Issuu on Google+

Aktuell

5

Office-Produkten, jedoch fällt auf, dass der Einsatz von Business Soft­ ware ab einer Unterneh­mens­grösse von sechs Vollzeitäquivalenten (FTE) deutlich ansteigt. Nützlichkeit der Business Software Die Befragten schätzen die Nützlichkeit der Business Software überwiegend als sehr positiv ein. Rund 80 Prozent der Unternehmen stimmen "voll" oder "eher" zu, dass damit Nutzeneffekte wie die Ver­­ besserung der Entschei­dungs­qua­­ lität, die effektivere Gestaltung der

Ab 6 Vollzeitbeschäftigten steigt der Einsatz von Business Software und Office Produkten markant an.

Die Befragten schätzen die Nützlichkeit der Busi­­ ness Software überwiegend als sehr positiv ein. 80 % der befragten KMU mit 10 bis 250 Vollzeitbeschäftigten sind der Meinung, dass die Nutzeneffekte von Business Software erreicht werden.

Geschäftsprozesse, die Erhöhung der Produktivität oder der Flexi­bili­ tät erreicht würden. Kleinstunter­ nehmen mit eins bis fünf FTE stu­ fen den Nutzen noch etwas höher ein als grössere Unternehmen. In Kleinstunternehmen soll mit der Software am häufigsten die Pro­ duktivität der Mitarbeitenden und in den grössten Unternehmen ab 50 FTE die Qualität der Entschei­ dungen verbessert werden. Zufriedenheit mit der Business Software Die Zufriedenheit mit der Unterstützung durch Business Soft­­­­ware ist über alle Tätigkeits­ bereiche hinweg sehr hoch. Rund 90 Prozent der befragten Unter­ nehmen sind mit der verwendeten Business Software mindestens "zu­­

Die Zufriedenheit mit der Unterstützung durch Business Software nach Prozessbereichen ist bei Unternehmen mit 10 bis 250 Vollzeitbeschäftigten sehr hoch.

frieden", 50 Prozent sogar "sehr zu­­frieden". Es gibt so gut wie keine Unternehmen, die mit «nicht zufrieden» geantwortet haben. Auch bei den Resultaten über die Zufrie­

den­heit fällt auf, dass kleinere Fir­­ men eine etwas positivere Ein­ ­ schät­­zung haben als grössere.

ABACUS PAGES 2 / 2016


Kundenmagazin PAGES - Ausgabe 2/2016