Issuu on Google+

24

Programme, Produkte, Technologien

len­­ steine. Dabei kann ein Pro­ jekt bis auf die einzelnen Planungs­ele­ mente budgetiert werden. So­­wohl Kosten für Fremdleistungen wie etwa Werbeplätze, Dienstleis­ tun­ gen und Druckaufträge als auch interne Leistungen lassen sich auf die Planungselemente buchen und rapportieren. Dabei steht die Ein­ mal­­ erfassung im Fokus. Fremdleis­­­tungen beispielsweise werden in der Kreditorensoftware bereits mit der Projektnummer erfasst. Mit Hilfe der Standardauswertungen von AbaProject oder der OnlineIn­­­­formationsplattform MyAbacus kön­­nen Projektkosten jederzeit übersichtlich und strukturiert nach Leistungsart und zur Auswertung für ein effizientes Projekt­manage­ ment von Werbekampagnen aufbe­ reitet werden. Für das Anfertigen und den Versand von Werbebriefen kommt das ABACUS Programm CRM zum Zug. Beim Verschicken wird automatisch eine Aktivität auf der Adresse er­­ stellt. Die verschickten Briefe wer­ den im Dossier der jeweiligen Ad­­ resse gespeichert. Adressen importieren und Dubletten eliminieren für einen Versand Die Verwaltung und Pflege von Adressen in Software-Syste­ men kann mitunter sehr anspruchs­ voll sein, wie wenn etwa bei Fir­men­ adressen auch Kontaktpersonen und ihre Verbindungen geführt oder Firmenstrukturen wie Kon­ ­ zerne, Tochterfirmen und Abtei­lun­ gen abgebildet werden sollen. Bei

Erfasste Kosten für ein Projekt werden übersichtlich dargestellt.

Beim Import von Adressen wird bestimmt, ob eine bestehende Adresse mutiert und eine neue Kontaktperson abgespeichert werden soll.

einem Adressimport sollten sich deshalb solche Einträge ebenso be­­ rücksichtigen wie doppelte Ein­ träge vermeiden lassen. Mit dem CRM können Adressen aus fremden Quellen über eine ExcelDatei in die ABACUS Business Soft­ ware so importiert werden, dass sie sich anschliessend auf Dubletten überprüfen lassen. Sol­­chermassen importierten Adressen lässt sich ein Herkunftsmerkmal zuweisen, so­ ­ dass die Herkunft der Adressen

jederzeit ersichtlich ist. Anschriften können zudem über den Adress­ dienst search.ch, das Einlesen einer Visitenkarte oder eine vCard impor­ tiert werden. Falls eine Adresse bereits im System vorhanden ist, kann bei abweichenden Daten un­­ verzüglich entschieden werden, ob eine bestehende Adresse mutiert werden soll. Falls ein Firmeneintrag nicht nur eine neuen Adresse, son­ dern auch eine neue Kontaktperson aufnehmen soll, wird diese direkt angelegt.


Kundenmagazin PAGES - Ausgabe 2/2016