Page 1

smartLiving. MAGAZIN


Eine der besten und erfolgreichsten Immobilienadressen für Ihre neue Wohnadresse!

Stuttgart-Toplage: Eine der schönsten Schmitthenner-Villen in Stuttgart. Erbaut 1930 vom bekannten Architekten Professor Paul Schmitthenner. Aussichtslage, fortlaufend topsaniert, Bestzustand. Exklusive, stilvolle Ausstattung: 14 Zimmer, Wohnfläche ca. 452 m2, ca. 3.100 m2 weitläufiger, sonniger und uneinsehbarer Park. Vier Garagen und großzügiger Innenhof, tolles Freischwimmbad. Energieausweis liegt nicht vor, da Denkmalobjekt. Echtes Architekten- und Wohnjuwel! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Bestlage: Einzigartige, herrschaftliche Jahrhundertwende-Villa, Top-Originalzustand. Bestlage im Grünen mit Stadtblick. Viele wunderschöne Originalelemente verleihen dem Villenobjekt seinen besonderen Charme und Flair. Bj. 1906, ca. 350 m² Wohnfl., ca. 3.100 m² traumhafter, uneinsehbarer Park, 5 Garagen, Raumhöhe ca. 3,3 m. Energieausweis liegt nicht vor, da Denkmalobjekt. Traumhaftes, seltenes Villenanwesen der absoluten Spitzenklasse! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Leonberg: Moderne, großzügige Villa für exklusive Ansprüche. Sonnige Bestlage mit Panoramaweitblick, Nähe alter Golfplatz, fortlaufend saniert Bestzustand. Ca. 261 m² Wohnfläche, ca. 1.500 m² schöner, idyllischer Garten, Doppelgarage, Hallenbad, Energieverbrauchsausweis, Endenergieverbrauchswert 116.4 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse: D, Energieträger der Heizung: Heizöl, Bj. 1977. Ein tolles, perfektes Haus für eine Großfamilie! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Vaihingen: Einzigartige, repräsentative und großzügige Traumvilla mit modernen Bauhauscharakter. Bestlage im Grünen mit Aussicht, 12 Zimmer, ca. 415 m² Wohnfl., ca. 1.448 m² traumhaftes, ebenes Parkgrundstück, 2 Garagen. Energiebedarfsausweis, Endenergiebedarfswert 349.2 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse H, Energieträger der Heizung: Heizöl, Bj. 1963. Ein echter und einmaliger Wohn-/Architekturklassiker aus den 60-er Jahren! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Killesberg (Am Bismarckturm): Wunderschöne, großzügige Villa, Bestlage mit Traumstadtblick. Wohnfläche ca. 609 m², ca. 4.000 m² traumhafter, weitläufiger, ebener Park, 9 Garagen. Energiebedarfsausweis, Endenergiebedarfswert 111,8 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse D, Energieträger der Heizung: Heizöl, Bj. 1988. Die Villa vermittelt ein einzigartiges Wohngefühl für höchste Ansprüche. Einmaliger Villenklassiker in schönster Wohnlage! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Killesberg: Großzügiges, familiengerechtes Einfamilienhaus, Bestlage mit Traumstadtblick, Nähe Am Kriegsbergturm / Helfferichstraße. Wohnfläche ca. 240 m², schönes, helles Hallenbad, ca. 619 m² sonniges Grundstück, 2 Garagen. Energiebedarfsausweis, Endenergiebedarfswert 260,5 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse H, Energieträger der Heizung: Erdgas, Bj. 1948. Ein perfekter Standort mit bester Infrastruktur für eine Familie am Stuttgarter Killesberg! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Gänsheide: Wunderschöne, großzügige Jugendstil-Villa in Villenensemble. Bestlage mit Aussicht, Wohnfl. ca. 600 m², Bj. 1909, 2016 umfassend mit Liebe im Detail saniert. Ca. 700 m² sonniges Eckgrundstück, perfekt für exklusiven Wohn- oder Firmensitz geeignet. Idealer Standort mit bester Infrastruktur, Energieausweis liegt nicht vor, da Denkmalobjekt. Ein echtes originales Jugendstil- Juwel der guten alten Zeit sowie für höchste Ansprüche! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Villenlage: Außergewöhnliche, moderne Villa, Bestlage mit Aussicht. Wohnfläche ca. 491 m², Iux. Designer-Ausstattung, ein Traum in weiß. ELW, Aufzug, Hallenbad, ca. 1.100 m² ebener Park, 5 Garagen. Energieverbrauchsausweis, Endenergieverbrauchswert 77,5 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse C, Energieträger der Heizung: Erdgas, Bj. 1991. Ein moderner, exklusiver Villenklassiker mit Großzügigkeit für höchste Wohnansprüche! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Stuttgart-Bestlage: Einzigartige, großzügige Etagenwohnung in Bestlage mit Traumstadtblick. Wohnfl. ca. 138 m², bequemes Wohnen auf 1 Etage, 3 schöne Aussichtsbalkone, Aufzug, 1 Garage. 2017 modernisiert in nur 4-Familien-Stadtvilla, helle, moderne Designer-Ausstattung. Energieverbrauchsausweis, Endenergieverbrauchskennwert 145 kWh/(m²a), Energieträger der Heizung: Gas, Bj. 1995. Barrierefreies Wohnen! Ein seltenes Topobjekt in Spitzenlage! Kaufpreis auf Anfrage.

Stuttgart-Sonnenberg: Wunderschöne, großzügige Villa mit viel Charme und Flair, sonnige Südlage im Grünen. Wohnfläche ca. 280 m², ca. 900 m² herrliches, ebenes und uneinsehbares Eckgrundstück. Garage, exklusive, helle Ausstattung, guter Zustand. Energiebedarfsausweis, Endenergiebedarfswert 198.3 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse F, Energieträger der Heizung: Erdgas, Bj. 1938. Ein perfektes, stilvolles Einfamilienhaus für eine Familie! Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Weitere interessante Häuser/Villen, Eigentumswohnungen, Bauplätze auf Anfrage in Stuttgart und Umgebung. Steffen Böck Immobilien · Wernhaldenstraße 87 · D 70184 Stuttgart · Telefon 0711-235370 · Fax 0711-235319 www.steffenboeckimmobilien.de · info@steffenboeckimmobilien.de


smartLiving. MAGAZIN

DAS MAGAZIN IN ALLEN MEDIEN

FIONA JOAN BEENKER UND HEINZ WURZEL die beiden Herausgeber

Elementar wichtig ➤➤

LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER,

die „Elemente“ machen unser Leben aus und machen unseren Lebensraum lebenswert. Wie kommt es, dass wir diesen „Elementen“ nicht den Stellenwert geben, der ihm zusteht? Wir sind verwöhnt und nehmen alles als selbstverständlich hin. Wir kümmern uns nicht um den Stellenwert, den die, für uns lebenswichtigen, „Elemente“ im Alltag einnehmen sollen. Licht ist für uns Menschen elementar wichtig. Es begleitet uns und schafft Wohlbefinden, Vertrauen, Behaglichkeit oder auch die benötigte Neutralität bei der Beurteilung von Themen. Nicht ohne Grund gibt es die Redewendung im richtigen Licht die Dinge zu sehen. Nun leisten wir uns oftmals so viel und verstehen nicht, wieviel wir uns Gutes tun können mit dem richtigen Licht. Denn Licht beeinflusst auch unseren Bio-Rhythmus, ob wir müde sind oder wach und aufnahmefähig. Wie elementar sich Lichttemperatur auf unser Empfinden auswirkt, können Sie ab Seite 72 lesen. Licht gibt uns auch Wärme durch die Sonne und liefert uns Energie. Wie wir dies effizient mit einer neuen Generation von „intelligenten“ Fensterscheiben nutzen können, darüber informiert Sie unser Artikel zum Thema Fenster auf Seite 64. Damit nicht genug, verwöhnt wie wir sind, öffnen wir den Wasserhahn, Wasser fließt, wir waschen uns damit und sind uns einig und zufrieden, dass

Foto: Mustermann

es so sauber ist, man könnte es trinken. Wir gönnen uns den Luxus, uns mit Trinkwasser aus Plastikflaschen zu versorgen, dabei gibt es Möglichkeiten feinstes Trinkwasser direkt aus dem Wasserhahn zu bekommen. Kontrolliertes und behutsames Feuer tut uns gut. Es gibt uns Wärme in vielerlei Hinsicht: als besonderes Heizkonzept oder als dekoratives Feuer, um uns ein behagliches Wohngefühl zu vermitteln. Die Erde ist begrenzt und damit auch die Erde auf die wir bauen. Baugrundstücke und Wohnflächen werden bei uns immer knapper. Neue Ideen und Wohnkonzepte sind gefragt und gefordert. Zeit umzudenken und die elementaren Dinge wie Licht, Wasser, Erde und auch Feuer, so in unseren Lebensraum zu integrieren, dass sie uns die Lebensqualität geben, die wir beanspruchen und benötigen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und entdecken der angesprochenen Themen in unserem Heft. Werden Sie Freund und bekommen immer wieder das Neueste mit, was uns zum Thema rund um die Immobilie bewegt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Social Media.   Mit freundlichen Grüßen,   Fiona Joan Beenker und Heinz Wurzel

5


Architektur in Stuttgart Haus GJ

10

64

Intelligente Scheiben Zukunft an der Fensterfront

INHALT IMMOBILIEN ➤ I nnerstädtisches Revitalisierungspotential Ein Bunker wird zum Wohnraum

05

➤ A  rchitektur in Stuttgart Haus GJ 10 ➤ U  nternehmenspräsentation MR Rist Immobilien

18

➤ Neues vom Markt 20 ➤ Baugeldkonditionen 21 ➤ Aktuelle Immobilienangebote 22 ➤ Z  wischen Europaviertel und Rosensteinpark tut sich etwas 24

PLANEN & BAUEN ➤ G  rundstücke: So greifen potentielle Bauherren zu30

FINANZIERUNG ➤ Digitalisierung im Finanzbereich34

➤ N  eueste Urteile im Bau- Miet- und Immobilienrecht

54

SANIERUNG & ENERGIE ➤ Wasser braucht unseren Schutz

56

➤ I ntelligente Scheiben Zukunft an der Fensterfront

64

WOHNEN & LEBEN ➤ Feines & Neues

70

➤ Licht bedeutet Leben 

72

➤ B  eleuchtungskonzepte sind eine individuelle Angelegenheit Interview mit Wolfgang Schmierer, Milano Leuchten

84

➤ D  er Garten als Jungbrunnen Gartenbau im Alter

88

➤ M  öbel und Innovationen Für den Außenbereich 

92

➤ Auslagestellen

96

➤ Termine und Veranstaltungen / Verkaufsstellen

97

➤ Vorschau und Impressum

98

➤ Immobilien intelligent refinanzieren Zinsen sparen40

VERSICHERUNG & RECHT ➤ B  auabnahme Eine unterschätzte Pflicht 

44

➤ D  igitalisierung nützt allen Versicherungsbranche setzt auf Automatisierung 50

6

Fotos: Patricia Parinejad, Arnold Glas


smartLiving. MAGAZIN

INNERSTÄDTISCHES REVITALISIERUNGSPOTENTIAL: EIN BUNKER WIRD ZUM WOHNRAUM

Der Bunker in Steinhaldenfeld nach der Renovierung (unverbindliche Visualisierung)

S

tets präsent, doch jahrelang unbeachtet, existieren in Deutschland schätzungsweise 6.000 Schutzbunkeranlagen – in oftmals attraktiven Lagen. Als der Architekt Hans Klement während einer Radtour am Cannstatter Zuckerle an einem Hochbunker das Schild „Zu verkaufen“ las, kamen ihm sofort viele Ideen für eine Umwandlung. Doch was überhaupt möglich ist, klärte er mit dem Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung. Letztendlich fanden er und auch die Behörde es spannend, aus dem Bunker ein Wohnhaus zu machen. In Zeiten der Wohnraumknappheit gerade in Ballungsgebieten liegt hier generell ein großes Potenzial für eine erfolgreiche Nachverdichtung.

Bunker können erst seit 2007 privat erworben werden Seit 2007 erst ist es überhaupt möglich, Bunker von der BImA privat zu erwerben. Denn selbst nach Ende des 2. Weltkrieges wurden viele der Schutzbauten noch für den Fall eines Angriffs mit ABC-Waffen aufgerüstet. Heute gilt es, andere Schutzmaßnahmen zu entwerfen, um einer solchen Gefahr zu

Foto: PlanQuadrat

begegnen. Der Bunker als Schutzraum hat somit in seiner eigentlichen Funktion ausgesorgt. Aber trotz einer heute mangelnden Funktion haben die massiven Bauwerke weiter Bestand. Ein Abriss ist in vielerlei Hinsicht aufwendig. Neben Zeit und finanziellen Mitteln bleibt auch die ethische und logistische Überlegung von Entsorgung, bzw. eines ressourcenschonenden Umgangs im Bestand. Grundsätzlich bedeutet dies: Erhalt ist besser als Abriss. Eine Umnutzung macht in vielen Fällen schon allein aus wirtschaftlicher Sicht Sinn. Doch die Erfahrung zeigt, dass selbst bei deutlich höheren Kaufpreisen, bedingt durch gewaltige Umbau- und Sanierungskosten, eine kaufkräftige Klientel gewillt ist, sich mit einem Bunker-Loft den Traum des individuellen Wohnens zu verwirklichen. Tatsächlich stellt sich hier eine neue Dimension der Wohn-Identität dar: Investoren und Projektentwickler setzen erfolgreich den einzigartigen Charme der Bunker-Wohnungen marketingtechnisch um. Zumal der ganz eigene Charakter einer solchen Immobilie selbst mit moderner Technik nicht imitierbar ist. Der weiche Faktor „Geschichte“ wird in der Kombination mit Innovation und Nachhaltigkeit unschlagbar – und begehrenswert. ➤

7


Immobilien ➤ Zumal Bunker oft beabsichtigt innerstädtisch zentral geplant wurden, um der Bevölkerung kurze Wege zu ermöglichen. Manche der Bauten sind anstelle zerstörter Synagogen entstanden. Es ist also sinnvoll, eine generelle Umnutzung der Hochbunker zu fordern, um den Lebenszyklus dieser Immobilienart zu verlängern. Einige Bunker haben bereits eine wundervolle Revitalisierung erlebt. Zahlreiche weitere Bunker in Deutschland könnten so umgenutzt werden. Doch eine pauschale Empfehlung verbietet sich – zu einmalig sind die Bunker in ihrer Verortung, den baulichen und rechtlichen Situationen. Jeder Hochbunker muss daher individuell betrachtet werden – nicht jedes dieser Gebäude eignet sich auch für eine Umnutzung zu Wohnraum. Zum einen kommen aufgrund der Belichtung zunächst nur Hochbunker in Frage, zum anderen

besteht oft die Herausforderung, eine baurechtlich genehmigte Nutzung zu ermöglichen.

Drei Weinberge mussten erst noch hinzu gekauft werden Die Geschäftsführer des Cannstatter Projektentwicklers PlanQuadrat, Hans Klement und Wolf- Dieter Roetzer, stehen nun schon seit Jahren mit der Stadt im Gespräch, um für den 2012 erworbenen Hochbunker in Stuttgart Steinhaldenfeld einen „vorhabenbezogenen Bebauungsplan“ zu erwirken. Doch um das Verfahren bei der Stadt in Gang zu setzen, musste PlanQuadrat erst einmal „Wengerter“ werden. Denn bisher steht das Gebäude im Außenbereich, in dem keine Gebäude hergestellt werden dürfen. Um den fehlenden Abstand zu erhalten, der zwischen dem Bunker als Wohnraum und der um-

Der Hochbunker in Stuttgart Steinhaldenfeld liegt idyllisch über dem Neckar.

Fotos: PlanQuadrat


smartLiving. MAGAZIN

liegenden landwirtschaftlich genutzten Fläche notwendig ist, musste PlanQuadrat drei anliegende Weinberge kaufen. Ebenfalls ist eine Einzelfallprüfung des Denkmalschutzes erforderlich, um einige dieser Bauwerke zu erhalten und einem Vergessen entgegenzuwirken. Im Falle des Cannstatter Bunkers besteht kein Denkmalschutz. Dennoch ist die Planung von einem Gestaltungsbeirat geprüft worden, der empfiehlt, das Erscheinungsbild im Großen und Ganzen so beizubehalten.

Bauliche Veränderungen an den zum Teil meterdicken Betonwänden sind erforderlich und kostenaufwendig

Wolf-Dieter Roetzer und Hans Klement , Geschäftsführer PlanQuadrat

Einige Veränderungen sind jedoch zwingend erforderlich: Denn Wohnungen brauchen Licht – also braucht der Bunker Fenster. Neue Fenster. Denn wenn auch viele während der Entfestigung bereits Fenster erhalten haben, ist eine ausreichende Belichtung mit Tageslicht noch nicht gewährleistet. Hier kommt der Wirtschaftlichkeitsfaktor wieder ins Spiel: Die mitunter meterdicken Betonwände eines Luftschutzbunkers lassen sich nur mit aufwendiger Technik aufbrechen. Eine detaillierte Planung und Vorbereitung des Rückbaus ist

bei einem Bunkerprojekt enorm relevant, da der bewegte Beton einen extremen Kostenfaktor darstellt und erheblichen Einfluss auf die Bauzeit hat. Bei Wanddurchbrüchen in Bunkern fällt die Wahl der Methodik heute oftmals auf das sogenannte Diamantseilsägen, da andere einsetzbare Mittel aufgrund der Wandstärke begrenzt sind. Das Prinzip wurde bereits im 17. Jahrhundert in Steinbrüchen eingesetzt – jedoch ist die Technik heute durch den Einsatz von Diamantkörnern statt Quarzsand deutlich optimiert. Zudem arbeiten ➤

Neue Perspektiven. Und aus jedem Blickwinkel die richtige Entscheidung. Oft steckt in einem Haus mehr Wert, als man in Geld messen kann. Für uns ist deswegen eines besonders wichtig: Dass auch nach dem Verkauf das gute Gefühl bleibt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Wir sind ein erfahrenes Unternehmen und kaufen ständig Geschäfts- und Wohnimmobilien. Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns per Mail.

TerraConsult GmbH

Nägelestraße 13

70597 Stuttgart

NEW_12510_Terraconsult_AZ_181x120_SSP_4c_dawi.indd 1

Tel. 0711 - 633 71 42

j.diaz@terraconsult.net

www.terraconsult.net 18.10.17 11:04

9


Immobilien ➤ Diamantseilsägen erschütterungsarm und erzeugen präzise Schnittkanten, sodass ein einfaches Einsetzen von Fenstern und Türen erfolgen kann. Diese Technik erfordert – neben Gerät und fachkundigen Spezialisten – lediglich 4 Kernbohrungen pro Schnittfläche, durch die die Seile geführt werden. Dabei werden die Bohrungen derart ausgeführt, dass die Schnittflächen nach innen konisch zulaufen, damit der bearbeitete Betonblock beim Herausschieben nicht in der Öffnung verkantet. Das Herausschieben selbst erfolgt mittels hydraulischer Pressen, die den Betonblock horizontal verschieben und über ein Hubgerüst nach unten transportieren. Da selbst eine kleine Fensteröffnung in meterdickem Beton mit der Handhabung großen Gewichts konfrontiert ist, stellen sich besondere Anforderungen: Das außerordentliche Gewicht der Abbruchstücke muss auch von Kran, Lastwagen etc. zwecks Abtransport bewältigt werden. Beim Bestreben, große Fensterflächen zu generieren, ist oftmals einzig die Zerteilung des Betons in „handliche“ Stücke zielführend.

Bei der baulichen Anpassung an moderne Standards kommt der Dicke der Wände eine spezielle Rolle zu Bei der Planung gilt es auch, die Bauphysik des Gebäudes zu berücksichtigen. Einen Bunker an moderne Standards anzupassen, bedeutet mitunter erheblichen Aufwand. Beispielsweise die Dämmung kann im besten Fall unkompliziert vollflächig auf die oftmals unverkleidete Außenwand des Gebäudes aufgebracht werden. Ist jedoch aufgrund baurechtlicher Belange eine AußenDer Bunker im aktuellen Zustand.

dämmung nicht möglich, so wird die Innendämmung notwendig, die jedoch anfälliger für Wärmebrücken, Schimmel o. ä. ist. Bei einer Außendämmung ist wiederum zu berücksichtigen, dass die extrem dicken Betonmauern eine große Speichermasse darstellen, die ein zeitlich verschobenes Raumklima bewirken: im Herbst wärmen die aufgeheizten Wände die Innenräume, wenn andere schon heizen. Im Gegenzug wird der Bunkerbewohner noch lange „die Wände aufheizen“, wenn es draußen schon wieder warm geworden ist.

Zeugnisse aus den Nachkriegsjahren.

Die enorme Wandstärke hat letztlich auch Einfluss auf die Grundrissgestaltung und damit auch auf die Wohnfläche: Fällt die Wahl auf bodentiefe Fenster, kann bei einer Wanddicke von ein Meter und einer Fensteraussparung von zwei Meter Breite relevante zusätzliche Wohnfläche entstehen. Wobei an der Außenwand abschließende Fenster den Wohnraum vergrößern, innen abschließende Fensterflächen attraktive Loggien entstehen lassen. Letztlich bleibt zu sagen, dass die Grundrissgestaltung neben Komfort und statischen Verhältnissen v. a. zukunftsfähig sein muss, da ein Bunker eine Lebensdauer von ca. 200 Jahren hat. Daher lohnt sich auch sicher der Aufwand, eine Umnutzung möglich zu machen.

Schon jetzt gibt es viele Anfragen nach Wohnungen im renovierten Bunker Der Bunker in Steinhaldenfeld wird im Laufe des Jahres eine Baugenehmigung erhalten. Es entstehen fünf einmalige Wohnungen am Cannstatter Zuckerle mit fantastischem Blick und gleichzeitig guter Anbindung an die Stadt. Der Projektentwickler hat schon heute viele Anfragen und geht von einem schnellen Abverkauf aus. Doch auch diejenigen, die nicht Eigentümer eines solchen Lofts werden, profitieren von der Herrichtung der alten Gemäuer, ob sie nun idyllisch am Weinberg liegen oder mitten in der Stadt. Es zeugt einfach von stadtplanerischer Weitsicht, den Baudenkmälern neues Leben einzuhauchen und das Stadtbild zu erneuern. © Autorin: Karen Venzl, PlanQuadrat

10

Fotos: PlanQuadrat


smartLiving. MAGAZIN

Der Bunker bietet eine herrliche Panorama-Aussicht über das Neckartal zwischen Bad Cannstatt und Hofen.

SEIT ÜBER 65 JAHREN.

SIE MÖCHTEN IHRE IMMOBILIE VERKAUFEN? Wir beraten Sie gerne in allen Angelegenheiten rund um Ihre Immobilie.

Deutsche Immobilien Württemberg Ansprechpartner Michael Ziegler | Friedrichstr. 37 | 70174 Stuttgart Tel. 0711 66831-0 | www.di-deutscheimmobilien.de

1801_DI-Anzeige181x120mm.indd 1

26.01.18 11:55

11


Immobilien


HAUS

GJ

Die dreigeschossige Haus GJ wurde komplett, innen und auĂ&#x;en, von dem BĂźro Fuchs, Wacker Architekten aus Stuttgart entworfen und realisiert. Foto: Patricia Parinejad

smartLiving. MAGAZIN


D

as Einfamilienhaus befindet sich in bester Stuttgarter Südhanglage. Aufgrund einer Höhenbeschränkung im Baurecht und der Hanglage staffelt sich das Haus entsprechend der Topographie. Durch den zurückversetzten Gebäudeteil wirkt das Haus zur Straße hin kleiner als es in Wirklichkeit ist. Die Garage samt Untergeschoss befindet sich unterhalb der Gartenebene. Im Herzen des Hauses verbindet ein 3-geschossiger Luftraum die beiden Gebäudeteile miteinander. Aus jeder Etage entstehen Blickbeziehungen zueinander. Der Luftraum wirkt wie ein großer Raum, das Tageslicht fällt von oben herab, durch den Lauf der Sonne wechseln sich die Lichtstimmungen während des Tagesverlaufs im Herzen des Hauses ab. Durch die edlen Materialien an Boden, Wand und Mobiliar entsteht eine Behaglichkeit, die Bewohner und Besucher einfangen und zur Ruhe kommen lassen.

DG

OG

EG

UG

396.72

397.82 397.28

398.79

398.59

399.74

399.93

401.26

401.83

403.62

402.36

403.97

404.70

TG

Fotos: Patricia Parinejad

Schnitt A-A M 1:200


Immobilien

Der schwebende Kamin ist die zentrale Einheit von Esszimmer und Wohnbereich. Zugleich trennt er die beiden Räume auf leichte Art.

Vor dem „schwebenden“ Kamin ist der Essbereich im klassisch eleganten Stil gehalten und lädt zu einer kulinarischen Tafel geradezu ein.

16

Die ovalen Spiegelflächen an den Wänden reflektieren das Tageslicht und schaffen eine besondere Lichtatmosphäre. Die runde Form findet sich wieder in dem hängenden Beleuchtungskörper im Esszimmer und der Designerlampe im Wohnbereich.

Fotos: Patricia Parinejad


smartLiving. MAGAZIN

Das elegante Gebäude entstand auf einem Grundstück von 771 Quadratmetern und umfasst eine Wohnfläche von 315 Quadratmetern. Ein atmeberaubender Waldblick lässt das Herz höher schlagen und verspricht zugleich Entspannung an sonnigen Tagen. Stilsicheres Mobiliar, sowie der Wechsel von geflammten und gebürsteten Naturstein lässt das Außen-Ambiente zum Erlebnis werden, das jeden Frischluftfreund begeistert.

Ein Ethanol-Kamin zwischen Bad und Schlafzimmer sorgt in beiden Räumen für eine wohlige Temperatur. Die wohl temperierte Behaglichkeit kann sowohl vom Bett wie vom Bad aus genossen werden. Im Bad wechseln kühle Elemente mit warmen Tönen. Ein großes Fenster zur Wanne hin öffnet den Raum in die Außenanlage und lässt Tageslicht oder Mondlicht einströmen.


Immobilien

Ansicht Süd M 1:200

Das Wohnhaus besticht durch seine stilvolle und schlichte Eleganz, genauso wie mit seinen hochwertigen Materialen. Dem Geist der klassischen Moderne verbunden, entwickelt das Gebäude durch seine reine Klarheit, seine kompromisslose Perfektion – auch im Detail – und vor allem durch seine lichtdurchfluteten Räume ein Wohngefühl von fast spiritueller Entspanntheit. © Autor: Klaus Bossert

Fotos: Patricia Parinejad


smartLiving. MAGAZIN

GEBÄUDEDATEN Grundstücksfläche: 771 qm Wohnfläche: 315 qm Zusätzliche Nutzfläche: 220 qm Bauweise: massiv MATERIALIEN:

Aussenbeläge: Naturstein (Black Pearl) geflammt + gebürtstet Holz: Bambus Innenbeläge: Naturstein (Black Pearl) geflammt + gebürtstet Parkett Eiche geräuchert ARCHITEKTEN:

Fuchs, Wacker Architekten – Thomas Wacker & Michael Gehrmann (Architektur, Außenanlagen, Design und Interieur-Design) www.fuchswacker.de

LOHNT SICH 2018 DER IMMOBILIENVERKAUF? FINDEN SIE ES HERAUS! Jetzt Eckdaten zu Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung eingeben und bequem online den Vergleichswert aus Ihrer Region erhalten.

540.000 € 365.000 €

410.000 €

620.000 €

www.wertermittlungsrechner.de

Mergenthaler Immobilien AG · Mayenner Str 7 · 71332 Waiblingen · Telefon: (07151) 966 58-0 · www.mergenthaler-online.de

19


Immobilien

W

er eine Immobilie kaufen will und auf die Homepage von MR Immobilien kommt, ist möglicherweise im ersten Moment enttäuscht. Denn auf keiner der Unterseiten lässt sich eine Immobilie finden. Der Interessent erfährt lediglich grundsätzliches über die Firma mit Sitz in Steinheim an der Murr und das Tun von Inhaber Michael Rist. Mehr ist auch nicht nötig, denn die meisten seiner Kunden kommen auf Empfehlung. Zudem gehört Diskretion für den Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft zur obersten Geschäftsmaxime. "Meine Kunden wollen ohne großes Gerassel und ohne großes Geräusch eine Immobilie kaufen oder verkaufen", sagt Rist. Es reicht, dass die Nachbarschaft den Besitzerwechsel mitbekommt, wenn er vollzogen ist. Großes Gerede im Vorfeld ist nicht erwünscht. In mehr als drei Jahrzehnten hat sich Michael Rist sein großes Netzwerk aufgebaut. Er selbst nennt es "mein großes Spinnennetz". Das ist die Grundlage seiner Arbeit. "Deswegen kann ich geräuschlos sehr schnell das Passende für meine Kunden liefern", sagt er. Dabei liegt die Betonung auf passend. "Wenn ein Kunde ein Grundstück in Esslingen oder auf der Filderebene sucht, dann gibt es keinen Sinn, wenn ich ihm etwas in Heilbronn anbiete, nur weil ich auch dort gerade etwas habe." Natürlich kommt Michael Rist in seiner Arbeit auch entgegen, dass er sich von Anfang an spezialisiert hat. Und zwar nicht auf das klassische Maklergeschäft, bei dem Wohnungen angeboten oder ein Reihenhaus vermittelt werden. Der Immobilienkaufmann bedient überwiegend professionelle Kunden. Das sind zum einen Bauträger, die ein Grundstück für ein neues Objekt suchen. Das sind zum anderen für Versicherungen, Pensionskassen und Fonds Büro- und Geschäftshäuser, Pflegeheime, Logistikimmobilien oder auch Wohnanlagen.

