Page 1

Oberschleißheimer GEMEI N DENACH RICHTEN Bekanntmachungen und Mitteilungen der Gemeinde Oberschleißheim mit den Gemeindeteilen Badersfeld, Mittenheim, Lustheim, Hochmutting und Kreuzstraße

Kostenlose Verteilung

Ausgabe

6/2017

vom 3. Juni 2017

Brückentag

Ferienprogramm

Hubschrauberstaffel

Das Rathaus und alle Außenstellen sind am Freitag, 16. Juni 2017 (Freitag nach Fronleichnam) geschlossen.

Das neue Ferienprogramm der Gemeinde ist da. Anmeldungen sind ab 20. Juni beim Planet ,O’ möglich!

Beim Erörterungstermin konnten erfolgreich Einwendungen vorgebracht werden. So ist u.a. ein umfangreicheres Lärmschutzgutachten notwendig. Näheres auf Seite 3.


2

Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Bekanntmachungen

Öffentliche Sitzung Aus der öffentlichen Sitzung des Bau- und Werkausschusses Beschluss: vom 24. April 2017 »Der Bau- und Werkausschuss beschließt das gemeindliche Einvernehmen zur Errichtung einer überdachten Getränkeausgabe Bebauungsplan Nr. 90 f »Sondergebiet Einzelhandel, Carl-von- auf dem Grundstück Effnerstr. 20, Fl.Nr. 329/3, gemäß dem AnLinde-Straße«, Beteiligung der Behörden durch die Stadt Unter- trag vom 3. April 2017 herzustellen.« schleißheim Umbau des bestehenden Tennenplatzes in einen KunstrasenDer Grundstücks- und Bauausschuss der Stadt Unterschleißheim platz auf dem Sportgelände FC-Phönix hat in seiner Sitzung am 20. Februar 2017 die Stellungnahmen aus den vorangegangenen Verfahrensschritten des Bebauungs- Beantragt wird der Umbau eines bereits bestehenden Fußballplanes Nr. 90 f beschlussmäßig behandelt. platzes mit einem Tennenbelag zu einem Kunstrasenplatz. Das Vorhaben liegt in der Gemarkung Oberschleißheim, Fl.Nr. Auf der Grundlage des rechtsverbindlichen Bebauungsplans Nr. 328/2, Effnerstr. 20 a. Das Vorhaben liegt im Außenbereich, Die 90 d / 90 d I »Gewerbegebiet zwischen Carl-von-Linde-Straße Beurteilung erfolgt daher nach § 35 BauGB. und Lise-Meitner-Straße«, der für den plangegenständlichen Bereich ein Gewerbegebiet mit Emissionsbeschränkung (einge- Das Spielfeld hat eine Größe von 94 x 60 m und ist allseitig schränktes Gewerbegebiet GEe) planungsrechtlich sichert, sie- durch einen 1,50 m breiten Betonplattenstreifen eingefasst. delte sich auf dem Grundstück Fl. Nr. 92 ein Lebensmitteldis- Die Spielfeldgröße entspricht der kleinstmöglichen Größe für counter an. Der Betreiber des Lebensmittelmarktes beabsichtigt Punktspiele. Die Gesamtgröße der befestigten Fläche beträgt in den nächsten Jahren seine bestehenden Standorte zu erwei- ca. 6.100 m². tern und zu modernisieren. Insbesondere sollen die Filialen vergrößert werden, um den Frischebereich ausbauen, die Gänge Der Bauablauf sieht folgendes Vorgehen vor: Zunächst wird eine verbreitern, Kundentoiletten einrichten und die Kundenstell- Baustraße angelegt. Nach dem Abbruch des Tennenbelags erplätze neu gestalten zu können. Diesbezüglich wurde dem folgt zunächst auf dem anstehenden Baugrund der Einbau einer Grundstücks- und Bauausschuss in seiner Sitzung am 14. Sep- 40 cm dicken Kiestragschicht. Danach folgen eine 50 mm dicke tember 2015 einen Antrag auf Vorbescheid für die Erweiterung bituminös gebundene Tragschicht, eine 30 mm dicke Dämpder Verkaufs- und Lagerflächen des bestehenden Lebensmittel- fungsschicht sowie der 40 mm dicke Kunstrasenbelag. Dieser Bemarktes auf dem Grundstück Fl. Nr. 92 zur Beratung und Be- lag wird mit Quarzsand und Gummigranulat befüllt. schlussfassung vorgelegt. Die Bewässerung erfolgt über 6 Regner außerhalb des Spielfelds. Die Entwässerung erfolgt über 7 Drainageleitungen, die im AbDa in einem Gewerbegebiet gemäß § 8 BauNVO allerdings nur stand von jeweils 10 m in Längsrichtung des Platzes verlaufen Einzelhandelsbetriebe mit einer Geschoßfläche von weniger als und im Norden an 2 Sickerschächte angeschlossen sind. Das Ge1.200 m² und infolgedessen einer Verkaufsfläche bis zu ca. 800 fälle des Platzes beträgt maximal 0,8%. m² bauplanungsrechtlich zulässig sind, beabsichtigt die Stadt Die zu erwartende Lebensdauer des Kunstrasenbelags beträgt Unterschleißheim die Art der baulichen Nutzung für den Teilbe- 15 Jahre. Die Lebensdauer der darunter liegenden Dämpfungsreich so zu ändern, dass eine zeitgemäße und funktionsgerechte schicht beträgt 30 Jahre. Erweiterung des bestehenden Lebensmittel-Einzelhandelsbetrie- Die bestehende Flutlichtanlage kann unverändert erhalten bleiben. bes in der Planfolge möglich ist. Beschluss: Der Bau- und Werkausschuss erteilt sein Einvernehmen zum UmBeschluss: »Die Gemeinde Oberschleißheim ist der Auffassung, dass die bau des bestehenden Tennenplatzes in einen Kunstrasenplatz durch die Bauleitplanung ausgelösten Verkehre eine zusätzliche auf dem Sportgelände FC-Phönix auf dem Grundstück Fl.Nr. Belastung für die ohnehin schon bis an die Leistungsgrenze be- 328/2 der Gemarkung Oberschleißheim lasteten Straßen bedeutet. Die Gemeinde Oberschleißheim fordert die Stadt Unterschleißheim auch im Rahmen dieser Bauleit- Aus der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats am 25. April planung wieder auf, weiterhin nach Lösungen für die gemeinsa- 2017 men Verkehrsprobleme der durch beide Kommunen führenden Antrag der CSU-Fraktion auf Erstellung eines qualifizierten TouStaatsstraße 2342 zu suchen.« rismuskonzeptes Errichtung einer überdachten Getränkeausgabe für den Bier- Die CSU-Fraktion stellt folgenden Antrag: 1. Es wird die Erstellung eines qualifizierten Tourismuskonzepts gartenbetrieb auf dem Grundstück Effnerstr. 20 beauftragt. Die Anfertigung dieses Konzepts hat in enger Kooperation mit dem Oberschleißheimer Gewerbeverband und Beantrag wird die Errichtung einer überdachten Getränkeausdem Tourismusverband zu erfolgen. gabe für den Biergartenbetrieb auf dem Grundstück Effnerstraße 2. Die Verwaltung wird beauftragt, eine Kooperation mit der 20, Fl.Nr. 329/3, Gemarkung Oberschleißheim. Hochschule für angewandte Wissenschaften München zwecks Konzepterstellung zu prüfen. Das Vorhaben liegt im Außenbereich. Die Beurteilung erfolgt nach § 35 BauGB. Die überdachte Getränkeausgabe soll die Maße 7,50 m x 4,00 m Begründung: Oberschleißheim besitzt überregional bedeutsame Attraktionen, haben. Die maximale Höhe beträgt 2,30 m. deren touristisches Potential nicht ausgeschöpft ist. Die ErstelGemäß des Art. 35 Abs. 2 BauGB ist ein Vorhaben im Außenbe- lung eines Tourismuskonzepts hilft bei der Erstellung und Etabreich im Einzelfall zulässig, wenn keine öffentlichen Belange lierung der Marke Oberschleißheim. Diese kann – und wird – entgegenstehen und die Erschließung gesichert ist. Da auf die- identitätsstiftend für die Bevölkerung wirken sowie Vorteile für sem Grundstück bereits eine Sportgaststätte mit Biergartenbe- die ortsansässigen Betriebe und die Gemeinde als Ganzes bieten. trieb besteht, spricht nichts gegen eine überdachte Getränke- Außerdem werden dadurch Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt. Bitte weiter auf S. 3 ausgabe.


3

Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Bekanntmachungen Der Bürgermeister informiert Liebe Bürgerinnen und Bürger, Anfang Mai fand der Erörterungstermin im Planfeststellungsverfahren zur Verlegung der Hubschrauberstaffel der Bayerischen Polizei nach Oberschleißheim auf das Gelände der Bundespolizei statt. Dieser Erörterungstermin war für uns sehr erfolgreich, hat er doch gezeigt, dass das bisherige Verfahren nicht immer so gelaufen ist, wie es rechtlich sein sollte, und dass die Einwände der Gemeinde und der Bürger durchaus substantiiert und begründet sind. Dass es überhaupt zu diesem Termin gekommen ist, dafür hat es ein Planfeststellungsverfahren gebraucht, das die Gemeinde bekanntlich vor Gericht erstritten hat, da das Projekt doch erhebliche Folgen für unseren Ort hat. Im Verlauf des Termins konnte unser Rechtsanwalt sehr überzeugend darlegen, dass bereits die Antragsunterlagen mangelhaft sind. So sind die Eingabedaten für das Lärmgutachten, das einen wesentlichen Bestandteil der Antragsunterlagen darstellt, unvollständig bzw. fehlerhaft. Dies betrifft zum einen die Verkehrsprognose (Zahl der Flüge, insbesondere nachts), die Flugrouten sowie das eingesetzte Fluggerät. Insbesondere bei der Zahl der Nachtflüge sowie bei den etwaigen Übungs- und Ausbildungsflügen seien die Zahlen im Gutachten (die von der Landespolizei so zur Verfügung gestellt worden sind), nicht stimmig. Anhand der vorliegenden Einsatzzahlen sei nicht ein Nachtfluganteil von 15%, sondern von 20% an den Gesamtflügen anzusetzen und entsprechend auch im Lärmgutachten zu berücksichtigen. Damit würde eine »kritische Grenze« von 6 Nachtflügen erreicht, bei denen passive Schallschutzmaßnahmen für die Bürger in den besonders belastetden Gebieten zu prüfen seien.

