Issuu on Google+

J a z z W o r l d F u n k S o u l

Kris Kristofferson

KONZERTSAISON 2012–13

© AllBlues Konzert AG Winterthur

www.allblues.ch


Sehr verehrtes AllBlues-Publikum Versucht haben es zwar viele, doch nur wenige Schauspieler konnten sich auch als Musiker und Sänger Respekt verschaffen. Einer, der schon immer beides war, und zwar seit Jahrzehnten mit grösstem Erfolg, ziert unser Titelblatt: Kris Kristofferson, Ikone der amerikanischen Populärmusik und Held zahlreicher Kinofilme, wird im Rahmen zweier Accenture-Nights in Zürich und Genf auftreten. Singer-Songwriters stehen hoch im Kurs: Glen Hansard und Ed Sheeran sind zwei der wichtigsten Vertreter der jungen Garde, die wir Ihnen in Zürich präsentieren dürfen. Herbstzeit ist Jazz-Zeit: Nicht nur das alljährliche jazznojazz-Festival serviert uns im Herzen von Zürich vier üppige Konzertnächte mit Jazz, Funky Fusion und Soul. Auch unsere Jazz Recitals und Jazz Classics sind mit Al Jarreau, Chick Corea und Ron Carter höchst illuster besetzt. Und auch Saxophone-Colossus Sonny Rollins ist wieder bei uns zu Gast: Allerdings bedarf es hier der Reise nach Genf, wo unsere Jazz-Cracks in der Victoria Hall, dem wohl schönsten klassischen Konzertsaal der Schweiz, immer besonders frenetisch bejubelt werden. «Taik» nennt der Schweizer Soulsänger Seven sein neustes Album. Da das Motto «The Art is King» auch unsere Arbeit prägt, präsentieren wir erstmals gleich seine ganze Schweizer Tournee mit 12 Konzerten von Chur bis Thun und Herisau bis Solothurn. Des weiteren: Stephan Eicher, Tower of Power, Diana Krall, John Mayall und viele andere mehr sorgen für einen reichhaltigen Konzertherbst, den Nils Landgren mit einem wunderbaren Weihnachtskonzert am 13. Dezember in der Kirche am Stauffacher Zürich beschliessen wird. Herzlichen Dank an unsere unten aufgelisteten treuen Partner, die uns schon seit vielen Jahren unterstützen. Ein Engagement, das wir ungemein schätzen und ohne das unser auf Qualität und Kontinuität ausgerichtetes Konzertprogramm nicht möglich wäre. Wir freuen uns auf Sie und hoffen mit Ihnen auf viele magische Momente im Konzertsaal. Viel Vergnügen!

Johannes Vogel AllBlues Konzert AG

www.allblues.ch

Wir danken unseren Hauptsponsoren ganz herzlich für ihr Engagement: Jazz Classics/Recitals

Migros-Kulturprozent


INHALT

Liebes Jazzpublikum 5 Al Jarreau & NDR Bigband feat. Joe Sample Die Reihen «Jazz Classics» und «Jazz Recitals» lassen in 7 Richard Galliano Septet 9 Michel Camilo & Tomatito / Sonny Rollins der kommenden Saison wieder Grosses erwarten – im buch11 Chick Corea Trio stäblichen Sinn. Drei Big Bands stehen auf dem Programm: 13 Ron Carter & WDR Big Band Den Auftakt macht Al Jarreau mit der NDR Big Band, gefolgt 15 Bobby McFerrin von Ron Carter und der WDR Big Band. Zum swingenden 16 Abonnement «Jazz Recitals» 2012-13 Abschluss spielt das Count Basie Orchestra. 17 Jazz-Highlights März-Mai 2013 18 DePhazz Mit Sonny Rollins und Branford Marsalis geben sich zwei 19 Calexico Grosse des Saxofons die Ehre. Richard Galliano erweist mit 20 Tina Dico «Piazzolla Forever» Astor Piazzolla, dem vor 20 Jahren ver21 Glen Hansard storbenen Schöpfer des Tango Nuevo, seine Reverenz. Auch 23 Seven Tour 2012-13 andere Künstler warten mit Highlights auf und wagen sich 24 Neumünster-Konzerte 2012-13 25 Hiromi an Grosses, so etwa der Geiger Nigel Kennedy, der Bach mit 26 Chaka Khan Fats Waller vereint oder der Bassist Avishai Cohen, der Jazztrio und klassisches Streichquartett zusammenbringt. Schliesslich 29–35 jazznojazz Festival 2012 36 Oscar D’León y su Orquesta das unvergleichliche Duo Michel Camilo (Piano) und Toma37 Tower of Power tito (Flamencogitarre), bei dessen Auftritten regelmässig die 41 Kris Kristofferson musikalischen Fetzen fliegen. Die Sängerin Dianne Reeves 43 Till Brönner 44 Ed Sheeran verleiht dem Saisonprogramm den Glamoureffekt: Sie gas45 Tommy Emmanuel tiert an vier Orten mit ihrer neuen Band – im Gepäck ihre 47 Diana Krall lang erwartete neue CD. 48 Orquesta Buena Vista Social Club Jazz vereint Tradition und Innovation auf einzigartige 49 Hubert von Goisern Weise. Hinter einer gelungenen Improvisation auf der Bühne 51 Noa 53 Lunik steckt viel ernsthafte Arbeit abseits der Scheinwerfer und noch 54 Jamaican Legends mehr Hingabe. Ohne diese Leidenschaft, die auch Johannes 55 John Mayall Vogel und sein Team auszeichnen, ist dauerhafter Erfolg nicht 56 Stephan Eicher zu erreichen. Als langjähriger Sponsor freut es uns, in AllBlues 57 Nils Landgren «Christmas» einen Partner zu haben, der unsere Werte teilt. 59 Gwilym Simcock / Iiro Rantala 61 Ana Moura Ihnen, liebe Jazzfreundinnen und Jazzfreunde, wünschen 63 Acoustic Africa – Women’s Voices wir eine anregende Konzertsaison mit vielen musikalischen 63 Brad Mehldau & Kevin Hays Glanzlichtern.

Peter Angehrn Head Marketing Private Banking Credit Suisse AG

64 65 67 69 70-71 72

Joe Bonamassa Khaled John Scofield / Oliver Keller Konzertvorschau Frühjahr 2013 Infoseiten Konzertübersicht Herbst 2012 www.allblues.ch


Ich stehe 端berhaupt nicht auf Jazz hat total Groove. Das Leben ist voller Wendungen. Nicht nur beim Musikgeschmack. Swiss Life als offizielle Partnerin der Jazz Classics und Recitals begr端sst Sie herzlich zu den Konzerten von AllBlues und w端nscht Ihnen unvergessliche Musikerlebnisse.


5

Freitag 26.10.2012 19.30 Uhr KKL Luzern Konzertsaal

Al Jarreau & NDR Bigband 

feat.

Joe Sample

Al Jarreau, vocals • Joe Sample, piano & NDR Big Band Der mit allen Wassern gewaschene Sänger Al Jarreau und die souverän alle stilistischen Register beherrschende NDR Bigband absolvierten 2007 eine äusserst erfolgreiche Tournee, bei der zeitgemässe Arrangements von Ausschnitten aus der Gershwin-Oper «Porgy & Bess» im Zentrum standen. Und der Keyboarder und Komponist Joe Sample, der sich mit der legendären Jazz-Funk-Band «The Crusaders» und mit Hits für Randy Crawford («Street Life») einen festen Platz im Pantheon der Populärmusik gesichert hat, brachte 2011 sein Werk «Children of the Sun» mit der NDR Bigband zur Uraufführung. Da ist es eigentlich nur logisch, dass diese Kooperationen fortgesetzt werden. Erst recht, wenn man bedenkt, dass Jarreau und Sample als undogmatische Crossover-Spezialisten das Heu schon immer auf derselben Bühne hatten und sich bestens kennen. Alle Hits von Jarreau & Sample im Bigband-Sound: Da darf man getrost von einem Jazz-Grossereignis sprechen! CHF 120/95/75/45 (nummerierte Sitzplätze) • Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: The Very Best Of (2009, Rhino/Warner) www.aljarreau.com • In Zusammenarbeit mit Jazz Club Luzern VORVERKAUF: exklusiv bei KKL Kartenverkauf, 041 226 77 77, www.kkl-luzern.ch


leS aMiS du

Mehr Jazz für die Schweiz. Die Credit Suisse pflegt längjährige Partnerschaften mit ausgewählten Kulturinstitutionen. So mit den AllBlues «Jazz Classics & Recitals», dem Schaffhauser Jazzfestival und den Stanser Musiktagen. credit-suisse.com/sponsoring


7

Dienstag 6.11.2012 20.00 Uhr Kultur-Casino Bern

Montag 3.12.2012 20.00 Uhr Stadtcasino Basel Festsaal

Richard Galliano Septet «Piazzolla Forever» Richard Galliano, accordéon/bandonéon • Jean-Marc Phillips Varjabédian, violon • Sébastien Surel, violon • Jean-Marc Apap, alto • Eric Levionnois, violoncelle • Stéphane Logerot, bass • Dimitri Naïditch, piano Vor vielen Jahren habe Astor Piazzolla, so Richard Galliano, zu ihm gesagt: «Dein Image als Jazz-Akkordeonist ist viel zu amerikanisiert. Entdecke deine französischen Wurzeln wieder. Du musst die ‹neue Musette› schaffen, wie ich den Tango Nuevo erfunden habe.» Dank der Anregung des unvergesslichen Argentiniers, dessen Musik er auch im zwanzigsten Jahr nach Piazzollas Tod die Reverenz erweist, ist es Galliano gelungen, die französische Akkordeonmusik endlich dem traditionalistischen musealen Geist zu entreissen. Richard Galliano entdeckte Parallelen der Musette zum Blues, zur Musik des brasilianischen Nordostens – und natürlich zum Tango. Piazzolla Forever – eine Hommage zum 20. Todestag Astor Piazzollas, wie sie wohl nur Galliano spielen kann. CHF 85/65/50 (nummerierte Sitzplätze; für Basel und Bern) AKTUELLE CD: Piazzolla Forever (2012, Dreyfus Jazz/Disques Office) www.richardgalliano.com • In Zusammenarbeit mit MusicLine, BeJazz Bern und act entertainment AG


9

Freitag 2.11.2012 20.30 Uhr Victoria Hall Genève

Michel Camilo & Tomatito

Montag 12.11.2012 20.30 Uhr Victoria Hall Genève

Sonny Rollins

CD-Release Concert!

Bei seinen seltenen Konzertauftritten begeistert Sonny Rol-

Wenn es um Rhythmus geht, macht dem aus der Dominika-

lins immer wieder aufs Neue. Man weiss bei ihm nie, was er

nischen Republik stammenden Pianisten Michel Camilo nie-

als nächstes aus dem Hut zaubern wird. Es ist dieses Über-

mand etwas vor. Camilo, der über eine fundierte klassische

raschungspotenzial, gepaart mit einem umwerfend volu-

Ausbildung verfügt, zählt auch als Komponist zu den wich-

minösen Tenor-Sound, das jeden Auftritt des «Saxophone

tigen Innovatoren des Latin-Jazz. Seit der Jahrtausendwen-

Colossus» zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

de bildet der Tastenvirtuose mit dem spanischen Flamenco-

Einer der letzten grossen Jazztitanen – exklusiv in der Vic-

Gitarristen Tomatito ein spektakuläres und äusserst flink-

toria Hall in Genf.

fingriges Duo. CHF 150/120/90/60/30 (nummerierte Sitzplätze) CHF 95/80/65/45/25 (nummerierte Sitzplätze)

AKTUELLE CD: Road Shows, Vol. 2 (2011, Universal)

AKTUELLE CD: Spain Forever (Oct. 2012, Universal)

www.sonnyrollins.com

www.michelcamilo.com • www.tomatito.com

In Zusammenarbeit mit Prestige Artists Genève

In Zusammenarbeit mit Prestige Artists Genève Einzige Konzerte in der Schweiz


RAU M FÜ R VOR H E R & DAN ACH

U N D P R E I S GEK R Ö N T E R ÄU ME FÜ R MEET IN GS, FAM I LI ENFEI ERN, K UL I N A R I S C H E H Ö H EP U N K T E O D ER EIN FACH FÜ R ERBAUENDE GESPRÄCHE VOR U N D N ACH MU SIK ALISCH EN H O CH GENÜSSEN.

