Page 1

November 2017

DAS STADTMAGAZIN DER ZEITUNG AM SAMSTAG

Ausgabe Unterwiehre

Miren Garcia de Cortazar

ORGANISATORIN MIT SPANISCHER LEICHTIGKEIT Christian Dieckmann

MIT DEM PILGER-­TAXI AUF DEN LORETTOBERG Initiative gegen Müll

150 MILLIONEN TONNEN PLASTIK IN DEN OZEANEN

MEISTER DER

IMPROVISATION ANDREAS LASCH GEHÖRT ZUM ENSEMBLE DES IMPRO-THEATERS „DIE MAUER­ BRECHER“


UNTERNEHMENSPORTRAIT

Rundum in guten Händen Mit großer Erfahrung, viel handwerklichem Können und vielen Spezialisierungen bietet die Gemeinschaftspraxis für Zahnheilkunde Schultz alles, was es für eine vertrauensvolle Betreuung der Patienten braucht.

V

Zunächst waren die schönen Altbauräume beides, Praxis und Wohnung für seine junge Familie – gerade waren die Zwillingstöchter auf die Welt gekommen. Doch als 1981 ein weiteres Zwillingspärchen hinzu kam, wurde eine neue Wohnung bezogen und die Zahnarztpraxis erweitert. Inzwischen ist die Praxis fast so etwas wie eine Mehrgenerationenpraxis. Seit 2009 arbeitet seine Tochter Dr. Helen Schultz mit in der Praxis, seit 2012 ist sie offizielle Partnerin in der Gemeinschaftspraxis. Sie machte 2006 ihr Examen, eine dreijährige Weiterbildung schloss sie dann 2009 mit dem Master of Science ab und ist Spezialistin für Parodontologie und Periimplantäre Therapie. Neben ihrer zahnärztlichen Arbeit direkt am Patienten liebt sie die Arbeit im Labor. So bereitet sie an hochmodernen Geräten selbst alles für Kronen vor und kann dadurch eine besonders große Passgenauigkeit erreichen, während die Fehlerquote so niedrig wie möglich gehalten wird. Im August 2016 ist dann noch Dr. Katrin Kremer als Zahnärztin zum Team gestoßen. Sie schloss eine vierjährige Weiterbildung zur Fachzahnärztin für Oralchirurgie 2017 ab und ist zudem spezialisiert auf Implantologie und Zahnärztliche Prothetik. Katrin Kremer ist ebenfalls hochqualifiziert und erfahren, gerade auch wenn es um operative Eingriffe geht. Vier Jahre lang operierte sie unter anderem in der Uni-Klinik und in einer kieferchirurgischen Praxis, wo sie ein großes handwerkliches Können erworben hat. Und ganz neu dabei ist nun noch eine weitere Tochter von Wolfgang Schultz: Carla Nielen hat als Betriebswirtin gerade das Praxis-Management übernommen. Damit ist die Zahnarztpraxis Schultz breit aufgestellt, die Patienten können sich in sehr guten Händen wissen und darüber hinaus von den Spezialisierungen profitieren, darunter Parodontologie, Implantologie und Oralchirurgie. Der Senior der Praxis, Wolfgang Schultz, ist nach

2 | Unterwiehre Magazin

Foto:s: Achim Keller

or 40 Jahren hat Dr. Wolfgang Schultz die Zahnarztpraxis seines Vaters in der Zasiusstraße im Freiburger Stadtteil Wiehre übernommen und damit den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt.

In der Zahnarztpraxis Schultz sind drei Zahnärzte beschäftigt: Dr. Wolfgang Schultz (M. hinten) sowie Dr. Katrin Kremer und Dr. Helen Schultz (1. und 2. v.l. vorne); eine weitere Tochter von Wolfgang Schultz, Carla Nielen (r. vorne), hat das Praxis-Management übernommen.

Dr. Wolfgang Schultz hat 1977 die Praxis von seinem Vater übernommen. Die Freude an der Arbeit als Zahnarzt hält ganz offensichtlich jung und fit. wie vor mit großer Freude in der Praxis tätig. Die beiden jungen Frauen, die nun an seiner Seite stehen, schätzen ihn und seine Arbeit sehr und profitieren von dem Austausch mit ihm. „ Er hat einen unglaublichen Erfahrungsschatz“, so Helen Schultz anerkennend. „Und er ist außergewöhnlich genau.“ Umgekehrt genießt Wolfgang Schultz das Arbeiten mit den jungen und gleichwohl hochqualifizierten Frauen. „Früher war der Zahnarztberuf eine Männerdomäne“, erinnert sich der Zahnarzt, der 1974 sein Examen machte. Aber er hat erlebt, „dass Frauen da manchmal viel besser sind“, wie er neidlos erklärt. Seine Anfangsjahre als junger Zahn-

arzt erlebte er als Stabs-Zahnarzt bei der Bundeswehr. Dort wurde er zum „Allrounder“, der alles können musste. Kompliziertere Fälle pflegt das Team miteinander zu besprechen, Patienten können sich also rundum gut aufgehoben fühlen. Neben dem hohen Qualitätsaspekt kommt in der Praxis Schultz ein individualisiertes Behandeln hinzu, bei dem sich für jeden Patienten entsprechend Zeit genommen wird. Wichtig ist dem Zahnarztteam auch der Austausch mit den Haus- und Fachärzten. So kommt es erst gar nicht zu Problemen beispielsweise mit der Einnahme von Medikamenten und gleichzeitiger Zahn-OP. Ein weiteres Plus ist die Narkosebehandlung, die hier in der Zasiusstraße angeboten wird. So können beispielsweise Angstpatienten und schon Kinder ab zwei Jahren mit moderner Anästhesie entweder unter Vollnarkose oder mit Sedierung (Dämmerschlaf) behandelt werden. Ein hinzu gezogener Anästhesist kümmert sich dann um das Wohl der Patienten, während sich die Zahnärzte voll auf die Zahnbehandlung konzentrieren können.  bb

■■Gemeinschaftspraxis für ­Zahnheilkunde Dres. Schultz, Zasiusstraße 42, 79102 Freiburg, Tel.: 0761 / 711 46 www.dres-schultz.de


H E R E I N S PA Z I E R T

Aus Überzeugung E

rst wenn wir aus Überzeugung handeln, können wir Denken und Tun in Einklang miteinander bringen. Denken heißt, mit Plänen operieren, so der Philosoph Ludwig Wittgenstein. Die Möglichkeiten, die sich uns damit bieten, scheinen unendlich. Eine, welche die persönliche Wirkungskraft auszuschöpfen und sogar zu verstärken vermag, ist das Nachdenken darüber, wie Umstände (eigene und andere) verbessert werden können.

Darüber haben Paritosha Kobbe und Roger Spranz aus Freiburg viel nachgedacht. Die beiden jungen Männer haben zusammen mit zwei Freunden aus Indonesien eine Initiative gegründet, die mit der Kraft der Ideen für weniger Müll in den Meeren kämpft: „Making Oceans Plastic Free“. Mit „Tasini“ – wiederverwendbare Einkaufstaschen aus recyceltem Plastik in Form von kleinen Meerestieren (viele Asiaten haben eine Vorliebe für verspielte modische Accessoires) – wollen sie den Plastiktütenverbrauch in Indonesien, dem zweitgrößten Verursacher des Plastikmüllproblems der Ozeane, reduzieren. Wir stellen ihr Projekt vor. Aus Überzeugung fährt Christian Dieckmann Taxi. Er sieht sich in der Tradition der Pilgerer und möchte Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, die Möglichkeit geben, an eine den Christen heilige Stätte zu pilgern. Er will damit den Glauben fördern; was er aber bei unserer Kollegin Annette Christine Hoch auf jeden Fall gefördert hat, ist das geschichtliche Wissen über den Lorettoberg, früher auch „Franzosenberg“ genannt. Sie ist einen Abend lang mit ihm und seinem Taxi durch Freiburg gekurvt. Das Planen und Umsetzen von Ideen, fasziniert Miren Garcia de Cortazar so sehr, dass sie ihre ursprünglichen Berufswünsche – sie wollte Lehrerin werden – an den Nagel hängte und Veranstaltungsmanagerin wurde. Die Spanierin, die seit Jahrzehnten in der Wiehre lebt, managt nun das Kulturprogramm der Landesgartenschau Lahr 2018. Wir widmen ihr ein Portrait. Eine anregende Lektüre wünscht Barbara Breitsprecher Chefredakteurin

Nasse Wände? Was ist Ihre Immobilie wert Wände? Nasse Nasse Wände? Wände? Nasse Wände? Feuchter Keller? Feuchter Feuchter Keller? Keller? Nasse Wände? ter Keller?

Was ist Ihre Immobilie wert ? WennWenn Sie Ihr HausHaus oder oder Ihre Wohnung im Raum Freiburg Sie Ihre Wohnung im Raum Wenn SieIhr Ihrsollten HausSieoder Ihrekompetenten Wohnung im verkaufen möchten, mit einem und Was ist Ihre Immobilie wert ? Raum Freib Freiburg verkaufen möchten, sollten Sie mit einem verkaufen möchten, sollten Sie mit einem kompetenten

PROFESSIONELLE SANIERUNG • LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG Feuchter Keller? Feuchter Keller? IERUNG • LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG PROFESSIONELLE PROFESSIONELLE SANIERUNG •SANIERUNG LANGJÄHRIGE • LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG ERFAHRUNG

Abdichtungstechnik Abdichtungstechnik T. Walzer T. Walzer

Ihr Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner Thomas Walzer Thomas Walzer

Abdichtungstechnik T. Walzer Abdichtungstechnik T. Walzer T. Walzer Ihr Ansprechpartner www.isotec-walzer.de www.isotec-walzer.de hnik T.Abdichtungstechnik Walzer Ihr Ansprechpartner Thomas WalzerThomas Walzer Ihr Ansprechpartner Thomas Walzer PROFESSIONELLE SANIERUNG • LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG PROFESSIONELLE LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG 07644 -SANIERUNG 9207644 94 96• -oder 920761 94 96- 3oder 870761 36 77- 3 87 36 77

ner Thomas 07644 9296 94 960761 oder 0761 - 3 87 36 77 07644 - Walzer 92 -94 - 3 8796 36 77 07644 - 92 94 oder 0761 - 3 87 36 77

96

oder

www.isotec-walzer.de oderwww.isotec-walzer.de

zer.de

0761 - 3 87 36 77 www.isotec-walzer.de

zuverlässigen Partner arbeiten. und zuverlässigen arbeiten. Wennkompetenten Sie Ihr Haus oder Ihre WohnungPartner im Raum Freiburg Als Dipl. Sachverständiger (DIA) füreinem bebaute und unbebaute zuverlässigen Partner arbeiten. verkaufen möchten, sollten Sie mit kompetenten und Grundstücke, für Mieten und Pachten, stehe ichfür Ihnen selbst- und unbeba Als Dipl. Sachverständiger (DIA) für bebaute zuverlässigen Partner arbeiten. Als Dipl. Sachverständiger (DIA) bebaute verständlich für die Ermittlung Verkaufspreises und der und Sachverständiger unbebaute Grundstücke, für Mieten und Als Dipl. (DIA)des fürund bebaute und unbebaute Grundstücke, für Mieten Pachten, stehe ich Ihnen sel möglichen Verkaufszeit Pachten, stehe ich zur Ihnen selbstverständlich fürselbstdie Grundstücke, für Mieten undVerfügung. Pachten, stehe ich Ihnen

verständlich für die Ermittlung des Verkaufspreises Ermittlung desErmittlung Verkaufspreises und der möglichen verständlich die des Verkaufspreises und der Tobias Kessler für · Immobilien · Bewertungen · Baufinanzierungen möglichen Verkaufszeit zur Verfügung. Verkaufszeit zur Verfügung. möglichen Verkaufszeit zur Verfügung. Mitglied im IVD

und

Schwabentorring 5 · 79098 Freiburg Tobias Kessler · Immobilien · Bewertungen · Baufinanzierungen Tobias · Immobilien · Bewertungen · Baufinanzierunge Telefon 0761-Kessler 211 97 79 · www.kesslerimmobilien.de Mitglied im IVD Mitglied im IVD Schwabentorring 5 · 79098 Freiburg Schwabentorring 79098 Freiburg Telefon 0761- 211 97 79 5· ·www.kesslerimmobilien.de

Telefon 0761- 211 97 79 · www.kesslerimmobilien.de

Unterwiehre Magazin | 3


Inhaltsverzeichnis Kinder- und Jugendseiten:

Rezept:

Tipps & Termine:

Jugendfotowettbewerb und tolle Spiele-Verlosung Seite 18

Apfeltarte mit Karamellsauce und Fleur de Sel nach Ben Kindler Seite 22

Retro-Konzert, Flamenco-Abend, Tanztheater und Filme. Seite 28

Herbstdekoration: Wir zeigen, wie man eine bunte Blütendekoration für den Tisch bastelt Seite 27

©Fotos: Achim Keller

Raus gehts: Neuer Schwarzwald-Wanderführer und regionaler Buchtipp Seite 20

5 ©Foto: YAchim Keller

8 ©Foto: Achim Keller

Einer der „Mauerbrecher“  Andreas Lasch gehört zum Ensemble des ­Improvisationstheaters „Die Mauerbrecher“

12

Organisationstalent Unterwegs mit dem Pilgertaxi

 Die in der Wiehre lebende ­ Spanierin Miren Garcia

 Christian Dieckmann bietet außergewöhnliche Fahrten mit seinem dottergelben Taxi an.

de Cortazar managt das ­Kulturprogramm der ­Landesgartenschau Lahr 2018.

30

16 ©Foto: privat

©Foto Angela Scipioni

Initiative gegen Müll

IMPRESSUM Stadtmagazin Zeitung am Samstag Verlags GmbH Benzstraße 22, 79232 March Tel. 07665-93 458-0 Fax 07665-93 458-286 Geschäftsführer: Christopher Kunz, Rüdiger van der Vliet

4 | Unterwiehre Magazin

Abdruck

 Die ersten Seiten aus dem neuen Roman von Andrea De Carlo „Ein fast perfektes Wunder“ (Diogenes-Verlag)

 „Making Oceans Plastic Free“ heißt das Projekt, das von den Freiburgern Paritosha Kobbe (Foto) und Roger Spranz ins Leben gerufen wurde

Chefredakteurin: Barbara Breitsprecher (visdp) Tel. 0174-16 37 446 e-mail: redaktion@zas-freiburg.de

Grafik, Layout & Herstellung, Photoredaktion: dtpwork design, Herbolzheim Adrian Kempf, Tel. 07643-39 42 65 00 e-mail: layout@dtpwork.de

Titelfoto: Achim Keller

Meisterdruck GmbH Druckerzeugnisse Kreuzmattenstraße 13 79276 Reute bei Freiburg Tel: 07641-9178-0 e-mail: info@meisterdruck.de

Anzeigen und Verkauf: Michael Metzger (Verkaufsleitung), Tel. 0761/ 15 434 2-0, anzeigen@zas-freiburg.de


PORTRAIT

Christian Dieckmann

MIT DEM PILGER TAXI AUF DEN LORETTOBERG

©Fotos: Achim Keller

Der letzte ICE verspätet, die nächste Straßenbahn fährt erst am nächsten Morgen, und am Taxistand sind alle Wagen weg. Aber, o Wunder, einer kommt noch angefahren. Über eine außergewöhnliche Fahrt in die Wiehre.

