Die Wirtschaft, Nr. 15, 26. August 2022

Page 1

DieZeitungderWirtschaftskammerVorarlberg 77.Jahrgang•26.August2022•Nr.15 Merit-Order-Prinzip: Mechanismusder Strompreisfindung überdenken FOTO:ISTOCK/STADTRATTE Legenwir’s einfachdraufan! DieachtsameGeldanlagefüreinebessereWelt. draufanlegen.volksbank-vorarlberg.at WERBUNG Schonab 50 Euro investieren!

DerArbeitskräftemangelhatnegativeAuswirkungen

Für63ProzentderbefragtenUnternehmenstelltder MangelanArbeitskräfteneine„sehrgroße“Herausforderungdar,„groß“istsieimmerhinnochfür19,5Prozent.Fürlediglich8,3ProzentistdiesaktuellkeinProblem.AmgrößtenistderBedarfanFachkräfteninden BereichenProduktion(34Prozent),Technik(24Prozent) undVertrieb(16Prozent).

FOTO:ISTOCK MAGAZIN NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 2

Gefragt,durchwelcheMaßnahmennachdiedringendbenötigtenFachkräfteamehestenfürdaseigene Unternehmengewonnenwerdenkönnten,antworteten dieBefragtenfolgendermaßen:durchdieAusbildung vomLehrlingen(57Prozent),durchdasRekrutierenvon Mitarbeiter:innenamVorarlbergerArbeitsmarkt(53Prozent),durchinternationaleRekrutierungen(35Prozent), AusbildungdereigenenMitarbeiter:innen(32Prozent) oderdurchdenErhaltderArbeitsfähigkeitdereigenen Mitarbeiter:innenimhöherenAlter(28Prozent).

Fachkräftestrategie: Umfrage2022fürVorarlberg.

96Prozentgebenan,dasssiesichzurzeit „sehrschwer“bzw.„schwer“tun,neueMitarbeiter:innen amVorarlbergerArbeitsmarktzurekrutieren.

fürbetroffeneBetriebe,BranchenundRegionen sowiefürdengesamtenStandortVorarlberg.DieSicherungdesFachkräftebedarfsderheimischenBetriebehat fürdieWirtschaftskammerdaheroberstePriorität.

DerArbeitskräftemangelführtlautUnternehmen(83 Prozent)zueinerhohenBelastungdereigenenMitarbeiter:innen,zurAblehnungvonAufträgen(52Prozent), zueinemVerlustvonKund:innen(33Prozent)sowiezu einerhöherenFluktuationdesbestehendenPersonals 25Prozent).

IneinemverbessertenAngebotbeiderKinderbetreuungsehen84ProzentdierichtigeMaßnahme,damit MitarbeiterinnenwiederfrüherindenBetriebzurückkehrenkönnen.64ProzenthaltenfinanzielleAnreizefür denWiedereinstiegfürnotwendig. ArbeitslosezurückindenBeruf UmmehrarbeitsloseMenschenwiederinsBerufslebenzubringen,wünschensich68Prozentderbefragten UnternehmeneineProbephase(z.B.sechsMonate)für arbeitslosgemeldetePersonen.56Prozentplädierenfür LohnkostenzuschüssedurchdasAMSwährenddererstenPhaseeinesBeschäftigungsverhältnisses.Fürimmerhin40ProzentwürdeneinefinanzielleUnterstützungfürabgestimmteQualifizierungsmaßnahmen durchdasAMSvorBeginneinerBeschäftigunghelfen.

ZAHLEN,DATEN,FAKTEN DerArbeitskräftebedarfinZahlen

65ProzentderbefragtenBetriebebildenLehrlinge aus.80ProzentdieserAusbildungsbetriebeseheninden fehlendenBewerber:innendiezentraleHerausforderunginderLehrlingsausbildung,gefolgtvonderfehlen-

Internationale Rekrutierung 51Prozent der Unternehmenhaben wenigbiskeine Erfahrungmitder RekrutierunginternationalerArbeitskräfte.Zum einen(57Prozent),weil ihnendiekonkreten Informationenfehlen, welcheFachkräfteesin denverschiedenen Länderngibt,undzum anderenwerdenzuhohe sprachlicheBarrieren(47 Prozent)unddergroße bürokratischeAufwand (48Prozent)angeführt. Unterstützungsmaßnahmensehen72Prozentin derÜberwindungdieser Hürden,66Prozentin derfrühzeitigen Vermittlungvon Deutschkenntnissenin denHerkunftsländern, 58Prozentineinen „Incoming-Service“ (Erledigungwichtiger Behördenangelegenheiten)fürinternationale Mitarbeiter:innenund50 ProzentinderVermittlungvonKontaktenzu internationalen Personalvermittlern.

EineUmfragederWirtschaftskammerVorarlbergliefertdazuaktuelleDaten.Rund1.000der8.368(ca.12Prozent)angefragtenArbeitgeberbetriebehabensichander Umfragebeteiligt.AbgefragtwurdenstrategischeHandlungsfelder,diegegenwärtigenHerausforderungenund HürdensowiegewünschteUnterstützungsmaßnahmen.

Lehrlingsausbildung

ErgebnisseimDetail

96Prozentgebenan,dasssiesichzurzeit„sehr schwer“bzw.„schwer“tun,neueMitarbeiter:innenam VorarlbergerArbeitsmarktzurekrutieren.Dasliegein ersterLinieandergeringenMotivationarbeitsloserPersonen,eineBeschäftigunganzunehmen(78Prozent) undandenfehlendenQualifikationen,deramArbeitsmarktverfügbarenPersonen(59Prozent).

denArbeitsmotivation(52Prozent)unddermangelndenAusbildungsreifederLehrlinge(37Prozent).Den hohenzeitlichenAufwandimRahmenderAusbildung halten27ProzentfüreinedergrößtenHerausforderungen. VonderWirtschaftskammerwünschensichdieBetriebeindiesemZusammenhangeinaktivesLehrlingsmarketingfürdieLehrlingssuche(54Prozent),weitere finanzielleUnterstützungenfürdieAusbildungsbetriebe(44Prozent),stärkereKooperationenmitanderen Betrieben,StichwortAusbildungsverbund(30Prozent) sowiedieDurchführungvonEignungstests(27Prozent).

Prinzipdereuropäischen Strompreisbildung hinterfragen

FOTO:STUDIOFASCHING

„EineReformbeziehungsweiseWeiterentwicklungdes Preisfindungssystemsim europäischenStrommarkt wirdunumgänglichsein.“

3 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT INHALT Schwerpunkte dieserAusgabe: THEMA. Merit-Order-Prinzip: DasModelldereuropäischenStrompreisbildunggehört einerkritischenPrüfungunterzogen. Tourismuswoche. Von10.bis16.Oktober2022findetdieersteVorarlbergerTourismuswocheimFirmamentinRankweilstatt. DasABCderAusbildungspflicht gibtJugendlichen,Erziehungsberechtigtenund BetriebeneinengutenÜberblick. Extra. „Steuerberater“und„Wirtschaftsrecht“. 6 10 12 31 KOMMENTAR

KommRWilfriedHopfner WKV-Präsident

inForm

DievonderBundesregierungangekündigte„Strompreisdeckelung“ einerSubventionierungeinesdefiniertenGrundbedarfsstelltzweifelsohneeinen gutenKompromissausEffizienzundfinanziellerUnterstützungfürdieHaushaltedar. NebendenHaushaltengiltesindiesenÜberlegungenaberjedenfallsauchdie Unternehmenentsprechendzuberücksichtigen,daauchdiese-querdurchalle Branchen-vondenmassivgestiegenenEnergiepreisenbetroffensind. Gleichzeitigzeigtsichaberauch,dassnationalangedachteMaßnahmendortsehr raschanihreGrenzenstoßen,woesumEingriffeinden(nationalen)Strommarkt geht.UmsonotwendigererscheinenunsdaherentsprechendeÜberlegungenauf europäischerEbene–geradeauch,um„nationaleAlleingänge“unddamitvielfach verbundeneunerwünschteWettbewerbsverzerrungeninnerhalbderEuropäischen Unionmöglichsthintanzuhalten. EinenganzwesentlichenAnsatzsehenwirindiesemZusammenhangineiner ReformdesStrompreisbildungssystemsderMerit-Order.EineWeiterentwicklungdes PreisfindungssystemsimeuropäischenStrommarktwirdunumgänglichsein.Wirsind überzeugt,dassdamit„dasÜbelderhohenStrompreisefürprivateHaushalteund UnternehmenanderWurzel“behandeltwerdenkönnteundsichsoeinespürbare VerbesserungderaktuellenSituationerreichenließe.Abgesehenvoneinerdeutlich geringerenBelastungdurchdieStromkostenwürdensichDiskussionenüber staatlicheEingriffeindenStrommarktodereineGewinnabschöpfungsabgabe weitgehenderübrigen;darüberhinauswürdensichsoaberwohlauchdiestaatlichen Unterstützungsmaßnahmenmerklichreduzierenlassen.

NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 4TOPLEISTUNG SOLA-MESSWERKZEUGEGMBH

SOLA hatfürdendigitalenNeigungs-undWinkelmesserGO!SMART einenRedDotDesignAward2022inderKategorieProduktdesign erhalten.DasMesswerkzeugüberzeugtedierund50Mitgliederder internationalenRedDotAwardJurydurcheinbenutzerfreundliches Design,daseineeinfacheundintuitiveHandhabunggewährleistet.Die Auszeichnung„RedDot“hatsichinternationalalseinesderrenommiertestenQualitätssiegelfürgutesProduktdesignetabliert. „Wirsindstolzdarauf,denRedDotDesignAwardfürdenGO!SMART erhaltenzuhaben.Dieszeigt,dasswirmitunsererkonsequenten AnwenderorientierungbeiderEntwicklungdigitalerMesswerkzeugeden richtigenWegeingeschlagenhaben“,soMag.(FH)LukasZwing,Leiter derProduktentwicklung.MitdemRedDotDesignAward2022erweitert SOLAdieListeanerhaltenenPreisenundAuszeichnungenimBereich Produktdesign.SoerhieltSOLAbereits1957alserstesösterreichisches UnternehmendeninternationaleniFDesignAwardundwurdeseitdem regelmäßigmitunterschiedlichenPreisenausgezeichnet.

SOLAgewinntdenbegehrten RedDotDesignAward2022

sola.at FOTO:SOLA-MESSWERKZEUGEGMBH

PrüfenSieaufIhrenWebseitendieEinbindungvonGoogleWebFontsundprüfenSiewelcheSchriftartenSieauf derWebsiteeinsetzen.Esistmöglich,dieSchriftartenherunterzuladenundlokalaufdeneigenenServernzuinstallierenodernurineineranonymisiertenFormzuübermitteln.Esistauchmöglich,generellaufderartigeSchriftarten zuverzichtenunddasThemasozuvermeiden.

Schadenersatzforderungrechtens?

notwendig.DieWebseitesollteregelmäßigüberprüft werden.DieVerwendungvoneuropäischenSoftware-

GrundsätzlichbedarfderSachverhalteinereingehendenPrüfung,dieauchzivilrechtlicheAspektemitberücksichtigenmuss.LeitenSieaufjedenFalldasAbmahnschreibenandas sammenarbeitmiteinerExpertinbzw.einerExperten AngebotenisteinsichererWeg,dieDatenschutz-ThematikzumDatentransfervollkommenzubereinigen.

DannistFolgendeszuklären: •ObdasSchreibenberechtigtistodernicht,muss injedemFallindividuellgeklärtwerden.Wann wurdevonwelcherIP-Adresseausüberhauptauf dieSeitezugegriffen?SinddieGoogleWebFonts anonymisiert?GibteseineRechtsgrundlage,wie einenCookie-Banner?

FürnähereInfoszueuropäischenAlternativenempfehlenwirdieWebseite: european-alternatives.eu/ FOTO:ISTOCK

Tatsacheist,dasslautdemdeutschenGerichtsurteil

3.UnterstützungbeiderAbmahnung

•BasisderAbmahnungistderzeiteindeutsches Urteil.GerichtlicheEntscheidungeninÖsterreichstehenaus.

RechtsservicederWirtschaftskammerVorarlberg Wichnergasse9 6800Feldkirch,Österreich T05522305291 Erechtsservice@wkv.at Kontaktesieheauchwko.at/datenschutzservice (Bundeslandeingeben) weiter.HiergibtesgesammelteErfahrungenmitdiesenMethoden. HerausforderungDatenschutzund-sicherheit DiesistnureinesderaktuellsehrbrisantenThemen inSachenWebseiten,DatenschutzundDatensicherheit. Tatsacheist,dassdasgesetzeskonformeBetreibeneiner Webseiteschwierigergewordenist.DaheristeineZu-

SERVICE

(AnlassfallsieheRandspalte)dieVerwendungvon GoogleFontsohnevorherigeEinwilligungderWebseitenbesuchereinenDatenschutzverstoßdarstellenkann. Folge:DasdeutscheGerichtverurteiltedenWebseitenbetreiber.InÖsterreichisteinevergleichbareEntscheidungnochausständig.

DiesmachensichjetztauchinÖsterreicheinigePersonenzunutzeundüberziehenWebseitenbetreibermit Schadensersatzforderungen.Istdasrechtens?Undwie könnenBetroffenereagieren?

DurchdieNutzungvonGoogleWebFontskönnenbeider„üblichenVerwendung“Daten-zumindestdie IP-AdressedesWebseitenbesuchers-indieUSAübermitteltwerden.NachmehrheitlicherMeinungderDatenschutz-Expertinnenund-Expertenkannabereine EinwilligungalsRechtsgrundlagefürdieÜbermittlung herangezogenwerden.

2.TechnischePrüfung

DieWirtschaftskammerVorarlberginformiertMitgliedsbetriebeübereinUnterlassungsschreiben samtAuskunftsbegehreneinesniederösterreichischenRechtsanwalts.

5 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT AKTUELL DSGVO-Informationenzur Abmahnwelle

1.DasrechtlicheProblem

SiehabeneineAbmahnungwegenderNutzungvon „Google-Fonts“erhalten?

Anlassfall Anfang2022 entschied dasLandesgericht München1,einer Schadensersatzforderungüber100Euro aufgrundeiner Verwendungvon GoogleFontsohne EinwilligungFolgezu leisten.

Merit-Orderanpassen Strompreis. „WirhinterfragendasMerit-Order-PrinzipzurStrompreisbildunginEuropa unddrängenaufeineReformdiesesPreisfindungssystems“,betontWKV-Präsident WilfriedHopfner.

Prinzip: Europäische Strompreisbildung

FOTO:ISTOCK/LEONSBOX thema

NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 6

AndererseitsistdieErrichtungvonKraftwerkenzur StromerzeugungausErneuerbarenoftmithohenInvestitionenverbunden.Dasheißt:EinWasserkraftwerk kostetbeiderErrichtungsehrvielGeld,kanndannaber Stromvergleichsweisegünstigerzeugen. Merit-Order-Prinzip

DiePreisentwicklunghängtmitdersogenannten Merit-Orderzusammen.DamitisteinRegelwerkgemeint,nachdemStromandeninternationalenStrombörsengehandeltwird,unddieReihenfolge,inderer insStromnetzgespeistwird.ZuerstwirdStromaus KraftwerkenmitdenniedrigstenGrenzkosteninsNetz gespeist,zumBeispielWindkraft.Dannwerdennach undnachKraftwerkemithöherenGrenzkostenzugeschaltet,bisdieNachfragegedecktist.DerStrompreis anderBörsewirddurchdasletzte,teuersteKraftwerk, daszugeschaltetwird,bestimmt.EinUmstand,dernun

MitBeginnderLiberalisierungdereuropäischen StrommärkteumdasJahr2000konntenStromkundinnenundStromkundenfreiwählen,vonwemsie Strombeziehenwollen.Dasbedeutetallerdingsnicht, dassmansichgezieltStromausschließlichvonWindkraftwerkenoderauseinerbestimmtenRegionliefern lassenkann.DerStromflussunterliegtausschließlich denGesetzenderPhysikundgehtimmerdenWegdes geringstenWiderstandes.DadurchkannderStromnicht mehrgenauzugeordnetwerden,wennerersteinmalim Netzist.DerStrompreiswirdannationalenundinternationalenHandelsplätzen(StrombörsenwiezumBeispielEEXoderEPEXSpot)ermittelt.Auchdiemeisten erneuerbarenEnergienwerdenüberStrombörsengehandelt.UndwieimmergeltendieGesetzedesMarktes: DiePreisewerdenvonAngebotundNachfragebestimmt.DasistFaktNummereins.Einfachausgedrückt: GeringeNachfrageundgroßesAngebotbedeutenniedrigePreise.SteigthingegendieNachfragebeigleichbleibendemAngebotodersinktsogardasAngebot,erhöhen Strom-Großhandelspreise steigenweiter DerÖsterreichische Strompreisindex (ÖSPI) steigtim September2022 gegenüberdem Vormonatum9,2 Prozent.ImVergleich zumSeptemberdes Vorjahres2021liegtder ÖSPIum256,2Prozent höher.Bezogenaufdas Basisjahr(2006=100) erreichtdervonder Österreichischen Energieagentur errechneteIndexim September2022einen Standvon404,93 Punkten.

sichdiePreise.EinBeispiel:ImJahr2021wurdedeutlich wenigerWindstromerzeugt,wasdieStrompreisesteigenließ.AuchdieeingesetzteTechnologiebeeinflusst diePreise.SosinddievariablenKostenfürdieErzeugungvonStromauserneuerbarenEnergiequellen(Wasser,Wind,Sonne)zumeistdeutlichgünstigeralsjene konventionellerKraftwerke.Dennhiergibteskeine BrennstoffkostenoderKostenfürCO2-Zertifikatewiebei einemÖl-,Kohle-oderGaskraftwerk.FaktNummerzwei.

Theodor Thanner Jurist und Kartellrechts experte „Es zeigt sich für uns immer deut licher, dass dieser Ansatz der Preisfindung im europäi schen Strommarkt nicht mehr in das aktuelle wirtschaftliche Umfeld passt.“

T H E M A7 | N R . 1 5 • A U G U S T 2 0 2 2 • D I E W I R T S C H A F T

FOTO: STUDIO FASCHIING

FOTO: ORESTE SCHALLER

Wilfried Hopfner WKV-Präsident immer deutlicher hinterfragt wird. In Österreich stam men derzeit rund 75 bis 80 Prozent des erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energiequellen. Zudem hat Österreich keine Atomkraftwerke und aktuell keine Kohlekraftwer ke im Betrieb. Und weil der Energiebedarf (noch) nicht nur aus Ökostrom gedeckt werden kann, werden eben immer wieder Gaskraftwerke zugeschaltet. Kritik am Merit-Order-Modell Bei dem Merit-Order-Modell handelt es sich um ein statisches Beschreibungsmodell, das für die Darstellung der kurzfristigen Strompreisbildung laut „The Power of Many“, Betreiber eines der größten Virtuellen Kraftwer ke Europas, gut geeignet ist. Um die langfristige Ent wicklung von Strompreisen kalkulieren zu können, be darf es jedoch eines modifizierten Strommarktmodells, das langfristige Effekte berücksichtigt. Ein solches Strommarktmodell bezieht die Einsatz-, Zubau und Stilllegungsentscheidungen der Anlagenbetreiber mit ein und berücksichtigt auch die Fixkosten. Schließlich wird kein Kraftwerksbetreiber mehr Kraftwerke bauen, wenn mit dem Stromverkauf nur die Grenzkosten gedeckt werden könnten. Die enorm hohen Investitionsund Rückbaukosten von Atomkraftwerken bilden sich im Merit-Order-Modell nicht korrekt ab ebenso wenig wie die tatsächlichen Gesamtkosten der Erneuerbaren Energien.Das Modell setzt außerdem eine Vermarktung des gesamten Stroms über die Börse voraus was aber nicht immer der Fall ist. Manche Anlagenbetreiber verbrauchen ihren produzierten Strom selbst. Ohne diese Wechselwirkungen zu betrachten, kann das Merit-Order Modell das Potenzial der Erneuerbaren Energien, näm lich Preise zu beeinflussen, überschätzen. Das Merit Order Modell spiegelt somit keinesfalls vollkommen die

WKV-Präsident Hopfner drängt auf Reform des Preisfindungssystems „Mag das Merit-Order-Prinzip aufgrund der Vorteile für die Konsumenten niedrigere Strompreise sowie der damit verbundenen Anreize für eine verstärkte In vestitionstätigkeit im Bereich der erneuerbaren Ener gien in der Vergangenheit durchaus seine Berechtigung gehabt haben, so zeigt sich für uns immer deutlicher, dass dieser Ansatz der Preisfindung im europäischen Strommarkt nicht mehr in das ,aktuelle wirtschaftliche Umfeld‘ passt. Gleichzeitig zeigen andere Länder wie etwa die Schweiz mit dem Durchschnittspreis-Prinzip durchaus mögliche alternative Ansätze auf “ , betont Wil fried Hopfner, Präsident der Wirtschaftskammer Vorarl berg. Er hat das Thema mit einem Schreiben an Finanz minister Magnus Brunner nochmals angestoßen. Darin heißt es: „Es gilt, die maßgeblichen Vertreter auf euro päischer Ebene zu sensibilisieren und auf eine Reform beziehungsweise Weiterentwicklung des Preisfindungs systems im europäischen Strommarkt zu drängen.“ Finanzminister Brunner hat medial jedenfalls schon Unterstützung in dieser Sache signalisiert Vom gesamten Strompreis bestehend aus Netzgebühren, dem Energiepreis, Steuern und Abgaben, kann nur der Energiepreis durch die Wahl eines günstigeren Anbieters beeinflusst werden.

Realität wieder und über das tatsächliche Ausmaß des Merit Order-Effekts wird viel diskutiert und spekuliert.