Utoquai 45, CH-8008 Zürich, Telefon +41 (0)44 266 25 25 info@edenaulac.ch, www.edenaulac.ch


11

Freitag 23.11.2012 20.00 Uhr Tonhalle Zürich

Chick Corea Trio 

feat.

Christian McBride & Brian Blade

Chick Corea, piano • Christian McBride, bass • Brian Blade, drums Mit «Now He Sings, Now He Sobs» katapultierte Chick Corea den Piano-Trio-Jazz 1968 in ein neues Zeitalter. Nun will es der flinkfingrige Maestro, der mühelos zwischen Bop-Rasanz und Latino-Leidenschaft surft, noch einmal richtig wissen, hat er doch für sein aktuelles Trio zwei absolute Ausnahmekönner engagiert, die ebenso virtuos wie filigran agieren. Der Bassist Christian McBride ist auf annäherend 300 Alben zu hören – die Liste seiner «Arbeitgeber» reicht vom Swing-Doyen Benny Carter über Modern-Jazz-Ikonen wie Joe Henderson, Freddie Hubbard oder McCoy Tyner bis zu den neuen Helden Joshua Redman und Brad Mehldau. Der Schlagzeuger Brian Blade hat in den letzten Jahren insbesondere an der Seite des Visionärs Wayne Shorter für Furore gesorgt. Und mit Shorter spielte Corea ja in der Band von Miles Davis. So schliesst sich der Kreis ... Die Fiesta kann beginnen. CHF 125/100/80/60/45/30 (nummerierte Sitzplätze) • Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: Further Explorations (2012, Concord/Universal) www.chickcorea.com • In Zusammenarbeit mit Tonhalle Gesellschaft Zürich


Jedes Jahr zehn spannende Premieren

Die Zeitschrift der Kultur

abo @ du-magazin.com +41 71 272 71 80 www.du-magazin.com


13

Dienstag 22.1.2013 20.00 Uhr Tonhalle Zürich

Ron Carter & WDR Big Band Ron Carter, bass & WDR Big Band Die Diskografie des Kontrabassisten Ron Carter versetzt einen nicht nur durch ihre schiere Grösse (über 2500 Alben!) in Staunen, sondern auch durch den enorm hohen Anteil an absolut unverzichtbaren Meilensteinen des modernen Jazz - genannt seien hier nur «Miles Smiles» von Miles Davis, «The Real McCoy» von McCoy Tyner, «Speak No Evil» von Wayne Shorter, «Speak Like A Child» von Herbie Hancock und «Sweet Rain» von Stan Getz. Dabei gilt es zu beachten, dass Ron Carter kein Fliessbandarbeiter ist, der Dienst nach Vorschrift leistet, vielmehr zeichnet sich sein Spiel stets durch Geschmackssicherheit, Eleganz und Verve aus. Dass Carter auch einer grösseren Formation seinen eigenen Stempel aufzudrücken vermag, konnte man erstmals auf dem bahnbrechenden Album «Out of the Cool» von Gil Evans erleben. Nun erfüllt sich der Gentleman einen langgehegten Wunsch, indem er in die Rolle des Spiritus Rector einer Big Band schlüpft. CHF 95/80/65/50/40/25 (nummerierte Sitzplätze) • Einziges Konzert in der Deutschschweiz WEITERES KONZERT IN DER SCHWEIZ: 21.1.13, Victoria Hall Genève AKTUELLE CD: Great Big Band (2011, Sunnyside) www.roncarter.net • In Zusammenarbeit mit Tonhalle Gesellschaft Zürich


The Watch for Presidents. VULCAIN FOR HERBIE HANCOCK 50s Presidents’ Watch Limited Edition Cricket mechanical alarm proprietary Vulcain V-16 calibre, equipped with the Exactomatic system. The Watch for Presidents. www.vulcain-watches.com


15

Mittwoch 13.3.2013 20.00 Uhr Tonhalle Zürich

Bobby McFerrin Bobby McFerrin, vocals Keine Frage: Bobby McFerrin ist und bleibt ein Phänomen. Welcher andere Musiker kann schon von sich behaupten, er könne ein riesiges Publikum einen ganzen Abend lang alleine mit seiner Stimme in seinen Bann ziehen und nicht enden wollende Begeisterungsstürme auslösen? 1984 nahm McFerrin ein Solo-Album mit dem Titel «The Voice» (so wurde zuvor kein Geringerer als Frank Sinatra genannt!) auf, das in die Annalen der Vokalkunst einging und das bis zum heutigen Tag nichts von seiner Faszinationskraft eingebüsst hat. In gewisser Weise handelt es sich bei «The Voice» um die Blaupause von McFerrins eindrücklichen One-Man-Performances, bei denen man eigentlich zu wissen glaubt, was einen erwartet und man dann trotzdem die totale Verblüffung erlebt. McFerrin ist eine Art David Copperfield der Gesangskunst: Allerdings hat er keine Tricks nötig, um unseren Realitätssinn ernsthaft auf die Probe zu stellen. CHF 150/120/95/75/50/30 (nummerierte Sitzplätze) • Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: Vocabularies (2010, Universal) www.bobbymcferrin.com • In Zusammenarbeit mit Tonhalle Gesellschaft Zürich


16

Abonnements «Jazz Recitals» 2012–13, Tonhalle Zürich Gönnen Sie sich die Annehmlichkeiten eines Abonnements und geniessen Sie die «Jazz Recitals» in Zürich von Ihrem für Sie reservierten Stammplatz aus. Ein Abonnement bietet Ihnen folgende Vorteile: • Sie haben Ihren persönlichen, immer gleichen

Abonnement «Jazz Recitals» Tonhalle Zürich, 2012–13

Stammplatz für alle Konzerte • Ein Ticket (Ausweis) für alle Konzerte • ca. 20% Ermässigung auf die Einzelkartenpreise

5 Konzerte im Abonnement CHF 480 / 400 / 320 / 250

• Gesicherte Plätze auch bei ausverkauften Konzerten • Anrecht auf die Stammplätze bei Abonnementsverlängerung (nur bei Jazz Recitals)

Fr 23.11.12

• Kostenlose Garderobe

Chick Corea Trio feat. Christian McBride & Brian Blade

Abonnementsverkauf:

Di 22.1.13

Billettkasse Tonhalle Zürich

Ron Carter & WDR Big Band

Tel. 044 206 34 34 Fax 044 206 34 69

Mi 13.3.13

eMail: boxoffice@tonhalle.ch

Bobby McFerrin

Bestellfrist: 14.9.12

Sa 6.4.13

Nigel Kennedy «Bach meets Fats Waller» Mi 8.5.13

Avishai Cohen with Strings


17

Jazz-Highlights März–Mai 2013 Do 21.3.13, 20.00, Stadtcasino Basel Fr 22.3.13, 20.30, Temple du Bas Neuchâtel Sa 23.3.13, 20.30, Victoria Hall Genève Mo 25.3.13, 19.30, KKL Luzern, Konzertsaal Di 26.3.13, 20.00, Tonhalle St. Gallen

Dianne Reeves Princess of Jazz

Sa 6.4.13, 20.00, Tonhalle Zürich So 7.4.13, 19.00, Kultur-Casino Bern

Nigel Kennedy

«Bach meets Fats Waller» Sa 20.4.13, 20.30, Victoria Hall Genève So 21.4.13, 18.30, KKL Luzern, Konzertsaal

Branford Marsalis & Joey Calderazzo Duo The Art of the Duo Sa 4.5.13, 20.30, Victoria Hall Genève Mi 8.5.13, 20.00, Tonhalle Zürich

Avishai Cohen with Strings Rising Star of Jazz

Fr 17.5.13, 19.30, KKL Luzern, Konzertsaal

Count Basie Orchestra Swing Swing Swing!

Vorverkauf Konzerte KKL Luzern: exklusiv bei KKL Kartenverkauf, 041 226 77 77, www.kkl-luzern.ch


18

Sonntag 16.9.2012 20.00 Uhr Kaufleuten Zürich

DePhazz Pit Baumgartner, DJ/Mastermind • Pat Appleton, vocals • Karl Frierson, vocals & band Soulige Lounge-Sounds sind die Domäne von DePhazz, die sich seit ihrem Debut-Album «Detunized Gravity» (1997) nicht nur in Deutschland bestens etabliert haben. Der Produzent Pit Baumgartner pendelt mit der Sängerin Pat Appleton und dem SoulCrooner Karl Frierson gekonnt zwischen Latin, Easy Listening, Chanson, Dub, Soul und Jazz und erforscht dabei eine Klangwelt, die zwischen elektronischer und akustischer Musik oszilliert, zwischen Samples und Live-Einspielung. «Audio Elasthique», der Titel ihres neusten Albums, umschreibt das Werk dieser Combo sehr treffend. Auf die Soundcollagen, mit denen uns DePhazz anlässich ihres exklusiven Album-Release-Konzertes im Kaufleuten verzaubern werden, freuen wir uns schon jetzt! CHF 55 (Stehplätze Parkett); limitierte Anzahl Sitzplätze auf dem Balkon à CHF 75 nur über www.kaufleuten.ch buchbar! Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: Audio Elastique (2012, phazz-a-delic/TBA) www.dephazz.com • In Zusammenarbeit mit Kaufleuten Zürich

VORVERKAUF www.kaufleuten.com • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


19

Freitag 21.9.2012 20.00 Uhr Volkshaus Zürich

Calexico Joey Burns, vocals/guitar • John Convertino, drums/percussion • Paul Niehaus, pedal steel guitar • Jacob Valenzuela, keys/trumpet/vibes • Martin Wenk, accordion/guitar/synthesizers/trumpet • Volker Zander, bass Nach vier langen Jahren sind sie endlich zurück, mit neuen Songs und neuem Album! Calexico, die Kultband aus Arizona, die wie keine andere Mariachi-Schmelz und Swing, Folk und Walzer, Slidegitarren und Spaghetti-Western-Zitate mit einem Quäntchen Kitsch zu ihrem persönlichen Roadmovie-Soundtrack zusammenbauen. 1990 in Los Angeles von Joey Burns und John Convertino gegründet, siedelten sie 1994 nach Tucson, Arizona, über, näher zum Staub, zum Sand, zur Hitze, die aus ihren Stücken sprechen. Ihr neues Album «Algiers», das erst kurz vor dem Volkshaus-Konzert erscheinen wird, hat alles, was man sich von einem Calexico-Album wünscht. Aber da liegt noch etwas anderes in der Luft. Dieses Album schlägt Brücken, es atmet tief und entspannt, es ist mal dringlich und auch mal wütend. Klar ist: Calexico bleiben eine der faszinierendsten Bands aus dem Gitarrenfach! CHF 65/60 (nummerierte Sitzplätze Balkon/Galerie); CHF 50 (Stehplätze Parkett) WEITERES KONZERT IN DER SCHWEIZ: 15.11.12, Volkshaus Basel AKTUELLE CD: Algiers (7.9.12, Cityslang/TBA) • www.casadecalexico.com

