Page 1

MAUERMÖRTEL

ESTRICHE

GARTEN & FLÄCHE

Masse ist klasse

M a ss e is

la ss e

tk

tk

la ss e

Der Rohbau M a ss e is

baumit.com Wo finde ich alles zum Thema Masse ist klasse?

Masse ist klasse Wer ist der Energiespeicher für gesundes Wohnen?

Baumit GmbH Zentrale: 2754 Waldegg, Wopfing 156 Tel.: 0501 888 1-0 Fax: 0501 888 1266 e-mail: wopfing@baumit.com

9020 Klagenfurt, Baumit Straße 1 Tel.: 0501 888 7-0 Fax: 0501 888 7279 e-mail: klagenfurt@baumit.com

8120 Peggau, Alois-Kern-Straße 1 Tel.: 0501 888 2-0 Fax 0501 888 2361 e-mail: peggau@baumit.com

9373 Klein St. Paul, Wietersdorf 1 Tel.: 0501 888 9-0 Fax: 0501 888 9269 e-mail: wietersdorf@baumit.com Satz- und Druckfehler vorbehalten. Stand 2/2018

Baumit Baustoffe GmbH Zentrale: 4820 Bad Ischl, Linzer Straße 8 Tel.: 06132/27 301-0 Fax: 06132/27 164 e-mail: ischl@baumit.com

4614 Marchtrenk, Gewerbestraße 4 Tel.: 07243/50 443-0 Fax: 07243/50 443-755 e-mail: marchtrenk@baumit.com

5400 Hallein, Porscheweg 11 Tel.: 06245/72 128 Fax: 06245/72 128-28 e-mail: hallein@ischl.baumit.com

6060 Hall in Tirol, Löfflerweg 22 Tel.: 05223/52 043 Fax: 05223/52 256 e-mail: hall@baumit.com

Ideen mit Zukunft.


Baustoffe von Baumit

M a ss e is

Innere Werte

W e te r

la ss e

Masse ist klasse

tk

fi r s e Dämm

n

Dämmen first

t

Wer schafft gesunde Lebensräume?

In n r e e

Warm im Winter, kühl im Sommer für mehr Gesundheit

Nachhaltiger Energiespeicher für gesundes Wohnen

Feuchtigkeitsspeicher für gesundes Raumklima

Gute Wärmedämmung leistet nicht nur einen wesentlichen Beitrag zur Energieeffizienz Ihres Gebäudes, sondern sorgt im Winter für wohlig warme und im Sommer für angenehm kühle Wände. Der Wohnraum wird so zum Wohlfühlraum ohne Zuglufterscheinungen. Das Wohnen wird behaglicher und gesünder.

Massive Wände können, von außen durch gute Wärmedämmung geschützt, im Winter Wärme speichern und im Sommer die Kühle im Haus halten. Je mehr Masse, desto besser wirkt dieser Speicher und desto stabiler, angenehmer und gesünder ist das Innenraumklima.

Ein gutes mineralisches Putzsystem kann bereits in den ersten Zentimetern auftretende Feuchtigkeitsspitzen abpuffern, indem es überschüssige Feuchtigkeit aufnimmt und später wieder abgibt. Eine dadurch gewährleistete gleichbleibende Luftfeuchtigkeit sorgt somit für ein gesundes Raumklima.

3


W

t k er te la ss e n fi r s t

BAUMIT IST GESUNDHEIT

In n r e e

M a ss e is e Dämm

Im Forschungspark von Baumit

Wo forschen wir nach gesunden Baustoffen? Forschen für gesundes Leben Bauweisen und Baustoffe haben einen signifikanten Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden. Mit VIVA – dem Forschungspark von Baumit – entstand das europaweit größte Forschungsprojekt zum Vergleich von unterschiedlichen Baustoffen und Bauweisen. Hier wird alles untersucht, was notwendig ist, damit sich Menschen in ihrem Wohnumfeld gesund und lebendig fühlen.

Forschen und erkennen Auf einem Areal direkt neben dem Friedrich Schmid Innovationszentrum stehen mittlerweile 12 Forschungshäuser in unterschiedlichen Bauweisen – von Massivbau, Beton, Vollziegel, Holz bis HolzriegelLeichtbauweise. Diese wurden mit verschiedensten Innen- und Außenbeschichtungen versehen.

Zwei Jahre lang haben Wissenschaftler aus Bauphysik, Bauchemie und Medizin über fünf Millionen Daten analysiert und bewertet. Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit ist einzigartig und bringt völlig neue Zusammenhänge und wegweisende Erkenntnisse – ein Meilenstein für das gesunde Bauen.

Gewohnheiten und Nutzerverhalten In den Häusern wird Nutzerverhalten simuliert: So können beispielsweise die Lüftungsgewohnheiten und das Aufkommen von Feuchtigkeit durch Duschen, Kochen oder Schwitzen nachgestellt werden. In jedem Haus gibt es über 30 Mess-Sensoren, die rund um die Uhr verschiedenste physikalische Messgrößen erfassen. Die unterschiedlichen verwendeten Baumaterialien werden auf toxikologische Interaktionen, Wohlbefinden, Behaglichkeit und Auswirkungen auf die Gesundheit untersucht. Die Messdaten werden computergesteuert in einer eigenen MessStation erfasst und gespeichert.

Wissenschaftlich bestätigt

n Europas größtes vergleichendes Forschungsprojekt für Baustoffe n 1,5 Millionen Messdaten/Jahr n externe Analyse durch Forschungspartner 4

Die Häuser haben eine Innenabmessung von drei mal vier Meter. Sie verfügen jeweils über ein Fenster und eine Tür. Alle Häuser haben die gleichen außenklimatischen Bedingungen und den gleichen U-Wert. Bei den eingesetzten Baustoffen wurden bewusst zeitgemäße Produkte gewählt, die am Markt erhältlich sind. Damit lässt sich die Bandbreite der Wahlmöglichkeiten, mit denen sich Hausbauer und Wohnungsbesitzer konfrontiert sehen, real abbilden.

VIVA F&E für „Übermorgen“ Durch unseren Slogan „Ideen mit Zukunft“ verpflichtet, haben Forschung und Entwicklung bei Baumit eine lange Tradition. Denn um beste Qualitäts- und Verarbeitungsstandards zu erreichen, innovative und zukunftsweisende Systeme zu entwickeln, muss man seiner Zeit voraus sein. Die Entwicklung neuer Produkte, die Erstrezeptierung für neue Produktionswerke, die Betreuung und Weiterentwicklung der Produkte und Rezepturen, Test und Entwicklung neuer Rohstoffe – für all diese Aufgaben, im Nass- und im Trockenbereich, gibt es im Friedrich Schmid Innovationszentrum die besten Bedingungen.

Doch natürlich wollen wir ganz sichergehen, und so werden die Ergebnisse auch einer externen Analyse durch Forschungspartner, wie das Österr. Institut für Baubiologie und Bauökologie (IBO), die FH Burgenland und die MedUni Wien, unterzogen. Denn erst wenn wir genau wissen, welche Auswirkungen Baustoffe auf das Wohnklima haben, können wir unsere Produkte noch sicherer und gesundheitsfördernder entwickeln.

5


W

t k er te la ss e n fi r s t

BAUMIT IST GESUNDHEIT

In n r e e

M a ss e is e Dämm

Im Forschungspark von Baumit

Wo forschen wir nach gesunden Baustoffen? Forschen für gesundes Leben Bauweisen und Baustoffe haben einen signifikanten Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden. Mit VIVA – dem Forschungspark von Baumit – entstand das europaweit größte Forschungsprojekt zum Vergleich von unterschiedlichen Baustoffen und Bauweisen. Hier wird alles untersucht, was notwendig ist, damit sich Menschen in ihrem Wohnumfeld gesund und lebendig fühlen.

Forschen und erkennen Auf einem Areal direkt neben dem Friedrich Schmid Innovationszentrum stehen mittlerweile 12 Forschungshäuser in unterschiedlichen Bauweisen – von Massivbau, Beton, Vollziegel, Holz bis HolzriegelLeichtbauweise. Diese wurden mit verschiedensten Innen- und Außenbeschichtungen versehen.

Zwei Jahre lang haben Wissenschaftler aus Bauphysik, Bauchemie und Medizin über fünf Millionen Daten analysiert und bewertet. Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit ist einzigartig und bringt völlig neue Zusammenhänge und wegweisende Erkenntnisse – ein Meilenstein für das gesunde Bauen.

Gewohnheiten und Nutzerverhalten In den Häusern wird Nutzerverhalten simuliert: So können beispielsweise die Lüftungsgewohnheiten und das Aufkommen von Feuchtigkeit durch Duschen, Kochen oder Schwitzen nachgestellt werden. In jedem Haus gibt es über 30 Mess-Sensoren, die rund um die Uhr verschiedenste physikalische Messgrößen erfassen. Die unterschiedlichen verwendeten Baumaterialien werden auf toxikologische Interaktionen, Wohlbefinden, Behaglichkeit und Auswirkungen auf die Gesundheit untersucht. Die Messdaten werden computergesteuert in einer eigenen MessStation erfasst und gespeichert.

Wissenschaftlich bestätigt

n Europas größtes vergleichendes Forschungsprojekt für Baustoffe n 1,5 Millionen Messdaten/Jahr n externe Analyse durch Forschungspartner 4

Die Häuser haben eine Innenabmessung von drei mal vier Meter. Sie verfügen jeweils über ein Fenster und eine Tür. Alle Häuser haben die gleichen außenklimatischen Bedingungen und den gleichen U-Wert. Bei den eingesetzten Baustoffen wurden bewusst zeitgemäße Produkte gewählt, die am Markt erhältlich sind. Damit lässt sich die Bandbreite der Wahlmöglichkeiten, mit denen sich Hausbauer und Wohnungsbesitzer konfrontiert sehen, real abbilden.

VIVA F&E für „Übermorgen“ Durch unseren Slogan „Ideen mit Zukunft“ verpflichtet, haben Forschung und Entwicklung bei Baumit eine lange Tradition. Denn um beste Qualitäts- und Verarbeitungsstandards zu erreichen, innovative und zukunftsweisende Systeme zu entwickeln, muss man seiner Zeit voraus sein. Die Entwicklung neuer Produkte, die Erstrezeptierung für neue Produktionswerke, die Betreuung und Weiterentwicklung der Produkte und Rezepturen, Test und Entwicklung neuer Rohstoffe – für all diese Aufgaben, im Nass- und im Trockenbereich, gibt es im Friedrich Schmid Innovationszentrum die besten Bedingungen.

Doch natürlich wollen wir ganz sichergehen, und so werden die Ergebnisse auch einer externen Analyse durch Forschungspartner, wie das Österr. Institut für Baubiologie und Bauökologie (IBO), die FH Burgenland und die MedUni Wien, unterzogen. Denn erst wenn wir genau wissen, welche Auswirkungen Baustoffe auf das Wohnklima haben, können wir unsere Produkte noch sicherer und gesundheitsfördernder entwickeln.

5


tk

la ss e

MASSE IST KLASSE

M a ss e is

Masse ist klasse

Masse ist klasse Nachhaltiger Energiespeicher für gesundes Wohnen Massive Wände können, von außen durch gute Wärmedämmung geschützt, im Winter Wärme speichern und im Sommer die Kühle im Haus halten. Je mehr Masse, desto besser wirkt dieser Speicher und desto stabiler, angenehmer und gesünder ist das Innenraumklima.

Hohe Speichermasse

Baumit ist Gesundheit.

Bei Häusern mit guter Außendämmung und hoher Masse der Bauteile wird Energie am besten gespeichert und kurzfristige Temperaturschwankungen werden optimal ausgeglichen.

Speichermasse ist durch nichts zu ersetzen. Sie sorgt für gleichmäßiges Raumklima, nimmt das Gute auf, speichert es und gibt es ab, wenn wir es brauchen. Ein Raum mit viel Speichermasse überhitzt deutlich langsamer und kühlt deutlich langsamer aus.

Was ist Speichermasse, was bringt sie? Bauteile mit hoher Speichermasse, z. B. massive Wände, Estriche oder auch Putze können Wärmeenergie gut aufnehmen, speichern und wieder abgeben, wenn es kühler wird. Ist im Winter der Innenraum auf angenehme Temperatur gebracht, sinkt die Temperatur nicht mehr so schnell ab, z. B. während der Nachtabsenkung oder beim Lüften. Die Wand wirkt wie ein Kachelofen. Im Gegenzug bleiben die Räume im Sommer länger angenehm kühl. Je besser die Wärmedämmung. Umso besser können auch die Bauteile ihre Speichermasse ausnützen.

MAUERMÖRTEL SEITE 8 – 13 6

S  peichermasse kann durch nichts ersetzt werden. S  peichermasse ist massiv an einem angenehmen Wohnklima beteiligt. J e mehr Speichermasse desto besser. E  ine hohe Speichermasse hat eine große Wirkung auf den Wohlfühlfaktor im Raum.

Kühleffekt und Wärmestrahlung

Die zusätzliche thermische Speichermasse schützt im Sommer vor Überhitzung. Die Wärmestrahlung sorgt für angenehme Temperaturen in der Übergangszeit und hilft die Heiz- und Kühlkosten zu reduzieren.

30°C

M a ss e is

15°C

tk

la ss e

Wer ist der Energiespeicher für gesundes Wohnen?

ESTRICHE SEITE 14 – 23

GARTEN & FLÄCHE SEITE 24 – 37

Nacht

Tag

Nacht

Tag

Eine Verzögerung von bis zu 6 Stunden gleicht Temperaturspitzen aus und spart Energiekosten.

7


tk

la ss e

MASSE IST KLASSE

M a ss e is

Masse ist klasse

Masse ist klasse Nachhaltiger Energiespeicher für gesundes Wohnen Massive Wände können, von außen durch gute Wärmedämmung geschützt, im Winter Wärme speichern und im Sommer die Kühle im Haus halten. Je mehr Masse, desto besser wirkt dieser Speicher und desto stabiler, angenehmer und gesünder ist das Innenraumklima.

Hohe Speichermasse

Baumit ist Gesundheit.

Bei Häusern mit guter Außendämmung und hoher Masse der Bauteile wird Energie am besten gespeichert und kurzfristige Temperaturschwankungen werden optimal ausgeglichen.

Speichermasse ist durch nichts zu ersetzen. Sie sorgt für gleichmäßiges Raumklima, nimmt das Gute auf, speichert es und gibt es ab, wenn wir es brauchen. Ein Raum mit viel Speichermasse überhitzt deutlich langsamer und kühlt deutlich langsamer aus.

Was ist Speichermasse, was bringt sie? Bauteile mit hoher Speichermasse, z. B. massive Wände, Estriche oder auch Putze können Wärmeenergie gut aufnehmen, speichern und wieder abgeben, wenn es kühler wird. Ist im Winter der Innenraum auf angenehme Temperatur gebracht, sinkt die Temperatur nicht mehr so schnell ab, z. B. während der Nachtabsenkung oder beim Lüften. Die Wand wirkt wie ein Kachelofen. Im Gegenzug bleiben die Räume im Sommer länger angenehm kühl. Je besser die Wärmedämmung. Umso besser können auch die Bauteile ihre Speichermasse ausnützen.

MAUERMÖRTEL SEITE 8 – 13 6

S  peichermasse kann durch nichts ersetzt werden. S  peichermasse ist massiv an einem angenehmen Wohnklima beteiligt. J e mehr Speichermasse desto besser. E  ine hohe Speichermasse hat eine große Wirkung auf den Wohlfühlfaktor im Raum.

Kühleffekt und Wärmestrahlung

Die zusätzliche thermische Speichermasse schützt im Sommer vor Überhitzung. Die Wärmestrahlung sorgt für angenehme Temperaturen in der Übergangszeit und hilft die Heiz- und Kühlkosten zu reduzieren.

30°C

M a ss e is

15°C

tk

la ss e

Wer ist der Energiespeicher für gesundes Wohnen?

ESTRICHE SEITE 14 – 23

GARTEN & FLÄCHE SEITE 24 – 37

Nacht

Tag

Nacht

Tag

Eine Verzögerung von bis zu 6 Stunden gleicht Temperaturspitzen aus und spart Energiekosten.

7


GEHEIMTIPP

MAUERMÖRTEL

Seite 13

MASSE IST KLASSE la ss e

KlinkerMörtel

Schön. Für hohe optische Ansprüche bei Sichtmauerwerk.

Was ist die richtige Verbindung für Ziegel und Mauerstein?

W

t k er te la ss e fi r s t

n spart Zeit & Geld n Sicherheit durch geprüfte Qualität n homogene Mischung in idealer Zusammensetzung

In n r e e

n

M a ss e is e Dämm

Baumit GesundLeben Der Mauermörtel bildet nicht nur die Verbindung der Ziegel, sondern trägt mit seiner Masse zur Speicherfähigkeit der Wand bei. Das Wohnraumklima bleibt gleichmäßig behaglich und gesund. Zudem wirkt der Mauermörtel wie eine Bandscheibe und schützt die Ziegel vor Spannungen und Rissen.

8

Baumit MauerMörtel sind werksgemischt und wesentlicher Bestandteil eines funktionierenden Mauerwerks. Durch ihre verschiedenen Druckfestigkeiten und z.T. wärmedämmenden Eigenschaften finden Sie immer das richtige Produkt. Spart Zeit & Geld Da das händische Mischen auf der Baustelle durch die werksgemischten Baumit Mauermörtel obsolet wird, gewinnt man beim Bauvorhaben Zeit und spart somit auch Geld.

Sicherheit durch geprüfte Qualität Baumit Mauermörtel werden besonders sorgfältig hergestellt und geprüft. Diese Prüfungen erfolgen nicht nur werkseitig, sondern auch von unabhängigen, werksfremden Prüfanstalten. Schließlich ist die gesamte Stabilität eines Gebäudes von der Qualität des Mauermörtels abhängig.

