Page 1

D

-

            

!) * ) ./ ) ,  .$ <4 ) (  ! ! + )

41 8907 866592

891278

Ihre Wochenzeitung fĂźr Durlach und Umgebung I 30.085 Exemplare I www.boulevard-baden.de

Sonntag, 9. Dezember 2012

Nr. 50, 15. Jahrgang

AKTUELL I SEITE 4

SPORT I SEITE 9

WEIHNACHTSBELEUCHTUNG I SEITE 8

Leichtathletik auf Champions LeagueNiveau bietet das 29. Indoor Meeting am 2. Februar in der Karlsruher Europahalle.

Âť Letztes KSC-Auswärtsspiel 2012 in Halle Âť Rhein Neckar LĂśwen vs. TV 1893 Neuhausen â&#x20AC;&#x201C; Verlosung Âť Battle of Gladiator II lockt in die Ufgauhalle Âť Aktueller Spieltag der Ersten und Zweiten FuĂ&#x;ballbundesliga

Durlach erstrahlt wieder festlich weihnachtlich geschmĂźckt. GĂźnter Widmann sorgt dafĂźr, dass dies auch weiter mĂśglich ist.

Âť www.boulevard-baden.de

Âť AusfĂźhrliche Lokalberichterstattung finden Sie unter www.boulevard-baden.de/LOKALSPORT

Âť www.boulevard-baden.de

FOTO I MARTIN SCHEMM/PIXELIO

einer Auseinandersetzung mit einem Exhibitionisten: Als sie sich verbal gegen seine sexuellen Handlungen wehrte, schleuderte dieser sein Bierglas in das Gesicht der 22-Jährigen. Nur eine Woche später wurde eine junge Frau auf ih-

BOULEVARD BADEN VIDEO

891049

rem Heimweg in Ettlingen sexuell belästigt und angegriffen. Eine 23-jährige Ettlingerin wurde vergangene Woche von einem unbekannten Täter bewusstlos geschlagen, als sie abends mit ihrem Hund bahnhof wieder fast zum Tod ei- spazieren ging. Der Täter hatte es nes Beteiligten, als dieser auf die auf ihren Geldbeutel abgesehen. Gleise und vor eine herannahen- Beim Lesen dieser Meldungen de S-Bahn stßrzte. Der 29-Jährige stellt sich immer wieder ein Frage: hatte Glßck: Der Zug konnte Hätte das Geschehene durch das rechtzeitig bremsen. Eingreifen von Passanten verhinWeniger Glßck hatte eine junge dert werden kÜnnen? Karlsruherin Ende November bei Weiter auf Seite 2

Karlsruhe (tra). In der vergangenen Umfrage fragten wir â&#x20AC;&#x201C; angeregt durch den Shitstorm der Brigitte-Glosse â&#x20AC;&#x201C; ob Männer Ăźber 25 Jahren noch Skateboard fahren sollten. Die meisten Antworten, 50 Prozent, gab es fĂźr â&#x20AC;&#x17E;Das ist mir egal. Wenn es ihnen SpaĂ&#x; machtâ&#x20AC;&#x153;. 39 Prozent antworteten mit â&#x20AC;&#x17E;Ja, warum nicht?â&#x20AC;&#x153; und sieben Prozent sagten â&#x20AC;&#x17E;Nein, das ist kindisch und nicht dem Alter angemessenâ&#x20AC;&#x153;. â&#x20AC;&#x17E;Ja, aber sie sollten vorsichtig sein, wegen der Verletzungsgefahrâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; dieser Meinung sind nur 4 Prozent. Diese Woche fragen wir, was unsere Leser mit Schnee am Liebsten machen. Âť www.boulevard-baden.de

Trickbetrug scheitert an Nachbarin

Violinrezital im Velte-Saal

Boeing, Boeing im Jakobus

Karlsruhe (pol). Eine aufmerksame Nachbarin verhinderte am Donnerstagmittag, dass ein 89 Jahre alter Rentner aus der Karlsruher Sßdstadt zum Opfer von Betrßgern wurde. Die Frau war gegen 12 Uhr auf ein Gespräch vor dem Haus ihres betagten Nachbarn aufmerksam geworden, in dem sich dieser mit einem fremden Mann ßber ein Geldgeschäft unterhielt. Als die 63-Jährige Verdacht schÜpfte, kam sie dem Senior zu Hilfe und verhinderte kurzerhand eine Geldßbergabe.

Karlsruhe (bb). Die Violinistin Jaleh Perego konzertiert am Donnerstag, 13. Dezember, um 19.30 Uhr im Velte-Saal des Schloss Gottesaue im Rahmen ihres Solistenexamens an der Hochschule fßr Musik Karlsruhe. Jaleh Perego kann auf eine reiche Bßhnenerfahrung zurßckblicken, die bereits in ihrer Kindheit begann. Ihre rege Konzerttätigkeit fßhrte sie durch Europa, die Schweiz, Russland, Israel, und Amerika, so musizierte sie im September 2010 als Mitglied der Karlsruher Solisten in der Residenz der Deut-

Karlsruhe (bb). Was passiert, wenn ein ambitionierter junger Architekt im Paris der 60er Jahre gleichzeitig mit drei Stewardessen verschiedener Fluglinien verlobt ist? Was passiert, wenn eine nicht abfliegt, die abfliegen sollte, eine landet, die nicht landen sollte und die Dritte währenddessen gemĂźtlich in der Badewanne liegt? Was passiert, wenn die notorisch nĂśrgelnde Haushälterin des Architekten mit der Situation vĂśllig Ăźberfordert ist und sich zu allem Ă&#x153;bel auch noch ein alter Schulfreund aus

Liebe deine Nächsten Karlsruhe (cob). Weihnachten nähert sich mit groĂ&#x;en Schritten. Wichtel, Rentiere und Tannenbäume sind die bunten Vorboten fĂźr das groĂ&#x;e Fest der Liebe. Viele BĂźrger bedenken an Weihnachten nicht nur ihre Liebsten mit Geschenken, sondern engagieren

sich finanziell oder persÜnlich fßr soziale Projekte. Doch wie ist es im Alltag um unsere Nächstenliebe bestellt? In vergangener Zeit hat es vermehrt Medienberichte von brutalen Schlägereien in Hamburg, Berlin und Mßnchen gegeben.

Die Frau lieĂ&#x; sich auch nicht abschĂźtteln, als es der Täter erneut versuchte und auch in der Folge noch mehrfach wiederkehrte. Die Ermittlungen der von der Zeugin verständigten Kriminalpolizei brachten dann zutage, dass der 89-Jährige von einem angeblichen Bekannten angerufen worden war. Dieser gab vor, dringend Geld zur Finanzierung einer Eigentumswohnung zu benĂśtigen. In der Folge hob der Rentner dann einen fĂźnfstelligen Betrag von der Bank ab. Und als es letztlich zur

Nach dem Tod von Johnny K. auf dem Alexanderplatz in Berlin, im Oktober folgten in regelmäĂ&#x;igen Abständen Meldungen von handfesten Rauferein in S- und UBahnstationen deutscher GroĂ&#x;städten. Im November fĂźhrte eine PrĂźgelei am Hamburger Haupt-

Geldßbergabe kommen sollte, scheiterte diese an der Zivilcourage der 63-Jährigen. Die weitere Bearbeitung des Falles, der in Zusammenhang mit mehreren seit Oktober registrierten Taten zu sehen ist, hat nun die fßr ganz Nordbaden zuständige Landespolizeidirektion Karlsruhe ßbernommen. Da es sich bei den Tätern um organisiert vorgehende und ßberÜrtlich agierende Banden handelt, wurde dort die siebenkÜpfige Ermittlungsgruppe Cash Down eingerichtet.

schen Botschaft in New York. Seit Herbst 2006 studiert sie an der Hochschule fĂźr Musik Karlsruhe bei Professor Nachum Erlich. 2011 bestand sie die MasterprĂźfungen mit Auszeichnung und wurde in die Solistenklasse aufgenommen. Seit November 2012 ist sie Stipendiatin der Albert-Eckstein-Siftung und spielt ein Instrument von Frans van Dijk. Zudem wurde ihr Talent durch weitere Stipendien, zum Beispiel der Alban-Berg-Stifung Wien (2003-2004) oder der TokyoFoundation (2004-2005).

Baden TV-Bericht Ăźber Ex-Rhein Neckar LĂśwe und Weltmeister von 2007 Henning Fritz im Unruhestand. VIDEO ansehen unter www.boulevard-baden.de

Wenn es SpaĂ&#x; macht...

der sĂźdfranzĂśsischen Provinz in der Wohnung des Architekten einnistet? Diese Fragen beantwortet Marc Camoletti in â&#x20AC;&#x17E;Boeing, Boeingâ&#x20AC;?, der weltweit meistgespielten BoulevardkomĂśdie. Die Zuschauer werden von der turbulenten Handlung und Songs wie â&#x20AC;&#x17E;Come fly with meâ&#x20AC;?, â&#x20AC;&#x17E;Lady is a trampâ&#x20AC;? und â&#x20AC;&#x17E;Fly me to the moonâ&#x20AC;? in die Welt der 60er Jahre entfĂźhrt. Spieltermine im Januar, jeweils um 20 Uhr: 10., 12, 20., 24., 31. Januar.Weitere Informationen unter www.jakobus-theater.de.

             891271

725782

891988

20121209_BB-DUR_ 01


2 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 9. Dezember 2012 I Nr. 50, 15. Jahrgang

I Der kĂźnftige OberbĂźrgermeister Frank Mentrup im Boulevard Baden-Interview

Welches â&#x20AC;&#x17E;Problemâ&#x20AC;&#x153; gehen Sie als erstes an? Frank Mentrup: Am 20. Dezember bringt der OberbĂźrgermeister den Entwurf fĂźr den Doppelhaushalt 2013/14 in den Gemeinderat ein, den ich im März als quasi â&#x20AC;&#x17E;erste Amtshandlungâ&#x20AC;&#x153; mit dem Gemeinderat abschlieĂ&#x;end berate und verabschiede. Bei diesen Haushaltsberatungen gilt es, Spielräume zu schaffen, um bei den Themen Sauberkeit in der Stadt, Baustellenmanagement, Hagsfelder Umfahrung, Sanierung von Klinikum, Schulen und Staatstheater, Wohnungsbau und dem Ausbau der Kinderbetreuung in den nächsten Jahren die ersten Schritte einleiten zu kĂśnnen. Bei der Sauberkeit und beim Baustellenmanagement erwarten die BĂźr-

gerinnen und BĂźrger dann ab März alsbald Ergebnisse. Bei weiteren Themen wie der RheinbrĂźcke und beim Stadion geht es um baldige Grundsatzentscheidungen und dem Definieren von Prozessen. Gibt es nun Gespräche mit den Parteien, die sie unterstĂźtzt haben? Mentrup: Im Zuge der Haushaltsberatungen gibt es Gespräche mit den Parteien, die mich unterstĂźtzt haben, denn viele Ă&#x201E;nderungen im Haushaltsentwurf sind nur Ăźber Ă&#x201E;nderungsanträge der Fraktionen im Gemeinderat mĂśglich. Ich werde aber auch Gespräche mit den anderen Fraktionen fĂźhren und hier um UnterstĂźtzung fĂźr meine politischen Schwerpunkte werben. Da ja im Wahlkampf die Ă&#x153;bereinstimmung bei den meisten Themen so groĂ&#x; war, hoffe ich auf einen breiten Konsens.

FOTO I TANJA RASTĂ&#x201E;TTER

Karlsruhe (tra). â&#x20AC;&#x17E;Es ist ein unfassbares GefĂźhl und ein unfassbares Ergebnisâ&#x20AC;?, so die Worte des kĂźnftigen OberbĂźrgermeisters Frank Mentrup kurz nachdem ihm das Wahlergebnis vorlag. Ein paar Tage später hat Boulevard Baden mit ihm Ăźber die nächste Zeit, seine Pläne und Urlaub gesprochen.

ren. Verbinden.Gestaltenâ&#x20AC;&#x153; gilt auch hier. Der Wahlkampf hat ja auch gezeigt, dass es bei den meisten Themen wenig inhaltliche Differenzen gibt. Und ich bin nicht durch Verletzungen, Intrigen oder ZerwĂźrfnisse vor oder während des Wahlkampfs vorbelastet. Von daher sollte mir das dann mit den Mehrheiten gelingen, wenn sich alle am Wohl der Stadt und ihrer Menschen orientieren und das Wahlergebnis akzeptieren.

Wie bereiten Sie sich auf Ihr Amt als OB in den nächsten zweieinhalb Monaten vor? Mentrup: Ich werde viele GeFrank Mentrup kurz nach seinem Wahlsieg am vergangenen Sonntag. spräche mit dem OB, den Dezernenten, den Gemeinderätinnen kurzfristig zu personellen Ver- Glauben Sie, dass Sie eine und -räten und vielen sachkunänderungen kommen. DarĂźber Mehrheit im Gemeinderat ha- digen BĂźrgerinnen und BĂźrgern entscheide ich alleine, lasse ben werden? Warum? fĂźhren und mich natĂźrlich vor mich aber gerne von sachkundi- Mentrup: Die Kommunalverfas- allem intensiv mit dem Hausgen Menschen beraten. Im Hin- sung gebietet es OberbĂźrger- haltsentwurf auseinandersetzen. blick auf andere Personalent- meister und Gemeinderat, den scheidungen werden diese Ăźber grĂśĂ&#x;tmĂśglichen Konsens anzu- Wie erholen Sie sich nach dem Auch im Hinblick auf mĂśgliche Personalamt beziehungsweise streben und zu finden. Dies will Wahlkampf? Wohin geht es in Ă&#x201E;mter? Personalausschuss und damit ich durch frĂźhzeitiges Einbin- Urlaub? Mentrup: Nur in meiner unmit- Gemeinderat getroffen und den aller Gemeinderätinnen telbaren Umgebung im Dezernat nicht in Gesprächen mit einzel- und Gemeinderäte in die Ent- Lesen Sie diese und weiter Antworten des OberbĂźrgermeisters mag es nen Parteien. scheidungen erreichen. â&#x20AC;&#x17E;ZuhĂśunter www.boulevard-baden.de

Liebe deine Nächsten

In den letzten Monaten und Jahren häufen sich die Meldungen Ăźber GroĂ&#x;projekte, die entweder mit enormer VerzĂśgerung fertig gestellt werden oder die veranschlagten Summen in unendliche â&#x20AC;&#x17E;Sphärenâ&#x20AC;&#x153; steigen lassen. Projekte wie die Kombi-LĂśsung in Karlsruhe, Stuttgart 21 oder der Berliner Flughafen strapazieren die Geduld des Steuerzahlers.

(cob). Es vergeht kaum ein Wochenende, an dem nicht Ăźber Gewalttaten in Karlsruhe oder anderen GroĂ&#x;städten berichtet wird. Konträr dazu häufen sich in der Vorweihnachtszeit die Aufrufe, seinen Mitmenschen mit sozialen Projekten oder Spenden zu helfen. Denn viele BĂźrger mĂśchten zum Fest der Liebe etwas Gutes tun. Dabei kann man ganz einfach und ohne Geld das ganze Jahr fĂźr seinen Mitmenschen da sein.

I Ein Kommentar von Sebastian Clemens-Jung Der Unmut der BĂźrger ist verständlich. Bei Stuttgart 21 droht eine Kostenexplosion, immer mehr Planungsfehler treten beim Berliner Flughafen auf und ob die Kombi-LĂśsung in Karlsruhe fristgerecht fertig gestellt wird, ist fraglich. Dabei muss jedes Unternehmen, sei es noch so klein, einen Finanzierungsplan erstellen, mĂśgliche Risiken abwägen und entscheiden, ob das Projekt logistisch machbar ist. Bei den Beteiligten der momentan laufenden GroĂ&#x;projekte hat man jedoch nicht den Eindruck, als hätten sie dies zu Beginn ausfĂźhrlich geprĂźft. Vielmehr scheint es, als wĂźrden

Fehlplanungen heutzutage zum Alltagsgeschäft gehĂśren. Die Konsequenzen daraus spĂźren die Verantwortlichen hĂśchstens in der Ă&#x2013;ffentlichkeit, die BĂźrger hingegen mĂźssen drauf zahlen und die Unannehmlichkeiten im Alltag in Kauf nehmen. Um die Projekte zu legitimieren, fanden fĂźr die Projekte Stuttgart 21 und Karlsruher U-Strab Volksentscheide statt. In Stuttgart ging dieser positiv fĂźr das Projekt aus. Die Karlsruher U-Strab wurde abgelehnt und durch die Kombi-LĂśsung ersetzt. Im Falle des Berliner Flughafens wird es auf Grund des â&#x20AC;&#x17E;Fortschrittsâ&#x20AC;&#x153; vermutlich nicht zu einem Volksentscheid kommen. Aber was fĂźr eine Alternative haben die BĂźrger eigentlich? Der Volksentscheid fĂźr Stuttgart 21 fand zu einem Zeitpunkt statt, an dem das Projekt bereits Kosten in Milliarden HĂśhe verursacht hatte. Der Stopp, die Neuplanung und Umsetzung kostet in den meisten Fällen genauso viel, wie die eigentliche Fertigstellung. In diesem Sinne: â&#x20AC;&#x17E;Die Rechnung bitte!â&#x20AC;&#x153;

Versuchter Diebstahl Karlsruhe (pol). Am Donnerstagabend versuchte ein bislang unbekannter Täter einer 90-jährigen Frau in der Karlsruher Waldstadt die Handtasche zu entreiĂ&#x;en. Die Frau war um 18.45 Uhr zu FuĂ&#x; auf der SchneidemĂźhler StraĂ&#x;e unterwegs um nach Hause zu gehen. Auf dem FuĂ&#x;- und Radweg versuchte plĂśtzlich jemand â&#x20AC;&#x201C; von hinten kommend â&#x20AC;&#x201C; ihre Handtasche, die sie in der rechten Hand trug, mit Gewalt zu entreiĂ&#x;en. Da sie die Tasche nicht los lieĂ&#x;, kam sie zu Fall und zog

sich leichte Verletzungen am rechten Handgelenk und der rechten Schulter zu. Sie wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Von dem Täter konnte keine Beschreibung erlangt werden. Mit hoher Wahrscheinlichkeit war er bei Tatausfßhrung mit dem Fahrrad unterwegs. Personen, die sachdienliche Wahrnehmungen gemacht haben, mÜchten sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0721 939 55 55 in Verbindung setzen.

Die Losung heiĂ&#x;t Zivilcourage: Augen offen halten und aufmerksam durch den Alltag gehen. Am 30. November ehrte Polizeipräsidentin Hildegard Gerecke zusammen mit der ehemaligen Regierungspräsidentin Gerlinde Hämmerle und BĂźrgermeister Wolfram Jäger 19 BĂźrger, die durch ihr mutiges Auftreten zur Verhinderung oder Aufklärung einer Straftat in Karlsruhe beigetragen haben. FĂźr Dominik Brunner endete sein helfender Einsatz an einer MĂźnchener S-Bahnhaltestelle 2009 tĂśdlich. Die vom Exhibitionisten mit einem Bierglas angegriffene Karlsruherin trug Schnittwunden im Gesicht davon; ihre Freundin

Friedenslicht aus Bethlehem Karlsruhe (bb). Junge Pfadfinder tragen morgen um 12 Uhr ein Friedenslicht aus Bethlehem nach Karlsruhe. Unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;Mit Frieden gewinnen alleâ&#x20AC;&#x153; verbreiten der Bund der Pfadfinder & Pfadfinderinnen (BdP) das Licht am dritten Advent in Europa. In Karlsruhe zĂźnden Pfadfinder des Pfadfinderstammes Bundschuh das Friedenslicht an. BĂźrgermeister Jäger Ăśffnet den Rathausbalkon, auf dem die Pfadfinder die Friedenslichtkerze in eine Laterne stellen.

â&#x20AC;&#x201C; welche helfend eingriff â&#x20AC;&#x201C; erhielt Faustschläge ins Gesicht. Bei derartigen Konsequenzen ist es nicht verwunderlich, dass viele BĂźrger wegschauen anstatt zu helfen. Dabei â&#x20AC;&#x17E;muss man nicht den Helden spielen, um Zivilcourage zu zeigenâ&#x20AC;&#x153;, sagt BĂźrgermeister Jäger, â&#x20AC;&#x17E;Zivilcourage beginnt schon bei der Nachbarschaftshilfe.â&#x20AC;&#x153; Wie zum Beispiel fĂźr die Nachbarn während ihres Urlaubs den Briefkasten zu leeren. Denn ein ĂźberfĂźllter Briefkasten zeigt Einbrechern, dass die Wohnung fĂźr längere Zeit verlassen ist. Andere aktiv und direkt zur Mithilfe auffordern, genau beobachten, Täter-Merkmale einprägen und Hilfe unter der Notrufnummer 110 organisieren â&#x20AC;&#x201C; Polizeipräsidentin Gerecke gibt einen Ă&#x153;berblick Ăźber die richtigen Verhaltensregeln. Zivilcourage sei auch, sich um die Opfer zu kĂźmmern oder als Zeuge zur VerfĂźgung zu stehen. â&#x20AC;&#x17E;Wir wollen keine Helden hervorheben und es geht uns auch nicht um die Schwere des Deliktsâ&#x20AC;&#x153;, sagt Remigius Kraus, Präventionsleiter beim Polizeipräsidium Karlsruhe. â&#x20AC;&#x17E;FĂźr uns ist wichtig, dass uns die BĂźrger unterstĂźtzen und helfen. Lieber sollen sie einmal zuviel als

einmal zu wenig die Polizei rufenâ&#x20AC;&#x153;, so Kraus weiter. Neben Mut muss beim helfenden Einsatz aber vor allem Besonnenheit gezeigt werden. Das weiĂ&#x; auch Wolfgang Freude, Professor am Karlsruher Institut fĂźr Technologie (KIT). Nach den Hilferufen einer Frau in der Tiefgarage des Karlsruher Staatstheaters verfolgte er im März einen davoneilenden Stalker. Nach einem längeren Spurt stellte er den Täter auf einem Parkplatz und hielt ihn trotz heftiger Gegenwehr bis zum Eintreffen der Polizei fest. â&#x20AC;&#x17E;Das klingt zwar alles sehr heroisch, war aber eigentlich sehr uncoolâ&#x20AC;&#x153;, sagt Freude im Anschluss an die Ehrung. Er habe seine eigenen Kräfte Ăźberschätzt und sei â&#x20AC;&#x17E;Ăźberschwemmt vom Adrenalinâ&#x20AC;&#x153; seinen Reflexen erlegen, anstatt Ăźberlegt zu handeln. Setzt man Nächstenliebe mit Zivilcourage gleich, so kĂśnnte man sagen: Karlsruhe ist voll davon. Denn â&#x20AC;&#x17E;der Karlsruher BĂźrger ist zivilcouragiertâ&#x20AC;&#x153;, sagt Kraus. Viele Fälle kĂśnnten nur aufgeklärt werden, weil sich BĂźrger als Zeugen zur VerfĂźgung stellten, bestätigt Polizeisprecher Fritz Bachholz.

*.))#+ //

$&"!") *"%, # â&#x20AC;&#x2122;,-"(( -),"*

111* )/â&#x20AC;&#x2122;"0+!$ !"(*!"-2"%./(#,&%),&

817078

ANGEDACHT Anderes als der Volksmund meint, sind die Propheten der Bibel keine Wahrsager, sondern berufene VerkĂźndiger, die Gottes Botschaft auszurichten haben. Und meist mĂźssen sie mahnen, dem Volk die Konsequenzen vor Augen fĂźhren, wenn es sich wieder und wieder abwendet von Gott und seiner Weisung. Es gibt aber auch die andere Seite: Jene wunderbaren Bilder des Heils, vollendeten und endgĂźltigen GlĂźcks, das die Propheten Israel und allen VĂślkern verheiĂ&#x;en dĂźrfen. Sie geben dem Advent sein Gepräge: â&#x20AC;&#x17E;Ewige Freude ruht auf ihren Häuptern. Wonne und Freude stellen sich einâ&#x20AC;&#x153;, heiĂ&#x;t es im Predigtext der evangelischen Gottesdienste heute aus dem Propheten Jesaja (Jes 35,10). â&#x20AC;&#x17E;Leg ab, Jerusalem, das Kleid deiner Trauer und deines Elends, und bekleide dich mit dem Schmuck der Herrlichkeit, die Gott dir fĂźr immer verleihtâ&#x20AC;&#x153;, ruft der Prophet Baruch in der ersten Lesung der katholischen Messfeier heute aus (Bar 5,1). Wir dĂźrfen uns freuen und mĂźssen dafĂźr etwas tun: Sogar jenseits des Todes hat das Leben eine gute Zukunft, unseres wie das Leben der Welt. Tobias Licht ist Leiter des katholischen Bildungszentrums Karlsruhe.

