a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

P.P. 2540 Grenchen Post CH AG

19. März 2020 | Nr. 12 | 81. Jahrgang

Verbreitungsgebiet: Grenchen, Bettlach, Selzach BE: Romont, Lengnau, Pieterlen, Meinisberg, Safnern, Meienried, Büren a.A., Rüti b.B., Arch, Leuzigen Inserate: Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, e-mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch Redaktion: Tel. 032 652 66 65

A B C D E F G

www.grenchnerstadtanzeiger.ch

A

City GaraGe GrenChen Gmbh city-garage-grenchen@bluewin.ch

*Beispiel Kundenvorteil: Outlander PHEV Diamond und S-Edition, Kundenvorteil i.H.v. CHF5’200.– bestehend aus Diamond Bonus CHF 3’000.– und Winterkompletträdern 18" im Wert von CHF 2’200.–; effektive Verkaufspreise, UPE Diamond CHF 48’750.–/S-Edition CHF 52’750.–. Outlander PHEV Value, Kundenvorteil i.H.v. CHF 2’760.– bestehend aus Diamond Bonus CHF 1’000.– und Winterkompletträdern 16" im Wert von CHF 1’760.–; effektiver Verkaufspreis, UPE Value CHF 38’950.–. Outlander PHEV Style, Kundenvorteil i.H.v. CHF 4’200.– bestehend aus Diamond Bonus CHF 2’000.– und Winterkompletträdern 18" im Wert von CHF 2’200.–; effektiver Verkaufspreis, UPE Style CHF 45’250.–. Abb. Outlander PHEV Diamond 4x4, Systemleistung 224 PS, CHF 49’600.– netto inkl. Winterräder und Pearl-Lackierung. Energieverbrauch Strom 16.9 kWh/100 km, Normverbrauch Benzin bei voller Batterie (67 % Elektro, 33 % Benzin) 2.0 l/100 km, CO₂-Emission gesamt 46 g/km, Energieeffizienz-Kategorie A. Bis zu 57 km rein elektrische Reichweite (EAER City). Alle Werte gemäss WLTP und alle Preise inkl. MWST. Aktion gültig bei allen teilnehmenden Händlern. Gültig bei Immatrikulation von 01.01.2020 bis 31.03.2020.

Grenchner Stadt-Anzeiger, Kapellstrasse 7, 2540 Grenchen, Tel. 032 654 10 60, E-Mail: inserate@grenchnerstadtanzeiger.ch

> IN DIESEM STADT-ANZEIGER Hier darf noch herzhaft gelacht werden Seit Anfang Monat wird in der Schopfbühne Grenchen die Komödie «Du bisch nur zwei mal jung» aufgeführt.

Tierisc

von A–Z A Z

WOCHENTHEMA

Viel Hilfe und gute Ideen

Marktplatz 16 2540 Grenchen Telefon 032 652 12 21

Leonita Dingiloglu Dini (26) bietet spontan ihre Hilfe an, die Einkäufe oder andere Besorgungen für ältere Menschen zu tätigen. (Bild: zvg)

GUT GEMACHT Take-awayoder Lieferservice, Bücher-Tipps statt Museumsbesuch. Oder: Eine 26-jährige berufstätige junge Frau bietet spontan ihre Hilfe an. Auch wenn sie täglich ihrer Arbeit nachgeht. Leonita Dingiloglu Dini (Bild) sagt: «Ich habe neben der Arbeit noch genug Kapazitäten.» JOSEPH WEIBEL

L

eonita Dingiloglu Dini arbeitet in der Medizinaltechnik und leistet im Betrieb Sanitätshilfe. Hilfe leisten möchte sie nun auch in ihrer Freizeit. «Meine Eltern gehören auch zur Risikogruppe. Und dieser Umstand hat mich auf die Idee gebracht, älteren Menschen oder Hilfsbedürftigen ihre Einkäufe zu erledigen – sei es für den täglichen Bedarf oder ein Apotheken- oder Drogeriebesuch.» Die 26-jährige junge Frau findet es ganz normal, dass man einander in einer solchen Situation helfe. Einen Aufruf machen auf Social-Media-Kanälen will sie aber nicht. «Ich bin – auch wenn das unmöglich erscheint in meinem Alter – Out of Social Media.» Will heissen: Sie verzichtet auf diese virtuelle Art der Kommunikation. Ihr ist die direkte Ansprache wichtiger. Bei ihr können sich auch andere Menschen melden, die für

solche Hilfeleistungen zu haben wären. «Ich würde das gerne koordinieren.» Leonita Dingiloglu Dini ist erreichbar unter: 079 946 73 74. Es gibt noch andere spontane Hilfeleistungen oder Ersatzlösungen. Das Kultur-Historische Museum meldete die Schliessung des Museums bis mindestens 30. April. Wer sich trotzdem mit lokalgeschichtlichen Themen befassen will, kann unter anderem Bücher bestellen aus dem Museumshop: info@museumgrenchen.ch Gisella Toffanin Boutique Silhouette bietet Homedelivery an. Ältere Menschen, die ins Spital müssen und Wäsche benötigen oder auch Prothesen für Brustkrebs-Patienten, können sich bei ihr melden: 079 749 32 56.

Die Tennis-Chugele kündete bereits am Montag, noch vor dem offiziellen Statement aus Bern, an, dass im Falle des Falles ab sofort ein Take-aways-Service angeboten werde. Das ist nun auch so. Haben Sie eine gute Idee, wie Sie Ihr Geschäft auf erlaubte Art und Weise trotzdem in Schwung halten, oder möchten Sie, wie Leonita Dingiloglu Dini Hilfe an bedürftigen Menschen leisten? Melden Sie es uns! redaktion@grenchnerstadtanzeiger.ch oder Telefon 032 652 66 65.


2

Veranstaltungen / Diverses

ÖFFENTLICHER Vortrag der Spitex Grenchen «Palliativ Care – damit das Leben bis zum Schluss lebenswert bleibt» vom 24. März wird gemäss den offiziellen Empfehlungen des BAG abgesagt.

neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu

Jetzt ist es so weit!

Art of Beauty Laura wird Beauty & Lifestyle Laura

Donnerstag, 19. März 2020 | Nr. 12

Top 24h-Betreuung ab CHF 5’800 Seit über 10 Jahren für Senioren und Angehörige da. Massgeschneidert, umfassend und in jeder Situation. Kostenlose Beratung. Tel 032 511 11 88, www.homeinstead.ch

Neu ab 23. März 2020 an der Jurastrasse 68, 2540 Grenchen Tel: 076 377 15 57, laurapurrazzello@sunrise.ch Lassen Sie sich überraschen und tauchen Sie ein in das neue Ambiente. Ich freue mich und erwarte Sie mit Begeisterung an meinem neuen Standtort. Herzlichst, Ihre Laura Purrazzello

Haben Sie Verlustscheine? Säumige Zahler? •Wir machen aus Ihren Verlustscheinen Bargeld •Hohe Erfolgsquote beim Eintreiben von Forderungen •Wir bieten Rechtsberatungen Herr Marti informiert Sie gerne unter 079 652 74 36

www.inkassokueng.ch sale@inkassokueng.ch

Beste Unterhaltung auf dem besten Netz Interaktives TV – 7 Tage Replay T -Programmen – Riesenauswahl an TV – Aufnehmen und jederzeit abspielen – Über 3000 Filme, Serien, Net0ix, Sky usw. – Grosse Radioauswahl Glasfaser GigaNetz Mobile-Abos und Smartphones Highspeed-Internet mit 500 Mbit/s


Amtliche / Kirchen

Nr. 12 | Donnerstag, 19. März 2020

AMTLICHE PUBLIKATIONEN

Stadt Grenchen

Baudirektion

Baupublikation Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser Gesuchsteller Bauvorhaben Bauplatz Planverfasser

Arbe Generalunternehmung AG, Mittelstrasse 22, 4900 Langenthal Abbruch EFH und Neubau 2 MFH mit EH Jurastrasse 154 und 156 / GB-Nr. 5979 Hasenfratz + Strebel Architekten AG, Wiesenstrasse 1, 4900 Langenthal KITA Teddybär, Absyte 7, 2540 Grenchen Neubau Gartenhaus Absyte 7A / GB-Nr. 9096 Haring + Partner AG, Lebernstrasse 42, 2544 Bettlach Aldi Suisse AG, Route de l’Industrie 93, 1564 Domdidier Gaskühler und Verbundanlage im Freien Leuzigenstrasse 4 / GB-Nr. 9411 IFP2 GmbH, Prattelenstrasse 27, 4052 Basel