VORVERKAUF www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


20

Samstag 13.10.2012 20.00 Uhr Kaufleuten Zürich

Tina Dico Tina Dico, vocals/guitar & band Tina Dico, mehrfach platindekorierte Singer-Songwriterin mit Superstarstatus in ihrer dänischen Heimat, hatte in den bisherigen neun Jahren ihrer Karriere keine Zeit für Eitelkeiten. Mal nur von ihrer Akustikgitarre begleitet, mal mit Unterstützung ihres Trios, zog sie im letzten Jahrzehnt mehrfach durch Amerika und Europa, debütierte auf Clubbühnen, um kurz danach schon grössere Hallen mit ihrer brillanten Stimme und starken Bühnenpräsenz zu verzaubern. Ihre meist akustisch instrumentierten, eingängigen Songs zeichnen sich durch einen intelligenten Mix aus Folk, Pop und einem Schuss Americana aus, ganz ähnlich wie hierzulande Sophie Hunger. Die neue grosse Stimme aus Dänemark ist exklusiv im Kaufleutensaal zu erleben. CHF 70 (reservierte Sitzplätze auf dem Balkon; nur über www.kaufleuten.ch buchbar); CHF 60 (Sitzplätze, freie Sitzwahl Parkett); CHF 45 (Stehplätze Parkett, hinter Sitzplätzen) Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: Where Do You Go To Disappear? (7.9.2012, Indigo) www.tinadico.com • In Zusammenarbeit mit Kaufleuten Zürich

VORVERKAUF www.kaufleuten.com • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


21

Donnerstag

18.10.2012 20.00 Uhr Kaufleuten Zürich

Glen Hansard Glen Hansard, vocals/guitars & band Dass der Mann Songs schreiben kann, bewies Glen Hansard im Laufe seiner 20-jährigen Karriere zuhauf. Zunächst als langjähriger Frontmann der irischen Band The Frames, dann mit «The Swell Season», seinem äusserst erfolgreichen Duoprojekt mit der tschechischen Sängerin/Pianistin Marketa Irglova, die gemeinsam zwei Alben voll mitreissender Songs geschrieben haben. Und 2008 mit dem mehrfach preisgekrönten Soundtrack zum Film «Once», in welchem Hansard auch gleich die Hauptrolle spielte (erste Leinwanderfahrung sammelte er übrigens als Gitarrist Outspan Foster im Kultfilm «The Commitments»). Mit «Rhythm and Repose» veröffentlicht Glen Hansard nun sein erstes Album unter eigenem Namen, das von den vielen Swell Season- und Frames-Fans schon ungeduldig erwartet wird und das er mit einer hochkarätigen Musikerschar eingespielt hat. Zweifellos wird Hansard erneut mit authentischen Songs begeistern, die das Leben schrieb. CHF 50 (Stehplätze Parkett); limitierte Anzahl Sitzplätze auf dem Balkon à CHF 75 nur über www.kaufleuten.ch buchbar! • Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: Rhythm And Repose (2012, Anti/Phonag) www.glenhansardmusic.com • In Zusammenarbeit mit Kaufleuten Zürich und TAKK Productions VORVERKAUF www.kaufleuten.com • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


23 Tourneestart am:

Donnerstag

18.10.2012 20.00 Uhr Schloss Lenzburg WEITERE KONZERTE IN DER SCHWEIZ: 2.11. BERN, Bierhübeli 9.11. CHUR, Marsoel

Seven

16.11. ZÜRICH, Volkshaus 30.11. BASEL, Volkshaus 1.12. SCHAFFHAUSEN, Kammgarn 7.12. BADEN, Nordportal 8.12. THUN, KK Thun, Lachensaal

Seven, vocals & band

18.1. LAUSANNE, Les Docks

Zehntes Jubiläumsjahr, zehntes veröffentlichtes Album, siebtes Studioalbum, Quersumme sieben bei seinem Geburtstag (34 Jahre), an dem gleichzeitig auch der Startschuss zur Tour 2012/13 fällt – es ist das Jahr der Zahlen für Seven! «The Art Is King» heisst das

19.1. SOLOTHURN, Kofmehl 25.1. HERISAU, Casino 26.1. LUZERN, KKL Luzernersaal

neue, am 21.9.12 erscheinende Album und musikalisch darf man alles erwarten, ausser das zu Erwartende. Ein dickes Brett ist im Anflug! Sevens Band erstrahlt in neuem Kleid und ist neben Gitarre, Bass, Piano, Schlagzeug und Perkussion neu mit einem Saxofonisten und drei Background-Sänger/innen besetzt. Alles in allem eine explosive Mischung, die sich während der brandneuen Live-Shows auf der Bühne entzündet. Zwölf Konzerte sind geplant, die an Sevens Geburtstag am 18. Oktober auf Schloss Lenzburg beginnt und die Band in alle grösseren Schweizer Städte führt. Es passt einfach alles für Seven in diesem Jahr! CHF 50 (Stehplätze) • AKTUELLE CD: The Art is King (21.9.12, Sony) www.sevenmusic.ch • In Zusammenarbeit mit redkey GmbH

VORVERKAUF www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


24

Neumünster-Konzerte 2012–2013 Kirche Neumünster Zürich • www.neumuenster.ch 20.00 Uhr

«Piano Piano» Mittwoch 24.10.2012

Hiromi

Mittwoch 30.1.2013

Gwilym Simcock / Iiro Rantala Mittwoch 20.2.2013

Brad Mehldau & Kevin Hays Mittwoch 10.4.2013

Bobo Stenson & Palle Danielsson Mittwoch 15.5.2013

Gonzalo Rubalcaba / Hans Feigenwinter ABONNEMENT – 5 Konzerte zum Preis von dreieinhalb! CHF 230/190/150 (statt CHF 320/280/230) - alles Sitzplätze, freie Platzwahl.


25

Mittwoch 24.10.2012 20.00 Uhr Kirche Neumünster Zürich

Hiromi Hiromi, piano Ein neuer Stern steht hoch am Klavierhimmel: Wenn die 1979 geborene japanische Pianistin loslegt, bleibt kein Stein auf dem anderen. Überaus virtuos spielt sie sich quer durch die Musikgeschichte und scheut sich nicht, Elemente aus Klassik, Jazz, Rock und Funk furios durcheinander zu wirbeln. Hiromi macht seit ihrem sechsten Lebensjahr Musik, und viele klingende Namen haben sie bis heute begleitet. Ahmad Jamal, Stanley Clarke und vor allem Chick Corea zählen zu ihren Förderern, mit letzterem hat sie erstmals mit 17 Jahren zusammengespielt und 2008 gaben sie gar zusammen das mitreissende Album «Duet» raus. War sie im Herbst 2011 noch im Trio am jazznojazz Festival zu sehen, wird sie im Neumünster ein rein akustisches Solokonzert geben. Vielleicht das Format, wo ihr bezauberndes Wesen und fulminantes Können am besten zu Geltung kommen. CHF 60/50/40 (unnummerierte Sitzplätze, freie Platzwahl) Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: Place To Be (2010, Telarc/MV) www.hiromimusic.com

VORVERKAUF www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


26

Donnerstag

25.10.2012 20.00 Uhr Volkshaus Zürich

Chaka Khan Chaka Khan, vocals & band Die unvergleichliche Chaka Khan, mit ihrer vor Kraft strotzenden Stimme, die mit schier unendlicher Energie ausgestattete Mutter aller Soul-Diven, ist die weibliche Personifizierung des Funk schlechthin. Sie startete ihre lange Karriere als Frontfrau der legendären Band Rufus, die zwischen 1975 und 1984 mit u.a. «Ain’t Nobody» einige Hits landete und den Funk als die neue afroamerikanische Tanzmusik salonfähig machte. Ihre anschliessende Solokarriere war mit Höhen gesegnet aber auch etlichen Tiefen – bis die Funk-Diva 2007 mit dem Album «Funk This» überraschte und wieder das machen durfte, was sie wie keine andere kann: Grandiose R&B-Balladen, höllische Deep-Funk-Nummern und einige umwerfende Cover-Versionen wie «Sign O’ The Times» von Prince. Die Fans können aufatmen: Endlich ist sie wieder da, die stilbildende Ikone des R&B und Funks – Ms. Chaka Khan! CHF 85/80 (nummerierte Sitzplätze Balkon/Galerie); CHF 60 (Stehplätze Parkett) Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: Funk This (2007) • www.chakakhan.com

VORVERKAUF www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


Die jazznojazzKarte.

Dranbleiben. Auch mit der CARTE BLANCHE.

Sparen Sie nicht beim Ausgehen, sondern beim Eintritt. Mit der CARTE BLANCHE CHF 10.– günstiger an alle jazznojazz-Konzerte. Pro Konzert 100 Tickets. Mehr unter www.jazznojazz.ch


Sparen Sie bis zu 100% Energie. Schalten Sie ganz ab statt auf Standby.

Wenn Sie konsequent abschalten, sparen Sie wertvolle Energie und Geld. In einer kostenlosen Energieberatung zeigen wir Ihnen gerne Ihr Sparpotenzial auf. Mehr Informationen und Energiespartipps unter www.ewz.ch ewz-Kundenzentrum Beatenplatz 2 8001 Z端rich Telefon 058 319 49 60 kundenzentrum@ewz.ch


ESPERANZA SPALDING 3.11.12

A HE M ANOUAARNBZRA SPALDING ESPERNITO INCOGNOVA JA ZZ A CL AUGHLIN JOHNMCARLTON L ARRYEL A HAVA S LIANNRIGHT LIZZ W SMILLER MARCUAINIERI MIKEMACONTE NICOL E WILLIS NICOL E T TERMOLVAER E EXPERIENCE NIL S P RTH WIND & FIRNDS THE EA W MA STERSOU THE NE Y TIMOL AOSS Y’AKOTZZPREIS 2012 ZKB JA Medienpartner:

Co-Partner:

www.jazznojazz.ch

14th ZURICH INTERNATIONAL FESTIVAL

Gessnerallee Zürich ewz-Unterwerk Selnau • Theater der Künste

31.10.–3.11.12

Veranstalter:

www.allblues.ch


30

Gessnerallee Zürich GROSSER SAAL Mittwoch 31.10.2012

AnouarBrahemQuartet f 19.30–21.00

Keiner spielt die arabische Kurzhalslaute Oud so virtuos und sanftmütig wie der Tunesier Anouar Brahem, der als Meister der Verzierung modaler Melodien gelten darf. Einziges Konzert in der Schweiz

Donnerstag 1.11.2012

JohnMcLaughlin&THE 4TH DIMENSION f 19.00–20.30

Mit Miles Davis, dem Mahavishnu Orchestra und Shakti katapultierte er den Jazz in eine neue Dimension. Nun kommt er mit seiner neuen Fusion-Band 4th Dimension endlich wieder mal nach Zürich. Einziges Konzert in der Schweiz

MarcusMiller

f 21.30–23.00

Sound- und Stil-Mixer, Meister-Produzent und Turbovirtuose auf dem Elektrobass: Marcus Miller mischt mit atemberaubenden Slap-Hexereien alle und alles auf. Einziges Konzert in der Schweiz


Gessnerallee Zürich GROSSER SAAL Freitag 2.11.2012

TheEarth Wind & FireExperience

 feat. AlMcKayAll Stars f 19.30–21.00 Soul, Funk & Disco der 70er Jahre - das ist Earth, Wind & Fire. Keiner spielt deren Hits authentischer als Al McKay, der EWF-Gitarrist von 1973 –1981. Boogie Wonderland! Einziges Konzert in der Deutschschweiz Herbst 2012

