Issuu on Google+

Auflage: 22 400 Exemplare

13. 6. 2014 Nr. 24

GZA/AZA 8280 Kreuzlingen

KreuzlingerZeitung AMTLICHES PUBLIKATIONSORGAN VON KREUZLINGEN/TÄGERWILEN/LENGWIL/KEMMENTAL

INHALT Ernst Zülle macht’s Ein Geheimnis war es zwar längst nicht mehr, allerdings stand die offizielle Nominierung der Partei noch aus. Seit Mittwoch ist aber klar: Ernst Zülle tritt im September für die CVP als Stadtratskandidat an und will den Parteisitz verteidigen. Seite 4

Wahlkampfgetöse Auch zum zweiten Wahlgang bei der Ersatzwahl in die Primarschulbehörde treten alle drei Kandidaten an. Der Wahlkampf wird mittlerweile lautstark geführt. Kritiker fürchten, dass bei einer Wahl des FDP-nahen Michael Stahl die Liberalen die Kontrolle über die Behörde erlangen würden. Seite 5

Nationenfest für Gross und Klein

Krach am Bach Morgen findet zum 14. Mal in Folge das Tägerwiler Kult-Openair statt. Fünf Bands werden den Festivalbesuchern einheizen. Die Organisatoren hoffen auf strahlendes Wetter, war doch im vergangenen Jahr Sturzregen angesagt. Seite 23

Das beliebte Chrüzlinger Fäscht findet morgen Samstag, 14. Juni, von 11 bis 24 Uhr auf dem Boulevard statt. Besucherinnen und Besucher können sich wiederum auf ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und lehrreiche Workshops freuen. Das komplette Programm mit allen Darbietungen auf den Seiten. Seite 14 und 15

der gourmet isst wurst

schrofen hofladen fleisch & comestibles langhaldenstrasse 45 8280 kreuzlingen telefon 071 688 63 93 www.schrofen.ch

alles was ein Haus bietet - in einer Wohnung

Sie möch möchten ten et etwas was für IIhre hre Gesundheit G esundheit heit tun, wissen aberr nichtt wie? nich Die Residenz Hill Side am Besmer in KreuzůŝŶŐĞŶ ƐƚĞŚƚ Ĩƺƌ njĞŝƚůŽƐĞ ůĞŐĂŶnj ƵŶĚ ƐƚĂƌŬĞ WƌćƐĞŶnj ŵŝƚ ŬůĂƌĞŶ >ŝŶŝĞŶ͘ DĂƐƚĞƌďĂƚŚƌŽŽŵ͕ ŶŬůĞŝĚĞ ƵŶĚ ŐƌŽƐƐĞ͕ ŐƵƚ ĂƵƐŐĞƐƚĂƩĞƚĞ <ƺĐŚĞ gehören zu den Highlights der Apartments. ŝŶĞ ^ŽŵŵĞƌŶĂĐŚƚ ĂƵĨ ĚĞƌ ĂĐŚƚĞƌƌĂƐƐĞ ŵŝƚ ůŝĐŬ ĂƵĨ ĚĞŶ ŽĚĞŶƐĞĞ ƐƚĞŚƚ Ĩƺƌ ƉƵƌĞ ŵŽƟŽŶ͘ 4.5 Zimmer Whg. . BGF 155qm . Terrasse 35qm ϰ͘ϱ Ͳ ϱ ŝ͘ ƫŬĂ . BGF 202qm . Terrasse 384qm VP ab CHF 825‘000.-

ss sImmunsy ren, Im ziere u d e r re t h ic n w u Ge Leistu g ten, Le tgifte , Entg n e k rk r ä st m e te t -Aging, ... nti-A steigern, A Rufen Ruf fen Sie jetzt an und v fen vereinereinbaren bar ren Sie einen Termin Termin erm für ein n kostenloses Beratungsgespräch. k ostenloses B eratungsgespr tung ä äch. SALUSCENTER SALUSCENTER® SCENTER® K Kreuzlingen reuzlingen gen &TTMFOTUSBTTF &TTMFOTUS BTTF F  t 5F 55FMFGPO FMFG F PO P     www.salusmed.ch w ww.salusmed.ch

Kreuzlingen • 8 Zi.- Schmuckstu ̈ ck mit viel Platz zum Wohlfu ̈ hlen • Ideal fu ̈ r 2 Haushalte oder eine Wohngemeinschaft • Wohnen & arbeiten verbinden

Wohneigentum fu ̈ r Paare oder Kleinfamilien

www.immokanzlei.ch

Wohngemeinschaft in stilvoller Villa?

Berührt von einer neuen Zeit

www.immokanzlei.ch

öffnungszeiten mo, di 9.00 – 12.00 uhr mi, do, fr 9.00 – 12.00 Uhr 13.30 – 18.30 Uhr sa 9.00 – 14.00 Uhr

Ermatingen Modern und einzigartig … … Prestige im Eigenheim Stilvoll und trendiges wohnen ...

071 677 99 88 8280 Kreuzlingen

Grosszu ̈ gige & helle Räume – Terrasse – Seesicht – 071 677 99 88 2 Garagenplätze 8280 Kreuzlingen

Sicherheit durch Partnerschaft

Sicherheit durch Partnerschaft

Mietzins auf Anfrage

immokanzlei® AG

immokanzlei® AG


bis 31. Mai 2014 Wellness & Beauty Mariana Schneider

2 ANZEIGEN

Wellness & Beauty Mariana Schneider

KreuzlingerZeitung Nr. 24 13. Juni 2014 1 Matratze Orion 90 × 200 × + 1 Einlegerahmen Dream Plus KK 90 × 200 + 1 Kissen Ergo Massage 4.0 Wert: CHF 170.–

Monatsangebot dauerhafte Haarentferung

1883.–

CHF ✔ Kompetente, seriöse Beratung ✔ mehr Sparen Sie jetztals 20 Jahre ortsansässig Intimbereich statt 2360.– Traumhafte Aktion Sie/Er 95.– € bis Fr. ✔ 400.– Top-Netto-Preise Permanent bisAktion 31. Mai 2014 Traumhafte Make-up ab 180.– € (Beim Kauf einer BICO Premium Matratze)

Mariana Schneider bis 31. Mai 2014

auch in anderen Massen zum Aktionspreis 1 Matratze Orion 90 × 200 Natel: 079 44 × Bodanstraße 31 78 570 + 1 Einlegerahmen Dream Plus KK 90 × 200 + 1 Einlegerahmen Dream Plus KK 90 × 200 www.wellness-beauty-konstanz.de D-78462 Konstanz Telefon +49 (0)7531 32551 + 1 Kissen Ergo Massage 4.0 Wert: CHF 170.– + 1 Kissen Ergo Massage 4.0 Wert: CHF 170.– www.wellness-beauty-konstanz.de OF SWITZERLAND Bodanstraße 31 D-78462 Konstanz Telefon +49 (0)7531 32551 1 Matratze Orion 90 × 200 Mariana Schneider

×

Fabrikladen

1883.–

CHF statt 2360.– Hau

•Schaumstoff •Matratzen •Polster nach Mass •Nähservice

ww

1883.–

HiFi-Profis

CHF auch in anderen Massen zum Aktionspreis ŬĂƵĨŵćŶŶŝƐĐŚĞĚŝĞŶƐƚůĞŝƐƚƵŶŐĞŶ statt 2360.–



ŝŶĨŽΛĞͲĂĐĐŽƵŶƚĞƌ͘ĐŚ ǁǁǁ͘ĞͲĂĐĐŽƵŶƚĞƌ͘ĐŚ

www.badertscher-fabrikladen.ch

Am Boulevard

mittendrin. auch in anderen Massen zum Aktionspreis

071 672 66 33

www.schnooggerollo.ch

24.

