Page 1

ZABONachrichten Heft 4

November 2017 – Januar 2018


Bequem ist einfach. Wenn das Konto zu den BedĂźrfnissen von heute passt. Das Sparkassen-Girokonto mit der Sparkassen-App.

sparkasse-nuernberg.de


VVZ Vorstand

ZABONachrichten

AUSGABE 4 November 2017 – Januar 2018 Titelbild: Das neue Maskottchen – die Zabo-Biene „ZaBiene“ Foto: Helmuth Dietrich

Ihre Ansprechpartner im Vorstadtverein Zabo e.V. Vorsitzender: Daniel Gencev, Kronstädter Str. 28, 90480 Nürnberg, Tel. 4 08 71 30 Jahresbeitrag: Mind. 9,– Euro (nach oben unbegrenzt), Beitrittsformular auf Seite 7. Bankverbindung Sparkasse Nürnberg VVZabo e.V.: IBAN: DE29 7605 0101 0001 0979 40. BIC: SSKNDE77XXX

Herausgeber: Vorstadtverein Zabo e.V. Nürnberg Redaktion: E-Mail: redaktion@zabo-nachrichten.de, Daniel Gencev Lothar Steck Helmuth Dietrich Heidemarie Ludwig Anzeigenleitung: Helmut Preußler Druck + Versand GmbH & Co. KG, dtp.druck@preussler-verlag.de Internetauftritt: Katrin Bruckmüller, Katrin.Bruckmueller@gmx.de Redaktionsschluss: Für Heft 1 (Februar – April 2018): 8. Januar 2018

Satz und Druck: Preußler Druck + Versand GmbH & Co. KG, Dagmarstraße 8, 90482 Nürnberg, Tel. 9 54 78 20, Fax 54 24 86, www.preussler-verlag.de, dtp.druck@preussler-verlag.de Veröffentlichte Artikel geben nicht immer die Meinung des V V Zabo wieder, sondern die des Verfassers. Nachdruck von Texten und Anzeigen, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung der Redaktion gestattet.

3


VVZ Anzeigen

www.schellhorn-dach.de

BAUMPFLEGE • HÖHENARBEITEN B AUMPFLEGE, H ÖHENARBEIT • • • •

Baumfällungen Baumpflege Baumkontrollen Baumpflanzungen

• Wurzelstockentfernung • Kronensicherung • Totholzentfernen

Baumalpin • Regensburger Str. 414 • D-90480 Nürnberg

Schnell, sicher und Fachgerecht mit Seilklettertechnik baum@baumalpin.de · Tel. 0911 - 3 26 23 96 · Fax 0911 - 9 34 16 96

Praxis für Physiotherapie Siedlerstraße 2 90480 Nürnberg Tel. 4 80 47 57 Termine nach Vereinbarung

www.zabophysio.de


VVZ Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser, wir haben wieder eine Vielfalt von Informationen seit der letzten Ausgabe zusammengestellt. Ob es um die Themen rund um die Bebauung geht, Verbesserungen der Verkehrsverhältnisse oder die vielen Aktivitäten zum Stadtteilfest, die Zaboraner stehen für uns im Mittelpunkt. Apropos: Mittelpunkt. Die nächste Bürgerversammlung zu unserem Vereinsgebiet wird am 8. November 2017 stattfinden. Die Stadtverwaltung stellt sich Ihren Fragen. Sie können vorab unsere Punkte für die Versammlung auf Seite 6 nachlesen. Auch das Christkind wird am 9. Dezember 2017 auf dem Johann-Adam-ReitenspießPlatz im Mittelpunkt stehen. Wir freuen uns auf diesen Jahresabschluss und wünschen Ihnen ein schönes Adventsfest. Ihr Vorstadtverein, Ihr Daniel Gencev

Der Mensch steht im Mittelpunkt • Kompetente Beratung • Grundpflege • Medizinische Verordnungen durchführen • Sterbebegleitung • Unterstützung Angehöriger • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten • Nachweis für Pflegeversicherung • Vermittlung von Dienstleistungen

„Bei der Diakonie Zabo fühl ich mich in guten Händen.“ Zu Hause leben solange wie möglich Diakoniestation Zabo Julius-Schieder-Platz 4 90480 Nürnberg

Tel. 0911-210 78 09

E-mail: diakonie-zabo@arcor.de Internet: www.diakonie-zabo.de

Ambulanter Pflegedienst

5


VVZ aktuell

Bürgerversammlung am Mittwoch, 8.11.2017 19.30 Uhr, Halle der Siedlerschule Alle 2 Jahre findet turnusmäßig in den Stadtteilen eine Bürgerversammlung statt. Dort ist die Stadtspitze vertreten mit den Schwerpunkten –Verkehr/Grün-BauenSchule-Umwelt- und auch mit Vertretern der Polizeiinspektion-Ost. Den Stadtteilbewohnern wird hier die Möglichkeit gegeben, Fragen zu stellen, die gleich beantwortet werden. Anders für die Bürgervereine, die können 6 Wochen vorher schriftliche Fragen einreichen. Wir sind mit folgenden Themen dabei: • • •

„Kein Wohnraum für Niemand": unbebaute Grundstücke und Leerstand in Zabo Schulsituation: Aktuell und zukünftig in der Viatis- und Siedlerschule Bebauung an der Regensburger Straße: Sachstand und Termine zu IKEA, AugustMeier-Heim, Wohnbebauung

Wenn Sie uns unterstützen und selbst aktiv Zabo gestalten wollen, dann kommen Sie dazu! Je mehr, desto besser. Und am Nachmittag kommen die Kinder zu Wort: Ab 14.30 Uhr haben die Kinder des Stadtteils Gelegenheit ihr Wünsche und Anregungen begleitet von Mitarbeitern des Jugendamtes anzusprechen. Für die Erwachsenen gilt das Motto reden lassen und zuhören.  Heidemarie Ludwig

6


AUFNAHMESCHEIN

Mitglieds-Nr.

Ich erkläre meinen Beitritt zum Vorstadtverein Zabo e.V., Nürnberg. Senden Sie diesen Aufnahmeschein ausgefüllt an: Vorstadtverein Zabo e.V., Herr Daniel Gencev, Kronstädter Str. 28, 90480 Nürnberg. Bitte in Druckschrift ausfüllen

Persönliche Daten des Mitglieds

Name, Vorname Straße, Hausnummer PLZ

Ort

E-Mail Beruf

Telefon

Geburtsdatum

Eintrittsdatum

Unterschrift

Ich bin bereit, einen Jahresbeitrag von mind. 9,– Euro (nach oben unbegrenzt) zu zahlen.

Name des Kontoinhabers (nur anzugeben, falls dieser vom Namen des Mitglieds abweicht) € Beitrag

Konto-Nr.

BIC

Bankleitzahl

Bitte ausfüllen

Beitragseinziehungsverfahren

Hiermit beauftrage ich Sie, die fälligen Mitgliedsbeiträge ab mittels Lastschrift von meinem Konto einzuziehen (nicht zulässig bei Sparkonten). Die Ermächtigung hat so lange Gültigkeit, bis ich sie dem VV Zabo gegenüber schriftlich widerrufe. Der Einzug des Mitgliedsbeitrages findet zu Beginn des Jahres im Januar statt.

IBAN

Bank Datum

Unterschrift

Sie können sich auch online anmelden: www.zabo-nachrichten/mitgliedschaft

7


VVZ aktuell

Stadtteilfest vom 22.09.2017–24.09.2017 Das Stadtteilfest mit den Ständen am Samstag fand dieses Jahr auf Initiative der IGZ (Interessensgemeinschaft der Geschäfte in Zabo) das erste Mal nicht in der Urbanstraße, sondern in der Zerzabelshofer Hauptstraße statt. Es war ein voller Erfolg. Uns haben nur positive Resonanzen erreicht und die anliegenden Geschäfte haben mit vielen Aktionen das Fest bereichert. Hauptorganisatorin war hier Manuela Mankus vom Bücherwurm. Herzlichen Dank für die tolle Organisation. Der Vorstadtverein Zabo war natürlich auch vertreten. Folgende Themen hatten wir im Fokus: • Vorstellung unseres neuen Maskottchens ZaBiene und Malwettbewerb für Kinder • Umfrage zu den Buslinien 65 und 45 • Aktion „Rote Karte"

ZaBiene Neu bei uns im Team vom Vorstadtverein: Unser Maskottchen, die ZaBiene! Auslöser war die Überlegung, dass Zabo ein echtes Wahrzeichen fehlt. Was läge da nicht näher als die Biene. Der Name Zerzabelshof geht zurück auf das Zeidlerwesen im Mittelalter also die Bienenzucht. Die Biene ist – nicht erst seit Biene Maya –beliebt bei Jung und Alt. Außerdem ist die Biene ein nützliches – ja sogar unverzichtbares Tier. Aber Vorsicht: Auch die ZaBiene hat einen Stachel, mit dem sie zustechen kann, wenn ihr „Bienenstock“ (Zabo) in Gefahr ist. Auf dem Stadtteilfest verteilte unsere ZaBiene Honigbonbons an die Kinder und InfoBierdeckel über die ZaboApp an die Erwachsenen.

8


VVZ aktuell

Unser Malwettbewerb am Stadtteilfest:

Wohin fliegt deine ZaBiene? Eins vorweg: Zabos Kinder haben sehr viel kreatives Potenzial! Und so fiel es mehr als schwer, nur eine/n SiegerIn unseres Malwettbewerbs festzulegen. Daher hat sich unsere Jury spontan entschlossen, statt nur eines Preises noch ein paar mehr Preise (nach Altersgruppen gestaffelt) aus dem Ärmel zu schütteln. Hier die GewinnerInnen: • Altersgruppe bis 5 Jahre: Paul Stettner (5) für die ZaBiene, die zu ihrem Bienenstock im Bienenheim fliegt. • Altersgruppe 6–8 Jahre: Anna Kirchdörfer (7), deren ZaBiene am Valznerweiher auf Nektarsuche geht. • Altersgruppe 9 Jahre und älter: Melissa Engl (10), deren ZaBiene ihren idyllisch gelegenen Zabo-Bienenstock ansteuert. • Sonderpreis: Jason Händel (12) für die FCN-Fan-ZaBiene. Achtung: Da sich die eigentlich als Preise vorgesehenen Gutscheine für Zabos Eisdielen in diesem Jahr leider jahreszeitbedingt nicht mehr einlösen lassen, erhalten alle GewinnerInnen einen Gutschein vom Bücherwurm.  Kleine Bitte an die Eltern der GewinnerInnen: Bitte teilen Sie uns Ihre Adresse mit, damit wir Ihnen die Gutscheine zusenden können! Email: zabiene@zabo-nachrichten. de oder Telefon: 0911/40 87 130. Wir danken allen Kindern ganz herzlich für ihre tollen Bilder!

