Issuu on Google+

U

N

T

E

R

A

N

D

E

R

E

M

M

I

T

D

E

M

V

O

R

S

R

S

I

T

T

A

N

D

S

V

O

Z

E

N

D

E

N

D

E

R

T

O

G

N

U

M

G

D

E

M

I

N

T

E

N

D

A

N

T

E

N

D

E

R

B

R

E

G

E

N

Z

E

R

F

A

Veranstaltungen Frühjahr 14 E

S

T

S

P

I

R

G

R

Ü

N

D

E

E

R

A

B

O

U

T

G

E

C

O

L

L

N

I

N

B

E

D

D

E

N

Ü

N

S

T

L

I

E

R

E

D

E

I

N

D

C

H

A

N

E

C

T

I

O

R

L

I

N

U

N

G

A

R

T

E

N

K

L

E

R

N

A

T

E

E

B

A

L

T

O

L

E

L R


Die Zeppelin Universität ist öffentlich. Sie bietet verschiedene Veranstaltungsformate an, zu denen wir genau eines benötigen: Ihre verbindliche Anmeldung auf unserer Website zu.de/veranstaltungen oder telefonisch unter +49 7541 6009 1192 Wenn nicht anders gekennzeichnet, finden die Veranstaltungen in deutscher Sprache statt.

BürgerUniversität Die ZU öffnet ihre Türen und lädt alle interessierten Bürger zum Dialog mit herausragenden Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wirtschaft ein. Der freie Eintritt zur BürgerUniversität wird durch den „Freundeskreis der BürgerUniversität“ ermöglicht. Wenn Sie unserem Freundeskreis beitreten möchten, fordern Sie weitere Informationen an unter event@zu.de oder telefonisch unter +49 7541 6009 1194 Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Unterstützung! Für Ihre Spende: Sparkasse Bodensee | Kennwort: BürgerUniversität Konto 23 608 508 | BLZ 690 500 01 Wissenschaftliche Events Neben forschungsorientierten Symposien, Vorträgen und Kolloquien geben neue ProfessorInnen der ZU im Rahmen ihrer Antrittsvorlesungen Ein- und Ausblicke in ihre Forschungstätigkeit. artsprogram Das artsprogram etabliert künstlerische Praxis als Bestandteil von Lehre und Forschung an der ZU. Es lädt alle Interessenten zu Begegnungen zwischen Gegenwartskunst und Wissenschaften ein. Feste & Feiern Eine gute Universität erkennt man sowohl an ihren Veröffentlichungen als auch an ihren Festen. Feiern kann die ZU – öffentlich und für sich. Sommerfest, Zeugnisverleihungen oder Ausstellungseröffnungen sind nur einige unserer Feste, zu denen wir Sie sehr herzlich einladen. Studierendenprojekte Studierendenprojekte sind Veranstaltungen, die von Studierenden in Eigenregie konzipiert, organisiert, durchgeführt und nachbereitet werden – mit fachlicher Unterstützung der Wissenschaftler und Mitarbeiter der ZU. Studieninteressenten-Events Uni live!-Tage, Messe-Auftritte, Schülerakademie und StudierenProbieren – es gibt viele Möglichkeiten, sich über ein Studium an der ZU zu informieren. Alle Termine: zu.de/messen und zu.de/unilive


Studierendenprojekte 19.30 Uhr | SeeCampus, Foyer

Mi New Business Order – wie Start-ups 29.01. Wirtschaft und Gesellschaft verändern Lena Schiller Clausen und Christoph Giesa Buch-Vorpremiere: Lesung und Diskussion mit den Autoren

Was machen Autobauer, Bohrmaschinenhersteller und Handelsunternehmen, wenn immer mehr Menschen auf Carsharing umsteigen und Gebrauchsgüter lieber mit dem Nachbarn teilen, als sie neu zu kaufen? Wer in diesen Zeiten überleben will, muss die Stärken der Großen und Kleinen kombinieren lernen, muss in Netzwerken denken und die richtigen Knotenpunkte ansteuern können. zu.de/nbo

