KONTAKT

Page 1

Kanton Basel-Stadt

Willkommen in Basel-Stadt Wer an einen neuen Ort zieht, muss sich zuerst einmal neu orientieren, denn nichts ist mehr so, wie es bisher war. Das fängt beim Alltäglichsten an: Wohin mit dem Abfall? Bald aber tauchen die etwas schwierigeren Fragen auf: Wo muss ich mein Auto anmelden? Wo geht mein Kind in die Schule? Und was mache ich in meiner Freizeit, wenn ich noch kaum jemanden kenne am neuen Wohnort? Diese Broschüre soll Ihnen helfen, sich an Ihrem neuen Wohnort einzuleben. Wir möchten aber nicht nur, dass Sie wissen, welche Formulare Sie ausfüllen müssen, sondern dass Sie sich wohlfühlen in Basel und sich schon bald nicht mehr als eine Zugezogene, ein Zugezogener, sondern als Teil dieses Stadtkantons fühlen. Sie finden auf den folgenden Seiten einige Informationen und Adressen, die Ihnen helfen sollen, sich in Basel einzuleben.


Inhalt Inhalt

ALLTAG

5

KINDER, JUGEND UND FAMILIEN

9

BILDUNG

13

KULTUR

17

FASNACHT

21

GRÜNRAUM

23

SPORT

25

GESUNDHEIT 27 INTEGRATION

29

POLITIK

31

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

33

MESSEN UND MÄRKTE

35

MOBILITÄT

37

Herausgeber: Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt, Staatskanzlei, Kommunikation Gestaltung: aplus caruso gmbh Bilder: Dominik Plüss (Seiten 2 – 3, 8 – 17, 22 –  29, 38  –  40) Platform-c (Seiten 30  –  31, © Grosser Rat Basel-Stadt) Barbara Jung (Seiten 32 –  33) Andreas Cortellini (Porträts: Seite 32) Shutterstock.com: (Seiten 20 –  21, 34 –  37) Druck: Werner Druck Bei Korrekturen und Ergänzungen wenden Sie sich bitte an: Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt, Staatskanzlei, Kommunikation, Rathaus, 4001 Basel, Tel. 061 267 86 54 Alle Rechte vorbehalten, © Kanton Basel-Stadt, www.bs.ch Stand: Februar 2020

4

5


Alltag Der Alltag an einem neuen Wohnort gerät schnell zu einem Hindernislauf. Unzählige Dinge sind zu erledigen, Fristen einzuhalten, Formulare auszufüllen, Amtsstellen aufzusuchen. Der Kanton Basel-Stadt verfügt über eine moderne Verwaltung, die einen unkomplizierten Umgang mit den Einwohnerinnen und Einwohnern pflegt. Die zentrale Einrichtung für diesen Kontakt ist das Kundenzentrum des Einwohneramtes mit einem breiten Dienstleistungsangebot. EINWOHNERAMT Das Einwohneramt ist insbesondere auch die erste Kontaktstelle für Personen, die nach Basel ziehen und ihr Aufenthalts- oder Niederlassungsverhältnis im Kanton regeln müssen. Es erfasst die Daten aller schweizerischen und ausländischen Einwohnerinnen und Einwohner. Dazu gehören zum Beispiel Zivilstandsänderungen, Adressänderungen, Namensänderungen, Geburten oder Todesfälle. Das Einwohneramt berät Neuzugezogene und stellt Zeugnisse und Bescheinigungen aus. Zudem können hier Informationen und Formulare anderer Dienststellen des Kantons sowie einige Produkte der Motorfahrzeugkontrolle bezogen werden. Pässe und Identitätskarten für Schweizer Staatsangehörige stellt das Passamt aus. Es verwaltet auch Fundgegenstände und stellt Beglaubigungen und Apostillen aus. BEWILLIGUNGEN Persönliche Beratung zum Bewilligungswesen bieten die Anlaufstellen im Einwohneramt, bei der Motorfahrzeugkontrolle und das Bau- und Verkehrsdepartement. Dort können teilweise auch Bewilligungen von anderen Dienststellen beantragt werden. TIERHALTUNG Die Heimtierhaltung ist im Kanton Basel-Stadt in der Regel nicht bewilligungspflichtig (Ausnahme: potenziell gefährliche Hunde). Für den Grenzübertritt gelten aber für viele Tiere Impfvorschriften und  / oder besondere Einfuhrbestimmungen. Auch bei der Haltung sind diverse Vorschriften zu beachten. So müssen alle Tiere gemäss Tierschutzgesetz untergebracht und artgerecht gepflegt werden. Hunde sind zudem zur Versteuerung beim Veterinäramt und zusätzlich bei AMICUS an- bzw. umzumelden und müssen einen Mikrochip tragen. ABFALLENTSORGUNG Zum Alltag gehören auch Verrichtungen wie zum Beispiel das Entsorgen des Abfalls. Im Kanton Basel-Stadt wird der Hausmüll – der in der Schweiz übrigens Hauskehricht heisst – zweimal in der Woche abgeholt. Welche Quartiere an welchen Wochentagen bedient werden, steht im Abfallkalender, der einmal jährlich zugestellt wird oder im Kundenzentrum des Einwohneramtes und bei den Polizeiposten bezogen werden kann. Für Ihren Hauskehricht müssen Sie die offiziellen Abfallsäcke des Kantons verwenden, sogenannte «Bebbi-Säcke». Diese können Sie in den meisten Lebensmittelgeschäften an der Kasse kaufen. RADIO UND TV Radio und TV sind in der Schweiz gebührenpflichtig. Es spielt keine Rolle, ob Radio, Fernseher, Computer, Tablet oder Handy vorhanden sind oder genutzt werden. Die Serafe ist vom Bund beauftragt, die Empfangsgebühren einzukassieren. Die Empfangsgebühren werden pro Haushalt bezahlt, nicht pro Gerät. Familien, Wohngemeinschaften oder Paare, die im selben Haushalt leben, bezahlen die Gebühren nur einmal. ENERGIE UND TRINKWASSER Der Kanton Basel-Stadt wird von den Industriellen Werken (IWB) mit Energie und Trinkwasser versorgt. Damit Ihr Energie- und Wasserverbrauch korrekt abgerechnet werden kann, melden Sie einen Umzug bitte spätestens eine Woche vorher den IWB. 6

7


Alltag

WOHNEN ZUR MIETE Wenn Sie in einem Haus oder einer Wohnung zur Miete wohnen, ist ihr Vermieter der Ansprechpartner für die meisten Angelegenheiten. Anders als in vielen anderen Ländern gehören in der Schweiz die Küchen in Mietwohnungen zur Grundausstattung und den Mietern steht eine gemeinsame Waschküche zur Verfügung. EINKAUFEN

VERWALTUNG UND BEHÖRDEN

ZOLLBESTIMMUNGEN

www.bs.ch •   www.geo.bs.ch •   www.statistik.bs.ch

Einwohneramt (Kundenzentrum Spiegelhof) Spiegelgasse 6, Postfach, 4001 Basel Tel. 061 267 70 60, www.bdm.bs.ch Öffnungszeiten Schalter inkl. Passamt: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 9.00  – 17.30 Uhr, Mittwoch: 9.00  – 18.30 Uhr

www.ezv.admin.ch

NOTFÄLLE www.rettung.bs.ch •   www.elternnotruf.ch

Polizei Tel. 117

Feuerwehr Tel. 118

Sanität, Notfalltransporte und Helikopter Tel. 144

Motorfahrzeugkontrolle Clarastrasse 38, Postfach, 4005 Basel Tel. 061 267 82 00, www.mfk.bs.ch

Vergiftung: Notfall Tel. 145

Kantonale Verwaltung Basel-Stadt Telefonzentrale: 061 267 81 81, www.bs.ch

MNZ – Stiftung Medizinische Notrufzentrale Tel. 061 261 15 15, www.mnzbasel.ch

Gemeindeverwaltung Riehen Wettsteinstrasse 1, 4125 Riehen Tel. 061 646 81 11, www.riehen.ch

24 h kostenlose medizinische Notfallhilfe und Beratung durch Pflegefachpersonen

Notfall Apotheke Basel Petersgraben 3, 4051 Basel Tel. 061 263 75 75, www.notfallapothekebasel.ch

Gemeindeverwaltung Bettingen Talweg 2, 4126 Bettingen Tel. 061 267 00 99, www.bettingen.ch

Ombudsstelle des Kantons Basel-Stadt Freie Strasse 52, 4001 Basel Tel. 061 261 60 50, www.ombudsstelle.bs.ch

Universitätsspital Basel, Notfallstation Petersgraben 2, 4051 Basel Tel. 061 265 25 25

Universitäts-Kinderspital beider Basel, Notfallstation Spitalstrasse 33, 4056 Basel Tel. 061 704 12 12

Bürgergemeinde der Stadt Basel Stadthausgasse 13, 4001 Basel Tel. 061 296 96 10, www.buergergemeindebasel.ch

•   ORTHO-Notfall, Merian Iselin Klinik Föhrenstrasse 2, 4009 Basel Tel. 061 305 14 00, www.ortho-notfall.ch •   mediX toujours Centralbahnstrasse 3, 4051 Basel Tel. 061 500 11 00, www.medix-toujours.ch

ABFÄLLE www.aue.bs.ch/abfaelle

BEWILLIGUNGEN

Tierärzte: Notfalldienst Tel. 0900 99 33 99

www.bewilligungen.bs.ch

Geruchsmeldestelle Tel. 061 552 68 68

ENERGIE- UND TRINKWASSERVERSORGUNG

Tel. 061 275 51 11, www.iwb.ch

GRENZÜBERSCHREITENDE FRAGEN

Störungsmeldungen IWB Tel. 0800 400 800

www.infobest.eu

www.serafe.ch

STEUERN  www.steuerverwaltung.bs.ch

TIERHALTUNG Veterinäramt Tel. 061 385 32 24 / 28, www.veterinaeramt.bs.ch

Telefonische Auskunft zu Tierhaltung und Vorschriften auch in englischer, französischer und italienischer Sprache

Polizeiwache Kannenfeld Strassburgerallee 18, 4055 Basel Tel. 061 386 73 73 •

Polizeiposten Gundeldingen Bruderholzstrasse 58, 4053 Basel Tel. 061 201 71 50

Polizeiposten Bahnhof SBB Centralbahnstrasse 22, 4051 Basel Tel. 061 201 72 60

GASTRONOMIE

Die Gastronomie von Basel und Umgebung geniesst einen guten Ruf. Sie ist vielfältig und bietet für jeden Geschmack etwas: Die Palette reicht von der gemütlichen Quartierbeiz bis zum mit Sternen dekorierten Gourmettempel mit Starkoch. Und was die kulinarische Ausrichtung betrifft, kennt die Region Basel keine Grenzen: Sie können zwischen regionaler Küche und gastronomischen Genüssen aus der ganzen Welt wählen.

Stützpunkt Autobahnpolizei Schwarzwaldstrasse 100, 4058 Basel Tel. 061 699 12 12

Polizeiposten Riehen Erlensträsschen 2, 4125 Riehen Tel. 061 201 74 50

Polizeiposten Bettingen Hauptstrasse 88, 4126 Bettingen Tel. 061 601 20 49

RECHTSAUSKÜNFTE www.gesetzessammlung.bs.ch

Rechtsauskunft Zivilgericht Basel-Stadt in Erbsachen Erbschaftsamt, Rittergasse 10, 4051 Basel Tel. 061 267 83 02, www.erbschaftsamt.bs.ch

in allgemeinen zivilrechtlichen sowie in ehe- und familienrechtlichen Fragen Bäumleingasse 5, 4051 Basel Tel. 061 267 81 81, www.zivilgericht.bs.ch •

Weitere Rechtsauskünfte Rechtsauskunftsstelle der Advokatenkammer Basel Beim Sekretariat GGG, Gerbergasse 24, 4. Stock, 4051 Basel, www.akbs.ch •

Öffnungszeiten: jeden Donnerstag von 17.00  – 18.30 Uhr Anmeldung vor Ort ab 16.45 Uhr (Unkostenbeitrag CHF 10)

Amt für Wirtschaft und Arbeit Rechtsberatung Arbeitsvertragsrecht Utengasse 36, 4005 Basel www.awa.bs.ch/arbeitnehmende •

RADIO- UND TV-GEBÜHREN

Zum Einkaufen haben Sie in Basel unzählige Möglichkeiten. Die meisten Geschäfte sind unter der Woche abends bis  18.30  Uhr, teilweise bis 20.00 Uhr offen. Samstags schliessen die meisten Geschäfte in der Innenstadt um 17.00 oder 18.00 Uhr, in den Aussenquartieren teilweise bereits etwas früher. An Sonn- und Feiertagen können Sie in den Bahnhöfen, an vielen Tankstellen und in einigen ausgewählten Lebensmittelgeschäften verteilt über die ganze Stadt einkaufen. Wenn Sie im grenznahen Ausland einkaufen wollen, müssen Sie die entsprechenden Zollbestimmungen beachten, da die Schweiz nicht zur Europäischen Union gehört und gewisse Waren bei der Einfuhr zollpflichtig sind.

