__MAIN_TEXT__

Page 1

November 2019

Unterwiehre

Ausgabe 60

IMMER DER NASE NACH

MIT LEIDENSCHAFT MACHT HOLGER FREY SCHNÄPSE UND GIN IN DER WIEHRE

Start-with-a-Friend

JOHANNA UND SCHERSAD MACHEN BEIM TANDEMPROJEKT MIT Bürgerbefragung

DIE WIEHRE GEHÖRT ZUM LIEBLINGSVIERTEL Verkehrsführung

MEHR PLATZ FÜR RADFAHRENDE IN DER GÜNTERSTALSTRASSE


ANZEIGE

Ihre Radexperten in Merzhausen Aktuelle Highlights

Kalkhoff ENTICE 5.B ADVANCE

Alltagstaugliches Trekking Crossover mit kompletter Ausstattung, integrierter Bosch Powertube Akku mit 625 Wattstunden, kräftiger Bosch Performance Antrieb mit 65Nm, heller Trelock LED Scheinwerfer mit 70 Lux Modell 2020

3.299,- €

End-Sale auf alle nicht reduzierten 2019-Modelle

-20%

Focus AVENTURA² 6.7

Focus PARALANE² 6.6 COMMUTE

Kraftvoll und agil: Der neue Bosch Performance CX Antrieb, entnehmbare 625 Wh Batterie im Unterrohr integriert und erweiterbar mit zusätzlicher Batterie auf bis zu 1125 Wh Kapazität, stabile Metallschutzbleche, Gepäckträger, Licht

Road-Boost Aluminium-Rahmen mit Carbon-Gabel und integriertem Fazua Evation Antrieb, Shimano 105 Schaltung, Flatbar Lenker für agiles Handling und komfortable Sitzposition

Modell 2020

3.299,- €

Modell 2020

3.599,- €

alle 2020 Modelle mit dem brandneuen Bosch-Motor und leistungsstärkeren Akkus

Focus THRON² 6.9

Kalkhoff ENDEAVOUR 5.B ADVANCE

Focus PARALANE 9.8

Kraftvoll dynamischer Bosch Performance CX Antrieb mit integrierter, entnehmbarer 625 Wh Batterie, hochwertiges 130 mm F.O.L.D. Fahrwerk: Fox Float 34 Rhythm Federgabel und Fox Float DPS Dämpfer, Shimano XT Komponenten und verlässliche 4-Kolben-Bremse

Bosch Performance G3 Antrieb und Bosch Powertube Akku mit 625 Wattstunden, Suntour Mobie25 Luft-Federgabel, 12-Gang Shimano SLX Schaltung, Advance Paket: Selle Royal Look In Sattel und Ergon Griffe

Super leichter, komfortabler (C.I.A.) Carbon-Rahmen mit clever montierbaren Schutzblechen und R.A.T. Steckachse, elektronisch präzise Schalten: Shimano Ultegra Di2, leichter Novatec N30 Laufradsatz

Modell 2020

4.699,- €

Modell 2020

3.599,- €

Modell 2020

3.999,- €

Alle 2020 Modelle bereits jetzt in unserem Showroom

Focus MARES 6.9

SCOTT SPARK 930 BIKE

Focus RAVEN 8.6

Robuster und leichter Aluminium-Rahmen mit Vollcarbon-Gabel und R.A.T. Steckachse, lange Lebensdauer und verlässliches Schalten: Shimano 105, stabiler und leichter Shimano WH-RS171 Laufradsatz

Spark HMF Carbon – Alu-Rahmen, FOX 34 Float Rhythm 120mm Gabel, FOX Nude EVOL, 120 mm, TwinLoc, SRAM NX Eagle 12 Gänge, Shimano SLX-Scheibenbremsen, Syncros X-25 TR-Felgen, Maxxis Rekon Kevlar-Reifen, Syncros-Sattelstütze

Leichter Carbon-Rahmen mit R.A.T. Steckachsen und C.I.A. Komfort, standhafte RockShox Judy Gold Federgabel mit 100 mm Federweg, unkomplizierte SRAM NX Eagle 1x12 Schaltung und starke Magura Bremsen

Modell 2020

1.699,- €

Modell 2020

3.499,- €

Modell 2020

1.799,- €

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten

Spezialisten für den Radsport 2 | Stadt-Magazin

Radsport Sütterlin · Inhaber Ralf Egle · Hexentalstraße 4a · 79249 Merzhausen Telefon: +49 (0) 761 / 40 40 59 · info@radsport-suetterlin.com Alle Bikes und Infos auch über die WEBSITE

www.radsport-suetterlin.com


H E R E I N S PA Z I E R T

NICHTWISSEN UND PHANTASMEN

D

ie Nachricht ist wie ein Schlag ins Gesicht: Laut einer Studie hat jeder vierte Deutsche antisemitische Gedanken. Ob es um Wirtschaft, Politik oder ganz allgemein um Macht geht – rund ein Viertel der Deutschen stimmt verunglimpfenden, untergrabenden und zerstörerischen Aussagen im Zusammenhang mit Juden zu, die im Grunde die gleichen sind wie vor 80 Jahren. Wie kann das sein? Was wissen nichtjüdische Deutsche über Juden? Es gibt viele Arten, jüdisch zu sein, erklärt ein Jude seiner Nichte, die Einzigen, die wissen, was das ist, sind die Nazis. Die Journalistin Hazel Rosenstrauch erzählt diese Geschichte, als sie in einem Zeitungsbeitrag über ihre Wut auf all die Verschwörungstheorien und über den Anschlag in Halle spricht. Antisemitismus beruht auf Phantasmen, weiß die Berliner Wissenschaftlerin Prof. Dr. Monika Schwarz-Friesel. Dagegen hilft nur null Toleranz, Aufklärung und entschiedenes Benennen antisemitischer Tendenzen, in jedem Zusammenhang und in jedem Bekanntenkreis. Vorurteile abgebaut haben auch Johanna und Schersad, die sich zu einem Freundschafts-Tandem zusammengefunden haben. Die Initiative „Start-with-a-Friend“ bringt Einheimische und Fremde zusammen, um miteinander zu kochen, Kaffee zu trinken, Sport oder Spiele zu machen. Wir stellen die Studentin, die in der Wiehre wohnt, und den jungen Kurden, der aus dem Irak stammt, vor. Außerdem widmen wir in dieser Ausgabe auch Holger Frey, der seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat und jetzt in der Wiehre Schnäpse brennt und Gin herstellt, ein Portrait. Eine anregende Lektüre wünscht Barbara Breitsprecher Chefredakteurin

Was ist Ihre Immobilie wert ? Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung im Raum Freiburg verkaufen möchten, sollten Sie mit einem kompetenten und zuverlässigen Partner arbeiten. Als Dipl. Sachverständiger (DIA) für bebaute und unbebaute Grundstücke, für Mieten und Pachten, stehe ich Ihnen selbstverständlich für die Ermittlung des Verkaufspreises und der möglichen Verkaufszeit zur Verfügung. Kostenfreie Erstanalyse über unsere Homepage möglich! Tobias Kessler · Immobilien · Bewertungen · Baufinanzierungen Mitglied im IVD Schwabentorring 5 · 79098 Freiburg Telefon 0761- 211 97 79 · www.kesslerimmobilien.de

StadtMagazin | 3


Inhaltsverzeichnis Lorettoschule:

Die Lorettoschule wird erweitert und saniert, Container wurden Seite 8

Bürgerbefragung:

In der Wiehre fühlen sich die meisten Menschen am wohlsten Seite 10

Wohlfühlen:

Gast-Kolumne:

Psychologin Birgit Schwetje macht sich Gedanken über unzufriedene Menschen Seite 23

Technicus:

Straßennamen:

Zwischen Fortschritt und Scheitern: Solar-Radwege Seite 24

Die Gallwitzstraße wurde in Matthias-Erzberger-Straße umbenannt Seite 33

Verkehr:

Süße Verlockungen an der Supermarktkasse, sogenannte Quengelware, ist meist ungesund Seite 16

Die Verkehrsführung Günterstalstraße soll umgestaltet werden Seite 28

Apfelsorten:

Aktuelle Gerichtsurteile Seite 30

Äpfel sind gesund und vielseitig Seite 20

Alles was Recht ist:

Villa Mitscherlich:

Seit 40 Jahren besteht das Atelierhaus in der denkmalgeschützten Villa Seite 35

Tipps & Termine:

13

©Foto: Achim Keller

5

Bauprojekt:

Auf einem alten privaten Tennisplatz soll ein Neubau entstehen Seite 32

Ausstellungen, Konzerte und Filme Seite 36

Fasziniert vom Duft  Holger Frey hat seinen Job in Basel geschmissen und konzentriert sich nun in der Wiehre ganz aufs Brennen von feinen Schnäpsen.

©Foto: SwaF

Freundschaft

©Foto: Riva Verlag

19

 Johanna und Schersad haben sich über das Projekt „Start-with-a-Friend“ kennengelernt, einem FreundschaftsTandem mit Einheimischen und Fremden.

38

Rezept

 Süßkartoffelpizza mit Buchweizenmehl : Ein leckeres Essen, das einer Insulinresistenz entgegenwirken kann.

IMPRESSUM Stadtmagazin Zeitung am Samstag Verlags GmbH Benzstraße 22, 79232 March Tel. 07665-93 458-0 Fax 07665-93 458-286 Geschäftsführer: Christopher Kunz, Rüdiger van der Vliet

4 | StadtMagazin

©Foto: Michael Mann

Abdruck

Chefredakteurin: Barbara Breitsprecher (visdp) e-mail: redaktion@zas-freiburg.de Titelfoto: Achim Keller Anzeigen und Verkauf: Michael Metzger (Verkaufsleitung), Tel. 07641 / 967 50 20, anzeigen@zas-freiburg.de

 Ferdinand von Schirach hat in seinem neuen Buch „Kaffee und Zigaretten“ autobiografische Erzählungen, Notizen und Beobachtungen zu einem erzählerischen Ganzen verwoben. Hier die ersten Seiten des Buches.

Grafik, Layout & Herstellung, Photoredaktion: dtpwork design Adrian Kempf, Tel. 07663 834 29 70 e-mail: grafik@zas-freiburg.de Meisterdruck GmbH Druckerzeugnisse Kreuzmattenstraße 13 79276 Reute bei Freiburg Tel: 07641-9178-0 e-mail: info@meisterdruck.de


©Foto: Achim Keller

PORTRAIT

Holger Frey

ALLE DIESE HERRLICHEN AROMEN EINFANGEN Vor eineinhalb Jahren hat Holger Frey in den Räumen einer früheren Schlosserei in der Wiehre eine Brennerei , die Destillerie Onsen, eingerichtet. Seitdem lebt er dort – und auf den Streuobstwiesen draußen – seine Leidenschaft: Mit Früchten arbeiten, im Einklang mit den Jahreszeiten und der Natur.

D

reißig bis vierzig verschiedene Sorten an Obstbränden hat Holger Frey in seinen Räumen in der Nägeleseestraße 26 hergestellt und gelagert. Darunter sind Klassiker wie die Williams Birne, aber auch Exotisches wie Steinpilz- oder Café-Schnaps. Einige Schnäpse werden bewusst mit ganz alten, regionalen Streuobstsorten hergestellt.



Verkaufen. Kaufen. Finanzieren.

r ind Ih Partner Wir s e ren r und erfah Fragen r ! n ie in alle e Immobil r um Ih

Wir machen den Weg frei.

Tel. 0761 21 82-11 11 www.volksbank-freiburg.de/immo Anzeigen_181x85mm_Stadtteilmagazin_Verkaufen_Kaufen.indd 1

13.09.2019 09:44:52

StadtMagazin | 5


PORTRAIT stand, der nicht mehr bewirtschaftet wird. Er schneidet und pflegt diese Bäume dann, bis sie wieder schön tragen. Die Früchte müssen für ihn so naturbelassen und unbehandelt wie möglich sein. Den Rhythmus aus Schneiden, Mähen, Ernten und Verarbeiten, empfindet er dabei als ungemein erfüllend.

„Ich wollte immer mit den Händen und mit natürlichen Rohstoffen im Einklang mit den Jahreszeiten arbeiten.“ ©Fotos: Achim Keller

Holger Frey

Jedes Destillat ruht bei ihm ein Jahr im Gewölbekeller, teilweise in Glasballons, teilweise in Holzfässern. Außerdem hat er einen Gin mit dem Namen „Sehnsucht“ kreiert. Alles, was Holger Frey verarbeitet, hat er selbst geerntet.,teilweise auch selbst auf eigenen Wiesen erwirtschaftet. Holger Frey stammt in vierter Generation aus einer Brenner-Familie. Auf dem alten Familienhof zwischen Schaffhausen und Waldshut-Tiengen wird bis heute Saft gepresst, gemostet und gebrannt. Doch zunächst hat sich der Naturliebhaber beruflich in eine ganz andere Richtung orientiert. Er studierte Medieninformatik sowie Experimentelle Medienkunst in Berlin und erarbeitete bis vor einem Jahr für eine Agentur in Basel Ausstellungskonzeptionen. Parallel absolvierte er jedoch vor drei Jahren in Offenburg eine Ausbildung zum Brenner. „Ich wollte immer mit den Händen und mit natürlichen Rohstoffen im Einklang

6 | StadtMagazin

mit den Jahreszeiten arbeiten“. erläutert er. In die Schnapsbrennerei sei er einerseits „hinein gewachsen“, andererseits sei es die beste Art „all die herrlichen Aromen einzufangen“. In seinem jetztigen Beruf als Brenner kann er so leben, wie er es immer wollte: „Es erfüllt mich, viel draußen zu sein und zu sehen, wie die Früchte wachsen und gedeihen“. Um den stets unterschiedlichen Charakter der verschiedenen Jahre festzuhalten produziert er stets Jahrgangsdestillate: „Die schmecken und riechen ganz unterschiedlich. Das finde ich wahnsinnig spannend“. Immer ist er außerdem auf der Suche nach alten Obstsorten oder älterem Baumbe-

Neu ist jetzt seine Ginkreation „Sehnsucht“. Es ist ein London Dry-Gin, das bedeutet, dass zunächst Kräuter und Beeren in den Alkohol eingelegt werden und über eine gewisse Zeit ziehen dürfen, dann aber das Ganze noch einmal destilliert wird. Dadurch wird der Gin wieder klar und die Aromen werden noch intensiver. Da der Gin von Holger Frey ungefiltert ist, hat er eine gwisse Naturtrübe trotz der erneuten Destillation, auch durch die natürlichen Öle der Kräuter und Beeren. In seinen 42-prozentigen „Sehnsucht“-Gin kommt unter anderem Wachholder, Rosmarin, Thymian und Fenchel hinein. Aber auch Orange und Quitte, deren Duft Holger Frey