Incognito

f 22.00–23.30 Treibender Funk mit knackigen Bläsersätzen bis relaxtem After-HoursSoul-Sound: Incognito gehören auch über 30 Jahre nach ihrer Gründung zu den besten Live-Bands der Welt. Einziges Konzert in der Schweiz Samstag 3.11.2012

LizzWright

f 19.30–21.00 Die Amerikanerin Lizz Wright hat eine der betörendsten Stimmen zwischen Soul und Blues, Jazz und Gospel. Eine der charismatischsten Sängerinnen der Black Music. Einziges Konzert in der Schweiz

EsperanzaSpaldingRadio Music Society

f 22.00–23.30 Mit «Radio Music Society» spielt US-Ikone Esperanza Spalding jazzige Popsongs, die im luftigen West-Coast-Kleid daherschweben. Durchaus radiotauglich! Einziges Konzert in der Schweiz

31


32

ewz-UNTERWERK SELNAU Mittwoch 31.10.2012

MikeMainieri&Northern Lights f 20.00–21.30

Der Vibrafonist Mike Mainieri gründete die legendären Steps Ahead und spielte mit Dizzy Gillespie oder Frank Zappa. Nun richtet er seinen musikalischen Kompass zusammen mit Trendsetter Bugge Wesseltoft nach Norden aus. Einziges Konzert in der Schweiz

Donnerstag 1.11.2012

Y’akoto

f 19.30–21.00 Soul-Seeking-Music nennt die deutsche Sängerin ihre Musik. Ihr starkes Debüt-Album «Babyblues» lässt Vergleiche mit Billie Holiday, Nina Simone oder Erykah Badu zu. Einziges und erstes Konzert in der Schweiz

NicoleWillis&The Soul Investigators f 22.00–23.30

Eine der heissesten Funk-Bands Europas kommt aus Finnland! Das 2006er-Album «Keep Reachin’ Up» von Nicole Willis gilt bis heute als Klassiker des Deep Funk & Soul. ZH-Première!


ewz-UNTERWERK SELNAU Freitag 2.11.2012

LarryCarlton

f 20.00–21.30 Der bahnbrechende Fusion-Gitarrist Larry Carlton spielte einige der aufregendsten Gitarrensoli der Rockgeschichte ein. Nach Welterfolgen mit Fourplay kommt er mit eigener Band endlich wieder einmal nach Zürich. Einziges Konzert in der Schweiz

NilsPetterMolvaer

f 22.30–24.00 In seinem neuen Trio fabriziert der stille norwegische Electro-Trompeter Nils Petter Molvaer eine Groove-Basis, die gleichzeitig dringlich und relaxed daherkommt. Atemberaubend! Einziges Konzert in der Schweiz Samstag 3.11.2012

Jazzanova Livefeat. PaulRandolph f 20.00–21.30

Aus Jazz, Brasil, Latin, Soul, Folk und Fusion basteln die JazzanovaMasterminds neue Tracks in zeitgemässer Dancefloor-Manier. Mit grosser Band erstmals live in Zürich! Einziges Konzert in der Schweiz

LianneLa Havas

Opening Act: JAMES GRUNTZ f 22.30–24.00 An dieser aussgewöhnlichen Soul-Sängerin kommt derzeit niemand vorbei. Trotz Vergleichen mit Nina Simone oder Lauryn Hill gibt ihre Stimme dem klassichen Soul-Songwriting eine ganz andere Dimension. Das Konzert eröffnet der soulige Singer-Songwriter James Gruntz (CH). Einziges Konzert in der Deutschschweiz

33


F端r jene, die wissen, wonach sie suchen.

www.ittinger.ch Verantwortungsvoll geniessen

Das einzigartige Schweizer Amberbier


35

ZKBJazzClub Theater der Künste, Bühne A. Gessnerallee 9, (vis-à-vis el-Lokal) presented by Moods & ZKB

VORVERKAUF www.jazznojazz.ch www.ticketcorner.ch alle Ticketcorner

Mittwoch, 31.10.12 f 21.30–23.00

KALEIDOSCOPE STRING QUARTET

Gewinner ZKB Jazzpreis 2012 (CH)

Tel. 0900 800 800 (CHF 1.19/min, Festnetztarif)

PREISE Festivalpass: CHF 440 (Sitz) / 300 (Steh) Tagespässe: CHF 85 – 150 Einzelkarten: CHF 40 – 85

Donnerstag, 1.11.12 f 21.15 und 22.45

The New Mastersounds

(mit Carte Blanche oder ZKB-Kundenkarte 10 Franken günstiger; limitierte Anzahl)

British Funk (GB)

Hauptsponsoren:

Freitag, 2.11.12 f 21.30 und 23.45

Timo Lassy Band Finnish Boogaloo (FIN)

Samstag, 3.11.12 f 21.30 und 23.45

Patronat

Co-Sponsoren:

Nicola Conte Combo Love & Revolution (ITA)

Eintritt CHF 10 (ganzer Abend)

Nur Abendkasse, kein Vorverkauf! Freier Eintritt mit Konzertbillett Gessnerallee oder ewz-Unterwerk des gleichen Konzertabends, mit ZKB-Kundenkarte oder ZHdK-Legi.

Medienpartner:

Kooperationspartner:


36

Dienstag 6.11.2012 20.00 Uhr Kaufleuten Zürich

Oscar D’León y su Orquesta Oscar D’Leon, vocals/bass y su Orquesta «El Sonero Mayor» oder der «Löwe des Salsa» wird er respektvoll genannt: Oscar D’Leon, 1943 in Caracas geboren, ist ein grossartiger Entertainer, ein Charmeur, der die Konzertsäle in aller Welt mit seiner imposanten Erscheinung zu betören weiss. Immer elegant und gewitzt, immer mit einem Timbre in der Stimme, das nicht nur in Venezuela seinesgleichen sucht, zählt Oscar D’León seit den frühen achtziger Jahren zu den bekanntesten Salsa-Sängern Lateinamerikas. Er wurde früh geprägt von kubanischen Musikern wie Beny Moré und La Sonora Matancera und von den New Yorker-Latin-Musikern Eddie Palmieri und Willie Colón. Seine grossen Formationen mit vielen Bläsern und mächtiger Perkussion sind zum Prototyp der Salsa-Band schlechthin geworden. Ohne Frage: Am 6. November wird es im Kaufleuten Zürich bei seinem einzigen Schweizer Konzert heiss werden im Saal… CHF 65 (Stehplätze Parkett); limitierte Anzahl Sitzplätze auf dem Balkon à CHF 85 nur über www.kaufleuten.ch buchbar! • Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: Tranquilamente (2008, Sony Music) www.oscardleon.com • In Zusammenarbeit mit Kaufleuten Zürich und Ritmo Rico

VORVERKAUF www.kaufleuten.com • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


37

Dienstag 6.11.2012 20.00 Uhr Volkshaus Zürich

Tower of Power Larry Braggs, vocals • Emilio Castillo, sax • Stephen («Doc») Kupka, sax • Tom E. Politzer, sax • Adolfo Acosta, trumpet • Lee Thornburg, trumpet • Roger Smith, keys • Jerry Cortez, guitar • Francis Rocco Prestia, bass • David Garibaldi, drums The hottest band is back in town! Nach einem fulminanten, rundum begeisternden Konzert im vergangenen März, wollten Tower of Power im November gleich nochmals in Volkshaus Zürich. Wer kann da widerstehen! Funky horns, messerscharfe Bläsersätze und vertrackte Grooves zwischen Funk, Jazz & Soul machten diese vor über vier Jahrzehnten von Emilio Castillo und Stephen «Doc» Kupka gegründete Band zur lebenden Legende. Nach 16 Alben und zahlreichen Kooperationen mit Stars wie Carlos Santana oder Phil Collins, die auf den Bläsersatz der Gruppe nicht verzichten wollten, tritt die zehnköpfige Band noch mit fünf Musikern der einstigen Originalbesetzung auf, was insbesondere auch dank der atemberaubenden Rhythm Section mit Francis Rocco Prestia (b) und David Garibaldi (dr) ein Höchstmass an funkiger & souliger Authentizität garantiert. CHF 90/85 (nummerierte Sitzplätze Parkett/Balkon/Galerie); CHF 65 (Stehplätze Parkett) Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: 40th Anniversary (2011, Tower of Power Records) • www.towerofpower.com präsentiert von

VORVERKAUF www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


CD TIPPS Ravi Coltrane

Robert Glasper

Spirit Fiction

Black Radio

St. Germain

Tourist (remastered)

Avishai Cohen Duende

Various Artists

Ibiza Sundowner presented by JosĂŠ Padilla


CD TIPPS Susanna Hoffs

Various Artists

Someday

Blue Note Trip Tease Vol. 3

Sigur R贸s Valtari

Angus Stone Broken Brights

Julia Stone By The Horns


41

Dienstag 20.11.2012 20.00 Uhr Kongresshaus Zürich

An Accenture Night with

Kris Kristofferson Kris Kristofferson, vocals/guitar/harp

Eine Ikone der amerikanischen Populärmusik gibt sich die Ehre: Kris Kristofferson, Singer, Songwriter, Actor – und auch mit 76 Jahren ein Mann, der sich zum politischen Zeitgeschehen äussert, ganz alleine mit Gitarre und Mundharmonika die grössten Bühnen der Welt bespielt und mit seiner unverkennbaren Raspelstimme nicht nur weibliche Fans begeistert. Natürlich machte er sich mit der Country-Hymne «Me And Bobby McGhee» unsterblich, doch auch seine vielen anderen Songs sind poetisch, berührend – und weise. Ob er als Schauspieler noch wichtiger ist? Wer ihn in Sam Packinpahs Klassiker «Pat Garrett And Billy The Kid» sah, mag dies bejahen, stünde er nicht in einer Reihe mit Johnny Cash oder Willie Nelson als eine der wichtigsten Stimmen der Country- & Folkmusik. Wir sind stolz, diesen Helden in zwei exklusiven Konzerten in der Schweiz präsentieren zu dürfen. CHF 105/90/75/60 (nummerierte Sitzplätze) • Einziges Konzert in der Deutschschweiz WEITERES KONZERT IN DER SCHWEIZ: 19.11.12, Théâtre du Léman Genève AKTUELLE CD: Closer To The Bone (2009, New West Records) www.kriskristofferson.com

VORVERKAUF www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


Carmen Lundy

13.11.12

BEAT KAESTLI Der Schweizer hat das Unmögliche möglich gemacht: Er hat sich als Jazzsänger in New York, wo er seit 1993 lebt und auch schon an der Seite von Jazzgrössen wie Jon Hendricks oder Esperanza Spalding auftrat, etabliert. Willkommen zum Heimspiel!

23.10. – 4.12.12

20.11.12

TERENCE BLANCHARD Der Trompeter Terence Blanchard zählt zu einer festen Grösse auf der internationalen Jazzszene und ist auch als Filmmusikkomponist sehr gefragt: So hat er fast alle Filme von Spike Lee vertont.

27.11.12

23.10.12

GEORGE ROBERT QUARTET – A TRIBUTE TO STAN GETZ

Stan Getz war einer der ganz grossen Melodienerfinder und Lyriker des Jazz. Man darf gespannt sein, welche Aspekte von Getz’ imposantem Schaffen George Robert bei seiner Hommage berücksichtigen wird.

ERIC ALEXANDER – VINCENT HERRING QUINTET

FEAT. HAROLD MABERN «IN THE SPIRIT OF COLTRANE & CANNONBALL» Wer wäre besser dafür geeignet, das jubilierende Draufgängertum von Trane und Cannonball wieder aufleben zu lassen, als die SaxHaudegen Eric Alexander und Vincent Herring? Mit dem Pianisten Harold Mabern ist ein echtes Urgestein mit von der Partie.

