Issuu on Google+

,O?L:+OE

AEA B *HK300< =330B807 9C !J 0*BH C 6 :8- 60 B = 6 : 8 " 0 5 B E B 0 =C , </ , 8:80< J0B, 8 2 JB8+0:C8 ’) 8-8600 8; "; ; = 08<0 H<C! *HC0C B=38 0< "6B0  :C%K8B "6<B; 8EE:H<5 B0< B9EK0BE7 $*

>F /0 14M>F @ 0< 4; , ) #>6: 2 ; =K0:E0< :E 0 K = 296 $&4.5 ; 8 ; 7 B ? "; @ %+ &, 1*58432 #67 0<. KKK &, 0 K0:E "; ; = %+ &

3îłj½Œ~àÛàÕ\´' èŽ Ÿ”ã㉠KàÕ\îj'¬˚\Õ~à˝(½¬ò'˛Œ'Õ M'ŒÅ ÿŸÿfiè ãµµµ òòòÅ‚Õ\¬ØÛ˝Ûàî~˛½Å~'

2 87265

866592

Ihre Wochenzeitung für Ettlingen und Umgebung I 31.310 Exemplare I www.boulevard-baden.de

Sonntag, 12. August 2012

MIT LASSO UND HUT I SEITE 12

Boulevard Baden hat in Karlsruhe nachgefragt, wie sich nach dem Skandal die Bereitschaft zur Organspende verändert hat.

» KSC will gute Ansätze festigen » Die BG Karlsruhe startet in die Saisonvorbereitung » Calhanoglu spielt diese Saison „definitiv“ beim KSC » Kurznachrichten aus dem Sport

Wild-West-Atmosphäre in Karlsbad: Über 150 Cowboys gehen am 18. und 19. August beim Westernturnier in Karlsbad an den Start.

» www.boulevard-baden.de

FOTO I BB

SPORT I SEITE 9 FOTO I KATHRIN LEISTNER

AKTUELL I SEITE 2

» Ausführliche Lokalberichterstattung finden Sie unter www.boulevard-baden.de/LOKALSPORT

Nr. 33, 15. Jahrgang FOTO I VEREIN PFERDEFREUNDE KARLSBAD

850916

» www.boulevard-baden.de

schaftsgesetz ihnen mehr Rechte. 2001 wurden die gleichgeschlechtlichen Partnerschaften rechtlich anerkannt und Homosexuelle erhielten 2005 einige der Rechte und Pflichten von Ehegatten – allerdings längst nicht alle. Vor wenigen Tagen rügte das Verfassungsgericht den Gesetzgeber, dass die „Ungleichbehandlung von Ehegatten und eingetragenen Lebenspartnern im Grunderwerbsteuerrecht verfassungswidrig“ sei. Ein weiterer Erfolg. Die nach dem Gesetz neben dem Adoptionsrecht letzte Benachteiligung – die Steuerungleichheit – soll bald fallen. 13 CDU-Bundestagsabgeordnete haben den Stein ins Rollen gebracht. Während der Vorstoß von vielen begrüßt wird, hört man vor allem aus Kirchenkreisen Kritik: Bischof ben Rechte zugesprochen wie den Franz-Peter Tebartz-van Elst sieht Heterosexuellen. Ehe und Familie unter einem beErst 1984 war es nicht mehr „sitt- sonderen Schutz. Das geltende lich anstößig“, wenn Schwule und Ehegattensplitting solle erhalten Lesben mit ihren jeweiligen Part- bleiben und stelle keine ungerechnern zusammenlebten. Im Jahr te Benachteiligung dar. 2000 gab das LebenspartnerWeiter auf Seite 2

BOULEVARD BADEN VIDEO

FOTO I MATTONIMAGES

Langer Weg zur Gleichberechtigung

Karlsruhe (mia). Sexuelle Handlungen zwischen zwei Männern sind „widernatürliche Unzucht“ und strafbar. Eine antiquierte Meinung aus lang vergangenen Zeiten? Sie irren! Bis 1969 war dies in der Tat strafbar – 1973 neuge-

fasst, bestrafte der Paragraf nur noch sexuelle Handlungen zwischen einem Erwachsenen und einem unter 18-Jährigen, erst 1994 fiel dieser Paragraf ganz. Lange ist die Auffassung also nicht her und weiterentwickelt hat es

sich seither nur sehr langsam. Schritt für Schritt über Jahrzehnte hinweg wurden und werden in der ach so aufgeschlossenen Bundesrepublik, die heute sogar einen homosexuellen Außenminister hat, den Homosexuellen die sel-

Baden TV-Bericht vom Auftakt der Saisonvorbereitung bei den Basketballern der BG Karlsruhe. VIDEO ansehen unter www.boulevard-baden.de

Olympia war interessant Karlsruhe (mia). „Verfolgen Sie die Olympischen Spiele?“ wollte Boulevard Baden in seiner aktuellen Online-Umfrage wissen. 35 Prozent der Teilnehmer sahen sich die Spiele jeden Tag an. 30 Prozent der Leser verfolgten Olympia im TV wenn sie Zeit hatten. Kein Interesse an dem Sportevent hatten 20 Prozent. Während zehn Prozent sich nur den Medaillenspiegel ansahen, wählten fünf Prozent gezielt für sie interessante Wettbewerbe aus. In der aktuellen Umfrage geht es um Organspenden und die Spendenbereitschaft nach dem Skandal. Nehmen Sie teil unter » www.boulevard-baden.de

881389

"-: $76:=?*:*/5 %>, )*3 $3%:=7-65*9 #% 12%:+ !/* 6>2*?%:) %)*5.#%’-:/’-=*5.77;& 4 >5) $/* @/;;*5 0*=A=( @%; 0*=A= 7%;;/*:=8

’#5<-9 @@@8(6=3-?%9+/(%+-58+- .05+-5 "0- +0- 7%::-5+- 77 .>9 5+960+* 773-* 3%)2(-99A* $05+6@: =5+ 1-+-: %5+-9- 46(03- !-9&<8

!" 

’# !"$&!"%

Lnm‘ L‘qjdmvdks ¶ @l Rsnqqdm‘bjdq 07 ¶ J‘qkrqtgd,G‘fredkc.A@A,@tre‘gqs J‘qkrqtgd,Mnqc Ôeemtmfrydhsdm9 Lnms‘f fl Eqdhs‘f 0/ fl 07 Tgq t- R‘lrs‘f 0/ fl 05 Tgq ¶ vvv-lnm‘-cd 881376

20120812_BB-ETT_ 01


2 I AKTUELL

BOULEVARD BADEN I 12. August 2012 I Nr. 33, 15. Jahrgang

I Der aktuelle Organspendeskandal in Göttingen und Regensburg erschüttert Deutschland

I Von Sonja Decker Die 23-jährige Antonia hat einen Organspendeausweis. Ihre Entscheidung hat sich auch nach dem Organspendeskandal nicht verändert. Sie fände es allerdings schade, wenn nun weniger Menschen ihre Organe spenden würden, „denn die Menschen, die ein Organ brauchen, haben keine Schuld an den Vorkommnissen“, so Antonia. Kontrollen und Aufklärungsbedarf Anna, 18 Jahre, äußert: „Ich habe einen Organspendeausweis und werde ihn auch weiter bei mir tra-

sind verunsichert und bekommen falsche Informationen. Zudem wurde das Vertrauen der Menschen erschüttert. Dieses muss der Staat erst wieder zurück gewinnen.“ Justus, 25 Jahre, sieht das anders. „Ich habe keinen Organspendeausweis. Der jetzige Vorfall bestätigt meine Ansichtsweise. Es gab schon mehrere Vorkommnisse und ich habe einfach kein Vertrauen mehr in dieses System“, sagt er. Außerdem gibt es Menschen, die unentschlossen sind wie die 30-jährige Charlotte. „Ich bin zwiegespalten. Einerseits möchte ich, dass ein Mensch eine Chance bekommt, durch mich weiter zu leben. Ich werde die Organe nicht mehr brauchen, wenn ich tot bin. Andererseits habe ich Angst davor, dass mein Organ an den Meistbietenden geht oder der FalDurch den aktuellen Organspendeskandal in Göttingen und Regensburg befürchtet man, dass die Spen- sche es bekommt.“ Es bleibt also abzuwarten, wie denbereitschaft sinkt. Dies könnte für 12 000 auf Organe wartende Kranke lebensgefährlich werden. sich der Skandal auf die Spengen. Nur weil eine Person das zeigt, dass der Staat härtere Kon- damit die Bevölkerung informiert denbereitschaft und das OrganGesetz in die Hand genommen trollen im Bereich Organspende wird.“ Auch der 45-jährige Tho- spendesystem auswirkt. Aktuell hat, sollten die Menschen, die ein braucht. Zudem werden mehr In- mas sieht einen höheren Informa- wird nach Lösungen gesucht, die Organ brauchen, nicht darunter formationsveranstaltungen und tionsbedarf auf Seiten des Staa- ein faires und gerechtes Organleiden. Der Vorfall hat jedoch ge- Aufklärungsgespräche benötigt, tes. „Ich denke, viele Menschen spendesystem sichern.

I Fortsetzung von Seite 1

Kauft weiter CDs! Es wird immer enger für schwarze Steuer-Schafe. Zum wiederholten Mal haben nordrheinwestfälische Finanzbeamte in dieser Woche CDs mit Informationen über Schwarzgeldkonten in der Schweiz gekauft. Sie bringen damit immer mehr Licht ins Steuerdunkel – weit mehr als es das von Schwarz-Gelb eingefädelte Abkommen mit dem Nachbarland jemals könnte. I Ein Kommentar von Pascal Schütt Die Vorteile des von der Bundesregierung ausgehandelten Deals mit der Schweiz wären überschaubar. Über eine einmalige Nachzahlung könnte sich der deutsche Fiskus freuen, Experten rechnen mit maximal zwei Milliarden Euro. Die Strafverfolgung der Steuersünder wäre ausgeschlossen. Dafür müssten in Zukunft eidgenössische Banken die fällige Abgeltungssteuer direkt einbehalten. Doch sind wir mal ehrlich: Bietet die Schweiz kein Steuerschlupfloch mehr, wer bunkert dort noch sein Geld? Nichts wie weg lautet wohl

817078

Langer Weg zur Gleichberechtigung

vielmehr die Devise. Dass die Flucht bereits begonnen hat, beweisen die Daten der neuesten Steuersünder-CDs. Hielten sich deutsche Steuerfahnder an das geplante Abkommen, würden sie die zehn favorisierten Ziele der weiterziehenden „Sparfüchse“ erfahren, nicht jedoch konkrete Namen und Daten. Gewonnen wäre damit nichts, die Sünder würden sich ins Fäustchen lachen und zu den nächsten schwarzen Flecken auf der Steuerlandkarte weiterziehen. Anders sieht es beim Kauf der Daten aus. Schon vergangene Käufe haben gezeigt, dass sie Steuersündern reihenweise die Schweißperlen auf die Stirn treiben und viele sich selbst anzeigen. Die Nachricht ist eindeutig: Wir kommen euch auf die Schliche! Auch wer jetzt sein Geld aus der Schweiz abzieht, kann sich nicht sicher fühlen. Der Druck auf schwarze Schafe ist ungleich höher. Also selbst wenn sich die Finanzbehörden in NRW und anderen Bundesländern damit in einer rechtlichen Grauzone bewegen: Bitte weiter so!

(mia). Erst seit 1969 ist Homosexualität nicht mehr strafbar und „widernatürlich“, seit 1984 ist sie nicht mehr „sittlich anstößig“. Spät für ein so aufgeschlossenes Land wie die Bundesrepublik. Erst sehr langsam gewannen die Homosexuellen einige der Rechte, die Ehepartner innehaben, allerdings noch längst nicht alle. Nachdem die Ungleichbehandlung im Grunderwerbsteuerrecht vom Verfassungsgericht aktuell für verfassungswidrig erklärt wurde, stehen zusammen mit dem Ehegattensplitting zwei weitere Benachteiligungen vor dem Aus. Allein das Adoptionsrecht bleibt derzeit unangetastet. 13 CDU-Bundestagsabgeordnete hatten den Stein, die Gleichstellung von Lebenspartnern beim Einkommenssteuerrecht, ins Rollen gebracht. Einige Abgeordnete von Union, FDP und Grünen schlossen sich an. Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Familienministerin Kristina Schröder regten eine Gesetzesänderung an, bevor das Bundesverfassungsgericht im kommenden Jahr darüber entscheidet. Der Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) for-

dert nun die Koalition auf, nicht erneut bis zu einer Rüge durch das Verfassungsgerichtes zu warten und „einzulenken“ bei der steuerlichen Gleichberechtigung. Die konservative CSU dagegen kann sich mit der Gleichstellung so gar nicht anfreunden. Parteichef Horst Seehofer wird in der „Welt“ zitiert, dass man das „Ehegattensplitting nicht überstürzt korrigieren“ solle. Die CSU habe „großen Respekt vor gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften, in denen die Partner auch füreinander einstehen“. Allerdings: „Ehe und Familie sollten privilegiert bleiben.“ Privilegiert? Warum ist nicht wirklich ersichtlich. Holger HenzlerHübner, Vorstand des LSVD Baden-Württemberg, ist „entsetzt über die unsachliche Diskussion seitens der CSU um das Ehegattensplitting“. Der LSVD begrüße ausdrücklich den Vorstoß der CDU-Bundestagsabgeordneten, die Eingetragene Lebenspartnerschaft der Ehe im Steuerrecht gleichzustellen. „Wenn die Koalition beim Einkommensteuerrecht nicht einlenkt, wird das Bundesverfassungsgericht sie erneut eines Besseren belehren“, so auch Manfred Bruns, Sprecher des LSVD-Bundesverbandes.

Familienministerin Schröder hatte deutlich darauf hingewiesen, dass gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften ebenso eine „dauerhafte Verantwortung“ übernehmen und „konservative Werte“ leben. Das Grundgesetz schützt Ehen ohne Kinder genauso wie Ehen mit Kindern. Kinderlose Ehen übernehmen zahlreiche Funktionen für die Gesellschaft und tragen zu deren Stabilität bei. Ebendiese Funktionen haben auch gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften, welche folgerichtig mit Ehen gleichzustellen seien, so Bruns. Dies allerdings sieht nicht nur die CSU nicht so. Auch die katholische Kirche kann die Gleichstellung nicht gutheißen. „Aufgrund der besonderen Bedeutung der Ehe ist es sinnvoll und der staatlichen Gemeinschaft selbst förderlich, wenn der Staat Ehe und Familie besonders schützt und fördert“, sagte der Vorsitzende der FamilienKommission der Deutschen Bischofskonferenz, Franz-Peter Tebartz-van Elst. Wie sehen das unsere Leser? Schreiben Sie uns an redaktion@boulevard-baden.de oder diskutieren Sie mit unter www.boulevard-baden.de.

*.))#+ //

$&"!") *"%, # ’,-"(( -),"*

111* )/’"0+!$ !"(*!"-2"%./(#,&%),&

ANGEDACHT

Gold, Silber, Bronze – Blech, so kommentierte ein Reporter den 4. Platz eines deutschen Sportlers. Mich hat das geärgert. Als ob es nicht eine großartige Leistung wäre, der Viertbeste auf der Welt zu sein, als ob das gar nichts wäre! Wertloses Blech? Nein, so kann ich das nicht sehen! Warum eine solche Leistung so sehr abwerten? Nur weil man sich irgendwann auf die ersten drei Plätze festgelegt hat? Mit welchem Grund? Auch Paulus kennt eine solche Aufzählung: Gold, Silber, Edelsteine – Holz, Heu, Stroh. Mit diesen Materialien kann man sein Leben aufbauen. Gott hat das Fundament gelegt. Wir bauen am Haus unseres Lebens. Ob unser Bau, ob unsere Leistung etwas taugt, zeigt sich in der Krise: wenn es brennt. In diesem Bild wird klar, warum Holz, Heu und Stroh wertlos sind gegenüber Gold und Silber. Achten wir also darauf, dass wir Wertvolles im Leben aufbauen – und ich denke dabei nicht zuerst an Materielles! Dann hat unser Lebenshaus Bestand auch in der Krise. Und geben wir dem Viertbesten im Sport die gebührende Ehre! Frank Schaber ist Pfarrer der evangelischen Gemeinde Waldstadt-Süd.

FOTO I BZGA

Karlsruhe. Mehrere Mediziner sollen an den Universitätskliniken in Göttingen und Regensburg in großem Umfang Krankenakten ihrer Patienten gefälscht haben, damit diese schneller ein Organ transplantiert bekommen. Auf dem Marktplatz in Karlsruhe hat Boulevard Baden nachgefragt, wie die Leute zur Organspende stehen und inwieweit sich ihre Bereitschaft ein Organ zu spenden, verändert hat.

114 &%+$*$

)-, (-- "#+ ,-"- ’+(,+.%#

FOTO I BB

Verändert sich die Spendenbereitschaft?

)-, (-- "#+ ,-"- ’+(,+.%#

Sie möchten wissen, wie das Wetter gerade in Karlsruhe ist? Klicken Sie auf unsere Webcams unter: http://www.boulevard-baden.de: WEBCAMS

ANGEGUCKT Die Woche bei Baden TV Sonntag 17.30 Uhr – „Pfote & Co“: Sabine Schmidt unterwegs in der Welt der Insekten Montag 18.30 Uhr in „Wirtschaftsspiegel TV“: Des einen Leid ist des anderen Freud – dm-Chef Erich Harsch über den Erfolg seines Unternehmens und die Konsequenzen der Pleite des ehemaligen Marktführers Schlecker Dienstag 17.00 Uhr – „Baden TV Talkzeit“: Jahrelang leitete er die Geschicke der Jungen Liberalen in Karlsruhe, jetzt kehrt er der FDP den Rücken – warum er sich nicht mehr mit der Partei identifizieren kann hat er Günter Knappe im Studio-Talk erläutert Donnerstag 18.30 Uhr – „Baden TV Sport-Talk“: Der FC Nöttingen fiebert dem Pokalspiel gegen Hannover 96 entgegen – Dennis Meckler hat Trainer Michael Wittwer vorab getroffen Die Programmhighlights der Woche finden Sie auch auf www.baden-tv.com

*:H LH+N2H? N> N?I2H2 282>+=:620 =+?6;,8H:62 &:L+H.2:L2H:?



#:I2=:?12 "+8=

!-3 $"6)0 6/ 60’ $3"6%,)0 ."58*

815226

’+-0 #5+’+-0 $*/=/#-@ &(:*/4<2’:<=4.:0 ":

-MJECEC@5C

-8=-30 $*/=/-

JE3EMSCM

%8H O.2HR2N6L2I ILH+8=2?12I "&(’#’ %+*#’ !%$ Q+H +==2? &:L+H.2:L2H:??2? N?1 &:L+H.2:L2H? IL2LI 12H 4HB8=:/82 26:?? 2:?2I ­H.2:LIL+62I N?1 4OH ­?HN42H Q:2 2IN/82H N?I2H2I $+NI2I 2:? 2:?R:6+HL:62H *:==<A>>2?I6HN7E

=4+ >1-2-: 3-/9777

*:H Q2H12? 1:2 (L:>>2 PA> !>D4+?6 12I ’BI2H9$+NI2I0 N?I2H2 F"+8=:G0 ?:2 P2H62II2?E

 -(.-2%$ ,  ’.$-.1-+ *// ’  #& ,(+%)!!$,,"+!,

%? L:242H )2H.N?12?82:L LH+N2H? Q:H >:L :8H2? ­?628BH:62?0 "H2N?12? N?1 2<+??L2?

­N4I:/8LIH+L0 )AHIL+?10 2LH:2.IH+L0 &:L+H.2:L2H 12H ’BI2H )2H=+6I6HNDD2 880076

881110

755949

20120812_BB-ETT_ 02


AKTUELL I 3

BOULEVARD BADEN I 12. August 2012 I Nr. 33, 15. Jahrgang

I Arbeitnehmer werden immer älter

0/%# 0!& â&#x20AC;&#x2122;&)* "$ (#

Problem erkannt, aber noch nicht gebannt

FOTO I MATTON IMAGES

Karlsruhe. Das Problem ist erkannt, die Konsequenzen lassen aber noch auf sich warten: Der demografische Wandel ist in den Unternehmen angekommen, die daraus entstehenden Herausforderungen werden aber nach wie vor unterschätzt. Das ist das Ergebnis der nicht repräsentativen Studie â&#x20AC;&#x17E;Demografie Exzellenz in Baden-WĂźrttemberg â&#x20AC;&#x201C; Herausforderungen im Personalmanagementâ&#x20AC;&#x153;, die das Forum BadenWĂźrttemberg im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) und die Duale Hochschule Baden-WĂźrttemberg LĂśrrach gemeinsam durchgefĂźhrt haben. I Von Michael MĂźller

Die Arbeitnehmer werden immer älter. Das haben die Unternehmen zwar schon bemerkt, reagieren darauf aber viel zu spät.