ANGEGUCKT Die Woche bei Baden TV Sonntag 17.45: â&#x20AC;&#x17E;Kochen Mal Andersâ&#x20AC;&#x153;: Karima Sell und Sternekoch SĂśren Anders melken KĂźhe und backen anschlieĂ&#x;end mit den SchĂźlern der Erich-Kästner-Schule Plätzchen.

I Fortsetzung von Seite 1

Unangenehme Wahrheit

114 &%+$*$

)-, (-- "#+ ,-"- â&#x20AC;&#x2122;+(,+.%#

FOTO I BB

â&#x20AC;&#x17E;Ich hoffe auf einen breiten Konsensâ&#x20AC;&#x153;

)-, (-- "#+ ,-"- â&#x20AC;&#x2122;+(,+.%#

Montag 18.00 Uhr: â&#x20AC;&#x17E;Baden TV Aktuellâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; In letzter Zeit läuft es mehr als rund fĂźr den Karlsruher SC. Am Montag in Baden TV Aktuell haben wir die Stimmen nach dem Spiel gegen den Halleschen FC. Mal sehen, ob die Erfolgsserie vom KSC anhält. Mittwoch 18.30 Uhr: â&#x20AC;&#x17E;Pfote & Co.â&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; Sabine Schmidt stellt Ihnen aus dem Tierheim in Ettlingen Vierbeiner auf Samtpfoten vor, die ein neues zu Hause suchen.

822418

Christmas Truck fßr Kinder Karlsruhe (bb). Der Weihnachtsmann bekommt dieses Jahr wieder Unterstßtzung von den UPS Mitarbeitern: In ßber 60 Städten und Gemeinden in Deutschland organisieren Mitarbeiter des Paketdienstes ehrenamtlich Spielzeugsammlungen, die fßr lokale Einrichtungen bestimmt sind.

Bereits in den vergangenen drei Jahren hatte UPS in Deutschland Spielzeugsammelaktionen fßr Kinder organisiert. Während sich im ersten Jahr 2009 ungefähr 200 Mitarbeiter bei dieser Aktion ehrenamtlich engagiert haben, waren es 2011 bereits ßber 300. Die geleisteten ehrenamtlichen Stunden sind von circa 800 In Karlsruhe kÜnnen Spiel- in 2009 auf ßber 1 250 in 2011 gezeugspenden seit Montag, den UPS stiegen. In diesem Jahr wird die AnZustellern mitgegeben werden. Die zahl der Gemeinden, in denen die UPS Christmas Truck Spielzeugsammlungen stattfinden auf ßber 60 steigen und die Anzahl der sich engagierenden Mitarbeiter wird ebenso wie die der geleisteten ehrenamtlichen Stunden einen neuen Rekord erreichen.

Sie mĂśchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? Klicken Sie auf unsere Webcams unter: http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS 832895

886769

Sie mĂśchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS

â&#x20AC;&#x2122;$/(â&#x20AC;&#x2122;



$$$!# !*â&#x20AC;&#x2122;%$" ( â&#x20AC;&#x2122;+.59 E=-3/6 /;#; ,NDKGKFE HC 5 HL >?BC> &08GA+64(:66582/8 883704

"&â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;

$<>0:;I$<>0:G0:,N?,N; KA?,K<= D4F #@AD63FN0=2 *AF/FO:6N@=K<A@2 (,GG4@PAFQ-F?N@92 &4<@<9N@9GDFA9F,??42 â&#x20AC;&#x2122;DO>6N@=K<A@ 6OF $<>0:; GRGK4?2 G<>/4F

(4>46A@ THM8T CT87 â&#x20AC;&#x2122;=RD4 F,3<A/N4G0:4> <@6A.F,3<A/N4G0:4>E34

+ " */ $ ! " 1 * " ) * , - * " â&#x20AC;&#x2122; # . * %  # # " " - ,(& , " â&#x20AC;&#x2122; +<F G<@3 ,NKAF<G<4FK4F â&#x20AC;&#x2122;4FP<04DA<@K PA@ "NF,2 %<PA@, N@3 â&#x20AC;&#x2122;,40AE Â?,FO/4F :<@,NG F4D,F<4F4@ Q<F ,>>4 9-@<94@ $,F=4@ <@ N@G4F4F $4<GK4FQ4F=GK,KK SN 9O@GK<94@ â&#x20AC;&#x2122;4FP<04D,NG0:,>DF4<G4@E )@3 6,>>G â&#x20AC;&#x2122;<4 ,N6 !:F4@ #,6644 @<0:K P4FS<0:K4@ ?B0:K4@1 /5 )/<758F/</58,+<D82 +D-3 588/<3+6, C1 (AD8./8;

*0368 ;92547

Spielsachen sind fĂźr die Beiertheimer Tafel vorgesehen. Spenden kĂśnnen auch bei UPS in Karlsruhe GrĂśtzingen, GreschbachstraĂ&#x;e 1a, abgegeben werden. Neben Spielzeug kĂśnnen auch Spiele, Sportgeräte und BĂźcher abgegeben werden. Aus hygienischen GrĂźnden sollten jedoch keine Stofftiere mitgegeben werden. UPS bringt anschlieĂ&#x;end das gesammelte Spielzeug zur Beiertheimer Tafel. Durch die Spielzeugspenden verwandeln sich die bekannten braunen Zustellfahrzeuge in einen Christmas Truck fĂźr Kinder.

Enge Bindung zu sozialen Einrichtungen â&#x20AC;&#x17E;Gesellschaftliche Verantwortung besteht fĂźr UPS nicht einfach nur darin, einen Scheck auszustellen. Durch das ehrenamtliche Engagement unserer Mitarbeiter entstehen enge und langfristige Beziehungen zu sozialen Einrichtungen und Organisationen. Es gehĂśrt zur Philosophie von UPS, sich dort sozial zu engagieren, wo das Unternehmen ansässig istâ&#x20AC;&#x153;, so Frank Sportolari, Generalbevollmächtigter von UPS Deutschland. 755949

20121209_BB-ETT_ 02


AKTUELL I 3

BOULEVARD BADEN I 9. Dezember 2012 I Nr. 50, 15. Jahrgang

I Umfrage zur OB-Wahl auf dem Weihnachtsmarkt I Buch-Tipp von Michaela Anderer

„Mentrup soll die Bürger nicht vergessen“

FOTO I TANJA RASTÄTTER

FOTO I TANJA RASTÄTTER

Sonja Werner (20), Auszubildende, Durlach Ich habe nicht gewählt am Sonntag, weil ich noch nicht so lange in Karlsruhe wohne. Aber die Plakate habe ich gesehen, die waren sehr aggressiv. Mentrup soll als Oberbürgermeister auf die Wünsche der Bürger eingehen, er soll sich dabei an der öffentlichen Meinung orientieren. Als erstes sollte er sich um die Baustellen kümmern, weil diese den kompletten Bahnverkehr verzerren.

Bernd Lowitsch (70), Rentner, Karlsruhe Die Wahl habe ich natürlich verfolgt. Mir kam sie normal vor, da gab es für mich nichts Aufregendes. Was Frank Mentrup als erstes angehen soll, ist schwer zu sagen: Es gibt einiges zu erledigen, richtige Schwerpunkte setzen kann man noch nicht. Er soll die Nähe zu den Bürgern nicht vergessen, das ist das Wichtigste. Und: Er sollte als Mensch nicht abheben.

Ginette Leis (75), Rentnerin, Waldstadt Frank Mentrup sollte ein bisschen schauen, dass sich die Kinder in der Straßenbahn besser benehmen. Ich bin Französin und schon lange in Deutschland. Früher war Deutschland um einiges sauberer. Heute ist alles kaputt. Als Oberbürgermeister soll Mentrup seine guten Vorsätze verwirklichen, er soll für die Bürger da sein und für sie ein offenes Ohr haben.

Richard Reiche (21), Systemgastronom, Karlsruhe Zwanzig Minuten vor Schluss war ich am Sonntag noch wählen, das war recht knapp. Ich hatte erwartet, dass Mentrup gewinnt. Mein Wunsch ist, dass die Stadt mit Mentrup weiterkommt. Er sollte eine Baustelle nach der nächsten machen. Außerdem soll er sich für die zweite Rheinbrücke einsetzten. Ich wünsche mir für ihn, dass es gut läuft und die Bürger zufrieden mit ihm sind.

formationen, Bilder und Bewertungen zu den einzelnen Märkten selbst einzustellen. So werden auch neue und noch unbekannte Weihnachtsmärkte in die Suche integriert. Einmal gefunden, können Nutzer ihren Freunden den Lieblingsweihnachtsmarkt direkt über SocialMedia-Dienste wie Facebook, Twitter oder Google+ sowie natürlich auch per Mail weiterempfehlen.

Weihnachtsmarktsuche Mit der Weihnachtsmarktsuche finden Liebhaber des vorweihnachtIn diesem Jahr hält die Weihlichen Treibens den Weihnachtsmarkt nach ihrem Geschmack. nachtsmarktsuche außerdem eine Karlsruhe (bb). Mit über 2 300 ge- nachtsmarktsuche von Das Örtli- ganz besondere Überraschung für listeten Märkten sind die Weih- che mit sämtlichen Informatio- die Nutzer parat: den „Stille nachtsmärkte so individuell wie nen auf einen Blick. Nacht, heilige Nacht Adventskadie Besucher selbst. Die Bandbrei- Der Service von Das Örtliche – lender“. Hinter jedem Türchen te reicht von großen und bekann- einzigartig in dieser Form – infor- wartet vom ersten bis 24. Dezemten Märkten, die die ganze Ad- miert sowohl Online, als auch per ber eine neue musikalische Interventszeit oder darüber hinaus App über Standort, Termine so- pretation des deutschen Weihlaufen, bis hin zu kleinen lokalen wie Öffnungszeiten und hält viele nachtsklassikers. Der Clou: über Tagesveranstaltungen, die mit ei- Fotos parat, die erste Eindrücke www.dasoertliche.de/weihnem individuellen Programm auf- und Impressionen der Weih- nachtsmarkt oder über die Facewarten. Kulinarisch und kulturell nachtsmärkte vermitteln. Eine book-Fanpage kann die jeweilige ist für jeden etwas dabei. Karte zeigt dabei die Lage des Interpretation geteilt oder herunMarktes. Ebenso können Besu- tergeladen werden. Zusätzlich Doch wie findet man den richti- cher im Vorfeld die Route planen winken den Besuchern der Weihgen Weihnachtsmarkt für den ei- und Parkplätze in der Nähe fin- nachtsmarktsuche täglich spangenen persönlichen Geschmack? den. Zusätzlich besteht für Nut- nende Gewinne beim AdventskaHilfestellung bietet die Weih- zer die Möglichkeit, einfach In- lendergewinnspiel.

Feinschmeckers“. Auf den hinteren Seiten enthält das Werk für den Leser zusätzlich Rezepte zu schottischen Gerichten, die Winter, dessen Wahlheimat Schottland ist, auch selbst kreiert hat. Denn auch der gebürtige Karlsruher Winter ist wie seine Hauptfigur im Buch der Kulinarik verschrieben und steht, wenn er nicht gerade schreibt oder recherchiert, in der Küche und bereitet mehrgängige Menüs zu. Michaela Anderer Redakteurin

Klum und Bach auf Platz 1

Wellenreuther ist „sehr enttäuscht”

Karlsruhe (bb). Das Model Heidi Klum und der verstorbene Komiker Dirk Bach waren in diesem Jahr die gefragtesten deutschen Stars im Internet. Das ist das Ergebnis, des heute vom PortalAnbieter GMX veröffentlichten Suchmaschinen-Rankings 2012. Zu den wichtigsten Suchthemen gehörten unter anderem das Präsidentschaftsduell in den Vereinigten Staaten sowie die Olympischen Sommerspiele in London.

FOTO I BB

FOTO I BB

Das Örtliche verschönert Advent

Gastro-Journalist Angus Thinnson MacDonald ist ein unermüdlicher Kämpfer für authentisches Essen und Trinken. Dass ausgerechnet ihm in Edinburgh ein abscheuliches Gericht kredenzt wird, dessen Fleischsorte sich für ihn nicht herausfinden lässt, lässt ihn nicht ruhen. Nachdem auch noch bei seinem Lieblings-Inder das Curry missrät, kommentiert er dies mit spitzer Feder in seiner Restaurantkritik. Was folgt sind anonyme Anrufe und ein Angriff, durch den sich der Kritiker und Hobbydetektiv nicht einschüchtern lässt und weiter im Auftrag des guten Geschmacks recherchiert. Die kulinarische Kultur steht auf dem Spiel, MacDonald will den Kriminellen, insbesondere Restaurant-Besitzer Francis Drake, der kuriose Geschäfte betreibt und jeden aus dem Weg schafft, der ihm in die Quere kommt, das Handwerk legen. Unterstützung erhält er dabei von seinem italienischen Freund Alberto Vitiello. Humorvoll und unterhaltsam geschrieben ist Frank Winters Schottland-Krimi „Das Auge des

FOTO I BB

FOTO I TANJA RASTÄTTER

Beate Golis (54), Hauswirtschafterin, Karlsruhe Ich wünsche mir von Frank Mentrup, wenn er Oberbürgermeister ist, ein saubereres Karlsruhe, als es im Moment ist. Damit meine ich nicht nur das Zentrum, sondern auch die äußeren Gebiete. Natürlich habe ich die Wahl am Sonntag verfolgt: Ich bin zufrieden mit der Wahl, mein Wunsch wurde damit erfüllt. Mentrup soll das, was er sich vorgenommen hat, auch erfüllen. Dann ist es für ihn, für Karlsruhe und für alle gut.

FOTO I TANJA RASTÄTTER

Karlsruhe (tra). Heute vor einer Woche haben die Karlsruher Bürger mit Frank Mentrup ihren neuen Oberbürgermeister gewählt. Mentrup hat – für einige relativ überraschend – bereits im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erhalten. Boulevard Baden hat diese Woche auf dem Karlsruher Christkindlesmarkt einmal nachgefragt, wie die Karlsruher die Wahl erlebt haben, was sie von ihrem neuen Oberbürgermeister in Zukunft erwarten und was sie ihm für sein neues Amt wünschen.

Mord und Nachschlag

Karlsruhe (bb). „Über den Ausgang der OB-Wahl bin ich immer noch sehr enttäuscht, habe mich aber über den Vertrauensbeweis des CDU-Kreisvorstands gefreut. Trotzdem ist es mir sehr wichtig, das Wahlergebnis so bald wie möglich auch im breiten Kreise der Partei zu diskutieren und aufzuarbeiten”, teilt der CDU-Kreisvorsitzende Ingo Wellenreuther in einer Medieninformation mit. „2013 und 2014 stehen für die CDU Karlsruhe wichtige Wahlen an, weswegen wir die notwendige Aufarbeitung aus meiner

Sicht noch vor Weihnachten durchführen sollten“, so Wellenreuther. Aus diesem Grund lädt Wellenreuther bereits am 14. Dezember, die Funktions- und Mandatsträger der CDU Karlsruhe – also neben dem Kreisvorstand, den Vereinigungsund Arbeitskreisvorsitzenden sowie der Stadtratsfraktion und den Abgeordneten auch alle Mitglieder der geschäftsführenden Vorstände der Ortsverbände – sowie die Führungskreise der Unterstützerinitiative und des Jungen Teams zur einer internen, offenen Aussprache ein.

Frau niedergeschlagen Ettlingen (pol). Zu folgender Tat sucht die Kriminalpolizei Zeugen: Eine junge Frau wurde am Dienstagabend, 4. Dezember, von einem bislang unbekannten Mann in Ettlingen niedergeschlagen und beraubt. Die 23-Jährige war gegen 19.40 Uhr mit ihrem Hund in der Damaschkestraße spazieren, als ein Unbekannter auf die Frau zuging und ihr unvermittelt ins Gesicht schlug. Durch den massiven Schlag verlor die Frau kurzzeitig das Bewusstsein. Als sie wieder zu sich kam, fehlten ihr 50 Euro

aus der Hosentasche. Die junge Frau erlitt eine starke Prellung im Gesicht sowie Schmerzen am Oberkörper. Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 185 Zentimeter großen Mann von normaler Statur. Er hat eine helle Hautfarbe und trug zur Tatzeit eine halblange, vermutlich schwarze Jacke und eine dunkle Wintermütze. Zudem hatte er einen schwarzen Schal ins Gesicht gezogen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 07243 320 02 01 oder 0721 939 55 55 entgegen.

,!% # $,%,)%*,$) (+((" &( "**/& ".0’*&!#%($2$.&"(($

111-","//’+*"0"-#+)

890243

Autofahrerin mit Schusswaffe bedroht Pferde sind keine Zigaretten Karlsruhe (pol/sta). Ein 31-Jähriger ist dringend verdächtig, er habe am Montagnachmittag in DurlachAue eine Autofahrerin unter Vorhalt einer Pistole beraubt, sie sexuell belästigt und zu einer rund 20-minütigen Irrfahrt gezwungen. Die Polizei nahm den drogenabhängigen Mann vorläufig fest. Der Täter war zunächst gegen 16.20 Uhr beim Einkaufen mit einer verdeckt getragenen Schusswaffe der Beschäftigten eines in der Westmarkstraße gelegenen Ladengeschäftes aufgefallen. Umgehend verständigte die Verkäuferin die Polizei und teilte mit, dass der Mann in ein Auto eingestiegen und in diesem weggefahren sei. Im Rahmen der intensiv geführten Fahndungsmaßnahmen entdeckte eine Streife der Polizeihundeführerstaffel gegen 16.40 Uhr das gesuchte Fahrzeug an der Kreuzung der Ostmarkstraße zur Westmarkstraße und versperrte die Weiterfahrt. Der Beifahrer des mit zwei Personen besetzten Autos rannte daraufhin in die Westmarkstraße davon. Er konnte nach der Verfolgung mit dem Streifenwagen eingeholt und nach der weiteren Flucht in einen Hinterhof von einem Beamten vorläufig festge-

nommen werden.

weitere Fahrt führte dann über die Brühlstraße bis an den KreuFrau zur Irrfahrt gezwungen zungsbereich der Ostmarkstraße und Westmarkstraße, wo das Bei den weiteren Ermittlungen Fahrzeug letztlich von der Polizeistellte sich heraus, dass der 31-jäh- streife gestellt wurde. rige Beifahrer vor dem Ladengeschäft in den PKW der 48 Jahre Druckluftpistole und Messer alten Frau eingestiegen war und diese unter Vorhalt einer Pistole aufgefordert hatte, loszufahren. In der Folge war die Frau für rund 20 Minuten in der Gewalt des wegen Drogendelikten polizeibekannten Mannes. So musste sie durch mehrere Straßen bis zu dem 886769 Parkplatz einer Sportstätte in Aue fahren. Dort verlangte der Mann Bei der Durchsuchung des Mandie Herausgabe von Bargeld, wo- nes konnte eine Druckluftpistole raufhin die Autofahrerin unter und ein Messer aufgefunden werdem Eindruck der anhaltenden den. Ein anschließend auf der WaBedrohung mit der Schusswaffe che durchgeführter Atemalkoholdem Täter 20 Euro aushändigte. test ergab den Wert von 1,4 Weiterhin durchsuchte der Räuber Promille. In einer ersten Vernehnoch den Geldbeutel der Frau und mung äußerte der geständige entnahm daraus einen geringen 31-Jährige, dass er aus Geldnot Kleingeldbetrag. Im Anschluss da- zur Finanzierung seines Drogenran zog der 31-Jährige der 48-Jäh- konsums gehandelt hatte. Er wurrigen eine Mütze über den Kopf, de im Laufe des Dienstags auf sodass auch deren Augen verdeckt Antrag der Staatsanwaltschaft waren. Nun fasste sie der Täter Karlsruhe dem zuständigen Haftoberhalb der Kleidung unsittlich richter vorgeführt. Die weiteren an. Allerdings ließ er kurz darauf Ermittlungen zu den genauen von seinem Opfer ab und verlang- Hintergründen der Tat dauern derte, den PKW erneut zu starten. Die zeit noch an.

Region (bb). Zum Thema „Pferdesteuer“ erreichte uns folgender Leserbrief. Leserbriefe entsprechen nicht unbedingt der Meinung der Redaktion. „In Bad Sooden-Allendorf wurde jetzt als erste deutsche Kommune die Pferdesteuer eingeführt! Pferde sind keine Zigaretten! Werden jetzt die Pferdebesitzer geschröpft?? Die meisten Pferdebesitzer sind keine reichen Leute, viele von Ihnen sparen sich das Geld für Box, Schmied, Tierarzt etc. echt monatlich zusammen, verzichten lieber auf eigene neue Sachen, weil mal wieder der Tierarzt kommen musste etc. Oft sind die Pferde besser versorgt als deren Besitzer. An die ganzen Gnadenbrot- und Beistellund Schulpferde mag ich gar nicht denken. Und was ist mit den Bauern und Geschäften, die ganz auf die Pferdebesitzer angewiesen sind? Schweine- und Rinderzucht ist nicht mehr rentabel, deswegen haben sehr viele umgesattelt. Auch Gegenden wie das Münsterland etc. sind komplett von den Pferden abhängig. Viele Höfe haben Mietställe oder bauen Stroh, Heu etc. nur für die Reitställe an, manche haben sich komplett auf Futtermöhren etc. für Pferde spezialisiert. Wenn die Pfer-

desteuer kommt, werden viele Betriebe vor dem Aus stehen. Und auch viele Arbeitsplätze verloren gehen. Die wiederum ja auch Steuern gebracht haben. Haben unsere lieben Politiker mal daran gedacht? Der Schaden wird größer sein als der Nutzen! Mal ganz davon abgesehen, dass viele Pferde beim Schlachter enden werden, weil es keine Abnehmer mehr geben wird. Wenn die Pferdesteuer deutschlandweit eingeführt wird, werden wahrscheinlich 3/4 aller Pferdebesitzer ihre Pferde abschaffen müssen- und dann sehen die Kommunen und Städte auch kein Geld. Wer hat diesen Irrsinn nur überhaupt ins Rollen gebracht? Und mit welcher Begründung? Wodurch „belasten“ wir die Öffentlichkeit eventuell, um eine Grundlage für neue Steuern zu sein? Pferde sind doch keine Hunde, die die öffentlichen Straßen und Gehwege permanent verschmutzen und dadurch Geld für Straßenreinigung etc. beanspruchen. Die wenigen Leute, die ausreiten, zahlen schon jährlich die Ausreitplakette. Sind Katzen die nächsten auf der Steuerliste? Oder gar Wellensittiche? Das wird langsam echt lächerlich.” Tanja Iglesias, Bottrop-Kirchhellen

890131 20121209_BB-ETT_ 03


4 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 9. Dezember 2012 I Nr. 50, 15. Jahrgang

I „Einmaliges“ Event: Indoor Meeting Karlsruhe

Kinder unterm Regenbogen

Leichtathletik-Stars in der Europahalle

Karlsruhe (bb). Star-Comedian Bülent Ceylan, „Adler Mannheim“Trainer Harold Kreis, die Offenburger Olympiamedaillen-Gewinnerin Christina Obergföll, Badens frechster Telefonschreck „Der kleine Nils“, 1899-Hoffenheim-Torwart Koen Casteels und Rhein-NeckarLöwen-Handballer Patrick Groetzki sind die Prominenten, die beim Radio Regenbogen Spendenmarathon an den Spenden-Telefonen sitzen.

