Birkhäuser Vorschau Frühjahr 2022

Page 1

2022


UNSERE PARTNER Architekturmuseum der TU München

MAK Museum für angewandte Kunst Wien

Bauhaus Universität Weimar

National University of Singapore

Brown University

Politecnico di Torino

BTU Cottbus-Senftenberg

Portland State University

Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle

Rhode Island School of Design Rice University, Houston

University of Sidney University of Texas at Austin University of Toronto University of Waterloo, Ontario vorarlberg museum Bregenz Wien Museum

Deutsches Architekturmuseum Frankfurt

Royal College of Art London

ZHAW Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Winterthur

EPF Lausanne

Royal Danish Academy of Fine Arts Kopenhagen

ZHDK Zürcher Hochschule der Künste

ETH Zürich FH JOANNEUM, Graz FH Münster FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel HBK Hochschule für Bildende Künste Braunschweig HKDI Hong Kong Design Institute Hochschule Bremen Hochschule Neubrandenburg Hochschule Neu-Ulm Hochschule Osnabrück Hochschule Rhein Main, Wiesbaden

Singapore University of Technology and Design Technische Universität Kaiserslautern Texas Tech University, Lubbock TH Köln TU Berlin TU Braunschweig TU Darmstadt TU Delft TU Dortmund TU Graz TU München

HSR Hochschule für Technik Rapperswil

TU Wien

Humboldt Universität Berlin

Universität Basel

HWTG Hochschule Konstanz

Universität der Künste Berlin

Institut für urbane Entwicklungen, Universität Kassel

Universität für angewandte Kunst Wien

Iowa State University

Universität Siegen

KIT Karlsruher Institut für Technologie

Universität Stuttgart

Leibniz Universität, Hannover Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) e.V. Erkner

University of Groningen University of Hong Kong University of Illinois at Chicago

Anmeldung Birkhäuser Newsletter


INHALT ARCHITEKTUR Architekten | Gebäude Intimacies 4 Open Building Research 5 Aalto im Detail 6 Modern Heritage 7 C4 Architekten: Fohn + Pfanner + Sillaber   + Wengler 8 Artur Paul Duniecki ­Architekt 8 Out of the Clouds. Wolf dPrix 9 Josef Frank. Against ­Design 10 Leandro Valencia Locsin 10 Miracles in Concrete 12 The Built Work of ­Giuseppe Pizzigoni 12 Konstruktion | Materialien Steel Construction Einfach Bauen

14 15

Bautypen | Funktionen Villa urbaine / Urban Villa

16

Entwurf | Planung Drawn to Design Universal Singular

17 17

Länder | Städte | Urbanismus City, Climate, and A ­ rchitecture Coping with Urban C ­ limates Southeast Asian Modern The Enriched Field Architecture of Normal

18 19 20 20 21

Theorie | Geschichte Home Smart Home Collective Processes Inhabited Machines The Life and Death of ­Objects

22 24 24 25

The New Technological Condition 200 Jahre Frauenbad ­Baden Oswald Wieners Theorie des Denkens Infrastructural Love Kunst am Gemeinde-Bau

25 26 26 27 27

LANDSCHAFTSARCHITEKTUR Urban Agricultural ­Heritage

30

DESIGN Space Tessellations Design, Gestaltung, ­Formatività Visualizing Complexity Design / Theorie The Question Concerning   the Sustaining Support of Digital Objects Stummes Wissen Die Schwerkraft von ­Ideen

36 36 37 38 38 39 39

KUNST Edition Angewandte Judith P. Fischer   Linie Form Raum / Line Shape Space 44 Liddy Scheffknecht – Points in Time 45 Toxic Temple 46 JENNY. Ausgabe 09 46 Mondsüchtig 47 Johann Jakob Schweizer und die Helvetik 47 BACKLIST Ausgewählte Titel

50



ARCHI

TEKTUR


Karine Dana, Sebastian Redecke

EN

Intimacies The Architecture of ­Youssef Tohme SEITEN ABB. FORMAT

224 330 in Farbe 28,0 × 22,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2254-6 EN PREIS

€ 49,95 [D]

MÄRZ 2022

ARCHITEKTUR

Das 2008 gegründete, französisch-libanesische Architekturbüro Youssef Tohme Architects and Associates steht für eine sensible Handschrift, die den regionalen Kontext als unmittelbaren Ausgangspunkt für die jeweilige Architektursprache wählt. Die Verwendung unterschiedlichster Materialien im Zusammenspiel mit der bebauten Umgebung lässt Gebäude entstehen, die sich mit der Zeit und mit den Bewohnern entwickeln und verändern. Das Buch dokumentiert zwölf Projekte des ­Büros: vom Einfamilienhaus über ein Museum bis hin zu städtebaulichen Interventionen in

4

Beirut, Paris, Bordeaux, Marseille und Bukarest. Ein fundierter Essay reflektiert die Arbeitsweise des Büros und geht dabei insbesondere auf die Dimension der Zeit und die damit ­verbundenen Veränderungen ein, die sich während der Nutzung der Gebäude einstellen. Karine Dana unabhängige Architekturautorin und Video­ filmerin Sebastian Redecke Architekt und Autor; Redakteur der Zeitschrift Bauwelt

>

Die erste umfassende Monografie über das französisch-libanesische ­Architekturbüro

>

Architektonische und städtebauliche Projekte

Weitere Empfehlungen Claus Käpplinger Spaces of Intensity. 3h architetcs 2020 Print HC 978-3-0356-1966-9 EN € 49.95 [D]


Paolo Brescia, Tommaso Principi, Open Building Research S.r.l. (Hrsg.)

EN

Open Building Research SEITEN ABB. FORMAT

352 430 in Farbe, 300 einfarbige Strichzeichnungen 33,0 × 24,0 cm

IT

PRINT GEB. 978-3-0356-2258-4 EN 978-3-0356-2257-7 IT E-BOOK 978-3-0356-2259-1 EN 978-3-0356-2260-7 IT PREIS

€ 59,95 [D]

APRIL 2022

ARCHITEKTUR   ARCHITEKTEN | GEBÄUDE

Paolo Brescia und Tommaso Principi haben OBR im Jahr 2000 als Design-Netzwerk zwischen Mailand, London und Mumbai gegründet, das neue Arten des zeitgenössischen ­Lebens untersucht. Ihre Arbeiten zielen auf eine sensible Architektur, stimulieren die ­Interaktion zwischen Mensch und Umwelt und reagieren damit auf die sich ändernden Bedürfnisse der Gesellschaft. Sie sollen sowohl das Gemeinschaftsgefühl fördern als auch ­individuelle Identitäten stärken. In diesem Buch stellen die Architekten Gestaltung als eine Gemeinschaftsaufgabe dar: Sie

5

führen transdisziplinäre Diskussionen mit ­einflussreichen Akteuren, die über die Architektur selbst hinausgehen, ihre Autonomie in Frage stellen und neue Perspektiven bieten, und präsentieren 24 ihrer Projekte, die sich dieser Themen mit architektonischen Mitteln annehmen. Paolo Brescia, Tommaso Principi Architekten und Gründer von OBR Open ­Building Research, Mailand

>

Die erste Monografie über die Arbeit von OBR

>

Auswahl von 24 internationalen ­Projekten, die in Texten, Plänen und Fotografien präsentiert werden

>

Transdisziplinäre Dialoge mit ­Kooperationspartnern, darunter Georges Amar, Giovanna Borasi, ­Michel Desvigne, Roni Horn und Richard Ingersoll

Weitere Empfehlungen Gerhard Mack Herzog & de Meuron 2002–2005 2020 Geb.  978-3-0356-1005-5 DE € 124,95 [D] Reto Geiser A House is a House is a House is a House is a House 2017 Broschur  978-3-0356-1485-5 EN € 33,95 [D]


Céline Dietziker, Lukas Gruntz

DE

Aalto im Detail Ein Katalog der Bauteile Englisch

Aalto in Detail. A Catalogue of Components

SEITEN ABB. FORMAT

432 400 in Farbe 21,5 × 16,0 cm

EN

PRINT GEB. 978-3-0356-2331-4 DE 978-3-0356-2332-1 EN E-BOOK 978-3-0356-2333-8 DE 978-3-0356-2334-5 EN PREIS

€ 28,00 [D]

JUNI 2022

Der sorgfältig kuratierte Katalog feiert den ­Detailreichtum im Werk von Aino, Elissa und ­Alvar Aalto: Jede Stütze, jedes Geländer, jeder Griff entspringt einer intensiven formalen und funktionalen Recherche. Die Autoren haben 50 mitunter kaum bekannte Aalto-Bauten ­dokumentiert und ihre Fotos systematisch nach Bauteilen in 20 Kapitel sortiert. Das Resultat ist eine reichhaltige Fotodokumentation, die jeder Architektin, jedem Architekten als

ARCHITEKTUR   ARCHITEKTEN | GEBÄUDE

352

6

Fundus und Inspiration für die eigene Arbeit dient.

>

Vom Türgriff bis zum Oberlicht: Aaltos unendlicher Reichtum der Bauteile

Céline Dietziker Architektin, Basel Lukas Gruntz Architekt, Basel Prof. Annette Helle Leiterin Institut Architekur, FHNW Muttenz

>

Inspirierende Dokumentation mit 400 systematisch geordneten Fotos

>

Unkonventionelle Detaillösungen mit Augenmerk auf die handwerkliche Machbarkeit

>

Mit einem Vorwort von Prof. Annette Helle

56

57

Villa Mairea Noormarkku, Finland 1937-39

Villa Mairea Noormarkku, Finland 1937-39

353

Weitere Empfehlungen Karl Fleig, Elissa Aalto Alvar Aalto – Das Gesamtwerk / L’œuvre complète / The Complete Work 1990 Geb. 978-3-7643-5517-3 DE/FR/EN € 249,95 [D]

Former Nordic Union Bank Helsinki, Finland 1960-65

Aalto University Main Buildung Espoo, Finland 1949/1953-65

Peter Zumthor Architektur denken 2010 Geb. 978-3-0346-0555-7 DE € 34,95 [D]


Ana Tostões (Hrsg.)

EN

Modern Heritage Reuse. Renovation. ­Restoration SEITEN ABB. FORMAT

256 50 s/w, 200 in Farbe, 40 einfarbige ­Strichzeichnungen 28,0 × 22,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2508-0 EN PREIS

€ 60,00 [D]

APRIL 2022

ARCHITEKTUR   ARCHITEKTEN | GEBÄUDE

Die Moderne ist der prägendste architektonische Ausdruck des 20. Jahrhunderts – eine ­Bewegung, die die gebaute Umwelt in beispielloser Weise verändert hat. Viele dieser Ge­ bäude sind allerdings heute reparaturbedürftig oder ihre ursprüngliche Funktion ist obsolet geworden, sodass eine Umnutzung notwendig wird. ­Diese Publikation in Zusammenarbeit mit ­Docomomo untersucht Strategien zur Sanierung von Werken dieser Epoche. Experten ­diskutieren die Herausforderungen bei der ­Er­haltung von Werken der Moderne. Anhand von 24 herausragenden Beispielen

7

werden v­ erschiedene Restaurierungsansätze vor­gestellt. Dazu gehören unbekannte Trouvaillen wie die Calouste-Gulbenkian-Stiftung in Lissabon oder das Wohnhaus, das Juan ­O’Gorman für seinen Vater in Mexiko gebaut hat – Ein­griffe, die die Authentizität der Architektur respektieren. Ana Tostões Präsidentin Docomomo international, ­Professorin für Architektur an der Universität Lissabon

>

Essays von bekannten Architekten und Kunsthistorikern wie Barry Bergdoll, Jörg Haspel, Franz Graf oder Ana Tostões

>

Eine weltweite Reise zu herausragenden Denkmälern der Moderne

>

Mit zahlreichen Plänen und Fotografien zur Veranschaulichung der Umbauten

Weitere Empfehlungen Uta Pottgiesser, Angel Ayón, Nathaniel Richards Neue Fassaden im Bestand Sanierungsstrategien für Klassiker der Moderne 2019 Geb. 978-3-0356-1847-1 DE € 59,95 [D] Liliane Wong, Markus Berger (Hrsg.) Interventions and Adaptive Reuse A Decade of Responsible Practice 2021 Broschur 978-3-0356-1828-0 EN € 38,95 [D]


Ingrid Holzschuh (Hrsg.)

DE

C4 Architekten: Fohn + Pfanner + Sillaber + Wengler Neues Bauen in Vorarlberg und Tirol 1960–1979 SEITEN ABB. FORMAT

252 189 s/w, 25 in Farbe 29,0 × 21,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2461-8 DE PREIS

€ 39,95 [D]

BEREITS ERSCHIENEN

Das Kollektiv C4, bestehend aus Max Fohn, Helmut Pfanner, Karl Sillaber und Friedrich Wengler, gilt als Vorreiter des Neuen Bauens im Westen Österreichs. Die Volksschule ­Nüziders (1960–63) ist ein Schlüsselwerk des modernen Schulbaus in Vorarlberg. An der Volksschule Lustenau-Hasenfeld (1961–64), der HAK Bregenz (1960–65) und der Hauptschule Nenzing (1965–68) setzten sie ihr Konzept des modernen Schulbaus fort. In ihrer Schaffensperiode von 1960 bis 1979 entstanden in Vorarlberg und Tirol auch Ein- und Mehrfami­

lienwohnhäuser, Büro- und Gewerbegebäude sowie Frei- und Hallenbäder. Das vorarlberg museum zeigt in Kooperation mit dem Architekturzentrum Wien die erste monografische Ausstellung über diese weg­ weisende Arbeitsgruppe. Der Katalog zur Ausstellung dokumentiert erstmals das Werk von C4 Architekten.

>

Erste Monografie über das Kollektiv Arbeitsgruppe C4

>

Pioniere des Neuen Bauens in Vorarlberg und Tirol

>

Ausstellung im vorarlberg museum, 3. Juli 2021 – 9. Januar 2022

>

Porträt eines Wiener Architekten

>

Arbeiten aus den Jahren 1975–2013

>

Essay von Otto Kapfinger

Ingrid Holzschuh Kunsthistorikerin, Kuratorin, Museums­ beraterin, Wien

Artur Paul Duniecki (Hrsg.), Otto Kapfinger, Peter Duniecki

DE

Artur Paul Duniecki ­Architekt SEITEN ABB. FORMAT

280 100 s/w, 205 in Farbe 24,0 × 21,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2478-6 DE E-BOOK 978-3-0356-2482-3 DE PREIS

€ 42,00 [D]

ARCHITEKTUR   ARCHITEKTEN | GEBÄUDE

BEREITS ERSCHIENEN

8

Artur Paul Duniecki praktizierte bei Karl Schwanzer und Wilhelm Holzbauer, bevor er 1975 sein Büro in Wien gründete. Nach einer Lehrtätigkeit an der Angewandten 1977–1980 zu theoretischen Grundlagen des Entwurfs ­widmete er sich eigenen Entwürfen. Seine Projekte umfassten Messedesigns, Ladenbau und Bankfilialen, aber auch Teamplanungen wie U-Bahn-Stationen. Es folgten städtebau­ liche Entwürfe, Industrie- und Wohnbauten. Sein ­gestalterischer Ansatz gründet in der Tradition Oswald Haerdtls und Karl Schwanzers

und entwickelt im Laufe der Zeit eine markante Gestik. Neben der Biografie bietet das Buch eine detaillierte Darstellung der wichtigsten Projekte Dunieckis und einen Essay von Otto Kapfinger über die Architekturproduktion im Wien des späten 20. Jahrhunderts, der Leben und Werk des Architekten kontextualisiert. Artur Paul Duniecki Architekt in Wien Otto Kapfinger Architekturtheoretiker, Wien


Wolf D. Prix, Coop Himmelb(l)au (Hrsg.)

EN

Out of the Clouds Wolf dPrix Sketches 1967–2020 SEITEN ABB. FORMAT

512 1400 in Farbe 29,7 × 21,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2532-5 EN E-BOOK 978-3-0356-2533-2 EN PREIS

€ 58,00 [D]

APRIL 2022

ARCHITEKTUR   ARCHITEKTEN | GEBÄUDE

Architektur und Handzeichnung sind untrennbar verbunden. Schon in der Gotik galt: Was man nicht bauen kann, wird zumindest gezeichnet. Dasselbe galt für die Skizzen von Wolf dPrix, Mitbegründer und CEO von Coop Himmelb(l)au. In den 53 Jahren ihrer Entstehung bildeten die Skizzen den ersten Schritt jedes Entwurfs – ungeachtet rasanter Entwicklungen digitaler Architektur. Waren Prix’ Freihandzeichnungen in den 1960er- und 1970er-Jahren Stellvertreter für das Gebaute, sind sie heute strategische Anleitungen für

9

die komplexen Bauten des Studios. Aus 2.800 Archivzeichnungen wurden 1.300 Beispiele für die Publikation ausgewählt, um in ­einer archivartigen Aufbereitung Entwicklungsdynamiken darzustellen. Als unschätz­ bare Dokumente der Architekturgeschichte machen sie rund 320 ausgewählte Projekte ­anschaulich.

>

Die Handzeichnung als zentrales Medium von Wolf dPrix

>

1.300 Skizzen zu 320 Projekten aus über 50 Jahren

>

Vorwort von Thom Mayne (Morphosis), Gespräch zwischen Kristin Feireiss und Wolf dPrix, Essay von Günther ­Feuerstein

Wolf dPrix Mitbegründer der Architektenkooperative Coop Himmelb(l)au, Wien

Weitere Empfehlungen Wolf dPrix, Kristy Balliet (Hrsg.) Massive Attack 2015 Broschur 978-3-99043-458-1 EN € 32,00 [D] IoA et al. (Hrsg.) Studio Prix 2016 Broschur 978-3-99043-440-6 EN €49,99 [D]


Christoph Thun-Hohenstein, Hermann Czech, Sebastian Hackenschmidt (Hrsg.) DE/EN

Josef Frank Against ­Design 2. Auflage SEITEN ABB. FORMAT

368 590 in Farbe 30,5 × 23,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2472-4 DE/EN PREIS

€ 54,00 [D]

BEREITS ERSCHIENEN

Mit Josef Frank (1885–1967) widmet sich der erfolgreiche Katalog zur Ausstellung 2015/16 im MAK, Wien, einem der bedeutendsten österreichischen Architekten des 20. Jhdt. Neben dem wegweisenden architektonischen Werk geht es insbesondere um einen Gestalter, dem das internationale Design bis heute wichtige Impulse verdankt: Als auch gegenwärtig noch „zeitgenössischer“ Architekt und „Designer“ vertrat Frank einen pragmatischen Gestaltungsansatz, bei dem weniger formale Qualitäten als vielmehr solche des sozialen Erlebens im Vordergrund standen. Gerade heute scheinen Franks

Vorstellungen einer ungekünstelten und unprätentiösen Zweckdienlichkeit, die auf eine ­eigenständig freie, aufgeklärt bürgerliche Wohn- und Lebenskultur jenseits stilistischer Dogmen und modischer Konventionen abzielte, aktueller denn je.

>

Überarbeitete Neuauflage des ­erfolgreichen Katalogs zur großen Ausstellung im Wiener MAK 2015/16

>

Erste repräsentative und umfassende Monografie über Josef Frank

Christoph Thun-Hohenstein MAK, Wien Hermann Czech Architekt, Wien Sebastian Hackenschmidt MAK, Wien

>

Beiträge internationaler Experten

>

Die erste Monografie des Architekten Leandro Valencia Locsin

>

Wichtiger Vertreter der philippinischen Nachkriegsmoderne

>

Skulpturale Betonarchitektur vom Expo-Pavillon bis zum Flughafen

Jean-Claude Girard

EN

Leandro Valencia Locsin Filipino Architect SEITEN ABB. FORMAT

320 250 s/w, 250 in Farbe 28,0 × 22,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2092-4 EN E-BOOK 978-3-0356-2093-1 EN PREIS

€ 59,95 [D]

ARCHITEKTUR   ARCHITEKTEN | GEBÄUDE

BEREITS ERSCHIENEN

10

Das weitgehend unbekannte Werk des philippinischen Architekten Leandro V. Locsin (1928– 1994) verkörpert die Suche nach Identität in der gebauten Darstellung. Nach dem Studium eröffnete Locsin 1953 sein Büro in der Hauptstadt Manila, die nach den Luftangriffen der ­Alliierten zur Befreiung der Philippinen von der japanischen Besatzung nahezu völlig zerstört war. Der Wiederaufbau, einhergehend mit technischen Innovationen sowie günstigen ­politischen und wirtschaftlichen Bedingungen,

ermöglichten es ihm, eine große Bandbreite und eine Vielzahl von Projekten zu entwerfen, darunter Hotels, Geschäftsbauten, Kirchen, Kultureinrichtungen und öffentliche Gebäude. Sein Werk verbindet die Impulse der M ­ oderne mit lokalen Traditionen und umfasst insgesamt 245 Projekte, von denen er mehr als die Hälfte realisieren konnte. Jean-Claude Girard Architekt und Dozent an der HEPIA Genf


Highlights der letzten Saison

Christoph Thun-Hohenstein, Christian Witt-Dörring, Rainald Franz, Matthias Boeckl (Hrsg.)

Victor Deupi, Jean-Francois Lejeune

Cuban Modernism Mid-Century Architecture 1940–1970

JOSEF HOFFMANN 1870–1956 Fortschritt durch Schönheit Das Handbuch zum Werk

2021. 344 Seiten. 395 s/w-Abbildungen, 108 Farbabbildungen, 50 einfarbige Strichzeichnungen 28,0 × 22,0 cm Geb. 978-3-0356-1641-5 EN eBook 978-3-0356-1644-6 EN PREIS € 42,95 [D]

2021. 456 Seiten. 310 s/w-Abbildungen, 480 Farbabbildungen. 30,5 × 23,0 cm Geb. 978-3-0356-2295-9 DE PREIS € 69,95 [D]

Urs Peter Flückiger

Donald Judd Architecture in Marfa, Texas 2. Auflage. 2021. 208 Seiten. 85 s/w-Abbildungen, 60 Farbabbildungen. 25,0 × 22,0 cm Geb. 978-3-0356-2161-7 DE/EN PREIS € 42,95 [D]

Carsten Krohn, Michele Stavagna Julia Jamrozik, Coryn Kempster

Kinder der Moderne Vom Aufwachsen in berühmten Gebäuden 2021. 328 Seiten. 99 s/w-Abbildungen, 241 Farbabbildungen 24,0 × 17,0 cm Geb. 978-3-0356-2167-9 DE eBook 978-3-0356-2168-6 DE PREIS € 40,00 [D]

birkhauser.com 11

Erich Mendelsohn Bauten und Projekte 2021. 240 Seiten. 175 s/w-Abbildungen, 175 Farbabbildungen, 120 einfarbige Strichzeichnungen 33,0 × 24,0 cm Geb. 978-3-0356-2071-9 DE eBook 978-3-0356-2073-3 DE PREIS € 69,95 [D]


EN

BIRKHÄUSER

Estonian Museum of Architecture (Hrsg.)

Miracles in Concrete Structural Engineer ­August Komendant SEITEN ABB. FORMAT

400 100 s/w, 150 in Farbe 28,5 × 22,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2512-7 EN E-BOOK 978-3-0356-2513-4 PREIS

€ 48,00 [D]

APRIL 2022

Structural Engineer August Komendant

Der estnisch-amerikanische Bauingenieur ­August Komendant (1906–1992) zeichnet ­zusammen mit berühmten Architekten und Ingenieuren für mehrere Ikonen des 20. Jahrhunderts verantwortlich. Über Jahrzehnte war Beton seine Leidenschaft, die er bei der Gestaltung so unterschiedlicher Bauwerke wie der Tribüne des Kadriorg-­ Stadions in Tallinn, Estland (Architekt Elmar Lohk, 1938), dem experimentellen Wohn­ komplex Habitat 67 in Montréal, Kanada (­Moshe Safdie, 1967) und dem Kimbell Art ­Museum in Fort Worth, Texas, USA (Louis I. Kahn, 1972) einbrachte.

EN

The Built Work of Giuseppe Pizzigoni Luciano Motta with an Essay by Wim van den Bergh

Komendants vereinte Fachwissen mit einem ausgeprägten Sinn für Ästhetik: Als Ingenieur schätzte er die Architektur, ihre zeitlose ­Dimension und dauerhafte Qualität. Er wusste, dass Wunder mehr brauchen als Tabellenkalkulationen und ein Budget – der kreative Impuls ist unerlässlich.