Homogene Mischung in idealer Zusammensetzung

SPART ZEIT & GELD

Starke Verbindungen

SICHERHEIT DURCH HOMOGENE MISCHUNG IN IDEALER GEPRÜFTE QUALITÄT ZUSAMMENSETZUNG

Nur durch standardisierte Prozesse und absolut sichere Rezepturen kann die gleichmäßige

Qualität von Baumit Mauermörtel gewährleistet werden. Sie werden vollständig homogenisiert bevor sie abgefüllt werden. Daher sind die werksgemischten Baumit Mauermörtel jeder händischen Baustellenmischung weit überlegen.

Baumit MauerMörtel

Ohne Mauermörtel keine funktionierenden Wände - das gilt bereits seit Jahrtausenden. Die Aufgaben von Mauermörteln sind vielfältig. Sie erhöhen die Speichermasse und bilden die Verbindung zwischen den Ziegeln, damit eine statisch tragende Wand überhaupt möglich ist und verhindern bei Hochlochziegelmauerwerk etwaige Konvektion.

Baumit Mehrwert-Tipp für Mauermörtel: Ob Sie sich für gut, besser oder am besten entscheiden, mit dem Baumit Mehrwert Programm treffen Sie immer die richtige Wahl. Gut steht für den klassischen Mauermörtel, Besser für Wärmedämmung und beste Verarbeitungseigenschaften und am Besten für Mauermörtel für erhöhte Anforderungen.

GUT

BESSER

AM BESTEN

MauerMörtel 50 Seite 10

ThermoMörtel 50 Seite 11

MauerMörtel 100 Seite 12

Baumit Expertentipp Wussten Sie schon, dass Baumit MauerMörtel nicht nur für die Verbindung der Ziegel dient, sondern auch wesentlich zu Schallschutz beiträgt? Stark. Für alle herkömmlichen Anwendungen.

Dämmend. Ideale Ergänzung bei wärmedämmenden Ziegeln, geschmeidig und sicher in der Verarbeitung.

Am Stärksten. Für höhere statische Anforderungen. 



9

MAUERMÖRTEL

tk

Baumit MauerMörtel 50 10 M a ss e is Baumit ThermoMörtel 50 11 Baumit MauerMörtel 100 12 Baumit KlinkerMörtel 13


GEHEIMTIPP

MAUERMÖRTEL

Seite 13

MASSE IST KLASSE la ss e

KlinkerMörtel

Schön. Für hohe optische Ansprüche bei Sichtmauerwerk.

Was ist die richtige Verbindung für Ziegel und Mauerstein?

W

t k er te la ss e fi r s t

n spart Zeit & Geld n Sicherheit durch geprüfte Qualität n homogene Mischung in idealer Zusammensetzung

In n r e e

n

M a ss e is e Dämm

Baumit GesundLeben Der Mauermörtel bildet nicht nur die Verbindung der Ziegel, sondern trägt mit seiner Masse zur Speicherfähigkeit der Wand bei. Das Wohnraumklima bleibt gleichmäßig behaglich und gesund. Zudem wirkt der Mauermörtel wie eine Bandscheibe und schützt die Ziegel vor Spannungen und Rissen.

8

Baumit MauerMörtel sind werksgemischt und wesentlicher Bestandteil eines funktionierenden Mauerwerks. Durch ihre verschiedenen Druckfestigkeiten und z.T. wärmedämmenden Eigenschaften finden Sie immer das richtige Produkt. Spart Zeit & Geld Da das händische Mischen auf der Baustelle durch die werksgemischten Baumit Mauermörtel obsolet wird, gewinnt man beim Bauvorhaben Zeit und spart somit auch Geld.

Sicherheit durch geprüfte Qualität Baumit Mauermörtel werden besonders sorgfältig hergestellt und geprüft. Diese Prüfungen erfolgen nicht nur werkseitig, sondern auch von unabhängigen, werksfremden Prüfanstalten. Schließlich ist die gesamte Stabilität eines Gebäudes von der Qualität des Mauermörtels abhängig.

Homogene Mischung in idealer Zusammensetzung

SPART ZEIT & GELD

Starke Verbindungen

SICHERHEIT DURCH HOMOGENE MISCHUNG IN IDEALER GEPRÜFTE QUALITÄT ZUSAMMENSETZUNG

Nur durch standardisierte Prozesse und absolut sichere Rezepturen kann die gleichmäßige

Qualität von Baumit Mauermörtel gewährleistet werden. Sie werden vollständig homogenisiert bevor sie abgefüllt werden. Daher sind die werksgemischten Baumit Mauermörtel jeder händischen Baustellenmischung weit überlegen.

Baumit MauerMörtel

Ohne Mauermörtel keine funktionierenden Wände - das gilt bereits seit Jahrtausenden. Die Aufgaben von Mauermörteln sind vielfältig. Sie erhöhen die Speichermasse und bilden die Verbindung zwischen den Ziegeln, damit eine statisch tragende Wand überhaupt möglich ist und verhindern bei Hochlochziegelmauerwerk etwaige Konvektion.

Baumit Mehrwert-Tipp für Mauermörtel: Ob Sie sich für gut, besser oder am besten entscheiden, mit dem Baumit Mehrwert Programm treffen Sie immer die richtige Wahl. Gut steht für den klassischen Mauermörtel, Besser für Wärmedämmung und beste Verarbeitungseigenschaften und am Besten für Mauermörtel für erhöhte Anforderungen.

GUT

BESSER

AM BESTEN

MauerMörtel 50 Seite 10

ThermoMörtel 50 Seite 11

MauerMörtel 100 Seite 12

Baumit Expertentipp Wussten Sie schon, dass Baumit MauerMörtel nicht nur für die Verbindung der Ziegel dient, sondern auch wesentlich zu Schallschutz beiträgt? Stark. Für alle herkömmlichen Anwendungen.

Dämmend. Ideale Ergänzung bei wärmedämmenden Ziegeln, geschmeidig und sicher in der Verarbeitung.

Am Stärksten. Für höhere statische Anforderungen. 



9

MAUERMÖRTEL

tk

Baumit MauerMörtel 50 10 M a ss e is Baumit ThermoMörtel 50 11 Baumit MauerMörtel 100 12 Baumit KlinkerMörtel 13


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

MAUERMÖRTEL

MAUERMÖRTEL

M a ss e is

Baumit MauerMörtel 50

Baumit ThermoMörtel 50

Wer ist der klassiche bewährte Mauermörtel?

Welcher Mörtel ist wärmedämmend?

Baumit MauerMörtel 50

Baumit ThermoMörtel 50

Werksgemischter Normalmauermörtel der Mörtelklasse M 5 für normale statische Anforderungen (für wärmedämmende Wandbildner wird Baumit ThermoMörtel 50 empfohlen). Lieferform: Silo / Sack 40 kg

Werksgemischter Wärmedämmmörtel der Mörtelklasse M 5. Perlitemörtel zum Aufmauern von wärmedämmenden Wandbildnern für normale statische Anforderungen. Wärmeleitfähigkeit: λ = 0,18 W/mK Lieferform: Silo / Sack 40 Liter

Baumit Mehrwert-Tipp für Mauermörtel:

Baumit Mehrwert-Tipp für Mauermörtel:

Guter, bewährter klassischer Mauermörtel in gleichmäßiger Qualität. Für alle herkömmlichen Mauerwerksanforderungen und nicht wärmedämmende Wandbildner. ■ der Klassiker ■ bewährte Qualität ■ für normale statische Anforderungen

Stark. Für alle herkömmlichen Anwendungen.

10

Mass

e is

Dämm

e

t k er te la ss e fi r s t

In n r e e

W

ThermoMörtel 50

In n r e e

M a ss e is e Dämm

n

W

Fest.

n

MauerMörtel 50

BESSER t k er te la ss e fi r s t

GUT

■d  er Klassiker für wärmedämmende Ziegel ■ homogene Mischung in idealer Zusammensetzung ■ für normale statische Anforderungen

Wärmedämmend. Besser als klassische Mauermörtel ist der Baumit ThermoMörtel 50. Er sorgt dafür, dass Wärme über die Mörtelfuge nicht verloren geht. Die Erfindung aus dem Hause Baumit ist funktionell und besonders beliebt wegen der einfachen Verarbeitung und ist wesentlich leichter zu tragen.

Dämmend. Ideale Ergänzung bei wärmedämmenden Ziegeln, geschmeidig und sicher in der Verarbeitung. 

11


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

MAUERMÖRTEL

MAUERMÖRTEL

M a ss e is

Baumit MauerMörtel 50

Baumit ThermoMörtel 50

Wer ist der klassiche bewährte Mauermörtel?

Welcher Mörtel ist wärmedämmend?

Baumit MauerMörtel 50

Baumit ThermoMörtel 50

Werksgemischter Normalmauermörtel der Mörtelklasse M 5 für normale statische Anforderungen (für wärmedämmende Wandbildner wird Baumit ThermoMörtel 50 empfohlen). Lieferform: Silo / Sack 40 kg

Werksgemischter Wärmedämmmörtel der Mörtelklasse M 5. Perlitemörtel zum Aufmauern von wärmedämmenden Wandbildnern für normale statische Anforderungen. Wärmeleitfähigkeit: λ = 0,18 W/mK Lieferform: Silo / Sack 40 Liter

Baumit Mehrwert-Tipp für Mauermörtel:

Baumit Mehrwert-Tipp für Mauermörtel:

Guter, bewährter klassischer Mauermörtel in gleichmäßiger Qualität. Für alle herkömmlichen Mauerwerksanforderungen und nicht wärmedämmende Wandbildner. ■ der Klassiker ■ bewährte Qualität ■ für normale statische Anforderungen

Stark. Für alle herkömmlichen Anwendungen.

10

Mass

e is

Dämm

e

t k er te la ss e fi r s t

In n r e e

W

ThermoMörtel 50

In n r e e

M a ss e is e Dämm

n

W

Fest.

n

MauerMörtel 50

BESSER t k er te la ss e fi r s t

GUT

■d  er Klassiker für wärmedämmende Ziegel ■ homogene Mischung in idealer Zusammensetzung ■ für normale statische Anforderungen

Wärmedämmend. Besser als klassische Mauermörtel ist der Baumit ThermoMörtel 50. Er sorgt dafür, dass Wärme über die Mörtelfuge nicht verloren geht. Die Erfindung aus dem Hause Baumit ist funktionell und besonders beliebt wegen der einfachen Verarbeitung und ist wesentlich leichter zu tragen.

Dämmend. Ideale Ergänzung bei wärmedämmenden Ziegeln, geschmeidig und sicher in der Verarbeitung. 

11


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

MAUERMÖRTEL

MAUERMÖRTEL

M a ss e is

Wer ist der Klassiker für höhere statische Anforderungen?

Baumit MauerMörtel 100

Baumit KlinkerMörtel

Welcher Mörtel reduziert Ausblühungen mit Trass?

Baumit MauerMörtel 100

Baumit KlinkerMörtel

Werksgemischter Normalmauermörtel der Mörtelklasse M 10 für höhere statische Anforderungen. Lieferform: Silo / Sack 40 kg

Werksgemischter, trasshaltiger Normalmauermörtel der Mörtelklasse M 5 für normale statische Anforderungen. Speziell zur Herstellung von Sichtmauerwerk geeignet. Größtkorn 2 mm. Lieferform: Sack 25 kg

Baumit Mehrwert-Tipp für Mauermörtel:

Baumit Mehrwert-Tipp für Mauermörtel:

Am Besten bzw. am stärksten ist der Baumit MauerMörtel 100. Nur er hält höheren statischen Anforderungen stand, und bietet so höchste Leistungsfähigkeit und Sicherheit. Für mehr Sicherheit am Bau. ■ homogene Mischung in idealer Zusammensetzung ■ bewährte Qualität ■ für höhere statische Anforderungen

12

Mass

e is

Dämm

W

Ausblühungsreduziert.

In n r e e

Mass

e

Däm Wenn Mörtelfugen zum Designelement werden, sollen diese besonders gleichmäßig und lange schön bleiben. Trass reduziert die Ausblühneigung der Mörtelfugen. Für besonders schönes Sichtmauerwerk empfiehlt sich daher Baumit KlinkerMörtel.



Am Stärksten. Für höhere statische Anforderungen.

■ für Sichtmauerwerk ■ ausblühungsreduziert ■ für normale statische Anforderungen

KlinkerMörtel

e is

me

n

W

t k er te la ss e fi r s t

MauerMörtel 100

In n r e e

n

Fester.

GEHEIMTIPP t k er te la ss e fi r s t

AM BESTEN

Schön. Für hohe optische Ansprüche bei Sichtmauerwerk.

13


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

MAUERMÖRTEL

MAUERMÖRTEL

M a ss e is

Wer ist der Klassiker für höhere statische Anforderungen?

Baumit MauerMörtel 100

Baumit KlinkerMörtel

Welcher Mörtel reduziert Ausblühungen mit Trass?

Baumit MauerMörtel 100

Baumit KlinkerMörtel

Werksgemischter Normalmauermörtel der Mörtelklasse M 10 für höhere statische Anforderungen. Lieferform: Silo / Sack 40 kg

Werksgemischter, trasshaltiger Normalmauermörtel der Mörtelklasse M 5 für normale statische Anforderungen. Speziell zur Herstellung von Sichtmauerwerk geeignet. Größtkorn 2 mm. Lieferform: Sack 25 kg

Baumit Mehrwert-Tipp für Mauermörtel:

Baumit Mehrwert-Tipp für Mauermörtel:

Am Besten bzw. am stärksten ist der Baumit MauerMörtel 100. Nur er hält höheren statischen Anforderungen stand, und bietet so höchste Leistungsfähigkeit und Sicherheit. Für mehr Sicherheit am Bau. ■ homogene Mischung in idealer Zusammensetzung ■ bewährte Qualität ■ für höhere statische Anforderungen

12

Mass

e is

Dämm

W

Ausblühungsreduziert.

In n r e e

Mass

e

Däm Wenn Mörtelfugen zum Designelement werden, sollen diese besonders gleichmäßig und lange schön bleiben. Trass reduziert die Ausblühneigung der Mörtelfugen. Für besonders schönes Sichtmauerwerk empfiehlt sich daher Baumit KlinkerMörtel.



Am Stärksten. Für höhere statische Anforderungen.

■ für Sichtmauerwerk ■ ausblühungsreduziert ■ für normale statische Anforderungen

KlinkerMörtel

e is

me

n

W

t k er te la ss e fi r s t

MauerMörtel 100

In n r e e

n

Fester.

GEHEIMTIPP t k er te la ss e fi r s t

AM BESTEN

Schön. Für hohe optische Ansprüche bei Sichtmauerwerk.

13


GEHEIMTIPP

WÄRMEDÄMMVERBUNDSYSTEME ESTRICHE

MASSE IST KLASSE la ss e

FaserFließestrich CSFE 225 Seite 20

tk

Baumit SpeedFaser M a ss e is Estrich E 300 SE 28 17 Baumit SpeedFaser Estrich E 300 SE 14 18 Baumit SpeedFaser Estrich E 300 SE 1 19 Baumit FaserFließEstrich CSFE 225 20 Baumit FaserEstrich E 300 21 Baumit Estrich Unterlagsvorbereitung 22 Baumit Nivellierspachtelmassen 23

Faserverstärkt. Mit erhöhter Verlegeleistung.

Baumit Estriche

In n r e e

n

M a ss e is e Dämm

Baumit GesundLeben

8

Gerade in Verbindung mit modernen Fußbodenheizungen bildet der Estrich nicht nur das tragende Element im Fußbodenaufbau, sondern sorgt mit seiner Speichermasse auch für angenehmes Wohnraumgefühl über viele Stunden, auch nach dem Abdrehen der Heizung.

EINFACH, SICHER UND SCHNELL

14

PLATZSPAREND AUF DER BAUSTELLE

OHNE WEITERE ZUSÄTZE FÜR HEIZESTRICHE GEEIGNET

Stark & schnell im Untergrund Baumit Estriche sind die Lösung für Untergründe aller Art, im Alt- oder Neubau, schwimmend, gleitend oder im Verbund schnell und einfach zu verlegen. Auch für Fußbodenheizungen sind sie ohne weitere Zusätze geeignet und zeichnen sich durch eine hohe Lebensdauer aus. Einfach, sicher und schnell

Für Fußbodenheizung ohne Zusatz geeignet

Baumit Estriche sind sehr einfach und leicht, händisch oder maschinell zu verarbeiten. Durch die werkseitig feindosierten, besonders homogen gemischten und kontrollierten Mischungen ist für höchste und gleichmäßige Produktqualität gesorgt. Das bietet Sicherheit für die nachfolgenden Aufbauten und Beläge. Je nach Zeitbudget kann die Belegereife im besten Fall schon nach 24 Stunden erreicht werden. Dazu wurde die Time Saving Technology von Baumit entwickelt.

Fußbodenheizungen sind mittlerweile Standard im Wohnbau, Baumit Estriche können ohne weitere Zusätze eingebaut werden.

Platzsparend auf der Baustelle Da Baumit Estriche im Sack oder Silo platzsparend und sauber auf die Baustelle kommen, benötigen sie weit weniger Platz als Sandhaufen und Zementsäcke. Besonders geschätzt wird hierbei die perfekte Baustellenlogistik.

Baumit Expertentipp

Was bildet die Grundlage jedes Fußbodens?

So vielfältig die Anforderungen, so vielfältig das Sortiment. Die meiste Zeit nicht sichtbar unter den verschiedensten Bodenbelägen, leisten Estriche permanent und dauerhaft ihre Dienste: als statisch relevante Schicht je nach Nutzung des Gebäudes, ob Wohnhaus oder gewerblich genutzte Flächen oder als Träger für

den Fußbodenaufbau, ob Fliesen, Parkett oder Bodenbeschichtung. Als Träger und wichtige Speichermasse in Verbindung mit einer Fußbodenheizung – Estriche sind aus einer modernen und nachhaltigen Bauweise nicht wegzudenken.