FOTO I SEBASTIAN CLEMENS-JUNG

Karlsruhe. Die Weltklasse ist in Karlsruhe zu Gast, wenn sich am Samstag, 2. Februar, die Stars der Leichtathletikszene in der Europahalle treffen: Das Indoor Meeting Karlsruhe bietet wieder Leichtathletik auf „Champions League-Niveau“ und wartet unter anderem mit den Olympia Silber- und Bronzemedaillen-Gewinnern, Stabhochspringer Björn Otto und Raphael Holzdeppe, auf. I Von Michaela Anderer Die beiden, die nicht nur in ihrem Sport auf dem Treppchen standen, sondern auch vor kurzem die Goldmedaille im Turmspringen bei Stefan Raab gewonnen haben, werden aber nicht alleine antreten, so Sportdirektor Alain Blondel. Er arbeitet mit Hochdruck daran, weitere Spitzensportler für das Meeting zu gewinnen. Ob auch Europameister und Olympiasieger Renaud Lavillenie mit von der Partie sein wird, ist noch offen. So oder so verspricht das Meeting spannende Wettkämpfe, denn Ziel von Otto ist es, die „sechs Meter in der Halle zu springen“. Im September hatte er den neuen deutschen

(v.l.n.r.) Michael Huber, Björn Otto, Raphael Holzdeppe, Klaus Hoffmann und Alain Blondel freuen sich auf das Indoor Meeting 2013. Rekord mit 6,01 Metern in Aachen aufgestellt. Beste Erinnerungen hat Otto auch an die Europahalle, sprang er hier doch 2012 bei den Deutschen Hallenmeisterschaften mit 5,92 Metern aufs Siegertreppchen und wurde nicht nur Deutscher Meister, sondern stellte auch den Hallenrekord auf. Holzdeppe sprang auf den dritten Platz. Aber auch abseits vom Stabhochsprung wird es heiß hergehen. So

treten die Männer auch im Kugelstoßen – ob David Storl dabei sein wird, ist noch nicht sicher –, 800, 1 500 und 3 000 Meter sowie im Sprint an. Hier ist es aber noch nicht sicher, ob mit oder ohne Hürden, so Blondel. Bei den Frauen gibt es Weitsprung, 60, 60 Meter Hürden, 1 500 sowie 3 000 Meter. Spannend wird es auch bei der Verpflichtung weiterer Athleten, hier ist Blondel stets un-

FOTO I BB

Karlsruher Stadtbuch gewinnen

891321

Karlsruhe (bb). Seit vielen Jahren hilft das Stadtbuch Karlsruhern und allen, die es werden wollen, die Stadt und ihre vielfältigen Möglichkeiten zu entdecken. Ab dem 4. Dezember gelangt nun die 14. Ausgabe des jährlich erscheinenden praktischen Taschenbuchs in den Handel. Das Karlsruher Stadtbuch 2013 ist ein prall gefülltes Informationsbündel, das man sowohl als Gastronomie- und Einkaufsführer nutzen kann als auch als Freizeit- und Kultur-Guide. Zudem lädt es zum

Schmökern ein – etwa in einem Text über das Karlsruher Stadtmarketing, das zuletzt mit der Slogansuche in aller Munde war. Das Buch zum Thema Karlsruhe ist für 6,50 Euro im Buchhandel erhältlich. (ISBN 978-3-9814892-1-7). Boulevard Baden verlost drei Bücher. Wer eines gewinnen möchte, sollte bis 15. Dezember eine E-Mail mit dem Betreff „Stadtbuch“ an verlosung@boulevard-baden.de senden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

„Mit dieser prominenten Unterstützung wird die Spendensumme für Kinder und Familien in Baden und der Metropolregion Rhein-Neckar, die auf Hilfe angewiesen sind, bestimmt noch höher ausfallen als im letzten Jahr“, hofft Andreas Ksionsek, Organisationsleiter von „Kinder unterm Regenbogen“ und verantwortlich für die Organisation des Spendenmarathons. Im letzten Jahr kamen insgesamt 290 000 Euro zusammen. „Ich hoffe, dass wir das auch in diesem Jahr noch mal toppen können. Bei der großen Hilfsbereitschaft unserer Hörer in Baden, der Metropolregion Rhein-Neckar und bei der prominenten Unterstützung schaffen wir das bestimmt“, sagt Ksionsek. Die Hörer aus den verschieden

Regionen Unterstützen durch ihre Spenden, Menschen und Einrichtungen in ihrer Umgebung. In der Metropolregion RheinNeckar werden die Spenden beispielsweise Isabell helfen, die auf tragische Weise beide Eltern verloren hat und nun bei ihrer Tante wohnt. In Mittelbaden Unterstützen die Hörer Jochen. Der Junge aus dem Kreis Freudenstadt ist durch einen Genfehler lernbehindert. Die Spenden aus Südbaden kommen Laura und Marcel aus Freiburg zugute. Die beiden Kinder bangen um das Leben ihrer Mutter, die schwer an Krebs erkrankt ist. Alle Kinder sind auf die finanzielle Unterstützung angewiesen. Auch sozialen Einrichtungen wird mit den Spenden geholfen, darunter einer Behinderten-WG in Karlsruhe, das dringend eine barrierefreie Küche benötigt oder auch das Lörracher Projekt „Wellcome“, das Familien unter die Arme greift, die nach der Geburt eines Kindes überfordert sind. Die Spendenhotline ist ab dem 10. Dezember 24 Stunden geschaltet. Unter der kostenlosen Telefonnummer 08000 34 35 36 können die Anrufer ihre Spende abgeben.

terwegs in Gesprächen, um dem Karlsruher Publikum Bestleistungen am 2. Februar präsentieren zu können. In Deutschland einmalig, gibt es weltweit lediglich noch sechs IAAF Indoor Permit Meetings an der Zahl. Daher war auch beim 29. Meeting das Ziel, wieder Spitzensport in Karlsruhe bieten zu können, so Klaus Hoffmann, Geschäftsführer der Karlsruher

Messe- und Kongress GmbH, die gemeinsam mit der LG Region Karlsruhe das Meeting organisieren. Im vergangenen Jahr ohne Titelsponsor, hat man das Meeting nun auf eine breite Basis gestellt, die den Weg für die nächsten drei Jahre bereitet. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen – zu gleichgebliebenen Preisen wie 2012, freuen sich die Organisatoren.

146 Tage in Haft

Operette: Der Vetter aus Dingsda

Karlsruhe (bb). Am Dienstag, gegen 14.35 Uhr, hat die Bundespolizei im Karlsruher Hauptbahnhof eine 32-jährige Frau festgenommen, die mit Haftbefehl gesucht wurde. Bei einer routinemäßigen Überprüfung haben die Beamten festgestellt, dass sie von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wegen Erschleichens von Leistungen gesucht wurde. Die Geldstrafe in Höhe von 1 460 Euro konnte sie nicht bezahlen, weshalb sie jetzt eine Ersatzfreiheitsstrafe von insgesamt 146 Tagen absitzen muss.

Karlsruhe (bb). Mit Eduard Künnekes „Der Vetter aus Dingsda“, einer der bekanntesten Operetten aus dem Berlin der legendären 20er Jahre, führt das Badische Staatstheater in der Spielzeit 2012/13 seine Operettenserie fort. Im Zentrum der Handlung steht Julia de Weert, verwaiste Erbin eines beträchtlichen Vermögens, die dieses wegen mangelnder Volljährigkeit noch nicht antreten kann und sich deswegen mit Onkel Josse Kuhbrot,

ihrem gefräßigen Vormund, und mit seiner Frau Wimpel herumplagen muss. Um das Vermögen, das den beiden nur kurzfristig

nen Neffe August Kuhbrot ins Spiel gebracht, welcher der verträumten Julia schöne Augen machen soll. Um den Neuankömmling entwickelt sich ein absurdes Wechsel- und Verwechselspiel, bis am Ende der verschollen geglaubte „Vetter aus Dingsda“ Roderich, nach dem Julia sich unentwegt gesehnt hat und den sie letztlich doch nicht 886769 liebt, die Szene betritt. zur Verfügung steht, dauerhaft Weitere Informationen unter an sich zu binden, wird von ih- www.staatstheater.karlsruhe.de.

20121209_BB-ETT_ 04


KULTUR I 5

BOULEVARD BADEN I 9. Dezember 2012 I Nr. 50, 15. Jahrgang

I â&#x20AC;&#x17E;Die Nase des Chinesenâ&#x20AC;&#x153; von Thomas Einsingbach I Die Boulevard Baden Top-Tipps

Interaktives Romanprojekt aus Karlsruhe

Die kasachische Reinigungskraft Nadjscha, lässt sich auf ein ungewÜhnliches Sexabenteuer ein, ohne dabei die gefährliche Mission, die sie nach Reichenstein gefßhrt hat, aus den Augen zu verlieren. Dann passiert ein Mord. Mustafa wird kaltblßtig getÜtet und Orhan, dem alleiner-

Thomas Einsingbach verrät, dass der Verlag eine Fortsetzung von â&#x20AC;&#x17E;Die Nase des Chinesenâ&#x20AC;&#x153; plant, in der die Anregungen der Leser berĂźcksichtigt werden: Wird es fĂźr die Romanhelden ein Happy-End geben? Bereut Dr. Jaschinski womĂśglich seine Entscheidung, von der er glaubte, sie wäre der Beginn seines privaten GlĂźcks? Kehrt Gräfin Die Romanhelden: die Gräfin Beatrice, der Nachtclub Boss Orhan, die Reinigungskraft Nadjscha und der Beatrice wieder zurĂźck in ihre gewohnte, behĂźtete Welt? Und Frauenarzt Dr. Jaschinski. was wird aus Orhan und seinem ziehenden Vater und Nachtclub- wĂśhnlichen Projekt ein Experi- tet der Verlag den Lesern eine Nachtclub â&#x20AC;&#x17E;Dreamland Paradiboss, scheinen alle Felle davon ment: â&#x20AC;&#x17E;Die Nase des Chinesenâ&#x20AC;&#x153; interaktive Diskussionsplattform seâ&#x20AC;&#x153;? zu schwimmen. wird ab Dezember kostenlos und auf www.facebook.com/SchimDer Schimmelzweig Verlag ungekĂźrzt auf www.schimmel- melzweigVerlag. Thomas Ein- Weitere Informationen gibt es unter Karlsruhe wagt mit diesem unge- zweig.de zu lesen sein. Dazu bie- singbach, der Autor und Mitbe- www.schimmelzweig.de.

FrĂźhlingsfest mit Florian

Zehn Jahre Apassionata

FOTO I BB

Karlsruhe (bb/tra). Florian Silbereisen präsentiert am Samstag, 20. April 2013, 20 Uhr, â&#x20AC;&#x17E;Das FrĂźhlingsfest 2013 â&#x20AC;&#x201C; Show-Legenden und neue Starsâ&#x20AC;&#x153; in der Karlsruher Europahalle. Nach Karlsruhe werden voraussichtlich Marianwne und Michael, Gotthilf Fischer, Lena Valaitis, die Dorfrocker, Maria Levin und das Deutsche Fernsehballett kommen. Als Stargast ist ein Auftritt von Heino geplant. Karten gibt es an allen bekannten

Region (bb). Apassionata feiert in diesem Jahr 10-jähriges Bestehen. Die Jubiläumsshow â&#x20AC;&#x17E;Freunde fĂźr immerâ&#x20AC;&#x153; tourt bis Mai 2013 durch 27 deutsche und europäische Städte. In diesem modernen Märchen, in dem Pferdedressuren, Musik, Tanzchoreographien, BĂźhnenbild und Licht prachtvoll in Szene gesetzt sind, geht es um die Geschichte des Mädchens AmĂŠlie, das fĂźr den Schulwechsel in die groĂ&#x;e Stadt zieht. Auf dem Weg zum Erwachsenwerden und nach mancherlei Verlockungen der GroĂ&#x;stadt entscheidet sie sich fĂźr die RĂźckkehr auf das Land,

fßr ein Leben mit ihren Pferden. Das harmonische Zuhause wird symbolisiert durch Szenen mit dem wunderbaren Christophe Hasta Luego aus Frankreich und seinen Lusitanos, mit denen er spielt und balgt als wären die Pferde gleichaltrige Freunde. Western Wranglers zeigen, was jenseits traditioneller Reitweisen von Cowboys mÜglich ist und die spanische Equipe Sebastian Fernandez beeindruckt durch die Garrocha. Vom 8. bis 10. März gastiert die Show in Stuttgart. Infos: www.apassionata.com.

Blättern Sie online in unserem Zeitungskiosk in Medien aus der Region Karlsruhe http://www.boulevard-baden.de: ZEITUNGSKIOSK

nachtskabarett serviert Weihnachten in allen Lebenslagen und Facetten, es macht die Zuschauer fit fĂźr die Festtage. Denn nichts ist so sicher wie die Tatsache, dass es auch dieses Jahr wieder einen 24. Dezember geben wird. In diesem Jahr spielen Angelika Veith, Torsten Eikmeier und Julian KĂśnig. Die drei werden bei dem StĂźck von Tamouna Gomarteli am Klavier begleitet. Tipp 2: The King´s Speech â&#x20AC;&#x201C; â&#x20AC;&#x17E;Die Rede des KĂśnigsâ&#x20AC;&#x153; von David Seidler nach dem gleichnamigen Film wird derzeit im Kammertheater gezeigt. Darum geht es: Albert ist nicht fĂźr das Rampenlicht gemacht. Als Herzog von York und zweitgeborener Sohn des britischen KĂśnigs leidet er besonders darunter Stotterer zu sein. Die DemĂźtigung findet ihren HĂśhepunkt als Albert 1925 eine Rede im Londoner Wembley-Stadion hält, die zum Desaster fĂźr ihn wird. Nicht einen zusammenhängenden Satz bringt er heraus...

Tipp 1: â&#x20AC;&#x17E;Alle Jahre wiederâ&#x20AC;&#x153; ist eines der vielleicht populärsten Weihnachtslieder. Alle Jahre wieder gibt es auch das SandkornWeihnachtskabarett, das seit den 60er Jahren ein fester Bestandteil im Programm des Theaters ist. Ja, es ist mittlerweile schon Kult. Dabei werden jedes Jahr unter der Regie von Siegfried Kreiner â&#x20AC;&#x201C; so auch in diesem Jahr wieder â&#x20AC;&#x201C; aktuelle Themen beleuchtet, die nicht nur aus der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik stammen. Die Zuschauer erwartet ein witziger, ironischer und unterhaltsamer Abend kombi- Tanja Rastätter niert mit Nachdenklichem und Redaktionsleiterin TiefgrĂźndigem. Das neue Weih- trastaetter@boulevard-baden.de

Phantom der Oper in Baden-Baden

Vorverkaufsstellen von CTS, unter www.foerderkreis-kultur.de und unter der Telefonnummer 0721 3w84 87 72. In der groĂ&#x;en FrĂźhlingsfest-Show wird Silbereisen mit vielen groĂ&#x;en Stars auf seine lange Karriere zurĂźckblicken, in der viel passiert ist. Er erinnert an HĂśhepunkte seiner Shows, an spektakuläre Rekorde, an kleine und groĂ&#x;e Ă&#x153;berraschungen und emotionale Momente.

FOTO I BB

Die Leser entscheiden, ob es das Buch als reales Buch geben wird

Fortsetzung bereits in Planung

FOTO I BB

Worum geht es? Reichenstein an der Ravel. Sechs turbulente Wochen wirbeln das traurige Dasein des Frauenarztes Dr. Alexander Jaschinski gehÜrig durcheinander, während Gräfin Beatrix einen Parforceritt durch die Halbwelt der Provinzmetropole durchlebt.

grĂźnder des Schimmelzweig Verlages, hofft, dass damit mĂśglichst viele Leser neben dem entspannten, aber passiven Literaturkonsum, die aktive Rolle als Gestalter und Ideengeber fĂźr sich entdecken. Die Diskussion im Netz wird entscheiden, ob es â&#x20AC;&#x17E;Die Nase des Chinesenâ&#x20AC;&#x153; als wirkliches Buch, als â&#x20AC;&#x17E;e-bookâ&#x20AC;&#x153;, als HĂśrbuch geben wird.

FOTO I BB

Karlsruhe (bb). â&#x20AC;&#x17E;Die Nase des Chinesenâ&#x20AC;&#x153;, der neue Roman von Thomas Einsingbach, verspricht Spannung und Witz, gewĂźrzt mit einer Prise Sex und Crime. Die zahlreichen Illustrationen stammen aus der Feder des Werbegrafikers und Comic-KĂźnstlers Al Casciana und bieten dem Leser ein zusätzliches optisches VergnĂźgen.

Kabarett und Kingâ&#x20AC;&#x2DC;s Speech

Karlsruhe (bb). Am Freitag, 22. Februar, wird im Festspielhaus BadenBaden, das â&#x20AC;&#x17E;Phantom der Operâ&#x20AC;&#x153; aufgefĂźhrt. Die Geschichte spielt in der Pariser Oper. Die Solistin Carlotta ist erkrankt, das Chormädchen Christine springt ein und singt so klar und fehlerfrei, dass hier etwas nicht stimmen kann. Richtig, das Phantom bringt Christine das Singen bei, erwartet als Gegenleistung ihre Liebe. Doch Christines Herz gehĂśrt Graf Raoul

de Chagny. Der neue Opernstar muss sich entscheiden. Durch 3DVideotechnik wird in Baden-Baden ein atemberaubendes BĂźhnenbild kreiert. Boulevard Baden verlost 3x2 Karten fĂźr die Vorstellung. Um an der Verlosung teilzunehmen einfach eine E-Mail mit dem Betreff â&#x20AC;&#x17E;Phantomâ&#x20AC;&#x153; bis 16. Dezember an verlosung@boulevard-baden.de schicken. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Lametta im Tollhaus Karlsruhe (bb). Zum dritten Mal Üffnen sich die Vorhänge und Goldfäden zu Lametta, dem etwas anderen Weihnachtsmarkt in Karlsruhe. Von der Fleischmarkthalle auf dem Schlachthofgelände sind die Macher in diesem Jahr ins Tollhaus umgezogen. Rund 60 Aussteller präsentieren am 14. und 15. Dezember eine abwechslungsreiche Mischung aus Mode, Kunst, Schmuck, Design, Photografie, Grafik und allem MÜglichen und UnmÜglichen.

 

    

â&#x20AC;&#x17E;Chicks On Speedâ&#x20AC;&#x153; im ZKM Karlsruhe (bb). Am 12. Dezember, 20 Uhr, spricht das KĂźnstlertrio â&#x20AC;&#x17E;Chicks On Speedâ&#x20AC;&#x153; Ăźber sein neues Album im Kubus des Zentrum fĂźr Kunst- und Medientechnologie (ZKM) â&#x20AC;&#x17E;Chicks On Speedâ&#x20AC;&#x153; sind derzeit GastkĂźnstler im ZKM und lieben das Unkonventionelle: das multinationale Kunst- und Musiktrio lieĂ&#x; sich in den Anfängen seiner musikalischen Karriere Mitte der 1990er-Jahre von Punk und der DIY-Ethik inspirieren und provoziert bis heute mit stark dadaistisch beeinflussten Live-Auftritten.

2013 im Landesmuseum

798171

Karlsruhe (bb). Im kommenden Jahr stehen im Badischen Landesmuseum viele HĂśhepunkte an: Im Februar zeigt der Berliner ModekĂźnstler Stephan Hann faszinierende Modeobjekte aus Alltagsmaterialien wie StofftaschentĂźchern im Museum beim Markt; im Juni erĂśffnet die neue Sammlungsausstellung â&#x20AC;&#x17E;WeltKultur/Global Cultureâ&#x20AC;&#x153; im Schloss und im November Ăśffnet die Ausstellung â&#x20AC;&#x17E;Imperium der GĂśtter: Isis â&#x20AC;&#x201C; Mithras â&#x20AC;&#x201C; Christusâ&#x20AC;&#x153; ihre Pforten.

 

  868318

20121209_BB-ETT_ 05


6 I DEIN HEIM

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 9. Dezember 2012 I Nr. 50, 15. Jahrgang

I Mit Adventskranz und Weihnachtsbaum steigt die Gefahr von Wohnungsbränden

Das Bad als Wellness Oase

Lichterglanz ohne Nebenwirkungen

FOTO I DJD/GDV

Experten empfehlen, den Weihnachtsbaum erst kurz vor dem Fest zu kaufen, damit er frisch und nicht ausgetrocknet ist. Gesamtschaden in HĂśhe von 34 Millionen Euro. Dabei lieĂ&#x;en sich viele Brände von vorn herein mit etwas Vorsicht vermeiden. So werden zum Beispiel trockene TannenLaut dem Gesamtverband der bäume, Dekoschleifen und deutschen Versicherungswirt- Strohsterne oft zum gefährlischaft (GDV) brannte es 2011 chen Brandbeschleuniger. â&#x20AC;&#x17E;Die während der festlichen Zeit in Flammen kĂśnnen in wenigen rund 12 000 bundesdeutschen Sekunden um sich greifen. DaHaushalten und es entstand ein her sollte man brennende Ker-

man einige Vorsichtsregeln beachten. Sonst kann das Gedicht â&#x20AC;&#x17E;Advent, Advent, ein Lichtlein brenntâ&#x20AC;&#x153; allzu schnell zur makabren Realität werden.

zwei- bis dreimaligem Einsatz. Wenn Kerzen eingesetzt werden, empfiehlt der Bund fĂźr Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), auf das â&#x20AC;&#x17E;RAL-GĂźtezeichenâ&#x20AC;&#x153; zu achten. Bei diesen Kerzen gelten gesundheits- und umweltorientierte Grenzwerte fĂźr alle Inhaltsstoffe. Besser sind nur Kerzen aus Bienenwachs. Bei den zur Dekoration beliebten Teelichtern empfiehlt der BUND, auf Aluschalen zu verzichten und stattdessen die dafĂźr erhältlichen Glasschalen immer wieder zu befĂźllen.

) ) )% & #â&#x20AC;&#x2122;( & " â&#x20AC;&#x2122;#! $% 

Region (bb). In der Weihnachtszeit werden Haus oder Wohnung gern mit Dekoleuchten geschmĂźckt. 2011 lieĂ&#x;en sich die Deutschen dies eine halbe Milliarde Kilowattstunden kosten. Eine heimische Beleuchtung von Weihnachtsbäumen oder Sternen lässt sich auch mit Stromrechnung schonenden Leuchtmitteln bewerkstelligen. SchĂśnes und angenehmes Licht liefern zum Beispiel energiesparende LED-Lichterketten. Sie benĂśtigen bis zu 90 Prozent weniger Strom und ihre Anschaffung rechnet sich schon nach

&$$% ""&#! !%$# "

  %97:0@08@0 0=)@A82- 042080 &=9.A5@498 A8. ,0>@0 â&#x20AC;&#x2122;A)64@*@;

     



 

#6)>0=04 ()8. + 9; #7,$ +.77%2372#(% // 45884 !#2+329)%* 92+#$) "%+%&., 0:48/1 â&#x20AC;&#x2122;/ â&#x20AC;&#x2122; 5-

"08>@0= < $)A>@B=08 < #6)>,)A < "08>@0=3 A8. #6)>=0:)=)@A=08 < !0857)6:1020 856472

Eine KĂźche zum Leben

Region (bb). Auf Neudeutsch Wellness Oase â&#x20AC;&#x201C; oder ganz altmodisch einfach nur Badezimmer. Egal, wie man die Nasszelle eines Hauses oder einer Wohnung auch bezeichnet, wichtig ist und bleibt, dass die Ausstattung und die Gestaltung stimmen. Farbliche Gestaltung und verwendete Materialien beeinflussen die Stimmung eines Raumes entscheidend. Sie bestimmen, ob aus einem schlichten Badezimmer eine echte Wellness Oase wird und ob man sich gerne darin aufhält. Die GrĂśĂ&#x;e eines Raumes ist hierbei nicht entscheidend, sondern

viel mehr die Raumgestaltung. Auch in kleinen Räumen kann man mit der richtigen Ausstattung und einem passenden Farbkonzept tolle Effekte erzielen. Wichtig ist es in diesem Fall, vornehmlich hellere FarbtĂśne zu verwenden, da sie den Raum optisch grĂśĂ&#x;er und vor allem heller wirken lassen. Dies sollte vor allem bei Bädern ohne oder mit nur kleinem Fenster beachtet werden. Zusätzlich lassen sich mit Hilfe von Accessoires wie beispielsweise farbenfrohen Wandtattoos, HandtĂźchern und Waschlappen farbliche Akzente setzen.

Einbrecher aktiv abschrecken Region (djd/pt). Einbrecher haben ganzjährig Saison. Oft werden Wohngebiete von den Ganoven regelrecht ausgespäht, um herauszufinden, welches Haus gerade unbewohnt ist. Umso wichtiger ist es, bei längeren Abwesenheiten, zum Beispiel im Urlaub, fßr Leben im verwaisten Eigenheim zu sorgen.

