Page 1

KOSTENLOSE VERTEILUNG AN ALLE HAUSHALTE IN MARKTREDWITZ

AKTUELLES AUS DER STADT MARKTREDWITZ

AUSGABE APRIL 2019

REGIONALMAGAZIN

ANATOMISCHE AUSSTELLUNG Echte menschliche Körper Seite 5

WALBURGA-JAHRMARKT Frühlings-Bummel Seite 6

MAIBAUMAUFSTELLEN Hau ruck! Seite 8

K A M N I G N I L FRUH T D A T S S G N I LIEBL E N N O S O L L HA


IN

.HALT

SEITE

BILDERBUCHKINO 2., 16. UND 30. APRIL

HISTORISCHER STADTRUNDGANG 20. APRIL HIMALAYA. GIPFEL, GÖTTER, GLÜCKSMOMENTE 29. APRIL

2

INHALT

3

VERANSTALTUNGEN

8

KIDS

10 GAUMENSCHMAUS 11

STANDESAMT

12

FREIZEIT-TIPPS

14

AKTUELLES

16 GESUNDHEIT 18 SERVICE 19 MAKmit 20

E-BIKE RADELN

IMPRESSUM

S.15

2

Herausgeber: Stadt Marktredwitz Oberbürgermeister Oliver Weigel Egerstraße 2 95615 Marktredwitz Redaktion: Claudia Hiergeist­ (Stadt Marktredwitz) Monika Dürrbeck (HCS Medienwerk GmbH)

AUSGABE APRIL 2019

AKTIONSTAG DER FFW MAK

MARKTREDWITZ MEINE STADT! Anzeigen: Stefan Sailer (verantwortlich) Erscheinungsweise: monatlich Auflage: 17.000 Verteilung: Frankenpost in den Lokalausgaben Marktredwitz sowie Teilbelegung Arzberg und Wunsiedel, alle Resthaushalte in Marktredwitz und Wunsiedel

Gestaltung: dynamic commerce GmbH Leopoldstraße 32 95615 Marktredwitz

Anschrift: HCS Medienwerk GmbH Regionalteam Marktredwitz/Selb Lindenstraße 2 95615 Marktredwitz

FOLGEN SIE UNS AUCH AUF FACEBOOK, INSTAGRAM & TWITTER!

Druck: Frankenpost Verlag GmbH Druckzentrum Schaumbergstraße 9 95032 Hof E-Mail: kontakt@hcs-medienwerk.de


WANN?

1. April bis 21. April

APRIL 2019 Ausstellung: Frieden machen

WAS?

WO?

Otto-Hahn-Gymnasium

1. April Montag

19.00 Uhr

Kreißsaalführung

Treffpunkt Cafeteria Klinikum Fichtelgebirge

2. April Dienstag

8.00 Uhr

KAB Senioren aktiv: Religiöser Tag in Johannisthal mit Direktor Manfred Strigl

Anmeldung unter Telefon: 09231/61961

2. April Dienstag

19.30 Uhr

Historischer Club: Vortrag von Professor Günter Dippold - Reisen und Wandern um 1800

Meister Bär Hotel

5. April Freitag

15.00 Uhr

Schnuppertraining der Karnevalsgesellschaft Narhalla Rot-Weiß

Stadthalle

5. April Freitag

19.30 Uhr

Fichtelgebirgsverein: Fotovortrag von Erhard Grünler - Kulturfahrt 2018 Elsass und Vogesen

Gerberhaus

6. April Samstag

8.00 Uhr

10. Rochus-Böhringer-Gedächtnisturnier der Musketiere Marktredwitz

Dreifachturnhalle

6. April Samstag

18.00 Uhr

Starkbierfest der Karnevalsgesellschaft Narhalla Rot-Weiß

Nothhaft-Halle

6. April Samstag

19.30 Uhr

Kleinkunstabend des Amateurtheaters Marktredwitz-Dörflas

Jugendzentrum Marktredwitz

7. April Sonntag

8.00 Uhr

10. Rochus-Böhringer-Gedächtnisturnier der Musketiere Marktredwitz

Dreifachturnhalle

7. April Sonntag

14.00 Uhr

Schnuppertraining der Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas

Dörflaser Turnhalle

9. April Dienstag

14.00 Uhr

KAB Senioren aktiv: Vortrag von Pfarrer Josef Triebenbacher Die Welt braucht Barmherzigkeit - Die geistigen Werke der Barmherzigkeit

Pfarrsaal Herz Jesu

13. April Samstag

19.00 Uhr

Gauditurnier der Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas: Ladies Night - Damenballett

Dörflaser Turnhalle

13. April Samstag

19.30 Uhr

Kleinkunstabend des Amateurtheaters Marktredwitz-Dörflas

TSV Sportheim Brand/ Marktredwitz

13. April Samstag

20.00 Uhr

7. Rawetzer Kneipennacht der Frankenpost

verschiedene Kneipen

14. April Sonntag

13.00 Uhr

Fichtelgebirgsverein: Wanderung mit Christl Greger von Wülfersreuth nach Schweinsbach

Treffpunkt Gerberhaus

14. April Sonntag

18.00 Uhr

Kleinkunstabend des Amateurtheaters Marktredwitz-Dörflas

Sporthalle Lorenzreuth

17. April Mittwoch

14.00 Uhr

Fichtelgebirgsverein: Gemütlicher Nachmittag

Gerberhaus

19. April Freitag

9.00 Uhr

Karfreitagkreuzweg gestaltet von der Kolpingsfamilie und dem kath. Männerchor

KiTa Herz-Jesu

22. April Montag

14.00 Uhr

Ostereiersuchen mit dem Förderverein Auenpark

Auenpark

27. April Samstag

9.00 Uhr

Radbörse des ADFC

CastelfrancoEmilia-Platz

27. April Samstag

18.00 Uhr

Maifeuer des Sportvereins Leutendorf e.V.