3

KIRCHEN GOTTESDIENSTE REFORMIERTE KIRCHE Zwinglikirche Grenchen Markuskirche Bettlach Sämtliche Gottesdienste sind bis und mit 19. April und alle Anlässe bis und mit 30. April abgesagt. Für seelsorgerische Anliegen kontaktieren Sie bitte: Pfr. P. von Siebenthal, 032 654 10 31, Kreis Ost Pfr. R. Juillerat, 032 654 10 32, Kreis West Pfrn. S. Meyer, 032 654 10 34, Kreis Markus Verwaltung, 032 654 10 20 Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund. RÖMISCH-KATHOLISCHE KIRCHE Ab sofort und bis und mit Sonntag, 19. April sind wegen des Coronavirus alle Gottesdienste und Taufen abgesagt. CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE Sonntag, 22. März Kein Christkatholischer Gottesdienst in Grenchen EVANG.-METH. KIRCHE Baumgartenstrasse 43, Grenchen Sonntag: kein Gottesdienst Predigt: www.emk-grenchen.ch

Nachruf auf Thomas Marti-Respond (Ersatz-) Gemeinderat

11. 5. 1969 – 12. 3. 2020 Die Nachricht vom tragischen Tod von Thomas Marti hat uns erschüttert. Dass er so jung und plötzlich von uns ging, lässt uns ratlos und traurig. Thomas Marti war von 2006 bis 2013 Mitglied des Gemeinderats (CVP) und seit Januar 2020 Ersatzmitglied (SVP). Von 2009 bis 2013 amtete er zudem als Ersatzmitglied der Gemeinderatskommission. Für sein Wirken zum Wohle der Stadt Grenchen sind wir ihm zu grossem Dank verpflichtet. Er war uns ein lieber, gern gesehener Gemeinderatskollege und wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Stadt Grenchen François Scheidegger Stadtpräsident

Luzia Meister Stadtschreiberin

B-Fit, Bonnstrasse 26, 3486 Düdingen Nutzungsänderung (alt: Verkauf, neu: Fitness) und Parkplätze Solothurnstrasse 120 / GB-Nr. 10028 Gesuchsteller

Planauflage

Baudirektion, Dammstrasse 14 Grenchen Einsprachefrist 2. April 2020 Einsprachen sind begründet und im Doppel bei der Baudirektion einzureichen. Grenchen, 19. März 2020

BAUDIREKTION GRENCHEN

Gesamtsanierung Bettlachstrasse Ost Ab Montag, dem 23. März 2020 beginnen die Bauarbeiten zur Werkleitungs- und Strassensanierung an der Bettlachstrasse Ost (Abschnitt Flurstrasse – Gemeindegrenze zu Bettlach). Die Bauarbeiten dauern unter Vorbehalt entsprechender Witterung bis in den Herbst 2020. Bereits ab Montag, dem 23. März 2020 beginnt die beauftragte Unternehmung mit ersten Baustelleninstallationen. Die Sanierung der Bettlachstrasse Ost erfolgt etappenweise und bedingt die Sperrung jeweils einer Strassenseite. Der Verkehr wird mittels Lichtsignalanlage geführt. Die Zufahrt zu den Liegenschaften in den jeweils betroffenen Abschnitten ist gewährleistet. Es ist jedoch mit Behinderungen zu rechnen. Die Bauarbeiten beginnen auf der nördlichen Fahrspur im Bereich der Flurstrasse und verschieben sich mit dem Baufortschritt ostwärts. In der zweiten Bauphase ist die südliche Fahrspur betroffen. Bitte beachten Sie die jeweiligen Signalisationen und Verkehrsführungen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Grenchen (www.grenchen.ch/de/ aktuelles/baustellen/). Bei Fragen wenden Sie sich an die Baudirektion Grenchen (Tel. 032 654 67 67). BAUDIREKTION GRENCHEN

Steueramt des Kantons Solothurn

Einreichen der Steuererklärungen 2019 Die Frist zur Abgabe der Steuererklärungen für narürliche Personen läuft am 31. März 2020 ab. Gesuche für Fristverlängerungen können via Internet unter www.steueramt.so.ch über den Link «Fristverlängerungen online» per E-Mail an scanning.so@fd.so.ch oder mit dem bei der Steuererkläung beigelegten Formular gestellt werden. Ab April werden die Steuerpflichtigen, die ohne Fristerstreckung die Steuererklärung noch nicht eingereicht haben, gemahnt. Eine Mahnung kostet 60 Franken. Fristerstreckungen nach dem 31. März 2020 sind nicht mehr möglich. Personen, die am 31. Dezember 2019 Wohnsitz im Kanton Solothurn hatten, jedoch keine Steuererklärung erhalten haben, sind aufgefordert, sich beim Kantonalen Steueramt, Abteilung Register und Scanning, Werkhofstrasse 29 c, 4509 Solothurn, zu melden (Tel. 032 627 88 77 oder scanning.so@fd.so.ch). Wir danken allen, die ihre Steuererklärung fristgerecht einreichen. Steueramt des Kantons Solothurn


4

FC Grenchen aktuell

Donnerstag, 19. März 2020 | Nr. 12

Wir sind Ihr Partner für massgeschneiderte Lösungen

HEIZUNG SANITÄR KÄLTE SERVICE

Schaad Schneider

2540 Grenchen | T 032 652 44 27 | schaad-schneider.ch

Make it yours !

Zaugg & Zaugg AG Meisenweg 3 4552 Derendingen 032 681 50 80 www.zaugg-online.ch


Grenchen

Nr. 12 | Donnerstag, 19. März 2020

5

Die Geschichte über einen Goldschmied und seine filigrane Kunst

GRENCHEN Was darf es denn sein: ein seidig schimmernder Goldreif, ein funkelnder Diamant oder eine filigrane Kette? Die Liste von edlen und vielfach einzigartigen Schmuckstücken lässt sich beliebig erweitern. Und immer steckt eine der ältesten Handwerkskünste dahinter: das Goldschmieden. Wir haben einem Berufsmann über die Schultern geschaut und ihn vor allem gefragt, was seine Arbeit so interessant macht. Wir stellen vor: Jacques Iseli, seit 40 Jahren Goldschmied, mit Atelier in Grenchen. JOSEPH WEIBEL (TEXT UND BILD)

D

er erste Blick in das geräumige Atelier in einer Liegenschaft an der Bettlachstrasse in Grenchen lässt nicht vermuten, dass hier ein filigraner Handwerker am Arbeiten ist. Mehrere Druckbehälter stehen; eine Walze, Hammer und unzählige kleine Geräte wie Zangen und Feilen. In einem nächsten Raum sehen wir eine Poliermaschine und ein Galvanikbad, unter anderem. Und vor mir steht Jacques Iseli, Goldschmied mit Leib und Seele. Er führt zusammen mit seiner Frau Priska, ebenfalls Goldschmiedin, dieses Atelier in Grenchen. In Nidau führen sie eine Bijouterie. Vor 32 Jahren wurde das Goldschmiede-Paar selbständig und hat es bis heute nicht bereut.

Faszinierende Arbeit

Wenn Jacques Iseli von seinem Arbeitsalltag spricht, so spürt man förmlich seine Begeisterung und der Stolz für ein Berufsbild, dass er wie am ersten Tag mit viel Akribie ausführt. Bis ein Schmuckstück vollendet ist, kann Stunden, Tage oder sogar Wochen dauern. Jedes Mal ein Unikat aus Edelmetall. In das handwerkliche Vokabular gehören auch Begriffe wie Schweissen, Gravieren und Punzieren. Letzteres Wort beschreibt eine Prägung in Metall. Langweilig wird es ihm nie. Im Gegenteil. Oft nehme er gedanklich noch Arbeit mit nach Hause und fertige vielleicht noch eine 3-D-Skizze an. «Von Hand», schmunzelt er. Jacques Iseli zeichnet jedes Kundenschmuckstück selber auf Papier. Seine Zeichnungs-Kladde ist voll von schönen Zeichnungen,

Goldschmied Jacques Iseli in seinem «Reich» an der Bettlachstrasse in Grenchen. die die Ausgangslage bildeten für ein Schmuckstück.