der Gemeinde bereits jetzt seitens der Bundespolizei die Routen mit der geringstmöglichen Beeinträchtigung der Bürger geflogen werden; diese Regelung sei künftig auch verbindlich für die Landespolizei, da der Flughafen ja der Bundespolizei gehöre. Auch dies müsse dann verbindlich im Bescheid geregelt werden oder aber das Gutachten entsprechend geändert werden, so der Rechtsanwalt. Schließlich sei auch die Zahl der Einsätze sowie des einzusetzenden Fluggeräts angesichts der aktuell auftretenden höheren Terrorgefahr möglicherweise anders anzusetzen. Hierzu sagte der Vertreter der Landespolizei, dass die Einsatzgebiete der Hubschrauberstaffel vornehmlich die Vermisstensuche und die Fahndung seien, und dafür sei der moderne Hubschraubertyp EC 135 P3 das bestmögliche Gerät. Für ihn sei nicht erkennbar, dass sich daran in Zukunft etwas ändere; ausschließen konnte er es aber nicht. Abschließend stellte der Rechtsanwalt fest, dass auch die Standortentscheidung nicht vollumfänglich nach objektiven Kriterien erfolgt sei, auch diese sei noch einmal nachzuprüfen. Dass unsere Einwendungen angekommen sind, zeigte die Reaktion des Vertreters der Regierung von Oberbayern, der den »konkreten Prüfauftrag« aus dem Termin mitnahm.

und Neuverlegung von Versorgungsleitungen (sog. Sparten) und Trassen der verschiedensten Art. Wie aus dem (auch in den Aushangkästen ausgehängten) Spartenplan ersichtlich ist, sind Fernwärmeleitungen, eine Frischwasserleitung, mehrere Stromleitungen, Kabeltrassen von Kabeldeutschland, eine Telefontrasse, eine Telefonleitung, eine Gasleitung, ein Regenwasserkanal, ein Schmutzwasserkanal sowie diverse Wasserleitungen, dies jeweils noch von verschiedenen Firmen bzw. Versorgungsträgern, umbzw. neu zu verlegen. Dies macht also einen Schwerpunkt der restlichen Bauphase aus und wird demzufolge noch eine gewisse Zeit dauern. Wenn sämtliche Leitungen sowie die Rigolen und die Brunnenstube verlegt sind, kann mit der Pflasterung des Platzes begonnen werden. Sobald diese im Bereich des Marktdaches weitgehend abgeschlossen ist, kann auch das Marktdach mit den Attikablechen und der Lichtkunst versehen werden. Liebe Bürger, ich danke Ihnen für die bisher aufgebrachte Geduld, und hoffe, dass wir im Herbst einen weitgehend fertigen Bürgerplatz und neuen Marktplatz eröffnen können. Nun wünsche ich Ihnen einen schönen Sommermonat Juni!

Auch Übungs- und Ausbildungsflüge seien nicht im Gutachten berücksichtigt. Diese seien, so der Vertreter der Landespolizei, auch nicht in Oberschleißheim geplant. Dies müsste dann aber auch bescheidstechnisch verbindlich ausgeschlossen werden.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, der Verlauf dieses Erörterungstermins war für unsere Gemeinde insofern erfolgreich, als nun aufgrund unserer Einwendungen zum einen die Antragsunterlagen bzw. das Lärmgutachten nachgebessert werden müssen und die Regierung ihrem Prüfauftrag in Bezug auf Schutz der Anwohner sorgfältiger nachgehen muss. Denn in der Tat bestehen noch Regelungsspielräume zu unseren Gunsten der (passive Schallschutzmaßnahmen, Einschränkung der Betriebszeiten, etc.) die Eingang in die Prüfung finden müssen.

Ebenso weichen die im Gutachten genannten Flugrouten im Bereich des Instrumentenflugs (wenn Sichtflug nicht möglich ist) von den amtlichen Vorgaben des deutschen Lufthandbuchs ab. Hier sagte der Vertreter der Landespolizei, dass nach Absprache mit

Ein abschließendes Wort zu unserem Großprojekt, der Baustelle Bürgerplatz: Nachdem Ihr wir witterungsbedingt im April eine kurzzeitige Bauverzögerung hatten, ging es im Mai wie geplant weiter mit den Tiefbauarbeiten. Konkret geht es nun um die Um- Erster Bürgermeister

Fortsetzung von S. 2 Eine kostengünstige Konzeptionierung kann durch Kooperation mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften München erreicht werden. Als Vorbild kann die Vorgehensweise des Stemmerhofs dienen, welcher das von den Studenten und Professoren erstellte Konzept mittlerweile umgesetzt hat.

Beschluss: Der Gemeinderat beschließt: Die Verwaltung wird beauftragt, eine Kooperation mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften München oder anderen Kooperationspartnern für ein qualifiziertes Tourismuskonzept zu prüfen.


4

Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Aktuelles

Maifest der Grundschule in der Parksiedlung

Äste und Zweige zurückschneiden

Mit einem traditionellen Schulfest hat die Grundschule in der Parksiedlung den Mai begrüßt und alle Eltern und Familien zu einer geselligen Maifeier eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein zogen die Klassen rund um den Maibaum ein. Schulleiterin Heike Frenzel begrüßte die Schulfamilie und dankte Herrn Manhart, dem Hausmeister der Schule, der mit viel Kreativität und Ausdauer den Maibaum bemalt hatte, und der anschließend von den Schülern, Lehrkräften und Praktikanten mit Bildern und dem Maikranz geschmückt worden war. Für das leibliche Wohl sorgte der Elternbeirat bzw. die Eltern mit leckeren Salaten, bayerischen und internationalen Spezialitäten, Kuchen und Getränken. Mit Liedern, Tänzen und einem Theaterstück der gebundenen Ganztagsklasse 4a hatten Lehrerinnen und Schüler ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Außerdem gab es Spiel-Stationen mit bayerischen Spielen (Dosenwerfen, Fingerhakeln und Armdrücken, Holzstammnageln, Dreibeinwettlauf, Schubkarrenrennen oder Sackhüpfen), bei denen die Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnten und viel Spaß hatten.

Hecken und Bäume stehen derzeit voll im Wachstum und ragen aus den Grundstücken oftmals in die öffentlichen Verkehrsflächen hinein. Hier können sie behindern oder Schäden verursachen. Die Gemeinde bittet alle Grundstückseigentümer oder Nutzungsberechtigte, Hecken, Sträucher und Bäume in einen Zustand zu bringen, dass der Gehweg- und Straßenraum nicht beeinträchtigt oder eingeengt wird. Die Durchfahrtshöhe sollte bei Geh- und Radwegen 2,5 Meter im Straßenraum 4,5 Meter betragen. Für Personen- oder Sachschäden, die durch überhängende Gehölze verursacht werden, haftet der Verursacher.

Neues aus der Bücherei Im Juni und Juli findet wieder der Offene Lyrik-Literatur-Kreis mit Frau Frankl statt. Alle Lyrik-Interessierten sind herzlich eingeladen! Termine sind Donnerstag, 8. Juli sowie Donnerstag 6. Juli 2017 von 10 – 11 Uhr in der Bücherei. Am Brückentag in den Pfingstferien (Fr 16. Juni 2017) hat die Bücherei geschlossen. Falls Sie für die Ferien noch Lesefutter brauchen – wir haben (kostenlos) die passende Lektüre (auch E-Books): Sachbücher, Romane, Reiseführer, Neuerscheinungen und natürlich auch eine große Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern. Wir beraten Sie gerne! Öffnungszeiten der Gemeindebücherei Oberschleißheim Theodor-Heuss-Str. 29 im Bürgerzentrum, Tel. 0 89/3 75 06 59 14 Montag 10.00 – 12.00 Uhr 15.00 – 19.00 Uhr Dienstag 15.00 – 17.00 Uhr Mittwoch 15.00 – 17.00 Uhr Donnerstag 10.00 – 12.00 Uhr 15.00 – 19.00 Uhr Freitag 14.00 – 17.00 Uhr www.oberschleissheim.de/buch www.Leo-sued.de

Ehrungen am Kreisfeuerwehrtag 2017

Der Vertreter des Elternbeirats Sven Mielke und des Elternfördervereins Michael Schleusener stellten dieses harmonische Miteinander an der Schule heraus und präsentierten dankend die von der Interhyp-Mitarbeiterin Karin Schaeche überreichte Spen- Am Kreisfeuerwehrtag 2017 in Sauerlach für den Lankreis München wurden für 25 Jahre aktiven Dienst von den Feuerwehren de in Höhe von 1.000,- Euro für die Mensa der Schule. Oberschleißheim (OSH) und Badersfeld (BAD) fünf Kameraden ausgezeichnet. Den zugehörigen Orden erhielten die Kameraden (v.l.) Stefan Hagl, Paul Feichtmeier, Thomas Laser, Michael Bayer und Michael Hagl. Bürgermeister Christian Kuchlbauer und Kreisbrandmeister Jochim Gragert freuen sich über diesen Einsatz.


Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Aktuelles

5

Fischer machen Schule

Bündnis 90 / DIE GRÜNEN

Unter dem Motto »Fischer machen Schule« rief der Fischereiverein Oberschleißheim e.V. heuer erstmals ein Projekt ins Leben, das vom Landesfischereiverband unterstützt und vom Kultusministerium empfohlen wird. Ca. 60 Kinder aus der 4. Klasse der Grundschule Parksiedlung erfuhren somit »live« Näheres zum »Lebensraum Wasser«: Mit einem vom Fischereiverband zur Verfügung gestellten Arbeitsheft konnten die Schüler sich vorbereiten. Sodann ging es zum Ausflug an den Gänsbach bzw. zur Fischerhütte, wo ein fachkundiges Team um die Jugendleiter Ralph und Simon Langhammer vom Fischereiverein den Schülern die heimischen Fischarten und deren Anpassungsstrategien im Wasser erklärten. An sechs Stationen bestimmten die Kinder heimische, lebende Fische im Aquarium, sowie Kleinlebewesen wie Libellenlarven, Kaulquappen oder Köcherfliegen u. Bachflohkrebse im Lupenbecher. Außerdem wurde das Brutboxprojekt der Schleißheimer Fischerjugend erklärt, dazu ein Film gezeigt und das Wissen in einem Fisch-Quiz geprüft. Die Kinder lernten die Aufgaben der Fischer für unsere Gewässer sowie über die Ausrüstung zum Angeln kennen, und konnten schließlich mit der richtigen Antwort auf eine Gewinnspielfrage einen Platz beim Ferienprogramm bzw. »Schnupperangeln« des Fischereivereines in den Sommerferien gewinnen. Am Ende des Tages hatten nicht nur die Schüler der drei Klassen jede Menge Spaß beim Lernen, auch dem dreiköpfigen Betreuerteam der Fischer hat ihr Pilotprojekt viel Freude bereitet. Mit Empfehlung der Lehrkräfte sollte einer Fortführung im nächsten Jahr nichts im Wege stehen und der Fischereiverein Oberschleißheim damit dem Ziel seines Projektes näher kommen: »Den Kindern die Natur wieder näher bringen und deren Umweltbewusstsein sensibilisieren«, so Ralph Langhammer.