Christian Dieckmann mit seinem Pilgertaxi.



nlich persö sionell s profe eich gr erfol

Eine der besten Adressen für Ihre Immobilie. Tel. 0761 21 82-13 45 www.volksbank-freiburg.de/immobilien Stadtmagazin_181x85mm.indd 1

02.05.2017 09:44:02

Unterwiehre Magazin | 5


PORTRAIT

H

erzlich willkommen im Freiburger Pilgertaxi“ – dass die Atmosphäre in Christian Dieckmanns Wagen anders ist als in anderen Taxen, hatte ich schon beim Einsteigen gemerkt. Von der Konsole vor dem Beifahrersitz grüßt eine Reihe von Ikonen. Der freundlich-kultivierte, redebegeisterte Mensch lächelt vom Beifahrersitz, aber seinen Satz hake ich dennoch müdigkeitsbedingt zunächst unter „abendliche Erscheinung nach zu langer Zugfahrt“ ab.

©Fotos: Achim Keller

Ist es aber nicht: Auf Nachfrage erzählt Christian Dieckmann von seiner Passion fürs christliche Reisen: „Pilgern ist eigentlich das Wandern, so wie die Apostel früher von Santiago nach Ephesos gewandert sind. Mit der Technik der Zeit biete ich heute mit dem Fahrzeug etwas für die Leute an, die nicht mehr so gut wandern können oder wollen. Oder die kurz oder schneller an einen Ort wollen.“ Begeistert berichtet er von seinen Plänen für die kommenden Tage. „Ich nehme mir ein paar Tage frei und gehe zu Exerzitien ins Kloster nach Münstertal.“ Eine indische Ordensschwester sei gerade in Sankt Trudpert, „manchmal kommen tausend Leute, um ihr zuzuhören.“ Einmal im Jahr weilt die Schwester im Münstertal und dann pilgert auch Christian Dieckmann gen Sankt Trudpert, um sich mit ihrer Hilfe Gott weiter zu nähern, wie er sagt. Ich gebe zu: Mein Kontakt zu Gott ist nicht allzu sehr von suchender Innigkeit geprägt. Und eigentlich ist es mir zu spät für Gespräche, deren Inhalt ich nicht überblicke. Beim letzten Mal, als ein besonders plauderfreudiger Taxifahrer neben mir saß, hatte ich in einer Art Kampfrede sogleich alles erfahren, was ich niemals über Parteieintritte, Verschwörungstheorien und die vermeintliche Gleichschaltung der sogenannten Lügenpresse wissen wollte. Christian Dieckmann hingegen ist anders: Er erzählt mit so sprudelndem Interesse, dass ich mich nur schwer gegen die Begeisterungswogen, die vom Fahrersitz herüberschwappen, wehren kann. Lebhaft präsentiert er Geschichten mit und ohne Gott, erzählt von Lahmen, die wieder laufen können, und von seinem Vertrauen auf die Kraft „der Schrift“, die er als ledergebundenen Folianten aus der Mittelkonsole zieht. Auf dem Weg durch die Wiehre erzählt er von Kirchen, von seinem Taxi, von

Immer im Taxi bei Christian Dieckmann mit dabei: die Bibel.

6 | Unterwiehre Magazin

Christian Dieckmann in der Josephkapelle auf dem Lorettoberg. Er kennt die Geschichte der Kapelle genau und holt sich gern mal den Schlüssel dafür.

Lourdes, von Santiago de Compostela sowie Fatima und von weiteren Städten, die er besucht hat. Und von seinem Wunsch, den Glauben zu fördern: „Ich muss das machen. Ich spüre das.“ Als er sagt, „Kommen Sie doch mal mit auf Pilgerfahrt“, siegt in mir zwar nicht der innige Glaubenswunsch, aber die Neugier, und so verabreden wir uns für einen der folgenden Abende. Halb zehn am Dienstagabend. Am Taxistand vor dem Martinstor wartet Christian Dieckmann in seiner klassisch-eierschalenfarbigen Limousine mit den Ledersitzen. Er kommt gerade exerzitienergriffen aus dem Münstertal zurück – „eine, zwei Fahrten mache ich noch“ – und hat ein maßgeschneidertes Pilgerprogramm für mich im Kopf: „Ich habe gesehen, dass in der Johanneskirche noch Licht ist. Da fahren wir jetzt hin und ich erzähle, was abgeht.“ Viel ist es nicht, denn in der Kirche haben sie inzwischen das Licht ausgedreht. „Macht nichts, dann fahren wir auf den Lorettoberg. Dort gibt es eine kleine Kapelle.“ Kundig kurvt Christian Dieckmann durch die Straßen der Unterwiehre, eher defensiv als rasant, niemals zu schnell, dafür immer vorausschauend. Und wortreich: Geweihte Orte werden im Taxi plastisch, die Heiligen geben sich quasi den Griff der Autotür in die Hand, und ganz nebenbei sprudelt mein Chauffeur auch noch die Geschichte des heiligen Baus auf dem Lorettoberg hervor, wo der französische Kaiser Ludwig XV. beinahe von einer Kanonenkugel getroffen worden wäre, als er anno 1744 von dort aus den Beschuss Freiburgs befehligte, um sich der Stadt zu bemächtigen. „Naja, er wurde später verfolgt und getötet.“ Der Franzosenfürst habe, kommentiert der Pilgerfan, einfach nicht auf die Weissagungen einer französischen Nonne gehört, die („in Paray-le-Monial, da können wir auch mal hinfahren. Nur vier Stunden von hier!“) nach einer Erscheinung darauf hingewiesen habe, dass der Adel das Herz Jesu verehren solle, sonst würde es ihm schlecht ergehen. Irgendwie hat die abendliche Fahrt auf den „Franzosenberg“, den ehemaligen Feldherrenhügel des französischen Königs, einen Zauber von legendendurchwobener Geschichtsstunde. „So, die Josephskapelle.“ Wir sind angekommen. Richtig viel geht allerdings auch hier nicht ab – die Tür ist zu. Abends gehören Pilgerer wohl nach Hause, denke ich, doch Christian Dieckmann weiß genau, was zu tun ist. „Wir fragen mal nach dem Schlüssel“, sagt er und stürmt in das angrenzende Schlosscafé. Dieser Wunsch scheint hier wohl schon bekannt zu sein. Ein freundlicher Kellner begleitet uns aus dem Café zurück in Richtung Kapelle: „So späte Beter haben wir eigentlich nie. Wir machen morgens die Kapelle auf und schließen abends wieder zu“, erklärt der Mann mit der Schlüsselgewalt, und mein Erstaunen


PORTRAIT

ob des Prozederes kommentiert Christian Dieckmann lapidar: „Das Café gehört der Dompfarrei.“ An der Stelle des Schlosscafés stand ursprünglich ein Bruderhaus, das die Besucher der Kapelle gastfreundlich empfing, aber dem Ansturm der Gäste eines Tages nicht mehr gewachsen war. Auf seinen Fundamenten wurde dann um die Jahrhundertwende der heutige Jugendstilbau errichtet. „Der heilige Joseph ist fürs Geschäft zuständig, für Sterbende, für die Familie. Eigentlich für alles“, informiert mich mein pilgernder Guide im Flackerlicht der Kerzen, die von den Besuchern den Tag über entzündet wurden. Die Portraits der letzten vier Päpste, deren Charakteristiken Christian Dieckmann kundig herunterbetet, flackern mit. In Anbetracht seiner Inbrunst für den Glauben vermute ich, dass die Kerzen früher schlappmachen werden als er, und frage ihn, wie er all diese Dinge, die in der Lebensrealität von vor 2000 Jahren spielen, auf das heutige Leben überträgt. „Ich glaube, das, was die aussagen, ist ewig gültig, für jede Zeit. Nur die Form ist vielleicht anders. Aber es ist der Leitfaden zum gelingenden Leben auf der Erde. Jeder hat seine Aufgabe hier auf der Erde und hat das Leben geschenkt bekommen. Und jeder Tag ist ein Geschenk.“ Ein würdiges Schlusswort, denke ich – der Kapellenheilige wäre sicherlich zufrieden. Die Tür der Josephskapelle schließt sich hinter uns, Christian Dieckmann deutet in die Dunkelheit: „Es gibt hier einen Kreuzweg, der sehr kraftvoll ist. Eine Zeitlang bin ich den öfter gegangen. Das sollte man eigentlich jeden Freitag machen, oder wenigstens einmal im Monat. Eigentlich bin ich viel zu selten hier oben.“ Wir steuern das Schlosscafé an, wo sich der Abendbetrieb inzwischen in einen Kurz-vor-Feierabend-Betrieb verwandelt hat. Seine Taxi-Idee, schmunzelt Christian Dieckmann, sei früh entstanden: Pfarrerspielen sei sein Liebstes gewesen, „und auch Fahrradfahren war wichtig. Mobilität. Es gibt ein Foto von mir auf dem Dreirad, darauf habe ich einen Rosenkranz in der Hand, den ich von meinem Vater bekommen habe. Das ist das erste Pilgertaxi.“ Viele Jahre später, nachdem Christian Dieckmann von Butlerservice bis Einkaufsdienst verschiedene Taxi-Ideen ausprobiert hatte , konnte er endlich seinen Glauben und seine private Leidenschaft fürs Pilgern mit dem Beruf zusammenbringen. Er würde sein Pilgertaxi gerne weiter betreiben und ausbauen, erzählt der gläubige Chauffeur, der sein Marketingstudium in den USA einst um des Glaubens willen abbrach und anschließend zweieinhalb Jahre im Kloster verbrachte. Denn „in die Kirchen kommt keiner, aber mein Taxi – das brauchen die Leute.“ Meist werde seine außergewöhnliche Mission positiv aufgenommen, berichtet er. „Von denen, die ganz normal ins Taxi einsteigen, finden es viele gut – seien es Muslime, die sich freuen, dass sie überhaupt einen Gläubigen hier finden oder sei es jemand, der christliche Werte schätzt.“ Die anderen, oft Stammgäste, lassen sich von Christian Dieckmann zu ihren religiösen Vorhaben begleiten oder auf gänzlich unbekanntes Terrain fahren: „Vergangenes Jahr bin ich zu Birgitta von Schweden gefahren – 7000 Kilometer in sieben Tagen!“ Halleluja, denke ich – unendlich viel Zeit für unendlich viele Geschichten! Annette Christine Hoch

GRUND GRUND DENT ZAHNMEDIZIN

TECH DENTALLABOR

Einladung zur Infoveranstaltung Schöner Lächeln in nur 6 Monaten! Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie als Erwachsener Zahnfehlstellungen schnell und unauffällig beheben können - für ein schöneres Lächeln ein Leben lang.

Donnerstag, 16. November 2017 Beginn 18:00 Uhr Zahnarztpraxis GRUND+ZÄHNE

Datum: Uhrzeit: Ort:

Wir bitten um eine rechtzeitige Anmeldung telefonisch oder per Email an info@grund-zaehne.de.

Ihr Florian F. Grund

Zahnarzt aus Leidenschaft

GRUND Böcklerstraße 3

ZÄHNE

ZÄHNE GRUND GRUND + ZÄHNE

ZÄHNE ZÄHNE DENT DENT ZAHNMEDIZIN ZAHNMEDIZIN

TECH TECH DENTALLABOR DENTALLABOR

DENT

ORTHO ORTHO KIEFERORTHOPÄDIE KIEFERORTHOPÄDIE

TECH

SMILE SMILE PROPHYLAXE PROPHYLAXE

ORTHO

D 79110 Freiburg i. Br. ZÄHNE GRUND GRUND + ZÄHNE ZAHNMEDIZIN

DENTALLABOR

KIEFERORTHOPÄDIE

TECH TECH ORTHO ORTHO SMILE SMILE Böcklerstraße 3 D 79110 ✆ 07 61 -Freiburg 13311 41i. Br. Böcklerstraße ORTHO SMILE KIEFERORTHOPÄDIE 0174 - PROPHYLAXE 186 99i. 99 D 79110 Freiburg Br. (Notfall) DENT DENT ZAHNMEDIZIN ZAHNMEDIZIN

DENTALLABOR DENTALLABOR

KIEFERORTHOPÄDIE KIEFERORTHOPÄDIE

SMILE

PROPHYLAXE

PROPHYLAXE PROPHYLAXE

M eMber O f

n Freiburger Pilgertaxi, Christian Dieckmann, Tel. 0171 - 178 88 91

DENT ZAHNMEDIZIN

TECH DENTALLABOR

4141 info@grund-zähne.de  ✆ 07 0761 61--13 131111 ORTHO SMILE  www.grund-zähne.de 0174 - 186 99 99 (Notfall)  www.grund-zaehne.de KIEFERORTHOPÄDIE

PROPHYLAXE

Unterwiehre Magazin | 7

 info@grund-zähne.de


INTERVIEW

Andreas Lasch

IMPROVISATION BRAUCHT DAS TEAM

©Foto: Achim Keller

Das Improvisations-Ensemble „Die Mauerbrecher“, das sind: Sabine Riedel-Weiler, Ralf Lutz, Michael Komarek, Philipp Kailer, Jürgen Mayer und Andreas Lasch. Letzterer lebt in der Wiehre und arbeitet in einem Fahrradgeschäft.

S

eit 1996 gibt es die Freiburger Improvisationsgruppe„Die Mauerbrecher“, die in der Region auf den Bühnen steht oder private Events gestaltet. Andreas Lasch ist seit 2001 bei den „Mauerbrechern“ mit dabei. Der 52-jährige leidenschaftliche Radfahrer, der mit seiner Familie in der Unterwiehre lebt, investiert viel Zeit in das Bühnenspiel und hat nach wie vor großen Spaß daran. Wie viel Zeit beansprucht das Impro-Theater in Ihrem Leben? Andreas Lasch: Fragen Sie meine Frau, dann sind es 90 Prozent. Ich würde sagen 50 Prozent. Ich arbeite bewusst halbtags, damit ich flexibel bin und für die Familie da sein, aber auch Termine fürs Theater wahrnehmen kann.

Sie treten ja nicht nur abends bei öffentlichen Veranstaltungen auf, sondern man kann „Die Mauerbrecher“ auch buchen. Andreas Lasch: Genau. Wir haben zum Beispiel in der Freiburger Messe einen Auftritt. Dort veranstaltet das Seelsorgeamt der Erzdiözese Freiburg eine Hausversammlung.

„Es geht darum, das Leben in einem anderen Licht zu zeigen, um dabei etwas über die Menschen zu ­erzählen.“ Andreas Lasch, Impro-Theater „Die Mauerbrecher“

dschule Infotermine Grun Infoabende 23.01.18, 20 Uhr Di, 14.11.17, 20 Uhr • Di, 17, 10 Uhr Hausführung: Sa, 02.12. r er: Sa, 24.02.18, 10-13 Uh Gläsernes Klassenzimm

Grundschule • Realschule • Gymnasium (G9)

Mit Freude Lernen. 8 | Unterwiehre Magazin Mattenstraße 1, 79100 Freiburg • 0761 703 29-0 • www.angell-montessori.de

schule / Gymnasium Infotermine Real Infoabende Do, 18.01.18, 19:30 Uhr Mi, 15.11.17, 19:30 Uhr • ührung Speed-Dating & Hausf 24.02.18, 10 Uhr Sa, Sa, 02.12.17, 10 Uhr •


INTERVIEW

Das klingt im ersten Moment fast widersprüchlich: Erzdiözese und freches Impro-Theater… Andreas Lasch: Das passt schon. Wir leben ja nicht davon, dass wir Dinge durch den Kakao ziehen, sondern wir spielen Menschliches und allzu Menschliches. Das ist nicht verletzend, sondern schärft eher die Aufmerksamkeit. Vielleicht eher mit dem alten Kabarettansatz des Aufklärerischem. Es geht darum, das gelebte Leben in einem anderen Licht zu zeigen, um dabei etwas über die Menschen zu erzählen.

