Page 1

XfrogPlants | Agriculture

Kopfsalat Weizen


XfrogPlants AGRICULTURE Contents : 180 3D Models in: Maya, 3ds Max, Vue, Lightwave, Cinema 4D, .OBJ, .3DS and .XFR formats XFR can be edited with Xfrog 3.5 software (Purchased Separately) With Xfrog 3.5 Procedural Software, easily create your very own variations of Growth, Branching, Add or Reduce Model Complexity, and much more. 180 1600 x 1600, Billboard Renders 180 1600 x 1600, Perspective Renders Xfrog Software and Models: Xfrog User Group:

(with Alpha) (with Alpha)

www.xfrog.com tech.groups.yahoo.com/group/Xfrog

Legal : XfrogPlants Models and Textures, are copyright: © 2001 - 2010 Xfrog Inc Tel. 310 933 5949 Support3@xfrog.com All Rights Reserved. If this product is lawfully purchased then the contents are made available to you under license as an “End User” with use at your place of business. If you wish to further distribute the content, e.g. models, textures, or derivative models, or model parts, inside a game title; or use the library in any multi-user context; please contact us for distribution licensing.

XfrogPlants Development : Orio Menoni : Modeler, Documentation

Jan Walter Schliep : Modeler

Jan Heuschele : Modeler

Tany Heider : Rendering

Karin Rudokas : Rendering

Peter Fantke: Research and Development

Bernd Lintermann : Research and Development

Oliver Deussen : Research and Development

Stewart McSherry : Product Manager


01. Saat-Hafer ( Avena sativa )

AGRICULTURE

Einjähriges Gras Höhe : bis zu 90 cm. Herkunft : Mittelmeerraum Standort : Offenes Gelände, auf gut drainierten Böden.

Wächst auch auf Nährstoff-armen Böden. Klima : Gemäßigt, kühl. Frost resistent.

Bemerkungen :

Hafer dient heute als Nahrungsquelle für Mensch und Tier, in der Antike und im Mittelalter wurde der Hafer nur als Tiernahrung verwendet, denn er galt als unwürdig. SaatHafer ist sehr gesund, vor allem die Cholesterin senkenden Eigenschaften sind hervor zu heben. In Schottland und England ist der Hafer wichtiger Bestandteil der Ernährung. Saat-Hafer wird überall in den gemäßigten Breiten angebaut. Sie benötigen keine hohen, sommerlichen Temperaturen und kommen mit Feuchtigkeit besser zurecht als beispielsweise Weizen oder Roggen. Variation 7 57 cm

xfrogplants


Variation 8 55 cm

Variation 9 65 cm

Variation 5 51 cm Variation 6 55 cm

01. Saat-Hafer ( Avena sativa )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 4 40 cm Variation 3 33 cm

Variation 1 24 cm

Variation 2 26 cm

01. Saat-Hafer ( Avena sativa )

AGRICULTURE

xfrogplants


02. Tee ( Camellia sinensis )

AGRICULTURE

Baum/Busch, Laubpflanze, ausladend Höhe : bis zu 3 m (wild bis zu 20 m) Herkunft : China, Südost Asien Standort : Hügel- und offene Waldlandschaften Klima : Warm und feucht Bemerkungen :

Die Tee Pflanze ist normalerweise ein kleiner Busch oder Baum. In Kultivation lässt man die Pflanze selten höher als 3 Meter wachsen, oft wesentlich niedriger. In freier Natur kann der Tee (Unterart Assamica) bis zu 20 Meter Höhe erreichen! Mehr als 3000 verschiedene Tee Sorten werden durch Mischung verschiedener Tee Pflanzen hergestellt. Das Tee trinken wurde in China erfunden, aber dann sehr schnell von japanischen Mönchen übernommen. Jährlich werden etwa 3.15 Millionen Tonnen produziert. Hauptproduzent ist China, gefolgt von Indien.

Variation 9 70 cm

xfrogplants


Variation 7 138 cm

Variation 8 149 cm

Variation 5 89 cm Variation 6 114 cm

02. Tee ( Camellia sinensis )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 3 85 cm

Variation 4 88 cm

Variation 1 57 cm

Variation 2 63 cm

02. Tee ( Camellia sinensis )

AGRICULTURE

xfrogplants


03. Spanischer Pfeffer ( Capsicum annuum )

AGRICULTURE

Mehrjährige Pflanze, oft als einjährige Pflanze kultiviert Höhe : bis zu 150 m. Herkunft : Zentral und Süd Amerika Standort : Sonnige Ebenen und Hügellandschaften,

auf fruchtbaren, gut drainierten Böden Klima : Heiß, warm. Frost-intolerant.