Wissenschaftliche Events 13.30 Uhr | ContainerUni

Fr 5. Research Day 31.01. Forschung zum An- und Begreifen WissenschaftlerInnen sowie Studierende der ZU stellen ihre aktuellen beziehungsweise gerade abgeschlossenen Forschungsprojekte vor. In Vorträgen, Präsentationen und interaktiven Einheiten verwandelt die „Forschung zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik“ die ganze Universität einen Nachmittag lang in ein Spielfeld des Wissens und Nicht-Wissens. Thematisch im Zentrum stehen dabei vielfältige Bezüge zu den interdisziplinären ZU-Forschungsverbünden. zu.de/researchday

artsprogram 19.00 Uhr | ContainerUni, Hangar + OpenTestHaus + Kunst-Bus

Fr Das artsprogram zum 31.01. 27. Kunst-Freitag Friedrichshafen Ausstellung der künstlerischen Ideen für den HauptCampus Anlässlich der Kunstnacht in Friedrichshafen präsentiert das artsprogram die Ergebnisse des Kunstwettbewerbs zum künftigen HauptCampus. Eingeladen sind die international renommierten KünstlerInnen Christine und Irene Hohenbüchler, Andree Korpys und Markus Löffler, Thomas Locher, Harald F. Müller, Dan Peterman und das Büro „atelier le balto“. Darüber hinaus bespielen Studierende das „OpenTestHaus“ mit Filmund Klanggeschichten, welche sich im „Kunst-Bus“ fortsetzen. zu.de/artsprogram


BürgerUniversität 18.00 Uhr | SeeCampus, Foyer

Di Nachhaltige Unternehmen in einer 04.02. Postwachstumsökonomie Prof. Dr. Niko Paech, Universität Oldenburg und Dr. Ulrich Dohle, Tognum AG Eine Postwachstumsökonomie beschreibt eine Wirtschaft, die nicht mehr wächst und in der sich ganz neue Herausforderungen für Staat, Gesellschaft und Unternehmen ergeben. Was bedeutet es für Unternehmen, in einer Wirtschaft ohne Wachstum erfolgreich zu sein? Ein Streitgespräch zum Weiterdenken. zu.de/bürgeruni

Studierendenprojekte 18.30 Uhr | SeeCampus, Foyer

Do Die Zukunft der Arbeit 06.02. Ein Diskurs in drei Thesen In Pro- und Kontra-Statements von WissenschaftlerInnen und Prof. Dr. Lars Castellucci, MdB, werden folgende Thesen diskutiert: (1) Die Zukunft der Arbeit ist zeitlich weniger intensiv! (2) Die Zukunft der Arbeit ist demokratischer! (3) Die Zukunft der Arbeit ist bunter! zu.de/zukunft-der-arbeit

Studierendenprojekte 18.00 Uhr | SeeCampus, Foyer

So Junge Camerata Bodensee | KlangLabor 09.02. Solist Valentin Priebus, Cellist des NDR Sinfonieorchesters Das studentische Kammerorchester

Die Junge Camerata Bodensee lädt ihr Publikum dazu ein, Werke klassischer Musik neu zu entdecken. Abseits verstaubter Klassikrituale, offen und voller Spielfreude. Die Musiker führen wie gewohnt locker durch den Abend. zu.de/klanglabor

artsprogram 19.15 Uhr | ContainerUni, Hangar

Do Soundinstallationen zwischen Klanggärtnerei 06.03. und urbaner Hör-Architektur Ein Künstlergespräch mit Andres Bosshard, Zürich Musiker und Klangkünstler, lehrt an der Zürcher Hochschule der Künste

Andres Bosshard bezeichnet sich als Klangarchitekt, der mehrere ständig betriebene Klangarchitekturen in einem Netz von Klanggärten geschaffen hat. Mit seinen Projekten wie unterirdischen „Klangfeldern“, „Klangbrücken“, „Klangtürmen“ und „Klanginseln“ will er Außen-Räume akustisch transformieren. zu.de/artsprogram


Studierendenprojekte 10.00 Uhr | SeeCampus & ContainerUni

Mi–Do ZUtaten – Das Erfolgsrezept 12.03. Workshop- und Karrieretage 13.03. Es lohnt sich mitzukochen! Das Herzstück der Veranstaltung sind Workshops, bei denen Fragestellungen aus der Praxis von unseren wissensdurstigen und diskussionshungrigen Studierenden bearbeitet werden. Probleme werden bei uns nicht gewälzt, sondern gelöst. Die teilnehmenden Unternehmen und Organisationen bieten neben Workshops auch interaktive Unternehmensvorstellungen und klassische wie unkonventionelle Bewerbungsgespräche an. Durch die verschiedenen Formate ergibt sich die Möglichkeit für intensives wechselseitiges Kennenlernen und individuellen Austausch. zu-taten.de