Stark verwurzelt mit der Region

Nach seiner Lehre, die er gleichzeitig absolvierte wie seine Frau, wechselte er zu einer Firma in Lengnau – mit ihm auch seine heutige Frau. Seine kreative Ader als Designer konnte er dort voll einsetzen. Er fragte sich natürlich: Warum arbeite ich nicht auf eigene Rechnung? Warum nicht! 1989 öffneten er und seine Frau ein Atelier an der Bündengasse in Grenchen und waren fortan tätig für private Kunden und Bijouterien aus der ganzen Schweiz. Mit der Zeit wurde es eng im kleinen Atelier und Iselis wurden fündig im Zentrum an der Bettlachstrasse. Die hohen Decken und grosszügigen Räume entsprachen ihren Bedürfnissen. Weiter entwickelt wurden die Techniken in dieser Handwerks-

Gesammeltes Papier kann wertvoll sein GRENCHEN Wer erinnert sich nicht an seine eigene Schulzeit – an die drei bis vier Tage im Jahr, wenn es hiess: Papiersammlung. Auch wenn es heute viel nicht mehr gibt, was einst selbstverständlich und Alltag war, sammeln die Schulen in Grenchen auch heute noch Altpapier. So wäre es auch diesen Donnerstag vorgesehen gewesen. Natürlich musste auch die Papiersammlung abgesagt werden.

A

Piercing als viertes Standbein

Die Versuchung in dieser Branche ist gross, nach dem «grossen Geld» zu trachten. Das Hantieren mit Gold und Edelsteinen ist verlockend; und wer will als Unkundiger einen vielleicht übersetzten Preis hinterfragen?

Gelb oder weiss?

Nein. Wie in den Gold-Bunkern von Dagobert Duck sieht es im Atelier in Grenchen aber nicht aus. Keine Goldbarren, auch keine Goldnuggets werden dort gelagert. Aber wissen möchten wir vom Spezialisten trotzdem, was der Unterschied zwischen dem «normalen» Gold und dem Weissgold ist. «Ganz einfach», sagt der Goldschmied, «Gelbgold ist die natürliche Farbe.» Das Weissgold sei hingegen mit Palladium legiert, einem recht teuren Platinmetall, und erhalte dadurch die weisse Farbe. Das Werken mit Edelmetall ist schon eine Kunst.

Noch mehr Präzision und eine ruhige Hand braucht es beim Fassen eines Edelsteines. Wenn er einen Stein im Wert von mehreren Tausend Franken in Händen halte, komme er schon mal ins Schwitzen.

Absolutes Vertrauen

Beim Goldschmied spielt aber nicht nur der Wert von Edelstein oder -metall eine Rolle. Wer ihm ein Schmuckstück in die Hände gibt, muss ein absolutes Vertrauen zu ihm haben. Diese Regel gilt für beide Seiten. Es gibt noch eine andere Versuchung. Ein Goldschmiedeatelier oder eine Bijouterie stehen auch ganz zuoberst auf der Liste von Einbrechern. Sowohl in Nidau als auch in Grenchen wurden Iselis schon von ungebetenen Gästen heimgesucht. Man müsse darüber hinwegsehen können, «sonst kannst du gleich aufgeben». Der Goldschmied Iseli geht auf die 60 zu. Hat er sich schon überlegt, was er in der Zeit «danach» macht? Er schmunzelt. «Solange Hände und Augen mögen, arbeite ich». Vielleicht werde man einmal nur noch das Atelier betreiben, und die Arbeitsstunden ein bisschen reduzieren. Und sollte der Eindruck entstehen, bei Iselis werde nur gearbeitet, so ist das falsch. Die beiden gehen gerne auf Reisen (ohne Flugzeug) in umliegende Länder. Jacques Iseli liebt aber über alles die Berge, hier fliesse seine Inspirationsquelle. Was er aber ganz bestimmt nicht macht, ist im Internet surfen. Ich frage nach seiner E-Mail. «Die gibt es nicht», lacht er. Immerhin hat er sich kürzlich ein Smartphone angeschafft. Er beweist immerhin, dass es ohne modernste Hilfsmittel auch noch geht. Wie lange noch? Er schmunzelt. «Das weiss auch ich nicht!»

Das totale Wohlfühlambiente

GRENCHEN Die bereits traditionellen Klavierabende von Gastgeber Jürg Michel Rickli gehen 2020 im Parktheater weiter. Mit abwechslungsreichen Gästen präsentiert der Pianist 13 Mal seine Evergreens, Blues und Balladen, in einem schier unerschöpflichen Repertoire. DANIEL MARTINY (TEXT UND BILD)

J

JOSEPH WEIBEL

ltpapiersammlung ist für die Schülerinnen und Schüler auch immer eine Abwechslung im Schulalltag – und: Sie sorgt für einen wichtigen Zustupf in die Klassenkassen. Mit der Absage der Papiersammlung von Donnerstag, 19. März 2020 würde dieser Zustupf gänzlich entfallen. Markus Altermatt, Klassenlehrer der Sek I in Grenchen, sieht nun doch einen Hoffnungsschimmer, dass wenigstens dieser Beitrag nicht ganz fehlt in den Klassenkassen. «Wir haben uns mit dem Werkhof Grenchen verständigen können. Die Bevölkerung kann ihr Altpapier beim Werkhof in einem bereit gestellten Container deponieren». So sei das früher auch

kunst. Jacques Iseli zeigt auf ein Lasergerät. Amortisieren lasse sich dieses Gerät wahrscheinlich nie. Aber er kann damit gewisse Arbeiten selber ausführen und muss sie nicht auswärts geben. Eine über drei Jahrzehnte dauernde erfolgreiche Arbeit hinterlässt viele positive Spuren. Iseli spricht die starke Verwurzelung mit der Region an, aber auch ein gewachsenes und beständiges Zuliefernetz. Er spricht das Wort «Nachhaltigkeit» aus. Leider werde dieses wertvolle Handlungsprinzip heute oft vernachlässigt.

Jacques Iseli vergleicht ihre Kosten mit denen von guten Stücken aus der Serienproduktion. Die Marge sei kleiner, gewiss. Aber mit dem Spatz in der Hand seien sie all die Jahre recht gut gefahren, findet er. Aufträge von Privatkunden machen mit 70 Prozent nach wie vor den Hauptteil des Umsatzes aus. Die restlichen Einkünfte stammen aus Service- und Auftragsarbeiten für Bijouterien in der ganzen Schweiz. Jacques Iseli hat aber auch gelernt, dass Edelmetall alleine zum sprichwörtlichen Klumpenrisiko werden kann. Spezialisierung sei gut, aber nicht nur auf einen Schwerpunkt. Im Laufe der vielen Geschäftsjahre baute die Grenchner Manufaktur vier Standbeine auf: Produktion sowie Handel mit Schmuck und Uhren, Ankauf von Altgold, und seit 15 Jahren führt Iseli ein Piercingstudio an der Kapellstrasse, ein wichtiges Standbein, ergänzt er. Kunden kämen aus der ganzen Schweiz, um ein individuelles Schmuckstück anfertigen und später am Körper einsetzen zu lassen.

Papiersammlung der Schulen hat eine lange Tradition. Diesen Donnerstag musste die geplante Sammlung der Grenchner Schulen abgesagt werden. (Bild: Pixabay) immer gewesen, sagt Altermatt. Der Werkhof wird für den Abtransport an die weiterverarbeitende Stelle besorgt sein. Die Schulen Grenchen kommen so trotzdem noch zu diesem wichtigen Batzen, der Ski- und Schullager, Schulreisen und -exkursionen mitfinanziert. Markus Altermatt: «Es wäre schön, wenn uns die Bevölkerung dabei unterstützt und ihr Altpapier zum Werkhof bringt.»

ürg Michel Rickli ist aus der regionalen Musikszene kaum mehr wegzudenken. Der Pianist mit Jahrgang 1969 gilt als vielseitiger Musiker, Komponist in diversen Formationen und als Solist, mit drei Chören als Dirigent, als Kirchenmusiker und als engagierter Klavierlehrer. Seine Klavierabende im Restaurant Parktheater gehören zum Besten, was die Stadt in dieser Richtung zu bieten hat. Erneut tritt Jürg Michel Rickli monatlich im Parktheater auf. Allein am Piano, mit Richard Lipiec (Flöte und Sax), Samuel Kühni (Kontrabass) und Matthias Steiner mit seiner Violine. Und immer wieder vermag Rickli sein Publikum zu überzeugen, entführt es in eine andere Welt, lässt Sehnsüchte und Wohlbefinden aufleben und zelebriert seine Musik auf seine ganz spezielle Weise.