9


VVZ aktuell

Umfrage zu den Buslinien 65 und 45

auf dem Stadtteilfest Zabo am 23. September 2017 Die bisherige Buslinie 65 fährt seit Dezember 2016 als neue Ringbuslinie 65 von Röthenbach bis zum Nordostbahnhof. Die neue Buslinie 45 (U-Bahn-Station Frankenstr. – Mögeldorf – Ziegelstein) ersetzt zum Teil die bisherige Buslinie 65 (Röthenbach – Mögeldorf), jedoch mit reduziertem Takt (Kernzeit 20 statt 10 Minuten, Randzeiten 40 statt 20 Minuten). Was bedeutet diese Änderung für Sie? 21 positiv 35 negativ 2 ungültig 58 Stimmen gesamt Kommentar: (Auswertung der 35 Stimmen negativ) 17 Taktierung 11 verschiedene Gründe 7 ohne Kommentar 35

ls Seit mehr a 40 Jahren

10

GERÜSTBAU • BAUBESCHLÄGE Wetzlarer Straße 13 90427 Nürnberg

Telefon 09 11 / 431 36 60 Telefax 09 11 / 431 81 75


VVZ aktuell

Aktion „Rote Karte“ Am Stadtteilfest starteten wir unsere Aktion „Rote Karte“ für Fahrradfahrer auf dem Gehweg. Das Echo war sehr vielfältig. Besonders beeindruckt hat uns die Reaktion von fast allen älteren Menschen. So hörten wir sehr oft: „Endlich nimmt sich mal jemand dieser Unsitte an. Wir trauen uns schon gar nicht mehr in den Stadtteil laufen.“ „Ich wurde schon ein paar Mal fast umgefahren!“ Andere, auch jüngere Passanten erzählten uns: „Wir haben aber Angst auf der Straße zu fahren!“ „Ich wurde schon von Autofahrern angehupt und fast umgefahren.“ „Wenn ich mich in den Weg stelle, werde ich beleidigt.“ „Mir wurden schon Schläge angedroht, wenn ich nicht zur Seite gehen wollte!“ Alle diese Reaktionen zeigen vor allem eines: Es wird höchste Zeit, daß wir alle auf die schwächeren Verkehrsteilnehmer mehr Rücksicht nehmen müssen! Der Autofahrer auf den Fahrradfahrer und der Fahrradfahrer auf den Fußgänger! Und eine Bitte an die Eltern, deren Kinder auf dem Gehweg fahren dürfen: „Bitte nur Schrittgeschwindigkeit fahren – nicht rasen!“ Vielleicht kann unsere Aktion „Rote Karte“ ein Anfang sein. Wer noch Karten braucht, kann sie gerne im Fotostudio Lauer abholen.

Anregungen Auf unseren Pinnwänden sammelten wir einige Anregungen, denen wir in nächster Zeit auch nachgehen werden.

11


VVZ aktuell

… und hier noch einige Impressionen eines schönen Spätsommertages in Zabo.

Wir machen Druck!

Druckservice für Vereine, Verbände, Behörden, Industrie und Privat

Ihr Vorteil: Alles aus einer Hand Helmut Preußler Druck & Versand GmbH & Co. KG Dagmarstraße 8 · 90482 Nürnberg Telefon 09 11 · 9 54 78-0 · Telefax 09 11 · 54 24 86 www.preussler-verlag.de · dtp.druck@preussler-verlag.de

12


VVZ aktuell

Wir wandern im stadtteilnahen Forst Kurzwanderung am Samstag, 11. November 2017 Wir wandern diesmal im Lorenzer Forst zwischen Tiergarten und Valznerweiher unter Einbeziehung des nicht zuletzt auf Grund hartnäckiger Bemühungen des Vorstadtvereins erneuerten Walderlebnispfades. Wir treffen uns um 10.30 Uhr am Johann-Adam-Reitenspieß-Platz. Der Weg ist durchgehend befestigt und eben. Gehzeit ohne Aufenthalt an den Stationen des Walderlebnispfades 1 Stunde 45 Minuten. Mittagessen ist in der Gaststätte Zabo-Eintracht. Beenden werden wir den Spaziergang wieder am Johann-Adam-Reitenspieß-Platz.

Zur Schlachtschüssel nach Cadolzburg Kurzwanderung am Dienstag, 21. November 2017 Da ich bedauerlicherweise keine Wirtschaft gefunden habe, die samstags Schlachtschüssel bietet, wandern wir einmal dienstags. Die Wanderstrecke beträgt ca. 5 km bei einer Gehzeit von ca. 1,5 Stunden. Das Gelände ist leicht. Die Fahrkosten betragen bei Verwendung der Zehnerkarte 4 und 4 Streifen, das sind 9,20 E für Hin- und Rückfahrt. Das TagesTicket plus für 2 Erwachsene und 4 Kinder bis 18 Jahre kostet 12,10 E. Wir treffen uns um 8.55 Uhr an der Haltestelle Marienbader Straße und fahren mit dem Bus 44 zum Hauptbahnhof. Weiter mit der U1 nach Fürth/Hbf., von dort um 10:03 Uhr mit der R11 nach Egersdorf. Dort beginnen wir unsere kleine Wanderung. Am Dorfbrunnen von Wachendorf vorbei wandern wir über die Hochfläche nach Cadolzburg. Im Gasthaus Friedenseiche erwarten uns neben Blut- und Leberwurst alles, was sonst zur Schlachtschüssel gehört, natürlich weitere Spezialitäten auf der Speisekarte. Ausgeschenkt wird das vorzügliche Bier der Brauerei Dorn Bruckberg. Wenn es auch den Metzgerladen nicht mehr gibt, so können die beliebten Wurstgläser noch immer erworben werden. Der Bahnhof ist nur 5 Minuten entfernt. Die Züge fahren halbstündlich zur vollen und halben Stunde. 

Ihr Wanderführer Jürgen Stahl Telefon 0911/6689433 13


VVZ aktuell

14


Färberstraße 2 | 90402 Nürnberg Tel: 0911 - 9 92 81 90 | www.gynpraxis-engelhardt.de

15


VVZ aktuell

OBM-RUNDE Auf die in der Oberbürgermeister-Runde am 27.07.2017 gestellten Fragen erhielten wir folgende Stellungnahmen: Zone 30 Bei der Befragung im Juni 2014 auf der Zabo-Kärwa wurde von vielen Stadtteilbewohnern eine Tempo-30-Zone für die Zerzabelshofer Hauptstraße gefordert. In der OBMRunde im Dezember 2015 wurde uns signalisiert, dass die Rahmenbedingungen für eine Tempo-30-Zone vorliegen würden. Eine daraufhin vom Vorstadtverein durchgeführte Umfrage gezielt zu diesem Thema hatte 128 Befürworter und 8 Gegenstimmen. Das Ergebnis wurde der Stadt Nürnberg im Februar 2016 übergeben. Die Stadtverwaltung sagte zu, die rechtlichen Möglichkeiten einer Tempo-30-Zone zu prüfen. Auf unsere wiederholten Nachfragen wurden wir damit vertröstet, dass die Prüfung noch nicht abgeschlossen sei. Wie ist der aktuelle Sachstand dazu? Antwort: Eine der Hürden für die Einführung von Tempo 30 in der Zerzabelshofer Hauptstraße war bisher die Frage, ob die vorhandenen Ampelanlagen dann entfallen müssen. Der Stadt Nürnberg lagen Gutachten vor, in denen die Auffassung vertreten wurde, dass das Verbot von Lichtsignalanlagen in Tempo 30-Zonen (§ 45 Abs. 1c) StVO) auch reine Fußgängeranlagen betrifft. In der Zerzabelshofer Hauptstraße wäre jedoch ein Verzicht auf Lichtsignalanlagen im Hinblick auf die vielen Fußgängerquerungen und die Verkehrsdichte äußerst problematisch und ein Ersatz durch andere Querungshilfen, z.B. durch Fußgängerüberwege, möglicherweise mit Einbußen bei der Verkehrssicherheit verbunden. Im März hat die Regierung von Mittelfranken mitgeteilt, dass entgegen der genannten Gutachten reine Fußgängeranlagen mit Tempo 30-Zonen vereinbar sind. Damit ist eine wesentliche Schwierigkeit bei der Einführung von Tempo 30 in Zabo ausgeräumt. Das Verkehrsplanungsamt erstellt derzeit Detailpläne für die Ausgestaltung der Tempo 30-Zone, insbesondere an den Einfahrten in die Zone in der Waldluststraße und Bingstraße. Die Planung wird voraussichtlich im Herbst dem Verkehrsausschuss zur Entscheidung vorgelegt. Heimgartenweg Wie der Stadtverwaltung bekannt ist, soll durch weitere Abrisse im Gebiet Heimgartenweg eine Bebauung im Nordwesten Zabos ermöglicht werden. Dadurch würde die vorhandene städtebauliche Qualität und Atmosphäre, die dieses bislang unverändert erhaltene Quartier aufweist, zerstört werden. Wir fordern die Stadt auf, durch die Untere Denkmalschutzbehörde und das Landesamt für Denkmalpflege dieses erhaltenswerte Quartier unter Ensembleschutz zu stellen. 16


VVZ aktuell Antwort: Die Siedlung am Heimgartenweg ist eine von drei Siedlungen, die durch ihre Struktur und Bauweise das Erscheinungsbild des Stadtteils Zerzabelshof erheblich prägen. Die Denkmaleigenschaft wurde vom Landesamt für Denkmalpflege geprüft, jedoch nicht bestätigt. Im Zusammenhang mit dem Umbau des Gasthauses „Heidekrug“, Waldluststr. 67, wurde bereits im August 2013 der ganze Bereich um den Heimgartenweg vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege und von der Unteren Denkmalschutzbehörde auf Ensembleeigenschaft nach Art. 1 Abs. 3 des Gesetzes zum Schutz und zur Pflege der Denkmäler (BayDSchG) überprüft. Der für die Eintragung in die Denkmalliste zuständige Gebietsreferent des Landesamts konnte der Siedlung jedoch keine entsprechende Denkmal- bzw. Ensemble-Eigenschaft zuerkennen. Um den vom Wohnungsunternehmen Nürnberg-Ost gewünschten Prozess einer städtebaulich geordneten Weiterentwicklung der Siedlung zu unterstützen, hatte die Verwaltung das Projekt im Baukunstbeirat behandeln lassen. Dieser empfahl die Erarbeitung eines behutsamen Entwicklungskonzepts und den Erhalt des Bestandes. Bei der Presse und in Teilen der Bevölkerung entstand die Sorge, dass durch Eingriffe in die Bausubstanz das charakteristische Erscheinungsbild verloren gehen könnte. Auf Antrag der Piratenpartei und der CSU-Stadtratsfraktion erfolgte daher die Behandlung im Stadtplanungsausschuss mit der Empfehlung zum Erlass einer Erhaltungssatzung durch den Stadtrat. Da das Wohnungsunternehmen Nürnberg-Ost die Anregung der Verwaltung aufgenommen hat, eine Machbarkeitsstudie zu beauftragen, kann davon ausgegangen werden, dass die Weiterentwicklung der Siedlung in enger Absprache zwischen dem Eigentümer, der Verwaltung und dem Baukunstbeirat erfolgen wird und sich eine Erhaltungssatzung somit erübrigt. Busspur (Regensburger Str.) Der Verkehrsstrom stadteinwärts von der Rgb.-Str. durch die Valznerweiherstraße wird durch eine sehr kurze Ampelschaltung für Rechtsabbieger gesteuert. Dies wird von vielen Autofahrern umgangen, indem sie die Busspur nutzen. Wir fordern, eine automatische Schranke an der Busspur zu installieren. Antwort: In den Vereinbarungen mit Ikea ist die Errichtung einer Schranke für den Bus enthalten. Anmerkung: d.h. die Schranke wird frühestens 2019 kommen.