Wissenschaftliche Events 19.15 Uhr | SeeCampus, LZ 2

Mi A Day with … 26.03. Prof. Dr. Thomas Macho, Humboldt-Universität zu Berlin Von Fall zu Fall: Methodische Überlegungen zu einer konsiliarischen Kasuistik

Der Vortrag diskutiert drei Schwerpunkte: die Geschichte der Beratung als Wissenschaft, die Bedeutung wissenschaftlicher Narration sowie die methodischen Implikationen des neuzeitlichen Aufstiegs der Fallgeschichte – von den „Acta Sanctorum“ und Pitavals „Causes célèbres et intéressantes“ bis zu den Fallgeschichten der Medizin, Psychologie und Kulturanthropologie. zu.de/macho

Musikalische BürgerUniversität 19.15 Uhr | SeeCampus, Foyer

Do Oper – Aufführung – Kritik 27.03. Ein Gespräch mit Regisseur David Pountney und FAZ-Musikjournalist Dr. Christian Wildhagen Ausgehend von Pountneys Neuinszenierung von Mozarts Zauberflöte bei den Bregenzer Festspielen und Wildhagens FAZ-Besprechung davon wird über Sinn, Verantwortung und Grenzen journalistischer Aufführungsberichterstattung und -kritik diskutiert, vor allem auch im Bereich der unbekannteren und neueren Musik wie sie in Bregenz neben der großen Publikumsoper vorgestellt wird. Das Gespräch soll das Verhältnis von Kunst und Kritik, von Künstler und Kritiker im Rahmen des Qualitäts-Musikjournalismus ausloten. zu.de/bürgeruni


Studierendenprojekte 18.00 Uhr | Kulturhaus Caserne am Fallenbrunnen

Fr Lange Nacht der Musik 04.04. Ein Festival von Klassik und Jazz über Rap bis Elektro-Musik Ein buntes Potpourri an Musikbeiträgen, das studentische und regionale Musikschaffende zusammenbringt, aber auch Musiker aus anderen Teilen Deutschlands an den See holen möchte. Auf fünf verschiedenen Bühnen wird ein vielschichtiges Programm – von Klassik und Jazz über Rap bis Elektro-Musik – geboten. Als weiteres Highlight können die Besucher sich auf einen Poetry-Slam und andere Überraschungen freuen. Um Mitternacht startet eine ausgelassene Party, um zu elektronischen Klängen die Lange Nacht der Musik zu feiern. lange-nacht-fn.de

artsprogram 19.15 Uhr | ContainerUni, Hangar

Do Künstlergespräch mit atelier le balto (Berlin) 10.04. Zu fliegenden Gärten am künftigen HauptCampus und anderen Gartenkunstwerken Seit seiner Gründung im Jahr 2001 hat das Büro „atelier le balto“ in ganz Europa und insbesondere in Berlin Gärten angelegt. Denn die beiden Landschaftsarchitekten Veronique Faucheur und Marc Pouzol sind überzeugt, dass erst der Garten dem urbanen Leben Qualität verleiht. Die Interventionen der Gartenkünstler transformieren so schrittweise und prozesshaft verwaiste Gärten und benachteiligte Stadtteile und thematisieren in temporären Inszenierungen im Kunstkontext das „Gärtnern“ als ästhetische Operation. An der ZU präsentieren die Künstler unter anderem ihr Konzept für die Außenanlagen des neuen Campusgebäudes. zu.de/artsprogram

Feste & Feiern 11.30 Uhr | Baustelle Fallenbrunnen 3

Fr Richtfest Neuer HauptCampus 09.05. Der Semesterausklang im neuen ZU|hause Nach alter Handwerker-Tradition begehen wir das Richtfest für den Neuen HauptCampus der ZU, der im Jahr 2015 fertiggestellt werden soll. In entspannter Atmosphäre auf der Baustelle danken wir den beteiligten Betrieben und Personen für ihr Engagement, bieten eine Vorbesichtigung unseres neuen Campusgebäudes an und nutzen das Semesterende zum inspirierenden Beisammensein im künftigen ZU|hause. zu.de/richtfest


BürgerUniversität 20.00 Uhr | SeeCampus, Foyer

Sa Wie kann etwas Stetiges wie eine Sammlung 31.05. sich dem Thema „Wandel“ verschreiben?  Christiane zu Salm Autorin, Medienunternehmerin und Kunstsammlerin