Der wissenschaftliche Studienleiter der Dualen Hochschule, Uwe Schirmer, will das Ergebnis nicht Ăźberbewertet wissen, dennoch lieĂ&#x;e sich einiges daraus schlieĂ&#x;en. So beschränke sich das Demografiemanagement in den meisten Unternehmen auf Gesundheit und Personalentwicklung. Nachfolgeregelungen und TalentfĂśrderungen gebe es nur in wenigen Fällen. Ein wei-

teres Problem: dort, wo bereits etwas getan wird, fehlt es an Kontrollen, ob die getroffenen MaĂ&#x;nahmen auch wirklich Erfolg haben. Der Studie zufolge konzentrieren sich die BemĂźhungen von Firmen und Verwaltungen um ihre Mitarbeiter bislang vor allem auf den Gesundheitssektor. Vielerorts gebe es spezielle Kurse wie RĂźckenschulen, Ernäh-

rungsberatung oder RaucherentwĂśhnung. Das sei zwar lobenswert, fĂźr Schirmer reicht es jedoch nicht aus: â&#x20AC;&#x17E;Wichtig wären Arbeitsmarktinstrumente wie familienfreundliche Arbeitsbedingungen oder die MĂśglichkeit, ein Sabbatjahr einzulegen.â&#x20AC;&#x153; Damit Unternehmen kĂźnftig ein nachhaltiges Demografiemanagement betreiben, haben

S1 wird durch Busse ersetzt

Fahrraddiebe festgenommen

Familienparty beim Kindertag

geld von 3 000 Euro, die fĂźr einen sozialen oder gesellschaftlichen Zweck gespendet werden sollen. â&#x20AC;&#x17E;Wir suchen echte Leuchtturmprojekte aus den Bereichen Personalentwicklung und Produktplanungâ&#x20AC;&#x153;, sagt GĂźnter Monjau, Ideengeber von Demografie Exzellenz Initiative und Award. Die Preisverleihung findet am 17. Oktober im Konzerthaus Karlsruhe statt.

nen vergnĂźgen. Die GroĂ&#x;en kĂśnnen sich auf dem Riesentrampolin austoben oder sie erklimmen sechs Meter hohe Kletterfelsen. Die kleinen Gäste werden nicht zu kurz kommen. Auf sie warten spannende HĂźpfburgen und ein Stand fĂźr Kinderschminken mit fantastischen und kreativen Motiven. Auch eine Circus-Show wird vorgefĂźhrt. Hier werden Akrobaten und Clowns die Kinder verzaubern. Ein weiteres Highlight wartet auf die FuĂ&#x;ballverrĂźckten. Die besten StraĂ&#x;enDas BĂźhnenprogramm mit Musik und Tanz lockte bereits im vergan- fuĂ&#x;baller aus Karlsruhe stellen beim real,- Juniorcup ihr KĂśnnen genen Jahr rund 41 000 Besucher auf den Messplatz. unter Beobachtung der TalentsuKarlsruhe (sod). Heute ab 10 Uhr BĂźhnenprogramm freuen. Top- cher des Deutschen Meisters Boting von Boulevard Baden. verwandelt sich zum sechsten Stars wie die â&#x20AC;&#x17E;Stimme Deutsch- russia Dortmund unter Beweis. Neben einer natĂźrlichen Aus- Mal der Karlsruher Messplatz in landsâ&#x20AC;&#x153; Ivy Quainoo, der Karls- Vielleicht wird hier der nächste strahlung sollten die kĂźnftigen eine einzige groĂ&#x;e Familienparty. ruher Max Giesinger, FuĂ&#x;ball-Star entdeckt. Supermodels mindestens 15 Dann steigt der diesjährige â&#x20AC;&#x17E;Ra- Glasperlenspiel oder die X-FacJahre alt sein und die 1,70 Meter dio Regenbogen und real Kinder- tor-Teilnehmerin Raffaela treten Anfahrt per Bahn und Auto KĂśrpergrĂśĂ&#x;e nicht unterschrei- tagâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; hier haben Klein und GroĂ&#x; auf der HauptbĂźhne auf. ten. Die KonfektionsgrĂśĂ&#x;e soll- jede Menge SpaĂ&#x;. Bereits im vo- Nicht nur Gesang, sondern auch Der Messplatz in Karlsruhe liegt te zwischen 34 und 38 liegen. rigen Jahr konnten sich die Veran- Tanz wird gezeigt. Die Tanzschu- an der Haltestelle TullastraĂ&#x;e / Passt alles zusammen, kann die stalter Ăźber 41 000 Besucher freu- le â&#x20AC;&#x17E;Doroâ&#x20AC;&#x2DC;s Dance Stageâ&#x20AC;&#x153; zeigt Verkehrsbetriebe. Leicht zu erBewerbung fĂźr das Baden-WĂźrt- en. unter anderem Hip Hop und den reichen ist er mit Ăśffentlichen temberg-Finale 2012 abgesĂźdamerikanischen Capoeira, Verkehrsmitteln. Wer jedoch lieschickt werden. Zwischen 10 und 18 Uhr ent- eine Mischung aus Kampfkunst ber mit dem Auto fahren mĂśchte, Bewerbung mit Lebenslauf, Port- steht ein SpaĂ&#x;-Paradies fĂźr Je- und Tanz â&#x20AC;&#x201C; eine Show die man sollte frĂźhzeitig losfahren, denn rät- und GanzkĂśrperfoto unter dermann. Bei kostenlosem Ein- nicht verpassen sollte. Wer selbst in Karlsruhe herrscht Staugefahr dem Stichwort â&#x20AC;&#x17E;ModelContestâ&#x20AC;&#x153; an tritt kĂśnnen sich Kinder und aktiv sein will, der kann sich bei aufgrund der zahlreichen Baummueller@boulevard-baden.de. Erwachsene auf ein vielseitiges den zahlreichen Spielattraktio- stellen. Karlsruhe (pol). In der Nacht zum vergangenen Donnerstag nahmen Polizeibeamte des Reviers Karlsruhe-SĂźdweststadt dank eines Zeugenhinweises zwei Fahrraddiebe fest. Die zwei Jugendlichen im Alter von 14 und 16 Jahren wurden kurz nach Mitternacht von einer Polizeistreife am Albtalbahnhof festgenommen. Die Polizei sucht nach dem rechtmäĂ&#x;igen EigentĂźmer des sichergestellten blauen Damenrads der Marke Fischer.

::1 #<4=A;+D9=<1< 5</1< )91 +F.8 F<D1A GGG@?=BD7+:1A91@/13

GGG@?=BD7+:1A91@/1

FOTO I BB

Karlsruhe (bb). In der Zeit von Samstag, 1. September, ab 1 Uhr, bis Montag, 10. September, bis 4.30 Uhr wird die Strecke zwischen Bahnhof Busenbach und Bahnhof Bad Herrenalb fßr den Zugverkehr komplett gesperrt. Grund sind umfangreiche Gleisbau- und Vegetationsarbeiten auf der Strecke zwischen Busenbach und Bad Herrenalb. Die S1 wird in dieser Zeit durch Busse ersetzt, die S11 ist von der Sperrung nicht betroffen und fährt wie gewohnt.

der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) und das baden-wĂźrttembergische Finanz- und Wirtschaftsministerium den â&#x20AC;&#x17E;Demografie Exzellenz Awardâ&#x20AC;&#x153; ins Leben gerufen. Anmeldungen fĂźr den Award sind noch bis 31. August unter www.demografie-exzellenz.de mĂśglich. Dem SiegerUnternehmen winkt ein Pokal, ein Image-Film und ein Preis-

Supermodels gesucht Karlsruhe (mm). Die international renommierte Agentur â&#x20AC;&#x17E;Supermodels Connectâ&#x20AC;&#x153; und Boulevard Baden suchen Mädchen, die eine Modelkarriere starten wollen. Beim Supermodels Contest winkt unter anderem ein Vertrag als Model bei â&#x20AC;&#x17E;Supermodels Connectâ&#x20AC;&#x153;. Die Siegerin des Wettbewerbs wird am 13. September bei Karstadt Karlsruhe ermittelt und qualifiziert sich fĂźr das Deutschlandfinale am 3. November in KĂśln. Eine Kandidaten erhält fĂźrs Finale eine Wildcard Ăźber das Online-Vo-

â&#x20AC;&#x2122;$/(â&#x20AC;&#x2122;

#5:;0<<- 1

%454?0/ /4?486 @A9@

277.3 127.3 C2</7 *+& (81 B?,A1; H<M/7

!*â&#x20AC;&#x2122;%$" ( â&#x20AC;&#x2122;,08= JB.619 1@#@ *JAGDGCB E@ 3 EH CDGHC &3;LF,97(>998;51; 876632

â&#x20AC;&#x2122;2;24>= PEI6P @P65 &:NA2 C*19>-J2D.82; 9=4>,C*19>-J2D.82;B12

+ " */ $ ! " 1 * " ) * , - * " â&#x20AC;&#x2122; # . * %  # # " " - ,(& , " â&#x20AC;&#x2122; )9C D9=1 *JG>C9D92CG2C &2CL9.2A>9=G L>= "JC*0 %9L>=* J=1 &*2.>B Â?*CK-2C 89=*JD C2A*C92C2= M9C *;;2 7+=972= $*C:2= 9= J=D2C2C $29DG2CM2C:DG*GG OJ 7K=DG972= &2CL9.2A*JD.8*;AC29D2=B (=1 4*;;D &92 *J4 !8C2= #*4422 =9.8G L2CO9.8G2= <?.8G2=/ 18 )1A:8;K1A18;-,AI;5 ,I.6 8;;1A6,9- H4 (FI;01;@

*0368 ;92547

.; "*;5<;@1.; &85<?.;0*+16*;4? -.; (@:.;5*?3A.

&%#()!â&#x20AC;&#x2122; "$##!â&#x20AC;&#x2122; 767356

â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;&(

%"$! !#%

â&#x20AC;&#x2122;$&% &"(!$ #)

9=7/,2

&<4:8â&#x20AC;&#x2122;:,@)4â&#x20AC;&#x2122;0E+ -DB1 -)2@ $-,-=+ (->@< â&#x20AC;&#x2122;B>* !â&#x20AC;&#x2122;8â&#x20AC;&#x2122;;. 74@ =7@-46 6485>+ &9/â&#x20AC;&#x2122; A3>4@D41 928=7@-46- B8, #97(4-6-7-8@ :+03>4@D41 74@ 8>@-6629)5-= =-)2@>< %28- "B85@498+ 928#9;/>@C@D- B8, 928- #4>>-8<

6- ­EE?â&#x20AC;&#x2122;7E6<: 6: #:6-86:2-:*

$1 AB=.A #â&#x20AC;&#x2122;?8@?G4-5#:6-86:2-: $â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;?8â&#x20AC;&#x2122;:,@E?> .= %-8>* JA F=C;FJ ;;; 1F

$E?â&#x20AC;&#x2122;3-:(â&#x20AC;&#x2122;4:5"â&#x20AC;&#x2122;8E-@E-88"-?I-24@E?â&#x20AC;&#x2122;3-> 6?-7E H<? ,-9 !6:2â&#x20AC;&#x2122;:2/

,*â&#x20AC;&#x2122;./"-(+ "â&#x20AC;&#x2122; 2 $-*..0.1%â&#x20AC;&#x2122; 3 &*(,"/")/" #!% "-/0)$ 875277

881092

880855

20120812_BB-ETT_ 03


4 I KULTUR

BOULEVARD BADEN I 12. August 2012 I Nr. 33, 15. Jahrgang

I Am Dienstag, 4. September, bei den Open Air Kino-Nächten am Schloss Gottesaue: Die Kirche bleibt im Dorf I Die Boulevard Baden Top-Tipps

â&#x20AC;&#x17E;Schwaben haben einen herrlichen Witzâ&#x20AC;&#x153;

Biergarten-Hopping

â&#x20AC;&#x17E;Die Kirche bleibt im Dorfâ&#x20AC;&#x153; ist am 4. September im Schauburg Open Air-Kino zu sehen. Wer zwei der 10x2 Tickets Nathalia WĂśrner ist in Stuttgart gewinnen mĂśchte, schreibt bis 20. August eine E-Mail mit dem Betreff â&#x20AC;&#x17E;Schauburgâ&#x20AC;&#x153; an redaktion@boulevard-baden. geboren. Sie spielt eine der Hauptde. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. rollen. Region (bb). Mit der schwäbischen GemĂźtlichkeit ist es in Oberrieslingen und dem Nachbardorf Unterrieslingen seit Menschengedenken vorbei! Die Einen haben die Kirche, die anderen den Friedhof. Das bringt ständigen Verdruss fĂźr beide Seiten. Aktuell sorgt ein Schlagloch direkt auf der Gemarkungsgrenze zwischen den beiden schwäbischen DĂśrfern fĂźr Ă&#x201E;rger: Keiner fĂźhlt sich fĂźr die Reparatur verantwortlich. Die Lage eskaliert, als Oma Häber-

schwätztâ&#x20AC;&#x153;. Dadurch habe ich von Kindheit an einerseits den Blick von auĂ&#x;en auf die Schwaben und ihren speziellen Charakter und andererseits durch meine â&#x20AC;&#x17E;schwäbische Sozialisationâ&#x20AC;&#x153; von innen. AuĂ&#x;erdem habe ich in den letzten Jahren mit dem Schwaben Rolf SchĂźbel vier Filme gedreht. Dabei entstand die Idee, dass es an der Zeit wäre, auch einmal eine schwäbische KomĂśdie zu machen. Nichts gegen die Bayern

Ulrike Grote: Wenn man wie ich in Pforzheim aufgewachsen ist und mit Film zu tun hat, gibt es daran kein Vorbeikommen! Dazu muss man wissen, dass die Stadt Pforzheim auf der Grenze zwischen WĂźrttemberg und Baden liegt. Also gewissermaĂ&#x;en zwiBei MundartkomĂśdien den rich- schen â&#x20AC;&#x17E;zwei Weltenâ&#x20AC;&#x153;, das heiĂ&#x;t tigen Ton zu treffen, gehĂśrt zum zwischen zwei Mentalitäten. BeSchwierigsten, was es gibt. Wie sonders interessant fĂźr mich als kam es, dass Sie sich auf dieses gebĂźrtige Norddeutsche, die nur als Zweitsprache â&#x20AC;&#x17E;schwäbisch Abenteuer eingelassen haben?

le aus Oberrieslingen das Zeitliche segnet, ein reicher Amerikaner viel Geld fĂźr die Kirche bezahlen will, und ein Geheimnis offenbar wirdâ&#x20AC;Ś Boulevard Baden hat der Regisseurin Ulrike Grote ein paar Fragen gestellt.

KA = Literaturhauptstadt

Hobby-Autoren gesucht! Karlsruhe (tra). â&#x20AC;&#x17E;Boulevard der Helden â&#x20AC;&#x201C; Badische Helden und Antiheldenâ&#x20AC;&#x153;, so heiĂ&#x;t der Titel des sechsten Sammelbands der RĂśser Presse. Ab sofort kĂśnnen wieder Geschichten eingereicht werden. Die einzigen zwei Voraussetzungen: Die Krimis, Romane oder sonstigen Geschichten sollten mindestens einen Helden oder eine Heldin (oder Antihelden) haben und in Baden spielen. Wie bei den vorangegangenen Wettbewerben erhält jeder Autor,

dessen Geschichte im Sammelband verĂśffentlicht wird, auch in diesem Jahr einen prominenten Paten aus der Region, der AuszĂźge der Geschichte bei der im Rahmen der Krimitage stattfindenden Lesung im RĂśser-Haus präsentieren wird. Neu ist, dass die Lesung von Baden TV gefilmt wird. Die teilnehmenden Autoren sollten Hobby-Autoren sein. Eine erfolgreiche Teilnahme bei einem der vergangenen Wettbewerbe schlieĂ&#x;t eine Teilnahme in die-

sem Jahr nicht aus. Unter dem Stichwort â&#x20AC;&#x17E;Boulevard der Heldenâ&#x20AC;&#x153; kĂśnnen die Geschichten, gerne mit Zeichnungen, an die RĂśser Presse GmbH, Fritz-ErlerStraĂ&#x;e 23 in 76133 Karlsruhe oder per E-Mail an mdemuth@roeserpresse.de gesendet werden. Einsendeschluss ist der 1. Oktober. Die Geschichte sollte zehn bis zwĂślf DIN A4-Seiten lang sein (pro Seite rund 1 750 Zeichen inklusive der Leerzeichen). Die Texte mĂźssen der Redaktion digital vorliegen.

Karlsruhe (bb). Auf Initiative der Literarischen Gesellschaft und des Kulturamts der Stadt wird Karlsruhe zwischen dem 20. und 30. September 2012 Literaturhauptstadt. In diesem Zeitraum findet das Literaturfestival unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;WertWortWandelâ&#x20AC;&#x153; statt. Es präsentieren sich zahlreiche Autoren â&#x20AC;&#x201C; von Martin von Arndt bis zu Martin Walser, von Nana Avingarde bis zu Theresia Walser â&#x20AC;&#x201C; an unterschiedlichen Orten Karlsruhes.

FOTO I BB

Die Bayern, aber auch die Hamburger haben â&#x20AC;&#x201C; von Karl Valentin bis zu Heidi Kabel und dem â&#x20AC;&#x17E;Ohnsorg-Theaterâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; ein groĂ&#x;es Humorpotential, das republikweit geliebt wird. Die Schwaben tun sich da schwer â&#x20AC;&#x201C; von Willy Reichert und Mathias Richling einmal abgesehen. Woran liegt das? Grote: Das verstehe ich Ăźberhaupt nicht! Ich finde, dass die Schwaben einen herrlichen Witz haben â&#x20AC;&#x201C; der Dialekt ist einfach groĂ&#x;artig. Es ist ein ganz feiner Humor mit vielen Nuancen. Ich liebe auch die alten Spruchweisheiten, die immer noch gelten, die ganz beiläufig daher kommen und an die ich aus meiner Kindheit noch erinnere. Einige davon finden sich auch in unserem Film wieder. Zum Beispiel: â&#x20AC;&#x17E;Ihr Männer seid doch älle gleich. Ihr säet bloss onderschiedlich aus, damit ma eich ausenanderhalde kaâ&#x20AC;Śâ&#x20AC;&#x153; Wir haben viel gelacht bei den Dreharbeitenâ&#x20AC;Ś Das vollständige Interview lesen Sie unter www.boulevard-baden.de

Ich bin gerade in Urlaub und grĂźĂ&#x;e Sie aus dem Norden Deutschlands â&#x20AC;&#x201C; aus Binz auf RĂźgen. Es ist herrlich, hier in Deutschland Urlaub zu machen. Ich genieĂ&#x;e das richtig! Sollen Sie nicht das GlĂźck haben, momentan in Urlaub zu sein, gebe ich Ihnen heute einen Tipp, wie Sie Karlsruhe einmal von einer anderen Seite entdecken und erleben kĂśnnen. Es mag komisch klingen, aber gehen Sie doch einmal an einem Abend in drei Kneipen oder Biergärten in die Sie normalerweise nicht gehen und vielleicht auch nie gehen wĂźrden. Sie werden sehen: Dieses â&#x20AC;&#x17E;Kneipen- und BiergartenHoppingâ&#x20AC;&#x153; macht SpaĂ&#x; und sie werden dort auch ganz andere EindrĂźcke gewinnen. Zudem

ist dort ein anderes Publikum, das Sie beobachten und auch kennenlernen kÜnnen. Natßrlich kÜnnen Sie den Versuch auch mit Bars oder Restaurants machen. Ich wßrde mich freuen, wenn Sie dieses Experiment probieren und Sie mir von ihren Erfahrungen berichten. Schreiben Sie mir eine E-Mail an trastaetter@boulevard-baden. de. Ich freue mich auf Ihre Nachricht! Mein alternativer Tipp fßr alle Daheimgebliebenen: das Sonnen- und das Turmbergbad. Das tolle an den Bädern? Aufgrund der 50m-Becken ist auch im Sommer das BahnenSchwimmen mÜglich und beide Bäder verleihen Aqua-Gßrtel, falls Sie mal eine neue Sportart testen mÜchten. Fßr den 17. und 18. August schlage ich Ihnen den Besuch des Ludwigsplatzfestes vor. Dort werden Sie mich auch treffen, denn dann bin ich wieder zurßck. Tanja Rastätter Redaktionsleiterin trastaetter@boulevard-baden.de

Roman Lob rockt das Boot Karlsruhe (tra). Eine Fahrt auf der MS Karlsruhe ist allein schon aufregend. Wenn Radio Regenbogen dann noch Stars wie zuletzt Laith Al-Deen oder jetzt Roman Lob auf das Fahrgastschiff einlädt, ist das ein umso grĂśĂ&#x;eres und einmaliges Erlebnis. Auch wenn es mit einem Sieg beim Eurovision Song Contest 2012 fĂźr Lob nicht geklappt hat, so hat der Sänger doch die Herzen seiner Fans erobert. Am Montag, 20. August, kĂśnnen Radio Regenbogen-HĂśrer ihrem

â&#x20AC;&#x17E;Star fĂźr Bakuâ&#x20AC;&#x153; ganz nah sein. Karten gibt es nicht zu kaufen, sondern nur bei Radio Regenbogen zu gewinnen.

