Issuu on Google+

Lisa Comes

6 Lügen, die Ihre Ehe zerstören

LEUCHTER

EDITION

Leuchter Edition · Erzhausen


Titel der englischen Originalausgabe: 6 lies the devil uses to destroy marriages Copyright © 1988 by Lakewood Church, Houston, Texas Copyright der deutschen Ausgabe © 2002 Leuchter Edition GmbH, Erzhausen Bibelverse sind, soweit nicht anders vermerkt, der Revidierten Elberfelder Übersetzung, © 1985/1991 R. Brockhaus Verlag, Wuppertal/Haan, entnommen. Übersetzung aus dem Amerikanischen: Ingo Schreurs Umschlaggestaltung: Frank Decker Gesamtherstellung: Schönbach-Druck GmbH, Erzhausen Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages. Alle Rechte vorbehalten. Bestell-Nr. 547.606 ISBN 3-87482-606-6

Leuchter Edition GmbH Postfach 1161 – 64386 Erzhausen Tel: (0 61 50) 97 36 - 0 – Fax: (0 61 50) 97 36 - 36 E-Mail: verlag@leuchter-edition.de Internet: www.leuchter-edition.de


Inhalt Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

5

Die erste Lüge Gottes Wort nennt keine Lösung für Probleme in der Ehe . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

9

Die zweite Lüge Du musst ganz neu anfangen! Neuer Partner – Neues Glück . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 Die dritte Lüge Deine Ehe war nie im Willen Gottes . . . . . . . . . . . 21 Die vierte Lüge Du bist zu verletzt, um noch einmal zu lieben . . . . 25 Die fünfte Lüge Nach einem Ehebruch ist deine Ehe am Ende . . . . . 29 Die sechste Lüge Mein Ehepartner ist ein Sünder und glaubt nicht an Jesus. Er/sie wird sich nie ändern, darum kann Gott unsere Ehe nicht segnen. . . . . . . . 33 Bete und vertraue, dass Gott deine Ehe wiederherstellt. . . . . . . . . . . . 39


Ihr Männer, liebt eure Frauen so, wie Christus seine Gemeinde liebt, für die er sein Leben gab, um sie zu heiligen, da er sie gereinigt hat durch das Wasserbad im Wort. Wie eine Braut soll seine Gemeinde sein: schön und makellos, ohne jeden Fehler, weil sie allein Christus gehören soll. Darum müssen auch die Männer ihre Frauen lieben wie sich selbst, weil sie als Ehepartner untrennbar zusammengehören. Wer seine Frau liebt, liebt sich selbst. Niemand hasst doch seinen eigenen Leib. Vielmehr hegt und pflegt er ihn. So sorgt auch Christus für seine Gemeinde, denn wir sind Glieder seines Leibes. Erinnert euch an das Wort: „Ein Mann verlässt seine Eltern und verbindet sich so eng mit seiner Frau, dass die beiden eins sind mit Leib und Seele.“ Das ist ein großes Geheimnis. Denn für mich zeigt sich an der Ehe beispielhaft die Verbindung zwischen Christus und seiner Gemeinde. Deshalb sage ich noch einmal: Ein Mann soll seine Frau so lieben wie sich selbst. Und die Frau soll ihren Mann achten und ehren. Epheser 5,25-33


Einleitung Was ist der Wille Gottes für deine Ehe? Um es einfach auszudrücken: Gott möchte, dass du deinen Ehepartner liebst und dass dein Ehepartner dich liebt. Er möchte, dass du Vater und Mutter verlässt, um deinem Ehepartner anzuhängen. Um sie oder ihn zu pflegen, zu versorgen, zu ehren und zu respektieren, so wie das Wort Gottes es sagt. Drei Dinge solltest du über deine Ehe wissen 1. Gott möchte, dass du eine glückliche Ehe führst Gott möchte, dass du froh bist in deiner Ehe. Er möchte, dass ihr beide, Ehemann und Ehefrau, eins seid. Die Bibel sagt, dass ihr „ein Fleisch“ seid. Gott möchte, dass ihr in Harmonie miteinander seid. Gott will, dass ihr eine starke, beständige, stabile und schöne Ehe führt. Du magst gerade den Eindruck haben, dass der Zustand deiner Ehe weit von dem entfernt ist, was Gott sich unter einer guten Ehe vorstellt. Und wahrscheinlich ist es tatsächlich so, dass die allermeisten Paare nicht die Art von Eheleben haben, die sie sich wünschen. Aber ich bin nichtsdestoweniger überzeugt, dass dieser Zustand für dich erreichbar ist. Es ist nie unmöglich, das zu bekommen, was Gott für dich haben möchte. Die Bibel sagt in Epheser 1,3, dass Gott uns in Christus mit jedem geistlichen Segen gesegnet hat. Und die Ehe soll ein Segen sein. 5


