.,3",! ).,3(,!21,3(,! &IMa>IW; .Q‘f@O?KG f@Y?@O?@ O?@YcOG@O> ?K@ icNc‘;8Y ZKO? cO? ?@O "I8Y8L‘@Y ?@Y 1@KZ@ 3(,3(,!).,3(,! 13,3(,!3-,)3,! OK<I‘ e@Y9O?@YO> ;M@K;@O eQY;@I8M‘@OX ‹OY@KZ@‘8GZ8;I9OGKG U8;f@K<I@O? eQN 8cZG@Z<IYK@J 2",)3, )$,)3,!2),)3,! ;@O@O 1@KZ@e@YM8cCV 9O?@Y‘ ZK<I ?@Y 1@KZ@e@YM8cCX 6@K‘@Y@ )OCQYN8‘KQO@O @YI8M‘@O 2K@ cO‘@Y 2",)3, fffXMK?MJY@KZ@OX?@X #IMV>IW>9>W[ILL^ME>M B_V =>^[W:G> /[66[W6ME>GPVIE>; 2K@ ;@J 1CG1::<J;;1B/ &*%I4E7HD OR‘KG@O @KO@O OQ<I NKOX ] -QO8‘@ d;@Y ?8Z 1@KZ@@O?@ IKO8cZ GdM‘KG@O 1@KZ@T8ZZ Q?@Y 6@K‘@Y@ ‹;EcGI9C@O cO? 3@YNKO@ 8cC ‹OCY8G@X 0@YZQO8M8cZf@KZ UNK‘ NK‘ic;YKOG@O?@N 08ZZ;KM?V ZQfK@ @KO 5KZcN> @YI9M‘MK<I ;@K $KOJ ‹OG@;Q‘ OcY ;c<I;8Y ;KZ bDXjDXbjSb Y@KZ@ 8N &McGI8C@OX 3>V6MW[6K[>V =>V .>IW> U

„Altes Eisen“ von Ingmar Otto wird aktuell im Kammertheater Karlsruhe aufgeführt. Karlsruhe (bb). „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da, die Nacht ist da, dass was gescheh ….“. Und es geschieht etwas im Seniorenheim „Waldesruh“. Und zwar nachts! Mit der Ruh‘ ist es dahin! Seit Lenny seine Sozialstunden dort ableistet, ist nichts mehr wie früher. Trunkenheit am Steuer hat ihn nach „Waldesruh“ verschlagen. Anfängliche Schwierigkeiten werden überwunden; er kommt mit gesundem Menschenverstand und Einfühlungsvermögen den Bewohnern immer näher. Man schließt sich gegenseitig ins Herz. Nur Frau Rösrath ist strikt bemüht, den Tagesablauf der alten Leutchen nicht durcheinan-

und Bauhäuslebewohnern“ zwei Dokumentarfilme. Darauf folgen um 16.30 Uhr sieben Kurzfilme zum Thema „Dirty Life“. Abgeschlossen wird das Filmfestival um 19 Uhr mit dem Finale und der Preisverleihung des LowBudget-Wettbewerbs. Es werden diejenigen Kurzfilme geehrt und gezeigt, die von den Zuschauern der drei Wettbewerbsblöcke am besten bewertet worden sind. Die Tageskarte kostet 7,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro.

1M[>V =I>W>V .^BM^LL>V WIM= aIV [7EKI:G ‘OM ?Uee@]]Uee1GV R>VWPMKI:G B_V /I> >VV>I:G96VU $eUQDY*IMU IMJKU *a/[U 6^W =>L =>^[W:G>M %>W[M>[d< *O9IKB^MJGP:GW[RV>IW $eUD]Y*IMU IMJKU *a/[U 2‘@YO@LM8ZZKCKiK@YcOG ?@Y 4O‘@Y;YKOGcOG O8<I ,8O?@ZL8‘@GQYK@ G@N9H 9GhT‘KZ<I@O 3QcYKZNcZNKOKZ‘@YKcNZX ,K?M KZ‘ ;@K ?K@Z@O 1@KZ@O L@KO 1@KZ@e@Y8OZ‘8M‘@YX 5@YNK‘‘M@Y ?@Y 1@KZ@= 2<If8Yi $J"QNN@Y<@ ’N;(:"QX +’> 2‘KC‘Z;@YGZ‘Y8H@ S> #\FS\b .@<L8YZcMNX $Z G@M‘@O ?K@ 1@KZ@J cO? 78IMcOGZ;@?KOGcOG@O ?@Z 5@Y8OZ‘8M‘@YZX -K‘ $YI8M‘ ?@Y Z<IYKC‘MK<I@O 1@KZ@;@Z‘9‘KGcOG S cO? 7cG8OG ?@Z 1@KZ@TY@KZZK<I@YcOGZZ<I@KO@Z fKY? @KO@ ‹Oi8IMcOG KO (RI@ eQO bjBajW ?@Z 1@KZ@TY@KZ@Z C9MMKG> ?@Y 1@Z‘;@‘Y8G KZ‘ aj38G@ eQY ‹;Y@KZ@ ic M@KZ‘@OX iiGMX %SXPP 5@YZ8O?LQZ‘@OX 874287

822319

20120520_BB-ETT_ 05


6 I AUS DER REGION I Ihre zuständige Redakteurin

BOULEVARD BADEN I 20. Mai 2012 I Nr. 21, 15. Jahrgang

I Ihre Medienberaterin (BVDA)

SCHÜTZENKÖNIG WERDEN

Sabine Marona

Am heutigen Sonntag findet das Schützenfest der Schützengesellschaft Durlach auf dem Turmberg statt. Für Vereine, Verbände und Firmenmannschaften gibt es einen Mannschaftswettbewerb mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole, bei dem es um Sachpreise geht. Jeder ist eingeladen, sich im Wettstreit um den Titel Bürgerschützenkönig zu messen.

Michaela Anderer Telefon 07 21 / 93 38 02 - 14 Telefax 07 21 / 93 38 02 - 23 Mobil 01 51 / 16 23 31 19 E-Mail: manderer@roeser-presse.de

für das Gebiet: Durlach, Pfinztal, Bergdörfer Telefon 07 21 / 93 38 02 - 48, Fax -99 48 Mobil 01 51 / 62 81 46 74 E-Mail smarona@roeser-presse.de

» Die TOTAL LOKAL Suchmaschine unter: www.boulevard-baden.de/lokales/

I Vier Sonntagskonzerte beim „Klingenden Turmberg“

KURZ & BÜNDIG

Zum sechsten Mal erklingt der Turmberg

36. Basler-Tor-Fest. Am Samstag, 9., und Sonntag, 10. Juni, findet in diesem Jahr das Basler-Tor-Fest der 1. Großen Karnevalsgesellschaft 08 Durlach statt. Das Fest wird am Samstag, um 17 Uhr, mit dem Fassanstich durch Ex-KSCler Maik Franz eröffnet. Ganz neu auf dem Programm wird eine Weinverkostung durch das Pfälzer Weingut Erhart sein. Am Sonntag beginnt das Fest um 10 Uhr mit einem Frühschoppen, der ab 11 Uhr mit den „Swinging Groovties“ musikalisch begleitet wird.

Karlsruhe-Durlach. Ab dem 10. Juni bietet die Veranstaltungsreihe „Klingender Turmberg“ Jazz, Marschmusik und Evergreens im Grünen. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) werden die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Stadtamt Durlach und dem SWR4 Baden Radio wie im vergangenen Jahr fortsetzen, um die vier Sonntagskonzerte zu organisieren. Sie finden bei freiem Eintritt direkt neben dem Turm jeweils von 11 bis 13 Uhr statt.

Fahrten zur Emil-Arheit-Halle. Das alljährliche Seefest der Freiwilligen Feuerwehr Grötzingen findet am Pfingstmontag, 28. Mai, um die Emil-Arheit-Halle herum statt. Deshalb werden auf der Linie 21 zusätzliche Fahrten zur Halle und von dort wieder weg angeboten: Abfahrt ist von 10.46 bis 17.46 Uhr stündlich an der Haltestelle Durlach Turmberg, Ankunft demnach stündlich zwischen 10.56 und 17.56 Uhr. An der Halle fährt die Linie 21 von 10.56 bis 17.56 Uhr stündlich ab. Arzt-Patienten-Forum. Die Paracelsus-Klinik Karlsruhe veranstaltet am Dienstag, 22. Mai, um 18 Uhr einen Infoabend zum Thema: „Karlsruhe in Bewegung“ – Fokus Arthrose Hüftgelenk in Kooperation mit der AOK – Die Gesundheitskasse Mittlerer Oberrhein. Der kostenfreie Vortrag findet in der Karlsburg Durlach statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Traditionsveranstaltung „Klingender Turmberg“ ist in der Region sehr beliebt und lockt Jahr für Jahr viele Musikliebhaber unter den freien Himmel. „Der ‚Klingende Turmberg‘ ist in den vergangenen Jahren ein Synonym für gute Unterhaltung geworden“, sagt Thomas Rößler, Vorstand des Durlacher Stadtamts. Vorheriges Jahr konnte beim Turmberg-Fest ein Rekordbesuch von mehr als 600 Besucher registriert werden. „Wir hoffen natürlich, dass dieser Rekord dieser Jahr wieder gebrochen wird.“ Zur Auftaktveranstaltung am Sonntag, 10. Juni, ist das SWR4 Baden Radio mit seiner beliebten Reihe „Gutsele und Musik“ zu Gast. Ab 11 Uhr spielt das Polizeimusikkorps Karlsruhe. Die Moderation übernimmt Jürgen Essig von SWR4. Den musikalischen Teil begleiten die regio-

FOTO I BB

I Von Domenic Reiner

Wie in den vorherigen Jahren gibt das Polizeimusikkorps Karlsruhe wieder seine musikalischen Leistungen auf dem Turmberg zum Besten. nal bekannten Mundartauroten Else Gorenflo aus StutenseeFriedrichstal und Thomas Liebscher aus Bad Schönborn mit Lesungen. Musiker aus der Region Weiter geht es am 17. Juni. Dann tritt der Musikverein

1896 Karlsruhe-Daxlanden auf dem Turmberg auf. Eine Woche später folgt ein Konzert des Musikforums Durlach, das im vergangenen Jahr sein 125-jähriges Jubiläum feierte und sich dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Turmberg präsentieren darf. Abgeschlossen wird die Veranstaltungsreihe „Klingen-

FOTO I BB

Barrierefreier Erlebnispark Durlach (bb). Die Spendenaktion „Der Durlacher Weg“ hat ein Gesicht bekommen. Mit der Grundsteinlegung der ersten Spendensteine durch Karlsruhes Sozialbürgermeister Martin Lenz wurde ein Modellprojekt im Rahmen der Einbindung von Menschen mit Behinderung buchstäblich auf den Weg gebracht. Mit der Umsetzung des Projekts sei die logische Konsequenz verwirklicht, die Einbindung auch in den Sportvereinen mit Leben füllen, lobte Lenz das

Engagement des Traditionsvereins. „BoBO – Bewegen ohne Barrieren im Oberwald“ ist ein barrierefreier Erlebnispark, der generationsübergreifend dazu einlädt, das Naherholungsgebiet Oberwald auf neue Art zu erkunden. Umringt von einem Rundweg, der sich auf mehreren Ebenen um Spielstationen, Sportstätten wie ein Basketballfeld oder Tischtennisplatten und Ruhezonen im Grünen zieht, entsteht er derzeit auf dem Gelände des Polizeisportvereins (PSV) Karlsruhe.

der Turmberg“ vom Musikverein Söllingen am 1. Juli. „Ein besonderer Dank geht an die Freiwillige Feuerwehr Durlach, die dieses Jahr wieder für das leibliche Wohl sorgen wird“, sagt Thomas Rößler. Der „Klingende Turmberg“ bietet etwas für viele unterschiedliche Geschmäcker und ist ein guter Veranstal-

tungstipp für Familien. Für die Anreise zum Fest empfiehlt sich die Turmbergbahn, die seit 1888 in Betrieb ist – die älteste Bergseilbahn Deutschlands. Die Fahrt auf den 256 Meter hohen Turmberg bewältigt sie in drei Minuten. Alle Konzerte finden nur bei gutem Wetter statt.

Führung im Konzerte auf Pfinzgaumuseum der Seebühne Durlach (bb). Das Pfinzgaumuseum begeht den Internationalen Museumstag 2012 am heutigen Sonntag mit besonderen Führungen. In der Durlacher Karlsburg empfängt Helene Seifert Interessierte um 11 Uhr zu einem Rundgang durch die Dauerausstellung unter dem Motto des Museumstags „Welt im Wandel – Museen im Wandel“. Der Eintritt ist sowohl zur Dauer- als auch zur Sonderausstellung frei.

Karlsruhe (bb). Am heutigen Sonntag findet im Stadtgarten Karlsruhe ein Konzert des Durlacher Musikvereins statt. Von 16 bis 18 Uhr spielen die Durlacher Musiker auf der Seebühne und sorgen für musikalische Unterhaltung im Zoologischen Garten. Am Montag, 21. Mai, tritt die Band „Die Jokers“ von 16 bis 18 Uhr auf und entführt auf eine Reise durch die „Musik von der Waterkant durch die ganze Welt zum Alpenrand“.