FOTO I UNIVERSAL MUSIC 2012

FOTO I CAMINO FILMVERLEIH

FOTO I CAMINO FILMVERLEIH

und ihre wunderbaren Filme, aber es kann doch nicht sein, dass es nur bayerische KomĂśdien gibtâ&#x20AC;Ś

Boulevard Baden verlost ebenfalls 3x2 Plätze fĂźr das Schiff. Wer dabei sein mĂśchte, sollte bis 13. August, 15 Uhr, eine EMail mit dem Betreff â&#x20AC;&#x17E;Roman Lobâ&#x20AC;&#x153; sowie seiner vollständigen Adresse und Telefonnummer an verlosung@boulevard-baden.de senden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel GlĂźck!

725782

#2/")-)-&(!â&#x20AC;&#x2122;#/".)# $ 5)/*0",# )+%# %4/ !)--)230."2)#-2#)FG1:2>F2:<>28=2C 4HC >2G2 *:>>:FGD9(2FC,:>:>69*82C,A:2 .2: +:F,;GDF:; $,C<DCG82 62DG/8FB %6% "%2#0*%-/â&#x20AC;&#x2122;,*$(+%*5 &72 !*..*563) #5*%.5%.1 

>bP <=T 0FKKFY\UE-6YF=KY=K D68=K =FK )LJ8FK6YFLK 6\U 0FKKFY\U \K< =FK=J ULB=E K6KKY=K &L9DYLK^=TI\UYQ "F=U 8=<FKBY; <6UU 8=YTL@E @=K= -=TULK=K <F= UYMT=K<=K ,DTB=T7\U9D= <=\YIF9D UY7TE H=T _6DTK=DJ=KQ 2K< B=K6\ DF=T U=YaY <F= K=\= 0FKKFY\UE .=YT6FKFKBE0D=T6OF= 6KQ *FY =FK=J JL<=TK=K &MTUâ&#x20AC;&#x2DC;UY=J _FT< <=T 8=UY=D=K<= &L9DE YLK^=TI\UY 6\UB=BIF9D=K \K< <F= ,DTB=T7\U9D= FK <=T 46DTK=DJ\KB <=\YIF9D T=E <\aF=TYQ 5\J 6K<=T=K H6KK ]8=T =FK=K &L9DYLKB=K=T6YLT =FK %=B=KT=Fa =Ta=\BY _=TE <=KQ DKIF9D _F= FK <=T Â&#x2122;HE H\O\KHY\T _FT< <=T UYMT=K<= .=Fa JFY =FK=J %=B=KT=Fa 8=6KY_LTY=Y \K< UL FK U=FE K=T 4FTH\KB B=JFI<=TYQ â&#x20AC;&#x2122;K <=T *=<FaFK UOTF9DY J6K ^LK =FK=T ULB=K6KKY=K "=U=KUFE





   









 





 

,D &8C 3 J:2 J:C 8@C2>B  )/8,<<J2<<2> J2C12> I?= Â?G72>?8C 62.H>12<F G>1 :> 12> !28@C6,>6 62<2:F2F0 J? D:2  ,G4 1,D *C?==2<42<< FC252> G>1 1:2D2D KG= )/8J:>62> .C:>62>B  :2D2 )/8J:>6G>62> J2C12> :> 12> !28@C;>@/82</82> I2CDF-C;F G>1 1GC/8 2:>2 â&#x20AC;&#x2122;5>G>6 :> 1:2 !28@CD/8>2/;2 62<2:F2FB  ":2C <@D2> D:2 %2C9 I2>:=AG<D2 ,GD0 1:2 3 :>  2<2;FC:D/82 #=AG<D2 G=62J,>12<F 3 2>F<,>6 12D "@C>2CID  :>D !28:C> 62D2>12F J2C12>B 8FIFUF=T\KBQ "=T !=YTL@@=K= I=TKY 6KBUYE \K< UYT=UU@T=F <=K 0FKKFY\U /9DTFYY @]T /9DTFYY

6\U <=T 46DTK=DJ\KB 6\UE a\8I=K<=KQ â&#x20AC;&#x2122;K =FK=T 8\K<=U_=FY 6KB=E

I=BY=K /Y\<F= ^LK 3FY6H\UYFH _=T<=K G=YaY 0=FIK=DJ=T B=E U\9DYQ "F= /Y\<F= _FT< JFY J=DT=T=K &6IUE+6U=KE,DT=KE 7TaY=K <\T9DB=@]DTYQ â&#x20AC;&#x2122;J .6DJ=K <F=U=T /Y\<F= _=TE <=K ^MIIFB \K^=T8FK<IF9D \K< HLUY=K@T=F 0=UYUâ&#x20AC;&#x2DC;UY=J= a\T 3=T@]B\KB B=UY=IIYQ Â&#x2122;IU 0=FIE K=DJ=T U\9D=K _FT -=TULK=K; <F= \KY=T =FK=J 9DTLKFU9D=K 0FKKFY\U I=F<=K \K< @]T Z 4LE 9D=K 6K <=T .=YT6FKFKBE0D=E T6OF= Y=FIK=DJ=K JM9DY=KQ "68=F UOF=IY =U H=FK= .LII=; L8 /F= U9DLK #T@6DT\KB JFY <=T 0FKKFY\UE.=YT6FKFKBE0D=T6E OF= D68=K L<=T KF9DYQ

vvv-qndrdq,nmkhmd-cd

Blättern Sie online in unserem Zeitungskiosk in Medien aus der Region Karlsruhe http://www.boulevard-baden.de: ZEITUNGSKIOSK

â&#x20AC;&#x2122;KY=T=UU=KY=K HMKK=K UF9D 68 UL@LTY 8=F 3FY6H\UYFH )6TIUE T\D=; )6FU=TUYT6C= [[Z 8 \KY=T <=T 0=I=@LKK\JJ=T bV[NQNWbW>ZW a\T 0=FIK6DJ= 6K <=T /Y\<F= 6KJ=I<=KQ %=TE K= UY=D=K _FT â&#x20AC;&#x2122;DK=K 6\9D ^LTE 68 @]T â&#x20AC;&#x2122;DT= $T6B=K Y=I=@LKFU9D a\T 3=T@]B\KBQ

"K;<HC:J1C %?>L1BF =:F H>C1B1= @+F/B 4IB /;HA3



/Y\<F=K a\@LIB= D6Y U9DLK =FK 3F=TY=I <=T !=^MIH=T\KB =FKJ6I R,DTU6\U=KS =TI=8YQ !=FK6D= Nb P DMT=K <F=U= ,DTE B=T7\U9D= \K\KY=T8TL9D=K @]T A *FK\Y=K \K< I7KB=T; 8=F Z P H6KK J6K ULB6T ^LK =FK=T 9DTLKFU9D=K 0FKKFY\UE#THT6KE H\KB UOT=9D=KQ 46U ^F=I=K 68=T KF9DY 8=_\UUY FUY: J6K DMTY KF9DY JFY <=K ,DE T=K; ULK<=TK JFY <=J %=DFTKQ &6Y J6K FK <=K ^=TB6KB=K=K (6DT=K KL9D ^=TU\9DY; 9DTLKFE U9D=K 0FKKFY\U <\T9D 068I=YE Y=K L<=T â&#x20AC;&#x2122;K@\UFLK=K a\ IMU=K; ^=TU\9DY J6K K\K <\T9D =FK= ULB=K6KKY= 0FKKFY\UE.=YT6FE KFKBE1=T6OF= <6U %=DFTK 6K <6U UYMT=K<= ,DTB=T7\U9D a\ B=_MDK=KQ &F=T8=F _FT< ? _F= <=T +6J= R.=YT6FKFKBS U9DLK U6BY ? <=J %=DFTK _F=<=T 6KE YT6FKF=TY; <=K 0FKKFY\U KF9DY J=DT 6IU /YMT@6HYLT _6DTa\E K=DJ=K \K< FDK UY6YY<=UU=K 6\Ua\8I=K<=K L<=T FK 2JB=E 8\KBUB=T7\U9D= =FKa\LT<K=KQ

 

( :C>I-> +08:5C8?B> (,3 &â&#x20AC;&#x2122;+38 &,0,7(80,7 19?,7* â&#x20AC;&#x2122;7?E/,7 E7+ â&#x20AC;&#x2122;6 DI>-> 53G, +â&#x20AC;&#x2122;(,3 @,37.

M2MMM 9 G7 G6 GD

<0,(F1?,7/?,3=

55, $7/8@ E7B,? HHH>?,0,7(80,7>+,

             

                           Â?Â?Â?Â?Â? Â?Â?  Â? ­­­     880831

         <!3, #,H377,? H,?+,7 G87 &â&#x20AC;&#x2122;+38 &,0,7(80,7 ;,? "2%â&#x20AC;&#x2122;35 (,7â&#x20AC;&#x2122;)1?3)1B30B> !,? &,)1B@H,0 3@B â&#x20AC;&#x2122;E@0,@)158@@,7>=

881353

20120812_BB-ETT_ 04


AKTUELL I 5

BOULEVARD BADEN I 12. August 2012 I Nr. 33, 15. Jahrgang

I Vereinsportrait des FC Español Karlsruhe I Macht Freizeit glücklich?

Ein Stück Spanien in Karlsruhe dass es für den Verein sehr wichtig ist, die Integration untereinander zu fördern. Für den Verein steht an oberster Stelle, dass die Spieler, egal welcher Herkunft, sich in dem Verein wohl fühlen. Der Verein tritt mit zwei Mannschaften im Spielbetrieb an. Die erste wird gecoacht von Spielertrainer Viktor Göhring und spielt in der Kreisliga Karlsruhe. Zusammen mit ihrem Trainer Franco Scafati spielt die zweite Mannschaft in der Kreisklasse C/Staffel 5. In beiden Fällen befindet sich der Verein auf den oberen Plätzen der Tabelle.

Karlsruhe. Seit 50 Jahren heizt der FC Español den Fußballvereinen in Karlsruhe und Umgebung kräftig ein. Dabei setzt er in seinen Mannschaften sowohl auf spanische, als auch auf deutsche Spieler. I Von Sonja Decker

Trainingszeiten FOTO I VEREIN FC ESPAÑOL

Die Gründung des Vereins erfolgte am 27. Mai 1962, durch Mauro Panizo, Antonio Gonzalez, Manuel Escudero, Pedro Rodrigo, Juan Barbate, Ricardo Usaola sowie Julián Garcia. In den ersten Jahrzehnten war der Verein vorallem Heimat für viele Spanier, die ihre spanische Kultur in Deutschland erhalten und pflegen wollten. Auch ihre sportlichen Leistungen sind nicht zu verachten. Mehrfach konnte der Verein in den vergangenen Jahren um den Aufstieg in die Landesliga mitspielen – ein ansehnliches Ergebnis für einen Verein mit 131 Mitgliedern. Aber wer denkt, dass der FC Español nur Fußball spielt, hat sich getäuscht. Jährlich finden am Pfingstwochenende auf dem Gelände des Post Südstadt Karlsru-

Eines der ersten Mannschaftsbilder des Vereins aus dem Jahre 1970 – ursprünglich wurde der Verein von spanischen Migranten gegründet, um die spanische Kultur in der neuen Heimat zu pflegen. he (PSK) die ,,Spanischen Nächte“ statt. Dort werden Live-Musik, traditionelle spanische Gerichte wie Paella und vieles mehr geboten.

Mannschaft und Spieler

Team von jungen Talenten und erfahrenen Spielern, die oftmals Um die hohen sportlichen Ziele noch einen Migrations-Hintererreichen zu können, setzt der grund mitbringen. Auch an dieVerein auf ein ausgeglichenes ser Stelle wird wieder deutlich,

FOTO I STADT KARLSRUHE

Amali wird per Hand aufgezogen Karlsruhe (bb). Das kleine Kälbchen wurde bereits drei Tage nach seiner Geburt Waise, als Mutter Marscha aufgrund eines Lebertumors eingeschläfert werden musste. Da Amali viel Lebenswillen zeigte, entschloss sich der Zoo, sie mit der Flasche aufzuziehen. Geboren wurde Amali vor rund viereinhalb Wochen und entwickelt sich seitdem prächtig. Das Watussi-Rind ist eine Haustierrasse in Ostafrika. Im Karlsruher Zoo leben die Artgenossen von

Amali im Gehege der „Afrikanischen Savanne“. Seine Milchmahlzeit bekommt das Kalb täglich um 12.30 oder 17.30 Uhr neben dem Raubtierhaus. Am Tag bekommt Amali rund drei Liter Ersatzmilch. Diese sind verteilt auf vier Mahlzeiten. Mittlerweile bringt das junge Watussi-Rind 21 Kilogramm auf die Waage. Sein Geburtsgewicht lag bei 15,6 Kilogramm. Vorwiegend hält sich Amali auf der Wiese des Interims-Streichelzoos beim Raubtierhaus auf.

Nachwuchs für Saruskraniche Karlsruhe (bb). Der Zoologische Stadtgarten hat Nachwuchs bekommen. Wohl behütet erkundet ein kleiner Saruskranich seit seiner Geburt vor drei Wochen die Umgebung. Es ist das erste Küken des Saruskranich-Paares. Hahn und Henne kümmern sich gemeinsam um den Nachwuchs, der schon kurz nach dem Schlüpfen das Nest verlässt. Die Tiere gehören mit einer Körpergröße von bis zu 1,90 Metern zu den größten Kranichvögeln.

Die Spieler trainieren mittwochs und freitags von 19.30 bis 21 Uhr. Wer Lust auf den Verein bekommen hat, kann spontan beim Training vorbeischauen und muss kein Probetraining absolvieren. Da viele Spanier in den vergangenen Jahren zurück in ihre Heimat gegangen sind, sucht der Verein dringend Spanier aus der Region, die Lust auf Landsmänner und Fußball haben.

FOTO I KLAUS EPPELE

Glücksforschung

Letzte Woche haben wir über Vorfreude und Freundschaften gesprochen. Zum Abschluss dieser Serie möchte ich Ihnen gerne noch einige weitere Glücksfaktoren vorstellen. Bewegung: Dabei schüttet der Körper Glückshormone aus. Beim Sport, beim Sex oder beim Tanzen. Durch körperliche Anstrengung werden Hormone wie Serotonin und Endorphin freigesetzt, die euphorisierend wirken. Lachen: Lachen ist ansteckend, schlechte Laune auch. Deshalb sollten sie sich von Miesepetern fernhalten und lieber mit Leuten weggehen, die Spaß am Leben haben. Abwechslung: Will Ihr Freundeskreis immer nur essen, wandern oder Fernseh gucken? Suchen Sie sich andere Leute,

mit denen Sie viele Dinge unternehmen, neue Impulse bekommen und neue Dinge kennen lernen. Das macht das Leben bunt und bereichert die Freizeit ungemein. Glückstagebuch: Halten Sie Ihre Erlebnisse nicht nur mit Fotos fest, sondern auch mit Texten. Das können ausführliche Berichte sein, Stichworte reichen aber auch. Solch ein Glückstagebuch mit Erinnerungen ist wie ein Konto, auf das man statt Geld in guten Tagen Glücksmomente einzahlt. Dann kann man in schlechten davon zehren. Sie würden die angesprochenen Glücksfaktoren gern in ihren Alltag einbauen? Sie haben aber keine Zeit und Lust, Bekannte zum Weggehen zu motivieren und die zeitaufwändige Organisation selbst zu übernehmen? Dann schauen Sie doch einfach mal rein, was der Freizeitclub Karlsruhe so alles macht. Vielleicht sehen wir uns bald? Monika Wehn organisiert Freizeitprogramme, Tagestouren und Urlaubsreisen: www.freizeitclub-karlsruhe.de.

Der Stellenmarkt goes App Karlsruhe (bb). Seit einigen Wochen gibt es die gedruckte Ausgabe des „Stellenmarkt für Auszubildende“, jetzt kann man sich auch an seinem Smartphone (iPhone und Android) über aktuelle Ausbildungsplätze, Berufe oder Ausbildungsbetriebe informieren. Die App enthält mehr als 240 Berufsbilder und informiert gezielt über Inhalte, Zugangsvoraussetzungen und Ausbildungsdauer der einzelnen Berufe. Die App unterstützt bei der Berufsorientierung, der Ausbildungsplatzsuche und

dem Bewerbungsprozess – von der Bewerbung und dem Lebenslauf bis hin zum Vorstellungsgespräch. Die Inhalte sind nach Branchen und Regionen gegliedert. So kann man derzeit nach Ausbildungsplatzangeboten, Ansprechpartnern der Industrie- und Handelskammern, der Handwerkskammern und der Arbeitsagenturen und Betrieben in der „TechnologieRegion Karlsruhe“ und in der IHK-Region „Südlicher Oberrhein“ suchen. Außerdem werden die Inhalte regelmäßig aktualisiert.

Wer kein Smartphone besitzt, kann sich ebenso umfassend informieren. Die Printausgaben für die Gebiete „TechnologieRegion Karlsruhe“ und „Freiburg/Südlicher Oberrhein“ sind über Stellenmarkt@roeser-presse.de zu beziehen, oder können direkt im Verlagshaus der Röser Presse GmbH, Fritz-Erler-Straße 23, in Karlsruhe, erworben werden. Ab 20. August ist der „Stellenmarkt für Auszubildende“ auch an ausgewählten Zeitungsverkaufsstellen erhältlich.

Durchsuchung in rechter Szene Karlsruhe (pol). Bei einer länderübergreifenden Durchsuchungsaktion wurden am Donnerstag die Wohnungen von acht Tatverdächtigen aus der rechtsextremen Szene durchsucht. Sie stehen im Verdacht, im vorherigen Jahr, an einem Marsch der „Unsterblichen“ teilgenommen zu haben. Wegen des Verdachts von Verstößen gegen das Versammlungsgesetz und der Volksverhetzung wurden Durchsuchungsbeschlüsse erlassen.

881095

LLLEF494A/B94AE34

Unfall zweier Straßenbahnen Durlach (pol). Vier leicht Verletzte sowie ein Sachschaden von rund 30 000 Euro waren am vergangenen Mittwoch die Folgen eines Auffahrunfalls zweier Straßenbahnen an der Endhaltestelle in Durlach. Der Fahrer einer Tram der Linie 1 wurde, gegen 8.30 Uhr, derart von der Sonne geblendet, dass er mit langsamer Geschwindigkeit auf eine stehende Bahn der gleichen Linie auffuhr und diese rund 20 Zentimeter nach vorne schob.

%KN )J.<ABB #?.GD4F?4AGD<4? ’.M #<4G<A94F 0 *.88.4?. )J.FI4F 0 +:4 "<F4G 0 JEKE@E (JDD4AI:4.I4F2 -<F>JG2 F4.?2; =JA<BF 1JD JEKE@E

Fußballspieler fassen Dieb Bruchsal (pol). Am vergangenen Donnerstag gegen 19.30 Uhr bemerkte ein Fußballspieler während des Trainings einen Mann, der aus dem Umkleideraum des Vereinsgeländes kam. Nachdem der Fußballer gleich darauf feststellte, dass sein Geldbeutel fehlte, nahm er mit zwei Vereinskameraden die Verfolgung des flüchtenden 28-jährigen Diebes auf. Sie konnten den Mann einholen, festhalten und der hinzugerufenen Polizei übergeben.

