Vorschau Birkhäuser Frühjahr 2023

Page 1

Inhalt

2 Frauen bauen die Moderne 4 Le Corbusier – Der Maler. Eileen Grays Villa E1027 und Le Cabanon 6 Margarete Schütte-Lihotzky. Architecture. Politics. Gender. 7 Pionierinnen der Wiener Architektur 10 Licht, Natur, Architektur

Light Up – The Potential of Light in Museum Architecture

Reconstructing the Future

Adaptive Reuse in Architecture

Weiterbauen an Stadt, Siedlung, Dorf 19 Massives Material

Interactive Design 21 Bioprotopia

Das Holz und seine Verbindungen

25 Tibetan Houses 26 Über chinesische Gärten 27 Discovering Early Modernism in Switzerland 28 Extended Urbanisation 29 Vocabularies for an Urbanising Planet: Theory Building through Comparison 30 River. Space. Design 31 Zukunftsfähige Lebensräume 32 Architectures of Colonialism 33 Re: Action 34 Die Schweiz –Ein städtebauliches Portrait 35 Leberecht Migge. Überall Gärten! Für alle! 36 Architektur konstruieren 38 Fenster 39 Experiment in Architecture 42 Baumschlager Eberle Architekten 2010–2020

Holodeck architects. works 44 Die Baumgartnerhäuser. Basel 1926–1938

Brussels Housing 46 Die Substanz der Räume 47 Medium unter Medien 50 Das Fest / The Fest 52 Widersprüche. Kuratorisch handeln zwischen Theorie und Praxis

Barbis Ruder. Werk – Zyklus –Körper / Work – Cycle – Body

Schule Oberhuber 55 A plus minus Z

Jeremias Altmann –YOUNG PROPHECIES / MACHINES

Jari Genser – It Is about Time

JENNY. Ausgabe 10

BioMachtData

Backlist: ausgewählte Titel

Birkhäuser Programm Frühjahr 2023
12
14
16
18
20
24
43
45
53
54
56
57
58
59
63

diese Vorschau gliedert sich zum ersten Mal nicht mehr nach unseren Programmbereichen, sondern nach Themen, die uns unter den Nägeln brennen. Klimakrise, politische Konflikte und gesellschaftliche Veränderungen prägen unseren Alltag. Mit unserem Programm möchten wir Sie dabei unterstützen, auf neue Ideen zu kommen und Wege zu finden, um die aktuellen Herausforderungen zu meistern.

In Reconstructing the Future, der ersten Publikation des Thinktanks „Bauhaus der Erde“, zeigen renommierte internationale Expert:innen Impulse zur Umgestaltung der Anthroposphäre. Radikal neue Analysemethoden, um die zerstörerischen Auswirkungen globaler Urbanisierungsprozesse besser zu verstehen und Antworten darauf zu finden, zeigen die Grundlagenwerke Extended Urbanisation und Vocabularies for an Urbanising Planet von Christian Schmid, Monika Streule und Milica Topalovic. Wie massive Baustoffe und sortenreine, demontierbare Bauweisen effektiv zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit beitragen können, demonstrieren Till Boettger und Ulrike Knauer in Massives Material. Monolithisch, homogen und zirkulär Bauen. Das enorme Potenzial von Umnutzung und Bauen im Bestand erschließt uns Liliane Wong in Adaptive Reuse in Architecture – A Typological Index. Und dass eine Antwort auf die drängende Frage nach Ökologie auch in einem behutsamen Weiterbauen bestehen kann, führt uns Albert Kirchengast eindrücklich in seinem Plädoyer Weiterbauen an Stadt, Siedlung und Dorf vor.

Um unsere Zukunft zu gestalten, müssen wir auch die Vergangenheit kennen. Das gilt auch für den Beitrag von Frauen an der Baugeschichte. Wir freuen uns deshalb sehr auf Frauen bauen die Moderne, ein umfassend recherchiertes Buch, in dem Kerstin Bussmann und Ingrid de Becque die Entstehungsgeschichte vieler internationaler, von Frauen initiierter Bauikonen spannend und reich illustriert neu erzählen.

Darüber hinaus bereiten wir für Sie in den kommenden Monaten viele weitere nützliche, gut gestaltete und inspirierende Neuerscheinungen vor zu den Themen Material, Wohnen, Digitalisierung, Interaktives Design sowie Monografien über herausragende Architekturschaffende und Künstler:innen.

Ich wünsche Ihnen zahlreiche, interessante und inspirierende Entdeckungen beim Stöbern in unserem Frühjahrsprogramm!

Liebe Leserin, lieber Leser,

Der Beitrag von Frauen an der Moderne des 20. Jahrhunderts findet bis heute kaum Beachtung. Noch immer stehen die männlichen Architekturschaffenden im Rampenlicht, während die Errungenschaften ihrer Partnerinnen, Mitarbeiterinnen, Kommilitoninnen und Auftraggeberinnen wenig erforscht sind. Dieses Buch liefert uns nun einen der fehlenden Bausteine für eine erweiterte Rezeption der Baugeschichte ab 1900 und rückt den Beitrag von Frauen, die zahlreiche ambitionierte Bauaufträge an die junge Architekten-Avantgarde vergeben haben, in ein neues Licht.

Die Autorinnen Kerstin Bussmann und Ingrid de Becque präsentieren die Ergebnisse ihrer spannenden Recherche erstmals in diesem Buch und erzählen die Entstehungsgeschichte vieler internationaler Bauikonen neu.

Kerstin Bussmann Kunsthistorikerin, Dozentin für Kunst- und Architekturgeschichte Ingrid de Becque Kunsthistorikerin

Kerstin Bussmann, Ingrid de Becque

Frauen bauen die Moderne Bauikonen und ihre

Initiatorinnen

E nglisch Women Building Modernism. Iconic Buildings and Their Female Initiators

SEITEN 272 ABB. 410 in Farbe

FORMAT 26,0 × 19,0 cm

GEB. 978-3-0356-2542-4 DE 978-3-0356-2581-3 EN

E-BOOK 978-3-0356-2565-3 DE 978-3-0356-2623-0 EN

PREIS € 62,00 [D]

JUNI 2023

> Erste umfangreiche Publikation über Bauikonen im Auftrag von Frauen

> Geschichte der Moderne des 20. Jahrhunderts mit neuem Fokus

> Abbildungsreiche, leicht lesbare und zugleich wissenschaftlichen Ansprüchen genügende Dokumentation

2 BIRKHÄUSER
9 783035 625424 1908 Isabel Roberts & Frank Lloyd Wright 1911 Helene Kröller-Müller & Peter Behrens, Mies v.  d. Rohe, H. P. Berlage, Henry v.  d. Velde 1917 Emilie Knappert & J.  J.  P. Oud, Theo van Doesburg 1919 Aline Barnsdall & Frank Lloyd Wright, Richard Neutra 1923 Ada Ryder & Mies v. d. Rohe, Gerhard Severain 1923 Ite Michaelsen & Karl Schneider 1924 Truus Schröder-Schräder & Gerrit Rietveld 1925 Margaret Stonborough-Wittgenstein & Paul Engelmann, Ludwig Wittgenstein 1927 Gabrielle de Monzie & Le Corbusier 1927 Therese Zuckerkandl & Walter Gropius 1928 Madame Savoye & Le Corbusier 1929 Hélène de Mandrot & Le Corbusier 1928 Clara Gans & Peter Behrens 1928 Patti Adams Shriner & Bruce Goff 1929 Annie Dalsace & Pierre Chareau 1929 Grete Tugendhat & Mies v.  d. Rohe 1932 Helena Rubinstein & Bruno Elkouken u.  a. 1934 Galka Scheyer & Richard Neutra 1935 Victoria McAlmon & Rudolph Schindler 1939 Gertrude und Rose Pauson & Frank Lloyd Wright 1945 Dr. Edith Brooks Farnsworth & Mies v.  d. Rohe 1947 Ruth van Sickle Ford & Bruce Goff 1948 Amelia Peabody & Eleanor Raymond 1948 Rose Seidler & Harry Seidler 1949 Leonora Bulley Woods & Paolo Soleri 1950 Lina Bo Bardi 1953 Constance Perkins & Richard Neutra 1954 Annonciation St. Benedikt und Mary College & Marcel Breuer 1954 Phyllis Lambert & Mies v.  d. Rohe 1955 Elisabeth Reese & Andrew Geller 1955 Manorama Sarabhai & Le Corbusier 1955 Blanca Arreaza & Gio Ponti 1959 Hilla von Rebay & Frank Lloyd Wright 1959 Violeta Autumn 1959 Margaret Esherick & Louis Kahn 1960 Ena de Silva & Geoffrey Bawa 1964 Batsheva de Rothschild & Ram Karmi 1962 Vanna Venturi & Robert Venturi 1963 Andrée Bordeaux-Le Pecq & Claude Parent 1964 Heidi Weber & Le Corbusier
Moderne
und ihre Initiatorinnen
Frauen bauen die
Bauikonen
Bussmann, Ingrid de Becque
Birkhäuser
Kerstin
Grete Tugendhat; Foto: Fritz Tugendhat; © Daniela Hammer-Tugendhat Villa Tugendhat; Foto: Fritz Tugendhat. Mit freundlicher Genehmigung von Daniela Hammer-Tugendhat.
3 BIRKHÄUSER
Truus Schröder-Schräder und Gerrit Rietveld; © Henk de Klerk Blick in das Edith Farnworth Haus mit dem nachträglich von Peter Palumbo ergänzten Mobiliar. © Sandra Cohen-Rose + Colin Rose

Tim Benton

Le Corbusier – Der Maler. Eileen Grays Villa E1027 und

Le Cabanon

Englisch Le Corbusier – The Painter. Eileen Gray's Villa E.1027 and Le Cabanon

SEITEN 136

ABB. 30 s/w, 80 in Farbe

FORMAT 28,0 × 22,0 cm

GEB. 978-3-0356-2654-4 DE 978-3-0356-2653-7 EN

E-BOOK 978-3-0356-2658-2 DE 978-3-0356-2657-5 EN

PREIS € 44,00 [D]

APRIL 2023

1929 entwarf Eileen Gray die Villa E1027 für sich und ihren jungen Lebensgefährten Jean Badovici, die sie aber lediglich drei Jahre bewohnte. Heute ist das elegante Haus in Roquebrune-Cap-Martin in Südfrankreich eine Ikone der Moderne. 1937 entdeckte Le Corbusier den Ort und die Villa. Inspiriert von deren Genialität und dem Licht an der Côte d’Azur, schuf er 1938 und 1939 dort insgesamt acht großformatige Wandgemälde, die das Gebäude teils kongenial ergänzen, teils Kontrapunkte setzen. 1952 erbaute er ganz in der Nachbar-

schaft sein Cabanon und stattete es ebenfalls mit Wandmalereien aus. Das Buch vom bekannten Architekturhistoriker Tim Benton dokumentiert Le Corbusiers Kunstschaffen an diesem besonderen Ort und ordnet es in sein Gesamtœuvre ein.

Tim Benton

Professor emeritus, Open University, London

> Die faszinierenden Fotografien von Manuel Bougot fangen die besondere Atmosphäre der Villa ein

> Die weniger bekannte Malerei Le Corbusiers fügt seiner lebenslangen Beschäftigung mit der Polychromie neue Facetten hinzu

> Nach der aufwendigen Sanierung bis 2021 ist die Villa E1027, ebenso wie das Cabanon, wieder zugänglich

4 BIRKHÄUSER
DE
9 783035 626544 EN 9 783035 626537
5 BIRKHÄUSER

Margarete Schütte-Lihotzky (1897–2000) ist mit der Frankfurter Küche in den Kanon der Moderne eingegangen. Sie gilt zudem als Pionierin der sozialen Architektur, als Aktivistin der Frauenbewegung und nicht zuletzt als Heldin des Widerstands gegen die Nazidiktatur. In dem nun auch auf Englisch vorliegenden Buch liefern neueste Forschungen aus Kunst- und Zeitgeschichte, Pädagogik und Gender Studies ein differenziertes Bild der Architektin, deren Nachlass sich an der Universität für angewandte Kunst Wien befindet. Der

Band beleuchtet ihr reiches architektonisches Œuvre, ihre transnationalen Erfahrungen und berufichen Netzwerke, ihren politischen Werdegang als Kommunistin und nicht zuletzt ihre aktuelle Rezeption. Er präsentiert Margarete Schütte-Lihotzky, eine Ikone der Architekturgeschichte, jenseits aller Mythen.

Marcel Bois

Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg Bernadette Reinhold Universität für angewandte Kunst Wien

Marcel Bois, Bernadette Reinhold (Hrsg.)

Margarete

Schütte-Lihotzky. Architecture. Politics. Gender. New Perspectives on Her Life and Work

Edition Angewandte

SEITEN 368

ABB. 40 s/w, 50 in Farbe

FORMAT 21,0 × 14,7 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2699-5 EN E-BOOK 978-3-0356-2702-2 EN

PREIS € 42,00 [D]

MAI 2023

> Erste umfassende Publikation zu Margarete Schütte-Lihotzky auf Englisch

> Disziplinenübergreifende Forschungsbeiträge international renommierter Wissenschaftler:innen, mit einem Vorwort von Juliet Kinchin

> Beleuchtet das faszinierende Werk neben der Frankfurter Küche sowie Forschungsdesiderate, etwa zum politischen Wirken

6 BIRKHÄUSER
EN
9 783035 626995
Margarete Schütte-Lihotzky mit Kollegen vom Hochbauamt Frankfurt am Main, 1928 © Kunstsammlung und Archiv, Universität für angewandte Kunst Wien Margarete Schütte-Lihotzky, Frankfurter Küche, 1927 © Kunstsammlung und Archiv, Universität für angewandte Kunst Wien; Foto: Hermann Traugott Collischonn Margarete Schütte-Lihotzky, Entwurf für Tisch und Stühlchen für Kinder bis zu drei Jahren (Hochstuhl) für die Akademie für Architektur, Moskau, Gouache auf Papier, um 1935 © Kunstsammlung und Archiv, Universität für angewandte Kunst Wien

Noch immer ist die Pionierarbeit der Architektinnen Österreichs unzureichend erforscht, und ihre Namen sind weitgehend unbekannt. Viele von ihnen waren Mitglieder in der ZV Österreichs, der bis 1959 wichtigsten Standesvertretung freischaffender ArchitektInnen. Ein Blick in das Archiv der ZV lohnt sich daher: Die vorliegende Publikation widmet sich diesen Frauen, dokumentiert ihre Namen und stellt ihre Lebenswege und Karrieren exemplarisch vor.

Das Werk dieser bereits oftmals international tätigen Architektinnen ist vielfältig; es umfasst Wohnbau, Sakralbau und Industriebau, Innenarchitektur sowie Stadtplanung und reicht bis hin zum Kraftwerksbau.

Ingrid Holzschuh

Kunsthistorikerin, Kuratorin, Museumsberaterin, Wien Sabine Plakolm-Forsthuber Professorin für Kunstgeschichte, TU Wien

Ingrid Holzschuh, Sabine Plakolm-Forsthuber, Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs (Hrsg.)

Pionierinnen der Wiener Architektur

Das Archiv der Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs (ZV)

SEITEN 192 ABB. 103 in Farbe

FORMAT 24,0 × 17,0 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2628-5

PREIS € 34,00 [D]

BEREITS ERSCHIENEN

> Spannende Lebenswege Wiener Architektinnen zwischen 1938 und 1959

> Ausbildungswege, berufliche Praxis, historische Hintergründe und Zusammenhänge

> Mit hochkarätigen Beiträgen ausgewiesener Expert:innen

7 BIRKHÄUSER
DE/EN
9 783035 626285
Ella Briggs, Pestalozzi-Hof, Ecke Billrothstraße/Philippovichgasse, Wien 19, 1925/26; Quelle: Die Wohnhausanlage der Gemeinde Wien. Pestalozzi-Hof im 19. Bezirk, Philippovichgasse (früher Felix Mottl-Straße), Wien 1926 Helene Koller-Buchwieser, Modell, „Ausbildungszentrum für Jugendliche und Behinderte“ und Kirche St. Pierre in Burkina Faso, um 1970; Quelle: International Archive of Women in Architecture (IAWA), Virginia Tech, Blacksburg, Virginia, MS95-020

Wojciech Czaja und Katja Schechtner (Hrsg.) Frauen bauen Stadt

BR. 978-3-0356-2432-8 DE E-BOOK 978-3-0356-2434-2 DE PREIS € 46,95 [D]

Uta Brandes Gender Design

GEB. 978-3-0356-1227-1 DE/EN

E-BOOK 978-3-0356-1109-0 DE/EN PREIS € 49,95 [D]

Frida Grahn (Hrsg.) Denise Scott Brown. In Other Eyes

BR. 978-3-0356-2624-7 DE

E-BOOK 978-3-0356-2625-4 EN PREIS € 36,00[D]

Highlights

Frauen in Architektur und Design

Marcel Bois und Bernadette Reinhold (Hrsg.) Margarete Schütte-Lihotzky. Architektur. Politik. Geschlecht. BR. 978-3-0356-1959-1 DE PREIS € 39,95 [D]

Laura Ingianni Altmann

Regierungsbaumeisterin in Deutschland.

Die Architektin Hanna Löv (1901–1995) GEB. 978-3-0356-2394-9 DE E-BOOK 978-3-0356-2395-6 DE PREIS € 48,00 [D]

Elsa Prochazka (Hrsg.) Elsa Prochazka – architectureality GEB. 978-3-0356-1643-9 DE/EN E-BOOK 978-3-0356-1647-7 DE/EN PREIS € 49,95 [D]

Katrin Trautwein 225 Farben / 225 Colors

2. Auflage GEB. 978-3-0356-2227-0 DE/EN PREIS € 69,95 [D]

LICHT NATUR ARCHITEKTUR

Ganzheitliche Lichtplanung verstehen und anwenden

Ulrike Brandi

Licht, Natur, Architektur Ganzheitliche Lichtplanung verstehen und anwenden

Englisch Light Nature Architecture A Guide to Holistic Lighting Design

SEITEN 160

ABB. 57 s/w, 32 einfarbige Strichzeichnungen FORMAT 24,0 × 16,5 cm

GEB. 978-3-0356-2408-3 DE 978-3-0356-2415-1 EN

E-BOOK 978-3-0356-2417-5 DE 978-3-0356-2428-1 EN

PREIS € 52,00 [D]

JANUAR 2023

BIRKHÄUSER

Ganzheitliche Lichtplanung in Zeiten fortschreitender Technisierung durchzusetzen, ist eine Herausforderung, aber auch der richtige Schritt in Richtung Nachhaltigkeit im Umgang mit Licht und Energie.

Diese Haltung verdeutlicht die renommierte Lichtplanerin Ulrike Brandi mit dem Satz „Von Anfang an gut zu belichten, ist besser, als nachträglich zu beleuchten.“

Der Leitfaden Licht, Natur, Architektur beweist, wie wesentlich, aber auch einfach es ist, natürliches Licht in die Lichtplanung und damit in

die Gestaltung gesunder Lebens- und Arbeitswelten zu integrieren.

Das reich illustrierte und nach natürlichen Lichtphänomenen gegliederte Handbuch vereint den Erfahrungsschatz von Ulrike Brandi, theoretische Grundlagen und Entwurfsmethoden zu einem Nachschlagewerk und einer vielfältigen Inspirationsquelle.

Ulrike Brandi

Lichtplanerin mit einem international tätigen Büro mit Hauptsitz in Hamburg

> Reich illustriertes Grundlagenwerk für ganzheitliche Lichtplanung

> Einblick in den reichen Erfahrungsschatz der renommierten Lichtplanerin Ulrike Brandi

> Inspirationsquelle für Fachplaner und Laien

10 BIRKHÄUSER
ULRIKE BRANDI
DE
9 783035 624083 EN 9 783035 624151 © Ulrike Brandi
© Johannes Brandi, Johanna Rieckhoff
11 BIRKHÄUSER
© Michael Zapf
© Ulrike Brandi
© Ulrike Brandi

In Galerien und Museen wird die Wahrnehmung von Kunst, Raum und Atmosphäre wesentlich durch den Faktor Licht bestimmt. Doch welche Lichteinstellungen sollen von Kunst- und Museumsexpert:innen und Ausstellungsgestalter:innen vorgenommen werden, und wie und auf welcher Basis wird eine Wahl getroffen? Zukunftsweisende LED-Technologien ermöglichen maßgeschneiderte Beleuchtungsszenarien. Kunstlicht wird so zum interaktiven Material in der Museumsarchitektur – nicht nur in der Entwurfspraxis, auch in Echtzeit-Raumerfahrungen.

Computergesteuerte Lichttechnologien setzen neue Maßstäbe: Das Individuum entscheidet und übernimmt die Gestaltungshoheit. Light Up ergründet das Potenzial dynamischer Kunstlichttechnologien in der Museumsarchitektur – und eröffnet damit neue Sichtweisen im Umgang mit Licht im Ausstellungsraum.