Herbert Motter „So lange es das Merit-Order-Prinzip gibt, braucht es einen Schutzschirm für Konsumenten, Wirtschaft und Industrie, um wegen der gestie genen Energiekos ten über den Winter zu kom men.“

FOTO:UDOMITTELBERGER MESSEDORNBIRN „Mirsindgrüscht“74.Herbstmesse MitdergroßenSonderschau„Zäm sicher!Blaulicht&Blackout“startet dieHerbstmessevom7.bis11. Septemberinihre74.Auflage.Für diesiebenThemenbereiche Wohnen&Einrichten,Haus& Handwerk,Haushalt&Küche, Gesundheit&Wellness,Schönheit& Lifestyle,Ernährung&Genussund Familie&Informationstehen diesesJahr,bisaufdieHypo VorarlbergHalle11,wiederalle gewohntenHallenfürdieHerbstmessezurVerfügung.IndenHallen undauf18.000m²Freigelände präsentierendiezahlreichen Aussteller:innenaufVorarlbergs größtemMarktplatzdieneusten Trends,innovativeProdukteund Dienstleistungen. herbstmesse.messedornbirn.at Jawohl! Neindanke! WiedieZeitvergeht... Bis2020galtdasKlimaschutzgesetz. Mittlerweilesindüber600Tageohne enstprechendesNachfolgegesetzvergangen.AbgesehenvondenwiederkehrendenBekundungenderPolitik,wiewichtigderKlimaschutzunddie ErreichungderKlimazieleseien,hatsichpraktischweniggetan.VerhandlungenzwischendenjeweiligenKlimaschutzsprecher:innenlaufen„stockend“.Es ließensichdafür,dassgewissenBemühungeneventuellgeradeetwasweniger Aufmerksamkeitzuteilwird,jaberechtigteGründedarlegen:Etwader Ukrainekriegunddiegegenwärtige(n)Krise(n).Dochparadoxerweisewürden unsgeradejetztraschekonkreteFortschritte–geradeinSachenEnergie–sehrhelfen.DochamEndescheinen,wieesauchschoninVorkrisenzeiten nichtanderswar,Dogmatismusund„Kompromissunwilligkeit“zusiegen.(gsi)

DerZusammenhaltinkritischen Situationenistvorbildlich

NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 8

FOTO:FHV/NINABRÖLL

magazin

WIFILEHRGANG WerdenSieE-Commerce-Expert:in DerOnlinehandelgewinntin ÖsterreichzunehmendanBedeutung. MehralsdieHälftederösterreichischenBevölkerungkauftonline-Tendenzsteigend.DasInternetals „Verkaufsplattform“nutztabernur einkleinerTeildesEinzelhandels, häufigfehltdasKnow-how.Zieldes WIFI-Lehrgangsistes,Aspekteder Planung,UmsetzungundzumBetrieb einesWebshopszuvermitteln.Neben PlanungundEinschätzungpersonellerundfinanziellerRessourcen,sind logistische,rechtlicheundverwaltungstechnischeAspektesowiedie erfolgreichenVermarktungeines WebshopsTeildesLehrganges.Alle Informationenunter bit.ly/WIFI_ecommerce

„InVorarlberg brauchtesnicht nureineangewandteForschung inZusammenarbeit mitderlokalen Industrie,sondern aucheinebedarfsgerechte,industrienaheundzukunftsweisende Ausbildungvon Fachkräften.“ GerhardHumpeler Geschäftsleiterder JuliusBlumGmbH

ÖKO.CHECK. Beratungsförderung derWirtschaftskammerVorarlberg DieWirtschaftskammerVorarlberg startetam1.September2022eine Beratungsförderung,dieheimischen UnternehmenbeiderUmsetzung ihresökologischenundnachhaltigen Transformationsprozessesunterstützensoll.DervorallemfürKMU relevante„öko.check“istein 2-stufigesFördermodell,das chronologischdurchlaufenwerden muss.EinStartmitBeratungsstufe2 istdahernichtmöglich.Stufe1 bestehtauseinerStatus-und Potenzialanalyse:Analyseder Stärken,Schwächenundder bestehendenKompetenzen beispielsweisedurchErst-Checks.In Stufe2wirdeineweiterführende Umsetzungsberatungdurchgeführt. Detailinfos: wkv.at/oekocheck

DieStarkniederschlägevomvergangenenFreitag mitzahlreichen ÜberflutungenundgroßenSchädenhabenwiedereinmalgezeigt,dassman sichinVorarlbergaufdenZusammenhaltunddasEhrenamtverlassen kann.DievorbildlichenachbarschaftlicheHilfsbereitschaftunterden MenschenindenbetroffenenGemeindenwarenorm.DenEinsatzorganisationenmussfürderengroßartigesundbeherztesEngagement,fürdas perfekteZusammenspielallerBeteiligtenindieserAusnahmesituationund denreibungslosenAblaufderHilfsmaßnahmengedanktwerden.Dieeigene FreizeitindenDienstderGemeinschaftundderSicherheitzustellen,ist nichtselbstverständlichundverdienthöchsteAnerkennung.Wirkönnen wahrlichstolzaufunsereEinsatzkräftesein!(moh)

dieVoraussetzungenfüreineErdgassubstitutionzuschaffen,soferndiestechnisch,wirtschaftlichundrechtlichmöglichist.JürgenStreitner, LeiterderAbteilungUmwelt-undEnergiepolitik inderWKÖ,bezweifeltaberdieWirkungderVerordnung,dadiesenurwenigeAnlagenadressiereundnurfürsechsMonategültigsei.Erfordert deshalbeinMaßnahmenpaket,dasErdgassubstitutionbeiUnternehmenjeglicherGrößenordnungermöglichtundRechtssicherheitbietet, wennbeieinemFuel-SwitchEmissionsgrenzwertenichteingehaltenwerdenkönnen.VerstärkteUnterstützungseiauchbeimUmstieg auferneuerbareEnergiendringendnötig.

zurUVP-Gesetz-NovellegreiftvieleVorschlägeder Wirtschaftauf,bautgleichzeitigaberweitereGenehmigungshindernisseauf. KritikauchanneuerErdgas-Lenkungsmaßnahmen-Verordnung.

Plus3,5Prozent imVergleichzum Vorjahr ImJahr2021gabesinsgesamt6.580Firmenübernahmen,waseinPlusvon3,5 ProzentimVergleichzumVorjahreszeitraumbedeutet.DieHälftederUnternehmen,diezurÜbergabeanstanden,bestand seit25Jahren.Mit1.100Übernahmenwar dabeieinmalmehrdieGastronomieauf Platz1,jedochingeringeremAusmaßverglichenmitdenVorjahren.WährendfamilieninterneÜbergaben55Prozentausmachten,stiegdieZahljener,dieexternerfolgen. VerkaufanExterneundNachfolgebörse InrundderHälftederFällefindenfamilienexterneÜbergabenviaVerkaufanexterneDrittestatt.BeirundeinemViertelwiederumerfolgteineÜbernahmedurch Mitarbeiter:innenbzw.mittelseinesManagementBuy-Out.EinweiteresViertelder zuübergebendenUnternehmenwerdelaut ElisabethZehetner-Piewald,Leiterindes WKÖ-GründerserviceundBundesgeschäftsführerinJungeWirtschaft,anBekanntebzw. Freundeverkauft.AufderNachfolgebörse derWirtschaftskammer–sieheWeb-Tipp–könnezudemauchanonymnacheinem Nachfolgergesuchtwerden. RaumfürVerbesserungenbeiÜbernahmen „DergroßeVorteilderNachfolgeist,dass ichaufeinerBasisaufbaueundvomersten TagmeinerSelbstständigkeitlaufendeUmsätzehabe“,sagtZehetner-Piewald.DennochbesteheVerbesserungsbedarf,um Übernahmenzuerleichtern.SoseizumBeispieldieentgeltlicheBetriebsübergabein Österreich-iminternationalenVergleichsteuerlichsehrhochbelastetundbestehendeBegünstigungenwürdenseitvielenJahrennichtmehrvalorisiert.„Daherfordern wiralsWirtschaftskammerbereitsseitJahrendieAnhebungdesSteuerfreibetrages fürdenVeräußerungsgewinnvon7.300auf 36.500EurosowiedieVerteilungdesVeräußerungsgewinnszwecksProgressionsermäßigungnichtnuraufdrei,sondernauf fünfJahre“,führtZehetner-Piewaldabschließendaus. Web-Tipp:nachfolgeboerse.at GastronomieaufPlatz1.Rund55 ProzentderÜbernahmenerfolgen familienintern.

GASSUBSTITUTION

SchwierigerUmstiegaufAlternativenzuGas

menerwartenaberbereitsbeieinerReduktion derGaszufuhrerheblicheAuswirkungenauf ihrenBetrieb.NurwenigenUnternehmenistes nämlichselbstmöglich,einenGasvorratanzulegen.VielistmomentanauchvonGassubstitutiondieRede.AustechnischerSichtkönnte zwareingroßerTeilderBetriebeseinenErdgasbedarfdurchdenWechselzuAlternativenwie zumBeispielStromreduzieren.DieswärejedochmitenormenKostenundZeitverbunden. MehralseinViertelderbefragtenIndustrieunternehmengibtan,auchbinnenzweiJahren ihreProduktionkaumodergarnichtaufalternativeEnergiequellenumstellenzukönnen.

FürUnternehmeninderPraxisschwierig

en.

sindeininÖsterreichvielundkontrovers diskutiertesThema.UmdiebishersehrlangwierigenVerfahrenzubeschleunigen,wurdeam25. Juli2022einBegutachtungsentwurffüreineNovellezumUVP-Gesetzeingebracht.Darinfinden sichauchvieleWKÖ-Ideenwieder,welchedie GenehmigungsverfahrenfürGroßprojekteim InteressederKlima-undEnergiewendesowie derVersorgungssicherheiterheblichstraff DerEntwurfaber,sagtWKÖ-Generalsekretär KarlheinzKopf,baueneueHindernisse–zum BeispielbeiderInanspruchnahmevonneuen Flächen–auf,diewederimSinnederEnergiewendeseien,nochbestündevonSeitendesEURechtseineNotwendigkeitdafür.Damitwerde jedePlanungssicherheituntergrabenunddringendbenötigteBeschleunigungseffektewürden verpuff

FOTO:ISTOCK/LOOPALL

ÖSTERREICH

9 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT ErfolgebeiUVP,Kritik anEnergielenkung ENERGIEVERORDNUNGEN FIRMENÜBERNAHMEN

WiesiehtesmitderVerwendung,BevorratungundvorallemdenMöglichkeiten, Gaszusubstituierenaus?DiesenFragenistdie WKÖgemeinsammitdemComplexityScience Hub(CSH)inihrerUnternehmensumfrage nachgegangen.Insgesamtwurden2.884Unternehmenbefragt.Ergebnis:ZwischenTheorie undPraxisklaffteinegroßeLücke.Sogehtrund einDritteldergasverwendendenUnternehmen davonaus,beieinemkomplettenWegfallder Erdgasversorgungkurzfristig90bis100Prozent derProduktioneinstellenzumüssen.Ineinem ähnlichenAusmaßwürdensichdabeidann auchdieUmsatzeinbußenbewegen.Unterneh-

EbenfallsinderKritikstehtdieinBegutachtunggegangeneErdgas-LenkungsmaßnahmenVerordnung.DieseverpflichtetGroßabnehmer,

en.

Umweltverträglichkeitsprüfungen(UVP)

Begutachtungsentwurf

UnternehmensumfrageprognostiziertgroßeProduktions-undUmsatzeinbußenbei Gaslieferstopp.UmstellungaufAlternativenmitZeitundhohenKostenverbunden.

MAGAZIN

NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 10

„EineWochenurfürdenTourismusunddieFreizeitwirtschaft!Wir gebenunsererBrancheeinePlattform,beiderdieWeiterentwicklung, dergemeinsameAustausch,einemöglichezukünftigeZusammenarbeit, aberganzbesondersdieFreudeamGastgebenundGastseinimFokus stehen“,erklärenTourismus-SpartenobmannMarkusKegeleundGastronomieobmannMikeP.Pansi.

Gastgeben–Gastsein TOURISMUS Tourismuswoche von10.bis16.Oktober2022.Eine WocheimZeichendesGASTgebertumsVorarlbergim FirmamentinRankweil.

D

FOTO:ISTOCK/ANDRESR TOURISMUSWOCHE-EVENTS

YoungChefsUnplugged Freitag,14.bisSonntag,16.Oktober2022:YoungChefs Unplugged–füralleVorarlbergerNachwuchs-KöchezumVorzugspreis. LangeNachtderSterne(hinterdenSternen) Sonntag,16.Oktober2022:LangeNachtderSterne(hinterden Sternen)–derTreffpunktderTourismus-undFreizeitbranche. Gala-AbendundgroßeParty–hierkommendieTouristiker:innen zusammen,feiernunsereXiBerg-Skills-Sieger:innenundsich selbst!

DieZukunftdesTourismusinVorarlberggemeinsamgestaltenund aktivanunseremImagearbeiten–daserreichenwirimRahmender 1.VorarlbergerTourismuswoche.MikePansi:„Sorücktsowohlunsere exzellenteKönnerschaftundkreativeGestaltungskraftmitbesonderen (Genuss-)ErlebnissenperfektindenMittelpunkt!Zeigenwirindieser WochediereicheVielfaltunserertouristischenProjekte,Aufgabenund Angebote.“Entscheidendsei„derFaktorMensch“.ErsteheimMittelpunktdererstenVorarlbergerTourismuswoche.

ZurSicherungderlangfristigenWettbewerbsfähigkeitsindauchdie einzelnenLeistungsträgerentscheidend:SiehabendendirektenKontaktmitdenGästenundkönnenganzgezieltdurchihrpersönliches Engagementdazubeitragen,dassderUrlaubzueinemeindrücklichen Erlebniswird.Kegele:„UnsertouristischesAngebotentstehtausder RegionunddenMenschendiedortleben.DerTourismusistmehrals nurÜbernachtungenermöglichenundgutesEssenkochen,eristWirtschaftskraft,Impuls-undChancengeber.“

Eröffnung+1.Ausbildernetzwerk Montag,10.Oktober2022:Eröffnung,VorträgeundAustausch zumThema„Mitarbeiter:innen–dasGoldderBranche“sowiezur Tourismusstrategie2030:DieAktivitätenundMaßnahmenfür 2023/2024 Mini-KöcheundMini-Gastgeber:innen Dienstag,11.Oktober2022:Mini-KöcheundMini-Gastgeber:inen –dieGewinner:innendesVolksschul-Wettbewerbssammelnerste Koch-undGastgebererfahrung. Skillsday! Mittwoch,12.Oktober2022:Skillsday!UnsereTourismus-Lehrlingeund-Schüler:innentauchengemeinsamineinenTagvoller Master-Classes,WorkshopsundspannenderZukunftsperspektiven ein. Zäm-Kitchenparty Donnerstag,13.Oktober2022:Zäm-Kitchenparty–hiertreffen sichLand-undGastwirtezumregionalenFood-Hunting,Talksam Herd,NetzwerkenundzumVerkostenregionalerKöstlichkeiten. XiBerg-Skills Freitag,14.Oktober2022:XiBerg-Skills–unsererTourismusLehrlingeundSchüler:innenzeigenbeimLandeswettbewerbihr Können.NachmittagsladenwirzurTourismus-Ausbildungsmesse ein,beiwelchersichdieTourismusschulen,dieLehrberufeund Lehrbetriebepräsentieren.

ieCorona-PandemiehatdieBranchehartgetroffen–siejammert abernicht,sondernpacktgemeinsaman.MitdererstmaligdurchgeführtenTourismuswochevom10.bis16.OktobersolleinstarkesZeichenfüreineAusbildungimTourismusgesetztwerden.

GastgebenundGastseinstehenimFokusderTourismuswoche.

AufjedeKrise folgteinAufschwung. IhreSteuerberater begleitenSieineine erfolgreicheZukunft. EinenachhaltigeErholungderWirtschaftgibtesnur, wennesdenUnternehmengutgeht. AlsverlässlichePartnerunterstützenwirSienatürlich auchindieserherausforderndenZeit. WirhabendienötigeErfahrung&dasKnowhow. SprechenSiemitIhrem/rSteuerberater/in. www.ksw.or.at/steuerberater /IhreSteuerberater /company/ihresteuerberater Mitunswachsen . 11 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT PROMOTION

AUSBILDUNGSPFLICHT Gutzuwissen: DasABCderAusbildungspflicht

Dauer: DieAusbildungspflichtgiltbiszum18.Geburtstag.AuchdarüberhinausistderErwerbeinerAusbildungerwünschtundesbestehenverschiedeneAngebotederQualifizierung.

Erziehungsberechtigte: WennderAusbildungspflicht nichtnachgekommenwird,gehtdieKoordinierungsstelledemFallnach.SolltekeineMitwirkungsbereitschaft

FOTO:MICHAELNUSSBAUMER FOTO:ALEXANDRASERRA MAGAZIN NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 12

„DerHerbststeht vorallemim Zeichender vielfältigenAusbildungschancenim Land.DasABCsoll Betriebeneinen erstenÜberblick dazugeben,was wichtigist,wenn sieJugendlichen Chancen ermöglichen.“ AndreasPichler GeschäftsführerBIFO „DieKOSTVorarlbergisteinewichtigeAnlaufstellefür Jugendliche, Erziehungsberechtigte,Schulen, InstitutionenundBetriebe,wennesum dieAusbildungspflichtundum Beratungs-und UnterstützungsangebotefürJugendlicheamÜbergang Schule-Berufgeht.“ BirgitFiel LeiterinKoordinierungsstelleAusBildung bis18Vorarlberg,KOST

Betreuungs-undPerspektivenplan: Einsolcherwird fürJugendlicheentwickelt,diesichaktuellnichtin einerAusbildungbefinden(z.B.inHilfsarbeitineinem Unternehmenbeschäftigt).Zielistes,auchsiezuqualifizieren.

ChancendurchdiePflicht: Dadurch,dassjedemeinzelnenFallnachgegangenwird,hatjede:rJugendlichein ÖsterreichdieChanceaufeineQualifizierungunddamit einenbestmöglichenSchutzvorArbeitslosigkeit.

Ausbildungspflicht: Seit1.Juli2017giltdieAusbildungspflichtinÖsterreich.UnterdieAusbildungspflichtfallenJugendliche,diedieallgemeineSchulplicht erfüllthabenundsichdauerhaftinÖsterreichaufhalten. DieAusbildungspflichtwirdjedenfallsmitdemBesuch eineranerkanntenSchuleoderAusbildungerfüllt.

bestehen,kanneszurSanktionierungderErziehungsberechtigtenüberdieBezirkshauptmannschaftkommen.

Fachkräftemangel: DurchdenFachkräftemangelkommeneinerseitsvieleJugendlichein(Lehr-)ausbildungen,dievorherwenigChancengehabthätten.Gleichzeitig steigtauchderBedarfnachHilfsarbeiter:innen,wasdazu führt,dassmanchedieAusbildungspflichtnichterfüllen.

Hilfsarbeit: Jugendlicheunter18,diefürlängereZeiträumealsHilfsarbeiter:innenbeschäftigtsind,erfüllendieAusbildungspflichtinderRegelnicht.Esgibtaber Ausnahmen(sieheU).DieseJugendlichenwerdenvonder KoordinierungsstellekontaktiertundmitHilfedesJugendcoachingseinPerspektiven-undBetreuungsplan erstellt,mitdemZiel(idealerweiseimBetrieb)eineAusbildungzubeginnen.

Institutionen: WerkeineLehrstellefindet,kannaufAngebotevonInstitutionenwiedemAusbildungszentrum Vorarlberg,AusbildungsFit(vormalsProduktionsschule) derIntegraodereinerVielzahlanniederschwelligenAngebotenimBereichderJugendarbeitzurückgreifen.Durch dieZusammenarbeitmitdemJugendcoachingistgewährleistet,dassamEndeeineAusbildungsteht. Pflicht. SeitdemEndedesSchuljahres2016/17betrifftdieAusbildungspflichtalleJugendlichenbiszurVollendung des18.Lebensjahres,diedieallgemeineSchulpflichterfüllthabenundsichdauerhaftinÖsterreichaufhalten.

BIFO-GeschäftsführerAndreasPichler undKOST-LeiterinBirgitFiel.

Qualifizierung: DieAusbildungspflichtdienteinermöglichsthohenQualifizierungderArbeitskräfteinVorarlberg.Daheristeswichtig,dasssichmöglichstvieledaran beteiligen.

Teilqualifizierung: FürJugendliche,fürdieausverschiedenstenGründendieAbsolvierungeinerregulärenLehrenichtmöglichist,kanndieTeilqualifizierung(TQ)eine geeigneteMöglichkeitsein.AuchmiteinerTeilqualifizierungwirddieAusbildungspflichterfüllt.

YouTuber:innen: Unter18erfülleninderRegeldieAusbildungspflichtnicht.AuchsiewerdenvonderKOST kontaktiertundnachMöglichkeitzueinerschulischenoder beruflichenQualifikationberaten.EsgibtinVorarlbergaktuelleinigeFällevonJugendlichen,diedavonleben.

KoordinierungsstelleAusbildungbis18inVorarlberg: InjedemBundeslandwurdezurUmsetzungderAusbildungspflichteineKoordinierungsstelleeingerichtet.In VorarlbergwurdediesebeimBIFO–BeratungfürBildung undBerufangesiedeltundbefindetsichinBregenzinder Anton-Schneider-Straße2.BirgitFielleitetdieKoordinierungsstelle.

X: IstdereinzigeAnfangsbuchstabe,fürdeneslautBerufsinformationscomputer(BIC.at)inÖsterreichkeine Berufsbezeichnunggibt.Daszeigt,wievieleMöglichkeiten eszurErfüllungderAusbildungspflichtgibt.

