Page 1

Gruppenreisen Pflegereisen 2018 : Start e r re i s i r f e t s O chl s z l a S Bad .

20 begleitete Seniorenreisen für die Regionen Aachen und Düren

Caritas-Reisen sorglos reisen ...sorglos reisen

Seniorenreisen Pflegereisen Tagesausflüge Wellness Aktivurlaub


Gruppen-Reisen 2018 Einleitung

Seite 03

Über Caritas-Reisen

Gruppenreisen durch das Jahr

Seite 05 Seite 06 Seite 07 Seite 08 Seite 09 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16 Seite 17 Seite 18 Seite 19 Seite 20 Seite 21 Seite 22 Seite 23 Seite 24

Bad Salzschlirf – Osterreise Bad Pyrmont – Pfingsten Bad Brückenau – Pflegereise! Bad Zwesten – Märchenhafter Juni Lahntal – Tagesausflug Timmendorfer Strand – Strand & See Mosel – Tagesausflug Bad Nenndorf – Sommerreise Bad Driburg – Pflegereise! Bad Bocklet – Balsam für die Seele Simmerath – Rursee in Flammen Großenbrode/Ostsee – Pflegereise! Bad Sooden-Allendorf – Erntedank Großenbrode/Ostsee – Gruppenreise Bad Driburg – Urlaub im Teutoburger Wald Monschau – Tagesausflug mit Planwagenfahrt Bad Brückenau – September Bad Driburg – Goldener Oktober Bad Salzschlirf – Weihnachten & Silvester Rursee/Simmerath – Weihnachten & Silvester

Hinweise

Seite 25 Seite 27

Allgemeine Hinweise Hinweise zu unseren Pflegereisen: Beratung und Zuschussmöglichkeiten für Pflegebedürftige und deren Angehörige

Reiserecht Anmeldung

Seite 29

Reisebedingungen gemäß Vertragsrecht

Seite 34

Anmeldeformular


Sorglos reisen in Gemeinschaft

Liebe Reiseinteressenten, mit diesem Katalog halten Sie erneut ein umfangreiches Angebot der Caritas-Reisen Düren und Aachen in Händen. Wir bieten Ihnen insgesamt 17 mehrtägige Reisen und 3 Tagesausflüge an und decken dabei den Jahresverlauf von Ostern bis Silvester ab. Die Überschrift Caritas-Reisen in Gemeinschaft steht für das Ziel dieser Angebote nicht nur einen schönen Urlaub an einem interessanten Ort zu verbringen, sondern dies in Gemeinschaft mit anderen Menschen zu tun. Neue Bekanntschaften zu schließen, die vielleicht auch über die Reise hinaus tragen können. Im Rahmen der Nachtreffen erleben wir diesen gemeinschaftsstiftenden Gedanken regelmäßig, wenn sich Reiseteilnehmer wiedersehen.

Beate Elmanowski Caritas-Reisen Aachen ) 0241 949270

Andreas Kosel Caritas-Reisen Aachen ) 0241 949270

Hervorheben möchten wir an dieser Stelle das Besondere dieser Reisen: n Bereits im Vorfeld haben Sie kompetente Ansprechpartner, die Sie ohne Gewinnabsicht beraten. n Die Reise wird von Beginn bis zum Ende durch erfahrene ehrenamtliche Reiseleiter begleitet. n Diese organisieren die Ausflüge und gestalten gemeinsam mit Ihnen das Programm, n sind für Ihre Fragen, Sorgen und Nöte ansprechbar, n leisten in kleinem Umfang Hilfestellungen und n organisieren bei Bedarf Hilfe. n Am Urlaubsort haben Sie jederzeit einen Ansprechpartner. n Der Gedanke, Gemeinschaft zu erleben, durchzieht das gesamte Programm. n Bei unseren Nachtreffen können sich neue Bekanntschaften festigen. Die drei Reisen mit pflegerischer Unterstützung beziehungsweise Begleitung durch unser Pflegepersonal haben zum Ziel, auch pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen einen Urlaub zu ermöglichen. Hier haben wir Angebote mit unterschiedlichen Akzenten für das Jahr geplant. Näheres hierzu erfahren Sie in den Reisebeschreibungen. Mit unseren Tagesausflügen haben Sie eine gute Gelegenheit das Angebot einen Tag lang zu testen und bekommen so vielleicht Lust auf Mehr. Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu unseren Berater/innen aufnehmen und sich für eine Caritas-Reise entscheiden.

Silvia Senden Caritas-Reisen Düren-Jülich ) 02427 948127


Hotel-Pension Eldorado

Wir, die Familie Schneider, würden uns freuen, Sie in unserem Hotel begrüßen zu dürfen. Unser Haus liegt direkt am Kurpark. Die Kur- und Freizeitangebote sind bequem auf ebenen Wegen zu erreichen. Die seniorengerechten und komfortablen Zimmer sind alle mit Dusche/WC, Telefon und Sat-TV ausgestatet. Lit, Aufenthaltsräume, Seminarraum sowie eine großzügig gestaltete Gartenanlage stehen Ihnen zur Verfügung. Unser Hotel ist bestens für Seniorengruppen ausgerichtet!

Inhaber: Norbert Schneider Bahnhofstr. 32 36364 Bad Salzschlirf

Tel: 06648 – 9333-0 Fax: 06648 – 9333-90 hotel.eldorado@t-online.de www.hotel-eldorado.com


Bad Salzschlirf Osterreise Highlights: Blühender Kurpark, Sole Hallenbad, Tanzen, Kegeln, gesellige Ostertage, Familie Schneider als wunderbare Gastgeber.

29.03.-08.04.2018 11 Tage Reisepreis pro Person: 890,- € im DZ 940,- € im EZ incl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 15 Inklusivleistungen: n Vollpension, Mineralwasser zum Mittagessen n Zimmer mit DU/WC, Telefon, Kabel TV, Lift n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n Ostergottesdienst und Osterfrühstück mit Osterteller und Überraschung n Bunter Abend mit Live Musik, gemütlichem Kaffeetrinken

Mitten im Herzen Deutschlands liegt zwischen Rhön und Vogelsberg, in einer wunderschönen Landschaft das Mineral- und Moorheilbad Bad Salzschlirf. Hier finden Sie Erholung und Entspannung. Langeweile ist ein Fremdwort, denn es gibt immer etwas Neues zu entdecken – ob beim Spaziergang durch den blühenden Kurpark, im Observatorium, im Sole Hallenbad, beim Tanzen oder Kegeln, im Museum oder beim Waldspaziergang. Auf vielfachen Wunsch fahren wir wieder ins Hotel Eldorado. Bei Familie Schneider sind sie gut aufgehoben und werden reichhaltig verpflegt. Der Kurpark ist schön geschmückt und es gibt viele lohnenswerte Ausflugsziele. Also, verbringen Sie doch gesellige und gemütliche Ostertage mit uns in Bad Salzschlirf – es ist ratsam unsere erste Reise des Jahres baldmöglichst zu buchen!

: Start eise r r e t Os chlirf s z l a S Bad .

Abfahrorte:

Aachen, Würselen, Alsdorf, Eschweiler

Anmeldung: Beate Elmanowski / Andreas Kosel (0241) 949270 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Christa Wannagat, Christel Schmitz

5


Bad Pyrmont Pfingsten Highlights: Abwechslungsreicher Kurpark mit Palmengarten, Heil- und Wellnessbad, Themenspaziergänge.

14.05.-28.05.2018 15 Tage Reisepreis pro Person: 1180,- € im DZ 1370,- € im EZ incl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 15 Inklusivleistungen: n Vollpension, Frühstücksbüffet, beim Mittagessen 3 Menüs zur Auswahl, Mineralwasser als Tischgetränk inklusive n Zimmer mit DU/WC, Telefon, Kabel TV, Lift n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung

Besuchen Sie mit uns die „Aktiv-Oase unter Palmen“ zwischen Weserbergland und Teutoburger Wald. Im ruhigen, von grünen Mischwäldern umgebenen Tal finden Sie einen abwechslungsreichen Kurpark mit Palmengarten. Die Hufeland Therme ist das Heil und Wellnessbad mit Tradition, hier bleiben keine Wünsche offen. Wählen Sie zwischen dem historischen Rundgang mit der Fürstin von Waldeck persönlich, dem Quellenspaziergang oder der Pyrmonter Museums- oder Stadtführung. Ob Einkaufsbummel, Weinprobe oder Cafébesuch, genießen Sie nach Herzenslust. Das Hotel Bad Pyrmonter Hof heißt Sie herzlich willkommen. Es wird familiär geführt und ist seit Generationen im Familienbesitz. Hier finden Sie auch das gemütliche Café mit Kuchen und Torten nach Großmutters Rezepten. Die Himmelstorte ist als Spezialität des Hauses bekannt.

Hotel Bad Pyrmonter Hof

Abfahrorte:

6

Aachen, Würselen, Alsdorf, Eschweiler

Anmeldung: Beate Elmanowski / Andreas Kosel (0241) 949270 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Gisela Kaulbach, Angelika Severich (o. Abb.)


Bad Brückenau Pflegereise! Highlights: Idyllisch gelegener Kurort, 7 Heilquellen, wunderschöner Kurpark mit vielfältiger Blumenpracht, Reise mit Pflegemöglichkeit.