Baumit Mehrwert-Tipp für Estriche: Ob Sie sich für gut, besser oder am besten entscheiden, mit dem Baumit Mehrwert Programm treffen Sie immer die richtige Wahl. Gut steht für den Schnellestrich für raschen Baufortschritt. Besser für enge Zeitpläne und Termine und am Besten für die Lösung bei höchstem Zeitdruck.

GUT

BESSER

AM BESTEN

SpeedFaserEstrich E 300 SE 28 Seite 17

SpeedFaserEstrich E 300 SE 14 Seite 18

SpeedFaserEstrich E 300 SE 1 Seite 19

Wussten Sie schon, dass die Auswahl des richtigen Estrichs sowie die korrekte Einbaudicke wesentlich zur Dauerhaftigkeit beitragen können?

Schnell. Nach 28 Tagen belegereif für raschen Baufortschritt.

Schneller. Nach 14 Tagen belegereif für engen Zeitplan.

Am Schnellsten. Nach 1 Tag belegereif bei höchstem Termindruck.

15

ESTRICHE

W

t k er te la ss e fi r s t

n einfach, sicher und schnell n platzsparend auf der Baustelle n für Fußbodenheizung ohne Zusatz geeignet


GEHEIMTIPP

WÄRMEDÄMMVERBUNDSYSTEME ESTRICHE

MASSE IST KLASSE la ss e

FaserFließestrich CSFE 225 Seite 20

tk

Baumit SpeedFaser M a ss e is Estrich E 300 SE 28 17 Baumit SpeedFaser Estrich E 300 SE 14 18 Baumit SpeedFaser Estrich E 300 SE 1 19 Baumit FaserFließEstrich CSFE 225 20 Baumit FaserEstrich E 300 21 Baumit Estrich Unterlagsvorbereitung 22 Baumit Nivellierspachtelmassen 23

Faserverstärkt. Mit erhöhter Verlegeleistung.

Baumit Estriche

In n r e e

n

M a ss e is e Dämm

Baumit GesundLeben

8

Gerade in Verbindung mit modernen Fußbodenheizungen bildet der Estrich nicht nur das tragende Element im Fußbodenaufbau, sondern sorgt mit seiner Speichermasse auch für angenehmes Wohnraumgefühl über viele Stunden, auch nach dem Abdrehen der Heizung.

EINFACH, SICHER UND SCHNELL

14

PLATZSPAREND AUF DER BAUSTELLE

OHNE WEITERE ZUSÄTZE FÜR HEIZESTRICHE GEEIGNET

Stark & schnell im Untergrund Baumit Estriche sind die Lösung für Untergründe aller Art, im Alt- oder Neubau, schwimmend, gleitend oder im Verbund schnell und einfach zu verlegen. Auch für Fußbodenheizungen sind sie ohne weitere Zusätze geeignet und zeichnen sich durch eine hohe Lebensdauer aus. Einfach, sicher und schnell

Für Fußbodenheizung ohne Zusatz geeignet

Baumit Estriche sind sehr einfach und leicht, händisch oder maschinell zu verarbeiten. Durch die werkseitig feindosierten, besonders homogen gemischten und kontrollierten Mischungen ist für höchste und gleichmäßige Produktqualität gesorgt. Das bietet Sicherheit für die nachfolgenden Aufbauten und Beläge. Je nach Zeitbudget kann die Belegereife im besten Fall schon nach 24 Stunden erreicht werden. Dazu wurde die Time Saving Technology von Baumit entwickelt.

Fußbodenheizungen sind mittlerweile Standard im Wohnbau, Baumit Estriche können ohne weitere Zusätze eingebaut werden.

Platzsparend auf der Baustelle Da Baumit Estriche im Sack oder Silo platzsparend und sauber auf die Baustelle kommen, benötigen sie weit weniger Platz als Sandhaufen und Zementsäcke. Besonders geschätzt wird hierbei die perfekte Baustellenlogistik.

Baumit Expertentipp

Was bildet die Grundlage jedes Fußbodens?

So vielfältig die Anforderungen, so vielfältig das Sortiment. Die meiste Zeit nicht sichtbar unter den verschiedensten Bodenbelägen, leisten Estriche permanent und dauerhaft ihre Dienste: als statisch relevante Schicht je nach Nutzung des Gebäudes, ob Wohnhaus oder gewerblich genutzte Flächen oder als Träger für

den Fußbodenaufbau, ob Fliesen, Parkett oder Bodenbeschichtung. Als Träger und wichtige Speichermasse in Verbindung mit einer Fußbodenheizung – Estriche sind aus einer modernen und nachhaltigen Bauweise nicht wegzudenken.

Baumit Mehrwert-Tipp für Estriche: Ob Sie sich für gut, besser oder am besten entscheiden, mit dem Baumit Mehrwert Programm treffen Sie immer die richtige Wahl. Gut steht für den Schnellestrich für raschen Baufortschritt. Besser für enge Zeitpläne und Termine und am Besten für die Lösung bei höchstem Zeitdruck.

GUT

BESSER

AM BESTEN

SpeedFaserEstrich E 300 SE 28 Seite 17

SpeedFaserEstrich E 300 SE 14 Seite 18

SpeedFaserEstrich E 300 SE 1 Seite 19

Wussten Sie schon, dass die Auswahl des richtigen Estrichs sowie die korrekte Einbaudicke wesentlich zur Dauerhaftigkeit beitragen können?

Schnell. Nach 28 Tagen belegereif für raschen Baufortschritt.

Schneller. Nach 14 Tagen belegereif für engen Zeitplan.

Am Schnellsten. Nach 1 Tag belegereif bei höchstem Termindruck.

15

ESTRICHE

W

t k er te la ss e fi r s t

n einfach, sicher und schnell n platzsparend auf der Baustelle n für Fußbodenheizung ohne Zusatz geeignet


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

SPEEDESTRICHE

M a ss e is

SpeedFaserEstrich E 300 SE 28

Schneller, sicherer, kürzere Pausen!

SpeedFaserEstrich E 300 SE 28

Mit den Baumit Speed Produkten und der eigens entwickelten Time Saving Technology gelangen Sie mit Sicherheit schneller ans Ziel. Baumit SpeedFaser-Estriche werden schneller fest, sind in der Verarbeitung unabhängiger von Einflüssen wie Temperatur und Witterung und reduzieren somit die Wartezeiten zum nächsten Arbeitsschritt.

ESTRICHE AUF EINEN BLICK 14 Tage

für Standardanwendungen

Estrich E 225 faserverstärkt

Festigkeitsklasse E 225 für hohe Beanspruchung

Festigkeitsklasse E 300

Silo

SpeedFaserEstrich E 300 SE 1

SpeedFaserEstrich E 300 SE 7

SpeedFaserEstrich E 300 SE 14

SpeedFaserEstrich E 300 SE 28

Festigkeitsklasse E 225 Festigkeitsklasse E 300

für höchste Beanspruchung

Festigkeitsklasse E 400

SpeedFaserEstrich E 300 SE 1

SpeedFaserEstrich E 300 SE 7

SpeedFaserEstrich E 300 SE 14

SpeedFaserEstrich E 300 SE 28

SpeedFaserEstrich E 300 SE 28

FaserEstrich E 400

Zeit ist Geld - gerade am Bau!

In n r e e

M a ss e is e Dämm

Herkömmliche Estriche benötigen z.B. bei 6 cm Stärke ca.6- 8 Wochen bevor sie belegereif sind. Baumit SpeedFaserEstrich E300 SE28 ist nach 4-6 Wochen belegereif, d.h. Sie können den Baufortschritt im Idealfall ohne Mehraufwand um 2 Wochen beschleunigen, d.h. Ihr Bauvorhaben kann für Sie schneller nutzbar werden.

Estrich E 300 FaserEstrich E 300 FließEstrich CSFE 300

 * belegereif abhängig von klimatischen Einflüssen und bei 5 cm Estrichdicke. Die Austrocknung ist abhängig von: Estrichdicken (Die Aus­trock­nungsdauer verlängert sich mit zunehmender Estrichdicke), Wasserzugabe, Estrichart, klimatischen Bedingungen (wie z. B.: L uftfeuchte, Temperatur, Luftwechsel etc.)

16

GUT

Estrich E 225 FaserEstrich E 225 FaserFließestrich CSFE 225 FließEstrich CSFE 225

für Standardanwendungen

für hohe Beanspruchung

Baumit Mehrwert-Tipp für Estriche:

28 Tage

W

7 Tage

t k er te la ss e fi r s t

Sackware

1 Tag

Werksgemischter Zementestrich E 300 (ÖNORM EN 13813 bzw. ÖNORM B 3732 CT-C30-F5SE28) faserverstärkt, ohne Zusätze für Fußbodenheizung geeignet, nach 28 Tagen belegereif abhängig von klimatischen Einflüssen. Auch für außen geeignet. Lieferform: Sack 25 kg oder Silo

n

Belegereife*

ESTRICHE

Womit kann der Bodenbelag schneller verlegt werden?

■ in 28 Tagen belegereif ■ faserverstärkt & für höhere Beanspruchungen ■ ohne Zusatz auch für Heizestriche geeignet Schnell. Nach 28 Tagen belegereif für raschen Baufortschritt.

17


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

SPEEDESTRICHE

M a ss e is

SpeedFaserEstrich E 300 SE 28

Schneller, sicherer, kürzere Pausen!

SpeedFaserEstrich E 300 SE 28

Mit den Baumit Speed Produkten und der eigens entwickelten Time Saving Technology gelangen Sie mit Sicherheit schneller ans Ziel. Baumit SpeedFaser-Estriche werden schneller fest, sind in der Verarbeitung unabhängiger von Einflüssen wie Temperatur und Witterung und reduzieren somit die Wartezeiten zum nächsten Arbeitsschritt.

ESTRICHE AUF EINEN BLICK 14 Tage

für Standardanwendungen

Estrich E 225 faserverstärkt

Festigkeitsklasse E 225 für hohe Beanspruchung

Festigkeitsklasse E 300

Silo

SpeedFaserEstrich E 300 SE 1

SpeedFaserEstrich E 300 SE 7

SpeedFaserEstrich E 300 SE 14

SpeedFaserEstrich E 300 SE 28

Festigkeitsklasse E 225 Festigkeitsklasse E 300

für höchste Beanspruchung

Festigkeitsklasse E 400

SpeedFaserEstrich E 300 SE 1

SpeedFaserEstrich E 300 SE 7

SpeedFaserEstrich E 300 SE 14

SpeedFaserEstrich E 300 SE 28

SpeedFaserEstrich E 300 SE 28

FaserEstrich E 400

Zeit ist Geld - gerade am Bau!

In n r e e

M a ss e is e Dämm

Herkömmliche Estriche benötigen z.B. bei 6 cm Stärke ca.6- 8 Wochen bevor sie belegereif sind. Baumit SpeedFaserEstrich E300 SE28 ist nach 4-6 Wochen belegereif, d.h. Sie können den Baufortschritt im Idealfall ohne Mehraufwand um 2 Wochen beschleunigen, d.h. Ihr Bauvorhaben kann für Sie schneller nutzbar werden.

Estrich E 300 FaserEstrich E 300 FließEstrich CSFE 300

 * belegereif abhängig von klimatischen Einflüssen und bei 5 cm Estrichdicke. Die Austrocknung ist abhängig von: Estrichdicken (Die Aus­trock­nungsdauer verlängert sich mit zunehmender Estrichdicke), Wasserzugabe, Estrichart, klimatischen Bedingungen (wie z. B.: L uftfeuchte, Temperatur, Luftwechsel etc.)

16

GUT

Estrich E 225 FaserEstrich E 225 FaserFließestrich CSFE 225 FließEstrich CSFE 225

für Standardanwendungen

für hohe Beanspruchung

Baumit Mehrwert-Tipp für Estriche:

28 Tage

W

7 Tage

t k er te la ss e fi r s t

Sackware

1 Tag

Werksgemischter Zementestrich E 300 (ÖNORM EN 13813 bzw. ÖNORM B 3732 CT-C30-F5SE28) faserverstärkt, ohne Zusätze für Fußbodenheizung geeignet, nach 28 Tagen belegereif abhängig von klimatischen Einflüssen. Auch für außen geeignet. Lieferform: Sack 25 kg oder Silo

n

Belegereife*

ESTRICHE

Womit kann der Bodenbelag schneller verlegt werden?

■ in 28 Tagen belegereif ■ faserverstärkt & für höhere Beanspruchungen ■ ohne Zusatz auch für Heizestriche geeignet Schnell. Nach 28 Tagen belegereif für raschen Baufortschritt.

17


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

SPEEDESTRICHE

M a ss e is

SpeedFaserEstrich E 300 SE 14

SpeedFaserEstrich E 300 SE 1

Wer ist nach 1 Tag belegereif?

SpeedFaserEstrich E 300 SE 14

SpeedFaserEstrich E 300 SE 1

Werksgemischter Zementestrich E 300 (ÖNORM EN 13813 bzw. ÖNORM B 3732 CT-C30-F5-SE14) faserverstärkt, ohne Zusätze für Fußbodenheizung geeignet, nach 14 Tagen belegereif - abhängig von klimatischen Einflüssen. Auch für außen geeignet. Lieferform: Sack 25 kg

Werksgemischter Zementestrich E 300 (ÖNORM EN 13813 bzw. ÖNORM B 3732 CT-C30-F5-SE7) faserverstärkt, ohne Zusätze für Fußbodenheizung geeignet, nach 1 Tag belegereif – abhängig von klimatischen Einflüssen. Auch für außen geeignet. Lieferform: Sack 25 kg

n

■ in 14 Tagen belegereif ■ faserverstärkt & für höhere Beanspruchungen ■ ohne Zusatz auch für Heizestriche geeignet

18

SpeedFaserEstrich E 300 SE 14

Schneller. Nach 14 Tagen belegereif für engen Zeitplan.

Wenn die Zeit drängt und Sie

rasch Ihr Bauvorhaben abschließen möchten, so ist die Wartezeit bis zur Belegreife des Estriche im Normalfall z.B. bei 6 cm Stärke ca. 6-8 Wochen. Mit Baumit SpeedFaserEstrich E300 SE14 können Sie den Baufortschritt ohne Mehraufwand um mehr als 3-5 Wochen beschleunigen d.h. früher einziehen, früher vermieten oder verkaufen.

AM BESTEN

Am Schnellsten. In

W

In n r e e

M a ss e is e Dämm

Die Zeit drängt.

t k er te la ss e fi r s t

W

t k er te la ss e fi r s t

BESSER

Baumit Mehrwert-Tipp für Estriche:

e

n er Bei höchstem Termindruck, wenn keine Zeit mehr M a ss e is e Dämm bleibt um auf die natürliche Austrocknung und Festigkeitsentwicklung eines herkömmlichen Estriches z.B. bei 6 cm Stärke 6-8 Wochen zu warten, dann ist Baumit SpeedFaserEstrich E300 SE1 genau der Richtige! Unter optimalen Bedingungen ist dieses Hochleistungsprodukt nach 24 Stunden belegereif, d.h. Sie gewinnen fast 2 Monate an Zeit und am nächsten Tag kann der Boden- oder Fliesenleger kommen! Die innovative Baumit Time Saving Technology macht es möglich.

n

Baumit Mehrwert-Tipp für Estriche:

ESTRICHE

Wer hilft, wenn die Zeit drängt?

■ in 24 Stunden belegereif ■ faserverstärkt & für höhere Beanspruchungen ■ ohne Zusatz auch für Heizestriche geeignet

SpeedFaserEstrich E 300 SE 1

Am Schnellsten. Nach 1 Tag belegereif bei höchstem Termindruck.

19


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

SPEEDESTRICHE

M a ss e is

SpeedFaserEstrich E 300 SE 14

SpeedFaserEstrich E 300 SE 1

Wer ist nach 1 Tag belegereif?

SpeedFaserEstrich E 300 SE 14

SpeedFaserEstrich E 300 SE 1

Werksgemischter Zementestrich E 300 (ÖNORM EN 13813 bzw. ÖNORM B 3732 CT-C30-F5-SE14) faserverstärkt, ohne Zusätze für Fußbodenheizung geeignet, nach 14 Tagen belegereif - abhängig von klimatischen Einflüssen. Auch für außen geeignet. Lieferform: Sack 25 kg

Werksgemischter Zementestrich E 300 (ÖNORM EN 13813 bzw. ÖNORM B 3732 CT-C30-F5-SE7) faserverstärkt, ohne Zusätze für Fußbodenheizung geeignet, nach 1 Tag belegereif – abhängig von klimatischen Einflüssen. Auch für außen geeignet. Lieferform: Sack 25 kg

n

■ in 14 Tagen belegereif ■ faserverstärkt & für höhere Beanspruchungen ■ ohne Zusatz auch für Heizestriche geeignet

18

SpeedFaserEstrich E 300 SE 14

Schneller. Nach 14 Tagen belegereif für engen Zeitplan.

Wenn die Zeit drängt und Sie

rasch Ihr Bauvorhaben abschließen möchten, so ist die Wartezeit bis zur Belegreife des Estriche im Normalfall z.B. bei 6 cm Stärke ca. 6-8 Wochen. Mit Baumit SpeedFaserEstrich E300 SE14 können Sie den Baufortschritt ohne Mehraufwand um mehr als 3-5 Wochen beschleunigen d.h. früher einziehen, früher vermieten oder verkaufen.