Rechtliches: DieRechtsquellefürdieAusbildungspflicht istdasBundesgesetz,mitdemdieVerpflichtungzuBil-

SozialeMedien: InÖsterreichbishereinzigartighatdie KOSTVorarlberggemeinsammiteinemInfluencereine Kampagnegestartet,umaufdieAusbildungspflichtunddie ChancenverschiedenerAusbildungenhinzuweisen.Diese läuftäußersterfolgreichaufTikTok,SnapchatundInstagram.

Jugendcoaching: SpeziellausgebildeteJugendcoaches begleitenJugendlicheamÜbergangvonderSchulein denBeruf,indemsiemitdenJugendlichen(undEltern) dieBerufsorientierungdurchführenundeinenPerspektiven-undBetreuungsplanausarbeiten.InVorarlbergsind BIFOund dafür* TrägerdesJugendcoachings.Eswirdvom Sozialministeriumsservicefinanziert.

Zusammenarbeit: DieErfahrungmitderAusbildungspflichtdervergangenenJahrezeigteinerseits,dasses UnternehmenundAusbilder:innensehrwichtigist,dass dieAusbildungwievorgesehenerfolgt.VorallemdieZusammenarbeitundguteKommunikationhatinVorarlberg dazugeführt,dassanstellederPflichtzurAusbildungdie ChancederQualifizierungfürJugendlicheimVordergrund steht.

*dafürUnternehmens-undPersonalberatungGmbH 13 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT MAGAZIN

Lehrverhältnis: MiteinemLehrverhältniserfüllenJugendlichedieAusbildungspflichtzu100Prozent.Bei manchenFormenderLehrez.B.imAuslandisteineAbklärungundInformationnotwendig.

Pflichten: EsbestehtfürUnternehmenkeinerleigesetzlicheAnzeigepflichtundauchkeineVerpflichtung,betroffenenJugendlicheneinBeschäftigungsverhältniszu verweigern.EsliegtallerdingsindersozialenVerantwortung derUnternehmengegenüberbetroffenenJugendlichen, dieseaufdieAusbildungspflichthinzuweisenundaktivbei derQualifizierungmitzuwirken(sieheM).

UnqualifizierteBeschäftigungJugendlicher: Istweiterhinmöglich,allerdingsnurindenfolgendenFällen: • inausbildungsfreienZeitenbiszuvierMonateimKalenderjahr,oder • nebendemSchulbesuchodereinerberuflichenAusbildung,oder • wenndiesausdrücklichimPerspektiven-oderBetreuungsplandesoderderJugendlichenzeitlichbefristetfestgelegt wurde.WennnochkeinPerspektiven-oderBetreuungsplan vorliegt,kanndieserparallelzurBeschäftigungerarbeitet werden.Dafüristesabernotwendig,dassder/dieJugendlichemitdemJugendcoachingzusammenarbeitetundTerminewahrnimmt.

Institutionenund Informationen: WKV-Lehrlingsstelle 05522305-1155 wkv.at/lehre BIFO-Beratungfür BildungundBeruf 05572317-17 bifo.at KOSTVorarlberg; Koordinierungsstelle Vorarlberg–AusBildung bis18 066488931268 kost-vorarlberg.at ausbildungbis18.at KOSTgoesTikTok: DieKOSTVorarlberg hatunterEinbindung vonMitarbeiterin Bo-HayliePlötzeneder undInfluencerMarkus PetereineSocial Media-Kampagne gestartet.Reinschauen lohntsich! tiktok.com/@kost. vorarlberg TIPP!

VerlängerbareLehre: FürJugendliche,beidenenangenommenwerdenkann,dasssieeinereguläreLehrausbildungschaffenwerden,allerdingsausverschiedenen Gründen(z.B.gesundheitliche)nichtinderregulärenDauer,bestehtdieMöglichkeit,einverlängerbaresLehrverhältnisabzuschließen.DamithabensiemehrZeitfürdieAusbildung.

Organisatorisches: DurcheinenstatistischenAbgleich beiderStatistikAustriawirdfestgestellt,welcheJugendlichenaktuellwedereineSchulebesuchen,nocheiner AusbildungnachgehenundauchkeinenPerspektivenplan erarbeitethaben.Siewerdenkontaktiert.

Nachfragen: ImZweifelsfalllohntessichinderLehrlingsstellederWKVnachzufragen,wennmansichunsicherist,obeineAusbildungspflichtbestehtoderman proaktiveinenAbbruchmeldenmöchte.AuchdieKoordinierungsstellemitihrerService-Linekannmanjederzeit kontaktieren.

MitwirkungdesBetriebes: DadieUnternehmennicht direkteAdressatenderAusbildungspflichtsind,bestehtfürsiekeineunmittelbarePflicht,etwaimFalleeines abgebrochenenLehrverhältnissesodereinerBeschäftigung einesJugendlicheninHilfsarbeit,tätigzuwerden.EserleichtertaberfüralleBeteiligtendieAbläufe,wenndieUnternehmensichderbestehendenPflichtbewusstsindund mithelfen,dassihreMitarbeitendeninAusbildungkommen,bzw.auchbeimAusscheideninAusbildungbleiben.

dungoderAusbildungfürJugendlichegeregeltwird(Ausbildungspflichtgesetz–PPflG).[RIS-Ausbildungspflichtgesetz-Bundesrechtkonsolidiert,Fassungvom16.08.2022 (bka.gv.at).]

en.ImEinzelhandelsind

FOTO:MICHAELKREYER

HANDEL MiteinemnominellenUmsatzplusvon12,7ProzentimVorjahresvergleichfälltdieHalbjahresbilanz positivaus,realbleibtdavonaberwenigübrig.SteigendePreiseundPersonalmangelbelastenBetriebe. HeimischerHandelgeprägtvonPreissteigerungen

AusdereigensauchfürVorarlberg erhobenenMotivumfragelassensichsehrpositiveTendenzen,aberauchdeutlicherHandlungsbedarfablesen. EinViertelderbefragtenNeugründer:innengibtals Hauptmotivan,immerschonselbstständigseinzuwol-

DerVorarlbergerHandel,inklusiveGroß-undKfz-Handel,hatimZeitraumJännerbisMai2022denVorjahresumsatzum12,7Prozentübertroff dieUmsatzerlöselautdemaktuellenKonjunkturbericht desEconomicaInstitutsum5,5ProzentimVergleichmit 2021gestiegen.„AufdenerstenBlickistdasErgebniszufriedenstellend.BeigenauererBetrachtungzeigtsich,dass durchdiemassivenTeuerungenvomUmsatzkaumetwas bleibt“,betontCarinaPollhammer,ObfrauderSparteHandel:„ZudemwächstdieKonkurrenzdurchdenOnline-Handelstetig.WiediekürzlichveröffentlichteKaufkraftstromundEinzelhandelsstrukturanalysefürVorarlbergzeigt, resultierenbereitsmehrals50ProzentderAbflüsseaus demOnline-Handel.“ Groß-undKfz-Handel. MiteinemPlusvon23,6Prozent konntenVorarlbergsGroßhandelsbetriebeeingutesErgebniserzielen.„PreiserhöhungenderHersteller,beiEnergie sowieLiefer-undLogistikschwierigkeitenindenVorstufen habenaberzueinerPreisrallyegeführt“,erklärtPollhammer:„ÖsterreichweithabenwireinnominellesPlusvon 23,2Prozent,davonbleibteinrealesvon5,4Prozent.“ AndersverhältessichinderKfz-Wirtschaft:„DieheimischenKfz-Händler:innenverzeichnenimerstenHalbjahr deutlicheRückgänge.DiesesindunteranderemdenmassivenLieferverzögerungensowiederMaterialknappheit geschuldet“,fasstCarinaPollhammerdenUmsatzrückgangum5,7Prozentzusammen. Beschäftigung. Auch2022fälltdasBeschäftigungsplus imHandelmit1,3Prozentgeringaus.„Wirhabeninallen BereichenmitPersonalmangelzukämpfen“,erklärtdie Spartenobfrau:„DieseSituationistsehrbelastendfürunsereBetriebeundderenMitarbeitende.Wirappellierendaher andieBevölkerungVerständnisfürdieSituationzuzeigen.“

DamitdergroßeMutundderstarke Wille–voralleminkritischenZeiten–erhaltenbleiben, hältdieWirtschaftskammerVorarlbergauchkonsequent andenzentralenForderungenfüridealeGründungsbedingungenfest:Hürden-undBürokratieabbau,steuerlicheEntlastung,attraktiveArbeitsmarktbedingungen sowieeinnochbesserZugangzuInformationen,NetzwerkenundeinekompetenteServicierung.

Dranbleiben.

FürWKV-PräsidentWilfriedHopfnerundWKV-Direktor ChristophJennyzeigtsicheinmalmehr:„DerUnternehmergeistunddieMotivation,eineigenesUnternehmenzugründen,sindinVorarlbergnachwievorbesondersstarkausgeprägt.DieMenschenübernehmengroße unternehmerischeVerantwortung,sorgenfürsichere undfamilienfreundlicheArbeitsplätzeundhaltendie WertschöpfungimLand.DasverdientgrößtenRespekt undbesteUnterstützung.“

len.DasdokumentiertdasgroßeInteresseanderSelbstständigkeitunddemUnternehmertum.DochdieRekrutierungundAuswahlvonMitarbeitendenbleiben ebensoeinThemawieSozialversicherung,Steuernund AbgabensowieallgemeinerechtlicheAnforderungen undAmtswege.WeitereDetailszurMotivumfrageund zudenaktuellenGründerzahlen: wkv-media.at EinViertelderbefragten Neugründer:innengibtals Hauptmotivan,immerschon selbstständigseinzuwollen. Dasdokumentiertdasgroße InteresseamUnternehmertum.

Heuerbereits705NeugründungenimLand SimonGroß FOTO:ISTOCK NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 14MAGAZIN

CarinaPollhammer:„Nachwie vorkommenwenigerMenschenausderbenachbarten SchweizundLiechtensteindieseEinnahmenfehlen.“

Motivumfrage.

GRÜNDERSERVICE Gründerzahlen1.Halbjahr2022:ImVergleichzumerstenHalbjahr2021gabesheueretwa50Neugründungenweniger,dochdasNiveaubleibthoch.

DamithatderVorarlbergerBeschlägeherstellereinUmsatzplusvon24,7Prozenterwirtschaftet.Das entsprichteinemUmsatzanstiegvon470MillionenEurogegenüberdemVorjahr.

DiedurchdieCoronapandemieweltweitgestiegene NachfrageimMöbelbauhatauchbeimVorarlberger BeschlägeherstellerfüreinenüberproportionalenUmsatzanstieggesorgt.„DieeigenenvierWändehabenwährend derKriseüberallaufderWeltanBedeutunggewonnen. GleichzeitiggabeseineVerschiebungdesprivatenKonsums–wegvonklassischenFreizeitaktivitäten,hinzuInvestitioneninseigeneZuhause.Unteranderemauchin KüchenundMöbel“,erklärtPhilippBlum,Geschäftsführer vonBlum,dieEntwicklung.AllerdingssorgenRohsto knappheit,vorallembeiStahl,undeineangespannteLieferkettefürenormeHerausforderungenbeideminternationalenTop-Player.DieMärkteWesteuropasverzeichneten dabeieinstarkesWachstum,insbesondereItalien,Frankreich,UKundDeutschland.GroßeZuwächsegabesauch inOsteuropa.AuchdienordamerikanischenMärkteentwickeltensichgut.Umsatzwachstumgabeszudemin AsienundOzeanien–Chinahaterneutstarkdazubeige-

BlumbeschließtWirtschaftsjahrmit2,3MilliardenEuro

DasBlum-Werk2in Höchst,dieZentraleder Blum-Gruppe.

UMSATZPLUS

FOTO:BLUM 15 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT

unternehmen

tragen.EinpositivesJahrverzeichnetenebenfallsAfrika, SüdamerikasowiederNaheundMittlereOsten. MitarbeitendealsErfolgsfaktor MitEndedesWirtschaftsjahresarbeiten8.778Kollegen weltweitfürBlum,davon6.551inVorarlberg.ImvergangenenJahrwurdeninVorarlberg371neueMitarbeitendeeingestellt,weltweit429.DieLehre–dieAusbildungjunger MenschenzuFachkräften–bleibtfürBlumweiterhinein wichtigerFaktor,umdemFachkräftemangelentgegenzuwirkenundsichlangfristigfürdieZukunftaufzustellen. Mit1.Septemberstarten93neueLehrlingeihreAusbildung beiBluminVorarlberg,8jungeMenschenindenUSAund 2inPolen.DieweltweitenGesamtinvestitionenfürdasvergangeneWirtschaftsjahrliegenbei259MillionenEuro,176 MillionendavoninVorarlberg.BluminvestiertauchindiesenherausforderndenZeitenkonstantundlangfristigin dieErweiterungderGebäude,MaschinenundAnlagen.

Lustenaubekommt neuesOrtsteilzentrum

HoheWohn-undAufenthaltsqualität „HierentstehtimOrtsteilzentrumRheindorfein QuartiermitvielfältigenAngebotenundeinerhohen Wohn-undAufenthaltsqualität“,bestätigtBürgermeisterKurtFischer.„WirkönnenunsaufeinattraktivesTor zumKerngebietLustenausfreuen.“Konkretistaufden GrundstückensozialdurchmischterWohnraummitEigentums-,gefördertenMietkauf-undMietwohnungen vorgesehen,vielfältigeGewerbeeinheitenwieeinSB-BereichderRaiffeisenbankImRheintalsowieFlächenfür GewerbeundGastronomie.

Fläche istdas„Rheindorf“dasgrößteBaufeld,dasinnerortsin LustenaujemalsauseinerHandentwickeltwurde.

ZunächsterrichtetRhombergBaualsGeneralunternehmerinderBauetappeWestfürdieAGWalsBauherr einevierstöckigeWohnanlagemit13gefördertenMietwohnungensowiefürBauherrRaibaeinGebäudein Holz-Hybrid-Bauweisemit26Mietobjektenaufacht Etagen.ImBauabschnittOstsinddanneinvier-bisfünfstöckigesGebäudemit28MietwohnungenmitKaufoptionundGewerbeeinheitenfürdieAlpenländischesowieeinesmitdreibisfünfStockwerkenund29 EigentumswohnungenfürRhombergBauvorgesehen. HighlightdesneuenQuartierssolldasachtstöckige HolzgebäudederRaibawerden.„InÖsterreichundvor alleminVorarlbergwirddiesesGebäudeinseinerKombinationHöhe,BauweiseundSichtbarkeitdesHolzes einzigartigsein“,versprichtRaiba-VorstandGernotErne.

MarcoGrosch,Gründervon„MinimalistBiohacker“ausVorarlberg,hilfterfolgreichen Leistungsträger:innendabei,dieKontrolleüber ihrenKörperunddarüber,wiesiesichfühlen,zurückzugewinnen,indemerdieMethodendesBiohackingsmitPrinzipiendesMinimalismuskombiniert.„ImPeakPerformanceRetreatwirstDuin vierTagensowohlphysischalsauchmentalauf einneuesLevelkommen,dichmitanderenHighPerformernaustauschenundsotieferholen,wie schonlangenichtmehr.EinunvergesslichesErlebniswartetaufDich!“,versprichtOrganisator undCoachMichaelGrosch.Interessantistdas EventdabeinichtnurfüreinzelneHigh-Performer, sonderneseignetsichauchperfektalsbesonderes Team-BuildingEvent.Informationenund

Anmeldung: minimalist-biohacker.com/retreat

„UnserFokusliegtaufeinerausgewogenen,nachhaltigenQuartiersentwicklungzumWohlederBevölkerung“,erklärtMartinSummer,GeschäftsführerdesProjektentwicklersRhombergBau.Mitüber7.000m2

NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 16 GROSSPROJEKT

FOTO:RHOMBERG

BIOHACKING-RETREAT

BaustartinLustenau:AbsoforterrichtendiePartner

KraftTanken,Kopffreibekommen,unzerbrechlichwerden

STAATSPREIS Top3:Lehrausbildung beiHilti Gegen150Projekteinreichungen ausganzÖsterreich hatesdieBewerbung desAusbildungsteamsvomWerkHilti Thüringengeschafft, sichdurchzusetzen.In derKategorieAusbildungspraxiswurdesie unterdiebestendrei gewählt.ImProjekt drehtsichallesumdie Kreativitätsförderung inderLehrlingsausbildung.Lehrlingesollen nämlichlernen, kreativundinnovativ zudenkenundzu handeln.DasZieldes Programmessind abernichtfertige Prototypen,sondern dieLehrlingedurch dieErfahrungenim „Fablab“aufdie Herausforderungen derZukunftvorzubereitenundkreative KöpfefürdasUnternehmenzubekommen.Obdasfürden SiegunddenTitel „BesterLehrbetrieb Österreichs“ausreicht,wirdsichbei derStaatspreisverleihungam28.SeptemberinWienzeigen. Nominierungfür denStaatspreis „FitforFuture–BesteLehrbetriebe Österreichs“. HiltiThüringenistmit eineminnovativen Projektnominiert,bei demdieKreativitätder LehrlingeimFokussteht.

„AttraktivesTorzumKerngebiet“:Rhomberg Bau,dieAlpenländischeGemeinnützigeWohnbauGmbHunddieRBLustenauImmobilienGmbH &CoOGstartenBauarbeitenimRheindorf.

FOTO:HILTI UNTERNEHMEN

RhombergBau,Alpenländische(AGW)sowieRB LustenauImmobilienGmbH&CoOG(Raiba)ihrgemeinsamesProjekt„Rheindorf“,dieRealisierungeines neuenQuartierswest-undostseitigderBahnhofstraße L203.NachdenPlänenderlokalenArchitekturwerkstatt Dworzak-GrabherentstehtindenkommendenMonaten inzweiBauetappeneinGebäudeensemblemitvierBaukörpernanzentralerStellederMarktgemeinde,darunter einachtstöckigesHolzwohnhaus.

FürBauherrRaibaerrichtetRhombergBau imLustenauerRheindorfaufachtStockwerken„erstmalseinenHolzbaudieserGröße unterwirtschaftlichenBedingungen“.

Sichselbst–alsoKörperund Geist–kennenlernen,um erfolgreicher,gesünderoder glücklicherzuwerden:Das stehtimFokuseinesviertägigenBiohacking-Retreatsvom 13.-16.Oktober2022in St.Gallenkirch.

FOTO:MINIMALISTBIOHACKER

Mindset,Atmung,Training, Erholung,Ernährung,Schlaf, Licht,Kälteundvieleandere Faktoren-nachdiesem Retreatwerdendie Teilnehmendengenau wissen,welcheEinflussfaktorenjedenTagaufihren Körpereinwirken.

„ELEKTRISIEREND“ DieLiebherr-WerkNenzingGmbH reagiertemitdem erstenbatteriebetriebenenGroßdrehbohrgerätder Welt–demLB16unplugged–aufdiesichstetig veränderndenAnforderungenderBauindustrie. KürzlichkonntengleichsechsNeuheitenderUnplugged-SerieimBereichRammen,BohrenundHeben derWeltöffentlichkeitpräsentiertwerden.EinherausragendesMerkmalderbatteriebetriebenenUnpluggedGeräteist„ZeroEmission“.Sieverursachenkeine Abgaseundsindsehrleise. liebherr.com Liebherrlaunchtsechsneue Unplugged-Modelle

MeldungenausderVorarlbergerWirtschaft UNTERNEHMEN

17 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT NEWS

NeuesSysteminderAsphaltsanierung

WerFrühstücksgenuss undgemeinsameMorgenstundenteilt,startetsattindenTag.Teambuilding,das immermehrUnternehmenmiteinemwöchentlichen Firmenfrühstückzelebrieren,welchespünktlichund frischverpacktvorderTürewartet.Regionalproduziert,digitalzusammengestelltundkontaktlosgeliefert -fürdengroßenHungerundkleinenCO2-Fußabdruck. Füreinen„GoodMorning“.DasdachtensichJulianund CansuSchädler,alssieimJuni2022dengleichnamigen FrühstücksserviceinVorarlberggründeten.Miteinem SinnfürregionaleQualitätundeinemHerzfür FrühstücksvielfaltentwickeltedasZweier-Teamein Full-Service-AngebotfürjedenGeschmackundAnlass. VomFirmenfrühstückbiszumprivatenLadies-Brunch. FrischgebackenesvonMangold,WaltnerundResch& Frisch,ergänztdurchneunFrühstückspaketefürdas genüsslicheRundummitheimischenProdukten.Mit großenVisionenwirdnebenderkulinarischen,auchdie technischeKomponenteweiterentwickeltundbietet denKund:innensowohleineEinzelbestellungalsauch einAboimeigenenRhythmus.ImBild:Julianund CansuSchwärzler. good-morning.at FRÜHSTÜCKSSERVICE PerKlickzueinem „GoodMorning“

INNOVATIONUNDKOOPERATION

JürgenHartmann,FirmaRoadRepair, hatgemeinsammitderGerhard HerbersGmbH-einemderführendendeutschenHerstellervonEmulsionsproduktenfürdieSanierungvonAsphaltbelägen-neueProduktezurnachhaltigen SanierungundInstandhaltungvonAsphaltentwickelt.DieFirmaRoadRepair konntenunmehrmitderFirmaRoadplastMohrGmbHmitGeschäftsführer EmanuelMohreinenVertriebsstützpunktinVorarlberggewinnen.„Die ProduktportfoliosvonRoadRepairundRoadplastergänzensichoptimal“, betonendiebeidenUnternehmer.DurchdieKooperationderbeidenSpezialisteninSachenAsphaltsanierungprofitierendieKund:innendurcheineoptimale BeratungundAusführungderjeweiligenSanierungsmaßnahmeunddurchdie MöglichkeitzumErwerbhochwertigerProdukte.ImBild:JürgenHartmann (roadrepair.at)undEmanuelMohr(roadplast.com).