Andrea

Architektin und Ziviltechnikerin, CEO und Design Principal des Architektur- und Lichtplanungsbüros Studio Okular, Wien

Light Up –The Potential of Light in Museum Architecture

Edition Angewandte

SEITEN 224

ABB. 30 s/w, 100 in Farbe

FORMAT 27,9 × 18,4 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2705-3 EN

E-BOOK 978-3-0356-2706-0 EN

PREIS € 42,00 [D]

MAI 2023

> Wie mit LED-Technologien maßgeschneiderte Beleuchtungsszenarien entwickelt werden können

> Studien im realen Kontext von Kunstinstitutionen und Programmierung interaktiver Lichtsimulationen

> Dokumentiert das Forschungsprojekt „White Cube Teleporter“ am Institut für Architektur der Universität für angewandte Kunst Wien

12 BIRKHÄUSER
Andrea Graser
EN
9 783035 627053
Bestandsaufnahme vorherrschender Lichtverhältnisse in Ausstellungsräumen durch die Durchführung von Spektralvermessungen © Andrea Graser, Friedrich Biedermann Kunstlicht als dynamisches Material im Ausstellungsraum ermöglicht u. a. die Simulation des Tageslichtverlaufs; Lichtinstallation Light Path, Friedrich Biedermann, Frankfurt am Main, 2016 © Andrea Graser, Friedrich Biedermann
Highlights Licht Edgar Stach Renzo Piano Raum-Detail-Licht GEB. 978-3-0356-1461-9 DE E-BOOK 978-3-0356-1455-8 DE PREIS € 46,95 [D] Mohamed Boubekri Daylighting Design GEB. 978-3-7643-7728-1 EN E-BOOK 978-3-0382-1478-6 EN PREIS € 46,95 [D] Christian Bartenbach Licht GEB. 978-3-0356-2293-5 DE E-BOOK 978-3-0356-2294-2 DE PREIS € 76,95 [D] Michelle Corrodi und Klaus Spechtenhauser LichtEinfall GEB. 978-3-7643-8634-4 DE E-BOOK 978-3-0382-1638-4 DE PREIS € 46,95 [D] Vincent Laganier und Jasmine van der Pol (Hrsg.) Light and Emotions GEB. 978-3-0346-0690-5 EN PREIS € 46,95 [D] Walter Witting Licht Sehen Gestalten GEB. 978-3-99043-658-5 DE E-BOOK 978-3-9904-3659-2 DE PREIS € 46,95 [D]

Die bebaute Umwelt ist ein entscheidender Faktor in der Klimagleichung. Gebäude und Infrastrukturen sind für etwa 40 Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen direkt verantwortlich.

Glücklicherweise gibt es viele neue Möglichkeiten, besser zu bauen, z. B. intelligente Recyclingtechnologie, KI-gestütztes Design, Hochhäuser in Holzbauweise, serielle Vorfertigung von Bauteilen, multifunktionale Flächennutzung, integriertes regionales Ressourcenmanagement und gemeindebasierte Stadtent wicklung, um nur einige zu nennen.

Der Band fasst die Beiträge der Konferenz „Reconstructing the Future“ im Vatikan vom Juni 2022 zusammen, die von weltweit renommierten Wissenschaftler:innen, Architekturschaffenden, Raumplaner:innen und politischen Entscheidungsträger:innen präsentiert wurden.

Hans Joachim Schellnhuber Rocío Armillas Tiseyra Bauhaus der Erde, Berlin und Potsdam

Bauhaus Earth, Hans Joachim Schellnhuber, Rocío Armillas Tiseyra (Hrsg.)

Reconstructing the Future Cities as Carbon Sinks

SEITEN 304

ABB. 75 in Farbe

FORMAT 23,0 × 16,0 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2697-1 EN E-BOOK 978-3-0356-2701-5 EN (OPEN ACCESS)

PREIS € 47,00 [D]

MAI 2023

> Erste Publikation des Thinktanks Bauhaus der Erde

> Impulse zur Umgestaltung der Anthroposphäre

> Beiträge von Hans Joachim Schellnhuber, Ursula von der Leyen, Diébédo Francis Kéré, Wanjira Mathai, Xu Tiantian, Amanda Yates, Shigeru Ban u. v. a.

14 BIRKHÄUSER
EN
9 783035 626971
Diébédo Francis Kéré; © Brigitte Mohn Hans Joachim Schellnhuber, Ursula von der Leyen, Peter Turkson; © Gabriella Clare Marino
15 BIRKHÄUSER
Xu Tiantian, DnA_Design and Architecture: Shimen Bridge Xu Tiantian, DnA_Design and Architecture: Tofu Factory

Liliane Wong

Adaptive Reuse in Architecture A Typological Index

SEITEN 256

ABB. 170 in Farbe

FORMAT 17,0 × 24,0 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2563-9 EN

E-BOOK 978-3-0356-2564-6 EN

PREIS € 59,00 [D]

MÄRZ 2023

Liliane Wongs neuester Band über Bauen im Bestand präsentiert 50 Umbau- und Umnutzungsprojekte weltweit, darunter viele spektakuläre Beispiele. Die Projekte werden mittels eines neuen Klassifizierungssystems geordnet und beschrieben, dass Praktiker und Wissenschaftler addressiert. Der einführende Essay der Autorin gibt einen Überblick über die enorme Entwicklung und Ausdehnung des Adaptive Reuse in der Architektur in den letzten 50 Jahren.

> Beeindruckender Überblick über 50 Jahre des Bauens im Bestand

> Neue Klassifizierung der vielfältigen Umbau- und Umnutzungsprojekte der Gegenwart

> Geschrieben von einer weltweit führenden Expertin des Gebiets

16 BIRKHÄUSER
EN
Liliane Wong Professorin und Leiterin des Department of Interior Architecture an der Rhode Island School of Design (RISD)
9 783035 625639
17 BIRKHÄUSER

Weiterbauen an Stadt, Siedlung, Dorf Ein Plädoyer

Albert Kirchengast

Albert Kirchengast

Weiterbauen an Stadt, Siedlung, Dorf Ein

Plädoyer

Englisch Continued Building on City, Settlement, Village

SEITEN 128

ABB. 60 in Farbe

FORMAT 22,0 × 17,0 cm

GEB. 978-3-0356-2649-0 DE 978-3-0356-2650-6 EN

E-BOOK 978-3-0356-2652-0 DE 978-3-0356-2651-3 EN

PREIS € 42,00 [D]

MAI 2023

Birkhäuser

Kirchengast betrachtet in seinem Buch drei Projekte mit modellhaftem Charakter: Max Dudler, Franz Riepl und Stephen Sergison demonstrieren auf den Maßstabsebenen Dorf, Siedlung und Stadt ein analoges Weiterbauen. Mit ihrer elementaren „Gebautheit“, guten Proportionen und dem eleganten Zusammenspiel der Volumina im städtischen Raum verkörpern sie eine Dauerhaftigkeit ohne Allüren und modische Zutaten, die zum sinnfälligen wie selbstverständlichen Hintergrund des alltäglichen Lebens wird. Sie geben dabei nicht

nur auf die drängende Frage der Ökologie unseres Zusammenlebens Antwort, sondern liefern einen Ankerpunkt in unserer heterogenen Gestaltungskultur.

Fotos von Hélène Binet, David Schreyer und Stefan Müller sowie historische Illustrationen begleiten das Plädoyer für die gekonnte Architektur der Mitte.

Albert Kirchengast Architekturtheoretiker, Autor und Dozent an der ETH Zürich

> Architektur der Dauerhaftigkeit ohne Allüren und modische Zutaten

> Drei Projekte von Max Dudler, Franz Riepl und Stephen Sergison

> Bildstrecken von Hélène Binet, David Schreyer und Stefan Müller

18 BIRKHÄUSER
DE
9 783035 626490 EN 9 783035 626506 Foto: Stefan Müller Foto: David Schreyer

Till Boettger, Ulrike Knauer (Hrsg.)

Massives Material

Monolithisch, homogen und zirkulär Bauen

Englisch Mono-Material

SEITEN 224

ABB. 60 s/w

FORMAT 28,0 × 22,0 cm

GEB. 978-3-0356-2605-6 DE 978-3-0356-2606-3 EN

PREIS € 42,00 [D]

MAI 2023

Massives Material Monolithisch homogen und  zirkulär Bauen

Angetrieben vom Klimawandel suchen Architektinnen und Architekten den zeitgemäßen Ausdruck für dauerhafte massive und homogene Wandaufbauten aus Lehm, Holz, Ziegel, Beton und Recyclingmaterialien. Anhand von über 25 Projekten werden überwiegend sortenreine und demontierbare Bauweisen analysiert. In verschiedenen Maßstäben wird die gestalterische und konstruktive Auseinandersetzung mit Masse und Materialität dargestellt. Nach den spezifischen Materialien strukturiert, ermöglicht das Buch direkte Vergleiche, und

macht massive Bautypologien und Formensprachen sichtbar. Zahlreiche, eigens für das Buch erstellte, Zeichnungen dokumentieren die Projekte. In zwei Essays und Interviews mit Pepe Marquez und Arno Richter werden die Strategien und Hintergründe für monolithische Architekturen und massive Bauweisen diskutiert.

Till Böttger, Ulrike Knauer Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim

> Massive Baustoffe und ihr Beitrag zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit

> Analytische Darstellungen von sortenreinen und demontierbaren Bauweisen

> Einblicke in Forschung und Anwendungen der Materialien

19 BIRKHÄUSER
Birkhäuser
DE
9 783035 626056

Interactive Design Towards a Responsive Environment

SEITEN 240

ABB. 120 in Farbe

FORMAT 24,0 × 16,5 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2688-9 EN

E-BOOK 978-3-0356-2689-6 EN

PREIS € 54,00 [D]

MAI 2023

Interaktives Design ist in den letzten Jahren mit einer Reihe von inspirierenden Projekten, die ein neues Feld der Forschung und des Designs eröffnet haben, geradezu explodiert. Dieses Buch bringt einige der bedeutendsten Designer und Denker auf dem Gebiet des interaktiven Designs zusammen, die mit theoretischen Artikeln unterschiedliche Aspekte der Entwicklung beleuchten und diese anhand von aktuellen Praktiken und Projekten beschreiben. Mit zahlreichen Abbildungen ergänzt, bietet uns das Buch einen Überblick über die Entstehung von interaktivem Design und Architektur auf Basis der Theorie der Kybernetik. Gleichzeitig werden Modelle der Interaktivität

vorgestellt, die von dynamischen und formverändernden Materialien über Wearables und Architektur bis zu transdisziplinären und alternativen Designmethoden reichen.

Behnaz Farahi

Architektin und Assistenzprofessorin Design, California State University Neil Leach

Visiting Professor, Harvard University Graduate School of Design

Philip F. Yuan

Professor, Fakultät für Architektur, Tongji Universität

> Entwicklungsgeschichte des interaktiven Designs

> Überblick über den Stand der Technik und ihre Möglichkeiten

> Theorie und Praxis über Modelle der Interaktivität

20 BIRKHÄUSER
Behnaz Farahi, Neil Leach, Philip Yuan (Eds.) Birkhäuser Towards a Responsive Environment Behnaz
Farahi, Neil Leach, Philip Yuan (Hrsg.)
EN
9 783035 626889 © Behnaz Farahi
© Philip Beesley

Bio Protopia

Was ist „Bioprotopia“? Es ist die Vision von einer Welt, in der Gebäude wachsen, sich selbst heilen und positive Kreisläufe schaffen – eine Vision, in der Prozesse sich gegenseitig mit ihren Abfällen speisen und Lebensräume auf menschliche Bewohner als auch auf mikrobiellen Ökologien abgestimmt sind. Dieses Buch zeigt erstmals, dass die Vision dieser Einheit von Biotechnologie und gebauter Umwelt Wirklichkeit werden kann. Anhand großmaßstäblicher Prototypen werden Materialien und Prozesse vorgestellt, die die vielfältigen Möglichkeiten der Gestaltung der gebauten Umwelt mit Mikroorganismen nutzen. Gleichzeitig werden die wissenschaftlichen

und technischen Herausforderungen erörtert sowie auf die Notwendigkeit für ein Umdenken und die kulturellen Veränderungen hingewiesen, die für die weitere Entwicklung nötig sind.

Ruth Morrow

Professorin für Biological Architecture, Newcastle University Ben Bridgens

Dozent für Architectural Technology, Newcastle University Louise Mackenzie

Künstlerin, Wissenschaftlerin, Newcastle University

Bioprotopia Designing the

Built with Living Organisms

SEITEN 192

ABB. 148 s/w

FORMAT 20,0 × 27,0 cm

GEB. 978-3-0356-2579-0 EN

E-BOOK 978-3-0356-2580-6 EN

PREIS € 58,00 [D]

APRIL 2023

> Erste umfangreiche Publikation über den Stand der Forschung

> Zeigt die Anwendung von nachwachsenden Materialien im Entwurf

> Abbildungsreiche, wissenschaftliche Dokumentation für Gestaltungsberufe und Forschende

21 BIRKHÄUSER Figure 02 BioKnit on Exhibition in the OME.
01 Oyster mushroom grown in high and low humidity.
Figure
Designing the Built Environment with Living Organisms Editors Ruth Morrow Ben Bridgens Louise Mackenzie Birkhauser Ruth Morrow, Ben Bridgens, Louise Mackenzie (Hrsg.)
EN
9 783035 625790 © HBBE © HBBE

Florian Nagler (Hrsg.)

Einfach Bauen

GEB. 978-3-0356-2463-2 DE

E-BOOK 978-3-0356-2468-3 DE PREIS € 38,00 [D]

Dirk E. Hebel und Felix Heisel Besser – Weniger – Anders Bauen: Kreislaufgerechtes Bauen und Kreislaufwirtschaft

BR. 978-3-0356-2108-2 DE

E-BOOK 978-3-0356-2634-6 DE

PREIS € 48,00 [D]

Sascha Roesler City, Climate, and Architecture

GEB. 978-3-0356-2414-4 EN PREIS € 68,00 [D]

E-BOOK 978-3-0356-2416-8 EN Open Access

Sascha Roesler, Madlen Kobi und Lorenzo Stieger (Hrsg.)

Coping with Urban Climates

GEB. 978-3-0356-2421-2 EN PREIS € 68,00 [D]

E-BOOK 978-3-0356-2424-3 EN Open Access

Ferdinand Ludwig und Daniel Schönle Wachsende Architektur

BR. 978-3-0356-0331-6 DE

E-Book 978-3-0356-0342 2 DE

PREIS € 52,00 [D]

Highlights
Nachhaltigkeit Thomas Schröpfer Dense + Green Cities BR. 978-3-0356-1531-9 EN E-BOOK 978-3-0356-1511-1 EN PREIS € 68,95 [D] Elke Mertens Die resiliente Stadt GEB. 978-3-0356-2233-1 DE E-BOOK 978-3-0356-2235-5 DE PREIS € 42,95 [D] Craig Verzone und Cristina Woods Food Urbanism GEB. 978-3-0356-1599-9 DE/EN E-Book 978-3-0356-1567-8 DE/EN PREIS € 39,95 [D] Susanne Ritzmann Wegwerfen | Entwerfen GEB. 978-3-0356-1679-8 DE E-BOOK 978-3-0356-1760-3 DE PREIS € 39,95 [D] Thomas Schröpfer Dense + Green GEB. 978-3-03821-579-0 EN E-BOOK 978-3-03821-014-6 EN PREIS € 34,95 [D]

Klaus Zwerger

Das Holz und seine Verbindungen Traditionelle

Bautechniken in Europa, Japan und China

Vierte, überarbeitete und erweiterte Neuausgabe Englisch Wood and Wood Joints

SEITEN 340

ABB 500 s/w, 190 einfarbige Strichzeichnungen FORMAT 30,0 × 23,0 cm

GEB. 978-3-0356-2479-3 DE 978-3-0356-2480-9 EN

E-BOOK 978-3-0356-2483-0 DE 978-3-0356-2484-7 EN

PREIS € 68,00 [D]

JANUAR 2023

Das Bauen mit Holz als einem gestalterisch eigenständigen und ökologisch sinnvollen Werkstoff hat eine lange Tradition. Holzarchitektur vermittelt der heutigen Zeit das vielfältige Wissen westlicher und östlicher Kulturen über den schöpferischen Umgang mit diesem unverwechselbaren Material. Bei der typischen Technik des Bauens mit Holz, der reinen Holzverbindung, werden die Elemente nur durch das gekonnt entworfene Ineinander der konstr uktiven Teile verbunden. In dem Buch wird die Geschichte der Holzarchitektur detailgenau anhand von hunderten

Beispielen aus Japan, China und europäischen Ländern beschrieben. Aus einem ganzheitlichen Verständnis entsteht ein Bild des Bauens mit Holz, das Fachleute informiert, Baupraktiker:innen eine fast verlorene Welt neu erschließt und Lai:innen ganz einfach zu faszinieren vermag.

Klaus

emeritierter Professor am Fachbereich Gestaltungslehre und Entwerfen, Technische Universiät Wien, Professor an der SEU Nanjing

> Eine neue Einleitung arbeitet die fortdauernde Bedeutung dieser traditionellen Techniken gerade im Zeitalter digitaler Fertigungsprozesse heraus.

> Erstmals sämtliche Fotos im Duotondruck

> „Ein Buch für Ästheten …“ (Baumeister)

24 BIRKHÄUSER
DE
9 783035624793 EN 9 783035624809
Innenansicht des Glockenturms in Malé Ozorovce, Slowakei; © Klaus Zwerger

Die Himalaya-Region und das angrenzende tibetische Plateau zeichnen sich durch eine vielfältige und eigenständige Bau- und Wohnkultur aus, die heute mehr und mehr im Verschwinden begriffen ist.

Das Buch analysiert im ersten Teil 21 traditionelle Wohnhäuser aus dieser Region, die, gepräg t durch die jeweilige Lage und das entsprechende Klima, von einer großen Diversität zeugen. Im z weiten Teil werden die konstruktiven Elemente, wie etwa Mauer, Dach und Fassade, anhand von Bildern und präzisen Konstruktionsdetails vergleichend dargestellt.

Durch die detaillierten, maßstäblichen Zeichnungen ermöglicht das Buch eine hervorragende vergleichende Analyse. Detaillierte Pläne, atmosphärische Fotos und informative Texte nehmen die Leser:innen mit auf eine Reise in eine faszinierende Baukultur, die bis heute inspiriert.

Peter Herrle, Anna Wozniak Fakultät VI Planen Bauen Umwelt, Technische Universität Berlin

Tibetan Houses

Vernacular Architecture of the Himalayas and Environs

Second and revised edition

SEITEN 312

ABB 368 s/w, 250 in Farbe

FORMAT 33,0 × 24,0 cm

GEB 978-3-0356-2687-2 EN

E-BOOK 978-3-0356-2690-2 EN

PREIS € 98,00 [D]

MÄRZ 2023

> Ein Buch über eine im Verschwinden befindliche Bautradition

> Maßstäbliche, großformatige, teils kolorierte Zeichnungen

> Mit einem neuen Vorwort und erweiterter Bibliografie

25 BIRKHÄUSER
Peter Herrle, Anna Wozniak
EN
9 783035626872
© Peter Herrle und Anna Wozniak, 2017 © Peter Herrle und Anna Wozniak, 2017 © Peter Herrle und Anna Wozniak, 2017

Gartengestaltung hat in China eine lange Geschichte, während der sich ein einzigartiger Stil mit vielfältiger Ausprägung herausgebildet hat. Gemeinsam ist allen chinesischen Gärten, dass sie nach dem Prinzip angelegt sind, dass weniger manchmal mehr ist, und so ein Gefühl der Unendlichkeit hervorgerufen wird.

Chen schrieb seinen Text von 1978 bis 1982 in fünf Essays, die nacheinander im Journal of Tung-chi University erschienen. Aufgrund der anhaltenden Nachfrage wurden sie schließlich

als Buch mit 32 Fotos und chinesischer Kalligrafie von Jiang Qiting veröffentlicht, worauf die nun vorliegende deutsche Erstausgabe basier t.

Chen Congzhou (1918–2000) war ein anerkannter Experte, dessen Veröffentlichungen über traditionelle chinesische Gebäude und Gärten auch ins Englische übersetzt wurden.