17


VVZ aktuell

Kurzmitteilungen Brauner Container Zerzabelshofer Str./Pastoriusstr. Ein paar Tage vor Erscheinen des August-Heftes der Zabo-Nachrichten stellte die Fa. Hofmann einen größeren Container für braune Flaschen mit 3 Fächern und Einwürfen auf dem Stellplatz in der Zerzabelshofer Str./Ecke Pastoriusstr. auf. Im Namen von Zabo und der Anwohner der Pastoriussiedlung sagen wir der Fa. Hofmann recht herzlichen Dank. Steg wird erneuert Der Steg über den Fischbach (Hutgraben) hinterm Valznerweiher beim Lauschplatz muss erneuert werden. Bis Mitte Dezember soll die neue "Zauberbrücke" aus Lärchenholz fertig sein.

Bäume auf dem Johann-Adam-Reitenspieß-Platz Vielleicht ist Ihnen Ende August etwas aufgefallen: die abgestorbenen Bäume auf dem JAR-Platz sind weg, sie sind gefällt. Nach Auskunft von SÖR wird auch der tote Baum vor dem Schuhgeschäft Vogel gefällt. Die Neuanpflanzung von Bäumen plant SÖR für das Frühjahr. Kennen Sie Zabo? Wo befindet sich Dürers Rhinozeros in Zabo? Aus den Einsendungen (Einsendeschluss 30.11.2017 per mail an redaktion@zabonachrichten.de oder schriftlich an VVZ, Zer­ zabelshofer Hauptstr. 10a) werden wir den/die Gewinner/in eines Gastronomie-Gutscheins über 20 Euro auslosen. Wir danken unserem Leser Gerhard Vollmuth für das zugesandte Foto. 18


VVZ aktuell Auflösung des Rätsels aus Heft 3/17 Im letzten Heft fragten wir, wo das Männlein ganz still steht. Die richtige Antwort wusste Frau Wilma Drechsel. Die Figur befindet sich über dem Hauseingang Zerzabelshofer Hauptstr. 18. Frau Drechsel freute sich über einen 20 E Gutschein für die Gaststätte Endreß. Aussiger Platz – neu gestaltet Viele Jahre bestand der Straßen- und Gehsteigbelag des Aussiger Platzes aus einem Provisorium an Teerflecken und angedeutetem Randstein. Was viele Bürger Zabos schon nicht mehr glaubten – jetzt wurde das Provisorium beendet und durch richtige Gehsteigplatten und einheitlichem Teerbelag ersetzt. Danke an die Stadt Nürnberg. „Patenbäume“ – unterschiedliche Interessen Im Augustheft zeigten wir ein Foto mit Fahrrädern auf der Baumscheibe eines „Patenbaums“ in der Valznerweiher Straße. Seit September hängt jetzt am Baum ein Parkverbotsschild mit der Aufschrift: „Das Abstellen von Fahrrad und Motorrad ist verboten.“ Die Fahrräder stehen jedoch weiterhin da. Über das Verhalten der Fahrradbesitzer lässt sich nur spekulieren: täglicher Notstand, Bequemlichkeit oder gar Anbringen des Verbotsschildes zur Sicherung eines eigenen Fahrradparkplatzes oder …

Arthrose?

Studie belegt 70 % weniger Bewegungs- und Ruheschmerz mit L-Prolin Aktionsangebot: 90 Tage Arthrose Kur statt 171,– € Wir beraten Sie gerne!

149,– €

Ihr Fachgeschäft im Herzen Mögeldorfs Mögeldorfer Hauptstr. 49, 90482 Nürnberg

19


VVZ Anzeigen

LIPPERT

VAGF

ahrka

rten

LOTTO · TOTO · Schreibwarenfachgeschäft Zigarren · Pfeifentabak Zerzabelshofer Hauptstraße 52 · 90480 Nürnberg Telefon 09 11 / 40 24 52 · Telefax 09 11 / 40 03 24 Neue Öffnungszeiten durchgehend: Montag – Freitag 6.00 – 18.00 Uhr Samstag 6.00 – 16.00 Uhr

Julius-Loßmann-Straße 30, 90469 Nürnberg – Büro gegenüber dem Westeingang des Südfriedhofes – Jederzeit erreichbar: Beraten – Dienen – Helfen Telefon: 26 10 14 das betrachten wir als unsere Aufgabe bei Sterbefällen und der Bestattungsvorsorge zu Lebzeiten. Fax: (09 11) 26 04 16 20


● ● ● ● ● ● ●

Unfallinstandsetzung Autolackierung Rostschutz Achsvermessung Klima-Service Glasreparatur Oldtimer-Restaurierung G m b H

KAROSSERIE- UND LACKIERZENTRUM Gleißhammerstraße 104 · 90480 Nürnberg Telefon 5 44 17 77 · www.blech-und-lack.de

ADVENT, ADVENT

ADVENTSKALENDERAKTION Hot Stone-Massage Eine wiederentdeckte altasiatische Massagemethode in der WellnessVariante mit erwärmten Steinen und wertvollen Ölen.

Ab dem 1. Dezember täglich ein Türchen öffnen und das Los für den aktuellen Tagesgewinn entdecken.

39,- Euro Ganzkörpermassage (90 Min.) 72,- Euro

Ihren Adventskalender* können Sie sich ab sofort bei uns in der Apotheke abholen.

Terminvereinbarung unter: Telefon 0911/480 71 80

*Solange unser Vorrat reicht!

Zabo-Kosmetik Waldluststraße 127 . 90480 Nürnberg www.zabo-kosmetik.de

Zabo-Apotheke . Apotheker Peter Müller . Zerzabelshofer Hauptstr. 18 90480 Nürnberg . Telefon 0911/405 404 . www.zabo-apotheke.de

Rückenmassage (45 Min.)

Anzeige_Zabo-Apotheke_Herbst_2017.indd 1

29.09.17 15:07

21


VVZ aktuell

Busfahrt des VVZ in den Steigerwald zum Schloss Pommersfelden und zum ehemaligen Kloster Ebrach Unsere herbstliche Busfahrt führte uns zu den Perlen des Steigerwaldes: Schloss Weißenstein in Pommersfelden und Kloster Ebrach. Bei kühlem aber trockenen Wetter, das so den ganzen Tag anhielt, fuhren wir auf der A 3 bis zur Ausfahrt Pommersfelden. Eine charmante Führerin mit leicht österreichischem Akzent brachte uns die prachtvollen Räume des Schlosses und die unbezahlbare Gemäldegalerie näher. Nach der anstrengenden Führung fuhren wir unverzüglich weiter nach Oberschwarzach-Breitbach, wo uns im Gasthaus "Zur Traube" das bestens vorbereitete Mittagessen erwartete. Nach erfolgter Stärkung stand Ebrach auf dem Programm. In der ehemaligen Klosterkirche bespielte der Kantor der katholischen Kirchengemeinde Ebrach für uns als Besonderheit und kleines Extra dieser Fahrt die drei historischen Orgeln der Kirche. Jeder der dabei war, wird die eindrucksvollen Klänge in guter Erinnerung behalten. Anschließend wurden wir in zwei Gruppen geteilt durch Kirche, Museum und den "Kaisersaal", der nie einen Kaiser gesehen hat, sowie

22


VVZ aktuell das prächtige Treppenhaus geführt. Die Einkehr im "Klosterbräu" lud zum Genuss von Kaffee, Kuchen und einem Viertele vom "Teufel" ein. Da wir bereits um 17.00 Uhr die Rückfahrt antreten konnten, fuhr unser Fahrer, der nicht nur durch seine ganz ausgezeichnete Fahrweise, sondern auch durch seine kunstvolle Barttracht auffiel, nicht die direkte Strecke zurück, sondern kurvte noch durch die Ausläufer des Steigerwaldes. Bereits um 18.20 erreichten wir unseren Ausgangs- und Endpunkt, die Bingstraße wieder. Eine schöne und erlebnisreche Fahrt war zu Ende. Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinen Helferinnen Frau Stör und Frau Schultheiß-Frosch herzlich bedanken.  Ihr Wanderführer Jürgen Stahl

23


VVZ aktuell

„Kein Wohnraum für Niemand“ Unbebaute Grundstücke und Leerstand in Zabo Es herrscht Wohnraumnot in der Stadt. Überall wird gebaut. Die Mieten werden immer teurer. In Zabo soll an der Regensburger Straße ein großes neues Wohngebiet entstehen. Das Wohnungsunternehmen Nürnberg Ost hat an der Waldluststraße sechs Häuser der Heimgartensiedlung abgerissen um mehr Wohnraum zu schaffen. Entsteht tatsächlich überall mehr Wohnraum? Wenn man sich die IST-Situation anschaut, ergibt sich ein ganz anderes Bild: Hier einige Beispiele: 1. Heimgartensiedlung: Eine Häuserzeile mit sechs intakten Häusern wurde im März 2017 abgerissen. Damit ist erstmal Wohnraum für sechs Familien weggefallen. Es gibt noch keine Baupläne – keinen Baubeginn. Geschätzte Zeit der Brache mindestens 5 Jahre, d.h. für fünf Jahre ist erstmal Wohnraum für ca. 15-20 Menschen weggefallen. (siehe auch Leserbrief S. 22) 2. Fallrohrstaße zwischen Grönacker und Goldweiherstraße: Ein ganze Zeile mit Mehrfamilienhäusern wurde vor ca. 4 Jahren vom Wohnungsunternehmen-Ost abgerissen. Seitdem ist nichts passiert. Kein Wohnraum seit ca. 4 Jahren, d.h. für vier Jahre plus eine unbekannte Zahl weiterer Jahre ist erstmal Wohnraum für ca. 30-40 Menschen weggefallen. 24


VVZ aktuell 3. Herrnscheidstraße 8: Das Haus steht seit 3 Jahren leer. Es gibt Gerüchte im Viertel, dass das Haus und eventuell noch weitere angrenzende abgerissen werden sollen. Kein Wohnraum seit 3 Jahren, d.h. für drei Jahre plus eine unbekannte Zahl weiterer Jahre ist erstmal Wohnraum für eine Familie weggefallen. 4. Passauerstraße zwischen Arche und Nr. 53: unbebautes Grundstück seit 45 Jahren. Hier könnte ohne Abriss Wohnraum für 75 plus x Menschen entstehen.