©Fotos: Achim Keller

PORTRAIT

ganz besonders liebt. „Ich kann mich daran micht sattriechen.“ Die Quitten vom Schönberg sowie alle anderen Zutaten sind allesamt von ihm selbst gesammelt und gänzlich unbehandelt. Das Wasser für seinen Gin stammt aus einer Schwarzwald-Quelle. Die hat er einst bei einer seiner vielen Wandertouren entdeckt. „Das Wasser ist besonders lecker und gut!“ Regelmäßig lässt er es analysieren, die Qualität ist hervorragend. Die Wassermenge, die er braucht, holt er dort selbst in Edelstahlkannen, denn mit Plastik soll bei ihm kein Lebensmittel in Berührung kommen. Draußen sein, unterwegs im Wald, wandern, klettern und in der Natur fotografieren – das sind die Leidenschaften von Holger Frey. Entsprechend viel ist er unterwegs. Seine Destillerie Onsen ist deshalb kein typisches Ladengeschäft, vielmehr eine Produktionsstätte. Dennoch kann man – neben online Bestellungen – hier auch einkaufen, wenn man ihn antrifft oder einen Termin vereinbart. Immer wieder veranstaltet er auch Tastings in der Nägeleseestraße sowie Kunstausstellungen. Überraschend ist bei diesem Beruf sein eigenes Trinkverhalten: „Seit ich mich mit der Destillation beschäftige, trinke ich privat so gut wie keinen Alkohol mehr“, räumt er ein. Die Arbeitsschritte während des ganzen Brennprozesses erfolgen bei ihm fast ausschließlich über die Nase. „Das Trinken von Alkohol belegt ganz schnell die Geschmacksnerven im Mund, da schmeckt man dann rasch gar nicht mehr so viel.“ Nur zum Abschluss des Brennens nippt er dann doch prüfend. Jedes Jahr ist anders, in diesem Jahr gab es beispielsweise wenig Äpfel und keine Williams Birnen. Dafür war es aber ein „Wahnsinns-Jahr“ für Steinpilze. Die hat er selbst gesammelt und daraus Schnaps gemacht. Gerade dieser unvorhersehbare Wechsel der Jahre fasziniert ihn besonders. „Man ist der Natur so nah!“ Und jedes Jahr mit seinen Besonderheiten soll sich deshalb in seinen Destillaten spiegeln. Barbara Breitsprecher

Zahngesundheit oder Zahnästhetik? Am besten beides! GRUND UND ZÄHNE verbindet Medizin und Lifestyle

Das Leistungsspektrum von GRUND UND ZÄHNE umfasst alle Bereiche der Zahnmedizin und Zahntechnik. Alle Behandlungen erfolgen an einem Ort, mit kurzen Wegen und perfekter Abstimmung: Klassische, ganzheitliche und nachhaltige Zahnmedizin, Kieferorthopädie, Zahn- und Kieferchirurgie, Zahnersatz, ästhetische Zahnheilkunde sowie vorbeugender Zahnschutz durch professionelle Zahnpflege. Mit zeitnaher Terminvergabe und kürzesten Wartezeiten. Versprochen!

Neue e Adress

Member of

GRUND UND ZÄHNE Wirthstraße 9 79110 Freiburg Telefon 0761 131141 Telefax 0761 132224 info@grund-zaehne.de www.grund-zaehne.de DENT TECH ORTHO CLINIC SMILE

StadtMagazin | 7


B AU P R O J E K T

Lorettoschule

KÜNFTIG MEHR PLATZ ©Foto: Achim Keller

©Fotos: Achim Keller

Sanierungen und Neubau für die Lorettoschule

Neubau für die Schülerinnen und Schüler der Lorettoschule

D

ie Lorettoschule wird erweitert und saniert. Das Acht-MillionenEuro-­ Projekt hat begonnen, während der Bauarbeiten findet die Schulkind­ betreuung in neuen Containern statt, die auf dem Schulhof zusätzlich aufgestellt wurden. Im Juni 2018 hatte der Gemeinderat dem Bauvorhaben zugestimmt.

Gebaut wird in Holzmassivbauweise und es werden zehn neue Klassenzimmer, vier Büros und zwei Toilettenanlagen entstehen. Die neuen Räume werden barrierefrei mit einem Aufzug erreichbar sein. Sieben alte Klassenzimmer werden zudem von Grund auf saniert. Der neue Gebäudeteil erhält eine einheitliche, hochgedämmte Fassade mit neuen

Fensterelementen. Die haustechnischen Anlagen werden vollständig erneuert, die neuen Räume erhalten eine zentrale Lüftung mit Wärmerückgewinnung. Und auf dem Dach wird eine Photovoltaikanlage installiert. Die erwarteten Gesamtkosten des Bauprojekts liegen bei 8,1 Millionen Euro inklusive der Kosten für die Auslagerung der Schüler

Zehn neue Klassenzimmer, vier Büros und zwei neue Toilettenanlagen bekommt die Lorettoschule. und Schülerinnen während der Bauzeit und der Ausstattung des Gebäudes mit Mobiliar. Zeitweise waren aufgrund des Raummangels auch Klassen in die benachbarte Turnseeschule ausgelagert gewesen. Im Vorfeld der Bauarbeiten wurden sieben Bäume auf dem Schulgelände gefällt. Zum Ausgleich sollen dort vom städtischen Gebäudemanagement neue Bäume gepflanzt werden. Die Baumaßnahmen sollen Ende 2021 abgeschlossen sein. Rund 400 Schülerinnen und Schüler besuchen die Grundschule. Die meisten von ih-

8 | StadtMagazin


B AU P R O J E K T

BÜRGERINITIATIVE FORDERT VORRANG FÜR FUSS- UND RADVERKEHR R und 40 Bürgerinnen und Bürger versammelten sich im Haus des Engagements, um im Beisein von Vertretern und Vertreterinnen des Stadtrats und der Stadtverwaltung eine neue Verkehrspolitik in Freiburg einzufordern. Künftig, so die Forderung, müsse der Fuß- und Radverkehr klaren Vorrang haben. Mehr Lebensqualität, mehr Klimaschutz, mehr Sicherheit, mehr Platz – so die Vision der Bewegung, die sich seit vergangen Juni wöchentlich in der Radstation trifft. Wie dies erreicht werden soll, zeigen Initiativen in mittlerweile über 20 Städten in Deutschland, wo der Ausbau der Fahrradinfrastruktur vorangetrieben wurde. Doch Freiburg ist anders. Während anderswo der Radverkehr mit einem Anteil von häufig weit unter 10 Prozent kaum eine Rolle spielt, gilt Freiburg schon seit den 1990er Jahren als Fahrradstadt und Musterbeispiel für eine zukunftsweisende Verkehrspolitik. 34 Prozent der zurückgelegten Wege werden hier laut Statistik mit dem Rad zurückgelegt. Doch die Initiatorinnen und Initiatoren der Bürgerinitiative wollen mehr: „Wir wol-

Container bieten als Zwischenlösung Platz während der Bauphase

len, dass die Menschen in Freiburg auch zu Fuß sicher und mit Genuss unterwegs sind – überall, auch mit Kinderwagen oder Rollator“, fordert Ingrid Marienthal, vierfache Mutter und treibende Kraft der Gruppe. Viel zu oft gehe in Freiburg der Ausbau des Radverkehrs auf Kosten der Gehwege, so Ingrid Marienthal. Deshalb hat sich das Freiburger Bündnis die Förderung nicht nur der Fahrrad-, sondern auch der Fußgängerinfrastruktur auf die Fahnen geschrieben. „In den vergangenen Jahren wurde viel in den Ausbau der Radinfrastruktur investiert“, betont Christian Jutzler, Mobilitätsreferent im Büro des Oberbürgermeisters Martin Horn während der Diskussion. Dennoch nehme leider auch in Freiburg der Autoverkehr weiter zu. Auch die Sicherheit und die Lebensqualität würde von einem höheren Anteil des Fuß- und Radverkehrs profitieren, so die Organisatoren. Ab März 2020 wollen sie Unterschriften für ihr Anliegen sammeln.

eit 1893 – Ein Haus voll guter Wohnideen! nen nutzen auch das Angebot der Nachmittagsbetreuung. Auch dafür haben Räume gefehlt. Seit vergangenem Jahr ist Christoph Nitschke neuer Schulleiter, 31 Lehrerinnen und Lehrer unterrichten zudem an der Lorettoschule.  bb

25 Jahre WOERNER WOHNEN

Lange Straße 71 – 73 79183 Waldkirch Telefon 0 76 81/60 40 www.woerner-einrichten.de

0014528193-1.pdf

Wohnen Lange Straße 71 – 73

· 79183 Waldkirch

·

Telefon 0 76 81/60 40

n Das nächste Treffen der Bürgerinitiative findet am 12. November um 19 Uhr in der Radstation am Hauptbahnhof statt. Anmeldung unter info@fr-entscheid.de

·

www.woerner-einrichten.de

StadtMagazin | 9


WOHNEN

Bürgerbefragung

AM LIEBSTEN IN DER WIEHRE ©Foto: Achim Keller

Ergebnisse der städtischen Bürgerbefragung

Der Annaplatz zwischen Loretto- und Kirchstraße bietet idyllische Ruhemomente

A

m wohlsten in ihrem Wohngebiet fühlen sich die Bewohner und Bewohnerinnen der Stadtbezirke Waldsee und Oberwiehre, danach folgt die Mittelwiehre sowie Herdern-Nord, Ebnet, St. Georgen-Süd und Günterstal. Die anderen Stadtteile, in denen sich viele besonders wohl fühlen, befinden sich ebenfalls im Osten der Stadt.

72 Prozent der Freiburgerinnen und Freiburger beurteilen ihre gegenwärtigen Lebensbedingungen als sehr gut oder ziemlich gut. 83 Prozent leben gerne in ihrem Wohngebiet, über 80 Prozent sind zufrieden mit der eigenen Wohnung. Das hat eine städtische Bürgerbefragung im vergangenen Jahr ergeben, die nun ausgearbeitet wurde. Kritische Blicke richtet

die Bürgerschaft dagegen auf das Thema Sicherheit und einige Aspekte der Stadtentwicklung. Auch bei den Themen „Grünund Freiflächen“ und „Orts/Stadtbild und Baukultur“ halten sich positive und negative Einschätzungen die Waage. Das sind einige von weit über 1000 Ergebnissen der jüngsten Befragung der Bürgerinnen, die das Amt für Bürgerservice und Informa-

Grundschule

Infoabende Mi, 15.01.2020, 20 Uhr Do, 21.11.2019, 20 Uhr • r er: Sa, 30.11.2019, 10 Uh Gläsernes Klassenzimm .2020, 10 Uhr Hausführung: Sa, 08.02

Realschule / Gymnasium

Grundschule • Realschule • Gymnasium (G9)

Mit Freude Lernen. 10 | StadtMagazin Mattenstraße 1, 79100 Freiburg • 0761 703 29-0 • www.angell-montessori.de

Infoabende r • Di, 14.01.2020, 19:30 Uh Mi, 13.11.2019, 19:30 Uhr g ührun Speed-Dating und Hausf Sa, 08.02.2020, 10 Uhr Sa, 30.11.2019, 10 Uhr •


©Foto: Achim Keller

WOHNEN

Bürogemeinschaft für Immobilien

Erstklassige Immobilien Experten

Seit über 25 Jahren.

Mit MerCon kaufen und verkaufen Sie in der Wiehre einfach besser.

Lauschige Ecken, gute Versorgung – auch das ist die Wiehre

tionsverarbeitung (ABI) jetzt vorlegt. Seit 1999 veranstaltet das Amt etwa alle zwei Jahre eine repräsentative Umfrage. Im vergangenen Sommer war es wieder soweit: Zwischen Anfang Juli und Ende August

80 Prozent der Menschen wohnen „sehr gerne“ in ihrem Stadtviertel. Am wohlsten fühlen sie sich in der Wiehre. wurden 5.983 Erhebungsbögen an zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aller Stadtbezirke verschickt und um Teilnahme gebeten. Insgesamt 2.422 Fragebögen kamen ausgefüllt zurück. Das entspricht einer Quote von 40,5 Prozent.Damit können die Ergebnisse als

repräsentativ für die Bevölkerung der Stadt Freiburg gelten. Der Fragebogen umfasste 66 Fragen zu neun Themenbereiche, darunter „Leben in Freiburg“, „Leben im Wohngebiet“, „Wohnraumversorgung“, „Mobilität“, „Öffentlichkeitsarbeit“, „Öffentliche Sicherheit“, „Lebenssituation und Lebensstil“ sowie „Städtische Finanzen“, plus zwei neuer Themenbereiche, „Digitalisierung“ und „Stadtplanung/Stadtentwicklung“. Insgesamt beurteilen die Befragten ihre Lebensbedingungen in Freiburg sehr positiv (20 Prozent „sehr gut“, 52 Prozent „ziemlich gut“). Personen mit höherem Einkommen und höheren Bildungsabschlüssen ihre Lebensbedingungen deutlich positiver. Über 80 Prozent der Befragten wohnen „sehr gerne“ (48 Prozent) bzw. „gerne“ (35 Prozent) in ihrem Wohngebiet. „Nicht gerne“ 2 Prozent, „überhaupt nicht gerne“ 1 Prozent, unentschieden 14 Prozent.

ms in der Während des Studiu it 20 Jahren Wiehre gewohnt. Se wohnhaft in mit meiner Familie e mich wohl in der Wiehre. Ich fühl nne die Wiehre! der Wiehre. Ich ke Dag Mertins

Wir waren erfolgreich tätig u.a.: Bayernstrasse Brombergstrasse Erwinstrasse Goethestrasse Landsknechtstrasse Lorettoberg Schlierbergstrasse Schützenallee Schwimmbadstrasse Talstrasse Urachstrasse

©Foto: Achim Keller

Zasiusstrasse

Kunden! 100% zufriedene e zu uns Kommen auch Si

Dag Mertins

Ingrid Conzen

MerCon Bürogemeinschaft für Immobilien In solchen Straßen wohnt es sich in einer Stadt angenehm.

Kaiser-Joseph-Str. 181, 79098 Freiburg Tel.: 0761 319 68 50

StadtMagazin | 11 www.mercon-immo.de


ANZEIGEN

anzeigen-210-148-gallery-A.ai 1 27.02.2019 09:42:35

Unsere Projekte unter: www.allgeier-wohnbau.de Ihr starker Partner in Sachen Wohnimmobilien seit über 45 Jahren.