Telefonhilfe für Kinder und Jugendliche Tel. 147

POLIZEI www.polizei.bs.ch

FRAUEN UND MÄNNER

Wache mit 24h-Betrieb: Polizeiwache Kleinbasel (Clara) Clarastrasse 38, 4058 Basel Tel. 061 777 79 00 •

bteilung Gleichstellung von Frauen A und Männern Marktplatz 30a, 4001 Basel Tel. 061 267 66 81, www.gleichstellung.bs.ch •

familea Frauenberatung mit Rechtsberatung Gerbergasse 14, 4051 Basel Tel. 061 260 82 80, www.familea.ch

Posten mit einschränkten Öffnungszeiten: Polizeiposten Spiegelhof Spiegelgasse 6, 4051 Basel Tel. 061 201 77 50

8

9


Alltag

Kinder, Jugend und Familien Frauenhaus beider Basel Postfach, 4018 Basel Tel. 061 681 66 33, www.frauenhaus-basel.ch •

Männerbüro Region Basel Davidsbodenstrasse 25, 4056 Basel Tel. 061 691 02 02, www.mbrb.ch

KIRCHEN/ RELIGIONSGEMEINSCHAFTEN

SOZIALES

Öffentlichrechtlich anerkannte Kirchen und Religionsgemeinschaften

Homosexuelle Arbeitsgruppen Basel Beratungsstelle für alle Anliegen in Sachen LGBT*, Postfach 1519, 4001 Basel Tel. 061 692 66 55, www.habs.ch

Römisch-Katholische Kirche Lindenberg 10, 4058 Basel Tel. 061 690 94 44, www.rkk-bs.ch

Christkatholische Kirche Totentanz 19, 4051 Basel Tel. 061 322 43 77 Sekretariat, 061 322 49 78 Pfarrer, www.ckk-bs.ch

professionnELLE – Laufbahnberatung für Frauen Rosenstrasse 25 / Haus BiZ, 4410 Liestal Tel. 061 552 28 28 www.professionnelle.bl.ch

Israelitische Gemeinde Basel Sekretariat / Gemeindehaus Leimenstrasse 24, 4051 Basel Tel. 061 279 98 50, www.igb.ch

Schlichtungsstelle für Diskriminierungsfragen Utengasse 36, Postfach, 4005 Basel Tel. 061 267 85 22, www.geschlechterdiskriminierung.bs.ch

MENSCHEN MIT BEHINDERUNG Abteilung Behindertenhilfe Amt für Sozialbeiträge Grenzacherstrasse 62, 4005 Basel Tel. 061 267 84 86 www.asb.bs.ch/alter-behinderung

Privatrechtlich anerkannte Kirchen und Religionsgemeinschaften Alevitisches Kulturzentrum Regio Basel Brombacherstrasse 27, 4057 Basel Tel. 061 691 99 41, www.akmb.ch

Kulturvereinigung der Aleviten und Bektaschi Basel Leimenstrasse 36, 4051 Basel Tel. 061 271 81 98

Pro Infirmis Basel-Stadt (Bezirke Dorneck und Thierstein) Kantonale Geschäftsstelle Bachlettenstrasse 12, 4054 Basel Tel. 058 775 18 60, www.proinfirmis.ch •

procap (Region Nordwestschweiz) St. Jakobs-Strasse 40, Postfach 3854, 4002 Basel Tel. 0848 77 62 27, www.procap-nws.ch

Sozialhilfe Klybeckstrasse 15, Postfach, 4002 Basel Tel. 061 685 16 00, www.sozialhilfe.bs.ch

KINDERBETREUUNG

GGG Wegweiser Im Schmiedenhof 10, Postfach 620, 4001 Basel Tel. 061 269 97 90, www.ggg-wegweiser.ch

Für die familienergänzende Betreuung können Eltern aus einer Vielzahl von Betreuungsmöglichkeiten wie Kindertagesstätten oder Tagesfamilien wählen. Angebote gibt es in allen Wohnquartieren.

Opferhilfe beider Basel Steinenring 53, 4051 Basel Tel. 061 205 09 10, www.opferhilfe-beiderbasel.ch

FREIZEIT In Basel kommen Familien, Jugendliche und Kinder auch in der Freizeit auf ihre Rechnung. Zahlreiche Naherholungsgebiete laden zum Verweilen ein. Im Sommer sind die Gartenbäder ein beliebter Treffpunkt. Im Winter trifft man sich in Basel auf einer der beiden Kunsteisbahnen zu einer Runde auf dem Eis. Bibliotheken oder Museen, Kinder- oder Jugendtheater, Quartiertreffpunkte, Jugendtreffpunkte oder ein Jugendhaus laden ein, die Freizeit aktiv zu gestalten. Hinzu kommen zahlreiche Spielplätze, Parks und Sportanlagen, die in der Stadt Basel öffentlich zugänglich sind.

Plusminus Budget- und Schuldenberatung Ochsengasse 12, 4058 Basel Tel. 061 695 88 22, www.plusminus.ch

Behindertenforum (Region Basel) Geschäftsstelle: Bachlettenstrasse 12, 4054 Basel Tel. 061 205 29 29, www.behindertenforum.ch

Amt für Sozialbeiträge Basel-Stadt Grenzacherstrasse 62, 4005 Basel Tel. 061 267 86 66/65, www.asb.bs.ch

Evangelisch-Reformierte Kirche Rittergasse 3, Postfach 948, 4001 Basel Tel. 061 277 45 29, www.erk-bs.ch

In Basel hat die Zukunft schon heute einen grossen Stellenwert. Eine kinder- und familienfreundliche Politik ist in Basel in allen Bereichen eine Selbstverständlichkeit. So verfügt die Stadt Basel seit 2013 über die Unicef-Auszeichnung «kinderfreundliche Gemeinde». Auch bei der Betreuung von Kindern im Vorschulalter ist Basel führend. Die Verfassung garantiert ein Recht auf Tagesbetreuung.

www.sozialesbasel.ch •   www.nachbarnetbasel.ch

Die Christengemeinschaft Basel Lange Gasse 11, 4052 Basel Tel. 061 271 83 63, www.christengemeinschaft.ch

KANTONS- UND STADTENTWICKLUNG Präsidialdepartement Kantons- und Stadtentwicklung Marktplatz 30a, 4001 Basel Tel. 061 267 88 97, www.entwicklung.bs.ch

WOHNEN

BERATUNG

Neuapostolische Kirche Basel Breisacherstrasse 35, 4057 Basel Tel. 061 301 17 04, www.basel.nak.ch

Bei Problemen und in Notlagen steht Hilfesuchenden ein Netzwerk von privaten und öffentlichen Institutionen zur Verfügung, wo Familien, Eltern, Jugendliche und Kinder Unterstützung und Hilfe erhalten. Zu nennen sind etwa der Kinder- und Jugenddienst, das Zentrum für Frühförderung, die Elternberatung, die Familien-, Paar- und Erziehungsberatung, die Jugendberatung und das Kinderbüro.

Fachstelle Wohnraumentwicklung Marktplatz 30a, 4001 Basel Tel. 061 267 88 91/94, www.entwicklung.bs.ch/wohnraum

Staatliche Schlichtungsstelle für Mietstreitigkeiten Utengasse 36, 4058 Basel Tel. 061 267 85 21, www.mietberatung.bs.ch

IVB Behindertenselbsthilfe beider Basel Schlossgasse 11, 4102 Binningen Tel. 061 426 98 00, www.ivb.ch

Weitere Religionsgemeinschaften Auswahl

Baptistengemeinde Basel St. Johanns-Ring 122, 4056 Basel http://basel.baptisten.ch

Plusport (Behindertensport Basel) Käferholzstrasse 142, 4058 Basel Tel. 061 603 20 11, www.bs-basel.ch

ALTER www.aelterbasel.ch

Abteilung Langzeitpflege Gerbergasse 13, Postfach, 4001 Basel Tel. 061 205 32 52, www.langzeitpflege.bs.ch

Graue Panther Nordwestschweiz Postfach, 4000 Basel, www.grauepanther.ch

Pro Senectute beider Basel Geschäftsstelle: Luftgässlein 3, Postfach, 4010 Basel Tel. 061 206 44 44, www.bs-pro-senectute.ch

GASTRONOMIE www.basel-restaurants.ch www.baselgehtaus.ch

•   •

Evangelisch-methodistische Kirche Region Basel www.emk-region-basel.ch

Basler Muslim Kommission Dachverband islamischer Organisationen in Basel-Stadt und Basel-Landschaft www.bmk-online.ch

Russisch-Orthodoxe Kirche St. Nikolai Amerbachstrasse 72, Postfach, 4007 Basel Tel. 061 693 43 30 •

Serbisch-Orthodoxe Kirchgemeinde B asel Gellertstrasse 45, 4052 Basel Tel. 061 272 08 68, http://spc-basel.ch

Bodhichitta Zentrum für Kadampa Buddhismus Turnerstrasse 26, 4058 Basel Tel. 061 301 01 79, www.meditation-basel.ch

10

11


Kinder, Jugend und Familien

KINDER UND JUGENDLICHE

FAMILIE UND ERZIEHUNG

Quartiertreffpunkte

www.kinder.bs.ch •   www.jugend.bs.ch •   www.mixyourlife.ch

www.familien.bs.ch •   www.vereinfuerkinderbetreuung.ch •   www.tagesfamilien.org •   www.familienpass.ch •   www.kinderbetreuung-nordwestschweiz.ch •   www.elternhilfe.ch

Abteilung Jugend- und Familienförderung Leimenstrasse 1, 4001 Basel Tel. 061 267 80 07, www.jfs.bs.ch

www.quartiertreffpunktebasel.ch Treffpunkt Breite Zürcherstrasse 149, 4052 Basel Tel. 061 312 91 88, breite@qtp-basel.ch

Quartiertreffpunkt BURG – Quartiertreffpunkt Wettstein Burgweg 7, 4058 Basel Tel. 061 691 01 80, wettstein@qtp-basel.ch

Vermittlungsstelle Tagesheime Freie Strasse 35, Postfach, 4001 Basel Tel. 061 267 46 14, www.tagesbetreuung.bs.ch

Kinder- und Jugenddienst (KJD) Leonhardsstrasse 45, 4051 Basel Tel. 061 267 45 55, www.kjd.bs.ch

Zentrum für Frühförderung ZFF De Wette-Strasse 3, 4010 Basel Tel. 061 267 85 01, www.zff.bs.ch

Erziehungsdepartement Leimenstrasse 1, 4001 Basel Tel. 061 267 84 00, www.ed.bs.ch

Kinderbüro Basel Auf der Lyss 20, 4051 Basel Tel. 061 263 33 55, www.kinderbuero-basel.ch

Elternberatung Basel-Stadt Freie Strasse 35, 4001 Basel Tel. 061 690 26 90, www.vereinfuerkinderbetreuung.ch

Robi-Spiel-Aktionen Güterstrasse 187, 4053 Basel Tel. 061 366 30 60, www.robi-spiel-aktionen.ch

JuAr Basel, Jugendarbeit Basel Theodorskirchplatz 7, 4058 Basel Tel. 061 683 72 20, www.juarbasel.ch

Hier erhalten Sie Informationen zu verschiedenen Jugendprojekten und zu den Jugendtreffpunkten der JuAr Basel.

Jugendberatung JuAr Basel Theodorskirchplatz 7, 4058 Basel Tel. 061 683 08 80, www.jugendberatung-juarbasel.ch

ELCH Eltern Centrum Hirzbrunnen Ecke Riehenstrasse / Im Surinam, 4058 Basel Tel. 061 601 20 21, elch@qtp-basel.ch

familea Freie Strasse 35, Postfach, 4001 Basel Tel. 061 260 82 00, www.familea.ch

Quartiertreffpunkt Hirzbrunnen Im Rheinacker 15, 4058 Basel Tel. 061 601 50 30, hirzbrunnen@qtp-basel.ch

EIFAM Alleinerziehende Region Basel 4000 Basel, Tel. 061 333 33 93, www.eifam.ch

FAZ Familienzentrum Gundeli Dornacherstrasse 192, 4053 Basel Tel. 061 333 11 33, faz@qtp-basel.ch

Beratungsstelle für binationale Paare und Familien Steinengraben 71, 4051 Basel Tel. 061 271 33 49, www.binational.ch •

Kasernentreff Kasernenstrasse 23, 4058 Basel Tel. 061 681 29 46, kasernentreff@qtp-basel.ch

Pro Juventute beider Basel Schlüsselberg 15, Postfach, 4001 Basel Tel. 061 261 22 18, www.projuventute-bb.ch

Amt für Ausbildungsbeiträge Holbeinstrasse 50, Postfach, 4001 Basel Tel. 061 267 17 47, www.hochschulen.bs.ch

Der Junge Rat Basel-Stadt www.junger-rat.ch Kantonalverband Pfadi Region Basel Postfach, 4000 Basel www.pfadi-region-basel.ch

Jungwacht Blauring BS / BL Regionalstelle Jubla BS / BL Feierabendstrasse 80, 4051 Basel Tel. 061 271 42 53, www.jublabasel.ch

e9 jugend & kultur Eulerstrasse 9, 4051 Basel Tel. 061 271 10 21, www.e-9.ch

GGG Stadtbibliothek Basel Hauptstelle: Im Schmiedenhof 10, 4051 Basel Tel. 061 264 11 00, www.stadtbibliothekbasel.ch

Hier erhalten Sie auch Informationen zu den Zweigstellen in den Quartieren der Stadt.