Thurgauer Kantonal Musikfest Müllheim 20. – 22. Juni 2014

Insektenschutz-Rollo Economic 40

• Grösse bis 160 x 160cm • Gewebe UV beständig • reissfest • Aluminiumprofil weiss

Aktion 420.– Fr.

inkl. Montage und MwSt.

Details unter www.schnooggerollo.ch oder Tel. 071 667 03 37

Freitag, 20. Juni 2014

• Umzug ab Gemeindeplatz zum Festzelt • Unterhaltungsprogramm «Schwiizer Stoff» Moderation Nicolas Senn • Partystimmung mit «Gino Boys»

Rollladen und Storen

Ralf Krehan

Samstag, 21. Juni 2014

Tag der offenen Tür im Tierheim

• Wettspielvorträge • Parademusik • Unterhaltungsprogramm mit Otmarmusik St. Gallen und Partyband REBEL

Samstag, 14. Juni 2014 11.00 Uhr –17.00 Uhr

Aktuelle News: www.kmf2014.ch



ŝŚƌŬŽŵƉĞƚĞŶƚĞƌƉĂƌƚŶĞƌƌƵŶĚ ƵŵĚŝĞďƵĐŚŚĂůƚƵŶŐнďƺƌŽ Ϯϰ^ƚƵŶĚĞŶͲŽŶůŝŶĞǀĞƌĨƺŐďĂƌ

Festzelt I Weinzelt I Barbetrieb

mit Festwirtschaft

Sonntag, 22. Juni 2014 • • • •

Patronatsträgerin

Wettspielvorträge Parademusik Frühschoppenkonzert mit «Junge Manserbuebe» Festlicher Aufmarsch mit Oldtimer Gratichse und Rangverkündigung

Hauptsponsor

Medienpartner

Sämtli ngen Veranstaltu lt im Festze i be e Si en könn rit t freiem Eint n. se es ni ge

josswerbung.ch

ůŝĞŐĞŶƐĐŚĂĨƚĞŶභŬŵƵභǀĞƌĞŝŶĞ

Profitieren Sie von unseren Top-Preisen in Heldswil: rik! ab Fab Mo, Mi, Fr 14 – 17 Uhr

Hohentannerstr. 2 • 9216 Heldswil • 071 642 45 30

Telefon 071 672 37 07


KreuzlingerZeitung

Nr. 24

13. Juni 2014

DRITTE SEITE

Der Bus 907 fährt weiterhin Ein klares Ja gab’s gestern für den Bus 907 nach Tägerwilen. Mit 165 000 Franken pro Jahr subventioniert Kreuzlingen die unrentable Buslinie – zumindest für die nächsten vier Jahre. Kreuzlingen. Die einzige Botschaft des Abends enthielt wenig Zündstoff: Kreuzlingen soll jährlich 165 000 Franken für den 907er zahlen, Tägerwilen 70000, 235000 zahlt der Kanton. Geld, das eine «miserable Kostendeckung» (Thomas Leuch, FDP/EVP) ausgleichen muss, für einen regionalen Bus, der aber mit 175000 Fahrgästen im 2013 ein wichtiges Angebot für die Bevölkerung darstellt. So gab es denn auch von SP, SVP und der Freien Liste/Rägäbogä ein einstimmiges Ja zur Vorlage. Leise Kritik gab’s aus der Mitte: Die Fraktionen FDP/EVP und CVP bemängelten, dass der Anteil aus Tä-

gerwilen nicht höher ausgefallen war. Schliesslich werden die Buskosten nach Kilometerleistung abgerechnet, und auf Tägerwiler Boden legt die Linie 907 mehr Wegstrecke zurück. Am klaren Ja zur Defizitübernahme änderte das nichts: 35 Ja- bei drei Nein-Stimmen sind ein deutliches Zeichen.

Rindlisbacher neuer Präsident Wahlen standen auch noch auf dem Programm: Neuer Gemeinderatspräsident ist Rolf Rindlisbacher (SVP). Er wurde mit 27 Stimmen gewählt. In seiner Antrittsrede verglich der begeisterte Tennisspieler und Dirigent die Gemeinderatssitzungen mit einer Orchesterprobe. Dort erklinge am Schluss meistens eine schöne Melodie, im Stadtparlament werden dafür gemeinsam Entscheidungen für Kreuzlingen gefällt. Der neue Vize heisst Thomas Leuch (EVP). Er erhielt das Glanzresultat von 35 Stimmen.

Wenig neue Information gab’s im Anschluss zur Schwimmhalle. Ein Info-Pavillon soll auf dem Bärenplatz erstellt werden, teilte Stadtammann Andreas Netzle mit. Dieser soll der Bevölkerung dienen und könne später in gleicher Weise für das Projekt Stadthaus benutzt werden. Die versprochene schriftliche Information zu den neuesten Zahlen entfiel jedoch. Stefan Böker

3

BODENSEE-TV KFS: An vier Tagen auf Sendung Von Freitag bis Samstag informiert «Quer dur’d Stadt» über die Aktivitäten des Seemuseums, den Ferienpass und mehr. Am Sonntag und Montag stellen die ehrenamtlichen TV-Journalisten die Vorführung des Hof-Theaters in der Brunegg vor und eines von vielen Events in der Bodensee-Arena mit Kommentaren der Geschäftsleitung vor. KFS

Anzeigen

Der höchste Kreuzlinger, Rolf Rindlisbacher von der SVP, erhält ein Geschenk vom scheidenden Gemeinderatspräsidenten Alfredo Sanfilippo (CVP). Bild: sb

TICKETS 07531.900-150 | WWW.THEATERKONSTANZ.DE


4

KREUZLINGEN/REGION

KreuzlingerZeitung

Nr. 24

13. Juni 2014

Wie erwartet Zülle Es war eigentlich schon seit Wochen bekannt und seit Mittwoch gibt es nun auch die offizielle Bestätigung: Ernst Zülle ist Kreuzlinger StadtratsKandidat der CVP. Kreuzlingen. Der 55-Jährige soll den Stadratssitz für seine Partei verteidigen. Der bisherige CVP-Mandatsträger, Michael Dörflinger, tritt bekanntlich auf Ende September noch vor Ablauf der regulären Amtsperiode zurück. 23 der rund 200 Kreuzlinger CVPOrtsparteimitglieder waren zur Nominationssitzung im Vereinsheim des Sportfischervereins erschienen. Ihr Votum fiel einstimmig aus. «Ernst Zülle ist unser Stadtratskandidat», konnte Fraktionspräsident und Wahlteamleiter Thomas Dufner nach kurzer Diskussion freudestrahlend verkünden. Zülles Familienangehörige und die Medien mussten den Raum für diese Zeit verlassen, um eine ungehinderte Kommunikation zu ermöglichen. Gemäss Dufner habe es aber «nur positive Voten» gegeben. Anzeige

Hopp Schwiiz!