DISKRETION

GEHÖRT ZUR OBERSTEN GESCHÄFTSMAXIME

20

Wer will, dass Michael Rist für ihn arbeitet, kommt zunächst um ein Treffen mit ihm nicht herum. "Ich lege sehr viel Wert darauf, dass wir uns persönlich kennenlernen und beschnuppern können", sagt Rist, "nur so bekomme ich heraus, wie mein Kunde tickt, was genau zu ihm passen kann." Auf der einen Seite will Michael Rist mit diesem Gespräch seinen Kunden kennenlernen. Im zweiten Schritt schaut sich Rist dann das Objekt an, um sich ein persönliches Bild zu machen. Pläne und Expertisen mit nackten Zahlen genügen ihm nicht. "Gesehen, gerochen, gefühlt", beschreibt der Immobilienexperte diesen Teil seiner Arbeitsweise. Nur so bekommt er neben der objektiven Einschätzung auch ein Bauchgefühl. Danach kann er sagen, ob dieses Objekt auf dem Markt ankommt oder nicht. Und diese Sicht tut er auch kund. Sehr leise, sehr dezidiert, sehr sachlich. "Die Leute müssen sich beraten lassen,

Michael Rist, Inhaber und Geschäftsführer von MR Rist Immobilien

Foto: Sandra Wolf


smartLiving. MAGAZIN

sonst funktioniert das nicht", erklärt er. Dabei klingt seine Stimme so, dass jeglicher Widerspruch sinnlos ist. Speziell in der derzeit überhitzten Situation auf dem Immobilienmarkt herrscht die Meinung vor, dass jedes Objekt zu einem wahnsinnigen Preis veräußert werden kann. Egal wo es liegt, egal wie groß oder klein es ist, egal in welchem Zustand es sich befindet. "Die Lage muss stimmen", sagt Rist, "oder es muss der Preis stimmen." Dabei kommt es schon auf Nuancen an. Nur wenige hundert Meter Luftlinie können zwischen zwei Immobilien liegen, doch der Preis driftet weit auseinander. Einmal ist es die Südwestlage mit Aussicht, auf der anderen Seite die Lage am Nordosthang und im Tal. Bei einem Objekt werden Preise zwischen 6000 und 7000 Euro pro Quadratmeter aufgerufen, beim anderen sind es nur 4000 Euro. Es gebe nicht nur Käufer einer S-Klasse, sondern auch unheimlich viele Golf-Kunden, zieht Rist einen Vergleich zur Autobranche. Wie jeder andere Bereich auch ist die Immobilienwirtschaft auch vor Veränderungen nicht gefeit. War bis vor Kurzem für Versicherungen oder Pensionskassen die klassische Wohnimmobilie völlig uninteressant, so steigt sie wieder in der Beliebtheit. "Die wohnwirtschaftliche Investition ist wieder ein gefragtes Immobilienpro-

dukt", sagt Rist. Deshalb bauen viele Bauträger und Projektentwickler nicht nur im hochpreisigen Segment, sondern für die Masse. "Man muss schauen, dass man für das jeweilige Produkt auch das entsprechende Grundstück findet", sagt Rist. Und auch große Bestandshalter kaufen ein ganz normales Objekt, das durchaus auch sanierungsbedürftig sein kann. Wenn Rist die Rahmenbedingungen genau kennt, dann kann er auch diese Wünsche dank seines Netzwerkes schnell und zufriedenstellend bedienen. Ein anderes wachsendes Geschäftsfeld ergibt sich beim klassischen Thema Erben. Mittlerweile werden Immobilien, die in den Nachkriegsjahren gebaut wurden, an die dritte, teilweise schon vierte Generation weitergegeben. "Doch wenn zu viele Familienstämme vorhanden sind, dann wird das Aufteilen kompliziert", sagt Rist. Zumal auch verschiedene Interessen hineinspielen können. Dann ist ein Verkauf mitunter sinnvoller. Mit dem Erlös können wieder neue Investitionen getätigt werden. "Der einen kann Wohnungsbau machen, der andere sagt: Mir ist gewerblich lieber", so der Experte. In allen Fällen ist Michael Rist gerne behilflich. Kompetent und seriös. Vor allem aber leise. © Autor: Klaus-Eckhard Jost

Massivhäuser zum Anschauen. Und zum Anfassen. Wie sehen Wohnträume aus, wenn sie wahr geworden sind? Wenn individuellere Planung und perfekteres Bauen anspruchvollstes Wohnen möglich machen? Das stellen wir Ihnen nicht nur in vielen faszinierenden Bildern auf unserer Website vor. Sondern auch ganz greifbar und „live“ vor Ort: Bei unseren Hausbesichtigungen können Sie sich kurz vor Schlüsselübergabe an die Bauherren ein Bild von den Möglichkeiten mit FERMO und unserer „massiven“ Bauqualität machen. Schauen Sie vorbei unter www.fermo.de/Bildergalerie. Dort finden Sie auch die aktuellen FERMO-Hausbesichtigungstermine. Mehr Informationen und Anmeldung zu Kundenhausbesichtigungen: www.fermo.de oder 07144 262-0 FERMO-MASSIVHAUS AG · Gottlieb-Daimler-Str. 68 · 71711 Murr

21


Bauvorhaben sollten im Genehmigungsprozess vereinfacht werden.

Immobilien / Neues vom Markte

ZIA WARNT VOR GRUNDSTEUER C

D

er ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, warnt vor einer Wiedereinführung der Grundsteuer C, wie sie die CDU, CSU und SPD im Koalitionsvertrag formuliert haben. „Die Grundsteuer C wurde bereits 1961 eingeführt und nach nur zwei Jahren wieder abgeschafft. Die Evaluation war eindeutig. Insbesondere finanzschwache Grundstückseigentümer waren aufgrund der Sonderbesteuerung gezwungen, ihre Grundstücke zu verkaufen. Aus diesem Fehler sollten wir lernen“, erklärt Dr. Andreas Mattner, Präsident des ZIA. „Der Neubau von Wohn- und Wirtschaftsimmobilien, der durch eine solche Steuer motiviert werden soll, kann nur über andere Instrumente beschleunigt werden. Statt über Verkomplizierung zu sprechen, sollte der Gesetzgeber auf eine Entschlackung bestehender Prozesse und Entbürokratisierung der Bau- und Planungsämter setzen.“

IBA 2027

D

ie wohl wichtigste Stelle ist endlich besetzt. Einstimmig hat sich der Aufsichtsrat der IBA 2027 für den Schweizer Architekten Andreas Hofer entschieden. Ein starkes Signal, was der IBA viel Rückenwind bringen wird. Als Nächstes steht die Entwicklung der Aktionsebene an. Dort werden Fachbeiräte das Wissen und Engagement aller Akteure aus der Region Stuttgart bündeln. Es werden wesentliche Impulse erwartet, um die inhaltliche Diskussion auf Basis des IBA-Memorandums weiter zu schärfen. Im Mai ist dazu eine größere Veranstaltung vorgesehen, auf welcher Andreas Hofer sich den IBA-Akteuren in großer Runde noch einmal öffentlich vorstellen wird. Des Weiteren wurde die Suche nach internationalen Experten für die Besetzung des Kuratoriums aufgenommen. Das Kuratorium hat die Aufgabe die Anforderungen an das IBA-Projekt zu formulieren und die internationale Perspektive in die Bauausstellung einzubringen. Für Interessierte wird die IBA am „Tag der Immobilie“ im Mittelpunkt stehen. Die Veranstaltung findet am 12. April in Stuttgart (Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart) statt. Autor: slm

22

Hohes Konfliktpotenzial in der Praxis Eine Grundsteuer C würde aus Sicht der Immobilienwirtschaft ein unnötiges Konfliktpotenzial aufgrund von Abgrenzungsproblemen erzeugen. „Das tritt voraussichtlich schon bei der elementaren Frage auf, ab wann ein Grundstück bebaubar oder aber wann es bereits bebaut ist. Weitere Abgrenzungsschwierigkeiten ergeben sich für alle Grundstücke, auf denen neben einer Wohnnutzung auch eine Gewerbenutzung möglich wäre“, meint Dr. Hans Volkert Volckens, Vorsitzender des ZIA-Ausschusses Steuern. Ferner müsse man sich vergegenwärtigen, dass im Vorfeld der Bebauung ein langwieriges Verfahren mit den Genehmigungsbehörden oder gar ein Streit mit diesen nicht ausgeschlossen werden kann.

Mögliche Fehlanreize für Kommunen In diesem Zusammenhang stellt sich auch die Frage der Investitionsbereitschaft von Investoren, wenn bei komplexeren Vorhaben die Notwenigkeit der detaillierten Auseinandersetzung mit dem Bebauungsplan oder gar ein sich anschließendes Normen-

Fotos: Fiona J. Beenker, Marco2811 - fotolia.com


smartLiving. MAGAZIN

kontrollverfahren die Wirtschaftlichkeitsberechnung negativ beeinträchtigt. Die Rolle der zuständigen staatlichen Stellen wäre ambivalent: Sie wären „Herr des Baugenehmigungsverfahrens“, der Genehmigungsprozess liegt in ihrer Hand. Dabei hätte sie auf der einen Seite ein Interesse, Bauvorhaben schnell umzusetzen, auf der anderen Seite würden Verzögerungen, die aus Rechtsmitteln gegen Baugenehmigungen oder Bebauungspläne resultieren, zu einem steigenden Grundsteueraufkommen führen, was in Zeiten chronisch klammer Kommunen möglicherweise zu Fehlanreizen führen könnte“, ergänzt Volckens.

Unnötige Verkomplizierung des Steuerrechts

einhergehen. „Bei allen steuerlichen Neukonzeptionierungen sollte vorrangig die Vereinfachung des Steuerrechts angestrebt werden. Das ist hier eindeutig nicht der Fall“, erklärt Volckens. Überdies verwundert gerade die weitere Verkomplizierung des Grundsteuerrechts, soll die Grundsteuer C doch zu einer Zeit kommen, wo Grundsteuer A und B nicht funktionieren. Zudem stelle sich die Frage der Verfassungsmäßigkeit einer Grundsteuer C. „Damit der gewünschte Lenkungseffekt der Grundsteuer C eintritt, müsste die Belastung durch diese Steuer beim Eigentümer wirtschaftlich stark spürbar sein. Insofern stünde sie in einem Spannungsverhältnis zu Artikel 14 GG und dem Verbot der Erdrosselungssteuer“, meint Volckens.

Zudem würde mit der Einführung einer Grundsteuer C eine weitere Steigerung der Komplexität des Grundsteuerrechts

(Quelle: Pressemeldung des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft)

BAUGELDVERGLEICH DER FMH-FINANZBERATUNG KAUFPREIS 350.000 EURO; DARLEHEN 280.000 EURO (80 % FINANZIERUNG); TILGUNG 2,5%

Effektivzinsen in % für

5 JAHRE

10 Jahre

15 Jahre

20 Jahre

DTW-Immobilienfinanzierung

1,15

1,42

1,79

2,00

PLANETHYP

1,16

1,42

1,79

2,00

Interhyp

1,17

1,42

1,79

2,00

Creditweb

1,15

1,42

1,84

2,10

Dr. Klein

1,17

1,42

1,84

2,10

Santander Bank

1,17

1,47

1,88

-

BBBank eG

0,94

1,56

2,02

-

Allianz Lebensversicherung

1,49

1,54

1,79

2,00

ING-DiBa

1,47

1,68

2,14

-

Degussa Bank

1,17

1,58

2,09

2,44

Sparda-Bank BW

1,05

1,19

1,67

-

Postbank

1,34

1,58

1,89

2,13

PSD Bank RheinNeckarSaar

1,31

1,51

2,05

2,16

Deutsche Bank

1,35

1,75

2,32

2,69

Commerzbank Mittelwert von 95 Banken

1,68 1,32

2,00 1,64

2,41 2,07

2,61 2,26

Der Effektivzins beinhaltet Kosten der Grundschuldeintragung; unveränderter Zinssatz nach Zinsbindung. Die Tabelle ist unterteilt in Angebote von Vermittlern, bundesweite und regionale Angebote.

Z

insvergleiche zum Thema Baufinanzierung haben eine lange Tradition bei der FMH-Finanzberatung: Bereits seit 1986 werden hier Daten erhoben, gespeichert und aufbereitet. Aktuell befinden sich 64 Anbieter mit 257 Angebotsvarianten in der Datenbank. Wer den Zinsvergleich auf der FMH-Seite (www.fmh.de/hypo) nutzt, kann zudem sicher sein, dass alle

Stand: 27.02.2018 Quelle: FMH-Finanzberatung

wichtigen Zinsaufschläge oder Rabatte in der Zinsnennung berücksichtigt werden, z. B. unterschiedliche Beleihungsaufschläge, Rabatte für schnellere Tilgung oder größere Darlehensbeträge, Sondertilgungsoptionen und Tilgungsveränderungen. Auch regionale Angebote sind berücksichtigt. © FMH-Finanzberatung

23


Anzeige

AKTUELLE IMMOBILIENANGEBOTE Exklusive 4 Zimmer Wohnung am Killesberg

70192 Stuttgart, Wohnfläche ca. 160 m², ca. 81m Sonnenterrasse, TG-Stellplatz Verbrauchsausweis, 82 kWh/m²a, Gas, Technik 2002, FBH, EBK, 2 Bäder, Granitböden Preis: € 1.340.000,zzgl. 4,76% Maklerprovision

Deutsche Immobilien Württemberg, Friedrichstraße 37 70174 Stuttgart Tel.: 0711 / 66 83 10, Mail: michael.ziegler@di-deutscheimmobilien.de www.di-deutscheimmobilien.de Mehrfamilienhaus am Stuttgarter Bopser

70184 Stuttgart Baujahr 1956, Wohnfläche ca. 400 m² Grundstück 1195m² Bedarfssausweis, Effizienzklasse F, 190 kWh/m²a, Gas, Technik 2010 2 Einzelgaragen, teilvermietet Preis: € 1.850.000,- zzgl. 4,76% Provision

Deutsche Immobilien Württemberg, Friedrichstraße 37 70174 Stuttgart Tel.: 0711 / 66 83 10, Mail: michael.ziegler@di-deutscheimmobilien.de www.di-deutscheimmobilien.de Häuser die Herzen gewinnen! Es entstehen 4 attraktive Reihenhäuser 72644 Oberboihingen, Haus 3 Ca. 156 m² Wfl., 5 helle Zimmer 2 Bäder EnEV 2016, LWWP Sonnige, ruhige Lage Preis: € 459.091,- schlüsselfertig

gut Immobilien GmbH, Große Falterstraße 101, 70597 Stuttgart Tel.: 0711 / 72 20 90 30, Mail: info@gutimmo.de, AP: Agnes Kech www.gutimmo.de Herrliches Einfamilienhaus in Aichtal

72631 Aichtal, Wohnfläche ca. 227m², 814m² Grund, Bedarfssausweis, 97,80 kWh/m²a, Pellets, Solar, Technik 2009, Exkl. Ausstattung, KFW 55 Standard, Pelletsheizung, Solaranlage, Doppelgarage Preis: € 1.290.000,- zzgl. 4,76% Provision

Deutsche Immobilien Württemberg, Friedrichstraße 37 70174 Stuttgart Tel.: 0711 / 66 83 10, Mail: michael.ziegler@di-deutscheimmobilien.de www.di-deutscheimmobilien.de „Leben und Wohnen mit Wohlfühlfaktor!“ Großzügige DHH in beliebter Randlage von Hegenlohe 73669 Lichtenwald Ca. 153 m² Wfl., ca. 444 m² Grdst. 5 helle Zimmer, EnEV 2016, LWWP Naturnahe Lage Preis: € 581.444,- schlüsselfertig

gut Immobilien GmbH, Große Falterstraße 101, 70597 Stuttgart Tel.: 0711 / 72 20 90 30, Mail: info@gutimmo.de, AP: Agnes Kech www.gutimmo.de

324

Attraktive Doppelhaushälfte zum Wohlfühlen

73240 Wendlingen, 5,5 – 6,5 Zimmer, ca. 163 m² Wfl., ca. 191 m² Grdst., hochwertig ausgestattete Wohnräume sonnige Gartenterrasse und Dachterrasse 2 Außenstellplätze (Garage anstatt 2. Stellplatz möglich), Erstbezug Herbst 2019 Preis: € 599.200,- provisionsfrei

Lechler Immobilien, Gänsheidestraße 36, 70184 Stuttgart Tel.: 0711 / 769 656 - 10, Mail: info@lechler-immobilien.de www.lechler-immobilien.de Hochwertig ausgestattete Dachmaisonette in Aussichtslage 70435 Stuttgart-Zuffenhausen Eigentumswohnung Erstbezug Herbst 2019, 4,5 Zimmer, ca. 122 m² Wohnfläche Sonnige Loggia Aufzug, Tiefgarage Preis: € 749.800,- provisionsfrei

Lechler Immobilien, Gänsheidestraße 36, 70184 Stuttgart Tel.: 0711 / 769 656 - 10, Mail: info@lechler-immobilien.de www.lechler-immobilien.de Repräsentative Neubauwohnungen in ruhiger Lage

70599 Stuttgart-Schönberg Eigentumswohnungen, 4,5–5,5 Zimmer, ca. 144–245 m² Wohnfläche großzügige Außenbereiche Aufzug Tiefgarage und Einzelgaragen Preis: ab € 898.000,- provisionsfrei

Lechler Immobilien, Gänsheidestraße 36, 70184 Stuttgart Tel.: 0711 / 769 656 - 10, Mail: info@lechler-immobilien.de www.lechler-immobilien.de Ihr Traumhaus in beliebter Lage!“ Sehr großzügiges und modernes EFH! Mit Doppelgarage. 71726 Benningen Ca. 195 m² Wfl., ca. 440 m² Grdst. 6 helle Zimmer, EnEV 2016, LWWP Doppelgarage möglich! Preis: € 769.135,- schlüsselfertig

gut Immobilien GmbH, Große Falterstraße 101, 70597 Stuttgart Tel.: 0711 / 72 20 90 30, Mail: info@gutimmo.de, AP: Frank Bohnet www.gutimmo.de Außergewöhnliches Einfamilienhaus in herrlicher Aussichts- und Sonnenlage!

75395 Ostelsheim Ca. 200 m² Wohnfläche, 5 helle Zimmer Ca. 534 m² Grundstück EnEV 2016, LWWP, Herrliche Aussichtslage Preis: € 789.937,- schlüsselfertig

gut Immobilien GmbH, Große Falterstraße 101, 70597 Stuttgart Tel.: 0711 / 72 20 90 30, Mail: info@gutimmo.de, AP: Agnes Kech www.gutimmo.de


smartLiving. MAGAZIN

AKTUELLE IMMOBILIENANGEBOTE Vor den Toren Stuttgarts: Villenanwesen in exponierter Lage!

2 Wohngebäude, Bj. 1952, nur im EG ca. 735 m² Wfl., Energiebedarfsausweis, 394,7 kWh/(m²a), Öl-ZH, ca. 305 Ar parkähnl. Grundst., 4 Garagen/5 Carports, Pool mit Panorama-Fernblick! Frei n.V. Preis: € 2.800.000 zzgl. 4,76 % Prov.

BW-Bank Immobilienservice, Innere Brücke 26, 73728 Esslingen,

Heike Hochschorner, Telefon 0711 124-46538, Mail: immobilien@bw-bank.de, www.bw-bank.de/immobilien

Bewerben auch Sie Ihre Immobilie in unserem Magazin.

Zum Preis von EUR 99,00 inkl. MwSt. erscheint Ihre Anzeige einmalig in unserem gedruckten Magazin und in unseren digitalen Ausgaben.

KONTAKT

smartLiving Magazin anzeigen@smartliving-magazin.de

Einfamilienhaus in Ochsenbach

Rarität in Halbhöhenlage

74343 Sachsenheim Wohnfläche ca. 203 m², Grundstück ca. 248m² Bedarfsausweis, 179,30 kWh/m²a, Effizienzklasse F, Öl, Technik 1998 Doppelgarage, offener Kamin Preis: € 540.000,zzgl. 4,76% Maklerprovision

Deutsche Immobilien Württemberg, Friedrichstraße 37 70174 Stuttgart Tel.: 0711 / 66 83 10, Mail: michael.ziegler@di-deutscheimmobilien.de www.di-deutscheimmobilien.de

Telefon 0711 / 980 990 21

70180 Stuttgart Neubau, 3-Fam.-Haus, ca. 377 m² Wfl., ca. 675 m² Grdstck., 3 TG-Plätze, 2 Garagen, Fertigstellung 06/2018 EG/DG vermietet, 1. OG frei, Energieausweis in Erstellung Preis: € 3.600.000,-

BBT Aktiengesellschaft, Breitlingstr. 35 70184 Stuttgart, 0711/7507770, kathleen.guhr@bbt.de www.bbt.de/immobilien

Stuttgart-Toplage: Echtes Architekten- und Wohnjuwel!

Eine der schönsten Schmitthenner-Villen in Stuttgart, erbaut 1930 vom bekannten Architekten Herrn Professor Paul Schmitthenner, Aussichtslage, fortlaufend topsaniert, Bestzustand, exklusive, stilvolle Ausstattung, 14 Zimmer, Wohnfläche, ca. 452 m², ca. 3.100 m² weitläufiger, sonniger und uneinsehbarer Park, 4 Garagen und großzügiger Innenhof, tolles Freischwimmbad. Energieausweis liegt nicht vor, da Denkmalobjekt. Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Steffen Böck Immobilien, Wernhaldenstraße 87, 70184 Stuttgart, Telefon 0711-235370 · Fax 0711-235319, info@steffenboeckimmobilien.de www.steffenboeckimmobilien.de · Stuttgart-Killesberg (Am Bismarckturm): Einmaliger Villenklassiker in schönster Wohnlage! Die Villa vermittelt ein einzigartiges Wohngefühl für höchste Ansprüche. !

Wunderschöne, großzügige Villa, Bestlage mit Traumstadtblick. Wohnfläche ca. 609 m², ca. 4.000 m² traumhafter, weitläufiger, ebener Park, 9 Garagen. Energiebedarfsausweis, Endenergiebedarfswert 111,8 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse D, Energieträger der Heizung: Heizöl, Bj. 1988. Die Villa vermittelt ein einzigartiges Wohngefühl für höchste Ansprüche. Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Steffen Böck Immobilien, Wernhaldenstraße 87, 70184 Stuttgart, Telefon 0711-235370 · Fax 0711-235319, info@steffenboeckimmobilien.de www.steffenboeckimmobilien.de · Stuttgart-Villenlage: Ein moderner, exklusiver Villenklassiker mit Großzügigkeit für höchste Wohnansprüche!

Außergewöhnliche, moderne Villa, Bestlage mit Aussicht, Wohnfläche, ca. 491 m², Iux. Designer-Ausstattung, ein Traum in weiß, ELW, Aufzug, Hallenbad, ca.1.100 m² ebener Park, 5 Garagen. Energieverbrauchsausweis, Endenergieverbrauchswert 77,5 kWh/(m²a), Energieeffizienzklasse C, Energieträger der Heizung: Erdgas, Bj. 1991. Kaufpreis und Details auf Anfrage.

Steffen Böck Immobilien, Wernhaldenstraße 87, 70184 Stuttgart, Telefon 0711-235370 · Fax 0711-235319, info@steffenboeckimmobilien.de www.steffenboeckimmobilien.de ·

25 20


Immobilien


smartLiving. MAGAZIN

Die Citywohnungen im Cosmo-Gebäude bieten zum Teil über einen herrlichen Blick über Stuttgart (unverbindliche Illustration).

ZWISCHEN EUROPAVIERTEL UND ROSENSTEINPARK TUT SICH WAS

E

ine der spannendsten Fragen beim Thema Stuttgart 21 ist die Frage wie die zukünftige Nutzung der frei werdenden Gleisanlagen aussieht. Während sich die öffentliche Aufmerksamkeit auf diese städtebauliche Frage fokussiert und eine informelle Bürgerbeteiligung stattfand, entwickelt sich bereits jetzt im Schatten dieses Brennpunktes inzwischen unterschiedliche Wohnbauprojekte.

Cosmo – ein innovatives Architekturkonzept für modernes Wohnen in der City Am Europapviertel nicht weit vom Rosensteinpark entfernt, in der Mönchstraße, entsteht das nachhaltig konzipierte Wohnprojekt „COSMO“. Seine auf acht Wohnetagen verteilten Citywohnungen sind architektonisch und energetisch State of the Art, haustechnisch durchaus „Head of the State“. Das Gebäude ist bewusst auf kosmopolitische und zukunftsorientierte Käufer zugeschnitten. Das Cosmo-Projekt hat gleich mehrere Standards, die im gehobenem Geschosswohnungsbau einmalig sind und bis dato in Deutschland nicht gab und noch nie in dieser Konsequenz umgesetzt wurden. Die Aufgabenstellung an den Projektentwickler und vor allem an den Vertrieb war Wunsch des Bauherren, der Firma Orsus, ein Gebäude-Konzept zu entwickeln, ➤ Das Cosmo-Projekt in der Mönchstrasse (unverbindliche Illustration). Visualisierungen: Prime Estate Partners

27


Immobilien ➤ das für seinen Eigentümer einen Mehrwert erzeugt, als nur ein Dach über dem Kopf zu haben. Der Gedanke ein digitales Gebäude zu erstellen, das seinen Bewohnern vor allem eins schenken soll: Zeit. Ganz nach dem Motto – high tech low stress. Cosmo verfügt über ein internes Netzwerk, einem durchdachten „Keyless entry“ per Fingerabdruck und einem individuellen Steuerungs-Touchpad in jeder Wohnung, von dem aus sich alle Vorgänge steuern lassen. Und während man im hausinternen Fitnessraum seine Ausdauer oder Muskelkraft trainiert oder mit dem E-Bike in der City oder im Park unterwegs ist, sorgt eine interne Packstation für den Versand und Empfang seiner Pakete. Eine Statusmeldung erfolgt per Messenger. Bei der Planung wurden über 50 mögliche digitale Features selektiert. Gemeinsam mit dem Bauherrn wägte der Vertrieb die Kosten mit dem Nutzen, die Zeitersparnis für den Nutzer und die Zukunftsfähigkeit der Technologie ab. Schließlich sollten die Bewohner mit der neuen Technologie entlastet und am Ende nicht überlastet werden. Zusammen mit einem außergewöhnlichen Lichtkonzept macht dies alles das Wohnen in der City nicht nur entspannend, sondern zugleich sicherer, bequemer und einfacher. Betreut wird das Projekt von Mair & Goyke Prime Estate Partners, einem Spezialisten für Revitalisierung, Wohngebietsentwicklung und den Verkauf von Neubauten in Stuttgart. Der Verkauf

der 38 Wohnungen erfolgte in weniger als 12 Monaten. Die digitalen Alleinstellungsmerkmale erwiesen sich dabei als außerordentlicher Kaufanreiz.

Das Rosensteinviertel Wenige hundert Meter weiter entwickelt das Siedlungswerk Stuttgart ihr Stadtteilprojekt Rosensteinviertel. Entlang der Nordbahnhofs/Eckartstraße werden 125 Wohnungen mit 2 bis 5 Zimmern gebaut. Weitere Eigentumswohnungen sind auf dem angrenzenden ehemaligen Staiger-Grundstück geplant. Das Angebot soll verschiedenste Wohnformen mit moderner Architektur und einem innovativen Energiekonzept vereinen. Über Photovoltaikanlagen wird das gesamte Viertel mit Solarenergie versorgt die in einer Batterie gespeichert wird. Neben der Nutzung für Aufzüge, Lüftung und Strom werden damit auch die E-Mobil-Ladestationen vor Ort versorgt. Eine zweite Energiekomponente ist ein modernes Blockheizkraftwerk (BHKW), welches zur Wärmeversorgung zum Einsatz kommt. Der erzeugte Strom wird für den Antrieb der Wärmepumpe genutzt. Ein innovativer Eisspeicher dient dabei als Energiereservoir. Die Solarabsorber auf den Dächern speisen im Sommer Wärme in den Eisspeicher ein, die dann im Winter zur Beheizung der Wohnungen zur Verfügung steht.

6 neue Meeting- und Tagungsräume im 1. OG Als erster privater Wirtschaftsclub in Baden-Württemberg hat sich der Business Club Stuttgart Schloss Solitude erfolgreich in der Landeshauptstadt etabliert und bietet seinen Mitgliedern in außergewöhnlichem Ambiente und diskreter Atmosphäre Raum für geschäftliche Aktivitäten jeglicher Art sowie bei rund 100 Veranstaltungen jährlich die Möglichkeit zur Pflege und Erweiterung ihres Netzwerkes. Unternehmer, Manager, Führungskräfte und Selbständige nutzen diese exklusive Plattform zum Kontakt- und Erfahrungsaustausch und schätzen die vielfältigen, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Leistungen des Business Club Stuttgart Schloss Solitude.: • Exklusive Nutzung von Meeting-, Tagungs- und Veranstaltungsräumen • Professionelles Tagungs- und Veranstaltungsmanagement • Täglich geöffnetes Club-Restaurant • Ausgezeichnete Gastronomie • Kostenfreie Parkplätze • Hochkarätiges und abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot • Gezielte Kontaktvermittlung zwischen den Mitgliedern • Zugang zu einem der größten Club-Netzwerke der Welt Wir machen Ihr Business leichter !

Business Club Stuttgart | Solitude 2 | 70197 Stuttgart Telefon: +49 711 46 9077 14 | www.businessclub-stuttgart.de

28


Das energetische Gesamtkonzept erspart so jährlich 260 Tonnen Co2, was in etwa dem Verbrauch von zwei Millionen PKW-Kilometer pro Jahr entspricht. Für eine vom Feinstaub belastete Stadt wie Stuttgart eine enorme Erleichterung.

500 neue Wohnungen am Parkrand sind geplant Ein Münchner Investor will im Norbahnhofviertel Stuttgarts größtes Neubaugebiet realisieren. Auf zwei Grundstücken nahe den bisherigen Gleisanlagen, die zusammen 22.000 Quadratmeter groß sind, will die Isaria Wohnbau AG aus München ein Wohnbauvorhaben mit 500 Wohnungen entstehen lassen. So verkündet es das Unternehmen auf ihrer Internetseite. Bislang waren die Münchner in Stuttgart noch nicht tätig war, doch kann dies der Beginn einer langen Beziehung werden. Neben Wohnungen will das Unternehmen auch Gewerbeflächen anbieten.

Das Rosensteinviertel (unverbindliche Illustration).

Der Einstieg in den lukrativen Stuttgarter Markt

stück befindet sich zwischen der Rosenstein- und der Rümelinstraße. Derzeit liegt dieses Areal brach. Im November letzten Jahres hat das Münchner Unternehmen sich diese beiden Grundstücke bereits gesichert, während die Stuttgarter Öffentlichkeit kaum Notiz davon genommen hat. Für das Unternehmen, welches bis dato vorwiegend in der bayrischen Metropole tätig war, bedeutet dies jedoch ein wichtiger Schritt in einen weiteren lukrativen Immobilienmarkt. „Nun gelang der Einstieg in den Stuttgarter Markt“, kommentierte die Isaria AG das Geschäft im November als Erfolg.