DSDS-Sieger Luca Hänni & Band in Durlach. Am Freitag, 12. Oktober, 19 Uhr, kommt der Gewinner von „Deutschland sucht den Superstar“ in die Festhalle Karlsruhe-Durlach. Der Gewinnersong „Don‘t Think About Me“ aus der Feder von Erfolgsproduzent und DSDS-Chefjuror Dieter Bohlen katapultierte sich in den itunes-Charts direkt nach Veröffentlichung am Finalabend auf Platz eins. Im Oktober und November 2012 geht Hänni auf große Tournee durch Deutschland, Österreich und natürlich die Schweiz; der Ticketvorverkauf über www.tickets.rtl.de hat bereits begonnen. Walter Mächtlinger in den Bauausschuss. Ortschaftsrätin Petra Stutz ist nicht mehr Mitglied der CDU Durlach. Deshalb scheidet sie aus dem Ausschuss für Planung, Bauwesen und Umwelt aus. Auf Vorschlag der CDU-Ortschaftsratsfraktion wird als Mitglied des Ausschusses für Planung, Bauwesen und Umwelt Ortschaftsrat Walter Mächtlinger bestellt. Friedhofsverwaltung Durlach 2011. Im Jahresbericht der Durlacher Friedhofsverwaltung berichtete Carsten Spelter über das vergangene Jahr. Die Zuständigkeit des Amtes erstreckt sich über die beiden auf Durlacher Gemarkung liegenden Friedhöfe, den Bergfriedhof Durlach sowie den Friedhof Aue. Neben Bestattungen und Umbettungen obliegt dem Amt auch die Pflege, Unterhaltung der gärtnerischen Anlagen und Bäume, Wege und Plätze, Wartung der erforderlichen Geräte und Maschinen.

„… aufbrechen …“ Durlach (bb). Inspiriert durch Wolfgang Rihm haben Literatinnen, Musikerinnen und Bildende Künstlerinnen der GEDOK Karlsruhe intermediale Werkprozesse gestaltet. Dabei stand nicht das Illustrieren von Rihms Kompositionen im Mittelpunkt, sondern die Erforschung eigener Ausdrucksformen in Auseinandersetzung mit dessen Werk. Neben traditionellen Techniken wie Malerei und Plastik entstanden Mixed-Media-Arbeiten, vertonte Experimentalfilme und illustrierte Texte. Zudem fanden Vernet-

zungen der Bildenden Kunst mit zeitgenössischer Musik und experimentellen Verfahren der freien Improvisation statt. Nur noch am heutigen Sonntag ab 11 Uhr gibt es die Möglichkeit, in der Finissage „… aufbrechen …“ in der Orgelfabrik Durlach die intermediale Ausstellung – Annäherung an Wolfgang Rihm – zu sehen. Heute finden hier zudem eine Lesung mit Irmentraud Kiefer und Hedi Schulitz sowie freie Improvisationen des Duos Saitenwellen (Hanna Jüngling/ Ute Reisner) statt.

869362

872250

{ Eq‘fdmytqYtrsdkktmf> jnrsdmeqdhd /7//2412707 Qtemtlldq ncdqodqD,L‘hk9odf‘rtr?qndrdq,oqdrrd-cd

873420

Sie möchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS 874561

20120520_BB-DUR_ 06


MITTEN IM LEBEN I 7

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 20. Mai 2012 I Nr. 21, 15. Jahrgang

I Neuer Ansatz verhindert schnelles Absterben von Gehirnzellen I Gustav Betz, Vorsitzender des Stadtseniorenrats Karlsruhe e.V.

Mittel gegen Alzheimer und Parkinson?

Bei vielen neurodegenerativen Erkrankungen kommt es zu einer Ansammlung von Proteinen, die nicht richtig miteinander verbunden sind, sogenannten falsch gefaltenen Proteinen. Das gilt fßr Alzheimer, Parkinson, die Huntington-Krankheit und auch fßr Prionen-Erkrankungen. Sie treten beim Menschen als Rinderwahnsinn auf. Die Wissenschaftler erkannten jetzt, wie die Ansammlung von Proteinen bei Mäusen mit Prionen-Erkrankungen zu einem Abster-

Im Labor des Medical Research Council in Leicester versuchten die Wissenschaftler den Schalter zu manipulieren, der die Proteinproduktion stoppte.

Verhinderten sie das Abschalten der Zellen, verhinderten sie auch das Absterben der Gehirnzellen. Die behandelten Mäuse lebten deutlich länger. Forscher Giovanna Mallucci ist davon Ăźberzeugt, dass die Innovation des Ansatzes darin besteht, dass nur auf die Proteinproduktion abgezielt wird. â&#x20AC;&#x17E;Die Prionproteine werden dabei nicht berĂźcksichtigt.â&#x20AC;&#x153; Einem Bericht der BBC nach gehen die Experten von der derzeit noch nicht ĂźberprĂźften Idee aus, dass ein Verhindern der Stilllegung der Zellen das Gehirn bei Pillenmix: Eine Allzweckwaffe gegen Gehirnerkrankungen ist in Planung â&#x20AC;&#x201C; der SchlĂźssel liegt mĂśglicher- Prionen-Erkrankungen schĂźtzt, dann auch fĂźr alle Krankheiten weise darin, die Produktion von Proteinen aufrecht zu erhalten. gelten kĂśnnte, bei denen fehlgeben der Gehirnzellen fĂźhrt. stoppen. Das gleiche passiert, diese Produktion jedoch zu lan- faltete Proteine eine Rolle spieNimmt die Menge an falsch ge- wenn Zellen mit einem Virus in- ge eingestellt, sterben die Ge- len. Dieser Forschungsansatz falteten Proteinen zu, reagieren fiziert werden. Das Stoppen der hirnzellen ab, da sie nicht mehr stehe jedoch erst am Anfang und die Zellen darauf, indem sie die Proteinproduktion verhindert Ăźber genug Proteine fĂźr ihre nor- mĂźsse daher noch grĂźndlich Produktion von neuen Proteinen eine weitere Ausbreitung. Wird male Funktion verfĂźgen. ĂźberprĂźft werden.

Zufrieden wohnen und länger leben Sparsame Leichtgewichte

FOTO I DJD/ERGO DIREKTVERSICHERUNG

Trend kaum eine Grenze in Sicht. Einen entscheidenden Einfluss auf das kĂśrperliche und seelische Befinden und damit auch auf die Lebenserwartung hat die Wohnzufriedenheit. TNS Emnid wollte im Auftrag der Ergo Direkt Versicherungen wissen, ob den BundesbĂźrgern dieser Zusammenhang bekannt ist. Fast jeder Dritte (31 Prozent) meinte, dass der Einfluss des Wohnens auf die Lebenserwartung sehr hoch sei, 36 Prozent hielten den Einfluss fĂźr â&#x20AC;&#x17E;eher groĂ&#x;â&#x20AC;&#x153;. Nur 21 Prozent sahen den Einfluss fĂźr eher gering an, zehn Prozent erkannten Ăźberhaupt keinen Zusammenhang zwischen Wohnen und Lebensdauer. Ă&#x153;ber die im Alter gewĂźnschte Wohnform sollte man sich wegen ihrer Bedeutung frĂźhzeitig Gedanken machen. Viele Menschen kĂśnnen sich etwa mit dem Gedanken an eine Wohngemeinschaft anfreunden. â&#x20AC;&#x17E;Falls das GefĂźge insgesamt harmoniert, ist eine WG Wer zufrieden wohnt, ist gesĂźnder, so das Ergebnis einer Umfrage. das beste Mittel gegen die Einsamkeit im Alterâ&#x20AC;&#x153;, betont Heike BohRegion (djd/pt). Nach Angaben Lebenserwartung der Neugebore- nes, unabhängige Sachverständige des Statistischen Bundesamts nen liegt damit um sage und fĂźr Pflege aus Aachen. Vergessen kann ein 2009 in Deutschland schreibe 13 bis 14 Jahre hĂśher als werden dĂźrfe aber nicht das Risigeborener Junge erwarten, 77 Jah- noch Anfang der 1950er Jahre in ko, dass der eine oder andere Mitre alt zu werden. Bei den Mäd- Westdeutschland â&#x20AC;&#x201C; und Altersfor- bewohner irgendwann pflegebechen sind es sogar 83 Jahre. Die schern zufolge ist bei diesem dĂźrftig werde.

Region (djd/pt). Wenn das Autofahren im Alter schwer fällt und man aus gesundheitlichen GrĂźnden den FĂźhrerschein abgeben muss, kann es eine Alternative geben: Ein LeichtKraftfahrzeug fährt nicht schneller als 45 km/h und man braucht nur den FĂźhrerschein der Klasse S. Im Alter nimmt sowohl die geistige als auch die kĂśrperliche Leistungsfähigkeit ab. Das ist kein Geheimnis. Und auch nicht weiter schlimm, denn man kann einfach sein Tempo ein wenig reduzieren und weiterhin die gleiche Lebensqualität genieĂ&#x;en. Dennoch sind viele Senioren intensiv darum bemĂźht, die Umwelt davon zu Ăźberzeugen, dass ihre Leistungsfähigkeit ungeschmälert ist. Einer der häufigsten GrĂźnde dafĂźr ist, dass ältere Menschen fĂźrchten, ihren FĂźhrerschein zu verlieren, wenn die Familie oder die BehĂśrden vermuten, dass sie zum Beispiel bei hohen Geschwindigkeiten nicht mehr schnell genug reagieren kĂśnnen. Der Verzicht auf den FĂźhrerschein fällt schwer, wenn man seit Jahrzehnten daran gewohnt ist, mobil zu sein und jeden Ort in kurzer Zeit zu erreichen. In dieser Situation kĂśnnen sogenannte LeichtKraftfahrzeuge wie beispielsweise die Modelle von Microcar und Li-

                  

   Â?Â?Â? Â? Â? Â?Â? ­  Â?Â&#x20AC;Â?Â? Â? Â?Â&#x201A;Â?Â? ­Â&#x192; Â&#x201E;   Â&#x2026;  Â&#x2020; Â&#x201E;Â&#x2021; Â? Â&#x2C6;Â&#x2030;Â&#x160;Â&#x160;Â&#x2C6;    

 Â&#x2039;Â?Â&#x2C6;Â&#x160;Â?Â&#x152; Â? Â&#x17D;Â? Â&#x2C6;Â&#x201A; Â Â?   Â&#x2018;   

gier die Mobilität sichern. Solche Fahrzeuge dĂźrfen genau wie Quads mit dem FĂźhrerschein der Klasse S gefahren werden. Normalerweise mĂźssen Senioren aufgrund von Alterserscheinungen aber nur den FĂźhrerschein der Klasse B abgeben. Mit der Fahrerlaubnis der Klasse S kĂśnnen sie aber weiterhin mit dem Microcar fahren und mobil bleiben. Die wendigen Fahrzeuge sind auf den ersten Blick nicht von einem Kleinwagen zu unterscheiden. Sie dĂźrfen hĂśchstens 350 Kilogramm wiegen und haben eine HĂśchstgeschwindigkeit von 45 Stundenkilometern. Bei Fahrzeugen mit Ottomotor ist auĂ&#x;erdem der zulässige Hubraum begrenzt: Mehr als 50 Kubikzentimeter dĂźrfen es nicht sein. Bei Diesel- oder Elektromotoren darf die Leistung vier Kilowatt nicht Ăźbersteigen. Der Preis fĂźr einen solchen fahrbaren Untersatz liegt je nach Modell und Ausstattung zwischen 8 500 und 15 000 Euro. Alle Fahrzeuge sind Zweisitzer und haben ein Automatikgetriebe. Weil sie so leicht sind, schlucken sie auch nur wenig Sprit: Die sparsamen Motoren verbrauchen zwischen 2,9 und 3,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Unter www.ligier.de gibt es weitere Informationen.

WENN ICH ZU ENTSCHEIDEN HĂ&#x201E;TTE, OB WIR EINE REGIERUNG OHNE ZEITUNGEN ODER ZEITUNGEN OHNE EINE REGIERUNG HABEN SOLLTEN, WĂ&#x153;RDE ICH OHNE ZĂ&#x2013;GERN DAS LETZTERE VORZIEHEN.