>

Einer der innovativsten Bauingenieure des 20. Jahrhunderts

>

Experte für Stahlbetonkonstruktionen und verschiedene Betontechnologien

>

Tragwerksplaner von Architekten wie Louis I. Kahn, Moshe Safdie und Eero Saarinen

>

Ein wichtiger Vertreter der italienischen Moderne

>

Systematische Darstellung innovativer Wohngrundrisse

>

Neu angefertigte Zeichnungen ­sämtlicher ca. 60 Bauten

Carl-Dag Lige (Hg.) Architekturkritiker, Historiker, Kurator am Estnischen Architekturmuseum

Luciano Motta

The Built Work of ­Giuseppe Pizzigoni SEITEN ABB. FORMAT

304 300 in Farbe 24,0 × 17,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2458-8 EN E-BOOK 978-3-0356-2460-1 PREIS

€ 59,95 [D]

MAI 2022

ARCHITEKTUR   ARCHITEKTEN | GEBÄUDE

Birkhäuser

12

Giuseppe Pizzigoni, Architekt der klassischen und Nachkriegsmoderne in Norditalien, verdankt seinen Ruf seinen Verbindungen zur ­Novecento-Bewegung, der Unabhängigkeit vom Faschismus und seinem Interesse an innova­ tiven Wohngrundrissen. Die vorliegende Studie stellt erstmals das gesamte gebaute Werk des Architekten vor, das neben Wohngebäuden auch Sakralbauten und Denkmäler sowie Schul- und Industriebauten umfasst. Pizzigonis Experimentierfreude trieb ihn zu originellen Entwürfen in verschiedensten Be-

reichen der Architektur, Typologie und Wohnformen, Konstruktionssysteme und Trag­werke, Geometrie und Ästhetik. Jedes der rund 60 Bauwerke wird anhand von Plänen des Gebäudes, einer axonometrischen Ansicht und detaillierten Zeichnungen beschrieben, die sämtlich für diese Publikation neu gezeichnet wurden. Luciano Motta Dozent am Lehrstuhl und Institut für Wohnbau und Grund­lagen des Entwerfens der RWTH ­Aachen


eBooks von DETAIL bei Birkhäuser

Sandra Hofmeister (Hrsg.)

Wolfgang Bachmann (Hrsg.)

Zu Hause  Architektur zum Wohnen in der Stadt

Weiterbauen in der Pfalz Räume nutzen – Orte erhalten – Ressourcen schonen

320 Seiten. zahlreiche Abbildungen. 24,0 × 30,0 cm EBOOK 978-3-95553-570-4 DE / EN PREIS € 59,90 [D]

144 Seiten. zahlreiche Abbildungen. 23,5 × 19,0 cm EBOOK 978-3-95553-578-0 DE / EN PREIS € 39,90 [D]

FEBRUAR 2022

APRIL 2022

Sandra Hofmeister (Hrsg.)

BIG Architektur und Baudetails 208 Seiten. zahlreiche Abbildungen. 32,0 × 23,0 cm EBOOK 978-3-95553-568-1 DE / EN PREIS € 52,90 [D] MÄRZ 2022

Die Print-Ausgaben dieser Titel sind für Kunden im DACH-Markt direkt bei DETAIL, für Kunden außerhalb des DACH-Marktes bei Birkhäuser erhältlich.


Terri Meyer Boake

Steel Construction EN

Set in 4 Bänden SEITEN ABB.

808 1620 in Farbe

ISBN

978-3-0356-2534-9 EN

PREIS

€ 119.00 [D]

FEBRUAR 2022

Die vier Bände über Bauen mit Stahl von Terri Meyer Boake präsentieren innovative Methoden, die beim Entwerfen und Bauen mit Stahl zur Anwendung kommen, und bieten zugleich eine umfassende Übersicht von Spezialthemen, die den revolutionären Wandel bei der Ver­ wendung von Stahl in der Architektur in den letzten Jahren widerspiegeln. Dazu gehören Diagridkonstruktionen, unverkleidete Stahlkonstruktionen (AESS) sowie nicht-orthogonale Geometrien im Stahlbau. Boakes Bücher „unterstreichen die Aktualität architektonischer Entwürfe, die die tektonischen Ausdrucksmöglichkeiten von Stahl mit besonde-

rer Aufmerksamkeit für die Ausführungs- und ­Detailplanung verbinden“ (Journal of Architec­ tural Education). Jeder Band umfasst thematische Kapitel, die einen Überblick zum jeweiligen Fachsujet bieten, als auch detaillierte Analysen gebauter Beispiele aus der ganzen Welt. Letztere werden durch Fotos der Autorin ausführlich dokumentiert.

>

Ein umfassendes Kompendium über die neuesten Entwicklungen im Stahlbau

>

Präsentiert eine Vielzahl innovativer architektonischer Lösungen

>

Umfangreiche Dokumentation durch Fotografien der Autorin

Terri Meyer Boake Professorin an der School of Architecture der University of Waterloo in Kanada; führende ­Expertin für die Anwendung von Stahl in der Architektur

CHAPTER 7

NODES

---

COATING S , FINISHES AND FIRE PROTECTION ---

ARCHITEKTUR   KONSTRUKTION | MATERIALIEN

THE NEED FOR COR ROSION PROTECTION

14

THE NEED FOR FIR E PROTECTION PR EPA R ING THE STEEL FOR COATING S FINISH AND COATING SYSTEM SEL ECTION

1. 2. 3. 4. 5.

THE EMERGENCE OF THE NODE: SPACEFRAMES THE EVOLUTION OF THE NODE: DIAGRIDS NODE FUNCTIONALITY FROM DIAGRID NODES TO MORE WIDESPREAD APPLICATIONS CAST NODES

131 133 134 136 148

PRIMERS

PA INT SYSTEMS FOR A ESS SHORTCOMINGS OF PAINTED FINISHES SHOP VERSUS SITE PAINTING

COR ROSION PROTECTION SYSTEMS GALVANIzATION METALLIzATION WEATHERING STEEL STAINLESS STEEL Much of the structure of the Beijing National Stadium in China by Herzog & de Meuron was finished with metalizing (spray zinc) after welding. Complex joints and surfaces that could not accommodate metallization were finished with a series of coatings of fieldapplied materials. The surface was first roughened, followed by two spray-applied coats of “Zinga”, a spray-applied intermediate layer of Epoxy Micaceous Iron Oxide (MIO), followed by also spray-applied final metallic-grey fluorocarbon finish.

FIRE PROTECTION SYSTEMS FIRE SUPPRESSION SYSTEMS

The steel structures that defined the Modern era were characterized by fairly standard “framed” connection details. Standardized ways of connecting beams to columns were possible due to the orthogonal nature of the structure. Even the engineering of many structures was able to be simplified into a two-dimensional system of forces. The advent of complex structures introduced a high level of difficulty both in the calculation of force systems as well as the means to resolve their transfer through connections points. This was due to the more three-dimensional nature of the overall form as well as the absence of right angles of intersection. Complex geometries require a more responsive approach, and nodal connections have been developed to satisfy this role. Nodes play a critical role in the design of spaceframes, diagrid structures and lattice/gridshell systems.

1. THE EMERGENCE OF THE NODE: SPACEFRAMES 7 Definition of Node by Oxford Dictionary on lexico.com, a common definition referring to structural systems.

The incorporation of cast steel nodes at the intersection of the 8 concrete filled steel tubes that form the delta frame supports at the Queen Richmond Centre in Toronto, ON, Canada, 2015 by Sweeny&Co Architects was a critical aesthetically driven choice that has resulted in the numerous design awards that this project has received. The project required a high level of fabrication coordination between the casting designers CastConnex and the steel fabricator/ erector Walters Group.

130

SPRAY-APPLIED FIRE PROTECTION CONCRETE INTUMESCENT COATINGS

For some more unusual AESS applications, the node and the elements have been combined into one piece to create a more complete system. This path is chosen in many cases to create larger sub-assemblies that can be welded together in the fabrication shop. These also minimize site assembly and speed up erection.

node /n d/ Noun. A point at which lines or pathways intersect or branch; a central or connecting point.7 Although in a looser sense the terms “joint” or “connection” might be considered synonymous, the term “node” conjures a very different visual idea of the aesthetics and functional requirements of a three-dimensional connection. Nodes as structural and functional terms first appeared in conjunction with geodesic domes and spaceframe technology. Nodes were critical in the creation of a heavily prefabricated system that could permit easy assembly on site. The members were fairly light and the geometries, though relatively regular, required the resolution of a high number of angled components at a point. The size of the node was directly related to the number of connecting members and the ability to nimbly accept their summative cross-sectional areas. Traditional steel fabrication methods using standard bolted or welding methods were incapable of addressing this type of connection. They were too bulky. Spaceframes were designed as prefabricated systems subjected to fairly consistent loading that encouraged significant uniformity in their design. Although some pre assembly of larger spaceframe assemblies can be done prior to lifting, many of the connections are done on site. Spaceframe nodes were quite unlike the angled connections in 2D or 3D trusses which were normally shop-fabricated and could afford some structural continuity of the chord members through the joint, providing stiffness. In theory, moment resistance at panel points is not required, as truss members are typically designed only for axial loading. Nodes, on the other hand, tend (although not exclusively) to be fabricated as discrete elements to which other members connect, so there is a level of discontinuity at this point, shifting certain responsibility to the physical connection between the node and the incoming members.

The sculptural ArcelorMittal Orbit Tower, designed by Anish Kapoor and Cecil Balmond with Arup for the London Olympics in 2012, uses a diagrid–like structure where the node and diagonal member are conceived as a modular unit system. Although most of the angles are inconsistent from element to element, the simple bolted-plate on– site connections allowed for sub-assembly prior to lifting and a speedier erection. The welding of the AESS structure was all done in the shop and the elements arrived to the site prepainted – for a more spectacular to view erection.

The Canton Tower in Guangzhou, China, designed by Mark Hemel/Barbara Kuit/IBA Architects with Arup, creates sculptural interest in the diagrid structure by refraining from using the nodal elements that typically keep the intersecting steel elements in line, but instead allowing the members to overlap as a way to create depth in the view of the structure. The tubular elements and their connecting pieces were shop-fabricated so that they could be shipped as larger pieces. Note the scale of the workers on the bamboo scaffolding to gain an appreciation of the extreme size of these members. The tubes with the largest diameters were fabricated with all of the attachment elements and connected end-to-end without intermediate connecting pieces. Pieces with smaller diameters were attached on site.

131 90

91


Florian Nagler (Hrsg.)

DE

Einfach Bauen Ein Leitfaden Englisch

Building Simply. A Guideline

SEITEN ABB. FORMAT

128 80 s/w, 50 in Farbe 28,0 × 22,0 cm

EN

PRINT GEB. 978-3-0356-2463-2 DE 978-3-0356-2464-9 EN E-BOOK 978-3-0356-2468-7 DE 978-3-0356-2466-3 EN PREIS

€ 38,00 [D]

BEREITS ERSCHIENEN

ARCHITEKTUR   KONSTRUKTION | MATERIALIEN

Wie kann Architektur mit baulichen Mitteln und möglichst geringer Technik ein angenehmes Raumklima erzeugen? Forschende aus vier Lehrgebieten der TU München haben gemeinsam mit Transsolar Energietechnik in ­einem Projekt integrale Strategien für energieeffizientes, einfaches Bauen untersucht. Die entwickelten Maßnahmen konnte das Büro Florian Nagler Architekten an drei Forschungshäusern aus Massivholz, Mauerwerk

15

und Leichtbeton in monolithischer Bauweise umsetzen: Anhand dieser exemplarischen Wohngebäude erklärt der Leitfaden anschaulich die sechs Prinzipien des einfachen Bauens. Florian Nagler Professor für Entwerfen und Konstruieren, TU München

>

Exemplarische Analyse von drei Wohnhäusern

>

Monolithische Bauweisen in Holz, Leichtbeton und Mauerwerk

>

Resultate eines interdisziplinären Forschungsprojekts der TU München

Weitere Empfehlungen ETH Zürich - BUK (Hrsg.), Daniel Mettler, Daniel Studer Konstruktion - Manual 2021 Broschur 978-3-0356-2225-6 DE € 42,00 [D] Christian Schittich Traditionelle Bauweisen 2019 Geb. 978-3-0356-1609-5 DE € 79,95 [D]


Benoît Jacques, Rui Filipe Pinto, Association Plot (Hrsg.)

EN/FR

Villa urbaine / Urban Villa L’exemple lausannois / The Lausanne Example SEITEN ABB. FORMAT

176 31 s/w, 32 in Farbe 32,0 × 24,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2462-5 EN/FR E-BOOK 978-3-0356-2469-4 EN/FR PREIS

€ 48,00 [D]

BEREITS ERSCHIENEN

ARCHITEKTUR   BAUTYPEN | FUNKTIONEN

Die bewährte Typologie der Stadtvilla ist Ende des 19. Jahrhunderts entstanden und stellt zugleich eine aktuelle Alternative zum Einfamilienhaus dar. Mehrere Wohnungen sind auf bis zu fünf Stockwerken durch ein gemeinsames Treppenhaus verbunden. Städtebaulich ermöglicht es dieser Bautyp städtische Dichte mit ­offenen Grünräumen zu vereinen. Eigens angefertigte Fotografien und Planzeichnungen von acht exemplarischen Lausanner

16

Stadtvillen illustrieren die Texte internationaler Autoren, die das Thema über den Ausgangspunkt Lausanne hinaus in seiner weltweiten Relevanz entfalten. Benoît Jacques Architekt, Lausanne / Thonon-les-Bains Rui Filipe Pinto Architekt, Zürich

>

Typologische Studie zu einer urbanen Bauform mit Zukunft

>

Dokumentation von acht prototypischen Lausanner Stadtvillen in bibliophiler Ausstattung

>

Mit Texten von Martine Jaquet, Vittorio Magnago Lampugnani, Luca Ortelli, Jonathan Sergison, Martin Steinmann, Oswald Mathias Ungers und Fotos von Filip Dujardin

Weitere Empfehlungen Oliver Heckmann, Friederike Schneider Grundrissatlas Wohnungsbau 2018 Geb. 978-3-0356-1141-0 DE € 79,95 [D] Peter Ebner et al. typologie+ Innovativer Wohnungsbau 2009 Geb. 978-3-0346-0086-6 DE € 89,95 [D]


Eric Jenkins

EN

Drawn to Design Analyzing Architecture Through Freehand Drawing Expanded and updated edition SEITEN ABB. FORMAT

328 600 s/w 29,7 × 21,0 cm

PRINT BR. E-BOOK

978-3-0356-2465-6 EN 978-3-0356-2467-0 EN

PREIS

€ 38,95 [D]

MAI 2022

Ein Studien- und Arbeitsbuch für das Zeichnen von Hand als Mittel des architektonischen Analyse- und Gestaltungsprozesses. Anhand einer systematisch gegliederten Auswahl von Zeichnungen des Autors werden die Methoden und Techniken in einer schrittweisen Darstellung detailliert vorgeführt und erläutert. Zeichnen dient nicht der Illustration, sondern der Exploration, der Erkundung und Analyse – dies ist die Grundannahme des Buches. Den Großteil nehmen jene Kapitel ein, die zusammen eine Typologie der wichtigsten Teile und

Bereiche des Hochbaus und des Städtebaus ­ergeben, beispielsweise für die Aufgabe „­Fassade“. In der erweiterten Neuausgabe stellt ein zusätzlicher Teil die Fragen und Erfahrungen dar, die insbesondere große Architekturbüros beim Einsatz des Freihandzeichnens für ihre Aufgaben gesammelt haben.

>

Freihandzeichnen als Werkzeug der Architektur

>

Behandelt Darstellungs- und Analyseoptionen bei den wichtigsten Bauteilen und Bauaufgaben

>

Neuausgabe mit umfangreichem Praxisteil

>

Lernen von den Planern herausragender Plätze in Europa

>

Zahlreiche unveröffentlichte ­Planungs­skizzen

>

Vermittelt anschaulich städtebauliches Entwerfen

Eric Jenkins Architekt, Professor für Architektur, Maryland Institute College of Art

Sonia Curnier

EN

Universal Singular Contemporary public space design unveiled Französisch Singulier Universel. Conception d’espaces publics contemporains dévoilée

FR

SEITEN ABB. FORMAT

304 120 s/w, 300 in Farbe 28,0 × 22,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2094-8 EN 978-3-0356-2095-5 FR PREIS

€ 59,95 [D]

ARCHITEKTUR   ENTWURF | PLANUNG

JUNI 2022

17

Die Gestaltung öffentlicher Plätze ist ein Abbild ihrer Zeit. In unserer globalisierten Bilderund Erlebniswelt tendiert das Streben nach Einzigartigkeit allerdings ins Gegenteil: Platzgestaltungen gleichen sich mehr und mehr in der Wahl ihrer Mittel an und verselbstständigen sich so gegenüber ihrem urbanen Umfeld. Die Autorin analysiert zehn herausragende, zeitgenössische Platzgestaltungen in Europa hinsichtlich ihrer urbanen Funktionalität wie ihrer Materialisierung. In Interviews mit den

Planern spürt sie den Veränderungen nach, die die Projekte in der Planungsphase durchlaufen haben und belegt sie mit zahlreichen Skizzen. Außerdem untersucht sie die Rezeption dieser Projekte in der Community. Eine aktuelle Einführung in die Planung und Gestaltung des öffentlichen Raums. Sonia Curnier Postdoktorandin, Swedish University of ­Agricultural Sciences, Alnarp, Schweden


EN

Sascha Roesler

City, Climate, and ­Architecture A Theory of Collective Practice

City, Climate, and Architecture

1. Band der neuen Reihe KLIMA POLIS

A Theory of Collective Practice

SEITEN ABB. FORMAT

320 50 s/w, 50 in Farbe 28,0 × 22,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2414-4 EN PREIS € 68,00 [D]

Sascha Roesler

E-BOOK

978-3-0356-2416-8 EN (OPEN ACCESS)

KLIMA POLIS Vol. 1 Birkhäuser

ARCHITEKTUR   STÄDTE | LÄNDER | URBANISMUS

Die Publikation überdenkt die Klimakontrolle – ein zentrales Anliegen der Architektur – aus der Perspektive städtischer Klimaphänomene im Laufe des 20. Jahrhunderts. Ausgehend von der Geschichte der urbanen Klimakontrolle fördert sie die Integration von Innen- und Außen­ räumen, um die Umwelt- und Wärme­belastung zu verringern. Genauso wie die Heiz- und Kühlpraktiken innerhalb der Gebäude das (Stadt-) Klima beeinflussen, wirken sich städtische Wärmeinseln auf den Energiebedarf und die thermischen Bedingungen innerhalb der Gebäude aus.

18

Vorläufiges Cover

JUNI 2022

Während sich der erste Teil des Buches auf die Zwischenkriegszeit in Europa konzentriert, werden im zweiten Teil Beispiele aus der ganzen Welt bis ins späte 20. Jahrhunderts betrachtet, um die wachsende Bedeutung des ökolo­ gischen Denkens für die Stadtgestaltung nachzuzeichnen.

>

Resultate eines sechsjährigen Forschungsprojekts über Architektur und Stadtklima, das vom Schweizerischen Nationalfonds finanziert wurde

>

Klima Polis: eine neue Reihe, die entwurfs­orientierte Ansätze für das Stadtklima weltweit beleuchtet

Sascha Roesler Professor, Accademia di architettura di Mendrisio, Schweiz

Weitere Empfehlungen Sascha Roesler, Madlen Kobi The Urban Microclimate as Artifact Towards an Architectural Theory of Thermal Diversity 2018 Geb. 978-3-0356-1546-3 EN € 51,95 [D] Alex MacLean Spuren Die Auswirkungen des Klimawandels auf Küstenregionen 2020 Geb. 978-3-0356-2179-2 DE € 59,95 [D]


EN

Sascha Roesler, Madlen Kobi, Lorenzo Stieger

Coping with Urban ­Climates Comparative Perspectives on Architecture and ­Thermal Governance

Coping with Urban Climates Comparative Perspectives on Architecture and Thermal Governance

2. Band der neuen Reihe KLIMA POLIS SEITEN ABB. FORMAT

PRINT GEB. 978-3-0356-2421-2 EN PREIS € 68,00 [D] E-BOOK

Sascha Roesler, Madlen Kobi, Lorenzo Stieger (eds.)

Birkhäuser

ARCHITEKTUR   STÄDTE | LÄNDER | URBANISMUS

Hatte die Architektur des 20. Jahrhunderts die Kontrolle des Gebäudeklima zur Hauptaufgabe erklärt, so muss die Architektur im 21. Jahrhundert den Umgang mit dem Stadtklima lernen. Städtische Hitze und Luftverschmutzung gilt es in die Planung und Gestaltung einzu­ beziehen. Basierend auf empirischen Erkenntnissen aus Kairo, Chongqing, Genf und ­Santiago de Chile verdeutlicht das Buch, dass Materialität und soziale Praktiken, verknüpft mit Raumbeheizung, Siedlungsbegrünung, Straßenausrichtung oder Klimapolitik, das Gewebe zeitgenössischer Stadtklimata bilden.

19

978-3-0356-2424-3 EN (OPEN ACCESS)

JUNI 2022

Vorläufiges Cover

KLIMA POLIS Vol. 2

288 50 s/w, 70 in Farbe 28,0 × 22,0 cm

Die Publikation verbindet soziokulturelle und meteorologische Daten. Sie plädiert für eine neue Art der „Thermal Governance“, die die Wechselwirkung von klimatischen und sozio­ ökonomischen Phänomenen in zeitgenössischen Städten berücksichtigt. Sascha Roesler, Madlen Kobi, Lorenzo Stieger Accademia di architettura di Mendrisio, Schweiz

>

Resultate eines sechsjährigen Forschungsprojekts über Architektur und Stadtklima, das vom Schweizerischen Nationalfonds finanziert wurde

>

Basierend auf ethnografischen ­Untersuchungen und visuellen ­Kartierungen


Peter Rowe, Yun Fu

EN

Southeast Asian Modern From Roots to ­Contemporary Turns SEITEN ABB. FORMAT

376 200 in Farbe 24,0 × 17,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2457-1 EN E-BOOK 978-3-0356-2459-5 EN PREIS

€ 59,95 [D]

MAI 2022

Der zweite Band von Rowe und Fu über die Entstehung und Entwicklung moderner Archi­ tektur im Fernen Osten befasst sich mit Südostasien und Austronesien, einschließlich der 12 Nationalstaaten Vietnam, Kambodscha, Laos, Myanmar, Thailand, Malaysia, Singapur, Indonesien, Brunei, Osttimor, Philippinen und Taiwan sowie der Ozeanvölker Polynesiens, ­Melanesiens und Mikronesiens. In der modernen Architektur dieser kulturell und politisch heterogenen Regionen spiegeln sich lokale ­Traditionen und koloniale wie postkoloniale Hegemonien, aus Ost und West, wider.

Das Buch erzählt die Geschichte dieser unterschiedlichen Wurzeln und ihre Kulmination in der zeitgenössischen A ­ rchitekturproduktion und analysiert die besonderen Merkmale und Eigenschaften von etwa 65 Bauprojekten, die im letzten halben Jahrhundert entstanden sind.