AM BESTEN

Am Schnellsten. In

W

In n r e e

M a ss e is e Dämm

Die Zeit drängt.

t k er te la ss e fi r s t

W

t k er te la ss e fi r s t

BESSER

Baumit Mehrwert-Tipp für Estriche:

e

n er Bei höchstem Termindruck, wenn keine Zeit mehr M a ss e is e Dämm bleibt um auf die natürliche Austrocknung und Festigkeitsentwicklung eines herkömmlichen Estriches z.B. bei 6 cm Stärke 6-8 Wochen zu warten, dann ist Baumit SpeedFaserEstrich E300 SE1 genau der Richtige! Unter optimalen Bedingungen ist dieses Hochleistungsprodukt nach 24 Stunden belegereif, d.h. Sie gewinnen fast 2 Monate an Zeit und am nächsten Tag kann der Boden- oder Fliesenleger kommen! Die innovative Baumit Time Saving Technology macht es möglich.

n

Baumit Mehrwert-Tipp für Estriche:

ESTRICHE

Wer hilft, wenn die Zeit drängt?

■ in 24 Stunden belegereif ■ faserverstärkt & für höhere Beanspruchungen ■ ohne Zusatz auch für Heizestriche geeignet

SpeedFaserEstrich E 300 SE 1

Am Schnellsten. Nach 1 Tag belegereif bei höchstem Termindruck.

19


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

ESTRICHE

M a ss e is

Baumit Mehrwert-Tipp für Estriche:

Für besonders raschen Baufortschritt. Fugenlose und große Estrichflächen lassen sich mit dem schwindarmen Baumit FaserFließestrich CSFE 225 rasch und einfach herstellen („schwabbeln“).

W

In n r e e

Mass

e is

e

n

Fugenlos, rasch & groß.

t k er te la ss e fi r s t

GEHEIMTIPP

Dämm

FaserFließestrich CSFE 225

Wenn stark nicht mehr stark genug ist, dann kommt Baumit FaserEstrich E 300 zum Einsatz. Er spielt seine Stärken vor allem unter höherer Belastung aus. Dort wo höhere Druckfestigkeit gefragt ist und höhere Lasten auf den Boden einwirken, ist er die richtige Wahl. Spezielle Fasern steigern zusätzlich seine Qualität.

ESTRICHE

Werksgemischter Calciumsulfat-Fließestrich E 225 (ÖNORM EN 13813 bzw. ÖNORM B 3732 CA-C20-F4) faserverstärkt, als schwimmender, gleitender und Verbundestrich, für maschinelle Verarbeitung und erhöhte m²-Verlegeleistung, ohne Zusätze für Fußbodenheizung geeignet. Nicht für außen geeignet. Lieferform: Silo

Durch seine hervorragenden Fließeigenschaften ummantelt der Baumit FaserFließestrich CSFE 225 die Rohrleitungen der Bodenheizung perfekt. So wird Wärme über die Heizungsrohre optimal an den Estrich übertragen. Fasern sorgen für noch mehr Sicherheit.

Faserverstärkt und für höhere Beanspruchungen

W

Baumit FaserFließestrich CSFE 225

t k er te la ss e fi r s t

Die perfekte Rohrummantelung

Wer ist stark genug, wenn es schwer wird?

Baumit Faser Estrich E 300

Stärker.

In n r e e

M a ss e is e Dämm

n

Wer sorgt für die perfekte Ummantelung?

Baumit FaserFließestrich CSFE 225

Faserverstärkt und für höhere Beanspruchungen. Der Baumit FaserEstrich E 300 erreicht eine wesentlich höhere Endfestigkeit und ist daher auch für höhere Beanspruchungen bzw. Belastungen des Bodens bestens geeignet. Die Faserverstärkung bietet zusätzliche Sicherheit.

Baumit FaserEstrich E 300 Werksgemischter Zementestrich E 300 (ÖNORM EN 13813 bzw. ÖNORM B 3732 CT-C30-F5) faserverstärkt, für höhere Beanspruchungen, für schwimmenden-, gleitenden- und Verbundestrich, ohne Zusätze für Fußbodenheizung geeignet. Auch für außen geeignet. Lieferform: Silo

Faserverstärkt. Mit erhöhter Verlegeleistung.

■ für erhöhte Verlegeleistung ■ faserverstärkt ■ ohne Zusatz auch für Heizestriche geeignet

20

n für hohe Beanspruchung und faserverstärkt n auch für außen geeignet n ohne Zusatz auch für Heizestriche geeignet 21


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

ESTRICHE

M a ss e is

Baumit Mehrwert-Tipp für Estriche:

Für besonders raschen Baufortschritt. Fugenlose und große Estrichflächen lassen sich mit dem schwindarmen Baumit FaserFließestrich CSFE 225 rasch und einfach herstellen („schwabbeln“).

W

In n r e e

Mass

e is

e

n

Fugenlos, rasch & groß.

t k er te la ss e fi r s t

GEHEIMTIPP

Dämm

FaserFließestrich CSFE 225

Wenn stark nicht mehr stark genug ist, dann kommt Baumit FaserEstrich E 300 zum Einsatz. Er spielt seine Stärken vor allem unter höherer Belastung aus. Dort wo höhere Druckfestigkeit gefragt ist und höhere Lasten auf den Boden einwirken, ist er die richtige Wahl. Spezielle Fasern steigern zusätzlich seine Qualität.

ESTRICHE

Werksgemischter Calciumsulfat-Fließestrich E 225 (ÖNORM EN 13813 bzw. ÖNORM B 3732 CA-C20-F4) faserverstärkt, als schwimmender, gleitender und Verbundestrich, für maschinelle Verarbeitung und erhöhte m²-Verlegeleistung, ohne Zusätze für Fußbodenheizung geeignet. Nicht für außen geeignet. Lieferform: Silo

Durch seine hervorragenden Fließeigenschaften ummantelt der Baumit FaserFließestrich CSFE 225 die Rohrleitungen der Bodenheizung perfekt. So wird Wärme über die Heizungsrohre optimal an den Estrich übertragen. Fasern sorgen für noch mehr Sicherheit.

Faserverstärkt und für höhere Beanspruchungen

W

Baumit FaserFließestrich CSFE 225

t k er te la ss e fi r s t

Die perfekte Rohrummantelung

Wer ist stark genug, wenn es schwer wird?

Baumit Faser Estrich E 300

Stärker.

In n r e e

M a ss e is e Dämm

n

Wer sorgt für die perfekte Ummantelung?

Baumit FaserFließestrich CSFE 225

Faserverstärkt und für höhere Beanspruchungen. Der Baumit FaserEstrich E 300 erreicht eine wesentlich höhere Endfestigkeit und ist daher auch für höhere Beanspruchungen bzw. Belastungen des Bodens bestens geeignet. Die Faserverstärkung bietet zusätzliche Sicherheit.

Baumit FaserEstrich E 300 Werksgemischter Zementestrich E 300 (ÖNORM EN 13813 bzw. ÖNORM B 3732 CT-C30-F5) faserverstärkt, für höhere Beanspruchungen, für schwimmenden-, gleitenden- und Verbundestrich, ohne Zusätze für Fußbodenheizung geeignet. Auch für außen geeignet. Lieferform: Silo

Faserverstärkt. Mit erhöhter Verlegeleistung.

■ für erhöhte Verlegeleistung ■ faserverstärkt ■ ohne Zusatz auch für Heizestriche geeignet

20

n für hohe Beanspruchung und faserverstärkt n auch für außen geeignet n ohne Zusatz auch für Heizestriche geeignet 21


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

ESTRICHE

M a ss e is

In n r e e

n

M a ss e is e Dämm

Fertiger Niveauausgleich ohne Dämmwirkung Baumit Gebundene Beschüttung Werksgemischter, zementgebundener Splitt als Niveauausgleich lt. ÖNORM B 3732 für alle bauüblichen Untergründe; zur Einbettung von Rohrleitungen und Installationen vor Verlegung der Dämmstoffe. Verlegedicke nach Bedarf. Lieferform: Silo

Bevor der Estrich eingebaut wird, ist der Untergrund auszugleichen. Idealerweise kommt dabei gleich eine zusätzliche dämmende Schicht zum Einsatz. Baumit Unterlagsvorbereitungen sind dabei in jedem Fall richtig.

Bindemittel für Ausgleichsschüttungen mit Dämmwirkung

Sind Unebenheiten, z.B. bei alten Böden, auszugleichen, damit der Bodenbelag gerade und eben aufliegt, ist eine hochwertige, selbstverlaufende Fließspachtelmasse erforderlich. Am besten eignen sich Baumit Nivello Quattro bzw. Baumit Nivello 20. Als Saugausgleich und Haftbrücke auf saugenden Untergründen empfehlen wir Baumit Grund, welche für beste Verbindung mit Baumit Nivello Quattro bzw. Baumit Nivello 20 sorgt.

Baumit SpeedThermoBinder Bindemittel für die Herstellung von gebundenen Ausgleichsschüttungen mit extrem schneller Austrocknung, hoher Ergiebigkeit und optimierten Wärmedämmund Trittschalleigenschaften, z. B. für Polystyrolbeton, Splittbeton unter Estrichen. Lieferform: Sack 12 kg

Baumit ThermoBinder Rapid Bindemittel für die Herstellung von gebundenen Ausgleichsschüttungen mit schneller Austrocknung, z. B. für Polystyrolbeton oder Splittbeton unter Estrichen. Lieferform: Sack 25 kg

22

Wer sorgt für Estrich mit Niveau?

Baumit Nivellierspachtelmassen

ESTRICHE

W

t k er te la ss e fi r s t

Wer sorgt dafür, dass der Estrich richtig liegt?

Baumit Estrich Unterlagsvorbereitung

Baumit Grund Gebrauchsfertige, hochwertige, lösungsmittelfreie, kunstharzdispersionsbasierende Grundierung für saugende Untergründe wie Zement- und Calciumsulfatestriche, Rohbetondecken etc. mit sehr gutem Eindringvermögen. Als Systembestandteil für Baumit Spachtelmassen, Fliesenkleber und Abdichtungen. Lieferform: Gebinde 5 kg

Baumit Nivello Quattro Selbstverlaufende, calciumsulfatgebundene, schwindneutrale Nivellier- und Fließspachtel­ masse (nach ÖNORM EN 13813 CA-C20-F6) für Innenanwendungen in Schichtdicken von

1-20 mm, vor der Verlegung von Bodenbelägen aller Art. Geeignet für Fußbodenheizung. Grundierung siehe Produktdatenblatt. Lieferform: Sack 25 kg

Baumit Nivello 20 Selbstverlaufende, zementgebundene, schnell belegbare, feuchteunempfindliche Nivellierund Fließspachtel­masse (nach ÖNORM EN 13813 CT-C35-F7) für Innenanwendungen in Schichtdicken von 1-20 mm, vor dem Verlegen von Bodenbelägen aller Art. Geeignet für Fußbodenheizung. Grundierung siehe Produktdatenblatt. Lieferform: Sack 25 kg

23


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

ESTRICHE

M a ss e is

In n r e e

n

M a ss e is e Dämm

Fertiger Niveauausgleich ohne Dämmwirkung Baumit Gebundene Beschüttung Werksgemischter, zementgebundener Splitt als Niveauausgleich lt. ÖNORM B 3732 für alle bauüblichen Untergründe; zur Einbettung von Rohrleitungen und Installationen vor Verlegung der Dämmstoffe. Verlegedicke nach Bedarf. Lieferform: Silo

Bevor der Estrich eingebaut wird, ist der Untergrund auszugleichen. Idealerweise kommt dabei gleich eine zusätzliche dämmende Schicht zum Einsatz. Baumit Unterlagsvorbereitungen sind dabei in jedem Fall richtig.

Bindemittel für Ausgleichsschüttungen mit Dämmwirkung

Sind Unebenheiten, z.B. bei alten Böden, auszugleichen, damit der Bodenbelag gerade und eben aufliegt, ist eine hochwertige, selbstverlaufende Fließspachtelmasse erforderlich. Am besten eignen sich Baumit Nivello Quattro bzw. Baumit Nivello 20. Als Saugausgleich und Haftbrücke auf saugenden Untergründen empfehlen wir Baumit Grund, welche für beste Verbindung mit Baumit Nivello Quattro bzw. Baumit Nivello 20 sorgt.

Baumit SpeedThermoBinder Bindemittel für die Herstellung von gebundenen Ausgleichsschüttungen mit extrem schneller Austrocknung, hoher Ergiebigkeit und optimierten Wärmedämmund Trittschalleigenschaften, z. B. für Polystyrolbeton, Splittbeton unter Estrichen. Lieferform: Sack 12 kg

Baumit ThermoBinder Rapid Bindemittel für die Herstellung von gebundenen Ausgleichsschüttungen mit schneller Austrocknung, z. B. für Polystyrolbeton oder Splittbeton unter Estrichen. Lieferform: Sack 25 kg

22

Wer sorgt für Estrich mit Niveau?

Baumit Nivellierspachtelmassen

ESTRICHE

W

t k er te la ss e fi r s t

Wer sorgt dafür, dass der Estrich richtig liegt?

Baumit Estrich Unterlagsvorbereitung

Baumit Grund Gebrauchsfertige, hochwertige, lösungsmittelfreie, kunstharzdispersionsbasierende Grundierung für saugende Untergründe wie Zement- und Calciumsulfatestriche, Rohbetondecken etc. mit sehr gutem Eindringvermögen. Als Systembestandteil für Baumit Spachtelmassen, Fliesenkleber und Abdichtungen. Lieferform: Gebinde 5 kg

Baumit Nivello Quattro Selbstverlaufende, calciumsulfatgebundene, schwindneutrale Nivellier- und Fließspachtel­ masse (nach ÖNORM EN 13813 CA-C20-F6) für Innenanwendungen in Schichtdicken von

1-20 mm, vor der Verlegung von Bodenbelägen aller Art. Geeignet für Fußbodenheizung. Grundierung siehe Produktdatenblatt. Lieferform: Sack 25 kg

Baumit Nivello 20 Selbstverlaufende, zementgebundene, schnell belegbare, feuchteunempfindliche Nivellierund Fließspachtel­masse (nach ÖNORM EN 13813 CT-C35-F7) für Innenanwendungen in Schichtdicken von 1-20 mm, vor dem Verlegen von Bodenbelägen aller Art. Geeignet für Fußbodenheizung. Grundierung siehe Produktdatenblatt. Lieferform: Sack 25 kg

23


GEHEIMTIPP

GARTEN & FLÄCHE

MASSE IST KLASSE

Seite 29

la ss e

NixMix Beton

tk

M a ss e is Baumit TrockenBeton 20 26 Baumit TrockenBeton 30 27 Baumit PumpBeton 30 WU 28 Baumit NixMix Beton 29 Baumit Pflastersysteme 31 Baumit Pflastersteine, -platten 32 Baumit plus Produkte 35 Baumit FugenMörtel 36 Baumit SteinMörtel 37

Betonieren ohne Mischmaschine. Wasser drauf gießen und fertig.

■ Kleber, Mörtel & Beton

Was hilft bei der Realisierung von Träumen?

■ Speziell für Garten & Flächen

In n r e e

n

M a ss e is e Dämm

Baumit GesundLeben

8

Beton bildet den Kern vieler tragender Wände, allen voran im Kellerbereich. Die hohe Speicherkapazität sorgt hier für konstante Temperatur und ideale Bedingungen für Lager- und Hobbyräume.

SPEZIELL FÜR GARTEN & FLÄCHEN

DAUERHAFT SICHER & SCHÖN

E TROC INI

NBETON KE

RICHT BV L

KLEBER, MÖRTEL & BETON

Das Prüfzeichen hinsichtlich ÖBV Richtlinie Trockenbeton gilt für die Baumit GmbH.

Ö

Sämtliche IBO-Zertifizierungen gelten für die Baumit GmbH.

24

Schön und dauerhaft. Das Baumit Garten- und Flächengestaltungsprogramm bietet professionelle und einfach verarbeitbare Produkte zur Gestaltung von Gärten, Parks und Außenflächen. Einfach mit Wasser anmischen und loslegen. Kleber, Mörtel & Beton

Dauerhaft, sicher & schön

Das Baumit Produktprogramm für Garten & Flächengestaltung ist vielfältig wie der Garten selbst. Für nahezu jede Aufgabe stehen speziell für diese Anwendung entwickelte Baumit Produkte zur Verfügung.

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung. Ähnlich ist es auch bei Baustoffen, vor allem wenn sie Frost, Schnee, Regen, Wind und Wetter ganzjährig ausgesetzt sind. Baumit Produkte für die Gartenund Flächengestaltung halten dem Wetter stand und sorgen für lang schön bleibende Ergebnisse.

Speziell für Garten & Flächen Für die Garten & Flächengestaltung sind neben den für Baustoffe üblichen Eigenschaften, noch weitere Produkteigenschaften wichtig. Während z.B. ein Fassadenputz das Haus an der Wand vor Wind und Wetter schützt, erfüllt ein Pflasterfugenmörtel am Boden seine Aufgabe und sorgt für langlebige, schöne Fugen und Bodenbeläge.

Mörtel und Betone für den Außenbereich müssen sich besonderen Anforderungen stellen. Witterungseinflüsse wie Regen, Schnee und Frost aber auch Hitze und Sonneneinstrahlung setzen ihnen jahrein, jahraus zu. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, bietet Baumit ein breites Sortiment an Mörtel und Betonen, ob Trockenbeton, Bettungsmörtel oder Fugenmörtel, für die verschiedensten Anwendungen an. All diese Produkte unterliegen einer laufenden, strengen und genauen Produktionskontrolle damit Ihre Gartenflächen lang funktionstüchtig und optisch ansprechend bleiben.

Baumit Mehrwert-Tipp für Trockenbetone: Ob Sie sich für gut, besser oder am besten entscheiden, mit dem Baumit Mehrwert Programm treffen Sie immer die richtige Wahl. Gut steht für den klassischen Trockenbeton, Besser für die universelle Anwendbarkeit und am Besten für erhöhte Anforderungen.