Die erste Tatsache also, die du akzeptieren solltest, ist, dass Gott dich in deiner Ehe segnen will. Er möchte, dass du eine schöne und glückliche Ehe führst. 2. Gott hat einen Plan für deine Ehe Das ist die zweite Tatsache, die du in Hinblick auf deine Ehe festhalten musst: Gott hat einen Plan damit. Er verfolgt mit der Ehe, die du führst, ein bestimmtes Ziel. Es gibt einen von Gott gewollten Grund, warum du und dein Ehepartner zusammen seid. Ihr beide habt einen besonderen Platz im Leib des Christus auszufüllen. Oft denke ich an die Ehe und den Dienst meiner Eltern. Wo wäre ich heute, wo meine Familie oder was wäre aus dem Dienst meiner Eltern geworden, wenn sie es zugelassen hätten, dass der Teufel ihre Ehe zerstört? Mit Sicherheit hätten sie nicht mehr diesen Eindruck und Segen im Leben vieler anderer Menschen hinterlassen können. Ganz zu schweigen davon, wie unglücklich auch ihr eigenes Leben geworden wäre. Aber sie haben Gottes Plan für ihre Ehe erfüllt … und für ihren Dienst. Die beiden Bereiche sind untrennbar miteinander verbunden. Du solltest dir vor Augen halten, dass Gott einen Plan für eure Ehe hat – für euren gemeinsamen Dienst. Damit meine ich nicht unbedingt, dass ihr zum sogenannten „vollzeitigen“ Dienst berufen seid, aber einen Auftrag hat Gott in jedem Fall für euch. Jeder Christ ist berufen, Sein Diener zu sein. Bedenke, Gott hat die Familie eingesetzt lange bevor es Gemeinde gab. Solange nicht unsere Familien zusammenhalten, bevor nicht die Partner in den Ehen herzlich miteinander verbunden sind, wird auch die Gemeinde immer und unvermeidlich Schaden leiden. Die Bibel sagt: „Zwei sind besser daran als ein einzelner … Denn wenn sie fallen, so richtet der eine seinen Gefährten auf.“ (vgl. 6


Prediger 4,9+10). Gott möchte, dass du und dein Ehepartner euren Platz im Leib des Christus einnehmen und das ausführt, was Er für euch geplant hat. 3. Satan ist der Feind euer Ehe Die dritte Tatsache, die ich mit dir gemeinsam festhalten möchte, ist, dass ihr einen Feind habt. Satan ist euer Feind! Er will nicht, dass eure Ehe funktioniert und ihr miteinander glücklich seid. Er will schon gar nicht, dass Gottes vollkommener Wille in eurem Leben geschieht. Was immer in seiner Macht steht, wird er versuchen, um Gottes Willen für euer Leben zu vereiteln. Wir müssen uns also wohl oder übel mit der Frage beschäftigen, was die Tricks sind und wie die Taktik aussieht, die der Teufel anwendet, um Ehen zu zerstören. Es ist wichtig, dass ihr lernt, seine Täuschungen, seine Pläne und seine Lügen zu erkennen, damit ihr verhindern könnt, dass er eure Ehe zerstört. Ich habe in den vergangenen Jahren mit vielen Menschen gearbeitet und dabei festgestellt, dass der Teufel kaum einmal mit neuen Tricks oder Strategien daherkommt. Immer und immer wieder wendet er die gleichen Methoden an. Menschen kommen zu mir und klagen: „Mein Ehemann / meine Ehefrau hat dies, das oder jenes gesagt.“ Oder sie sagen mir: „Wissen Sie, ich habe mit diesen Gedanken oder jenen Versuchungen zu kämpfen.“ Manche Sätze kann ich schon fast selbst zu Ende führen, weil ich immer wieder die gleichen Worte gehört habe. Nein, im Grunde ist der Teufel nicht sehr einfallsreich. Er verfügt über keine wirklich neuen Tricks. Vielmehr betrügt er Christen immer wieder mit den gleichen alten Lügen. Wir müssen lernen, diese Lügen klar als die Stimme des Bösen zu identifizieren, wenn er sie uns in die Ohren flüstert. Tut ihr das nicht, dann lasst ihr zu, dass er euch betrügt und am Ende eure Ehe zerstört. 7