Eines der beiden Grundstücke liegt direkt an den Bahngleisen und wird aktuell als Parkplatz benutzt. Das andere Grund-

Wird das Bauprojekt mit den geplanten 500 Wohnungen in dem Umfang realisiert, so würde das Neubauviertel in ➤ Foto: Siedlungswerk Stuttgart

ch

No

TW 3E

ve

r!

„Ein Zuhause ist die Dritte Haut des Menschen“ Gabriele V. Singer-Clement (Gründerin der Singer Wohnbau GmbH)

ba

g rfü

Bestandsimmobilien / Vermietung

Ihr Refugium auf der Gänsheide Sonnige 5-Zimmer-DG-Whg, Bj.2013, Maisonette, ca. 175 m² Wfl., ca. 54 m² gr. Panorama Terrasse, 2 Bäder, 2 TG-Stpl., EBK, Aufzug, Kamin, Einbauschränke, 23 kWh/(m²*a) KP: € 1.890.000,- zzgl. Prov. 4,76% inkl. MwSt.

ft u a rk

Ve

Oase der Ruhe in Stuttgart Sillenbuch

Wir erstellen ein modernes Wohnensamble mit KfW 55 Bauweise in idyllischer Hanglage von Sillenbuch. Neben einer Innenausstattung für gehobenes Komfortwohnen, steht Ihnen ein Aufzug pro Gebäude und eine großzügige Tiefgarage zur Verfügung. Bestimmen Sie noch mit! Der Rohbau ist bereits hergestellt. 3,5-Zi, EG, ca. 109 m², KP € 822.000,4-Zi, EG, ca. 113 m², KP € 798.000,3-Zi, DG, ca. 79 m², KP € 759.000,-

2-3-Familienhaus in Esslingen am Neckar beim Klinikum Grundstück ca. 710 m², Wfl. ca. 225 m², Nfl. ca. 85 m², EG + OG jew. ca. 91 m² Tiefkeller, Garage, schöner Garten, ELW mgl., Bj. 1936. KP: € 870.000,- zzgl. 4,76% inkl. MwSt. Großzügige Dachgeschosswohnung im Landhausstil mit sagenhaftem Ausblick auf ein Naturschutzgebiet! Schöne 6-Zimmer-DG-Wohnung, teilmöbliert, neue EBK, ca. 160 m², ca. 8 m² gr. Terrasse, 3 Schlafzimmer, Bad, Gäste-WC, Stellplatz KM. € 1.980,- zzgl. NK., Verfügbar ab sofort

Wir verkaufen auch Ihre Immobilie und suchen laufend Grundstücke zur Entwicklung neuen Wohnraums. Es lohnt sich für Sie, mit der Singer Wohnbau Kontakt aufzunehmen! Besuchen Sie unsere neue Website! www.singer-wohnbau.de

Kirchheimer Str. 41, 70619 Stuttgart Tel.: 0711 474448 I Fax.: 0711 474449 E-Mail: info@singer-wohnbau.de

29


Immobilien ➤ seinem Volumen selbst die vom Rathaus im Rahmen der Erweiterung des Neckarparks geförderte Bebauung des ehemaligen Güterbahnhofs in Stuttgart Bad Cannstatt übertreffen. Die Überlegungen, die beiden Grundstücke im Nordbahnhofsviertel für den Wohnungsbau zu nutzen, werden vom Baubürgermeister der Stadt Stuttgart Peter Pätzold (Grüne) begrüßt: „Wir müssen aber sehen, was baurechtlich möglich ist“, sagt Pätzold gegenüber der Stuttgarter Zeitung. Zwei Aspekte erweisen sich dabei als schwierig. Das bislang als Parkplatz genutzte Areal liegt in unmittelbarer Nähe zur Baustraße, über welche die innerstädtischen Baustellen von Stuttgart 21 noch über Jahre hinweg versorgt werden müssen. Der Baubürgermeister sieht die dabei entstehende Lärmbelastung als potenzielles Problem an. Zum anderen könnte das Stuttgarter Innenstadtentwicklungsmodell (SIM) bei der Planung des Neubaugebietes zum Zuge kommen. Das SIM sieht vor, dass 20 Prozent der für Wohnen neu geschaffene Geschossflächen für die Wohnbauförderung zur Verfügung gestellt wird. Das gilt überall dort, wo die Stadt neues Baurecht erlässt. Mit SIM will die Stadt Stuttgart dafür garantieren, dass auch Bürger mit normalen oder geringerem Einkommen am angespannten und preislich hochwertigen Stuttgarter Wohnungsmarkt zum Zuge kommen. Die neue Baurechtskategorie „urbane Gebiete“ als Lösung 2017 ist die neu geschaffene Baurechtskategorie „urbane Gebiete“ vom

Gesetzgeber verabschiedet worden. Baubürgermeister Pätzold kann sich unter Umstände vorstellen, dass dann die neue Kategorie dort im Nordbahnhofviertel zur Wirkung kommt. „Ziel ist es, dem großen Bedarf an innerstädtischem Wohnraum nachzukommen und zu einer nutzungsgemischten Stadt beizutragen, in der auch eine höhere Bebauungsdichte und weniger strenge Lärmschutzauflagen möglich sind“, so der Bundesrat, der die neue Kategorie im März 2017 gebilligt hat. Sie erlaube es „auch in stark verdichteten städtischen Gebieten oder in Gewerbegebieten Wohnungen zu bauen und Gebäude als Wohnraum zu nutzen“. Das Münchner Unternehmen lässt die Art und Größe der Wohnungen, welche entstehen sollen noch offen. Baubeginn könnte aber „voraussichtlich ab 2019“ sein, wie sie gegenüber der Stuttgarter Zeitung mitteilte. Erste Vorgespräche gab es jedoch bereits im Rathaus und im Stadtplanungsamt, wie es heißt. Doch Stuttgarts Baubürgermeister will sich bald persönlich mit dem Unternehmen aus München ins Gespräch einbringen um Details zu dem Bauprojekt zu besprechen. Das klingt zumindest sehr zuversichtlich. Für das Nordbahnhofviertel werden auf jeden Fall alle drei Projekte eine Bereicherung und städtebauliche Aufwertung sein. © Autor: Klaus Bossert

Rosenstein Viertel

Grundstücke Isaria

COSMO

30

Foto: LHS Stuttgart, Stadtmessungsamt / smartLiving-Magazin


“Lassen Sie Ihre Träume von den eigenen vier Wänden wahr werden”

Unsere Häuser in beliebten und sonnigen Lagen um Stuttgart BENNINGEN a.N.

OBERBOIHINGEN

unverbindliche Illustration

„Ihr Traumhaus in beliebter Lage!“ Sehr großzügiges EFH! * ca. 195 m² Wfl., * ca. 440 m² Grdst. * 6 Zimmer * Dachterrasse, Loggia, * EnEV2016/LWWP * Doppelgarage möglich Schlüsselfertig: € 769.135,-

OSTELSHEIM

unverbindliche Illustration

„Traumhaft Wohnen in direkter Randlage zur Natur“ Sehr großzügige DHH!

* ca. 172 m² Wohnfläche * 384 m² Grundstück * 5 helle Zimmer * EnEV 2016, LWWP Schlüsselfertig: € 576.958,-

unverbindliche Illustration

„Häuser die Herzen gewinnen! Hier entstehen vier attraktive Reihenhäuser“

Haus 2:

* ca. 156 m² Wfl. * 5 helle Zimmer * EnEV 2016, LWWP * 2 Bäder * sonnige Lage Schlüsselfertig: € 465.282,-

OSTELSHEIM

unverbindliche Illustration

„Außergewöhnliches EFH in herrlicher Sonnenlage!“ Doppelgarage möglich * ca. 200 m² Wfl., * ca. 534 m² Grdst. * 5 helle Zimmer * großer Balkon mit Aussicht * EnEV 2016, LWWP Schlüsselfertig: € 789.937,-

PLIEZHAUSEN

unverbindliche Illustraton

SINDELFINGEN MAICHINGEN

unverbindliche Illustraton

Herrliche Randlage! Moderne DHH mit Garage

„Exklusives Villenanwesen auf traumhaftem Grundstück!“ * ca. 207 m² Wfl., * ca. 1492 m² Grdst. * einladende Dachterrasse * herrliche Loggien * EnEV2016/LWWP Schlüsselfertig: € 1.346.872,inkl. Doppelgarage

CALW - HEUMADEN

LICHTENWALD HEGENLOHE

* ca. 151 m² Wfl., 5 helle Zi. * 332 m² Grdst., * Doppelgarage möglich! * Kita, Grundschule, Einkaufen in Fußnähe! * EnEV 2016, LWWP Schlüsselfertig: € 559.511,inkl. Garage

unverbindliche Illustration

„In Top Randlage entsteht ein modernes EFH“ Sonnig und ruhig!

* ca. 145 m² Wfl., 5 helle Zi. * 347 m² Grundstück * EnEV 2016, LWWP * 2 Garagen möglich * Kindergarten/Schulen in Fußnähe Schlüsselfertig: € 539.582,-

Leben, Wohnen, Wohlfühlen! Moderne DHH in toller Lage * ca. 153 m² Wfl., * 444 m² Grdst., 5-6 Zimmer * EnEV 2016, LWWP * herrliche Aussicht * Doppelgarage möglich Schlüsselfertig: € 581.444,inkl. Garage

Immobilien FREUNDLICH und KOMPETENT

„Sie wollen Ihr Grundstück oder Ihr Haus verkaufen?“ Sichern Sie sich jetzt:  den bestmöglichen Preis  eine sichere und schnelle Abwicklung  eine kostenlose Wertanalyse

Kontaktieren Sie uns! 0711 - 72 20 90 30 www.gutimmo.de gut Immobilien GmbH

Große Falterstraße 101

70597 Stuttgart


Planen & Bauen

GRUNDSTÜCKE:

SO GREIFEN POTENZIELLE BAUHERREN ZU

T

rotz hoher Nachfrage ist nicht jeder Baugrund gut und einfach verkäuflich. Es gibt Problemgrundstücke, die Unwägbarkeiten mit sich bringen. Private Häuslebauer schrecken vor dem Kauf eines solchen Geländes zurück. Oft können sie sich ihr künftiges Heim auch einfach nicht vorstellen oder sind sich unsicher, ob das Budget nach dem Grundstückskauf noch für den Hausbau reicht. Doch es gibt Wege, die Hürden zu beseitigen und Kaufinteressierten den Weg zum Eigenheim zu ebnen. Grundbesitzer können dadurch auch „schwierige“ Areale gut verkaufen. Der Immobilienmarkt prägt die Schlagzeilen. Die Bautätigkeit bleibt hinter dem Bedarf zurück. Und die Situation spitzt sich zu. Das Statistische Bundesamt meldete jüngst: „Von Januar bis November 2017 erteilten die Ämter in Deutschland insgesamt

32

26 400 Wohnungsbaugenehmigungen weniger als in den ersten elf Monaten 2016.“ Einer der Gründe dafür: Spekulanten nutzen die schnell steigenden Grundstückspreise. Sie investieren in Baugrund, nur um ihn einige Zeit später wieder zu verkaufen. Da die Preise vielerorts in die Höhe schnellen, streichen sie mit dieser Strategie unter Umständen eine saftige Rendite ein.

Manchmal ist ein Grundstücks-Verkauf herausfordernd Wer selbst Bauland besitzt und es verkaufen möchte, macht jedoch teilweise ganz andere Erfahrungen. Kaufinteressierte, die Schlange stehen würden, um das Land zum Höchst-

Foto: G&W Hausbau


smartLiving. MAGAZIN

preis zu ergattern, sind weit und breit nicht zu finden. Markus Lechler, Geschäftsführer von Lechler Immobilien aus Stuttgart, sagt: "Es geht längst nicht alles weg und schon gar nicht zu jedem Preis." Dafür gibt es Gründe. "In den Toplagen macht ein Verkauf keinerlei Probleme. Aber längst nicht alle Grundstücke liegen optimal. Und manche sind zusätzlich problembehaftet", erläutert er. "Sie sind zum Beispiel ungünstig geschnitten, der Boden ist kontaminiert, Wegerechte sind ungeklärt oder es gibt Baulasten. Baulasten sind Verpflichtungen, die Grundstückseigentümer gegenüber der Bauaufsichtsbehörde eingegangen sind, und die an nachfolgende Eigentümer übergehen." All dies schrecke potenzielle Käufer ab. Architekt Christof Gauder aus Leinfelden-Echterdingen berichtet von einem weiteren Handikap beim Grundstücksverkauf: "Viele angehende private Bauherren sehen von einem Kauf ab, weil sie sich nicht vorstellen können, was auf einem Grundstück entstehen könnte. Sie haben schließlich nur eine leere Fläche vor sich. Außerdem können sie oft nicht abschätzen, ob ihr Budget nach dem Kauf des Grundstücks noch ausreicht, um darauf ihr Traumhaus zu errichten. Schließlich haben sie für den Hausbau ja noch keine Kostenkalkulation auf dem Tisch." Ins Blaue hinein starten, wollen sie aber zumeist nicht. Das Risiko ist ihnen einfach zu groß. ➤

Einfamilienhäuser in Stuttgart-Hedelfingen

UNBESCHWERT DURCHATMEN Schützen Sie sich und Ihre Familie durch CO-Melder!

Foto: G&W Hausbau

33


Planen & Bauen Gute Rahmenbedingungen für private Bauherren schaffen Für viele Grundstücke sind solche privaten Bauherren jedoch genau die passende Zielgruppe. Daher gilt es, ihnen den Weg zu ebnen. Das tun Lechler und Gauder häufig gemeinsam. "Wir lösen dann zunächst die Probleme, die es mit einem Grundstück gibt: Wir lassen Böden dekontaminieren. Wir bewerten die Auswirkungen eventueller Baulasten. Und wir klären Wegerechte", erläutert Lechler. Christof Gauder macht sich an die Planung eines ansprechenden Wohnhauses. "Plötzlich haben Interessierte nicht nur eine Wiese vor sich, sondern sehen ein realistisches Bild ihres zukünftigen Zuhauses. Dadurch bekommt das Vorhaben eine positive emotionale Dimension und beginnt, ihnen richtig Spaß zu machen." Und die offene Budgetfrage klärt Gauder ebenfalls. Mit seinem Unternehmen G & W Hausbau bietet er

als Generalunternehmer schlüsselfertige Häuser und Wohnungen zum Festpreis an. So wissen die Käufer, welche finanziellen Verpflichtungen auf sie zukommen und können durchrechnen, ob das für sie leistbar ist. "Diese Sicherheit zu haben, ist vielen Menschen zu recht wichtig." Manchmal sind die Grundstücke für einen Häuslebauer alleine zu groß. In solchen Fällen leiten Lechler und Gauder eine Grundstücksteilung in die Wege und planen zwei oder mehr Häuser. „So können wir interessierten Kunden auch in diesem Fall ein genau passendes Paket bieten. Denn dass sich Bau-Laien ein größeres Gelände kaufen und es dann teilweise weiter vermarkten, ist eher unwahrscheinlich.“

Positive Erfahrungen Eugen Schwarz, Verkäufer eines Grundstücks in Stuttgart-Hedelfingen, machte gute Erfahrungen mit diesem Konzept.

Geplante Wohnhäuser in Echterdingen (unverbindliche Illustration).

Foto: Mustermann


smartLiving. MAGAZIN

"Der Baugrund, den ich veräußern wollte, lag nicht optimal. Das Areal befand sich in zweiter Reihe und man blickte auf die Lagerfläche des Gewerbebetriebs nebenan. Die Zufahrt zum Grundstück verlief über das direkt an der Straße gelegene Gelände." Ein kniffliger Fall. Kaufinteressierte blieben aus. Da erhielt Schwarz den Tipp, sich an Christof Gauder zu wenden. "Er hat sich um alles gekümmert: Wegerechte ins Grundbuch eintragen lassen, das ungünstig geschnittene Grundstück geschickt geteilt und darauf ein Doppelhaus und ein Einfamilienhaus geplant." Zusätzliche Kosten entstanden dem Grundbesitzer für diese Planungen nicht. Und das Vorgehen hatte Erfolg: Nun gab es Interessierte und es fanden sich schnell Käufer. Schwarz erlöste den gewünschten Betrag für sein Areal. Der Quadratmeterpreis lag innerhalb der Spanne, die im Kataster der Stadt angegeben war. „Das fand ich fair“, erklärt Schwarz.

„Wir werten Grundstücke auf “ Lechler und Gauder sagen: "Durch unsere Leistungen werten wir ein Grundstück auf. Seine Attraktivität steigt. In vielen Fällen ist dadurch der erzielte Preis schließlich sogar höher als zunächst erwartet." © Autorin: Eike Ostendorf-Servissoglou

Selbst Visualisierungen zur Innenarchitektur werden erstellt.

In aller Ruhe abhängen Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie Ihr schattiges Plätzchen. Wir kümmern uns um die fachgerechte Pflege Ihrer Bäume, damit Sie lange Freude an den faszinierenden Riesen haben. Ihre Landschaftsgärtner.

Fragen Sie nach beim Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e. V. Filderstraße 109/111, 70771 Leinfelden-Echterdingen Telefon 07 11 9 75 66-0, Telefax 07 11 9 75 66-20 info@galabau-bw.de, www.galabau-bw.de www.facebook.com/GaLaBau.BW

Fotos: G&W Hausbau

35


Finanzierung

DIGITALISIERUNG IM FINANZBEREICH

D

ie Schnittstelle zum Kunden im Online-Bereich stehen bei den meisten Unternehmen im Mittelpunkt der Digitalisierung. Doch die Digitalisierung bietet neben dem operativen Geschäft auch enorme Chancen im Finanzbereich der Unternehmen. Um zu ermitteln, welche Veränderungen die Digitalisierung bei Unternehmen bringen wird und wie stark der Wandel die Unternehmen beeinflussen wird, wurde von der Fraunhofer-Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT im Rahmen einer Studie ausgewählte Experten aus Großunternehmen interviewt. Dazu fand eine Online-Befragung mit 100 Teilnehmern aus Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt.

36

Die Studie zeigt, dass die Mehrzahl der Unternehmen mit weitreichenden Veränderungen im Finanzbereich in relativ kurzer Zeit rechnen. „Die Unternehmen erkennen die Tragweite der zunehmenden Digitalisierung: Eine schnelle Neuausrichtung des Unternehmens – inklusive des Finanzbereichs – ist erforderlich, um die sich bietenden Chancen zu realisieren und die resultierenden Herausforderungen zu meistern. Dies ist den meisten Unternehmen bewusst.“ So die Studie der Fraunhofer-Projektgruppe. „Fast alle Befragten (96 Prozent) sehen den mit der Digitalisierung einhergehenden Entwicklungen sehr positiv entgegen und erwarten Chancen – schnelles und entschiedenes Handeln vorausgesetzt. Somit entsteht für Unternehmen ein enormer Handlungsdruck, auf den mit geeigneten Digitalisierungsinitiativen kurzfristig reagiert werden muss.“ ➤

Foto: Egor - fotolia.com


smartLiving. MAGAZIN

DIE DIGITALISIERUNG DIE DIGITALISIERUNG BIETET BIETET NEUENEUE CHANCEN CHANCEN DIE DIGITALISIERUNG BIETET NEUENEUE CHANCEN DIE DIGITALISIERUNG BIETET CHANCEN Alle Teilnehmer Alle Teilnehmer (n=114) (n=114) Alle Teilnehmer (n=114) Alle Teilnehmer (n=114) 4 4

4 4

96 96

25 25

18 18

96 96

3 3

Quelle: KPMG und FhG FIT, 2017

23 23

18 18

25 25

3 3

72 72

DIE DIGITALISIERUNG ZU GEWALTIGEN DIE DIGITALISIERUNG FÜHRTFÜHRT ZU GEWALTIGEN HERAUSFORDERUNGEN HERAUSFORDERUNGEN DIE DIGITALISIERUNG FÜHRTFÜHRT ZU GEWALTIGEN DIE DIGITALISIERUNG ZU GEWALTIGEN Alle Teilnehmer (n=113) Alle Teilnehmer (n=113) HERAUSFORDERUNGEN HERAUSFORDERUNGEN Alle Teilnehmer (n=113) Alle Teilnehmer (n=113) 23 23

DIE DIGITALISIERUNG FORDERT EIN SCHNELLES DIE DIGITALISIERUNG FORDERT EIN SCHNELLES UNDDIGITALISIERUNG DIREKTES HANDELN UND DIREKTES HANDELN DIE DIGITALISIERUNG FORDERT EIN SCHNELLES DIE FORDERT EIN SCHNELLES Alle Teilnehmer (n=113) Alle (n=113) UNDTeilnehmer DIREKTES HANDELN UND DIREKTES HANDELN Alle Teilnehmer (n=113) Alle Teilnehmer (n=113)

59 59

59 59

72 72 Quelle: KPMG und FhG FIT, 2017

DIE DIGITALISIERUNG DIE DIGITALISIERUNG ERFORDERT ERFORDERT EINE NEUAUSRICHTUNG EINE NEUAUSRICHTUNG DER UNTERNEHMENSBEREICHE DERDIGITALISIERUNG UNTERNEHMENSBEREICHE DIE DIGITALISIERUNG ERFORDERT EINE NEUAUSRICHTUNG DIE ERFORDERT EINE NEUAUSRICHTUNG Alle Alle (n=114) (n=114) DERTeilnehmer UNTERNEHMENSBEREICHE DERTeilnehmer UNTERNEHMENSBEREICHE Alle Teilnehmer (n=114) Alle Teilnehmer (n=114) 6 6 6 6 17 17 17 17

Ja Ja Ja Ja Unsicher Unsicher Unsicher Unsicher Nein Nein Nein Nein

77 77

Quelle: KPMG und FhG FIT, 2017

77 77

Ja Ja Ja Ja Unsicher Unsicher Unsicher Unsicher Nein Nein Nein Nein Quelle: KPMG und FhG FIT, 2017

Bei Immobilien sind wir die erste Adresse. Gehen Sie auf Haus-Nummer sicher.

Immobiliengeschäfte sind etwas ganz Besonderes. Schließlich ist jede Immobilie ein absolutes Einzelstück. Wenn Sie eine Immobilie suchen oder anbieten:

Proftieren Sie von der BW-Bank als einem der größten Immobilienvermittler in Baden-Württemberg. Mehr Infos unter www.bw-bank.de/immobilien

Baden-Württembergische Bank

F0217087_01_01_AZ_BW_Typo_Immo_181x120.pdf - Apr_11_2017

03_08_20

37


Finanzierung ➤ Dazu Axel Strotbeck, Mitglied des Vorstands Finanz, IT und Integrität, AUDI AG: „Die Digitalisierung ist keine Revolution, sondern eine gigantische Evolution mit erheblichen Potenzialen.“ Doch zugleich zeigt die Studie, dass konkrete Maßnahmen und Strategien für eine Neuausrichtung häufig fehlen. „Trotz der hohen Relevanz einer Digitalisierungsstrategie – sowohl für das Unternehmen insgesamt als auch dezidiert für den Finanzbereich – überrascht die Angabe von 75 Prozent der Befragten, dass für den Finanzbereich noch keine Digitalisierungsstrategie umgesetzt wird. In Verbindung mit der Notwendigkeit eines schnellen Handelns birgt dies das Risiko, dass durch unüberlegte, übereilte Maßnahmen falsche Entscheidungen im Umgang mit der Digitalisierung getroffen werden. Insbesondere ist zu befürchten, dass dies zu dezentral getriebenen, unkoordinierten Digitalisierungsinitiativen führt, welche einer unternehmensweit abgestimmten, ganzheitlichen und damit schlagkräftigen, digitalen Transformationsstrategie entgegenstehen. Auf diese Weise können möglicherweise sich bietende Effizienzpotenziale nicht gehoben werden oder Chancen in Bezug auf die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle nicht genutzt werden. Zugleich erschwert dies die Identifizierung zielgerichteter Unterstützungsmöglichkeiten, wodurch mittelbis langfristig erheblich Wettbewerbsnachteile zu befürchten sind.“ Gibt die Studie zu bedenken. STAND DER DIGITALISIERUNGSSTRATEGIE IM FINANZBEREICH Angaben in Prozent | Alle Teilnehmer (n=111)

25 37

38 Es existiert keine Digitalisierungsstrategie. Eine Digitalisierungsstrategie wird momentan erarbeitet. Die erarbeitete Digitalisierungsstrategie wird bereits umgesetzt. Quelle: KPMG und FhG FIT, 2017

Die neue Rolle des CFO Bei dem digitalen Umwandlungsprozess in den Unternehmen wird sich zwangsläufig der Verantwortungsbereich des Chief Financial Officer (CFO) verändern. Sein Bereich wird umfassender werden und sich zunehmend auf Einkaufs-, Vertriebsund IT-Themen ausweiten.

38

„Das Rollenverständnis und der Verantwortungsbereich des CFO werden sich in Zukunft insbesondere um IT-nahe Aufgaben erweitern. Eine intensivere Zusammenarbeit mit dem IT-Bereich wird notwendig; gleichzeitig entwickelt sich der Finanzbereich zunehmend zu einem Team aus hochspezialisierten Experten,“ resümiert die Studie. „Die Digitalisierung führt zu einer Erweiterung des Aufgabenportfolios im Finanzbereich. Neben klassischen Funktionen wie Controlling und Rechnungswesen erwartet mehr als die Hälfte der Befragten, dass das Datenmanagement für Themen des Finanzbereichs zukünftig direkt im Finanzbereich angesiedelt ist. Im IT-Bereich sehen hingegen lediglich 37 Prozent der Befragten diese Aufgabe im Finanzbereich. Neben dieser IT-nahen Aufgabe sehen die Befragten zukünftig auch das Einkaufs- und Verkaufscontrolling verstärkt als Aufgabe des Finanzbereichs. Dies könnte die Tendenz zur stärkeren Implementierung von End-to-end-Finanzprozessen widerspiegeln, die eine Bündelung dieser Aufgaben im Finanzbereich sinnvoll erscheinen lässt. Neben den genannten Änderungen bleiben die bisherigen Aufgaben des Finanzbereichs in ihrem Kern ebenfalls erhalten, sodass insgesamt eine deutliche Ausweitung des Aufgabenportfolios zu erwarten ist. Eine größere Änderung ist bei der Art der Aufgabenerledigung zu erwarten. Leicht zu standardisierende, regelbasierte, aber oftmals noch sehr aufwendige Aufgaben, wie beispielsweise die manuelle Aufbereitung von Daten oder die Erstellung regelmäßiger Reports, werden durch noch stärker automatisierte Prozesse unterstützt bzw. vollständig ersetzt. Die Automatisierung der Finanzprozesse schafft Freiraum für wertstiftende Aufgaben. Freie Kapazitäten können zukünftig einerseits verstärkt für analytische und interpretatorische Tätigkeiten und andererseits zur Bearbeitung von IT-nahen Aufgaben genutzt werden.“ Die Veränderung von der manuellen Datenaufbereitung hin zu einer intensiveren inhaltlichen Analyse der automatisch ermittelten Daten kann zum Vorteil für ein Unternehmen werden. „Durch die bessere Nutzung der Finanzdaten kann der Finanzbereich zukünftig alle Unternehmensbereiche gezielter unterstützen,“ so die Studie. „Der Finanzbereich kann sich mehr auf zukunftsgerichtete Analysen und die Auswertung entscheidungsrelevanter Szenarien fokussieren, anstatt einen Großteil der Zeit auf die Auswertung vergangenheitsbezogener Daten zu verwenden.“

Der Finanzbereich als Business Partner Innerhalb der Unternehmen werden die Finanzbereiche zukünftig mehr als firmeninterne Business-Partner mit eigener IT-Kompetenz agieren. Zugleich wird eine synergetische Zusammenarbeit zwischen IT- und Finanzbereich zunehmend ein Erfolgsfaktor für die Organisation werden. „Das veränderte Aufgabenportfolio bzw. die Verschiebung des Aufgaben-


smartLiving. MAGAZIN

schwerpunkts führt den Finanzbereich in die Rolle des Business Partner für Digitalisierungsmaßnahmen. Dadurch wird im gesamten Unternehmen eine umfangreichere und zielgerichtetere Nutzung der Finanzdaten ermöglicht. Dies wird als die bedeutendste Veränderung für den CFO und seine Mitarbeiter erkannt. Über 70 Prozent der Befragten sehen den Finanzbereich zukünftig in der Rolle des Business Partner.“ Ermittelte die Fraunhofer-Projektgruppe. DER FINANZBEREICH ALS BUSINESS PARTNER Angaben in Prozent | Alle Teilnehmer (n=111)

Durch die zunehmende Automatisierung bei der Datenbereitstellung können sich die Mitarbeiter verstärkt der Analyse der Daten fokussieren.

Der Finanzbereich wird zu einem Business Partner für Digitalisierungsmaßnahmen. 73

Ja

34 15

Unsicher

40

12

Nein

26

0

25

50

75

100

Heute

In fünf bis zehn Jahren

Quelle: KPMG und FhG FIT, 2017

Der Automatisierungsgrad von Prozessen wird um ein Vielfaches steigen Rechnungswesen, Controlling und Treasury werden sich in Zukunft hoch automatisieren. Die Qualifizierungsanforderungen an die Mitarbeiter werden anwachsen. Hierzu stellt die Projektgrupper des Fraunhofer FIT fest: „Mit einer nahezu vollständigen Automatisierung der Finanzprozesse verbinden die Befragten hohe Effizienzpotenziale für den Finanzbereich. So erwarten 63 Prozent der Befragten mehr Freiraum für steuerungsrelevante und ermessensbehaftete Aufgaben. Auf der Mitarbeiterebene ist der Anteil sogar noch höher und liegt bei 76 Prozent.“ ➤

Interhyp-Beratung: Für eine runde Baufinanzierung.