4.12.12

30.10.12

CARMEN LUNDY

Der Verzicht auf ein Schlagzeug ist bei diesem Trio sicher kein Manko, haben wir es doch mit drei famosen Virtuosen zu tun, die mit blitzschnellem Ideen-Ping-Pong aufhorchen lassen.

Carmen Lundy ist eine umwerfende Jazzsängerin in der Nachfolge Betty Carters. Rhythmische und melodische Neudeutungen bekannter Standards gelingen Lundy ebenso überzeugend wie halsbrecherische Scat-Einlagen.

RODITI-IGNATZEK-RASSINFOSSE TRIO

VORVERKAUF Tel. 0900 800 800 (CHF 1.19/min.) alle Ticketcorner, Die Post, Manor, SBB, www.ticketcorner.ch sowie in ZÜRICH: Jecklin, Jelmoli, Migros-City (Eintrittspreise inkl. Gebühren Ticketcorner; Reservation von Sitzplätzen nicht möglich; 50% Legi-Ermässigung an der Abendkasse) INFO-LINE Telefon: 044/224 29 88, www.widderhotel.ch

ZEITEN & TICKETPREIS Ein Konzert pro Abend. Beginn: 20.00 Uhr; Dauer: 90 Minuten (ohne Pause) Türöffnung/Abendkasse: 19.00 Uhr. Ticketpreis Fr. 45.– WIDDER BAR Widdergasse 6, 8001 Zürich: Montag – Mittwoch 11.30 – 01.00 Uhr Donnerstag bis Samstag 11.30 – 02.00 Uhr, Sonntag 11.30 – 24.00 Uhr Tischreservationen für das Widder-Restaurant vor oder nach dem Konzert unter Telefon 044/224 25 26


43

Mittwoch 21.11.2012 20.00 Uhr Kaufleuten Zürich

Till Brönner Till Brönner, trumpet/vocals & band Till Brönner ist nicht nur einer der besten Jazztrompeter der Welt, sondern war immer auch schon ein musikalischer Brückenbauer, der mit Spielwitz und Ideen gegen längst überkommene Stilgrenzen vorging. Sein vorletztes Album «Rio» war eine Hommage an Brasiliens beschwingte Bossa Nova-Melodien, sein letztes eine filigrane Reise zwischen Jazz und Pop. Bei aller Liebäugelei mit massentauglichen Formaten verliert Brönner den Blick für seine Wurzeln jedoch nie aus den Augen. «Der wichtigste Faktor im Jazz ist die Freiheit. Jede Nummer klingt jeden Abend anders. Dann ist es ja fast egal, ob es Jazz oder Pop oder Hip-Hop oder Klassik ist.» Wir sind gespannt auf sein neustes Werk, das er auf ausgedehnter Clubtour vorstellen wird. CHF 55 (Stehplätze Parkett); limitierte Anzahl Sitzplätze auf dem Balkon à CHF 80 nur über www.kaufleuten.ch buchbar! • Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: At The End Of The Day (2010, Universal) – neues Album erscheint im Herbst 2012 www.tillbroenner.de • In Zusammenarbeit mit Kaufleuten Zürich

VORVERKAUF www.kaufleuten.com • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


44

Donnerstag

22.11.2012 20.00 Uhr X-TRA Zürich

Ed Sheeran Ed Sheeran, vocals/guitar Dass jemand mit 20 Jahren die Hitparaden in ganz Europa stürmt, ist im Zeitalter der Casting-Shows ja nichts Aussergewöhnliches. Wenn es jedoch ein Musiker ist, der sich sein Renommée in erster Linie über Konzerte und ein tolles Débutalbum verdiente, dann umso mehr! Ed Sheeran, der ungemein sympathische Rotschopf, ist der unangefochtene Liebling der britischen Musikszene. Sein Hit «The A Team» erspielte sich den Status der bestverkauften und «highest charting Debüt-Single» des Jahres 2011 und der Clip dazu erzielt Rekordwerte auf Youtube. Vor allem jedoch begeistert der Gitarrist und Sänger in seinen Konzerten: Ganz alleine auf der Bühne beeindruckt er mit heller Stimme, tollen Songs und einer unglaublichen Präsenz. Nach seinem ausverkauften Kaufleuten-Konzert im Frühjahr kommt er nun für ein exklusives Schweizer Konzert zurück nach Zürich, diesmal ins X-TRA! CHF 50 (Stehplätze) • Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: + (2012, Warner) www.edsheeran.com • In Zusammenarbeit mit X-TRA Zürich

VORVERKAUF www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


45

Donnerstag

22.11.2012 20.00 Uhr Kaufleuten Zürich

Tommy Emmanuel Tommy Emmanuel, guitar/vocals Immer mehr halten den 57-jährigen Australier Tommy Emmanuel schlicht für «den besten Gitarristen der Welt». Als Autodidakt hat er seine ganz eigene Spieltechnik entwickelt – mal spielt er die Gitarre, als wäre sie ein Klavier, mal benutzt er sie als Perkussionsinstrument. Und dies alles ohne jegliche Effekthascherei und mit einer Souplesse und Präzision, als wäre dies die einfachste Sache der Welt. Kein Wunder, dass Emmanuel in seiner Heimat Australien längst ein Superstar ist, der u.a. auch bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in Sydney auftrat und mit Eric Clapton, Stevie Wonder und Tina Turner spielte. Auf der Kaufleuten-Bühne wird er ganz alleine stehen – mit seinen Gitarren und seinem Publikum, das ihm zu Füssen liegt… CHF 55 (Stehplätze Parkett); limitierte Anzahl Sitzplätze auf dem Balkon à CHF 75 nur über www.kaufleuten.ch buchbar! • Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: Little by Little (2010) www.tommyemmanuel.com In Zusammenarbeit mit Kaufleuten Zürich präsentiert von

VORVERKAUF www.kaufleuten.com • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


47

Sonntag 25.11.2012 19.30 Uhr KKL Luzern Konzertsaal

Diana Krall Diana Krall, vocals/piano & band Mitte der Neunziger Jahre begann ihr Stern hell zu leuchten, seither gehört die Pianistin und Sängerin Diana Krall zu den Stars zwischen Jazz und Pop. Millionen verkaufter Platten, etliche Grammys und Top-Platzierungen in den Charts weltweit machen deutlich, dass sie das ganz grosse Publikum für sich gewinnen konnte. Auch illustre Persönlichkeiten wie der ausgewiesene Jazz-Kenner Clint Eastwood, Elton John oder Barbra Streisand gehören zu ihren Verehrern. Und neuerdings auch Paul McCartney, der sich auf seinem soeben erschienenen Album von Krall und Band begleiten liess. Wie kaum einer anderen gelingt es Diana Krall, Stücke von zeitloser Eleganz zu interpretieren und dabei mit ihrer geschickt die Balance zwischen Sinnlichkeit und Understatement haltenden Stimme nie in billiges Pathos abzugleiten. Im November gibt sie ihr einziges Schweizer Konzert im KKL Luzern und stellt dabei ihr neues Album vor, das im September erwartet wird. CHF 180/150/110/80 (nummerierte Sitzplätze) • Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: Glad Rag Doll (9-2012, Verve/Universal) www.dianakrall.com • In Zusammenarbeit mit KKL Luzern

VORVERKAUF www.kkl-luzern.ch • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


48

Dienstag 27.11.2012 19.30 Uhr KKL Luzern Konzertsaal

Orquesta Buena Vista Social Club® feat.

Omara Portuondo

Omara Portuondo, lead vocal • Guajiro Mirabal, trumpet • Jesús “Aguaje” Ramos, musical director & orchestra Es war wie ein Märchen wie aus Tausendundeiner Nacht, als Ende der 90er Jahre die kubanischen Musiker des «Buena Vista Social Club®» kometenhaft aufstiegen und alle grossen Bühnen der Welt im Sturm eroberten. Wim Wenders grossartige Musikdokumentation und Ry Cooders Aufnahmen machten Ibrahim Ferrer, Compay Segundo & Co. fast über Nacht weltberühmt. Wir freuen uns ungemein, dass es im Herbst 2012 nochmals zur Reunión des vielköpfigen besetzten Orchesters mit seiner legendären Sängerin Omara Portuondo kommt. Die rhythmischen Tanzlieder und melancholischen Balladen werden auch diesmal für ein Feuerwerk aus Boleros, Son, Cuban Jazz und Cha Cha Cha sorgen. Kein Zweifel: Dieses Orchester vereint den ganzen Stolz der reichen Musiktradition Kubas! CHF 125/100/80/65 (nummerierte Sitzplätze) WEITERE KONZERTE IN DER SCHWEIZ: 19.11.12, Kursaal-Arena Bern • 28.11.12, Théâtre du Léman AKTUELLE CDs: Omara Portuondo: Omara y Chucho (2011, Harmonia Mundi) Buena Vista Social Club: At Carnegie Hall (2008, World Circuit/MV) www.omaraportuondo.com • www.buenavistasocialclub.com • In Zusammenarbeit mit KKL Luzern VORVERKAUF www.kkl-luzern.ch • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


49

Dienstag 27.11.2012 20.00 Uhr Kaufleuten Zürich

Hubert von Goisern Hubert von Goisern, vocals/accordeon • Severin Trogbacher, guitar/vocals • Helmut Schartlmüller, bass/vocals • Alex Pohn, drums/vocals Bühne frei für den einzigen wahren Alpenrocker und Kosmopoliten, Hubert von Goisern! Waren es zu Beginn seiner Karriere Jodel-Rock-Hits wie «Koa Hiatamadl», die heute schon Evergreens sind, beschäftigte sich der Weltenbummler HvG später auch mit alten tibetischen Liedern, mit westafrikanischer Musik, mit reinem Rock und natürlich immer wieder auch mit österreichischen Volksliedern. Alpenmusik eben. Mit kleiner Begleitband, bestehend aus Gitarre, Bass und Schlagzeug, ist er 2012 auf ausgedehnter Tournee. Im Kaufleuten stellte er in zwei begeisternden Konzerten im Januar seine neuen Songs vor – nun kommt er nochmals für zwei Herbst-Konzerte zurück, wieder ins Kaufleuten und ins Volkshaus Basel. «Brenna tuats» also weiterhin! CHF 60 (Stehplätze Parkett); limitierte Anzahl Sitzplätze auf dem Balkon à CHF 85 nur über www.kaufleuten.ch buchbar! • WEITERES KONZERT IN DER SCHWEIZ: 28.11.12, Volkshaus Basel AKTUELLE CD: EntwederundOder (2011, Sony) www.hubertvongoisern.com • In Zusammenarbeit mit Kaufleuten Zürich

VORVERKAUF www.kaufleuten.com • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


Acoustic Africa – Women’s Voices Al Jarreau & NDR Bigband feat. Joe Sample Avishai Cohen with Strings Bobby McFerrin Branford Marsalis & Joey Calderazzo Duo Calexico Chick Corea Trio feat. Christian McBride & Brian Blade Count Basie Orchestra DePhazz Diana Krall Dianne Reeves Ed Sheeran Glen Hansard Hubert von Goisern Joe Bonamassa John Mayall Khaled Kris Kristofferson Lunik Michel Camilo & Tomatito Duo Nigel Kennedy «Bach meets Fats Waller» Nils Landgren Noa Orquesta Buena Vista Social Club ® feat. Omara Portuondo Oscar D’León y su Orquesta Pink Martini Richard Galliano Septet «Piazzolla forever» Ron Carter & WDR Big Band Seven Sonny Rollins Stephan Eicher Tina Dico Tower of Power Youn Sun Nah Was immer Sie in der Migros einkaufen: Sie leisten einen Beitrag zu Kultur, Bildung und Sozialem. Das Migros-Kulturprozent fördert seit über 50 Jahren junge Talente, vergünstigt Eintrittskarten und unterstützt kulturelle sowie soziale Projekte.