879555

879475

20120812_BB-ETT_ 05


6I

BOULEVARD BADEN I 12. August 2012 I Nr. 33, 15. Jahrgang

Glasreparatur erspart meist den Austausch der Scheibe Schäden an der Windschutzscheibe können in vielen Fällen ausgebessert werden

Solche Ausbesserungen schlagen in der Regel mit nicht mehr als 100 Euro zu Buche – Kosten, die von den meisten Versicherungen unter Verzicht auf die Selbstbeteiligung übernommen werden. Faustformel für die Reparatur: nicht größer als ein Daumennagel und nicht zu tief. Der Bereich, in dem repariert werden darf, ist festgelegt: Der Fernsichtbereich des Fahrers ist tabu.

vor allem kein Schmutz in die feinen Sprünge und Ritzen eindringen können. Deshalb sofort reparieren lassen, damit keine Feuchtigkeit eintritt. Am besten sofort nach dem Steinschlag die Schadstelle abkleben. Dafür gibt es spezielle „Scheibenpflaster“ bei Autoglasdiensten oder Versicherungen, die sich vorsorgliche Autofahrer ins Handschuhfach legen. Es genügt aber auch ein Streifen transparenter Klebefilm. Das gilt für alle Scheiben – auch für die wesentlich seltener getroffenen Seiten- und Heckscheiben. Mit fachgerechter Reparatur die nächste HU bestehen FOTO I AUTO-MEDIENPORTAL.NET/TÜV SÜD

Region (ampnet/nic). Steinschläge an die Windschutzscheibe sind gerade bei langen Fahrten wie der Tour in den Urlaub recht häufig, der komplette Austausch der Scheibe jedoch in den seltensten Fällen direkt nötig. Meist entsteht beim ersten Einschlag ins Verbundglas zunächst ein kleiner, sternförmiger Krater, der in der Regel repariert werden kann. Die Reparaturverfahren dafür sind heute auf sehr hohem Niveau und sicher. Unterwegs kann man je nach Verfügbarkeit inzwischen sogar auf mobile Teams von Glasreparaturfirmen zurückgreifen.

Die Reparatur von Scheiben ist sicherheitsrelevant. Das gilt auch für die Verwendung spezieller Reparatur-Kits, die im Handel erhältlich sind. Eine einwandfreie Arbeit braucht eine Menge Spezialwerkzeug und eine besondere Ausbildung. Die Schadenstelle muss beiWichtige Faustregeln auf einen Blick: Oft lässt sich der Scheibentausch nach einem Steinschlag vermeiden. spielsweise unter eine Art Glocke gelegt werden. Unter hohem Druck Im Extremfall Streulicht können aber bei Nachtfahrten StreuSchadenstelle sofort abkleben gelangt dann das Reparaturharz in licht erzeugen. Im Extremfall leuchten jede Ritze. Fachgerecht reparierte Oben und unten setzt das Wischerfeld sie dann wie Dioden. Nicht mehr anzu- Ausschlaggebend für den Reparaturerfolg Scheiben bestehen problemlos die die Begrenzungen. Auch zu nahe am raten ist natürlich auch das Ausbessern ist, dass die Schadenstelle sauber und nächste Hauptuntersuchung (HU). Rand darf nicht ausgebessert werden. einer Scheibe, die so zerkratzt und ver- trocken ist. Wichtig ist auch, dass zwi- Weitere Informationen zur professiZwar sind die mit einem Spezialharz schlissen ist, dass ein Austausch ohne- schen dem Zeitpunkt des Steinschlags onellen Glasreparatur gibt es bei geflickten Stellen kaum zu erkennen, hin fällig wäre. und der Reparatur keine Feuchtigkeit und den Fachhändlern in der Region.

+*’ &"-) Kein Ende der Staus in Sicht. An diesem Sonntag droht laut ADAC vor allem auf den Heimreisespuren der Autobahnen Stau und stockender Verkehr. In einigen Bundesländern enden die Ferien und viele Autofahrer machen sich auf den Weg nach Hause. Allerdings wird es durch Urlaubs-Nachzügler auch auf den Strecken in Richtung Süden zeitweise nur schleppend vorangehen. In der Region muss sowohl auf der A5 als auch auf der A8 mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. (ampnet/nic) Volkswagen bringt Service App. Volkswagen Pkw und Volkswagen Nutzfahrzeuge haben zusammen die App „Volkswagen Service“ an den Start gebracht. Seit dieser Woche ist die kostenlose App für Smartphones mit den Systemen iOS und Android verfügbar. Auf einen Blick bietet sie verschiedene Dienste, Informationen und Services für unterwegs an. Die Service App ist kostenlos verfügbar und hat eine klar strukturierte Menüführung. (ampnet/nic) Halbe-halbe bei ungeklärter Kollision. Wird bei einem Unfall zweier Autos nur eines beschädigt, müssen die Halter beider Fahrzeuge jeweils zur Hälfte für den Schaden des einen Wagens aufkommen – und zwar dann, wenn der Unfallverlauf strittig bleibt und die Schuldfrage auch gerichtlich nicht geklärt werden kann. Das hat das Amtsgericht München entschieden. Wie die Deutsche Anwaltshotline berichtet, war bei dem Unfall ein Porsche zu Schaden gekommen. Der fuhr links neben einem Mercedes, als der plötzlich und ohne zu blinken in seine Richtung ausscherte. Der Mann in dem Mercedes behauptete dagegen, der bei dem anschließenden Crash beschädigte Wagen habe ihn überholt und sei dann einfach nach rechts auf seine Fahrbahn zurückgewechselt. Trotz Einbeziehung eines Sachverständigengutachtens konnte der genaue Unfallhergang nicht aufgeklärt werden. Somit wurde der Porsche-Halterin die Hälfte der Schadenskosten vom Mercedes-Fahrer zugesprochen. (ampnet/nic) Weniger Neuzulassungen. Mit 247 860 neuen Pkw fiel das Zulassungsergebnis im Juli um fünf Prozent niedriger aus als im Vorjahr. Der Privatanteil der neuen Pkw lag bei 41,8 Prozent. Der Diesel-Anteil stieg auf 49,1 Prozent. Das Mini-Segment verbesserte seinen Vorjahreswert um über 30 Prozent. Die Geländewagen lagen mit 24,8 Prozent über dem Vorjahreswert. Einen Anstieg der Zulassungen um 23,6 Prozent gab es bei den Mini-Vans. Die Kompaktklasse musste einen Rückgang um fast 20 Prozent verbuchen.

Digitaler Innenspiegel

Weniger Baustellen – Staus bleiben

Region (ampnet/nic). Der Auto Club Europa (ACE) rät Verbrauchern, beim Tanken die Augen weiter offen zu halten und Preise zu vergleichen. Derzeit noch teurer als in Deutschland ist den ACEAngaben zufolge Super-Benzin in den Niederlanden (1,77 Euro pro Liter), in Dänemark (1,71 Euro) und in Frankreich (1,66 Euro). Auch in Belgien (1,65 Euro) ist Super-Benzin teurer als in Deutschland. Günstiger kann man Super-Benzin derzeit weiterhin in Liechtenstein (1,51 Euro), in der Schweiz (1,49 Euro), Tschechien (1,49 Euro), Österreich (1,47 Euro), Polen (1,43 Euro) sowie in Lu-

Ingolstadt (ampnet/nic). Audi verbaut den digitalen Innenspiegel im R8 E-tron in Kleinserie. Dieses Modell hat – wie die aktuellen Siegerautos von Le Mans – keine Heckscheibe und damit keinen konventionellen Innenspiegel. Sein HightechNachfolger ist der digitale Innenspiegel, ein Kamera-Monitor-System. Ein Steuergerät sorgt dafür, dass das Bild stets kontrastreich ist. Bei Dunkelheit vermeidet die intelligente Regelung, dass die Scheinwerfer anderer Autos blenden. Der Fahrer kann das Display jederzeit dimmen oder deaktivieren. Audi arbeitet zudem daran, dass künftig Zusatzinformationen auf dem Monitor eingeblendet werden können.

Mit Entspannung ist auf deutschen Autobahnen vorerst nicht zu rechnen

xemburg (1,41 Euro) tanken. Die Preise für bestimmte Benzinsorten und für Dieselkraftstoff in Deutschland haben indes leicht nachgegeben. Wer einen Tankstopp einlegen muss, bezahlt derzeit bis zu drei Cent weniger pro Liter als in der Vorwoche. Superbenzin kostete Mitte der Woche im Schnitt 1,59 Euro, Diesel verbilligte sich um einen Cent auf 1,45 Euro. Der kleine Preisknick beim E10-Benzin macht sich mit minus zwei Cent bemerkbar. Der Preis für SuperPlus stieg um drei Cent auf im Schnitt 1,69 Euro, mancherorts wurde die magische Grenze von 1,70 Euro deutlich überschritten.

-*1+*,0.)*

Die kleine und extrem leichte Kamera ist in einem aerodynamisch optimierten Gehäuse untergebracht, das bei Kälte beheizt wird. Sie nutzt ein Objektiv von wenigen Millimetern Durchmesser und deckt ein wesentlich größeres Sichtfeld ab als ein herkömmlicher Innenspiegel. Der digitale Innenspiegel hat beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans in den Rennwagen R18 E-tron Quattro und R18 ultra, mit denen Audi bei dem Rennen einen Dreifachsieg eingefahren hat, seine Premiere gefeiert. Das neue System erwies sich auch unter Rennbedingungen als zuverlässig.

FOTO I ACE AUTO CLUB EUROPA

Niederlande teurer

Neuwagenbörse am Start Region (ampnet/nic). Renault kombiniert erstmals die Fahrzeugsuche im Internet mit dem realen Verkaufsprozess im Autohaus. Der Kunde kann ganz entspannt am heimischen Computer sein Wunschfahrzeug aussuchen. Dabei werden nur in Deutschland tatsächlich verfügbare Fahrzeuge einbezogen, so dass lange Lieferzeiten entfallen. Hat der Kunde sein „Traumauto“ gefunden, wird es bequem über den persönlichen Renault Partner ausgeliefert, mit dem er auch den Kaufvertrag abschließt. Möglich macht diesen Komfort die neue Neuwagenbörse „Renault Shop“ auf der Website www.renault.de.

Die Neuwagenbörse ermöglicht in zwei Schritten die schnelle Suche nach dem gewünschten Fahrzeug. Zunächst wird der bevorzugte Renault Händlerbetrieb eingegeben, mit dem der Fahrzeugkauf abgeschlossen werden soll. Danach kann der Kunde sein Wunschmodell nach Motorisierung und persönlichem Budget auswählen. Alle in Frage kommenden Fahrzeuge werden ihm anhand seiner Auswahl dann detailliert vorgestellt. Die laufende Pflege der Daten stellt sicher, dass nur tatsächlich verfügbare Fahrzeuge aus dem Renault Neuwagenpool in Deutschland angezeigt werden.

Der ACE rät, bei verengten Fahrstreifen versetzt zu fahren und das vorgeschriebene Tempolimit zu beachten. Region (ampnet/nic). Die Zahl der Autobahnbaustellen ist kurz nach Beginn der Sommerferien zurückgegangen. Doch die durch Baustellen verursachten Verkehrsbehinderungen werden vorerst unvermindert andauern. Nach Einschätzung des Auto Club Europa (ACE) bleibt den Autofahrern das erhöhte Staurisiko voll erhalten. Wie der Club in seinem jüngsten Baustellenbericht mitteilte, sind derzeit deutschlandweit 512 Baustellen eingerichtet, das sind

32 weniger als noch vor drei Wochen. Auf einer Strecke von insgesamt 1 879 Kilometern müssen sich Kraftfahrer derzeit durch verengte Fahrstreifen quälen. Vor knapp einem Jahr zählte der ACE 502 Autobahnbaustellen, zehn weniger als heute. Der Anteil von Baustellen am gesamten Autobahnnetz beträgt derzeit – beide Richtungsfahrbahnen eingerechnet – 7,63 Prozent. An den Engstellen im Bereich von Auto-

bahnbaustellen entwickeln sich täglich zusammengenommen mehr als 300 Kilometer lange Staus, schätzt der ACE. Der ACE forderte die Straßenbaubehörden auf, ihr Baustellenmanagement weiter zu optimieren und den Katalog der Baumaßnahmen auf dem Laufen zu halten. Mitunter würden Behörden noch Baustellen in ihren Listen führen, die zwischenzeitlich längst geräumt seien, kritisierte der Club.

{HgqdLdchdmadq‘sdqhm’HGJ.AUC@(

Bk‘tch‘JÓrsmdq

##+ %)/’"(/ *)$%,!0--/!//0)&+

 #’%""’ !$

eíqc‘rFdahds9Dsskhmfdm+J‘qkra‘c+ V‘kcaqnmm

.LIL6?M 8WL 56C C6V6C ’"+#"&* T[7 226MM

Rbgvdqotmjs9Qdbgsr‘mvÓksd+ Rsdtdqadq‘sdq+ Hllnahkhdml‘qjs

$L.8RMRE88X6L0L.V2= ?C APG[[ @B3 ?CC6LELRM 94GN .V<6LELRM S47N @EB0?C?6LR :4SN !&T>"B?MM?EC ?C ;P@B3 @EB0?C?6LR DDN ;6B/< (% 7[PGTO7P"-# 1 O ?L0.;M 1 EL52EBIVR6L 1 )6LXEA6C@VC; 6A6@RL?M2=

1 ")’ B?R )( 1 ) 1 (.5?Z?6L0A6C56C G9K

H C;60ER 8WL 56C ’"+#"&* T[7 226MM G4[A O7 ,*? S>*WL6LJ U 6L.RVC;4 ’LE068.=LR VC5 ,6L@.V8 CVL Y/=L6C5 56L ;6M6RZA?2=6C %.56CF88CVC;MZ6?R6CJ

 %" ’

$ ’! #& *+( 869549

Sdkdenm/610.8227/1,07 E‘w /610.8227/1,8807 Lnahk /040.05122101

bj‘drsmdq?qndrdq,oqdrrd-cd

www.roeser-online.de 877500

878530

842757

20120812_BB-ETT_ 06


I7

BOULEVARD BADEN I 12. August 2012 I Nr. 33, 15. Jahrgang

Die Besonderheiten beim Elektrorad â&#x20AC;&#x201C; Pedelecs und Paragraphen Legende kehrt zurĂźck

FOTO I WWW.PD-F.DE/WINORA STAIGER

unterstĂźtzt nur, wenn man in die Pedale tritt. Diese Gattung ist die mit Abstand meistverbreitete: Ăźber 500 000 Pedelecs fahren auf deutschen StraĂ&#x;en. â&#x20AC;&#x17E;E-Bikeâ&#x20AC;&#x153; indes wird missverständlich gebraucht: Einerseits fungiert der Terminus noch als Oberbegriff aller elektro-unterstĂźtzten Räder. â&#x20AC;&#x17E;Die Branche hat sich jedoch darauf verständigt, den Begriff fĂźr solche Gefährte mit Gasgriff zu verwendenâ&#x20AC;&#x153;, sagt Kurt Schär, GeschäftsfĂźhrer des Schweizer Pedelec-Pioniers Flyer.

nora. Das betrifft Reflektoren, AntriebsĂźbersetzung, Reifenprofile und -grĂśĂ&#x;en, RĂźckspiegel sowie äuĂ&#x;ere Abmessung des Fahrzeugs (die zum Beispiel durch einen Lenkerwechsel verändert werden kann). Fahrer der Kategorien 2, 3 und 4 benĂśtigen einen MofafĂźhrerschein, wenn sie nach dem 1. April 1965 geboren sind; Dieser ist in der Auto-Fahrerlaubnis enthalten. Gattung 3 und 4 brauchen zudem ein Versicherungskennzeichen.

Verschiedene Gattungen kompakt

Radwege, Helm und Transport

Folgende vier Elektrorad-Gattungen unterscheidet das deutsche Gesetz derzeit. 1. Pedelec bis 250 Watt und 25 km/h ohne Anfahrhilfe, 2. Pedelec bis 250 Watt und 25 km/h mit Anfahrhilfe bis 6 km/h, 3. Pedelec bis 500 Watt und 45 km/h mit Anfahrhilfe bis 20 km/h und 4. E-Bike bis 500 Watt, mit Gasgriff, ohne Geschwindigkeitsbeschränkung.

Innerorts dĂźrfen Räder der Gattung 3 und 4 den Radweg nicht nutzen, auĂ&#x;erorts mĂźssen sie es nicht. â&#x20AC;&#x17E;Wichtig: Ohne MotorunterstĂźtzung sind alle Pedelecs und EBikes einfach Fahrräder und dĂźrfen auch wie solche gehandhabt werden. Eine Helmpflicht existiert bisher fĂźr keine der E-Radklassen â&#x20AC;&#x201C; doch empfehlen wir natĂźrlich jedem, einen Helm zu tragenâ&#x20AC;&#x153;, so Anke Namendorf vom niederländischen Anbieter Koga. Wenn Familien das Pedelec als Zugmaschine fĂźr den Kinderanhänger nutzen wollen, ist Vorsicht geboten. â&#x20AC;&#x17E;Nur Pedelecs bis 25 km/h dĂźrfen wie Fahrräder den Transporter ziehen. Die offene Klasse ist nicht zur PersonenbefĂśrderung zugelassenâ&#x20AC;&#x153;, sagt Sabine Richarz vom Kindertransporter-Hersteller Zwei plus zwei. Das gilt natĂźrlich auch fĂźr Kindersitze.

Während Kategorie 1 und 2 regulär als Fahrrad gelten, sind die 3 und 4 KleinkraftNur Pedelecs bis 25 km/h dĂźrfen wie Fahrräder einen Transporter ziehen. räder â&#x20AC;&#x201C; Hersteller mĂźssen fĂźr die Typgenehmigung und die Betriebserlaubnis sorgen. Region (pd-f/hdk). Die Zukunft ist Unter Elektrorädern kann sich jeder was â&#x20AC;&#x17E;FĂźr Händler und Endverbraucher gilt: InGesetzgeber kann mit der elektromobil, Elektroräder sind Innovation kaum Schritt halten; so vorstellen â&#x20AC;&#x201C; schwieriger ist der noch recht dividuelle Umbauten, wie sie beim Fahrrad neue Begriff â&#x20AC;&#x17E;Pedelecâ&#x20AC;&#x153;. Er setzt sich zusam- Usus sind, mĂźssen den im Fahrzeugschein der Renner: Kein anderes entstanden Grauzonen und vor Mobilitätskonzept verzeichnet allem Unsicherheit: Was muss man men aus den WĂśrtern pedal, electric und festgehaltenen Parametern entsprechenâ&#x20AC;&#x153;, derzeit solch ein Wachstum. Der mit welchem Fahrzeug beachten? cycle: Das Pedelec hat keinen Gasgriff; es erklärt Gerhard Ziegler vom Hersteller Wi-

FOTO I FIAT

Keine Helmpflicht/Fahrradanhänger nur bis Tempo 25 erlaubt

Region (ampnet/nic). Abarth hat den 595 wiederbelebt und zitiert ein Konzept von FirmengrĂźnder Carlo Abarth, der 1963 mit dem legendären 595-Modell auf und abseits der Rennstrecke fĂźr Furore sorgte. Damals wie heute steht er mit seinen Rennsport Genen fĂźr deutlich verbesserte Leistungsmerkmale. Die Preise beginnen bei der Limousine bei 21 850 Euro und beim Cabriolet bei 23 550 Euro. Abarth 595 Limousine und die CabrioVariante Abarth 595C sind als zusätzliche Modelle weitere Meilensteine auf der â&#x20AC;&#x17E;Road to Performanceâ&#x20AC;&#x153; fĂźr die italienische Marke mit dem Skorpion. Sie werden in zwei Ausstattungsvarianten angeboten, die dem Fahrzeug eigen-

ständigen Charakter verleihen. Die Version â&#x20AC;&#x17E;Turismoâ&#x20AC;&#x153; wirkt durch modeorientierte Details wie schwarze Sportsitze aus Teilleder und spezielle FuĂ&#x;matten besonders elegant. Der Abarth 595 â&#x20AC;&#x17E;Turismoâ&#x20AC;&#x153; wurde entwickelt fĂźr alle Trendsetter, die eine Verbindung von Komfort, Eleganz und Sport suchen. Der sportlicher ausgelegte Abarth 595 â&#x20AC;&#x17E;Competizioneâ&#x20AC;&#x153; unterstreicht seine Rennsport Gene durch technische Features wie die Schalensitze â&#x20AC;&#x17E;Abarth Corse by Sabeltâ&#x20AC;&#x153; und Performance-ZubehĂśr wie die Dualmode-Abgasanlage â&#x20AC;&#x17E;Record Monzaâ&#x20AC;&#x153;. Bei allen Varianten des neuen Abarth 595 sorgt ein 1.4-LiterTurbobenziner mit auf 118 kW / 160 PS fĂźr den Vortrieb.

VERKAUF

KFZ-ZUBEHĂ&#x2013;R

Focus, Passat und A4 vorn ECO-Fahrertrainings fĂźr Crafter-Fahrer Mazda 3 MPS (Mittelklasse), der aufgrund eines unzeitgemäĂ&#x;en Verbrauchs von 9,2 Liter auf 100 Kilometer im Eco-Test eine schlechte CO2-Bewertung erhält, bei der Schadstoffbewertung nicht Ăźberzeugt und so nur zwei Sterne bekommt. Beim Diesel gehĂśren zu den ersten FĂźnf mit je vier Sternen auch die Mittelklassewagen Mazda CX-5 2.2 Skyactiv-D Center-Line und Seat Exeo ST 2.0 TDI Sport sowie der Mercedes B 180 CDI Blue Efficiency 7G-DCT (untere Mittelklasse) und der punktgleiche Hyundai i30 1.6 CRDi blue Trend (untere Mittelklasse). Schlechtester Diesel ist bislang der Nissan Navara Double Cab 2.5 dCi LE (obere Mittelklasse), der angesichts hoher CO2-Emissionen und einer schlechten Schadstoffbewertung nur einen Stern erhält. Beim ADAC Eco-Test wird neben dem CO2- auch der SchadstoffausstoĂ&#x; gemessen. Bis heute wurden im neuen EcoTest 53 Benzin-, Diesel-, Elektro- und Hybridfahrzeuge untersucht.