>

Zweiter Band über die Geschichte moderner Architektur im Fernen Osten

>

Exzellente photographische ­Dokumentation von ca. 65 Gebäuden

>

Wichtiger Beitrag zum Verständnis der Globalisierung von Architektur

>

Zahlreiche Fotos, Karten und Diagramme wurden eigens für diese Veröffentlichung angefertigt

>

Basierend auf systematischer ­Feldforschung vor Ort

>

Ausstellung im September 2022 in Tsingtao und anderen Orten in China

Peter G. Rowe Harvard Graduate School of Design Yun Fu Architekt und wissenschaftlicher Mitarbeiter, Harvard Graduate School of Design

Leonardo Ramondetti

EN

The Enriched Field Urbanising the Central Plains of China SEITEN ABB. FORMAT

256 65 s/w, 60 in Farbe 24,0 × 17,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2491-5 EN E-BOOK 978-3-0356-2492-2 EN PREIS

€ 58,00 [D]

ARCHITEKTUR   STÄDTE | LÄNDER | URBANISMUS

MAI 2022

20

Das heutige China erlebt ein massives Städtewachstum: Neue Städte entstehen, in vielen ­Regionen finden umfangreiche Suburbanisierungsprozesse statt, und landwirtschaftliche Räume werden durch den Bau ländlicher Siedlungen radikal verändert. Die Publikation betrachtet diese Prozesse für die Central Plains of China, die ehemals agrarwirtschaftlich geprägte Region am Unterlauf des Gelben Flusses, und insbesondere für Zhengzhou, die Hauptstadt der Provinz Henan. Es entsteht eine neue Siedlungslandschaft, die sich von der tradi­

tionellen chinesischen Stadt, aber auch von ­anderen Urbanisierungsformen weltweit, ­unterscheidet. Das Buch untersucht diese beispiellose Entwicklung – in ihren negativen wie positiven Aspekten – anhand des Stadtgrundrisses und der Architektur von Infrastruktur, Wohnbauten und Produktionsstätten. Leonardo Ramondetti Dozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter, ­Politecnico di Torino


Daniel Kaven

EN

Architecture of Normal The Colonization of the American Landscape SEITEN ABB. FORMAT

456 219 s/w, 232 in Farbe 28,0 × 22,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2438-0 EN E-BOOK 978-3-0356-2440-3 EN PREIS

€ 62,00 [D]

JANUAR 2022

ARCHITEKTUR   STÄDTE | LÄNDER | URBANISMUS

Wie entstand die große Dissonanz zwischen der überwältigenden amerikanischen Landschaft und der wenig beeindruckenden Architektur ihrer Shopping Malls, Fast-Food-Ketten, Motels und Vorortsiedlungen? Diese Mischung aus Reisebericht, Kunstbuch und architektonischer Bestandsaufnahme geht der Frage nach, warum die gesichts- und ortlosen Kisten, die Amerikas Straßen und Autobahnen säumen, heute zur vorherrschenden Form von Architektur geworden ist. Das Buch beginnt mit einem Porträt der nomadischen Gesellschaften der

21

amerikanischen Ureinwohner und der Einführung von Pferden durch die Spanier, betrachtet die von Zügen, Autos, Flugzeugen und Raketen geprägte gebaute Umwelt und blickt auf eine zukünftige Architektur, die möglicherweise von autonomen Autos und Lufttaxis bestimmt sein wird. Daniel Kaven Architekt und Künstler, Portland, Oregon; Partner im Architekturbüro William / Kaven ­Architecture

>

Ein Blick auf die Rolle von Verkehrsstrukturen und die uninspirierte Architektur, die sie erzeugt haben

>

Eine Reise durch die Zeit, von den Zuni-Pueblos bis zu den faden ­Logobauten von heute

>

Mit 400 historischen und zeitgenös­ sischen Bildern sowie Kavens Kunst­ werken

Weitere Empfehlungen Jane Jacobs Tod und Leben großer amerikanischer Städte 2015. Neuauflage Broschur 978-3-7643-6356-7 DE € 31,95 [D] Alex MacLean Spuren Die Auswirkungen des Klimawandels auf Küstenregionen 2020 Geb. 978-3-0356-2179-2 DE € 59,95 [D]


ARCHITEKTUR   THEORIE | GESCHICHTE

Wellness-Oase: Bad

22

Räume & Träume

068


Oliver Herwig

EN

DE

Home Smart Home Wie wir wohnen wollen Englisch

Home Smart Home. How We Want to Live

SEITEN ABB. FORMAT

160 30 in Farbe 19,0 × 14,0 cm

PRINT BR.

978-3-0356-2442-7 DE 978-3-0356-2443-4 EN 978-3-0356-2444-1 DE 978-3-0356-2449-6 EN

E-BOOK

PREIS

€ 29,90 [D]

APRIL 2022

ARCHITEKTUR   THEORIE | GESCHICHTE

Willkommen im hybriden Heim. Das Bad wird zum Wellnesstempel, das Wohnzimmer zur Online-Couch neben der Wohnküche. Alles wirkt aufgeräumt und chic, perfekt zu posten. Im Instagram-Zeitalter mutieren selbst Mikrowohnungen zu halböffentlichen Orten. SZ-Autor Oliver Herwig beschäftigt sich seit Jahren mit dem Wandel von Wohnräumen und Wohnträumen. In diesem Buch porträtiert er zugleich eine Gesellschaft im digitalen Wandel. Unsere vier Wände verschwimmen zu tem-

23

Oliver Herwig Autor, freier Journalist (SZ, FAZ) und Dozent für Designtheorie Kunstuniversität Linz

Von Menschen der Digitalmoderne wird erwartet, dass sie sich flexibel in wechselnde (Arbeits)-Umgebungen einfügen. Kein Wunder, dass wir auch in der Ferne Ansprüche entwickeln, die vor allem von digitaler Infrastruktur geprägt sind: 5G und WLAN, Router und Zugangscodes. Das Wohnen macht da keine Ausnahme, besonders wenn es zu einem ultrakompakten Mix aus Wohnbadzimmer mit Kochnische komprimiert wurde. Tasche hinpfeffern, Socken rauskramen und die Zahnbürste auspacken – das ist nicht nur im Hotelzimmer ein Ritual. Es überträgt sich auf die Wohnwünsche, die auf viel Service abzielen, Pragmatismus und Selbstverständlichkeit. Niemand will nach Stromanschlüssen suchen. Zukunftsforscher Stephan Jung prognostiziert, dass die Generation Y rund 17 Mal den Job wechseln und 15 Mal umziehen werde. Da müsse „Umziehen und Wohnen nach dem „Plugand-play-Prinzip“28 funktionieren. Was damit gemeint ist, kann jeder Vielreisende nachvollziehen. Dazu muss sich niemand als Digitalnomade ausgeben. Etwas Anderes kommt hinzu, etwas Fundamentales: Dichte ist kein abstrakter soziologischer Begriff mehr, wir spüren die Nachbarinnen und Nachbarn, hören sie, auch wenn die Tür geschlossen ist. Ein neues soziales Miteinander ist aber deswegen noch nicht in Sicht. Es wird eng in den Metropolen, und die Preise für Immobilien gehen durch die Decke. Selbst München, Hamburg und Mailand, ja sogar Regensburg und Linz muss man sich leisten können. Längst herrscht Wohnraumnot, während abgeschnittene Dörfer und abgehängte Landstriche verwaisen. Das könnte man natürlich als Luxusproblem abtun, denn generell nehmen wir mehr Raum, mehr Ressourcen in Anspruch als jede Generation vor uns.29 So nah wir uns auch digital geben, leben wir in gebauter Distanz. Heute sind 47 Quadratmeter das Maß aller Dinge.30 Die „Single-Republik“ fordert mehr baulichen Aufwand und Abstand bei – und das ist kein Widerspruch – großer digitaler Offenheit. In Großstädten legt daher eine Wohnform zu, die an Studentenzeiten erinnert: die flächenoptimierte Mikrowohnung mit anderthalb- oder zwei Zimmern, Küche und Bad.31 Nutzer und Nutzerinnen verzichten auf Quadratmeter, um doch in der Stadt leben zu können, am liebsten dort, wo etwas los ist.

Mikrowohnen: Plug-and-Play

Das hybride Heim

porären Vielzweck-Arbeits-Spaß-und-Multi­ media-Räumen, das Büro dringt ins Zuhause vor und die smarte Einkaufswelt ist mittels ­Alexa und Co nur ein Wort entfernt. Nichts will mehr passen. Doch alles muss Platz haben. Willkommen im hybriden Heim.

022

023

Home Smart Home

>

Federleichte Lektüre über die Tiefen des Wohnens

>

Elegant und analytisch zeigt das Buch unsere geheimen Wohnwünsche auf

>

Gestaltet und illustriert von Studio für Gestaltung, Köln

Weitere Empfehlungen Dietmar Offenhuber, Carlo Ratti Die Stadt entschlüsseln Wie Echtzeitdaten den Urbanismus verändern 2013 Geb. 978-3-03821-590-5 DE € 29,95 [D] Ludger Hovestadt, Urs Hirschberg, Oliver Fritz Atlas of Digital Architecture Terminology, Concepts, Methods, Tools, Examples, ­Phenomena 2020 Broschur 978-3-0356-1989-8 EN € 59,95 [D]


Natalie Donat-Cattin

baukuh Milan

M ila n

01

Lacol Barcelona 4

U

re Is Just a Prete ctu xt ite , ch r

La usan ne

Todos por la praxis Madrid

NG ,2

19

Collectif Etc Marseille Ber

pô Va

ON/OFF Berlin, London

Inattendue ités s, an 20 rb

recetas urbanas

pez estudio Madrid

lin

Rotor Brussels

Assemble London

12

HA

3, 20 EME

do

s

11

NOVEMBER 2021

rica, 2020 atosfe o Str

OS T

La Baia B lanca , 20

constructLab

sa Ca

Fe

5 01

in Tor

orizzontale Rome

r

Colectivo Warehouse Lisbon

sig n

Zuloark Berlin, Bologna, La Coruña, Madrid

A-A Collective Milan, Basel, Copenhagen, Warsaw

Umschichten Stuttgart, Hamburg

€ 39,95 [D]

De

n’UNDO Madrid, Saint-Gilles, Barranquilla

9

PREIS

Parasite 2.0 Milan, Brussels, London

Gosplan Genoa

CNCRT Brussels, Rome, Lausanne, Paris, etc.

rdam tte

I X , 20 1 REM

false mirror office Genoa, Brussels, Lausanne

Ro

2 t,

Fosbury Architecture Milan

A,

Herzog & de Meuron, Basel

X=(T=E=N) Zurich, Belgrade

Pub lico

(ab)Normal Milan, Rotterdam

OM

MO GIZ

978-3-0356-2470-0 EN 978-3-0356-2471-7 EN

20 20

oa

PRINT BR. E-BOOK

la–clique Zurich, Lausanne

Gen

248 155 in Farbe 17,0 × 24,0 cm

h ric Zu

SEITEN ABB. FORMAT

A

EN

Collective Processes Counterpractices in ­European Architecture

raumlabor Berlin

tim ber sup ply

Coloco Paris

Cabanon Vertical

Ag or a

Bruit du Frigo Bordeaux

EXYZT

Re-Architecture, 2102

Li l Ta ve

02

Pa ris

ks ,2

Critical Concrete Porto

0 Basurama Madrid

Les Saprophytes Lille Bellastock

Le D

étour

, 2011–12 de France

Les Arpenteurs Fontaine

Natalie Donat-Cattin, mapping of some collective events of the last decade

Was ist ein kollektiver Prozess in der Architektur und wie beeinflusst er die Planung unserer gebauten Umwelt? Obwohl das hierarchisch ­organisierte Büro mit seinem Anspruch auf individuelle Autorenschaft immer noch die ­Architekturlandschaft dominiert, entstehen zunehmend horizontal organisierte Kollektive mit alternativen Ansätzen zur Planung von ­Architektur. In diesem aufschlussreichen Überblick über renommierte europäische Kollektive bietet Donat-Cattin einen Überblick über die Arbeitsmethoden, Organisationsformen, Ziele und Projekte.

Das Buch enthält Statements und Projekte von: A-A Collective, (ab)Normal, Assemble, baukuh, CNCRT, Colectivo Warehouse, Collectif Etc, constructLab, false mirror office, Fosbury ­Architecture, la-clique, Lacol, n‘UNDO, ­orizzontale, raumlabor, X=(T=E=N), und ­Zuloark.

>

Erste umfassende Analyse von ­Kollek­tiven in der Architektur und Stadtplanung

>

Hochaktuelles Thema: Projektentwicklung als kollektiver Prozess

>

Aufschlussreiches Portrait von 16 ­bekannten Kollektiven in Europa

>

Modernes Wohnen als Aufenthalt in der Komfortmaschine

>

Vom Westminster Palace über das Panopticon bis hin zum Gentleman’s Club

>

Gut lesbare kulturwissenschaftliche Architekturforschung

Natalie Donat-Cattin Architektin und Wissenschaftlerin

Moritz Gleich

EN

Inhabited Machines Genealogy of an ­Architectural Concept SEITEN ABB. FORMAT

416 91 s/w 24,0 × 16,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2376-5 EN PREIS € 69,95 [D] E-BOOK

978-3-0356-2377-2 EN (OPEN ACCESS)

ARCHITEKTUR   THEORIE | GESCHICHTE

MAI 2022

24

Um 1800 entstand mit der Konzeption gebauter Räume als technische Geräte eines der einflussreichsten architektonischen Denkmodelle der letzten 250 Jahre. Klima, Moral und Komfort bilden die tragenden Themen dieser Untersuchung, die in je eigenen Kapiteln im synchronen Vergleich und anschaulich mithilfe von Beispielen untersucht werden. Verfolgt wird das Aufkommen entsprechender Metaphern, Wissensinhalte und Bauformen über eine Zeitspanne von rund 70 Jahren. Einen besonderen

Fokus legt der Autor dabei auf die operative ­Dimension der Architektur. Damit leistet das Buch einen historischen Blick auf ein Zukunftsthema der Architektur. Zielgruppe des Buches sind Architektur- und Technikinteressierte sowie für die Kulturgeschichte des Bauens und Wohnens aufgeschlossene Leserinnen und Leser. Moritz Gleich ETH Zürich, Verlagsleiter gta


Lars Lerup

Lars Lerup

EN

The Life and Death of ­Objects Autobiography of a Design Project Autobiography of a Design Project

SEITEN ABB. FORMAT

240 30 in Farbe 18,0 × 11,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2510-3 EN E-BOOK 978-3-0356-2511-0 EN PREIS

€ 32,00 [D]

APRIL 2022 Birkhäuser

Als Gestalter und Denker hat sich Lerup bei seinen konzeptionellen Erkundungen von ­Philosophen und Künstlern von Foucault bis Beckett anregen lassen. Lerups Möbelobjekte entziehen sich der Konsumkultur. Sie entsprechen weder dem als landläufig nützlich noch dem als notwendig Verstandenen. Vielmehr stellen sie vorgegebene Funktionen der Möbel infrage und dazu auch gleich den ihnen zugewiesenen Platz im Raum. Die Objekte hinterfragen ihre Rollen und Positionen und bringen einen störenden oder zumindest irritierenden Faktor in konventionelle Grundrisse ein.

In dieser Autobiografie eines Designprojektes geht es darum, das Konsumverhalten sichtbar zu machen, das den wirtschaftlich motivierten Ausbau unserer Städte derzeit antreibt, und sich mit den Konsequenzen für die Umwelt und sozialen Fragen auseinanderzusetzen.

>

Autobiografische Betrachtungen

>

Grundlagen für kritische Reflexionen zum Thema Gestaltung

>

Erzählerische Herleitung der Entwurfsprämissen für eigene Objekte

>

Kybernetik – ein bisher vernachlässigtes Kapitel der Architekturgeschichte

>

Kritische Betrachtung zum Verhältnis von Architektur und Informations­ technologie

>

Mit einem neuen Kapitel zum Thema Big Data und Architektur

Lars Lerup Professor und Vorstand em. School of ­Architecture, Rice University, Houston, Texas

Georg Vrachliotis Georg Vrachliotis

EN

The New Technological Condition Architecture and Design in the Age of Cybernetics

The New Technological Condition Architecture and Technical Thinking in the Age of ­Cybernetics SEITEN ABB. FORMAT

272 100 s/w 18,0 × 12,0 cm

PRINT BR. E-BOOK

978-3-0356-2477-9 EN 978-3-0356-2481-6 EN

PREIS

€ 29,95 [D]

Birkhäuser

ARCHITEKTUR   THEORIE | GESCHICHTE

APRIL 2022

25

In der Epoche der Kybernetik sahen sich die Architekten mit neuen operativen Möglichkeitsräumen in technischen Systemen konfrontiert: Gebäude wurden durch Schalt­ diagramme errechnet, Kreativität und Fantasie wurde die technische Intelligenz von Denk­ maschinen gegenübergestellt. Im Fadenkreuz der Kybernetik befand sich der Architekt selbst. Es ging um nichts Geringeres als das Fortbestehen seiner Autorschaft in einer technologisch-wissenschaftlichen Welt. Heute erleben wir, wie die einst so schweren Rechenmaschinen an Gewicht verlieren, doch

an Macht gewinnen, wie Computer die Umwelt bevölkern, sich eigene digitale Ökosysteme schaffen und Gesellschaftsformen und Existenzweisen entstehen, die sich ohne Big Data gar nicht mehr erzählen lassen. Als Neuauflage erstmals auf Englisch erhältlich. Georg Vrachliotis Professur für Architekturtheorie und Digitale Kultur, TU Delft


Arnulf Rainer Museum (Hrsg.)

DE/EN

200 Jahre Frauenbad ­Baden Baukultur und Kunstbetrieb in der Kurstadt Baden bei Wien SEITEN ABB. FORMAT

250

PRINT BR.

978-3-422-98806-4 DE/EN

PREIS

€ 39,00 [D]

24,0 × 29,0 cm

BEREITS ERSCHIENEN

1821 wurde das Frauen- und Carolinenbad in Baden bei Wien eröffnet. 200 Jahre nach diesem sowohl kultur- als auch wirtschafts- und architekturhistorisch bedeutsamen Ereignis dokumentiert das vorliegende Buch die Planungs- und Baugeschichte des Hauses, das seit 2009 dem Maler Arnulf Rainer gewidmet ist. Das Frauenbad zählt zu den bedeutendsten Bauten des Klassizismus in Österreich. Sein Entwerfer, der Franzose Charles de Moreau (1758–1840), war einer der führenden Architek-

ten dieser Epoche. Er verstand es, sowohl formal als auch mit Blick auf die vielfältigen ­Anforderungen an den Badebetrieb ein entsprechendes modernes Gebäude zu schaffen. Das Buch vermittelt neue Forschungsergebnisse zur Baukunst der europäischen Schlüssel­ periode zwischen Aufklärung, Revolution und Reaktion.

>

Aktuelle Forschungspositionen zur Architektur des Klassizismus in ­Österreich

>

Bäderarchitektur und Weltkulturerbe

>

Wichtige Thematik der Um- und ­Neunutzung von Bau­denkmalen

>

Künstlerische Forschung im Werk Oswald Wieners

>

Der denkpsychologische Ansatz von Wiener

>

Über die Verknüpfung von Informatik und Selbstbeobachtung

Arnulf Rainer Museum Baden b. Wien, Österreich

Thomas Eder, Thomas Raab, Michael Schwarz (Hrsg.)

DE

Oswald Wieners Theorie des Denkens Gespräche über Dichtung, Formalismen und ­Selbstbeobachtung SEITEN ABB. FORMAT

160

PRINT BR. E-BOOK

978-3-11-065960-3 DE 978-3-11-066287-0 DE

PREIS

€ 19,95 [D]

19,5 × 13,5 cm

ARCHITEKTUR   THEORIE | GESCHICHTE

APRIL 2022

26

Aus der Kunst kommend und notgedrungen zum Forscher geworden, hat der vielseitig schaffende Oswald Wiener mit seiner Denk­ psychologie zeitlebens Schwierigkeiten bei der Rezeption durch die Wissenschaft hervorge­ rufen. Dies hat unterschiedliche Gründe, etwa sein doppelt exzentrisch scheinender Ansatz, künstlerische Forschung nicht als Gegensatz zur diskursiven Wissenschaft zu begreifen oder die Informatik mit der Selbstbeobachtung zu verbinden. Die Publikation umfasst auch Gespräche der Autoren mit Wiener über die drei Etappen der

Theoriebildung: „Von der Sprachkritik zur ­Erkenntnistheorie“, „Von der Erkenntnis- zur ­Automatentheorie“ und „Von der Automatenzur Weisertheorie“. Sie wendet sich sowohl an die Leser und Kenner von Wieners Schriften als auch an Sozialwissenschaftler und Psychologen. Thomas Eder, Thomas Raab, Michael Schwarz Wien


Adrià Carbonell, Hélène Frichot, Hannes Frykholm, Sepideh Karami (Hrsg.)

EN

Infrastructural Love Caring for Our Architectural Support Systems SEITEN ABB. FORMAT

400 80 s/w, 130 in Farbe 24,5 × 17,5 cm

PRINT BR. E-BOOK

978-3-0356-2519-6 EN 978-3-0356-2520-2 EN

PREIS

€ 42,00 [D]

MAI 2022

In diesem Sammelband wird die Architektur als ein Unterstützungssystem im Dienste der Infrastruktur radikal neu positioniert. Eine Sammlung von 12 kritischen Aufsätzen und kreativen Projekten untersucht die Interaktion zwischen architektonischen Räumen und Infra­struktursystemen mit dem Ziel, auf die gegenwärtigen ökologischen, sozialen und ­politischen Krisen zu reagieren. Darüber ­hinaus präsentiert das Buch eine Auswahl von 10 spekulativen Design-Experimenten, die im Rahmen der Critical Studies in Architecture an der KTH Stockholm und im Rahmen von ­Design, Philosophy and Architecture an der University of Melbourne durchgeführt wurden.

Mit seinem integrativen Ansatz für Pädagogik, Praxis und Theorie trägt das Buch zum Verständnis für die Verletzlichkeit alles Lebenden und für die Bedeutung der Fürsorge in der Archi­tektur bei. Adrià Carbonell KTH Stockholm Hélène Frichot University of Melbourne Hannes Frykholm KTH Stockholm Sepideh Karami University of Edinburgh

>

Infrastruktur als integraler Bestandteil von Architektur

>

Gesellschaftliche und politische Zusammenhänge und Anregungen für mehr soziale Gerechtigkeit

>

Vom öffentlichen, privaten und ­kommerziellen Raum bis zu Mobilität und Migration

>

Ein außergewöhnliches interdiszipli­ näres Projekt, an der Schnittstelle ­zwischen Wohnbau, Zeitgeschichte und Kunst

>

Innovativ gestaltet, mit zahlreichen Farbabbildungen und integrierten Podcasts

>

Mit Beiträgen von 23 Studierenden sowie mit Essays von Oliver Rathkolb und Jan Svenungsson

Jan Svenungsson, Flora Zimmeter (Hrsg.)

DE

Kunst am Gemeinde-Bau Ein Projekt für den ­Franz-Novy-Hof in Wien Edition Angewandte SEITEN ABB. FORMAT

96 30 s/w, 15 in Farbe 31,0 × 23,0 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2521-9 DE E-BOOK 978-3-0356-2535-6 DE PREIS

€ 29,95 [D]

ARCHITEKTUR   THEORIE | GESCHICHTE

FEBRUAR 2022

27

Wie kann man Zeitgeschichte und zeitgenössische Kunst sinnvoll zusammenführen und im öffentlichen Raum präsentieren? Anlässlich der Renovierung des Wiener Gemeindebaus Franz-Novy-Hof entstand ein interdisziplinäres Projekt, initiiert von Baumeister Gerhard Glantschnig, realisiert vom Institut für Zeit­ geschichte der Universität Wien und der Abteilung für Grafik und Druckgrafik der Universität für angewandte Kunst Wien. Die Publikation beleuchtet das Thema Wiener Gemeindebau neu, in einem Dialog zwischen Studierenden:

Texten und Podcasts von 11 Zeitgeschichte­ studierenden zu Aspekten der Geschichte des Wiener Gemeindebaus stehen Reaktionen in Form von großformatigen Bildern von 12 Kunststudierenden gegenüber. In Essays ­erläutern die Professoren Oliver Rathkolb und Jan Svenungsson die Herausforderungen des Projekts. Jan Svenungsson, Flora Zimmeter Abteilung für Grafik und Druckgrafik an der Universität für angewandte Kunst Wien


LAND

ARCH


DSCHAFTS

HITEKTUR


30

LANDSCHAFTSARCHITEKTUR


Frank Lohrberg, Katharina Christenn, Axel Timpe, Ayça Sancar (Hrsg.)