QUARTIERE Quartierarbeit Basel Präsidialdepartement Kontaktstelle für Quartierarbeit Marktplatz 30a, Postfach, 4001 Basel Tel. 061 267 43 40, quartierarbeit@bs.ch, www.quartierarbeit.bs.ch

Stadtteilsekretariate/Quartierkoordination www.stadtteilsekretariatebasel.ch

Stadtteilsekretariat Kleinbasel Klybeckstrasse 61, 4057 Basel Tel. 061 681 84 44, hallo@kleinbasel.org

Stadtteilsekretariat Basel-West Elsässerstrasse 12, 4056 Basel Tel. 061 321 30 60, info@stsbw.ch

Quartierkoordination Gundeldingen Güterstrasse 213, 4053 Basel Tel. 061 331 08 83, info@gundeli-koordination.ch

Kontaktstelle für Eltern und Kinder 4055 Stöberstrasse 34, 4055 Basel Tel. 061 302 15 15, kontaktstelle4055@qtp-basel.ch •

Kontaktstelle für Eltern und Kinder St. Johann Lothringerstrasse 63, 4056 Basel Tel. 061 321 06 07, kontaktstelle-stjohann@qtp-basel.ch

Beratungsstelle HELP! For Families Sozialpädagogische Familienbegleitung Clarastrasse 6, 4058 Basel Tel. 061 386 92 10, www.help-for-families.ch

Hier erhalten Sie Informationen zu verschiedenen Kinderprojekten und zu den Robi-Spielplätzen.

Quartiertreffpunkt LoLa Lothringerstrasse 63, 4056 Basel Tel. 061 321 48 28, lola@qtp-basel.ch

Familien-, Paar- und Erziehungsberatung Greifengasse 23, Postfach 189, 4005 Basel Tel. 061 686 68 68, www.fabe.ch

QuBa Quartierzentrum Bachletten Bachlettenstrasse 12, 4054 Basel Tel. 061 271 25 90, quba@qtp-basel.ch •

Eltern Kind Zentrum MaKly Claragraben 158, 4057 Basel Tel. 061 691 70 08, makly@qtp-basel.ch •

Kultur- und Begegnungszentrum UNION Klybeckstrasse 95, 4057 Basel Tel. 061 683 23 43, union@qtp-basel.ch •

KLŸCK – Quartiertreffpunkt Klybeck/Kleinhüningen Kleinhüningerstrasse 205, 4057 Basel Tel. 061 534 48 84, klyck@qtp-basel.ch •

QuartierOASE Bruderholz Bruderholzallee 169, 4059 Basel Tel. 061 467 68 13, quartieroase@qtp-basel.ch

Quartiertreffpunkt Rosental / Erlenmatt Erlkönigweg 30, 4058 Basel Tel. 061 683 36 70, rosental@qtp-basel.ch

12

13


Bildung

Kinder, Jugend und Familien

Der Kanton Basel-Stadt verfügt über ein modernes und leistungsfähiges Schulsystem, das den vielfältigen Bedürfnissen der hier lebenden Kinder und Jugendlichen entspricht. In der Schweiz sind Erziehung und Bildung grundsätzlich Sache der Kantone. FRÜHE DEUTSCHFÖRDERUNG Kinder, die kein oder kaum Deutsch sprechen, besuchen zum spielerischen Spracherwerb im Jahr vor dem Eintritt in den Kindergarten an mindestens zwei halben Tagen pro Woche eine Spielgruppe oder eine andere Institution. Diese frühe Deutschförderung ist in Basel-Stadt seit 2013 obligatorisch.

Neutrale Quartiervereine NQV Bachletten-Holbein 4000 Basel kontakt@bachletten-holbein.ch www.bachletten-holbein.ch •

NQV Breite-Lehenmatt Stephan Fluri 4000 Basel Tel. 079 934 05 24, www.nqv-b-l.ch

NQV Bruderholz Conrad Jauslin Arabienstrasse 7, 4059 Basel Tel. 061 361 24 70, www.bruderholz.org

NQV Gundeldingen Fausi Marti Pfeffingerstrasse 60, 4053 Basel Tel. 079 514 94 13, www.nqv-gundeldingen.ch

NQV Hirzbrunnen Renate Köhler-Fischer Grenzacherstrasse 479, 4058 Basel Tel. 061 601 20 89, www.nqv-hirzbrunnen.ch

KINDERGARTEN, PRIMARSCHULE UND SEKUNDARSCHULE

NQV Riehen Nord QUARINO Ernst G. Stalder Auf der Bischoffhöhe 88, 4125 Riehen Tel. 061 641 30 76, www.quarino.ch •

Die obligatorische Schulzeit dauert elf Jahre und umfasst die Stufen Kindergarten, Primar- und Sekundarschule. Den Kindergarten besuchen die Kinder während zwei Jahren ab dem fünften Lebensjahr. Danach besuchen sie während sechs Jahren die Primarschule. Die Kinder lernen dort ab der 3. Klasse Französisch und ab der 5. Klasse Englisch. Nach der Primarschule besuchen alle Schülerinnen und Schüler die dreijährige Sekundarschule. Je nach schulischer Leistung werden die Kinder einem der drei Niveaus zugeteilt: A (Allgemeine Anforderungen), E (Erweiterte Anforderungen) und P (Hohe Anforderungen).

NQV Spalen-Gotthelf www.spalen-gotthelf.ch

NQV St. Alban-Gellert Beata Wackernagel Postfach 57, 4020 Basel Tel. 061 311 16 07, www.nqv-alban-gellert.ch

NQV St. Johann Nico Baier St. Johanns-Park 1, 4056 Basel Tel. 076 426 50 45, vorstand@nqv-stjohann.org, www.nqv-stjohann.org

Kindergarten und Primarschule bieten ausserhalb des Unterrichts Tagesstrukturen an: Gegen einen Kostenbeitrag der Eltern werden die Kinder in Tagesstrukturen an Schulen oder Mittagstischen betreut und verpflegt. In den Schulferien gibt es Tagesferien und Sportlager. In den Sekundarschulen werden über Mittag Verpflegungsmöglichkeiten angeboten. An den Nachmittagen können betreute Lernorte oder Freizeitkurse besucht werden. In allen Schulen gelten Blockzeiten.

NQV Unteres Kleinbasel Christian Vontobel Müllheimerstrasse 77, 4057 Basel

QV Lääbe in der Innerstadt Urs Preisig Freie Strasse 44, 4051 Basel www.qv-innerstadt.ch •

BERUFSLEHRE, BERUFSUND FACHMATURITÄT, GYMNASIUM Je nach schulischer Leistung und persönlichen Fähigkeiten und Interessen haben die Jugendlichen nach der elfjährigen obligatorischen Schulzeit mehrere Möglichkeiten. Eine davon ist die zwei- bis vierjährige Berufslehre. Eine Berufsmaturität während oder nach der Lehre eröffnet den Weg zu einem Studium an einer Fachhochschule. Weitere Möglichkeiten bilden die vierjährige Fachmaturitätsschule und das vierjährige Gymnasium. Die Fachmaturität berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule und die gymnasiale Maturität zum Studium an einer Universität.

NQV Kannenfeld Burgfelderstrasse 70, 4055 Basel www.nqv-kannenfeld.ch

NQV Kornfeld Monika Hermle Meierweg 76, 4125 Riehen Tel. 061 361 38 08, quartiervereinkorn@gmail.com, www.quartiervereinkornfeld.ch

NQV Neubad Christoph Wydler Oberalpstrasse 49, 4054 Basel Tel. 061 302 96 35, www.nqvn.ch

UNIVERSITÄT BASEL Die Universität Basel ist die älteste Universität der Schweiz. Sie wurde 1460 gegründet und ist heute eine moderne, mitten in der Stadt gelegene Hochschule mit einem attraktiven Forschungs-, Lehr- und Dienstleistungsangebot. Als klassische Volluniversität deckt sie fast alle Studienrichtungen von A wie Altertumswissenschaften bis Z wie Zahnmedizin ab und umfasst sieben Fakultäten.

Quartier Verein Niederholz Keltenweg 41, 4125 Riehen www.qvn-riehen.ch

NQV Oberes Kleinbasel Postfach, 4005 Basel www.nqvokb.ch

Dorfverein Pro Kleinhüningen www.dorfverein-kleinhueningen.ch

Für europäische Verhältnisse ist die Universität Basel eine eher kleine Universität. Sie zählt knapp  13’000 Studierende, davon sind 2800 Doktorierende. Der Anteil der Studentinnen beträgt 55 Prozent, mehr als ein Fünftel der Studierenden kommen aus dem Ausland. Die Universität Basel geniesst seit 1996 den Status einer selbstverwalteten Universität – heute getragen von den Kantonen Basel-Stadt und BaselLandschaft. In der Schweiz zahlen die Studierenden an allen Universitäten eine Studiengebühr; in Basel beträgt diese 850 Franken pro Semester. Zur Universität Basel gehört ein reiches und vielfältiges studentisches Leben. Nebst dem Angebot des Unisport gibt es zahlreiche Vereine und Fachschaften. Offizielle Vertretung der Studierenden an der Universität Basel 14

15


Bildung

ist die skuba. Sie bemüht sich nicht nur um die studentische Partizipation, sondern fördert auch studentische Initiativen und betreibt ein eigenes kulturelles Angebot. FACHHOCHSCHULE NORDWESTSCHWEIZ Neben der Universität sorgt im Hochschulbereich die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) für ein hochstehendes Bildungsangebot. Die FHNW ist eine regional verankerte Bildungsinstitution mit nationaler und internationaler Ausstrahlung. Sie umfasst neun Hochschulen, welche die Fachbereiche Technik, Architektur und Bau, Wirtschaft, Life Sciences, Gestaltung und Kunst, Soziale Arbeit, Pädagogik, Psychologie sowie Musik in Lehre und Forschung abdecken. Die FHNW zählt insgesamt etwas mehr als 12’000 Studierende, davon stammen über 1000 Studierende aus dem Ausland. Der Anteil der Studentinnen beträgt etwas mehr als 50 Prozent.

BILDUNG

www.ed.bs.ch www.volksschulen.bs.ch •   www.mb.bs.ch •   www.hochschulen.bs.ch •   •

Erziehungsdepartement Leimenstrasse 1, 4001 Basel Tel. 061 267 84 00, www.ed.bs.ch

Die Fachhochschule Nordwestschweiz wurde 2006 von den Kantonen Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn gegründet und ist wie die Universität eine selbstverwaltete Hochschule. Die Semestergebühr beträgt 700 Franken.

Universität Basel Kollegienhaus, Petersplatz 1, 4051 Basel Tel. 061 267 31 11, www.unibas.ch

PRIVATSCHULEN

FHNW Fachhochschule Nordwestschweiz Direktion, Stab, Services Bahnhofstrasse 6, 5210 Windisch Tel. 056 202 77 00, www.fhnw.ch

Wer das unentgeltliche öffentliche Schulwesen nicht nutzen möchte, kann in der Region Basel das Angebot einer privaten Bildungsinstitution in Anspruch nehmen. Dazu gehören unter anderen die englisch-, französischoder italienischsprachigen internationalen Schulen in Basel und Umgebung. Bei einzelnen privaten Schulen kann auch eine schweizweit anerkannte Maturität abgelegt werden.

Amt für Ausbildungsbeiträge Holbeinstrasse 50, Postfach, 4001 Basel Tel. 061 267 17 47, www.hochschulen.bs.ch

Studienberatung Basel Steinengraben 5, 4051 Basel Tel. 061 267 29 29, www.studienberatung.unibas.ch

WEITERBILDUNG Basel bietet auch im Bereich Weiterbildung eine breite Auswahl: Die Universität Basel organisiert unter der Bezeichnung «Advanced Studies» berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildungen. Die Fachhochschule Nordwestschweiz bietet in allen ihren Fachbereichen ein vielfältiges Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten an. Eidgenössische Abschlüsse im Bereich der höheren Berufsbildung können an öffentlichen Berufsfachschulen und an privaten Schulen erworben werden. Die Volkshochschule beider Basel hat zahlreiche Veranstaltungen in allgemeiner Weiterbildung, Sprachkurse sowie Nachalphabetisierungskurse für Erwachsene im Angebot. Und für alle, die das 58. Altersjahr erreicht haben, führt die SeniorenUni Veranstaltungen zu verschiedenen Wissensgebieten der Universität Basel durch.