Allgeier Wohnbau GmbH & Co. KG · Inhaber: Vonalt & Vonalt · Gewerbestraße 75 · 79194 Gundelfingen Telefon 0761- 59 20 50 · info@allgeier-wohnbau.de · www.allgeier-wohnbau.de


PORTRAIT

©Foto: Achim Keller

Johanna & Schersad

FREUNDE

KANN MAN NIE GENUG HABEN

Auch Johanna aus der Unterwiehre ist so ein „Local“. Neugier hat sie dazu gebracht, sich für ein Freundschaftstandem mit einem fremden Menschen anzumelden. „Ich hatte noch niemanden zuvor aus diesem Kulturkreis kennen gelernt. Wir hätten ansonsten wahrscheinlich wenig Berührungspunkte gehabt“, sagt sie. „Und ich finde es einfach schön, eine neue Freundschaft einzugehen“. Die junge aufgeschlossene Studentin steht kurz vor ihrem Bachelor-Abschluss in Psychologie. „Ich finde es wichtig, sich gemeinsam zu unterstützen. Mentale Gesundheit wird noch zu wenig gelebt.“ „Freunde kann man nie genug haben“, ergänzt ihr Tandempartner Schersad. „Er beschreibt sich selbst als eher schüchterner Mensch. „Ich gehe auch nicht so gerne in die Disco.“ Sarah Olbrich vom Freiburger SwaFTeam weiß: „Viele Menschen, die als Fremde in eine Stadt kommen, sind ausgeschlossen vom richtigen Alltag“. Erläuternd fügt sie hinzu: „Unser Ziel ist eine Gesellschaft, die alle Einwanderinnen und Einwanderer mitgestalten, in der sich alle wohlfühlen – unabhängig von ihrer Herkunft“.



„Start-with-a-Friend“

Freundschaft im Tandem Einheimische und Fremde

Johanna und Schersad haben sich durch die „Start-with-a-Friend“Initiative in Freiburg kennen gelernt und bilden zusammen ein für Freundschafstandem.

S

onntagvormittag in einem Café in der Freiburger Innenstadt sitzen Johanna (23) und Schersad (30). „Unser richtiger Name kann im Text bleiben“, meinen beide. „Wir stehen dazu, was wir tun und möchten auch andere dazu ermutigen, das gleich zu tun.“

Hier hat es zwei zusammengeführt, die sich beide wahrscheinlich normalerweise niemals begegnet wären. „Schicksal“ hat hier die bundesweite Initiative „Start-witha-Friend“ (SwaF) gespielt, die es seit 2017 auch in Freiburg gibt. Schersad ist Kurde und lebte in der irakischen Stadt Kirkuk, bevor er 2015 nach Deutschland kam. Mit dem Boot aus der Türkei nach Griechenland und dann mit Bus und Zug weiter, acht Tage Reise in ein neues Leben. Er wohnt heute in Denzlingen, davor in Vörstetten, davor in Mannheim. Auf der Jobbörse 2017 in Freiburg stieß er auf die Initiative „Start-witha-Friend“, die dort einen Stand hatte. Die Initiative vermittelt Menschen, die neu sind in der Stadt, sogenannte Newcomer, für ein Freundschaftstandem mit Freiburgerinnen und Freiburgern, sogenannte Locals.

Die Initiative „Start-with-a-Friend“ (SwaF) gibt es deutschlandweit mittlerweile an 20 Standorten. Einheimische, sogenannte Locals, können sich als Tandem-Partner registrieren lassen. Entsprechend der Interessen und Hobbies werden passende Personen aus Einwandererkreisen, sogenannte Newcomer, als Tandempartner vorgeschlagen. Das Duo trifft sich einmal pro Woche für ein bis zwei Stunden und unternimmt etwas zusammen. Das kann Sport oder Spielen sein, Kochen oder einfach nur Reden. Freundschaftlicher Austausch auf Augenhöhe steht dabei im Mittelpunkt. Das Tandem ist ein ideales Mittel, um Vorurteile abzubauen und neue Bekanntschaften zu schließen. Die Organisatoren von SwaF steht dem Duo bei Bedarf zur Seite. Ergänzend gibt es Kochabende, Stammtische und ein jährliches Sommerfest für alle. Auch in Freiburg werden noch Interessenten gesucht, vor allem Locals. Alle Termine für Infoabende und weitere Details unter: www.start-with-a-friend.de

StadtMagazin | 13


©Fotos: Achim Keller

PORTRAIT

Johanna ist Studentin und lebt in der Wiehre

schaft fördern. Eine Idee, die mittlerweile auch vom Bundesfamilienministerium unterstützt wird. Es hat zwei Jahre gedauert, bis der Kontakt zwischen Schersad und Johanna schließlich zustande kam. Zu groß ist die Nachfrage auf Seiten der Newcomer, zu wenige Einheimische gibt es, die bei einer solchen „vermittelten“ Freundschaft mitmachen möchten. Zwar haben sich seit Beginn der Initiative deutschlandweit schon über 5000 solcher Tandems gebildet und in Freiburg auch mehr als 600, doch gibt es immer noch zu wenig interessierte Locals. Hier fehlen vor allem Menschen ab 30 Jahren aufwärts, die Lust auf ein SWAF-Tandem haben.

Schersad ist Kurde und kommt aus dem Irak

Die Initiative SwaF wendet sich an alle, die fremd an einem Ort sind und neue Freunde kennen lernen möchten. Also noch über den Ursprungsgedanken der

Wenn sie mitaeinander kochen, steht Schersad am Herd. Er kann das besser als Johanna. Initiative bei ihrer Gründung 2014 in Berlin hinausgehend, nur einen freundschaftlichen Austausch zwischen Menschen mit Flucht-Hintergrund und Einheimischen zu bieten. „Freundschaften geben uns Halt und Unterstützung“, ist das Motto von SwaF. Die Freundschaftstandems und viele Aktionen in der Gruppe, wie zum Bespiel Spiele- oder Kochabende, sollen zur mehr Zusammenhalt führen und die Gemein-

In einem speziellem Auswahlverfahren bei Info-Abenden nehmen die Initiatorinnen und Initiatoren alle wichtigen Daten von Interessierten auf. Neben Alter und Geschlecht auch Interessen, die für die jeweilige Person von Bedeutung sind. Danach wird vom Vermittlerteam geschaut, wer auf Seiten der Newcomer mit wem auf Seiten der Locals zusammenpassen könnte. Gibt es ein Match, werden die beiden

Personen zunächst getrennt voneinander informiert und jeder der beiden kann entscheiden, ob er oder sie sich ein Tandem mit der anderen Person vorstellen kann. Erst, wenn beide möchten, kommt es zur ersten Begegnung.

Infotermine Tag der offenen Tür Fr, 22.11.2019, 14-17 Uhr WG/SG/TG ab Klasse 11 Mi, 04.12.2019, 19.30 Uhr* Berufskollegs / Erzieher*in Mi, 11.12.2019, 19.30 Uhr* Hausführung Sa, 08.02.2020, 10 Uhr

Berufliche Gymnasien ab Klasse 8 und 11

Berufskollegs

Wirtschaftsgymnasium Sozialwissenschaftliches Gymnasium 14 | StadtMagazin Technisches Gymnasium (Medien) Neu

Kaufmännisches BK BK Fremdsprachen BK Sozialpädagogik

Ausbildung zum/r Erzieher*in

WG/SG/TG ab Klasse 8 Sa, 14.03.2020, 10 Uhr * Hausführung vorab um 19 Uhr

Kronenstraße 2-4, 79100 Freiburg 0761 70329-114 www.angell-akademie.de


©Foto: SwaF

PORTRAIT

SCHUH WERK

Mo.-Fr. 11-18 Uhr, Sa. 11-16 Uhr Marienstr. 15, 79098 Freiburg Tel. 0761 / 310 65 www.schuhwerk-freiburg.de

Spaß und gemeiname Unternehmungen gehören bei dem Tandemprojekt „Start-with-a-Friend“ mit dazu

Für die Treffen gibt es keine Vorgaben, ein Mal pro Woche wäre schön, aber, jeder kann machen, was er oder sie möchte. Sechs Monate steht SwaF dem jeweiligen Tandem weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Dann sind die Freundschafts-Tandems auf sich selbst gestellt. „Viele Freundschaften bestehen weiter“, so Sarah Olbrich, „wie eine normale Freundschaft eben“. Johanna und Schersad kennen sich nun seit fünf Monaten. Zusammen gehen sie Kaffeetrinken oder Kochen zusammen mit weiteren Freunden. „Also, eigentlich Schersad kocht für uns“, lacht Johanna. „Ich kann nicht so gut kochen wie er“, ergänzt sie fröhlich. Es klingt wunderbar harmonisch. Der Zufall will es, dass beide eine Ausbildung zur Bankkauffraubeziehungsweise Bankkaufmann gemacht haben. „Das hatten wir gar nicht auf dem Infobogen angegeben“, schmunzelt Johanna. Beide müssen lachen. Zwei Bankkaufleute, aus dem Irak und aus Deutschland. Ob es denn etwas gab, was am anderen überrascht hat? „Schersad trinkt keinen Alkohol, er hat noch nie welchen getrunken“, sagt Johanna. „Johanna spricht gut Arabisch“, zeigt sich der Kurde beeindruckt. Sie bestätigt: „Ich lerne das grade, es macht mir Spaß“. Dennoch sprechen beide nur selten arabisch miteinander. Schersad, der mittlerweile eine Ausbildung im Bereich Logistik begonnen hat, legte die Deutschprüfung schon früh ab. Sein Deutsch ist flüssig, Verständnisprobleme gibt es kaum. „Es beeindruckt mich auch, wenn er von seiner großen Familie erzählt“, berichtet Johanna. Fünf Brüder und drei Schwestern, hat er, die in Kirkuk leben. Drei weitere Schwestern sind schon gestorben.“ Er ist von Zuhause weg, weil er die vielen Explosionen in seinem Herkunftsland nicht mehr ausgehalten hat. „Es gibt auch noch einen Grund, warum ich mich bei SwaF angemeldet habe: Ich glaube, viele Leute haben Angst vor Ausländern. Ich wollte zeigen, dass nicht jeder Ausländer schlecht ist“, betont er. Und Schersad zeigt, wie froh er ist: „Johanna und ich sind gute Freunde Daniela Rauck geworden!“.

USM Selection Programm für den spontanen Kauf Ihres Lieblingsmöbels – aus Vorhandenem wählen, bestellen und innerhalb von 14 Tagen erhalten.

Einrichtungskultur ARNOLD Humboldtstraße 3, 79098 Freiburg Tel 0761 12095-0 Einrichtungskultur RESIN am Dreispitz 6, 79589 Binzen Tel 07621 666142 www.einrichtungskultur.com kontakt@einrichtungskultur.com

StadtMagazin | 15


WOHLFÜHLEN

Ernährung

Das Problem mit den Verlockungen an der Supermarktkasse. Verzicht auf „Quengelware“ im Kassenbereich führt zu gesünderem Einkaufsverhalten

SÜSSE VERLOCKUNGEN AN DER SUPERMARKT-­ KASSE P

rodukte im Kassenbereich von Supermärkten werden im Branchenjargon aus gutem Grund als „Quengelware“ bezeichnet. Denn beim Warten vor der Kasse üben die dort platzierten Süßigkeiten auf Kinder vielfach einen so starken Reiz aus, dass sie so lange „quengeln“, bis ihre entnervten Eltern um des lieben Friedens willen das gewünschte Produkt dann doch noch in den Einkaufswagen legen. Allerdings sind es nicht nur Kinder, die dieser Verkaufsstrategie wenig entgegenzusetzen haben. Auch zahlreiche Erwachsene können der im Kassenbereich präsentierten Ware nur schwer widerstehen.

Das Problem dabei: Ein Großteil der dort angebotenen Produkte ist ausgesprochen ungesund – nicht zuletzt da vielfach auch sehr zucker- und kalorienhaltig. Für die Händler wiederum ist das Geschäft mit der „Impulsware“, wie sie das Angebot im Umfeld der Kassen auch bezeichnen, ausgesprochen lukrativ. Studien zufolge soll allein der Umsatz in den Kassenzonen, die im Mittel kaum mehr als rund ein Prozent der gesamten Ladenfläche ausmachen, bei sechs bis sieben Prozent der Erlöse insgesamt liegen. Das verdeutlicht, wie wirtschaftlich wichtig dieser Bereich für den Handel ist. Dementsprechend regte sich auch gleich heftiger Widerstand, als die Bundesregie-

rung unlängst darauf drängte, Süßes und Ungesundes aus dem Kassenzonen der Einkaufsmärkte zu entfernen. Da wandte etwa die inzwischen eingestellte Branchenorganisation „Lebensmittelwirtschaft“ gegen die Regierungspläne ein, damit werde von ernsteren Problemen wie Bewegungsmangel und mangelndem Ernährungswissen in der Küche abgelenkt. Auch ohne solche Kassenangebote komme man dem Ziel einer ausgewogenen Ernährung nicht näher, argumentierte der damalige Geschäftsführer des Vereins, Stephan Becker-Sonnenschein. Auch der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) schmetterte die Initiative gegen Quengelware ab, mit der Begründung, dass durch einen Verzicht auf Süßwaren im Kassenbereich niemand schlanker werde. Diese Aussage straft allerdings indirekt eine ak-

AmStollen Stollen Am Stollen Am 10 10 10 Gutach/Bleibach Gutach/Bleibach Gutach/BleibachAm Sto ( 076 85 / 910 58-0 076( 076 85 / 910 85 / 58-0 910 58-0Gutac (www.deco-point-mayer.de

ALLES FÜR DIE WOHLFÜHLZEIT. S FÜR DIE WOHLFÜHLZEIT. ALLES FÜR DIE WOHLFÜHLZEIT.

hr!

( 076 8 www.deco-point-mayer.de www.deco-point-maye

KISSEN, VORHÄNGE, DECKEN, KISSEN, TEPPICHE...

Öffnungszeiten Am Stollen 10 Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr Gutach/Bleibach Öffnungszeiten Öffnungszeiten  07685 / 910580 Samstag Am Stollen9.30 10 bis 16.00 Uhr www.decopointmayer.de

Am Stollen 10 Gutach/Bleibach ( 076 85 / 910 58-0 www.deco-point-mayer.de Am Stollen Am Stollen 10 10

ALLES FÜR DIE WOHLFÜHLZEIT.

Gutach/Bleibach Gutach/Bleibach Öffnungszeiten

ALLES ALLES FÜR FÜR DIEDIE WOHLFÜHLZEIT. WOHLFÜHLZEIT. ALLES FÜR DIE WOHLFÜHLZEIT. VORHÄNGE, ... und vieles mehr!

r!

DECKEN, TEPPICHE...

hr!

... und vieles mehr!