Zuvor stellte sich der Kandidat den Anwesenden kurz vor und CVPNationalrat Christian Lohr fühlte ihm mit – vorher nicht abgesprochenen Fragen – auf den Zahn. Zülle sprach sich dabei klar für die Schwimmhalle aus und würde eine Einbahnregelung auf dem Boulevard prüfen lassen. Mit regelmässigen Treffen der Verantwortlichen möchte er die Beziehungen zu Konstanz verbessern, gleichzeitig setzt er sich für einen besseren Informationsfluss zwischen Stadtund Gemeinderat ein.

Verantwortung übernehmen Im Falle seiner Wahl würde der gelernte Schreiner und langjährige Gewerkschaftsfunktionär sein Pensum bei der Syna halbieren. Als Ziele hat sich Ernst Zülle unter anderem gesetzt, die Gestaltung der Quartiere in Einklang zu bringen mit verdichtetem Bauen und Erhaltung der Wohnqualität. Zudem liegt ihm die Lösung der Verkehrsprobleme ebenso am Herzen, wie die Schaffung guter Rahmenbedingungen für Unternehmen. Seit 1982 ist Zülle Mitglied der CVP und seit 2003 für die Partei im

CVP-Fraktionspräsident Thomas Dufner gratuliert Stadtrats-Kandidat Ernst Bild: tm Zülle (re.) zum überzeugenden Votum der Parteimitglieder.

Gemeinderat, dessen Präsident er 2007/2008 war. 2010 wählten ihn die Kreuzlinger Parteimitglieder zu ihrem Präsidenten. «Nach elf Jahren im Gemeinderat will ich nun als Stadtrat zielstrebig und entscheidungsfreudig an Projekten mitarbeiten», erklärt Zülle seine Motivation. Er sei gewillt, Verantwortung zu übernehmen und seine politischen und beruflichen Erfahrungen einfliessen zu lassen.

Zum in der Stadt kursierenden Vorwurf, der Stadtrat würde durch seine Wahl sein politisches Gewicht nach links verlagern, entgegnet Zülle: «In der Exekutive spürt man nicht, ob jemand politisch links oder rechts steht, jeder hat seine Aufgaben zu erfüllen.» Es zähle nur die Sachpolitik, er wolle die Stadt voranbringen. «Parteipolitik wird man mit mir im Stadtrat vermissen.» Thomas Martens

Badeplatz soll schöner werden Münsterlingen. Die erste Hitzewelle des Jahres neigt sich dem Ende, viele Menschen suchten in den vergangenen Tagen eine Abkühlung im Bodensee. Wenig einladend präsentierte sich allerdings der Badeplatz in Scherzingen. Im Vergleich zu anderen Seebädern kann hier noch einiges optimiert werden. So sehen es auch die Stimmbürger, welche an der Gemeindeversammlung am Montag

auf Vorschlag der Gemeinde einstimmig einen Kredit von insgesamt 433 000 Franken genehmigten. Durch eine Umfrage bei Schulen, Vereinen und Ortsplanungskomission kam heraus, dass die Aufwertung der gesamten Anlage ein grosses Anliegen ist. Im Rahmen der Planungsarbeiten für die «Steganlage mit Wellenbrecher» wurde dieser Wunsch bearbeitet und ein Konzept erstellt.

Schon startklar für die WM?

Das Projekt wurde bereits als Bestandteil des Gestaltungsplanes durch den Kanton vorgeprüft. Der Realisierung steht grundsätzlich nichts im Wege. Das Projekt sieht vor, den Strandbereich für das Verweilen und den Einstieg in den See zu optimieren. Die bestehende Kanzel wurde aus alten Steinen erbaut und bildet gegen den See eine Mauer. Diese soll entfernt und durch eine neue, treppenartige Kanzel ersetzt werden.

Bäume müssen weichen

Schweizer Fan-Shirts (Swiss Vision by Switcher)

gibt's hier:

Boutique Cult-Box Sandra Né Löwenstrasse 4 • Kreuzlingen Fon 071 672 24 50 www.cult-box.ch Der Badeplatz in Scherzingen soll aufgewertet werden.

Bild: tm

Die Ausrichtung des Strandes wurde so gewählt, dass der Badebetrieb sich vom benachbarten Naturschutzgebiet abgrenzt. Einzelne Bäume im Bereich der Liegewiesen, welche ökologisch nicht als wertvoll eingestuft sind, sollen entfernt werden. Dadurch soll mehr Sonne auf den Strandbereich fallen. Als Ausgleich ist geplant, Bäume in der alten Uferlinie neu zu bestocken. Der Baumbestand an der alten Seeuferlinie wird von der Ortsplanungskommission als bedeutend und schützenswert eingestuft und soll daher erhalten bleiben. Ebenso der bestehende Schlipf für Jollen und Kleinboote. Thomas Martens


KreuzlingerZeitung

Nr. 24

KREUZLINGEN

13. Juni 2014

5

Das Wahlkampfgetöse mit Verspätung Der erste Wahlgang bei der Ersatzwahl in die Primarschulbehörde verlief weitgehend unspektakulär. Jetzt im zweiten wird es spannend, denn nun reicht das einfache Mehr. Und auch der Wahlkampf hat Pfeffer bekommen, seit sich Jost Rüegg von der Freien Liste eingeschaltet hat. Kreuzlingen. Alles begann mit einem Flüchtigkeitsfehler: Am 18. Mai hatte Schulpräsident Jürg Schenkel, wie jeden Wahlsonntag, die Ergebnisse auf der Homepage der Schule aufgeschaltet. Beim Übertragen vom Wahlprotokoll ins Internet verwechselte er aber die Stimmenanzahl Stefan Zborniks mit der von André Burgermeister. «Eigentlich unbedeutend», urteilt Schenkel rückblickend. Hatte doch Michael Stahl haushoch gewonnen (siehe Kasten). Ausserdem korrigierte Schenkel den Fehler nach einem Hinweis von der Thurgauer Zeitung noch am selben Abend. Die an die Presse versendeten Wahlprotokolle hatten die korrekte Daten enthalten.