Sie brauchen also gar nicht trainieren? Andreas Lasch: Oh doch. Wir trainieren regelmäßig. Improvisationstheater lebt davon, dass man sich gut kennt und viele Erfahrungen sowie Geschichten miteinander teilt, auf die man dann anspielen kann. Man muss lernen, die Blockade im Kopf, die immer nur verneint auszutricksen. Wir gehen auf die Bühne und müssen ‚ja‘ zu dem sagen, was ist. Etwas zu verneinen blockiert das Imrpovisationstheater, denn es macht das kaputt, was meine Mitspielerin oder mein Mitspieler etabliert hat.

Gibt es bei solchen Auftritten wie für die Erzdiözese neben aller Improvisation auch Konzepte? Andreas Lasch: Das schon. Wir überlegen uns Strukturen und was wir als Szenen anlegen können. Den Input holen wir uns dann dafür aus dem Publikum. In der Messe ist das Thema beispielsweise „Veränderungen“. Wir denken also darüber nach, wie wir dieses Thema darstellen können. Das aktuelle „Futter“ holen wir uns aus dem Publikum und müssen das dann zusammen bringen.

Passiert es Ihnen noch manchmal, dass Ihnen einfach nichts einfällt, was Sie sagen könnten?

Wie übt man Improvisationstheater? Andreas Lasch: Es gibt nichts, woran wir uns festhalten können. Wenn wir versuchen eine gute Szene zu wiederholen, dann klappt das nicht. Jede Szene, die bei uns entsteht, hat ihre eigene Dynamik und ihre eigene Pointe.

Michael Komarek Sabine Riedel-Weiler und Andreas Lasch (v.l.) voll in Aktion.

„Die Meuerbrecher“ nehmen Anregungen aus dem Publikum auf und improvisieren spielerisch damit.

Andreas Lasch: Nein, das nicht. Das ist ja keine Solo-Veranstaltung, sondern immer das Team. Wenn man merkt, dass es nicht mehr weiter geht, dann ist es die wichtigste Aufgabe eines Impro-Spielers, reingehen, um zu retten. Man muss sich gegenseitig zur Hilfe kommen. Gibt es bei Ihnen keinen Regisseur? Andreas Lasch: Nein, den gibt es nicht. Wir sind ja alle Regisseure. Haben Sie dafür eine Ausbildung gemacht? Andreas Lasch: Wir haben früher Workshops mitgemacht. Aber eine Schauspielausbildung haben wir nicht.



Unterwiehre Magazin | 9


INTERVIEW

Neben Ihren Auftritten im E-Werk Freiburg und in Waldkirch im Theater am Kastelberg kann man „Die Mauerbrecher“ auch buchen? Andreas Lasch: Richtig. Uns kann man für Tagungen, Firmenanlässe oder auch für Geburtstage buchen.

Auch die Mimik ist beim Improvisationstheater ganz wichtig:. Hier Andreas Lasch und Sabie Riedel-Weiler bei einer Aufführung.

Und wie sieht es mit der Mimik aus? Andreas Lasch: Ganz wichtig. Da hatten wir früher Unterricht bei einem Pantomimen und bei Schauspielern sowie Sängern. Wollten Sie schon immer auf der Bühne stehen? Andreas Lasch: Früher gab es das Schultheater, später in der Studienzeit habe ich in einer freien Theatergruppe mitgespielt. Und anzeigen-210-148.ai 1 08.08.2017 15:25:42

dann kam irgendwann das Impro-Theater. Dieses Risiko, auf die Bühne zu gehen und nicht zu wissen, was kommt, das finde ich sehr reizvoll. Und was dann dabei entsteht, mit den Mitspielern und mit dem Publikum zusammen. Da kommt man in Sphären, in die man mit einem gesprochenen Theaterstück nicht hinkommt. Wir sagen immer, wir durchbrechen die vierte Wand. Das ist die zum Publikum hin. Denn ohne das Publikum geht es nicht.

Ist dieses Gefühl, auf der Bühne zu stehen und beklatscht zu werden, etwas, was man irgendwann nicht mehr missen möchte? Andreas Lasch: (Überlegt) Das betrifft jetzt die Eitelkeit, gell? Der Applaus zeigt ja, dass man wahrgenommen und gewürdigt wird, mit seiner Kreativität. Das ist schon toll. Aber es darf kein Selbstzweck werden. Wir gehen ja nicht auf die Bühne, um unsere Eitelkeit zu pflegen. Lebt das Impro-Theater letztlich von Gags?. Andreas Lasch: Man zielt natürlich auf

Wir suchen Grundstücke und Immobilien in Freiburg und Umgebung.

Wir beraten Sie gerne über die Entwicklungsmöglichkeiten Ihres Grundstücks und Ihrer Immobilie.

Sie erreichen uns unter:

0761-59205-0 info@allgeier-wohnbau.de

Kompetenz

in Sachen Wohnen

Allgeier Wohnbau GmbH & Co. KG Gewerbestraße 75 · 79194 Gundelfingen · www.allgeier-wohnbau.de

10 | Unterwiehre Magazin


WOHNSTIFTKULTUR

Für mich ist das Schnelle, das Spontane, das im Team entsteht, reizvoll. Andreas Lasch, Impro-Theater „Die Mauerbrecher“

Lacher oder Gags, aber letztlich macht natürlich jeder Gag die Geschichte kaputt. Denn nach dem Gag ist eigentlich Schluss. Haben Sie je überlegt,voll in den Schauspielberuf einzusteigen und eine entsprechende Ausbildung zu machen? Andreas Lasch: Nein. Schauspieler zu sein ist für mich nicht reizvoll. Ein Schauspieler hat eine ganz andere Aufgabe. Er muss tief in einen Charakter eindringen und die ganze Lebenswelt eines Menschen erschaffen. Für mich ist das Schnelle, Spontane, das im Team entsteht viel reizvoller. Und wenn wir irgendwo zum Spielen eingeladen werden, das sind Erlebnisse, die möchte ich nicht missen. Wie oft treffen Sie sich mit Ihren Mitspielern zum Impro-Training? Andreas Lasch: Einmal in der Woche. Dann bringen wir uns auf den neuesten Stand, wärmen uns auf und proben Strukturspiele. Könnte man so ein Training also auch in die Kneipe verlegen? Andreas Lasch: Das passiert manchmal auch. Manchmal reicht das Kneipengespräch. Andere Impro-Gruppen spielen nur noch Volleyball zusammen. Da wird genau der Teamgedanke trainiert. Man spielt sich gegenseitig Bälle zu und es nützt nichts, wenn einer voll schmettern kann, sondern der Ball muss im Spiel bleiben. Alle müssen miteinander und aufmerksam sein. Wo ist der Raum, wo die Lücke, die ich schließen muss? Interview: Barbara Breitsprecher Termine der „Mauerbrecher“

2. Dezember, 20 Uhr, Die Mauerbrecher Weihnachtsshow, Theater am Kastelberg, Waldkirch 16. Dezember, 20.30 Uhr, Impro-Show: Die Mauerbrecher Weihnachtsshow, E-Werk Kammer­theater, Freiburg 20. Januar 2018, 20.30 Uhr , Impro-Show: Die Mauerbrecher NeujahrsShow, E-Werk Kammer­theater, Freiburg 27. Januar 2018, 20 Uhr , Impro-Show: Die Mauerbrecher StandAlone, Theater am Kastelberg, Waldkirch

Das Alter muss nicht immer eintönig sein. Denn wir bieten Seniorinnen und Senioren wie Ihnen nicht nur höchsten Komfort, sondern auch jede Menge Kultur. Dabei genießen Sie alle Vorteile eines selbstbestimmten Lebens. Adventszauber Sonntag, 3. Dezember 2017, 14.30 Uhr Auch dieses Jahr wollen wir uns gemeinsam mit handgearbeiteten Artikeln und winterlichen Genüssen auf die Vorweihnachtszeit einstimmen. Harfenmusik zur Adventszeit Freitag, 8. Dezember 2017, 17 Uhr Die Harfenistin und Komponistin Frauke Horn lädt Sie ein, zu lauschen und Ihre Gedanken schweifen zu lassen. Rostov Don Kosaken Donnerstag, 21. Dezember 2017, 15.15 Uhr Viele Bewohner warten schon voller Vorfreude darauf: Die Rostov Don Kosaken kommen ins Wohnstift! Neujahrsempfang Freitag, 12. Januar 2018, 14.30 Uhr Wir möchten mit Ihnen zusammen das neue Jahr 2018 einläuten. s aus: Probieren Sie’ otspreis!* günstigen Angeb m zu t tz je n ne Probewoh *Angebot gültig im Dezember 2017 und Januar 2018

22. Februar 2018, 20.30 Uhr, Impro-Crime: Die Mauerbrecher MordArt , E-Werk Kammer­theater, Freiburg 24. Februar 2018, 20 Uhr, Impro-Crime: Die Mauerbrecher ­MordArt, Theater am Kastelberg, Waldkirch

Rabenkopfstraße 2 · 79102 Freiburg Telefon 0761 3685-0 · Fax 0761 3685-107 info@wohnstift-freiburg.de · www.wohnstift-freiburg.de

Unterwiehre Magazin | 11


PORTRAIT

Miren Garcia de Cortazar

VON DER SCHWERE DER DEUTSCHEN UND DER LEICHTIGKEIT DER SPANIER Miren Garcia de Cortazar Rivez hat nicht nur einen klingenden Namen, sondern auch eine große Aufgabe: Sie managt das Kultur– programm, das sich im nächsten Jahr den Gästen der Landesgartenschau in Lahr bieten wird. Die gebürtige Spanierin lebt seit vielen Jahren auf dem Lorettoberg.

Miren Garcia de Cortazar Rivez

W

enn man Miren Garcia de Cortazar fragt, wo sie wohnt, ist die Antwort eindeutig: „In Freiburg! Ich wohne auf dem Lorettoberg und arbeite in Lahr – und das mache ich sehr gern!“ Jede Woche pendelt die aparte Frau mit der künstlerschwarzen Anmutung von der Wiehre in die Ortenau und kümmert sich dort um das, was den Besucherinnen und Besuchern der Landesgartenschau im

12 | Unterwiehre Magazin

©Foto: Achim Keller

nächsten Jahr Freude und Unterhaltung bieten soll. An 186 Tagen stehen über 3000 Veranstaltungen auf drei Bühnen im Seeparkgelände im Lahrer Westen auf dem Kalender – und die wollen organisiert sein! Zwischen aufwändiger Eröffnungsshow im April und Stabübergabe im Oktober liegen Mottotage, Konzerte, Musikdarbietungen, Kinderund Sportveranstaltungen, Lesungen, Artistik und vieles mehr.

„Die Veranstaltungswelt und das Organisieren und Strukturieren – das hat mich einfach gepackt“, erzählt Miren Garcia de Cortazar und lächelt fröhlich. Der Spaßfaktor ist hoch, gleichzeitig ist es eine verantwortungsvolle Rundum-Aufgabe: „Die Veranstaltungswelt verlangt viel Zeit und viel Kopf. Alles ist unregelmäßig; nicht so wie bei anderen Arbeiten, wo man die Tür zumacht und die Arbeit hinter sich lässt. Veranstaltungen nimmt


PORTRAIT

STADTMAGAZIN man mit nach Hause. Man überlegt: ‚Wie mache ich das? Wie realisiere ich ein Bühnenbild? Wie kann ich am besten verhandeln? Welches Budget habe ich überhaupt?’“ Als sie in den 1980er Jahren nach Freiburg kam, stellten sich solche Fragen zunächst nicht. „Ich hatte eine Ausbildung als Bürokauffrau“, erzählt die Frau mit den lebhaft-wachen dunklen Augen – und nach der Kindheit auf der deutschen Schule im nordspanischen Bilbao einen großen Wunsch: „Alle Vorstellungen, die ich mir in Kindergarten und Grundschule gemacht hatte, wollte ich bestätigt bekommen! Ich wollte Deutschland näher kennenlernen!“ Sie kam nach Freiburg, zog in die Wiehre – und wurde nicht enttäuscht. „Ich dachte, es ist ein wirklich interessantes Land. Hier kann ich lernen, hier kann ich mich entwickeln und weiterkommen – hier stehen mir als Frau viele Türen offen.“ Im Spanien der Zeit nach der Franco-Diktatur sei das nicht unbedingt so gewesen, berichtet sie nüchtern und resümiert: „Heute hat sich das geändert. Aber vielleicht war mir das ein bisschen zu langsam!“ Statt sich in ihrem Heimatland weiter der Langsamkeit des Demokratieaufbaus und den damit verbundenen Einschränkungen zu unterwerfen, zog die junge Spanierin in Deutschland ihr persönliches Bildungsprogramm durch: Zunächst absolvierte sie alle Deutschkurse für Ausländer und besuchte dann, mit Mitte 20, Regelschulen für Deutsche, um ihre Fachkenntnisse sprachlich weiterzuentwickeln. „Ich dachte, ich fange erst einmal klein an, und ging an die Hauptschule, wo es Fächer wie Biologie und Ähnliches gab. Das habe ich gut abgeschlossen und dann sofort hinterher die Mittlere Reife gemacht.“ Und weil sie gerade so in Fahrt war, absolvierte sie flugs eine Begabtenprüfung und fand sich auf den Bänken der Pädagogischen Hochschule wieder. „Eigentlich wollte ich Lehrerin werden – das war mein Traum! Aber dann kam plötzlich die Veranstaltungswelt. Ich hatte Gelegenheit hineinzuschnuppern und fand es faszinierend!“ Begeisterung ist auch 30 Jahre später noch spürbar, wenn sie als Veranstaltungsprofi von den ersten Schritten in der neuen Welt erzählt. „Ich wusste damals nicht, was ein Soundcheck ist, aber fand es faszinierend, wie die Leute darüber sprachen. Genauso faszinierend war, dass ich mir nie Gedanken gemacht hatte, was ein Konzert eigentlich bedeutet. Ich dachte, ein Solist kommt auf die Bühne, beglückt mich und das war es. Was es alles Monate vorher bedeutet, wusste ich nicht.“ Um es herauszufinden, heuerte sie beim Zelt-Musik-Festival an. Sie gestaltete das Programm mit, leitete das Künstlerische Betriebsbüro und war fast zehn Jahre mit Begeisterung und Motivation dabei. Als sich die ZMF-Strukturen wandelten, kam sie ins Grübeln: „Wenn jetzt der Moment ist, in dem alles in der Umstrukturierung und im Wandel ist – vielleicht sollte ja auch ich mich verändern?“

 Landesgartenschau Lahr

Blumenbuntes Treiben Die Landesgartenschau Lahr findet vom 12. April bis 14. Oktober 2018 statt. Auf dem Gelände zwischen Streuobstwiese und Seggenried wurde ein neuer Bade- und Landschaftssee geschaffen, der derzeit mit 266 000 Badewannen voll Wasser gefüllt wird und um den herum sich das blumenbunte Treiben abspielen wird.