03.06.-17.06.2018 15 Tage Reisepreis pro Person: ab 989,- € im DZ* ab 989,- € im EZ* incl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 15 Inklusivleistungen: n Vollpension, reichhaltiges Frühstücksbuffet, beim Mittag- und Abendessen 2 Gerichte zur Auswahl, Abendtee im Preis enthalten n Zimmer mit Dusche/WC, TV, Radio, meist mit Balkon n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n Pflegepersonal n 2 Halbtagesausflüge, 1 Kaffeenachmittag, 1 Musikabend, 1 festliches Abendessen b. Kerzenschein

Das Bayerische Staatsbad Brückenau ist ein idyllisch gelegener Kurort und für seine sauerstoffreiche Luft, sowie für seine 7 Heilquellen bekannt. Herrliche Wald- und Wanderwege durch das Biosphärenreservat Rhön und Spazierwege durch den Kurpark mit seiner vielfältigen Blumenpracht bieten Abwechslung und Erlebnis für Urlauber und Kurgäste. Bad Brückenau ist eine Stadt mit Heilbad-Anerkennung seit den 1970er Jahren im unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen. Eingebettet in die romantische Landschaft der Bayerischen Rhön abseits der Straße und in unmittelbarer Nähe zum Kurpark liegt das Hotel Jägerhof. Erholen Sie sich in geschmackvoll eingerichteten und gut ausgestatteten Zimmern, die größtenteils über einen Balkon verfügen. In Zusammenarbeit mit Familie Deckert haben wir für Sie ein schönes Programm ausgearbeitet. Wenn Sie zwischendurch einmal einfach nur entspannen möchten, können Sie sich auch im Gästehaus „Buchonia“ in Hallenbad und Sauna fit halten. Sie benötigen in Ihrem Urlaub Hilfe durch Pflegepersonal? Dann sind Sie hier genau richtig. Hier können Sie sich vom stressigen Alltag erholen und die Pflege unserem qualifizierten Pflegepersonal überlassen.

Abfahrorte:

Aachen, Würselen-Bardenberg

Anmeldung: Beate Elmanowski / Andreas Kosel (0241) 949270 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Andreas Guske und Team

beachten Sie bei dieser Reise die Hinweise zu * Bitte Reisen mit Pflegepersonal auf Seite 27f.!

7


Bad Zwesten Märchenhafter Juni Auf den Spuren der Brüder Grimm. Highlights: Individuelle Themenzimmer, 4-Sterne-Hotel, Hallenbad, Wellness, Wassergymnastik / Seniorengymnastik, Ayurvedische Handmassage erlernen.

14.06.-25.06.2018 12 Tage Reisepreis pro Person: 1200,- € im DZ 1250,- € im EZ zzgl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 15 Inklusivleistungen: n Vollpension, reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Bioprodukten, 3-Gang-Menü zum Mittagessen, Abendbuffet warm und kalt n Zimmer mit DU/WC, Telefon, Kabel TV, Lift n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n Ortsführung, Nachmittag mit Kaffee und Kuchen n Hallenbad & Wellnessbereich

Bad Zwesten liegt in der Grimm-Heimat Nordhessen. Verbringen Sie märchenhafte Tage zum Relaxen und Genießen und begegnen Sie der ursprünglichen Schönheit einer Landschaft in der die Grimm'schen Märchen einst entstanden sind. Der Kurpark mit täglichem Programm liegt ca. 500 m, ein wenig bergab vom Hotel, entfernt. Für kleine Unternehmungen in den Kurpark oder in die kleine Stadt steht Ihnen direkt am Hotel auch eine Bushaltestelle zur Verfügung. Das Landhaus Kern ist das 1. Themenhotel in Hessen. Genießen Sie Ihren Aufenthalt bei guter und reichhaltiger Verpflegung. Zu einigen Themenzimmern gelangt man über 2-3 Stufen, gut beleuchtet und mit Geländer, die Rollatoren kann man dort abstellen. Zu unseren Inkulsivleistungen erwarten Sie weitere Aktivitäten, wie ein Märchenbuffet inkl. Lesung der Brüder Grimm Märchen, ein Abend mit Musik und Tanz und mehr.

Themenhotel Kern

Abfahrorte:

8

Linnich, Düren, Niederzier-Oberzier

Anmeldung: Silvia Senden (02427) 9481-27 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Marlies und Jo Schlösser


Lahntal Tagesausflug Erleben Sie das Kannenbäckerland im Westerwald mit Lahnschifffahrt: Deutschlands berühmteste Keramik- und Tonregion.

14.06.2018 Tagesausflug Reisepreis pro Person: 75,- € Mindesteilnehmerzahl: 25 Inklusivleistungen: n Fahrt im modernen Reisebus mit WC n 1-stündige Lahnschifffahrt n gemeinsames Mittagessen n 1,5-stündige Führung und Besichtigung Töpferei

Die Schifffahrt startet in Bad Ems an der Anlegestelle Römerquelle. Wir fahren zunächst flussaufwärts und passieren die Staustufe Dausenau. Oberhalb der Schleuse wendet das Schiff und fährt lahnabwärts. In Bad Ems startet dann die Stadterklärung mit allen Sehenswürdigkeiten, die die Kurstadt zu bieten hat. Am Thermalbad dreht das Schiff wieder und legt an der Abfahrtsstelle an. Anschließend machen wir einen kleinen Spaziergang mit Erklärungen durch die Kurund Badeanlagen von Bad Ems. Weiterfahrt dann mit dem Bus zum Gasthaus „Alt Ems“, wo wir gemeinsam zu Mittag essen. Anschließend eine kleine Erholungspause im Bus während der Weiterfahrt mit Erklärungen nach Höhr-Grenzhausen. Dort erfahren Sie bei einer Führung / Besichtigung der Töpferei Girmscheid alles über die im Laufe der Jahrhunderte entstandene einzigartige keramische Kultur des Kannenbäcker Landes. Sie sehen den Ofenbereich, das Töpfern und verschiedene Dekorationstechniken. Auch geeignet für Teilnehmer, die nicht mehr gut zu Fuß sind bzw. einen Rollator benötigen! Rollstuhlfahrer mit Begleitung können ebenfalls teilnehmen, wenn sie selbständig in den Bus einsteigen können.

Abfahrorte:

Titz, Jülich, Düren, Kreuzau

Anmeldung: Silvia Senden (02427) 9481-27 Anneliese Kinnen (02421) 71790 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Anneliese Kinnen und Uli Kinnen-Ansorge

9


Foto: Wolkenlos ©Torsten Vollbrecht

Timmendorfer Strand Strand & See Highlights: 8 Kilometer feinsandiger Strand, Lübecker Bucht, Ostseetherme, Holsteinische Schweiz, Eutin, Promenade zum Bummeln, Konzerte, 5-Seen Rundfahrt.

18.06.-02.07.2018 14 Tage Reisepreis pro Person: 1640,- € im DZ 1680,- € im EZ incl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 15 Inklusivleistungen: n Vollpension, nachmittags Kaffee und Kuchen n Zimmer mit DU/WC, Telefon, TV n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung

Timmendorfer Strand gehört zu den ersten Adressen unter den Ostseebädern und verfügt über einen 8 Kilometer langen feinsandigen Strand. Von dort aus hat man einen herrlichen Blick über die Lübecker Bucht. Das Kurzentrum erreichen Sie vom Hotel aus in 20 Gehminuten. In der Ostseetherme können Sie sich entspannen und Anwendungen (Massage, Bäder, usw.) nehmen. Eine tolle Promenade lädt zum Bummeln, Einkaufen oder einfach nur Anschauen ein. Timmendorf bietet für jeden etwas: Konzerte, nette Bistros, Veranstaltungen und ein traumhaftes Hinterland – das Schleswig-Holsteinische Seenland. Timmendorf ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge wie eine Ostseebäderrundfahrt, eine 5-Seen Rundfahrt, die Holsteinische Schweiz, Eutin, Lübeck, usw. Das Strandhotel liegt 40 m vom feinen Sandstrand und ca. 20 Gehminuten vom Ortskern entfernt. Die Zimmer sind freundlich eingerichtet und mit DU/WC, Telefon und TV ausgestattet. Die Verpflegung ist reichhaltig und sehr gut.

Strandhotel Timmendorf

Abfahrorte:

10

Aachen, Würselen, Alsdorf, Eschweiler

Anmeldung: Beate Elmanowski / Andreas Kosel (0241) 949270 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Marie Reuscher-Nachtigall, Robert Gagnon


Mosel Tagesausflug Moselausflug mit Stadtführung, Schifffahrt und Weinprobe. Malerische Landschaft, Geschichte und (Wein-) Kultur.

03.07.2018 Tagesausflug Reisepreis pro Person: 70,- € Mindesteilnehmerzahl: 25

Inklusivleistungen: n Fahrt im modernen Reisebus mit WC n Stadtführung in BernkastelKues n Gemeinsames Mittagessen n Weinprobe im Weingut Schwaab n 1-stündige Moselschifffahrt

Erleben Sie die unvergleichliche Mosel-Atmosphäre und die schöne Altstadt von Bernkastel-Kues voller Geschichte und Kultur. Wir starten mit einer Stadtführung und kurzem Bummel durch Bernkastel-Kues. Anschließend fahren wir weiter nach Lösnich zum gemeinsamen Mittagessen im „Hotel Heil“. Weiter geht es zum Weingut Albert Schwaab in Erden, dort kehren wir ein zu einer Weinprobe (3 Weine) im urigen Gewölbekeller. Bei der Weiterfahrt nach Ürzig zum Schiffsanleger können Sie sich eine kleine Erholungspause im Bus gönnen, um sich dann an der Schifffahrt von Ürzig nach Traben-Trarbach an der malerischen Landschaft zu erfreuen.

Abfahrorte:

Simmerath, Schleiden, Kall, Mechernich

Anmeldung: Silvia Senden (02427) 9481-27 Eheleute Berbuir (02441) 8511 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Gisela und Fritz Berbuir

11


Bad Nenndorf Sommerreise Highlights: Prächtige Kuranlage, Musikmuschel mit Open-Air-Konzerten, Steinhuder Meer, Museumsbesuche, Grandhotel Esplanade im Neu-Rokoko-Stil, Wellness- und Therapiezentrum.

06.07.-18.07.2018 13 Tage Reisepreis pro Person: 1370,- € im DZ 1370,- € im EZ incl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 15 Inklusivleistungen: n Vollpension mit Frühstücksbüffet, 3 Gang Mittagessen oder Lunchbuffet inkl. Mineralwasser am Tisch, Abendessen vom kalten Büffet inkl. Tee n Zimmer mit DU/WC, Telefon, Kabel-TV, Lift n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n Kurparkführung, Tanztee, Bingo-Abend

Malerisch eingebettet in die Höhenzüge Deister und Bückeberge liegt idyllisch das Staatsbad Nenndorf. Nur 20 km von der Landeshauptstadt Hannover entfernt. Für seine natürlichen Heilmittel Moor, Sole und Schwefel ist der Kurort weit über die Grenzen Niedersachsens hinaus bekannt. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und lassen sich von der Vielfalt Bad Nenndorfs überraschen. Die prächtige Kuranlage mit ihren Wasserspielen, berühmten Alleen und historischen Gebäuden verbreiten ein unverwechselbares Flair. Die um 1863 erbaute Musikmuschel wartet in den Sommermonaten mit vielseitigen Konzerten auf. Lassen Sie sich von der Trachtenschau begeistern, oder besuchen Sie eins der zahlreichen Museen in der Umgebung, wie das Wilhelm Busch Museum. Entdecken Sie Hannover oder erfreuen sich am Kulturprogramm am Steinhuder Meer. Inmitten des herrlichen Kurparks liegt das im Neu-RokokoStil erbaute Grandhotel Esplanade. Das Hotel ist mit dem Wellness- und Therapiezentrum verbunden. Hier können Sie sich umfassend über Gesundheits- und Therapieangebote informieren.