MEHR FREIRAUM DURCH STANDARDISIERUNG UND AUTOMATISIERUNG Angaben in Prozent | Alle Teilnehmer (n=109) Standardisierung und Automatisierung bieten im Finanzbereich mehr Freiraum für steuerungsrelevante, ermessensbehaftete Aufgaben. 14

23

Ja 63

Niederlassung Stuttgart Rosensteinstraße 9 70191 Stuttgart

Unsicher Nein

www.interhyp.de 0711 25256-100

Quelle: KPMG und FhG FIT, 2017

Foto: NicoEINino - fotolia.com

IHP-AZC-010 Oktober Smart Lining Magazine.indd 1

39

18.09.17 15:41


Finanzierung ➤ Zugleich weist die Studie auch auf Defizite hin. „Die Lücke zwischen einer gigantischen Erwartungshaltung bezüglich der Automatisierung der Finanzprozesse und dem aktuellen Stand lässt darauf schließen, dass Unternehmen bereits heute mit der Umsetzung beginnen sollten, um die erwarteten Potenziale frühzeitig zu heben. Wenngleich ein Großteil der Befragten enorme Potenziale in der Automatisierung der Finanzprozesse sieht, zeigt der aktuell noch vergleichsweise geringe Automatisierungsgrad, dass Unternehmen hier einen großen Handlungsbedarf haben. Treibende Kräfte – insbesondere für Unternehmen, die einen weltweiten Handel führen oder zum Beispiel der Banken- und Versicherungsbranche angehören, – sind hierbei auch gesetzliche Anforderungen, beispielsweise hinsichtlich einer automatisierten Datenaggregation und einer zeitnahen Erstellung von Berichten. Aufgrund dieser Anforderungen können Unternehmen dazu gezwungen sein, ihre Finanzprozesse stärker zu standardisieren und zu automatisieren. Dieser regulatorische bzw. politische Druck kann sich sogar als Chance für die Unternehmen herausstellen, wenn sie in der Lage sind, die notwendige Umsetzung von regulatorischen Anforderungen mit der Ausschöpfung von Potenzialen der Digitalisierung sinnvoll zu verbinden.“

Digitalisierung führt zu Dezentralisierung „Entscheidungen im Bereich Finance werden künftig stärker dezentral getroffen. Die verlässlich aufbereitete Verfügbarkeit von Daten, zum Beispiel via Dashboards und in mobilen Apps, erlaubt es der Unternehmensführung, fundierte Entscheidun-

gen zu treffen, die sich innerhalb von vorab abgestimmten Rahmenbedingungen bewegen.“ So Dirk Heitmann, Director of IBM Analytics, Watson Cognitive and Watson Health – DACH, IBM Deutschland, im Bericht des Fraunhofer FIT. Der Bericht kommt zu dem Schluss, dass die Digitalisierung bei Unternehmen zu einer Dezentralisierung sowohl in der Organisation als auch in der Entscheidungsfindung führen wird. „Immerhin gehen knapp 10 Prozent aller Befragten und knapp 20 Prozent der Befragten des IT-Bereichs sogar davon aus, dass die Finanzabteilung zukünftig aufgelöst und vollständig dezentralisiert werden kann,“ heißt es in der Studie. „Auch wenn die Befragten zukünftig von der Existenz eines zentralen Finanzbereichs ausgehen, können sich ein Drittel der Befragten aus dem Finanzbereich und 26 Prozent aus dem IT-Bereich vorstellen, dass Finanz- und IT-Bereich zukünftig verschmelzen.“

Anforderungen an die Mitarbeiter Für die Mitarbeiter wird eine hohe Anpassungsfähigkeit erwartet, sowohl an die fachlichen wie persönlichen Anforderungen. CFOs und Mitarbeiter auf mittlerer Ebene müssen zukünftig verstärkt Schnittstellen- und IT-Kompetenzen vorwiesen. In Folge der zunehmenden Automatisierung wird ein Rückgang bei Neueinstellungen zu erwarten sein. Zugleich geht man von einer Machtverschiebung auf der Führungsebene zwischen den Ressorts Finanzen und IT aus. Ob sich dabei die Größe der Führungsebene verändern wird, dabei gehen die Meinungen auseinander. Quelle: KPMG und FhG FIT, 2017

FÄHIGKEITSANFORDERUNGEN AN DIE MITARBEITER DES FINANZBEREICHS Angaben in Prozent | Alle Teilnehmer (n=110) Schnittstellenkompetenz, vor allem zwischen Business und IT Grundlegende IT-Skills bzw. Verständnis für IT

Heute

85

36

Unternehmerisches Denken

84

65

Kreatives und konzeptionelles Denken

82

55

81

Fachwissen in Finanz- und Rechnungswesen

96

Eigeninitiative

80

70

Projekt- und Kollaborationsmanagement-Skills

80

43

Analytische Fähigkeiten, sogenannte Data Scientists

80

25 72

Flexibilität

41 66

Erfahrung und aufgebautes Know-how 0

40

In fünf bis zehn Jahren

85

28

25

50

78 75

100


smartLiving. MAGAZIN

Die Studie zeigt eine deutliche Tendenz bei den zukünftigen Erwartungsprofilen. „Ähnlich wie bei den Mitarbeitern wird erwartet, dass sich auch das Anforderungsprofil des CFO verändert. Aufgrund der zunehmenden Verschmelzung des Finanz- und IT-Bereichs sowie des höheren Stellenwerts von Datenmanagement und Datenanalyse müssen CFOs zukünftig verstärkt analytische Fähigkeiten, Projektund Kollaborationsmanagement-Skills sowie grundlegende IT-Kenntnisse mitbringen. Zudem geben nahezu alle Befragten an, dass unternehmerisches Denken heute und zukünftig von zentraler Bedeutung für einen CFO ist, wenn er seiner Rolle als Business Partner und somit als strategischem Lenker gerecht werden will. Überdies gewinnt die ohnehin als wichtig erachtete Personalführungskompetenz zukünftig weiter an Bedeutung. Denn der CFO muss den kulturellen Wandel hin zur digitalen Finanzeinheit steuern und die Mitarbeiter auf die „digitale Reise“ mitnehmen. Analog zu den erwarteten Änderungen beim Anforderungsprofil der Mitarbeiter werden Fachwissen in Finanz- und Rechnungswesen sowie Erfahrung und aufgebautes Knowhow zukünftig als weniger wichtig erachtet.“

Fazit: Die Potenziale der Digitalisierung im Finanzbereich sind sehr hoch Die Studie zeigt, dass durch die Digitalisierung in relativ kurzer Zeit weitreichende Veränderungen stattfinden werden. Dabei kann jedoch nicht vorausgesagt werden ob positive oder negative Auswirkungen auf die Finanzbereiche zukommen werden. Die Potenziale werden durchweg als sehr hoch prognostiziert und von den Unternehmen auch so gesehen, doch Vieles hängt davon ab, wie rasch die Unternehmen eine dezidierte Digitalisierungsstrategie für ihre Organisation entwickeln werden. Dies ist aber dringend erforderlich um Maßnahmen im Digitalisierungsprozess zielgerichtet zu planen und koordiniert umzusetzen. Die Studie zeigt deutlich, dass die Digitalisierung mit Macht Einzug in den Finanzbereich hält. Neue Gesetze, auch auf EU-Ebene, beschleunigen den Prozess. „Viele gesetzliche Anforderungen können gar nicht ohne eine entsprechende IT-Unterstützung umgesetzt werden.“ So Patrick Mayer, Head of Supply Chain Management, PDM & Finance (IT), Hilti Befestigungstechnik AG.

#invest18

Top informiert – clever investiert Ergreifen Sie Ihre Chance: Profitieren Sie von maßgeschneiderten Anlagestrategien direkt von namhaften Finanzexperten, um auch bei niedrigen Zinsen mehr aus Ihrem Geld zu machen.

13. – 14. April 2018 Messe Stuttgart Tickets unter: invest-messe.de/tickets

MEDIENPARTNER

ZEITGLEICH

Die Führungskräfte haben einen dringenden Handlungsbedarf erkannt. Der Fokus sollte dabei auf unternehmensspezifische Lösungen liegen. So kann die Chance gewahrt werden die Digitalisierung zu einer Wettbewerbsdifferenzierung zu nutzen. © Autor: Klaus Bossert

41


Finanzierung

IMMOBILIEN INTELLIGENT REFINANZIEREN – ZINSEN SPAREN

I

hr Immobilienkredit läuft aus und Sie benötigen eine neue Finanzierung? Oder haben Sie flexibel finanziert und möchten künftig weniger Zinsen zahlen? Wer bei der Refinanzierung intelligent vorgeht, kann viel Geld sparen. Bernhard Zeile von immowertZ gibt Praxistipps.

bilienkäufer einen Eigenanteil von rund 20 Prozent des Kaufpreises ein. Den Rest finanzieren sie über einen Kredit.

Wer eine Wohnung oder ein Haus kauft, hat das nötige Kleingeld dafür selten auf dem Konto. In der Regel bringen Immo-

Oft haben die Darlehen eine feste Laufzeit und für diese Zeit einen festgelegten Zinssatz. Die Laufzeit endet zu-

42

Neuer Kreditvertrag nötig

Foto: sdecoret - fotolia.com


smartLiving. MAGAZIN

meist, bevor der Kredit vollständig getilgt ist. Dann ist eine sogenannte Refinanzierung bzw. eine Anschlussfinanzierung nötig. Das heißt, der Immobilieneigentümer schließt einen neuen Kreditvertrag ab.

Auch bei flexiblen Krediten: Refinanzierung sinnvoll Manche Wohnungs- oder Hauseigentümer haben ihre Immobilie flexibler, mit variablem Zins und ohne feste Laufzeit finanziert. Auch für sie kann es eventuell gewinnbringend sein, nach einigen Jahren über eine Refinanzierung nachzudenken. Die flexible Finanzierung hat den großen Vorteil, dass sie kurzfristig kündbar ist. Der Haus- oder Wohnungseigentümer kann dann nahtlos auf eine neue, günstigere Finanzierung umsteigen. Immobiliensachverständige Bernhard Zeile von immowertZ aus Marbach und der Finanzierungsberater Georg Ninic von Ginkgo WertSchöpfung aus Stuttgart haben folgende Tipps für alle, die refinanzieren müssen oder darüber nachdenken, wie sie künftig Zinszahlungen einsparen können: 1. Refinanzierungsprozess sinnvoll starten Um eine Refinanzierung anzustoßen und dabei von unabhängiger Expertise zu profitieren, sollten Gebäude- und Wohnungseigentümer entweder auf einen Sachverständigen für Immobilienbewertung oder einen unabhängigen Finanzierungsberater zugehen. Die beiden Experten arbeiten anschließend zusammen, um bei den Kreditinstituten eine optimale Finanzierungslösung für ihren Kunden zu erreichen. 2. Wertsteigerung der Immobilie belegen Der Immobiliensachverständige erstellt eine Wertschätzung, die den aktuellen Wert der Immobilie beziffert. „Geht es zum Beispiel um eine Wohnung oder ein Haus in der Region Stuttgart, ist der Wert der Immobilie seit dem Kauf in aller Regel kräftig gestiegen", erläutert Bernhard Zeile. „Durch den gestiegenen Immobilienwert und die außerdem jetzt verminderte Kreditsumme erhöht sich die Sicherheit für die Bank. Das Institut kann sich fast sicher sein, die verliehene Summe vollständig zurück zu erhalten. Das bedeutet: Der Risikoanteil, den jeder Zinssatz enthält, kann erheblich reduziert werden oder sogar ganz entfallen.“ Damit sich Banken dazu bereit erklären und den Zinssatz entsprechend kürzen, benötigen sie eine unabhängige Bewertung, die den aktuellen Wert der Immobilie verlässlich feststellt. Bernhard Zeile sagt: "Die 900 bis 1.300 Euro, die je nach Größe der Wohnung oder des Hauses für eine Wertermittlung zu veranschlagen sind, sind gut investiertes Geld, wenn dafür die Zinsbelastung langfristig sinkt." ➤

Foto: v.poth - fotolia.com

INFOKASTEN

Fixe oder variable Zinsen? Wer ein Darlehen, also einen Kredit mit hohem Betrag und langer Laufzeit aufnimmt, kann sich zwischen einem Vertrag mit fixen Zinsen oder einem mit variablen Zinsen entscheiden. Fester Zeitraum - fester Zinssatz Verträge mit fixen Zinsen laufen über einen festgelegten Zeitraum - meist bis maximal zehn Jahre. In dieser Zeit bleibt der vertraglich vereinbarte Zinssatz konstant. Das hat den Vorteil, dass der Kreditnehmer mit festen Zinsbeträgen gut kalkulieren kann und kein Risiko tragen muss. Steigen die Zinsen im Vertragszeitraum lohnt sich diese Vertragsform auch finanziell. Sinken die Zinsen indes, macht sich der konstante Zinssatz negativ bemerkbar. Keine außerordentliche Tilgung möglich Wer sich für diese Form des Kredits entscheidet, sollte außerdem wissen, dass während der Laufzeit in vielen Fällen keine außerordentlichen Rückzahlungen möglich sind. Wer zum Beispiel ein Erbe erwartet, mit dem er einen Teil des Kredites gerne ablösen würde, ist mit einem Darlehen mit fixem Zinssatz nicht gut beraten. Variable Zinsen - mehr Flexibilität Flexibler finanziert, wer sich für einen Kredit mit variablem Zinssatz entscheidet. Im Darlehensvertrag gibt es in diesem Fall eine Zinsanpassungsklausel. Damit bleibt der Zins flexibel, man trägt aber das Risiko bei Zinserhöhungen. Steigt das Zinsniveau, steigen die Kreditzinsen, sinkt es, verringern sie sich. Kalkulationsgrundlage für den Zinssatz ist der Basiszinssatz, im Euroraum der sogenannte Euribor. Ausrichtung am Euribor Euribor steht für Euro Interbank Offered Rate. Er bezeichnet den Basiszinssatz, den 24 vorwiegend europäische Banken beim Handel von Einlagen mit festgelegter Laufzeit untereinander durchschnittlich verlangen. Der Euribor wird täglich neu bestimmt und auf der Website des European Money Markets Institute unter www.emmi-benchmarks.eu veröffentlicht.

43


Finanzierung ➤ 3. Eventuell die Bank wechseln Wer jetzt refinanziert, dem kommt der sinkende Basiszinssatz entgegen. Der Basiszinssatz ist der Satz, den sich Banken untereinander berechnen, wenn sie sich gegenseitig Geld leihen. 2008 lag dieser Basiszins noch bei etwa vier Prozent. 2012 war er auf 0,7 Prozent gesunken. Inzwischen zahlen Banken untereinander gar keine Zinsen mehr! Die Zinssätze, die Banken Endkunden in Rechnung stellen, müssen sich an dieser Abwärtsentwicklung des Basiszinssatzes orientieren (s. Kasten und Grafik). Mit dem Basiszinssatz sind daher auch die Zinsen für Bankkunden in den letzten zehn Jahren deutlich gesunken: 2008 waren noch Zinssätze von sieben bis acht Prozent üblich. 2012 zahlten Kunden noch etwa 3,5 Prozent. Heute liegen die Zinsen für aufgenommene Kredite zwischen 2,5 und drei Prozent. „Für den Kreditkunden bedeutet jeder Zehntel-Prozentpunkt, den sein Zinssatz nach oben oder unten abweicht, viel Geld“, sagt Georg Ninic. „Wer refinanziert, sollte daher vergleichen und schauen, welches Kreditinstitut ihm das günstigste Angebot unterbreitet. Denn die Institute haben Spielräume, die sie in unterschiedlicher Weise nutzen. Ein Wechsel der Bank kann sich daher lohnen.“ 4. Unabhängigen Berater hinzuziehen Die Kreditfachleute bei den Banken sind keine einfachen Ge-

Langfristige Zinsentwicklungen sind entscheidend ob sich eine Refinanzierung lohnt.

sprächspartner. Oft verunsichern sie ihre Kunden mit einem Fachvokabular, dass für Laien kaum verständlich ist. Daher kann es sinnvoll sein, einen unabhängigen Berater hinzuzuziehen, der die Spielräume der Banken und die Mechanismen bei einer Kreditvergabe kennt und dem Eigentümer in den Verhandlungen zur Seite steht. "Finanz- oder Vermögensberater besitzen als bankunabhängige Fachleute einen Überblick, welche Bank günstige Konditionen anbietet und wissen, wo es sich lohnt, in Verhandlungen zu treten. Außerdem können sie Bankgespräche so führen, dass sie für ihre Kunden optimale Ergebnisse erzielen", sagt Georg Ninic. Wer diese Hinweise beachtet, erhält dadurch die bestmöglichen Konditionen für seinen neuen Kreditvertrag, vermeidet unnötige Zinszahlungen und kann damit viel Geld sparen. © Autorin: Eike Ostendorf-Servissoglou

Immobilienwerte leicht verständlich, FÜR JEDERMANN!

Allgemeine Immobilien- und Grundstücksbewertungen Als Verkehrswertgutachten (BauGB § 194 ) oder als Wertschätzung - Für Refinanzierungen von Immobilien - Für Kauf- und Verkaufsberatungen - Bei Erben und Schenkungen sowie familienrechtlichen Themen

44

Nähere Informationen unter 0160 497 86 70 Bernhard Zeile Wilhelm-Kopf-Straße 31 71672 Marbach info@immowertz.de www.immowertz.de


smartLiving. MAGAZIN

Nachfolgende Grafik zeigt, wie sich der Wert von 1999 bis 2018 entwickelte:

ENTWICKLUNG

6,000%

EURIBOR

5,000%

4,852 %

(jeweils zu Jahresbeginn) 4,124 %

4,000% 3,245 %

3,000%

2,908 % 2,357 %

2,000%

2,087 %

1,000% 0,369 %

0,000% -1,000%

0,652 %

0,555 % 0,058 % -0,083 %

» »

1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018

Quelle: www.emmi-benchmarks.eu

ImmobilienFinanzierung auf Augenhöhe Die Klarheit meiner Beratung lässt mich stets individuelle Lösungen für die vielfältigen Anforderungen und Wünsche meiner Kunden zu finden. Mein Ziel ist es, die in der Vielfalt steckenden Potenziale für Ihre ganz persönliche Zufriedenheit zu realisieren.

Kundenvorteile:

Georg Ninic Geschäftsführer

1. 100% Transparenz

2. Garantiert kein Produktverkauf

(Bausparen + Versicherungen sind ausgeschlossen) 3. 600 persönlich bekannte Bankmitarbeiter 4. Zeitersparnis und Entlastung 5. Sonderkonditionen und Garantierte KfW + L-Bank Einbindung

Ich lebe seit 18 Jahren „Handeln mit Klarheit“.

GINKGO WertSchöpfung Gerokstraße 15 · 70184 Stuttgart T: 0711.284.144.81 F: 0711.284.144.83 info@ginkgo-wertschoepfung.de

45


Versicherung & Recht

BAUABNAHME – EINE UNTERSCHÄTZTE PFLICHT

E

ndlich, das neue Haus ist fertig, zumindest so weit, dass man einziehen kann! In ihrem Überschwang ist die Bauabnahme für viele Bauherren nur noch eine lästige Pflicht, die sie möglichst schnell und problemlos über die Bühne bringen möchten. Doch eine schlampige Bauabnahme kann großen Ärger und hohe Kosten nach sich ziehen. Die meisten Bauherren bringen nicht einmal die nötige Sachkompetenz für eine Bauabnahme mit. Hand auf ’s Herz: Wer von uns kann wirklich beurteilen, ob der Estrich richtig verlegt wurde, die Heizung ordnungsgemäß funktioniert oder der Balkonboden die richtige Neigung hat, damit bei Regen kein Wasser in die Wohnräume läuft? ➤

Foto: Robert Kneschke - fotolia.com


smartLiving. MAGAZIN


Versicherung & Recht ➤ Die Bauabnahme ist so wichtig wie die Vertragsunterzeichnung für den Bau. Mit seiner Unterschrift erkennt der Bauherr die Erfüllung des Vertrags an, die Immobilie geht in seinen Besitz über und die Gewährleistungspflicht beginnt. Bis zur Bauabnahme muss das Bauunternehmen beweisen, dass es gut und richtig gearbeitet hat. Nach der Abnahme geht die Beweislast im Falle von Mängeln auf den Bauherren über. Er muss beweisen, dass das Bauunternehmen für die Mängel verantwortlich ist. In der Regel enden solche Streitigkeiten vor dem Richter, dauern lange, kosten viel Geld und Nerven. Angesichts dessen ist es sinnvoll, für die Abnahme einen Bausachverständigen zu engagieren. Er kann zwar je nach Aufwand einige Hundert Euro kosten, spart dem Bauherrn aber möglicherweise viel Geld. Der Sachverständige sieht in der Regel die Dinge, die der Laie nicht sieht, und prüft auch die nicht offensichtlichen Dinge, zum Beispiel, ob die Heizungsrohre isoliert sind, ob Dacheindeckung und Dachrinnen stimmen, der Schornstein in Ordnung ist usw. Wer sich für eine Bauabnahme ohne professionelle Unterstützung entscheidet, sollte sich gut vorbereiten, auch vorab schon einmal durchs Haus gehen und sich ausreichend Zeit nehmen. Es kann auch nicht schaden, zu zweit zu sein – vier Augen sehen mehr als zwei.

Vor der Bauabnahme und einem Protokoll sollte der Einzug nicht stattfinden.

erklärung wird aus den Handlungen des Erklärenden abgeleitet. Das bedeutet im Fall der Bauabnahme, dass der Bauunternehmer davon ausgehen kann, dass der Bauherr mit der Leistung zufrieden ist, wenn er ins Haus einzieht, den Termin für die Bauabnahme verstreichen lässt oder die Schlussrechnung bezahlt. Das ist so als ob der Bauherr die Bauabnahme unterschrieben hätte. Übrigens können schon Trinkgelder, die vor der Abnahme überreicht werden, als konkludentes Verhalten gewertet werden – also keine Trinkgelder vor der Abnahme.

EINZUG ÜBER PLANKEN Unbedingt ein Protokoll mit einer Mängelliste anfertigen.

Familie Bergmann freute sich auf den Einzug ins neue Heim noch vor Weihnachten. Außerdem war die Mietwohnung schon gekündigt und deshalb zog die Familie ins neue Eigenheim, obwohl die Außenanlagen aus Erdhügeln und Matsch bestanden. Das werde erledigt, sobald das Wetter besser sei, versprach der Bauunternehmer und war noch so freundlich, für den Einzug ein paar Planken auszulegen. Die Bauabnahme für das Haus könne man aber schon machen oder? Martin Bergmann hatte am und im Haus nichts zu beanstanden und unterschrieb das Abnahmeprotokoll. Das Wetter wurde besser, die Erdhügel mitsamt den Planken blieben. Mal passte das Wetter nicht, mal hatte die Baufirma gerade keine Kapazitäten frei. Martin Bergmann ging zum Anwalt. Das Gerichtsverfahren zieht sich, aber mittlerweile sind immerhin die Hügel grün und es gibt einen Plattenweg zum Haus.

Warum Bauherren das Wort „konkludent“ kennen sollten Im Zivilrecht spricht man von einer konkludenten Willenserklärung, wenn sie ohne ausdrückliche Erklärung durch schlüssiges Verhalten abgegeben wird. Das heißt, die Willens-

48


smartLiving. MAGAZIN

Für Bauherren oder Wohnungskäufer gilt: Unbedingt auf einer Bauabnahme vor Ort bestehen, ein Protokoll anfertigen, in dem alle Mängel festgehalten werden und einen Termin für deren Beseitigung setzen. Solange die aufgeführten Mängel nicht beseitigt sind, sollte auch auf keinen Fall die Schlussrechnung bezahlt werden, zumindest nicht vollständig. Man kann die doppelte Summe der Kosten einbehalten, die für die Beseitigung der Mängel anfallen. Wenn gravierende Mängel bestehen, sollten Bauherren die Abnahme (schriftlich!) verweigern. Sobald sie in ein nicht abgenommenes Haus einziehen, ohne die Abnahme eindeutig abzulehnen, gilt das Haus in der Regel als abgenommen.

In manchen Verträgen fehlen wichtige Details. Z. B. die Außenanlagen: In dem Fall wäre das Haus ohne Außenanlage fertig.

Bei der Bauabnahme kann den Bauherren darüber hinaus ein schlechter beziehungsweise unvollständiger Vertrag einholen. Der Verband Privater Bauherren e.V. rät deshalb dazu, nicht nur zur Bauabnahme einen Sachverständigen mitzunehmen, sondern auch den Vertrag und die Bauleistungsbeschreibungen vor Vertragsunterzeichnung von einem Experten überprüfen zu lassen. In manchen Verträgen fehlen wichtige Leistungen, von denen der Laie annimmt, dass sie automatisch Vertragsbestandteil sind, zum Beispiel die Außenanlagen. In einem solchen Fall wäre das Haus ohne Außenanlagen fertig und müsste abgenommen werden. Vorsicht ist auch bei Verträgen mit EntwederOder-Leistungen angebracht, zum Beispiel ➤

Spezial: Trennungs-Immobilie Was wird nach der Trennung aus Ihrer Immobilie? Unser Experten-Rat: Ziehen Sie an einem Strang, auch wenn es schwer fällt! Eine Immobilie ist nicht nur Ihr Lebensmittelpunkt, sondern möglicherweise auch Ihr größter Vermögenswert. Daher heißt es auch im Trennungsfall, kühlen Kopf bewahren und gemeinsam die richtige Lösung finden. Mit über 29 Jahren Fachkompetenz stehen wir Ihnen zur Seite und begleiten Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie. Selbstverständlich behandeln wir alle Fälle absolut diskret. Wir beraten Sie gerne.

Durch uns in 2017 erfolgreich vermittelt:

14

ScheidungsImmobilien

Filiale Stuttgart: (0711) 252 998 0

42

Altersbedingte Immobilien

Filiale Leonberg: (07152) 33 52 90

Fotos: mmphoto - fotolia.com, Karin & Uwe Annas - fotolia.com, Eléonore H - fotolia.com

28

ErbschaftsImmobilien

11

Jobwechsel Immobilien

Filiale Weil der Stadt: (07152) 33 52 90

www.bannasch.de

49


Versicherung & Recht

Die Bauabnahme kann jedoch wegen unwesentlicher Mängel nicht verweigert werden.

➤ „die Terrassentür kann als Schiebe- oder Flügeltür ausgeführt werden“. Solche Leistungen sollten im Bauvertrag unbedingt konkretisiert werden.

Kleinere Mängel kein Grund zur Verweigerung Die Bauabnahme ist in § 640 des BGB beschrieben und verpflichtet den Besteller „das vertragsmäßig hergestellte Werk abzunehmen, sofern nicht nach der Beschaffenheit des Werkes die Abnahme ausgeschlossen ist. Wegen unwesentlicher Mängel kann die Abnahme nicht verweigert werden“. Im Klartext heiß dies, dass der Bauherr nicht berechtigt ist, die Abnahme wegen kleinerer Mängel zu verweigern, es sei denn unwesentliche Mängel summieren sich. Mit dieser Regelung möchte der Gesetzgeber Bauunternehmen vor Schikanen schützen, allerdings lässt die Formulierung wieder einmal viel Raum für Interpretation. Fehlende Treppengeländer oder Vordächer oder eine nicht funktionsfähige Heizung gelten jedoch eindeutig als gravierende Mängel und die Abnahme kann verweigert werden. Ebenso wichtig ist Absatz 3 dieses Paragrafen: „Nimmt der Besteller ein mangelhaftes Werk gemäß Absatz 1 Satz 1 ab, ob-

50

SONDERFALL GEMEINSCHAFTSEIGENTUM Wer eine Neubauwohnung von einem Bauträger kauft, ist ebenfalls zur Bauabnahme verpflichtet. Beim Sondereigentum, also der Wohnung und der dazugehörigen Nebenräume wie Keller und Garage, ist es keine Frage, dass die Abnahme vom Käufer durchgeführt werden muss. Beim Gemeinschaftseigentum scheiden sich die Geister und es gab bereits den einen oder anderen Rechtsstreit. Fakt ist jedoch: Jeder Wohnungskäufer muss das Gemeinschaftseigentum abnehmen, am besten in einer gemeinsamen Begehung der Eigentümer. Die Abnahme des Gemeinschaftseigentums kann weder auf den Verwalter noch auf den Eigentümerbeirat (sofern es bereits einen gibt) übertragen werden. Auch der Bauträger ist nicht dazu berechtigt. Eine Klausel im Bauträgervertrag, die so etwas vorsieht, ist nichtig. Selbst wenn eine Wohnung später verkauft wird und das Gemeinschaftseigentum bereits abgenommen wurde, hat der später hinzugekommene Käufer das Recht und die Pflicht zur Bauabnahme (Urteil des Bundesgerichtshofs vom 12. Mai 2016, Aktenzeichen VII 2 R 171/15).

Foto: didesign - fotolia.com


smartLiving. MAGAZIN

schon er den Mangel kennt, so stehen ihm die in & 634 Nr. 1 bis 3 bezeichneten Rechte nur zu, wenn er sich seine Rechte wegen des Mangels bei der Abnahme vorbehält.“ Das bedeutet, dass der Bauherr seine Rechte zur Nachbesserung verliert, wenn er den Bau trotz bekannter Mängel abnimmt, ohne sich seine Mängelrechte vorzubehalten. DAS GEHÖRT INS ABNAHMEPROTOKOLL • • • • • • • • • •

Name des Bauherren Adresse des neu erbauten Gebäudes Das Datum und die Auftragsnummer des zugehörigen Bauvertrags Namen der bei der Abnahme anwesenden Personen Ort und Datum der Abnahme Beschreibung der abzunehmenden Leistungen Eine Liste aller sichtbaren neuen und bekannten, aber noch nicht behobenen Mängel Eventuell Fotos der sichtbaren Mängel Termin für eine zweite Abnahme, bis zu der alle Mängel beseitigt werden sollen Unterschriften von Bauherr und Bauunternehmer

Auf der Website www.bauen.de gibt es eine ausführliche Checkliste für die Bauabnahme zum Download. © Autorin: Andrea Przyklenk

Der Bauherr verliert sein Recht auf Nachbesserung, wenn er den Bau trotz Mängel abnimmt. Foto: Gina Sanders - fotolia.com

UMZIEHEN, LAGERN MATERIALVERKAUF

Nah-, Fern- oder Überseeumzug, als Beiladung oder als Rundum-Sorglos-Paket, Montagen, Packen, Entsorgung und Reinigung – wir betreuen Groß und Klein auf dem Weg ins neue Heim.

(0711) 78 19 39 60

www.zapf.de

Ob Umbau, Erweiterung oder Umzug am selben oder einem anderen Standort – wir lagern für Sie Möbel, Akten und was sonst noch Platz wegnimmt und bringen es Ihnen bei Bedar Bedarf.