Helmuth Dietrich

Musikstudio

Johannes Lang

Einzelunterricht in Klavier und Orgel Zweiergruppen in Blockflöte, Gitarre und Keyboard Schmausenbuckstr. 34, 90480 Mögeldorf ☎ 09 11 / 54 12 35 oder 09 11 / 5 70 74 45

25


VVZ aktuell

An der Waldluststraße Die Reihenhäuser Waldluststr. 111-121 zwischen Waldgärtnerstr. und Valznerweiherstr. wurden im März 2017 abgerissen. Auf der Brachfläche ist mittlerweile eine große Grünfläche im Zentrum Zabos entstanden. Im letzten Heft fragten wir: Was würden Sie sich wünschen? Welche Zwischennutzung ist für diese Fläche denkbar? Dazu erreichte uns ein sehr ausführlicher Leserbrief:

Hallo, Zur Zwischennutzung der Abrissfläche an der Ecke Waldluststraße und Valznerweiherstraße hätte ich folgende spontanen Ideen: A) bei Zwischennutzung von bis weniger als 1,5 -2 Jahren: A1 Blühfläche für Bienen- und Insektenpflanzen A2 Fläche für Hobbygärtner frei geben (Hochbeete, Stadtgärten....) A3 „freies“ Bücherregal aufstellen A4 Plakatholzwände aufstellen. Daran darf sich ein Jeder künstlerlisch betätigen und diese bemalen. Im Abstand von 1 Monat wird der Zaun kurz geöffnet und die Wände dürfen wieder bemalt werden.....(von Kindergärten, Grundschulen, Nachbarn, Vereinen....). Die Aktion wird vom Vorstadtverein koordiniert und überwacht. A5 Kunstfläche: Es werden Objekte von Hobbykünstlern oder Künstlern der nahen Kunstakademie ausgestellt. Und/oder: (Hobby-)Künstler können dort im offe nen Raum bildhauerisch arbeiten. Es darf zugesehen werden. Die Objekte blei ben vorübergehend stehen. 26


VVZ aktuell B) bei Zwischennutzung von mehr als 1,5 - 2 Jahren: B1 Bänke aufstellen B2 Spielgeräte aufstellen in Zusammenarbeit mit Zabo-Verein und Eltern aus Zabo (Spielplatz errichten) B3 „Temporäre Stadtteilaktion“ des Erfahrungsfelds der Sinne: Einige Stationen zum Selbsterkunden und -erfahren aufstellen B4 „Aktionswiese“ für Stadtteilfeste; Lesungen oder Musik in Zabo („Open Air“) B5 Labyrinth bauen aus Buchsbäumchen oder Latten oder einfach auf die kurz gemähte Wiese Holzhackschnitzel als Labyrinthweg aufgestreut. Eine Bank in der Mitte.... und A1-5 können auch bei längerer Zwischennutzung realisiert werden … Jochen Zickermann Weitere Vorschläge, die die Redaktion erreichten: - Bolzplatz für Kinder - Schaf- und Ziegenweide - Hubschrauberlandeplatz

schützen Sie, was Ihnen wichtig ist! Sicherheit für jedermann Sicherheit aus einer Hand kostenlose Beratungstermine

anerkannter

VdS Errichter für Gefahrenmeldetechnik

anerkannter

VdS

Errichter für mechanische Sicherungseinrichtungen

anerkannter Brandmeldeanlagenerrichter nach DIN 14675

BHE zertifizierter Fachbetrieb

149

27


VVZ aktuell

Ein Lastenfahrrad für Zabo? Die ZN sprachen mit Thomas Ostrowski über das Lastenfahrrad „Klara“ Seit Mai gibt es die Möglichkeit in Nürnberg kostenlos ein Lastenfahrrad auszuleihen. Wie kam es dazu? Ich bin aktives Mitglied bei Bluepingu e.V. Dieser Verein hat sich gegründet, um die Lebensqualität in Nürnberg zu verbessern und einen nachhaltigen Lebensstil zu fördern. Zum Beispiel haben wir den Stadtgarten auf dem ehemaligen Quelle-Parkplatz in Eberhardshof angelegt. Unser neuestes Projekt ist Klara, Thomas Ostrowski ein Lastenfahrrad, das man kostenlos ausleihen kann. Damit wollen wir einen Beitrag zur klimafreundlichen Mobilität leisten. Genau genommen ist Klara gar nicht das erste kostenlose Lastenfahrrad in Nürnberg. Es gibt auch noch „Fridolin“, den man über www.ibikenbg.de auch kostenlos ausleihen kann. Wie funktioniert das mit Klara genau? Klara steht in der Königstraße bei der Klarakirche – daher auch der Name. Man bucht Klara im Internet unter www.lastenradfüralle.de. Das funktioniert ganz ähnlich wie die Buchung eines Hotelzimmers im Internet. Im Buchungskalender sieht man, ob und wann Klara verfügbar ist und trägt sich ein. Dann holt man Klara zum vereinbarten Termin ab und bringt sie nach der Nutzung wieder zurück. Ganz auf Vertrauensbasis. Und das ganze ist wirklich kostenlos? Ja, man kann Klara bis zu drei Tage kostenlos ausleihen. Ist ein Lastenfahrrad nicht ein schweres Ungetüm? Nein, überhaupt nicht. Klara ist ein E-Bike, mit dem man sogar den Burgberg ohne Anstrengung erklimmen kann. Die Bedienung ist ganz simpel und durch die drei Räder ist Klara auch sehr stabil. Man kann bis zu 100 kg transportieren, also z.B. schwere Einkäufe nach Hause, Gartenabfälle zum Recyclinghof oder bis zu 4 Kinder in den Kindergarten. Auch das Aufladen der Batterie ist kein Problem – das Ladegerät funktioniert an jeder normalen Steckdose. Wir habt ihr Klara finanziert? Durch Spenden. Eine große Spende kam z.B. von der Sparkasse Nürnberg. 28


VVZ aktuell Wie ist bisher das Interesse? Es spricht sich langsam herum – in den nächsten Wochen ist Klara fast ausgebucht. Wir würden uns freuen, wenn Klara ganz viele Brüder und Schwester bekommen würde. Unser Traum wäre, wenn es in jedem Stadtteil Nürnbergs ein kostenloses Lastenfahrrad gäbe. Thomas, du wohnst ja in Zabo. Wie könnte man das schaffen – ein eigenes Lastenfahrrad in Zabo? Wir brauchen Unterstützer, die bereit sind für ein eigenes Lastenfahrrad zu spenden. Das ganze ist gar nicht so teuer. Am Stadtteilfest gab es bereits erste Signale der Spendenbereitschaft aus dem Einzelhandel in Zabo. Fürs Erste würde ich empfehlen, Klara einfach einmal auszuprobieren!

Der Vorstadtverein Zabo e.V. würde diese Idee gerne unterstützen. Schreiben Sie an redaktion@zabo-nachrichten.de , wenn Sie auch bereit wären für ein Lastenfahrad in Zabo zu spenden. Vielleicht steht dann im Frühjahr bereits ein eigenes Lastenfahrrad in Zabo zur Verfügung. 

Helmuth Dietrich 29


VVZ aktuell

Radständer und Wartehallen an Ringbuslinie 65, Fahrrad-Abstellplatz S-Bahnhof Dutzendteich Mit Schreiben vom 28. Mai 2017 haben wir uns wegen fehlender Wartehallen und Radständer an der neuen Ringbuslinie 65 am Ben-Gurion-Ring sowie wegen des schlecht einsehbaren Fahrradabstellplatzes am Bahnhof Dutzendteich an Herrn Jülich vom Verkehrsplanungsamt gewandt. Herr Jülich hat unser Anliegen am 29.6.2017 zuständigkeitshalber an die VAG zur Prüfung weitergeleitet. Die abschließende Stellungnahme des Herrn Jülich haben wir im Original abgedruckt. Wir stellen fest: Es tut sich was. 31.7.2017 Radständer Bushaltestellen, S-Bahnhof Dutzendteich, Unterstellhallen Ringbuslinie Sehr geehrter Herr Gencev, wie wir Ihnen in unsrer Zwischennachricht mitgeteilt haben, haben wir die VAG um Stellungnahme zu Ihren Anliegen gebeten und folgende Informationen erhalten: Eine Verlegung der überdachten Abstellanlage am S-Bahnhof Dutzendteich ist nicht realisierbar. Die von Ihnen vorgeschlagene Fläche bietet weder ausreichend Platz noch ist sie nah genug an der S-Bahnhaltestelle gelegen. Darüber hinaus wären die Kosten für die Errichtung einer neuen überdachten Abstellanlage sehr hoch und wären gegenüber der Bürgerschaft nicht vermittelbar. Aktuell werden im Bereich der von Ihnen vorgeschlagenen Fläche noch Bauarbeiten durchgeführt. Gerne prüfen wir nach Abschluss der Bauarbeiten, ob dort zusätzlich Radständer aufgestellt werden können. Damit bestünde eine Alternative für all diejenigen, die ihr Fahrrad lieber an einem belebteren Platz abstellen möchten. Wie uns die VAG mitgeteilt hat, werden an den beiden Haltestellen Ben-Gurion-Ring und Marienbader Straße, Fahrtrichtung Dutzendteich, Wartehallen aufgestellt. Mit dem Aufbau soll nach den Sommerferien begonnen werden. Auch auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite sind Wartehallen geplant. Diese sollen im vierten Quartal diesen Jahres installiert werden. Auch an der Haltestelle Bahnhof Dutzendteich ist eine Wartehalle geplant, hier muss jedoch noch die Verlegung der nötigen Stromversorgung geklärt werden. Deshalb steht noch kein konkreter Zeitpunkt für den Aufbau dieses Wartehäuschens fest. Nach Auskunft der VAG kann die Sitzbank an der Haltestelle Waldluststraße nicht in das Wartehäuschen gestellt werden, da die Sitzbank in die Werbebereiche hineinra30


VVZ aktuell gen würde und so die Stadtreklame ihre Werbeflächen nicht mehr neu bestücken könnte. Wir begrüßen es sehr, wenn Fahrradständer an den Bushaltestellen errichtet werden. Sobald die Wartehallen stehen, werden wir deshalb verwaltungsintern prüfen, ob und wo Radständer im Umfeld der Wartehallen installiert werden können. Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 0911/231-4909 zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen Frank Jülich Leiter des Verkehrsplanungsamtes Anmerkung: An vielen Wartehallen, z.B. auch auf der gegenüberliegenden Seite in der Waldluststraße sind 3 Sitzbänke an der mittleren Glaswand fest installiert. Eine Alternative wäre, die draußen stehende Bank so zu kürzen, dass sie vor das mittlere Fenster passt und die beiden Fenster für die Stadtreklame nicht stört. Wir werden das Herrn Jülich noch kommunizieren.