ERSTER WAHLGANG Beim ersten Wahlgang verpasste Michael Stahl das Absolute Mehr nur knapp: Er erreichte 1376 Stimmen, 37 fehlten also zum Sieg. Auf dem zweiten Platz landete André Burgermeister mit 719. Stefan Zbornik erhielt 652 Stimmen. Die Behörde hat neun Mitglieder, drei Sitze hält die FDP, zwei die SP, jeweils einen CVP, EVP und Freie Liste. sb Bei Jost Rüegg von der Freien Liste löste der Fehler, auch wenn er am Ergebnis nichts geändert hätte, dennoch Verunsicherung aus. «Wo ein Fehler passiert, könnten mehrere passieren», sagt der erfahrene Politiker, den zudem irritiert, dass keine Wahlprotokolle an die Kandidaten versandt wurden. Rüeggs hauptsächlicher Kritikpunkt ist jedoch, dass die Primarschulbehörde bei einer Wahl Stahls zu sehr von der FDP dominiert werden würde, war doch erst kürzlich, fast unbemerkt von der Öffentlichkeit, Vizepräsident Markus Blättler

von der SVP zur FDP gewechselt. Jetzt portiere die Partei Michael Stahl nicht offiziell als ihren Kandidaten, um sich so «die vollständige Kontrolle» zu sichern. Was laut Rüegg auch im Sinne des Schulpräsidenten Schenkel sein dürfte: «Ihm als FDP-Mann ist mehr dran gelegen, Michael Stahl in der Schulbehörde zu sehen, als den unbequemen Stefan Zbornik.»

FDP empfahl Stahl zur Wahl Rüeggs Einschreiten veranlasste die FDP dazu, Stellung zu nehmen. Michael Stahl wird nicht offiziell portiert, so Ortspräsident Patrik Hugelshofer. «Er ist auch nicht Mitglied in der FDP. Wir haben ihn lediglich aufgrund seiner Erfahrungen, Eigenschaften und Fähigkeiten als äusserst geeigneten Kandidaten unseren Mitgliedern empfohlen.» Dies sei allerdings auf Eigeninitiative von Stahl erfolgt. «Wir haben ihn nicht eingeladen», so Hugelshofer. Jost Rüegg deute an, dass es eine «Verschwörung» gibt. «Damit stellt er sich in eine Ecke, in die er als fähiger und engagierter Macher eigentlich nicht passt», so die deutlichen Worte des FDP-Präsidenten. «Wenn eine Wahl verloren geht, sollte man das hinnehmen und nicht öffentlich Schuldige suchen.»

Für Kreuzlingen aktiv werden Und was sagen die Kandidaten dazu? Sie alle treten schliesslich offiziell parteilos an. «Ich bin bürgerlich-liberal eingestellt», erklärt Michael Stahl. «Das bedeutet aber nicht zwangsweise FDP.» So hätten schon die Grünliberalen ihre Fühler nach ihm ausgestreckt. «Ich bleibe aber parteilos und habe mich wegen dem Amt zur Wahl aufgestellt. Mir ist wichtig, dass die Schulbehörde gut funktioniert. Ich will für Kreuzlingen aktiv werden.» Der ehemalige Sekundarschullehrer ist verheiratet und lehrt an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW). Die schulischen Themen kennt er und sie liegen ihm am Herzen.

Zum zweiten Wahlgang wollten eigentlich nur Stefan Zbornik (l.) und Michael Stahl antreten. Zbornik hat sich bisher vor allem als Aktivist im Kampf gegen Mobilfunkantennen einen Namen gemacht. Stahl vertritt einen bürgerlich-liBilder: archiv/sb beralen Standpunkt, ist aber nicht Mitglied der FDP.

«Dies trifft insbesondere auch für den gesundheitlichen Schutz von Schulkindern zu», unterstreicht der Vater von zwei kleinen Töchtern. Seine Frau ist Primarschullehrerin. «Das motiviert mich, möglichst gute Rahmenbedingungen zu schaffen, damit nicht nur meine, sondern alle Kinder unbeschwert und erfolgreich lernen können.» Zbornik schreibt, er sei weiterhin offen für Gespräche und Diskussionen mit allen politischen Parteien und weiteren Interessengruppen, die prüfen möchten, ob sie ihn bei seiner Kandidatur unterstützen möchten.

Bild: zvg

André Burgermeister hat seinen Entscheid, nicht wieder anzutreten, rückgängig gemacht. Er lässt sich in keine (partei-)politische Ecke stecken.

Gesundheitsschutz wichtig Stefan Zbornik ist Ingenieur und promovierter Wirtschaftsinformatiker. Er engagiert sich seit vielen Jahren parteiunabhängig für Aspekte des vorsorglichen Gesundheitsschutzes. Anzeige

Paketablage für Schweizerkunden Konstanz am Hauptzoll t Melodie «Z» CD/DVD Tel.: 0049 7531 226 30

Burgermeister doch dabei Beide Kandidaten legen sich derzeit für den zweiten Wahlgang ins Zeug und verteilen Flyer im Stadtgebiet. Vom dritten gibt es indes überraschende Neuigkeiten. André Burgermeister wollte seine Kandidatur nach dem deutlichen Ergebnis im ersten Wahlgang eigentlich zurückziehen. Da nun klar sei, dass Michael Stahl eine Partei im Rücken habe, hat er sich spontan zum Wie-

derantritt entschlossen. «Ich bin parteilos,» sagt Burgermeister. «Bei der Wahl in eine Schulbehörde sollte es meines Erachtens auch um die Fähigkeiten und Kompetenzen der Kandidaten gehen, nicht um Parteizugehörigkeit.» Der Vater von zwei schulpflichtigen Töchtern will sich für das Wohl der Kinder einsetzen. Er arbeitet als Teamleiter Logistik.

SVP ohne Sitz Fest steht auf jeden Fall, das die SVP gar keinen Sitz mehr in der Primarschulbehörde hat. Als Verlierer sieht man sich aber nicht, erklärt Präsidentin Irène Herzog. «Eine Schulbehördenwahl ist keine politische Wahl, sondern eine Personenwahl. Wichtig ist, dass die Behördenmitglieder ihre Aufgaben wahrnehmen, und das hat nur bedingt mit Parteipolitik zu tun.» Stefan Böker Anzeige

Summertime in der Strandwirtschaft Schlössli Bottighofen Sonntag v. 11–15 Uhr Swing mit Kurt Oberländer

Dieses Wochenende feine Bouillabaisse Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag ab 10 Uhr durchgehend geöffnet. Tel: 071 688 90 92 info@strandwirtschaft.ch


6 Anzeigen HAAG IMMOBILIEN AKTIENGESELLSCHAFT

Einladung zur Besichtigung Lengwil/Dettighofen TG, Liebburgstrasse 1

Samstag 14. Juni, 10.00 bis 11.30 Uhr

Grosses Wohnhaus mit viel Platz Renoviertes 8 ½ -Zimmer-Einfamilienhaus mit modernem Innenausbau und kleinem, pflegeleichten Garten. Preis Fr. 898`000.- inkl. Garage www.haag-immobilien.ch Telefon 071 695 21 21

KreuzlingerZeitung

Zu vermieten in Kreuzlingen Praxis oder Büro ruhig, sonnig, zentral wunderschöner Gartenblick helles kleines Büro 145 Fr helles Kunstmaler Atelier Start-up Gewerberäume 69 Fr, 99 Fr, 145 Fr, 249 Fr Bastel-Computer Raum Archiv / Lager für Firma oder Privat ab Fr 69 Parkplätze am Bahnhof 071 672 10 23 info@bttc.ch

Rollladen und Storen

Ralf Krehan Unser Service:

SonnenstorenTuch jetzt ersetzen

Nr. 24

13. Juni 2014

Meierhofstrasse 17 8274 Tägerwilen Tel./Fax 071 667 03 37 Mobile 079 548 41 30 www.krehan.ch

Reparaturen | Montage | Beratung | Verkauf Im Angebot:

Lamellenstoren | Sonnenstoren | Rollladen | Insektenschutz Ihr Vorteil:

Persönlicher Service mit über 10 Jahren Erfahrung. In der Umgebung von Kreuzlingen mit eigenem Ersatzteillager zuhause.