Region (djd). In Deutschlands Kßchen vollzieht sich ein Wandel: Der kleine, der Hausfrau vorbehaltene Arbeitsraum, ist zum Mittelpunkt der Wohnung oder des Hauses geworden, wo man sich gerne mit der Familie, mit Freunden oder Gästen aufhält. Der Kauf einer neuen Kßche will daher gut ßberlegt sein. Neben dem Wunsch nach einem wohnlichen Ambiente mßssen auch Funktionalität, Energieeffizienz und die räumlichen Voraussetzungen in die sorgsame Planung einbezogen werden. Damit die neue Kßche alle Wßn-

sche erfßllt, empfiehlt es sich die Einrichtung vom Fachmann planen und einbauen zu lassen. Der Kßchenkauf im Fachgeschäft muss nicht teurer sein. Da etwa 30 Prozent des Stroms im Haushalt von Geräten wie Herd, Backofen, Dunstabzugshaube sowie Wasch- und Geschirrspßlmaschine verbraucht werden, ist es ratsam, beim Kauf auf das Energie-Label zu achten. Mit einer Kßhl-/Gefrierkombination der Energieeffizienzklasse A+++ lassen sich beispielsweise bis zu 60 Prozent der Stromkosten gegenßber einem Gerät der Klasse A einsparen.

Sehr gut geeignet sind dafĂźr automatische Systeme, die Rollläden Ăśffnen und schlieĂ&#x;en, das Licht im Haus abends fĂźr einige Stunden einschalten oder beispiels- Automatische Systeme bieten Schutz gegen Einbrecher. weise auch selbsttätig die Dachfenster betätigen. sich bis zu 200 Produkte wie Dachgeschoss effektiv gegen Dachfenster, Rollläden und Fens- Langfinger sichern. Da Diebe oft Rollläden terbeleuchtung steuern. Zusätz- aus â&#x20AC;&#x17E;SicherheitsgrĂźndenâ&#x20AC;&#x153; aufgemit automatischer Steuerung lich kĂśnnen Ăźber Funk-Zwi- ben, wenn sie nicht nach wenigen schenstecker sogar Stehlampen Minuten ins Haus gelangen, kĂśnOffensichtlich unbewohnte Ein- im Wohnraum aktiviert werden, nen geschlossene Rollläden viele familienhäuser sind bei Einbre- um ebenfalls eine Anwesenheit Versuche bereits im Keim erstichern besonders beliebt, da sie zu simulieren. cken. FĂźr einen effektiven Einhier ungestĂśrt zu Werke gehen bruchschutz sorgen zudem kĂśnnen. Einen wirksamen Schutz Wirksame Abschreckung Dachfenster mit gehärteten kĂśnnen elektrische oder solarbeSicherheitsscheiben und spetriebene Rollläden bieten, die sich FĂźr einen rundum wirksamen ziellen VerschlĂźssen. automatisch Ăśffnen und schlie- Einbruchschutz sollte man die In Verbindung mit dem ElekĂ&#x;en und so die Anwesenheit der Fenster im OberstĂźbchen ohne- trosystem, das die AnwesenHausbewohner simulieren. Den hin nicht vergessen. Mit stabilen heit der Bewohner vorgauAblauf kĂśnnen Bewohner ganz Rollläden aus Metall, die nur kelt, kĂśnnen potenzielle einfach Ăźber eine Funk-Fernbe- schwer und nicht geräuschfrei zu Einbrecher so wirksam abgedienung festlegen. Mit ihr lassen Ăźberwinden sind, lässt sich das schreckt werden.

FOTO I DJD/VELUX

Stromfresser Beleuchtung

zen nie, auch nicht fĂźr wenige Minuten, unbeaufsichtigt lassenâ&#x20AC;&#x153;, empfiehlt GDV-Sprecher Stephan Schweda. Schon ein kurzes Nickerchen kĂśnne fatale Folgen haben. Zusätzliche Sicherheit gibt in diesen Fällen ein Rauchwarnmelder im Zimmer. Ein besonderes Auge sollte man zudem auf Kinder und Haustiere haben, so der Experte weiter.

FOTO I MATTON IMAGES

Region (djd/pt). Was wäre die Advents- und Weihnachtszeit ohne stimmungsvolles Kerzenlicht im gesamten Haus, ohne Adventskranz und festlich geschmßckten Baum? Doch Vorsicht: Die Gefahr, die von den offenen Flammen ausgeht, wird immer wieder unterschätzt. Damit die Festtage wirklich besinnlich werden und keine Schrecken in Form eines Wohnungsbrands bereithalten, sollte

Vorsichtig sollte man zudem mit echten Kerzen am Weihnachtsbaum hantieren: Wenn die Tanne erst einmal Feuer fängt, bleibt erfahrungsgemäĂ&#x; bis auf das Baumskelett nicht viel Ăźbrig. â&#x20AC;&#x17E;Daher empfiehlt es sich, den Weihnachtsbaum erst kurz vor dem Fest zu kaufen, damit er noch frisch ist und nicht bereits in der Wohnung austrocknen konnteâ&#x20AC;&#x153;, sagt Schweda. Bei Wachskerzen sollte man auĂ&#x;erdem auf leicht brennbare Gegenstände wie Strohsterne verzichten. Die Kerzen sollten sich in festen Haltern befinden, Ă&#x201E;ste und Zweige sollten so weit zurĂźckgeschnitten werden, dass die Flamme sie nicht erreichen kann. Vorsicht auch beim AnzĂźnden: â&#x20AC;&#x17E;Dabei sollte man stets von oben nach unten vorgehen, mit der Baumspitze beginnen und die tiefsten Kerzen zuletzt anzĂźndenâ&#x20AC;&#x153;, so der Experte. Ebenso wichtig ist der geeignete Standort fĂźr den Weihnachtsbaum: Leicht brennbare Stoffe wie Gardinen und Vorhänge sollten sich auf keinen Fall in direkter Nähe befinden.

FOTO I MATTONIMAGES

Vorsicht bei echten Kerzen

{HgqdLdchdmadqâ&#x20AC;&#x2DC;sdqhmâ&#x20AC;&#x2122;AUC@(

Râ&#x20AC;&#x2DC;ahmdLâ&#x20AC;&#x2DC;qnmâ&#x20AC;&#x2DC; eĂ­qcâ&#x20AC;&#x2DC;rFdahds9Ctqkâ&#x20AC;&#x2DC;bg+OĂłmysâ&#x20AC;&#x2DC;k+ AdqfcĂŁqedq 845158

859765

873756

758682

837104

Sdkdenm/610.8227/1,37 Eâ&#x20AC;&#x2DC;w /610.8227/1,8837 Lnahk /040.51703563

rlâ&#x20AC;&#x2DC;qnmâ&#x20AC;&#x2DC;?qndrdq,oqdrrd-cd

"-: $76:=?*:*/5 %>, )*3 $3%:=7-65*9 #% 12%:+ !/* 6>2*?%:) %)*5.#%â&#x20AC;&#x2122;-:/â&#x20AC;&#x2122;-=*5.77;& 4 >5) $/* @/;;*5 0*=A=( @%; 0*=A= 7%;;/*:=8 â&#x20AC;&#x2122;#6=-: AAA9(7>4-@%:+0(%+-69+- /6+-6 "1- +1- 8%;;-6+- 88 .?: 6+:71+* 884-* 4%)3(-::B* $16+7A; >6+ 2-+-; %6+-:- 57(14- !-:&=9 747054

20121209_BB-DUR_ 06


DEIN HEIM I 7

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 9. Dezember 2012 I Nr. 50, 15. Jahrgang

I GrĂśĂ&#x;ter Showroom der Region fĂźr vier Tage auf der Lifestyle-Messe Inventa in der Messe Karlsruhe

Wohnwände selbst planen

Einrichtungsideen der besonderen Art MaĂ&#x;anfertigung nach Wunsch

SchĂśn, funktional und zeitlos â&#x20AC;&#x201C; bei der Lifestyle-Messe Inventa kĂśnnen Designliebhaber viel entdecken. Die Präsentationen der Aussteller bieten Gestaltungsideen fĂźr die eigenen vier Wände. Wer sich verändern und in sein zu Hause investieren mĂśchte, findet auf der Inventa umfassende Informationsund Beratungsangebote. Dienstleister bieten zukunftsorientierte LĂśsungen rund um das Planen, Bauen und Modernisieren des Eigenheims an. So etwa im Bereich

der Gebäudesteuerung. Unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;Smart Homeâ&#x20AC;&#x153; geht der Trend dazu, Systeme zu vereinfachen und zu zentralisieren. Mit einer Gebäudesteuerung von ETS-Gebäudetechnik kann beispielsweise die Heizung, die Beleuchtung sowie die Musik- und TV-Anlage ganz bequem Ăźber ein System geregelt und programmiert werden. Bei Bedarf arbeitet

FOTO I DJD/WWW.LICHTER-KAUFEN.DE

Lichterglanz ganz ohne Kitsch

Teiche im Winter pflegen

Sinnvoll lĂźften spart Energie

Region (djd/pt). Die Tage sind kurz und die Sonne zeigt sich selten am Himmel. Gerade in der dunklen Jahreszeit sehnen sich die Menschen nach Licht. Viel Freude bereitet da die Adventsund Weihnachtszeit mit ihrer stimmungsvollen Beleuchtung in den Häusern und Gärten. Doch die Zeiten meterlanger Lichterschläuche und grell blinkender Sterne sind vorbei. Der Trend bei den privaten Lichterspielen geht zu schlichtem, elegantem und energiesparsamem Lichterglanz.

Garten im Winter genieĂ&#x;en

Flower Power fĂźr die Wand

Walzbachtal (bb). Das Jahr neigt sich dem Ende. Man sollte nun verstärkt an die Gartenpflanzen wie Sräucher, Hecken oder Bäume denken. Auch diese brauchen ihre persÜnliche Pflege mit Schere oder Säge, um im Frßhjahr wieder zu neuer Pracht heranwachsen zu kÜnnen. Auch im Garten ist im Winter Lichterzeit. Durch Licht kommt Stimmung in den Garten und die einzelnen Elemente. Sträucher, Mauern oder Skulpturen

Region (djd/pt). Mut zur Farbe: Bei der Wohnungsgestaltung darf es wieder bunt und frĂśhlich zugehen. GroĂ&#x;zĂźgige Motive und kräftige FarbtĂśne liegen beispielsweise bei der Wanddekoration im Trend, beliebt sind auch Retro-Anleihen an die Flower Power-Ă&#x201E;ra. GroĂ&#x;zĂźgige florale Muster schaffen Atmosphäre und Emotion â&#x20AC;&#x201C; und lassen sich fĂźr eine individuelle Raumwirkung individuell mit Uni-Farben kombinieren.

bekommen im Winter ihren ganz eigenen Reiz. Durch Licht im Garten wird er nicht nur sicherer, sondern das Licht schafft eine ganz neue Umgebung. Mit den richtigen Strahlern, Leuchtkugeln oder Steinstrahlern kĂśnnen die geschnittenen Sträucher oder Bäume wie Skulpturen zur Geltung kommen. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Gartenund Landschaftsbau Ingrid Wolf in der GrombacherstraĂ&#x;e 87 in Walzbachtal.

FOTO I DJD/SOECHTING BIOTECHNIK

Karlsruhe (bb). Der wohl grĂśĂ&#x;te Showroom rund um die hochwertige Wohnraumgestaltung in der Region lädt von Donnerstag bis Sonntag, 21. bis 24. Februar, in die Messe Karlsruhe. Auf der Lifestyle-Messe Inventa kĂśnnen die Besucher im Bereich Living in inspirierende Wohnund Designwelten eintauchen und individuelle Einrichtungskreationen vor Ort erleben.

Region (djd). Wenn die erste Eisschicht den Gartenteich Ăźberzieht, legen die Teichbewohner eine verdiente Ruhepause ein. Doch auch im Winter braucht das Gartenbiotop Pflege. Besonders wichtig ist es, dass die feuchte Idylle im heimischen GrĂźn zu Beginn der kalten Jahreszeit ganz mit Wasser gefĂźllt ist und an einer Stelle mindestens eine Tiefe von 80 Zentimetern erreicht. Nur so kann der Teich nicht bis auf den Grund durchfrieren. Sinkt die Wassertempera-

tur im Teich unter acht Grad Celsius, ist der Stoffwechsel der Fische reduziert und sie mĂźssen nur in geringem MaĂ&#x;e mit gutem, leicht verdaulichem Futter versorgt werden. Auf keinen Fall sollten Teichbesitzer dafĂźr die geschlossene Eisdecke mit einer Axt aufhacken. ErschĂźtterungen bauen Druckwellen im Wasser auf, welche die Schwimmblasen der Fische schädigen kĂśnnen. Besser ist es auf Oxydatoren zu vertrauen, die unter der Eisschicht fĂźr genug Sauerstoff sorgen.

FOTO I DJD/TOPATEAM/PABNEU

Region (djd/pt). Ein MĂśbelstĂźck fĂźr alle Fälle: Die Wohnwand schafft Platz fĂźr Hi-Fi-Anlage und Flachbild-Fernseher, spendet eine stimmungsvolle Beleuchtung und bietet zudem jede Menge Stauraum fĂźr BĂźcher, DVDs, Fotoalben und mehr. Der AlleskĂśnner kommt dabei heute modern, locker und unauffällig daher â&#x20AC;&#x201C; mit Farben und Materialien, die ganz dem persĂśnlichen Geschmack entsprechen. Gerade wer viel zu verstauen hat, trifft mit einer Wohnwand die richtige Wahl. Dabei prägen moderne AusfĂźhrungen den Raum, ohne ihn aber, wie ihre rustikalen Vorgänger, buchstäblich zu erdrĂźcken. Ordnung ist bekanntlich das halbe

FOTO I ONUK

Vom begehbaren Kleiderschrank, ßber die Kßcheninsel bis hin zur Wellnessoase im Badezimmer. Auf der Inventa Living stehen Fachleute den Besuchern mit Rat und Tat zur Verfßgung, die vor allem individuelle Ansprßche der Kunden umsetzen kÜnnen. Ein Highlight in der Messe ist das Live-Polstern am Stand von Raumausstattung Blum, wo SitzmÜbel vor den Augen der Besucher neu gestaltet werden. Fliesen modern interpretiert zeigt das Fliesenforum Karlsruhe. Wie das neue Bad oder ein beliebiger Raum im neuen Fliesen-Look aussehen wird, kÜnnen die Fachleute auch im Vorfeld in einer 3D-Planung veranschaulichen. ETS mit Bang & Olufsen zusam- Dass gerade Wände den eigenen men. Kompetente Ansprechpart- Stil besonders gut zum Ausdruck ner stehen während der Inventa bringen kÜnnen, das zeigt auch fßr Beratungsgespräche an ihren das Deutsche Tapeten-Institut. Ständen zur Verfßgung. In einem Mit seiner Präsentation der neuumfassenden Vortragsprogramm esten Trends in Sachen Tapete gibt es an allen vier Tagen wert- wird es ein echter Hingucker volle Tipps und Informationen sein. rund um die Wohnraumgestal- Tickets und weitere Informatiotung und zu den aktuellsten Bau- nen sind unter www.inventa.info zu finden. themen.

Berlin (ots). Wenn die Temperaturen drauĂ&#x;en immer niedriger werden, arbeitet die Heizung auf Hochtouren. Um mĂśglichst wenig Wärme zu verlieren, wird dann das LĂźften der Wohnräume häufig vermieden. Was viele nicht wissen: Richtiges LĂźften verbessert das Wohnklima und spart gleichzeitig Heizkosten. Darauf weist die Deutsche EnergieAgentur (dena) hin. Die Feuchtigkeit kondensiert bei geschlossenen Räumen an den kal-

Leben â&#x20AC;&#x201C; und mindestens die andere Hälfte wird dem WohlfĂźhlen gewidmet. Daher sollen Wohnwände heute nicht nur praktisch, sondern auch ästhetisch Ăźberzeugend sein. Doch nicht aller Krimskram, der sich im Wohnraum befindet, soll einsehbar sein. Eine gute LĂśsung sind daher Wohnwände, die neben transparenten Vitrinenelementen auch einige geschlossene Ablagen bieten. Noch praktischer ist es, bei Bedarf einfach die gesamte Wand hinter SchiebetĂźren verbergen zu kĂśnnen und somit eine neutrale Optik zu erzielen. Farbe und Material der beweglichen Elemente lassen sich ebenfalls ganz individuell auswählen.

ten Wänden, im schlimmsten Fall entsteht Schimmel. Um das zu vermeiden, sollte regelmäĂ&#x;ig und richtig gelĂźftet werden. Richtig lĂźften heiĂ&#x;t, die Fenster mehrmals täglich fĂźr kurze Zeit komplett zu Ăśffnen. Ist das Thermostatventil des HeizkĂśrpers beim LĂźften geĂśffnet, wird Wärme nach auĂ&#x;en verheizt. Das verbraucht unnĂśtig viel Energie. Daher sollte das HeizkĂśrperventil beim LĂźften abgedreht werden. Auch nachts sollte die Raumtemperatur verringert werden.

796593

{HgqdLdchdmadqâ&#x20AC;&#x2DC;sdqhm

Sâ&#x20AC;&#x2DC;miâ&#x20AC;&#x2DC;Nbgr eĂ­qcâ&#x20AC;&#x2DC;rFdahds9Ctqkâ&#x20AC;&#x2DC;bg+OĂłmysâ&#x20AC;&#x2DC;k+ AdqfcĂŁqedq

845069

891691

891538

   � ���         

     

 Â 

Sdkdenm/610.8227/1,17 Eâ&#x20AC;&#x2DC;w /610.8227/1,8817 Lnahk /040.051221/6

snbgr?qndrdq,oqdrrd-cd

Â?  Â? Â?   Â? ­ Â&#x20AC;  Â&#x201A;   Â&#x192;Â&#x201A;

Â&#x201E;

           Â  Â  891601

Blättern Sie online in unserem Zeitungskiosk in Medien aus der Region Karlsruhe http://www.boulevard-baden.de: ZEITUNGSKIOSK 884834

20121209_BB-DUR_ 07


8 I AUS DER REGION

BOULEVARD BADEN I 9. Dezember 2012 I Nr. 50, 15. Jahrgang

I Einzelkämpfer Widmann sorgt für weihnachtlich beleuchtetes Durlach

KURZ & BÜNDIG

FOTO I BB

FOTO I WIDMANN

Schönes Durlacher Alleinstellungsmerkmal

Weihnachtlich beleuchtet, strahlt Durlach auch in diesem Jahr. Günter Widmann mit dem Durlacher Weihnachtsbuch. Durlach. Die alte Markgrafenstadt erstrahlt auch in dieser Vorweihnachtszeit wieder festlich geschmückt. Nicht nur Kinder erfreuen sich an der Beleuchtung, für die sich seit 2008 die Ein-Mann-Projekt-Gruppe „Durlacher Weihnachtsbeleuchtung“ Günter Widmann engagiert. I Von Michaela Anderer Nachdem sich die Projektgruppe von DurlacherLeben 2007 zusammengesetzt hatte, um eine Durlacher Druckereibesitzer, alle Aufga-

ben von der Planung, Organisation, der Sponsorengewinnung, dem Anbringen gemeinsam mit einem Fachelektriker, über das Reparieren und wieder Abhängen – eine Ein-Mann-Show. Rund acht bis zehn Wochen arbeitet er ehrenamtlich jährlich, damit die Weihnachtsbeleuchtung rechtzeitig erstrahlt. Widmanns Ziel wäre es, und es würde die Vorbereitung ungemein erleichtern, dass es eine einzige Stromleitung gibt, an die nur die Weihnachtsbeleuchtung in Durlach kommt und

man diese einfach an und abschalten kann. Gerade diese Organisation, wo der Strom herkomme, wo man was anbringe, bedeute immer großen Aufwand.

Zunftstraße oder am Parkschlössle. Bereits am östlichen Ortseingang leuchten die aufwändig großen Überspannungen – 2012 neu gemacht – mit großen Sternen und Lichtschnüren, begleitet vom „SahAlleinstellungsmerkmal für Durlach nehäubchen“ der Beleuchtung, den 23 leuchtenden Sternen in All die Arbeit sieht man aber den Bäumen. nicht, betrachtet man das mit „Diese sind ein Alleinstelüber 100 000 Lichtern illumi- lungsmerkmal für Durlach“, nierte Durlach. Einige neue Be- freut sich Widmann. Auch leuchtungselemente kamen hin- habe man mit identischen zu, wie zum Beispiel in der Lichtern eine Corporate Iden-

tity geschaffen in Durlach – die „blinkenden Farblichtschläuche wie in Karlsruhe“ sehe man hier nicht. Bewusst hat sich Widmann für Warmlicht eingesetzt und nicht für das „bläulich-kalte Icelight wie am Friedrichsplatz“. Wichtig ist Widmann vor allem eines, die Beleuchtung kommt aus Durlach für Durlach, denn „Karlsruhe ist es egal ob wir etwas machen oder nicht“. Damit die Beleuchtung finanziert ist benötigt es neben dem Erlös aus dem Verkauf der Durlacher Weihnachtsgeschichte auch Spenden von Bürgern und teilnehmenden Unternehmen. Spender und ehrenamtliche Helfer werden immer gebraucht. Wer helfen möchte, kann sich bei Widmann stets unter widmann@printpark.de oder telefonisch unter 0721 94 34 20 melden. Für alle Firmen und Privatleute oder auch Stadtteile bietet Widmann an, seine Erfahrung zu teilen. Weihnachtsbeleuchtung kann bei ihm erworben werden. www.weihnachtsbeleuchtungfinanzieren.de

Durlacher Bürgerstiftung. Auf einer gemeinsamen Sitzung von Vorstand und Kuratorium der Durlacher Bürgerstiftung für Kultur und Geschichte gab es eine Rückschau auf das vergangene Jahr gehalten und wurden weitere Ziele festgelegt. Im zweiten Jahr des Bestehens der Stiftung ist das Vermögen von 50 auf über 60 000 Euro gestiegen. In fünf bis zehn Jahren sollte es eine halbe Million Euro sein, um größere Projekte fördern zu können. Ein großer Erfolg war in diesem Jahr die Verlosung von „Schätzen aus dem Speicher“ anlässlich des Stiftungsfestes im August auf dem Saumarkt. Am Sonntag, 11. August 2013, wird es wieder ein Stiftungsfest geben mit Musik und Versteigerung und Verlosung gespendeter Gegenstände. Auch in diesem Jahr werden wieder von den Zinsen 500 Euro für ein unterstützenswertes Vorhaben ausgeschüttet. Ortschaftsrat Wolfartsweier tagt. Unter Vorsitz von Ortsvorsteher Jürgen Morlock kommt am Dienstag, 11. Dezember, um 19 Uhr der Ortschaftsrat Wolfartsweier im Sitzungssaal des dortigen Rathauses zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung des öffentlichen Teils der Sitzung stehen folgende Punkte: Anton Huber rückt für Ortschaftsrätin Christa Grafmüller-Hell nach, es werden Pfleger und der Fraktionsvorsitzende der SPD benannt und auch das neue Urnengräberfeld auf dem Friedhof Mergeläcker wird vorgestellt. Außerdem gibt es eine Anfrage der CDU-Ortschaftsratsfraktion zum Teilflächennutzungsplan Windenergie des Nachbarschaftsverbandes Karlsruhe. Mündliche Anfragen und Mitteilungen der Ortsverwaltung beschließen die Sitzung. Wie sich Hohenwettersbach entwickelte. In einer Familienführung mit Eva Unterburg können Besucher am Sonntag, 9. Dezember, um 15 Uhr die Ausstellung „750 Jahre Hohenwettersbach – Ein Stadtteil im Lauf der Jahrhunderte“ im Pfinzgaumuseum in der Durlacher Karlsburg entdecken. Der Eintritt beträgt einen Euro, ermäßigt 50 Cent. 5. Karlsruher Singalong. Nach dem Motto „Noten einstecken, nach Durlach kommen, Weihnachtsoratorium singen“ findet zum fünften Mal das Karlsruher Singalong statt. Bezirkskantor Johannes Blomenkamp begrüßt am 15. Dezember (Samstag vor dem 3. Advent) um 18 Uhr alle Sänger, die in der Stadtkirche Durlach nach Stimmlage geordnet in den Bänken sitzen.