Schelmenwasenstr. 45 70567 Stuttgart

51


Versicherung & Recht

DIGITALISIERUNG NÜTZT ALLEN VERSICHERUNGSBRANCHE SETZT AUF AUTOMATISIERUNG

D

ie Digitalisierung verändert auch die Ansprüche der Kunden an ihre Immobilienversicherer. Die Kunden vergleichen nicht nur auf Portalen Kosten und Leistungen verschiedener Versicherer, sondern möchten ihre Versicherungen zunehmend online abschließen, erwarten Erleichterungen bei Vertragsabschluss und Schadenregulierung sowie neue Produkte. ➤


smartLiving. MAGAZIN

➤ Der „Insurance Monitor“ der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC bietet interessante Einsichten in die Wünsche der Kunden: 71 Prozent der befragten Versicherungskunden recherchieren auf Vergleichsportalen und Social Media bevor sie eine Versicherung abschließen; 26 Prozent haben bereits eine Versicherung online abgeschlossen; 68 Prozent würden eine App ihres Versicherers herunterladen. Solche Zahlen erzeugen Handlungsbedarf und die Versicherungswirtschaft hat das verstanden. Immer mehr Vorgänge werden automatisiert abgewickelt und Kontaktmöglichkeiten zwischen Kunde und Versicherer bestehen mittlerweile auf allen Kanälen. Viele Versicherer unterhalten Plattformen oder spezielle Clouds, in denen alle Verträge der Kunden und sonstige Vorgänge abgelegt und mit einem Passwort zugänglich sind. Der Kunde findet alles mit wenigen Mausklicks. Die Versicherer arbeiten mit Datenanalyse und intelligenten Algorithmen, die ihnen erlauben, Kundenbedürfnisse schneller zu entdecken und besser zu verstehen und können so neue, bessere Produkte entwickeln. Die Blockchain-Technologie wird Vertragsabschlüsse und -verwaltung revolutionieren und vereinfachen. Im Moment erfordert das alles zwar hohe Investitionen, doch wenn alles läuft, liegen in der Automatisierung auch immense Potenziale zur Kostenreduktion. Das wiederum wird zumindest teilweise den Kunden zugutekommen. Gerade in der Sachversicherung, also auch in Immobilienversicherungen, ermöglicht die Vernetzung mit anderen digitalen Anwendungen wie Smart-Home-Anwendungen oder vorausschauende Wartung viele neue Leistungen.

Versicherer zusätzliche Daten zur Verfügung stellen, wenn sie dadurch an der Prämie sparen könnten. 67 Prozent wären sogar bereit, einen Sensor im Haus oder im Auto zu akzeptieren.

SO SIEHT ZUKUNFT AUS

Produkte nach Kundenwunsch

Familie Müller weilte ahnungslos im Urlaub, als es zu Hause in der Heizungsanlage zu einem Leck kam. Die Sensoren registrierten den daraus resultierenden Druckabfall und meldeten dies den Müllers per SMS sowie dem Versicherer und dem Heizungsinstallateur. Der schickte ein Foto des Schadens an den Versicherer und behob den Schaden. Dadurch konnte der Schaden begrenzt werden. Die Müllers hatten nach ihrer Rückkehr nichts weiter zu tun, als die Handwerkerrechnung einzuscannen und via App an den Versicherer zu senden.

Kluge Algorithmen können heute so genannte unstrukturierte Daten, zum Beispiel aus sozialen Medien, verarbeiten und auswerten. Die Algorithmen beobachten auch, was auf den Bewertungsportalen geschrieben wird, sammeln die  ➤

Digitalisierung ergänzt den Menschen Die Herausforderung für die Versicherer ist, dass sie den Kunden über alle Kanäle bedienen müssen, denn der Kunde springt: Er informiert sich vielleicht im Internet und möchte zusätzlich persönliche Beratung. Das heißt, der Kunde sollte überall, wo er es möchte, schnell und effektiv bedient werden, also auf allen Online-Kanälen überall und zu jeder Zeit, am Telefon und persönlich. Dazu ist ein ganzheitliches Konzept nötig, an dem die Versicherer intensiv arbeiten. Am Ende wird es auch den Beschäftigten und Maklern nützen, doch die Gewichte werden sich verschieben. Der Innendienst wird sich viel weniger als bisher mit Standardaufgaben befassen müssen, sondern sich auf komplizierte Fälle konzentrieren können. Der Makler wird via Laptop beim Kunden vor Ort Daten abfragen oder für spezielle Fragen online, zum Beispiel via Live-Chat, auf die Fachkompetenz von Kollegen im Innendienst zugreifen können. Und wenn vom Kunden gewünscht, kann sich der Makler auch via Chat mit ihm unterhalten. Das macht beide freier in der Terminplanung. Außerdem bieten Internet und soziale Medien Versicherern und Maklern natürlich die Möglichkeit, viel mehr Menschen zu erreichen als jemals zuvor. Und auch wenn es im Moment noch an der Zusammenführung von online und offline hapert, früher oder später wird es klappen.

Natürlich setzt ein solches Szenario die Zusammenarbeit mit Handwerkern und eventuell Sicherheitsdiensten voraus, doch je größer die Versicherung, desto bessere Angebote wird sie von den angeschlossenen Dienstleistern erhalten. Und die Verbraucher sind durchaus bereit, mehr Daten von sich selbst preiszugeben, wenn sie dafür nur das Risiko bezahlen, das sie selbst darstellen, oder größere Schäden vermeiden können. Wie PwC herausfand, würden 50 Prozent der Kunden dem Kunden wollen heute schnell und effektiv über Online-Kanäle überall persönlich beraten werden. Fotos: ipopba - istockphoto, fizkes - fotolia.com

53


Versicherung & Recht WOHNGEBÄUDEVERSICHERUNG AM WICHTIGSTEN Hausbesitzer, und natürlich auch Eigentümergemeinschaften, brauchen eine Wohngebäudeversicherung, inklusive Feuerversicherung. Empfehlenswert ist je nach Standort eine Elementarschadenversicherung. Die meisten Gebäudeversicherungen decken nur Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel ab, aber nicht Schäden durch Naturgewalten wie Überschwemmung, Starkregen, Erdbeben oder Erdsenkungen. Die Wohngebäudeversicherung sollte man als „gleitende Neuwertversicherung“ abschließen. Im schlimmsten Fall wird der Neuwert der Immobilie, also der ortsübliche Preis für einen Neubau, bezahlt. Hausbesitzer sollten außerdem darauf achten, dass alle Gebäudeteile sowie Garagen oder Fotovoltaik-Anlagen auf dem Dach mitversichert sind. Die Wohngebäudeversicherung versichert nicht den Hausrat. Diesen muss man separat versichern. Bei vermietetem Eigentum ist dafür nicht der Vermieter verantwortlich, sondern der Mieter selbst, es sei denn, es handelt sich um möblierten Wohnraum. Versicherer empfehlen daneben Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht, Rechtsschutz für Eigentümer oder Mieter und bei Bedarf eine Restschuld- oder Risikolebensversicherung. Was der Einzelne braucht, muss er letztlich selbst entscheiden.

Die meisten Gebäudeversicherungen decken keine Schäden durch Naturgewalten wie Erdbeben, Erdsenkungen oder Überschwemmungen.

➤ Klicks und Aufenthaltsdauer der Nutzer auf Webseiten und deren Unterseiten, wann sie eine Seite verlassen und vieles mehr. Durch die Analyse wissen die Versicherer viel genauer als früher, was ihre Kunden bewegt und können entsprechende Produkte und Kundenbindungsprogramme entwickeln. Mehr Kundennähe und neue Produkte sind dringend nötig, denn so wie die FinTechs die Banken angreifen, machen es die InsurTechs mit den Versicherungen. Bei den InsurTechs handelt es sich um Start-ups, die völlig neue daten-basierte Geschäftsmodelle entwickeln. Friendsurance zum Beispiel verspricht seinen Kunden bis zu 40 Prozent Beitragsrückerstattung bei Schadenfreiheit durch das sogenannte Peer-to-Peer-Konzept. Dafür werden die Versicherten in kleinen Gruppen zusammengefasst. Von ihren Beiträgen wandert ein Teil in einen gemeinsamen Topf. Daraus werden kleinere Schäden beglichen, größere an die jeweilige Versicherung weitergereicht. Am Jahresende wird der Inhalt des Topfes unter den schadenfreien Mitgliedern aufgeteilt. Momentan ist die KfZ-Versicherung Vorreiter der Digitalisierung in der Branche, die Sachversicherungen, also auch die Immobilienversicherungen folgen. Es lohnt sich also, nachzufragen, was der eigene Versicherer online und digital zu bieten hat.

Versicherer beim Datenschutz weit vorne Die Versicherungswirtschaft hat als erste Branche in Deutschland bereits 2012 eine freiwillige Selbstverpflich-


smartLiving. MAGAZIN

Start-Ups mit daten-basierten Geschäftsmodellen, wie z. B. Friendsurance versprechen Kunden bis zu 40 Prozent Rückerstattung bei Schadensfreiheit.

tung im Datenschutz abgeschlossen, die von den Datenschutzbehörden genehmigt wurde. Der „Code of Conduct“ präzisierte die allgemeinen Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes für die Branche. Dem Code ist die überwiegende Zahl der Versicherungsunternehmen beigetreten. Sie müssen umfangreiche Datenschutz- und Datensicherheitskonzepte nachweisen. Mit dem Krisenreaktionszentrum der deutschen Versicherungswirtschaft haben die Versicherer darüber hinaus als eine der ersten Branchen eine zentrale Infrastruktur für die Kommunikation bei Sicherheitsvorfällen geschaffen. Im März 2015 wurde die „Trusted German Insurance Cloud (TGIC)“ als erste Cloud-Lösung Deutschlands vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik nach deutschen und internationalen Standards zertifiziert. Tipp: Auf Portalen werden auch Vergleiche für Wohngebäudeversicherungen angeboten. Dazu gibt man die Daten der Immobilie ein. Die Angebote der verschiedenen Versicherer unterscheiden sich erheblich. Nicht immer ist das günstigste Angebot auch das Beste. Um einen echten Vergleich ziehen zu können, sollten die Leistungen und Bedingungen ebenfalls verglichen werden. © Autorin: Andrea Przyklenk

Fotos: bht2000 - fotolia.com, adiruch na chiangmai - fotolia.com / friendsurance, sdecoret - fotolia.com

KLAMT

immobilienbewertung MIT SICHERHEIT WERTHALTIG!

Zertifizierte Verkehrswertermittlung, damit Sie von keiner unbekannten Variablen überrascht werden.

Natalie Klamt Dipl. Wirtschaftsjuristin (FH) Gemäß ISO/IEC 17024 zert. Sachverständige für Immobewertung, ZIS Sprengnetter Zert (S)

Boschstraße 10 73734 Esslingen

0711 93 150 380 natalie@klamt-immobw.de

www.klamt-immobilienbewertung.de

55


Versicherung & Recht

DIE NEUESTEN URTEILE IM IMMOBILIEN- UND MIETRECHT DIE GRENZEN DER STEUERLICHEN ABSETZBARKEIT EINER IMMOBILIE

F

inanzverwaltung und Finanzgerichte gestehen einem Immobilienbesitzer zu, dass es im Zusammenhang mit Vermietung und Verpachtung auch Zeiten der Flaute gibt. Also Zeiten, in denen ein Gebäude nicht vermietet werden kann, obwohl die Absicht dazu besteht. Doch diese Fristen sollte man nicht allzu lange ausdehnen, wenn man das Objekt steuerlich absetzen will. Der Fall: Der Eigentümer einer Wohnung ließ diese über zehn Jahre lang leer stehen. Das hatte durchaus nachvollziehbare Gründe, denn die gesamte Anlage befand sich in einem völlig desolaten und maroden Zustand. Der Betroffene bemühte sich zwar innerhalb der WEG um die Aufnahme gemeinsamer Sanierungsmaßnahmen, doch das scheiterte aus verschiedenen Gründen. Schließlich verweigerte der Fiskus die Anerkennung der geltend gemachten Werbungskostenüberschüsse. Das ehemals vermietete Objekt sei schlichtweg nicht mehr betriebsbereit und ein Ende dieses Zustandes auch nicht in Sicht. Das Urteil: Die Richter des Bundesfinanzhofs wiesen die Revision des Steuerzahlers gegen vorinstanzliche Urteile zurück. Die Entscheidung des Finanzgerichts, von einer fehlenden Absicht der Einkünfteerzielung auszugehen, sei nicht zu beanstanden, hieß es in der Urteilsbegründung. Trotz seiner Bemühungen habe es der Eigentümer im Endeffekt nicht geschafft, das Objekt in einen vermietbaren Zustand zu bringen. (Bundesfinanzhof, Aktenzeichen IX R 17/16, Quelle: Infodienst Recht und Steuern der LBS)

DER DAUERSTREIT ZWISCHEN ASSEKURANZ UND VERSICHERTEN – WER HAFTET WOFÜR?

E

ine Versicherung schließt man ab, um im Notfall nicht auf seinem Schaden sitzen zu bleiben. Die meisten Menschen sind froh, wenn dieser Tag niemals eintritt. Denn sie wissen: dann beginnt im schlimmsten Falle ein jahrelanger Streit darum, ob der Schaden wirklich von den Vertragsbedingungen abgedeckt war oder nicht. Nachfolgend mehrere Urteile deutscher Gerichte von der untersten bis zur höchsten Instanz. Unter anderem geht es um die Folgen von Einbruchsdiebstählen, um Wasserschäden und um den Versicherungsschutz bei einer Nachbarschaftshilfe.

56

Ein Sturm hatte einen Sichtschutzzaun hinweggefegt und schwer beschädigt, der auf der Terrasse eines Einfamilienhauses aufgestellt gewesen war. Der Eigentümer forderte anschließend von seiner Wohngebäudeversicherung die Reparaturkosten. Diese lehnte ab, denn es habe sich bei diesem Sichtschutzzaun nicht um die klassische Einfriedung eines Gebäudes gehandelt, die laut Vertrag mitversichert gewesen wäre, sondern nur um einen zusätzlich errichteten optischen Schutz der Privatsphäre des Grundstücksbesitzers. Das Amtsgericht Ansbach schloss sich dieser Meinung an und entschied, dass die Assekuranz nicht bezahlen müsse. Die Reparatur des Zaunes hatte gut 1.300 Euro gekostet. (Amtsgericht Ansbach, Aktenzeichen 5 C 516/17)

Jeder Versicherungsvertrag enthält bestimmte Klauseln. So beschränkte zum Beispiel eine Hausratversicherung die Entschädigungssumme bei Wertsachen im Falle eines Einbruchsdiebstahls auf 20.000 Euro – zumindest für den Fall, dass sie außerhalb bestimmter Stahlschränke aufbewahrt würden. Nun aber entwendeten Räuber mehrere teure Armbanduhren im Wert von rund 90.000 Euro. Das Geld forderte der Eigentümer von der Versicherung – und unterlag vor dem Oberlandesgericht Frankfurt. Die Assekuranz überwies lediglich 35.000 Euro und betonte, dabei schon kulant vorgegangen zu sein. Der Zivilsenat stellte fest, dass aus Gold und anderen Edelmetallen hergestellte Uhren tatsächlich unter die Beschränkung für Wertsachen fielen. Die Versicherung musste deswegen den geforderten Rest nicht mehr bezahlen. (Oberlandesgericht Frankfurt, Aktenzeichen 7 U 119/16)

Eine Hausratversicherung kann verpflichtet sein, nach einem Einbruch nicht nur das Diebesgut, sondern auch die Reparaturkosten zu ersetzen. Häufig beschädigen nämlich Einbrecher bei ihrer Tat Fenster, Türen und Mobiliar einer Immobilie. Doch dieser Schadenersatz hat seine Grenzen, wie das Oberlandesgericht Hamm feststellte. Nach einem versuchten Einbruchsdiebstahl kam die Versicherung für die Erneuerung des Schlafzimmerfensters und einer Terrassentüre auf. Weitere Türflügel wurden lediglich repariert. Die Richter stellten fest, es müsse der schnellste, aber trotzdem sichere und finanziell zumutbare Reparaturweg beschritten werden. Kleinere Schönheitsfehler wie leichte Unebenheiten der Oberfläche und ein zusätzlich montiertes Schließstück müssten dabei vom Versicherten in Kauf genommen werden. (Oberlandesgericht Hamm, Aktenzeichen 20 U 222/15)

Ein Immobilieneigentümer stritt mit seiner Gebäudeversicherung um die Beseitigung eines Schadens nach Schwammbefall. Das ganze Haus war davon betroffen. Die Gesellschaft wollte jedoch nur den Teil des Schadens bezahlen, von dem eindeutig


nachgewiesen war, dass er innerhalb der Vertragslaufzeit entstanden sei. Aber das Oberlandesgericht Schleswig-Holstein entsprach dem nicht. Der Versicherungsschutz gelte in dieser Fallkonstellation für den gesamten Schwammbefall. (Oberlandesgericht Schleswig-Holstein, Aktenzeichen 16 U 3/15)

Manchmal wird auch die Tierhaftpflichtversicherung in die Pflicht genommen, einen Schaden an einer Immobilie zu ersetzen. So forderte es ein Katzenhalter, dessen Tier in seiner Mietwohnung die Dichtgummis an der Terrassentüre beschädigt hatte. Das Amtsgericht Offenbach sah aber hier keinen Versicherungsfall. Im Urteil hieß es, ein Mieter dürfe seine Katze nicht schalten und walten lassen, wie sie wolle. Schreite er nicht ein, handle es sich um eine übermäßige Beanspruchung der Mietsache und für eine solche muss der Mieter selbst aufkommen. (Amtsgericht Offenbach, Aktenzeichen 33 C 291/14)

Wasserschäden zählen nach Bränden zum Schlimmsten, was einem Haus- und Wohnungseigentümer widerfahren kann. Meistens kommt die Sanierung des Gebäudes sehr teuer. Deswegen wird vor Gericht oft erbittert darum gestritten, wer haftet. Das Kammergericht Berlin musste sich mit geplatzten Wasserrohren (zur Bewässerung von Pflanzen) befassen, die

unter dem Holzboden einer Dachterrasse lagen. Die Juristen entschieden, diese Rohre fielen nicht unter den Versicherungsschutz, weil sie sich oberhalb des Daches und damit außerhalb des Gebäudes befunden hätten. (Kammergericht Berlin, Aktenzeichen 6 U 166/13)

Eine Elementarschadenversicherung musste gemäß Vertrag auch für einen Rückstauschaden haften. Davon kann man allerdings nur dann sprechen, wenn Wasser aus dem Rohrsystem des versicherten Gebäudes austritt. Kann das Rohrsystem selbst bereits kein in großer Menge auftretendes Niederschlagswasser mehr aufnehmen, so urteilte das Oberlandesgericht Hamm, dann handle es sich nicht um einen Rückstauschaden. (Oberlandesgericht Hamm, Aktenzeichen 20 U 23/17) Foto: lassedesignen - fotolia.com

Weitere Informationen auf ausundgrund-stuttgart.de w.h ww

Haus & Grund Mitglied werden und viele Vorteile genießen Seit mehr als einem Jahrhundert setzt sich Haus & Grund Stuttgart erfolgreich für die Rechte der Haus- und Grundeigentümer ein. Kernkompetenz unserer Arbeit ist der umfassende und weitestgehend kostenlose Beratungsservice für unsere über 21.000 Mitglieder.

Ihre Vorteile: > Beratungsleistungen > Serviceangebote > Seminare und Veranstaltungen > Verträge und Formulare > Mitgliederzeitschrift

Wir sind da für: > Hauseigentümer > Wohnungseigentümer > Vermieter > Kauf- und Bauwillige

57


WAS

Sanierung & Energie

Foto: arttim - fotolia.com


SER BRAUCHT UNSEREN

SCHUTZ Intelligente Trinkwasseraufbereitung fĂźr eine gute Gesundheit und intakte Umwelt

smartLiving. MAGAZIN


Sanierung & Energie

F

ür uns ist es heute selbstverständlich, dass jederzeit Trinkwasser aus dem Wasserhahn kommt. Doch die Nomaden der Steinzeit mussten nach Quellen, Bäche und Flüssen suchen, nur so konnten sie überleben. Als sich die ersten Menschen niederließen, entstanden die ersten Brunnen. Die ersten Absperrhähne sind aus der Römerzeit bekannt. Seither kommt Wasser wie gottgegeben aus dem Hahn. Oder es steckt in Glas- oder Plastikflaschen. Denn im Zuge der Industrialisierung im 18. und 19. Jahrhundert, als die Glasverarbeitung im großen Stil durch industrielle Vorgänge ermöglicht wurde, setzte der Siegeszug der Glasflasche ein. „Die Erfindung des Wasserhahns und der Mineralwasserflasche hat es uns vergessen lassen, dass Wasser, bevor es aus dem Hahn kommt oder in Flaschen verkauft wird, ein Geschenk der Natur ist“, sagt Vandana Shiva, Trägerin des Alternativen Nobelpreises. Bei Sanitär Wahl ist man sich dieses Geschenks sehr bewusst, und kümmert sich mit Sachverstand und Leidenschaft um das kostbare Lebenselixier. Wasser umgibt uns täglich in seinen verschiedenen Aggregatzuständen. Wir stehen auf, und uns freut der Frühnebel, wir erfrischen uns mit einer Morgendusche und machen uns mit einem heißen Kaffee munter. Im Sommer kühlt uns der Gewitterregen und das fruchtige Eis erfrischt. Wasser ist Nahrung, Reinigung, und wir brauchen es zur Entsorgung. Wasser ist ein Transportmittel, Energieträger und für uns Menschen lebenswichtig. Das ideale „Trink“-Wasser ist reich an Energie, Sauerstoff und stoffwechselverfügbaren Mineralien in feinster Struktur. Doch unser Trinkwasser ist immer häufi-

Foto: Peopleimages - istockphotos

ger mit Substanzen kontaminiert, deren Konzentration sich kaum messen lässt, die den Menschen aber trotzdem schaden. Hormonrückstände, Schwermetallreste oder Düngekonzentrate - im Leitungswasser können bis zu 1700 gelöste Stoffe vorkommen. Je mehr gelöste Stoffe im Wasser sind, umso ‚gesättigter‘ ist es. So ‚satt‘ kann es aus dem menschlichen Körper keinerlei Schlacken und Giftstoffe mehr abtransportieren. „Wasser ist für alle da“, sangen einst die drei Peheiros und motivierten damit Scharen von Kindern zum munteren Zähneputzen. Doch im Vers steckt mehr als der Muntermacher. Darin ist ein wichtiger Fakt enthalten: Jeder hat ein Recht auf gutes Trinkwasser, das frei von Keimen und Verunreinigungen aus der Chemie- und Pharmaindustrie ist! Deshalb ist die natürliche Vitalisierung von Körper und Geist durch reines, gesundes Wasser eines der zentralen Interessens- und Tätigkeitsgebiete bei Sanitär Wahl. Dabei setzt das Unternehmen auf das AQVIWA-Trinkwassersystem. Dazu gehören der VortexPower-Trinkwasserwirbler sowie der Kulf Wasserfilter. Der Wasserwirbler kann direkt am Wasserhahn angeschlossen werden. Mit seiner Technik entsteht strukturiertes Wasser, das 25 Prozent mehr Sauerstoff enthält als ‚normales‘ Wasser. Der Kulf Wasserfilter wird der Hauswasserleitung vorgeschaltet. Der reine Edelstahlfilter mit gewebter Aktivkohlehülle entzieht dem Wasser einerseits Chlor, Pestizide sowie andere Stoffe und schützt andererseits präventiv beispielsweise vor Legionellen. ➤


Wir begleiten Sie in eine neue Arbeitswelt. Als Spezialist für Objekt- und Wohneinrichtungen setzen wir uns permanent mit diesem spannenden Thema auseinander. Arbeitsräume, die unter anderem die Kommunikation verbessern und die Kreativität fördern. Wann dürfen wir Sie auf Ihrem Weg begleiten?

NEUER Online-Shop chairholder.de/ shop

Arbeitsplatzlösung Haworth

Chairholder GmbH & Co. KG

Weilerstraße 14 73614 Schorndorf

Telefon +49 (0)7181.98 05-115 Telefax +49 (0)7181.98 05-100

info@chairholder.de www.chairholder.de


Sanierung & Energie

Wasserwirbler von VortexPower

Foto: Vortex


➤ Das AQVIWA-Trinkwassersystem basiert auf der Erkenntnis, dass Wasser ein „Gedächtnis“ hat. Ein kleines Experiment zeigt, was damit gemeint ist: Legen Sie eine aufgeschnittene Zwiebel über Nacht neben eine Plastikflasche mit Wasser. Am folgenden Morgen wird das Wasser aus der Flasche nach Zwiebel schmecken, ohne mit dieser in direkten Kontakt gekommen zu sein. Was heißt das? Im Wasser bilden sogenannte Cluster kristalline Strukturen, die mit hohen Frequenzen schwingen können. In diesen Clustern, deren Schwingungen bereits von amerikanischen Chemikern gemessen werden konnten, werden Informationen abgespeichert. Alle Informationen, ohne zu unterscheiden, welche gut und welche schlecht sind. Bleibt demnach die Frage, was eigentlich trinkt der Mensch, wenn er Wasser aus dem Hahn trinkt? Vor diesem wissenschaftlich belegten Hintergrund setzt Sanitär Wahl auf naturkonforme Wasseraufbereitung. Gewirbeltes oder auch „nanodynamisiertes“ Wasser ist Wasser, das durch extreme Wirbelprozesse so zerstäubt wird, dass es seine Struktur verändert, seine Lösungseigenschaften erhöht und sehr viel mehr Sauerstoff enthält. Ein Vorgang, der dem natürlich sprudelnden und gurgelnden Bergbach, der den Hang hinunterstürzt, nachempfunden ist. Das Ergebnis: eine außerordentlich vergrößerte innere Oberfläche des Wassers mit einem sehr hohen Energiegehalt. So wird das Wasser auf natür-

Trinkwasserfilter von KULT

liche Art in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt. Es wirkt vitalisierend und schmeckt quellfrisch! Der Säure-Basen-Haushalt des Menschen kommt wieder in Balance und der Stoffwechsel wird angekurbelt. Wie Quellwasser fließt Leitungswasser durch den VortexPower Wirbler. Ergänzend befreit der Kulf Edelstahl-Aktivkohlefilter das Wasser von Chlor, Pestiziden, Medikamenten-Rückständen, hormonellen Substanzen, Keimen (Legionellen) und Bakterien. Die Filter verschwenden kein Wasser, benötigen keine Elektrizität und es entsteht kaum Druckverlust in der Leitung. So kann der Filter als Wasseraufbereitungssystem für das ganze Haus eingesetzt werden. Er ist einfach instand zu halten und wird je nach Wasserverbrauch etwa alle drei Jahre en bloc gewechselt. Der VortexPower-Wirbler ➤

P OW ERED BY

ren inba Vere ngse ra t u B in S ie e räch und gesp sich n Sie l a s s e eugen! z über

Wasser ist die natürlichste, effektivste und leicht zugänglichste Energiequelle. Sämtliche Stoffwechselprozesse im menschlichen Körper benötigen Flüssigkeit, somit ist pures Wasser eine wichtige Basis für Ihre Gesundheit. Wir haben uns des Themas angenommen und nach Lösungen für beste Trinkwasserqualität aus dem heimischen Wasserhahn gesucht. Das AQVIWA Trink wassersystem bietet gesundes, belebendes Wasser aus dem hauseigenen Brunnen – quellfrisch und sauber. Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann kontaktieren Sie uns und wir finden für Sie die passende Lösung.

Sanitär Wahl GmbH, Unter dem Birkenkopf 23, 70197 Stuttgart E-Mail: info@aqviwa.de, Tel.: +49 (711) 65 65 9-0 Alle Informationen erhalten Sie von unserem Trinkwasserexperten und unter www.aqviwa.de

Foto: Thomas Franik - fotolia.com, KULT


Sanierung & Energie mationen, die das Bodenseewasser, mit dem die Region Stuttgart hauptsächlich versorgt wird, auf seinem langen Weg durch enge Rohre sammelt, respektive, welche es so eingeschlossen verliert, davor kann auch keine noch so gute Trinkwasserverordnung schützen. Es ist erst wenige Jahre her, da durften in Schwäbisch Gmünd die Mieter zweier Hochhäuser zwei Wochen lang nicht duschen, weil in ihrem Wasser Legionellen gefunden worden waren. Sanitär WAHL unterstützt das Kinderdorf "Stutengarten" das im Sommer in Stuttgart stattfindet.

➤ ist so beständig, dass er von Generation zu Generation vererbt werden kann. So amortisiert sich das AQIVWA-System im Vergleich zu gekauftem, abgefülltem Mineralwasser in einem Haushalt mit zwei Personen nach ein bis eineinhalb Jahren, in einem vierköpfigen Haushalt bereits nach einem halben bis drei viertel Jahr. Die rechtliche Grundlage für die Sicherstellung der vergleichsweise sehr guten Trinkwasserqualität in Deutschland bildet die Trinkwasserverordnung, die zu Beginn dieses Jahres geändert worden ist. Zu den Neuregelungen gehört, dass Untersuchungen zur Überwachung der Trinkwasserqualität bei großen Trinkwasserversorgungen (wie kommunalen oder regionalen öffentlichen Trinkwasserbetrieben) künftig noch besser an die Gegebenheiten vor Ort angepasst werden. „Hochwertiges Trinkwasser ist eine grundlegende Voraussetzung für gesundes Leben. Deshalb ist eine strenge Überwachung ganz wichtig“, sagt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. Doch vor den Infor-

In dieser Kenntnis kümmern sich die Fachleute des Hauses Sanitär Wahl von der Auswahl über den Einbau bis hin zum ersten Glas Wasser rund um das AQVIWA-System um jeden Kundenwunsch. Sie prüfen die baulichen Voraussetzungen und sorgen für die Installation des AQVIWA-Systems vor Ort. Dies gilt für Privathaushalte, Unternehmen, Gastronomie- oder Hotelbetriebe, Fitnessstudio oder Praxen gleichermaßen. Durch das AQIVWA-Trinkwassersystem wird normales Leitungswasser zum belebenden Lieblingsgetränk. Zudem wird so auch noch die Umwelt geschützt. Denn 800 Millionen PET-Wasserflaschen sind pro Jahr in Deutschland im Umlauf. Davon werden etwa 80 Prozent nicht recycelt. Davon landen pro Sekunde etwa 1500 PET-Flaschen im Meer. Intelligente Trinkwasseraufbereitung schützt also unser Leben und die Existenz unseres Planeten, denn von den 1,386 Milliarden Kubikmetern Wasser auf der Erde macht das Salzwasser der Weltmeere stolze 97 Prozent aus. Nur ein Prozent steht uns Menschen als Trinkwasser zur Verfügung und weitere zwei Prozent sind im ewigen Eis gebunden. © Autorin: Sabine von Varendorff

Foto: Stuttgart Marketing, katatonia - fotolia.com, Beenker & Kollegen


Virtuelle Welten erleben Ein Blick in die Zukunft mit taktics

QR-Code scannen und schon heute einen Blick in die Zukunft werfen.