Grandhotel Esplanade

Abfahrorte:

12

Aachen, Würselen, Alsdorf, Eschweiler

Anmeldung: Beate Elmanowski / Andreas Kosel (0241) 949270 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Christel Schmitz, Inge Wilke


Bad Driburg Pflegereise! Highlights: Gräflicher Kurpark, Naturpark Teutoburger Wald, Glasproduktion und Verkauf, Café Heyse mit Ausflügen und dem „Pralinenkino“, Kultur und Wellness je nach Wunsch. Reise mit Pflegemöglichkeit.

13.07.-27.07.2018 15 Tage Reisepreis pro Person: ab 989,- € im DZ* ab 989,- € im EZ* incl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 15 Inklusivleistungen: n Vollpension n Zimmer mit Dusche/WC, Telefon und TV, Lift n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n Pflegepersonal n hauseigene Therapieabt. n Schimmbad- und Saunanutzung

Malerisch gelegen liegt die Kurstadt Bad Driburg inmitten des Naturparks Teutoburger Wald und im Eggegebirge. Die Stadt ist bekannt für sein Heilbad, den gräflichen Park und die Glasproduktion/Großhandel (Ritzenhoff, Leonardo etc.). Hier können Sie an einer Führung im berühmten „Glas Cube“ teilnehmen und in Glas-Fabrikverkäufen günstig einkaufen. Wer noch mehr an Unterhaltung, Aktivität oder Entspannung sucht, der sollte das benachbarte Bad Lippspringe mit in seine Wunschliste aufnehmen. Nehmen Sie am ausgewählten Kurprogramm teil und schwingen Sie das Tanzbein beim Rosentanz mit Damenwahl, oder besuchen Sie die Tanzparty im Burgcasino. Kulturliebhaber besuchen Liederabende, Konzerte oder Theater. Im Hotel Erika Stratmann verbinden wir für Sie Wellness, Wandern und Kultur mit Tagungsangeboten, Freizeit oder Erholung. Moderner Komfort, Schwimmbad, Sauna, weitere Wellnessangebote und kulinarische Genüsse im Haus laden zur Entspannung ein. Das Haus ist barrierefrei und bietet innen und außen Wohlfühlkomfort. Sie benötigen in Ihrem Urlaub Hilfe durch Pflegepersonal? Dann sind Sie hier genau richtig. Oder möchten Sie gerne mit Ihrem pflegebedürftigen Angehörigen reisen, aber eine Auszeit von der Pflege haben, die Sie zu Hause übernehmen? So oder so – hier können Sie sich vom stressigen Alltag erholen und die Pflege unserem qualifizierten Pflegepersonal überlassen. Bereits im Vorfeld werden alle Fragen in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen geklärt. Abfahrorte:

Aachen, Würselen-Bardenberg

Anmeldung: Beate Elmanowski / Andreas Kosel (0241) 949270 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Andreas Guske und Team

beachten Sie bei dieser Reise die Hinweise zu * Bitte Reisen mit Pflegepersonal auf Seite 27f.!

13


Bad Bocklet Balsam für die Seele Neue Kräfte für den Alltag aktivieren – im Biedermeierbad der bayrischen Rhön! Erholen Sie sich im stilvollen und historischen Ambiente und genießen Sie das frisch renovierte Badehaus!

20.07.-31.07.2018 12 Tage Reisepreis pro Person: 1225,- € im DZ 1275,- € im EZ zzgl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 15 Inklusivleistungen: n Vollpension. Reichhaltiges Frühstücksbuffet, Menüwahl am Mittag, Abendessen inkl. Tee n Zimmer mit Dusche/WC, Fön, Telefon, TV n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n freier Eintritt ins Bewegungsbad n 3 x wöchentlich Frühgymnastik

Bad Bocklet, mit seinem milden Mittelgebirgsklima, liegt am Rande der bayrischen Rhön, nur 8 Kilometer von Bad Kissingen entfernt. Erleben Sie Gastfreundschaft, genießen Sie Ruhe und Erholung und aktivieren Sie neue Kräfte. Das Caritas-Kurhaus mit eigenem Bewegungsbad (31°) besteht aus mehreren Häusern im Biedermeierstil, die direkt um den wunderschönen Kurpark liegen. Die Anlage und das Badehaus wurden in 2017 umfangreich modernisiert. Bad Bocklet ist seit jeher bekannt bei Menschen, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen. Nicht umsonst ist es eines von fünf Bayrischen Staatsbädern. Dieses Prädikat bekommen Kurorte, die glanzvolles Flair, prächtige und historische Bauten, beeindruckende Kurparks und stilvolles Ambiente mit Wohlfühl- und Gesundheitsangeboten sowie Deutschlands stärkster „Stahlquelle“ verbinden. Zahlreiche Wanderwege, Kneipp-Tretbecken, Boccia, Minigolf und Kurkonzerte sorgen für Abwechslung und Entspannung.

Caritas-Kurhaus Bad Bocklet

Abfahrorte:

14

Düren, Düren-Merken, Jülich, Linnich

Anmeldung: Silvia Senden (02427) 9481-27 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Marlis Aschenhof, Brigitte Wirtz


Simmerath Rursee in Flammen Highlights: Unmittelbar am Obersee bei Schwammenauel gelegen, Rursee in Flammen, wunderschöne Spaziergänge bei gutem Klima.

21.07.-31.07.2018 11 Tage Reisepreis pro Person: 790,- € im DZ 870,- € im EZ incl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 15 Inklusivleistungen: n Vollpension, inkl. 1 Erfrischungsgetränk zum Mittag, Tee zum Abendessen n Zimmer mit Dusche/WC und Sat-TV n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n Schifffahrt zum Event „Rursee in Flammen“

Die Eifel erfreut sich als Naherholungsgebiet großer Beliebtheit Die Gemeinde Simmerath gehört zum Nationalpark Eifel. Der typische Buchen- und Eichenwaldbestand und die vielfältigen Tierarten locken jährlich zahlreiche Besucher an. Durch die Nähe zum Rursee gilt Simmerath als das ideale Umfeld für einen erholsamen Urlaub. Erleben Sie Simmerath in der sommerlichen Pracht. Rund um den Obersee können Sie wunderschöne Spaziergänge bei besonders gutem Klima genießen. Wir möchten mit Ihnen Ausflüge gestalten und natürlich auch mit dem Schiff die Gegend erkunden. Abgerundet wird dieser Urlaub mit einem der größten Events – dem „Rursee in Flammen“. Am Abend werden wir dieses Spektakel in geselliger Runde! genießen! Das Hotel Seemöwe ist landschaftlich schön, direkt am Obersee der Rurtalsperre Schwammenauel gelegen. Von der Gartenterrasse aus hat der Gast einen weiten Überblick über das Wasser.

Hotel Seemöve

Abfahrorte:

Aachen, Würselen, Alsdorf, Eschweiler

Anmeldung: Beate Elmanowski / Andreas Kosel (0241) 949270 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Giesela Kaulbach, Berti Niehoff

15


Großenbrode Pflegereise an die Ostsee Paar-Reise für pflegebedürftige Menschen mit Partner. Gemeinsame Erholung und Entlastung pflegender Angehöriger. Voraussetzung ist aber selbständiges Einsteigen in den Reisebus.

11.08.-19.08.2018 9 Tage Reisepreis pro Person: 1250,- € im DZ zzgl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 14

Inklusivleistungen: n Vollpension, Frühstücksbuffet 3 Gang Mittagsmenü inkl. Wasser, 2 Gang Abendessen inkl. Tee n Zimmer mit Dusche/WC, Telefon und TV n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n Einsatz von Pflegedienst vor Ort, notwendige Hilfsmittel können mitgenommen werden n Schwimmbadnutzung, Saunanutzung nach Absprache, Gruppenraum

Sie benötigen in Ihrem Urlaub Hilfe durch Pflegepersonal? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir bieten für pflegebedürftige Menschen und ihre Partner oder Angehörige Unterstützung durch ein qualifiziertes Caritas-Reisebegleiterteam sowie Zubuchung von Pflegeleistungen vor Ort (s. S. 27-28). Großenbrode liegt auf der sonnigen Halbinsel zwischen Heiligenhafen und Fehmarn. Die Ostsee mit ihrem allergiearmen Reizklima unterstützt zu jeder Jahreszeit den Aufbau der körpereigenen Abwehrkräfte. Der vom Gästehaus etwa 900 Meter entfernte Südstrand mit seinem weißen, feinkörnigen Sand, der 1,5 km langen Promenade und dem herrlichen Blick auf die Fehmarnsundbrücke bietet Strandleben pur. Der Weg dorthin weist keine Höhenunterschiede auf und ist somit auch für ältere Menschen und Rollstuhlfahrer gut zu bewältigen. In der Badesaison liegen befahrbare Matten bis zur Wasserkante aus. Das barrierefreie Landhaus am Fehmarnsund ist ein modernes, maritim eingerichtetes Domizil mit hauseigenem Schwimmbad, Fitnessraum, Sauna, Aufenthaltsräumen, Bibliothek, Bistro und ein Wintergarten. Lassen Sie sich vorab beraten über die Möglichkeiten der Reiseteilnahme und Zuschüsse von der Pflegekasse. Menschen mit Mobilitätseinschränkungen (zeitweise Rollstuhlfahrer) sind herzlich willkommen, Voraussetzung ist aber selbständiges Einsteigen in den Reisebus (kein Rollstuhlbus).