8 I GASTRONOMIE Unterschiedlicher Kaffeedurst Tony Christie in Weingarten

fünf Wachteln und ein Zebrafinkenpärchen. Das passende Rezept habe ich mir damals selbst ausgedacht und es geht ganz einfach: Hirse in Wasser einweichen, dann mit Haferflocken mischen und einen Schuss Honig dazu. Daraus habe ich dann Fünfmarkstück große Plätzchen geformt und auf ein Blech gesetzt. Die Vorteile von Backpapier hat mir meine Mutti zum Glück bald gezeigt. Denn am Anfang war das eine äußerst klebrige Sache. Und es hat Das Buch „Kissenschlacht“ ist – gegen eine Spende – bei den ibis auch nicht gleich auf Anhieb geHotels erhältlich. klappt. Die erste Partie hatte ich viel zu lange im Backofen, sie erblickten Karlsruhe (bb/tra). Für das Buchpro- Sören ein höchst vergnügliches also ziemlich schwarz gebrannt das jekt „Kissenschlacht und andere Ge- Abenteuer. Damit dabei wenigstens Tageslicht. Aber dann lief die „Proschichten“ des Kindermund Verlags, Muttis großer Küchenherd von mei- duktion“ wie am Schnürchen. Meidas in Kooperation mit der Stiftung nen Experimenten verschont blieb, ne kleine Vogelschar zwitscherte Hänsel + Gretel und den ibis Hotels bekam ich zum vierten Geburtstag immer ganz verrückt, wenn ich die erscheint, hat Sternekoch Sören An- meinen eigenen Kinderherd, natür- frisch gebackenen Hirseplätzchen ders mit „Sören Anders und die Hir- lich mit allem drum und dran. Er in die Käfigsprossen klemmte. seplätzchen für sechzehn Wellensitti- hatte nicht nur zwei kleine Koch- Während die Vögel längst eines nache“ eine Geschichte aus seinem platten, sondern auch einen richti- türlich Todes gestorben sind, exiseigenen Leben verfasst. gen Backofen. Schüsseln, Töpfe und tiert mein Kinderherd immer noch. andere Kochutensilien hatte ich Meine Eltern haben ihn wie ein An„Irgendwie hat es mich schon als schon vorher gesammelt. Am liebs- denken aufgehoben. Wenn ich zuKind an den Herd getrieben. Alles ten habe ich Hirseplätzchen für mei- hause zu Besuch bin, schaue ich was man rühren, kochen und ba- ne Vögel gebacken. Das waren im- sogar ab und zu mal nach, ob er cken konnte, war für den kleinen merhin sechzehn Wellensittiche, noch richtig funktioniert.“

Karlsruhe (djd/pt). Die starke Bohne muss es einfach sein: 149 Liter Kaffee konsumiert jeder Bundesbürger Jahr für Jahr – damit ist der Wachmacher dem Deutschem Kaffeeverband zufolge das Lieblingsgetränk der Deutschen. Welche Zubereitungsvariante ganz oben auf der Beliebtheitsliste steht, ist regional allerdings sehr unterschiedlich. Zu diesem Resultat kommt die aktuelle Aral Kaffee-Studie, für die mehr als 1 000 Verbraucher repräsentativ befragt wurden. Die Bundesländer Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern stellen laut Studie die „stärksten“ Konsumenten: 80,7 Prozent aller Befragten aus dem Nordosten trinken täglich Kaffee. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 75,4 Prozent. Seltener im bundesweiten Vergleich gönnen sich die Befragten aus Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen das Heißgetränk. Nur 71 Prozent der Nordlichter gehören zu den täglichen Konsumenten. Die Kaffee-Studie, die Deutschlands größter Coffee-to-go-Anbieter bereits zum zweiten Mal

erhoben hat, ergibt zudem einen Geschmacksatlas mit den Vorlieben der jeweiligen Regionen. So stellt in Baden-Württemberg die Kaffeemaschine ein Auslaufmodell dar: Nur noch jeder vierte Kaffee wird hier auf klassische Weise zubereitet, Vollautomaten, 28,8 Prozent, und Pad-Systeme, 27,9 Prozent, liegen bereits vorne – das ist bundesweiter Rekord. Im Südosten mögen es noch viele schwarz Anders das Bild im Südosten mit Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, wo 53,4 Prozent der Befragten noch auf die traditionelle Zubereitungsweise vertrauen. Hier ist auch die Zahl der Kaffeetrinker, die ihr Getränk schwarz genießen, mit 25,2 Prozent am größten. Generell sind aber Spezialitäten mit frischer Milch wie Cappuccino oder Latte macchiato auf dem Vormarsch: Die besondere Vorliebe für Kaffee mit Milch und Zucker teilt BadenWürttemberg, 36,5 Prozent, mit Nordrhein-Westfalen, 34 Prozent, und Bayern, 30,8 Prozent.

Weingarten (bb). Am Vorabend des Konzertes „Birgit Langer präsentiert Tony Christie Live in Concert“ besuchte Weltstar Tony Christie, bekannt durch Welthits wie „Amarillo“ und „Las Vegas“ gemeinsam mit Birgit Langer die Winzergenossenschaft Weingarten. Der bekennende Weinliebhaber Christie wollte mehr über die Weine aus Weingarten erfahren und so lud die Winzergenossenschaft Christie und dessen Band spontan zu einer zweistündigen Weinprobe ein, wo ihnen die heimischen Wein-und Sektspe-

zialitäten ein Stück näher gebracht wurden. Ein Sekt und fünf Weine wurden verköstigt. Angetan war Christie vom Sekt „Alter Graf“ – der Geschmack erinnerte ihn an einen exzellenten Champagner – sehr prickelnd, spritzig und anregend. Christie schwärmte auch für die Weingartener Rot- und Weisweine. Lobende Worte fand er insbesondere für den trockenen Spätburgunder Rotwein, den milden Schwarzriesling sowie den fruchtigen Auxerrois. „Very Beautiful smell, excellent taste“, so der Sänger.



FOTO I TANJA RASTÄTTER

Hirseplätzchen für Wellensittiche



Süßes Kraut ohne Kalorien Region (djd/pt). Wer auf Zucker verzichten muss oder will, hat heutzutage durch Süßstoffe viele Alternativen. Kalorienfrei und bis zu 200-mal süßer als Zucker ist beispielsweise die aus der Stevia-Pflanze gewonnene Süße. Die Süßstoffe aus dem südamerikanischen „Wunderkraut“ sind seit Dezember 2011 auch in Deutschland zugelassen und finden sich immer häufiger in Supermarktregalen. Bei Stevia handelt es sich um einen kleinen Strauch aus der Familie der Korbblütler – verwandt mit Kamille, Estragon, Sonnenblumen und Chrysanthemen. Bereits vor 200 Jahren wurde die

Kraft der Stevia-Blätter in Paraguay von den Guaraní-Indianern genutzt, um Getränke zu süßen. Bis zur Nutzung als natürlicher Süßstoff in größeren Maßstäben sollte es allerdings noch dauern: 1977 begann in Japan die Verwendung von Stevia-Extrakten, 1986 erlaubte Brasilien die Nutzung. 2008 folgte die Zulassung des hochreinen Extrakts Rebaudiosid A in den USA. Seit einem Jahr ist es auch für die Verwendung in Lebensmitteln und Getränken in Europa zugelassen und wird von immer mehr Nahrungsmittelherstellern eingesetzt. Auch für Diabetiker ist Stevia geeignet.

891943

891697

891673

891836 20121209_BB-DUR_ 08


SPORT I 9

%28/(9$5'%$'(1,'H]HPEHU,1U-DKUJDQJ

I Ihr zuständiger Redakteur

â&#x20AC;&#x17E;SPORTLER DES JAHRESâ&#x20AC;&#x153; AM 16. DEZEMBER Am Sonntag, 16. Dezember, findet anlässlich der Gala zum â&#x20AC;&#x17E;Sportler des Jahresâ&#x20AC;&#x153; in Baden-Baden die Sportlerin, der Sportler und die Mannschaft des Jahres 2012 gekĂźrt. 65 Jahre â&#x20AC;&#x17E;Sportler des Jahresâ&#x20AC;&#x153; heiĂ&#x;t es dann, wenn die Internationale Sportkorrespondenz und das Zweite Deutsche Fernsehen zur groĂ&#x;en Gala bitten.

Michael MĂźller Telefon 07 21 / 93 38 02 - 17 Telefax 07 21 / 93 38 02 - 23 Mobil 01 51 / 16 23 31 20 E-Mail: mmueller@roeser-presse.de

Âť www.boulevard-baden.de/LOKALSPORT 879424

I Souverän verteidigt, siegt der KSC mit 2:0 in Halle

KSC schieĂ&#x;t sich auf Tabellenplatz zwei Halle/Karlsruhe. Das letzte Auswärtsspiel in diesem Jahr beim Halleschen FC entschied der Karlsruher SC mit einem 2:0 (1:0)-Sieg deutlich fĂźr sich. In Halle lieĂ&#x; der KSC auch weiterhin seine defensive Stärke glänzen und hatte die meiste Zeit den Gegner im Griff. Die Karlsruher schossen sich verdient auf den zweiten Tabellenplatz. Verliert PreuĂ&#x;en MĂźnster heute in Chemnitz, so hält der KSC den Aufstiegsplatz und kĂśnnte ihn am kommenden Samstag mit einem Sieg gegen den VfB Stuttgart II im Wildpark verteidigen.

In Halle sahen die 6 162 Zuschauer ein hart umkämpftes Spiel. Der eisige Platz machte beiden Teams zu schaffen. Besser ins Spiel gestartet waren zunächst die Gastgeber aus Halle, die sich auch gleich die ersten MĂśglichkeiten erarbeiteten. GlĂźck fĂźr den KSC, dass der frei zum Kopfball kommende Pierre Becken das Karlsruher Tor knapp verfehlte. Nun nahm der KSC das Heft an sich und bestimmte das Spiel fortan. Mit guter Abwehrarbeit unterband der KSC die Angriffsversuche des FC, erarbeitete sich dagegen selbst erste gute MĂśglichkeiten. So kĂśpfte Dominic Peitz (6.) nur knapp am Tor vorbei. Kurz darauf aber zappelte der Ball im Halleschen Netz. Hakan Calhanoglu (12.) nutzte einen FreistoĂ&#x; aus rund 25 Metern zur Hakan Calhanoglu leitete den Sieg mit seinem FreistoĂ&#x;tor in Halle ein. (Archivbild) verdienten 1:0-FĂźhrung fĂźr den

FOTO I MON

Exklusive Plätze bei der BG gewinnen Karlsruhe (bb). Am Freitag empfangen die Basektball-Pro A-Ligisten aus Karlsruhe die finke baskets aus Paderborn. Boulevard Baden verlost zwei exklusive Plätze am Spielfeldrand zu diesem Spiel der BG Karlsruhe am 14. Dezember, 19 Uhr. Wer gewinnen mĂśchte, schickt bis 12. Dezember eine E-Mail an verlosung@boulevard-baden.de mit Stichwort â&#x20AC;&#x17E;BG Karlsruheâ&#x20AC;&#x153;. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

FOTO I MON

I Von Michaela Anderer

Lerchl bleibt KRK erhalten Karlsruhe (bb). Die Kunstturn Region Karlsruhe (KRK) und ihr Männer-Cheftrainer Max Lerchl haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis zum 31. Dezember 2014 geeinigt. â&#x20AC;&#x17E;Wir konnten damit sicherstellen, dass die KRK den von ihm eingeleiteten und vorangetriebenen Weg beim systematischen Aufbau unser Männerabteilung weitergehen kannâ&#x20AC;&#x153;, sagte KRKVorstand Alexander Bachmayer.

dominanteren KSC. Während die Karlsruher Gäste nun das Spiel bestimmten, war von Halle offensiv kaum mehr etwas zu sehen. Zudem machte die gut stehende Karlsruher Defensive sowie das Mittelfeld dem Gegner das Leben schwer. In Halbzeit zwei folgte der zweite Treffer fĂźr den KSC. Nach langem Pass von Dennis Kempe, netzte van der Biezen (55.) zur 2:0-FĂźhrung fĂźr den KSC ein. Halle versuchte nun ein ums andere Mal das Karlsruhe Defensivbollwerk zu durchlaufen. Der KSC aber verteidigte seine 2:0-FĂźhrung konsequent und nahm verdient drei Punkte mit nach Karlsruhe. â&#x20AC;&#x17E;Wir waren Herr der Lageâ&#x20AC;&#x153;, so das ResĂźmee des Sportlichen Leiters des KSC Oliver Kreuzer im Anschluss an die Partie. â&#x20AC;&#x17E;Am Ende haben wir absolut verdient gewonnen.â&#x20AC;&#x153; Zwar habe sein Team nach dem 2:0 zu viele stehende Bälle zugelassen, und Halle gefährlicher werden lassen, aber die â&#x20AC;&#x17E;technisch besserenâ&#x20AC;&#x153; Karlsruher â&#x20AC;&#x17E;behielten die Kontrolleâ&#x20AC;&#x153;. Einen Wermutstropfen fĂźr den KSC gibt es allerdings trotz des Sieges, Rouwen Hennings sah seine fĂźnfte Gelbe Karte und ist gegen den VfB II gesperrt. Dominic Peitz hat sich an der Schulter eine â&#x20AC;&#x17E;leichteâ&#x20AC;&#x153; Sehnen-Verletzung zugezogen und Dennis Kempe wurde aufgrund einer Platzwunde am Kopf genäht â&#x20AC;&#x201C; beide sollen aber am Samstag zum Einsatz kommen kĂśnnen.

BUNDESLIGA

2. BUNDESLIGA

Hamburger SV â&#x20AC;&#x201C; Hoffenheim 2:0 Bor. Dortmund â&#x20AC;&#x201C; VfL Wolfsburg 2:3 VfB Stuttgart â&#x20AC;&#x201C; FC Schalke 04 3:1 FC NĂźrnberg â&#x20AC;&#x201C; Fort. DĂźsseldorf 2:0 SC Freiburg â&#x20AC;&#x201C; SpVgg Gr. FĂźrth 1:0 FC Augsburg â&#x20AC;&#x201C; Bayern MĂźnchen 0:2 Eintr. Frankfurt â&#x20AC;&#x201C; W. Bremen n.Red. Bor. Mâ&#x20AC;&#x2DC;gladbach â&#x20AC;&#x201C; FSV Mainz 05 So. Hannover 96 â&#x20AC;&#x201C; B. Leverkusen So.

Union Berlin â&#x20AC;&#x201C; FC Kaiserslautern 2:0 FSV Frankfurt â&#x20AC;&#x201C; SV Sandhausen 3:1 VfR Aalen â&#x20AC;&#x201C; MSV Duisburg 0:1 SC Paderborn 07 â&#x20AC;&#x201C; Hertha BSC 0:1 Dynamo Dresden â&#x20AC;&#x201C; VfL Bochum 0:3 FC St. Pauli â&#x20AC;&#x201C; Erzgebirge Aue So. Energie Cottbus â&#x20AC;&#x201C; FC Ingolstadt So. J. Regensburg â&#x20AC;&#x201C; 1860 MĂźnchen So. FC KĂśln â&#x20AC;&#x201C; Eintracht Braunschweig Mo.

VEREIN

SPIELE TORE PKTE.

1. Bayern MĂźnchen 2. Bayer Leverkusen 3. Borussia Dortmund 4. FC Schalke 04 5. VfB Stuttgart 6. Eintracht Frankfurt 7. Hamburger SV 8. SC Freiburg 9. 1. FSV Mainz 05 10. Werder Bremen 11. Bor. Mâ&#x20AC;&#x2DC;Gladbach 12. Hannover 96 13. 1. FC NĂźrnberg 14. VfL Wolfsburg 15. Fortuna DĂźsseldorf 16. 1899 Hoffenheim 17. FC Augsburg 18. SpVgg Gr. FĂźrth

16 15 16 16 16 15 16 16 15 15 15 15 16 16 16 16 16 16

43:6 28:19 32:19 26:22 20:25 27:26 18:18 21:17 21:18 26:24 22:25 28:27 16:21 17:25 18:21 22:38 11:28 10:27

41 30 27 25 25 24 24 23 23 21 21 20 19 19 18 12 8 8

VEREIN

SPIELE TORE PKTE.

1. Eintr. Braunschweig 17 2. Hertha BSC Berlin 18 3. 1. FC Kaiserslautern 18 4. Energie Cottbus 17 5. 1. FC Union Berlin 18 6. FSV Frankfurt 18 7. 1860 MĂźnchen 17 8. VfR Aalen 18 9. FC Ingolstadt 17 10. 1. FC KĂśln 17 11. SC Paderborn 18 12. FC St. Pauli 17 13. MSV Duisburg 18 14. Erzgebirge Aue 17 15. VfL Bochum 18 16. Dynamo Dresden 18 17. SV Sandhausen 18 18. Jahn Regensburg 17

VfB Stuttgart II â&#x20AC;&#x201C; K.Offenbach abg. SV Darmstadt â&#x20AC;&#x201C; SV Babelsberg abg. H. Rostock â&#x20AC;&#x201C; SpVgg Unterhaching 0:1 Wehen Wiesbaden â&#x20AC;&#x201C; Stgt Kickers abg. FC Heidenheim â&#x20AC;&#x201C; Rot-WeiĂ&#x; Erfurt abg. Hallescher FC â&#x20AC;&#x201C; Karlsruher SC 0:2 VfL OsnabrĂźck â&#x20AC;&#x201C; FC SaarbrĂźcken 3:0 Arm. Bielefeld â&#x20AC;&#x201C; Bor. Dortmund II 4:2 W. Burghausen â&#x20AC;&#x201C; Alem. Aachen abg. Chemnitzer FC â&#x20AC;&#x201C; Pr. MĂźnster So. *&()!,*. %

1. Fabian Klos (Arm. Bielefeld) 2. Soufian Benyamina (VfB II) Anton Fink (Chemnitz) Marco GrĂźttner (Stuttg. Kickers) Matthew Taylor (Pr. MĂźnster) 6. Koen van der Biezen (KSC) Marc Schnatterer (Heidenheim) Zlatko Janjic (W. Wiesbaden) 9. Rouwen Hennings (KSC) Marcel Ziemer (SaarbrĂźcken) Fl. Niederlechner (Haching)

13 11 11 11 11 9 9 9 8 8 8

- ( "%

)â&#x20AC;&#x2122;" $ *&(

1. VfL OsnabrĂźck 21 2. Karlsruher SC 21 3. PreuĂ&#x;en MĂźnster 20 4. Arminia Bielefeld 21 5. SpVgg Uâ&#x20AC;&#x2DC;haching 21 6. 1. FC Heidenheim 20 7. VfB Stuttgart II 20 8. Wacker Burghausen 20 9. Hansa Rostock 21 10. Kickers Offenbach 20 11. Chemnitzer FC 20 12. 1. FC SaarbrĂźcken 21 13. SV Babelsberg 03 20 14. SV Wehen Wâ&#x20AC;&#x2DC;baden 20 15. Hallescher FC 21 16. Stuttgarter Kickers 20 17. Alemannia Aachen 20 18. Rot-WeiĂ&#x; Erfurt 20 19. Bor. Dortmund II 21 20. SV Darmstadt 98 20

Hamburg (mia). Ein guter Spieltag war es fĂźr Bayern MĂźnchen. Während der FCB mit dem 2:0Sieg beim FC Augsburg seinen Vorsprung ausbaute, lieĂ&#x;en Dortmund und Schalke Federn. Bei gut Paroli bietenden Augsburgern siegte der FCB nach Elfmeter durch MĂźller und Tor von Mario Gomez mit 2:0 FrĂźh in FĂźhrung gegangen, musste der BVB nach einer Fehlentscheidung den Ausgleich,

sondern auch Unterzahl nach Roter Karte fĂźr Schmelzer hinnehmen. Kurz darauf schoss Naldo das 2:1 fĂźr den VfL Wolfsburg. Der Ausgleich kam per Elfmeter durch Blaszczykowski, Dost schoss den VfL aber zum 3:2-Sieg.Punkte lieĂ&#x; auch Schalke 04 beim VfB Stuttgart liegen. Die engagierten Stuttgarter siegten dank Dreierpack von Vedad Ibisevic mit 3:1. Polter brachte den FC NĂźrnberg

31:13 36:13 33:15 33:21 36:26 34:31 26:22 26:28 22:27 29:24 28:26 28:35 17:26 26:29 17:30 21:23 20:30 23:36 19:38 18:30

44 40 39 39 39 31 29 29 29 26 26 25 23 22 21 20 19 19 18 16

gegen harmlose DĂźsseldorfer in FĂźhrung, Feulner machte in der 90 mit dem 2:0 den Sack zu. Ă&#x153;berlegen agierte der SC Freiburg und siegte verdient mit 1:0 gegen die Spielvereinigung Greuther FĂźrth Bereits am Freitagabend siegte der effektivere Hamburger SV mit 2:0 gegen schwache Hoffenheim. Die 10. Saisonniederlage der TSG trotz neuem Coach Frank Kramer.

Karlsruhe (mia/bb). Erschreckend war die Nachricht, die am Montag die Runde machte. Nach einem BJuniorenspiel des Klubs Nieuw Sloten aus Amsterdam prĂźgelten jugendliche Spieler im Alter von 15 und 16 Jahren den holländischen Linienrichter Richard Nieuwenhuizen zu Tode â&#x20AC;&#x201C; aus Ă&#x201E;rger Ăźber eine, nach ihrer Meinung getroffene Fehlentscheidung.

