Page 1

&%"

bericht aus berlin: peter stein

musik aus rostock: coogans bluff

go hard or go home

straSSensport in rostock

Rostocker Ă„rgernisse du und dein (winter)grill

grill'n'thrill im windchill

eine auswahl ohne anspruch auf vollständigkeit


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

04 06 08 10 16 20 22 28 30 46 48 49 50

| | | | | | | | | | | | |

Vulkan Poas, Costa Rica

HEIMATHAFEN Report GASTRO sport bühne FILM musik kalender terminal magazin adressen GALERIE du bist 0381

IMPRESSUM

HERAUSGEBER: 0381 – Stadt- und Kulturmagazin Kulturkombinat Verlag Klosterbachstr 21 · 18057 Rostock info @ 0381-magazin.de www.0381-magazin.de FON (0381) 29 46 283 ANZEIGEN: Frank Schollenberger FON (0172) 32 16 073 FOTOS: Veranstalter Jens-Peter Randt MITARBEITER: Christian Rutsatz Henryk Janzen Sebastian Roth Frank Schollenberger Jens Klemme Anne Roloff Paul Fleischer Torsten Borchert REDAKTION · BABO: Henryk Janzen (V.i.S.d.P.) VERTRIEB: eigener Vertrieb WEB: Metastudios URHEBERRECHTE:

Die Urheberrechte für Anzeigenentwürfe, Fotos, Vorlagen sowie für die gesamte Gestaltung und insbesondere für die Namen bleiben beim Verlag. Jeglicher Nachdruck von Artikeln, Fotos, Zeichnungen und dergleichen bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Verlages. Haftung und Gewähr: Programminformationen werden kostenlos abgedruckt, eine Gewähr für die Richtigkeit kann nicht übernommen werden. Für eingesandte Fotos, Artikel etc. kann leider keine Haftung übernommen werden. Namentlich gekennzeichnete Beiträge entsprechen nicht unbedingt der Meinung der Redaktion.

I EDITORIAL

Bald geht's also los!

INTRO

Der olympische Rummel in Sotschi öffnet in wenigen Tagen seine Pforten. Athleten aus echt vieler Herren Länder werden bei seltsamen Temperaturen um Medaillen und Platzierungen ringen. Und dabei dem Hauptanliegen des Veranstalters dienen, nämlich den Ruhm Wladimir Putins, der Sowjetunion und des Kommunismus zu mehren. Oder wie sich das Ganze da grade nennt ... Für uns mittelmäßig gebildete, sozialisierte und tolerante Mitteleuropäer findet Olympia in Absurdistan statt. In einem der berühmtesten Badeorte wetteifern Wintersportler um Bronze, Silber und Gold. Homosexuellen wird ihre "Propaganda" wegen der Gefahr für die Kinder bei Androhung drakonischer Strafen verboten. Dazu Baumaßnahmen, von der sich die Natur lange nicht erholen wird. Und die Russen? Zucken mit den Schultern und fragen "Patschemu njet?" Putin will zeigen, dass Russland in der Lage ist, prestigeträchtige Veranstaltungen durchzuführen, ohne dass Bürgerbewegungen diese als Plattform für ihre Protestaktionen für oder gegen irgendetwas "missbrauchen". Dass die Kosten für diese Spiele in den Bereich um 30.000.000.000(!) Dollar oder womöglich gar Euro gehen, interessiert in Moskau und Lausanne niemanden. Und im Grunde geht es ja auch niemanden etwas an. Man könnte fast sagen, dass es besser ist, wenn unsere Energiekosten für Olympia genutzt werden, als wenn irgendein neureicher Russe sich noch einen Fußballclub kauft. Es sei denn natürlich, einer von denen wollte (C)Hansa haben! Weder Rostock, noch Mecklenburg-Vorpommern stellen dieses Mal Olympioniken. Das waren noch Zeiten, als zumindest einzelne Short Tracker den Greifen hochhielten! Nichtsdestowenigertrotz werden viele von uns versuchen, möglichst alle olympischen Entscheidungen live im Fernsehen (wenn auch leider ohne Übertragungen bei EUROSPORT) zu verfolgen. Und die geringe Zeitverschiebung macht es diesmal möglich, dass man sich nicht nur Olympische Fernsehaugenringe zulegt, sondern sogar noch um zwei Freizeitempfehlungen aus der vorliegenden 0381-Ausgabe wahrnehmen kann. Zunächst einmal stellen wir Euch den neuen Trend Wintergrillen vor. Warum ladet Ihr nicht ein paar Freunde zum Eishockey- oder Curling-Schauen ein und überrascht diese mit Spezereien frisch vom Grill!? Und um die heiß-fettigen Kalorien abzubauen, empfehlen wir Straßensport! Zu diesen – und mehr – Themen findet ihre Beiträge in dieser Ausgabe. Viel Spaß dabei und Sport frei! Euer Carlo Gruber

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 3


HEIMATHAFEN I

0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

Heimathafen

5. Warnemünder Wintervergnügen Vom 31. Januar bis 2. Februar 2014 lädt Warnemünde wieder zum traditionellen "Wintervergnügen", um mit Gästen und Einheimischen die kalte Jahreszeit zu feiern. Bereits zum 5. Mal bietet die dreitägige Veranstaltung jede Menge Spaß, Mitmachvergnügen und leckere Köstlichkeiten für Groß und Klein vom Warnemünder Strand bis zum Alten Strom. Besondere Highlights sind auch in diesem Jahr die Pferderennen und Reiterspiele am Strand, bei denen die erfahrenen Reiter des Vereins "Pferdefreunde Ostseeküste" die Besucher in Staunen versetzen. Ebenfalls zu den

Höhepunkten des Festes gehört der traditionelle Eisfasching der Eisbader. In ihren bunten Kostümen wagen sich die Mitglieder des Vereins "Rostocker Seehunde" auch bei eiskalten Temperaturen in die Ostsee. Zum Aufwärmen steht anschließend die Strandsauna bereit. Auch auf die Kleinsten wartet ein buntes Programm, u.a. mit Karussels (täglich auf dem Wintermarkt auf der Promenade), Kindertheater ("Die Schatzkiste mit Käpt'n Alfred" am Sonntag, 2.2. von 11.00 bis 12.00 Uhr im Festzelt auf der Promenade) und Drachenfest (Sonntag, 2.2., ab 10.00 Uhr).

Es bleibt heiSS!

Keine Grillparty im Winter? Von wegen! Mit Warsteiner glüht die Holzkohle weiter. Die Outdoor-Partys gehen in die zweite Runde. Frieren muss dabei keiner, denn Warsteiner und bietet das ultimative Winter-Package, das dich und deine Freunde auch in der eisigen Jahreszeit draußen warm hält. Organisiert euch Strohballen und Holz Warsteiner sorgt für den Rest: Es gibt den BOSE SoundLink Bluetooth Mobile Speaker, der für den perfekten Partysound sorgt, den Weber Kugelgrill Smokey Joe, einen Gutschein für’s Grillgut und 5 Kisten des einzig wahren Warsteiner. Für den Style sorgen die Picknickdecken in Leopardenmuster. Eine heiße Grillparty wünscht Warsteiner, die Marke mit Familientradition seit 1753. Teilnahme ab 18 Jahren.

Warsteiner verlost Winter-Grill-Package mit BOSE Soundspeaker

Wer gewinnen möchte, schreibt an gewinnspiel@0381-magazin.de

4 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

Eine Messe nicht nur für Heiratswillige Am 01. und 02. Februar findet bereits zum 15. Mal die HochzeitsMesse im Landesmessezentrum statt. Mit 115 Ausstellern auf 6.000 m2 ist sie die größte ihrer Art in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Von 10 – 18 Uhr finden die Besucher ein breites Angebot für das anstehende Fest.

Jeder hat ganz genaue Vorstellungen von dem, wie der perfekte Tag sein soll. Bis dahin müssen allerdings viele Fragen geklärt werden: Wo wird gefeiert? Was ziehe ich an? Sollen die Ringe aus Gold oder Platin sein? Wie soll der Brautstrauß aussehen? Soll es ein Menü oder ein Buffet geben? Antworten bekommt man garantiert auf der HochzeitsMesse und kann gleich den Tag der Tage an einem Ort organisieren. Neben Hochzeiten spielt das Thema "Feste & Gäste" eine große Rolle. Ob Silberhochzeit, Firmenjubiläum oder der 60. Geburtstag – all diese Ereignisse werden oft gebührend gefeiert. Gesucht wird die passende Kleidung, ein besonderes Geschenk oder eine außergewöhnliche Location. Profis geben in der HanseMesse Rostock Tipps. Weitere Informationen unter www.hochzeitsmesse-rostock.de

Bayerischer Filmpreis für vom Land geförderten Film Nach der erfolgreichen Weltpremiere von "AM ENDE DER MILCHSTRASSE" von Leopold Grün und Dirk Uhlig bei der letztjährigen DOK Leipzig und dem erfolgreichen Kinostart am 24. Oktober in den deutschen Kinos, erhält der berührende Film, der hoch im Nordosten in die Weiten Vorpommerns in MV führt, den im tiefen Süden der Republik vergebenen Bayerischen Filmpreis. Überreicht wurde der Preis den beiden glücklichen Gewinnern vom Neustrelitzer Charly Hübner. "Bei der Realisierung wurde die Produktionsgesellschaft rohfilm von der Kulturellen Filmförderung des Landes MV mit 20.000 € unterstützt, dies zeigt einmal mehr, dass auch eine kleine Förderung eine große Wirkung erzielen kann", freut sich Sabine Matthiesen, Leiterin der Kulturellen Filmförderung MV.


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

POLARIUM wird neues Zuhause des Rostocker Zoo-Wappentieres Kraftakt des Jahres im Rostocker Zoo wird die planerische Vorbereitung der neuen Eisbärenanlage. Das POLARIUM mit sichtbarem Unterwasserbecken soll auch die neue Heimstätte der Pinguine werden. "Dazu werden wir noch einmal alle Kraft in die Spendenaktion 'Taler mehren für die Bären' investieren", sagte Zoodirektor Udo Nagel.

I HEIMATHAFEN

die Biofrieda ist umgezogen Seit Anfang Januar finden die Freunde von Bio- und Reformhauswaren ihren sympatischen KTV-Nahversorger Biofrieda an einem neuen Standort. In der Stampfmüllerstraße 9 gibt es nun das bewährte Sortiment, kompetente Beratung und die beliebten Kurse in neuen Räumen. Das Team um Claudia Jaster hält natürlich wie gewohnt ein vollwertiges Früstück und einen vegetarischen Mittagstisch sowie selbst gebackenen Kuchen bereit. Erweitert wird das erfolgreiche Sortiment durch Geflügelfleisch, Innereien und Hygieneartikel. Alles natürlich wie gewohnt in Bioqualität. Geöffnet hat die neue Biofrieda Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr und Samstag von 9.30 bis 13 Uhr. Telefonisch sind die Biofriedas unter 0381-1234544 zu erreichen.

Viele Rostocker und Gäste haben sich schon beteiligt, die Spendenboxen an den Gehegen füllen sich und es kommen tolle Vorschläge von Unterstützern. "Wie beim DARWINEUM möchten wir unser POLARIUM mit einem bildungspolitischen Anspruch verknüpfen und erneut eine Brücke zwischen Museum und Zoo bauen", betonte Nagel. "Das POLARIUM soll den Betrachter in die Geheimnisse an den Polen der Erde im ewigen Eis einweihen und vermitteln, warum viele dort lebende Tiere akut vom Aussterben bedroht sind. Jeder kann etwas für den Natur- und Artenschutz tun; darauf wollen wir schon die jüngsten Besucher aufmerksam machen."

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 5


berliner perspektiven Am 22. September wurden die Abgeordneten für den neuen Bundestag gewählt. In unserem Wahlkreis setzte sich überraschend klar der CDU-Kandidat Peter Stein durch, der damit als erster Vertreter seiner Partei für Rostock ins Parlament einzog.

I

m Januar empfing Peter Stein Vertreter des migra e.V. aus Rostock. Der Verein setzt sich für die Integration ausländischer Zugewanderter ein, um diesen die Eingewöhnung in ih-

rer neuen Heimat zu erleichtern. Der Rostocker Bundestagsabgeordnete ist dem Verein schon seit vielen Jahren verbunden, da ihm das Thema Integration am Herzen liegt, wie er betont. Im

Rahmen des Besuchs von Vertretern des migra e.V. erhielt das 0381-Magazin die Möglichkeit, mit dem MdB Peter Stein in seinem Berliner Büro über seinen neuen Job zu sprechen.

0381-Magazin: Herr Stein, es ist jetzt um 9 Uhr morgens. Sind wir Ihr erster Termin heute? Und wann geht Ihr Arbeitstag normalerweise los? Peter Stein (46, CDU, MdB): Nein, ich hatte heute früh um halb 8 schon ein Treffen beim Arbeitskreis norddeutscher Abgeordneter in der Hamburger Landesvertretung. Solche Termine, manchmal auch früher, sind nicht außergewöhnlich. Trotzdem gibt es keinen Standardarbeitsbeginn. Als ich mich um das Mandat bewarb, war mir klar, dass dieser Job nicht mit einer 40-Stunden-Woche einhergeht.

ich musste Mitarbeiter einstellen, mein Abgeordnetenbüro beziehen, mein Bürgerbüro in Rostock organisieren. Ich hatte das Glück, hier in Berlin eine erfahrene Büroleiterin zu bekommen, so dass es uns als Team gelungen ist, schon nach drei Wochen vollständig arbeitsfähig zu sein. Das ist eine gute Zeitspanne. Ich kenne Kollegen, die mehr Zeit brauchten.

Stein: Da möchte ich vorausschicken, dass ich natürlich schon u.a von 2006 bis 2011 im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern Erfahrung mit der Arbeit als Parlamentarier gesammelt habe. Und tatsächlich unterscheiden sich die Abläufe fast überhaupt nicht. Nur sind die Dimensionen viel größer. Das gilt natürlich vor allem für die Inhalte, die hier viel detaillierter bearbeitet werden müssen, aber eben auch für

0381-Magazin: Sie wurden am 22. September gewählt. Durch die langwierigen Koalitionsverhandlungen verlief Ihr Umzug nach Berlin und die Aufnahme Ihrer Abgeordnetentätigkeit doch sicher ohne Hektik? Stein: Da muss ich Sie korrigieren. Meine Abgeordnetentätigkeit im neuen Bundestag begann am 22. Oktober. Der Parlamentsbetrieb lief ganz normal ab, denn die Phase der Koalitionsverhandlungen war natürlich keine Freizeit für die Abgeordneten, wie es vielerorts mit reichlich Polemik dargestellt wurde. Vielmehr gab es ganz normale Parlamentswochen mit Präsenzpflicht. Davon gab es bis jetzt (Mitte Januar – d. Red.) sechs. In dieser Zeit fanden ganz normale Bundestagssitzungen statt. Nur in Sachen Gesetzgebung ist nichts passiert. Doch die formelle Tagesordnung fand statt. Im Zeitraum um die Aufnahme meiner Abgeordnetentätigkeit einen Monat nach der Wahl, galt es für mich, wie für alle anderen Neulinge in Berlin, die Arbeitsfähigkeit herzustellen. Das bedeutet,

6 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

0381-Magazin: Und wie hat sich Ihre private Situation verändert? Stein: Nun, ich behalte natürlich weiterhin meinen Hauptwohnsitz in meinem Wahlkreis. Für meine Frau und mich stand nie zur Debatte, dass wir unser Zuhause in Mönchhagen aufgeben und nach Berlin ziehen. Ich habe jetzt eine kleine Wohnung in der Nähe von Gesundbrunnen gemietet. Von dort sind es nur ein paar Stationen mit der S-Bahn zum Brandenburger Tor und dann nur noch ein paar Schritte bis zum Reichstag. Und auch wenn ich meine Frau nun etwas seltener sehe, bringt der neue Job doch privat ein paar Vorteile. Ich habe nämlich jetzt hoffentlich die Möglichkeit, meine Söhne, die zum Studium bzw. zur Ausbildung in der Nähe von Berlin leben, öfter zu treffen. Mit unserem Ältesten hat das auch schon geklappt. Und unser Männerabend mit Fußball und ein bis zwei Bier war auch so gut, dass wir ihn sicher wiederholen werden. 0381-Magazin: Nachdem Sie organisiert waren, wie beginnt denn nun das Arbeitsleben als Abgeordneter?

PETER STEIN · geboren am 18.01.1968 in Siegen · verheiratet, 2 Söhne, evangelisch · Universitätsabschluss als Dipl.-Ing. Architekt für Stadtplanung · von 1994 bis 2006 und wieder seit · 2012 angestellter Stadtplaner der Hansestadt Rostock · CDU-Mitglied seit 1998 · seit 1999 Mitglied im Kreistag · 2006 bis 2011 Abgeordneter im Landtag von MV · am 22. September 2013 zum MdB des Wahlkreises Rostock/Bad Doberan gewählt


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

die Wege, die man bewältigen muss. Denn obwohl hier in Berlin alles sehr zentral gelegen ist, muss man doch einiges an Wegen mit einplanen. Jetzt zum Anfang der Legislaturperiode gilt es zunächst, Ausschüsse zu bilden und für mich ist es wichtig, dass ich in die für mich und meinen Wahlkreis relevanten Ausschüsse und Arbeitskreise zu kommen. 0381-Magazin: Sie geben mir das Stichwort: Welche Schwerpunkte werden Sie sich als Abgeordneter setzen? Stein: Ich werde in den Ausschüssen Wirtschaft und Energie, Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie Arbeit und Soziales mitarbeiten. Darüber hinaus strebe ich an, in den Arbeitskreis der Ostseeparlamentarier zu kommen. Dabei handelt es sich um ein internationales Gremium, dass sich mit allen Belangen der Ostseeanrainer beschäftigt. 0381-Magazin: Und wie hat Ihre Mitarbeit in diesen Ausschüssen mit unserem Land zu tun? Stein: Nehmen wir die Energiepolitik. Bisher war es immer so, dass die Industrie zu den Rohstoffen gezogen ist, wie im Ruhrpott zu sehen. Mit der Energiewende stellt sich die Strukturfrage: Setzt man auf dezentrale Strukturen oder nicht? MecklenburgVorpommern wird zu den energieproduzierenden Ländern gehören. Dies wird nicht bedeuten, dass unser Land zum Industrieland wird. Vielmehr ist es von Bedeutung, dass der Netzausbau vernünftig – also unter Wahrung möglichst vieler Interessen der Bürger, der Industrie, der Kommunen und natürlich auch der Natur – vorangeht. Für die Entwicklung unseres Landes wird es wichtig sein, dass Mecklenburg-Vorpommern seine zukünftige Rolle als Player, also als Produzent erkennt und annimmt und dementsprechend auftritt. Diese Position muss man annehmen und sich darüber klar werden, dass man also nicht nur Strom für sich produziert, sondern dass wir z.B. durch die Windkraft, aber nicht nur diese, zum Versorger für viel größere Gebiete und Industriegebiete werden können. So würde die Bedeutung unseres Landes wachsen, aber vor allem würde sich die wirtschaftliche Situation verbessern und neue gut bezahlte Arbeitsplätze entstehen. Immer vorausgesetzt, wir bekommen den Strom, den wir produzieren, transportiert. In den Ausschüssen werden gesetzliche Regelungen und Neuordnungen vorbereitet. Hier werde ich mich also für unsere Interessen engagieren. 0381-Magazin: Aber konkrete Ergebnisse können Sie als einzelner Abgeordneter nicht erzielen? Stein: Das kann man so nicht sagen. Aber natürlich funktioniert Politik als Einzelkämpfer nicht. Wir von der CDU haben hier 311 Abgeordnete. Da gilt es Interessen zu bündeln. Aber in den Ausschüssen kann man schon Themen auf die Tagesordnung setzen und Anfragen an Ministerien stellen. Mein Ziel ist es, in den Ausschüssen Energie und Verkehr dieSprecherfunktion zu übernehmen. Und

in manchen Bereichen kann man auch ganz gezielt Ergebnisse erzielen. Das sind natürlich nicht die großen Dinge, aber trotzdem keine Marginalien. Ich habe mir jedenfalls zum Ziel gesetzt, dass ich Mittel organisiere, damit der Altar der Marienkirche zum Reformationsjahr 2017 saniert werden kann. 0381-Magazin: Heute haben Sie noch ein Treffen mit Mitgliedern des migra e.V. aus Ihrem Rostocker Wahlkreis. Wie kam es dazu? Stein: Dieses Treffen heute bedeutet für mich kein Neuland. Ich bin dem Verein migra schon seit vielen Jahren verbunden und weiß die Arbeit, die dort für die Integration von Zuwanderern geleistet wird, sehr zu schätzen. 0381-Magazin: Ist denn dieses Treffen auch als ein Zeichen zu werten, in Zeiten, in denen Ihre Schwesterpartei ziemlich massiv mit Ressentiments spielt und vor Zuwanderung in die Sozialkassen vor allem durch Neu-EU-Bürger aus Bulgarien und Rumänien warnt? Stein: Zunächst mal halte ich nichts von Symbolpolitik. Und dann muss man festhalten, dass diese Aussagen von Vertretern der CSU stammen. Meine Partei hat sich klar für die Einhaltung geltenden Rechts positioniert. Und dazu gehört selbstverständlich auch die freie Wahl des Wohnorts für alle EU-Bürger. Mein Standpunkt zur Migration ist durch persönliche Erfahrungen geprägt. Ich bin im Rheinland aufgewachsen und habe im Ruhrpott in Dortmund studiert. Also in bevölkerungsstarken Gegenden mit hohem Anteil von Migranten und Bürgern mit Migrationshintergrund. Meine Erfahrung ist, dass zwar viele Fehler gemacht wurden bei der Integration z.B der Gastarbeiter, die mitverantwortlich waren für den wirtschaftlichen Aufschwung im Westen. Aber es muss doch allen klar sein, dass es zur Zuwanderung und zur Integration Zugewanderter gar keine Alternative geben kann. Diese Position war auch ausschlaggebend für mein politisches Engagement in der CDU. Im Rahmen verschiedener Aktionen lernte ich das Projekt "Bunt statt Braun" kennen. Dabei wurde mir klar, dass ich politische Verantwortung übernehmen möchte. 0381-Magazin: Abschließende Frage: Wie sehen Sie Ihre Zukunft als Abgeordneter in den nächsten knapp vier Jahren und danach? Stein: Selbstverständlich werde ich alles versuchen, um gute Politik mitzugestalten und die Menschen im meinem Wahlkreis gut zu vertreten. Es liegt eine Menge Arbeit vor uns, aber ich freue mich darauf. Wie es danach aussieht, entscheidet der Bürger, der dann auch meine Arbeit als Abgeordneter bewertet. Natürlich wäre es schade, wenn man nach vier Jahren nicht wiedergewählt würde. Aber es wäre auch nicht ungewöhnlich, da ich ja schließlich der erste CDU-Politiker bin, der den Rostocker Wahlkreis gewinnen konnte. Wobei ich offen sagen möchte, dass ich für eine Verlängerung der Legislaturperiode auf fünf Jahre plädiere. Denn derzeit bleiben uns realistisch betrachtet nur zwei Jahre, da man als Neuling hier sicher ein Jahr braucht, um

I REPORT

alles kennenzulernen und zu netzwerken. Und im letzten Jahr ist man natürlich schon wieder im Wahlkampf. Doch sollte es mit der Wiederwahl nicht klappen, werde ich ganz sicher wieder in meinen Beruf als Stadtplaner zurückkehren. Gerne auch wieder in Rostock, aber andere Gegenden der Welt wären sicher auch spannend. Im Anschluss an unser Interview nahm Peter Stein an einer Sitzung des Bundestages teil. Dabei wurde der Bericht des Wehrbeauftragten des Bundestages ausgewertet. Mit Interesse verfolgten auch Steins Gäste vom migra e.V. die anschließende Debatte auf der Tribüne des Reichstags. Im Anschluss daran trafen die TeilnehmerInnen aus Deutschland, El Salvador, Honduras, Kroatien, Ghana, Indonesien, Russland, Spanien, Thailand und Ungarn den Abgeordneten zum Gespräch im Reichstag. Dabei erklärte Stein auch seinen anderen Rostocker Besuchern seinen Job als Mitglied des Bundestages und seine politische Agenda. Im Gespräch erzählten die Teilnehmer der Reise von den Gründen ihrer Einwanderung. Im Anschluss erkundeten die Gäste unter Führung der Mitarbeit des Abgeordneten Peter Stein die Reichstagskuppel und erhielten dort nach dem inhaltlichen, nun nochmals einen optischen Einblick in den Berliner Politikbetrieb. CHRISTIAN RUTSATZ

migra e.v. Im migra e.V. engagieren sich Zugewanderte aus dem russisch-, arabisch-, und chinesischsprachigen Raum und Deutsche gemeinsam für eine demokratische, pluralistische und interkulturelle Gesellschaft, die von Zugewanderten und Deutschen gemeinsam gestaltet wird. Deshalb haben wurde im Sommer 2007 den Verein migra e.V. – Sprache, Bildung und Integration für MigrantInnen in Mecklenburg-Vorpommern in Rostock gegründet. Da die sprachliche und berufliche Bildung entscheidende Schlüssel für eine erfolgreiche Integration sind, liegen hier auch die Schwerpunkte der Vereinsarbeit. Alle Gründungsmitglieder haben seit vielen Jahren Erfahrungen bei der Gestaltung und Begleitung von Integrationsprozessen auf kommunaler, auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene. migra e.V. ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung, Träger zur Durchführung von Integrationskursen nach dem Zuwanderungsgesetz und zertifiziert nach SGB lll/AZAV. migra e.V. Waldemarstr. 32, 18057 Rostock www.migra-mv.de Tel.: 0381 / 444 311 60

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 7


DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN gastro I 0381

GRILL'N'THRILL IM WINDCHILL

Anpassung ist eine der hervorragendsten Eigenschaften der Natur und hat für das Überleben aller heute anzutreffenden Tier- und Pflanzenarten und natürlich auch für die Existenz des Menschen gesorgt. Wir wollen uns einer der interessantesten Spezies widmen, die es geschafft hat, durch Veränderungen des Stoffwechsels und der Nahrungssuche ihren klimatischen Wirkungskreis zu erweitern.

E

s handelt sich um die Wintergrillen. Diese sind erst seit neuestem in unseren Breiten anzutref ... Oh, wie mir grad mitgeteilt wird, handelt es sich um einen kleinen Irrtum in der redaktionsinternen Kommunikation. Unser Thema ist DAS Wintergrillen! Die Zubereitung warmen Essens am offenen Feuer oder in leidlich zivilisierteren Zeiten über Holzkohle und Gas, gehört zu den beliebtesten Ritualen der menschlichen

Dezember und Januar fällt, haben es sich die Amerikaner angewöhnt, ihr Heißes und Fettiges draußen zuzubereiten. Egal, ob sie im molligen Texas oder im frostigen New York oder im arktischen Green Bay zuhause sind. Jetzt ist der Trend also zu uns über den großen Teich geschwappt. Ob das am Football lag oder am Verlangen, dem Winter in all seinen neuen und sehr unterschiedlich temperierten Facetten zu trotzen, sei dahingestellt. Wir wollen auch nicht ausschließen, dass die

Gesellschaft. Da es in unseren Breiten jedoch nicht mehr überlebenswichtig ist, haben wir uns das Grillen freiwillig erhalten. Weil es gut schmeckt und uns daran erinnert, dass wir das Feuer gezähmt haben. Und wir es immernoch draufhaben. Hauptgrillsaisons sind seit jeher Frühling und Sommer. Und auch das herbstliche Abgrillen ist nicht mehr ganz neu. Ein bis dato nicht allzu verbreiteter Trend findet dieser Tage immer mehr Anhänger. Wintergrillen entwickelt sich auch bei uns zum Hype. In den USA ist dieses Phänomen schon länger zu beobachten. Dort gehört es zur Normalität, die Spiele der heimischen Football-Teams mit Steaks und Burgern vom eigenen Grill zu genießen. Und da die Hochphase dieser Sportart nunmal in die Monate

Branche der Grill- und Grillgut-Produzenten es selbst initiert hat, auf jeden Fall stellen sich immer mehr Menschen freiwillig in den Schnee, um dort für sich und ihre Familien und Freunde heißkalt Leckeres auf dem Grill zuzubereiten. Dabei landen die üblichen Verdächtigen Bratwurst, Steak und Schaschlik auf dem Grill, aber auch so mancher Exot. So empfehlen Experten für's Wintergrillen Spezialitäten wie Entrecôte vom Hirsch, Roastbeef mit Lebkuchen, weihnachtlich gewürzte Spareribs, Preiselbeercamenbert oder gefüllte Wildente. Diese Leckereien stehen ganz eindeutig ausschließlich im Winter auf unserem Speiseplan. Im Grunde kann man den kompletten Kanon weihnachtlicher Genüsse auf dem einsam in weißer Pracht stehenden Hitzespender zusammenbrutzeln.

8 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

Und warum soll man die Küche vollsauen, wenn man den ganzen Spaß auf Küche und Balkon, Terrasse bzw. Garten verteilen kann!? Spezialisten wie der Grillsportverein, weisen darauf hin, dass es beim Wintergrillen mit Holzkohle und Gas einige Änderungen zu Grillungen in den "normalen" Jahreszeiten gibt. Natürlich macht der "Glaubenskrieg" zwischen Kohle- und Gas-Verfechtern im Winter keine Pause. Für beide gilt, dass die niedrigen Außentemperaturen den Garprozess verlängern. Dementsprechend muss man also darauf achten, dass genügend Brennmaterial vorhanden ist. Wer möchte sich schon die Blöße geben und mit Halbgarem aufwarten!? Der kluge Griller hat sich schon im Herbst mit Heizmaterial bevorratet und lagert dies möglichst trocken und nicht im Freien, in der Gartenhütte oder im feuchten Keller. Mangelt es an alternativen Lagerkapazitäten, so empfehlen sich Kartons, um die Feuchtigkeit abzuhalten, die schon das Anheizen zur langwierigen Herausforderung machen kann. Solcherlei Probleme gibt es bei Gas natürlich nicht. Doch sollte man in Erwägung ziehen, statt Butan- auf Propangas umzustellen, da dieses auch bei Minusgraden keinen "Abriss" des Gasdrucks zulässt. Beim Grillgut ist es empfehlenswert, dass die Waren nicht direkt aus dem Tiefkühlfach auf den Grill kommen. Weiterhin garen kleinere Teile, wie Schaschlik, Minutensteaks und Geflügelteile, schneller als "dicke Brocken". Bei letzteren kann man schon mal den bewährten Hausfrauentrick anwenden und den Braten oder Vogel schonmal vorab eine Stunde in den auf 100°C geheizten Backofen schieben. Dies verkürzt den Garprozess und die Wartezeit erheblich. Doch nicht nur das Essen braucht die richtige Temperatur. Ein Heiz-Pilz oder Infrarotstrahler hält den Grillmeister und seine Gäste warm. Auch ein Feuerkorb kann für die nötige Wärme sorgen. Bei Schnee und Regen leistet gegebenenfalls ein Sonnenschirm auch für Wintergriller gute Dienste. Außerdem gilt es daran zu denken,


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

dass es früh dunkel wird. Darum sollte man Windlichter, Laternen oder Gartenfackeln bereit halten. Feuert man einen zweiten (offenen) Grill oder ein Feuer auf einem sicheren Platz, z. B. in einer Feuerschale an, kann man seine Gäste auch aktiv am Grillvergnügen teilnehmen lassen. Dafür bieten sich z.B. Stockbrot und am Stock gebräunte Marsh Mellows an, die insbesondere bei Kindern sehr beliebt ist. Auch leicht vorgegarte kleine Kartoffeln lassen sich gut am Stock brutzeln, während das "richtige" Essen im geschlossenen Grill gart. Auch bei der Präsentation des fertigen Grillguts gilt es einiges zu beachten. So sollte man beim Servieren der fertigen Speisen

sehr schnell sein oder Maßnahmen ergreifen, damit man nicht mit völlig erkaltetem Essen seine verweichlichten und deshalb im Haus wartenden Gäste verschrecken will. Hier bieten sich vorgewärmte Teller, kleine Thermoboxen oder Styroporschachteln an. Aber auch Alufolie leistet hier gute Dienste und isoliert das Grillgut echt gut. Doch auch Vegetarier und SuppenLiebhaber müssen beim Wintergrillen nicht außen – oder vielleicht zutreffender – innen vor bleiben. Schließlich gibt es ja den Dutch Oven. Dieser wurde vor allem in den USA und Australien seit dem 18. Jahrhundert sowohl zum Kochen als auch zum Braten und Backen über offenem Feuer verwendet. Natürlich von

I gastro

Einwanderern, die während der Besiedlung der weiten und unbekannten Kontinente zunächst über keinerlei feste Feuerstellen verfügten. In diesem "Feuertopf" lassen sich leckere Suppen ebenso hervorragend zubereiten, wie zart geschmorte Fleisch- oder Gemüsegerichte. Und sogar zum draußen Backen taugt dieser hitzköpfige Tausendsassa! Anschließend lässt sich konstatieren, dass es sich auch im Winter ganz hervorragend grillen lässt. Wie zu jeder anderen Jahreszeit, sind auch im Schnee die Möglichkeiten pikanten Grillspaßes fast unbegrenzt. Und ganz zum Schluss helfen auch Glühwein und Schuss! CHRISTIAN RUTSATZ


sport frei I

0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

0381-Magazin: Straßensport Rostock gibt es seit April 2013. Wie kamt Ihr auf die Idee und warum habt Ihr Euch organisiert? Dennis: Im Herbst 2012 hatten ich und einer meiner besten Freunde irgendwie genug von dem ganzen stupiden Geräte-Fitnesstraining und wir wollten nach knapp 10 Jahren Studiosport endlich mal etwas anderes machen, um sportlich weiter voranzukommen. Da wir uns immer schon für die unterschiedlichsten Trainingsmethoden interessiert haben, sind wir zu dieser Zeit über das Internet auf Streetworkout, Calistenics und CrossFit gestoßen. Seitdem hat sich unser Training grundlegend geändert. Angefangen hat alles mit einfachsten Einstiegsübungen zu hause. Irgendwann war es dann soweit, dass wir unsere Studioverträge gekündigt haben und anstatt drinnen Hanteln zu stemmen draußen im Freien unsere funktionellen Workouts gemacht haben. Mit einem Erfolg und Gefühl von Fitness das wir vorher durch konventionelles Training so nicht erreicht haben. Da wir schon immer gerne in Gruppen trainiert haben und die Motivation unterei-