Auch in den kommenden Tagen und Wochen lädt der Ortsverband wieder alle Interessierten herzlich zu folgenden Terminen ein und freut sich auf eine rege Teilnahme:

Auf geht s zum Fischerfest Am Samstag, den 17. Juni 2017 veranstalten die Fischer in Oberschleißheim ab 11 Uhr wieder ihr beliebtes »Fischerfest« an der Fischerhütte in der August-Schmauß-Str. 2. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen! Es warten wieder allerhand Leckereien auf die Besucher: Guten Appetit bei Steckerlfisch, Fischpflanzl und anderen Delikatessen vom Grill, sowie frischem Kaffee und Kuchen bei stimmungsvoller Live-Musik. Ein Vergnügen bei gewohnt gemütlicher Atmosphäre und günstigen Preisen für die ganze Familie. Viel Spaß wünscht die Vorstandschaft vom Fischereiverein Oberschleißheim e.V.

GRÜNE Ortsversammlung am Donnerstag 29. Juni und am Donnerstag 13. Juli im Konferenzraum des Bürgerzentrums Oberschleißheim, jeweils um 20.00 Uhr. Neben Berichten aus Kreistag und dem Landkreis werden wie immer aktuelle Themen aus Oberschleißheim vorgestellt und diskutiert. Dies ist die weitere Terminplanung für 2017: 14. September, 12. Oktober, 9. November. und 14. Dezember 2017. GRÜNER Stammtisch am Freitag 23. Juni und 21. Juli im Restaurant Neue Bürgerstuben jeweils ab 19:00 Uhr. Wie immer steht der gesellige Austausch zu aktuellen Themen aus Oberschleißheim im Vordergrund. Dies ist die weitere Terminplanung für 2017: 22. September, 20. Oktober, 24. November und 8. Dezember 2017. Zusätzliche Informationen von den Vorsitzenden Sigrid Bartl (Sigrid.bartl@gmx.de, Telefon 0 89/51 87 81 22) und Ralf Kaiser (ralfwkaiser@gmx.net, Telefon 0 89/31 57 76 20) sowie unter www.gruene-ml.de/oberschleissheim

Neue Grüne Doppelspitze in Oberschleißheim Auf den turnusmäßigen Vorstands-Neuwahlen des Ortsverbands Bündnis 90/ Die Grünen in Oberschleißheim wurde eine neue Doppelspitze gewählt: Die langjährige Co-Vorsitzende Madeleine Eilenstein trat aus beruflichen Gründen nicht mehr an, als ihre Nachfolgerin wurde einstimmig Sigrid Bartl gewählt. Ralf Kaiser wurde als Ortsvorsitzender ebenso einstimmig wiedergewählt wie Schriftführerin Christine Reusch sowie die Beisitzer Gaby Hohenberger, Ingrid Lindbüchl und Steffen Zenth. Oberstes Ziel für Bartl und Kaiser ist es, die hohe Lebensqualität in der schönen Schlösser-Gemeinde zu schützen und weiterzuentwickeln. Im aktuellen Vordergrund steht dabei eine intelligente Lösung der Verkehrsprobleme, ohne neuen Straßenverkehr nach Oberschleißheim zu locken. Eine fragwürdige Westumgehung lehnen sie daher entschieden ab und setzen sich stattdessen ein für einen Autobahnanschluss Riedmoos in Verbindung mit einem Moos-Heide-Park zwischen Ober- und Unterschleißheim.


6

Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Aktuelles

Dankeschön fürs Engagement Wahlhelfer gesucht! Der Gewerbeverband Oberschleißheim und die Münchner Bank überreichten am 2. Mai vor einer Übung der Jugend-Feuerwehr den Jugendlichen eine Spende von 250,- Euro für ihr selbstloses Engagement. Seit Jahren spendet der Gewerbeverband den Erlös aus seinen verschiedenen Veranstaltungen. Diese Spende stammt vom letzten Aktions-Marktfreitag. Der kommende Marktfreitag am 12. Mai steht unter dem Motto »Spargel«. Nach der Scheckübergabe ging es für den Gewerbeverband hoch hinaus – auf 30 Meter – mit dem neuen Leiterwagen der Feuerwehr. Von dort oben konnten die Vorstände sehr gut das Entwicklungspotential der Gemeinde in alle Richtungen sehen.

Am Sonntag, 24. September 2017, findet die Bundestagswahl statt. Hierfür suchen wir wieder Wahlhelfer in den Wahllokalen. Alle wahlberechtigten Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger können sich für dieses Ehrenamt (mit Aufwandsentschädigung) zur Verfügung stellen. Bei Interesse wenden Sie sich gerne an die Gemeinde Oberschleißheim, Freisinger Straße 15, Zimmer 12, Herr Grassl, 0 89/31 56 13-35 oder E-Mail: christian.grassl@oberschleissheim.de

Neuer Ortsvorstand der CSU Oberschleißheim gewählt

Unter der Leitung des CSU-Mitglieds Günter Ummenhofer wurde bei der Mitgliederversammlung des CSU-Ortsverbandes Oberschleißheim einer neuer CSU-Ortsvorstand gewählt. Zuvor gaben die Ortsvorsitzende Dr. Angelika Kühlewein, die Schatzmeisterin Elisabeth Tutter, die Fraktionsvorsitzende Gisela Kranz und der Junge Union-Vorsitzende Julian Schulz ihre auf positive Zustimmung der Mitglieder fallenden Berichte ab. Bei der anschließenden Wahlen wurde zunächst zur Vorsitzenden wiedergewählt Frau Dr. Angelika Kühlewein, zu Stellvertretern wurden Stefanie Haselbeck, Dr. Peter Lebmeir und Julian Schulz gewählt. Zur Schatzmeisterin wurde wiedergewählt Frau Elisabeth Tutter, ebenso zum Schriftführer Peter Benthues. Zu Beisitzern wurden gewählt Günter Braun, Gisela Kranz, Dr. Salvador Lauerwald, Hans Stellwag und Michael Veidt. Kassenprüfer sind weiterhin Manfred Brunner und Dr. Benno Reuter. Delegierte wurden v.l.n.r Ronny Sonnekalb – Filialdirektor der Münchner Bank, Mi- Peter Benthues, Edith Brunner, Manfred Brunner, Gisela Kranz, chael Bayer (Stellv. Kommandant) – FFW, Walter Klar, 1. Vorsit- Dr. Angelika Kühlewein, Dr .Robert Kühlewein und Julian Schulz. zender und Wolf D. Waag, Schatzmeister des Gewerbeverband Oberschleißheim. Foto: Hans Treffer/GV OSH

Altkleider-Container In der Mai-Ausgabe der »Oberschleißheimer Gemeindenachrichten« hatten wir über ungenehmigte und genehmigte Container für Altkleider berichtet, da in der letzten Zeit öfter unberechtigt Container von Firmen illegal aufgestellt worden waren. Wir weisen nun ergänzend darauf hin, dass der an der Katholischen Kirche St. Wilhelm aufgestellte Container selbstverständlich mit Erlaubnis der Kirche dort aufgestellt wurde und die Kleiderspenden zudem der gemeinnützigen Organisation »Missio« zu Gute kommen.

V.l.n.r: Peter Benthues, Dr. Peter Lebmeir, Julian Schulz, Dr. Angelika Kühlewein, Dr. Salvador Lauerwald, Günter Braun, Gisela Kranz, Michael Veidt. (Nicht auf dem Foto. Stefanie Haselbeck, Elisabeth Tutter, Hans Stellwag)

· Krankenfahrten · Stadtfahrten · Airport-Transfer · Besorgungsfahrten ·… · Kurierdienst sicher und pünktlich ans Ziel

Ihr zuständiger Medienberater für Anzeigenschaltungen

Mietwagen zur Personenbeförderung Telefon 8130 93 32 Mobil 0178 /2 17 7166

24 Stunden erreichbar Am Isarbach 48 · 85764 Oberschleißheim · Inhaberin: Claudia Lanzinger

Herr Werner Schäfer Kontakt unter w.schaefer@wochenanzeiger.de Mobil 01 72/7 98 19 28


Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Soziales Nachbarschaftshilfe Oberschleißheim

7

Diabetikerselbsthilfegruppe am Montag, den 19. Juni 2017 von 9.00 – 11.00 Uhr und am Donnerstag, den 22. Juni 2017 von 16.00 – 18.00 Uhr (Bürgerhaus Oberschleißheim, 1. Stock)

Angebote Juni 2017 für Junge Familien

Nähere Informationen zu den Angeboten: Nachbarschaftshilfe Oberschleißheim e.V. Offene Spielgruppe des Kinderparks von 8.00 – 12.00 Uhr Montag und Freitag von 9.00 – 11.00 Uhr Betreuung von Kindern ab 2 Jahren (Grundschule Parksiedlung) Mittwoch von 15.00 – 17.00 Uhr geänderte Öffnungszeit: dienstags bis freitags, montags ge- Telefon: 0 89-31 56 76 60 und Fax: 0 89-31 56 76 68 schlossen, in den Pfingstferien vom 12. bis 16. Juni 2017 ge- Internet: www.nbh-oberschleissheim.de schlossen E-Mail: info@nbh-osh.de Kindertagespflege Beratung und Vermittlung jeweils freitags von 9.00 – 11.30 Uhr (Geschäftsstelle) Babymassage Info und Einschreibung bei Kursleitung Frau Aichberger 0179-1008343 oder berit.aichberger@web.de Rückbildungsgymnastik mit Baby Info und Einschreibung bei Kursleitung Frau Levermann 0 89/37 50 62 38 oder ml@physiotherapie-levermann.de Neuer Kurs ab September 2017

Neuer Kurs: PEKiP-Gruppe Ab 19. bzw. 20.September 2017 planen wir eine PEKiP-Gruppe in der Nachbarschaftshilfe zu organisieren. Dienstag- oder Mittwochnachmittag von 14.30 bis 16.00 Uhr möchte eine DiplomPädagogin, die sich im Prager-Eltern-Kind-Programm zertifizierte, für 6 bis 8 Personen mit Kleinkindern (frühestens im Alter von 5 Wochen bis zu einem Jahr) einen Kurs leiten. Kursinhalte können Sie auf der Hompepage www.pekip.de nachlesen. Hätten Sie Interesse? Dann melden Sie sich bei uns in der Geschäftsstelle.