DER ZEITUNG AM SAMSTAG

GUNDELFINGENMAGAZIN ANZEIGENSERVICE: 0761/ 15 434 2-0 EMMENDINGENMAGAZIN anzeigen@zas-freiburg.de Kulturtipp-Termine gerne an: WALDKIRCHMAGAZIN redaktion@zas-freiburg.de

Kerstin Lä

mmlin

Geschäfts führung Schneide r & Lämm lin GmbH Güntersta lstraße 26 · 79100 Fr eiburg Tel. 0761 - 7 55 37 Fa E-Mail sc hneider-lae x 0761 - 70 00 51 mmlin@t-o nline.de

KerstinLämmlin Lämmlin Geschäftsführung Geschäftsführung Kerstin

Schneider Schneider&&Lämmlin LämmlinGmbH GmbH Günterstalstraße 26 Freiburg Geschäftsführung Kerstin Lämmlin Günterstalstraße 26· 79100 · 79100 Freiburg

Tel. 0761 - 7 55 37 Fax 0761 - 70 00 51 Tel. 0761 - 7&55 37 Fax 0761 - 70 00 51 Schneider Lämmlin GmbH E-Mail schneider-laemmlin@t-online.de www.schneider-laemmlin.de

E-Mail schneider-laemmlin@t-online.de Günterstalstraße 26 · 79100 Freiburg

www.schneider-laemmlin.de

Tel. 0761 - 7 55 37 Fax 0761 - 70 00 51 E-Mail schneider-laemmlin@t-online.de

ung für Taxi-Abhol isen re Mehrtages

www.schneider-laemmlin.de

www.der-glottertaeler.de ☎ 07684 - 353

Fordern Sie unseren Reisekatalog 2017 an! Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Reisen 2018: 24.02. – 25.02.2018 Stuttgart im 4* Hotel Maritim: Museum- shoppen –Wellness zubuchbar: Musical „Der Glöckner von Notre Dame“ Karten ab 112,00 € 12.03.-21.03.2018 Sizilien – Insel der Moderne und Antike – inkl. großem Ausflugsprogramm, fordern Sie noch heute die Reisebeschreibung an

ab 155,00 € ab 1480,00 €

Buchen Sie rechtzeitig mit unserem Frühbucherrabatt ! Tagesfahrten – Zustiege: Glottertal, Waldkirch Post, Denzlingen Bhf, Gundelfingen KuV, Freiburg Konzerthaus, St. Peter, Zähringer Eck Freitag, 24.11.17 Lindauer Hafenweihnachtsmarkt

35,00 €

Mittwoch, 29.11.17 Weihnachtsmarkt Stuttgart oder Esslingen Mittelaltermarkt

30,00 €

Dienstag, 05.12.17 Tübinger Schokofestival

29,00 €

Samstag, 09.12.17 Weihnachtsmarkt Dinkelsbühl

42,00 €

Mittwoch, 13.12.17 Winterzauber im Europapark inkl. Mittagessen

59,00 €

Freitag, 15.12.17 Heidelberg Weihnachtsmarkt

29,00 €

Dienstag, 19.12.17 Ludwigsburger Barock Weihnachtsmarkt

34,00 €

Bei Anmeldung ab 10 Pers. erhalten Sie 5% Gruppenrabatt auf alle Tagesfahrten!

Omnibus Rieder GmbH & Co.KG  79286 Glottertal  rieder@der-glottertaeler.de

Unterwiehre Magazin | 13


PORTRAIT

Miren Garcia de Cortazar heuerte bei einer Event-Agentur an und organisierte neben Firmenveranstaltungen auch das Programm des Freiburger Presseballs und übernahm die künstlerische ­Leitung einer Dinnershow in Bremen. Und da nichts beständiger ist als der Wandel, kam auch hier der Moment zu wechseln. Als ihr die Ausschreibung für die Stelle in Lahr in die Hände fiel, zögerte sie ein wenig, schließlich lag ihr letzter Landesgartenschaubesuch fast 30 Jahre zurück. „Ganz am Anfang meiner Freiburger Zeit war das... ich habe kaum Erinnerungen dran“, lacht sie und erzählt, wie sie die Erinnerungen „sehr schnell“ bei einem Besuch auf der damaligen LGS in Öhringen auffrischte. Beim Bewerbungsgespräch war sie up to date: „Als ich dort raus kam, war klar: Ich wollte das!“ Miren Garcia de Cortazar hatte sich in Lahr und die Ortenau verliebt und brannte für die neue Aufgabe: „Ich wollte die Herausforderung! Ein Riesenprojekt – nicht die Veranstaltungen stehen im Vordergrund, sondern das Rahmenprogramm, das für die Besucherinnen und Besucher ebenso einladend ein soll.“ Um die Zielgruppe besser kennenzulernen und sich nebenbei die tägliche

14 | Unterwiehre Magazin

zweistündige Pendelei vom Lorettoberg aufs Gartenschau-Gelände zu ersparen, hat die leidenschaftliche Wiehremerin seit Sommer ein Apartment an ihrem Arbeitsort. Und schwärmt: „Mir gefällt es in Lahr. Mir gefällt es, wenn ich morgens Menschen treffe, die arbeiten, wenn ich in ihre Gesichter sehe. Ich finde sie erfrischend, sehr ehrlich, sehr bodenständig.

„Ich finde meine Arbeit sehr erfrischend, sehr ehrlich, sehr bodenständig.“ Miren Garcia de Cortazar Rives

Für meinen Geist eine tolle Abwechslung, die mich bereichert.“ Von Sonntagabend bis Donnerstag erkundet sie ihr Lahrer Umfeld, dann geht es zurück auf die A5 Richtung Heimat: „Wenn ich von der Arbeit komme und den Lorettoberg hochfahre, fahre ich in eine andere Welt. Es ist irgendwie eine andere Landschaft, eine andere Stimmung: Ich schaue die Lichter unten an und weiß,

da ist die Stadt – und gleichzeitig ist der Abstand da. Auch im Kopf. Ich finde, es ist eine perfekte Erholung, in der Wiehre zu Hause zu sein.“ Fast wie in einem Kurort sei es auf „ihrem“ Berg, lacht Miren Garcia de Cortazar, und der Gipfel der Erholung kommt nach dem freitäglichen Homeoffice am Samstag. Genau dann nämlich, wenn sie sich genussvoll in die Schlangen auf dem Wiehremarkt einreiht: „Die Geduld, die man aufbringen muss, wenn man etwas einkaufen möchte – das finde ich wunderbar! Nicht wie im Supermarkt, wo man sich einfach etwas holt!“ Sie lacht ein wenig schüchtern und in diesem Moment kommt das zum Ausdruck, was sie ein paar Sätze zuvor als ideale Mischung aus ihren Lebenswelten formuliert hatte – „die analytische Schwere der Deutschen und die Leichtigkeit der Spanier. Beides darf man nicht auf die Spitze treiben. Aber die Spanier könnten lernen, ein bisschen organisierter zu sein und etwas mehr nachzudenken. Und Leichtigkeit, leichtes Leben und das Denken, ‚es wird irgendwie gut gehen’ – das ist das, was die Deutschen brauchen könnten.“ Miren Garcia de Cortazar hat, so scheint es, beides. Annette Christine Hoch


L A N D E S G A R T E N S C H AU L A H R

Sands Suites Resort & Spa n n n n z.B. am 25.04.2018 ab Frankfurt

1 Woche im DZ, HP, Flug pro Person

ab €

Rail & Fly inklusive

1.670,-

Rail & Fly inklusive

MAURITIUSMAURITIUS | GRANDE | FLIC EN FLAC RIVIÈRE SUD-EST Sands Suites Resort & Spa Hotel n n n Laguna Beach Mit Sicherheit mehr vom Urlaub nnnn

z.B. am 25.04.2018 ab Frankfurt

Freuen sich auf die Landesgartenschau Lahr: (v.l.) Geschäftsführerin Ulrike Karl, Bürgermeister Guido Schöneboom, Orso-Leiter Wolfgang Roese und Miren Garcia de Cortazar

ORSO ROCKT

DIE SEEBÜHNE

Das renommiertes Orchester mit regionalen Wurzeln bereichert die Landesgartenschau 2018 in Lahr Das Rock Symphonie Orchestra ORSO gastiert am 1. September 2018 auf der Landesgartenschau in Lahr. Nach über 20 Jahren hat das Orchester erstmals wieder die Möglichkeit in seiner Geburtsstadt Lahr aufzutreten. ORSO feiert im nächsten Jahr zudem ein besonderes Jubiläum: 25 Jahre gemeinsame Probearbeit, die in der Festhalle in Kippenheim begann und bis in die Berliner Philharmonie mündete. „Es zeugt von einer großen Verbundenheit mit Lahr, dass ORSO mit einem Konzert auf dem Landesgartenschaugelände in das 25-jährige Bühnenjubiläum startet“, betont Guido Schöneboom, Bürgermeister von Lahr. Das Team der Landesgartenschau ist stolz darauf, dem großen Rock Symphonie Orchester eine entsprechende Bühne bieten zu können. 1994 in Kippenheim gegründet, ist das Rock Symphony Orchestra eines der ersten ORSO-Ensembles überhaupt. Die insgesamt über 200 Musikerinnen und Musiker in Chor und Orchester widmen sich seither eindrucksvollen Crossover-Projekten. Ein Querschnitt aus Oper, Gospel, Jazz und Rock mit international bekannten Opern- und Rockstars zeichnet das Programm aus. „Ich bin überglücklich über die Chance, die die Landesgartenschau Lahr uns bietet: ORSO kehrt an seine Geburtsstätte zurück und eröffnet die Feierlichkeiten zu seinem 25-jährigen Jubiläum!“, schwärmt Wolfgang Roese, Gründer und künstlerischer Leiter von ORSO. „Es ist schon ein irres Gefühl nach Jahrzehnten wieder in der Heimat zu sein, an dem Ort an dem alles begann. Im Sommer 1993 trommelte ich damals die ersten Musikerinnen und Musiker aus Lahr, Offenburg und Umgebung zusammen, um ein Crossover-Projekt in meinem Heimatort Kippenheim zu starten. Wir wussten damals überhaupt nicht, ob das was wird.“ 1993 gründet Musikstudent Wolfgang Roese in der Ortenau ein Schüler- und Studentenorchester. Ein Jahr später kam ein gemischter Chor hinzu. Zehn Jahre später, 2004, gründet Wolfgang Roese, inzwischen ausgebildeter Kapellmeister, das 90-köpfige Orchester ORSOphilharmonic.

Wir am beraten Sie 1gerne: Woche im DZ, HP, Flug z.B. 01.06.2018 ab Frankfurt Mit Sicherheit mehr vom

Urlaub Mit Sicherheit mehr vom Urlaub KANADA - EDMONTON 1 KANADA Woche im DZ,proAI, Flug ab € 1.670,Person - EDMONTON

1.366,-

Mit Fraserway durch Kanada MAURITIUS | FLIC EN FLAC KANADA - EDMONTON Mit Fraserway durch Kanada  Sands Suites Resort & 14 Tage Mit Fraserway Wohnmobil Typ MH29/31-S| GRANDE ab/bis Edmonton, 1.000 MAURITIUS Fraserway durch Kanada  n n n n Spa  Tagesaktuelle PreiseFraserway mit 14 Tage Wohnmobil Typ MH29/31-S ab/bis Edmonton, 1.000 z.B. am 25.04.2018 ab Frankfurt Freikilometer, Transfers, Camping-Ausstattung, Straßenatlas, Haftpflichtversicherung, limitierter Verfügbarkeit. RIVIÈRETyp SUD-EST 14 Tage Fraserway MH29/31-S ab/bis Edmonton, 1.000 1Zwischen Woche im DZ, HP,DruckFlug Freikilometer, Transfers,Wohnmobil Camping-Ausstattung, Straßenatlas, Haftpflichtversicherung, verkauf, VIP-Versicherung, bei Belegung mit 4 Personen fehler und Preisänderunpro Person ab € 1.670,nn Freikilometer, Transfers, Straßenatlas, LagunamitBeach Hotel n Haftpflichtversicherung, VIP-Versicherung, bei Camping-Ausstattung, Belegung 4 Personen gen vorbehalten. StandKW Wir am beraten Sie gerne: z.B. 01.06.2018 ab Frankfurt 43 / 2017. Veranstalter: VIP-Versicherung, bei Belegung mit 4 Personen Tagesaktuelle Preise mit limitierter Verfügbarkeit. Zwischen­ MAURITIUS | GRANDE JAHN REISEN, eine Marke Person ab  1 Woche im DZ, AI,Pro Flug RIVIÈRE SUD-EST derDER Touristik Köln Pro Person ab  verkauf, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten. Stand Laguna Beach Hotel  GmbH, Humboldtstr. 140, n n n Pro Person ab  Wir beraten Sie/ gerne: KW 43 2017. Veranstalter: JAHN REISEN, eine Marke der z.B. am 01.06.2018 ab Frankfurt Flug mit Air Canada ab/bis Deutschland pro Person € 998 51149 Köln. pro mit Person ab €Deutschland proab Flug Air Canada ab/bis 1 Woche im DZ, AI, Flug DER Touristik Köln GmbH, Humboldtstr. 140, 51149 Köln. Person ab € 998

pro Person

ab €

€ 336 € 336 1.366,-€ 336

pro Person

ab €

1.366,-

Flug mit Air Canada ab/bis Deutschland pro Person ab € 998

KANADAKANADA - BUSREISE Preise mit limitierter Verfügbarkeit. Zwischen­ - BUSREISETagesaktuelle verkauf, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten. Stand MAURITIUS EN FLAC KANADA - BUSREISE Naturereignis Rocky Mountains KW 43 / 2017. Veranstalter: JAHN REISEN, eine Marke der Naturereignis Rocky Mountains  | FLIC DER Touristik Köln GmbH, Humboldtstr. 140, 51149 Köln. Naturereignis Rocky Mountains  Sands Suites Resort & Busreise Busreise ab/bis ab/bis Vancouver, 14 Nächte in Hotels inkl. Frühstück, Vancouver, 14 Nächte in Hotels inkl. Frühstück, n n n n Busreise ab/bis Vancouver, 14 Nächte in Hotels Frühstück, Spa  deutschsprechende Reiseleitung, Walbeobachtungstour, Fahrt auf deutschsprechende Reiseleitung, Walbeobachtungstour, inkl. Fahrtden auf den z.B. am 25.04.2018 ab Frankfurt deutschsprechende Reiseleitung, Walbeobachtungstour, Fahrt auf den Athabasca Gletscher,Gletscher, ausführlicher ADAC Reisen-Planer, ADAC TourSet® Athabasca ausführlicher ADAC Reisen-Planer, ADAC TourSet® 1 Woche im DZ, HP, Flug Athabasca Gletscher, ausführlicher ADAC Reisen-Planer, ADAC TourSet® DZ ab  Pro€im Person im DZ ab  pro Person Pro Person ab Pro Person im DZ ab  Tagesaktuelle Preise mit limitierter Verfügbarkeit. Zwischen­ verkauf, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten. Stand KW 43 / 2017. Veranstalter: JAHN REISEN, eine Marke der DER Touristik Köln GmbH, Humboldtstr. 140, 51149 Köln.