Vergleichen Sie unsere Preise!

Ermatingen Hofackerstrasse 29, 31, 35 Verkauf Neubau mit Sicht auf See steuergünstige-/ beliebte Seegemeinde, Nähe See, ruhige, sonnige Lage, exklusiver Ausbau, grosse 4½ u. 5½ Zi-Wohnungen 145/190m2, spezielle Küchen, Dusche/WC, Bad/WC, verglaste Sitzplätze/ Balkone ca. 19m2, Lift, je Waschturm in Wohnung, Nähe Bahnhof, im Seedorf, gutes Preis-/Leistungsverhältnis, direkt vom Ersteller, kein Zwischenhandel preiswert ab 620’000.–, 950’000.– letzte Wohnungen Tiefgaragenplätze zu vermieten

Wir kaufen Ihr Altgold aller Art gegen Barzahlung seit 20 Jahren seriös

Scherzingen, Bahnhalde 5 Seesicht, grosse, sonnige 4½ Zi-Wohnung, 1. u. 2. OG über 135m2, zu vermieten netto ab 1900.–

Benz Immo Treuhand GmbH

Hauptstrasse 58 • CH-8280 Kreuzlingen Telefon 071 672 20 11

Tel. 071 688 59 93 oder 92

K W EIL Z U

c c

NF

T T RA

DI

100 JAHRE

TI

Z

FRISEURE

U

c O N H AT

c

c

Wasenstrasse 28, 8280 Kreuzlingen

R I E G E

Das exklusive Friseurerlebnis in Konstanz:

ZIEGER Color World

HAIR STYLING

I

COLORATION

I

HAIR SPA

Jetzt Termin vereinbaren: +49 75 31 / 28 24 69 4 www.zieger-friseure.de

ZIEGER Friseure – 5x für Sie in Konstanz: Color World Hair World Lago Hair@Work Hair Spa

Bahnhofsplatz 12 Sigismundstraße 9 Bodanstraße 1 Wessenbergstr. 15 - 17 Münsterplatz 5

Fon +49 75 31 / 28 24 69 4 Fon +49 75 31 / 12 83 59 - 0 Fon +49 75 31 / 36 51 65 Fon +49 75 31 / 27 57 7 Fon +49 75 31 / 36 52 97 5

Besuchen Sie auch unseren Shop Z.HAIRCORNER: Sigismundstr. 9 / Dammgasse 5 Fon +49 75 31 / 12 83 59 - 59


KreuzlingerZeitung

Nr. 24

13. Juni 2014

KREUZLINGEN

7

Meinungen bildet man sich immer selbst zu, allerdings erhält die BevÜlkerung auch einen hohen Gegenwert. So ist ihr Ja zur Schwimmhalle eines mit Hintergedanken. Nur, wenn dadurch andere Bereich, beispielsweise Kultur, nicht leiden mßssen.

Ramona ZĂźlle ist die jĂźngste Gemeinderätin im Kreuzlinger Rat. Nach den ersten hundert Tagen im Amt wollten wir wissen, wieâ&#x20AC;&#x2122;s so läuft und haben mit der 21-Jährigen Ăźber ihre Ziele und ihren Ansporn gesprochen. Kreuzlingen. In der laufenden Legislaturperiode nahmen bereits sieben Kreuzlinger Gemeinderäte ihren Hut. Dieses Wechselspiel kann ab und an eine erfrischende VerjĂźngungskur mit sich bringen. So geschehen im Fall von Ramona ZĂźlle. Bei den Wahlen im Jahr 2011 hatte sie, kaum erwachsen, mit einem sehr guten Ergebnis abgeschnitten: ÂŤIch bekam die viertmeisten Stimmen von den Nichtgewählten, das hat mich schon ĂźberraschtÂť, blickt sie zurĂźck. Seit dem RĂźcktritt von Ernst Thoma auf Januar 2014 verstärkt sie nun die Reihen der CVP im Kreuzlinger Rathaus. Vier Sitzungen hat sie bislang miterlebt, im Mai die Fraktionsmeinung präsentiert. Dank der guten UnterstĂźtzung der Fraktion habe es nicht lange gedauert, bis sie sich im Stadtparlament zurechtgefunden habe: ÂŤIch kann immer nachfragen, wenn es etwas gibtÂť, lobt sie.

ZUR PERSON Ramona ZĂźlle arbeitet beim Betreibungsamt in Frauenfeld als Sachbearbeiterin Pfändungen. Neben ihrem Mandat als Gemeinderätin der CVP hat sie ein weiteres wichtiges Ehrenamt: Sie ist Präsidentin der Syna, Sektion Kreuzlingen. In ihrer Freizeit fährt sie Einrad oder schwitzt im Fitness-Studio. Ausserdem spielt sie Gitarre und Keyboard â&#x20AC;&#x201C; und ist grosser Fan der Hardrocker ÂŤGuns Nâ&#x20AC;&#x2122;RosesÂť. sb Das politische Geschäft wurde der jungen Frau dabei, so scheint es, in die Wiege gelegt: Sie ist die Tochter von CVP-Ortspräsident und Syna-Zentralsekretär Ernst ZĂźlle. ÂŤKlar, bei uns wurde wohl immer etwas mehr Ăźber Politik gesprochen als in anderen FamilienÂť, sagt sie. Auch heute noch kann sie bei ihrem Vater jederzeit auf ein offenes Ohr zählen. Diskutiert werde aber ÂŤvon Fraktionskollege zu FraktionskolleginÂť, wie die Gemeinderätin betont. ÂŤWir bilden uns beide eine eigene Meinung und stimmen nicht immer gleich. Das Wahlcouvert habe ich meist schon abgeschickt, bevor er seines Ăźberhaupt gelesen hat.Âť

Das Amt macht viel Arbeit

Um den Hals trägt Ramona Zßlle einen Sheriffstern, das Geschenk eines guBild: sb ten Freundes, denn frßher wollte sie immer Polizistin werden.

Dass sie damals zusagte, als zunächst die Jung-CVP und dann die CVP wegen ihrer Kandidatur anfragten, sei aber keinem Familienmitglied zu verdanken, sondern dem bekannten Kreuzlinger Politiker Christian Lohr. Mit Begeisterung erinnert sie sich daran, wie sie als Schßlerin ein Referat des heutigen CVP-Nationalrats im Rathaus Weinfelden erleben durfte. Fßr mich ist er ein grosses Vorbild, erzählt sie. Wie Christian Lohr sein Leben und die politische Laufbahn trotz seiner Behinderung erfolgreich meistert, das inspiriert mich sehr. Der Entscheid, in der Lokalpolitik etwas zu bewegen, sei dann nach der Lehrabschlussprßfung gefallen.