Vereinsheim Leutendorf

29. April Montag

19.00 Uhr

Kolpingfamilie - Vortrag: Kinder stark machen fürs Leben Refernt: Andreas Dandorfer, Fachstelle Ehe und Familie

Pfarrsaal Herz-Jesu

30. April Dienstag

14.00 Uhr

KAB Senioren aktiv: Agapefeier - Grund zur Hoffnung, zu Lobpreis und Dank mit Pfarrer Stefan Langer

Pfarsaal St. Josef

30. April Dienstag

14.30 Uhr

Maibaumaufstellen

Brand

30. April Dienstag

16.00 Uhr

Maifeuer im Schlosspark

Schloss Brand

30. April Dienstag

19.00 Uhr

100 Jahre - Das OHG erinnert sich

Otto-Hahn-Gymnasium

3


VERANSTALTUNGEN

& Conny die

SAMSTAG, 30.03.2019 20.00 UHR

Sonntagsfahrer

EINE MUSIKALISCHE REISE IN DIE 50ER JAHRE

F

ast jeder kennt die legendären Filme mit Conny Froboess, Peter Kraus und

Freddy Quinn, die mit ihren schwungvollen Schlagern unvergessen sind. „Conny und die Sonntagsfahrer“ lassen diese Zeit wieder aufleben und präsentieren mit ihrem Musiktheater „Komm ein bisschen mit“ in der Stadthalle eine Reise durch das

Stadthalle Bauerstraße 10, Marktredwitz

Deutschland der 50er Jahre.

Vorverkauf: Tourist Information Marktredwitz www.eventim.de Tourist Information Wunsiedel www.agentur-showtime.de Telefon: 09422/805040.

VHS-FILMFOKUS: MARIA STUART – KÖNIGIN VON SCHOTTLAND

MITTWOCH, 03.04.2019 20.00 UHR

USA, Großbritannien 2018 Drama, Farbe, 124 min Von: Josie Rourke Mit: Saoirse Ronan, Margot Robbie, Gemma Chan

Cineplanet Leopoldstraße 34, Marktredwitz

FSK 12 Mit gerade einmal 16 Jahren wird Maria Stuart zur Königin von Frankreich gekrönt. Als nur zwei Jahre später ihr Mann, Franz II. stirbt, weigert sich die junge Witwe, erneut zu heiraten. Stattdessen beschließt sie, in ihre Heimat Schottland zurückzukehren, um dort den Thron zu besteigen, der rechtmäßig ihr gehört. Das Problem: Inzwischen trägt Elisabeth I. als Königin von England auch die schottische Krone. Während um die Höfe politische Intrigen und bewaffnete Konflikte toben, eskaliert der Machtkampf zwischen den Monarchinnen, als Maria im Gegenzug ihren Anspruch auf die englische Krone geltend macht.

4

AUSGABE APRIL 2019

Karten- und Sitzplatzreservierung Telefon: 09231 / 9732815 www.cineplanet.de oder direkt im Cineplanet an der Abendkasse!


VERANSTALTUNGEN

ANATOMISCHE AUSSTELLUNG ECHTE MENSCHLICHE KÖRPER B senschaftlichen Sammlung von ca. 200

tote Körper und das Erforschen der

didaktisch wertvollen anatomischen Expo-

anatomischen Beschaffenheit ausschließ-

naten medizinisches Wissen an interessierte

lich das Vorrecht von Medizinern in den

Besucher.

TÄGLICH VON 11.00 BIS 18.00 UHR

Egerland-Kulturhaus Fikentscherstraße 24, Marktredwitz

is vor wenigen Jahren war der Blick auf

11.04.2019 BIS 14.04.2019,

Sektionssälen der Universitäten. Die Erfindung der Plastination und Präsentation

Zu sehen sind konservierte menschliche

der Exponate in öffentlichen Ausstellun-

Körper, Skelette, Gliedmaßen, Organe,

gen ermöglicht es nun der Allgemeinheit,

Organblöcke, Funktionssimulatoren, Tast-

faszinierende Einblicke in den menschli-

modelle und Moulagen (Abformungen).

chen Körper zu bekommen.

Ausführliche Erklärungen, Multimediavorführungen und Lehrtafeln zu allgemeinen

Die anatomische Ausstellung „Echte men-

und spezifischen Themen des menschli-

schliche Körper – die Lehre der Toten“ ver-

chen Körpers dienen neben den Expona-

mittelt anhand einer umfangreichen wis-

ten der Wissensvermittlung.

T

raditionsgemäß eröffnet der SPD-Ortsverein Marktredwitz-Brand-Lorenzreuth in der Woche vor Ostern am

„Palm-Samstag“ den Osterbrunnen. Der Löwenbrunnen im Markt wird von Mitgliedern des SPD-Ortsvereins mit Girlanden und Eiern in den Stadtfarben rot und gelb festlich geschmückt. An die Kinder werden bei der Eröffnung bunte Ostereier und süße Osterleckereien verteilt.

Löwenbrunnen im Markt Innenstadt, Marktredwitz

SAMSTAG, 13.04.2019 11.00 UHR

Karten- und Sitzplatzreservierung Telefon: 09231 / 9732815 www.cineplanet.de oder direkt im Cineplanet an der Abendkasse!

VHS-FILMFOKUS: GREEN BOOK – EINE BESONDERE FREUNDSCHAFT USA 2018, Tragikomödie, Farbe, 130 min Von: Peter Farrelly

Mit: Viggo Mortensen, Mahershala Ali, Linda Cardellini FSK 6 Mitten in den 1960ern will es das Schicksal, dass Türsteher Tony Lip eine Joblücke überbrücken muss. Da lockt ihn Dr. Don Shirley in die Carnegie Hall, wo man über ein Engagement als Chauffeur verhandeln will. Erst dort fällt dem Italo-Amerikaner ins Auge: Der Arbeitgeber in spe ist kein Mediziner, sondern ein schwarzer Starpianist! Ausgerechnet ihn soll der latente Rassist auf eine Tournee begleiten? No Way! Beinahe. Denn Gattin Dolores und das liebe Geld lassen den Macho doch Ja zum Roadtrip durch den tiefen Süden sagen. Es geht hinein in den alltäglichen Rassismus dieser Zeit, aber

Cineplanet Leopoldstraße 34, Marktredwitz

Eröffnung des Osterbrunnens

MITTWOCH, 17.04.2019 20.00 UHR

für Fahrgast und Fahrer auch Schritt für Schritt einer nicht alltäglichen Freundschaft entgegen …

5


VERANSTALTUNGEN 26.04.2019 BIS 06.10.2019

SONDERAUSSTELLUNG

Faszination Farbe W

ir leben in einer Welt voller Farben.