Pianist Jürg Michel Rickli (rechts) mit seinem Gast Matthias Steiner.

Dieses Duo harmoniert

Vergangenen Freitag war ein Klavierabend mit Matthias Steiner als Gast an der Violine angesagt. Steiner ist in der Region ebenfalls kein Unbekannter. Er war früher gar Konzertmeister des Zürcher Kammerorchesters und Mitglied im Berner Symphonieorchester. Zu seinen pädagogischen Aufgaben gehört die Leitung

des Streicher-Lagers der Vereinigung Solothurner Musikschulen. Das Duo harmonierte im Restaurant Parktheater ganz zum Gusto des treuen Publikums und zeigte die zahlreichen Facetten und Möglichkeiten dieser Instrumente. Wer das Duo Rickli/ Steiner hören möchte, wird am 12. Ju-

ni 2020 und am 9. Oktober 2020 erneut dazu die Möglichkeit haben. In kleinem Rahmen bei einem feinen Essen im Parktheater fühlt man sich wie in einer Traumwelt und die momentan sicher grossen Sorgen rücken dank schöner Musik ein grosses Stück in den Hintergrund.


Aktuell

Kennt jemand «Nancy»? Werte Tierfreunde, Nancy eine hübsche Katzendame mit geschätztem Jahrgang von 2005 sucht auf diesem Weg ein neues Zuhause. Sie wurde am Montag 24.2.2020 in Grenchen gefunden (stmz.ch/208128) und war in einem eher desolaten Zustand. Stark abgemagert, Augenausfluss, schlechte Nieren- und Leberwerte und hinsichtlich Sehkraft stark eingeschränkt. Inzwischen konnten wir etwas zur Gesundheit von Nancy beitragen und sie ist nun auf dem Weg zur Besserung. Der Vierbeiner wünscht sich ein Zuhause, wo er seinen Lebensabend verbringen darf und die nötige Fürsorge erhalten wird. Sie ist sehr freundlich und verschmust und sucht die Nähe. Nancy kann auch gut mit Artgenossen kombiniert werden. Aufgrund ihrer eingeschränkten Sehkraft erachten wir eine Wohnungshaltung mit einem gesicherten Balkon sehr von Vorteil. Haben wir Ihr Interesse geweckt, melden Sie sich doch unverbindlich telefonisch für einen Besichtigungstermin.

AAREBRÜGGLI

GRENCHEN

Adresse: www.aarebrueggli.ch / info@aarebrueggli.ch / 032 653 76 46. Sie finden uns an der Reiherstrasse 108, 2540 Grenchen. Besuche bitte nach telefonischer Terminvergabe. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Der nächste Kurs mit AHA-Effekt, das A und O für Zweibeiner zum Wohl des Hundes, 0ndet am

Sonntag 26. April 2020 in Arch statt.

info@hundeschuleberghof.ch

Anmeldung an Hundeschule Berghof Erika Howald Telefon 032 351 24 86 info@hundeschuleberghof.ch


Seeland

Nr. 12 | Donnerstag, 19. März 2020

9

Eine moderne Solaranlage für die Markthof Metzg LENGNAU In den vergangenen Tagen herrschte beim Markthof Metzg emsiges Treiben. Auf dem Dach des Denners ist seit Montag nun eine Solaranlage in Betrieb, welche den hohen Stromverbrauch des Geschäfts verringern soll.

DANIEL MARTINY (TEXT UND BILD)

D

er Markthof Metzg von Franz Bieri geht mit der Zeit. In der Energie-Stadt Lengnau ist seit Montag eine moderne Solaranlage in Betrieb. In der Woche zuvor stand plötzlich ein kleiner Kran vor dem Geschäft und Lastwagen mit schweren Gütern kreuzten vor dem Denner auf. Geschäftsführer Franz Bieri handelte aus Eigeninitiative. «Der Markthof Metzg ist täglich zwölf Stunden geöffnet, die Kühlanlagen und Regale benötigen 24 Stunden eine Unmenge von Strom. Da liegt es auf der Hand, in der heutigen Zeit etwas dafür zu tun. Schliesslich ist auch der Klimawandel ein nach wie vor sehr aktuelles Thema.» Franz Bieri weiss, dass die Anlage seinen Preis hat: «Dies wird sich jedoch längerfristig auszahlen, wenn ich nun meinen eigenen Strom beziehen kann. Jedenfalls macht es aus meiner Sicht grossen Sinn, in eine Solaranlage zu investieren.»

Jahren haben. Die SmartSolar-Boxen sind heute im Bereich Flachdach nicht mehr wegzudenken. Es ist ein vormontiertes, faltbares FlachdachSystem für PV-Anlagen. Sie besteht aus hochqualitativen Solarkomponenten, kommen bereits ballastiert auf den Projektort, sind einfach in der Handhabung und die Installationskosten reduzieren sich auf ein Minimum. Wenn man von nichts weiss, sieht man es dem Denner Markthof Metzg nicht an, dass auf seinem Dach hochstehende Technik installiert ist. Franz Bieri hat mit einem grossen Schritt in die Zukunft für eine umweltbewusste, schonende Energiegewinnung gesorgt. Er dürfte damit für viele andere Geschäfte zu einem Vorbild für diese Art der Energie-Nutzung werden.

Die zehn Solarmodule sind au dem Markthof-Dach seit Montag in Betrieb.

Ein einziges Modul wiegt 19 Kilo und hat eine Leistung von 320 Wp.

Per Kran kommen die einzelnen Solarmodule «geflogen».

Zehn Solarmodule auf dem Dach

Inzwischen sind von der Firma Fankhauser Solar AG und von der ISP Electro Solutions AG Lengnau zehn Linien Solarmodule auf dem Dach installiert worden. Eine einzige Solarmodule besitzt 60 Zellen. Total sollen diese 100 KVA liefern. Die je 19 Kilo schweren Zellen konnten innert Kürze montiert werden. Es handelt sich dabei um sogenannte SmartSolar-Boxen aus China. Sie sollen eine Lebensdauer von bis zu 25

Handelsregister Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt Handelsregister 3.03.2020 – 16.03.2020 Grenchen Sinterwerke Holding AG, in Grenchen, CHE-325.142.445, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 206 vom 24.10.2019, Publ. 1004744319). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Takadaya, Takahiro, japanischer Staatsangehöriger, in Düsseldorf (DE), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Kawai, Hiroshi, japanischer Staatsangehöriger, in Düsseldorf (DE), Präsident des Verwaltungsrates, Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Amano, Nobuya, japanischer Staatsangehöriger, in Düsseldorf (DE), Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Präsident des Verwaltungsrates, Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien]. Pizzeria da Massimiliano, Battisti Massimiliano, in Grenchen, CHE426.202.085, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 234 vom 02.12.2015, Publ. 2513731). Das Einzelunternehmen ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen. Peter Stampfli Wasseraufbereitung GmbH, in Grenchen, CHE193.318.039, Alpenstrasse 77, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 24.02.2020. Zweck: Herstellung, Verkauf und Wartung von Wasseraufbereitungsanlagen sowie An- und Verkauf von Verbrauchsmaterial sowie Vertrieb von Geräten aller Art für Haustechnik und Übernahme von deren Wartung. Kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten, sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen, alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen, im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten, ferner Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften

Zur Montage war es nötig, dass neben der Markthof Metzg kurzfristig ein Kran aufgebaut wurde.

