Page 25

Programme, Produkte, Technologien

Zielgruppe definieren und E-Mail an Zielgruppe senden Jede Meldung sollte immer beim richtigen Empfänger oder Entscheidungsträger unabhängig davon ankommen, ob sie mit her­ kömmlicher oder elektronischer Post verschickt wird. Deshalb ist es wichtig, Adressen und Ansprech­ personen laufend zu pflegen und bei Bedarf zu aktualisieren sowie mit wichtigen Informationen anzu­ reichern.

Mit Hilfe des CRM lassen sich Serienbriefe an sämtliche Kunden mit gemeinsamen Verkaufsverhalten verschicken.

Mit dem CRM lassen sich Ziel­ gruppen bequem definieren, indem diese über gemeinsame Merkmale ausgewählt werden. Das können beispielsweise alle Kunden sein, die

Mit dem CRM lassen sich Ziel­gruppen bequem definieren. ein bestimmtes Produkt gekauft haben. Die entsprechenden Infor­ ma­tionen stellt das in der Gesamt­ lösung integrierte Modul Auftrags­ bearbeitung auf der Basis von Ver­ kaufsaufträgen zur Verfügung. An eine so ausgewählte Zielgruppe lässt sich über das CRM ein Serien­ brief mit einem kundenspezifischen Anhang verschicken. Auf diese Weise können ganze Kampagnen rea­­­lisiert werden. Die elektronische Post wird dabei automatisch im Dossier "E-Mail" eines Kunden ab­­ gelegt und eine Aktivität auf der Adresse erstellt.

Jede Verkaufschance wird als Aktivität mit einem vereinbarten Termin für einen Kundenbesuch erfasst.

Verkaufschance im System erfassen In der Marketing-Branche gilt es bereits als ein Teilerfolg, wenn ein Interessent auf eine Aktivität reagiert und den Anbieter kontak­ tiert. Daher sollten in einem sol­ chen Moment umgehend sämtliche Informationen zu einem Interessen­ ten auf Knopfdruck zur Verfügung stehen. Deshalb ist es notwendig, alle neuen Erkenntnisse zu einem Interessenten direkt in der Business

Software zu erfassen. Für eine Ver­­ kaufschance lässt sich deshalb jede Aktivität mit Artikel, Volumen und Termin erfassen und im System ablegen. Dazu können auch Aus­­ wer­­tungen mit offenen Verkaufs­ chancen erzeugt werden. Damit die Termine der Verkaufsmitarbeitenden verfügbar sind, lassen sich Gruppenkalender anzeigen und Aktivi­tä­ ten rund um einen Termin erstellen. Sämtliche Kundenbesuche kön­­­­­­nen über einen zentralen Ka­­lender für

ABACUS PAGES 2 / 2016

25

Kundenmagazin PAGES - Ausgabe 2/2016  

Kundenmagazin PAGES - Ausgabe 2/2016

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you