Neu: Offene Eltern-Kind-Gruppe Jeden Donnerstag von 8.30 – 10.00 Uhr (Geschäftsstelle) In Planung: PEKiG-Gruppe Ab September 2017 planen wir am Dienstag- oder Mittwochnachmittag eine neue Gruppe: bei Interesse in der Geschäftsstelle melden unter Angabe des Alter ihres Kindes

Senioren-Ausflug in kleiner Gruppe

Einmal im Monat möchte die Nachbarschaftshilfe einen Ausflug für Senioren in ihr Programm aufnehmen. Wir fahren in einer kleinen Gruppe zu kulturellen Veranstaltungen oder landschaftlich schönen Zielen. Ausgleichsgymnastik Am 2. Juli 2017 bieten wir für Senioren die Möglichkeit eines jeweils montags von 11.00 – 12.00 Uhr Sonntagsausfluges an. Unser erstes Ziel soll der Schliersee sein. (neue Gymnastikhalle am Hallenbad) Bei hoffentlich schönem Wetter ist eine Schifffahrt mit Stopp auf der Insel »Wörth« geplant. Dort wird eingekehrt. Senioren Café Jeweils montags und mittwochs von 14.00 – 17.00 Uhr mit Fahr- Zwei Helfer der Nachbarschaftshilfe begleiten die maximal 6 Teilnehmer. Wir fahren mit unserem Bus hier in Oberschleißheim ab. dienst nach Bedarf Bei Interesse bitte in der Geschäftsstelle anmelden. (Bürgerhaus Oberschleißheim 1.Stock) Senioren

Gemeinsamer Mittagstisch jeweils mittwochs ab 12.30 Uhr nach Anmeldung, Fahrdienst möglich (Bürgerhaus Oberschleißheim 1.Stock) »Tanzend um die Welt«, Kreistanzen jeweils donnerstags von 9.25 – 10.55 Uhr oder 11.05 – 12.35 Uhr (Pfarrheim St. Wilhelm) Kegelrunde jeweils donnerstags von 15.30 – 17.00 Uhr (Bürgerhaus Oberschleißheim) Gymnastik für Damen und Herren ab 50 jeweils donnerstags von 11.00 – 12.00 Uhr (neue Gymnastikhalle am Hallenbad) Singkreis am Montag, den 19. Juni und am Mittwoch, 28. Juni 2017 jeweils von 13.45 – 15.00 Uhr (Bürgerhaus Oberschleißheim Erdgeschoss)

Sonnwendfeier in Lustheim

Schützengesellschaft Hubertus Lustheim e.V. Zu unserer diesjährigen Sonnwendfeier am 23. Juni 2017 ab 18.00 Uhr am Gemeindeplatz in Lustheim möchten wir recht Schuldnerberatung Jeweils dienstags von 9.00 – 12.00 Uhr und donnerstags von herzlich einladen. Für das leibliche Wohl wird wie jedes Jahr bestens gesorgt. 16.00 – 20.00 Uhr Auf Ihr zahlreiches Kommen wir uns schon jetzt. Telefonische Anmeldung nötig 0 89/31 56 76 63 (Geschäftsstelle) Weitere Angebote


8

Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Wir treffen uns im WIR Offener Kaffeetreff im Frühling, Donnerstag, 22. Juni ab 14 Uhr

Soziale Stadt Danke an das Café zum Schloss Wir freuen uns sehr, dass auch die neue Inhaberin des Café zum Schloss die Soziale Stadt unterstützt. Ein herzliches Dankeschön an Verena Hofmann für die leckeren Kuchenspenden!

Strick- und Häkelcafé– immer dienstags ab 18 Uhr – in gemütlicher Runde entstehen unter fachlicher Anleitung schicke Mützen, Schals und andere kleine Kunstwerke. Weitere fleißige Handarbeiterinnen sind immer ganz herzlich willkommen! Schachtreff – gemeinsam mit der Agenda-Gruppe Kinder- und Jugendliche – jeden Mittwoch von 15 – 21 Uhr Rummikub-Spieleabende – immer montags ab 17 Uhr

Alle Veranstaltungen im WIR sind offene Angebote für Alle, die Spaß daran haben Menschen kennenzulernen und gemeinsam zu spielen, zu tauschen, zu stricken oder einfach nur gemütlich in netter Umgebung ein Tässchen Kaffee oder Tee zu trinken! Kommen Sie vorbei – machen Sie mit – bringen Sie Ihre Ideen und Fähigkeiten ein. Das Team der Sozialen Stadt freut sich auf Sie!

Neues vom Bauzaun: Die Katakomben »Die Katakomben von Schleißheim« oder »der Untergrund vom Bürgerplatz«: Oberschleißheim erschafft für solche Filmtitel das Fundament. Unter der neuen Ortsmitte werden Verbindungen und Schächte geschaffen. »Die kommunale Wasserader« mit dem Brunnen wird wohl von hier aus versorgt werden. Beachtlich ist das, was dafür alles zu Grunde gelegt wird. So etwas Großes baut man ja nicht alle Tage.

Aktionstag Wochenmarkt Alles rund um den Spargel – so lautete das Motto des ersten Aktionstags Wochenmarkt in diesem Jahr. Die Soziale Stadt und der Gewerbeverband Oberschleißheim waren – wie auch in den Vorjahren – wieder mit dabei um diese schönen Veranstaltungen tatkräftig zu unterstützen. Und auch die Teenies und Minis der Narrhalla zeigten ihre neu eingeübten Tanzeinlagen und trugen damit zur fröhlichen Stimmung beim Marktgeschehen bei. Ein lebendiger Wochenmarkt in der Gemeinde bringt neben den frischen Waren auch die Menschen zusammen – und das ist gut so. Bis zum Herbst noch auf dem Kirchplatz St. Wilhelm und dann wieder auf unserem neuen Bürgerplatz unter und rund um das Marktdach.


Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Soziale Stadt Blumengruß vom Reweplatz Das Team der Sozialen Stadt war wieder unterwegs um die Beete am Reweplatz für den Sommer herzurichten. Und oft hörten wir dabei den Satz: »Das lohnt sich doch nicht mehr«. Wir denken aber, dass es sich so lange lohnt diesen Platz durch blühende Blumenbeete schöner zu machen – solange hier die Menschen beim ihren Einkaufs- und Schulwegen drüber bummeln oder dort auch bei einem Tässchen Kaffee und einem Ratsch verweilen.

9

Auf dem Weg ist etwas wachgerufen worden. Dass so ein altes Klettergerüst einen Wert hat, der in Erinnerung bleibt. Wenn Erneuerungen mit Behutsamkeit gemacht werden, dann kann ein Stück Identifikation und Achtsamkeit gelingen. Eine wundervolle Begegnung und Begebenheit war das für unsere Vorhaben mit der Sozialen Stadt im Wohnumfeld. So etwas erzählt das Leben und das kann nicht einfach von jemand geplant und ausgedacht werden. Herzlichen Dank an alle MitmacherInnen beim Ramadama, Herrn Becker von der Gemeinde mit seinem Team vom Bauhof und natürlich auch wieder an die beiden Schulen im Ort, dass sie jedes Jahr das Ramadama unterstützen.

Vorankündigung: Die Gruppe »Wir machen Kunst« lädt ganz herzlich zur Aktion Kunst und Kaffee am 21. Juli von 15 – 18 Uhr vor dem KreaPark, Ramadama, Weggeworfenes und Erinnerungen sammeln Stutenanger 2. Dabei zeigen einige Künstler in Workshops mit Ramadama kann neues Wir Gefühl schaffen, nicht nur Müll sam- welchen Techniken die Bilder entstehen. Kommen Sie vorbei, meln. Jung und Alt aus nah und fern kommen zusammen. Sie bleiben Sie stehen, schauen Sie zu – bei einer Tasse Kaffee und teilen sich die Arbeit, schwärmen aus und säubern Orte. Blaue köstlichem Kuchen! Müllsäcke und größere Fundstücke werden gestapelt für ein Foto und den Transport. Zusammen setzt man sich an einen Tisch. Es gibt die leckere Brotzeit, Gespräche und Erzählungen. Auf dem Weg zwischen den Häusern waren Erinnerungen und nicht nur das Weggeworfene zu finden. Samstag, 3. Juni 2017, 14 – 17 Uhr Ein Papa mit seinen Kindern kümmerte sich in einer Gruppe mit Von Schlössern, Schafen und Schänken. Radtour vom Schloß einer weiteren Familie um ein Gebiet der Gebäude zwischen der Oberschleißheim durch die Heideflächen nach Hochmutting. Von Heinz-Katzenberger-Straße und Stutenanger. Dort steht ein altes Frühjahr bis Herbst weidet hier eine Schafherde, die zum Erhalt mehrfarbiges Klettergerüst. Es ist schon etwas verwittert und dieses seltenen Lebensraums beiträgt. Der dort ansässige Schäfer angerostet. Aber es gehört hierher. »Das steht schon sehr lange gibt uns Einblick in seinen Berufsalltag. Durch das Korbinianiholz hier.« Da habe ich ja selbst als kleiner Junge daran gespielt. Ich geht es zurück zum Schloß und dem Schloßbiergarten. Treffbin hier aufgewachsen. Jetzt habe ich selbst Kinder. Hier kenne punkt: Parkplatz Schloss, nördlicher Pavillon. Referenten: Thomas Hoyler, Sandra Semmler. Kosten: Erwachsene € 6.00, Kinder € ich mich aus. 3.00, Anmeldung: erforderlich bei www.vhsosh.de oder unter Tel: 0 89/3 15 38 06. Streckenlänge ca. 10 km.