GO HARD OR GO HOME

Ein allseits bekanntes Motto nicht nur in der Mode lautet: "Never schmeiß weg, it'a all coming back!" So passiert es auch mit den Fitness-Trends. Die Zahlen der Studio-Sportler stagnieren. Stattdessen sieht man immer öfter Indivudualisten und Gruppen, die aus dem Lauf in die Liegestütz fallen oder Klimmzüge an Klettergerüsten oder Bäumen machen. In Rostock hat sich so eine Gruppe Straßensportler organisiert. Wir sprachen mit Dennis von Staßensport Rostock. nander einfach eine ganz andere ist haben wir uns im April 2013 dazu entschlossen das ganze "öffentlich" zu machen und über unsere Facebook Seite allen interessierten eine Plattform zu bieten um an den von uns angebotenen Trainingseinheiten teilzunehmen. Die Resonanz war so groß das wir über den Sommer teilweise mit 20 bis 25 Sportlern aktiv trainiert haben. Diese Nachfrage und die persönlichen Fitnesserfolge motivierten uns das ganze immer weiter voran zu treiben. Aktuell sind wir dabei unserer Community als richtigen Streetworkout Verein eintragen zu lassen um somit noch effektiver arbeiten zu können. 0381-Magazin: Straßensport ist ein stark anmutender Name. Das gleiche gilt für Euer Motto "Go hard or go home". Seid Ihr tatsächlich so martialisch, wie Ihr klingt? Dennis: Ja, wir sind gottverdammte Ninjas! Spaß beiseite: Wir sind eine bunt gemischte Gruppe von jungen, dynamischen FitnessFans mit dem Ziel, gesund zu leben, aktiv zu sein und in die bestmögliche Form zu kommen. Wir geben jedem, der wirklich etwas für seine Gesundheit oder sein Aussehen tun will, die Möglichkeit, mit uns zu trainieren und zeigen auf, dass es immer einen Weg gibt, etwas zu ändern, auch wenn

10 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

dieser hart ist. Daher motivieren wir alle Interessierten dazu, mit einfachsten, überall zugänglichen Mitteln zu trainieren, ob im Garten, in Parks, an Spielplätzen oder auf der Straße. Aber wir schließen niemanden aus, nur weil er keine 10 Klimmzüge schafft. Es ist einfach wichtig, dass man motiviert ist, sein Bestes gibt und nicht aufgibt, nur weil es schwer ist. 0381-Magazin: Es gibt ja ganz viele Varianten von Fitnessangeboten. Welche Philosophie habt Ihr Euch auf die Fahne geschrieben? Dennis: Was unsere Philosophie angeht, kann man kurz und knapp sagen, dass es uns wichtig ist, den Sport und die Bewegung an sich zu fördern. Wir wollen zeigen, dass man mit guter Ernährung und regelmäßigem Sport auf einfache Weise viel erreichen kann. Jung und alt sollen wieder rausgehen und sich aktiv bewegen. Arbeit, Stress und Hektik des Alltags lassen uns oft vergessen, worauf es ankommt. Es zählt nicht, wieviele Projekte man realisiert oder wieviel Umsatz man macht. Es geht da-rum, wie es uns geht! Dass wir uns gut fühlen und dass wir gesund leben. Ich habe vor kurzem einen schönen Spruch gelesen: "Erst laufen wir mit der Zeit dem Geld hinterher, später mit dem Geld der Zeit". Unser Ziel ist ganz einfach: die

Förderung der Gesundheit und der körperlichen Fitness unserer Mitglieder, sowie die Entwicklung eines Bewusstseins für eine gesunde aktive Lebensweise. 0381-Magazin: Wie funktioniert Straßensport: Habt Ihr Trainer und Sportwissenschaftler, die anleiten? Und passiert die Anleitung gruppenweise oder auch individuell? Dennis: Straßensport ist ein Fitnesstraining, das primär mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt wird. Das bedeutet aber nicht, dass wir nur endlose Trainingssätze von Liegestützen, Sit Ups und Hockstrecksprüngen absolvieren. Straßensport ist viel mehr! Körperbeherrschung, Akrobatik, Selbstdisziplin und vor allem Kraft. Dabei sind wir nicht von Geräten oder Maschinen abhängig. Isolationsübungen werden durch Mehrgelenkübungen ersetzt, um den Körper als funktionelle Einheit zu trainieren. Klimmzüge anstatt Lat-Zug. Liegestütze anstatt Bankdrücken, Pistol Squats anstatt Beinpresse! Die Vorteile liegen auf der Hand. Wir bieten ein effektives funktionelles Training für den ganzen Körper, das sich praktisch überall und zu jeder Zeit durchführen lässt. Unsere Workouts setzten sich aus verschiedenen Elementen und Sportarten zusammen und werden stetig erweitert. Primär handelt es sich


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

dabei um Street Workout-/Calistenics-, aber auch Turn-, CrossFit- und Strongman-Anteile. Die Workouts bestehen aus den unterschiedlichsten Körpergewichtsübungen, die zum Teil fast unmöglich scheinen, wenn man nicht an diese Art des Trainings gewohnt ist. All diese Übungen können aber auch durch einfache Variationen in der Schwierigkeit und Intensität so angepasst werden, dass sie für jeden Sportbegeisterten, egal auf welchem Leistungsniveau er sich befindet, eine passende Herausforderung bieten. Wir veranstalten 4 Mal in der Woche für alle Mitglieder ein offenes Gruppentraining unter professioneller Anleitung. Wir bieten aber auch Workshops für Vereine, Unternehmen, Schulen sowie Personaltraining für Privatpersonen und Sportler an. 0381-Magazin: Seid Ihr jederzeit offen für Neulinge oder gibt es Termine zum Einstieg? Dennis: Wir sind immer offen für Sportbegeisterte und neue Mitglieder. Direkte Termine für den Einstieg gibt es nicht. Bei Interesse meldet euch einfach unter www. facebook.com/strassensport bzw. www.strazensport.de. Wir trainieren montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 18.00 bis ca. 19.30 Uhr. Für ein Probetraining könnt ihr jederzeit kostenlos vorbeikommen. Aktuell befinden wir uns in der "Wintersaison" und trainieren im Allround Sport Gym in Rostock-Schmarl. Ab März/April gehen wir dann wieder raus an die frische Luft auf unseren Trainingsplatz in der Südstadt. Infos und Preise zu Gruppenworkshops und Personaltraining auf Anfrage.

sie in drei Schwierigkeitsgrade unterteilt sind – Beginner, Medium und Hard. Somit kann sich jeder die passende Intensität für sich herausnehmen, um an seine persönlichen Grenzen zu gelangen. Die Trainingspläne stehen übrigens kostenlos für jeden auf unseren oben genannten Internetseiten zum Download bereit. Die Bank der Pläne wird außerdem wöchentlich erweitert. Es ist also unabhängig davon, ob du bisher noch nie trainiert hast und nun endlich etwas tun willst, oder ob du ein durchtrainierter Sportler auf der Suche nach neuen Herausforderungen bist: Unsere Workouts werden dich noch weiter nach vorne bringen, als du es bisher warst. Denn wenn du weiterhin das tust, was du bis jetzt getan hast, wirst du auch nur weiterhin das erhalten, was du bis jetzt bekommen hast! 0381-Magazin: Auf Eurer Website gibt es ein recht beeindruckendes Oben-ohne-Bild. Wie lange muss man wie hart trainieren, um so auszusehen? Dennis: Das Foto ist im August 2013 entstanden. Ungefähr 4 Monate nach dem Start des ersten offenen Trainings. Seitdem

I SPORT FREI

hat sich aber weiterhin einiges bei den Mitgliedern getan. Es dauert je nach persönlicher Voraussetzung bei einem intensiven Training von 3 bis 4 Workouts pro Woche ungefähr 3 bis 6 Monate, bis man deutlich Muskulatur auf- und Fett abgebaut hat. Die körperlichen Veränderungen spürt man jedoch bereits nach dem ersten Monat und erste sichtbare Erfolge lassen nicht lange auf sich warten. Es ist aber auch immer eine Frage von gesunder Ernährung und einer vernünftigen Lebensführung. Das "große Ganze" macht den Fortschritt aus, aber dieses Thema würde den Umfang hier sprengen. Es wäre Unsinn, zu behaupten, in 3 Wochen verliert Ihr 6 Kilogramm Körperfett, habt ein Sixpack und passt wieder in die Hose von damals. Wir sind nicht die Brigitte! Aber ich kann versprechen, dass Ihr euch schon nach 3 Wochen fitter fühlt und Muskelkater an Stellen habt, die Ihr vorher gar nicht kanntet. www.strazensport.de www.facebook.com/strassensport CHRISTIAN RUTSATZ

0381-Magazin: Sollte man ein bestimmtes Fitness-Level mitbringen oder kann man auch (wie ich) mit 15 bis 20 Kilogramm zuviel oder wenn man seit 10 Jahren sportfrei war, einfach einsteigen? Dennis: Es wird kein bestimmtes FitnessLevel benötigt. Der Einstieg ist jederzeit möglich, da wir unser Training nach den Mitgliedern/Trainingsgruppen und ihren persönlichen Voraussetzungen ausrichten. Je nach Grad der persönlichen Fitness gibt es eine Einstiegsphase, in der erst einmal sämtliche Grundübungen trainiert werden, um den Einstieg in die fortgeschrittenen Trainingsprogramme zu ermöglichen. Unsere Workouts sind immer so aufgebaut, dass

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 11


sport frei I

0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

Weltklassespringer auf Brett und Turm

F

ür die 59. Auflage des Internationalen Springertages in Rostock hat der gastgebende Verein bereits im November 2013 weltweit Einladungen an über dreißig der führenden Springernationen verschickt. Und wie in den Jahren zuvor kommen die weltbesten Wasserspringer in Scharen in die Stadt an der Warnow. Die Mexikaner hatten es besonders eilig mit ihrer Rückmeldung, vielleicht auch deshalb, weil sie für ihren großen Tross entsprechend viel Platz in den Hotels beanspruchen. Keine Bange, wie viele es am Ende auch sein werden, die Organisationscrew um Andreas Kriehn vom gastgebenden Verein Internationaler Springertag Rostock e.V. wird sie alle komfortabel unterbringen. "Das sind wir unseren Gästen schuldig, die uns über Jahre die Treue halten und mit ihrem sportlichen Können den Rostocker Springertag zu einer kleinen Weltmeisterschaft aufwerten." Die traditionsreichste Wassersprungveranstaltung der Welt wird in den Februartagen also wieder zu einem Treffpunkt von Olympiasiegern, Welt- und Europameistern. Aber ebenso zur Schaubühne für den talentierten Nachwuchs, der in die Auswahlmannschaften drängt, um sich noch einen Startplatz für die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro zu sichern.

12 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

Für die Zuschauer wird dieses Event zu einem besonderen Erlebnis, denn um die hochklassigen, aber sportlich fairen Auseinandersetzungen im Einzel- und Synchron-springen, wird ein buntes Rahmenprogramm gestrickt, das keine Langeweile aufkommen lässt. Einer der Höhepunkte darin ist wie immer beim Springertag der Auftritt der "Lustigen Springer". Gezeigt werden während der drei Wettkampftage in den acht Wettbewerben im Einzel- und Synchronspringen ausschließlich Kürsprünge, deren Ausführung den Laien in Erstaunen versetzt und den Insider frenetischen Applaus abfordert. Wer sich von der Kunst der Athleten bei ihren sportlichen Vorführungen von Brett und Turm begeistern lässt, findet darüber hinaus bestimmt auch Gefallen an den durchtrainierten Körpern der Aktiven in ihrem modischen und knappen Outfits. Und das alles für einen kleinen Obolus, denn der Preis für die Tageskarte ist mit 6 Euro ausgewiesen. Die ermäßigte Karte kostet 4 Euro und die Dauerkarte für alle drei Tage ist fü 12 Euro zu bekommen. Es sei denn man nutzt für diese Karte den Vorverkauf in der Zeit ab 20. Januar 2014 im Hallenschwimmbad Neptun. Dann ist die Karte für 8 Euro zu haben.

Wettkampfbeginn ist vom 21. bis 23. Februar 2014 Freitag und Sonnabend ab 09.30 Uhr, Sonntag ab 10.00 Uhr. Ob Kaffee und Kuchen, Sekt oder Bier, auch der kleine Hunger kommt während der Veranstaltung nicht zu kurz. Und außerdem gibt es für sportinteressierte Kinder, die 14 Jahre freien Eintritt haben, ein sportliches Mitmachangebot in der oberen Turnhalle. Also hinkommen, in die faszierende Welt der Wasserspringer eintauchen und sich begeistern lassen.


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

Letztes Heimspiel der Saison

I

n dieser Saison haben die Volleyballer des SV Warnemünde bereits einige Heimspiele absolviert und so ist es wohl nicht verwunderlich, dass schon im Februar das letzte Heimspiel dieser Saison absolviert wird. Am 8. Februar treten sie in der OSPA Arena gegen den VfL Pinneberg an. Der konnte in der Hinrunde 3:1 geschlagen werden. Die Warnemünder hoffen auf einen versöhnlichen Abschluss

Kapitän Konrad Jagusch im Angriff

zu Hause und möchten das Ergebnis aus der Hinrunde gern wiederholen. "Pinneberg ist eine Mannschaft, die man nicht ins Spiel kommen lassen darf. Nach der Heimniederlage gegen uns in der Hinrunde, werden sie sicherlich alles daran setzen, diese wiedergutzumachen. Aber das wollen wir selbstverständlich mit der Hilfe unserer Zuschauer verhindern", so Teamkapi-

I SPORT FREI

tän Konrad Jagusch. Die Pinneberger sind in dieser Saison weit hinter ihren Erwartungen geblieben und werden alles tun, um unter Umständen doch noch ins Mittelfeld aufzuschließen. Für den SVW geht es darum, sich endgültig in der oberen Tabellenhälfte festzusetzen. www.svw-vb.de

Das Team des SV Warnemünde

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 13


sport frei I

0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

Merkt euch den 2. März!

D

enn dann wird beim Rostocker FC wieder Verbandsligafußball gespielt, und zwar gegen den FC Mecklenburg Schwerin. Gleich ein Heimspiel zum Rückrundenauftakt, in dem die Weichen für den Rest der Saison gestellt werden können. Im Hinspiel war deutlich zu sehen, dass Schwerin ihr Favoritendasein nur auf dem Papier Inne hat und so sollte der RFC das Spiel voller Zuversicht angehen. Bis dahin gibt es noch einige Vorbereitungsspiele im Monat Februar. So treffen wir am 8.2. auf den Laager SV (Für viele RFC-Anhänger ist der Landesklassenligist aufgrund ihrer Herkunft ein bekannter Verein). Das Spiel findet am Damerower Weg statt. Eine Woche später geht es dann gegen den Neumühler SV und am 25.2. gegen den Güstrower SC. Ein interessanter Termin steht am 12.2. um 19 Uhr auf dem Programm. Hier gibt es eine Lesung mit Dietrich Schulze-Marmeling in der Vereinsgaststätte des RFC. Thema ist der deutsche Fußball während des nationalsozialistischen Systems.

Im Bereich der Spielerfluktuation gibt es ebenfalls Neues zu vermelden. So verabschiedet der Club die Akteure Hannes Hojenski und Michael Kullat sowie Torhüter Stefan Zöllner. Im Gegenzug verstärken werden uns in Zukunft Tony Glen Siegmund aus Bentwisch, Stefan Haase aus Waren, Erik Meschter aus Luckenwalde und Jens Göttert. Neu zwischen den Pfosten und unter der Latte steht Patrik Brencic aus Malchow. Willkommen im Verein! Die bisherige Vorbereitung, bestehend aus ein paar Hallenturnieren in und um Rostock, verlief noch nicht so nach Maß. Zumindest der 4. Rang bei der Stadtmeisterschaft Anfang Januar und der anwesende Fanmob des RFC waren ein kleiner Erfolg. Einen großen Erfolg verbuchte die Vereinsgaststätte beim Konzert von Vietsmorgen und Negativ Panda. Sportsfreund Grabby hatte geladen und mit 130 Leuten war die Veranstaltung überragend besucht. Gute Musik, gute Stimmung, gute Leute – ein kompletter Abend. SEBASTIAN NOWATSCHIN

Stefan Haase, 29 Jahre (Foto: Rostocker FC)

ROSTOCKS NEUER TONI?

EBC-Talent überzeugt beim Sichtungslehrgang

D

avon träumt wohl jeder Nachwuchssportler: einmal das Trikot der Nationalmannschaft zu tragen. Für die meisten wird es beim Träumen bleiben, doch für ein junges Talent des EBC Rostock ist die Erfüllung dieses Traums näher gerückt. Toni Spiegel aus Bad Doberan, Forward der U14 des EBC Rostock, überzeugte die Bundestrainer und wurde zur Sichtungsrunde nach Heidelberg eingeladen. Die Karriere des schlaksigen Flügelspielers begann im Herbst 2011 in Bad Doberan. Während der Sichtungen für das neue Leistungsteam der Altersklasse U12 im Jahre 2012 sichert er sich

14 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

auf Anhieb einen Platz in der Startformation des erfolgreichen Teams. "Toni redete nie viel außerhalb des Feldes. Umso mehr Argumente lieferte er jedoch, sobald er auf dem Court stand. Eine gute Athletik und Körpergefühl vereinte er mit Kampf, Ehrgeiz und dem unbedingten Willen, an seinen Fähigkeiten zu arbeiten", blickt Coach Daniel Havlitschek, der ihn auch jetzt in der Landesauswahl betreut, zurück. Seiner guten Athletik fügte er schnell ein sehr gutes Ballhandling sowie zahlreiche Abschlussmöglichkeiten hinzu, was dazu führte, dass er zum Ende der Saison nahezu jede Position in der U12-Oberliga spielen konnte und kaum

vom Gegner verteidigt werden konnte. "Einen so großen Spieler mit gutem Ballhandling hat man nicht so oft. Und mit über 10 Rebounds pro Spiel auch noch bester Rebounder zu sein, ist eine wirklich starke Leistung", so Coach Havlitschek. Und auch in der Landesauswahl Mecklenburg-Vorpommern erkämpfte Toni sich schnell seinen Platz und galt für die Auswahltrainer während der ersten Saisonsichtung im August in aufgrund seiner Variabilität und Physis als große Chance auf eine Sichtung. Doch eine schwere Verletzung schien die Hoffnungen fast zunichte zu machen. Er brach sich den Unterarm und fiel über drei Monate aus. Der Weg zurück zur alten Form erwies sich härter als gedacht: "Ein Leistungsverlust ist nach einer derartigen Verletzung ganz normal. Doch dass ein Spieler in solch ein Loch fällt wie Toni, hatte ich noch nie erlebt." Der Bad Doberaner agierte weit unter seinem gewohnten Niveau und ließ auch die übliche Aggressivität auf dem Feld vermissen. Doch nach intensiven Gesprächen, unter anderem mit Herren-Bundestrainer Frank Menz, kam die Erlösung. Als einziges Mitglied der MV-Auswahl wurde Toni Spiegel in das Sichtungsteam berufen und wird im April zusammen mit Spielern aus ganz Norddeutschland versuchen, die Bundestrainer zu beeindrucken, um am Ende vielleicht in der Junioren-Nationalmannschaft zu stehen. "Toni hat enormes Potenzial, aber nun gilt es, in den nächsten Wochen intensiv zu arbeiten um zur finalen Sichtung in Heidelberg wieder das höchstmögliche Niveau zu erreichen. Dann steht Toni eine tolle Karriere bevor", blickt Coach Havlitschek voraus.


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

I SPORT FREI

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 15


DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN BÜHNE I 0381

Russisches Staatsballett

ballett "Schwanensee" gilt weltweit als Inbegriff des klassischen Handlungsballetts Auftritte des Russischen Staatsballetts seit Jahrzehnten als Maßstab für dessen vollendete Interpretation. Auch über ein Jahrhundert nach der Uraufführung 1877 hat das zeitlose, fantasievolle Tanz-Märchen zur Musik von P.I. Tschaikowsky nichts von seinem Reiz verloren. Mit seinem berühmten nächtlichen Pas de deux ist Schwanensee" längst zum Meilenstein des Genres geworden. Das Weltklasseensemble unter Leitung von Wjatscheslaw Gordejew, ehemaliger TanzSuperstar und Ex-Direktor des Moskauer Bolschoi-Theaters, verleiht der gefühlvollen Choreographie tanz-technische und ästhetische Perfektion. Mit klassischen Inszenierungen in stilvollem Dekor (Igor Nezhny) und aufwendig gestalteten Kostümen(Tatiana Tulubeva) ist die alljährliche Gastspielreise des Russischen Staatsballetts nicht nur für Kenner dieser Kunstform ein kultureller Höhepunkt der Nachweihnachtszeit. 02.02.2014 · 18.00 Uhr · Stadthalle

Lauras Stern

ballett Die Show erzählt das spannende Abenteuer von Laura und Tommy, die zu den Sternen reisen. Diese lehrreiche und aufwändige Inszenierung sollten Sie nicht verpassen, denn die vielen eingängigen Songs, eindrucksvollen Tänze mit artistischen Elementen und farbenprächtigen Kostümen machen dieses Familienevent unvergesslich. Es gibt Sterne, die leuchten heller als andere und ohne Frage, Lauras Stern ist einer davon. Bereits seit Mitte der 90er Jahre verzaubert der Kinderbucherfolg von Klaus Baumgart zahlreiche Kinderherzen überall auf der Welt. Der Kinderroman wurde in mehr als 25 Sprachen übersetzt. Die drei Kinofilme feierten ebenfalls international großen Erfolg. In den einfühlsam erzählten Geschichten rund um Laura, ihren kleinen Bruder Tommy und den Stern sind es die magischen Momente voller Zauberei und Ideenreichtum, die das Publikum immer wieder in ihren Bann ziehen. Ein Fantasiespektakel, das längst nicht nur Kinder, sondern auch deren Eltern und Großeltern begeistert. 06.02.2014 · 14.00 Uhr · Stadthalle

Insel der ungebrauchten, ungeliebten Körper

schauspiel "Und alles war ganz still, und ich bin gelaufen, weiter und immer weiter, und dann war plötzlich alles weg, und niemand und nichts war mehr da, in mir, und ich bin weitergelaufen, und plötzlich war ich auf der Insel der ungebrauchten, ungeliebten Körper." Sechs Menschen leben miteinander. Und noch mehr ohneeinander. Eingeschlossen in ihrem kleinen Umfeld mit noch kleinerem Wirkungskreis sehnen sie sich nach Vertrauen. Und misstrauen dabei umso mehr. Falk Richter (geb. 1969 in Hamburg) ist einer der größten deutschen Dramatiker unser Gegenwart. Stücke und Performances wie "Verletzte Jugend", "Play Loud", "Rausch" und "Trust" feiern fulminante Erfolge auf den großen Bühnen der Republik. Mit dem zusammengesetzten Drama "Insel der ungebrauchten, ungeliebten Körper" lernt das Rostocker Theaterpublikum erstmals Arbeiten von ihm kennen. "Vorgestern hab ich mich den ganzen Tag in meinem Schlafzimmerschrank eingesperrt, davor lag ich stundenlang unterm Küchentisch, hab mir die Ohren zugehalten, damit ich nicht hören muss, wie das Handy NICHT klingelt und du NICHT anrufst." 09.02.2014 · 18.00 Uhr · Peter-Weiss-Haus

Così fan tutte

oper von mozart Als lasziv, frivol, zynisch wurde Mozarts "komische Oper" nach der Uraufführung 1790 in Wien betrachtet. Erst mit Beginn des 20. Jahrhunderts setzte sich die Originalfassung durch. Seither ist "Così fan tutte" beim Publikum ebenso beliebt wie "Die Hochzeit des Figaro" oder "Don Giovanni": Zwei junge Frauen und zwei junge Männer sind auf der Suche nach "echten Gefühlen". Ausgehend von der Wette mit einem lebenserfahrenen Freund begeben sich Ferrando und Guglielmo auf die Suche nach den Grenzen zwischen Schein und Sein, zwischen Beständigkeit und Amüsement, zwischen tiefer Liebe und flüchtigem Begehren. Mozarts Musik dringt tief in die Charaktere seiner Spielfiguren – sie entlarvt geheime Wünsche, selbsttrügerische Absichten und verworfene Vorsätze: Aus der "komischen Oper" wird eine "Comédie humaine". 09.02.2014 · 18.00 Uhr, 12.02.2014 · 15.00 Uhr, 21.02.2014 · 19.30 Uhr · Großes Haus

16 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

New York Gospel Stars

gospel Die NEW YORK GOSPEL STARS bieten ihrem Publikum eine bunte Mischung aus dynamischen, temporeichen Songs und sanften Balladen. Dabei wissen sie immer, wie sie ihr Publikum in ihre Welt eintauchen lassen und mitreißen können – und das in einer Besetzung, die professioneller nicht sein könnte. So ist Chor-Dirigent und Musical Director Craig Wiggins für seine Arbeit und für seine Stimme bereits mit mehreren Grammys ausgezeichnet und geehrt worden. Auch die weiteren Mitglieder des Chors sind in ihrem Genre nicht weniger bekannt und haben schon mit einer Vielzahl internationaler Stars im Studio oder live auf der Bühne zusammengearbeitet. Zu ihnen gehören unvergessene Größen wie beispielsweise Aretha Franklin oder Whitney Houston, aber natürlich auch amtierende Weltstars wie Justin Timberlake. 02.02.2014 · 19.00 Uhr · Stadthalle

dave davis

live und in farbe

comedy Wer hat Angst vorm schwarzen Mann? Niemand! Und das ist auch gut so! Aber Deutschland fragt: Gibt es außer Clowns tatsächlich noch andere farbige Menschen? Darf die politisch korrekte Domina schwarze Kunden auspeitschen? Und warum fürchten wir ein Wort, das rückwärts gelesen "Regen" erzeugt? Dave Davis gibt Antwort. Er zertrümmert und bestätigt mit erfrischender Leichtigkeit vieles, was wir über "Bürger mit Melaninüberschuss" zu wissen zu glauben. Er schlüpft in verschiedene Rollen, erzählt Unglaubliches und singt nie Gehörtes. Der Träger des Deutschen Comedypreises 2010 und zweifache Prix-Pantheon-Gewinner 2009 interagiert auch in seinem neuen Programm gekonnt mit dem Publi-kum und lässt uns verstehen, warum er von "Klasse statt Rasse" spricht. 13.02.2014 · 20.00 Uhr · Zwischenbau


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

I BÜHNE

Seine Braut war das Meer und sie umschlang ihn

maritimer theaterabend In der Reihe "Strandgut: Fundstücke am Alten Strom oder Reden vom Leben" feiert die Schauspielinszenierung "Seine Braut war das Meer und sie umschlang ihn" am Valentinstag in der Kleinen Komödie Warnemünde Premiere: Eine Flasche Sekt, die schier endlose Weite des Meeres und die große Sehnsucht nach der verlorenen Liebe. Heute jährt sich der Todestag ihres Mannes, dem Kapitän, der auf See geblieben ist – und das ausgerechnet an seinem Geburtstag. Sie gedenkt ihrer großen Liebe, die alle sieben Weltmeere befahren hat, sie dabei an Land allein zurückließ und taucht ein in die gemeinsamen Bilder der Vergangenheit. Die einsame Braut singt derbe Seemannslieder über ihre Träume, Wünsche und Sehnsüchte, erzählt von dem einstmaligen Leben zwischen opulenten Kapitänsdinnern, liebestollen Kreuzfahrtpassagierinnen und Seebären mit zarten Händen und prächtigen Uniformen. Doch auf einmal spülen die Wellen etwas an Land, das die Realität trunken macht und den Sehnsüchten rauschhafte Züge verleiht. Ein beklemmendes Gefühl, dessen Geheimnis nur das Meer kennt. 14. & 27.02.2014 · 20.00 Uhr · Kleine Komödie 16. & 23.02.2014 · 16.00 Uhr · Kleine Komödie

Der Traum eines lächerlichen Menschen

schauspiel nach dostojewski Ein Mann beschließt sich in dieser Nacht mit einer Pistole zu erschießen. Seit Monaten ist er müde und demoralisiert von der Ablehnung durch seine Umgebung, die ihn als lächerlichen Menschen empfindet. Er wartet auf ein Zeichen und das erscheint ihm in dieser Nacht in Form eines kleinen Sterns. Doch noch bevor er seinen Plan umsetzen kann, umschlingen ihn Morpheus‘ Arme. Im Traum begibt er sich auf eine Reise zu einem Planeten, der unserer Erde nur auf den ersten Blick gleicht. Dort sind alle Menschen fröhlich, glücklich, von natürlicher Schönheit, weil sie vom Sündenfall nichts wissen: "Sie wünschten nichts, und ihre Seelen waren ruhig; sie rangen nicht nach Erkenntnis des Lebens, wie wir es tun, denn ihr Leben war voll ausgefüllt." So wird aus dem potentiellen Selbstmörder ein unerschütterlicher Verkünder, nachdem er versteht, dass das Leben höher steht als die Erkenntnis des Lebens: "Liebe die Menschheit wie dich selbst."

Bodo Wartke

comedy In seinem jüngsten Programm beweist Bodo Wartke einmal mehr seine vielfältigen Qualitäten als Gentleman-Entertainer am Flügel. Ob er Liebeslieder singt, rappt, Gedichte rezitiert, Samba tanzt oder mehrere Instrumente gleichzeitig spielt: sein facettenreiches Klavierkabarett in Reimkultur ist unterhaltsam, mitreißend und immer auf den Punkt.

15.02.2014 · 20.00 Uhr · Bühne 602

Sonnenallee

schauspiel Es war einmal am kürzeren Ende der Sonnenallee, da gab es eine Mauer, die trennte eine Stadt, zwei deutsche Staaten und die Welt in Ost und West. Im Ostteil, umgeben von Schießbefehl und westdeutschen Aussichtsplattformen lebt Micha mit seiner Familie und seiner Clique. Das real existierende, vorgeschriebene sozialistische Leben interessiert sie nicht die kleinste Muckefuckbohne und sie brechen einfach aus mit Asthmakraut und ClubCola, tierisch verbotener Musik, Fucking Rock’n’Roll und der Sehnsucht nach der ersten Liebe im Herzen. Den Absurditäten des Alltags und den Vertretern des Systems begegnen sie mit der gefährlichsten Waffe die es gibt – Humor. Wenn Sie also wissen wollen, wie heiß der kalte Krieg wirklich war, dann verlassen Sie den demokratischen Sektor und betreten Sie die Sonnenallee … Premiere 21.02.2014 · 20.00 Uhr · Ateliertheater 27.02.2014 · 18.00 Uhr · Ateliertheater

Mit augenzwinkernder Leichtigkeit führt der Sprachjongleur das Publikum singend durch den Abend und erzählt seine Geschichten, die sich in einem rauschenden Bilderbogen entfalten. Seine Klaviersdelikte sind charmante Beobachtungen unseres Alltags und jener Komplikationen, die das zwischenmenschliche Miteinander aufwirft. 21.02.2014 · 20.00 Uhr · Stadthalle

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 17


FILM I

0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

Dallas Buyers Club

American Hustle

drama Dallas, Mitte der 80er Jahre. Der konservative, homophobe Texaner Ron Woodroof (Matthew McConaughey) führt ein draufgängerisches Leben voller Alkohol, Drogen und Frauen. Als er nach einem Unfall im Krankenhaus landet, eröffnen ihm die Ärzte, dass er HIV-positiv ist und nicht mehr lange zu leben hat. Er besorgt sich illegal Medikamente, die noch in der Testphase stecken, die ihm allerdings eher schaden als helfen. Daraufhin schaut er sich nach alternativen Mitteln um. Fündig wird er jenseits der Grenze in Mexiko, wo Medikamente erhältlich sind, die in den USA nicht verkauft werden dürfen. Woodroof beginnt die Arzneien über die Grenze zu schmuggeln und lässt sich dafür auf eine Partnerschaft mit der Transsexuellen Rayon (Jared Leto) ein. Sie gründen den "Dallas Buyers Club", dessen Mitglieder gegen eine Monatsgebühr mit den Medikamenten versorgt werden. Ihr lukratives Geschäft zieht jedoch schon schnell die Aufmerksamkeit der Behörden auf sich … Start: 06.02.2014

thriller-drama Ende der 1970er Jahre betreibt der windige Geschäftemacher Irving Rosenfeld (Christian Bale) zwar auch ganz legal eine Reihe von Waschsalons in New York, seine Haupteinnahmequellen sind aber entschieden illegal. Mit seiner Partnerin und Liebhaberin Sydney Prosser (Amy Adams) verkauft er gefälschte Kunstwerke und betrügt Leute, die in extremen finanziellen Schwierigkeiten stecken, indem er ihnen für die vermeintliche Vermittlung eines Kredits hohe Gebühren abverlangt. Nachdem der ambitionierte FBI-Agent Richie DiMaso (Bradley Cooper) ihrer Masche, bei der sich Sydney als adlige Engländerin Edith Greensly ausgibt, auf die Schliche gekommen ist und sie verhaftet, bietet er ihnen einen Deal an. Richie setzt die Betrüger auf den Politiker Carmine Polito (Jeremy Renner) an, den er als korrupt entlarven will. Irving und Sydney sollen den umtriebigen Bürgermeister von Camden, New Jersey dazu verführen, Bestechungsgelder anzunehmen … Start: 13.02.2014

Regie: Jean-Marc Vallée Darsteller: Matthew McConaughey, Jennifer Garner, Jared Leto u.a. USA 2013

Monuments Men Nymph()maniac Ungewöhnliche Helden Regie: Lars von Trier Regie: George Clooney Darsteller: George Clooney, Cate Blanchett, Matt Damon u.a. USA 2013

historien-abenteuer Als der Zweite Weltkrieg sich dem Ende zuneigt und Nazideutschland an allen Fronten immer weiter zurückgedrängt wird, erlässt Hitler den Befehl, dass keine Kunstwerke für den Feind zurückgelassen werden sollen. Alles, was nicht mitzunehmen ist, soll vernichtet werden. Genau diese Zerstörung wertvoller, historischer Kunstwerke zu verhindern ist die Aufgabe des ungewöhnlichen amerikanischen Platoons um Anführer George Stout (George Clooney). Zusammen mit seinem Freund James Rorimer (Matt Damon) und fünf weiteren Kunstexperten begibt sich Stout direkt an die Westfront, um den Schaden, soweit dies möglich ist, einzudämmen. Start: 20.02.2014

18 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

Darsteller: Charlotte Gainsbourg, Stellan Skarsgård, Stacy Martin u.a. DK/D/F/BEL 2013

erotik-drama An einem kalten Winterabend findet der charmante, ältere Junggeselle Seligman (Stellan Skarsgard) eine halb bewusstlose, zusammengeschlagene Frau namens Joe (Charlotte Gainsbourg) in einer dreckigen Seitenstraße. Er nimmt sich ihrer an, bringt sie zu sich nach Hause und pflegt die Schwerverletzte. Als diese irgendwann wieder zu sich kommt und Joe ihre Wunden behandelt, fragt er sie was geschehen ist. Joe fängt an, ihm ihre Lebensgeschichte zu erzählen, ohne jegliche Scheu vor dem fremden Mann. Eingeteilt in acht Kapitel erzählt sie ihren Werdegang von der Geburt bis zu ihrem fünfzigsten Lebensjahr. Die eigene Lebensdiagnose als Nymphomanin ist geprägt von mannigfaltigen Facetten und erotischen Erlebnissen. Start: 20.02.2014

Regie: David O. Russell Darsteller: Christian Bale, Bradley Cooper, Amy Adams u.a. USA 2013

Philomena

Meine Schwestern

dramödie Die junge Philomena wuchs in den 50er Jahren in einem irischen Kloster auf. Nachdem sie nach einer kurzen Liebelei schwanger wurde, nahmen die Nonnen ihr den Sohn weg und hielten Philomena im Kloster als Arbeitskraft gefangen. Erst 50 Jahre später vertraut sie diese Geschichte ihrer später geborenen Tochter an. Diese lernt den ehemaligen Journalisten Martin Sixsmith (Steve Coogan) kennen, der aufgrund seiner von Depression gefolgten Arbeitslosigkeit plant, ein Buch zu schreiben. Von Philomenas (Judi Dench) Geschichte will er zunächst jedoch nichts wissen, trifft sich dann aber doch mit ihr. Sie schildert ihm die Ereignisse, die nunmehr ein halbes Jahrhundert zurückliegen. Die gemeinsame Suche nach dem Sohn führt sie in die USA. Start: 27.02.2014

drama Linda (Jördis Triebel) ist von Geburt an schwer herzkrank und will vor einer komplizierten Herz-OP noch einmal ein paar schöne Tage mit ihren Schwestern verleben. Während Linda durch ihre Krankheit zu einer starken, in sich ruhenden Frau geworden ist, verdrängt ihre Schwester Clara (Lisa Hagmeister) ihre Ängste und Katharina (Nina Kunzendorf) versucht ihr Leben und ihre Gefühle mit aller Macht unter Kontrolle zu halten. Gemeinsam treten die drei Schwestern eine Reise an, die sie von Hamburg aus an einen kleinen Nordseeort, an dem die Familie viel gemeinsame Zeit verbrachte, und schließlich nach Paris führt. Am 06.02.ist Schwestern-Kinotag: Jeder darf seine Schwester ins Kino einladen und zahlt nur eine Eintrittskarte. Start: 06.02.2014 im Li.Wu.