FOTO I VOLKSWAGEN

Region (ampnet/sm). Sechs Monate nachdem der ADAC seinen Eco-Test verschärft hat, zieht der Club eine erste Bilanz und stellt besonders saubere Pkw mit Verbrennungsmotoren vor. Bei den Benzinern liegt der Ford Focus 1.0 Eco-Boost (untere Mittelklasse) vorne, der mit seiner StartStopp-Technik sehr gute vier von fĂźnf mĂśglichen Sternen erreicht. Bei den Dieselfahrzeugen teilen sich der Audi A4 2.0 TDI 112g und der VW Passat Variant 2.0 TDI Blue Motion die Spitzenposition (beide Mittelklasse) â&#x20AC;&#x201C; ebenfalls mit je vier Sternen. Während der Audi A4 2.0 bei der Schadstoffbewertung punktet, schneidet der VW Passat Variant bei der CO2-Bewertung gut ab. Zu den Top fĂźnf der sauberen Benziner gehĂśren auch der Peugeot 107 68 Active (Kleinstwagen), der Mercedes SL 350 7GTronic Plus (Oberklasse), der Ford Mondeo 1.6 Eco-Boost Start/Stopp Titanium (Mittelklasse) sowie der Volvo S60 T3 R (Mittelklasse). Bisheriges Schlusslicht ist der

Wolfsburg (ampnet/sm). Wer wirtschaftlich unterwegs sein will, braucht nicht nur die richtige Technik, sondern auch das richtige Wissen fĂźr den Umgang damit. Daher hat Volkswagen Nutzfahrzeuge in Zusammenarbeit mit dem Nabu (Naturschutzbund Deutschland) ein Fahrertraining fĂźr Crafter-Kunden und Interessenten entwickelt, das in diesen Tagen startet. Im Rahmen von eintägigen Workshops mit theoretischen und praktischen Inhalten kĂśnnen die Teilnehmer hier â&#x20AC;&#x17E;erfahrenâ&#x20AC;&#x153;, wie sie ihre Fahrweise verändern und ohne Zeitverlust Kraftstoff einsparen kĂśnnen. Trainer der â&#x20AC;&#x17E;Volkswagen Driving Experienceâ&#x20AC;&#x153; werden dabei Probefahrten mit den CrafterFahrern durchfĂźhren, Fahrstile analysieren und individuelle Tipps zur Effizienzsteigerung erarbeiten. Die bundesweit durchgefĂźhrten 34 ECOFahrertrainings finden im Autohaus des teilnehmenden Volkswagen Nutzfahrzeuge-Partners statt.

HONDA

mit Winterreifen (1 Winter gefahren), Marke: Toyo-Snowprox , noch 5-6 mm, 205/65 R15, VHB 150.-. Dachträger Original fßr Mazda, 5 Winter benutzt, VHB 80.-, Tel. 0171/1912399

Honda-Vertragshändler Toyota-Vertragswerkstatt 76275 Ettlingen-Bruchhausen Im Katzentach 10 Telefon 07243/91050 www.hondamueller.de

840913

Neu und ungebraucht fĂźr 50.Tel. 07249/913664

850546

ANKAUF

853035

PKW, LKW BUSSE, TRAKTOREN, WOHNMOBILE, STAPLER, auch mit Motor- und Unfallschaden. Zustand egal! Zahle gut u. Bar, auch am Sonntag. Anruf lohnt sich! T. 07233/942748; Mobil: T. 0170/5285292 (Gewerblich) 847852

Zahle 50.- bis 150.- !!! Fa. Schmidt, Tel. 0172/6348230

 







          

869652



          

 

vor 1985 zum Herrichten! Tel. 0178/6874104 859233

BJ 98, 50 TKm, TĂźv neu, Reifen neu, aus 2. Hand, fĂźr VHB 1.500.-, Tel. 0721/704308 876598

841509

BJ 1966, fĂźr VHB 500.Tel. 0151/25370459 881073 819195

Sofort-Barankauf, auch Unfallfahrzeuge Auto-Ecke Schlindwein, KA-Hagsfeld, T. 0170/3121251 od. T. 0721/95782640 812759

    

MOTORRĂ&#x201E;DER/MOPEDS

WOHNMOBILE/-WAGEN Tel. 0800/1860000 (gebĂźhrenfrei), FA 856810

&3 !(.$ &7620 "5:518 !/ 2#)*"2+/!,â&#x20AC;&#x2122;$#-1%



          

874250





    

 

(.!â&#x20AC;&#x2122;) .*-4 $â&#x20AC;&#x2122;++/â&#x20AC;&#x2122;#,.+%3



870345

#@&.GAG;..K+@â&#x20AC;&#x2122;@&J(3 5K5( 59 7E<LL 68) 599+@;@GA ,*C-/*<B &J2+@;@GA /*I-H*CB 6;8â&#x20AC;&#x2122;595+@G D*0-0*IB $I 4!85AA5;9 59 1E68) </L-<<L? =Â&#x201A;77+ %+@G+ 1+8+AA+9 9&(3 <:::E:0E!">

Â&#x2018;   Â&#x152;     Â&#x2019;

Â?  Â?        Â&#x201C;

  Â&#x2039; Â&#x152;Â&#x17D;

            881053

;Ĺ â&#x20AC;&#x153;ÂĄË&#x2021;üòâ&#x20AC;&#x153;ŠøË&#x2021;ĂĽĂĽÂşâ&#x20AC;&#x153;Ĺ  ÂĄâ&#x20AC;&#x153;Ĺ  4¹¾¥] â&#x20AC;&#x2122;]ÂľĹ&#x2019;

    Â?Â? Â?Â?   ­Â&#x20AC; ­ Â&#x201A;Â&#x192; Â&#x201E;Â&#x2026; Â&#x2020; Â&#x2021; Â&#x192;Â&#x201A; Â&#x2C6;Â&#x2C6; Â&#x2030;Â&#x160;

HK BTAGENIM8ANYGMT8AC AD .8M=C8A3? ZWM WEY8M2AE6CA3?8E +M8AN8DI:8?CWE= 68M &GE60 "8WTN3?C0E6 %D2& :XM 8AE8E E8W8E !AYA3L VK -EY8M2AE6CA3?8 BTAGENIM8AN8DI:8?CWE= 68M &GE60 "8WTN3?C0E6 %D2& :XM 8AE8E !AYA3 HL< ,L â&#x20AC;&#x2122;M0:T@ NTG::Y8M2M0W3? !AYA3 HL< , AE CRH[[ BD4 AEE8MGMTN Q5QO 0W>8MGMTN <5PO BGD2AEA8MT ;5<L !*V@#DANNAGE AE =RBD4 HV9L JCC8 /8MT8 =8D8NN8E E03? HFFFRF<R#%K UK 8A 8AE8M (0W:Z8AT YGE 2AN ZW <9 )GE0T8EL #AE $AE0EZA8MWE=N0E=82GT 68M &GE60 0EB %D2&5 &0E0W8M (0E6NTM0>8 VVV@VV<5 Q[UH< $M0EB:WMT 0D )0AEL E=82GT =XCTA= :XM +MAY0TBWE68E 2AN U[L[QLV[HVL 8A T8ACE8?D8E68E &1E6C8MEL 22L Z8A=T ,GE68M0WNNT0TTWE=L

              

875388

874979

20120812_BB-ETT_ 07


880612

20120812_BB-ETT_ 08


SPORT I 9

BOULEVARD BADEN I 12. August 2012 I Nr. 33, 15. Jahrgang

I Ihre zuständige Redakteurin

KSC MITTWOCHS GEGEN NECKARELZ Fußballdrittligist Karlsruher SC greift im Badischen Krombacher Pokal der Herren 2012/13 in der dritten Runde gegen die Spvgg Neckarelz am Mittwoch, 15. August, um 18 Uhr ins Geschehen ein. Die Partie findet auf dem Gelände des Oberligisten in Neckarelz statt.

Michaela Anderer Telefon 07 21 / 93 38 02 - 14 Telefax 07 21 / 93 38 02 - 23 Mobil 01 51 / 16 23 31 19 E-Mail: manderer@roeser-presse.de

» www.boulevard-baden.de/LOKALSPORT 879424

%%% "!  2. LIGA

I Hakan Calhanoglus Wechsel zum HSV scheint sicher – spielen wird er bis Sommer 2013 beim KSC

Schlechte Chancenverwertung des KSC Bielefeld/Karlsruhe. Auch das fünfte Saisonspiel sollte für Fußballdrittligist Karlsruher SC nicht siegreich sein. Seine Leistung hatte der KSC gegen Arminia Bielefeld gesteigert, aber bei einer mangelhaften Chancenverwertung musste der KSC mit dem 1:0 die zweite Niederlage der Saison hinnehmen.

sich eine „extreme“ Steigerung gezeigt, so Kreuzer. „Aber wenn man die Torchancen nicht verwandelt und keine Tore schießt, kannst Du nicht gewinnen.“ Auch „von den Lobeshymnen des gegnerischen Trainers, dass wir die stärkste Mannschaft seien, dafür können wir uns nichts kaufen, wir brauchen Tore und Punkte“, so Kreuzer. Er sei sich aber sicher, dass die Punkte kommen. „Die Hoffnung lebt, dass die Kugel irgendwann auch über die Linie geht.“

I Von Michaela Anderer

Calhanoglu ab 2013 beim HSV

FOTO I MARVIN GUENGOER

KSC-Talent Hakan Calhanoglu war einer der besten Spieler auf dem Platz. besseren Leistung den Ausgleich verdient gehabt hätte, es blieb beim 1:0-Sieg der Arminia. Für eine kuriose nasse Unterbrechung sorgte nach der Halbzeitpause die Sprinkleranlage, die plötzlich vor dem dem Bielefelder Strafraum anging. Nach wenigen Minuten jedoch konnte das Spiel weitergehen. Nur noch

zu zehnt agierte der KSC dann ab der 83. Minute. Mit gestrecktem Bein ging Martin Stoll rüde gegen Johannes Rahn ans Werk und sah Rot dafür.

zufrieden mit der Leistung seines Teams: „Es war eine super Leistung unserer Mannschaft.“ Der KSC habe genauso gespielt, wie er sich das vorgestellt habe, „aggressiv nach vorne und zweikampfstark – dominant“. Super Leistung Ein Aufwärtstrend sei schon geDer Sportliche Leiter des KSC, gen Osnabrück zu sehen geweOliver Kreuzer, zeigte sich sehr sen und auch am Samstag habe

KSC-Talent Hakan Calhanoglu soll Medienberichten zufolge in den kommenden Tagen einen Dreijahresvertrag beim Bundesliga-Dino Hamburger SV unterzeichnen. Bis Sommer 2013 wird der Spieler mit dem „genialen Fuß“ allerdings an den KSC ausgeliehen und wird „definitiv“ in Karlsruhe weiterspielen. Dies hatte KSC-Manager Oliver Kreuzer schon am Freitag mitgeteilt: Es sei sicher, dass „Hakan 1 000-prozentig die Saison beim KSC zu Ende spielt“. So soll dies nun auch der KSC mit dem HSV vereinbart haben. Calhanoglu, der laut Kauczinski ein Spieler für „besondere Momente“ ist, soll für rund zwei Millionen Euro zum HSV transferiert werden. Die sportliche Untersuchung am Montag beim HSV soll der letzte offene Punkt sein vor der Verpflichtung Calhanoglus. KSC-Manager Kreuzer dazu: „Hakan ist in Hamburg ein Thema, ja.“ Aber unterschrieben sei nichts, Hakan spiele weiter in Karlsruhe.

BG will „das Maul“ nicht zu weit aufreißen

!%484 $.7-+."$%-& 61 //+% 5-$ -$1.)$ ’/3(0$+,&’/ > P27IJ?3=MB?3= ;7;B?767IM D03= I0D3=7D > I7;7BC1<?; 0AMO0B?J?7IM > I7;?ED0B SO;7EI6D7M > AB0I 27J3=I?727D 30$+,&3-)0.,#24’ > ;IOGG?7IM D03= 7IO8J2?B67ID > 0BG=027M?J3= JEIM?7IM D03= OJ2?B6OD;J27MI?727D -0./’%*."/2-’/ > C?M AEDAI7M7D %EDM0AM60M7D

*&()!,*. %

1. Boubacar Sanogo (Cottbus) 2. Daniel Adlung (Cottbus) Albert Bunjaku (1. FCK) Martin Dausch (VfR Aalen) Mohamadou Idrissou (K‘Lautern) Stefan Leitl (Ingolstadt) Alban Meha (Paderborn) Mario Vrancic (Paderborn) Denis Yilmaz (Paderborn) 3. Sami Allagui (Hertha BSC)

3 2 2 2 2 2 2 2 2 1

- ( "%

)’" $ *&(

1. SC Paderborn 2. Energie Cottbus 3. 1. FC Kaiserslautern 4. VfR Aalen 5. Eintr. Braunschweig 1860 München 7. VfL Bochum 8. FC Ingolstadt 9. SV Sandhausen 10. FC St. Pauli 11. 1. FC Union Berlin 12. Hertha BSC 13. FSV Frankfurt 14. 1. FC Köln 15. Erzgebirge Aue 16. Dynamo Dresden 17. Jahn Regensburg 18. MSV Duisburg

2 2 2 2 1 1 2 2 2 2 1 1 1 2 2 1 1 1

’#* 0

6:2 5:2 5:4 5:3 1:0 1:0 2:5 3:3 2:2 1:1 3:3 2:2 1:1 1:2 0:3 1:2 0:1 1:4

4 4 4 3 3 3 3 2 2 2 1 1 1 1 1 0 0 0

%%% "!  3. LIGA Burghausen - Darmstadt 98 VfL Osnabrück - Rot-Weiß Erfurt VfB Stuttgart II - Stuttg. Kickers Hallescher FC - SpVgg U‘haching 1. FC Heidenheim - SV Babelsberg W. Wiesbaden - Preußen Münster Bor. Dortmund II - Saarbrücken Alem. Aachen - Kickers Offenbach Arminia Bielefeld - Karlsruher SC Hansa Rostock - Chemnitzer FC

1:0 1:0 1:4 0:1 2:1 2:2 1:2 1:3 1:0 So.

*&()!,*. %

1. Fabian Klos (Arm. Bielefeld) 2. Marco Grüttner (Kickers) 3. Rico Benatelli (Dortmund II) Hakan Calhanoglu (KSC) Mathias Fetsch (Offenbach) Zlatko Janjic (W. Wiesbaden) Johan Plat (Rostock) Marc Schnatterer (Heidenheim) Matthew Taylor (Pr. Münster) Simon Zoller (Osnabrück) 11. Soufian Beyamina (VfB II) Anton Fink (Chemnitz)

5 4 3 3 3 3 3 3 3 3 2 2

- ( "%

)’" $ *&(

1. SpVgg U haching 2. VfL Osnabrück 3. Arminia Bielefeld 4. Preußen Münster 5. 1. FC Heidenheim 6. Hallescher FC 7. Alemannia Aachen 8. VfB Stuttgart II 9. Chemnitzer FC 10. SV Wehen W baden 11. 1. FC Saarbrücken 12. Hansa Rostock 13. Wacker Burghausen 14. Stuttgarter Kickers 15. Bor. Dortmund II 16. SV Babelsberg 03 17. SV Darmstadt 98 18. Karlsruher SC 19. Kickers Offenbach 20. Rot-Weiß Erfurt

’#* 0

5 10:1 13 5 7:1 13 5 9:5 11 5 11:6 10 5 11:8 10 5 4:1 8 5 8:8 8 5 7:7 7 4 5:4 6 5 7:7 6 5 6:7 6 4 8:10 6 5 6:8 6 5 6:5 5 5 5:7 5 5 6:9 4 5 3:7 4 5 3:6 3 5 5:10 3 5 2:12 1

SPORTSPLITTER KSC II zuhause gegen den FSV Hollenbach. Nach dem Saisonauftakt gegen den FC 08 Villingen trifft der von Joe Zinnbauer trainierte KSC II in seinem ersten Heimspiel der aktuellen Oberligasaison am kommenden Samstag, 18. August, um 15.30 Uhr auf den FSV Hollenbach. KSC-Tippspiel. Wie gehen die Partien der dritten Fußballbundesliga aus? Wie schlägt sich Hansa Rostock am heutigen Sonntag? Mit Boulevard Baden kann für die aktuelle Fußball-Drittligasaison getippt werden. Zeigen Sie unter www.boulevard-baden.de, wie gut Ihr Fußballsachverstand ist und messen Sie sich mit den anderen Tippern im Boulevard Baden-Tippspiel. Alle registrierten Boulevard Baden-Leser können bis fünf Minuten vor Anpfiff den Spieltag auswählen und die Begegnungen tippen. Wer die Tendenz richtig hat, erhält einen Punkt. Wer zur richtigen Tendenz noch die Tordifferenz richtig hat, dem bringt das zwei Punkte. Wer das richtige Ergebnis getippt hat, erhält drei Punkte. Es gibt Preise für den Tagessieg und für den Gesamtsieg. Welche, verraten wir erst in den kommenden Woche. Wird ein Boulevard Baden-Mitarbeiter Tagessieger, entscheidet das Los unter den „schlechtesten“ Tippern! Tim Wiese übernimmt Kapitänsamt. Tim Wiese ist neuer Kapitän der TSG 1899 Hoffenheim. Cheftrainer Markus Babbel hat den sechsfachen Nationaltorhüter am Donnerstag zum Spielführer des Fußball-Bundesligisten gemacht. Der 30-Jährige beerbt damit Andreas Beck, der das Amt im Anschluss an die vorangegangene Spielzeit abgegeben hatte. Cheftrainer Babbel zu seiner Entscheidung: „Ich habe immer gesagt, dass ich einen gestandenen Spieler zum Kapitän machen werde. Einen Profi, der die Erfahrung und die Ausstrahlung hat, dieses wichtige Amt zu übernehmen. Dazu war mir wichtig, dass derjenige im Normalfall Stammspieler sein wird und auch außerhalb des Platzes Gehör findet. All dies trifft auf Tim Wiese zu.“ Auch den neuen Mannschaftsrat hat Markus Babbel am Donnerstag benannt. Hierzu zählen neben Tim Wiese die TSG-Profis Marvin Compper, Sejad Salihovic, Fabian Johnson und Sebastian Rudy.

FOTO I MON

Von einer Niederlage aber mussten die mitgereisten KSC-Fans zunächst nicht ausgehen. Ihr Team war gut in die Partie gestartet und erarbeitete sich ein ums andere Mal gute Chancen. Wie angekündigt „tatendurstig“ spielte der KSC engagiert und übte auf die harmlosen Bielefelder Druck aus. Für den verletzten Gaetan Krebs hatte KSC-Coach Markus Kauczinski Selcuk Alibaz von Beginn an aufgestellt. Er hatte auch die erste Chance nach fünf gespielten Minuten, schoss aber am Bielefelder Tor vorbei. Besonders Hakan Calhanoglu spielte eine wichtige Rolle beim KSC. Allerdings konnte auch er nicht einnetzen und seine zahlreichen Chancen verwandeln. So auch in der 33. Minute, als Bielefelds Keeper Patrick Platins, der die Gastgeber oftmals rettete, seinen Schuss parierte. Macht man vorne die Chancen nicht rein, rächt sich das oft im Fußball. So folgte kehrtwendend Bielefelds erste Chance, die Fabian Klos (33.) zum 1:0 verwandelte. Der KSC ließ sich nicht entmutigen und übte weiter Druck auf die Arminia aus. Weitere Chancen des KSC zogen ungenutzt dahin, und auch wenn man aufgrund der

1. FC Köln - SC Sandhausen 1:0 VfR Aalen - 1. FC K‘Lautern 1:2 Energie Cottbus - Erzgebirge Aue 3:0 SC Paderborn - VfL Bochum 4:0 FC St. Pauli - FC Ingolstadt 1:1 Union Berlin - Eintr. Braunschweig So. Jahn Regensburg - MSV Duisburg So. FSV Frankfurt - Hertha BSC So. Dynamo Dresden - 1860 München Mo.