für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Stammkapital: CHF 20'000.–. Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage/ Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung das Geschäft des im Handelsregister eingetragenen Einzelunternehmens «Peter Stampfli Wasseraufbereitung», in Grenchen (CHE-100.454.991), gemäss Vertrag vom 24.02.2020 und Bilanz per 31.12.2019 mit Aktiven von CHF 88'546.60 und Passiven (Fremdkapital) von CHF 6'801.86, wofür 20 Stammanteile zu CHF 1'000.– ausgegeben und CHF 61‘744.74 als Forderung gutgeschrieben werden. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte: gemäss näherer Umschreibung in den Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen per Brief, E-Mail oder Telefax an die im Anteilbuch verzeichneten Adressen. Mit Erklärung vom 24.02.2020 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Stampfli, Peter, von Günsberg, in Grenchen, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 18 Stammanteilen zu je CHF 1'000.–; Stampfli, David, von Günsberg, in Riedholz, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 2 Stammanteilen zu je CHF 1'000.–. Paulident GmbH in Liquidation, in Grenchen, CHE-107.959.967, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 182 vom 20.09.2018, Publ. 1004459408). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird gelöscht. Graetsch & Co Transporte, in Grenchen, CHE-161.327.324, Kollektivgesellschaft (SHAB Nr. 102 vom 30.05.2016, Publ. 2858213). Die Gesellschaft hat sich aufgelöst. Die Liquidation ist durchgeführt. Die Gesellschaft wird gelöscht. Tennishalle Grenchen AG, in Grenchen, CHE-103.974.821, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 86 vom 04.05.2017, Publ. 3502827). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Leimer, Beat, von Bettlach, in Bettlach, Vizepräsident des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Caccivio, Daniel, von Luterbach, in Solothurn, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Derendinger, Hugo, von Solothurn, in Selzach, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Karma Lounge Ahmed, in Grenchen, CHE-352.353.559, Einzelunternehmen

(SHAB Nr. 220 vom 12.11.2015, Publ. 2477391). Domizil neu: Das Einzelunternehmen hat sein Domizil eingebüsst. Das Einzelunternehmen wird in Anwendung von Art. 153b HRegV von Amtes wegen gelöscht, weil die dem Inhaber angesetzte Frist zur Herstellung des rechtmässigen Zustandes in Bezug auf das Rechtsdomizil am Sitz des Unternehmens unbenutzt abgelaufen ist. Khon Thai Café, Bar & Karaoke Meier, in Grenchen, CHE-382.835.98, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 125 vom 02.07.2013, S.0, Publ. 952403). Domizil neu: Das Einzelunternehmen hat sein Domizil eingebüsst. Das Einzelunternehmen wird in Anwendung von Art. 153b HRegV von Amtes wegen gelöscht, weil die der Inhaberin angesetzte Frist zur Herstellung des rechtmässigen Zustandes in Bezug auf das Rechtsdomizil am Sitz des Unternehmens unbenutzt abgelaufen ist. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Meier, Pimjit, von Unterkulm, in Aarau, Inhaberin, mit Einzelunterschrift [bisher: in Grenchen]. Dupuis BioProducts, in Grenchen, CHE-193.540.856, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 105 vom 04.06.2015, S.0, Publ. 2186545). Domizil neu: Das Einzelunternehmen hat sein Domizil eingebüsst. Das Einzelunternehmen wird in Anwendung von Art. 153b HRegV von Amtes wegen gelöscht, weil die dem Inhaber angesetzte Frist zur Herstellung des rechtmässigen Zustandes in Bezug auf das Rechtsdomizil am Sitz des Unternehmens unbenutzt abgelaufen ist. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Dupuis, Antony, französischer Staatsangehöriger, in Lancy, Inhaber, mit Einzelunterschrift [bisher: in Grenchen]. SEBO Bau GmbH in Liquidation, in Grenchen, CHE-368.113.541, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 6 vom 10.01.2020, Publ. 1004801298). Das Konkursverfahren ist mit Urteil des Amtsgerichtspräsidenten von Solothurn-Lebern, in Solothurn, vom 31.01.2020 mangels Aktiven eingestellt worden. Reco Fix Bau GmbH in Liquidation, in Grenchen, CHE-378.881.908, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 237 vom 06.12.2019, Publ. 1004776915). Nachdem kein begründeter Einspruch gegen die Löschung der Gesellschaft erhoben wurde, wird diese im Sinne von Art. 159 Abs. 5 lit. a HRegV von Amtes wegen gelöscht. TSCHUDIN AG, in Grenchen, CHE109.886.629, Aktiengesellschaft

(SHAB Nr. 246 vom 19.12.2019, Publ. 1004788045). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Fistra AG Grenchen (CHE-103.445.178), in Grenchen, Revisionsstelle. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Revisia AG (CHE-105.928.909), in Biel/Bienne, Revisionsstelle.

Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Mit Erklärung vom 09.03.2020 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Cattin, JeanClaude, von Les Bois, in Solothurn, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift.

RB-Schweisstech, Roberto Buccieri, in Grenchen, CHE-284.902.292, Solothurnstrasse 76, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Führen einer Schweisswerkstatt sowie Apparatenbau. Eingetragene Personen: Buccieri, Roberto, italienischer Staatsangehöriger, in Grenchen, Inhaber, mit Einzelunterschrift.

Ballonfee, Inh. Tiralongo, in Grenchen, CHE-309.086.647, Jurastrasse 77, 2540 Grenchen, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Produktion, Gestaltung und Verkauf von Verpackungsballonen. Eingetragene Personen: Tiralongo, Tiziana Gianna, von Lavizzara, in Grenchen, Inhaberin, mit Einzelunterschrift.

Gallant Maritime GmbH, in Grenchen, CHE-363.742.215, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 09.03.2020. Zweck: Erwerb, Halten und Verkauf von Beteiligungen sowie Erbringung von Finanzierungen. Kann im In- und Ausland Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften errichten, sich an Unternehmen mit gleicher oder ähnlicher Zwecksetzung direkt oder indirekt beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, welche geeignet sind, den Gesellschaftszweck zu fördern. Stammkapital: CHF 20'000.–. Publikationsorgan: SHAB. Die Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen per Brief, E-Mail oder Telefax. Mit Erklärung vom 09.03.2020 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Cattin, Jean-Claude, von Les Bois, in Solothurn, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1'000.–.

Bettlach

Brainfleet AG, in Grenchen, CHE-183.503.813, Dammstrasse 14, 2540 Grenchen, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statutendatum: 09.03.2020. Zweck: Erwerb, Halten und Verkauf von Beteiligungen sowie Erbringung von Finanzierungen. Kann im In- und Ausland Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften errichten, sich an Unternehmen mit gleicher oder ähnlicher Zwecksetzung direkt oder indirekt beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, welche geeignet sind, den Gesellschaftszweck zu fördern. Aktienkapital: CHF 100'000.–. Liberierung Aktienkapital: CHF 100'000.–. Aktien: 100'000 Namenaktien zu CHF 1.–. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen der Gesellschaft an die Aktionäre erfolgen durch eingeschriebenen Brief oder per E-Mail an die Adressen der im Aktienbuch eingetragenen Aktionäre. Vinkulierung:

CINTECH Culmone - Industrietechnik, in Buchegg, CHE-388.407.804, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 184 vom 22.09.2017, Publ. 3767261). Sitz neu: Bettlach. Domizil neu: Bischmattstrasse 9, 2544 Bettlach. Fortima Invest AG, in Bettlach, CHE-116.250.371, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 114 vom 15.06.2017, Publ. 3582005). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Vogt-Lüthi, Beatrix, von Grenchen, in Grenchen, Präsidentin des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift [bisher: Mitglied des Verwaltungsrates, mit Einzelunterschrift]; Luggen, Philipp, von Termen, in Täuffelen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Lüthi, Ruth, von Rüderswil, in Grenchen, Mitglied des Verwaltungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Inserat


8

Immobilien

Donnerstag, 19. März 2020 | Nr. 12 ▲

STELLENMARKT

IMMOBILIEN Zu kaufen gesucht

4½- bis 5½-Zi.-Wohnung Tel. 033 654 00 03

Chauffeur Kat. C/E – Festanstellung 100 % Chauffeur Kat. C – Aushilfe

Gesucht

auf 5-Achs FM / Kipper / Belagssilo sowie Kippsattelschlepper. Moderner Fahrzeugpark mit Standort Leuzigen.