Christiane zu Salm mag es, neben bestehenden Strukturen kreativ zu werden. 1998 wurde sie Geschäftsführerin des Musiksenders MTV Central Europe und brachte mit der Gründung von 9Live Call-In-Shows ins deutsche Fernsehen. Seit dem erfolgreichen Verkauf der Anteile bei 9Live ist sie private Medienunternehmerin, hatte Posten als Vorstandsmitglied bei Hubert Burda Media sowie der Monopolkommission inne und sitzt seit 2007 im Verwaltungsrat der Mediengruppe Ringier AG. zu.de/bürgeruni

Studierendenprojekte 09.00 Uhr | SeeCampus

Sa–So ZUfo 2014 31.05. Thema: Speicher 01.06. Studentische Konferenz für interdisziplinäre Forschung ZUfo ist die studentische Konferenz für interdisziplinäre Forschung. Einmal im Jahr kommen Studierende aus unterschiedlichen Fachrichtungen aus ganz Deutschland am Bodensee zusammen. Im Rahmen der Konferenz stellen sie ihre Forschungsprojekte und -arbeiten zum Jahresthema vor, diskutieren Ideen, Theorie und Empirie und geben sich gegenseitig Impulse. ZUfo bietet jungen WissenschaftlerInnen bereits während des Studiums eine Plattform, um Forschung zu leben und zu erleben. zu-fo.de

Studieninteressenten-Events 16.00 Uhr | SeeCampus

Di–Sa ZU-Schülerakademie im Sommer 2014 29.07. Für Klassensprecher und klasse Klassenclowns 02.08. Es gibt keine dummen Fragen. Nur Dumme, die keine stellen. 120 Schüler aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz machen sich auf die Suche nach Antworten. Zur Wahl stehen Kurse aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur & Kommunikation, Politik oder Gesellschaft. Außerdem gibt es Exkursionen, Diskussionsabende und natürlich den Zugang zum Bodensee am ZU-eigenen StrandCampus. Die Bewerbung ist ab Februar 2014 möglich. zu.de/schülerakademie


Und was sonst noch stattfindet 06.02. Antrittsvorlesung: Prof. Dr. Dr. Manfred F. Moldaschl, AudiStiftungslehrstuhl für unternehmerisches Handeln, globale Verantwortung und Nachhaltigkeit | 24.02. Antrittsvorlesung: Prof. Dr. Stephan Schmidt-Wulffen, Honorarprofessor | 03.03. Antrittsvorlesung: Prof. Dr. Dr. h. c. Margit Osterloh, Gastprofessorin für Organisation | 10.03. Kolloquium „Komplexe Systeme“: Dr. Konstantinos Katsikopoulos, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung | 24.03. Kolloquium „Komplexe Systeme“: Prof. Dr. Hubert Knoblauch, Technische Universität Berlin | 03. – 04.04. 2. Verbraucherforschungsforum an der ZU | 14.04. Kolloquium „Komplexe Systeme“: Prof. Dr. Petra Gehring, Technische Universität Darmstadt | 26. – 27.06. Digitalisierung – die Programmierung der Wertschöpfungskette? Eine Konferenz für die Handelsbranche | 04. – 06.07. 5. Barcamp Bodensee 2014 Wissensaustausch und Networking bei einer „Konferenz von unten“ ZU on iTunes U Auf zuonitunesu.de erhalten Sie unsere aktuellen Audio- und Videopodcasts der wichtigsten ZU-Aktivitäten zum Download. ZU App Holen Sie sich die ZU auf Ihr mobiles Endgerät. Die App umfasst den Veranstaltungskalender, die neuesten Podcasts sowie alle News. auf – Medium für Zwischenfragen Gönnen Sie sich ein Abo unseres Wissensmagazins und schmökern Sie in alten Artikeln unter zu.de/auf welle20.de Unser studentisches Radio: Einschalten zum Wellenreiten. Der Veranstaltungskalender führt die zum Zeitpunkt der Drucklegung feststehenden Termine auf. Bitte informieren Sie sich auch auf zu.de/veranstaltungen Ansprechpartnerin Susanne Ising | Leitung Universitätsveranstaltungen Fon +49 7541 6009 1192 | event@zu.de

Um Anmeldung wird gebeten zu.de/veranstaltungen


Federico Fellini, Regisseur und Schriftsteller

Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D. der BRD

Wir freuen uns auf vision채re Debatten mit Ihnen!

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Ihre ZU.

V e rans ta lt un g e n d e r Z e p p e l in U niv e rsi t채t P l a k at e di t i o n F r 체 h j ahr 2 0 1 4


Zeppelin Universität | Öffentliche Veranstaltungen im Frühjahr 2014