GUT

BESSER

AM BESTEN

TrockenBeton 20 Seite 26

TrockenBeton 30 Seite 27

PumpBeton 30 WU Seite 28

Baumit Expertentipp Wussten Sie schon, dass Sie durch die Verwendung werksgemischter Trockenbetone nicht nur Zeit sparen, sondern auch höchste Sicherheit für die Erreichung der gewünschten Festigkeit haben?

Stark und faserverstärkt. Für herkömmliche Betonierarbeiten.

Stärker und universell. Faserverstärkter Trockenbeton C25/30 GK 8 für höchste Festigkeitsansprüche für sämtliche Betonierarbeiten.

GARTEN & FLÄCHE

W

t k er te la ss e fi r s t

■ Dauerhaft, sicher & schön

Baumit Garten & Fläche

Wasserundurchlässig. Trockenbeton C 25/30 mit speziellen Fließeigenschaften zum Verfüllen von Formsteinen, Säulen und Decken.

25


GEHEIMTIPP

GARTEN & FLÄCHE

MASSE IST KLASSE

Seite 29

la ss e

NixMix Beton

tk

M a ss e is Baumit TrockenBeton 20 26 Baumit TrockenBeton 30 27 Baumit PumpBeton 30 WU 28 Baumit NixMix Beton 29 Baumit Pflastersysteme 31 Baumit Pflastersteine, -platten 32 Baumit plus Produkte 35 Baumit FugenMörtel 36 Baumit SteinMörtel 37

Betonieren ohne Mischmaschine. Wasser drauf gießen und fertig.

■ Kleber, Mörtel & Beton

Was hilft bei der Realisierung von Träumen?

■ Speziell für Garten & Flächen

In n r e e

n

M a ss e is e Dämm

Baumit GesundLeben

8

Beton bildet den Kern vieler tragender Wände, allen voran im Kellerbereich. Die hohe Speicherkapazität sorgt hier für konstante Temperatur und ideale Bedingungen für Lager- und Hobbyräume.

SPEZIELL FÜR GARTEN & FLÄCHEN

DAUERHAFT SICHER & SCHÖN

E TROC INI

NBETON KE

RICHT BV L

KLEBER, MÖRTEL & BETON

Das Prüfzeichen hinsichtlich ÖBV Richtlinie Trockenbeton gilt für die Baumit GmbH.

Ö

Sämtliche IBO-Zertifizierungen gelten für die Baumit GmbH.

24

Schön und dauerhaft. Das Baumit Garten- und Flächengestaltungsprogramm bietet professionelle und einfach verarbeitbare Produkte zur Gestaltung von Gärten, Parks und Außenflächen. Einfach mit Wasser anmischen und loslegen. Kleber, Mörtel & Beton

Dauerhaft, sicher & schön

Das Baumit Produktprogramm für Garten & Flächengestaltung ist vielfältig wie der Garten selbst. Für nahezu jede Aufgabe stehen speziell für diese Anwendung entwickelte Baumit Produkte zur Verfügung.

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung. Ähnlich ist es auch bei Baustoffen, vor allem wenn sie Frost, Schnee, Regen, Wind und Wetter ganzjährig ausgesetzt sind. Baumit Produkte für die Gartenund Flächengestaltung halten dem Wetter stand und sorgen für lang schön bleibende Ergebnisse.

Speziell für Garten & Flächen Für die Garten & Flächengestaltung sind neben den für Baustoffe üblichen Eigenschaften, noch weitere Produkteigenschaften wichtig. Während z.B. ein Fassadenputz das Haus an der Wand vor Wind und Wetter schützt, erfüllt ein Pflasterfugenmörtel am Boden seine Aufgabe und sorgt für langlebige, schöne Fugen und Bodenbeläge.

Mörtel und Betone für den Außenbereich müssen sich besonderen Anforderungen stellen. Witterungseinflüsse wie Regen, Schnee und Frost aber auch Hitze und Sonneneinstrahlung setzen ihnen jahrein, jahraus zu. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, bietet Baumit ein breites Sortiment an Mörtel und Betonen, ob Trockenbeton, Bettungsmörtel oder Fugenmörtel, für die verschiedensten Anwendungen an. All diese Produkte unterliegen einer laufenden, strengen und genauen Produktionskontrolle damit Ihre Gartenflächen lang funktionstüchtig und optisch ansprechend bleiben.

Baumit Mehrwert-Tipp für Trockenbetone: Ob Sie sich für gut, besser oder am besten entscheiden, mit dem Baumit Mehrwert Programm treffen Sie immer die richtige Wahl. Gut steht für den klassischen Trockenbeton, Besser für die universelle Anwendbarkeit und am Besten für erhöhte Anforderungen.

GUT

BESSER

AM BESTEN

TrockenBeton 20 Seite 26

TrockenBeton 30 Seite 27

PumpBeton 30 WU Seite 28

Baumit Expertentipp Wussten Sie schon, dass Sie durch die Verwendung werksgemischter Trockenbetone nicht nur Zeit sparen, sondern auch höchste Sicherheit für die Erreichung der gewünschten Festigkeit haben?

Stark und faserverstärkt. Für herkömmliche Betonierarbeiten.

Stärker und universell. Faserverstärkter Trockenbeton C25/30 GK 8 für höchste Festigkeitsansprüche für sämtliche Betonierarbeiten.

GARTEN & FLÄCHE

W

t k er te la ss e fi r s t

■ Dauerhaft, sicher & schön

Baumit Garten & Fläche

Wasserundurchlässig. Trockenbeton C 25/30 mit speziellen Fließeigenschaften zum Verfüllen von Formsteinen, Säulen und Decken.

25


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

GARTEN & FLÄCHE

M a ss e is

Baumit TrockenBetone

Baumit TrockenBeton 30

Werksgemischter, faserverstärkter Trockenbeton der Festigkeitsklasse C16/20 für alle Betonarbeiten im Haus- und Gartenbereich (z. B. Fundamente, Schalsteinmauerwerk, Stiegen, Deckenroste, Fensterstürze, Gartenmauern, Unterlagsbeton für Platten und Steine). Nicht drainagefähig. Frostbeständig. Größtkorn 8 mm. Lieferform: Silo / Sack 40 kg

Werksgemischter, faserverstärkter Trockenbeton der Festigkeitsklasse C25/30 für alle Betonarbeiten im Haus- und Gartenbereich (z. B. Fundamente, Schalsteinmauerwerk, Stiegen, Deckenroste, Fensterstürze, Gartenmauern, Unterlagsbeton für Platten und Steine). Nicht drainagefähig. Frost- und tausalzbeständig. Größtkorn 8 mm. Lieferform: Silo / Sack 40 kg

Baumit Mehrwert-Tipp für Trockenbetone:

Mass

Dämm

e

W

t k er te la ss e fi r s t

e is

In n r e e

M a ss e is e Dämm

BESSER

Stärker und universell

TrockenBeton 30

Der Beton für alle Fälle! Für höchste Festigkeitsansprüche und sämtliche Betonierarbeiten bestens geeignet. Baumit Trockenbeton 30 ist stärker, widerstandsfähiger gegen Frost und Tausalz und natürlich faserverstärkt. Sicher ist sicher! Starke Bauteile in höchster, gleichbleibender Qualität mit geringem Aufwand. Dafür steht das beliebte Universalgenie von Baumit. Mit Baumit TrockenBeton 30 werden Ihre Bauvorhaben sicher gelingen. Anmischen, einbauen und fertig.

n

W

In n r e e

n

Stark und faserverstärkt

t k er te la ss e fi r s t

GUT TrockenBeton 20

Faserverstärkter Trockenbeton C16/20, GK 8. Einfach stark betonieren, ohne Qualitätsschwankungen, ohne lästigen Sandhaufen, ohne zu Schaufeln und ohne Zementsäcke. Mit Baumit TrockenBeton 20 betonieren Sie mühelos Bauteile im Haus- und Gartenbereich. Baumit TrockenBeton 20 anmischen, einbauen und fertig!

Stark und faserverstärkt. Für herkömmliche Betonierarbeiten.

26

■ für Betonierarbeiten in Haus und Garten ■ faserverstärkt ■ frostbeständig

faserverstärkt

■h  ohe Festigkeit für sämtliche Betonierarbeiten ■ faserverstärkt ■ frost- und tausalzbeständig

Stärker und universell. Faserverstärkter Trockenbeton C25/30 GK 8 für höchste Festigkeitsansprüche für sämtliche Betonierarbeiten.

27

GARTEN & FLÄCHE

Baumit Mehrwert-Tipp für Trockenbetone:

Ö

Baumit TrockenBeton 20

E TROC INI

NBETON KE

RICHT BV L

Wer ist stärker als man denkt?


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

GARTEN & FLÄCHE

M a ss e is

Baumit TrockenBetone

Baumit TrockenBeton 30

Werksgemischter, faserverstärkter Trockenbeton der Festigkeitsklasse C16/20 für alle Betonarbeiten im Haus- und Gartenbereich (z. B. Fundamente, Schalsteinmauerwerk, Stiegen, Deckenroste, Fensterstürze, Gartenmauern, Unterlagsbeton für Platten und Steine). Nicht drainagefähig. Frostbeständig. Größtkorn 8 mm. Lieferform: Silo / Sack 40 kg

Werksgemischter, faserverstärkter Trockenbeton der Festigkeitsklasse C25/30 für alle Betonarbeiten im Haus- und Gartenbereich (z. B. Fundamente, Schalsteinmauerwerk, Stiegen, Deckenroste, Fensterstürze, Gartenmauern, Unterlagsbeton für Platten und Steine). Nicht drainagefähig. Frost- und tausalzbeständig. Größtkorn 8 mm. Lieferform: Silo / Sack 40 kg

Baumit Mehrwert-Tipp für Trockenbetone:

Mass

Dämm

e

W

t k er te la ss e fi r s t

e is

In n r e e

M a ss e is e Dämm

BESSER

Stärker und universell

TrockenBeton 30

Der Beton für alle Fälle! Für höchste Festigkeitsansprüche und sämtliche Betonierarbeiten bestens geeignet. Baumit Trockenbeton 30 ist stärker, widerstandsfähiger gegen Frost und Tausalz und natürlich faserverstärkt. Sicher ist sicher! Starke Bauteile in höchster, gleichbleibender Qualität mit geringem Aufwand. Dafür steht das beliebte Universalgenie von Baumit. Mit Baumit TrockenBeton 30 werden Ihre Bauvorhaben sicher gelingen. Anmischen, einbauen und fertig.

n

W

In n r e e

n

Stark und faserverstärkt

t k er te la ss e fi r s t

GUT TrockenBeton 20

Faserverstärkter Trockenbeton C16/20, GK 8. Einfach stark betonieren, ohne Qualitätsschwankungen, ohne lästigen Sandhaufen, ohne zu Schaufeln und ohne Zementsäcke. Mit Baumit TrockenBeton 20 betonieren Sie mühelos Bauteile im Haus- und Gartenbereich. Baumit TrockenBeton 20 anmischen, einbauen und fertig!

Stark und faserverstärkt. Für herkömmliche Betonierarbeiten.

26

■ für Betonierarbeiten in Haus und Garten ■ faserverstärkt ■ frostbeständig

faserverstärkt

■h  ohe Festigkeit für sämtliche Betonierarbeiten ■ faserverstärkt ■ frost- und tausalzbeständig

Stärker und universell. Faserverstärkter Trockenbeton C25/30 GK 8 für höchste Festigkeitsansprüche für sämtliche Betonierarbeiten.

27

GARTEN & FLÄCHE

Baumit Mehrwert-Tipp für Trockenbetone:

Ö

Baumit TrockenBeton 20

E TROC INI

NBETON KE

RICHT BV L

Wer ist stärker als man denkt?


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

GARTEN & FLÄCHE

M a ss e is

Baumit PumpBeton 30 WU

Welcher Beton lässt kein Wasser durch?

Baumit NixMix Beton

E TROC INI

NBETON KE

INNOVATIONSPREIS

Werksgemischter Trockenbeton, gemäß ÖBV-Richtlinie Trockenbeton, der Festigkeitsklasse C25/30 mit speziellen Fließeigenschaften. Frost- und tausalzbeständig. Für vielfältige Dichtbetonanwendungen, welche hohem Druck ausgesetzt sind, geeignet. Lieferung im Silo mit angeflanschter Mischpumpe zum Mischen und Fördern des Betons. Größtkorn 6 mm. Lieferform: Silo

Werksgemischter, extrem schnell erhärtender und belastbarer Trockenbeton der Festigkeitsklasse C16/20 für alle Anwendungen im Bereich schneller Befestigungen (z.B. Zaunpfosten, Pfähle, Masten, Hinweis- und Verkehrsschilder, Wäschespinnen, Sport- und Spiel-geräte) ohne statische Anforderungen. Trocken und nass verarbeitbar. Größtkorn 8 mm. Lieferform: Sack 25 kg

W

t k er te la ss e fi r s t

In n r e e

Der Beton, der aus dem Silo kommt – Mass e Dämm Mengenunabhängig und auf Knopfdruck! Baumit Pumpbeton 30 WU ist stark, wasserundurchlässig und kommt verarbeitungsfertig direkt aus dem Silo. Seine besonderen Fließeigenschaften und die einfache Verarbeitung machen ihn zum beliebten Helden auf jeder Baustelle. Besonders wenn Formsteine zu verfüllen sind, oder Säulen und Decken der Auftrag sind. Aufgrund seiner Wasserundurchlässigkeit ist er die richtige Wahl für vielfältige Dichtbetonanwendungen am Bau.

PumpBeton 30 WU

e is

n

■ zum Verfüllen von Formsteinen und Decken ■ pumpbarer Trockenbeton aus Silo ■ besondere Fließeigenschaften

28

Stark ganz ohne Mischen. Baumit NixMix Beton

GEHEIMTIPP In n r e e

Mass

Wasserundurchlässig. Trockenbeton C 25/30 mit speziellen Fließeigenschaften zum Verfüllen von Formsteinen, Säulen und Decken.

zeug no t

NixMix Beton

e is

me

Däm Sein Name ist kein Zufall und klingt vielleicht etwas unglaublich, doch es stimmt. Betonieren ohne Mischmaschine, genau das ist seine Stärke. Baumit NixMix Beton einbringen, Wasser drauf und fertig. Baumit NixMix Beton ist die Lösung, wenn rasch und ohne großen Aufwand schnell mal Zaunpfosten einzubetonieren, oder z.B. eine Wäschespinne aufgestellt werden soll - ohne Strom, ohne lästiges Reinigen von Mischmaschinen oder Mörteltrögen. Direkt aus dem Sack eingebracht, reagiert Baumit NixMix Beton rasch mit dem darauf gegossenen Wasser und erhärtet extrem schnell. Soll es noch schneller gehen, können Sie Baumit NixMix Beton auch klassisch anmischen, aber Achtung, denn dann erhärtet er in absoluter Rekordzeit!

GARTEN & FLÄCHE

AM BESTEN

Wasserundurchlässig.

rk we

Baumit Mehrwert-Tipp für Trockenbetone:

W

Baumit Mehrwert-Tipp für Trockenbetone:

Grundsätzlich sind zwei Verarbeitungsvarianten möglich: Ohne Mischvorgang: Trockenbeton wird trocken eingestreut, anschließend mit Wasser benetzt. Mit Mischvorgang: Trockenbeton wird wie üblich in kleinen Portionen angemischt und kann in einem kurzen Zeitraum in steifer bzw. gießfähiger Konsistenz verarbeitet werden.

t k er te la ss e fi r s t

Ö

Baumit NixMix Beton

ndig! we

Baumit PumpBeton 30 / 30 WU

Kein Misch

NIEDERÖSTERREICHISCHER

n

RICHT BV L

In 10 cm-Lagen verarbeiten

Wer ist unglaublich stark ganz ohne Mischen?

Betonieren ohne Mischmaschine. Wasser drauf gießen und fertig.

29


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

GARTEN & FLÄCHE

M a ss e is

Baumit PumpBeton 30 WU

Welcher Beton lässt kein Wasser durch?

Baumit NixMix Beton

E TROC INI

NBETON KE

INNOVATIONSPREIS

Werksgemischter Trockenbeton, gemäß ÖBV-Richtlinie Trockenbeton, der Festigkeitsklasse C25/30 mit speziellen Fließeigenschaften. Frost- und tausalzbeständig. Für vielfältige Dichtbetonanwendungen, welche hohem Druck ausgesetzt sind, geeignet. Lieferung im Silo mit angeflanschter Mischpumpe zum Mischen und Fördern des Betons. Größtkorn 6 mm. Lieferform: Silo

Werksgemischter, extrem schnell erhärtender und belastbarer Trockenbeton der Festigkeitsklasse C16/20 für alle Anwendungen im Bereich schneller Befestigungen (z.B. Zaunpfosten, Pfähle, Masten, Hinweis- und Verkehrsschilder, Wäschespinnen, Sport- und Spiel-geräte) ohne statische Anforderungen. Trocken und nass verarbeitbar. Größtkorn 8 mm. Lieferform: Sack 25 kg

W

t k er te la ss e fi r s t

In n r e e

Der Beton, der aus dem Silo kommt – Mass e Dämm Mengenunabhängig und auf Knopfdruck! Baumit Pumpbeton 30 WU ist stark, wasserundurchlässig und kommt verarbeitungsfertig direkt aus dem Silo. Seine besonderen Fließeigenschaften und die einfache Verarbeitung machen ihn zum beliebten Helden auf jeder Baustelle. Besonders wenn Formsteine zu verfüllen sind, oder Säulen und Decken der Auftrag sind. Aufgrund seiner Wasserundurchlässigkeit ist er die richtige Wahl für vielfältige Dichtbetonanwendungen am Bau.

