BAUKADER.CH Ausgabe 7/8 2021

Page 6

06

Schwerpunkt BAUKADER.CH 7/8 | 2021

SCHWERPUNKT

ZUKUNFTSVISIONEN

beim Tunnelbau

Wie könnte der Tunnelbau in Zukunft aussehen? – Vordenker Elon Musk träumt schon lange von einem Hyperloopsystem mit dem er Menschen in Kapseln (Pods) durch ein Tunnelsystem unter der Erde transportieren kann. Nach Forschungen mit Unis weltweit für die Entwicklung der Pods hat er jetzt die «Not-a-Boring-Competition» lanciert, um den Tunnelbau schneller und günstiger zu machen. Mit dabei an vorderster Front: Das Team von Swissloop-Tunneling.

TEXT: Anita Bucher BILDER: zvg

Bohren, was das Zeug hält! Geht es nach dem Amerikaner Elon Musk, sind heutige Transportsysteme über Schiene und Strasse viel zu langsam und zu teuer. Mit einem HyperloopTransportsystem möchte er den Verkehr revolutionieren. Seine Idee sieht vor, dass sich Transportbehälter (Pods) unter Verwendung eines linearen Elektromotors allmählich beschleunigen und luftgelagert durch sich nahezu im Vakuum befindende Rohre unter oder über dem Boden gleiten. Damit können Geschwindigkeiten bis zu 1'200 km/h er-

reicht werden. Die Technologie ist nachhaltiger als die Luftfahrt und deutlich schneller als Hochgeschwindigkeitszüge. Bohren muss günstig und schnell sein

An den Pods hat Musk zusammen mit Universitäten weltweit von 2015-2019 geforscht. Fehlen noch die Tunnel für die HyperloopRohre. Allerdings ist Elon Musk der bisherige Tunnelbau (man ahnt es schon) viel zu langsam und zu kostenintensiv. Zusammen mit seiner Firma «The Boring Company» hat er deshalb einen Wettbewerb lanciert. «Nota-Boring-Competition» heisst der Contest

mit dem er die besten Tunnelbau-Innovationen der Zukunft finden will. Seine Vorgabe dazu hat es in sich: «Beat Gary, the snail – zu Deutsch: Bohre schneller, als die Schnecke Gary kriechen kann.» Dabei wird bei der Schnecke eine Maximalgeschwindigkeit von 1cm pro Sekunde angenommen. Schweizer Team unter den Finalisten

400 Wettbewerbsteilnehmer aus aller Welt haben die Herausforderung angenommen, haben Pläne und CAD-Modelle eingegeben. 12 davon haben es ins Finale geschafft. Swissloop Tunneling gehört zu den «Digging Dozens», also zu den 12 Teams, welche die


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.