Regie: Stephen Frears Darsteller: Judi Dench, Steve Coogan, Sophie Kennedy Clark u.a. GB/F/USA 2013

Regie: Lars Kraume Darsteller: Nina Kunzendorf, Jördis Triebel, Lisa Hagmeister u.a. USA 2013


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

Stromberg – Der Film

Regie: Arne Feldhusen Darsteller: Christoph Maria Herbst, Bjarne Mädel, Milena Dreißig u.a. D 2013

komödie Die CAPITOL Versicherung feiert ihr 50jähriges Jubiläum. Die Chefs haben sich dazu etwas Besonderes ausgedacht: sie laden kurzerhand die gesamte Belegschaft in ein Landhotel zur Feier ein. Mit dabei sind neben Bernd Stromberg (Christoph Maria Herbst) natürlich Berthold "Ernie" Heisterkamp (Bjarne Mädel), Jennifer Schirrmann (Milena Dreißig) und die mittlerweile verheirateten Ulf und Tanja (Oliver K. Wnuk, Diana Staehly) mitsamt ihrem Pflegesohn Marvin. Auf dieser Feier soll jedoch nicht nur Positives verkündet werden – es geht auch das Gerücht um, dass die Schließung der Filiale bevorsteht. Die einzige Möglichkeit für eine Weiterbeschäftigung besteht in einem Wechsel in die Firmenzentrale. Da jede Menge Vorstandspersonal auf der Feier anwesend ist, versucht Stromberg sich als Vorzeigeabteilungsleiter darzustellen, der von seinen Mitarbeitern geschätzt und geachtet wird. Start: 20.02.2014

Gravity

Regie: Buster Keaton Darsteller: Buster Keaton u.a. Orgel- und Streicherbegleitung unter der Leitung von Dirk Wüstenberg

komödie In DER NAVIGATOR von 1924 spielt Buster Keaton einen verwöhnten Millionärssohn. Der landet durch eine Reihe von Missverständnissen auf einem riesigen Überseedampfer. Außer ihm ist nur noch eine von ihm bisher erfolglos verehrte Dame an Bord. In DER BOXER von 1926 wird Keaton als der reiche und verweichlichte Alfred von seinem Vater auf's Land geschickt, um endlich ein Mann zu werden. Weil er eine Frau beeindrucken möchte, markiert Alfred einen harten Box-Champion und muss am Ende wirklich in den Ring steigen. Als Vorfilm läuft der Animationsfilm REVERIE (2012) von Valentin Gagarin, Shujun Wong und Robert Wincierz. In dem preisgekrönten 12-minütigen Streifen wird ein unscheinbarer Stadtmensch durch ein traumatisierendes Ereignis aus seinem täglichen Trott gerissen. 28.02.2014 · 20.00 Uhr · Nikolaikirche

Castlevania

Lord of Shadows 2

Regie: Wolfgang Luderer Darsteller: Horst Drinda, Micaela Kreißler u.a. DDR 1974-76

Serie DIE ULTIMATIVE FANBOX! Randvoll gepackt mit fast 12 Stunden Laufzeit lässt diese Steelbox alle Seefahrer-Herzen höher schlagen. Neben der kompletten Serie "ZUR SEE", in der die Besatzung der "MS J. G. Fichte" jede Menge Abenteuer bestehen muss, ermöglicht die Bonus-DVD "ZUR SEE" mit umfangreichen Dokumentationen Einblicke in die DDR-Seefahrt. Abgerundet wird die Serie durch ein 12-seitiges Booklet und einen Bonusbeitrag mit Erinnerungen von Schauspieler Jürgen Zartmann. Einmalig ist auch das beiliegende Blechschild "MS J.G. Fichte" von Marinemaler Olaf Rahardt und für richtig harte Seebären gibt es passende KlebeTattoos mit "ZUR SEE"-Motiven. Schiff ahoi! Erscheinungsdatum: 17.02.2014

Konami PS3/Xbox 360/PC

GAME

dvd

dvd/blu-ray/3D

Buster Keaton Stoneface

Zur See box

Regie: Alfonso Cuarón Darsteller: Sandra Bullock, George Clooney u.a. USA/GB 2013

sci-fi Die brillante BioMedizinerin Dr. Ryan Stone (Sandra Bullock) geht auf ihre erste Weltraum-Mission. An ihrer Seite ist der Astronaut Matt Kowalski (George Clooney), ein Veteran auf seinem letzten Trip ins All vor dem Ruhestand. Doch ein Routineausflug der beiden Astronauten außerhalb der Raumkapsel endet im Desaster. Das Shuttle wird zerstört, Ryan und Matt befinden sich plötzlich ganz alleine in den dunklen Tiefen des Weltraums - um sie herum nur Stille. Die Raumfahrer haben jeglichen Kontakt zur Erde verloren und es gibt keine Aussicht auf eine Rettung, während ein Verbindungsband wenigstens verhindert, dass sich die beiden auch noch gegenseitig verlieren. Erscheinungsdatum: 07.02.2014

29. Rostocker Stummfilmnacht

action Castlevania: Lords of Shadow 2 setzt dort ein, wo der erste Teil endete: Dracula, geschwächt durch sein Martyrium, ersteht wieder auf und strebt danach, sich von den Fesseln seines untoten Daseins zu lösen. Zu den vielen Feinden, die er hat, zählt auch Satan höchstpersönlich: Dieser ist auf die Erde zurückgekehrt, um die Apokalypse über den Planeten zu bringen – als finaler Akt der Rache dafür, dass er einst besiegt wurde. So muss der geschwächte Dracula seine verlorenen Kräfte wiedergewinnen und einen Pakt mit dem Tod schließen, um das Böse zu besiegen und schließlich ewige Ruhe zu finden. Gleichzeitig trachtet der berühmte Belmont Clan dem Vampirfürsten nach dem Leben, um das Rätsel hinter der eigenen, mysteriösen Herkunft zu lösen. Erscheinungsdatum: 27.02.2014

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 19

I FILM


MUSIK I

0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

NEUER STUFF VON COOGANS BLUFF

Im März erscheint das neue Album der Rostocker Formation COOGANS BLUFF. Auf "Gettin' Dizzy", das auf ihrem neuen Label Noisolution erscheint, erweitern die Jungs das Etikett "Stoner" und schließen damit an das Vorgängeralbum an. Im Februar verwöhnen die BLUFFer das Publikum ihrer Heimatstadt mit gleich zwei Release-Shows im PWH. Vorher hatte das 0381-Magazin aber noch ein paar Fragen.

coogans bluff genre

Singer/Songw riter/a kustisc h/deutsch

gegründet

2003, als Klamm heimlich und später Uvula

Mitglieder

Andreas (bass), Robin (Schlagwerk, Vibraphon), "Guido aka Paul" (Akustikgitarre, Ukulele, voc)

schönster gig

Montagsbalkon KTV, Zuparken Festiva l

Vös

siehe erste Frage

website

www.coogansbluff.de

0381-Magazin: Wie würdet ihr eure Entwicklung anhand der vier Alben beschreiben? CB: Die "CB Funk (2007)" ist schon ne "StonerPlatte", mit langen, ausufernden Songs und kurzen knackigen Punknummern, dann kam die "Magic Bubbles" (2011) mit eher kurzen und melodische Nummern, wobei es auch die erste Platte ist, auf der die Bläser zu hören sind. Mit dem "Poncho Express" (2012) ist Clemens erstmals am Mikro zu hören und die Bläser bekamen eine tragende Rolle, auch ist derAnsatz der Platte recht experimentell und spontan. Auf der neuen Platte "Gettin' Dizzy" geht es wieder mehr um die Songs an sich, der Gesang tritt mehr in den Vordergrung, ich denke, auf der Scheibe sind wir musikalisch als Quintett mehr zusammengewachsen. 0381-Magazin: Wo würdet ihr euch musikalisch mit dem neuen Album einordnen? Was war der größere Schritt für euch - war Vorgänger "Poncho Express" mehr Veränderung oder "Gettin`Dizzy"? CB: Für uns als Musiker ist das wahrscheinlich anders als für den Außenstehenden. Für uns ist das eine natürliche Entwicklung und fühlt sich nicht wie große Schritte an. Außerdem dringt man während der Plattenaufnahme so tief in die Songs ein, dass man einfach an dem Punkt ist, wo man gerade ist. Selbst kann man eine Platte auch erst wieder bewerten, wenn die nächste draußen ist. Aber Gettin' Dizzy baut schon eher auf dem Poncho auf, als der Poncho auf den Bubbles.

20 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

0381-Magazin: Was ist der große Unterschied zwischen Live und Album oder gibt es keinen? CB Da gibt es einen großen Unterschied, denn es ist schwer, die Energie und Intensität auf eine Platte zu bekommen, da eine Stereoanlage nicht die Laustärke und Druck eines Livekonzertes wiedergeben kann. Anderseits ist es schwierig, die zusätzlichen Instrumente von der Platte live wiederzugeben. Aber im Prinzip wollen wir, dass die Platten so echt wie möglich klingen, deshalb nehmen wir auch zusammen in einem Raum auf und ergänzen hinterher den Gesang und die Arrangements, die ein Song noch braucht.

0381-Magazin: Liegen eure Vorlieben auf der Bühne, bei der Studio-"Arbeit" oder eher beim Proben, Jammen und miteinanderspielen ? CB: Man kann nicht sagen, wo die Vorlieben liegen. Live spielen ist ganz wichtig und das war von Anfang der Motor für die Band. Jammen und miteinander spielen ist immer noch die Grundlage des Songschreibens und die Arbeit bei den Aufnahmen ist in den letzten Jahren immer weiter in den Vordergrund gerückt, da wir angefangen haben, die Verantwortung in eignen Hände zu nehmen. Die neue Platte haben wir bzw. Charlie komplett allein aufgenommen und gemischt.

0381-Magazin: Fühlt ihr euch noch als Rostocker Band oder als Berliner/Leipziger? CB: Eigentlich fühlen wir uns immer noch als Rostocker Band, zu drei Fünfteln trifft das ja gebürtig auch zu. Die Basis ist in Berlin und dort befinden wir uns auch in einem guten musikalischen Umfeld (Label, Bookingagentur). Ich find es immer albern, wenn zugezogene Bands sich den Stempel "Berlin" aufdrücken, um auf den hippen Zug Berlin aufzuspringen. 0381-Magazin: Wie kam es zu den zwei Rostocker Rec-Rel-Parties am 14. und 15. Februar? CB: Die letzten Male war das PWH immer ausverkauft und wir wollten nicht in einen größeren Laden gehen, da wir die Leute vom PWH sehr mögen und wir uns dort immer sehr willkommen fühlen. Da wir jetzt auch schon eine Weile nicht in HRO waren, haben wir uns gedacht, wir machen zwei Tage draus. Dann kommen alle rein, die uns sehen wollen und wir brauchen von Freitag zu Sonnabend nichts abbauen.

0381-Magazin: Wo liegen mittlerweile eure Fan-"Hochburgen" ? CB: Der Osten der Republik läuft sehr gut. Neben Rostock, Berlin, Dresden und Leipzig wird es im Süddeutschland auch immer besser. 0381-Magazin: In welchen anderen Ländern habt ihr bislang gespielt und wie kam es zu den Auslandsshows? CB: Wir waren u.a in den Niederlanden, Belgien, Österreich, Schweiz, Italien, Polen, Israel. Die Konzerte kamen wie auch die in Deutschland zustande, entweder über befreundete Kontakte oder Booking-Agenturen. Die Israeltour letztes Jahr kam dadurch zustande, dass wir im Sommer 2013 ein Festival mit einer israelischen Band gespielt haben, die uns dann prompt nach Israel einlud. 0381-Magazin: Wo könnte es in Zukunft musikalisch noch hingehen ? CB: Keine Ahnung. Das ist ja das Schöne daran, wir haben kein musikalisches Korsett und wollen auch keins. Es gibt kein so etwas wie "So was können wir nicht bringen" oder so. Klar wir werden jetzt keine Electro-Scheibe oder ne NuMetal Platte machen. Aber wir machen Musik zusammen und im besten Falle haben wir am Ende ne coole Platte in der Hand. 0381-Magazin: Ist es schwierig, wenn die Band personell so zerstreut wohnt? CB: Ich denke, das hängt immer davon ab, was man möchte. Wenn man Bock hat, Musik zusammen zu machen, findet man auch Wege, um dies umzusetzen. Es war auch noch nie so einfach wie heute, an verschiedenen Orten zu wohnen und Musik zusammen zu machen. Damit meine ich jetzt nicht Proben via Internet, das können wir nicht, wir müssen uns schon immer im Proberaum treffen, um Songs zu schreiben. Ich meine eher, die neuen Fernbusse und alternative Bahnanbieter. 0381-Magazin: Was waren die größten Momente und Erfolge für euch als Musiker? CB: Da gibt es einige. Von einem tollen Konzert kann man schon einige Wochen zehren, unseren ersten Gig als Coogans Bluff würde ich nicht dazu zählen, da gibt es zum Glück nur wenige Zeugen, die damals in der Pumpe dabei waren. Es war auch nur ein Song auf dem Equipment der Band, die da eigentlich gespielt hat, die haben uns dann verscheucht. Einer der besten Momente ist immer, wenn die aktuelle Platte aus dem Presswerk kommt. 0381-Magazin: Wer ist besser – Beatles oder Stones? Iggy oder Bowie, Yes oder No means No …? CB: Was soll diese Frage? Ich frag' ja auch nicht "Hansa oder Rostock?" …


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

latntaets P des Mo the notwist Close to the Glass City Slang

indie Das neue Album ist gleichzeitig die vielseitigste und die homogenste Platte, die The Notwist bislang gemacht haben. Die Band verwendet gerne den Begriff Collage, wenn sie das Gesamtbild der zwölf Stücke beschreiben soll: Close to the Glass mag wie eine Collage klingen – aber sie stammt von einem verschworenen Kollektiv, von einer Einheit. Nicht umsonst wollten The Not-

wist die gesamte Platte ursprünglich sogar live einspielen, im Vertrauen auf die berauschenden Konzerte in den letzten Jahren. Aber da sich die unmittelbare Bühnenenergie nicht ohne weiteres im technischen Aufnahmeprozess bewahren lässt, wurde sie in fast zweijähriger Studioarbeit Spur für Spur, Schicht für Schicht wiederbelebt. notwist.com

I MUSIK

lieblings musik

Meat Beat Manifesto

Subliminal Sandwich PIAS Records, 1996

Brandt Brauer Frick

dj kicks K7 Records electro Es gibt eine Kontinuität, die sich durch die Musik von Brandt Brauer Fricks hindurchzieht: Es geht immer wieder um die interessanten Grenzräume zwischen maschinen- und handgemachter Musik. Der DJ-Kicks Ausflug des Berliner Trios tut nun dasselbe in Form eines Mixes. Einfach nur Songs mit Ableton zusammen zu schneiden, wäre nicht die Sache der drei gewesen. Stattdessen haben sie den Mix an nur einem Tag aufgenommen, in Berlins legendärem Watergate Club, unter ausschließlicher Verwendung von Vinyl und Dub Plates. brandtbrauerfrick.de

the rifles

None the Wiser Indigo indie Mit ihrem vierten Studioa lbum "None The Wiser" verfeinern The Rifles ihren Mod-Sound aus Rock n Roll und Indierock um ein wohldosiertes Quantum an Folk und Americana, mit einem feinen Gespür für Pop und nicht minder ausgefeiltem Songwriting. Als Einflüsse nennen die Briten "Bob Dylan, Talking Heads, ein bisschen Clash und – wie immer – die Beatles". Und, na gut, The Jam natürlich. Deren Sänger Paul Weller ist seit den Anfangstagender Rifles Fan und wieder wurde in seinem Studio aufgenommen. therifles.net

ja, panik

libertatia Universal pop Im Nordwesten vor Madagaskar soll er gelegen haben: Ein anarchistischer Ort mit dem Namen LIBERTATIA. So heißt nun auch das neue Album von Ja, Panik. Und wie immer man sich LIBERTATIA als Ort, als Soundtrack, als Utopie im 21. Jahrhundert auch vorstellen mag: Hier klingt er einladend und entspannt. Produziert von Tobias Levin haben Ja, Panik zu einem neuen Sound gefunden, der die Utopie formal und inhaltlich zusammendenkt: Soul-Bässe, Postpunk-Rhythmen, New-WaveGitarren, Synthesizerflächen und ein Gesang, der einem immer intim und vertraut vorkommt. ja-panik.com

Boys Noize

Out of the Black Remixes Boysnoize electro Kooperationen mit dem Berliner Alex Ridha aka Boys Noize sind stets prominent und fachlich top besetzt. So erscheint die Remixversion seines Drittlings "Out Of The Black" mit nagelneuen Mixen von Top-Produzenten wie Audion (Matthew Dear), Oliver, Jimmy Edgar, Blood Diamonds, Housemeister und MMM, sowie mit eigenen neuen DJ-Edits, welche sich zu Top-Interpretationen der Chemical Brothers, Chromeo und Justice gesellen, ganz zu schweigen von den Features seiner "Buddies" Snoop Dogg und Siriusmo. boysnoize.com

nostalgia 77

a journey too far Groove Attack pop-jazz "A Journey Too Far" ist das fünfte Studioalbum von Benedic Lamdin als Nostalgia 77. Auf diesem Album vertieft er die Weiterentwicklung seiner kreativen Partnerschaft mit der deutschen Sängerin Josa Peit (Brandt Brauer Frick) und dem charismatischen Country-Soul Supremo Jeb Loy Nichols aus Island. Lamdin ist ständig als Produzent und Toningenieur für Künstler wie Jamie Cullum oder Roots Manuva gefragt. Hier gibt's cinematischen Jazz, psychedelic Folk-noir und tiefe, bluesige Sounds. nostalgia77.com

maxÏmo park

Too Much Information Vertigo indie Too Much Information ist wie eine Sammlung von Schnappschüssen unterschiedlicher Gemütszustände, eine Abbildung des Lebens in all seinen zerbrochenen Formen. Textlich und musikalisch fangen diese Songs den Rausch und die wilden Sprünge eines funktionierenden – und manchmal versagenden – menschlichen Gefühlslebens ein. Ein in jeder Hinsicht überraschendes und aufregendes Album, ein perfekter Soundtrack in ein neues Jahr. Diese Band hat Beständigkeit nie mit einer Zufriedenheitsgarantie verwechselt. maximopark.com

bombay bicycle club

So Long, See You … Caroline indie Das Artwork zeigt einen Mann, der mit den Sonnen- und Mondzyklen reist. In Anlehnung an das Thema der Kontinuität passt es somit zum neuen Bombay Bicycle Club Album, welches eine Reihe wunderschöner Melodien um Loops baut, die alle in einem großen Loop zusammengehalten und verbunden werden. Obwohl man die Band vor allem als Live-Band für ihren typischen Indie-Rock liebt, hat das neue Album mehr gemein mit experimenteller, melodischer Electronica. bombaybicycleclubmusic.com

beck

bigbeat Jack Dangers ist ein prämierter Remixer, Produzent, Sounddesigner und das Superhirn der Band Meat Beat Manifesto. Mit "Subliminal Sandwich" präsentierte er ein innovatives Werk, ein Schmelztiegel der Genre Bigbeat, Hip Hop, Dub, Reggae, Industrial als ein sehr organisches Produkt elektronischer Machart. Doch weil es doch sehr schwer zugänglich durch ominöse Geräusche, beunruhigende Muster, experimentelle Soundscapes ist, wirkt es für geschulte Ohren so faszinierend. Die satten Rhythmen werden durchflutet mit Horrorgeräuschen, Abhörsequenzen und drogengeschwängerten Acid- Sounds, dadurch besitzt die Platte einen Grusel-Charakter – futuristisch, bedrohlich, vorsätzlich psychotisch – aktiv wie eine geisterhafte Macht aus einem Sci-Fi-Film.

Morning Phase Universal pop Eingespielt wurde das neue Album mit einem Kern an Musikern, die mit ihm die magischen Momente auf Sea Change entfachten. Morning Phase greift die atemberaubenden Harmonien, das exquisite Songwriting und die erstaunliche emotionale Wirkung ebendieser Platte auf und wogt gleichzeitig unaufhaltsam mit ansteckenden Optimismus voran. Morning Phase markiert den vorläufigen Höhepunkt einer atemberaubenden Schaffensperiode in der an Höhepunkten nicht gerade armen Karriere des Multitalents. beck.com

xiu xiu

Angel Guts: Red Classroom Rough Trade electro Zusammen mit Angela Seo präsentiert der Kopf hinter Xiu Xiu, Jamie Stewart, das wohl tiefgreifendste und dunkelste Album der Bandgeschichte. Auf "Angel Guts: Red Classroom" thematisiert der Songwriter die Abgründe der Menschlichkeit und die Schönheit des Schreckens. Themenfelder, die perfekt zu dem teilweise verstörenden Klangbild von Xiu Xiu passen. Prägend für das neue Album war der Umzug Stewarts in eine zwielichtige Nachbarschaft in Los Angeles. Xiu Xiu klangen noch nie so fokussiert und fesselnd. xiuxiu.org


MUSIK I

0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

marteria im interview Marten "Marteria" Laciny ist zurück mit einem neuen Album. "ZUM GLÜCK IN DIE ZUKUNFT II" hat jetzt drei Jahre auf sich warten lassen. Der Vorzeige-Rostocker ist durch 42 Länder getingelt, hat unzählige Shows gespielt und weiß natürlich trotzdem noch, wo der Heimathafen ist. Er hat uns Sommerhits geschenkt und er hat den Weg bereitet für alle die, die danach kamen. Casper, Cro und Co. sind natürlich nicht nur durch ihn, wo sie jetzt sind, aber es kann nur einen geben, der den Anfang macht. Und genau am Anfang haben wir Marteria getroffen. Freitag, 15 Uhr, Ostseestadion. Auf eine Streuselschnecke mit unserem Lieblings-Rostocker im Hansa-Outfit. 06.03.2014 · 19.30 Uhr · Stadthalle

22 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

0381-MAGAZIN: Welche Vision hattest du für "ZUM GLÜCK IN DIE ZUKUNFT II"? marten: Die Vision gibt es schon länger, weil ich ein Album machen wollte, was diesen Old-School-Vibe hat, mit dem ich damals auch zum Hip Hop gekommen bin. Das war so '94, '95, '96 mit De La Soul, Wu-Tang Clan und A Tribe Called Quest. Bei diesem Old-School Kram geht es nämlich eigentlich um wenig – nämlich nur um das Gefühl für einen Song und der erste Sound macht sofort was klar. Ich bin der Meinung, das mit der neuen Platte geschafft zu haben. 0381-MAGAZIN: Wie genau sind dieses Mal die Songs entstanden? Hast du ein Rezept? marten: Es gibt kein wirkliches Rezept. Ein paar Songs kamen mir einfach unter der Dusche in den Kopf. Aber natürlich ist es auch das Beste, wenn du einen geilen Beat bekommst, der sofort ein Bild in deinem Kopf erzeugt. Man schreibt dann die ganze Nacht durch. Im Endeffekt sind es aber eher Stückwerke. Ich bin viel mit Bussen durch Länder getingelt und wenn du dann Zeit hast und aus dem Fenster guckst, schreibt sich der Song fast von alleine. Dieses Mal auch viel schneller als beim letzten Album. 0381-MAGAZIN: Sind gute Songs und gute Texte für dich eine Glückssache oder wie guckst du auf deine Texte? marten: Songs schreiben ist keine Glückssache. Man muss Blockaden verhindern und Konzentration haben. Ich muss bereit sein, einen Text zu schreiben, die Energie muss stimmen und der Schweinehund muss überwunden werden. Es ist schön, wenn man eben nicht hängen bleibt, sondern zu einem Ergeb-

nis kommt. Das ist mein Job. Ich bin Musiker, es ist mein Job, Texte zu schreiben. Wenn ich das nicht mache, habe ich keinen Job. Ich mache das, was ich kann, ich kann nichts anderes. Außer früher vielleicht mal Fußball spielen (lacht). Ich habe mit vielen verschiedenen Leuten zusammengearbeitet und das Wichtigste ist immer, dass es aus dem Herzen kommt, Energie hat. Es muss geil sein und es muss Eier haben. So gucke ich auf Texte. 0381-MAGAZIN: Siehst du das zurzeit in der Musik aus Deutschland? marten: Die Musik aus Deutschland zurzeit ist sehr harmlos und auch belanglos, weil die Themen sehr austauschbar geworden sind. Ich mag, wenn Musik auch mal doll ist, aneckt, politisch ist, ernst und vor allem, wenn auch mal Themen angesprochen werden, die vielleicht ein bisschen schwerer zu verdauen sind. Es ist nicht immer alles schön und easy. 0381-MAGAZIN: Woher kommen denn die Themen auf dem neuen Album? marten: Es sind immer Themen, die mich persönlich beschäftigen. Das erste Lebenszeichen der Platte – "Bengalische Tiger" – ist ein Beispiel dafür. Ich habe in Uganda eine Deutsch-Stunde auf dem Unicampus-Gelände gegeben und plötzlich gehen die Türen zu, die Bullen rennen durch und schießen mit Tränengas, weil die Leute weniger Studiengebühren wollen. Damit sie sich das Studieren leisten können. Das ist eben das menschliche Verlangen. Du musst etwas schaffen, aber wenn du keine Perspektive hast, dann gehst du auf die Straße und baust Scheiße. Sobald du keine Perspektive hast, kann alles explodieren.


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

I MUSIK

0381-MAGAZIN: Spielt das auch auf das Artwork des Albums an? marten: Genau daher kommt das mit den Kids und Zwillen. Die nächste Generation wird sich nicht mehr gefallen lassen, was hier ab geht. Da wird es dann echt knallen.

0381-MAGAZIN: Wie habt ihr die Orte ausgesucht, an die du mit Paul Ripke gereist bist? marten: Wir haben uns zusammengesetzt und geguckt, wo wir gerne hinwollen. Wo sind geile Orte? Wo sieht's geil aus und wo kann man was gutes drehen? 22 Flüge in 21 Tagen ist schon irre.

Leute viel besser als ich, aber mein Ziel ist es, ein klares Bild der letzten Jahre abzugeben. Ein Bild, das man anfassen kann. Mit einer klaren Sicht auf die Dinge. Ich mache einfach keine Musik für 12-Jährige, ich mache Musik für meine Generation, also für die Leute, die das nachvollziehen können.

0381-MAGAZIN: Wieso glaubst du denn, hat es bei uns noch nicht geknallt? marten: Ich glaube, die Menschen werden einfach sehr von den Medien und durch das Netz verstrahlt, weil einfach verpasst wird, sich eine eigene Meinung anzueignen. Es wird gesehen und geglaubt und genauso schnell verschwindet es wieder von der Bildfläche, wie man am Beispiel Lapedusa sehen konnte.

0381-MAGAZIN: Die Songs auf dem Album beschäftigen sich auch mit Abstürzen. Wie kams dazu? marten: Naja, es gab halt viele Abstürze (lacht). Und das ist auch ein großer Teil meines Lebens, da es einfach viele geile Momente gibt, aber auch viel Zerstörung. Genau das meine ich, wenn ich sage, Sachen oder Themen müssen auch mal wehtun. Es tut halt manchmal weh und man macht sich darüber Gedanken. Ich kann halt nur gute Musik machen und gute Songs schreiben, die sich mit Sachen beschäftigen, die mich bewegen. Sonst bin ich nicht gut. Das Rappen können tausend

0381-MAGAZIN: Welches Ziel verfolgst du als Musiker? marten: Die Aufgabe eines Musikers ist es ja nicht nur, einen geilen Song zu machen, sondern eine geile Platte. Von vorne bis hinten. Das wichtigste ist der Gesamtvibe, es muss wie ein Film sein. Genauso ist diese Platte aufgebaut. Es ist schön und zerstörerisch, aber auch wieder geil. Am Ende kommt alles in "Welt der Wunder" zusammen, alles wird erklärt und dann geht’s in den Heimathafen nach Rostock.

0381-MAGAZIN: Und dieses Bewusstsein für Verantwortung kam dir auf deinen Reisen? marten: Ich hatte dieses Bewusstsein eigentlich schon immer, aber das Reisen verändert einen doch sehr. Ich habe für mich gemerkt, dass ich das brauche. Es ist für mich persönlich wichtig, viele Kulturen kennenzulernen, viele Sachen zu machen und auch mitzunehmen. Auch um zu checken, wie die Leute ticken. Niemals hätte ich gedacht, dass die Leute im Grunde überall für den gleichen Scheiß kämpfen. Das war mir wichtig. Selber klarzukommen, richtige Antworten zugeben, damit ich nichts halbgeiles oder halbwahres sage. Das Reisen gibt mir eine klare Meinung zu Dingen.

anne mahlendorf Fotos: Paul Ripke

0381-MAGAZIN: Wann hat das angefangen? marten: Eigentlich war ich immer schon unterwegs, nur früher konnte ich's mir natürlich nicht wirklich leisten. Ich bin ein Reisemensch und fühle mich sehr schnell irgendwo gelangweilt. 0381-MAGAZIN: Wer sind da deine Vorbilder? marten: Farin Urlaub, der hat schon 130 Länderpunkte gesammelt. Ich bin erst bei 42 (lacht).

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 23


MUSIK I

0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

Live: Taktlo$$

5 Jahre Peter-Weiss-Haus

Live: Django Lassi + Talking to Turtles

balkan swing/singer-songwriter Das Peter Weiss Haus feiert sein

5-jähriges Bestehen und lädt zu einem großen Geburtstagskonzert-Abend ein. Auf der Bühne dürfen wir begrüßen: Anfang 2005 trat Django Lassi – zunächst noch als Gitarren-Trio – die Mission an, den Gypsy-Swing in der Hauptstadt salonfähig zu machen. Die ersten Gigs fallen in eine Zeit, in der sich der Gitarren-Swing sein Publikum noch erspielen muss. Und Django Lassi spielt, zunächst in kleineren Bars und auf studentischen Hinterhof-Partys, später in größeren Clubs und auf Festivals. Mit den Jahren vergrößert sich die Combo um einen Schlagzeuger und zwei Solisten – ein Klarinettist und ein Violinist kommen hinzu. Letzterer gibt Django Lassi eine Stimme. Denn so entlädt Roland Satterwhite seine Energie nicht nur auf der Geige, sondern auch in einer Mischung aus Blues- und wildem Sprechgesang. Acht Jahre später vereint Django Lassi sechs Musiker aus vier Nationen (israelischivorisch-deutsch-amerikanisch) und swingt als feste Institution der Szene deutschland- und europaweit durch angesagte Clubs.

deutsch-rap Als MC war Taktloss seit Beginn der Open Mic Sessions der Bar "Royal Bunker" aktiv dabei und lernte dort die spätere Besetzung der Untergrundband "M.O.R." kennen, deren Mitgründer und Mitglied er Ende der 1990er wurde. Einer größeren Öffentlichkeit wurde er erstmals 1999 durch Fernsehauftritte, zusammen mit Kool Savas als "Westberlin Maskulin", bekannt. Nach Streitigkeiten trennten sie sich im April 2000. Anfang 2001 veröffentlichte er über das Label "Put Da Needle To Da Records" seinen Meilenstein "BRP 7". Von den 15.000 verkauften Einheiten sah er nie einen Cent. Taktloss gründete dann sein eigenes Label: FDB REKORDZ (Fick Die Biaaatch Rekordz). Neben seinen Solo Alben, die alle "BRP" (BattleReimPriorität) heißen, hat er, zusammen mit aus Features bekannten Freunden, einige Alben aufgenommen, welche jeweils – je nach Partner – einen völlig andere Stil aufweisen. Dank geknüpfter Freundschaften zu Musikern vom "Project Blowed" (Los Angeles) wird er auch im Ausland wahrgenommen. Seit einigen Jahren lässt er nun auf das neue Album BRP ∞ (unendlich) warten. Ob es je erscheint, scheint ihn selbst am wenigsten zu interessieren. Stattdessen spielt er Konzerte und will T-Shirts verkaufen (Bringt Geld mit!).