Abfahrorte:

16

Kreuzau, Düren, Jülich, Titz

Anmeldung: Silvia Senden (02427) 9481-27 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Sandra Manheller, Inge Sattler, Paul Schippers

beachten Sie die Hinweise zu Reisen mit zubuch* Bitte barer pflegerischer Unterstützung vor Ort auf Seite 27f.!


Bad Sooden-Allendorf Erntedank Highlights: Ernte-Dank-Fest mit 5-tägigem Festprogramm, berühmte Sole-Heilbäder, romantische Gässchen mit hessischer, niedersächsischer und thüringischer Fachwerkkunst.

13.08.-25.08.2018 13 Tage Reisepreis pro Person: 1170,- € im DZ 1240,- € im EZ incl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 15 Inklusivleistungen: n Vollpension, reichhaltiges Frühstücksbuffet, beim Mittagessen 3 Gerichte zur Auswahl, Abendessen, Mineralwasser am Tisch n Zimmer mit Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV, Radio, EZ überwiegend mit Balkon, Lift n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n weiteres Programm vor Ort, Kaffeenachmittag

Bad Sooden-Allendorf gehört zu der Spitzengruppe der deutschen Sole-Heilbäder. Der Ort ist reich an architektonischen Kostbarkeiten mittelalterlicher Fachwerkbauweise, wie sie in solcher Geschlossenheit nur selten anzutreffen ist. Ob sie durch die romantischen Gässchen spazieren, durch die netten Geschäfte bummeln, den Kurpark genießen, an den Gradierwerken gute Luft tanken oder eine der lauschigen Weinstuben aufsuchen – Sie werden begeistert sein! Sie wohnen im Hotel Martina. Das Hotel liegt direkt neben dem Kurpark. Die Innenstadt, Fußgängerzone und das Gradierwerk sind in wenigen Minuten zu erreichen. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet. Ein Lift bringt Sie bequem in jede Etage. Auf den Liegewiesen oder der Terrasse können Sie entspannen. Die Verpflegung ist sehr gut und reichhaltig. Feiern Sie mit uns das große ErnteDank-Fest, welches durch ein 5-Tage-Festprogramm im Ort stattfinden wird.

Hotel Martina

Abfahrorte:

Aachen, Würselen, Alsdorf, Eschweiler

Anmeldung: Beate Elmanowski / Andreas Kosel (0241) 949270 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Karin Fey, Ursel Nießen

17


Großenbrode Gruppenreise Ostsee Erholung am Meer – Seeluft genießen während unserer Gruppenreise! Unser barrierefreies Landhaus ist großzügig und komfortabel ausgestattet.

19.08.-30.08.2018 12 Tage Reisepreis pro Person: 1350,- € im DZ 1350,- € im EZ zzgl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 15 Inklusivleistungen: n Vollpension, Frühstücksbuffet 3 Gang Mittagsmenü inkl. Wasser, 2 Gang Abendessen inkl. Tee n Zimmer mit Dusche/WC, Telefon und TV n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n Schwimmbadnutzung, Sauna-Nutzung nach Absprache, Gruppenraum

Großenbrode liegt auf der sonnigen Halbinsel zwischen Heiligenhafen und Fehmarn. Die Ostsee mit ihrem gemäßigten, allergiearmen Reizklima unterstützt zu jeder Jahreszeit den Aufbau der körpereigenen Abwehrkräfte. Der vom Gästehaus etwa 900 Meter entfernte Südstrand mit seinem weißen, feinkörnigen Sand, der 1,5 km langen Promenade und dem herrlichen Blick auf die Fehmarnsundbrücke bietet Strandleben pur. Der Weg dorthin weist keine Höhenunterschiede auf und ist somit auch für ältere Menschen gut zu bewältigen. Der Ort hat sich ein Stück dörflicher Idylle bewahrt. Beliebte Ausflugziele sind die Schleswig-Holsteinische Schweiz mit ihrer Seenplatte, die Glasbläserei in Malente, die Schinkenräucherei in Harmsdorf, eine Kutterfahrt oder auch ein Besuch auf Fehmarn. Das barrierefreie Landhaus am Fehmarnsund ist modernmaritim eingerichtet und verfügt über ein hauseigenes Schwimmbad, Fitnessraum und Sauna. Im Hotel befinden sich mehrere Aufenthaltsräume, eine kleine Bibliothek, ein Bistro und ein Wintergarten. Das große Außengelände ist ebenfalls barrierefrei und bietet eine Terrasse mit Sitzgelegenheit und eine Liegewiese.

Abfahrorte:

18

Düren, Düren-Merken, Jülich, Linnich

Anmeldung: Silvia Senden (02427) 9481-27 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Marlis Aschenhof, Brigitte Wirtz


Bad Driburg Spätsommer Stilvolle Entspannung und Erholung inmitten des Naturparks Teutoburger Wald.

28.08.-10.09.2018 14 Tage Reisepreis pro Person: 1250,- € im DZ 1305,- € im EZ zzgl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 20 Inklusivleistungen: n Vollpension (in Buffetform) n Zimmer mit Dusche/WC, Telefon, TV, Fön, Lift n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n Kostenlose Schwimmbadund Saunabenutzung nach Absprache n 2 Halbtagesausflüge n Gruppengymnastik

Bad Driburg liegt im Eggegebirge im Naturpark Teutoburger Wald. Die schöne Landschaft in und um Bad Driburg bietet mit Flüssen, Adelssitzen, Klöstern, Parks und Wäldern für jeden Geschmack etwas Passendes. Bad Driburg ist ein liebenswerter Kurort mit vielen kleinen Häusern und einer gemütlichen Fußgängerzone mit zahlreichen Fachgeschäften. Das Hotel Erika Stratmann liegt zentral und doch ruhig in unmittelbarer Nähe zum Kurpark. Es ist eingebettet in eine großzügige Gartenanlage mit Gartenteich, zahlreichen Sitzgelegenheiten und einer Liegefläche. Barrierefreie Zugänge und Aufzüge sind vorhanden. Im hauseigenen Schwimmbad und Wellnessbereich mit Sauna können Körper und Seele in Schwung gebracht werden. Eine Arztpraxis befindet sich im Haus. In der Therapieabteilung können unterschiedliche Behandlungen wie Massagen auf Rezept oder als Selbstzahler gebucht werden. Termine sollten vor Anreise mit dem Hotel abgesprochen werden.

Hotel Erika Stratmann

Abfahrorte:

Simmerath, Schleiden, Blankenheim, Mechernich Anmeldung: Silvia Senden (02427) 9481-27 Gerda Schulze (02486) 7624

Ihre Caritas-Reisebegleitung: Bernd Lutz, Gerda Schulze

19


Monschau Planwagenfahrt Planwagenfahrt durch den Nationalpark Eifel – Halbtagesausflug für Rollstuhlfahrer mit Begleitung sowie Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind.

Von vielen Arten, die Natur im Nationalpark Eifel zu erleben, ist die Fahrt in einer Kutsche sicher die außergewöhnlichste. Die Hinfahrt findet mit einem modernen Rollstuhlbus statt.

Inklusivleistungen: n Fahrt im modernen Rollstuhlbus n 1,5 stündige Planwagenfahrt n Gemeinsames Kaffeetrinken: 1 frisch gebackene Waffel mit heißen Kirschen, Sahne und 1 Becher Kaffee n Caritas-Reisebegleitung n Musikalische Begleitung durch Herrn Wilfried Gansler

Nach Ankunft in Monschau-Höfen steigen wir um in die Planwagen, die auch für Rollstuhlfahrer geeignet sind. Genießen Sie die 1,5-stündige Fahrt im Planwagen und die Eindrücke des Nationalparks Eifel mit seiner wunderschönen Natur. Anschließend kehren wir ins Bistro/Café „Alte Molkerei“ in Monschau-Höfen ein und lassen uns eine frisch gebackene Waffel mit heißen Kirschen, Sahne und einem Becher Kaffee schmecken. Als besonderes Highlight werden wir eine musikalische Begleitung bei der Fahrt dabei haben. Mitsingen oder zuhören und genießen – beides ist möglich.

Herr Gansler, Alte Molkerei

Abfahrorte:

20

Titz, Jülich, Düren, Kreuzau

Anmeldung: Silvia Senden (02427) 9481-27 Anneliese Kinnen (02421) 71790 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Anneliese Kinnen und Uli Kinnen-Ansorge


Bad Brückenau September Highlights: Idyllisch gelegener Kurort, Herrliche Wald- und Wanderwege, romantische Landschaft und Bäderbetrieb, Ausflüge, Musikabend und festliches Essen bei Kerzenschein.

12.09.-26.09.2018 15 Tage Reisepreis pro Person: 1280,- € im DZ 1320,- € im EZ incl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 15 Inklusivleistungen: n Vollpension, reichhaltiges Frühstücksbuffet, beim Mittag- und Abendessen 2 Gerichte zur Auswahl, Abendtee im Preis enthalten n Zimmer mit Dusche/WC, TV, Radio, meist mit Balkon, Lift n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n 2 Halbtagesausflüge, 1 Kaffeenachmittag, 1 Musikabend, 1 festliches Abendessen b. Kerzenschein

Das Bayerische Staatsbad Brückenau ist ein idyllisch gelegener Kurort und für seine sauerstoffreiche Luft, sowie für seine 7 Heilquellen bekannt. Herrliche Wald- und Wanderwege durch das Biosphärenreservat Rhön und Spazierwege durch den Kurpark mit seiner vielfältigen Blumenpracht bieten Abwechslung und Erlebnis für Urlauber und Kurgäste. Bad Brückenau ist eine Stadt mit Heilbad-Anerkennung seit den 1970er Jahren im unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen. Das Staatsbad Bad Brückenau ist ein Ortsteil und sein Ensemble ein prädikatisierter Badebetrieb seit 1747. Eingebettet in die romantische Landschaft der Bayerischen Rhön abseits der Straße liegt das Hotel Jägerhof. In Zusammenarbeit mit Familie Deckert haben wir für Sie ein schönes Programm ausgearbeitet. Wenn Sie zwischendurch einmal einfach nur entspannen möchten, können Sie sich auch im Gästehaus „Buchonia“ in Hallenbad und Sauna fit halten.