Bemerkungen :

Obwohl ursprünglich aus heißen und trockenen Gebieten, kann die Pflanze auch in gemäßigten Bereichen gut wachsen, so lange sie vor Frost geschützt wird. Sie kann zu dekorativen Zwecken gepflanzt werden, ist aber hauptsächlich wegen ihrer Schoten beliebt. Diese können je nach Art unterschiedlich geformt sein, von lang und schmal bis hin zu kurz und rundlich. In der Küche wird sie wegen der Schärfe in vielen Rezepten verwendet. Sie besitzen sogar antiseptische Eigenschaften. China ist mit Abstand der größte Produzent, gefolgt von Mexico, Türkei und den USA.

Variation 7 89 cm

xfrogplants


Variation 8 91 cm

Variation 9 88 cm

Variation 6 87 cm

03. Spanischer Pfeffer ( Capsicum annuum )

Variation 5 62 cm

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 4 67 cm Variation 3 64 cm

Variation 1 34 cm

Variation 2 61 cm

03. Spanischer Pfeffer ( Capsicum annuum )

AGRICULTURE

xfrogplants


04. Kaffee ( Coffea arabica )

AGRICULTURE

xfrogplants

Mehrjähriger Busch/Baum Höhe : bis zu 5 m (meist 2 m) , wild bis zu 12 m Herkunft : Äthiopien (Kaffa Region) Standort : Hochland Savanne Klima : Warm und trocken. Kältebeständig aber Frost-intolerant

Bemerkungen :

Die Kaffe Pflanze ist ein kleiner Baum oder Busch, heimisch in der Kaffa Region (Äthipien). Kaffee gedeiht am besten in seiner Heimat, bzw unter ähnlichen, klimatischen Bedingungen (1300-1500 Meter Höhe, durchschnittliche Temperatur von 20° C), er wird aber weltweit in warmen Klimazonen angebaut. Um die Ernte zu erleichtern wird die Pflanze regelmäßig getrimmt und wächst somit kaum höher als zwei Meter. Die Araber machten das Getränk weltweit beliebt. In Nordamerika und Europa wird beinahe so viel Kaffee getrunken, wie Leitungswasser (Kaffee:Wasser=1:3). Die weltweite Jahresproduktion liegt bei etwa 7 Millionen Tonnen.

Variation 8 177 cm


Variation 7 154 cm

Variation 9 141 cm

Variation 6 138 cm

04. Kaffee ( Coffea arabica )

Variation 5 125 cm

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 3 67 cm

Variation 4 128 cm

Variation 1 31 cm

Variation 2 57 cm

04. Kaffee ( Coffea arabica )

AGRICULTURE

xfrogplants


05. Artischocke ( Cynara scolymus )

AGRICULTURE

Mehrjährige Pflanze Höhe : bis zu 2 m. Herkunft : Mittelmeerraum Standort : Fruchtbare Böden, voll sonnig.

Benötigt regelmäßige Bewässerung. Frost-intolerant. Klima : Warm. Gemäßigt feucht.

Bemerkungen :

Die Artischocke gehört weltweit zu den ältesten Gemüsesorten. Der Name Artischocke stammt von dem arabischen Wort ardi shauk (Bodendorne), welches in Italien zu articiocco wandelte und von dort in alle anderen, westlichen Sprachen übernommen wurde. Caterina de' Medici brachte die Artischocke nach Frankreich und von dort fand sie weltweite Verbreitung. Die Pflanze hat auch wichtigen, medizinischen Nutzen, vor allem der Leber tut sie gut. Heute wird die Artischocke weltweit in warmen Gebieten angebaut, teils als Nutzpflanze, aber auch als Zierpflanze.