FOTOS:LIEBHERR,A.IMMLER,GOODMORNING AndieserStelleberichtenwirüberaktuelleundinteressanteEntwicklungenausVorarlbergs Unternehmen.

D erKunststoffspezialistSuzhoufaigleEngineeringPlasticsCo.,Ltd.–Mitgliedderfaigle-UnternehmensgruppeausHard–isterneutals„HighTechEnterprise“zertifiziert.Unternehmen,dieals „High-TechEnterprise“ausgezeichnetwerden,profitierenvonChinasRegierungspolitikzurFörderungvonForschungs-undEntwicklungs-AktivitätenvorOrt.Damitwerdenvorallemdieunterstützt, diedentechnologischenWandelvorantreiben.Die ZertifizierungistfürfaigleeinstarkesZeichenauf demchinesischenMarktundwirdvonKund:innen undPartner:innenimLandalsQualitätssignalwertgeschätzt. WirtschaftlichkeitundInnovationskraft

MitWirkungzum01.07.2022wurdeFranzFüchslzum neuenCEOderALVÁRISGruppebestellt.Ertritt damitdieNachfolgevonManfredFilzmaieran,derdie Unternehmensgruppe2007akquiriertundseithererfolgreichaufgebautundgeleitethat.

BereitszumdrittenMal wurdedieSuzhoufaigle EngineeringPlasticsCo.,Ltd.

ZumdrittenMalausgezeichnet

MitdieserMaßnahmewirdeineweitereEntwicklungsphasedesinternationalenHerstellersvonProfilsystem-undAutomatisierungslösungeneingeleitet, denn,sokonstatiertFilzmaier:„Indenvergangenen JahrenhabensichdieDynamikunddieKomplexitätdes Unternehmensumfeldsnochmalsdeutlicherhöht.Um Unternehmenswachstumauchzukünftigzuermöglichen,isteswichtig,zukunftsträchtigeAntwortenaufdie neuenHerausforderungenzufinden.Einerechtzeitig geplanteundgeordneteÜbergabeandienächsteGenerationistvongroßerWichtigkeit,umKontinuitätsicherzustellenunddieUnternehmensgruppeerfolgreichin dieZukunftführenzukönnen.“

FüchslfreutsichaufdieneueHerausforderungund betont:„DieAufbauarbeitimRahmenderCOO-FunktionindenletztenJahrenwareinesehrerfüllendeAufgabe.DasEntwicklungspotenzialvonALVÁRISausGruppensicht,mitHilfeneuertechnischerbzw.digitaler Möglichkeitenzurealisieren,isteinefaszinierendePerspektiveundreizvolleHerausforderungmeinerneuen FunktionalsCEO.“

AUSZEICHNUNG

v.l.Dr.MarkusFeil,FranzFüchsl,ManfredFilzmaier FOTO:ALVÁRIS

SPENDE 10.000Euro Jubiläumsspende

Nach15Jahrenübergibtdergeschäftsführende GesellschafterManfredFilzmaierdieGesamtführungderALVÁRISGruppeanFranzFüchsl,den langjährigenCOO. WechselanderSpitzeder ALVÁRISGruppe

DieUnternehmensgruppehatbereitsvoreinigenJahreneinemittelfristigeEntwicklungsstrategiedefiniert, dereneinzelnePhasenseitherkonsequentimplementiertwerden.NebenderorganisatorischenWeiterentwicklungundderRealisierungvonSynergieeffektenin derGruppeumfasstdieseauchdietechnischeNeuausrichtungdesLeistungsspektrums.JüngstesBeispielist dieMarkteinführungeinerneuenGenerationvonGurtförderbändern,dieimRahmenderMesseLogiMAT2022 vorgestelltwurde.

DieZertifizierungerfolgtnacheinemstrengen Auditierungsprozess,dervonExpert:innenausden BereichenForschungalsauchFinanzendurchgeführtwird.IndieBeurteilungfließenunteranderemdieAnzahlderangemeldetenPatente,derAusbildungsgradunddieAnzahldestechnischen PersonalssowiedieHöhederInvestitionenein.

UNTERNEHMEN NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 18 PERSONALIA

–derchinesischeStandort derfaigle-UnternehmensgruppeausHard–als„HighTechEnterprise“zertifiziert.

SowirdinsbesonderedieDigitalisierungsowohlim RahmenvonProzessoptimierungenalsauchbeiderEntwicklungdeszukünftigenLeistungsspektrumsfür ALVÁRISeinewichtigeRollespielen.“ZurUmsetzung dieserherausforderndenAufgabenweißicheinstarkes, internationalesTeamnebenmir“,stelltFüchslweiter fest.FürdieerfolgreicheAusgestaltungseinerneuen PositionbietenihmseineinternationalenArbeits-und FührungserfahrungensowieseineAusbildungalsWirtschaftsingenieurdienötigenGrundlagen.

DieSparkasseBregenzfeiert heuereinganz besonderesJubiläum, nämlichihren200. Geburtstag.Anlässlichihresgroßen Jubiläumsfestesam HafenBregenz überreichtendie beidenVorstände GerhardLutzund JohannesHämmerle zweiSpendenschecks inHöhevonje5.000 EuroandasVorarlbergerKinderdorfsowie denVereinGebenfür Leben. SparkasseBregenz unterstütztdas Vorarlberger Kinderdorfundden VereinGebenfür Leben v.l.ModeratorMike Metelko,KarinMäser(VorarlbergerKinderdorf), JohannesHämmerle (SparkasseBregenz), SusanneMarosch(Geben fürLeben),GerhardLutz (SparkasseBregenz).

Meldungenausder VorarlbergerWirtschaft

ChristineFlatzistneueSPAR-Kauffrau inRöthis FOTOS:ALPLA,HABERKORN,AMSVORARLBERG,MEDIART/ANDREASUHER UNTERNEHMEN

FÜHRUNGSWECHSEL NachdemUmbaudesRöthnerSPAR-Supermarkts imJahr2017 zumneuestenSPAR-Konzept,übernimmtnunChristineFlatzden Nahversorgungs-MarktalsselbständigeKauffrauvonBernhard Metzler.„DaichindenvergangenenJahrenalsGeschäftsführerin inderRöthnerHummelbergstraßetätigwar,freueichmichnun dieVerantwortungalsSPAR-Kauffrauzuübernehmen.MeinTeam undichfokussierenunsweiterhinaufabsoluteFrische,höchste QualitätundfachlicheBeratung“,freutsichdie43-jährige HohenemserinaufdieneueHerausforderung.

NACHHALTIGKEIT

Unternehmen396VorarlbergerBetriebe,zusätzlich wurden25telefonischberaten.ZielderAMSBusiness TourwarinZeitenarbeitsmarktpolitischerHerausforderungen,optimaleAngeboteundLeistungenfür Unternehmenzufinden.Bild:ImRahmenderAMS BusinessTourinderFirmaErneFittingsGmbH.

AndieserStelleberichtenwirüberaktuelleund interessanteEntwicklungenausVorarlbergs Unternehmen.

19 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT NEWS

DieHaberkornGruppe istunlängstdemUnitedNationsGlobalCompact,der weltweitgrößtenundwichtigstenInitiativefürverantwortungsvolleUnternehmensführung,beigetreten.DieVisiondesglobalenPaktsisteineinklusiveund nachhaltigeWeltwirtschaftaufGrundlageuniversellerPrinzipienunddie Unterstützungder17SustainableDevelopmentGoals(SDGs).„MitdemBeitritt zudiesemwichtigenNetzwerkbekräftigenwirunserEngagementfürNachhaltigkeitanallenunserenStandortenundinunserenTochtergesellschaften“, erklärtGeraldFitz,VorstandsvorsitzenderderHaberkornGruppe. HaberkorntrittUNGlobalCompactbei

WACHSTUM ALPLAstelltseit2016Kunststoffverpackungen für Pharmaprodukteher.DasraschwachsendeSegment wurde2019unterderMarkeALPLApharmagebündelt undsukzessiveerweitert.MitderÜbernahmedes polnischenUnternehmensAPONsetztALPLApharma denExpansionskursfort.„Wirverstärkenunsere PräsenzinZentral-undOsteuropaundbedienenden aufstrebendenMarktinPolenunddenbaltischen StaatenmithochwertigenProduktendirektvorOrt“, erklärtWalterKnes,ManagingDirectorALPLApharma. PharmaspartevonVerpackungsspezialistALPLAwächst

EineerfolgreicheBilanz ziehtdasAMSVorarlbergim RahmenderabgeschlossenenBusinessTour2022. UnterdemMotto„Gemeinsamgeht´sleichter#weiter“ besuchten26AMSBerater:innenvomServicefür BILANZ ErfolgreicheAMSBusinessTour 2022:396Betriebebesucht

Juni*10,7124,4*135,8*148,5*177,3*202,6*276,9*26696* Quelle:StatistikAustria,LandVorarlberg *vorläufigeWerte **GroßhandelspreisindexBasisjahr1938überStatistikAustriaeinsehbar. MitJänner2006wurdedieBerechnungeineseigenenVorarlbergerLebenshaltungskostenindexdurchdasAmtderVorarlberger Landesregierungeingestellt.UmeineKontinuitätbeiderWertsicherungvonvertraglichvereinbartenBeträgenzugewährleisten,wird derVorarlbergerLebenshaltungskostenindexabJänner2006mitdemÖsterreichischenVerbraucherpreisindexverkettetund weitergeführt. WeitereAuskünfte: STATISTIKREFERAT,Mag.ThomasMitterlechner,T05522305-356,Emitterlechner.thomas@wkv.at

Rechnungsabschlüsse2019–WirtschaftskammerVorarlbergundFachgruppen InderWirtschaftskammerVorarlbergliegenderRechnungsabschlussderWirtschaftskammerÖsterreichund dieRechnungsabschlüssederFachverbändefürdasJahr2021sowiedieRechnungsabschlüsseder WirtschaftskammerVorarlbergundderFachgruppenfürdasJahr2021vom15.09.2020bis13.10.2020 währendderBürozeiteninderWirtschaftskammerVorarlberg,Direktion,1.Stock,6800Feldkirch, Wichnergasse9,zurEinsichtfürdieMitgliederauf.

TERMINE

Donnerstag,15.September2022 16:00-18:00Uhr,CAMPUSV, HintereAchmühlerstraße1,Dornbirn PatentsprechtagderWirtschafts-Standort VorarlbergGmbH DiePatentanwälteDr.RalfHofmannbzw. Dr.ThomasFechnerinformierenSieunentgeltlich überdasPatent-,Marken-,GebrauchsmusterundMusterwesen.Umeinetelefonische AnmeldungunterT0557255252-18wirdgebeten. Informationenunter:T0557255252–0, Ewisto@wisto.at wisto.at Donnerstag,1.September2022 09:30-11:30Uhr,Schruns,Österreichische Gesundheitskasse(ÖGK)Veltlinerweg5 13:30-15:00Uhr,Bludenz,Österreichische Gesundheitskasse(ÖGK),Bahnhofstraße12 Dienstag,6.September2022 09:00-11:00Uhr,Egg,Gemeindeamt,Loco873 13:45-15:15Uhr,Lustenau,Rathaus, Rathausstraße1 BeratungstagderSVS–Sozialversicherung derSelbständigen SiehabenFragenzuIhrenSozialversicherungsbeiträgenundzurKranken-,Pensions-oderUnfallversicherunginderSelbständigen-Sozialversi cherung?DannbesuchenSieeinenunsererBeratungstage!EinekurzevorherigeKontaktaufnah memitunsererLandesstelle(T050808-9911) oderdirektion.VBG@svs.atistvonVorteil.Esist zuempfehlen,allfälligeUnterlagenundNachweisemitzubringen.Informationen:Sozialver sicherungderSelbständigen(SVS),6800Feldkirch,Schloßgraben14,T050808-9911, F050808-9919,EDirektion.VBG@svs.at svs.at Dienstag,6.September2022 09:00-11:00Uhr,Wirtschaftskammer Vorarlberg Online-Gründerworkshop SiemöchtenIhreGeschäftsideenebeneinem Voll-oderTeilzeitjoboderwährendderKarenz umsetzen?SiegründenalsEinzelperson? DannsindSieimGründer-Workshoprichtig! SieerhaltendiewichtigstenInformationenfür IhreGründung,waszubeachtenistundwasauf Siezukommt.Themensindinsbesondere: Gewerberecht,Steuern,Sozialversicherung, Anmeldung:T055223051144oderperE-Mailan Mai25,1136,0138,9143,9159,4175,4180,7188,5251,1417,8 Juni*26,5*139,4*142,3*147,5*163,4*179,8*185,3*193,2*257,3*428,2* Februar11,5115,8126,5138,3165,0188,6257,824851 März15,2121,1132,2144,6172,6197,3269,625988 April16,0124,0135,4148,1176,7202,0276,026610 Mai13,9125,9137,5150,3179,4205,1280,327018

SchrittederGründung,möglicheStolpersteine, Serviceleistungen.WirfreuenunsüberIhre

ImInternetfindenSieunsunter: wkv.at/statistik

BAUKOSTENINDEXFÜRWOHNUNGSBAU %Vorj.BKI2020BKI2015BKI2010BKI2005BKI2000BKI1990BKI1945(Maculan) Jänner12,0115,1125,7137,4164,0187,5256,224700

DieRechnungsabschlüssewerdenvom15.09.2022bis13.10.2022währendderGeschäftszeitennach vorherigerTerminvereinbarunginderWirtschaftskammerÖsterreich,AbteilungFinanzenundRechnungswesen,1040Wien,WiednerHauptstraße63,ZoneA,1.Stock, ZimmerA121,zurEinsichtfürdieMitgliederaufliegen.

gruenderservice@wkv.at RASENHERBSTDÜNGER INDEXZAHLENJÄNNERBISJUNI2022 VERBRAUCHERPREISINDEX(VPI) %Vorj.VPIVPIVPIVPIVPIVPIVPIVPIVPI 202020152010200520001996198619761966 Jänner5,0105,3113,9126,1138,2152,7160,7210,1326,5573,1 Februar5,8106,6115,3127,7139,9154,6162,7212,7330,6580,2 März6,8108,8117,7130,3142,7157,8166,0217,1337,4592,2 April7,2109,1118,0130,7143,1158,2166,5217,7338,3593,8 Mai7,7110,0119,0131,8144,3159,5167,9219,5341,1598,7 Juni*8,7111,5*120,6*133,6*146,3*161,7*170,1*222,4*345,8*606,9* VORARLBERGERLEBENSHALTUNGSKOSTENINDEX %Vorj.VLHKI2000VLHKI1996VLHKI1986VLHKI1976VLHKI1966 Jänner5,0152,6162,4211,9 331,1 577,9 Februar5,7154,5164,4214,5 335,2 585,0 März6,8157,7167,8218,9 342,1 597,1 April7,2158,1168,2219,5 343,0 598,7 Mai7,8159,4169,6221,3 345,8 603,7 Juni*8,7161,6*171,9*224,3*350,6*611,9* GROSSHANDELSPREISINDEX** %Vorj.GHPIGHPIGHPIGHPIGHPIGHPIGHPIGHPIGHPI 202020152010200520001996198619761964 Jänner15,5119,1121,6126,0139,6153,6158,3165,1219,9365,9 Februar16,3121,7124,3128,8142,6157,0161,7168,7224,7373,9 März25,6133,5136,3141,2156,5172,2177,4185,0246,4410,1 April26,0134,7137,5142,5157,9173,8179,0186,7248,7413,8

NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 20 markt

Rechnungsabschlüsse2021–WirtschaftskammerÖsterreichundFachverbände DemBundesministerfürDigitalisierungundWirtschaftsstandortwurdenderRechnungsabschlussder WirtschaftskammerÖsterreichunddieRechnungsabschlüssederFachverbändefürdasJahr2021 gemäߧ132Abs.7WKGzurKenntnisgebracht.

VERLAUTBARUNG

Mittwoch,15.September2022

NextGenerationHotel-CleaningGmbH,Schwefel54,6850Dornbirn;Geschäftszweig:ReinigungvonBeherbergungsbetrieben;Kapital€35.000Gründungsprivilegierung;Erklärung überdieErrichtungderGesellschaftvom07.07.2022;GF:(A)KarlPickelmann,geb.16.10.1985;vertrittseit10.08.2022selbständig;GS:(A)KarlPickelmann,geb.16.10.1985;geb. 16.10.1985;Einlage€35.000;privilegierteEinlage€10.000;geleistet€5.000;–LGFeldkirch,10.08.2022–FN586615w.

BeantragenSiedieForschungsprämieundholenSiesich14ProzentIhrerF&E-Aufwendungenvon2021alsSteuergutschriftzurück.Wiedasgeht,informiertSie MMag.ClaudiaHofmann-Turek,LeiterinderStabstelleForschungsprämiebeiderÖsterreichischenForschungsförderungsgesellschaft(FFG),ineinerkostenlosen Informationsveranstaltung. 11.11.1981;vertrittseit09.08.2022selbständig;GS:(A)MarkusFritsch,geb.11.11.1981;Einlage€26.215;geleistet€13.107,50;(B)RBSFertigungstechnikGesellschaftm.b.H.;Einlage €8.785;geleistet€4.392;–LGFeldkirch,09.08.2022–FN586398a.

BUNDESGESETZBLÄTTER

DieösterreichischenGesetzeindenaktuellenoderhistorischenFassungenoder einzelneBundesgesetzblätterkönnenunterwww.ris.bka.gv.atkostenfrei eingesehenoderheruntergeladenwerden.

SERVICE21 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT TERMINE BGBl.IINr.275/2022vom8.Juli2022 ÄnderungderPendlerverordnung BGBl.INr.100/2022vom19.Juli2022 2.Budget-Novelle2022 BGBl.INr.101/2022vom19.Juli2022 Wahlrechtsänderungsgesetz2022 BGBl.INr.102/2022vom19.Juli2022 ÄnderungdesGesundheitstelematikgesetzes2012 BGBl.INr.103/2022vom19.Juli2022 ÄnderungdesEpidemiegesetzes1950unddesCOVID-19-Maßnahmengesetzes BGBl.INr.104/2022vom19.Juli2022 Entgelterhöhungs-Zweckzuschussgesetz BGBl.INr.108/2022vom19.Juli2022 Abgabenänderungsgesetz2022 BGBl.INr.109/2022vom19.Juli2022 Modernisierungsrichtlinie-Umsetzungsgesetz BGBl.INr.110/2022vom19.Juli2022 ZweitesModernisierungsrichtlinie-Umsetzungsgesetz BGBl.INr.111/2022vom19.Juli2022 ÄnderungdesLohn-undSozialdumping-Bekämpfungsgesetzesunddes Arbeitskräfteüberlassungsgesetzes BGBl.INr.113/2022vom19.Juli2022 ÄnderungdesBilanzbuchhaltungsgesetzes2014,desWirtschaftskammergesetzes1998,desWirtschaftstreuhandberufsgesetzes2017,desZiviltechnikergesetzes2019unddesArbeiterkammergesetzes1992 BGBl.IINr.289/2022vom26.Juli2022 LMSVG-Anlagen-Aktualisierungsverordnung2022 BGBl.INr.114/202227vomJuli2022 ÄnderungdesKMU-Förderungsgesetzes BGBl.INr.115/202227vomJuli2022 ÄnderungdesArbeitnehmerInnenschutzgesetzes,desArbeitsverfassungsgesetzes,desArbeitsvertragsrechts-AnpassungsgesetzesunddesLandarbeitsgesetzes2021 BGBl.INr.116/202227vomJuli2022 Informationsweiterverwendungsgesetz2022sowieÄnderungdesForschungs organisationsgesetzes,desGeodateninfrastrukturgesetzes,desFirmenbuchgesetzesunddesVermessungsgesetzes BGBl.INr.121/202227vomJuli2022 22.FSG-Novelle BGBl.INr.122/202227vomJuli2022 33.StVO-Novelle BGBl.IINr.291/202227vomJuli2022 FormderGlaubhaftmachungimZusammenhangmitderPhase2des COVID-19-Ratenzahlungsmodells BGBl.IINr.293/202227vomJuli2022 FestlegungdesZeitraumsfürFreistellungennach§735Abs.3bAllgemeines Sozialversicherungsgesetzund§258Abs.3bBeamten-Kranken-undUnfallversicherungsgesetz BGBl.IINr.295/202227vomJuli2022 ÄnderungderVerordnungbetreffenddieAbsonderungKranker,KrankheitsverdächtigerundAnsteckungsverdächtigerunddieBezeichnungvonHäusern undWohnungen;2.Novellezur2.COVID-19-BMV;COVID-19-Verkehrsbeschrän kungsverordnung BGBl.INr.138/202228vomJuli2022 ÄnderungdesEinkommensteuergesetzes1988,desGewerblichenSozialversicherungsgesetzesunddesBauern-Sozialversicherungsgesetzes BGBl.INr.139/202228vomJuli2022 ÄnderungdesWertpapieraufsichtsgesetzes2018 BGBl.IINr.303/20229vomAugust2022 ÄnderungderLohnkontenverordnung2006(Einkommensteuergesetzes1988)

11:00-13:00Uhr,PostgarageArena,CAMPUSV,HintereAchmühlerstraße1b,Dornbirn Forschungsprämiebeantragen(Info-Veranstaltung)

Programm: •BegrüßungdurchDr.jur.JürgenReinerLLM,WP/StB,PräsidentderKammerderSteuerberaterundWirtschaftsprüferLandesstelleVorarlberg. •AllgemeineInformationzurForschungsprämie •DetailszudenAnspruchskriterien •TippszurBeantragung •MöglichkeitoffeneFragenzuklären •GettogethermitStehimbiss InformationenundAnmeldungen: DieZielgruppesindUnternehmenallerGrößenundBranchen,dieForschungund/oderexperimentelleEntwicklungbetreiben.WeitereInformationenzurVeranstaltung undzurAnmeldungfindenSieunterhttps://bit.ly/3SyEWAd Montag,26.September2022 13:00-14:30Uhr,PostgarageArena,CAMPUSV,HintereAchmühlerstraße1b,Dornbirn awsFörder-Infound1:1Beratung ErfahrenSieausersterHandüberdieLeistungenderAustriaWirtschaftsserviceGesellschaftmbH(aws)sowiederenNutzen,lernenSieVorarlbergerPraxisbeispielekennen undtauschenSiesichmitExpert:innenaus.IndenanschließendenBeratungsgesprächenhabenSiedieGelegenheit,IhreindividuellenAnliegenin1:1Gesprächenmit Vertreter:innenderawszubesprechen. Programm: •Überblickaws-Leistungen(Investitionsförderungen,GreenTechFörderungen,Innovationsschutz) •Nutzenaws-LeistungenfürKMUundStart-ups •Impuls-Vorträge:VorarlbergerErfolgsbeispielezu„GreenTech&IP“sowie„ImpactEntrepreneurship“ •Q&AmitdenImpulsredner:innenundTanjaSpennlingwimmer(GeschäftsfeldleiterinfürEntrepreneurship,IPManagementundDeepTechnology,aws) •Austausch InformationenundAnmeldungen: DieZielgruppesindKMUallerGrößen,Start-ups,Gründer:innen,Banken.WeitereInformationenzurVeranstaltungundzurAnmeldungfindenSieunter https://bit.ly/3SyEWAd NEUEINTRAGUNGEN MFFertigungstechnikGmbH,Studa12,6800Feldkirch;Geschäftszweig:Metallbe-und-verarbeitung;Kapital€35.000;GesVvom01.08.2022;GF:(A)MarkusFritsch,geb.