V.l.n.r.: Coach Torsten Daume, Sajmen Hauer, Jeremy Black, Rouven Roessler, Matthias Hurst, Alex Rüeck, Dewayne Richardson, Jaivon Harris, Betreuer Klaus-Georg Floren, Eric Curth, Michael Stockton und Sportwissenschaftler Raphael Geissler. Karlsruhe (mia). Nach einer furiosen Rückrunde ist das neu formierte Team der BG Karlsruhe am Montagnachmittag mit einer ersten Trainingseinheit in die Saisonvorbereitung gestartet.

die sich verstecken muss, aber wir müssen uns ganz sicher auch nicht verstecken“, so Roessler. Als sportliches Ziel gibt Coach Torsten Daume nicht nur das Erreichen der Play-Off-Ränge an, sondern vor allem das Erreichen Das Team – „von den Namen her einer der ersten vier Tabelleneine echte Hammertruppe“ – plätze – dann hat die BG in den präsentierte sich den anwesen- Play-Offs Heimrecht. den Fans. Es habe seine Lektion gelernt nach den vergangenen Tickets für zwei Spielzeiten, sagte Rouven 1,99 Euro Roessler. Man wolle etwas aufbauen, aber es verbiete sich, „das Zum Trainingsauftakt gingen beMaul zu weit aufzureißen“. reits die ersten 1,99 Euro-Tickets für das Kirchheim-Match für die Müssen uns nicht verstecken Sitzplätze mit freier Wahl über den Tisch. Die BG trifft am Die Liga verspricht in dieser Sonntag, 30. September, um 17 Spielzeit, spannend zu werden. Uhr in der Europahalle auf die „Mir fällt keine Mannschaft ein, Kirchheim Knights.

Testspiel von SV Sandhausen und FSV Mainz 05. In der Woche vor der ersten Runde um den Vereinspokal des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gastiert Bundesligist FSV Mainz 05 im Hardtwaldstadion, um gegen Zweitligaaufsteiger SV Sandhausen ein letztes Mal, ehe es im Pokal und um Punkte ernst wird, zu testen. Die Partie SV Sandhausen gegen FSV Mainz 05 wird am Dienstag, 14. August um 18.30 Uhr (nicht 18 Uhr wie zunächst berichtet) angepfiffen. Rugby-Bundesliga Saisonvorbereitung geht in die heiße Phase. Für die Rugbyabteilung des TV Pforzheim begann in dieser Woche die heiße Phase der Saisonvorbereitung. Die Anzahl der Trainings wird im August nochmals für alle Spieler gesteigert. Künftig ist die Bundesliga nach regionalem Aspekt in die vier Staffeln Nord, Süd, Ost und West eingeteilt. Ab dem 25. August werden zunächst in einer einfachen Runde die Platzierungen eins bis sechs ausgespielt. Die besten vier Mannschaften jeder Gruppe kämpfen anschließend in einer Qualifikationsrunde mit Hin- und Rückspielen um die deutsche Meisterschaft. Ziel der Reform ist die Schaffung einer breiteren nationalen sportlichen Spitze, um das deutsche Rugby auf internationalem Parkett konkurrenzfähiger zu gestalten. Beim TV Pforzheim sieht man sich als einer der Gewinner dieser Reform. Durch die Einteilung der Gruppen ist bereits ab dem ersten Spieltag jede Begegnung ein kleines Finale. Die Pforzheimer Qualifikationsgruppe ist mit dem Auftaktgegner TSV Handschuhsheim am 26. August, mit der RG Heidelberg und dem Deutschen Meister Heidelberger RK mit den besten Mannschaften besetzt, die das Deutsche Rugby in den vergangenen Jahren zu bieten hatte. Komplettiert wird die Runde durch den Zweitligameister Heidelberger TV. Das nächste Testspiel vor dem Rundenbeginn bestreiten die Pforzheimer am Samstag um 15 Uhr gegen den Karlsruher SV / RC Freiburg. 20120812_BB-ETT_ 09


10 I GESCHÄFTSWELT

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 12. August 2012 I Nr. 33, 15. Jahrgang

Karlsruher Optimierung

In Form für den Badenmarathon

FOTO I BB

Karlsruhe/Salzburg (bb). Das in Karlsruhe 1983 als UniversitätsSpin-Off gegründete Unternehmen „init innovation in traffic systems“ beteiligt sich an einem Projekt zur Einsparung von Energieressourcen und Schadstoffemissionen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Salzburg. Damit die notwendigen Daten zur Optimierung des Nahverkehrs in Echtzeit bereitgestellt werden können und an den verschiedenen Schnittstellen verfügbar sind, wurde „init“ mit der Installation der entsprechen-

KURZ & BÜNDIG

den Hard- und Software beauftragt. Das neue Leitsystem „Mobile-Itcs“ soll dabei Daten aus den am Verkehrsgeschehen teilnehmenden Obussen generieren, analysieren und an verschiedene Schnittstellen weitergeben. Für die Betriebszentrale liefert „init“ dazu ein modernes Betriebsleitsystem mit dynamischer Fahrgastinformation und Betriebsstatistik. Gleichzeitig werden zahlreiche Schnittstellen zur Datenversorgung, Personal- und Dienstplanung sowie diversen Auskunftssystemen realisiert.

Spitzentennis beim KETV

Für das Laufteam beginnt die heiße Phase: Es sind nur noch sechs Wochen bis zur geplanten Teilnahme am Badenmarathon in Karlsruhe. in Angriff zu nehmen. „Die letzten Wochen werden wir gezielt zum Trainieren längerer Strecken und der Schnelligkeit nutzen“, sagt Lauf-Trainer Andreas Erlenmaier vom „Enorm in Form“-Vitalclub in Ittersbach. „Dabei spielen die Themen passende Ernährung, der richtige Trainingspuls und ausreichende Erholung eine immer wichtigere Rolle in der Betreuung“, so Erlenmaier

weiter. Er ist zuversichtlich, dass die Läufer ein gutes Ergebnis erzielen werden. „Die Motivation der Gruppe und das gemeinsame Training sind für mich unheimlich wichtig, ohne das wäre ich sicher nicht drangeblieben und hätte es niemals so weit gebracht“, sagt eine Teilnehmerin. Weitere aktuelle Erfahrungsberichte der Läufer sind unter www.enorminform.de zu lesen.

FOTO I BB PIXELIO

Schnelle Entfernung von Kratzern Ettlingen (bb). Kratzer und Dellen sind der natürliche Feind jedes Autos. Sie sehen unschön aus und mindern den Wert. Eine kostengünstige und einfache Lösung bieten die Lack- und Beulendoktoren der Car Top Zentren. Schon nach wenigen Arbeitsschritten ist von Kratzern oder Dellen nichts mehr zu sehen. Der richtige Ansprechpartner ist Car Top außerdem bei der Entfernung von Kleinschäden wie Brand- oder Montagelöchern. Speziell entwickelte Reparatur-

werkstoffe sorgen dafür, dass die Löcher spurlos verschwinden. Ebenso im Angebot befinden sich ein Pflegeservice, die Lackversiegelung sowie die fachgerechte Ausbesserung von Schäden im Leder.Die Lack- und Beulendoktoren von Car Top blicken auf eine über 15-jährige Erfahrung zurück. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.car-top.de sowie beim Car Top Zentrum in Ettlingen unter der Telefonnummer 07243 165 12.

FOTO I BB

Karlsbad-Ittersbach (bb). Es ist zwölf Wochen her, dass sich die Laufeinsteiger zusammen mit ihrem Trainer zum Projekt Halbmarathon aufmachten. Nun ist der 23. September fast zum Greifen nah. In sechs Wochen wollen alle Laufeinsteiger gemeinsam an der Startlinie des 30. Badenmarathons in Karlsruhe stehen. Es gilt, die 21,1 Kilometer lange Strecke

Karlsruhe (bb). „Spitzentennis trifft Spitzenflammkuchen“ – das scheint auf den ersten Blick nicht zusammen zu passen. Denn altehrwürdiges, englisches Tennis und die gut schmeckende, elsässische Spezialität Flammkuchen scheinen im ersten Moment nicht viel miteinander zu tun zu haben. Doch wer weiß, dass Tennis aus dem „Jeu de Paume“ (französisch: Spiel mit der Handinnenfläche) entstand, dass ein ganzer Flammkuchen auf einen Tennisschläger passt und dass die Tennisspieler des Karlsruher Eislauf- und Tennisvereins (KETV) gerne mal einen leichten Flammkuchen essen bevor sie ins Match starten, der

kommt zum Ergebnis: Das passt doch! Ein weiterer Beweis wird im August geliefert, wenn vom 11. bis 18. August beim KETV das internationale Weltranglistenturnier „Karlsruhe Open“ stattfindet. Hier trifft Spitzentennis auf Spitzenflammkuchen. Beim mit 10 000 US-Dollar dotierten Turnier kann man täglich neben Spitzentennis ab 18 Uhr auch Spitzenflammkuchen genießen. Ob scharf-gewürzt oder süß-mariniert – ob mit Crème Fraîche, Chorizo, Knoblauch, Oliven und Käse oder mit süßem Schmand, Mousse au Chocolat, Himbeeren und Blattgold – es ist für jeden Gaumen etwas dabei.

Junges Karlsruher Unternehmen erfindet „Service-App“ zur Kundenzufriedenheit. Die vier Gründer, ehemalige Studenten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), haben sich gefragt, wann Menschen am ehrlichsten sind. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn man selbst anonym bleibt und die Informationen nicht veröffentlicht werden. Um dieses Konstrukt auf die echte Service-Welt zu übertragen, haben die Gründer die mobile Applikation „Honestly“ entwickelt, mit der jeder sämtlichen Dienstleistungen anonym Feedback geben kann. Die Informationen werden nur an Entscheidungsträger des Unternehmens weitergeleitet, welche dann wiederum mit dem Kunden in Kontakt treten können. Praxisworkshop IT-Forensik im IHK-Bildungszentrum Karlsruhe. An Administratoren, Sicherheitsverantwortliche und betriebliche Ermittler wendet sich der „Praxisworkshop IT-Forensik“ am IHK-Bildungszentrum Karlsruhe. Die Teilnehmer erfahren, wie sich IT-Betriebsstörungen und Angriffe auf die IT-Infrastruktur analysieren und aufklären lassen. Die zweitägige Schulung startet am 29. August. IT-Systeme müssen heute den Sicherheitsstandards genügen. Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität stehen dabei mit an erster Stelle. Aufgabe von Administratoren und Sicherheitsverantwortlichen ist es, Betriebsstörungen und Angriffe auf die IT-Infrastruktur aufzuklären. Dabei ist die IT-Forensik zu einer wichtigen Einrichtung geworden. Mittels IT-Forensik werden digitale Spuren in Computersystemen ausgewertet. So können Tatbestand und Täter ermittelt werden. Der Praxisworkshop IT-Forensik vermittelt die Grundlagen zur Erhebung digitaler Spuren, zeigt, wie Datenträger gesichert und ausgewertet werden, klärt über gesetzliche Verpflichtungen auf und vieles mehr. Unterrichtet wird mittwochs und donnerstags, 9 bis 16 Uhr. Näheres, kostenlose Beratung und das Jahresprogramm gibt es beim IHK-Bildungszentrum Karlsruhe unter Telefon 0721 17 42 22 sowie per Mail an info@ihk-biz.de oder unter www.ihk-biz.de. Erstes Halbjahr präsentiert sich positiv beim Fenster- und Fassadenbau. Die wirtschaftliche Lage in der Fenster- und Fassadenbranche war im ersten Halbjahr diesen Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum recht ordentlich. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Konjunktur– umfrage des Verbandes Fenster + Fassade (VFF) unter den Verbandsmitgliedern. „Bei Fenstern ist die Lage nach wir vor gut. Gleiches gilt für den Türensektor. Im Fassadenbereich verzeichnen wir ausgewogene Werte über alle Rahmenmaterialien hinweg. Die Lage bei den Wintergärten ist etwas angespannt – die Unternehmen melden überwiegend gleichbleibende und schlechter werdende Umsätze im Vergleich zum ersten Halbjahr 2011“, fasst VFF-Geschäftsführer Ulrich Tschorn die gesammelten Ergebnisse zusammen. Land Baden-Württemberg lädt zur Teilnahme am Energietag ein. Am Wochenende 22. und 23. September veranstaltet das Land Baden-Württemberg zum sechsten Mal den Energietag Baden-Württemberg. Unter dem Motto „Zukunft erleben“ informieren landesweit Aktionen und Veranstaltungen über die Themen Erneuerbare Energien, Energiesparen und Klimaschutz. Das Land lädt zum aktiven Mitmachen und Gestalten ein. Bis jetzt sind rund 150 Veranstaltungen und Aktionen im ganzen Land angekündigt – weitere Anmeldungen werden nach wie vor angenommen, so die Organisatoren. Die Teilnahme ist kostenlos und das Land stellt umfangreiche Informationen und verschiedene Aktionsmaterialien zur Verfügung, die teilnehmende Unternehmen bei der Planung und Organisation ihres Energietages Baden-Württemberg unterstützen.

RECHTSANWÄLTE UND STEUERBERATER I Rechtsanwalt Benedikt Klas, Informationen gibt es unter www.kkk-law.de

Facebook-Party-Zeit – wer muss zahlen?

Vor einem Jahr wurde vom Verfasser an gleicher Stelle geprüft, ob dem Einladenden bei einer aus dem Ruder gelaufenen Facebook-Party die Kosten auferlegt werden können. Nachdem die Behörden in jüngster Zeit ihre Taktik geändert haben und Facebook-Partys im Vorfeld rigoros verbieten und diese Verbote mit massivem Polizeieinsatz durchsetzen, soll nun untersucht werden, ob dem Einladenden die Kosten für diese Polizeieinsätze auferlegt werden können. Rechtsprechung zu dieser Frage existiert nicht. Die Behörden starten momentan jedoch reihenweise „Versuchsballone“ und erlassen zur Abschreckung öffentlichkeitswirksam Gebührenbescheide. So sorgte kürzlich ein Fall für Aufsehen, bei dem ein Lehrling für den Aufruf zu einer Facebook-Party in einem Konstanzer Freibad 227 052 Euro zahlen soll. Einige Juristen sind der Auffassung, dass ein Rückgriff auf den Initiator nur dann in Betracht kommt, wenn dieser in rechtswidriger Weise zu der Party auf- Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Benedikt Klas, LL.M.

FOTO I BB

Karlsruhe (bb). Seit etwa einem Jahr ist das Phänomen „Facebook-Partys“ einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Gerade im Sommer vergeht kaum eine Woche, in der in den Medien nicht über aus dem Ruder gelaufene oder von der Polizei vorab verhinderte Facebook-Partys berichtet wird. Dabei wird immer auch die Frage diskutiert, wer die teilweise enormen Kosten für Polizeieinsatz, Müllbeseitigung und anderes zu tragen hat.

gerufen hat und mit übermäßigen kostenbegründenden Verhaltensweisen der Teilnehmer rechnen musste. Ansonsten bleibe es bei dem Grundsatz, dass jeder Teilnehmer für sich (und seinen Müll) selbst verantwortlich sei und die durch die allgemeine Überwachungstätigkeit der Polizei entstandenen Kosten, da diese nach der Gesetzeslage zu den Grundaufgaben der Polizei gehören, von der Allgemeinheit zu tragen seien. Diese Aussage ist allerdings kritisch zu sehen, da sich nach der Rechtsprechung die Störerauswahl in erster Linie an Effektivitätskriterien orientiert. Sie greift aber zumindest dann nicht, wenn die Polizei die Facebook-Party letztlich verhindert, es also gar nicht zu der Veranstaltung kommt. Dann jedenfalls ist der Initiator der Party der einzige Verantwortliche. Bei der weiteren Frage nach der Höhe der zu tragenden Kosten ist davon auszugehen, dass vom Einladenden nur die „Mehrkosten“ zu tragen sind, nicht aber die Personal- und Sachkosten der Polizei, die auch ohne Partyeinladung ohnehin angefallen wären. Spezielle Kosten für eine über das übliche Maß hinausgehende Beamtenzahl oder besondere Materialkosten zur Absperrung des vorgesehenen Partyorts könnten jedoch dem Einladenden auferlegt werden. Hier wird es aber auf die Angemessenheit der Maßnahmen im konkreten Fall sowie sämtliche Umstände des Einzelfalls ankommen. Somit wird bis zu den ersten Urteilen auch weiterhin viel Raum für Diskussionen bleiben.

Studienplatz einklagen? Köln (bb). Immer mehr Studienwillige prüfen, ob nicht eine Studienplatzklage der bessere Weg zum raschen Studienbeginn ist. Angriffspunkt ist der Umstand, dass der Numerus clausus (NC) nicht gesetzlich festlegt ist, sondern dadurch zustande kommt, dass es mehr Studienplatzbewerber gibt als Plätze. Die Hochschulen können ihre Aufnahmekapazität jedoch nicht willkürlich festlegen, sondern müssen sie nach gesetzlichen Vorgaben berechnen. Bei dem komplizierten Berechnungsvorgang kommt es häufig zu Fehlern. Ist dies der Fall, führt es im Regelfall zu zusätzlichen Studienplätzen – allerdings nur für diejenigen, die einen Studienplatz einklagen. Entscheidend ist hierbei nicht die Abiturnote, sondern das Verfahren.

796553

821566

Wegdrücken verboten Nürnberg (bb). Wer am Steuer des Autos sitzend einen lästigen Handyanruf „wegdrückt“, verstößt trotzdem gegen die geltenden Verkehrsbestimmungen und kann mit einer entsprechenden Geldbuße bedacht werden. Darauf hat das Oberlandesgericht Köln hingewiesen. Wie die Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline berichtet, hat der betroffene Autofahrer wegen „fahrlässigen Benutzens eines Mobiltelefons bei der Fahrt“ einen Betrag von 50 Euro zu bezahlen. Er war nach richterlicher Feststellung beobachtet worden, wie er hinter dem Steuer seines fahrenden Wagens ein Handy hielt und auf dieses drückte.

827459

20120812_BB-ETT_ 10


/<AO @<<AOT< 0C<O?O<WH;<: YCO X<OEF<CH<OH WHP<O< 4JJB7T<CFWH@N 2C<F< FC<7< 0C<O< PW8A<H HWH <CH< H<W< &<CG5TN 7<O 5W8A 7<CG EJGMF<TT<H 4W7<AKO WH; $WTT<OGCTT<FH EKHH<H /C< D<TZT EO6?TC@ PM5O<HN

+E4 *E,27?A E=0 "EDD2A<9DD2; +EB +;;2= 2A29-72= +E4 !9=I2;BDF-:2 E=0 %2BD@>BD2=

+E4 ;2,2=02 ’92A2 H92 (?52;/ $+52A/ %2@D9;92=/ #+;D8 E=0 )+A<8 H+BB2A49B-72

%#3#. #%# ’#0 0#)#$,+9 [ QV [VRQ[ U[ (.)/ " -$$+1+%/4#’0#+9 )+%#+/0#’+ !& *, > $. IN[[>LIN[[ 1&. #+4/0.//# Q > I / IN[[ > L=N[[ 1&. --&2 6/0 !+67&,, *.(/2-*&26 ",&*"&.’ /.%&2!+6*/.&. 7.% -&)2 .*&-!,3 8&20!33&.’ )660$449991(!#&"//+1#/-402/(*39&,6 880136

20120812_BB-ETT_ 11


12 I AUS DER REGION

BOULEVARD BADEN I 12. August 2012 I Nr. 33, 15. Jahrgang

DEUTSCHLANDTOUR: ETAPPE VON PFORZHEIM NACH OFFENBURG In Pforzheim startet heute die dritte Etappe der Deutschlandtour vom Leopoldplatz nach Offenburg. Die rund 20 teilnehmenden Radteams müssen insgesamt 181,8 Kilometer zurücklegen. Die neuntägige Radrundfahrt durch Süddeutschland umfasst knapp 1 300 Kilometer Gesamtstrecke. » Die TOTAL LOKAL Suchmaschine unter: www.boulevard-baden.de/lokales/

I Ihre Medienberaterin (IHK/BVDA)

Claudia Kästner für das Gebiet: Ettlingen, Waldbronn, Karlsbad Schwerpunkt: Rechtsanwälte/Steuerberater, Immobilienmarkt Telefon 07 21 / 93 38 02 - 18, Fax - 99 18 Mobil 01 51 / 16 23 31 12 E-Mail ckaestner@roeser-presse.de

811955

I Reichlich Cowboyhüte, Lassos und Stiefel werden sich auf dem Westernturnier in Karlsbad am 18. und 19. August tummeln

In Karlsbad wird das Lasso geschwungen Drehungen oder Stopps, sogenannte „Sliding Stops“. Verlangt wird ein sorgsam ausgebildetes Pferd, das schnelle Manöver willig und rasant ausführt. Die einzelnen Elemente sind Aufgaben, die das Pferd ursprünglich bei der Arbeit mit Rindern beherrschen musste. Geschicklichkeit gefragt

FOTO I VEREIN PFERDEFREUNDE KARLSBAD

Am Sonntag geht es für Pferd und Reiter durch einen Hindernisparcours: Auf dem „Trail“ werden wahrscheinliche und eher unwahrscheinliche Situationen simuliert, die einem Reiter im Gelände begegnen könnten. Insgesamt müssen die Teilnehmer dieser Geschicklichkeitsprüfung mindestens sechs Hindernisse bewältigen. Die Bezeichnung „Trail“ stammt aus dem AmeriReiter und Ross ihre Western-Fähigkeiten bei Geschicklichkeits- und Hindernisparcours unter Beweis kanischen und kann ins Deutsche als Wanderritt übersetzt werden. Gefordert wird voralschicklichkeit von Pferd und Rei- schen Sattel ein Sattelhorn und Vereinsgelände der Pferdefreun- lem die Geschicklichkeit des ter bewiesen. eine breitere Sitzfläche. Dies de Karlsbad. Geritten wird um Reiters und des Pferdes in gedient einerseits dazu, dem Reiter den begehrten Titel der „Alla- stellten Aufgaben. Wichtig ist, I Von Sonja Decker für die langen Strecken im Sattel round Champions“ – die Reiter dass Vertrauen und Gelassenetwas mehr Bequemlichkeit zu müssen dazu in ihrer Leistungs- heit des Pferdes zum Reiter Das Westernreiten ist eine Art verschaffen, andererseits bietet klasse die meisten Punkte wäh- sichtbar werden. Wer will, kann den Parcours zusätzlich mit des Reitens, die sich ursprüng- sie bei schnellen Wendungen rend des Turniers erzielen. lich an die Arbeitsreitweise der eine große Sicherheit. „Cielo Am Samstag, 18. August, wird in Hund absolvieren. Im AnCowboys anlehnt. Seine Her- Hot Smokin“ oder „Pretty Cold der Disziplin der Dressur der schluss dürfen die Nachwuchskunft findet man im spanischen Whiz“, so heißen unter anderem Westernreiter, dem sogenannten cowboys zeigen, was sie schon Arbeitsreiten. zwei Pferde, die am Wochenende „Reining“ geritten. Das Reittem- gelernt haben. Zum Abschluss Der typische Westernsattel be- starten. Vorgeführt werden ver- po ist durchgehend Galopp – zeigen die „Freestyler“ in Kossitzt im Gegensatz zum klassi- schiedenste Disziplinen auf dem vermischt mit Elementen wie tüm und mit Musik ihr Können.