Gestaltung und didaktisch herausragende

Diese werden von uns als selbst-

Darstellung. Viele multimediale Stationen laden zum spannenden Mitmachen ein.

gessen wir, dass wir ständig von einer fast unbegrenzten Farbvielfalt umgeben

Die Ausstellung „Faszination Farbe“ hat

sind. Doch wie entstehen Farben? Und

großes Potenzial für grenzüberschreiten-

welchen Zweck erfüllen sie? Was ist Farbe

de museumspädagogische Aktionen. Das

und wie vielschichtig wird der Begriff „Far-

Projektteam hat eine Reihe von Workshops

be“ verwendet? Antworten darauf finden

insbesondere für Familien, Kinder und Ju-

Besucher in der Sonderausstellung „Faszi-

gendliche sowie Schulklassen aus dem

nation Farbe“. Sie wurde vom Carl Bosch

nordostbayerisch-tschechischen

Museum Heidelberg als Wanderausstel-

raum entwickelt.

Bild: Carl Bosch Museum

Egerlandmuseum Fikentscherstraße 24, Marktredwitz

verständlich wahrgenommen. Dabei ver-

Grenz-

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 14.00 bis 17.00 Uhr

lung geschaffen und ist ab 26. April 2019 im Egerlandmuseum zu sehen. Die facettenreichen Inszenierungen und Ausstel-

Infos: www.egerlandmuseum.de/

lungsmodule bestechen durch brillante

faszination-farbe

Nach Voranmeldung sind Gruppen auch zu anderen Zeiten willkommen.

Jahrmarkt

WALBURGA

MIT GROSSER AUTOSCHAU

A

m Sonntag, 28. April 2019 findet mit dem Walburga-Jahrmarkt von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr einer der beliebtesten Jahrmärkte

Innenstadt Marktredwitz

in Marktredwitz statt. Die Hobby-Gärtner können sich an den vielen bunten Ständen mit Pflanzen und Setzlingen eindecken oder sich kreative Ideen für den heimischen Garten holen. Ein wahrer Publikumsmagnet wird wieder die Autoschau sein, die die aktuellsten Fahrzeugmodelle der unterschiedlichsten Marken präsentiert. Probesitzen und Fachsimpeln ist ausdrücklich erwünscht!

6

AUSGABE APRIL 2019


VERANSTALTUNGEN

ungen sind Kartenreser vier 31/5115) zum telefonisch (092 eis möglich. Abendkassen- Pr

MONTAG, 29.04.2019 19.30 UHR

VHS-WELTGESICHTER

Himalaya. Gipfel, Götter, Glücksmomente EINE LIVE-REPORTAGE VON UND MIT PASCAL VIOLO

Zum Debüt von Pascal Violo bei den „vhs-Weltgesichtern“ verlosen wir Freikarten-Päckchen in den Stärken drei und zwei. Davor steht diese kleine Hürde: PREISFRAGE: Mag sein, dass sich die Suche nach dem Glück für jeden anders definiert, jeder seine ganz eigenen Glücksmomente erlebt. Aber für Psychiater Hector musste es im Kino eben auch einmal das Kloster in den Bergen sein. Unter der Regie von Peter Chelsom schlüpfte in diese Rolle hinein? a) Simon Pegg

b) Ben Stiller

c) Steve Martin

Die richtige Antwort senden Sie bitte per E-Mail an marktredimalaya – was wir frei mit „Wohnsitz des Schnees“ über-

witz@vhs-fichtelgebirge.de oder per Postkarte an die vhs Fich-

setzen – war und ist dem Reisejournalisten Pascal Violo

telgebirge, Geschäftsstelle Marktredwitz, Stichwort: Himalaya,

schon lange ein Sehnsuchtsort. Über viele Monate hinweg be-

Fikentscherstraße 19, 95615 Marktredwitz. Alle Einsendungen,

reiste der Österreicher das Gebirgsmassiv – angetrieben von

die uns bis spätestens Mittwoch, 17. April 2019 erreichen, neh-

der Motivation, seiner Majestät und Mystik in Bildern nachzu-

men an der Verlosung teil. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

spüren. EINTRITTSKARTEN IM VORVERKAUF Als Live-Reportage führt das Ergebnis dieser Suche nicht allein

• Erwachsene: 13,00 € (Abendkasse: 14,00 €)

auf Gipfel und Pässe in Ladakh oder zum Basislager am Mount

• Kinder und Jugendliche: 9,50 € (Abendkasse: 10,50 €)

Everest. Sie führt nicht allein zu abgeschiedenen Salzseen oder auf einem alten Motorrad quer durch die Region, bis ins König-

VORVERKAUFSSTELLEN:

reich Bhutan hinein. Nein, die Suche nach dem Glück findet

• vhs Fichtelgebirge, Geschäftsstelle Marktredwitz

ihren Fokus immer wieder in den Menschen dieser Welt. Violo

• Tourist Information

nimmt teil am Leben der Bauern und Mönche und begegnet

• Stadtbücherei

für einen dieser Glücksmomente auch ihm – dem Dalai Lama.

• Fotoprofi Weiß

Cineplanet Leopoldstraße 34, Marktredwitz

H

GEWINNSPIEL

7


VERANSTALTUNGEN

Maibaum

DIENSTAG, 30.04.2019 18.00 UHR

AUFSTELLEN 2019 A

m Dienstag, 30. April findet das traditionelle Maibaumaufstellen im Markt statt. Um 18.00 Uhr ziehen die Musi-

kanten der Marktredwitzer Blasmusik sowie die Mitglieder des Fichtelgebirgsvereins, der Bergwacht und des Alpenvereins – unter deren tatkräftiger Mithilfe der Maibaum aufgestellt wird – mit Musik und dem ca. 25 Meter hohen Baum von der Lindenstraße in den Markt ein. Beim Löwenbrunnen im Markt erhält dann der Baum wieder seinen angestammten Platz. Die

Innenstadt Markt, Marktredwitz

Marktredwitzer Blasmusik wird dann mit ihren Musikstücken zur festlichen Stimmung beitragen. Bei schönem Wetter sorgt der Fichtelgebirgsverein für die Bewirtung. Der Markt bleibt ab der Seebergerstraße von 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Tradition des Maibaumaufstellens wird auch in zahlreichen umliegenden Ortsteilen gepflegt. Die Termine hierfür entnehmen Sie bitte der Tagespresse.