In diesem kleinen Buch werden wir uns sechs Lügen näher anschauen, die der Teufel sehr häufig gegen Ehepaare einsetzt, um ihre Ehen zu zerstören. Du wirst lernen, diese Lügen zu erkennen und ihnen mit dem Wort Gottes entgegenzutreten. Die Bibel sagt in Johannes 8,44, dass der Teufel ein Lügner ist und der Vater der Lüge. Ganz zu Anfang schon hat er Adam und Eva belogen und seitdem nicht mehr aufgehört, das Volk Gottes zu belügen. Und es ist tragisch, dass Ehepaare so oft, viel zu oft, auf diese Lügen eingehen und ihnen Glauben schenken. Sie akzeptieren Satans Betrug als Wahrheit. Darum wünsche ich mir von Herzen, dass du durch das Lesen dieses Buches lernst, Wahrheit von den lügenhaften Einflüsterungen des Feindes zu unterscheiden. Vielleicht aber wirst du ja gar nicht durch Satans Lügen belästigt – einige der Fragen, mit denen wir uns im Folgenden beschäftigen werden, mögen überhaupt nicht auf dich zutreffen. Trotzdem wäre es gut, wenn du dir jedes Kapitel durchlesen würdest. Wenn du nämlich jemals in die Situation kommen solltest, dass du doch mit diesen Dingen zu kämpfen hast und mit einer dieser Lügen konfrontiert wirst, dann wirst du schnell in der Lage sein, das Werk des Teufels zu erkennen und den Feind aus deiner Ehe zu vertreiben.

8


Die erste Lüge Gottes Wort nennt keine Lösung für Probleme in der Ehe Die erste Lüge, die der Teufel vielen verletzten Ehepaaren einzureden versucht, lautet ganz einfach: „Gottes Wort macht gar keine Aussagen darüber, wie Probleme in der Ehe gelöst werden können.“ Wie oft habe ich das schon gehört: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass Gott meine Ehe wieder in Ordnung bringen kann. Ich finde in der Bibel kein Beispiel, in dem Er eine Ehe wiederhergestellt hätte. Ich nehme an, Gottes Wort sagt einfach nichts darüber.“ Es ist traurig, wenn Menschen ernsthaft glauben, sie hätten keine andere Wahl, als unter einer schlechten Ehe zu leiden oder sich scheiden zu lassen. Dabei stimmt das überhaupt nicht. Auch das ist schon eine Lüge des Teufels! Gott will nicht, dass du unter deiner Ehe leidest, und Er will schon gar nicht, dass du dich scheiden lässt. Er will deine Ehe wieder in Ordnung bringen. In Matthäus 19,6 und Markus 10,9 steht jeweils die gleiche Aussage: „Was Gott zusammengefügt hat, soll der Mensch nicht scheiden.“ Und in 1. Korinther 7,27 steht, 9


dass, wer verheiratet ist, nicht versuchen soll, diese Ehe aufzulösen. Schließlich sagt Gott in Maleachi 2,16 sogar ganz deutlich: „Ich hasse Scheidung …“ Nun ist es nur vernünftig und logisch, anzunehmen, dass Gott, wenn Er sagt, man solle sich nicht scheiden lassen, auch eine Möglichkeit bereit halten muss, wie dies verhindert werden kann. Und so ist es auch! Wiederherstellung der Ehe ist Teil des ganzen Erlösungsplanes. Unterstreiche dir diesen Satz und präge ihn dir ein. Nimm ihn in dein Herz auf. Wiederherstellung der Ehe ist Teil des ganzen Erlösungsplanes. Wir sind erlöst davon, uns scheiden lassen zu müssen Jesus hat uns am Kreuz erlöst. Er befreite uns von Sünde, Krankheit und Übel. Die Bibel sagt sogar, dass Jesus alles wiederhergestellt hat, was der Teufel gestohlen hatte. Das schließt dann auch eine gesegnete und harmonische Ehe mit ein. In Galater 3,13-14 heißt es, dass Jesus uns vom Fluch des Gesetzes befreit hat. Und ich kann dir versichern, die Probleme in deiner Ehe sind Teil des Fluches des Gesetzes. In 5. Mose 28 steht, dass es zum Fluch gehört, in Scheidung und Ehebruch zu leben. Zwar ist es etwas anders ausgedrückt, und wörtlich steht dort, dass der Fluch beinhaltet, dass einem Menschen Frau, Haus und Kinder genommen werden, aber das ist eine treffende Beschreibung davon, was im Fall von Scheidung oder Ehebruch geschieht. Daraus schließe ich, dass ein Leben im Segen bedeutet, das uns Ehepartner, Haus und Kinder nicht genommen werden, und das heißt, dass wir Ehescheidung in unserem Leben nicht zulassen müssen. Eines Tages kamen die Pharisäer zu Jesus und sagten: 10