EN

Urban Agricultural ­Heritage SEITEN ABB. FORMAT

240 190 in Farbe 27,5 × 21,0 cm

PRINT BR. E-BOOK

978-3-0356-2251-5 EN 978-3-0356-2252-2 EN

PREIS

€ 39,95 [D]

JUNI 2022

Städtisches Gärtnern und urbane Landwirtschaft hat sich angesichts anhaltender Verstädterung und begrenzter Ressourcen zu ­einem wichtigen Element nachhaltiger Stadtplanung entwickelt – eine Betrachtung der kulturhistorischen Dimension fehlt aber bislang. Die Herausgeberinnen und Herausgeber präsentieren die erste umfassende Zusammenschau traditioneller Formen der Lebensmittelproduktion in Städten und sichern deren wertvolles Wissen. Auf der Basis aktueller For-

schungsergebnisse entwickeln sie neue Perspektiven und Handlungsanweisungen für das Anerkennen traditioneller Systeme als kul­ turelles Erbe und den Umgang mit urbanen Agrikulturen weltweit. Frank Lohrberg, Katharina Christenn, Axel Timpe, Ayça Sancar Institut und Lehrstuhl für Landschafts­ architektur der RWTH Aachen

>

Erste interdisziplinäre Zusammenschau weltweit auf das Thema

>

Beiträge aus Landschaftsarchitektur, Stadtplanung, Agrargeschichte, Soziologie und Geografie

>

Weist Perspektiven hin zum Erkennen und Entwickeln von urbanen ­Agrikulturen

LANDSCHAFTSARCHITEKTUR

Weitere Empfehlungen

31

Craig Verzone, Cristina Woods Food Urbanism Typologies, Strategies, Case Studies 2021 Geb. 978-3-0356-1599-9 EN € 39,95 [D] Elke Mertens Die resiliente Stadt. Landschaftsarchitektur für den Klimawandel 2022 Broschur 978-3-0356-2233-1 DE € 42,95 [D]


2

Y

X

Z

Z

B

B

C

M

Y

X

Z

0

B 20

B 40

B 80

B

C

M

Y

X

Z

CMY

CMY

CMY

CMY

B

C

M

Y

X

Z

C 20 C

C 40

C 80

B

C

M

Y

X

Z

C

M

B

C

M

Y

X

Z

0

B

C

M

Y

X

Z

B

C

M

Y

X

Z

CMY

M 20

M 40

M 80

B

C

M

Y

X

Z

Y

X

B

C

M

Y

X

Z

0

Y 20

Y 40

Y 80

B

C

M

Y

X

Z

CMY

CMY

CMY

CMY

B

C

M

Y

X

Z

CMY

X 20

X 40

X 80

B

C

M

Y

X

Z

CM

CY

MY

CMY

B

C

M

Y

X

Z

0

Z 20

Z 40

Z 80

B

C

M

Y

X

Z

M

4

−−−−−−−−−−−−−−− 5 −−−−−−−−−−−−−−−

6

−−−−−−−−−−−−−−− 7 −−−−−−−−−−−−−−−

8

−−−−−−−−−−−−−−− 9 −−−−−−−−−−−−−−−

10

−−−−−−−−−−−−−−− 11 −−−−−−−−−−−−−−−

12

−−−−−−−−−−−−−−− 13 −−−−−−−−−−−−−−−

14

−−−−−−−−−−−−−−− 15 −−−−−−−−−−−−−−−

CMY

Y

CMYB CMYC

Format 102/105 Dipco 17.0e AG M Prinect Y Micro−6i X Z Z B (pdf) B© 2015CHeidelberger M YDruckmaschinen X Z 0

M

C

M C

Y

Y

B 20 CM B 40 CY B 80 MYB CMY C

25114 / Projet_Maclean_X004.TXT / 6_Front / Perfecting / 06.07.2020. 09:53:44 / KCMY

CY

MX

YZ

X CMY Z CMY

0 B CMY 20 B 40 CMY B

B 80 C

BM

CY

MX

YZ

X C

−−−−−−−−−−−−−−− 17 −−−−−−−−−−−−−−− 2

Z 20 CMY C C 40 CMY C 80 CMY B

CMY C

BM

CY

MX

YZ

X

C Z

CMY MC 20

C 40 B

C 80 C

BM

CY

MX

YZ

X0

Z

Z

B B

C

BM

CY

MX

YZ

X

Z

0

B

B M

C

C Y

M X

Y Z

X CMY

MZ20

M 40

M 80

B

B M

C

C Y

M X

Y Z

X Y

Z

CMY X M 20

MC80

B M

C Y

M X

−−−−−−−−−−−−−−− 21 −−−−−−−−−−−−−−− 6

22 −−−−−−−−−−−−−−− 7 −−−−−−−−−−−−−−−

98%

2%

1x1

2x2

3x3

−−−−−−−−−−−−−−− 23 −−−−−−−−−−−−−−− 8

1 Pix 2 Pix 1 Pix 2 Pix

4x4

< Requested Screening Calibrated and screened per job settings

Paper: Galerie_Art_Volume_130g Type: 2 (matt coated) Size: 970.0 * 700.0 mm 130 g/m² 0.1400 mm < Reference Screening 180 lpi, uncalibrated

Kodak Plate Control Strip v4.0.1 Interpreter: Kodak Prinergy Normalizer

Times 4P Times 2P

Plate Control Strip

Times 1P Times 0.5 P

© Heidelberger Druckmaschinen AG 2013 V16.0d (pdf)

Suprasetter Lucky Huaguang Graphics TP−II N

24 −−−−−−−−−−−−−−− 9 −−−−−−−−−−−−−−−

ImpPDF_Booklet

Lin+ Process

0.5P Times

1P Times

2P Times

99%

1%

Checkerboard Patterns

0%

5%

10%

20%

30%

40%

1%

2%

3%

5%

10%

20%

25%

30%

40%

50%

60%

70%

75%

80%

90%

95%

97%

98%

Universal Thermo medium

99%

60%

70%

80%

90%

95%

100%

12

13

14

15

16

17

18

Suprasetter Lucky Huaguang Graphics TP−II N 19 20

98%

2%

3.11 Begrünung unterbauter Flächen

≥ 10 cm

YC

XM

ZY

X CMY

Z CMY

0 CMY

Y 20 CMY

YB40

YC80

MB

YC

XM

ZY

X CMY

Z X 20

XCMY 40 XCMY 80

−−−−−−−−−−−−−−− 27 −−−−−−−−−−−−−−− 12

CMY B

CMY C

MB

YC

XM

ZY

CMX

CYZ

MY

X 20 CMY

X 40 B

X 80 C

MB

YC

XM

ZY

0X

Z 20Z

Z 40

Y Z 80

B

XC

−−−−−−−−−−−−−−− 29 −−−−−−−−−−−−−−− 14

20 cm

vegetationsfreier Abstandsstreifen um einen Dachablauf

50 cm

99%

1%

2x2

3x3

Times 2P Times 1P Times 0.5 P

22

23

24

25

1 Pix 2 Pix 1 Pix 2 Pix

< Requested Screening Calibrated and screened per job settings < Reference Screening Staccato 25, uncalibrated

Checkerboard Patterns

Times 4P

21

4x4

1/15

26

27

28

0.5P Times

1P Times

2P Times

0%

Times 4P Times 2P Times 1P Times 0.5 P

4P Times

0/100%

5%

10%

20%

30%

40%

50%

60%

70%

80%

90%

95%

100%

1%

Resolution: 2540 dpi Screen: 150 lpi Pixel Size: 10.0 µm © 2006 Kodak

98%

2%

99%

1%

1x1

2x2

3x3

≥ 0,3 m Abb. 3.11.3 Maßnahmen zur Sicherung der Eckbereiche

≥ 0,3 m

≤ 40 m

DIN 4102-A

Brandschutz durch aufgehende Wände im Abstand von ≤ 40 m gem. DIN 4102-A

2% 5%

3% 10%

5% 20%

10% 25%

20% 30%

25% 40%

30% 50%

40% 60%

50% 70%

60% 75%

70% 80%

75% 90%

80% 95%

90% 97%

95% 98%

97% 99%

98%

>1m

>1m

Kies

Betonplatten

≥ 50 cm

32

materiaL PfLanzen

> 20° Einbau zusätzlicher Schubschwellen

Abb. 3.11.5

materiaL PfLanzen

beeinträchtigungen durch herabhängende äste vermeiden. die ausbildung von früchten ist unerwünscht, da herabgefallene früchte auf dem bürgersteig stören oder die rutschgefahr erhöhen können. ebenfalls sollte kein honigStreifen aus Kies oder Betonplatten vor aufgehenden Wänden tau (blattlaussekret) abgesondert werden, der vor allem mit Brüstungshöhe der Fenster < 80 cm. parkende autos verschmutzt. der artspezifische Wuchs sollte keine oberflächennah streichenden Wurzeln aufweisen, die häufig straßen und gehwege schädigen.

Streifen aus Kies oder Betonplatten um Dachöffnungen (z. B. Lichtkuppeln)

Abb. 3.11.4 Sicherungsmaßnahmen bei zunehmender Dachneigung

≥ 50 cm < 80 cm

≥ 80 cm

> 30° Begrünung nur in Außnahmefällen ≥ 50 cm

Mindestabstände zu aufgehenden Bauteilen und Randabschlüssen

für das stadtklima sind vor allem arten aus submediterranen oder subkontinentalen klimaten geeignet, die hitze und trockenheit vertragen. die meisten mitteleuropäischen baumarten hingegen stammen aus Wald- oder auestandorten und scheiden daher aus. einige Pioniergehölze, wie z. b. arten von Populus (Pappel), sind aufgrund ihrer aggressiven, oberflächennahen Wurzeln (horizontalwurzelsystem), der bildung von Wurzelausläufern und ihres brüchigen holzes ungeeignet, während sorten von Acer platanoides (spitzahorn), ebenfalls ein Pioniergehölz, zumindest geeignet sind.

236

4 Typologien

4.1

Gärten

Räumliche Struktur von Kleingartenanlagen

Obst- und Gemüsebeete

Stauden/ Rosenbeete

(Obst-)Hecke

Kleingärten oder Schrebergärten dienen in erster Linie der nicht erwerbsmäßigen gärtnerischen Nutzung sowie der Erholung. Entsprechend wird auch in vielen Kleingartengesetzen und -ordnungen eine Begrenzung anderer Nutzungen sowie des Versiegelungsgrades o. ä. vorgeschrieben. Kleingärten gehören immer zu einer Kleingartenanlage mit gemeinsamer Erschließung sowie Gemeinschaftsfreiräumen und ggf. einem Vereinsheim. Eine öffentliche Durchwegung ist nicht immer vorhanden, sollte aber vorgesehen werden. Insbesondere bei größeren Anlagen können dadurch Barrierewirkungen vermieden und die Kleingärten besser in den städtischen Raum integriert werden. Kleingärten erfüllen wichtige soziale, aber auch klimatische und ökologische Funktionen. In innerstädtischen Lagen dienen sie in besonderem Maße der Verbesserung

Gemeinschaftsgrün

(Beeren-)Sträucher

Erschließung

Aufenthalt

Laube Geräte

um die auswahl geeigneter straßenbaumarten zu optimieren, werden oftmals empfehlungs- oder negativlisten auf städtischer oder kommunaler ebene erstellt. in deutschland wird – basierend auf den erfahrungen der kommunalen grünflächenämter – eine straßenbaumliste durch den arbeitskreis der grünflächenamtsleiterkonferenz (gaLk) herausgegeben. > tab. 1.2.1 dieser arbeitskreis steht auch im austausch mit fachleuten aus den europäischen nach237 barländern. straßenbäume sind balliert mit einer stammhöhe von 220 bis 250 cm zu liefern. der durchgehende Leittrieb soll gleichmäßig mit mittelstarken ästen verzweigt sein, so der kleinklimatischen Verhältnisse, wirken positiv auf den der baum in den nächsten Jahrenund aufgeastet werden Wasserhaushalt, dass sind Lebensraum für Flora und Fauna kann. an hauptverkehrsstraßen istvon meist eine stammhöhe tragen zum Luftaustausch sowie zur Vernetzung Lebensräumen bei.bzw. ein Lichtraumprofil von 4,5 m notwendig, an nebenauch niedriger. Leittriebe mit zwieseln oder beBei der Anlagestraßen einer Kleingartenanlage sollten folgende schädigungen des Leittriebes sind unbedingt zu beanGemeinschaftseinrichtungen berücksichtigt werden: standen. > abb 1.2.2

• • • • • •

Erschließungswege Vereinsheim Müllplatz Lagerhütte und/oder -platz Fahrradstellplätze Leittrieb durchgehend, Parkplätze, je nach Erreichbarkeit mit öffentlichen stammverlängerung Verkehrsmittelnkräftig (vollholzig) • ggf. Spielbereich für Kinder Krone regelmäßig • ggf. Rahmenpflanzung verzweigt • öffentliche Durchwegung/kleiner Grünzug

Prüfpunkte

Kriterien

Vorgehen, Bemerkungen

5%

größe

mindesthöhe und triebanzahl

stichprobenartig nachmessen bzw. zählen

Breite

mindestbreite gegeben, bei solitären voll entwickelte Krone

transportsicherung der Krone entfernen, setzt gute Artenkenntnis voraus, da artspezifisch große Unterschiede auftreten

stammumfang

mindestumfang in 1 m stammhöhe der ausschreibung entsprechend

stichprobenartig nachmessen, bei großen gehölzen alle überprüfen

art oder sorte

art oder sorte der ausschreibung entsprechend

im laublosen zustand schwierig, sorten oft nur durch Blüte oder Laub unterscheidbar, zur leichteren Bestimmung Transportsicherung einzelner Pflanzen aufschnüren

Ballenqualität

durchwurzelung des Ballens fest und dicht, wurzelenden am Ballenrand nicht zu dick

steht gehölz lose im Ballen, ist „Kunstballen“ („Klingelbeutel“) zu beanstanden, sehr dicke wurzelenden am Ballenrand deuten auf überständige ware

gesundheitszustand

letzter Jahrestrieb, Knospe oder Laub und rinde makellos, flechtenbewuchs

auf Verfärbungen und Verformungen sowie fraßspuren achten, flechten deuten auf stagnierendes wachstum hin

transport- und Lagerschäden

wurzeln, Ballen, stamm und triebe ohne mechanische sowie ohne hitze- und Kälteschäden

auf ausgetrocknete wurzeln, geknickte triebe, frische (bepinselte) rindenschäden und lockere Ballen achten, beschädigte Leittriebe ggf. beanstanden (bei Koniferen und straßenbäumen immer), vor allem bei frost oder temperaturen über 25 °c grundsätzlich mit abdeckung transportieren

unkrautfreiheit

Ballen- und containerware frei von wurzelunkräutern (Quecke!)

bei Verdacht Ballen öffnen bzw. während der Pflanzarbeiten prüfen

a c

Postfossile Mobilität

Kronenaufbau unregelmäßig äste in quirlständiger Verzweigung, der weiterführende Leittrieb ist zu dünn (abholzig) für spätere Kronenerziehung

Post-fossil fuel mobility

schnittwunden nicht überwallt, da zu spät aufgeastet wurde

aststummel („Kleiderhaken“) schnittwunden teilweise oder vollständig überwallt

Kompost

frische rindenschäden vom transport alte rindenschäden am stammfuß von Bodenbearbeitung

(Obst-)Hochstamm Obstspindel Ballen fest und dicht durchwurzelt

loser Kunstballen

abb. 1.2.2: alleebäume: Positiv- und negativ-Beispiel

Erschließung Gemeinschaftsgrün Stauden/Rosenbeete

Stauden / Rosenbeete

Laube Terrasse

Rasen

Kompost

BAUELEMENTE UND BAUWEISEN 301 MAUErN UND WäNDE

abmessungen in den tabellen herangezogen werden. > Tab. 3.5.6

Obstspindel

(Obst-)Hochstamm N

Eingang

1a

5 6 7 8

neben ihren grundsätzlichen eigenschaften als freistehende elemente oder als stützende bauteile können Mauern und Wände nach der art der bauweise in labile und stabile bauwerke unterteilt werden.

E

Abb. 4.1.2 Lage von Laube und Freisitz auf der Parzelle

Nachmittags-/Abendsonne

die Merkmale der labilen bauweise bestehen im kern aus der beschränkung auf ein unaufwendiges, einfaches fundament, das keine statischen funktionen erfüllt, und dem weitgehenden Verzicht auf bindemittel. die fundamente werden meist als kies- oder schottertragschichten in geringer Mächtigkeit (je nach kornverteilung zwischen 10 und 20 cm, bei trockenmauern auch bis 40 cm) ausgebildet

2a

3a

9

A

1b

2b

3b

B

men und ihren eigenschaften. > Kap. 1.5 Naturwerksteine die hohlräume im gestein müssen so klein wie möglich sein. Passgenaue zwickel verspannen dabei die steine untereinander und ersetzen damit die bindewirkung des Mörtels. trockenmauern können nur als freistehende Mauern oder als einfache schwergewichtsmauern ausgeführt werden, die durch beimischung von erde in den fugen eine begrünung mit stauden für steinanlagen erlauben. die ausführung mit unregelmäßigen steinen, die ohne Mörtel aufgesetzt werden, entspricht nicht der din 1053 – Mauerwerk. derartige traditionelle trockenbauweisen kommen jedoch nach wie vor zum einsatz und beruhen auf überlieferten regeln und erfahrungswerten. sie lassen sich aber ingenieurmäßig nicht berechnen, da sie nicht aus genormten steinen bestehen, die als grundlage für entsprechende berechnungen unentbehrlich sind. > Abb. 3.5.15 und 3.5.16

Trockenmauern aus Naturstein

Abb. 3.5.14: Einbauprinzip Palisaden als Stützwand

a

(a)

und können lediglich aufsteigendes bodenwasser verhindern (frostfreie gründung). druckkräfte müssen direkt vom baugrund aufgenommen werden können. daher sind labile bauweisen nur auf gewachsenen böden möglich. in geringem umfang ist die labile ausführung – der stabilen gegenüber – elastischer, wodurch sie nachträglichen setzungen folgen kann, ohne ihre konstruktiven eigenschaften zu verlieren. zu dieser bauweise zählen neben trockenmauern auch Winkelstützmauern aus fertigteilen bis zu einer geringen höhe sowie Palisaden (> Abschnitt Stützwände). zusätzlich gibt es auf dem Markt spezielle hangsysteme wie raumgitterwände aus fertigteil-kübeln und Pflanzschalen. Verfüllte stützkörper wie erd- oder steingabionen können in abhängigkeit von der gewünschten höhe sowohl labil als auch stabil ausgeführt werden.

A Betonpalisade B holzpalisade 1a Beton- oder Natursteinpalisade 4 1b holzpalisade oder holzschwelle 2a Betonfundament 2b Drainfähiges fundament, 6 z. B. Korngemisch 0/32 3a Sauberkeitsschicht 8 3b Drainschicht 4 Belagsaufbau 5 Drainage z. B. Kies 8/16 6 Dichtungsbahn 7 filtervlies 8 durchlässiger füllboden 9 Drainagerohr E Einbindetiefe ca. 1/3 gesamtlänge ( s.o. Tab. 3.5.6) frostfreie gründung ab einer Bauhöhe von 100 cm über oK-gelände

4

LABILE BAUWEISEN

mögliche Platzierung Geräteraum optimale Lage für Freisitz

Abb. 4.1.1 Grundriss von Kleingartenparzellen und Lauben (max. 24 m² Grundfläche), beispielhaft

No new space without a turnaround in transport policy

Die fossile Ära kommt an ihr Ende. Zugleich ist das „Jahr- von · by Weert Canzler The era of fossil fuels is coming to an end just as we are hundert der Städte“ (Kofi Annan) angebrochen. Doch wie können Stadtraum und Landschaftsraum, wie können entering the “urban millennium” (Kofi Annan). How do Urbanität und Rekreation ein neues Bündnis eingehen und we reconcile the opposing demands of urban space and eine postfossile Urbanität auf der Basis einer postfossilen rural landscapes, city life and recreational needs; and how will urbanisation and mobility networks develop in Mobilität begründen? Zwar sind Kohle, Gas und sogar Öl noch für Jahrzehnte a post-fossil age? There is certainly enough coal, gas and even oil to last vorhanden, doch die mit ihrer Nutzung einhergehende Freisetzung des Klimagases Kohlendioxid zwingt dazu, auf for decades but their use is associated with the release of die Ausbeutung der fossilen Ressourcen zu verzichten. harmful climate gases like carbon dioxide, and we will Das klingt einfacher, als es ist. Denn in den modernen und ultimately be compelled to give up our dependence on sich modernisierenden Ländern beruht die Energiebe- fossil-based resources. This sounds easier than it is bereitstellung für die industrielle Produktion, die Wärmever- cause energy supply for industrial production, heating, sorgung, die Landwirtschaft und nicht zuletzt den Verkehr agriculture and transportation in modern and modernisKein neuer Raum ohne auf fossilen Energieträgern. Der motorisierte Individual- ing countries is founded on the exploitation of fossil fuVerkehrswende verkehr ist fast vollständig von Mineralölprodukten abhän- els. Individual motorised transport is almost completely Astrid Zimmermann (Hrsg.) Astrid Zimmermann reliant upon mineral oil products as is the automotive gig. Und die fahrzeugtechnische Pfadabhängigkeit ist groß. No new space without a turnaround Post-fossil fuel mobility Landschaft konstruieren Elemente der Landschaft engineering sector. Essentially, the car as we know it has Das Auto, wie wir es kennen, hat sich im Kern kaum verän- in transport policy www.birkhauser.com Materialien, Techniken, Bauelemente at all.Abstände, At its core for more than 100 dert. Sein Herzstück ist seit mehr als 100 Jahren der Ver- scarcely changed Flächen, Dimensionen brennungsmotor. Bisher war die Innovationsdynamik des years is the combustion engine and, up to now, the 3. Auflage 2015. 536 geprägt Seiten.von 29,7 × 23,0 innovation the motor car × has beencm chaeinem Mehr cm vom Selben: mehr dynamic of 2019. Automobils 176inSeiten. 25,0 19,0 more of the same: more valves, a more Ventile, mehr Feinsteuerung bei der Einspritzung, höhere racterised by250 850 s/w-Abbildungen, s/w-Abbildungen finely-tuned fuel injection system, higher combustion Verbrennungstemperaturen, mehr Motorabschaltungen in 300 Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-1856-3 intermittent engine cut-off when theDE veStandsituationen. Der Blick auf die Optimierungsgeschich- temperatures, Die fossile Ära kommt Ende. Zugleich ist das „Jahr- von · by Weert Canzler The era of fossil fuels is comGeb. 978-3-0356-0464-1 DEan ihr E-Book 978-3-0356-2105-1 DE of Indeed, a look back over the history te der letzten Jahrzehnte zeigt allerdings, dass die Bilanz hicle is stationary. ing to an end just as we are hundert der Städte“ (Kofi Annan) angebrochen. Doch wie € 89,95 [D] negativ ist, weil der Reboundeffekt – also das Verpuffen improvements during [D] the last decades shows that the € 39,95 können Stadtraum und Landschaftsraum, wie können entering the “urban millennium” (Kofi Annan). How do von Vorteilen höherer Energieeffizienz – so stark ist. Alle balance is a negative one. Any advantages gained from Broschur 978-3-0356-0462-7 DEneues Bündnis eingehen und we reconcile the opposing demands of urban space and Urbanität und Rekreation ein bisherigen Optimierungserfolge sind aus ökologischer Per- higher efficiency are lost again to growing numbers of postfossile Urbanität auf der Basis einer postfossilen rural landscapes, city life and recreational needs; and € 54,95 [D] eine spektive höchst unbefriedigend, denn die Effizienzgewin- vehicles and engine up-grades. All the results achieved how will urbanisation and mobility networks develop in Mobilität begründen? ne im Verkehr wurden durch Mengenwachstum und moto- thus far through optimisation are therefore highly unsatZwar sind Kohle, Gas und sogar Öl noch für Jahrzehnte a post-fossil age? isfactory from the ecological perspective. rische Aufrüstung regelmäßig Zimmermann / Landschaft konstruieren 3. Aufl. Geb. 978-3-0356-0464-1 August 2015aufgezehrt. There is certainly enough coal, gas and even oil to last vorhanden, doch die mit ihrer Nutzung einhergehende Continuing “as usual” would not only be catastrophic Ein „Weiter so“ ist nicht nur aus ökologischen Gründen for decades but their use is associated with the release of Freisetzung des Klimagases Kohlendioxid zwingt dazu, auf www.birkhauser.com fatal. Auch aus ökonomischen und sozialen Gründen gibt for the environment. There are also pressing economic die Ausbeutung der fossilen Ressourcen zu verzichten. harmful climate gases like carbon dioxide, and we will als inrichtwerte für den einbau von Palisaden können die Anordnung der Laube Nord-Ost-Richtung

Anordnung der Laube zentral Obst- und Gemüsebeete

formgehölze werden aus sommer- und immergrünen Laubgehölzen und seltener auch aus koniferen, vor allem aus Taxus baccata (eibe), gezogen. geeignet sind schnittverträgliche bäume und sträucher, z. b. Carpinus betulus (hainbuche), Tilia cordata (Winterlinde), Prunus lauroce­ rasus (kirschlorbeer) und Buxus sempervirens (buchsbaum). für formgehölze gibt es keine einheitlichen Qualitätsrichtlinien. Von größeren baumschulen werden die verschiedensten formen und figuren angeboten. bäume werden schirm-, säulen- oder fächerförmig, sträucher vor allem in geometrischen formen wie kugeln, Würfeln oder kegeln gezogen. ausgefallene gestaltungen, die nicht im sortiment geführt werden, können von spezialisierten baumschulen nach Wunsch herangezogen werden. dafür ist jedoch eine fertigungszeit von vier Jahren oder mehr

Kein neuer Raum ohne Verkehrswende

einzuplanen. formgehölze werden typischerweise für formale außenanlagen eingesetzt. die unterhaltungspflege ist sehr aufwendig. > abb. 1.2.4 großbäume werden in der regel nicht in der baumschule gezogen, sondern als mehr oder weniger ausgewachsene exemplare von ihrem langjährigen standort entnommen und versetzt. aufgrund ihres reifen oder unregelmäßigen, ausdrucksstarken habitus sind sie bereits unmittelbar nach der Pflanzung sehr raumwirksam und prägend. die kosten für eine Verpflanzung sind abhängig von art und größe, dem vorherigen standort und dem transportweg. sie können relativ gering, aber auch sehr hoch sein. die ausfallquote ist bedeutend höher als bei baumschulware, da beim Verpflanzen eines großbaums der größte teil der Wurzeln verloren geht. die notwendige unterhaltspflege ist meist sehr aufwendig und kostspielig. häufig benötigen solche bäume permanente Verankerungen, da sich ihr Wurzelsystem nicht kräftig genug aufbaut. da großbäume aufgrund ihres alters nicht mehr sehr anpassungsfähig sind, ist eine art- bzw. standortgerechte Verwendung umso wichtiger. Werden grundlegende ansprüche der bäume an Licht oder bodenverhältnisse nicht berücksichtigt, stagniert das Wachstum der versetzten großbäume, oder sie sterben allmählich ab. obstbäume sind für die Verwendung im öffentlichen raum ungeeignet. da sie vergleichsweise anspruchsvoll in

