{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 1

LIBELLE-MAGAZIN.DE

STADT ... KULTUR ... FAMILIE

MOBBING

MMMMH!

Immer wieder nehmen wir uns vor, ges端nder zu essen. So klappt es!

TUUT, TUUT!

Unterwegs mit dem Mamataxi: Ein Nebenjob, der es in sich hat.

01 | 2016


nox Tisch, Küche | Essen | Wohnen | Schlafen | Kind

DAS LEBEN IST EBEN DOCH EIN WUNSCHKONZERT: MASSGEFERTIGTE MÖBEL FÜR ALLE WOHNBEREICHE. it´s a tree story.

„Wir bauen Ihre Naturholzmöbel für alle Wohnbereiche. Durch unsere individuelle Maßanfertigung und eine hohe Typenvielfalt lassen sich alle Möbelprogramme nach Ihren Wünschen kombinieren und anpassen.“

Yvonne Mierzwiak, TEAM 7 Düsseldorf

TEAM 7 Düsseldorf | Stilwerk | Grünstraße 15 | 40212 Düsseldorf | Tel. 0211 862937-12 | www.team7-duesseldorf.de


Januar 2016

L

änder der Welt vereinigt euch, einigt euch. Bis zum Jahr 2030 müssen wir die Welt gerettet haben. So oder so ähnlich muss wohl das inoffizielle Motto der Klimakonferenz in Paris gelautet haben. Und tatsächlich, sie haben sich geeinigt und haben fast alle mit ins Boot geholt. All diejenigen, die jetzt wieder meckern und motzen, dass es nicht weit genug geht, dass alles nur freiwillig ist und sich keiner daran halten muss, dass das Abkommen zu spät kommt und dass es ein hausgemachtes Problem der Wirtschaftsmächtigen ist, all denen gebe ich an dieser Stelle Recht. Dabei will ich es aber nicht bewenden lassen. Denn ich bin weder Pessimist, was die menschliche Natur anbelangt, und glaube ganz fest daran, dass sich auch der mieseste

Die Zeit der fossilen Energieträger geht zu Ende, auch der Braunkohle. Barbara Hendricks, Bundesumweltministerin

Kerl zum Guten ändern kann. Noch bin ich derjenige, der die Geschicke der Menschheit so einfach anderen Menschen überlässt, schon gar nicht miesen Kerlen. Die Welt retten können wir nur zusammen und wir können sie nicht mit Gesetzen oder Abkommen retten. Wir können uns zusammentun, wir können überlegen, was wir gemeinsam machen können, aber handeln muss jeder Einzelne von uns. Mein Vorschlag für das Jahr nach Paris wäre die Einrichtung von konkreten Klimakonferenzen in jedem Dorf und in jeder Stadt. Wir müssen uns im Kleinen zusammensetzen und konkrete Handlungsmaßnahmen in den Städten und Kommunen überlegen. Diese sollten den Wirtschaftsmächtigen und Politikern vorgelegt werden, die diese dann verpflichtend umsetzen müssen. Das wäre demokratischer Klima- und Umweltschutz. Friede auf Erden und den Menschen wünscht Frank Walber

Titelfoto: ayelet_keshet – Fotolia.com

Libelle | Januar 2016

3


Inhalt

06 13

16

28

30

On stage „Deine Freunde“ kommen mit ihrem neuen Album „Kindsköpfe“ nach Düsseldorf!

22

Mobbing Weil die Mehrheit schweigt, bleiben Grausamkeiten unter Schülern oft zu lange unentdeckt.

Nachhilfe Welche Nachhilfe passt zu mir? Ein Überblick über die Angebote und Leistungen der Institute.

34

Ratzeputz Spiel mit überzeugendem Magnettrick: Wer erntet die meisten Möhren vor dem Hasen Ratzeputz?

42

VERANSTALTUNGEN Das neue Jahr startet mit tollen Tipps, Terminen, Märkten, Workshops und vielen weiteren Aktionen.

Libelle | Januar 2016

Kirchenmann, cool Uli Merz lebt seinen Beruf als Diakon mit ganzem Herzen und auf der Höhe der Zeit.

Kitas unter Druck Eltern stellen hohe Ansprüche an Kitas. Wir plädieren für ein entspanntes, wertschätzendes Miteinander.

35

Freddi Ein Buch für kleine Spürnasen! Sie dürfen Hund Freddi auf der Suche nach seinem Herrchen helfen.

4

Kunstpause Einmal im Monat dürfen sich Eltern mit ihren Babys eine kulturelle Auszeit im Museum gönnen.

36

Bibi & Tina Mädchen gegen Jungs heißt es dieses Mal auf Gestüt Falkenstein. Höhepunkt: eine moderne Schnitzeljagd.

62

Lego-Shooter Wer mit Lego baut, sollte Architektur studiert haben. Unser Kolumnist berichtet von der Baustelle.


isle of dogs® D·E·S·I·G·N

WUPPERTAL handbemalte Kindermöbel & hochwertige Textilien

Anna Kaduk

in Düsseldorf bei Baby Kochs

Und wenn sie nicht gestorben sind … Märchenwochen … dann leben sie noch heute. Auch in diesem Jahr verwandelt sich Düsseldorf wieder in eine riesengroße Bühne, wenn in der ganzen Stadt an den unterschiedlichsten Orten Märchen erzählt werden. Unter dem Motto „Im Reich einer anderen Welt“ werden gütige Könige in verwunschenen Schlössern, zauberhaft schöne Prinzessinnen und böse Hexen mit langen pickeligen Hakennasen von drei Erzählern und dem Gitarristen Rolf Springer von „The Happy Gangsters“ zum Leben erweckt. Los geht’s am 17. Januar um 11 Uhr im Metropol Kino: „Dieses Jahr starten wir die Märchenwochen zum allerersten Mal mit einer großen Auftaktveranstaltung, bei der sich unsere Erzähler Achim Brock, Diana Drechsler und Birgit Fritz ihrem jungen Publikum zusammen vorstellen“, sagt Ursula Rau vom Jugendamt Düsseldorf. Die drei kennen sich in den Fantasiewelten nämlich bestens aus und begleiten abenteuerlustige Familien auf ihrer Reise dorthin. Ein Potpourri aus ganz unterschiedlichen Märchen, die sich thematisch aufeinander beziehen, soll Kinder und Eltern an diesem Tag bereits auf die nächsten beiden Wochen einstimmen. „Das diesjährige Programm besteht aus altbekannten Klassikern, aber auch ganz unbekannten Märchen, die ihren Ursprung in Asien oder sogar bei Indianerstämmen haben“, verrät Ursula Rau. Darunter etwa „Prinzessin Dodo macht, was sie will“ – ein Clownstheater mit Musik und Tanz frei nach „König Drosselbart“ von den Brüdern Grimm – sowie eine eher unbekannte chinesische Erzählung von magischen Orten, Drachen und weisen Vögelchen mit dem Namen „Wenn die Drachen nicht schlafen und die Nachtigall singt“. Die Veranstaltungen sind kos(sb) tenfrei, es wird jedoch um Voranmeldung gebeten.

>>> Märchenwochen So., 17.01. – Fr., 29.01., in verschiedenen Jugendfreizeiteinrichtungen in Düsseldorf, ab 6 J., Tel. 0211.899 63 31, Downloadflyer: düsseldorf.de/jugendamt unter Veranstaltungen

Libelle | Januar 2016

5


maus DER KINDERGARTEN VOR DEM KINDERGARTEN AB 15 MONATEN

MAUS JÜLICHER STRASSE 13 UND MÜNSTERSTRASSE 28 40477 DÜSSELDORF T 0211 17187770 F 0211 17187771 INFO@MAUS-KG.DE WWW.MAUS-KG.DE

DRK Wer Engagement zeigt, hilft oft nicht nur anderen, sondern tut sich auch selbst etwas Gutes. Ob mit einer Geldspende, mit Lebensmitteln oder durch Unterstützung bei Behördengängen: Hilfe kann ganz unterschiedlich aussehen. Viele Flüchtlinge in Düsseldorf freuen sich derzeit über jede Menge Spenden in Form von Kleidung, Möbeln, Spielzeug und vielen wichtigen Utensilien, die ihnen beim täglichen Kampf ums Überleben helfen. Damit diese jedoch auch bei den Hilfebedürftigen ankommen, sucht das Deutsche Rote Kreuz dringend zuverlässige Helfer. Konkret bedeutet dies: zwei Stunden in der Woche Sachspenden in der Flüchtlingsunterkunft in Unterrath sortieren und verteilen. (sb)

Wissenswert JuBi Raus aus der heimischen Sicherheit, rein in ein ganz neues Umfeld – zumindest für ein paar Monate: Viele Schüler und Studenten planen einen Auslandsaufenthalt bereits fest in ihre Ausbildungszeit mit ein. Sei es, um eine neue Sprache zu lernen, um mehr über fremde Kulturen zu erfahren oder sich in Selbstständigkeit zu üben. Auf der Jugendbildungsmesse erklären ehemalige Programmteilnehmer und Bildungsexperten, welche Möglichkeiten es für einen Auslandsaufenthalt gibt und was es etwa bei einem Schüleraustausch, bei einer Sprachreise oder einer Anstellung als Au-pair zu beachten gilt. (sb)

>>>

veranstalter

Helfer gesucht!

Präsentiert von

Musik auf die Ohren Konzert im Zakk Es gibt Musik, die muss man einfach laut hören, zu der muss man mitsingen und sich bewegen, weil sie genau das Lebensgefühl zum Ausdruck bringt, das gerade unseren Alltag bestimmt. Mit ihrem neuen Album „Kindsköpfe“ katapultieren sich die drei Jungs von „Deine Freunde“ mitten ins Familienleben ihrer Fans: Songs wie „Die besten gemeinsten Eltern der Welt“, „Schweinehund“ und „Hausaufgaben“ sprechen Kindern und Eltern gleichermaßen aus der Seele – und das ist neu! „Anfangs wollten wir uns wirklich nur mit den Kindern verbünden, aber heute besteht unser Publikum zur Hälfte auch aus amüsierwilligen Eltern“, verraten sie. Also gibt es auf dem neuen Album erstmalig auch einige Songs aus der Elternperspektive. Ein toller Nebeneffekt: Die ganze Familie kann gemeinsam zu den neuen Hits der Hamburger Jungs abhotten. Denn im Januar ist es endlich wieder so weit, dann touren „Deine Freunde“ mit ihrem neuesten Album „Gebt uns eure Kinder“ durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. So vielfältig wie ihre Themenauswahl ist auch die Musik geraten: Coole Elektrobeats treffen auf Rap, Pop und sogar funky Sounds. Die Texte spiegeln den ganz normalen Wahnsinn des Familienlebens wider – mal witzig, mal trotzig, mal traurig, aber immer geradeheraus und direkt ins Herz. Der Spagat zwischen mitreißender Kindermusik und ausgereiftem Sound gelingt den drei Kindermusikpionieren immer wieder. Kein Wunder, sie sind ja auch keine Neulinge in der deutschen Musikszene: Florian Sump sorgte als Drummer bei Echt für den richtigen Beat, Markus Pauli stand als DJ bei Fettes Brot hinter dem Mischpult und Lukas Nimscheck sorgte (sb) im Tigerentenclub als Moderator für gute Laune.

DRK Ansprechpartnerin: Pia Rüttgers, Tel. 0211.95 74 65 08, drk-duesseldorf.de JuBi Sa., 30.01., 10 – 16 Uhr, LuisenGymnasium, Bastionstraße 24, Düsseldorf-Stadtmitte, Tel. 0228.39 18 47 84, jugendbildungsmesse.de

6

Libelle | Januar 2016

>>> Konzert im Zakk So., 10.01., Einlass 15.30 Uhr, Fichtenstraße 40, Düsseldorf-Flingern, Tel. 0211.973 00 10, zakk.de


Let’s dance!

katja illner

Tag der offenen Tür Neue Moves und rhythmische Klänge erwartet Kinder und Jugendliche am 9. Januar im tanzhaus nrw. Das Motto: mitmachen, ausprobieren und Neues entdecken. Am Tag der offenen Tür dürfen sich alle nach Lust und Laune durch das vielfältige Kursprogramm tanzen und neue Stile kennenlernen: bei 30 kurzen Unterrichtseinheiten von Hip Hop über Jazz, Modern Dance bis zu kreativem Kindertanz für die ganz Kleinen ist garantiert für jeden etwas dabei. „Wir wünschen uns, dass die Kinder an diesem Tag ein Gespür dafür bekommen, welche Tanzrichtung und welcher Dozent ihnen am besten gefällt, wie es ist, in einem richtigen Tanzstudio mit Spiegeln und Schwingboden neue Schrittfolgen zu lernen und ob sie sich in unserem Haus und der besonderen Atmosphäre wohlfühlen“, sagt Angela Vucko vom tanzhaus nrw. Wer sich auf die Schnelle noch nicht entschließen kann, darf in der nachfolgenden Probewoche alle Kurse noch einmal testen. (sb)

Aufgefädelt

veranstalter

Crea Boutik Perlen aus der ganzen Welt, glitzernder Modeschmuck und jede Menge Knöpfe in allen erdenklichen Farben und Formen – so weit das Auge reicht. Wer die Crea Boutik in der Steinstraße betritt, hat die Qual der Wahl: Entweder shoppen oder selber basteln. In den Kursen von Abdellatif Chraibi können Kinder und Eltern an sechs Tagen in der Woche ihre ganz persönlichen Schmuckstücke kreieren. „In unseren Workshops verraten wir viele hilfreiche Tricks und spezielle Techniken, die man später auch zu Hause anwenden kann. Zum Beispiel, wie man Schmuckstücke mit Verschlüssen versieht, Quetschperlen fixiert oder Anhänger zusammenbaut“, erklärt Abdellatif Chraibi von der Crea Boutik. Ein heißer Tipp für alle Eltern: Wer einen Kindergeburtstag in diesem Perlenparadies plant, darf seine Torten und Snacks sogar mitbringen. (sb)

10.03. bis 13.03.2016

DORTMUND – WESTFALENHALLE 1 WWW.DISNEYONICE.DE

www.myticket.de „DISNEY ON ICE EINE MÄRCHENHAFTE SHOW !“

www.Ticketmaster.de 01806 - 999 000 555

(0,20€/Anruf aus dem dt. Festnetz / max. 0,60€/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

>>> Tag der offenen Tür Sa., 09.01., 14 – 18 Uhr, tanzhaus nrw, Erkrather Straße 30, Düsseldorf-Flingern, Tel. 0211.172 70-0, ab 3 J., tanzhaus-nrw.de Crea Boutik Kurse ab 5 J., Steinstraße 34, Düsseldorf-Stadtmitte, Tel. 0211.93 07 72 63, creaboutik.de

Libelle | Januar 2016

7


Gekleckst, gefaltet und gesiegelt – Schreiben wie zu Heines Zeiten Musenkuss des Monats Wo finden sich die

© Roman Klonek

veranstalter

Wie hat ein Dichter früher wohl geschrieben? echten Kultur-Geheimtipps? Düsseldorf bie- Mit Tinte, Büttenpapier und Gänsekiel statt tet eine solche Fülle an Theatern, Museen mit Smartphone oder Computer? Und wound Möglichkeiten, dass es für uns Eltern raus bestehen überhaupt handgeschöpftes manchmal gar nicht so Papier, echte Schreibkieleicht ist, den Überblick Der le und diese eigenwillizu behalten und die Juge Kleckstinte? Fragen welen nicht zu verpassen. über Fragen … In dem werden die eigenen kleinen Briefe stilecht Tolle Workshops oder Workshop „Mit Brief und versiegelt, damit auch nur die richtigen EmpAufführungen für Kinder des Monats Siegel: Schreiben wie zu fänger das Geschriebene lesen können. Sch(red) zum Beispiel mit echten Heines Zeiten“ am 30. Ja- reiben wie zu Heines Zeiten eben. Künstlern und spannennuar von 14 bis 16 Uhr den Inhalten. Unsere Kollegen in der Redak- im Heinrich-Heine-Institut in der Carlstadt tion von Musenkuss – Kulturelle Bildung entdecken acht- bis zwölfjährige Schreiber in Düsseldorf sind da erfahrene Experten. auf spielerisch-leichte Art, was man zur Hei>>> Gemeinsam mit ihnen stellen wir in jeder nezeit alles brauchte, um einen Brief zu verAusgabe den Musenkuss des Monats vor. Wer fassen und zu verschicken. Anschließend Musenkuss des Monats Details zum Lust auf mehr Geheimtipps hat, der schaut bringen sie selbst geschwungene Wörter Workshop und den Anmeldekontakt gibt es online unter musenkuss-duesseldorf.de nach. auf echtes Büttenpapier. Selbstverständlich unter musenkuss-duesseldorf.de/tipp

YOU’RE A CYBORG BUT THAT’S OK ist ein Festival von Take-off: Junger Tanz, gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW. Take-off: Junger Tanz ist eine Kooperation Düsseldorfer Kultur-, Bildungs- und Sozialeinrichtungen unter der Gesamtleitung des tanzhaus nrw.

www.take-off-junger-tanz.de tanzhaus nrw . Erkrather Str. 30 . 40233 Düsseldorf


Fotoliebe Fotografie, Anja Buschmann

Sprache ist alles!

Praxis für Logopädie Kommunikation beginnt bereits im ersten Moment unseres Lebens: Die meisten Babys begrüßen ihre Eltern nach der Geburt mit herzzerreißendem Geschrei. Obgleich die ersten Worte an einen verschlüsselten Geheimcode erinnern, gewinnt die Sprache als Kommunikationsmittel immer mehr an Bedeutung. Doch nicht nur was wir sagen spielt dabei eine Rolle, sondern auch wie wir etwas sagen: Wer stottert, hat es oft schwerer sich Gehör zu verschaffen als ein ausgebildeter Redner. Die Logopädin Ina Conrad und ihr Team möchten Kindern und Erwachsenen daher helfen, Sprach- und Sprechstörungen in den Griff zu bekommen. Obgleich ihre Behandlungsräume im Norden von Düsseldorf bereits seit sechs Jahren bestehen, gibt es etwas zu feiern: Ina Conrad hat die Praxis im Mai 2015 übernommen und unter dem Namen „Sprachraum“ neu eröffnet. (sb)

Perlen, Knöpfe & Accessoires

Vorlage

Gegen ons erhält Individuelle Schmuck Gestaltung oup s ie d es C urtstagskind Workshops für Erwachsene b e G s da att Kindergeburtstage bis zu 15 Personen 50% Rab

Steinstraße 34 • 40210 Düsseldorf • Tel: 0211/930 77 263 www.creaboutik.de

Feiere deinen Geburtstag mit deinen Freunden im Düsselstrand!

Einmal Eisprinzessin

veranstalter

Holiday on Ice Wie eine Prinzessin über die glitzernde Oberfläche der Eisbahn gleiten, hinein ins gleißende Scheinwerferlicht und mit einer gekonnten Pirouette vor dem wild klatschenden Publikum zum Stehen kommen – eine Vorstellung, die viele kleine und große Mädchen verzaubert. Wie viel harte Arbeit sich hinter diesem Traum verbirgt, zeigt die neue Holiday-onIce-Show „Passion“: Die Läufer präsentieren Einblicke von dem unermüdlichen Weg großer Ausnahmetalente – von ihrem eigenen Weg. „Schon als kleines Kind wollte ich Eisprinzessin werden und habe immer davon geträumt, bei ,Holiday on Ice‘ mitzulaufen“, so die fünffache deutsche EiskunstlaufMeisterin Annette Dytrt. Musikalisch untermalt werden die Emotionen auf der Bühne von der Band um Giovanni Zarrella: „Vintage Vegas“. Mit ihrem „Swop“, einer Kombination aus Swing und Pop, schafft sie eine musikalische Verbindung zwischen den Eisläufern und den Zuschauern. (sb)

Weitere Infos unter: www.baeder-duesseldorf.de

Spielwaren und mehr

>>> Praxis für Logopädie Kaiserswerther Straße 287, Düsseldorf-Golzheim, Tel. 0211.984 86 86, sprachraum-duesseldorf.de Holiday on Ice Do., 28.01. – So., 31.01. Mitsubishi Electric Halle, Siegburger Straße 15, Düsseldorf-Oberbilk, Tel. 01805.44 14 (14 C/min.), holidayonice.com

Baby-More

Frühjahrs angebot im Januar: 10 komplett % aufs e Philip s Avent Sortime nt

Flurstraße 58 • 40235 Düsseldorf • Tel. 0211 92 414 98-0 Öffnungszeiten: Mo-Fr: 10 – 17 Uhr • Sa: 10 – 13 Uhr

Libelle | Januar 2016

9


als auch ein h c guts ltlich ä erh Die G rossen schlemmen und die K leinen erkunden unsere Außenanlage mit Kettcarbahn, Strohburg, Kaninchen ... Infos & anmeldung Genenger Weg 7 | 47669 Wachtendonk 0176 - 83644309 www.heuhotel-duempenhof.de

Meilensteine für das Lesen Lesestart-Set Gerade wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, macht es große Freude, gemeinsam mit den Kindern in Bilderbüchern zu blättern und Geschichten vorzulesen. Das ist nicht nur schön, sondern auch wichtig, findet die Stiftung Lesen. Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung hat sie deshalb 2011 das Projekt „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“

studiocanal

gSnta h n o S unc br

Atongarix Erlebe das Besondere

Gestrandet veranstalter tamara König

10%

auf unser Party-Sortiment

veranstalter

ggültig bis 31.01.2016

ATONGARIX ARIX Eichendorffstr. 30 41352 Korschenbroich www.atongarix.de

• Préballett ab 3 Jahre • Ballett, Ballettgymnastik und Modern für Kinder

für Babys, Kindergartenkinder und Grundschulkinder ins Leben gerufen. Seit Oktober 2015 liegt nun das zweite Lesestart-Set für alle Dreijährigen bei vielen Kinderärzten und Bibliotheken kostenfrei vor. „Wir begleiten das Projekt außerdem mit einem Rahmenprogramm speziell für Kindergartengruppen: dem Bilderbuchkino und dem traditionell japanischen Erzähltheater Kamishibai“, erklärt Lioba Kämmerling, Leiterin der Stadtbibliothek Derendorf. (sb)

• tänzerische Früherziehung und Ballett auch für Jungen Telefon 0211. 36 43 47 A. Wissmanns-Lefaye Wagnerstraße 7, Düsseldorf, Innenstadt

Eine koste n Probe lose stund e

www.ballettschule-am-schauspielhaus.de

10

Libelle | Januar 2016

Robinson Crusoe Kaum zu glauben, aber Papagei Dienstag hat die Sonne, den Strand und das gemächliche Inselleben satt – auch die tägliche Strandparty von Eisvogel Kiki bereitet ihm keine rechte Freude mehr. In dem Animationsfilm „Robinson Crusoe“, der ab Februar auf den Kinoleinwänden in ganz Deutschland die Kinder in ihren Bann ziehen wird, haben nämlich die Tiere das Wort: „Der besondere Dreh der Geschichte war, die Ereignisse aus Sicht der Tiere zu schildern und zu zeigen, wie viel sie dazu beitragen, dass Robinson Crusoe überlebt“, erklärt Vincent Kesteloot, der Regisseur des Films. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass Dienstag und seine tierischen Freunde menschliche Eigenschaften annehmen. „Wäre Robinson Crusoe auf einer Insel gelandet, auf der die Tiere auf zwei Beinen gehen, Kleidung tragen und ihn zum Abendessen bitten, wäre eines der wichtigsten Themen der Geschichte verloren gegangen: Die Isolation, die ein Mensch spürt, der von allen anderen Menschen getrennt wird“, so Kesteloot. Als der schüchterne Robinson Crusoe – er war von zu Hause aufgebrochen, um die Welt zu entdecken – Schiffbruch erleidet und sich auf die kleine exotische Insel rettet, ist kein Platz mehr für Ängste und Zweifel: Es geht ums pure Überleben. Dafür verbündet er sich mit dem aufgeweckten Papagei Dienstag, mit Kiki, dem kleinen Eisvogel, Rosie, der ungeschickten Tapirdame, Zottel, dem alten Ziegenbock und mit all den anderen Tieren, die auf der Insel leben: Sowohl für die Tiere als auch für Robinson eine gute Entscheidung, wie sich später herausstellt. Viel mehr soll an dieser Stelle jedoch noch nicht verraten werden! (sb)

>>>

>>>

Lesestart-Set Tel. 0800.310 31 03, lesestart.de

Robinson Crusoe nach dem Roman von Daniel Defoe, FSK 0, Regie: Vincent Kesteloot, Kinostart: 4. Februar


WE N N KI N D E R L ACH E N U N D E LT E R N S TA U N E N , S I N D S I E I N D E R A U T O S TA D T. Im MobiVersum in der Autostadt geht’s immer ganz schön rund! Es wird gerannt, geklettert, gespielt – und viel gekichert und gelacht. Entdecken auch Sie mit Ihrer Familie, wie viel Spaß Bewegung macht. Mehr zu erleben gibt’s unter autostadt.de/mobiversum


aquaGYM Düsseldorf

Exklusives Aqua Fitness Studio und professionelle Schwimmschule

Familien führung

Kleine Zwerge Kindertagespflege

Wir haben noch Plätze frei! Wir bieten: Kleine Gruppen im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahre Individuelle Förderung des Kindes Betreuungszeiten gemäß dem Bedarf berufstätiger Eltern Herzliche, pädagogische Fachkräfte Heyestraße 134 • 40625 Düsseldorf • Tel: 0211 / 97 64 60 83 E-Mail: Kleine-Zwerge@t-online.de Anmeldung ab dem 6. Lebensmonat möglich Öffnungszeiten: Montag – Freitag 7:30 – 18:00 Uhr

Schwangerschaft, Rückbildung, Beckenbodentraining Auch mit Baby In Kaarst und Düsseldorf Tel. 02131 / 203 999 www.cantienica.net

Jan Wellem – der Sonnenkönig vom Rhein Familienführung Er begegnet uns überall in Düsseldorf, seinen Namen tragen – nicht nur in Düsseldorf – Straßen und Plätze. Jedes Jahr spielen Schülermannschaften um seinen Pokal ein Fußballturnier und verdiente Düsseldorfer Bürger bekommen vom größten Heimatverein der Stadt seine Medaille verliehen. Und einst entsprang seine Quelle nahe dem Spichernplatz in Grafenberg. Die Rede ist von Jan Wellem, dem großen Dicken, der auf dem Marktplatz gebieterisch auf die Nachfahren seiner Untertanen herabblickt, der zwei der begehrtesten Frauen der Welt ehelichte, und der einer der mächtigsten Männer des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation war. Wer aber war dieser Mann, den das Volk angeblich liebte und der sein Land in den Ruin getrieben haben soll? Viele Geschichten und Gerüchte ranken sich um das Leben von Jan Wellem: Er hat Düsseldorf durch seine prächtige Hofhaltung und seine Sammelleidenschaft für wertvolle Kunstgegenstände zu einem der beliebtesten Reiseziele Europas gemacht. Sein Vorbild: der französische Sonnenkönig Ludwig XIV. In einem 90-minütigen Rundgang gibt der Stadtbilderklärer Jan Wucherpfennig Einblicke in das Leben und die Zeit dieses für lange Zeit letzten absolutistischen (jw) Herrschers in Düsseldorf.

Sie möchten Kindern einen sicheren Hafen geben? Werden Sie Pflege- oder Erziehungsstelle! Sie sind engagiert und aufgeschlossen und verfügen über ausreichend Wohnraum? Wir bereiten Sie vor, begleiten und beraten Sie bei dieser anspruchsvollen Tätigkeit! Tel: 02103 96 34 597 Web: www.ipd-sg.de

12

Libelle | Januar 2016

jan frans van Douven, um 1700

Telefon: 0211-598 11 100 www.aquagym-duesseldorf.de

>>> Familienführung So., 31.01., 11.30 Uhr, Treffpunkt: Pegeluhr, Unkostenbeitrag: 10 Euro pro Familie (Eltern mit Kindern), Einzelpersonen 6 Euro, Anmeldung bis Do., 28.01. unter 0177.484 26 59


Kunst mit Baby Auch Eltern brauchen manchmal eine Pause! Wenn zwischen Windelnwechseln, Stillen und Fläschchenzubereiten kein Platz für eigene Bedürfnisse bleibt, kann Kunst ein wunderbarer Ausgleich sein. Die neue Veranstaltungsreihe „Kunst mit Baby – gemeinsam Kunst erleben“ ermöglicht Eltern einmal im Monat eine kulturelle Pause. „Wir wünschen uns, dass die Eltern sich mit ihren Kindern während der Führung wohlfühlen, sie dürfen jederzeit stillen oder wickeln und können sich im Anschluss bei Kaffee und Kuchen austauschen“, sagt Christine Böhm vom Museum Kunstpalast. Gezeigt werden immer Kunstwerke aus der museumseigenen Sammlung. Im Januar dürfen sich kunstinteressierte Mütter und Väter auf den venezianischen Maler Giovanni Bellini mit der Ausstellung „Sacra Conversazione“ freuen. (sb)

Alice im Wunderland Im Wunderland scheinen sich alle Sitten, Tugenden und Regeln, die Alice jemals in der Schule oder von ihren Eltern gelernt hat, in Luft aufgelöst zu haben. Das bringt ihr Selbstbild so sehr ins Wanken, dass sie sich schließlich fragt: Wer bin ich? Und was macht mich eigentlich aus? Auf der Bühne spiegelt eine wechselnde Rollenverteilung die philosophischen Gedanken des jungen Mädchens wider: „Alle drei Darstellerinnen schlüpfen abwechselnd in die Figur der Alice, es gibt also keine feste Rollenverteilung“, verrät Marita Ingenhoven vom Schauspielhaus. „Wir zeigen eine komplett neue Bühnenfassung, kombiniert aus ,Alice im Wunderland‘ und ,Alice hinter den Spiegeln‘ – man kann also von einer richtigen Uraufführung sprechen.“ Die Besucher dürfen sich außerdem auf spannende Kampfchoreografien zwischen Alice und ihren Widersachern und märchenhafte opulente Kostüme freuen. (sb) Johanna-Ruebel

Absurde Welt

christine böhm

Kunstpause

>>> >>> Kunst mit Baby Do., 07.01., 11.15 Uhr, Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4 – 5, Düsseldorf-Pempelfort, Tel. 0211.56 64 25 04, freunde@smkp.de, smkp.de

sind ein natürliches Halsschmerzmittel. Sie befeuchten und reinigen die Hals- und Rachenschleimhaut und helfen so bei Entzündungen im Hals- und Rachenraum.

Alice im Wunderland So., 17.01., 15 Uhr, Premiere im Jungen Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf-Mörsenbroich, Tel. 0211.852 37 11, ab 6 J., duesseldorfer-schauspielhaus.de

Frei von ätherischen Ölen, daher homöopathieverträglich.

www.emser.de SIEMENS & CO, D-56119 Bad Ems

Libelle | Januar 2016

13


düsseldorfer marionetten-Theater

Düsseldorfer Marionetten-Theater

Petra Neumann

Natürlich schön

Nostalgie pur

Naturfriseur Haare schneiden ist nicht gleich Haare schneiden: Wer zum Friseur geht, freut sich oft auch auf ein bisschen Entspannung, auf nette Gespräche und auf eine heiße Tasse Kaffee. Naturfriseurin Petra Neumann achtet daher in ihrem Salon „Organic“ nicht nur auf natürliche Produkte, sondern auch auf eine angenehme Atmosphäre: „Bei meinem ganzheitlichen Konzept soll sich der Kunde in erster Linie wohlfühlen. Natürlich schneide ich Haare wie jeder andere Friseur auch, aber ich verwende ausschließlich Produkte, die organisch, biologisch und frei von giftigen Chemikalien sind. So können sich auch schwangere und stillende Frauen ohne Bedenken bei mir die Haare färben.“ Ein ganz besonderer Service, auf den sich alle kleinen und großen Kunden von Petra Neumann freuen dürfen: Zu jeder Behandlung gibt’s eine Bürstenmassage gratis dazu! (sb)

Marionetten-theater Hier und da eine neue Bemalung, ein geflicktes Kostüm oder eine restaurierte Nase – der Eiskönig Krystallark und all die Fantasiewesen in der Zauberwelt von „Fantasius Pan“ sind bereits in die Jahre gekommen. Kein Wunder: Anton Bachleitner stellte sich 1981 mit „Fantasius Pan“ als neuer künstlerischer Leiter des Marionetten-Theaters dem Düsseldorfer Publikum vor. Im Januar haben die Marionetten um den Puppenspieler nun noch einmal einen großen Auftritt: „Mit der Wiederaufnahme von ,Fantasius Pan‘ läuten wir unser großes Jubiläumsjahr ein. Vor 60 Jahren haben sich die Vorhänge des Marionetten-Theaters unter der Leitung von Emanuel und Franz Zangerle zum ersten Mal geöffnet – damals hieß es noch Theater Rheinischer Marionetten“, erklärt Dramaturgin Sandra Zydeck. (sb)

>>> >>> Naturfriseur Bilker Allee 209, Düsseldorf-Friedrichstadt, Tel. 0211.13 95 14 13, organic-naturfriseurin.jimdo.com

Marionetten-theater Sa., 16.01. – So., 28.02., ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Straße 7, Düsseldorf-Carlsplatz, Tel. 0211.32 84 32, marionettentheater-duesseldorf.de

Frohes neues Jahr! Das Familien Airlebnis. 03.01.2016 | 11–18 Uhr

Änderungen vorbehalten!

Spaß & Aktionen für Klein und Groß. Parkspecial, Kinderbetreuung und Sonntagsshopping inklusive! Eintritt frei!

Jeder 1. Sonntag im Monat ein Event.

enjoydus.com


TE E r? U .. TZ h G A e Ja RS e u n VOrs

Pommes, Couch und Glotze an ... ExQuisine - Fotolia.com

... damit ist jetzt Schluss! Kurz vor Neujahr schleichen sie sich in unser Leben, die guten Vorsätze fürs neue Jahr, der immer wiederkehrende Wunsch, sich selbst zu verändern. Wenn wir auch nur einen Bruchteil all unserer guten Vorsätze der letzten Jahre erfüllt hätten, wären wir heute schlank und durchtrainiert, hätten einen rosigen Teint – die Folge von gesunder und ausgewogener Ernährung –, würden alle mit unserer guten Laune anstecken und verbrächten viel Zeit mit Freunden und Familie – natürlich ganz entspannt, da wir uns ja Ruheinseln in den stressigen Alltag eingebaut haben. Da stellt sich doch die Frage, ob diese guten Vorsätze, die wir uns jedes Jahr aufs Neue vornehmen, tatsächlich der Wunsch nach Veränderung sind oder doch eher ein verlässliches Ritual zum Jahreswechsel – ähnlich wie Bleigießen, Fondue und „Dinner for One“?

BUCH-TIPP Überall macht er sich breit, liegt einfach so da und hält uns von all unseren Vorhaben ab, die wir in Gedanken schon so oft in die Tat umgesetzt haben: der gute alte Schweinehund. Wie wir das lästige „Faultier“ überwinden und endlich alte Gewohnheiten verabschieden können, verrät Stephan Guise in seinem neuen Buch Viel besser als gute Vorsätze: Wie Sie mit Mini-Gewohnheiten Maxi-Erfolge erleben. Der Clou dabei: Die minimalen, extrem geringen Anforderungen, die man bei dieser Methode an sich selbst stellt, machen Scheitern und Misserfolg nahezu unmöglich. Mit konkreten kleinen Übungen fordert Guise den Leser zur Aktion auf und zeigt, wie sich etwa die Willenskraft mit ganz einfachen Methoden beeinflussen lässt. Aber auch persönliche Erfahrungen und Erkenntnisse aus Studien verdeutlichen, dass es gar nicht so schwer ist, die kleinen Gewohnheiten des Alltags zu überlisten. (sb) Viel besser als gute Vorsätze: Wie Sie mit Mini-Gewohnheiten Maxi-Erfolge erleben, Stephan Guise, VAK Verlags GmbH 2015, ISBN 978-386731-164-9, 12,95 Euro

Der schwierigste Weg, den der Mensch zurückzulegen hat, ist der zwischen Vorsatz und Ausführung. Wilhelm Raabe (3

)

im wik

ed

ia

Geht es doch unseren Vorsätzen wie unseren Wünschen: Sie sehen sich gar nicht mehr ähnlich, wenn sie ausgeführt, wenn sie erfüllt sind. Johann Wolfgang von Goethe

Gute Vorsätze sind der nutzlose Versuch, die Naturgesetze auSSer Kraft zu setzen. Oscar Wilde

Libelle | Januar 2016

15


Platz fßr alle – klappt nur, wenn man einen offenen, anteilnehmenden Blick auf den anderen hat.

16

Libelle | Januar 2016


IM porträt

Uli Merz Spezialist für Umbruch und Aufbruch

Steckbrief Name: Merz Vorname: Uli Alter: 45 Beruf: Diakon Verheiratet: ja Kinder: 3 (6, 11, 14) Kindheitserinnerung: Mein Opa hat mich früh zur Fortuna mitgenommen, das hat mich bis heute nicht losgelassen.