Hotel Jägerhof

Abfahrorte:

Aachen, Würselen, Alsdorf, Eschweiler

Anmeldung: Beate Elmanowski / Andreas Kosel (0241) 949270 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Christel Künzel, Christel Schorn

21


Bad Driburg Goldener Oktober Highlights: Gräflicher Kurpark, Naturpark Teutoburger Wald, Glasproduktion und Verkauf, Café Heyse mit Ausflügen und dem „Pralinenkino“, Kultur und Wellness je nach Wunsch.

01.10.-11.10.2018 11 Tage Reisepreis pro Person: 1190,- € im DZ 1250,- € im EZ incl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 15 Inklusivleistungen: n Vollpension n Zimmer mit Dusche/WC, TV, Telefon n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n Schwimmbad- und Saunabenutzung (nach Absprache mit dem Haus) n hauseigene Therapieabt.

Malerisch gelegen liegt die Kurstadt Bad Driburg inmitten des Naturparks Teutoburger Wald und im Eggegebirge. Die Stadt ist bekannt für sein Heilbad, den gräflichen Park und die Glasproduktion/Großhandel (Ritzenhoff, Leonardo etc.). Hier können Sie an einer Führung im berühmten „Glas Cube“ teilnehmen und in Glas-Fabrikverkäufen günstig einkaufen. Wer noch mehr an Unterhaltung, Aktivität oder Entspannung sucht, der sollte das benachbarte Bad Lippspringe mit in seine Wunschliste aufnehmen. Nehmen Sie am ausgewählten Kurprogramm teil und schwingen Sie das Tanzbein beim Rosentanz mit Damenwahl, oder besuchen Sie die Tanzparty im Burgcasino. Kulturliebhaber besuchen Liederabende, Konzerte oder Theater. Im Hotel Erika Stratmann verbinden wir für Sie Wellness, Wandern und Kultur mit Tagungsangeboten, Freizeit oder Erholung. Moderner Komfort, Schwimmbad, Sauna, weitere Wellnessangebote und kulinarische Genüsse im Haus laden zur Entspannung ein. Das Haus ist barrierefrei und bietet innen und außen Wohlfühlkomfort.

Hotel Erika Stratmann

Abfahrorte:

22

Aachen, Würselen, Alsdorf, Eschweiler

Anmeldung: Beate Elmanowski / Andreas Kosel (0241) 949270 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Elisabeth Krischer, Ursel Nießen


Bad Salzschlirf Weihnachten & Silvester Highlights: Kurpark, Sole Hallenbad, Tanzen, Kegeln, stimmungsvolle Feiertage mit Festmenü, Silvesterbuffet mit anschließender Live-Musik, großes Feuerwerk mit Sektanstoßen.

22.12.2018-02.01.2019 12 Tage Reisepreis pro Person: 1260,- € im DZ 1260,- € im EZ incl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 10 Inklusivleistungen: n Vollpension, Frühstücksbuffet (Sonntags Sektfrühstück), mittags 3-Gang Menü inkl. Mineralwasser, Abends Tee n Zimmer mit DU/WC, Telefon, Kabel-TV, Lift n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n Programm vor Ort incl. besonderem Weihnachtsund Silvesterprogramm n Kleine Weihnachtsüberraschung am Heiligen Abend, Weihnachtsliedersingen, gemütliches Kaffeetrinken mit Zimtwaffeln, Kirschen und Sahne

Mitten im Herzen Deutschlands liegt zwischen Rhön und Vogelsberg, in einer wunderschönen Landschaft das Mineral- und Moorheilbad Bad Salzschlirf. Hier finden Sie Erholung und Entspannung. Langeweile ist ein Fremdwort, denn es gibt immer etwas Neues zu entdecken. Genießen Sie mit uns den Winterspaziergang und wärmen sich im Anschluss mit Kakao oder Glühwein in einem der gern besuchten Cafés. Lassen Sie sich vom warmen Wasser im Sole Hallenbad tragen, oder seien Sie aktiv beim Tanzen oder Kegeln. Besuchen Sie die Krippenausstellung in Großenlüder oder die Burgenstadt Schlitz. In diesem Jahr feiern wir wegen hoher Nachfrage Weihnachten auch im Hotel Eldorado. Lassen Sie sich von Familie Schneider mit gutem und reichhaltigem Essen während der Feiertage verwöhnen. Sie sind in gut ausgestatteten Zimmern untergebracht. Familie Schneider wird für Sie ein wunderschönes Festtagsprogramm gestalten wie auch festlich geschmückte Räume und Tische bereithalten.

Hotel-Pension Eldorado

Abfahrorte:

Aachen, Würselen, Alsdorf, Eschweiler

Anmeldung: Beate Elmanowski / Andreas Kosel (0241) 949270 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Berti Niehoff, Angelika Severich (o. Abb.)

23


Rursee Weihnachten & Silvester Highlights: Weihnachten und Silvester am Rursee unmittelbar am Obersee Schwammenauel gelegen, Besuch der Christmette, stimmungsvolles Festtagsprogramm, Silvesterprogramm.

23.12.2018-02.01.2019 11 Tage Reisepreis pro Person: 790,- € im DZ 870,- € im EZ incl. Kurtaxe Mindesteilnehmerzahl: 15 Inklusivleistungen: n Vollpension, inkl. 1 Erfrischungsgetränk zum Mittag, Tee zum Abendessen n Zimmer mit Dusche/WC und Sat-TV n Fahrt im modernen Reisebus n Reiserücktrittsversicherung n Programm vor Ort incl. Weihnachts- und Silvesterprogramm

Die Eifel erfreut sich als Naherholungsgebiet großer Beliebtheit. Die Gemeinde Simmerath gehört zum Nationalpark Eifel. Der typische Buchen- und Eichenwaldbestand und die vielfältigen Tierarten locken jährlich zahlreiche Besucher an. Durch die Nähe zum Rursee gilt Simmerath als das ideale Umfeld für einen erholsamen Urlaub. Die Saison dort dauert, mit kurzen Unterbrechungen, das ganze Jahr über an. Das Hotel Seemöwe ist landschaftlich schön direkt am Obersee der Rurtalsperre Schwammenauel gelegen. Von der Gartenterrasse aus hat der Gast einen weiten Überblick über das Wasser. In dem großzügig angelegten Hotel befinden sich behaglich eingerichtete Gästezimmer. Die Küche bietet ein breites Repertoire an einheimischen und internationalen Gerichten. Diese letzte Fahrt des Jahres ist besonders stimmungsvoll. Das Festtagsprogramm findet im Hotelstatt. In Planung befinden sich zudem die Möglichkeit zum gemeinsamen Besuch der Christmette, eine besondere abendliche Menüfolge und ein Silvester-Programm.

Hotel Seemöve

Abfahrorte:

24

Aachen, Würselen, Alsdorf, Eschweiler

Anmeldung: Beate Elmanowski / Andreas Kosel (0241) 949270 Ihre Caritas-Reisebegleitung: Christel Künzel, Christel Schorn


Allgemeine Hinweise Sorglos reisen in Gemeinschaft ist der Anspruch unseres besonderen Reiseangebotes. Unsere Leistungen und Möglichkeiten möchten wir Ihnen hier näher erläutern. Bitte vergleichen Sie diese mit Ihren Vorstellungen und Erwartungen an Ihren Urlaub, damit Missverständnisse vermieden werden können. Jede/r an jedem Wohnort kann die Reisen in diesem Katalog buchen! Da wir uns als Caritasverbände aus Aachen und Düren hierfür zusammengetan haben, achten Sie bitte dabei auf die jeweiligen Abfahrtsorte Ihrer Wunschreise. 1. Ihre Caritas-Reisebegleitung: Unsere Caritasreisen werden von ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Caritasverbände begleitet. Sie sind keine ausgebildeten Fachkräfte, stehen jedoch den Teilnehmern gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie erleben mit Ihnen gemeinsam die Freizeit, bieten Ihnen Hilfestellung und leisten bei auftretenden Fragen und Sorgen Unterstützung und Abhilfe. 2. Programm: Die im Prospekt beschriebenen Programmangebote/Leistungen sind im Preis enthalten. Zusätzliche kostenpflichtige Angebote müssen von den Teilnehmern vor Ort selbst gezahlt werden. Im Mittelpunkt jeder Maßnahme steht die Gemeinschaft aller Teilnehmer durch umfangreiche freiwillige Angebote vor Ort. 3. Seniorengerechte Unterkünfte: Bei der Auswahl der Unterkünfte achten wir besonders darauf, dass die Wünsche von Senioren Berücksichtigung finden. Trotz größter Bemühungen gelingt es jedoch nicht immer, alle Voraussetzungen in einem Haus zu erfüllen. Achten Sie daher auf die Beschreibungen im Prospekt. 4. Versicherung: Der Gesetzgeber verlangt für alle Reisen eine Absicherung der Kundenzahlungen für den Fall des Konkurses des Veranstalters. Sie erhalten auch bei uns einen Sicherungsschein, der Ihnen einen direkten Anspruch gegen die Versicherung garantiert. Bei einem Haftpflichtschaden greift Ihre private Haftpflichtversicherung. Im Krankheitsfall bei Inlandsreisen greift Ihre normale Krankenversicherung. Bitte denken Sie unbedingt daran, Ihre Krankenversicherungskarte und den Schwerbehindertenausweis mitzunehmen. 5. Anmeldung: Zur Bearbeitung der Anmeldung muss ein Anmeldeformular von Ihnen ausgefüllt und unterschrieben werden. Ein Exemplar finden Sie hinten im Katalog.