Chen Congzhou (1918–2000) Tongji University, Schanghai

Congzhou Chen Vorwort von Li Xiangning

Über chinesische Gärten Landschaft und die Poesie der Komposition

SEITEN 144

ABB. 32 in Farbe

FORMAT 24,0 × 17,0 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2696-4 DE E-BOOK 978-3-0356-2703-9 DE

PREIS € 42,00 [D]

APRIL 2023

> Kurze Geschichte chinesischer Gartenbaukunst

> Handliches Buchformat mit Kalligrafie und Fotos der schönsten Gärten

> Geschrieben für alle, die Freude an Gartenkunst haben

26 BIRKHÄUSER
DE
9 783035626964

Das Queen Alexandra Sanatorium in Davos ist ein frühmodernes Meisterwerk der Schweizer Architekten Pfeghard & Haefeli (Schatzalp, Davos) und des renommierten Bauingenieurs und Brückenbauers Robert Maillart. Als Ergebnis kollaborativer Arbeit von Ingenieur, Architekt und Bauherr entstand hier mit all ihren Widersprüche und Kompromissen eine neue Art der Architektur an der Schwelle zur Moderne, die maßgeblich durch den Einsatz von Stahlbeton geprägt ist. Trotz einzelner

früher Erwähnungen in der Architekturgeschichte gibt es jedoch kaum Informationen über diesen Schweizer Vorreiter der Moderne. Gestützt auf zahlreiche Archivalien liefert Daniel Korwan nun erstmals eine detaillierte Chronologie aus dem Jahr 1909 und ermöglicht einen erweiterten Blick auf die Geschichtsrezeption der Moderne.

Daniel Korwan Architekt und freier Wissenschaftler

Discovering Early Modernism in Switzerland The

Queen Alexandra

Sanatorium

SEITEN 240

ABB. 75 s/w, 75 in Farbe

FORMAT 24,0 × 16,5 cm

GEB. 978-3-0356-2671-1 EN

PREIS € 52,00 [D] MÄRZ 2023

> Erste Publikation über einen Vorreiter moderner Architektur aus der Schweiz

> Unveröffentlichte Abbildungen und Pläne vom Queen Alexandra Sanatorium in Davos

> Aufschlussreicher und spannend erzählter neuer Beitrag zur Rezeption der Moderne des 20. Jahrhunderts

27 BIRKHÄUSER Daniel Korwan
EN
9 783035 626711 Aufnahme eines Patientenzimmers © Staatsarchiv
des Kantons Thurgau
Querschnitt durch den Entwurf mit Farbeinteilung je nach Material: Stahlbeton (schwarz) und Bruchstein (rot) © gta; gta Archiv / ETH Zürich, Pfleghard & Haefeli

Christian Schmid, Milica Topalovic (Hrsg.)

Extended Urbanisation

Tracing Planetary Struggles

SEITEN 488

ABB 264 in Farbe

FORMAT 24,0 × 17,0 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2297-3 EN

E-BOOK 978-3-0356-2303-1 EN

PREIS € 48,00 [D]

MAI 2023

Extended Urbanisation. Tracing Planetary Struggles

Urbanisierungsprozesse entfalten sich heute weit über Ballungsräume hinaus und verändern Agrargebiete, Regenwälder, Wüsten und Ozeane tiefgreifend. Untrennbar mit den Ökologien der Erde verbunden, verursacht diese Entwicklung vielfältige planetarische Krisen, die dringend neue Konzepte und Kartografien des Städtischen erfordern.

Anhand von Analysen und Feldforschungen schildert dieses Buch die Auswirkungen der „extended Urbanization“ in acht Weltregionen. Es bietet eine Neudefinition der Begriffe „Stadt“, „urban“ und „Urbanisierung“ und skizziert

urbane Agenden zur Bewältigung der planetarischen Herausforderungen. Dieses Buch dezentrier t die Perspektive auf das Städtische, stellt urbane Konfikte in den Vordergrund und überwindet die analytischen Trennungen von Stadt-Land und Nord-Süd.

Christian Schmid

Professor für Soziologie, Departement Architektur, ETH Zürich

Milica Topalovic

Außerordentliche Professur für Architektur und Territorialplanung, ETH Zürich

> Grundlagenwerk für die Urbanismusforschung

> Neudefinition der Begriffe „Stadt“, „urban“ und „Urbanisierung“

> Analyse der Urbanisierungsprozesse von acht Weltregionen

28 BIRKHÄUSER
Christian Schmid & Milica Topalović (Eds.) Birkhäuser
EN
9 783035622973

VOCABULARIES FOR AN

Christian Schmid, Monika Streule (Hrsg.)

Vocabularies for an Urbanising Planet: Theory Building through Comparison

SEITEN 416

ABB 140 in Farbe

FORMAT 28,0 × 21,0 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2298-0 EN

E-BOOK 978-3-0356-2301-7 EN

PREIS € 64,00 [D]

JULI 2023

Grundlagenwerk zur Stadtforschung

Kartografie als Instrument der Analyse

Praxisorientierte Konzepte zur Analyse der Stadtentwicklung

Edited by Christian Schmid and Monika Streule
EN
9 783035622980 010203040km 5 N 1 2 3 8 7 6 4 5 9 0102030540km N

Flussufer in der Stadt sind attraktive Orte von hohem Aufenthaltswert. Das Gestalten solcher urbanen Flusslandschaften ist vielfältigen Anforderungen unterworfen: es gilt, Hochwasserschutz, Freiraumgestaltung und Ökologie in Einklang zu bringen, häufig auf sehr beengtem Raum.

Das Buch ist Ergebnis einer mehrjährigen Studie, in der zahlreiche vorbildliche Projekte einer vergleichenden Analyse unterzogen wurden. Daraus entstand ein systematischer Katalog sinnvoller Strategien und innovativer Gestaltungselemente. Der Gestalter und Planer

erhält so erstmals einen Überblick über das Spektrum der zahlreichen entwurfichen Möglichkeiten. Für die überarbeitete Neuausgabe dieses Grundlagenwerks zum Planen am Wasser wurden acht aktuelle Projekte aus China, Italien, Neuseeland, den Niederlanden, Deutschland und der Schweiz ausgewählt und hinzugefügt.

Martin Prominski

Professor an der Leibniz Universität Hannover Antje Stokman Professorin an der HCU Hamburg

Martin Prominski, Antje Stokman, Daniel Stimberg, Hinnerk Voermanek, Susanne Zeller, Katarina Bajc, Nengshi Zeng River. Space. Design Planning Strategies, Methods and Projects for Urban Rivers

Third and Enlarged Edition

SEITEN 360

ABB 660 in Farbe

F ORMAT 28,0 × 22,0 cm

GEB 978-3-0356-2524-0 EN E-BOOK 978-3-0356-2527-1

PREIS € 80,00 [D]

FEBRUAR 2023

> Interdisziplinärer Ansatz für Landschaftsarchitekten, Ingenieure und andere Fachplaner

> Siebzig internationale Projekte werden analysiert und mit eigens erstellten Diagrammen und Fotos sowie einer genauen Projektbeschreibung dokumentiert

> Erstmalig eine systematische Katalogisierung der Gestaltungsmittel

30 BIRKHÄUSER
9 783035625240

Der intelligente und angemessene Umgang mit der Ressource Lebensraum ist kulturell, sozial und wirtschaftlich entscheidend für unsere Zukunft. Das Bauen innerhalb gebauter und gelebter Siedlungsstrukturen und der Umgang mit dem Bestand stellt die Akteure jedoch vor ungewohnte Herausforderungen.

Dieser methodische Leitfaden dient als Navigationshilfe für Planende, aber auch für alle Akteur:innen, welche Transformationsprozesse steuern.

Ziel des Buchs ist die strategische sowie fachliche Befähigung der Prozessbeteiligten. Es

bietet einen Überblick über die zentralen Fragen je Planungsphase und die zu berücksichtigende Einfussfaktoren.

Anhand von aktuellen Case-Studies aus der Schweiz werden Chancen und Risiken einer Rückkoppelung der Methodik in die Praxis erläuter t.

Zukunftsfähige Lebensräume Grundlagen für urbane Transformation

SEITEN 272

ABB 150 s/w und Farbe

FORMAT 24,0 × 14,8 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2709-1 DE E-BOOK 978-3-0356-2711-4 DE

PREIS € 42,00 [D]

MAI 2023

> Leicht verständlicher Planungsleitfaden für gute Lebensräume

> Grundlagenwerk für Studierende, Planende und an der Planung Beteiligte

> Einfach gegliedertes Werk mit Kernfragen und Praxisbeispielen

31 BIRKHÄUSER
Robert Braissant
DE
9 783035627091
Foto: Alexander Jaquemet, © zVg Berner Fachhochschule © Robert Braissant

Architectures of Colonialism

Constructed Histories, Conflicting Memories

Fragen des kulturellen Erbes und unseres Umgangs damit sind nicht neutral. Ereignisse wie die Black Lives Matter-Bewegung und der Sturz von Denkmälern und Statuen zeigen, wie stark sich die koloniale Vergangenheit in unsere gebaute Umgebung eingeschrieben hat; zugleich prägt der Kolonialismus kulturelles Gedächtnis und Geschichtsschreibung. Das fordert all jene, die sich mit der Geschichte von Architektur beschäftigen, dazu heraus, auch die eigene Positionalität zu refektieren.

Wessen Erbe sind die kolonialen Orte? Welche unterschiedlichen, oft widersprüchlichen Erinnerungen sind mit ihnen verknüpft? Wie lassen sich Archive und materielle Evidenz neu

bewerten, um die Geschichten marginalisierter Personen und Gruppen sichtbar zu machen? Angesichts des globalen Rufs nach Entkolonialisierung bringt dieser Sammelband Archäologie, Architekturgeschichte und Heritage Studies zusammen, um historische Methoden zu erkunden und die Verfechtung unterschiedlicher Narrative an architektonischen Orten offenzulegen.

Christa Kamleithner Universität Konstanz Vera Egbers, Özge Sezer, Alexandra Skedzuhn-Safir, Albrecht Wiesener BTU Cottbus-Senftenberg

Architectures of Colonialism

Constructed Histories, Conflicting Memories

Kulturelle und technische Werte historischer Bauten

SEITEN 352

ABB 120 s/w

FORMAT 24,0 × 17,0 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2674-2 EN

E-BOOK 978-3-0356-2670-4 EN

PREIS € 29,95 [D]

JUNI 2023

> Ein Beitrag zur aktuellen Debatte um Entkolonialisierung und Erinnerungskultur

> Eine interdisziplinäre Sicht auf Architektur und kulturelles Erbe

> Internationale Beiträger:innen

32 BIRKHÄUSER
Vera Egbers, Christa Kamleithner, Özge Sezer, Alexandrea Skedzuhn-Safir and Albrecht Wiesener (Eds.) Vera Egbers, Christa Kamleithner, Özge Sezer, Alexandra Skedzuhn-Safir, Albrecht Wiesener (Hrsg.)
EN
9 783035626742
Moschee und Baracken im sog. „Halbmondlager“, Wünsdorf bei Berlin, um 1915 Fotonachweis: Staatliche Museen zu Berlin, Museum Europäischer Kulturen / Otto Stiehl Entfernung des Standbildes von Mouzinho de Albuquerque 1975 in Lourenço Marques, dem heutigen Maputo; Fotonachweis: Centro Documentação e Formação Fotográfica, Maputo / Ricardo Rangel

Das Buch Re: Action präsentiert – anknüpfend an Re: Futures (2017) – eine Auswahl an innovativen Entwürfen des Studios Hani Rashid am Institut für Architektur der Universität für angewandte Kunst Wien. Die ausgewählten Projekte thematisieren architektonische Strategien in Bezug auf die Vitalität von Städten und Ökosystemen sowie nachhaltiges Stadtwachstum. Hani Rashid, Mitbegründer des visionären New Yorker Architekturbüros Asymptote Architecture, legt den Schwerpunkt seines Studios auf die Entwicklung einer Architektur, die auf die gegenwärtigen und

zukünftigen ökologischen Veränderungen unserer Umwelt reagiert. Das Buch versammelt Projekte, Texte und Gespräche und zeigt kreative Möglichkeiten auf, wie Architektur zur Schaffung einer nachhaltigen, fortschrittlichen und lebenswerten urbanen Zukunft beitragen kann.

Hani Rashid

Mitbegründer Asymptote Architecture, New York; Studio Hani Rashid, Institut für Architektur, Universität für angewandte Kunst Wien

Hani Rashid (Hrsg.)

Re: Action

Urban Resilience, Sustainable Growth, and the Vitality of Cities

and Ecosystems in the Post-Information Age

Edition Angewandte

SEITEN 300

ABB. 25 s/w, 425 in Farbe

FORMAT 27,0 × 20,0 cm

GEB. 978-3-0356-2707-7 EN

E-BOOK 978-3-0356-2710-7 EN

PREIS € 52,00 [D]

MAI 2023

> Innovative experimentelle Architekturentwürfe für vitale Städte und Ökosysteme

> Lotet aus, wie Architektur auf die ökologischen Veränderungen unserer Umwelt reagieren kann

> Mit Beiträgen von Hani Rashid, Anab Jain, Greg Lynn, Timothy Morton, Claudia Pasquero sowie Sophie Luger und Lenia Mascha

33 BIRKHÄUSER
EN
9 783035 627077
Tidal Terrains, Themse, London, UK (Mary Hughes) © Mary Hughes Traces, Trouble in the Away Away, Dhaka, Bangladesch (Jade Bailey) © Jade Bailey

Der Klassiker Die Schweiz – Ein städtebauliches Portrait wurde 2005 beim Birkhäuser Verlag in drei Sprachen veröffentlicht und hat bis heute nicht an Aktualität verloren. Das seit vielen Jahren vergriffene Standardwerk wird aus diesem Grund Open Access gestellt und ist ab März 2023 in allen drei Sprachen frei zugänglich.

Als Ergebnis einer mehrjährigen Forschungsarbeit des ETH Studio Basel wurden die vielschichtigen Aspekte der Schweiz von den

namhaften Architekten: Roger Diener, Jacques Herzog, Marcel Meili, Pierre de Meuron, Christian Schmid erforscht, künftige mögliche und/oder wünschbare Szenarien für die wichtigen Metropolitan-Regionen und für die Alpenregion entworfen und in Landeskarten der urbanen Topografie in drei Bänden erfasst.

ETH Studio Basel Institut Stadt der Gegenwart

Roger Diener, Jacques Herzog, Marcel Meili, Pierre de Meuron, Christian Schmid

Die Schweiz –Ein städtebauliches Portrait

Englisch Switzerland – An Urban Portrait Französisch La Suisse – Portrait urbain

SEITEN 1015

ABB 64 s/w, 83 in Farbe

FORMAT 16,3 × 16,3 cm

E-BOOK 978-3-7643-7661-1 DE 978-3-0346-0866-4 EN 978-3-7643-7802-8 FR OPEN ACCESS

MÄRZ 2023

> Bedeutende Schweizer Architekten analysieren die Schweiz neu

> Ein wichtiger Beitrag zur Diskussion, wie die Schweiz in Zukunft sein könnte

> Visionäre Siedlungstopografien in einer globalisierten Welt

> Das E-Book ist jetzt als Open Access Publikation verfügbar

34 BIRKHÄUSER
DE
9 783764376611 © ETH Studio Basel, Basel 2005 EN 9 783034608664 FR 9 783764378028

Leberecht Migge

ÜBERALL GÄRTEN! FÜR ALLE!

1910

1920

Die 2019 erstmals publizierten neu entdeckten Originalpläne von Leberecht Migge erlauben einen neuen Blick auf den heute erneut aktuellen Gartenarchitekten. Seine ebenso schönen wie wegweisenden Entwürfe für Haus- und Villengärten, Privatparks und später Volksparks und Sozialsiedlungen werden hier in ihrer Bedeutung für die Geschichte und die Gegenwart

der Landschafts- und Gartengestaltung analysiert und neu bewertet. Der Band ist mit einer Vielzahl der Pläne aus dem bedeutenden Archivfund illustriert.

Susanne Karn, Gabi Lerch, Sophie von Schwerin Ostschweizer Fachhochschule (OST), Rapperswil

Susanne Karn, Gabi Lerch, Sophie von Schwerin

Leberecht Migge. Überall Gärten! Für alle! 1910–1920

SEITEN 240

ABB. 240 in Farbe

FORMAT 28,0 × 22,0 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2429-8 DE E-BOOK 978-3-0356-2430-4 DE (OPEN ACCESS)

PREIS € 49,95 [D]

MAI 2023

> Landschaftsarchitektur der klassischen Moderne

> Migge: nachhaltig, sozial, innovativ

> Eine neue Sicht auf Grundlage der Originalpläne

35 BIRKHÄUSER
Susanne Karn, Gabi Lerch, Sophie von Schwerin
DE
9 783035 624298

Die deutsche 6. Aufage des Standardwerks für die Baukonstruktion wurde inhaltlich weiterentwickelt: Das neu hinzugefügte Kapitel „Anschauungen zum Klima" thematisiert die Grundlagen des klimagerechten Bauens. Historische und aktuelle Bautypen werden auf ihre architektonischen, bauphysikalischen und haustechnischen Strategien hin untersucht, um Grundlagen für eigene nachhaltige Klimamaßnahmen zu entwickeln.

Systematisch gegliedert und didaktisch aufbereitet, vermittelt das Buch auch weiterhin in

einem Band das nötige technische und konstruktive Grundlagenwissen, um vielfältige Entwurfsziele baulich umzusetzen. Es hat sich deshalb in über 20 Jahren nicht nur bei Studierenden und Dozierenden, sondern auch bei Architektinnen und Architekten zu einem unverzichtbaren Handbuch zum Nachschlagen und Vertiefen etabliert.

Professor für Architektur und Konstruktion an der ETH Zürich

Architektur konstruieren Vom Rohmaterial zum Bauwerk Ein

Handbuch

6. Auflage

SEITEN 612

ABB. 1785 s/w

FORMAT 29,7 × 24,0 cm

GEB. 978-3-0356-2664-3 DE 978-3-0356-2665-0 EN BROSCHUR 978-3-0356-2663-6 DE 978-3-0356-2666-7 EN 978-3-0356-2667-4 FR

PREIS € 98,00 [D] GEB

PREIS € 68,00 [D] BROSCHUR

BEREITS ERSCHIENEN

transparent surfaces include filling the gaps between the glass panes with special gasses (such as argon) that are even poorer heat conductors than air, or removing all the matter from between the panes using vacuumisation. High insulation of the windowpanes is critical in winter houses not only because glass surfaces create opportunities to look outside, but also because, when set in a targeted manner, they can also serve as heat traps. Due to its constructive nature, filigree construction creates gaps between the load-bearing elements. Filling these with insulation offers simple and obvious protection strategy. Insulating solid constructions is more complex. In this case, it is essential to think in layers. The

> Das weltweit anerkannte Konstruktionsbuch für Architekturschaffende in erweiterter Auflage

> Neues Kapitel „Anschauungen zum Klima“

> Bewährt systematisch gegliedert und didaktisch aufbereitet, mit Plakat im Weltformat als Navigationshilfe

36 BIRKHÄUSER
DE GEB. 9 783035 626643 EN, GEB. DE, BROSCHUR EN, BROSCHUR FR, BROSCHUR 9 783035 626650 9 783035 626636 9 783035 626667 9 783035 626674 EXTENSION Views on Climate HF is amplified using open water surfaces. Evaporation of the water (phase change) draws energy from the warm air, thereby cooling it down. The buildings are simply constructed and, due to the scarcity of rainfall, are covered with flat roofs (see Fig. 10). The rooftop terraces are used for various purposes, such as drying food for preservation. This patio house typology is densely clustered, creating, from the perspective of urban planning, a kind of carpet that covers the landscape. Subtracting the atrium house from the landscape through excavation gives rise to the earth-sheltered dwelling or troglodyte. Viewing this extreme form of the courtyard house typology from the bird’s-eye perspective, only the courtyards, the stairways, and the passageways between the courtyards are visible. The entire house is arranged around the courtyard and entirely carved out of the compact rock. We find these structures, for example, in Matmata and in southern Tunisia (see Fig. 13). The mass of the soil attenuates the intense solar energy that hits the surface. This makes it possible to maintain a pleasant climate in the living spaces year-round. Temperatures in these dwellings are constantly around 21 °C and, when possible, tree crowns additionally shade the outdoor space. Solid constructions also require aeration to bring in fresh air. Here, however, we are dealing with dense construction compared to filigree construction. Openings, doors, and windows must therefore be precisely positioned. In particularly warm countries (such as in Iraq – Fig. 15), the courtyard house typology reaches into the heights at specific locations using tower-like structures: so-called wind catchers. The Badgir, chimneys that operate in reverse, bring air flowing over the roofs deep into the underground cellars (Serdab) of the building. Cooled down by the ground, the fresh air is conveyed through all the rooms and finally channelled out again via the facades of the courtyard. It’s a form of natural ventilation, a building technology created using simple architectural (Mauritania) Fig. 15: Courtyard house with ventilation shaft, Baghdad (Iraq) Fig. 11: Excerpt floor plan of courtyard Fig. 12: Floor plans and section of patio house in Djenné Fig. 16: Bodiansky Candilis Woods: Three little housing projects in placed on the periphery of the building Fig. 17: Bodiansky Candilis Woods: Three little housing projects in Carrières centrales, Casablanca, 1953 – Floor plan Fig. 18: Bodiansky Candilis Woods: Three little housing projects in –house exposed to sunlight (Tunisia) 569 Views on Climate The winter house Building culture as protection against the cold The most important criteria that winter house must meet are insulation, watertightness, and hosting an indoor heat source. The aim of the winter house is to store the heat present in the interior. Because energy transfer is always from warm to cold, the goal here is to interrupt the flow of warmth from the inside out. The most effective way to prevent heat loss is using the protection strategy. By encasing the building’s outer shell with insulation – physically a barrier comprising a multitude of small chambers filled with air – the interior can be insulated from the exterior. Air is a poor energy conductor, which is why insulating materials are as porous as possible. Taking this strategy one step further involves the use of vacuum, the total absence of matter. It’s a topic the glass industry deals with for double or multilayer glazing. Two measures used to reduce the heat transmission of translucent or
advantages over others. As an example, the veranda house with a glasspaned veranda combines profit strategy with protection strategy. Sunlight can shine through the first layer of the building, be captured, and warm the room. Combined with an insulated layer of rooms behind it, the heat can have an attenuating effect on the building or, in extreme cases, even replace the heat source. Concrete applications of some of the aforementioned strategies in relation to their location are shown here to make the winter house typology easier to understand. The polar zone is exclusively cold, but the air is dry. In this zone, the main issue is the development of insulation concepts to protect against the harsh cold. The only strategy here is insulation, the clear separation from the outdoor climate using considerable insulation thickFig. 19: Construction of an igloo Antarctica, 2008 Development of the façade: Swisspor and Hermann Blumer
outer shell becomes a package of various layers, where the load-bearing layer, made up of dense materials, supports; the insulation attached to it, composed of porous materials, insulates; and the protective layer, anchored to the load-bearing layer through the insulation, protects the insulation. The insulation perimeter must be continuously routed around the building to avoid thermal bridges. In the section drawings of solid constructions, each layer has specific function. In the case of the winter house, certain typologies have comparative

Fenster

3., korrigierte Auflage

Fenster sind Öffnungen in der Wand und haben neben ihrer architektonischen Wirkung vor allem konstruktive und bauphysikalische Auswirkungen auf ein Bauwerk. Die Hauptabschnitte dieses Bandes gliedern sich in: Grundlagen – Typenentwicklung –Funktionen und Anforderungen – Verglasungs- und Beschlagstechnik – Baukörperanschlüsse

Aus architektonischer Sicht behandeln die Autoren das Bauteil Fenster als Öffnung in der Wand. Sie stellen einen strukturellen Überblick der gebräuchlichen Fenstertypen vor und unternehmen eine systematische Betrachtung nach seinen Bauelementen konstruktiv, normativ und bauphysikalisch. Der technologischen Entwicklung Rechnung tragend, reihen sie die Vielzahl von modernen Fensterkonstruktionen und deren Baukörperanschlüsse in die Genealogie des Fensters ein.