Berufsberatung, Berufs- und Erwachsenenbildung

Berufsberatung: Rebgasse 14, 4058 Basel Tel. 061 267 86 82 Berufsinformation: Rebgasse 14, 4058 Basel Tel. 061 267 86 92 Erwachsenenbildung: Clarastrasse 13, Postfach 27, 4005 Basel Tel. 061 267 88 64, www.erwachsenenbildung.bs.ch Amt für Ausbildungsbeiträge Holbeinstrasse 50, Postfach, 4001 Basel Tel. 061 201 31 81, www.hochschulen.bs.ch

Erwachsene, die in ihrer Jugend keine Gelegenheit hatten, ein Gymnasium zu besuchen, können in den Maturitätskursen für Berufstätige eine kantonale Maturität ablegen, die den Zugang zur Universität Basel ermöglicht. Zudem gibt es auch die Möglichkeit eines Berufsabschlusses für Erwachsene.

Volkshochschule www.vhsbb.ch

Mittagstische www.mittagstische.bs.ch

16

17


Kultur Basel hat in Sachen Kultur mehr zu bieten als Städte vergleichbarer Grösse. Dies hat mit der Geschichte, der Lage und mit der Weltoffenheit der Stadt und ihrer Bewohnerinnen und Bewohner zu tun. MUSEEN Der Ruf der Basler Museen hat die Stadt weltweit bekannt gemacht. Das Kunstmuseum zeigt Schätze alter Meister wie Hans Holbein und Klassiker der Moderne. Das eigene Haus für Gegenwartskunst beherbergt eine umfangreiche zeitgenössische Sammlung. Aber nicht nur das Kunstmuseum ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Grosse Publikumsmagnete sind auch die Fondation Beyeler in Riehen mit ihren spektakulären Wechselausstellungen, das Antikenmuseum, das Museum Tinguely oder das Museum der Kulturen. Eine Spezialität von Basel ist, dass die fünf staatlichen Museen mit den zahlreichen privaten Museen eng kooperieren und mit den Museen des Dreilandes einen gemeinsamen Museumspass herausgegeben haben. Mit dem Pass haben Sie unbegrenzt Eintritt in die Dauer- und Sonderausstellungen von rund 320 Museen, Schlössern und Gärten in Deutschland, Frankreich (Elsass) und der Nordwestschweiz und können erst noch bis zu fünf Kinder unter 18 Jahren gratis mitnehmen. THEATER Neben den zahlreichen Museen ist das Theater Basel eine tragende Säule der Kulturstadt Basel. Es wird als Dreispartenbetrieb mit drei Bühnen an zwei Standorten geführt und bietet jährlich zahlreiche Opern-, Schauspiel- und Ballettproduktionen. Schon mehrmals wurde das Theater Basel als eine der besten Bühnen im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet. Zahlreiche kleine und kleinste Bühnen ergänzen das Theater- und Tanzangebot von Basel. Unter den vielen Kleintheatern der Region finden sich mehrere, die auf Theaterangebote für Kinder und Jugendliche spezialisiert sind. Regelmässig finden in Basel englischsprachige Aufführungen statt und unmittelbar vor den Toren der Stadt, im französischen St. Louis, ist das Théâtre La Coupole Saint-Louis beheimatet. Ein zentraler städtischer Ort für die freie zeitgenössische Theater-, Tanz- und Performanceszene sowie für Konzerte im Bereich der Populärmusik ist die Kaserne Basel. Mit ihrem breiten Angebot fördert die Kaserne den Austausch zwischen den Künstlern, dem Publikum und anderen Kunstzentren. MUSIK Das musikalische Angebot in Basel ist reichhaltig. Die klassischen Konzerte des Stadtcasinos finden während der Umbauphase im Musical Theater Basel statt. Hier treten nicht nur hochstehende lokale Ensembles wie das Sinfonieorchester Basel, die Basel Sinfonietta und das Kammerorchester Basel auf, regelmässig gastieren hier auch internationale Orchester und Solisten von Weltrang. Zahlreiche klassische Konzerte wie auch Konzerte des Barockorchesters und Vokalensembles La Cetra finden ausserdem in den Kirchen der Stadt statt. Dem Jazz widmen sich verschiedene Clubs, wie «the bird’s eye jazz club», und auch eine Reihe von Festivals, die von Dixie über Swing und klassischen Jazz bis hin zur Avantgarde reichen. In den Bereichen Rock, Hip-Hop, Techno und anderen zeitgenössischen Musikströmungen sorgen mehrere Lokale in Basel und in der näheren Umgebung für ein vielfältiges und lebendiges Programm. Eine Besonderheit stellt das jeweils im Sommer stattfindende Kulturfestival «Im Fluss» dar, das auf einem Floss im Rhein dargeboten wird. Wenn Weltstars wie Rod Stewart, Zucchero oder Alicia Keys nach Basel kommen, dann findet vermutlich gerade die BALOISE SESSION statt. Jeden Herbst treten internationale Topstars am beliebten Schweizer Boutique-Musikfestival auf und sorgen für aussergewöhnliche Konzerterlebnisse. Regelmässig finden zudem im Musical Theater Basel, einer der modernsten Bühnen Europas, musikalische Grossanlässe statt.

18

19


Kultur

KINO In Basel kommen auch Filmfreunde auf ihre Rechnung. Als Besonderheit in der Schweiz gilt, dass Filme im Kino in der Regel in der Originalsprache, aber mit Untertiteln gezeigt werden. Filme für Kinder und Jugendliche sind allerdings auch in einer synchronisierten Version zu sehen. Die Auswahl reicht vom grossen Multiplexkino bis zum kleinen Stadtkino. ARCHITEKTUR

KULTUR

S AM Schweizerisches Architekturmuseum Steinenberg 7, 4051 Basel Tel. 061 261 14 13, www.sam-basel.org •

www.kultur.bs.ch •   www.visitbasel.ch •

MUSEEN www.museenbasel.ch

Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig St. Alban-Graben 5, 4010 Basel Tel. 061 201 12 12, www.antikenmuseumbasel.ch

Skulpturhalle Basel des Antikenmuseums Mittlere Strasse 17, 4056 Basel Tel. 061 260 25 00, www.antikenmuseum.ch

Historisches Museum Basel

Museum für Geschichte: Barfüsserkirche, Barfüsserplatz, 4051 Basel Tel. 061 205 86 00, www.hmb.ch Musikmuseum: Im Lohnhof 9, 4051 Basel Tel. 061 205 86 00, www.hmb.ch Haus zum Kirschgarten: Elisabethenstrasse 27 , 4051 Basel Tel. 061 205 86 00, www.hmb.ch Kunstmuseum Basel St. Alban-Graben 16, 4010 Basel Tel. 061 206 62 62, www.kunstmuseumbasel.ch

Museum Kleines Klingental Unterer Rheinweg 26, 4058 Basel Tel. 061 267 66 25, www.mkk.ch

Basler Papiermühle St. Alban-Tal 37, 4052 Basel Tel. 061 225 90 90, www.papiermuseum.ch

Ausstellungsraum Klingental Kasernenstrasse 23, 4058 Basel Tel. 061 681 66 98, www.ausstellungsraum.ch

Pharmaziemuseum der Universität Basel Totengässlein 3, 4051 Basel Tel. 061 207 48 11, www.pharmaziemuseum.ch

Anatomisches Museum der Universität Basel Pestalozzistrasse 20, 4056 Basel Tel. 061 207 35 35, www.anatomie.unibas.ch/museum

HeK – Haus der elektronischen Künste Basel Freilager-Platz 9, 4142 Münchenstein Tel. 061 283 60 50, www.hek.ch

Schweizerisches Feuerwehrmuseum Basel Spalenvorstadt 11, 4051 Basel Tel. 061 268 14 00, www.rettung.bs.ch/feuerwehr

Kupferstichkabinett im Kunstmuseum Basel St. Alban-Graben 16, 4010 Basel Tel. 061 206 62 62, www.kunstmuseumbasel.ch

Museum für Gegenwartskunst St. Alban-Rheinweg 60, 4010 Basel Tel. 061 206 62 62, ww.kunstmuseumbasel.ch

Museum der Kulturen Basel Münsterplatz 20, 4051 Basel Tel. 061 266 56 00, www.mkb.ch

Naturhistorisches Museum Basel Augustinergasse 2, 4051 Basel Tel. 061 266 55 00, www.nmb.bs.ch

Jüdisches Museum der Schweiz Kornhausgasse 8, 4051 Basel Tel. 061 261 95 14, www.juedisches-museum.ch

Verkehrsdrehscheibe Schweiz und unser Weg zum Meer Westquaistrasse 2, 4057 Basel Tel. 061 631 42 65, www.verkehrsdrehscheibe.ch

Spielzeugmuseum, Dorf- und Rebbaumuseum Riehen Baselstrasse 34, 4125 Riehen Tel. 061 646 81 00, www.spielzeugmuseumriehen.ch

Museum Tinguely Paul Sacher-Anlage 1, 4058 Basel Tel. 061 681 93 20, www.tinguely.ch

Zur Kultur der Stadt Basel gehört auch das Stadtbild mit seinen zahlreichen Kontrasten und Sehenswürdigkeiten. Auf der einen Seite verfügt Basel über sehr intakte Altstadtteile mit Bauten aus dem 13. und 14. Jahrhundert. Vor allem der Münsterhügel, die St. Alban-Vorstadt und die Strassenzüge zwischen Marktplatz und Petersplatz sind namentlich zu nennen. Daneben bietet Basel moderne Spitzenarchitektur in einer Dichte wie kaum eine andere europäische Stadt: Die beiden Architekturbüros Herzog & de Meuron und Diener & Diener haben nicht nur beide ihren Sitz in Basel, sondern sie haben das Stadtbild mit zahlreichen Bauten geprägt. Präsent in Basel sind aber auch andere Architekten von Weltrang wie Mario Botta, Frank Gehry und Renzo Piano. Sie alle haben dazu beigetragen, dass wer in Basel unterwegs ist, immer wieder auf faszinierende Bauwerke stösst. Da mag es kaum verwundern, dass auch das Schweizer Architekturmuseum seinen Sitz in Basel hat.

Vitra Design Museum Charles-Eames-Strasse 2, D-79576 Weil am Rhein Tel. 0049 7621 702 32 00, www.design-museum.de •

Dreiländermuseum Lörrach Basler Strasse 143, D-79540 Lörrach Tel. 0049 7621 41 51 50, www.dreilaendermuseum.eu

THEATER

Theater Basel

Grosse Bühne und Kleine Bühne: Theaterstrasse 7, 4051 Basel Tel. 061 295 11 33 Schauspielhaus: Steinentorstrasse 7, 4051 Basel Tel. 061 295 11 33, www.theater-basel.ch Kammertheater Riehen Baselstrasse 23, 4125 Riehen Tickets: Tel. 0900 441 441 (1.– CHF/Minute) www.kammertheater.ch

Baseldytschi Bihni Kellertheater im Lohnhof Im Lohnhof 4, Postfach, 4001 Basel Tel. 061 261 33 12, www.baseldytschibihni.ch

Theater Fauteuil / Tabourettli / Kaisersaal Spalenberg 12, 4051 Basel Vorverkauf: Tel. 061 261 26 10, www.fauteuil.ch

Häbse-Theater Basel Klingentalstrasse 79, 4005 Basel Vorverkauf: Tel. 061 691 44 46, www.haebse-theater.ch

Helmut Förnbacher Theater Company im Badischen Bahnhof Basel Tel. 061 361 90 33, www.foernbacher.ch

Musical Theater Basel Feldbergstrasse 151, 4058 Basel Tel. 061 699 88 99, www.musicaltheaterbasel.ch

Junges Theater Basel Kasernenstrasse 23, 4058 Basel Tel. 061 681 27 80, www.jungestheaterbasel.ch

Basler Kindertheater Schützengraben 9, 4051 Basel Tel. 061 261 28 87, www.baslerkindertheater.ch

Kunsthalle Basel Steinenberg 7, 4051 Basel Tel. 061 206 99 00, www.kunsthallebasel.ch

Fondation Beyeler Baselstrasse 101, 4125 Riehen Tel. 061 645 97 00, www.fondationbeyeler.ch

Spielzeug Welten Museum Basel Steinenvorstadt 1, 4051 Basel Tel. 061 225 95 95, www.spielzeug-welten-museum-basel.ch

Cartoonmuseum Basel St. Alban-Vorstadt 28, 4052 Basel Tel. 061 226 33 60, www.cartoonmuseum.ch

Kunst Raum Riehen Im Berowergut, Baselstrasse 71, 4125 Riehen Tel. 061 641 20 29, www.kunstraumriehen.ch

Sammlung Friedhof am Hörnli Hörnliallee 70, 4125 Riehen Tel. 061 601 50 68, www.sammlunghoernli.ch

Schaulager Ruchfeldstrasse 19, 4142 Münchenstein Tel. 061 335 32 32, www.schaulager.org

Römerstadt Augusta Raurica Giebenacherstrasse 17, 4302 Augst Tel. 061 552 22 22, www.augustaraurica.ch

Kleinkunstbühne Rampe Byfangweg 6, 4051 Basel Tel. 079 757 13 06, www.rampe-basel.ch

Basler Marionetten Theater Im Zehntenkeller, Münsterplatz 8, 4051 Basel Tel. 061 261 06 12, www.bmtheater.ch