Heideflächenverein

Freitag, 9. Juni 2017, 16 – 19 Uhr Tag des Nationalen Naturerbes – Naturschätze erleben. Radtour im Mallertshofer Holz. Zahlreiche seltene und zum Teil gefährdete Tier- und Pflanzenarten sind hier zuhause. Ausklingen lassen können wir die Tour auf der Terrasse des Kiosks am Garchinger See. Treffpunkt: Garchinger See, Parkplatz. Referenten: Dr. Dietmar Gruchmann, Christine Joas, Sandra Semmler. Keine Anmeldung erforderlich. Streckenlänge ca. 6 km. Donnerstag, 29. Juni 2017, 18.00 – 20.00 Uhr Ausgleichsflächen in der Fröttmaninger Heide Naturführung am Abend durch das Naturschutzgebiet »Südliche Fröttmaninger Heide«. Ort/Treffpunkt: HeideHaus Spenden erbeten, Anmeldung: nicht erforderlich. Hinweis: Wegelänge: 3 Sicherlich gibt es eine Menge kleiner und großer Geschichten. km Erzählungen sind wertvoll für die Gemeinschaft und für Verbesserungen, die erreicht werden können, auch mit dem Wohnum- Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie im HeideHaus, Tel.: 0 89/4 62 23 2 73, heidehaus@heideflaechenverein.de feldprogramm.


10

Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Kranken- und Altenpflegeverein Oberschleissheim e.V. Dr.-Hofmeister-Straße 8, Tel. 315 33 54, E-Mail: KAPVerein@t-online.de – Internet: www.kapverein.de Vereinshelferinnen: Im Einsatz sind jeweils am Montag: B. Szikora, Tel. 0 81 33 / 99 60 06, Dienstag: R. Hochberger, Tel. 3 15 06 21, Mittwoch: E. Neudert, Tel. 34 54 11, Donnerstag: W. Brückner, Tel. 3 10 84 00, Freitag: S. Friedmann, Tel. 3 15 44 55, Besuche: I. Ryseck Tel. 3 15 17 49, C. Taprogge Tel. 3 15 47 33, Koordination: H. Reuter, Tel. 3 15 42 21. Anmeldungen für Fahrten bitte möglichst rechtzeitig! Fahrten können nur im näheren Umkreis von Oberschleißheim übernommen werden. Für Besuche und Spaziergänge stehen Frau Irene Ryseck und Frau Christel Taprogge, in der Regel am Mittwoch, Donnerstag oder Freitag, zur Verfügung. Hospizgruppe »Schleißheim und Umgebung« Tel. 99 74 89 81 oder 01 79/4 58 11 65 Einsatzleitung: M. Brunner Demenz-Hilfe Für die Demenz-Hilfe stehen gegenwärtig als Helferinnen und Helfer zur Verfügung: Frau Sonja Friedmann jr., Frau Áine Hagenbucher, Frau Venera Kabashi, Frau Hannelore Laux, Frau Irene Ryseck, Frau Christel Taprogge und Herr Viktor Münster, außerdem zur Information, Beratung und Führung von Erstgesprächen Frau Tanja Lilienthal. Anmeldung von Betreuungswünschen sowie Infos und Merkblätter unter Tel. 3 15 33 54 (G. Kalmer). Selbsthilfegruppe für Angehörige von Demenz-Patienten Treffen jeweils am letzten Dienstag im Monat. Anmeldungen für neue Teilnehmer bitte an Frau Hannelore Laux, die Beauftragte des Kranken- und Altenpflegevereins für die Gruppe, richten, Tel. 3 15 93 35. Termine: Sprechstunde der Hospizgruppe: • Mittwoch, 14. Juni 2017, 17.00 – 18.00 Uhr, im Pfarrheim MPB Sommerfest des Kranken- und Altenpflegevereins • Freitag, 23. Juni 2017, 15 Uhr, Pfarrheim Maria Patrona Bavariae Das Sommerfest findet bei schönem Wetter an der Mariensäule vor dem Pfarrheim, bei Regen im Pfarrsaal statt. Die »Anderltaler Musikanten« spielen wieder auf. Mitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen! Selbsthilfegruppe für Angehörige von Demenz-Patienten: • Dienstag, 27. Juni 2017, 14.30 – 16.30 Uhr, im Pfarrheim MPB (Für neu Hinzukommende Anmeldung erforderlich) Offener Treff für Trauernde: • Mittwoch, 28. Juni 2017, 15.00 – 16.30 Uhr, im Pfarrheim MPB (Voranmeldung erbeten: Frau Reuter Tel. 3 15 42 21)

»Seit 1947« • Große Grabmalausstellung • Schriftgravuren, Restaurierung • Kreuze aus Schmiedeeisen, von Grabanlagen Bronze, Edelstahl • Gebrauchte Grabmale • Einfassungen, Abdeckplatten • Umfassende individuelle Beratung Bruckmannring 9 · 85764 Oberschleißheim · Tel. 0 89/315 54 38 Fax 0 89/315 40 96 · www.steinmetz-sturm.de

Soziales Gefährten am Lebensende Wer sich mit der Diagnose einer unheilbaren Krankheit auseinandersetzen muss, dem fehlt vor allem eines – Zeit. Ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und -begleiter unterstützen Schwerstkranke und Sterbende, indem sie einen Teil ihrer Zeit schenken und die Betroffenen in ihrer letzten Lebensphase begleiten, für Gespräche zur Verfügung stehen und pflegende Angehörige beraten, trösten und entlasten. Der Landkreis München unterstützt die Hospizarbeit und finanziert jedes Jahr einen Befähigungskurs für Interessierte. Dieser Befähigungskurs zur Hospizbegleitung besteht aus einem Grundund einem Aufbauseminar und beinhaltet sowohl sozialpsychologische Inhalte (Biographiearbeit, Sinnfragen etc.) als auch medizinische Inhalte (Sterbephasen, palliativmedizinische Versorgung) sowie Themen der Kommunikation. Durch einen praktischen Pflegetag und ein begleitetes Praktikum wird das Aufbauseminar abgerundet. Zwei Grundseminare finden am 21., 27. und 28. Juni in Ismaning bzw. am 17., 25. und 26. Juli in Garching jeweils von 17 bis 21.30 Uhr statt und bieten eine ideale Möglichkeit, einmal in die Hospizwelt hineinzuschnuppern. Durch eine Teilnahme am Aufbauseminar (ab dem 6. Oktober 17) können die Themen bei Interesse anschließend vertieft werden. Wer sich vorab unverbindlich informieren möchte, kann einen der untenstehenden Infoabende besuchen oder sich an Melanie Hörl beim Landkreis München Landratsamt München wenden (E-Mail: HoerlM@lra-m.bayern.de, Tel.: 089/6221-1837). 11. Mai 17 um 17 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Dr.Schmitt-Str. 10, Ismaning 01. Juni 17 um 19 Uhr beim Hospizverein Kirchheim e. V., Räterstr. 21, Kirchheim

Die Teilnehmer des letzten Hospizbegleiter-Kurses mit den Vertretern der Hospizdienste, den beiden Kursleiterinnen (Brigitte Schmitt-Hausser, Monika Anzinger), der 1. Vorsitzenden der ARGE Hospiz (Johanna Hagn) und der Koordinatorin für das Hospiz- und Palliativnetzwerk im Landkreis München (Melanie Hörl).

Tag & Nacht

089 / 620 10 50

Wir helfen Ihnen weiter Ihre Anliegen und Wünsche setzen wir gerne respektvoll und serviceorientiert mit der nötigen fachlichen Kompetenz um. Oberschleißheim I Unterschleißheim I www.trauerhilfe-denk.de


11

Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Kirchen Kath. Pfarrverband

Evang.-Luth. Trinitatiskirche

E-Mail: pv-oberschleissheim@ebmuc.de Homepage: www.erzbistum-muenchen.de/pv-oberschleissheim Kath. Pfarrei St. Wilhelm (StW), Theodor-Heuss-Straße 25, Tel. 3 15 22 22, Fax 3 15 09 16 Gottesdienste: So. 10.30 Uhr und 19.00 Uhr (in den Schulferien keine Messe), Mi. 08.00, Fr. 18.30 Uhr Kath. Pfarrei Maria Patrona Bavariae (MPB), Hofkurat-Diehl-Straße 5, Tel. 3 15 22 22 Gottesdienste: So. 9.00 Uhr (in den Sommerferien keine Messe), Di. 18.30 Uhr, Do. 8.00 Uhr, Sa. 18.00 Uhr mittwochs: 20.00 Uhr Probe Chorgemeinschaft St. Wilhelm, Pfarrsaal StW donnerstags: 17.00 Uhr Probe Kinderchor, Pfarrsaal MPB 20.00 Uhr Probe Pfs. MPB freitags: 19.00 Uhr Offener Jugendtreff in StW, HC Termine im Juni 2017 Do., 01.06. 14.00 Uhr Nachmittag für Senioren und alle, die gern in Gesellschaft sind, Pfarrheim MPB Fr., 02.06. 14.00 Uhr Krankensalbungsgottesdienst 19.30 Uhr Vortrag von Pfr. Kampe zum Thema: »Von Franziskus von Assisi zu Papst Franziskus«, Pfarrheim StW So., 04.06. 09.00 Uhr Festgottesdienst, MPB Pfingsten 10.30 Uhr Festgottesdienst, StW Mo., 05.06. 10.30 Uhr Festgottesdienst, StW Do., 08.06. 18.30 Uhr Vesper, MPB Sa., 10.06. 15.00 Uhr Wortgottesdienst (Klassenjahrgang 1939), Kapelle StW Mo., 12.06. 08.30 Uhr Laudes, StW Do., 15.06. 09.00 Uhr Festgottesdienst in StW – Fronleichnam anschl. Prozession zur Kirche MPB Di., 20.06. 19.30 Uhr Andacht der Kolpingsfamilie am Wegkreuz 20.00 Uhr Bibel (wieder-)entdeckt, Pfarrheim MPB Mi., 21.06. 20.00 Uhr Treffen Kindergottesdienstteam, Pfarrküche MPB Do., 22.6. 08.00 Uhr Tagesausflug der Kath. Frauengemeinschaft nach Roggenburg; Nähere Infos, Frau Uckert, Tel. 3 15 00 07 19.19 Uhr Haltepunkt – ein Abendgebet im Alltag, StW Fr., 23.06. 17.45 Uhr Beichte, StW Sa., 24.06. 10.00 Uhr Kinderbibeltag, Pfarrheim StW Di., 27.06. 20.00 Uhr Gott im Alltag entdecken, Pfarrheim StW Mi., 28.06. bis 29.06. Das Pfarrbüro ist wegen Klausur geschlossen. Do., 29.06. 18.30 Uhr Messe zum Patrozinium, St.Peter und Paul, Lustheim 20.00 Uhr Treffen des Familiengottesdienstteams, Pfarrhausküche MPB