31


VVZ aktuell

Engstelle Sängerlust, Bebauungsplan 4243 Im Augustheft der Zabo-Nachrichten hatten wir den Leserbrief unseres früheren Vorstandsmitglieds Rainer Eck abgedruckt. Darin wurde für die Engstelle Sängerlust als weitere Alternative auf den Bebauungsplan 4243 von 1988/1995 mit einem gestrichelten Weg hinter der Sängerlust hingewiesen. Wir haben den Bebauungsplan zur Prüfung dessen aktueller Gültigkeit mit Schreiben vom 15.8.2017 an das Stadtplanungsamt geschickt. Schmaler Gehsteig vor der Gaststätte Sängerlust hier: alternativer Fußweg gemäß Bebauungsplan 4243 Sehr geehrter Herr Dengler, das Thema Engstelle Sängerlust behält seine Brisanz. Dazu hatte Herr Steck vor zwei Wochen einen Termin bei den Herren Jülich und Wunder. Dort brachten wir als weitere Alternative einen Fußweg hinter der Gaststätte Sängerlust ins Gespräch. Der Fußweg ist auf dem Bebauungsplan 4243 eingezeichnet. Da beide Herren zum Bebauungsplan 4243 keine Aussagen treffen konnten – sie kannten ihn nicht – schlugen sie vor, dass wir uns mit Ihnen vom Stadtplanungsamt in Verbindung setzen. Ein früheres Vorstandsmitliged des Vorstadtvereins Zabo e.V. hat uns vom Bebauungsplan 4243 berichtet. Darin ist hinter der Gaststätte Sängerlust ein geschwungener, gestrichelter Weg von der Zerzabelshofer Hauptstraße zur Rückseite des Supermarktes eingezeichnet. Ist dieser Bebauungsplan 4243 mit dem gestrichelten Weg in der dem Schreiben beigefügten Version noch gültig? Was müsste aus Ihrer Sicht getan werden, um diesen Fußweg als Schulweg und für die Öffentlichkeit zu aktivieren. Mit freundlichen Grüßen  Daniel Gencev

32


VVZ aktuell

Durchforstung am Valznerweiher Die Bayerischen Staatsforsten, Revier Nürnberg-Zerzabelshof teilen mit, dass voraussichtlich im Dezember 2017 im Waldgebiet nördlich des Valznerweihers zwischen Bienenheim, Ulmenweg und Akademie der Bildenden Künste auf 12 Hektar eine Ausforstungsmaßnahme, ein sogenannter „Hieb“ durchgeführt wird. Bereits im September wurden die vom letzten Hieb vorhandenen Rückegassen gemulcht, d.h. die zwischenzeitlich natürlich aufgewachsene Vegetation wurde zerkleinert, damit die Forstspezialfahrzeuge dort wieder fahren können. Bei der Durchforstung auf der hellblau markierten Fläche sollen vor allem ältere Kiefern, die erkrankt oder beschädigt sind, andere Bäume bedrängen oder jüngeren Bäumen zu viel Licht wegnehmen, gefällt werden. Ziel ist die Förderung von stabilen und gesunden jüngeren Eichen, Buchen, Hainbuchen, Linden und Erlen zur Entwicklung eines stabilen Mischwaldes. Außerdem müssen Verkehrssicherungsmaßnahmen an Forstwegen und Siedlungsgrenzen durchgeführt werden. Der Abtransport der Hölzer (ca. 500-600 Festmeter) erfolgt im Januar. Während der Fällarbeiten sind kurzfristige Sperrungen tageweise nötig. Danach sind kurzfristige Behinderungen durch Lagerung und Abtransport auf dem Ulmenweg unvermeidlich. Sperrungen und Behinderungen werden so kurz wie möglich gestaltet. Eventuelle Beschädigungen an den Forststraßen werden zeitnah – je nach Witterungwieder beseitigt. 33


VVZ aktuell

„Wer baut Nürnberg? Wie Stadtgestalt entsteht“ Der Architekt der geplanten Siedlung Regensburger Straße / Hans-Kalb-Straße war in Nürnberg Am Mittwoch, den 27.09.2017 fand im Neuen Museum Nürnberg aus der Werkberichtsreihe des BDA (Bund Deutscher Architekten) „Wer baut Nürnberg? Wie Stadtgestalt entsteht“ der Werkbericht „Haus der Wirtschaft der IHK Nürnberg und Wohnquartier an der Regensburger Straße“ statt. Referent war Herr Armin Behles vom Architekturbüro Behles & Jochimsen, Berlin. Daniel Gencev, Heidemarie Ludwig, Helmuth Dietrich und Lothar Steck nahmen für den VVZ am Vortrag teil. Herr Behles gab einleitend einen Überblick über herausragende architektonische Objekte (z. B. Florenz, Barcelona), die in die Überlegungen seines Architekturbüros zur Stadtgestaltung und hier speziell zum Wohnquartier an der Regensburger Straße eingeflossen sind. Er berichtete, dass auf Basis des Grundmodells aus dem Ideenwettbewerb eine Bauvoranfrage gestellt worden sei. Wegen einiger Habitatbäume (Wohnbäume für Vögel und Insekten) mussten Veränderungen (keine Details genannt) in die Planung aufgenommen werden. Herr Behles hob die Herausforderung des Baugebiets hervor und betonte, das Quartier solle ein Maximum an Stadt aufweisen, aber nicht den Charakter einer Siedlung darstellen. Das Quartier soll über ein Blockheizkraftwerk beheizt werden. Die Häuser sollen u.a. durch unterschiedliche Hausfarben von gelblich bis rotbraun eine Vertraulichkeit bewirken und die materielle Stimmung des Ortes Nürnberg übernehmen. Im Nachgang konnten noch Fragen gestellt werden. Da die Verkehrsanbindung des Wohnquartiers nicht Gegenstand des Auftrags an das Architekturbüro ist, konnte Herr Behles hierzu keine Aussagen treffen. Lothar Steck

34


50

E I M DI

NDEN

IT 1 9 6 7

KU

SE

N

S T JAHRE R E U N SERE

ANZ_EDER_48_ZaboNachrichten.indd 1

05.06.17 13:49

35


VVZ aktuell

Führungen in Zabo und Umgebung Angebote des früheren VVZ-Vorsitzenden Rainer Eck 2018 (in Zusammenarbeit mit dem Museum für Kommunikation und der AWOthek) 19. April: Rund um den Valznerweiher. Geschichte und Geschichten um das beliebte Naherholungsgebiet. Von der Rutsche zur Flutlichtanlage. Vom Lauschplatz zum Bombentrichter. Vom Spechtbaum zu den Hennergogerern und dann zu einer Einkehr in den Biergarten. Da die Begehung auch Teile des Walderlebnispfades mit einschließt, ist festes Schuhwerk zu empfehlen. Treffpunkt 14:00 Uhr an der Bushaltestelle (Linie 44) Valznerweiher. Dauer ca. 60 Minuten. 31. Mai: Busfahrt mit dem historischen Postbus (von 1956) „Schöner“ Wohnen in Nürnberg. Vom Badezimmer zur Universität. Von den Sternenstraßen zu den Müllschluckern. Von der Maschinenfabrik zum schwedischen Möbelhaus. Vom Altenheim zu Luxuswohnungen. Von der eigenen Scholle zum Künstlerdorf geht diese Tour. Eine Rundfahrt zu verschiedenen Wohnanlagen, bestehende und geplante. Treffpunkt 14:00 Uhr vor dem Karl-Bröger-Eck Dauer ca. 90 Minuten. 21. Juni: Rund um das ehemalige Postscheckamt. Vom Lehrlingswohnheim zum Bunker unter Denkmalschutz. Vom ehemaligen Park, der nun ein Parkplatz ist, zur Kantine aus den 60er Jahren. Ein Rundgang zur Postgeschichte Nürnbergs, als der Postscheck eingeführt wurde. Treffpunkt 14:00 Uhr an der Hirsvogelstraße 9-13 (Wohnheim Rädda Barnen). Dauer ca. 60 Minuten. 20. September: Rund um die Scharrerschule. Von den Seitenwägen zur Industriekohle. Von der Schule aus dem Jahr 1909 zum Gelände eines Autohändlers, auf der nun eine Wohnanlage errichtet wird. Ein Rundgang zur Industriegeschichte von Gleißhammer. Treffpunkt 14:00 Uhr am Ausgang des S-Bahnhofs Gleißhammer. Dauer ca. 60 Minuten. 36


Zeit zum Schenken! Aber keine Ahnung was? Wie wär‘s mit dem

Club

Bad

Geschenkgutschein ...mit garantiertem Vorfreude-Effekt!

Und so einfach funktionierts: Bestellschein einfach ausschneiden und an 1.FCN Schwimmen e.V., Lupinenweg 2, 90480 Nürnberg senden. Oder per Fax an 09163 – 888465. e-mail: info@fcn-schwimmen.de.

liches Dankeschön

an unsere Badegäste aus dem Leserkreis der „Zabo-Nachrichten“ Sie haben die Vorzüge des stadtteilnahen Clubbades erkannt und genutzt. Darüber haben wir uns sehr gefreut und hoffen, dass Sie uns treu bleiben. Ihr 1. FCN Schwimmen e.V.

ZN

Geschenkgutschein

Bestellwert________€

BESTELLSCHEIN

Überweisen Sie zeitgleich den Schenkbetrag auf unser Konto bei der Sparkasse Nürnberg, IBAN DE 64760501010001338355 unter dem Stichwort „Geschenkgutschein/Ihr Name“. Sofort nach Geldeingang erhalten Sie Ihren Geschenkgutschein per Post.

Bestelladresse Name, Vorname

Straße, Hausnummer

PLZ, Ort

Tel.-Nr. (nur für eventuelle Rückfragen)

37


VVZ aktuell

Unsere Geburtstagskinder in den Monaten November bis Januar

Wir gratulieren herzlich!