Die dritte Aufage wurde geprüft und korrigiert, in Bezug auf die Aktualität bei Normen

110|3|5|5 Fensterläden 110|3|5|5

Eine traditionelle Form des Verschlusses der Fensteröffnungen. Ursprünglich als ausschließlicher Raumabschluss verwendet, gibt es heute eine Vielzahl an Ausführungsformen und Materialien. Die gebräuchlichsten Typen sind der Klapp-, Falt- und Schiebeladen. Klappfensterläden werden entweder direkt am Mauerwerk befestigt oder –unter bestimmten Voraussetzungen – auf den Blendrahmen am Fenster montiert. Die Leibung darf hierbei jedoch nicht zu tief sein.

 Faltläden sind eine Abart der Klappläden, da sie durch Aufteilung der Ladenfläche in schmale vertikale Ladenteile und deren Faltung eine paketartige Stapelung zulassen. Diese Pakete werden dann seitlich in der äußeren Mauerleibung geparkt.

 Schiebeläden werden an Führungsschienen parallel zur Fassadenebene bewegt. Sie können in zwei oder mehreren Ebenen geführt werden, was den Öffnungsgrad der Ladenfläche bestimmt. Beispiel 110|3-05: (1) Schiebeläden als Sonnen- und Sichtschutz, MFH Augsburg (D) (2) transluzente Wendelamellen, Henke + Schreieck (A) [131]

Moderne Fassadenkonzeptionen verwenden Läden, um eine komplette Fassadenoberfläche des Gebäudes zu erzielen. Die im geschlossenen Zustand einheitliche Mantelfläche erfährt durch den individuellen Gebrauch der Nutzer eine ständige Veränderung, die den Reiz der Gesamterscheinung des Gebäudes ausmacht. 110|3|5|6 Blendschutz 110|3|5|6

Blendung wird durch starke Leuchtdichteunterschiede im Gesichtsfeld verursacht und führt zu einer Störung der visuellen Wahrnehmung, die bei Nutzung für Arbeitsräume insbesondere mit Bildschirmarbeit nicht erwünscht ist. Blendung kann durch direkten Sonnen- oder Kunstlichteinfall und dessen Reflexionen an Oberflächen (z. B. Schnee, weiße Fassaden, helle Möbeloberflächen) in und außerhalb des Gebäudes entstehen. Blendung kann durch Reduktion der Leuchtdichte und Einsatz von gerichtetem Licht vermieden werden. Blendung ist aber auch ein individuell subjektives Empfinden und von der Tätigkeit im Raum (Bildschirmarbeit, Wandprojektion) abhängig. Ein Blendschutz ist grundsätzlich innen liegend anzuordnen, um erwünschte solare Gewinne in der Winterperiode zuzulassen.

Die Funktionen eines Blendschutzes sind die Dosierung und Ausrichtung des einfallenden Tageslichts ohne wesentliche Reduktion der Tageslichtausbeute und des Sichtbezuges zum Außenraum. Typen von Blendschutz sind Vorhänge, verschiebbare Screens und Lamellenstores.

Ein Blendschutz ist grundsätzlich innen liegend anzuordnen, um erwünschte solare Gewinne in der Winterperiode zuzulassen.

Anton Pech (Hrsg.)

Anton Pech, Georg Pommer, Johannes Zeininger

Fenster

3. Auflage SEITEN 176

ABB. 81 s/w, 73 in Farbe

FORMAT 24,0 × 16,5 cm

GEB. 978-3-0356-2695-7 DE E-BOOK 978-3-0356-2704-6 DE

PREIS € 44,00 [D]

FEBRUAR 2023

und Technologien im Aufbau sowie bei den Materialien ist sie auf dem neuesten Stand. Beschattung, Dreifachverglasung, bauphysikalische Einbaudetails wie Dampfdichtigkeit und Diffusionsoffenheit finden besondere Berücksichtigung.

Anton Pech

FH Campus, Wien

Georg Pommer Leiter Hochbaulabor Wien

Johannes Zeininger Camillo Sitte Bautechnikum Wien

Vorhänge und verschiebbare Screens sind nur horizontal verschiebbar, dem Sonnenstand nachführbar, müssen aber als Blendschutz vollflächig zugezogen werden. Zur Raumverdunklung muss eine weitere Vorhangschicht angeordnet werden (Prinzip der Tag- und Nachtvorhänge). Traditionelle Stoffvorhänge determinieren die Lichtdurchlässigkeit und den Außenbezug, moderne HighTech-Textilien ermöglichen dagegen gute Reflexionswerte bei nur leicht verminderter Transparenz. Lamellenstores sind in ihrer Vertikalachse verstellbar und ermöglichen eine präzise Regulierung des Lichteinfalls. Bei entsprechend lichtundurchlässiger Beschichtung können sie gleichzeitig zur Raumverdunklung verwendet werden. Je nach Stellung der Lamellen bleibt der Außenbezug erhalten. Beispiel 110|3-06: (1) Vorhänge als Blendschutz, neue Nationalgalerie, (D), 1968,

> Fensterkonstruktionen und deren Bauwerksanschlüsse

> Konstruktion und Bauphysik

> Lehrbuch und Nachschlagewerk in einem

38 BIRKHÄUSER
DE
9 783035 626957 Fenster Baukonstruktionen 11
Anton Pech Georg Pommer Johannes Zeininger
Baukonstruktionen 11
72 | Funktionen und Anforderungen 110-3-20201001
Birkhäuser Klapp-, Falt- und Schiebeläden sind die gebräuchlichsten Fensterläden.
Sonnen- und Blendschutz | 73 110-3-20201001
Ludwig
(2) innen
Store,
van der Rohe [16] Beispiel 110|3-07: (1) vertikaler Lamellenstore Raumentwicklung innen [135] (2) vertikaler Lamellenstore mit Ausrichtungssicherung [135] 110|3|5|7 Lichtlenksystem mittels Lamellen 110|3|5|7 Sogenannte Umlenkstores mit entsprechend disponierten Lamellenquerschnitten aus poliertem Aluminium leiten einfallendes Licht in die Tiefe des Raumes und ermöglichen eine gleichmäßige Ausleuchtung ohne Blendwirkung. Es können damit in der kalten Jahreszeit auch passiv-solare Energiegewinne erzielt werden. Wesentliches Einsatzgebiet der Lichtumlenkung ist bei der Planung von Bildschirm-Arbeitsplätzen gegeben. Denn hier ist häufig der Kontrast zwischen Bildschirm- und Umgebungshelligkeit zu gering, oder Tageslicht spiegelt sich auf dem Monitor. Aufgrund der natürlichen Helligkeitsschwankungen des Tageslichtes treten an Bildschirmarbeitsplätzen große Kontraste und Reflexionen auf. Das bedeutet eine starke Belastung der Augen und kann zu Augenschäden führen. Vorhänge und Screens sind horizontal verschiebbar, Lamellenstores hingegen in ihrer Vertikalachse. Wesentliches Einsatzgebiet der Lichtumlenkung ist bei der Planung von BildschirmArbeitsplätzen gegeben.
Mies van der Rohe [16]
liegender
Fansworth Haus, (USA), 1950, Ludwig Mies

EN

SEITEN 144

ABB. 100 s/w, 100 in Farbe

FORMAT 28,0 × 22,0 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2622-3 EN

PREIS € 42,00 [D]

Reale Experimente wecken die ästhetische und formale Entwurfsfantasie. Das reale dreidimensionale Modell wird zum Ursprung der Gestaltung und hilft den Entwurfsprozess zu begreifen, um daraus innovative Baukonstruktionen zu entwickeln. Zusätzlich wird die analoge Formfindung durch digitales Modellieren und Visualisieren ergänzt. Das Buch gibt ausgewählte Einblicke in die Lehre von Frank Stepper am Lehrstuhl für Experimentelles Entwerfen

und Konstruieren an der Uni Kassel, der als Partner bei Coop Himmelb(l)au etwa für den Bau des Doppelturms der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt verantwortlich war.

Frank Stepper, Sarah Blahut Universität Kassel Timo Carl Frankfurt UAS

> 20 Jahre „Experimentelle Architektur“ in der Lehre von Prof. Frank Stepper

> Videos zu zahlreichen Entwurfsexperimente

9 783035 626223 STEERING BEHAVIOURS 6.6 SIZE SCALE DIAGRAMATIC ELEVATION 6.5 SWARMING POPULATION OF THE CITY PLOTS TEXTURIZED RENDERING 6.7 HIGH DENSITY CELLS / RELATION TO EXISTING CITY DIAGRAMATIC ELEVATION 6.8 EVOLUTION OF THE SWARMING CITY OVER THE YEARS DIAGRAMATIC REPRESENTATION SUN 6.9 POPULATION AND INVESTMENT RULES OF HIGH DENSITY CITY CENTERS DIAGRAMATIC REPRESENTATION / CROSS SECTION / DENSITY PERCENTAGE 2066 2091 2034 2076 3006 C AGENT CULTURAL COMMERCIAL S AGENT AGENT L AGENT TOTAL. APPROX.= 207 000 INHABITANTS TOTAL CELL POPULATION 2019 CV INDEX + REFERENCES 3 of 3

39 BIRKHÄUSER
THINKING THE UNTHINKABLE AND REALIZING THE IMPOSSIBLE
FRANK STEPPER, TIMO CARL, SARAH BLAHUT (EDS.)
book documents the
developed
design
BIRKHÄUSER approach places an emphasis on fostering and developing aesthetic and formal imagination through experimentation. Thinking the “impossible” helps to formulate architectural concepts that progress beyond predictable causalities and functional constraints. For the design of innovative architectures, analogue models are combined with computational strategies and digital fabrication methods.
The teaching philosophy
at the chair of experimental
by Frank Stepper and his team at the University of Kassel. The
Frank Stepper, Timo Carl, Sarah Blahut
Experiment in Architecture Thinking the Unthinkable and Realizing the Impossible
MAI 2023
> Mit Beiträgen von Marie­Therese Harnoncourt-Fuchs, Tom Wiscombe, Aaron Betsky und weiteren

Andrew Watts

Modern Environmental Design

GEB. 978-3-0356-2143-3 EN

E-BOOK 978-3-0356-2147-1 EN PREIS € 59,95 [D]

BR. 978-3-0356-2144-0 EN PREIS € 38,95 [D]

Andrew Watts

Modern Construction Handbook

GEB. 978-3-0356-2494-6 EN

E-BOOK 978-3-0356-2496-0 EN

PREIS € 88,00 [D]

BR. 978-3-0356-2495-3 EN

PREIS € 64,00 [D]

Andrew Watts

Modern Structural Design

GEB. 978-3-0356-2141-9 EN E-BOOK 978-3-0356-2146-4 EN PREIS € 59,95 [D]

BR. 978-3-0356-2142-6 EN PREIS € 38,95 [D]

Andrew Watts

Modern Construction Case Studies

GEB. 978-3-0356-1771-9 EN

E-BOOK 978-3-0356-1779-5 EN

PREIS € 59,95 [D]

BR. 978-3-0356-1772-6 EN

PREIS € 38,95 [D]

Highlights
Lehr- und Standardwerke Bert Bielefeld (Hrsg.) Architektur planen GEB. 978-3-0356-0318-7 DE PREIS € 119,95 [D] BR. 978-3-0356-0320-0 DE PREIS € 69,95 [D] Astrid Zimmermann (Hrsg.) Landschaft konstruieren GEB. 978-3-0356-0464-1 DE PREIS € 89,95 [D] BR. 978-3-0356-0462-7 DE PREIS € 54,95 [D] Oliver Heckmann und Friederike Schneider Grundrissatlas Wohnungsbau GEB. 978-3-0356-1141-0 DE PREIS € 79,95 [D] BR. 978-3-0356-1142-7 DE E-BOOK 978-3-0356-0969-1 DE PREIS € 59,95 [D] Astrid Zimmermann Landschaft planen GEB. 978-3-0346-0758-2 DE PREIS € 89,95 [D] BR. 978-3-0346-0759-9 DE PREIS € 49,95 [D] Leonhard Schenk Stadt entwerfen GEB. 978-3-0356-1747-4 DE PREIS € 65,95 [D] BR. 978-3-0356-1600-2 DE PREIS € 49,95 [D] Daniel Mettler und Daniel Studer (Hrsg.) Konstruktion BR. 978-3-0356-2225-6 DE E-BOOK 978-3-0356-2230-0 DE PREIS € 42,00 [D]

2. Auflage / 2nd Edition

In den vergangenen Jahren haben Baumschlager Eberle Architekten ihren internationalen Erfolgskurs fortgesetzt. In den Jahren 2010 bis 2020 entstanden über 600 Bauten, Projekte und Wettbewerbe, darunter Wohnbauten, Krankenhäuser, Firmenzentralen, Hochschulbauten und nicht zuletzt das Haus 2226, das ganz ohne Klimatechnik auskommt. Das Buch dokumentiert in Form eines kommentierten Werkverzeichnisses in chronologischer Reihenfolge alle Projekte, Wettbewerbe und Studien dieser Jahre. Über 50 realisierte Bauten werden ausführlicher behandelt, 14 der

wichtigsten davon werden vertieft mit zahlreichen Bildern, Plänen, Materialien und einem detaillierten Text präsentiert. Darüber hinaus befassen sich drei Essays und drei Interviews mit den zentralen Themen Dichte, Ressourcen und Open Building.

Eberhard Tröger

ZHAW Architektur, Zürich Dietmar Eberle

Prof. em. ETH Zürich, Baumschlager Eberle Lustenau

Dietmar Eberle, Eberhard Tröger (Hrsg.)

Baumschlager Eberle

Architekten 2010–2020

2. Auflage

SEITEN 616

ABB. 781 s/w, 418 in Farbe

FORMAT 22,9 × 16,4 cm

GEB. 978-3-0356-2684-1 DE/EN

PREIS € 68,00 [D]

FEBRUAR 2023

> Neuauflage als Sonderausgabe

> International realisierte Bauten aus den Bereichen Wohnen, Wirtschaft, Gesundheit, Bildung etc.

> Mit Beiträgen von Elisabeth Endres, N. John Habraken, Gerhard Hausladen u. v. a.

Das Planungsgebiet liegt an der Schnittstelle zwischen dem klein strukturierten Stadtkern und dem sich nördlich anschließenden Gebiet mit großmaßstäblichen Bürobauten. Das Nutzungsprogramm sah hauptsächlich Flächen für Büros und Gewerbe vor, aber auch ein kleiner Wohnungsanteil sollte geplant werden. Wir konzentrierten die Baumassen in drei v-förmigen Häuserblocks. Der Schlüssel zu diesem Projekt ist der öffentliche Parkraum zwischen den Baukörpern. Wir ordneten die Gebäude so an, dass man in einem weitläufigen neuen Grünraum vom angrenzenden Bürobezirk aus quer durch das Gelände hinüber zum Stadtkern spazieren kann. Zusätzlich verbanden wir in der Längsrichtung die bestehenden Parks im Norden und im Süden. Die Bauten öffnen sich in drei Himmelsrichtungen mit je einem erhöhten privaten Gartenraum auf der Terrasse des Gebäudesockels, sodass eine zusätzliche Ebene der Parklandschaft entsteht. Durch die gestalterische vertikale Zusammenfassung mehrerer Geschosse und den feinen Rhythmus der Fassadengliederung haben wir versucht, den großen Bauten eine kleinmaßstäblichere Anmutung zu geben. Außerdem sollte ein heller Naturstein verwendet werden, der für Issy-les-Moulineaux typisch ist und das neue Quartier visuell ins Stadtgefüge integrieren sollte. Es wäre eine durchgrünte Filterzone zwischen den umliegenden Stadtgebieten entstanden, die das Zeug zu einem neuen ‚Herz der Stadt‘ hätte haben können. Doch leider wurde der gesamte Wettbewerb nach sechs Monaten intensiver Planung schließlich vom Auslober abgesagt.“

42 BIRKHÄUSER
DE/EN
9 783035 626841
2014 Cœur de Ville Issy-les-Moulineaux, Frankreich/France Anne Speicher, Partnerin, Baumschlager Eberle Architekten, Paris „Die Stadt Issy-les-Moulineaux grenzt direkt an das Stadtgebiet von Paris. Der Bauherr unseres Projekts Green Office ® Enjoy im benachbarten Boulogne-Billancourt hatte uns dem großen belgischen Bauentwickler und Investor AG Real Estate empfohlen, mit dem wir dann an diesem Investorenwettbewerb teilnahmen.
Anne Speicher, Partner, Baumschlager Eberle Architekten, Paris “The town of Issy-les-Moulineaux borders directly on the metropolitan area of Paris. The client of our project Green Office ® Enjoy in neighboring Boulogne-Billancourt had recommended us to the major Belgian developer and Investor AG Real Estate with whom we then took part in this investor competition. The competition site is located at the interface between the modestly structured town center and the area of large-scale office buildings to the north. The program principally envisaged the creation of office and commercial areas but there was also a requirement for a small residential element. We concentrated the built volume into three v-shaped blocks. The key to this project is the open parkland between these blocks. We arranged the buildings in such a way that one could walk from the neighboring office district to the town center straight across the site through an extensive new green space. In addition to this, we connected the existing parks to the north and the south in the longitudinal direction. The buildings open in three directions while the private garden on the terrace of the base of each building establishes an additional level of parkland. We sought to reduce the scale of the buildings by finely structuring the rhythm of their façades while also combining several stories into vertical elements. We also planned to use the light-colored natural stone that is typical for Issy-les-Moulineaux as a means of optically integrating the new quarter into the wider urban fabric. The result would have been a green filter between the surrounding urban districts that also had the potential to become a new ‘heart of the town’. However, after six months of intensive design work the organizer finally cancelled the competition.” Kategorie/Category: Bürogebäude/Office buildings Wettbewerb/Competition: 2014, 2. Preis/2nd Prize Bauherr/Client: Caisse des Dépôts, Paris, FR Geschäftsleiter/Management: Mathias Bernhardt, Anne Speicher, Paris, FR Projektleiter/Project architect: Cyrill de Monts Mitarbeiterin/Assistant: Caroline Dessy Landschaftsarchitekt/Landscape architecture: Signes Paysages, Paris, FR Statik/Structural engineering: Eiffage Construction, Clichy, FR Bauphysik/Building physics: Eléments Ingénieries, Paris, FR Haustechnik/Building technology: TPFi, Bourg-la-Reine, FR Elektroplanung/Electrical planning: TPFi, Bourg-la-Reine, FR Fassade/Façade: VP & Green engineering, Paris, FR Grundstücksfläche/Site area: 17.000 m² Bebaute Fläche/Footprint: 10.600 m² Bruttogeschossfläche/Gross floor area: 64.800 m² Nutzfläche/Usable space: 63.200 m² Umbauter Raum/Building volume: 240.000 m³ 384 Issy-les-Moulineaux, Frankreich/ N 2013—2021 Montagne du Parc Brüssel/Brussels Belgien/Belgium 318 Map data 2019 Google Earth

HOLODECK architects bearbeiten ein breites Spektrum – vom Städtebau bis zur Ausstellungsarchitektur. Dabei zeigen ihre Arbeiten eindrucksvoll, dass anspruchsvolle Architektur auch ökologische und gesellschaftliche Fragen verhandelt. Diese werden in der Konzeption und der Ausführung bewusst refektiert umgesetzt. So erarbeiteten HOLODECK z. B. strategische Lösungen als Alternativen zu Einfamilienhäusern, gehen behutsam mit Bestand um und entwickeln Gebäude, die natürliche Gegebenheiten wie passive Solarenergie, Luftstrom-

verhalten, Querlüftung und natürliche Belichtung konsequent nutzen. Auch das Medium Buch wurde neu interpretiert: In zwei verbundenen Einheiten werden im einen Teil Skizzen, Pläne, Studien und Modelle präsentiert, während im anderen Teil Texte und großzügige Fotostrecken das Paket komplettieren.