Lindenstraße 4, 85764 Oberschleißheim Telefon: 3150441 – E-Mail: Pfarramt@trinitatiskirche.org Gottesdienste 04.06.2017, 10.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl am Pfingstsonntag (Pfarrerin Martina Buck) 05.06.2017, 19.00 Uhr Meditativer Abendgottesdienst am Pfingstmontag (Pfarrerin Kathrin Frowein) 11.06.2017, 10.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Diakon Peter Buck) 18.06.2017, 10.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Pfarrerin Martina Buck) 20.06.2017, 16.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl im Haus St. Benno (Pfarrerin Martina Buck) 25.06.2017, 10.15 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Dr. Christian Wendebourg); parallel dazu Kindergottesdienst (Anna-Helene Dick) 28.06.2017, 15.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl im Seniorenpark (Pfarrerin Martina Buck) 02.07.2017, 11.00 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Sommerfest (Pfarrerin Martina Buck) Samstags und sonntags ist die Kirche bis 20 Uhr geöffnet. Alle sind herzlich eingeladen, einzukehren. Spiele-Abend am Donnerstag, 1. Juni um 20 Uhr im Gemeindesaal der Trinitatiskirche, Informationen bei Gönke Klar, goenke.klar@googlemail.com Chor: Der Chor probt montags ab 19.30 Uhr im Gemeindesaal, Leitung: M. Wester. Zwergerl-Treff: Für Mütter und Väter mit ihren Kindern (bis etwa drei Jahre) immer dienstags von 10 Uhr bis 11.30 Uhr im Gemeindesaal. Leitung: Sonja Moser. Kleinkinder-Gruppe Neu ist donnerstags von 15.30 bis 17.00 Uhr die Kindergruppe für Kleinkinder ab zwei Jahren mit Eltern im Gemeindesaal der Trinitatiskirche. Unter Leitung von Christina Huber wird gesungen, gebastelt, geredet und gegessen. Bitte Hausschuhe mitbringen. Für zehn Termine wird eine Pauschale von 10 Euro für Material erhoben. Anmeldung für die Konfirmation 2018 Am Mittwoch, 21. Juni, bitten wir alle, die im Mai 2018 konfirmiert werden möchten, sich zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr persönlich im Gemeindesaal anzumelden. Ökumenischer Kinderbibeltag am Samstag, 24. Juni unter Leitung von Pfarrerin Martina Buck und Pastoralreferent Michael Raz im Pfarrsaal St. Wilhelm für Kinder im Grundschulalter statt. Bitte mit Anmeldung. Sommerfest am Sonntag, 2. Juli, Beginn um 11 Uhr mit einem Gottesdienst; es singt der Chor der Trinitatiskirche. Das Fest steht unter dem Titel »Fest der Freiheit« und steht im Zeichen des 500-jährigen Jubiläums der Reformation. Zum Abschluss gegen 15.30 Uhr wird das Stück »Mensch Martin« aufgeführt. Im Pfarrgarten gibt es Programm zum Thema Reformation, Kinderprogramm und selbstverständlich Speis und Trank.

Steinmetzbetrieb Canella

Top-Qualität zum fairen Preis • Grabmäler aller Art • Schriftgravuren, Ornamente schleißheim! • Denkmalpflege Jetzt auch in Unter mayer« Ehemals »Szolo • Fensterbänke • PERSÖNLICHE UNVERBINDLICHE BERATUNG 98,5 % Kundenauszeichnung bei Preis/Leistung

Ihr Partner auf allen Friedhöfen.

Telefon 089 - 310 53 96 www.hanrieder.de

Büro – Ausstellung – Werkstatt Bruckmannring 4 · 85764 Oberschleißheim Telefon 0 89/37 50 73 80 · Telefax 0 89/37 50 73 81 Handy 0171/7 57 30 82 TOP www.canella-steinmetzbetrieb.de

ANGEBOTE


12

Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Kultur & mehr

Flugwerft Schleißheim Sonderausstellung »ALL.Täglich! Aus dem All für die Erde« 2. Juni – 24. September Das Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luftund Raumfahrt e.V. (DLR) zeigt mit der INNOspaceEXPO »ALL.täglich!« welche Forschungen im All oder Dienstleistungen aus dem All Eingang in das alltägliche Leben finden. Sie macht deutlich, dass Forschung für die Raumfahrt und Forschung im Weltraum Schlüssel zu Innovationen sind, die auch unmittelbar für das Leben auf der Erde vielfältige neue Perspektiven eröffnen und unser Leben beeinflussen. Sie ist ein Beitrag des »Nationalen Programms für Weltraum und Innovation« des BMWi. Raumfahrt schafft Innovationen, die auf der Erde und im ganz alltäglichen Leben genutzt werden können. Statistiken wie zum Beispiel des ESA Technology Transfer Programmes zeigen viele Transfers, die in die Bereiche Transport, Medizin, Maschinenbau, Sicherheit oder Energie gehen. Auch der Klettverschluss, die individuelle Gleitsichtbrille, der tägliche Wetterbericht, Live-Übertragungen im Fernsehen oder das Navigationssystem im Auto haben ihren Einzug vom All in unseren Alltag auf der Erde gefunden. Museumseintritt.

Autorenlesung im Hallenbad Oberschleißheim Ein ungewöhnlicher Ort für eine Autorenlesung: Am Freitag, den 23. Juni, um 18.00 Uhr, liest Paula Paulus aus ihrem Debütroman ‘Bayrisch Bossing’ und lädt dazu ins Hallenbad Oberschleißheim ein. Mit viel Humor und Witz erzählt die Autorin im Roman den unfreiwilligen Abgang von Christa aus einem bayerischen Landwirtschaftsverband. Christa wurde von ihrem Chef gemobbt. Christa ist eine Romanfigur, steht aber für rund eine Million Menschen in der Bundesrepublik, die Ähnliches erleben oder erlebt haben. Paula Paulus ist Agraringenieurin (FH) und hat deshalb die Handlung ihres Romans in die Landwirtschaft verlegt, er könnte aber in anderen Bereichen der Wirtschaft, Verwaltung oder in jedem Betrieb spielen.

Allgemeine Führung mit Übersetzung in Gebärdensprache »Vom Lilienthal-Gleiter zum Eurofighter« Sonntag, 2. Juli, 14 Uhr Eine Führung durch die Luftfahrtgeschichte anhand der Exponate der Flugwerft Schleißheim mit Übersetzung in Gebärdensprache. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 15 Personen begrenzt. Anmeldung erforderlich unter 0 89/31 57 14-10. Referent: Peter Eisenbach. Museumseintritt. 25 Jahre Flugwerft Schleißheim: Flugwerft Fly-In 2017: Oldtimer der Lüfte in der Flugwerft Samstag, 8. Juli und Sonntag, 9. Juli Das 25-jährige Bestehen der Flugwerft Schleißheim begehen wir mit einem großen Fly-In und einem besonderen Rahmenprogramm. Erwartet werden über 50 historische und seltene Flugzeuge, darunter die dreimotorige Junkers Ju 52 aus der Schweiz. Mit einer DeHavilland Dragon Rapid und einer Antonow An-2 können spontan Rundflüge durchgeführt werden. Die Bundeswehr zeigt das Transportflugzeug C-160 Transall und die Bundespolizei-Fliegerstaffel Oberschleißheim einen ihrer Hubschrauber. Ob bei der Landung, beim Start oder in Parkstellung: Selten kommt man der Luftfahrtgeschichte so nahe wie hier (außer im Museum natürlich). Die liebevoll gepflegten Schmuckstücke sind dann auf dem Freigelände ausgestellt, man kann sie aus der Nähe betrachten, filmen und fotografieren. In der Regel fliegen die Flugzeuge am Samstag an. Der Abflug ist meist ab Sonntagmittag. Das Programm ist abrufbar unter www.deutsches-muse um.de/flugwerft Museum und Fly-in sind geöffnet am Samstag, 8. Juli 2017: 10.00 – 19.00 Uhr, Biergartenbetrieb bis 22.00 Uhr; am Sonntag, 9. Juli 2017: 10.00 – 18.00 Uhr. Museumseintritt. Allgemeine Führungen und Vorführungen Führungen und Vorführungen Kostenlose Führungen und Vorführungen für Familien und Einzelbesucher. Bitte erkundigen Sie sich an der Kasse, ob die Angebote stattfinden. Übersichtsführungen (Dauer ca. 30 Minuten) 11.00 Uhr Historische Werfthalle 15.30 Uhr Neue Ausstellungshalle Vorführungen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr Vorführung des Modellluftschiffs »Zeppelin« 10.30 Uhr und 15.00 Uhr Betrieb des Flugsimulators 11.30 Uhr und 14.30 Uhr Betrieb der Modellfluganlage »Fliegender Zirkus«

Da Paula Paulus seit vielen Jahren das Oberschleißheimer Schwimmbad regelmäßig besucht, spielt auch das Hallenbad eine Rolle im Roman. Welche, das können Sie bei der Autorenlesung, bei der sie der Betriebsleiter Franz Friedrich und sein engagiertes Team unterstützen, erfahren.

VHS im Juni Workshop: Perlen- und Steinketten selber knüpfen Lernen Sie unter Leitung einer Goldschmiedemeisterin das professionelle Knoten einer Perlkette unter Verwendung echter Perlseide bzw. Nylonfaden für Steinketten sowie die Endbefestigung an verschiedenen Verschlussmöglichkeiten. Auch eigene Perlenketten (oder Steinketten) können mitgebracht werden, die wir wieder »auf Vordermann« bringen, es stehen auch Perlenketten zum Knoten zur Verfügung. Ebenso gibt es Informationen über Perlen, deren Vielfalt und Pflege. Termin: 25. Juni, 17 Uhr. Gebühr 22,00 Euro/Material je nach Verbrauch, Kursnr. C404, Anmeldung bis 19. Juni. Vortrag: Testamentsgestaltung – Wie sind die »letzten Dinge« am besten zu regeln? Am Montag, den 26. Juni informiert der Rechtsanwalt Markus Brunner um 19.30 Uhr (Gebühr 12 Euro / Kursnr. A021) umfassend über die richtigen, insbesondere steuer- und kostensparenden erbrechtlichen Schritte und die »Kunst« der Testamentsgestaltung zur Sicherung des »Letzten Willens«. Anmeldung bis 19. Juni. Workshop: Hairstyling für Mädchen– Für mittellanges Haar Im Workshop am Freitag, den 30. Juni um 18.00 Uhr erarbeiten Sie sich gemeinsam unter Leitung der Hair- und Make-Up-Stylistin Cassie Ernst tolle Stylings. Auch die Mädchen (ab 7. J. in Begleitung der Mutter, Gebühr 7 Euro / Erw. 14 Euro) fühlen sich wie kleine Prinzessinnen mit verspielten Frisuren. Bitte mitbringen, falls vorhanden: Puppen-/Frisierkopf, Kamm, Haargummis, Klammern. Anmeldung bis 26. Juni, Kursnr. G503. Anmeldung dringend erforderlich bis zu den angegebenen Terminen (anmeldung@vhsosh.de oder in der Geschäftsstelle, Theodor-Heuss-Str. 27, Tel. 0 89/3 15 38 06.


Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Verschiedenes VdK Oberschleißheim

13

Giftmobil

Der VdK lädt ein zu einer Besichtigung der E-Werke Haniel Am Mittwoch, den 28. Juni, besteht die nächste Möglichkeit Haimhausen am Dienstag, den 20. Juni 2017 um 15 Uhr. Problemabfälle aus Haushaltungen in der Gemeinde Oberschleißheim umweltbewusst zu entsorgen. Erleben Sie die regenerative Stromerzeugung hautnah: beein- In der Zeit von 15.15 bis 16.15 Uhr steht das Giftmobil auf dem druckende Turbinen über und unter Wasser, die neue »Wasser- Bürgerplatz vor dem Bürgerzentrum. Der nächste Abholtag ist schnecke« und ein Team, welches gerne für alle Fragen zur Ver- der 19. Juli. fügung steht. Anmeldung bitte bei Brigitte Scholle Tel. 0893152991. Eine weitere Möglichkeit zur Abgabe problematischer Stoffe Alle BürgerInnen sind herzlich eingeladen. besteht in Oberschleißheim jeweils am letzten Donnerstag im Monat in der Zeit von 16 bis 18 Uhr im Wertstoffhof. Ebenso lädt der VdK ein zu einem Vortrag »Augenveränderun- Achtung: Bei diesem Termin handelt es sich um eine eingegen bei Diabetes« schränkte Vorsammlung ! Referentin: Augenärztin Frau Dr. Gabriele Greber, Oberschleiß- Hier können nicht alle Stoffe entgegengenommen werden. heim So können beispielsweise Altöl, Säuren, Laugen, PflanzenschutzTermin: Freitag, den 23. Juni 2017 um 19 Uhr im Bürgerhaus, mittel, Labor- und Fotochemikalien ausschließlich über das GiftKonferenzräume. mobil entsorgt werden. Bitte informieren Sie sich im Zweifelsfall Alle Bürger und Bürgerinnen sind herzlich eingeladen. vorher bei der Gemeinde, ob Ihr Problemabfall angenommen werden kann.

Spende für Therapeutisches Reiten 2017 Auch dieses Jahr ermöglichte die Baugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim eG mit ihrer großzügigen Spende an den Verein Luzia Sonnenkinder e.V. eine komplette Staffel der Reittherapie für Kinder mit Behinderungen. Durchgeführt wurde die Therapie für zehn Kinder, für zehn Einheiten von Cornelia Kallwitz, zertifizierte, experientellen Reittherapeutin in dem Hof von Dr. Stippl Neuhimmelreich. Reittherapie ist, so Scholle, eine »eine ganzheitliche Behandlung, die die verschiedenen Seiten des menschlichen Fühlens und Erlebens anspricht«. Im Mittelpunkt steht die Begegnung von Klient und Pferd, die Mensch-Tier-Beziehung. Das Pferd wird als Lebewesen über alle Sinne wahrgenommen und erlebt, und es hilft dabei in verschiedenen Situationen den Kontakt mit der Umwelt aufzubauen.

Sommerferienprogramm 2017 Oberschleißheim – Die Sommerferien rücken langsam näher und somit auch die vielen Ferienaktionen der Oberschleißheimer Vereine und Einrichtungen.

Die Ferienprogrammhefte wurden bereits an den Schulen verteilt und liegen darüber hinaus in den Kindergärten, der Gemeinde, der Bücherei sowie einigen Geschäften und Vereinen aus. Um jedem Kind dieselben Chancen auf Plätze zu geben, wird die Anmeldung in diesem Jahr wieder folgendermaßen ablaufen. Das für jedes Kind gesondert ausgefüllte Anmeldeformular mitsamt Teilnehmergebühr kann von Dienstag, 20. Juni, bis Freitag, 7. Juli, in der Jugendfreizeitstätte Planet ‚O’, Theodor-Heuss-Str. 29, 85764 Oberschleißheim, zu den Öffnungszeiten (Di./Do. 15 – 20 Uhr, Mi 14 – 19 Uhr, Fr. 14 – 20 Uhr) abgegeben werden. Von 11. bis 14. Juli erfolgt die Zuteilung der Plätze. Für den Fall, dass Aktionen überbucht sind, werden die vorhandenen Plätze per Losverfahren verteilt und Wartelisten geführt. Herzlichen Dank im Namen der Kinder und Eltern, an die Bau- Die Buchungsbestätigungen genossenschaft Ober- und Unterschleißheim eG! werden in diesen Tagen per E-Mail verschickt. Von Dienstag, 18. Juli, bis Freitag, 21. Juli, sind für alle noch freien Aktionen Nachmeldungen möglich. Ab Ferienbeginn müssen Anmeldungen/ Platzanfragen direkt beim jeweiligen Veranstalter vorgenommen werden. Weitere Infos beim Planet O (Telefon 31 539 62, info Auf dem Foto: Vorsitzende Brigitte Scholle, Melitta Roth, Reit- @ p l a n e t - o s h . therapeutin Cornelia Kallwitz und Beisitzer Otto Kolm. de)


14

Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Lokale Agenda 21 »Projektgruppe Energie und Klima« (Sprecher: Tibor Szigeti, Tel. 12 02 40 60) Treffen: Nach Vereinbarung. Kostenlose Energieberatung: Zweiter und vierter Donnerstag im Monat (8. Juni und 22. Juni) in der Zeit von 17 bis 19 Uhr im Bürgerzentrum (1. Stock), Voranmeldung erforderlich! Tel. 12 02 40 60, E-Mail: energieberater_osh@yahoo.de Vortrag: 1. Juni, 19.30 Uhr, Kinderhort Jahnstr. 8a, Musikraum 1 »Heizungsoptimierung«, Referent: Andreas Turloff, Theneo GmbH & Co. KG - Förderung von Optimierungsmaßnahmen an bestehenden Heizungsanlagen (BAFA) - Förderprogramm – Austausch Heizungspumpen und Durchführung hydraulischer Abgleich »Projektgruppe Natur« (Sprecher: Arnold Tallavania, Tel. 3 15 41 39) Treffen 2017: 22. März, 25. Oktober, 19.30 Uhr, Bürgerzentrum 1. Stock »Projektgruppe Verkehr und Ortsentwicklung« (Sprecher: Dr. Casimir Katz, Tel. 315 878 24) Treffen: Nach Vereinbarung. »Projektgruppe Kinder und Jugend« (Sprecherin: Ingrid Lindbüchl, Tel. 3 15 16 63) Kein Treffen in den Ferien »Schleißheimer Tauschring« (Kontakt: Peter Krell Tel.: 0 89/3 17 31 67) E-Mail: schleissheimer.tauschring@googlemail.com www.slius.de/tauschring/start.htm Im Tauschring werden bargeldlos Dienstleistungen getauscht. Nächstes Treffen im Juli.

Vereine DLRG macht Regattasee startklar Die Vorbereitungen für die diesjährige Badesaison des DLRG Ortsvereins Oberschleißheim sind abgeschlossen. Bereits am 13. Mai 2017 konnten acht Vereinsmitglieder die Prüfung für die Ausbildung zum Sanitätsassistenten erfolgreich ablegen. Besonders erwähnenswert ist, dass die Schulung durch die Ausbilderinnen Christiane Wickfelder und Helga Zenetti vereinsintern durchgeführt und abgenommen werden konnte.

Erfolgreiche Absolventen der Sanitätsassistentenausbildung (v.l.): Bettina Partsch, Maik Wickfelder (stellte sich als Patient zur Verfügung), Theresa Eberhart, Julia Reiner, Lucas Stengl, Paolo D’Oria, Melissa Köllner, Tobias Pflügler, Franziska Grünaug, Christiane Wickfelder (Ausbilderin) mit Tochter Hannah Am letzten Wochenende wurde nun auch der Regattaparksee für den Sommer startklar gemacht. Befreundete Rettungstaucher aus dem Ortverein Büchlberg bei Passau befestigten die beliebte Badeinsel wieder an den Fundamenten in der Mitte des Sees und auch die Vorbereitungen für den Wachdienst am See wurden abgeschlossen, so dass nun die Wachstation an allen kommenden Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr bis zum einschließlich 10. September besetzt sein kann.

Ronny Sonnekalb, Filialdirektor

Darf ich Sie auf einen Kaffee einladen? Kommen Sie doch einfach vorbei! Filiale Oberschleißheim Prof.-Otto-Hupp-Str. 1, 85764 Oberschleißheim Tel. 089 2128-5360

Ausgelassene Stimmung nach getaner Arbeit Der DLRG Ortsverband Oberschleißheim wünscht allen Besuchern des Regattaparksees einen guten Sommer, angenehmes Wasser und vor allem einen sicheren und ungetrübten Besuch.


15

Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Planet ,O’ Frauenrechte im Islam

Schminken wie die Profis!