FOTO I BB

Abschalten von Zellen folgenreich

Die Pflege ist bei Seniorenräten seit vielen Jahren ein DauerThema. Denn man wartet schon lange darauf, dass der Gesetzgeber â&#x20AC;&#x201C; der Deutsche Bundestag â&#x20AC;&#x201C; eine umfassende Pflegereform beschlieĂ&#x;t. Aber das kostet Geld und so findet man in den Gesetzen immer nur kleine TeillĂśsungen fĂźr eines der wichtigsten gesellschaftlichen Probleme. Im Pflegeweiterentwicklungsgesetz von 2008 wurde zum Beispiel die Definition des Begriffs â&#x20AC;&#x17E;PflegebedĂźrftigkeitâ&#x20AC;&#x153; zurĂźckgestellt. Eine Kommission sollte bis zum 1. Januar 2009 ein Ergebnis vorlegen. Das erfolgte auch, jedoch verschwand diese Beschreibung in den Schubladen des betreffenden Ministeriums. Inzwischen wurde

eine neue Kommission eingesetzt, die das vorliegende Ergebnis Ăźberarbeiten soll. Bis heute kommen leider immer nur AnkĂźndigungen fĂźr eine umfassende Reform. Der jetzt vorliegende Gesetzentwurf bringt insbesondere fĂźr an Demenz erkrankte Personen einige finanzielle Verbesserungen, doch der groĂ&#x;e Wurf ist das nicht. Längst hätten auch die Rechtsgrundlagen fĂźr Pflegemedizin und Telemonotoring geschaffen werden mĂźssen, damit zum Beispiel eine elektronische Pflegeakte eingefĂźhrt werden kann. Damit wĂźrde das Pflegepersonal wesentlich entlastet, das viel Zeit fĂźr die Dokumentation aufwenden muss. Ein anderes Problem ist die langfristige Finanzierung der Pflege. Nach den Vorausberechnungen wird die Zahl der PflegebedĂźrftigen in den kommenden Jahren drastisch ansteigen und dann werden die Beiträge zur Pflegeversicherung in der bisherigen HĂśhe nicht ausreichen. Auch hier muss gehandelt werden. Aber wann?

Weniger HomĂśopathie ab 60 Region (bb). Eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Info bestätigt den allgemeinen Trend zur HomĂśopathie: Zwei Drittel der Mitglieder aller gesetzlicher Krankenkassen sind an homĂśopathischen Behandlungen interessiert. Vier von fĂźnf Befragten sehen die HomĂśopathie als Ergänzung zur Schulmedizin â&#x20AC;&#x201C; fĂźr jeden FĂźnften wäre sie sogar ein Ersatz. â&#x20AC;&#x17E;Insbesondere MĂźtter erwarten fĂźr sich und ihre Kinder von der HomĂśopathie eine sanfte Therapie ohne Nebenwirkungen und schätzen es,

dass sich homĂśopathisch tätige Ă&#x201E;rzte sehr viel Zeit nehmenâ&#x20AC;&#x153;, so Andreas Vogt, Leiter der Landesvertretung der Techniker Krankenkasse. Mehr als ein Viertel der Behandelten in Baden-WĂźrttemberg seien Kinder und Jugendliche. Ab dem Alter von 19 Jahren lassen sich deutlich mehr Frauen homĂśopathisch behandeln. Ab dem 60. Lebensjahr lässt das Interesse an der HomĂśopathie deutlich nach. Nur knapp zwĂślf Prozent der Patienten sind dieser Altersgruppe zuzuordnen.

871594

            

Leicester (pte). Eine Reihe von Gehirnerkrankungen wie Alzheimer und Parkinson mit einem Medikament zu behandeln, haben Wissenschaftler der University of Leicester in Aussicht gestellt. In der Studie, die kĂźrzlich in der Fachzeitschrift â&#x20AC;&#x17E;Natureâ&#x20AC;&#x153; verĂśffentlicht wurde, verhinderten sie, dass bei Mäusen mit einer Prionen-Erkrankung Gehirnzellen absterben. Die groĂ&#x;e Hoffnung ist, dass das gleiche Verfahren auch bei anderen Krankheiten zum Einsatz kommen kann. Das Projekt steht zwar noch am Anfang, wurde jedoch von Experten gelobt.

PflegebedĂźrftig?

HANS-DIETRICH GENSCHER 835016

! +#$& $- 0$) ! +#$" #â&#x20AC;&#x2122;$ 10 %* $* ( +) ) /,,,

             Â?Â?      Â?Â?Â? ­Â? Â&#x20AC;Â?Â?

" # $! $ % 865045

%55/+5+,5+/+6 $3.2+24

%/5+;=*7-31 5/+/7 827/ "37-/:73;;/9 +<D:=:5:9RM<PA=C:AP 5:9:QP:P FA6?P8 N:AF =:TG?FP:N /E<:D9 3Q<=:5:F UQ ERNN:FJ )AP :AF:E 1G?FQF=N@ QE53Q <RM 5:?AF9:MP:F=:M:6?P:N 1G?F:F N6?3<<:F TAM &?F:F 9A: )H=DA6?C:AP8 T:AP:M?AF N:D5NP4F9A= D:5:F UQ CHFF:FJ

Der Pflegedienst in Ihrer Nähe Individuelle Pflege zu Hause

:PM:QP:N 1G?F:F ANP =QP8 35:M M:D3PAS P:Q:MJ !A: &FS:NPAPAGF AF :AF 53MMA:M:<M:A:N 2Q?3QN: DG?FP NA6? 9:N?3D5 3Q6? AF 9A:N:M %AFNA6?PJ 1AM 5A:P:F 9A: P:6?FAN6?:F 0GM3QNN:PUQF=:F <RM :AF: N6?F:DD:8 QE<3NN:F9: QF9 CGNP:F=RFNPA=: (HNQF=J â&#x20AC;&#x2122;GFP3CPA:M:F -A: QFN <RM :AF QFS:M5AF9DA6?:N Â&#x201A;F=:5GPJ

Qualifiziertes Fachpersonal

Pflegedienst Dagmar Heiss Reichenbachstr. 7 76227 Karlsruhe Tel: 0721 / 40 63 98 Mobil: 0171 / 83 00 255 www.pdheiss.de 874346

765716

Pflege rund um die Uhr Vertragspartner aller Kassen

)123:) 3/7;=5/3;=>71;7/=A@/:4 0>1(2<478<76 5).=@ & 9:==9 "#7087>-(. >70#â&#x20AC;&#x2122;!42 @9=5 3++.3@@ & /2*4$%#,-/7#6â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122; & ???6%#,-/7#6â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;

Wir beraten Sie gerne und unverbindlich 874433

20120520_BB-DUR_ 07


8 I ORTSVORSTELLUNG BERGDĂ&#x2013;RFER

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 20. Mai 2012 I Nr. 21, 15. Jahrgang

I 750 Jahre Hohenwettersbach

Jubiläumsjahr mit vielen Attraktionen

    Â? Â?    Â?  Â?  Â?   Â?   ­  Â&#x20AC; Â? Â&#x201A;     ­  Â&#x192;   Â&#x192;Â&#x20AC;  



Â&#x201E;  ­    Â&#x192;  874613

Hohenwettersbach (bb). Hohenwettersbach feiert in diesem Jahr ein rundes und denkwĂźrdiges Jubiläum: 750 Jahre sind seit seiner ersturkundlichen Erwähnung vergangen. Der Stadtteil mĂśchte mit sichtbaren Zeichen, kulturellen und gesellschaftlichen Initiativen auf dieses Jubiläumsjahr hinweisen. Als HĂśhepunkt wird am 14. und 15. Juli ein groĂ&#x;es Fest â&#x20AC;&#x201C; unter Einbindung der gesamten BevĂślkerung â&#x20AC;&#x201C; stattfinden. An dem Festwochenende beteiligen sich alle Hohenwettersbacher Vereine sowie andere Institutionen und Gruppierungen und bieten den Besuchern ein breites kulinarisches Angebot fĂźr jeden Geschmack. Daneben gibt es ein buntes Unterhaltungsprogramm fĂźr GroĂ&#x; und Klein â&#x20AC;&#x201C; eine Mischung aus musikalischen Beiträgen und Mitmachaktionen fĂźr Kinder, die Präsentation von Vereinsaktivitäten und die AuffĂźhrung eines neu bearbeiteten KindertheaterstĂźcks, fĂźr das extra zu diesem Anlass von einem jungen NachwuchskĂźnstler die

Das vorherige DĂźrrenwettersbach, in verschiedener Schreibweise, wurde bereits 1615 bei einem Brand zerstĂśrt. Eine rĂśmische VerbindungsstraĂ&#x;e fĂźhrte von Durlach zum Batzenhof und weiter in Richtung des heutigen Keltern. Es ist wahrscheinlich, dass auch germanische Stämme und die Kelten hier bereits Ackerbau betrieben haben. In einem Nachruf des Domkapitels Speyer ist erstmals um 1250 ein Ort namens Weddirsbach erwähnt. Ein gewisser Wanrath vermacht dem Domkapitel Land zu seinem Seelenheil. Sicherer wird es durch die Urkunde von 1262, in der Graf Otto I. von Eberstein zum Seelenheil seiner Gemahlin Beatrix dem Kloster Herrenalb die Hälfte seines Hofes Kunst in und Ăźber Hohenwettersbach. in DĂźrrenwettersbach geschenkt hat. Das Kloster HerMusik komponiert wurde. im Pferdestall, ein Kräutersparenalb war von den EbersteiName ist erst 302 Jahre alt Interessierte kĂśnnen auch die ziergang, TheaterauffĂźhrungen, nern gegrĂźndet worden. Daher Arbeit der Bildhauerin Laura Ausstellungen oder diverse Kon- Den Namen Hohenwetters- stammt auch das Symbol des Danzi an den Skulpturen fĂźr die zerte, fĂźr jeden Geschmack bie- bach gibt es seit 1710. Mark- Ortswappens, die Ebersteiner â&#x20AC;&#x17E;Kunst im Lustgartenâ&#x20AC;&#x153; direkt vor tet Hohenwettersbach im Jubilä- graf Carl Wilhelm nannte â&#x20AC;&#x17E;sei- Rose und der ZweibrĂźcker Ort beobachten. Ob Kleinkunst umsjahr etwas. nen Ortâ&#x20AC;&#x153; Hohenwettersbach. LĂśwe. FOTO I BB

      

     

Sperrung der WerrenstraĂ&#x;e

WĂślfle ist neues DOG-Mitglied

Stupferich (bb). Wegen Deckenerneuerungsarbeiten im nĂśrdlichen Teil der WerrenstraĂ&#x;e und dem gleichzeitigen Umbau der Bushaltestelle â&#x20AC;&#x17E;Stupferich Rathausâ&#x20AC;&#x153; zur barrierefreien Haltestelle fahren die Buslinien 23, 47 und 118 in der Zeit vom 7. Mai bis voraussichtlich 30. Juni eine Umleitung. Diese fĂźhrt nach der Haltestelle â&#x20AC;&#x17E;Stupferich Kircheâ&#x20AC;&#x153; Ăźber die NeubergstraĂ&#x;e in die WerrenstraĂ&#x;e und von dort Ăźber die OrtsstraĂ&#x;e zur Ersatz-Endhaltestelle â&#x20AC;&#x17E;Stupferich Rathausâ&#x20AC;&#x153; vor der

Haltestellen sind aufgehoben Die Haltestellen â&#x20AC;&#x17E;Stupferich WiesentalstraĂ&#x;eâ&#x20AC;&#x153; und â&#x20AC;&#x17E;Stupferich Karlsbader StraĂ&#x;e Ostâ&#x20AC;&#x153; werden während dieser Zeit aufgehoben. Die Buslinie 118 bedient zum Ersatz zusätzlich die Haltestelle â&#x20AC;&#x17E;Stupferich Karlsbader StraĂ&#x;eâ&#x20AC;&#x153;, die sonst nur von der Linie 47 angefahren wird.

FOTO I BB

872005

Volksbank in der OrtsstraĂ&#x;e. Die Haltestelle â&#x20AC;&#x17E;Stupferich Rathausâ&#x20AC;&#x153; wird während der gesamten Bauzeit dorthin verlegt.