PumpBeton 30 WU

e is

n

■ zum Verfüllen von Formsteinen und Decken ■ pumpbarer Trockenbeton aus Silo ■ besondere Fließeigenschaften

28

Stark ganz ohne Mischen. Baumit NixMix Beton

GEHEIMTIPP In n r e e

Mass

Wasserundurchlässig. Trockenbeton C 25/30 mit speziellen Fließeigenschaften zum Verfüllen von Formsteinen, Säulen und Decken.

zeug no t

NixMix Beton

e is

me

Däm Sein Name ist kein Zufall und klingt vielleicht etwas unglaublich, doch es stimmt. Betonieren ohne Mischmaschine, genau das ist seine Stärke. Baumit NixMix Beton einbringen, Wasser drauf und fertig. Baumit NixMix Beton ist die Lösung, wenn rasch und ohne großen Aufwand schnell mal Zaunpfosten einzubetonieren, oder z.B. eine Wäschespinne aufgestellt werden soll - ohne Strom, ohne lästiges Reinigen von Mischmaschinen oder Mörteltrögen. Direkt aus dem Sack eingebracht, reagiert Baumit NixMix Beton rasch mit dem darauf gegossenen Wasser und erhärtet extrem schnell. Soll es noch schneller gehen, können Sie Baumit NixMix Beton auch klassisch anmischen, aber Achtung, denn dann erhärtet er in absoluter Rekordzeit!

GARTEN & FLÄCHE

AM BESTEN

Wasserundurchlässig.

rk we

Baumit Mehrwert-Tipp für Trockenbetone:

W

Baumit Mehrwert-Tipp für Trockenbetone:

Grundsätzlich sind zwei Verarbeitungsvarianten möglich: Ohne Mischvorgang: Trockenbeton wird trocken eingestreut, anschließend mit Wasser benetzt. Mit Mischvorgang: Trockenbeton wird wie üblich in kleinen Portionen angemischt und kann in einem kurzen Zeitraum in steifer bzw. gießfähiger Konsistenz verarbeitet werden.

t k er te la ss e fi r s t

Ö

Baumit NixMix Beton

ndig! we

Baumit PumpBeton 30 / 30 WU

Kein Misch

NIEDERÖSTERREICHISCHER

n

RICHT BV L

In 10 cm-Lagen verarbeiten

Wer ist unglaublich stark ganz ohne Mischen?

Betonieren ohne Mischmaschine. Wasser drauf gießen und fertig.

29


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

GARTEN & FLÄCHE | STARKER AUFBAU

M a ss e is

Baumit PflasterSysteme

Wer hilft beim richtigen Aufbau?

Baumit SteinMörtel Baumit SteinMörtel plus (als Bettungsmörtel 4)) Baumit SteinKleber Baumit SteinKleber plus Baumit FlexSteinkleber Weiss S1

und Decken ■ pumpbarer Trockenbeton aus Silo ■ besondere Fließeigenschaften 30

Außen und Innen

Wasserundurchlässig 3) Wasserundurchlässig 3) Wasserdurchlässig Wasserundurchlässig 3)

Mechanisch stabilisierte Tragschicht (z.B. Kies, Schotter)

mind. 6 cm

Gebunde Tragschicht (z.B. Baumit DrainBeton) Unterbeton, Gefällebeton, Trennlage 2) (z.B. TrockenBeton)

begangene Fläche (z.B. Terrasse) mind. 3 cm

Unterbeton, Estrich, Trennlage 2) (z.B. Baumit TrockenBeton)

Je nach Belastungsart, Mindestdicke 2 – 4 cm

Wärme- oder Schalldämmschicht

befahrene Fläche (z.B. Einfahrt) mind. 6 cm

Je nach Belastungsart, Mindestdicke 6 cm

gebundener drainagefähiger Bettungsmörtel (z.B. Baumit PflasterDrainMörtel, PflasterDrainMörtel plus, Baumit DrainBeton) 5 – 20 mm

Gefällebeton (mind. 2,0 %) 5) Estrich, Unterbeton (z.B. Baumit Estriche)

Anwendungsübersicht für Fugen Anwendung / Untergrund Baumit PflasterFugenmörtel Baumit PflasterFugenmörtel Fein Baumit RandsteinFugenmörtel Baumit NaturFuge

GARTEN & FLÄCHE

RICHT BV L

Ö

■ zum Verfüllen von Formsteinen

NBETON KE

Baumit PumpBeton 30

Werksgemischter, feinkörniger Trockenbeton der Festigkeitsklasse C25/30 für alle Betonarbeiten im Hausund Gartenbereich. Größtkorn 4 mm. Lieferform: Sack 30 kg

Wasserdurchlässig

Bettungsschichtdicke 1) (Je nach Belastungsart)

1) Bettungsstärken bis 6 cm: Mörtelbett durch manuelles Hineintreiben des Steines oder der Platte verdichten. Bettungsstärken über 6 cm: mittels geeigneter Verdichtungsgeräte (Stampfer, Rüttelplatte, Rüttelwalze etc.) verdichten. Um eine kraftschlüssige, satte Auflage von Platten in der Bettung zu erreichen, ist vor der Verlegung auf der Plattenunterseite ein geeigneter Kleber (2-3 mm, z.B. Baumit SteinKleber, SteinKleber plus oder Baumit FlexSteinkleber Weiss S1) vollflächig aufzutragen. 2) Wasserdurchlässige Trennlage (z.B. Vlies) od. Gleichwertiges, zur dauerhaften Trennung des Mörtelbettes vom Untergrund (eine seitliche Einfassung durch geeignete Randstreifen wird dabei ebenfalls empfohlen). 3) Wasserundurchlässige Untergründe müssen im feuchtigkeitsbeanspruchten Bereich in einem Gefälle von mind. 2,0 % ausgeführt sein und eine Entwässerung dieser Ebene sicherstellen. Bei Untergründen auf denen bei Regen oder Bewässerung nur einzelne Pfützenbildungen entstehen, sind Drainagebohrungen bis zur Frostschutzschichte durchzuführen. Die Entwässerung muss bis unter die Frosteindringtiefe gewährleistet sein. 4) Anwendung auch als Mauermörtel für Natursteinmauerwerk, auch im Außenbereich. 5) B  ei direkter Verklebung von Pflasterplatten auf Betonuntergründen im Außenbereich ist zu gewährleisten, dass auftretendes Wasser oberflächig abgeleitet wird. Die Platten sowie die gewählte Verfugung müssen wasserundurchlässig sein.

Baumit HobbyBeton E TROC INI

Innen

Baumit PflasterDrainmörtel Baumit PflasterDrainmörtel plus

Außen

RICHT BV L

Werksgemischter Trockenbeton gemäß ÖBV-Richtlinie Trockenbeton, der Festigkeitsklasse C25/30 mit besonderen Fließeigenschaften, wodurch mit geringem Verdichtungsaufwand Sichtbetonoberflächen erreicht werden. Zum Ausgießen von konstruktiven Bauteilen z. B. Stiegen, Säulen und Überlager. Größtkorn 6 mm. Lieferform: Sack 40 kg

Anwendung / Untergrund

Innen

Werksgemischter Trockenbeton, gemäß ÖBVRichtlinie Trockenbeton, der Festigkeitsklasse C25/30 mit speziellen Fließeigenschaften. Frost- und tausalzbeständig. Für vielfältige Dichtbetonanwendungen, welche hohem Druck ausgesetzt sind, geeignet. Lieferung im Silo mit angeflanschter Mischpumpe zum Mischen und Fördern des Betons. Größtkorn 6 mm. Lieferform: Silo

Baumit GießBeton

E TROC INI

NBETON KE

Baumit PumpBeton 30 / 30 WU

E TROC INI

NBETON KE

Wasserundurchlässige (WU-) Betonbauwerke sind Konstruktionen, die ohne zusätzliche äußere flächige Abdichtung erstellt werden und allein auf Grund des Betons und konstruktiver Maßnahmen wie Fugenabdichtung und Rissbreitenbegrenzung einen Wasserdurchtritt in flüssiger Form verhindern.

RICHT BV L

W

n

Definition WU Beton

Anwendungsübersicht für Pflasterungen

Beton zum Gießen, Pumpen oder als Hobby? Was vielleicht auf den ersten Blick nach einem reinen Wortspiel aussehen mag, entpuppt sich als Realität. Drei Trockenbetone, geprüft nach Richtlinie Trockenbeton, mit besonderen Eigenschaften runden das Baumit Programm ab.

Ö

In n r e e

M a ss e is e Dämm

Ö

t k er te la ss e fi r s t

© Nentwich

Bettungsschichtdicke 1) (Je nach Belastungsart)

Zur Fugenverfüllung aller Pflastersteine und -platten aus Natur-, Kunststein oder Klinker in Schlämmtechnik, speziell für den Innen- und Außenbereich. Mindestfugenbreite 5 mm. Mindestfugentiefe bei Kleinsteinpflaster 50 mm, bei Großsteinpflaster 80 mm. Wie Baumit PflasterFugenmörtel, nur Mindestfugenbreite 3 mm. Zur Verfugung von Randeinfassungen im Straßen-, Garten-, Landschaft- und sonstigen Tiefbau. Zur Verfugung von Randleistensteinen und Pflastersäumen, standfest. Mindestfugenbreite 5 mm. Zur Fugenverfüllung von Pflastersteinen und -platten in ungebundener Bauweise. Bewuchshemmend. Fugenbreite 3 – 8 mm (NaturFuge GK 1) bzw. 8 – 15 mm (NaturFuge GK 4). Verfugungstiefe: die zweifache Fugenbreite, jedoch mindestens 15 mm.

31


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

GARTEN & FLÄCHE | STARKER AUFBAU

M a ss e is

Baumit PflasterSysteme

Wer hilft beim richtigen Aufbau?

Baumit SteinMörtel Baumit SteinMörtel plus (als Bettungsmörtel 4)) Baumit SteinKleber Baumit SteinKleber plus Baumit FlexSteinkleber Weiss S1

und Decken ■ pumpbarer Trockenbeton aus Silo ■ besondere Fließeigenschaften 30

Außen und Innen

Wasserundurchlässig 3) Wasserundurchlässig 3) Wasserdurchlässig Wasserundurchlässig 3)

Mechanisch stabilisierte Tragschicht (z.B. Kies, Schotter)

mind. 6 cm

Gebunde Tragschicht (z.B. Baumit DrainBeton) Unterbeton, Gefällebeton, Trennlage 2) (z.B. TrockenBeton)

begangene Fläche (z.B. Terrasse) mind. 3 cm

Unterbeton, Estrich, Trennlage 2) (z.B. Baumit TrockenBeton)

Je nach Belastungsart, Mindestdicke 2 – 4 cm

Wärme- oder Schalldämmschicht

befahrene Fläche (z.B. Einfahrt) mind. 6 cm

Je nach Belastungsart, Mindestdicke 6 cm

gebundener drainagefähiger Bettungsmörtel (z.B. Baumit PflasterDrainMörtel, PflasterDrainMörtel plus, Baumit DrainBeton) 5 – 20 mm

Gefällebeton (mind. 2,0 %) 5) Estrich, Unterbeton (z.B. Baumit Estriche)

Anwendungsübersicht für Fugen Anwendung / Untergrund Baumit PflasterFugenmörtel Baumit PflasterFugenmörtel Fein Baumit RandsteinFugenmörtel Baumit NaturFuge

GARTEN & FLÄCHE

RICHT BV L

Ö

■ zum Verfüllen von Formsteinen

NBETON KE

Baumit PumpBeton 30

Werksgemischter, feinkörniger Trockenbeton der Festigkeitsklasse C25/30 für alle Betonarbeiten im Hausund Gartenbereich. Größtkorn 4 mm. Lieferform: Sack 30 kg

Wasserdurchlässig

Bettungsschichtdicke 1) (Je nach Belastungsart)

1) Bettungsstärken bis 6 cm: Mörtelbett durch manuelles Hineintreiben des Steines oder der Platte verdichten. Bettungsstärken über 6 cm: mittels geeigneter Verdichtungsgeräte (Stampfer, Rüttelplatte, Rüttelwalze etc.) verdichten. Um eine kraftschlüssige, satte Auflage von Platten in der Bettung zu erreichen, ist vor der Verlegung auf der Plattenunterseite ein geeigneter Kleber (2-3 mm, z.B. Baumit SteinKleber, SteinKleber plus oder Baumit FlexSteinkleber Weiss S1) vollflächig aufzutragen. 2) Wasserdurchlässige Trennlage (z.B. Vlies) od. Gleichwertiges, zur dauerhaften Trennung des Mörtelbettes vom Untergrund (eine seitliche Einfassung durch geeignete Randstreifen wird dabei ebenfalls empfohlen). 3) Wasserundurchlässige Untergründe müssen im feuchtigkeitsbeanspruchten Bereich in einem Gefälle von mind. 2,0 % ausgeführt sein und eine Entwässerung dieser Ebene sicherstellen. Bei Untergründen auf denen bei Regen oder Bewässerung nur einzelne Pfützenbildungen entstehen, sind Drainagebohrungen bis zur Frostschutzschichte durchzuführen. Die Entwässerung muss bis unter die Frosteindringtiefe gewährleistet sein. 4) Anwendung auch als Mauermörtel für Natursteinmauerwerk, auch im Außenbereich. 5) B  ei direkter Verklebung von Pflasterplatten auf Betonuntergründen im Außenbereich ist zu gewährleisten, dass auftretendes Wasser oberflächig abgeleitet wird. Die Platten sowie die gewählte Verfugung müssen wasserundurchlässig sein.

Baumit HobbyBeton E TROC INI

Innen

Baumit PflasterDrainmörtel Baumit PflasterDrainmörtel plus

Außen

RICHT BV L

Werksgemischter Trockenbeton gemäß ÖBV-Richtlinie Trockenbeton, der Festigkeitsklasse C25/30 mit besonderen Fließeigenschaften, wodurch mit geringem Verdichtungsaufwand Sichtbetonoberflächen erreicht werden. Zum Ausgießen von konstruktiven Bauteilen z. B. Stiegen, Säulen und Überlager. Größtkorn 6 mm. Lieferform: Sack 40 kg

Anwendung / Untergrund

Innen

Werksgemischter Trockenbeton, gemäß ÖBVRichtlinie Trockenbeton, der Festigkeitsklasse C25/30 mit speziellen Fließeigenschaften. Frost- und tausalzbeständig. Für vielfältige Dichtbetonanwendungen, welche hohem Druck ausgesetzt sind, geeignet. Lieferung im Silo mit angeflanschter Mischpumpe zum Mischen und Fördern des Betons. Größtkorn 6 mm. Lieferform: Silo

Baumit GießBeton

E TROC INI

NBETON KE

Baumit PumpBeton 30 / 30 WU

E TROC INI

NBETON KE

Wasserundurchlässige (WU-) Betonbauwerke sind Konstruktionen, die ohne zusätzliche äußere flächige Abdichtung erstellt werden und allein auf Grund des Betons und konstruktiver Maßnahmen wie Fugenabdichtung und Rissbreitenbegrenzung einen Wasserdurchtritt in flüssiger Form verhindern.

RICHT BV L

W

n

Definition WU Beton

Anwendungsübersicht für Pflasterungen

Beton zum Gießen, Pumpen oder als Hobby? Was vielleicht auf den ersten Blick nach einem reinen Wortspiel aussehen mag, entpuppt sich als Realität. Drei Trockenbetone, geprüft nach Richtlinie Trockenbeton, mit besonderen Eigenschaften runden das Baumit Programm ab.

Ö

In n r e e

M a ss e is e Dämm

Ö

t k er te la ss e fi r s t

© Nentwich

Bettungsschichtdicke 1) (Je nach Belastungsart)

Zur Fugenverfüllung aller Pflastersteine und -platten aus Natur-, Kunststein oder Klinker in Schlämmtechnik, speziell für den Innen- und Außenbereich. Mindestfugenbreite 5 mm. Mindestfugentiefe bei Kleinsteinpflaster 50 mm, bei Großsteinpflaster 80 mm. Wie Baumit PflasterFugenmörtel, nur Mindestfugenbreite 3 mm. Zur Verfugung von Randeinfassungen im Straßen-, Garten-, Landschaft- und sonstigen Tiefbau. Zur Verfugung von Randleistensteinen und Pflastersäumen, standfest. Mindestfugenbreite 5 mm. Zur Fugenverfüllung von Pflastersteinen und -platten in ungebundener Bauweise. Bewuchshemmend. Fugenbreite 3 – 8 mm (NaturFuge GK 1) bzw. 8 – 15 mm (NaturFuge GK 4). Verfugungstiefe: die zweifache Fugenbreite, jedoch mindestens 15 mm.

31


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

GARTEN & FLÄCHE

M a ss e is

Pflasterplatten

Pflastersteine aus Natur-, Kunststein oder Klinker

Für wen hat Baumit die besten Aufbauten?

aus Natur- oder Wer findet starken Halt in den Baumit Aufbauten? Kunststein GEBUNDENE BAUWEISE – DrainBeton mit PflasterDrainmörtel auf ungebundener Tragschicht

GEBUNDENE BAUWEISE – Drainbeton mit Pflasterdrainmörtel Bei der gebundenen Bauweise werden die Pflastersteine fest vermörtelt und halten somit hohen Anforderungen lange stand.

oder oder Baumit PflasterFugenmörtel / PflasterFugenmörtel Fein Baumit SteinKleber / FlexSteinkleber Weiss S1 / SteinKleber plus Baumit PflasterDrainmörtel / PflasterDrainmörtel plus Baumit DrainBeton Vlies wasserdurchlässig (optional) Frostschutzschichte Unterbauplanum

Baumit PflasterFugenmörtel / PflasterFugenmörtel Fein Baumit SteinKleber / FlexSteinkleber Weiss S1 / SteinKleber plus Baumit PflasterDrainmörtel / PflasterDrainmörtel plus Baumit DrainBeton Vlies wasserdurchlässig (optional) Frostschutzschichte Unterbauplanum

Bestehender Unterlagsbeton mit PflasterDrainmörtel

UNGEBUNDENE BAUWEISE – Ungebundene Tragschicht

oder

Bei der ungebundenen Bauweise werden die Pflastersteine lose im Splittbett verlegt und lose verfugt. Diese Bauweise hält geringen Verkehrslasten stand.