BRSOG,Messestraße11,6850Dornbirn;Geschäftszweig:ErwerbundVeräußerung,Verwertung,VerwaltungundVermietungvonImmobilien;GesVvom18.08.2022; –LGFeldkirch,23.08.2022–FN587291p.

DMRealGmbH,Konrad-Doppelmayr-Straße1,6922Wolfurt;Geschäftszweig:Immobilien-undBeteiligungsverwaltung;Kapital€35.000;GesVvom03.08.2022; GF:(A)Dr.DIErnstBitsche,geb.20.02.1948;vertrittseit03.08.2022selbständig;GS:(B)AMDPrivatstiftung;Einlage€31.500;geleistet€31.500;(C)Ing.MichaelDoppelmayr; Einlage€3.500;geleistet€3.500;–LGFeldkirch,23.08.2022–FN587290m.

SERVICE NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 22

NEUEINTRAGUNGEN

Building-Rent-KG,Major-Ellensohnstraße33,6840Götzis;Geschäftszweig:VermietungvonWohnungenundGebäudenAn-undVerkaufvonLiegenschaften;GesVvom 23.06.2022;GS:(A)UlrichRinderer,geb.06.05.1964;vertrittseit17.08.2022selbständig;Kommanditist:(B)BirgitRinderer,geb.13.01.1967;Haftsumme€100; (C)LukasRinderergeb.27.08.1994;Haftsumme€100;(D)DominikRinderer,geb.16.07.1996;Haftsumme€100;–LGFeldkirch,17.08.2022–FN586958z.

HaselwannerMarkuse.U.,Lustenauerstraße107a,6845Hohenems;Geschäftszweig:Trafikant;Inhaber:(A)MarkusHaselwanner,geb.21.11.1974;eingetragen; –LGFeldkirch,17.08.2022–FN584375a.

AsteriWäschereitechnikGmbH,Walgaustraße57,6824Schlins;Geschäftszweig:HandelundServicevonWäschereimaschinenundHandelmitTextilien;Kapital€35.000 Gründungsprivilegierung;ErklärungüberdieErrichtungderGesellschaftvom27.07.2022;GF:(A)SebastianSchuster,geb.25.10.1990;vertrittseit17.08.2022selbständig; GS:(A)SebastianSchuster,geb.25.10.1990;Einlage€35.000;privilegierteEinlage€10.000;geleistet€5.000;–LGFeldkirch,17.08.2022–FN586941z.

IFCVenturesGeschäfts-undBeteiligungsGmbH;MillenniumPark1,6890Lustenau;Geschäftszweig:Beteiligungsverwaltung/VerwaltungundFührungvonBetrieben/ Erwerb,VerwaltungundVerwertungvonImmobilien/Vermögensberatung;Kapital€35.000Gründungsprivilegierung;ErklärungüberdieErrichtungderGesellschaftvom 10.08.2022;GF:(A)BorisSulma,geb.22.02.1973;vertrittseit18.08.2022selbständig;GS:(A)Einlage€35.000;privilegierteEinlage€10.000;geleistet€5.000; –LGFeldkirch,18.08.2022–FN587047f. ErnstDrexelGmbH,Schloßplatz4,6845Hohenems;Geschäftszweig:BeteiligunganUnternehmenundGeschäftsführung;Kapital€35.000;GesVvom05.08.2022; GF:(A)GünterDrexel,geb.10.04.1951;vertrittseit19.08.2022selbständig;GS:(A)GünterDrexel,geb.10.04.1951;Einlage€19.950;geleistet€9.975;(B)JürgenDrexel, geb.05.10.1962;Einlage€8.750;geleistet€4.375;(C)GertDrexel,geb.26.10.1965;Einlage€6.300;geleistet€3.150;–LGFeldkirch,19.08.2022–FN587140t. FLUENCEBrandsGmbH,AlteLandstraße10.6923Lauterach,Geschäftszweig:Markenentwicklung;Kapital€35.000;ErklärungüberdieErrichtungderGesellschaftvom 21.07.2022;GF:(B)Dipl.BW(BA)DanielPrahl,MAgeb.05.09.1980;vertrittseit19.08.2022gemeinsammiteinemweiterenGeschäftsführeroderProkuristen; (C)FelixGundacker,geb.19.03.1998;vertrittseit19.08.2022gemeinsammiteinemweiterenGeschäftsführeroderProkuristen;GS:(A)PfannerHoldingAG; Einlage€35.000;geleistet€35.000;–LGFeldkirch,19.08.2022–FN587139s. freistile.U.,Ruggburgstraße13a,6912Hörbranz;Geschäftszweig:Werbeagentur&freieRede;Inhaber:(A)KristinaBecker,geb.08.07.1987;eingetragen;–LGFeldkirch, 19.08.2022–FN587172p. Hus193GmbH,Mittlere100,6870Bezau;Geschäftszweig:Erwerb,Vermietung,Verpachtung,VerwaltungundVeräußerungvonImmobilien;Kapital€36.000;Erklärung überdieErrichtungderGesellschaftvom11.08.2022;GF:(A)GüntherVogt,geb.01.10.1965;vertrittseit19.08.2022selbständig;(B)PhilippVogt,geb.02.05.1995;vertrittseit 19.08.2022selbständig;GS:(C)HerlindeVogt,geb.13.07.1968;Einlage€36.000;geleistet€36.000;–LGFeldkirch,19.08.2022–FN586937y. UnrealEventse.U.,Herrenriedsiedlung10,6845Hohenems;Geschäftszweig:EventmanagerInhaber:(A)FabianKeckeis,geb.08.06.1992; –LGFeldkirch,19.08.2022–FN587175v. AussererVermögensverwaltungsGmbH,AmFloßgraben1a,6850Dornbirn;Geschäftszweig:Vermögensverwaltung;Kapital€35.000Gründungsprivilegierung;Erklärung überdieErrichtungderGesellschaftvom09.08.2022;GF:(A)DI(FH)FlorianAusserer,MSc,geb.31.08.1978;vertrittseit20.08.2022selbständig;GS:(A)DI(FH)Florian Ausserer,MSc,geb.31.08.1978;Einlage€35.000;privilegierteEinlage€10.000;geleistet€5.000;–LGFeldkirch,20.08.2022–FN587141v Ma.Gn.AT-HouseGmbH,Dr.Anton-Schneider-Straße21a,6850Dornbirn;Geschäftszweig:VertriebvonFertigteilhäusern,Küchen,BaustoffenundBaumaschinen;Kapital €35.000;GesVvom08.07.2022;GF:(A)BartholomäusThomasGnat,geb.24.09.1988;vertrittseit20.08.2022selbständig;(B)SebastianLukasGnat,geb.19.07.1986;vertritt seit20.08.2022selbständig;GS:(A)BartholomäusThomasGnat,geb.24.09.1988;Einlage€17.500;geleistet€8.750;(B)SebastianLukasGnat,geb.19.07.1986; Einlage€17.500;geleistet€8.750;–LGFeldkirch,20.08.2022–FN587142w.

MalaspinaFeinkostGmbH,Neustadt11,6800Feldkirch;Geschäftszweig:GegenstanddesUnternehmensistderHandelmitWarenallerArt,insbesonderemitFeinkostwaren, dieAusübungdesGastgewerbesunddieOrganisationsowieDurchführungvonVeranstaltungenallerArt;Kapital€35.000;GesVvom04.08.2022;GF:(A)DaniloMalaspina, geb.25.08.1973;vertrittseit20.08.2022selbständig;GS:(A)DaniloMalaspina,geb.25.08.1973;Einlage€12.250;geleistet€12.250;(B)HaraldFurtner,geb.17.12.1963; Einlage€17.500;geleistet€17.500;(C)ReThinkConsultingGmbH;Einlage€5.250;geleistet€5.250;–LGFeldkirch,20.08.2022–FN586980g. AlseltOG,Hugo-Kleinbrodstraße8,6850Dornbirn;Geschäftszweig:Brauprodukte;GesVvom10.08.2022;GS:(A)CasparGort,geb.18.08.2002;vertrittseit23.08.2022 selbständig;(B)FelixSchneider,geb.20.10.2003;vertrittseit23.08.2022selbständig;–LGFeldkirch,23.08.2022–FN586729m.

BitschiGuidoGmbH,Treietstraße42,6832Sulz-Röthis;Geschäftszweig:elektronischeGeräte;Kapital€35.000Gründungsprivilegierung;ErklärungüberdieErrichtungder Gesellschaftvom09.08.2022;GF:(A)GuidoBitschi,geb.29.01.1956;vertrittseit23.08.2022selbständig;GS:(A)GuidoBitschi,geb.29.01.1956;Einlage€35.000; privilegierteEinlage€10.000;geleistet€5.000;–LGFeldkirch,23.08.2022–FN587294v.

A.Clessin`scherAutomatenbetrieb,Kreuzgasse22,6800Feldkirch;Geschäftszweig:BetriebvonVerkaufsautomatenfürDrogeriewaren;Inhaber:(A)Mag.pharm.Esther MartinaGreub,geb.11.07.1970;eingetragen;–LGFeldkirch,17.08.2022–FN586957y.

DedeeliHausbetreuungKG,Lustenauerstraße83/1,6850Dornbirn;GesVvom11.08.2022;GS:(A)BünyaminDedeeli.Geb.07.09.1993;vertrittseit17.08.2022selbständig; Kommanditist:(B)NiyaziDedeeli,geb.08.01.1960;Haftsumme€100;–LGFeldkirch,17.08.2022–FN586938w.

SSEMGmbH,Außerbach5a,6714Nüziders;Geschäftszweig:Unternehmensbeteiligung;Kapital€35.000;GesVvom04.08.2022;GF:(A)MarkusSteurer,BSc,geb.04.10.1980; vertrittseit23.08.2022selbständig;GS:(A)MarkusSteurer,BSc,geb.04.10.1980;Einlage€35.000;geleistet€17.500;–LGFeldkirch,23.08.2022–FN587287h.

EdelstahltechnikGobberGmbH,Bahnhofstraße16,6971Hard;Geschäftszweig:VerwaltungundFührungvonUnternehmenundBetrieben;Kapital€35.000Gründungsprivi legierung;ErklärungüberdieErrichtungderGesellschaftvom26.07.2022:GF:(A)WilfriedGobber,geb.24.09.1952;vertrittseit18.08.2022selbständig; GS:(A)WilfriedGobber,geb.24.09.1952;Einlage€35.000;privilegierteEinlage€10.000;geleistet€5.000;–LGFeldkirch,18.08.2022–FN586969s.

MorscherImmoGmbH,Klaus303a,6881Mellau;Geschäftszweig:Besitz,ErwerbundVerwaltungvonImmobilien;Kapital€35.000;ErklärungüberdieErrichtungder Gesellschaftvom17.08.2022;GF:(A)GünterMorscher,geb.02.04.1962;vertrittseit23.08.2022selbständig;GS:(A)GünterMorscher,geb.02.04.1962;Einlage€35.000; geleistet€35.000;–LGFeldkirch,23.08.2022–FN587289k.

ZeitmanagementundArbeitstechnik Dornbirn,12.+13.10.2022,Mi+Do8:30–16:30Uhr, 16Trainingseinheiten,€385,-;K.Nr.11201.15

Excel–Formeln&Funktionen Dornbirn,14.–28.9.2022,Mi13:00–17:00Uhr, 12Trainingseinheiten,€245,-;K.Nr.80232.15

InformationundAnmeldung: 055723894-424,Anmeldung@vlbg.wifi.atoderüberInternet WIFIVorarlberg wifi.at/vlbg zugestalten.

WELLNESS/GESUNDHEIT/WIEDEREINSTIEG

WertewandelalsHerausforderung Dornbirn,20.+21.10.2022,Do+Fr9:00–18:00Uhr, 18Trainingseinheiten,€445,-;K.Nr.12227.15

BETRIEBSWIRTSCHAFT

Führungstraining Dornbirn,17.11.–2.12.2022,Do+Fr9:00–17:00Uhr, 24Trainingseinheiten,€680,-;K.Nr.12221.15

TECHNIK CNC-Einstiegskurs Dornbirn,1.–9.9.2022,Mo–Fr8:00–17:15Uhr, 64Trainingseinheiten,€1.599,-;K.Nr.38250.15 Allround-SchweißkursfürEinsteiger Dornbirn,12.–22.9.2022,Mo,Mi,Do18:00–21:20Uhr, 24Trainingseinheiten,€490,-;K.Nr.39210.15 AusbildungzumFacharbeiterMetall Dornbirn,19.9.2022–3.9.2023,Terminelt.Stundenplan, 584Trainingseinheiten,€6.170,-;K.Nr.36207.15 CNC-Maschinenbediener Dornbirn,19.9.–1.12.2022,Terminelt.Stundenplan, 121Trainingseinheiten,€2.565,-zzgl.€300,-Prüfungs gebühr;K.Nr.38260.15 AusbildungzumBrandschutzwart Hohenems,20.9.2022,Di8:00–17:00Uhr, 8Trainingseinheiten,€290,-;K.Nr.61203.15 MAG-SchweißenI(Grundkurs) Dornbirn,26.–30.9.2022,Mo–Do7:45–16:45Uhr, Fr7:45–11:45Uhr,40Trainingseinheiten,€830,-; K.Nr.39204.15 „E“-LichtbogenhandschweißenI(Grundkurs) Dornbirn,26.–30.9.2022,Mo–Do7:45–16:45Uhr, Fr7:45–11:45Uhr,40Trainingseinheiten,€780,-; K.Nr.39213.15 AusbildungzumBrandschutzbeauftragten Hohenems,26.9.–12.10.2022,Mo+Mi18:00–22:00Uhr, 24Trainingseinheiten,€590,-;K.Nr.61205.15 DerAbfallbeauftragte Hohenems,27.9.–29.11.2022,Terminelt.Stundenplan, 60Trainingseinheiten,€1.150,-;K.Nr.63201.15 FMEA-Experte Dornbirn,4.–6.10.2022,Di–Do8:00–17:00Uhr, 24Trainingseinheiten,€810,-;K.Nr.64210.15 AutoCAD2Aufbau Hohenems,11.10.–8.11.2022,Di+Do18:00–22:00Uhr, 24Trainingseinheiten,€995,-;K.Nr.32220.15 Hohenems,12.10.–9.11.2022,Mo+Mi18:00–22:00Uhr, 24Trainingseinheiten,€995,-;K.Nr.32221.15

ExcelEinführungskurs(ECDLModul) Dornbirn,12.–29.9.2022,Mo+Do18:00–22:00Uhr, 20Trainingseinheiten,€330,-;K.Nr.80225.15 AdobeIllustratorEinführung Dornbirn,12.–29.9.2022,Mo+Do13:00–17:00Uhr, 24Trainingseinheiten,€445,-;K.Nr.80260.15

MANAGEMENT UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Lern,dieZukunft

WIFI-Führungskompetenztraining Dornbirn,14.10.2022–31.3.2023,Terminelt.Stundenplan, 80Trainingseinheiten,€2.320,-;K.Nr.12225.15

PERSÖNLICHKEIT

WertewandelalsHerausforderung Dornbirn,20.+21.10.2022,Do+Fr9:00–18:00Uhr, 16Trainingseinheiten,€445,-;K.Nr.12227.15

GEWERBE/HANDWERK/TOURISMUS/VERKEHR

BusinessEnglishA2.1 LiveOnline,21.9.2022–8.2.2023,Mi7:20–9:00Uhr, 36Trainingseinheiten,€385,-;K.Nr.15250.15 LunchTalks-Conversation WirtschaftDornbirn,6.10.–15.12.2022, Do11:50–13:05Uhr,9Trainingseinheiten, €225,-inkl.Mittagessen+1Getränk;K.Nr.15268.15

Allergenkennzeichnung Dornbirn,7.9.2022,Mi14:30–16:30Uhr, €60,-;K.Nr.77212.15 Barkeeper,Basisausbildung Hohenems,12.9.–10.10.2022,Mo+Di19:00–22:00Uhr, €550,-;K.Nr.78220.15 HerstellungvonBaby-undKinderbekleidung Hohenems,15.9.–3.12.2022,Fr+Sa9:00–17:00Uhr, €1.500,-;K.Nr.40240.15 TierhaltungundTierschutzModul1 Hohenems,24.9–8.10.2022,Terminelt.Stundenplan, 24Trainingseinheiten,€410,-;K.Nr.44200.15 Gel-Nägel Hohenems,24.9.–1.10.2022,Terminelt.Stundenplan, €510,-;K.Nr.47200.15 Acryl-Nägel Hohenems,24.9.–8.10.2022,Terminelt.Stundenplan, €510,-;K.Nr.47201.15 VomHausmeisterzumHaustechniker Dornbirn,7.–28.10.2022,Fr8:00–17:00Uhr, 28Trainingseinheiten,€795,-;K.Nr.51205.15 Unternehmer-Training„KOMPAKT“(VorbereitungskursaufdieUnternehmerprüfung) Dornbirn,7.11.2022–1.3.2023,Mo+Mi18:00–22:00Uhr, €1.680,-(exkl.Prüfungs-gebühr);K.Nr.40271.15 Massage-Grundausbildung Hohenems,21.10.2022–31.10.2023,Terminelt. Stundenplan,€5.680,-;K.Nr.76200.15

FührenausderDistanz Online,11.+20.10.2022,Di+Do9:00–17:00Uhr, 16Trainingseinheiten,€445,-;K.Nr.12226.15

RedenundauftretenwieeinProfi Dornbirn,23.9.2022,Fr9:00–17:00Uhr, 8Trainingseinheiten,€265,-;K.Nr.10221.15

BuchhaltungI–Grundkurs LiveOnline,26.9.–12.12.2022,Terminelt.Stundenplan, 66Trainingseinheiten,€790,-;K.Nr.21206.15 Logistikkompakt Dornbirn,30.9.,1.,14.+15.10.2022,Fr14:30-22:00+ Sa9:00–16:00Uhr,€820,-;K.Nr.22212.15 SocialMediaMarketing Dornbirn,7.-8.10.2022,15Trainingseinheiten, Terminelt.Stundenplan,€530;K.Nr.23261.15 DekorationI–Grundlagen Hohenems,4.–25.10.2022,Di+Do18:30–22:00Uhr, 21Trainingseinheiten,€695,-;K.Nr.23270.15 Start-up-MethodenundDesignThinking Dornbirn,6.+7.10.2022,Do+Fr8:30–16:30Uhr, €650,-;K.Nr.23218.15 HandelimWandel Dornbirn,7.10.2022,Fr9:00–13:00Uhr+ Online-Gruppencoaching,10Trainingseinheiten, €495,-;K.Nr.23273.15

Gründer-Training(FitfürdieSelbstständigkeit) Dornbirn,5.–28.9.2022,Mo+Mi18:00–22:00Uhr, 32Trainingseinheiten,€580,-(50%Förderzuschussfür GründerundJungunternehmerbis3Jahregemäß JU-FörderrichtlinienvonWirtschaftskammerund LandVorarlberg);K.Nr.40280.15 VomKollegenzurFührungskraft Dornbirn,11.–25.10.2022,Di+Mi9:00–17:00Uhr, 24Trainingseinheiten,€680,-;K.Nr.12220.15

ItalienischA1.1Abendkurs Dornbirn,22.9.–15.12.2022,Do18:30–21:30Uhr, 30Trainingseinheiten,€288,-;K.Nr.17201.15 SpanischA1.1 LiveOnline,27.9.2022–24.1.2023,Di18:00–20:00Uhr, 30Trainingseinheiten,€265,-;K.Nr.17253.15

EDV/INFORMATIK Word,Excel&Co Dornbirn,5.–26.9.2022,Mo+Do13:00–17:00Uhr, 28Trainingseinheiten,€445,-;K.Nr.80237.15

DerEuropäischeComputerführerschein–Standard Dornbirn,6.9.–20.10.2022,Di+Do8:00–16:00Uhr, 112Trainingseinheiten,€1.650,-;K.Nr.80210.15 AdobeInDesignEinführung Dornbirn,6.–23.9.2022,Di+Fr13:00–17:00Uhr, 24Trainingseinheiten,€445,-;K.Nr.80256.15

KostenloseInfo-Abende WissenIstFürImmer.