6. Zuschüsse: Gerne informiert Sie der die jeweilige Caritasreise veranstaltende Caritasverband über mögliche kommunale oder regionale Fördermöglichkeiten. Wir beraten Sie unverbindlich und ausführlich über Finanzierungsmöglichkeiten. 7. Kurtaxe: Zum Antrag auf Ermäßigung der Kurtaxe bei Behinderung ist eine Kopie des Schwerbehindertenausweises erforderlich. Bitte legen Sie diesen bereits der Anmeldung bei. Bei fehlender Angabe im Anmeldebogen kann eine nachträgliche Erstattung nicht mehr vorgenommen werden. 8. Reiserücktrittsversicherung für mehrtägige Busreisen: Eine Reiserücktrittversicherung wird für Sie bei Buchung einer mehrtägigen Busreise automatisch mit abgeschlossen. 9. Wünsche und Anregungen: Für Wünsche und Anregungen sind wir stets aufgeschlossen und freuen uns, wenn Sie uns diese mitteilen. Sie unterstützen damit unsere Bemühungen um ständige Verbesserung unseres Reiseangebots. 10. Sonstiges: Ein guter Reiseverlauf ist uns besonders wichtig. Teilen Sie uns daher bitte Wünsche, Handicaps und gesundheitliche Besonderheiten auf dem im Prospekt befindlichen Anmeldeformular mit, denn nur so können wir für einen problemlosen Ablauf für Sie sorgen. Wir freuen uns, Sie auf einer unserer Reisen begrüßen zu können und wünschen Ihnen eine angenehme, erholsame und erlebnisreiche Zeit miteinander! Für alle Fragen rund um die Reise, Reisevorbereitung und Nachtreffen stehen Ihnen unsere Caritas-Reiseberater zur Verfügung. Kontaktdaten finden Sie direkt bei den Reisen und an mehreren Stellen im Katalog.


Wichtige Informationen zu den Caritas-Pflegereisen Reisen für Menschen mit Pflegebedarf …und deren Begleitung! Sie benötigen in Ihrem Urlaub Hilfe durch Pflegepersonal? Oder möchten Sie gerne mit Ihrem pflegebedürftigen Angehörigen reisen, aber eine Auszeit von der Pflege haben, die Sie zu Hause übernehmen? Unsere Caritas-Pflegereisen sollen Ihnen einen sorglosen Urlaub in Gemeinschaft ermöglichen. Rufen Sie uns an und lassen sich unverbindlich beraten! In diesem Katalog bieten wir Ihnen drei Pflegereisen an: n Reisen mit mitreisendem Pflegepersonal (Aachen) und n Reisen mit zubuchbarer pflegerischer Unterstützung vor Ort (Düren)

1. Reisen mit mitreisendem Pflegepersonal aus Aachen (Pflegereisen S. 7 und 13) Wenn Sie im Alltag auf Unterstützung und Hilfe angewiesen sind, haben Sie bei uns die Möglichkeit, einen Urlaub mit Hilfe durch Pflegepersonal zu buchen. Unterschiedliche Personengruppen buchen bei uns gerne diese Urlaubsform. Allein Lebende mit Pflegegrad oder Personen die vom Partner gepflegt werden, reisen gemeinsam und nehmen während der Reise die Unterstützung durch unser Pflegepersonal in Anspruch. Somit kann der Partner sich ebenso erholen und neue Kraft schöpfen. Reisende ohne Pflegegrad? Auch Menschen, die für die regulären Reisen nicht mehr fit genug sind, greifen gerne auf die Form der Reise mit pflegerischer Begleitung zurück. Für diese und weitere Personengruppen besteht so auch die Möglichkeit in den Genuss eines Urlaubes zu kommen. Vorab gut beraten Begleitet wird die Reise von qualifiziertem Personal. Die Unterstützung erfolgt nach Bedarf, dieser wird vorher in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen geklärt. Ein Kollege kommt zu Ihnen ins Haus und informiert Sie über die Möglichkeiten der Bezuschussung z. B. durch die Pflegekasse und bespricht den Umfang Ihrer persönlichen Pflege. Für alle Reisen wird immer eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen. Nehmen Sie diese unverbindliche Beratung in Anspruch! Reisepreis, Kosten und Zuschüsse Bitte beachten Sie, dass dieser Reisepreis nur bei Ausschöpfung aller Zuschüsse der Pflegekasse zustande kommt. Diese Fahrten unterliegen besonderen Förderungsmodalitäten.


Die Pflegekassen übernehmen unter bestimmten Voraussetzungen einen Anteil der Kosten. Bei der Finanzierung werden wir Sie beraten. Bei Interesse senden wir Ihnen entsprechende Unterlagen zu. Bitte rufen Sie uns an, wir informieren Sie ausführlich! 2. Reisen mit zubuchbarer pflegerischer Unterstützung vor Ort (Pflegereise S. 16) Wenn Sie im Alltag auf Unterstützung und Hilfe angewiesen sind, haben Sie bei uns die Möglichkeit, einen Urlaub mit Hilfe durch externes Pflegepersonal am Reiseort zu buchen – bspw. ein örtlicher Pflegedienst, der unsere Caritas-Reisebegleitungen und/oder Ihre mitreisenden Angehörigen vor Ort unterstützt. Intensive Caritas-Reisebegleitung (ohne Pflegeauftrag) Diese Reise wird von drei qualifizierten Reisebegleitern durchgeführt, teilweise mit pflegerischer Erfahrung, so dass Sie im Alltag Ansprechpartner und Unterstützung erhalten, die allerdings nicht eine Grund- oder Behandlungspflege beinhaltet. Menschen mit Mobilitätseinschränkungen (zeitweise Rollstuhlfahrer) sind herzlich willkommen, Voraussetzung ist aber selbständiges Einsteigen in den Reisebus (kein Rollstuhlbus). Beratung Lassen Sie sich vorab über die Möglichkeiten der Reiseteilnahme und Zuschüsse von der Pflegekasse beraten. Im Rahmen eines Hausbesuches wird mit Ihnen ein offenes Gespräch über die Möglichkeiten und Grenzen einer solchen Reise geführt, so dass Sie selbst und das Reiseteam zu einer Einschätzung gelangen, inwieweit das Reiseziel Entspannung und Ruhe in Gemeinschaft erreicht werden kann. Reisepreis, Kosten und Zuschüsse Der Reisepreis ergibt sich bei diesem Typ aus dem Reiseangebot im Katalog. Zusatzkosten entstehen ggf. durch die Beauftragung eines externen Pflegedienstes im Rahmen eines eigenen Vertrages mit dem Anbieter am Urlaubsort. Die Leistungen des externen Pflegedienstes werden separat über die Verordnungen und den Pflegevertrag mit dem beauftragten Pflegedienst abgerechnet. Hierzu ist vorab eine Beratung über den Umfang der zu erbringenden Pflegeleistung und Leistunsfähigkeit des örtlichen Pflegedienstes notwendig. Schnelle Anmeldung empfohlen! Da erfahrungsgemäß einige Reisen schnell ausgebucht sind, empfehlen wir Ihnen, sich so schnell wie möglich anzumelden. Auch müssen wir auf eine Mindestbelegung achten und Häusern absagen, wenn – was wir nicht hoffen – sich nicht genügend Teilnehmer bei uns angemeldet haben. Daher empfehlen wir, Ihr Interesse frühzeitig an der Fahrt zu bekunden und sich anzumelden. Im Krankheitsfall sind Sie ohnehin über die Reiserücktrittsversicherung abgesichert. Kontakt Pflegereisen Typ 1mit mitreisendem Pflegepersonal (Anbieter Aachen): Beate Elmanowski Andreas Kosel Tel.: (0241) 94927-20 Tel.: (0241) 94927-15 Mail: b.elmanowski@caritas-aachen.de Mail: a.kosel@caritas-aachen Pflegereisen Typ 2 mit zubuchbaren Pflegeleistungen vor Ort (Anbieter Düren): Silvia Senden Tel.: (02427) 9481-27 Mail: ssenden@cv-dueren.de

Stand: Januar 2018


Reisebedingungen gemäß Reisevertragsrecht (BGB)

§1: Anmeldung zur Reise und Abschluss des Reisevertrages 1. Mit Ihrer schriftlichen Reiseanmeldung bieten Sie dem Veranstalter den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an. 2. Der Reisevertrag kommt mit dem Zugang der schriftlichen Annahmeerklärung des Veranstalters zustande. 3. Bei oder unverzüglich nach Vertragsschluss erhalten Sie eine Reisebestätigung, die alle wesentlichen Angaben über die von Ihnen gebuchten Reiseleistungen enthält. Weicht die Reisebestätigung inhaltlich von Ihrer Reiseanmeldung ab, so handelt es sich hierbei um ein neues Angebot des Veranstalters, an das dieser 10 Tage gebunden ist. Der Reisevertrag kommt dann auf Grundlage des neuen Angebotes zustande, wenn Sie es innerhalb der Bindungsfrist von 10 Tagen annehmen. 4. Die Anmeldung von Reiseteilnehmern mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen ist mit genauen Angaben über Art und Umfang der Beeinträchtigungen zu versehen, damit der Veranstalter prüfen kann, ob eine Teilnahme und Anmeldebestätigung möglich ist. Sollten dem Veranstalter solche Angaben nicht gemacht werden, kann keine Anmeldebestätigung erfolgen, also kein Reisevertrag abgeschlossen werden. Erfolgt durch den Veranstalter eine Teilnahmebestätigung, weil ihm über solche gesundheitlichen Beeinträchtigungen nichts mitgeteilt wurde, so behält sich der Veranstalter vor, aus diesem Grund den Reisevertrag mit dem Teilnehmer zu kündigen. §2: Bezahlung 1. Zur Absicherung der Kundengelder hat der Veranstalter eine Insolvenzsicherung abgeschlossen. Ein Sicherungsschein geht Ihnen nach Vertragsschluss unverzüglich zu. 2. Nach Vertragsschluss und Aushändigung des Sicherungsscheins ist eine Anzahlung in Höhe von 100 € bei mehrtägigen Busreisen, und 200 € bei Reisen mit pflegerischer Begleitung zu leisten. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Zu diesem Zeitpunkt steht fest, dass die Reise – wie gebucht – durchgeführt wird, insbesondere nicht mehr wegen Nichterreichens einer Mindestteilnehmerzahl abgesagt werden kann. 3. Dauert die Reise nach der Ausschreibung nicht länger als 24 Stunden, schließt keine Übernachtung ein und überschreitet der Reisepreis pro Teilnehmer nicht 75,00 €, so dürfen Zahlungen des Reisepreises auch ohne Aushändigung des Sicherungsscheines verlangt werden. 4. Werden fällige Zahlungen nicht oder nicht vollständig geleistet und zahlen Sie auch nach Mahnung mit Nachfristsetzung nicht, so kann der Veranstalter von dem jeweiligen Vertrag zurücktreten, es sei denn, dass bereits zu diesem Zeitpunkt ein erheblicher Reisemangel vorliegt. Der Veranstalter kann bei Rücktritt vom Reisevertrag im Sinne des vorstehenden Satzes als Entschädigung Rücktrittsgebühren entsprechend § 4 Abs. 2 dieser AGB verlangen.