Mo – 85 Fr58-0 18.30 Uhr 910 /9.30 910bis58-0 ( 076 85( /076

Samstag 9.30 bis 16.00 Uhr

www.deco-point-mayer.de www.deco-point-mayer.de

Öffnun

Mo –Mo Fr – 9.30 Fr 9.30 bis 18.30 bisAm18.30 Uhr Stollen Gutach/Bleibach Mo – F Am Stollen 10 Gutach/Bl Öffnungszeiten 07685 / 910580 Samstag Samstag 9.30 bis 16.00 bis 07685 16.00 Uhr Mo – Fr 10.00 bis 18.00 Uhr 9.30 Gutach/Bleibach /9 www.decopointmayer.de Samst Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr ( 076 85 / 910 58-0

www.deco-point-mayer.de

Öffnungszeiten Öffnungszeiten Öffnungszeiten Mo – Fr Mo 9.30 – Frbis9.30 18.30 bisUhr 18.30 UhrMo –Öffnungszeiten Fr 10.00 bis 18.00 Uhr Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr Samstag Samstag 9.30 bis9.30 16.00 bisUhr 16.00 UhrSamstag 10.00 bis 14.00 Uhr

ideen im raum

www.d

Samstag 9.30 bis 16.00 Uhr

ideen im raum

ideen im raum

www.deco

Öffnungsz Mo – Fr 1 Samstag 1

ideen im raum

ideen im ideen ideen imim raum raum ide

ideenideen im raum im raum ideen ideen im raum im raum

ideen ideen im raum im raum 16 | StadtMagazin

ideen im


Produkte schlägt sich nun mal in überflüssigen Pfunden nieder. Die Wissenschaftler werteten für ihre Untersuchung die Daten von mehr als 30.000 britischen Haushalten aus, die zwischen 2013 und 2017 alles aufzeichneten, was sie aus dem Supermarkt mit nach Hause brachten. Zudem wurden die Angaben von 7.500 Personen einbezogen, die ihre Lebensmitteleinkäufe aufzeichneten.

usual“. Unterm Strich hielten die Wissenschaftler der Universität Cambridge fest, dass bereits nach Ankündigung der „checkout food policy“ der Verkauf von ungesunden Kleinpackungen mit Süßwaren, Schokolade oder Kartoffelchips um rund 17 Prozent zurückging. Ein Jahr später betrug das Minus immer noch 16 Prozent. Die Impulskäufe, die schon unterwegs gegessen werden, bevor man zu Hause ankommt, nahmen in dem Be-

©yupachingping - stock.adobe.com

©Pavel Losevsky - stock.adobe.com

©highwaystarz - stock.adobe.com

WOHLFÜHLEN

„Quengelware“ nennt man in der Branche die Süßigkeiten, die im Kassenbereich präsentiert werden. Kinder sind dabei die Haupt-Zielgruppe, aber auch Erwachsene bedienen sich hier oft schnell nochmal. Das Problem: die meisten der Produkte dort sind ungesund.

tuelle Studie aus Großbritannien Lügen: Die Universität Cambridge zeigte nämlich auf, dass der Verkauf von kleinen Packungen mit Süßwaren, Schokolade oder Kartoffelchips deutlich zurückgeht, wenn diese Produkte aus dem Kassenbereich verschwinden. Und der Konsum solcher

Darüber hinaus analysierten die Wissenschaftler die Absatzdaten von neun britischen Supermarktketten in Bezug auf die Verkäufe von solcher Impulsware. Sechs von ihnen hatten zwischen 2013 und 2017 eine „checkout food policy“ eingeführt, also Vorgaben, um den Verkauf von ungesunden Waren im Kassenbereich zu reduzieren. Eine Vergleichsgruppe mit drei Supermarktketten betrieb in dieser Hinsicht „business as

g für Taxi-Abholun sen Mehrtagesrei

Hans Hassler Immobilien Fachbüro für Vermittlung von Haus- und Grundbesitz Wohn- und Gewerberaum, Miethausverwaltungen, Finanzierungen, Versicherungen Hildastraße 24 · 79102 Freiburg Tel.: 0761 - 704 45-0 · Fax 0761 - 7 88 95 E-Mail: hassler-immobilien@t-online.de

www.hassler-immobilien.de

richtszeitraum sogar um 76 Prozent ab. Auch wenn die Verfasser der Studie anmerken, dass sich aus ihren Untersuchungen nicht ableiten lasse, dass die festgestellten Veränderungen im Einkaufsverhalten der Kunden tatsächlich den „checkout food policies“ geschuldet seien, sehen sie doch den Nachweis erbracht, wie solche Vorgaben dazu beitragen können, dass sich Menschen besser ernähren.

www.der-glottertaeler.de ☎ 07684 - 353

Reisen 2019 - fordern Sie unseren ausführlichen Katalog an!

ADVENT – SILVESTER 2019: 30.12.-02.01.20 Silvester in Bad Wildungen, 4*Maritim Hotel

HP ab 699,00 €

Alles Komplettpreise laut Ausschreibung, keine zusätzlichen Kosten für Sie vor Ort! (persönliche Ausgaben ausgenommen)

Unsere aktuellen Tagesausflüge Do 21.11.19 Fahrt zum Gänsebratenbüffet Sa 30.11.19 Weihnachtsmarkt Karlsruhe Di 03.12.19 Weihnachtsmarkt Frankfurter Altstadt Do 05.12.19 Winternachmittag im Europa Park Sa 07.12.19 Adventsschiff auf dem Bodensee, 2 Std. Schifffahrt inkl. Kaffee+Kuchen Di 10.12.19 Krippenausstellung in Zell a. Harmersbach + Bauernvesper mit Musik Sa 14.12.19 Weihnachtsmarkt in Lindau Mi 18.12.19 Weihnachtsmarkt Heidelberg

46,00 € 28,00 € 57,00 € 39,00 € 51,00 € 38,00 € 37,00 € 33,00 €

***NEU IM PROGRAMM*** 07.02.- 09.02.20 Unsere 1. Männerreise mit Hüttengaudi 13.02. – 18.02.20 Biathlon WM in Antholz/Südtirol 21.02. – 28.02.20 Mallorca Flugreise ruhig – entspannt – erlebenswert 04.04. – 09.04.20 E-Bike Tour am Gardasee 17.04. – 19.04.20 Frühlingsreise ins Blaue

ab 299,00 € ab 465,00 € ab 998,00 € ab 775,00 € ab 389,00 €

Omnibus Rieder GmbH & Co.KG  79286 Glottertal  rieder@der-glottertaeler.de

StadtMagazin | 17


ge n u f t s i t f n Die Zuku

los

BETON-CIRÉ DESIGN-BETON für BODEN & WAND

Instagram

beton _cire_

basebeton

BETON-CIRÉ Meisterdruck GmbH Kreuzmattenstr. 13 | D-79276 Reute Tel. +49-7641-9178-33 | info@beton-cire-info.de


SCHMECKEN

Rezept

Insulinresistenz ist die Vorstufe von Diabetes Typ 2. Bei dieser weit verbreiteten Stoffwechselstörung zeigen die Zellen eine verringerte Insulinempfindlichkeit, wodurch Kohlenhydrate nicht mehr gut verwertet werden können und sich der Blutzuckerspiegel erhöht. Die gute Nachricht: Bei 90 Prozent der Betroffenen wird die Krankheit durch den Lebensstil ausgelöst und kann vollständig rückgängig gemacht werden – auch durch die richtige Ernährung. „Insulinresistenz natürlich behandeln“, von Alicja Kurzius, Riva Verlag München 2019, 22 Euro, ISBN 978-3-7423-1095-8

SÜSSKARTOFFELPIZZA MIT BUCHWEIZENMEHL Übergewicht, Schlappheit, Energiemangel und oft auch Ängstlichkeit sind Symptome einer Insulinresistenz, die durch zuckerlastige Ernährung und Bewegungsmangel verursacht werden kann. Zutaten für 3 Portionen: 400 g Süßkartoffel 130 g Buchweizenmehl Für die Tomatensoße: 200 g Tomatenmark 1 Knoblauchzehe 1 TL (5 ml) Öl nach Wahl Oregano Basilikum Salz, grob gemahlener Pfeffer

1. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 2. Süßkartoffel waschen und in Alufolie einwickeln, ca. 1–2 Stunden (je nach Größe) im Backofen garen. Abkühlen lassen, Folie entfernen und schälen. Süßkartoffel mit einer Gabel zerdrücken und in eine Schüssel geben. Mehl hinzu- geben und zu einem Teig verkneten.

Für den Belag: 100 g Zucchini 100 g rote Paprika 30 g schwarze Oliven (ohne Stein) 250 g Mozzarella

3. Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf zu einer ca. 30–35 cm runden Pizza formen. Mit der Gabel Löcher in den Teig stechen.

20 g Rucola 50 g Cocktailtomaten Oregano

4 . Bei 210 °C ca. 15 Minuten im Backofenbacken.

5. Währenddessen alle Zutaten für die Soße vermischen. Zucchini und Paprika waschen und klein schneiden. Oliven halbieren und Mozzarella in Stücke schneiden. Tomatensoße auf dem gebackenen Teig verteilen und mit Zucchinischeiben, Oliven, Paprikastreifen und Mozzarella belegen. Weitere 8–12 Minuten backen. 6. Tomaten waschen und klein schneiden. Pizza aus dem Ofen nehmen und mit Rucola, Cocktailtomaten und Oregano garniert servieren.

Übergewicht, Müdigkeit, Konzentrationsschwierig­ keiten, Kopfschmerzen, ständiges Hungergefühl… Die Ergotherapeutin Alicja Kurzius litt an Insulinresisten. Ihre Erkenntnisse beschreibt sie in ihrem neuen Buch „Insulinresistenz natürlich behandeln – Mit über 60 gesunden, zuckerfreien Rezepten“, Von den Ursachen über die Diagnostik bis zur richtigen Behandlung. Mit über 60 alltagstauglichen Rezepten, Sportplänen und praktischen Tipps für einen Weg in ein fitteres Leben ohne Insulinresistenz.

StadtMagazin | 19


©Fotos: Blumen – 1000 gute Gründe

B LU M E N & G A R T E N

Heimisches Obst

MULTITALENT

APFEL

Ä

pfel sind gesund, kommen aus der Region und sind so vielfältig in Geschmack und Verarbeitung, dass man schon mal den Überblick verliert. Zur Erntezeit gibt es deshalb hier eine kleine Warenkunde als Entscheidungshilfe. Rund 70.000 Apfelsorten gibt es auf der Welt. In Deutschland sind es nicht ganz so viele, gewerblich werden etwa 70 Sorten angebaut, die meisten in Baden-Württemberg, Niedersachsen und Sachsen, aber auch in Nordrhein-Westfalen.

Berlepsch Geschmack: kräftig, aromatisch, leicht weinsäuerlich; Reifezeit: klassischer Winterapfel, pflückreif von Ende September bis Anfang Oktober und genussreif von

20 | StadtMagazin

November bis Anfang März; Eignung: perfekter Allrounder als Tafelobst, Bratapfel, für Apfelmus, Apfelkuchen und zum Einwecken.

Boskoop

Cox Orange

Geschmack: säuerlich-erfrischend und würzig; Reifezeit: pflückreif von September bis Mitte Oktober und genussreif von Dezember bis in den April; Eignung: bestens für Apfelkuchen, Apfelmus oder Most, als Bratapfel oder klassisch als Tafelobst.

Geschmack: auch als König unter den Äpfeln bezeichnete Sorte, schmeckt süß-aromatisch, fruchtig und einzigartig würzig; Reifezeit: pflückreif von Mitte September bis Anfang Oktober und genussreif von Oktober bis März; Eignung: bestens als Tafelapfel, aber auch gut als Bratapfel, für Apfelkuchen oder Apfelmus.

Braeburn

Elstar

Geschmack: aromatisch-süß mit nur leichter Säure; Reifezeit: pflückreif von Mitte bis Ende Oktober und genussreif von Januar bis Mai; Eignung: hervorragend als Tafelobst.

Geschmack: kräftig aromatisch, süß mit ausgewogener Säure; Reifezeit: mittelgroßer Herbstapfel, pflückreif von Ende September bis Anfang Oktober und genussreif von der Ernte bis März; Eignung: als Tafelobst sehr gefragt, aber auch zum Backen, für Apfelmus oder zum Einwecken einsetzbar.


B LU M E N & G A R T E N

Gala

Pinova

Geschmack: süß und weniger aromatisch, vor allem bei Kindern beliebt; Reifezeit: pflückreif von Mitte bis Ende September und genussreif ab der Ernte bis Januar/Februar, bei Lagerung unter kontrollierten Bedingungen auch bis April; Eignung: sehr gut als Tafelapfel, aber auch gut zum Backen oder Kochen.

Geschmack: angenehm süß mit wenig Säure, erst 1965 durch eine Kreuzung gewonnen und erst seit 1986 im Handel; Reifezeit: pflückreif ab Anfang Oktober und genussreif von der Ernte bis Juni; Eignung: wunderbarer Tafelapfel, zu anderer Verarbeitung eher wenig geeignet.

Geschmack: aromatisch-würzig, leicht süß mit feiner Säure; Reifezeit: mittelgroßer bis großer Winterapfel, pflückreif Anfang bis Mitte Oktober und genussreif ab der Ernte bis Juli;

Eignung: bestens als Tafelobst, aber auch gut zum Dörren, Backen, als Apfelmus, für Saft oder zum Einwecken.

Jonagold

Rubinette

Geschmack: fein säuerlich mit leichter Süße; Reifezeit: großer Herbstapfel, pflückreif ab Anfang Oktober und genussreif von Ende Oktober bis Juni; Eignung: bestens als Tafelapfel, aber auch gut für Apfelmus, Apfelkuchen und zum Einwecken.

Geschmack: saftig-knackig und feinsäuerlich; Reifezeit: pflückreif ab Ende September bis Oktober und genussreif von November bis März; Eignung: ausgezeichnet als Tafelapfel, aber auch für Apfelkuchen.

©Fotos: Blumen – 1000 gute Gründe

Golden Delicious

StadtMagazin | 21


ANZEIGEN

Die Profis für ein schönes Zuhause!

r e l a M r h I www.maler-ullrich.de ✆ 0761 / 4 35 97

SABAI THAI MASSAGE

T S GEÖFF0NUEhr SONNTAG :0 8 1 IS 0B VON 11:0

original und traditionell

GS MONTAGS BIS SONNTA

E DA FÜR SI K- GUTSCHEINE GESCHEN FÜR JEDEN ANLASS

PARTNER- RABATTE

22 | StadtMagazin

Telefon: 0761 20 56 97 90 www.thaimassagefreiburg.de Grünwälderstr. 10-14 | 79098 Freiburg. In der Dietler-Passage neben der Markthalle.


G A S T K O LU M N E

Gastkolumne von Psychologin Birgit Schwetje

Unzufriedene Menschen

Ich muss ständig alles Mögliche hinterfragen. Ich hab es einfach nicht im Griff... Es passiert unwillkürlich. Welcher fanatische Pazifist ist bitte Urheber des Spruches „Leben und leben lassen“? Nein, ich möchte mich aufregen und genervt sein, will lästern, möchte die Augen verdrehen, den Kopf schütteln, schmunzeln, spotten oder aber manchmal auch grübeln und philosophieren über

Zur Autorin Birgit Schwetje lebt, lacht und lamentiert eigentlich sehr weit nördlich von Freiburg. Sie ist verheiratet, hat zwei Töchter, rennt gern durch Felder und Wälder, entstaubt ab und zu ihr Rennrad, hasst Schwimmbäder, liebt Berge und ihren Garten und arbeitet als Diplom-Psychologin, Kolumnistin und Autorin (ein Gedichtband unter dem Pseudonym Friederike Kniese wurde 2017 veröffentlicht).