Figurentheater Vagabu Gärtnerstrasse 46, 4057 Basel Tel. 079 227 45 52, www.vagabu.ch

20

21


Kultur

Fasnacht Vorstadttheater St. Alban-Vorstadt 12, 4052 Basel Tel. 061 272 23 43, www.vorstadttheaterbasel.ch

LITERATUR

Literaturhaus Basel Barfüssergasse 3, 4051 Basel Tel. 061 261 29 50, www.literaturhaus-basel.ch

Od-theater Gotthelfstrasse 36, 4054 Basel www.od-theater.ch

WEITERE VERANSTALTUNGSORTE Kaserne Basel Klybeckstrasse 1b, 4057 Basel Billettreservation: Tel. 061 666 60 00, www.kaserne-basel.ch

Theater im Teufelhof Leonhardsgraben 49, 4051 Basel Vorverkauf: Tel. 061 261 10 10, www.theater-teufelhof.ch

Théâtre La Coupole 2 croisée des Lys, F-68300 Saint-Louis Tel. 0033 3 89 70 03 13, www.lacoupole.fr

Volkshaus Basel Rebgasse 12  – 14, 4058 Basel Tel. 061 690 93 00, www.volkshaus-basel.ch

Union Basel Klybeckstrasse 95, 4057 Basel Tel. 061 683 23 43, www.union-basel.ch

MUSIK Casino-Gesellschaft Basel Geschäftsstelle: Feldbergstrasse 151, 4058 Basel Tel. 061 226 36 00, www.stadtcasino.ch

Ludothek Bläsi Bläsiring 85, 4057 Basel Tel. 061 691 70 80

Sinfonieorchester Basel Orchesterbüro: Steinenberg19, 4051 Basel Tel. 061 205 00 95, www.sinfonieorchesterbasel.ch

Lucasino St. Johann Landskronstrasse 60, 4056 Basel Tel. 061 321 60 50 •

Basel Sinfonietta Postfach 131, 4018 Basel Tel. 061 335 54 15, www.baselsinfonietta.ch

Bibliothek im Kunstmuseum St. Alban-Graben 10, 4010 Basel Tel. 061 206 62 70, www.kunstmuseumbasel.ch/de/museum/ bibliothek

«MORGESTRAICH» Den Auftakt für die «drey scheenschte Dääg» («die drei schönsten Tage») bildet am Montag früh um vier Uhr der sogenannte «Morgestraich». Dann gehen in der Innenstadt alle Lichter aus und Königin Fasnacht übernimmt bis am Donnerstag das Zepter in der Stadt. Über der Stadt schwebt ein traditioneller und archaisch anmutender Klangteppich aus unzähligen Piccolos und Trommeln. Wild und bunt kostümiert, ziehen die aktiven Fasnächtlerinnen und Fasnächtler durch die engen Gassen der Altstadt, bis der Tag zu dämmern beginnt. Die einzigen Lichtquellen sind mächtige und von Hand bemalte Laternen.

Bibliothek für Gestaltung Basel Freilagerplatz 2, 4142 Münchenstein Tel. 061 267 45 00, www.bibliothekfuergestaltung.ch

Musik-Akademie Basel Vera Oeri-Bibliothek Leonhardsstrasse 6, 4051 Basel Tel. 061 264 57 55, www.musik-akademie.ch/bibliothek

Bibliothek des Pädagogischen Zentrums PZ.BS Binningerstrasse 6, 4051 Basel Tel. 061 267 68 37, www.pz.bs.ch/bibliothek

LUDOTHEKEN •

Allgemeine Musikgesellschaft AMG c/o Konzertgesellschaft Peter Merian-Strasse 28, Postfach, 4002 Basel Tel. 061 366 91 66, www.konzerte-basel.ch

Einmal im Jahr herrscht in Basel für die Dauer von drei Tagen Ausnahmezustand: Es sind die drei Tage der Basler Fasnacht, jeweils in der Woche nach Aschermittwoch.

Allgemeine Lesegesellschaft Münsterplatz 8, Postfach, 4001 Basel Tel. 061 261 43 49, www.lesegesellschaft-basel.ch •

«CORTÈGE» Am Montagnachmittag (wie auch am Mittwoch) findet der grosse Umzug, der «Cortège», statt, an dem Hunderte von Cliquen, «Guggemusiken» und geschmückten Wagen auf einer vorgegebenen Route durch die Strassen von Gross- und Kleinbasel ziehen. «Guggemusiken» heissen in Basel Blasund Perkussionsensembles, die sich irgendwo zwischen Big Band und schrägen Lärmmaschinen einordnen lassen.

Interkulturelle Bibliothek für Kinder und Jugendliche JUKIBU Lothringerplatz 1, 4056 Basel Tel. 061 322 63 19, www.jukibu.ch

Ludothek Riehen Baselstrasse 12, 4125 Riehen Tel. 076 534 47 87

Kammerorchester Basel St. Johanns-Vorstadt 19 / 21, 4056 Basel Tel. 061 306 30 40, www.kammerorchesterbasel.ch

Gare du Nord Bahnhof für Neue Musik Schwarzwaldallee 200, 4058 Basel Tel. 061 683 13 13, www.garedunord.ch

the bird’s eye jazz club Kohlenberg 20, 4051 Basel Tel. 061 263 33 41, www.birdseye.ch

La Cetra Barockorchester & Vokalensemble Basel Leonhardsgraben 48, 4051 Basel Tel. 061 205 33 55, www.lacetra.ch

BALOISE SESSION Grenzacherstrasse 79, 4058 Basel Tel. 061 686 44 44, www.baloisesession.ch

KINOS UND FILMCLUBS Die Adressen und das Programm der zahlreichen Basler Kinos entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder dem Internet unter:

http://outnow.ch/kinoprogramm/basel

ARCHIVE UND BIBLIOTHEKEN

FASNACHTSDIENSTAG

Staatsarchiv Martinsgasse 2, 4001 Basel Tel. 061 267 86 01, www.staatsarchiv.bs.ch

Der Dienstag gehört traditionellerweise den Kindern, die in kleinen Grüppchen («Schissdrägzygli») durch die Stadt und die Aussenquartiere ziehen. Auf dem Münsterplatz sind am Abend die über zweihundert Laternen, die am Morgestraich ihren grossen Auftritt hatten, nochmals in Ruhe zu bewundern. Gleichzeitig nehmen die Guggemusiken mit ihren Konzerten die Innenstadt akustisch in Beschlag.

Archiv für Schweizerische Kunstgeschichte Laurenz-Bau, St. Alban-Graben 8, 4051 Basel Tel. 061 206 62 92 •

Universitätsbibliothek Basel Schönbeinstrasse 18  – 20, 4056 Basel Tel. 061 267 31 00, www.ub.unibas.ch

«SCHNITZELBÄNGG»

Universitätsbibliothek Basel Medizin Spiegelgasse 5, 4051 Basel Tel. 061 267 32 00, www.ub.unibas.ch/ub-medizin

In den Lokalen herrscht an diesen Tagen Hochbetrieb. In sogenannten «Schnitzelbänggen» – humorvollen, manchmal auch sarkastischen Spottversen – werden die politischen und gesellschaftlichen Ereignisse der letzten Monate aufs Korn genommen und kommentiert.

Universitätsbibliothek Basel Wirtschaft – Schweizerisches Wirtschaftsarchiv Peter Merian-Weg 6, Postfach, 4002 Basel Tel. 061 267 32 19, www.ub.unibas.ch/ub-wirtschaft-swa •

HERKUNFT Etymologisch lässt sich die Basler Fasnacht von der Fastenzeit herleiten und das Datum wird von den christlichen Festtagen bestimmt: Die Basler Fasnacht findet immer sechs Wochen vor Ostern und damit eine Woche später als die Fasnacht im katholischen deutschsprachigen Raum statt und die Nachmittage des Montag und Mittwoch gelten als offizielle Feiertage in Basel.

GGG Stadtbibliothek Basel Hauptstelle: Im Schmiedenhof 10, 4051 Basel Tel. 061 264 11 11, www.stadtbibliothekbasel.ch

Hier erhalten Sie auch Informationen zu den Zweigstellen in den Quartieren der Stadt.

22

23


Fasnacht

Grünraum FASNACHT

Der Kanton Basel-Stadt ist zwar ein Stadtkanton, aber er bietet in der Stadt und um die Stadt herum viel Grünfläche. Insgesamt besitzt der Kanton rund 210 Hektaren öffentliche Grün- und Freiflächen – vom sogenannten Taschenpark in einer Baulücke bis zum weitläufigen Stadtpark auf dem Gebiet eines ehemaligen Friedhofs.

www.fasnacht.ch

Die Basler Fasnacht findet statt: 2020: 2. bis 5. März 2021: 22. bis 24. Februar Fasnachts-Comité Sekretariat: Blumenrain 16, 4001 Basel Tel. 061 261 25 75, www.fasnachts-comite.ch •

FREIZEITGÄRTEN Wer keinen eigenen Garten hat, kann sich einen Freizeitgarten pachten. Der Kanton verpachtet Freizeitgärten rund um die Stadt.

Basel Tourismus Hotel & Touristinformation Geschäftsstelle: Aeschenvorstadt 36, 4010 Basel Tel. 061 268 68 68, www.basel.com

ERHOLUNGSZONEN

Und im Stadt-Casino am Barfüsserplatz

Erholung findet man auch am «Birsköpfli» am Rande der Stadt, wo der kleine Fluss Birs in den Rhein mündet. Oder bei einem Spaziergang entlang der Wiese, einem anderen Nebenfluss des Rheins. Für Grillabende stehen in den umliegenden Wäldern zahlreiche Feuerstellen bereit. Die Universität Basel hat in unmittelbarer Nachbarschaft zum Spalentor mitten in der Stadt einen botanischen Garten mit einem Sukkulentenhaus und dem Viktoriahaus aus dem Jahr 1898. In den Merian Gärten vor den Toren der Stadt warten ein englischer Landschaftspark, ein Arzneipflanzengarten und das Rhododendrontal auf Besucherinnen und Besucher. Der Regio-Grüngürtel rund um Basel ist die grüne Lebensader für Freizeit und Erholung. Er ist auch Lebensraum von mehreren Tausend Tier- und Pflanzenarten, darunter auch ganz seltenen und bedrohten.

Und im Bahnhof SBB

ZOO UND TIERPARK Der Zoologische Garten Basel – «dr Zolli», wie er in Basel genannt wird – ist der älteste Tiergarten der Schweiz. Er wurde 1874 gegründet und heute mischen sich im «Zolli» moderne, tiergerechte Anlagen mit prachtvollen alten Gebäuden zu einer grünen Oase in unmittelbarer Bahnhofsnähe. Im gleichnamigen Erholungsgebiet befindet sich der Tierpark Lange Erlen. Er ist kleiner als der Zoo und vor allem auf heimische Tiere ausgerichtet. SCHIFF UND FÄHRE Beliebt für Ausflüge sind auch Fahrten auf dem Rhein. Die Basler Personenschifffahrt bietet ganzjährig Kursschiffe und Sonderfahrten in die nähere und weitere Umgebung an. Und wenn Sie nur kurz das Rheinufer wechseln wollen, dann sollten Sie in Basel eine der vier Fähren ausprobieren. Diese lautlosen Verkehrsmittel nutzen die Strömung des Rheins, um ohne zusätzlichen Antrieb vom einen Rheinbord zum anderen zu gelangen. Und wenn man einer Erzählung nicht ganz traut, dann sagt man in Basel übrigens: «Verzell doch das em Fäärimaa!» – Erzähl das doch dem Fährmann.

24

25


Grünraum

Sport Sport ist in allen Arten und Facetten Teil des städtischen Lebens. Interessierte können aus einem sehr breiten Angebot an Individualund Teamsportarten auswählen, die Infrastruktur ist sowohl für den Breitensport als auch für den Leistungssport ausgestattet. Eine Vielzahl von Bewegungsangeboten ergänzt das traditionelle Sportangebot in Basel.

GRÜNRAUM www.stadtgaertnerei.bs.ch •   www.freizeitgarten.ch •   www.gruenguertel.ch •

Zoo Basel Binningerstrasse 40, 4054 Basel Tel. 061 295 35 35, www.zoobasel.ch

Tierpark Lange Erlen Erlenparkweg 110, 4058 Basel Tel. 061 681 43 44, www.erlen-verein.ch

BREITENSPORT Die Möglichkeiten für den Breitensport sind fast unbegrenzt. Rund 350 Sportvereine sind in Basel aktiv, die Liste der angebotenen Sportarten ist lang und umfasst zahlreiche Wasser-, Ball-, Kampf- und Laufsportarten. Und jedes Jahr findet der autofreie Bewegungs- und Erlebnistag «slowUp» auch in der Region Basel statt.