01.02.2014 · 21.00 Uhr · Peter-Weiss-Haus

live: der empfang

live: HENDRIX EXPLOSION

und Berlin. Der experimentierfreudige Gitarrist und Komponist Timo Klöckner schart in DER EMPFANG die Köpfe der großartigen Bands Der elegante Rest, Mud Mahaka und Beat Freisens Spelunkenorchester um sich und schafft damit ein neues Genre, welches er selber als "Avantgarde-Schlager" bezeichnet, dabei sind seine Werke gänzlich ohne Gesang und wirken in ihrer Komplexität wie die Musik zu einem Pink-Panther-Film, der im Zirkus gedreht wurde. Gitarren, Keyboard, Bass und Schlagzeug ergaben kaum zuvor so viel Sinn und haben selten ohne Worte so viele Geschichten erzählt, wie es DER EMPFANG vermag. Nach gefeierten Konzerten im Osten der Republik wurden im Juli 2011 in dörflicher Idylle neun Songs aufgenommen, die nur so vor Bildhaftigkeit strotzen. Das ist das neue Kopfkino und äußerst spannend!" (Christian Meyer von The Fuck Hornisschen Orchestra)

Hommage an eine der größten Gitarrenlegenden des letzten Jahrhunderts und Stilikone unzähliger Musiker gemeint – sondern auch der M.A.U. Club selbst, denn hier war es, dass sich vor 10 Jahren drei Rostocker Jungs erstmals zusammenfanden, um ihre Leidenschaft für Jimi Hendrix' musikalische Werke auf einer Bühne zu zelebrieren. Nun, anlässlich ihres Jubiläums, wollen sie es noch einmal wissen, wenn auch nicht ganz in ursprünglicher Besetzung.

jazz "DER EMPFANG ist eine neue Band aus Leipzig

05.02.2014 · 20.00 Uhr · Peter-Weiss-Haus

24 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

tribute Back to the roots. Damit ist nicht nur die

07.02.2014 · 20.00 Uhr · MAU

08.02.2014 · 20.00 Uhr · Zwischenbau

live: Vitamin X

support: Affenmesserkampf + Thrill

hardcore Dass Hardcore und Punk ja eigentlich dasselbe sind, wird heutzutage ja gerne ignoriert. Gerade die heutige "Hardcoreszene" definiert sich ja eher über Style und Machotum statt Attitüde. Eine Band, die "klassischen" Hardcore spielt – um den Begriff "Old Schoo" mal zu umgehen – und genug Kritikfähigkeit und Wut besitzt, ist VITAMIN X aus Amsterdam. Die Band verschließt nicht ihre Augen vor dem derzeitigen Weltgeschehen, noch drischt sie in ihren Texten platte Phrasen. Support: Affenmesserkampf und Thrill.

08.02.2014 · 22.00 Uhr · Peter-Weiss-Haus


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

I MUSIK

Live: Tim Bendzko

Goldies in Concert

mer, der Einslive Krone und einem MTV Music Award als Bester Künstler, dazu Doppelplatin für sein Debütalbum und über 100.000 Zuschauern bei seinen Konzerten, allein 2012, erscheint endlich sein neues Album "Am seidenen Faden". Und auch live sollen die Fans des Sängers wieder auf ihre Kosten kommen. TIM BENDZKO und seine Band kommen 2014 mit phänomenalen Konzerten zurück auf die Bühne! Vor vier Jahren gewinnen 14 Musiker und Sänger den "Söhne gesucht" Wettbewerb der Söhne Mannheims. Darunter ist auch ein junger Berliner mit blonden Locken, entwaffnendem Lächeln und toller Stimme. Und diese Stimme beschert ihm einen Auftritt als Support-Act der Söhne Mannheims auf der schönsten Bühne seiner Heimatstadt – der Berliner Waldbühne. 2011 trifft TIM BENDZKO mit seiner ersten Single "Nur noch kurz die Welt retten" den Nagel des Zeitgeistes mitten auf den Kopf, was ihm nicht nur einen Hit in den Charts beschert, sondern auch den Supportslot für die Konzerte der Legende Joe Cocker.

rock Seit 2003 gehen Coogans Bluff (nach einem Eastwood-Film aus dem Jahr 1968

pop Nach zahlreichen Auszeichnungen wie dem Bambi und Echo als bester Newco-

Live: Coogans Bluff

benannt) auf ihre musikalische Zeitreise und zelebrieren eine eigene Art dessen, was in den End-60ern und 70ern passierte, gepaart und gewuerzt mit StonerrockEinfluessen und epischen Instrumentalparts, mit funky Blaesern und eingaengigen Hooks. Alles ohne als staubige Jukebox zu langweilen oder als Coverband zu verenden. Nach "Cb Funk” (2007) und Magic Bubbles (2011) macht die Band mit "Poncho Express” (2012) einen grossen Schritt und eine überrasche Wende. Nun stellen sie an zwei Abenden ihr neues Album "Gettin' Dizzy" vor. Support: Elektrik Farm

10.02.2014 · 20.00 Uhr · Stadthalle

FUNKELN IM DUNKELN

house "Funkeln im Dunkeln" ist der neue Freitag-

14. & 15.02.2014 · 20.00 Uhr · Peter-Weiss-Haus

ELECTROCUTION FESTIVAL VI live: Step Ahead Industrial/ebm Zu DIVE, dem Headliner muss + Schmidt's Katze

abend für alle Lover von melodisch deepen Housetunes und mitreißenden Melodien. Mit "Funkeln im Dunkeln" schweben wir mit euch auf unwiderstehlich warmen Vibes und groovenden Bassdrums ins Wochenende. Erlebt das Theater des Friedens in einem neuen "Look&Feel" einmal ganz anders. Zum Start der Reihe freuen wir uns auf die Rostocker DJs und Produzenten CROMINE & PHOENIX CRUZE, die mit ihren Releases auf audio tonic und pure records für erste Achtungserfolge gesorgt haben. Local Hero "Magic" wird die beiden mit seinem Gespür für unglaublich gute Housemusic unterstützen. Als Highlight begleitet uns die Wahlleipzigerin ANNA SCHUSCHU mit ihrer einzigartigen Soulstimme. Lasst euch überraschen!

man eigentlich nicht viel sagen, denn das Soloprojekt von Dirk Evens kennt eigentlich jeder der irgendwie etwas mit Industrial oder EBM zu tun hat. Dirk Evens gehört zu den Pionieren der belgischen Szene und erreichte mit seinen Projekten "Absolute Body Control” und danach "The Klinik” schon in den 80ern Kultstatus. 1990 stieg er für etliche Jahre bei "The Klinik” aus und machte sein eigenes Ding: DIVE. Seitdem produzierte er etwa 20 Alben, EPs und Maxis und zusätzlich mehrere Best-Off-Compilations und natürlich einen Haufen Clubhits. Die Konzerte laufen immer gleich ab: ein Mann, ein Megaphon, Stroboscope von mehreren Seiten und das Volk tobt. Ich sag nur "legen-" Achtung jetzt kommts: "-där!

local rock Bei "Step Ahead" aus Rostock gibt's was auf die Ohren. Frontfrau Tine und ihre vier Männer geben richtig Gas. Stones, Clapton, Tom Petty, Cranberrys – Tine's Stimme gibt jedem Song das gewisse Etwas. Auf der Bühne geben sich die Step's herrlich unkompliziert. So springt der Funke schnell über und einem gelungenen Abend steht nichts mehr im Wege. Mit "Schmidt's Katze" steigt eine neue Rostocker Band auf die Bühnenbretter. Die einzelnen Musiker standen schon mit Größen wie Uriah Heep, Slade, Manfred Manns Earth Band, Nena oder Silly auf der Bühne. Jetzt rocken die 5 Jungs gemeinsam mit kräftigen Rhythmen und einer Show, die keinen Musikfreund lange auf den Stühlen halten wird, die Pumpe in Rostock.

14.02.2014 · 23.00 Uhr · Theater des Friedens

15.02.2014 · 18.00 Uhr · MAU

15.02.2014 · 20.30 Uhr · SBZ Pumpe

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 25


MUSIK I

0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

Live: NORTHERN LITE

electropop Ein Kollektiv zur vertieften Erforschung der sieben Wortmeere.

Mit Kontrabass, GitarIrgendwo zwischen Mond- und Sonnenlicht verlieren sich die Strukturen. Es ist der Sprung vom Gestern ins Morgen, vom Wollen ins Wissen. Die Töne verdichten sich wie Erinnerungen und lassen doch Lücken zurück, überspielt durch die Umarmung von Licht und Dunkelheit. "Memory Leaks" heisst das neue Album von Northern Lite. Homogen und dicht wirken die neuen Tracks der Band um Andreas Kubat, dessen Gesang behutsam mit der Musik verschmilzt und sich in ihr fortbewegt. Alles wirkt fliessend, mal abgebremst, mal beschleunigt, immer lebendig. "Let's Run Through The Night", "The World Turns", "Visual Effects" – in jedem Song schwingt der Wandel mit, der Ausbruch aus musikalischen Dogmen und die allmähliche Erneuerung.

18. Internationales Rostocker Blues Festival

Live: Big Bill Morganfield (USA), Mick Pini Band (UK), Baltic Blues Connection (D)

blues Das traditionelle Internationale Rostocker Blues Festival geht 2014 bereits in die 18. Runde. Fans und Freunde des Blues dürfen sich wieder im Rahmen des sorgfältig ausgewählten Programms auf würdige Vertreter dieses facettenreichen Genres freuen. Morganfield – Es gibt wohl keinen Blues-Afficionado, der bei diesem geschichtsträchtigen Namen nicht stutzen würde. Treffer! Big Bill ist der einzige musizierende Sproß von Bluesikone Muddy Waters, dem "Vater des Blues", nicht nur Eingeweihten auch als McKinley Morganfield (1915-1983) bekannt und verehrt. Der Familienname bürgt für ein reiches musikalisches Erbe. "The Son Of The Blues" Big Bill erhielt 2000 den W.C. Handy Awards als Best New Blues Artist. Und ganz aktuell: Nominiert als Best Blues Artist with 'Jus Blues.

21.02.2014 · 20.00 Uhr · MAU

22.02.2014 · 19.00 Uhr · SBZ Pumpe

Kingston Signal – Cool Runnings

Golden Yesterday

Hula Tiki Club

support: Smoking Tuna Disco (Rostock), Muntal Mo (Ghana)

Jugendzeit?! Wir waren jung, verliebt, voller Tatendrang und wollten die Welt kennenlernen ... und hörten, sahen, liebten unsere Musikhelden, die uns auf diesem Weg begleiteten, deren Songs wir täglich überall hörten, deren Musik, Kleidung, Leben ganz anders war als das, was uns unsere Eltern vorlebten! Die Welt gehörte uns! Jede/Jeder kennt sie: Die großen Hits, die großen Bands, die großen Sänger/-innen von damals ... Wir haben sie über all die Jahre nie vergessen, erinnern uns immer gern an sie, haben mit ihnen soviel schönes erlebt, kennen immer noch jede Strophe, jeden Refrain ... unsere wirklichen Super-Stars von damals! Die TV Show "DAMALS WARS", moderiert von Hartmut Schulze Gerlach, bannte viele Millionen Menschen vor dem Fernseher! "Damals wars" ist mittlerweile eine TV-Show-Institution, eine TV-Legende!

surf/garage/beat Jahre nach ihrer Rückkehr

live: Soulfire Hifi (Kiel)

reggae/dancehall Soulfire Hi-Fi existiert als

Reggae-Soundsystem seit Herbst 1998 und hat sich in dieser Zeit einen Ruf weit über die Grenzen der Landeshauptstadt Kiel hinaus erspielt. Buzz, Benni und Mason an der Selector Front sowie Shaheen am Mikrofon halten die Soulfire Flamme am Brennen und gießen mächtig Öl ins Feuer. An anfallenden ProduktionsProzessen schraubt Engineer Muratti im soundeigenen Riddim Yard Studio, das sowohl für Soulfire Hi-Fi Eigenproduktionen als auch für Dubplate Sessions mit durchreisenden Artists genutzt wird. Das Soulfire Hi-Fi Konzept: Musikalisch gibt es einen erfrischenden Mix aus aktuellsten Dancehall und Conscious Reggae Tunes, dazu klassisches Ska/Rocksteady/Roots Material und Soulfire Hi-Fi Dubplate Specials, abgeschmeckt mit jeweils einer Prise Soca, Hip-Hop und Drum'n'Bass.

15.02.2014 · 23.00 Uhr · Zwischenbau

26 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

oldie Wer träumt nicht gern von der guten, alten

21.02.2014 · 18.00 Uhr · Moya

live: los twang marvels

in ihre alte Heimat Chile formiert im Frühjahr 2014 Yolanda Parmisol ihre Band "Los Twang Marvels" für eine exklusive Deutschland-Tour. TM – mittlerweile eine Legende der Surf/Instro-Musik – werden uns nach langer Abstinenz die Ehre erweisen. Mit im Gepäck: eine brandneue Single mit genialen Stücken, die im Frühjahr bei Grover Records erscheint. Das, was die Twang Marvels abliefern, ist mit Abstand das verrückteste, innovativste und dennoch traditionalistischste Release einer Surfband seit einer halben Ewigkeit. Südamerikanische Melodien treffen auf EuroInstro, Sixties-Sound auf spacy Surf'n'Roll. Die Twang-Marvels-Masterminds Alex Anthony Faide und Yolanda Marisol verstehen es, gekonnt zwischen diesen Eckpfeilern zu lavieren und durch eine technische Perfektion zu bestechen, die hierzulande einzigartig ist.

21.02.2014 · 21.00 Uhr · Zwischenbau


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

Live: Sido

I MUSIK

Manche mögen's Heiss – Verkehrter Ball

deutsch-rap Sido, war das nicht der Junge hinter der Maske? Das schlechte

Vorbild. Der Rüpelrapper, der unsere Jugend verroht und sie zu Drogenkonsum und Pornographie verführt hat. Der, der mit Ausdrücken um sich wirft und trotzdem immer nach einer Botschaft sucht. Ausgezeichnet mit allen wichtigen Trophäen, versehen mit goldenen Schallplatten und solchen aus Platin. Bedingungslos geliebt von seinen Fans, macht er ein durchschlagendes Projekt nach dem anderen und veröffentlicht mit "30 11 80" endlich das neue langerwartete Studioalbum. Was Sido antreibt, ist mehr als nur der Schein und das Sein im Musikgeschäft. Tief im Innern, im Kern des Paul Würdig, dem alle bescheinigt haben, dass aus ihm sowieso nichts werden würde, in diesem Kern ist etwas verborgen, was immer wieder raus muss und raus will. Etwas, das ihn immer wieder antreibt, anfeuert und anstachelt, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und das, was er sieht in großartige Songs zu verwandeln. Er müsste nicht. Er könnte chillen. Genies chillen aber nicht.

elektroswing/burlesque wird der Zwischenbau zu einem Club der Roaring Twenties im Chicago des Jahres 1929. Hier erlebt eine ganz besondere Epoche ihr Comeback. Inspiration ist der Filmklassiker "Manche mögens heiss" von Billy Wilder mit Marilyn Monroe, Toni Curtis und Jack Lemmon.Hier feiern Männer als Frauen und Frauen als Männer. Alle werden kommen – Damen, Diven, Gentlemen, leichte Mädchen, schwere Jungs, Mafiosi und die Polizei. Ein besonderer Höhepunkt sind die Liveshows der Queen of Burlesque, Marlene von Steenvag. Für den richtigen Sound sorgen die Elektroswing-DJs Tony Maroni und Gregor aus Wien. Diese haben ihre Qualität nicht nur in der Wiener Freiheit unter Beweis gestellt, sondern lassen die Herzen der internationalen Elektro-Swing-Community höher schlagen. Inspiriert von Jazz, Blues und Rock'n'Roll experimentieren die Plattenunterhalter mit allen Styles der elektronischen Musik. Jazzige Melodien und treibende Beats lassen niemanden kalt und sorgen für ausgelassene Stimmung auf der Tanzfläche. Unterstützt werden die Österreicher von Tim Garling, in Rostock bestens bekannt durch "Avec Plaisier". Für Abwechslung auf Floor Nummer 2 sorgen die Hip Shaking Grooves (Schwerin) und Dynamic Rocker (HRO/GEKO), mit einer Mischung aus Soul, Popcorn und 60s.

25.02.2014 · 20.00 Uhr · Stadthalle

28.02.2014 · 21.00 Uhr · Zwischenbau

live: THE OCEAN & DER WEG EINER FREIHEIT

Rock-A-Go-Go-Club

Dub-A-Dub

r&b A. Tom Collins ist eine fünfköpfige Rock'n'RollBand aus Denver, die nicht ganz leicht einzusortieren ist: Der Kurs führt jedoch durch die düsteren Sümpfe des New Orleans-R'n'B und Sixties-Soul, er folgt den vielfältigen Hinweisen von Tom Waits und Cab Calloway bis hin zu den Stooges und Sam Cooke. A. Tom Collins ankert mit eindrucksvoller Macht in jedem Hafen und verblüfft sein Publikum mit einem Futurismus aus der guten alten Zeit, der so vertraut wie erfrischend ist. Erwartet wilde Hörner, überraschende Rhythmen, eingängige Band-Gesänge! Und nicht zuletzt eine höllische Live-Show unter Führung von Aaron Collins, den Denvers Wochenzeitung 'Westword' einst "einen der besten Frontmänner der Stadt" nannte. Nach dem Konzert gibt es "Rockin Sounds" mit DR. MABUSE und DR. TITAN.

bassmusic Nachholkonzert mit [trap.] Frankreich. [trap.] sind dafür bekannt das Publikum mit ihrem AllLive-Electro-Core nachhaltig zu zerstören. Dabei präsentiert das außergewöhnliche Duo ein musikalisches Laboratorium, das Soundlandschaften erweitert und bahnbrechende Experimente durchführt. Ihr nächstes Experiment findet in Rostock statt!!! Um das Nachholkonzert unvergesslich zu machen kommen auch noch "Bulldogs" Grandiosen Support gibt es von S.E.T.I., Verfl. Xt (freigeister) und Anal van Beethoven (brnfckrs) und Visuals by b0r7.

metal Zwei Konzeptalben, die sich mit dem christlich geprägten geozentrischen Weltbild auseinandersetzen, ein weiteres zu einem Zeitabschnitt aus der Frühzeit der Erde, zuletzt mit Peligial eines zu den verschiedenen Schichten der Ozeane: Die Themen, mit denen sich das Prog-Metal-Kollektiv The Ocean rund um GitarristenMastermind Robin Staps auf seinen Alben beschäftigt, sind weit weg von leichter Kost. Das gilt auch für den Sound der Musiker: Sludge Metal, Postrock, klassische Musik und progressive Elemente fließen bei der ursprünglich in Berlin beheimateten Band zu einem kraftvollen Sound zusammen, der gleichermaßen komplex und eingängig ist - und sich natürlich vor allem live mächtig entfaltet, wenn The Ocean weite, melodische Klangflächen aufspannen, atmosphärischen Gesang ausbreiten und dann alles mit nervenzerrenden MetalEruptionen erschüttern, während im Hintergrund Animationen und Lichteffekte über eine Leinwand flimmern.

22.02.2014 · 21.00 Uhr · Peter-Weiss-Haus

28.02.2014 · 23.00 Uhr · Peter-Weiss-Haus

28.02.2014 · 19.00 Uhr · MAU

live: A. Tom Collins

live: Bulldogs + [trap.]

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 27


feb

SA -01

SO -02

M O-03

DI - 0 4

M I- 0 5

DO - 0 6

FR- 07

SA-08

SO-09

ALTE ZUCKERFABRIK BACIO club

20:00 Pink! Die Winterspecial Party

BUNKER

21:00 Rock-& Pop-KARAOKE 23:00 80er-party

frieden

23:00 ALLES VERBOTEN -- trotzdem machen

LT CLUB MAU CLUB MOYA

22:00 SATURDAY NIGHT FEVER

21:00 bacio boys Afterworkparty 19:30 bunker-pub-quiz

19:30 BunkerKino: Pacific Rim

STADTHALLE STADTPALAST

20:00 party zum superbowl

22:00 campus club

20:00 live: DIE KASSIERER 20:00 3x1 JAZZ im Winter mit "Der Empfang"

21:00 5 jahre pwh

feb

23:00 pop-trash-fiesta

22:00 solid gold

22:00 SATURDAY NIGHT FEVER

20:00 TRIBUTE TO JIMI HENDRIX

23:00 BEATOASE

20:00 PolDo: LateinamerikaKolloquium

20:00 live: vitamin x + support

18:00 Insel der ungebrauchten, ungeliebten …

18:00 theater: Lysistrate 22:00 INDIENATION classix 20:00 abba – the music show

18:00 russisches staatsballett

22:00 semesterausstandsparty

18:00 skat

22:00 wodka-party

22:00 ärzte-party

20:00 andré rieu & orchester

20:00 guiseppe verdi nacht

16:30 drei haselnüsse für schenbrödel

18:30 celebrate – rock gospel chor

23:00 strandbar club

23:00 gold lions

22:00 shake what your mama gave ya

22:00 sternentanz

23:00 kellerkinder

17:45 crossfit + Zumba + PING PONG CLUB

23:00 Bass Raiderz

20:00 live: taktlo$$ 23:30 danceflash

23:00 meerblick

STUDENTENKELLER ZWISCHENBAU

23:00 die härte

23:00 SUPERMONO mit ZWETTE

PETER-WEISS-HAUS ST Club

19:30 bunker-pub-quiz

19:00 RUNTERKOMMEN 23:00 campus halligalli

MO-1 7

DI-1 8

M I-1 9

DO - 20

FR- 21

SA- 22

SO - 23

MO -2 4

DI-2 5

ALTE ZUCKERFABRIK BACIO club BUNKER

19:30 BUNKERKINO: the master

21:00 bacio girls Afterworkparty

20:00 Abi Nights

19:30 bunker-pub-quiz

23:00 haithabu nights + bunker in the dark

23:00 close to collapse + re:groovable

22:00 campus club

21:00 30UP CLUB

22:00 SATURDAY NIGHT FEVER

20:00 live: Northern Lite

23:00 NORTHERN GATEWAY

19:30 bunkerkino

frieden LT CLUB MAU CLUB

19:00 golden yesterday

MOYA 20:00 poldo: mietwahnsinniger

PETER-WEISS-HAUS ST Club STADTHALLE

22:00 123-Studentenparty 19:30 kastelruther spatzen

20:00 dr. eckart von hitschhausen

21:00 rock a gogo club live: a. tom collins 22:00 tequila-mexicoparty

22:00 metal-night

20:00 bodo warrtke

20:00 täuschungsmanöver

ZWISCHENBAU

18:00 das phantom der oper

20:00 live: sido

23:00 kallias showcase

STADTPALAST STUDENTENKELLER

22:00 123-Studentenparty

22:00 13. SEMESTER

22:00 groove-night

22:00 KELLERMIEZEN

17:45 crossfit + Zumba + PING PONG CLUB

21:00 live: los twang marvels

20:00 live: captain planet (HH)

19:00 RUNTERKOMMEN


MO-10

DI- 1 1

M I-1 2

DO-1 3

FR-1 4

21:00 bacio circus Afterworkparty 19:30 BUNKERKINO: starbuck

20:00 IRISH SESSION

19:30 munchkinabend

SA- 15

SO - 16

21:00 90er Hammer Club Tour 19:30 2. mv-airgitmeisterschaft 23:00 groyne

20:00 latino 23:00 fuck the millenium

23:00 FUNKELN IM DUNKELN 22:00 school CAMPUS CLUB SING LES BEV

KONTERMAS

22:00 berlin takeover

Parka Kleiderkreisel

ORZ UGT !

18:00 ELECTROCUTION FESTIVAL VI

KENPARTY

E STUDENTENKELLER.D

20:00 poldo: geschlechter in disney-filmen

20:00 record release: coogans bluff

22:00 bad taste bash

22:00 trash-night 17:45 crossfit + Zumba + PING PONG CLUB

21:00 1-2-3 bacio Afterworkparty

Jeans Zara

Boots Dr. Martens 22:00 past perfect

17:00 detelv jöcker kinderkonzert

DO- 27

Fäustlinge Vintage

20:00 record release: coogans bluff

Rucksack Fjällräven Kånken

20:00 tim bendzko band

19:00 RUNTERKOMMEN

Bluse H&M

20:00 3x1 JAZZ im Winter mit TANN

22:00 123-Studentenparty

M I- 2 6

Schal Vintage

22:00 SATURDAY NIGHT FEVER

FR-28

19:00 dave davis: live und in farbe

SA -01

19:00 der hexer

23:00 control pres.

23:00 miss emma peel + goldfinger

22:00 Valentinstag-Kontermaskenparty

22:00 club der ungezogenen stewardessen

23:00 rap attack

23:00 kingston signal cool runnings

SO -02

MO- 0 3

DI - 0 4

22:00 Blacktro

19:30 jam session

22:00 campus club

22:00 rostock never sleeps 19:00 live: the ocean

23:00 dub-a-dub mit bulldogs und trap. 20:00 erasmusstammtisch

22:00 rostock ahoi

23:00 martin & james

22:00 mixery deluxe

22:00 kellerclash

17:45 crossfit + Zumba + PING PONG CLUB

22:00 manche mögen's heiss – verkehrter ball

"Baby, it's cold outside" Wenn Lale aus Warnemünde morgens aufsteht und aus ihrem Küchenfenster schaut, sieht sie die Wellen der Ostsee und die Möwen am Himmel fliegen. Sie ist ein echtes Küstenkind und genießt die Nähe zum Wasser. Ihrer Meinung nach sollte jeder tragen können, was ihm gefällt, nach dem Motto: "Du magst es? Trag es!" Für Vintage-Liebhaber und bequeme Von-zu-HauseShopper empfiehlt Lale Kleiderkreisel, ein Onlineportal, welches vom Opa-Pullunder bis zum Blümchenkleid alles bietet, was das Modeherz begehrt. Dort kann der begeisterte Shopaholic nicht nur kaufen, sondern auch Kleidung zum Tausch anbieten. Auch der gute alte Urban Outfitters Onlineshop ist eine super Fundgrube, dort hat Lale ihre geliebten Samtleggings bestellt. Und bevorzugtes Schuhwerk ist sowieso ein Paar Dr. Martens. Leder, bequem, halten quasi ewig. Ausgenommen der ganzen Chicago-Bulls-Hipster, die wahrscheinlich nicht mal wissen, wer oder was die "Chicago Bulls" überhaupt sind, laufen ihrer Meinung nach zu viele Nike Air Max 1 herum. So viele Air Max 1, dass kaum noch jemand was anderes trägt. "Kinder, ihr seht alle gleich aus!", möchte man ihnen sagen. In diesem Sinne: Mut zur Individualität, Leute! Marie Abrahams


DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN TERMINAL I 0381

01. samstag

Charts und Oldies

Discothek Dejavue 22.00 LADYS NIGHT

Hotel Neptun 22.00 Discomusik

LT-Club 22.00 Saturday Night Fever ST-Club 22.00 Indienation Classix

Bunker 23.00 80er Jahre-Party Die grĂśĂ&#x;ten Hits der 80erJahre. Eintritt: 2 / 3 â‚Ź

21.00 Uhr peter-weiss-haus 5 Jahre Peter Weiss Haus musik Das Peter Weiss Haus feiert sein 5-jähriges Bestehen und lädt zu einem groĂ&#x;en Geburtstagskonzert-Abend ein. Auf der BĂźhne dĂźrfen die Modern Balkan Swing Band "Gjango Lassi", die "Talking to Turtles" und die lokale Hip Hop Combo "Loopmilla" begrĂźĂ&#x;t werden.

MUSIK HMT TIPP 17.00 Fagottkonzert am Nachmittag Studierende der Klassen Mathias Baier und Stephan von Hoff

HMT 18.45 Lust auf Klassik EinfĂźhrung in das Hochschulchorkonzert mit Sophie Magaard

Eishalle 19.00 ANTENNE MV - Mitternachtseislaufen

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

HMT 19.30 Hochschulchorkonzert Chormusik mit 2 Klavieren bzw. Klavier zu vier Händen von Heinrich Sutermeister, Bob Chilcott u. a. | Hochschulchor; Jeannette und Sabrina Grßndling, Klavier |Musikalische Leitung: Bernd Spitz-

barth Eintritt: 10,50 â‚Ź (erm. 5,50 â‚Ź) zzgl. VVK Mau Club TIPP 20.00 DIE KASSIERER Eintritt: Vvk: 14 â‚Ź zzgl. Geb. | Ak: 19 â‚Ź

Schallmauer 20.00 Jack Daniel´s Party original Jack Daniel´s T-Shirts und Mßtzen gratis zu euren JD Drinks Bunker 21.00 Rock-& Pop-KARAOKE Mit Showmaster und vielen Rock-& Pop-Titeln zur Auswahl sowie der "ErdnussSchubkarre"

Peter-Weiss-Haus TIPP 21.00 5 Jahre Peter Weiss Haus Der grosse Konzertabend (mit Django Lassi, Talking to Turtles, u.v.m.) Eintritt: 10 â‚Ź Storchenbar 21.00 SATURDAY NIGHT PARTY

Stadtpalast 23.00 Meerblick MarÊ live (Meerblick), Nick Hansen (3000°), Hans Gabler (Waterkant Souvenirs), Marc Windu, Ante Mortem, Ruckelbuck (Dorfkind) http://facebook.com/meerblickrecords Eintritt: 6 ₏

Theater des Friedens 23.00 ALLES VERBOTEN -trotzdem machen EVERYBODY CLUB MUSIC BLACK+ELECTRO+CLASSICS MAS MAGNUM (FREAKY LIKE PARTY) & BASTI SCHINZANO (Calypso City) Eintritt: Vvk: 4,50 â‚Ź

FILM Liwu 16.45 Le Weekend

Liwu 19.00 Le Weekend Liwu 21.00 Bethlehem

BĂźHNE Kleine KomĂśdie 16.00 Gretchen 89 ff. (geschlossene Veranstaltung) GroSSes Haus 19.00 EinfĂźhrung zu "Harold und Maude"

GroSSes Haus 19.30 Harold und Maude

ERT H

EMA

& Festeste Gä

Foto: fotografieMberkholz-kunst & design

Hotel Neptun TIPP 19.30 Beatles Tribute Show Eintritt: 20 â‚Ź pro Gast inklusive einem Glas Sekt zur BegrĂźĂ&#x;ung

Stadthalle 20.00 ABBA - The Music Show Eine musikalische Hommage

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Uwe-Johnson-Bibliothek 10.30 Kinderlesung mit unseren Lesepaten

MĂźnster 11.00 Kindgerechte FĂźhrungen Jugendzentrum "224" 13.00 Jumpstyle Stadthafen 16.00 winterzirkus

Sporthalle am Busbahnhof 13.30 Bad Doberaner SV SV WarnemĂźnde Freundschaftsspiel DKB Arena 14.00 F.C. Hansa Rostock VfL OsnabrĂźck

GAY Bacio Club 20.00 Pink! Die Winterspecial Party

DIVERSES Hanse Messe 10.00 15. HochzeitsMesse – Sonderthema "Feste & Gäste"

Haus BÜll 14.00 Soziale Medien fßr Organisationen – Wie man auf Facebook sein Publikum erreicht Seminarleitung: Steffen Eggebrecht, M.A.; Journalist mit Schwerpunkt Social-Media Eintritt: 10 / 20 ₏

KrÜpeliner-Tor-Center 14.00 KTC sucht das verliebteste Pärchen! Eine Fotografin portraitiert die freiwilligen Pärchen. Die 30. schÜnsten Fotos werden auf unserer Facebook -Seite eingestellt.

Zoo TIPP 18.30 nächtliche Tropenexpedition Eintritt: 12₏ p.P. Zzgl. Eintritt. Eine Anmeldung ist unter 0381 2082-179 erforderlich

UMLAND

'FC 3PTUPDL 10:00 bis 18:00 Uhr www.hochzeitsmesse-rostock.de

Veranstalter: Rostocker Messeund Stadthallengesellschaft mbH

30 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

02. sonntag

BĂźhne 602 20.00 LORIOT DudĂśdldi Szenen und Sketche von Loriot

SPORT

Liwu 15.00 Sputnik

SOND

eine auĂ&#x;ergewĂśhnliche Liebesgeschichte von Colin Higgins

Bad Doberan - MĂźnster 13.00 GewĂślbe-, Turm-, GlockenfĂźhrung Wismar - Am Alten Hafen 14.00 Eisbahn

GĂźstrow - Heizhaus 19.00 Comedy mit Herricht & Preil

KĂźhlungsborn - Vielmeer 21.00 House on a hill Folk & Blues

20.00 Uhr lt-club Party zum Superbowl sport Wie in den Jahren zuvor, bieten die Griffins ihren Gästen wieder ein Vorprogramm der Extraklasse. Live aufspielen werden die LES BUMMMS BOYS und Joggä & Schlips. Umrandet wird der Abend kulianrisch mit America Food & Dinner.

MUSIK HMT 15.00 Saxophonkonzert am Nachmittag Gustav Bumcke: Werke fĂźr Saxophon und Klavier | Hannah Stoll, Alt-Saxophon; Nadezda Pisareva, Klavier Kunsthalle 16.00 2. Kammerkonzert die "Rossini-Strings" spielen Musik von Rossini, StrauĂ&#x;, Bazzini und Monti

HMT 17.00 Violinkonzert am Nachmittag Studierende der Klasse Prof. Stefan Hempel Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Stadthalle TIPP 19.00 NEW YORK GOSPEL STARS Das Original aus Amerika mit den schĂśnsten und bekanntesten Gospelliedern.