FOTO I BB

Essen/Karlsruhe (mia/bb). Der TabellenfĂźhrer der DKB Handball-Bundesliga, Rhein-Neckar LĂśwen, ist zurĂźck auf der Erfolgsspur. Souverän besiegte das Team von Trainer Gudmundur Gudmundsson in Essen den Aufsteiger TuSEM mit 30:20 (14:8). â&#x20AC;&#x17E;Eine sehr gute Abwehrarbeit Ăźber die komplette Spielzeit mit einem sensationellen Torwart war heute der SchlĂźssel zum Sieg. Wir haben hoch konzentriert agiert und nach einer kurzen, schwächeren Phase das auch im Angriff richtig gut gemachtâ&#x20AC;&#x153;, so Gudmundsson Ăźber die Partie. Als nächstes dĂźrfen sich die

FOTO I RNL

â&#x20AC;&#x2122;#* 0

Ein perfekter Bayern-Spieltag

Schiedsrichter-Todesfall

Karlsruhe/Rheinstetten (mm). Mit dem â&#x20AC;&#x17E;Battle of Gladiators IIâ&#x20AC;&#x153; veranstaltet der KC Karlsruhe am kommenden Samstag, 15. Dezember, ein KampfsportEvent der besonderen Art. Neben zahlreichen Karlsruher Nachwuchs-Boxern gibt es an diesem Abend in der Forchheimer Ufgauhalle Weltmeisterschaftskämpfe im Boxen und im Mixed Martial Arts (MMA) zu sehen. â&#x20AC;&#x17E;Das wird ein einmaliges Spektakel werdenâ&#x20AC;&#x153;, freut sich Organisator Rainer Gottwald. SchlieĂ&#x;lich gibt es in Karlsruhe seit dem Abtritt von Regina Halmich nicht mehr viel SpitzenKampfsport zu sehen. Das will Gottwald ändern: â&#x20AC;&#x17E;Karlsruhe soll wieder eine Kampfsportund Box-Hochburg werden.â&#x20AC;&#x153; Deshalb bringt er am 15. Dezember gestandene und bekannte Boxer, wie zum Beispiel Alexander Petkovic, aber auch hoffnungsvolle Karlsruher Newcomer in den Ring. Hinzu kommen zwei Weltmeisterschaftskämpfe der World Gladiators League im MMA. â&#x20AC;&#x17E;Wir präsentieren hier nicht nur Profi-Boxen, sondern alle Kampfsportarten, die wir im Club anbieten.â&#x20AC;&#x153;

40 39 32 28 27 27 25 25 24 24 23 21 18 17 17 15 14 12

%%% "!  3. LIGA

RNL erfolgreich â&#x20AC;&#x201C; Verlosung Battle of Gladiators II in Karlsruhe RNL-Fans auf zwei Heimspiele in der SAP-Arena in Folge freuen. Als erstes erwarten die LĂśwen im DHB-Achtelfinale am Mittwoch (19 Uhr) den SC Magdeburg, am Freitag dann steht um 19.45 Uhr die Ligapartie gegen den TV Neuhausen an. FĂźr die Partie am Freitagabend gegen Neuhausen verlost Boulevard Baden 10 x 2 Eintrittskarten. Um an der Verlosung teilzunehmen einfach eine E-Mail mit dem Betreff â&#x20AC;&#x17E;Rhein-Neckar LĂśwenâ&#x20AC;&#x153; bis 12. Dezember an verlosung@boulevard-baden.de schicken. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

29:10 34:14 29:20 25:19 27:23 26:22 19:15 19:16 21:20 20:19 23:20 18:19 16:30 21:28 20:33 18:28 20:39 19:29

Es muss auch in Deutschland grundlegend Ăźber den Stand der Schieds- und Linienrichter nachgedacht werden. In den KĂśpfen vieler Spieler und Fans ist der Schiedsrichter der â&#x20AC;&#x17E;Gegnerâ&#x20AC;&#x153; und ihm wird oft unterstellt, Partei zu ergreifen. Auch Anfeindungen gegen diese nach Spielschluss sind an der Tagesordnung. Dies muss sich ändern. Mit BestĂźrzung reagierte auch der Badische FuĂ&#x;ballverband (bfv) auf die tĂśdliche, brutale Attacke gegen den 41-Jährigen. Eine Fair-Play-Erklärung wird und wurde bei allen Verbandsspielen verlesen: â&#x20AC;&#x17E;Wir distanzieren uns von diesen Gewaltaktionen und lehnen jede Form von Gewalt, Diskriminierung und Rassismus auf unseren FuĂ&#x;ballplätzen ab. Wir gehen respektvoll miteinander um, insbeson-

dere auch mit den Schiedsrichtern. Die Unparteiischen stehen fĂźr Fairplay und Toleranz auf dem FuĂ&#x;ballplatz ein und verschaffen den FuĂ&#x;ballregeln Geltung. Beleidigungen und kĂśrperliche Ă&#x153;bergriffe sind nicht akzeptabel.â&#x20AC;&#x153; Ein deutliches Zeichen setzen Alle Verantwortlichen und auch Spieler und Zuschauer mĂźssen in die Pflicht genommen werden, Grundwerte wie Respekt und Toleranz hochzuhalten. â&#x20AC;&#x17E;Wir werden zusammen mit unseren Vereinen ein deutliches Zeichen gegen Gewalt in unserer Gesellschaft und im FuĂ&#x;ball setzenâ&#x20AC;&#x153;, sagt bfv-Präsident Ronny Zimmermann. â&#x20AC;&#x17E;Mit Erklärungen oder Bekenntnissen alleine ist es aber lange nicht getan, spätestens ab jetzt gilt es auch nach den Werten des FuĂ&#x;balls zu handeln und zwar auf und neben dem Platz.â&#x20AC;&#x153; Das gesamtgesellschaftliche Gewaltproblem wird in allen bfvGremien diskutiert, um LĂśsungsmĂśglichkeiten zu erarbeiten. Bereits in der Vergangenheit fanden Ăźber 25 Veranstaltungen zum Thema Gewaltprävention in den FuĂ&#x;ballkreisen statt. 20121209_BB-ETT_ 09


ÂŽ

10 I

BOULEVARD BADEN I 9. Dezember 2012 I Nr. 50, 15. Jahrgang

Wintercheck fĂźrs Auto: Die wichtigsten Tipps

FOTO I MATTON IMAGES

Spezielle MaĂ&#x;nahmen fĂźr den Winter von der richtigen Bereifung Ăźber Frostschutz bis hin zu Eiskratzern

Region (bb). Frost, Schnee und Eis bergen in den Wintermonaten ein hohes Risiko fßr Auto und Fahrer. Deshalb sollte jedes Fahrzeug optimal vorbereitet sein, damit Pkw-Fahrer auch im Winter sicher und bequem ans Ziel kommen. Von der richtigen Bereifung ßber Frostschutz bis hin zu Eiskratzern: Hier werden die wichtigsten Tipps fßr ein verkehrssicheres Auto in der kältesten Zeit

des Jahres erklärt. Seit EinfĂźhrung der Winterreifenpflicht im Jahr 2010 gilt: Bei Schnee, Matsch und Glatteis mĂźssen Winter- oder zumindest Ganzjahresreifen aufgezogen sein. Auch schon im Herbst, bei nassem Laub oder Raureif auf der StraĂ&#x;e, sind Fahrer mit Winterreifen wegen der besseren Haftung und des kĂźrzeren Bremsweges auf der sicheren Seite. Ein frostsicheres Reinigungsmittel, das

Schuldig auch im Stehen Region (dmd). Es passiert Knall auf Fall, auch auf einem Parkplatz. Eine Sekunde lang schaut man nicht genau hin â&#x20AC;&#x201C; und schon kommt es zu einem Auffahrunfall. Doch gerade auf einem Parkplatz-Terrain sollte man besonders vorsichtig fahren. Denn oft schreiben die Gerichte beiden Parteien eine Teilschuld zu. Ein aktuelles Beispiel von einer Verhandlung vor dem Oberlandesgericht in Hamm. In diesem Fall hatte ein rĂźckwärtsfahrendes Auto auf einem GroĂ&#x;parkplatz ein Fahrzeug gerammt, das gerade aus einer Parkbox zurĂźcksetzte.

selbst zweistelligen Minusgraden trotzt, gehĂśrt in die Scheibenwaschanlage. Es verhindert die Vereisung der DĂźsen und das Anfrieren des Wischwassers auf der Scheibe. AuĂ&#x;erdem beseitigt es zuverlässig Verschmutzungen auf der Scheibe. Das KĂźhlwasser benĂśtigt ebenfalls einen entsprechenden Frostschutz, der auch bei Temperaturen von bis zu minus 30 Grad Celsius das Auto fahrtĂźchtig hält. Bei

mehr als fĂźnf Jahre alten Autobatterien besteht die Gefahr, dass sie nach dem ersten Nachtfrost den Dienst verweigern. Daher der Rat, die Batterie vor dem Winter in der Werkstatt prĂźfen zu lassen und bei Minderleistung auszutauschen. Brems- und RĂźcklichter sowie Abblend-, Stand- und Fernlicht gilt es zu ĂźberprĂźfen. Die Lichtanlage kann selbst schnell

und einfach unter Mithilfe des Beifahrers geprßft werden, der die Funktionen kontrolliert. Darßber hinaus ratsam: Der Einbau einer LED-Tagfahrleuchte, um von den anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen zu werden. Saubere Scheiben sind ein weiterer Sicherheitsaspekt: Die Wischblätter sollten ßberprßft und schon bei kleinen Rissen ausgetauscht werden. Durch Käl-

Durchblick bei jedem Wetter

Letzteres war kurz vor der Kollision zum Stillstand gekommen, so dass der Fahrer Region (djd/pt). Im Winter ist am jede Verantwortung fĂźr den Unfall ablehn- Steuer eine besonders hohe Konzentte. ration gefragt: Glatte StraĂ&#x;en, Nebel, Nässe und Dunkelheit verlangen die Richterspruch volle Aufmerksamkeit der Autofahrer. Nicht nur ärgerlich, sondern auch geDie Richter sahen das allerdings anders. So fährlich kann es sein, wenn in dieser wĂźrden zwar beim RĂźckwärtsfahren auf Situation die Scheiben beschlagen der Parkplatz-Fahrbahn erhĂśhte Sorg- und die Sicht auf das Verkehrsgeschefaltsanforderungen gelten, diese gebe es hen eingeschränkt wird. Warum geraaber auch beim ZurĂźcksetzen aus der Box. de im Winter die Autoscheiben feucht Das Gericht setzte daher eine hälftige Scha- werden, ist einfach erklärt: Die Luft im densteilung an. Fahrzeug enthält Wasserdampf, der

sich an kalten Flächen niederschlägt. FĂźr mehr Durchblick und damit auf Dauer mehr Sicherheit kĂśnnen spezielle Trocknungskissen sorgen. Damit wird der Ursache fĂźr beschlagene Scheiben â&#x20AC;&#x201C; also der Feuchtigkeit im Innenraum â&#x20AC;&#x201C; direkt entgegengewirkt. Als preiswerte LĂśsung bieten sich Auto-Entfeuchterkissen an. Sind sie permanent im Auto deponiert, ziehen sie den Wasserdampf aus der Luft und speichern ihn im enthaltenen Granulat. Das Hilfsmittel ist nicht nur prak-

!+ ,,)#0*)# â&#x20AC;&#x2122;*+) *@

!%) ,--!(!)- "/+ (!$+ "$+#!).,,@

tisch, sondern auch umweltfreundlich: Die Kissen sind geruchsneutral und fast beliebig oft Widerverwendbar. Rund 600 Milliliter FlĂźssigkeit kann der Entfeuchter speichern, dann sollte er regeneriert werden. Dazu reicht es, ihn nach etwa sechs Wochen im Gebrauch auf einer Heizung zu trocknen. Das Kissen besteht aus einer Vliesoberseite, die fĂźhlbar feucht ist, und einer Folienunterseite, die eine FeuchtigkeitsĂźbertragung nach unten verhindert.

7$&

te wird der Wischergummi härter, dadurch verschlechtert sich das Wischerergebnis und die Sicht bei gealterten Wischern. Auch von innen sollten die Glasflächen gesäubert werden, idealer weise mit einem silikonfreien Reiniger. Denn verschmutzte Scheiben erhÜhen die Blendgefahr durch entgegenkommende Fahrzeuge bei Dunkelheit. Kratzer und Dellen sollten vor dem Winter

ausgebessert werden. Denn besonders durch Streusalz kĂśnnen Lackschäden rasch weiter voranschreiten und Rost ansetzen. Zum â&#x20AC;&#x17E;kleinen Handgepäckâ&#x20AC;&#x153; bei Schnee und Frost gehĂśren Eiskratzer und TĂźrschloss-Enteiser. Sinnvoll kann auch ein Spray sein, das die Scheiben in wenigen Sekunden vom Eis befreit sowie ein Anti-Beschlag-Mittel fĂźr die Anwendung im Fahrzeuginnern.

Hilfreich auch im Winter Region (dmd). Im Sommer erfreut sie die Autoinsassen mit kĂźhler Luft, aber auch im Winter bietet die Klimaanlage nĂźtzliche Dienste an und sollte zwar weniger als im Sommer, aber doch regelmäĂ&#x;ig genutzt werden. Da sie die Luft trocknet, hilft sie, beschlagene Autoscheiben wieder schnell klar zu machen. Bei einigen Autos schaltet sich im Defrost-Modus des Gebläses die Klimaanlage automatisch zu, bei anderen muss sie per Hand aktiviert werden. AuĂ&#x;erdem ist regelmäĂ&#x;iger Betrieb gut fĂźr die Lebensdauer der Anlage: Läuft sie mehr-

mals im Monat einige Minuten, werden Kompressor und Dichtungen geschmiert sowie Moder- und Schimmelgeruch verhindert. Kältemittelverlust und teure Reparaturen kĂśnnen so verhindert werden. Einem Pilzbefall beugt man auch vor, indem die KĂźhlfunktion der Klimaanlage kurz vor Fahrtende ausgeschaltet wird, das Gebläse aber weiterläuft. Dann zieht der Fahrtwind Feuchtigkeit aus der Anlage und Schimmelpilz hat keine Chance. Ansonsten gilt: Die Klimaanlage regelmäĂ&#x;ig warten und dabei vor allem den Filter ĂźberprĂźfen oder bei Bedarf austauschen lassen.

40- ,6")+4,( & !%45"(%, #*1 64 37/ 1."0%,â&#x20AC;&#x2122;

#>D0 #91EJ+ ?@L4 )D1=0 JT ;* C3N ()D/ 59LPG:7 (GEH44IG4A;8 -49EK !"T*, W HEV /. 8 );9;PG;IFP498 -;Q;P[;P498 ;GO $& [KPI;8 YB;IQNE;A;G ;GO [;PQV;GG64P8 +;6;GQ7C;EI\;P>;P HEV !CPKHPEIA8 .EV]C;E]YIA8 $PKIVD Q7C;E6;IC;E]YIA8 YB;IQNE;A;G ;GO [;PQV;GG64P YI9 6;C;E]64PO /0, 74O MSOWJ^8= 0?$-/>0,

"20$;/6 #$;â&#x20AC;&#x2122;

$747â&#x20AC;&#x2122;.8

@&( 

3*1&(%  3@6+1@&( 

%9EE+= (+E7A+9 ?@G *9E9+ 3J ;* CBBI ()D/ 59LPG:7 (GEH44IG4A;8 #.,8  .8 EP64AQ8 ;GO $;IQV;PC;6;P [KPI; YI9 CEIV;I8 KP97KHNYV;P8 -49EKD!"8 GY;D VKKVC8 30 HEV $YIF8 *EVV;G4PHG;CI;8 ;GO YB;IQNE;A;G YO [O HO /0, 74O MJO<J^8= 0?$-/>0,

"20$;/6 #$;â&#x20AC;&#x2122;

$747â&#x20AC;&#x2122;.8

@&( 

311&(%  3*61*@&( 

G3<< ?8"9;1;F95AE;7 12 ><638 !.+ B (=;1D &5DFD :9D

>

!;V -W3LC2NLC â&#x20AC;&#x2122;NV3L9N 5G;[;[ ;GL 3^D;VC;aOELJG6E;W #3EV;VJ;5LGW = H;[b[ KG[ 5;WNL9;VW C_LW[GC;V #GL3LbG;V^LCU (3WW;L -G; WG6E 5;C;GW[;VL â&#x20AC;&#x2DC;NL G[3JG;LGW6E;K !;WGCL8 ;GL;V ^K?3LCV;G6E;L Â?^WW[3[[^LC ^L9 9;V -G6E;VE;G[ 3^W @ &3EV;L %;VW[;JJ;VF ^L9 )N5GJG[4[WC3V3L[G;]> P

"GL #GL3LbG;V^LCW5;GWQG;J 9;V 3Vb3EJ^LCWQV;GW R/+" â&#x20AC;&#x2DC;NL -W3LC2NLC )N[NVW !;^[W6EJ3L9 $K5% GLIJU )a-[U ^L9 bbCJU 05;V?_EV^LCWINW[;LS7 P<UMMc8= "/,8 Â?Lb3EJ^LC7 @Uccc8= "/,8 *;[[N93VJ;E;LW5;[V3C P\UMMc8= "/,8 (3^?b;G[7 \Y )NL3[;8 \Y )NL3[WV3[;L7 PM@8= "/,8 -6EJ^WWV3[;7 MU]\B8= "/,8 $;W3K[5;[V3C7 PYUc@M8<P "/,8 ;??;I[Gâ&#x20AC;&#x2DC;;V &3EV;WbGLW7 c8MM T8 -NJJbGLWW3[b RC;5^L9;LS7 c8MM T QU 3U8 ;3V5;G[^LCWF C;5_EV7 c8cc "/,U !G; â&#x20AC;&#x2DC;NVW[;E;L9;L Â?LC35;L W[;JJ;L b^CJ;G6E 93W V;QV4W;L[3[Gâ&#x20AC;&#x2DC;; ;GWQG;J C;K4D X Y3 Â?5WU \ +Â?LC1 93VU NLG[4[ â&#x20AC;&#x2DC;NV3^WC;W;[b[U "GL #GL3LbG;V^LCW3LC;5N[ 9;V %3KK;V (3L9W[V3D; MP8 BPBYc *;^WW8 ?_V 9G; 9;V [;GJL;EK;L9; -W3LC2NLC +3V[L;V C;K;GLW3K KG[ 9;K â&#x20AC;&#x2122;^L9;L 9G; !3VJ;E;LWâ&#x20AC;&#x2DC;;V[V3CW^L[;VJ3C;L b^W3KK;LW[;JJ[U Â?I[GNLWb;G[V3^K ?_V 93W #GL3LbG;V^LCW3LC;5N[7 cPUcMU=\PUP]U]cP]U] 5GW PccUccc IKU #3EVb;^C355GJ9^LC ;L[E4J[ bU .U 3^?QV;GWQAG6E[GC; -NL9;V3^WW[3[[^LC;LU

#@â&#x20AC;&#x2122;/FAF<//I.@)@â&#x20AC;&#x2122;H*4+ 6::.@<@FA ;,B 8D=KK 79, â&#x20AC;&#x2122;H3.@<@FA C,G 8D=KK 79, % 7<9)6:6.@F B,1 8D=KK 79, $G5!96AA6<: 7<9)6:6.@F =B1 2D79, !/0J6.:J78â&#x20AC;&#x2122;AA. >2.9(3 &$ !" B=1DGKKB?

%9EE+= â&#x20AC;&#x2122;9P> ?@S +-1=J+ 5T ;* CJ3 ()D/ 59LPG:7 (GEH44IG4A;8 @ EP64AQ8 ;GO $& [KPI;8 +;6;GQ7C;EID \;P>;P8 !"D-49EK *,WD>5CEA8 -Z7FQEV]64IF A;V;EGV YHFG4NN64P8 1;A>4CPQN;PP;8 30 HEV $;PI6;9E;IYIAO /0, 74O M^OW<^8= 0?$-/>0,

"20$;/6 #$;â&#x20AC;&#x2122;

$747â&#x20AC;&#x2122;.8

@&( 

331&(%  96111&( 

$9 * $9+ *1=6+ ? ?/5 5 B$;9<+C

**)

><2>DJ

JJ ;* C?T ()D/ 59LPG:7 (GEH48  .8 #.,8 EP64AQ8 .EV] CLC;I[;PQV;GG64P8 -49EKD!" *,W8 /. D/2 YI9 E,K9DIQ7CGYQQ8 *YGVE>YIFVEKIQG;IFP498 +;6;GQ7C;EI\;P>;P8 30 HEV $YIF8 ;GO YB;IQNE;A;G YO [O HO /0, 74O MSOJ??8= 0?$-/>0,

"20$;/6 #$;â&#x20AC;&#x2122;

$747â&#x20AC;&#x2122;.8

@&( 

391&(%  33611@&( 

, !:> >72-@L 02G )+>L+>02G &2+H:>7 #=-$/ â&#x20AC;&#x2122;A>.82>7<+0-+.8/ MJ â&#x20AC;&#x2122;@>+L2 &+O4S2:L/ 65ETTT ;= #2H+=L4+8G<2:HLO>7/ )@>02GS+8<O>7 T !OG@E

$D+2JEJ>22N1D,D+M-7 9< :><,9=91DJ1= )1EJRQ:;ME G/K ,9E 5/5 ;H?SS :<F &L8"<9EE9>= 9< :><,9=91DJ1= )1EJRQ:;ME. ?54 ,9E ?SK 6H:<@ "=1D691123R91=R:;+EE1 " ,9E

OOO@+MJ>7+ME8,D1=:@01 YVKC4YQ P;IF %H6&

$8$=91;9=61= â&#x20AC;&#x2122;H &YQ4P;IG4A;P M $KI ^RXMTJ ?SMMD^ 891688

YVKC4YQ P;IF %H6&

$8!MD;+-7 (EGGEQ>;G9QVP4B; WS $KI ^RXMTJ @@MWD^

$8$=91;9=61= â&#x20AC;&#x2122;H &YQ4P;IG4A;P M $KI ^RXMTJ ?SMMD^

$8!MD;+-7 (EGGEQ>;G9QVP4B; WS $KI ^RXMTJ @@MWD^ 20121209_BB-ETT_ 10


ÂŽ

BOULEVARD BADEN I 9. Dezember 2012 I Nr. 50, 15. Jahrgang

I 11

Senioren am Steuer: Mobil bis ins hohe Alter

Zu eng, zu dunkel, zu unsicher

Darum sind Sehtests und regelmäĂ&#x;ige Gesundheitschecks so wichtig

Region (dmd). Wie gut sind die Parkhäuser in Deutschland, sowohl die alten als auch die modernen? Um dies zu ermitteln testete der ADAC 40 Anlagen in zehn deutschen Städten. Und kam dabei zu keinem sehr positiven Ergebnis. Kein einziges Parkhaus erreichte die Note â&#x20AC;&#x17E;sehr gutâ&#x20AC;&#x153;. Elf Mal gab es die Bewertung â&#x20AC;&#x17E;gutâ&#x20AC;&#x153;, unter anderem fĂźr den Testsieger, das Parkhaus Luisenplatz/Sanssouci in Potsdam. Der Ăźberwiegende Teil der Kandidaten konnte jedoch nicht Ăźberzeugen: 19 Mal reichte es nur fĂźr ein â&#x20AC;&#x17E;ausreichendâ&#x20AC;&#x153;, acht Anlagen wurden mit â&#x20AC;&#x17E;mangelhaftâ&#x20AC;&#x153;, zwei mit â&#x20AC;&#x17E;sehr mangelhaftâ&#x20AC;&#x153; bewertet. Hauptkritikpunkt ist die unzureichende Parkplatzbreite.

Das menschliche Auge ist das wichtigste Sinnesorgan fĂźr Verkehrsteilnehmer â&#x20AC;&#x201C; 85 Prozent der SinneseindrĂźcke laufen Ăźber den Sehnerv. Eine verminderte Sehfähigkeit kann im StraĂ&#x;enverkehr fatale Folgen haben. Autofahrer mit nicht ausreichendem SehvermĂśgen sehen andere Verkehrsteilnehmer erst viel zu spät und gefährden so nicht nur sich, sondern auch andere. Unfälle kĂśnnen oft nicht mehr verhindert werden. Jacqueline Lacroix, Referatsleiterin Europa und Verkehrsmedizin im Deutschen Verkehrssicherheitsrat: â&#x20AC;&#x17E;Schon frĂźh

keit und der Funktionsfähigkeit von Herz, Leber und Nervensystem sein. Ă&#x201E;rzte und Forscher an der Berliner CharitĂŠ haben beispielsweise herausgefunden, dass bei älteren Autofahrern häufig der sogenannte Schulterblick nicht mehr oder nicht mehr ausreichend gelingt. Um vor diesem Hintergrund auf die Notwendigkeit freiwilliger Gesundheitschecks aufmerksam zu machen, hat der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) â&#x20AC;&#x201C; unterstĂźtzt vom Bundesministerium fĂźr Verkehr, Bauen und Stadtentwicklung (BMVBS) â&#x20AC;&#x201C; die Kampagne â&#x20AC;&#x17E;Aktion Schulterblickâ&#x20AC;&#x153; ins Leben gerufen. Sie wirbt dafĂźr, die eigene Gesundheit mit Blick auf eine sichere Verkehrsteilnahme regelmäĂ&#x;ig zu ĂźberprĂźfen, nennt Beratungsstellen, Trainings und Seminare und liefert wichtige Fakten und Zahlen rund um das Thema â&#x20AC;&#x17E;sichere Mobilität ein Leben langâ&#x20AC;&#x153;. Der DVR und seine Mitglieder veranstalten fĂźr ältere Autofahrer unter dem Namen â&#x20AC;&#x17E;sicher mobilâ&#x20AC;&#x153; jährVor allem ältere Autofahrer sollten regelmäĂ&#x;ig ihren gesamten Gesundheitszustand ĂźberprĂźfen lassen. lich zwischen 7 000 und 8 000 Informationsveranstaltungen. Zusätzlich haben lässt bei den meisten Menschen das Seh- Vor allem ältere Autofahrer sollten aber Autofahrer ab 60, so Lacroix, ihre FahrtĂźch- Senioren die MĂśglichkeit, an FahrsichervermĂśgen nach. Dies birgt eine hohe Un- nicht nur regelmäĂ&#x;ig ihre Augen, sondern tigkeit bei ihrem Hausarzt und bei Fachärz- heitstrainings teilzunehmen. Viele Fahrlehfallgefahr, die einfach reduziert werden ihren gesamten Gesundheitszustand Ăźber- ten untersuchen lassen. Bestandteile dieses rer in Deutschland haben zudem eine Zukann: Autofahrer sollten ihre Sehfähigkeit prĂźfen lassen. Da es einen einheitlichen Checks mĂźssten vor allem Untersuchungen satzausbildung fĂźr ältere Autofahrer und regelmäĂ&#x;ig alle zwei Jahre ĂźberprĂźfen â&#x20AC;&#x17E;Gesundheitscheckâ&#x20AC;&#x153; mit Blick auf die Ver- des HĂśr- und ReaktionsvermĂśgens, der bieten spezielle Schulungen und Fahrstunlassen.â&#x20AC;&#x153; kehrssicherheit nicht gibt, sollten ältere Wahrnehmungsfähigkeit, der Beweglich- den fĂźr Senioren an. FOTO I DJD/DVR/ISTOCKPHOTO

Region (dmd-k). Der StraĂ&#x;enverkehr erfordert stets hĂśchste Konzentration und Aufmerksamkeit. Besonders fĂźr ältere Verkehrsteilnehmer ist dies eine Herausforderung. Denn die gesundheitliche Situation verändert sich mit zunehmendem Alter â&#x20AC;&#x201C; und zwar meist schleichend. Das GehĂśr wird schlechter, der KĂśrper ermĂźdet schneller, die Reaktionsfähigkeit nimmt ab. Insbesondere aber betreffen die Veränderungen die Augen. Bei vielen macht sich die sogenannte Alterssichtigkeit schon mit 40 Jahren bemerkbar.

