Issuu on Google+

aktuell 02 / Juni 2013 / www.zemag.ch

il TAVOLO Fieber Normalerweise laufen die Geschäfte im Zürcher Engrosmarkt «business to business». Nun öffnen wir uns am letzten Juni-Samstag dem Publikum. Dann werden mehrere hundert il TAVOLO Gäste bei uns zu Tisch sitzen. An einem 200 Meter langen Tisch werden sie – und vielleicht auch Sie? – den il MERCATO LUNCH, die LANGE NACHT DER TAVOLATA oder die AFTER PARTY mit Dieter Meier und seiner Band «Out of Chaos» geniessen.

Frisch & faszinierend: Dieter Meier & Band Am Samstag, 29. Juni, bietet der Zürcher Engrosmarkt eine stimmige Kulisse für einen Top Act: Ab 22 Uhr wird Dieter Meier mit seiner Band «Out of Chaos» die il TAVOLO Gäste mit einer unvergesslichen AFTER PARTY bezaubern. Seiner Karriere als Musiker fügt Dieter Meier nun ein weiteres Kapitel an: «Out Of Chaos» heisst sein neustes Projekt, genauso wie sein im Herbst erschienenes autobiografisches «picture book». Begleitet von der glänzend besetzten «Out Of Chaos»-Band, u.a. mit Tobias Preisig an der Violine, Nicolas Rüttimann an der Gitarre, Ephrem Lüchinger am Piano, Ralph Sonderegger am Bass

und dem Drummer Alessandro Giannelli überrascht Dieter Meier mit neuen Songs. Eindrückliche Karriere Der 1945 in Zürich geborene Künstler begann seine berufliche Laufbahn als Performance-Künstler, Pokerspieler und experimenteller Filmemacher. Seit 1969 sind seine Werke an Filmfestivals und Fortsetzung Seite 2

Wer früh aufsteht, wird Frische ernten. Seite 3

Der Zürcher Engrosmarkt freut sich auf il TAVOLO Gäste. Seite 4

Es versteht sich von selbst, dass auch wir als Gastgeber diesem Anlass entgegenfiebern. Unser Standort und die einmalige Ausstrahlung unserer Markthalle bieten eine einmalige Kulisse. Und das Rahmenprogramm mit den anwesenden Starköchen sowie die Begegnung mit dem Künstler Dieter Meier erzeugen einen aufregenden Drive. Liebe Leserinnen und Leser, liebe Mieter: Dieses «aktuell» steht ganz im Zeichen von il TAVOLO. Dennoch haben wir auch an Sie gedacht. Auf Seite 3 würdigen wir 14 Frühaufsteher – 14 einheimische Produzenten, die für echte Schweizer Frische sorgen. Auch in den folgenden Ausgaben werden wir unsere Partner ins beste Rampenlicht rücken. Wer zuerst auf die Bühne steigen will, soll sich doch einfach bei mir melden. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Michael Raduner Geschäftsführer Zürcher Engros Markthalle AG


Kunstausstellungen präsent, Videos und Fotoarbeiten werden u.a. vom Museum of Modern Art New York und vom Kunsthaus Zürich gesammelt. Von Juni bis September 2011 präsentierten die Deichtorhallen Hamburg in der Sammlung Falckenberg eine Retroperspektive von 1969 bis 2011.

ner zahlreichen Musikvideos, für die er mit internationalen Preisen ausgezeichnet wurde. Seine Spielfilme «82 000 Units», «Jetzt und alles» und «Lightmaker» waren offizielle Beiträge an namhaften Filmfestivals (Quinzaine des réalisateurs, Cannes, Berlinale, Taormina, Zürich Filmfestival).

Kulturelle Highlights Zusammen mit Boris Blank gründete Dieter Meier 1979 die Band YELLO. Blank und Meier gelten als «Godfathers of Techno». Dieter Meier ist bekannt für die eigenständigen visuellen Welten sei-

Literatur pur Dieter Meier veröffentlichte auch literarische Arbeiten in Zeitschriften, Feuilletons und Tageszeitungen. 2006 erschien sein Buch «Hermes Baby – Geschichten und Essays» im Ammann-Verlag Zürich.

2011 folgten ein Kinderbuch im Verlag Kein & Aber, die Kunst-Monographie «Works 1969 – 2011 and the Yello Years» zur Ausstellung in den Hamburger Deichtorhallen und der autobiographische Fotoband «Out of Chaos», der bei Edel Books veröffentlicht wurde. «Wie ein Tellerjongleur ...» Seit 1997 betreibt Dieter Meier in Argentinien biologischen Landbau, Rinderund Schafzucht sowie Weinbau. Seine Erzeugnisse verkauft er in Deutschland, USA, in der Schweiz und in seinem Laden für argentinische Produkte «Ojo de Agua» in Zürich. Der Vater von fünf Kindern lebt, wie er selbst sagt, «in einer Form von Chaos und Anarchie, wie ein chinesischer Tellerjongleur, der immer wieder an den Stäben rüttelt, um viele Dinge gleichzeitig auf der Umlaufbahn zu halten.»


die bei uns eingemieteten Produzenten bieten ihre Ware jeweils Dienstag, Donnerstag und Freitag von 4 bis 6 Uhr an. Unsere Produzentenmarkt-Mieter

Wer früh aufsteht, wird Frische ernten.