FOTO I CORINA BOHNER

„Gas geben“ bei Neubau

Malsch (cob). Auf der vergangenen Gemeinderatssitzung am Dienstag, 24. Juli, stand die Beratung und Beschlussfassung über die grundsätzliche gemeinsame Bebauung der beiden Grundstücke am Adlerkreisel statt. Über die zwei Bauvarianten – Sattel- oder Flachdach – des Wohn- und Geschäftshauses soll am 25. September entschieden werden. Diskussionspunkt stellt in erster Linie die unterschiedlich Höhe des Neubaus dar. Unterschiedliche Bedenken der Fraktionen gibt es in Hinblick auf das ästhetische Einbinden in die Umgebung. Das Ziel

der Verwaltung war, die generelle Entscheidung zur Bebauung vor der Sommerpause zu fällen. Der Baubeginn soll im Herbst diesen Jahres sein, sodass das Wohn- und Geschäftshaus bis zum Jahr 2014 fertig gestellt sein kann. Alle Fraktionen des Gemeinderates stimmten dem Antrag einstimmig zu, obwohl die CDU anmerkte, dass es Zeit sei „sportlich Gas zu geben“, wenn man die Realisierung des Neubaus bis zum Jubiläumsjahr 2015 erreicht haben möchte. SPD und Grüne plädierten dafür, die Bürger weiterhin in die Entscheidung mit einzubeziehen.

Neuvergabe bei Gerätehalle

Nächtliche Klänge

Malsch (cob). Die Vergabe der Rohbau- und Holzbauarbeiten für die Errichtung einer Maschinen- und Gerätehalle auf dem Friedhof Malsch soll separat in zwei Losen stattfinden. Das günstigste Angebot lag 30 Prozent über dem anvisierten Budget. Die Verwaltung entschied sich daraufhin die Differenzierung in der Vergabe vorzunehmen. Der Geräte-Unterstand soll im Bereich des Abfallmuldenplatzes errichtet werden.

Ettlingen (bb). Der Vorverkauf für die musikalische Inszenierung „Nachklänge“ im Ettlinger Schlosshof hat begonnen. Am Samstag, 13. Oktober, bieten acht Chöre mit mehr als 250 Sängern ein einmaliges Chorerlebnis. Ab 20 Uhr werden Chorstücke mit Zwischenspielen eines Klarinettenquartett und einer Sologitarre zu einer harmonischen Einheit verdichtet. Karten für zwölf, ermäßigt neun Euro gibt es bei der Stadtinformation Ettlingen.

Musical „Aida“ in Ettlingen ausverkauft. Das Musical „Aida“ bei den Schlossfestspielen Ettlingen ist ein voller Erfolg. Für alle Vorstellungen einschließlich der Zusatzvorstellungen sind die Tickets diese und kommende Woche ausverkauft. Ettlinger Kinder-Sommerakademie 2012. Am Montag, 13. August, berichtet Ernst Krittian wie sich durch Fortschritt in der Fahrzeugtechnik die erste Eisenbahn entwickeln konnte. Von 10 bis 11.30 Uhr erzählt er von Neubaustrecken der Deutschen Bahn und beantwortet Kinderfragen zu Stuttgart 21. Fünfter Ettlinger Halbmarathon für Läufer und Nordic-Walker. Am 18. August starten um 16 Uhr die Nordic-Walker und um 17 Uhr die Läufer im Horbachpark. Die Laufstrecke von 21,1 Kilometer führt durch Spessart, Schöllbronn, Schluttenbach, Oberweier, Bruchhausen und Ettlingenweier. Auf der sehr abwechslungsreichen Strecke werden Wald-, Geh- und Radwege benutzt. Die Siegerehrung beginnt um 20.30 Uhr. Die Anmeldung kann bis 45 Minuten vor dem Start erfolgen. Malscher Fischerfest am Tankgraben. Am Samstag und Sonntag, 18. und 19. August, jeweils von 10 bis 22 Uhr, findet das Malscher Fischerfest statt. Rundwanderung bei Freudenstadt. Am Sonntag, 19. August, veranstalten Susanne und Michael Kirstein eine Wanderführung von Ittersbach nach Freudenstadt. Die Gehzeit beträgt circa drei Stunden für zehn Kilometer. Abfahrt mit dem privaten Pkw ist um 9.30 Uhr beim Rathaus in Ittersbach. „Hört ihr Leut und lasst euch sagen“. Am Freitag, 17. August, um 21 Uhr startet der nächtliche Stadtrundgang mit dem Nachtwächter in Ettlingen. Unterwegs werden spannende Geschichten rund um Ettlingen erzählt. Der Rundgang dauert eineinhalb Stunden und kostet für Erwachsene acht Euro und für Kinder bis 16 Jahre vier Euro, inklusive kleinem Imbiss. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0721 56 74 49 ist erforderlich. Floh- und Trödelmarkt in Ettlingen. Am Samstag, 15. August, können sich interessierte Besucher ab acht Uhr, auf dem Festplatz Ettlingen beim DRK über den Flohmarkt trödeln.

Kein Führerschein, aber Kokain

Kneipenterror in Malsch

Ettlingen (pol). Ohne gültigen Führerschein und unter Kokaineinfluss war ein 29-jähriger PkwFahrer in der Nacht auf vergangenen Donnerstag unterwegs. Der aus Kürnbach stammende Mann war gegen 1.45 Uhr beim Kreisel in der Karlsruher Straße in eine Kontrollstelle des Ettlinger Polizeireviers geraten. Da er keine Ausweispapiere mit sich führte, musste eine Identitätsfeststellung auf dem Revier erfolgen. Bei dieser gab der junge Mann die Personalien einer an-

Malsch (bb). Am Samstag, 22. September, spielt ab 21 Uhr die wohl bekannteste „Böhse-Onkelz“-Coverband im Malscher „Nightlife“. Die Band hat bereits seit 1998 mit an die Onkelz angelehntem Deutschrock und Metalsound ausverkaufte Häuser. Die Band setzt sich aus Frontman Jörn, Goofy am Bass, Martin an der Gitarre und dem Ettlinger Profi-Drummer Karsten Kreppert zusammen. Neben Coversongs haben die vier Rock-Musiker auch jede Menge eigene Hits im Gepäck.

deren, existenten Person aus Kürnbach an und gab auch vor, im Besitz eines Führerscheins zu sein. Der 31-jährige Fahrzeughalter bestätigte bei dem darauf folgenden Anruf der Polizei die falschen Personalien. Die argwöhnisch gewordenen Beamten forschten weiter nach und konnten telefonisch auch rasch die wahren Verhältnisse aufklären. Die vorgegeben Personalien gehörten einem Mann aus Kürnbach, der sich zur selben Zeit andernorts aufhielt. Mit diesen

Tatsachen konfrontiert, räumte der junge Mann seine Lüge ein und gab seinen richtigen Namen preis. Wie sich weiter herausstellte, hatte der 29-Jährige dem Fahrzeughalter per Handy eine SMS mit der Aufforderung geschickt, bei der Polizei falsche Angaben über seine Personalien zu machen. Bei einer anschließenden Fahrzeugdurchsuchung mittels Rauschgiftspürhund wurden 0,6 Gramm mutmaßliches Kokain, versteckt in einer Zigarettenschachtel, sichergestellt.

FOTO I BB

Karlsbad. Über 150 Cowboys gehen am 18. und 19. August beim Westernturnier in Karlsbad an den Start. Die Zuschauer können sich auf eine Atmosphäre wie im Wilden Westen freuen. Ein Hauch von Prärie liegt in der Luft, wenn am kommenden Wochenende Cowboys mit ihren Pferden über die Auerbachwiesen preschen. Geritten wird überwiegend auf „Quarter Horses“, aber auch mit anderen Rassen wird die Ge-

Abenteuer-Lesung in der Stadtbibliothek Ettlingen. Olaf Fritsche liest am Montag, 3. September, aus „Der geheime Tunnel – In der Hand der Piraten“. Von 15 bis 16.30 Uhr entführt Fritsche Kinder von acht bis zehn Jahren in das goldene Zeitalter der Piraten. Eine Anmeldung und Platzvergabe erfolgt im Rahmen des Ettlinger Ferienpasses.

Musikalische Klänge aus aller Welt Ettlingen (sod/bb). Seit Samstag, 4. August, findet zum dreizehnten Mal in Ettlingen der „Internationale Wettbewerb für junge Pianisten“ statt. Enden wird er heute mit dem Preisträgerkonzert in der Stadthalle um 11 Uhr. Mit mehr als 250 Bewerbern aus 39 Nationen zählt der Wettbewerb zu den größten und internationalen Veranstaltungen dieser Art weltweit. Nach einer Vorauswahl anhand von Tonaufnahmen sind 108 junge Pianisten im Alter von etwa zehn bis 20 Jahren aus der ganzen Welt in Ettlingen zu Gast. Stark vertreten bei den Wettbewerben waren traditionell Musiker aus China und Japan, aber auch aus Deutschland stellten sich 14 junge Künstler der Konkurrenz. Sogar aus Mexiko, Island oder Indien kamen Bewerbungen. Außer dem Geburtsjahr des Künstlers, wusste die Jury nichts über sein Geschlecht oder Herkunftsland. Den jungen Musikern winkten zehn Hauptpreise im Gesamtwert von rund 15 000 Euro, sowie zahlreiche Sonderpreise. Der Preisträger der Altersklasse bis 20 Jahre gewann zuIm vergangen Wettbewerb 2010 belegte der erst 13-jährige Eric Lu, dem eine Einladung zu einem aus den USA, in seiner Kategorie den ersten Platz. Klavierkonzert.

%% " &

(

%%

!

’ #



)

$

-B: NR6@:G7 #M:8 <G8:PK *5 #MBN:RM7 $3MPG:M I8:M 0:EEG:NNA :GP:M7 #M:8 @BE;P T:BP:MK 03@E:G -B: C:PUP

!! !!4

4J7QV "., JK(BGK7 V7HH "., C:8: T:BP:M: (BGK 2RN 8:F 8:RPN6@:G #:NPG:PUK €RN 8:F (I5BE;RGDG:PU ??;K 25T:B6@:G8: +M:BN:K

FOTO I BB

Kommendes Wochenende können stellen.

KURZ & BÜNDIG

881327

20120812_BB-ETT_ 12


MANN OH MANN I 13

881206

)?6>:A5K4P LN:AAN R:KL6>?:9:C: ?:KLG:T?3A?N4N:C >:K8 9?: L?6> 9PK6> +K?=?C3A?N4N PC9 5:LDC9:K: :K: :@EBBA?6>@:?N 3PLT:?6>C:C

BIER

$7/52:,C &7:C<2B

$7/52:,C #H/9H/9C.72B

$7/52:,C ’F27<.72B

RASUR

856674

$7/52:,C *27L2<

881282

856817

UHREN

BRILLEN

BOULEVARD BADEN I Anzeigensonderveröffentlichung I 12. August 2012 I Nr. 33, 15. Jahrgang

modisch und schick... 1’, .,"$$"* /*- ’) ", +,’*2N

… und das von Kopf bis Fuß. Mit Besuchen bei den Boulevard Baden Beauty-Partnern bekommt man schnell ein ganz neues Wohl- und Körpergefühl. Im vielfältigen Sortiment der SchmuckGalerie Karat finden Sie alles, um Ihrem Auftritt den letzten Schliff zu verleihen.

# " & ’ ’!$(%%! $) 13Q =ZP ;DH \JBFQ7BG;7E;H:;Q ‚H@;6JV8 %;HD;A;H -D; :;H -JGG;P DG "P6LPDH^ GDV ;DH;G =;DH;H ?C%3H@ );HZ 3YQ :;P (ZC 7B; [JH ,3FLB (H;6;F9 :;G ^Y[JPEJGG;H:;H YH: B;P^FD7B;H -;P[D7; [JH .DG Y7BG3HH YH: 3YQ@;\4BFV;H 1;DH;H [JG 1;DH@YV !3HH;P 3YQ !YP637BM

Den Durchblick haben Sie mit Brillen von Brille Einmal in Ettlingen. Von Brillen über Kontaktlinsen bis Sportoptik finden Sie hier alles für ein besseres Sehen. Lassen Sie sich in einem Restaurant mit langer Tradition verwöhnen: Ralph Knebel kocht für Sie im Hotel Erbprinz ein Vier-Gänge-Menü und serviert dazu passende Weine aus Durbach.

0JG KM 6DQ XWM ‚Y@YQV8 ?C%3H@C);HZ GDV 36@;QVDGGV;H 1;DH;H [JG 1;DH@YV !3HH;PM

KULINARISCH

# SI LPJ +;PQJH9 ‚HG;F:YH@ ;GL=JBF;H<

&JV;F "P6LPDH^ ,B;DHQVP3A; K O RSXR> "VVFDH@;H O .;F;=JH _RX?W WXX _ O $3] _RX?W WXX WXX DH=J5;P6LPDH^M:; O \\\M;P6LPDH^M:;

Bei einer trockenen Kehle hinterlässt „Michel‘s Kukuckbier“ oder „Michel‘s Steinbier“ bestimmt keinen bitteren Nachgeschmack: Michelbräu kann zu jedem Anlass ein Bier brauen, denn Vielfalt macht das Leben schön! Für mehr Freizeit im Alltag sorgen die Qualitätsprodukte von All-Electro. Das breite Angebot von Gefrierschrank über Wäschetrockner oder Kaffeevollautomat garantiert Entspannung für Haus und Heim.

879759

20120812_BB-ETT_ 13


14 I EVENTS GEWINNSPIEL

BOULEVARD BADEN I AnzeigensonderverĂśffentlichung I 12. August 2012 I Nr. 33, 15. Jahrgang

I Das Sommergewinnspiel von Boulevard Baden bietet tolle Preise und viele Ideen zur Freizeitgestaltung

Erfrischend andere Freizeitaktivitäten fĂźr den Sommer Karlsruhe (cob). Der Sommer zeigt sich bisher von seiner wechselhaften Seite. FĂźr viele Karlsruher gilt daher: Nichts wie ab in den Badeurlaub. FĂźr Daheimgebliebene gibt es zwar kein optimales Sommerwetter, aber dafĂźr die MĂśglichkeit beim diesjährigen Sommergewinnspiel von Boulevard Baden mitzumachen und tolle Preise zu gewinnen. Noch bis zum 2. September verĂśffentlichen wir wĂśchentlich zahlreiche, von unseren Kunden zur VerfĂźgung gestellte, Preise. Um diese gewinnen zu kĂśnnen, muss lediglich die entsprechende Preisfrage richtig beantwortet und an verlosung@boulevard-baden.de gesendet oder per Post an RĂśser Presse GmbH, Fritz-ErlerStraĂ&#x;e 23, 76133 Karlsruhe geschickt werden. Einsendeschluss ist jeweils am Mittwoch nach Erscheinen. AuĂ&#x;erdem sollte man drei â&#x20AC;&#x17E;Wunsch-Gewinneâ&#x20AC;&#x153; angeben.

FOTO I BB

Die Preisfrage fĂźr diese Woche lautet: In welchem Jahr feiert Karlsruhe seinen 300. Stadtgeburtstag?

Alle richtigen Einsendungen nehmen an der Verlosung teil. Nach Ende der Aktion zieht unsere GlĂźcksfee die Gewinner, die alle schriftlich benachrichtigt und am 9. September in Boulevard Baden bekanntgegeben werden. Bitte

daher die vollständige Adresse nicht vergessen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter von Boulevard Baden und deren AngehÜrige dßrfen nicht teilnehmen. Wir wßnschen Glßck!

Ihnen

viel

I Preise bei der SommerGewinn-Aktion

1 Europapark 3 x 2 Eintrittskarten fĂźr den Erlebnispark

8 Bäckerei Neu 4 x 1 Gutschein in HÜhe von 10 Euro 9 Privatbrauerei Hoepfner 5 x je 1 Gutschein ßber 1 Keggy 12,5 Liter Mehrweg-Fass 10 Maier Optik 1 Sonnenbrille im Wert von 79 Euro 11 K&S Citystore 2 x 1 Gutschein ßber DruckerzubehÜr im Wert von je 10 Euro 12 Kieser Training 3 x 1 Gutschein ßber ein kostenloses Training fßr 1 Monat im Wert von je 55 Euro

2 Hairstyling Simone Kreischer 2 x 1 Gutschein im Wert von jeweils 25 Euro fĂźr eine 13 Automeister SommerstraDienstleistung beim Hairsty- Ă&#x;e listen. 1 Gutschein Ăźber einen Ă&#x2013;lwechsel in HĂśhe von 20 Euro 3 Lollipop Jugendmoden 1 Gutschein in HĂśhe von 20 14 Pfandhaus Bauer Euro 5 x 1 â&#x20AC;&#x17E;Tom watchâ&#x20AC;&#x153; Uhr im Wert von je 49 Euro 4 Hergard Kindermoden 1 Gutschein in HĂśhe von 20 15 Dalo.de IT-Consulting Euro 10 Gutscheine fĂźr Computerhilfe Ă  10 Euro 5 Lederpoint 2 x 1 Gutschein in HĂśhe von 16 Marianneâ&#x20AC;&#x2DC;s Flammkuchen 20 Euro 10 Gutscheine fĂźr â&#x20AC;&#x17E;All you can eatâ&#x20AC;&#x153; Flammkuchen 6 Orthopädie Schuhtechnik 17 Wittemann Harrer 1 Paar Flipsters (Handta- Raindance Handbrause von schenschuhe) der Firma Hansgrohe im Wert von 70 Euro 7 Bigâ&#x20AC;&#x2DC;n Better (Peter Kette18 Fächerbad rer GmbH) 2 x 1 Einkaufsgutschein im FĂźnf Wertkarten in HĂśhe von Wert von je 20 Euro je 15 Euro

Abkßhlung unterm Blätterdach

+ÂźeºŸâ&#x20AC; Ë&#x2020;Ă&#x201D;yË&#x2020;ÂŚĂ&#x2014;ÂźĹ&#x201C; Ë&#x203A;Ë&#x153; â&#x20AC;&#x201C; Jyâ&#x20AC;?q Ă&#x2013;žĂ&#x201E;Ë&#x203A;ÂŽË&#x153;Ă&#x201E;Ă&#x2013;¤~Ă&#x201E;Ă&#x2013; 775995



!-%*2%*(+.,

(â&#x20AC;&#x2122;â&#x20AC;&#x2122;# +-*!$&#â&#x20AC;&#x2122;)

%&%â&#x20AC;&#x2122;.0%-*$, 0%)#%-"1#%*$,

4 "8XVQ5AE0G7Q ?PI@V8P $P8C\8CVK0PD 4 !" N/)"­( : -CF3XP5H0QV8PO : 7C8 G8X8 %HE\05AV8P30AG; 4 !" >B,V8PG8 ,XK8PCHP %HV8E N 8EE +H5DO 4 .38P J]] FCVP8C@8G78 ­VVP0DVCHG8G XG7 ,AH[Q 4 J> 8XPHK1CQ5A8 -A8F8G38P8C5A8 4 JJ P0Q0GV8 XG7 0V8F38P0X38G78 ­5AV8P30AG8G 4 = 8P<PCQ5A8G7 QK0@C?8 /0QQ8P0VVP0DVCHG8G 4 -P0XFA0<V8 .38PG05AVXG?8G CG 78G ?PH@0PVC?8G #PE83GCQAHV8EQ26 CF !0FK +8QHPV2 FCV -CKCQ6 *E0G[0?8G XG7 EH5DAYVV8G H78P CF 8C?8G8G !0P0Z0G 23X5A30P Y38P &AP +8CQ83YPH H78P 7CP8DV Y38P 7C8 #XPHK0B*0PD %HV8EQ

40./$)"$0+ â&#x20AC;&#x2122; &*- 0,&%-*1)#&1.03 *- #413 %&* !0&*%40( &G<HBâ&#x20AC;&#x2122;CG8 ] R9 WWTRR SS 99 M [[[L8XPHK0K0PDL78 880407

     

         

FOTO I STADT KARLSRUHE

%- "#*

  

               Â        Â? Â? 