„Nun, Mose hat den Menschen erlaubt, sich scheiden zu lassen.“ Und was hat Jesus geantwortet? „Im Anfang war es nicht so“ (vgl. Markus 10). Damit sagte Er, dass die Erlaubnis zur Ehescheidung, die Mose gab, nicht Gottes ursprünglichem Plan entsprach, nicht Sein eigentlicher Wille war. Jesus aber hat uns am Kreuz wieder zu dem zurückgebracht, was am Anfang war. Er brachte uns wieder zurück in den ursprünglichen Plan, und der beinhaltet eine gesegnete und harmonische Ehe. Du musst darum nicht länger in einer unglücklichen Ehe verharren und leiden. Und ihr müsst euch auch nicht scheiden lassen. Ihr könnt frei sein. Eure Ehe kann geheilt werden. Jesus ist der Heiler. Das wissen wir alle. Das ist eine Seiner hervorragendsten Charaktereigenschaften – Er ist ein Heiler. Er heilt den Körper. Er heilt den Geist. Er heilt das Denken. Er heilt Beziehungen. Und Er heilt auch Ehen. Ja, Jesus möchte deine Ehe heilen. Sei nicht mit dem zweitbesten zufrieden. Sei nicht mit weniger als Gottes vollkommenem Willen zufrieden. Heilung der Ehebeziehung ist Teil der Erlösung. Für Gott ist es nie zu spät Ich kenne ein junges Paar, das durch eine wirklich erschütternde Tragödie in seiner Ehe gegangen ist. Und das, obwohl sie beide Christen waren, aktiv in der Gemeinde und im geistlichen Dienst. Doch der Teufel begann ihre Ehe anzugreifen. Dabei wurde der Ehemann entmutigt und trieb langsam aber sicher in die Sünde. Er wählte immer öfter und eindeutiger die Wege der Welt. Eins gab das andere. Schließlich ging er eine ehebrecherische Beziehung ein und verließ seine Familie. Zwar wollte seine Frau trotz 11


allem nicht die Scheidung, doch schließlich reichte dann der Mann die Scheidung ein. Die Frau versuchte sich mit dieser neuen Situation nach Kräften zu arrangieren und sagte sich: „Nun, das Leben muss schließlich irgendwie weitergehen. Ich werde versuchen wieder froh zu werden. Und ich werde wieder beginnen für den Herrn zu arbeiten.“ Sie dachte daran, eine Bibelschule zu besuchen, zu reisen und Gott zu dienen. Und Gott sah ihr Herz. Sie dachte wirklich, es wäre alles aus – zu spät. Der Teufel wollte ihr in dieser Zeit weismachen, dass es in Gottes Wort nichts gab, was in ihre Situation passte. Sie ahnte nicht, dass Wiederherstellung ihrer Ehe möglich war – auch dann noch, als die Ehe durch Scheidung bereits völlig zerstört war. Eines Tages, als sie in ihrer Gemeinde der Predigt zuhörte, handelte Gott an ihrem Herzen und sagte ihr ganz deutlich: „Meine Gedanken sind höher als deine Gedanken. Du brauchst deinen Mann und deine Ehe nicht aufzugeben.“ Und dann ergänzte Er noch: „Ich will deine Ehe heilen!“ Wohlgemerkt, zu diesem Zeitpunkt war sie längst geschieden. Aber von diesem Tag an begann sie Gott zu suchen. Ungefähr ein Jahr später stellte Gott diesen Mann. Er schickte sich gerade an, eine andere Frau zu heiraten, doch Gott brachte ihn wieder zu seiner Frau zurück. Was für eine wunderbare Heilung und Versöhnung folgte darauf! Heute ist dieses Paar herzlich miteinander verbunden und sie arbeiten gemeinsam für den Herrn. Sie führen eine gesegnete und schöne Ehe. Worauf ich aber hinauswill, ist, dass die Frau zu Beginn überhaupt nicht wusste, dass Gottes Wort auch Heilung für zerbrochene Ehe bereithält. Der Teufel belog sie. Doch sobald sie die Wahrheit erkannte, hielt sie sie fest und vertraute Gott für die Wiederherstellung ihrer Ehe. 12


Es gibt Hoffnung auch für dich Es gibt so viele Menschen, die große Schmerzen um ihre Ehen leiden. Sie ahnen nicht einmal, wie sehr Gott an ihren Ehen interessiert ist, denn sie wissen nicht, was Gottes Wort sagt. Das Einzige, was sie sehen können, ist ihre eigene Verzweiflung. Diese Menschen brauchen dringend Hilfe. Vielleicht geht es dir auch so – du bist entmutigt und verzweifelt. Ich möchte, dass du weißt, dass Gott eure Ehe wiederherstellen will. Wenn Gott eine Ehe heilen kann, dann kann Er auch jede andere Ehe heilen. Und wenn Gott eine Ehe heilen will, dann will Er auch alle anderen Ehen heilen. Er will dich und deinen Ehemann / deine Ehefrau wieder zusammenbringen, ganz gleich, wie schlecht die Situation jetzt auch aussehen mag. Er ist der Heiler. Akzeptiere zu keinem Zeitpunkt die Lüge des Teufels, dass Gottes Wort zu den Problemen in deiner Ehe schweigt. Gott heilt Ehebeziehungen.

13


547606