Es ist wohl die schlimmste Volkskrankheit überhaupt: die Unzufriedenheit. Ständig wird an allem herumgenörgelt. Natürlich verständlicherweise, schließlich fristen wir ja wirklich ein beinahe menschenunwürdiges Dasein hier in Deutschland. Wären wir nicht so geschwächt durch unseren täglichen Überlebenskampf, wäre es wohl schon lange zur Revolution gekommen und es hätten diejenigen in unserem Land das Sagen, die mit letzter Kraft noch ein paar irrationale Stammtischparolen heraus pöbeln können. Das Wetter: Es kann sein wie es will, es ist immer falsch. Ja gut, ... hier gibt es zwar quasi keine Hurricanes, Tsunamis oder Dürren, wie in den meisten anderen Teilen der Welt, aber die häufigsten Beschwerden stammen wohl trotzdem aus dieser Kategorie. Die Arbeit: Unfähige Chefs, Zeitdruck, faule Kollegen, miese Arbeitszeiten, Überstunden, zu wenig Urlaub, zu geringes Einkommen. Ich glaube, man muss zur Entschärfung dieser Aspekte gar nicht mal die Arbeitsbedingungen auf anderen Kontinenten zum Vergleich heranziehen. Das spanische Zimmermädchen des kürzlich besuchten mallorquinischen Viersternehotels würde sicher gern tauschen. Die Politik: Denen dort oben in ihrem Elfenbeinturm sei es doch egal, wie es dem einfachen Bürger geht. Die Volksvertreter würden doch sowieso nur persönliche Macht- und Priviligiertheits – Gelüste befriedigen. …Immerhin darf, wer das glaubt, es laut aussprechen, auf ein Plakat schreiben und über die Medien verbreiten ohne mit gesellschaftlichen Benachteiligungen, Inhaftierung oder Folter rechnen zu müssen. Das Gesundheitssystem: Diese ungerechte Zweiklassen-Medizin! Und die Pharmakonzerne und Krankenkassen horten das Geld, statt damit Verbesserungen in der Versorgung zu ermöglichen! Wer weiß … ? Dennoch möchte ich lieber in Deutschland als in Norwegen, den USA, im Kongo, in Panama, in Moldawien oder sonst wo krank werden. Ach, und nicht zu vergessen sind die beklagenswerten Zustände bezüglich der Themen Jugend von heute, öffentliche Verkehrsmittel, Bildungssystem, Fernsehprogramm, allgemeine Produktqualität, Preise, Stau, Kriminalität, Straßen-Infrastruktur, kratzende Wollpullover, schmutzige Brillengläser und Haare in der Suppe. Irgendetwas findet man halt immer. Ich habe mir jedenfalls fest vorgenommen, diesem allgemeinen Beschwerdedrang zukünftig offensiv zu trotzen und grundsätzlich jeden Smalltalk über all die lobenswerten Annehmlichkeiten unseres alltäglichen ­Lebens zu beginnen.

StadtMagazin | 23


©Mariusz Blach - stock.adobe.com

FORTSCHRIT T

ZWISCHEN FORTSCHRITT UND SCHEITERN: SOLAR-RADWEGE

E

Nachdem in der Normandie im Dezember 2016 die weltweit größte Solarstraße eröffnet wurde, hat die französische Regierung diesen Versuch als Fehlschlag bezeichnet. Wie die Tageszeitung Le Monde vergangenen Juli schrieb, ist der ein Kilometer lange Straßenabschnitt, auf dem 2800 Quadratmeter Solarpaneelen verlegt worden waren, und der zu Beginn stolz als „Frankreichs erste

Sonnenstraße“ betitelt wurde, über viele Meter hinweg so stark abgenutzt, dass er nicht mehr repariert werden kann. Solarpaneelen haben sich gelöst oder sind gesprungen, was wahrscheinlich auch dem Entstehungsort dieser „Sonnenstraße“ zu verdanken war: In dem 3000-Einwohner-Ort rollen täglich Traktoren über diese Straße… Hinzu kommt, dass das herabfallende Laub der nahen Bäume, © @nt - stock.adobe.com

s wäre eine so tolle, einleuchtende Idee: Straßenbeläge mit Solarelementen auszustatten, so dass die Verkehrswege selbst Sonnenstrom erzeugen können. Versuchsweise haben verschiedene Länder diese Umsetzung ausprobiert – und sind damit mehr oder weniger erfolgreich oder gar ganz gescheiteitert. Noch scheint die Technik nicht soweit zu sein.

Noch sind die Versuche, Verkehrs­ flächen zu nutzen, um Sonnenlicht Strom zu erzeugen, nicht rundum überzeugend verlaufen.

Solarmodule – der Gedanke, sie als Straßenbelag zu nutzen, ist bestechend, aber nicht so leicht umzusetzen.

24 | StadtMagazin


FORTSCHRIT T

EINE STRASSE, DIE STROM ERZEUGT: ES SCHEINT DIE IDEE DER ZUKUNFT ZU SEIN. IN DEUTSCHLAND GIBT ES EINE 90 METER LANGE VERSUCHSSTRECKE. DER SOLAR-RADWEG SOLL ENERGIE ERZEUGEN, NACHTS LEUCHTEN UND IM WINTER EIS SCHMELZEN. DOCH DIE ENTWICKLUNGSKOSTEN SIND HOCH, DIE PRAXISTESTS HÄUFIG NICHT GLEICH ERFOLGREICH.

Kerstin Lämmlin

JAHRE

Geschäftsführung

Kerstin Lämmlin Geschäftsführung Schneider & Lämmlin GmbH GmbH Günterstalstraße 26 · 79100 Freiburg

Firmenjubiläum 1918-2018

Kerstin Läm

mlin

Geschäfts führung Schneider & Lämm lin GmbH Güntersta lstraße 26 · 79100 Freib urg Tel. 0761 -7 E-Mail schn 55 37 Fax 0761 70 00 51 eider-laem mlin@t-onli ne.de

Schneider & Lämmlin GmbH

Günterstalstraße 26 · 79100 Freiburg Wir übernehmen sämtliche Elektroinstallationen! Geschäftsführung Kerstin Kerstin Lämmlin Lämmlin Tel. 0761 - 7 55 37 Geschäftsführung Fax 0761 - 70 00 51

E-Mail schneider-laemmlin@t-online.de Tel. 0761 - 7 55 37 Fax 0761 - 70 00 51 Schneider Schneider && Lämmlin Lämmlin GmbH GmbH E-Mail schneider-laemmlin@t-online.de Günterstalstraße Günterstalstraße 26 26 · 79100 · 79100 Freiburg Freiburg

www.schneider-laemmlin.de

© fotos4people - stock.adobe.com

die Stromproduktion verringert hat und die Solarpaneelen einen deutlich höheren Fahrlärm verursachen, der die Anwohner sehr stört. Vor allem aber produzierte der Straßenabschnitt statt der erwarteten 150.000 Kilowattstunden Strom im Jahr lediglich 78.000 kWh. In den Niederlanden, einem Land mit 35.000 Kilometern (!) Radwegen, wird schon länger an Solar-Radwegen gefeilt. 2014 wurde nördlich von Amsterdam der erste gebaut. Die Niederländer sind mit dem Versuch zufrieden: Es wurde mehr Energie produziert als erwartet, etwa 9.800 Kilowattstunden wurden erzeugt, genug, um drei Haushalte mit Strom zu versorgen. Zwei

Tel. Tel.0761 0761- 7- 55 7 55 37 37 FaxFax 07610761 - 70 00 - 70 51 00 51 E-Mail E-Mailschneider-laemmlin@t-online.de schneider-laemmlin@t-online.de

Autohaus Heinz Santo GmbH Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung Wilhelmstraße 3a 79098 Freiburg Tel. 0761 38833-0 www.auto-freiburg.de

www.schneider-laemmlin.de

www.schneider-laemmlin.de www.schneider-laemmlin.de

Auto Santo GmbH Autorisierter KIA Vertriebsund Service Partner

YES!

Zinkm Zinkmattenstraße 20 79108 Freiburg Tel. T 0761 504700 www.auto-freiburg.de www.

Nutzen Sie unsere Erfahrung

IHRE EIGENE BRENNSTOFFZELLE! STROM UND WÄRME IN KÜHLSCHRANKGRÖSSE & attraktiver KfW Förderung Einige Städte haben inzwischen versuchsweise für bestimmte Streckenabschnitte Solar-Radwege installiert. Strom & Wärme

Jahre später wurde die Strecke deshalb auf 90 Meter verlängert. Der Abschnitt bietet den angenehmen Nebeneffekt, dass der Radweg im Winter stets eis- und schneefrei ist. Im November vergangenen Jahres wurde im nordrhein-westfälischen Erftstadt, in der Nähe von Köln, der erste Solarradweg Deutschlands gebaut, ebenfalls 90 Meter lang mit einer Grundfläche von etwa 200 Quadratmetern. Die Solaranlage soll etwa 12.000 Kilowattstunden Strom im Jahr erzeugen. Und die Idee der Solarstraßen wird weiter verfolgt: Zwei chinesische Unternehmen sind derzeit dabei, die bisher größte Solarstraße der Welt in China zu bauen. Sie soll Elektroautos in voller Fahrt aufladen, angrenzende Haushalte mit Energie versorgen und sogar Lastwagen standhalten. Die meisten Straßen dort sind aus Beton, nicht aus Asphalt wie bei uns. Asphalt verändert sich unter anhaltender Belastung – die Solarzellen können dabei brechen. Chinas Betonstraßen sind für den Photovoltaikbelag Barbara Breitsprecher somit besser geeignet.

Brennstoffe

Brennstoffzelle

in Funktion zur Besichtigung

NEU! Unsere Brennstoffzelle im Überblick (Energieträger: Gas) • erzeugter Strom 1,5 kW/h (13.300 kWh pro Jahr) • Wärmeerzeugung 600 W/h • KFW Förderung bis zu 12.500 € • Erfüllung des ErneuerbareWärme-Gesetz (EWärmeG)

• • • •

bei Heizungserneuerung für bis zu 800 m2 Fläche. Keine Geräusche Läuft 365 Tage a 24 Std. Platzbedarf 0,5 m2 Kühlschrankgröße

Fragen ? Wir beraten Sie gerne. TEL 0761-559 65 60 Stephan Fleischhauer Konzmann Gebäudetechnik Freiburg-Hochdorf www.konzmann.de

StadtMagazin | 25


Großformatig Hauchdünn & Ultraleicht

NATURSTEIN-PANEEL

SKINROCK-Deutschland GmbH Kreuzmattenstr. 13 | D-79276 Reute Tel. +49-7641-9178-33 | www.skinrock-deutschland.de


www.sichtbetonwaende.de Instagram

beton _cire_

basebeton

BETON-CIRÉ Meisterdruck GmbH Kreuzmattenstr. 13 | D-79276 Reute Tel. +49-7641-9178-33 | info@beton-cire-info.de StadtMagazin | 27


VERKEHR

Günterstalstraße

MEHR SICHERHEIT FÜR RADFAHRENDE ©Foto: Achim Keller

In der Günterstalstraße soll eine Autospur zugunsten eines Radweges eingespart werden. Immer wieder war es dort zu gefährlichen Situationen und Unfällen gekommen.

Die klassische Situation: Drei Autospuren, wenig Platz und gefährliche Situationen für Radfahrende. Auf Höhe der Johanneskirche stadteinwärts wird es für Radfahrende brenzlig, da sie immer wieder von abbiegenden Autofahrern übersehen werden, weshalb die meisten Radler hier auf den Gehweg ausweichen.

E

in Gutachterbüro hatte im Auftrag der Stadtverwaltung die Unfälle der zurückliegenden drei Jahre von 2005 bis 2007 hinsichtlich der Beteiligung von Radfahrenden ausgwertet. Einer der Bereiche, in denen eine Unfallhäufung festgestellt wurde, lag auch in der Günterstalstraße. Hier soll nun etwas an der Verkehrsführung geändert werden. Ein Autostreifen soll zugunsten der Radfahrenden weichen.

WIR FREUEN UNS AUF SIE

Erst vergangenen Juli war es an dieser Stelle wieder zu einem Unfall mit einem Radfahrer gekomme, ein 49-jähriger Fahrradfahrer wurde dabei verletzt. Das Auto, das am Unfall beteiligt gewesen war, hatte sich von der Unfallstelle entfernt. Das Auto war auf der Talstraße in westliche Richtung unterwegs gewesen und an der Kreuzung zur Günterstalstraße nach links abgebogen. Hier kollidierte das Fahrzeug mit dem Fahrradfahrer, der aus der Basler

Straße kam. Der Radfahrer wich aus. prallte gegen einen Bordstein und stürzte. Dabei verletzte er sich und musste in einer Klinik behandelt werden. Das beteiligte Auto – ein schwarzer SUV – war weiter gefahren, ohne an der Unfallstelle anzuhalten. Freiburgerinnen und Freiburger fahren zunehmend gerne mit dem Rad, das zeigt sich auch an den Fahrrad-Zählstellen. Seit 2012 gibt es das Zähl-Display an der Wiwilibrücke, das Land Baden-Württemberg

WIR

zaubern für Sie einzigartige Augenblicke über den Dächern der Stadt. WIR SIND FÜR SIE DA. AUS VOLLEM HERZEN. IHRE WEIHNACHTSFEIER

Lassen Sie uns dazu beitragen, dass Ihr „Danke“ ein voller Erfolg wird! HEILIGABEND BUFFET – 24.12.2019 AB 18 UHR

Ausgewählte Spezialitäten und kreative Genussfreuden | 89,- Euro/Person. SILVESTER GALA – 31.12.2019 UM 18 UHR

Das große Finale zum Jahresende | ab 189,- Euro/Person. Wir bitten um Ihre frühzeitige Reservierung.

28 | StadtMagazin

Wintererstraße 89, 79104 Freiburg Tel.: +49 761 5103 0, E-Mail: H1128@accor.com, www.chez-eric.de


12 Nächte/Premium All inclusive 77778 Norwegian JadeHamburg Kreuzfahrt ab/bis

Kreuzfahrt ab/bis Hamburg 12 Nächte/Premium Allder inclusive Pro Pers. in Doppelkabine (innen) ab € 2.249 Pro Pers. in der Doppelkabine (innen) ab € 2.249 Kreuzfahrt ab/bis Hamburg Pro Pers. in der Doppelkabine (innen) ab € 2.249

2013 beschloss die Stadt Freiburg ein „Radverkehrskonzept 2020“. Als Ziel wurde dabei gesetzt, den Anteil des Radverkehrs innerhalb der Stadt auf über 30 Prozent zu steigern und gleichzeitig die Zahl der Radunfälle zu senken. Freiburg hat in Baden-Württemberg die meisten Verletzten im Straßenverkehr. Radfahrer sind dabei zwar nicht besonders oft beteiligt, im Falle eines Unfalles aber besonders gefährdet. 150 Vorhaben wurden beim „Radverkehrskonzept 2020“ aufgelistet. Ein Schwerpunkt ist das Rad-Vorrang-Netz. Auf 13 Routen dieses durchgängig miteinander verbundenen Netzes sollen die Radfahrenden dabei besonders zügig, komfortabel und sicher fahren können. Vorrang-Routen haben eine besonders gute Qualität und einen möglichst durchgängigen „Vorrang“ gegenüber querenden Verkehren. Als erste Stadt in Deutschland hat Freiburg flächendeckend den „Trixi-Spiegel“ eingeführt, um den „toten Winkels“ einsehbar zu machen. Der Zusatzspiegel soll dazu beitragen, die Gefährdung des Rad- und Fußverkehrs durch abbiegende Lkw und Busse zu vermeiden. Denn trotz ihrer Außenspiegel können Lkw- und Busfahrer einen großen Bereich vor und neben ihrem Fahrzeug nicht einsehen. Beim Rechtsabbiegen kann es daher zu einem Zusammenstoß mit Radfahrenden mit schwersten Folgen kommen.