Baumit PflasterFugenmörtel / PflasterFugenmörtel Fein

Baumit NaturFuge

Baumit SteinKleber / FlexSteinkleber Weiss S1 / SteinKleber plus Splittbett Vlies wasserdurchlässig (optional) Obere ungebundene Tragschicht Frostschutzschichte Unterbauplanum Für die Bemessung und Verarbeitung sind die letztgültigen Produktdatenblätter, Verarbeitungsrichtlinien sowie Normen (insbesondere ÖN B 2214 und RVS 08.18.01) heranzuziehen.

mind. 2% Gefälle

Baumit PflasterDrainmörtel / PflasterDrainmörtel plus Flächendrainage (optional) Abdichtung Gefällebeton (mind. 2% Gefälle)

Drainbeton mit Pflasterdrainmörtel GARTEN & FLÄCHE

oder

Baumit PflasterFugenmörtel / PflasterFugenmörtel Fein / Baumit SteinKleber / FlexSteinkleber Weiss S1 / SteinKleber plus Baumit PflasterDrainmörtel / PflasterDrainmörtel plus Baumit DrainBeton Vlies wasserdurchlässig (optional) Unterbauplanum 32

Für die Bemessung und Verarbeitung sind die letztgültigen Produktdatenblätter, Verarbeitungsrichtlinien sowie Normen (insbesondere ÖN B 2214 und RVS 08.18.01) heranzuziehen.

33


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

GARTEN & FLÄCHE

M a ss e is

Pflasterplatten

Pflastersteine aus Natur-, Kunststein oder Klinker

Für wen hat Baumit die besten Aufbauten?

aus Natur- oder Wer findet starken Halt in den Baumit Aufbauten? Kunststein GEBUNDENE BAUWEISE – DrainBeton mit PflasterDrainmörtel auf ungebundener Tragschicht

GEBUNDENE BAUWEISE – Drainbeton mit Pflasterdrainmörtel Bei der gebundenen Bauweise werden die Pflastersteine fest vermörtelt und halten somit hohen Anforderungen lange stand.

oder oder Baumit PflasterFugenmörtel / PflasterFugenmörtel Fein Baumit SteinKleber / FlexSteinkleber Weiss S1 / SteinKleber plus Baumit PflasterDrainmörtel / PflasterDrainmörtel plus Baumit DrainBeton Vlies wasserdurchlässig (optional) Frostschutzschichte Unterbauplanum

Baumit PflasterFugenmörtel / PflasterFugenmörtel Fein Baumit SteinKleber / FlexSteinkleber Weiss S1 / SteinKleber plus Baumit PflasterDrainmörtel / PflasterDrainmörtel plus Baumit DrainBeton Vlies wasserdurchlässig (optional) Frostschutzschichte Unterbauplanum

Bestehender Unterlagsbeton mit PflasterDrainmörtel

UNGEBUNDENE BAUWEISE – Ungebundene Tragschicht

oder

Bei der ungebundenen Bauweise werden die Pflastersteine lose im Splittbett verlegt und lose verfugt. Diese Bauweise hält geringen Verkehrslasten stand.

Baumit PflasterFugenmörtel / PflasterFugenmörtel Fein

Baumit NaturFuge

Baumit SteinKleber / FlexSteinkleber Weiss S1 / SteinKleber plus Splittbett Vlies wasserdurchlässig (optional) Obere ungebundene Tragschicht Frostschutzschichte Unterbauplanum Für die Bemessung und Verarbeitung sind die letztgültigen Produktdatenblätter, Verarbeitungsrichtlinien sowie Normen (insbesondere ÖN B 2214 und RVS 08.18.01) heranzuziehen.

mind. 2% Gefälle

Baumit PflasterDrainmörtel / PflasterDrainmörtel plus Flächendrainage (optional) Abdichtung Gefällebeton (mind. 2% Gefälle)

Drainbeton mit Pflasterdrainmörtel GARTEN & FLÄCHE

oder

Baumit PflasterFugenmörtel / PflasterFugenmörtel Fein / Baumit SteinKleber / FlexSteinkleber Weiss S1 / SteinKleber plus Baumit PflasterDrainmörtel / PflasterDrainmörtel plus Baumit DrainBeton Vlies wasserdurchlässig (optional) Unterbauplanum 32

Für die Bemessung und Verarbeitung sind die letztgültigen Produktdatenblätter, Verarbeitungsrichtlinien sowie Normen (insbesondere ÖN B 2214 und RVS 08.18.01) heranzuziehen.

33


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

GARTEN & FLÄCHE

M a ss e is

Baumit PlusProdukte

Für Pflasterungen nach Maß

Starke Verbindungen machen sicher

Klinker- oder andere ausblühungsgefährdete Steine stehen besser da, wenn sie auf geeignetem Untergrund verlegt werden. Staunässe hat daher im Mörtelbett nichts zu suchen. Denn auch Steine haben ein Recht auf ein bequemes, trockenes Lager. Baumit hat wie immer die Lösung.

Belagssysteme im Außenbereich müssen vielfältigen Anforderungen widerstehen. Regen, Frost, Hitze, mechanische Belastungen – all dem müssen nicht nur die Beläge wie Platten und Steine Widerstand leisten. Auch die Kleber, Bettungs- und Fugenmörtel müssen dem Stand halten, um einen langanhalten, schönen und funktionellen Belag im Außenbereich zu gewährleisten. Die Baumit plus-Produkte sind zudem kalkausblühungsfrei und somit besonders für höchste optische Anforderungen konzipiert, damit Ihr Fußboden nicht nur funktionell, sondern auch schön bleibt.

Baumit PflasterDrainmörtel GK 4 plus* Werksgemischter, kalkausblühungsfreier, sulfatbeständiger, frostbeständiger, wasserdurchlässiger Drainagebeton der Festigkeitsklasse C16/20 als Unterlagsbeton und Bettungsmörtel speziell für Klinkersteine und besonders ausblühungsgefährdete Pflastersteine und -platten. Zum kraftschlüssigen Verkleben wird Baumit SteinKleber plus verwendet. Größtkorn 4 mm. Lieferform: Sack 40 kg

n schnelle Verarbeitung n frost- und tausalzbeständig n wasserdurchlässig & kapillarbrechend

34

© Nentwich

Baumit PflasterDrainmörtel GK 4/GK 8* Werksgemischter, trasshaltiger, frostbeständiger, wasserdurchlässiger Drainagebeton der Festigkeitsklasse C16/20 als Unterlagsbeton und Bettungsmörtel für Pflastersteine und -platten. Größtkorn 4 bzw. 8 mm. Lieferform: Silo / Sack 40 kg

Pflasterverarbeitung Bei Bettungsstärken bis 6 cm ist das Mörtelbett durch das manuelle Hineintreiben des Steines oder der Platte bis auf fertige Höhe zu verdichten. Darüber hinausgehende Bettungsstärken sind mittels geeigneter Verdichtungsgeräte zu verdichten.

Plattenverlegung Um eine kraftschlüssige, satte Auflage der Platten in der Bettung zu erreichen, ist vor der Verlegung auf der Plattenunterseite ein geeigneter Kleber (z.B. Baumit SteinKleber plus bei Baumit PflasterDrainmörtel GK 4 plus oder Baumit SteinKleber bei Baumit PflasterDrainmörtel) vollflächig, mindestens 5 mm dick aufzutragen. Entsprechen den Anforderungen der ÖNORM B 2214 und RVS 08.18.01

*

Baumit SteinKleber plus

Verarbeitung

Kalkausblühungsfreier, sulfatbeständiger Mittelbett­mörtel zum Ansetzen oder Verlegen von Klinker-, Natur- und Betonwerksteinen bzw. bei der Verar­bei­tung von Baumit PflasterDrainmörtel GK 4 plus zum kraftschlüssigen Verkleben. Lieferform: Sack 25 kg

Ca. 6,0 - 6,5 l Wasser im Mischgefäß vorgeben und mit dem Inhalt eines Sackes Baumit SteinKleber plus bzw. SteinKleber mit geeignetem Rührwerk zu einem steifplastischen Mörtel mischen. Nach einer Rast­ zeit von ca. 5 Minuten und nochmaligem Durchmischen ist Baumit SteinKleber plus bzw. SteinKleber verarbeitungsfertig. Vor der Verlegung auf der Plattenunterseite Baumit SteinKleber plus oder Baumit SteinKleber vollflächig, mindestens 5 mm dick auftragen und mit der Zahn­spachtel aufzahnen, um eine kraftschlüssige, satte Auflage der Platten in der Bettung zu erreichen.

Baumit SteinKleber Trasshaltiger Mittelbettmörtel zum Ansetzen oder Verlegen von Klinker-, Natur- und Betonwerksteinen bzw. bei der Verarbeitung von Baumit PflasterDrain­mörtel zum kraftschlüssigen Verkleben. Lieferform: Sack 25 kg n hohe Schichtstärken möglich n sichere Verklebung n Baumit PflasterSystem konform

Bei direkter Verklebung auf Betonuntergründen im Außenbereich ist auf eine hohlraumfreie Verlegung zu achten, daher ist die Verlegung im Buttering Floating Ver­fahren durchzuführen. Die Platten vor dem Einlegen auf der sauberen, staub- und trennmittelfreien Rückseite dünnschichtig und vollflächig mit Mörtel beschichten, in das vorbereitete Kleberbett einschieben und anklopfen. Den fertigen Mörtel innerhalb von 3 Stunden verarbeiten. Baumit SteinKleber plus und Baumit SteinKleber sind nicht auf Fußbodenheizungen zu verwenden.

35

GARTEN & FLÄCHE

© Nentwich

Wer bietet das plus bei Kleber und Mörtel?


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

GARTEN & FLÄCHE

M a ss e is

Baumit PlusProdukte

Für Pflasterungen nach Maß

Starke Verbindungen machen sicher

Klinker- oder andere ausblühungsgefährdete Steine stehen besser da, wenn sie auf geeignetem Untergrund verlegt werden. Staunässe hat daher im Mörtelbett nichts zu suchen. Denn auch Steine haben ein Recht auf ein bequemes, trockenes Lager. Baumit hat wie immer die Lösung.

Belagssysteme im Außenbereich müssen vielfältigen Anforderungen widerstehen. Regen, Frost, Hitze, mechanische Belastungen – all dem müssen nicht nur die Beläge wie Platten und Steine Widerstand leisten. Auch die Kleber, Bettungs- und Fugenmörtel müssen dem Stand halten, um einen langanhalten, schönen und funktionellen Belag im Außenbereich zu gewährleisten. Die Baumit plus-Produkte sind zudem kalkausblühungsfrei und somit besonders für höchste optische Anforderungen konzipiert, damit Ihr Fußboden nicht nur funktionell, sondern auch schön bleibt.

Baumit PflasterDrainmörtel GK 4 plus* Werksgemischter, kalkausblühungsfreier, sulfatbeständiger, frostbeständiger, wasserdurchlässiger Drainagebeton der Festigkeitsklasse C16/20 als Unterlagsbeton und Bettungsmörtel speziell für Klinkersteine und besonders ausblühungsgefährdete Pflastersteine und -platten. Zum kraftschlüssigen Verkleben wird Baumit SteinKleber plus verwendet. Größtkorn 4 mm. Lieferform: Sack 40 kg

n schnelle Verarbeitung n frost- und tausalzbeständig n wasserdurchlässig & kapillarbrechend

34

© Nentwich

Baumit PflasterDrainmörtel GK 4/GK 8* Werksgemischter, trasshaltiger, frostbeständiger, wasserdurchlässiger Drainagebeton der Festigkeitsklasse C16/20 als Unterlagsbeton und Bettungsmörtel für Pflastersteine und -platten. Größtkorn 4 bzw. 8 mm. Lieferform: Silo / Sack 40 kg

Pflasterverarbeitung Bei Bettungsstärken bis 6 cm ist das Mörtelbett durch das manuelle Hineintreiben des Steines oder der Platte bis auf fertige Höhe zu verdichten. Darüber hinausgehende Bettungsstärken sind mittels geeigneter Verdichtungsgeräte zu verdichten.

Plattenverlegung Um eine kraftschlüssige, satte Auflage der Platten in der Bettung zu erreichen, ist vor der Verlegung auf der Plattenunterseite ein geeigneter Kleber (z.B. Baumit SteinKleber plus bei Baumit PflasterDrainmörtel GK 4 plus oder Baumit SteinKleber bei Baumit PflasterDrainmörtel) vollflächig, mindestens 5 mm dick aufzutragen. Entsprechen den Anforderungen der ÖNORM B 2214 und RVS 08.18.01

*

Baumit SteinKleber plus

Verarbeitung

Kalkausblühungsfreier, sulfatbeständiger Mittelbett­mörtel zum Ansetzen oder Verlegen von Klinker-, Natur- und Betonwerksteinen bzw. bei der Verar­bei­tung von Baumit PflasterDrainmörtel GK 4 plus zum kraftschlüssigen Verkleben. Lieferform: Sack 25 kg

Ca. 6,0 - 6,5 l Wasser im Mischgefäß vorgeben und mit dem Inhalt eines Sackes Baumit SteinKleber plus bzw. SteinKleber mit geeignetem Rührwerk zu einem steifplastischen Mörtel mischen. Nach einer Rast­ zeit von ca. 5 Minuten und nochmaligem Durchmischen ist Baumit SteinKleber plus bzw. SteinKleber verarbeitungsfertig. Vor der Verlegung auf der Plattenunterseite Baumit SteinKleber plus oder Baumit SteinKleber vollflächig, mindestens 5 mm dick auftragen und mit der Zahn­spachtel aufzahnen, um eine kraftschlüssige, satte Auflage der Platten in der Bettung zu erreichen.

Baumit SteinKleber Trasshaltiger Mittelbettmörtel zum Ansetzen oder Verlegen von Klinker-, Natur- und Betonwerksteinen bzw. bei der Verarbeitung von Baumit PflasterDrain­mörtel zum kraftschlüssigen Verkleben. Lieferform: Sack 25 kg n hohe Schichtstärken möglich n sichere Verklebung n Baumit PflasterSystem konform

Bei direkter Verklebung auf Betonuntergründen im Außenbereich ist auf eine hohlraumfreie Verlegung zu achten, daher ist die Verlegung im Buttering Floating Ver­fahren durchzuführen. Die Platten vor dem Einlegen auf der sauberen, staub- und trennmittelfreien Rückseite dünnschichtig und vollflächig mit Mörtel beschichten, in das vorbereitete Kleberbett einschieben und anklopfen. Den fertigen Mörtel innerhalb von 3 Stunden verarbeiten. Baumit SteinKleber plus und Baumit SteinKleber sind nicht auf Fußbodenheizungen zu verwenden.

35

GARTEN & FLÄCHE

© Nentwich

Wer bietet das plus bei Kleber und Mörtel?


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

GARTEN & FLÄCHE

M a ss e is

Baumit Fugenmörtel

Baumit Steinmörtel

Wer macht viele Steine erst zum Pflaster?

Fugenbreite

3 bis 10 mm Fugenbreite

5 bis 30 mm Fugenbreite

Werksgemischter, sieblinienoptimierter Fugensand für leicht beanspruchte Verkehrsflächen mit natürlich bindigen und verkittenden Beimischungen. Verwendung als Fugenverschluss für Pflastersteine und -platten (Natur, Beton oder Klinker) in ungebundener Bettung (Sand, Splitt). Bewuchshemmend. Lieferform: Sack 25 kg

Baumit PflasterFugenmörtel Fein

Baumit VerfugungsHilfe und VerdunstungsSchutz*

Werksgemischter, vergüteter, hoch fließfähiger, trasshaltiger Trockenmörtel der Festigkeitsklasse C25/30. Feiner Fugenmörtel zum Einschlämmen von Pflastersteinen und -platten ab 3 mm Fugenbreite. Frost- und tausalzbeständig. Größtkorn 0,6 mm. Nicht für das Verfugen von Randsteinen geeignet. Lieferform: Sack 25 kg

3 bis 8 mm Fugenbreite

8 bis 15 mm Fugenbreite

*Empfohlen für alle Baumit

PlasterFugenmörtel und TrockenBetone. Besonderes geeignet für Baumit plus-Produkte.