SPRACHEN DeutschB1/B2–ImBeruf Dornbirn,21.9.2022–30.1.2023,Mo+Mi18:30–21:30 Uhr,90Trainingseinheiten,€755,-;K.Nr.19582.15

Info-AbendMediationundKonfliktmanagement Dornbirn,20.9.2022,Di17:30–19.00Uhr,kostenlos; K.Nr.13202.15 Info-AbendNLP+Practitioner Dornbirn,28.9.2022,Mi17:30–19:30Uhr,kostenlos; K.Nr.10220.15

Info-AbendRhetorikAkademie Dornbirn,22.9.2022,Do18:00–19:30Uhr,kostenlos; K.Nr.10225.15

•Siewissenwasesausmacht,die richtigeSpracheeinzusetzen.

individuellmitIhnenvereinbartwerden. PersönlicheBeratung: TerminekönnenindividuellmitIhnen vereinbartwerden.KontaktierenSieuns! Mag.ChristaTschofen T05572/3894-474 Etschofen.christa@vlbg.wifi.at oder JasminBilgeri T05572/3894-472 Ebilgeri.jasmin@vlbg.wifi.at InformationundAnmeldung: 055723894-424,Anmeldung@vlbg.wifi.atoderüberInternet WIFIVorarlberg wifi.at/vlbg WissenIstFürImmer. Lern,dieZukunft zugestalten. BRANCHEN SPRACHEN Diplom-Lehrgang FreierRedner fürFestlichkeitenundEvents OnlineIntensivSprachkurseSpeexx Expert (auchfürBildungskarenzgeeignet) BETRIEBSWIRTSCHAFT Vorbereitungaufdie ZusatzprüfungBüro MANAGEMENT Info-AbendNLP+ Practitioner Inhalt: •Büro,Kommunikationund Organisation •Geschäftsfall(Werbung,Fakturie rung) Voraussetzungen: •PositiverLehrabschlussineinem kaufmännisch-administrativen Lehrberuf,wiez.B.Einzelhandels kaufmann/-frau,Industriekaufmann/-frau,Betriebsdienstleiter:in, Großhandelskaufmann/-frauetc. •EDV-Grundkenntnisse Ziel: ErfolgreicheAblegungderLehrabschluss prüfungimLehrberufBürokaufmann/ Bürokauffrau. Hinweis: ErkundigenSiesichrechtzeitig(vor Kursanmeldung)beiderPrüfungsstelle, wanndiePrüfungstattfindetundobSie zugelassenwerden. Ansprechpartnerin: JulianeKalb T05572/3894-487 Ekalb.juliane@wkv.at Trainer: Mag.NadjaNachbaur Dkfm.MartinKrammer Trainingseinheiten: 54 Beitrag: €985,Ort: WIFIDornbirn Termine: 9.9.-28.10.2022 Terminelt.Stundenplan Kursnummer:29263.15 14.12.2022-27.2.2023 Terminelt.Stundenplan Kursnummer: 29266.15 14.3.-11.5.2023 Terminelt.Stundenplan Kursnummer: 29365.15 PersönlicheBeratung: EvaHehle T05572/3894-489 Ehehle.eva@vlbg.wifi.at

Sielernendasgesamte„NLP-ABC“auf internationalneuestemStandkennen.

•SiewissenumdieMachtrichtig formulierterZieleundsetzenklare Prioritäten.

•SiekönnenleichtguteStimmungmit anderenaufbauen.

•SiekönnenIhreStimmungenselbst beeinflussenundsoauchmit schwierigenMitmenschenumgehen.

Prüfung: Esgibteineschriftlicheundmündliche Prüfung,welcheinFormderDiplomarbeit erfolgt.FürdiePrüfungerstellendie Teilnehmer:inneneineschriftliche AbschlussarbeitimAusmaßvon20bis25 Seiten. Lehrgangsleitung: AlexandraPinter Voraussetzungen: Mindestalter18Jahre Trainingseinheiten: 116 Beitrag: €1.750,Ort: WIFIDornbirn Termine: KostenloserInfo-Abend 8.9.2022 Do18:00-20:00Uhr Kursnummer: 79231.15 StartLehrgang: 29.9.2022 StundenplanaufAnfrage Kursnummer: 79230.15 PersönlicheBeratung: SusanneKoller T05572/3894-689 Ekoller.susanne@vlbg.wifi.at LernenmitvirtuellemKlassenzimmer undpersönlichemCoaching Nutzen: SielernenunabhängigvonZeitundOrt undkönnensodasSprachenlernen bequeminIhrenAlltagintegrieren. Ablauf: DasinnovativeSprachentrainingvon SpeexxbietetIhneneineeffektiveund schnelleMethodeIhreSprachkenntnisse innerhalbvon9Wochenzuverbessern. SpeexxExpertistdiepreisgekrönte KombinationausflexiblemOnlineSprachkurs,IhrempersönlichenTrainer oderihrerpersönlichenTrainerinund aktivemKommunikationstrainingim virtuellenKlassenzimmer. VerfügbareSprachen: Englisch Französisch Spanisch DeutschalsFremdsprache 9Wochen Beitrag: TechnischeVoraussetzungen: Startjederzeitmöglich.Terminekönnen

Italienisch

•Sieerkennenklar,waseffiziente Teamsausmacht.

•SieerkennenMusterbeisichselbst undkönnensiedurchbrechen.

•Siekönnensichselbstbesser organisieren.

StartLehrgang: 25.4.2023 TerminelautStundenplan Kursnummer: 10328.15

Trainingseinheiten: 2 Ort: WIFIDornbirn

•SieerkennenSprach-undDenkmus terbeiMitmenschen,undlösen dadurchProblemeleichter.

PersönlicheBeratung: MarzellinaFeurstein T05572/3894-459 Efeurstein.marzellina@vlbg.wifi.at

€525,-

•Sieerkennen,woraufesIhrem GegenüberinVerhandlungen ankommtundkönnensobesser argumentieren.

•SiekennenIhreeigeneMotivations strategieundkönnensichsoselbst bessermotivieren.

•ComputermitInternet-Anschluss •aktuellerFlashPlayerundBrowser •HeadsetoderLautsprecher Termine:

ImmermehrMenschenwollenfürihre FeierlichkeitenundEventspersönliche, individuelleReden.AuchHochzeitsplaner, EventmanageroderMenschenausder HotelbranchekönnenmitdiesemLehrgang ihrAngebotnochattraktivermachen. Ziel: NachdiesempraxisorientiertenLehrgang könnenSiesichals„freie:rRedner:in“eine selbstständigeArbeitaufbauen.Konkrete BeispieleausdereigenenPraxisstärken jeneKompetenzen,diefürdieunmittelbare Anwendungimeigenenberuflichen Tätigkeitsbereichrelevantsind. Inhalt: Eswirdgelernt,ausdrucksstarkeund emotionaleRedenzuverfassenunddiese auchgefühlvollundprofessionell vorzutragen.Wirbietenunterstützende MittelumbesserimSchreiben,Redenund Präsentierenzuwerden.

Lehrgangsleitung: YvonnevanDyck,DiplomPädagogin,NLP Lehrtrainerin,CmoreMastertrainerinund Coach,TrainerinderinternationalenSociety ofNLP

Termine: KostenloserInfo-Abend 28.9.2022 Mi18:00-20:00Uhr Kursnummer: 10220.15

Dauer:

•SieerkennenbevorzugteMotivations strategienIhrerMitmenschenund könnensiesotypgerechtmotivieren.

Ziel:

DasWIFIhatimKursjahr2022/23 imBereichTechnikrund220Kurse imAngebot.

DieDigitalisierungspieltinallenWirtschaftsbereicheneineentscheidendeRolle.DieFähigkeit,Datenzu sichern,zuanalysierenunddaraufbasierendeServices bereitzustellen,bestimmenimmeröfterdenErfolg einesUnternehmens.BeidiesenThemenistauchdie TechnischeKommunikationgefordert.DerBerufdes TechnischenRedakteursistsehrvielseitig:ErentwickeltnichtnurKonzeptefürdieDokumentationenund recherchiertwichtigeProduktinformationen,sondern definiertauchdenInformationsbedarfderZielgruppe, gewährleistet,dassrechtlicheundnormativeAnforderungenerfülltsind,verfasstTexte,erstelltSicherheitshinweiseundkoordiniertdieÜbersetzungen.DerWIFILehrgangTechnischerRedakteurbieteteinefundierte Ausbildung,mitderdieTeilnehmer:innenfitfürdie AnforderungendesBerufsalltageswerden.

25 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT

AufMetalllässtsichbauen.Metallistsolid,belastbar undlanglebig.DasgleichegiltfüreineLehrausbildungimBereichMetalltechnik.DennmetallverarbeitendeBerufebietenbisheuteaußergewöhnlicheKarrieremöglichkeiten. Die570TrainingseinheitenumfassendeWIFI-AusbildungzumFacharbeiterMetallwendetsichanallePersonen,dieihrenLehrabschlussnachholenwollen,ihreLehrzeitohneAbschlussunterbrochenhabensowieanjene, dieeinenFachabschlusshaben,derinÖsterreichnicht anerkanntwirdoderderimMetallbereichnichtalsfacheinschlägiggilt.DasSchulungsangebotwurdedeshalb alsSchichtarbeiterprogrammkonzipiertundfindetin zweiModulenstatt.NebendentheoretischenundpraktischenGrundlagenderMetallverarbeitungwerdenauch ThemenwiepersönlicheArbeitstechniken,Kommunikations-undFührungskompetenzenvermittelt.BeiFragen bezüglichderZulassungzurLehrabschlussprüfungsteht dieLehrlingsstellederWirtschaftskammer,T05522/305492,gernezurVerfügung.

DiesesQualifizierungsprogrammwurdefür Personenkonzipiert,dieihrenLehrabschlussin MetallnachholenwollenoderFachabschlüsse haben,dieinÖsterreichnichtanerkanntwerden.

WIFI-KURSPROGRAMM2022/23-TECHNIK Technik-Ausbildungenmit anerkanntenAbschlüssen

FOTO:ADOBESTOCK.COM/INDUSTRIEBLICK

LEHRGANGFACHARBEITERMETALL

TERMIN StartLehrgang: 19.9.2022,WIFIDornbirn Trainingseinheiten: 570 Beitrag: €6.170 Anmeldung: T05572/3894-453 lippitsch.renate@vlbg. wifi.at

IntensiveVorbereitungauf dieLehrabschlussprüfung

SeniorProcessManager:OptimierenvonProzessen UmerfolgreichesProzessmanagementzubetreiben, müssendieGeschäftsprozesseinUnternehmenübergreifendverstandenwerden.VonderPlanungsphaseüberdie ProduktionbiszurAnpassungstehteineFrageimMittelpunkt:Wermachtwas,wann,wieundwomit?DieDigitalisierungistauchimProzessmanagementeineHerausforderung.AlleProzesseimUnternehmenmüssen analysiertundaufDigitalisierbarkeitgeprüftwerden.Der WIFI-LehrgangzumzertifiziertenProcessManagervermitteltdieGrundlagenfüreffektivesProzessmanagementundwendetsichdamitanProzessverantwortliche, Prozessmanager:innen,Qualitätsmanager:innenund Umweltbeauftragte,Mitarbeiter:inneninOrganisationsbereichenalsauchanProjektmanager:innen.

FOTO:ADOBESTOCK.COM/AMORN

WIFI

DerWIFI-GeschäftsbereichTechnikistmit seinenknapp220KursenundLehrgängender AnbieterNr.1fürpraxisorientierteQualifikationenvonMitarbeiter:inneninVorarlberg.

INFO-ABENDE TechnischerRedakteur Info-Abend:6.10.2022, 18Uhr,WIFIDornbirn SeniorProcessManager Info-Abend:13.10.2022, 18Uhr,WIFIDornbirn CE-Produktkoordinator Info-Abend:24.11.2022, 18Uhr,WIFIDornbirn FachkursElektrotechnik Info-Abend:1.12.2022, 18Uhr,WIFIHohenems Anmeldung: WIFIVorarlberg T05572/3894-425 info@vlbg.wifi.at

DasAngebotimBereichTechnikistinhaltlichbreit

LehrgangTechnischerRedakteur

Metallverarbeitende Berufebietengute Karrieremöglichkeiten.

gefächertundbietetnebenumfassendenAusbildungenauchkürzereIntensivkurse.„UnserProgramm istimkommendenKursjahrwiedersehrumfangreich. Technik-Interessiertekönnenausinsgesamt220AusundWeiterbildungenwählen“,erklärtTechnik-GeschäftsbereichsleiterRemoHagspiel.EineReihevon Info-AbendengebenimOktoberundNovemberEinblickeindieeinzelnenLehrgänge.(DetailsinderFactBox.)

UnterdemMotto „SummerVibes“fandamMittwoch,den20.7.2022beimPoolbarArealin FeldkirchdiestimmungsvolleAbschlussfeierder49.Lehrlingsleistungswettbewerbeundder 32.ZwischenprüfungenderVorarlbergerIndustriestatt.403LehrlingetratendiesesJahrzu denvonderSparteIndustriederWirtschaftskammerVorarlbergorganisiertenWettbewerben an.Davonabsolvierten145diePrüfungenmitgutemErfolg,57vonihnensogarmitAuszeichnung.AndenFeierlichkeitennahmenLehrlinge,Ausbildungsverantwortliche,FührungskräftesowiezahlreicheweitereEhrengästeteil.DieausgezeichnetenLehrlingewurdenperDiesteigendenEnergiepreise,dieUnsicherheitder GasversorgungundnichtzuletztdieZuspitzung derKlimakrisehabendieNachfragenachHeizenmit HolzkräftigindieHöhegetrieben.Diegewerblichen ForstunternehmeninderWKVsehendiePreisefür BrennholzundsonstigesEnergieholzwiePelletsund HackschnitzelnacheinigenproblematischenJahren nunwiederaufeinemfairenNiveau.„Dasmachtden HolzverkauffürprivateWaldbesitzerwiederlukrativ“,informiertWernerNiederacher.UmdersteigendenNachfragenachHolzgerechtzuwerden,und damitderUmstiegaufnachhaltiges,umweltfreundlichesHeizengelingt,brauchteseineguteVorbereitungaufdendadurchsteigendenBrenn-undEnergieholz-Bedarf.DiegewerblichenForstunternehmen appellierendaherandieWaldbesitzer:innen,jetzt

sönlichdurchDr.AlfredFelder,CEOderZumtobelGroupund VorsitzenderdesV.E.M.Arbeitgeberkomitees,sowieGeorg MüllerMSc.,GeschäftsführerderV.E.M.inderWirtschaftskammerVorarlberg,geehrt.DurchdasProgrammführten diezweiModerator:innenCorinaStampfer(illwerkeVKWAG) sowieMagomedJanaev(ZumtobelLightingGmbH).

DieLehrlingsleistungswettbewerbederIndustriewurdenvor über42JahreninsLebengerufenundwerdenlaufendandie aktuellenAusbildungserfordernisseangepasst.AmEndedes zweitenLehrjahresmessensichdabeidieLehrlingemitihren KollegenundKolleginnenundwerdendadurchoptimalauf dieLehrabschlussprüfungvorbereitet.DieBetriebeerhalten zudemwertvolleInformationenüberdenAusbildungsstand imSinneeinerQualitätskontrolleundeswerdenmögliche VerbesserungspotenzialebeidenLehrlingenaufgezeigt.

jenesHolzzuschlägern,welchesdemWaldentnommenwerdenkann.„DenndasPotenzialistgegeben, denBedarfinVorarlbergmitheimischemHolzzu decken“,siehtNiederacheroptimaleVoraussetzungen:„BeiunsimLandwächstmehrHolznachalsgeschlägertwird.“Allerdingsbrauchtes,umdasHolz imBedarfsfallverfügbarzuhaben,beidengewerblichenForstunternehmeneineVorlaufzeit,umihre AufträgeunddenMitarbeitereinsatzzuplanen.Wird dasinVorarlbergvorhandeneHolzpotenzialnicht rechtzeitigmobilisiert,fehlendenForstunternehmenunterUmständenKapazitäten,dasiemitAufträgeninanderenRegionenbeschäftigtsind.DadurchkönnteinFolgederBedarfimLandnichtdurch heimischesHolzgedecktwerden,sondernmuss durchHolzimportebedientwerden.

FOTO:BEIGESTELLT MAGAZIN

LehrabschlussfeierderIndustrie

„BisdasBrennholzbeimKunden ankommt,brauchteseinabgestimmtesVorgehenzwischenWaldbesitzer:innen,gewerblichenForstunternehmenundHolzhändler:innen“, betontderstellvertretende Berufsgruppensprecher.

FOTO:MATTHIASRHOMBERG

DieLehrlingsausbildunghatindenVorarlbergerIndustrieunternehmeneinenbesondershohenStellenwert.Alfred Felderbetont:„VorarlbergsIndustriebetriebevermitteln jungenFrauenwieMännerneinemoderneundattraktive Ausbildung.DurchdiehoheProfessionalisierungunddieexzellentenAusbildungsstandardseröffnensichvielfältigeEntwicklungsmöglichkeitenundchancenreicheKarrierepfade.

ImTechniklandVorarlbergfindetdaherjedeundjederdas RichtigefüreinenmaßgeschneidertenKarriereweg.Ganzbesonderserfreulichist,dasssichbeiimmermehrjungenFrauendieBegeisterungfürTechnikentfachtundsichdiesedann auchfüreinetechnischeLehrausbildungentscheiden.“

NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 26 AktuellesausderWirtschaft News. TolleLeistungenbeiLehrlingswettbewerben,IndustriefeiertihreLehrlinge,gewerblicheForstunternehmen appelierenzurNutzungheimischerWälderunddasStart-up-BarometerzeigthohenStellenwertderVernetzungauf.

GEWERBLICHEFORSTUNTERNEHMEN Holzzumobilisieren“,sagtderstellvertretendeBerufsgruppensprecherdergewerblichenForstunternehmen,WernerNiederacher. JetztdasHolzfürdiekommendenJahresichern

„UmaufdensteigendenBedarfanBrenn-undEnergieholzvorbereitetzusein,giltes,dasindenVorarlbergerWäldernvorhandene

27 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT MAGAZIN

DasZielder2018insLebengerufenen InitiativeStartuplandist,das Start-up-ÖkosystemVorarlbergund seineeinzigartigeKulturzupflegen unddenStart-upsalsNetzwerkund DrehscheibemitRatundTatzur Seitezustehen.

STIMMUNGSBILD

Diebesten Spenglerlehrlinge BeimLehrlingswettbewerbder SpenglerundDachdecker-Spengler imDoppelberuf2022zeigtendie TeilnehmendenwiederhervorragendeLeistungen.Eingeladen warenalleSpengler-Lehrlingeim3. LehrjahrundalleLehrlingeim DoppelberufDachdecker/Spengler im4.Lehrjahr.„Allejungen Nachwuchsfachkräftezeigten großeMotivationundberuflichen Ehrgeiz.DieabgeliefertenArbeiten sinddurchwegsvonhervorragenderhandwerklicherAusführung“, freutsichInnungsmeisterRoman Moosbrugger.ImBildvonlinks: BerufsgruppensprecherJoachim Entner,StefanPeter(2.Platz,Peter GmbH,Götzis),KilianPatrikFink(1. Platz,KüngSpenglerei&DachdeckereiGmbH,Ludesch)LiamBasil Krug(3.Platz,Entner-DachGmbH& CoKG,Rankweil)undLehrlingswart MathiasKüng.

Außerdem: DievielfältigenBeratungsangebotewerden sehrpositivundimmerstärkernachgefragt–undzwar nichtnurinderGründungs-,sondernauchinder Wachstumsphase.ZwarbleibtderFachkräftemangel undeinetwasverhaltenerOptimismuseinezentrale Herausforderung,aberderhoheGradanAustauschfreude,HilfsbereitschaftunddiezahlreichenUnterstützungsmöglichkeitenrundendaspositiveBildab: GeschätztwirdbesonderesdaskompakteundlebendigeNetzwerkmitvielenEvents,diekurzenWegeunddie guteInfrastrukturamStandort.Alseinederobersten PrämissenderInitiativeStartuplandgiltseitjeherdas ThemaAustauschundVernetzung.„Geradeweildiese Vernetzunguntereinandersogutfunktioniertundwir immerguteRückmeldungenerhalten,werdenwirdies auchweiterhingezieltfördernundkonsequentan

FOTOS:WKV/NORBERTBLUM/MAZ,STARTUPLAND

34jungeNachwuchsfachkräfte„am Bau“stelltenkürzlichbeim zweitägigenLandeslehrlingswettbewerbimMaurerAusbildungsZentrumimWIFI-Hohenemsihre Leistungeneindrucksvollunter Beweis.Dabeiwarensowohlein theoretischerTeilmitFachrechnen, FachkundeundWerkstoffkunde sowieeinpraktischerTeil,indem einMauerwerksamtVerputzarbeiteninklusiveeinemSichtmauerwerkzuerstellenwaren.Die Platzierungen: 1.Platz:AlexanderGalehr(TomaselliGabrielBau) 2.Platz:BenjaminKirchler (TomaselliGabrielBau) 3.MartinSchwärzler(Schwärzler Bau)

DiejungenNachwuchsfachkräfte überzeugtenimRahmendes Landeslehrlingswettbewerbsin BregenzmitvielFachwissenund hervorragendemhandwerklichem Können.Alle40Lehrlingeim viertenLehrjahrhabendurchdie BankhervorragendeLeistungen gezeigt.Dasdokumentiertnicht nurihrengroßenEhrgeiz,sondern bestätigtauch,dasswirimLandin SachenAusbildungaufeinemguten Wegsind.DiePlatzierungen: 1.Platz:DanielSchuchter(WILUHaustechnik,Schruns) 2.Platz:SimonPfanner(Wagner Gmbh,Nüziders) 3.Platz:DarioNikolic(IGB GebäudebetreuungGmbH, Lauterach)

Maurer-HochbauLehrlinge:hervorragendeLeistungen

neuenFormatenundEventsarbeiten“,sagtStartuplandGeschäftsführerinJuliaGrahammer. Ergebnisse. DerBarometerwurdenunim5.Jahrin Folgedurchgeführt.DerRückblickzeigtunteranderem, dassdieWahrnehmungfürdasAngebotanBeratungsleistungenkontinuierlichgestiegenist:Aktuellliegtder vondenbefragtenStart-upsangegebeneWerthierbei 5,5.(ZumVergleich:2021:5,39;2020:4,94;2019:4,48; 2018:4,49).AuchzeigendiestarkeVernetzungsaktivitätenfürdieSzeneWirkung,esgibteineZunahmeder positivenBewertungen.WasFörderungsangebote betrifft,istdieTendenzrückläufig,abermiteinemWert von5,15nachwievorhoch.(2021:5,23;2020:4,40; 2019:3,76;2018:3,99).WeitereZahlenundFaktendes Barometersunter: startupland.at/magazin DasaktuelleStimmungsbildausderheimischenStart-up-Szenezeigt,dassderenFokus2022vor allemwiederverstärktaufkonsequenterVernetzungliegt.