Preis/Leistung sollte angemessen sein

HERZLICH WILLKOMMEN ZUR FREIEN BESICHTIGUNG Erstbezug Eigentums- und Mietwohnungen

21. März 2020

Einfamilienhaus Max. 5½ Zimmer

Tel. 032 313 10 55 (zu kaufen)

Samstag von 11.00 bis 14.00 Uhr

Bellevuepark 1 bis 8, 2562 Port | www.bellevuepark-port.ch

Zu vermieten am Ziltenweg 9, Safnern renovierte

4-Zimmer-Wohnung

Arch, Römerstrasse West 45 + 47 zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung je eine

4½-Zimmer-Wohnung, BGF 95 m², in bester Panoramalage zu verkaufen! Preis inkl. EHP Fr. 333'000.– Telefon 079 630 38 08 rofi45@hispeed.ch Fordern Sie die umfangreiche Doku an.

im 2. Stock (zuoberst, ohne Lift), Küche mit GS und Glaskeramik, Badezimmer mit Fenster, alle Zimmer mit Parkett, Laminat oder Platten, sonniger Balkon mit schöner Aussicht auf Berge, Keller und Estrich. Mietzins Fr. 1240.00 inkl. Nebenkosten Interessenten melden sich bei: Frau Burri, Tel. 078 736 00 38

Zu verkaufen Am südlichen Dorfrand von Lengnau in der Überbauung «Kleinfeldstrasse» entstehen vier freistehende

3½-ZimmerAttikawohnung ” ” ” ” ”

Grosse, sonnige Terrasse Moderner Ausbaustandart Einbaugarderobe Bad/WC und sep. Dusche/WC Eigener Waschturm in der Wohnung

Parkplätze können separat dazu gemietet werden. Kontaktieren Sie uns für einen unverbindlichen Besichtigungstermin. Wir freuen uns auf Sie! as immobilien ag 3203 Mühleberg 031 752 05 55 as-immo.ch

5-½-ZimmerEinfamilienhäuser

mit Carport Ideales Zuhause für Familien mit schulpflichtigen Kindern und Personen, welche eine naturnahe Lage schätzen. Bahnhof und Zentrum liegen ca. 10 Gehminuten entfernt. Das Schulhaus Kleinfeld befindet sich im Quartier. Sehr gute Anbindung an die Autobahn A5 Biel-Solothurn. Erleben Sie auf ca. 170 m2 ein komfortables und offen gestaltbares Wohnen. Besondere Vorteile: • modernes Raumkonzept • hochwertige Materialien & Apparate • überdachter Sitzplatz mit Garten • umweltfreundliche Heizung (Wärmepumpe) • Kinderspielplatz vorhanden • zusätzlicher Einstellhallenplatz verfügbar Der Innenausbau kann vom Käufer mitbestimmt werden. Verkaufspreis CHF 995 000.– Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: arona ag, Lyss Telefon 032 510 30 60 info@arona-immobilien.c ch

EBOSA Grenchen Wir vermieten an der Kapellstrasse 24-30 in Grenchen nach Vereinbarung preiswerte und vielseitig nutzbare Büro-, Gewerbe- und Lagerflächen ab 8m2 bis 119m2 - Raumhöhe bis 3.60m - Erdgeschoss und Obergeschoss - Teilweise mit Warenlift - Ausbauwünsche können berücksichtigt werden - Nähe zu Autobahn und ÖV Mietzins 84.--/m2/p.a. + HK/NK

Gesucht per sofort oder nach Vereinbarung

Grenchen - Kirchstrasse 75-79 Wir vermieten nach Vereinbarung neu erstellte und sehr attraktive 2.5- & 3.5- Zimmer-Wohnungen - Hell - Sonnig - Offene Küche mit Geschirrspüler - Parkett- und Plattenböden - Bad mit Waschturm - Balkon / Terrasse - Lift - Zentrale Lage - Spielplatz - Einstellhallenplätze verfügbar Mietzins 2.5-ZWG ab CHF 1‘040.-- + HK/NK Mietzins 3.5-ZWG CHF 1‘590.-- + HK/NK

Kontakt: Tel. 079 440 86 85


Region

Nr. 12 | Donnerstag, 19. März 2020

«Die Arbeit im OK hat unheimlich viel Spass gemacht»

GRENCHEN/BETTLACH Eine Gewerbeausstellung soll die Leistungsfähigkeit von Detailhandel, Handwerk und Dienstleister zeigen. Solche Ausstellungen haben es immer schwerer. Das Revival der MIA in Grenchen vor zwei Jahren hat gezeigt, dass solche Messen auch künftig Bestand haben können. Bettlach organisierte vor vier Jahren überaus erfolgreich eine Gwärbi. Dieses Jahr kommt es weder bei der einen noch anderen Ausstellung zu einer Wiederholung. JOSEPH WEIBEL (TEXT UND BILD)

Das unternehmerische Risiko einer Gewerbeausstellung ist gross. Vor allem dann, wenn ein Virus alles ausser Rand und Band geraten lässt. Die Gwärbi Bettlach war am Wochenende vom 24. bis 26. April 2020 vorgesehen, also erst in knapp fünf Wochen. Die MIA noch einmal vier Wochen später. Und trotzdem haben beide Organisatoren die Vorhaben abgesagt. Wir haben bei Ruedi Spielmann, OK-Präsident der Gwärbi Bettlach, nachgefragt. Herr Spielmann, wann war die Welt noch in Ordnung? Vor rund drei Wochen haben wir die Aussteller über die aktuelle Situation an einer Informationsveranstaltung informiert. Alles sei aufgegleist, 40 Aussteller seien im Boot und dem Ausstellungswochenende stehe nichts mehr im Wege. Die Basis hatten wir vor vier Jahren gebildet. Das eine und andere wurde noch optimiert oder ergänzt. Die Arbeit im OK hat

Firmen verkaufen. Bis vor drei Wochen waren alle so genannten SponsoringActs unter Dach und Fach. Aber auch der Zusammenhalt unter den Ausstellern war an besagtem Abend sehr gut spürbar. Am Tag darauf schrieb uns ein Aussteller eine Mail und sprach uns ein grosses Lob aus für die professionelle Organisation.

OK-Präsident Ruedi Spielmann bleibt auch nach der Absage der Gwärbi 2020 optimistisch. Sie wird um ein Jahr aufgeschoben. unheimlich Spass gemacht, weil alle mit viel Akribie an der Ideenfindung und Vorbereitung mitwirkten. Das spürten auch die Aussteller am Informationsabend und gratulierten uns zum Konzept. Alle die Ausstellung begleitenden Aktivitäten konnten wir erfolgreich als Sponsoring interessierten

Dann kam der Hammer? Die rasch zunehmende Dramatisierung der Lage durch das Aufkommen des Corona-Virus ging natürlich bei niemandem spurlos vorbei. Die Liste mit abgesagten Veranstaltungen, auch Wochen im Voraus, wurde immer länger. Wir haben Telefonanrufe erhalten von Ausstellern, die natürlich ebenfalls verunsichert waren. Am 9. März haben sich das OK und der Vorstand zu einer Sitzung getroffen, um über das weitere Vorhaben zu beraten. Es gab einige Diskussionen, aber die Stimmung blieb immer sachlich und führte letztlich zum sehr bedauerlichen, aber einstimmigen Entscheid, die Gwärbi abzusagen.

Die ganze Arbeit war demnach für die Katz? Nicht ganz. Die Ausstellung soll im geplanten Rahmen durchgeführt werden – einfach ein Jahr später. Die Gemeinde hat uns vor gut einer Woche den Termin bestätigt: 23. bis 25. April 2021. Glaubte niemand so recht daran, dass bis Ende April wieder die Normalität hergestellt sein könnte? Daran müssen wir glauben. Aber zum damaligen Zeitpunkt wäre ein anderer Entscheid unverantwortlich gewesen. Es gab schon Aussteller, die ihre Teilnahme zurückgezogen haben. Ursprünglich wollten wir noch den Entscheid des Bundesrats Ende letzter Woche abwarten. Nun haben wir uns selbst und früher die Antwort gegeben. Die Frage stellte sich uns auch, ob die Lust auf einen Besuch der Ausstellung nach Wochen der Unsicherheit wieder vorhanden gewesen wäre. Das sind einfach zu viele Unsicherheitsfaktoren.

Hier darf noch von Herzen gelacht werden GRENCHEN Seit Anfang März wird in der Schopfbühne die Komödie «Du bisch nur zwei mal jung» aufgeführt. Im Grenchner Kleintheater darf einmal mehr herzhaft gelacht werden. Die treuen «Fans» der Schopfbühne geniessen einen humorvollen Abend. DANIEL MARTINY (TEXT UND BILDER)

I

st es möglich, mit genug Lebensfreude Verpasstes nachzuholen? Gibt es nach der Trauer um Verlorenes auch noch eine zweite Chance in der Liebe? Wie viel Mut braucht es für einen Neuanfang. Wird man wieder jung, wenn man sich nur jung genug verhält? Diese Fragen werden vom Ensemble der Schopfbühne in der Komödie «Du bisch nur zwei mal jung» lustig umgesetzt. Das Publikum honoriert die schauspielerische Glanzleistung denn auch mit einem langanhaltenden Applaus.