KIDS

Mascha und der Bär -– wie alles begann EIN BILDERBUCH- UND FIGURENTHEATER I

Bild: Christian Sperlich

Egerland-Kulturhaus Fikentscherstraße 24, Marktredwitz

SONNTAG, 07.04.2019 14.00 UHR

n einer liebevollen Inszenierung nach

im Wald lebt und am liebsten seine Ruhe

einem alten russischen Volksmärchen

haben möchte. Mascha besucht ihn jeden

bringt das Bilderbuchtheater den lustigen

Tag, wobei es dann natürlich vorbei ist mit

Alltag von Mascha und ihrem Freund, dem

der Ruhe. Der Bär kann zwar nicht spre-

Bären, auf die Bühne. Die kleine Mascha

chen, versteht aber die menschliche Spra-

lebt in einem alten Schrankenhäuschen

che und kann sich mit Gesten verständlich

mitten im Wald. Sie ist zwar sehr niedlich

machen. Obwohl sich der Bär oft über sei-

und liebenswert aber auch reichlich cha-

ne etwas nervige Nachbarin aufregt, sind

otisch, sodass sich alle Tiere verstecken,

beide dicke Freunde geworden und ihr

wenn sie laut aus dem Haus stürmt. Sie

Aufeinandertreffen sorgt immer für turbul-

ist verspielt, bisweilen auch etwas tollpat-

ente Momente voller Situationskomik.

schig und möchte vor allem immer Spaß haben. Wo Mascha auftaucht, ist immer

Das Stück ist bearbeitet für Kinder ab 2 Jah-

etwas los!

ren und dauert ca. 50 Minuten. Karten nur an der Tageskasse (30 Minuten vor Beginn).

Maschas Nachbar und Freund ist ein gutmütiger, alter Bär, der in einer Hütte mitten

8

AUSGABE APRIL 2019


Bilderbuchkino

KIDS

Bei einem Bilderbuchkino werden die Illustrationen eines Bilderbuches großflächig auf eine Wand projiziert und dazu wird das Bilderbuch vorgelesen. Anschließend dürfen die Kinder zum Thema noch malen oder basteln. Eltern können sich während der Veranstaltung in der Stadtbücherei umsehen, einen Kaffee trinken, Bücher aussuchen, schmökern oder auch im Internet surfen (freies W-LAN). Für Kinder ab 4 Jahren Dauer: ca. 45 Minuten

GRETA SUCHT DAS GROSSE GLÜCK

Ein Bilderbuchkino von Luise Holthausen

DIENSTAG, 02.04.2019 15.00 UHR

und Heike Vogel Die Bärin Greta lebt im Wunderwald in einem schönen Häuschen. Sie putzt von morgens bis abends, denn sie liebt es, wenn alles sauber und ordentlich ist. Eigentlich hätte Greta allen Grund, glücklich zu sein. Aber das ist sie nicht. Ganz und gar nicht …

DER REGENBOGENFISCH HAT KEINE ANGST MEHR Ein Bilderbuchkino von Marcus Pfister

DIENSTAG, 16.04.2019 15.00 UHR

Der Buckelfisch ist krank, und nur die roten Heilalgen aus der Teufelsschlucht können ihm helfen. Trotz aller Warnungen wagen sich der Regenbogenfisch und der kleine, blaue Fisch in die Schlucht. Doch dann packt sie die Angst, denn die Ungeheuer lau-

KRÜMEL & FUSSEL ALLEIN UNTER SCHAFEN Ein Bilderbuchkino von Judith Allert und Joëlle Tourlonias Nanu! Als Krümel und Fussel von ihrem Nickerchen erwachen, befinden sie sich inmitten einer Herde wolliger Tiere. Flauschige Wollpopos soweit das Auge reicht. Was das für seltsame Tiere sind, wissen die beiden Woll-

DIENSTAG, 30.04.2019 15.00 UHR

Stadtbücherei, Fikentscherstraße 24, Marktredwitz

ern überall …

schweinferkel nicht. Aber eins ist klar: Die sind auf jeden Fall gefährlich …

9


GAUMENSCHMAUS

Brotsalat mit Spargel ZUTATEN: ● 300 g grüner Spargel ● 250 g Cocktail-Tomaten ● 200 g Baguette oder Ciabatta ● 50 g Parmesan

für 2 Personen ca. 25 mi n

● 2 EL Balsamico-Essig ● 5 EL Olivenöl ● 1 Prise Zucker ● Salz, Pfeffer ● Basilikum

Das Brot in Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl knusprig rösten. Mit der geschälten Knoblauchzehe einreiben und anschließend in Würfel schneiden. Den Spargel waschen, bei Bedarf das untere Drittel schälen und schräg in Stücke schneiden. Die Spargelstücke in kochendem Salzwasser ca. 3 min bissfest garen. Tomaten waschen und halbieren, Basilikum waschen und grob hacken.

10

AUSGABE APRIL 2019

Aus dem Essig, etwas Wasser, dem Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker und dem Basilikum eine Vinaigrette herstellen. Spargel und Tomaten mit der Vinaigrette mischen und kurz ziehen lassen. Brot und Parmesan auf dem Salat verteilen und mit etwas Basilikum dekorieren.