November: Auernhammer Maria Baigger Wolfgang Barth Hanna Bergmann Angela Bruckmüller Katrin Czech Alfred Daut Michael Dorsch Klaus Eisch Walter Ertel Robert Föhlinger Hans Gärtner Walter Geling Jürgen Geling Walter Graf Silke Hendl Albert Holzbach-Löschmann Ulrike Krompholz Monika Liebich Mathilde Lohmann Michael Loyal Volker Lutz Elisabeth Mages Stefanie Mandel Jürgen Meyer Ernst Meyer Ursula Müller Hermann Nothhelfer Matthias Puchtinger Gerhard Reif Thomas Richter Erika Rieger Bernd Rödl Katrin Rottammer Annemarie 38

Dr. Rusche Werner Schieberl Waldemar Schmieg Roland Schuhmann Helga Sesselmann Gerda Seubert Helmut Siegel Eckhard Sperber Manfred Tauchnitz Harald Prof. Dr. Tröster Heinz G. Wagemann Herbert Weber-Zacher Ulrike Wetzel Reinhard Dezember: Angerer Karola Baumann Günther Baumer Werner Beyer Helga Bierfelder Gisela Bintig Robert Böck Wolfgang Bohner Michael Dorsch Maria Fischer Daniela Flormann Renate Friedrich Anne Geesen Ursula Goy-Yun Kerstin Gracklauer Hans Hauenstein Carola Hübner Regina Ittner Irmgard Kopic` Dražan Kreißl Raimund

Krüger Horst Lang Werner Linß Therese Lohr Luise Loos Charlotte Mika Ingrid Müller Hans-Dieter Nawratil Monika Nester Christian Noventa Peter Otto Lotte Penner Petra Raß Edith Rotermundt Eugenie Dr. Salzner Hans-Jürgen Schalk Renate Schmid Gertraude Schmidt Renate Schoberth Walter Schoberth Gisela Schöttner Hildegard Schütz Stephanie Schütz Gabriele Selig Gustav Adolf Sigl Oliver Dr. Slenczka Eberhard Sprengel Elfriede Springer Elfriede Steck Lothar Stettner Gabriele Stockbauer Gertraud Thanos Pavlos Vecera Erhard Verleger Angelika Wagner Klaus-Erwin Wittmann Lothar


VVZ aktuell Wolf Günter Wolfrum Gertrud Ziegaus Luise Zwick Edith Januar: Baumer Ursula Bogner Dieter Bulla Anneliese Dietrich Helmuth Eck Anneliese Fries Horst Gabler Barbara Gärtner Christa Geitner Alfred Grohs Hanspeter Guhisch-Reutlinger Eva Häberlein Heinrich Heil Franziska Igl Anita

Imhof Stefanie Kadner Rainer Karl Ursula Kastner Rudolf Ketterle Rainer Kornberger Hermann Körner Kurt A. Krapfenbauer Angelika Kremheller Hermann Lorenzen Carsten Meyer Sophie Müller Käthe Myles Thomas Nicolaysen Hildegard Obermaier Anne Raffler Martina Ramser Klaus Redel Gerald Reinwald Ingrid Ristow Monika

Rühl Anni Rupprecht Dieter Ruth Hans-Karl Scheiderer Paulus Schoberer Anna-Luise Sippel Heinz Spiegel Krista Spitznagel Werner Stablo Guy Stiller Ute Dr. Stockinger Frank Strobl Michael Süß Klaus Tuttor Michael Waldmüller Ursula Walter Edeltraud Walz Gerhard Wardl Fritz Weiß Albert Zacher Christoph Zenkel Maria

Im M

ÄZ

Weitere Tätigkeitsbereiche unter

www.ra-dr-busch.de

39


VVZ Veranstaltungen

Öffentlicher Stammtisch für alle Bürger unseres Stadtteils Termine: Donnerstag 9. November 2017 Gaststätte Endres Donnerstag

14. Dezember 2017 Gaststätte Zabo Eintracht (Sportheim)

Donnerstag

11. Januar 2018

Zabo-Park

jeweils um 17.30 Uhr Alle Mitglieder und auch Gäste sind bei unserem Stammtisch gern gesehen.  Inge Wanner

2017 – Autorenlesungen

Cafebar STILLE WASSER Zerzabelshofer Hauptstr. 18 / Dauer ca. 30 Min. / Eintritt frei AutorInnen aus ganz Franken lesen aus ihren Werken / präsentieren neue Texte Herbst-Programm / Termine unter: www.stillewasser-cafebar.de NEU: Lesungen ab Sept. 2017 jeweils Mittwoch, 17.30 Uhr 8. Nov: Jens Rohrer „Guerillas & Schmotter“ (Satir. Kurzgesch.) 15. Nov: Hermann Lahm Fotorismen - Gedanken zur Zeit 22. Nov: Gerhard Goldmann „War nicht von Anfang an gewillt zu geh´n“ (Prosa und Lyrik gegen Flucht und Vertreibung) 29. Nov: Monika Wieprecht Lebkuchen gibt´s woanders 6. Dez: Friedrich Ach Alli Joahr fei widdär 13. Dez: Ludwig Weber ABC-Spielereien 20. Dez: Ulrich Rach Na dann, ein frohes Fest (Buchvorstellung) 40


GUTSCHEIN  für einen kostenlosen Hörtest

 kostenlose Überprüfung Ihrer Hörgeräte

Nürnberg Mögeldorf Ostendstraße 229-231 Tel. 0911/5 40 03 47

Nürnberg Zabo Valznerweiherstraße 17 Tel. 0911/4 80 71 95

oder besuchen Sie uns unter: www.meckler-hoergeraete.de

 eine unverbindliche Beratung und

(Auch wenn diese nicht von uns sind)

Wir freuen uns auf Sie! 

Privatpraxis für Privatpraxis für Privatpraxis für Privatpraxis fürsowie funktionelle Fußund Beinleiden Orthopädie Privatpraxis für fürPrivatpraxis für Privatpraxis Fußund Beinleiden sowie funktionelle Orthopädie Fußund Beinleiden sowie funktionelle Orthopädie und Beinleiden sowie funktionelle Orthopädie Fuß- FußundFußBeinleiden sowie funktionelle Orthopädie Fußund Beinleiden sowie funktionelle Orthopädie und Beinleiden sowie funktionelle Orthopädie Privatpraxis für

Haltungs- und Bewegungsanalyse Konservative und operative Haltungsund Bewegungsanalyse Konservative und operative Fußund und Beinleiden sowie funktionelle Orthopädie Bewegungsanalyse Konservative und operative Re extherapien – Spezialeinlagen Beinvenenbehandlung Haltungsund Bewegungsanalyse Konservative operative HaltungsKonservative und operative Haltungsundfür Bewegungsanalyse Haltungsund und Bewegungsanalyse Konservative und operative Privatpraxis HaltungsBewegungsanalyse Konservative und und operative Re extherapien – Spezialeinlagen Beinvenenbehandlung Re extherapien – Spezialeinlagen Beinvenenbehandlung Re extherapien – Spezialeinlagen Beinvenenbehandlung Fußund Beinleiden sowie funktionelle Orthopädie Re extherapien – Spezialeinlagen Beinvenenbehandlung Re extherapien – Spezialeinlagen Beinvenenbehandlung – Spezialeinlagen Beinvenenbehandlung n Haltungs3D-Wirbelsäulenvermessung n Venenstau und Bewegungsanalyse KonservativeRe undextherapien operative n 3D-Wirbelsäulenvermessung n Venenstau n 3D-Wirbelsäulenvermessung n Venenstau Re extherapien – Spezialeinlagen Beinvenenbehandlung n Rückenschmerzen, Beckenschiefstand n Offene Beine n 3D-Wirbelsäulenvermessung n Venenstau Haltungs- und Bewegungsanalyse Konservative und operativen 3D-Wirbelsäulenvermessung nn Venenstau n Rückenschmerzen, 3D-Wirbelsäulenvermessung nn Venenstau n 3D-Wirbelsäulenvermessung n Venenstau n Rückenschmerzen, Beckenschiefstand Offene Beine n Beckenschiefstand Offene Beine n Rückenschmerzen, Körperfehlstatik, Skoliosen n Offene Stauungsekzem Reextherapien – Beckenschiefstand Spezialeinlagen Beinvenenbehandlung n Rückenschmerzen, Beckenschiefstand n Offene Beinenn n Beine nKörperfehlstatik, 3D-Wirbelsäulenvermessung n Venenstau n Körperfehlstatik, Rückenschmerzen, Beckenschiefstand nn Offene Beine n Rückenschmerzen, n Offene Beine n Skoliosen n Skoliosen Stauungsekzem n Beckenschiefstand Kopf-Nacken-Schulter-Arm-Schmerzen n Stauungsekzem Venenthrombose n Körperfehlstatik, Skoliosen n Stauungsekzem n Rückenschmerzen, Beckenschiefstand n Offene Beine n Körperfehlstatik, Skoliosen n Stauungsekzem n 3D-Wirbelsäulenvermessung n Venenstau n Körperfehlstatik, Skoliosen n Stauungsekzem n Venenthrombose n Kopf-Nacken-Schulter-Arm-Schmerzen Körperfehlstatik, Skoliosen nn Stauungsekzem n Kopf-Nacken-Schulter-Arm-Schmerzen n Venenthrombose n Schwindel, Ohrgeräusch n Krampfadern, Besenreißer n Rückenschmerzen, Beckenschiefstand nnOffene nKopf-Nacken-Schulter-Arm-Schmerzen Körperfehlstatik, Skoliosen n Stauungsekzem nBeine Kopf-Nacken-Schulter-Arm-Schmerzen n Venenthrombose n nn Venenthrombose Kopf-Nacken-Schulter-Arm-Schmerzen n Venenthrombose n Schwindel, Kopf-Nacken-Schulter-Arm-Schmerzen nn Venenthrombose n Ohrgeräusch Krampfadern, Besenreißer n Ohrgeräusch Krampfadern, Besenreißer nund Körperfehlstatik, Skoliosen n Stauungsekzem n nSchwindel, KnieHüftgelenksverschleiß Kopf-Nacken-Schulter-Arm-Schmerzen n Venenthrombose n Schwindel, Ohrgeräusch n Krampfadern, n Schwindel, Ohrgeräusch n Besenreißer Krampfadern, Schwindel, Ohrgeräusch n Krampfadern, Besenreißer n KnieHüftgelenksverschleiß n Besenreißer Schwindel, Ohrgeräusch n Krampfadern, Besenreißer nund Kopf-Nacken-Schulter-Arm-Schmerzen nnVenenthrombose n Knieund Hüftgelenksverschleiß n Fußbeschwerden, Zehenverbildungen n Schwindel, Ohrgeräusch n Krampfadern, Besenreißer n Hüftgelenksverschleiß Knieund Hüftgelenksverschleiß n Hüftgelenksverschleiß KnieundBesenreißer Hüftgelenksverschleiß nund Schwindel, Ohrgeräusch nnKrampfadern, n nKnieFußbeschwerden, Zehenverbildungen n Fußbeschwerden, Knieund n Zehenverbildungen Knieund Hüftgelenksverschleiß n Knie- und Hüftgelenksverschleiß n Fußbeschwerden, Zehenverbildungen n Fußbeschwerden, nZehenverbildungen Zehenverbildungen n Fußbeschwerden, Zehenverbildungen nFußbeschwerden, Fußbeschwerden, Zehenverbildungen n Fußbeschwerden, Zehenverbildungen Dr. med. Thomas Stumptner Dr. med. Thomas– Stumptner Dr. med. Thomas Stumptner Facharzt für Orthopädie, Phlebologie Chirotherapie Dr.Thomas med. Thomas Stumptner Dr. med. Stumptner Dr. med. Thomas Stumptner Dr.Facharzt med. Thomas Stumptner med. Thomas für Orthopädie, Phlebologie – Stumptner Chirotherapie Dr. med. Thomas Stumptner Facharzt für Orthopädie, Phlebologie – Dr. Chirotherapie Facharzt für Orthopädie, – Chirotherapie FürtherPhlebologie Str. 244a (Auf AEG)