Variation 7 69 cm

xfrogplants


Variation 9 97 cm Variation 8 71 cm

Variation 6 59 cm Variation 5 56 cm

05. Artischocke ( Cynara scolymus )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 3 43 cm

Variation 4 48 cm

Variation 2 43 cm

Variation 1 34 cm

05. Artischocke ( Cynara scolymus )

AGRICULTURE

xfrogplants


06. Erdbeere ( Fragaria x ananassa )

AGRICULTURE

xfrogplants

Mehrjährige Pflanze Höhe : bis zu 30 cm Herkunft : Kreuzung aus Fragaria Virginiana (Scharlach-

Erdbeere) und Fragaria chiloensis (Chile-Erbeere) Standort : Offene Waldlandschaft, Waldränder, auf allen Bodenarten (wenn gut drainiert und feucht) Klima : gemäßigt; feucht

Bemerkungen :

Weltweit ist die Garten Erdbeere die am meisten kultivierte Sorte und darf nicht mit der wilden Erdbeere verwechselt werden (Fragaria vesca , Wald-Erdbeere, in Wäldern der nördlichen Hemisphäre weit verbreitet). Die Erdbeere gehört zur Familie der Rosengewächse. In verschiedenen Religionen war die Erdbeere von symbolischer Bedeutung. Die Erntezeit ist im April und Mai, die Ernte ist dabei meist noch Handarbeit.

Variation 8 43 cm


Variation 9 48 cm

Variation 7 41 cm

Variation 6 39 cm

Variation 5 42 cm

06. Erdbeere ( Fragaria x ananassa )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 4 52 cm Variation 3 44 cm

Variation 2 37 cm

Variation 1 33 cm

06. Erdbeere ( Fragaria x ananassa )

AGRICULTURE

xfrogplants


07. Sojabohne ( Glycine max. )

AGRICULTURE

Einjährige Pflanze Höhe : bis zu 130 cm Herkunft : Ost Asien (Japan, China) Standort : hügelig, Felder. Wächst auf vielen, fruchtbaren

Böden.

Klima : Subtropisch. Warm, gemäßigt. Feucht warme Sommer. Bemerkungen :

Die Sojabohne gehört zu den Hülsenfrüchten und wurde ursprünglich zur Vieh Fütterung verwendet. In letzter Zeit wurde die Pflanze auch zur wichtigen Nahrungsquelle für den Menschen (Öle, Milch, Mehl und Fleischersatz). Die Sojabohne ist sehr reichhaltig und enthält fast alle wichtigen Bestandteile der Nahrung. Die USA ist führend in der Soja Produktion, 2003/2004 lag der Wert der Soja Produktion bei rund 18 Milliarden US$. Nur Mais übertrifft diesen Wert noch.

Variation 7 94 cm

xfrogplants


Variation 8 94 cm

Variation 9 100 cm

Variation 6 77 cm

07. Sojabohne ( Glycine max. )

Variation 5 71 cm

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 4 55 m

Variation 3 30 m

Variation 1 12 m

Variation 2 24 m

07. Sojabohne ( Glycine max. )

AGRICULTURE

xfrogplants


08. Cotton (Gossypium hirsutum )

AGRICULTURE

xfrogplants

Einjährige Pflanze Höhe : bis zu 40 cm Herkunft : unsicher Standort : Offene Flur, voll sonnig, auf neutralen oder kal-

khaltigen Böden Klima : tropisch, warm; trocken. Salz-resistent aber Frost-intolerant

Bemerkungen :

Die Baumwolle gehört zur Familie der Malvengewächse. Es handelt sich in kommerzieller Hinsicht um eine der wichtigsten Pflanzen der Welt. Die Baumwollfaser wird in der Textilproduktion verwendet um Stoffe aller Art produzieren. Das Öl der Samen wird in der Nahrungsmittelindustrie, aber auch in der Seifen-Herstellung verwendet. Die Reststoffe werden an Tiere verfüttert. Die Baumwollpflanze benötigt wenig Wasser, aber vom Aufkeimen bis zum Öffnen der Kapseln ständig steigende Temperaturen. Daher kommt die Pflanze eigentlich nur in tropischen oder subtropischen Gefilden vor. Die USA sind hinter China und Indien drittgrößter Produzent von Baumwolle, im Export aber führend vor Usbekistan und Indien.