Marlies Breuss, Michael Ogertschnig HOLODECK architects, Wien

Marlies Breuss, Michael Ogertschnig

HOLODECK architects works

SEITEN 528

ABB. 255 teilw. in Farbe, 374 Strichbilder

FORMAT 30,0 × 24,0 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2698-8 EN

E-BOOK 978-3-0356-2713-8 EN

PREIS € 68,00 [D]

FEBRUAR 2023

> Analytische Denkweise und holistische Konzeption

> Lowtech-Gebäude mit architektonischem Anspruch

> Internationale Arbeiten aus 25 Jahren Architekturpraxis

43
DE
9 783035 626988 8 PUBLIC ATTITUDE austrian embassy bangkok MU2 enbw coworking spaces MU2 enbw coworking spaces MU2 enbw coworking spaces enbw coworking spaces EnBW co-working spaces BIRKHÄUSER

Rebekka Brandenberger, Ulrike Zophoniasson, Marco Zünd (Hrsg.)

Die Baumgartnerhäuser Basel

1926–1938

Dritte Auflage

SEITEN 144

ABB. 93 s/w, 40 in Farbe, 4 Tabellen FORMAT 22,0 × 24,0 cm

GEB. 978-3-0356-2693-3 DE E-BOOK 978-3-0356-2694-0 DE

PREIS € 46,00 [D]

JANUAR 2023

Zwischen 1926 und 1938 erstellte die Baufirma Baumgartner & Hindermann in Basel rund 300 Mehrfamilienhäuser, die sich in fünf Quartieren ringförmig um das Stadtzentrum gruppieren. Als „Baumgartnerhäuser“ sind sie bis heute in Basel ein Begriff: Man schätzt ihre selbstverständliche städtebauliche Einordnung und die hohe Wohnqualität, die sich in den gut proportionierten, polyvalenten Räumen und der soliden Materialisierung manifestiert. Diese detailreiche Dokumentation zeigt, dass sich unternehmerische Beweggründe, eine Rationalisierung des Entwurfs- und Bauprozesses

und gute Architektur nicht widersprechen müssen. Hier entstand eine Serie von auch nach heutigen Maßstäben beispielhaften Wohnblöcken, die bewusst dem „Mittelmaß“ folgten und doch eine hoch entwickelte Urbanität und Qualität erreichten.

Rebekka Brandenberger Architektin

Ulrike Zophoniasson Architekturjournalistin und Autorin Prof. Marco Zünd Architekt

> Einzige umfangreiche Monografie über die Baumgartnerhäuser in Basel

> Wieder lieferbar in der 3. Auflage: Historische Dokumentation zu einer Serie erfolgreicher Mehrfamilienhäuser

> Noch heute maßstabsetzend betreffend Wohnqualität und Urbanität

44 BIRKHÄUSER
DE
9 783035 626933
© Rebekka Brandenberger, Ulrike Zophoniasson, Marco Zünd

Städtische Reihenhäuser – town houses – entst anden in Europa ab dem 17. Jahrhundert. Im Regelfall zwei- bis dreigeschossig und mit einem Garten auf der Rückseite ausgestattet, bildeten sie den städtischen Block. In Brüssel hat diese bürgerliche Wohnform eine besonders vielgestaltige und bis heute inspirierende Ausformung erfahren. Diese Publikation analysier t 100 ausgewählte Beispiele dieser Typologie, zeigt aber auch ihre Weiterentwicklung

in anderen Formen des Wohnungsbaus. So entstehen ein breit angelegtes Panorama sowie eine Architektur- und Entstehungsgeschichte der Stadt Brüssel mit ihrer charakteristisch heterogenen Stadtlandschaft.

Gérald Ledent, Alessandro Porotto Université Catholique de Louvain, Brüssel

Brussels Housing Atlas of Residential Building Types

SEITEN 352

ABB. 500 s/w, 200 in Farbe

FORMAT 33,0 × 24,0 cm

GEB 978-3-0356-2550-9 EN

E-BOOK 978-3-0356-2553-0 EN

PREIS € 72,00 [D]

JANUAR 2023

> Mit einem Fotoessay des bekannten belgischen Fotografen Maxime Delvaux

> Sämtliche Pläne wurden in Standardmaßstäben eigens für die Publikation gezeichnet

> Ein Atlas vorbildlicher historischer wie zeitgenössischer Reihenhäuser und anderer Wohnbautypologien

45 BIRKHÄUSER
Alessandro Porotto
Gérald Ledent,
9 783035625509

FH JOANNEUM Gesellschaft mbH (Hrsg.), Erika Thümmel

Die Substanz der

Räume

Material in der Szenografie

SEITEN 260

ABB. 140 s/w, 470 in Farbe

FORMAT 24,0 × 21,0 cm

GEB. 978-3-0356-2685-8 DE

E-BOOK 978-3-0356-2686-5 DE

PREIS € 42,00 [D]

APRIL 2023

Nach ihrer Geschichte der Szenografie (erschienen 2021) nimmt sich die Autorin nun der Werkstoffe an, aus denen man für die Materialisierung von Ausstellungen wählen kann. In der systematischen Zusammenstellung werden gebräuchliche Materialien vorgestellt und unter den Gesichtspunkten der chemischen, physikalischen, elektrischen, thermischen, mechanischen und akustischen Eigenschaften untersucht.

Auch Fragen der historischen Gebräuchlichkeit sowie der Haltbarkeit, des Gewichts, des

Preises und zu ökologischen Aspekten werden beantwortet. Somit bietet das Buch eine wertvolle Hilfe zur Planbarkeit und Abschätzung, etwa in Bezug auf das Wechselspiel mit den ausgestellten Objekten sowie die Themen Brandschutz, Haltbarkeit, Transportfähigkeit, Wetterbeständigkeit, Kostenabschätzung und ökologischer Fußabdruck.

Erika Thümmel

Leiterin des Masterlehrgangs Ausstellungsdesign FH Joanneum, Graz

> Gebräuchliche Materialien für szenografische Zwecke

> Papier, Holz, Textilien, Kunststoffe, Metalle, Flachglas, Stein, Verbundmaterialien, Farbe

> Beispiele, Geschichtliches, Anwendungen, Nachhaltigkeit

46 BIRKHÄUSER
DE
9 783035 626858

Moritz Gleich, Christa Kamleithner (Hrsg.)

Medium unter

Medien

Architektur und die Produktion moderner Raumverhältnisse

Bauwelt Fundamente

SEITEN 304 ABB. 70 s/w

FORMAT 19,0 × 14,0 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2450-2 DE E-BOOK 978-3-0356-2451-9 DE

PREIS € 36,00 [D]

JUNI 2023

Unter Bedingungen der Moderne interagiert Architektur in und mit Netzen: Lange bevor sie mit digitalen Apparaten zu kommunizieren begannen, wurden Häuser von technischen Systemen durchdrungen, Bauten als Knotenpunkte in Verkehrsinfrastrukturen konzipiert und die immer größeren Gebäudekomplexe mit Informationssystemen überlagert. Architektur wurde damit auch selbst als Medium begriffen, das Zugänge, Anschlüsse und Abschirmungen organisiert.

Der Band präsentiert aktuelle Positionen einer medien- und kulturwissenschaftlich ausge-

richteten Architekturforschung. Im Fokus steht dabei die Frage, wie Architektur als ein Medium unter anderen Medien zur Entstehung neuer Raumverhältnisse beiträgt, die Wissen, Subjektivität und soziales Verhalten ebenso verändern wie Klima und Umwelt.

Moritz Gleich

ETH Zürich, Institut gta Christa Kamleithner Universität Konstanz, Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung

> Deutsche Medienwissenschaft trifft angloamerikanische Architekturgeschichte

> Eine aktuelle Sicht auf die Medialität der Architektur

> Mit Beiträgen von Z. Ç.Alexander, C. Asendorf, B. Colomina, M. Crinson, M.Gleich, Tom Holert, C. Kamleithner, R. Martin, R.Meyer, B. Siegert und M. Ten Hoor

47 BIRKHÄUSER
DE
9 783035 624502 Aart Klein, Nederlands Fotomuseum

Klassiker in Deutsch, die ich nie in die Brocki bringen würden.

Reto Geiser ist Architekt und lehrt Architektur mit Fokus auf den Schnittstellen zwischen Architektur, Pädagogik und Medien an der Rice University School of Architecture.

Brocki: Bezeichnung für Gebrauchtwarenladen in der Schweiz

Birkhäuser

Jeder Band ein Fundament Bauwelt Fundamente

MAK – Museum für angewandte Kunst (Hrsg.)

Das Fest / The Fest Zwischen Repräsentation und Aufruhr / Between Representation and Revolt

SEITEN 432

ABB. 450 s/w und in Farbe

FORMAT 32,0 × 24,0 cm

BROSCHUR 978-3-0356-2692-6 DE/EN

PREIS € 44,00 [D]

JANUAR 2023

Feste zelebrieren Anlässe und Stimmungen, erzeugen ihre eigenen Wirklichkeiten, die sich als lebendige Erinnerungen manifestieren. Feste transformieren Menschen, lassen sie ungewohnte Rollen einnehmen. Feste verändern Orte, lassen Öffentlichkeit entstehen und sind imstande, kritische wie fröhliche, zornige wie begeisterte Gruppen zu versammeln, zusammenzubringen und einzuwirken: auf eine Stadt, auf eine Gesellschaft. Das Fest ist untrennbar mit der Darstellung politischer oder gesellschaftlicher Macht verbunden. Wer feiert, setzt

auch Ordnungen außer Kraft oder schafft neue. Die MAK-Schau DAS FEST verlebendigt Kunst-, Kultur- wie Sozialgeschichte(n). Das Buch zur Ausstellung versammelt die Expertisen des MAK-Teams sowie jene namhafter Autor:innen und vertieft dabei wesentliche Aspekte künstlerischer Festgestaltung.

Lilli Hollein, Anne-Katrin Rossberg MAK, Wien Brigitte Felderer Universität für angewandte Kunst Wien

> Feste als Inspiration: vom Happening bis zur religiösen Feier

> Mit Beiträgen von Chiara Baldini, Brigitte Felderer, Lilli Hollein, Werner Oechslin u. v. m.

> MAK-Ausstellung 14.12.2022–7.5.2023

50 BIRKHÄUSER
DE/EN
9 783035 626926
André Ostier, Vicomtesse de Ribes und Pierre Celeyron, Winter Ball, Hotel Coulanges, Paris, 3. Dezember 1958; © A. & A. Ostier

Rosette aus dem Haller Schmuck, 1570–1580

Ausführung: Münchner Hofwerkstatt Gold, Email, Rubin, Perle MAK, BJ-931-4

© MAK/Georg Mayer

Austria-Kostüm aus dem Besitz der (späteren) Gräfin Mathilde von Attems, um 1898. Zweiteilig; Seide, Lamé, Perlen; Hersteller laut Etikett: Grohmann und Nähr, Kärntner Ring 6 MAK, T-11283-1_3

© MAK/Branislav Djordjevic

Kendell Geers, Champagnerglas, 2008 Ausführung: ColleVilca, Italien MAK, GL 3834-1

© MAK

Wie kann Kritik am Museum im Museum Folgen haben? Seit Beginn des 21. Jahrhunderts verbreiten sich kritische Theorien in der Praxis institutioneller Texte und Kontexte wie Lauffeuer: Feminismus, Antirassismus, Umweltpolitiken, Institutionskritiken, Inklusionsdebatten, dekoloniale und queere Theorien sind omnipräsent – während sich strukturell jedoch nur wenig zum Besseren verändert und ein hart erarbeitetes kritisches Vokabular oft zum Label wird. Vor diesem Hintergrund untersucht dieser Band die Verhältnisse von

Theorie und Praxis sowie die damit verbundenen Widersprüche im musealen Kontext: Wie kann kritische Theorie zur Praxis werden? Wie lässt sich kritisches Vokabular in institutionelles Handeln übersetzen? Die Beiträge hinterfragen große Strukturen, beschreiben und refektieren aber auch persönliche Momente.

Martina Griesser-Stermscheg, Christine HauptStummer, Renate Höllwart, Beatrice Jaschke, Monika Sommer, Nora Sternfeld, Luisa Ziaja /ecm, Universität für angewandte Kunst Wien

Widersprüche. Kuratorisch handeln zwischen Theorie und Praxis

Edition Angewandte

SEITEN 240 ABB. 50 in Farbe

FORMAT 21,0 × 14,7 cm

BROSCHUR 978-3-11-101452-4 DE E-BOOK 978-3-11-102717-3 DE

PREIS € 42,00 [D]

DEZEMBER 2022

> Sechster Band der Reihe curating. ausstellungstheorie & praxis des Lehrgangs /ecm – educating/curating/ managing, Universität für angewandte Kunst Wien

> Über Widersprüche in Organisationen, Institutionen, Ausstellungen, Sammlungen, Vermittlungsstrategien

> Mit dem künstlerischer Beitrag Safe and Sound, Aldo Giannotti, 2021

52
Martina Griesser-Stermscheg, Christine Haupt-Stummer, Renate Höllwart, Beatrice Jaschke, Monika Sommer, Nora Sternfeld, Luisa Ziaja (Hrsg.)
DE
9 783111 014524
Aldo Giannotti, Safe and Sound, 2021, Ausstellungsansicht MAMbo – Museo d’Arte Moderna di Bologna © Aldo Giannotti, Foto ©: Valentina Cafarotti und Federico Landi, Courtesy Settore Musei Civici Bologna | MAMbo
EDITION ANGEWANDTE
Aldo Giannotti, Safe and Sound 2021, MAMbo – Museo d’Arte Moderna di Bologna; © Aldo Giannotti, Foto ©: Aldo Giannotti

Im Fokus der Arbeiten der Performance- und Medienkünstlerin Barbis Ruder steht der Körper – als Ausgangs- und Untersuchungsobjekt zugleich. In ihren Performances und multimedialen Arbeiten lotet Ruder Themen wie Wirtschaft, Arbeit, Intimität und Konventionen aus. Der Körper kommt im bewegten Bild, in Skulpturen, Installationen und auf der Bühne zum Einsatz. Das Buch präsentiert erstmals das gesamte Werk von Barbis Ruder und zeigt die Vielschichtigkeit ihres Schaffens. In unterschiedlichen Werkzyklen wird der Körper immer wieder neu ver- und behandelt,

im Spannungsfeld zwischen Emanzipation und Kapitalismus. Die umfangreiche Werkschau versammelt trashige Bühnenperformances und bildhauerische Werke ebenso wie Videoarbeiten und gibt Einblicke in Werkentwicklungen, die durch Zeichnungen und Studien dokumentiert sind.

Madeleine Frey

Direktorin des Max Ernst Museum Brühl des LVR

Madeleine Frey (Hrsg.)

Barbis Ruder Werk – Zyklus – Körper / Work –

Cycle – Body

Edition Angewandte

SEITEN 400

ABB. 45 s/w, 169 in Farbe

FORMAT 26,0 × 21,0 cm

BROSCHUR 978-3-11-106146-7 DE/EN E-BOOK 978-3-11-106256-3 DE/EN

PREIS € 49,00 [D]

MÄRZ 2023

> Erstes umfassendes Werkporträt der Performance- und Medienkünstlerin Barbis Ruder

> Aufwendig gestaltetes Buchobjekt, mit zahlreichen großformatigen Abbildungen

> Mit Beiträgen von Lona Gaikis und Peter Kozek sowie mit einer Einleitung und zahlreichen Texten von Madeleine Frey

53
DE/EN
9 783111 061467
Barbis Ruder, EOS, 2022; Performende: Barbis Ruder. Laura Steinl, Sebastiano Sing, INFLUENCA (v. l. n. r.) © Barbis Ruder, Foto ©: Helmut Prochart
IN LIMBO
2015
Barbis Ruder,
DOWN DOG
,
Foto
EDITION ANGEWANDTE
© Barbis Ruder,
©:
Joanna Coleman, Bearbeitung: Suchart Wannaset

Cosima Rainer, Eva Maria Stadler (Hrsg.)

Schule Oberhuber Der Künstler,

Rektor, Ausstellungsmacher

und sein Programm

Edition Angewandte

SEITEN 224

ABB. 25 s/w, 100 in Farbe

FORMAT 22,0 × 16,5 cm

BROSCHUR 978-3-11-106160-3 DE

E-BOOK 978-3-11-106222-8 DE

PREIS € 42,00 [D]

MÄRZ 2023

Die Publikation erschließt die vielschichtige Praxis von Oswald Oberhuber (1931–2020), die von den 1970er- bis 1990er-Jahren die Hochschule für angewandte Kunst Wien und einen bis heute relevanten kunstpolitischen Diskurs prägte, erstmals in ihrer Programmatik. Ausgehend von der Ausstellung Schule Oberhuber (Universitätsgalerie, 2022), wird Oberhubers Kritik am konservativen Nachkriegskanon und den institutionellen Rahmenbedingungen von Kunst thematisiert. Das Buch verortet Oberhubers künstlerische Position im internationalen Kontext und verdeutlicht sein kulturpolitisches,

reformorientiertes Verständnis von Kunstvermittlung. Dass die Auseinandersetzung mit der von Oberhuber initiierten Kunstsammlung und dem Universitätsarchiv bis heute lohnenswert ist, zeigen Werke zeitgenössischer Künstler:innen und Studierender.

Cosima Rainer Kunstsammlung und Archiv, Universität für angewandte Kunst Wien

Eva Maria Stadler Prof., Vizerektorin, Universität für angewandte Kunst Wien

> Internationale Situierung des Künstlers Oswald Oberhuber und Einblick in Geschichte und kulturpolitische Bedeutung der Sammlung der Universität für angewandte Kunst Wien

> Dokumentation der Ausstellung Schule Oberhuber. Eine Sammlung als Programm (2022)

> Mit Beiträgen von Bazon Brock, Julienne Lorz, Oswald Oberhuber, Thomas Trummer u. a.