€ 2.015 € 2.015 1.670,€ 2.015

Flug mit British Airways pro Person € 896 Flug mit British ab/bis AirwaysDeutschland ab/bis Deutschland pro ab Person ab € 896 Flug mit British Airways ab/bis Deutschland pro Person ab € 896

MAURITIUS | GRANDE RIVIÈRE SUD-EST - MIETWAGENREISE KANADAKANADA - MIETWAGENREISE KANADA MIETWAGENREISE Laguna Beach Hotel n n n Klassisches Westkanada  Klassisches Westkanada 

Die Vollblut-Reiseexperten z.B. am 01.06.2018 ab Frankfurt Klassisches Westkanada mit Airways British Airways ab/bis Deutschland, Mietwagenreise Flug mitFlug British Deutschland, Mietwagenreise ab/bisab/bis 1ab/bis Woche im DZ, Flug DasFlug Team im DER Schwarzwald Reisebüro in AI, der Günterstalstraße 45 sprüht mit British Airways ab/bis Deutschland, Mietwagenreise ab/bis Mietwagen der Economy, 14 wir Nächte in Hotels,  Vancouver, Mietwagen der Kategorie 14 Nächte intun“, Hotels,  vor Vancouver, guter Laune und Leidenschaft für Kategorie denEconomy, Beruf. „Wir lieben, was Vancouver, Mietwagen der Kategorie Economy, 14 Nächte in Hotels,  pro Person ab € lautet hier das einstimmige, fröhliche Bekenntnis. Das passt: Nach dem individuelles Roadbook den Reiseunterlagen, ADAC TourSet individuelles Roadbook mit den mit Reiseunterlagen, ADAC TourSet ® ihre ® Motto „100 Jahre Urlaubsliebe“ feiert die DER Touristik in diesem individuelles Roadbook mit den Reiseunterlagen, ADACJahr TourSet 100-jährige Unternehmensgeschichte. Der Reisekonzern begleitet Reisende ® als Urlaubsdesigner von Tagesaktuelle der erstenPreise Reiseidee überVerfügbarkeit. die Buchung, den AufPro Person im DZ ab  mit limitierter Zwischen­ Pround Person im DZ ab  verkauf, Druckfehler Preisänderungen vorbehalten. Stand enthalt vor Ort bis hin zur Rückkehr. DER-Reisende können sichDZ ab  in diesem Pro Person im KW 43 / 2017. Veranstalter: JAHN REISEN, eine Marke der Wir beraten Sie gerne:

1.366,-

€ 2.044 € 2.044 € 2.044

Jubiläumsjahr auf zahlreiche Jubiläums-Aktionen freuen. Mehr dazu auch DER Touristik Köln GmbH, Humboldtstr. 140, 51149 Köln. auf www.urlaubsliebe.de. Bei Buchung inklusive: ADAC Plus-Mitgliedschaft erhalten Das Team inBei derBuchung Wiehre hat inklusive: den „De Luxe“-Anspruch: beste Beratung, viele ADAC Plus-Mitgliedschaft erhalten Bei Buchung inklusive: ADAChier Plus-Mitgliedschaft erhalten Ideen und höchstes Können. Individuelle Reisen können ebenso gebucht werden wie Städtereisen, Kreuzfahrten, Cluburlaube, Studien- und SprachreiADAC Reisen, Veranstalter: DER Touristik Frankfurt GmbH & Co. KG, 60424 Frankfurt sen – oder eben Erlebnisreisen ins Traumland Kanada, wo grandiose Natur ADAC Reisen, Veranstalter: DER Touristik Frankfurt GmbH & Co. KG, 60424 Frankfurt ADACdie Reisen, Veranstalter: DER Touristik Frankfurt GmbH & Co. KG, 60424 Frankfurt und unendliche Weite Reisenden erwartet.

Weitere Informationen und Buchung: Weitere Informationen und Buchung: Weitere Informationen und Buchung:

SCHWARZWALD REISEBÜRO FREIBURG GMBH SCHWARZWALD REISEBÜRO FREIBURG GMBH GMBH SCHWARZWALD REISEBÜRO FREIBURG DER DEUTSCHES REISEBUERO DER DEUTSCHES REISEBUERO DER DEUTSCHES REISEBUERO GÜNTERSTALSTRASSE 45 GÜNTERSTALSTRASSE GÜNTERSTALSTRASSE 45 79102 FREIBURG45 79102 FREIBURG 79102 FREIBURG Telefon 0761/387780 Telefon 0761/387780 Telefon 0761/387780 Mail: freiburg3@der.com Mail: freiburg3@der.com Mail: freiburg3@der.com www.der.com/freiburg3 www.der.com/freiburg3 www.der.com/freiburg3

Unterwiehre Magazin | 15


I N I T I AT I V E

ZIGARETTENSTUMMEL Making Oceans Plastic Free

7%

PLASTIKTÜTEN

ZWEI FREIBURGER STARTEN EINE INITIATIVE GEGEN PLASTIKMÜLL IN DEN OZEANEN

30%

Der Freiburger Paritosha Kobbe ist derzeit auf der indonesischen Insel Java, um dort ein Umweltprojekt voranzutreiben, das er mit Freunden ins Leben gerufen hat: Making Oceans Plastic Free. Barbara Breitsprecher hat mit ihm via Skype über sein Engagement gesprochen.

D

ie zwei Freiburger – Paritosha Kobbe und Roger Spranz – haben zusammen mit zwei Indonesiern die Initiative gegründet, die der Verschmutzung der Meere etwas entgegensetzen will: Making Oceans Plastic Free. Gemeinsam haben sie „Tasini“ entwickelt: wiederverwendbare Einkaufstaschen aus recyceltem Plastik in Form von kleinen Meerestieren, die Plastiktüten ersetzen sollen. Paritosha Kobbe ist Ethnologe und sitzt eigentlich in Freiburg an seiner

„Tasini“: Taschen in Form von Tieren

16 | Unterwiehre Magazin

Doktorarbeit – wenn er nicht gerade in Indonesien ist. „Die Doktorarbeit muss gerade etwas zurückstehen, weil unsere Initiative sehr zeitaufwändig geworden ist“, so der junge engagierte Freiburger. Seit 2013 forschen die beiden Surfer und Meeresliebhaber Paritosha Kobbe

Acht Millionen Tonnen unverrottbarer Plastikmüll wird jedes Jahr in die Weltmeere geschwemmt.

und Roger Spranz in Indonesien. Letzterer lebt inzwischen dauerhaft auf Bali. Gemeinsam mit ihren indonesischen Freunden Lia Nirawati und Adityo Nugroho haben sie die Initiative Making Oceans Plastic Free gegründet. Indonesien gilt weltweit als zweitgrößter Verursacher des Plastikmüllproblems der Ozeane,

Paritosha Kobbe beim Sortieren von Müll an einem Strand in Indonesien


STROHHALME 11%

SCHUHE 4%

PLASTIK FLASCHEN / BECHER

16%

1%

1%

ESSENSVERPACKUNG DOSEN

STYROPOR

12% 1%

17%

Die kleinen Meerestiere lassen sich zu mehrfach verwendbaren Einkaufstaschen entfalten. Die „Tasini“-Taschen bestehen aus recycltem Plastik.

SONSTIGES PLASTIK GLAS werden jedes Jahr in die Weltmeere geschwemmt und 150 Millionen Tonnen unverrottbaren Mülls haben sich seit den 1950er Jahren bereits dort angesammelt. Neue Initiativen zur Reduzierung des Plastikmülls sind dringend erforderlich.

Deutsch-indonesische Initiative: die Freunde kämpfen für weniger Plastik in den Meeren

©Fotos: Making Oceans Plastic Free

allein rund 10 Millionen Plastiktüten werden hier täglich verbraucht. China, Indonesien, Vietnam, Thailand und die Philippinen sind zusammen für über die Hälfte der Plastikverschmutzung verantwortlich. Acht Millionen Tonnen Plastik

Im Juni startete die Initiative Making Oceans Plastic Free mit einer Crowdfunding-Kampagne, bislang wurden rund 30.000 Dollar gesammelt. Damit soll die Umweltkampagne vorangetrieben und eine größere Menge „Tasini“ in Indonesien gefertigt und angeboten werden. Beim Entwurf der „Tasini“ wurde die Vorliebe vieler Asiaten für verspielte modische Accessoires ebenso einbezogen wie auch eine hohe Praktikabilität: Die Taschen sind faltbar, wasserabweisend und am Schlüsselbund zu befestigen. Eine „Tasini“-Tasche könnte bis zu 400 Plastiktüten im Jahr ersetzen. „Wir drehen gerade kurze Aufklärungsfilme“, berichtet Paritosha Kobbe. Und das Interesse wächst: „Inzwischen haben sich schon Supermarktketten in Indonesien gemeldet, die „Tasini“ im größeren Stil vertreiben wollen.“ Barbara Breitsprecher

Unterwiehre Magazin | 17


KINDER- UND JUGENDSEITE

Jetzt mitmachen! Beim Deutschen Jugendfotopreis-Bundeswettbewerb können alle bis 25 Jahre mitmachen und Preise im Gesamtwert von 11.000 Euro gewinnen. Große Ausstellung auf der photokina. Wie gelingen richtig gute Fotos? Ganz einfach: eine gute Idee haben und sie originell umsetzen – ob mit der Spiegelreflex oder dem Smartphone. Die besten Bilder kann man jetzt zum Deutschen Jugendfotopreis einreichen und einen der vielen Preise im Gesamtwert von 11.000 Euro gewinnen. Der Wettbewerb wird vom Deutschen Kinder-

und Jugendfilmzentrum im Auftrag des Bundesjugendministeriums veranstaltet. Mitmachen können alle bis 25 Jahre. Der Einsendeschluss ist am 15. März 2018. Der Abschluss-Event findet auf der Photokina, der Weltmesse für Fotografie, statt. Infos: www.jugendfotopreis.de Der Deutsche Jugendfotopreis hat drei Bereiche: den offenen Wettbewerb für alle Themen, das Jahresthema „Ich und die Welt“ sowie ein Forum für Experimente und Imaging. Mit dem Thema „Ich und die Welt“ stehen künstlerische Selfies und Selbstdarstellungen im Mittelpunkt, aber auch Experimente wie etwa digitale Collagen oder Bild-Animationen. Die Fotos werden in vier Altersgruppen bewertet (bis 10, 11 bis 15, 16 bis 20, 21 bis 25 Jahre). Für die besten Arbeiten von Foto-AGs gibt es zusätzliche Preise. Tipps und Anregungen bieten die Website des Wettbewerbs sowie der Katalog „Zoom ’16 – Bilder und Projekte“ (Kopaed-Verlag, 9,80 €).

Kugelbahnsystem „GraviTrax“

Schwerkraft spielerisch erleben

Kinder wie Erwachsene können mit dem interaktiven Kugelbahnsystem „GraviTrax“ aktionsreiche Streckenverläufe planen, experimentieren und realisieren. Den Kick geben Action-Steine, mit denen der Lauf der Kugeln immer wieder aufs Neue durch Magnetismus, Kinetik oder Gravitation verändert werden können. Fünf Metallkugeln flitzen durch die Konstruktion aus Schienen und Bausteinen auf unterschiedlichen Ebenen. Für kleine wie große Konstrukteure gilt, physikalische Gesetze geschickt zu nutzen und die verschiedenen Bauteile so miteinander zu verbinden, dass ein möglichst abwechslungsreicher Parcours entsteht. Die Action-Elemente wie Gauß-Kanone, Weichen oder Wirbel laden zu kreativen Experimenten ein, durch die sich der Lauf der Kugeln geschickt verändern lässt. Zum Beispiel Höhenunterschiede überwinden, mechanische Effekte auslösen oder Kugeln beschleunigen. Mit „GraviTrax“ von Ravensburger entdecken kleine und große Konstrukteure ab acht Jahren spielerisch physikalische Gesetze. Das Starter-Set von GraviTrax besteht aus über 100 Einzelteilen sowie einem variablen Spielplan, transparenten Ebenen, Aufgabenkarten, Bauplänen und fünf

Metallkugeln. Das Starter-Set ist für ca. 50 Euro und sechs Erweiterungen mit anderen Action-Steinen und Baumaterial für 10 bzw. 20 Euro im Handel erhältlich. Zum neuen Kugelbahnsystem gibt es zudem die passende App. So kön©Fotos: Concorde Film nen Kinder auch unterwegs ihre Bahnideen bauen und sie später mit den haptischen Bausteinen nachkonstruieren. Die rollenden Kugeln lassen sich aus mehreren Kameraperspektiven verfolgen, mit entsprechender Brille und kompatiblem Smartphone oder Tablet sogar in Virtual Reality. Die kostenlose App „GraviTrax“ ist für Android und iOS verfügbar.

Wir verlosen 2 x 1 „GraviTrax“-Spiele, die ganz neu im Ravensburger-Verlag erschienen sind. Einfach Mail mit eigener Adresse bis zum 25. November an redaktion@zas-freiburg.de, Stichwort: „GraviTrax“

Die Profis für ein schönes Zuhause!

r e l a M r h I www.maler-ullrich.de ✆ 0761 / 4 35 97 18 | Unterwiehre Magazin


©Foto: Barbara Breitsprecher

KINDER- UND JUGENDSEITE

BANANEN-

ÖkoweinKeller

Konradstr. 17 ∙ Freiburg-Unterwiehre Tel.: 0761/706313, Eingang Vorderhaus bei Bistro

VERKÄUFER

Hoch oben im Norden Vietnams an einer einsamen Straße in den Bergen stehen diese Kinder und verkaufen Bananen. Armut prägt hier das Leben.

W

ährend ihre Eltern gebückt mit Hacken auf den Reisfeldern arbeiten, stehen diese Kinder geduldig und scheu an der Straße, darauf wartend, dass jemand anhält und ihnen ein paar Bananen abkauft. Es sind Ferien in Vietnam, da müssen sie arbeiten.

©Foto: Barbara Breitsprecher

Auf dem Bild unten ist ganz rechts, unterhalb des betrunkenen Mannes, der am Straßenrand schläft, eine winzige Hütte zu entdecken. Das ist das Zuhause dieser Kinder, hier wohnen sie zusammen mit ihren Eltern und einer weiteren Schwester. Hoch oben im Norden Vietnams leben die Bergvölker ein anspruchsloses Leben. Es ist schwül und heiß, hier schwitzt jeder. Die Kinder müssen von klein auf sehr selbstständig sein und mitarbeiten. Die älteren Kinder tragen ihre jüngeren Geschwister in Tüchern auf dem Rücken. Und älter heißt hier: die Fünf- bis Sechsjährigen tragen die Ein- bis Zweijährigen! Wahrscheinlich freuen sich diese Kinder, wenn die Ferien vorbei sind und sie wieder in die Schule dürfen. Denn die Schulgebäude in Vietnam sind im Gegensatz zu den einfachen kleinen Hütten, schöne stattliche und gepflegte Häuser aus Stein.  Barbara Breitsprecher

Hightech mit Seele Loewe bild 5 — OLED State-of-the-art-OLED-Technologie, gepaart mit einer Formensprache inspiriert vom Retro-Stil der Sixties. Als Kontrast zum ultraflachen Bildschirm kombinierte Loewes Creative Director Bodo Sperlein eines der ältesten Design-Materialien – Holz. Loewe bild 5 ist modular und flexibel.

Hightech mit Seele Hightech mit Seele Loewe bild 5 —Seele OLED Hightech Loewe bild mit 5 — OLED Loewe bild 5 —gepaart OLED State-of-the-art-OLED-Technologie, mit einer State-of-the-art-OLED-Technologie, gepaart mit einer

Formensprache inspiriert vom Retro-Stil derLoewe Sixties. Informieren Sie sich jetzt bei Ihrem Formensprache vom Retro-Stil der Sixties. Als Kontrastinspiriert zum ultraflachen Bildschirm Fachhandelspartner Mustermann, Musterstraße Als Kontrast zum ultraflachen Bildschirm State-of-the-art-OLED-Technologie, gepaart mit kombinierte Loewes Creative Tel. Director Bodo Sperlein 123, 12345 Musterort, 123 / 456 78einer kombinierte Loewes Creative Director Bodo Sperlein eines der ältesten Design-Materialien Holz. Formensprache inspiriert vom Retro-Stil der Sixties. eines der ältesten Design-Materialien –– Holz. www.musterhändler.de 55ist modular undflexibel. flexibel. AlsLoewe Kontrast zum Bildschirm Loewebild bild istultraflachen modular und kombinierte Loewes Creative Director Bodo Sperlein eines der ältesten Design-Materialien – Holz. Informieren Sie jetzt beiIhrem IhremLoewe Loewe Informieren Siesich sich jetzt bei Fachhandelspartner Mustermann, Loewe bild 5 istMustermann, modular undMusterstraße flexibel. Fachhandelspartner Musterstraße

Begeisterung pur!