Variation 8 61 cm


Variation 7 54 cm

Variation 9 64 cm

Variation 5 43 cm

Variation 6 52 cm

08. Cotton ( Gossypium hirsutum )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 3 38 cm

Variation 4 45 cm

Variation 1 15 cm

Variation 2 26 cm

08. Cotton ( Gossypium hirsutum )

AGRICULTURE

xfrogplants


09. Gerste ( Hordeum vulgare )

AGRICULTURE

Einjährige Gras Höhe : bis zu 1 mt, manchmal höher Herkunft : Naher und Mittlerer Osten (Mesopotamien) Standort : Ebenen, Hochländer und Hügellandschaft Klima : Warm, gemäßigt, kühl. Trocken. Toleriert extreme Temperaturen so lange Feuchtigkeit nicht zu hoch.

Bemerkungen :

Gerste steht weltweit an vierter Stelle der Getreidesorten. Es wird zu großen Teilen als Rinderfutter genutzt, ist aber auch für den Menschen von Bedeutung. Wichtig sind seine Mineralstoffe, auch hilft die Gerste Herz-, Lungen- und Magenkrankheiten vorzubeugen. Gerstenmalz ist ein wichtiger Bestandteil von Bier und das schon seit Babylon! Es gilt auch als Symbol für Überfluss und Fruchtbarkeit, speziell der männlichen Fruchtbarkeit. Variation 8 125 cm

xfrogplants


Variation 7 122 cm

Variation 9 120 cm

Variation 5 106 cm

Variation 6 103 cm

09. Gerste ( Hordeum vulgare )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 4 108 cm

Variation 3 67 cm

Variation 1 43 cm

Variation 2 51 cm

09. Gerste ( Hordeum vulgare )

AGRICULTURE

xfrogplants


10. Gartensalat ( Lactuca sativa )

AGRICULTURE

xfrogplants

Ein- oder zweijährige Pflanze Höhe : bis zu 90 cm Herkunft : Mittelmeerraum Standort : offenes Land, voll sonnig bis halb schattig, auf

frischen, fruchtbaren und gut drainierten Böden Klima : Warm, gemäßigt. Kälte-resistent

Bemerkungen :

Salat wurde im Mittelmeerraum bereits vor 4500 Jahren als Nahrungsquelle genutzt. Der Name "Lactuca" kommt from lateinischen lactis (Milch), was auf die milchigen Pflanzensäfte hindeutet. Diese Säfte haben eine Ähnliche Wirkung wie auch Opium und wurden von den Römern und Ägyptern als eine Art Schlafmittel eingesetzt. Der Garten Salat ist reich an Mineralstoffen und Antioxidantien. In Europa ist der Salat eine wichtige Anbaupflanze, in den USA jedoch von geringer Bedeutung mit rund 78,000 Morgen Anbaufläche in Kalifornien.

Variation 7 20 cm


Variation 9 33 cm

Variation 8 30 cm

Variation 6 21 cm

Variation 10

Variation 5 19 cm

10. Gartensalat ( Lactuca sativa )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 3 21 cm

Variation 4 21 cm

Variation 1 12 cm

Variation 2 16 cm

10. Gartensalat ( Lactuca sativa )

AGRICULTURE

xfrogplants


11. Lavendel ( Lavandula angustifolia )

AGRICULTURE

xfrogplants

Mehrjährige Pflanze Höhe : bis zu 2 m (1 m außerhalb seines Herkunftgebietes) Herkunft : Westlicher Mittelmeerraum Standort : Voll sonnig. Gedeiht gut auf tiefen und fruchtbaren

Böden, kommt aber auch auf felsigen und trockenen Böden vor.

Klima : Warm, gemäßigt. Frost-intolerant. Bemerkungen :

Lavendel kommt aus dem Mittelmeerraum und wird wegen seiner Blüten weltweit angepflanzt und gezüchtet. Der Name Lavanda kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „zu waschen“. Wegen des Duftes der Lavendel Blüten wurde die Pflanze früher zum Waschen benutzt. Heute wird Lavendel meist aus dekorativen Gründen gepflanzt, kommerziell werden Öle und Tee hergestellt. Lavendel zählt zu den nachhaltigen Anbaupflanzen, da die Pflanze nicht auf Dünger und Pestizide angewiesen ist.