Das neue Schwimmmeisterhaus im Freibad WĂślfle kann seit Beginn der Badesaison genutzt werden. MË&#x161;'½Ă&#x2022;Ë&#x203A;'z 2Ă&#x2022;ùò'Ă Ă 'Ă&#x2022;Ă&#x203A;j\tË&#x161; =½ Ă&#x2030; =Ë&#x203A; Þ¾Ă&#x2026;ÿÿ Ë? èÿĂ&#x2026;ĂŁĂż OË&#x161;Ă&#x2022; KÂźĹ&#x2019;Ĺ&#x2019;Ë&#x203A;ÂŹ`'ÂŹ *Ë&#x203A; Þ¾Ă&#x2026;ÿÿ Ë? èÿĂ&#x2026;ĂŁĂż OË&#x161;Ă&#x2022; *½ ĂžfiĂ&#x2026;ÿÿ Ë? Þ¾Ă&#x2026;ĂŁĂż OË&#x161;Ă&#x2022;

!$( #(2 ,533 $3 3"â&#x20AC;&#x2122;-$++ &$â&#x20AC;&#x2122;$#$(- $2.!+$," !$( 5-3 *--34 #5 )$#$- â&#x20AC;&#x2122;& %â&#x20AC;&#x2122;2$5-# % ,+ #($ (."â&#x20AC;&#x2122;$ 852 â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;$.2($ &$â&#x20AC;&#x2122;$#7$-- #($ â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;$.2($ (- &/++(-&$- (34! 7(234 #5 â&#x20AC;&#x2122;(-&$!2"â&#x20AC;&#x2122;4$

((2 â&#x20AC;&#x2122;!$- $(-$ 6!$2#52"â&#x20AC;&#x2122;3"â&#x20AC;&#x2122;-(44+("â&#x20AC;&#x2122; &54$ "2%.+&315.4$ !$( #$2 02*4(3"â&#x20AC;&#x2122;$- $26%5-& -#$2$ 7$2!$- ,(4 $2$(3$-! 7(2 7$2!$- ,(4 %5+(4 4

Wolfartsweier (bb). Harald Denecken, Präsident der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG), lieĂ&#x; es sich nicht nehmen, ein neues DOG-Mitglied persĂśnlich zu begrĂźĂ&#x;en. Zum Saisonbeginn kam der ehemalige Karlsruher SozialbĂźrgermeister und Erste BĂźrgermeister ins Freibad Wolfartsweier und Ăźbergab dem dortigen FreibadfĂśrderverein eine DOG-Mitgliedstafel persĂśnlich.

des Fair Play, der Leistungsbereitschaft, der VĂślkerverständigung und des Teamgeistsâ&#x20AC;&#x153;, begrĂźndete der FĂśrdervereinsvorsitzende Friedhelm Walther den Beitritt zur DOG. â&#x20AC;&#x17E;Unser Bad steht auch fĂźr den Breitensport im Schwimmbereich.â&#x20AC;&#x153; Die DOG setzt sich fĂźr die Verbreitung des olympischen Gedankens in Sport und Gesellschaft ein und fĂśrdert insVĂślkerverständigung und Teamgeist besondere Kinder und Jugendliche durch Patenschaften â&#x20AC;&#x17E;Das Freibad WĂślfle unter- und das Programm â&#x20AC;&#x17E;Kinder stĂźtzt die olympischen Werte bewegenâ&#x20AC;&#x153;.

Neues Schwimmmeisterhaus Die Besucher des WĂślfle konnten sich zum Beginn der Badesaison davon Ăźberzeugen, dass das neue Schwimmmeisterhaus am Rand der Liegewiese zwischen den beiden Schwimmbecken bereits in Betrieb genommen werden konnte. Lediglich einige Rest- und Innenarbeiten stehen noch aus. Der Neubau war notwendig geworden, weil das alte Schwimmmeisterhaus in die neu sanierte HermannRingwald-Halle eingegliedert wurde. 874626

849796

Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E; Ă&#x17E; Ă&#x17E; Ă&#x17E; Ă&#x17E; M'Ĺ&#x2019;'â&#x20AC;&#x161;½ ÿŸèÞ Âľâ&#x20AC;°â&#x20AC;?ãÿ¾ÿ Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;Ă&#x17E;

òòòĂ&#x2026;Š'ÂŹĂ&#x203A;Ë&#x203A;½Ë?Ă&#x203A;tË&#x161;Ă&#x2022;\Ĺ&#x201A;Ĺ&#x201A;Ă&#x2026;~'

1\tË&#x161;Š'`' ÚÎ 3\ĂŽĂ&#x203A;' 2\jĂ&#x2022;Ë&#x203A;'Ĺ&#x2019;' â&#x20AC;&#x2122;ĂŽĹ&#x2019;Ĺ&#x2019;\ UË&#x203A;Ă&#x2022; jË&#x203A;Ĺ&#x2019;~'ÂŹ \ĂŽtË&#x161; \ĂŽĂ&#x203A;Âś

865360

Ă&#x201A;2Ă&#x2022;ĂąĂ&#x201E; Ĺ&#x201A; U'Ă Ă 'Ă&#x2022;j\tË&#x161; ¾è Ă&#x192; ŸŽèèfi :\Ă&#x2022;Ĺ&#x2019;Ă&#x203A;Ă&#x2022;ĂŽË&#x161;' 0 â&#x20AC;°â&#x20AC;? Ăžâ&#x20AC;° èŽ 3\ÂŹ~ĹĄ ÿÞ ŸÞ ĂĄ â&#x20AC;? è¾ â&#x20AC;°Ăž ¾è 865327

{HgqdLdchdmadqâ&#x20AC;&#x2DC;sdqhm

843309

Sâ&#x20AC;&#x2DC;miâ&#x20AC;&#x2DC;Oedqqdq eĂ­qcâ&#x20AC;&#x2DC;rFdahds9Ctqkâ&#x20AC;&#x2DC;bg+OĂłmysâ&#x20AC;&#x2DC;k+ AdqfcĂŁqedq 829708

Sdkdenm/610.8227/1,17 Eâ&#x20AC;&#x2DC;w /610.8227/1,8817 Lnahk /040.051221/6

soedqqdq?qndrdq,oqdrrd-cd 849868

874379

864498

20120520_BB-DUR_ 08


SPORT I 9

BOULEVARD BADEN I 20. Mai 2012 I Nr. 21, 15. Jahrgang

TC RÜPPURR VS. TC WATTEXTRA BOCHOLT Die Tennis-Damen des TC Rüppurr starten am heutigen Sonntag ab 11 Uhr in den dritten Bundesligaspieltag auf heimischem Platz am Märchenring gegen den TC WattExtra Bocholt, den zweiten Titelfavoriten neben M2Beauté Ratingen. Galerien von den Bundesligaheimspielen gibt es unter: » www.boulevard-baden.de/LOKALSPORT 845768

787920

I KSC auf dem schweren Weg in Liga Drei

Das bittere Ende einer „Scheiß-Saison“ Karlsruhe. In der 66. Spielminute war es am Montagabend soweit, der KSC kassierte das zweite Gegentor und SSV Jahn Regensburg schoss sich in Liga Zwei, den KSC damit in die Dritte Liga. Alle Hoffnungen, die der Verein zu Beginn der Saison noch hatte – ein Neustart mit einem jungen und erfolgshungrigen Team – waren damit zunichte gemacht.

„Geile Truppe“

Den bitteren Weg in die Dritte Liga gehen nicht alle Spieler aus der Saison 2011/2012 mit.

wäre eine, mit der „man sich iden- „wie das Amen in der Kirche“. Um tifizieren kann“, die „das Herz am „meinen Vertrag geht es derzeit richtigen Fleck hat“. Man habe nicht, dafür haben wir keine Zeit“, nicht die Möglichkeit, gestandene im Vordergrund stehe der Aufbau Herz am richtigen Fleck Spieler zu holen, so der KSC- der Mannschaft. „Mein Vertrag Coach. „Wir wollen Leute finden, läuft bis 30. Juni und bis dahin Nun ist der direkte Aufstieg das er- die heiß sind auf Erfolg, die man steht die Mannschaft“, so Kreuzer. klärte Ziel, dafür braucht man aber formen kann.“ Andere Stärken sei- Danach geht es um seinen Vertrag. eine „schlagkräftige Truppe“. Diese en bei der neuen Mannschaft gefor- Bei der künftigen Drittliga-Mannzu finden, obliegt dem neuen Kom- dert. Ein neuer „Spirit“ sei wichtig. schaft ist allerdings noch nicht petenzteam, bestehend aus KSCwirklich viel sicher. 70 bis 80 ProCoach Markus Kauczinski, KreuSo sicher, wie das Amen in der Kirche zent der Spieler werden gehen, so zer, Co-Trainer Argirios Giannikis Kreuzer. „Es ist schwer. Es hat sowie Burkhard Reich. Dass Kreuzer auch in Liga Drei wirklich keiner gedacht, dass wir Kauczinskis Wunschmannschaft beim KSC bleibt, sei so sicher, runtergehen. Wir wollen eine

schlagkräftige Truppe für die Dritte Liga zusammenstellen, die hier auch oben mitspielen kann.“ Vermeiden will er den kompletten Neuaufbau. Sieben bis acht Spieler aus dem aktuellen Kader wolle er behalten. Ein Faktor sei auch die Zeit, die „läuft uns davon.“ „Ich habe alles probiert“ Hakan Calhanoglu, Dirk Orlishausen, Sebastian Schiek haben einen gültigen Vertrag. Timo Kern spielt in der Planung verletzungsbedingt keine Rolle. Elias Charalambous, Bakary Soumare, Klemen Lavric, Christian Timm, Delron Buckley und Ionut Rada verlassen den KSC definitiv, so Kreuzer. Pascal Groß und Marco

Aus der ehemaligen Regionalligamannschaft, die in die Oberliga zwangsabsteigt, könne sich Kreuzer vorstellen, Patrick Dulleck und Simon Zoller zu behalten. Da Ersatzkeeper Alexander Stolz auf ein Angebot nicht reagiert, geht der KSC von einem Wechsel aus. Mathias Moritz könnte zweiter Keeper werden. Da müsse aber Markus Kauczinski sagen, wen er von der zweiten Mannschaft wolle. Ein Neuzugang soll Jan Biggel sein, der vom SC Pfullendorf zum KSC wechselt. Weitere standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Aber Kreuzer zeigt sich zuversichtlich: „Wir kriegen es hin, bis zum Saisonauftakt am 20. Juli eine geile Truppe zu haben.“

Am Montagabend zeigte der Karlsruher SC mit dem 2:2-Unentschieden sein aktuell fehlendes Zweitliganiveau und stieg folglich auch verdient in Liga Drei ab. Im Anschluss an die Partie fanden allerdings noch unschönere und an Niveaulosigkeit nicht zu unterbietende Szenen rund um den Wildpark ab. I Ein Kommentar von Michaela Anderer Mehrere hundert gewalttätige Vermummte – sie KSC-Anhänger oder gar Fans zu nennen, verbietet sich – randalierten, es kam zu Ausschreitungen und Übergriffen wie man sie eigentlich bei Straßenschlachten in Krisengebieten erwarten würde und nicht in einem Fußballstadion. Sie haben nicht nur fehlendes Niveau gezeigt. Sie haben sich wie hirnlose Kriminelle aufgeführt und Mitarbeiter des KSC wie auch Fans in Angst und Schrecken versetzt. Aber wohin mit ihnen? Wohin kann und muss man diese absteigen lassen? In ein Stadion dürften sie meiner Meinung nach keinen Fuß mehr setzen und das weltweit. Sie werfen nicht nur ein schlechtes Licht auf den Fußball und die normalen Fans, sie sind Kriminelle und müssen auch so behandelt werden. Das war kein Frust über den Abstieg, eine verkorkste Saison

oder schlechten Fußball. Das waren Straftaten von Personen, die irgendetwas zum Anlass genommen haben, um ihre Aggressionen ausleben zu können. Mit Fußball und Emotionen hat dies nichts mehr zu tun, wenn man im Schutz der Dunkelheit Angriffe aus dem Wald heraus auf Polizisten und Fans startet und sie mit allem, dem man habhaft wird, bewirft. Die Szenen am Montagabend im und um das Wildparkstadion waren erschreckend und werden sich bei vielen einprägen. Fußball als Familienfest? Bei weitem nicht mehr! Statt Fan-Schal und weinenden KSC-Anhängern, die den Abstieg in die Drittklassigkeit betrauern, sah man verängstigte Mienen und diejenigen feige vermummt, die die Krawalle bis tief in die Nacht schürten. Einen Tag später das selbe Spiel in Düsseldorf. Randale und Unfähigkeit. Man braucht nicht lange darauf zu warten bis das Geschrei kommt, Stadionverbote seien völlig überzogen. Aber nun sind die Vereine gefordert. Sie müssen handeln und zwar dringend. Stadionverbote, Platzverweise und bessere Kontrollen sind Pflicht, um solche Subjekte von den Stadien fern zu halten. Damit der Fußball wieder für die richtigen Fans da ist und auch Familien ins Stadion können, ohne den Mob fürchten zu müssen.

„Eine runde Sache“

Champions League-Titel winkt

Pfinztal (mia). Im Rahmen des Sportfestes der SpVgg Söllingen findet am Pfingstsonntag, 27. Mai, um 17 Uhr in Söllingen ein Benefiz-Spiel gegen eine Pfinztal-Auswahl zu Gunsten des „Hospiz Arista“ – Sterbe-Betreuung, -Pflege und -Begleitung von Schwerstkranken – statt. „Ich habe mir im Hospiz Arista selbst ein Bild der Ruhe, Stille und Herzlichkeit gemacht. Ich habe mich entschlossen, mich für die kranken Menschen im Hospiz zu engagieren, die ihren ‚letzten Weg gehen‘ und für die

Karlsruhe (bb/mia). Am heutigen Sonntag um 15 Uhr trifft die Karlsruher Rollstuhlrugby-Mannschaft „The Rebels“ in der Champions League auf die Flying Wheels aus Österreich. Das Aufeinandertreffen zweier europäischen Topmannschaften in der Friedrich-List-Schule wird die Zuschauer bei freiem Eintritt mit Dynamik, Schnelligkeit und spektakulären Szenen faszinieren und begeistern. Abgerundet wird das Rahmenprogramm von den Cheerleadern „Golden Paws“ mit spektakulärer Akrobatik sowie der orientalischen Bauchtänzerin Neli Heiliger.