Botanischer Garten der Universität Basel Schönbeinstrasse 6, 4056 Basel Tel. 061 267 35 19, www.botgarten.unibas.ch

Merian Gärten Vorder Brüglingen 5, 4052 Basel Tel. 061 319 97 80, www.meriangaerten.ch

Wer sich lieber individuell fit halten möchte, kann mit dem Fahrrad, auf Schlittschuhen, beim Inlineskaten, Golfen, Reiten oder Paragliding die Stadt und ihre Umgebung geniessen. Auch im Indoor-Bereich steht eine breite Angebotspalette von Aquajogging bis Yoga zur Auswahl. Die öffentlichen Sportanlagen sind in Basel beliebte Publikums- und Familientreffpunkte.

Basler Personenschifffahrt AG Ticketschalter Schifflände, 4051 Basel Information und Reservation: Tel. 061 639 95 00, www.bpg.ch

Basler Fähren St. Alban: Tel. 079 659 63 66 Münster: Tel. 077 400 65 41 Klingental: Tel. 079 659 63 67 St. Johann: Tel. 079 214 01 11 www.faehri.ch

JUGENDFÖRDERUNG Beim Sport wird die Jugendförderung grossgeschrieben. Viele Vereine betreiben eigene Junioren-Abteilungen. Kanton und Gemeinden sowie der Bund unterstützen die sportliche Betätigung der Jugend. BASEL ALS SPORTSTADT Der Ruf Basels als Sportstadt gründet auf Clubs wie dem Fussball-Club Basel (FCB). Die Heimspiele besuchen im Schnitt über 25’000 Zuschauerinnen und Zuschauer im Stadion St. Jakob-Park («Joggeli»). Spitzensportveranstaltungen wie das internationale Tennis-Hallenturnier Swiss Indoors, die Badminton Swiss Open oder das Longines CSI sind jährlich in Basel zu Gast.

26

27


Sport

Gesundheit SPORT

Mit einem differenzierten Gesundheitssystem garantiert der Kanton Basel-Stadt allen Einwohnerinnen und Einwohnern eine medizinische Versorgung auf höchstem Niveau. Die Grundlage für dieses System ist ein Versicherungssystem, das in der ganzen Schweiz einheitlich funktioniert.

Jugend, Familie und Sport Abteilung Sport / Sportamt Grenzacherstrasse 405, 4058 Basel Tel. 061 267 57 00, www.sport.bs.ch

Hier erhalten Sie eine Liste aller Basler Sportvereine.

Verein slowUp Basel-Dreiland Therwilerstrasse 37, 4054 Basel Tel. 061 283 00 00, www.basel-dreiland.ch

KRANKENVERSICHERUNG

St. Jakob-Park St. Jakobs-Strasse 395, 4052 Basel Tel. 061 375 10 10, www.fcb.ch/Stadion

Die obligatorische Krankenversicherung deckt im Krankheitsfall die Behandlungskosten, wobei die Krankenkassen privatwirtschaftlich organisiert sind und es in der Schweiz keine staatlichen Krankenkassen gibt. Die Grundversicherung ist für alle Einwohnerinnen und Einwohner – auch für aufenthaltsberechtigte Ausländerinnen und Ausländer – obligatorisch, verschiedene Zusatzversicherungen können zudem auf freiwilliger Basis abgeschlossen werden. Allerdings können bei diesen zusätzlichen Dienstleistungen die Krankenkassen frei entscheiden, wen sie in die Versicherungen aufnehmen wollen und wen nicht. Bei den Grundversicherungen hingegen dürfen die Krankenkassen niemanden abweisen.

Eishalle St. Jakob-Arena Mittlere Allee 18, 4052 Basel Tel. 061 267 57 90, www.stjakobarena.ch St. Jakobshalle Basel St. Jakobs-Strasse 390, 4052 Basel Tel. 061 317 82 22, www.stjakobshalle.ch

FREI- UND HALLENBÄDER Gartenbad Bachgraben Belforterstrasse 135, 4055 Basel Tel. 061 267 47 70

SPITÄLER

Gartenbad Eglisee Egliseestrasse 85, 4058 Basel Tel. 061 267 47 47

Hallenbad Rialto Birsigstrasse 45, 4054 Basel Tel. 061 205 58 50

Das Universitätsspital Basel ist eines der grössten medizinischen Zentren der Schweiz mit höchstem, international anerkanntem Standard. Die Ärztinnen, Ärzte und Pflegenden sorgen auf der Basis neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse für das Wohlergehen, die Sicherheit und die Genesung der Patientinnen und Patienten. Weitere verselbstständigte öffentlich-rechtliche und private Spitäler bieten ebenfalls hochstehende medizinische Versorgung in allen Fachrichtungen an.

Hallenbad Eglisee Egliseestrasse 85, 4058 Basel Tel. 061 267 47 47

KINDER

Gartenbad St. Jakob St. Jakobs-Strasse 400, 4052 Basel Tel. 061 267 41 44

Im Bereich der Gesundheitsversorgung haben in Basel auch Kinder einen hohen Stellenwert. Das Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB) ist ein eigenständiges universitäres Kompetenzzentrum, das Spitzenmedizin in einem kindergerechten Umfeld anbietet. Die Schulzahnklinik ist eine öffentliche Institution, die zum Wohl der Zahngesundheit der Basler Kinder und Jugendlichen 1921 gegründet wurde. Die Idee war bereits damals, eine Zahnklinik zu eröffnen, in der alle Kinder des Kantons Basel-Stadt ihre Zähne behandeln lassen können – unabhängig von der familiären finanziellen Situation.

Sonnenbad St. Margarethen Friedhofstrasse 9, 4102 Binningen Tel. 061 271 99 80, www.sonnenbad.ch

Rheinbad Breite St. Alban-Rheinweg 195, 4052 Basel www.rheinbad-breite.ch

Rheinbad St. Johann St. Johanns-Rheinweg, 4056 Basel Tel. 061 322 04 42, www.rhybeli.ch

Naturbad Riehen Weilstrasse 69, 4125 Riehen Tel. 061 646 81 18, www.naturbadriehen.ch

ALTERS- UND PFLEGEHEIME

Gartenbad Bettingen Brohegasse 15, 4126 Bettingen Tel. 061 601 82 66

Mehr als 50 Alters- und Pflegeheime sind über das Kantonsgebiet verteilt, spezialisierte Organisationen bieten Hauspflegedienste an.

KUNSTEISBAHNEN Kunsteisbahn Eglisee Egliseestrasse 85, 4058 Basel Tel. 061 267 47 47

Kunsteisbahn Margarethen Im Margarethenpark 10, 4053 Basel Tel. 061 267 49 40

28

29


Gesundheit

Integration Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB) Spitalstrasse 33, 4056 Basel Tel. 061 704 12 12, www.ukbb.ch

GESUNDHEIT

Medizinische Dienste Malzgasse 30, 4001 Basel Tel. 061 267 90 00, www.medizinischedienste.bs.ch

Bereich Gesundheitsversorgung Malzgasse 30, 4001 Basel Tel. 061 205 32 42, www.gesundheitsversorgung.bs.ch

Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel Wilhelm Klein-Strasse 27, 4002 Basel Tel. 061 325 51 11, www.upkbs.ch

Kinder- und Jugendgesundheitsdienst Malzgasse 30, 4001 Basel Tel. 061 267 90 00, www.jugendgesundheit.bs.ch www.gesundheit.bs.ch/schulgesundheit

Kantonsspital Baselland Standort Bruderholz, 4101 Bruderholz (BL) Tel. 061 436 36 36, www.ksbl.ch Gesundheitszentrum Riehen Centramed Webergässchen 2, 4125 Riehen Tel. 061 645 25 25, www.centramed.ch

Spitex Basel Geschäftsstelle: Feierabendstrasse 44, 4051 Basel Tel. 061 686 96 00, www.spitexbasel.ch

Standort Riehen: Schützengasse 60, 4125 Riehen Tel. 061 266 99 11, www.adullam.ch

Patientenstelle Basel Hebelstrasse 53, Postfach, 4002 Basel Tel. 061 261 42 41, www.patientenstelle.ch

Universitäres Zentrum für Zahnmedizin Basel (Volkszahnklinik und Schulzahnklinik) Mattenstrasse 40, 4058 Basel Tel. 061 267 25 25, www.uzb.ch

Schulzahnpraxis Riehen und Bettingen ZAHNHASE.CH Schmiedgasse 23, 4125 Riehen Tel. 061 641 68 00, www.zahnhase.ch

Blutspendezentrum SRK beider Basel Hebelstrasse 10, 4056 Basel Tel. 061 265 20 90, www.blutspende-basel.ch

Aids-Hilfe beider Basel Clarastrasse 4, 4058 Basel Tel. 061 685 25 00, www.ahbb.ch

KRANKENVERSICHERUNG www.asb.bs.ch/krankenversicherung www.santesuisse.ch

•   •

SPITÄLER

Im Jahr 1999 wurde für Basel-Stadt ein Integrationsleitbild erarbeitet und 2012 ergänzt, das mit seinem Grundprinzip des Förderns und Forderns, aber auch der Achtsamkeit für die Vielfalt und der Nutzung der Potenziale bis heute weit über Basel hinaus wegweisend ist. BERATUNGS- UND ANLAUFSTELLEN In Basel steht Zugezogenen ein umfassendes Netz an Angeboten von Beratungs- und Anlaufstellen zur Verfügung. Die GGG Migration ist das Kompetenzzentrum für Integration in Basel-Stadt. Die Mitarbeitenden beraten Privatpersonen in über 13 Sprachen und stehen Fachpersonen und Arbeitgebenden mit Informationen beratend zur Seite. Die GGG Migration gibt Auskunft bei sozialen, juristischen und persönlichen Problemen sowie bei interkulturellen Fragen und unterstützt bei der Vernetzung mit anderen Menschen und Institutionen.

Augenklinik, Universitätsspital Basel Mittlere Strasse 91, 4031 Basel Tel. 061 265 86 86, www.unispital-basel.ch

Bethesda Spital Gellertstrasse 144, 4052 Basel Tel. 061 315 21 21, www.bethesda.ch

Felix Platter-Spital Burgfelderstrasse 101, 4055 Basel Tel. 061 326 41 41, www.felixplatterspital.ch

Anlaufstelle bei Fragen zu Aufenthalt und Wohnen (An- und Abmeldung, Umzug, Mieterwechsel, Adressauskunft) und zu Bewilligungen und Ausweisen (Pass, Aufenthalts- und Grenzgängerbewilligung, Familiennachzug, Zeugnisse, Bescheinigungen) ist das Bevölkerungsamt.

Klinik Sonnenhalde AG Psychiatrie und Psychotherapie Gänshaldenweg 28, 4125 Riehen Tel. 061 645 46 46, www.sonnenhalde.ch

Merian Iselin Klinik für Orthopädie und Chirurgie Föhrenstrasse 2, 4009 Basel Tel. 061 305 11 11, www.merianiselin.ch

ANGEBOTE Der Kanton Basel-Stadt lebt eine aktive «Willkommenskultur». Zu den vielfältigen Angeboten gehört zum Beispiel die Veranstaltungsreihe «Willkommen in Basel», die für alle Neuzuziehenden mehrmals im Jahr angeboten wird. Dort informieren Fachleute an einem Abend über die wichtigsten Themen des Alltags wie Aufenthaltsstatus, Arbeitsrecht und Bildungssystem. An der einmal jährlich stattfindenden Veranstaltung «Willkommen im Quartier» informieren der Kanton und die Quartierorganisationen die Bewohnerinnen und Bewohner der verschiedenen Stadtteile über das Leben im Quartier. Zudem werden Stadtrundgänge für Neuzugezogene angeboten. Diese werden in mehreren Sprachen durchgeführt und geben nebst Einführungen in die wichtigsten Themen, wie Verkehr, Post und Gesundheitswesen, Tipps für Shopping, Kultur und Freizeit. Ergänzt wird diese Auswahl durch viele weitere Angebote auch von privaten Anbietern.

REHAB Basel Klinik für Neurorehabilitation und Paraplegiologie Im Burgfelderhof 40, 4055 Basel Tel. 061 325 00 00, www.rehab.ch

Bürgerspital Basel Friedrich Miescher-Strassa 30, 4002 Basel Tel. 061 326 71 11, www.buespi.ch

St. Claraspital AG Kleinriehenstrasse 30, 4058 Basel Tel. 061 685 85 85, ww.claraspital.ch

Frauenklinik, Universitätsspital Basel Spitalstrasse 21, 4056 Basel Tel. 061 265 25 25, www.unispital-basel.ch

SUCHT UND DROGEN

INTEGRATIONSLEITBILD

Adullam Spital und Pflegezentren Standort Basel: Mittlere Strasse 15, 4056 Basel

Universitätsspital Basel, Universitätskliniken Spitalstrasse 21 / Petersgraben 4, 4031 Basel Tel. 061 265 25 25, www.unispital-basel.ch

Multikulturelle Suchtberatungsstelle beider Basel (MUSUB) Peter Merian-Strasse 30, 4052 Basel Tel. 061 273 83 05, www.musub.ch

Abteilung Langzeitpflege Malzgasse 30, 4001 Basel Tel. 061 205 32 52, www.langzeitpflege.bs.ch

Lungenliga beider Basel Fachstelle Tabakprävention Mittlere Strasse 35, 4056 Basel Tel. 061 269 99 66, www.lungenliga.ch/de/lungenliga-beider-basel

Der Wohn- und Wirtschaftsstandort Basel-Stadt ist geprägt durch Internationalität und Zuwanderung. Menschen aus 160 Nationen wohnen und arbeiten hier, fast jede zweite Heirat ist binational. Die Zugezogenen und Einheimischen sollen sich in dieser urbanen Vielfalt wohlfühlen und zu Erfolg kommen. Deshalb betreibt Basel-Stadt eine aktive Integrations- und Antidiskriminierungspolitik, welche alle Aspekte des Lebens umfasst.