Variation 4 57 cm


Variation 8 71 cm

Variation 9 72 cm

Variation 6 65 cm

Variation 7 65 cm

11. Lavendel ( Lavandula angustifolia )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 3 52 cm

Variation 5 61 cm

Variation 2 44 cm

11. Lavendel ( Lavandula angustifolia )

Variation 1 46 cm

AGRICULTURE

xfrogplants


12. Deutsches Weidelgras ( Lolium perenne )

AGRICULTURE

xfrogplants

Mehrjähriges Gras Höhe : variabel, 10 bis 40 cm Herkunft : Europa, West Asien, Nord Afrika Standort : Graslandschaften Klima : gemäßigt Bemerkungen :

Gräser der Gattung Lolium gibt es in einjährigen und mehrjährigen Variationen. Mehrjährige Spezies wie Lolium perenne kommen bevorzugt in kühlen Klimazonen vor, wo sie das ganze Jahr über grün bleiben. Das dichte Wachstum macht sie zum idealen „Bodenbelag“ in Gärten und auf Sportplätzen, das Weidelgras wird aber auch als Grünfutterpflanze eingesetzt. Leider gehört das deutsche Weidelgras auch zu den Allergie auslösenden Pflanzen. Auf Neuseeland gehört Lolium zu den häufigsten Grasarten auf den Weiden, dort werden jährlich einige 10 Millionen Kilogramm Grassamen produziert.

Variation 9 58 cm


Variation 8 48 cm Variation 7 55 cm

Variation 5 63 cm

Variation 6 62 cm

12. Deutsches Weidelgras ( Lolium perenne )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 4 55 cm

Variation 3 65 cm

Variation 2 32 cm

12. Deutsches Weidelgras ( Lolium perenne )

Variation 1 14 cm

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 11

Variation 10

12. Deutsches Weidelgras ( Lolium perenne )

AGRICULTURE

xfrogplants


13. Tabak ( Nicotiana tabacum )

AGRICULTURE

xfrogplants

Mehrjährige Pflanze Höhe : bis zu 2 m (meist 1m) Herkunft : Zentral Amerika Standort : Hochländer und Berghänge Klima : gemäßigt Bemerkungen :

Die Einheimischen Zentral Amerikas benutzten Tabak als halluzinogene Droge (Zeremonien), aber auch als Nahrungsquelle, bereits lange bevor die Europäer ins Land kamen. Obwohl die schädliche Wirkung von Tabak früh erkannt wurde, verbreitete sich Tabak in Europa sehr schnell. Der Anbau von Tabak war einer der Gründe der zur Sklaverei in Nordamerika führte. Im Jahr 2010 werden ca. 7.1 Millionen Tonnen Tabakblätter produziert werden, die Zahl an Rauchern steigt jährlich um rund 1,3% - 2010 soll es geschätzt 1,3 Milliarden Raucher geben.

Variation 8 79 cm


Variation 7 77 cm

Variation 9 79 cm

Variation 5 76 cm

Variation 6 76 cm

13. Tabak ( Nicotiana tabacum )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 3 56 cm

Variation 4 58 cm

Variation 1 29 cm

Variation 2 40 cm

13. Tabak ( Nicotiana tabacum )

AGRICULTURE

xfrogplants


14. Reis ( Oryza sp. )

AGRICULTURE

Ein– or Mehrjährige Pflanze Höhe : bis zu 2 m (normal 1 m) Herkunft : Tropen und Suptropen in Süd Asien, Südost Afrika

Standort : Feuchte Ebenen. Einige Spezies in sumpfigen

Gebieten. Klima : Warm, gemäßigt, feucht.

Bemerkungen :

Die Oryza Gattung umfasst 22 wilde Spezies und zwei kultivierte Arten. Am populärsten davon ist Oryza sativa (gewöhnliche Reis). Reis ist das meist konsumierte Getreide weltweit und daher die wichtigste Nahrungsquelle für die Menschheit. Der Anbau verlangt hohe Bewässerung, einige Spezies müssen für rund drei Monate überschwemmt sein. Deshalb wird Reis in Gebieten mit hohen Niederschlägen angebaut.

Variation 7 60 cm

xfrogplants


Variation 9 74 m

Variation 8 67 m

Variation 5 57 m

Variation 6 57 m

14. Reis ( Oryza ssp. )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 3 49 m

Variation 4 41 m

Variation 2 36 m

14. Reis ( Oryza ssp. )

Variation 1 38 m

AGRICULTURE

xfrogplants


15. Tomate ( Solanum lycopersicum )

AGRICULTURE

Einjährige Pflanze Höhe : 50 cm bis zu 2 m Herkunft : Zentral- und Südamerika (Mexico bis Peru) Standort : Felder, Grasland, sonnige Berghänge.