Angesichts der ausufernden Abmessungen neuer Autos reichen die vorgeschriebenen MaĂ&#x;e von 2,30 Metern nach Ansicht der Tester längst nicht mehr aus. Viele Häuser erreichten nicht einmal diese Mindestbreite; beim Testverlierer, dem Parkhaus N6 in Mannheim, waren die Buchten lediglich 2,17 Meter breit. Hinzu kamen in Mannheim enge Rampen, schmale Fahrbahnen, zahlreiche stĂśrende Pfeiler und eine schlechte Beleuchtung. Alles keine Einzelfälle, wie die Tester betonen. Ebenso wie das Fehlen von ausgewiesenen Elternparkplätzen mit besonders breiten Buchten oder Behindertenparkplätzen, was auch bei anderen Häusern zu Abwertungen fĂźhrte.

I Ihre Medienberaterin

Manuela Biehle      



          

869652

  



          

 



          

fĂźr das Gebiet: Hagsfeld, Oststadt, Rintheim, Waldstadt Telefon 07 21 / 93 38 02 - 15, Fax -99 15 Mobil 01 51 / 62 81 46 61 E-Mail mbiehle@roeser-presse.de 842757

886067

RECHTSANWĂ&#x201E;LTE UND STEUERBERATER I Abmahnfalle Facebook

Privatpersonen und Unternehmen betroffen Karlsruhe (bb). In Deutschland gibt es momentan circa 25 Millionen aktive Facebook-Nutzer. Gleichzeitig wird es dieses Jahr â&#x20AC;&#x201C; wie in den vergangenen Jahren â&#x20AC;&#x201C; wieder mehrere hunderttausend Abmahnungen geben, wobei die Abmahnwellen auch immer wieder Facebook-Nutzer treffen. Dabei kĂśnnen sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen bereits durch die Beachtung einiger Grundsätze das Risiko kostspieliger Abmahnungen deutlich verringern.

FOTO I BB

Ein wahrer Abmahnklassiker sind Abmahnungen wegen der Verwendung urheberrechtlich geschĂźtzter Bilder als Profilfotos. So schwappte vergangenes Jahr die sogenannte â&#x20AC;&#x17E;Comic-Helden-Abmahnwelleâ&#x20AC;&#x153; durchs Land. Hintergrund war ein Trend unter Facebook-Nutzern, als

Rechtsanwalt und Fachanwalt fĂźr IT-Recht Benedikt Klas, LL.M. (www.kkk-law.de)

721540

Profilbild statt des eigenen Fotos noch verständlich sein mag, ist jeein Bild seines Lieblings-Comic- doch auch bei der Verwendung des Helden oder ähnliches zu verwen- eigenen, vom Fotografen hergeden, was jedoch â&#x20AC;&#x201C; juristisch korrekt stellten Passbilds Vorsicht geboten, â&#x20AC;&#x201C; als Verletzung des Urheberrechts sofern die Rechte an der Internetan der Zeichnung abgemahnt wur- verĂśffentlichung des Fotos nicht de. Während dies vielen Lesern erworben wurden. So stellte zum

Beispiel das Landgericht KÜln (Aktenzeichen 28 O 468/06) ausdrßcklich fest, dass die VerÜffentlichung eines Passfotos auf der eigenen Internetseite ohne Einverständnis des Fotografen, dessen Urheberrecht verletzt.

Aber sogar selbst gekaufte Bilder dĂźrfen nicht immer bei Facebook hochgeladen werden, denn nicht wenige Lizenzen verbieten die kommerzielle Nutzung des Bildes durch Dritte. Facebook nimmt sich jedoch in seinen AGB genau dieses Recht heraus. Auch ist oft nicht bekannt, dass das Urheberrecht nicht nur fĂźr Fotos, sondern auch fĂźr Texte wie Gedichte und SprĂźche gilt, die oft munter gepostet werden. Dass beim Posten von Fotos alle abgebildeten Personen der VerĂśffentlichung zustimmen mĂźssen, sofern sie nicht nur sogenannte â&#x20AC;&#x17E;unwesentliches Beiwerkâ&#x20AC;&#x153; sind, sollte allgemein bekannt sein. Dennoch sind ohne Nachfrage gepostete Partyfotos und dergleichen nicht selten Gegenstand juristischer Auseinandersetzungen. Auch die Frage, ob eine Impressumspflicht fĂźr geschäftlich genutzte Profile bei Facebook besteht sowie die Platzierung und Benennung des Links zu den Impressumsangaben ist zunehmend Gegenstand von kostspieligen Abmahnungen. FĂźr Unternehmer hat sich dabei die aktuelle Rechtsprechung des Landgericht Aschaffenburg (Aktenzeichen 2 HK O 54/11) als eine Abmahnfalle erwiesen. Das Gericht stellte nicht nur fest, dass die Impressumspflicht auch bei geschäftlich genutzten Social Media Profilen besteht, sondern kam weiter zu dem Ergebnis, dass die â&#x20AC;&#x201C; bei FacebookProfilen bislang gängige â&#x20AC;&#x201C; Bezeichnung â&#x20AC;&#x17E;Infoâ&#x20AC;&#x153; fĂźr den Link, der auf das Impressum fĂźhrt, nicht ausreicht, um die Impressumspflicht zu erfĂźllen, was eine Vielzahl von Abmahnungen nach sich zog.

796553

821566

827459

20121209_BB-ETT_ 11


12 I PARK-OFFICE

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 9. Dezember 2012 I Nr. 50, 15. Jahrgang

I ParkOffice begeistert Karlsruhe

FOTO I BB

Die neue Top-Adresse in Karlsruhe „Objekt und Küche“

Christian Hübner und Frank Seddig vom LEICHT Küchenstudio „Objekt und Küche“.

FOTO I BIANCA KUNERT

889981

Das ParkOffice bietet viel Platz. Neben Radio Regenbogen, sind hier Dr. Thomas und Axel de Rossi und „Objekt und Küche“ für ihre Kunden und Patienten da.

!: %’@8 $/0*#H,I635 @4’@,5 99-- G2 BC>F> "’@9A@H4&-9+ JBG> ) <> 1. J. BG III?=(7-8EH;,8H-*4-?,890515

Der Begriff „ParkOffice“ bezieht sich auf das jüngst fertig gestellte Gebäude auf der Südseite der Ludwig-Erhard-Allee – ein privates Bauvorhaben der Investoren IBA Immobilien Beteiligungs- und Anlage GmbH und Göbelbecker Bauträger und Beteiligungs-GmbH. Das erste der vier neuen Gebäu-

de an der Ludwig-Erhard-Allee wurde im September eingeweiht. Die Unternehmensgruppe legt bei dem Gebäudekomplex aus achtgeschossigem Büroriegel und zwölfgeschossigem verglastem Hochhaus – den Architektenwettbewerb für das ParkOffice hatte das Architekturbüro Archis gewonnen – viel Wert auf ein nachhaltiges Energiekonzept mit unter anderm Sonnenschutzverglasung, Fernwärme und Putzkühldecke. „Das Gebäude des ‚ParkOffice‘ ist eingebettet in eine große Gebietsentwicklung vom Mendelssohnplatz bis zum Messplatz an der Durlacher Allee. Auf dem Gelände des ehemaligen Ausbesserungswerkes der Bahn entsteht der ‚City Park‘ als Erweiterung der Südstadt mit großer innerstädtischer Parkanlage.“

mann und Christian Hübner, die neben dem Hauptsitz in Bühl eine weitere Filiale von „Objekt und Küche“ im Park Office Karlsruhe eröffnet haben. Bei „Objekt und Küche“ sind Produkte und Materialen in ausgesuchter Markenqualität zu finden. In dem breiten Sortiment ist für jeden Geschmack etwas zu finden. Individuelle, kreative und praktische Lösungen für jedes Budget sind kein Problem. Zudem wird stets auf Funktionalität und Qualität der Küchen geachtet. Weitere Informationen unter www. objektundkueche.de.

Mieter im ParkOffice Im ParkOffice finden sich auf 9 000 Quadratmetern neben Radio Regenbogen, Dr. Thomas und Axel de Rossi und „Objekt und Küche“, die Deutsche Apotheker- und Ärztebank, die Asconda GmbH, Bäckerei „Laib und Leben“, Netpioneer GmbH, die CNT AG, Immosecuritas, die Parkklinik, Crown Software, Dr. Dawood, Baufinanzierungspool24, ITscope, Günther Lehmann GmbH und Co.KG und das „Dentallabor Wahrheit“ sowie Tagungsräume. 215 Tiefgaragenstellplätze sorgen dafür, dass kein Auto draußen stehen bleiben muss. Das im Karlsruher Südosten gelegene Gebiet wird über drei Hauptverkehrsstraßen erschlossen und ist mit der Südostbahn an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden.

Für die Zukunft gerüstet Karlsruhe (bb). Die Fachärzte für Innere Medizin und Gastroenterologie, Dres. med. Thomas und Axel de Rossi, sorgen in den neuen, hochmodernen Räumlichkeiten, im Park Office, Ludwig Erhard Allee 24, für eine innovative, moderne internistische und gastroenterologische Diagnostik und Therapie. „Wir sind mit dem Umzug ins Park Office für die Zukunft gerüstet“, freuen sich Vater und Sohn, die mit ihrer Praxis am Durlacher Tor eine der ersten gastroenterologischen Schwerpunktpraxen in Karlsruhe führten. Sie bieten ihren Patienten neben der gastroenterologischen Diagnostik mit Video-Endoskopen der high-resolution-Generation, mit Video-Aufzeichnung zur Dokumentation bei Magen- und Dick-

FOTO I BB

Karlsruhe (mia). Die neue TopAdresse Karlsruhes liegt am östlichen Stadteingang an der Ludwig-Erhard Allee 20 bis 24. Das Neubauprojekt ParkOffice bietet hochwertige und moderne Geschäfte, Büros und Gastronomie an einem exklusiven Standort. Boulevard Baden sprach mit Baubürgermeister Michael Obert über das ParkOffice, in dem bereits Radio Regenbogen, Dr. Thomas und Dr. Axel de Rossi und „Objekt und Küche“ angesiedelt sind.

Karlsruhe (bb). Seit über 20 Jahren begleitet das Team von „Objekt und Küche“, seine Kunden auf dem Weg zu ihrer Traumküche. Dies gelingt dem Team durch kundenorientierte Beratung und große Kompetenz rund um das Thema Küchen. „Von der Küche zum Appetit machen, über eine Architektur für besondere Ansprüche, bis hin zur Planung des hervorstechend Schönen – wir bieten beste Zutaten, einfallsreiche Ausstattungen und ein überzeugendes Programm zur individuellen Gestaltung Ihrer Traumobjekte und -küchen“, versprechen die Geschäftsführer Michael Mall-

links Dr. med. Thomas de Rossi (Sohn), rechts Dr. med. Axel de Rossi (Vater). darmspiegelungen auch Polypentfernung an. Auch werden Kapselendoskopien – Dünndarmdiagnostik –, Endokrinologie – die Untersuchung des Hormonsystems –, Vorsorgeuntersuchungen, wie Dickdarmspiegelung durchgeführt.

$6E ./9 ’*.6< ’/3/:+<3/: )/*9 1GB (6/ *9 (?/:./:E/8/1<:-

!?IAJNAD3 ,49I>;FCC @&8I9?6*9/.*688/:3/H6::/B6: *FC &2/:+FB3A "9I BC9AD9 +ACJ @ *./:C 1B/,4CE/B )/8/1<:C,4B/,7A (E9D !3JN99CJ @)<BH*BE ./B >0;; "<2/:4/69A QC9DN !9RC3D @!<9/.6*: *FC $*::4/69A &3IEC8 (I9AJ @)B*6:/B ./B .8/B $*::4/69A -3NIA5B %IE9NSBA @(?6/8/B ./B ’4/6:5%/,7*B5#=H/:A 890736

20121209_BB-ETT_ 12


WINTERGEWINNSPIELI 13

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 9. Dezember 2012 I Nr. 50, 15. Jahrgang

I Nicht auf Geschenke warten, sondern beim Wintergewinnspiel von Boulevard Baden mitmachen

FOTO I MATTON IMAGES

Weihnachtslieder und tolle Gewinne

Bei vielen geht es in der Weihnachtszeit ruhig und besinnlich zu. Viele feiern ganz traditionell in der Familie.

So gehtâ&#x20AC;&#x2DC;s: Bis einschlieĂ&#x;lich 16. De-

zember verĂśffentlicht Boulevard Baden jeden Sonntag von Kunden zur VerfĂźgung gestellte Preise. Um einen davon zu erhalten, muss man nur die entsprechende Preisfrage der Woche richtig beantworten und die Antwort mit dem Betreff â&#x20AC;&#x17E;Wintergewinnspielâ&#x20AC;&#x153; an verlosung@boulevard-baden.de senden (Alternativ auch per Post an Boulevard Baden, Fritz-Erler-StraĂ&#x;e 23, 76133 Karlsruhe). Bitte die vollständige Adresse und Telefonnummer nicht verges-

Auf Schnäppchenjagd Region (bb). Die Deutschen sind Schnäppchenjäger und Couponsammler: Knapp zwei Drittel (64 Prozent) der BundesbĂźrger informieren sich mithilfe von Werbeprospekten oder im Internet, wo ein Produkt am gĂźnstigsten angeboten wird. Dies ergab eine repräsentative forsa-Umfrage. Gut ein Drittel (36 Prozent) der Deutschen nimmt Kundenkarten oder Bonusprogramme zum Punktesammeln in Anspruch. Dabei bestätigten deutlich mehr Frauen (45 Prozent) als Männer (26 Prozent), Payback, Miles and More oder ähnliches zu nutzen. Mehr als die Hälfte (54 Prozent) weiĂ&#x;, dass man hierbei auf Werbung und Newsletter verzichten darf. Roland-Partneranwalt Johannes Schmidberger von der Friedrichshafener Kanzlei Brugger und Kollegen sagt: â&#x20AC;&#x17E;UngewĂźnschte elektronische Post kann man häufig vermeiden, indem man beim Anmelden nicht

in den Empfang von Werbung oder Newsletter einwilligt. Punkte- oder Meilensammler sollten daher zuvor auch das Kleingedruckte genau lesen.â&#x20AC;? 29 Prozent der Befragten sparen mit Gutscheinen aus Tageszeitungen oder Online-Angeboten. Nur knapp jeder Zehnte gab an, regelmäĂ&#x;ig GutscheinbĂźcher oder -portale zu nutzen. Ihre Rechte kennen sie dabei nur zum Teil. â&#x20AC;&#x17E;Ein Händler muss einen Rabatt-Gutschein nach Ablauf der GĂźltigkeit nicht mehr einlĂśsen. Tut er es doch, dann aus Kulanzâ&#x20AC;?, so Johannes Schmidberger. Mehr als die Hälfte meint, dass man stets vor der Bestellung anmelden muss, wenn man beim Restaurantbesuch einen Gutschein nutzen mĂśchte. Das stimmt so nicht: Es kann in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Restaurants oder des Gutscheins verankert sein, per Gesetz ist es jedoch nicht erforderlich.

 

   

   

sen. Vergangene Woche hatten wir b) Sorge des Lebens verhallt gefragt: Was bedeutet das Wort â&#x20AC;&#x17E;Ad- c) ein Heiland aller Welt zugleich ventâ&#x20AC;&#x153; wĂśrtlich Ăźbersetzt? Die richtige Antwort ist: Ankunft. Einsendeschluss fĂźr die Frage dieser Woche ist der 12. Dezember. Alle Die Preisfrage fĂźr diese Woche lau- richtigen Einsendungen nehmen an tet: Wie geht das bekannte Weih- der Verlosung teil. Nach Ende der nachtslied â&#x20AC;&#x17E;Stille Nacht, Heilige Aktion zieht eine GlĂźcksfee die GeNachtâ&#x20AC;&#x153; in der zweiten Strophe wei- winner, die alle schriftlich benachter: In den Herzen istâ&#x20AC;&#x2DC;s warm, Still richtigt und am 23. Dezember in schweigt Kummer und Harm...? Boulevard Baden bekannt gegeben a) Welt ging verloren, Christ ist ge- werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. boren

Mitarbeiter und AngehĂśrige von Boulevard Baden dĂźrfen nicht teilnehmen. Boulevard Baden wĂźnscht allen Teilnehmern viel GlĂźck! I Preise bei der WinterGewinn-Aktion

Lok Shop GmbH Eine H0 Modeleisenbahn Startpackung

Sylvia Friemelt â&#x20AC;&#x201C; FuĂ&#x;pflege & Kosmetikstudio 30 Gutscheine je 10 Euro fĂźr eine Dienstleistung Ihrer Wahl

von 30 Euro Projektart â&#x2C6;&#x2019; vogel rosenbaum & partner 1 x 2 Tickets â&#x20AC;&#x17E;Nacht der TenĂśreâ&#x20AC;&#x153;

Ehrlich Entertainment GmbH & Co. KG 5 x 2 Tickets fĂźr: Ehrlich Brothers â&#x20AC;&#x17E;Magie Träume erlebenâ&#x20AC;&#x153;, am 28. Dezember im Johannes-Brahms-Saal

FlugSim4U Ein Schnupperflug fĂźr 30 Minuten im Wert von 69 Euro

Rock Shop Einen Einkaufsgutschein im Wert

GĂśpi Naturkost 5 Einkaufsgutscheine je 20 Euro

Karlsruher Weihnachtsmesse

FOTO I ANNETTE LECHLER

Karlsruhe (bik/cob). Lieder singen und Plätzchen backen ist in vielen Familien eine schĂśne Tradition in der Adventszeit. SchlieĂ&#x;lich ist diese Zeit auch immer irgendwie Familienzeit. Wer sich schon einmal auf ein besinnliches Weihnachten im Kreis der Familie vorbereiten mĂśchte, kann am Boulevard Baden Wintergewinnspiel teilnehmen und tolle Preise gewinnen.

Annette Lechler, Armschmuck. Karlsruhe (bb). PĂźnktlich zum zum ersten Mal in Karlsruhe 20. Jubiläum kehrt die Karlsru- ausstellen. her Weihnachtsmesse fĂźr Angewandte Kunst zurĂźck in ihre Von praktischen Alltagsgegenstänangestammten Räume: ins Muden bis hin zu kĂźnstlerischen seum beim Markt. Objekten Dort, wo die Tradition der Weihnachtsmesse 1993 begann, präsentieren Kunsthandwerker ihre Arbeiten â&#x20AC;&#x201C; auĂ&#x;ergewĂśhnlichen Schmuck und Textilien, erlesene Gegenstände aus Keramik, Glas, Leder, Holz und Metall. In diesem Jahr sind neue Gäste aus Deutschland, der Schweiz und Tschechien vertreten, die

Das Spektrum ist vielfältig, ideenreich und äuĂ&#x;erst spannend; es reicht von praktischen Alltagsgegenständen bis hin zu kĂźnstlerischen Objekten. Zu sehen, und käuflich zu erwerben, sind handwerklich gefertigte MeisterstĂźcke â&#x20AC;&#x201C; Unikate, entworfen und von Hand gefertigt in den Ateliers der KĂźnstler. Kein StĂźck

gleicht exakt dem anderen, jedes zeigt seine eigene Identität. Die traditionelle Handwerkskunst wird hier deutlich sichtbar: es geht um Individualität, Nachhaltigkeit, Qualität und Innovation. Ein Gegenpol zur industriellen Massenproduktion. Wer das Besondere sucht, wird hier fĂźndig und kann sich Ăźber Jahrzehnte an seiner Entdeckung freuen. â&#x20AC;&#x17E;Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der AusfĂźhrung die Kunstâ&#x20AC;&#x153; (Marie von EbnerEschenbach), dies trifft den Kern der kunsthandwerklichen Arbeit. Die Ausstellung ist eine Kooperation des Badischen Landesmuseums und dem BdK Bund der Kunsthandwerker BadenWĂźrttemberg. Besucher haben die MĂśglichkeit, mit den KĂźnstlern persĂśnlich zu sprechen und mehr zu erfahren Ăźber die Idee, den Entstehungsprozess und die Besonderheit der Materialien. Diese Weihnachtsmesse zeigt neue Tendenzen auf, in der Gestaltung, bei Materialien, Verarbeitungstechniken und Farben. Ein Besuch lohnt sich. Am Donnerstagabend, dem 13. Dezember, wird das 20-jährige Jubiläum mit Cocktails gefeiert. Die Karlsruher Weihnachtsmesse ist bis 16. Dezember im Museum beim Markt in Karlsruhe geĂśffnet.

891498



  

 

    

890877

!â&#x20AC;&#x2122;- *â&#x20AC;&#x2122;+-â&#x20AC;&#x2122;&( &(0&

             

# )-* !$(.$+

      Â Â? Â? Â? Â?Â?

;? ",6 32>&6:,#<7 #6076<,&

 Â?   ­     Â?Â?Â?Â?

 �    ­

Â&#x20AC;  ­

  Â&#x201A;  ­

Â&#x20AC;  ­

  Â&#x192;  ­

Â&#x20AC;  ­

 

" â&#x20AC;&#x2122;* &%+.$+

 Â&#x201E;Â?  Â&#x2026; Â&#x2020; 

­ Â&#x2026;Â&#x2020; Â&#x2021;Â? Â&#x2C6;Â? Â?Â&#x2030; Â&#x192;  Â&#x192;  Â&#x2021;Â? Â&#x2C6;Â?

$"%# /1).

Â? Â?Â&#x20AC; Â&#x201A;Â&#x192;Â&#x201E;Â&#x2026; Â&#x2020;Â&#x2021; Â&#x2C6;Â&#x2030;Â&#x160;Â&#x160;Â&#x2039; Â&#x192;Â&#x152;  Â&#x201E;Â&#x17D; Â&#x2021;Â&#x2C6;Â&#x160;Â&#x2020;Â&#x2018; Â&#x2019;Â&#x2039; Â&#x2021; Â&#x201C;Â&#x201D;Â&#x2020;Â&#x2020; Â&#x17D; Â&#x2021;Â&#x2C6;Â&#x160;Â&#x2020;Â&#x2018; Â&#x2019;Â&#x2039; Â&#x2021; Â&#x201C;Â&#x201D;Â&#x160;Â&#x2021; Â&#x17D;Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x2022;Â&#x2022;Â&#x2022;Â&#x2026;Â&#x2026;  Â&#x17D; Â&#x2013;Â&#x2026;  887635

;? ",6 32+6&77&2:6<1 !(36>,&.1 " #!%$

?4â&#x20AC;&#x2122;?) - ** 8? ??? ===5:.$/&:320.2&5%& 891443

889466

20121209_BB-ETT_ 13


14 I GESCHĂ&#x201E;FTSWELT

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 9. Dezember 2012 I Nr. 50, 15. Jahrgang

20 000 Euro fĂźr Kinderklinik

Endlose Geschenkideen Karlsruhe (bb). â&#x20AC;&#x17E;Alle Jahre wiederâ&#x20AC;&#x153; wird man plĂśtzlich vom Termin der Termine Ăźberrollt: Weihnachten. Wer kennt das Geschenk-Problem nicht aus eigener Erfahrung. Das mĂźhsam und mit viel Liebe Ausgesuchte ist zu groĂ&#x;, zu klein oder eben doch nicht das GewĂźnschte. Mit dem Karlsruher Geschenkgutschein hat jeder mit Sicherheit das Geschenk, das hundert Prozent gefällt. Damit die Geschenkauswahl in diesem Jahr zum GlĂźcksgriff wird, hat Karlsruhe im Dezember die Weihnachts-

KURZ & BĂ&#x153;NDIG

glĂźcksfee zu einem echten Ă&#x153;berraschungscoup eingeladen: Die in Deutschland einmalige GlĂźcksaktion â&#x20AC;&#x17E;Wunschlos in Karlsruheâ&#x20AC;&#x153; beschert im Dezember neben der letzten Monatsziehung die vierte Sonderziehung. Zu gewinnen gibt es einen von der City Initiative Karlsruhe gesponserten Karlsruher Geschenkgutschein im Wert von 5 000 Euro, gestĂźckelt in fĂźnfhundert 10-Euro- Einzelgutscheine. Weitere Informationen zur Karlsruher WunschlosAktion gibt es unter www. wunschlos-in-karlsruhe.de.