54
DE
9 783111 061603
42 × 59 cm; © KOW Berlin
Oswald Oberhuber, ohne Titel, 1994, Bleistift und Farbkreide auf Papier,
EDITION ANGEWANDTE
Oswald Oberhuber, Das sich permanent verändernde Bild, 1956, Acryl auf Spiegel, 42 × 47 cm, sammlung schmutz; © Belvedere Wien, Foto: Johannes Stoll

Payer Gabriel

A plus minus Z Payer Gabriel Abwesenheit – Zufall / Absence – Accidental

Edition Angewandte

SEITEN 232

ABB. 85 in Farbe

FORMAT 28,5 × 20,5 cm

BROSCHUR 978-3-11-106624-0 DE/EN E-BOOK 978-3-11-106658-5 DE/EN

PREIS € 45,00 [D]

MAI 2023

Die Monografie von und über Payer Gabriel ist eine antidisziplinäre Enzyklopädie, die ihre etymologische Herkunftsbedeutung – als Kreis des Lernens – wörtlich entfaltet: ein Zirkulieren variabler Wissensformen, die sich gegenseitig bedingen und lustvoll aufeinander referenzieren. Die alphabetisch geordnete Begriffssammlung ergibt sich aus einer Refexion über die eigene künstlerische Arbeit, aber auch über theoretische Texte zu visuellen und anderen Epistemologien, die die Arbeit begleiten. So findet ein Essay von Bruno Latour über

Inskriptionen nicht nur als Originaltext Eingang in das Buch, sondern auch über ein Nachdenken in zeichnerischer Form und in Referenztexten. Innerhalb dieser Kontextualisierungen überschreiten die künstlerischen Arbeiten ihren Status als Dokumentationen und entfalten ein Eigenleben.

Payer Gabriel (Micha Payer, Martin Gabriel) vertreten von Christine König Galerie, Wien, Galerie 3, Klagenfurt; leben/arbeiten in Wien

> Das Buchobjekt als Werk: originelle konzeptuelle Umsetzung, die das Buch als eigenständige künstlerische Arbeit denkt

> Facettenreiche, ästhetisch eigenwillige Abbildungen und Lithografien der zeichnerischen Arbeit von Payer Gabriel

> Mit Texten von Bruno Latour, Byung-Chul Han und Odo Marquard

55
DE/EN
9 783111 066240
O.T.
2019/2020,
50 × 70 cm
Payer
Serie
Zufälligen), 2021, 29,7 × 21,0 cm; © Payer
EDITION ANGEWANDTE
Payer Gabriel,
(Arirang),
Tusche, Bleistift, Graphitstaub und Acryl auf Papier,
©
Gabriel Payer Gabriel, Alphazerfall (aus der
Apologie des
Gabriel

In seiner künstlerischen Arbeit beschäftigt sich Jeremias Altmann mit den Themen Maschine, Mensch und Entwicklung. Die auf wendig gestaltete Künstlermonografie präsentiert die beiden Werkserien YOUNG PROPHECIES und MACHINES. In der Serie YOUNG PROPHECIES rekonstruiert Altmann seine eigenen Kinderzeichnungen. Die Auseinandersetzung mit dem Innenleben technischer Apparaturen im zeitlichen Wandel ist Ausgangspunkt für die Serie MACHINES. Die Präsentation der Serien wird ergänzt durch einen essayistischen Text des Künstlers, von Fragen kindlicher Ent wick-

lungspsychologie bis zu Refexionen zum Spannungsfeld Mensch/Maschine. Die ungewöhnliche Gestaltung des Buches mit zwei Leserichtungen erlaubt das spielerische Erforschen der Serien: Leseroutinen werden aufgebrochen; Texte und Bilder sind zu einer besonderen Einheit verwoben.

Barbara Herbst Kunsthistorikerin, Kunstvermittlerin, freischaffende Fotografin und Künstlerin, Wien

Barbara Herbst (Hrsg.)

Jeremias Altmann –YOUNG PROPHECIES / MACHINES

Zwei Werkserien / Two Series of Works

Edition Angewandte

SEITEN 112

ABB. 150 in Farbe

FORMAT 31,0 × 22,0 cm

GEB. 978-3-11-106622-6 DE/EN E-BOOK 978-3-11-106659-2 DE/EN

PREIS € 42,00 [D]

APRIL 2023

> Präsentation zweier außergewöhnlicher Werkserien des Künstlers Jeremias Altmann

> Unkonventionell gestaltetes Buchobjekt mit zwei Leserichtungen

> Mit zahlreichen großformatigen Abbildungen und mit Beiträgen von Antonia Hoerschelmann, Esther Mlenek, Günther Oberhollenzer und Nina Schedlmayer

56
DE/EN
9 783111 066226 Jeremias Altmann, aus der Serie MACHINES 019, 2019, Tusche und Aquarell auf Radierung, 41,5 × 29,5 cm © Jeremias Altmann
Friendly Fire 2022, acrylic and oil on canvas, 70 × 100 cm © Jeremias Altmann EDITION ANGEWANDTE
Jeremias Altmann,

In Jari Gensers künstlerischer Arbeit spielt die Wiederholung eine zentrale Rolle: Er malt Bilder, die immer das jeweils vorhergehende Bild im Prozess seiner Entstehung zeigen. Eine endlose Reihe: Bilder von Bildern von Bildern, wie zwei Spiegel, die sich gegenüberstehen und ein immer kleineres Spiegelbild zeigen. Und die Räume, in denen sie entstanden sind, die Dinge, die dort herumliegen, zufällig oder vorausschauend platziert, kurz: ein Leben. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Die Monografie gibt erstmals einen detaillierten

Überblick über die ersten 16 Werke, die seit 2012 auf diese Weise entstanden sind und die wie ein visuelles Tagebuch durch das Schaffen des Künstlers führen. Die Präsentation der Arbeiten wird ergänzt durch ein kommentiertes Inventar aller 477 in den Bildern enthaltenen Gegenstände.

Jari Genser

Bildender Künstler, lebt und arbeitet in Wien und Salzburg

Jari Genser –It Is about Time 10 Jahre – 16 Werke / 10 Years – 16 Works

Edition Angewandte

SEITEN 132

ABB. 26 s/w, 16 in Farbe

FORMAT 32,0 × 24,0 cm

GEB. 978-3-11-106650-9 DE/EN E-BOOK 978-3-11-106656-1 DE/EN

PREIS € 42,00 [D]

MÄRZ 2023

> Aufwendig gestaltete Künstlermonografie und erstes Werkporträt des Künstlers Jari Genser

> 16 großformatige Abbildungen sowie ein kommentiertes Inventar aller 477 in den Bildern enthaltenen Gegenstände

> Mit Beiträgen von Veronika Rudorfer (Kuratorin, Museum Berggruen, Berlin) und Klaus Speidel (Kunsthistoriker und Kritiker)

57 Jari Genser
DE/EN
9 783111 066509 Jari Genser, E.C.B.S. 2022 © Bildrecht, Wien 2022 Jari Genser, Le radeau, 2022 © Bildrecht, Wien 2022 EDITION ANGEWANDTE

Die Jubiläumsausgabe der Anthologie für zeitgenössische Literatur JENNY, herausgegeben von Studierenden des Instituts für Sprachkunst der Universität für angewandte Kunst Wien, ist dem Thema InTransparenz gewidmet. In vielfältigen literarischen Genres wird ausgelotet, was sich mit dem Konzept InTransparenz be- und überschreiben lässt. JENNY. Ausgabe 10 rückt auch die eigene redaktionelle Arbeit in den Fokus – und wirft einen kritischen Blick auf den Literaturbetrieb und den eigenen institutionellen Rahmen. In einem

experimentellen Interviewteil wird die redaktionelle Kontrolle an einen Chatbot namens Jenny übertragen – der in Gesprächen mit einer Verlegerin, einem Schriftsteller und Übersetzer und einem Mitarbeiter der Magistratsabteilung für Einwanderung der Stadt Wien Interessantes zutage fördert.

T. Bühl, N. Collignon, E. A. Huppenkothen, L. Locher, G. Oberholzer, V. Prinz, L. Pürmayr, S. Schmiedl, M. Wittmann Universität für angewandte Kunst Wien

JENNY.

Ausgabe 10 In/Transparenz

Edition Angewandte

SEITEN 132

FORMAT 25,5 × 18,0 cm

BROSCHUR 978-3-11-102707-4 DE E-BOOK 978-3-11-102719-7 DE

PREIS € 22,00 [D]

NOVEMBER 2022

> Eine besondere Ausgabe der Anthologie für zeitgenössische Literatur JENNY anlässlich des 10-Jahr-Jubiläums

> Schwerpunktthema InTransparenz –im Literaturbetrieb, in der eigenen Arbeit, als Gegenstand literarisch-gesellschaftlicher Auseinandersetzungen

> Aufwendige und innovative Gestaltung und Ausstattung (mit 3-D-Reliefprägung)

58
Talie Bühl, Nicole Collignon, Emil Alicia Huppenkothen, Leon Locher, Grace Oberholzer, Valerie Prinz, Leonie Pürmayr, Sara Schmiedl, Michael Wittmann (Hrsg.)
DE
9 783111 027074 Ausgabe 10 JENNY Nicole Collignon Emil Alicia Huppenkothen Leon Locher Valerie Prinz Leonie Pürmayr Sara Schmiedl (Hrsg.) In/Transparenz Sprachen spricht man nicht, man gehört ihnen an, gehört ihnen. Constantin Heller *1989 in Erfurt, studierte Germanistik und Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Philosophie an der Université de Montréal. Seit 2020 Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Mitglied der Redaktion der Tippgemeinschaft 2022 und des Künstler*innenkollektivs Bricking Through. Auszug ohne titel Mascha Unterlehberg hat Literarisches Schreiben und Kunstgeschichte in Freiburg undarbeitet. Seit 2019 studiert sie Literarisches Schreiben zunächst in Biel, inzwischen in Leipzig. Sie schreibt Prosa und szenische Aber an uns geht der verzauberte Wald nicht vorbei Es kommt in Wellen EDITION ANGEWANDTE

Sophie Reyer begibt sich in ihrem Buch BioMachtData auf die Spur von Daten und des Phänomens des „Dataismus“, der Huldigung des unbegrenzten Datenfusses. Sie beschreibt „Dataismus“ als eine Theorie, die sich zu einer regelrechten Religion entwickelt hat und nicht nur Prophezeiungen, sondern auch Gebote zeitigt: Vermehre den Datenfuss! Was so viel bedeutet wie: Konsumiere und produziere! Dabei rückt der Mensch selbst in den Hintergrund; die Freiheit des Informationsfusses und der Informationsfut wird zum neuen Wert. Ausgehend von Michel Foucaults Bio -

machtbegriff, entwickelt Reyer künstlerisch-philosophische Ansätze in Wort und Sprachbild – in Form von Essays, Monologen, Dialogen, Theaterfragmenten und Bildern. Sie untersucht Figuren des Dataismus, von „Incels“ über sogenannte Nerds bis zu Heldinnenfiguren.

Sophie Reyer

Autorin zahlreicher Publikationen und Theaterstücke, Philosophin und Komponistin; lebt und arbeitet in Wien

BioMachtData

Textstrategien im politischen und postfeministischen Feld

Edition Angewandte

SEITEN 152

ABB. 13 s/w

FORMAT 20,5 × 15,0 cm

BROSCHUR 978-3-11-079956-9 DE E-BOOK 978-3-11-079961-3 DE

PREIS € 34,00 [D]

BEREITS ERSCHIENEN

> Eine sprachkünstlerische und philosophische Auseinandersetzung mit Biomacht in Zeiten des unbegrenzten Datenflusses

> Von Daten zum „Dataismus“ – in Essays, experimentellen Texten und Bildern

> Ein neues Buch von Sophie Reyer, anknüpfend an die Publikation BioMachtTheater. PerformanceStrategien im politischen Feld (2020)

Das Leben war und ist eine Reise, auch in Zeiten einer Queen of the Biomacht, oder? Wie aber sieht diese Heldin der Gegenwart aus? Um das zu wissen, muss man sich mit dem historischen Abriss der Geschichte des Helden auseinandergesetzt haben, oder? Die Idee der Heldenreise ist eine, die vor allem der amerikanische Mythenforscher Joseph Campbell, der von 1904 bis 1987 gelebt hat, erforschte. Er fand heraus, dass alle bekannten Märchen und Mythenruhen: Die Taten eines Protagonisten ereignen sich auf einer Heldenfahrt oder Heldenreise, im Englischen manchmal auch als »Quest« bezeichnet, die durch typische Situationsabfolgen und Figuren gekennzeichnet ist, die uns in allen Kulturkreisen wiederbegegnen. Diese wahrscheinlich dem Unterbewussten des Menschen entsprungene archetypische Grundstruktur nennt man oft auch Monomythos: ein Begriff, der von James Joyce entwickelt wurde. Von der »Odyssee« bis hin zu Disneys »König der Löwen«

können wir diese Strukturen in der Geschichte finden und miterleben. Allerdings ist die genaue Analyse dieser Struktur eine relativ neue und zum Großteil Joseph Campbell zu verdanken. Auf seiner Recherche basierend hat Campbell die Heldenfahrt (»The Hero’s Journey«) in der Literatur und im Film –dadurch große Popularität und Einfluss erlangt. So beruhen beispielsweise allerer wichtiger Vertreter, der in diesem Themenfeld forschte, war der in Hollywood wirkende Christopher Vogler. Mit seinem Buch »Die Odyssee des Drehbuchschreibers The Writer’s Journey« wurde das Modell der Heldenreise weltweit bekanntgemacht. Im deutschsprachigen Raum entwickelte schließlich die Medienwissenschaftlerin Michaela Krützen diesen Begriff in ihrem Buch »Dramaturgie des Films« weiter. Sie benutzte das Format der Heldenreise zur

Schweigen der Lämmer« oder auch »Pretty Woman«. Aber auch im therapeutischen sowie im Coaching-Bereich wurde und wird Campbells »Zyklus der Heldenfahrt« verwendet und für psychologisches und initiatorisches Training benutzt.

Um mit dem Begriff der Heldenreise zu arbeiten, ist es zunächst notwendig, sich die Frage zu stellen, was überhauptsprüngen führt uns wie so oft – in die griechische Mythologie: Unter dem klassischen Helden versteht man eine Figur, die sich durch große und kühne Taten – besonders in den Bereichen Kampf und Krieg auszeichnet und im Mittelpunkt eines Mythos oder einer Sage steht. Dergestalt sind Helden von jeher die Hauptagierenden unterschiedlicher Erzählungen und Geschichten: Sagen und Mythen ranken sich um ihre Kraft, ihre außergewöhnlichen Taten und ihre Entwicklungen. Eines ist jedoch

auffällig: Die Figuren, von denen hier die Rede ist, sind meist von männlichem Geschlecht. Als tapfere Identifikationsfiguren begegnen sie uns in Erzählungen der Antike, des klassischen Altertums, der germanischen Sage – ja sogar in noch früheren Werken wie dem GilgameschEpos der Babylonier. Die Sehnsucht nach Helden scheint also eine zu sein, die tief in der Psyche des Menschen verankert ist: Eine Identifikationsfigur wird erschaffen, ein Individuum, das einer schweren Aufgabe stellt, eine ungewöhnliche Tat vollbringt, die ihm Bewunderung einträgt. Und wir dürfen dieser Figur in Form einer Geschichte folgen, dürfen miterleben, mitleiden und möglicherweise aus der Entwicklung des Helden für unser eigenes Leben lernen. Das Bedürfnis nach Helden scheint also so alt zu sein wie die Menschheit selbst. Zugegeben: Träumen wir nicht alle davon, besondere Taten zu vollbringen? Das Bild des Helden zieht sich also bis hinein in die Gegenwart und ist von

59
Sophie Reyer
DE
9 783110 799569
wie etwa
Analyse von Mainstream-Filmen
»Das
EDITION ANGEWANDTE
:

Caroline

Wien 2021 Geb. 978-3-0356-2177-8 DE E-Book 978-3-0356-2239-3 DE € 49,95 [D]

Lukas Allner, Christoph Kaltenbrunner, Daniela Kröhnert, Philipp Reinsberg, Institute of Architecture at the University of Applied Arts Vienna, Institute of Art Sciences and Art Education at the University of Applied Arts Vienna (Hrsg.)

Conceptual Joining Wood Structures from Detail to Utopia / Holzstrukturen im Experiment 2021 Broschur 978-3-0356-2435-9 DE/EN € 39,95 [D] E-Book (Open Access) 978-3-0356-2437-3 DE/EN

Visionäres Applied Art Applied Joining Ozvaldic

Maja Ozvaldic, Bence Pap, Indre ˙ Umbrasaite˙, IoA Institute of Architecture (Hrsg.)

Positions Unfolding Architectural Endeavors

2020 Broschur 978-3-0356-2006-1 EN € 38,95 [D]

Klaus Bollinger, Florian Medicus, IoA Institute of Architecture at the University of Applied Arts Vienna, Akademie der Künste, Berlin (Hrsg.)

Stressing Wachsmann Structures for a Future / Strukturen für eine Zukunft

2020 Geb. 978-3-0356-1962-1 DE/EN € 38,95 [D]

Barbara Imhof, Daniela Mitterberger, Tiziano

(Hrsg.) Co-Corporeality of Humans, Machines, & Microbes 2022 Broschur 978-3-0356-2585-1 EN € 39,95 [D] E-Book (Open Access) 978-3-0356-2588-2 EN

Institute Visual

2020 Broschur 978-3-0356-1872-3 EN € 29,95 [D]

Marcel Bois, Bernadette Reinhold (Hrsg.) Margarete Schütte-Lihotzky. Architektur. Politik. Geschlecht. Neue Perspektiven auf Leben und Werk

2019 Broschur 978-3-0356-1959-1 DE € 39,95 [D]

Sammelbände, Dokumentationen und Monografien aus den Bereichen

Baerbel Mueller, Frida Robles, Institute of Architecture at the University of Applied Arts Vienna (Hrsg.) Structures of Displacement

2020 Broschur 978-3-0356-2304-8 EN E-Book 978-3-0356-2305-5 EN € 39,95 [D]

Applied 39,95

Klaus Bollinger, Florian Medicus, Kiesler Privatstiftung Wien (Hrsg.) Endless Kiesler 2015 Geb. 978-3-0356-0624-9 DE/EN € 29,95 [D]

Wohlgemuth Mid-Century Modern –Visionäres Möbeldesign aus Derme IoA Institute of Architecture (Hrsg.), Aleksandra Belitskaja, Benjamin James, Shaun McCallum iheartblob – Augmented Architectural Objects A New Visual Language
Die Buchreihe der Universität für angewandte Kunst Wien # Architektur # Bildende und Mediale Kunst # Design # Konservierung und Restaurierung # Kunstwissenschaften, Kunstpädagogik und Kunstvermittlung # Sprachkunst Gerhild Steinbuch, Sandro D. Huber, Sabine Konrath, Greta Pichler, Felicitas Prokopetz, Tizian Natale Rupp (Hrsg.) alles oder nichts wortet Festschrift für Ferdinand Schmatz 2020 Geb. 978-3-11-072305-2 DE € 39,95 [D] Régine Bonnefoit, Bernadette Reinhold (Hrsg.) Oskar Kokoschka: Neue Einblicke und Perspektiven/ New Insights and Perspectives 2021 Broschur 978-3-11-072420-2 DE/EN E-Book 978-3-11-072422-6 DE/EN € 39,95 [D] Linda Berger, Maria Christine Holter (Hrsg.) LINDA BERGER – PEACH-BLOW MONOGRAFIE/MONOGRAPH 2021 Geb. 978-3-11-074475-0 DE/EN E-Book 978-3-11-074703-4 DE/EN € 39,95 [D] Ingeborg Reichle (Hrsg.) Plastic Ocean: Art and Science Responses to Marine Pollution 2021 Geb. 978-3-11-074472-9 EN E-Book 978-3-11-074477-4 EN € 39,95 [D] Sabine Folie (Hrsg.) Rini Tandon. to spaces unsigned Works, Concepts, Processes 1976–2020 / Arbeiten, Konzepte, Prozesse 1976–2020 2020 Broschur 978-3-11-070045-9 DE/EN € 39,95 [D] Martina Griesser-Stermscheg, Nora Sternfeld, Luisa Ziaja (Hrsg.) Sich mit Sammlungen anlegen Gemeinsame Dinge und alternative Archive 2020 Broschur 978-3-11-070044-2 DE € 39,95 [D] Stefanie Kitzberger, Cosima Rainer, Linda Schädler (Hrsg.) Friedl Dicker-Brandeis Werke aus der Sammlung der Universität für angewandte Kunst Wien 2022 Geb. 978-3-11-078907-2 DE E-Book 978-3-11-078912-6 DE € 49,95 [D] Liddy Scheffknecht, Ernst Strouhal (Hrsg.) Wenn der Wind weht / When the Wind Blows Luft, Wind und Atem in der zeitgenössischen Kunst / Air, Wind, and Breath in Contemporary Art 2022 Broschur 978-3-11-078520-3 DE/EN E-Book 978-3-11-078524-1 DE/EN € 48,00 [D] Theresia Hauenfels (Hrsg.) Judith P. Fischer –Linie Form Raum / Line Shape Space 2022 Geb. 978-3-11-054250-9 DE/EN E-Book 978-3-11-076986-9 DE/EN € 39,95 [D] Griesser-Stermscheg, Kunst Contemporary Art 2022 Fischer

E-Books von DETAIL bei Birkhäuser

Daniel

Mauerwerksbauten S, M, L

März 2023. 352 Seiten.

zahlreiche Konstruktionszeichnungen und Details, Pläne und Fotos 22,0 × 29,0 cm

E-Book 978-3-95553-600-8 DE/EN PREIS € 69,90 [D]

Alpine Architektur in Südtirol

Juni 2023 . 200 Seiten. zahlreiche Zeichnungen und Fotos 19,0 × 24,0 cm

E-Book 978-3-95553-604-6 DE/EN PREIS € 49,90 [D]

Sandra Hofmeister, Heide Wessely (Hrsg.) Barcelona Urbane Architektur und Gemeinschaft seit 2010

Mai 2023 . 312 Seiten. zahlreiche Abbildungen und Fotos 25,9 × 19,5 cm E-Book 978-3-95553-606-0 DE PREIS € 59,90 [D]

Florian

weiter/nutzen Umgebaute Bauernhäuser im Allgäu

Oktober 2022 . 216 Seiten. zahlreiche Abbildungen und Fotos 21,5 × 28,0 cm

E-Book 978-3-95553-594-0 DE PREIS € 49,95 [D]

Nicole Pfoser Grüne Fassaden

Februar 2023 . 112 Seiten. zahlreiche Konstruktionszeichnungen und Fotos 21,0 × 29,7 cm

E-Book 978-3-95553-598-8 DE PREIS € 54,90 [D]

Die Print-Ausgaben dieser Titel sind für Kunden im DACH-Markt direkt bei DETAIL, für Kunden außerhalb des DACH-Marktes bei Birkhäuser erhältlich.