Ihr Partner im Bereich Immobilienmarketing und Vertrieb Wir stehen für ERFOLG, ENGAGEMENT, KREATIVITÄT, IDEEN und QUALITÄT!

Als Werbeagentur fokussieren wir uns auf das Spezialgebiet des Immobilienmarketings und erstellen individuelle Marketingkonzepte für Kunden aus der gesamten Immobilienbranche. Dazu gehören unter anderen Architekten, Assetmanager, Bauträger, Fondsgesellschaften, Hausverwaltungen und Projektentwickler. Wir konzipieren, entwerfen, gestalten und entwickeln individuell abgestimmte Werbekonzepte und setzen dabei sowohl auf klassische, als auch nicht klassische Kommunikationsinstrumente und Kommunikationswege.

TAKTICS GmbH | Ötztaler Straße 41 | 70327 Stuttgart fon. 0711 699 636 81 | mail. info@taktics.de

www.taktics.de


Sanierung & Energie

INTELLIGENTE

SCHEIBEN Den Durchblick behalten und gleichzeitig Energie gewinnen – die Zukunft der Fensterfront

ISOLAR SOLARLUX® und ISOLAR VACUREX® von Arnold Glas kommen beim Hotel Arcotel Onyx, Hamburg, zum Einsatz

S

chlaue Fenster werden cool - was bereits vor zwei Jahren als Überschrift für innovative Fenstermodelle tituliert wurde, die neben dem sichtbaren Licht auch die Wärme produzierende Komponente filtern konnten, ist nun mit großen Schritten auf dem Weg in die nächste Realisationsstufe. An vielen Stellen existieren bereits aussichtsreiche Ansätze, um mit Hilfe von Fenstern Energie zu sparen, indem perfekte Dämmungen eingesetzt werden und Wärme effektiv reguliert und genutzt wird. Nun soll „Smart Home“ endgültig auch bei den Fenstern Einzug erhalten: Smarte Photovoltaik-Fenster

66

stellen eine vielversprechende neue und nachhaltige Technologie dar, bei der mit transparenten Photovoltaik-Zellen Energie gewonnen werden kann. Dabei wird über die Zellen unsichtbares Licht aufgenommen und in Strom umgewandelt. So sieht zumindest die Zukunftsmusik in der Fensterwelt aus. Aktuell werden bereits semi-transparente Photovoltaik-Zellen für die Herstellung Energie gewinnender Fenster genutzt, die Schatten, Licht und Energie erzeugen, aber aktuell ihre Farbe noch nicht adäquat verändern und anpassen können. Was also kann die Kombination aus Fenstern und ➤

Foto: Arnold Glas


kneer-suedfenster.de

Fenstervielfalt

GEPRÜFTE, SCHADSTOFFARME FENSTER FÜR GESUNDES WOHNEN! aus Holz, Aluminium-Holz, Kunststoff, Aluminium-Kunststoff und Aluminium. · Individuelle Maßanfertigung · Ökologisch und nachhaltig · Hervorragender Wärme- und Schallschutz · Sicher und komfortabel · Wohngesundes Raumklima zertifiziert vom »Sentinel-Institut«

KNEER GmbH Fenster und Türen Horst-Kneer-Straße 1 · 72589 Westerheim Telefon 0 73 33/83-0 · info@kneer.de


Sanierung & Energie ➤ Photovoltaik im Moment bereits leisten, welche smarten Technologien sind bereits auf dem Markt erhältlich und welche werden zukünftig die Häuser erobern?

Status Quo: so viel können Fenster jetzt schon in Sachen Energiegewinn und intelligenter Integration für das Gesamtkonzept Wohnen leisten Fest steht, dass im Bereich der Fenster schon jetzt viel Energie gespart werden kann, indem die richtigen Fenster an der richtigen Stelle eingesetzt werden, je nach Ausrichtung in die entsprechenden Himmelsrichtungen und die Art der Nutzung des Raumes. Während man bei der Südseite oft mit großen Fenstern und Fenstertüren bei gleichzeitigem Sonnenschutz arbeitet, kommen auf der Ost- und Westseite häufiger bodentiefe Fenster zum Einsatz. Dadurch gelangt mehr Licht ins Haus und die Räume eignen sich ideal als Arbeits- oder Schlafzimmer. Kleinere Fenster hingegen befinden sich auf der Nordseite, auf der häufig auch Bäder, Stau- oder Büroräume angesiedelt sind. Hier ist auf besonders gute Wärmedämmung zu achten, damit im Winter keine Kälte nach innen dringen kann. Bei Dachfenstern generell gilt, Fenster mit hohem Wärmedämmwert und Emissionsgrad einzubauen, damit im Sommer möglichst wenig Hitze über die Fenster in die Räume gelangt. Das Verhältnis Fenster – Energie steht allgemein in positiver Relation: Fenster können inzwischen mehr Energie ins Haus bringen, als sie nach außen durchlassen. Eine erste Reihe von „smart Windows“, also intelligente Fensterscheiben,

Beim Bau der Kunst- und Architekturschule "bilding", Innsbruck, hat sich arcon, die Technologiemarke von Arnold Glas, als Sponsor am Bau beteiligt und seine vier neuen Sonnenschutzschichten ISOLAR SOLARLUX® A70, A60, A50 und A40 verbaut. Diese sind farbneutral und trotz unterschiedlicher Eigenschaften optisch aufeinander abgestimmt – in der Glasbranche ein absolutes Novum.

helfen beispielsweise dabei, die Wärmeaufnahme und Kältedurchlässigkeit bei großflächiger Verglasung zu regulieren. Die mitdenkenden Fenster können die Durchlässigkeit für Sonnenlicht von 77 auf 8 Prozent und für Wärme von 56 auf 6 Prozent verringern. Insgesamt lässt sich dadurch der Energieverbrauch eines Gebäudes um mehr als 30 Prozent senken. Bereits 2013 präsentierte Sharp auf der japanischen Solarmesse PV Japan Fenster, die sich an die Lichtverhältnisse anpassen und sogar Strom erzeugen können. Die Zellen bestehen aus porösem Titanoxid, das mit einer ➤

Durch die hohe Lichttransmission der ISOLAR SOLARLUX® Gläser von bis zu 70 Prozent und die g-Werte zwischen 22 und 37 Prozent bleibt es an sonnigen Tagen im Inneren des Gebäudes angenehm kühl. Zusätzliche Verschattungs- oder energieintensive Klimageräte werden nicht benötigt.

Fotos: Arnold Glas


Architects: 123 DV Architects (NL)

minimal windows

®

MAXIMUM VIEW

Die großflächigen, rahmenlosen Schiebefenster vermitteln ein außergewöhnliches Raumgefühl. Für höchste Ansprüche, auch auf Passivhausniveau.

KELLER APPROVED PARTNER Die Glasbauspezialisten - Ihre Wünsche in Profihänden.

Das Wintergarten-Zentrum

Waiblinger Str. 124 70734 Fellbach Tel. +49 / 711 98 05 90 info@wintergarten-zentrum.de Waiblinger Str. 124 • 70734 • Fellbach • Tel: 0711 / 980590 • www.glasbauzentrum.com • info@glasbauzentrum.com www.minimal-windows.com www.minimalwindows-stuttgart.de


Sanierung & Energie

Das Laborgebäude der OTTO FUCHS KG in Meinerzhagen ist mit TipTronic SimplySmart Fenstern von Schüco ausgestattet.

➤ Farbschicht versehen ist. Bei Lichteinfall werden durch die dabei entstehende Energie in der Farbschicht Elektronen aus dem Molekülverbund gelöst, die in das Titanoxid abgegeben werden und zur Elektrode wandern, wodurch schlussendlich Strom gewonnen wird. Diese Beschichtung gibt es auch mit einem Siliciumfilm, der ähnliche Effekte aufweist. Ein weiteres innovatives Modell nennt sich „ClimaWin“, das die Heizungskosten um bis zu 25 Prozent reduzieren soll und mit einem speziellen Lüftungssystem arbeitet. Sensoren im Fensterrahmen sowie Fühler in der zentralen Steuereinheit messen Innen- und Außentemperatur, Luftfeuchtigkeit und Kohlendioxid-Konzentration. Angepasst an die Außentemperatur und die gemessenen Werte im Innenraum, öffnen sich Schüco TipTronic Simply Smart Fenster lassen sich so programmieren, dass sie sich zu einer festgelegten Zeit öffnen oder verschließen. Für die Erfassung physikalischer Zustände innerhalb und außerhalb des Gebäudes stehen Sensoren zur Verfügung, beispielsweise für die Erfassung von Wind, Regen, CO2-Gehalt oder der Temperatur.

Klappen unterhalb des Rahmens. Im Winter entströmt die Luft aus einem Spalt oberhalb des Rahmens, damit sich diese beim Aufsteigen noch erwärmt, während im Sommer die Luftzufuhr über zwei Spalten geregelt wird, um einen zusätzlichen kühlenden Effekt zu erzeugen. Außerdem sorgt die Dreifach-Verglasung für eine optimale Dämmung. Integrierte Solarzellen in den Fenster-Sensoren und in der Jalousie versorgen das System zusätzlich mit Strom - dadurch wird kein zusätzlicher Energieverbrauch benötigt und Wärme- und Kälteverlust werden bestmöglich automatisch reguliert. Auch Flüssigkristallfenster können die Energie, die sie benötigen, selbst generieren: sie bestehen aus zwei Glasscheiben, deren mikrometer-weiter Abstand mit Flüssigkristallen gefüllt ist. Ihre jeweiligen Innenseiten bedeckt eine durchsichtige, aber elektrisch leitende Schicht. Beim Anlegen einer geringen elektrischen Spannung lässt sich so die Lichtdurchlässigkeit des Fensters steuern; auf Knopfdruck, sekundenschnell und im Farbton der Wahl. Ebenso vielversprechend ist die Verwendung von Jalousien für die Produktion von Elektrizität.

Vision Zukunft: Fenster aus transparenten Zellen können selbst Solarenergie erzeugen und somit den nachhaltigen Fensterbau revolutionieren Standardfenster für das gesamte Haus gehören zukünftig also der Vergangenheit an. Heutzutage werden, wie die restlichen Komponenten des Hauses, auch die Fenster passend für jeden

Fotos: Schüco International KG


smartLiving. MAGAZIN

Raum und jeder Art der Nutzung ausgewählt. Die einen Modelle halten Kälte besser ab, andere lassen Sonnenwärme besser durch. Gerade hier setzen Wissenschaftler an, um diese Situation noch auszubauen und die Sonnenenergie auch durch Fenster optimal zu nutzen. Die Idee hinter den neuen, intelligenten Photovoltaik-Fenstern, die ihre Transparenz entsprechend anpassen können, besteht darin, dass die aufgenommene Sonnenenergie verarbeitet wird, während die Fenster gleichzeitig ihre klassische Funktion im Gebäudebau beibehalten sollen. Dies ist bis dato nur mit einer Kombination aus semi-transparenten Solarzellen mit zusätzlichen Chromkomponenten gelungen. Der Entwicklungsstatus befindet sich zwar noch in den Kinderschuhen, dennoch bekräftigt das Team um Solarexperte Richard Lunt in einer wissenschaftlichen Studie zum Thema, dass bereits in einigen Jahren der flächendeckende Einsatz und die Effizienzsteigerung bei der Umwandlung in den USA bis zu 40 Prozent des Energiebedarfs abdecken können. Neben dem Einsatz in Fenster- und Glasfronten sehen die Experten, die als Vorreiter in der transparenten Solartechnologie gelten, die Technologie auch in den Bereichen Elektro-Autos oder Smartphone-Bildschirmen als erfolgsvorsprechend. Die entwickelte Solarzelle zeichnet sich unter anderem durch hohe thermische Stabilität und voll reversible Farbe und Leistung

aus, die eine erfolgreiche Integration in diversen Anwendungsbereichen verspricht. Die Phasenübergangs-Technik sorgt für eine hohe Ausgangsleistung und niedrigere Übergangstemperaturen zwischen den Phasen, die eine selbstadaptive Transparenz ermöglichen. Des Weiteren arbeiten die Wissenschaftler mit robusteren Bauelementen, die ein hohes Maß an Langzeitstabilität aufweisen. „Unsere Ergebnisse zeigen, dass die auf Perowskit-basierten  und aus Halogeniden bestehenden Solarzellen nicht nur ideal für kostengünstige Solarzellen mit hohem Wirkungsgrad sind, sondern auch ein reichhaltiges Wechselverhalten der einzelnen Phasen für schaltbare Optoelektronik aufweisen,“ resümieren die Wissenschaftler in ihrer Arbeit, die im Zusammenschluss mehrerer kalifornischer Universitäten entstanden ist. Im Vergleich sehen Experten die Effizienzausbeute bei den transparenten Zellen zwar etwas geringer als bei herkömmlichen Solar-Lösungen, allerdings erscheint der Einsatzbereich wesentlich weitreichender. Zudem forschen Wissenschaftler seit lediglich fünf Jahren an der Weiterentwicklung und Marktfähigkeit der transparenten Solarzellen-Fenster. Ein nächster Schritt ist nun, eine ausreichend robuste Architektur für die Solarzellen-Fenster zu entwerfen, die der Feuchtigkeits- oder Wärmebehandlung standhalten kann. © Autorin: Jessica Schmucker

Daimlerstraße 10 · 73663 Berglen­Erlenhof Tel.: 07195 58 30 961 · Fax: 07195 58 30 965

www.rfb-blessing.de

FÜR IHR PERFEKTES ZUHAUSE.

// FENSTER (RC 2) // HAUSTÜREN (RC 2) // INNENTÜREN // SONNENSCHUTZ // TERRASSENDÄCHER Unsere Produkte sind 10% KFW förder­ fähig ­ Kostenlose Antragsbearbeitung!

71


Wohnen & Leben

FEINES & NEUES

Auf der INTERGASTRA sprach unsere Redakteurin mit Joshua Rolef von Clifton-Gaskamine über Atmoshärisches am Lagerfeuer ohne langes Anzündeln, lästigen Funkenflug und beißenden Qualm. Denn das alles gibt es bei CliftonGaskamine nicht. Lediglich das Gefühl von stilvoller Gemütlichkeit und Romantik. Für all jene, die weniger Romantik und mehr den blutigen Genuss suche: Ja, die neue Grillsaison steht vor der Tür. Für alle harten Griller mit Stil unsere Empfehlung: der BEEFER. Ihn gibt es in der Ausführung ONE, ONE PRO, und XL Chief. Damit wird aus rohem Fleisch ein knusprig saftiges Steak. Die passenden Klingen und Knäufe für das saftige Steak und andere Leckereien gibt es von Nesmuk. Feinste Messer aus hartem Stahl, made in Germany, edel im Design und Material. Mit das Beste für den scharfen Geschmack. Gefunden haben wir dies alles und mehr im Showroom bei Markus Döttling in Sindelfingen. Bei Interesse wendet man sich am Besten an ihn: www.markusdoettling.de Für ein stimmungsvolles Abendlicht sorgt WHISKY SODA. Nein, nicht das Getränk, sondern die neue Außenleuchte der NIMBUS GROUP. Sie besticht durch ihr reduziertes Design und ihrer angenehmen, warmweißen Lichtfarbe und hilft dabei, nicht gestochen zu werden. Nämlich von Mücken, denn diese werden vom LED-Licht nicht angezogen. Neu Materialien und Stoffe für Frühling / Sommer findet der feinsinnige Haptiker bei Heselschwerdt Wohnmanufaktur in Stuttgart. Viel Edles und Elegantes aus natürlichen Stoffen – einfach zum wohlfühlen, anfassen, drauf sitzen und gehen.

Das 800° heiße Objekt der Begierde für alle Griller und das Buch dazu.

Wenn sich traditionsreiche Handwerkskunst und modernste Technologien verbinden ensteht was Einzigartiges. Nesmuk entwickelt und fertigt Messer in höchstmöglicher Schärfe und setzt dabei auf Stahlsorten, Edel-Materialien und Technologien, die in der Schneidwarenindustrie noch nie zuvor verwendet worden sind. markusdoettling.de

72

Fotos: Nimbus, Fioan J. Beenker, Markus Döttling, Beefer, Nimbuk


smartLiving. MAGAZIN

W HISK Y SODA: DIE N EU E DE SIGN ER LEUCHTE FÜ R DEN AUSSENBER EICH DER N I M BUS GROU P AUS ST U T TGA RT

Nimbus LED-Außenleuchten begeistern durch ihre angenehme, warmweiße Lichtfarbe. Außerdem haben unsere LED-Außenleuchten einen weiteren interessanten Vorteil: Insekten werden von dem Licht der Nimbus LED-Leuchten nicht angezogen. Die Außenleuchten der Whisky Soda Serie transportieren ihre formale Reduktion auch konsequent über die Materialität: Die Leuchtenköpfe sind aus hochwertigem Aluminiumguss gefertigt und titangrau beschichtet. Die Whisky Soda ist als Wandund Pollerlerleuchte erhältlich. Als Pendant zur Whisky Soda Pollerleuchte nimmt die LED.next Außenwandaufbauleuchte Whisky Pur die Formensprache der Pollerleuchte auf und reduziert sie nochmals auf eine zeitlos-ästhetische Quaderform. Die Leuchte in ihrem Gehäuse aus hochwertigem Aluminiumguss mit eleganter titangrauer Pulverbeschichtung sorgt bei 60 Prozent direkt und 40 Prozent indirekt strahlendem Lichtaustritt für eine akzentuierte Beleuchtung von Fassaden und gebäudenahen Wegen. nimbus-group.com

Unsere Redaktuerin Sieglinde Schwab im Gespräch mit Herrn Joshua Rolef, Geschäftsführer von Clifton auf der INTERGASTRA clifton-gaskamine.de

Neue Stoffe und Materialien für die kommende Saison Frühling / Sommer gibt es bei Heselschwerdt Wohnmanufaktur in Stuttgart. heselschwerdt.de


Wohnen & Leben

LICHT BEDEUTET

Das Frühjahr steht vor der Tür, die Tage werden länger. An den ersten warmen Sonnentagen zieht es alle nach draußen – Fahrradfahrer, Jogger, Spaziergänger – kaum einer, den es am Wochenende noch drinnen hält. Wir sind fröhlich und energiegeladen. Die Natur zieht mit, überall blüht und grünt es, die Vögel zwitschern. Haben wir uns an Weihnachten noch am Kerzenlicht erfreut, können wir es jetzt gar nicht hell genug haben. Verrückt? Nein. Nur natürlich.

Fotos: JenkoAtaman - fotolia.com, ArchiVIZ - fotolia.com, Photographee.eu - fotolia.com, Sergey Niven - fotolia.com


smartLiving. MAGAZIN


Wohnen & Leben

L

icht macht uns wach. An einem strahlenden Sommertag bekommen wir ungefähr 100.000 Lux ab, an einem Wintertag mit bedecktem Himmel sind es gerade einmal 3.500 Lux. Wenn wir uns in Gebäuden aufhalten – und das tun wir im Winter häufig –, sind es noch weniger. Zu wenig Licht macht uns müde, lustlos und schlägt auf die Stimmung. Licht steuert unsere innere Uhr und unser Wohlbefinden. Eine entscheidende Rolle spielt dabei das Auge, denn es kann viel mehr als sehen. Bis Anfang der 2000er-Jahre waren im menschlichen Auge zwei Fotorezeptoren bekannt: Die Zapfen für das Farbsehen und die Stäbchen, die das Sehen bei geringer Beleuchtung ermöglichen. Dann entdeckte der amerikanische Neurobiologe George Brainard eine dritte Art von

Hohe Blauanteile im Licht stoppt die Produktion des Schlafhormons Melatonin und macht wach, während warmes Licht die Produktion fördert.

Fotorezeptoren, die besonders empfindlich auf den Blauanteil des Lichts reagieren. Kurz darauf fand der Neurowissenschaftler David Berson in diesen Zellen das Pigment Melanopsin. Es wirkt auf die Hormonausschüttung im Körper. Bei blauem Licht unterdrückt es die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin und nimmt damit Einfluss auf unseren Schlaf-Wach- beziehungsweise Bio-Rhythmus.

Blaues Licht macht wach Natürliches Licht verändert sich im Laufe des Tages. Unser Körper folgt diesem Rhythmus. Heute wissen wir, dass das Me-


smartLiving. MAGAZIN

lanopsin dafür verantwortlich ist, das die Informationen aus den Photorezeptoren weitergibt, damit das Gehirn die Informationen liefert, die die Ausschüttung von Melatonin und Cortisol steuern. Das Melatonin macht müde und setzt den Organismus auf Sparflamme, bereitet ihn auf den Schlaf vor. Cortisol regt den Stoffwechsel an und macht den Körper fit für den Tag. Morgens und tagsüber enthält das natürliche Licht hohe Blauanteile, also wird die Produktion des Schlafhormons gestoppt. Werden die Blauanteile abends geringer, produziert der Körper wieder mehr Melatonin. Wir können gut schlafen. Noch nie gehört? Vielleicht doch. Vor zwei oder drei Jahren kam auf den meisten Smartphones die Funktion ➤

Testen Sie den Sieger Das Continental-Boxspring-Bett AUREA von FENNOBED ist Testsieger der deutschen Stiftung Warentest (09/2016). Unsere MATRI Boxspring-Betten werden in familieneigener Manufaktur aus zertifizierten Materialien gefertigt. Sie sind dank unserer Baukastenidee individuell gestaltbar und besonders langlebig.

FENNOBED Stuttgart Rosensteinstraße 9 · 70191 Stuttgart Tel. 0711 - 50425507 · stuttgart@fennobed.de www.fennobed.de fennobed

Foto: kroogle - fotolia.com

fennobed

matribyfennobed

77


IHR NEUER LIEBLINGSPLATZ


... bei der HESELSCHWERDT WOHNMANUFAKTUR, dem innovativen und besonderen Einrichtungshaus auf den Fildern im Raum Stuttgart.

www.heselschwerdt.de

Heselschwerdt Wohnmanufaktur GmbH · Neuhauser Str. 57 · 70599 Stuttgart · Telefon 0711 45 76 87


Wohnen & Leben

Experten empfehlen, wo immer möglich Tageslicht ins Gebäude zu lassen.

➤ „Night Shift“ hinzu. Für eine bestimmte Nachtzeit kann man damit die Blauanteile im Bildschirmlicht zurückfahren. Eine sinnvolle Maßnahme, denn wenn unser Auge am Abend zu viel Blaulicht abbekommt, wird die Melatonin-Produktion verzögert, wir schlafen schlechter ein und weniger tief. Das heißt in der Konsequenz: Durch „falsches“ künstliches Licht gerät unsere innere Uhr aus dem Takt, können wir unserem Wohlbefinden schaden, aber durch das „richtige“ Licht es im Umkehrschluss auch verbessern und unsere Leistungsfähigkeit erhöhen.

Lichttechnik für den Menschen Seit der Entdeckung der dritten Art von Fotorezeptoren und des Melanopsins forschen Wissenschaftler auf der ganzen Welt an diesem Thema. Die Hersteller von Leuchtmitteln versuchen, die Ergebnisse der Forscher in smarte Produkte und Beleuchtungskonzepte umzusetzen. Die Zeiten, in denen man durch Licht hauptsächlich versuchte, eine Umgebung oder einzelne Objekte in Szene zu setzen, sind vorbei. Jetzt geht es um den Menschen, vor allem um den kranken und den arbeitenden Menschen. In einer Arbeits- oder Lernumgebung kann entsprechendes Licht die Energie, die Kreativität und

80

sogar die Motivation stärken. Studien haben gezeigt, dass viele Menschen ein System aus direkter und indirekter Beleuchtung bevorzugen, zum Beispiel Licht von oben und zusätzlich Spots, die die Wände aufhellen, denn das kommt einem schönen Tag am nächsten: blauer Himmel und Sonnenschein. Der Einsatz von Licht in der Medizin ist nichts wirklich Neues, denn schon früher kurierte man Erkältungen durch die Bestrahlung mit warmem rotem Licht. Auch bei der Behandlung von Hauterkrankungen wurde und wird Licht eingesetzt. Durch neue Technologien wie LEDs und digitale Lichtsteuerung haben sich jedoch die Möglichkeiten vervielfacht. Mit Blaulicht werden heute Schmerzen gelindert und Alzheimer Patienten aktiviert. Chemotherapie bei Krebserkrankungen kann durch Licht zielgerichteter und sparsamer eingesetzt werden. Das reduziert die Nebenwirkungen. Lichtduschen helfen gegen Depressionen.

Biologisch wirksame Lichtplanung Human Centric Lighting (auf den menschlichen Organismus zugeschnittene Beleuchtung) drückt vielleicht etwas direkter aus, was mit biologischer Lichtplanung gemeint ist. ➤

Foto: peshkova - fotolia.com


ELEMENTS STUTTGART

Von-Pistorius-Str. 16 70188 Stuttgart Telefon: +49 711 50997-40 stuttgart@elements-show.de

Öffnungszeiten Mo – Fr: 9 – 18 Uhr, Sa: 9 – 13 Uhr

ELEMENTS KORNWESTHEIM

Salamanderplatz 2-6 70806 Kornwestheim Telefon: +49 7154 80577-69 kornwestheim@elements-show.de

Lust ? d a B f u a

Öffnungszeiten Mo – Fr: 9 – 18 Uhr, Sa: 9 – 13 Uhr

ELEMENTS WAIBLINGEN

Eisentalstraße 40 71332 Waiblingen Telefon: +49 7151 6088-71 waiblingen@elements-show.de

Öffnungszeiten Mo – Fr: 9 – 18 Uhr, Sa: 9 – 13 Uhr

ELEMENTS METZINGEN

ELEMENTS steht für Qualität. Grundlage ist das über Jahrzehnte eingespielte Teamwork zwischen Fachhandwerk und ELEMENTS-Badverkäufern. Gemeinsam tragen wir Verantwortung für Sie als unsere Kunden. Deshalb verpflichten wir uns, in jeder Hinsicht mehr zu tun: mehr für eine saubere Umwelt, mehr für die Qualität, mehr für Ihren Wohnkomfort und für Ihre Sicherheit. Neueste Technik, innovative Materialien, kreative Designideen, ein einladendes Ambiente und die professionelle Beratung und Planung machen die ELEMENTS-Badausstellungen einzigartig. Vereinbaren Sie einen Termin, damit wir gemeinsam Ihr Traumbad planen und Wirklichkeit werden lassen können. ELEMENTS Badausstellungen – 6 mal in der Region Stuttgart und einmal auch in Ihrer Nähe!

Carl-Zeiss-Straße 51 72555 Metzingen Telefon: +49 7123 93418-16 metzingen@elements-show.de Öffnungszeiten Mo – Fr: 9 – 18 Uhr, Sa: 9 – 13 Uhr

ELEMENTS NÜRTINGEN

Metzinger Straße 47 72622 Nürtingen Telefon: +49 7022 925580 nuertingen@elements-show.de Öffnungszeiten Mo – Fr: 9 – 19 Uhr, Sa: 8 – 14 Uhr

ELEMENTS DENKENDORF

Lichtäckerstraße 5 73770 Denkendorf Telefon: +49 711 900356-60 denkendorf@elements-show.de Öffnungszeiten Mo – Fr: 9 – 18 Uhr, Sa: 9 – 13 Uhr

www.elements-show.de


Wohnen & Leben ➤ Es geht nicht um die Ausleuchtung von Gebäuden per se und auch nicht um die optimalen Bedingungen für das Sehen, sondern um die physische und psychische Wirkung von Licht auf den Menschen. Die biologisch wirksame Lichtplanung zieht sowohl die Aufgaben des Menschen, zum Beispiel im Büro, in Betracht als auch seinen natürlichen Biorhythmus. Biologisch wirksame künstliche Beleuchtung wird nur zugeschaltet, wenn das natürliche Licht nicht ausreicht. Vorbild ist das Tageslicht, das sich von morgens bis abends ständig verändert, sowohl hinsichtlich Helligkeit, Farbe als auch Einfallswinkel. Schon Beleuchtungsstärken zwischen 500 und 1.200 Lux sind biologisch wirksam. Dafür muss das Licht allerdings möglichst viele Rezeptoren in der Netzhaut des Auges erreichen. Das bedeutet, dass es möglichst großflächig von oben und von vorne kommen muss. Beleuchtungsstärke und Farbe sollten sich dynamisch entsprechend des Vorbilds des Tageslichts verändern. Vormittags sollte das Licht einen höheren Anteil an bläulichem Licht haben, zum Mittag etwas weniger und am frühen Nachmittag noch einmal etwas mehr, um das Mittagstief zu kompensieren. Das kann mit entsprechenden Lichtmanagementsystemen und flexibel gesteuerten LEDs automatisch geregelt werden. Für die biologisch wirksame Lichtplanung gibt es sogar eine Norm, die DIN SPEC 67600. Sie gibt wertvolle

WAS GUTE BELEUCHTUNG AUSMACHT • • • • • • •

Stimmt die Beleuchtungsstärke auf die Sehaufgabe ab Leuchtet den gesamten Raum gleichmäßig aus Berücksichtigt das einfallende Tageslicht Der Blaulichtanteil entspricht dem Biorhythmus Vermeidet Blendung durch Licht oder Reflexe Bietet flimmerfreies Licht Ist energieeffizient

Hinweise für eine ganzheitliche Lichtplanung, die am besten schon in der Gebäudeplanung integriert sein sollte.

Natürliches Licht gewinnt Experten empfehlen, wo immer möglich Tageslicht ins Gebäude zu lassen, zum Beispiel durch raumhohe Fenster. Moderne Beleuchtungstechnik kann das Tageslicht zwar immer besser imitieren, aber ersetzen kann sie natürliches Licht noch lange nicht und die Sonne schon gar nicht. Auch wenn Hautärzte es am liebsten sehen würden, wenn wir nur noch

Ultraschall-Infrarotlicht kommt in der Medizin und in bei kosmetischen Behandlung zum Einsatz.