Diese drei Grenchnerinnen bezeichnen sich als treue «Fangruppe» der Schopfbühne.

Angela Kummer (Mitte) geniesst mit ihren Begleitern Beatrice Wagner und Adrian Wagner einen entspannten Abend.

Humor und Sprachwitz

«Da darf auch in den schweren Zeiten des Corona-Virus herzhaft gelacht werden», lautet der Tenor des Publikums. «Die aktuellen Sorgen rücken für zwei Stunden in den Hintergrund.» Tatsächlich wirft die romantische Komödie mit viel Humor und Sprachwitz einen Blick auf die zweite Lebenshälfte. Die Verantwortlichen des Theaters kennen ihr Publikum: «Wir haben eine treue Kundschaft, die uns jedes Jahr wieder besucht. Man kennt sich inzwischen», sagt Louise Culmone. Die Schopfbühne darf quasi auf echte Fangruppen zählen, die dem Kleintheater seit Jahren regelmässig einen Besuch abstatten. Weitere Vorstellungen der Komödie sind bis Anfang Mai angesetzt und finden jeweils zwischen Freitag und Sonntag statt. Bleibt zu hoffen, dass die kleine Schopfbühne ihr grosses Potential an lustiger, schauspielerischer Unterhaltung trotz Corona fortsetzen darf.

Familie Tobler besucht jährlich die Schopfbühne und zeigte sich von der lustigen Komödie begeistert.

Hauptdarsteller Benj Obrecht unmittelbar vor seinem ersten Auftritt.

Das Bistro-Team von Bruno Bürgi (rechts), Heinz und Felisia sorgt für den Pausensnack.

Frau Walter und Herr Furrer sind erstmals bei der Schopfbühne zu Gast: «Es wird kaum das letzte Mal gewesen sein.»

Regisseur Dominique Saner wohnt der Aufführung mit seinen beiden Söhnen Aron und Silas bei.

7

Eine gute Idee wäre es gewesen ... JOSEPH WEIBEL

Am 3. März 2020 war die Welt noch einigermassen in Ordnung. Ich nahm einen Termin in Sörenberg im Entlebuch wahr. Hier oben war die Welt noch weiss, schneeweiss. Es gab ihn doch den Winter, obwohl wir im Flachland davon wenig spürten. Ich sprach mit der Tourismusdirektorin und auch kurz über das Thema, das uns seit Wochen indirekt und seit letzten Freitag ganz direkt in den Bann nimmt: den CoronaVirus. Hier oben spüre man wenig, sagte ich ihr. Sie erwiderte: Der Entlebucher setze sich ebenso wie alle anderen Zeitgenossen mit den Alltagsthemen auseinander. Vielleicht gehe er solche Themen aber bodenständiger und unaufgeregter an. Zurück auf dem Boden der Realität telefoniere ich einen Tag später mit MIA-Chef Christian Riesen über die Highlights der diesjährigen Ausstellung. Daraus entsteht ein Bericht, der am 12. März erscheint. Just an dem Tag, als die MIA abgesagt werden musste. Absagen von Ausstellungen, Veranstaltungen oder einfachen Gesprächsterminen folgen im Stunden- oder Tagestakt. Nach drei eingehenden Mails und einem Telefongespräch stellte ich fest, dass die Folgewoche plötzlich frei ist von vier Abendterminen. So schnell geht das. Und am Montag, wie wir wissen, kam es noch dicker. Dann kommen wieder die normalen Momente. Ich frage mich: Was ist jetzt genau das Problem? Gespräche mit Vertretern der Industrie, des Gewerbes oder auch der öffentlichen Verwaltungen vermitteln das beruhigende Gefühl: Die Welt tickt noch. Ein bisschen anders, als sonst. Aber es gibt noch andere Gespräche, als nur über das «eine». Die Grundlage des nun hier beschriebenen Gesprächs war auch das «eine». Die zwei schweizweit bedeutenden Ausstellungen Habit – Jardin in Lausanne und Giardina in Zürich wurden ebenso abgesagt wie zahlreiche andere Grossveranstaltungen. Zu den regelmässigen Ausstellern gehört auch die Grenchner Firma SOL AG. VR-Präsident Ruedi Spielmann hat nach der Absage rasch gehandelt und sozusagen «übers Wochenende» einen Flyer kreieren und drucken lassen. Der erste Blick fällt dabei auf die Headline: «Feriengrüsse von zu Hause». Auf den zweiten Blick wird klar: Es ist ein Aufruf zum Besuch der Ausstellungsgärten bei der SOL AG an der Wydenstrasse in Grenchen. «Es ist ein Versuch, aus dieser Situation das Beste zu machen», sagt Ruedi Spielmann, noch vor den neusten Meldungen vergangenen Montag. Und wie so vieles in diesen Tagen ist das, was heute so war, morgen Makulatur. Die vorgesehene Frühlingsausstellung im «intimen Rahmen» im Ausstellungsgarten der SOL AG kann aufgrund der neusten Befugnissen ebenso wenig stattfinden wie vieles andere auch. Schade. Aber auch hier muss der Not gehorchend gehandelt werden. Trotzdem zeigt das Beispiel auf, dass Not erfinderisch machen kann.

Der Garten der SOL AG in Grenchen. Die hier geplante Frühlingsausstellung muss – wie so vieles dieser Tage – abgeblasen werden.


10

Coronavirus: Ausserordentliche Lage

Donnerstag, 19. März 2020 | Nr. 12

NOTFALLNUMMERN

BEZEICHNUNG

NUMMER

Ärztlicher Notfalldienst Kt. Solothurn

0848 112 112 144 143 032 654 66 67 118 032 654 79 19 0848 00 45 00 117 032 654 75 75 1414 147 140 032 653 70 10 145 032 654 66 68

Ambulanz Dargebotene Hand Elektrizität/Stromversorgung SWG Feuerwehr Gemeinschaftsantennen GAG Notfallzahnarzt Polizei Polizei Stadt Grenchen Rettungsflugwacht REGA Sorgentelefon für Kinder (Pro Juventute Telefonhilfe) Strassenhilfe TCS Suchtberatung Toxikologisches Informationszentrum Wasser/Gasversorgung, SWG

WICHTIGE NUMMERN BEZEICHNUNG

NUMMER

Alters- und Pflegeheim «Am Weinberg»

032 654 06 00 032 654 05 00 032 627 31 21 062 823 86 00 032 653 70 10 032 626 23 23 0800 11 88 11 062 837 50 60 032 655 60 60 0848 44 66 88 032 654 34 34 032 652 45 25 032 654 20 90 032 653 70 10 032 566 41 00 032 652 71 30

Alters- und Pflegeheim «Kastels» Bürgerspital Solothurn Frauenhaus Aargau/Solothurn Jugend- und Elternberatung Klinik Obach, Solothurn Krebstelefon Opferhilfe Aargau/Solothurn Pflegeheim Sunnepark Grenchen SBB Rail Service

(CHF 0.08/Min.)

Gesundheitszentrum Grenchen Spitex Grenchen VEBO Wohnheim, Grenchen Vermittlung von Tages- und Familienpflegeplätzen Stiftung Schmelzi Y-Psilon Wohngruppe für demenzkranke Menschen

«CORONAVIRUS: INFORMATIONEN STADT GRENCHEN» Veranstaltungen und Betriebe Es ist verboten, öffentliche oder private Veranstaltungen, einschliesslich Sportveranstaltungen und Vereinsaktivitäten durchzuführen. Auszug aus dem Communiqué des Bundesrates vom 16. März 2020: Alle Läden, Märkte, Restaurants, Bars sowie Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe wie Museen, Bibliotheken, Kinos, Konzert- und Theaterhäuser, Sportzentren, Schwimmbäder und Skigebiete werden geschlossen. Ebenso werden Betriebe geschlossen, in denen das Abstand halten nicht eingehalten werden kann, wie Coiffeursalons oder Kosmetikstudios. Die Versorgung der gesamten Bevölkerung mit Lebensmitteln, Medikamenten und Waren des täglichen Gebrauchs ist sichergestellt, es sind genügend Vorräte angelegt. Lebensmittelläden, Take-aways, Betriebskantinen, Lieferdienste für Mahlzeiten und Apotheken bleiben geöffnet, ebenso Tankstellen, Bahnhöfe, Banken, Poststellen, Hotels, die öffentliche Verwaltung und soziale Einrichtungen. Auch Werkstätten für Transportmittel können geöffnet bleiben. Alle diese Einrichtungen müssen die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit zum Abstand halten und zur Hygiene einhalten.