Mitarbeiter, die dabei unermessliche Leistungen erbringen“, so Ex-KSC-Coach Rainer Scharinger. „Es wird eine runde Sache.“ Darum veranstaltet das Team „Scharinger & Friends“ bei freiem Eintritt zwei Benefiz-Fußball-Spiele zugunsten des Hospiz Arista am kommenden Pfingstsonntag sowie am Montag, 23. Juli, in Ettlingen-Bruchhausen mit vielen ehemaligen Profis wie Rainer Scharinger, Michael Wittwer, Christian Kritzer, Rainer Krieg, Jürgen Feil oder Sascha Zrnic.

Mit Spaß Fußball spielen Karlsruhe (bb). Auf dem Turmberg wird am Donnerstag, 24. Mai, einiges geboten sein: Über 2 200 Kinder aus 42 Grund- und Förderschulen kommen zum Schulfußball-Aktionstag von 9.30 bis 13.30 Uhr in die Sportschule Schöneck. Das Motto lautet „Mit Spaß Fußball spielen“. Der Schulfußball-Aktionstag ist eine gemeinsame Veranstaltung des Badischen Fußballverbandes, der Sportschule Schöneck und des Europa-Park Rust. Ein buntes Programm im Zeichen des Fußballs erwartet die Kinder, die alle von Schulen aus den Re-

gionen Karlsruhe, Pforzheim und Bruchsal kommen. Im Stadion der Sportschule Schöneck gibt es umfangreiche Fußball-Mitmachangebote, bei denen sich die Teilnehmer austoben können. Ob beim „4-gegen-4-Spiel“, bei Street- und Beachsoccerspielen oder bei der Torwand und Hüpfburg von EnBW – für jeden Geschmack wird einiges geboten sein. Dazu kommen verschiedene Wurf- und Ballspiele, ein Balance-Park von Erhard Sport sowie ein Bühnenprogramm mit den Künstlern des Europa-Parks.

Die Rebels waren trotz Verletzungspech mit vier Siegen in die Champions League-Saison 2012 gestartet. So konnte nicht nur das Team Les Mousquetaires aus Frankreich in einem spannenden Spiel mit 56:54 knapp geschlagen werden, auch die Flemish Lions aus Belgien wurden nach zweifacher Verlängerung mit 61:59 niedergerungen. Nun fiebern die Rebels ihrem heutigem Heimspiel entgegen, bei dem der sechste Champions League Titel anvisiert wird. Ein Video als Vorgeschmack gibt es unter www.boulevard-baden.de/ videos.

Sommerpause Eckdaten Karlsruhe (mia). Nach dem Abstieg des Karlsruher SC hat der ehemalige Fußballzweitligist seine Mannschaft in die Sommerpause verabschiedet. Die Eckdaten: Mittwoch, 6. Juni: Offizieller Trainingsauftakt Saison 2012/13 Mittwoch, 20. Juni, bis Freitag, 29. Juni: Trainingslager: Mittwoch, 4. Juli, 18.30 Uhr: Testspiel SV Wachendorf – KSC Samstag, 7. Juli, 16.30 Uhr: Testspiel SV 1962 Bruchsal – KSC Voraussichtlich Sonntag, 15. Juli: KSC-Familientag 20. bis 22. Juli: Saisonauftakt 3. Liga

FOTO I MON

„Es war von Anfang an eine Scheiß-Saison“, so der Sportliche Leiter des KSC Oliver Kreuzer. „Es lief vieles gegen uns. Wir sind mit hohem Tempo Richtung Ziellinie, aber kurz vorm Ziel sind wir eingeknickt.“ Symptomatisch sei der Abstieg durch ein Tor nach einem ruhenden Ball geschehen. „Das passt ins Bild.“

FOTO I MON

I Von Michaela Anderer

Terrazzino haben dem KSC abgesagt. In Liga drei möchten sie nicht spielen. „Ich habe alles probiert, es den Jungs schmackhaft zu machen.“ Angebote aus der Ersten und Zweiten Fußballbundesliga aber waren verlockender. Marcus Piossek wechselt zum VfL Osnabrück. Giuseppe Aquaro wolle der KSC behalten, auch Steffen Haas soll bleiben. Auch bei KSC-Kapitän Alexander Iashvili sei alles offen. Ebenso ein Vertragsangebot von Seiten des KSC hat Gaetan Krebs.

Abgestiegen – abgedreht

874285

874508

20120520_BB-ETT_ 09


DJD/HEIDELBERGCEMENT

FOTO I MATTONIMAGES

domus

FOTO I BB

JEDEN 3. SONNTAG IM MONAT

FOTO I MATTONIMAGES

NEU

DAS BAUEN UND WOHNEN MAGAZIN

Ein Boulevard Baden Themenheft I 20. Mai 2012

Sauberer geht`s nicht

FOTO I MATTONIMAGES

Göttin der Gesundheit / Sauberkeit in der Wohnung

so wie Putzmuffel, die ihre Wohnstätte so verwahrlosen lassen, dass Keime und Bakterien leichtes Spiel haben. Über Zeitschriftenberge auf den Tischen oder Kleidungsstücke auf dem Boden lässt sich streiten, jeder hat eben ein anderes Sauberkeitsempfinden. Und eines ist sicher: In einem Haushalt mit Kindern kann es nie so ordentlich sein

wie in einem Singlehaushalt. Wichtig ist jedoch, dass die Wohnung so sauber ist, dass Infektionserreger das körperliche Wohlbefinden nicht gefährden und man sich zu Hause wohl fühlt.

vant? Das Wort Hygiene stammt aus dem Griechischen und ist von „Hygieia“, der griechischen Göttin der Gesundheit abgeleitet. Die Erkenntnis, dass Sauberkeit und Krankheitserreger zusammenhängen, ist noch gar Göttin der Gesundheit nicht so alt. Bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden Warum aber ist Hygiene so rele- etwa Sauberkeit und Desinfekti-

Badezimmer mit Wohlfühlambiente

FOTO I MATTONIMAGES

Entspannung pur im eigenen Wellnessbereich

Entspannung pur bieten viele Badezimmer heute.

Karlsruhe (bb/epr). Es gibt keinen Bereich in den eigenen vier Wänden, in dem es sich stilvoller entspannen lässt, als im Badezimmer: Ob ein Schaumbad in der frei stehenden Badewanne, eine Wellness-Dusche mit MassageEffekten oder ein entspannendes Schwitzbad in der integrierten Saunakabine – Badezimmer stellen einen eigenen Lebensraum dar. Unabhängig von Grundriss oder Größe der Nasszelle, die lange Zeit nur einem reinen funktionalen Zweck diente, lässt sich heutzutage ein Wohlfühlambiente schaffen. Der regionale Fachhandel bietet hier die passenden Angebote und plant das Badezimmer nach den individuellen Möglichkeiten und Wünschen gemeinsam mit dem Kunden. Vorbeischauen lohnt sich auch in den zahlreichen Ausstellungsräumen, die einen ersten Eindruck über die Vielfalt bieten.

on in der Medizin nicht als notwendig angesehen. So wusch man weder regelmäßig die Operationsschürzen der Chirurgen noch reinigte man ordentlich die medizinischen Instrumente vor dem Gebrauch. Ignaz Semmelweis gelang in den 1840er Jahren erstmals der Nachweis, dass Desinfektion die Übertragung

von Krankheiten eindämmen kann. Und Ärzte wie Louis Pasteur oder Robert Koch bewiesen, dass Krankheits- oder Fäulniserreger durch Hitze getötet werden können. Diese Erkenntnis führte zur Entwicklung der Sterilisation, mit der man zum Beispiel medizinische Instrumente keimfrei macht. Das von Pasteur ent-

Nachhaltig und umweltbewusst wird der gesamte Lebenszyklus eines Produkts betrachtet. Endverbrauchern und Architekten, die sich nachhaltiger Architektur verpflichtet haben, dient eine EPD gleichermaßen als Orientierungshilfe. So wird wirklich nachhaltiges Bauen wesentlich vereinfacht. In der Baubranche hat sich das Label deshalb bereits weitgehend etabliert. Jetzt zieht auch der Bad- und Sanitärbereich nach: Hansgrohe erhielt vor Kurzem die erste EPD für Handbrausen, zuvor schon Franz Kaldewei für seine Bade- und Duschwannen aus Stahl-Email. Da für beide Unternehmen das Umfassende Thema Nachhaltigkeit längst Teil Ökobilanz ihrer Produkt- und Markenphilosophie ist, war die Erstellung Die Umwelt-Produktdeklarati- einer EPD und deren unabhänon wird in Deutschland vom gige Überprüfung beim IBU quaInstitut Bauen und Umwelt si der nächste logische Schritt. (IBU) vergeben. Kern einer EPD Schließlich legen immer mehr ist eine umfassende Ökobilanz. Architekten, ImmobilienbetreiDiese stellt anhand von Um- ber und Bauherren Wert darauf, weltkennzahlen die produktsei- genau zu wissen, wie der ökolotigen Umweltwirkungen trans- gische Rucksack der eingesetzparent und neutral dar. Dabei ten Produkte aussieht.

wickelte Verfahren, Milch durch kurzes Erhitzen auf etwa 60 Grad Celsius haltbar zu machen, wird noch heute angewendet. Die allmähliche Verbreitung hygienischer Verhältnisse in Europa, vor allem seit Beginn des 20. Jahrhunderts, trug entscheidend zum heutigen Lebens- und Gesundheitsstandard bei.

Auswahl und Kauf

Region (epr). Der Trend zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein hat mittlerweile alle Lebensbereiche erfasst. Um Kunden in dieser Frage verlässliche Orientierungshilfen zu bieten, setzt beispielsweise die Bauindustrie verstärkt auf die sogenannte Environmental Product Declaration (EPD) oder zu deutsch: Umwelt-Produktdeklaration. Auch im Bad- und Sanitärbereich hat man jetzt die Möglichkeiten erkannt, die dieses Informationsinstrument bietet. Deshalb befinden sich die EPDs nun auch in diesem Sektor auf dem Vormarsch.

FOTO I MATTON IMAGES

Region (dtd). Geht es um Sauberkeit und Ordnung in den eigenen vier Wänden, gehen die Meinungen oft auseinander. Was für den einen sauber ist, genügt den Ansprüchen des anderen noch lange nicht. Es gibt Putzwütige, die ihrer Familie das Leben schwer machen und die Wohnung in eine Desinfektionsanstalt verwandeln, eben-

Region (bb). Mit niedrigen Immobilienzinsen eine sichere Kapitalanlage schaffen, an die Altersvorsorge und einen Ruhesitz fürs Alter denken oder unabhängig von steigenden Mieten wohnen können: Viele Gründe sprechen für die eigenen vier Wänden. Der Ratgeber „Eigentumswohnung: Auswahl und Kauf“ der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg bietet kompetente Unterstützung bei der Suche nach der geeigneten Immobilie

und bietet Antworten auf alle Fragen rund um Kaufentscheidung und Finanzierungsplanung. Käufer erhalten wertvolle Tipps, worauf beim Umgang mit dem Verkäufer sowie bei den Verhandlungen und der Unterzeichnung des Kaufvertrags geachtet werden sollte. Informationen rund um den Notartermin sowie Checklisten für die Abnahme und Übergabe runden das Paket ab. Weitere Infos unter www.vz-bawue.de

!"11$0*$)34,’$, $&* "-/1 !-%)’.#( .2%+#$’#,,

%"=&6+"(: 7"0-&6&0

874303

Mit der geballten Kraft von je zwei Mahlwerken, Heizsystemen, Pumpen und Fluidsystemen bereitet die GIGA X7 alle Kaffeespezialitäten auf höchstem Niveau gleich zweifach zu – selbst einen richtigen Milchkaffee! heißt 25 Monate oder 45.000 Tassen Werterhaltung. beim Besuch eines autorisierten JURA-Partners.

874309

#,+

)+ / $0%"(0$,# s Û\îj'Õ s Ût˚¬'ŒŒ s `'©Õñ‚à' Iî\Œ˛à‘à

847067

!&/4$ ? 8< ;3,13 8; ’) 866141

 5

2+67"0-&6=0*7:&#+0-.

--& 1$ )3 .