„Dann vertrau ich Ihnen einfach mal“, meint Uli Merz. Unser Fotograf Andreas Endermann ist nämlich felsenfest davon überzeugt, dass das Bild mit dem Holzkreuz im Hintergrund funktionieren wird, und dass schon der Kontrast „zwischen dem Typen und dem Kreuz“ ganz viel aussagt. Das Kreuz hängt im Besprechungszimmer von St. Joseph in Holthausen, es ist nicht die Art von Kreuz, die Uli Merz sich ins Wohnzimmer hängen würde, aber so ist das nun mal, im Leben wie in der Kirche: Vieles ist einfach da, man hat es sich nicht ausgesucht, und doch muss man dazu Stellung beziehen. Uli Merz ist Diakon in der katholischen Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen und zuständig für karitative Arbeit. Was auch auf einmal einfach so da war in seinem Leben, war die Verantwortung für die Flüchtlinge der Gemeinde. Nachdem bekannt wurde, dass das DRK für die Stadt dort eine provisorische Unterkunft hochziehen würde, bot die Gemeinde ihre Unterstützung an. Uli Merz mobilisierte per Facebook Leute zum Bettenaufbauen, organisierte warme Decken, entschied sich dagegen, Geld zu sammeln, sondern verteilte Tüten und Listen für „eine Portion Nächstenliebe“. Dabei handelte es sich um die Grundversorgung mit den wichtigsten Hygieneartikeln. Wildfremde Menschen kamen bei Rossmann und dm ins Gespräch, tagelang gab es nirgends mehr Ohropax, das auch auf der Liste stand. „Es war unglaublich, welche Resonanz die Aufrufe hatten. Beim Bettenaufbauen halfen Leute aller Altersgruppen mit, ich sehe heute noch die Frau vor mir, die mit ihrem Baby im Tragetuch mit dem Akkuschrauber hantiert hat.“ Die Koordination hatte aber auch ihre Tücken. Nicht alles lief gleich rund, viele wollten helfen, wussten aber nicht, wie. Eine wesentliche Erfahrung dieser Zeit war für Uli Merz: „Wir sind ins Tun gekommen. Wir haben gesehen, mit wie viel Einsatzfreude und Herz die Leute unterwegs sind. Ganz klar, wir haben den Flüchtlingen geholfen. Aber vor allem haben die uns geholfen, uns zu öffnen und über den Tellerrand zu schauen.“ Gedanklich in Bewegung zu bleiben hält Uli Merz für wesentlich: „Stimmt schon, manchmal scheint es einfacher, die Dinge schwarz-weiß zu sehen, aber in

Wirklichkeit ist die Welt bunt, mit ganz vielen Tupfern.“ Die provisorische Unterkunft wurde inzwischen aufgelöst, doch im nächsten Jahr soll in der Nähe eine permanente Containersiedlung entstehen. „Dort können wir dann ganz andere Angebote setzen und schon jetzt in Ruhe Ideen entwickeln.“ Allerdings ist in der Zwischenzeit in den Medien und der Gesellschaft die Stimmung in Richtung Zweifel und auch Panikmache gekippt. „Da ist es ganz klar unser Job, Farbe zu bekennen. Als in Holthausen eine Demo gegen das Asylrecht stattfand, sind wir dort hin, um uns einzumischen. Und es ist lustig: Unter Kirche stellen sich viele ja eher bürgerliches Milieu vor, keine Leute, die mit Trillerpfeifen auf die Straße gehen. Aber bei der Gegendemo waren viele von uns da, Alte, Junge, und überhaupt Gesellschaft querbeet, die sich für eine Kultur der Hilfsbereitschaft und gegen eine Kultur der Angst ausgesprochen haben.“ Willkommenskultur beschränkt sich für Uli Merz nicht auf das Thema Flüchtlinge. „Wir versuchen das auch in unseren Gemeinden zu leben: einen wertschätzenden, offenen Umgang miteinander. Am Beispiel des neuen Papstes sieht man ja, wie positiv die Menschen auf authentische Glaubensgestaltung reagieren – der macht ja eigentlich in seinem Umgang mit Menschen und seiner Art zu leben nichts Revolutionäres, er ist einfach nur normal nett und nicht abgehoben.“ Nicht abgehoben ist auch das Format, das Uli Merz initiiert hat, und das ihm sehr am Herzen liegt: „update“ – Kirche für Neugierige, eine neue, moderne Gottesdienstform, nächstes Mal am 11. März, mehr dazu unter facebook.com/rheinbogen. „Damit auch Leute andocken können, die mit den alten Ritualen nichts anfangen können.“

Text: Pia Arras-Pretzler Bild: Andreas Endermann

Libelle | Januar 2016

17


Unsere Ernährung

Gesund essen und kochen lernen

liesbedda / photocase.de

Das Gesundheitsamt bietet individuelle Ernährungsberatung in allgemeinen Ernährungsfragen und in spezieller Diätetik sowie Projekte und Aktionen im Kinderund Jugendbereich an. Termine nur nach telefonischer Vereinbarung: Tel. 0211.899 26 50 Gesundheitsamt Düsseldorf, Kölner Straße 187, Düsseldorf-Oberbilk

Zuckerbrot und Möhreneintopf Wir essen ein Leben lang, mehrmals täglich. Was wir essen und wie wir essen, entscheidet über unser Wohlbefinden und über unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Bewusstes Essen lernen unsere Kinder am besten von uns – also müssen wir Vorbild sein. Das klappt mal mehr, mal weniger …

Text: Tina Lorscheidt

viele Teilnehmer ein, sich ungesund zu ernähren, weil ihr unregelmäßiger Tagesablauf ihnen zu wenig Zeit lasse, um sich so zu erDer dreijährige Hannes klettert auf seinen Hochstuhl, setzt sich an nähren, wie sie möchten. Wer keine festen Essenszeiten hat, neigt den großen Esstisch und greift beherzt zu einer Nussecke. Mutter dazu, beim ersten Hungergefühl zu schnellen Snacks zu greifen. Rut Profe-Bracht grinst: „Süßigkeiten sind bei uns nicht verboten“, Die Studie belegt, dass es einen deutlichen Widerspruch zwischen sagt sie mit Blick auf ihren Sohn. Ein süßer Snack am Nachmittag Anspruch und Wirklichkeit gibt, denn für fast 70 Prozent aller Deutist hin und wieder erlaubt, bisher sei das Naschen bei ihren Kin- schen spielt gute Ernährung eigentlich eine große Rolle. Hochdern nicht ausgeartet, sagt die Mutter von zwei Kindern. Zwar habe preisige Küchengeräte wie der Thermomix und Lieferservices von Hannes die Tendenz, zum Ungesunden zu greifen, aber: „Ich habe Kochboxen mit Zutaten und Rezepten für schnell gekochte Mahlnicht das Gefühl, dass er Süßes überkonsumiert.“ Hannes und sein zeiten zeugen von den immer wieder guten Vorsätzen der Konsusechsjähriger Bruder Anton wissen, wo die leckeren Sachen stehen, menten. 66 Prozent der Eltern gaben in der Umfrage an, dass ihnen kommen auch an die Schublade mit den Süßigkeiten selbst dran, es- gesunde Ernährung wichtig sei. sen davon aber in Maßen. „Wir erziehen unsere Kinder so, dass sie schnell selbstständig werden“, erklärt Rut Profe-Bracht, die selbst Gesund, schnell, lecker Vegetarierin ist und auf die gesunde Ernährung der Familie achtet, Für Hannes und seinen Bruder Anton gibt es zweimal am Tag fri„und ich bin froh, wenn sie nicht alle Süßigkeiten schnell in sich sches Obst, einmal für das Frühstück in Kindergarten und Schule hineinstopfen müssen, weil sie sonst keinen Zugriff darauf haben.“ und noch einmal am Nachmittag. Hannes greift dann gern zu den In einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach räumten süßen Obstsorten wie Weintrauben und Bananen, sein Bruder An-

18

Libelle | Januar 2016


Oberschlesisches Landesmuseum

SüSS. Lecker. Kalorienarm. Gesund. Popcorn – der Kino-Snack – hat etwa 20-mal weniger Fett und 30-mal weniger Kalorien als Kartoffelchips. Salzstangen haben deutlich weniger Fett und Kalorien als Kartoffelchips, und wer die Variante mit Sesam wählt oder das Salz entfernt, isst die gesündeste Variante. Müsliriegel ohne Zuckerzusatz liefern schnell Energie und sind eine gute Alternative zum Kuchen am Nachmittag – wenn der Zusatz „zuckerfrei“ beachtet wird. Bitterschokolade hat einen höheren Kakaoanteil und enthält weniger Zucker als Milchschokolade oder als weiße Schokolade.

Für Leib & See le Von der Kultur des Essens und Trinkens 6. Dezember 2015 bis 16. Oktober 2016 Oberschlesisches Landesmuseum | 40883 Ratingen (Hösel) Von der| Bahnhofstr. Kultur62des www.oslm.de | Tel.: 0Essens 21 02/ 96 50 | und geöffnet:Trinkens Dienstag bis Freitag 11 bis 17 Uhr

Nüsse und Mandeln enthalten zwar viel Fett, aber ungesättigte Fettsäuren – und die sind gesund. 30 Gramm Mandeln enthalten etwa 160 Kalorien. Trockenfrüchte haben so viele Vitamine und Mineralstoffe wie frisches Obst und enthalten viele Ballaststoffe, allerdings leider eine höhere Fruchtzuckerkonzentration als frisches Obst – daher am besten in Maßen genießen. Bananen machen lange satt, bieten Kalium und Magnesium, schmecken süß und haben nur etwa 90 Kalorien pro Stück.

Ökologische Marktwirtschaft Dein Bioladen in Düsseldorf Oberbilk

Heerstraße 19 | 40227 Düsseldorf | 0211.7213626 www.oekoma.de und facebook

ton auch zu anderem Obst und Rohkost. Das Kochen für die Familie muss für die berufstätige Mutter in einer halben Stunde machbar sein, soll aber trotzdem gesund und lecker sein – ein Spagat, der manchmal schwer zu bewältigen ist. Pasta mit Tomatensoße oder Maultaschen gehören zu den Favoriten. Manchmal gibt es abends auch einfach nur Brot, weil beide Kinder in Kindergarten und Schule warm zu Mittag essen. Denn das ist der Alltag: Immer mehr Kinder essen in der Betreuung. Das Essen dort sollte also das Essen zu Hause sinnvoll ergänzen – und andersherum. Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung ist das Kita-Essen allerdings selten ausgewogen. Nur ein Drittel der fast 1100 befragten Kindertagesstätten orientiert sich an anerkannten Standards wie den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Eine Auswertung der Speisepläne ergab, dass nur in zwölf Prozent der Kitas genügend Obst angeboten wird,

Regionale Frische Obst, Gemüse, Käse und Brot aus dem Windrather Tal Fairer Handel Maya Kaffe und Gewürze zum selbst Abfüllen von Heuschrecke Naturkosmetik von Dr. Hauschka bis Urtekram Vegane Leckereien von Booja Booja, RAW BITE und Hempwood Öffnungszeiten MO–FR 9.30–19.00 Uhr | SA 9.00–14.30 Uhr

Libelle | Januar 2016

19


Unsere Ernährung

nur in 19 Prozent ausreichend Salat oder Rohkost. Es wird zu wenig Fisch und zu häufig Fleisch angeboten.

Eltern fragen nach

wenn wir wissen, dass ein Kind eine Soße nicht mag, schieben wir ihm die Soßenschüssel immer wieder zu. Irgendwann landet dann doch mal ein Klecks Soße auf dem Teller des Kindes, und dann ist die Soße plötzlich ganz lecker“, ist Baslers Erfahrung.

Die Kita Sonnenhügel in Düsseldorf-Gerresheim engagiert sich sehr für gesunde Ernährung und hebt sich somit deutlich von dem eher Von Anfang an gemeinsam negativen Ergebnis der Bertelsmann-Studie ab. Hier liefert ein Ca- Kinder lernen das Essen zuerst in der Familie. Hier entwickeln sie terer täglich frisches Essen, der sich bei der Entwicklung und Her- ihren Geschmackssinn, Gewohnheiten, Vorlieben und Abneigungen, stellung seiner Menüs nach den Grundsätzen und Leitlinien der hier entscheidet sich, ob sie später normal- oder übergewichtig werDGE und nach der „Bremer Tabelle“ richtet, die auf wissenschaft- den. Doch viele Eltern sind ratlos, wenn das Baby von der Milch auf licher Basis als Orientierung für eine ausgewogene Ernährung von die Beikost umgewöhnt wird. Das löffelweise Füttern kostet sie so Kindern und Jugendlichen dient. Gekocht wird nach eigenen Anga- viel Mühe und Nerven, dass an die Einführung von gemeinsamen ben bevorzugt mit Bio-Produkten und ohne Konservierungsstoffe Mahlzeiten gar nicht zu denken ist. Helga Wieferich ist gelernte Kinund Geschmacksverstärker. „Bei der Anmeldung ist die erste Frage derkrankenschwester und leitet bei der efa, der evangelischen Familiimmer, ob die Kita selber kocht und wo das Essen herkommt – für enbildung, in Düsseldorf die Abteilung „Ernährung“. „Bei uns lernen viele Eltern also einer der wichtigsten Punkte“, sagt die Leiterin der Eltern, für sich selbst und für ihr Baby gleichzeitig zu kochen. Wenn Kita Sonnenhügel, Claudia Basler. Den Kindern schmeckt’s: „Auch das Kind unruhig wird, kocht die Gruppe weiter, während sich die Eltern um ihr Baby kümmern. Am Schluss isst die Gruppe gemeinsam.“ Doch wie soll das zu Hause gehen, allein mit dem Kind? Dafür gibt es alltagstaugliche Tipps: „Man kann das Essen zum Beispiel würzen, nachdem die Portion für das Baby abgefüllt ist“, sagt Helga Wieferich, „oder man püriert das Gemüse für das Baby, das die Eltern im Eintopf Frische Inspiration essen, oder man gibt den Kindern Kartoffeln auf ihren Teller, und die Kochbücher haben Konjunktur und in der Tat ist ein schön aufgemachtes können sie mit den Fingern schon selbst essen.“ So ist das Kind von Kochbuch oft der erste Schritt, sich mal wieder mehr Mühe mit der gesunden Anfang an beim Essen in der Familie dabei. Die Eltern sollten ihren Ernährung zu geben. Beispiele für ganz aktuelle Kochbücher aus der Region: Kindern vor allem die Fähigkeit zutrauen, sich selbst das Essen aufzufüllen, meint Helga Wieferich. „Oft bekommen die Kinder ein viel KOCHBUCH DER KITA DREIKÄSEHOCH ist nur ein Beispiel für zu großes Angebot, dann fragen die Eltern ‚Möchtest du dies‘ oder eine kochbegeisterte Kita: 70 Lieblingsrezepte von Kita-Kö‚Möchtest du jenes‘, aber wenn ein Kind schon mehr als drei Dinge chin und Kindern. Erhältlich per Mail an magenknurren@3kh. zur Auswahl hat, ist es leicht überfordert.“

de oder in der Kita DreiKäseHoch, Zietenstraße 58, Düsseldorf-Derendorf, 19,90 Euro ICH KOCHE – STERNEKÖCHE FÜRS KLIMA Shary Reeves, Naturgut Ophoven 2015, Bestellung unter Tel. 02171.73 49 90 oder Mail an kochbuch@naturgut-ophoven.de, ISBN 978-3-981-64512-5, 14,95 Euro DIE GEHEIMNISSE MEINER BRASSERIE-KÜCHE Robert Hülsmann, Busse Seewald 2015, ISBN 978-3-772-474088, 29,95 Euro DER KLEINE KOCH Flora Hohmann, Susanne Leontine Schmidt, Oekom 2015, ISBN 978-3-865-81738-9, 12,95 Euro EINFACH LECKER GESUND KOCHEN Familienkochbuch Rheinisches Stifterforum 2015, Bestellung per Mail an info@beratung-jackwerth.de, 14,95 Euro DAS VEGANE FAMILIENKOCHBUCH Jasmin Hekmati, Reformhaus 2015, ISBN 978-3-869-13499-4, erhältlich in Reformhäusern, 24,90 Euro

20

Libelle | Januar 2016

Das Auge isst mit In vielen Familien wird um jeden Bissen Gemüse, Obst oder Rohkost mühsam gerungen: „Wenn du das Stückchen Möhre gegessen hast, darfst du auch die Cornflakes haben.“ Die efa dreht den Spieß um und zeigt Eltern, wie sie auch Kindern Gemüse und vollwertiges Essen schmackhaft machen können: Das Auge isst mit und es lohnt sich, Obst und Rohkost dekorativ anzubieten. Helga Wieferich weiß: „Wenn wir die Paprikastreifen in Form einer Sonne auf dem Teller präsentieren, wird das Essen für Kinder attraktiver. Mit Plätzchenausstechern kann man Gemüse ausstechen, das ist schnell und einfach gemacht.“ Eine allzu große Vielfalt sei beim Essen für Kinder nicht nötig: „Es muss nur darauf geachtet werden, dass viel Gemüse und Getreide auf dem Tisch stehen, Fleisch und Fisch nur zwei- bis dreimal in der Woche.“ Süßes sollte nicht verboten werden, nach dem Essen dürfe es ruhig mal eine Nascherei geben, betont Helga Wieferich. Überflüssig seien jedoch die sogenannten Kinderlebensmittel, die sind oft mit Zucker angerichtet, fettig und teuer.

Weniger zwischendurch Mütter auf dem Spielplatz haben eigentlich immer eine Picknickdose dabei – mit Apfelschnitzen, Dinkelstangen oder Reiswaffeln. „Wenn ich für meine Kinder nichts mithabe, bedienen sie sich bei den anderen“, sagt eine Mutter, „das ist mir dann auf Dauer unan-


Mahlzeit! Gesundes Essen braucht einen festen Rahmen, dafür einige Tipps: Mitmischen – das Kind darf sich regelmäßig sein Lieblingsgericht wünschen, beim Einkaufen oder auch beim Kochen darf es hin und wieder mitmachen. Essenszeit – regelmäßige Mahlzeiten möglichst zu festen Zeiten einnehmen, die allen Familienmitgliedern bekannt sind und an denen alle gemeinsam teilnehmen. auge isst mit – Kinder bekommen kleine Portionen, attraktiv präsentiert, in lustigen Formen oder in mundgerechten Häppchen, der Tisch ist nett gedeckt. Fokus Essen – kein Handy, kein Fernseher, keine Spiele am Tisch – Essenszeit ist Zeit zum Essen und für die familiäre Kommunikation ohne störende Ablenkung. Nichts müssen – keiner mag alles, jeder darf sich die Speisen selbst auflegen, deren Menge selbst bestimmen und niemand muss seinen Teller leer essen. Keine Extras – wer das Essen nicht mag, bekommt keine Extrawurst, darf aber ein Brot essen, um satt zu werden. Vorher muss aber probiert worden sein. Essenszeit ist Erholungszeit – keine schwierigen oder unangenehmen Themen am Esstisch besprechen. Kein Kommentar – ungewöhnliches Essverhalten möglichst lange ignorieren, denn ständige elterliche Kommentare beschwören einen dauerhaften Machtkampf herauf. Mal mehr – mal weniger – keine Panik, wenn ein Kind unterschiedlich viel oder wenig isst – je nach Lebenssituation schwanken die Bedürfnisse. millaf - fotolia.com

genehm und eigentlich nur deshalb habe ich auch was dabei.“ Der Gruppenzwang! Nach Ansicht von Helga Wieferich ist das keine gute Idee, denn viele Kinder hätten zu wenig Pausen zwischen den Mahlzeiten, bekämen ständig etwas zum Essen in die Hand gedrückt – und dann wundern die Eltern sich, dass sie zum Abendessen keinen Appetit haben. „Besser wäre es, regelmäßig Mahlzeiten anzubieten und zwischendurch auch mal Pausen vom Essen einzulegen, damit das Kind ein Hungergefühl entwickeln kann.“ Viele Eltern nehmen sich nach Ansicht von Helga Wieferich heute zu wenig Zeit für das Essen mit der Familie, hätten ihren Fokus auf andere Dinge gerichtet, dabei sei Essen etwas Tolles. „Kinder sind sehr neugierig, deshalb ist es schade, dass wir Erwachsenen uns heute oft nicht mehr die Zeit für eine gemeinsame vollwertige Mahlzeit nehmen.“ Bei der efa liegt deshalb das Augenmerk auf „lecker“, denn: „Wir wollen die Freude am Essen vermitteln.“

Natur und Frische – einfach gut

Wir sind Bio. t

Ihr denn's Biomark

40721 Hilden Am Kronengarten 8, f -30, 40211 Düsseldor • Am Wehrhahn 28 4 Kaarst • Maubisstr. 26, 4156 ch 77, 40667 Meerbus • Düsseldorfer Straße

www.denns-biomarkt.de |

Libelle | Januar 2016

21


Das große Schweigen

ayelet_keshet - Fotolia.com

Immer mehr Kinder und Jugendliche bekommen Bauchschmerzen, wenn sie an die Schule denken. Aber nicht aus Angst vor dem Lernstoff oder vor Klassenarbeiten, sondern vor Mitschülern, die sie schikanieren. Einblicke und Lösungsmöglichkeiten für scheinbar ausweglose Situationen.

22

Libelle | Januar 2016


Mobbing

Schikanieren und der Intention, das Opfer auszugrenzen und sowohl psychisch als auch physisch zu verletzen. Der Psychologe und Konfliktforscher Gerd Arentewicz gibt an, dass jedes Jahr ein Sechstel aller Schüler in Deutschland gemobbt werde, anders ausgedrückt bedeutet dies, dass 1,5 Millionen Kinder und Jugendliche diese leidvollen Erlebnisse durchmachen, wobei nur 50 Prozent der Eltern etwas davon ahnen.

Es kann jeden treffen

Text: Andrea Vogelgesang Judith kann sich an den Moment und das beschämende, vernichtende Gefühl noch sehr genau erinnern, nicht aber, warum alles angefangen hat, als sie zwölf Jahre alt war. Eigentlich gehörte sie zu den beliebtesten Mitschülerinnen ihrer Jahrgangsstufe und war kurz zuvor noch zur Klassensprecherin gewählt worden. An einem Vormittag sollte sich das aber ändern. Barbara, ein Neue, die die Klasse wiederholte, stand mit ein paar Mädchen zusammen und tuschelte. Hinter ihrem Rücken hörte Judith ein vereintes Kichern und wusste: „Das galt mir. Ich fühlte mich von nun an verunsichert und jedes Mal, wenn ich mit Barbara zu tun hatte, verkrampfte ich mich immer mehr. Das Schlimmste war, dass ich mich in solchen Momenten selber nicht mochte. Eigentlich war ich wütend, aber ich benahm mich defensiv und freundlich, was die anderen immer weiter dazu antrieb, mich zu ärgern.“ Gewiss macht jeder schon mal die Erfahrung, aufgezogen oder zum Objekt der Belustigung zu werden. Solange dies selten und lediglich zwischen zwei oder nur wenigen Kindern vorkommt sowie auf verbaler Ebene bleibt, spricht man vom Hänseln. Beim Mobbing oder Bullying (Englisch „to mob: „belästigen, anpöbeln“ oder „to bully“: „terrorisieren, einschüchtern“) hingegen handelt es sich um einen gruppendynamischen Prozess über einen längeren Zeitraum mit Übergriffen des Täters in Form von Herabsetzen, Bloßstellen,

„Mobbing kann leider jeden treffen, einen leistungsstarken ebenso wie einen leistungsschwachen Schüler. Es gibt nicht die eine Ursache: Gutes oder schlechtes Aussehen, sehr schicke oder zu altmodische Kleidung, eine Behinderung oder besserwisserisches und altkluges Verhalten können Auslöser sein. Mobber wiederum müssen nicht unbedingt aus schwierigen Familiensituationen kommen oder selbst einen Mangel an Selbstwert haben“, kommentiert Karin Mengele das Problem. Sie unterrichtet seit 1990 Latein und Psychologie an einem Mädchengymnasium und ist Mitherausgeberin des Buches „Mobbing in der Schule – vorbeugen, erkennen und beenden“. Mengele fährt fort: „Täter haben einfach einen guten Riecher für die Schwächen anderer und wissen sehr wohl um ihren Einfluss und ihre Kompetenz! Diese setzen sie allerdings in nicht sozial verträglicher Weise ein. Sie haben gelernt, dass sie Macht über andere ausüben können und nutzen das für ihre Interventionen in der Schule, denen man als Gemobbter nicht entkommen kann.“ Meist verlaufen diese Vorfälle so verdeckt, dass Lehrer oder Eltern davon erst mal nichts mitbekommen. Die Betroffenen selbst offenbaren sich aus Scham lange niemandem und haben das Gefühl, selbst schuld an ihrer misslichen Lage zu sein.

Die schweigende Mehrheit Judith berichtet, dass sie es nicht nur als schlimm empfand, von der Mobberin schikaniert zu werden: „Mindestens ebenso schrecklich war es, dass weder meine Freunde noch irgendjemand aus

der Klasse auf meiner Seite stand. Ich fühlte mich komplett alleingelassen und ausgeschlossen.“ In der Tat wird Mobbing eigentlich erst durch eine schweigende Mehrheit möglich, dadurch, dass Mitschüler oder Gruppenmitglieder durch passives Hinnehmen den Täter unterstützen und damit den Dingen ihren Lauf lassen. Genau diesen Aspekt thematisiert das Theaterstück „Tatverdächtige“, das Simon Steimel von „Stark im Konflikt“ zur Gewaltprävention an Schulen im Jahr 2000 mit tatauffälligen Schülern und MobbingOpfern gemeinsam entwickelt hat, um Ursachen und Auswirkungen von Übergriffen zu beleuchten. Dabei geht es um ein Mädchen, das Mobbingattacken über längere Zeit schweigend hinnimmt. Als ihm ein Mitschüler als Helfer beispringt, gerät dieser selbst in die Schusslinie der Mobber, das vormalige Opfer hingegen schlägt sich auf die andere Seite. „Wenn die Heranwachsenden der Handlung folgen, erkennen sie genau, an welcher Stelle sie stehen. Im Anschluss wird über die Handlung diskutiert und gemeinsam nach Auswegen gesucht“, berichtet Simon Steimel. Er weist darauf hin, wie schwer es für eine Gruppe ist, eine Mobbingsituation allein zu lösen, da die Angst, selbst zum Opfer zu werden, im Raum steht.

No-Blame-Methode Der 52-jährige Trainer für Gewaltprävention und Regisseur betont, dass keinesfalls konfrontativ, sondern ohne Schuldzuweisung, ohne Bestrafung nach der sogenannten No-Blame-Methode gegen den „Täter“ vorgegangen werden sollte. „Wird der nämlich bestraft, steigert sich die Aggressivität. Das Ziel hingegen ist es, das Opfer wieder in die Gruppe hereinzunehmen, seine Isolation aufzuheben“, erklärt er. Lehrer sollten unbedingt hellhörig werden, wenn ihnen Schüler auffallen, die meist abseits stehen, unsicher und verängstigt wirken, häufig provoziert werden oder sich in ihren Leistungen verschlechtern. Bei einem Mobbingverdacht wäre dann ein Gespräch mit der ganzen Klasse zu suchen, um gemeinsam Regeln zur Lösung und zur Prävention zu vereinbaren und der sogenannten schweigenden

Libelle | Januar 2016

23


Mobbing

Anzeichen der Opfer Schulverweigerung Appetitlosigkeit, Kopf- oder Bauchschmerzen Schlafprobleme Verletzungen, die sie nicht erklären können Beschädigte Schulsachen oder Kleidungsstücke Verschlechterung der Schulleistungen

Mehrheit, also den Mitläufern, aber auch den Tätern einen Perspektivenwechsel zu ermöglichen und die psychischen Folgen für die Opfer in einer solchen Situation aufzuzeigen. Für Eltern wiederum sind deutliche Warnsignale, wenn ein Kind sich zurückzieht und immer stiller wird, nichts über die Schule erzählen will, morgens gehäuft über Magenschmerzen klagt, unter Albträumen leidet oder sogar mit blauen Flecken oder beschädigten Schulsachen nach Hause kommt. Judith hat ihr Leiden auch lange vor ihren Eltern verheimlicht. Irgendwann wunderte sich ihre Mutter aber über zerrissene Hefte im Tornister und sprach ihre Tochter darauf an. „Da habe ich ihr weinend alles erzählt. Sie rief dann erst mal meine Klassenlehrerin an. Diese vermittelte ein Gespräch gemeinsam mit den Eltern der Mobberin und es wurden miteinander Abmachungen getroffen. Ein paar Tage später

24

Libelle | Januar 2016

lobte Barbara meinen neuen Pullover vor allen anderen und dann begann das Eis zu schmelzen.“

Streitschlichter vermitteln Mittlerweile werden an vielen Schulen auch sogenannte Streitschlichter eingesetzt. Karin Mengele berichtet von ihrem Gymnasium Folgendes: „Es sind Schülerinnen verschiedener Klassen, die eine Begleitung von Betroffenen ermöglichen sollen. Sie werden in die wichtigsten Grundpfeiler der Mediation eingeführt und lernen, dass in der Begrüßungsphase jede Seite für sich reden darf, ohne unterbrochen zu werden oder zu beleidigen, sie als neutrale Mittler klärende Fragen stellen können, dann die Streitenden ins Gespräch kommen und möglichst selbst Lösungen formulieren sollen. Nun stehen jeden Vormittag in der großen Pause sechs Mädchen aus den Klassen 8, 9 und 10 (darunter auch die Schulsprecherin) in einem bereitgestellten Büro Hilfesuchenden zur Verfügung.“

Besonders beschämend: Cybermobbing Spätestens mit dem Besuch von weiterführenden Schulen bekommen viele Kinder ihr erstes Smartphone geschenkt und kommunizieren bis zu 500 Mal täglich über WhatsApp-Nachrichten. Sie bilden Gruppen wie die „Lovely 6a“, „Hausaufgaben Französisch“ und sind im Internet „unterwegs“. Dabei kommt es auch zu Ausgrenzungen und Beleidigungen bis hin zum Mobben. Zudem liegt die Hemmschwelle wegen der Anonymität niedriger und es gibt unüberschaubar viele „Zuschauer“. So ist es geschehen bei der 13-jährigen Lena, die sich in den drei Jahre älteren Jan verliebt hatte. Auf seine Bitte hin schickte sie ihm per WhatsApp ein Oben-ohne-Foto. Am nächsten Vormittag kursierte die intime Aufnahme an allen weiterführenden Schulen in der Kleinstadt. Lena ging in ihrer Verzweiflung zu einer Lehrerin, die sich in

Erste MaSSnahmen Differenzieren, dass nicht jedes Ärgern gleich Mobbing sein muss Reaktionsmöglichkeiten ansprechen: „Ja, ich bin nicht so schlau wie du, na und?“ oder aufzeigen, dass sich das Kind auch eine andere Gruppe suchen kann Zuwendung und Gesprächsbereitschaft zeigen Schutz bieten Das Problem ernst nehmen und Kontakt zu Lehrern, Elternvertretung oder Schulpsychologen aufnehmen Nicht im Alleingang Kontakt zu Eltern des „Täters“ aufnehmen Schritte mit seinem Kind absprechen

Abstimmung mit der Schulleitung an eine Familienberatungsstelle wandte und diese mit ihr besuchte. „In der Schule folgten Treffen mit Jan und es musste geprüft werden, ob es sogar zu einer Anzeige wegen Kinderpornografie käme. Er hatte Glück, dass keine weiteren rechtlichen Schritte folgten“, berichtet die Diplom-Psychologin Dr. Britta Schmitz von der Beratungsstelle in Kerpen. Gut war, dass Jan in seinem Schreck das Ausmaß seines Handelns bewusst wurde.

Mut und soziale Kompetenz Im Weiteren fand ein enger Austausch zwischen Lehrern, Schulsozialarbeitern und der Psychologin statt, insbesondere


moy_KB08-AZ-Libelle_92x128_150825_92x128 25.08.15 10:57 Seite 1

Licht ins Dunkel Karin Küppers ist Diplom-Sozialpädagogin in der Familienberatungsstelle in Kerpen und gibt einen Einblick in die Nöte gemobbter Schüler. Wie erleben Sie die Betroffenen, wenn sie zum ersten Mal zu Ihnen kommen? Karin Küppers: Sie sind hin- und hergerissen zwischen Verzweiflung und Hoffnung. Wir hören immer wieder die Fragen „Warum ich? Was ist falsch mit mir?“ oder wütende Statements wie dieses: „Diese Blöden, denen zeige ich’s!“ Gleichzeitig besteht zumindest zu Beginn noch die Hoffnung, dass alles einfach bald wieder aufhöre.

r at

ung

K e r pe n

Warum zögern Mobbingopfer oft so lange, bis sie sich jemandem offenbaren? Viele befürchten, dass alles nur l mi Fa noch schlimmer werde, wenn sie as t i r ca Lehrer oder Eltern einschalten. Oft fallen Sätze wie: „Mir glaubt eh keiner und mir kann auch keiner helfen.“ Viele gehen davon aus, dass sich die Erwachsenen nicht für sie interessierten. Erst wenn sie das Gefühl haben, ihren Druck nicht mehr auszuhalten, berichten sie ihren Eltern oder einem Lehrer des Vertrauens von ihrem Leiden. ie n

be

www.moyland.de

Gut und lecker für die Familie

Wie erleben die Schüler die Gespräche mit Erwachsenen? Wir führen die Gespräche zunächst dahingehend, dass wir den Jugendlichen vermitteln, dass sie nicht schuld sind und dass das jedem passieren könne. Das erleichtert sie sehr, auch dass sie ernstgenommen werden und man ihnen glaubt. Ein ganz wichtiger Faktor ist für sie auch die Schweigepflicht und die Zusage von Lehrern oder Fachberatern, dass wir nichts machen, ohne es vorher mit ihnen abzusprechen. Welche Wirkungen zeigt das? Ein großer Druck fällt von den Betroffenen ab und sie fühlen sich jetzt nicht mehr so allein. Das stärkt sie und sie erfahren, dass sie ihrer Situation nicht ohnmächtig ausgeliefert sind. Und eben zu sehen, dass sich Erwachsene für sie einsetzen, gibt ihnen Mut. Wichtig ist, dass Lehrer, Eltern oder Fachberater besonnen und kompetent handeln. Denn Mobbingopfer brauchen unbedingt Personen, die über der Situation stehen und Licht in die als ausweglos empfundene Lage bringen.

Für die ganze Familie angerichtet:

• Mein Lieblingsgericht - lecker und gesund! • Kochen mit Oma und Opa • Feuerprojekt - Pizza backen mal ganz anders • Fix und frisch - gesunde Snacks für Kids • Erdbeeren im Winter? - Regionale Küche • und viele weitere Angebote Information und Anmeldung unter: www.asg-bildungsforum.de oder Telefon: 0211 1740-0

Libelle | Januar 2016

25


Mobbing

Tipps für Eltern der Täter Verbringen Sie ausreichend Zeit mit Ihrem Kind Vertrauensvolle und liebevolle Atmosphäre schaffen Auf Respekt und Achtung im Umgang miteinander achten Das Kind für positive Verhaltensweisen im Umgang mit Geschwistern oder Mitschülern loben Unterstützen Sie es, weniger aggressive und mehr angemessene Reaktionen zu finden Verdeutlichen Sie, dass Sie Gewalttätigkeit nicht dulden Konsequentes Erziehungsverhalten, Auflistung von Familienregeln Bleiben Sie im Kontakt mit den Lehrern Nehmen Sie, wenn nötig, auch professionelle Hilfe in Anspruch

um die Dynamik der Häme unter den Schülern unter Kontrolle zu bekommen und zu stoppen. „Mit Lena folgten entlastende und stabilisierende Gespräche über ihre Erlebnisse und den bewussten Umgang mit Medien und sie musste sich damit abfinden, dass das Bild nun einmal in der Welt und nie mehr ganz zu löschen war“, ergänzt Britta Schmitz. Beide Formen, das analoge, aber auch Cybermobbing können massive Folgen nach sich ziehen, wenn nicht interveniert wird. Schlafstörungen und Albträume, Zerstörung des Selbstwertgefühls, Depressionen und Angstzustände bis ins Erwachsenenalter können auftreten, je nach Schweregrad bis hin zum Selbstmord. Auf der Fachtagung „Cybermobbing 2.0 in Schulen“, bei der im November vergangenen Jahres rund 200 Fachleute in Düsseldorf zusammenkamen, betonte NRW-Ministerin Sylvia Löhrmann: „Schule ist ein wichtiger Ort des gesellschaftlichen Zusammenlebens, an dem Gewalt, Mobbing und Cybermobbing keinen Platz haben dürfen. So sind Kinder und Jugendliche darin zu bestärken, nicht wegzuschauen, sondern schon bei Anzeichen von Ausgrenzung und Gewalt bewusst einzuschreiten.“ In diesem Kontext hat das Ansprechen von Erwachsenen eben nichts mit Petzen zu tun, ganz im Gegenteil, es ist ein Zeichen von Mut und sozialer Kompetenz.