Sandra Hofmeister (Hrsg.) Aicher und Wolfgang Huss (Hrsg.) Reisch, Katinka Temme (Hrsg.)

2017. 144 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 70 Farbabbildungen, 300 einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-0356-1152-6 DE € 39,95 [D]

Dietrich Neumann Zufall und Vision Der Barcelona Pavillon von Mies van der Rohe 2020. 192 Seiten. 23,0 × 30,0 cm 330 S/W-Abbildungen, 142 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1979-9 DE € 49,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1995-9 DE € 49,95 [D]

Lilli Hollein, Sebastian Hackenschmidt, MAK (Hrsg.), Anna Dabernig MISSING LINK

Strategien einer Architekt*innengruppe aus Wien / Strategies of a Viennese Architecture Group 1970–1980

2022. 332 Seiten. 24,0 × 16,0 cm 85 S/W-Abbildungen, 240 Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-2597-4 DE/EN € 42,00 [D]

Peter Zumthor Atmosphären Architektonische Umgebungen. Die Dinge um mich herum

2006. 76 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 14 S/W-Abbildungen, 19 Farbabbildungen Geb. 978-3-7643-7494-5 DE 978-3-7643-8841-6 FR € 34,95 [D]

Oliver Heckmann, Friederike Schneider (Hrsg.), Eric Zapel Grundrissatlas Wohnungsbau

5. Auflage 2017. 368 Seiten. 33,0 × 24,0 cm 1580 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-1141-0 DE € 79,95 [D] Broschur 978-3-0356-1142-7 DE € 59,95 [D]

E-Book 978-3-0356-0969-1 DE € 79,95 [D]

Wolfgang Sunder, Julia Moellmann, Oliver Zeise, Lukas Adrian Jurk Das Patientenzimmer Planung und Gestaltung 2020. 264 Seiten. 30,0 × 24,0 cm 200 S/W-Abbildungen, 290 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1731-3 DE € 69,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1732-0 DE € 69,95 [D] Terri Meyer Boake

119.00 [DE]

2021. 160 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 10 S/W-Abbildungen, 140 Farbabbildungen, 240 Zeichnungen Geb. 978-3-0356-1461-9 DE € 39,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1455-8 DE € 39,95 [D]

Luciano

Motta, Wim van den Bergh The Built Work of Giuseppe Pizzigoni

2022. 304 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 300 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2458-8 EN € 59,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2460-1 EN € 59,95 [D]

3. Auflage 2010. 112 Seiten. 23,5 × 14,5 cm 20 Farbabbildungen Geb. 978-3-0346-0555-7 DE 978-3-0346-0582-3 FR 978-3-7643-8453-1 FR € 34,95 [D]

2018. 208 Seiten. 33,0 × 24,0 cm 75 S/W-Abbildungen, 200 Farbabbildungen, 75 einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-0356-0679-9 DE € 59,95 [D]

2016. 112 Seiten. 19,0 × 14,0 cm 60 S/W-Abbildungen, 30 Farbabbildungen, 20 einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-0356-1026-0 DE 978-3-0356-1029-1 FR € 29,95 [D]

Peter Ebner, Eva Herrmann, Roman Röllbacher, Markus Kuntscher, Ulrike Wietzorrek (Hrsg.) typologie+ Innovativer Wohnungsbau 2009. 432 Seiten. 31,5 × 23,7 cm 442 S/W-Abbildungen, 340 Farbabbildungen Geb. 978-3-0346-0086-6 DE € 89,95 [D]

Florian Nagler (Hrsg.), Building Simply A guideline

2021. 128 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 80 S/W-Abbildungen, 50 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2464-9 EN € 38,00 [D] E-Book 978-3-0356-2466-3 EN € 38,00 [D]

2013. 456 Seiten. 31,5 × 23,2 cm 350 S/W-Abbildungen, 350 Farbabbildungen Geb. 978-3-0346-0562-5 DE € 79,95 [D]

2020. 208 Seiten. 33,0 × 24,0 cm 260 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2096-2 DE/EN/ESP € 59,95 [D] E-Book 978-3-0356-2098-6 DE/EN/ESP € 59,95 [D]

2021. 360 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 171 S/W-Abbildungen, 20 Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-2225-6 DE € 42,00 [D]

E-Book 978-3-0356-2230-0 DE € 42,00 [D]

64 BACKLIST AUSGEWÄHLTE
TITEL
Edgar Stach Mies van der Rohe Raum – Material – Detail
Österreichisches Institut für Baubiologie und -ökologie (Hrsg.) Passivhaus­Bauteilkatalog: Neubau / Details for Passive Houses: New Buildings Ökologisch bewertete Konstruktionen / A Catalogue of Ecologically Rated Constructions 4. Auflage 2018. 352 Seiten. 34,0 × 24,0 cm 80 Farbabbildungen, 100 Zeichnungen Geb.
DE/EN € 99,95 [D]
Steel Construction Set in 4 volumes 2022. 808 Seiten. format 1620 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2534-9 EN €
978-3-0356-1686-6
ETH Zürich - BUK (Hrsg.), Daniel Mettler, Daniel Studer Konstruktion Manual
Peter Zumthor Architektur denken
Edgar Stach Renzo Piano
– Detail – Licht
Raum
Carsten Krohn Hans Scharoun Bauten und Projekte Urs Peter Flückiger Wie viel Haus? Thoreau, Le Corbusier und die Sustainable Cabin Ulrike Wietzorrek (Hrsg.) Wohnen+ Von Schwellen, Übergangsräumen und Transparenzen Matthias Beckh, Juan Ignacio del Cueto Ruiz-Funes, Matthias Ludwig, Andreas Schätzke, Rainer Schützeichel Candela Isler Müther Positions on Shell Construction. Positionen zum Schalenbau.

Dirk E. Hebel, Felix Heisel, Ken Webster Besser – Weniger – Anders

Bauen: Kreislaufgerechtes Bauen und Kreislaufwirtschaft Grundlagen – Fallbeispiele –Strategien

2022. 160 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 90 Farbabbildungen, 50 Diagramme Broschur 978-3-0356-2108-2 DE € 48,00 [D]

E-Book 978-3-0356-2634-6 DE € 48,00 [D]

2022. 224 Seiten. 29,7 × 21,0 cm 216 S/W-Abbildungen, 576 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2143-3 EN € 59,95 [D]

Broschur 978-3-0356-2144-0 EN € 38,95 [D] E-Book 978-3-0356-2147-1 EN € 59,95 [D]

Architektur

Vom

Ein

6. Auflage 2022. 608 Seiten. 29,7 × 24,0 cm 1740 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-2664-3 DE € 98,00 [D] Broschur 978-3-0356-2663-6 DE 978-3-0356-2667-4 FR € 68,00 [D]

Lignum

System Tragkonstruktion und Schichtaufbau

2020. 320 Seiten. 29,6 × 23,8 cm 310 S/W-Abbildungen, 55 Farbabbildungen, 440 einfarbige Strichzeichnungen, 61 Tabellen Broschur 978-3-0356-2107-5 DE € 49,95 [D] Gernot Minke Building with Bamboo Design and Technology of a Sustainable Architecture. Third and revised edition 3. Auflage 2022. 176 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 120 S/W-Abbildungen, 485 Farbabbildungen, 80 einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-0356-2570-7 EN € 54,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2573-8 EN € 54,95 [D]

2. Auflage 2020. 160 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 298 S/W-Abbildungen, 100 Farbabbildungen, 86 einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-0356-1854-9 EN € 44,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1875-4 EN € 44,95 [D]

Élodie Ternaux (Hrsg.) Materials Encyclopedia for Creatives

2022. 448 Seiten. 30,0 × 23,0 cm 900 Farbabbildungen, 100 Zeichnungen Geb. 978-3-0356-2246-1 EN € 98,00 [D]

E-Book 978-3-0356-2247-8 EN € 98,00 [D]

2022. 224 Seiten. 29,7 × 21,0 cm 216 S/W-Abbildungen, 576 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2141-9 EN € 59,95 [D] Broschur 978-3-0356-2142-6 EN € 38,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2146-4 EN € 59,95 [D]

Alexander Reichel, Kerstin Schultz (Hrsg.) SCALE Bände 1–5 (Set)

2017. 864 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 1275 S/W-Abbildungen, 947 Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-1481-7 DE € 89,95 [D]

2017. 176 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 95 S/W-Abbildungen, 170 Farbabbildungen, 95 einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-0356-0474-0 DE € 59,95 [D]

E-Book 978-3-0356-0478-8 DE € 59,95 [D]

Ulrich Knaack, Rebecca Bach, Samuel Schabel (Hrsg.) Bauen mit Papier Architektur und Konstruktion 2023. 200 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 120 Zeichnungen, 166 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2139-6 DE € 59,95 [D] E-Book 978-3-0356-2140-2 DE € 59,95 [D]

9. Auflage 2021. 312 Seiten. 24,2 × 16,5 cm 163 S/W-Abbildungen, 362 Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-2402-1 DE

Architekten 2019. 272 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 50 S/W-Abbildungen, 350 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1357-5 DE € 39,95 [D] E-Book 978-3-0356-1368-1 DE € 39,95 [D]

6. Auflage

2022. 504 Seiten. 29,7 × 21,0 cm 1740 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2494-6 EN € 88,00 [D]

Broschur 978-3-0356-2495-3 EN € 64,00 [D]

E-Book 978-3-0356-2496-0 EN € 88,00 [D]

2022. 464 Seiten. 24,5 × 29,5 cm 450 S/W-Abbildungen, 750 Farbabbildungen, 500 einfarbige Strichzeichnungen GEB. 978-3-0356-2641-4 DE 978-3-0356-2642-1 EN € 99,00 [D] Markus

2019. 296 Seiten. 27,0 × 18,0 cm 200 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1689-7 EN € 49,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1706-1 EN € 49,95 [D]

2021. 208 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 236 S/W-Abbildungen, 100 Farbabbildungen, 280 einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-0356-2253-9 EN € 44,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2255-3 EN € 44,95 [D]

Anton Pech (Hrsg.), Anton Pech, Andreas Kolbitsch Treppen / Stiegen

2. Auflage 2022. 158 Seiten. 24,5 × 16,5 cm 95 S/W-Abbildungen, 80 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2551-6 DE € 42,00 [D]

E-Book 978-3-0356-2552-3 DE € 42,00 [D]

65 BACKLIST AUSGEWÄHLTE TITEL
Andrew Watts Modern Environmental Design A Project Primer for Complex Forms Andrea Deplazes (Hrsg.) konstruieren Rohmaterial zum Bauwerk. Handbuch – Holzwirtschaft Schweiz, DGfH, Deutsche Gesellschaft für Holzforschung (Hrsg.), Josef Kolb Holzbau mit der Bauteile Gernot Minke, Benjamin Krick Straw Bale Construction Manual Design and Technology of a Sustainable Architecture Andrew Watts Modern Structural Design A Project Primer for Complex Forms Michael Green, Jim Taggart Hoch bauen mit Holz Technologie, Material, Anwendung Franz Volhard Bauen mit Leichtlehm Handbuch für das Bauen mit Holz und Lehm
Sascha Peters, Diana Drewes
in Progress Innovationen
Designer und
€ 49,95 [D] E-Book 978-3-0356-2403-8 DE € 49,95 [D]
Materials
für
Andrew Watts Modern Construction Handbook Michael Schumacher, MichaelMarcus Vogt, Oliver Schaeffer, Luis Arturo Cordón Krumme MOVE UND NEW MOVE Architektur in Bewegung Hudert, Sven Pfeiffer (Hrsg.) Rethinking Wood Future Dimensions of Timber Assembly Gernot Minke Building with Earth Design and Technology of a Sustainable Architecture Fourth and revised edition

Ferdinand Ludwig, Daniel Schönle Wachsende Architektur Eine Einführung in die Baubotanik

2023. 224 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 30 S/W-Abbildungen, 206 Farbabbildungen, 29 einfarbige Strichzeichnungen Broschur 978-3-0356-0331-6 DE € 52,00 [D]

E-Book 978-3-0356-0342-2 DE € 52,00 [D]

Klaus

2020. 352 Seiten. 33,0 × 24,0 cm 270 Farbabbildungen Geb. 978-3-03821-563-9 DE € 79,95 [D]

E-Book 978-3-03821-360-4 DE € 79,95 [D]

2018. 164 Seiten. 25,0 × 19,0 cm 250 S/W-Abbildungen Broschur 978-3-0356-1722-1 DE € 39,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1968-3 DE € 39,95 [D]

Ludger

2023. 480 Seiten. 23,5 × 15,5 cm 40 Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-2592-9 EN € 84,00 [D]

E-Book 978-3-0356-2594-3 EN € 84,00 [D]

2018. 250 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 80 S/W-Abbildungen, 360 Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-1477-0 DE € 39,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1474-9 DE € 39,95 [D]

Dominic

Basics

2021. 76 Seiten. 22,0 × 15,5 cm 80 S/W-Abbildungen, 80 einfarbige Strichzeichnungen Broschur 978-3-0356-2102-0 DE € 14,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2200-3 DE € 14,95 [D]

Quang Truong Composite Architecture Building and Design with Carbon Fiber and FRPs

2020. 312 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 80 S/W-Abbildungen, 300 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1940-9 EN € 59,95 [D] E-Book 978-3-0356-1952-2 EN € 59,95 [D]

3. Auflage 2020. 400 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 150 S/W-Abbildungen, 150 duplex Broschur 978-3-0356-2173-0 DE € 38,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2202-7 DE € 38,95 [D]

Dietmar Eberle, Florian Aicher (Hrsg.) 9 × 9 – Eine Methode des Entwerfens Von der Stadt zum Haus weitergedacht

2018. 544 Seiten. 28,0 × 19,0 cm 875 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-0621-8 DE € 79,95 [D] Broschur 978-3-0356-0622-5 DE € 49,95 [D] E-Book 978-3-0356-0662-1 DE € 79,95 [D]

Ludger Hovestadt, Urs Hirschberg, Oliver Fritz (Hrsg.) Atlas of Digital Architecture Terminology, Concepts, Methods, Tools, Examples, Phenomena

2020. 760 Seiten. 29,0 × 21,0 cm 750 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1990-4 EN € 99,95 [D] Broschur 978-3-0356-1989-8 EN € 59,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2011-5 EN € 99,95 [D]

Christian Bartenbach Licht Meine Erkenntnisse

2021. 464 Seiten. 27,0 × 19,8 cm 482 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2293-5 DE € 79,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2294-2 DE € 79,95 [D]

2. Auflage 2021. 408 Seiten. 22,0 × 15,5 cm 364 S/W-Abbildungen Broschur 978-3-0356-2315-4 DE € 39,95 [D]

Sanierungsstrategien

Klassiker

Moderne 2019. 256 Seiten. 30,0 × 22,0 cm 300 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1847-1 DE € 59,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1932-4 DE € 59,95 [D]

Bert Bielefeld (Hrsg.) Architektur planen Dimensionen, Räume, Typologien 2016. 568 Seiten. 30,0 × 24,0 cm 1200 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-0318-7 DE € 119,95 [D] Broschur 978-3-0356-0320-0 DE € 69,95 [D]

Ludger Hovestadt,

(Hrsg.),

[on digital architecture in ten books] a tractatus. Vol. 1, Books 1–3 2022. 232 Seiten. 23,5 × 15,5 cm 66 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-2598-1 EN € 48,00 [D]

E-Book 978-3-0356-2601-8 EN € 48,00 [D]

2020. 160 Seiten. 29,7 × 21,0 cm 200 S/W-Abbildungen Broschur 978-3-0356-2210-2 DE € 29,95 [D]

2. Auflage 2020. 208 Seiten. 27,5 × 19,5 cm Geb. 978-3-0356-2227-0 DE/EN € 69,95 [D]

2013. 396 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 150 einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-0346-1245-6 DE € 39,95 [D]

E-Book 978-3-0346-0884-8 DE € 39,95 [D]

66 BACKLIST AUSGEWÄHLTE
TITEL
Jan Philipp Architektur – gezeichnet Vom Mittelalter bis heute Bert Bielefeld Raummaße Architektur Flächen, Abstände, Abmessungen Hovestadt, Vera Bühlmann (Hrsg.), David Schildberger On Food Land- and Cityscapes in Digital Architectonics. A Thought Experiment Alexander Schilling Architektur und Modellbau Konzepte, Methoden, Materialien Kampshoff Schallschutz Bert Bielefeld (Hrsg.), Andreas Achilles, Katrin Hanses, Nils Kummer, Diane Navratil, Ludwig Steiger Basics Baukonstruktion Alban Janson, Florian Tigges Grundbegriffe der Architektur Das Vokabular räumlicher Situationen Christian Gänshirt Werkzeuge für Ideen Einführung ins architektonische Entwerfen
Uta
Angel Ayón
im Bestand
Pottgiesser,
Neue Fassaden
der
für
Vera Bühlmann Ludger Hovestadt Andri Gerber (Hrsg.) Räumliches Vorstellungsvermögen trainieren Ein Arbeitsbuch für Architekturstudierende Katrin Trautwein 225 Farben / 225 Colors Eine Auswahl für Maler und Denkmalpfleger, Architekten und Gestalter / A Selection for Painters and Conservators, Architects and Designers

Urban Landscapes

Activation and Curation

Flexible Public Spaces

2022. 276 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 50 S/W-Abbildungen, 50 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2414-4 EN € 68,00 [D] E-Book 978-3-0356-2416-8 EN OPEN ACCESS

LAND SCHAFTS ARCHI TEKTUR

2022. 240 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 50 S/W-Abbildungen, 70 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2421-2 EN € 68,00 [D] E-Book 978-3-0356-2424-3 EN OPEN

2021. 240 Seiten. 27,0 × 21,0 cm 300 Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-2233-1 DE € 42,95 [D] E-Book 978-3-0356-2235-5 DE € 42,95 [D]

B. Cannon Ivers (Hrsg.) 250 Things a Landscape Architect Should Know

2021. 512 Seiten. 19,0 × 14,0 cm 280 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2335-2 EN € 32,00 [D] E-Book 978-3-0356-2336-9 EN € 32,00 [D]

2. Auflage 2022. 176 Seiten. 27,0 × 21,0 cm 40 S/W-Abbildungen, 180 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2548-6 EN € 52,00 [D] E-Book 978-3-0356-2629-2 EN € 52,00 [D]

2. Auflage 2020. 204 Seiten. 33,0 × 24,0 cm 127 S/W-Abbildungen, 223 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2175-4 EN € 49,95 [D] E-Book 978-3-0356-2176-1 EN € 49,95 [D]

Spuren

Die Auswirkungen des Klimawandels auf Küstenregionen

2020. 336 Seiten. 33,0 × 23,0 cm 200 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2179-2 DE € 59,95 [D]

978-3-0356-2180-8 DE

59,95 [D]

2020. 1072 Seiten. 15,0 × 11,0 cm 500 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-1726-9 DE/EN/ESP € 79,95 [D]

Broschur 978-3-0356-1676-7 DE/EN/ESP € 49,95 [D]

Astrid Zimmermann Elemente der Landschaft Flächen, Abstände, Dimensionen 2019. 176 Seiten. 25,0 × 19,0 cm 250 S/W-Abbildungen Broschur 978-3-0356-1856-3 DE € 39,95 [D] E-Book 978-3-0356-2105-1 DE € 39,95 [D]