ÛÛ'¬˚'˛ł'Õ U'` þÿ s ŽŸþè” *\¬¬Ûà\~à˝Kt˚\î'Õ¬˚'˛ł ˛¬‚½hÕ½˚ÕÛ\¬˛'Õî¬`Ûà't˚¬˛ØÅ~'

>>>462+67"0-&6=0*7:&#+0-.4%& 20120520_BB-ETT_ 10


! #"

BOULEVARD BADEN I 20. Mai 2012 I Nr. 21, 15. Jahrgang

KtË&#x161;Ĺ&#x201A;'Ë&#x203A;´'ÂŹ KË&#x203A;' 4Ë&#x161;Ă&#x2022;' Ĺ&#x2019;Ă ' ÂŹË&#x203A;tË&#x161;Ă  Ă&#x2022;\ĂŽĂ&#x203A;Âś

Zeit fĂźr den Wohnungsputz: So gelingt das Reinemachen NylonstrĂźmpfe, Kartoffeln, Backpulver und die Allzweckwaffe Essig â&#x20AC;&#x201C; Omas Hausmittel helfen noch immer

â&#x20AC;&#x2122;\~'ò\ÂŹÂŹ'ÂŹ Ă&#x2022;'Š\Ă&#x2022;Ë&#x203A;'Ă&#x2022;'ÂŹ Ă&#x203A;Ă \Ă Ă  \ĂŽĂ&#x203A;Ă \ĂŽĂ&#x203A;tË&#x161;'ÂŹĂ&#x2026; 0*,$#,

)!$$#,

Natron und Soda

Region (dtd). Sobald sich die Sonne wieder häufiger zeigt, wächst auch das Bedßrfnis nach einem sauberen Heim. Fensterputzen, Gardinen waschen, Kleiderschrank ausmisten, Keller entrßmpeln, Kßchenschränke auswaschen: Es gibt genug zu tun. Allerdings sollte man nicht den Ehrgeiz haben, alles an einem Wochenende zu schaffen. Lieber Schritt fßr Schritt vorgehen.

Gegen hartnäckige Verkrustungen in TÜpfen und Pfannen hilft etwa Natron. Einfach etwas Wasser im Topf oder in der Pfanne mit zwei bis drei LÜffeln Kaisernatron beziehungsweise einem Tßtchen Backpulver aufkochen und einweichen lassen. Ebenso hilfreich ist Waschsoda. Kartoffeln und Zitrone

FOTO I MATTONIMAGES

Nachdem die Sonnenstrahlen gnadenlos schmierige Fenster entlarven, empfiehlt es sich, auch damit zu starten. Doch nicht gerade bei praller Sonne, da das schnelle Trocknen hässliche Schlieren verursacht. Es gibt viele Methoden des Fensterputzens. Als eine der effektivsten gilt nach wie vor die klassische Methode mit Wasser, SpĂźlmittel und Gummiabzieher. Einige Tropfen SpĂźlmittel und einen Schuss Essig oder Spiritus in einen Eimer Sauberkeit in den eigenen vier Wänden ist Pflicht und das nicht nur im FrĂźhjahr. mit lauwarmem Wasser geben und los geht es. man Ăźbrigens, wenn man sie mit putz regelmäĂ&#x;ig mit warmem Supermärkten oder Drogerien erausrangierten NylonstrĂźmpfen Wasser ausgespĂźlt werden. hältlich ist. Sie wird einfach in Fenster ohne Streifen poliert. Wasser aufgelĂśst oder mit einem Essiggetränkte Wattestreifen fĂźrs Bad feuchten Lappen verrieben, eignet Zunächst wäscht man das FensKĂźhlschrank abtauen sich aber nur fĂźr unempfindliche Da die Badezimmer meist regel- Flächen, die nicht verkratzen. ter mit einem Schwamm in Schlangenlinien von der Fenster- Beim FrĂźhjahrsputz in der KĂź- mäĂ&#x;ig geputzt werden, kann ecke links oben zur anderen Sei- che empfiehlt es sich, den KĂźhl- man sich beim GroĂ&#x;reinemaSauber ohne Chemie te und weiter abwärts. Anschlie- schrank abzutauen und mit hei- chen auf Kalkreste an den ArmaĂ&#x;end mit einem Gummiabzieher Ă&#x;em Essigwasser zu reinigen. turen oder Flecken an den Fugen Immer wieder kommen neue oder einem Fensterleder das Beim Ausräumen kĂśnnen abge- konzentrieren. Verkalkte Dusch- und oftmals teure ReinigungsĂźberschĂźssige Wasser entfernen. laufene Lebensmittel entsorgt und BrausekĂśpfe werden wieder mittel auf den Markt und verIm letzten Gang wird mit einem werden. Auf und in KĂźchen- blitzsauber, wenn man sie in Es- sprechen hĂśchste Sauberkeit. Mikrofasertuch nachgewischt schränken bildet sich mit der sigessenz ein paar Stunden oder Doch man benĂśtigt nicht fĂźr jeund die Restfeuchte aus Ecken, Zeit ein schmieriger Belag aus Ăźber Nacht einweichen lässt. den Schmutz und jede Oberflävon Dichtungen und vom unte- Staub und Fett, der mit warmem Kalkablagerungen an Armaturen che ein anderes Putzmittel. ren Fensterrand entfernt. Das Wasser und Allzweckreiniger umwickelt man mit essiggetränk- Scheuermilch, ein milder AllNachpolieren funktioniert am entfernt werden kann. Wer die ten Wattestreifen. zweckreiniger, SpĂźlmittel und besten mit einem Fensterleder. Schränke mit KĂźchenpapier aus- Fugen werden mit Hilfe von Essigreiniger genĂźgen vollkomFensterrahmen und -bänke wer- legt, muss bei der nächsten Rei- Scheuermilch, einer WurzelbĂźrste men. Es gibt allerdings auch eiden ebenfalls mit Seifenlauge nigung nur das Papier austau- oder einem Polierstein wieder sau- nige kostengĂźnstige Tipps aus gesäubert und anschlieĂ&#x;end mit schen und nicht die ganzen ber. Eine gute Alternative zum Omas Schatzkiste, die bei dem einem Tuch nachgewischt. Rich- Schränke abwaschen. MĂźlleimer Essigreiniger ist Ăźbrigens Zitro- einen oder anderen Problem heltig glänzende Scheiben erhält sollten nicht nur zum FrĂźhjahrs- nensäure, die in Pulverform in fen kĂśnnen.

I 11

Flaschen oder Thermoskannen werden innen wieder blitzblank, wenn Ăźber Nacht Wasser eingefĂźllt und rohe Kartoffelscheiben oder WĂźrfel dazu gegeben werden. Ein empfehlenswerter Reiniger ist auch Zitrone. Zitrone aufschneiden, Schnittfläche mit Backpulver bestreuen und damit Ăźber verschmutzte Arbeitsplatten reiben, danach mit einem feuchten Schwamm abwaschen. Achtung: Nicht bei Marmor und rostfreiem Stahl verwenden, da es sonst Verfärbungen gibt. Vergilbte Wäsche soll wieder richtig weiĂ&#x; werden, wenn man eine halbe Tasse Zitronensaft mit in den Waschgang gibt.

flĹ&#x201A;\tË&#x161; s â&#x20AC;&#x2122;'Ă&#x203A;tË&#x161;Ë&#x203A;tË&#x161;Ă ĂŽÂŹ` ܽ â&#x20AC;&#x2122;\~'ò\ÂŹÂŹ'ÂŹ ĂŽÂŹ~ *ĂŽĂ&#x203A;tË&#x161;Ă \Ă&#x203A;Ă&#x203A;'ÂŹ >'ĂŽÂś

s HĂŽÂŹĂ&#x2DC;Ă ĂŽ'Ĺ&#x2019;Ĺ&#x2019;' J'Š\Ă&#x2022;\Ă ĂŽĂ&#x2022; ܽ +Ĺ&#x201A;\Ë&#x203A;Ĺ&#x2019;Ĺ&#x2019;'Ë? ĂŽÂŹ~ tĂ&#x2022;ĹĄĹ&#x2019;Ă&#x203A;tË&#x161;â&#x20AC;&#x2DC;~'ÂŹ s ĂŽâ&#x20AC;&#x161;Š½Ĺ&#x2019;Ë&#x203A;'Ă&#x2022;'ÂŹ ܽ tĂ&#x2022;ĹĄĹ&#x2019;j\~'ò\ÂŹÂŹ'ÂŹ s +Ë&#x203A;ÂŹjĂ&#x2022;Ë&#x203A;ÂŹ`'ÂŹ ܽ JĂŽĂ Ă&#x203A;tË&#x161;Ë&#x161;'Ĺ&#x201A;Ĺ&#x201A;ĂŽÂŹ` Ë&#x203A;ÂŹ â&#x20AC;&#x2122;\~'ò\ÂŹÂŹ'ÂŹĂĄ*ĂŽĂ&#x203A;tË&#x161;Ă \Ă&#x203A;Ă&#x203A;'ÂŹ

ĂŽĂ&#x203A; Ĺ&#x2019;Ă fl

UË&#x203A;Ă&#x2022; Ă&#x203A;Ë&#x203A;ÂŹ~ ~Ë&#x203A;' KŠ'ĂšË&#x203A;\Ĺ&#x2019;Ë&#x203A;Ă&#x203A;Ă 'ÂŹ Ë&#x203A;Ĺ&#x201A; â&#x20AC;&#x2122;\~Ă&#x2026;

!#& $"%)â&#x20AC;&#x2122;(

9'à Úà \ÂŹĂ&#x2022;ĂŽâ&#x20AC;&#x161;'ÂŹz

M'Ĺ&#x2019;z ÿŸèÞË?Âľâ&#x20AC;?â&#x20AC;?Þ¾ÿË?Ăžâ&#x20AC;°

+$*!+â&#x20AC;&#x2122;$+$) ,.!.. !/,.!/,"%$)

111+ ".#!$)&â&#x20AC;&#x2122;%â&#x20AC;&#x2122;,(-,/$#+"# 869262

#=-8I1@E:61@ %1E+;;9 H</ ";+A,+H.

!1(//(- · #+*.-( · +#2(+(,(-4( !.1( · (+$-&(1 · ".1&$%)(1000 &@=41AA:=<1;;1  @,1:E JH 4+:@1< &@1:A1<? *,1@J1H61< (:1 A:-83

$<8? +<9!6=< &=>+ â&#x20AC;&#x2122;11EJAE@+71 2F BCFGB &5<JE+;

"&+ 3-0$3 (0 -# ** 222+! &%)â&#x20AC;&#x2122; ,/+"1

873991

Essig und Zahnpasta Kaffeemaschinen lassen sich prima mit Essig reinigen und ein Schuss Essig im Wischwasser macht den Boden sauber und glänzend. Allerdings nicht bei Marmor- und HolzbÜden verwenden, da sie fleckig werden kÜnnen. Bei schimmeligen Duschwänden hilft es, Essig in eine Sprßhflasche zu fßllen und auf die betroffenen Stellen aufzutragen. Nach 15 Minuten mit klarem Wasser abspßlen. Ablagerungen auf der Gleitfläche des Bßgeleisens lassen sich mit Zahnpasta gut entfernen.

:$*â&#x20AC;&#x2122;-"9â&#x20AC;&#x2122;1 610 8) 348.3 696â&#x20AC;&#x2122;-2â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;+ 6"((/16 !â&#x20AC;&#x2122;,0 < 38 ).+47 34 ;;;0#"%+%"$*0%â&#x20AC;&#x2122;

 874816

Gartenteiche brauchen Pflege

FOTO I BB

GroĂ&#x;es RabattschieĂ&#x;en Karlsruhe (bb). Bei KĂźche & Co. in der Reinhold-Frank-StraĂ&#x;e 48c in Karlsruhe bietet Jochem MĂźller anlässlich der FuĂ&#x;ball-Europameisterschaft bis zum 30. Juni das â&#x20AC;&#x17E;GroĂ&#x;e RabattschieĂ&#x;en!â&#x20AC;&#x153;. Zehn Prozent Extra-Preisnachlass kann der Kunde sich erkämpfen. â&#x20AC;&#x17E;Der gezielte Schuss ins Tor bringt zehn Prozent auf knallhart reduzierte KĂźchen und frei geplante EinbaukĂźchenâ&#x20AC;&#x153;, verspricht MĂźller, der individuell planbare und erweiterbare KĂźchen fĂźr jeden Geschmack bietet.

Region (epr). Dem Element Wasser wird in vielen Religionen und Kulturen eine zentrale Bedeutung zugeschrieben. Es wirkt sich positiv auf die Gesundheit des Menschen und sein allgemeines Wohlbefinden aus. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele Menschen Wasser, zum Beispiel in Form von Teichen, in ihren Garten integrieren â&#x20AC;&#x201C; denn schlieĂ&#x;lich soll das eigene GrĂźn ein Ort der Entspannung sein. Gartenteiche bedĂźrfen stets intensiver Pflege. Besonders nach den langen Wintermonaten sammeln

821679

sich im Gewässer häufig Algen an. Um mĂźde Fische und blasse Pflanzen nach der kalten Jahreszeit wieder fit zu machen, eignet sich die Verwendung von umweltfreundlichen, naturnahen Pflegemitteln, die die Selbstreinigungskräfte des Wassers aktivieren. Diese Produkte versorgen den Teich mit der nĂśtigen pH-Stabilität und optimieren die Wasserqualität â&#x20AC;&#x201C; so regeneriert sich das Gewässer auf natĂźrliche Weise. Einfach im nächsten Fachhandel nachfragen, dort gibt es die Beratung fĂźr das individuelle TeichProblem.