300 BAUELEMENTE UND BAUWEISEN MAUErN UND WäNDE

N

Stauden/ Rosenbeete (Obst-)Hecke

heckenpflanzen werden aus sommer- und immergrünen Laubgehölzen gezogen, die gut schnittverträglich sind und einen strauch- oder baumförmigen Wuchs haben können. heckenware soll von unten an bezweigt und dicht im Wuchs sein, was durch wiederholten schnitt in der baumschule erzielt wird. Leichte sträucher werden wurzelnackt, stärkere Pflanzen mit ballen oder container gehandelt. > tab. 1.2.4 seit einiger zeit werden auch vorproduzierte hecken angeboten. durch sie bekommen Pflanzungen sofort nach der fertigstellung einen reifen charakter. > abb. 1.2.3

Stauden/Rosenbeete Blütensträucher Obst- und Gemüsebeete

Aufenthalt

Geräte

abb. 1.2.3: Vorproduzierte schnittheckenelemente: Prunus laurocerasus ,Herbergii‘ (Kirschlorbeer), Solitär, 4 x verpflanzt mit Drahtballen, 110 x 60 x 200, 8–10 Jahre alt

E

(Obst-)Hecke

b d

Leittrieb beschädigt

stamm gerade

trockenmauern aus naturstein werden sowohl aus einfach bearbeiteten bruchsteinen oder findlingen als auch aus aufwendiger bearbeiteten steinen errichtet ( > Abschnitt stabile Bauweisen). die großen gestalterischen unterschiede von trockenmauern ergeben sich aus den jeweiligen lokalen steinvorkom-

b

(b)

3

faustformel Mauer ohne bindemittel: Mauerbreite am fußpunkt = 1/3 – 1/2 Mauerhöhe

Erd- und Steingabionen

gabionen zählen zu den verfüllten stützkörpern, die dem grunde nach wie schwergewichtsmauern funktionieren.

min. 1/3 h

1 2

5

1 2

20 cm

h

4

1 Tragschicht aus frostfestem Material, z. B. Schotter 2 gewachsener Boden 3 hinterfüllung (alternativ: gewachsener Boden) 4 Vlies 5 Drainage, bei Bedarf

7

1

Abb. 3.5.15: Prinzip der labilen Bauweise; Stützmauer ohne Bindemittel (a); freihstehende Mauer ohne Bindemittel (b)

2

3

1 Schalung, Drahtkörbe mit Erd-, Stein- oder Sonderfüllung 2 Einbindung ins Erdreich 3 Aushubböschung 4 hinterfüllung, verdichtet, drainfähig 5 ggf. Vlies zur Trennung von nicht filterstabilen Boden-/füllmaterialien 6 Drainrohr 7 Dossierung durch Verkippen und/oder durch Versetzen Einbau (bis 6° ≅ 10,5 %) 8 gründung frostsicher, ggf. Betonfundament

4 5

Postfossile Mobilität

Zimmermann / Landschaft planen

33

abb. 1.2.4: a) Kugeln aus Ligustrum vulgare ‚atrovirens‘ (Liguster), 160–180 cm durchmesser, 5 x verpflanzt, mit Drahtballen, ca. 15–18 Jahre alt, jährlich erfolgt ein schnitt b) Tilia cordata ‚greenspire‘ (winterlinde), fuß-spalier, 5 x verpflanzt mit Drahtballen, stammumfang 40–45 cm, Breite: 250 cm, gesamthöhe 570 cm, ungefähr 12–15 Jahre c) Tilia europaea ‚Pallida‘ (Kaiserlinde), kastenförmig, 4 x verpflanzt mit Drahtballen, 45–50 cm stammumfang, gesamthöhe ca. 400 cm, Kronenansatz ca. 250 cm, jährlich ein formschnitt, ca. 17–22 Jahre alt d) Buxus sempervirens (Buchsbaum) als „sofa“, ca. 2 m breit und 1 m hoch, auftragsarbeit. Aus Solitären, 3–4 x verpflanzt, ca. 7–10 Jahre alt, aufbauschnitt für weitere ca. 4 Jahre, schnitt 2 x jährlich

tab. 1.2.2: Prüfkriterien zur abnahme von gehölzen

Terrasse

Sträucher

978-3-0346-0758-2 September 2014 Astrid Zimmermann Landschaft planen Dimensionen, Elemente, Typologien

6 8

Abb. 3.5.20: Einbauprinzip von gabionen als „Kasten“

1b

Abb. 3.5.16: Trockenmauer aus Bruchstein in Ligurien

Abb. 3.5.17: Erdgabione auf der BUgA, gera und ronneburg

7

1a

1c

3

2

2

5

7

1

2

5

3

4

5

4

2

8

9

8

80–120cm

6

2014. 384 Seiten. 30,0 × 23,0 cm 900 s/w-Abbildungen, 600 einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-0346-0758-2 DE € 89,95 [D] Broschur 978-3-0346-0759-9 DE € 49,95 [D]

Y

Y CM X CY Z MY

CMY

C

M

B

C

M

Y

X

Z

0

B 20

B 40

B 80

B

C

M

Y

X

Z

CMY

CMY

CMY

CMY

B

C

M

Y

32 −−−−−−−−−−−−−−− 17 −−−−−−−−−−−−−−−

< Requested Screening Calibrated and screened per job settings

0%

oder im Abstand von ≤ 40 m ein Streifen aus Kies oder Betonplatten

> 10° wurzelfeste Dichtung, stabile Traufe

M C

Y

min. 40

Abb. 3.5.18: Steingabionen auf der BUgA, gera und ronneburg

10%

20%

30%

40%

50%

60%

70%

80%

90%

95%

100%

18

Resolution: 1 Pix 2 Pix 12540 Pix 2dpi Pix Screen: 175 lpi Pixel Size: 10.0 µm © 2006 Kodak

Kodak Plate Control Strip < Reference Screening 150 lpi, uncalibrated Interpreter: Kodak Prinergy Normalizer

−−−−−−−−−−−−−−− 19 −−−−−−−−−−−−−−−

98%

2%

Abb. 3.5.19: Steingabione als Wand

Abb. 3.5.21: Prinzip der stabilen Bauweise am Beispiel von ziegelmauerwerk

7

1 Abdeckung Mauerkrone, a: ziegelformstein 3 oder rollschicht mit gefälle oder Stoßfugenmörtel im gefälle, b: Blechabdeckung, c: Beton- oder Natursteinplatte mit Trofnase 2 freistehendes ziegelmauerwerk (unbewehrt 4 mit M II oder M IIa vermörtelt, bzw. M 2,5 oder M 5 nach EN 998-2 und bewehrt mit M III, bzw. M 10 nach EN 998-2 3 Sperrschicht/Abdichtung (z. B. bituminöser Sperranstrich) 4 Sperrmörtel im Bereich der Abdeckung/im Bereich des 6 Mauersockels 5 Spritzwasserzone durch Sperrmörtel oder 8 Ausbildung eines Betonsockels geschützt, min. 10 cm über oK-gelände 6 Betonfundament, frostfrei (c12/15–c20/25) 7 Betonfundament, frostfrei, bewehrt 8 Drainmatte/Drainagekies 9 Drainage, vliesummantelt

1x1

2x2

3x3

4x4

v4.0.1

99%

Parallel Lines

1%

Checkerboard Patterns

0%

5%

10%

20%

30%

40%

Plate Control Strip

99%

45,0°

> 15° Einbau von Erosionsschutzgewebe

C

−−−−−−−−−−−−−−− 31 −−−−−−−−−−−−−−− 16

© Heidelberger Druckmaschinen AG 2013 V16.0d (pdf)

1% 3%

Geb. 978-3-0356-1359-9 DE/EN € 86,95 [D]

Dachablauf

≤ 40 m

Brandwand

Z 40Prinect Z 80 Micro−6i B C M X 17.0eZ(pdf)CMY CMY CMY CMY B C AGM Format 102/105Y Dipco © 2015 Heidelberger Druckmaschinen

4x4

Checkerboard Patterns

Lin+ Process

Lin+ Process

0/100% 2%

Laubfangkorb

Schutzstreifen an aufgehendem Mauerwerk

Z 20 Z Y CMYX CMYZ CMY0 CMY

Kodak Plate Control Strip v4.0.1 Interpreter: Kodak Prinergy Normalizer

Parallel Lines

0.5P Times

1P Times

2P Times

4P Times

2018. 272 Seiten. 29,0 × 29,0 cm 370 Farbabbildungen

ca. 100 cm

10 cm

≥ 15 cm

3,00 m

XM

Alex MacLean

Hansjörg Gadient, Sophie von Schwerin, Simon Orga Migge The Original Landscape Designs Die originalen Gartenpläne 1910–1920

Laubfangkorb

0,25 m

0,50 m 1,00 m

YC

30 −−−−−−−−−−−−−−− 15 −−−−−−−−−−−−−−−

Baugenehmigungen werden ausgestellt und die Infrastrukturen auf den neuesten Stand gebracht – dank finanzieller Unterstützung ebenso vonseiten kommunaler wie föderaler und staatlicher Behörden. Das soziale Gefälle ist auch hier stark ausgeprägt, wie überall in den USA. Landflächen sind je nach Einkommen und Beliebtheit der Grundstücke ungleich zwischen Arm und Reich verteilt. Ganze Landstriche an der Küste wurden privatisiert und mit Einfamilienhäusern und Wohnanlagen bebaut, die keinen öffentlichen Zugang zum Strand zulassen. Ein allgemeiner Konsens hinsichtlich des ansteigenden Meeresspiegels wird sich wohl erst durchsetzen, wenn die Reichsten das Interesse am Ozean verloren und sich von seinen Küsten und Gefahren zurückgezogen haben. Einige der in unmittelbarer Küstennähe ansässigen Eigentümer fühlen sich nicht nur physischen Gefahren ausgesetzt, sondern auch einer wachsenden Angst vor der schleichenden Zerstörung ihrer Anwesen durch die Küstenerosion. Ihre Familien-Cottages liegen gefährlich nah am Wasser und haben die Wellen vor der Haustür. Und die höher gelegenen Gebäude in vermeintlich sicherer Lage sind ebenso der Verwitterung ausgesetzt. Konfrontiert man die Hauseigentümer mit der Zerbrechlichkeit ihrer Häuser, ganz gleich, wo sie liegen, spürt man ihr Unbehagen angesichts des Unvermeidlichen und fragt sich, wie lange sie ihren vergeblichen Kampf noch führen und einer Bedrohung standhalten werden, die ihnen mit großer Wahrscheinlichkeit bald ins Haus steht.

Kiesstreifen

0,50 m 0,50 m

MB

M

28 −−−−−−−−−−−−−−− 13 −−−−−−−−−−−−−−−

Geb. 978-3-0356-2179-2 DE E-Book 978-3-0356-2180-8 DE € 59,95 [D]

Kies

Abstandsstreifen zum Dachrand

Plattenbelag

MB

Universal Thermo medium

2020. 336 Seiten. 33,0 × 23,0 cm 200 Farbabbildungen

217

Vegetationsfläche

Geb. 978-3-0356-2145-7 EN E-Book 978-3-0356-2149-5 EN € 49,95 [D]

M C

12

13

Alex MacLean Spuren Die Auswirkungen des Klimawandels auf Küstenregionen

≥ 75 cm

20 cm

30 cm

0,50 m

0,50 m 0,50 m

B

26 −−−−−−−−−−−−−−− 11 −−−−−−−−−−−−−−−

87

1x1

Geb. 978-3-0356-2360-4 EN E-Book 978-3-0356-2361-1 EN € 38,95 [D]

2020. 312 Seiten. 27,0 × 20,0 cm 480 Farbabbildungen

Y 40 CY 80

Kodak Plate Control Strip v4.0.1 Interpreter: Kodak Prinergy Normalizer

Parallel Lines

© Heidelberger Druckmaschinen AG 2013 V16.0d (pdf)

© Heidelberger Druckmaschinen AG 2013 V16.0d (pdf)

0/100%

50%

Plate Control Strip

Plate Control Strip

4P Times

1/15

Resolution: 2540 dpi Screen: Staccato 25 Pixel Size: 10.0 µm © 2006 Kodak

2021. 224 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 140 Farbabbildungen

3 Elemente

YZ 20

−−−−−−−−−−−−−−− 25 −−−−−−−−−−−−−−− 10

Vielen von uns ist ein Leben am Ozean ein elementares Bedürfnis, eine tiefe Sehnsucht nach dem Ursprung unseres Daseins. Wir finden zu uns selbst, wenn wir den ursprünglichen Klängen eines Strandes lauschen, dem Rauschen sich brechender Wellen, wenn wir die salzige Meeresluft einatmen und den Blick am fernen Horizont schweifen lassen. Der Ozean vereint uns mit der Zeit und verbindet uns mit den Ufern der weiten Welt. Seine Anziehungskraft wirkt sanft und doch entschieden, er ist Teil unseres Unbewussten. Diese Gefühle verspüre ich noch immer, wenn ich beim Fliegen Spaziergänger am Strand erblicke, Urlauber, die sich im Sand ausstrecken und in der Sonne rekeln, oder wenn ich in den Sommermonaten zwischen den Barriereinseln und dem Festland über die Buchten gleite. Dann möchte ich am liebsten meinem einsamen Cockpit entfliehen und in einer Strandbude einkehren. Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass jene, die von den Vorzügen der Küste schwärmen, doch so wenig geneigt scheinen, sich die Folgen der Klimakrise vor Augen zu halten. Die gesamte Küste entlang, an all diesen Schauplätzen der amerikanischen Freizeitkultur, setzen Menschen die Zukunft unseres Klimas aufs Spiel, ohne einen Zusammenhang zwischen ihrem Lebensstil und dessen drastischen Folgen erkennen zu wollen. Vom Himmel aus betrachtet deutet wenig darauf hin, dass die Küstenbewohner bereit wären, ihren Konsum einzuschränken oder gar Abgasemissionen zu verringern. Solaranlagen oder Windkrafträder sind nach wie vor eine Seltenheit. Die Strandpromenade ist eine Bühne für exorbitante Reichtümer und materielle Exzesse: riesige Strandvillen mit Meerblick und privatem Swimmingpool, üppige Yachten, die mit kraftstrotzenden Motoren prahlen, Batterien von Luxusreisebussen, die sich hinter den Stränden aufreihen. Das Leben an der amerikanischen Ostküste erinnert an eine Klimaanlage, die bei aufgerissenen Fenstern auf Hochtouren läuft. Der anhaltende Andrang auf die besten Plätze an der Küste und die gleichzeitige Missachtung klimatischer Belange ist schockierend angesichts des Wachstums in den Küstenstädten und der zunehmenden Bevölkerungsdichte. Diese Strandkultur beruht auf der Anziehungskraft zahlreicher Barriereinseln, dieser natürlichen Sanddünen, die sich entlang der Ostküste und in Teilen des Golfs von Mexiko nahezu ununterbrochen aneinanderreihen. Hier wurden Küstenstädte errichtet, die sich dicht an dicht kilometerlang an die Strände pressen – ein Anblick, der das Gefühl eines bevorstehenden Desasters aufkommen lässt. Die städtebaulichen Bebauungspläne dieser Küstenregionen bieten viel Abwechslung und entspringen einem amerikanischen Immobilienwahn, der nicht erst seit gestern wütet. Zahlreiche Bauprojekte inmitten der Lagunen wurden in den 1960er und 1970er Jahren realisiert, in einer Zeit, als man die Bedeutung natürlicher Ökosysteme noch nicht in dem Maße erkannt hat, wie es heute der Fall ist. Das vielfache Trockenlegen von Sümpfen hat verheerende Spuren hinterlassen. Diese Art der Bebauung wird jedoch nach wie vor toleriert, neue

Daniel Ryan, Jennifer Ferng, Erik G. L’Heureux (Hrsg.) Drawing Climate Visualising Invisible Elements of Architecture

216

0X

Y

20 −−−−−−−−−−−−−−− 5 −−−−−−−−−−−−−−−

Die Ironie unserer Situation angesichts des Meeresanstiegs liegt darin, dass wir uns zum Ozean hingezogen fühlen, gleichzeitig aber die Folgen unserer maßlosen Verschwendung gleichgültig hinnehmen. An einigen Stränden, wie hier in Berlin, Maryland, sind motorisierte Fahrzeuge erlaubt. Diese Strandgäste sind mit ihrem SUV bis an die Brandung vorgefahren.

Resolution: 2540 dpi Screen: 175 lpi Pixel Size: 10.0 µm © 2006 Kodak

Paper: Galerie_Art_Volume_130g Type: 2 (matt coated) Size: 970.0 * 700.0 mm 130 g/m² 0.1400 mm

Jutta Kehrer (Hrsg.) New Horizons Eight Perspectives on Chinese Landscape Architecture Today

ZY

C

−−−−−−−−−−−−−−− 19 −−−−−−−−−−−−−−− 4

Der Strand von Misquamicut, Westerly, Rhode Island, an dem sich einst Wohnhäuser und Gewerbe aneinanderreihten, wurde im 20. Jahrhundert drei Mal von tropischen Wirbelstürmen heimgesucht. Dennoch hat der Gouverneur des Bundestaats den Strand und seine Dünen erneut zum Erholungsgebiet erklärt.

86

MB40

M

Y

18 −−−−−−−−−−−−−−− 3 −−−−−−−−−−−−−−−

25114 / Projet_Maclean_X004.TXT / 6_Front / Perfecting / 06.07.2020. 09:53:44 / KCMY

25114 / Projet_Maclean_X004.TXT / 6_Front / Perfecting / 06.07.2020. 09:53:44 / KCMY

ImpPDF_Booklet

BM

M

16 −−−−−−−−−−−−−−− 1 −−−−−−−−−−−−−−−

25114 / Projet_Maclean_X004.TXT / 6_Front / Perfecting / 06.07.2020. 09:53:44 / KCMY

−−−−−−−−−−−−−−− 3 −−−−−−−−−−−−−−−

CMY

C

Y

2

2540-150I-H 633-00651A

M

−−−−−−−−−−−−−−− 1 −−−−−−−−−−−−−−−

2540-25ST-H 633-00651A

C

M

Y

2540-175I-H 633-00651A

B C

14

15

16

17

18

50%

60


Christian Tschumi Mirei Shigemori – Rebel in the Garden Modern Japanese Landscape Architecture 2. Auflage 2020. 204 Seiten 33,0 × 24,0 cm 127 s/w-Abbildungen, 223 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2175-4 EN E-Book 978-3-0356-2176-1 EN € 49,95 [D]

Nadine Olonetzky Inspirationen Eine Zeitreise durch die Gartengeschichte 2017. 216 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 100 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1383-4 DE € 34,95 [D]

Hans Loidl, Stefan Bernard Freiräum(en) Entwerfen als Landschaftsarchitektur 2014. 192 Seiten. 23,0 × 23,0 cm 300 s/w-Abbildungen Geb. 978-3-03821-485-4 DE E-Book 978-3-03821-249-2 DE € 39,95 [D]

Gabriele Kiefer, Anika Neubauer Landscape for Architects / Landschaft für Architekten / Paisaje para arquitectos Landscape, Park, Building, Qualities, Use / Landschaft, Park, Haus, Qualitäten, Nutzung 2020. 1072 Seiten. 15,0 × 11,0 cm 500 s/w-Abbildungen Geb. 978-3-0356-1726-9 DE/EN/ESP € 79,95 [D] Broschur 978-3-0356-1676-7 DE/EN/ESP € 49,95 [D]

Scott Melbourne Refining Nature The Landscape Architecture of Peter Walker 2020. 176 Seiten. 27,0 × 21,0 cm 40 s/w-Abbildungen, 180 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1610-1 EN E-Book 978-3-0356-1583-8 EN € 49,95 [D]

Cannon Ivers (Hrsg.) 250 Things a Landscape Architect Should Know 2021. 512 Seiten. 19,0 × 14,0 cm 220 Farbabbildungen, 60 Zeichnungen Geb. 978-3-0356-2335-2 EN € 32,00 [D] E-Book 978-3-0356-2336-9 EN € 32,00 [D]



DESIGN


Werner van Hoeydonck, Christian Kern, Eva Sommeregger (Hrsg.)

space tessellations

Space Tessellations Experimenting with Parquet Deformations

EN

experimenting with parquet deformations

Edited by Werner Van Hoeydonck Christian Kern Eva Sommeregger

SEITEN ABB. FORMAT

304 230 s/w 27,0 × 20,0 cm

PRINT BR. E-BOOK

978-3-0356-2517-2 EN 978-3-0356-2518-9 EN

PREIS

€ 42,00 [D]

FEBRUAR 2022

Birkhäuser

© Barbara Posch

Mit dieser fundierten Einführung zum Thema Parkettdeformation schließen die Heraus­ geberInnen eine Lücke, die vor allem im Zeit­ alter des digitalen Entwerfens ein besonders reizvolles Thema darstellt. Diese Form geo­ metrischer Transformation, vor allem bekannt durch Werke von M. C. Escher, wurde vom amerikanischen Professor William S. Huff an der Hochschule für Gestaltung in Ulm in den 1960er-Jahren in die Lehre eingeführt. Das Buch versammelt wissenschaftliche Artikel der wichtigsten AutorInnen dieses Feldes sowie ­Archivmaterial aus Ulm. Dem gegenüberge-

stellt werden ausführlich bebilderte, zwei­sowie dreidimensionale Arbeiten, die an der TU Wien entstanden sind. Geschrieben für Interessierte aus den Bereichen Gestaltung und Geometrie, dient es sowohl der Information als auch der Inspiration. Werner van Hoeydonck Akademie der bildenden Künste Wien Christian Kern TU Wien Eva Sommeregger Wien

>

Fundierte Einführung in die Bildwelten der Parkettierung

>

Beiträge u. a. von William S. Huff, Douglas R. Hofstadter, Cornelie Leopold, David Bailey, Craig S. Kaplan und Jay Bonner

>

Großzügiger Bildteil mit zwei- und dreidimensionalen Beispielen

>

Diskussion und Erweiterung der ­Definition von Design, Gestaltung und Formatività

>

Führende internationale Theoretiker äußern sich zum Verhältnis von Materie und Form

>

Sammlung von neuen sowie erstmals ins Englische übersetzten Schlüsseltexten zum Thema

Patricia Ribault (Hrsg.)

EN

Design, Gestaltung, ­Formatività Philosophies of Making SEITEN ABB. FORMAT

368 220 in Farbe 22,5 × 17,0 cm

PRINT BR. E-BOOK

978-3-0356-2243-0 EN 978-3-0356-2244-7 EN

PREIS

€ 34,95 [D]

DESIGN

JULI 2022

36

Was haben die Schaffensprozesse eines Neurochirurgen und einer Malerin gemeinsam? Mithilfe der Definitionen von Design, Gestaltung und Formatività wirft dieses Buch ein neues Licht auf die Entstehungs- und Entwicklungsprozesse der materiellen Welt. Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen hinterfragen die etablierten Prozesse der Formgebung, während KünstlerInnen, DesignerInnen, ­IngenieurInnen und WissenschaftlerInnen ihre kreativen Prozesse vorstellen. Die Leserschaft erhält einen Überblick über das Spekt-

rum an „Philosophien des Gestaltens“ und ist eingeladen über das eigene Schaffen, dessen Möglichkeiten und die damit verbundene Verantwortung der Umwelt gegenüber nachzudenken und ins Handeln zu kommen – nie war es dringlicher, eine neue Beziehung zwischen ­Materie und Form herzustellen. Patricia Ribault Professorin für Performative Design Research, Kunsthochschule Berlin-Weißensee


Darjan Hil, Nicole Lachenmeier

EN

DE

Visualizing Complexity Handbuch modulares ­Informationsdesign Englisch

Visualizing Complexity. Modular Information Design Handbook

SEITEN ABB. FORMAT

208 120 16,0 × 23,0 cm

PRINT BR.