Facharzt für Orthopädie, Phlebologie –Chirotherapie Chirotherapie Facharzt für Orthopädie, Phlebologie – Chirotherapie Facharzt für Orthopädie, –Phlebologie Chirotherapie Facharzt fürPhlebologie Orthopädie, – 244a Facharzt für Orthopädie, Phlebologie Chirotherapie (Auf Fürther Str.–244a (Auf AEG)Fürther Str. Fürther Str. 244aAEG) (Auf AEG) 90429 Nürnberg Fürther 244a Nürnberg (Auf AEG) / Str. Fürther Str. 244a (Auf AEG) 90429 Str. AEG) 244a (Auf AEG) Fürther Str. 244a 90429 Nürnberg Telefon 09 11 /(Auf 290429 37AEG) 54Nürnberg 70 Fürther Str.Fürther 244a (Auf 90429 Nürnberg Telefon 09 11 54 / 2 37 Nürnberg Telefon 1111///2Nürnberg 37 70 / Telefon 90429 90429 Telefon 09 11 /90429 2Nürnberg 37 54 70 Nürnberg Fax 09 09 2 54 7154 70 90429 0911 237 37 70 Fax 09 11 54 / 2 37 Telefon 09 11 / 2 37 54 70 Fax 37 54 71 Telefon 09 11 / 2 7054 71 Telefon 09 11 / 2 37 54 70 Fax 09 11 / 2 37 54 71 Fax 09 11 / 2 37 54 71 info@dr-stumptner.de / www.dr-stumptner.de info@dr-stumptner.de / www.dr-stumptner.de Telefon 09 11 / 2 37 54 70 Fax 09 11 / 2 37 54 71 / www.dr-stumptner.de 09 11 / 2 37 54 71 54 71 info@dr-stumptner.de / info@dr-stumptner.de www.dr-stumptner.de info@dr-stumptner.de www.dr-stumptner.de Fax 11 /Fax 2 3709 5411 71/ 2 37/ Fax info@dr-stumptner.de / 09 www.dr-stumptner.de / www.dr-stumptner.de info@dr-stumptner.de / www.dr-stumptner.de info@dr-stumptner.de / info@dr-stumptner.de www.dr-stumptner.de

41


VVZ Veranstaltungen

Kulturladen Zeltnerschloss Gleißhammerstr. 6, 90489 Nürnberg, Tel.: 472945 www.kuf-kultur.de/zeltner, kulturladen-zeltnerschloss@stadt.nuernberg.de

Programm November 2017 bis Januar 2018 Kulturladencafé: Di., Mi. und Do., 13 bis 17 Uhr geöffnet. Winterschließung: 28.11.17 bis 1.3.18. Sonntags-Musiksalon Olga Shokel (Sopran) aus Russland und Jekaterina Franz (Klavier) aus der Ukraine Veranstalter: Internationales Zentrum für Kultur und Kunst „Bravissimo, e. V., Marina Silant, (1. Vorsitzende). Reservierungen unter: 09 11 / 6 21 37 93 oder 01 76 / 21 03 75 41. Internationaler Spiele- und Gesprächeabend Di., 19 Uhr Termine: 7.11., 5.12., 9.1., 6.2., 6.3., 10.4. live im Zeltner Romanza, Pasión y Danza Julie And The Banned Bettina Ostermeier & Stefan Grasse It’s Glühwein Time Fr., 10.11., 20 Uhr Fr., 8.12., 20 Uhr

Foto: Gerd Grimm

Klaus Brandl & die „After Christmas Party Band“ Rhythm Blues Sa., 13.1., 20 Uhr

Foto: Annette Horn

Eintritt: 15/10 H (erm.), 5 H (Nbg.-Pass) Vorverkauf: Kulturinformation, Königstr. 93, Tel.: 0911 / 231-40 00 und unter www.reservix.de. PaperArt Reinhard Schuster Fr., 17.11., 19 Uhr, Ausstellungeröffnung Öffnungszeiten bis 11.1.: Di., Mi., Do., 12 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. Führung durch die Ausstellung: So., 17.12., 16 Uhr. Foto: Reinhard Schuster Mamaprotest Franken e.V. Hausgeburt – einfach friedlich gebären Filmabend Do., 23.11., 20 Uhr, Eintritt: 3 E Eine Filmdokumentation von Melanie Schöne

42


VVZ Veranstaltungen Erzählbühne Der Rebell im Auftrag Marias Die Geschichte des Pfeiferhans von Niklashausen Fr., 24.11., 20 Uhr, Eintritt: 14/10 E (erm.), 5 E (Nbg.-Pass) Reservierungen im Kulturladen unter Tel.: 0911 / 47 29 45.

Foto: Andrea Gonze

Romantischer Weihnachtsmarkt Sa., 2.12., 13 bis 19 Uhr und So., 3.12., 12 bis 18 Uhr Am Sonntag besucht das Nürnberger Christkind um 14.30 Uhr den Markt. Foto: Michaela Braun

Die Schönheit der Linien Architekturfotografie von Marco Pigato Fr., 19.1., 19 Uhr, Ausstellungeröffnung Öffnungszeiten bis 8.3.: Di., Mi., Do., 12 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. Vom 12.2. bis zum 18.2. ist die Ausstellung geschlossen. Sonntags-Musiksalon So., 21.1., 16 Uhr, Eintritt: 15/12 E (erm.) Veranstalter: Internationales Zentrum für Kultur und Kunst „Bravissimo, e. V., Marina Silant, (1. Vorsitzende). Reservierungen unter: 09 11 / 6 21 37 93 oder 01 76 / 21 03 75 41. KINDER Die Wölflinge Spielen, Abenteuer, Verantwortung - Mach mit! Jeden Donnerstag, 17 bis 18.30 Uhr, außer in den Ferien Ab 7 bis 12 Jahre. Information und Anmeldung: Anna Pollmann, Tel.: 01 51 / 64 58 30 86, E-Mail: pollannamann@gmail.com

43


VVZ Veranstaltungen Nürnberger Kindertheaterreihe Eisi Eisbär & die verzauberte Eisprinzessin Kindertheater Purzeltraumtheater Di., 14.11., 10 Uhr, Eintritt: 4/3 E (erm.), 1.50 E (KiTa-Gruppen und Nbg.-Pass) Ab 3 Jahren, Dauer: 45 Min. Nürnberger Kindertheaterreihe Der Maulwurf Grabowski Theater Kuckucksheim Di., 16.1., 10 Uhr, Eintritt: 4/3 E (erm.), 1.50 E (KiTa-Gruppen und Nbg.-Pass) Ab 4 Jahren, Dauer: 45 Min. Auszug aus dem Kursprogramm Nähere Informationen: Tel. 0911-472945 oder www.kuf-kultur.de/zeltner English for beginners Mo., 15.30 bis 17 Uhr, Anfänger/innen Mo., 17 bis 18.30 Uhr, Fortgeschrittene Beginn jeweils: 8.1., 10x Dozent: Johannes Rummenhohl Sturzprävention Mo., 8.15 bis 9.15 Uhr, Beginn: 29.1., 12x Einsteiger/innen sind herzlich willkommen. Leitung: Bernd Seibold (Diplom Sportökonom, Rückenschullehrer) Taiji nach Meister Huang / Patrick A. Kelly Do., 18 bis 19.30 Uhr, Beginn: 25.1., 10x Leitung: Klaus Müller (Trainer für Taiji, Bogenschießen, neurosystemischer Coach) Yoga I und II für mehr Kraft und Wohlbefinden Mo., 18 bis 19.30 Uhr, Mo., 19.30 bis 21 Uhr, Beginn jeweils: 15.1., 10x, Auch für Anfänger/-innen gut geeignet. Bitte Matte mitbringen. Anmeldung bitte bis 9.1.. Foto: Uwe Niklas Leitung: Luise Wirth (Yogalehrerin für ganzheitliches Yoga), zertifiziert durch die Zentrale Prüfstelle Prävention 44


Erleben Sie Fernsehen in seiner schönsten Form! Alle aktuellen LOEWE OLED-TV in unserem Fachgeschäft in Nürnberg – nähe Hauptmarkt

Tucherstr. 1, 90403 Nürnberg Tel. 0911 21 66 45-0

Bürgweg 22, 90482 Nürnberg Tel. 0911 544 977

www.loewe-galerie-ramser.de

www.tv-ramser.de

45


VVZ Anzeigen

Nur für Frauen

Jumping Fitness

Nur für Frauen

Mit gesundem Rücken zur Wunschfigur Jumping verbrennt Kalorien, kräftigt den Rücken und macht einfach Spaß. • Für jedes Alter, Gewicht oder körperliche Leistungsfähigkeit • Gelenk- und Knie schonend. • Für Gleichgewichtssinn und Körperkoordination • effektive Fettverbrennung • stärkt die tiefliegende Rückenmuskulatur „Ja, Rückenschmerzen kann man auch wegjumpen“, strahlt Sigi (50). „Nach einer Stunde Jumping waren meine Rückenschmerzen (Ischias) schon wesentlich besser“ Beim Trampolinspringen werden Endorphine und Serotonin freigesetzt. Die Glückshormone des Körpers sorgen für gute Laune und eine positive Sicht der Dinge. „Jumpen macht einfach Spaß, ich fühl mich wieder jung und vital“ - Body & ART ist mein Jungbrunnen,“ lacht Angie (48). Infos unter body-and-art.de oder einfach mal Monika Grünbacher anrufen unter Tel: 0911 – 941 851 68.   Dein Gesundheitszentrum Body&ART in Zabo, mit tollem Kursen und dem erfolgreichen Miss Slim Abnehmprogramm.