51

Donnerstag

29.11.2012 20.00 Uhr Kaufleuten Zürich

Noa Noa, vocals • Gil Dor, guitar/musical director • Solis String Quartet Die in New York aufgewachsene und von Singer/Songwritern wie Joni Mitchell beeinflusste Israelin Noa feiert seit vielen Jahren Erfolge auf allen Bühnen der Welt. «Noa sings Napoli» heisst ihr neustes Projekt, ein musikalischer Ausflug in den Süden Italiens, den sie wie immer mit ihrem Partner und Gitarristen Gil Dor unternimmt, begleitet vom bekannten Solis String Quartet. Einen kürzlichen Auftritt in Hamburg umschrieb das dortige «Abendblatt» wie folgt: «Noas Schmetterlingsflügelvibrato, die festliche Wärme, die ihr Gesicht ausstrahlte, ihre Hände, die oft so beredt geheimnisvoll tanzten wie die einer indischen Tempeltänzerin, auch ihre klugen und eloquenten Kommentare zwischen den Liedern – es war fast zu viel der Schönheit. Selbst hinter geschlossenen Augen blieb der innere Blick wie festgesogen von dieser charismatischen Performerin.» Dem ist nichts beizufügen. CHF 85 (reservierte Sitzplätze auf dem Balkon; nur über www.kaufleuten.ch buchbar); CHF 75 (Sitzplätze, freie Sitzwahl Parkett); CHF 50 (Stehplätze Parkett, hinter Sitzplätzen) • Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CDs: Noa with Solis String Quartet live (9-2012) • Noa – The Israeli Songbook (9-2012) www.noasmusic.com • In Zusammenarbeit mit Kaufleuten Zürich präsentiert von

VORVERKAUF www.kaufleuten.com • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


53

Freitag 30.11.2012 20.00 Uhr Kaufleuten Zürich

Lunik Jaël Krebs, vocals • Luk Zimmermann, guitar • Cédric Monnier, keyboards & band Nach zwei Jahren kreativer Pause sind Lunik wieder zurück auf den Schweizer Bühnen. Und wie! Die Band um Frontfrau Jaël Krebs hat sich intensiv mit der Frage nach dem «What is next» auseinandergesetzt, was dem neuen, im August erscheinenden Album auch gleich den Namen gab… Und als nächstes wird alles neu! Mal wabert ein sechsköpfiger Chor vor sich hin oder es rumpelt eine Tuba. Ein Banjo hier, eine Geige da, ein Xylophon dort: Von sehnsüchtiger Melancholie bis hin zu locker-luftigen Mitsingnummern ist auf «What is next» alles vorhanden. Jeder Song wurde individuell umgesetzt – entsprechend gross ist die Bandbreite. Wie diese neue Vielseitigkeit live klingt, darauf darf man gespannt sein. Sicher ist, dass das Stamm-Trio auf der Bühne von mehreren hochkarätigen Live-Musikern begleitet wird. CHF 50 (Stehplätze Parkett); limitierte Anzahl Sitzplätze auf dem Balkon à CHF 75 nur über www.kaufleuten.ch buchbar! AKTUELLE CD: What Is Next (17.8.12, Sony Music) www.lunik.com • In Zusammenarbeit mit Kaufleuten Zürich

VORVERKAUF www.kaufleuten.com • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


54

Montag 3.12.2012 20.00 Uhr Kaufleuten Zürich

Jamaican Legends feat.

Ernest Ranglin, Sly & Robbie, Tyrone Downie

Ernest Ranglin, guitar/vocals • Tyrone Downie, keys/organ • Robbie Shakespeare, bass • Sly Dunbar, drums Jamaika hat es nie an grossen Musikern gemangelt. Nun kommen gleich vier der hochkarätigsten Reggae-Musiker für ein exklusives Konzert ins Kaufleuten, die als «Jamaican Legends» ihre Fans verzaubern. Allen voran Ernest Ranglin, der mit den Skatelites, dem jungen Bob Marley, Prince Buster oder Lee Perry gespielt hat. Begleitet wird der 80-jährige Ausnahmegitarrist von Sly Dunbar & Robbie Shakespeare, jenem grandiosen Schlagzeug-Bass-Gespann, das seit 1975 nicht nur unzählige Hits für das jamaikanische Publikum produziert, sondern auch für die Rolling Stones, Bob Dylan oder Serge Gainsbourg das rhythmische Gerüst gestellt hat. Dazu kommt Tyrone Downie, der Bob Marley-Keyboarder. Jazz, Reggae, Calypso-Surf oder karibischer Western? Egal, diese Musik swingt einfach ungemein und ist trotzdem der relaxteste Sound aller Zeiten. Ein Genuss für Kenner von Könnern. CHF 60 (Stehplätze Parkett); limitierte Anzahl Sitzplätze auf dem Balkon à CHF 80 nur über www.kaufleuten.ch buchbar! • Einziges Konzert in der Schweiz im Herbst AKTUELLE CDs: Sly & Robbie: Blackwood Dub (2012, Groove Attack) • Ernest Ranglin: Surfin (2005, Telarc/MV) www.bacana.fr/artist/223.htm • In Zusammenarbeit mit Kaufleuten Zürich

VORVERKAUF www.kaufleuten.com • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


55

Mittwoch 5.12.2012 20.00 Uhr Volkshaus Zürich

John Mayall John Mayall, guitar/vocals/harp • Rocky Athas, lead guitar • Greg Rzabs, bass • Jay Davenport, drums Eric Clapton, Peter Green, Mick Taylor, Ginger Baker, John McVie und Mick Fleetwood – sie alle spielten in John Mayalls legendärer Band «The Bluesbreakers», dank der Mayall als Vater des «weissen Blues» in die Rockgeschichte einging. Tatsächlich lesen sich die Line-ups von Mayall Bands in den 60er und 70er Jahren wie ein Who is Who des Rocks. Das legendäre Album «Turning Point» von 1969 begründete dann endgültig seinen weltweiten Ruhm. Bis heute hat John Mayall nichts von seiner Energie verloren. 2008, mit 75 Jahren, besetzte er einmal mehr seine Band komplett neu und spielte mit «Tough» ein neues Album ein, das den Altmeister in Bestform zeigt: Erdiger, mitreissender Blues und Blues-Rock, mit dem er weiterhin auf allen Bühnen der Welt begeistert. Im Dezember kommt Mayall mit seiner Band erneut für drei Konzerte in die Schweiz, nach Genf, Basel und Zürich! CHF 85/70/55 (nummerierte Sitzplätze); CHF 50 (Stehplätze Parkett hinten) WEITERE KONZERTE IN DER SCHWEIZ: 3.12.12, Théâtre du Léman Genève • 4.12.12, Volkshaus Basel AKTUELLE CD: Tough (2009, Eagle Records/MV) • www.johnmayall.com präsentiert von

VORVERKAUF www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


56

Dienstag 11.12.2012 20.00 Uhr Volkshaus Zürich

Stephan Eicher Stephan Eicher, vocals/guitar & new band Wenn von Ikonen des schweizerischen Musikschaffens die Rede ist, fällt mit Sicherheit sehr bald schon der Name von Stephan Eicher. Und dies zu Recht: Wohl keinem anderen Musiker hierzulande gelang es, die Hitparaden Europas immer wieder aufzumischen – und dies über mehr als 30 Jahre! In den frühen Achtzigern mit Grauzone und «Eisbär», später unter eigenem Namen als Superstar in Frankreich, wo die Arenen seine Mani Matter Interpretation von «Hemmige» Ton für Ton und Wort für Wort mitsangen. 2007 meldete sich der scheue Star mit «Eldorado» zurück und einem luftigen, an die Weiten Amerikas erinnernden, swingenden Folk-Sound. «Weiss Nid Was Es Isch» sagte sich männiglich, doch klar war: Hier war ein neuer Eicher am Werk, reifer, (noch) cooler, ganz und gar Musikant. Für Herbst 2012 verspricht Stephan Eicher sein neues Album, das für seine Fans zweifellos wieder zum Eldorado wird und das er in einem exklusiven Release-Konzert im Volkshaus Zürich erstmals «live» vorstellen wird. CHF 85/80 (nummerierte Sitzplätze Balkon/Galerie); CHF 60 (Stehplätze Parkett) Einziges Konzert in der Deutschschweiz AKTUELLE CD: Neues Album erscheint im Herbst 2012 • www.stephaneicher.com VORVERKAUF www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


57

Donnerstag

13.12.2012 20.00 Uhr City-Kirche Stauffacher Zürich

Nils Landgren Christmas with my friends Nils Landgren, trombone/vocals • Jeanette Köhn, vocals • Sharon Dyall, vocals • Ida Sand, piano/vocals • Jessica Pilnäs, vocals • Johan Norberg, guitar • Jonas Knutsson, sax • Eva Kruse, bass Es gibt kaum einen sympathischeren Jazzmusiker als den 1956 geborenen schwedischen Posaunisten Nils Landgren, der bei uns ja vor allem als «Mr. Red Horn» und powervoller Leader seiner «Funk Unit» bekannt ist. Nun präsentiert er in Zürich erstmals eine ganz neue Facette seines künstlerischen Schaffens: Sein Weihnachtsprojekt «Christmas with my friends» rief er 2006 ins Leben und wird mit ihm dieses Jahr bereits zum dritten mal auf Tournee gehen. Das dazugehörige ACT-Album wurde von der Kritik als «allerschönste Weihnachts-CD des Jahres» gefeiert und die Konzerte als «Seelenreise, die gen Himmel geht» oder als «kultverdächtig» bejubelt. Landgren, seine illustren Musikerfreunde und grossartigen Sängerinnen entführen uns auf eine Reise durch die vielseitige Welt der Weihnachtsmusik – quer durch alle Länder und Jahrhunderte. Berührend und herzlich. CHF 65/55/45 (unnummerierte Sitzplätze, freie Platzwahl) Einziges und erstes Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: Christmas with my friends II (2008, ACT) • www.nilslandgren.com

VORVERKAUF www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


celebrating 20 magic years

nils landgren christmas with my friends III ACT 9527-2 in concert: do 13.12. | 20.00 uhr city-kirche stauffacher zürich

9525-2

9501-2

9504-2

gwilym simcock & iiro rantala “piano solo rising stars” in concert: mi 30.01.13 | 20.00 uhr | kirche neumünster zürich

vertrieb: musikvertrieb (ch) | edel:kultur (de & at) www.actmusic.com

9531-2 erhältlich ab 26.10.