978-3-0356-2505-9 DE 978-3-0356-2504-2 EN 978-3-0356-2507-3 DE 978-3-0356-2506-6 EN

E-BOOK

PREIS

€ 39,95 [D]

MAI 2022

Wie lassen sich Statistiken in eine attraktive Informationsgrafik übersetzen? Wie werden komplexe Datensätze leicht verständlich dargestellt? Wie entstehen aus unstrukturierten Daten, narrative Diagramme? Dieses Handbuch für Informationsgestaltung erklärt, wie es geht. Nicole Lachenmeier und Darjan Hil stellen in einem illustrierten Leitfaden die ­Essenz ihrer umfangreichen Berufserfahrung vor: Ein modulares Designsystem mit 80 Elementen. Durch ihre systematische Entwurfsmethodik wird es jedem möglich, komplexe

Sachverhalte attraktiv und aus unterschied­ lichen Blickwinkeln zu visualisieren. An der Schnittstelle von Design, Journalismus, Kommunikation und Data Science eröffnet Visua­ lizing Complexity neue Perspektiven auf den ­Umgang mit abstrakten Daten und lädt dazu ein, Informationsdesign selbst auszupro­ bieren.

>

Neues Standardwerk für Informationsdesign

>

Attraktiv gestaltetes, durchgehend ­illustriertes Handbuch

>

Innovative Präsentationslösungen für analoge und digitale Medien

Darjan Hil, Nicole Lachenmeier Gründer von Superdot, Studio für ­Informationsdesign, Basel

Weitere Empfehlungen

DESIGN

Gunter Lösel, Martin Zimper Filmen, Forschen, Annotieren Handbuch Research Video 2021 Broschur 978-3-0356-2300-0 DE € 30,00 [D]

37

Philipp Stamm Schrifttypen – Verstehen Kombinieren Schriftmischung als Reiz in der Typografie 2020 Geb. 978-3-0356-1113-7 DE € 49,95 [D]


Hans Ulrich Reck

DE

Design / Theorie Essays 1982 bis 2020 Board of International Research in Design (BIRD) SEITEN ABB. FORMAT

630 10 s/w 16,8 × 22,4 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-2522-6 DE E-BOOK 978-3-0356-2525-7 DE PREIS

€ 158,00 [D]

MAI 2022

Design beinhaltet immer, aus sich heraus, den Anstoß zur Theorie. Theorien wiederum sind regelmäßig Faktoren in einem dynamischen Feld der poetisch-praktischen Setzungen und Gegensetzungen, die einen Widerstreit von Objekten, Auffassungen, Szenarien ermöglichen. Design-Entwerfen ist also auch implizite Theoretisierung der Gestaltungsprozesse. Was kontrovers bleibt, muss stets neu artikuliert werden. Das Exemplarische situiert sich in der jeweiligen Zeit, aber die Folge der Präsenzen geht nicht auf in einem Drehbuch linearer Fortschritte.

Die beiden Bände bieten Texte zur kultur­ geschichtlichen, soziologischen, ästhetischen und theoretischen Begründung von Design – von den Kontroversen um Moderne vs. Postmoderne der 1980er-Jahre bis zu den medialen Ausweitungen und Neusituierungen der Kulturkämpfe in der Gegenwart.

>

Analysen und Streitschriften aus nahezu vier Jahrzehnten

>

Die Beispiele reichen von Mode und Körper, Objekt-Design über Grafik, visuelle Kommunikation bis hin zu Architektur und Urbanistik

Hans Ulrich Reck ehem. Rektor der Kunsthochschule für ­Medien, Köln

Hans-Jörg Pochmann

EN

The Question Concerning the Sustaining Support of Digital Objects Board of International Research in Design (BIRD) Seiten 192 ABB. 92 s/w FORMAT 22,4 × 16,8 cm PRINT GEB. 978-3-0356-2523-3 EN E-BOOK 978-3-0356-2526-4 EN PREIS

€ 34,95 [D]

APRIL 2022

DESIGN

Techniques of the Observer

38

„Dieser Text hier könnte auf einem Bildschirm wiedergegeben werden. Er könnte aber auch auf Papier erscheinen. Ich habe ihn auf einem Computer geschrieben. Während Sie ihn ­lesen, fungiert etwas als Schnittstelle. Obwohl ich nicht genau weiß, was dieses Ding ist, weiß ich mit Sicherheit, dass hier etwas ist, das Ihrem Geist entgleitet, während Sie diesen Text lesen.“ Dieses Wissen und Entgleiten stellt die Unterstützung durch digitale Objekte in Frage: Es zielt darauf ab, die Gewöhnung an digitale Geräte, das Vergessen der physischen Schnitt-

stelle, das zur Annahme digitaler Immateria­ lität führt, infrage zu stellen, indem es den Computer als ein absurdes Ding erscheinen lässt, das sich der Sprache entzieht. Der Autor positioniert sich zwischen diesen seltsamen und unnahbaren digitalen Dingen und ihren Auswirkungen. Hans-Jörg Pochmann Grafikdesigner, Golden Letter (2013)

>

Inspirierende künstlerisch-gestalte­ rische Forschungsarbeit jenseits der Dichotomie analog/digital

>

Individuelle Intervention: eine vom Autor zerknüllte Seite in jedem Buch der Auflage

>

Autor ist mehrfach ausgezeichneter Buchgestalter


Stefanie Egger

DE

Stummes Wissen Die Bedeutung impliziter Vermittlung im ­Gestaltungsprozess Board of International Research in Design (BIRD) SEITEN ABB. FORMAT

304 40 s/w, 40 in Farbe 22,4 × 16,8 cm

PRINT GEB. 978-3-0356-1978-2 DE E-BOOK 978-3-0356-1983-6 DE PREIS

€ 49,95 [D]

FEBRUAR 2022

Unzählige Interaktionen mit Dingen prägen unseren Alltag. Zähneputzen, Fahrradfahren, am Computer arbeiten – diese Interaktionen werden uns erst dann bewusst, wenn sie mit positiven oder negativen Erlebnissen verbunden sind: Alltagsobjekte vermitteln durch ihre Gestalt eine Form des stummen Wissens. Durch ihr Interface findet eine unbewusste Wahrnehmung davon statt, welche Handlungsmöglichkeiten die Dinge uns bieten. Doch wie kann die Kommunikation zwischen Dingen und NutzerInnen gelingen?

Die Autorin zeigt, wie unbewusst wahrnehmbare Handlungsmöglichkeiten in Dinge hinein gestaltet werden und wodurch Menschen fähig sind, diese Handlungsmöglichkeiten wahrzunehmen und zu nutzen, sie sogar mitzugestalten. Die Bedeutung dieser Ergebnisse sind für die Technik- wie für die Wissenschafts­ forschung von hoher Relevanz.

DE

Die unbewusste Botschaft von ­Gestaltung

>

Warum wir intuitiv mit Dingen umgehen können

>

Analysemethoden für ein besseres Design

Stefanie Egger Graz

Claude Lichtenstein

Claude Lichtenstein Die Schwerkraft von Ideen Eine Designgeschichte

>

Die Schwerkraft von ­Ideen Eine Geschichte des ­Designs

Claude Lichtenstein Die Schwerkraft von Ideen Eine Designgeschichte

Band 1 Band 2

Band 1 und 2 (Set) Bauwelt Fundamente (BF)

Bauwelt Fundamente

Birkhäuser Bauwelt Fundamente

Vom Druckknopf bis zur Weltraumsonde: So weit erstreckt sich der Horizont von Produkt­ design. Weil Design viel mehr ist als „Linienführung“, geht diese Designgeschichte der ­Frage nach, wie sich die Ansprüche an die Gestaltung von Gebrauchsobjekten im Lauf der Zeit fortentwickelt haben. Die Frage des Wozu (Gebrauchsfunktion) verbindet sich mit der des Woraus und Womit (Materialien und Produktionsmethode) und der nach dem Wie (der konstitutiven Beschaffenheit des Gegenstandes). Darunter zeigen

39

Birkhäuser

sich die Schichten geschichtlich bedingter kultureller Mentalitäten, und darüber erhebt sich die Frage nach den Wirkungen von Design in Gesellschaft und Umwelt. Die Schwerkraft von Ideen entfaltet diese vieldimensionale Matrix in zwei Bänden und schafft so Orientierung im Kosmos der Ideen und ihrer gestalterischen Umsetzung. Claude Lichtenstein Schweizer Architekt, Designkurator, Dozent für Architektur und Design

SEITEN ABB. FORMAT

828 320 s/w, 63 in Farbe 19,0 × 14,0 cm

PRINT BR.

978-3-0356-2516-5

PREIS

€ 54,00 [D]

FEBRUAR 2022

>

Eine neue Sichtweise auf die Entwicklungsgeschichte des Designs

>

Der Autor Claude Lichtenstein ist ein origineller Denker und profunder Kenner der Designgeschichte.

>

Auch als einzelne Bände erhältlich


NEU BROSCHUR E-BOOK € 29,95 [D]

978-3-0356-2381-9 DE 978-3-0356-2382-6 DE

BROSCHUR E-BOOK € 29,95 [D]

978-3-0356-1775-7 EN 978-3-0356-1776-4 EN

BROSCHUR E-BOOK € 27,95 [D]

978-3-7643-6360-4 DE 978-3-0356-0216-6 DE


BAUWELT FUNDAMENTE

Fundamente zu Architektur und Stadtplanung seit 1963 Die Bauwelt Fundamente-Reihe legt als Forum von Diskursen und Beiträgen ihren Fokus unvermindert auf die Bereiche Architektur und Urbanismus, ergänzt durch die immer notwendige historische Aufarbeitung wichtiger Fragen und Texte und den Blick darüber hinaus in andere kulturelle und gesellschaftliche Gefilde.

BROSCHUR E-BOOK € 29,95 [D]

978-3-0356-2240-9 DE 978-3-0356-2241-6 DE

BROSCHUR E-BOOK € 29,95 [D]

978-3-03821-660-5 EN 978-3-03821-513-4 EN

GEB. 978-3-0356-2049-8 DE E-BOOK 978-3-0356-2133-4 DE € 29,95 [D]

BROSCHUR E-BOOK € 29,95 [D]

978-3-0356-1724-5 DE 978-3-0356-1735-1 DE

BROSCHUR E-BOOK € 29,95 [D]

978-3-0356-1561-6 DE 978-3-0356-1585-2 DE

GEB. 978-3-0356-1437-4 DE E-BOOK 978-3-0356-1434-3 DE € 29,95 [D]

BROSCHUR E-BOOK € 29,95 [D]

978-3-7643-6359-8 DE 978-3-0356-0217-3 DE

BROSCHUR E-BOOK € 29,95 [D]

978-3-7643-6362-8 DE 978-3-0356-0219-7 DE

BROSCHUR E-BOOK € 31,95 [D]

978-3-7643-6356-7 DE 978-3-0356-0212-8 DE


ANGE


KUNST

EDITION EWANDTE


Theresia Hauenfels (Hrsg.)

DE/EN

Judith P. Fischer Linie Form Raum /  Line Shape Space Edition Angewandte SEITEN ABB. FORMAT

240 90 s/w, 165 in Farbe 26,0 × 20,0 cm

PRINT GEB. 978-3-11-054250-9 DE/EN E-BOOK 978-3-11-076986-9 DE/EN PREIS

€ 39,95 [D]

APRIL 2022

KUNST  EDITION ANGEWANDTE

Die Publikation präsentiert und dokumentiert das künstlerische Schaffen der bildenden Künstlerin Judith P. Fischer: Das Zusammenspiel von Linie, Form und Raum verdichtet sich zu einem vielschichtigen Werk. Der Fokus liegt auf dem Spannungsfeld zwischen zwei- und dreidimensionalen Ausdrucksmitteln, unter besonderer Berücksichtigung der Medien Skulptur und Zeichnung. Struktur und Haptik kennzeichnen Judith P. Fischers Werk, und Transformation ist ein wiederkehrendes Motiv in ihren Arbeiten.

44

Das Buch umfasst eine umfangreiche fotogra­ fische Dokumentation von einzelnen Werken, Raumansichten und Ausstellungen. Darüber hinaus thematisiert es den Entstehungsprozess der künstlerischen Arbeiten Judith P. Fischers. In einem Interview gibt die Künstlerin Einblicke in Schaffens- und Entwicklungsprozesse. Theresia Hauenfels Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Museale Sammlungswissenschaften der ­Donau-Universität Krems

>

Werkporträt der Bildhauerin und interdisziplinär arbeitenden Künstlerin Judith P. Fischer

>

Aufwendig gestaltetes Buchobjekt, das Motive im Werk der Künstlerin und die Dreidimensionalität ihrer Arbeiten widerspiegelt

>

Mit Beiträgen von Theresia Hauenfels, Cornelia Hellstern, Elisabeth ­Nowak-Thaller und Günther ­Oberhollenzer

Judith P. Fischer, pillow, 2017, Mixed Material, © ­Jorit Aust

Judith P. Fischer, Hula Hoop, 2021, Installation, © Judith P. Fischer

Judith P. Fischer, Ohne Titel (Freiraum), 2021, © Judith P. Fischer


Ernst Strouhal (Hrsg.)

DE/EN

Liddy Scheffknecht – Points in Time Arbeiten / Works 2010–2020 Edition Angewandte SEITEN ABB. FORMAT

248 334 in Farbe 28,0 × 22,0 cm

PRINT GEB. 978-3-11-076943-2 DE/EN E-BOOK 978-3-11-076956-2 DE/EN PREIS

€ 39,95 [D]

DEZEMBER 2021

KUNST  EDITION ANGEWANDTE

Liddy Scheffknecht zählt zum Kreis der experimentierfreudigsten bildenden Künstler*innen der jüngeren Generation in Österreich. Die ­Publikation Liddy Scheffknecht – Points in Time präsentiert ausgewählte Arbeiten, die im letzten Jahrzehnt (2010–2020) entstanden sind. Liddy Scheffknechts Arbeiten umfassen ein breites mediales Spektrum – und dennoch formen sie ein kohärentes, fortlaufendes künstlerisches Programm. In fotografischen Sequenzen, Installationen, Skulpturen, Zeichnungen und Medienhybriden untersucht die Künst­ lerin das Verhältnis von Zeitlichkeit, Wahrneh-

45

mung und Raum; damit erzeugt und bricht sie Illusion gleichermaßen. In Liddy Scheffknechts künstlerischen Arbeiten kommen immaterielle Medien wie Sonnenlicht und Schatten ebenso zum Einsatz wie klassische bildhauerische Materialien und ­digitale Medien. Ernst Strouhal Professor für Kulturwissenschaften, ­Universität für angewandte Kunst Wien; ­Lehrbeauftragter, Autor, Wien

Liddy Scheffknecht, Ausstellungsansicht shift, 2015, Galerie der Stadt Wels, © Liddy Scheffknecht & Bildrecht Wien

>

Aufwendig gestaltete Monografie mit AR-Komponenten und erstes ­Werkporträt der Künstlerin

>

Ein breites mediales künstlerisches Spektrum:  fotografische Sequenzen, Installationen, Skulpturen, Zeichnungen und Medienhybride

>

Mit Beiträgen von Roberto Casati, Christian Höller und Larissa Kikol

Liddy Scheffknecht, sun pan, 2019, Sonnenlicht, Erdrotation, Kehrschaufel, Papier, © Liddy Scheffknecht & Bildrecht Wien


Anna Lerchbaumer, Kilian Jörg (Hrsg.)

EN

Toxic Temple An Artistic and ­Philosophical Adventure into the ­Toxicity of the Now Edition Angewandte SEITEN ABB. FORMAT

208 120 in Farbe 24,0 × 17,0 cm

PRINT GEB. 978-3-11-076914-2 EN E-BOOK 978-3-11-076924-1 EN PREIS

Was ändert sich, wenn wir das Toxische religiös verehren? Lässt sich in unserer Katastrophenzeit eine kosmische Verbindung durch einen Kult der Verschmutzung erzielen? Toxic Temple ist ein künstlerisch-philosophisches Abenteuer im klebrigen Durcheinander des Jetzt. Wir tragen unsere inneren Widersprüche und zerstörerischen Lüste zu Altare. Wir betreten Wastelands statt Neuland, lassen den Artefakten Raum – eine Solidarisierung mit den Tatsachen. Uns begegnen farbenfrohe Assemblagen von Dingen, die den bekannten Kosmos verbin-

€ 39,95 [D]

APRIL 2022

Stillleben Topfpflanze, © Anna Lerchbaumer

den, wackelige Böden neuer Göttlichkeit, scharfe Gerüche, die uns ins Sublime befördern. Müllhalden sind die neuen Tempel. In ­sadistischer Manie(r) atmen wir das Hier und Jetzt ein. Transformative Kräfte werden frei­ gesetzt, freie Radikale; Rituale, die das Chaos unter der Oberfläche entlarven.

>

Neue ökosophische Denkansätze, transdisziplinär untersucht

>

Multimediales Kunstprojekt mit umfassender Ausstellungsdokumen­ tation und zahlreichen Abbildungen

>

Mit Beiträgen von Julieta Aranda, Sabrina Bühn, Heather Davis, Elisabeth Falkensteiner, Julia Grillmayr, Samuel Hertz, Eben Kirksey u. a.

>

Neue Stimmen aus dem Bereich der zeitgenössischen Literatur, mit einem weiten Spektrum an literarischen Gattungen

>

Innovative und aufwendige künstlerische Gestaltung

>

Mit einem Essay von Jovana Reisinger und einem Interview mit Şeyda Kurt

Anna Lerchbaumer Sound- und Videokünstlerin, Wien Kilian Jörg Philosoph und Künstler, Berlin, Wien, Brüssel

Sophia Dostal, Michael Eberle, Sophia Eisenring, Alicia Huppenkothen, Dora Koderhold, Valerie Prinz, Vera Schindler, Maximilian Ulrich, Johann Voigt (Hrsg.)

DE

JENNY. Ausgabe 09 Denken. Glänzen. Text. Edition Angewandte SEITEN FORMAT

132 25,5 × 18,0 cm

PRINT BR.

978-3-11-076240-2 DE

PREIS

€ 19,95 [D]

KUNST  EDITION ANGEWANDTE

BEREITS ERSCHIENEN

46

Die Jahresanthologie für junge zeitgenössische Literatur JENNY, herausgegeben von Studierenden des Instituts für Sprachkunst der Univer­ sität für angewandte Kunst Wien, wurde bereits zweimal als schönstes Buch Österreichs aus­ gezeichnet. JENNY erscheint nun zum neunten Mal: Die aktuelle Ausgabe ist Beziehungs­ geflechten aller Art und dem Themenkomplex Liebe, Erotik, Körper gewidmet. JENNY. Ausgabe 09 versammelt zwanzig Beiträge – Lyrik, Prosa und Drama – aus dem deutschsprachigen Raum. Ein Essay von Jovana ­Reisinger zum Thema Frühlingsgefühle sowie

ein Interview mit S¸ eyda Kurt zu ihrem Buch ­Radikale Zärtlichkeit runden das vielstimmige Sprachkunstpanorama ab. Neues wagende ­literarische Formen in aufwendiger (typo-) ­gra­fischer Gestaltung, ganz dem Leitmotiv der ­Literaturzeitschrift verpflichtet: Denken. ­Glänzen. Text. S. Dostal, M. Eberle, S. Eisenring, A. ­Huppen­kothen, D. Koderhold, V. Prinz, V. Schindler, M. Ulrich, J. Voigt Universität für angewandte Kunst Wien


Georg Glaeser

DE

Mondsüchtig Das Wechselspiel der ­Gestirne in Bildern

EN

Englisch Moonstruck Edition Angewandte SEITEN ABB. FORMAT

136 185 in Farbe 22,6 × 18,9 cm

PRINT BR.

978-3-11-076303-4 DE 978-3-11-076304-1 EN 978-3-11-076354-6 DE 978-3-11-076353-9 EN

E-BOOK

PREIS

€ 28,00 [D]

Die verschiedenen Positionen und Neigungen des Mondes bei Sonnenuntergang, © Georg Glaeser

BEREITS ERSCHIENEN

Der Mond übt seit jeher eine große Faszination auf uns aus – und das nicht nur am Nacht­ himmel. Mit seiner komplexen Umlaufbahn ist er der Erde näher als jeder andere Himmelskörper, und bereits die alten Babylonier untersuchten den Mond und sein Wechselspiel mit Planeten und Sternbildern. Die Ähnlichkeiten und Unterschiede zu anderen Planeten und ihren Monden, die Wechselwirkungen des Mondes mit der Sonne und der Erde, interessante historische Zusammen­ hänge – all das wird in diesem Buch in präzisen Texten dargestellt und anhand von Fotos

und Computersimulationen illustriert und ­erläutert. Mondsüchtig ist als Bilderbuch für astronomisch Interessierte konzipiert und enthält ­neben wissenschaftlich fundierten Texten zahlreiche großformatige Fotografien und ­Grafiken, die das Phänomen Mond anschaulich vermitteln.

>

Alles über den Mond – prägnante und wissenschaftlich fundierte Erklärungen unterschiedlicher Phänomene, die mit dem Mond zusammenhängen

>

Mathematik und Geometrie, verständlich und anschaulich vermittelt

>

Mit zahlreichen großformatigen Fotografien und Abbildungen

Georg Glaeser Professor für Geometrie an der Universität für angewandte Kunst Wien

Peter Alexander Schweizer

DE

Johann Jakob Schweizer und die Helvetik Der streitbare Pfarrer zu Embrach

KUNST   EDITION ANGEWANDTE / EDITION VOLDEMEER

Edition Voldemeer

47

SEITEN ABB. FORMAT

244 2 s/w, 25 in Farbe 24,0 × 15,0 cm

PRINT BR.