Broschur 978-3-0356-0462-7 DE € 54,95 [D]

68 BACKLIST AUSGEWÄHLTE TITEL
The
370
Nadine
Inspirationen Eine
die
geschichte
100
Astrid Zimmermann Landschaft planen Dimensionen, Elemente, Typologien 2014.
900
600
Broschur
Astrid Zimmermann (Hrsg.) Landschaft konstruieren Materialien, Techniken, Bauelemente 3. Auflage 2015. 536 Seiten. 29,7 × 23,0 cm 850 S/W-Abbildungen, 300 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-0464-1 DE € 89,95 [D]
Thomas Schröpfer
Dense + Green Cities Architecture
as Urban Ecosystem
2020. 320 Seiten. 30,0 × 23,0 cm 200 Farbabbildungen, 100 einfarbige Strichzeichnungen, 60 Zeichnungen Geb. 978-3-0356-1531-9 EN € 68,95 [D] E-Book 978-3-0356-1511-1 EN € 68,95 [D] Hansjörg Gadient, Sophie von Schwerin, Simon Orga Migge
Original Landscape Designs Die originalen Gartenpläne 1910-1920 2018. 272 Seiten. format
Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1359-9 DE/EN € 86,95 [D]
Olonetzky
Zeitreise durch
Garten
2017. 216 Seiten. 24,0 × 17,0 cm
Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1383-4 DE € 34,95 [D]
384 Seiten. 30,0 × 23,0 cm
S/W-Abbildungen,
einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-0346-0758-2 DE
89,95 [D]
978-3-0346-0759-9 DE
49,95 [D]
Elke Mertens Die resiliente Stadt Landschaftsarchitektur für den Klimawandel Scott Jennings Melbourne Refining Nature The Landscape Architecture of Peter Walker. Second and updated edition Alex MacLean
Hans
Freiräume(n) Entwerfen als Landschaftsarchitektur
E-Book
B. Cannon Ivers Staging
The
of
2018. 304 Seiten. 30,0 × 24,0 cm 20 S/W-Abbildungen, 1000 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1189-2 EN € 69,95 [D] E-Book 978-3-0356-1046-8 EN € 69,95 [D] Annette Becker, Stefanie Lampe, Lessano Negussie, Peter Cachola Schmal (Hrsg.) Fahr Rad! Die Rückeroberung der Stadt 2018. 280 Seiten. 26,0 × 21,0 cm 220 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1547-0 DE € 49,95 [D] E-Book 978-3-0356-1526-5 DE € 49,95 [D]
Loidl, Stefan Bernard
2. Auflage 2022. 208 Seiten. 23,0 × 23,0 cm 300 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-2617-9 DE € 42,00 [D] E-Book 978-3-0356-2631-5 DE € 42,00 [D] Christian Tschumi Mirei Shigemori – Rebel in the Garden Modern Japanese Landscape Architecture
Gabriele Kiefer, Anika Neubauer Landscape for Architects / Landschaft für Architekten / Paisaje para arquitectos Landscape, Park, Building, Qualities, Use / Landschaft, Park, Haus, Qualitäten, Nutzung
Sascha Roesler, Madlen Kobi, Lorenzo Stieger (Hrsg.) Coping with Urban Climates Comparative Perspectives on Architecture and Thermal Governance KLIMA POLIS VOL. II
ACCESS
Sascha Roesler City, Climate, and Architecture A Theory of Collective Practice KLIMA POLIS VOL. I

Gunter Lösel, Martin Zimper (Hrsg.) Filmen, Forschen, Annotieren Handbuch Research Video

2021. 176 Seiten. 17,0 × 24,0 cm 40 Farbabbildungen, 10 Karten Broschur 978-3-0356-2300-0 DE € 30,00 [D]

E-Book 978-3-0356-2308-6 DE € 30,00 [D]

TITEL

Darjan Hil, Nicole Lachenmeier Visualizing Complexity Handbuch modulares Informationsdesign

2022. 224 Seiten. 16,0 × 23,0 cm 120 Karten Broschur 978-3-0356-2505-9 DE € 42,00 [D]

E-Book 978-3-0356-2507-3 DE € 42,00 [D]

Marc Engenhart, Sebastian Löwe Design und künstliche Intelligenz

Theoretische und praktische Grundlagen der Gestaltung mit maschinell lernenden Systemen 2022. 208 Seiten. 25,7 × 20,5 cm 5 S/W-Abbildungen, 48 Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-2554-7 DE € 54,00 [D]

E-Book 978-3-0356-2555-4 DE € 54,00 [D]

Philipp

2020. 360 Seiten. 20,0 × 20,5 cm 275 S/W-Abbildungen, 60 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1113-7 DE € 49,95 [D]

E-Book 978-3-0356-0901-1 DE € 49,95 [D]

Mareike

2. Auflage 2017. 232 Seiten. 22,0 × 17,5 cm 150 Farbabbildungen, 30 einfarbige Strichzeichnungen, 30 Tabellen Geb. 978-3-0356-1328-5 DE € 39,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1331-5 DE € 39,95 [D]

Gerhard Schweppenhäuser, Thomas Friedrich Bildsemiotik Grundlagen und exemplarische Analysen visueller Kommunikation

2. Auflage 2017. 144 Seiten. 16,0 × 24,0 cm 5 S/W-Abbildungen, 38 Farbabbildungen, 4 Tabellen Broschur 978-3-0356-1220-2 DE € 34,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1436-7 DE € 34,95 [D]

Hans Ulrich Reck Design/Theorie Essays 1982 bis 2020 2022. 792 Seiten. 16,8 × 22,4 cm 10 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-2522-6 DE € 158,00 [D]

E-Book 978-3-0356-2525-7 DE € 158,00 [D]

Björn Franke, Hansuli Matter (Hrsg.) Not at Your Service Manifestos for Design 2021. 528 Seiten. 16,0 × 21,5 cm illustrations Broschur 978-3-0356-2272-0 DE/EN € 39,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2275-1 DE/EN

Christoph Thun-Hohenstein, Hermann Czech, Sebastian Hackenschmidt (Hrsg.), Jan Norrman

Josef Frank – Against Design Das anti-formalistische Werk des Architekten / The Architect’s Anti-Formalist Oeuvre

2. Auflage 2021. 368 Seiten. 30,5 × 23,0 cm 590 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2472-4 DE/EN € 54,00 [D]

Schweizerische Stiftung Schrift und Typographie (Hrsg.), Heidrun Osterer, Philipp Stamm Adrian Frutiger – Schriften Das Gesamtwerk

2. Auflage 2014. 464 Seiten. 31,0 × 24,5 cm 620 S/W-Abbildungen, 430 Farbabbildungen Geb. 978-3-03821-524-0 DE € 69,95 [D]

E-Book 978-3-03821-263-8 DE € 69,95 [D]

Bernhard E. Bürdek Design Geschichte, Theorie und Praxis der Produktgestaltung

4. Auflage 2015. 296 Seiten. 17,0 × 24,0 cm 100 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-0404-7 DE € 19,95 [D]

E-Book 978-3-0356-0398-9 DE € 44,95 [D]

Judith Dörrenbächer Distanz durch Nähe Animistische Praktiken für kritisches Design

2022. 304 Seiten. 16,8 × 22,4 cm 41 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-2636-0 DE € 48,00 [D]

E-Book 978-3-0356-2639-1 DE € 48,00 [D]

Sylvia Leydecker (Hrsg.) Innenräume entwerfen Konzept, Typologie, Material, Konstruktion

2013. 368 Seiten. 29,7 × 24,0 cm 700 Farbabbildungen, 100 Zeichnungen Geb. 978-3-0346-1579-2 DE € 89,95 [D] Broschur 978-3-0346-1300-2 DE € 49,95 [D]

E-Book 978-3-0346-0681-3 DE € 89,95 [D]

2019. 160 Seiten. 19,5 × 14,4 cm 60 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1829-7 DE € 29,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1830-3 DE € 29,95 [D]

2022. 344 Seiten. 22,4 × 16,8 cm 124 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-1978-2 DE € 58,00 [D]

E-Book 978-3-0356-1983-6 DE € 58,00 [D]

Uta Brandes

Gender Design

Streifzüge zwischen Theorie und Empirie

2017. 352 Seiten. 22,4 × 16,8 cm 205 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-1227-1 DE/EN € 49,95 [D] E-Book 978-3-0356-1109-0 DE/EN € 49,95 [D]

2019. 320 Seiten. 16,8 × 24,0 cm 72 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-2020-7 DE € 49,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2021-4 DE € 49,95 [D]

69 BACKLIST AUSGEWÄHLTE
Stamm Schrifttypen – Verstehen Kombinieren Schriftmischung als Reiz in der Typografie Roth, Oliver Saiz Emotion gestalten Methodik und Strategie für Designer Andreas Koop Schön und Gut Was werteorientierte Gestaltung verändern kann Stefanie Egger Stummes Wissen Die Bedeutung impliziter Vermittlung im Gestaltungsprozess Tom Bieling Inklusion als Entwurf Teilhabeorientierte Forschung über, für und durch Design
DESIGN

DAS UNVERZICHTBARE WERKZEUG FÜR LEHRE UND ENTWURF MIT NEUER OBERFLÄCHE

Oliver Heckmann (Hrsg.) Building Types Online

Sprache: Englisch Aktualisierungsrhythmus: Jährlich

Kostenlose Testzugänge: www.buildingtypesonline.com

BIRKHÄUSER DATENBANK

Die Datenbank Building Types Online versammelt in typologischer Ordnung die Expertise aus zahlreichen ausgewählten Birkhäuser-Publikationen und erleichtert damit Forschung und Recherche zu Fragestellungen der Entwurfs- und Gebäudelehre. Neben Wohnbauten als zentralem Schwerpunkt bietet die Datenbank zahlreiche weitere Gebäudekategorien wie Schulen und Kindergärten, Bürobauten, Museen, Sakralbauten, Bibliotheken, Industrie- und Forschungsbauten. Seit 2019 werden die jährlichen Updates in Zusammenarbeit mit der Bauwelt kuratiert und erstellt. Ab Anfang 2023 wird die neue Oberfläche mit verbesserten Funktionen eingeführt.

≥ Ausgewählte Beispiele aus der führenden deutschen Architekturzeitschrift Bauwelt

≥ Vektorbasierte Architekturzeichnungen

≥ 2023: gemeinschaftlichem Wohnen und modernem Reihenhausbau

buildingtypesonline.com
birkhauser.com

Architekturmuseum der TU München

Bauhaus Erde Think Tank

Bauhaus Universität Weimar

Bergische Universität Wuppertal

Brown University

BTU Cottbus-Senftenberg

Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle

Deutsches Architekturmuseum Frankfurt

EPF Lausanne

ETH Zürich

FH Campus Wien

FH JOANNEUM, Graz

FH Fankfurt

FH Münster

FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel

Harvard Graduate School of Design

Hafen-City Universität Hamburg

HBK Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

HKDI Hong Kong Design Institute

Hochschule Bremen

Hochschule Konstanz

Hochschule Neubrandenburg

Hochschule Neu-Ulm

Hochschule Osnabrück

Hochschule Rhein Main, Wiesbaden

HSR Hochschule für Technik Rapperswil Humboldt Universität Berlin

HWTG Hochschule Konstanz

Institut für urbane Entwicklungen, Universität Kassel Iowa State University

KIT Karlsruher Institut für Technologie

Leibniz Universität, Hannover

Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) e.V. Erkner

MAK Museum für angewandte Kunst Wien National University of Singapore Newcastle University

Ostschweizer Fachhochschule (OST), Rapperswil Politecnico di Torino

Portland State University

Rhode Island School of Design

Rice University, Houston

Royal College of Art London

Royal Danish Academy of Fine Arts Kopenhagen

Singapore University of Technology and Design

Technische Universität Kaiserslautern

Texas Tech University, Lubbock

TH Köln

Tongji University

TU Berlin

TU Braunschweig

TU Darmstadt

TU Delft

TU Dortmund

TU Graz

TU München

TU Wien

Universität Basel Universität der Künste Berlin Universität für angewandte Kunst Wien Universität Siegen

Universität Stuttgart

Université Catholique de Louvain, Brüssel University of Groningen Universität Hildesheim University of Hong Kong University of Illinois at Chicago University of Melbourne University of Sidney University of Texas at Austin University of Toronto University of Waterloo, Ontario vorarlberg museum Bregenz Wien Museum Yale School of Architecture

ZHAW Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Winterthur ZHDK Zürcher Hochschule der Künste

Unsere Partner:innen
Anmeldung Birkhäuser Newsletter

Auslieferungen

Alle Länder (außer USA und Kanada)

HGV Hanseatische Gesellschaft für Verlagsservice mbH

Teichäcker 2 72127 Kusterdingen T +49 (0)70 719353 55 orders@degruyter.com

USA und Kanada

Ingram Content Group LLC

One Ingram Blvd. La Vergne, TN 37086 T + 866 400 5351 ips@ingramcontent.com

Vertrieb

Vertrieb Kunst und Architektur Deutschland, Österreich, Schweiz Buchhandel Key Accounts

Daniel Engels

T +49 (0)30 263672 22 daniel.engels@degruyter.com

Andrea Ellies

T +49 (0)30 260051 56 andrea.ellies@degruyter.com

Anja Endemann

T +49 (0)30 260053 37 anja.endemann@degruyter.com

Bibliothekslieferanten

Thomas Spehr

T +49 (0)30 26005 191 F +49 (0)30 26005 318 thomas.spehr@degruyter.com

Verlagsvertretung Fachbuchhandlungen

Nord-, West- und Süddeutschland, Österreich und Schweiz

Michael Klein c/o Vertreterbüro Würzburg T +49 (0)931 17405 klein@vertreterbuero-wuerzburg.de

Nord- und Ostdeutschland

Peter W. Jastrow buchArt Verlagsvertretungen T+49 (0)30.44732 180 service@buchart.org

EMEA

Print Produkte: Daniel Engels T +49 (0)30 263672 22 daniel.engels@degruyter.com

Andrea Ellies

T +49 (0)30 260051 56 andrea.ellies@degruyter.com

Anja Endemann T +49 (0)30 260053 37 anja.endemann@degruyter.com

eProdukte: Anne O‘Riordan T +44 (0)289 337 8477 M +44 (0)778 837 6663 anne.riordan@degruyter.com

Großbritannien, Irland

Auslieferung: Marston Book Services, Ltd 160 Eastern Avenue Milton Park, Oxfordshire OX14 4SB, United Kingdom T +44 (0)1235 46 55 27 F +44 (0)1235 46 55 55 trade.orders@marston.co.uk

Vertrieb: Mare Nostrum 39 East Parade, Harrogate North Yorkshire, HG1 5LQ, United Kingdom T +44 (0)1423 562 232 Mr Sam Thornton samthornton@mare-nostrum.co.uk

Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Island, Luxembourg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Schweden

Durnell Marketing Ltd T +44 (0)1892 544272 orders@durnell.co.uk

Griechenland, Zypern, Gibraltar, Italien, Malta, Spanien, Portugal Bookport Associates Ltd.

Joe Portelli T + 39 02 4510 3601 bookport@bookport.it

Zentral- und Osteuropa

Jacek Lewinson

Nowogrodzka 18 m. 20 PL-00-511 Warszawa, Poland M +48 502603290 jacek@jaceklewinson.com

Bahrain, Ägypten, Iran, Irak, Kuwait, Libanon, Libyen, Oman, Katar, Saudi Arabien, Syrien, VAE, Jemen, Algerien, Israel, Jordanien, Marokko, Palästina, Tunesien, Türkei

Avicenna Partnership Ltd.

Bill Kennedy

PO BOX 501, Witney, Oxfordshire, OX28 9JL, United Kingdom T +44 7802 244457 avicennaBK@gmail.com

Afrika Africa Connection

Guy Simpson Old School House Wallingford Road, Mongewell Oxfordshire OX10 8DY, United Kingdom T +44 (0)1491 837028 M +44 (0)7808 522886 guy.simpson@africaconnection.co.uk

Asien-Pazifik-Region

Print Produkte: Daniel Engels T +49 (0)30 263672 22 daniel.engels@degruyter.com

Anja Endemann T +49 (0)30 260053 37 anja.endemann@degruyter.com

eProdukte: Steven Chong M +65 96827226 steven.Chong@degruyter.com

Australien, Neuseeland Print Produkte: Books at Manic PO Box 8 Carlton North VIC 3054, Australia T +61 (0)3 9380 5337 F +61 (0)3 9380 5037 manicex@manic.com.au

eProdukte: Bezi Publishing Services PO Box 1233, Mitcham North, Victoria 3132, Australia T +61 455 864 860 info@bezi.com.au

China Print Produkte: Daniel Engels T +49 (0)30 263672 22 daniel.engels@degruyter.com

Anja Endemann T +49 (0)30 260053 37 anja.endemann@degruyter.com

eProdukte: Max Meng T +86 (0)10 855 63694 max.meng@degruyter.com

Indien Feel Books Pvt. Ltd. Naman Choudhary — Operations Director 4381/4, Ansari Road, Daryaganj New Delhi -110002, India T +91 11 474 726 00 nchoudhary@feelbooks.in marketing@feelbooks.in

Korea Print Produkte: Wise Book Solutions #1607, 143 Dongil-Ro, Sungdong-Ku Seoul, 04799, Korea T / F +82 2 499 4301 sunnyCheong88@naver.com

(Distributor – eBooks, Zeitschriften & Datenbanken) JRM Co Ltd.

Hye-Young Kim (Ms) – Sales Coordinator #1112, Woolim e-Biz Center I 28, Digital-ro 33 gil, Guro-ku Seoul 152-769, Korea T +82 2 2038 8519 F +82 2 2038 8528 hykim@camko.co

Taiwan Print Produkte: Daniel Engels T +49 (0)30 263672 22 daniel.engels@degruyter.com

Andrea Ellies M+49 (0)1520 315 67 40 andrea.ellies@degruyter.com

eProdukte: FlySheet Info – Aggregate Services Co., Ltd. 5F, No.40, Lane 91, Sec. 1, Nei-Hu Rd., Taipei City, 114 Taiwan, R.O.C.

T +886 22657 5996 ext.535 F +886 22657 7071 info@flysheet.com.tw

Nord­, Mittel­ und Südamerika Key Accounts Print Produkte: Daniel Engels T +49 (0)30 263672 22 daniel.engels@degruyter.com

Anja Endemann T +49 (0)30 260053 37 anja.endemann@degruyter.com

eProdukte: Steve Fallon T +1 (857) 284 7073 108 M +1 (646) 492 1 346 steve.fallon@degruyter.com

Für alle anderen Länder Daniel Engels T +49 (0)30 263672 22 daniel.engels@degruyter.com

Andrea Ellies T +49 (0)30 260051 56 andrea.ellies@degruyter.com

Anja Endemann T +49 (0)30 260053 37 anja.endemann@degruyter.com

Verlag

Birkhäuser Verlag GmbH Allschwilerstrasse 10 Postfach 44, 4009 Basel, Schweiz T +41 61 306 17 00 F +41 61 306 17 01 editorial@birkhauser.ch birkhauser.com

Editorial Director Ulrike Ruh

Marketing und Kommunikation Nicole Schwarz T +49 (0) 174 5845 017 nicole.schwarz@degruyter.com

Max Dornemann T +49 (0) 30 26005 136 Max.Dornemann@degruyter.com

Kevin Schneider T +49 (0) 30 26005 370 Kevin.Schneider@degruyter.com

Wir produzieren unsere Bücher nachhaltig

Aus Überzeugung und Verantwortung hat sich Birkhäuser zu einer nachhaltigen Buchproduktion verpflichtet. Wir setzen auf Papiere aus nachhaltiger Waldwirtschaft, auf Farben auf pflanzlicher Basis sowie auf eine standortnahe Herstellung, um Transportwege so kurz wie möglich zu halten.

Für alle Buchprojekte besteht grundsätzlich die Möglichkeit, ausschließlich mit recycelten und zertifizierten Materialien zu arbeiten und dies im Buch entsprechend zu visualisieren. Hierfür benötigen wir natürlich auch die Bereitschaft und Mithilfe von unseren Autor: innen, Grafiker: innen und Kund: innen. Umweltschutz geht uns alle an!

Ohne dass Aussehen und Haptik unserer hochwertigen Bücher zu kurz kommen, streben wir eine hohe Rezyklierbarkeit des gebrauchten Produktes an. Wir suchen gerne nach kreativen Lösungen für Veredelungen und dem gewissen Etwas eines jeden Buches, ohne extra Materialaufwand oder Verlust der Recyclingfähigkeit.

Der bewusste Umgang mit der Umwelt, der Schutz des Klimas und der Natur gehört zur Maxime unseres Verlags.

birkhauser.com VO 00173 Birkhäuser Frühjahr 2023
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.