82

Foto: Aliaksei Smalenski - fotolia.com


smartLiving. MAGAZIN

vollständig bekleidet ins Freie gingen, sind Wissenschaftler davon überzeugt, dass unsere Haut Sonne braucht. Denn sie spendet nicht nur Licht, sondern auch Wärme und regt unsere Vitamin D-Produktion an. Es ist wie mit vielen anderen

Dingen auch: Die Dosis macht den Unterschied. Wenn wir uns im Freien bewegen, kommt im besten Fall die Naturerfahrung hinzu, die uns noch ein bisschen glücklicher macht.  © Autorin: Andrea Przyklenk

BIORHYTHMUS UND LICHT UHRZEIT

KÖRPER

Vor dem Aufwachen

Körpertemperatur, Blutdruck steigen

1 Stunde nach dem Aufwachen

Produktion stimulierender Hormone

10 bis 12 Uhr

Körper läuft auf Hochtouren, meistert anspruchsvolle Tätigkeiten

12 bis 14 Uhr

Verdauungszeit, Leistungstief

Früher Nachmittag

Zweites Leistungshoch

16 bis 17 Uhr

Ideale Zeit für Sport

18 bis 20 Uhr

Müdigkeit

3 Uhr in der Nacht

Tiefpunkt, kaum leistungsbereit sollte sich infolgedessen analog zum Tageslicht der Anteil des blauen Lichts erhöhen. Am Spätnachmittag und frühen Abend kann die Intensität reduziert werden. Rottöne sollten entsprechend der sinkenden Sonne zunehmen.

Occhio LED: Energieeffizienzklasse A+

Nicht jeder Mensch hat denselben Biorhythmus. Diese Übersicht beschreibt ungefähr den Biorhythmus im Tagesverlauf. Die künstliche Beleuchtung sollte diesen Biorhythmus unterstützen und nicht unterbrechen. Im Verlauf des Morgens

occhio.de /mito

Dahler & Ehrle Elektrofachbetrieb GmbH Große Falterstraße 3 | 70597 Stuttgart Tel 0711 765 55 06 | Fax 0711 765 55 07 www.raumlicht.com

83


SieMatic im Zeppelin-Carré

DIE KÜCHE IST DAS HERZ IHRES ZUHAUSES.

Wir bringen es zum Schlagen. Herzklopfen bekommen Sie im SieMatic Flagshipstore by Uhl im Zeppelin-Carré Stuttgart und bei Uhl Schöner Leben in der CITY OF INNOVATIVE LIVING in Ludwigsburg.

SieMatic Flagshipstore by Uhl Kronenstraße 20 | 70173 Stuttgart | Telefon +49 (0)711 120 408 91 www.siematic-im-zeppelin-carre.de


FREUNDE KOMMEN. FANS BLEIBEN.

chateaulouis.de

Höchste Genusskultur auch für Ihre Freunde. Mit dem Besten für die perfekte Küche. Von der Planung bis zu den Geräten.

Uhl Schöner Leben CITY OF INNOVATIVE LIVING Am urbanharbor www.uhl-schoener-leben.de Uhl Schöner Leben SieMatic Flagshipstore Zeppelin-Carré www.siematic-im-zeppelin-carre.de

CITY OF INNOVATIVE LIVING


Wohnen & Leben

„JEDER BERATUNGSPROZESS IST EIN UNIKAT“ BELEUCHTUNGSKONZEPTE SIND

EINE INDIVIDUELLE ANGELEGENHEIT

Vistosi Puppet SP 18 P


W

er in Stuttgart auf der Suche nach exklusiven Leuchten und anspruchsvoller Beleuchtung ist, kommt am Milano in der Schmale Straße 12/Königstraße 41 nicht vorbei. Geschäftsführer Wolfgang Schmierer sprach mit der Redaktion über Design und Beleuchtungskonzepte. smartLiving: Herr Schmierer, warum haben Sie als Maschinenbauer sich gerade für Licht und Leuchten entschieden? Wolfgang Schmierer: Mitte der 80er-Jahre, als das Milano gegründet wurde, gab es eine Revolution im Leuchtenbau, vergleichbar dem Aufkommen der LED-Technik heute. Dies war mein Metier! Die Niedervolttechnik hielt Einzug in die bis dato durch klobige Leuchtmittel vorgegebenen Leuchtenkörper. Auslöser war 1972 die Tischleuchte „Tizio“ von Richard Sapper mit dem H1-Autoscheinwerfer als Leuchtmittel. Mit den um den Faktor zehn verkleinerten Leuchtmitteln und der Niedervolttechnik (12/24V), die keiner Schutzleitertechnik bedarf, wurden Dutzende Hersteller schnell bekannt oder neu gegründet, unter ihnen Ingo Mauer, Belux, Tobias Grau, Nimbus und Axel Meise. smartLiving: Welche Entwicklungen haben Ihren Markt in den letzten Jahren beeinflusst? Wolfgang Schmierer: Das Milano war immer eine Fundgrube

Panzeri Brooklyn-Round

an ausgewählten Leuchten mehrerer Dutzend Hersteller, vorwiegend aus Italien, Spanien, der Schweiz und Deutschland. In den letzten Jahren hat sich das Repertoire erweitert durch Leuchten aus Belgien, Holland und den skandinavischen Ländern. Nach Einführung der LED-Technik kamen ab dem Jahr 2007 Hersteller aus den asiatischen Ländern hinzu. Heute wird ein Großteil der in Europa designten Leuchten in Asien mit höchster Präzision gefertigt. Aus der einfachen Glühlampe ist heute ein Hightech-Produkt geworden, das mit viel Fachwissen geplant, kombiniert und gesteuert werden muss. Sicherlich gibt es weiterhin Leuchten, die mit einer einfachen E27-Fassung versehen sind, von einem dekorativen Glas oder Drahtgestell umhüllt. Die modernen ➤ Foto: Vistosi, Panzeri

Wir benötigen Platz! Jetzt zugreifen!

Musterküchen zu Sonderpreisen bis zu

50 % reduziert

info@wagner-kuechenstudio.de www.wagner-kuechenstudio.de

87


Wohnen & Leben ➤ Retrofit-Leuchtenmittel verfügen fast über die gleichen Eigenschaften wie unsere geliebte Glühbirne. Ihr gravierender Vorteil ist der um mehr als 80 Prozent reduzierte Energieverbrauch. Diese Art Leuchten kann heute von jedem in den Markt gebracht werden. Im Internet werden sie überall angeboten. Wir dagegen konzentrieren uns auf anspruchsvolle Beleuchtung. smartLiving: Was verstehen Sie unter anspruchsvoller Beleuchtung? Wolfgang Schmierer: Es geht um die Lichtstimmung, also um indirekte und direkte Beleuchtung, um Lichtfarbe, die individuell an einzelnen Leuchtkörpern durch Gesten, vom Smartphone oder Tablet und auch von frei platzierbaren Schaltern aus gesteuert werden kann. Im Vorfeld geplante Lichtsysteme – Schienen mit Strahlern, indirekte Beleuchtung mit dekorativen Lichtobjekten – zählen ebenfalls zu anspruchsvoller Beleuchtung. Das Produktwissen hierfür ist sehr umfangreich. Für den Kunden, der solch eine Technik, gepaart mit zeitlos designten, hochwertigen Leuchtkörpern, wünscht, führt eine persönliche Beratung viel schneller zum Ziel, als wenn er sich selbst mühsam auf die Suche machen und sich die nötige Kompetenz aneignen muss. smartLiving: Wie unterstützen Sie den Kunden bei der Auswahl der richtigen Beleuchtung? Wolfgang Schmierer: Wir beraten den Kunden und jeder Beratungsprozess ist ein Unikat. Wir erarbeiten von den unterschiedlichsten Ausgangssituationen zusammen mit Kunden, Architekten, Innenarchitekten und Elektroplanern je nach Budget ein harmonisches Beleuchtungskonzept. Es basiert auf ausgereifter Technik mit LED-Leuchtmitteln höchster Farbwiedergabe (CRI). Wir gehen auf die unterschiedliche Raumnutzung und die persönlichen Befindlichkeiten des Kunden mit entsprechender Lichtfarbe – weiß, warmweiß oder dimto-warm – und Intensität ein.

Wolfgang Schmierer: Der Wechsel nach 33 Jahren an einund demselben Standort ist sicher ein starker Einschnitt und das gewachsene alte Milano wird nicht mehr wieder zu erkennen sein. Doch der neue Standort kann ebenfalls auf eine lange Tradition zurückblicken. „Leuchten Bauer“ in der Reinsburgstraße 4, Ecke Paulinenbrücke, gibt es seit 90 Jahren. Es war eines der ersten Leuchtenhäuser, wenn nicht das erste in Stuttgart. Ende März wird das traditionsreiche Haus schließen und das Milano wird den Standort übernehmen. Dort stehen uns Parkplätze im Hinterhof zur Verfügung und wir können auf über 300 Quadratmetern eine moderne Ausstellung mit neuen Technologien aufbauen. Wir werden im Stadtbild sichtbarer werden. Zusammen mit Geschäften wie Behr, Ligne Roset und Roche Bobois bilden wir eine kleine Einrichtungsmeile.  Das Gespräch führte Andrea Przyklenk für smartLiving.

WAS GUTE BELEUCHTUNG AUSMACHT Wolfgang Schmierer, aus einer Unternehmerfamilie stammend, hat 1985 die Chancen ergriffen, die ihm eine junge, aufstrebende Kundenschicht bot, die sich mit Einzelstücken modern und individuell einrichten wollte. Gemeinsam mit Valerio Gnerre gründete er in Stuttgart die „MILANO Möbel und Leuchten GmbH“. Gnerre war in Stuttgart durch seine Firma „Made in Italy“ kein Unbekannter. Er brachte das Grundwissen des Einrichtungshandels und italienisches Flair in die neue Firma ein; der Maschinenbauer Schmierer sorgte mit dem Geld aus dem Verkauf des väterlichen Unternehmens und professionellen Strukturen für die solide unternehmerische Basis. Das junge Unternehmen vertrieb Design-Leuchten, zum Beispiel von Oluce, Artemide, Flos und Lumina, sowie Möbel von Simon Gavina, B&B oder Cappelini. Als es Gnerre nach zwei Jahren zurück in seine italienische Heimat zog, übernahm Heidrun Vogel den Möbel-Part.

smartLiving: Der Einzelhandel tut sich schwer mit der Internet-Konkurrenz. Wie halten Sie dagegen? Wolfgang Schmierer: Sicherlich wird das Überleben in Zeiten der Internet-Shops nicht einfacher. Das Milano wird jedoch wie bisher auch durch selektive Auswahl der dem Einzelhandel treuen Hersteller dem Kampf mit Dumpingpreisen entgegentreten. Qualität, zu der auch die professionelle Beratung gehört, hat ihren Preis und ist am Ende günstiger. Nicht vergessen sollte man auch unseren umfassenden Service von der Montage durch eigene Elektriker bis hin zur Reparatur von in die Jahre gekommenen zeitlosen Leuchten. smartLiving: Das Milano wird zur Jahresmitte umziehen. Wo geht es hin und was wird sich verändern?

88

Wolfgang Schmierer ist Geschäftsführer des Milano. Sein Lieblingsdesigner ist Achille Castiglioni, von dem auch seine Lieblingsleuchte Frisbi stammt. Privat setzt der 63-Jährige auf eine schlichte, reduzierte Beleuchtung.

Foto: Foscarini, Milano


FREI RÄUME PLANEN

Sie lieben großartiges Design, sind aber nicht bereit, die hohen Preise von In-Marken zu zahlen? Gefunden: Mit 4001 STYLE lassen sich anspruchsvollste Badprojekte ganz nach persönlichem Stil und Budget verwirklichen. Eleganz, hochwertige Materialien und perfekte Verarbeitung für die schönsten Baderlebnisse zu einem attraktiven Preis. Ottenbruch Bäderausstellung, Schurwaldstraße 19, 73765 Neuhausen/Filder, Telefon 07158 160, mail: info@ottenbruch.de, wwww.ottenbruch.de


Wohnen & Leben

DER GARTEN

ALS JUNGBRUNNEN

D

urch moderne Technologien und eine vorausschauende Planung kann der Garten selbst in späteren Lebensjahren noch purer Genuss, verbunden mit einer hohen Lebensqualität, sein. Das Kommen und Gehen der Jahreszeiten intensiv erleben, säen und ernten, Vögel und andere Tiere beobachten, all dies ist wohltuend für Körper und Seele, egal in welchem Alter. Generationenübergreifende Gärten sind Refugien, die zu Spiel, Spaß und Gemeinsamkeit einladen. Gartenfeste, bei denen Jung und Alt zusammen

90

Im Lebensphasenhaus in Tübingen wurde vorbildlich ein Garten fürs Alter angelegt. Der Garten kann auch besichtigt werden. Mehr Info unter: www.lebensphasenhaus.de

organisieren und feiern, sind pure Freude, auf die man in keiner Lebensphase zu verzichten braucht.

Fit für jede Lebensphase Für eine altersgerechte Umstrukturierung sollte man sich frühzeitig fragen, welche Art der Nutzung einem in Zukunft wichtig ist. Welche Arbeiten machen noch Spaß, welche sind zu schwer

Foto: LebensPhasenHaus/J. Lippert


smartLiving. MAGAZIN

oder werden langfristig noch schwerer fallen? Kann der Nutzgarten in ein Hochbeet umgewandelt werden und wer mäht den Rasen? Sind die Bedürfnisse analysiert, weiß der Fachmann, welche Arbeitsschritte und Umbaumaßnahmen einzuleiten sind. Der Garten kann auch sukzessive umgestaltet werden. Durch standortgerechte robuste Pflanzen lässt sich der Pflegeaufwand auf ein Minimum reduzieren oder aber man übergibt die Gartenpflege an einen Experten für Garten und Landschaft. Die Gestaltung der Wege und Treppen muss eventuell angepasst werden, denn das Thema Sicherheit steht nun im Vordergrund. Breitere barrierefreie und rutschfeste Wege sind von Vorteil und Stufen, die sich nicht immer vermeiden lassen, sind mit einem Geländer oder Handlauf zu versehen.

Kreative Wellnessideen Ein Wassertretbecken mit Handlauf verwandelt den eigenen Garten fast in einen Kurpark. Kneipanwendungen mit kaltem Wasser aktivieren den Kreislauf, heilen Krankheiten und stärken das Immunsystem. Ein Weg über große Kieselsteine sorgt für eine belebende Fußmassage. Auch Außensaunen in unterschiedlichsten Ausführungen mit einfacher Bedienbarkeit erhöhen den Lebensgenuss – nicht nur im Alter. Ein Tauchbecken oder eine Außendusche zu integrieren ist für einen Landschaftsgärtner keine Herausforderung und entsprechender Sichtschutz hält die Blicke neugieriger Nachbarn ab. Auch ein bisschen Bewegung, bevorzugt in Gesellschaft ist eine schöne Idee. Boule oder Boccia sind generationenübergreifende Spiele und die Anlage einer Boulebahn ist sicherlich eine große Bereicherung, die Freunde und Nachbarn gleichermaßen zum Spielen und Plauschen lockt.

entwickeln sich diese Mischungen schnell und mit geringem Pflegeaufwand zu prachtvoll blühenden Flächen, die bis in den Winter hinein mit ihren Fruchtständen Freude bereiten. Im zeitigen Frühling abgemäht, beginnt das Grünen und Blühen fast wie von alleine von Neuem. Neben pflegeleichten Staudenbeeten eignet sich vor allem Spalierobst für pflegeleichte Gärten. Die Blüten sind ein hübscher Schmuck im Frühling und die Früchte lassen sich im Herbst sehr einfach und ohne Leiter von Jung und Alt ernten. Auch die Schnittmaßnahmen sind auf einer leicht erreichbaren Höhe ausführbar und lange nicht so anstrengend wie bei Obst-Hochstämmen. Spalierobst macht sich übrigens nicht nur vor Hauswänden gut, sondern lässt sich auch wunderbar als Raumteiler oder fruchtig frische Hecke integrieren.

Hochbeete Hochbeete bieten eine bequeme Arbeitshöhe und sind sehr flexibel gestaltbar, auch bezüglich ihrer Unterfahrbarkeit. Hochbeete bieten eine angenehme Arbeitshöhe.

Ruheinseln schaffen Sich öfter mal ausruhen, beispielsweise auf einer Terrasse im Sonnenlicht, aber auch auf einer Liege unter einem Schattenbaum oder auf einer bequemen Bank vor der warmen Hausmauer, dafür ist im Alter Zeit und Muße vorhanden. Wichtig ist dabei die Barrierefreiheit, so dass die schönen Plätzchen auch mit Hilfsmitteln, wie beispielsweise einem Rollator sicher erreichbar sind. Des Weiteren ist im Alter auf einen Garten der kurzen Wege zu achten.

Bunt darf es trotzdem bleiben Bei Staudenmischpfanzungen, professionell zusammengestellt, bilden die gewählten Arten und Sorten eine sogenannte Lebensgemeinschaft, die vor allem perfekt an den Standort angepasst ist. So gibt es Mischungen für schattige Plätze, aber auch für heiße und trockene Bereiche im Garten. Dadurch

Fotos: LebensPhasenHaus/J. Lippert

Sich öfter mal ausruhen, dafür ist im Alter Zeit und Muße vorhanden.


Wohnen & Leben und Artischocken fühlen sich hier wohl und die Schnecken gelangen nur schwer in das Beetinnere. Mit Hochbeeten lassen sich zudem Räume im Garten gestalten und selbst als Sichtschutz sind sie einsetzbar.

Rasen und seine Alternativen

Die Wege sollten breit sein, dabei ist auf rutschfeste Belagsarten zu achten.

Rollstuhlgerechte Varianten gibt es aber meist nicht von der Stange. Sie sind in der Regel Sonderanfertigungen in Absprache mit dem Landschaftsgärtner. Hochbeete können aus Naturstein, Betonstein, Holz oder auch pulverbeschichtetem Stahl sowie Corten-Stahl gebaut werden. Schön ist es, wenn sie auf die Gartengestaltung und die Hausarchitektur abgestimmt sind. Freistehend oder auch integriert in eine Mauer, es gibt unendlich viele Möglichkeiten der Umsetzung. Wichtig ist, dass das Hochbeet in seiner Höhe (etwa einen Meter) auf die Benutzer ausgerichtet ist, damit die Bearbeitbarkeit auch wirklich rückenschonend erfolgen kann. Hierfür darf es nicht zu breit (ca. 120 bis 150 cm) gebaut werden. Eine dicke Drainageschicht sowie gutes Substrat gewährleisten den Wasserabfluss und das erwünschte Pflanzenwachstum von Kräutern, Gemüse, Erdbeeren und vielem mehr. Auch saisonale Pflanzen oder ausgefallenere Gemüsesorten wie Auberginen

Gepflegte Rasenflächen lassen einen Garten großzügig erscheinen, erfordern aber viel Einsatz. Im Sommer muss regelmäßig gemäht, gedüngt und gewässert werden. Wer im wohlverdienten „Unruhestand“ lieber reist oder körperlich eingeschränkt ist, sollte sich nach Alternativen umsehen. Die eine Möglichkeit ist auch hier, die Rasenpflege an den Experten für Garten und Landschaft abzutreten. Die andere Idee wäre eine Blumenwiese. Sie braucht minimale Pflege, denn sie wird nur ein- bis zweimal gemäht, am besten mit der Sense und durch eine Fachfirma. Aber auch ein „Duftrasen“, bestehend aus Minze, Prachtnelke, Zwergmajoran und strapazierfähigen Thymian-Arten wie dem Sandthymian, der sogar trittfest und somit begehbar ist, wäre eine „dufte“ grüne Fläche.

Fleißige Helferlein und weitere Erleichterungen Pflegeleicht machen das Grün vor allem technische Innovationen wie der Automower, der als elektronisches Schaf immer für einen perfekt geschnittenen Rasen sorgt. Ein integriertes Bewässerungssystem, das das Schleppen schwerer Gießkannen erübrigt, sowie ein durchdachtes Beleuchtungssystem, das nicht nur für optimale Sicherheit, sondern auch für eine romantische Abendstimmung sorgt, sind weitere elektronische Heinzelmänn-

Eine großzügige Terrasse sollte der zentrale Punkt im Garten bleiben. Hier ist der Treffpunkt für die ganze Familie.


smartLiving. MAGAZIN

möchte, muss die Voraussetzungen dafür einfach rechtzeitig schaffen. Pflegeleicht, komfortabel und eben den Bedürfnissen der Nutzer angepasst, so sieht ein Konzept aus, das das Gartenglück ganz lange erhält.  © Autoren: VGL/Reidel

Wissenswertes WEITERE INFORMATIONEN

Gepflegte Rasenflächen sind schön, erfordern aber viel Einsatz. Die Alternative wäre eine Blumenwiese – sie braucht minimale Pflege.

Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. Filderstraße 109/111 70771 Leinfelden-Echterdingen Tel: 0711/97566-0, Fax: 0711/97566-20 info@galabau-bw.de, www.galabau-bw.de

chen, die man sich spätestens im Alter gönnen sollte, denn dann bietet das Grün vollen Genuss und sorgt aufgrund der Erleichterungen wieder für eine hohe Lebensqualität.

Gesellschaftsfähig und sicher Eine großzügige Terrasse direkt am Haus sollte auf jeden Fall der zentrale Punkt im Garten bleiben. Hier ist der Treffpunkt für die ganze Familie, aber auch für Freunde und hier lassen sich auch immer noch schöne Feste feiern. Durch Mauerelemente und heimische Heckengehölze kann leicht eine raumbildende gemütliche Struktur geschaffen werden.

Leere Fenster

GARDINEN...

Für mehr Sicherheit sorgen breitere Wege, die man auch zu zweit beschreiten kann. Eine Breite von 1,20 bis 1,60 Metern bietet hier bereits großen Komfort. Ein Sturz kann unangenehme, weitreichende Folgen haben. Deshalb ist nun auch auf rutschfeste Belagsarten großer Wert zu legen. Somit sind strukturierte Oberflächen glatten Belägen auf jeden Fall vorzuziehen. Natursteine wie bruchrauer Porphyr und geflammter oder gestockter Granit sind rutschfest, ebenso Betonsteinpflastersteine. Nicht zu empfehlen sind dagegen Sandsteinplatten, die gefährlich glatt werden können. Das Gleiche gilt für Holzbeläge in Verbindung mit Feuchtigkeit oder an schattigen Plätzen. Einzelne Stufen sind gefährliche Stolperfallen und sollten entfernt oder zusätzlich markiert beziehungsweise nachts beleuchtet werden. Bei einer größeren Treppenanlage sind Podeste zwischen den Stufen sehr wichtig zum Ausruhen.

Gartenglück – ein Ausblick Gärten tragen erheblich zum Wohlbefinden, Glück und Gesundheit ihrer Besitzer bei, im Alter noch mehr als in anderen Lebensphasen. Wer dieses Glück bis ins hohe Alter erleben

Fotos: Petra Reidel, VGL Ba-Wü

93


Wohnen & Leben

MÖBEL UND INNOVATIONEN

PAOLA LENTI Outdoor-Sofa „Cove“

PAOLA LENTI High-Tech-Teppiche, bunte Poufs und glasierte Keramiktische


smartLiving. MAGAZIN

FÜR DEN A U S S E N BE R E I C H Das letzte Feuer im Kamin verglimmt langsam, der letzte Weihnachtsstern verblüht, und der letzte Schnee schmilzt auch langsam weg. Die Tage sind also gezählt, bis wir das Wohnzimmer wieder in den Garten und auf die Terrassen verlagern können, die angenehme Frühlingssonne ihre Fühler ausstreckt und endlich wieder Farbe in unseren Außenbereich kehrt. Höchste Zeit, sich dem Mobiliar und den Trends in diesem Jahr zu widmen, um gut vorbereitet und trendsicher in die kommende Saison zu starten.

PAOLA LENTI High-Tech-Teppiche, bunte Poufs und glasierte Keramiktische

Die Heselschwerdt Wohnkultur in Stuttgart mit Showroom und Outdoorbereich. DA CASTELLI Gefäße aus Cortenstahl

Fotos: Heselschwerdt Wohnmanufaktur, Paola Lenti, Da Castelli, Roda

RODA Teppich

95


Wohnen & Leben

Tribu Modell Tosca, Lounge-Insel

E

xperten im Bereich der Konzeption im Innen- und Außenbereich finden sich direkt außerhalb von Stuttgart: Die Heselschwerdt Wohnmanufaktur, die unweit vom Stuttgarter Flughafen direkt an der Autobahn ansässig ist, entwirft seit über 40 Jahren ganzheitliche Konzepte für den öffentlichen und privaten Wohnbereich und hat sich mit den Trends 2018 bereits intensiv auseinandergesetzt. Im Repertoire warten in diesem Jahr zum Beispiel Outdoor-Teppiche, die eine einzigartige Wohlfühl-Atmosphäre nach draußen tragen. Wetterfeste Schaumstoffmöbel trotzen auch einem eventuell wiederkehrenden kurzen Wintereinbruch und erfrischenden Frühlings-Schauern sowieso. Außerdem besticht Cortenstahl im Dekorationsbereich und zur anhaltenden Trendfarbe Grau, das in allen Nuancen weiterhin stark vertreten ist, gesellen sich knallige, akzentsetzende Farben. Außerdem ist die Multifunktionalität der Gartenmöbel ein weiterer großer Trend des Sommers 2018.

Wetterfeste Versionen traditioneller IndoorMöbel geben maßgeblich den Ton für die Outdoor-Zonen an Die größte Herausforderung im Außenbereich: hochwertige Produkte entwickeln, die der deutschen Witterung trotzen. In

den vergangenen Jahren hat sich die Branche extrem weiter entwickelt und arbeitet mit stylischen und robusten Materialien. „Outdoor-Teppiche sind in dieser Saison extrem angesagt“, sagt die gelernte Directrice Alexandra Heselschwerdt über die diesjährigen Innovationen im Außenbereich. „Besonders Webteppiche kreieren eine tolle Wohnzimmer-Atmosphäre draußen und sind in robusten, pflegeleichten und wetterfesten Materialien erhältlich.“ Ob für Balkon, Terrasse und Garten oder auch vor dem Wohnmobil: Outdoor-Teppiche sind stylisch, dabei gleichzeitig praktisch und bieten Wohnlichkeit in bisweilen "teppichfreien" Zonen. Viele Modelle sind zudem UV-resistent und bleichen somit auch bei starker Sonneneinstrahlung nicht aus. Dank Pflegeleichter Polypropylen-Fasern lassen sich die Teppiche einfach mit Wasser und Schwamm reinigen und halten zudem auch Regen und anderen Witterungsbedingungen stand. Die Webteppiche sind in zahlreichen Mustern und Farben sowie Größen erhältlich und können so individuell in das eigene Wohnkonzept integriert werden und werten jeden Außenbereich auf. Zum Beispiel von dem italienischen Label Paola Lenti, mit dem auch die Wohnmanufaktur Heselschwerdt zusammenarbeitet. Von einem kleinen Laden für Raumausstattung hat sich die Wohnmanufaktur mit dem Standort am Stuttgarter Flughafen zu einem vielseitigen und breit gefächerten Einrichtungshaus entwickelt. „Wir sammeln Impressionen und Informationen auf zahlreichen internationalen Messen und arbeiten mit

Foto: Mustermann


Tuuci Arm-Schirm

Tribu Tisch und Stühle Natal Alu

unzähligen Partnern im Möbel- und Textilbereich zusammen“, erzählt Alexandra Heselschwerdt. „Wir stehen immer zu einhundert Prozent hinter unseren Ausstellungen – wir mischen uns die Möbel so, wie es uns gefällt und gehen mit Ehrlichkeit und dem Mut zur Individualität an die Sache ran.“ Die Einrichtungsexperten überzeugen sich stets vor Ort von der jeweiligen Wohnsituation und analysieren genau, wie man den vorhandenen Bestand sinnvoll ergänzen und passend harmonisch gestalten kann.„Besonders was Stoffe anbelangt haben wir eine riesige Bandbreite, von klassischen Stoffen wie Seide mit Barockmuster bis hin zu modernen, pflegeleichten Geweben sowie Leinen in ungewöhnlichen Texturen von allen namhaften Textilverlagen“, beschreibt sie Teile ihrer Kollektion. Im Dekorationsbereich finden sich im Moment besonders viele Gefäße und Vasen aus den angesagten Trendmaterialien Cortenstahl, Kupfer und Zink wieder. Besonders Cortenstahl erobert die Gärten, Balkone und Terrassen mit seiner rostig-warmen Ausstrahlung und ist aufgrund seiner Wetterbeständigkeit gerade draußen gut aufgehoben. Das Material entwickelt unter freiem Himmel nach einiger Zeit eine ganz besondere Patina, die sich zu einer Schutzschicht aufbaut und effektiv die Durchrostung des Stahls verhindert. Die dabei entstehende rostfarbene Schutzschicht kreiert spannende optische Effekte und verwandelt jedes Stück zu einem einzigartigen Dekorationsobjekt. Ansonsten zieht Farbe in die Gärten: egal ob Kissen, Windlichter oder Gläser strahlen in bunten Tönen, etwa in leuchtendem Pink oder Grasgrün; dies bildetet einen schönen Kontrast zur dominierenden Grundfarbe Grau. Farbenfrohe Outdoor-Möbel mit stylischen Polsterauflagen und Accessoires von fantasievoll bis verspielt erhalten allesamt die Lizenz zum Hingucken und peppen die Außenbereiche auf.