§3: Leistungs- und Preisänderungen 1. Die vereinbarten Leistungen ergeben sich aus den Leistungsbeschreibungen (z.B. Katalog, Flyer, Internet) und den hierauf Bezug nehmenden Angaben in der Bestätigung. 2. Änderungen der wesentlichen Reiseleistungen gegenüber dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsschluss notwendig werden und vom Veranstalter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit sie nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Der Veranstalter ist verpflichtet, den Kunden über wesentliche Leistungsänderungen unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungsgrund zu informieren. 3. Der Veranstalter behält sich vor, den im Reisevertrag vereinbarten Reisepreis im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten nach Vertragsschluss entsprechend wie folgt zu ändern: 3.1 Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages geltenden Beförderungskosten, insbesondere die Kosten für Treibstoff, so kann der Veranstalter den Reisepreis nach Maßgabe der nachfolgenden Berechnungen erhöhen: 3.1.1 Bei einer auf den Sitzplatz bezogenen Erhöhung kann der Veranstalter vom Reisenden den Erhöhungsbetrag verlangen. 3.1.2 In anderen Fällen werden die vom Beförderungsunternehmen pro Beförderungsmittel geforderten, zusätzlichen Beförderungskosten durch die Zahl der Sitzplätze des vereinbarten Beförderungsmittels geteilt. Den sich so ergebenden Erhöhungsbetrag für den Einzelplatz kann der Veranstalter vom Reisenden verlangen. 3.1.3 Eine Erhöhung nach Ziffern 3.1. ist nur zulässig, wenn zwischen Vertragsabschluss und vereinbarten Reisetermin mehr als 4 Monate liegen und die zur Erhöhung führenden Umstände vor Vertragsabschuss weder eingetreten, noch für den Veranstalter vorhersehbar waren. 3.2 Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises hat der Veranstalter den Reiseteilnehmer unverzüglich zu informieren. Preiserhöhungen ab dem 20. Tag vor Reiseantritt sind unwirksam. Bei Preiserhöhungen von mehr als 5 % ist der Reiseteilnehmer berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn der Veranstalter in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reiseteilnehmer aus seinem Angebot anzubieten. Die in diesem Absatz genannten, wechselseitigen Rechte und Pflichten gelten auch im Falle einer zulässigen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung. 3.3 Der Reiseteilnehmer muss diese Rechte unverzüglich nach der Erklärung des Veranstalters über die Preiserhöhung bzw. Änderung der Reiseleistung diesem gegenüber geltend machen. §4: Rücktritt des Reiseteilnehmers 1. Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Zugang der Rücktrittserklärung beim jeweiligen Veranstalter. Der Rücktritt ist dementsprechend gegenüber dem jeweiligen Veranstalter, der aus der Katalogbeschreibung sowie der Reisebestätigung ersichtlich ist: n Caritasverband für die Regionen Aachen-Stadt und Aachen-Land e.V., Scheibenstraße 16, 51070 Aachen n Caritasverband für die Region Düren-Jülich e.V., Bewersgraben 8, 52385 Nideggen zu erklären. Ihnen wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären. 2. Wenn Sie von der Reise zurücktreten oder die Reise nicht antreten kann der Veranstalter, soweit der Rücktritt bzw. der Nichtantritt der Reise nicht von ihm zu vertreten ist und nicht ein Fall höherer Gewalt vorliegt, von Ihnen eine angemessene Entschädigung in Abhängigkeit von dem jeweiligen Reisepreis für die bis zum Rücktritt/Nichtantritt getroffenen Reisevorkehrungen und seine Aufwendungen (Rücktrittsgebühren) verlangen. Der Veranstalter ist berechtigt eine Rücktrittspauschale geltend zu machen. Diese beträgt, unter Berücksichtigung der Nähe des Zeitpunktes des Rücktritts zum vertraglich vereinbarten Reisebeginn: Bei einem Rücktritt: 2.1 bis zum 30. Tag vor Reisebeginn 10%, mind. jedoch 50,00 €, bei Tagestouren nicht mehr als 10% 2.2 ab dem 29. Tag vor Reisebeginn 15%,


2.3 ab dem 21. Tag vor Reisebeginn 25% 2.4 ab dem 14. Tag vor Reisebeginn 40% 2.5 ab dem 6. Tag vor Reisebeginn 50% 2.6 ab dem 3. Tag vor Reisebeginn bis zum Tag des Reiseantritts oder Nichtantritt der Reise 90%. 3. Hat ein Reiseteilnehmer für mehrere Personen gemeinschaftlich ein Doppelzimmer gebucht und tritt nur einer der Reiseteilnehmer zurück, so ist der Veranstalter berechtigt, vom verbleibenden Reiseteilnehmer, neben dem bisher anfallenden Reisepreis einen entsprechend der Leistungsbeschreibung zur gebuchten Reise ausgeschriebenen Alleinbenutzungszuschlag zu fordern oder – wenn möglich – den/die verbleibenden Reiseteilnehmer anderweitig unterzubringen. Der Ersatzanspruch des Veranstalters gegen den zurückgetretenen Reiseteilnehmer bleibt hiervon unberührt. 4. Es bleibt Ihnen unbenommen, nachzuweisen, dass im Zusammenhang mit dem Rücktritt oder Nichtantritt der Reise dem Veranstalter kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist, als die von ihm geforderte Pauschale (Ziff. 2.1 - 2.6). 5. Ihr gesetzliches Recht gemäß §651b BGB bis zum Reisebeginn eine Ersatzperson zu stellen, die in die Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt, bleibt von den vorstehenden Regelungen unberührt. Der Veranstalter kann dem Wechsel der Person widersprechen, wenn diese besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder ihrer Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anforderungen entgegenstehen. Für den Reisepreis und durch den Wechsel entstehende Mehrkosten haften Sie und die Ersatzperson als Gesamtschuldner. 6. Auf Ihren Wunsch nimmt der Veranstalter, soweit durchführbar, bis zum 30. Tag vor Reiseantritt eine Umbuchung auf ein anderes, im Prospekt aufgeführtes Reiseziel vor. Als Umbuchung gelten beispielsweise Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, des Reiseantritts und der Unterkunft. Für die Umbuchung werden 25,00 € pro Person in Rechnung gestellt. §5: Reiseversicherung Der Caritasverband für die Regionen Aachen Stadt und Land hat für Sie eine Reiserücktrittsversicherung bei der Ecclesia Union in 32758 Detmold abgeschlossen, der Caritasverband für die Region Düren-Jülich bei der Jugendhaus Düsseldorf Versicherungsvermittlungs- und Service GmbH in 40477 Düsseldorf. Die Reiserücktrittsversicherung ersetzt Ihnen in vielen Fällen den größten Teil der vereinbarten Stornokosten, wenn Sie aus Krankheitsgründen von der Reise zurückgetreten sind. Die allgemeinen Bedingungen für die Reiserücktrittsversicherung entnehmen Sie bitte Ihren Reiseunterlangen. §6: Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter 1. Der Veranstalter kann bei Nichterreichen einer in der jeweiligen Reisebeschreibung und in der Reisebestätigung angegebenen Mindestteilnehmerzahl bis 21 Tage vor Reiseantritt von der Reise zurückzutreten (Zugang beim Reiseteilnehmer). Der Veranstalter informiert Sie selbstverständlich, sofern zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich wird, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann. Bereits auf den Reisepreis geleistete Zahlungen erhalten Sie dann umgehend zurück. 2. Der Veranstalter kann den Reisevertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Reiseteilnehmer die Durchführung der Reise trotz einer entsprechenden Abmahnung durch den Veranstalter nachhaltig stört oder sich in einem solchen Maß vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Der Veranstalter behält den Anspruch auf den Reisepreis. Er muss sich jedoch den Wert ersparter Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die aus einer anderen Verwendung nicht in Anspruch genommener Leistungen erlangt werden, einschließlich evtl. Erstattungen durch den Leistungsträger. Evtl. Mehrkosten für die Rückbeförderung trägt der Reiseteilnehmer selbst. §7: Kündigungsmöglichkeit wegen höherer Gewalt Wird die Reise aufgrund einer bei Vertragsabschluss nicht voraussehbaren höheren Gewalt (z.B. durch Krieg, innere Unruhen, Naturkatastrophen usw.) erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl Sie als auch der Veranstalter den Reisevertrag kündigen. Der