Für die Stadtverwaltung und den Service public gelten folgende Massnahmen: Stadtkanzlei Beglaubigungen nur auf vorgängige telefonische Terminvereinbarung (032 655 66 21). Einwohnerdienste Es sind nur dringende Schalterbesuche auf vorgängige telefonische Terminvereinbarung zugelassen. Am Schalter der Einwohnerkontrolle können folgende Dienstleistungen erledigt werden: Verlängerung von Aufenthaltsbewilligungen, Identitätskarten nur bei dringender Auslandreise, Bescheinigungen. Folgende Dienstleistungen der Einwohnerkontrolle sind nur per Post oder online (www.grenchen.ch) möglich: Anmeldungen, Abmeldungen, Adressänderungen, entweder mit dem entsprechenden Formular auf der Homepage oder mittels Formularständer beim Empfang Stadthaus, jeweils vollständig ausgefüllt und mit den vollständigen Beilagen per Post senden oder im Briefkasten Stadthaus einwerfen. Steuerregisteramt/Stadtkasse Die Schalter des Steuerregisteramtes und der Stadtkasse bleiben geschlossen. Telefon während den normalen Arbeitszeiten.

Das Papier kann am Donnerstag 19.03.2020 persönlich in den bereitgestellten Container beim städtischen Werkhof, Mattenstrasse 5, abgegeben werden.

Aktivitäten für Zuhause – gute Laune trotz Corona Massnahmen Der Corona-Virus hat als globale Pandemie die Welt fest im Griff. Die sinnvollste Massnahme ist es, nach Möglichkeit zuhause zu bleiben. Statt toller Veranstaltungstipps gibt es ein paar Ideen, wie ihr die erzwungene Zeit zuhause am besten nutzen könnt, ob produktiv oder kreativ. Informiert sein und vernünftig bleiben Gerade bei einer Krankheit, die sich so rasch verbreitet und gleichzeitig noch so wenig erforscht ist, können Handlungsempfehlungen von Tag zu Tag ändern. Deshalb ist es jetzt wichtig, sich informiert zu halten. Wichtige Kanäle sind das Bundesamt für Gesundheit oder auch ein Nachrichtenportal eurer Wahl, zum Beispiel die Tagesschau. Ausserdem gilt: Bleibt vernünftig. Denkt immer daran, dass es nicht nur darum geht, euch selbst zu schützen, sondern auch andere. An andere denken (Freiwillige / Helferliste unter www.grenchen.ch/anmeldung) Ja, rund 80 Prozent der Corona-Infektionen verlaufen mild. Das heisst im Umkehrschluss aber auch, dass eine von fünf Infektionen schweren Einfluss auf die Gesundheit der kranken Person hat. Deshalb müssen wir alle dafür sorgen, dass die Infektionsrate so langsam wie möglich steigt – auch und gerade dann, wenn man vielleicht nicht selbst zur Risikogruppe gehört. Die selbstauferlegte Isolation ist da schon ein guter Schritt. Ihr könnt aber noch mehr: Wenn ihr zum Beispiel von gefährdeten Nachbarn in eurem Haus wisst, könnt ihr deren Einkäufe übernehmen, damit sie nicht mit so vielen Menschen in Kontakt kommen. Dazu hängt ihr einfach einen Zettel mit eurem Namen und eurer Handynummer ins Treppenhaus und könnt so ohne persönlichen Kontakt die Einkäufe erledigen. Die werden dann wiederum vor der Tür der jeweiligen Nachbarn abgestellt und ein Infektionsrisiko so minimiert. Sport zu Hause machen Gerade dann, wenn man die ganze Zeit in den eigenen vier Räumen hängt, ist Bewegung wichtig – auch, wenn die Möglichkeiten in der eigenen Wohnung natürlich sehr eingeschränkt sind. Nicht jeder hat einen Heimtrainer oder eine Ruderbank zuhause. Aber auch ohne grosse Geräte lässt sich ein wenig Sport zuhause erledigen. Krafttraining lässt sich beispielsweise auch mit Eigengewicht erledigen (Liegestütze, Sit-Ups, Burpees etc.), alternativ bietet sich Yoga als entspannender und gleichzeitig fordernder Ausgleich zum Rumhocken an. Unter anderem auf YouTube findet ihr zahlreiche Videos mit entsprechenden Übungen und wer weiss – vielleicht bietet euer Yoga-Studio ja auch eine Skype-Session an? Weitere Tipps folgen nächste Woche!

Wichtige Telefonnummern: Einwohnerkontrolle Bestattungsamt Stadtkasse Beglaubigungen Andere Amtsgeschäfte Polizei Stadt Grenchen

Baudirektion Der Schalter der Baudirektion ist nur noch auf Voranmeldung verfügbar. Voranmeldungen: Tel. 032 654 67 67, baudirektion@grenchen.ch

Soziale Dienste

Soziale Dienste Oberer Leberberg Normale Öffnungszeiten für Neuanmeldungen und Notsituation, sonst generell telefonische Beratung. Normale Öffnungszeiten auch beim Arbeitsamt.

SWG Kundendienst

Polizei Stadt Grenchen/Sicherheits- und Bereitschaftsdienste Schalter ausser Samstag und Sonntag geöffnet von 7 – 12 und 14 – 19 Uhr. Bitte Weisungen beim Zutritt zum Schalter beachten.

Baudirektion

Schulen Grenchen/Schulverwaltung Die Turnhallen und alle weiteren Schulräumlichkeiten inkl. Aussenplätze und -anlagen bleiben bis und mit Sonntag, 19. April geschlossen. SWG Der Empfangs- und Dienstleistungsschalter an der Brühlstrasse 15 bleibt bis auf weiteres geschlossen. Der Kundendienst bleibt telefonisch 032 654 66 66 und per E-Mail unter info@swg.ch wie gewohnt und uneingeschränkt während den Büroöffnungszeiten erreichbar. Bahnhof Grenchen Süd Aufgrund der ausserordentlichen Massnahmen des Bundes im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie werden die Öffnungszeiten des Bahnhofs Grenchen Süd ab Donnerstag, 19. März 2020 bis mindestens 19. April wie folgt angepasst. Montag – Freitag: 09–18 Uhr Samstag: 09 –12/12.30–14 Uhr Sonntag: Geschlossen Billette und Fahrplanauskünfte sind auch jederzeit über SBB.ch und App SBB Mobile erhältlich. Auch ist der SBB Rail Service täglich während 24 Stunden unter der Telefonnummer 0848 44 66 88 (Lokaltarif CHF 0.08/Min.) für Auskünfte und Buchungen erreichbar.

032 655 66 38 9–11.30 Uhr 032 655 66 39 032 655 66 59 032 655 66 66 032 655 66 66 032 654 75 75 Mo-Fr 7-12, 14-19 Uhr, Sa/So geschlossen 032 654 21 21 Mo-Mi/Fr 9-12, 14-16.30 Uhr Do-Morgen geschlossen, Do-Nachmittag 14-16.30 Uhr 032 654 66 66 Mo-Do 07.30 -12, 13.30-17 Uhr Fr 07.30–12, 13.30 – 16 Uhr 032 654 67 67

CORONAVIRUS UND WIRTSCHAFT Zu Fragen der Arbeitswelt beachten Sie die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit BAG. Für konkrete Anliegen wenden Sie sich an die Anlaufstelle vom Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) – beispielsweise für Kurzarbeitsentschädigung und Bürgschaften. Das AWA hat zudem eine eigene Hotline – corona@awa.so.ch – 032 627 95 23 für die Unternehmen eingerichtet. Die Hotline ist vorerst von Montag bis Freitag, von 10 bis 16 Uhr in Betrieb.

Profile for AZ-Anzeiger

20200319_WOZ_GSAANZ  

Grenchner Stadt-Anzeiger 12/2020

20200319_WOZ_GSAANZ  

Grenchner Stadt-Anzeiger 12/2020