  

 Â?

  Â?  

­    Â?       

   �  �  � �     ­ �



Â&#x20AC; Â?  Â? Â? Â?  Â? Â?  Â&#x201A;  

   880851

Dieser â&#x20AC;&#x17E;Baummethusalemâ&#x20AC;&#x153; ist im Hardtwald, am Karl-Knierer-Weg unweit der Gustav-Jakob-HĂźtte, zu finden. Einige der alten Eichen erlebten die StadtgrĂźndung Karlsruhes vor rund 300 Jahren. Karlsruhe (cob). Der Sommer kehrt zurĂźck und lässt die Gradzahlen auf dem Thermometer wieder ansteigen. Da heiĂ&#x;t es: Nichts wie raus an die frische Luft. Wer keine Lust auf Schwimmbad oder Baggersee hat, kann sich bei einem Spaziergang im Wald unter dem grĂźnen Blätterdach eine AbkĂźhlung verschaffen. Bei StreifzĂźgen durch den Hardtwald kĂśnnen Karlsruhes älteste Bäu-

me entdeckt werden. Viele von ihnen stehen im städtischen Oberwald oder im Hardtwald. Die urwĂźchsigen Bäume sind zwischen 50 und 200 Jahre alt â&#x20AC;&#x201C; die älteste Eiche hat ein stolzes Alter von 370 Jahren. Sie steht unweit der Waldstadt in der Staatswald-Abteilung mit dem Namen â&#x20AC;&#x17E;Hagsfelder Eichenâ&#x20AC;&#x153;. Diese alten Eichen, die noch die StadtgrĂźndung Karlsruhes erlebten, erhält der

Forst schon seit vielen Jahrzehnten. Leider sind viele von ihnen durch den extremen Trockensommer 2003 geschwächt und in der Folge von Insekten befallen worden. Ihren Standort verdanken die â&#x20AC;&#x17E;Baummethusalemsâ&#x20AC;&#x153; ihren FrĂźchten: Die Eicheln waren wichtige Grundlage fĂźr die Waldweide mit Schweinen und damit lebenswichtig fĂźr die BevĂślkerung.

         

<, ()8 "1).)>1)9) <6( 16 ()8 #%<6% )8/74)6â&#x20AC;&#x2122; 15 -?050 )&3)6 9&/>155)6 * !/8 %( ,=8 2)()9 $);;)8 + !80 â&#x20AC;&#x2122;>;;0B)9H8>< JO?J +8C NK; "</0 /0B â&#x20AC;&#x2122;>;;0B30B80< ); =A â&#x20AC;&#x2122;0@H0;+0B. &KB $KBNN08H9)BH0 +0</ +0N)6:0< 1 /0< 4)<N0< ()4 8; )/ 40<8050<2

           Â   Â?  Â?

Â? Â? 



 Â? 

 ­ Â&#x20AC;Â&#x201A;  Â&#x192;Â&#x201E;   Â&#x2026;Â&#x2026;  Â&#x192;Â&#x192; Â&#x2020; Â&#x192;Â&#x2021;  

Â&#x2014;Â&#x2013;Â&#x2DC;

 ­Â&#x2122;Â&#x2DC; Â&#x161;Â&#x2013;Â&#x2DC;



Â?   Â&#x203A;  Â&#x153; Â&#x2014;      Â&#x153; DE?I? $)B:CBK60 , ; â&#x20AC;&#x2122;@>BH@)B9 ? (0:A ODJ?F=EDO?7?J , #)M ODJ?F=EDO?7DO LLLA3)0-60B+)/A/0 , "7%)8:. 8<3>*3)0-60B+)/A/0 881323

Â&#x2C6;Â&#x2030; Â&#x20AC;Â&#x160;Â&#x2039;Â&#x192;   Â&#x152;Â&#x17D; Â&#x152;Â&#x160; Â&#x160;Â&#x2021; Â&#x201A;Â&#x20AC;

  Â&#x2018;   Â&#x2019; Â&#x201C;

880203

Â? Â&#x152;Â&#x20AC;Â&#x2018; Â&#x160;Â&#x17D;Â&#x192;Â&#x201D;Â&#x201D;    ­Â?Â&#x2022;Â&#x2013;Â? Â? Â&#x2014;Â&#x2DC; 20120812_BB-ETT_ 14


KLEINANZEIGEN I 15

BOULEVARD BADEN I 12. August 2012 I Nr. 33, 15. Jahrgang I Anzeigenannahme: 0800 9 33 80 20 kostenfreie Rufnummer

ANKAUF

REISEN/ERHOLUNG jeder Art! Reparaturen, TĂźren, Glas, MĂśbel auf MaĂ&#x;, Treppensanierungen, Holzterrassen. Der mobile Schreinermeister, G. Meyer, 76356 Weingarten Handy 0176/20840677

SONSTIGES Gold - Schmuck, Zahngold, Mßnzen, Briefmarken, Gemälde und Antiquitäten kauft Willi DÜrr, 74821 Mosbach, Im Bauernbrunnen 28. Auf Wunsch Hausbesuch, Diskretion, Barzahlung. Tel. 06261/37404

855697

VERKAUF

862342

Malerarbeiten, Fliesenverlegung+Plattenverlegung, Estricharbeiten u. Balkonsanierung, Laminatverlegung u. sämtliche Reparaturarbeiten im Innen- u. AuĂ&#x;enbereich. Tel. 0721/3842207 od. Tel. 0163/1461018 829241

880963

Maler-, Gipser- und Bodenlegerarbeiten, Balkonsanierung und Mauerwerk-Trockenlegung. Zu gĂźnstigen Festpreisen, Tel. 07243/5148003 od. Tel. 0178/1887574 869530

Ohne Dreck wird Ihre Wanne wieder glatt & glänzend. Emaille- & Acrylreparaturen. Tel. 0721/955190-14, www.badtechnik-Karlsruhe.de 878332

Finden Sie die Liebe fĂźrs Leben in Karlsruhe! www.boulevard-baden.de/partnersuche

EDV/INTERNET

BAU/HANDWERK

850644

flächen mit kompletter Entsorgung von Grabsteinen und Einfassungen. Schnell, sauber, faire Preise! Tel. 0151/52449859 oder Tel. 07203/7167

Maurer-, Beton-, Estrich-, GerĂźstbauarbeiten, sowie alle sonstigen Rohbauarbeiten aus. Mithilfe des Bauherren mĂśglich. Tel. 0721/9462237 oder 0171/1477128

Bßcher, Autogramme, Comics sowie alles Militärische, auch Fotos, Orden und vieles aus Omas Zeiten. Gute Bezahlung. Tel. 07247/22745

840664

Entrßmpelungen sowie besenreine Räumungen aller Art, evtl. kostenlos. Tel. 0721/845864 od. Tel. 0172/7236983

847248

842597

IMMOBILIEN-KAUF

878138

PC infiziert? Kein SpaĂ&#x; mehr? Ehrliche, erfahrene Hilfe fĂźr Ettlingen, KA und Umland. DSL, E-Mail, Antivirus. Ihr Computer ist langsam? PrĂźfung ab â&#x201A;Ź 20.-, Installation ab â&#x201A;Ź 35.-, SeriĂśs, kompetent, erfahren, Verschwiegenheit garantiert! Termine auch abends und samstags. www.hilfeholen.de Dipl. Ing. H. Hutt, Tel. 07243/31114

FREIZEIT/SPORT/HOBBY

HĂ&#x201E;USER

Baden

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden!

Alles zum fairen Preis! Tel. 0177/8980354

877903

VERMIETUNG zu Dekorationszwecken. Scheiben kĂśnnen defekt sein. Tel. 0721/ 9512393

ETW

881032

KĂźche, Bad in Knielingen, 84 qm, fĂźr 570.- KM + NK, an ruhige Mieter zu vermieten. Tel. 0721/562650 881091

GĂźnther DĂźrr GmbH Tel. O721/9640713 www.duerr-ka.de 877412

Krav Maga Selbstverteidigung Training Di. 20 Uhr, Fr. 19.30 Uhr, Info: www. km-karlsruhe.de Tel. 0170/7786697 740034

GESUNDHEIT

Wie das geht? Telefon: 07248/9256954 D. Kistner, zert. Ernährungsberaterin 881037

859447

845750

Tel. 0721/854287 od. 0170/2451908 kirch-entruempelungen@web.de Angebot und Beratung kostenlos

850628

MIETGESUCHE Kostenlose Muffin-Rezepte, täglich neu, gratis zum Ausdrucken auf www.cafecube.de

in Hagsfeld ein Häuschen mit Garten zur Miete und später evtl. zum Kauf. Tel. 0721/9685776. 827819

Grundreinigung und EntrĂźmpelungen aller Art. Firma Heinz. Tel. 0160/97524304

Mit Namens-Gravur, Tel. 0761/54821

Prof. Digitalisierung von KBDia,-Negativ,-Positiv, APS-Film auf DVD. Tel. 0721/9431971

842496

832925

SONSTIGES

827331

SAMMLERBĂ&#x2013;RSE

Junger, erfahrener und kompetenter PC-Fachmann hilft Ihnen bei Problemen! Schnell und Gßnstig. Seit 12 Jahren ganz in Ihrer Nähe! www.dalo.de, Tel. 0721/9339989

691117

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden!

384666

Spätsommer am Meer 038391/764690 www.ferienpark-heidehof.de 874195

821748

HAUSHALT/MĂ&#x2013;BEL 3-, 2-Sitzer + Sessel, MaĂ&#x;e 190x80x85, 135x80x85 & 80x80x85 cm an Selbstabholer, VHB 100-, Tel. 0163/6874423

881019

BEKANNTSCHAFTEN

Baumschnitt. Rasen- und Gartenpflege, Haus-Service, zuverlässig, preiswert, schnell, Tel. 0721/8643415

529120

EntrĂźmpelungen aller Art, von klein bis extrem, verwertbares wird angerechnet, Tel. 0721/5164012 www.rohrer-aufloesungen.de

Urlauber, Geschäftsreisende etc. von Anbieter ges. Tel. 0391/55721400 880650

794605

Restaurationen von Porzellan, Majolika, Porzellanpuppen! Fachbetrieb fĂźr Restaurationen, Hannelore Schalk, 76275 Ettlingen. hannelore.schalk@gmx.de T. 07243/39635 od. 07243/217504 714071

TIERMARKT 808919

881372

881373

881375

881374

ANKAUF

GruĂ&#x;anzeige zum Schulanfang

BEKLEIDUNG/SCHMUCK

Bitte verĂśffentlichen Sie folgende Anzeige am Sonntag, 9. September 2012 Coupon ausfĂźllen und an Boulevard Baden senden. Ihre GruĂ&#x;anzeige erscheint einmal in Boulevard Baden. Muster 1: 44 x 30 mm, farbig, nur 5,- â&#x201A;Ź

Baden

Muster 2: 44 x 45 mm, farbig, nur 10,- â&#x201A;Ź

Hallo Franziska wir wĂźnschen dir zur Einschulung alles Gute

Logo A

Hallo Sina

  

eigenes Bild

    

Mama und Papa

Logo B

             Â?Â?Â? Â?  Â?     Â? ­ Â&#x20AC; Â&#x201A;   Â?  

viel SpaĂ&#x; in der Schule Dein Bruder Tim

           

849728

Ich mĂśchte folgendes Motiv (bitte ankreuzen) Muster 1 Logo A

Text:

849680

KONTAKTE Tel. 0176/51517391

Logo B

845904

Muster 2 eigenes Bild

Konto-Nr.

808472

verwĂśhnt dich mit vielen Raffinessen! Nette Kollegin mit PKW gesucht! Auch am WE u. HHB, Tel. 0160/95664621 880198

finden Sie unter: www.Dating123.de 861354

BLZ

Institut

RĂśser Presse GmbH Fritz-Erler-Str. 23 76133 Karlsruhe www.boulevard-baden.de

poppen. Bin privat und nehme kein Geld! Pv 0171-7600073

879391

880969

Name, Vorname

Unsere kostenlose Hotline fĂźr private Kleinanzeigen 0800 9 33 80 20 Fax (07 21) 93 38 02 - 30 oder unter kleinanzeigen@boulevard-baden.de AnzeigenschluĂ&#x; ist Freitag, 12:00 Uhr

StraĂ&#x;e

PLZ, Ort

Telefon

Datum, Unterschrift

880970

752524

E-Mail Die Haftung fĂźr Folgen aus den Insertionen liegt beim Unterzeichner. Der Verlag Ăźbernimmt keine Haftung bei Schreibfehlern. 799665

879627

STELLENMARKT STELLENANGEBOTE Helfen Sie mit im Kampf gegen die Banken! Helfen Sie mit: www.fxtrading24.de 825423

881391

878023

STELLENANGEBOTE fĂźr 10. bis 23. September fĂźr Sprintertour, fĂźr ca. 20. Std in der Woche gesucht. Zeitschriftenvertrieb: Fa. BĂźrgel Tel. 0721/578311 881164

797373

weitere Kleinanzeigen aus allen Bereichen finden Sie online unter: www.roeser-presse.de, â&#x20AC;&#x17E;Kleinanzeigenâ&#x20AC;&#x153;. Viel SpaĂ&#x; b. Suchen u. Finden! 850459

783337

MAN KANN AUS JEDEM GESPRĂ&#x201E;CH, BEI DEM MAN SELBST NICHT DAUERND REDET, SONDERN GANZ EINFACH ZUHĂ&#x2013;RT, UNENDLICH VIEL ERFAHREN UND LERNEN. ROMAN HERZOG 20120812_BB-ETT_ 15


< < < %’11%7)*5?=C%53B&B EC "CB5*B;>*3?*7- < < <  .=GD@=W\= =WP6KK_KC 6_W b=\\=V@=W\=J $=b=8=  ­VJI=EK=K 6_W =<I=J 0=6HEMIc  =WMK<=VW 8=U_=J <_V9E 68C=V_K<=\= #MVJ

­_9E =VE7I\IG9E GK

 V=G\= ­VJI=EK=K 6_W =<I=J 0=6HEMIc  46V\_KCW@V=G= /9E6VKG=V=  3G=I =GK@V=GE=G\

­I_F3=VW\=IIW=WW=I .EM<MW WGI8=VZWGI8=VCV6_

(H78LF8L6 MR23BD8L 08LMR8DDM8MM8DK

W\6\\ ^LL;F /G= WP6V=K O^d;F "_VM

MBD38LPM4@X2LZ WGI8=VZ\6_P=

­I_F/\6P=IW=WW=I )MK<MK ’8B4@R6 MR23BD UF7 X8RR8L;8MRK

+8(2

:@8(2 ­_9E =VE7I\IG9E GK

W\6\\ OBL;F /G= WP6V=K ‘8=V BdS WGI8=VZWGI8=VCV6_

­_9E =VE7I\IG9E GK

 4=\\=V@=W\= =WP6KK_KC  "I=C6K\=; I=G9E\C7KCGC= .7<=V  *M<=VK=W !=WGCK

MBD38LPM4@X2LZ

WGI8=VZ\6_P=

WGI8=VZ\6_P= WGI8=VZ\6_P=

MBD38LPM4@X2LZ

 0GW9E8=GK= <=JMK\G=V86V  -V6H\GW9E= #6I\=GKI=C=PI6\\=  /\=IIW9EV6_8= c_J %NE=K6_WCI=G9E

­I_F/MKK=KIG=C= *6K<V6HG ’8B4@R86 EH78LF8 ,HDD8FDB8>8K

W\6\\ ^LL;F /G= WP6V=K OOd;F "_VM

:+8(2

­I_F0GW9EW=VG= %6G\G -R23BD8L DUA,2@E8F EBR X8RR8L;8MR8L .82C@HDZJD2RR8K G[YG[ 4E <IG6A ]LL;F IT[Y9[ 4E <GG6A BBL;F IS[PI9[Y9[ 4E 9GG6A YLL;F I<[PTI[YG[ 4E IK[GG6A XLL;F

 =WMK<=VW EM9Eb=V\GC= -MIW\=V: F 6_W MVGCGK6I /\M@@ F 68cG=E86V _K< b6W9E86V F W9EJ_\cF _K< b6WW=V68b=GW=K< F P6WWC=K6_ 6_W <=_\W9E=V %=VW\=II_KC  13FW\68IGI=W /P=cG6IC=@I=9E\  $=W\=II 6_W C=8‘VW\=\=J "<=IW\6EI

)M_KC=F/=VG= 3=V69V_c

-8BR8 L84@RM N<YN< 4E =TG6A ]^L;F +HDMR8L5 T[G6A

(H78LF8 ’HUF>8M8LB8 2UM M4@X2LZ8E $8;D84@R 2U; "78DMR2@DA$8MR8DDK DD8 "D8E8FR8 ;D8YB38D CHE3BFB8L32LK -R8DD8F -B8 MB4@ &@L 1UFM4@A-8R M8D3MR ZUM2EE8F:

(BRR8 O<YN< 4E SOG6A ^LL;F

-8BR8 DBFCM N<YN< 4E =TG6A ]^L;F

+HDMR8L5 T[G6A

+HDMR8L5 T[G6A

%H4C8L O<YO< 4E TOG6A ^^L;F

"4C8 N<YN< 4E =TG6A ]^L;F

+HDMR8L5 ITG6A

+HDMR8L5 TNG6A

=W_9E=K /G= _KW=V= VG=WGC= ­_WW\=II_KC:

5G=C=IW\V6D= O F XYO>A (6VIWV_E= )=G9E\ _K< W9EK=II c_ =VV=G9E=K F 6_W 6II=K .G9E\_KC=K?

,@@K_KCWc=G\=K: (HKA(BK6 #LK5 I[AIG /@L !HK5 I[ATI /@L -2K5 I[AI9 /@L -HK5 ISAIN /@L MHXB8 F24@ 08L8BF32LUF>

’=<=K /MKK\6C: /9E6_WMKK\6C aMK O]FOX 1EV ’=<=K !MKK=VW\6C 8GW ^O 1EV C=N@@K=\?

!BL8CR 2F 78L -V7R2F>8FR8P I[K )UL I (BFUR8 23 3;2@LR )LK N Q&K<_W\VG=C=8G=\ 4=W\86EKEM@RK BRR8 38FURZ8F -B8 2U4@ 78F ,HUR8FJD2F8L 2U; UFM8L8L 183MBR8:

bbbTM_\I=\W\MV=FC6V\=KJM=8=IT<= 881063

0=IT: dX^OZO^d>dLOO

DD8 F>83HR8 FUL6 MHD2F>8 0HLL2R L8B4@RK DD8 +L8BM8 MBF7 3@HDJL8BM8K !LU4C;8@D8L UF7 &LLRVE8L WHL38@2DR8FK U?8L@2D3 78L >8M8RZDB4@8F *;;FUF>MZ8BR8F C8BF8 8L2RUF> UF7 C8BF 08LC2U;K

4GV IG=@=VK W9EK=II _K< C‘KW\GC GK C6Kc ­42T ­_@ 4_KW9E JG\ *MK\6C=W=VaG9=? 20120812_BB-ETT_ 16


Boulevard Baden, Ausgabe Ettlingen, 12.08.12