LT-Club TIPP 20.00 Party zum Superbowl Wahl zur Miss Griffins / Live-Per formance der LES BUMMMS BOYS Fanseite, Joggä & Schlips / Cheerdancern der Rostock Griffinesse und American Food & Drinks Eintritt: 2 ₏

FILM Capitol 14.30 Happy Family: Free Birds Liwu 15.00 Sputnik

CineStar 16.00 Illusions Perdues: Bolshoi Ballett Live Die Liebe im Paris des 19. Jahrhunderts im modernen Ballett von 2011 Eintritt: 24,50 â‚Ź / 12 â‚Ź fĂźr Kinder! Liwu 16.45 Le Weekend

Liwu 19.00 Le Weekend Liwu 21.00 Bethlehem

BĂźHNE GroSSes Haus TIPP 18.00 AuSSer Kontrolle (Out of Order)

Schwank von Ray Cooney

Stadthalle 18.00 Russisches Staatsballett Russisches Staatsballett

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Ateliertheater 11.00 Der GrĂźffelo von Julia Donaldson und Axel Scheffler, ab 4 Jahren

CineStar 14.30 Happy Family: Free Birds Stadthafen 16.00 winterzirkus

Stadttheater 16.00 Familiensonntag: Rumpelstilzchen - Puppentheater Wicht-Theater

SPORT Bunker 17.00 Swing CafĂŠ Rostock Tanzkurs www.swingcafe-rostock.de

Eishalle 19.00 PIRANHAS vs. Adendorfer EC

DIVERSES Hanse Messe 10.00 15. HochzeitsMesse – Sonderthema "Feste & Gäste"

Zoo TIPP 18.30 nächtliche Tropenexpedition Eintritt: 12₏ p.P. Zzgl. Eintritt. Eine Anmeldung ist unter 0381 2082-179 erforderlich

UMLAND Wismar - Am Alten Hafen 14.00 Eisbahn

Gelbensande - Jagdschloss TIPP 18.00 schottischen Abend Ian Bruce und Victor Besch versprechen mit "Scottish Songs" einen äuĂ&#x;erst unterhaltsamen Abend mit Gesang, Gitarre und Dudelsach sowie typisch britischem Humor Eintritt: 12 â‚Ź


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

03. montag

Wismar - Am Alten Hafen 14.00 Eisbahn

GASTRO

I TERMINAL

04. dienstag

Weinwirtschaft 11.00 Business Lunch Eintritt: 10,90 â‚Ź

Zwanzig12 – Wittespeicher 12.00 Der schnelle Teller

KINDER + ELTERN

18.00 Uhr ktc Autogrammstunde mit Marteria musik Marteria wird sich fĂźr seine Fans Zeit nehmen, CDs und Merchandise-Artikel signieren und natĂźrlich fĂźr einige Erinnerungsfotos bereit stehen. An diesem Tag wird das aktuelle Album natĂźrlich zum Vorzugspreis im Angebot sein.

MUSIK

FILM

KrĂśpeliner-Tor-Center TIPP 18.00 Autogrammstunde mit Marteria

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Discothek Dejavue 21.00 GASTRO-PARTY Wenn montags in vielen gastronomischen Einrichtungen eher Verkehrsberuhigte Zone herrscht gibt´s jetzt fßr alle Gastro´s die Chance zum frÜhlichen beieinander sein.

Storchenbar 21.00 TEQUILA – NIGHT Karaoke - Party

Liwu 10.00 Sputnik

Liwu 16.00 Bethlehem (OmU)

Liwu 19.00 Le Weekend

Bunker 19.30 BunkerKino: Pacific Rim Liwu 21.00 Le Weekend

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

Jugendzentrum "224" 15.00 Phantasievolles Basteln

SPORT Heilkundezentrum 08.00 KĂśrper - Geist - Fitness

DIVERSES TĂœV Rheinland Akademie 09.30 Infotag Bildungshungrige kĂśnnen sich Ăźber Qualifizierungsangebot informieren

Heilkundezentrum 19.00 Stille Meditation Stille Mediation und gefĂźhrte Heilreisen mit Hugo Hasse im Heilkundezentrum Rostock.

UMLAND Bad Doberan - MĂźnster 11.00 MĂźnsterfĂźhrung

GĂźstrow - Natur- und Umweltpark GĂźstrow 11.00 TierfĂźtterung

Bad Doberan - MĂźnster 13.00 GewĂślbe-, Turm-, GlockenfĂźhrung

Aquadrom 13.00 GrĂźnkohlwochen

Hotel HĂźbner 17.00 Abendtafel(n) Eintritt: 17,50 â‚Ź p. P.

Hotel Neptun 17.30 Happy Hour ausgewählte Getränke zum halben Preis

b sieben 18.00 Havana Spezial Havana im Mix ab 2,50â‚Ź

Hotel Neptun 18.00 AbendbĂźfett im Hotel-/Fischrestauran t Eintritt: 37 â‚Ź

Klock 8 18.00 Klassiker-Tag

Pizza Hut 18.00 All you can eat Pub Mambo No. One 18.00 Pitcher Day

Trotzenburg 18.00 Schnitzel-Montag Schnitzel "satt" - Essen inkl. BEilagen und SoĂ&#x;e Eintritt: p.P. 11,90 â‚Ź CafĂŠ M 19.00 Bierabend LĂźbzer 0,5l - 2,50 Euro

KlĂśnstuv 19.00 Caipitag

Besitos 20.00 Cocktail Casino WĂźrfel den Preis fĂźr deinen Cocktail ...

20.00 Uhr literaturhaus Thomas Glavinic "Das grÜSSere Wunder" diverses Thomas Glavinics neuer Roman ist eine Expedition ins Ungewisse – ein unvergleichliches Buch, packend und verstÜrend zugleich, von einer leidenschaftlichen Energie und enormen Suggestivkraft und stand auf der Shortlist des Dt. Buchpreises.

MUSIK

FILM

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge Stadthalle 20.00 AndrĂŠ Rieu & Orchester (ausverkauft) Studentenkeller 20.00 RUNTERKOMMEN! Cocktails, Entertainment, Chillout! Hotel Neptun 22.00 Ladies-Night ST-Club TIPP 22.00 SEMESTERAUSTANDSPARTY

Liwu 10.00 Der blaue Tiger Liwu 16.00 Le Weekend

Kleine KomÜdie 18.00 Kino in Warnemßnde: "Die KÜchin und der Präsident" Kooperation mit dem ro-cine e.V. Liwu 19.00 Le Weekend

FilmbĂźro MV/ Mecklenburg-Vorpommern Film e.V.

$%).34!$4 +5,452-!'!:). &e22/34/#+5.$5-'%"5.'

7)235#(%.:52 %27%)4%25.'5.3%2%34%!-3

-%$)%."%2!4%2 2%$!+4%52 34!$43#(2%)"%2 ).&/  -!'!:).$% WWW.0381-MAGAZIN.DE l 31


DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN TERMINAL I 0381

19.30 Portugal Amour

Mon

Kleine Komödie 20.00 Kino in Warnemünde: "Die Köchin und der Präsident"

05. mittwoch

Liwu 21.00 Bethlehem

BüHNE Intendanzfoyer 18.00 Einführung zu "Così fan tutte" mit anschl. Probenbesuch

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Börgerhus 10.00 Eltern-Kind-Gruppe

Bühne 602 10.00 Der Froschkönig Ein Spiel für 1 Apfel und 1 Ei / Märchen nach den Brüdern Grimm / Figurentheater E. Heiter

Natur- und Umweltpark Güstrow 11.00 Abenteuerliche Winterwanderung durch den NUP-Wald Er ist nicht so langweilig, wie er auf dem ersten Blick erscheint. Folgende Aktionen sind für euch während der abenteuerlichen NUP-Wanderung geplant: Spurensuche abseits der Wege, Bestimmen von Fraßspuren, Tierbeobachtungen in der Raubtier-WG, im Eulenwald, bei den Wildschweinen und am Fuchsbau.

Zoo 17.30 Tour

Glühwür mchen-

20.00 Uhr peter-weiss-haus live: Der Empfang musik DER EMPFANG ist eine neue Band aus Leipzig und Berlin. Der experimentierfreudige Gitarrist und Komponist Timo Klöckner schart in DER EMPFANG die Köpfe großartiger Bands um sich und schafft damit ein neues Genre, welches er selber als "Avantgarde-Schlager" bezeichnet.

MUSIK Hotel Neptun 18.00 Livemusik

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

HMT 20.00 Klavierabend Studierende der Klasse Prof. Bernd Zack Peter-Weiss-Haus 20.00 3x1 JAZZ im Winter mit "Der Empfang" Eintritt: 6 € LT-Club 22.00 School Campus Party

LITERATUR treffpunkt.LESEN 16.00 Erika Fäcks: Bedeutende Menschen aus Stadt und Land - Juden in Mecklenburg Familie Wertheim, Arnold Bernhard, Max SamuelHauses, Richard Siegmann, Bruno Gimpel

Literaturhaus Rostock 20.00 LiteraTour NORD: Thomas Glavinic "Das gröSSere Wunder" Moderation & Gestaltung: Prof. Dr. Lutz Hagestedt & Studierende des Instituts für Germanistik Eintritt: Vvk: 6 € / Ak: 8 €

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness

Bunker 19.30 Sportkonzentrat Tischtennis, Dart, Kicker

UMLAND Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung Wismar - Am Alten Hafen 14.00 Eisbahn

Bad Doberan - Moorbad 19.00 Blue Bayou Das Duo garantiert einen stimmungsvollen und unterhaltsamen Abend mit Country- und Tanzmusik

dentenausweis)

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Stadttheater 10.00 Rumpelstilzchen Puppentheater Jugendzentrum "224" 15.00 Kleine Kochprofis ganz groSS

Zoo 15.00 Märchenstunde im Darwineum Schauspieler Dirk Donat vom Volkstheater Rostock lädt zur Märchenstunde ein.

SPORT Heilkundezentrum

Zwischenbau 19.00 Zumba mit Sportwiss./Personaltrainer Falk

Zwischenbau 20.00 Ping Pong Club Am Mittwoch dreht und drehen sich alle(s) um die kleine weiße Zelluloidkugel! Tischtennis im China-Stil oder als Duell an der Platte oder Treff mit Freunden zum Bier sind die Möglichkeiten für die schwungvolle Mittwochabendverbringung. Frische Sounds und Tastes treffen auf Evergreens vom Tresen. Für knackige Musik sorgt DJ Donald Dee. Eintritt: frei

DIVERSES Hanseatische Brauerei Rostock 08.00 Stadtrundgang und Brautradition in Rostock Dauer etwa 3,5 Stunden Eintritt: 12 €

Kröpeliner Tor TIPP 15.00 Thematische Stadtführung Sagenhaftes Rostock (Gisela Drusche)

UMLAND Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Güstrow - Natur- und Umweltpark Güstrow 11.00 Tierfütterung

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung Wismar - Am Alten Hafen 14.00 Eisbahn

Güstrow - Ernst Barlach Theater TIPP 19.30 EINFACH KOMPLIZIERT Theater- & Orchester Neubrandenburg/ Neustrelitz Eintritt: 6 / 16 €

GASTRO Hotel Hübner 17.00 Abendtafel(n) Eintritt: 17,50 € p. P.

Studentenkeller TIPP 22.00 Shake what your mama gave ya! Calypso Clement & DJ Cosh

FILM Liwu 10.00 Sputnik

Filmbüro MV/ Mecklenburg-Vorpommern Film e.V. 10.30 Kinderwagenkino: Portugal Mon Amour Liwu 16.00 Le Weekend

Liwu 19.00 Le Weekend

Capitol TIPP 19.45 CineLady: Vaterfreuden

Movie Star 20.15 MovieLady: Vaterfreuden 1 Glas Sekt Inkl. Liwu 21.00 Bethlehem

BüHNE Hotel Neptun TIPP 19.00 NEPTUNs Humorwerkstat Eintritt: 10 € pro Gast (ermäßigt 7,50 € mit Schüler- & Stu-

32 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

Hotel Neptun 18.00 Abendbüfett im Hotel-/Fischrestauran t Eintritt: 37 €

08.00 Körper - Geist - Fitness Zwischenbau 17.45 Crossfit

Börgerhus 19.00 Gesellschaftstanz für Anfänger

Trotzenburg 18.00 Mittwochs ist Masstag 1 Liter Hausgebrautes im Maßkrug Eintritt: 4,20 €

Klönstuv 20.00 Jäger Tag Jägermeister 1 €

06. donnerstag

19.00 Uhr altstadt antiquariat Schmunzelrunzeln statt Seelenfalten literatur Es liest Künstlerin und Autorin Sigi Strohschen aus ihren Büchern  "Vitamin Z gegen Seelenfalten", "Kater Kennedy", "LIEDERliches" und "www.Liebe.ade". Gleichzeitig erlaubt Sigi Strohschen ihren Gästen einen Blick in ihr neues Atelier.

MUSIK HMT 15.00 Prüfungsmarathon Bläser Studierende der Bläserabteilung spielen ihre Zwischenund Abschlussprüfungen.

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

HMT TIPP 20.00 Oratorienkonzert Studierende der Gesangsabteilung singen ihre Prüfung im Fach Oratorium.

Bacio Club 21.00 bacio boys Afterworkparty Storchenbar 21.00 GLÜCKSRAD-KARAOKE

LT-Club 22.00 Campus Club

FILM Liwu 10.00 Der blaue Tiger Liwu 16.00 Le Weekend

Liwu 19.00 Meine Schwestern

Hotel Hübner 19.30 Weinkino: Manche mögen ‚s heiSS mit Marilyn Monroe Liwu 21.00 Meine Schwestern

BüHNE Stadthalle 20.00 Die groSSe Guiseppe VERDI-NACHT Melodien aus Nabucco - Der Troubadour - Rigoletto - La Traviata - Aida

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Zoo 10.00 Blick hinter die Kulissen Tierpfleger-Schnupperkurs

Natur- und Umweltpark Güstrow 11.00 Abenteuerliche Winterwanderung durch den NUP-Wald

Stadtamt

14.00 Lauras Stern - Die Show erzält eine lehrreiche, spannende und abenteuerliche Geschichte mit viel zauberhafter Musik. Stadthafen 16.00 winterzirkus

LITERATUR Altstadt Antiquariat und Galerie TIPP 19.00 Schmunzelrunzeln statt Seelenfalten Es liest Künstlerin und Autorin Sigi Strohschen aus ihren Büchern "Vitamin Z gegen Seelenfalten", "Kater Kennedy", "LIEDERliches" und "www.Liebe.ade". Gleichzeitig erlaubt Sigi Strohschen ihren Gästen einen Blick in ihr neues Atelier. Eintritt: 5 €

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness

Heilkundezentrum 19.00 DANCING – ELECTRONIC – ENLIGHT ENMENT – PROCESS

DIVERSES ST-Club 18.00 Skat

b sieben 19.30 Liveübertragung: Bunker-Pub-Quiz Besitos 19.30 Liveübertragung: Bunker-Pub-Quiz

La Havanna Bar 19.30 Liveübertragung: Bunker-Pub-Quiz

Peter-Weiss-Haus 20.00 PolDo: Lateinamerika - Kolloquium Eintritt: frei

UMLAND Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung Wismar - Am Alten Hafen 14.00 Eisbahn

Güstrow - Ernst Barlach Theater 19.30 THE SPIRIT OF IRELAND IRISH DANCE SHOW & LIVE MUSIC Eintritt: 38 €


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

07. freitag

I TERMINAL

Stadthalle 16.30 Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Das Erfolgsmusical für die ganze Familie.

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness

DIVERSES

20.00 Uhr MAU TRIBUTE TO JIMI HENDRIX musik Im M.A.U. Club selbst war es, dass sich vor 10 Jahren drei Rostocker Jungs erstmals zusammenfanden, um ihre Leidenschaft für Jimi Hendrix auf einer Bühne zu zelebrieren. Anlässlich des Jubiläums wollen sie es noch einmal wissen, wenn auch nicht ganz in ursprünglicher Besetzung.

MUSIK HMT 15.00 Prüfungsmarathon Streicher Studierende der Streicherabteilung spielen ihre Zwischenund Abschlussprüfungen.

Hotel Neptun 18.00 Livemusik

Lenk‘s 18.30 LENK‘S TANZ DE LUXE Ein gepflegter Tanzabend in geselliger Runde mit Tanzmusik von Swing bis Fox. Eintritt: 10 €

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Mau Club TIPP 20.00 TRIBUTE TO JIMI HENDRIX Damit ist nicht nur die Hommage an eine der größten Gitarrenlegenden des letzten Jahrhunderts und Stilikone unzähliger Musiker gemeint - Sondern auch der M.A.U. Club selbst, denn hier war es, dass sich vor 10 Jahren drei Rostocker Jungs erstmals zusammenfanden, um ihre Leidenschaft für Jimi Hendrix´ musikalische Werke auf einer Bühne zu zelebrieren. Nun anlässlich ihres Jubiläums wollen sie es noch einmal wissen. Eintritt: Vvk: 7 € / Ak: 9 € Pub Mambo No. One 20.00 Sideburns Rockabilly aus Rostock Storchenbar 21.00 HIT-MIX-PARTY

Hotel Neptun 22.00 Discomusik

LT-Club 22.00 Solid Gold | Oldies & Clubhits

ST-Club 22.00 Wodka Party

Studentenkeller 22.00 Sternentanz Mit Henner

Bunker 23.00 Deutsche Härte Mit Musik von RAMMSTEIN, HEAVEN SHALL BURN, CALLEJON, CALIBAN, ESCAPADO, SODOM, WE BUTTER THE BREAD WITH BUTTER, DEADLOCK Eintritt: 2 / 3 € Discothek Dejavue 23.00 Friday Night Fever

Stadtpalast

23.00 Strandbar Club Flow Mo (Boomshakalak) & Dj Donald D. (Strandbar Club) / Reggae, Dancehall, Calypso, Moombahton, Soca & Hip Hop

Zwischenbau TIPP 23.00 BASS Raiderz Für angemessene Beschallung sorgen diesmal zwei Abgesandte aus dem Hause Audiolith Records - das D & B- Duo Brazed aus Hamburg gastiert diesmal bei uns und wird ordentlich dicke (zum grossen teil auch selbstgeschnitzte) Bass- Tunes in die Fontanelle drücken. Unterstützung gibts dabei von Genschii,seineszeichens auch neurotischer RostockFlüchtling, und Hanfred DNB High, damit auch der Spass D & B nicht zu kurz kommt. Den Floorsitzenden mimt ausserdem noch Freakk Red.Lagerund auch Gesichts- Ältester ist auf dem Zigeunerfloor ist Jr.Senior, der sonst eigentlich eine Hälfte vom allseits bekannten Techno- Duo Magnus Sonus darstellt, wenn er nicht grade mit den G9er Zigeunern bei uns campiert.Das fahrende Volk von heute bringt auch keine Feixtänze zu schräger Musik von groteskenSaiteninstrumenten, sondern gepflegten Techno im besten Sinne... Minimal? Das, was man heute "Elektro" nennt? Nicht hier und nicht heute, Kinnings ;) Eintritt: 7,- Euro

FILM Liwu 10.00 Sputnik

Liwu 16.00 Le Weekend

Liwu 19.00 Meine Schwestern

Liwu 21.00 The Act of Killing (OmU)

BüHNE

HMT 09.00 Partizipatorisches Musizieren ICTM-NK-Tagung der Musikwissenschaftler, organisiert durch Jun.-Prof. Dr. Barbara Alge und Dr. Dorit Klebe

UMLAND

CAMOU

Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Güstrow - Natur- und Umweltpark Güstrow 11.00 Tierfütterung

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung Wismar - Am Alten Hafen 14.00 Eisbahn

Bad Doberan - Stadthalle 14.00 Doberaner Budenzauber Überregionales Hallenfußballturnie Wismar - Block 17 22.00 BlockNight - "Spezial" Musik von RedMo (Crossing All Over, 1. Floor), Benz’n’Frindz (HipHop, Funk, Soul, 2.Floor)

DI

11.2 / 19

! M A J N W O T N DOWLIVEBAND: CAMOU EINTRITT: 1 €

STUDENTENKELLER.DE

GASTRO Café Á Rebours 07.00 Frühstück Französisch süß oder hanseatisch herb Weinwirtschaft 11.00 Business Lunch Eintritt: 10,90 €

Zwanzig12 – Wittespeicher 12.00 Der schnelle Teller

S IN G L E S B E V

O R Z U G T!

KONTERMAS

KENPARTY

Aquadrom 13.00 Grünkohlwochen

b sieben 18.00 Kurzer Tag sieben verschiedene Schnäpse für je 1€ b sieben 18.00 Kurzer Tag

Gosch Restaurant 18.00 Hummer-Essen bei Kerzenschein

SPEZ – OB N BÄNDCHENBE . WIR VERTEILE S HA N WOLLT ODER NUR SPAS

Hotel Neptun 18.00 Abendbüfett im Hotel-/Fischrestauran t Eintritt: 37 €

Klock 8 18.00 Freunde treffen 10% auf alles

planbar 20.00 beer me, beer you 0,5l Becks für 2,50 €

KE MIT MAESSCHENK, IN G GIBT’S EMT IHR OHNE KOM HALTET ER E VON H I R EINNS U

AUSSTELLUNGEN KINDER + ELTERN Stadthafen 16.00 winterzirkus

J-BUG

UHR 14.02IALG.2ETRÄ0NK1:4ORGA/ SM2US21,IH50R SU€ CHT

TRIHOTEL 19.00 ROCKTHEATER mit 4-Gang-Menü

Galerietermine auf Seite 49

UHR

Was läuft?

komplettes Kinoprogramm

www.0381.info

DE STUDENTENKELLER.

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 33


DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN TERMINAL I 0381

08. samstag

LT-Club 22.00 Saturday Night Fever ST-Club 22.00 Ärzte Party

Bunker 23.00 Pop Trash Fiesta Poppige Trash-Hits Eintritt: 2 / 3 €

Mau Club 23.00 BEATOASE DJ‘s: Match Hoffman sowie ÜberraschungsgastSchmitz & Schmutzi Eintritt: 5 / 10 €

19.00 Uhr moya Rick Kavanian bühne Im Gerichtssaal: Allein durch fulminante Gestik und Mimik und eine riesige Bandbreite an Stimmen und Dialekten wechselt RICK KAVANIAN in Personalunion zwischen Angeklagtem, Richter, Verteidigern, Staatsanwälten und Zeugen.

MUSIK Stadthalle TIPP 18.30 Celebrate - Rock Pop Gospel Chor Semesterabschlusskonzert CineStar 19.00 Live aus der MET: Rusalka Live-Übertragung; Tschechisch mit deutschen Untertiteln; 240 Min. inkl. Pause Eintritt: 29 €

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Musik-Theater-Salon Mechaje 19.00 A TEYL VUN DIR - A TEYL VUN MIR

GroSSes Haus 19.30 Konzert des Landesjugendorchesters Werke von Korngold, Hindemith, Rota und Britten / Dirigent: Stanley Dodds Cafe Käthe 20.00 Lieder einer fahrigen Gesellin Ein Chanson-Abend zwischen Kreisler und Biermann, dem bösen und dem sanften Mahner der Abgründe der Menschlichkeit.

HMT TIPP 20.00 Klavierduokonzert

Abschlussprüfung von Jeanette und Sabrina Gründling, Klavierduo, Klasse Proff. HansPeter und Volker Stenzl

Peter-Weiss-Haus 20.00 Vitamin X, Affenmesserkampf und Thrill (Hardcore) Eintritt: 8 € Zwischenbau TIPP 20.00 TAKTLO$$ Nach einer gefühlten Ewigkeit wieder in MV: TAKTLO$$, bekannt für seine speziellen, ja geradezu skurrilen, Auftritte und im Grunde der Prototyp des größtenteils missverstandenen Künstlers. Der ungekrönte King of Battle-Rapmusik. Der Boss der Schweiz. Der Klaus Kinski des Raps. Die irrwitzigen Punchlines, der nasale Eunuchen-Flow sowie die freie Form der Reimstruktur machen ihn auf jeden Fall zum ersten Avangarde-Künstler im Rap. Eintritt: VVK: 15,- Euro ALLROUND ARENA SCHMARL 21.00 Schmarl tanzt

Storchenbar 21.00 SATURDAY NIGHT PARTY Charts und Oldies Discothek Dejavue 22.00 LADYS NIGHT

Hotel Neptun 22.00 Discomusik

Stadtpalast 23.00 GOLD LIONS Gold Lions Dj-Team (Indie/ Pop / Berlin) / Minh Lee Orzolek (Deep House / Berlin) & Team Swallow (Deep House / Rostock) Eintritt: 5 €

Studentenkeller TIPP 23.00 KELLERKINDER Stammgastparty Alle Besitzer einer Stammgastkarte erhalren ein Freigetränk WERT: 3,50 € / DJ Behle Eintritt: frei bis 23 Uhr

Theater des Friedens TIPP 23.00 SUPERMONO mit ZWETTE Eintritt: Vvk: 5 / 7 €

FILM Liwu 15.00 Der blaue Tiger Liwu 16.45 Le Weekend

Capitol 19.00 Live aus der MET: Rusalka Liwu 19.00 Meine Schwestern Liwu 21.00 Meine Schwestern

BüHNE Moya TIPP 19.00 Rick Kavanian EGOSTRIP ist ein Ein-MannKinofilm auf der Bühne

Bühne 602 20.00 BACKPFLAUMENBALLADE Musikalische Komödie von Christoph Gottschalch / Mit Rosita Mewis, Gabriele Schwabe, Christoph Gottschalch und Fabian Ranglack, am Klavier: Koko Diran Kleine Komödie TIPP 20.00 Misery

spannender Theaterthriller von Simon Moore, nach dem Roman von Stephen King

Ringelnatz Warnemünde 20.00 Ringelnatz-Abend: "Wir fallen noch!" Autor Detlef Seydel und die Berliner Musikerin Waltraut Elvers Eintritt: 8 €

09. sonntag

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Münster 11.00 Kindgerechte Führungen Jugendzentrum "224" 13.00 Jumpstyle Stadthafen 16.00 winterzirkus

LITERATUR Ahrenshoop - NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP TIPP 17.00 ZUFLUCHT - Von der Sehnsucht des Paradieses im neuen Kunsthaus Das landesweite Festival startet mit der Ausstellung "Ein Haus in Arkadien - Das Künstlerhaus Lukas" und Lesungen mit Marion Poschmann und Sigurbjörg Thrastardóttir (Island). www.zuflucht2014.de

SPORT Stadthalle TIPP 14.30 Doberaner SV HSV Peenetal Loitz

Sporthalle 16.00 TSG Wismar - SV Henstedt-Ulzburg Handball, 3. Liga, 1. Frauen

GAY Zwischenbau TIPP 23.30 Danceflash all you can dance

DIVERSES Zoo TIPP 18.30 nächtliche Tropenexpedition Eintritt: 12€ p.P. Zzgl. Eintritt. Eine Anmeldung ist unter 0381 2082-179 erforderlich

18.30 Uhr zoo nächtliche Tropenexpedition diverses Wenn die Tagesgäste bereits gegangen sind, öffnet das DARWINEUM noch einmal seine Pforten. Die nächtliche Tropenexpedition führt die Teilnehmer hinter die Kulissen. Dabei weiß der Tierpfleger viele schöne und interessante Geschichten über seine Schützlinge zu erzählen.

MUSIK HMT 17.00 Saxophonkonzert am Nachmittag Studierende der Klasse Detlef Bensmann

Hotel Neptun 18.00 GroSSes Hafenkonzert im NEPTUN’s M mit maritimen Solisten, Shanty-Chor und Moderation Eintritt: 14 € pro Gast inklusive 1 Rostocker Pils und Fischbrötchen

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

FILM Liwu 15.00 Sputnik

Liwu 16.45 Le Weekend

Liwu 19.00 Meine Schwestern Liwu 21.00 Meine Schwestern

BüHNE Bühne 602 15.00 Wer nich bedrüggt, de ward bedragen Lustspiel in drei Akten von Marion Balbach / Niederdeut-

sche Bühne Rostock

GroSSes Haus TIPP 18.00 Premiere: Così fan tutte Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Peter-Weiss-Haus TIPP 18.00 Insel der ungebrauchten, ungeliebten Körper Ein Theaterstück mit Texten von Falk Richter Eintritt: 5 €

HMT 19.30 Öffentliches Vorspiel Antike/Antikebearbeitungen Studierende des 5. Semesters am Institut für Schauspiel

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Ateliertheater 11.00 Sultan und Kotzbrocken von Claudia Schreiber, ab 4 Jahren Kunsthalle 11.00 Kinder - Kunst - Club

Schloss Güstrow

Kein Kostümzwang! Jeder Besucher erhält mit seiner Eintrittskarte gratis eine Maske von uns. Wer seine eigene Maske mitbringt, bekommt ein(en) Prosecco / Bier frei.

weitere Infos unter facebook.com/MeinClub30 oder mein-club30.de

34 l WWW.0381-MAGAZIN.DE


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

11.00 Familienführung Es wird ein Kunstwerk von verschiedenen Seiten betrachtet. Begleitet wird der Rundgang von Aktionen oder Gestaltungsaufgaben.

10. montag

Zoo 15.00 Märchenstunde im Darwineum Schauspieler Dirk Donat vom Volkstheater Rostock lädt zur Märchenstunde ein.

SPORT Sport- und Kongresshalle 09.00 Futsal-Meisterschaften des NOFV B-C Junioren FuSSball Zoo 09.00 Meditation mit Ron Beier

Stadthalle TIPP 14.30 Doberaner SV HSV Peenetal Loitz

Stadthalle 16.30 HC Empor Rostock : EHV Aue 2. Handball Bundesliga der Männer

Bunker 17.00 Swing Café Rostock Tanzkurs www.swingcafe-rostock.de

Eishalle 19.00 PIRANHAS vs. Hannover Scorpions

DIVERSES Societät Rostock maritim 09.00 Funk- und Technikflohmarkt

Hanse Messe 10.00 Flohmaxx - Der maximale Hallenflohmarkt Beim größten überdachten Halenflohmarkt ist für Jeden etwas dabe

Zoo TIPP 18.30 nächtliche Tropenexpedition Eintritt: 12€ p.P. Zzgl. Eintritt. Eine Anmeldung ist unter 0381 2082-179 erforderlich

UMLAND 16.00 LANDESJUGENDORCHESTER M-V Das Landesjugendorchester musiziert mit Preisträgerin des ARD Musik-Wettbewerbs Eintritt: 12 € / erm.( Schüler, Studenten, Arbeitslose) 6 €

ZWISCHENBAU kultur und unterhaltung Sa 01 Campus Halligalliz All U Can Dance · 5 ` / Studenten 3 ` 23h

Stadthafen 16.00 winterzirkus

Stadttheater 16.00 Hänsel und Gretel Puppentheater

I TERMINAL

Carsten Opitz & T-Man (Seifenblasenmanifest)

Mi 05 CrossFit & Zumba & Ping Pong Club mit DJ Donald D. 20.00 Uhr stadthalle Tim Bendzko & Band musik Vor vier Jahren gewinnen 14 Sänger den "Söhne gesucht" Wettbewerb der Söhne Mannheims. Darunter ist auch ein junger Berliner mit toller Stimme. Und diese Stimme beschert ihm einen Auftritt als Support der Söhne Mannheims auf der Berliner Waldbühne. Das war der Anfang.

MUSIK Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Stadthalle TIPP 20.00 Tim Bendzko & Band "Ich steh nicht mehr still"Tour Storchenbar 21.00 TEQUILA – NIGHT Karaoke - Party

FILM Liwu 10.00 Sputnik

Liwu 16.00 Le Weekend

Liwu 19.00 Meine Schwestern

Bunker 19.30 BunkerKino: Starbuck

Liwu 21.00 The Act of Killing (OmU)

BüHNE Bühne 602 TIPP 20.00 Achterbahn Komödie von Eric Assous / die bürger & der gorr Eintritt: Theatermontag für 6,50 €

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Jugendzentrum "224" 15.00 Phantasievolles Basteln

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness

DIVERSES TÜV Rheinland Akademie 09.30 Infotag Bildungshungrige können sich über Qualifizierungsangebot informieren Heilkundezentrum 19.00 Stille Meditation Stille Mediation und geführte Heilreisen mit Hugo Hasse im Heilkundezentrum Rostock.

UMLAND Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

17.45h

Fr 07 Bass Raiderz Drum‘n‘Bass/Elektro 23h

Brazed (Audiolith, HH) , Genschii, Hanfred High, Freakk Red & r.Senio

Sa 08 Live: Taktlo$$ Rap · VVK 15 ` 20h

Sa 08 Dance Flash All U Can Dance 23h

Party vom CSD Rostock e.V.

Mi 12 CrossFit & Zumba & Ping Pong Club mit DJ Donald D. 17.45h

Do 13 Dave Davis Comedy 19h

„Live und in Farbe“

Fr 14 Rap Attack Rap/Hip Hop 21h

Mas Massive (Underdog Cru/HRO), DJ E.T.E. (RUN/HST)

Sa 15 Kingston Signal: Cool Runnings Winter Swag 21h Soulfire HiFi (Kiel) Reggae/Dancehall Smoking Tuna Disco (Rostock), Muntala Mo (Ghana)

Mi 19 CrossFit & Zumba & Ping Pong Club mit DJ Donald D. 17.45h

Fr 21 Hula Tiki Club 21h Live: Los Twang Marvels (Chile) Surf/Garage/Beat · 6 ` DJ Donald D u.a.

Sa 22 Live: Captain Planet (HH) Punk 21h

Güstrow - Natur- und Umweltpark Güstrow 11.00 Tierfütterung

Mi 26 CrossFit & Zumba & Ping Pong Club mit DJ Donald D.

Wismar - Am Alten Hafen 14.00 Eisbahn

Fr 28 Manche mögen‘s heiß 21h Ball Verkehrt ElektroSwing/Burlesque · mit Kostüm 6 ` · ohne Kostüm 11 `

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung

GASTRO Hotel Neptun 18.00 Abendbüfett im Hotel-/Fischrestauran t Eintritt: 37 €

Klock 8 18.00 Klassiker-Tag

Pizza Hut 18.00 All you can eat Pub Mambo No. One 18.00 Pitcher Day

Trotzenburg 18.00 Schnitzel-Montag Schnitzel "satt" - Essen inkl. BEilagen und Soße Eintritt: p.P. 11,90 € Café M 19.00 Bierabend Lübzer 0,5l - 2,50 Euro

Klönstuv 19.00 Caipitag

Besitos 20.00 Cocktail Casino Würfel den Preis für deinen Cocktail. ...