Für die Journalistin, Pubizistin und Bloggerin Khola Maryam Hübsch ist klar: »Nicht der Islam muss sich reformieren, sondern die Muslime und ihre Praxis, den islamischen Glauben zu leben.« Dabei sollte sich die Reform aber nicht nach vorne richten, sondern zurück zum Ursprung des Islam, denn diese Religion »hat eigentlich die Frauen gestärkt und ihnen Rechte zugestanden«. Bei ihrem Vortrag in der Jugendfreizeitstätte Planet ‚O‘bedauerte die Referentin, dass in der öffentlichen Diskussion häufig das Negative hervorgehoben wird, aber »es fehlt der Blick auf das Gesamtbild«. Die oft einseitige Darstellung in den Medien trage nicht dazu bei, Vorurteile abzubauen. Hierzulande würde Muslimen oft diskriminierend der Zugang zu Bildung und Arbeit erschwert. Auch wenn Frau Hübsch die Burka und die Vollverschleierung ablehne, solle man das Tragen nicht generell verbieten, sondern insbesondere »an offenen Plätzen liberal halten«. Das Kopftuch werde von Frauen in der Hauptsache nicht aus Zwang, sondern aus religiöser Überzeugung getragen. Angesichts der geringen Zahl von verschleierten Frauen in Deutschland bezeichnete Khola Maryam Hübsch die Diskussionen rund um Burka und Co. als »Wahlkampf-Rhethorik« und »Symboldebatte«, die Ängste vor Übergriffen auf Frauen und vor islamistischem Terror bediene. Doch die Referentin betonte: »Terrorgefahr geht von Männern in Hosen aus und nicht von verschleierten Frauen.« Deniz Dadli, Leiter der Jugendfreizeitstätte Planet ‚O‘, steuerte Zahlen einer 2014 von der Bertelsmann-Stiftung durchgeführten Umfrage bei. Demnach würden über die Hälfte der befragten Deutschen den Islam als bedrohlich wahrnehmen. In der öffentlichen Debatte bleibe oft auf der Strecke, dass es etwa zehn Prozent Radikale gebe, aber eben auch 90 Prozent Positives. »Wir reden über sie, aber nicht mit ihnen«, erklärte Deniz Dadli und warb für einen Dialog mit den Muslimen. »Viele haben sich ein Bild über den Islam gemacht, aber meist ein negatives Bild. Man muss die Menschen erzählen lassen und mit ihnen sprechen, um Verbesserungen zu erreichen.« Der Vortrag mit Khola Maryam Hübsch über Menschen- und Frauenrechte im Islam sei ein Beitrag hierzu.

Mädchenbrunch mit Make-Up Artistin im Planet ,O Wie jeden Monat frühstückten die Mädchen diesen Samstag im Planet ,O’, aber zum Ferienabschluss gab es einen extra Gast. Die Make Up Artistin Alexandra Lederer (https://www.alexandra-lederer.com/) hat den Mädchen nicht nur Tipps und Tricks rund um Schminke für den Alltag gegeben, sondern die Mädchen auch über ihren beruflichen Werdegang, Einstieg als Visagistin, Ausbildungsmöglichkeiten und den Umgang mit Models und Prominenten aufgeklärt. Die Mädchen hatten durch den Workshop auch die Gelegenheit, sich professionell schminken zu lassen. Anschließend fand mit viel Begeisterung und Spaß unserer Models – ein Fotoshooting in der Disco des Planets statt. Weitere Informationen gibt es in der Jugendfreizeitstätte Planet ‚O‘, Theodor-Heuss-Str. 29, 85764 Oberschleißheim, Telefon 0 89/3 15 39 62, e-mail: info@planet-osh.de.

Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Impressum Verantwortlich für Redaktion: Herausgeber:

Verlag und Anzeigenverwaltung:

10

RADL-WELT

Wir begrüßen Sie in unserem NEUEN Riese & Müller Erlebnisstore! Jahre

GUDEREIT LC Edition

nur • Langlebiger Alu-Rahmen mit stoßfester Pulverbeschichtung • Magura HS-11-Bremsen mit Performance Belägen • Präzise 24-Gang-Shimano-Schaltung • Federgabel & Sattelfeder • Nabendynamo und LED-Beleuchtung mit Standlicht • Schwalbe-City-Plus-Reifen • Vorbau verstellbar • Ergonomische Griffe • für Damen & Herren Josef-Frankl-Str. 42 • 80995 München • Tel. 0 89 / 32 60 62 63 info@RADL-WELT.de • www.RADL-WELT.de

599,– statt € 799,–

Christian Kuchlbauer (Erster Bürgermeister) Gemeinde Oberschleißheim Freisinger Straße 15, 85764 Oberschleißheim Telefon 0 89/3156 13 35 Münchener Nord-Rundschau Verlag GmbH Moosacher Straße 56 , Eingang B, 1. Stock 80809 München Telefon 0 89/312148-0, Fax 0 89/313 2613

Anzeigenleitung:

Werner Schäfer (verantwortlich für Anzeigen), Tel. 0172 / 7 9819 28, Adresse wie Verlag.

Satz:

Wochenanzeiger Service GmbH Moosacher Straße 56 –58, 1. Stock 80809 München

Verteilung:

Münchener Nord-Rundschau Telefon 0 89/312148 -1118 Zur Zeit gilt die Preisliste Nr. 17/1.12. 2016

Druck:

Druck & Verlag Zimmermann Einsteinstraße 4, 85716 Unterschleißheim Der Oberschleißheimer erscheint monatlich und wird kostenlos an alle Haushalte, Geschäfte und Firmen im Gemeindegebiet Oberschleißheim verteilt. Durch Namen kenntlich gemachte Artikel geben nicht zwingend die Meinung der Redaktion wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bildbeiträge keine Gewähr. Eine Verwertung der Zeitung und aller in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen, sowie aller Anzeigen, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung, ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Verlages unzulässig und strafbar. Insbesondere ist eine Einspeicherung oder Verarbeitung der Inhalte in Datensystemen ohne Zustimmung des Verlages nicht zulässig.


16

Oberschleißheimer Gemeindenachrichten

Letzte Seite FACHZAHNARZTPRAXIS · ORALCHIRURGIE

DR. KRAUSENECKER & KOLL. Implantologie · Prophylaxe · Zahnersatz · Privat · Kassen

Wichtige Termine: 08.06., 16.00 Uhr

Bürgersprechstunde bei Erstem Bürgermeister Christian Kuchlbauer

17.06., 11.00 Uhr

Fischerfest an der Fischerhütte

23.06., 19.00 Uhr

GRÜNER Stammtisch in den Neuen Bürgerstuben

E-Mail: info@dr-krausenecker.de

23.06.

Sonnwendfeier Lustheim

www.dr-krausenecker.de

23.06.

Sommerfest des Kranken- und Altenpflegevereins

24.06.

Sonnwendfeier des Ski Club Schleißheim am Phönix-Gelände

28.06., 17.00 Uhr

Vorspielabend der Instrumentalschüler der vhs im Bürgersaal

29.06., 20.00 Uhr

GRÜNE Ortsversammlung im Konferenzraum des Bürgersaals

05.07., 19.00 Uhr

Vorspielabend der Instrumentalschüler der vhs (Fortgeschrittene) im Bürgersaal

Eigenheimstraße 10 a · 85764 Oberschleißheim Telefon 0 89 / 3 15 17 85 · Telefax 0 89 / 31 59 43 56 MO 8 – 12 14 – 18

DI 8 – 12 14 – 18

MI 8 – 12 14 – 19

DO 8 – 12 14 – 19

FR 8 – 12 13.30 – 17

Samstag, den 17.06. + 24. 06. 2017 von 9 bis 13 Uhr, sonst samstags nach Vereinbarung

Christine & Lothar ➪ Fenster-, Treppenund Terrassenreinigung ➪ Gebäude-, Büro- und Bauendreinigung ➪ Kehrdienste und Hochdruckreinigung

ild

W

www.clw-hms.de

➪ Rasenmähen, Vertikutieren, Rodungsarbeiten ➪ Heckenschneiden und Sträucherschnitt ➪ Laubbeseitigung und Winterdienst

Inh. Lothar Wild • Bartholomäus-Schuchpaur-Straße 13c • 85221 Dachau Tel. 0 81 31/27 50 52 • Mobil: 01 72/8 67 98 34 Fax: 0 81 31/27 40 65 • E-Mail: c.l.wild@t-online.de

Achtung: der Aufzug im Bürgerhaus wird vom 3. Juli bis 4. September 2017 ausgetauscht und ist somit in dieser Zeit nicht benutzbar!

Matinée: Grasse Trio »Paris in Love« JETZT ZIELLE EXISTEN RISIKEN ERN ABSICH

Verbraucherschützer empfehlen Berufsunfähigkeitsversicherung

Das Leben steckt voller Überraschungen und bringt viele Veränderungen mit sich. Unabhängige Experten und Verbraucherschützer empfehlen daher, mögliche Wagnisse nicht zu ignorieren. Sichern Sie jetzt Ihre existenziellen Risiken bei der HUK-COBURG ab. Am besten vereinbaren Sie gleich einen Termin bei einem unserer Berater. Kundendienstbüro Ana Stapf Versicherungsfachfrau Tel. 089 31200338 ana.stapf@HUKvm.de Raiffeisenstr. 1 B 85716 Unterschleißheim Lohhof Mo. – Do. 9.00 – 12.00 Uhr Mo., Di., Do. 15.00 – 19.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Vertrauensmann Peter Mühl Tel. 089 31598662 peter.muehl@HUKvm.de Theodor-Heuss-Str. 13 85764 Oberschleißheim Termin nach Vereinbarung

Ein musikalischer Streifzug durch das faszinierende Paris der 20er bis 50er Jahre: Nicht nur »Ein Amerikaner in Paris«, nein, zwei der wichtigsten amerikanischen Komponisten hatte es in das Paris der 20er Jahre verschlagen: George Gershwin und Cole Porter. Ihre Songs haben Verve, Swing und emotionale Tiefe. In den 30er Jahren spielten die Manouches, die französischen Sinti und Roma, ihre eigene Version des Swings in den Pariser Cafés. Allen voran der legendäre Gitarrenvirtuose Django Reinhardt mit dem »Quintette du Hot Club de France«. Unsterbliche Melodien sangen der »Spatz von Paris« Edith Piaf mit »Sous le ciel de Paris« und Yves Montand »Les feuilles mortes«, dem Jazzpublikum eher als »Autumn leaves« bekannt. Wie perlender Champagner erklingen elegant und beschwingt typische Pariser Valse musettes. Der Gitarrist und Bandleader Stefan Grasse hat sich seit vielen Jahren einen hervorragenden Ruf in der deutschen Musikszene erspielt. Stefan Grasse gab über 1500 Konzerte in vielen Ländern Europas, den USA, China und Australien. Die Trio-Besetzung mit Julia Kempken – (Gesang und Stepptanz), Bettina Ostermeier – (Akkordeon) und Stefan Grasse – (Gitarren) versprechen mit »Paris in Love« einen Ausflug in eine der schönsten Städte, zum Träumen und Genießen! www.stefan-grasse.de Sonntag, 2. Juli 2017, 11.00 Uhr, Schloss Schleißheim, Speisesaal. Einlass: 10.30 Uhr

Oberschleißheimer - Aktuelle Ausgabe  

Gemeindeblatt Oberschleißheim

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you