Veranstalter zahlt dann den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück, kann jedoch für die erbrachten oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. Erfolgt die Kündigung nach Antritt der Reise, wird der Veranstalter die notwendigen Maßnahmen treffen, insbesondere wird der Veranstalter Sie zurückbefördern. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung tragen sowohl der Veranstalter als auch Sie jeweils zur Hälfte. Alle übrigen Mehrkosten müssen von Ihnen getragen werden. §8: Abhilfe, Minderung, Kündigung 1. Der Reiseteilnehmer ist verpflichtet, bei Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen daran mitzuwirken, evtl. Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. 2. Wird die Reiseleistung nicht oder nicht vertragsmäßig erbracht, so sind Sie, zur Wahrung Ihrer gesetzlichen Gewährleistung und Kündigungsrechte verpflichtet, Mängel unverzüglich der Reisebegleitung am Urlaubsort anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Ist die Reisebegleitung nicht erreichbar, sind etwaige Reisemängel dem Veranstalter an dessen Sitz (Adr. siehe § 4 Abs.1) zur Kenntnis zu geben. Der Veranstalter kann die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. 3. Der Reisende kann, für die Dauer der nicht vertragsgemäßen Leistung, eine Minderung des Reisepreises verlangen. Die Minderung tritt nicht ein, soweit es der Reisende schuldhaft unterlässt, den Mangel unverzüglich, d.h. ohne schuldhaftes Zögern, anzuzeigen. 4. Wird eine Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet der Veranstalter innerhalb einer angemessenen Frist keine Abhilfe, kann der Reisende im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen den Reisevertrag kündigen. Ihnen wird empfohlen, die Kündigung schriftlich zu erklären. Dasselbe gilt, wenn dem Reisenden die Reise infolge eines Mangels aus wichtigem, dem Veranstalter erkennbaren Grund nicht zuzumuten ist. Der Bestimmung einer Frist für die Abhilfe bedarf es nur dann nicht, wenn Abhilfe unmöglich ist oder von dem Veranstalter verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt ist. Wird der Vertrag danach aufgehoben, behält der Reisende den Anspruch auf Rückbeförderung. Er schuldet dem Veranstalter nur den auf die in Anspruch genommenen Leistungen entfallenden Teil des Reisepreises, sofern diese Leistungen für ihn von Interesse waren. 5. Die Reisebegleitung ist nicht berechtigt, irgendwelche Ansprüche anzuerkennen. §9: Haftung 1. Bei Vorliegen eines Mangels kann der Reiseteilnehmer unbeschadet der Herabsetzung (Minderung) des Reisepreises oder der Kündigung Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen, es sei denn, der Mangel beruht auf einem Umstand, den der Veranstalter nicht zu vertreten hat. 2. Die vertragliche Haftung des Veranstalters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, 2.1 soweit der Schaden des Reiseteilnehmers weder vorsätzlich noch grob fahrlässig durch den Veranstalter herbeigeführt wird oder 2.2 soweit der Veranstalter für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen des Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. 3. Für Schadenersatzansprüche wegen unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, ist die Haftung des Veranstalters für Sachschäden auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt. 4. Diese Haftungshöchstsummen gelten jeweils je Reisenden und Reise. 5. Der Veranstalter haftet nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Ausflüge, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Beförderungsleistungen von und zum ausgeschriebenen Ausgangsund Zielort). Im Falle einer solchen Reisevermittlung ist die Haftung für Vermittlungsfehler ausgeschlossen, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt.


§10: Fristen, Verjährung, Abtretung 1. Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise (§§ 651c bis 651f BGB) sind spätestens innerhalb eines Monats nach dem vertraglich vorgesehenen Beendigungszeitpunkt der Reise gegenüber dem Veranstalter (Adressen siehe § 4 Abs.1) geltend zu machen. Dies sollte im eigenen Interesse schriftlich geschehen. Ausnahmsweise kann der Reiseteilnehmer die Ansprüche auch nach Ablauf der Frist geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert war. 2. Ansprüche des Reiseteilnehmers nach den §§651c - 651f BGB aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder seines Erfüllungsgehilfen beruhen verjähren in zwei Jahren. Dies gilt auch für Ansprüche auf den Ersatz sonstiger Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder seines Erfüllungsgehilfen beruhen. 3. Alle übrigen Ansprüche nach §§651c- 651f BGB verjähren in einem Jahr. 4. Ansprüche aus unerlaubter Handlung verjähren in drei Jahren. 5. Schweben zwischen dem Veranstalter und dem Reiseteilnehmer Verhandlungen über den vom Reiseteilnehmer erhobenen Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis der Reiseteilnehmer oder der Veranstalter die Fortsetzung der Verhandlung verweigern. Die Verjährung tritt frühestens drei Monate nach dem Ende der Hemmung ein. 6. Die Abtretung von Ansprüchen gegen den Veranstalter ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht unter mitreisenden Familienangehörigen oder Mitreisenden einer gemeinsam angemeldeten Gruppe. §11: Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften 1. Der Veranstalter wird deutsche Staatsangehörige über Bestimmungen von Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften vor Vertragsabschluss sowie über deren eventuelle Änderungen vor Reiseantritt unterrichten. Angehörige anderer Staaten erkundigen sich bitte bei den für sie zuständigen Konsulaten/ Botschaften. 2. Der Reiseteilnehmer ist selbst für das Beschaffen und Mitführen der notwendigen Reisedokumente, Einhaltung von Zoll- und Devisenvorschriften sowie Durchführung der erforderlichen Impfungen und ggf. Mitführung des Impfzeugnisses verantwortlich. Alle Nachteile, insbesondere die Zahlung von Rücktrittskosten, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten, ausgenommen, wenn sie durch eine schuldhafte Falsch- oder Nichtinformation des Veranstalters bedingt sind. § 12 Reisevermittlung 1. Die Caritasverbände haften nicht für den Vermittlungserfolg und/oder die mangelhafte Erbringung dieser Reiseleistungen. Die Leistungsbeschreibungen im Katalog beruhen auf den jeweiligen Angaben der Omnibus und Reiseverkehr Laschke GmbH. Eine Garantie für deren Richtigkeit wird nicht übernommen. 2. Die Zahlung der vermittelten Leistungen erfolgt an den jeweiligen Caritasverband zur Weiterleitung an die Omnibus und Reiseverkehr Laschke GmbH, entsprechend deren Reisebedingungen. 3. Für die im Katalog ausdrücklich als Zusatzleistungen des Caritasverbandes gekennzeichnete Reiseleistungen, insbesondere Transfer und Reisebegleitung, haftet der die Reise vermittelnde Caritasverband. §13: Allgemeines 1. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge. Das gleiche gilt für die vorliegenden Reisebedingungen. 2. Der Reiseteilnehmer kann den Veranstalter nur an dessen Sitz verklagen. Für Klagen des Veranstalters gegen den Reiseteilnehmer ist der Wohnsitz des Teilnehmers maßgebend. Die uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden elektronisch verarbeitet und genutzt, soweit sie zur Vertragsdurchführung notwendig sind. Stand: Januar 2018


Anmeldung Caritas-Reise 2018 Buchungsgrundlage ist der Katalog „Caritas-Reisen 2018" der Caritasverbände für die Region Aachen Stadt und Aachen Land sowie für die Region Düren-Jülich.

1. Reisedaten Mehrtägige Reise oder Tagesausflug nach: Abreisedatum:

q q

Einzelzimmer Selbstzahler (o. Zuschüsse)

Abreiseort gemäß Katalog:

q Doppelzimmer q DZ mit Herrn/Frau: ______________ q Antrag auf Zuschüsse (Auskünfte erhalten Sie beim Caritasverband)

2. Persönliche Daten der Reisenden Name:____________________

Vorname: ____________________

Geb.:__________

Name:____________________

Vorname: ____________________

Geb.:__________

Postanschrift:___________________________________________________________________________ E-Mail:_______________________________________

Telefon:_________________________________

3. Angaben zu Erkrankungen und Hilfsbedarf (Zutreffendes ankreuzen oder ergänzen) q Gehbehinderung q Sehbehinderung q Hörbehinderung q Diabetes q sonstige Erkrankung/en: ________________________________ q Mitnahme Rollator q Mitnahme Rollstuhl q Am Urlaubsort erforderliche Hilfe durch einen Pflegedienst für: ______________________________ Sonstige Hinweise: ______________________________________________________________________ _______________________________________________________________________________________

q

Ich/Wir besitzen einen Schwerbehindertenausweis Merkzeichen:_______________ Prozent:____% Merkzeichen:_______________ Prozent:____%

(Bitte Kopien beifügen!)

Wen sollen wir im Notfall benachrichtigen? Adresse:_____________________________

Name:_________________________________ Telefon (mobil):__________________________

4. Teilnahmeerklärung (Reisebuchung) Ich erklären verbindlich meine Teilnahme an der o.g. Reise. Ich bestätige vollständige und wahrheitsgemäße Angaben gemacht zu haben. Die Reisebedingungen (AGBs) des Reiseveranstalters erkenne ich an. ____________________________ ___________________________ Ort, Datum Unterschrift Reisende/r 1

___________________________ Unterschrift Reisende/r 2

5. Einwilligung in die Datennutzung (verpflichtend für die Buchung) Hiermit willige ich in die Verarbeitung und Nutzung der bei mir erhobenen personenbezogenen Daten zum Zweck der ordnungsgemäßen Abwicklung des Reisevertrages, inbes. auch der Weitergabe an folgende Beteiligte ein: Reisebegleitung, Unterkunft, Kurverwaltung, Mitarbeiter der Caritasverbände Aachen und Düren bzw. zu Abrechnungszwecken an die damit befassten Stellen. Diese Einwilligung kann ich jederzeit schriftlich gegenüber dem Caritasverband widerrufen oder die Berichtigung der gespeicherten Daten verlangen. Ich habe jederzeit das Recht, Auskunft über diese gespeicherten Daten zu verlangen.

____________________________ ___________________________ Ort, Datum Unterschrift Reisende/r 1

___________________________ Unterschrift Reisende/r 2


Titel: © Wavebreakmedia / istockphoto.com. Innenteil (chronologisch): Caritasverband für die Regionen Aachen Stadt und Aachen Land e.V.; Caritasverband für die Region Düren-Jülich e.V.; Foto Keus; Touristik & Service GmbH Bad Salzschlirf; Bad Pyrmont Tourismus; Tourist Information Bad Brückenau, Fotos: Kerstin Junker; Bayerisches Staatsbad Bad Brückenau, Staatliche Kurverwaltung; Hotel Kern, Bad Zwesten; I. und A. Walder; Wolkenlos © Torsten Vollbrecht; C. Arnoldi; Kur- und Tourismusgesellschaft Staatsbad Nenndorf mbH; Großenbrode Tourismus Service und Grundstücks GmbH & Co. KG; Bad Driburger Touristik GmbH; Gräflicher Park GmbH & Co. KG.; Bad Sooden-Allendorf; Staatsbad und Touristik Bad Bocklet GmbH; Kliniken Bad Bocklet AG; S. Senden; Kur- und Tourismusgesellschaft Staatsbad Nenndorf mbH; Rursee-Touristik GmbH, Winterlandschaf © PeterStollenwerk; Stadt Bad Sooden-Allendorf, Tourist Information; Woffelsbach © Monschauer_Land_Touristik_eV; © kzenon / istockphoto.com; © Ridofranz / istockphoto.com

Gestaltung: Caritas Düren-Jülich 2018. Für Druckfehler wird keine Haftung übernommen.

Caritasreisen 2018  

20 begleitete Seniorenreisen für die Regionen Aachen und Düren.

Caritasreisen 2018  

20 begleitete Seniorenreisen für die Regionen Aachen und Düren.

Advertisement