17.45h

Floor 1 (Elektro Swing, Tech House): Tony Maroni & Gregor (Wien, Swing it), Tim Garling (AVEC PLAISIR) T.B.C. Floor 2 (Soul, Popcorn, 60ties): Hip Shaking Grooves (International Soul School, Schwerin), Dynamik Rocker (Geko)

atuung b ennterhal h iscnd u

zkwultur u

4 1 b fe Erich-Schlesinger-Str. 19a · 18059 Rostock www.zwischenbau.com · VVK Pressezentrum & Lohro

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 35


DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN TERMINAL I 0381

!

11. dienstag

12. mittwoch

13. donnerstag

20.00 Uhr studentenkeller DowntownJam musik Was ist denn da los? Im Keller bekommen die Studies nach Jahren der Abstinenz wieder handgemachte Livemusik geboten. Den Anfang macht das Rostocker Akustik-Duo "camou".

18.00 Uhr zwischenbau Zumba sport Fitness Trainer Falk, den Älteren bekannt aus "Medizin nach Noten" aus dem DDR-Fernsehen, lädt wieder zum wöchentlichen Zumba-Kurs. Anders als in den Fitnessstudios wird im Zwiba Zumba wieder zu einer Party.

19.00 Uhr zwischenbau DAVE DAVIS – LIVE & IN FARBE comedy Wer hat Angst vorm schwarzen Mann? Niemand! Und das ist auch gut so! Aber Deutschland fragt: Gibt es außer Clowns tatsächlich noch andere farbige Menschen? Darf die politisch korrekte Domina schwarze Kunden auspeitschen?

! !!

Rock & Pop Schule Männer gesucht! für unseren PopChor(n) unter der Leitung von Elke Braun

Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN

Schloss Güstrow 09.00 FerienDruckWerkProbe, donnerstags, 19:30 Uhr! statt Wir versuchen uns in verschieRock & Pop Schule! An der Jägerbäk 2; 18069 Rostock; ! denen Drucktechniken und geTel: 0381-8003324; ! stalten Karten. / Anmeldung www.rockpopschule-rostock.de! erforderlich: 03843 7520

MUSIK Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

CAMOU STUDENTENKELLER.DE Studentenkeller TIPP 20.00 DowntownJam! Liveband: Camou Eintritt: 1 €

Hugendubel TIPP 20.15 Jazz meets Hugendubel Begleitet von den exzellenten Musikern seines Quintetts wird Andreas Pasternack mit einer ebenso abwechslungsreichen wie mitreißenden Mischung aus swingendem Jazz, erdigem Soul und eigenen Songs von seiner aktuellen CD begeistern. Eintritt: 12 € / 13, 50 €

Alte Apotheke TIPP 20.30 Jazzdiskurs Nr. 153 / Tango Transit Eintritt: 12 €

Hotel Neptun 22.00 Ladies-Night

ST-Club 22.00 123-STudentenparty

FILM Liwu 10.00 Der blaue Tiger

Liwu 16.00 Le Weekend

Liwu 19.00 Meine Schwestern Liwu 21.00 Meine Schwestern

AUSSTELLUNGEN

Börgerhus 10.00 Eltern-Kind-Gruppe

Natur- und Umweltpark Güstrow 11.00 Abenteuerliche Winterwanderung durch den NUP-Wald Er ist nicht so langweilig, wie er auf dem ersten Blick erscheint. Folgende Aktionen sind für euch während der abenteuerlichen NUP-Wanderung geplant: Spurensuche abseits der Wege, Bestimmen von Fraßspuren, Tierbeobachtungen in der Raubtier-WG, im Eulenwald, bei den Wildschweinen und am Fuchsbau.

Zoo 17.30 Tour

Glühwür mchen-

LITERATUR treffpunkt.LESEN TIPP 17.00 Inge Duty Reise um die Welt in Märchen und Sagen: England

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper-Geist-Fitness Bunker 19.30 Sportkonzentrat Tischtennis, Dart, Kicker

UMLAND Wismar - Stadttheater 10.00 Hänsel und Gretel Puppentheater Wicht-Theater

Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung Wismar - Am Alten Hafen 14.00 Eisbahn

Bad Doberan - Moorbad 19.30 Märchen aus 1001 Nacht präsentiert von der Doberaner Bauchtanzgruppe

36 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

MUSIK Hotel Neptun 18.00 Livemusik

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Bunker 20.00 Irish Session www.irish-session-rostock.de

LT-Club 22.00 School Campus Party

Zoo 15.00 Märchenstunde im Darwineum Schauspieler Dirk Donat vom Volkstheater Rostock lädt zur Märchenstunde ein.

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness Zwischenbau 17.45 Crossfit

Börgerhus 19.00 Gesellschaftstanz für Anfänger

Zwischenbau 19.00 Zumba mit Sportwiss./Personaltrainer Falk

Studentenkeller 22.00 Trash-Night Mit DJ Phips

FILM Liwu 10.00 Sputnik

Liwu 16.00 Le Weekend

Liwu 19.00 Meine Schwestern Liwu 21.00 Meine Schwestern

BüHNE GroSSes Haus TIPP 15.00 Così fan tutte Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Schloss Güstrow 09.00 FerienDruckWerkstatt Wir versuchen uns in verschiedenen Drucktechniken und gestalten Karten. / Anmeldung erforderlich: 03843 7520

Jugendzentrum "224" 15.00 Kleine Kochprofis ganz groSS

Zwischenbau TIPP 20.00 Ping Pong Club Am Mittwoch dreht und drehen sich alle(s) um die kleine weiße Zelluloidkugel! Für knackige Musik sorgt DJ Donald Dee. Eintritt: frei

DIVERSES Hanseatische Brauerei Rostock 08.00 Stadtrundgang und Brautradition in Rostock Dauer etwa 3,5 Stunden Eintritt: 12 €

Kröpeliner Tor TIPP 15.00 Thematische Stadtführung NEU: Von der Schlange bis zum Pfeilstorch. Tiere im Rostocker Stadtbild – ein Rundgang (nicht nur) für Kinder (Gisela Drusche)

UMLAND Güstrow - Ernst Barlach Theater 19.30 MULTIVISIONS-SHOW: SCHOTTLAND & DIE IRISCHE WESTKÜSTE

MUSIK Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Moorbad 19.00 Duo TONART Handgemachte Musik auf der Gitarre mit dem Sänger- und Gitarristen Duo

Zwischenbau TIPP 19.00 DAVE DAVIS – LIVE & IN FARBE Wer hat Angst vorm schwarzen Mann? Niemand! Und das ist auch gut so! Aber Deutschland fragt: Gibt es außer Clowns tatsächlich noch andere farbige Menschen? Darf die politisch korrekte Domina schwarze Kunden auspeitschen? Und warum fürchten wir ein Wort, dass rückwärts gelesen "Regen" erzeugt? Eintritt: VVK: 17,- € zzgl. Geb.

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Ateliertheater TIPP 10.00 Der Grüffelo von Julia Donaldson und Axel Scheffler, ab 4 Jahren

Zoo 10.00 Blick hinter die Kulissen Tierpfleger-Schnupperkurs

Natur- und Umweltpark Güstrow 11.00 WinterferienspaSS für Kinder Winterwanderung zu den Wölfen

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness

Bunker 19.30 Munchkin _ Abend Egal ob ihr völlig unwissend, Anfänger oder Fortgeschrittene seid - bei uns könnt ihr mit euren Freunden oder neuen Leuten Munchkin spielen und eure Fähigkeiten erweitern. facebook.com/Munchkinrun.de

Heilkundezentrum 19.00 DANCING – ELECTRONIC – ENLIGHT ENMENT – PROCESS

Storchenbar 21.00 GLÜCKSRAD-KARAOKE

Peter-Weiss-Haus 20.00 PolDo: Geschlechterdarstellungen in Disneyfilmen (Vortrag) Eintritt: frei

Bacio Club 21.00 bacio circus Afterworkparty

LT-Club 22.00 Campus Club

FILM Liwu 10.00 Der blaue Tiger

Liwu 16.00 Madame empfiehlt sich Liwu 19.00 Madame empfiehlt sich

Hotel Hübner TIPP 19.30 Weinkino: Valentinstag mit Bradley Cooper Liwu 21.15 Meine Schwestern

BüHNE Bühne 602 20.00 Meine tolle Scheidung mit Cathrin Bürger

DIVERSES ST-Club 18.00 Poker

UMLAND Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Güstrow - Natur- und Umweltpark Güstrow 11.00 Tierfütterung

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung Wismar - Am Alten Hafen 14.00 Eisbahn

GASTRO b sieben 18.00 Lübzer-Tag

Gosch Restaurant 18.00 Tapas-Tag

Hotel Neptun 18.00 Abendbüfett im Hotel-/Fischrestauran t Eintritt: 37 €


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

14. freitag

(Uraufführung) Tanztheater von Johannes Härtel

Bühne 602 TIPP 20.00 Zwischen Tür und Angel(a) Kabarett von und mit Lothar Bölck

15. samstag

lächerlichen Menschen von Fjodor Michailowitsch Dostojewski / mit Martin Olbertz

Kleine Komödie 20.00 Gretchen 89 ff. Komödie über den Theateralltag von Lutz Hübner

Kleine Komödie TI PP 2 0.0 0 Pre m iere Strandgut 2: Seine Braut war das Meer und sie umschlang ihn von Andreas Marber

20.00 Uhr peter-weiss-haus Coogans Bluff "Gettin' Dizzy" musik Seit 2003 gehen Coogans Bluff auf ihre musikalische Zeitreise und zelebrieren eine eigene Art dessen, was in den End-60ern und 70er passierte, gepaart und gewürzt mit Stonerrock-Einflüssen und epischen Instrumentalparts, mit funky Bläsern und eingängigen Hooks. 22.00 DISCO83

MUSIK

Hotel Neptun 22.00 Discomusik

Hotel Neptun 18.00 Livemusik

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Bunker TIPP 19.30 2. Mecklenburg Vorpommersche Luftgitarrenmeisterschaft Dem Gewinner winken Startplatz und Reisekosten zur 11. Deutschen Luftgitarrenmeisterschaft.

Peter-Weiss-Haus TIPP 20.00 Record Release: Coogans Bluff "Gettin‘ Dizzy" & Elektrik Farm Seit 2003 gehen Coogans Bluff auf ihre musikalische Zeitreise und zelebrieren eine eigene Art dessen, was in den End-60ern und 70er passierte, gepaart und gewuerzt mit Stonerrock- Einfluessen und epischen Instrumentalparts, mit funky Blaesern und eingaengigen Hooks. Alles ohne als staubige Jukebox zu langweilen oder als Coverband zu verenden. Eintritt: 8 €

LT-Club TIPP 22.00 Berlin Takeover ST-Club 22.00 Bad Taste Bash

Bunker 23.00 Groyne Ein DJ spielt: Metal, Indie, Punk, Rock! Eintritt: 2 / 3 €

Stadtpalast 23.00 Control pres. Âme (Live/Innervisons), Due to Dolby, Ulrich Imfeldt, Die Ausmaler (Deep House & Techno)

Theater des Friedens TIPP 23.00 FUNKELN IM DUNKELN Freut euch auf unwiderstehlich warmen Vibes und groovenden Bassdrums. Eintritt: Ak: 5 €

Besitos TIPP 21.00 Mein Club 30 http://www.mein-club30.de/

Storchenbar 21.00 HIT-MIX-PARTY ORZ UGT SING LES BEV

KONTERMAS

!

KENPARTY

E STUDENTENKELLER.D Studentenkeller TIPP 22.00 ValentinstagKontermaskenparty Singles bevorzugt / J-Bug Discothek Dejavue

Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Stadthalle TIPP 17.00 Detlev Jöcker Kinderkonzert Bunte Liederwelt-Tour mit der Si-Sa-Singemaus

LITERATUR Cafe Käthe 19.00 Hauslese

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness

DIVERSES Hanse Messe 10.00 VIVA TOURISTIKA Rostock - Reisen, Fahrrad & Camping

OSPA Arena 10.00 LEBENSWELTEN Event & Messe für Naturheilkunde, Spiritualität und ganzheitliche Gesundheit

Hotel Neptun 18.30 Valentinstag Kabarett und Speise Eintritt: 44 € pro Gast inklusive Valentins-Menü

UMLAND Graal Müritz - Aquadrom 10.00 Wellness-Angebot Valentinstag special : Schulter-Nacken-Massage + Venusbad Eintritt: 2 Personen für 51 €

Pub Mambo No. One 20.00 Smile Folk & Rock

Ringelnatz Warnemünde 20.00 RINGELNATZ –ROCK mit "Land Über" Jazz / "Dem Alltag entfliehen und Zeitlos sein" das ist das Credo der Musiker Benni Gerlach (u.a. Letzte Instanz) und Karl Helbig ( u.a. Röschbandz) aus Radebeul. Eintritt: 15 €

AUSSTELLUNGEN

Güstrow - Natur- und Umweltpark Güstrow 11.00 Tierfütterung

Zwischenbau TIPP 23.00 Rap Attack Hip Hop Party mit Mas & Friends. Von Kendrick Lamar bis Run DMC.

FILM Liwu 10.00 Der blaue Tiger

Liwu 16.00 Madame empfiehlt sich Liwu 19.00 Madame empfiehlt sich Liwu 21.15 Meine Schwestern

BüHNE GroSSes Haus 19.30 Harold und Maude eine außergewöhnliche Liebesgeschichte von Colin Higgins

Ateliertheater TIPP 20.00 Private Rooms

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung Wismar - Am Alten Hafen 14.00 Eisbahn

Güstrow - Ernst Barlach Theater 19.30 6. PHILHARMONISCHES KONZERT Eintritt: ab 9 € Graal Müritz - Aquadrom 20.00 Mitternachtssauna "Valentin" mit stündlichen Spezialaufgüssen

Bad Doberan - Sporthalle am Busbahnhof 20.00 Es röhrt der Hirsch es singt der Schwan Karneval in Doberan

Wismar - Block 17 21.00 SemesterabschluSSp� party Motto: "Would you be my Valentine?"

Kühlungsborn - Vielmeer 21.00 New Jam Soul & Jazz

I TERMINAL

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN 23.00 Uhr zwischenbau Kingston Signal – Cool runnings musik Olympia läuft und wer denkt da nicht an das jamaikanische Bob-Team 1988 in Calgary. Auch dieses Jahr geht der JamBob wieder an den Start. Die lokalen Soundboys Smoking Tuna feiern zusammen mit den Kieler Sprotten "Soulfire HiFi" die passende karibische Reggaeparty.

MUSIK Mau Club 18.00 ELECTROCUTION FESTIVAL VI Live: Dive, FULL CONTACT69, MONOSPORE, TRILOGY, HÄTZER

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

HMT TIPP 19.30 Preisträgeraufführungen "hmt-Interdisziplinär" Die Preisträger des Wettbewerbs präsentieren ihre Projekte, die Musik und Schauspiel miteinander verbinden. Eintritt: 10,50 € (erm. 5,50 €) zzgl. VVK

Bunker TIPP 20.00 Carnaval Latino Eine Veranstaltung vom Talide e.V. Eintritt: 7 € / mit Kostüm 5 € Fährhaus 20.00 Ü30-Party

Peter-Weiss-Haus TIPP 20.00 Record Release: Coogans Bluff & EM Eintritt: 8 € SBZ (Pumpe) TIPP 20.30 "Step Ahead" trifft "Schmidt‘s Katze" vier Männer geben richtig Gas Eintritt: 7 €

Bacio Club 21.00 90er Hammer Club Tour

Schallmauer 21.00 Pink Diamonds die beste Tresenshow Rostocks Eintritt: frei

Storchenbar 21.00 SATURDAY NIGHT PARTY Charts und Oldies Discothek Dejavue 22.00 LADYS NIGHT

Hotel Neptun 22.00 Discomusik

LT-Club 22.00 Saturday Night Fever ST-Club 22.00 Past Perfect

Studentenkeller TIPP 22.00 Club der ungezogenen Stewardessen Fidel Güstrow & Mischka McLovin

Bunker 23.00 "Fuck the Millennium"(90er JahreParty) Die größten Hits der 90erJahre mit DJs T´n´T Eintritt: 2 / 3 € Stadtpalast 23.00 Miss Emma Peel "Goldfinger Special" / Higgy Baby & Dj Donald D.

Münster 11.00 Kindgerechte Führungen Jugendzentrum "224" 13.00 Jumpstyle

Sporthalle am Busbahnhof TIPP 14.00 Kinderkarneval

SPORT DKB Arena 14.00 F.C. Hansa Rostock 1. FC Heidenheim

DIVERSES Stadthalle 09.00 Tauschveranstaltung des Sammlervereins "Hansephil" e.V.

Hanse Messe 10.00 VIVA TOURISTIKA Rostock - Reisen, Fahrrad & Camping

OSPA Arena 10.00 LEBENSWELTEN Event & Messe für Naturheilkunde, Spiritualität und ganzheitliche Gesundheit

Zwischenbau TIPP 23.00 Kingston Signal - Cool runnings Reggae Dancehall Party. Soulfire Hi-Fi existiert als ReggaeSoundsystem seit Herbst 1998 und hat sich in dieser Zeit einen Ruf weit über die Grenzen der Landeshauptstadt Kiel hinaus erspielt .Das Soulfire HiFi Konzept: Musikalisch gibt es einen erfrischenden Mix aus aktuellsten Dancehall und Conscious Reggae Tunes, dazu klassisches Ska/Rocksteady/ Roots Material und Soulfire Hi-Fi Dubplate Specials, abgeschmeckt mit jeweils einer Prise Soca, Hip-Hop und Drum'n'Bass. Ausserdem dabei: Smoking Tuna Disco und Muntala Mo. Eintritt: 5,- Euro

FILM Liwu 15.00 Der blaue Tiger

Liwu 16.00 Madame empfiehlt sich Liwu 19.00 Madame empfiehlt sich Liwu 21.15 Meine Schwestern

BüHNE GroSSes Haus 19.30 Die Fledermaus Operette von Johann Strauß (Sohn)

Bühne 602 TIPP 20.00 Der Traum eines

Zoo TIPP 18.30 nächtliche Tropenexpedition Eintritt: 12€ p.P. Zzgl. Eintritt. Eine Anmeldung ist unter 0381 2082-179 erforderlich

UMLAND Graal Müritz - Aquadrom 10.00 Wellness-Angebot Valentinstag special : Schulter-Nacken-Massage + Venusbad Eintritt: 2 Personen für 51 €

Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Güstrow - Natur- und Umweltpark Güstrow 11.00 Tierfütterung

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung Wismar - Am Alten Hafen 14.00 Eisbahn

Bad Doberan - Sporthalle am Busbahnhof 20.00 Es röhrt der Hirsch es singt der Schwan Karneval in Doberan

GASTRO Warnemünde 08.00 Fischmarkt Warnemünde Aquadrom 13.00 Grünkohlwochen

Hotel Hübner 15.00 Teezeit verschiedene Köstlichkeiten von Etageren und einerumfangreichen Teevielfalt / Reservieren unter 0381- 5434 141 Eintritt: 17,50 € p. P. TRIHOTEL TIPP 19.00 Schlemmen & Schwofen

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 37


DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN TERMINAL I 0381

16. sonntag

GroSSes Haus TIPP 16.00 Schneewittchen und die 7 Zwerge Tanzmärchen von Bronislav Roznos Eintritt: Oma-/Opa-Tag

LITERATUR Zeughaus TIPP 17.00 Lesung mit Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler "Herbert und Herbert - Mit dir möchte ich nicht verheiratet sein"

17.00 Uhr zeughaus wismar Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler literatur Wer den Spaß am freundlichfrozeligen Umgang der beiden schätzt, kommt voll und ganz auf seine Kosten, wenn Jaecki über Wolfgang und umgekehrt auspackt, wenn sie auf die Höheund Tiefpunkte ihrer Zusammenarbeit blicken …

MUSIK Steigenberger Hotel Sonne 14.30 Tanztee Es geht zum Tanztee! Genießen Sie die klassische Atmosphäre des Apollosaals und tanzen Sie zu den unterschiedlichsten Klängen von Walzer bis Foxtrott.

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

FILM Liwu 16.00 Madame empfiehlt sich

Liwu 19.00 Madame empfiehlt sich Liwu 21.15 Meine Schwestern

BüHNE Kleine Komödie 16.00 Strandgut 2: Seine Braut war das Meer und sie umschlang ihn Yachthafenresidenz Hohe Düne

TIPP 16.00 4. Classic Light "Der Widerspenstigen Zähmung" Stadthalle TIPP 19.00 Der Hexer GedankenZauber

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Zoo TIPP 10.00 Sonntagsführung - Wer frisst was Besuch der Futtermeisterei

Ateliertheater 11.00 Der Grüffelo von Julia Donaldson und Axel Scheffler, ab 4 Jahren

Zoo 15.00 Märchenstunde im Darwineum Schauspieler Dirk Donat vom Volkstheater Rostock lädt zur Märchenstunde ein.

Ernst Barlach Theater TIPP 16.00 MAX UND MORITZ Sieben Lausbubenstreiche von Wilhelm Busch Eintritt: 5 / 8 €

38 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

Hugendubel 20.00 Sabine Dettmann spricht über "Zwiegespräch mit meiner Seele" in Rostock

SPORT Bunker 17.00 Swing Café Rostock Tanzkurs www.swingcafe-rostock.de

DIVERSES Hanse Messe 10.00 VIVA TOURISTIKA Rostock - Reisen, Fahrrad & Camping

OSPA Arena 10.00 LEBENSWELTEN Event & Messe für Naturheilkunde, Spiritualität und ganzheitliche Gesundheit

Kröpeliner Tor 11.00 Thematische Stadtführung Geschichte der Rostocker Kirchen und Klöster (Rainer Buss) Rathaus 18.00 Rundgang mit dem Rostocker Scharfrichter www.rostock-exklusiv.de Eintritt: 7,50 €

UMLAND Graal Müritz - Aquadrom 10.00 Wellness-Angebot Valentinstag special : Schulter-Nacken-Massage + Venusbad Eintritt: 2 Personen für 51 € Wismar - Markthalle 10.00 Flohmarkt

Güstrow - Natur- und Umweltpark Güstrow

Ihr Termin fehlt?

17. montag

bis zum 15.des Vormonats ihre Info an

Termine@0381-Magazin.de

11.00 Tierfütterung

Wismar - Am Alten Hafen 14.00 Eisbahn

Bad Doberan - Sporthalle am Busbahnhof 20.00 Seniorenkarneval

GASTRO Warnemünde 08.00 Fischmarkt Warnemünde

Küstenmühle 10.00 Brunch und Mittagstisch Brunch mit Biokomponenten

Silo 4 10.00 Silo’S Familienbrunch mit Kinderbetreuung Eintritt: 22,90 € pro Person Hotel Hübner 10.30 Langschläferfrühstück inkl. 1 Glas Secco zur Begrüßung, Kaffee und Säfte Eintritt: 17,50 € p. P.

Hotel Neptun 11.30 Brunch

Aquadrom 13.00 Grünkohlwochen

Hotel Hübner 15.00 Teezeit verschiedene Köstlichkeiten von Etageren und einerumfangreichen Teevielfalt / Reservieren unter 0381- 5434 141 Eintritt: 17,50 € p. P. Hotel Neptun 17.30 Happy Hour ausgewählte Getränke zum halben Preis b sieben 18.00 Prosecco Spezial jeder Prosecco auf Eis für nur 2,50

Hotel Neptun 18.00 Abendbüfett im Hotel-/Fischrestauran t Eintritt: 37 €

20.00 Uhr pub mambo no. 1 Tim Holehouse & Tim Loud musik Feinstes Songwriting, leicht melancholisch aber groovestark und melodisch, geprägt von Einflüssen aus Folk, Americana und Blues. So darf man heute Abend die beiden, aus Leeds stammenden Künstler live erleben.

MUSIK Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Pub Mambo No. One TIPP 20.00 Tim Holehouse & Tim Loud Folk & Soul aus England

Storchenbar 21.00 TEQUILA – NIGHT Karaoke - Party

FILM Liwu 10.00 Meine Schwestern

Liwu 16.00 Madame empfiehlt sich Liwu 19.00 Madame empfiehlt sich

Bunker 19.30 BunkerKino: The Master Liwu 21.15 Meine Schwestern

BüHNE Lenk‘s 19.30 Comedy.Montag

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Jugendzentrum "224" 15.00 Phantasievolles Basteln

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness

DIVERSES TÜV Rheinland Akademie 09.30 Infotag Bildungshungrige können sich über Qualifizierungsangebot informieren Heilkundezentrum 19.00 Stille Meditation mit Hugo Hasse

UMLAND Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Güstrow - Natur- und Umweltpark Güstrow 11.00 Tierfütterung


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

18. dienstag

19. mittwoch

20.00 Uhr literaturhaus Stefan Moster "Die Frau des Botschafters" literatur Ein elegant erzählter Roman über die Entwicklung einer Frau und die Frage, was es heißt, Mensch zu sein – getaucht in das berückende Licht des Nordens.

20.00 Uhr stadthalle Dr. med. Eckart von Hirschhausen bühne Mit seinem neuen Programm geht Dr. med. Eckart von Hirschhausen zurück an seine Wurzeln: Medizin und Magie. Eine Illusionsshow mit dem größten Wunder – unserer Wahrnehmung. Unhaltbare Behauptungen werden so lange durchgeschüttelt, bis sich keiner mehr halten kann.

MUSIK Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Stadthalle 19. 3 0 K as t e l r u t h er Spatzen Studentenkeller 20.00 RUNTERKOMMEN! Cocktails, Entertainment, Chillout!

Hotel Neptun 22.00 Ladies-Night

ST-Club 22.00 123-STudentenparty

FILM Liwu 16.00 Madame empfiehlt sich

CineStar TIPP 18.30 PremierenStream + Vorpremiere "Stromberg – Der Film"

Liwu 19.00 Madame empfiehlt sich Liwu 21.15 Meine Schwestern

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Börgerhus 10.00 Eltern-Kind-Gruppe

LITERATUR Societät Rostock maritim 15.00 Buchlesung "Der VorstoSS der russischen Flotte in den griechischen Archipel 1769 bis 1775" Eintritt: 3 €

treffpunkt.LESEN 17.00 Gudrun Beyer Überraschendes aus Kindermund - für Erwachsene

Literaturhaus Rostock TIPP 20.00 Stefan Moster "Die Frau des Botschafters" Einstimmend auf den Gastlandauftritt Finnlands der diesjährigen Frankfurter Buchmesse, stellt der Autor und Übersetzer Stefan Moster seinen neuen, glanzvollen Roman vor: Die Freundschaft zwischen Klaus und Oda, der

Frau des Botschafters, beginnt mit einem Fisch. Eines Abends legt ihn der Fischer auf den Steg der deutschen Botschaft in Helsinki, deren Garten an die Ostsee grenzt. Der Fischer eröffnet eine Gegenwelt zum Diplomatenleben, in dem Oda die Tage oft lang werden. Vor allem sehnt sie sich nach ihrem Sohn Felix, der in einem Heim in Deutschland lebt. Eines Tages fasst Oda einen tollkühnen Plan: Sie will ihrem Sohn das einzigartige Licht auf den zugefrorenen Buchten vor der Küste Helsinkis zeigen. Mit Klaus als Komplizen macht sie sich auf den Weg ... Eintritt: 5 / 7 €

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness

Bunker 19.30 Sportkonzentrat Tischtennis, Dart, Kicker

DIVERSES Börgerhus 14.00 Rechtsberatung

UMLAND Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Güstrow - Natur- und Umweltpark Güstrow 11.00 Tierfütterung

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung

Bad Doberan - Moorbad 19.00 Die Magie der Panflöte

GASTRO Hotel Hübner 17.00 Abendtafel(n) Eintritt: 17,50 € p. P.

Hotel Neptun 17.30 Happy Hour ausgewählte Getränke zum halben Preis b sieben 18.00 Wein Spezial jeder Schoppen nur 3,30€

Trotzenburg 18.00 Brauerei-Dienstag Fassbier am Tisch, 10l "Original" oder "Spezial" zum Zapfen Eintritt: 29.90€ je Fass

MUSIK Hotel Neptun 18.00 Livemusik

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

DIVERSES mit Sportwiss./Personaltrainer Falk

Studentenkeller TIPP 22.00 13. Semester Fidel Güstrow & Mischka McLovin

tennis im China-Stil oder als Duell an der Platte oder Treff mit Freunden zum Bier sind die Möglichkeiten für die schwungvolle Mittwochabendverbringung. Frische Sounds und Tastes treffen auf Evergreens vom Tresen. Für knackige Musik sorgt DJ Donald Dee. Eintritt: frei

Zwischenbau TIPP 20.00 Ping Pong Club Am Mittwoch dreht und drehen sich alle(s) um die kleine weiße Zelluloidkugel! Tisch-

Hanseatische Brauerei Rostock 08.00 Stadtrundgang und Brautradition in Rostock Dauer etwa 3,5 Stunden Eintritt: 12 € Kröpeliner Tor 15.00 Thematische Stadtführung

I TERMINAL

Rostocker Kneipen, Lokale und Hotels (Gerd Hosch)

Rathaus TIPP 19.00 Rundgang mit dem Rostocker Scharfrichter www.rostock-exklusiv.de Eintritt: 7,50 €

UMLAND Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung

Güstrow - Ernst Barlach Theater 15.00 LORIOT – BEST OF Das Beste aus den dramatischen Werken von Vicco von Bülow / Uckermärkische Bühnen Schwedt

FILM Liwu 16.00 Madame empfiehlt sich Liwu 19.00 Madame empfiehlt sich Liwu 21.15 Meine Schwestern

BüHNE Bühne 602 20.00 Ach so ist das! Kabarett ROhrSTOCK Oldies

Stadthalle TIPP 20.00 Dr. Eckart von Hirschhausen Wunderheiler

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Jugendzentrum "224" 15.00 Kleine Kochprofis ganz groSS

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness Zwischenbau 17.45 Crossfit

Börgerhus 19.00 Gesellschaftstanz für Anfänger Zwischenbau 19.00 Zumba

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 39


DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN TERMINAL I 0381

20. donnerstag

21. freitag

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Schloss Güstrow 14.00 KinderKunstKurs MoMu

LITERATUR

20.00 Uhr bühne 602 Der Mann, der einen Zorro kannte bühne Das Publikum darf eine turbulente Komödie über die Zeit, in der die Filme noch nicht sprechen konnten und schwarz maskierte Rächer den Reichen ein großes Z auf den Rücken schlugen, erwarten.

MUSIK Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Bacio Club 21.00 bacio girls Afterworkparty

Storchenbar 21.00 GLÜCKSRAD-KARAOKE

LT-Club 22.00 Campus Club

FILM Hotel Hübner 19.30 Weinkino: African Queen mit Humphrey Bogart

BüHNE GroSSes Haus 15.00 Anatevka (Fiddler on the roof) Musical von Jerry Bock, basierend auf den Geschichten von Sholem Aleichem Bühne 602 20.00 Der Mann, der einen Zorro kannte Theater am Ring Kleine Komödie TIPP 20.00 Faust - Der Tragödie erster Teil Ein-Personen-Stück nach Johann Wolfgang von Goethe

Moorbad 20.00 Die Frau im Schrank und andere humorvolle Auszieh-Geschichten Lesung mit Ditte Clemens

21.00 Uhr zwischenbau Hula Tiki Club Live: Los Twang Marvels musik Jahre nach ihrer Rückkehr in ihre alte Heimat Chile formiert im Frühjahr 2014 Yolanda Parmisol ihre Band "Los Twang Marvels" für eine exclusive Deutschland Tour. TM – mittlerweile eine Legende der Surf/Instro-Musik – werden uns nach langer Abstinenz die Ehre erweisen.

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness

Heilkundezentrum 19.00 DANCING – ELECTRONIC – ENLIGHT ENMENT – PROCESS

GAY

MUSIK

planbar 20.00 Quiz dich sch(B)lau

Hotel Neptun 18.00 Livemusik

DIVERSES b sieben 19.30 Liveübertragung: Bunker-Pub-Quiz Besitos 19.30 Liveübertragung: Bunker-Pub-Quiz

La Havanna Bar 19.30 Liveübertragung: Bunker-Pub-Quiz Peter-Weiss-Haus 20.00 PolDo: Mietwahnsinner - Vortrag von Andrej Holm

Mietwahnsinn - Wohnen in Rostock ist teuer! Wer kein Geld hat muss umziehen! Was kann man dagegen tun? Der Stadtsoziologe Dr. Andre Holm hält dazu am Donnerstag den 20.2.14 um 20 Uhr einen Vortrag beim Poldo.

UMLAND Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung

Güstrow - Ernst Barlach Theater 18.00 ROMEO UND JULIA Theater- und Orchester GmbH Neubr./Neustrelitz Eintritt: 6 / 16 € Wismar - Stadttheater 19.30 Gretchen 89FF

GASTRO Café Á Rebours 07.00 Frühstück Französisch süß oder hanseatisch herb Weinwirtschaft 11.00 Business Lunch Eintritt: 10,90 €

Zwanzig12 – Wittespeicher 12.00 Der schnelle Teller

Aquadrom 13.00 Grünkohlwochen

Hotel Hübner 17.00 Abendtafel(n) Eintritt: 17,50 € p. P.