46


VVZ Anzeigen

47


VVZ Vermischtes Gut und selbstbestimmt älter werden im vertrauten Wohnviertel – dazu wollen die Nürnberger Seniorennetzwerke beitragen, die bereits in 14 Stadtgebieten bestehen. Mit Mögeldorf und Zabo sind nun zwei weitere Stadtteile hinzugekommen. In den Nürnberger Seniorennetzwerken arbeiten hauptamtlich Tätige aus verschiedenen Bereichen wie der Seniorenarbeit, Sozialberatung, Kirchengemeinden, aus Kultur- und Bildungseinrichtungen, dem Gesundheitswesen oder der Wohnungswirtschaft zusammen. Auch ehrenamtlich engagierte Menschen, Bürgervereine und Vertreterinnen und Vertreter des Stadtseniorenrates wirken mit. An „Runden Tischen Seniorenarbeit“ wird gemeinsam besprochen, wie ältere Menschen bei Bedarf unterstützt werden können, damit sie am Leben im Wohnviertel teilhaben können. Information und Beratung, soziale Kontakte, Kultur und Bildung, Gesundheitsförderung und –vorsorge sind dabei wichtige Themen. Wenn viele Hände zusammen wirken, kann ein starkes Netz auch für diejenigen Älteren geknüpft werden, die ohne Unterstützung in ihren Teilhabemöglichkeiten eingeschränkt wären. Der Auftakt für das neue Seniorennetzwerk Mögeldorf / Zabo im Mai dieses Jahres wurde von durchaus kritischen Diskussionen begleitet. So wird es nun die Herausforderung sein, die Impulse, Erfordernisse und Handlungsempfehlungen aus den vorbereitenden Gesprächen mit Experten und Bewohnerschaft für beide Stadtteile in die praktische Arbeit einfließen zu lassen. Mobilität und barrierearme Wege, ehrenamtliche Hilfen, Sicherheit, leicht erreichbare, barrierefreie Treffpunkte vor allem in Zabo und gute Informationsangebote sind Anliegen, die besonders häufig genannt wurden. Hierfür sollen Lösungen diskutiert werden, die für und in den jeweiligen Stadtteil „passen“. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, mit zu diskutieren und mitzugestalten. Herzliche Einladung ergeht bereits zum nächsten Kaffeetreff des Seniorennetzwerks am 4. Oktober 2017 in der OASE. Ein ähnlicher Treff soll bald auch in Zabo eingerichtet werden. Ansprechpartnerin und Koordinatorin für beide Stadtteile ist Andrea Leretz Case Managerin, Krankenschwester Seniorennetzwerk Mögeldorf / Zabo | c/o Diakoniezentrum Mögeldorf Ziegenstraße 33 (OASE), 90482 Nürnberg Tel.: 0911 / 9 95 41 50 | Email: aleretz@diakonie-moegeldorf.de Modellverantwortung für das Seniorennetzwerk Mögeldorf/Zabo: Seniorenamt der Stadt Nürnberg und evang. Gemeindeverein Nürnberg Mögeldorf e.V. 48


Ihr FRISEURSALON Ihr FRISEURSALON Ihr FRISEURSALON Blomenhofer Blomenhofer Blomenhofer

28

Damenund Herren-Friseur Damenund DamenundHerren-Friseur Herren-Friseur Wohnstift am Tiergarten Wohnstift am Wohnstift amTiergarten Tiergarten

Bingstraße 30 Bingstraße 30 90480 90480 Nürnberg Bingstraße 30 Nürnberg 90480 Nürnberg

Telefon 0911) 40 4030 30)205 205 Telefon ( (0911Telefon () 091140 30 205 Öffnungszeiten: Dienstag –Freitag 8.00 –17.00 Uhr Samstag Samstag 8.00 –12.00Uhr Uhr Öffnungszeiten: Dienstag –Freitag 8.00 –17.00 Uhr 8.00 –12.00

Öffnungszeiten: Dienstag –Freitag 8.00 –17.00 Uhr Samstag 8.00 –12.00 Uhr Broschüren und Publikationen des CCN 50plus liegen Salonauf auf DieDie Broschüren und Publikationen des CCN 50plus liegen imimSalon

Die Broschüren und Publikationen des CCN 50plus liegen im Salon auf

49


VVZ Anzeigen

90480 nĂźrnberg zerzabelshofer hauptstr. 11 telefon 40 46 76 fax 4 09 79 23 handy 01 60 97 54 90 57

50


51


VVZ Vermischtes

Windräder mitten in Zabo ohne Abstandsflächen – und keiner protestiert! Beim Stadtteilfest in Zabo am 23. September war natürlich auch wieder die Ortsgruppe des Bundes Naturschutz mit einem Stand vertreten. Wie immer verteilten wir Infomaterial über BN-Aktivitäten, unsere Kindergruppen und die Mitgliederzeitung „Mauersegler“. Auch die bunten Vogelhäuser, die unser BNMitglied Ludwig Wiedenhofer seit Jahren in seiner Freizeit baut, wurden wieder gern gekauft. Damit tut man gleich mehrfach Gutes, denn der Erlös kommt zum Teil dem BN und zum anderen Teil einem Waisenhaus in Angola zu Gute, die Vögel finden eine wohnliche Behausung und ein Blickfang im Garten sind die bunten Häuschen sowieso. Dieses Jahr hatten die Vogelhäuser einen hohen Rotanteil passen zum Motto „Zabo sieht rot“. Für Kinder hatten wir diesmal eine neue Bastelaktion dabei. Es wurden Windräder gebaut, die nicht unter die „10-H-Regelung“ für Abstandsflächen fallen. Mit großem Eifer waren die Kids dabei und die fertigen Windräder wurden mit dicken Backen gleich einem fröhlichen Belastungstest unterzogen. Einige Zaboraner ließen sich am BN-Stand auch gleich verführen: zum Besuch des Tierbeobachtungshauses am nächsten Tag im 52


VVZ Vermischtes Rahmen der „Stadt(ver)führungen“. Unter dem Titel „Der Metthingweiher – Wunder der Natur“ zeigten Walter Siebert und Bettina Uteschil rund 50 Teilnehmern dieses Stück wilde Natur mitten in der Stadt und erklärten die Funktion des Tierbeobachtungshauses. Für Kindergärten und Schulklassen bieten wir im nächsten Frühjahr zur Vogelbrutsaison wieder Führungen an.  Text: Bettina Uteschil | Fotos: Günter Krompholz, Lutz Landskron Die Termine der BN-Ortsgruppe Zabo/Gleißhammer Treffen der Ortsgruppe, Gäste sind herzlich willkommen: 2017: 6. November, 4. Dezember 2018: 22. Januar, 5. Februar, 12. März jeweils Montag ab 19:30 Uhr im Volksgarten „Gutmann am Dutzendteich“ (früher Wanner) Weitere Termine und Infos unter: www.nuernberg-stadt.bund-naturschutz.de Kindergruppen: Zabo-Kindergruppe (7-12 Jahre) Treffen 16–18 Uhr Zabo Minis (5-7 Jahre) Treffen 15–17 Uhr Treffpunkt Spielplatz am Valznerweiher Genaue Termine und weitere Infos: Cornelia Rotter (Dipl.-Sozpäd.) Tel.: 0911/363706 oder 0157/54971698.

53


Fliesenverlegebetrieb Robert Fraunholz Ihr Bad aus einer Hand – Mehr chic in der Badegestaltung Badsanierung

Fliesenreparaturarbeiten

Altbausanierung

Der Firmenverbund mit den guten Service Maler-, Lackier- u. Tapezierarbeiten Fassadenrenovierung Wärmedämmverbundsysteme Verputz- u. Stuckarbeiten Innenausbau – Trockenbau Spachteltechniken – Stuckprofile 54

Sie erreichen uns unter: Friedenstr. 52 · 90571 Schwaig b. Nürnberg Telefon (09 11) 50 00 74 Telefax (09 11) 50 00 23


vorstadtverein-print.indd 1

24.09.14 18:25

55


VVZ Vermischtes

„Leben bis zuletzt – Hospiz-Stiftung Mögeldorf“ Der Evangelische Gemeindeverein Mögeldorf hat mit dem Vermächtnis und nach dem Willen der Eheleute Heidemarie und Dieter Schmidt eine neue Stiftung gegründet: „Leben bis zuletzt – Hospiz-Stiftung Mögeldorf“ Zweck der Stiftung ist es, schwerstkranke und sterbende Menschen in schwierigen persönlichen Lebenslagen menschlich und fachlich, palliativ und hospizlich zu unterstützen. Die Stiftung soll die Ausübung von Nächstenliebe in christlicher Verantwortung sowie Gewährung menschlicher Zuwendung an schwerstkranke und sterbende Menschen allgemein und über die funktionale Pflege hinaus, durch die Dienste und Einrichtungen des Sozialen Netzes im Nürnberger Osten, ermöglichen. Sie will schwerstkranke und sterbende Menschen in Notlagen unterstützen, bei der ambulanten Versorgung und Begleitung in deren Häuslichkeit durch den ambulanten Hospizdienst Mögeldorf, oder bei der Aufnahme in das stationäre Hospiz im MathildenHaus in Mögeldorf. Sie können uns dabei helfen diese Ziele für die Menschen in Nürnberg und der Region zu erreichen. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenn Sie die Unterstützung der HospizStiftung Mögeldorf in Betracht ziehen, bieten wir Ihnen eine individuelle Beratung an. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Informationswünsche und Anfragen absolut vertraulich. Jede Spende, ob einmalig oder regelmäßig, kommt dem Stiftungszweck zugute. Evangelischer Gemeindeverein Nürnberg Mögeldorf e.V. Ziegenstraße 30, 90482 Nürnberg 0911-99451 0 Günter Beucker Email: gbeucker@diakonie-moegeldorf.de www.diakonie-moegeldorf.de Hospiz-Stiftung Mögeldorf Bank für Kirche und Diakonie eG IBAN DE78 3506 0190 1400 0930 12 BIC GENODED1DKD 56


VVZ Vermischtes

Jubiläum Mathilden-Haus am 5. November 2017 viele Menschen sind unserem Mathilden-Haus sehr verbunden, fördern und schätzen unser Engagement, um Menschen eine segensreiche Pflege in ihren letzten Tagen zukommen zu lassen. Ja, es stimmt tatsächlich: unser Mathilden-Haus feiert seinen 20. Geburtstag. Am 1. November 1997 wurden die ersten Gäste in unserem Bundesmodellprojekt der „Wohnortnahen Gesundheitsversorgung“ mit Tages-, Kurz- und Dauerpflege sowie einem Stationären Hospiz aufgenommen. Seien Sie unser Gast und feiern Sie mit uns zusammen diesen Geburtstag. Am Sonntag, den 5. November um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Mögeldorfer St.Ulrich/St.Nikolaus Kirche Predigt: Pfarrer Michael Bammessel (Präsident des Diakonischen Werkes in Bayern) Musikalische Gestaltung: KMD Markus Nickel anxden Gottesdienst laden wir zu einem Sektempfang in den RäuAnzeigeAnschließend CMYK, 120 mm 6,5 mm men der Oase im Diakoniezentrum ein.

Für unser Hospiz im Mathilden-Haus suchen wir ab 1. Januar 2018 Pflegekräfte (m/w) in Teilzeit und Dauernachtwachen (m/w) in Teilzeit Wir wünschen uns Fachkompetenz, Pflegeerfahrung und Teamfähigkeit und bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten der Weiterbildung. Senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte an: Ev. Gemeindeverein Nürnberg-Mögeldorf e.V., z. Hd. Frau Angelika Neuper, Ziegenstraße 30, 90482 Nürnberg Mail: bewerbung@diakonie-moegeldorf.de

Betreuung und

Pflege

– damit

Leben gelingt Mathilden-Haus Tel.: 0911/99541-0

• Tages-, Kurzzeit- und Dauerpflege • ambulante und stationäre Hospizarbeit • integrative Kindertagesstätte

Seepark Mögeldorf

Stationäre Pflege Tel.: 0911/239 588 0 Service–Wohnen Tel.: 0911/239 588 121

www.diakonie-moegeldorf.de 57


58


ZABO-Nachrichten 2017: Heft 4  
ZABO-Nachrichten 2017: Heft 4  
Advertisement