Suchthilfe Region Basel Suchtberatung und Nachsorge im Suchtbereich Mülhauserstrasse 111 – 113, 4056 Basel Tel. 061 387 99 99, www.suchthilfe.ch •

www.sucht.bs.ch

Anonyme Alkoholiker Auskunft Tel. 0848 848 885, www.anonyme-alkoholiker.ch

SPRACH- UND INTEGRATIONSKURSE Ein wesentlicher Faktor für die Integration ist die Sprache. Ein breites Angebot an Sprach- und Integrationskursen steht im Kanton bereit, sodass alle Interessierten ein passendes Lernangebot finden können. Die Kurse werden zum Teil vom Kanton subventioniert.

Blaues Kreuz beider Basel Fachstelle Alkohol und Sucht Basel-Stadt Peter Merian-Strasse 30, 4052 Basel Tel. 061 261 56 13, www.bkbb.ch

30

31


Politik

Kontakt Willkommen in Basel-Stadt Die Schweiz ist föderalistisch aufgebaut und dadurch haben die einzelnen Kantone einen relativ grossen Alltag 2 Handlungsspielraum. Jeder Kanton hat eine eigene Verfassung, Kindereigene und Gesetze Familien und5Gerichte und die Kantone sind es auch, die in Bildung 6 erster Linie die direkten Steuern erheben. Zudem gilt das Prinzip:Kultur Was in 10der Bundesverfassung nicht ausdrücklich als Bundeskompetenz Fasnacht verankert 13ist, fällt in den Kompetenzbereich der Kantone. Die Grünraum Autonomie der 14Kantone kennt allerdings Grenzen. Wo Bundesrecht Sport 16 besteht, bricht dieses das kantonale Recht. Gesundheit 17 Integration 19 Wie in jedem demokratischen System Politik 20ist das politische System des Kantons Basel-Stadt gekennzeichnet Wirtschaftdurch und Arbeit das Zusammen 22 und Gegenspiel von Parlament undMessen Regierung. und Ein Kongresse 23 zentrales Element ist zudem die Mitwirkung des Volkes Mobilität und die Mitwirkung 25 von Parteien und Verbänden am politischen und gesetzgeberischen Prozess.

Integration

INTEGRATION

GGG Migration Eulerstrasse 26, 4051 Basel Tel. 061 206 92 22, www.ggg-migration.ch

STADT UND GEMEINDEN

Beratungsstelle für binationale Paare und Familien Steinengraben 71, 4051 Basel Tel. 061 271 33 49, www.binational-bs.ch

Der Kanton Basel-Stadt ist mit einer Fläche von 37 Quadratkilometern und rund 200’000 Einwohnerinnen und Einwohnern der kleinste Kanton der Schweiz. Er besteht aus der Stadt Basel und den Landgemeinden Riehen und Bettingen, die eine Gemeindeautonomie besitzen und damit befugt sind, ihre Angelegenheiten selbst zu regeln.

Beratungsstelle für Asylsuchende (BAS) Schützenmattstrasse 16a, Hinterhaus 4051 Basel Tel. 061 264 94 24, www.bas-basel.ch

KANTONSPARLAMENT

STOPP Rassismus Oetlingerstrasse 74, 4057 Basel Tel. 061 821 44 55, www.stopprassismus.ch

Als helvetisches Unikum ist der Grosse Rat, das Basler Kantonsparlament, auch zuständig für kommunale Belange der Stadt Basel. Der Grosse Rat besteht aus 100 Mitgliedern und wird alle vier Jahre neu gewählt. Er tagt zweimal pro Monat im Basler Rathaus in öffentlichen Sitzungen.

Fachstelle Diversität und Integration Marktplatz 30a, 4001 Basel Tel. 061 267 47 57, www.integration.bs.ch

REGIERUNG

Bevölkerungsamt Bevölkerungsdienste und Migration Spiegelgasse 6, 4001 Basel Tel. 061 267 70 60, www.bdm.bs.ch •

Die Regierung besteht aus sieben gleichberechtigten Mitgliedern, die für vier Jahre gewählt sind. Die Regierungspräsidentin hat repräsentative Aufgaben und steht dem Präsidialdepartement vor, die übrigen sechs Regierungsmitglieder leiten eines der Fachdepartemente. Auf kantonaler Ebene lässt sich ein Departement mit einem Dezernat vergleichen; die Departemente auf Bundesebene entsprechen einem Ministerium.

Deutschkurse

Koordination: Fachstelle Erwachsenenbildung Clarastrasse 13, Postfach 27, 4005 Basel Tel. 061 267 88 64, www.deutschkurse.bs.ch Beratung: GGG Migration Eulerstrasse 26, 4051 Basel Tel. 061 206 92 22

STÄNDERAT UND NATIONALRAT Die Schweiz besitzt auf Bundesebene ein Parlament, das aus zwei Kammern besteht: Der Ständerat repräsentiert die Kantone, der Nationalrat die Gesamtbevölkerung. Im Ständerat haben pro Kanton zwei Vertreterinnen bzw. Vertreter Einsitz, im Nationalrat ist jeder Kanton entsprechend seiner Bevölkerungszahl vertreten. Als Halbkanton stellt Basel-Stadt einen Ständerat. Im Nationalrat ist Basel-Stadt mit fünf Mitgliedern vertreten. VOLKSRECHTE Schweizerinnen und Schweizer über 18 Jahren besitzen das Wahlrecht: Sie können Abgeordnete in Parlamente auf kommunaler, kantonaler und nationaler Ebene wählen und sich auch selbst zur Wahl stellen. Die Regierungen des Kantons und der Gemeinden Riehen und Bettingen werden ebenfalls durch das Volk gewählt. Das Stimmrecht erlaubt Schweizerinnen und Schweizern zudem darüber abzustimmen, ob sie mit neuen Gesetzen einverstanden sind oder nicht. Ausserdem können sie durch das Initiativrecht selbst Gesetzesänderungen vorschlagen und zur Abstimmung bringen. Durch das Recht zum Referendum kann im Nachhinein eine Volksabstimmung über Parlamentsentscheide verlangt werden. Mittels Petition können Personen unabhängig vom Stimmrecht – also auch Ausländerinnen und Ausländer oder Kinder – schriftlich eine Bitte, Anregung oder Beschwerde an jede Behörde richten.

32

33


Wirtschaft und Kontakt Arbeit

Politik

REGIERUNGSRAT

Willkommen in Basel-Stadt Die Wirtschaftsregion Basel zählt zu den produktivsten und innovativsten der Welt. In der SchweizAlltag 2 ist die Region Basel diejenige Region mit der grössten wirtschaftlichen KinderDynamik. und Familien Rund 200’000 5 Menschen aus der Schweiz und den umliegenden Bildung 6 Regionen arbeiten hier. Hinter diesem Erfolg stehen die wissensbasierten Kultur 10 Industrien. Dazu zählt insbesondere auch die Life-Science-Branche Fasnacht 13 mit grossen Pharmaunternehmen und der biomedizinischen Grünraum Forschung, 14 die in Basel traditionell sehr stark sind. Sport 16 Gesundheit 17 Integration 19 ARBEITSBEDINGUNGEN Politik 20 Die ersten zwei oder drei Monate Wirtschaft einer Anstellung und Arbeit gelten üblicherweise 22 als Probezeit mit einer Kündigungsfrist Messen von wenigen und Kongresse 23 Tagen bis längstens zwei Wochen. Nach erfolgter Festanstellung Mobilität erhöht sich25 die Kündigungsfrist auf einen bis sechs Monate. Die Arbeitszeit beträgt zwischen 40 und 42,5 Stunden pro Woche mit mindestens vier Wochen bezahlten Ferien pro Jahr. Die Löhne werden in der Regel monatlich ausbezahlt. Ein 13. Monatslohn ist weit verbreitet und oft gesetzlich verankert. In vielen Unternehmen ist es üblich, die Mitarbeitenden mit einer (freiwilligen) Bonuszahlung an einem guten Geschäftsgang zu beteiligen.

POLITIK

www.abstimmungen.bs.ch www.wahlen.bs.ch •   www.grosserrat.bs.ch •   www.regierungsrat.bs.ch •   www.staatskanzlei.bs.ch •   www.bundesrat.ch •   www.parlament.ch •   www.ch.ch •   •

ELISABETH ACKERMANN Regierungspräsidentin Vorsteherin Präsidialdepartement

ARBEITSBEWILLIGUNGEN Personen aus den EU- und EFTA-Staaten profitieren vom Personenfreizügigkeitsabkommen: Kurzfristige Arbeitsaufenthalte müssen nur gemeldet werden. Für Aufenthalte von mehr als drei Monaten ist eine Arbeits- respektive Aufenthaltsbewilligung notwendig, welche beim Migrationsamt zu beantragen ist.

BASCHI DÜRR Regierungsvizepräsident Vorsteher Justiz- und Sicherheitsdepartement

Für Personen aus Staaten, die nicht zur EU oder EFTA gehören, gelten besondere Regelungen für die Zulassung zum Arbeitsmarkt. Das Gesuch für eine Arbeitsbewilligung stellt der Arbeitgeber bei den kantonalen Behörden. Zudem braucht es eine Zustimmung des Staatssekretariats für Migration in Bern.

CHRISTOPH BRUTSCHIN Vorsteher Departement für Wirtschaft, Soziales und Umwelt

SOZIALE SICHERHEIT Wer in der Schweiz erwerbstätig ist, untersteht dem schweizerischen System der sozialen Sicherheit. Dies gilt sowohl für Schweizerinnen und Schweizer wie auch für Ausländerinnen und Ausländer. Auch wer nicht erwerbstätig ist, untersteht in vielen Bereichen dem gleichen System der sozialen Sicherheit. Grundsätzlich ist in der Schweiz jede Person individuell versichert. Dazu müssen Beiträge bezahlt werden, die dann zu entsprechenden Leistungen berechtigen. Die Schweiz kennt ein engmaschiges Netz von Sozialversicherungen, wozu unter anderem die Arbeitslosenversicherung, Familienzulagen, der Schutz vor Folgen von Krankheit und Unfall sowie der Erwerbsersatz bei Mutterschaft zählen.

DR. HANS-PETER WESSELS Vorsteher Bau- und Verkehrsdepartement

DR. LUKAS ENGELBERGER Vorsteher Gesundheitsdepartement

ALTERSVORSORGE Die Altersvorsorge beruht auf drei Säulen: Die erste Säule, die Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung (AHV / IV) ist eine allgemeine Volksversicherung. Sie dient der Existenzsicherung. Als zweite Säule bezeichnet man in der Schweiz die berufliche Vorsorge (BV). Sie hat zusammen mit der ersten Säule das Ziel, die Fortführung der gewohnten Lebenshaltung zu gewährleisten. Die dritte Säule schliesslich umfasst die individuelle, freiwillige Vorsorge.

DR. CONRADIN CRAMER Vorsteher Erziehungsdepartement

DR. TANJA SOLAND Vorsteherin Finanzdepartement

34

35


Kontakt Messen und Märkte

Wirtschaft und Arbeit

Willkommen in Basel-Stadt Im Jahre 1471 erhielt die Stadt Basel das Messeprivileg erteilt. Somit blickt die Stadt auf eine jahrhundertealte Alltag 2 Tradition zurück. Heute verfügt Basel über das grösste Messegelände Kinder- und Familien der Schweiz 5 und ist mit seinem hochkarätigen KulturBildung 6 und Hotelangebot eine beliebte Messe- und Kongressstadt. Hier Kultur finden 10 regelmässig Messen mit internationaler Ausstrahlung statt.Fasnacht Dazu zählen die 13Weltmesse für Uhren und Schmuck «BASELWORLD»Grünraum und die «Art Basel», 14 die international führende Messe für die Kunst des Sport 16 20. Jahrhunderts. Gesundheit 17 Integration 19 MESSE SCHWEIZ Politik 20 Die Messe Schweiz ist das führende Wirtschaft Messe- und undKongressunternehmen Arbeit 22 der Schweiz und zählt zu den bedeutendsten Messeninund Europa. Kongresse 23 An ihren beiden Standorten in Basel und Zürich veranstaltet Mobilität und betreut das 25 Unternehmen Eigenund Gastmessen sowie eine grosse Zahl weiterer Veranstaltungen. Die Messen stellen einen wichtigen wirtschaftlichen Faktor für die Region dar.