Hotel Neptun 17.30 Happy Hour ausgewählte Getränke zum halben Preis b sieben 18.00 Lübzer-Tag

Gosch Restaurant 18.00 Tapas-Tag

Hotel Neptun 18.00 Abendbüfett im Hotel-/Fischrestauran t Eintritt: 37 €

Klönstuv 20.00 Donnerstags Havana Mix für nur 3,50 €

40 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Bacio Club 20.00 Abi Nights

Bühne 602 TIPP 20.00 Flamenco Guitar Concert Konzert mit Jan Hengmith Mau Club 20.00 Northern Lite Eintritt: Vvk: 19 € zzgl. Geb. Pub Mambo No. One 20.00 Jockel Seefeldt Rock & Folk Stadthalle 20.00 Bodo Wartke Klaviersdelikte

Villa Papendorf 20.00 Klassik ganz privat mit Lilya Zilberstein & Edouard Tachalow Werke von Liszt, Beethoven und Brahms Eintritt: Vvk: 60 €

CarLo 615 20.30 Benny Lackner Trio Jazz LT-Club 21.00 30up Club

Storchenbar 21.00 HIT-MIX-PARTY

Zwischenbau TIPP 21.00 Hula Tiki Club Live: Los Twang Marvels Bei den Twang Marvels kann man immer gespannt sein. Unverbraucht wie am ersten Tag legt die Band einen sensationellen Auftritt nach dem anderen hin. In den letzten Jahren spielte die Band einige Shows in Südamerika in der Heimat von Yolanda und Alex. Und ihre unglaublich energievolle Bühnenshow hat überall überzeugt. Nicht anders verhält es sich mit Studioaufenthalten der Südamerikaner. Denn das, was die Twang Marvels abliefern, ist mit Abstand das verrückteste, innovativste und dennoch traditionalistischste Release einer Surfband seit einer halben Ewigkeit. Südamerikanische Melodien treffen auf Euroinstro, 60er Sixties Sound auf spacy Surf’n’Roll.Nach dem Konzert Huls Tiki Club mit Donald Dee. Eintritt: 8-, Euro

Hotel Neptun 22.00 Discomusik

ST-Club 22.00 Tequil a-MexicoParty Studentenkeller 22.00 Groove-Night Best of R´n´B, Soul, Funk, Classic / Master A Bunker 23.00 Bunker in the dark

Darkmusic-Party. (EBM, Hellectro, Industrial, Darknoise, ....) Eintritt: 2 / 3 €

Bunker 23.00 Haithabu Nights Mittelalterparty mit dem Warnow Wölfe DJ-Team Discothek Dejavue 23.00 Havana-Club Party

FILM Börgerhus 15.00 Familienkino: Der Mondmann Trickfilm

BüHNE Kleine Komödie 10.00 Faust - Der Tragödie erster Teil

Moya 19.00 Golden Yesterday mit den Originalbands der 60er & 70er Jürgen Kaney präsentiert: Dozy, Beaky, Mick & Tich, Hermans Hermits und The Rubettes feat. Bill Hurd TRIHOTEL 19.00 ROCKTHEATER mit 4-Gang-Menü

GroSSes Haus 19.30 Così fan tutte Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Ateliertheater TIPP 20.00 Premiere: Sonnenallee Koproduktion mit der Hochschule für Musik und Theater Rostock

Kleine Komödie 20.00 Faust - Der Tragödie erster Teil Ein-Personen-Stück nach Johann Wolfgang von Goethe

Nikolaikirche 20.00 Caveman Die Theateroffenbarung für alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen!


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

Galerietermine auf Seite 49

22. samstag

SPORT

Galerietermine auf Seite 49

Lenk‘s 09.00 Kinderbrunch

Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Güstrow - Städtische Galerie Wollhalle 19.30 Stefan Schael Lesung mit musikalischen Effekten: E.A.Poe: Es ist das Schlagen dieses fürchterlichen Herzens.

Kühlungsborn - Vielmeer 20.00 Pasternack-Trio

Wismar - Block 17 22.00 BlockNight

GASTRO Café Á Rebours 07.00 Frühstück Französisch süß oder hanseatisch herb Weinwirtschaft 11.00 Business Lunch Eintritt: 10,90 €

Zwanzig12 – Wittespeicher 12.00 Der schnelle Teller

Aquadrom 13.00 Grünkohlwochen

b sieben 18.00 Kurzer Tag sieben verschiedene Schnäpse für je 1€ b sieben 18.00 Kurzer Tag

Gosch Restaurant 18.00 Hummer-Essen bei Kerzenschein

Hotel Neptun 18.00 Abendbüfett im Hotel-/Fischrestauran t Eintritt: 37 €

Klock 8 18.00 Freunde treffen 10% auf alles

Ein Rundgang durch die Rostocker Marienkirche (Gundula Mehnert)

Rathaus TIPP 18.00 Rundgang mit dem Rostocker Scharfrichter www.rostock-exklusiv.de Eintritt: 7,50 €

UMLAND

KINDER + ELTERN

UMLAND

Güstrow - Ernst Barlach Theater 19.30 LIEBE IST DAS SCHÖNSTE GIFT Ein poetisches Konzert mit Annekathrin Bürger & ihren exzellenten musikalischen Begleitern Eintritt: 16 €

Stadthalle 20.00 Täuschungsmanöver die Travestieshow "Safari"

AUSSTELLUNGEN

Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung

führten oder führen wollen!

19.30 Uhr villa papendorf Hannelore Elsner & Sebastian Knauer literatur Basierend auf dem gleichnamigen Reisebericht der Schriftstellerin George Sand "L‘histoire de ma vie" hat Sebastian Knauer ein Programm geformt, in dem Werke Frédéric Chopins im Wechsel mit von Hannelore Elsner gelesenen Texten von George Sand erklingen.

MUSIK Cafe Käthe TIPP 19.00 Kitty Trixx Rock‘n‘Roll Eintritt: 5 €

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Intendanzfoyer 19.00 Konzerteinfüh rung

SBZ (Pumpe) 19.00 18. Internationale Rostocker Blues Festival Live: Big Bill Morganfield (USA), Mick Pini Band (UK), Baltic Blues Connection (D)

Nordlicht 19.11 Karnevalsparty 2014 Auf dem Programm stehen Tänze sämtlicher Tanzgruppen aus dem Garde- und Show tanzbereich, das Prinzenpaar der Hansestadt Rostock (Udo I. und Madleine I.), verschiedene Überraschungen und auch die Gäste können das Tanzbein schwingen und/oder ihre schönsten Kostüme zur schau tragen.

GroSSes Haus 19.30 6. Philharmonisches Konzert Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58 / Romanze für Violine und Orchester F-Dur / Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60 Zwischenbau TIPP 20.00 Captain Planet Support: Diemeeresindblau. Sie gelten als eine von wenigen Pionieren des deutschsprachigen Emopunk. Bekannt wurden sie durch den Song "Baumhaus" ihrer ersten Single (2005, "Unterm Pflaster Der Strand"). Ihr Debütalbum "Wasser Kommt Wasser Geht" erschien 2007 und wurde von der Online-Ausgabe von Die Zeit als "Beste Punkplatte seit Jahren" betitelt. Ihr 2009 erschienenes zweites Album "Inselwissen" konnte an diesen ersten Achtungserfolg anknüpfen.

Peter-Weiss-Haus TIPP 21.00 Rock-A-Go-GoClub mit A.Tom Collins A. Tom Collins ist eine fünfköpfige Rock‘n‘Roll-Band aus Denver, die nicht ganz leicht einzusortieren ist: Der Kurs führt jedoch durch die düsteren Sümpfe des New Orleans-R‘n‘B und Sixties Soul, er folgt den vielfältigen Hin-

weisen von Tom Waits und Cab Calloway bis hin zu den Stooges und Sam Cooke. Eintritt: 8 €

Storchenbar 21.00 SATURDAY NIGHT PARTY Charts und Oldies Discothek Dejavue 22.00 LADYS NIGHT

Hotel Neptun 22.00 Discomusik

LT-Club 22.00 Saturday Night Fever ST-Club 22.00 Metal Night

Studentenkeller 22.00 Kellermiezen DJ Giorgio

Bunker 22.30 RE:GROOVEABLE Deep Electronic Music and Art

Bunker 23.00 Close to Collapse Die Alternativ/ Hardcore/ Metalcore/ Rock-Veranstaltung Eintritt: 2 / 3 € Mau Club 23.00 NORTHERN GATEWAY Psychedelic & Progressive Trance Event Eintritt: Ak: 13 €

Stadtpalast 23.00 KALLIAS SHOWCASE Lineup : Alle Farben (Kallias|Berlin), Fennec & Wolf (Kallias|Köln), Spanks.! (Kallias|Berlin), Team Swallow (Rostock | Hamburg), Max Meier (Rostock) Eintritt: limitierter Vvk: 9 € zzgl. Geb.

BüHNE Stadthalle 16.00 Chinesischer Nationalcircus Shanghai Nights Bühne 602 20.00 Skonto Schauspiel mit Dirk Möller / Ein Monolog zum Geldverdienen

Kleine Komödie TIPP 20.00 Faust - Der Tragödie erster Teil Ein-Personen-Stück nach Johann Wolfgang von Goethe Nikolaikirche 20.00 Caveman Die Theateroffenbarung für alle, die eine Beziehung führen,

Münster 11.00 Kindgerechte Führungen Jugendzentrum "224" 13.00 Jumpstyle

LITERATUR Villa Papendorf TIPP 19.30 Begegnungen im Salon mit Hannelore Elsner & Sebastian Knauer Ein Winter auf Mallorca – Die Wahrheit Eintritt: Vvk: 65 €

SPORT Bunker 15.00 Kicker-Turnier Anmeldung ab 14.30 Uhr am Tresen. Gespielt wird in 2erTeams. Es gibt tolle Preise zu gewinnen. Eintritt: Startgebühr: 2,50 €

Sporthalle 16.00 TSG Wismar - MTV 1860 Altlandsberg Handball, 3. Liga, 1. Frauen

Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung Güstrow - Natur- und Umweltpark Güstrow 16.00 Wolfswanderung in der Dämmerung Anmeldung: 03843 24 68 0

Güstrow - Schloss Güstrow 17.00 Konzert Johann Sebastian Bach: Prélude aus der Cello-Suite Nr. 5, c-Moll Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 23, f-Moll op. 57 (Appassionata) und 12 Variationen über Mozarts "Ein Mädchen oder Weibchen"

Güstrow - Ernst Barlach Theater 19.30 BOTTERVAGELS SÜND FRIE Komödie von Leonard Gershe/ Plattdütsch: Heide Tietjen / Fritz-Reuter-Bühne Schwerin Eintritt: 12 / 14 € Güstrow - Heizhaus 22.00 Ü30 Tanzparty

DIVERSES Marienkirche 14.00 Thematische Stadtführung

TV UND RADIO Lohro Radio 09.00 Pottkieker Mit Infos vom LOHRO- Förder-

MODE DINNER Saisonale Signale

Restaurant Reuters Neuer Markt 2

04.03.2011 19:30 Uhr

Einlass: 19:00 Uhr Modenschau ausgewählter Boutiquen & ein kreatives 3-Gang-Menü Karten: 45,– €* inklusive Menü & Begrüßungsgetränk von der Firma Schollenberger Vorverkauf: Steigenberger Hotel Sonne und Pressezentrum Rostocker Hof (*zzgl. Vorverkaufsgebühr)

verein und dem LOHRO-Haus. Immer am 2. und 4. Samstag im Monat.

GASTRO Café Á Rebours 07.00 Frühstück Französisch süß oder hanseatisch herb Warnemünde 08.00 Fischmarkt Warnemünde Aquadrom 13.00 Grünkohlwochen

Hotel Hübner 15.00 Teezeit verschiedene Köstlichkeiten von Etageren und einerumfangreichen Teevielfalt / Reservieren unter 0381- 5434 141 Eintritt: 17,50 € p. P.

b sieben 18.00 Aperol - Sprizz Spezial

b sieben 18.00 Überraschungslongdrink wöchentlich wechselnde Longdrinks zum schmalen Preis

Hotel Neptun 18.00 Abendbüfett im Hotel-/Fischrestauran t Eintritt: 37 € Silo 4 18.00 Silo‘S Buffet Silo 4 18.00 Silo’S Bar

Veranstalter: kw Agentur für Kommunikation und Werbung, Lange Straße 17, 18055 Rostock, Tel.: 0381.375 9966, Choreographie: Mode, Musik & Mannequins, Roswitha Salabaschew, Bild: TUZZI_EDITION29_SS2011

AUSSTELLUNGEN

I TERMINAL

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 41


DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN TERMINAL I 0381

!

23. sonntag

24. montag

25. dienstag

16.00 Uhr kleine komödie Seine Braut war das Meer … bühne Die einsame Braut singt derbe Seemannslieder über ihre Träume, Wünsche und Sehnsüchte, erzählt von dem einstmaligen Leben zwischen opulenten Kapitänsdinnern, liebestollen Kreuzfahrtpassagierinnen und Seebären mit zarten Händen und prächtigen Uniformen.

19.30 Uhr groSSes haus 6. Philharmonisches Konzert musik Auch in dieser Saison widmet sich ein Konzert ausschließlich der Musik Ludwig van Beethovens. GMD Florian Krumpöck wird wieder gleichzeitig als Solist und Dirigent agieren, wenn Beethovens Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 in G-Dur zur Aufführung gelangt.

20.00 Uhr stadthalle Sido musik Tief im Innern, im Kern des Paul Würdig, dem alle bescheinigt haben, dass aus ihm sowieso nichts werden würde, in diesem Kern ist etwas verborgen, was immer wieder raus muss und raus will. Etwas, das ihn immer wieder antreibt, anfeuert und anstachelt …

! !

RPS-Infotag! Sonntag, 23.02.,15:00-16:00 Uhr! ´reinkommen, ! Instrumente ausprobieren, ! Lehrer kennenlernen! Rock & Pop Schule ! Tel: 0381-8003324! An der Jägerbäk 2. 18069 Rostock ! www.rockpopschule-rostock.de!

MUSIK Intendanzfoyer 17.30 Konzerteinführung

GroSSes Haus TIPP 18.00 6. Philharmonisches Konzert

Musik-Theater-Salon Mechaje 18.00 Klesmer Hidesch Klezmer Wunder aus Berlin Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

BüHNE Stadthalle TIPP 14.00 Rostocker ReiseVortragsreihe 5 Jahre - 5 Meere Bühne 602 16.00 Humor – leicht gepfeffert in Hoch un Platt mit Hans-Peter Hahn, musikalische Begleitung: Peter Körner Kleine Komödie TIPP 16.00 Strandgut 2: Seine Braut war das Meer und sie umschlang ihn

Stadthalle 17.00 Rostocker Reise-Vortragsreihe Tibet - 10 Reisen auf das Dach der Welt Stadthalle 18.00 Das Phantom der Oper mit Weltstar Deborah Sasson Nikolaikirche 20.00 Caveman Die Theateroffenbarung für alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen! http://www.caveman.de/

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Ateliertheater 11.00 Der Grüffelo von Julia Donaldson und Axel Scheffler, ab 4 Jahren

SPORT OSPA Arena TIPP 16.30 HC Empor Rostock - DJK Rimpar Wölfe

Bunker 17.00 Swing Café Rostock Tanzkurs www.swingcafe-rostock.de

DIVERSES Ostsee Park Rostock 10.00 Flohmarkt

GASTRO Warnemünde 08.00 Fischmarkt Warnemünde Hotel Hübner 10.30 Langschläferfrühstück inkl. 1 Glas Secco zur Begrüßung, Kaffee und Säfte Eintritt: 17,50 € p. P.

Hotel Neptun 11.30 Brunch

Aquadrom 13.00 Grünkohlwochen

Hotel Hübner 15.00 Teezeit verschiedene Köstlichkeiten von Etageren und einerumfangreichen Teevielfalt / Reservieren unter 0381- 5434 141 Eintritt: 17,50 € p. P.

Hotel Hübner 17.00 Abendtafel(n) Eintritt: 17,50 € p. P.

Hotel Neptun 17.30 Happy Hour ausgewählte Getränke zum halben Preis b sieben 18.00 Prosecco Spezial jeder Prosecco auf Eis für nur 2,50

Hotel Neptun 18.00 Abendbüfett im Hotel-/Fischrestauran t Eintritt: 37 €

42 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

MUSIK Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Intendanzfoyer 19.00 Konzerteinfüh rung

GroSSes Haus TIPP 19.30 6. Philharmonisches Konzert

Storchenbar 21.00 TEQUILA – NIGHT Karaoke - Party

FILM Bunker 19.30 BunkerKino: Wolverine - Weg des Kriegers

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Jugendzentrum "224" 15.00 Phantasievolles Basteln

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness

DIVERSES Volkshochschule 08.00 Access 2010 – Grundlagen Die Möglichkeiten von Access werden dargestellt. Die Teilnehmenden können danach einfache Datenbankobjekte erstellen. TÜV Rheinland Akademie 09.30 Infotag Bildungshungrige können sich über Qualifizierungsangebot informieren Börgerhus 16.00 HIV-Test und Beratung Heilkundezentrum 19.00 Stille Meditation Stille Mediation und geführte Heilreisen mit Hugo Hasse im Heilkundezentrum Rostock.

UMLAND Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Bad Doberan - Münster

13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung

GASTRO Hotel Hübner 17.00 Abendtafel(n) Eintritt: 17,50 € p. P.

Hotel Neptun 17.30 Happy Hour ausgewählte Getränke zum halben Preis

b sieben 18.00 Havana Spezial Havana im Mix ab 2,50€

Hotel Neptun 18.00 Abendbüfett im Hotel-/Fischrestauran t Eintritt: 37 €

Klock 8 18.00 Klassiker-Tag

Pizza Hut 18.00 All you can eat Pub Mambo No. One 18.00 Pitcher Day

Trotzenburg 18.00 Schnitzel-Montag Schnitzel "satt" - Essen inkl. BEilagen und Soße Eintritt: p.P. 11,90 € Hotel Hübner TIPP 18.30 Weinbotschaft Eintritt: 39 €

Klönstuv 19.00 Caipitag

Besitos 20.00 Cocktail Casino Du würfelst, wir Shaken. Würfel den Preis für deinen Cocktail ...

MUSIK Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Nikolaikirche TIPP 19.30 Vokalensemble Sjaella A-Cappella- Formation aus Leipzig Stadthalle 20.00 Sido

Studentenkeller 20.00 RUNTERKOMMEN! Cocktails, Entertainment, Chillout! CarLo 615 20.30 Jazz Jam Session

Hotel Neptun 22.00 Ladies-Night

ST-Club 22.00 123-STudentenparty

BüHNE Stadthalle 19.30 Vortrag mit Robert Betz "Willst du NORMAL sein oder GLÜCKLICH?"

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Börgerhus 10.00 Eltern-Kind-Gruppe

Kornhaus 16.30 Kindertheater Eintritt: 5 €

LITERATUR treffpunkt.LESEN TIPP 17.00 Christian VoSS Plattdeutsche Lesung "Tau lütt för de lev" und "De ganden Druppens"

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness

Bunker 19.30 Sportkonzentrat Tischtennis, Dart, Kicker

UMLAND Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung

Bad Doberan - Moorbad 19.00 Life Steil satirisch musikalisches & witziges Programm mit Angela Klee & Co.

GASTRO Pub Mambo No. One 18.00 Longdrinks "two for one"

Trotzenburg 18.00 Brauerei-Dienstag Fassbier am Tisch, 10l "Original" oder "Spezial" zum Zapfen Eintritt: 29.90€ je Fass

SCHADEWALD & HOELKE RECHTSANWÄLTE Dieter Johannes Schadewald Christian Hoelke Strandweg 93 D-18211 Börgerende Tel: 038203/ 73 62 13 Fax: 038203/ 741 06 info@schadewald-hoelke.de www.schadewald-hoelke.de


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

26. mittwoch

27. donnerstag

I TERMINAL

29. ROSTOCKER

28.02.2014, 20.00 UHR NIKOLAIKIRCHE ROSTOCK BUSTER KEATON DER MANN, DER NIEMALS LACHTE FILME:

10.00 Uhr hansemesse Ostseemesse diverses Auf einer Fläche von 10.000 m2 werden qualitativ hochwertige Produkte aus allen Lebensbereichen für die ganze Familie angeboten. Bummeln und einkaufen, in der Blumenschau den Klängen des Frühlings folgen, das unterhaltsame Programm genießen.

MUSIK Hotel Neptun 18.00 Livemusik

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge Pub Mambo No. One 20.00 Irish Session

Studentenkeller 22.00 Mixery Deluxe DJ Giorgio

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Jugendzentrum "224" 15.00 Kleine Kochprofis ganz groSS

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness Zwischenbau 17.45 Crossfit

Börgerhus 19.00 Gesellschaftstanz für Anfänger

Zwischenbau 19.00 Zumba mit Sportwiss./Personaltrainer Falk

mit Freunden zum Bier sind die Möglichkeiten für die schwungvolle Mittwochabendverbringung. Frische Sounds und Tastes treffen auf Evergreens vom Tresen. Für knackige Musik sorgt DJ Donald Dee. Eintritt: frei

DIVERSES

MUSIK Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Bunker 19.30 Jam Session Live-Musik mit "Johnny Rules" & "Special Guest", danach Open Stage. Eintritt: frei

Storchenbar 21.00 GLÜCKSRADKARAOKE

Kröpeliner Tor TIPP 15.00 Thematische Stadtführung Geschichte der Brauereien und Brennereien in Rostock (Gerd Hosch)

Hotel Hübner 19.30 Weinkino: Braveheart

Hanse Messe 10.00 24. OstseeMesse

ST-Club 20.00 Erasmus Stammtisch

UMLAND Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung

Bad Doberan - Moorbad 20.00 The Blue Line Dancer

GASTRO Hotel Hübner 17.00 Abendtafel(n) Eintritt: 17,50 € p. P.

Hotel Neptun 17.30 Happy Hour ausgewählte Getränke zum halben Preis

Hotel Neptun 18.00 Abendbüfett im Hotel-/Fischrestauran t Eintritt: 37 €

Trotzenburg 18.00 Mittwochs ist Masstag 1 Liter Hausgebrautes im Maßkrug Eintritt: 4,20 €

Klönstuv 20.00 Jäger Tag Jägermeister 1 €

VORFILM: „REVERIE“, 2012, VON VALENTIN GAGARIN, SHUJUN WONG, ROBERT WINCIERZ ORGELBEGLEITUNG DURCH DIRK WÜSTENBERG

EINTRITT: 10.00, ERM.: 7.00 EUR

BUSTER KEATON DER DER MANN, MANN, DER DER NIEMALS NIEMALS LACHTE LACHTE

Hanseatische Brauerei Rostock 08.00 Stadtrundgang und Brautradition in Rostock Dauer etwa 3,5 Stunden Eintritt: 12 €

Gosch Restaurant 18.00 Live bei GOSCH

Zwischenbau TIPP 20.00 Ping Pong Club Am Mittwoch dreht und drehen sich alle(s) um die kleine weiße Zelluloidkugel! Tischtennis im China-Stil oder als Duell an der Platte oder Treff

20.00 Uhr bühne 602 10. ROSTOCKER KOGGENZIEHER bühne Ein Mann, viele Charaktere: Puppenflüsterer Benjamin Tomkins und seine Puppenfamilie bieten eine skurrilwitzige Mischung aus Comedy, Puppenspiel und Gesang – und das abseits eines platten Mainstream-Humors.

„DER NAVIGATOR“ + „THE BATTLING BUTLER DER BOXER“

Bacio Club 21.00 1-2-3 bacio A fterworkparty

LT-Club 22.00 Campus Club

DIVERSES Hanse Messe 10.00 24. OstseeMesse

Kunsthalle 13.00 Aquarellmalerei mit Frank Koebsch

Kulturhistorisches Museum 17.00 Die Wohnsiedlungen in historischen Fotografien Vortrag, Dr. Steffen Stuth

UMLAND Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Bad Doberan - Münster 13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung

Bad Doberan - Moorbad 19.00 Alpen Dia-Ton-Show mit Holger Duty

GASTRO Börgerhus 10.00 Stadtteilfrühstück Neues aus dem Stadtteil erfahren bei frischen Brötchen und netter Gesellschaft Hotel Neptun 17.30 Happy Hour ausgewählte Getränke zum

halben Preis

Gosch Restaurant 18.00 Tapas-Tag

Hotel Neptun 18.00 Abendbüfett im Hotel-/Fischrestauran t Eintritt: 37 €

Ringelnatz Warnemünde 18.30 Das Ringelnatz kocht mit Norbert Ripka 3-Gang-Menü rund um das Thema "Fisch & Mee(h)r Eintritt: 28,50 €

Steigenberger Hotel Sonne 19.30 Dinnerkrimi "Mord au Chocolat" Eintritt: 77 €

FILM

BüHNE Ateliertheater 18.00 Sonnenallee Koproduktion mit der Hochschule für Musik und Theater Rostock

Bühne 602 TIPP 20.00 1. Kabarettabend "10. ROSTOCKER KOGGENZIEHER" Benjamin A. Tomkins, Hans Gerzlich, Anna Piechotta und Michael Tumbrinck Kleine Komödie 20.00 Strandgut 2: Seine Braut war das Meer und sie umschlang ihn

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Schloss Güstrow 14.00 KinderKunstKurs MoMu

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper-Geist-Fitness

Heilkundezentrum 19.00 DANCING – ELECTRONIC – ENLIGHTENMENT – PROCESS

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 43


DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN TERMINAL I 0381

28. freitag

22.00 Uhr zwischenbau Manche mögen's heiss Verkehrter Ball musik Hier erlebt eine ganz besondere Epoche ihr Comeback. Ein besonderer Höhepunkt sind die Liveshows der Queen of Burlesque, Marlene von Steenvag. Für den richtigen Sound sorgen die ElektroswingDJs Tony Maroni und Gregor aus Wien.

MUSIK Hotel Neptun 18.00 Livemusik

Hotel Neptun 19.00 Piano Live Lounge

Mau Club 19.00 THE OCEAN Supports: w/ Der Weg einer Freiheit, Coal & Crayon / Stil: Progressive-Metal Eintritt: Vvk: 16 €

Hotel Neptun 19.30 Bernstein-Rock Eintritt: 20 €

Hotel Neptun 20.00 JOSEPH PARSONS BAND

Pub Mambo No. One 20.00 Earwigs Irish Folk Storchenbar 21.00 HIT-MIX-PARTY

Bacio Club 22.00 Blacktro

Discothek Dejavue 22.00 Ü30-Single Nacht

Hotel Neptun 22.00 Discomusik

LT-Club TIPP 22.00 Rostock never sleeps! präsentiert Friday Night

ST-Club 22.00 Rostock AHOI!

44 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

Studentenkeller TIPP 22.00 Kellerclash alternativ vs evergreen / JBug & Henner

Zwischenbau TIPP 22.00 Mache mögens heiss - Verkehrter Ball Hier erlebt eine ganz besondere Epoche ihr Comeback. Inspiration ist der Filmklassiker "Manche mögens heiss". Hier feiern Männer als Frauen und Frauen als Männer. Alle werden kommen – Damen, Diven, Gentlemen, leichte Mädchen, schwere Jungs, Mafiosi und die Polizei. Ein besonderer Höhepunkt sind die Liveshows der Queen of Burlesque, Marlene von Steenvag. Für den richtigen Sound sorgen die Elektroswing-DJs Tony Maroni und Gregor aus Wien. Diese haben ihre Qualität nicht nur in der Wiener Freiheit unter Beweis gestellt, sondern lassen die Herzen der internationalen Elektro-SwingCommunity höher schlagen. Inspiriert von Jazz, Blues und Rock‘n‘Roll experimentieren die Plattenunterhalter mit allen Styles der elektronischen Musik. Jazzige Melodien und treibende Beats lassen niemanden kalt und sorgen für ausgelassene Stimmung auf der Tanzfläche. Unterstützt werden die Österreicher von Tim Garling, in Rostock bestens bekannt durch "Avec Plaisier". Für Abwechslung auf Floor Nummer 2 sorgen die Hip Shaking Grooves (Schwerin) und Dynamic Rocker (HRO / GEKO), mit einer Mischung aus Soul, Popcorn und 60s. Also, komm und werde ein Teil von "Manche mögen‘s heiß" Eintritt: 6,-Euro mit Kostüm, 11,- Euro ohne Kostüm

Peter-Weiss-Haus 23.00 Dub-A-Dub mit Bulldogs (live) und [trap.] (live) Eintritt: 8 €

Stadtpalast 23.00 Martin & James Support: Susi Koch

FILM Capitol 19.30 Sir Simon Rattle live – Berliner Philharmoniker Nach Bachs Matthäus-Passion im April 2010 findet die magische Zusammenarbeit von Sir Simon Rattle und Peter Sellars mit der Johannes-Passion ihre For tsetzung! Eintritt: 19 €

Nikolaikirche 20.00 29. Rostocker Stummfilmnacht Mit Orgel- und Streicherbegleitung unter der Leitung von Dirk Wüstenberg sind z wei Filme des Ausnahmekomikers Buster Keaton zu sehen. DER NAVIGATOR Eintritt: 7 / 10 €

BüHNE Bühne 602 20.00 2. Kabarettabend "10. ROSTOCKER KOGGENZIEHER" Stelzner & Bauer, Horst Schulze Entrum, Hany Siam und Joachim Hahn

Kleine Komödie TIPP 20.00 Loriots Dramatische Werke Ein humorvoller Abend mit Wilhelm W. Reinke

AUSSTELLUNGEN Galerietermine auf Seite 49

KINDER + ELTERN Hochschule Wismar 15.00 KinderUni Wismar "Wer kommt bei S0S auf See?"

SPORT Heilkundezentrum 08.00 Körper - Geist - Fitness

DIVERSES Hanse Messe 10.00 24. OstseeMesse

UMLAND Bad Doberan - Münster 11.00 Münsterführung

Bad Doberan - Münster

13.00 Gewölbe-, Turm-, Glockenführung Wismar - Block 17 22.00 BlockNight

GASTRO Aquadrom 13.00 Grünkohlwochen

b sieben 18.00 Kurzer Tag sieben verschiedene Schnäpse für je 1€ b sieben 18.00 Kurzer Tag

Gosch Restaurant 18.00 Hummer-Essen bei Kerzenschein

Hotel Neptun 18.00 Abendbüfett im Hotel-/Fischrestauran t Eintritt: 37 € Klock 8 18.00 Freunde treffen 10% auf alles


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

I TERMINAL

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 45


DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN MAGAZIN I 0381

Gelebte Träume

Landwirtschaft und Gutshäuser

Die Gutsanlagen unserer Region sind etwas Besonderes und waren früher große, landwirtschaftliche Betriebe eines bodenständigen Landadels. Heute sind viele ehemalige Gutshäuser touristisch genutzt. Doch auch heute versuchen engagierte Gutsherren und -Damen die Landwirtschaft auf ihrem Gut wieder zu einem festen Bestandteil zu machen. Ein kurzer Blick in die Geschichte Das Land jenseits der Elbe ist das Land der großen landwirtschaftlichen Güter. Hier hat sich beginnend im 12. Jahrhundert eine KulturNatur-Landschaft entwickelt, die einzigartig in Europa ist. Die mit Heinrich dem Löwen ins Land gekommenen Ritter wurden für ihren Einsatz im Kampf gegen die Slawen in erster Linie mit Land belohnt. Dieser Dienstadel verschmolz im Laufe der Zeit mit den slawischen Adelssippen und es entstand der bodenständige Mecklenburgische Adel. Der 30-jährige Krieg leistete der Vergrößerung des adeligen Besitzes weiteren Vorschub. Ende des 18. Jh. war der großflächige Gutsbetrieb bereits das bestimmende Element in der mecklenburgischen Landschaft.  Reine Bauerndörfer waren durch die typischen Gutsdörfer ersetzt worden. Diese bestanden aus dem Gutshaus, den verschiedenen Wirtschaftsgebäuden, den Wohnbauten der Gutsleute, der Kirche und den weitläufigen Landschaftsparks. Diese Gutsensembles sind bis heute das prägende Element des Landes. Trotz der Trennung von Gebäuden und Land und der "Vernutzung" der Gutsensembles nach 1945, haben sich erstaunlich viele bis heute erhalten.