Voll sonnig. Klima : Warm, gemäßigt. Frost-intolerant.

Bemerkungen :

Die Tomate gehört zur Familie der Solanaceae, zu der auch Tabak, Chili und die Kartoffel gehören. Der Aztecische Name war Tomati. Obwohl die Tomate in Europa seit der Entdeckung Amerikas bekannt war, wurde sie zunächst für giftig gehalten und nur zur Dekoration gepflanzt. Erst im Italien des 18ten Jahrhunderts fand die Tomate den Weg in die Küche. Der kommerzielle Anbau begann um 1850 in Parma. Die Tomate wird heute weltweit angebaut. Rund 125 Millionen Tonnen pro Jahr werden hergestellt. Hauptproduzent ist China mit 31 Tonnen pro Jahr.

Variation 9 108 cm

xfrogplants


Variation 7 164 cm

Variation 8 177 cm

Variation 5 157 cm

Variation 6 146 cm

15. Tomate ( Solanum lycopersicum )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 3 148 cm

Variation 4 144 cm

Variation 1 135 cm

Variation 2 131 cm

15. Tomate ( Solanum lycopersicum )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 10

15. Tomate ( Solanum lycopersicum )

AGRICULTURE

xfrogplants


16. Mohrenhirse ( Sorghum bicolor )

AGRICULTURE

xfrogplants

Einjährige Gras Höhe : bis zu 6 m Herkunft : Süd Afrika Standort : Offene Landschaften auf unterschiedlichen Bö-

den, von trocken bis durchtränkt Klima : Heiß und trocken. Kann auch in feuchteren und kühleren Regionen wachsen.

Bemerkungen : Die Mohrenhirse ist ein sehr großes Gras und kommt ursprünglich aus dem Süden Afrikas. Trotz der trockenen und heißen Herkunftsgebiete kann die Hirse fast überall angepflanzt werden. Es gibt viele Unterarten (ca 571 wird angenommen). Zwei Varianten sind besonders interessant: die weiße Art ist süßer und wird als Nahrungsquelle für den Menschen genutzt, die rote Variante ist nicht so geschmackvoll und wird für die Bierproduktion und zur Fütterung von Rindern verwendet. Variation 4 205 cm


Variation 9 257 cm

Variation 8 250 cm

Variation 6 188 cm

Variation 7 238 cm

16. Mohrenhirse ( Sorghum bicolor )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 5 241 cm

Variation 3 159 cm

Variation 1 26 cm

Variation 2 64 cm

16. Mohrenhirse ( Sorghum bicolor )

AGRICULTURE

xfrogplants


17. Spinat ( Spinacia oleracea )

AGRICULTURE

xfrogplants

Einjährige krautige Pflanze Höhe : bis zu 30 cm Herkunft : Zentral und Südwest Asien Standort : offene Felder, auf fruchtbaren,

sandigen Lehmböden, feucht Klima : gemäßigt, warm; feucht

Bemerkungen :

Spinat wurde bereits vor über 2000 Jahren im Iran angebaut (Persien). In Europa begannen die Griechen und Römer mit dem Spinat Anbau. Der Name stammt vom persischen Wort ispanai (grüne Hand) ab, was später im Lateinischen zu spinachia wurde. Die Araber nannten die Pflanze auch „Prinz der Gemüsepflanzen“. Spinat hat einen hohen Eisenanteil, allerdings viel weniger als lange angenommen wurde. Dabei handelte es sich schlicht um einen Schreibfehler. Die flachen Wurzeln können tiefer gelegenes Wasser nicht erreichen, deshalb muss auf eine gute Bewässerung geachtet werden.