DERTOUR DERTOUR • Eine• Marke Eine Marke der DER der Touristik DER Touristik Deutschland Deutschland GmbH GmbH • 60424 • 60424 Frankfurt Frankfurt

DERTOUR • Eine Marke der DER Touristik Deutschland GmbH • 60424 Frankfurt

sen uell rei Individ l reisen el ndividu SCHWARZWALD REISEBÜRO FREIBURGIGMBH Information und Buchung:

Tolle Ideen für die DER DEUTSCHES REISEBUERO Marokko GÜNTERSTALSTRASSE 45 MarokkoZeit schönste im Jahr individuell 79102 FREIBURG individuell Telefon 0761/387780 Entdecken Sie perfekt er ohnee G Gruppe. r uppe. ru e ALASKA MITMarokko GLACIER BAY organisiert, aber

Entdecken Sie perfektmit organisiert, er ohne eG Gruppe. r uppe. ru e nlichem Mail: freiburg3@der.com Unterwegs sindMarokko Sie im Wagen eigenemaber Fahrer und persönlichem rsön h Norwegian Jewel Unterwegs sind SieFreuen im Wagen mit eigenem Fahrer und persönlichem rsön nlichem h auf f F Marco Polo Scout. Sie sich Fes www.der.com/freiburg3 7 Nächte/Premium All inclusive Marco Polo Scout. Freuen und Marrakesch und die Sie sich auff FFes und Marrakesch und die Märchenerzähler auf Pro demPerson Platzz in der 2-Bett-Kabine ab € 1.149 Märchenerzähler dem Platz z Djemaa el-Fna. auf Flug ab/bis Deutschland, Rail&Fly ab € 1.099 Djemaa el-Fna. Perfekt. Für mich. d Linienflug nach Casablanca und FürTeam mich. Perfekt. ie sprüht vor Das DERCasablanca Schwarzwald 45 dReisebüro in der Günterstalstraße Linienflug nach und licken S zurück vonim Marrakesch, 6 ÜberNORWEGEN UND NORDKAP Siée tief in lanca“–blbickenaf asab guter und Leidenschaft für den Beruf.„C „Wir lieben, was wirC tun“, lautet hier “–R zurückLaune von Marrakesch, 6 Überk’s nocain ic la ef ab ti as é uten ten n nachtungen mit Frühstück in guten k af Augein n. Cen 77778Bekenntnis. Das„CM Norwegian Jade arokhat k’s ich Rsc das einstimmige, fröhliche Team den „De Luxe“-Anspruch: iner ön o uten ten n nachtungen mit Frühstück in guten k . n ok ge ar u d Mdie wun en A Mittelklassehotels, Polo 12 Nächte/Premium AllPolo inclusive derschön Reisen können hier beste Beratung, vieleMarco Ideen und höchstes Können. Individuelle Mittelklassehotels, Marco die wun Scout ebenso gebucht werden wie Städteund Erlebnisreisen, Cluburlaube, Studien- und Kreuzfahrt ab/bis Hamburg Scout Sprachreisen – oder eben Kreuzfahrten, wie die entlang den Küsten Neuenglands Pro Pers. in der Doppelkabine (innen) ab € 2.249 Kanadas, mit Abstechern nach New York. 7und Tage Individuell reisen

Für Perfekt. Diemich. Vollblut-Reiseexperten

1729,– 1729,–

Tolle Ideen für die ab a Tolle Ideen für die ab a bb €€ schönste im Jahr Information und Buchung:Zeit Tolle Ideen für die schönste Zeit im Jahr SCHWARZWALD REISEBÜRO FREIBURG GMBH Meine Entdeckung. 7 Tage Individuell reisen ohne ohneGruppe Gruppe

schönste Zeit im Jahr

Meine Entdeckung. ALASKA MIT GLACIER BAY DER DEUTSCHES REISEBUERO ALASKA MIT Jewel GLACIER BAY 77778 Norwegian GÜNTERSTALSTRASSE 45 Norwegian Jewel Weitere Informationen und77778 Buchung: 7 Nächte/Premium All inclusive ALASKA MIT GLACIER BAY 79102 FREIBURG 7 Nächte/Premium All inclusive SCHWARZWALD REISEBÜRO FREIBURG GMBH Kreuzfahrt von Vancouver nach Seward Norwegian Jewel DERTelefon DEUTSCHES REISEBUERO 0761/387780 Kreuzfahrt von Vancouver nach Seward Pro Person in der 7 Nächte/Premium All inclusive 2-Bett-Kabine ab € 1.149 Mail: freiburg3@der.com Pro Person in der 2-Bett-Kabine ab € 1.149 Flug ab/bis Deutschland, Rail&Fly abab € 1.099 GÜNTERSTALSTRASSE 45 |Pro 79102 FREIBURG Person in der 2-Bett-Kabine € 1.149 www.der.com/freiburg3 Flug ab/bis Deutschland, Rail&Fly ab € 1.099 Telefon 0761 / 38 77 80 | Mail: freiburg3@der.com | www.der.com/freiburg3

Flug ab/bis Deutschland, Rail&Fly ab € 1.099

Für mich. Perfekt.

Pro Pers. in der Doppelkabine (innen) ab € 2.249

DERTOUR • Eine Marke der DER Touristik Deutschland GmbH • 60424 Frankfurt

Radfahren in Freiburg

Information und Buchung: Information und Buchung:

NORWEGEN UND NORDKAP NORWEGEN 77778 Norwegian UND JadeNORDKAP Norwegian Jade NORWEGEN UND77778 NORDKAP 12 Nächte/Premium All inclusive MP_Anz_Marokko_MPI_90x145mm_Satzsp_4c.indd 04.10.18 MP_Anz_Marokko_MPI_90x145mm_Satzsp_4c.indd 04.10.1816:29 16: 12 Nächte/Premium All inclusive 11 77778 Norwegian JadeHamburg Kreuzfahrt ab/bis Kreuzfahrt ab/bis Hamburg 12 Nächte/Premium Allder inclusive Pro Pers. in Doppelkabine (innen) ab € 2.249 Pro Pers. in der Doppelkabine (innen) ab € 2.249 Kreuzfahrt ab/bis Hamburg

DERTOUR DERTOUR • Eine• Marke Eine Marke der DER der Touristik DER Touristik Deutschland Deutschland GmbH GmbH • 60424 • 60424 Frankfurt Frankfurt

Barbara Breitsprecher

DERTOUR • Eine Marke der DER Touristik Deutschland GmbH • 60424 Frankfurt

hatte die Zähl-Säule der Stadt Freiburg 2012 zur Anerkennung als „Fahrradfreundliche Stadt“ geschenkt. Seitdem wurden dort fast 24 Millionen Fahrräder gezählt, von Jahr zu Jahr mehr. Gegenüber dem Beginn der Zählungen im Jahr 2012 haben 2019 sogar 43 Prozent mehr Radler die Brücke überquert. Allein seit Beginn diesen Jahres waren drei Millionen Radfahrende auf der blauen Brücke unterwegs. Würde die gleiche Zahl an Menschen mit dem Auto unterwegs sein, würden rund 12.600 Tonnen Co2 mehr ausgestoßen. Durchschnittlich passierten den installierten Zähler auf der Brücke dieses Jahr täglich rund 9.900 Menschen mit dem Rad, an den Wochentagen Montag bis Freitag 11.200. Der Spitzentag des Jahres mit 17.300 Radfahrenden war übrigens der 4. Juli. Um die Gefahrensituation in der Günterstalstraße zu entschärfen plant die Stadtverwaltung nun, eine Autofahrerspur auf der Höhe der Johanneskirche stadteinwärts zurückzubauen, so dass die Autofahrenden nur noch zwei, jedoch verbreiterte Spuren haben, die Radler dafür eine breitere Radspur bekommen. Parkplätze an der Straße sollen in diesem Bereich wegfallen. An dem Konzept wird seit 2015 stadtintern gearbeitet. Doch dann kam der Umbau der Kronenbrücke und die Neugestaltung der Verkehrsführung in der Günterstalstraße musste warten. NUn also soll dieÄnderung der Verkehrsführung angegangen werden.

DERTOUR • Eine Marke der DER Touristik Deutschland GmbH • 60424 Frankfurt

VERKEHR

Information und Buchung: Information und Buchung:

Information und Buchung:

Tolle Ideen für die Sri Lanka

SCHWARZWALD REISEBÜRO FREIBURG GMBH DER DEUTSCHES REISEBUERO GÜNTERSTALSTRASSE 45 Entdecken Sie Sri Lanka perfekt organisiert, aber ohne Gruppe. 79102 FREIBURG Unterwegs sind Sie im Wagen mit eigenem Fahrer und begleitet von Telefonpersönlichen 0761/387780 Ihrem MarcoBAY Polo Scout. Freuen Sie sich auf den ALASKA MIT GLACIER Löwenfelsen und seine Wolkenmädchen, Kandy mit dem Tempel hen, au auff K andyy m it d em Te empe mpell Mail: freiburg3@der.com Norwegian Jewel des heiligen Zahns und eine Safari im Yala-Nationalpark. www.der.com/freiburg3

schönste Zeit im Jahr 7 Nächte/Premium All inclusive

n in der 2-Bett-Kabine ab € 1.149 Linienflug, 12 Übernachtungen Pro Person mit Frühstück in 3- und Flug ab/bis Deutschland, Rail&Fly ab € 1.099 4-Sterne-Hotels, Marco Polo Für mich. Perfekt. Driver-Guide Für mich. Perfekt. bahn ins er Eisen45 Das Team im DER Schwarzwald Reisebüro in der Günterstalstraße sprüht vor – Sie mit d n el E NORWEGEN UND NORDKAP ck a u ar liya Z Nuw guter Laune und Leidenschaft für den Beruf. „Wir lieben, wir istun“, lautet hier d nachwas , n en la h ch oc 15 Tage Individuelle Reise e H eim 77778Bekenntnis. Norwegian Jade Einh das einstimmige, fröhliche Das Team hat „De Luxe“-Anspruch: nterden fern mitten u gen, Dör ohne Gruppeviele Ideen Teeplanta 12 Nächte/Premium Allund inclusive an beste Beratung, höchstes Können. Individuelle Reisen können hier ei b vor . n chte ebenso gebucht werden wie Städte- und Erlebnisreisen, Kreuzfahrt ab/bis Hamburg und Schlu Cluburlaube, Studien- und Sprachreisen – oder eben Kreuzfahrten, wie die entlang den Küsten Neuenglands Pro Pers. in der Doppelkabine (innen) ab € 2.249 und Kanadas, mit Abstechern nach New York.

Für Perfekt. Diemich. Vollblut-Reiseexperten

ab €

2359,–

Information und Buchung:

SCHWARZWALD REISEBÜRO FREIBURG GMBH Meine Entdeckung.

DER DEUTSCHES REISEBUERO GÜNTERSTALSTRASSE 45 Weitere Informationen und Buchung: 79102 FREIBURG SCHWARZWALD REISEBÜRO FREIBURG GMBH DERTelefon DEUTSCHES REISEBUERO 0761/387780 Mail: freiburg3@der.com GÜNTERSTALSTRASSE 45 | 79102 FREIBURG www.der.com/freiburg3

Telefon 0761 / 38 77 80 | Mail: freiburg3@der.com | www.der.com/freiburg3

Für mich. Perfekt.

MP_Anz_SriLanka_MPI_90x145mm_Satzsp_4c.indd 1

StadtMagazin | 29

10.10.17 09:4


RECHT

Gerichtsurteile

Alles was

Recht ist Meldungen und ­Informationen zu aktuellen Rechtsprechungen ­ aus verschiedenen a­ lltäglichen Bereichen

©Foto: Yeko Photo Studio, fotolia

30 | Stadt-Magazin

Abgas-Skandal: Fahrzeugkäuferin hat Anspruch auf Schadensersatz wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung Mangelhaftes Fahrzeug wurde von VW vorsätzlich und gerade zur Täuschung von Käufern in Verkehr gebracht Das Oberlandesgericht Oldenburg hat entschieden, dass der Käuferin eines Pkw Golf VI Diesel ein Schadens¬ersatz¬anspruch wegen einer vorsätzlichen sittenwidrigen Schädigung durch die VW AG zusteht. Die Klägerin hatte 2014 - also noch bevor der sogenannte „Abgasskandal“ in der Presse diskutiert wurde - in Oldenburg einen gebrauchten Pkw Golf VI Diesel zum Preis von rund 16.000 Euro gekauft. In dem Fahrzeug war der von der VW AG hergestellte Dieselmotor EA 189 verbaut. Nachdem das Kraftfahrtbundesamt (KBA) die Programmierung des Motors als unzulässige Abschalteinrichtung gerügt hatte, wurde im Jahr 2017 ein von der VW AG entwickeltes Software-Update aufgespielt. Die Klägerin wollte das Fahrzeug aber nicht behalten und verklagte die VW AG auf Schadensersatz gegen Rückgabe des Fahrzeugs. OLG bejaht Schadensersatzanspruch wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung Das Oberlandesgericht Oldenburg bestätigte in seiner Entscheidung das Urteil des Landgerichts Oldenburg, das der Klage im Wesentlichen stattgegeben hatte. Der Klägerin stehe gegen die VW AG ein Schadensersatzanspruch wegen einer vorsätzlichen sittenwidrigen Schädigung gemäß § 826 BGB zu. Die VW AG habe die Klägerin durch den Einbau und das Inverkehrbringen des fehlerhaften Motors getäuscht. Denn die Klägerin hätte das Auto nicht gekauft, wenn sie von der Abschaltprogrammierung gewusst hätte, die - jedenfalls vor der Konzipierung des Software-Updates - das Risiko mit sich gebracht habe, dass das Auto nicht mehr im Straßenverkehr gefahren werden durfte. Das Verhalten der VW AG sei auch sittenwidrig, weil sie das mangelhafte Fahrzeug vorsätzlich und gerade zur Täuschung der Käufer in Verkehr gebracht habe. Die Klägerin müsse sich allerdings die bereits gezogenen Nutzungen anrechnen lassen. Das heißt, sie kann das Fahrzeug zwar zurückgeben, erhält aber vom Kaufpreis nur einen Teil zurück. Für jeden gefahrenen Kilometer wird ein Abzug vorgenommen, weil die Klägerin das Auto ja tatsächlich genutzt und davon profitiert hat. VW muss für Zeit ab Vertragsschluss Zinsen auf Kaufpreis zahlen Die VW AG müsse der Klägerin allerdings für die Zeit ab Vertragsschluss Zinsen auf den Kaufpreis zahlen (§ 849 BGB). Denn sie habe ihr Geld, das sie ja für das Auto ausgegeben habe, nicht anderweitig nutzen können. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Das Oberlandesgericht


hat die Revision zum Bundesgerichtshof zugelassen, weil es noch keine einheitliche Rechtsprechung der deutschen Oberlandesgerichte zu diesem Komplex gibt. Das Oberlandesgericht Braunschweig hatte noch im Februar eine Haftung von VW verneint.