59

Mittwoch 30.1.2013 20.00 Uhr Kirche Neumünster Zürich

Gwilym Simcock / Iiro Rantala Gwilym Simcock, piano / Iiro Rantala, piano Zwei «rising stars» des internationalen Jazzklaviers in einem unverstärkten Piano-Solo-Konzert in der wunderbaren Neumünster-Kirche – ein Fest der Tastenzauberei! Der eine Brite – smart, knapp 30 und schon mit elf als pianistisches Wunderkind gefeiert, viel später dann in drei folgenden Jahren zum «BBC Radio 3 New Generation Jazz Artist» gekürt. Wir freuen uns auf Gwilym Simcock, dessen aktuelles Solo-Album «Good Days At Schloss Elmau» rundum für Begeisterung sorgt. – Der andere Finne – gut vierzig, Nordländer, wie er im Buche steht, der mit seinem Trio Töykeät schon seit vielen Jahren die Aufmerksamkeit auf sich zog. Wir verneigen uns vor Iiro Rantala, dessen aktuelles Solo-Album «Lost Heroes» nicht nur den Preis der deutschen Schallplattenkritik, sondern gleich noch den ECHO 2012 als bestes Jazzalbum des Jahres erhielt. Seine Erinnerungen an verflossene Helden wie Bill Evans, Michel Petrucciani oder Oscar Peterson sind umwerfend. Das vielleicht schönste Stück? «Tears For Esbjörn (For Esbjörn Svensson)». CHF 55/50/40 (unnummerierte Sitzplätze, freie Platzwahl) • Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: Simcock: Good Days At Schloss Elmau (2011, ACT/MV) • Rantala: Lost Heroes (2011, ACT/MV) www.gwilymsimcock.com/solo.htm • www.iirorantala.fi/jol

VORVERKAUF www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


Ana Moura - live at ewz.unplugged 2010 ewz-Unterwerk Selnau, 27.3.10


61

Freitag 1.2.2013 20.00 Uhr Kaufleuten Zürich

Ana Moura Ana Moura, vocals & band Egal ob sie ausdrucksstark deklamiert oder filigrane Gefühls-Crescendos aufwirbelt: Ana Mouras voluminöse Altstimme personifiziert das dunkle, sinnliche Credo des Fado. Ihre Lieder zeugen von aus Schmerz geborener Weisheit, von Anmut inmitten von Vergeblichkeit, von sexueller Leidenschaft und von bitterem Verrat. Das traurige, rauchige Klangbild ihrer Stimme bescherte der leidenschaftlichen Sängerin binnen kürzester Zeit ein loyale Fangemeinde in ganz Europa. Zu ihren Bewunderern gehören auch die Rolling Stones, die während ihrer 2007er Tournee in Portugal Ana Moura bei ihrem Auftritt in einem Fadolokal besuchten und sie einluden, am Tag darauf beim Stones-Konzert ein Duett mit Jagger im Stadion von Lissabon zu singen. Auch Prince gehört zu ihren Fans. Im Kaufleuten stellt sie ihr neues Album live vor. CHF 75 (reservierte Sitzplätze auf dem Balkon; nur über www.kaufleuten.ch buchbar); CHF 65 (Sitzplätze, freie Sitzwahl Parkett); CHF 50 (Stehplätze Parkett, hinter Sitzplätzen) Einziges Konzert in der Deutschschweiz • WEITERES KONZERT IN DER SCHWEIZ: 31.1.13, Victoria Hall Genève AKTUELLE CD: neues Album erscheint im Herbst 2012 www.anamoura.net • In Zusammenarbeit mit Kaufleuten Zürich

VORVERKAUF www.kaufleuten.com • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


62

Freitag 8.2.2013 20.00 Uhr Kaufleuten Zürich

Acoustic Africa – Women’s Voices Dobet Gnahoré, vocals • Kareyce Fotso, vocals • Manu Gallo, vocals • Leni Stern, guitar • Aly Keita, balafon • Boris Tchango, drums Produziert und geleitet von der bekannten Gitarristin Leni Stern bietet «Acoustic Africa» einen faszinierenden Einblick in die Vielfalt der afrikanischen Liedkultur und Vokalmusik. Das Herz dieser Band sind drei grossartige Sängerinnen: Dobet Gnahoré von der Elfenbeinküste fesselt ihr Publikum auch als Tänzerin und Perkussionistin. Kareyce Fotso aus Kamerun gibt den afrikanischen Roots eine Note Afro-Pop und Blues und schliesslich mischt die Ivorerin Manu Gallo, bekannt von Zap Mama, westafrikanische Einflüsse mit Funk und R&B. Dem Power-Trio unterlegen zwei gestandene Musiker Rhythmus und Melodie: Aly Keita, ein grosser Virtuose des Balafons und Boris Tschango, der kongolesische Drummer. Mitreissende Musik und Lieder, die auch tausende Kilometer vom Entstehungsort entfernt eine ungeheure emotionale Wirkung entfalten. CHF 50 (Stehplätze Parkett); limitierte Anzahl Sitzplätze auf dem Balkon à CHF 75 nur über www.kaufleuten.ch buchbar! AKTUELLE CD: Dobet Gnahoré: Djekpa La You (2010, Broken Silence) www.imnworld.com/artists/detail/152/acoustic-africa • In Zusammenarbeit mit Kaufleuten Zürich

VORVERKAUF www.kaufleuten.com • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


63

Mittwoch 20.2.2013 20.00 Uhr Kirche Neumünster Zürich

Brad Mehldau & Kevin Hays

«Modern Music»

Brad Mehldau, piano • Kevin Hays, piano Wenn man einem Album wünschen würde, ähnlich erfolgreich zu werden wie Keith Jarretts Millionenseller «The Köln Concert», dann diesem: Das 2011 auf dem Label Nonesuch erschienene Duo-Album «Modern Music» von Brad Mehldau und Kevin Hays ist schlicht grandios. Die beiden Meisterpianisten, die sich seit High-School-Tagen kennen und schätzen, haben ein homogen klingendes Gesamtkunstwerk geschaffen, was bei zweimal 88 Tasten ja alles andere als selbstverständlich ist. Man merkt vom ersten bis letzten Ton: Mehldau und Hays geht es nur um eines – gute Musik, die von Patrick Zimmerli, einem 1968 in New York geborenen Saxofonisten und Komponisten neuer Musik geschrieben oder wie im Falle der Fremdkompositionen von Ornette Colemen, Steve Reich und Philipp Glass arrangiert wurde. Am 20. Februar 2013 kommt es zur Schweizer Live-Première von «Modern Music» in der dafür bestens geeigneten Neumünsterkirche in Zürich. Ein Ereignis. CHF 85/75/55 (unnummerierte Sitzplätze, freie Platzwahl) • Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: Modern Music (2011, Nonesuch/Warner) www.bradmehldau.com • kevinhays.com

HINWEIS: Das Brad Mehldau Trio spielt am 29.11.12 im Schiffbau Zürich im Rahmen von «20 Jahre Moods».


64

Mittwoch 27.2.2013 20.00 Uhr Volkshaus Zürich

Joe Bonamassa Joe Bonamassa, guitars/vocals & band Nach vielen mitreissenden Konzerten rund um den Globus zweifelt mittlerweile niemand mehr daran, dass Joe Bonamassa der legitime Erbe von Stevie Ray Vaughn ist. Seine Fangemeinde wächst von Tag zu Tag, wozu nicht zuletzt auch sein DoppelLive-Album von 2010 aus der ausverkauften Londoner Royal Albert Hall wesentlich beitrug. Bonamassas erdiger, variantenreicher Blues-Rock ist mit einer technischen Finesse gespielt, die ihresgleichen sucht. Alle wichtigen Bluescracks von Buddy Guy bis Robert Cray sind des Lobes voll über diesen Ausnahmemusiker, der mit seiner souligen Stimme und seiner unbändigen Spielfreude schon heute zu den Grössten seiner Zunft gehört. «Driving Towards The Daylight» heisst sein neustes Album, das er Ende Februar 2013 im Volkshaus Zürich vorstellt – exklusiv in der Schweiz! CHF 95/85 (nummerierte Sitzplätze Balkon/Galerie); CHF 65 (Stehplätze Parkett) Einziges Konzert in der Schweiz AKTUELLE CD: Driving Towards The Daylight (2012, Musikvertrieb) www.jbonamassa.com

VORVERKAUF www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


65

Mittwoch 6.3.2013 20.00 Uhr Volkshaus Zürich

Khaled Khaled, vocals & band Ohne jeden Zweifel: Khaled ist der international berühmteste Vertreter der algerischen Volks- und Populärmusik, des Raï, und zugleich einer der grössten Stars der sogenannten Weltmusik. In zumeist ausverkauften Sälen zelebriert dieser überaus charmante Mann seine emotionsreichen Bühnenshows, bei denen er nicht nur mit seinem Charisma, seiner Weltoffenheit und seiner ausdrucksstarken Stimme, sondern auch mit einer erstklassigen Band und viel Groove überzeugt. Und wenn seine Musiker die Megahits «Didi» oder «Aicha» anspielen, dann braucht Khaled gar nicht erst anfangen zu singen – wie selbstverständlich übernimmt das Publikum die Melodie als vielstimmiger Chor. Musikalisch hat sich Khaled seit seinem letzten Album «Liberté» wieder stärker seinen Maghreb-Wurzeln zugewandt. Hoffentlich auch auf seinem neuen Werk, das im Herbst erscheinen wird. Soyez bienvenu, Cheb Khaled! CHF 85/75 (nummerierte Sitzplätze Balkon/Galerie); CHF 65 (Stehplätze Parkett) Einziges Konzert in der Schweiz • AKTUELLE CD: Neues Album erscheint im Frühjahr 2013 (Universal) www.khaled-lesite.com präsentiert von

VORVERKAUF www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


Musiques Suisses / Jazz von DRS 2 Heiri Känzig Quintet

LA SUITE

Paris – Buenos Aires

Hilaria Kramer Daniel Humair

featuring Michael Zisman & Matthieu Michel

MGB Jazz 6

Florian Stoffner Pietro Leveratto

MGB Jazz 7

Faruk Muslijevic´’s

Balkan Flavours

Dani Felber Big Band Explosion

Elephant Steps

One two three

MGB Jazz 8

MGB Jazz 9 Ein Projekt des

www.musiques-suisses.ch


67 präsentiert von:

Dienstag 12.3.2013 20.00 Uhr Kaufleuten Zürich

John Scofield Organic Trio / Oliver Keller DBG-Trio John Scofield, guitar • Larry Goldings, piano/organ • Greg Hutchinson, drums Oliver Keller, guitar • Thomi Jordi, bass • Kaspar Rast, drums Im Spannungsfeld zwischen Bop-Rasanz und Funk-Prägnanz entwickelte der amerikanische Ausnahmegitarrist John Scofield eine ganz eigene, unverwechselbare Stilistik, die ihm bereits zu Lebzeiten den Status einer Legende eintrug. Immer wieder hat Scofield auch mit grösseren Bands konzertiert, doch am stärksten war er schon immer im Trio. Und im Orgel-Trio gar umwerfend! Larry Goldings an der Hammond-B3 und das Groove-Monster Greg Hutchinson am Schlagzeug sind seine kongenialen Partner im neuen «Organic»-Trio, das die Funken stieben lässt! – Den von Migros-Kulturprozent-Jazz präsentierten Abend eröffnet der vielseitige Zürcher Gitarrist Oliver Keller mit seinem stark besetzten DBG-Trio. Sein musikalischer Horizont reicht von Jazz, Funk bis hin zu Rock und Folk – alles mit Herz und viel Drive gespielt. Eine Entdeckung! CHF 55 (Stehplätze Parkett); limitierte Anzahl Sitzplätze auf dem Balkon à CHF 75 nur über www.kaufleuten.ch buchbar! AKTUELLE CD: A Moment’s Peace (2011, Universal) • www.johnscofield.com • www.oliverkeller.ch In Zusammenarbeit mit Migros-Kulturprozent-Jazz und Kaufleuten Zürich VORVERKAUF www.kaufleuten.com • www.allblues.ch • www.ticketcorner.ch


Jazz flows in all directions. Jazz thing: die vielen Seiten des Jazz.

info, abo und kostenloses Probeheft: probeheft@jazzthing.de / www.jazzthing.de


69

Konzertübersicht Frühjahr 2013 Das Programm wird ergänzt

Mi 13.3.13, Tonhalle Zürich Fr 18.1.13, Les Docks Lausanne Sa 19.1.13, Kofmehl Solothurn Fr 25.1.13, Casino Herisau Sa 26.1.13, KKL Luzern