Ziegelwettbewerb derBauakademie Bereitszum2.Malwurdeder ZiegelwettbewerbdesMAZ-HohenemsanVorarlbergerMittelschulen durchgeführt.Erneutwurden zahlreicheMittelschuleneingeladen, imRahmendesWerk-Unterrichtes andemWettbewerbteilzunehmen. SchulenzwischenDorenund SchrunssindderEinladunggefolgt undhaben–imRahmendes Werkunterrichtes–diverseProjekte erstelltundeingereicht.DieJury warbegeistertvonderVielfaltund Kreativitätderverteiltüberdas ganzeLandeingereichtender Projekte.BeimBesuchderBauakademieimRahmenderSiegerehrung konntendieSchüler:innenim direktenAustauschmitdendortigen MaurerlehrlingeneinenEinblickin diediversenAusbildungenim Baubereichgewinnen.DiebeteiligtenPädagog:innenwarenvom Wettbewerbdurchwegsbegeistert undfreuensichbereitsaufeine erneuteTeilnehmeimnächsten Jahr.

Start-up-BarometerVorarlberg2022

LEHRLINGSWETTBEWERBE

Sanitär-,HeizungsundLüftungstechnikerzeigenKönnen

FAHRZEUGE KaufePkw/Lkw/Busse, Zustand undkmegal,sofortBarzahlungund Abholung.Tel.06769196912 FiatDucato250,EZ4/2013,68.000 km,Hochdach,ca.3mLaderaumum 12.000€nettoTel.066473677254 odervolger@aon.at AUFTRAGSBEARBEITUNG ERP-Software,KassenundBeratung. BlankEDV,Sulzberg,Tel.055162690 MOBILFUNK GPS-OrtungTELEMATIK | Mobilfunk &Datentechnik|Kompetenz-Partner fürdieUmsetzungIhrerProjekte. www.telkomatik.at,Tel.0557482718 STELLEN Nachfolger/Ingesucht! WegenPensionierungNachfolgergesucht.Tätigkeitsbereich:HandelmitFahrzeugbauteilen,fürLKW/Transporterwie Dachspoiler,Treibstofftank,Zubehör usw.GuterKundenstockundgute Lieferanten.PositiveBilanzen. Nichtortsgebunden.Firmenmantelin Schweizvorhanden.Mitarbeitbis Jahresendemöglich.Details:office@ lkw-schmid.at KLEINANZEIGEN interwork.co.at PERSONALSERVICE onlinelektorat.at·Sprachdienstleistungen–wirsprechenIhreSprache!WollenSieIhrenohnehinschon gutenTextendenletztenSchliff verpassen,siefürinternationales PublikumdurchMuttersprachlerInnenineineandereSpracheübersetzenlassen,odergarersteinen TextnachIhrenVorstellungen schaffen?Unddasalles–unserAlleinstellungsmerkmal!–inLektoratsqualität?DannsindSiebeionlinelektorat.at · Sprachdienstleistungengenaurichtig!MehrüberunsereLeistungen erfahrenSieunterwww.onlinelektorat.at/leistungen/uebersetzungen-de/SchickenSieeinfachIhre Anfrageanteam@onlinelektorat. atoderrufenSieunsunter+43699 19078751an–wirbesprechenalle AuftragsdetailsmitIhnen,beantwortengerneIhreFragenundlassenIhneneinmaßgeschneidertes AngebotalsfaireEntscheidungsgrundlagezukommen! Alpen-Adria-Regionalbüro +4369919078751 AchtungWunderhaus8x3m fürMitarbeiter,BürooderMoteletc. 2xSchlafraum,Wohnkü.,Duschkab./WC, € 29.940,-+Fracht,  Ktn04274/71270 www.skyhomes.at,remax@speed.at, auchSamstag/SonntagDienst +43664/3416583 office@kreil-technik.at www.kreil-technik.at IMMOBILIEN REINIGUNG StationäreKalt-und Heißwasser-Hochdruckanlagen VonderBeratungüberdiePlanung biszurprofessionellenMontage ZwickleGmbH Achstrasse14a.6922Wolfurt T+43557474949. www.zwickle.at WirberatenSiegerne! NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 28PROMOTION neu·gie·rig www.themavorarlberg.at #newinterfacerelaunchsuperresponsivedesignzeugs StandpunktefürWirtschaftundGesellschaft unter themavorarlberg.at Regelmäßig ThemaVorarlberg beziehen! Gratis-Abo

UmteureAbmahnungenzuvermeiden, empfiehltsicheinWebsite-Check. WeitereInfos undAnmeldung: Siekönnensichüber folgendenLink anmelden: guetezeichen.at/ unternehmen/ anmeldung-wko-erstcheck/ HANDEL RechtssicherheitfürWebsiteundOnlineshop:JetztdenErstcheckderSparte HandelinZusammenarbeitmitdemE-Commerce-Gütezeichennutzen! Website-CheckfürheimischenHandel

verAnsatzmitdemFokusdarauf,einhilfreichesProdukt zuschaffen,begeistertuns.“ Siegerprojekte. InderKategorie„Rookies“gewanndas TeamderillwerkeVKWmitderErnährungs-App„fit4you“. AuchinderKategorie„Professionals“gingderSieganein TeamderillwerkeVKWfürdieFarberkennungs-App„true colors“.MitderApp„Break“,dieeineeinfachePausenplanungmitKolleg:innenermöglicht,siegtedasTeam vonGebrüderWeissinderKategorie„Experts“.Weitere InformationenzudenSiegerprojektenundallenanderen findenSieunter bit.ly/Lehrlingshackathon_Vorarlberg

LEHRLINGSHACKATHON

DieTeamswurdenimRahmen einerAward-Feierausgezeichnet.DieSiegerprojekte nehmennunamösterreichweitenWettbewerbteil.

„HervorragendeIT-Kenntnisse sowieeinkreativerundvorallemverantwortungsvoller UmgangmitdiesenwerdeninderArbeitsweltvonmorgeneinenenormenStellenwerthaben.DaheristeswichtigunserenNachwuchsfachkräftendienötigenRahmenbedingungenundZukunftschancenzubieten“,betonte WKV-DirektorChristophJenny.BenedicteHämmerle, ObfrauderFachgruppeUBIT,unterstrich,dieWichtigkeit von„Outofthebox-Denken“undTeamarbeit:„Lustauf IT-BerufezumachenundkreativeKöpfezusammenzubringen–dassindunsereZiele.‚Hacking‘alskonstrukti-

FOTO:UNSPLASH/JOHNSCHNOBRICH

29 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT MAGAZIN

19Teilnehmer:innenaussiebenUnternehmenfanden sichzuachtTeamszusammenundentwickeltenund programmiertenimRahmendesLehrlingshackathons innovativeApplikationen.DieJury,bestehendaus GuntramBechtold,StefanHagen,DagmarSchröderund ChristianWally,kürtenundieSiegerprojekteindenKategorien„Rookies“,„Professionals“und„Experts“.DieProjektederErst-undZweitplatziertennehmenambundesweitenWettbewerbteil.JurymitgliedChristianWallywar beeindrucktvomKönnenundderHerangehensweisedes Nachwuchses:„FastnochmehralsdieApplikationen,die entwickeltwurden,habenmichdiekreativenundselbstbewusstenPräsentationenderTeamsüberzeugt.“

Fachkräftefördern.

FOTO:WKV

ObreineImageseiteoderHomepagemitWebshop: VieleUnternehmeninvestierenkräftiginihreOnline-Präsenz.RechtlichverbindlicheBereichewieImpressumoderDatenschutz-informationenkommendabeioft zukurz.WerkeineteurenAbmahnungenundKlagen riskierenwill,solltedieHomepagedahingehendüberprüfenlassen,oballegesetzlichenInformationspflichteneingehaltensind.KMUundEPUdesVorarlberger HandelskönnendafürdenWebsite-Erstchecknutzen. Inhalte. DieserErstcheckbeinhaltetdieÜberprüfung vonRechtstexten(AGB,Impressum,Rücktrittsrecht) entsprechendderKriteriendesÖsterreichischenE-Commerce-Gütezeichens.DieÜberprüfungistspeziellfürden österreichischenMarkt,ausländischesRechtwirdnicht berücksichtigt.InFolgeerhältdasUnternehmeneine ChecklistemitallenüberprüftenPunkten(positiveund negative)inklusiveAnpassungsempfehlungen.ZusätzlichbestehtdieMöglichkeitdeneigenenOnlineshopzu zertifizieren.HierfürgibteseinenRabattaufdiePrüfgebühr,sokönnensichzumBeispielOnlinehändlermit ZielmarktÖsterreichoderHändlermiteinereigenen Websiteumnur150EurozuzüglichzehnProzentUmsatzsteuereinwertvollesundrechtlichqualifiziertesFeedbackzumeigenenShopoderWebsiteeinholen.

FörderungdurchFachgruppen. AlsHändlermit Hauptstandort(aufrechteGewerbeberechtigung)inVorarlbergerhaltenSiedieHälftederNettokosten(75Euro) vonihrerFachgrupperefundiert.NacherfolgterAnmeldungzumErstcheckerhaltenSiedieFörderunterlagen automatischzugeschickt.

DerzweiteVorarlbergerLehrlingshackathonfandauch2022alsOnline-Live-Eventstatt.Die teilnehmendenTeamsbeeindrucktenmittollenIdeenundkreativenLösungen. SiegerprojekteausVorarlberggekürt

ZurPerson Mag.a BettinaSteindl (*1979)studiertein InnsbruckBWLmit Spezialisierungauf Internationale Handelsbeziehungen, Kulturmanagementund GenderStudies.Sie arbeiteteinden Kulturhauptstädten LinzundRuhr,war Mitgründerinder UrbaneKünsteRuhr undleiteteab2014das designforumWienim MuseumsQuartier.2017 folgtedieLeitungdes Bewerbungsbürosals österreichische Kulturhauptstadt Europas,Dornbirn plus‘.Daraushervor gingdieCampusVäre, derenGeschäftsführerinundKuratorin Steindlist.Siekuratiertemehrerenationale undinternationale Ausstellungen,und lehrtanUniversitäten undFachhochschulen.

DieCampusVäreistzueinempulsierendenOrtinVorarlbergmitüberregionalerStrahlkraftgeworden.Nachden Prinzipiender„WerkstattzurEntwicklungderZukunft“ habenwirMeterfürMetereinenRaumgeschaffen,andem sichMenschenausderKreativwirtschaftangesiedelthaben. DafürhabenwirkleineundgroßeRäumefürverschiedene Zweckegebaut,diewirlangfristiganKreativwirtschaffende, Pionier:innen,Startups,Vereine,Studierende,Handwerker:innen,Kunst-undKulturschaffendevermieten.Essind Bürosentstanden,Werkstätten,Unterrichtsräume,Proberäume,Verkaufsräume,Ruhepoole,CafésundeineinzigartigesRestaurant.HiergibtesTreffpunkteundFreiräume. WirschaffendieMöglichkeitdesKennenlernensundungezwungenenZusammenkommens.Wirfragennach,evaluierenundsetzenum.Faktenbasiert,zukunftsorientiert undimmerweiter.Wirwerdenniemalsfertigsein.Denn: WeiterentwicklunghatkeinEnde. VielenDankfürdasGespräch! Interview:AndreaFritz-Pinggera

InmeinemFallisteseherein„backtotheroots“.Ichbin MagistraderSozial-undWirtschaftswissenschaften,bin alsostudierteBetriebswirtin.U.a.habeichmichinmeinem StudiumaufKultur-undProjektmanagementspezialisiert undmeineMagistraarbeitimBereichKulturmanagement geschrieben.DieGeschäftsführungistalsonichtnurein Karrierezielsondernauchnaheliegend.InVerbindungmit meinenkuratorischenTätigkeitenfürdieCampusVäre,als MitgliedinverschiedenenGremienundBeiräteninverschiedenenStädteninÖsterreichundininternationalen NetzwerkenistdieseAufgabeäußerstinteressantundbereitetmirunglaublichvielSpaßundFreude. DieCampusVäreistinfünfJahren...

schaftundfürInnovation,Wissenschaft,Bildung,Kunst undKulturalsAnlaufstellemitüberregionalerStrahlkraft dienenwird.UnserUSPistdabeiMottoundHaltung:„WerkstattzurEntwicklungderZukunft“bedeutet,dasssichhier Unternehmer:innen,Startups,Forschende,Institutionen, Vereine,Studierende,Pionier:innenetc.ansiedelnkönnen, diesichinihrerArbeitundinihrenProjektenderguten Zukunftwidmen.AlsBeispiel:Eininternationalagierender KaffeekonzernmöchteeinPop-Up-CaféinderCampusVäre betreiben?Ehernicht.WirbevorzugendenregionalenHerstellerundAnbieter. DerWechselvonderKulturmanagerinzurGeschäftsführerindesCreativeInstituteVorarlbergaußergewöhnlichoderlogisch,weil...

FOTO:LISADÜNSER INTERVIEW BETTINASTEINDL

WieerklärenSiedie„CampusVäre“? UnsereAufgabeimAuftragdesLandesVorarlbergund derStadtDornbirnistes,bis2024eine12.000Quadratmeter großeIndustriehalleamCampusVinDornbirnineine „WerkstattzurEntwicklungderZukunft“zutransformieren. VorbilderundBenchmarkssindu.a.dieTabakfabrikLinz, dieZecheZollvereininEssenoderdasWerksviertelMittein München.FüreinenfunktionierendenWirtschaftsstandort sindMenschenmittechnologischer,ökonomischerund künstlerischerKreativitätvongroßerBedeutung,siesetzen dienötigenInnovationsimpulse.WiralsCampusVäre–CreativeInstituteVorarlbergtragendazubei,Kreativeals FachkräftefürVorarlbergüberregionalanzusprechen.Die CampusVäreisteinurban-pulsierenderWirkortundbietet einMilieu,dasinternationaleMenschenanspricht.Die CampusVärebietetzudemUnternehmenimLanddieMöglichkeit,sichalsinnovativ,offen,zukunftsorientiertund nachhaltigzu(re-)präsentieren.WirbietengebauteRealität, inderverschiedeneGewerkespartenübergreifendPlatzfinden.HierkanngemeinsamaneinergutenZukunftgearbeitetundgeforschtwerden.DiesenOrtbezeichnenwirals Werkstattunddaswasdortpassiert,dasistdieEntwicklung derZukunft. WoliegtIhrerMeinungnachdasgrößtePotenzialder KreativwirtschaftVorarlberg? InderBündelung.FussballvereinehabeneinVereinshaus,TennisclubsClubhäuser.AuchdieKreativwirtschaft brauchteineVerortungundeinenPlatz,andemsiesich ausbreiten,entwickeln,vernetzenundsichauslebenkann. WirsprecheninunseremFallvoneinerehemaligenSpinnereiderFirmaF.M.Hämmerle,dienunfürdieKreativwirt-

CreativeInstituteVorarlberg. EinGesprächmitBettinaSteindlüberdieCampusVäreals„urban-pulsierenderWirkort“, diePotenzialederVorarlbergerKreativwirtschaftunddieVisioneiner„WerkstattzurEntwicklungderZukunft“.

MAGAZIN NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 30 „KreativesindderRohstoff derZukunft“

extra STEUERBERATER EinesichersehrwichtigeEntscheidung amBeginnjedesUnternehmerlebensistdieWahldesrichtigensteuerlichenBeraters.DadiesersehrweitgehendeEinblickeineinUnternehmenhat,solltedieAuswahlsehrsorgfältigund überlegtgetroffenwerden.EsgibteineVielzahlvonUnternehmern,die LeistungenfürdenreibungslosenAblaufimRechnungswesenanbieten,die sichdurcheinenunterschiedlichenBerechtigungsumfang,unterschiedliche BerufszugangsvoraussetzungenundunterschiedlicheKammerzugehörigkeit unterscheiden. DieseGruppensind: •DerSteuerberater(Stb •DerBilanzbuchhalter(BilBH) •DerBuchhalter(BH) •DerPersonalverrechner(PV) DerSteuerberaterzähltzudenWirtschaftstreuhandberufen.Steuerberater sindgesetzlicheMitgliederderKammerfürSteuerberaterundWirtschaftstreuhänder.VoraussetzungfürdenZugangzumBerufdesSteuerberatersistder AbschlusseineseinschlägigenUniversitätsstudiums,mehrereJahrePraxiszeit unddieAblegungeinerPrüfung.Steuerberaterberatenundvertretenin SteuerfragenundinbetriebswirtschaftlichenAngelegenheiten.Darüberhinaus erstellensieJahresabschlüsseundSteuererklärungenundübernehmendie laufendeBuchhaltungundLohnverrechnung.MitderAuftragserteilungerfolgt inderRegelauchdieErteilungeinerVollmachtzurVertretungvorder Finanzbehörde. DerUnternehmerund seinsteuerlicherBerater 31 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT LOHNVERRECHNUNG BUCHHALTUNG STEUERBERATUNG TRUSTLinderSteuerberatungOG Bahnhofstraße8b|6922Wolfurt T+43557420837|michaela.linder@trustwest.at Kompetentbetreut, persönlichberaten. WIRTSCHAFTSRECHT

EXTRA PROMOTION NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 32 BAHLFENDBITSCHIFEND BAHLFENDBITSCHIFEND–IHRPARTNERINSACHEN STEUERBERATUNG

Seitmehrals30JahrenunterstützenwirKlientenmit umfassenderBeratungrundumsteuer-undsozialversicherungsrechtlichesowiebetriebswirtschaftliche Fragen–ingeschäftlicherund/oderprivaterHinsicht.Mit28Mitarbeiter:innensowieviereschäftsführern betreuenwirheutezahlreicheFirmenverschiedenster BranchenundUnternehmensgrößen.VielerenommierteVorarlbergerUnternehmenarbeitenbereitsseitJahrenmitunszusammen.WenngleichderSchwerpunkt unsererTätigkeitklarinVorarlbergliegt,betreuenwir auchKlientenausganzÖsterreich,derSchweiz,dem FürstentumLiechtensteinundausSüddeutschland. SprechenauchSieunsan–wirfreuenunsdarauf,Sie kennenzulernen!

KONTAKT BAHLFEND BITSCHIFEND Steuerberatung +435522443880 office@bfbf.at www.bfbf.at

BeiunsfindenSieAntwortenaufIhreFragen.

FOTO:SAELYPATRICKPHOTOGRAPHY

EXTRA PROMOTION 33 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT Spezialgebiete steueroptimierung,rechtsformgestaltung Umgründungen,Unternehmensnachfolge Unternehmensgründung,Jungunternehmerberatung BetriebswirtschaftlicheBeratung Unternehmensbewertung,Betriebsanalyse öffentlicheKörperschaften,Vereine UnserZiel: dieoptimale lösUngfür sieZUfinden. Beiunsfindensieantwortenaufihre fragen:dennkompetenteundumfassende Beratunghatfürunsoberstepriorität. Wirarbeitenfürihrenerfolg! Hadeldorfstraße30 6830rankweil t+435522443880 silvrettastraße21 6780schruns t+435556744980 office@bfbf.at www.bfbf.at

ffenwir

EXTRA PROMOTION NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 34 HLBVORARLBERGGMBH RegionalverankertmitstarkeminternationalemNetzwerk

StarkesinternationalesNetzwerk

dasRüstzeug,fürkomplexewirtschaftlicheundrechtlicheFragestellungenklugeStrategienzuentwickeln. DurcheinevernetzteDenk-undArbeitsweiseprofitieren SievonökonomischenVorteilen,dievonDauersind. KONTAKT HLBVorarlbergGmbH hlb-vorarlberg.com HLBVorarlbergGmbHSteuerberatungundWirtschaftsprüfung Gallmiststraße13,6800Feldkirch T:+43552239440,www.hlb-vorarlberg.com GMBH VernetztPlanenundHandeln inherausforderndenZeiten. VertrauenSieaufunsalslokalenPartner mitinternationalemNetzwerk. STEUERBERATUNG WIRTSCHAFTSPRÜFUNG CORPORATEFINANCE RECHNUNGSWESEN Weareanindependentmemberof HLBINTERNATIONAL ,theglobalaudit, taxandadvisorynetwork FOTO:CHRISTOPHPALLINGER

BetreuungaufAugenhöhe

undverschaffenIhnensoimglobalenWettbewerbeinen

WirentwickelnmitWeitblickganzheitlicheLösungen klarenStartvorteil.MiteinemumfassendenLeistungsportfolioausSteuerberatung,Wirtschaftsprüfung,CorporateFinanceundRechnungswesenverfügenwirüber

DieHLBVorarlbergGmbHSteuerberatungundWirtschaftsprüfungzähltzudenführendenWirtschaftsprüfungs-undSteuerberatungsgesellschafteninVorarlberg.HöchsteExpertiseundeinetiefverwurzelte VerantwortungIhnengegenüberprägenallunserTun. DurcheinesehrpersönlicheBetreuungaufAugenhöhe undeineambitionierteUnternehmerkulturscha fürSieeinenhohen,langfristigenNutzen.