Hervorragend ausgebildete Mitarbeiter sind kein Detail. Bei uns sind sie die wichtigste Grundlage für den

Oberlandesgericht Oldenburg, Urteil vom 02.10.2019 - 5 U 47/19 -

Dienst am Menschen. Berufung und Qualität gehen Hand in Hand.

Werte verbinden

STADTMAGAZIN

0761 / 28 29 30

Tennenbacher Straße 46 | 79106 Freiburg www.bestattungsinstitut-mueller.de

raumgestaltung malerfachbetrieb

Handyverstoß am Steuer: auch wenn das Mobiltelefon nur gehalten wird

+ Malerarbeiten

Verkehrsverstoß, auch wenn eine Freisprechanlage benutzt und das Handy aus anderen Gründen beim Fahren in der Hand gehalten wurde

+ Trockenbau und Gipserarbeiten

Eine nach § 23 Abs. 1a StVO verbotswidrige Benutzung eines Handys gilt auch dann, wenn das Mobiltelefon in der Hand gehalten wird, ohne damit direkt zu telefonieren. Dies hat das Kammergericht Berlin entschieden. In dem zugrunde liegenden Fall wurde gegen einen Autofahrer eine Geldbuße verhängt, weil er während der Fahrt sein heiß gelaufenes Mobiltelefon mit der Hand vor die Kühlung hielt, um so das laufende Telefonat über die aktivierte Freisprechanlage fortsetzen zu können. Das Amtsgericht Berlin-Tiergarten sah darin ein Verstoß gegen § 23 Abs. 1a StVO. Der Autofahrer beantragte Berufung, weil er das Handy ja nicht direkt zum Telefonieren benutzt, sondern eine Freisprechanlage genutzt habe, die ein Aufnehmen oder Halten des Telefons nicht voraussetze. Das Kammergericht Berlin wies den Antrag auf Berufung zurück. Bereits nach dem Wortlaut des § 23 Abs. 1a StVO komme es nicht darauf an, ob das Mobiltelefon für die Benutzung gehalten werde, es genüge, wenn es tatsächlich in der Hand gehalten werde. Die Neuregelung der Vorschrift solle auch die Fälle erfassen, in denen das Gerät in der Hand gehalten wird, obwohl dies - beispielsweise durch Vorhandensein einer Freisprechanlage - nicht erforderlich ist. Auch in diesen Fällen stehen dem Autofahrer nicht beide Hände für die eigentliche Fahraufgabe zur Verfügung. Zudem müsse auch in diesen Fällen eine erhöhte Konzentration aufgebracht werden.

+ Zertifizierter Fachbetrieb für Tadelakt und Well Wall

+ Spezielle Verputztechniken + Pandomo Wall

+ Bauleitung und Koordination

fresco Raumgestaltung Thore Friesinger

Kartäuserstr. 31a, 79102 Freiburg Telefon [07 61] 3 73 24

www.frescoraumgestaltung.de

Verdacht auf LRS oder Legasthenie? Wir laden Sie zum kostenlosen Test ein!

OCHE TESTW 1.2019 .1

18.–23

„ICH WERDE MAL FLOHRIST.“ Lese-Rechtschreib-Schwäche? Wir helfen!

Kammergericht Berlin, Beschluss vom 13.02.2019 - 3 Ws (B) 50/19 -

Jetzt anmelden unter 0761 5562665 oder über www.los-freiburg.de

Stadt-Magazin | 31


©Foto: Achim Keller

B AU P R O J E K T

Beethovenstraße

Versteckt liegt der alte, zugewucherte Tennisplatz im Dornröschenschlaf

NEUBAU STATT TENNISPLATZ Gestaltungsbeirat ist gegen Photovoltaikanlage

G

anz versteckt liegt er da, der alte private Tennisplatz hinter Villen nahe des Lorettobades. Die Eigentümer wollen den seit langem ungenutzten Tennisplatz nun bebauen. Vorgesehen sind zehn Wohnungen in einem viergeschössigen, zweigeteilten Neubau, inklusive Tiefgarage. Der Freiburger Gestaltungsbeirat, ein Expetengremium, das seit 2014 Verwaltung und Politik in architektonischen und städtebaulichen Fragen berät, begrüßt den

32 | StadtMagazin

Neubau grundsätzlich, hat jedoch einiges zu monieren. So sollte sich die Gestaltung des Hauses nach Ansicht des Gremiums mehr in die vorhandene Bebauung einfügen. Außerdem wird eine Photovoltaikanlage abgelehnt, die auf dem Dach des Neubaus geplant ist. Dieses Haltung stößt bei der Gemeinderatsfraktion „Freiburg Lebenswert“ auf großes Unverständnis. Zwar habe der Gestaltungsbeirat bisher mit seinen Verbesserungsvorschlägen „eine Reihe von Fehlentwicklungen im Baubereich“ verhindert und sei deshalb

„ein Glücksfall für Freiburg“, so die Stadträte Gerlinde Schrempp und Wolf-Dieter Winkler von „Freiburg Lebenswert“, doch dieser Einwand gegen das Bauprojekt sei „grotesk“. „Ich kann ja verstehen, wenn beispielsweise die Denkmalschutzbehörden nicht davon angetan sind, wenn Photovoltaik-Anlagen auf das Dach eines denkmalgeschützten Hauses installiert werden sollen“, so Wolf-Dieter Winkler. „Aber wenn der Gestaltungsbeirat allen Ernstes verlangt, dass eine solche Anlage nicht auf einem Neubau platziert wird, dann müssen sich die Gestaltungsbeiräte schon fragen lassen, in welcher Zeit sie leben. Offensichtlich sind die Diskussionen und Massendemonstrationen zum Klimawandel an ihnen völlig vorbeigeBarbara Breitsprecher gangen.“


©Foto: Achim Keller

NEUER STRASSENNAME

CASA

M A L E R FA C H B E T R I E B

NEU

CREATIVE ARBEITEN SILVO ANSCHEL

FUGENLOSE BÄDER Tel.: 0761/ 388 69 17 www.casa-mf.de

D

ie Gallwitzstraße in der Unterwiehre wurde in Matthias- Erzberger-Straße umbenannt. Der neue Straßenname, bisher nach General Max von Gallwitz (1852-1937) benannt, wurde von einer Expertenkommission vor drei Jahren empfohlen. Die Straße gehörte zu jenen elf, die in den 1930er-Jahren nach Militärangehörigen oder militärischen Schlachten benannt worden war. Für das sogenannte Heldenviertel hatte die Kommission für einige Straßen eine Neubenennung vorgeschlagen sowie informierende Zusatztafeln. Max von Gallwitz war im Ersten Weltkrieg Heerführer und 1916 Befehlshaber bei der verlustreichen Schlacht von Verdun. Er war Mitglied der Deutschnationalen Volkspartei (DNVP) und für diese Partei von 1920 bis 1924 Reichstagsabgeordneter. „Als einflussreicher Militär förderte Gallwitz in der Weimarer Republik den deutsch-nati-

onalen Revisionismus und war damit maßgeblich am Aufstieg der nationalsozialistischen Bewegung beteiligt“, so die Kommission. Freiburg ernannte ihn 1915 zum Ehrenbürger und die Albert-Ludwigs-Universität zum Ehrendoktor. 1937 starb er auf einer Italien-Reise und erhielt in Freiburg ein Staatsbegräbnis. Der frühere Reichsfinanzminister Matthias Erzberger (1875-1921), nach dem die Straße nun neu benannt wurde, war Publizist, Zentrumspolitiker sowie Minister in der Weimarer Republik und vereinheitlichte unter anderem das Steuerwesen und die Steuersätze, wobei er auch eine Luxussteuer sowie Abgaben auf Dividenden einführte. 1921 wurde er von Rechtsextremisten in Bad Griesbach im Schwarzwald bei einem Waldspaziergang ermordet. Die Mörder waren Mitglieder der rechtsextremen terroristischen „Organisation Consul“, die ein Jahr später auch Außenminister Walter Rathenau ermordete.  bb

Schönes genießen Das Leben im Alter gemeinsam genießen, dafür bietet das Wohnstift viel Möglichkeiten: Genießen Sie bei uns ein selbstbestimmtes Leben mit hohem Komfort und vielfältige kulturelle Angebote. Sie sind herzlich eingeladen zu unserer Veranstaltung

Adventszauber Sonntag, 1. Dezember, 14.30 Uhr Probieren Sie’s aus: Erst Probe wohnen, dann entscheiden – zum attraktiven Preis!

Rabenkopfstraße 2 · 79102 Freiburg Telefon 0761 3685-0 · www.wohnstift-freiburg.de

Stadt-Magazin | 33


ANZEIGE

ANZEIGE

Anja Fiand

Beautytek

In angenehmer Atmosphäre sich selbst Gutes tun Schon nach der ersten Behandlung sieht man den Erfolg, das Ergebnis ist verblüffend: Anja Fiand hilft bei Fettreduktion, Gewebestraffung und Körperformung nachhaltig. Einzigartig ist Ihre Behandlung, bei der wohltuend angenehm mit einer Sonde über die zu behandelnde Körperregion mit einem speziellen elektrolytischen Gel gestrichen wird. An ausgewählten Stellen, ähnlich der Akupunktur, findet sodann ein energetischer Ausgleich statt, der die selbst reparativen Kräfte des Körpers anregt und beschleunigt.

nach 20 Behandlungen

vorher

lungsbeispiele sehen können, kann man sich bereits Zuhause eingehend über die Behandlungsweise informieren. In den Räumen von Anja Fiand fühlt man sich bestens aufgehoben, sie strahlen eine angenehme Atmosphäre aus, geben Energie, wirken wohltuend auf Körper und Seele. Seit über 15 Jahren bietet Sie ihre Behandlungen an. Um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen, werden 12 Behandlungen im Zeitraum von etwa sechs Wochen benötigt, danach reicht es einmal im halben Jahr. „Meine Kunden genießen es und freuen sich über die sichtbaren Erfolge“. Diese Behandlungen stellen keinen Eingriff in die Natur dar, das Wunder ist der Körper selbst, der sich dank der Impulse des Gerätes wieder regeneriert und das ganz ohne Nebenwirkungen – außer der Freude und dem Glück der Kunden, die sich selbst etwas Gutes getan haben. Überzeugen Sie sich selbst, der Erfolg spricht für sich.

Anja Fiand vorher

nach 20 Behandlungen

„Was man sonst mit Sport, Diät, Änderung der Lebensgewohnheiten und erheblichem Zeitaufwand beginnen muss, geht bei mir mit nur wenigen Behandlungen“, erklärt Sie. Zellstoff- und Fettstoff wechsel sowie Lymphfluss werden aktiviert, Haut und Gewebe straffen sich, wobei alt eingelagertes Fett und Schlackenstoffe abtransportiert und ausgeschieden werden. Auf Ihrer informativen Homepage, wo Sie noch mehr Behand-

34 | StadtMagazin

79312 EM, Westend 12 Tel. 0 76 41 / 93 26 27 info@beautytekstudio.de www.beautytekstudio.de Aus rechtlichen Gründen möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir keine Erfolgsversprechen geben dürfen, noch dass die Behandlungen wissenschaftlich belegt sind.


NACHRICHTEN

Aktuelles

Polizeimeldung Unbekannter stiehlt Spendenbox im Kommunalen Kino Während einer Jubiläumsfeier und Kinopremiere im Kommunalen Kino im Alten Wiehre-Bahnhof in der Urachstraße stahl ein Unbekannter am Samstagabend, 28. September, zwischen etwa 22 und 23 Uhr, eine im Kassenbereich aufgestellte Spendenbox, in der sich mehrere Hundert Euro befanden. Die selbstgefertigte, beschriftete und bebilderte Box in Würfelform mit einer Seitenlänge von etwa 15 Zentimetern stand auf einem Tresen vor dem Vorführraum. Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise über den Verbleib der Box geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Freiburg-Süd unter Telefon 0761/882-4421 in Verbindung zu setzen.

Auto brennt aus Kripo geht von Brandstiftung aus Die Polizei sucht Zeugen zu einem weiteren Pkw-Brand in der Nacht zum Dienstag, 15. Oktober im Stadtteil Wiehre. Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass auch das in der Hummelstraße geparkte Auto zwischen 2.15 Uhr und etwa 2.50 Uhr mutwillig in Brand gesetzt wurde. Das Fahrzeug wurde völlig zerstört. Hinweise erbittet die Kripo Freiburg unter Telefon 0761/882-5777.

Karate-Do · Modern Self Defense · Jiu Jitsu, Kobudo BoJutsu, Iaido-Schwertkunst, Philippine Combat ArnisStick-Fight · Kids Karate, Tai Chi · Capoeira

40 JAHRE VILLA MITSCHERLICH Vor 40 Jahren zogen die ersten Künstlerinnen und Künstler in die denkmalgeschützte Villa Mitscherlich in der Günterstalstraße 75, die in ein Atelierhaus umgewandelt wurde. 1890 ließ der Chemiker und Fabrikant Alexander Mitscherlich (1836–1918) das repräsentative Wohnhaus im Stil der Neorenaissance für sich und seine Familie im Sternwaldeck erbauen. Später diente es bis in die 1970er Jahre dem Max-Planck-Institut als Heimstätte, bis dann 1978 direkt nebenan ein neues Gebäude für das Institut gebaut wurde. Nach dem Auszug des Forschungsinstituts sollte die stark renovierungsbedürftige Villa zunächst abgerissen werden und einem Spielplatz weichen. Es hieß damals, eine Renovierung sei unbezahlbar. Mit einer konzentrierten Koalition von Künstlerinnen und Künstlern, Kunsthistorikern und -historikerinnen sowie Denkmalschützern und der besonders aktiven Bildhauerin Bettina Eichin, wurden erfolgreich Proteste organisiert, so dass zwei Monate später, am 17. Oktober 1978 der damalige Freiburger Stadtrat dem Erhalt der Villa und der Einrichtung von Ateliers dort zustimmte. Seither existiert das erste städtische Freiburger Atelierhaus idyllisch gelegen inmitten des Waldes, und insgesamt rund 50 Künstlerinnen und Künstlern haben hier seitdem eine sichere Arbeitsstätte und ein gutes Arbeitsumfeld geboten. Das lichtdurchflutete, ovale Treppenhaus bietet zudem einen idealen Raum für Ausstellungen. Einige der derzeit 19 Künstler und Künstlerinnen stammen noch aus der ersten Stunde und arbeiten noch heute dort in ihren Ateliers.