WIRTSCHAFT UND ARBEIT www.basel.swiss

Amt für Wirtschaft und Arbeit Basel-Stadt Utengasse 36, Postfach, 4005 Basel Tel. 061 267 87 87, www.awa.bs.ch

HERBSTMESSE Der Höhepunkt im Basler Messekalender ist die Herbstmesse. «D’Mäss», wie die Baslerinnen und Basler dieses Ereignis nennen, beginnt jeweils zwei Wochen vor dem Martinstag und wird am Eröffnungssamstag um Punkt zwölf Uhr mittags mit dem Messglöcklein der Martinskirche eingeläutet. Sie endet am dritten Sonntagabend darauf. Auf sieben Plätzen der Stadt und in einer Messehalle beginnt der Festbetrieb mit vielen Bahnen und Jahrmarktbuden. Zugleich öffnen auf dem Petersplatz die Marktstände.

Migrationsamt Spiegelgasse 12, 4001 Basel Tel. 061 267 70 70, www.bdm.bs.ch •

Regionales Arbeitsvermittlungszentrum RAV Utengasse 36, Postfach, 4005 Basel Tel. 061 267 87 87, www.awa.bs.ch

Öffentliche Arbeitslosenkasse Basel-Stadt Hochstrasse 37, Postfach, 4002 Basel Tel. 061 267 51 11, www.awa.bs.ch

STADT- UND WOCHENMÄRKTE Der Stadtmarkt am Marktplatz ist ein farbenprächtiges Ereignis, wo Leckereien und Spezialitäten in Hülle und Fülle angeboten werden. Dazu gehören Gemüse und Früchte, Blumen, Fleischwaren, Pilze, Honig, Wein, Kaffee, Trockenprodukte, Brotwaren, handwerkliche Produkte, Tee und vieles mehr. Der Stadtmarkt findet jeweils Montag bis Donnerstag bis 14.00 Uhr, am Freitag und Samstag bis 18.00 Uhr statt.

Rechtsberatung Arbeitsvertragsrecht Utengasse 36, Postfach, 4005 Basel www.awa.bs.ch/arbeitnehmende

Ausgleichskasse Basel-Stadt Wettsteinplatz 1, Postfach, 4001 Basel Tel. 061 685 22 22, www.ak-bs.ch

BaselArea.swiss Innovationsförderung und Standortpromotion Dufourstrasse 11, 4010 Basel Tel. 061 295 50 00, www.baselarea.swiss

Weitere Märkte mit regionalen Lebensmitteln werden jeweils am Samstag auf dem Matthäusplatz, dem Tellplatz und dem Vogesenplatz abgehalten. Marktstände mit frischen Produkten und leckeren Menüs locken auch unter der grossen Kuppel der alten Markthalle beim Bahnhof SBB. Die Markthalle ist täglich geöffnet, das Angebot variiert nach Tageszeit und Wochentag.

Berufsberatung, Berufs- und Erwachsenenbildung

Berufsberatung: Rebgasse 14, 4058 Basel Tel. 061 267 86 82, www.berufsberatung.bs.ch Berufsinformationszentrum: Rebgasse 14, 4058 Basel Tel. 061 267 86 92, www.berufsberatung.bs.ch

Der Neuwarenmarkt auf dem Barfüsserplatz im Zentrum der Stadt bietet jeweils am Donnerstag Waren aller Art: Schmuck, Kunsthandwerk aus aller Welt, Deko, Delikatessen und Kleider sind nur einige Beispiele. Auch für Speis und Trank ist mit zahlreichen Verpflegungsmöglichkeiten gesorgt.

Erwachsenenbildung: Clarastrasse 13, Postfach 27, 4005 Basel Tel. 061 267 88 68 / 64, www.erwachsenenbildung.bs.ch

FLOHMÄRKTE Der Flohmarkt auf dem Petersplatz ist ein beliebter samstäglicher Treffpunkt für alle, die Secondhandwaren lieben. Von edlen Antiquitäten bis zu Latzhosen gibt es hier alles, was man für das tägliche Leben braucht – zu sehr günstigen Preisen. Im Zentrum des Platzes können Kinder kostenlos ihre Spielsachen verkaufen. Und zweimal pro Monat findet unter der Woche der Mittwochsflohmarkt auf dem Barfüsserplatz mit einem reichen Angebot an Raritäten und Kostbarkeiten statt.

Koordinationsstelle Freiwilligenarbeit Marktplatz 30a, 4001 Basel Tel. 061 267 91 31, www.freiwilligenarbeit.bs.ch

GGG Benevol Zentrum für Freiwilligenarbeit Marktgasse 6, 4051 Basel Tel. 061 261 74 24, www.ggg-benevol.ch

WEIHNACHTSMARKT Im Dezember wird Basel zur Weihnachtsstadt: Auf dem Barfüsserplatz und auf dem Münsterplatz wird der grosse Weihnachtsmarkt aufgebaut: Von Glühwein zu Eisbäumen, von Kunsthandwerk zu Christbaumschmuck, von Kinderspielzeug zu saisonalen Köstlichkeiten ist alles zu haben. Dazu gibt es ein Kinderprogramm mit Handwerkerateliers und Kerzenziehen.

36

37


Mobilität

Kontakt Willkommen in Basel-Stadt Der Kanton Basel-Stadt verfügt über ein hervorragendes Verkehrsangebot für alle Verkehrsmittel. Besonderen Alltag 2 Wert legt Basel auf ein angenehmes Miteinander der Verkehrsteilnehmerinnen Kinder- und Familien und 5 -teilnehmer. Bildung 6 Kultur 10 ZU FUSS Fasnacht 13 Ein grosser Teil der Basler Bevölkerung Grünraum schätzt es, 14zu Fuss zu gehen. Als kompakte Stadt mit kurzen WegenSport 16 und einer guten Mischung von Wohnen, Arbeiten, Einkaufen und Freizeit lädt Gesundheit Basel zu dieser 17 umweltfreundlichen und gesunden Fortbewegung ein. ÜberIntegration 90 Begegnungszonen 19 – wo Fussgängerinnen und Fussgänger Vortritt vor allen Politik 20 Fahrzeugen haben – und weitreichende Tempo-30-Zonen machen es inWirtschaft Basel angenehm und Arbeit und sicher, 22 zu Fuss zu gehen. Das Fussgängerorientierungssystem Messen und «Basel Kongresse 23 Info» mit Infotafeln und grauen Wegweisern erleichtert das Mobilität Auffinden von interessanten 25 Orten.

Messen und Märkte

MESSEN UND MÄRKTE

www.messen-maerkte.bs.ch www.altemarkthalle.ch •   www.baselworld.com •   www.artbasel.com •

FAHRRAD

Die günstige Topografie Basels lädt zum Velofahren ein. Innerorts ist das Velo oft die schnellste Möglichkeit, ans Ziel zu kommen. Bei längeren Fahrten kann man das Velofahren mit einer Fahrt mit dem öffentlichen Verkehr kombinieren. An immer mehr ÖV-Haltestellen und an allen Bahnhöfen sind attraktive Velo-Abstellanlagen vorhanden (Bike&Ride). Basel ist eine velofreundliche Stadt mit einem Veloroutennetz, das die ganze Region durchzieht (rote Wegweiser). Mit dem Velostadtplan oder diversen Smartphone-Apps können Fahrten schon im Voraus oder unterwegs geplant werden. Ein stationsungebundenes Verleihsystem mit E-Bikes bietet Pick-e-Bike an.

MCH Messe Schweiz (Basel) AG Messeplatz 10, 4005 Basel Tel. 058 206 20 20, www.messe.ch

Congress Center Basel MCH Messe Schweiz (Basel) AG Messeplatz, Postfach, 4005 Basel Tel. 058 206 28 28, www.congress.ch

ÖFFENTLICHER VERKEHR (ÖV) Basel verfügt über ein dichtes, grenzüberschreitendes Netz für den öffentlichen Verkehr, das durch vielfältige Verbindungen und Pünktlichkeit besticht. Die Bahnhöfe Basel SBB und Badischer Bahnhof verbinden Basel mit dem nationalen und internationalen Fern- und Regionalverkehr. Das U-Abo ermöglicht es, alle öffentlichen Verkehrsmittel im Gebiet des Tarifverbundes Nordwestschweiz (TNW) wie Bus, Tram oder Bahn kostengünstig zu nutzen. Es ist bei allen Transportunternehmungen des TNW erhältlich. Einzeltickets (Billette) und Mehrfahrtenkarten müssen vor der Fahrt gelöst oder entwertet werden. Sie sind am Billettautomaten an nahezu jeder Haltestelle, im Internet oder auf Smartphone-Apps erhältlich. Die Billette können in der jeweiligen Zone für alle öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden. Das Halbtax-Abo erlaubt es, alle ÖV-Billette in der Schweiz zu reduzierten Preisen zu beziehen. Das Generalabonnement (GA) ermöglicht freie Fahrt auf fast dem gesamten ÖV-Netz der Schweiz. Auch für ÖV-Fahrten über die Grenze gibt es attraktive Ticket- und Informationsangebote. Fahrpläne sind auf den Webseiten der Transportunternehmen oder per Smartphone-App zu finden. AUTO Parken auf öffentlichem Grund ist in der gesamten Stadt Basel kostenpflichtig bzw. zeitlich beschränkt. Anwohnerinnen und Anwohner können eine Parkkarte beziehen, mit der sie auf blau markierten Parkfeldern in ihrem Quartier unbeschränkt parken können. Der mit dem Auto anfahrende Besuch kann an den Billettautomaten der BVB oder online Halbtages- oder Tagesparkkarten beziehen. Für Autobahnen muss im Voraus eine Autobahnvignette gekauft werden, die für ein Kalenderjahr gültig ist. Car-Sharing ist sehr verbreitet: Mobility bietet in Basel 130 Fahrzeuge an knapp 50 Standorten, auf der Plattform Sharoo kann man fremde private Autos mieten oder sein eigenes vermieten und Mobility-Go betreibt in und um Basel mit 150 Autos ein stationsungebundenes Car-Sharing. FLUGHAFEN Der EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg ist mit der Buslinie 50 in zirka einer Viertelstunde vom Bahnhof Basel SBB erreichbar. Der schweizerisch-französische Flughafen bietet Verbindungen in knapp 100 europäische Destinationen an.

38

39


Mobilität

MOBILITÄT

Deutsche Bahn DB DB Reisezentrum Basel Badischer Bahnhof Schwarzwaldallee 200, 4058 Basel Tel. 061 690 12 15, www.bahn.de •

www.mobilitaet.bs.ch •   www.basel-unterwegs.ch •   map.geo.bs.ch •   maps.google.ch •   mapsearch.ch •

AUTO Motorfahrzeugkontrolle Clarastrasse 38, Postfach, 4005 Basel Tel. 061 267 82 00, www.mfk.bs.ch

ZU FUSS Stadtplan Erhältlich im Buchhandel und bei Basel Tourismus map.geo.bs.ch, www.geo.bs.ch/baselinfo

FAHRRAD Velostadtplan Erhältlich im Buchhandel, in vielen Velofachgeschäften und bei Basel Tourismus www.geo.bs.ch/velostadtplan

Velo mieten und kaufen www.basel-unterwegs.ch/velo

Cargobike www.basel-unterwegs.ch/cargobikes www.carvelo2go.ch •

Parkkarten und Zufahrtsbewilligungen Innenstadt www.polizei.bs.ch/verkehr/strassenverkehr www.parkieren.bs.ch •

Car-Sharing www.basel-unterwegs.ch/sharing www.mobility.ch www.sharoo.com

FLUGHAFEN EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg Tel. 061 325 31 11, www.euroairport.com

E-Bike www.pickebike.ch •

E-Trottinett www.basel-unterwegs.ch/sharing •

ÖFFENTLICHER VERKEHR Fahrplanauskunft und Haltestellenfahrplan www.sbb.ch (mit Billett-Bezugsmöglichkeit) www.bvb.ch www.blt.ch www.tnw.ch (U-Abo) www.triregio.info (grenzüberschreitend) www.bahn.de (mit Billett-Bezugsmöglichkeit) www.sncf.com; ch.oui.sncf (mit Billett-

Bezugsmöglichkeit)

S martphone-Apps SBB Mobile (mit Billett-Bezugsmöglichkeit) BVB BLT-Abfahrten AAGL-Echtzeit TNW-Ticket (mit Billett-Bezugsmöglichkeit) DB Navigator (mit Billett-Bezugsmöglichkeit) SNCF OUI.sncf (mit Billett-Bezugsmöglichkeit) Fairtiq (mit Billett-Bezugsmöglichkeit) Lezzgo (mit Billett-Bezugsmöglichkeit)

Basler Verkehrs-Betriebe BVB Kundenzentrum Barfüsserplatz 24, 4051 Basel Tel. 061 685 14 14, ww.bvb.ch

BLT Baselland Transport AG Auskünfte, Fundbüro: Steinentorstrasse 30, 4051 Basel Tel. 061 406 11 99, www.blt.ch

Schweizerische Bundesbahnen SBB Reisezentrum SBB Centralbahnstrasse 20, 4051 Basel Tel. 0848 44 66 88, www.sbb.ch

40