Unkompliziert, multifunktionell und witterungsbeständig sind die Eigenschaften, die in dieser Saison Möbel und Dekorationselemente auszeichnen Eine weitere innovative Komponente im Garten 2018 sind Sonnenschirme: Sowohl in Farben als auch in Formen werden sie ein fester Bestandteil des Außenkonzepts und spiegeln dieses auch wieder. Weg von der versteckten und rein funktionellen Form hin zu stylischen und auffälligen Elementen vergrößert sich auch hier die Auswahl. Die Heselschwerdt Wohnmanufaktur arbeitet

Fotos: Heselschwerdt Wohnmanufaktur, Tribu, Tuuci, Roda

RODA Modell Dandy

unter anderem mit Sonnenschirmen von Tuuci, die nicht nur stylische, sondern dank neuer technologischer Entwicklungen auch eine entsprechende Windstabilität mit sich bringen. Das Wohnzimmer nach draußen verlegen - dieser Trend entwickelt sich rasant weiter und spiegelt sich in immer mehr Details und Möbelstücken wider, so zum Beispiel im Sofa Dandy von Roda. Allgemein gilt, dass bei den Möbeln neben stilvollen Lounge-Elementen in diesem Jahr besonders das Kleingedruckte überzeugen muss: multifunktionelle und witterungsbeständige Stoffe sind im Trend. Beispielsweise mithilfe des sogenannten Lotus-Effektes, bei dem Wassertropfen von Polstern einfach abperlen, kann das Wohnzimmer draußen dauerhaft stehen bleiben. „Dabei spart man sich das ewige Auf- und Abdecken mit Planen und kann seinen Außenbereich noch schneller und einfacher genießen“, erklärt Alexandra Heselschwerdt die Entwicklungen in der Möbelgestaltung. Viele Hersteller arbeiten daher auch mit Aluminium-Pulver, welches die Möbel besser vor Wind und Wetter schützt. Oder aber auch direkt mit einem stabilen Aluminium-Rahmen, der funktionell und dabei elegant wirkt, zum Beispiel Natal Alu-Kollektion von Tribu, über Wohnmanufaktur Heselschwerdt. Die Outdoor-Küche bleibt eine innovative und sich stetig weiterentwickelnde Komponente im Außenbereich. Die immer größer werdenden Grills mit zusätzlichen Arbeitsecken weichen ganzen Küchenzeilen, die für die ganzheitliche Nutzung draußen konzipiert werden, inklusive Grill, Herd, Ofen, Spüle, Arbeitsflächen und Stauraum. Dennoch bleibt die Außenküche ein Projekt für Kochliebhaber, die am liebsten den ganzen Sommer am Grill verbringen und vor allem auch den entsprechenden Platz entbehren können. Damit die Köstlichkeiten auch dekorativ angerichtet werden können und ein schönes Gesamtbild ergeben, erfreuen sich Keramik-Tischoberflächen wachsender Beliebtheit. „Keramik ist wahnsinnig unkompliziert in der Haltung und daher wunderbar für den Außenbereich geeignet“, sagt Alexandra Heselschwerdt. Die Tischplatten aus Keramik besitzen die tollen Eigenschaften, dass sie stoß-, schlag- und schnittbeständig sowie kälte- und hitzebeständig sind und sich somit ideal für den Familienalltag draußen eignen. Außerdem sind sie äußerst pflegeleicht und verzeihen schnell, wenn mal die Barbecue-Soße daneben gehen sollte. Da Keramik zusätzlich geschmacks- und geruchsneutral ist - somit besonders hygienisch - können getrost auch Lebensmittel direkt auf der Tischplatte platziert werden.  © Autorin: Jessica Schmucker

97


Auslagestellen, Aktuelle Veranstaltungen & Termine, Verkaufsstellen

AUSZUG UNSERER AUSLAGESTELLEN STUTTGART adVenture Perkins GmbH, Perkins Park Architektenkammer Baden-Württemberg ASB BW e.V. Region Stuttgart Bankhaus Bauer Privatbank Bauer Sanitär GmbH BBT Aktiengesellschaft Bella Vista Sky Restaurant BoConcept Stuttgart Bowling Arena Stuttgart OHG BPD Immobilienentwicklung GmbH Business Club Stuttgart Schloss Solitude comfort Polstermöbelfabrik GmbH & Co. KG Commerzbank AG da Maurizio - ristorante vinobar Das Schauwerk - Lieblingsstücke Designhotel Restaurant Der Zauberlehrling Deutsche Immobilien Württemberg Die Weinstube Schellenturm Dr. Frentz & Kollegen, Zahnärzte Dr. Klein & Co. AG Kommunalverband für Jugend und Soziales E + H Meyer GmbH Ellwanger & Geiger Private Immobilien GmbH EMO Fenster- und Türenbau GmbH Energie Beratungszentrum Stuttgart e.V. Feinstwerk by la maison Fennobed Stuttgart GmbH Fresko Café & Restaurant Garant Immobilien AG gut Immobilien GmbH habitat Heslacher Waldheim Hildebrandt Immobilien GmbH Holzmöblerei ikarus design ikarus design Immobilienvermittlung BW GmbH Interhyp AG IVD Süd e.V. Kampfsportakademie Vaihingen Karl Körner GmbH Kessler & Söhne Württ. Eisenwerk GmbH & Co. Küchenstudio Wagner Lechler Immobilien-Management ligne roset Massivum Möbelhaus Mayer + Soehne OHG Merz & Benzing Miele Center Hausgerätewelt GmbH Milano Design + Leuchten GmbH modernbau Stuttgart OBI-Markt Pink Immobilien PLAN F Finanzdienstleistungen GmbH Prime Estate Partners PSD Bank RheinNeckarSaar eG Raumlicht Dahler-Ehrle GmbH von Hofen Chronometrie & Schmuck Weinhaus Stetter Restaurant El Greco Restaurant Fellini Sanitär Wahl GmbH Schmucker Immobilien SenerTec Center Stuttgart GmbH Siedler GmbH Singer Wohnbau GmbH Speisemeisterei Steffen Böck Immobilien Stuttgarter Haus- und Grundbesitzerverein Südwestbank AG SV Sparkassen Versicherung taktics. GmbH team 7 Stuttgart Tolias Immobilien Uhl Schöner Leben Siematic Flagship Store vitra by store Volksbank am Württemberg eG Volksbank Stuttgart Immobilien GmbH von Poll Immobilien Stuttgart Zapf-Umzüge / Veitinger Transporte GmbH LANDKREIS LUDWIGSBURG art aqua GmbH & Co. KG Blankenburg Hotel bonjour Tagungshotel Stuttgart-Gerlingen Commerzbank AG comfort Polstermöbelfabrik GmbH & Co. KG Dan Natura

98 96

Stresemannstraße 39, 70191 Stuttgart Danneckerstraße 54, 70182 Stuttgart Mauserstraße 20, 70469 Stuttgart Lautenschlagerstraße 2, 70173 Stuttgart Ulmer Straße 319, 70327 Stuttgart Breitlingstraße 35, 70184 Stuttgart Im Asemwald 54, 70599 Stuttgart Calwer Straße 19, 70173 Stuttgart Am Sportpark 9, 70469 Stuttgart Silcherstraße 1, 70176 Stuttgart Solitude 2 (Schloss Solitude), 70197 Stuttgart Motorstraße 26, 70499 Stuttgart Königstraße 11 - 15, 70173 Stuttgart Calwer Straße 62, 70173 Stuttgart Am Kochenhof 1, 70192 Stuttgart Rosenstraße 38, 70182 Stuttgart Friedrichstraße 37, 70174 Stuttgart Weberstraße 72, 70182 Stuttgart Königstraße 2, 70173 Stuttgart Eberhardstraße 1, 70173 Stuttgart Lindenspürstraße 39, 70176 Stuttgart Kleine Königstraße 1, 70182 Stuttgart Huberstraße 4, 70174 Stuttgart Heiligenwiesen 8, 70327 Stuttgart Gutenbergstraße 76, 70176 Stuttgart Mittlere Straße 3, 70597 Stuttgart Rosensteinstraße 9, 70191 Stuttgart Konrad-Adenauer-Str. 28, 70173 Stuttgart Wilhelmstraße 5, 70182 Stuttgart Große Falterstraße 101, 70597 Stuttgart Kronprinzstraße 30, 70173 Stuttgart Dachswaldweg 180, 70569 Stuttgart Julius-Hölder-Straße 48, 70597 Stuttgart Rotebühlplatz 20 D, 70173 Stuttgart Thouretstraße 6, 70173 Stuttgart Stephanstraße 30, 70173 Stuttgart Fritz-Elsas-Straße 31, 70174 Stuttgart Rosensteinstraße 9, 70191 Stuttgart Calwer Straße 11, 70173 Stuttgart Vaihinger Markt 31, 70563 Stuttgart Ossietzkystraße 4, 70174 Stuttgart Bregenzer Straße 39, 70469 Stuttgart Feuerbach Silberburgstraße 171, 70178 Stuttgart Gänsheidestraße 36, 70184 Stuttgart Paulinenstraße 41, 70178 Stuttgart Rotenwaldstraße 154, 70197 Stuttgart Dietbachstraße 36, 70327 Stuttgart Dorotheenstraße 4, 70173 Stuttgart Schmidener Straße 231, 70374 Stuttgart Königstraße 41, 70173 Stuttgart Hasenbergsteige 24, 70197 Stuttgart Stuttgarter Straße 17, 70469 Stuttgart Hohewartstraße 22, 70469 Stuttgart Albstraße 14, 70597 Stuttgart Richard-Wagner-Straße 12, 70184 Stuttgart Deckerstraße 37 - 39, 70372 Stuttgart Große Falterstraße 3, 70597 Stuttgart Königstraße 42, 70173 Stuttgart Rosenstraße 32, 70182 Stuttgart Leuschnerstraße 17, 70174 Stuttgart Fritz-Elsas-Straße 31, 70174 Stuttgart Unter dem Birkenkopf 16, 70197 Stuttgart Sonnenbergstraße 55, 70184 Stuttgart Gutenbergstraße 76, 70176 Stuttgart Eichwiesenring 10, 70567 Stuttgart Kirchheimer Straße 41, 70619 Stuttgart Schloss Hohenheim, 70599 Stuttgart Wernhaldenstraße 87, 70184 Stuttgart Gerokstraße 3, 70188 Stuttgart Rotebühlstraße 125, 70178 Stuttgart Heustraße 1, 70174 Stuttgart Ötztaler Straße 41, 70327 Stuttgart Friedrichstraße 16, 70174 Stuttgart Wilhelmsplatz 7, 70182 Stuttgart Kronenstraße 20, 70173 Stuttgart Charlottenstraße 29 - 31, 70182 Stuttgart Arlbergstraße 21, 70327 Stuttgart König-Karl-Straße 43, 70372 Stuttgart Mörikestraße 15, 70178 Stuttgart Schelmenwasenstraße 45, 70567 Stuttgart Prinz-Eugen-Straße 11, 74321 Bietigheim-B. Gerlinger Straße 27, 71254 Ditzingen Weilimdorfer Straße 70, 70839 Gerlingen Solitudestraße 20, 71638 Ludwigsburg Metzgerwiesen 10, 71686 Remseck-Hochdorf Geislinger Straße 55, 74321 Bietigheim.-Bissing.

Danz Küchenplanung Golfclub Neckartal e.V. Häusler Raumausstattung Heiko Müller Wohnbau GmbH Hotel & Restaurant Goldener Pflug Komfort Hotel Ludwigsburg Negele Küchenprofi NH Hotel Ludwigsburg Pflugfelder Immobilien Treuhand GmbH Rossknecht am Rathausplatz Stadt Ludwigsburg Strohgäu Hotel Uhl Schöner Leben Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH LANDKREIS REMS-MURR RFB Ralf Blessing Central Hotel Chairholder GmbH & Co. KG Das Wintergarten-Zentrum Ebner Wohnkultur Fermo-Massivhaus AG Hotel am Engelberg Park-Restaurant Restaurant Mang Restaurant Brunnenstuben Ristorante Divino sas Bauträger GmbH SCHLOTT Feuerschutz Arbeitsschutz GbR Tennisclub Winnenden TobiDU - Dein IndoorSpielplatz Traub Immobilien + Baumanagement Unternehmensgruppe WohnWert Volksbank Stuttgart Immobilien GmbH LANDKREIS ESSLINGEN Brändle Immobilien Egon Müller GmbH Deutsche Bank AG Golfanlage KWW GmbH + Co Hoffmann Immobilienpräsentationen Holzland Filderstadt Hotel am Schillerpark immprove Kampfsportakademie Esslingen Kampfsportakademie Kirchheim Kampfsportakademie Nürtingen Klamt Immobilienbewertung Lazi Akademie Meistermax GmbH & Co. KG OBI-Markt Ottenbruch, Bäderausstellung und Sanitär repabad GmbH Restaurant Adler (Gemeindehalle Jesingen) Restaurant Goldener Ochse Ristorante Adesso Tobien e.K. Verband Garten- und Landschaftsbau Wegmann Einrichtungsstudio Wohnbau Metzger GmbH + Co. KG Wohnwerk Esslingen GmbH xilobis Deutschland GmbH LANDKREIS GÖPPINGEN Indian Palace Restaurant Landgasthaus Ochsen LANDKREIS REUTLINGEN / TÜBINGEN comfort Polstermöbelfabrik GmbH & Co. KG Hotel Krone Hotel La Casa GmbH Ristorante Basilikum LANDKREIS BÖBLINGEN/SINDELFINGEN Bannasch Immobilien BoConcept Sindelfingen Fischer`s Lagerhaus Golfclub Schönbuch e.V. Hotel Rieth Markus Döttling-Tresore u. Einbruchschutz Möbelhaus Mornhinweg GmbH OBI-Markt OBI-Markt Renz Möbel GmbH RW-RealWerte GmbH Sanitär Wahl GmbH Schloss Höfingen V8 Hotel VPB Regionalbüro Stuttgart

Stiegelgasse 1, 70839 Gerlingen Aldinger Straße 975, 70806 Kornwestheim Leintalstraße 14a, 74321 Bietigheim.-Bissingen Schorndorfer Str. 42/2, 71638 Ludwigsburg Dorfstraße 2 - 6, 71636 Ludwigsburg Schillerstraße 19, 71638 Ludwigsburg Alleenstraße 2, 71679 Asperg Pflugfelder Straße 36, 71636 Ludwigsburg Solitudestraße 49, 71638 Ludwigsburg Rathausplatz 21, 71634 Ludwigsburg Wilhelmstraße 11, 71638 Ludwigsburg Stuttgarter Straße 60, 70825 Korntal-Münch. Schwieberdinger Straße 74, 71636 Ludwigsburg Hohenzollernstraße 12 - 14, 71638 Ludwigsburg Daimlerstr. 10, Max-Eyth-Straße 7, 71364 Winnenden Weilerstraße 14, 73614 Schorndorf Waiblinger Straße 124, 70324 Fellbach Ulrichstraße 41, 71384 Weinstadt Gottlieb-Daimler-Straße 68, 71711 Murr Ostlandstraße 2 - 4, 73650 Winterbach Schillerstraße 30, 70734 Fellbach Bahnhofstraße 19, 71332 Waiblingen Quellenstraße 14, 71334 Waiblingen-Beinstein Neue Rommelshauser Str. 15, 71332 Waiblingen Galgenberg 21, 71334 Waiblingen Allmersbacher Straße 50, 71546 Aspach Albertviller Straße 38, 71364 Winnenden Stuttgarter Straße 106, 70736 Fellbach Brunnhölzleweg 16, 71364 Winnenden Alter Postplatz 2, 71332 Waiblingen Bahnhofstraße 2, 71332 Waiblingen Enzenhardtweg 19, 72622 Nürtingen Weinbergweg 16, 72654 Neckartenzlingen Am Hafenmarkt, 73728 Esslingen Schulerberg 1, 73230 Kirchheim u.Teck Gaiernweg 17, 73669 Lichtenwald Reichenbachstrasse.8, 70794 Filderstadt Neckarstraße 60 - 62, 73728 Esslingen Einwaldweg 36, 70794 Filderstadt Ecke Kandlerstr. / Martinstr., 73728 Esslingen Alleenstraße 18, 73230 Kirchheim u. Teck Europastraße 15, 72622 Nürtingen Boschstraße 10, 73734 Esslingen Schlößlesweg 48, 73732 Esslingen Metzinger Straße 47, 72622 Nürtingen Nikolaus-Otto-Str. 20, 70771 Leifelden-Echterd. Schurwaldstraße 19, 73765 Neuhausen/Filder Bosslerstraße 13 - 15, 73240 Wendlingen Im Oberhof 42, 73230 Kirchheim u. Teck Schlachthausstraße 13, 73728 Esslingen Hauptstr. 57, 70771 Leinfelden-Echterdingen Tübinger Straße 33, 70771 Leinfelden-Echterd. Filderstr. 109/111, 70771 Leinfelden-Echterd. Zeppelinstraße 17, 73760 Ostfildern-Kemnat Heilbronner Straße 13, 73728 Esslingen Kanalstraße 55, 73728 Esslingen Heilbronner Str. 1, 70771 Leinfelden-Echterd. Kirchstraße 28, 73033 Göppingen Kirchstraße 4, 73108 Gammelshausen Max-Plank-Straße 11, 72555 Metzingen Uhlandstraße 1, 72072 Tübingen Hechinger Straße 59, 72072 Tübingen Kreuzstraße 24, 72074 Tübingen Seestraße 2, 71229 Leonberg Hanns-Martin-Schl.-Str. 4, 71063 Sindelfingen Mahdentalstraße 84, 71065 Sindelfingen Schaichhof, 71088 Holzgerlingen Tübinger Straße 157, 71032 Böblingen Laurentiusstraße 18, 71069 Sindelfingen Grabenstraße 12-18, 71063 Sindelfingen Mahdentalstraße 78, 71065 Sindelfingen Römerstraße 7 - 9, 71229 Leonberg Hohenzollernstr. 2, 71088 Holzgerlingen Jahnstraße 1, 71032 Böblingen Wolf-Hirth-Straße 3, 71034 Böblingen Am Schloßberg 17, 71229 Leonberg Graf-Zeppelin-Platz 1, 71034 Böblingen Brühlstraße 27. 71069 Sindelfingen

Wenn Sie auch das smartLiving-Magazin auslegen wollen, dann schreiben Sie uns an unter verlag@smartliving-magazin.de


smartLiving. MAGAZIN

AKTUELLE VERANSTALTUNGEN & TERMINE DATUM

VERANSTALTER/THEMA

ORT

INFORMATION/ANMELDUNG

13.03.2018

„Immobilien-Mediation“ Workshop

Esslingen

www.klamt-immobilienbewertung.de, Telefon 0711 93 150 380

15.03.2018

IBA-Quartett – Wandel und Identität einer Region

Stuttgart

www.literaturhaus-stuttgart.de, Telefon 0711 220 2173

16. - 18.03.2018

Bauen, Wohnen, Modernisieren

Göppingen

www.baumesse-gp.de, Telefon 07161 504 3833

17. - 18.03.2018

Immobilienmesse Böblingen

Böblingen

www.messenbb.de, Telefon 07031 862 0

24. - 25.03.2018

Immobilien Messe Nagold

Nagold

www.messenbb.de, Telefon 07031 862 240

05. - 08.04.2018

Garten / Outdoor / Ambiente

Stuttgart

www.messe-stuttgart.de/garten, Telefon 0711 18560 0

05. - 08.04.2018

Haus / Holz / Energie

Stuttgart

www.messe-sauber.eu, Telefon 0711 656960 52

12.04.2018

Tag der Immobilie – Thema IBA 2027

Stuttgart

www.hfwu.de/immob, Telefon 07331 22 502

Stuttgart

www.messe-stuttgart.de/invest, Telefon 0711 18560 0

13.–14.04.2018

Invest 2018 – Leitmesse für Finanzen und Geldanlage Medienpartner von smartLiving

14. - 15.04.2018

Immobilienmesse Tübingen

Tübingen

www.dk-messe.de, Telefon 07138 9719 20

25.04.2018

Vortrag: Einspruch! Stuttgart plant und baut

Stuttgart

www.dk-messe.de, Telefon 07138 9719 20

05.–06.05.2018

Handwerk, Energie, Zukunft

Reutlingen

www.handwerkenergiezukunft.de, Telefon 07121 2697 0

05.–06.05.2018

LeoMess Bannasch Immobilien vor Ort

Leonberg

bds-leonberg.de/leomess, Telefon 07152 93946 0

10.–13.05.2018

GardenLife Süddeutsche Gartenmesse

Reutlingen

www.gardenlife.de, Telefon07121 36407 0

INFO Wenn Sie auch auf Ihre Veranstaltung im smartLiving-Magazin hinweisen wollen, dann informieren Sie uns bitte hierüber unter verlag@smartliving-magazin.de

AUSZUG UNSERER VERKAUFSSTELLEN KIOSK BERNER ÖZLEM ÜNAL PRE.GO KLETTPASSAGE 1 UNTERNEHMENSGR. DR.ECKERT YUNUS SEVIMLI Tankstelle UWE SCHAAL SIMA MARKOVIC KEMAL NISANCI Supermarkt MARC WECKERT I Supermarkt MARC WECKERT II Tankstelle THOMAS STEPHAN VERA BORST ARBEN GASHI DÜRNINGER GMBH Tankstelle ALEXA MEISTER VERA MARKTKAUF MARIE PREDIKANT GÜNTHER HELD Tankstellen GMBH VINKETA Tankstelle SIEGFRIED FASTNER THOMAS STÄBLER PAPETERIE C.GLUNZ BUNTSTIFT CEMAL YILDIZ UTE RICHTER REAL SEBATI HAYTA REAL MARLENE HÖFER PRE.GO Tankstelle MICHAEL EBERLE TIFFY`S GMBH HACI GÜNDÜZ SCHREIBER TANK-U.FAHRZ.SERVICE KAUFLAND UWE REISS KAUFLAND KARIN SCHURG BEHIYE DEGER MICHAEL ROSSI E.K. CIGO GMBH

CHARLOTTENPLATZ UNTERFÜHRUNG KRONENSTR. 4, MITTE KLETT-PASSAGE 27 2 ROTEBÜHLPASSAGE 2, MITTE ROTEBÜHLPLATZ 21-25, MITTE KRIEGSBERGSTR. 55, MITTE CHARLOTTENSTR. 14, MITTE OSTENDSTR. 77, OST EDUARD-PFEIFFER-STR.120, NORD AM KOCHENHOF 10, NORD SCHMIDENER STR. 255, BAD CANNSTATT ROSENAUSTR. 12, BAD CANNSTATT STUTTGARTER STR. 59, FEUERBACH STUTTGARTER STR. 46-48, FEUERBACH VOLLMER-STR. 2, FEUERBACH STUTTGARTER STR. 46-48, FEUERBACH KAISERSLAUTERER STR. 2, WEILIMDORF LÖWENMARKT 5, WEILIMDORF INDUSTRIESTR. 58, VAIHINGEN PLIENINGER STR. 96, MÖHRINGEN AM SONNENBERG LAUSTR. 3, Sonnenberg BIRKHECKENSTR. 1, BIRKACH KIRCHHEIMERSTR. 130, SILLENBUCH STUTTGARTERSTR. 70, FELLBACH PLIENINGER STR. 63, BERNHAUSEN PLIENINGER STR. 63, BERNHAUSEN WEILIMDORFER STR. 91, GERLINGEN RUHRSTR. 5, WAIBLINGEN WAIBLINGEN BAHNHOF NECKARSTR. 47, WAIBLINGEN WEILIMDORFER STRASSE 6, Korntal-Münch. RUHRSTRASSE 6, ASPERG IM LANGEN FELD 17, MURR STEINBEISSTRASSE15-21, STEINHEIM HAUPTSTRASSE 41, BEILSTEIN ADOLF-SCHNEIDER-STR.20, ELLWANGEN BERLINER PLATZ K3, HEILBRONN OLGASTRASSE 57, HEILBRONN GYMNASIUMSTRASSE 71, HEILBRONN RÖTELSTRASSE 35, NECKARSULM

HALISE ÜSTE MARTINA STROHHÄCKER VYACHESLAV MAMAEV WILLI BRÜCKBAUER REWE CENTER RICHARD AMBROSINOW FOTINI PANAGIOTOPOULOU JENS WENGERT Tankstelle DERIU GMBH UTE RICHTER ESSO STATION CIGO IM KAUFHOF DIETMAR BEUTTENMÜLLER CIGO IM EINKAUFSZENTRUM CIGO IM KAUFLAND DORIS SCHNAIBLE PRE.GO KIRCHHEIM YUSUF SEVIMLI TABAKHAUS SCHALL MÜNZENMAIER GMBH PASQUALE ANNEO DÜRNINGER Tankstelle ISMAIL ARIGÜL METRO DÜRNINGER AGENTUR-LÄDLE FISCHER MARKTKAUF Tankstelle ARAL-CENTER

TALSTRASSE 4, BIETIGHEIM-BISSINGEN MARBACHER STR. 36, PLEIDELSHEIM HEIMBACHER GASSE 4, SCHW. HALL HAUPTSTR. 32, KÜNZELSAU ULMERSTR. 1, LEINF.-ECHTERDINGEN BENZSTR.5, RENNINGEN HAITERBACHER STR.24-26, NAGOLD MARKTPLATZ 2, BEUTELSBACH STUTTGARTER STR. 141, BACKNANG INDUSTRIE STR. 34, BACKNANG STUTTGARTER STR. 16, NÜRTINGEN BLEICHSTR. 15, 73033 GÖPPINGEN BAHNHOFSTR. 15, EISLINGEN BAHNHOFSTR. 3, EBERSBACH BLEICHEREISTR. 54, UHINGEN GÖPPINGER STR. 7, ZELL U. AICHELBERG EUGEN-GERSTENMAIER-PLATZ 1 STUTTGARTER STR. 1, KIRCHHEIM MARKTSTR. 54, KIRCHHEIM DETTINGER STR. 53, KIRCHHEIM NEUWIESENSTR. 25, GEISLINGEN / STEIGE KALTER MARKT, SCHWÄBISCH GMÜND SPRAITBACHER STR. 78, MUTLANGEN DORNIERSTR. 9, ESSLINGEN-SIRNAU WEILSTR. 227, ESSLINGEN-WEIL CANNSTATTER STR. 62, METTINGEN LISTSTR. 2, SCHARNHAUSEN PLIENINGER STR. 35, NEUHAUSEN

BAHNHOF WEIL DER STADT BAHNHOF WINNENDEN BAHNHOF STUTTGART-FEUERBACH BAHNHOF STUTTGART-ZUFFENHAUSEN STUTTGART FLUGHAFEN STUTTGART HAUPTBAHNHOF BAHNHOF STUTTGART-BAD CANNTATT BAHNHOF BIETIGHEIM-BISSINGEN BAHNHOF ESSLINHEN BAHNHOF LUDWIGSBURG BAHNHOF REUTLINGEN

LESEZIRKEL

Verteilung über Lesezirkel in einer Gesamtauflage von 5.300 Exemplaren beispielsweise bei Ärzten, Zahnärzten, Cafes, Gaststätten, Friseure, Krankenhäuser, Autohäuser etc.

99 97


Vorschau

smartLiving-Vorschau Die nächste Ausgabe des smartLiving-Magazins erscheint am 14. April 2018 Folgende Schwerpunktthemen sind geplant:

IMMOBILIEN ➤ H  ome Staging – eine Verkaufstechnik gewinnt an Bedeutung  PLANEN & BAUEN ➤ R  aumakustik – was man beim Bauen schon tun kann

Facebook aktuell - kleine, kurze Berichte - Tipps und auch Schnäppchen. Wir informieren immer wieder über Themen die uns bewegen und Spaß machen. Gerne liken und Infos bekommen.

FINANZIERUNG ➤ H  ausfinanzierung – wie geht es weiter nach der Trennung

SANIERUNG & ENERGIE ➤ Energiekosten sinnvoll optimieren

VERSICHERUNG & RECHT ➤ M  ietverträge sind vererbbar – was zu beachten ist

WOHNEN & LEBEN ➤ A  kustik in Wohnräumen verbessern und anpassen

Impressum

MAGAZIN

smartLiving.

Das smartLiving-Magazin ist eine Publikation der Status Verlag GbR

100

Verlag:

Status Verlag GbR Dieselstraße 50 73734 Esslingen Telefon: 0711 / 4405-0 Telefax: 0711 / 4405-111 Internet: www.status-verlag.de Geschäftsführung: Fiona Joan Beenker, Heinz Wurzel Steuer- Nr.: 90488/61520 USt.-IdNr.: DE 248 142 641 Ein Unternehmen der WURZEL Mediengruppe

Herausgeber: Fiona Joan Beenker und Heinz Wurzel (v.i.S.d.P.) Redaktion: Fiona Joan Beenker, Jessica Schmucker, Andrea Przyklenk, Eike Ostendorf-Servissoglou, Sabine von Varendorff, Klaus Bossert, Mandy Schneider, Gastautoren Facebook: Fiona Joan Beenker, Mandy Schneider, Volker Blinzig

Art Direction: taktics. GmbH, 70327 Stuttgart Druck: Gmähle-Scheel Print Medien GmbH. 73734 Esslingen Anzeigenverkauf:

Projektbüro smartLiving, Telefon: 0711 / 980 990 – 21 E-mail: anzeigen@smartliving-magazin.de Bachmann Medien Service GmbH Telefon: 0711 / 24 89 22 60

Ausgabe-Nr.: 02/2018 Die Inhalte unseres Magazines sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte auf Konzept und Gestaltung: Status Verlag GbR

Erscheinungsweise: 10 x jährlich Bildernachweis: siehe Einzelseite


Immobilien sind unsere Leidenschaft Wir hauchen alten Immobilien neues Leben ein und schaffen modernen und bezahlbaren Wohnraum. Ebenso erschaffen wir hochwertige Neubauhäuser in moderner Architektur sowie großzügige Grundrisse. Bauplätze - Abrissgrundstücke - Häuser gesucht • eine schnelle Kaufabwicklung • einen überdurchschnittlichen Preis • eine kostenlose Werteinschätzung

Schorndorfer Straße 42/2, 71638 Ludwigsburg | 07141 9749860 | info@hm-wohnbau.com | www.heikomueller-wohnbau.com

25 JAHRE ERFAHRUNG EIN ERFOLGSFAKTOR

Schwäbische ImmobilienWert

PROJEKTENTWICKLUNG VERKAUF VERWALTUNG BERATUNG

Von Haus aus kompetent – Die Schwäbische ImmobilienWert GmbH, Ihr Servicepartner für private Haus- und Grundstückseigentümer steht für überlegene Erfahrung, unbestechliches Know-how und absolute Seriosität. Schorndorfer Straße 42/2, 71638 Ludwigsburg

|

07141 9749863

|

k.claus@siw-gmbh.de

|

www.siw-gmbh.de

smartLiving Magazin 02/2018  

Das Immobilienmagazin für die Region Stuttgart!

smartLiving Magazin 02/2018  

Das Immobilienmagazin für die Region Stuttgart!