Tipps für betroffene Schüler Eltern, Lehrer oder gute Freunde ansprechen Dem Mobber sachlich begegnen, nicht zurückbeleidigen Mobbingtagebuch führen: Wer? Was? Wo? Wann? Zeugen, Folgen, Bewertung Sich zum Beispiel in den Pausen an andere Gruppen anschließen Nicht auf Erpressungsversuche eingehen (Süßigkeiten, Hausaufgaben geben etc.)

Beratungsstellen Landeshauptstadt Düsseldorf, Zentrum für Schulpsychologie, Gewaltprävention und Krisenintervention an Schulen schulpsychologie@duesseldorf.de Tel. 0211.899 53 40 Landespräventionsstelle gegen Gewalt und Cybergewalt an Schulen in NordrheinWestfalen lps@duesseldorf.de, Tel. 0211.892 22 51 Caritas – Jugendberatung im Erzbistum Köln kontakt@die-jugendberatung.de Tel. 0211.469 62 00

Literatur Das Anti-Mobbing-Buch: Gewalt an der Schule – vorbeugen, erkennen, handeln Mustafa Jannan, Beltz 2015, ISBN 978-3-407-62946-3, 24,95 Euro Mobbing in der Schule: vorbeugen, erkennen und beenden Sabine Rank, Birgit Lamla, Karin Mengele, Kreuz 2013, ISBN 978-3-451-61158-2, 14,99 Euro

26

Libelle | Januar 2016


STAGE ENTERTAINMENT TOURING PRODUCTIONS PRÄSENTIERT

www.holidayonice.de

9./10.1. 2016

.de

erhigh-live

Das spuktakulare Musical!

1. 5.2016

V O N D E N M A C H ERN V ON YA KA RI MUSIC A L MU S IK & T E X T E : T H O M A S S C H WA B | B UCH: A NDRE A NA CLE ME NZ & GUS HA NS ON

TICKETS: 0221-8020 und

Änderungen und Irrtümer vorbehalten

www.monst

© 2015 | Dreamcatcher Live Entertainment GmbH. © 2015 Mattel. Alle Rechte vorbehalten.

DREAMCATCHER LIVE ENTERTAINMENT PRÄSENTIERT


Nachhilfe

Help, I need somebody! Zahlreiche Nachhilfe-Institute werben um die Gunst der Eltern, die wiederum in Sorge um ihre Schulkinder leicht panisch reagieren. Nicht gerade eine gute Ausgangslage für eine vernünftige Entscheidung … Mit den wichtigsten Fragen und Antworten zum Nachhilfeunterricht hilft die Libelle bei der Orientierung. Damit am Ende alle zufrieden sind!

Text: Corinna Hess

Was sind die typischen Fächer? Das typische Nachhilfefach gibt es nicht. In welchem Fach ein Kind Hilfe und Unterstützung benötigt, ist ganz von den individuellen Fähigkeiten des Kindes und den schulischen Gegebenheiten abhängig. Manche Nachhilfe-Institute bieten, über die klassischen Nachhilfefächer hinaus, auch Unterstützung bei der Arbeitsorganisation sowie Workshops zum Thema „Lernen lernen“ an.

Klassisch oder doch lieber online? Ob bequem auf dem Sofa oder mit dem Laptop auf dem Balkon: Online Nachhilfe ist immer und überall möglich. Neben Einzelnachhilfe mit dem Nachhilfelehrer werden in der Regel HausaufgabenChats, Übungsvideos und Lernprogramme zur Verfügung gestellt.

28

Libelle | Januar 2016

Welche Alternativen gibt es?

oc

as e

.de

Externe Nachhilfe durch Institute ist in der Regel um ein Vielfaches teurer als private Nachhilfe durch ältere Schüler oder Studenten. Auch eine selbstorh ganisierte Eltern-Nachhilfe, bei der sich /p aa ch s u s die Eltern befreundeter Schüler mit der Betreuung der Hausaufgaben abwechseln oder ein durch Wohlfahrtsverbände organisierter Förderunterricht stellen Alternativen dar. Wer Arbeitslosengeld erhält, bekommt in vielen Fällen staatliche Unterstützung für die schulische Förderung des Nachwuchses. ot

Wann Nachhilfe sinnvoll ist und wann nicht, lässt sich selten pauschal sagen. Dennoch gibt es Situationen, in denen sie eine willkommene Ergänzung zum Schulalltag darstellen kann. Hat das Kind aufgrund einer längeren Krankheit oder eines Umzugs Unterrichtsinhalte versäumt, kann Nachhilfe helfen, die entstandene Lücke zu füllen. Auch wenn die Familie durch belastende Situationen (Krankheit, Scheidung etc.) nicht in der Lage ist, dem Kind bei den Hausaufgaben oder bei der Vorbereitung auf Klassenarbeiten unter die Arme zu greifen, kann externe Unterstützung die Situation entspannen. Eine besonders lohnenswerte Investition ist Nachhilfe auch dann, wenn es gilt, fehlendes Grundlagenwissen nachzuarbeiten, zum Beispiel wenn das Kind gerade sitzengeblieben ist.

Für wen sich das multimediale Lernerlebnis eignet, hängt also ganz vom persönlichen Geschmack ab. Für Unentschlossene bieten die meisten Online-NachhilfeAnbieter kostenlose Schnupperstunden oder vergünstigte Testphasen an.

Ist Nachhilfe immer die Lösung? Wenn es in der Schule nicht voran geht und die guten Noten auf sich warten lassen, liegt die Entscheidung, sein Kind durch Nachhilfe fördern zu wollen, nahe. Nachhilfe ist ein Prozess, in dem Lücken ermittelt und Wissen sowie Kompetenzen kontinuierlich aufgebaut werden. Nachhilfeangebote erst kurz vor der Versetzung wahrzunehmen, ist also wenig sinnvoll und bringt in der Regel keine lang anhaltende Verbesserung mit sich. Wenn die Noten sich trotz langfristiger Unterstützung nicht verbessern, sollten auch andere Ursachen für die schulischen Probleme oder ein Wechsel der Schulform in Betracht gezogen werden. Je eher Aufmerksamkeitsdefizite, Dyskalkulie oder Sprachentwicklungsstörungen entdeckt werden, desto besser kann dem Kind geholfen und Problemen für die weitere Schullaufbahn vorgebeugt werden.


Arabisch Al MadinA • Sprachkurse für Kinder und Jugendliche • Spielerisch Arabisch lernen ab 3 J.

Institut für arabische Sprache und Kultur

pk74 - iStock.com

Info & Anmeldung 0171 – 2 88 25 37 • Rethelstr. 2/Ecke Grafenberger Allee 40237 Düsseldorf • www.almadinaschool.com

Wie finden Familien die passende Nachhilfe? Ob privat, beim Nachhilfe-Institut oder von Wohlfahrtsverbänden organisiert, der Nachhilfemarkt hat einiges zu bieten. Gute NachhilfeInstitute von schlechten zu unterscheiden ist dabei manchmal gar nicht so einfach. Eine erste Orientierungshilfe stellen Empfehlungen von Freunden oder Bekannten dar. Auch Fach- und Klassenlehrer haben in der Regel gute Kontakte zu Nachhilfe-Instituten oder privaten Nachhilfelehrern.

Checkliste für die Suche >> Verträge aufmerksam lesen >> Rücktritts- und Kündigungsfristen checken >> Regelungen für den Krankheitsfall erfragen >> sich zu nichts überreden lassen >> nach der Gruppengröße fragen >> Gruppenzusammensetzung klären >> Informationen zur pädagogischen Qualifikation des Personals einholen >> Vorsicht bei häufigen Personalwechseln

Risiken und Nebenwirkungen >> Nachhilfe kann lernfaul machen >> führt zwangsläufig zu einer erhöhten Erwartungshaltung >> kann sinnlos sein, wenn sie keine Lern- und Arbeitstechniken vermittelt >> kann das Selbstbewusstsein der Kinder schwächen

Tipp Warum nur in den Fächern Nachhilfe nehmen, in denen Schwierigkeiten bestehen? Auch in Fächern, die dem Kind Spaß machen, kann sich Nachhilfe lohnen. Mit wenig Aufwand können so gute Ergebnisse erzielt, Freude am Lernen geweckt und das Selbstbewusstsein gestärkt werden.

KOSTENLOSE PROBESTUNDE! Einzelunterricht

Gruppenkurse

Prüfungsvorbereitung

Sprachcamps

„Oster-Sprachcamps“ 21.03. – 24.03.2016 (4-tägig) 29.03. - 01.04.2016 (4-tägig)

Kennzahlen der Branche >> Jährliche Ausgaben für Nachhilfe in NRW: 216.975.880 Euro. >> 57 % der Schüler nehmen bezahlte Nachhilfe im Fach Mathematik. >> Die häufigsten Gründe für die Inanspruchnahme von Nachhilfe sind Notenverbesserung und die Vorbereitung auf Klassenarbeiten. Quelle: statista.com

09:15 - 13:30 Uhr inkl. Mittags-Snack!

Jetzt Plätze sichern! www.jlc-duesseldorf.com Mobil: 0152 - 53 67 01 20 Junior Language Club - Sprachschule Grafenberger Allee 78 - 80

Libelle | Januar 2016

29


kitas unter Druck

nailiaschwarz / photocase.de

Zwei Seiten Ob die Kindergartenzeit traumhaft oder ein Albtraum wird, haben Eltern bis zu einem gewissen Grad selbst in der Hand. In einer Institution, in der ein Großteil der Beteiligten erst lernen muss, Teil einer solchen zu sein, darf es zwischendurch auch mal knirschen. In solchen Fällen: Ruhig Blut! Und immer dran denken, dass alles zwei Seiten hat. Mindestens!

Vollservice für Kurze Erzieher im Spagat zwischen Träger und Eltern, Eltern im Spagat zwischen Job und Familie – dabei kann ein entspanntes, wertschätzendes Miteinander auf der Strecke bleiben. Schade eigentlich, findet die Libelle.

Text: Pia Arras-Pretzler

fall einklagen wollte, nachdem sie und ihr Kind ihrer Meinung nach ungerechtfertigterweise aus dem Kindergarten geflogen waren. Der Kindergarten hatte angerufen, die Mutter solle ihr krankes Kind aus der Einrichtung abholen, die Situation war eskaliert.

Damals, als das Wünschen noch geholfen hat, tatsächlich ist es aber nicht ganz so lange her, musste man sich den Alltag in Düsseldorfs Kindergärten ungefähr so vorstellen: Nachdem die Kinder zu Mittag an der Hand ihrer Mamas nach Hause getrabt waren, hatte der Familien unter Druck Kindergarten zwar nach einer Mittagspause wieder geöffnet, doch „Die Eltern stehen heute unter einem enormen Druck“, konstatiert kaum jemand brachte sein Kind nach dem Mittagessen für wenige auch Mechthild Fischer, die eine viergruppige Einrichtung in DüsStunden wieder in die Einrichtung. So konnten die Erzieherinnen in seldorf leitet. „Solange die Kinder gesund sind, ist alles okay. Aber aller Ruhe Themen erarbeiten, Basteleien vorbereiten und sich um wehe, das Kind ist nach einer Woche immer noch krank. Das bringt die Vor- und Nachbereitung kümmern, die damals aber längst nicht Eltern wirklich an ihre Grenzen, denn die wenigsten haben Oma so aufwendig war wie heute. Heute erfüllen die Kindertagesstätten und Opa vor Ort, die einspringen können.“ So weit, so nachvollzieheinen Bildungsauftrag, bemühen sich um familienfreundliche Öff- bar. Woran liegt es aber, dass Eltern die Entwicklung ihrer Kinder nungszeiten, und das alles noch dazu für die Eltern kostenlos. Da- schon so früh ängstlich und mit sehr hohen Ansprüchen verfolgen? für müssten die Erzieherinnen doch eigentlich auf Händen getragen Mechthild Fischer überlegt: „Vielleicht, weil Eltern die Erfahrung werden, oder? Zumal sich noch einige von ihnen für den Beruf unter machen, funktionieren zu müssen. Deshalb sollen ihre Kinder für den oben beschriebenen Bedingungen entschieden haben. Die Reali- unsere Leistungsgesellschaft möglichst fit gemacht werden. Was tät sieht anders aus. Im schlimmsten Fall geraten Eltern und Kita so das für welches Alter heißt, ist aber oft nicht klar. Solchen Unsiheftig aneinander, dass sie sich vor Gericht wiedersehen – so gesche- cherheiten begegnen wir durch Transparenz und Information, wir hen im Sommer in Düsseldorf, als eine Mutter ihren Verdienstaus- versuchen, den Druck rauszunehmen und partnerschaftlich mit

30

Libelle | Januar 2016


den Eltern zusammenzuarbeiten. Dafür dokumentieren wir die Entwicklung der Kinder, denn das ist Grundlage für unser pädagogisches Handeln.“

Ob groß, ob klein … Mechthild Fischer ist als Leiterin einer viergruppigen Einrichtung freigestellt. Wenn man sie fragt, was sie sonst so als Leitung an der Backe hat, rattert sie einen ganzen Katalog hinunter: „Pädagogische Konzepte erarbeiten und evaluieren, Öffentlichkeits-

Damit es gut läuft Kontakt halten. Sich immer mal Zeit nehmen für all das, was Ihnen Ihr Kind zeigen will – die neuen Bausteine, das tolle Bild, die coole Rutsche. Bei Problemen um Gesprächstermin bitten. Eigene Wahrnehmung stichpunktartig aufschreiben, sachlich bleiben, zuhören! Ja, es ist Stress pur, in der Früh zu entscheiden, dass das Kind krank zu Hause bleibt – aber wir wollen ja selbst auch keine Infekte aus der Kita.

arbeit, Zusammenarbeit mit Fachschulen für guten Nachwuchs, Praktikanten suchen und betreuen, regelmäßiger Austausch mit dem Träger, Schulungen, Info-Veranstaltungen für Eltern, Koordination und Leitung der Mitarbeiter, das Thema Verpflegung – auch nicht immer ganz einfach –, und dann natürlich die berühmten Gespräche zwischen Tür und Angel.“ Doch auch die beliebten und schnuckeligen Mini-Einrichtungen müssen all diese Aufgaben bewältigen, und deren Leiterinnen sind nur teilweise freigestellt.

Mit efa in das neue Jahr gesund • gestärkt • bewegt • Lirum, Larum, Löffelstiel • Gesund und Lecker • Vollwert und Vegan • Kochvergnügen in der Familie für Eltern mit Babys • Power Fitness

Meins! Meins!

• Workout

Was Eltern von all der Arbeit in der Kita sehen, ist vor allem: ihr Kind. Die wenigsten von uns haben Ahnung davon, was zwischen dem Morgenkreis und dem Abholen am Nachmittag abgeht. Ganz zu schweigen vom ganzen Drumherum. Wir wollen, dass es läuft. Unter allen Umständen. Dabei gibt es Erzieherinnen aller Altersstufen mit verschiedensten persönlichen Profilen, Stärken und Überzeugungen, aber sie alle sollen – als Team! – ein hochwertiges „Produkt“ abliefern, von dem wiederum wir Eltern alle unterschiedliche Vorstellungen haben. Grenzt es unter solchen Umständen nicht an ein Wunder, dass Kindergärten – jeder auf seine eigene Weise – trotzdem sehr oft Orte sind, an die sich Eltern und Kinder später gern zurückerinnern? Die Eltern manchmal aus sehr pragmatischen Gründen: Nirgendwo sonst werden Kinder einen so großen Anteil des Tages so kindgerecht betreut. Nur im Kindergarten holt man sein Kind ohne „Übertrag“ ab – es sei denn, Läuse gehen um. Dann ab in die Badewanne. Aber im Vergleich zu Hausaufgaben und Co. eine vergleichsweise einfache Übung, das möchte ich hier nur mal vorsichtig angedeutet haben …

• Zumba • Pilates • Eltern-Baby-Schwimmen • Bewegungsspaß und Entspannung • Tanzzwerge und Krabbelmäuse • Erste Hilfe bei Kindern/ Säuglingen

Interessiert? Information und Anmeldung im efa, Tel.: 0211-6002820 oder www.efa-duesseldorf.de

Libelle | Januar 2016

31


Elterliche Fahrdienste

Mamataxi Uneinigkeit besteht darüber, wie viel und ob man seine Kinder überhaupt chauffieren sollte – gerade in der Stadt. Die einen machen täglich mehrere Fahrten, die anderen versuchen, die Chauffeurdienste auf das absolute Muss zu begrenzen und wählen Schulen und Hobbys nach der Erreichbarkeit zu Fuß aus. Zum Alltag vieler Familien gehören gemeinsame Autofahrten – mit all ihren Nach-, aber auch Vorteilen. Die Libelle ist einen Tag mitgefahren ...

Text: Simone Feger 07.15 Uhr Frühstückszeit. Das Smartphone brummelt, eine WhatsApp-Nachricht in der Gruppe Mamataxi blinkt auf: „Paul braucht heute keinen Taxidienst, fährt mit Papa mit dem Fahrrad! Smiley.“ Der erste Kontakt zur Außenwelt, die erste Planänderung. Mutter Ellen erklärt ihren Kindern die geänderte Route. „Kommt wie gerufen“, ruft ihr Mann aus dem Bad, „dann bin ich etwas früher im Büro.“ 07.35 Uhr „Jetzt aber los“, ruft Ellen den Kindern zu. Nur fünf Häuser weiter ist schon der erste Stopp. Toni rein, Kind anschnallen und weiter geht’s. 07.45 Uhr Inzwischen hat Jonas seine Lieblings-CD gefunden. Tür auf. Die Toten Hosen ertö-

32

Libelle | Januar 2016

nen: „... und alles nur ...“ Frieda rein, Tür zu, „... weil ich dich liebe“, ergänzt die dritte Stimme den kleinen Grundschülerchor. „Auch eine Art des Zusammengehörigkeitsgefühls“, denkt Ellen, die gerade morgens oft froh ist, ihren Gedanken freien Lauf lassen zu können. „Wenn man sowieso mit dem Auto zur Arbeit fährt, ist das wegetechnisch einfach am praktischsten“, begründet Ellen ihren Mamataxidienst. Eines ihrer Hauptargumente ist die Sicherheit: „Wie kann es sein, dass wir im Auto für jedes Kind einen Sitz haben, während sie die gleiche Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln unangeschnallt oder sogar stehend fahren?“, fragt sie kopfschüttelnd.

07.55 Uhr „Dieser Montagsverkehr“, sagt Ellen und blickt nervös auf die Uhr. „Ausnahmsweise lasse ich euch heute doch direkt vor der Schule raus.“ Marie meldet sich von der Rückbank: „Mein Papa fährt deshalb montags und freitags da vorne links und nimmt die kleine Einbahnstraße.“ Auch Autofahren schult den Orientierungssinn von Kindern! „Guter Tipp“, erwidert Ellen. Mamataxis stehen in der Kritik, die Selbstständigkeit der eigenen Kinder zu behindern und andere Kinder zu gefährden. Wie hatte die Rektorin erst in ihrem Elternbrief gemahnt? Es grenze an ein Wunder, dass noch kein Kind verunglückt sei. Ellen fährt weiter zum Kindergarten.

schaltet für die Weiterfahrt zur Arbeit um auf Radio und ihr Gesichtsausdruck entspannt sich.

14 Uhr Nachmittags ist weniger Verkehr – abgesehen von der Situation direkt vor der Schule. Ellen bleibt im Auto, hält nach ihrem Sohn Ausschau und winkt ihm zu. Mit lautem Knall fliegt der Toni rein, ein schlecht gelauntes Kind sitzt neben Ellen und die Musik wird wieder aufgedreht. Die obligatorische Wie-war’s-denn-Frage wird mit dem obligatorischen „Schon okayay“ beantwortet. „Nimm dir erst mal ’ne Kleinigkeit aus der Überraschungskiste“, muntert Jonas’ Mutter ihn auf. Das Handschuhfach ist längst umfunktioniert für kleine und große Notfälle. Jetzt ist Mutter08.15 Uhr „Ich bring dich nur Kind-Zeit – abgeschottet von bis vor die Garderobe, den äußeren Störfaktoren kommt Rest schaffst du allein, okay?“ – Ellen am besten an Jonas ran. „Klar“, erwidert Anna-Lena. „So, jetzt bin ich ja dran“, sagt Ellen,


Jetzt neu: Mieten statt kaufen 15.10 Uhr Nach kurzer Snackund Hausaufgabenpause sitzen Ellen und Jonas wieder im Auto und fahren zum Musikunterricht. „Eine typische Win-winSituation“, erklärt sie, „ich kann in der Zeit meinen Wocheneinkauf erledigen, manchmal gehe ich einfach in ein Café und lese in aller Ruhe die Zeitung.“ Wer beim Warten auf die eigenen Kinder nicht auf die Uhr schaut, kann diese Zeit immer aktiv für sich nutzen – egal wo.

serem kleinen Ersatzhaushalt Auto ist alles vorhanden, was wir die Woche über so brauchen“, erklärt Ellen schmunzelnd.

∙ ∙ ∙ ∙

preiswert nachhaltig & ökologisch flexibel jederzeit kündbar

z.B. unser Pirat-Etagenbett ab 53,- € monatl.

DE BREUYN

18 Uhr Abendessen. „Ruth

hat angerufen“, erzählt Ellens Mann. „Ich habe ihr gesagt, du bist für deinen Zweitjob unterwegs – wie lange machen wir das eigentlich noch?“ Tja, wie lange? Ellen denkt an die Bushaltestelle vor der Schule, ohne Regen16 Uhr Mutter und Sohn fahren dach und ohne Sitzbank. „Na weiter zur Kita, um die kleine komm“, sagt Ellen zu ihrem Schwester abzuholen. „Warum Mann, „Du genießt es doch wird Tiger eigentlich nicht mit auch regelrecht, zumindest ie geschrieben?“, erkundigt sich freitags die Kinder fahren zu der Sohn, „es ist doch ein gaaanz können. Es ist eine Phase im langes i zu hören?“ Ellen fragt Leben als Eltern, die vorünach, welche Rechtschreibre- bergeht – früher oder später.“ geln Jonas bereits gelernt hat. Selbstständig und unabhänEr versucht sich, an alle zu er- gig werden die Kinder in vieinnern und Ellen hofft, darunter len kleinen Schritten. Wann eine passende zu finden. In der es Zeit für welchen Schritt ist, lockeren Atmosphäre haben sie entscheidet jede Familie für schon manchen Schulstoff ver- sich. Im Idealfall sogar jedes festigt. Kind.

16.30 Uhr Toni und Kindergar- 23 Uhr Müde geht Ellen

bettina schipping

tentasche werden durch den ins Bett. Da blinkt ihr HanSportrucksack und Schwimm- dy nochmal auf. „Marie hat kram ersetzt. Während der morgen Geburtstag und Große Sport macht, plantscht wünscht sich eine SonderAnna-Lena nebenan im Schul- fahrt. ;-O Nächste Woche alschwimmbad. „Kekse, Wasser, les nach Plan. LG.“ Sportkleidung, Sonnencreme, Pflaster, Arnica-Globuli – in un-

Kindermöbel mit System

mehr Infos unter:

www.kinderzimmer-koeln.de

Bei uns sind kleine Füße ... mer – n sen im ir mes e getragene w n n de e dein innen r n e r t e a g r auch ere Be iplom! e! Uns Schuh e das WMS-D all haben

... und kleine Rücken ... ... in den richtigen Händen! Kölner Landstraße 150, 0211 – 76 23 95, www.dengler-schuhe.de Mo – Fr 10 – 18.30 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr 3 Kundenparkplätze im Hof Sie erreichen uns mit den Linien 701, U74, U77, U79, 723, 780, 785, SB50 bis Werstener Dorfstraße Jetzt im Hinterstübchen Kindersachen 2te Hand: Kindertextilien, Spielzeug, Bücher und alles rund ums Kind.

Keramik selbst bemalen

Fürstenplatz 2 • 40215 Düsseldorf Tel.: 02 11-2 39 23 11 • www.eigenlob-keramik.de

Libelle | Januar 2016

33


BÜcher / Spiele / Neue Medien

Schlaf, Kindchen, schlaf ... BUCH-TIPP Der kleine Dackel Freddi sucht zwischen schwarzen Schnürschuhen, grünen Hosenbeinen und gelben Röcken mit roten Tupfen nach seinem Herrchen. Gar nicht so leicht, wenn man so klein ist und sich nicht mehr ganz sicher ist, was das Herrchen tatsächlich anhatte – „Rote Socken mit weißen Pünktchen, oder war es andersherum?“ Freddi stellt sich Fragen, die kleinen Kindern, die im Gewusel überfüllter Straßen und Plätze ihre Eltern verloren haben, mit Sicherheit aus der Seele sprechen. In dem Buch „Freddi“ wird seine Suche mit bunten Zeichnungen von dem belgischen Autor und Illustrator Guido van Genechten wunderbar anschaulich und sehr humorvoll illustriert. So können die Kinder dem kleinen Dackel bei der Suche nach seinem Herrchen helfen und witzige Details mit ihm entdecken. Für kleine Spürnasen mit Sicherheit ein großer Spaß! (sb) Freddi, Guido van Genechten, Lingen Verlag 2015, ISBN 9783-9451-3641-6, 12,95 Euro Auf der Suche nach ihrem Freund Kay taucht die kleine Gerda in eine fantastische Märchenwelt ein: Zusammen mit einer guten Zauberfee verbringt sie einige Jahre in einem ewigen Sommergarten, übersät mit allen erdenklichen Blumen aus jeder Jahreszeit. Schließlich bricht sie auf und kommt an einem Schloss vorbei, fortan darf sie mit einer goldenen Kutsche und Bediensteten weiterreisen. Im Wald entkommt sie einer Räuberbande und findet schließlich ihren Spielgefährten Kay im eisigen Schloss der Schneekönigin. Hans Christian Andersen entführt seine Leser in seinem Wintermärchen Die Schneekönigin in eine mystische Welt, die von der Stoff- und Musterdesignerin Sanna Annukka mit grafisch anmutenden Bildern ganz außergewöhnlich illustriert wird. Das leinengebundene Buch ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene eine Reise ins Reich der Schneekönigin wert. (sb) Die Schneekönigin, Hans Christian Andersen, Knesebeck Verlag 2015, ISBN 978-386873-873-5, 14,95 Euro

34

Libelle | Januar 2016

Wenn es ums Einschlafen geht, werden Eltern erfinderisch: Es gibt mindestens genauso viele Gutenachtrituale wie Kinder, die nicht ins Bett gehen wollen. Ob gesungen oder gebetet, erzählt oder vorgelesen wird, wichtig ist: Eine harmonische und heimelige Atmosphäre im Kinderzimmer zu schaffen, bevor schließlich das Sandmännchen kommt und seinen geheimnisvollen Schlafsand in die Augen streut. Kleine Nachteulen, die abends noch gar nicht so müde sind, können sich von den Tieren in dem Bilderbuch Alle müssen gähnen anstecken lassen: „Als erstes gähnt die kleine Katze und zieht dabei ’ne Riesenfratze.“ Alle Kinder, die sich zusammen mit den müden Tieren durch das liebevoll gestaltete Bilderbuch gegähnt haben und immer noch nicht schlafen können, entführt vielleicht Das kleine Kaninchen, das so gerne einschlafen möchte mit Tricks aus dem autogenen Training und Techniken der Neurologie in das Reich der Träume. Wichtig für die Eltern, auf jeden Fall die Leseempfehlungen berücksichtigen: Fett gedruckte Passagen sollen stärker betont, kursiv geschriebene Wörter hingegen langsam und mit leiser Stimme vorgelesen werden. Weitere Hinweise des Autors Carl-Johan Forssén Ehrlin gibt es zu Beginn des Buches. Seine Vorlesemethode wird mittlerweile sogar von Psychologen empfohlen und sorgt immer wieder für feurigen Gesprächsstoff. Eher praktischer Natur und mit handfesten Tipps kommt Elizabeth Pantley mit ihrem Ratgeber Ab ins Bett daher. Das liebevolle Schlafbuch für müde Eltern und aufgeweckte Kinder überzeugt mit aufschlussreichen Tabellen, jeder Menge Praxistipps und kreativen Ideen: Schlafposter, Morgenfee-Girlanden, Schlummerlieder, Familienbett-Auszugspartys und Matratzenlager verwandeln nachtaktive Kinder ruckzuck in friedlich schlummernde Murmeltiere. Na, wenn das nicht verlockend klingt! (sb) Alle müssen gähnen, Anita Bijs-

terbosch, arsEdition, Das kleine Kaninchen, das so gerne schlafen möchte, Carl-Johan Forssén Ehrlin, Mosaik Verlag, Ab ins Bett!: Das liebevolle Schlafbuch für müde Eltern und aufgeweckte Kinder, Elizabeth Pantley, Georg Thieme Verlag

APPsolut Happy Birthday und ein Hoch auf Peter und seinen Wolf! Das musikalische Märchen wird in diesem Jahr nämlich bereits 80 Jahre alt und zeigt sich von seiner rockigen Seite. In der neuen Interpretation reist Peter zu seinem Hippie-Opa nach Hollywood. Dort jagt er einen ausgebrochenen Wolf mit einem Roboter, den die Kinder in der App selbst zusammenbauen dürfen, bevor sie auf große Verfolgungsjagd gehen. Die Herausforderung war laut App-Entwickler Doug Fitch, dass die Kinder aktiv in die Geschichte von Peter und der Wolf in Hollywood eintauchen und dabei die Musik von Prokofjew bewusst wahrnehmen und kennenlernen. Für alle Düsseldorfer garantiert ein Highlight: Campino ist als Erzähler mit von der Partie! (sb) iPad, iOS 8.0 oder neuer, 2,99 Euro


Schnappt euch die Möhren! Der Hase RATZEPUTZ wohnt mit seiner hungrigen Familie unter dem Spielbrett. Dort dreht er seine Runden und knabbert den Spielern die frisch gepflanzten Möhren weg. Weil am Ende aber gewinnt, wer die meisten Möhren gesammelt hat – im Zweifel Ratzeputz – mögen wir Spieler das natürlich gar nicht gern. In unseren Spielzügen pflanzen oder ernten wir Möhren mittels Magneten, die sie fixieren. Dann drehen wir die Pappscheibe unter dem Spielbrett ein Stück weiter. Jetzt heißt es hingehört! Macht es „Plumps!“, war Ratzeputz schon da und eine Möhre fällt in den Hasenbau. Ratzeputz gibt es in zwei Schwierigkeitsstufen, darunter eine Variante für Kinder ab fünf Jahren. Das Material hat großen Aufforderungscharakter und das verdeckte Spiel mit den Magneten begeistert nicht nur die Kinder. (Jürgen Karla) Ratzeputz, von Christine Basler und Alix-Kis Bouguerra, Kosmos 2015, 2 – 4 Spieler, ab 4 J., 20 Min., 29,99 Euro

Ayurveda meets thermomix ® Kochkurse mit Gewürzheilkunde für Einsteiger und Profis Heilsamer Gewürzworkshop – wertvoll, praktisch, alltagstauglich Ratingen: 28.01., 18.02., 10.03., Kettwig: 03.02., 13.04. > 18:30 Uhr Termine und Infos: 02 01/18 53 59 97 oder www. naturheilkunde-geisler. de Das besondere ProjektLibellHerbst2011_LibelleAnzeigeHerbst2011 27.11.15 10:51 Seite 1 Geschenk zum Valentinstag!

Freizeitstätte J A N U A R Garath

BIS JUNI

AugustTheater mit Puppen

Mi. 20.01.

Haste Töne

So. 24.01. 3,50 €

Di. 16.02.

Theater Töfte

Mi. 17.02.

Di. 15.03.

Figurentheater Gingganz

Mi. 16.03.

Di. 12.04.

Tandera Theater

Mi. 13.04.

Di. 10.05.

Guido Höhne

Mi. 11.05.

Di. 14.06.

Dagmar Selje Puppenspiele

Mi. 15.06.

Di. 19.01.

Findus zieht um ( ab 4 J.)

Ferris wundersame Unterwasserwelt Mitmach-Musik-Theater ( ab 4 J.)

Eine heiße Spur Im Wald ist etwas faul: Es treibt sich ein Schurke dort herum, der böse Sachen sagt, und das ist natürlich verboten. Nun sind die alte Kröte Kommissar Gordon und seine tüchtige Assistentin, die kleine Maus Buffy, gefragt. Um dem Übeltäter auf die Spur zu kommen, teilen sie sich in zwei Arbeitsgruppen auf: Die erste Gruppe, Kommissar Gordon, legt sich auf die Couch und denkt über das Gesetzbuch nach, die zweite Gruppe, Assistentin Buffy, bricht zur Fahndung in den Wald auf. Dort vernimmt sie alle Tiere, die ihr über den Weg laufen: die Wachtel, das Kaninchen, die Elster und sogar ein kleines Mausekind. Ein anonymer Brief mit der Aufschrift „Die Krähe“ schafft Klarheit und Verwirrung zugleich, weil eigentlich doch die Elster unter Verdacht steht. Erst eine große Versammlung mit allen Tieren bringt schließlich Licht ins Dunkel, und Gordon und Buffy stempeln ein ganz neues Gesetz: Alle dürfen immer mit allen spielen. Kommissar Gordon – Der letzte Fall? ist bereits der zweite Teil mit der runzeligen Kröte und seiner pfiffigen Assistentin. Spannend und witzig zugleich, ebenso wie der erste Fall, der 2015 mit dem deutschen Kinderhörbuchpreis BEO ausgezeichnet wurde. (sb) Kommissar Gordon – Der letzte Fall? Ulf Nilsson, headroom sound production 2015, ab 6 J., ISBN 978-3-942175-49-4, 12,90 Euro

Bürgerhaus Reisholz

Ritterhelmpflicht für kleine Drachen ( ab 4 J.) Was war zuerst da? (ab 4 J.) Ratzenspatz ( ab 4 J.) Paulchens großer Auftritt ( ab 4 J.) Die Olchis & der blaue Nachbar (ab 5 J.)

Beginn: 15 Uhr Eintritt: 3,50 € /3,– € Reservierung für Garath: 0211.8997551 für Reisholz: 0211.746695

Urlaub auf dem Bauernhof 2016 www.landsichten.de/schleswig-holstein

Entdecken, Staunen, Mitmachen und viel Entspannung

Fordern Sie kostenlos unseren Katalog an: Tel 04331 – 945 35 82

Libelle | Januar 2016

35


Kino

Lass hier deine Party steigen! Feier deinen Geburtstag mit deinen Freunden im Kino: Für jeden gibt’s eine Box mit einer Portion KidsPopcorn, einer Flasche Punica (0,5 l) und eine Überraschung. Und für dich eine Freikarte obendrauf! Mehr unter cinestar.de

Sonn- & feiertags

is Kinderpre für

alle!

3D -Film e! Au ch fü r

Hurra, hier spart die ganze Familie! Sonn- und feiertags zahlen alle Familienmitglieder, die Kinder (unter 12 J.) in Filme bis 18 Uhr begleiten, nur den Kinderpreis. Mehr Infos unter cinestar.de

36

Libelle | Januar 2016

DCM

Le Pacte

24 Bilder

Birthday Box für jeden: 1 Popcorn 1 Punica 1 Überraschung

Feuerwehrmann Sam: Helden im Sturm

Die Winzlinge – Operation Zuckerdose

Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs

Kinostart: Achtung, nur am 9. und 10. Januar im Kino

Kinostart: 14. Januar

Kinostart: 21. Januar

Regie: Thomasz Szabo und Hélène Giraud FSK-Freigabe: ohne Altersbeschränkung, Libelle-Empfehlung: ab ca. 5 J.