Seven TAIK-Tour 2013

Mo 21.1.13, Victoria Hall Genève Di 22.1.13, Tonhalle Zürich

Ron Carter & WDR Big Band Mi 30.1.13, Kirche Neumünster Zürich

Gwilym Simcock / Iiro Rantala Do 31.1.13, Victoria Hall Genève Fr 1.2.13, Kaufleuten Zürich

Ana Moura

Fr 8.2.13, Kaufleuten Zürich

Acoustic Africa – Women’s Voices Mi 20.2.13, Kirche Neumünster Zürich

Brad Mehldau & Kevin Hays

Bobby McFerrin

Do 21.3.13, Stadtcasino Basel Fr 22.3.13, Temple du Bas Neuchâtel Sa 23.3.13, Victoria Hall Genève Mo 25.3.13, KKL Luzern Di 26.3.13, Tonhalle St. Gallen

Dianne Reeves

Mi 3.– Sa 6.4.13, ewz-Unterwerk Selnau Zürich

ewz.unplugged 2013

Sa 6.4.13, Tonhalle Zürich So 7.4.13, Kultur-Casino Bern

Nigel Kennedy

Mi 10.4.13, Kirche Neumünster Zürich

Bobo Stenson & Palle Danielsson Sa 20.4.13, Volkshaus Zürich

Pink Martini

Sa 20.4.13, Victoria Hall Genève So 21.4.13, KKL Luzern

Mi 27.2.13, Volkshaus Zürich

Branford Marsalis & Joey Calderazzo Duo

Mi 6.3.13, Volkshaus Zürich

Sa 4.5.13, Victoria Hall Genève Mi 8.5.13, Tonhalle Zürich

Joe Bonamassa Khaled

Mi 6.3.13, Zentrum Paul Klee Bern

Rebekka Bakken «Intimate»  Kaleidoscope String Quartet

Avishai Cohen with Strings

Di 14.5.13, Zentrum Paul Klee Bern Mi 15.5.13, Neumünster Zürich

Gonzalo Rubalcaba piano solo

Colin Vallon solo (14.5.13) • Hans Feigenwinter solo (15.3.13)

Di 12.3.13, Kaufleuten Zürich

John Scofield Organic Trio

Fr 17.5.13, KKL Luzern, Konzertsaal

Oliver Keller DBG-Trio

Count Basie Orchestra

Co-Sponsoren:

Produktionspartner:


70 Newsletter per eMail Auf unserer Website www.allblues.ch können Sie unseren eMailNewsletter abonnieren. Sie erhalten 14-täglich aktuelle Informationen rund um die Konzerte der AllBlues Konzert AG, u.a. mit News zu kommenden Konzerten, «Neu im Vorverkauf» sowie gelegentlicher Ticketverlosung. Dieser Newsletter deckt alle AllBlues-Konzerte sowie auch das jazznojazz-Festival ab.

Programmbestellungen Wir senden Ihnen das halbjährliche AllBlues-Konzertprogramm gerne kostenlos per Post zu. Bestellungen an contact@allblues.ch, oder via www.allblues.ch. Sollten Sie unser Programm nicht mehr wünschen oder doppelt erhalten, teilen Sie uns dies bitte ebenfalls mit. Besten Dank!

Konzertorte

Zürich: Kaufleuten, Pelikanstrasse 18, www.kaufleuten.ch

Kongresshaus, Claridenstrasse 2 (Eingang «K»)

Neumünster Kirche, Neumünsterstrasse 10 www.neumuenster.ch

Tonhalle, Claridenstrasse 2 (Eingang «T») www.tonhalle.ch

Volkshaus, Stauffacherstrasse 60, www.volkshaus.ch

Basel: Stadtcasino, Steinenberg 14 www.casinogesellschaft-basel.ch

Volkshaus, Rebgasse 12, www.volkshaus-basel.ch

Bern: Kultur-Casino, Herrengasse 25, www.kultur-casino.ch

Kursaal-Arena, Kornhausstrasse 3, www.kursaal-bern.ch

Genève: Victoria Hall, General Dufour 14, www.ville-ge.ch/culture

Bâtiment des Forces Motrices, places des Volontaires 2

Théâtre du Léman, quai du Mont-Blanc 19

Luzern: Kultur- und Kongresszentrum, Europaplatz 1 www.kkl-luzern.ch

Musicplayer auf www.allblues.ch

Neuchâtel: Temple du Bas, Rue du Temple-Neuf 5

Auf unserer Website ist ein Musicplayer installiert, wo Sie von den meisten unserer Künstler ein Musikbeispiel hören können.

St. Gallen: Tonhalle, Museumstrasse 25

AllBlues auf Facebook www.facebook.com/AllBlues.Konzerte www.facebook.com/jazznojazzfestival

AllBlues-Konzertgutscheine Schenken Sie Konzerte! Ab 100 Franken bieten wir Konzertgutscheine an, die für alle AllBlues-Konzerte in der ganzen Schweiz ein Jahr ab Ausstellungsdatum gültig sind. Nach Erhalt Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Rechnung (PDF, per Email) sowie alle weiteren Infos zur einfachen Abwicklung.

Legi-Rabatt Ab 20 Minuten vor Konzertbeginn erhalten Legi-Inhaberinnen und -inhaber für Restkarten an der Abendkasse einen Rabatt von 20 Franken (nur Konzerte Zürich!).

Unsere Partner in der Konzertdurchführung

Basel: Thomas Dürr & Team, act entertainment AG Basel, www.actnews.ch Bern, Jazz Classics: Marc Schär, MusicLine/Bejazz www.musicline.ch Genf: Elisabeth Christeler, Prestige Artists, www.prestigeartists.ch Luzern, Jazz Classics: Roman Schmidli, Jazz Club Luzern www.jazzluzern.ch St. Gallen: Stefan Breitenmoser, domino Event SARL www.dominoevents.ch Zürich, Kaufleuten: Marc Brechtbühl & Team, www.kaufleuten.ch

Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit!


71 Konzerte Kaufleuten Zürich Für Konzerte im Kaufleuten Zürich können Sie die Tickets unter www.kaufleuten.ch reservieren und an der Abendkasse bezahlen. Bitte beachten Sie, dass reservierte Sitzplätze auf dem Kaufleuten-Balkon nur über www.kaufleuten.ch erhältlich sind.

Vorverkauf Alle Ticketcorner-Verkaufsstellen, Manor, Coop-City, SBB-Billettschalter, Die Post (ganze Schweiz) In Zürich: Billetservice Migros-City, Jecklin, Jelmoli Weitere Verkaufsstellen: siehe www.ticketcorner.ch Tickethotline: Tel. 0900 800 800 (CHF 1.19/min, Festnetztarif) Montag bis Sonntag, inkl. Feiertage: 8.00 – 22.00 Uhr

Konzerte im KKL Luzern KKL Kartenverkauf, 041 226 77 77, per Internet: www.kkl-luzern.ch

Ticketcorner friends&members Veranstalter Als Mitglied von friends&members kommen Sie in den Genuss von exklusiven Privilegien wie Ticket Priority Sale, Heimlieferung AllBlues Konzert AG Römerstrasse 155 des Magazins event., Verlosungen und Wettbewerbe, etc. CH-8404 Winterthur Anmeldung unter: www.friends-members.ch Telefon 052 214 0214 • Fax 052 214 0213 eMail: contact@allblues.ch

Bestellungen via Internet

www.allblues.ch

www.allblues.ch und www.ticketcorner.ch Ticket-Shop Bestellen Sie Ihre Tickets online über unseren Ticket-Shop auf www.allblues.ch. Ihre Bestellung geht direkt zu Ticketcorner und wird dort bearbeitet. Die Tickets werden Ihnen per Post nach Hause geschickt (Zahlung per Kreditkarte oder gegen Rechnung). Bei Konzerten mit nummerierten Sitzplätzen können Sie Ihre Plätze im Saalplan direkt auswählen. Print@home..

Geschäftsführer, Programmation: Johannes Vogel Produktion, Organisation: Roger Rüegger Promotion, PR: Conrad Surber, Vladimir Tajsic Staff: Beat Blum

Impressum Auflage Programmheft: 35’000 Grafik: Steinmann visuelle Gestaltung, Schaffhausen Texte: Johannes Vogel, Tom Gsteiger (Jazz) Druck: Landenberg-Druck AG, Sarnen

Der bequemste und günstigste Weg, Ihr Ticket zu bestellen: print@home. Sie wählen Ihren Platz im Internet aus, drucken © August 2012, AllBlues Konzert AG das Ticket zu Hause aus und sparen somit die Versandgebühren. Dies ist auch noch am Konzerttag bis kurz vor Konzertbeginn AllBlues ist Mitglied der Swiss Music Promoters Association möglich. print@home ist für die meisten Konzerte in der www.smpa.ch Deutschschweiz verfügbar – nutzen Sie diesen Service!

Co-Sponsoren:

Produktionspartner:


Fr 23.11.12, Tonhalle Zürich Di 6.11.12, Kaufleuten Zürich

Herbst-Winter 2012–13

Oscar D’León y su Orquesta Di 6.11.12, Kultur-Casino Bern

So 16.9.12, Kaufleuten Zürich

DePhazz

Fr 21.9.12, Volkshaus Zürich

Calexico

Sa 13.10.12, Kaufleuten Zürich

Tina Dico

Do 18.10.12, Kaufleuten Zürich

Richard Galliano Septet Mo 12.11.12, Victoria Hall Genève

Sonny Rollins

Do 15.11.11, Volkshaus Basel

Calexico

Mo 19.11.12, Théâtre du Léman Genève Di 20.11.12, Kongresshaus Zürich An Accenture Night with

Glen Hansard

Kris Kristofferson

Do 18.10.12, Schloss Lenzburg Fr 2.11.12, Bierhübeli Bern Fr 9.11.12, Marsoel Chur Fr 16.11.12, Volkshaus Zürich

Mo 19.11.12, Kursaal-Arena Bern Di 27.11.12, KKL Luzern Mi 28.11.12, Théâtre du Léman Genève

Seven

Orquesta Buena Vista Social Club® feat. Omara Portuondo

Mi 24.10.12, Kirche Neumünster Zürich

Mi 21.11.12, Kaufleuten Zürich

Hiromi

Till Brönner

Chick Corea Trio

So 25.11.12, KKL Luzern

Diana Krall

Di 27.11.12, Kaufleuten Zürich Mi 28.11.12, Volkshaus Basel

Hubert von Goisern

Do 29.11.12, Kaufleuten Zürich

Noa

Fr 30.11.12, Kaufleuten Zürich

Lunik

Fr 30.11.12, Volkshaus Basel Sa 1.12.12, Kammgarn Schaffhausen Fr 7.12.12, Nordportal Baden Sa 8.12.12, KK Thun, Lachensaal

Seven

Mo 3.12.12, Kaufleuten Zürich

Jamaican Legends

feat. Ernest Ranglin, Sly & Robbie

Do 25.10.12, Volkshaus Zürich

Mi 21.11.12, BFM Genève

Mo 3.12.12, Théâtre du Léman Genève Di 4.12.12, Volkshaus Basel Mi 5.12.12, Volkshaus Zürich

31.10.12-3.11.12, www.jazznojazz.ch

Do 22.11.12, Kaufleuten Zürich

Di 11.12.12, Volkshaus Zürich

Di 6.11.12, Volkshaus Zürich

Do 22.11.12, X-TRA Zürich

Do 13.12.12, City-Kirche Stauffacher Zürich

Chaka Khan

jazznojazz Festival Zürich Tower of Power

Youn Sun Nah Duo Tommy Emmanuel Ed Sheeran

John Mayall

Stephan Eicher

Nils Landgren «Christmas»


AllBlues Programm Herbst/Winter 2012/13