123, 12345Musterort, Musterort, Tel. 7878 123, 12345 Tel.123 123//456 456 www.musterhändler.de www.musterhändler.de Informieren Sie sich jetzt bei Ihrem Loewe

Bei uns auch live zu erleben

Fachhandelspartner Mustermann, Musterstraße 16.05.17 123, 12345 Musterort, Tel. 123 / 456 78 www.musterhändler.de

LOE38061_AZ_TZ_bild5-OLED_90x175_Motiv1.indd 1

14:38

Telefon 0761 / 257 64 LOE38061_AZ_TZ_bild5-OLED_90x175_Motiv1.indd 1

LOE38061_AZ_TZ_bild5-OLED_90x175_Motiv1.indd 1

16.05.17 14:38

16.05.17 14:38

Inh. Clemens Hoch

Habsburgerstrasse 125 79104 Freiburg

LOE38061_AZ_TZ_bild5-OLED_90x175_Motiv1.indd 1

www.velde-freiburg.de 16.05.17 info@velde-freiburg.de

Unterwiehre Magazin | 19

14:38


D R AU S S E N

wald Schwarz

en g n u r e d tein Verlag 32 WaCn onrad S Der Schwarzwald mit seiner vielseitigen Natur und einem riesigen Netz von Wegen lädt dazu ein, das Gebiet zu Fuß zu erkunden. 32 der schönsten Routen stellt nun der neue Wanderführer „Schwarzwald“ aus dem Conrad Stein Verlag vor. Mit 260 km Länge und 60 km Breite ist der Schwarzwald das größte Mittelgebirge Deutschlands – und das höchste: Vom 1.493 m hohen Feldberg kann man an klaren Tagen einen grandiosen Panoramablick genießen. Doch die Region hat nicht nur hohe Gipfel zu bieten, sondern fasziniert auch mit Weinbergen, Schluchten und mystischem Wald. Der neue Wanderführer stellt 32 abwechslungsreiche Touren in der Ortenau, im Nationalpark Schwarzwald, im Mittleren Schwarzwald, im Hochschwarzwald und in der Region Schwarzwald-Alb vor. Von der anspruchsvollen

„Tour für Himmelsstürmer“ bis zur entspannten Wanderung „für Ruhesuchende“ ist für jeden Geschmack etwas dabei. Familien und Wanderer mit Hund finden hilfreiche Tipps. Bei der Orientierung helfen die genauen Wegbeschreibungen, Karten und Höhenprofile; GPS-Tracks kann man zusätzlich kostenlos herunterladen. Praktische Infos zu Parkmöglichkeiten, Anreise und Einkehrmöglichkeiten runden den Wanderführer ab.

rband e v r e d n er Wa Deutsch

en, i l i m a F – o g s ´ tas t i e K L d n u Kids Die Initiative „Let´s go – Familien, Kids und Kitas“ des Deutschen Wanderverbands (DWV) hat einiges in Bewegung gebracht. Es gibt neues Informationsmaterial für Wanderungen mit Kindern und einem breiten Publikum wurde gezeigt, wie wichtig Bewegung ist. Viel Anerkennung gab es mit der Auszeichnung als „Anerkanntes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“. Was die Initiative vor Ort in Kindergärten und Kindertagesstätten (Kitas) bewegt hat, zeigte jetzt das Ergebnis einer Befragung: Die Initiative vermittelte nicht nur Kindern Spaß am draußen sein, sondern auch deren Eltern, Großeltern und Geschwistern. Kern der seit November 2015 bestehenden DWV-Initiative „Let´s go – Familien, Kids und Kitas“ sind vier Modell-Tandems in vier Bundesländern. Dort arbeiten Familien- und Ortsgruppen von Wanderver-

einen mit Kindergärten und Kitas zusammen, um sowohl den Kindern als auch deren Familien Spaß an der Bewegung im Freien nahezubringen. Um das nötige Basiswissen für die Organisation spannender und bewegungsreicher Wanderungen zu vermitteln, veranstaltete der DWV Fortbildungen für die Aktiven der Orts- und Familiengruppen in den Wandervereinen sowie für das pädagogische Personal in den Kitas und interessierte Eltern. Die Auswertung des Projekts zeigt nun, dass das Ziel, spielerisch die Bewegung von Kindern zwischen drei und sechs Jahren sowie deren Familien zu fördern – um so Bewegungsmangel sowie Störungen und Erkrankungen wie Adipositas vorzubeugen – erreicht wurde. Insgesamt beteiligten sich 1.672 Kinder und 812 Erwachsene an den Wanderungen im Rahmen des Projekts.

WAS ZÄHLT SIND

BALANCE, STRUKTUR

UND SIE.

20 | Unterwiehre Magazin

Same but different. USM setzt auch im Home Office Akzente: mit der harmonischen Symbiose von Form und Funktion.

Einnrichtungskultur GmbH Humboldtstraße 3, 79098 Freiburg Tel. 0761-120 95 0 kontakt@einrichtungskultur.com www.einrichtungskultur.com


Sands Suites Resort & Spa n n n n

D R AU S S E N

z.B. am 25.04.2018 ab Frankfurt

nnicke e H e l e i Gabr t und

hu n e l l o B uhr on s v k s c t u i k e c s Ku Originale Jen

Gabriele Hennicke

Gabriele Hennicke hat sie aufgespürt – die innovativen Zukunftsmacher, pfiffigen Querdenker und Naturverbundenen. In 16 Geschichten erzählt die Autorin von den Begegnungen mit diesen Schwarzwäldern und ihren Entdeckungen jenseits von Bollenhut und Kuckucksuhr: Auf dem Ospelehof in Hinterzarten kommt Kosmetik aus dem Kuhstall. In Münstertal leben die letzten Köhler. Auf dem Schauinsland gibt es eine Zwergschule. Am Tuniberg geht ein Winzer auf Trüffelsuche. In Todtnau walten Wasserkraft-Pioniere und dort es gibt einen Skiclub, der Geschichte schreibt. Musiker aus aller Welt pilgern zum Geigenakupunkteur. Martin Wangler belebt das alte Schwarzwälder Kultspiel Cego. Ein Historiker entschlüsselt steinerne Rätsel am Schluchsee. Die Nationalpark-Rangerin kennt die Nistplätze der Wanderfalken. Ein Obstbauer kultiviert 240 Apfelsorten. Auf dem Bauernhof Gasswies trennt man die Kälber nicht von der Mutter– kuh und produziert trotzdem Milch. Der ›Geigerpeter‹ ist

Jenseits von Bollenhut und Kuckucksuhr

iere und warzwald n o i P , r e Sch Tüftl aus dem Gabriele Hennicke

1 Woche im DZ, HP, Flug pro Person

ab €

Rail & Fly inklusive

MAURITIUS | GRANDE POLEN | POLNISCHE RIVIÈRE SUD-EST OSTSEEKÜSTE nn n Laguna Beach Hotel Interferie Medical Spa  Mit Sicherheit mehr vom Urlaub

von Bollenhut und Kuckucksuhr Tüftler, Pioniere und Originale aus dem Schwarzwald

Mit Sicherheit mehr 1 Woche im DZ, ÜF, vom Urlaub Mit Sicherheit mehr vom Urlaub KANADA - EDMONTON 1 KANADA Woche im DZ, AI, Flug - EDMONTON

Gabriele Hennicke ist freie Journalistin; sie schreibt Geschichten und Reportagen über Land und Leute, über das, was Menschen antreibt und bewegt.

ab €

154,-

1.366,-

Mit Fraserway durch Kanada KANADA - EDMONTON Mit Fraserway durch Kanada  MAURITIUS | FLIC EN FLAC 14 Tage Fraserway Wohnmobil Typ MH29/31-S ab/bis Edmonton, 1.000 Sands Suites Resort & durch Kanada  Mit Fraserway Tagesaktuelle Preise mit 14 Tage Fraserway Wohnmobil Typ MH29/31-S ab/bis Edmonton, 1.000 nnn n Spa  ÖSTERREICH | NORDTIROL limitierter Verfügbarkeit. Freikilometer, Transfers, Camping-Ausstattung, Straßenatlas, Haftpflichtversicherung, z.B. am14 25.04.2018 ab Frankfurt Tage Fraserway Wohnmobil Typ MH29/31-S ab/bis Edmonton, 1.000 Zwischen verkauf, DruckFreikilometer, Transfers, Camping-Ausstattung, Straßenatlas, Haftpflichtversicherung, 1 Woche im DZ, HP, Flug nnn Hotel Bon Alpina  fehler und PreisänderunVIP-Versicherung, bei Belegung mit 4 Personen Freikilometer, Transfers, Straßenatlas, Haftpflichtversicherung, genPerson vorbehalten. StandKW VIP-Versicherung, bei Camping-Ausstattung, Belegung mit 4 Personen pro ab € 1.670,z.B. am 01.05.2018 43 / 2017. Veranstalter: VIP-Versicherung, bei Belegung mit 4 Personen beraten Sie Tagesaktuelle Preise mit1Wir limitierter Zwischen­ Woche imVerfügbarkeit. DZ,gerne: AI,Pro Person ab  JAHN REISEN, eine Marke MAURITIUS |Köln GRANDE derDER Touristik Pro Person ab  verkauf, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten. Stand RIVIÈRE SUD-EST140, GmbH, Humboldtstr. proCanada Person abMarke €proPerson ab  Pro nnn Laguna Beach Hotel Veranstalter: KW 43 / 2017. JAHN REISEN, eine der 51149 Köln. Flug mit Air ab/bis Deutschland Person ab € 998 Wir am beraten Sie gerne: z.B. 01.06.2018 ab Frankfurt Flug mit Air Canada ab/bis Deutschland pro Person ab € 998 1DER WocheTouristik im DZ, AI, Flug Köln GmbH, Humboldtstr. 140, 51149 Köln.

pro Person

ab €

€ 336 € 336 365,-€ 336

pro Person

süchtig nach dem Belchen. Thomas Wollmann spurt die Loipen am Notschrei; und in Staufen werden Messer noch in Handarbeit geschmiedet.

nnnn

03.01.2018 Wir am beraten Sie z.B. gerne: z.B. 01.06.2018 abamFrankfurt

pro Person

Jenseits

1.670,-

Rail & Fly inklusive

ab €

1.366,-

Flug mit Air Canada ab/bis Deutschland pro Person ab € 998

KANADAKANADA - BUSREISE - BUSREISE Tagesaktuelle Preise mit limitierter Verfügbarkeit. Zwischen­ MAURITIUS | FLIC EN vorbehalten. FLAC Stand KANADA - BUSREISE Naturereignis Rocky Mountains verkauf, Druckfehler und Preisänderungen Naturereignis Rocky Mountains  KW 43 / 2017. Veranstalter: JAHN REISEN, eine Marke der Naturereignis Rocky Mountains  Sands Suites Resort & Busreise Busreise ab/bis ab/bis Vancouver, Nächte inHumboldtstr. Hotels inkl. Frühstück, DER14 Touristik Köln 51149 Köln. Vancouver, 14GmbH, Nächte in140,Hotels inkl. Frühstück, n n n n Busreise ab/bis Vancouver, 14 Nächte in Hotels Frühstück, Spa  deutschsprechende Reiseleitung, Walbeobachtungstour, Fahrt auf deutschsprechende Reiseleitung, Walbeobachtungstour, inkl. Fahrtden auf den z.B. am 25.04.2018 ab Frankfurt deutschsprechende Reiseleitung, Walbeobachtungstour, Fahrt auf den Athabasca Gletscher,Gletscher, ausführlicher ADAC Reisen-Planer, ADAC TourSet® Athabasca ausführlicher ADAC Reisen-Planer, ADAC TourSet® 1 Woche im DZ, HP, Flug Athabasca Gletscher, ausführlicher ADAC Reisen-Planer, ADAC TourSet® DZ ab  Pro€im Person im DZ ab  pro Person Pro Person ab Pro Person im DZ ab  Tagesaktuelle Preise mit limitierter Verfügbarkeit. Zwischen­ verkauf, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten. Stand KW 43 / 2017. Veranstalter: JAHN REISEN, eine Marke der DER Touristik Köln GmbH, Humboldtstr. 140, 51149 Köln.

€ 2.015 € 2.015 1.670,€ 2.015

Flug mit British Airways pro Person € 896 Flug mit British ab/bis AirwaysDeutschland ab/bis Deutschland pro ab Person ab € 896 Flug mit British Airways ab/bis Deutschland pro Person ab € 896

MAURITIUS | GRANDE RIVIÈRE SUD-EST - MIETWAGENREISE KANADAKANADA - MIETWAGENREISE KANADA MIETWAGENREISE Laguna Beach Hotel n n n Klassisches Westkanada  Klassisches Westkanada 

Die Vollblut-Reiseexperten z.B. am 01.06.2018 ab Frankfurt Klassisches Westkanada mit Airways British Airways ab/bis Deutschland, Mietwagenreise Flug mitFlug British Deutschland, Mietwagenreise ab/bisab/bis 1ab/bis Woche im DZ, Flug DasFlug Team im DER Schwarzwald Reisebüro in AI, der Günterstalstraße 45 sprüht mit British Airways ab/bis Deutschland, Mietwagenreise ab/bis Mietwagen der Economy, 14 wir Nächte in Hotels,  Vancouver, Mietwagen der Kategorie 14 Nächte intun“, Hotels,  vor Vancouver, guter Laune und Leidenschaft für Kategorie denEconomy, Beruf. „Wir lieben, was Vancouver, Mietwagen der Kategorie Economy, 14 Nächte in Hotels,  pro Person ab € lautet hier das einstimmige, fröhliche Bekenntnis. Das passt: Nach dem individuelles Roadbook den Reiseunterlagen, ADAC TourSet individuelles Roadbook mit den mit Reiseunterlagen, ADAC TourSet ® ihre ® Motto „100 Jahre Urlaubsliebe“ feiert die DER Touristik in diesem individuelles Roadbook mit den Reiseunterlagen, ADACJahr TourSet 100-jährige Unternehmensgeschichte. Der Reisekonzern begleitet Reisende ® als Urlaubsdesigner von Tagesaktuelle der erstenPreise Reiseidee überVerfügbarkeit. die Buchung, den AufPro Person im DZ ab  mit limitierter Zwischen­ Pround Person im DZ ab  verkauf, Druckfehler Preisänderungen vorbehalten. Stand enthalt vor Ort bis hin zur Rückkehr. DER-Reisende können sichDZ ab  in diesem Pro Person im KW 43 / 2017. Veranstalter: JAHN REISEN, eine Marke der Wir beraten Sie gerne:

Gabriele Hennicke, Jenseits von Bollenhut und Kuckucksuhr. Tüftler, Pioniere und Originale aus dem Schwarzwald, 128 S., zahlr. Abb., Pb., 14,90 Euro ISBN 978-3-7930-5132-9

Freiburger Forschungsräume

Natürliche Phänomene erforschen Kinder und Jugendliche sollen mehr mit Phänomenen aus Natur und Technik in Berührung kommen, weshalb die Stadt Freiburg das Konzept „Freiburger Forschungsräume“(FFR) im Unterricht fest verankern will. Die Forschungsräume verstehen sich als Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung. Sie wollen Raum und Zeit geben für Neugier und Geduld, für eigene Fragen statt schneller Antworten, fürs Beschreiben eines Sachverhalts in eigenen Worten. Es finden auch Weiterbildungen für Lehrkräfte und Waldwochen für Schülerinnen und Schüler statt. Infos: Tel. 0761/892333

1.366,-

€ 2.044 € 2.044 € 2.044

Jubiläumsjahr auf zahlreiche Jubiläums-Aktionen freuen. Mehr dazu auch DER Touristik Köln GmbH, Humboldtstr. 140, 51149 Köln. auf www.urlaubsliebe.de. Bei Buchung inklusive: ADAC Plus-Mitgliedschaft erhalten Das Team inBei derBuchung Wiehre hat inklusive: den „De Luxe“-Anspruch: beste Beratung, viele ADAC Plus-Mitgliedschaft erhalten Bei Buchung inklusive: ADAChier Plus-Mitgliedschaft erhalten Ideen und höchstes Können. Individuelle Reisen können ebenso gebucht werden wie Städtereisen, Kreuzfahrten, Cluburlaube, Studien- und SprachreiADAC Reisen, Veranstalter: DER Touristik Frankfurt GmbH & Co. KG, 60424 Frankfurt sen – oder eben Erlebnisreisen ins Traumland Kanada, wo grandiose Natur ADAC Reisen, Veranstalter: DER Touristik Frankfurt GmbH & Co. KG, 60424 Frankfurt ADACdie Reisen, Veranstalter: DER Touristik Frankfurt GmbH & Co. KG, 60424 Frankfurt und unendliche Weite Reisenden erwartet.