Regie: Detlev Buck Mit: Lina Larissa Strahl, Lisa-Marie Koroll, Louis Held, Michael Maertens, Winnie Böwe, Maximilian von der Groeben, Charly Hübner, Kostja Ullmann, Katharina Thalbach u. v. a. FSK-Freigabe: stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest

Regie: Gary Andrews Mit den Stimmen von: Clemens Gerhard, Wolf Frass, Simona Pahl, Lino Böttcher u. v. a. FSK-Freigabe: ohne Altersbeschränkung

Ein Pärchen picknickt friedlich auf einer Wiese – nicht ahnend, dass um sie herum ein ganzer Kosmos an kleiBlitz, Feuer, Gefahrensituationen – nen Lebewesen in emsiger Bewegung erstmals kommt die mehrfach ausge- ist. Als die beiden aufbrechen, lassen zeichnete Kinderserie mit dem sym- sie eine Zuckerdose zurück. Ameisen pathischen Feuerwehrmann Sam auf entdecken diesen Schatz und denken die große Leinwand. Die Feuerwehr in sich: Die Dose muss sofort in den Bau. Pontypandy bekommt eine neue, Doch in der Dose hat sich ein kleiner technisch aufgerüstete Feuerwache. Marienkäfer versteckt, der seine FaAußerdem wird das Team um Haupt- milie im Wiesendschungel verloren feuerwehrmann Steele und Feuer- hat. Er freundet sich mit den emsigen wehrmann Sam vergrößert. Das muss Kriechern an und sie versuchen genatürlich gefeiert werden! Doch die meinsam, die Dose ans Ziel zu brinPartystimmung wird jäh getrübt, als gen. Auf dem Weg dorthin lauern jede ein gewaltiger Sturm auf Pontypandy Menge Gefahren, und selbst am Ziel zurast. Strommasten knicken um, muss erst ein kriegerischer Kampf Straßen werden überschwemmt und gefochten werden, ehe es zum Happy Kinder in der alten Mine eingeschlos- End kommt. Das alles wird in den sen. Als auch noch Gasfässer zu explo- beeindruckendsten 3-D-Bildern gedieren drohen, steht die Feuerwehr zeigt, die ich bisher erlebt habe! Die vor ihrer größten Herausforderung! Kamerafahrt zwischen Gräsern und Bereits seit acht Staffeln begeistert Bäumen ist so spektakulär wie jede die Trickserie auf KiKA viele Kinder. In Verfolgungsjagd in einem Actionfilm. den spannenden Geschichten erfah- Auch das Zusammenspiel von echten ren sie, welche Gefahren vom ver- Naturaufnahmen und animierten Fimeintlich harmlosen Zündeln ausge- guren ist beeindruckend umgesetzt. hen. Dazu bekommen sie Tipps, wie sie Die Tiere sprechen eine eigene Sprasich in Notfallsituationen verhalten che, die jeder Zuschauer sofort versollen. Auch Werte wie Teamgeist und steht – der perfekte Film für einen Hilfsbereitschaft werden auf kindge- generationsübergreifenden Kinoberechte Weise vermittelt. (ado) such. (ado)

Die ersten zwei „Bibi & Tina“-Filme lockten über zwei Millionen Zuschauer in die Kinos. Da wundert es nicht, dass Regisseur Detlev Buck das MädelsDuo in sein drittes Abenteuer schickt. Dieses Mal findet auf dem Gestüt Falkenstein ein Sommerferien-Zeltlager statt. Darauf freuen sich die Mädchen, zumal zahlreiche Schülerinnen und Schüler der internationalen Schule auch dabei sind. Als Höhepunkt der Ferien ist eine Geocaching-Challenge geplant: Mädchen gegen Jungs. Wie zu erwarten, hält sich nicht jeder an die Regeln: Der verwöhnte Fabrikantensohn Urs will beispielsweise um jeden Preis gewinnen. Für Herz-SchmerzChaos ist natürlich auch gesorgt. Love-Interest ist der charmante François, der die Mädchenherzen mit Gitarre und Gesang höherschlagen lässt. Hip-Hop-Beats, freche Teenie-Sprüche, ein wenig Abenteuer, ein wenig Romantik, schön gefilmte Pferderitte – die nach bewährtem Schema zusammengetragenen Zutaten dürften auch beim dritten Aufguss die Fans der Serie begeistern. (ado)


mobil bei Dir zu Hause, oder in unserer Schule

Warner Bros Ent.

Neue Visionen Filmverleih

Neu 2016! Gesangsunterricht & Cajonkurse

0211·33676286

www.gitarre-leicht-lernen.de Grupellostrasse 11 40210 Düsseldorf

Sebastian und die Feuerretter

Wie Brüder im Wind

Kinostart: 28. Januar

Kinostart: 28. Januar

Regie: Christian Duguay Mit: Félix Bossuet, Tchéky Karyo, Thierry Neuvic, Margaux Chatelier, Thylane Blondeau u. v. a. FSK-Freigabe: ab 6 J.

Regie: Gerardo Olivares und Otmar Penker Mit: Jean Reno, Tobias Moretti, Manuel Camacho, Eva Kuen u. a. FSK-Freigabe: ab 6 J.

2013 verfilmte Nicola Vanier die Geschichte von der Hündin Belle und dem Waisenjungen Sebastian nach der in Frankreich beliebten Kinderbuchreihe von Cécile Aubry. In dieser Fortsetzung geht es etwas turbulenter zu: Die traumhafte Bergidylle gerät durch einen wüsten Waldbrand in Gefahr. Auch Sebastians heile Welt beim schroffen, aber herzensguten Ziehvater César ist in emotionalem Aufruhr. Erst stürzt Sebastians geliebte „Tante Angelina“ mit einem Flugzeug ab, dann lernt er seinen Vater kennen – einen selbstherrlichen Piloten, der weder Kinder noch Hunde mag. Und doch ist dieser unfreundliche Mann der Einzige, der über die Absturzstelle fliegen und Angelina retten kann. Für Kinder ist dieser Film thematisch anspruchsvoller als sein Vorgänger. Neben jeder Menge pyromanischer Action mit spannenden Fluchtszenen durch brennende Wälder und Höhlen geht es auch um eine komplizierte Vater-Sohn-Beziehung. Dabei spielt Sebastian-Darsteller Félix Bossuet mal wieder die Erwachsenen an die Wand. Wie er mit seinen dunklen Augen deren Welt betrachtet, strahlt eine Wahrhaftigkeit aus, die für einen so jungen Schauspieler ungewöhnlich ist. (ado)

Der Film erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft: Der zwölfjährige Lukas und sein Adler Abel sind wie „Brüder im Wind“. Für den Jungen mutiert der Greifvogel, den er von klein auf mit Hilfe des lokalen Försters aufgezogen hat, zum Familienersatz. Lukas füttert ihn, bringt ihm das Fliegen bei und erfährt von seinem gefiederten Ziehkind so etwas wie Zuneigung – ein Gefühl, das Lukas bei seinem abweisenden Vater schmerzlich vermisst. Dass der Junge sich um einen Greifvogel kümmert, sorgt für zusätzliche Spannung zwischen Vater und Sohn: Aus Sicht des Schäfers sind Greifvögel Feinde, die vernichtet werden müssen. Als Lukas Abel in die Freiheit entlässt und kurz darauf ein Sturm in den Bergen aufzieht, wird es für den Jungen und seinen Adler extrem gefährlich. Der Film besticht durch spektakuläre Naturaufnahmen der Alpenlandschaft Österreichs. Um sie einzufangen, hat das Filmteam vier Jahre lang in freier Natur gedreht und eigens neue Methoden entwickelt, um beispielsweise die Flugaufnahmen der Vögel zu filmen. (ado)

Philipp-Reis-Str. 10 Tel.: (0211) 31 29 93 40215 Düsseldorf www.takelgarn.de

Fug und Janina – live Fug und Janina begeistern schon seit einigen Jahren mit ihren Konzerten Kinder wie Erwachsene. Wissensdurstige Kinder kennen die beiden als Darsteller der erfolgreichen Kinder-Fernsehsendungen „Wissen macht AH!“ oder „Die Sendung Mit Der Maus“.

Kinderprogramm Januar Sa 09.01.

16.00 Uhr

Wintermärchen Ein besinnliches Märchen für die ganze Familie und Kinder ab 4 Jahre, erzählt von Diana Drechsler

So 10.01.

15.00 Uhr

Fug und Janina - Live Die Fug & Janina Show für Kinder von 4 – 99

Sa 16.01.

16.00 Uhr

So ein Zirkus mit Puh Balluh von und mit Dieter Brakmann für Kinder ab 4 Jahre

So 17.01.

15.00 Uhr

Supergretel und der Waldschrat Neknerf – Kasperltheater für Kinder ab 4 Jahre

Sa 23.01.

16.00 Uhr

Dodo und die Erbse Clownstheater für Kinder ab 4 Jahre

So 24.01.

15.00 Uhr

Rätsel um den Rosendieb Die Dedektivspinne Luise ermittelt. Kinder-Krimi mit Sascha Gutzeit für Kinder ab 5 Jahre

Sa 30.01.

16.00 Uhr

Fug und Janina - Live Die Fug & Janina Show für Kinder von 4 – 99

So 31.01.

15.00 Uhr

Tiberius Schlabberzahn Vampir-Zauberprogramm für Kinder ab 5 Jahre, mit Guido Hoehne

Eintrittspreise für alle Kindervorstellungen Kinder: 6,00 Euro / Erw.: 7,00 Euro

... mehr Können. Skikurse ab 59 Euro

Libelle | Januar 2016

37


Eltern

BUCHTIPP Wie ist das, wenn man Zeit im Überfluss hat? Was ist die Zeit überhaupt? Richard, ein emeritierter Professor, beschäftigt sich mit solchen Fragen und erkennt in Asylsuchenden Menschen, die wie er Zeit im Überfluss haben. Daher geht er auf die Männer zu, die in Berlin auf dem Oranienburger Platz campiert haben, und notiert ihre Geschichten – aus rein wissenschaftlichem Interesse, weder zynisch noch empathisch. GEHEN, GING, GEGANGEN – Jenny Erpenbecks Roman, der auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis stand, erfasst schon im Titel das Phänomen der Zeit und die unabsehbaren Wege der Flüchtenden, aber ebenso die Unregelmäßigkeit der deutschen Sprache, mit der sie sich bei Behördengängen auseinandersetzen. Die reportageartigen Szenen arbeiten heraus, wie ähnlich Menschen aus aller Welt sich in ihrem Wünschen und Sehnen, in ihrem Umgang mit der Lebenszeit doch sind. Und gerade weil Richard sehr sachlich damit umgeht, was er erfährt und beobachtet, hallt das Buch beim Leser nach als ein Appell nach mehr Menschlichkeit in der Asylgesetzgebung. (trc) Gehen, ging, gegangen, Jenny Erpenbeck, Knaus 2015, ISBN 9783-813-50370-8, 19,99 Euro

38

Libelle | Januar 2016

Gesang gehört in Südafrika genauso zum Leben wie das scharfe Essen oder bunte Gewänder in leuchtenden Farben – und das hört man: Der Chor „Cape Town Opera Chorus“ überrascht mit einer außergewöhnlichen Kombination aus leidenschaftlichen Opernmelodien, Gospels und afrikanischen Traditionals. Unter der Leitung von Musikdirektor und Pianist José Dias präsentieren die 18 Sänger ihr erfolgreiches Bühnenprogramm „African Angels“ im Januar dem Düsseldorfer Publikum in der Tonhalle. Wir dürfen uns also auf einen bewegenden Konzertabend mit typisch afrikanischen Liedern wie „Pata Pata“, berühmten Opernmelodien und fetzigen Neuinterpretationen bekannter Gospels und Spirituals wie „Oh happy Day“ freuen! (sb) Cape Town Opera Chorus, in der Tonhalle, Sa., 02.01. – So., 03.01., Ehrenhof 1, Düsseldorf-Pempelfort, Tel. 0211.899 61 23, tonhalle.de

Wir finden’s schee! Unkonventionell, einzigartig und hochwertig präsentiert sich der neue Shop Schee in der Düsseldorfer Altstadt. Der Name „Schee“ bedeutet schön auf Schwäbisch und ist hier Programm. Neben hochwertigen Prints und Siebdrucken gibt es hier jede Menge zu entdecken: individuelle Vasen, Teller, Tassen, Schüsseln, Kerzenhalter und vieles mehr aus kleinen Manufakturen und Familienbetrieben – eben alles, was das Zuhause schöner macht. „Am 9. Oktober haben wir unseren Düsseldorfer Shop ganz spontan um 18 Uhr eröffnet, weil wir schon mit allen Vorbereitungen fertig waren und es nicht mehr abwarten konnten“, verrät Ayse Kisilirumak von Schee. Wer also wissen will, was sich hinter diesem spontanen und individuellen Konzept verbirgt, ist herzlich eingeladen, sich selbst etwas Schee zu gönnen. (sb) Schee, Berger Straße 18, Düsseldorf-Altstadt, Tel. 0211.97 71 22 61, schee.net schee (4)

Raum

Feuriger Mix

kim stevens

Frei


Bio – da ist mehr Leben drin!

Anzeige

Lecker essen und gesund leben – dank Vollwertkost

Text: Tim Koch „Vollwerternährung oder Vollwertkost ist eine langfristige Ernährungsumstellung: Weg von hochverarbeiteten Nahrungsmitteln wie Fast Food und Fertiggerichten, hin zu frischen, naturbelassenen Lebensmitteln. Im Mittelpunkt stehen Gemüse und Obst, Vollkornprodukte, Kräuter, Hülsenfrüchte, kalt gepresste Öle, Nüsse und Saaten. Der Fokus liegt auf einer bunten Vielfalt an pflanzlichen Lebensmitteln, aber eine vollwertige Ernährung kann auch Fleisch und Fisch (aus artgerechter Haltung) in Maßen enthalten. Naturbelassene Lebensmittel sind besonders reich an wertvollen Inhaltsstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, ungesättigten Fetten und Ballaststoffen. In der Vollwertkost werden diese gesundheits-

Eva Gründemann

Melanie und Sönke Brummerloh betreiben das Vollwert-Blog. Sie veröffentlichen Rezepte und Tipps zur Vollwerternährung und bieten auch Ernährungscoaching an. Wir haben die beiden Blogger mit ihrer Tochter im SuperBioMarkt in Oberkassel getroffen und gefragt, was Vollwerternährung überhaupt ist.

fördernden Stoffe ,Vitalstoffe‘ genannt. Da manche Vitalstoffe wie zum Beispiel einige B-Vitamine sehr hitzeempfindlich sind und beim Kochen rasch zerstört werden, stellt Rohkost einen hohen Anteil in der Vollwerternährung dar. Bei Getreideprodukten ist Vollkorn die erste Wahl. Denn für Vollkornmehl werden die ganzen Getreidekörner inklusive aller wertvollen Vitalstoffe vermahlen. Damit das Mehl möglichst wenig an der Luft oxidiert, mahlen wir unser Mehl in einer kleinen Getreidemühle selbst. Das hat nicht nur gesundheitliche Vorteile: Frisch gemahlenes Mehl ist auch viel aromatischer. Alternativ kann man sich Mehl auch im SuperBioMarkt frisch mahlen lassen. In der vollwertigen Ernährung werden alle Nahrungsmittel vermieden, die Zusatzstoffe enthalten oder stark verändert wurden, wie etwa

Weißmehl und Industriezucker. Denn durch die Verarbeitung gehen viele Vitalstoffe verloren. Im normalen Supermarkt wissen wir deshalb oft gar nicht, was wir kaufen sollen, da fast alle Produkte mit Industriezuckern und Zusatzstoffen ,aufgepeppt‘ werden. Selbst konventionelles Obst und Gemüse ist oft mit Spritzmitteln belastet. Im SuperBioMarkt dagegen sind Pestizide und andere Giftstoffe tabu. Darüber hinaus gibt es im Bioladen ein sehr vielfältiges Sortiment an Nüssen, Saaten, Getreiden und Co. Der biologische Anbau hilft der Umwelt und unserer Gesundheit. Denn Bio-Lebensmittel enthalten weniger Gifte und deutlich mehr Vitalstoffe. Deshalb gehören Vollwertkost und Bio für uns einfach zusammen!“ Mehr von Melanie und Sönke lesen Sie unter www.vollwert-blog.de

NATÜRLICH FÜR DIE GANZE FAMILIE. 100% beste Bio-Qualität – jetzt 5x

in Düsseldorf!

Aachener Straße 57 | Nordstraße 82 – 84 Benderstraße 43 | Schadow Arkaden , 1. OG Theo-Champion-Straße 9, Oberkas sel www.superbiomarkt.com

Libelle | Januar 2016

39


Leserumfrage der Libelle/Familienbande vom Februar 2015

Das seid ihr

We

Alle paar Jahre befragen wir unsere Leser nach ihren Lesegewohnheiten. So erfahren wir interessante Details über die Menschen, die unser Magazin regelmäßig in den Händen halten. Daher möchten wir euch in dieser Ausgabe den durchschnittlichen Leser der Libelle vorstellen und hoffen, dass ihr euch in unserer Umfrage wiederfindet.

r

st d e i l

ie Libel

le

Frauen 81,63 %

Männer 18,37 %

Alter der Leser ?

in Jahren

bis 30

31 – 34

35 – 40

41 – 44

45 – 50

ab 51

5,10 %

12,24 %

36,73 %

24,49 %

10,20 %

6,12 %

Wir sind doch alle kein Durchschnitt! Trotzdem ergab die Auswertung unserer Umfrage diese Durchschnittswerte: Unsere Leser/ -innen haben im Durchschnitt 1,67 Kinder, die im Durchschnitt 6,58 Jahre alt sind.

Wunschthemen

Nadine Platzek / photocase.de

Wir erfüllen Wünsche! Die Libelle-Leser wollten mehr Veranstaltungen und Freizeittipps, daher haben wir in jedem Heft etwa 1000 Termine im Kalender unserer Ausgabe – online oft noch mehr. Schulthemen standen auch auf eurer Wunschliste; ob Zufall oder Vorahnung der Redaktion: In dieser Ausgabe beschäftigen wir uns auf sechs Seiten mit dem Thema Mobbing, das im Schulalltag zu einem echten Problem werden kann. Weitere Themen wie Hausaufgaben, Schulranzen und vieles, was Schulkinder betrifft, sind für dieses Jahr fest eingeplant. Außerdem habt ihr euch das Thema Gesundheit gewünscht – das Allerwichtigste für unsere Kinder, aber auch für uns! Wir kommen diesem Wunsch daher in den kommenden Ausgaben gleich mehrfach mit Themen wie Ernährung, Schlaflosigkeit und Zahngesundheit nach.

40

Libelle | Januar 2016

Kleine und groSSe Familien Verheiratet/Partnerschaft 83,67 % Alleinerziehend 11,22 % Single 5,10 %

Familie und Beruf

Eine dieser Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf … Nicht berufstätig 13,27 % In Elternzeit 18,37 % Teilzeit 42,86 % Vollzeit 25,51 %


Es war einmal, es wird einst sein… Märchenwochen in Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen

Herausgegeben von: Landeshauptstadt Düsseldorf, Jugendamt | Redaktion: Michael Janowicz | Gestaltung: Pauline Denecke, Stefanie Fuchs | Fotos: Katharina Wieland Müller_pixelio.de, Anna Kaduk

tAuftak Große g n u talt verans ilien am F r fü –

17. bis 29. Januar 2016 So 17.1.2016 | 11 Uhr

Im Reich einer anderen Welt Drei Erzählerinnen und Erzähler begleiten Familien auf der Reise in die Anderswelt. Hier erlebt ihr magische Abenteuer – mit Birgit Fritz, Diana Drechsler, Achim Brock und Rolf Springer (Gitarre). Ort: Metropol Kino, Brunnenstraße 20

Anmeldung: zeTT 0211. 89 - 2 20 33 (120 Plätze) | ab 6 Jahren

Mo 18.1.2016 | 13.30 Uhr

Prinzessin Dodo macht, was sie will Dieses Clown-Theater mit Musik und Tanz ist frei nach „König Drosselbart“ der Brüder Grimm – mit Diana Drechsler und Daniel Bark (Klavier).

Veranstaltet von: JFE 4-Kidz | Ort: Peter-Härtling-Schule, Vennhauser Allee 167 Info und Anmeldung: 0211. 27 44 40 | ab 6 Jahren

Mo 18.1.2016 | 17 Uhr

Im Meer-chen-land Im Muschelschloss von Triton, auf einem Handelsschiff oder in den Wasserwelten verbergen sich die schönsten Geschichten – mit Birgit Fritz. Ort: Kinderclub Itter, Am Broichgraben 73

Info und Anmeldung: 0211. 79 94 02 | ab 6 Jahren

Fr 22.1.2016 | 14 Uhr

Im Elfenland Eine Reise in die Welt der Elfen und Gnome. Zu hören gibt es sagenhafte Abenteuer, die Menschen mit ihnen erlebt haben – mit Achim Brock. Ort: Kamper 17, Kamper Straße 17

Info und Anmeldung: 0211. 79 94 02 | ab 6 Jahren

Fr 22.1.2016 | 17 Uhr

Geschichten aus dem Reisekoffer In einem geheimnisvollen alten Koffer schlummern unterschiedliche Gegenstände und hinter jedem verbirgt sich ein klassisches Volksmärchen aus den verschiedensten Kulturen dieser Welt – mit Birgit Fritz. Ort: Kinderspieltreff,

Oberbilker Allee 1 | Info und Anmeldung: 0211. 34 81 25 | ab 6 Jahren

Fr 22.1.2016 | 18 Uhr

Das Feuerzeug Habt ihr vom Soldaten gehört, der auf dem Heimweg einer Hexe begegnet und unglaubliche Dinge erlebt? Hört schöne Märchen von Hans Christian Andersen – mit Achim Brock. Ort: JFE Gräulinger Straße 56 | Info und Anmeldung: 0211. 89 - 9 54 47 ab 8 Jahren

Sa 23.1.2016 | 10 Uhr

„…auf dass die Federn wie Schneeflocken umherfliegen“ Mit Frau Holle und anderen Geschichten dreht sich alles um Schnee und Winter – mit Diana Drechsler. Ort: Kinderspieltreff, Oberbilker Allee 1 Info und Anmeldung: 0211. 34 81 25 | ab 3 Jahren

So 24.1.2016 | 11.30 Uhr (ab 11 Uhr Frühstück, danach Kreativangebot)

„…und die Sonne sank tiefer und tiefer“ „… also gut, fang an“, stimmten die Leute auf dem Marktpatz zu, denn im Orient hören die Menschen seit eh und je gern Geschichten. Und die Sonne sank tiefer und tiefer, und der Märchenerzähler begann mit seiner Geschichte … – mit Achim Brock. Ort: JFE Blue Rock, Lichtenbroicher Weg 96 Info und Anmeldung: 0211. 94 11 56 | ab 6 Jahren

Mo 25.1.2016 | 14 Uhr

„… nun Frau Königin, wie heiß ich?“ Diana Drechsler erzählt Märchen der Brüder Grimm, die sie als Kind von ihrer Oma gehört hat, begleitet von Instrumenten wie Psalter, Sansula oder Leier. Ort: Kinderspielhaus, Dorotheenstraße 39 | Info und Anmeldung: 0211. 89-9 86 24 | ab 6 Jahren

Mo 25.1.2016 | 17 Uhr

„Komm, wir machen uns auf den Weg“ Auf abenteuerlichen Reisen gibt es viele Aufgaben zu lösen – mit Achim Brock. Ort: V 24,

Velberter Straße 24 | Info und Anmeldung: 0211. 72 12 72 | ab 6 Jahren

Mi 27.1.2016 | 15.30 Uhr

Der Geschichtenbauernhof Wer hat sich schon einmal gefragt, warum der Hahn kräht und wieso Schweine auf den Zehen laufen? Hier gibt es Antworten auf viele Fragen – mit Birgit Fritz. Ort: zitty.familie,

Klosterstraße 96 - 98 | Info und Anmeldung: 0211. 3 69 41 27 | ab 3 Jahren

Mi 27.1.2016 | 16 Uhr

In den Fängen des Teufels Einem Königssohn ist es einst gelungen, aus den Fängen des Teufels zu entkommen – nur dank der Zauberkraft der Teufelstochter – mit Diana Drechsler. Ort: Spieloase Bilk,

Brunnenstraße 65 | Info und Anmeldung: 0211. 7 35 61 92 | ab 6 Jahren

Mi 27.1.2016 | 17 Uhr

Im Zauberflug Für die ganz Kleinen gibt es Geschichten voller Zauber und Wunder – mit Achim Brock. Ort: Haus des Kindes, Schmiedestraße 53 - 55 | Info und Anmeldung: 0211. 89 - 94742 | ab 4 Jahren

Do 28.1.2016 | 15 Uhr

Die gefräßige Geschichtenschlange Anna Konda ... hat Geschichten zum Fressen gern und verschlingt sie gierig! Doch mit Fantasie kann man sie wiederbekommen – mit Birgit Fritz. Ort: zitty.familie, Klosterstraße 96 - 98 | Info und Anmeldung: 0211. 3 69 41 27 | ab 5 Jahren

Fr 29.1.2016 | 16 Uhr

Wenn die Drachen nicht schlafen und die Nachtigall singt Auch die Chinesen erzählen von magischen Orten, von Drachen und von weisen Vögelchen – mit Birgit Fritz. Ort: JFE Lüderitzstraße 75 - 81 Info und Anmeldung: 0211. 7 39 36 21 | ab 6 Jahren

Fr 29.1.2016 | 16.30 Uhr

Von Hasen und Löwen – Märchen und Rhythmen aus Afrika Afrikanischen Geschichten erzählen von pfiffigen Hasen, klugen Schildkröten und wundersamen Bäumen – mit Diana Drechsler. Ort: Westend,

Heerdter Landstraße 160 (Freizeitpark Heerdt) | Info und Anmeldung: 0211. 5 62 63 22 | ab 6 Jahren

Workshop für Eltern Do 28.1.2016 | 9 - 10.30 Uhr

Russland ist ein Märchenland In den Märchen aus Russland mit viel Poesie und Lebenskraft begleiten uns einzigartige Figuren wie die schöne Wasselissa oder der tapfere Iwan Zarewisch – mit Birgit Fritz.

Ort: zitty.familie, Klosterstr. 96 - 98 | Info und Anmeldung: 0211. 3 69 41 27


TIPP

Laufende Ausstellungen

Wer nicht in Skiferien fährt, kann trotzdem in den Schnee! Die Skihalle Neuss bietet in den Ferien dreitägige Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene im Ski- oder Snowboardfahren ab sieben Jahren. Am Ende wartet dann ein großes Abschlussrennen.

01 Freitag Bühne 11:00 Neujahrskonzert, Tonhalle Düsseldorf, Ehrenhof 1, Düsseldorf, 89 29 306 17:00 Neujahrskonzert, KulturStadtLev FORUM, Schloss Morsbroich, GustavHeinemann-Straße 80, Leverkusen

Ferienangebote 10:00 Winterferienprogramm Mo.-Sa. 10.0018.30 Uhr, So. ab 9 Uhr, Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706

Dies & Das 15:00 Eisbahn Mi.-Fr. ab 15 Uhr, Sa.+ So. ab 11 Uhr, Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706

02 Samstag Bühne

Dr. Wolfgang Gettmann

42

Libelle | Januar 2016

veranstalter

9:30 Uhr, Ski- & Snowboard Kids Camp, Jever Skihalle Neuss

bis Eine Lichtmaschinerie 26.02. Akki – Aktion & Kultur mit Kindern e. V. bis Impressionen unterwegs – März Fotografen ohne Wohnung café pur, Harkortstraße 27 bis Goethe und der Karneval 10.02. Goethe-Museum bis Salonfähig – Frauen 06.03. in der Heine-Zeit Heinrich-Heine-Institut bis Zeitgenössische Keramik 22.02. Hetjens-Museum bis SONG Dong 16.03. Kunsthalle Düsseldorf bis Agnes Martin 06.03. K20 – Kunstsammlung NRW bis Tomás Saraceno – in orbit 01.06. Kunstsammlung NordrheinWestfalen K21 Ständehaus bis The Problem of God 24.01. Kunstsammlung NordrheinWestfalen K21 Ständehaus bis Helfen und Heilen 27.01. Mahn- und Gedenkstätte 18.01. – You’re a Cyborg, but that’s 23.01. okay – Installationen tanzhaus NRW bis Verlorene Kunst zurück 27.01. Mahn- und Gedenkstätte bis Zurbarán – Meister 31.01. der Details Museum Kunstpalast ab American Pop Art 24.01. Ludwiggalerie, Schloss Oberhausen bis Märchen und andere 31.01. wundersame Geschichten Stiftung Schloss Moyland, Bedburg-Hau bis Japans Liebe zum 21.02. Impressionismus Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn bis Shalom. 3 Fotografen sehen Juni Deutschland Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn bis Der Otter ist ein listig und 06.03. bosshaftig Thier – Nemo und seine Verwandtschaft Wilhelm-Fabry-Museum, Hilden

bis KinderTräume 17.04. LVR-Industriemuseum – Papiermühle Alte Dombach, Bergisch Gladbach bis Das Phänomen Energie 17.04. Phänomenta, Lüdenscheid ab American Pop Art 24.01. Ludwiggalerie, Schloss Oberhausen bis Zwerge und Riesen 01.05. Neanderthal Museum, Mettmann ab Ganz weit weg und 15.01. doch so nah Explorado, Duisburg

Führungen

15:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 18:00 Hänsel und Gretel ab 8 J., Deutsche Oper am Rhein, Heinrich-Heine-Allee 16a, Düsseldorf, 8925-211 18:00 Langer Michel-Abend ab 7, Theater Blaues Haus, Tönisbergerstr. 64, Krefeld, 02151 566 25 67 20:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 20:00 African Angels, Tonhalle Düsseldorf, Ehrenhof 1, Düsseldorf, 89 29 306

Führungen 15:00 Mit dem Bergmann durch die Zeche 5 - 15 J., Stiftung Zollverein, Gelsenkirchener Str. 181, Essen, 0201 246810

Workshops 10:00 Looters Workshop Weekend, Theatermuseum Düsseldorf, Jägerhofstr. 1, Düsseldorf, 899 6130

02.01. Kurse 09:30 Kids Camps Ski & Snowboard 3-tägiges Ski- und Snowboardcamp ab 7 Jahren, Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0

Vater und Kind 11:00 Vater-Kind-Aktion am Samstag m. Anmeldung, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199

Dies & Das 15:00 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 16:00 Skitaufe für Minis Kunterbuntes Schneeprogramm, 4-6 J., Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0 16:15 Unseren Sternenhimmel entdecken ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 19:30 Looters Videogame Tournament, Theatermuseum Düsseldorf, Jägerhofstr. 1, Düsseldorf, 899 6130

03 Sonntag Bühne 14:00 African Angels, Tonhalle Düsseldorf, Ehrenhof 1, Düsseldorf, 89 29 306 14:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 14:00 Die sieben Geißlein Figurentheater, ab 3 J., Kulturbüro / Kulturhalle Dormagen, Langemarkstr. 1, Dormagen, 02133 257 338 15:00 Michel aus Lönneberga ab 5, Theater Blaues Haus, Tönisbergerstr. 64, Krefeld, 02151 566 25 67 15:00 Aschenputtel - Das Musical ab 4 J., Theater Liberi, Stadthalle Neuss, Selikumer Str. 25, Neuss, 0234-9020350 16:00 Die sieben Geißlein Figurentheater, ab 3 J., Kulturbüro / Kulturhalle Dormagen, Langemarkstr. 1, Dormagen, 02133 257 338 17:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

11:00 Familienschicht Familienführung, ab 5 J., Stiftung Zollverein, Gelsenkirchener Str. 181, Essen, 0201 246810 12:00 Entdeckungsreise durch das Phänomania Erfahrungsfeld ab 3 J., Erfahrungsfeld gGmbH, Phänomania Erfahrungsfeld, [Schacht 3/7/10], Am Handwerkerpark 8–10, Essen, 0201 301030 14:00 Die Kokerei für Groß und Klein Familienführung, ab 5 J., Zeche Zollverein, Gelsenkirchener Straße 181, Essen, 0201 246810 15:00 2000 Jahre Badekultur, Römerthermen Zülpich, Andreas-Broicher-Platz 1, Zülpich, 02252 838060

Workshops 10:00 Looters Workshop Weekend, Theatermuseum Düsseldorf, Jägerhofstr. 1, Düsseldorf, 899 6130 15:00 Nicht von dieser Welt Familienworkshop, K21 Ständehaus, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381139 15:00 Familienprogramm ab 6. J., m. Anmeldung, Stiftung Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4-5, Düsseldorf, 566 42 100

nFamiulniech br Infos & Anmeldung www.heuhotel-duempenhof.de

Dies & Das 09:00 Familien-Frühstücksbuffett, Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706 10:00 Brunch, Heuhotel Dümpenhof, Genenger Weg 7, Wachtendonk, 02836 1672 11:00 Der Himmel über uns ab 6 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 947666 15:00 Der Mond - unser Nachbar im All ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 16:00 Skitaufe für Minis Kunterbuntes Schneeprogramm, 4-6 J., Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0 16:15 Zauber des Himmels ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 947666

04 Montag Eltern 09:00 Elterntelefon kostenfreie, anonyme Beratung, Mo.-Fr., 9.00-11.00 Uhr, Di.+Do. 17.00-19.00 Uhr, Tel. 0800 1110550, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570

Ferienangebote 15:00 Ferien-Doku-Spezial „Sprung ins All“ & „Von der Erde ins Universum“, Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666


Dies & Das

Dies & Das

09:00 Autokindersitzverleih Mo.-Do., 9.0016.00 Uhr, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 11:00 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 14:00 Kinder- und Jugendtelefon kostenfreie, anonyme Beratung, Mo.-Sa., 14.0020.00 Uhr, Tel. 116 111, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570

11:00 Der Regenbogenfisch ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 947666 14:30 Skitaufe für Minis Kunterbuntes Schneeprogramm, 4-6 J., Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0 15:00 Von der Sonne zur Milchstraße ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 16:45 Durch die Weiten des Universums ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666

05 Dienstag Eltern 09:15 Starke Eltern - Starke Kinder 10-12 Termine, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570

Werdende Eltern 10:00 CANTIENICA-Training in der Schwangerschaft Babybetreuung möglich, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Düsseldorf-Gerresheim, 02131 203 999 18:45 CANTIENICA-Training in der Schwangerschaft Babybetreuung möglich, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Alte Heerstr. 61, Kaarst, 02131 203 999

Kurse 09:30 Kids Camps Ski & Snowboard 3-tägiges Ski- und Snowboardcamp ab 7 Jahren, Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0 15:00 Spiel, Spaß und Austausch ab 1 J., DRK, DRK-aktivtreff, Sternstr. 31, Düsseldorf, 4930814 16:30 Kreatives Malen (ab 5 J.), Malzauber bei DOT and LINE, Sonnenstr. 38-40, Düsseldorf, 02104 803202 16:30 Spiel, Spaß und Austausch ab 1 J., DRK, DRK-aktivtreff, Sternstr. 31, Düsseldorf, 4930814

Alleinerziehende 14:00 Persönliches Beratungsgespräch m. Anmeldung, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 14:15 InfoDienstag für alleinerziehende Mütter, Kanzlei Sigrun Rieck, Venloer Straße 2, Düsseldorf, 721 33 68

Ferienangebote 10:00 Drop me a line 10-12 J., K 20, Grabbeplatz 5, Düsseldorf, 83 81 204 10:00 Kleider machen Leute! 7-9 J., K21 Ständehaus, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381139 11:00 Verrückte schwebende Welt Workshop, 6-10 J., Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4-5, Düsseldorf, 899 02 00 11:15 Eating the City - Stadtplaner gesucht! 2tägiger-Workshop, 6-9 J., Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4, Düsseldorf, 899 62 40 14:00 Werbung für dich! 13-14 J., K21 Ständehaus, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381139 15:00 Die Kunst des Recycelns - Architekten gesucht! 2tägiger Workshop, 11-16 J., Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4, Düsseldorf, 899 62 40

06 Mittwoch Bühne 20:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

Märkte und Feste 10:00 Dreikönigstag, NaturGut Ophoven, Talstraße 4, Leverkusen, 02171 73 499-0

Eltern

Eva Zilkens

Sorgerecht Umgangsrecht Unterhalt Scheidung

RECHTSANWÄLTIN FAMILIENRECHT

0176 - 419 700 19 • www.kanzlei-zilkens.de • zilkens@kanzlei-zilkens.de

IMMER AUF DEM LAUFENDEN SEIN. MIT DEM LIBELLE-NEWSLETTER

14:00 CANTIENICA-Beckenbodentraining, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Düsseldorf-Gerresheim, 02131 203 999

Kurse 09:30 Rückbildung und Babymassage I, Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699 09:30 Kleine Sprachforscher Singen, Spielen, Sprache entdecken, Mutter Kind Kurse, Achillesstr. 17, Düsseldorf, 553301 10:45 Babymassage, Mutter Kind Kurse, Achillesstr. 17, Düsseldorf, 553301 15:00 Spanische Spielgruppe 1-3 J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 16:00 Musikkurs für Kinder (4-6 J.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 16:30 Spanische Spielgruppe 1-3 J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0

Alleinerziehende 11:00 Mittwochsfrühstück, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

Ferienangebote 10:00 Kleider machen Leute! 7-9 J., K21 Ständehaus, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381139 10:00 Drop me a line 10-12 J., K 20, Grabbeplatz 5, Düsseldorf, 83 81 204 11:00 Verrückte schwebende Welt Workshop, 6-10 J., Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4-5, Düsseldorf, 899 02 00 14:00 Werbung für dich! 13-14 J., K21 Ständehaus, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381139

NEWSLETTER

ANMELDEN UNTER: WWW.LIBELLE-MAGAZIN.DE

Spielwaren · Geschenkartikel · Kinderkleidung Grafenberger Allee 341 40235 Düsseldorf Telefon 0211/67 08 75

Düsseldorfer Straße 132 40878 Ratingen Telefon 02102/3 09 67 15

Eltern-Kind-Reisen

Europa: Schweden/Frankreich/Deutschland/ Niederlande/Griechenland...