Jugend fßr Politik interessieren Der Partei sei sie dabei dem Grundgedanken nach verbunden. Man mßsse eine Sache aber immer selbst beurteilen und nicht in Parteileitlinien denken. Es reizt mich, so nahe am Geschehen zu sein, beschreibt die junge Politikerin ihre Motivation. So ist es mÜglich, das mitzugestalten, was ich selber benutze, wovon ich selber profitiere. Das mache sich auch im Freundeskreis bemerkbar. Seit sie im Rampenlicht stehe, wßrden Medienberichte mit besonderer Aufmerksamkeit gelesen, immer Üfter gebe es interessante Diskussionen. Ich will die Jugend zum Mitbestimmen anregen, erklärt Ramona Zßlle. Ein aufregendes Jahr kommt auf die junge Gemeinderätin zu. So stehen zunächst die Ersatzwahlen fßr den Stadtrat vor der Tßr, bei denen ihr Vater fßr die CVP kandidiert (siehe Seite

4). Die Tochter will im Wahlkampf selbstverständlich aktiv mithelfen. Eine weitere anspruchsvolle Aufgabe wartet mit den bevorstehenden Abstimmungen zu Schwimmhalle und Boulevard im heissen Herbst auf sie.

Schwierige Entscheidungen Das Xentrum prägt das ganze Jahr, sagt Ramona Zßlle. Und es ist manchmal keine leichte Aufgabe, sich zu den verschiedenen Themen und Vorlagen eine Meinung zu bilden. Beispielsweise Schwimmhalle: Hier kommen hohe Kosten auf uns

Zu ihren Terminen gehĂśren seit Januar auch die Fraktions- und Gemeinderatssitzungen sowie die Sitzungen der EinbĂźrgerungskommission, zu ihren Pflichten das Studieren der Unterlagen. Bei all der Arbeit hat sie es sich zum Ziel gesetzt, ihre Lieblingsthemen nicht aus den Augen zu verlieren. ÂŤVerdichtetes BauenÂť etwa sei ein solches Steckenpferd der Kurzrickenbacherin. ÂŤIch geniesse den dĂśrflichen Charakter hier, dass sich jeder kennt und grĂźsst. Trotzdem finde ich es wichtig, dass Kreuzlingern weiter wächst, deshalb ist das verdichtete Bauen nĂśtig.Âť Verbesserungspotential wittert sie beim Blick Ăźber die Grenze. ÂŤDie Kreuzlinger und Konstanzer BevĂślkerung ist schon lange zusammengewachsen â&#x20AC;&#x201C; die politischen Beziehungen hinken dem etwas hinter her.Âť Als Präsidentin der Sektion Kreuzlingen der Gewerkschaft Syna hat sie ausserdem ein zweites Ehrenamt inne. Wie bringt sie das alles unter einen Hut? ÂŤIch nehme mir die Zeit dafĂźr gerne, weil ich es wichtig findeÂť, sagt Ramona ZĂźlle. ÂŤIch mĂśchte mich beweisen und dem Volk empfehlen.Âť Und noch ein weiteres Ziel hat sie sich definiert: ÂŤ2015 hoffe ich auf eine Wiederwahl.Âť S. BĂśker Anzeige

*  !   ,'!(  " #    '  "    "  # $#  "# # "  "    ! $'"$  )  " & ' &-  #   " '  &  "" $    

 --&&&-%

*** ,  $ $' ! 

  '  " #  " ""  "   " " #  # #  

  % #     # #   % #    #  "   "#  "  %   " " " ,' ' "  ! !"

"'  '"  '"!! ! +"  "$ , 


8 ANZEIGEN

KreuzlingerZeitung

Bio gegen Hunger: Hilfe zur Selbsthilfe.

Hauptstrasse 35 8280 Kreuzlingen Saisonale Cocktails, grosse Auswahl an edlen Spirituosen, sowie Bocatas und Vizcaya Plättli

Per SMS 20 Franken spenden. Mut 20 an 488.

Vespa empfiehlt Vespa empfiehlt

Kraftstoffe und Schmiermittel

Kraftstoffe und Schmiermittel

Zweirad Harder – Ein Familienunternehmen

16 bis 24 Uhr 16 bis 1 Uhr 16 bis 1 Uhr Ruhetag

DENKEN SIE AUCH AN NICHTS ANDERES ALS AN VESPA? DANN ERFÜLLEN SIE SICH IHREN TRAUM!

M U S IKSCH U LE KREUZLING E N Z E N T R U M F Ü R M U S I K U N D TA N Z

PR Ä S E NTI E RT

Zurück ins Märchenbuch

ein Musi-Tanzical mit Kindern und Jugendlichen des Tanzzentrums der Musikschule Kreuzlingen

Kulturzentrum Dreispitz Kreuzlingen, jeweils 16 Uhr, Tickets: CHF 15.–

Samstag 21. und Sonntag 22. Juni 2014 Samstag 28. und Sonntag 29. Juni 2014 Ticketvorverkauf: Papeterie BODAN AG · Hauptstrasse 35, 8280 Kreuzlingen · Tel: 071 672 11 11

www.vespa.de

Seit über 40 Jahren ist «Zweirad Harder» nun schon an der Radolfzeller Strasse 30 in Konstanz ansässig und bietet Service und Know-How rund um Motorräder und Roller. «Zweirad Harder» ist Vertragshändler von Yamaha Motorrädern und den Rollern der Piaggio Gruppe, vor allem den kultigen Vespas. Vor einiger Zeit wurde die erfolgreiche Roller-Palette noch durch die Marke Aprilia und Derbi ergänzt. Die Meisterwerkstatt bietet alles aus einer Hand: Beratung, Verkauf, Export in die Schweiz, Finanzierung und Reparatur. Egal ob Vespa Oldie oder die neuste Kraftmaschine – beim Service, Reifenwechsel, Tuning oder Umbauten behandeln die lehrgangsgeschulten Mitarbeiter alle Zweiräder gleich professionell. Neben einem grossen Werkstattangebot gehört unter anderem eine schnelle Lieferung von Neufahrzeugen (Export auch in die Schweiz) zum umfangreichen Service.

F

i Q3: d u A r e D 0.–. 0 4 5 3 F CH jetzt ab

 

13. Juni 2014

Tel. +49 (0)7531/77105

Öffnungszeiten Mo.–Do. Freitag Samstag Sonntag

Nr. 24

Swiss

Benefit Jetzt profitieren

Ab sofort gibt es den Audi Q3 als attraktives Sondermodell Start: mit Xenon plus, Einparkhilfe hinten, Komfort­ klimaautomatik, Sitzheizung vorne, Geschwindigkeitsregelanlage und vielem mehr. Den Audi Q3 Start erhalten Sie in verschiedenen Motor­ und Getriebevarianten. Mehr Infos erhalten Sie bei uns. Audi Q3 Start 1.4 TFSI, 150 PS, CHF 35 400.– anstatt CHF 40 840.–. Abgebildetes Modell CHF 37 280.– inkl. Mehrausstattungen (Misanorot Perleffekt, Aluminium­ Gussräder im 5­Speichen­Design). Normverbrauch gesamt: 5,9 l / 100 km, 137 g CO₂ / km (Durchschnitt aller verkauften Neuwagen: 148 g / km), Energieeffizienz­ Kategorie: D.