978-3-11-076488-8 DE

PREIS

€ 28,00 [D]

BEREITS ERSCHIENEN

Dieses Buch ist dem Pfarrer und politischen Aktivisten Johann Jakob Schweizer (1771– 1843) gewidmet und zeichnet anhand seines bewegten Lebens die Turbulenzen der H ­ elvetik nach. Schweizer attackierte in der Helvetik in Flugschriften und als Redaktor des Neuen Helveti­ schen Volksblatts die Behörden. Nachdem er 1800 das Parlament zum Rücktritt aufgefordert hatte, wurde er in aufsehenerregenden Prozessen zu einer zweijährigen Eingrenzung in seine Pfarrgemeinde verurteilt und mit ­einem Publikationsverbot belegt. Nach der

Einführung der Mediationsverfassung wurde er 1804 wegen „unordentlichen Lebenswandels“ vom Pfarramt abgesetzt. Johann Jakob Schweizer wirkte weiter als Pfarrhelfer und Lateinlehrer. Neben religiösen Vorträgen, Predigten und „Poesien“ veröffentlichte er zahlreiche Schriften sowie einen Reiseführer. Peter Alexander Schweizer Ururenkel von Johann Jakob Schweizer, ­1970–2006 im diplomatischen Dienst tätig, ­Autor, lebt in Zürich

Wappenscheibe (Detail) der Familie Schwyzer oder ­Schweizer von Zürich, 1572 von Familienmitgliedern für das Zürcher Schützenhaus gestiftet, 1663 restauriert und mit weiteren Stifternamen versehen, in Familienbesitz, © Peter Alexander Schweizer, Voldemeer AG, Zürich

>

Eine faszinierende Biografie, verfasst vom Ururenkel des streitbaren Pfarrers zu Embrach

>

Fokus Helvetik: Interessante Einblicke in die Schweizer Kultur-, Kirchen- und Sozialgeschichte

>

Mit zahlreichen historischen ­Abbildungen


Die Buchreihe der Universität für angewandte Kunst Wien

Caroline Wohlgemuth Mid-Century Modern – Visionäres Möbeldesign aus Wien 2021 Geb. 978-3-0356-2177-8 DE E-Book 978-3-0356-2239-3 DE € 49,95 [D]

Lukas Allner, Christoph Kaltenbrunner, Daniela Kröhnert, Philipp Reinsberg, Institute of Architecture at the University of Applied Arts Vienna, Institute of Art Sciences and Art Education at the University of Applied Arts Vienna (Hrsg.) Conceptual Joining Wood Structures from Detail to Utopia / Holzstrukturen im Experiment 2021 Broschur 978-3-0356-2435-9 DE/EN € 39,95 [D] E-Book (Open Access) 978-3-0356-2437-3 DE/EN

Klaus Bollinger, Florian ­Medicus, IoA Institute of Architecture at the University of Applied Arts Vienna, Akademie der Künste, Berlin (Hrsg.) Stressing Wachsmann Structures for a Future / Strukturen für eine Zukunft

Matthias Boeckl, Andrea Börner, Roswitha Janowski-Fritsch, Florian Medicus, Institut für Architektur an der Universität für angewandte Kunst Wien (Hrsg.) Realisierte Visionen Eine Festschrift für Klaus Bollinger

2020

2021

Geb. 978-3-0356-1962-1 DE/EN € 38,95 [D]

Broschur 978-3-0356-2436-6 DE € 39,95 [D]

IoA Institute of Architecture (Hrsg.), Aleksandra Belitskaja, Benjamin James, Shaun McCallum iheartblob – Augmented ­Architectural Objects A New Visual Language 2020 Broschur 978-3-0356-1872-3 EN € 29,95 [D]

Baerbel Mueller, Frida Robles, Institute of Architecture at the University of Applied Arts Vienna (Hrsg.) Structures of Displacement 2020 Broschur 978-3-0356-2304-8 EN E-Book 978-3-0356-2305-5 EN € 39,95 [D]

Maja Ozvaldicˇ, Bence Pap, Indre˙ Umbrasaite˙, IoA Institute of ­Architecture (Hrsg.) Positions Unfolding Architectural Endeavors

Claas Duit (Hrsg.), Hermi Schedlmayer, Fritz Schedlmayer Otto Prutscher Architekt und Designer zwischen Tradition und Moderne

Marcel Bois, Bernadette Reinhold (Hrsg.) Margarete Schütte-Lihotzky. Architektur. Politik. Geschlecht. Neue Perspektiven auf Leben und Werk

2020

2019

2019

Broschur 978-3-0356-2006-1 EN € 38,95 [D]

Broschur 978-3-0356-2007-8 DE € 59,95 [D]

Broschur 978-3-0356-1959-1 DE € 39,95 [D]

Andrei Gheorghe dada – digital architectural design assertion

Markus Kristan, Dimitris Manikas (Hrsg.) Frei und Losgelöst /  Free and Detached Architekten der Meisterklasse / Architects of the Master Class Wilhelm Holzbauer

Klaus Bollinger, Florian Medicus, Kiesler Privatstiftung Wien (Hrsg.) Endless Kiesler

2019

2015

2015

Broschur 978-3-0356-1873-0 EN € 38,95 [D]

Broschur 978-3-0356-0352-1 DE/EN € 39,95 [D]

Geb. 978-3-0356-0624-9 DE/EN € 29,95 [D]

Sammelbände, Dokumentationen und Monografien aus den Bereichen Architektur, Bildende und Mediale Kunst, Design, Konservierung und Restaurierung, Kunstwissenschaften, Kunstpädagogik, Kunstvermittlung und Sprachkunst


Linda Berger, Maria Christine Holter (Hrsg.) LINDA BERGER – PEACH-BLOW MONOGRAFIE/MONOGRAPH

Ingeborg Reichle (Hrsg.) Plastic Ocean: Art and Science Responses to Marine Pollution

Régine Bonnefoit, Bernadette Reinhold (Hrsg.) Oskar Kokoschka: Neue Einblicke und Perspektiven / New Insights and Perspectives

2021

2021

2021

Geb. 978-3-11-074475-0 DE/EN E-Book 978-3-11-074703-4 DE/EN € 39,95 [D]

Geb. 978-3-11-074472-9 EN E-Book 978-3-11-074477-4 EN € 39,95 [D]

Broschur 978-3-11-072420-2 DE/EN E-Book 978-3-11-072422-6 DE/EN € 39,95 [D]

Stephan Hilge, Roman Pfeffer, Nita Tandon, Gudrun Ratzinger, Franz Thalmair (Hrsg.) inframince infra-mince infra mince TransArts at the University of Applied Arts Vienna / TransArts an der Universität für angewandte Kunst Wien

Johanna Runkel (Hrsg.) Konservierung und Restaurierung weiter denken Festschrift für Gabriela Krist

Mariella Greil Being in Contact: Encountering a Bare Body

2021

2021

2021

Geb. 978-3-11-072418-9 DE/EN E-Book 978-3-11-072424-0 DE/EN € 39,95 [D]

Geb. 978-3-11-074471-2 DE E-Book 978-3-11-074671-6 DE € 49,95 [D]

Geb. 978-3-11-073939-8 EN E-Book 978-3-11-073598-7 EN € 39,95 [D]

Sabine Folie (Hrsg.) Rini Tandon. to spaces unsigned Works, Concepts, Processes 1976–2020 / Arbeiten, Konzepte, Prozesse 1976–2020 2020 Broschur 978-3-11-070045-9 DE/EN € 39,95 [D]

Parlamentsdirektion – ­ Projekt Sanierung Parlament, Universität für angewandte Kunst Wien, Pascal Petignat (Hrsg.) Temporäre Unordnung 782 Abbildungen aus dem Parlamentsgebäude im Leerstand

Gerhild Steinbuch, Sandro D. Huber, Sabine Konrath, Greta Pichler, Felicitas Prokopetz, Tizian Natale Rupp (Hrsg.) alles oder nichts wortet Festschrift für Ferdinand Schmatz

2020

2020

Broschur 978-3-11-070240-8 DE € 39,95 [D]

Geb. 978-3-11-072305-2 DE € 39,95 [D]

Cosima Rainer (Hrsg.) Kabarett Fledermaus @ Bar du Bois Aktualisierung eines Experiments der Wiener Moderne / Update of an Experiment of Viennese Modernism

Martina Griesser-Stermscheg, Nora Sternfeld, Luisa Ziaja (Hrsg.) Sich mit Sammlungen anlegen Gemeinsame Dinge und alternative Archive

Ruth Mateus-Berr, L. Vanessa Gruber (Hrsg.) Arts & Dementia Interdisciplinary Perspectives

2020

2020

Broschur 978-3-11-072306-9 DE/EN € 29,95 [D]

Broschur 978-3-11-070044-2 DE € 39,95 [D]

Geb. 978-3-11-072047-1 EN E-Book 978-3-11-072055-6 EN € 49,95 [D]

2020


ARCHI ­TEKTUR

Karl Fleig, Elissa Aalto (Hrsg.) Alvar Aalto – Das Gesamtwerk / L’œuvre complète / The Complete Work

Dietmar Eberle, Eberhard Tröger (Hrsg.) Baumschlager Eberle ­Architekten 2010–2020

5. Auflage 1990. 764 Seiten. 22,7 × 27,9 cm 1295 S/W-Abbildungen

2021. 616 Seiten. 32,0 × 23,0 cm 781 S/W-Abbildungen, 418 Farbabbildungen

Geb. 978-3-7643-5517-3 DE/EN/FR € 249,95 [D]

Geb. 978-3-0356-2003-0 DE/EN € 59,95 [D]

E-Book 978-3-03821-655-1 ­ DE/EN/FR € 249,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2044-3 DE/EN € 59,95 [D]

Alle Bände auch einzeln erhältlich € 89,95 [D]

GRAFT Identity New Commercial, Cultural and Mobility Architecture

Carsten Krohn Walter Gropius Bauten und Projekte

2020. 360 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 400 Farbabbildungen, 100 ­Zeichnungen

2019. 208 Seiten. 33,0 × 24,0 cm 50 S/W-Abbildungen, 250 ­Farbabbildungen, 60 ­einfarbige Strichzeichnungen

Geb. 978-3-0356-1916-4 EN € 49,95 [D]

Geb. 978-3-0356-1727-6 DE € 59,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1923-2 EN € 49,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1737-5 DE € 59,95 [D]

Gerhard Mack Herzog & de Meuron 1978–1996 Das Gesamtwerk (Bd. 1–3)

Gerhard Mack Herzog & de Meuron Das Gesamtwerk

Gerhard Mack Herzog & de Meuron Das Gesamtwerk

2018. 754 Seiten. 33,0 × 24,0 cm 1381 S/W-Abbildungen, 684 Farbabbildungen

33,0 × 24,0 cm

33,0 × 24,0 cm

Geb. Band 1 (1978–1988) 978-3-7643-5616-3 DE/EN Band 2 (1989–1991) 978-3-7643-7365-8 DE/EN Band 3 (1992–1996) 978-3-7643-7112-8 DE/EN

Geb. Band 4 (1997–2001) 978-3-0356-8639-9 DE Band 5 (2002–2004) 978-3-0356-1005-5 DE Band 6 (2005–2007) 978-3-0356-1003-1 DE

Jeder einzelne Band € 124,95 [D]

Jeder einzelne Band € 124,95 [D]

Willy Boesiger, Oscar Stonorov, Max Bill (Hrsg.) Le Corbusier – Œuvre complète en 8 volumes / Complete Works in 8 volumes / Gesamtwerk in 8 Bänden

Arthur Rüegg (Hrsg.) Polychromie architecturale Le Corbusiers Farbenklaviaturen von 1931 und 1959 / Le ­Corbusier’s Color Keyboards from 1931 and 1959 / Les claviers de couleurs de Le Corbusier de 1931 et de 1959

Set Broschur 978-3-0356-1718-4 DE/EN € 99,95 [D] Jeder einzelne Band: Broschur 978-3-0356-1715-3 DE/EN 978-3-0356-1716-0 DE/EN 978-3-0356-1717-7 DE/EN € 39,95 [D]

Urs Peter Flückiger Donald Judd Architecture in Marfa, Texas 2. Auflage 2021. 208 Seiten. 25,0 × 22,0 cm 85 S/W-Abbildungen, 60 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2161-7 DE/EN € 42,95 [D]

11. Auflage 1995. 1708 Seiten. 24,5 × 30,0 cm 2687 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-7643-5515-9 ­FR/EN/DE € 695,00 [D] Alle Bände auch einzeln und als E-Book erhältlich € 89,95 [D]

Fondation Le Corbusier (Hrsg.) Ein kleines Haus 2020. 100 Seiten. 16,0 × 12,0 cm 72 S/W-Abbildungen

BACKLIST  AUSGEWÄHLTE TITEL

Broschur 978-3-0356-2067-2 DE 978-3-0356-2065-8 FR € 29,95 [D]

50

Herzog & de Meuron (Hrsg.), Gerhard Mack Herzog & de Meuron ­Elbphilharmonie Hamburg 2017. 208 Seiten. 29,0 × 21,0 cm 27 S/W-Abbildungen, 435 ­Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1539-5 DE € 39,95 [D]

3. Auflage 2015. 268 Seiten. 28,5 × 23,5 cm 39 S/W-Abbildungen, ­96 ­Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-0661-4 DE/EN/FR € 349,00 [D]

Christophe van Gerrewey OMA / Rem Koolhaas A Critical Reader

Carsten Krohn, Michele Stavagna Erich Mendelsohn Bauten und Projekte

2019. 464 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 100 Farbabbildungen

2021. 240 Seiten. 33,0 × 24,0 cm 175 S/W-Abbildungen, 175 Farbabbildungen, 120 einfarbige Strichzeichnungen

Geb. 978-3-0356-1974-4 EN € 77,95 [D]

Geb. 978-3-0356-2071-9 DE € 69,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2068-9 DE 978-3-0356-2070-2 FR € 29,95 [D]

Broschur 978-3-0356-1977-5 EN € 38,95 [D]

Paul Andreas, Ingeborg Flagge (Hrsg.) Oscar Niemeyer Eine Legende der Moderne / A Legend of Modernism

Carsten Krohn Mies van der Rohe. Das gebaute Werk

Edgar Stach Mies van der Rohe Raum – Material – Detail

2014. 240 Seiten. 33,0 × 24,0 cm 280 Farbabbildungen, 120 ­einfarbige Strichzeichnungen

2017. 144 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 70 Farbabbildungen, 300 ­einfarbige Strichzeichnungen

Geb. 978-3-0346-0739-1 DE € 69,95 [D]

Geb. 978-3-0356-1152-6 DE € 39,95 [D]

2. Auflage 2013. 143 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 15 S/W-Abbildungen, 221 ­Farbabbildungen, 19 ­einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-03821-448-9 DE/EN € 36,95 [D] E-Book 978-3-03821-082-5 DE/EN € 36,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1981-2 EN € 77,95 [D]


Dietrich Neumann Zufall und Vision Der Barcelona Pavillon von Mies van der Rohe

2021. 160 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 10 S/W-Abbildungen, 140 ­Farbabbildungen, 240 ­Zeichnungen

Geb. 978-3-0356-1979-9 DE € 49,95 [D]

Geb. 978-3-0356-1461-9 DE € 39,95 [D]

Geb. 978-3-0356-1643-9 DE / EN € 49,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1995-9 DE € 49,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1455-8 DE € 39,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1647-7 DE / EN € 49,95 [D]

Carsten Krohn Hans Scharoun Bauten und Projekte

Kurt W. Forster Schinkel A Meander through his Life and Work

Peter Zumthor Atmosphären Architektonische Umgebungen. Die Dinge um mich herum

2018. 416 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 150 S/W-Abbildungen, 100 Farbabbildungen

2006. 76 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 14 S/W-Abbildungen, 19 ­Farbabbildungen

Geb. 978-3-0356-0679-9 DE € 59,95 [D]

Geb. 978-3-0356-0778-9 EN € 49,95 [D]

Geb. 978-3-7643-7494-5 DE 978-3-7643-8841-6 FR € 34,95 [D]

Peter Zumthor Architektur denken

Urs Peter Flückiger Wie viel Haus? Thoreau, Le Corbusier und die Sustainable Cabin

Gerhard Steixner, Maria Welzig (Hrsg.) Luxus für alle Meilensteine im europäischen Terrassenwohnbau

3. Auflage 2010. 112 Seiten. 23,5 × 14,5 cm 20 Farbabbildungen Geb. 978-3-0346-0555-7 DE 978-3-0346-0582-3 FR € 29,90 [D]

Oliver Heckmann, Friederike Schneider (Hrsg.), Eric Zapel Grundrissatlas Wohnungsbau 5. Auflage 2017. 368 Seiten. 33,0 × 24,0 cm 1580 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-1141-0 DE € 79,95 [D] Broschur 978-3-0356-1142-7 DE € 59,95 [D] E-Book 978-3-0356-0969-1 DE € 79,95 [D]

Wolfgang Sunder, Julia Moellmann, Oliver Zeise, Lukas Adrian Jurk Das Patientenzimmer Planung und Gestaltung 2020. 272 Seiten. 30,0 × 24,0 cm 150 S/W-Abbildungen, 160 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1731-3 DE € 69,95 [D E-Book 978-3-0356-1732-0 DE € 69,95 [D]

BACKLIST  AUSGEWÄHLTE TITEL

Elsa Prochazka (Hrsg.) Elsa Prochazka – ­architectureality raum & design stragegien / space & design strategies

2020. 192 Seiten. 23,0 × 30,0 cm 330 S/W-Abbildungen, 142 ­Farbabbildungen

2018. 208 Seiten. 33,0 × 24,0 cm 75 S/W-Abbildungen, 200 ­Farbabbildungen, 75 ­einfarbige Strichzeichnungen

51

Edgar Stach Renzo Piano Building Workshop Raum – Detail – Licht

Holger Kleine Raumdramaturgie Typologie und Inszenierung von Innenräumen 2017. 296 Seiten. 30,0 × 24,0 cm 150 S/W-Abbildungen, 200 ­Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-0432-0 DE € 69,95 [D] E-Book 978-3-0356-0433-7 DE € 69,95 [D]

2016. 112 Seiten. 19,0 × 14,0 cm 60 S/W-Abbildungen, 30 ­Farbabbildungen, 20 ­einfarbige Strichzeichnungen

2018. 400 Seiten. 28,0 × 23,0 cm 520 Abb. in Farbe

2020. 464 Seiten. 22,0 × 17,0 cm 35 S/W-Abbildungen, 270 ­Farbabbildungen

Geb. 978-3-0356-1026-0 DE 978-3-0356-1029-1 FR € 29,95 [D]

Geb. 978-3-0356-1880-8 DE € 39,95 [D]

Peter Ebner, Eva ­Herrmann, Roman Röllbacher, ­Markus Kuntscher, Ulrike ­Wietzorrek (Hrsg.) typologie+ Innovativer Wohnungsbau

Ulrike Wietzorrek (Hrsg.) Wohnen+ Von Schwellen, ­Übergangsräumen und ­Transparenzen

2009. 432 Seiten. 31,5 × 23,7 cm 442 S/W-Abbildungen, 340 ­Farbabbildungen Geb. 978-3-0346-0086-6 DE € 89,95 [D]

Matthias Beckh, Juan Ignacio del Cueto Ruiz-Funes, Matthias Ludwig, Andreas Schätzke, Rainer Schützeichel Candela Isler Müther Positions on Shell Construction 2020. 208 Seiten. 33,0 × 24,0 cm 260 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2096-2 DE/EN/ESP € 59,95 [D] E-Book 978-3-0356-2098-6 DE/EN/ESP € 59,95 [D]

Österreichisches Institut für Baubiologie und -ökologie (Hrsg.) Passivhaus-Bauteilkatalog: Neubau / Details for Passive Houses: New Buildings Ökologisch bewertete ­Konstruktionen / A Catalogue of Ecologically Rated ­Constructions 4. Auflage 2018. 352 Seiten. 34,0 × 24,0 cm 80 Farbabbildungen, 100 ­Zeichnungen Geb. 978-3-0356-1686-6 DE/EN € 99,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1898-3 DE € 39,95 [D]

2013. 456 Seiten. 31,5 × 23,2 cm 350 S/W-Abbildungen, 350 ­Farbabbildungen Geb. 978-3-0346-0562-5 DE € 79,95 [D]

Terri Meyer Boake Complex Steel Structures Non-Orthogonal Geometries in Building with Steel 2020. 192 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 50 S/W-Abbildungen, 200 ­Farbabbildungen Broschur 978-3-03821-631-5 EN € 49,95 [D] E-Book 978-3-03821-430-4 EN € 49,95 [D]

ETH Zürich – BUK (Hrsg.), Daniel Mettler, Daniel Studer Konstruktion Manual 2021. 360 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 171 S/W-Abbildungen, 20 ­Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-2225-6 DE € 42,00 [D] E-Book 978-3-0356-2230-0 DE € 42,00 [D]


Andrew Watts Modern Construction Handbook 5. Auflage 2018. 504 Seiten. 29,7 × 21,0 cm 1500 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1690-3 EN € 86,95 [D] Broschur 978-3-0356-1691-0 EN € 51,95 [D] E-Book 978-3-0356-1708-5 EN € 86,95 [D]

Uta Pottgiesser, Angel Ayón, Nathaniel Richards Neue Fassaden im Bestand Sanierungsstrategien für Klassiker der Moderne 2019. 256 Seiten. 30,0 × 22,0 cm 300 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1847-1 DE € 59,95 [D] E-Book 978-3-0356-1932-4 DE € 59,95 [D]

Andrea Deplazes (Hrsg.) Architektur konstruieren Vom Rohmaterial zum Bauwerk. Ein Handbuch 5. Auflage 2018. 592 Seiten. 29,7 × 24,0 cm 1740 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-1668-2 DE € 89,95 [D]

Alexander Reichel, Kerstin Schultz (Hrsg.) SCALE Bände 1-5 (Set) 2017. 864 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 1275 s/w-Abbildungen, 947 Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-1481-7 DE € 89,95 [D]

Broschur 978-3-0356-1667-5 DE € 54,95 [D]

Michael Schumacher, Michael-Marcus Vogt, Luis Arturo Cordón Krumme New MOVE Architektur in Bewegung – Neue dynamische Komponenten und Bauteile 2019. 216 Seiten. 29,0 × 24,0 cm 450 S/W-Abbildungen, 400 ­Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1353-7 DE € 59,95 [D]

Quang Truong Composite Architecture Building and Design with Carbon Fiber and FRPs 2020. 312 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 80 S/W-Abbildungen, 300 ­Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1940-9 EN € 59,95 [D] E-Book 978-3-0356-1952-2 EN € 59,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1354-4 DE € 59,95 [D]

Lignum – Holzwirtschaft Schweiz, DGfH, Deutsche Gesellschaft für Holzforschung (Hrsg.), Josef Kolb Holzbau mit System Tragkonstruktion und Schichtaufbau der Bauteile 2020. 320 Seiten. 29,6 × 23,8 cm 310 S/W-Abbildungen, 55 ­Farbabbildungen, 440 ­einfarbige ­Strichzeichnungen, 61 Tabellen Geb. 978-3-0346-0553-3 DE € 79,95 [D]

Michael Green, Jim Taggart Hoch bauen mit Holz Technologie, Material, Anwendung 2017. 176 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 95 S/W-Abbildungen, 170 ­Farbabbildungen, 95 ­einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-0356-0474-0 DE € 59,95 [D] E-Book 978-3-0356-0478-8 DE € 59,95 [D]

Markus Hudert, Sven Pfeiffer (Hrsg.) Rethinking Wood Future Dimensions of Timber Assembly 2019. 296 Seiten. 27,0 × 18,0 cm 200 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1689-7 EN € 49,95 [D] E-Book 978-3-0356-1706-1 EN € 49,95 [D]

Broschur 978-3-0356-2107-5 DE € 49,95 [D] E-Book 978-3-0346-1180-0 DE € 79,95 [D] Gernot Minke Building with Earth Design and Technology of a Sustainable Architecture

Gernot Minke, Benjamin Krick Straw Bale Construction Manual Design and Technology of a Sustainable Architecture

Franz Volhard Bauen mit Leichtlehm Handbuch für das Bauen mit Holz und Lehm

4., erweiterte Auflage 2021. 216 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 200 S/W, 140 in Farbe, 280 ­einfarbige Strichzeichnungen

2. Auflage 2020. 160 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 298 S/W-Abbildungen, 100 ­Farbabbildungen, 86 ­einfarbige Strichzeichnungen

9. Auflage 2021. 312 Seiten. 24,2 × 16,5 cm 163 S/W-Abbildungen, 362 Farbabbildungen

Geb. 978-3-0356-2253-9 EN € 44,95 [D] E-Book 978-3-0356-2255-3 EN € 44,95 [D]

Klaus Jan Philipp Architektur – gezeichnet Vom Mittelalter bis heute 2020. 352 Seiten. 33,0 × 24,0 cm 270 Farbabbildungen Geb. 978-3-03821-563-9 DE € 79,95 [D] E-Book 978-3-03821-360-4 DE € 79,95 [D]

Geb. 978-3-0356-1854-9 EN € 44,95 [D] E-Book 978-3-0356-1875-4 EN € 44,95 [D]

Christian Gänshirt Werkzeuge für Ideen Einführung ins architektonische Entwerfen Erweiterte und aktualisierte Ausgabe 2020. 400 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 150 S/W-Abbildungen, 150 Duplex Broschur 978-3-0356-2173-0 DE € 38,95 [D]

Broschur 978-3-0356-2402-1 DE € 49,95 [D] E-Book 978-3-0356-2403-8 DE € 49,95 [D]

Bert Bielefeld (Hrsg.) Architektur planen Dimensionen, Räume, Typologien 2016. 568 Seiten. 30,0 × 24,0 cm 1200 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-0318-7 DE € 119,95 [D] Broschur 978-3-0356-0320-0 DE € 69,95 [D]

BACKLIST  AUSGEWÄHLTE TITEL

E-Book 978-3-0356-2202-7 DE € 38,95 [D]

52

Bert Bielefeld Raummaße Architektur Flächen, Abstände, ­Abmessungen 2018. 164 Seiten. 25,0 × 19,0 cm 250 S/W-Abbildungen Broschur 978-3-0356-1722-1 DE € 39,95 [D] E-Book 978-3-0356-1968-3 DE € 39,95 [D]

Dietmar Eberle, Florian Aicher (Hrsg.) 9 x 9 – Eine Methode des Entwerfens Von der Stadt zum Haus weitergedacht 2018. 544 Seiten. 28,0 × 19,0 cm 875 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-0621-8 DE € 79,95 [D] Broschur 978-3-0356-0622-5 DE € 49,95 [D] E-Book 978-3-0356-0662-1 DE € 79,95 [D]

Phillip G. Bernstein Architecture | Design | Data Practice Competency in the Era of Computation 2018. 200 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 60 S/W-Abbildungen, 60 ­Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-1188-5 EN € 33,95 [D] E-Book 978-3-0356-1044-4 EN € 33,95 [D]


Ludger Hovestadt, Urs ­Hirschberg, Oliver Fritz (Hrsg.) Atlas of Digital Architecture Terminology, Concepts, Methods, Tools, Examples, Phenomena

Teresa Fankhänel, Andres Lepik (Hrsg.) Die Architekturmaschine Die Rolle des Computers in der Architektur

Andri Gerber (Hrsg.) Räumliches Vorstellungs­ vermögen trainieren Ein Arbeitsbuch für ­Architekturstudierende

2020. 760 Seiten. 29,0 × 21,0 cm 750 Farbabbildungen

2020. 248 Seiten. 28,0 × 21,0 cm 230 Farbabbildungen

2020. 160 Seiten. 29,7 × 21,0 cm 200 S/W-Abbildungen

Broschur 978-3-0356-1989-8 EN € 59,95 [D]

Geb. 978-3-0356-2155-6 DE € 39,95 [D]

Broschur 978-3-0356-2210-2 DE € 29,95 [D]

Christian Bartenbach Licht Meine Erkenntnisse

Katrin Trautwein 225 Farben / 225 Colors Eine Auswahl für Maler und Denkmalpfleger, Architekten und Gestalter / A Selection for Painters and Conservators, Architects and Designers

E-Book 978-3-0356-2011-5 EN € 99,95 [D]