36

Baumit NaturFuge

Werksgemischter, vergüteter, hoch fließfähiger, trasshaltiger Trockenmörtel der Festigkeitsklasse C25/30. Zum Einschlämmen von Pflastersteinen und -platten ab 5 mm Fugenbreite. Frost- und tausalzbeständig. Größtkorn 2 mm. Nicht für das Verfugen von Randsteinen geeignet. Lieferform: Sack 25 kg

Baumit RandsteinFugenmörtel Standfester Spezialfugenmörtel der Festigkeitsklasse C25/30 für Verfugung von Randsteinen, Leistensteinen, Rinnen, Betonfertigteilen im Straßenbau und GALABereich. Leichte Verarbeitung, standfest, elastisch, schwindarm, frost- und tausalzbeständig. Gute Flankenhaftung, leichte Reinigung der Steinoberflächen. Größtkorn 2 mm. Mindestfugenbreite: 5 mm, maximale Fugenbreite: 30 mm. Lieferform: Sack 25 kg

Lösemittelfreies, sprühfähiges, rasch wirksames, abwitterndes Kombinationsprodukt zur Vorbereitung von mit Pflasterfugenmörtel zu verfugenden Oberflächen (erleichtert die Reinigung nach der Verfugung) und/oder Nachbehandlungsmittel mit hoher Sperrwirkung (gegen vorzeitige Wasserverdunstung von frisch hergestellten Betonoberflächen). Lieferform: Gebinde 5 Liter

Sicheres Mauern und Verlegen Mauern aus Natur- und Kunststein erfreuen sich immer größerer Beliebtheit in der Gestaltung von Gärten und Außenanlagen. Baumit SteinMörtel leisten ihren starken Beitrag dazu. Sie sind als Mauermörtel für die Herstellung von Natur- und Kunststeinmauern im Innen- und Außenbereich perfekt. Auch als Ausgleichsmörtel für die Natursteinverlegung sind sie bestens geeignet. Baumit SteinMörtel plus

Verarbeitung

Kalkausblühungsfreier, werksgemischter, faserverstärkter, sulfatbeständiger, frostbeständiger Trockenbeton der Festigkeitsklasse C16/20 als Unterlagsbeton, Bettungsmörtel im Innen- und Außenbereich speziell für Teiche und Biotope sowie als Mörtel für Natursteinmauern. Größtkorn 4 mm. Lieferform: Silo / Sack 25 kg

Nach dem Einbringen wird der erdfeuchte Mörtel mit der Latte ebenflächig abgezogen. Um eine kraftschlüssige, satte Auflage von Platten in der Bettung zu erreichen, ist vor der Verlegung auf der Platten-unterseite ein geeigneter Kleber z. B. Baumit SteinKleber plus bzw. SteinKleber (Schichtdicke mindestens 5 mm) vollflächig aufzutragen.

faserverstärkt

GARTEN & FLÄCHE

5 bis 30 mm

Baumit PflasterFugenmörtel

Wer macht aus Steinen eine Mauer?

Baumit SteinMörtel Werksgemischter, faserverstärkter, trasshaltiger, frostbeständiger Trockenbeton der Festigkeitsklasse C12/15 als Unterlagsbeton, Bettungsmörtel im Innenbereich sowie als Mörtel für Naturstein-mauern. Größtkorn 4 mm. Lieferform: Silo / Sack 25 kg

n hohe Mörteldicken einlagig möglich n frostbeständig n einfache Verarbeitung 37


MASSE IST KLASSE tk

la ss e

GARTEN & FLÄCHE

M a ss e is

Baumit Fugenmörtel

Baumit Steinmörtel

Wer macht viele Steine erst zum Pflaster?

Fugenbreite

3 bis 10 mm Fugenbreite

5 bis 30 mm Fugenbreite

Werksgemischter, sieblinienoptimierter Fugensand für leicht beanspruchte Verkehrsflächen mit natürlich bindigen und verkittenden Beimischungen. Verwendung als Fugenverschluss für Pflastersteine und -platten (Natur, Beton oder Klinker) in ungebundener Bettung (Sand, Splitt). Bewuchshemmend. Lieferform: Sack 25 kg

Baumit PflasterFugenmörtel Fein

Baumit VerfugungsHilfe und VerdunstungsSchutz*

Werksgemischter, vergüteter, hoch fließfähiger, trasshaltiger Trockenmörtel der Festigkeitsklasse C25/30. Feiner Fugenmörtel zum Einschlämmen von Pflastersteinen und -platten ab 3 mm Fugenbreite. Frost- und tausalzbeständig. Größtkorn 0,6 mm. Nicht für das Verfugen von Randsteinen geeignet. Lieferform: Sack 25 kg

3 bis 8 mm Fugenbreite

8 bis 15 mm Fugenbreite

*Empfohlen für alle Baumit

PlasterFugenmörtel und TrockenBetone. Besonderes geeignet für Baumit plus-Produkte.

36

Baumit NaturFuge

Werksgemischter, vergüteter, hoch fließfähiger, trasshaltiger Trockenmörtel der Festigkeitsklasse C25/30. Zum Einschlämmen von Pflastersteinen und -platten ab 5 mm Fugenbreite. Frost- und tausalzbeständig. Größtkorn 2 mm. Nicht für das Verfugen von Randsteinen geeignet. Lieferform: Sack 25 kg

Baumit RandsteinFugenmörtel Standfester Spezialfugenmörtel der Festigkeitsklasse C25/30 für Verfugung von Randsteinen, Leistensteinen, Rinnen, Betonfertigteilen im Straßenbau und GALABereich. Leichte Verarbeitung, standfest, elastisch, schwindarm, frost- und tausalzbeständig. Gute Flankenhaftung, leichte Reinigung der Steinoberflächen. Größtkorn 2 mm. Mindestfugenbreite: 5 mm, maximale Fugenbreite: 30 mm. Lieferform: Sack 25 kg

Lösemittelfreies, sprühfähiges, rasch wirksames, abwitterndes Kombinationsprodukt zur Vorbereitung von mit Pflasterfugenmörtel zu verfugenden Oberflächen (erleichtert die Reinigung nach der Verfugung) und/oder Nachbehandlungsmittel mit hoher Sperrwirkung (gegen vorzeitige Wasserverdunstung von frisch hergestellten Betonoberflächen). Lieferform: Gebinde 5 Liter

Sicheres Mauern und Verlegen Mauern aus Natur- und Kunststein erfreuen sich immer größerer Beliebtheit in der Gestaltung von Gärten und Außenanlagen. Baumit SteinMörtel leisten ihren starken Beitrag dazu. Sie sind als Mauermörtel für die Herstellung von Natur- und Kunststeinmauern im Innen- und Außenbereich perfekt. Auch als Ausgleichsmörtel für die Natursteinverlegung sind sie bestens geeignet. Baumit SteinMörtel plus

Verarbeitung

Kalkausblühungsfreier, werksgemischter, faserverstärkter, sulfatbeständiger, frostbeständiger Trockenbeton der Festigkeitsklasse C16/20 als Unterlagsbeton, Bettungsmörtel im Innen- und Außenbereich speziell für Teiche und Biotope sowie als Mörtel für Natursteinmauern. Größtkorn 4 mm. Lieferform: Silo / Sack 25 kg

Nach dem Einbringen wird der erdfeuchte Mörtel mit der Latte ebenflächig abgezogen. Um eine kraftschlüssige, satte Auflage von Platten in der Bettung zu erreichen, ist vor der Verlegung auf der Platten-unterseite ein geeigneter Kleber z. B. Baumit SteinKleber plus bzw. SteinKleber (Schichtdicke mindestens 5 mm) vollflächig aufzutragen.

faserverstärkt

GARTEN & FLÄCHE

5 bis 30 mm

Baumit PflasterFugenmörtel

Wer macht aus Steinen eine Mauer?

Baumit SteinMörtel Werksgemischter, faserverstärkter, trasshaltiger, frostbeständiger Trockenbeton der Festigkeitsklasse C12/15 als Unterlagsbeton, Bettungsmörtel im Innenbereich sowie als Mörtel für Naturstein-mauern. Größtkorn 4 mm. Lieferform: Silo / Sack 25 kg

n hohe Mörteldicken einlagig möglich n frostbeständig n einfache Verarbeitung 37


W

t k er te la ss e n fi r s t

BAUMIT IST GESUNDHEIT

In n r e e

M a ss e is e Dämm

Verantwortung übernehmen mit Baumit Healthy Living Gesünder leben Noch nie war es so einfach für einen gesünderen Lebensraum zu sorgen wie heute. Ziel ist es, Menschen dabei zu unterstützen, ihren Lebensraum gesünder zu gestalten und die Lebensqualität dauerhaft zu steigern. Die neue Folderstruktur gibt einen genauen Einblick in alle drei Themenbereiche. Baumit setzt sich für einen gesünderen Lebensraum ein. Mit dem gesamten Produktprogramm von Baumit gibt es jede Möglichkeit etwas für einen gesünderen Lebensraum zu tun. Verschaffen Sie sich mit den neu strukturierten Foldern den Überblick, den Sie brauchen und lassen Sie sich inspirieren!

38

Däm

M a ss e is

W e te r

la ss e

tk

fi r s

me

n

Dämmen first – Die Fassade Masse ist klasse – Der Rohbau Innere Werte – Der Innenraum

t

Baumit Healthy Living In n r e e


W

t k er te la ss e n fi r s t

BAUMIT IST GESUNDHEIT

In n r e e

M a ss e is e Dämm

Baumit Healthy Living

W

t k er te la ss e fi r s t

Wo finde ich alles fürs gesunde Leben? In n r e e

n

M a ss e is e Dämm

Baumit GesundLeben

Vom VIVA Forschungspark zu Baumit Healthy Living. Nach zwei Jahren der Forschung und Erforschung, wissenschaftlich begleitet, können drei zentrale Kernsätze zum Thema Gesundheit beim Bauen formuliert werden: – Dämmen first – Masse ist klasse – Die inneren Werte zählen Wer diese Empfehlungen beim Bauen berücksichtigt, trägt Wesentliches zur eigenen Gesundheit und zum Wohlfühlen bei.

2

Baumit Vision: „Wir wollen, dass alle Menschen gesund, energieeffizient und schön wohnen.“ Unsere Gesundheit hat ihre Grundlagen in den bekannten drei Säulen: Ernährung, Bewegung und Lebensweise. Mit jeder dieser Säulen steigern wir unsere Gesundheit. Die Lebensweise ist unmittelbar mit dem Lebensraum verbunden. Mit richtigen Bauweisen und Baustoffen kann dieser optimal gestaltet werden.

Gesund Bauen

Die meiste Zeit unseres Lebens verbringen wir in Innenräumen. Zum körperlichen Wohlbefinden tragen z. B. Faktoren wie behagliche Raumtemperatur, Raumluftfeuchte, Luftqualität etc. bei. Deshalb sind diese „Lebensräume“ so bedeutend für unsere Gesundheit.

Gesund Wohnen

Wir von Baumit verlassen uns dabei nicht nur auf bekanntes Wissen, sondern forschen dazu in unserem eigenen, einzigartigen VIVA Forschungspark.

Die wahre Qualität von gesunden Baustoffen zeigt sich beim Wohnen. Denn 90 % unserer Zeit verbringen wir in Innenräumen. Der Weg dazu ist einfach: Nur wer gesund baut, kann auch gesund wohnen und hat damit den Grundstein für ein gesundes Leben gelegt.

Ein schönes Haus, ansprechende Wände und Räume – und man fühlt sich wohl und kann so in einer schönen und sauberen Umgebung entspannter und gesünder leben.

Gesund Leben Gerade in Zeiten hektischen Treibens und beruflicher Herausforderungen wird der Wohnraum so zum Erholungsraum und somit zum persönlichen Kraftwerk.

Dämmen first

Masse ist klasse

Innere Werte

Warm im Winter, kühl im Sommer für mehr Gesundheit

Nachhaltiger Energiespeicher für gesundes Wohnen

Feuchtigkeitsspeicher für gesundes Raumklima

Gute Wärmedämmung leistet nicht nur einen wesentlichen Beitrag zur Energieeffizienz Ihres Gebäudes, sondern sorgt im Winter für wohlig warme und im Sommer für angenehm kühle Wände. Der Wohnraum wird so zum Wohlfühlraum ohne Zuglufterscheinungen. Das Wohnen wird behaglicher und gesünder.

Massive Wände können, von außen durch gute Wärmedämmung geschützt, im Winter Wärme speichern und im Sommer die Kühle im Haus halten. Je mehr Masse, desto besser wirkt dieser Speicher und desto stabiler, angenehmer und gesünder ist das Innenraumklima.

Ein gutes mineralisches Putzsystem kann bereits in den ersten Zentimetern evtl. Feuchtigkeitsspitzen abpuffern, indem es überschüssige Feuchtigkeit aufnimmt und wieder abgibt. Eine dadurch gewährleistete gleichbleibende Luftfeuchtigkeit sorgt somit für ein gesundes Raumklima.

39


W

t k er te la ss e n fi r s t

BAUMIT IST GESUNDHEIT

In n r e e

M a ss e is e Dämm

Baumit Healthy Living

W

t k er te la ss e fi r s t

Wo finde ich alles fürs gesunde Leben? In n r e e

n

M a ss e is e Dämm

Baumit GesundLeben

Vom VIVA Forschungspark zu Baumit Healthy Living. Nach zwei Jahren der Forschung und Erforschung, wissenschaftlich begleitet, können drei zentrale Kernsätze zum Thema Gesundheit beim Bauen formuliert werden: – Dämmen first – Masse ist klasse – Die inneren Werte zählen Wer diese Empfehlungen beim Bauen berücksichtigt, trägt Wesentliches zur eigenen Gesundheit und zum Wohlfühlen bei.

2

Baumit Vision: „Wir wollen, dass alle Menschen gesund, energieeffizient und schön wohnen.“ Unsere Gesundheit hat ihre Grundlagen in den bekannten drei Säulen: Ernährung, Bewegung und Lebensweise. Mit jeder dieser Säulen steigern wir unsere Gesundheit. Die Lebensweise ist unmittelbar mit dem Lebensraum verbunden. Mit richtigen Bauweisen und Baustoffen kann dieser optimal gestaltet werden.

Gesund Bauen

Die meiste Zeit unseres Lebens verbringen wir in Innenräumen. Zum körperlichen Wohlbefinden tragen z. B. Faktoren wie behagliche Raumtemperatur, Raumluftfeuchte, Luftqualität etc. bei. Deshalb sind diese „Lebensräume“ so bedeutend für unsere Gesundheit.

Gesund Wohnen

Wir von Baumit verlassen uns dabei nicht nur auf bekanntes Wissen, sondern forschen dazu in unserem eigenen, einzigartigen VIVA Forschungspark.

Die wahre Qualität von gesunden Baustoffen zeigt sich beim Wohnen. Denn 90 % unserer Zeit verbringen wir in Innenräumen. Der Weg dazu ist einfach: Nur wer gesund baut, kann auch gesund wohnen und hat damit den Grundstein für ein gesundes Leben gelegt.

Ein schönes Haus, ansprechende Wände und Räume – und man fühlt sich wohl und kann so in einer schönen und sauberen Umgebung entspannter und gesünder leben.

Gesund Leben Gerade in Zeiten hektischen Treibens und beruflicher Herausforderungen wird der Wohnraum so zum Erholungsraum und somit zum persönlichen Kraftwerk.

Dämmen first

Masse ist klasse

Innere Werte

Warm im Winter, kühl im Sommer für mehr Gesundheit

Nachhaltiger Energiespeicher für gesundes Wohnen

Feuchtigkeitsspeicher für gesundes Raumklima

Gute Wärmedämmung leistet nicht nur einen wesentlichen Beitrag zur Energieeffizienz Ihres Gebäudes, sondern sorgt im Winter für wohlig warme und im Sommer für angenehm kühle Wände. Der Wohnraum wird so zum Wohlfühlraum ohne Zuglufterscheinungen. Das Wohnen wird behaglicher und gesünder.

Massive Wände können, von außen durch gute Wärmedämmung geschützt, im Winter Wärme speichern und im Sommer die Kühle im Haus halten. Je mehr Masse, desto besser wirkt dieser Speicher und desto stabiler, angenehmer und gesünder ist das Innenraumklima.

Ein gutes mineralisches Putzsystem kann bereits in den ersten Zentimetern evtl. Feuchtigkeitsspitzen abpuffern, indem es überschüssige Feuchtigkeit aufnimmt und wieder abgibt. Eine dadurch gewährleistete gleichbleibende Luftfeuchtigkeit sorgt somit für ein gesundes Raumklima.

39


MAUERMÖRTEL

ESTRICHE

GARTEN & FLÄCHE

Masse ist klasse

M a ss e is

la ss e

tk

tk

la ss e

Der Rohbau M a ss e is

baumit.com Wo finde ich alles zum Thema Masse ist klasse?

Masse ist klasse Wer ist der Energiespeicher für gesundes Wohnen?

Baumit GmbH Zentrale: 2754 Waldegg, Wopfing 156 Tel.: 0501 888 1-0 Fax: 0501 888 1266 e-mail: wopfing@baumit.com

9020 Klagenfurt, Baumit Straße 1 Tel.: 0501 888 7-0 Fax: 0501 888 7279 e-mail: klagenfurt@baumit.com

8120 Peggau, Alois-Kern-Straße 1 Tel.: 0501 888 2-0 Fax 0501 888 2361 e-mail: peggau@baumit.com

9373 Klein St. Paul, Wietersdorf 1 Tel.: 0501 888 9-0 Fax: 0501 888 9269 e-mail: wietersdorf@baumit.com Satz- und Druckfehler vorbehalten. Stand 2/2018

Baumit Baustoffe GmbH Zentrale: 4820 Bad Ischl, Linzer Straße 8 Tel.: 06132/27 301-0 Fax: 06132/27 164 e-mail: ischl@baumit.com

4614 Marchtrenk, Gewerbestraße 4 Tel.: 07243/50 443-0 Fax: 07243/50 443-755 e-mail: marchtrenk@baumit.com

5400 Hallein, Porscheweg 11 Tel.: 06245/72 128 Fax: 06245/72 128-28 e-mail: hallein@ischl.baumit.com

6060 Hall in Tirol, Löfflerweg 22 Tel.: 05223/52 043 Fax: 05223/52 256 e-mail: hall@baumit.com

Ideen mit Zukunft.

Der Rohbau  

Massive Wände können, von außen durch gute Wärmedämmung geschützt, im Winter Wärme speichern und im Sommer die Kühle im Haus halten. Je mehr...

Der Rohbau  

Massive Wände können, von außen durch gute Wärmedämmung geschützt, im Winter Wärme speichern und im Sommer die Kühle im Haus halten. Je mehr...