Zertifikat fĂźr Makler v.l.n.r: Timo Streit, Hermann Brenk, Henning Tiedke, Gudrun SchĂźtte, Thomas Schreiber, Alfred Leipold, Michael Walter, Sandra Lehnert der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe (FUoKK). Die Spendensumme stammt aus TombolaerlĂśsen sowie aus verschiedenen Aktivitäten der Veranstalter und des FUoKK während des 10. Original Oktoberfestes der Automeile Husarenlager am 29. und 30. September diesen Jahres. â&#x20AC;&#x17E;Wir sind alles Mitwettbewerber und vertreten mit sieben Autohäusern nahezu 16 Marken in unse-

rem Gewerbegebiet Husarenlager. DarĂźber hinaus kĂśnnen wir auch alle weiteren Marken Ăźber den dort ebenso vertretenen Reimportkollegen Brenk anbieten. Aber und das ist deutschlandweit einmalig, wir sind freundschaftlich verbunden und arbeiten kollegial und fair zusammen und nicht gegeneinanderâ&#x20AC;&#x153;, beschreibt Michael Walter das gemeinsame Miteinander.

FOTO I BB

Badische Weine im Onlineshop Ettlingen (bb). Noch keine Geschenkidee fĂźr Weihnachten? Wie wäre es dann mit einem guten Tropfen Wein, beispielsweise einem 2008 â&#x20AC;&#x17E;Râ&#x20AC;&#x153;-Spätburgunder â&#x20AC;&#x17E;Râ&#x20AC;&#x153; vom Wildensteiner Weingut Huber. Badische Weine des Erbprinz Weinkontors sind nun auch im Online-Shop des Hotels auf der Homepage www. erbprinz.de erhältlich. Egal ob Rot-, WeiĂ&#x;- oder Schaumwein; bei je fĂźnf Weinen aus dem Sortiment von 24 badischen Winzern ist fĂźr jeden Geschmack etwas dabei. Bei der Auswahl des

richtigen Weines hilft Christoph Huemer weiter. Kompetente Beratung Der Sommelier und Gastgeber steht im Online-Shop mit kompetentem Fachwissen zur Seite. Erreichbar ist er per E-Mail unter weinkontor@erbprinz.de oder unter 07243 32 26 44. TraubenkernÜl und Balsamico-Essig sowie eine spezielle Nussmischung vervollständigen das Onlineangebot an Gaumenfreuden.

FOTO I BB

Karlsruhe (bb). Am 7. Dezember Ăźbergaben Henning Tiedke vom Autohaus Neureither, Michael Walter vom Autohaus Geisser, Hermann Brenk vom Autohaus Brenk, Thomas Schreiber vom Autohaus Schreiber und Timo Streit vom Autohaus Streit stellvertretend fĂźr alle Beteiligten einen Scheck Ăźber die stolze Summe von 20 000 Euro an den FĂśrderverein zur UnterstĂźtzung

Karlsruhe (bb). Erstmalig wurde ein Makler-Unternehmen nach der neuen EU-Maklernorm DIN 15733 zertifiziert: SchĂźrrer und Fleischer Immobilien hat am 9. November die Auszeichnung erhalten. Bislang gab es diese Zertifizierung nur fĂźr einzelne Makler â&#x20AC;&#x201C; jedoch nicht fĂźr ein gesamtes Maklerunternehmen. Die durch die DIA Consulting AG durchgefĂźhrte Zertifizierung des Unternehmens war ein Anliegen von Bernd Fleischer, geschäftsfĂźhrender Gesellschafter bei SchĂźrrer und Fleischer: â&#x20AC;&#x17E;Die professionelle ErfĂźllung der WĂźnsche unserer Kunden war

schon immer unser Unternehmensziel. Jetzt kĂśnnen wir ihnen darauf Brief und Siegel geben.â&#x20AC;&#x153; Die Auszeichnung ist fĂźr alle Standorte des Unternehmens gĂźltig. â&#x20AC;&#x17E;Die Zertifizierung bestätigt unseren Kunden, dass die Qualität unserer Dienstleistung ihren hohen Anforderungen entsprichtâ&#x20AC;&#x153;, so Fleischer. Die DIN 15733 schreibt Verhaltensregeln fĂźr den Makler nach europäischen Vorgaben vor. Dazu gehĂśrt unter anderem eine umfassende Informationspflicht sowie ein Moralkodex, in dem sich Makler verpflichtet, die Interessen der Auftraggeber zu schĂźtzen.

Schuldnerquote in der TechnologieRegion Karlsruhe zieht wieder an. Die Zahl der als Ăźberschuldet geltenden BĂźrger Ăźber 18 Jahre ist binnen Jahresfrist gestiegen. Das gibt das Creditforum Karlsruhe bekannt. Betrug die Schuldnerquote in der TechnologieRegion Karlsruhe (TRK) im Vorjahr noch 7,13 Prozent, sind in diesem Jahr 7,27 Prozent der erwachsenen Personen als Ăźberschuldet zu bezeichnen (Stichtag: 1 Oktober 2012). Nach dem Creditreform SchuldnerAtlas 2012, dessen Ergebnisse jetzt auch fĂźr die TechnologieRegion Karlsruhe (TRK) vorliegen, sind 81 796 Erwachsene Ăźberschuldet und kĂśnnen ihren Zahlungsverpflichtungen auf absehbare Zeit nicht mehr nachkommen. Im Vergleich zum Vorjahr, als es noch 79 670 waren, hat die Zahl der Ăźberschuldeten Personen in der TRK somit um rund 1 800 zugenommen (plus 2,7 Prozent). Zum Vergleich: Im Bundesgebiet wurde eine Schuldnerquote von 9,65 Prozent gemessen (Vorjahr: 9,38 Prozent). Damit sind rund 6,6 Millionen BĂźrger Ăźber 18 Jahre Ăźberschuldet. Im Vergleich zu 2011 hat sich die Anzahl der Schuldner um rund 190 000 Personen erhĂśht, das sind plus drei Prozent. Der Creditreform Schuldner Atlas zeigt, wie sich die Ă&#x153;berschuldung privater Verbraucher innerhalb Deutschlands kleinräumig verteilt. Ă&#x153;berschuldung liegt vor, wenn ein Schuldner die Summe seiner fälligen Zahlungsverpflichtungen auch in absehbarer Zeit nicht begleichen kann und ihm weder VermĂśgen noch andere KreditmĂśglichkeiten zur VerfĂźgung stehen. Als die fĂźnf Hauptursachen fĂźr Ă&#x153;berschuldungsprozesse gelten Arbeitslosigkeit, Trennung vom Lebenspartner, Krankheit, das Konsumverhalten und eine gescheiterte Selbständigkeit. FĂźr die nächsten Monate ist vor dem Hintergrund des schwierigen weltwirtschaftlichen und vor allem europäischen Umfelds nicht mit einem drastischen RĂźckgang der Schuldnerquoten in Deutschland zu rechnen. Angesichts der beträchtlichen Abwärtsrisiken ist sogar wahrscheinlich trotz aller Unabwägbarkeiten davon auszugehen, dass die Schuldnerquoten in den nächsten Monaten weiter ansteigen werden. Neue (Sommer)Flugziele bei Ryanair. Am 27. März diesen Jahres ging die Ryanair-Basis am Flughafen Karlsruhe Baden-Baden (FKB) an den Start. Seitdem gab es etliche Passagierrekorde und neue Strecken zu vermelden. Ein neuer Meilenstein wird voraussichtlich noch vor Weihnachten erreicht werden: Erstmals werden Ăźber 700 000 Ryanair-Passagiere innerhalb eines Jahres am FKB gezählt werden. Auf diese Erfolgsmeldungen, die zeigen, dass die RyanairBasis am FKB zwischenzeitlich fest und erfolgreich etabliert ist, hat Ryanair reagiert: Die Flugfrequenzen nach Barcelona-Girona, Rom-Ciampino und London-Stansted wurden um jeweils einen zusätzlichen wĂśchentlichen Abflug erhĂśht. Die Passagiere kĂśnnen nun bis zu viermal die Woche diese beliebten europäischen Metropolen erreichen. Zusätzlich werden bereits vor dem offiziellen Start des Sommerflugplans Ende März und somit passend zu den Osterferien in Baden-WĂźrttemberg, vier beliebte Sommerziele bedient. Den Anfang macht die Verbindung nach Mallorca, die ab dem 17. März 2013 bedient wird, gefolgt von Faro am 24. März, Trapani am 25. März und Malaga am 26. März 2013. Trendumfrage zur Kreativwirtschaft in Baden-WĂźrttemberg 2013 läuft noch eine Woche. Bereits zum zweiten Mal erhebt die Hochschule der Medien Stuttgart in Kooperation mit der MFG Innovationsagentur fĂźr IT und Medien im Rahmen der landesweiten Initiative Netzwerk Kreativwirtschaft Baden-WĂźrttemberg das aktuelle Stimmungsbild in der Kreativszene. Das Trendbarometer will Einschätzungen der Unternehmen der Kreativwirtschaft bezĂźglich der von ihnen erwarteten Entwicklungstrends erheben. Die aktuelle Befragung richtet sich an alle Kreativschaffenden in Baden-WĂźrttemberg und läuft noch bis zum 16. Dezember. Der Fragebogen ist unter http://bit.ly/ trend2013 abrufbar.

STELLENMARKT STELLENANGEBOTE weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850459

in Karlsruhe gesucht. Tel. 0721/920202 oder karlsruhe@lernstudio-barbarossa.de 891745

Helfen Sie mit im Kampf gegen die Banken! Helfen Sie mit: www.fxtrading24.de 825423

ab 13 J., Fernsehzeitungen etc. fĂźr Mi./Fr. gesucht, verschiedene Orte: u.a. Ettlingen, Oberweier, Eisenstock, Busenbach, Reichenbach, Langensteinbach, Malsch, VĂślkersbach, Durmersheim und Forchheim. Vertriebsmanagement HĂśfer, Tel. 0721/95139365, Fax. 0721/517770 891948

891528

ab 13 J., Fernsehzeitungen etc. fĂźr Mi./Fr., verschiedene Bezirke in: SĂźdweststadt, Nordweststadt, GrĂźnwinkel, Weststadt und Berghausen. Zeitschriftenvertrieb: Fa. BĂźrgel, T. 0721/578311, www.zusteller-online.de 875373

STELLENGESUCHE Arbeit: Tel. 0160/5461799 Teilzeit bevorzugt.

797373

      

           

                        Â? Â?     Â?   Â?  Â?      ­    Â? Â&#x20AC;Â? Â&#x201A; Â? Â&#x192;    Â&#x201E;

884103

                Â&#x2026; Â? Â&#x2020; Â&#x201E;     891930

891549

886771

783337

891031

20121209_BB-ETT_ 14


KLEINANZEIGEN I 15

BOULEVARD BADEN I 9. Dezember 2012 I Nr. 50, 15. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

ANKAUF BEKLEIDUNG/SCHMUCK

Gold - Schmuck, Zahngold, Mßnzen, Briefmarken, Gemälde und Antiquitäten kauft Willi DÜrr, 74821 Mosbach, Im Bauernbrunnen 28. Auf Wunsch Hausbesuch, Diskretion, Barzahlung. Tel. 06261/37404

SAMMLERBĂ&#x2013;RSE

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850644

529120

VERKAUF BEKLEIDUNG/SCHMUCK

Schreiner hilft bei der Montage von BĂźro, KĂźche, TĂźren, Fenster und beim Innenausbau! www.glernt-isch-glernt.de T. 07043/958404 o. 0162/7069018

847248

TIERMARKT

â&#x20AC;&#x2122;)40@)7EG0880? $G?@ 3H? #5? 8E4<8.,

>>>6$)/+1*+&48;&2;6*+

)??0:- %H:K0:- !<9*6 )?@- G=I=9,

>>>6 *+23+;&220"&4*+26*+

BAUWERKSERHALTUNG

890882

*+23+;&220$+7=1)+ !3(" â&#x20AC;&#x2122; 56 #! "0J0?*0?6:4 F; * > ABF1A &506:@E0EE0:

  

Gabriele 25, FunktionstĂźchtig, Preis VHB, Tel. 0721/5688148 oder Tel. 0163/9278958 890880

ZU VERSCHENKEN ist â&#x20AC;&#x17E;kostenlosâ&#x20AC;&#x153;. Ihre Kleinanzeige in der Rubrik â&#x20AC;&#x17E;Zu verschenkenâ&#x20AC;&#x153; kostet Sie gar nichts! Weitere Infos unter: www.roeser-presse.de â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;

BAU/HANDWERK

    

           

VERKAUF

Reinrassige Perserkatzen gegen SchutzgebĂźhr abzugeben. Tel. 0176/83030936.

BEKANNTSCHAFTEN

Maurer-, Beton-, Estrich-, GerĂźstbauarbeiten, sowie alle sonstigen Rohbauarbeiten aus. Mithilfe des Bauherren mĂśglich. Tel. 0721/9462237 oder 0171/1477128 832925

882251

840664

UNTERRICHT

mĂśchte auf diesen Weg, die Liebe finden! Tel. 0157/38718827

Entrßmpelungen sowie besenreine Räumungen aller Art, evtl. kostenlos. Tel. 0721/845864 od. Tel. 0172/7236983

sucht Nachhilfe! Tel. 07242/7060427

891469

891433

aus Deiner Region. Gratis! Sende SMS mit ,,Suche Frauâ&#x20AC;&#x153; und ,,PLZâ&#x20AC;&#x153; an Tel. 0157/34098187

Malerarbeiten, Fliesenverlegung+Plattenverlegung, Estricharbeiten u. Balkonsanierung, Laminatverlegung u. sämtliche Reparaturarbeiten im Innen- u. AuĂ&#x;enbereich. Tel. 0721/3842207 od. Tel. 0152/34182445 829241

Ohne Dreck wird Ihre Wanne wieder glatt & glänzend. Emaille- & Acrylreparaturen. Tel. 0721/955190-14, www.badtechnik-Karlsruhe.de

891216

878332

877903

HĂ&#x201E;USER

Mit Namens-Gravur, Tel. 0761/54821

881019

Zuverlässig- schnell- gßnstig! Auch Garagendächer u. Dachfenster, T. 0175/2408914 887814

881464

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850628

IMMOBILIEN-VERKAUF EDV/INTERNET

827331

in Gaggenau von Privat gĂźnstig zu verkaufen: Laden, vermietet, 138 qm, gute Kapitalanlage! Tel. 0160/8410608 889237

VERMIETUNG ETW

691117

Zahle 50.- bis 150.- !!! Fa. Schmidt, Tel. 0172/6348230 841509

FREIZEIT/SPORT/HOBBY

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden!

Krav Maga Selbstverteidigung Training Di. 20 Uhr, Fr. 19.30 Uhr, Info: www. km-karlsruhe.de Tel. 0170/7786697

Sofort-Barankauf, auch Unfallfahrzeuge Auto-Ecke Schlindwein, KA-Hagsfeld, T. 0170/3121251 od. T. 0721/95782640 812759

KFZ-ZUBEHĂ&#x2013;R

853035

GĂźnther DĂźrr GmbH Tel. O721/9640713 www.duerr-ka.de

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden!

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden!

850541

MOTORRĂ&#x201E;DER/MOPEDS vor 1985 zum Herrichten! Tel. 0178/6874104 859233

ANKAUF

WOHNMOBILE/-WAGEN

850647

PKW, LKW BUSSE, TRAKTOREN, WOHNMOBILE, STAPLER, auch mit Motor- und Unfallschaden. Zustand egal! Zahle gut u. Bar, auch am Sonntag. Anruf lohnt sich! T. 07233/942748; Mobil: T. 0170/5285292 (Gewerblich)

Puppenklinik! Wir reparieren und restaurieren Puppen und Bären. Hobbythek & Puppenstudio, Hannelore Schalk, 76275 Ettlingen, hannelore.schalk@gmx.de Tel. 07243/39635

847852

708071

Kostenlose Muffin-Rezepte, täglich neu, gratis zum Ausdrucken auf www.cafecube.de

Tel. 0800/1860000 (gebĂźhrenfrei), FA 856810

819195

MENSCHEN MIT EINER NEUEN IDEE GELTEN SOLANGE ALS SPINNER, BIS SICH DIE SACHE DURCHGESETZT HAT. MARK TWAIN

794605

850645

MIETGESUCHE

740034

2"+4 *#77(/ :+(- -9%, +. !($(/1 (7<7 )($(/ ;+4 (7;#5 &#:0/ <849%,13

mit einer schĂśnen Aroma-Ă&#x2013;l-Massage oder einer meditativen kraftspendenden Reiki-Massage in der Gesundheitspraxis FĂźhl-Dich. www.fuehl-dich.de. Termin unter: Tel. 07246/9445883, Mobil: 0172/7277134 Mo.-Mi., von 17-21 Uhr, Fr. 14 bis 19 Uhr

in Hagsfeld ein Häuschen mit Garten zur Miete und später evtl. zum Kauf. Tel. 0721/9685776. 827819

bis 480.- WM, ca. 50 qm, dringend gesucht von junger Frau in gesicherten Einkommensverhältnissen. Bitte melden unter Tel. 0160/8416025. 890953

KONTAKTE fĂźr gemeinsame Zeit. Trau dich einfach! Info unter Tel. 0151/53304294.

ROBERT HOCHNER

Neu und ungebraucht fĂźr 50.Tel. 07249/913664

VW 877417

GEWERBLICHE OBJEKTE

PC infiziert? Kein SpaĂ&#x; mehr? Ehrliche, erfahrene Hilfe fĂźr Ettlingen, KA und Umland. DSL, E-Mail, Antivirus. Ihr Computer ist langsam? PrĂźfung ab â&#x201A;Ź 20.-, Installation ab â&#x201A;Ź 35.-, SeriĂśs, kompetent, erfahren, Verschwiegenheit garantiert! Termine auch abends und samstags. www.hilfeholen.de Dipl. Ing. H. Hutt, Tel. 07243/31114

884362

ARCHIV.

850546

850642

Finden Sie die Liebe fĂźrs Leben in Karlsruhe! www.boulevard-baden.de/partnersuche

Honda-Vertragshändler Toyota-Vertragswerkstatt 76275 Ettlingen-Bruchhausen Im Katzentach 10 Telefon 07243/91050 www.hondamueller.de

GESUNDHEIT EntrĂźmpelungen aller Art, von klein bis extrem, verwertbares wird angerechnet, Tel. 0721/5164012 www.rohrer-aufloesungen.de

AN DEN POLITIKERN IST DAS

850540

HONDA

Tel. 0721/854287 od. 0170/2451908 kirch-entruempelungen@web.de Angebot und Beratung kostenlos

IMMOBILIEN-KAUF

845750

886642

DIE RACHE DER JOURNALISTEN

in Mathe, Tel. 0176/51264478

821748

StĂźhle, Glasscheiben, Treppen u. mehr! Tel. 0176/20840677

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden!

842597

853900

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden!

Grundreinigung und EntrĂźmpelungen aller Art. Firma Heinz. Tel. 0160/97524304

BMW

Prof. Digitalisierung von KBDia,-Negativ,-Positiv, APS-Film auf DVD. Tel. 0721/9431971

891238

891468

865824

             Â?Â?Â? Â?  Â?     Â? ­ Â&#x20AC; Â&#x201A;   Â?  

AUTOMARKT

SONSTIGES

KUNST/ANTIQUITĂ&#x201E;TEN

849680



-cd

891827

0@G+50 *6EE0 69 (<?)G@ ):908.0:2

%+2+,54 ? 9< .<0-- 99

ncdqodqD,Lâ&#x20AC;&#x2DC;hk9jkdhmâ&#x20AC;&#x2DC;mydhfdm ?

1,5 J. alt, Männchen/Weibchen, mit Ring, vom Zßchter, mit zwei Käfige u. Spielzeug, fßr VHB 1000.-, Tel. 0721/47004251, ab 18.30 Uhr.

540010

mit Beleg, NP 199.-, Preis VHB, Tel. 0721/5688148 oder Tel. 0163/9278958

{ Jkdhmâ&#x20AC;&#x2DC;mydhfdmâ&#x20AC;&#x2DC;mmâ&#x20AC;&#x2DC;gld ď&#x203A;˘/7//8227/1/ jnrsdmeqdhd Qtemtlldq

Bßcher, Autogramme, Comics sowie alles Militärische, auch Fotos, Orden und vieles aus Omas Zeiten. Gute Bezahlung. Tel. 07247/22745

384666

Prickelnde Berichte Ăźber

Tel.0176/34471850, ab 14 Uhr 891540

891652

Baden

finden Sie unter: www.Dating123.de 861354

su. Sex. Bin privat ind nehme kein Geld! Pv 0160-90904473 891431

Tel. 0176/51517391

die Region und die ganze Welt

891432

845904

Mo.-Fr. auch WE, 24 Stunden-Service! Dringend junge, nette Sie, mit PKW gesucht. Tel. 0160/95664621

61 +1AC1 %=396,4816C 2E@ D;1;/96,4 F6191 "1;1@)C6<;1; (D8D;2C HD 31AC)9C1;. 6AC 16;1 (DAC62CD;3 6;A ),48)>6C)9 /1@ â&#x20AC;&#x2122;&â&#x20AC;&#x2122;5$6;/1@/<@25â&#x20AC;&#x2122;C62CD;3? 61 461@)DA 1@G6@CA,4)25 C1C1; !@C@*31 8<::1; #)4@ 2E@ #)4@ /1; 7D;31; %1;A,41; HD3DC1. /61 1A /@6;31;/ +1;=C631;?

890025

887629

FOTO | WWW.MATTONIMAGES.DE

880198

752524

+(+>$?B46J4DJ8>+O?8ORB; )6OJ/ ,J0; *6B/O/KOJ/<6 LL G 7VMPC &SB2=6B ,6A68DB V7C>EQM VM EVC KO?8ORB;1KDK>@?B46J4DJ8F46 ­);8F1@+6;/D;3!Â&#x20AC; > /B@ G "?A?/A6 &SB2=6B $DBOD â&#x20AC;&#x2122;JF PVL VM9 :VVP G %. LVE QV: VV -6JT6B4RB;KUT62@3 H.RKO?8ORB;I RB4 #=J6 Â&#x20AC;4J6KK6

799665

Die einzigen Enten zum Thema

Baden FOTO | WWW.MATTONIMAGES.DE

die es in unsere Zeitung schaffen

832896

877068

879627

20121209_BB-ETT_ 15


.; "*;5<;?1.; &85<>.;0*+16*;4> -.; (?:.;5*>3@.

&%#()!’ "$##!’ #=?0BGJGM- 7- .>@5

!  $" $#

*’)(!)$,"’!&.# %"’. %$%+

9/7/,2

&=4;9’;,B)4’0G+ /HC3 /+4A $/./>- 96A 4;+4F/>A63/> "/./>7/>:5 <;8?A/>C:3- */?A= (C?, ’;2( B5?6AH63 96A /6:/9 >9A/68 86:7?- !+7A/68 ;4:/ &/8(G2C:7A6;:- ’;2( B5?6AH63 ;4:/ >9A/68/- &0+(961>/ 96A >9A/68 >/+4A?= %4:/ #;<2?ADAH/:= C+4 6: E/>?+46/./:/: ’A;222(>*/: />4)8A86+4=

6- ˆGGA’8G6=; 6; #;6-96;2-;*

$1 $GA’3-;(’4;5"’9G-BG-99"-AL-24BGA’3-@ 6A-8G K=A ,-: !6;2’;2/

CD>.C #’A9BAI4-5#;6-96;2-; $’’A9’;,BGA@ .> %-9@* NC H>E<HN <<< 1H

,*’./"-(+ "’ 2 $-*..0.1%’ 3 &*(,"/")/" #!% "-/0)$ 891848

www.roeser-online.de

891811

.de

891989

D I RE KT

g Ver teil un

Britta Gottberg Medienberaterin und Hobby-Künstlerin

843800

20121209_BB-ETT_ 16

Boulevard Baden, Ausgabe Durlach, 9.12.2012  

Boulevard Baden, Ausgabe Durlach, 9.12.2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you