· Baur Felix, Berikon

Frischer gehts nicht: 15 einheimische Produzenten bieten in gedeckten Verkaufsständen gegenüber dem Hallenvorplatz des Zürcher Engrosmarktes ihre eigenen Erzeugnisse an.

· Furrer-Käslin Hansueli, Schongau

Batavia, Bundrüebli, portugiesische Coves, Kohlrabi, Kresse, Nüsslisalat, Radiesli, Rettich, Schnittlauch, Sellerie – dies und vieles mehr pflückfrisch direkt vom Feld: davon können anspruchsvolle private Konsumenten nur träumen. Die Schweizer Produzenten, die auf dem Gelände des Zürcher Engrosmarktes ihr eigenes Gemüse anbieten, verwöhnen ihre Kundschaft nach Strich und Faden. Da sind beispielsweise Rüebli in fünf Farben zu haben – oder Bundrüebli rund ums Jahr in bis zu zehn Grössensortierungen. Und: muss der Rettich immer weiss sein? Nein, auch dieser wird in drei Farbvarianten angeboten. Denn schliesslich isst das Auge mit. Gastronomen und Grossisten können aus über 30 Gemüsesorten, die wiederum in verschiedenste Kategorien unterteilt sind, auswählen.

· Huber Reto, Steinmaur

Fruchtbares Angebot Paradiesisch präsentiert sich auch das Angebot an Schweizer Früchten: Äpfel,

Birnen, Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Kirschen, Heidelbeeren und Zwetschgen – natürlich alles zu seiner Zeit. Denn Natürlichkeit wird auf dem Produzentenmarkt grossgeschrieben. Der einzige Wermutstropfen: Wer an diese Köstlichkeiten herankommen will, muss ein Frühaufsteher sein. Denn

· Bollinger Gemüsebau, Eggenwil · Bollinger Samuel, Spezialkulturen GmbH, Stetten · Friedli-Rey Christian, Wohlenschwil · Guggisberg Hans, Eggenwil · Huber Beat, Buchs · Kämpf Ernst, Oberlunkhofen · Käser & Co Gemüse, Birmenstorf AG · Meier Paul und Ruedi, Rütihof · Messikommer Urs, Wermatswil · Rinderknecht Andreas, Gemüsebau · Stalder, Schweizerfrüchte GmbH, Aesch


Der Zürcher Engrosmarkt freut sich auf il TAVOLO Gäste. Schon jetzt weckt il TAVOLO Vorfreude, denn vom 27. bis 30. Juni 2013 sitzt Zürich bei Tisch. Als Gastgeber neu dabei ist der Zürcher Engrosmarkt. Wir freuen uns, Sie bei uns zu begrüssen – mit 4 Highlights:

il TAVOLO im Zürcher Engrosmarkt Aargauerstrasse 1 8048 Zürich Tram 4, Aargauerstrasse Parkplätze vorhanden

Samstag, 29. Juni 2013 il MERCATO Lunch 12.00 bis 14.30 Uhr Ticketpreis CHF 50,– Erwachsene CHF 25.– Kinder bis 12 Jahre exkl. Getränke LANGE NACHT DER TAVOLATA 19.00 Uhr Ticketpreis CHF 198.– inkl. Getränke und Eintritt After Party AFTER PARTY 22.00 Uhr Ticketpreis CHF 35.– inkl. Welcome Drink & Snack

1. Der il MERCATO LUNCH, inmitten von farbenfrohen, kunstvoll arrangierten Marktständen, Verkaufsnischen mit erlesenen Leckerbissen und Bars, wird an der 200 Meter langen Tavolata im mediterranen Ambiente geschlemmt und getafelt. 2. Die LANGE NACHT DER TAVOLATA, wo Sie den ganzen Abend lang von unserem aufmerksamen Service verwöhnt werden, mit fortlaufend dargereichten kulinarischen Köstlichkeiten. Ausgezeichnete Chefköche der il TAVOLO Gastgeberhotels bereiten an verschiedenen Kochstationen köstliche Gerichte zu. 3. Die AFTER PARTY mit Yello-Sänger Dieter Meier und seiner Band «Out of Chaos», ein würdiger Schlusspunkt in diesem erlebnisreichen il TAVOLO Tag.

Ticketvorverkauf Jelmoli Bahnhofstrasse 8021 Zürich 044 220 44 66 il-tavolo@jelmoli.ch Flughafen Zürich Service Center Parkhaus 2 Geschoss 1 043 816 86 00 Hans Mars Bäckerstrasse 58 8004 Zürich 044 880 10 80 Preis inklusive öV-Ticket ZVV-Zone 110

4. Der il TAVOLO FAMILIENBRUNCH mit Köstlichkeiten für Gross und Klein: Zopf, Croissants, Muffins, Müsli, Joghurt, Käsespezialitäten und in diesem Jahr neu auch warme Speisen wie knusprige Bratkartoffeln, feines französisches Omelette, gebratene, wunderbar knackige Frühstückswürstchen oder French Toast ...

Sonntag, 30. Juni 2013 Zürcher Engros Markthalle AG Aargauerstrasse 1 8048 Zürich Telefon: +41 44 444 20 30 E-Mail: zemag@zemag.ch www.zemag.ch

E,T&H BSW

Familienbrunch 10.00 Uhr Ticketpreis CHF 50.– Erwachsene CHF 25.– Kinder bis 12 Jahre


Zemag newsletter2013 2 ansicht