AMAG Kreuzlingen Hauptstrasse 99, 8280 Kreuzlingen Tel. 071 678 28 28, www.kreuzlingen.amag.ch


KreuzlingerZeitung

Nr. 24 13. Juni

SEITE DER STADT

Tour de Suisse führt durch Kreuzlingen Bei der 78. Austragung des viertgrössten Radrennens der Welt, führt die 4. Etappe der Tour de Suisse von Heiden über Kreuzlingen nach Ossingen. Die Rennfahrer werden am Dienstag, 17. Juni, um ca. 14 Uhr in Kreuzlingen erwartet. Zwischen 13 Uhr und ca. 14.10 muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Im Vorfeld der Fahrer wird die Werbekolonne mit rund 60 Fahrzeugen um ca. 13 Uhr in Kreuzlingen eintreffen. Sie fährt von Bottighofen Richtung Romanshornstrasse und zweigt beim Blauen Haus in die Egelseestrasse ab. Der Tross gelangt über den Kreisel in die Bärenstrasse und fährt beim Kreisel Sonnenplatz Richtung Bergstrasse. Von dort führt die Etappe weiter Richtung Siegershausen. Die Werbekolonne bewegt sich im freien Strassenverkehr, wobei Give-aways ausschliesslich auf der rechten Strassenseite verteilt werden.

Öffentliche Planauflage Gestaltungsplan «Promenade West» Das Gestaltungsplangebiet umfasst eine Teilfläche der Parzelle Nr. 2136 nördlich der Werftstrasse. Der Gestaltungsplan «Promenade West» bezweckt die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Bau einer zonengemässen Wohn- und Gewerbeüberbauung, Sicherung eines erweiterten Freiraumes entlang der Promenadenstrasse sowie die Regelung der Erschliessung und Parkierung im Plangebiet. Der Stadtrat hat mit Beschluss vom 13. Mai 2014 den Gestaltungsplan «Promenade West» erlassen. Gemäss §§ 29 ff. des kantonalen Planungs- und Baugesetzes liegt der Gestaltungsplan in der Zeit vom 13. Juni bis 02. Juli 2014 bei der Bauverwaltung Kreuzlingen, Hauptstrasse 88, öffentlich zur Einsicht auf. Allfällige Einsprachen können innert der Auflagefrist schriftlich und begründet beim Stadtrat, Bauverwaltung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlingen 2, eingereicht werden. Bauverwaltung

Verkehrsbehinderung Um ca. 13.50 Uhr, rund zehn Minuten bevor der erste Rennfahrer in Kreuzlingen erwartet wird, müssen die Strecke und die Zufahrtsstrassen gesperrt werden. Wenige Sekunden nach Durchfahrt des letzten Fahrers um ca. 14.10 wird die Strecke wieder freigegeben. Die Verkehrsteilnehmer werden um Rücksicht gebeten. IDK

KREUZLINGEN

9

Werkleitungsarbeiten Konstanzerstrasse Ab Montag, 16. Juni, bis voraussichtlich Mitte Juli führen die Technischen Betriebe Kreuzlingen (TBK) in der Konstanzerstrasse im Bereich Einlenker Weiherstrasse, Werkleitungsarbeiten aus. Die Bauarbeiten werden unter Verkehr ausgeführt, wobei die Zufahrten zu den Liegenschaften grösstenteils gewährleistet werden kann. Die Technischen Betriebe

Kreuzlingen danken den Anwohnern und die Verkehrsteilnehmern für das Verständnis für die mit den Baumassnahmen verbundenen Unannehmlichkeiten. Die Beachtung der Baustellensignalisation hilft, Ge- fahrensituationen zu vermeiden. Bauleitung und Bauherrschaften werden bemüht sein, die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten. IDK

weitere Informationen: www.kreuzlingen.ch

CHRÜZLINGERFEST Das «Chrüzlinger Fäscht» lädt getreu dem Motto «Wir sind 100% Kreuzlingen!» alle ein, gemeinsam ein Fest der Nationen zu feiern und damit zu zeigen, dass in Kreuzlingen Toleranz und Respekt gelebte Kultur sind. Das Fest findet morgen Samstag, 14. Juni, ab 10 Uhr auf dem Boulevard statt und dauert bis um Mitternacht. Detaillierte Informationen finden sich auf der Homepage unter www.chrüzlingerfäscht.ch.

Ziel dieses Richtplanes ist eine abgestimmte Quartierentwicklung zu erreichen und ein Gesamtkonzept für das Gebiet Promenade aufzuzeigen. Gestützt auf § 28 PBG sowie § 3 PBV erfolgt gemäss Beschluss des Stadtrates vom 10. Juni 2014 die öffentliche Bekanntmachung des Richtplans Promenaden/Werftstrasse. In der Zeit vom 13. Juni bis 02. Juli 2014 liegt dieser bei der Bauverwaltung Kreuzlingen, Hauptstrasse 88, öffentlich zur Einsicht auf. Zusätzlich können die Unterlagen des Richtplanes Promenaden-/Werftstrasse auf der Homepage der Stadt Kreuzlingen (www.kreuzlingen.ch / Stichwort: «Bekanntmachung») eingesehen und heruntergeladen werden. Zum Richtplan Promenaden-/Werftstrasse kann sich während der Bekanntmachungsfrist jedermann schriftlich beim Stadtrat Kreuzlingen, Bauverwaltung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlingen 2 äussern. Bauverwaltung

Aldi Suisse AG, Niederstettenstrasse 23, 9536 Schwarzenbach SG

2014-0128

2014-0122

Lebert AG, Tägerwilerstrasse 1, 8280 Kreuzlingen

Umbau in Grossraumbüro, Sonnenstrasse 4 YMC AG, Sonnenstrasse 4, 8280 Kreuzlingen

2014-0129

2014-0123

Häberlin Architekten AG, Geschäftshaus Ruet, 8555 Müllheim

Erstellen Parkplatz, Burggrabenstrasse 15 Hubacher Bruno, Burggrabenstrasse 15, 8280 Kreuzlingen

2014-0124 Caféteria mit Aussensitzplatz, Seeweg 3 Stiftung Seemuseum, Seeweg 3, 8280 Kreuzlingen

2014-0125 Einbau Wohnung + Beleuchtung der Fassade, Tägerwilerstrasse 3 GEMAX AG, Tägerwilerstrasse 3, 8280 Kreuzlingen

2014-0126

Baugesuche

Erstellen Photovoltaikanlage, Tägerwilerstrasse 1

Erstellen Autoabstellplätze, Seefeldstrasse 4 Studer Hansjörg, Gottfried-Keller-Strasse 3, 8598 Bottighofen

Richtplan Promenaden-/Werftstrasse – Öffentliche Bekanntmachung

Beim Stadtrat Kreuzlingen sind folgende Baugesuche eingegangen:

Der behördenverbindliche Richtplan Promenaden-/Werftstrasse umfasst das Gebiet zwischen der Promenaden-, Werftund Bleichestrasse sowie den Uferbereich nördlich der Promenadenstrasse.