Familien-Kanutouren Familiencamps Ferienhaus-Urlaub Floßfahrten Jugend-Kanu-/Wildnistouren Wintersport Fernreisen

Unterricht für Schlagzeug, Gitarre, Bass, Klavier, Geige Musikalische Früherziehung, Blockflöte und Querflöte

Dies & Das 11:00 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 15:00 Eisbahn Mi.-Fr. ab 15 Uhr, Sa.+ So. ab 11 Uhr, Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706

ON STAGE Musikschule Tel: 0211 16 50 00 20 www.onstage-musik.de

Pleistermühlenweg 278 48157 Münster Tel. 0251-87188-0

www.rucksack-reisen.de

Libelle | Januar 2016

43


TIPP Bei Turnen denkt so mancher an seine Schulzeiten, an Ringe, Reifen und Seile. Das Feuerwerk der Turnkunst zeigt, was Turnen noch alles bedeutet: Luftringe, Artistik auf Bambusstäben, einen Wall-Clown, Trampolinkunst und vieles mehr.

Troupe Yunnan PR

16 Uhr, Feuerwerk der Turnkunst, ISS Dome, Theodorstraße 281, Düsseldorf

15:00 Faszinierende Planetentour ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 16:15 Milliarden Sonnen - Eine Reise durch die Galaxis, Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666

07 Donnerstag Bühne 20:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de

Literatur 09:30 Lesegarten - Die literarische Krabbelgruppe 12-36 Mon., m. Anmeldung, Stadtbüchereien Düsseldorf, Bücherei Rath, Westfalenstr. 24, Düsseldorf, 8994151 16:30 Gemeinsam lesen! Vorlesetreff, 6-10 J., m. Anmeldung, Bücherei Wersten, Liebfrauenstraße 1, Düsseldorf, 892 41 36

Eltern 09:00 Elternberatung m. Anmeldung, DRKFamilientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 16:00 Elternsprechstunde für Familienberatung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570

09.01. Werdende Eltern 17:45 Geburtsvorbereitung 5+2 für Frauen/ Paare, Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699

Kurse 09:00 AWO Knirpse - bald geht es in den Kindergarten ab 2 J., AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 09:30 Spiele für die Sinne, efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 09:30 Singzwerge 1-2 J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 09:30 Rückbildung mit „fiff“ Kinder können mitgebracht werden, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 10:00 Türkische Spielgruppe 3 Mon.-3 J., efa, efa-Stadtteiltreff Oberbilk, Borsigstr. 12, Düsseldorf, 600 83 63 11:15 Babys in Bewegung ab 6 Mon., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 16:00 Singen Springen Tanzen 1,5 J., efaStadtteiltreff Derendorf, Rather Str. 19, Düsseldorf, 44 39 14 16:15 Lehrschwimmen ab 5 J., AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Janusz-Korczak-Schule, Wrangelstraße 40, Düsseldorf, 600 25 110 17:00 Lehrschwimmen ab 5 J., AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Janusz-Korczak-Schule, Wrangelstraße 40, Düsseldorf, 600 25 110

Alleinerziehende 09:00 Persönliches Beratungsgespräch m. Anmeldung, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

Dies & Das 09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91

11:15

Kunst mit Baby, Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4-5, Düsseldorf, 899 02 00 13:00 Familiencafé für Flüchtlings-Familien (FFF) ohne Anmeldung u. kostenlos, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 13:00 KinderKleiderKiste, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 15:00 Offener Treff für Familien mit Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 16:00 Singnachmittag im Familiencafé, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 16:00 Rechtsberatung für Kinder und Jugendliche kostenlos, anonym u. vertraulich, Tel. 0211 6170570, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570

16:00 Arabisch für Kinder versch. Altersstufen/Lernniveaus, Al Madina Institut, Rethelstraße 2/Ecke Grafenberger Allee, Düsseldorf, 0171 2882537 16:15 Tanzzwerge und Krabbelmäuse 1. J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 16:30 Wasserspaß 2-5 J., efa, Lehrschwimmbad Oberbilk, Sonnenstr. 10, Düsseldorf, 600 282 0 17:45 Lehrschwimmen ab 5 J., AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Janusz-Korczak-Schule, Wrangelstraße 40, Düsseldorf, 600 25 110 18:00 Schauspiel für Jugendliche 12-16 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 18:30 Aufbaukurs - Lehrschwimmen für Kinder ab 5 Jahren, AWO-Familienbildungswerk, Schwimmbad Janusz-KorczakSchule, Wrangelstraße 40, Düsseldorf, 600 25 110

08 Freitag

Dies & Das

Bühne 20:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

Eltern 09:30 Orientalisches Frühstück für Frauen Austauschtreffs, HELL-GA e.V., RicardaHuch-Str. 3a, Düsseldorf, 600 73 36

Werdende Eltern 19:00 Geburtsvorbereitung intensiv am Wochenende, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 409 37 84 19:30 Infoabend - Alles über das Geburtshaus, Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699

Kurse 09:30 Rückbildungsgymnastik mit Kindern, Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699 10:45 Spiele für die Sinne, efa, efaStadtteiltreff Derendorf, Rather Str. 19, Düsseldorf, 44 39 14 11:00 Eltern-Kind-Turnen, HELL-GA e.V., Ricarda-Huch-Str. 3a, Düsseldorf, 600 73 36 11:00 Turnzwerge 1-2 J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 14:30 Tanzzwerge und Krabbelmäuse 1. J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 15:00 Arabisch für Kinder versch. Altersstufen/Lernniveaus, Al Madina Institut, Rethelstraße 2/Ecke Grafenberger Allee, Düsseldorf, 0171 2882537 15:45 Schwimmen lernen ab 5 J., Lehrschwimmbad Oberbilk, Sonnenstr. 10, Düsseldorf, 16:00 Bewegung, Spiel und Spass für Kinder (4-6 J.), AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 16:00 Eltern-Kind-Kurs: Spielend die Welt erobern, ASG-Bildungsforum e.V., ASGFamilientreff Oberkassel, Wildenbruchstr. 27, Oberkassel, Tel. 1740 - 1614

09:00 Café Kinderwagen Offener Treff mit Hebammen, HELL-GA e.V., Ricarda-HuchStr. 3a, Düsseldorf, 600 73 36 09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29

FERIEN

täglich toben von 11-19 Uhr im

www.logolino.de • Römerstraße 132 Neuss • Tel. 02131-54 53 62 09:30 Offener Treff mit Frühstück für Familien m. Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 15:00 Freitagstreff für Jung und Alt, Jung trifft Alt Düsseldorf e.V., Kirchfeldstr. 116, Düsseldorf, 97715310 20:00 Zauber des Himmels ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 947666

09 Samstag Bühne 15:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 15:30 Ins Theater mit... m. Anmeldung, Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 16:00 Patricks Trick ab 10 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 16:00 Feuerwerk der Turnkunst - Imagine, ISS Dome, Theodorstr. 281, Düsseldorf, 16:00 Rosis erster Wackelzahn 3-12 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 16:00 Wintermärchen Märchenstunde für die ganze Familie, Theateratelier Takelgarn, Philipp-Reis-Str. 10, Düsseldorf, 312993

Termine bitte bis zum 10. des Vormonats unter termine@libelle-magazin.de einreichen! 44

Libelle | Januar 2016


16:30 Holiday on Ice - Believe, Stage Entertainment Touring Productions, Lanxess Arena, Willy-Brandt-Platz 3, Köln, 040 31186-100 18:00 Hänsel und Gretel ab 8 J., Deutsche Oper am Rhein, Theater Duisburg, Neckarstr. 1, Duisburg, 0203 9407777, 20:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 20:00 Holiday on Ice - Believe, Stage Entertainment Touring Productions, Lanxess Arena, Willy-Brandt-Platz 3, Köln, 040 31186-100

Märkte und Feste 14:00 Trödel- und Kindersachenmarkt, Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95

Literatur 10:30 Gemeinsam lesen! Vorlesetreff, 6-10 J., m. Anmeldung, Bücherei Wersten, Liebfrauenstraße 1, Düsseldorf, 892 41 36

Workshops 10:15 Yoga - Bewegung, Spiel und Entspannung 8-12 J., Anaradha Antje Masset (Yogalehrerin BYV(Yogatherapeutin), Fitness Treff Nord, Westfalenstr. 88, Düsseldorf, 9843182 15:00 Mein Leben, meine Bilder und ich offene Medienwerkstatt, Projekt zum „Kulturrucksack NRW“, ab 10 J., K21 Ständehaus, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381139

Kurse 09:30 Schauspiel für Kinder (4-6 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 10:00 Geburtsvorbereitung Intensivwochenende, Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699 10:00 Arabisch für Kinder versch. Altersstufen/Lernniveaus, Al Madina Institut, Rethelstraße 2/Ecke Grafenberger Allee, Düsseldorf, 0171 2882537 10:30 Eltern-Kind-Schwimmen (1-3 Jahre), AWO-Familienbildungswerk, Schwimmbad Janusz-Korczak-Schule, Wrangelstraße 40, Düsseldorf, 600 25 110 10:45 Schauspiel für Kinder (7-9 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 11:15 Eltern-Kind-Schwimmen (3-5 Jahre), AWO-Familienbildungswerk, Schwimmbad Janusz-Korczak-Schule, Wrangelstraße 40, Düsseldorf, 600 25 110 12:00 Eltern-Kind-Schwimmen (3-5 Jahre), AWO-Familienbildungswerk, Schwimmbad Janusz-Korczak-Schule, Wrangelstraße 40, Düsseldorf, 600 25 110 12:00 Schauspiel für Kinder (10-12 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

Alleinerziehende 17:00 Kulinarisches: Kochen für Eltern und Kinder m. Anmeldung, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

Info Dienstag für alleinerziehende Mütter

Vater und Kind 10:00 Spielend gemeinsam wachsen - Vätergruppe 3 Mon.-3 J., efa, efaStadtteiltreff Derendorf, Rather Str. 19, Düsseldorf, 44 39 14 11:00 Vater-Kind-Aktion am Samstag m. Anmeldung, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199

Dies & Das 14:00 Tag der offenen Tür für Teens und Kids, tanzhaus NRW, Erkrather Straße 30, Düsseldorf, 17 270 0 15:00 Saphira sieht Sterne ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 947666 16:00 Skitaufe für Minis Kunterbuntes Schneeprogramm, 4-6 J., Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0 16:15 Unseren Sternenhimmel entdecken ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666

Experimentierkurse für 4 bis 12-jährige Experimentieren, beobachten, verstehen

14.15 bis 16 Uhr Kostenloser Infonachmittag über Sorge- und Umgangsrecht, Unterhalt, Scheidung

gsGeburtsta Forschen fortlaufende urse Kurse Ferien-K

Nächster Termin 02.02.

Kitas und Schulen

Anmeldung unter 0211. 721 33 68

☏ 0171 - 92 75 420 ✉ hermes@fruehes-forschen.de www.fruehes-forschen-duesseldorf.de

10 Sonntag Bühne 11:00 Rosis erster Wackelzahn 3-12 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 11:00 Neujahrskonzert der Stadt Neuss, Stadthalle Neuss, Selikumer Str. 25, Neuss 11:00 Oma und Bello ab 3 J, Theater Blaues Haus, Tönisbergerstr. 64, Krefeld, 02151 566 25 67 11:00 Holiday on Ice - Believe, Stage Entertainment Touring Productions, Lanxess Arena, Willy-Brandt-Platz 3, Köln, 040 31186-100 14:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 14:30 Holiday on Ice - Believe, Stage Entertainment Touring Productions, Lanxess Arena, Willy-Brandt-Platz 3, Köln, 040 31186-100 15:00 Die Fug und Janina Show MitmachShow, ab 4 J., Theateratelier Takelgarn, Philipp-Reis-Str. 10, Düsseldorf, 312993 15:00 Der kleine Prinz Kindertheater, ab 5 J., TAS - Theater am Schlachthof, Blücherstr. 31-33, Neuss, 02131 277 499 16:00 Rosis erster Wackelzahn 3-12 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 16:30 Deine Freunde Konzert, bis 12 J., zakk, Fichtenstraße 40, Düsseldorf, 973 00 34 17:00 Neue Musik und Revolutionsklänge Konzert, Bundesjugendorchester, Kunstund Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Friedrich-Ebert-Allee 4, Bonn, 0228 9171 0 17:00 Der Wunschpunsch ab 8 J., Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 18:00 Holiday on Ice - Believe, Stage Entertainment Touring Productions, Lanxess Arena, Willy-Brandt-Platz 3, Köln, 040 31186-100

Kirche 10:00 Kleine Kirche Kindergottesdienst, 0-8 J., Pfarrkirche St. Martinus, Rheinfährstr. 200, Neuss-Uedesheim 11:00 Wir brechen auf ins gelobte Land Kindergottesdienst, 3-13 J., Ev. Dankeskirche Benrath, Weststraße 26, Düsseldorf

Musikalische Früherziehung Klavier • Querflöte Blockflöte • Gitarre • Geige Cello Telefon 0211/171 15 34 Handy 0162/156 31 95 www.musik-kaiserswerth.de

Libelle | Januar 2016

45


16:15 Durch die Weiten des Universums ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666

TIPP

11 Montag

15 Uhr, Paul Pinguin – Qigong, efa, Hohenzollernstraße 24, Düsseldorf

Bühne 10:00 Patricks Trick ab 10 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11

Eltern witbuh Pixelio

Qigong schon ab drei Jahren? Die chinesische Bewegungskunst ist für jedes Alter geeignet. Mit Hilfe einer Geschichte über Paul Pinguin wird nicht nur die Fantasie angeregt, sondern auch Bewegungsabläufe des Qigong spielerisch eingeführt.

12.01.

Führungen

Workshops

11:00 Familienschicht Familienführung, ab 5 J., Stiftung Zollverein, Gelsenkirchener Str. 181, Essen, 0201 246810 11:00 Familienführung ab 6 J., Stiftung Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4-5, Düsseldorf, 566 42 100 12:00 Entdeckungsreise durch das Phänomania Erfahrungsfeld ab 3 J., Erfahrungsfeld gGmbH, Phänomania Erfahrungsfeld, [Schacht 3/7/10], Am Handwerkerpark 8–10, Essen, 0201 301030

15:00 Nicht von dieser Welt Familienworkshop, K21 Ständehaus, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381139 15:00 Taue und Knoten, SchifffahrtMuseum, Burgplatz 30 (Schlossturm), Düsseldorf, 89-94 195

Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de

Kurse 10:00 Musicalkurs (ab 9 J.) ab 9 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 15:00 Mutter-Kind-Schwimmen für muslimische Frauen 1-5 J., AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Janusz-Korczak-Schule, Wrangelstraße 40, Düsseldorf, 600 25 110

Vater und Kind 11:00 Babymassage für Väter ab 2 Mon., Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699

13:00 Klang, Rhythmus und Ton Familienführung, KIT - Kunst im Tunnel, Mannesmannufer 1b, Düsseldorf, 13:30 Dampf-Sonntag, LVR Industriemuseum Euskirchen, Carl-Koenen-Straße 25b, Euskirchen-Kuchenheim, 02234 99 21 555 13:30 Fang den Mondschein im Wasser! Kinderführung m. Workshop, ab 6 J., Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4, Düsseldorf, 899 62 40 13:30 Familienführung, LVR Industriemuseum Euskirchen, Carl-Koenen-Straße 25b, Euskirchen-Kuchenheim, 02234 99 21 555 14:00 Die Kokerei für Groß und Klein Familienführung, ab 5 J., Zeche Zollverein, Gelsenkirchener Straße 181, Essen, 0201 246810 14:30 Schwerindustrie - leicht gemacht ab 5 J., LVR Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg, Hansastraße 20, Oberhausen, 0208 8579 136 14:30 Familienführung, LVR Industriemuseum Euskirchen, Carl-Koenen-Straße 25b, Euskirchen-Kuchenheim, 02234 99 21 555 15:00 Entdecke die Ruhrschätzchen! Familienführung, ab 6 J., Zeche Zollverein, Ruhr Museum, 0201 24681-444

Dies & Das 09:00 Familien-Frühstücksbuffett, Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706 10:00 Mitmach-Ausstellung „Lichtmaschinerie“, akki e.V., Siegburger Str. 25, Düsseldorf, 7 88 55 33 10:00 Alpenländischer Sonntagsbrunch Familienbrunch, bis 5 Jahre frei, Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0 10:30 Familienfrühstück, Bürgerhaus Bilk, Himmelgeisterstr. 107h, Düsseldorf, 580 93 45 11:00 Jazzfrühstück, Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95 11:00 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 15:00 Café Hell-Ga Offener Treff Familientreff, HELL-GA e.V., Ricarda-Huch-Str. 3a, Düsseldorf, 600 73 36 15:00 Der Mond - unser Nachbar im All ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 16:00 Skitaufe für Minis Kunterbuntes Schneeprogramm, 4-6 J., Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0

09:00 Elterntelefon kostenfreie, anonyme Beratung, Mo.-Fr., 9.00-11.00 Uhr, Di.+Do. 17.00-19.00 Uhr, Tel. 0800-1110550, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 14:00 SchreiBabyBeratung Bindungsberatung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 19:00 Elternkurs 2.0 Weiterführung „Starke Eltern - Starke Kinder“, 10 Termine, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 19:30 Beulen, Bauchweh, Blutige Nase ... 1. Hilfe bei Kindern, AWO-Familienbildungswerk, AWO Begegnungsstätte Gerresheimer Landstr., Gerresheimer Landstr. 101, Düsseldorf, 203 139 20:00 Mamafitness, efa, efa-Stadtteiltreff Oberbilk, Borsigstr. 12, Düsseldorf, 600 83 63

10:00 MamaFit Outdoor, FiZ - Familie im Zentrum, Parkplatz „Rheinterasse Benrath“, Benrather Schlossufer 39, 98706589 10:45 Spiel- und Kontaktgruppe 1-3 J., efa, Ev. Familienzentrum Flingern, Daimlerstr. 12, Düsseldorf, 600 282 0 11:00 Spiele für die Sinne, efa, efa Oberkassel, Wildenbruchstraße 39c, 600 282 0 11:00 Gut durch das erste Lebensjahr 10 Termine, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 409 37 84 11:00 Singzwerge 1-2 J., efa, efa-Stadtteiltreff Derendorf, Rather Str. 19, Düsseldorf, 44 39 14 11:15 Babys in Bewegung ab 6 Mon., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 14:00 Gut durch das erste Lebensjahr 10 Termine, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 0211 409 37 84

15:00 Melodika (m. musikalischer Vorerfahrung) Vor-/Grundschulkinder, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus 15_01_09_Störer_Libelle_RZ.indd 1 09.01.15 10:55 Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 15:00 Bewegungsspiele ab 1, 5 J., efa, Hohen18:00 Gebärkraft - Gebärlust Geburtsvorbezollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 reitung f. Frauen, Geburtshaus Düssel15:00 Kinder tanzen um die Welt - für Eltern dorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, und Kinder (ab 1,5 J.), AWO-Familien466699 bildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 20:00 Geburtsvorbereitung für Paare, Ge600 25 110 burtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 15:30 Bewegungsspiele 2-3 J., efa, Ev. 56, Düsseldorf, 466699 Familienzentrum Calvinstraße, Calvinstr. 1, Düsseldorf-Benrath, 600 282 0 15:30 Gut durch das erste Lebensjahr 10 Termine, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 409 09:00 Krabbelgruppe - Mütter-Väter37 84 Baby-Treff (ab 2 Mon.) 14 Termine, AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 16:00 Musikkurs für Kinder (ab 3,5 J.), 2, Düsseldorf, 600 25 110 FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 09:15 TAFF Elternkurs, AWO-Familienbil98706589 dungswerk, Städt. Familienzentrum Scheffelstrasse, Scheffelstr. 26, Düssel16:00 Bewegung, Spiel und Spass für Kinder dorf, 600 25 110 (4-6 J.), AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 09:30 Spielend gemeinsam wachsen 3 Mon.3 J., efa, efa-Stadtteiltreff Oberbilk, 16:00 Malmax und Matschmarie ab 1,5 J., efa, Borsigstr. 12, Düsseldorf, 600 83 63 efa-Stadtteiltreff Oberbilk, Borsigstr. 12, Düsseldorf, 600 83 63 09:30 Singzwerge 1-2 J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 16:00 Eltern-Kind-Turnen ab 2 J., familienforum edith stein, Dormagen-Delhoven, 09:30 Bewegung für Kinder (1-2,5 J.), 02131 717 98 00 FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 16:00 Malen, Matschen und Toben 1,5-3 J., 98706589 efa, efa-Stadtteiltreff Derendorf, Rather Str. 19, Düsseldorf, 44 39 14, 600 282 0 09:30 Babynest - leichter Start mit Kind Mütter mit Babys, 2 M.-2 J., familienfo16:00 Theatertiger f. Grundschüler, Impulz rum edith stein, Neuss, Münsterplatz, Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, Neuss, 02131 717 98 00 Düsseldorf, 649 998 17 10:00 Spielend Sprache lernen Flüchtlinge 16:30 Kinderkochwerkstatt 6-12 J., HELL-GA m. Kindern, efa, Ev. Familienzentrum e.V., Ricarda-Huch-Str. 3a, Düsseldorf, Vereinsstr. 10, Düsseldorf, 600 282 0 600 73 36 10:00 Krabbelgruppe - Mütter-Väter-Baby16:45 Eltern-Kind-Turnen ab 2 J., familienTreff (ab 2 Mon.) 14 Termine, AWO-Famiforum edith stein, Dormagen-Delhoven, lienbildungswerk, AWO Familienzentrum 02131 717 98 00 Anna-Siemsen, Grafenberger Allee 210, 16:45 Schauspiel für Kinder (4-6 J.), Düsseldorf, 68 12 55, 600 25 110 Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

Werdende Eltern

Kurse

Termine bitte bis zum 10. des Vormonats unter termine@libelle-magazin.de einreichen! 46

Libelle | Januar 2016


17:00 Musikkurs für Kinder (ab 3,5 J.), FiZ Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 17:00 Mädchengruppe kostenloses Angebot, SOS-Stadtteiltreff Düsseldorf, MatthiasErzberger-Str. 19, Düsseldorf 18:00 Schauspiel für Kinder (6-8 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

Vater und Kind 17:00 Sport für große und kleine Kerle, ASGBildungsforum e.V., ASG-Familientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf, 1740-0

Dies & Das 09:00 Autokindersitzverleih Mo.-Do., 9.0016.00 Uhr, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 09:00 Babyclub 0-1 J., familienforum edith stein, Dormagen-Hackenbroich, 02131 717 98 00 09:00 Mäusetreff Eltern-Kind-Frühstück, SOS-Stadtteiltreff Düsseldorf, MatthiasErzberger-Str. 19, Düsseldorf 09:30 Klitzeklein - Offener Frühstückstreff f. Familien mit Babys im 1. Lebensjahr, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 09:30 Offener Treff für Familien mit Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 14:00 Kinder- und Jugendtelefon kostenfreie, anonyme Beratung, Mo.-Sa., 14.00-20.00 Uhr, Tel. 116 111, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 14:00 Lese- und Sprachförderung für Grundschulkinder, AWO Familientreff Holthausen, Geeststraße 99, Düsseldorf, 60025 534 14:30 Skitaufe für Minis Kunterbuntes Schneeprogramm, 4-6 J., Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0 20:00 Zeit für mich Treff für Frauen, SOSStadtteiltreff Düsseldorf, MatthiasErzberger-Str. 19, Düsseldorf

12 Dienstag Eltern 09:00 Elternfrühstück, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Aachener Str., Aachener Str. 9, Düsseldorf, 600 25 422, 600 25 110 17:00 Kommunikation mit Kindern Vortrag, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Anna-Siemsen, Grafenberger Allee 210, Düsseldorf, 68 12 55 19:30 Starke Eltern - Starke Kinder Grundkurs, familienforum edith stein, Kaarst, 02131 717 98 00

Werdende Eltern 10:00 CANTIENICA-Training in der Schwangerschaft Babybetreuung möglich, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Düsseldorf-Gerresheim, 02131 203 999 15:30 Hey Mama f. junge Schwangere u. Mütter, efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 16:45 Sanftes Yoga in der späten Schwangerschaft, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 0211 409 37 84 18:45 CANTIENICA-Training in der Schwangerschaft Babybetreuung möglich, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Alte Heerstr. 61, Kaarst, 02131 203 999

Hoch / Etagenbett Kiefer dick massiv gelaugt geölt, weiß oder natur lackiert Höhe: 170 cm Liegefläche 90x200 incl. Lattenrost

20:00 Aquagymnastik für Schwangere, DRK Lehrschwimmbad Bilk, Gotenstraße 20, Düsseldorf, 2299 2166

Kurse 08:30 Tages-Eltern-Kind-Spielgruppen fürTageseltern m. Kinder, 0-3 J., KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 08:45 Singen und Spielen für japanische Eltern und Kinder 1-2 J., efa, efa-Stadtteiltreff Derendorf, Rather Str. 19, Düsseldorf, 44 39 14 09:00 Eltern-Kind-Spielgruppe 10 Termine, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 0211 409 37 84 09:15 PEKIP (Kinder v. Oktober/November 2015), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95 09:30 Singen und Spielen für japanische Eltern und Kinder 1-2 J., efa, efa-Stadtteiltreff Derendorf, Rather Str. 19, Düsseldorf, 44 39 14 09:30 Spiele für die Sinne, efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 09:30 Spielgruppe, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 09:30 Spiel- und Kontaktgruppe 1-3 J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 09:30 Krabbelgruppe - Mütter-Väter-BabyTreff (ab 2 Mon.) 14 Termine, AWO-Familienbildungswerk, AWO Begegnungsstätte Gerresheimer Landstr., Gerresheimer Landstr. 101, Düsseldorf, 203 139 09:30 Spielend zusammen wachsen im 1. Lebensjahr ab 12 Lebenswoche, Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699 09:30 Rückbildungsgymnastik am Morgen, Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699 09:30 Babynest - leichter Start mit Kind Mütter mit Babys, 2 M.-2 J., familienforum edith stein, Grevenbroich-Mitte, 02131 717 98 00 09:30 Spiel- und Kontaktgruppe 1-3 J., efa, Gerresheimer Str. 35, Düsseldorf, 600 282 0 10:00 Spielend gemeinsam wachsen 3 Mon.-3 J., efa, efa-Stadtteiltreff Oberbilk, Borsigstr. 12, Düsseldorf, 600 83 63 10:00 Krabbelgruppe - Mütter-Väter-BabyTreff (ab 2 Mon.) 14 Termine, AWO-Familienbildungswerk, Stadtbücherei Unterrath, Eckerner Str. 1, Düsseldorf, 411 464 10:00 Sprachkurs probier´s mal Deutsch sprechen im Alltag, ASG-Bildungsforum e.V., Gerresheimer Straße 90, Düsseldorf, 1740-0 10:30 Musikalische Früherziehung für die Kleinsten für Eltern mit Kindern von 1-2,5 J., AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 10:30 BeBi lernt 10 Termine, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 409 37 84 10:30 Eltern-Baby-Kurs 5 Termine, kostenfrei, DRK, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 10:30 Mama und Baby-Yoga, ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familientreff Oberkassel, Wildenbruchstr. 27, Oberkassel, Tel. 0211 1740 - 1614 11:15 Musikkurs für Babys und Kleinkinder (3-18 M.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 12:30 Eltern-Kind-Spielgruppe 10 Termine, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 409 37 84 14:00 PEKiP, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 0211 409 37 84 14:00 BeBi lernt 10 Termine, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 409 37 84

ab Eur

369,--

Düsseldorf Aachner Str. 42 – 44 Tel: 0211/33 04 40 Mo. – Fr.: 12 – 19 Uhr Samstag: 10 – 16 Uhr

MMK

Musikschule Michael Kühnholz

Gitarrenkids

musikalische Frühbildung an der Gitarre. Vorbereitungskurs für Kinder von 5-6 Jahren Monat €

39,-

Informieren Sie sich unverbindlich!

NEU!

Gi-Kids

Tel. 0211-79 003 97

www.musikschule-duesseldorf.de

Anspruchsvolles Spielzeug für Groß und Klein

Ob Drache, Dino oder Eiskönigin – wir haben die schönsten ... Benderstr. 111 · 40625 Düsseldorf · Tel: 0211/28 55 57 Gerresheimer Landstr.125 · 40627 Düsseldorf · Tel: 0211/547 94 84

Ob Vater-Sohn-Tag, Mädelstag oder nur für mich...

... jetzt einen Maltermin vereinbaren 0211 5136409

Geburtstag feiern auf die kreative Art

Schwerinstraße 7 40477 Düsseldorf www.manufattura.com

Libelle | Januar 2016

47


13 Mittwoch

TIPP

Bühne

16:15 Uhr, Mixed Class for Kidz, Bühnenatelier, Luisenstraße 96, Düsseldorf

veranstalter

Im neuen Kurs Mixed Class können Kinder ab sechs mehrere Tanzstile ausprobieren: Grundlagen aus dem klassischen Kinderballett treffen auf coole Hip-Hop-Moves und kreative Bewegungen aus dem Modern Dance.

09:30 Irgendwie anders ab 4 J., Junges 11:00 Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 16:00 Rosis erster Wackelzahn 3-12 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 20:00 Kontraste Theater der Klänge, FFT Juta, Kasernenstr. 6, Düsseldorf, 876787-18

14:30 Bewegung für Kinder (1-2,5 J.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 14:30 Bewegung, Spiel und Spaß, AWOFamilienbildungswerk, Städt. Familienzentrum Scheffelstrasse, Scheffelstr. 26, Düsseldorf, 600 25 110 14:30 Bewegung macht Sinn ab 1 J., Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699 15:00 Paul Pinguin - Qigong ab 3 J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0

Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de 15:00 Spiel, Spaß und Austausch ab 1 J., DRK, DRK-aktivtreff, Sternstr. 31, Düsseldorf, 4930814 15:00 Fit für die Schule - Sprachförderung, AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 15:30 Eltern-Kind-Spielgruppe kreativ und bewegt von Anfang an, ASG-Bildungsforum e.V., Gerresheimer Straße 90, Düsseldorf, 1740-0 15:30 Bewegung für Kinder (1-2,5 J.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 15:30 Malen, Matschen und Singen für Eltern mit Kindern von 2-4 J., AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 15:30 Lehrschwimmen ab 5 J., AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Peter-Härtling-Schule, Vennhauser Allee 167, Düsseldorf, 0211 229 34 19 15:30 Müttertreff mit indischer Babymassage 8 Termine, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 409 37 84 15:30 Bewegungsspiele ab 1, 5 J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 15:45 Spielen, Bewegen, Rhythmik ab ca. 1 Jahr bis 3 Jahren, AWO Familienzentrum Anna-Siemsen, Grafenberger Allee 210, Düsseldorf, 68 12 55 16:00 LampenfieberLöwen Grundschüler, Impulz Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, Düsseldorf, 649 998 17 16:00 Singzwerge 6-12 Mon., efa-Stadtteiltreff Derendorf, Rather Str. 19, Düsseldorf, 44 39 14

48

Libelle | Januar 2016

13.01. 16:15 Aufbaukurs - Lehrschwimmen für Kinder ab 5 Jahren, AWO-Familienbildungswerk, Schwimmbad PeterHärtling-Schule, Vennhauser Allee 167, Düsseldorf, 229 34 19 16:15 Bewegung macht Sinn ab 1 J., Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699 16:30 Bewegung für Kinder (1-2,5 J.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 16:30 Spiel, Spaß und Austausch ab 1 J., DRK, DRK-aktivtreff, Sternstr. 31, Düsseldorf, 4930814 16:30 Kreatives Malen (ab 5 J.), Malzauber bei DOT and LINE, Sonnenstr. 38-40, Düsseldorf, 02104 803202 17:00 Aufbaukurs II - Schwimmen für Kinder mit Seepferdchen, AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Peter-Härtling-Schule, Vennhauser Allee 167, Düsseldorf, 229 34 19 17:15 Spotlights Grundschüler, Impulz Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, Düsseldorf, 649 998 17 18:00 Yoga Fitness für Mütter und Väter, ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf, 1740-0 18:15 Kundalini Yoga für Schwangere, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 20:00 Rückbildung und Neufindung am Abend, Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699 20:00 Kundalini-Yoga für die Zeit der Rückbildung, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589

Alleinerziehende 14:00 Persönliches Beratungsgespräch m. Anmeldung, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

Dies & Das 09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 09:00 Café Kinderwagen Offener Treff m. Hebamme, SOS-Stadtteiltreff Düsseldorf, Matthias-Erzberger-Str. 19, Düsseldorf 09:30 Offener Treff für Familien mit Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29

Eltern 14:00 CANTIENICA-Beckenbodentraining, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Düsseldorf-Gerresheim, 02131 203 999 15:00 Treff für Eltern mit Zwillingen und Mehrlingen 1 M.-4 J., familienforum edith stein, Grevenbroich-Elsen/Orken, 02131 717 98 00

Kurse 08:30 Tages-Eltern-Kind-Spielgruppen fürTageseltern m. Kinder, 0-3 J., KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 09:00 Eltern-Kind-Gruppen für Flüchtlingsfamilien 1-3 J., familienforum edith stein, Dormagen-Hackenbroich, 02131 717 98 00 09:00 Spielend gemeinsam wachsen 3 Mon.3 J., efa, efa-Stadtteiltreff Derendorf, Rather Str. 19, Düsseldorf, 44 39 14 09:00 Spiele für die Sinne, efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 09:00 Eltern-Kind-Gruppe mit Schwerpunkt Bewegung (1-3 J.), familienforum edith stein, Neuss-Weckhoven, 02131 717 98 00 09:00 PEKiP, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 0211 409 37 84 09:00 Eltern-Kind-Gruppe mit Los-LösElementen 1-3 J., familienforum edith stein, Meerbusch-Büderich, 02131 717 98 00 09:30 Krabbelgruppe - Mütter-VäterBaby-Treff (ab 2 Mon.) 14 Termine, AWO-Familienbildungswerk, AWO Begegnungsstätte Gerresheimer Landstr., Gerresheimer Landstr. 101, Düsseldorf, 203 139 09:30 Babynest: Leichter Start mit Kind, ASG-Bildungsforum e.V., Familienzentrum SKFM e.V., Metzer Straße 20, Düsseldorf, 4696100, 1740-0 09:30 Kinder tanzen um die Welt - für Eltern und Kinder (ab 1 J.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum „Marie Juchacz“, von Krüger Str. 18, 60025-211 09:30 Integrative Spielgruppe - frühe Förderung für Eltern mit Kindern ab ca. 9 Monaten, AWO-Familienbildungswerk, Stadtbücherei Unterrath, Eckerner Str. 1, Düsseldorf, 411 464 09:30 Kleine Sprachforscher Singen, Spielen, Sprache entdecken, Mutter Kind Kurse, Achillesstr. 17, Düsseldorf, 553301 09:30 Spiel- und Kontaktgruppe 1-3 J., efa, Ev. Familienzentrum Kopernikusstraße, Kopernikusstr. 7a, Düsseldorf, 56658143 09:30 Krabbelgruppe - Mütter-VäterBaby-Treff (ab 2 Mon.) 14 Termine, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Aachener Str., Aachener Str. 9, Düsseldorf, 600 25 422 09:30 Elternstart NRW - Babytreff (bis 1 J.) 5 Termine, AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 10:00 Musikkurs für Babys und Kleinkinder (3-18 M.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589

10:15 Krabbelgruppe - Mütter-VäterBaby-Treff (ab 2 Mon.) 14 Termine, AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 10:30 PEKiP, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 0211 409 37 84 10:30 Gemeinsam wachsen - Die ElternBaby Gruppe, efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 10:30 Eltern-Baby-Kurs 5 Termine, kostenfrei, DRK, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 10:45 Babymassage, Mutter Kind Kurse, Achillesstr. 17, Düsseldorf, 553301 11:00 Musikkurs für Babys und Kleinkinder (1-2,5 J.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 11:15 Bewegungsspiele ab 1, 5 J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 13:15 Säuglingsschwimmen 3-12 Mon., familienforum edith stein, Neuss-Gnadental, 02131 717 98 00 14:00 Sprachcafé Familie leben, ASGFamilientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf

14:00 Kreativer Eltern-Kind-Tanz 3-5 J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 14:00 Säuglingsschwimmen 3-12 Mon., familienforum edith stein, Neuss-Gnadental, 02131 717 98 00 14:00 Wir machen heut‘ Musik (3-4 J.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Hokuspokus, Krönerweg 50, Düsseldorf, 60025-459 15:00 Wir machen heut‘ Musik (5-6 J.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Hokuspokus, Krönerweg 50, Düsseldorf, 60025-459 15:00 Musikkurs für Babys und Kleinkinder (1-2,5 J.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 15:30 Krabbelgruppe - Mütter-VäterBaby-Treff (ab 2 Mon.) 14 Termine, AWO-Familienbildungswerk, Bürgerhaus Wersten, Werstener Dorfstr. 90, Düsseldorf, 76 15 76 15:30 Bewegung, Spiel und Spass für Eltern u. Kinder (1,5 - 3 J.), AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 15:30 Wir machen heut‘ Musik (2,5-5 J.), AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 15:45 Spiel- und Kontaktgruppe 1-3 J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 15:45 Die Bilderjäger Kunstklub, ab 7 J., K 20, Grabbeplatz 5, Düsseldorf, 83 81 204 15:45 Spielend Sprache lernen Flüchtlinge m. Kindern, efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 16:00 Eltern-Kind-Turnen 1-3 Jahre, familienforum edith stein, MeerbuschBüderich, 02131 717 98 00 16:00 Gewaltprävention und Kids-WingTsun Vorschul- u. Grundschulkinder, Impulz Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, Düsseldorf, 649 998 17 16:00 Fit für die Schule! für russisch sprechende Kinder ab 5 J., AWO-Familienbildungswerk, Freizeitstätte Garath, Fritz-Erler-Str. 21, Düsseldorf, 899 75 51, 600 25 110