WieattraktivsinddieBerufefürjungeMenschen?

INFOUNDKONTAKT www.ksw.or.at,www.akademie-sw.at JobsimBereichSteuerberatungundWirtschaftsprüfung unter www.ksw.or.at/jobboerse

ZurPerson Dr.JürgenReinerist Landespräsidentder KammerderSteuerberater undWirtschaftsprüferin Vorarlberg.DieKammer derSteuerberaterund Wirtschaftsprüfer(KSW) vertrittdieInteressenvon 11.000Mitgliedern. DieAnzahlderSteuerberater:innenundWirtschaftsprüfer:innenistin denletztenJahren kontinuierlichgestiegen undhatsichseit1995 mehralsverdoppelt.Seit BeginnderPandemieim März2020wurdenmehr als500Steuerberater:innenundWirtschaftsprüfer:inneninÖsterreich angelobt.

ffizientereWegeeingeschlagenwerden

DergesellschaftlicheWandelunddieneuenHerausforderungenerfassennatürlichauchunserenBerufsstand.NebenderBewältigungderCorona-Krise,diejede einzelneKolleginundjedeneinzelnenKollegesehrgeforderthat,habenwirauchdenFokusaufdieWeiterentwicklungundaufdiestrategischeNeuausrichtung unseresBerufsstandesgerichtet.Dasistfürunsnichts Neues,dennSteuerberater:innenundWirtschaftsprüfer:innenwarenseitjehersehrdynamischeBerufe.Wir sindfürdieZukunftgutaufgestellt.

DieCorona-Krisehatwiedereinmaldeutlichgezeigt, dassSteuerberater:innenundWirtschaftsprüfer:innen unverzichtbarePartnerderheimischenWirtschaftsind. DieösterreichischeUnternehmenslandschaftistvorallemvonkleinenundmittlerenUnternehmengeprägt, dieesinderCorona-Pandemiehartgetro Steuerberater:innenundWirtschaftsprüfer:innenhaben vondererstenStundeanihreVerantwortungwahrgenommenundwarenmitihrerExpertise,dieebenfallsin dieWirtschaftshilfenderBundesregierungeingeflossen ist,einbedeutenderAnkerinunsicherenZeiten. WiehatsichdiesaufdenBerufsalltagausgewirkt? VieleKolleginnenundKollegenwarenwährendder Corona-KriserundumdieUhrfürihreKlient:innenda. SiewarendiestillenHeld:innenderKrise.Siehabenden FortbestandvonvielenUnternehmenmitgesichert,damitdieseoptimistischindieZukunftblickenkönnen. WirwerdenunsereErfahrungenauchweiterhineinbringen,umsofürdieheimischeWirtschaftauchzukünftig finanzielleStabilitätzugewährleisten.Dennwasunsdie Corona-KriseaufalleFällegelehrthatist,dassKrisen Chancenmitsichbringenundandere,voralleminnovativereunde

ffenhat.Die

EXTRA PROMOTION 35 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT

WelcheSchlüsseziehenSieausderCorona-Krise?

FOTO:ROBERTHERBST

FürSteuerberater:innenundWirtschaftsprüfer:innen gibteseineJobgarantie.EsisteinkrisensichererBeruf, dersehrvielAbwechslungbietet.DerBerufistspannend,eristvielfältigundzeigtvieleEntwicklungsmöglichkeitenauf.WirbietenjungenMenscheninteressanteKarrierechancen.Undwerdenkt,dassesnurum nackteZahlengeht,derliegtvölligfalsch.Wirlebenmit denUnternehmenmit.WirsindKrisenmanager:innen, ersteAnsprechpartner:innenderheimischenWirtschaft undbewahrenauchinschwierigenZeiteneinenkühlen Kopf.

müssen.VieleUnternehmenhabenesdadurchauchgeschafft,gestärktdurchdieKrisezukommen.“ IstauchderBerufsstandderSteuerberater:innenund Wirtschaftsprüfer:innenmehrdennjegefordert,sich GedankenüberdieZukunftzumachen?

KAMMERDERSTEUERBERATERUNDWIRTSCHAFTSPRÜFER „Wirbewahrenauchinschwierigen ZeiteneinenkühlenKopf“

eneBetriebedas

DieRatenvereinbarungenlaufenvereinbarungsgemäßam30.September2022aus.BestehendeBeitragsrückständeausdenBeitragszeiträumenFebruar2020bis Mai2021sindsomitgrundsätzlichbisEndeSeptember zubegleichen.ImHinblickaufdasnahendeEndeder erstenPhasedes„2-Phasen-Modells“beginntdieÖGK bereitsfrühzeitig,diebetro undDienstgeberzusensibilisieren.

ÖSTERREICHISCHEGESUNDHEITSKASSE BeitragsrückständeAuslaufendererstenRatenphase

DerzeitnutzenvielevonderCOVID-19-Pandemieund dendamiteinhergehendenwirtschaftlichenHerausforderungenbesondersstarkbetroff „2-Phasen-Modell“derÖsterreichischenGesundheitskasse(ÖGK).

ffenenDienstgeberinnen

KONTAKT ÖGKVorarlberg Jahngasse4, 6850Dornbirn beitragseinbringung@ oegk.at T+4350766-191253 FOTO:XISTOCK/THAILANDPHOTOGRAPHER. SERVICE NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 36

WichtigistderÖGKvorallem,dassdieBetriebegenügendZeithaben,denweiterenAbbauihrerBeitragsrückständezeitgerechtzuplanen.BeidendiesbezüglichenÜberlegungenistauchrelevant,dassdie temporäreHerabsetzungdesVerzugszinsensatzesum zweiProzentauf1,38ProzentmitdemEndederPhase1 ausläuft.Ab1.Oktober2022betragendiegesetzlichen Verzugszinsensomitwieder3,38Prozent.

DienstgeberinnenundDienstgeber,diebiszudiesem ZeitpunktnichtihrengesamtenBeitragsrückstandabbauenkönnen,habenunterbestimmtenVoraussetzungendieMöglichkeit,ineinerzweitenPhaseweitere ZahlungserleichterungeninAnspruchzunehmen. BeginnderPhase2 BestehentrotzintensiverBemühungenderUnternehmenzum30.September2022nochteilweiseBeitragsrückständeausdenBeitragszeiträumenFebruar 2020bisMai2021,könnendieseineinerzweitenPhase sukzessivebeglichenwerden.Zielist,„gesunde“UnternehmenweiterhinzuunterstützenundihrenwirtschaftlichenFortbestandzusichern. ZudiesemZweckbietetdieÖGKfürweitere21Monate-alsobismaximal30.Juni2024-ZahlungserleichterungeninFormvonRatenvereinbarungenan. Antragstellungerforderlich UmdasRatenmodellderPhase2nutzenzukönnen, benötigtdieÖGKbisspätestens0.September2022einen formlosenRatenantrag.EinautomatischerÜbergang vonPhase1zuPhase2istnichtmöglich.Nachdem30. September2022bestehtkeineMöglichkeitmehr,die gesetzlichenZahlungserleichterungenderPhase2in Anspruchzunehmen.RatenanträgewerdenabAnfang Septemberentgegengenommen.

DurchdiemitdenUnternehmengetro vereinbarungenwerdenaktuelldieindencoronabedingtäußerstschwierigenMonatenFebruar2020bisMai 2021aufgelaufenenBeiträgeplangemäßreduziertbzw. gänzlichbeglichen. EndederPhase1

ffenenRaten-

DieÖsterreichischeGesundheitskasseinformiert:Am30.September2022endetdieerstePhase des„2-Phasen-Modells“.

MitStandorteninFeldkirchundSulzistdie KanzleigemeinschaftderAdvokatenKeckeisFiel ScheidbachOGganznaheamKundenundbietet ausführlicheBeratungsgesprächeinangenehmer AtmosphäremitbesterInfrastruktur.

D

EXTRA PROMOTION 7 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 37WIRTSCHAFTSRECHTEXTRA ADVOKATEN

DieKanzleigemeinschafthatihrHauptbüroinunmittelbarerNähezudenGerichtenundBehördenin Feldkirch.Mitderseit2006bestehendenZweigniederlassunginSulz(Nägele-Haus)wirddieBedeutungder NähezumKundenunterstrichen.DamitistdasGebiet GroßraumFeldkirchundVorderlandperfektabgedeckt.

umfassendeAufklärungüberdieChancenundRisiken imeinzelnenFallwirdalsunverzichtbaresElementim UmgangmitKlientengesehen.Zielorientiertheit,Effi zienzundErreichbarkeitstehenimVordergrund.

DerRechtsanwaltvonheuteerfülltvielfältigeBetreuungsaufgabeninRechtsangelegenheiten.Getreu nachunseremMotto:Beratung,VertretungundHilfe.

EinerealistischeBetrachtungderAusgangslageist einwesentlicherAspektderKanzleiphilosophie.Die

KONTAKT ADVOKATEN Drevesstraße2 6800Feldkirch Müsinenstraße31 6832Sulz +43(0)552278000 office@advokaten.at www.advokaten.at ADVOKATENKECKEISFIELSCHEIDBACHOG IHREANWÄLTEINFELDKIRCHUNDSULZSEIT1988! T0552278000 www.advokaten.at FOTO:GEORGALFARE

ADVOKATENKeckeis FielScheidbachOGdieWirtschaftskanzlei

ieKanzleiwurdebereits1988gegründetundhat sichvorallemimBereichdesWirtschafts-undImmobilienrechtsetabliert.DurchdaseingespielteTeam mitdurchwegslangjährigenMitarbeiternunddievorhandenenKapazitätenkönnenalleunternehmerischenBelangeabgedecktwerden.VonFirmengründungen,VerträgenallerArt,Betriebsanlagenverfahren, Arbeitsrecht,Insolvenzen,Schadensfällen,Haftungen, Betreibungen,Unternehmensnachfolgenund-veräußerungen,bishinzudenBereichen,indenenesum diepersönlichenAngelegenheitenderGesellschafter bzw.Geschäftsführergeht,werdensämtlicheAgenden kompetentbetreutundbearbeitet.Gernewirdvonden UnternehmenauchdieMöglichkeitderBeratungim Betriebselbstwahrgenommen.

Die Berufschulen der Vorarlberger Bildungsregion Süd haben sich dazu entschlossen, zum Schulabschluss einen neuen Weg zu gehen. Am 5. Juli 2022 veranstalten die LBS Feldkirch und die LBS Bludenz erstmals ein gemeinsames Berufsschulvalet. Damit unterstreichen sie ihre Bedeutung als Partner der dualen Ausbildung. „Wir wollen das Erlebnis, die Schule abgeschlossen zu haben, aufwerten“, erklärt Barbara Bergmeister-Keckeis, Direktorin der LBS Feldkirch. Auch Helmut Schneider, Direktor der LBS Bludenz, freut sich über die gemeinsame Aktion: „Der Abschluss bekommt damit für die Lehrlinge den Stellenwert, den er verdient.“ Im Montforthaus wartete auf die Absolvent:innen ein spannendes und buntes Programm. Neben den ersehnten Schulzeugnissen konnten sich die Lehrlinge über die Preise eines Gewinnspiels aus der Schulzeit freuen.

FOTOS: ARNO MEUSBURGER, ISTOCK, FRA N C , W KÖ / SKI LLSAU STRI A/ FLORI AN WI E SER, MA THIS FOTOGR AFIE Festlicher Lehrabschluss der Drogistinnen

Von 14. bis 16. Juli standen beim Teamseminar von Skills Austria in der BAUAkademie Oberös terreich in Steyregg alle Aktivitäten ganz im Zeichen des Teambuildings. So konnte wechsel seitiges Vertrauen beim Klettertraining, bei Highland Games oder beim gemeinsamen Kochen am Abend aufgebaut werden. Motivie rende Tipps erhielten die Teilnehmer:innen von den Medaillen-Gewinnern Christoph Greiner (Gold in Glasbautechnik) und Stefan Prader (Silber in Elektrotechnik), die bei EuroSkills 2021 in Graz für Furore gesorgt hatten. Im Oktober und November schwärmt das Team Austria zu den Berufsweltmeisterschaften in 15 Länder aus. Berufsschulen Feldkirch und Bludenz veranstalten erstes gemeinsames Berufsschulvalet

Kurz notiert WorldSkills 2022: Team Austria im Teamseminar

Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) und die IÖB-Servicestelle (Innovationsfördernde Öffentliche Beschaffung) suchen im Rahmen eines Calls Innovationen aus und für Österreich für ein klimaneutrales Mobilitätssystem. Der Wandel zu einem klimaneutralen, nachhaltigen und inklusiven Mobilitäts- und Transportsystem ist von zentraler Bedeutung. Innovationen und neue Lösungswege spielen dabei eine wesentliche Rolle. Bis zum 5. September 2022 können Lösungen eingereicht werden: ioeb innovationsplattform.at/ioebcall2022

Handwerkerschule: Leuchtturmprojekt in Fortsetzung

Im Rahmen der Bregenzer Festspiele fand der traditionelle Drogisten Festabend mit Vertre ter:innen der Berufsschule und der WKV statt Im Mittelpunkt standen die Jung Drogistinnen, die ihre Zeugnisse, den traditionellen Drogisten Mör ser und erstmalig das Drogisten Fachabzeichen entgegennehmen durften. Anna Oberholzer mit Ausgezeichnetem Erfolg (dm Filiale, Rankweil) und Elisa Wirthensohn (Wälder Drogerie, Egg) mit Gutem Erfolg freuten sich über ihren Abschluss Weiters mit dabei waren die Lehrabsolventinnen Sevval Akgün, Ceyda Dinc, Elisabeth Fischer und Tanja Oljaca, alle dm Drogeriemarkt.

IÖB-Mobilitäts-Call 2022: Jetzt einreichen!

NR. 15 • AUGUST 2022 • DIE WIRTSCHAFT | 38

MAGAZIN

Die Wolfurter Handwerkerschule dient der Berufsfindung junger Menschen und der Förderung der Handwerksberufe „Wie wir mit den Kindern von heute umgehen wird die Welt von morgen prägen“, sagte KommR Walter Eberle, die treibende Kraft hinter der Handwerkerschule, als er die Absol vent:innen zweier Jahrgänge mit ihren Eltern zur Zertifikatsübergabe begrüßte. Ebenfalls anwesend und beeindruckt von der Initiative, die in Koopera tion mit der Seniorenbörse durchgeführt wurde waren WKV Direktor Christoph Jenny, Bürgermeis ter Christian Natter und Mittelschul Direktor Norbert Moosbrugger, für den es das letzte größere Projekt vor seiner Pensionierung war.

39 |NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT DIEVORLETZTE ZUGUTERLETZT

HerausgeberundMedieninhaber: WirtschaftskammerVorarlberg– Herstellung: „DieWirtschaft“BetriebgewerblicherArt, beide6800Feldkirch,Wichnergasse9,t05522305–382,presse@wkv.at,wko.at/vlbg Redaktion: Mag.HerbertMotter,LeiterAbteilungPresse(moh,DW380),NoraWeiß,MA(nw,DW383),SimonGroß,MAMA(gsi,DW381), Mag.JuliaSchmid(ju,DW496),Mag.AndreasDünser(ad,DW387),SabineBarbisch,BA(ba,DW384). Redaktionsassistenz: CarolineBinder(DW382). E-Mail: nachname.vorname@wkv.at,ÄnderungderZustelladresse:DW206 Verlagsagenden–Anzeigenannahme: MediaTeamKommunikationsberatungGesellschaftm.b.H.,6840Götzis,Hauptstraße24, t0552352392-0,office@media-team.at,media-team.at–

FOTO:BEIGESTELLT

DasFörder-undBetreuungsAngebotsiehtsichals ErgänzungfürdasAngebot derKinder-Betreuungder Walgau-Gemeinden.

S´Walgauer Forscherhüsle

MarkusSteurer,t0552352392-11,+4366488234240, markus.steurer@media-team.atAnzeigentarifNr.6/2019vom12.10.2018.

Hersteller: RussmediaVerlagGmbH,Gutenbergstraße1, 6858Schwarzach. Jahresbezugspreis: €28,-.FürMitgliederderWirtschaftskammerkostenlos.NachdrucknurbeivollerQuellenangabegestattet. Offenlegung: GrundlegendeRichtung:WahrnehmungdergemeinsamenInteressenallerMitgliederderWirtschaftskammerVorarlberg. OffenlegungderEigentumsverhältnissenach§25Mediengesetz:

WirtschaftskammerVorarlberg,Wichnergasse9,6800Feldkirch. Sieheauch:wko.at/vlbg/offenlegung. Druckauflage: 21.640(1.Halbjahr2022).FotosohneBildnachweisstammenausunseremArchivoder istockphoto.com.AlleverwendetengeschlechtsspezifischenFormulierungenmeinendieweiblicheundmännlicheForm. Impressum

BILDUNG

Anzeigenleiter:

VORARLBERG-PUZZLE

DieSpielwarenhändlerAdrianJuriatti(Spiel+FreizeitJuriatti),Michael Behmann(BehmannSpiel)undWolfgangStromberger(LumpisSpielzeugparadies)entwickeltengemeinsamdasersteVorarlbergPuzzle,umden TrendzumehrRegionalitätweiterzufördern.DasPuzzleistimgut sortierenheimischenSpielwarenhandelerhältlich.

FOTO:VASILYEVALEXANDR/SHUTTERSTOCK apropos

DerArbeitskräftemangelzeigtüberallseineAuswirkungen.GastronomiebetriebepassenihreÖffnungszeitenan odermüssenLeistungenetwainFormvonkleineren Speisekartenherunterfahren.ImLebensmittelhandel kanneszuWartezeitenanderKassakommenoderes kannpassieren,dassmancheProdukteauchaufgrund vonnationalenundinternationalenLieferkettenschwie rigkeitennichtsofortzurVerfügungstehen.Schwierige undgestressteKundensindfürdenLebensmittelhandel unddieGastronomiekeinneuesPhänomen.Zwarverhält sichdieüberwältigendeMehrheitderMenschenbeim EinkaufundKonsumierenfreundlichimUmgangmitden Mitarbeitenden,dochimmeröfterszeigendieKunden undGästekeinVerständnisfürdiepersonalbedingte LageindenbeidenBranchen.FehlendeWertschätzung undmangelnderRespektvonSeitengestressterKunden istdieFolge.Jedochisteinwertschätzenderund respektvollerUmgangdieGrundlagefürdenZusammen haltinderGesellschaft,wieauchAlexanderKappaurer, derObmanndesVorarlbergerLebensmittelhandels treffendfeststellt.DieMitarbeitendenindiesen BranchenwarenschonseitderPandemie belastendenSituationenausgesetzt, mandenkenurandie„Kontrollaufga ben“zu2GoderderMaskenpflicht,die verstärktenSpannungenwürdenjetzt aberdazuführen,dassimmermehr dasHandtuchwerfen.Erste Kündigungenhabees deswegenschongegeben. Wirsolltenbedenken,dass hierauchnurMenschenam Werksind,dienichtvor StressundBelastungim Alltaggefeitsind. HerbertMotter, CR„DieWirtschaft“ MehrVerständnis wäregefragt ImmermehrMitarbeiter:innenimHandelund inderGastronomiebeklagenfehlende WertschätzungderKundenundGäste.

DerneueVereinKinderbetreuungimWalgaustartetab SeptembereinbesonderesAngebotderGanztages-Betreuung undFrühförderungfürElternmitKleinkindernvonzweibisvier JahreinSchlins.DabeistehtvorallemdieFrühförderungmit MINT-AnsatzundsehrflexiblenÖffnungszeitenimMittelpunkt: MINTstehtfürMathematik,Informatik,Naturwissenschaften undTechnologie.DasAngebotgiltfüralleElternmitBetreuungs-BedarfmitKindernvonzweibisvierJahren.Inder 2.Ausbaustufe(voraussichtlichab2024)wirddasAngebotin FolgeschonfürKleinkinderabzehnMonatenangeboten.Die Öffnungs-ZeitensindindividuellundnachpersönlichemBedarf. InitiatorendesneuenAngebotesmitnaturwissenschaftlichem Förder-SchwerpunktsindChristianGerstgrasser(SteuerberatungGerstgrasser,Schlins)alsInitiatorundChristinNeumals ProjektleiterinundGründerin. forscherhüsle.at

NeuesAngebotfürKleinkind-Förderungund BetreuungnachdemMINT-Ansatzstartetim SeptemberinSchlins.

WIRTSCHAFTSKAMMER NR.15•AUGUST2022•DIEWIRTSCHAFT| 40 ÖsterreichischePostAGWZ16Z040716WWirtschaftskammerVorarlberg,Wichnergasse9,6800FeldkirchDasWKO-ServicepaketistrandvollmitKnowhow,UnterstützungundBeratungundbietet dendirektenDrahtzuFachleuten,dieIhnenmit RatundTatzurSeitestehen.VonAwieAnlage bisZwieZoll.NützenSiediesesKraftpaket! SCHNELLE HILFEIN JEDERLAGE wkv.at/service