STANDESAMT

GEBURTEN, EHESCHLIESSUNGEN & STERBEFÄLLE VOM 14.01.2019 BIS 08.02.2019 GEBURTEN ELLA EICHMÜLLER

JONAS ALEXANDER WEISS

FATMA BILGIN

Eltern: Katrin Brigitte Eichmüller,

Eltern: Jasmin Gerlinde Weiß, geb. Pleil

Hof, Kornbergstraße 18

geb. Herrmann & Stefan Hans Eichmüller

& Mario Weiß, Kirchenlamitz

Wunsiedel, Mühllohweg 2

HERMANN WALTER KLUG

Weißenstädter Straße 11

Hof, Meisenweg 1

ALINA NADINE REUSCHEL

EMIL ZUKIC

Eltern: Tanja Simone Reuschel,

OTTILIE GRIENHILDE HANNELORE

Eltern: Marija Andric Zukic, geb. Andric

geb. Gleissner & Florian Marco Reuschel

KIRATZOULIS, geb. Stich

& Emir Zukic

Wunsiedel, Christian-Mettin-Straße 10

Marktredwitz, Wölsauerhammer 52

Wunsiedel, Alter Markt 2

DARIA IDA BACHMANN

ADEL YACOP

Eltern: Viktoria Bachmann, geb. Topolski

Eltern: Yasmin Hamash & Yacop Yacop

& Alexander Bachmann

Selb, Kopernikusstraße 6

Marktredwitz, Wichernstraße 3

VERENA KATJA PANRUCKER

EMIL SCHÖDLBAUER

Eltern: Martina Maria Panrucker, geb. Reis

Eltern: Melanie Silvia Schödlbauer

& Andreas Hubert Panrucker

& Klemens Erich Walter Schiener

Konnersreuth, Klosterweg 5

Marktredwitz, Karlstraße 14

ANNI MARION MELZNER

FRIEDA MUJEVIC

Eltern: Julia Birgit Melzner, geb. Günther

Eltern: Daniela Mujevic

& Fabian Edgar Melzner

& Stefan Peter Müller

Selb, Franz-Heinrich-Straße 19

Marktredwitz, Egerstraße 56 a

YIGIT TARHAN

JONAS MARC GEBHARDT

Eltern: Neslihan Tarhan,

BRIGITTA MÜLLER, geb. Seidel

Eltern: Franziska Erika Gebhardt

geb. Özcan & Yusuf Tarhan

Marktredwitz, Elmstraße 16

& Carsten Reiner Gebhardt,

Marktredwitz, Goethestraße 12

ADOLF KARL HERTEL

geb. Pöhlmann

LIAM SOKOLOWSKI

Arzberg, Bunzlauer Straße 10

Weißenstadt, Birk 10

Eltern: Jana Justine Sokolowski,

ROSWITHA ERNA MELZNER, geb. Maier

RAPHAEL VINCENT MÖSSBAUER

geb. Grabowsky & Arkadius Paul Sokolowski

Nagel, Silberhausstraße 23

Eltern: Sophia Chiara Felicitas Alice

Wunsiedel, Egerstraße 33

OTTO GUSTAV KOLB

Mössbauer & Christian Matthias Mössbauer-Gmeiner, geb. Gmeiner

EHESCHLIESSUNGEN

Waldershof, Klatze 8

NADINE INGE MARKOVSKY

MILANA FERDERER

& WERNER JOSEF ERNST STROBEL

Eltern: Nadja Ferderer, geb. Schreiner

Marktredwitz, Redwitzer Straße 19 a

& Valeri Ferderer Marktredwitz, Karl-Stilp-Straße 5

STERBEFÄLLE

TONI MARTIN LIPPERT

IRMGARD KRÜGER, geb. Leibold

Eltern: Julia Christine Lippert,

Marktredwitz, Pfarrweiherstraße 4

geb. Schuster & Stefan Werner Lippert

MARGARETA ALMA MEYER, geb. Hollering

Wunsiedel, An der Leithe 13

Wunsiedel, Bibersbacher Straße 61

MAXIMILIAN FELL

ANNA MARIE EHLI-HAGEN, geb. Hagen

Eltern: Anna Fell, geb. Weizel

Marktredwitz, Klingerstraße 18

PETER WOLFGANG PAUL Marktredwitz, Kraußoldstraße 5 LEONHARD BARWASSER Marktredwitz, Wegenerstraße 16 GERTRAUD GÖTZ, geb. Zitterbart Arzberg, Schillerstraße 7 SOFIE MARIA HAAS, geb. Kreitmeier Marktredwitz, Kraußoldstraße 5 SOPHIA ANNA WARMBRUNN Waldershof, Siedlung 3 WALDEMAR ZBORON Neuhaus an der Eger, Schloßstraße 1

Arzberg, An der Schule 5 GEORG SCHNURRER Waldershof, Ringstraße 81 HELMUT ERICH KRÖNIGER Wunsiedel, Kösseineweg 1

& Alexander Fell Marktredwitz, Waldershofer Straße 9

11


T I E Z I FRE TOURIST INFORMATION MARKTREDWITZ IM HISTORISCHEN RATHAUS Markt 29, 95615 Marktredwitz Telefon: 09231/501-128 Telefax: 09231/501-129 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10.00 bis 17.00 Uhr Samstag: 9.30 bis 13.00 Uhr www.marktredwitz.de touristinfo@marktredwitz.de

IN MAK

Veranstaltungsprogramm rten Marktredwitz · Theater- und Konzertka ngen und deutschlandweit · Themen-Stadtführu ps und eittip Freiz Reisebegleitungen · kostenlose und der· Wan Prospekte für die gesamte Region für Radkarten · Souvenirs · Buchungsstelle rleih e-Ve E-Bik · en Wandern-ohne-Gepäck-Tour in-Bikes bis Oktober. Es stehen zwei E-Mounta der Firma CUBE zur Verfügung.

und vieles mehr!

le Treffpunkt für al Führungen: Tourist Information im Historischen , Rathaus, Markt 29 Marktredwitz

BAD IST DAS HALLEN HTLICH VORAUSSIC 020 BIS MITTE 2 ERALWEGEN GEN SANIERUNG EN! GESCHLOSS

EGERLAND-MUSEUM & EGERLÄNDER KUNSTGALERIE IM EGERLAND-KULTURHAUS Fikentscherstraße 24, 95615 Marktredwitz Telefon: 09231 / 3907 Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag:

14.00 bis 17.00 Uhr

STADTFÜHRUNGEN 2019

Marktredwitzer Geheimnisse – Nachtwächterführung

Historischer Stadtrundgang mit Turmbesteigung

(nur mit Vorab-Anmeldung in der Tourist Information)

Samstag, 20. April sowie 4. Mai bis 28. September,

Der Stadtschreiber des Jahres 1850 begibt sich mit Ihnen auf seinen

jeweils samstags um 10.00 Uhr

Rundgang und erzählt Geschichten, Anekdoten und Legenden aus Lebendige Stadtgeschichte

längst vergangener Zeit. Termine:

12

• 21. Mai um 21.00 Uhr

• 21. Juni um 21.30 Uhr

• 14. September um 20.30 Uhr

• 10. Oktober um 20.30 Uhr

AUSGABE APRIL 2019

4,00 € Erwachsene: Kinder: 2,00 €

Während des Rundgangs tauchen an bedeutenden Schauplätzen historische Persönlichkeiten auf. Termine: 11. Mai, 8. Juni, 27. Juli, 24. August und 21. September, jeweils um 10.00 Uhr

Erwachsene: 3,00 € Kinder: 1,50 €


STADTBÜCHEREI im Egerland-Kulturhaus

Beim Forsthaus, Putzenreuthstraße 49, 95615 Marktredwitz

Fikentscherstraße 24, 95615 Marktredwitz Telefon: 09231 / 501-272

und 10 Stationen Training mit dem eigenen Körpergewicht

Montag, Mittwoch, Freitag:

9.30 bis 11.00 Uhr 13.30 bis 18.00 Uhr

Dienstag:

Fitness-Pfad – Trainieren in der freien Natur! 20 Stationen, davon 10 Stationen mit Trainingsgeräten

Öffnungszeiten:

FREIZEIT-TIPPS

MAKFIT-PFAD

9.30 bis 11.00 Uhr 13.30 bis 19.00 Uhr

www.makfit.de SKATEPARK Rößlermühlstraße (gegenüber Naturfreibad), 95615 Marktredwitz

JUGENDZENTRUM LOESCHWERK 10

Die Anlage verfügt über insgesamt mehr als 20 verschiedene Rampen und Schikanen sowie Flutlicht.

Fritz-Thomas-Straße 10, 95615 Marktredwitz Jugendzentrum für Jugendliche ab 14 Jahren Telefon: 09231 / 63833 oder 63839

ADFC - KREISVERBAND WUNSIEDEL

info@juz-mak.de, www.juz-mak.de

Jeden Mittwoch von 8. Mai bis 4. September 2019, 18.00 Uhr

Öffnungszeiten Winter (1. Oktober bis 30. April):

Ein- bis zweistündige Feierabend-Radtouren (15 bis 25km)

Dienstag:

15.00 bis 20.00 Uhr

Mittwoch (Bürozeit):

9.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag:

15.00 bis 20.00 Uhr

Freitag:

15.00 bis 21.00 Uhr

Samstag:

15.00 bis 21.00 Uhr

ab Gerberhaus Dörflas – Teilnahme kostenfrei! www.adfc-wun.de Weitere Sport- und Freizeiteinrichtungen finden Sie unter www.marktredwitz.de (Freizeit & Tourismus) und in der Broschüre „Marktredwitz kompakt“, die Sie in der Tourist Information Marktredwitz erhalten!

KLETTERN IN

MARKTREDWITZ-DÖRFLAS Turnhalle der Turnerschaft Dörflas Dörflaser Hauptstraße 41, 95615 Marktredwitz Auf einer felsähnlichen Oberfläche von 11 Metern Breite und 8 Metern Höhe werden 20 Touren in den Schwierigkeitsgraden 3 bis 8 angeboten. Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag: 18.45 bis 21.30 Uhr (Sondertermine nach Vereinbarung)

SWENNE‘S FLOHMARKT Angerplatz, 95615 Marktredwitz Samstags Informationen und Termine unter www. swenne-flohmarkt.de

AUENPARK Eingang: Dörflaser Platz oder Rößlermühlstraße/ Von Cramm Weg, 95615 Marktredwitz Parkanlage auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau 2006

Beauty & Wellness im ALEXBAD Kosmetik, Fußpflege & Ganzkörperanwendungen Kosmetikbehandlungen für Sie & Ihn · Anti-AgingBehandlung · Augenbrauenkorrektur · Maniküre mit Lack · med. Fußpflege mit Lack · Cleopatrabad · Nachtkerzenöl-Cremebad · Hot Stone Massage · Kräuterstempelmassage · Aromaölmassage u.v.m. Nehmen Sie sich eine Auszeit, kommen Sie zur Ruhe und lassen Sie sich verwöhnen – in unserem modernen Wellnessbereich mit Fichtelgebirgsflair.

badalexandersbad.de/alexbad

13


AKTUELLES

Vorspiele und Wettbewerbsteilnahme der Musikschule

ine und Weitere Term hule gibt sc ik us M Infos zur .musikes unter w w w redwitz.de schule-markt h unter ni oder telefo sc . 09231/660645

B

evor die Schülerinnen und Schüler der Musikschule in die Osterferien gehen, gibt es für

manche von ihnen noch drei interessante Einsätze: •

Am Dienstag, 2. April laden Gitarristen aller Ausbildungsstufen um 19.00 Uhr zu einem Vorspiel ins Martin-Schalling-Haus ein. Auf dem Programm stehen Werke von der Klassik bis zur Moderne. Auftreten werden hier Solisten, Ensembles und Preisträger von „Jugend musiziert“.

Schlagzeug- und Gitarrenschüler geben sich am Montag, 8. April um 19.00 Uhr in der Aula der Grundschule die Ehre. Hier sind neben der gesamten Palette an Schlag- und Percussion-Instrumenten auch klassische und moderne E-Gitarren zu erleben.

Etliche Teilnehmer des Regional-Wettbewerbs „Jugend musiziert“ erzielten dort mit ihren hervorragenden Ergebnissen die Berechtigung zur Teilnahme am „Landeswettbewerb“. Dieser findet vom 12. bis 15. April in Hof statt und ist öffentlich.

Nach den Osterferien startet die Musikschule dann mit der Anmeldung für das kommende Gitarristen und Schlagzeuger laden im April zu Vorspielen ein.

Schuljahr. Dazu nähere Infos in unserer nächsten Ausgabe.