Alexander Schilling Architektur und Modellbau Konzepte, Methoden, Materialien 2018. 250 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 80 S/W-Abbildungen, 360 ­Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-1477-0 DE € 39,95 [D] E-Book 978-3-0356-1474-9 DE € 39,95 [D]

Dominic Kampshoff Basics Schallschutz 2021. 80 Seiten. 22,0 × 15,5 cm 80 S/W-Abbildungen, 80 ­einfarbige Strichzeichnungen Broschur 978-3-0356-2102-0 DE € 14,95 [D] E-Book 978-3-0356-2200-3 DE € 14,95 [D]

Martin Søberg, Anna Hougaard (Hrsg.) The Artful Plan Architectural Drawing Reconfigured

2021. 464 Seiten. 27,0 × 19,8 cm 482 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2293-5 DE € 79,95 [D] E-Book 978-3-0356-2294-2 DE € 79,95 [D]

Geb. 978-3-0356-2227-0 DE/EN € 69,95 [D]

Bert Bielefeld (Hrsg.), Andreas Achilles, Katrin Hanses, Nils Kummer, Diane Navratil, Ludwig Steiger Basics Baukonstruktion 2. Auflage (Kompendium) 2021. 400 Seiten. 22,0 × 15,5 cm 364 S/W-Abbildungen Broschur 978-3-0356-2315-4 DE € 39,95 [D]

Günther Fischer Der Fall Rucellai Eine Spurensuche im 15. Jahrhundert

2020. 376 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 250 Farbabbildungen

2021. 168 Seiten. 21,0 × 14,0 cm 70 s/w-Abbildungen, 45 einfarbige Strichzeichnungen

Geb. 978-3-0356-1874-7 EN € 49,95 [D]

Geb. 978-3-0356-2390-1 DE € 28,00 [D] E-Book 978-3-0356-2391-8 DE € 28,00 [D]

Julia Jamrozik, Coryn Kempster Kinder der Moderne Vom Aufwachsen in berühmten Gebäuden 2021. 328 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 99 s/w-Abbildungen, 241 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2167-9 DE € 40,00 [D]

BACKLIST  AUSGEWÄHLTE TITEL

E-Book 978-3-0356-2168-6 DE € 40,00 [D]

53

Gottfried Müller, Manfred Sack Schwermut und Abenteuer des Hausbaus 36 Geschichten. Mit einem Text von Manfred Sack 2016. 128 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 110 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1033-8 DE € 24,95 [D]

2., aktualisierte Auflage 2020. 208 Seiten. 27,5 × 19,5 cm Mit handgestrichenen ­Originalfarbmustern

Günther Fischer Alte Baukunst und neue Architektur 2018. 288 Seiten. 18,0 × 11,0 cm 40 Farbabbildungen, 30 ­einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-0356-1619-4 DE € 29,95 [D]

Alban Janson, Florian Tigges Grundbegriffe der Architektur Das Vokabular räumlicher Situationen 2013. 396 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 150 einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-0346-1245-6 DE € 39,95 [D] E-Book 978-3-0346-0884-8 DE € 39,95 [D]

Ingrid Holzschuh, Sabine Plakolm-Forsthuber Auf Linie NS-Kunstpolitik in Wien. Die Reichskammer der bildenden Künste 2021. 344 Seiten. 31,0 × 22,0 cm 180 Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-2426-7 DE € 39,00 [D] E-Book 978-3-0356-2427-4 DE € 39,00 [D]

Christian Schittich Traditionelle Bauweisen Ein Atlas zum Wohnen auf fünf Kontinenten 2019. 384 Seiten. 24,0 × 30,0 cm 1050 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-1609-5 DE € 79,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1622-4 DE € 29,95 [D]

Gottfried Müller Vorläufige Höhepunkte der Baukunst 16 Geschichten

Werner Blaser Tempel und Teehaus in Japan

2020. 144 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 70 Farbabbildungen

2021. 172 Seiten. 31,0 × 23,5 cm 76 s/w-Abbildungen, 10 Farbabbildungen, 20 einfarbige Strichzeichnungen

Geb. 978-3-0356-2045-0 DE € 24,95 [D]

Geb. 978-3-0356-2346-8 DE € 78,00 [D] Broschur 978-3-0356-2348-2 DE € 42,00 [D]


Klaus Klaas Loenhart (Hrsg.) Breathe Erkundungen unserer atmosphärisch verflochtenen Zukunft

Craig Verzone, Cristina Woods Food Urbanism Typologies, Strategies, Case Studies

2021. 290 Seiten. 33,0 × 24,0 cm 90 Farbabbildungen

2021. 266 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 300 s/w-Abbildungen, 400 Farbabbildungen

Broschur 978-3-0356-1209-7 DE € 45,00 [D]

Geb. 978-3-0356-1599-9 EN € 39,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1065-9 DE € 45,00 [D]

E-Book 978-3-0356-1567-8 EN € 39,95 [D]

Leonhard Schenk Stadt entwerfen Grundlagen, Prinzipien, Projekte

Annette Becker, Stefanie Lampe, Lessano Negussie, Peter Cachola Schmal (Hrsg.) Fahr Rad! Die Rückeroberung der Stadt

2018. 356 Seiten. 30,0 × 24,0 cm 90 S/W-Abbildungen, 720 ­Farbabbildungen Broschur 978-3-0356-1600-2 DE € 49,95 [D] E-Book 978-3-0356-1574-6 DE € 49,95 [D]

Victor Deupi, Jean-Francois Lejeune Cuban Modernism Mid-Century Architecture 1940–1970 2021. 344 Seiten. 28,0 × 22,0 cm 195 S/W-Abbildungen, 108 ­Farbabbildungen, 50 ­einfarbige Strichzeichnungen Geb. 978-3-0356-1641-5 EN € 52,00 [D] E-Book 978-3-0356-1644-6 EN € 52,00 [D]

LAND SCHAFTS ARCHI­ TEKTUR Nadine Olonetzky Inspirationen Eine Zeitreise durch die Gartengeschichte 2017. 216 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 100 Farbabbildungen Print Geb. 978-3-0356-1383-4 DE € 34,95 [D]

2018. 280 Seiten. 26,0 × 21,0 cm 220 Farbabbildungen

Sophie Wolfrum (Hrsg.) Platzatlas Stadträume in Europa 2014. 312 Seiten. 25,0 × 30,0 cm 380 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-03821-648-3 DE € 79,95 [D] E-Book 978-3-03821-544-8 DE € 79,95 [D]

Wojciech Czaja, Katja Schechtner (Hrsg.) Frauen Bauen Stadt The City Through a Female Lens 2021. 208 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 25 S/W-Abbildungen, 104 Farbabbildungen

Geb. 978-3-0356-1547-0 DE € 49,95 [D]

Broschur 978-3-0356-2432-8 DE € 38,00 [D]

E-Book 978-3-0356-1526-5 DE € 49,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2434-2 DE € 38,00 [D]

Thomas Schröpfer Dense + Green Cities Architecture as Urban Ecosystem

Elke Mertens Die resiliente Stadt Landschaftsarchitektur für den Klimawandel

2020. 320 Seiten. 30,0 × 23,0 cm 200 Farbabbildungen, 100 ­einfarbige ­Strichzeichnungen, 60 ­Zeichnungen

2021. 240 Seiten. 27,0 × 21,0 cm 300 Farbabbildungen

Geb. 978-3-0356-1531-9 EN € 68,95 [D] E-Book 978-3-0356-1511-1 EN € 68,95 [D]

Cannon Ivers (Hrsg.) 250 Things a Landscape Architect Should Know 2021. 512 Seiten. 19,0 × 14,0 cm 220 Farbabbildungen, 60 Zeichnungen

Broschur 978-3-0356-2233-1 DE € 42,95 [D] E-Book 978-3-0356-2235-5 DE € 42,95 [D]

Hans Loidl, Stefan Bernard Freiräum(en) Entwerfen als ­Landschaftsarchitektur 2014. 192 Seiten. 23,0 × 23,0 cm 300 S/W-Abbildungen

Geb. 978-3-0356-2335-2 EN € 32,00 [D]

Geb. 978-3-03821-485-4 DE € 39,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2336-9 EN € 32,00 [D]

E-Book 978-3-03821-249-2 DE € 39,95 [D]

Alex MacLean Spuren Die Auswirkungen des ­Klimawandels auf ­Küstenregionen

Gabriele Kiefer, Anika Neubauer Landscape for Architects / ­Landschaft für Architekten / Paisaje para arquitectos Landscape, Park, Building, Qualities, Use / Landschaft, Park, Haus, Qualitäten, Nutzung

2020. 336 Seiten. 33,0 × 23,0 cm 200 Farbabbildungen Geb. 978-3-0356-2179-2 DE € 59,95 [D] E-Book 978-3-0356-2180-8 DE € 59,95 [D]

2020. 1072 Seiten. 15,0 × 11,0 cm 500 S/W-Abbildungen Geb. 978-3-0356-1726-9 DE/EN/ESP € 79,95 [D]

BACKLIST  AUSGEWÄHLTE TITEL

Broschur 978-3-0356-1676-7 DE/EN/ESP € 49,95 [D]

54

Astrid Zimmermann Landschaft planen Dimensionen, Elemente, Typologien

Astrid Zimmermann (Hrsg.) Landschaft konstruieren Materialien, Techniken, Bauelemente

2014. 384 Seiten. 30,0 × 23,0 cm 900 S/W-Abbildungen, 600 ­einfarbige Strichzeichnungen

3. Auflage 2015. 536 Seiten. 29,7 × 23,0 cm 850 S/W-Abbildungen, 300 ­Farbabbildungen

Geb. 978-3-0346-0758-2 DE € 89,95 [D] Broschur 978-3-0346-0759-9 DE € 49,95 [D]

Geb. 978-3-0356-0464-1 DE € 89,95 [D] Broschur 978-3-0356-0462-7 DE € 54,95 [D]

Astrid Zimmermann Elemente der Landschaft Flächen, Abstände, Dimensionen 2019. 176 Seiten. 25,0 × 19,0 cm 250 S/W-Abbildungen Broschur 978-3-0356-1856-3 DE € 39,95 [D] E-Book 978-3-0356-2105-1 DE € 39,95 [D]


DESIGN

Björn Franke, Hansuli Matter (Hrsg.) Not at Your Service Manifestos for Design

Gunter Lösel, Martin Zimper (Hrsg.) Filmen, Forschen, Annotieren Handbuch Research Video

2021. 528 Seiten. 21,5 × 16,0 cm

2021. 176 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 40 Farbabbildungen, 10 Karten

Broschur 978-3-0356-2272-0 DE/EN € 39,95 [D]

Broschur 978-3-0356-2300-0 DE € 30,00 [D]

E-Book 978-3-0356-2275-1 DE/EN (Open Access)

E-Book 978-3-0356-2308-6 DE (Open Access)

Philipp Stamm Schrifttypen – Verstehen Kombinieren Schriftmischung als Reiz in der Typografie

Schweizerische Stiftung Schrift und Typographie (Hrsg.), Heidrun Osterer, Philipp Stamm Adrian Frutiger – Schriften Das Gesamtwerk

Sylvia Leydecker (Hrsg.) Innenräume entwerfen Konzept, Typologie, Material, Konstruktion

2020. 360 Seiten. 20,0 × 20,5 cm 275 S/W-Abbildungen, 60 ­Farbabbildungen

2. Auflage 2014. 464 Seiten. 31,0 × 24,5 cm 620 S/W-Abbildungen, 430 ­Farbabbildungen

Geb. 978-3-0356-1113-7 DE € 49,95 [D] E-Book 978-3-0356-0901-1 DE € 49,95 [D]

Jan Krebs Basics Entwerfen und Wohnen

2013. 368 Seiten. 29,7 × 24,0 cm 700 Farbabbildungen, 100 ­Zeichnungen Geb. 978-3-0346-1579-2 DE € 89,95 [D]

Geb. 978-3-03821-524-0 DE € 69,95 [D]

Broschur 978-3-0346-1300-2 DE € 49,95 [D]

E-Book 978-3-03821-263-8 DE € 69,95 [D]

E-Book 978-3-0346-0681-3 DE € 89,95 [D]

Sascha Peters, Diana Drewes Materials in Progress Innovationen für Designer und Architekten

Bernhard E. Bürdek Design Geschichte, Theorie und Praxis der Produktgestaltung

2019. 272 Seiten. 24,0 × 17,0 cm 50 S/W-Abbildungen, 350 ­Farbabbildungen

4. Auflage 2015. 296 Seiten. 17,0 × 24,0 cm 100 Farbabbildungen

Geb. 978-3-0356-1357-5 DE € 39,95 [D]

Geb. 978-3-0356-0404-7 DE € 19,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1368-1 DE € 39,95 [D]

E-Book 978-3-0356-0398-9 DE € 44,95 [D]

Christoph Thun-Hohenstein, Christian Witt-Dörring, Rainald Franz, Matthias Boeckl (Hrsg.) JOSEF HOFFMANN 1870–1956: Fortschritt durch Schönheit Das Handbuch zum Werk

Gerhard Schweppenhäuser, Thomas Friedrich Bildsemiotik Grundlagen und exemplarische Analysen visueller ­Kommunikation

Mareike Roth, Oliver Saiz Emotion gestalten Methodik und Strategie für Designer

2021. 456 Seiten. 30,5 × 23,0 cm 310 S/W-Abbildungen, 480 Farbabbildungen

2. Auflage 2017. 144 Seiten. 16,0 × 24,0 cm 5 S/W-Abbildungen, 38 ­Farbabbildungen, 4 Tabellen

2. Auflage 2021. 76 Seiten. 22,0 × 15,5 cm 56 S/W-Abbildungen, 4 Tabellen Broschur 978-3-0356-2311-6 DE € 14,95 [D] E-Book 978-3-0356-2316-1 DE € 14,95 [D]

Geb. 978-3-0356-2295-9 DE € 69,95 [D]

2. Auflage 2017. 232 Seiten. 22,0 × 17,5 cm 150 Farbabbildungen, 30 ­einfarbige Strichzeichnungen, 30 Tabellen Geb. 978-3-0356-1328-5 DE € 39,95 [D]

Broschur 978-3-0356-1220-2 DE € 34,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1331-5 DE € 39,95 [D]

BACKLIST  AUSGEWÄHLTE TITEL

E-Book 978-3-0356-1436-7 DE € 34,95 [D]

55

Uta Brandesr Gender Design Streifzüge zwischen Theorie und Empirie

Tom Bieling Inklusion als Entwurf Teilhabeorientierte Forschung über, für und durch Design

2017. 352 Seiten. 16,8 × 22,4 cm 205 S/W-Abbildungen

2019. 320 Seiten. 16,8 × 24,0 cm 72 s/w-Abbildungen

Geb. 978-3-0356-1227-1 DE € 49,95 [D]

Geb. 978-3-0356-2020-7 DE € 49,95 [D]

E-Book 978-3-0356-1109-0 DE € 49,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2021-4 DE € 49,95 [D]

Helge Oder Entwerferische Dinge Neue Ansätze integrativer Gestaltung im Design

Maziar Rezai, Michael Erlhoff Design & Democracy Activist Thoughts and Examples for Political Empowerment

2020. 224 Seiten. 16,8 × 22,4 cm 115 S/W-Abbildungen

2020. 160 Seiten. 16,8 × 24,0 cm 6 s/w-Abbildungen

Geb. 978-3-0356-2162-4 DE € 39,95 [D]

Geb. 978-3-0356-2282-9 EN € 34,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2278-2 DE € 39,95 [D]

E-Book 978-3-0356-2283-6 EN € 34,95 [D]

Michelle Christensen, Florian Conradi Politics of Things A Critical Approach Through Design 2020. 352 Seiten. 16,8 × 24,0 cm 60 s/w-Abbildungen Geb. 978-3-0356-2053-5 EN € 39,95 [D] E-Book 978-3-0356-2056-6 EN € 39,95 [D]

Bildnachweise: S. 2–3: Bamboo Sports Hall Panyaden School Chiang Mai 2017; S. 28–29: Malin Bergman, Caring for the Posthuman Landscape, 2018; S. 34–35: Lallemand 04 uc-robot; S. 40–41: Liddy Scheffknecht, oculus, 2011, Sonnenlicht, Erdrotation, Lampe, Papier, © Liddy Scheffknecht & Bildrecht Wien.


DAS UNVERZICHTBARE WERKZEUG FÜR LEHRE UND ENTWURF MIT NEUER OBERFLÄCHE Oliver Heckmann (Hrsg.)

Building Types Online Sprache: Englisch Benutzeroberfläche: Englisch, Deutsch Aktualisierungsrhythmus: jährlich

Kostenlose Testzugänge: www.buildingtypesonline.com

BIRKHÄUSER DATENBANK

Die Datenbank Building Types Online versammelt in typologischer Ordnung die Expertise aus zahlreichen ausgewählten Birkhäuser-Publikationen und erleichtert damit Forschung und Recherche zu Fragestellungen der Entwurfs- und Gebäudelehre. Neben Wohnbauten als zentralem Schwerpunkt bietet die Datenbank zahlreiche weitere Gebäudekategorien wie Schulen und Kindergärten, Bürobauten, Museen, Sakralbauten, Bibliotheken, Industrie- und Forschungsbauten. Seit 2019 werden die jährlichen Updates in Zusammenarbeit mit Bauwelt kuratiert und erstellt. 2022 wird die neue Oberfläche mit verbesserten Funktionen eingeführt. ≥ Ausgewählte Fallstudien aus der führenden deutschen Architekturzeitschrift Bauwelt ≥ Vektorbasierte Architekturzeichnungen ≥ Neu in 2022: kollektives Wohnen

birkhauser.com

buildingtypesonline.com


AUSLIEFERUNGEN Alle Länder (außer USA und Kanada) HGV Hanseatische Gesellschaft für Verlagsservice mbH Holzwiesenstr. 2 72127 Kusterdingen T +49 (0)70 719353 55 orders@degruyter.com USA und Kanada IPS (Ingram) Customer Service, Box 631 14 Ingram Blvd La Vergne, TN 37086, USA T +1(866) 400 535 1 Fax +1(800) 838 114 9 ips@ingramcontent.com

VERTRIEB Vertrieb Kunst und Architektur Deutschland, Österreich, Schweiz Buchhandel Key Accounts Daniel Engels T +49 (0)30 263672 22 F +49 (0)30 263672 72 daniel.engels@degruyter.com Andrea Ellies M +49 (0)1520 315 67 40 andrea.ellies@degruyter.com Bibliothekslieferanten Thomas Spehr T +49 (0)30 26005 191 F +49 (0)30 26005 318 thomas.spehr@degruyter.com Verlagsvertretung Fachbuchhandlungen Nord-, West- und Süddeutschland, Österreich und Schweiz Michael Klein c/o Vertreterbüro Würzburg T +49 (0)931 17405 klein@vertreterbuero-wuerzburg.de Nord- und Ostdeutschland Peter W. Jastrow buchArt Verlagsvertretungen T+49 (0)30.44732 180 service@buchart.org EMEA Print Produkte: Daniel Engels T +49 (0)30 263672 22 F +49 (0)30 263672 72 daniel.engels@degruyter.com Andrea Ellies M+49 (0)1520 315 67 40 andrea.ellies@degruyter.com eProdukte: Anne O‘Riordan T +44 (0)289 337 8477 M +44 (0)778 837 6663 anne.riordan@degruyter.com Großbritannien, Irland Auslieferung: Marston Book Services, Ltd 160 Eastern Avenue Milton Park, Oxfordshire OX14 4SB, United Kingdom T +44 (0)1235 46 55 27 F +44 (0)1235 46 55 55 trade.orders@marston.co.uk Vertrieb: Mare Nostrum 39 East Parade, Harrogate North Yorkshire, HG1 5LQ, United Kingdom T +44 (0)1423 562 232 Mr Sam Thornton M +44 (0)7860 930330 samthornton@mare-nostrum.co.uk Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Island, Luxembourg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Schweden Durnell Marketing Ltd T +44 (0)1892 544272 orders@durnell.co.uk

Griechenland, Zypern, Gibraltar, Italien, Malta, Spanien, Portugal Bookport Associates Ltd. Joe Portelli T + 39 02 4510 3601 bookport@bookport.it Zentral- und Osteuropa Jacek Lewinson Nowogrodzka 18 m. 20 PL-00-511 Warszawa, Poland M +48 502603290 jacek@jaceklewinson.com Bahrain, Ägypten, Iran, Irak, Kuwait, Libanon, Libyen, Oman, Katar, Saudi Arabien, Syrien, VAE, Jemen Avicenna Partnership Ltd. Bill Kennedy PO BOX 501, Witney, Oxfordshire, OX28 9JL, United Kingdom T +44 7802 244457 avicennaBK@gmail.com Algerien, Israel, Jordanien, Marokko, Palästina, Tunesien, Türkei Avicenna Partnership Ltd. Claire de Gruchy PO BOX 501, Witney, Oxfordshire, OX28 9JL, United Kingdom T +44 7771 887843 avicenna-cdeg@outlook.com Afrika Africa Connection Guy Simpson Old School House Wallingford Road, Mongewell Oxfordshire OX10 8DY, United Kingdom T +44 (0)1491 837028 M +44 (0)7808 522886 guy.simpson@africaconnection.co.uk Asien-Pazifik-Region Print Produkte: Daniel Engels T +49 (0)30 263672 22 F +49 (0)30 263672 72 daniel.engels@degruyter.com Andrea Ellies M+49 (0)1520 315 67 40 andrea.ellies@degruyter.com eProdukte: Steven Chong M +65 96827226 steven.Chong@degruyter.com Australien, Neuseeland Print Produkte: Books at Manic PO Box 8 Carlton North VIC 3054, Australia T +61 (0)3 9380 5337 F +61 (0)3 9380 5037 manicex@manic.com.au eProdukte: Bezi Publishing Services PO Box 1233, Mitcham North, Victoria 3132, Australia T +61 455 864 860 info@bezi.com.au China Print Produkte: Daniel Engels T +49 (0)30 263672 22 F +49 (0)30 263672 72 daniel.engels@degruyter.com Andrea Ellies M+49 (0)1520 315 67 40 andrea.ellies@degruyter.com eProdukte: Max Meng T +86 (0)10 855 63694 max.meng@degruyter.com Indien Speaking Tiger Publishing Private Limited Naman Choudhary – Operations Director 4381/4, Ansari Road, Daryaganj New Delhi-110002, India T +91 11 474 726 00 namanchoudhary@speakingtiger.com

Korea Print Produkte: Wise Book Solutions #1607, 143 Dongil-Ro, Sungdong-Ku Seoul, 04799, Korea T / F +82 2 499 4301 sunnyCheong88@naver.com (Distributor – eBooks, Zeitschriften & Datenbanken) JRM Co Ltd. Hye-Young Kim (Ms) – Sales Coordinator #1112, Woolim e-Biz Center I 28, Digital-ro 33 gil, Guro-ku Seoul 152-769, Korea T +82 2 2038 8519 F +82 2 2038 8528 hykim@camko.co Taiwan Print Produkte: Daniel Engels T +49 (0)30 263672 22 F +49 (0)30 263672 72 daniel.engels@degruyter.com Andrea Ellies M+49 (0)1520 315 67 40 andrea.ellies@degruyter.com eProdukte: FlySheet Info – Aggregate Services Co., Ltd. 5F, No.40, Lane 91, Sec. 1, Nei-Hu Rd., Taipei City, 114 Taiwan, R.O.C. T +886 22657 5996 ext.535 F +886 22657 7071 krishsu@ysheet.com.tw Nord-, Mittel- und Südamerika Key Accounts Print Produkte: Daniel Engels T +49 (0)30 263672 22 F +49 (0)30 263672 72 daniel.engels@degruyter.com Andrea Ellies M+49 (0)1520 315 67 40 andrea.ellies@degruyter.com eProdukte: Steve Fallon T +1 (857) 284 7073 108 M +1 (646) 492 1 346 steve.fallon@degruyter.com Für alle anderen Länder Daniel Engels T +49 (0)30 263672 22 F +49 (0)30 263672 72 daniel.engels@degruyter.com Andrea Ellies M+49 (0)1520 315 67 40 andrea.ellies@degruyter.com

VERLAG Birkhäuser Verlag GmbH Allschwilerstrasse 10 Postfach 44, 4009 Basel, Schweiz T +41 61 306 17 00 F +41 61 306 17 01 editorial@birkhauser.ch birkhauser.com Editorial Director Ulrike Ruh Marketing Dr. Sorana Radulescu T +49 (0) 160 4747 574 marketing@birkhauser.ch Presse Jutta Bornholdt-Cassetti T +49 (0) 172 3249 665 Nicole Schwarz T +49 (0) 174 5845 017 presse@birkhauser.ch


birkhauser.com VO 00159 Birkhäuser Frühjahr 2022


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.