16:15 Mixed Class for Kidz 6-8 J., BĂźhnenatelier, Luisenstr. 96, DĂźsseldorf, 7882791 17:00 Musikkurs fĂźr Babys und Kleinkinder (2-3,5 J.), FiZ - Familie im Zentrum, BĂźrgerhaus Benrath, TelleringstraĂ&#x;e 56, DĂźsseldorf, 98706589 17:15 Starmoves for Kidz 8-11 J., BĂźhnenatelier, Luisenstr. 96, DĂźsseldorf, 7882791 18:15 WingTsun fĂźr Teenies, Impulz Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, DĂźsseldorf, 649 998 17 19:30 MamaFit Indoor, FiZ - Familie im Zent20:30 rum, BĂźrgerhaus Benrath, TelleringstraĂ&#x;e 56, DĂźsseldorf, 98706589

Alleinerziehende 11:00 MittwochsfrĂźhstĂźck, KiND VAMV DĂźsseldorf e.V., Kalkumer StraĂ&#x;e 85, DĂźsseldorf, 418444-30

Vater und Kind 19:00 Offene Vätergruppe m. pädagogischer Leitung, ASG-Bildungsforum e.V., ASGFamilientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Dßsseldorf, 1740-0

Dies & Das 09:00 Babyclub 0-1 J., familienforum edith stein, Dormagen-Delrath, 02131 717 98 00 09:30 Der FrĂźhstĂźckstreff, efa, efa-Stadtteiltreff Oberbilk, Borsigstr. 12, DĂźsseldorf, 600 83 63 09:30 Klitzeklein Baby-Treff, Kinderschutzbund DĂźsseldorf, FamiliencafĂŠ am EVK, Kirchfeldstr. 48, DĂźsseldorf, 566 742 29 15:00 Der Regenbogenfisch ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 947666 15:00 Offener Treff fĂźr Familien mit Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund DĂźsseldorf, FamiliencafĂŠ am SANA, Gräulinger StraĂ&#x;e 120, DĂźsseldorf, 28 00 35 91

14 Donnerstag BĂźhne 10:00 Irgendwie anders ab 4 J., Junges Schauspielhaus, MĂźnsterstraĂ&#x;e 446, DĂźsseldorf, 36 99 11 10:30 Rosis erster Wackelzahn 3-12 J., 16:00 Puppentheater HelmholtzstraĂ&#x;e, Helmholtzstrasse 38, DĂźsseldorf, 372401

Literatur 09:30 Lesegarten - Die literarische Krabbelgruppe 12-36 M., mit Anmeldung, BĂźcherei Benrath, Urdenbacher Allee 6, DĂźsseldorf, 8997187 10:30 Lesegarten - Die literarische Krabbelgruppe 12-36 M., mit Anmeldung, BĂźcherei Benrath, Urdenbacher Allee 6, DĂźsseldorf, 8997187 16:30 Gemeinsam lesen! Vorlesetreff, 6-10 J., m. Anmeldung, BĂźcherei Wersten, LiebfrauenstraĂ&#x;e 1, DĂźsseldorf, 892 41 36

Eltern 09:00 Elternberatung m. Anmeldung, DRKFamilientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, DĂźsseldorf, 2299 4711 10:00 Mutter-/Vater-Kind-Kur Infoveranstaltung fĂźr Eltern, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Lummerland, Immigrather Str. 6, DĂźsseldorf, 600 25 471

10:00 Windelfrei Treffen Anmeldung unter info@heiloase.eu, Praxis Janica Klee, Kindertagesstätte Grashßpfer, Stoffeler Broich 57, Dßsseldorf 17:00 Starke Eltern - Starke KinderŽ Elterntraining, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Pusteblume, Liststr. 2, Dßsseldorf, 60025 107

Workshops 15:30 Kinderwerkstatt - Gussformen aus Gips ab 6 J., BĂźrgerhaus Reisholz, Kappeler StraĂ&#x;e 231, DĂźsseldorf, 74 66 95

Kurse 09:00 Bewegung, Spiel und SpaĂ&#x;, AWOFamilienbildungswerk, Städtisches Familienzentrum Volkardeyer Weg, Volkardeyer Weg 5, DĂźsseldorf, 418 07 48 09:15 Eltern-Kind-Turnen 1-3 Jahre, familienforum edith stein, DormagenStraberg, 02131 717 98 00 09:30 Interkulturelle Mutter-Kind-Gruppe 9 Mon - 3 J., AWO-Familienbildungswerk, ListstraĂ&#x;e 2, DĂźsseldorf, 600 25 110 09:30 Tages-Eltern-Kind-Spielgruppen fĂźrTageseltern m. Kinder, 0-3 J., KiND VAMV DĂźsseldorf e.V., Kalkumer StraĂ&#x;e 85, DĂźsseldorf, 418444-30 09:30 Krabbelgruppe - MĂźtter-VäterBaby-Treff (ab 2 Mon.) 14 Termine, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Eller, SchloĂ&#x;allee 12c, 600 25 211 10:00 Spielgruppe, FiZ - Familie im Zentrum, BĂźrgerhaus Benrath, TelleringstraĂ&#x;e 56, DĂźsseldorf, 98706589 10:05 Eltern-Kind-Turnen 1-3 Jahre, familienforum edith stein, DormagenStraberg, 02131 717 98 00 10:30 PEKiP, Kaiserswerther Familienakademie, Alte LandtraĂ&#x;e 179, DĂźsseldorf, 0211 409 37 84 11:00 PEKiP (7-12 Monate), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum „Sternschnuppe“, Ronsdorfer Str. 138, 60025 - 474 11:00 Eltern-Kind-Turnen 1-3 Jahre, familienforum edith stein, DormagenStraberg, 02131 717 98 00 13:15 PEKiP, Kaiserswerther Familienakademie, Alte LandtraĂ&#x;e 179, DĂźsseldorf, 409 37 84 13:30 Spiele fĂźr die Sinne, efa, efaStadtteiltreff Derendorf, Rather Str. 19, DĂźsseldorf, 44 39 14 13:30 DKR-Spieko fĂźr FlĂźchtlingskinder, DRK, FlĂźchtlingsunterkunft LacombletstraĂ&#x;e, Lacombletstr. 9, DĂźsseldorf, 22995855 14:00 Elternstart NRW - PEKiP zum Kennenlernen, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum „Sternschnuppe“, Ronsdorfer Str. 138, 60025 - 474 14:30 Forscherkiste: Tiere im Winter ab 3 J., NaturGut Ophoven, TalstraĂ&#x;e 4, Leverkusen, 02171 73 499-0 14:30 Forscherkiste: Energie Forschen und lernen fĂźr die Kleinsten, ab 3, NaturGut Ophoven, TalstraĂ&#x;e 4, Leverkusen, 02171 73 499-0 14:30 Forscherkiste: Mittelalter 3-5 J., m. Anmeldung, NaturGut Ophoven, TalstraĂ&#x;e 4, Leverkusen, 02171 73 499-0 15:00 Bewegung, Spiel und SpaĂ&#x; fĂźr Eltern u. Kinder (ab 2 J.) 8 x, AWO-Familienbildungswerk, Städt. Familienzentrum Am Pflanzkamp 28a, DĂźsseldorf, 600 25 110 15:00 Musikkurs fĂźr Babys und Kleinkinder (2,5-4 J.), FiZ - Familie im Zentrum, BĂźrgerhaus Benrath, TelleringstraĂ&#x;e 56, DĂźsseldorf, 98706589 15:30 Eltern-Kind-Kurs: malen, basteln, matschen..., ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Familientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, DĂźsseldorf, 1740-0

                          

...wir finden fĂźr Dich das passende Outfit zu jedem Anlass!

- herzlich • charmant • wertig -

86 735 86 735 86 86 735 86 735 86 735 86 73 Klammotte Bilk: Aachener Str. 10 40223 DĂźsseldorf Tel.: 0211 - 5 80 40 04 www.klammotte.de

Ahoi!

Klammotte Derendorf: MĂźnsterstr. 147 40476 DĂźsseldorf Tel.: 0211 - 46 86 70 60 www.klammotte.de

“

Kindersecondhand- & Umstandsmode

... und jetzt schnell ins Spielschiff!� – ielschiff e vom Sp ok. Like! Alles Neu bo ce Fa ch auf jetzt, au

• Holzspielzeug • Fahrzeuge • Puppen und Stofftiere • Bßcher, Spiele und Vieles mehr. www.spielschiff.de Wir sind gerne fßr Sie da: Montags - Freitags: 9.30 - 19.00 Uhr, Samstags: 9.30 - 16.00 Uhr Kaiserswerther Str. 6, 40477 Dßsseldorf, Telefon: 02 11 4 98 36 01

䤀渀ć?€ćź€ćź€çˆ€çŒ€ç€€ć¤€ć”€ć°€ç€€ć°€ć„€ç?€ç¨€ 䏀椀渀ć?€ć”€çˆ€ćœ€ć”€ćˆ€ç”€çˆ€ç?€çŒ€ç?€ć„€ćœ€ć”€ 䏀椀渀ć?€ć”€çˆ€ć˜€ć¤€ć°€ć´€â€€ 䄀渀椀洀愀ç?€ć¤€ćź€ć¸€ ä˜€ćź€ç?€ćź€ç€€ć„€çˆ€ç?€ç¤€â€€â¸€â¸€â¸€â€€ç”€ć¸€ć?€â€€ç˜€ć¤€ć”€ć°€ć”€çŒ€â€€ć´€ć”€ć €çˆ€â„€

Libelle | Januar 2016

49


Workshops

TIPP

10:45 Kreative Mal- und Bastelwerkstatt für Klein und Groß 1-3 J., AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110

11 Uhr, Im Reich einer anderen Welt, Metropol, Brunnenstraße 20, Düsseldorf, im Rahmen der Märchenwochen

Anna Kaduk

In der Auftaktveranstaltung der Märchenwochen wird es gleich fantastisch. Wer nämlich durch das unsichtbare Tor in die Anderswelt der Märchen tritt, erlebt traumhafte Abenteuer.

Kurse

15:30 Musik-Bewegungs-Theater 2-6 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 15:30 Kinder tanzen um die Welt - für Eltern und Kinder (ab 1,5 J.), AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Anna-Siemsen, Grafenberger Allee 210, Düsseldorf, 68 12 55 15:30 Sing mit! ab 1 J., AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Eller, Schloßallee 12c, 600 25 211 15:30 PEKiP, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 409 37 84 15:30 Musikmäuse ab 3 J. m. Geschwisterkindern, Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05

Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de 16:00 Spiel- und Kontaktgruppe 1-3 J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 16:00 Gitarre Anfänger, FiZ - Familie im Zentrum, Kappelerstr. 231, Düsseldorf, 98706589 16:15 Spielerisch lernen (Deutsch und Russisch) 3-4 J., AWO-Familienbildungswerk, Freizeitstätte Garath, Fritz-ErlerStr. 21, Düsseldorf, 899 75 51 16:15 Bilinguale Spielgruppe deutsch-russisch 1-3 Jahre, AWO-Familienbildungswerk, Stadtbücherei Unterrath, Eckerner Str. 1, Düsseldorf, 411 464 16:45 Musikalische Spielgruppe für russisch sprechende Eltern und Kinder (3-5 J.), AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 17:00 Melodikaorchester Fortgeschrittene, 6-8 J., FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 17:00 Babysitterkurs ab 14 J., familienforum edith stein, Meerbusch-Büderich, 02131 717 98 00 19:30 Starke Eltern - starke Kinder Elternkurs, ASG-Bildungsforum e.V., Kath. Familienzentrum Papst Johannes, Auf der Reide 2, Düsseldorf, 1740-0

Alleinerziehende 09:00 Persönliches Beratungsgespräch m. Anmeldung, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

50

Libelle | Januar 2016

17.01. Dies & Das 09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 09:30 Eltern-Kind-Treff 1-3 J., familienforum edith stein, Neuss, 02131 717 98 00 10:00 Information zur Kindertagespflege für Tagesmütter, -väter und Kinderfrauen, i-Punkt Familie, Heinz-SchmöleStr. 8-10, Düsseldorf, 899 88 72 13:00 Familiencafé für Flüchtlings-Familien (FFF) ohne Anmeldung u. kostenlos, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 13:00 KinderKleiderKiste, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 15:00 Offener Treff für Familien mit Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 20:00 Winterträume, Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666

15 Freitag Bühne 10:00 Irgendwie anders ab 4 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 16:00 Rosis erster Wackelzahn 3-12 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 20:00 Kontraste Theater der Klänge, FFT Juta, Kasernenstr. 6, Düsseldorf, 876787-18

Eltern 09:30 Orientalisches Frühstück für Frauen Austauschtreffs, HELL-GA e.V., RicardaHuch-Str. 3a, Düsseldorf, 600 73 36

Werdende Eltern 19:15 Aquagymnastik für Schwangere, DRK Lehrschwimmbad Gerresheim, Lohbachweg 18, 2299 2166

08:30 AWO Knirpse - bald geht es in den Kindergarten ab 2 J., AWO-Familienbildungswerk, AWO Familientreff Eller, Schloßallee 12c, 600 25 211 09:00 Eltern-Kind-Gruppe mit Schwerpunkt Bewegung (1-3 J.), familienforum edith stein, Neuss-Reuschenberg, 02131 717 98 00 09:30 Wir machen heut‘ Musik (ab 1,5 J.), AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 09:30 Babynest - leichter Start mit Kind Mütter mit Babys, 2 M.-2 J., familienforum edith stein, Dormagen, 02131 717 98 00 09:30 Das erste Lebensjahr, das zweite und dritte Jahr im Doppelpack für Eltern mit Zwillingen, ASG-Familientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf 09:30 Rückbildungsgymnastik und Babymassage, efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 09:30 Eltern-Baby-Kurs 5 Termine, kostenfrei, DRK, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 11:00 Eltern-Kind-Turnen, HELL-GA e.V., Ricarda-Huch-Str. 3a, Düsseldorf, 600 73 36

wedoitchweg so

Die Erlebnisausstellung im Kindermuseum

Ganz

nah

und

Ab . 15.01

w w w.explorado -du isbu rg.de

14:30 Logopädische Spielgruppe für Russisch sprechende Kinder (3-4 Jahre), AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 15:00 Arabisch für Kinder versch. Altersstufen/Lernniveaus, Al Madina Institut, Rethelstraße 2/Ecke Grafenberger Allee, Düsseldorf, 0171 2882537 15:00 Eltern-Kind-Kurs: Deutsch -Spanische Gruppe Eltern m. Kindern, 1-3 J., ASGBildungsforum e.V., Gerresheimer Straße 90, Düsseldorf, 1740-0 15:15 Bewegung für Kinder (1-2,5 J.), FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 15:15 Integrative Eltern-Kind-Gruppe für Russisch sprechende Familien mit Kindern von 1-3 Jahren, AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 15:30 Mama-Baby-Yoga ab der 6. Woche, familienforum edith stein, MeerbuschBüderich, 02131 717 98 00 15:30 Bewegungsspiele 2-3 J., efa, Ev. Gemeinde Opladener Straße, Opladener Str. 59, Düsseldorf, 600 282 0 16:00 Logopädische Spielgruppe für Russisch sprechende Kinder (5-7 Jahre), AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 16:00 Bewegung, Spiel und Spaß für Eltern u. Kinder (ab 2 J.) 8 x, AWO-Familienbildungswerk, Städtische Gemeinschaftsgrundschule Konkordiastraße, 600 25 110 16:00 Arabisch für Kinder versch. Altersstufen/Lernniveaus, Al Madina Institut, Rethelstraße 2/Ecke Grafenberger Allee, Düsseldorf, 0171 2882537

16:00 Lehrschwimmen ab 5 J., AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Fritz-Henkel-Schule, Stettiner Str. 98, Düsseldorf, 70 94 44 16:45 Bewegung, Spiel und Spass für Kinder (4-6 J.), AWO-Familienbildungswerk, Dumont-Lindemann-Hauptschule, Kirchfeldstr. 74 - 80, Düsseldorf, 600 25 110 16:45 Lehrschwimmen ab 5 J., AWOFamilienbildungswerk, Schwimmbad Fritz-Henkel-Schule, Stettiner Str. 98, Düsseldorf, 0211 70 94 44 17:00 Werkstattparadies 4-7 J., Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4-5, Düsseldorf, 899 02 00 17:00 Bewegung, Spiel und Spaß, AWOFamilienbildungswerk, Städtische Gemeinschaftsgrundschule Konkordiastraße, 600 25 110 17:30 Aufbaukurs - Lehrschwimmen für Kinder ab 5 Jahren, AWO-Familienbildungswerk, Schwimmbad Fritz-HenkelSchule, Stettiner Str. 98, Düsseldorf, 0211 70 94 44 18:00 Schauspiel für Jugendliche 12-16 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 18:15 Aufbaukurs - Lehrschwimmen für Kinder ab 5 Jahren, AWO-Familienbildungswerk, Schwimmbad Fritz-HenkelSchule, Stettiner Str. 98, Düsseldorf, 0211 70 94 44

Dies & Das 09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 09:00 Café Kinderwagen Offener Treff mit Hebammen, HELL-GA e.V., Ricarda-HuchStr. 3a, Düsseldorf, 600 73 36 09:15 Babyclub 0-1 J., familienforum edith stein, Dormagen, 02131 717 98 00 09:30 Offener Treff mit Frühstück für Familien m. Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 11:00 Kultur-Frühstück m. Anmeldung, FFT Juta, Kasernenstr. 6, Düsseldorf, 876787-18 15:00 Freitagstreff für Jung und Alt, Jung trifft Alt Düsseldorf e.V., Kirchfeldstr. 116, Düsseldorf, 97715310 20:00 Milliarden Sonnen - Eine Reise durch die Galaxis, Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666

16 Samstag Bühne 15:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 16:00 So ein Zirkus mit Puh Balluh ab 4 J., Theateratelier Takelgarn, Philipp-ReisStr. 10, Düsseldorf, 312993 16:00 Die Sternenkinder Puppentheaterstück, ab 3 J., Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706 16:00 Rosis erster Wackelzahn 3-12 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 20:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 20:00 Kontraste Theater der Klänge, FFT Juta, Kasernenstr. 6, Düsseldorf, 876787-18


Führungen 15:00 Von coolen Typen und schrägen Vögeln Erlebnisführung, 8-12 J., Hetjens Museum, Schulstr. 4, Düsseldorf, 899 42 10 15:00 Zeitgenössische Keramik von Fontana bis Uecker Kuratorenführung, Hetjens Museum, Schulstr. 4, Düsseldorf, 899 42 10 16:30 Opernhausführung, Deutsche Oper am Rhein, Heinrich-Heine-Allee 16a, Düsseldorf, 8925-211

Literatur 10:30 Gemeinsam lesen! Vorlesetreff, 6-10 J., m. Anmeldung, Bücherei Wersten, Liebfrauenstraße 1, Düsseldorf, 892 41 36

Eltern 09:00 CANTIENICA-Rückbildung mit/ohne Baby, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Alte Heerstr. 61, Kaarst, 02131 203 999 10:30 Windelfrei Basis Workshop Anmeldung unter info@heiloase.eu, Praxis Janica Klee, Kindertagesstätte Grashüpfer, Stoffeler Broich 57, Düsseldorf

Werdende Eltern 10:00 Weekend childbirth preparation class for international couples, Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699 16:00 Geburtsvorbereitung mit HypnoBirthing Informationsveranstaltung, m. Anmeldung, Praxis Janica Klee, Montessori Kinderhaus, Kaiserswerther Str. 209, Düsseldorf

Workshops 10:00 Erfinder-Werkstatt ab 8 J., akki e.V., Siegburger Str. 25, Düsseldorf, 7 88 55 33 11:00 Wie die Zeit vergeht 9-12 J., Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4-5, Düsseldorf, 899 02 00 14:00 Hoch hinaus oder auf einer Wiese träumend 4-6 J., Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Friedrich-Ebert-Allee 4, Bonn, 0228 9171 0

Kurse 08:55 Säuglingsschwimmen 3-12 Mon., familienforum edith stein, Neuss-Gnadental, 02131 717 98 00 09:00 Babysitter-Zertifikat für Jugendliche ab 14 Jahren 2tägig, DRK-Familientreff Jahnstr, DRK-aktivtreff, Sternstr. 31, Düsseldorf, 4930814 09:30 Schauspiel für Kinder (4-6 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 09:30 Kleinkindschwimmen 1-2 J., familienforum edith stein, Neuss-Gnadental, 02131 717 98 00 10:00 Kochgruppe mit Grundschulkindern kostenfrei, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 10:00 Arabisch für Kinder versch. Altersstufen/Lernniveaus, Al Madina Institut, Rethelstraße 2/Ecke Grafenberger Allee, Düsseldorf, 0171 2882537 10:10 Spielerische Wassergewöhnung 2-3 J., familienforum edith stein, NeussGnadental, 02131 717 98 00 10:15 So leuchtet der Winter ab 2 J., NaturGut Ophoven, Talstraße 4, Leverkusen, 02171 73 499-0 10:45 Schauspiel für Kinder (7-9 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

10:50 Flipper-Kurs 3-4 J., familienforum edith stein, Neuss-Gnadental, 02131 717 98 00 12:00 Schauspiel für Kinder (10-12 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 15:00 Spielend gemeinsam wachsen 3 Mon.3 J., efa, efa-Stadtteiltreff Derendorf, Rather Str. 19, Düsseldorf, 44 39 14, 600 282 0

Vater und Kind 10:00 Vater-Kind- Kurs: Zeit mit Papa, ASGBildungsforum e.V., ASG-Familientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf, 1740-0 10:00 Väter mit Kindern kreativ: Feuer machen wie die Germanen Väter/Großväter m. Kindern 3-6 J., familienforum edith stein, Kaarst-Büttgen, 02131 717 98 00 11:00 Vater-Kind-Aktion am Samstag m. Anmeldung, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199

16:00 Ein Wintermärchen Russian Circus On Ice, Eisshow, Capitol Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf 17:00 Kontraste Theater der Klänge, FFT Juta, Kasernenstr. 6, Düsseldorf, 876787-18 17:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 17:15 Die Schneekönigin ab 6 J., Rheinisches Landestheater Neuss, Oberstraße 95, Neuss, 02131 26990 18:00 Sternenfrau und halber Mann Märchen, Melodien, Magie, Schloss Burg an der Wupper, Schlossplatz 2, Solingen, 0212.2422626

Märkte und Feste 11:00 Weiberkram Mädelsflohmarkt, Weiberkram, Gare du Neuss, Karl-Arnold-Str. 3-5, Neuss, 15:00 Kinderkostümball Kinderkarneval, Zeche Zollverein, Gelsenkirchener Straße 181, Essen, 0201 246810

Dies & Das

Kirche

09:30 Familiensauna Familienzeit, m. Anmeldung: Tel. 2606019, Familienbad Niederheid, Paul-Thomas-Str. 35, Düsseldorf 11:00 Wachbesichtigung bei der Feuerwehr für Familienkarteninhaber, m. Anmeldung Tel. 89-20999, Landeshauptstadt Düsseldorf, Feuerwache Hüttenstr. 68, Düsseldorf 16:00 Skitaufe für Minis Kunterbuntes Schneeprogramm, 4-6 J., Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0

10:00 Kleine Kirche Kindergottesdienst, 0-8 J., Pfarrheim St. Konrad, Konradstr. 33, Neuss-Gnadetal 11:00 KinderKirche 2-7 J., Kath. Kirchengemeinde Heilige Familie, Tiefenbroicher Weg 4, Kirche St. Maria Königin, Krahnenburgstr.3, Düsseldorf 11:00 Wir brechen auf ins gelobte Land Kindergottesdienst, 3-13 J., Ev. Dankeskirche Benrath, Weststraße 26, Düsseldorf, 15:30 Kleine Leute Kirche, Kirche Sankt Rochus, Pfarrsaal St. Rochus, Prinz-GeorgStraße

17 Sonntag Bühne 11:00 Sternzeichen-Konzert m. kostenloser Betreuung für Kinder ab 4 J., Tonhalle Düsseldorf, Ehrenhof 1, Düsseldorf, 89 29 306 11:00 Rosis erster Wackelzahn 3-12 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 11:00 Im Reich einer anderen Welt Auftaktveranstaltung der Märchenwochen, ab 6 J., m. Anmeldung: 89-22033, Landeshauptstadt Düsseldorf, Metropol, Brunnenstr. 20, Düsseldorf 11:00 Die Schneekönigin ab 6 J., Rheinisches Landestheater Neuss, Oberstraße 95, Neuss, 02131 26990 14:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 15:00 Die Schneekönigin ab 6 J., Rheinisches Landestheater Neuss, Oberstraße 95, Neuss, 02131 26990 15:00 Der kleine Prinz Kindertheater, ab 5 J., TAS - Theater am Schlachthof, Blücherstr. 31-33, Neuss, 02131 277 499 15:00 Super-Gretel und der Waldschrat Neknerf-Kasperltheater, ab 4 J., Theateratelier Takelgarn, Philipp-Reis-Str. 10, Düsseldorf, 312993 15:00 Hänsel und Gretel ab 8 J., Deutsche Oper am Rhein, Theater Duisburg, Neckarstr. 1, Duisburg, 0203 9407777 15:00 Alice im Wunderland ab 6 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 15:00 Peter Pan - Das Musical ab 4 J., Theater Liberi, Theater- und Konzerthaus Solingen, Konrad-Adenauer-Straße 71, Solingen, 0234 9020350 16:00 Rosis erster Wackelzahn 3-12 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401

Führungen 10:00 Kindermuseumssonntag für die ganze Familie m. Anmeldung, NaturGut Ophoven, Talstraße 4, Leverkusen, 02171 73 499-0 11:00 Familienschicht Familienführung, ab 5 J., Stiftung Zollverein, Gelsenkirchener Str. 181, Essen, 0201 246810 11:30 Mit Wolli durch die Tuchfabrik Puppenführung, ab 5 J., LVR Industriemuseum Euskirchen, Carl-Koenen-Straße 25b, Euskirchen-Kuchenheim, 02234 99 21 555 12:00 Entdeckungsreise durch das Phänomania Erfahrungsfeld ab 3 J., Erfahrungsfeld gGmbH, Phänomania Erfahrungsfeld, [Schacht 3/7/10], Am Handwerkerpark 8–10, Essen, 0201 301030 14:00 Papier - vom Handwerk zum Massenprodukt, LVR Industriemuseum Bergisch Gladbach, Papiermühle Alte Donk, Alte Dombach, Bergisch Gladbach, 02234 9921 555 14:00 Cromford-Ratingen. Lebenswelten zwischen erster Fabrik und Herrenhaus um 1800 Familienführung, LVR Industriemuseum Ratingen, Cromforder Allee 24, Ratingen, 02102 86 44 90 14:00 Die Kokerei für Groß und Klein Familienführung, ab 5 J., Zeche Zollverein, Gelsenkirchener Straße 181, Essen, 0201 246810 15:00 Für Leib und Seele m. Anmeldung, Oberschlesisches Landesmuseum, Bahnhofstr. 62, Ratingen, 02102 965-0

Kurse 09:00 Babysitter-Zertifikat für Jugendliche ab 14 Jahren 2tägig, DRK-Familientreff Jahnstr, DRK-aktivtreff, Sternstr. 31, Düsseldorf, 4930814 10:00 Musicalkurs (ab 9 J.) ab 9 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 14:00 Neues aus alten Zeitungen ab 6 J., NaturGut Ophoven, Talstraße 4, Leverkusen, 02171 73 499-0

Alleinerziehende 10:00 Sonntagsfrühstück m. Kinderprogramm, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

Dies & Das 09:00 Familien-Frühstücksbuffett, Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706 10:00 Mitmach-Ausstellung „Lichtmaschinerie“, akki e.V., Siegburger Str. 25, Düsseldorf, 7 88 55 33 10:00 Alpenländischer Sonntagsbrunch Familienbrunch, bis 5 Jahre frei, Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0 11:00 Jazzbrunch Anmeldung unter 02115858770, Tonhalle Düsseldorf, Ehrenhof 1, Düsseldorf, 89 29 306 11:00 Zülpicher Börde-Tag, Römerthermen Zülpich, Andreas-Broicher-Platz 1, Zülpich, 02252 838060 11:00 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 14:30 Der Himmel über uns ab 6 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 947666 15:00 Café Hell-Ga Offener Treff Familientreff, HELL-GA e.V., Ricarda-Huch-Str. 3a, Düsseldorf, 600 73 36 15:45 Von der Sonne zur Milchstraße ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 16:00 Skitaufe für Minis Kunterbuntes Schneeprogramm, 4-6 J., Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0 17:00 Zauber des Himmels ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 947666

18 Montag 20:00 Starke Eltern - Starke Kinder Pupertätskurs, Ev. Familienzentrum Holthausen, Kaldenberger Str. 31, Düsseldorf

Literatur 13:30 Prinzessin Dodo macht was sie will im Rahmen der Märchenwochen, ab 6 J., Anmeldung: 274440, JFE 4-Kidz, PeterHärtling-Schule, Vennhauser Allee 167, Düsseldorf 17:00 Im Meer-chen-land im Rahmen der Märchenwochen, ab 6 J., m. Anmeldung: 799402, Landeshauptstadt Düsseldorf, Kinderclub Itter, Am Broichgraben 73

Eltern 09:00 Elterntelefon kostenfreie, anonyme Beratung, Mo.-Fr., 9.00-11.00 Uhr, Di.+Do. 17.00-19.00 Uhr, Tel. 0800-1110550, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 14:00 SchreiBabyBeratung Bindungsberatung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91, 6170570 20:00 Starke Eltern - starke Kinder Elternkurs, efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0

Workshops 14:00 Leichtes Glück Origami falten, 9-13 J., Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, FriedrichEbert-Allee 4, Bonn, 0228 9171 0 15:00 Nicht von dieser Welt Familienworkshop, K21 Ständehaus, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381139

Libelle | Januar 2016

51


18:45 CANTIENICA-Training in der Schwangerschaft Babybetreuung möglich, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Alte Heerstr. 61, Kaarst, 02131 203 999 19:00 Zeitraum für werdende Eltern - Geburtsvorbereitung mal anders, Zurück zum Kind, Hebammenpraxis Düsseldorf, Stresemannstr. 7, Düsseldorf 20:00 Aquagymnastik für Schwangere, DRK Lehrschwimmbad Bilk, Gotenstraße 20, Düsseldorf, 2299 2166

TIPP 15 Uhr, Findus zieht um, Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf

Kurse

veranstalter

Es geht einfach nicht mehr, jeden Morgen springt Findus schon um vier Uhr auf seinem neuen Bett und quietscht, dass Pettersson fast aus dem Bett fällt. Da hilft nur eins, Findus muss umziehen. Aber so ganz alleine fühlt es sich doch komisch an.

Kurse 09:30 Rückbildungsgymnastik und Babymassage, efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0 15:30 Musik- und Liedergarten 1,5-3 J., familienforum edith stein, familienforum edith stein im Willi-Graf-Haus, Venloer Str. 68, Neuss, 02131 717 98 00 16:00 Theatertiger f. Grundschüler, Impulz Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, Düsseldorf, 649 998 17 16:00 Eltern-Kind-Kurs: Interkulturelle Gruppe Spanisch, ASG-Bildungsforum e.V., Gerresheimer Straße 90, Düsseldorf, 1740-0 16:30 Kinderkochwerkstatt 6-12 J., HELL-GA e.V., Ricarda-Huch-Str. 3a, Düsseldorf, 600 73 36 16:45 Schauspiel für Kinder (4-6 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

20.01. EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 09:30 Klitzeklein - Offener Frühstückstreff f. Familien mit Babys im 1. Lebensjahr, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 14:00 Kinder- und Jugendtelefon kostenfreie, anonyme Beratung, Mo.-Sa., 14.0020.00 Uhr, Tel. 116 111, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 15:00 Friseuraktion kostenlos, m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 20:00 Zeit für mich Treff für Frauen, SOSStadtteiltreff Düsseldorf, MatthiasErzberger-Str. 19, Düsseldorf

19 Dienstag Bühne

Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de 17:00 Mädchengruppe kostenloses Angebot, SOS-Stadtteiltreff Düsseldorf, MatthiasErzberger-Str. 19, Düsseldorf 18:00 Schauspiel für Kinder (6-8 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 20:00 Geburtsvorbereitung mit Yoga , ASGFamilientreff Rath, Rather Kreuzweg 43, Düsseldorf

Alleinerziehende 16:30 Treff für Alleinerziehende kostenfrei, m. Kinderbetreuung, DRK, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 16:30 Karnavalsmasken basteln, DRK, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199

Dies & Das 09:00 Autokindersitzverleih Mo.-Do., 9.0016.00 Uhr, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 09:00 Mäusetreff Eltern-Kind-Frühstück, SOS-Stadtteiltreff Düsseldorf, MatthiasErzberger-Str. 19, Düsseldorf 09:30 Offener Treff für Familien mit Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am

52

Libelle | Januar 2016

10:00 Alice im Wunderland ab 6 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 15:00 Findus zieht um m. August das Starke Theater Dresden, ab 4 J., Freizeitstätte Garath, Fritz-Erler-Str. 21, Düsseldorf, 899 75 51

Literatur 10:00 Lesegarten - Die literarische Krabbelgruppe 12 -36 Mon, m. Anmeldung, Zentralbibliothek im WBZ, Bertha-vonSuttner-Platz 1, Düsseldorf, 899 29 70

Eltern 19:00 Sozialverhalten bei den Kleinsten: kratzen, beißen, hauen, AWO-Familienbildungswerk, Städt. Familienzentrum Am Pflanzkamp 28a, Düsseldorf, 600 25 110 20:00 Strafen, Grenzen, Konsequenzen, familienforum edith stein, Rommerskirchen-Eckum, 02131 717 98 00

Werdende Eltern 10:00 CANTIENICA-Training in der Schwangerschaft Babybetreuung möglich, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Düsseldorf-Gerresheim, 02131 203 999

08:30 Tages-Eltern-Kind-Spielgruppen fürTageseltern m. Kinder, 0-3 J., KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 09:30 Rückbildung mit „fiff“ Kinder können mitgebracht werden, FiZ - Familie im Zentrum, Bürgerhaus Benrath, Telleringstraße 56, Düsseldorf, 98706589 14:00 Konzentrationstraining für Kindergarten- und Vorschulkinder 4-6 J., AWO-Familienbildungswerk, AWO Haus „Sonnenhaus“, Dortmunder Str. 90, Düsseldorf, 600 25 110 15:00 Spiel, Spaß und Austausch ab 1 J., DRK, DRK-aktivtreff, Sternstr. 31, Düsseldorf, 4930814 16:00 LampenfieberLöwen Grundschüler, Impulz Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, Düsseldorf, 649 998 17 16:15 Liedergarten 2,5-3,5 J., efa, Ev. Familienzentrum Krahnenburgstraße, Krahnenburgstr. 19, Düsseldorf, 600 282 0 16:15 Konzentrationstraining für Vorschul- und Grundschulkinder 5-8 J., AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110 16:30 Spiel, Spaß und Austausch ab 1 J., DRK, DRK-aktivtreff, Sternstr. 31, Düsseldorf, 4930814 16:30 Kreatives Malen (ab 5 J.), Malzauber bei DOT and LINE, Sonnenstr. 38-40, Düsseldorf, 02104 803202 17:15 Spotlights Grundschüler, Impulz Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, Düsseldorf, 649 998 17 19:00 Rückbildung und Neufindung, efa, efa-Stadtteiltreff Derendorf, Rather Str. 19, Düsseldorf, 44 39 14

Alleinerziehende 14:00 Persönliches Beratungsgespräch m. Anmeldung, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

Dies & Das 09:00 Café Kinderwagen Offener Treff m. Hebamme, SOS-Stadtteiltreff Düsseldorf, Matthias-Erzberger-Str. 19, Düsseldorf 09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 09:30 Offener Treff für Familien mit Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 10:00 Müttercafé Offener Treff, familienforum edith stein, familienforum edith stein im Willi-Graf-Haus, Venloer Str. 68, Neuss, 02131 717 98 00 12:00 Babysauna, Freizeitbad Düsselstrand, Kettwiger Straße 50, Düsseldorf, 0211 821 6220 14:30 Skitaufe für Minis Kunterbuntes Schneeprogramm, 4-6 J., Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0

20 Mittwoch Bühne 10:00 Alice im Wunderland ab 6 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 15:00 Findus zieht um ab 4 J., Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95 16:00 Rosis erster Wackelzahn 3-12 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 20:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

Literatur 10:00 Lesegarten - Die literarische Krabbelgruppe 12 -36 Mon, m. Anmeldung, Zentralbibliothek im WBZ, Bertha-vonSuttner-Platz 1, Düsseldorf, 899 29 70

Eltern 14:00 CANTIENICA-Beckenbodentraining, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Düsseldorf-Gerresheim, 02131 203 999 14:00 Jetzt reicht´s!, efa, efa-Stadtteiltreff Oberbilk, Borsigstr. 12, Düsseldorf, 600 83 63 14:30 Gehe nie mit einem Fremden, familienforum edith stein, DormagenHackenbroich, 02131 717 98 00 15:30 Eltern-Café, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Pusteblume, Liststr. 2, Düsseldorf, 0211 60025 107

Werdende Eltern 18:00 Informationsabende für Schwangere, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 18:30 Geburtsvorbereitung für Paare, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 409 37 84

Workshops 19:00 kinderaccessoires und selbstgenähte Geschenke, familienforum edith stein, Dormagen-Delrath, 02131 717 98 00

Kurse 08:00 Alphakurs für Mütter, ASG-Bildungsforum e.V., Kath. Familienzentrum Papst Johannes, Auf der Reide 2, Düsseldorf, 1740-0 08:30 Tages-Eltern-Kind-Spielgruppen fürTageseltern m. Kinder, 0-3 J., KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 09:00 Deutschkurs für Mütter, ASG-Bildungsforum e.V., Kath. Familienzentrum Papst Johannes, Auf der Reide 2, Düsseldorf, 1740-0 09:30 Kleine Sprachforscher Singen, Spielen, Sprache entdecken, Mutter Kind Kurse, Achillesstr. 17, Düsseldorf, 553301 09:30 Babynest - leichter Start mit Kind Mütter mit Babys, 2 M.-2 J., familienforum edith stein, familienforum edith stein im Willi-Graf-Haus, Venloer Str. 68, Neuss, 02131 717 98 00 10:45 Babymassage, Mutter Kind Kurse, Achillesstr. 17, Düsseldorf, 553301 16:00 Eltern-Kind-Kurs: Interkulturelle Gruppe Spanisch, ASG-Bildungsforum e.V., ASG-Bildungsforum, Suitbertusstr. 153, 1740-0


Wenn alle D端sseldorfer an einem Tag in der Woche kein Fleisch essen w端rden, m端ssten ca. 22.000 Tiere pro Woche weniger geschlachtet werden.