   

 ����

                                         

   

  

/1 "&1/2. ;2) "&(-*03+*2â&#x20AC;&#x2122;&;





           

857561

    

           

#)& &â&#x20AC;&#x2122;$(! 3 ,4- 74= ,-7

808566

"-48;=*>+06=-: ?+-:

1A%*2:-

&*748- ,4:-5= @97 #-:;=-66-:

!%" >88<+11>2.) 9:5== "(7187>/+* 0)#â&#x20AC;&#x2122;1150!(# &%" #*#$,+ .82 7-/ 6 %& &- 38 $--2>2.8?+0<+2) #46 , 76 5@6@@ , 536@@ â&#x20AC;&#x2122;/7 &(6 5@6@@ , 5:6@@ â&#x20AC;&#x2122;/7

#%, )$*,(!.&*)#) /).#,

000+%!,â&#x20AC;&#x2122;+"#

47:.6*/9/,*5 "&9&03, <1% 1+&#297*?&6 0-9 !6&-7&1 <19&6$ ,"6.5%& 2%&6 +&#=,6&1)6&- <19&6 3@â&#x20AC;&#x2122;@@4 ; â&#x20AC;&#x2122;@ ;: ;:5 <1%&7>&-9 <779&//<1+&1(

874376

874306

874511

874639

20120520_BB-ETT_ 11


12 I GESCHÄFTSWELT

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 20. Mai 2012 I Nr. 21, 15. Jahrgang

Biker-Treff in Waldbronn

Gartenmesse im Schlossgarten

FOTO I DIGA

Waldbronn-Reichenbach (bb). Biker und Bikes aller Marken sind wie immer am letzten vollen Wochenende im Mai beim Clubhaus des MSC-Reichenbach, der in diesem Jahr mit verschiedenen Veranstaltungen sein 50-jähriges Jubiläum feiert, herzlich willkommen. Am 26. und 27. Mai gibt es alt bewährte italienische Küche, Live-Musik, Lagerfeuer und ein tolles Gelände. „Der familiäre Charakter der Veranstaltung ist immer etwas Besonderes“, informiert der Veranstalter. Wer möchte, kann dabei

KURZ & BÜNDIG

auf einem eigens dafür abgesteckten Parcours sein Können beim Trialfahren unter Beweis stellen. Mit dem nahe gelegenen Spielplatz sowie einem Kinderkarussell ist auch für die kleineren Besucher Unterhaltung geboten. Das Clubhaus des MSC befindet sich in der Bahnhofstraße 13g in Busenbach. Der Eintritt ist frei. Die große Jubiläumsveranstaltung findet im Rahmen des Sommerfestes am 14. und 15. Juli in der Festhalle statt. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.msc-reichenbach.de.

Heine startet Kinderstube. Das Unternehmen Heine hat in diesem Jahr die Initiative „Zurück auf Start“ gegründet, um Mütter beim Wiedereinstieg in den Beruf zu unterstützen. Am 23. Mai öffnet die erste „Heine Kinderstube“ ihre Türen in Karlsruhe, dem Unternehmenssitz von Heine. Die „Heine Kinderstube“ ist eine flexible Betreuungsmöglichkeit für berufstätige Eltern und das erste Projekt innerhalb der Initiative „Zurück auf Start“. Heine hat einen Bungalow im Stadtteil Grünwinkel angemietet und mit Möbeln aus dem eigenen Wohnsortiment kindgerecht eingerichtet. Das Unternehmen stellt zudem eine staatlich geprüfte Tagesmutter, in Kooperation mit dem Jugendamt Karlsruhe, zur Verfügung. Sie wird vier bis fünf Kinder im Alter von ein bis zwei Jahren flexibel betreuen, so dass die Eltern ihre Berufstätigkeit wieder aufnehmen beziehungsweise fortführen können. Alle anfallenden Kosten, inklusive Miete und Kostenbeitrag der Eltern an der Kindertagespflege, werden von Heine übernommen. Ziel der „Heine Kinderstube“ ist es, das erfolgreich umgesetzte Projekt als beständiges Angebot zur Kinderbetreuung in weiteren Städten in ganz Deutschland zu implementieren und gegebenenfalls als Wegweiser für weitere Unternehmen zu nutzen. Die zweite „Heine Kinderstube“ wird im Frühsommer in Hamburg eröffnet.

Budo Club erfolgreich

Großer Andrang: Die DiGA Gartenmesse lockt Jahr für Jahr zahlreiche Besucher in den barocken Schlossgarten des Bruchsaler Schlosses. sind allesamt Spezialisten ihres Metiers. Insbesondere für regionale Aussteller ist die DiGA Gartenmesse von großem Nutzen, um sich neu am Markt zu etablieren, um sich bei Bestandskunden in Erinnerung zu bringen und Beziehungen zu pflegen. Die Besucher schätzen es, bei Anbietern einzukaufen, die sie später in ihrer näheren Umgebung wieder fin-

den können. Dies ist besonders bei Dienstleistungen wichtig, zum Beispiel der Gartengestaltung, dem Service bei Geräten und ähnlichem. Geöffnet ist die Messe samstags von 12 bis 18 Uhr, sonntags und montags jeweils von 11 bis 18 Uhr. Erwachsene zahlen 5, Ermäßigte 4 Euro. Weitere Informationen gibt es auch unter www.diga-gartenmessen.de.

FOTO I BB

Im Reich der ausgefallenen Mode

Karlsruhe (bb). Der Budo Club Karlsruhe (BCK) hat am Samstag, 12. Mai, beim PSV Chemnitz den Karlsruhe (bb). Willkommen im Karlstraße 3-5. In dem Fachge- ersten Sieg in der zweiten JudoReich der verrückten, ausgefalle- schäft gibt es auch andere trendi- bundesliga gefeiert. Nach zwei nen Mode, jenseits jeglicher ge Marken wie Skunkfunk. Das äußerst knappen Niederlagen in Spießigkeit – das ist Blutsge- weltbekannte Label präsentiert den vergangenen Wochen gegen schwister! Die Designer haben eine Verschmelzung von Kunst den TV Erlangen und den JC Rüsviel Mut zum Humor, setzen auf und Mode, mit der man sich selsheim zeigte die Mannschaft auffällige Mustermixe. Inspiriert überall sehen lassen kann. Zur des BCK bei ihrer Auswärtsbewerden sie von folkloristischen Abrundung und Perfektion emp- gegnung in Chemnitz eine geIdeen, Retrodesigns oder ganz fehlen die Modeberater passende schlossene Mannschaftsleistung. Märchenhaftem. Vorsicht: Bluts- Taschen von Cowboybags oder Aufgrund unvorhergesehener geschwister Mode kann süchtig Schutzengel sowie aufregende Ausfälle reisten die Badener nur machen, denn jedes Teil, wird Designs vom Schuhlabel Fly mit ihrer Stammbesetzung ohne automatisch zum Sammlerstück. London. Weitere Informationen Reservisten an und konnten denZu bekommen ist die individuel- gibt es im Internet unter www. noch in beiden Durchgängen le Mode bei KULT in der kult-industries.com. überzeugen. Gepunktet haben

FOTO I BB

Bruchsal (bb). Vom 26. bis 28. Mai gastiert die DiGA Gartenmesse bereits zum sechsten Mal im barocken Schlossgarten von Bruchsal. In jedem Jahr besuchen rund 8 000 Besucher die Messe – das ist die Gelegenheit für Unternehmen, sich einem interessierten Publikum zu präsentieren. Die rund 90 Aussteller kommen aus der Region und aus dem ganzen Bundesgebiet und

Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum besteht seit 40 Jahren. Das Berufliche Bildungs- und Rehabilitationszentrum KarlsbadLangensteinbach (BBRZ), eine Spezialeinrichtung zur Rehabilitation neurologisch und psychisch erkrankter Menschen, feiert in diesem Jahr das 40-jährige Bestehen. Hauptaufgabe ist es, Menschen mit Handicap erfolgreich in Lohn und Brot zu bringen. „Bis zu 70 Prozent unserer Absolventen finden zurück in den Beruf“, sagt Thomas Windolf, Geschäftsführer des BBRZ. Neben beruflichen Qualifikationen und Trainings im kaufmännischen und technischen Bereich werden die IHK-Ausbildungen Bürokaufmann und Industriekaufmann sowie Fahrradmonteur und Zweiradmechaniker durchgeführt. Was im Jahr 1972 als Modellprojekt startete, ist heute ein hochspezialisiertes Rehabilitations-Unternehmen mit rund 80 Mitarbeitern, die Medizin, Therapie und berufliche Qualifikation bestmöglich miteinander verzahnen. Auf diese erfolgreiche Entwicklung wollen die Verantwortlichen des BBRZ mit geladenen Gästen anstoßen – auf einer für Ende November geplanten Feier. Dann soll auch ein Jubiläumsband mit Meilensteinen des Unternehmens erscheinen.

Markus Eisenmann (Klasse bis 100 kg), Bernd Beller (bis 90 kg), Karim Unser (bis 66 kg), Josef Geddert (über 100 kg), Souhail Slimani (bis 73 kg) und Nima Heidary (bis 90 kg). „Wir haben gegen die stark besetzten Chemnitzer richtig gut dagegen gehalten und gefightet“, lobte Mannschaftsführer Bernd Beller sein Team und sieht den kommenden Begegnungen zuversichtlich entgegen. Der nächste Kampftag findet in Karlsruhe am 9. Juni um 18 Uhr in der „Alten Reithalle“ gegen den aktuellen Tabellenführer JSV Speyer statt.

DAK-Expertenforum zum Thema Schlaganfall im ZKM. Nach einer aktuellen DAK-Studie hat jeder zweite Baden-Württemberger Angst vor einem Schlaganfall. Wie aus der Krankenhausstatistik für 2010 hervorgeht, erlitten knapp 36 000 Männer und Frauen im Land einen Hirninfarkt. „Schlaganfälle sind die dritthäufigste Todesursache und führen oftmals zu einer dauerhaften Invalidität“, sagt Dieter Bühler, Leiter des DAK-Regionalzentrums in Karlsruhe. „Nur bei knapp 24 Prozent der Patienten landesweit erfolgte eine stationäre Aufnahme in die Klinik innerhalb von drei Stunden nach dem Schlaganfall.“ Patienten, die nach Ablauf dieser Zeit eingeliefert werden, haben deutlich schlechtere Chancen auf eine optimale Therapie. Mit einem großen Expertenforum im Karlsruher ZKM reagiert die DAK-Gesundheit auf die Ergebnisse und startet am 22. Mai eine Aufklärungskampagne zum Thema Schlaganfall. Unter anderem spricht Prof. Dr. med. Georg Gahn, Klinikdirektor der Neurologischen Klinik am Klinikum Karlsruhe, über die Warnzeichen und die Akuttherapie. Über die anschließende neurologische Rehabilitation informiert der Ärztliche Leiter der Kliniken Schmieder Heidelberg, Priv-Doz. Dr. med. Tobias Brandt. Besucher der kostenlosen Veranstaltung, die um 17.30 Uhr beginnt, können durch einen Themenpark gehen. Eberhard Liebisch von der „Selbsthilfegruppe Aphasie und Schlaganfall Karlsruhe“ gibt Tipps und Ratschläge für den Umgang mit der Krankheit.

STELLENMARKT

874646

#+.8F.8M<2 4NE (?Q:+<A,1+7?7:; :D$D ’E+P:F:>J27E:2EJ2 MF-:<1M>7 QM=HE FJ++J<:.8 +>2E;+>>J2> "EQ:282EH:> %>4?+-2>1/ !?>>2EFJ+70 L6DR5DLR@L0 @3DKR *8E +E<? (.8=:1 (.8M<2 &+E<FEM82 9 !:1D%?* "(/B3* +C: $1:?;(/%+? B4) "6E1%3*; /16;?:%.* , 9 <=7-5 %:3;:B/* 9 #*38 F<A7 5A7@,-0F (;;02%:3;:B/*&14?*:4%?164%3*:0’B4)8)*

OOOD.+E<?9F.8=:19F.8M<2D12 )2<D R3RR KG5LLKK B72-N8E2>4E2:C 855449

874895

857043

Sie möchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS 813024

797373

20120520_BB-ETT_ 12


KLEINANZEIGEN I 13

BOULEVARD BADEN I 20. Mai 2012 I Nr. 21, 15. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

FREIZEIT/SPORT/HOBBY

Kleinanzeigenannahme 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

Krav Maga Selbstverteidigung Training Di. 20 Uhr, Fr. 19.30 Uhr, Info: www. km-karlsruhe.de Tel. 0170/7786697

Kleinanzeigen Aus der Region, fĂźr die Region.