46 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

Schloss Wardow und die Hühner Schloss Wardow bei Laage gilt als ein bedeutendes Gebäude der Tudorgotik, sogar die Reste des Burgwalls sind noch erhalten. Das Gut Wardow war über mehrere Jahrhunderte Stammgut der Familie von Lehsten, 1728 erwarb Graf Heinrich von Bassewitz das Gut. Weitere Besitzer folgten bis zur Aufsiedelung 1936. Das Ensemble und der großzügige Park sind nur noch zu erahnen, als sich 2008 eine Familie aus Schleswig-Holstein in das Objekt verliebt. Allerdings war es keine Liebe auf den berühmten 1. Blick. Es erforderte viel Fantasie, sich für das verfallene Schloss und den wildwüchsigen Park eine Nutzung vorzustellen. Noch viel schwieriger war es, sich ein Finanzierungs-Konzept auszudenken und den Mut zu fassen, dieses Abenteuer mit ungewissem Ausgang zu beginnen. Der Mut wurde gefasst. "Der Kauf war noch das Einfachste, jedoch eine Versicherung für den 1500 qm großen, alten Kasten zu finden schien aussichtslos" erinnert sich die Gutsherrin Jutta von Kuick heute lächelnd. Die junge Familie mit kleinem Sohn und Hund zog mitten im Winter 2009 nach Wardow – zunächst in eine Ferienwohnung

im Ort – und begann mit der Renovierung des Hauses. Im Mai 2010 zog die Familie in ein noch immer nicht fertig renoviertes Schloss um – in ihr Schloss. Beim Tag der offenen Gartenpforte kommen zahlreiche Menschen der Umgebung auf eine Tasse Tee vorbei und bringen Geschichten mit – Geschichten über Schloss und Gut Wardow. Das sind Momente wie Schätze, die Jutta von Kuick sammelt und bewahrt wie Einzelteile einer antiken Perlenkette. So langsam ist das Bild vollständig, das Bild der Geschichte des Ortes und die Vision für die Zukunft des Anwesens. Als Landsitz nach Englischem Vorbild soll Wardow ab 2015 in neuem Glanz erstrahlen. Suiten, Butlerservice, eine große Landküche mit eigenem Koch und der "5 O´Clock Tea" sollen dann stadtmüde Menschen erfreuen. Landadelige Feste und romantische Hochzeiten können in Zukunft ausgerichtet werden. Das Konzept sieht eine Beteiligung an der Investition vor, Interessierte können einen Anteil am Landsitz Schloss Wardow erwerben und so das Projekt mitfinanzieren und mitgestalten – in Zukunft also viele Gutsherren und – Damen, die sich den Luxus eines solchen Objektes teilen? Schön


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

I MAGAZIN

in der Region an Bioläden, auf den Märkten und an regionale Köche und Gastronomen. Mittlerweile gehören auch 60 Texel-Schafe, zwei Hunde, drei Schwarznasen-Schafe und drei Ponies zum Bestand auf Gut Wardow. Eine Büffelherde wird ab Sommer 2014 am Fluss Polchow angesiedelt.

wäre es, genug Interessierte mit dem nötigen Taler zu finden. Derweil beschäftigt sich Jutta von Kuick mit Bodenständigem: Federvieh in Bodenhaltung. 2011 kommt die Nachricht, dass ihr Mann Anspruch auf landwirtschaftliche Flächen hat und die Familie somit praktisch wie die Jungfrau zum Kinde an 60 Hektar Land. Durch das aktive Engagement in ihrer Region gegen eine geplante Hähnchenmastanlage, entsteht die Idee, Hühner so zu halten,

wie es früher auf einem Gut üblich war und wie sich heute einige Menschen den Umgang mit Nutzvieh auch wieder wünschen. Nach intensiver Recherche und vielen Besuchen auf anderen ökologischen Höfen, ist Jutta von Kuick heute stolz auf ihren ökologischen Landwirtschaftsbetrieb "Gut Wardow". Ihre Les Bleus Hühner leben glücklich und artgerecht auf Streuobstwiesen und in Mobilställen. Die Bio-Eier und das Fleisch verkauft sie

Gutshaus Neu Wendorf und der Spargel Bei Sanitz in der Rostocker Heide ist der Boden sandig und leicht – ein Glück, denn Familie Eben baut hier auf 5,2 Hektar feinsten Spargel an. Verena Eben, die den Betrieb samt Landwirtschaft und Gutshotel von Ihren Eltern 2001 übernommen hat, verarbeitet die schmackhaften Stangen zu traditionellen und modernen Gerichten. Ob klassisch mit Schinken oder mit regionalem Fisch oder Wild kombiniert, der eigene Hauswein, ein Chardonnay von der Nahe, darf dazu nicht fehlen. Zur Saison kann der Spargel aus Neu Wendorf ab Hof und an umliegenden Standorten wie Sanitz, Tessin, Bad Sülze und Broderstorf erworben werden. Neben dem Hotelbetrieb mit Urlaubsgästen, Hochzeiten und Feiern, stemmt Familie Eben noch einen Weihnachtsbaum-Anbau und die Landwirtschaft. "Zeit für Müßiggang beliebt nicht – aber ich würde es immer wieder so machen, um den Traum vom Gutshaus mit eigener Landwirtschaft zu leben", so die Gutsherrin Verena Eben. Weitere traumhafte Landsitze und Schlosshotels finden Sie unter www.mein-urlaub-im-schloss.de

WWW.0381-MAGAZIN.DE l 47


GASTRO 4 Jahreszeiten Alexandrinenstr. 76 18119 W'münde ALABAMA Alexandrinenstr. 80 18119 W'münde ALBERT UND EMILE Altschmiedestr. 28 18055 Rostock ALEX Neuer Markt 17 · 18055 Rostock AMBERG 13 Amberg 13 · 18055 Rostock ANKERPLATZ Mühlenstraße 26 · 18119 W'münde AQUA & SOL Mühlenstraße 28 · 18119 W'münde ALTSTÄDTER STUBEN Altschmiedestr. 25 · 18055 Rostock Barfuss Cocktaillounge Margaretenstr. 41 · 18057 Rostock BARKE Wismarsche Str. 6-7 18057 Rostock BEI OLLI Fritz-Reuter-Str. 32 · 18057 Rostock BIER- UND BRANNTWEINKONTOR Am Strom 49 · 18119 W'münde BISTRO täglich Am Strom 109 · 18119 W'münde BLOCK HOUSE Breite Str. 16 · 18055 Rostock BORWIN Stadthafen · 18057 Rostock BRAUHAUS TROTZENBURG Tiergartenallee 6 · 18059 Rostock BSIEBEN Burgwall 7 · 18055 Rostock CAFÉ AM STROM Am Strom 60 · 18119 W'münde CAFÉ CENTRAL Leonhardstr. 22 · 18057 Rostock CAFÉ EUROPA Friedhofsweg 44a · 18057 Rostock CAFE KLOSTER Klosterhof 6 · 18055 Rostock CAFÉ LIKÖRFABRIK Grubenstr. 1 · 18055 Rostock CAFÉ LOM Barnstorfer Weg 19 18057 Rostock CAFÉ LOTTE Wismarsche Str. 1 · 18057 Rostock CAFE M Elisabethstr. 10 · 18057 Rostock CAFÉ MEDIAN Niklotstr. 5-6 · 18057 Rostock CAFÉ PAULA Paulstr. 21 · 18055 Rostock COCOO Fritz Reuter Str. 36 · 18057 Rostock CarLo 615 Warnowufer 61 · 18057 Rostock CROCODIL Friedhofsweg 8 · 18057 Rostock DA CAPO Seestr. 19 · 18119 Rostock DIETER Warnowufer 56 · 18057 Rostock DECK Am Kinderstrand 3 · 18209 H'damm EISCAFÉ MILANO Rostocker Hof · 18055 Rostock FARELLIS Am Brink 1 · 18057 Rostock FISCHERKLAUSE Am Strom 123 · 18119 W'münde GEMBRIES Anastasiastr. 8 · 18119 W'münde GOLDENER ANKER Strandstr. 34 · 18055 Rostock GOSCH SYLT Am Strom 107/108 · 18119 W'münde

ADRESSEN

GRAND CAFE Uniplatz 09 · 18057 Rostock GUTMANNSDÖRFER im Park-Hotel Hübner H.-Heine-Str. 31 · 18119 W'münde Helga's Kitchen Am Vögenteich · 18057 Rostock HEMINGWAY Faule Str. 13 · 18055 Rostock HERBERTS Am Bahnhof 1c · 18119 W'münde HEUMOND Hermanstr. 36 · 18055 Rostock HONKYTONK Mühlenstr. 27a · 18119 W'münde HOPFENKELLER Kröpeliner Str. 18 · 18055 Rostock

IHRE ADRESSE FEHLT?

INFO@0381-MAGAZIN.DE FON 0381 - 29 46 283

HOT SHOTS Patriotischer Weg 78 · 18057 Rostock HUMBOLDT Ulmenstr. 30 · 18057 Rostock JÄGERHÜTTE Barnstorfer Wald 2 · 18059 Rostock KETTENKASTEN Am Strom 71 · 18119 W'münde KLOCK 8 Tiergartenallee 1-2 · 18059 Rostock KLÖNSTUV Am Leuchtturm 18 · 18119 W'münde KÖLSCH UND ALTBIERHAUS Wokrenterstr. 37 · 18055 Rostock KURHAUS RESTAURANT & CAFÉ Seestr. 18 · 18119 Rostock LA DOLCE VITA Warnowufer 60 · 18057 Rostock LIEBREIZ Doberaner Platz · 18057 Rostock LITTLE MONEY Ulmenstr. 37 · 18057 Rostock MARKTKRUG Ulmenstr. 18 · 18057 Rostock MEATROPOLIS XXL Budapester Str. 57 · 18057 Rostock MEYERS MÜHLE Mühlenstr. 44 · 18119 W'münde MOLOTOW Waldemarstr. 51 · 18057 Rostock OMA PÜTT Albert Schweitzer Str. 48 18147 Rostock PAULI Kirchenplatz 12 · 18119 W'münde PETRIKELLER Harte Str. 27 · 18057 Rostock PIER 46 Alexandrinenstr. 46 · 18119 W'münde PIRAT Leonhardstr. 19 · 18057 Rostock PLAN B Doberaner Str. 147 · 18057 Rostock PLANBAR Leonhardstr. 20 · 18057 Rostock PLEITEGEIER Fritz Reuter Str. 69 · 18057 Rostock RADAUNE B.-Brecht-Str. 17 · 18106 Rostock RATSKELLER Neuer Markt 1 · 18055 Rostock RITTER RUNKEL STUW Heiligengeisthof · 18055 Rostock SAMTROT Lange Straße 09 · 18055 Rostock SCHALLMAUER Doberaner Str. 20 · 18057 Rostock SCHUSTERS Seepromenade 1 · 18119 Rostock SEEHUND Am Strom 110/111 · 18119 Rostock SEEKISTE ZUR KRIM Am Strom 47 · 18119 Rostock SKYBAR Seestr. 19 · 18119 W'münde SILO 4 Am Strande 3d · 18055 Rostock STADTKIND Leonhardtstr. 5a · 18057 Rostock Steakhouse "Leon's" Am Hopfenmarkt · 18055 Rostock STORCHENBAR Steinstraße 6 · 18055 Rostock STRALSUNDER Wismarsche Str. 22 · 18057 Rostock SUBWAY Doberaner Platz · 18055 Rostock Breite Straße · 18055 Rostock Hanse-Center · 18182 Bentwisch Rigaer Str. 5 · 18107 Rostock TEEPOTT Seepromenade 1 · 18119 W'münde TONHALLE Mühlenstr. 17 · 18119 W'münde TWEE LINDEN Am Strom 58 · 18119 W'münde URSPRUNG Alter Markt 16 · 18055 Rostock

48 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

VOLLDAMPF Hans Meyer Platz 13 · 18146 Rostock WARMBAD Niklotstr. 2 · 18057 Rostock

Weinwirtschaft Neuer Markt 2 · 18055 Rostock

ZUM ALTEN FRITZ Warnowufer 65 · 18057 Rostock

ZUM LITFASS Warnowallee 26 · 18107 Rostock ZUR GELBEN KATZE Ulmenstr. 38 · 18057 Rostock ZUR GEMÜTLICHKEIT Faule Str. 7 · 18055 Rostock

ZUR KOGGE Wokrenterstr. 27 · 18055 Rostock ZUR MÖWE Schröderstr. 35 · 18055 Rostock

STEAKHOUSE HEAT Wismarsche Str. 58 · 18057 Rostock

ZUM STROMER Am Strom 32 · 18119 Warnemünde Zwanzig12 – Wittespeicher Schnickmannstr. 14 · 18055 Rostock

INTERNATIONAL amerikanisch

Warnemünde MAMMA MIA Am Strom 101 · 18119 W'münde

ROSMARINO Am Strande 3a · 18055 Rostock japanisch

JAPANESE SUSHI Große Wasserstr. 32 · 18055 Rostock SUSHI BAR Doberaner Str. 15 · 18057 Rostock

WASSERSPORTSCHULE ROSTOCK Warnowufer · 0381 - 2009555

CuBAR Am Strom 124 · 18119 W'münde LA HAVANNA Waldemarstr. 1 · 18057 Rostock kurdisch

Newroz – Das Kumpirhaus Wismarsche Str. 55 · 18057 Rostock mexikanisch

SALSARICO Am Leuchtturm 15 18119 W'münde

SALSARICO Badstüberstr. 5 · 18055 Rostock

PIZZA HUT Kröpeliner Str. 25 · 18055 Rostock

spanisch

HANSA BISTRO Barnstorfer Weg 03 18057 Rostock

australisch

BESITOS Warnowufer 64a · 18057 Rostock

COOK Kossfelderstr. 15 · 18055 Rostock

BODEGAS Leonhardstr. 21 · 18057 Rostock

asiatisch BONSAI Alt Bartelsdorfer Str. 1 · 18146 Rostock

WENZEL PRAGER BIERSTUBE Am Bahnhof 1a · 18119 Warnemünde

ZUM GOLDENEN DRACHEN Henrik-Ibsen-Str. 30 · 18106 Rostock

TSCHECHISCH

MENSEN & KANTINEN MENSA SÜD August Bebel · 18055 Rostock

HMT MENSA Katherinenstift 08 · 18055 Rostock KLEINE MENSA St. GeorgeStr. · 18055 Rostock

FRANZÖSISCH

UNICAFETERIA ULMENSTraße Ulmenstraße 69 · 18057 Rostock

griechisch

SILO 4 Am Strande 3d · 18055 Rostock

DEJá.BO Mühlenstraße 34 · 18119 W'münde DER GRIECHE Warnowufer 60 · 18057 Rostock

GENESIS G.-Hauptmann-Str. 13 · 18055 Rostock HELLAS Seepromenade 1 · 18119 W'münde

HERMIS Kopernikusstr. 17 · 18057 Rostock

MYKONOS Dethardingstr. 10 · 18057 Rostock

OLYMPIA Freiligrathstr. 4/5 · 18055 Rostock PHILOXENIA Parkstr. 53 · 18119 W'münde SYRTAKI Am Richtfunkturm 2 18059 Rostock

TAVERNA BOUZOUKI Auf der Huder 3 · 18055 Rostock indisch

ARJUN Leonhardstr. 22 · 18057 Rostock

KANTINE IM GERICHT Zochstr. · 18057 Rostock

SPORT BALLETSCHULE DANCE Bergstr. 10 · Tel.: 0381 - 1216131 CITY-BOWLING Wismarsche Straße 58 Tel.: 0381 - 4443684

CITY SPORT Langestr. 32 · 18055 Rostock

EISHALLE Schillingallee · Tel.: 0381 - 491990

FREIZEIT-SPORT-REHA-ZENTRUM Kuphaltstraße 77A Tel.: 0381 - 8002900

HALLEN-SCHWIMMBAD NEPTUN Kopernikusstraße 17 Tel.: 0381 - 3816850 HOLIDAY CITY CENTER Industriestraße 10 Tel.: 0381 - 2076300

BOMBAY HAUS AMARJEET R. Wagner Str. 6a · 18055 Rostock

KARTCENTER ROSTOCK Industriestraße 10 Tel.: 0381 - 1217777

irisch

LT-SPORTSTUDIO Tiergartenallee 01 · 0381 - 121960

JYOTI Leonhardstr. 23 · 18057 Rostock PUB MAMBO No. 1 Fritz-Reuter-Str. 39 · 18057 Rostock italienisch

al porto Am Strande 2 · 18055 Rostock

ATELIER RESTAURANT Schillerstraße 9 · 18119 W'münde CASA MIA Am Bahnhof 1c · 18119 W'münde DON CAMILLO Ulmenstr. 51 · 18057 Rostock

IL COLOSSEO Loggerweg 8 · 18055 Rostock

LA FONTANA Bei der Marienkirche 24 · 18055 Rostock LA GONDOLA Lange Str. 9 · 18055 Rostock LA VILLA Am Bahnhof 1b · 18119

tanzland Am Wendländer Schilde 5 18055 Rostock · Tel: 0381 - 454130

kubanisch

OLD WESTERN Lange Str. 23 · 18055 Rostock

SHIN SHIN Am Strande 3d · 18055 Rostock

tanzbühne rostock e.v. Am Wendländer Schilde 6 18055 Rostock · Tel: 0178-2893077

TENNISANLAGE TV BLAU-WEISS Parkstraße 48 · Warnemünde Tel.: 0381 - 5190864

Orientalisch

LI CHANG Maxim-Gorki-Str. 39 18106 Rostock

Supremesurf Eselföter Str · 18057 Rostock

ASIA PALAST Poststr. 2 · 18119 Warnemünde

AMERICAN BAR Alte Bahnhofstr. 10 · 18119 W'münde

lemongrass Leonhardstr. 24 · 18057 Rostock

STADTSPORTBUND Warnowallee 05 · 0381 - 2019847

KLETTERWALD HOHE DÜNE Parkplatz Stubbenwiese

BEHINDERTENSPORTVEREIN Henrik-Ibsen-Straße 20 Tel.: 0381 - 7681020

SPEEDSAILNG Warnowufer 58 · Liegeplatz 91 Tel.: 0381 - 8008845 SPORTHALLE MARIENEHE Marieneher Straße 04 Tel.: 0381 - 82254 SPORTPARK BARGE Admannshäger Damm 19 18211 Bargeshagen

STADTHALLE Südring 90 · Tel.: 0381 - 44000

STADTPALAST Am Vögenteich 19 · 18057 Rostock ST-CLUB Albert-Einstein-Str. 2 18059 Rostock

STADTHALLE Südring 90 · 18059 Rostock

AUSSTELLUNG ANTIK & KUNST AM BIRNBOM Alexandrinenstraße 30 Warnemünde · Tel.: 0381 - 548160 ART FUHRMANN Fischereihafen · Gebäude 441 Tel.: 0381 - 8112991 BERNSTEIN-HAUS Wollenweberstraße 46 Tel.: 0381 - 4900370 DOKUMENTATIONS- UND GEDÄNKSTÄTTE des BStU in der ehemaligen Stasi-U-Haft Hermannstraße 34b · 18055 Rostock Tel.: 0381 - 4985651 GALERIE AVOCADO KUNST UND HANDWERK Gr. Wasserstr. 1 · 18055 Rostock Tel.: 0381 - 37793964 GALERIE MÖLLER Am Strom 68 · Warnemünde Tel.: 0381 - 52436 HEIMATMUSEUM W'MÜNDE Alexandrinenstraße 30/31 Warnemünde · Tel.: 0381 - 52667 Heinrich-Böll-Stiftung MV Mühlenstraße 9 · 18055 Rostock Tel.: 0381 - 4922184 KULTURHISTORISCHES MUSEUM Klosterhof · Tel.: 0381 - 203590 KRÖPELINER TOR Kröpeliner Straße · 0381 - 1216413 KUNSTHALLE Hamburger Straße 40 Tel.: 0381 - 3817008 LEGENDEN-MUSEUM ROSTOCK www.legenden-museum.de LEUCHTTURM WARNEMÜNDE Am Leuchturm · Warnemünde Tel.: 0381 - 5192626 SCHIFFBAU- UND SCHIFFFAHRTSMUSEUM auf dem Traditionsschiff · IGA Park SOCIETÄT ROSTOCK MARITIM Maritime Ausstellungs- und Begegnungsstätte

VERANSTALTUNG Alte Zuckerfabrik Neubrandenb. Str. 6 · 18055 Rostock BACIO CLUB Am Strande 3 · 18055 Rostock BUNKER Neptunallee 8 · 18057 Rostock GREIF CLUB Schillingallee 41 · 18057 Rostock HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND THEATER ROSTOCK St.-Katharinenstift 8 18055 Rostock HOLIDAY CITY CENTER Industriestr. 10 · 18069 Rostock Küstenmühle Rostock Neu Hinrichsdorf 18a · 18146 Rostock LT - CLUB Tiergartenallee 1 · 18059 Rostock

STUDENTENKELLER Universitätsplatz 5 · 18055 Rostock THEATER DES FRIEDENS Doberaner Str. 5 · 18055 Rostock URSPRUNG Alter Markt 16 · 18055 Rostock

WALDEMAR HOF Budapesterstr. 16 · 18057 Rostock

ZWISCHENBAU E.-Schlesinger-Str. 19a · 18059 Rostock

UMLAND KORNHAUS Klosterhof 1 · 18209 Bad Doberan KITA Am Bleicherberg 2 ·18311 Ribnitz MENSAKELLER Käthe-Kollwitz-Promenade 7 23966 Wismar PHÖNIX Domplatz 7 · 18273 Güstrow

STUDENTENCLUB "BLOCK 17" Ph.-Müller-Straße 20 · 23966 Wismar

STUK STUDENTENCLUB 76 Schwarzer Weg 6 · 18273 Güstrow TIKO Dr. Leber Straße 38 · 23966 Wismar

BILDUNG ARTE_E_VITA Musikschule Wismarsche Str. 40 · 18057 Rostock DIE BEGINEN E.V. Heiligengeisthof 3 · 18055 Rostock DIÊN HÔNG GEMEINSAM UNTER EINEM DACH E.V. Waldemarstraße 33 · 18057 Rostock

EWS GmbH Werftstr. 5 · 18057 Rostock

HEINRICH-BÖLL-STIFTUNG MV Haus Böll · Mühlenstr. 9 18055 Rostock · Tel.: 0381 - 4922184

HMT Katherinenstift 08 · 18055 Rostock INSTITUT LERNEN UND LEBEN Fischbank 06 · 18055 Rostock Tel.: 0381 - 2528990

JUGENDSCHULE ARTHUS E.V. Kuphalstraße 77 · 18069 Rostock

KUNSTSCHULE ROSTOCK E.V. Borwinstraße 21 18057 Rostock · Tel: 0381 - 20089890 LUNTE E.V. FACHBERATUNG Kuphaltstraße 77 · 18069 Rostock Tel.: 0381 - 1272523 MIGRA M-V e.V. Waldemartsr. 32 · 18057 Rostock Tel.: 0381 - 444 311 60 ROCK UND POP SCHULE An der Jägerbäk 02 Tel.: 0381 - 8003324

SCANDLINES ARENA Tschaikowskistraße 43

SCHWIMMHALLE GEHLSDORF Steuerbordstraße 07 Tel.: 0381 - 6661345

SCANDLINES ARENA Tschaikowskistr. 45 · 18069 Rostock

MAU-CLUB Warnowufer 56 · 18057 Rostock MOYA An der Jägerbäk 1 18069 Rostock NIGHTPARK Rigaer Str. 5 · 18107 Rostock Peter-Weiss-Haus Doberaner Str. 21 · 18057 Rostock PUMPE Ziolkowskistr. 12 · 18059 Rostock RATSKELLER Neuer Markt 1 · 18055 Rostock

ROST. STADTJUGENDRING E.V. Kuphalstraße 77 · 18069 Rostock Tel.: 0381 - 8099496 RTK KUNSTSCHULE Lager Str. 26 · 18055 Rostock Tel.: 0381 - 2522999

UNI HAUPTGEBÄUDE Universitätsplatz 01 · 18055 Rostock UNISHOP KröpelinerStr. 29 · 18055 Rostock UNI ULMENSTraSSe Ulmenstraße 69 · 18057 Rostock PRIVATSCHULE UNIVERSITAS Patriotischer Weg 120


0381 DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN

I GALERIEN

GALERIETERMINE februar 2014 Endlich eine Neubauwohnung. Ideal wohnen in Rostock

Nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg entwickelte sich Rostock in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts schnell zu einer bedeutenden Hafen- und Industriestadt im Norden der DDR und spielte als Hauptstadt des Bezirkes Rostock auch im Städte- und Wohnungsbau ein besondere Rolle. Die damit verbundenen Veränderungen stellten die Stadtplaner Rostocks vor enorme Herausforderungen. Die schnell wachsende Bevölkerung erforderte Wohnungsbauprojekte in großen Dimensionen. Dazu dienten standardisierte Großblock- und Plattenbausysteme. Mit ihnen wurden vor allem an Industriestandorten neue Stadtteile und Großsiedlungen gebaut. Kinderkrippen und -gärten, Schulen, Geschäfte und Freizeiteinrichtungen ergänzten als Zweckbauten die Wohnkomplexe. Die Ergebnisse dieser Bemühungen, die großen Wohnsiedlungen, prägen heute in weiten Teilen das Bild der Hansestadt. Sie sind fester Bestandteil ihrer Geschichte geworden. bis 25.05.2014 · Kulturhistorisches Museum

Expedition ins ewige Eis

Europas gröSSte Eisskulpturen-Ausstellung bis 31.08.2014 · Karls

Eugenio Recuenco

Der 1986 in Madrid geborene Künstler studierte zunächst bildende Kunst, bevor er sich ausschließlich der Fotografie widmete.

KARIN ZIMMERMANN Malerei bis 19.02.2014 · Galerie Möller

CHRISTIAN MIENE – holz-art RAINER SCHUMANN – Schmuck

Sakrale Kunst

Dauerausstellung · Kulturhistorischen Museum

Ostsee – Im Netz und unter Wasser

bis 08.01.2014 · Galerie Möller

Fotoausstellung Jetzt auch Audioführungen auf dem Traditionsschiff Schiffbau-und Schifffahrtsmuseum/IGA Park

BESTAND(s)-Ausgabe XI

Kartonmodelle sind Zeitzeugen

Verkaufsausstellung aus dem Bestand der Galerie: Keramik, Glas, Schmuck, Holz, Malerei, Grafik und Plastik bis 16.03.2014 · Galerie Klosterformat

Vergessene Rekorde

Eine Ausstellung mit dreidimensionalen Modelle von Schiffen, Flugzeugen und Architektur vom Mitteldeutschen Modellkartonverlag. Societät maritim

Jüdische Athletinnen vor und nach 1933 bis 21.02.2014 · Kröpeliner Tor

Wind & Maritim 2013

Sandmann, lieber Sandmann

Schifffahrt und Schiffe im Wandel der Zeiten

Fotoausstellung bis 02.02.2014 · Schiffbau-und Schifffahrtsmuseum

Die Synagoge und ihre Rabbiner. Rostock 1902 bis 1938 bis 27.03.2014 · Max-Samuel-Haus

Meeresgeschichten Holger Martens – Fotografie bis 28.02.2014 · Hotel Hübner

von see gesehen

Fotografien der Küste Norwegens bis 21.03.2014 · Hanse Sail Büro

Der Knaben Wunderhorn in der Wunderkammer

Wolfgang Friedrich – Skulptur bis 08.02.2014 · Kunst & Rahmen Jürgen Fuhrmann

Jetzt einen Diasporenvorrat anlegen Barbara Wetzel – Skulptur und Grafik bis 26.02.2014 · Kunstverein zu Rostock

Dauerausstellung · Traditionsschiff

Dauerausstellung · Societät maritim

Dem Bürger zur Ehr – dem Feind zur Wehr

Zur Geschichte der Stadtbefestigung von Rostock Dauerausstellung · Kröpeliner Tor

80 Jahre Heimatmuseum Warnemünde Schenkungen aus den vergangenen fünf Jahren Heimatmuseum Warnemünde

Dauer- und Sonderausstellungen

· Im Fischerhaus von 1767 über das Leben der Warnemünder in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts · Geschichte Fischerei-, Lotsenwesen und Seenotrettung · Warnemünde – vom Fischerort zum Ostseebad Daueraustellungen · Heimatmuseum Warnemünde · Hamsterfahrten, Klavierkonzerte und ein Hauch von Papyrossi – Erinnerungen an die Nachkriegszeit in Warnemünde Sonderausstellung · Heimatmuseum Warnemünde

Sequenz

Wanja Tolko – Malerei bis 13.02.2014 · Haus Böll

Wir wollen freie Menschen sein! Seine fotografischen Inszenierungen sind visuelle Kurzgeschichten von bildgewaltiger Opulenz. 16.02.bis 06.04.2014 · Kunsthalle

WINTERSALON

Sandra Schmedemann – Porzellan, Anna Silberstein – Schmuck, Frieda von de Kyrschen – Stadtkleider, Träum Weiter – Fotografie, Celine Krüger – Keramik bis 28.02.2014· artquarium

Bilder machen Schule

Kunstwerke aus den DDR-Lesebüchern 17.02.bis 06.04.2014 · Kunsthalle

Der DDR-Volksaufstand vom 17. Juni 1953 Kröpeliner Tor

Olaf Rammelt & Christine Rammelt Hadelich Malerie & Plastiken Zoo

K U N S T + R A HME N Ferdinandstraße 14 · 18 055 Rostock Telefon 0381 - 49 000 59 Fax 0381 - 31 259

Gezielte Streifschüsse

· Grafik, Malerei · Poster, Kunstdrucke · Wechselrahmen, Passepartouts, Individuelle Einrahmungen, Objektausstattung, Ausstellungen

Der DDR-Staatssicherheitsdienst

· Verkauf von Dettmann-Keramik

Denglisch in der Karikatur Societät Rostock maritim e.V.

BStU in der ehemaligen Stasi-U-Haft


DEIN ROSTOCKER STADT-KULTURMAGAZIN DU BIST 0381 I 0381

Robert Hensel (33)

SAUBERER DRUCK FÜR FAIRE QUALITÄT

"Handwerk hat goldenen Boden", hieß es schon zu Ur-Omas Zeiten. Und vielleicht auch davor. Schon immer hatten Menschen den Wunsch, mit ihrer Hände Arbeit den Lebensunterhalt für sich und die Familie zu erarbeiten.

D

ieser Spruch hat über viele Jahre seine Gültigkeit behalten, denn egal in welcher Zeit und in welchem System, Handwerker fanden fast immer Arbeit und damit Brot. Auch heute birgt das Handwerk noch große Attraktivität, denn in Zeiten, in denen es oft nur um abstrakte Werte geht, genießen Menschen, zu deren Arbeitsethos auch das Schaffen reeller Dinge gehört, wieder steigendes Ansehen. Und so wundert es also wenig, wenn immer mehr Leute ihr Glück in selbständiger Handarbeit suchen und finden. Zu dieser Kategorie gehört auch unser Rostocker des Monats Robert Hensel. Der sympathisch-bärtige 33jährige Selfmade Man ist geschäftsführender Inhaber der EMFAU Textildruck GmbH und hilft auf diesem Wege den vielen aufstrebenden Klamottenund Beutel-DesignerInnen der Stadt bei der Umsetzung ihrer Ideen. Doch beginnen wir am Anfang. Ist ja auch viel sinnvoller und weniger verwirrend. Robert Hensel ist ein echter Hanseat, ein "UrRostocker" und hat tatsächlich eine bewegte, im Sinne von nicht statischer Geschichte in seiner Heimatstadt. Geboren in der FrauenKlinik, also in der KTV, durchlebte er in der frühen Jugend zunächst mal die drei "Hägen" dieser Stadt: Lichtenhagen, Evershagen und Reutershagen. Im Anschluss an diese Stationen folgten Wohnsitze im Hansaviertel, der KTV und der Nördlichen Altstadt, bevor es Robert nun schon seit einiger Zeit in die Östliche Altstadt zog. Zum Ursprung Rostocks, der ja bei Petrikirche und Altem Markt liegt. Beruflich allerdings hat Robert Hensel seine Heimat in Schmarl gefunden. Seine Textildruckerei befindet sich An der Jägerbäk 2 und dort unter einem Dach mit einem renommierten Tonstudio und den Proberäumen zahlreicher Rostocker Bands. Doch der Weg dahin war lang und verlief – wie bei so vielen Menschen – nicht immer gradlinig. Wobei man Hensel die Stringenz auch nicht absprechen kann. "Tatsächlich hatte ich schon früh für mich beschlossen, dass ich aus eigener Kraft Geld verdienen möchte. Also entschied ich mich für eine Lehre im Bauhandwerk, weil man dort ein gutes Rüstzeug für sein Berufsleben bekommt," erklärt Hensel seinen Einstieg in den sogenannten Ernst des Leben. Nach Beendigung der Fachoberschule rief dann

50 l WWW.0381-MAGAZIN.DE

das Vaterland in Form der Bundeswehr. Auf diese Zeit blickt Robert Hensel mit durchaus gemischten Gefühlen zurück: "Die ersten zwei Monate, also die Grundausbildung zum Panzergrenadier war echt in Ordnung und hat mir mit der ganzen Action auch viel Spaß gemacht. Die restliche Dienstzeit war allerdings wahnsinnige Zeitverschwendung. Aber immerhin hatte ich genug Zeit, um über meine weitere berufliche Planung nachzudenken." Dies führte dazu, dass er dann eine zweite Ausbildung zum Mediengestalter an einer dieser Rostocker Ausbildungsakademien begann. Natürlich bedauert er diesen Schritt nicht, schließlich gehört dieses Berufsbild auch zu seinem heutigen Job. Doch grundsätzlich sieht er diesen Ausbildungsweg durchaus kritisch. "Dafür, dass man dort für seine Ausbildung bezahlt, sind die Lehrinhalte teilweise echt dürftig. Ich muss sagen, dass ich in meinem praktischen Jahr in einer Agentur sehr viel mehr gelernt habe, als an der Schule." Anschließend suchte und fand Robert dann einen beruflichen Einstieg in die Werbebranche, wobei sein Interesse schnell in Richtung Merchandising ging. Doch die Selbständigkeit übte auf Robert Hensel seit jeher einen besonderen Reiz aus und so schlug er zwischenzeitlich noch einen Umweg ein. Mit einer zunächst mobilen Rohkost-Bar auf dem Neuen Markt, die dann ihre Fortsetzung stationär in der Großen Wasserstraße fand. "Doch dann ergab sich die Gelegenheit, in die TextildruckBranche einzusteigen und so wurde ich 2009 relativ plötzlich und unerwartet Besitzer einer hierauf spezialisierten Firma." Durch viele Aufträge in verschieden großen Stückzahlen entwickelte Hensel in kurzer Zeit ein Bewusstsein in Bezug auf die Qualitäten, die er dort verarbeitete. "T-Shirts, Sweatshirts und auch Beutel können ja auf unterschiedliche Art und Weise und mit ganz verschiedenen Materialien produziert werden. Ich habe mich natürlich mit dieser Thematik intensiv befasst und recherchiert, wo welche Produkte, die ich meinen Kunden anbiete, wie zusammengenäht werden. Stichwort Fair Trade: das ist schon mal eine gute Sache. Mir ist es aber auch wichtig, dass unter menschenwürdigen Bedingungen produziert wird!" Deshalb sind alle Produkte, die von Robert Hensels EMFAU GmbH angeboten werden,

mit dem GOTS-Zertifikat versehen. Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist ein weltweit angewendeter Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern. Er definiert umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette. Doch dieser Unterschied zu den Produkten aus den berüchtigten Sweat Shops hat auch seinen Preis. "In der Tat kostet so ein Shirt, das ich dann auch mit Farben nach den neuesten GOTS-Standards bearbeite, auch einen Euro mehr als sonst. Aber ich erkläre meinen Kunden, dass sich diese Investition für sie lohnt, da die Produkte qualitativ hochwertiger sind und weil der Endabnehmer den Unterschied auch bemerkt. Und dies dann auch honoriert, weil die Qualität stimmt, aber auch die Historie des Shirts in Ordnung ist und der Käufer keine Gesundheitsschäden zu fürchten braucht. Schließlich trägt man seine Kleidung ja am eigenen Leib." Für 2014 hat sich Robert Hensel viel vorgenommen. Durch die Erweiterung seiner eigenen handwerklichen Fähigkeiten, aber auch durch ständige Updates bei seiner Hardware kann Hensel Druckverfahren von Sieb-, über Puffdruck bis hin zum Discharge anbieten. Auch die faire Beratung seiner überwiegend aus der Region stammenden Kunden ist Robert wichtig. Dabei kann es auch mal passieren, dass er den Besuch bei einem anderen Unternehmen empfiehlt. "Natürlich geht es immer ums Geschäft. Aber wenn ich weiß, dass einer der Kollegen auf eine Sache spezialisiert ist, wäre es auch dem Kunden gegenüber unfair, ihm das vorzuenthalten. Ich sehe mich auch nicht als Konkurrent für andere Unternehmen, eher als Mitbewerber." Seine eher spärliche Freizeit versucht Robert natürlich möglichst oft mit seiner sympathischen Freundin zu verbringen. Und neben dem Wassersport, hat er im Laufe der Jahre auch eine Leidenschaft für Retro-HiFi entwickelt. Ebenfalls ein Gebiet, bei dem "goldene Hände" von Vorteil sind. CHRISTIAN RUTSATZ


0381 februar14 52 low  

0381 – Dein StadtKulturmagazin für Rostock und Umgebung Februar 2014