DONNERSTAG

veggie tag www.veggie-tag.de


TIPP

Ein Festival für Nerds, Digital Natives, Alles- und Nichtswisser, Jugendliche, junge Erwachsene, Kinder und Familien.

veranstalter

11 & 18 Uhr, Homo avatar. Im Rahmen des Festivals: You’re a cyborg, but that’s ok. Homo avatar, tanzhaus nrw, Erkrather Straße 30, Düsseldorf

16:00 Gewaltprävention und Kids-WingTsun Vorschul- u. Grundschulkinder, Impulz Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, Düsseldorf, 649 998 17 16:15 Mixed Class for Kidz 6-8 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 17:15 Starmoves for Kidz 8-11 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 18:15 WingTsun für Teenies, Impulz Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, Düsseldorf, 649 998 17

Alleinerziehende 11:00 Mittwochsfrühstück, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de 17:00 Meine Eltern haben sich getrennt Kindergruppe, 8-11 J., Diakonie Düsseldorf, Ev. Beratungsstelle Kaiserswerth, Fliednerstr. 40, Düsseldorf, 41608920

Dies & Das 09:30 Klitzeklein Baby-Treff, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 15:00 Faszinierende Planetentour ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 15:00 Offener Treff für Familien mit Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91

21 Donnerstag

22.01. 16:00 Rosis erster Wackelzahn 3-12 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 19:30 Theatersport ab 14 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 20:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

Literatur 16:30 Gemeinsam lesen! Vorlesetreff, 6-10 J., m. Anmeldung, Bücherei Wersten, Liebfrauenstraße 1, Düsseldorf, 892 41 36

Eltern 09:00 Elternberatung m. Anmeldung, DRKFamilientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 16:00 Elternsprechstunde für Familienberatung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 16:30 Körper, Liebe, Doktorspiele - Eltern lernen Sexualerziehung Vortrag, efa, Ev. Familienzentrum Wettiner Straße, Wettiner Straße 6, Düsseldorf, 600 282 0 17:00 Trotz - Sinnvoll Grenzen setzen, AWO-Familienbildungswerk, AWO Haus „Sonnenhaus“, Dortmunder Str. 90, Düsseldorf, 600 25 110 19:30 AD(H)S - Begabung oder Behinderung, familienforum edith stein, NeussWeißenberg, 02131 717 98 00

Werdende Eltern 20:00 Yoga für Schwangere III, Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699

Workshops 15:30 Kinderwerkstatt - Maskenbau, Teil 1 ab 6 J., Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95

Bühne

Kurse

10:00 Alice im Wunderland ab 6 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 10:30 Rosis erster Wackelzahn 3-12 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 14:30 Die weisen Männer Musical, Ev. Familienzentrum Calvinstraße, Calvinstr. 1, Düsseldorf-Benrath,

09:30 Tages-Eltern-Kind-Spielgruppen fürTageseltern m. Kinder, 0-3 J., KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 09:30 Eltern-Kind-Turnen 1-3 Jahre, familienforum edith stein, familienforum edith stein im Willi-Graf-Haus, Venloer Str. 68, Neuss, 02131 717 98 00

54

Libelle | Januar 2016

10:30 Eltern-Kind-Turnen ab 1,5 J., familienforum edith stein, familienforum edith stein im Willi-Graf-Haus, Venloer Str. 68, Neuss, 02131 717 98 00 10:45 Russisch-deutsche Eltern-Kind-Gruppe Für russische und deutsche Eltern mit Kindern von 1 bis 3 Jahren, familienforum edith stein, familienforum edith stein im Willi-Graf-Haus, Venloer Str. 68, Neuss, 02131 717 98 00 11:30 Eltern-Kind-Turnen 1-3 Jahre, familienforum edith stein, familienforum edith stein im Willi-Graf-Haus, Venloer Str. 68, Neuss, 02131 717 98 00 13:30 DKR-Spieko für Flüchtlingskinder, DRK, Flüchtlingsunterkunft Lacombletstraße, Lacombletstr. 9, Düsseldorf, 22995855 14:30 Musik- und Liedergarten 1,5-3 J., familienforum edith stein, GrevenbroichHemmerden, 02131 717 98 00 15:30 Musik-Bewegungs-Theater 2-6 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 15:30 Musikmäuse ab 3 J. m. Geschwisterkindern, Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05

Alleinerziehende 09:00 Persönliches Beratungsgespräch m. Anmeldung, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

22 Freitag Bühne 10:00 Alice im Wunderland ab 6 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 10:30 Die Schneekönigin 3-11 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 11:00 Homo avatar Festival „YOU’RE A CYBORG, BUT THAT’S OK“, tanzhaus NRW, Erkrather Straße 30, Düsseldorf, 17 270 0 16:00 Die Schneekönigin 3-11 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 18:00 Homo avatar Festival „YOU’RE A CYBORG, BUT THAT’S OK“, tanzhaus NRW, Erkrather Straße 30, Düsseldorf, 17 270 0 20:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

Führungen 16:30 Opernhausführung, Deutsche Oper am Rhein, Heinrich-Heine-Allee 16a, Düsseldorf, 8925-211

Vater und Kind 09:00 Väter-Baby-Gruppen Für Babys, die zw. Mai u. Sept. 2014 geboren sind, familienforum edith stein, familienforum edith stein im Willi-Graf-Haus, Venloer Str. 68, Neuss, 02131 717 98 00

Dies & Das 09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 15_01_09_Störer_Libelle_RZ.indd 1 09.01.15 10:55 14:00 Im Elfenland im Rahmen der Märchen09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinwochen, ab 6 J., m. Anmeldung: 799402, derschutzbund Düsseldorf, Familiencafé Landeshauptstadt Düsseldorf, Kamper am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 17, Kamper Str. 17, Düsseldorf 566 742 29 17:00 Geschichten aus dem Reisekoffer im 10:00 Information zur Betreuung unter Rahmen der Märchenwochen, ab 6 J., m. 3-jähriger Kinder in KindertagesAnmeldung: 348125, Landeshauptstadt stätten oder Kindertagespflege, Düsseldorf, Kinderspieltreff Oberbilker i-Punkt Familie, Heinz-Schmöle-Str. 8-10, Allee, Oberbilker Allee 1, Düsseldorf, 34 Düsseldorf, 899 88 72 81 25 13:00 Familiencafé für Flüchtlings-Familien 18:00 Das Feuerzeug im Rahmen der Mär(FFF) ohne Anmeldung u. kostenlos, chenwochen, ab 8 J., m. Anmeldung: 89Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener 95447, Landeshauptstadt Düsseldorf, Straße 60, Düsseldorf, 6170570 JFE Gräulinger Straße, Gräulinger Str. 56, 13:00 KinderKleiderKiste, Kinderschutzbund Düsseldorf Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 15:00 Offener Treff für Familien mit Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinder09:30 Typisch Junge - typisch Mädchen, schutzbund Düsseldorf, Familiencafé am AWO-Familienbildungswerk, AWO Haus EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 „Sonnenhaus“, Dortmunder Str. 90, 742 29 Düsseldorf, 600 25 110 16:00 Singnachmittag im Familiencafé, 09:30 Orientalisches Frühstück für Frauen Kinderschutzbund Düsseldorf, FamiliAustauschtreffs, HELL-GA e.V., Ricardaencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Huch-Str. 3a, Düsseldorf, 600 73 36 Düsseldorf, 28 00 35 91 16:00 Rechtsberatung für Kinder und Jugendliche kostenlos, anonym u. vertraulich, Tel. 0211-6170570, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 19:00 Geburtsvorbereitung intensiv am Wo60, Düsseldorf, 6170570 chenende, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 409 37 84 19:00 Zeitraum für werdende Eltern - Geburtsvorbereitung mal anders, Zurück zum Kind, Hebammenpraxis Düsseldorf, Stresemannstr. 7, Düsseldorf 19:15 Aquagymnastik für Schwangere, DRK Lehrschwimmbad Gerresheim, Lohbachweg 18, 2299 2166

Literatur

Eltern

Werdende Eltern


Workshops 15:00 Schreibwerkstatt 6-12 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

Kurse 09:00 Mama-Baby-Yoga ab der 6. Woche, familienforum edith stein, familienforum edith stein im Willi-Graf-Haus, Venloer Str. 68, Neuss, 02131 717 98 00 11:00 Eltern-Kind-Turnen, HELL-GA e.V., Ricarda-Huch-Str. 3a, Düsseldorf, 600 73 36 15:00 Arabisch für Kinder versch. Alters16:00 stufen/Lernniveaus, Al Madina Institut, Rethelstraße 2/Ecke Grafenberger Allee, Düsseldorf, 0171 2882537 17:00 Singen mit der ganzen Familie, ASGBildungsforum e.V., Gerresheimer Straße 90, Düsseldorf, 1740-0 18:00 Schauspiel für Jugendliche 12-16 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

Dies & Das 09:00 Café Kinderwagen Offener Treff mit Hebammen, HELL-GA e.V., Ricarda-HuchStr. 3a, Düsseldorf, 600 73 36 09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 09:30 Offener Treff mit Frühstück für Familien m. Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 15:00 Freitagstreff für Jung und Alt, Jung trifft Alt Düsseldorf e.V., Kirchfeldstr. 116, Düsseldorf, 97715310 19:30 Looters Videogame Tournament, Theatermuseum Düsseldorf, Jägerhofstr. 1, Düsseldorf, 899 6130 20:00 Durch die Weiten des Universums ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666

23 Samstag Bühne 11:00 Dreimal schwarzer Kater ab 3 J., Puppenbühne Bauchkribbeln, DINEA-Restaurant Mönchengladbach, Hindenburgstr. 125-133, Mönchengladbach 15:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 16:00 Dodo und die Erbse Clownstheater ab 4 J., Erzähl- und Clowntheater Diana Drechsler, Theateratelier Takelgarn, Philipp-Reis-Str. 10, Düsseldorf, 312993 16:00 Kleiner Drache Wütebrecht 3-11 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 18:00 Homo avatar Festival „YOU’RE A CYBORG, BUT THAT’S OK“, tanzhaus NRW, Erkrather Straße 30, Düsseldorf, 17 270 0 19:30 Schwanensee, Ballett Muchka, Schwannstr. 24, Neuss, 02131/27 17 37 20:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

10:30 Gemeinsam lesen! Vorlesetreff, 6-10 J., m. Anmeldung, Bücherei Wersten, Liebfrauenstraße 1, Düsseldorf, 892 41 36

STADT-KULTUR-FAMILIE.DE

Eltern 09:00 CANTIENICA-Rückbildung mit/ohne Baby, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Alte Heerstr. 61, Kaarst, 02131 203 999

Workshops 10:15 Yoga - Bewegung, Spiel und Entspannung 8-12 J., Anaradha Antje Masset (Yogalehrerin BYV(Yogatherapeutin), Fitness Treff Nord, Westfalenstr. 88, Düsseldorf, 9843182 11:30 Traumhäuser 7-10 J., Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4, Düsseldorf, 0211 899 62 40 14:00 Fächer voller Licht und Farbe 6-10 J., Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, FriedrichEbert-Allee 4, Bonn, 0228 9171 0 15:00 Mein Leben, meine Bilder und ich offene Medienwerkstatt, Projekt zum „Kulturrucksack NRW“, ab 10 J., K21 Ständehaus, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381139

FiftyFifty_ZigeunerZeitung_Libelle_PDFX3.pdf

20.05.15

libelle-magazin.de

Kurse 09:30 Schauspiel für Kinder (4-6 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 C 10:00 Arabisch für Kinder versch. Altersstufen/Lernniveaus, Al Madina Institut, M Rethelstraße 2/Ecke Grafenberger Allee, Düsseldorf, 0171 2882537 Y 10:45 Schauspiel für Kinder (7-9 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, CM 7882791 12:00 Schauspiel für Kinder (10-12 J.), MY Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 CY 14:00 Tierisches im Winter - nix für StuCMY benhocker 6-10 J., NaturGut Ophoven, Talstraße 4, Leverkusen, 02171 73 499-0 K

Vater und Kind 11:00 Vater-Kind-Aktion am Samstag m. Anmeldung, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 15:00 Vätertreff am Samstag bis 2,5 J., efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0

Dies & Das 11:00 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 16:00 Skitaufe für Minis Kunterbuntes Schneeprogramm, 4-6 J., Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0 16:15 Milliarden Sonnen - Eine Reise durch die Galaxis, Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 16:15 Unseren Sternenhimmel entdecken ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666

Bio aus Büttgen vom Bioland Lammertzhof frisch und grün lecker und echt Bio aus Büttgen

Literatur 10:00 ... auf dass die Federn wie Schneeflocken umherfliegen im Rahmen der Märchenwochen, ab 3 J., m. Anmeldung: 348125, Landeshauptstadt Düsseldorf, Kinderspieltreff Oberbilker Allee, Oberbilker Allee 1, Düsseldorf, 34 81 25

2

Hofmarkt: Webshop: Telefon: Abo-Telefon:

Im Hofmarkt des Bioland Lammertzhofes finden Sie frisches Gemüse aus eigenem Bioland-Anbau und ein breites Sortiment biologischer Lebensmittel. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit der Ökokiste unseres Gemüseabos beliefern wir Sie auch gerne nach Hause!

Mo − Fr 7 - 19 Uhr · Sa 7 − 14 Uhr Rund um die Uhr www.lammertzhof.info 0 21 31 - 75 74 70 0 21 31 - 75 74 17 · Mo − Fr 8 − 13 Uhr

Bioland Lammertzhof, 41564 Kaarst-Büttgen

Libelle | Januar 2016

55

16:35


TIPP Wenn sich Eltern trennen, ändert sich für Kinder viel. Die Kinder im Blick zu haben trotz aller Konflikte und beispielsweise finanzieller Engpässe, ist das Ziel dieses Elternkurses, den beide Elternteile getrennt besuchen. Kinderbetreuung wird ebenfalls angeboten.

veranstalter

16:30 Uhr, Kinder im Blick, VAMV, Kalkumer Straße 85, Düsseldorf

26.01.

Workshops

Eltern

11:00 Kleine Freunde - Kleider machen Leute 4-10 J., Museum Kunstpalast, Ehrenhof 4-5, Düsseldorf, 899 02 00 14:00 Ornamente auf dem Körper 9-13 J., Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, FriedrichEbert-Allee 4, Bonn, 0228 9171 0 14:00 Ein bewegendes Bild voller Lichtund Farbtupfer 6-10 J., Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Friedrich-Ebert-Allee 4, Bonn, 0228 9171 0 14:00 Kinderwerkstatt - mal anders 6-14 J., LVR Industriemuseum Euskirchen, Carl-Koenen-Straße 25b, EuskirchenKuchenheim, 02234 99 21 555 15:00 Nicht von dieser Welt Familienworkshop, K21 Ständehaus, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381139

09:00 Elterntelefon kostenfreie, anonyme Beratung, Mo.-Fr., 9.00-11.00 Uhr, Di.+Do. 17.00-19.00 Uhr, Tel. 0800-1110550, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 09:30 Junge (werdende) Mütter ab 16 im Mittelpunkt Offener Frühstückstreff, familienforum edith stein im Willi-GrafHaus, Venloer Str. 68, Neuss, 02131 717 98 00 14:00 SchreiBabyBeratung Bindungsberatung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 19:30 Elternforum Horrem - Geschwisterliebe - Geschwisterstreit, familienforum edith stein, Dormagen-Horrem, 02131 717 98 00

Kurse

24 Sonntag Bühne 11:00 Kleiner Drache Wütebrecht 3-11 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 11:30 Premiere! Kinder- und Jugendkonzert zur Ausstellung „The Problem of God“, K21 Ständehaus, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381139 14:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

10:00 Musicalkurs (ab 9 J.) ab 9 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

Märkte und Feste 11:00 Kinderkram Anmeldungen unter www. weiberkram.org, Weiberkram, Die Börse, Wolkenburg 100, Wuppertal

Kirche 10:00 Kleine Kirche Kindergottesdienst, 0-8 J., St. Cyriakus, Altenheim St. Josef, Cyriakusstr. 62, Neuss-Grimlinghausen 11:00 Gottesgeschichten Messe für Familien, St. Antonius, Fürstenplatz, Düsseldorf 11:00 Wir brechen auf ins gelobte Land Kindergottesdienst, 3-13 J., Ev. Dankeskirche Benrath, Weststraße 26, Düsseldorf

Führungen Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de 15:00 Haste Töne - Ferris wundersame Unterwasserwelt Mitmach-Musik-Theater, ab 4 J., Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95 15:00 Die wunderbare Reise durch die Nacht ab 4 J., Theater Blaues Haus, Tönisbergerstr. 64, Krefeld, 02151 566 25 67 15:00 Die Heinzelmännchen ab 4 J., Seifenblasen Theater, Aula der Städtischen Realschule Kaarst, Halestr. 5, Kaarst 15:00 Still Animals / The Workshop Festival „YOU’RE A CYBORG, BUT THAT’S OK“, tanzhaus NRW, Erkrather Straße 30, Düsseldorf, 17 270 0 16:00 Der Mondbär ab 3 J., mit dem Puppentheater Papiermond, Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 16:00 Kleiner Drache Wütebrecht 3-11 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 17:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 18:00 Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute ab 11 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 19:00 Lieb Gewonnen Impulz Theaterprojekte, Theatertag für Jugendliche u. junge Erwachsene, Theatermuseum Düsseldorf, Jazz Schmiede, Himmelgeister Str. 107g, Düsseldorf, 899 6130

56

Libelle | Januar 2016

11:00 Familienschicht Familienführung, ab 5 J., Stiftung Zollverein, Gelsenkirchener Str. 181, Essen, 0201 246810 12:00 Entdeckungsreise durch das Phänomania Erfahrungsfeld ab 3 J., Erfahrungsfeld gGmbH, Phänomania Erfahrungsfeld, [Schacht 3/7/10], Am Handwerkerpark 8–10, Essen, 0201 301030 14:00 Die Kokerei für Groß und Klein Familienführung, ab 5 J., Zeche Zollverein, Gelsenkirchener Straße 181, Essen, 0201 246810 15:00 Die große Welle - Rhein-Hochwasser Kinder-/Familienführung, SchifffahrtMuseum, Burgplatz 30 (Schlossturm), Düsseldorf, 89-94 195 15:00 Stadt, Land, Garten - Zur Kulturgeschichte des Nutzgartens, LVR Industriemuseum Bergisch Gladbach, Papiermühle Alte Donk, Alte Dombach, Bergisch Gladbach, 02234-9921 555 15:30 Faszination Theater, Theatermuseum Düsseldorf, Jägerhofstr. 1, Düsseldorf, 899 6130

Literatur 11:30 ... und die Sonne sank tiefer und tiefer im Rahmen der Märchenwochen, ab 6 J., m. Anmeldung: 941156, Landeshauptstadt Düsseldorf, Jugendfreizeiteinrichtung Blue Rock, Lichtenbroicher Weg 96, Düsseldorf, 941156

Werdende Eltern 11:00 Geburtsvorbereitung mit HypnoBirthing 4 Termine, m. Anmeldung, Praxis Janica Klee, Kindertagesstätte Grashüpfer, Stoffeler Broich 57, Düsseldorf

Dies & Das 09:00 Familien-Frühstücksbuffett, Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706 10:00 Alpenländischer Sonntagsbrunch Familienbrunch, bis 5 Jahre frei, Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0 10:00 Mitmach-Ausstellung „Lichtmaschinerie“, akki e.V., Siegburger Str. 25, Düsseldorf, 7 88 55 33 11:00 Der Regenbogenfisch ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 947666 15:00 Der Mond - unser Nachbar im All ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 15:00 Café Hell-Ga Offener Treff Familientreff, HELL-GA e.V., Ricarda-Huch-Str. 3a, Düsseldorf, 600 73 36 16:00 Skitaufe für Minis Kunterbuntes Schneeprogramm, 4-6 J., Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0

25 Montag Bühne 10:00 Still Animals / The Workshop Festival „YOU’RE A CYBORG, BUT THAT’S OK“, tanzhaus NRW, Erkrather Straße 30, Düsseldorf, 17 270 0 11:00 Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute ab 11 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11

Literatur 14:00 ... nun Frau Königin, wie heiß ich? im Rahmen der Märchenwochen, ab 6 J., m. Anmeldung: 89-98624, Landeshauptstadt Düsseldorf, Kinderspielhaus, Dorotheenstr. 39, Düsseldorf-Flingern 15:00 Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen Bilderbuchkino, 3 J., Kinder- und Jugendbibliothek, Bertha-von-SuttnerPlatz 1, Düsseldorf, 89 92970 17:00 Komm, wir machen uns auf den Weg im Rahmen der Märchenwochen, ab 6 J., m. Anmeldung: 721272, Landeshauptstadt Düsseldorf, Städtische JFE V24, Velberter Straße 24, Düsseldorf, 0211 72 12 72

Kurse 11:45 Rückbildungsfitness, Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699 15:00 Regentropfen hüpfen 3-5 J., NaturGut Ophoven, Talstraße 4, Leverkusen, 02171 73 499-0 16:00 Theatertiger f. Grundschüler, Impulz Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, Düsseldorf, 649 998 17 16:30 Kinderkochwerkstatt 6-12 J., HELL-GA e.V., Ricarda-Huch-Str. 3a, Düsseldorf, 600 73 36 16:45 Schauspiel für Kinder (4-6 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 17:00 Mädchengruppe kostenloses Angebot, SOS-Stadtteiltreff Düsseldorf, MatthiasErzberger-Str. 19, Düsseldorf 18:00 Schauspiel für Kinder (6-8 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

Alleinerziehende 17:00 Offener Treff für Alleinerziehende 4 Termine, AWO-Familienbildungswerk, Liststraße 2, Düsseldorf, 600 25 110

Dies & Das 09:00 Autokindersitzverleih Mo.-Do., 9.0016.00 Uhr, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 09:00 Mäusetreff Eltern-Kind-Frühstück, SOS-Stadtteiltreff Düsseldorf, MatthiasErzberger-Str. 19, Düsseldorf 09:30 Offener Treff für Familien mit Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 09:30 Klitzeklein - Offener Frühstückstreff f. Familien mit Babys im 1. Lebensjahr, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 14:00 Kinder- und Jugendtelefon kostenfreie, anonyme Beratung, Mo.-Sa., 14.0020.00 Uhr, Tel. 116 111, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 20:00 Zeit für mich Treff für Frauen, SOSStadtteiltreff Düsseldorf, MatthiasErzberger-Str. 19, Düsseldorf


26 Dienstag Bühne 10:00 Ein Schaf fürs Leben ab 4 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11

Eltern 09:15 Nackidei, Nackidei... - Kindliche Sexualität und Körpererfahrung, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum „Sternschnuppe“, Ronsdorfer Str. 138, 60025 - 474 15:00 Teestube für junge Mütter (ab 16 J.), familienforum edith stein, Neuss, 02131 717 98 00 19:30 Vom Umgang mit ‚kleinen und großen Geschäften‘ rund ums Trocken werden, familienforum edith stein, Kaarst, 02131 717 98 00 20:00 Kinder brauchen Grenzen - und wie geht das?, familienforum edith stein, Meerbusch-Büderich, 02131 717 98 00

Werdende Eltern

09:30 Offener Treff für Familien mit Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 16:00 Skitaufe für Minis Kunterbuntes Schneeprogramm, 4-6 J., Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0

27 Mittwoch

15

14.12.

16

01 | 20

14:16

AZIN.DE

-MAG

LIBELLE

10:00 Ein Schaf fürs Leben ab 4 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 11:00 Es bringen ab 14 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 16:00 Bei Oma Maus im Haus 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 20:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

LTUR ...

... KU STADT

MOBB

FAMILIE

ING

Literatur 15:30 Der Geschichtenbauernhof im Rahmen der Märchenwochen, ab 3 J., m. Anmeldung: 274440, Landeshauptstadt Düsseldorf, zitty.familie, Kosterstraße 96-98, Düsseldorf 16:00 In den Fängen des Teufels im Rahmen der Märchenwochen, ab 6 J., m. Anmeldung: 7356192, Landeshauptstadt Düsseldorf, Spieloase Bilk, Brunnenstr. 65, Düsseldorf 17:00 Im Zauberflug im Rahmen der Märchenwochen, ab 4 J., m. Anmeldung: 8994742, Landeshauptstadt Düsseldorf, Haus des Kindes, Schmiedestr. 53-55, Düsseldorf

Kurse

Eltern

08:30 Tages-Eltern-Kind-Spielgruppen fürTageseltern m. Kinder, 0-3 J., KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 15:00 Spiel, Spaß und Austausch ab 1 J., DRK, DRK-aktivtreff, Sternstr. 31, Düsseldorf, 4930814 16:00 LampenfieberLöwen Grundschüler, Impulz Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, Düsseldorf, 649 998 17 16:30 Spiel, Spaß und Austausch ab 1 J., DRK, DRK-aktivtreff, Sternstr. 31, Düsseldorf, 4930814 16:30 Kreatives Malen (ab 5 J.), Malzauber bei DOT and LINE, Sonnenstr. 38-40, Düsseldorf, 02104 803202 17:15 Spotlights Grundschüler, Impulz Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, Düsseldorf, 649 998 17

14:00 CANTIENICA-Beckenbodentraining, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Düsseldorf-Gerresheim, 02131 203 999 15:00 Elterntreff - Die kleinen Strolche, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 0211 409 37 84 15:00 Erste Hilfe bei Babys und Kleinkindern m. Anmeldung, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 15:00 Schulfähigkeit - Fit für die Schule, AWO-Familienbildungswerk, Städtisches Familienzentrum Werstener Feld, Werstener Feld 12, Düsseldorf, 600 25 110 19:30 Starke Eltern - Starke Kinder Einführungsvortrag, familienforum edith stein, Dormagen-Hackenbroich, 02131 717 98 00

Alleinerziehende

Werdende Eltern

14:00 Persönliches Beratungsgespräch m. Anmeldung, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 16:30 Kinder im Blick - Wenn Eltern sich trennen Elterntraining, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

20:00 Geburtsvorbereitung für Frauen, Kaiserswerther Familienakademie, Alte Landtraße 179, Düsseldorf, 409 37 84

09:00 Café Kinderwagen Offener Treff m. Hebamme, SOS-Stadtteiltreff Düsseldorf, Matthias-Erzberger-Str. 19, Düsseldorf 09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91, 6170570

1

Bühne

10:00 CANTIENICA-Training in der Schwangerschaft Babybetreuung möglich, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Düsseldorf-Gerresheim, 02131 203 999 18:45 CANTIENICA-Training in der Schwangerschaft Babybetreuung möglich, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Alte Heerstr. 61, Kaarst, 02131 203 999 19:00 Zeitraum für werdende Eltern - Geburtsvorbereitung mal anders, Zurück zum Kind, Hebammenpraxis Düsseldorf, Stresemannstr. 7, Düsseldorf 20:00 Aquagymnastik für Schwangere, DRK Lehrschwimmbad Bilk, Gotenstraße 20, Düsseldorf, 2299 2166

Dies & Das

IM ABO Z.pdf

0116_R

Titel_

Kurse 08:30 Tages-Eltern-Kind-Spielgruppen fürTageseltern m. Kinder, 0-3 J., KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 09:30 Kleine Sprachforscher Singen, Spielen, Sprache entdecken, Mutter Kind Kurse, Achillesstr. 17, Düsseldorf, 553301 10:45 Babymassage, Mutter Kind Kurse, Achillesstr. 17, Düsseldorf, 553301 15:45 Die Bilderjäger Kunstklub, ab 7 J., K 21, Ständehausstraße 1, Düsseldorf, 83 81 204

MHhm!en wir uns vor, MmeMr M ! wieder ne klappt es So Im zu essen. gesünder

UT! TUterUwegsT,miTt deUm Mamasictaxh hai:t. Un es in njob, der Ein Nebe

Nicht jeder hat so eine nette Freundin, die an all ihre Mit-Mütter denkt und ihnen ein Exemplar in den Briefkasten steckt. Tja, und selber hat man immer das Pech, dass die neue Ausgabe schon wieder vergriffen ist. Aber alles kein Problem! Wir schicken die Libelle auch zu euch nach Hause. Ihr gebt uns 24,- Euro für das Porto und wir schicken die 12 Ausgaben im Jahr pünktlich bei Erscheinen raus.

! Die Libelle ist gut! Für 24,- Euro Portokosten erhalte ich 12 Ausgaben per Post.

Name, Vorname

Adresse

Telefonnummer

E-Mail

Das Ganze geht nur mit Bankeinzug! Daher bitte die Bankverbindung angeben. Das ausgefüllte Formular an die Libelle auf der Hildebrandtstraße 9 in 40215 Düsseldorf schicken. Der Betrag von 24,- Euro wird einmalig eingezogen. Das Abo verlängert sich nicht automatisch! IBAN

BIC

Und jetzt nur noch eine Unterschrift, damit alles rechtens ist! Unterschrift

Libelle | Januar 2016

57


19:30 Burnout-Kids - Wie das Prinzip Leistung unsere Kinder überfordert Vortrag, familienforum edith stein, Neuss, 02131 717 98 00 20:00 Kratzen, Beißen, Schlagen im Kleinkindalter Information und Austausch, efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0

TIPP 11:30 & 15 Uhr, Drei Mal schwarzer Kater, Puppenbühne Bauchkribbeln, Theatermuseum, Jägerhofstraße 1, Düsseldorf

19:00 Geburtsvorbereitung, efa, Hohenzollernstr. 24, Düsseldorf, 600 282 0

Workshops veranstalter

Kasper und Kater können sich auf nichts einigen und überhaupt hat der Kater den halben Tag verschlafen und dem Kasper auch noch das Lieblingskissen vollgehaart! Ein neuer Spielkamerad muss her.