Baden

ANKAUF BEKLEIDUNG/SCHMUCK

UNTERRICHT in Mathe, Tel. 0176/51264478 853900

740034

IMMOBILIEN-KAUF GESUNDHEIT

2-Sitzer und 2 Sessel mit Tisch, sehr guter Zustand, zu verkaufen, Preis VHB. Tel.: 0721/572028 874884

Aroma-Ă&#x2013;lmassage; Lomi-Lomi-Nui Massage oder einer WohlfĂźhl-Reiki-Behandlung. Machen Sie doch gleich einen Termin aus. Tel. 07246/9445883 od. Tel. 0172/7277134 854158

HĂ&#x201E;USER weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850628

VERMIETUNG

REISEN/ERHOLUNG

874195

!â&#x20AC;&#x2122;2 %*5*24* â&#x20AC;&#x2122;52 $â&#x20AC;&#x2122;1-215+*

Entrßmpelungen sowie besenreine Räumungen aller Art, evtl. kostenlos. Tel. 0721/845864 od. Tel. 0172/7236983

%7+346 â&#x20AC;&#x2122;+. 704 /+4+0) 8&4 .0 *+3 $+,.10 70* +764(-/&0* 2&44.+36

842597

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850647

Prof. Digitalisierung von KBDia,-Negativ,-Positiv, APS-Film auf DVD. Tel. 0721/9431971 840664

MIETGESUCHE Sommer an der Ostsee 038391/764690 www.ferienpark-heidehof.de

"# "! # $ & #"

SONSTIGES

in KA-GrĂźnwinkel oder Umgebung. Tel. 0151/22568084

Kostenlose Muffin-Rezepte, täglich neu, gratis zum Ausdrucken auf www.cafecube.de

7770(/5-*6â&#x20AC;&#x2122;1),(â&#x20AC;&#x2122;)*.0)*

794605

824810

874430

NR, 25 Min. bis City, 5 Min. S-Bahn und Bus, pro Tag ab 33.- + Endr. Tel. 07254/8673 oder Tel. 07254/75264 833380

SAMMLERBĂ&#x2013;RSE

874836

874432

ZU VERSCHENKEN

Bßcher, Autogramme, Comics sowie alles Militärische, auch Fotos, Orden und vieles aus Omas Zeiten. Gute Bezahlung. Tel. 07247/22745

in Hagsfeld ein Häuschen mit Garten zur Miete und später evtl. zum Kauf. Tel. 0721/9685776. 827819

SONSTIGES Mit Namens-Gravur, Tel. 0761/54821

847248

ist â&#x20AC;&#x17E;kostenlosâ&#x20AC;&#x153;. Ihre Kleinanzeige in der Rubrik â&#x20AC;&#x17E;Zu verschenkenâ&#x20AC;&#x153; kostet Sie gar nichts! Weitere Infos unter: www.roeser-presse.de â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153; 865824

BAU/HANDWERK

874540

Restaurationen von Porzellan, Majolika, Porzellanpuppen! Fachbetrieb fĂźr Restaurationen, Hannelore Schalk, 76275 Ettlingen. hannelore.schalk@gmx.de T. 07243/39635 od. 07243/217504

827331

STELLENMARKT

714071

sucht fĂźr Privathaushalte, nach einer 24 Stunden Altenbetreuung. Tel. 0721/94269780, ab 19:30 Uhr

Helfen Sie mit im Kampf gegen die Banken! Helfen Sie mit: www.fxtrading24.de

874821 825423

TIERMARKT Maler-, Gipser- und Bodenlegerarbeiten, Balkonsanierung und Mauerwerk-Trockenlegung. Zu gĂźnstigen Festpreisen, Tel. 07243/5148003 od. Tel. 0178/1887574

849680

869530

MENSCHEN MIT EINER NEUEN IDEE GELTEN SOLANGE ALS SPINNER, BIS SICH DIE SACHE DURCHGESETZT HAT. MARK TWAIN

  

Malerarbeiten, Fliesenverlegung+Plattenverlegung, Estricharbeiten u. Balkonsanierung, Laminatverlegung u. sämtliche Reparaturarbeiten im Innen- u. AuĂ&#x;enbereich. Tel. 0721/3842207 od. Tel. 0163/1461018

In letzter Zeit mussten wir vermehrt Katzen aufnehmen, die entweder ausgesetzt (mitten im Wald) oder verletzt waren. Weggelaufene Kater, die nicht kastriert waren. Bitte rufen Sie an, wenn Ihnen etwas seltsam vorkommt. Katzenhilfe Karlsruhe, Tel.01704672883 od. wera.schmitz@arcor.de 874885

829241

    

             Â?Â?Â? Â?  Â?     Â? ­ Â&#x20AC; Â&#x201A;   Â?  

           

849728

SONSTIGES

Baumschnitt. Rasen- und Gartenpflege, Haus-Service, zuverlässig, preiswert, schnell, Tel. 0721/8643415 862342

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850644

Liebesroman, Western, Krimi, Abenteuer usw., suche alles mĂśgliche, eventuell auch Tausch mĂśglich. Tel. 0721/8306902 869339

gesucht, auch defekt u. Ersatzteile! Tel. 0177/6858800

Fliesen-, Platten-, Estriche, Maler- und Tapezierarbeiten. Bad-, Sanierungen-Abdichtungen, Abbruch. Tel. 0721/468015 od. Tel. 0157/87429033

874909

874896

874901

832897

871266

873354

Gold - Schmuck, Zahngold, Mßnzen, Briefmarken, Gemälde und Antiquitäten kauft Willi DÜrr, 74821 Mosbach, Im Bauernbrunnen 28. Auf Wunsch Hausbesuch, Diskretion, Barzahlung. Tel. 06261/37404

jeder Art! Reparaturen, TĂźren, Glas, MĂśbel auf MaĂ&#x;, Treppensanierungen, Holzterrassen. Der mobile Schreinermeister, G. Meyer, 76356 Weingarten Handy 0176/20840677

822418

855697

529120

VERKAUF ALLES FĂ&#x153;RS KIND mit Kinderspielsachen fĂźr Mädchen von 3-9 Jahren, wie z.B. Polly-Pocket, LegoDuplo, Mädchen-BĂźcher, Stofftiere, Bekleidung etc. Tel. 0151/22568084 874429

BEKLEIDUNG/SCHMUCK

Zuverlässig- schnell- gßnstig! Auch Garagendächer u. Dachfenster, T. 0175/2408914 849956

Grundreinigung und EntrĂźmpelungen aller Art. Firma Heinz. Tel. 0160/97524304

874893

871262

COMPUTER

874905

AUTOMARKT

Maurer-, Beton-, Estrich-, GerĂźstbauarbeiten, sowie alle sonstigen Rohbauarbeiten aus. Mithilfe des Bauherren mĂśglich. Tel. 0721/9462237 oder 0171/1477128

VERKAUF BMW

832925

Farben: schwarz/grau/weiĂ&#x;, Gr. 52, Jacke fällt kleiner, VHS 150.-, Tel. 0721/572627

874897

845750

Rohrer HaushaltsauflĂśsungen, EntrĂźmpelungen aller Art, von klein bis extrem, Verwertbares wird angerechnet, Tel. 0721/5164012, www.rohrer-aufloesungen.de

Zahle 50.- bis 150.- !!! Fa. Schmidt, Tel. 0172/6348230 841509

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850540

799844

ANKAUF

BEKANNTSCHAFTEN

HONDA

PKW, LKW BUSSE, TRAKTOREN, WOHNMOBILE, STAPLER, auch mit Motor- und Unfallschaden. Zustand egal! Zahle gut u. Bar, auch am Sonntag. Anruf lohnt sich! T. 07233/942748; Mobil: T. 0170/5285292 (Gewerblich)

KFZ-ZUBEHĂ&#x2013;R mit Winterreifen (1 Winter gefahren), Marke: Toyo-Snowprox , noch 5-6 mm, 205/65 R15, VHB 150.-. Dachträger Original fĂźr Mazda, 5 Winter benutzt, VHB 80.-, Tel. 0171/1912399 808472

840913

MOTORRĂ&#x201E;DER/MOPEDS

847852

Finden Sie die Liebe fĂźrs Leben in Karlsruhe! www.boulevard-baden.de/partnersuche 821748

801215

HAUSHALT/MĂ&#x2013;BEL

Honda-Vertragshändler Toyota-Vertragswerkstatt 76275 Ettlingen-Bruchhausen Im Katzentach 10 Telefon 07243/91050 www.hondamueller.de 850546

873309

VW

EDV/INTERNET PC infiziert? Kein SpaĂ&#x; mehr? Ehrliche, erfahrene Hilfe fĂźr Ettlingen, KA und Umland. DSL, E-Mail, Antivirus. Ihr Computer ist langsam? PrĂźfung ab â&#x201A;Ź 20.-, Installation ab â&#x201A;Ź 35.-, SeriĂśs, kompetent, erfahren, Verschwiegenheit garantiert! Termine auch abends und samstags. www.hilfeholen.de Dipl. Ing. H. Hutt, Tel. 07243/31114

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden!

vor 1985 zum Herrichten! Tel. 0178/6874104 859233

819195

Sofort-Barankauf, auch Unfallfahrzeuge Auto-Ecke Schlindwein, KA-Hagsfeld, T. 0170/3121251 od. T. 0721/95782640

alt oder defekt gesucht. Tel. 0721/492990 874726

812759

KFZ-ZUBEHĂ&#x2013;R Neu und ungebraucht fĂźr 50.Tel. 07249/913664 853035

WOHNMOBILE/-WAGEN Tel. 0800/1860000 (gebĂźhrenfrei) FA 856810

850541

FAHRRĂ&#x201E;DER

691117

FREIZEIT/SPORT/HOBBY

874431

fßr liebe 18-jährige Stute (Vollblut/Andalusier-Mix) im Elsass bei Lauterburg. Reitstall mit Halle, 3 Reitplätze, Koppeln, Ausreitgelände u. Restaurant. Tel. 0151/22568084. 874427

874582

874600

874669

KONTAKTE Neu mit Eva und Andrea Tel. 0176/37459301

und will Sex pur. Geld nehme ich nicht. Pv 0175-5804856 874587

828082

MSG u.v.m. Auch HHB + WE Tel. 0160/95664621 und 0176/79010802 Kollegin mit PKW gesucht!

869894

ZEITUNGSENTEN BRINGEN

752524

DIE LESER ZUM SCHNATTERN. Tel. 0176/51517391 GERHARD UHLENBRUCK

871489

MIT SCHLAGZEILEN EROBERT

845904

MAN LESER. MIT INFORMATION BEHĂ&#x201E;LT MAN SIE.

NORTHCLIFFE

finden Sie unter: www.Dating123.de 799665

861354

870217

808919

20120520_BB-ETT_ 13


.; "*;6<;@2.; &86<?.;0*+27*;5? -.; (@:.;6*?4A.

&%#()!â&#x20AC;&#x2122; "$##!â&#x20AC;&#x2122;

+1/ ) â&#x20AC;&#x2122;  ( . !-2 $ - 0- #, - %& * ) &, - + % " +. , +&  #( %

"  $!#

,"â&#x20AC;&#x2122;(*"$$! â&#x20AC;&#x2122;"

)*&%&,&, , 1*&+&, 1&-.$ "+0+*$)â&#x20AC;&#x2122; &%&-(!-#&, &-)

%&#(*+*-"

&%#( )!â&#x20AC;&#x2122; "$ ##!â&#x20AC;&#x2122;

%H;-.*8., 2MJ7 2.8G %212C0 ,2DGB +JD/ )@5+ I069 D:GM:7 =:G (K.;2>L2CDG2<<J>7 C=G2:< <:>;D0 $@=,:2<2=2>G A069D:GM:7 =:G (K.;2>L2C9 DG2<<J>7 J>1 >DG2<<8@.;2C C2.8GDB â&#x20AC;&#x2122;8>2 #@.;2C0 $:DD2> J>1 )2DD2<B

7.

Â&#x2020;FF@(8F7=;

7;

+â&#x20AC;&#x2122;#$!&$" $!%* $#$(

9/=1,3

#;7.97;3.;+

&2 &F@(4.;)(5;6"(9F.AF.99. ".@J.35AF@(4.? 7@.8F I=@ -.: !7;3(;30

BC>/B #(@9A@H5.6#;7.97;3.; &((@9(;-AF@? /> â&#x20AC;&#x2122;.9?+ LB G>D<GL <<< 2G

$11;H;3AK.7F.;+ &@B 4 &:B ?BHN 9 A3BHN *8C - !@B 4 "CB ?BHN 9 INBNN *8C - )+B ?BHN 9 AEBNN *8C

.de

862249

D I RE KT

g Ver teil un

Claudia Kästner Medienberaterin und Leseratte

! 

â&#x20AC;&#x2122;%%!$& (& "!)#&&!&* +*&) "%â&#x20AC;&#x2122;) #& $(%)(*"! &6DHD   B2<<6;= E=5 <69A6A6 D2EB6=5 ,A6:B6 86F:==6=3 (:76BDG;64 62EDG4 #6BE=596:D4 .?>AD4 "2<:;:64 "A6:H6:D4 $2EB92;D4 1>9=6= E=5 <69A@ 

     

      Â? !%*! â&#x20AC;&#x2122;++,!-­/%+* 0+*3 )65:6=?2AD=6A3 +($"$) !&$ *#%â&#x20AC;&#x2122;/),.

 ! # " ,&*0%(â&#x20AC;&#x2122; !.â&#x20AC;&#x2122;4*#+*2$2â&#x20AC;&#x2122;, "#,&--/*) â&#x20AC;&#x2122;02#3/#,2

860459



843800

20120520_BB-ETT_ 14

Boulevard Baden, Ausgabe Durlach, 20.05.2012  

Boulevard Baden, Ausgabe Durlach, 20.05.2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you