Du willst es wissen? Dann komm zu uns

a n! Ruf 61 07 7-0 9 459

SELBSTVERTEIDIGUNG

NEUE KURSE 19

20 NOV. 2019/DEZ. Kostenloses Probetraining & Anmeldung: Montag – Freitag 18:00 – 21:00 Uhr, Karlsruherstr. 52 | 79108 Freiburg

www.asc-freiburg.de

www.furrer-grafik.de

MODERNE & EFFEKTIVE

Mehr Infos auf: www.hopp-hofmann.de/karriere Wir freuen uns auf Dich.

StadtMagazin | 35


V E R A N S TA LT U N G E N

Tipps & Termine

Politische Fotografie

DOMINIK BUTZMANN "Haltung"

©Fotos: Dominik

Butzmann

Die Ausstellung „Haltung“ findet vom 9. November – 31. Dezember 2019 als Zusammenarbeit des Studio Wiehre

und der Berliner janinebeangallery im Studio Wiehre in Freiburg im Breisgau in der Zasiusstrasse 6A im Hof statt. In den Fotografien Dominik Butzmanns ist die körperliche Präsenz der Porträtierten, ihre physische Haltung von großer Bedeutung und das ist nicht zufällig so. Neben einer geziel- ten und überlegten Lichtführung ist es gerade diese Position der Personen im Raum, die er gestaltet. Dabei geht er nicht zu offensiv vor, er lässt den Menschen im Grunde erst einmal viel Raum, lässt den Dingen ihren Lauf. Butzmann versucht ruhig und bedacht, eine Atmosphäre von Vertrauen entstehen zu lassen.

Ausstellung

Ludwig Quaas ‚Fenster und Räume’

Ab 23. Oktober werden in der Halle des Neuen Wiehre-Bahnhofs unter dem Titel "Fenster und Räume" neue Arbeiten von Ludwig Quaas ausgestellt.

Die Bildmotive Fenster und Räume’faszinierten den Künstler schon von Jugend an und prägen seine künstlerische Arbeit bis heute. „Der Raum, in dem wir uns befinden, hat durch seine Form und Gestaltung eine unmittelbare Wirkung auf uns. Ein wesentliches Element seiner Atmosphäre

36 | StadtMagazin

Dominik Butzmann möchte mit seinen Werken aber auch den Prozess zeigen, der hinter seiner Arbeit steckt, das ganze Bild. Dies entspringt der Überzeugung, dass die professio- nellen Fotografen unserer Zeit eine Haltung einnehmen müssen. Es geht darum, die Fakten zu zeigen und ebenso die Schwierigkeit dabei, eine Tatsache von einer Lüge zu unterscheiden. Was ist eine Haltung und was ist eine Pose? Dominik Butzmann wurde 1973 in Göttingen geboren und ist ist seit über 20 Jahren als freier Fotograf tätig. Für Angela Merkel fotografierte er die Bundestagswahlkampagne 2013, Joachim Gauck beauftragte ihn wie viele andere Autoren in Deutschland für ein Buchcover. Er lebt und arbeitet in Berlin.  9. November – 31. Dezember 2019 Vernissage: 9. 11. 2019, 19 – 21 Uhr Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag 14-18 Uhr und nach Absprache unter 0178-138 5 999 Ort: Studio Wiehre. Kreativer Raum für Freiburg Zasiusstrasse 6A im Hof, 79102 Freiburg im Breisgau weitere Informationen unter: https://janinebeangallery.com/ studio-wiehre

sind die Fenster. Ein Raum ohne Fenster vermittelt Gefühle von Enge, Unfreiheit und kann Angst auslösen. Grausam und hoffnungslos ist eine fensterlose Gefängniszelle.“ Um solche Raumassoziationen geht es Ludwig Quaas – etwa in der Bilderserie „Gespräche“. Eines der Raumbilder zeigt nur eine weiße Tür. Wohin führt sie? Eröffnet sie immer neue Räume oder weist sie gar den Weg in die Gefangenschaft? Die Fenster führen nahezu alle nach draußen, wobei das Himmelsblau von zentraler Bedeutung ist: Das Fenster – über die Enge des Raums hinausweisendes Symbol für Utopie und Transzendenz. Als Schnittstelle zwischen innen und außen, realer und virtueller Welt, Wirklichkeit und Illusion haben Fenster in der Kunst eine lange Geschichte. In ihrer Transparenz ermöglichen sie den Blick nach außen, lassen aber auch Licht und Farbe in den Raum hinein. Speziell heute, in unserer medialen Welt, kommt der Metapher des Fensters daher eine zentrale Bedeutung zu, wird doch der Bildschirm zum ‚Fenster in die Welt’.

 Neuer Wiehre-Bahnhof | Halle Gerwigplatz 20 | 79102 Freiburg Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9:00 - 24:00 Uhr, Sa./So. 17:00 - 24:00 Uhr. Eintritt frei


©Foto: ©furtseff - stock.adobe.com

Konzert

Kommunales Kino

CineJazz Filmmusik

BAMAKO

Im Café au Lait Über ihre Liebe zum Jazz und zur Filmmusik haben sich drei Musiker – Shakir Ertek, Percussion, Karsten Kramer, Rhodes Piano, Massimo Soavi, Klarinette und Bassklarinette – zum Trio CineJazz zusammengefunden. CineJazz kleidet Filmsoundtracks aus 80 Jahren Filmgeschichte in ein neues musikalisches Gewand.In einer eher ungewöhnlichen Instrumentierung werden Melodien großer Filme zur Grundlage jazziger Improvisationen, zu einer Reise durch die Filmmusik.

Film aus Mali Melé ist Sängerin in einer Bar, ihr Mann arbeitslos. Sie teilen sich mit anderen Bewohnern den Hinterhof eines Hauses in Malis Hauptstadt Bamako, der zudem noch von Hühnern und Ziegen bevölkert wird, durch den Hochzeitsgesellschaften ziehen und wo regelmäßig der große Waschtag zelebriert wird.

Shakir Ertek stammt aus Istanbul. Er studierte an der Universität Istanbul Journalistik und spielte während des Studiums in verschiedenen Gruppen Rock, Blues und türkische Tanzmusik. Seit 1978 lebt er in Deutschland. Als Schlagzeuger und Percussionist spielt er in verschiedenen Ensembles alte und neue Musik, unterrichtet Bodypercussion und Trommeln an der Jugendmusikschule Südlicher Breisgau sowie an der Musikschule Freiburg und leitet Workshops. Als freischaffender Musiker und Musiklehrer hat Karsten Kramer Erfahrungen in unterschiedlichen musikalischen Bereichen, seine Leidenschaft jedoch gehört dem Jazz. Massimo Soavi entwickelte seinen Stil ausgehend von italienischerMusik zum modernen Jazz. In experimentellere Richtung führte ihn sein Projekt mit dem Komponisten und Pianisten Thomas Wenk, mit dem er „Standards & Interludes“ aufnahm. 2002 gründete er das Ensemble „RIacCORDO.

Und mitten in diesem bunten Kosmos des afrikanischen Alltagslebens findet eine Gerichtsverhandlung statt, in der Vertreter der afrikanischen Zivilgesellschaft Klage erheben gegen die Aktivitäten des internationalen Währungsfonds IWF und die Entwicklungspolitik der Weltbank, die mit ihren Projekten und Planungen das Land zugrunde richten. Doch während der Prozess spannungsgeladen mit Zeugenberichten und Plädoyers voranschreitet, geht das Leben im Hof munter seinen normalen Gang. Hier vermischen sich die Alltagsgeschäfte mit der sonst so gedämpften Sphäre der exklusiven Gerichtssäle der Hauptstadt. – Auf brillante Weise zeigt Regisseur Abderrahmane Sissako im Kontrast von Gerichtsverhandlung und Alltagsleben, wie die nördliche Welt mit der südlichen umgeht. »Abderrahmane Sissako geht sehr viel weiter als die abgedroschenen Phrasen über die Schwächen der Globalisierung und das Nord-Südgefälle, und liefert, künstlerisch mutig, einen der relevantesten Filme über Afrika überhaupt.« (ray Filmmagazin) Preise: Cannes 2006: Selection officiel; Rencontres Paris Cinema 2006: Grand prix du public

 15. November, 20 Uhr, Cine-Jazz „Filmmusik neu gehört", Café au Lait, Brombergstraße 33, 79102 Freiburg, Tel. 0761/888 51 661

 "Bamako", Mali 2006, OmU, Regie/Buch: Abderrahmane Sissako, Koki, Alter Wiehrebahnhof 22.11., 21.30 Uhr und 24.11., 17.30 Uhr

StadtMagazin | 37


ABDRUCK Buch-Tipp

Ferdinand von Schirach

Kaffee und Zigaretten Prägende Erlebnisse und flüchtige Momente – der Schriftsteller und frühere Richter Ferdinand von Schirach lässt uns teilhaben:

I

m Sommer ist er jeden Tag unten am Teich. Er sitzt auf der chinesischen Brücke, die zu der kleinen Insel führt, unter ihm Seerosen und Sumpflilien, manch- mal sieht er Karpfen, Brassen und Schleien. Libellen mit riesigen Facettenaugen stehen vor ihm in der Luft. Die Jagdhunde schnappen nach ihnen, aber sie verfehlen sie immer. Libellen können zaubern, sagt sein Vater, aber es sind so winzige Wunder, dass sie für die Augen der Menschen unsichtbar bleiben. Erst hinter den alten Kastanien und den Steinmauern des Parks beginnt die andere Welt. Es gibt keine glückliche Kindheit, die Dinge sind zu kompliziert, aber später wird er sich immer an die Langsamkeit damals erinnern. Die Familie fährt nie in Ferien. Die Höhepunkte im Jahr sind die Weihnachtstage mit der langen Adventszeit, die Fuchsjagden im Sommer mit Pferden und Hunden und die großen Treibjagden im Herbst, bei denen die Treiber im Innenhof des Jagdhauses Eintopf essen und Bier und Kräuterschnaps trinken. Manchmal kommen Verwandte zu Besuch. Eine Tante riecht nach Maiglöckchen, eine andere nach Schweiß und Lavendel. Sie streichen mit ihren alten Händen über seine Haare, er muss sich verbeugen und ihnen einen Handkuss geben. Er mag es nicht, wenn sie ihn anfassen, und er will nicht dabei sein, wenn sie sich unterhalten. Kurz vor seinem zehnten Geburtstag kommt er in ein Jesuiteninternat. Der Ort liegt in einem dunklen, engen Schwarzwaldtal, sechs Monate Winter, die nächste größere Stadt ist weit entfernt. Der Fah-

rer bringt ihn weg von seinem Zuhause, weg von den Chinoiserien, den bemalten Seidentapeten und den Vorhängen mit den bunten Papageien. Sie fahren durch Dörfer und leere Landschaften, an Seen vorbei und dann hinunter und immer tiefer hinein in den Schwarzwald. Als sie ankommen, ist er eingeschüchtert von der riesigen Kuppel des Doms, den barocken Gebäuden und den schwarzen Soutanen der Patres. Sein Bett steht in einem Schlafsaal mit dreißig anderen Betten, im Waschraum hängen die Becken nebeneinander an der Wand, es gibt nur kaltes Wasser. In der ersten Nacht denkt er, bald wird das Licht wieder eingeschaltet und jemand wird sagen: »Du warst tapfer, jetzt ist es vorbei, du darfst wieder nach Hause.« Er gewöhnt sich an das Internat, so wie sich Kinder an fast alles gewöhnen. Aber er glaubt, er gehöre nicht dazu, etwas fehle, was er nicht benennen kann. Das Grün und das Dunkelgrün seiner früheren Welt verschwinden allmählich, die Farben in seinem Kopf verändern sich. Er weiß noch nicht, dass sein Gehirn Wahrnehmungen »falsch« miteinander koppelt. Buchstaben, Gerüche und Menschen »sieht« er als Farben. Er glaubt, die anderen Kinder würden das Gleiche sehen, das Wort Synästhesie lernt er erst viel später. Einmal zeigt er dem Pater, der Deutsch unterrichtet, die Gedichte, die er über diese Farben schreibt. Der alte Mann ruft bei seiner Mutter an, der Junge sei »gefährdet«, sagt er. Es hat keine Konsequenzen. Als er die Gedichte zurückbe-

Erzählungen & Aperçus Ferdinand von Schirach verwebt in seinem neuen Buch autobiografische Er© Michael Mann zählungen, Notizen und Beobachtungen zu einem erzählerischen Ganzen, in dem sich Privates und Allgemeines berühren und wechselseitig spiegeln. Es geht um prägende Erlebnisse, Begegnungen, um flüchtige Momente, und Einsamkeit, um Kunst und Gesellschaft ebenso wie um merkwürdige Rechtsfälle.

» Er gewöhnt sich an

das Internat, so wie sich

Kinder an fast alles gewöhnen.

38 | StadtMagazin

kommt, sind nur die Rechtschreibfehler rot markiert. Sein Vater stirbt, als er 15 Jahre alt ist. Er hatte ihn schon viele Jahre nicht mehr gesehen, die Eltern trennten sich früh. Sein Vater schickte Postkarten ins Internat, Straßenansichten aus Lugano, Paris und Lissabon. Die ersten Seiten aus: Ferdinand von Schirach, Kaffee und Zigaretten, Luchterhand Verlag München 2019, 20 Euro, ISBN 978-3-630-87610-8


WESTSIDE


Clarks and the Clarks logo are registered trademarks of C. & J. Clark International Limited.

FREIDA PINTO SCHAUSPIELERIN UND VERTRETERIN DES HUMANITÄTSGEDANKENS

„Komfort bedeutet für mich, ganz ich selbst sein zu können“

Clarks Shop Herrenstraße 46 D – 79098 Freiburg Öffnungszeiten Mo-Fr 10.00 – 19.00 Uhr Sa 10.00 – 18.00 Uhr Discover more more @ClarksShoes @ClarksShoes Discover

Profile for ZEITUNG AM SAMSTAG Verlags GmbH

Stadt-Magazin, Ausgabe Unterwiehre (November 2019)  

Immer der Nase nach: Mit Leidenschaft macht Holger Frey Schnäpse und Gin in der Wiehre.

Stadt-Magazin, Ausgabe Unterwiehre (November 2019)  

Immer der Nase nach: Mit Leidenschaft macht Holger Frey Schnäpse und Gin in der Wiehre.

Advertisement