Werdende Eltern

16:00 Gewaltprävention und Kids-WingTsun Vorschul- u. Grundschulkinder, Impulz Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, Düsseldorf, 649 998 17 16:00 Kunst für Kurze 2-3 J., K21 Ständehaus, Ständehausstr. 1, Düsseldorf, 8381139 16:15 Mixed Class for Kidz 6-8 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 17:15 Starmoves for Kidz 8-11 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 18:15 WingTsun für Teenies, Impulz Theaterprojekte e.V., Merkurstr. 1 - 1a, Düsseldorf, 649 998 17

Mehr Termine gibt es unter

stadt-kultur-familie.de 19:30 Starke Eltern - starke Kinder Elternkurs, ASG-Bildungsforum e.V., Kath. Familienzentrum St. Margareta, Gerricusstr. 14, Düsseldorf-Gerresheim, 1740-0

Alleinerziehende 11:00 Mittwochsfrühstück, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

Dies & Das 09:30 Klitzeklein Baby-Treff, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 15:00 Offener Treff für Familien mit Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 15:00 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666

58

Libelle | Januar 2016

31.01. 28 Donnerstag Bühne 10:00 Mutanten Wiederaufnahme im Rahmen von „ON/LIVE: Das Theater der Digital Natives“, FFT Juta, Kasernenstr. 6, Düsseldorf, 876787-18 10:00 Ein Schaf fürs Leben ab 4 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 10:30 Bei Oma Maus im Haus 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 11:00 Es bringen ab 14 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 16:00 Bei Oma Maus im Haus 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 20:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

Literatur 10:00 Weiße Wölfe - Eine grafische Reportage über rechten Terror ComicbuchLesung, ab 14 J., m. Anmeldung, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Willy-Brandt-Allee 14, Bonn, 0228 9165-109 15:00 Die gefräßige Geschichtenschlange Anna Konda im Rahmen der Märchenwochen, ab 5 J., m. Anmeldung: 3694127, Landeshauptstadt Düsseldorf, zitty. familie, Kosterstraße 96-98, Düsseldorf 16:30 Gemeinsam lesen! Vorlesetreff, 6-10 J., m. Anmeldung, Bücherei Wersten, Liebfrauenstraße 1, Düsseldorf, 892 41 36

Eltern 09:00 Elternberatung m. Anmeldung, DRKFamilientreff Lohbachweg, Lohbachweg 31-35, Düsseldorf, 2299 4711 16:30 Grenzen setzen Elternkurs, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 19:30 Was sind Werte wert?, familienforum edith stein, Neuss, 02131 717 98 00 19:30 Wenn Erziehung an den Nerven zerrt, familienforum edith stein, Korschenbroich-Glehn, 02131 717 98 00 19:30 Starke Eltern - Starke Kinder Grundkurs, familienforum edith stein, Dormagen, 02131 717 98 00

09:00 Russland ist ein Märchenland im Rahmen der Märchenwoche, für Eltern, m. Anmeldung: 3694127, Landeshauptstadt Düsseldorf, zitty.familie, Kosterstraße 96-98, Düsseldorf 15:30 Kinderwerkstatt - Maskenbau, Teil 2 ab 6 J., Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, Düsseldorf, 74 66 95

Kurse 09:30 Tages-Eltern-Kind-Spielgruppen fürTageseltern m. Kinder, 0-3 J., KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30 09:30 Spielgruppe ab 1 J., Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699 11:15 Spielgruppe ab 1 J., Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699 13:30 DKR-Spieko für Flüchtlingskinder, DRK, Flüchtlingsunterkunft Lacombletstraße, Lacombletstr. 9, Düsseldorf, 22995855 15:30 Musikmäuse ab 3 J. m. Geschwisterkindern, Musikschule drei-klang, Kirchstr. 20, Düsseldorf, 43 18 05 15:30 Musik-Bewegungs-Theater 2-6 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

29 Freitag Bühne 10:00 Ein Schaf fürs Leben ab 4 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 16:00 Bei Oma Maus im Haus 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 19:00 Es bringen ab 14 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 19:00 Mutanten Wiederaufnahme im Rahmen von „ON/LIVE: Das Theater der Digital Natives“, FFT Juta, Kasernenstr. 6, Düsseldorf, 876787-18 20:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

Literatur 16:00 Wenn die Drachen nicht schlafen und die Nachtigall singt im Rahmen der Märchenwochen, ab 6 J., m. Anmeldung: 7393621, Landeshauptstadt Düsseldorf, JFE Lüderitzstraße, Lüderitzstr. 75-81, Düsseldorf 16:30 Von Hasen und Löwen - Märchen und Rhythmen aus Afrika im Rahmen der Märchenwochen, ab 6 J., m. Anmeldung: 5626322, Landeshauptstadt Düsseldorf, Freizeitpark Heerdt, Heerdter Landstr. 160, Düsseldorf

Eltern 09:30 Orientalisches Frühstück für Frauen Austauschtreffs, HELL-GA e.V., RicardaHuch-Str. 3a, Düsseldorf, 600 73 36

Werdende Eltern

09:00 Persönliches Beratungsgespräch m. Anmeldung, KiND VAMV Düsseldorf e.V., Kalkumer Straße 85, Düsseldorf, 418444-30

19:00 Zeitraum für werdende Eltern - Geburtsvorbereitung mal anders, Zurück zum Kind, Hebammenpraxis Düsseldorf, Stresemannstr. 7, Düsseldorf 19:15 Aquagymnastik für Schwangere, DRK Lehrschwimmbad Gerresheim, Lohbachweg 18, 2299 2166

Dies & Das

Workshops

09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 10:00 Information zur Kindertagespflege für Tagesmütter, -väter und Kinderfrauen, i-Punkt Familie, Heinz-SchmöleStr. 8-10, Düsseldorf, 899 88 72 13:00 KinderKleiderKiste, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 13:00 Familiencafé für Flüchtlings-Familien (FFF) ohne Anmeldung u. kostenlos, Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 15:00 Offener Treff für Familien mit Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29 15:30 Vorlese- und Mitmachaktion 2-6 J., AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum „Sternschnuppe“, Ronsdorfer Str. 138, 60025 - 474 15:30 Müttercafé Offener Treff, familienforum edith stein, familienforum edith stein im Willi-Graf-Haus, Venloer Str. 68, Neuss, 02131 717 98 00

15:00 Wir feiern Waldkarneval 3-5 J., NaturGut Ophoven, Talstraße 4, Leverkusen, 02171 73 499-0 15:00 Schreibwerkstatt 6-12 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

Alleinerziehende

Kurse 11:00 Eltern-Kind-Turnen, HELL-GA e.V., Ricarda-Huch-Str. 3a, Düsseldorf, 600 73 36 15:00 Arabisch für Kinder versch. Alters16:00 stufen/Lernniveaus, Al Madina Institut, Rethelstraße 2/Ecke Grafenberger Allee, Düsseldorf, 0171 2882537 18:00 Schauspiel für Jugendliche 12-16 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

Vater und Kind 15:00 Vater-Kind-Workshop: Wir bauen ein Vogelhäuschen, ASG-Bildungsforum e.V., Kath. Familienzentrum Papst Johannes, Auf der Reide 2, Düsseldorf, 1740-0

Dies & Das 09:00 Kinderbetreuung m. Anmeldung, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am EVK, Kirchfeldstr. 48, Düsseldorf, 566 742 29


09:00 Café Kinderwagen Offener Treff mit Hebammen, HELL-GA e.V., Ricarda-HuchStr. 3a, Düsseldorf, 600 73 36 09:30 Offener Treff mit Frühstück für Familien m. Kindern bis 3 J. u. werdende Eltern, Kinderschutzbund Düsseldorf, Familiencafé am SANA, Gräulinger Straße 120, Düsseldorf, 28 00 35 91 15:00 Freitagstreff für Jung und Alt, Jung trifft Alt Düsseldorf e.V., Kirchfeldstr. 116, Düsseldorf, 97715310 18:00 Medienkultur Generation C Vortrag im Rahmen von „ON/LIVE: Das Theater der Digital Natives“, FFT Juta, Kasernenstr. 6, Düsseldorf, 876787-18 20:00 Winterträume, Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666

30 Samstag Bühne

15:00 Mein Schneemann Olaf gemalt mit Acryl auf Spannplatte m. Anmeldung, Malzauber bei DOT and LINE, Sonnenstr. 38-40, Düsseldorf, 02104 803202

Kurse 09:30 Babysitterkurs ab 14 J., familienforum edith stein, Kaarst, 02131 717 98 00 09:30 Schauspiel für Kinder (4-6 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 10:00 Hypnobirthing, Geburtshaus Düsseldorf, Achenbachstraße 56, Düsseldorf, 466699 10:00 Arabisch für Kinder versch. Altersstufen/Lernniveaus, Al Madina Institut, Rethelstraße 2/Ecke Grafenberger Allee, Düsseldorf, 0171 2882537 10:45 Schauspiel für Kinder (7-9 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791 12:00 Schauspiel für Kinder (10-12 J.), Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

13:00 WhatsApp me? Wiederaufnahme im Rahmen von „ON/LIVE: Das Theater der Digital Natives“, FFT Juta, FFT Kammerspiele, Jahnstr. 3, Düsseldorf, 876787 18 15:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432 16:00 Bei Oma Maus im Haus 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 16:00 Die Fug und Janina Show MitmachShow, ab 4 J., Theateratelier Takelgarn, Philipp-Reis-Str. 10, Düsseldorf, 312993 20:00 Fantasius Pan, Düsseldorfer Marionetten-Theater, Bilker Str. 7, Düsseldorf, 328432

Vater und Kind

Märkte und Feste

Dies & Das

13:00 Trödelmarkt Anmeldung unter fv-alteheer@gmx.de, Kita Alte Heerstraße, Alte Heerstraße 124, Kaarst, 0178 1408376

10:00 JUBi - Die Jugendbildungsmesse, weltweiser - Der unabhängige Bildungsberatungsdienst, Luisen-Gymnaisum, Bastionstr. 24, Düsseldorf, 0228 39184784 11:00 Wachbesichtigung bei der Feuerwehr für Familienkarteninhaber, m. Anmeldung Tel. 89-20999, Landeshauptstadt Düsseldorf, Feuerwache Quirinstr. 49 15:00 Saphira sieht Sterne ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 947666 16:00 Skitaufe für Minis Kunterbuntes Schneeprogramm, 4-6 J., Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0 16:00 Das Mondbär-Puppentheater präsentiert die Sternenkinder ab 3 J., NaturGut Ophoven, Talstraße 4, Leverkusen, 02171 73 499-0 16:45 Von der Sonne zur Milchstraße ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666

Literatur 10:30 Gemeinsam lesen! Vorlesetreff, 6-10 J., m. Anmeldung, Bücherei Wersten, Liebfrauenstraße 1, Düsseldorf, 892 41 36

Eltern 09:00 CANTIENICA-Rückbildung mit/ohne Baby, CANTIENICA-Studio Nataly Leufgen, Alte Heerstr. 61, Kaarst, 02131 203 999

Workshops 10:00 Erfinder-Werkstatt ab 8 J., akki e.V., Siegburger Str. 25, Düsseldorf, 7 88 55 33 10:00 Zirkus mit Kindern - na klar! 5-7 J., familienforum edith stein, DormagenHorrem, 02131 717 98 00 10:30 Gemeinsam Musik erleben Musikwerkstatt, 5-8 J., Kinderschutzbund Düsseldorf, Posener Straße 60, Düsseldorf, 6170570 11:00 Weben in der Streichholzschachtel ab 11 J., m. Anmeldung, LVR Industriemuseum Euskirchen, Carl-Koenen-Straße 25b, Euskirchen-Kuchenheim, 02234 99 21 555 14:00 Mit Brief und Siegel: Schreiben wie zu Heines Zeiten 8-12 J., Heinrich-HeineInstitut, Bilker Str. 12-14, Düsseldorf, 8995571 14:00 Fächer voller Licht und Farbe 6-10 J., Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, FriedrichEbert-Allee 4, Bonn, 0228 9171 0

10:00 Vater-Kind-Kurs: Mama hat frei!, ASGBildungsforum e.V., ASG-Familientreff Oberkassel, Wildenbruchstr. 27, Oberkassel, Tel. 1740 - 1614 10:30 Väter und Kinder experimentieren 4 bis 6 J., familienforum edith stein, Kaarst-Büttgen, 02131 717 98 00 11:00 Vater-Kind-Aktion am Samstag m. Anmeldung, DRK-Familientreff Jahnstr, Jahnstr. 47, Düsseldorf, 38 49 199 11:30 Vater-Kind-Kurs: Mama hat frei!, ASGBildungsforum e.V., ASG-Familientreff Oberkassel, Wildenbruchstr. 27, Oberkassel, Tel. 1740 - 1614

31 Sonntag Bühne 10:00 Ein Schaf fürs Leben ab 4 J., Junges Schauspielhaus, Münsterstraße 446, Düsseldorf, 36 99 11 11:00 Das kleine Nachtgespenst ab 4 Jahre, Theater Blaues Haus, Tönisbergerstr. 64, Krefeld, 02151 566 25 67 11:00 Bei Oma Maus im Haus 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 11:30 Drei Mal schwarzer Kater Puppentheater, ab 3 J., Theatermuseum Düsseldorf, Jägerhofstr. 1, Düsseldorf, 899 6130

15:00 Das kleine Nachtgespenst ab 4 Jahre, Theater Blaues Haus, Tönisbergerstr. 64, Krefeld, 02151 566 25 67 15:00 Drei Mal schwarzer Kater Puppentheater, ab 3 J., Theatermuseum Düsseldorf, Jägerhofstr. 1, Düsseldorf, 899 6130 15:00 Tiberius Schlabberzahn Kinder-ZauberTheater mit Guido Hoehne, Theateratelier Takelgarn, Philipp-Reis-Str. 10, Düsseldorf, 312993 16:00 Bei Oma Maus im Haus 2,5-10 J., Puppentheater Helmholtzstraße, Helmholtzstrasse 38, Düsseldorf, 372401 17:00 Ein Winter auf Mallorca FolkwangKonzert, Oberschlesisches Landesmuseum, Bahnhofstr. 62, Ratingen, 02102-965-0

14:30 Schmiedewerkstatt ab 7 J., mit Anmeldung, LVR Industriemuseum Solingen, Merscheider Straße 289-297, Solingen, 0212 23 24 10

Kurse 10:00 Musicalkurs (ab 9 J.) ab 9 J., Bühnenatelier, Luisenstr. 96, Düsseldorf, 7882791

Alleinerziehende 10:00 Frühstückslust am Sonntagmorgen für alleinerziehende Mütter und Väter, AWO-Familienbildungswerk, AWO Familienzentrum Wawuschels, Aachener Str. 39, Düsseldorf, 60025-422

Märkte und Feste

Dies & Das

09:00 Kindersachen-Flohmarkt, Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706

09:00 Familien-Frühstücksbuffett, Krewelshof, Krewelshof, Lohmar, 02205 897706 10:00 Alpenländischer Sonntagsbrunch Familienbrunch, bis 5 Jahre frei, Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0 10:00 Mitmach-Ausstellung „Lichtmaschinerie“, akki e.V., Siegburger Str. 25, Düsseldorf, 7 88 55 33 11:00 Familien-Hütten-Tour 8-12 J., LVRIndustriemuseum Eisenheim, Berliner Straße 10 a, Oberhausen, 02234 9921555 11:00 Ein Winterwolken-Märchen ab 4 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 15:00 Faszinierende Planetentour ab 8 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, Erkrath-Hochdahl, 02104 947666 15:00 Café Hell-Ga Offener Treff Familientreff, HELL-GA e.V., Ricarda-Huch-Str. 3a, Düsseldorf, 600 73 36 16:00 Skitaufe für Minis Kunterbuntes Schneeprogramm, 4-6 J., Jever Skihalle Neuss, An der Skihalle 1, Neuss, 02131 1244-0 16:15 Zauber des Himmels ab 12 J., Stellarium Erkrath, Sedentaler Str. 105, ErkrathHochdahl, 02104 947666

Kirche 10:00 KinderKirche 2-7 J., Kath. Kirchengemeinde Heilige Familie, Tiefenbroicher Weg 4, Kirche St. Bruno, Kalkumer Str. 58, Düsseldorf-Unterrath 11:00 Wir brechen auf ins gelobte Land Kindergottesdienst, 3-13 J., Ev. Dankeskirche Benrath, Weststraße 26, Düsseldorf 12:30 Himmelwärts Messe für Familien, St. Antonius, Fürstenplatz, Düsseldorf

Führungen 11:00 Familienschicht Familienführung, ab 5 J., Stiftung Zollverein, Gelsenkirchener Str. 181, Essen, 0201 246810 11:30 Jan Wellem - der Sonnenkönig vom Rhein Familienführung, Historikerbüro, Pegeluhr, Düsseldorf, 0177-4842659 12:00 Entdeckungsreise durch das Phänomania Erfahrungsfeld ab 3 J., Erfahrungsfeld gGmbH, Phänomania Erfahrungsfeld, [Schacht 3/7/10], Am Handwerkerpark 8–10, Essen, 0201 301030 14:00 Die Kokerei für Groß und Klein Familienführung, ab 5 J., Zeche Zollverein, Gelsenkirchener Straße 181, Essen, 0201 246810 15:00 Mordsgeschichten vom Fluss f. Jugendliche u. Erwachsene, SchifffahrtMuseum, Burgplatz 30 (Schlossturm), Düsseldorf, 89-94 195 15:00 Linien und Fadenspiele Kinderführung, ab 5 J., K 20, Grabbeplatz 5, Düsseldorf, 83 81 204

Workshops 11:00 Schmiedewerkstatt ab 7 J., mit Anmeldung, LVR Industriemuseum Solingen, Merscheider Straße 289-297, Solingen, 0212 23 24 10 14:00 Alles Gute aus der Bundeskunsthalle f. Familien, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Friedrich-Ebert-Allee 4, Bonn, 0228 9171 0 14:00 Ornamente auf dem Körper 9-13 J., Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, FriedrichEbert-Allee 4, Bonn, 0228 9171 0

Libelle | Januar 2016

59


U3-Betreuung gesucht? Tolle Alternative zur überfüllten Kita! wekita Großtagespflegen haben in Derendorf, Unterbilk, Flingern & Pempelfort ab sofort oder später noch Restplätze zu vergeben! Schnell auf www.wekita.de & facebook.de/wekita vorbeischauen oder unter 021191382200 & info@wekita.de informieren. Tolle Räumlichkeiten & Pädagogen, Bio-Essen, Vertretungskräfte & frühes Englisch. Plätze sind finanziell gefördert. Wir freuen uns auf Sie!

Wir suchen eine erfahrene, zuverlässige und liebevolle Babysitterin für unsere Tochter (17 Monate) in Pempelfort/Düsseldorf. Einsatz zurzeit gelegentlich. Bei Interesse melden 01762002702

Die Kleinanzeigen in der LibelKindertagespflege le sind vielfältig. Neben den Beratung • Vermittlung • Begleitung vielen privaten, kostenlosen für Eltern und Tageseltern Kleinanzeigen gibt es auch ge0211- 4696 107 www.skfm-duesseldorf.de werbliche, kostenpflichtige Kleinanzeigen. Private Kleinanzeigen sind begrenzt in der Anzahl (eine Wir suchen ab Mai 2016 für unseren dann 13 Monate alten Sohn eine Tagespflege in den Kleinanzeige pro Ausgabe und Stadtteilen Derendorf/Golzheim/Pempelfort. Die Betreuung sollte 45 Std umfassen. Wir freuHaushalt ist kostenlos, jede en uns über Rückmeldungen! 0176/31655596 weitere kostenpflichtig) und Leihomi gesucht! wir suchen für unsere 2,5 J in der Zeichenzahl (200 Zeialte Tochter eine Leihomi welche an ein paar Tagen im Monat nachmittags oder abends nach KiND VAMV Düsseldorf e.V. chen pro Anzeige). GewerbliAbsprache unsere Tochter in Niederkassel Gemeinsam für Kinder betreut!Tel.01759210115 che Kleinanzeigen sind alle, Tagesmütter, Tagesväter die im Sinne des Geldverdie Wohnungen Kinderfrauen (m/w) gesucht! nens geschaltet werden. Dies Wohnprojekt in Nievenheim/Dormagen, SWir informieren, beraten, vermitteln und bilden aus. Bahn nach Köln u. Düsseldorf fußläufig, hat umfasst zum Beispiel BetreuTelefon: 0211-418 444-0 noch Wohnungen zwischen 60-110qm frei, Einzug 2017, Garten und Spielplatz am Haus, Schuungs- und Unterrichtsangebowww.kind-vamv-duesseldorf.de len, Kitas + Geschäfte vor Ort www.nawodo.de te, Immobilienangebote, Semi017652411829 Für eine Neueröffnung einer Großtagespflenare und Therapien sowie ge in Düsseldorf-Heerdt suchen14.04.2015 wir weitere 1 Geburtstag 21:37:37 Vereine. Gewerbliche Kleinan-20150414_KiNDVAMV_Kindertagespflege_Anzeige-Libelle.indd Mitarbeiter/-innen (Vollzeit/Teilzeit). Für die Clownspärchen, Nelli und Peppino, laden Vollzeitstellen benötigen wir Tagespflegepersozeigen kosten 20 Euro zzgl. nen mit einer Ausbildung als pädagogische Euch in die Welt der roten Nasen ein. Mit ZirkusFachkraft oder TPPen, die in den letzten 5 Jahren spielen, Phantasiereisen, Zaubereien und BalMehrwertsteuer für 250 Zeiüber eine Erlaubnis zur Betreuung von 5 Kin- lonfiguren wird Euer Geburtstag zu einem bechen. Bei Anzeigen, die mehr dern verfügten. Interesse? Aussagekräftige Be- sonderen Erlebnis. Wir freuen uns auf Euch und werbung nebst Lebenslauf an: Holger Jahn, Lo- kommen auch einzeln zu Euch. Tel: Peppino als 250 Zeichen haben, berech0211/16984141, Nelli 02132/138834 hengrinstr. 4, 40549 Düsseldorf nen wir 3,20 Euro netto pro 50 Erfahrene, liebevolle & zuverlässige Kin kontakt derfrau mit guten Referenzen und Pflegeer- Zeichen. laubnis sucht ab sofort (ca. 35-45 St. wöchent- Schon drei und kein Kita-Platz? Ilya (3) sucht

Kleinanzeigen können auf unserer Internetseite www.libelle-magazin.de aufgegeben werden. Der Anzeigenschluss ist immer der 10. des Vormonats. Vergessen Sie bitte nicht, Ihre Kontaktdaten nicht nur für uns, sondern auch im Anzeigentext anzugeben. Alle Termine, zum Beispiel Trödelmärkte, schicken Sie bitte bis zum 10. des Vormonats an termine@libelle-magazin.de. Die Aufnahme in den Veranstaltungskalender ist kostenlos.

60

Libelle | Januar 2016

lich) eine neue Familie, die meine tatkräftige Unterstützung gut gebrauchen kann. Einen sicheren Umgang mit Mehrlingen, Säuglingen und Schulkindern kann ich Ihnen ebenfalls anbieten. Ich freue mich auf Sie. Tel: 0175-9541057 Lange Arbeitszeiten? Nach der Arbeit noch zum Sport? wekita vermittelt Ihnen in Düsseldorf professionelle Babysitter/innen. Sie können die privaten Betreuungsstunden flexibel gestalten und buchen. Mehr dazu? Am Telefon unter 0211-91382200 oder wiki@wekita.de Für unsere beiden Töchter (1,5 und 3,5 Jahre alt) suchen wir eine versierte Person zur Abholung vom Kindergarten und Betreung von 16.00 bis 18.30 Uhr an drei Tagen pro Woche. Tel. 02115144041

Tagesmütter, Tagesväter und Kinderfrauen Wir informieren, vermitteln und begleiten. Telefon 0211 60 10 11 18

deshalb eine/n Spielkameraden für gemeinsame Unternehmungen und Treffen. Idealerweise rund um Volksgarten/Südpark, weil wir hier wohnen. Wir freuen uns! 017623233045

Unterricht

Mobile Lerntherapeutin, Diplomierte Dyskalkulie-und Legasthenietrainerin. Ich bin sehr erfahren mit Grundschülern. Gerne komme ich auch zu Ihnen nach Hause.0172 2467449

Neu! Gesangsunterricht & Cajonkurse

0211-33676286

gitarre-leicht-lernen.de

Eltern-Kind - Musikalische Früherziehung Drums - Gesang - Klavier - Marimba/Vibes - etc

Oberbilk fon: +49 .(0)211 . 779 296 75 www.mallet-institute.com

Unsere Storchennester in Düsseldorf: Gerresheim, Oberbilk, Hofgarten, Fürstenplatz, Derendorf/Golzheim 02173 – 68 31 65 • info@methix.de • www.methix.de

Urlaub

Honigtal-Farmland auf Korfu: Familienfreundlicher Urlaub, strandnah mit eigener Landwirtschaft+Tieren, Taverne, großem Olivenhain mit Baumhaus und Spielplatz, Kinder- und Seminarprogramm, FeWos+Studios, mit HP,info@honigtalcorfu.gr, www.honigtalaufkorfu.de

Gemeinsam in die Ferien Gruppenreisen ab 10 Personen in die Jugendherbergen im Rheinland. Tel.: 0211-30 26 30 26

www.jh-gruppenreisen.de

Bitte nicht lesen! Und wenn Sie es doch tun, dann können wir Ihnen einen echten Geheimtipp verraten: Jugendherbergen für Familien im Rheinland – fürs Wochenende oder einen besonderen Urlaub zwischendurch.

Aber pssst, nicht weitersagen und Katalog anfordern! 0211 3026 3026 · jh-familien.de

Gesundheit Massagen Krankengymnastik Physikalische Therapie

2x in

Düsseldo

rf

mobil bei Dir zu Hause, oder in unserer Schule

tagespflege-fuer-kinder@diakonie-duesseldorf.de

Frühkindliche Bildung für Kinder von 4 Monaten bis 3 Jahren

Die erste babyfreundliche Apotheke in Düsseldorf Wir führen: Medela, Avent, Stadelmann-Produkte, Pinocchio-Schlafsäcke, Babywaagen und vieles mehr Apotheke in Wersten Kölner Landstraße 205 40591 Düsseldorf www.apotheke-in-wersten.de Tel.: 0211-7580840 Mo-Fr 8.00-20.00 Sa 8.00-18.00

fü r G Sc un ut hw se sc r wu ang e B he nd ers aby in er ch tü a od te fts er -

Suchen und finden

BETREUUNG

P H Y S I O T H E R A P I E


Spielzeug

Ki. LernbĂźcher / Spiele / Puzzle (3 J. - Vorschule) z.T. orig. verpackt, Baby Spielzeug, alles 2-5 Euro / Standtafel 2seitig + ZubehĂśr 15,- Tel: 0172.2010303 Lego Duplo zu verkaufen, groĂ&#x;er Bauernhof 30 Eur, groĂ&#x;e Feuerwehrstation 60 Eur, Formel Eins Set mit lightning Mc Queen 35 Eur, zwei Sets mit elektrischer Eisenbahn, u a. mit Intelli Lok je 80 Eur, 0151-75091065 Playmobil gr. SteinzeithĂśhle 5100 u. Säbelzahntiger 5102 f. 20,- Eur; viele tolle ErstlesebĂźcher f. 3,- Eur p. Stk.; Maxi Cosi von Baby Born mit Gurt f. 10,- Eur in D-Pempelfort 0211-4695162 (AB) Kindertischkicker, hĂśhenverstellbar, H 70 bzw. 78cm, L 100cm, B ca. 78cm, 2 Kickerbälle, 2 Ersatztrikots, nur Abholung, 30 Eur VB, T: 0172/1582288 Spiele: Gulo Gulo 22 Eur, Zicke Zacke HĂźhnerkacke 12 Eur, RĂźsselbande 10 Eur, Au Backe 7 Eur, Entdecke die Ritterburg 12 Eur, div. WissenbĂźcher/Lexika f. Kinder versch. Themen, LeselĂśwen u.ä. Tel. 0171-9324242

Bekleidung

Achtung! Ich suche fĂźr meinen Second Hand Laden auf der MĂźnsterstr. 129 moderne Damenund Herrenbekleidung, z.B. Zara, Mango, HM, T.Hilfiger usw. Handtaschen, Schuhe. Barankauf und Kommission. Ich freue mich auf ihren Anruf Tel. 0173.5168306

         

           Gerne nehmen wir Deine Umstandsmode in Kommission!*

*Details und Terminvergabe telefonisch! 86 735 86 735 86 86 735 86 735 86 735 86 73 Klammotte Bilk: Aachener Str. 10 40223 DĂźsseldorf Tel.: 0211 - 5 80 40 04 www.klammotte.de

Klammotte Derendorf: MĂźnsterstr. 147 40476 DĂźsseldorf Tel.: 0211 - 46 86 70 60 www.klammotte.de

Kindersecondhand- & Umstandsmode

FĂźr unser Second Hand HinterstĂźbchen KS2H in Wersten suchen wir ständig schĂśne Sachen rund ums Kind. Bekleidung bis Gr. 146. Tel. 0211762395 Jungen Bekleidung, gepflegt: Gr. 122-128, 110116, Schuhe Gr. 30-36, fĂźr Winter/ Sommer Tel: 0172.2010303 Neue „Richter“ Jungenwinterstiefel Goretex Gr. 34 dunkelblau 10 Eur; neu u. neuw. Jungenkleidung Gr.116/122, u.a. 7 Hosen, Regenanzug, insg. 26 Teile schrankfertig 15 Eur, T. 02173/969649 Schneeanzug rot GrĂśĂ&#x;e 98/104,VB Eur 15, Schneeanzug grau GrĂśĂ&#x;e 116, VB Eur15, Stiefel Kamik rot GrĂśĂ&#x;e 29, VB Eur20, Telefon 0178.5880626 Karneval ist bald. KinderkostĂźme: Ă„ffchen aus PlĂźsch 10 Eur, 1 x Cowboy 2tlg, Hose/Weste, 14 Eur & 1 x Rennfahrer/Mechaniker Overall 15 Eur, Gr. 128, robuste Baumwolle,kein Synthetik! T. 0211/1581250 abends

MĂśbel

Ki.Markenbett Buche 140 / 70, 55,-Eur, ZubehĂśr mĂśglich, Reisebett Chicco: dkl.blau 20,- / 2 KinderstĂźhle neu! je 9,- Standtafel 15,- alles top gepflegt Tel: 0172.2010303

Babybett weiss zum verkaufen. Tel. 0211/768412 Tau Hochbett zu verkaufen mit Podest. Top Zustand! Podest 2,50 x 1,24 x 20 cm und jede Schublade ist 80 cm breit. Schwingseil + Schaukelsack dabei. Fotos auf Wunsch, Selbstabbau in Haan. VB 450,00 Eur. Tel. 02104 806225 Massivholz-Etagenbett, Fa. „Hochhinaus“ incl. Leiter, umbaubar zu 2 Jugendbetten u./o. Hochbetten (Rutsche etc. nachrĂźstbar)an Selbstabholer gĂźnstig abzugeben. Tel 0163-7175021 Life Time Basisbett white wash (Original). 200x90 cm, leichte Gebrauchsspuren, mĂźsste neu lasiert werden. Dementsprechende Farbe gibt es bei Life Time oder ähnliches im Handel. Selbstabholer. 70 Euro, 01577/2876189 Ikea Gitterbett weiĂ&#x; 140x70 gebraucht & neuwertige Kokosmatratze, 2x Biolaken, Nestchen, Matratzenschoner als Paket fĂźr VB 60 Eur. Schicke Bilder! 0176-80665648, Spielhaus, Kitty Laufrad, Bobbycar, Kleidung. Tel.: 020529200572

FĂźrs Baby

Kompetente Beratung Sie haben Fragen, oder benĂśtigen UnterstĂźtzung zur Erziehung, Entwicklung, FĂśrderung, Ernährung Ihres Kindes/ Ihrer Kinder? Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an mich. Ich freue mich auf Sie. Tel: 0175-9541057 antroposophisches Buchenholz-Ställchen (130 x 100 x 52 cm) fĂźr 2 Pers. fĂźr 50,- Eur in Meerbusch-BĂźderich unter Tel. 02132 / 7 32 06 zu erstehen. Kommode mit selbstgebautem Wickelkommodenaufsatz zu verschenken. Abholung in DĂźsseldorf-Gerresheim. Tel: 0173 1952936 Knokkin Mountain-Buggy mit Baumwoll-Bezug in beige-blau + Regenhaube + TransportFach fĂźr 3/4-5 J., gut erhalten fĂźr 50,- Eur in BĂźderich(Meerbusch) zu erstehen. Tel. 02132/73206 Teutonia Fun in grau-grĂźn abzugeben. Sehr gut erhalten, keine 5 Jahre alt, nie in Reparatur gewesen. Kinderwagen, Softtragetasche, WinterfuĂ&#x;sack, Wickeltasche, Sonnenschirm. Faire 333 Eur. 0211-3883205

Verkaufe Steam Controller! ungeĂśffnet, unbenutzt, OVP. 50 Eur Tel. 017672434471 Aigle - fast unbenutzte schwarze Reit-Gummistiefel in den GrĂśĂ&#x;en 39 + 40 fĂźr jeweils 40,- Eur in Meerbusch-BĂźderich zu erstehen unter Tel. 02132 / 7 32 06. Shades of Dawn - Progressive Rock aus DĂźsseldorf - sucht engagierten Drummer. Sound irgendwo zwischen Yes, Pink Floyd, Camel, Kansas, Genesis etc. www.shades-of-dawn.de Tel. 0178/3718689 Cello (1/2) Panpi Steg, incl Tasche und Bogen, ideales SchĂźlerinstrument NP 480 Eur (2007), nun 180 Eur, familie@eickholt.com

Fernglas, OPTUS 10x25, 96m/1000m, 5 Eur, Reise-DampfbĂźgeleisen, neuwertig, klein u leicht, 5 Eur, Spiegel 100x61, mit massivem Holzrahmen aus Kiefer, 5 Eur, 0211-701907 RĂśmer Adventure Autokindersitz (15-36kg) zu verkaufen. Farbe:schwarz/hellgrau. Kaum benutzt. Preis:40,-, DĂźsseldorf-Oberkassel 6028585. RĂśmer Autositz Isofix 15-36 kg schwarzweiĂ&#x; (Kuhmuster) 60 Eur, Kinderpuzzle, BĂźcher, TipToi Spiele, 3in1 umwandelbar Schlittschuhe, Inliner, Rollschuhe 31-34 0211/5570991

JobbĂśrse Babygruppen-Kursleiterin fĂźr Zusammenarbeit in etabliertem Yogastudio gesucht. 0151-24060056

Telefon 0211 2391760 www.bioraum-duesseldorf.de

Vermischtes

Wir verkaufen ein Diamant 26 Zoll Kinder/Jugendrad fĂźr das Alter von ca 9-14Jahren, Kettenschaltung mit 24 Gängen, Shimano Gangschaltung 48‘RahmenhĂśhe,sehr guter Zustand, VB 160 Euro.Tel: 0211-7183389 20“ Fahrrad, Pegasus, 7-Gang, silber-rot, Gepäckträger, Schutzblech, Licht, Unisex, 85 Eur, 2-teiliger Skianzug, Gr. 116, hell-dunkelblau, Fa. TCM, 20 Eur, mailen gerne Fotos, D-Benrath, Tel. 5140165

+ + + syrien -Konflikt + + +  Helfen SIe den Kindern!

Millionen sind auf der Flucht – und täglich werden es mehr. Die Nothilfe-Teams von Save the Children sind rund um die Uhr im Einsatz. Doch wir brauchen Sie, um handeln zu kÜnnen. Bitte helfen Sie heute mit Ihrer Spende:

www.savethechildren.de/spenden

Spendenkonto: 929 • Stichwort: Syrien • BLZ: 100 205 00 • Bank fßr Sozialwirtschaft Das DZI bescheinigt Save the Children Deutschland e. V. einen verantwortungsvollen Umgang mit Spendengeldern.

188x31.indd 1

04.07.13 13:51

Libelle | Januar 2016

61


Till Lassmann

Generation Maxi-Cosi

Folge 11:

Die Welt ist komplex, sie ist vernetzt und nahezu tasie nahm einen mit auf die Reise. Irgendwann alle Informationen sind jederzeit global abrufbar. endet diese Phase laut Hersteller und so zog ich los, Tagtäglich ist man einer ungeheuren Informationsum mir die Produkte für die Großen anzuschauen. flut ausgeliefert. Das alles ist für mich komplettes Der Blick im Spielzeugladen überforderte mich. Die Pillepalle, seitdem ich versucht habe, in der Welt des Steine wurden nicht einfach kleiner, nein, es exisKinderspielzeugs nur annähernd den Überblick zu tieren konkurrierende Baureihen. City, Creator, behalten. Oberflächlich erscheint das einfach. Chima und was weiß ich nicht was. ReizüberfluText: Jens Neutag Mundgeblasenes Plastikspielzeug aus Fernost, das tung! Ich kam mir vor wie ein Bewohner aus der mit hochgiftigen Chemieabfällen gefärbt wurde, erDDR-Provinz, der sich kurz nach dem Mauerfall ein Der Düsseldorfer kennt man schließlich auf den ersten Blick. Der Regal im Kaufhaus des Westens anschaut. Und mit muss allerdings auch reichen, weil man Sekunden dem Erwerb eines kleinen Bausets wurde der FamiKabarettist Jens Neutag später komplett erblindet. Doch auch im Sektor lienfriede für immer gestört. Nicht nur, dass der berichtet für die Libelle aus „Qualitätsspielzeug“ den Überblick zu behalten, hieAufbau dieses Ungetüms ohne einen Bauplan, der seinem Leben als Vater. ße, einen Bachelor in Playmobil zu machen. Und da detailreicher ist als der von Fertighäusern, nicht zu stößt man als Berufstätiger an zeitliche Grenzen. So bewerkstelligen wäre, nein! Man muss für den beschloss ich, eine Strategie anzuwenden, die mir Aufbau auch mehrere Tage seines Jahresurlaubs im Lebensalltag oftmals weiterhalf: Reduktion von verplanen. Außerdem sind die gelieferten Teile so Komplexität. Auf gut Deutsch: Verdrängen. Wenn passgenau, dass sie für eine freie Anwendung überman überfordert ist, blendet man Teilbereiche aus haupt nicht in Frage kommen. Und einmal wieder Selbstschutz komplett aus, und schon wird das Leauseinandergebaut, findet man natürlich nie wieben einfacher. Im Spielzeugkosmos beschloss ich der alle Teile zusammen. Die fehlenden hört man kurzerhand alles zu ignorieren, was nicht Lego war. erst drei Tage später, wenn das leise Klickern im Schließlich hatte ich an die bunten Bausteine eine wohlwollende, Staubsauger andeutet, dass die Sirene der Feuerwache für immer in naive Kindererinnerung, die sich als Vater in den ersten Lebensjah- die Welt der Staubsaugerbeutel gewechselt ist. Dazu verstecken sich ren des Nachkömmlings auch bestätigte. In Hollywood würde man Miniatur-Blaulichter in Teppichritzen und Antennen hinter Fußdie Lebensphase mit „Als Lego noch Duplo hieß“ verfilmen. Große, leisten. Deshalb, liebe Spielzeughersteller: Ich möchte mit meinem bunte Steine. Was konnte man nicht alles kreieren? Burgen, Türme, Kind spielen, ja! Ich bin aber nicht bereit, ehrenamtlich als Architekt Fähren, Feuerwachen, Krankenhäuser, einfach alles. Faktisch sah zu arbeiten! Gebt unseren Kindern eine Welt aus Duplo. Komplizierirgendwie alles aus wie die Berliner Mauer in Scheiße, aber die Fan- ter wird das Leben von allein!

LegoShooter

Impressum Libelle Verlags GmbH Hildebrandtstraße 9 40215 Düsseldorf Telefon: 0211.37 02 43 Telefax: 0211.37 02 42 info@libelle-magazin.de libelle-magazin.de Geschäftsführung Frank Walber Sarah Schmitz

62

Libelle | Januar 2016

Redaktion Tanja Römmer-Collmann (trc), Frank Walber (v. i. S. d. P.), Sophie Blady (sb), Tina Lorscheidt, Tina Adomako (ado), Jürgen Karla, Jan Wucherpfennig (jw), Andrea Vogelgesang, Corinna Hess, Ewa Krohn, Simone Feger, Pia Arras-Pretzler, Jens Neutag Grafik & Layout Bettina Schipping

Titel ayelet_keshet – Fotolia.com

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 12 vom Januar 2016.

Druck alpha print medien AG, Darmstadt

Verteilung Die Libelle wird monatlich verteilt, für die Aufnahme in den Verteiler bitte im Verlag melden.

Kleinanzeigen libelle-magazin.de Für gewerbliche Kleinanzeigen bitte im Verlag melden!

Druckauflage 30 000

Kundenbetreuung anzeigen@libelle-magazin.de Sabine Kügler, Bea Vent-Schulze, Ina Fochler

Veranstaltungen termine@libelle-magazin.de Veranstaltungstermine bitte bis zum 10. des Vormonats schriftlich per E-Mail einreichen.

Libelle ist angeschlossen an die Familienbande, den Medienverbund regionaler Familienmagazine. Infos unter familienban.de. Dieser Ausgabe liegt eine Teilbeilage des Junior Language Clubs bei.


Die n e i l Fami . e t r kajekt der familienfreundlichen Ein Pro dorf. l e s s 端 D t d a t s t Landeshaup

Stets gut informiert: Newsletter mit Neuigkeiten und Aktionen rund um die Familienkarte erhalten Sie bequem per eMail unter: www.duesseldorf.de/ familienkarte Hotline 0211.89-99051


MIT DEN STIMMEN VON

MATTHIAS SCHWEIGHOFER KAYA YANAR CINDY AUS MARZAHN LIBELLE-MAGAZIN.DE 01 | 2016 DIETER HALLERVORDEN AYLIN TEZEL

STADT ... KULTUR ... FAMILIE

STUDIOCANAL und nWave Pictures pr채sentieren

STUDIOCANAL und nWave Pictures pr채sentieren

AB 4. FEBRUAR IM KINO

Profile for Libelle  | Stadt ... Kultur ... Familie

Libelle Januar 2016  

Januar-Ausgabe der Libelle, Stadtmagazin für Familien in Düsseldorf und Umgebung

Libelle Januar 2016  

Januar-Ausgabe der Libelle, Stadtmagazin für Familien in Düsseldorf und Umgebung

Profile for xitix
Advertisement