Variation 9 17 cm


Variation 7 9 cm

Variation 8 16 cm

Variation 6 8 cm Variation 5 8 cm

17. Spinat ( Spinacia oleracea )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 4 7 cm

Variation 3 7 cm

Variation 1 6 cm

Variation 2 6 cm

17. Spinat ( Spinacia oleracea )

AGRICULTURE

xfrogplants


18. Weizen ( Triticum ssp. )

AGRICULTURE

xfrogplants

Einjährige Gras Höhe : bis zu 80 cm Herkunft : Südwest Asien Standort : offene Felder, voll sonnig Klima : warm, gemäßigt Bemerkungen :

Weizen wird weltweit angebaut und gehört hinter dem Mais zu den wichtigsten Getreide Sorten. Aus dem Mehl werden Brot, Kuchen, Kekse und Paste hergestellt. In Brauereien wird Weizen fermentiert und zur Bier und Wodka Produktion eingesetzt. Die Kultivierung des Weizens kann bis in die Steinzeit zurück verfolgt werden! Heute reicht die Weizenproduktion nicht mehr aus, um die Menschheit zu ernähren. Im Jahre 2006 war die Nachfrage erstmal höher als das Angebot und die Kluft wird wohl noch größer werden.

Variation 13


Variation 8 111 cm

Variation 9 95 cm

Variation 6 96 cm

Variation 7 99 cm

18. Weizen ( Triticum ssp. )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 3 51 cm Variation 4 68 cm

Variation 5 68 cm

Variation 1 40 cm

Variation 2 42 cm

18. Weizen ( Triticum ssp. )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 15

Variation 14 Variation 12

Variation 10

Variation 11

18. Weizen ( Triticum ssp. )

AGRICULTURE

xfrogplants


19. Wein ( Vitis vinifera )

AGRICULTURE

xfrogplants

Mehrjährige Pflanze Höhe : verschieden, meist nicht höher als 3 m Herkunft : Südost Europa, Mittlerer Osten Standort : Berghänge, voll sonnig Klima : Warm, gemäßigt, trocken Bemerkungen :

Der Wein wurde bereits vor 5000 Jahren von den alten Sumerern angebaut. Im kaukasischen Mittelmeerraum wurde die Pflanze als Nahrungsquelle gepflanzt, im europäischen Mittelmeerraum dagegen als Grundlage für die Weinproduktion. Heute ist der ursprüngliche europäische Wein wegen einer Wurzelerkrankung fast ausgestorben. Weinbauern pfropften den europäischen Wein deshalb auf Wurzelstöcke amerikanischer Arten. In Spanien, Frankreich, Italien und der Türkei ist der Weinanbau weit verbreitet, aber auch in Deutschland kann man ergiebige Weinlagen finden. 71% der weltweiten Weinproduktion wird zur Kelterei verwendet, 27% als frische Frucht, und 2% zur Herstellung von Rosinen.

Variation 6 152 cm


Variation 8 189 m

Variation 9 197 m

Variation 5 141 m

Variation 7 191 m

19. Wein ( Vitis vinifera )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 4 143 m Variation 3 114 m

Variation 1 121 m

Variation 2 118 m

19. Wein ( Vitis vinifera )

AGRICULTURE

xfrogplants


20. Mais ( Zea mays )

AGRICULTURE

xfrogplants

Einjährige Pflanze Höhe : bis zu 3 m Herkunft : Mexiko Standort : Berghügel, Felder, voll sonnig Klima : Warm, gemäßigt. Kälte-intolerant Bemerkungen :

Mais ist in den USA das wichtigste Getreide, dort werden jährlich rund 270 Millionen Tonnen produziert. Der Name stammt aus der Sprache der Arawak, ein karibischer Stamm an der Nordküste Südamerikas. Das schnelle Wachstum (ca. 3cm pro Tag) machte den Mais weltweit beliebt. Mais wird sowohl in der menschlichen, als auch tierischen Nahrungsmittelindustrie verarbeitet.

Variation 8 291 m


Variation 7 289 cm

Variation 9 303 cm

Variation 5 270 cm

Variation 6 271 cm

20. Mais ( Zea mays )

AGRICULTURE

xfrogplants


Variation 3 210 cm

Variation 4 221 cm

Variation 1 46 cm

Variation 2 76 cm

20. Mais ( Zea mays )

AGRICULTURE

xfrogplants


EUROPE 3

xfrogplants v. 3.0

greenworks organic software

Agriculture_XfrogPlants_DE  

Weizen Kopfsalat Contents : 180 3D Models in: Maya, 3ds Max, Vue, Lightwave, Cinema 4D, .OBJ, .3DS and .XFR formats XFR can be edited with X...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you