14

AUSGABE APRIL 2019


AKTUELLES

E-BIKE-RADELN:

SCHIEBEN NICHT NÖTIG! P

erfektes Radlerglück in herrlicher Natur – auch für ungeübte Radler! Denn von April bis Oktober stehen zwei

E-Mountainbikes der Firma CUBE in der Tourist Information im Markt zum Ausleihen bereit. Mit den tollen Bikes sind zum Beispiel die wenigen Steigungen auf dem grenzüber-

schreitenden Wallensteinradweg gut zu bewältigen – sei es von Seußen oder Waldsassen zur berühmten „Kappl“ oder von Marktredwitz zum Start des Wegs direkt am Hausberg „Kösseine“. Wer es etwas anspruchsvoller oder bergiger mag, umrundet auf dem Steinwald-Radweg den Naturpark Steinwald oder kommt auf dem Fichtelnaab-Radweg durch den Naturpark Fichtelgebirge voll auf seine Kosten. Marktredwitz liegt im Schnittpunkt der Fern-Radwege „Donau – Naab – Saale“ und „Main – Eger – Elbe“. Wer sich also auch mal an längere Touren wagen möchte, kann mit den E-Bikes seine Kräfte schonen. Die beiden E-Mountainbikes sind mit sehr leistungsstarken Akkus ausgestattet – ein Akkutausch ist bei Reichweiten von mehr als 100 Kilometern

Radtouren erhalten Sie in der Tourist Information im Histo-

Leihgebühren: Halber Tag Ganzer Tag 2 Tage 3 Tage 4 Tage

12,00 € 20,00 € 36,00 € 50,00 € 60,00 €

rischen Rathaus, Markt 29.

Jeder weitere Tag

10,00 €

während des Tages meist nicht mehr nötig. Eine „Schnupperrunde“ ist vorab jederzeit möglich und natürlich kostenlos! Ausführliches Kartenmaterial zu den unterschiedlichsten

KLEIDERSAMMLUNG D AM 13. APRIL

er Winter ist nun endlich vorbei und es wird Zeit, den Kleiderschrank auszusortieren. Die ehrenamtlichen Hel-

fer der diesjährigen Altkleidersammlung der Kolpingsfamilien bitten um tatkräftige Unterstützung durch die Bevölkerung. Gesammelt werden Schuhe, Bettwäsche und Kleidung. Am 13. April sind die fleißigen Helfer der Kolpingsfamilien unter anderem in Marktredwitz, Wunsiedel und Waldershof

BIT TE HELFEN SI E M I T !

unterwegs, um die Altkleider abzuholen. Wichtig zu wissen: Die Einnahmen aus den Sammlungen fließen nicht in die Taschen gewerblicher Sammler, sondern kommen immer gemeinnützigen Zwecken zugute. Mit den Erlösen der bisherigen Sammlungen konnten zum Beispiel viele soziale Projekte in den Pfarreien oder Kommunen finanziert werden – es werden aber auch Projekte in Brasilien unterstützt, die Hilfe zur Selbsthilfe leisten.

15


GESUNDHEIT

SICHER UNTERWEGS ITS NDHE G E SU VO M T I PP S M U K LINIK IRGE EB G L FICH T E

E

mit dem E-Bike

-Bikes und Pedelecs sind beliebt und ein effektives Ganzkörpertraining für Herz, Kreislauf, Muskeln und Gelenke.

Aber vor allem für Senioren und ungeübte Radfahrer können sie auch schnell gefährlich werden – nämlich dann, wenn sie sich überschätzen. Andreas Dauber, Chefarzt der Klinik für Notfallmedizin, rät ungeübten Radlern dazu, sich nicht ohne Vorbereitung auf ein Pedelec oder E-Bike zu setzen. „Wer viele Jahre nicht mehr Fahrrad gefahren ist, sollte sich vor der ersten Tour mit dem Antriebs- und Bremsverhalten gründlich vertraut machen.“ Die gesundheitlichen Vorteile überwiegen – und wenn man die nachfolgenden Punkte beachtet, steht einem ungetrübten Radlvergnügen nichts im Wege:

16

AUSGABE APRIL 2019

Alle Radfahrer sollten – unabhängig vom Alter und der Geschwindigkeit – immer einen Helm tragen. Ab einer Geschwindigkeit über 25 km/h gilt außerdem eine gesetzliche Helmpflicht. Vorausschauend fahren! Denn viele Verkehrsteilnehmer unterschätzen die Geschwindigkeit der E-Bikes und Pedelecs. Ziehen Sie ein spezielles Fahrsicherheitstraining für E-Bikes in Betracht. Es kann den Fahrern die Unsicherheit nehmen und ihnen helfen, in brenzligen Situationen richtig zu reagieren. Natürlich können auch technische Mängel einen Unfall hervorrufen. Es ist daher wichtig, das Rad regelmäßig warten zu lassen und es selbst vor jeder Fahrt kurz auf die Funktionstüchtigkeit von Bremsen, Motor & Co zu untersuchen.


   

Hausbesuche möglich Behindertengerechter Eingang Kostenlose Parkplätze vor der Praxis Im BRK-Haus, Lorenzreuth

Termine nach Vereinbarung unter: 09231/6639455  Ergotherapie  Handtherapie  Zusätzliche Leistung: Legasthenieund Dyskalkulietherapie Praxis für Ergo- und Handtherapie Conny Drexler Industrieallee 2 95615 Marktredwitz

17


SERVICE

S

elten denken wir darüber nach, was wir über die Toi-

lette mit dem Abwasser entsorgen. Sollten wir aber! Denn das könnte sogar die Reinigungsund Instandhaltungskosten für unsere Kanäle senken – und damit auch unsere Gebühren!

Gelangen Speisereste und Fette in die Kanalisation, werden dadurch Ratten angelockt. Das Ungeziefer findet dann im Verborgenen optimale Lebensbedingungen vor und gelangt im

Grundsätzlich ist die öffentliche Entwässerungseinrichtung des Kommunalunternehmens

Öle, Fette und Speisereste

Markt-

redwitz (KUM) gut ausgebaut und transportiert das Abwasser zur Kläranlage, wo es dann gereinigt und zurück in die Natur geleitet wird. Wenn aber mit dem Abwasser auch noch weitere Überreste entsorgt werden, kann es zu Problemen kommen. Wir haben deshalb beim KUM nachgefragt, was auf gar keinen Fall mit dem Drücken der Spültaste in der Toilette verschwinden darf:

Feuchte Kunststoff-Reinigungstücher, Hygieneartikel wie Damenbinden, Slipeinlagen oder Wattestäbchen

schlimmsten Fall auf der Suche nach weiterer Nahrung bis ins Haus. Essensreste, die sich zersetzen, schädigen außerdem die Kanalwände durch Säurebildung.