Weitere Informationen und Buchung: Weitere Informationen und Buchung: Weitere Informationen und Buchung:

SCHWARZWALD REISEBÜRO FREIBURG GMBH SCHWARZWALD REISEBÜRO FREIBURG GMBH GMBH SCHWARZWALD REISEBÜRO FREIBURG DER DEUTSCHES REISEBUERO DER DEUTSCHES REISEBUERO DER DEUTSCHES REISEBUERO GÜNTERSTALSTRASSE 45 GÜNTERSTALSTRASSE GÜNTERSTALSTRASSE 45 79102 FREIBURG45 79102 FREIBURG 79102 FREIBURG Telefon 0761/387780 Telefon 0761/387780 Telefon 0761/387780 Mail: freiburg3@der.com Mail: freiburg3@der.com Mail: freiburg3@der.com www.der.com/freiburg3 www.der.com/freiburg3 www.der.com/freiburg3

Unterwiehre Magazin | 21


SCHMECKEN

Ben Kindler kocht

APFELTARTE

MIT KARAMELLSAUCE UND FLEUR DE SEL Heimatverbunden und weltoffen zugleich: Junge badische Küche mit bewährten Klassikern, die vom jungen Koch Ben Kindler neu und pfiffig interpretiert werden. Unverkrampft, frisch und kreativ: Der junge Koch Ben Kindler lässt sich von seinen vielen Reisen inspirieren und liebt vor allem den Kochstil asiatischer Länder. Im neu erschienen Buch „Ben Kindler kocht badisch“ jedoch widmet er sich ganz der heimischen Küche. Auf neue und unprätentiöse Weise interpretiert er die Regionalklassiker seiner badischen Heimat neu und verleiht ihnen gleichzeitig einen exotisch-würzigen Hauch der weiten Ferne. Beim Kochen legt Ben Kindler übrigens immer größten Wert auf frische, gesunde und regionale Produkte.

4 Personen; Vorbereitungszeit: 20 Minuten; Backzeit: 40 Minuten Zutaten: Tarte: 1 Rolle Blätterteig • 2 EL geröstete und gemahlene Mandeln • 2 Äpfel • 100 ml Sahne • 100 ml Milch

• 60 g Zucker • 1 Vanilleschote • 2 Eier • Puderzucker Karamellsauce: • 150 g Zucker • 50 ml Wasser • 125g Sahne • 1 Prise Fleur de Sel

Beim Kochen des Karamells sollte nicht zu viel umgerührt werden, da sonst der Zucker kalte Luft abbekommt und schnell kristallisiert. Zu diesem Dessert serviere ich gerne eine Kugel frisch gerührtes Vanille- oder Sauerrahmeis.

Zubereitung der Tarte:

Der Stil von Profi-Koch Ben Kindler zeichnet sich durch erfrischende Eigenwilligkeit aus. In seinem neuen Kochbuch interpretiert der junge Freiburger Koch traditionelle Regionalklassiker auf neue Weise und bietet damit unerwartete Geschmackserlebnisse. Ein modernes regional-internationales Crossover, das frische Heimatprodukte und originelle Umsetzung verbindet. Ben Kindler kocht badisch, Ben Kindler, Belser Verlag, 19,99 Euro ISBN: 978-3-7630-2783-5

22 | Unterwiehre Magazin

1. Den Blätterteig mit einem Nudelholz ausrollen. 2. Eine Tarte-Form oder ein Backblech mit Butter auspinseln, den Teig darauflegen und mit einer Gabel kleine Löcher einstupfen. Dann die Mandeln darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C etwa 25 Minuten backen. 3. Die Äpfel schälen, in Scheiben schneiden und über dem Blätterteigboden verteilen. 4. Die Sahne mit der Milch in einen Mixbecher geben und den Zucker sowie das Mark der ausgekratzten Vanilleschote und die Eier dazugeben. Mit dem Stabmixer alles verquirlen. 5. Die Masse über die Äpfel gießen und

den Backofen auf 120 °C herunterstellen. Die Tarte etwa 15–20 Minuten fertig backen, bis die Masse fest ist. 6. Die Tarte aus dem Ofen nehmen Karamellsauce: 1. Zucker zusammen mit Wasser in einem Topf erhitzen und langsam goldbraun karamellisieren lassen. 2. Mit Sahne ablöschen und 5 Minuten einkochen lassen, bis die Sauce leicht angedickt ist. 3. Die Sauce vom Herd nehmen und abkühlen lassen. 4. Mit einer Prise Fleur de Sel verfeinern. Die Tarte aufschneiden und zusammen mit der Karamellsauce servieren.


ANZEIGE

ANZEIGE

BETON-CIRÉ Beschichtungssysteme

Beton-Ciré by Stoneage ist ein gewachster Beton (so auch die wörtliche Übersetzung aus dem Französischen). Die spezielle Führung der Kelle in der geschickten Hand des Handwerkers macht ihn zu einer individuellen Designfläche. Darüber hinaus ist der Boden extrem strapazierfähig und langlebig, mit einem unverwechselbaren „Used-Look“.

COOL & EDEL

Anfangs als Industrieböden eingesetzt, hielten diese fugenlosen Beläge in Betonoptik zuerst Einzug in Lofts. Nun erfreuen sie sich vermehrt in allen Wohnbereichen großer Beliebtheit – auch im Wellness- und Nassbereich. Der coole Look und die robuste Beschaffenheit machen einen Beton-Ciré-Boden zu einem kraftvollen Hingucker. Gleichzeitig vermag die Oberfläche leicht samtig wirken. Obendrein kann er in vielen unterschiedlichen Farben verarbeitet werden. Der Boden bietet aufgrund der fugenlosen Fläche größtmöglichen Freiraum für jegliche Wohnraumgestaltung. Die Räume wirken größer durch diese nahtlose, ruhige Ausführung. Der optische Focus liegt ganz auf Ihren Möbeln oder Kunstobjekten.

ROBUST

STRAPAZIERFÄHIG

Gastronomie, Point-of-Sale, Präsentation: Orte größter Individualität, wie geschaffen für Beton-Ciré. Das typische, leicht industriell anmutende Betongrau ist nur eine der vielen Farben, in denen Beton-Ciré erhältlich ist.


ANZEIGE

Sie haben die Wahl: Das Beimischen verschiedener mineralischer Farbpigmente lässt individuelle Farben entstehen. Von edlen Grautönen bis hin zu schönen, strahlenden Bunttönen. Die Zusammensetzung aus einem modifizierten Zement und einem Kunstharz erzeugt nach dem Trocknungsprozess einen eindrucksvollen, fugenlosen, steinartigen Stuck. Der Beton wird in mehreren Arbeitsschritten aufgebracht und erhält erst beim Schleifen und Versiegeln diese außergewöhnliche Optik. Die Aufbauhöhe beträgt nur wenige Millimeter und ist als Bodenbelag, ebenso aber für Wände, Treppen, Arbeits- und Küchenplatten und Duschkabinen geeignet. Sogar Möbel und Kaminsimse können daraus gefertigt werden. Die Handarbeit macht jeden Beton-Ciré-Belag zu einem einzigartigen Unikat. Gerade auch in modernen Bädern kommt das coole, puristische Design von Beton-Ciré voll zur Geltung. Dusche, Waschtisch, Wannenverkleidung, Wände und Fenstersimse können passend zum Fußboden ausgearbeitet werden. Hier gibt es keine „Schimmelfugen“, sondern edle Flächen, die wasserfest versiegelt werden. Ein Bad in Betonoptik bietet pflegeleichte Oberflächen. Trotz seiner großen Widerstandsfähigkeit, ist Beton-Ciré ein Material mit mineralischer Ästhetik. Auch eine tolle Alternative bei der Renovation von Badezimmern: Es entstehen fugenlose, verputze Bäder, die echtes Wohlfühl-Ambiente versprechen. Tragfähige Fliesen müssen nicht entfernt werden. Gerade im Rahmen von Haussanierungen bietet Beton-Ciré viele Möglichkeiten: der Fußboden haftet auf nahezu jedem Untergrund und kann auch auf bestehende Fliesen – nach entsprechender Vorbehandlung – aufgetragen werden. Zusätzliche Imprägnierung und Versiegelung schützt das Material vor Farbveränderung und Flecken.

INDIVIDUELL


ANZEIGE

FUGENLOS

PFLEGELEICHT


ANZEIGE ANZEIGE

Das Original BETON-CIRÈ Original Erzeugt sehr ruhige, homogene Oberflächen, hauptsächlich auf Wänden. BETON-Base 2-schichtig gespachtelter Zement mit hochwertigen Additiven und natürlichen Pigmenten, rauhere Anmutung. Für alle tragfähigen Untergründe. BETON-Floor Für Fußböden entwickelt. Seine besondere Zusammensetzung macht Beton-Floor besonders abriebfest und daher äußerst strapazierfähig und langlebig.

BETON-Flow Ruhigere Anmutung als Beton-Floor. Das mineralische Material wird in einer Stärke von ca. 3 mm gegossen. Besonders für große Flächen geeignet. BETON-Brut Speziell auch für den Außenbereich, Treppen und Eingänge. Extrem hart und widerstandsfähig lässt es sich individuell einsetzen. METAL-Stuc Métal-Stuc ist ein besonderes Beton-Ciré-Produkt, welches durch Beimischen von Edel-Metallpartikel eine einzigartige, metallische Optik enthält.

w w w. beton - cire - info.de SICHTBETON

Neue

Innovation

cool & stylisch

Sichtbeton-Look wie “gegossen” zum individuellen gestalterischen Einsatz in der Architektur. Sichtbeton mit faszinierender Optik für alle tragfähigen, glatten Untergründe, z.B. Gipskartonplatten, Grundputz, MDF, Wediplatten …

Beton-Ciré Meisterdruck GmbH + Skinrock Deutschland GmbH Telefon +49 7641 91 78 33 Mobil +49 171 473 48 03

| |

Kreuzmattenstraße 13 D-79276 Reute

| |

Ansprechpartner J. Fiand eMail j.fiand@t-online.de

www.sichtbetonwaende.de


B LU M E N

Herbstdekoration

BLÜTENDEKORATION FÜR DEN TISCH

Seit über 20 Jahren Ihr Pflegedienst in Freiburg!

Schluss mit Novembergrau

©Foto: Fabian Stürtz /Blumen– 1000 gute Gründe

Wir suchen zur Erweiterung unseres gewachsenen Kernteams:

Mit schlichten, natürlichen Materialien und in wenigen Schritten lässt sich eine tolle Tischdekoration zaubern, die selbst an tristen Herbst- und Wintertagen Farbe ins Spiel bringt und sich individuell mit den eigenen Lieblingspflanzen gestalten lässt. Zunächst ein Filzband zurechtschneiden. Es sollte etwas über den Rand der Kunststoffschale ragen und entsprechend einige Zentimeter breiter sein. Dann wird es außen um die Schale gelegt und mit der Heißklebepistole befestigt. (An der Kunststoffschale lassen sich auch alle möglichen Materialien wir z.B. Rinde, Blätter oder Zimtstangen befestigen.) Währenddessen den Steckschaum in ein Gefäß mit Wasser legen, anschließend in die Schale legen. Den Plastik-Kerzenhalter (aus dem Blumengeschäft) spitz zuschneiden und in den Steckschaum in der Schale stecken, die Kerzen darin fixieren. Die Blumen einkürzen und dicht an dicht in den Schaum hineinstecken.

Examinierte Pflegefachkräfte, 79104 Freiburg, Hansastraße 4 Tel.: 0761/551713 Fax 0761/553190 gerne auch Wiedereinsteiger

79104 Freiburg, Hansastraße 4 79104 Freiburg, Hansastraße 4 Tel.:Tel.: 0761/551713 Fax0761/553190 0761/553190 0761/551713 Fax

g! e neusstellun Au • Parkett, Türen, • Massivholz, • Terrassenböden und Zubehör • Osmo Farben

Tel.: 0761 49040 - 0 Fax: 0761 49040 - 90 www.flammefreiburg.de Jechtinger Straße 17 79111 Freiburg

©Foto: Fabian Stürtz /Blumen– 1000 gute Gründe

Hans Hassler Immobilien Fachbüro für Vermittlung von Haus- und Grundbesitz Wohn- und Gewerberaum, Miethausverwaltungen, Finanzierungen, Versicherungen Hildastraße 24 · 79102 Freiburg Tel.: 0761 - 704 45-0 · Fax 0761 - 7 88 95 E-Mail: hassler-immobilien@t-online.de

www.hassler-immobilien.de

Unterwiehre Magazin | 27


TIPPS & INFOS

Retro-Konzert

Nashville-Quartett Savoy Motel Muskulösen Glam-Rock, schnittigen Southern Boogie und laszive Saxophon-Riffs paart das Nashville-Quartett Savoy Motel auf ihrem Debütalbum, das die typischen Soundlandschaften der Siebzigerjahre mit den akustischen Mitteln des Neunziger-Folkrocks in Nachfolge des Grammy-Gewinners Beck neu interpretiert. Die eigens für diese Zeitreise im Langspieler-Format gegründete Band aus Tennessee stellt ihre jüngste Veröffentlichung am 31. Oktober um 21 Uhr im Swamp, Talstraße 90 auf Einladung des Carl-Schurz-Hauses vor. Eintritt 12 Euro.