KANAL IST NICHT GLEICH KANAL Oftmals werden auch Straßenoder Hofeinläufe genutzt, um Schmutzwasser

(z.B.

Wasser

aus Putzeimern) zu entsorgen. Was kaum jemand weiß – dies ist grundsätzlich verboten! Denn ein Straßen- oder Hofeinlauf ist nur dafür ausgelegt, Regenwasser abzuleiten. Abwasser kann erhebliche Probleme verursachen – denn das saubere Regenwasser wird durch ein getrenntes Kanalsystem meist direkt in ein Gewässer eingeleitet.

Feuchttücher, wie z. B. Baby- und Küchentücher, verfangen sich bei einer Entsorgung über die Toilette leicht in Abwasserpumpen und verstopfen Rohre. Grund hierfür sind besonders reißfeste Fasern, die auch nicht kompostierbar sind. Richtig entsorgt werden Feuchttücher (bitte Hinweis Verpackung beachten) und andere Hygieneartikel über den Restmüll.

Flüssige und feste Medikamente, Farben, Lacke, Chemikalien Ein weiteres Problem stellen abgelaufene oder nicht mehr benötigte Medikamente sowie Lacke, Farben und sonstige Chemikalien dar. Denn diese gelangen über das Abwasser in unser Grundwasser sowie die Oberflächen-

die Wenn wir alle M U Tipps des K wir n beherzigen, tu elt w m U nicht nur der n er nd so etwas Gutes, m auch unsere Geldbeutel!

SCHLAFEN SIE GUT! SCHLAFEN SIE GUT ten in infrisch frisch gereinig en

Betten und Kiss

gewässer (Flüsse, Weiher, Seen, etc.) und schädigen sie.

gereinigten Preiswerter als Sie denken

Medikamente können in Apotheken abgegeben werden,

Betten

Farben, Lacke und Chemikalien können über Wertstoffhöfe oder den Umwelt-Brummi entsorgt werden (Infos: www.ku-fichtelgebirge.de).

und Kissen Fikentscher Str. 13 · 95615 Marktredwit Pre i s we r t e r a l s S i e d e n k e n

 09231/7029200

Fikentscher Str. 13 95615 Marktredwitz

 09231/7029200

18

AUSGABE APRIL 2019


MAKmit

Energieberatung der Verbraucherzentrale

Jeden Monat am zweiten Montag, 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und jeden vierten Donnerstag, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Bewerbungshilfe für Erstbewerber

Jeden ersten und zweiten Donnerstag im Monat von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr und jeden dritten und vierten Montag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr Vorherige Terminvereinbarung unter Telefon: 09231/501-172

Jugendmigrationsdienst Oberfranken-Ost Caritas Hof

Jeden Montag von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Versichertenberaterin der Deutschen Rentenversicherung Bund, Sigrid Freiberger

Montag, 01.04.19 und 29.04.19, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Nach Absprache sind auch Hausbesuche möglich. Vorherige Terminvereinbarung unter Telefon: 09231/8793843 oder 0176/25477987, E-Mail: Sigrid.Freiberger@t-online.de

Flüchtlings- und Integrationsberatung (FIB)

Jeden Montag von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr und jeden Dienstag von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr

Kreisjugendamt Wunsiedel

Jeden Dienstag von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr und Mittwoch, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr Vorherige Terminvereinbarung unter Telefon: 09232 / 80313 oder per E-Mail: alwin.boehm@landkreis-wunsiedel.de

VdK Bayern

Jeden Dienstag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr zu sozialen Angelegenheiten aller Art

Deutscher Kinderschutzbund

Mittwoch, 03.04.19, 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr

HE AUSFÜHRLIC NEN INFORMATIO itz.de www.marktredw les) zia So & (Bildung oder 2 09231/501-17

Referentin der Stadt Marktredwitz für Sozial- und Gesundheitswesen und Integration, Gisela Wuttke-Gilch

Mittwoch, 17.04.19, 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr Anmeldung unter Telefon: 09231/501-172 oder direkt über Frau Wuttke-Gilch

Deutsche Rentenversicherung Nordbayern

Mittwoch, 10.04.19, 8.20 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr. Vorherige Terminvereinbarung über das Versicherungsamt der Stadt Marktredwitz, Telefon: 09231/501-158 oder -159, E-Mail: harald.schmidt@marktredwitz.de oder sozialwesen@marktredwitz.de

Integrationsbeauftragter der Stadt Marktredwitz

Jeden Donnerstag von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr

Aktuelle Stunde

Jeden dritten Donnerstag werden von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr aktuelle Themen diskutiert, die von den Gästen eingebracht werden. Eingeladen sind Bürgerinnen und Bürger jeder Generation.

Landratsamt Wunsiedel im Fichtelgebirge, Fachbereich Gesundheitswesen

Fachberatung der Offenen Behindertenarbeit – Familienentlastender Dienst

Beratung für Schwangere und junge Familien jeden ersten Donnerstag im Monat, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Terminvereinbarung unter Telefon: 09232/80-116 oder E-Mail: carolin.mueller@landkreis-wunsiedel.de Beratung für suchtkranke und psychisch kranke Menschen sowie deren Angehörige – jeden zweiten, dritten und vierten Donnerstag im Monat, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Terminvereinbarung unter Telefon: 09232/80-117 oder E-Mail: uwe.hoerl@landkreis-wunsiedel.de Jeden ersten Freitag im Monat, 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung unter Telefon: 09231 / 661628 oder per E-Mail: petra.burger@lebenshilfe-marktredwitz.de oder elke.prechtl@lebenshilfe-marktredwitz.de

Bürgerinformationsstelle MAKmit, Neues Rathaus, Egerstraße 2, Marktredwitz

REGELMÄSSIGE SPRECH- UND BERATUNGSTAGE

19


Aktionstag Samstag, 30. März 10.00 - 13.00 Uhr

FREIWILLIGE MITHELFER GESUCHT!

E-Center Schraml Wölsauer Str. MAK E-CENTER SCHRAML WÖLSAUER STRASSE 14, MARKTREDWITZ

www.feuerwehr-marktredwitz.de

AUSGABE APRIL 2019

Profile for dynamic commerce GmbH

MARKTREDWITZ – meine Stadt – Ausgabe April 2019  

MARKTREDWITZ – meine Stadt – Ausgabe April 2019  

Advertisement