Tipps & Termine Flamenco Die Offene Flamenco Bühne im Zentrum für Flamencokunst La Soleá in Freiburg präsentiert feurigen Flamenco: Tanz, Gitarre, Gesang und vieles mehr. Zahlreiche Kursteilnehmer und -innen zeigen in einem intimen Rahmen ein abwechslungsreiches, gleichsam traditionelles und innovatives Programm. Ein gemeinsames Buffet und eine anschließende Session, in der sich alle einbringen können, runden den Abend zu einem intensiven Flamenco-Erlebnis ab. Wer die Kraft des Flamencos spüren möchte, ist herzlich zum Tablao eingeladen. Karten bitte vorab reservieren, da die Anzahl der Sitzplätze begrenzt ist.

n „Tablao“ - Offene Flamenco Bühne in La Soleá 25. November, 19 Uhr Zentrum für Flamencokunst LA SOLEÁ Lörracherstr. 29A, 79115 Freiburg, Eintritt: 10 Euro Reservierung: info@la-solea.de

Theater

INSINN 7

Wir wissen etwas, ohne zu wissen, woher wir es wissen INSINN 7 ist der letzte Teil der dreiteiligen Fallstudie von HeadFeedHands über den »Zirkus der Gefühle«. Es sind Redensarten: »Seinen Gefühlen folgen« und »etwas aus dem Bauch heraus entscheiden«, jeder kennt sie. Bei vielen Entscheidungen, die wir im Leben treffen, kann die Intuition von elementarer Wichtigkeit sein. Hat sie tatsächlich mit Gefühlen zu tun oder ist sie etwas Separates, Archaisches, das uns auf den tierischen Instinkt zurückbringt? Wo die Wissenschaft schweigt, versuchen ein Tänzer und eine Tänzerin sowie ein Musiker den siebten Sinn des Menschen körperlich und musikalisch zu verorten. Die Freiburger Kompanie HeadFeedHands erforscht neue Formen des Bewegungstheaters, indem sie Tanz und Theater mit zirzensischen Elementen zu tiefgründig-skurrilen Bühnenperformances verbindet. Spektakuläre Akrobatik, artistische Präzision, Jonglage und tänzerische Dynamik sind die Mittel, mit denen die Akteure die Themen des menschlichen Daseins umkreisen. Auf diese Weise entstehen auf der Bühne immer neue Universen voll explosiver Lebensfreude und melancholischer Poesie. Mit Kreativität, grandioser Komik und starken Bildern begeistern HeadFeedHands seit elf Jahren ihr Publikum im In- und Ausland. Günter Klingler ist Gründer und Künstlerischer Leiter der Kompanie und arbeitet seit 2014 mit wechselnden internationalen Künstlerinnen und Künstlern zusammen. Die Produktionen werden im Rahmen von längeren Gastspieltourneen im In- und Ausland gezeigt.

n E-Werk Freiburg, Kammertheater, Eschholzstr. 77, 79106 Freiburg, Premiere am 23. November, 20.30 Uhr weitere Aufführungen: 24.November, 20.30 Uhr 25. November, 20.30 Uhr 26. November, 20.30 Uhr Eintritt: 15/11 Euro www.ewerk-freiburg.de

Jahres- u. Geschäftswagen, Gebrauchtwagen. Wir haben auch für Sie den Richtigen – bestimmt!

Es bedarf der Fantasie, sich vorzustellen, nicht mehr entscheiden zu können.

Heiko und Kerstin Ehret

Es bedarf des Mutes, sich zu äußern, als wäre es bereits so.

Werte verbinden

Autohaus Heinz Santo GmbH Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung, Wilhelmstraße 3a, 79098 Freiburg, Tel. 0761 38833-0, www.santo.mercedes-benz.de

28 | Unterwiehre Magazin

0761 / 28 29 30

Tennenbacher Straße 46 | 79106 Freiburg www.bestattungsinstitut-mueller.de


TIPPS & INFOS

Badische Revolution

Der Traum von der Freiheit Kommunales Kino Freiburg

In Zeiten zunehmender populistischer Angriffe auf demokratische und freiheitliche Grundwerte unserer Gesellschaft ist die Erinnerung an die Badische Revolution vor nunmehr fast 170 Jahren durchaus aktuell. Damals kämpften Revolutionäre aus allen Bevölkerungsschichten gegen die autokratische Regierung in Karlsruhe für Freiheit und Demokratie als höchste Güter einer republikanischen Staatsordnung.

Ihr Scheitern, schon bei dem Versuch eine fortschrittliche Verfassung durchzusetzen, und kurz darauf im bewaffneten Kampf, brachte für Jahrzehnte Repression und politischen Rückschritt. Der Regisseur Jürgen Stumpfhaus hat in einer 90-minütigen szenischen Dokumentation vor dem Hintergrund der damaligen Zeitströmungen und geschichtlichen Situation den „Traum von der Freiheit“ eingefangen und eindringlich dargestellt. Im Zentrum steht dabei ein Treffen deutscher Emigranten im Paris des Jahres 1851, das Augenzeugenberichte und Erinnerungen vieler Akteure heraufbeschwört. Ihnen gibt der Film eine Stimme und ein Gesicht und beeindruckt durch aufwendig inszenierte Revolutionsszenen, an denen mehr als 1500 Statisten mitwirken.

n Filmveranstaltung im Kommunalen Kino Freiburg, Alter Wiehre-Bahnhof, Urachstr. 40 , 17. November,19.30 10 Jahre Schuhwerk Uhr Anwesenheit 10 %inbis Ende Märzdes Regisseurs Jürgen Stumpfhaus, Einführung Heinz Siebold und Andreas Meckel, Eintritt frei. Kartenreservierungen unter Tel. 0761/45 98 00 -22

Kommunales Kino

4. Internationales Greenmotions Filmfestival Vier Tage neue Dokumentarfilme aus aller Welt und Kurzfilmwettbewerb, * Programm-Höhepunkte – Kurzfilmwettbewerb - Sonderpreis Nachhaltige Mobilität

Vom 9. bis 12. November findet in Freiburg im Breisgau das vierte internationale Greenmotions Filmfestival statt. Zu Umwelt und Natur, Ernährung, Mobilität und zukunftsfähigen Aktivitäten zu nachhaltigen Entwicklung werden 18 ausgewählte neue Dokumentarfilme aus aller Welt sowie die Gewinnerfilme des Kurzfilmwettbewerbs gezeigt: am Donnerstag ab 18 Uhr, Freitag ab 17 Uhr sowie Samstag ab 13 Uhr. Am Sonntag startet das Programm um 11 Uhr zunächst im Waldhaus, Wonnhaldestr. 6, als „Fahrradkino“ angetrieben von Fahrrädern mit drei von vier Filmen, die für den Sonderpreis „Nachhaltige Mobilität“ nominiert sind, und wird um 13 Uhr im Kommunalen Kino fortgesetzt mit dem Film „Sehnsucht nach Eden – Agrikultureller Streifzug durch Freiburg und seine Umgebung“. Der deutschsprachige 45- Minuten-Film „Intelligente Bäume“ am Sonntag um 15 Uhr ist auch für Kinder geeignet. Am Sonntagabend ab 19 Uhr werden die Gewinner-Kurzfilme des internationalen Kurzfilmwettbewerbs gezeigt. n www.greenmotions-filmfestival.de

Wir realisieren Ihren Küchentraum Planung und Beratung auch bei Ihnen zu Hause

SCHUH WERK

Freiburg

Marienstr. 15, 79098 Freiburg Tel. 0761 / 310 65

www.schuhwerk-freiburg.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 11-18 Uhr, Sa. 11-16 Uhr

L-Küchen im Format 245x185cm

inkl. kühlen, backen, spülen + Ceranfeld

ab 2.290,- € Inh. Erich Weiler | Kronenstraße 32 | 79100 Freiburg Tel.: 0761 / 49 25 25 www.wegro-kuechen.de

Unterwiehre Magazin | 29


T IBPDPRS U C K A Buch-Tipp

Ein Wunder

Mit „Ein fast perfektes Wunder“ hat Andrea De Carlo einen Roman voller Perspektivwechsel und Verwicklungen geschrieben. Die ersten Seiten:

A

m späten Nachmittag des 18. November 2015 gab es im gesamten Stadtgebiet von Fayence, Département Var, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, einen Blackout, der sich auf den ganzen öffentlichen Verkehr, die Telekommunikation, die Radio- und Fernsehsender, die Konservierung der Lebensmittel, die Sicherheitssysteme, Computernetzwerke und verschiedenste kommerzielle Unternehmen auswirkte, einschließlich der Eisdiele La Merveille Imparfaite am Anfang der gepflasterten Gasse, die in Stufen von der Rue Saint-Clair zum Marktplatz vor der Kirche hinunterführt. Kurz davor war Milena Migliari, die Eisfrau, aus ihrer Ladentür getreten und dachte gerade, dass man nicht in den Kalender zu schauen brauchte, um zu merken, dass die Touristensaison längst vorbei war. Man musste nur spüren, wie unbewegt die Luft war, in der man noch den Nachhall des spätsommerlichen Gelächters, die Rufe, die Blicke, das Rascheln, das Trippeln, das Klicken der Handys wahrzunehmen meinte. Ein Blick auf die Hauptstraße um die Ecke genügte: Nur wenige Autos kamen durch den Torbogen des Rathauses mit der kursiven Aufschrift Hôtel de ville, den blassblauen Fensterläden, den Töpfen mit welkenden Hängegeranien, der Flagge Frankreichs und der Europäischen Union, fuhren an den Schaufenstern von Restaurants, Bäckereien und Immobilienbüros vorbei und weiter bergauf, nach Mons oder Tourrettes oder Callian oder wer weiß wohin. Es herrschte eine unbestimmte Kälte, in die sich noch

»

ein schwaches, laues Lüftchen mischte; der Himmel war von kraftlosem Blau, das scheinbar dem Grau nicht weichen wollte. In der allgemeinen Stille vernahm man das Gehämmer eines Arbeiters, der in einer der Gassen weiter unten zugange war, und die Musik aus dem Radio in Milena Migliaris Werkstatt. Plötzlich gingen in der Eisdiele die Lichter aus, das Radio verstummte, nur die fernen Hammerschläge blieben übrig. Milena Migliari sah sich um, ging wieder hinein, wechselte einen erstaunten Blick mit ihrer Assistentin Guadalupe hinter der Theke und lief in die Werkstatt: Auch das hypnotische, beruhigende Brummen der Kühlapparate war verschwunden. Sie eilte wieder hinaus, bog um die Ecke an der Hauptstraße und merkte nach wenigen Schritten, dass der Strom im ganzen Ort ausgefallen war. Eis tendiert naturgemäß zum Schmelzen, auch wenn es einige Zeit dauert, bis wirklich nichts mehr zu retten ist. Und Instabilität hat Milena Migliari schon immer eine Mischung aus Angst und Faszination eingeflößt: Mag sein, dass das auch mit ihrer persönlichen Geschichte zusammenhängt, wie Viviane behauptet, damit, dass sie keinen soliden Familienhintergrund hat, sich nie irgendwo verwurzelt gefühlt hat. Doch in diesem Fall handelt es sich um ihre Arbeit: um mit unendlicher Sorgfalt ausgesuchte Zutaten, um zeitaufwendig entwickelte Verfahren, um teure Apparate, die noch abbezahlt werden müssen, um eine Bilanz, die auf gehen muss. Deshalb bemüht sie sich jetzt bewusst, sich nicht aufzuregen, sondern vertrauensvoll darauf zu warten, dass

Wie Gelato und Rockmusik

Andrea De Carlo, geboren 1952 in Mailand, lebte nach einem Literaturstudium längere Zeit in den USA und in Australien. Er war Fotograf, Maler und Rockmusiker, bevor ihm 1981 mit „Creamtrain“ der Durchbruch gelang.. Acht Jahre später legte er den Roman „Zwei von zwei“ vor, der zum Kultbuch einer Generation wurde.

Instabilität hat Milena Migliari schon immer eine Mischung aus Angst und Faszination eingeflösst.“

30 | Unterwiehre Magazin

der Strom zurückkommt. Sie blickt auf die Wanduhr, die zum Glück mit Batterie funktioniert, und stellt ein paar Berechnungen an: In den Kühlwannen der Theke kann das Eis bestimmt zwei Stunden unbeschadet überstehen, bei der aktuellen Außentemperatur vielleicht sogar drei. Sie unterhält sich eine Weile mit Guadalupe und geht ab und zu in die Werkstatt, um die Rührmaschine zu begutachten, die Reifebehälter, den Schockfroster, den Kühlschrank für die Rohstoffe: alles aus, aus, aus. Leseprobe aus: Andrea De Carlo, Ein fast perfektes Wunder, aus dem Italienischen von Maja Pflug, Diogenes Verlag Zürich 2017, ISBN: 978-3-257-07001-9

©Foto Angela Scipioni

Andrea De Carlo


UNTERNEHMENSPORTRAIT

Hier sprüht es vor Ideen: Eine Quelle der Inspiration für die Gestaltung von Räumen, gepaart mit Fachwissen und echter Handwerkskunst sowie jahrzehntelanger Erfahrung, bietet der Raumausstatter Deco-Point Mayer in Gutach-Bleibach im Gewerbegebiet Stollen.

Am Stollen 10 79261 Gutach/Bleibach  076 85 / 910 58-0 www.deco-point-mayer.de Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr Samstag 9.30 bis 16.00 Uhr Schau-Sonntag 14.00 bis 17.00 Uhr

ideen im raum

VOLL STOFF ZU MEHR BEHAGLICHKEIT „Gardinen sind unglaublich modern“, begeistert sich Gerlinde Mayer. Zusammen mit ihrem Mann Meinrad Mayer bietet die erfahrene Raumausstatterin bei Deco-Point Mayer eine riesige Auswahl an Wohnstoffen, Accessoires und Teppichen an sowie dauerhaft eine große Parkettaus­stel­lung. „Es gibt so unglaublich schöne Stoffe“, schwärmt die Expertin für Innenausstattung. Täglich hat sie mit Vorhang- und Polstersstoffen, mit Teppichen und Kissen zu tun und ist immer wieder über die geschmackvolle Farbenflut und hohe Qualität der

Experten für Innenausstattung: Gerlinde und Meinrad Mayer wissen, wie man ein Zuhause geschmackvoll mit Qualität gestaltet.

Waren begeistert. Da sie weiß, dass viele moderne Häuser mit Akustikproblemen zu kämpfen. haben, weiß sie auch, dass Vorhänge für eine gute Raumakustik unerlässlich sind. Außerdem sorgen sie bei den großen Fenstern dafür, dass man damit zwar hinausschauen, aber bei Bedarf nicht gesehen werden kann. „Stoffe helfen, dass Räume schön aussehen und gut klingen“, so die Expertin auf dem Gebiet der Raumgestaltung, die zusammen mit ihrem Mann, dem Parkett- und Raumausstattermeister Meinrad Mayer in Gutach-Bleibach Deco-Point Mayer führt. Auch wer die klare Sachlichkeit in der eigenen Wohnung liebt, kann sich getrost auf die Gestaltung mit Stoffen einlassen. Nichts muss überfrachtet oder beladen wirken. Moderne Vorhänge stecken voller in sich ruhender Ästhetik und sorgen dabei mit großer Zurückhaltung für ein Raumklima zum Wohlfühlen, für Wärme und Behaglichkeit. Gleichzeitig bieten sich Teppiche und Accessoires wie Kissen und Decken als geschmackvolle Hingucker an, die zusätzlich für Behaglichkeit im eigenen Heim sorgen. Die modernen Materialien der Teppiche, die individuell maßgenau angefertigt werden können, verfügen zudem über eine unvergleichlich flauschige Haptik bei gleichzeitiger Widerstandskraft gegen Abnutzung und Flecken. bb

Am Stollen 10 79261 Gutach/Bleibach  076 85 / 910 58-0 www.deco-point-mayer.de Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr Samstag 9.30 bis 16.00 Uhr Schau-Sonntag 14.00 bis 17.00 Uhr

ideen im raum


NUR BIS

05/11/201

7

FITNESS P Kraft- & Ausdauertraining P Power Plate® P Fachkundige Beratung P Über den Dächern Freiburgs! KURSE P Piloxing, FitBox, Bokwa P Zumba®, Pilates, Yoga WELLNESS P Sauna/Damensauna P Große Dachterrasse + 4 CITYCLUBS in der Nähe + 7 SPORTPRINZ Fitnessclubs in der Region (www.sportprinz-fitness.de)

*nur gültig in Verbindung mit einer Mitgliedschaft von 24 Monaten und einer jährlichen Servicepauschale von 19,90 € und einer Startgebühr von 9,90 Euro.

SPORTPARK CITYCLUB Freiburg III - ( (0761) 137 67 73

Karlsruher Str. 3, 79108 Freiburg (Im Komturm: 7. bis 9. OG, Einfahrt P4)

Wiehre Magazin, Ausgabe Unterwiehre (November 2017)  

Meister der Improvisation: Andreas Lasch gehört zum Ensemble des Import-Theaters „Die Mauer-Brecher“.