2014-0121

2014-0127

Erstellen Reklameanlagen, Tägerwilerstrasse 2/4 + 6 (benötigt Ausnahmegenehmigung für Unterschreitung Strassenabstand)

Anbau Veranda, Erstellen Velounterstand + Parkplätze, Wiesenstrasse 3 + 5 Keller Roger, Wiesenstrasse 3, 8280 Kreuzlingen

Neubau Mehrfamilienhaus, Baumfällung, Remisbergstrasse 34

Die Pläne liegen vom 17. Juni bis 07. Juli 2014 bei der Bauverwaltung Kreuzlingen, Hauptstrasse 88, öffentlich zur Einsicht auf. Wer vom Bauvorhaben berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse hat, kann während der Auflagefrist beim Stadtrat Kreuzlingen, Bauverwaltung, Hauptstrasse 88, 8280 Kreuzlingen 2, schriftlich und begründet Einsprache erheben.

Baubewilligungen erteilt (Woche 23) – Vergrösserung Mensagebäude, Oberer Schulweg 4 – Um- und Anbau, energetische Sanierung, Romanshornerstrasse 29 – Abbruch div. Kleinbauten, Irseestrasse, Parz. Nr. 8070 – Erstellen Gartenzaun, Mittelalpstrasse 8 – Abbruch und Neubau Geräteschuppen, Bernrainstrasse 33 – Anbau Terrasse, Brückenstrasse 16 Bauverwaltung


Publireportage

Renault Probefahrten im Ziil-Center mehr ein schlechtes Wort von ihnen gehört», erzählt Hofer. Bei den 17 Fahrzeugen von unterschiedlichen Renault Modellen und Motorstärken sind natürlich auch Benziner und Diesel darunter. Besonders der Megan Cabrio lockt mit einer sommerlichen Ausfahrt. Hofer steht mit seinem Fachpersonal bereit, um alle Fahrwünsche der Interessierten erfüllen zu können. Sein Motto dabei lautet: «Reinhocken und fahren.» ek

Die Passion On Tour von Renault Suisse SA ist vom 19. bis 21. Juni mit 17 Fahrzeugen zu Gast beim Ziil-Center in Kreuzlingen. Die Garage Hofer, Renault Partner von Altnau und Amriswil, wird ebenfalls vor Ort sein. Während dieser Ausstellungszeit können sämtliche Fahrzeuge auf einer Probefahrt ausprobiert werden. Für Nik Hofer, Verkaufsleiter bei der Garage Hofer, eine ausgezeichnete Gelegenheit die Renault Neuheiten vorzustellen. Besonders die ausschliesslich mit Strom betriebenen Modelle Twizy und Zoe sorgen immer wieder für erstaunte Testfahrer: «Bisher war es für jeden, der eine Probefahrt mit diesen Autos

Das Garage Hofer Team kommt ins Ziil-Center.

gemacht hat ein Erlebnis», so Hofer. Die Kunden seien überrascht von dem lautlosen Fahrerlebnis und der enormen Leistung, welche innert

Bild: zvg

kürzester Zeit abgerufen werden kann. «Es kommen auch immer wieder Elektroskeptiker vorbei. Nach der Probefahrt habe ich bisher jedoch nie

PROBEFAHRTEN Veranstaltungszeiten: Donnerstag, 19. Juni 8.30 –19.00 Uhr Freitag, 20. Juni 8.30 –20.00 Uhr Samstag, 21. Juni 8.00 –18.00 Uhr

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER Mit dem Zoe eröffnete Renault vor etwas mehr als einem Jahr ein neues Kapitel in der Geschichte der Elektromobilität. Der 100 Prozent elektrisch betriebene Fünfplätzer ist erschwinglich und alltagstauglich. Das Resultat: Allein in der Schweiz dürfte schon bald die Marke von 500 verkauften Fahrzeugen erreicht sein. Dank dem Ladesystem Chamäleon lässt er sich, je nach verfügbarer Leistung, innerhalb von 30 Minuten bis zehn Stunden über einen einzigen Stecker an der Fahrzeugseite aufladen. Mit einem Aktionsradius zwischen 100 und 150 Kilometer unter realen Fahrbedingungen verfügt der Renault Zoe zudem über die grösste Reichweite seiner Kategorie. Gemäss NEFZ (Neuer europäischer Fahrzyklus) beträgt die Reichweite sogar 210 km. Und auch die Sicherheit zählt zu seinen Stärken. Die unabhängige Organisation Euro NCAP bestätigte den Renault Zoe als das sicherste Stadtauto des Jahres 2013 – vor seinen Konkurrenten mit Verbrennungsmotoren.

AUSWÄHLEN, EINSTEIGEN, TESTEN.

VOM 19.-21. JUNI BEIM ZIIL-CENTER KREUZLINGEN. BESUCHEN SIE UNS AN DER RENAULT ROADSHOW UND WERDEN SIE ZUM TESTFAHRER. An der Roadshow «Passion on Tour» können Sie die neusten Modelle von Renault testen und vergleichen. Über 15 Testfahrzeuge erwarten Sie. Zudem haben Sie die Chance, einen Renault Captur zu gewinnen.

Altnau, Garage Hofer AG, 071 695 11 14 – Amriswil, Garage Hofer AG, 071 410 24 14


KreuzlingerZeitung

Nr. 24

SPORT 11

13. Juni 2014

Ein Aufstieg nach Plan

SPORT IN KÜRZE

Mit einem 1:1 in Neukirch hat der FC Tägerwilen am zweitletzten Spieltag den als Saisonziel angegebenen Aufstieg in die 2. Liga erreicht.

Fussball – Das diesjährige Firmenturnier des FCK gewann die AMAG mit einem 3:0-Sieg gegen die Ifolor AG. 14 namhafte Kreuzlinger Firmen nahmen am Turnier teil.

AMAG gewann

Voll ins Schwarze Fussball. Ein Spiel vor Saisonende hat die Böhm-Truppe sechs Punkte Vorsprung auf Verfolger FC Wittenbach. Der FC Neukirch übernahm am Anfang das Spieldiktat und der FCT konnte sich bei Torhüter Meier bedanken, nicht schon in der Startphase in Rückstand geraten zu sein. Ab der 20. Minute gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. In der 25. Spielminute konnte Tägerwilen duch Santabarbara mit 1:0 in Führung gehen. Anstatt das Spiel zu beruhigen und kontrollieren, machte sich der FCT das Leben sehr schwer, indem man leichtsinnige Fehler und Fehlpässe verursachte. Meier konnte noch vor der Pause mit zwei weiteren Glanzparaden die Führung in die Pause retten.

Wichtige Spiele für SC Wasserball. Die NLA-Qualifikationsrunden neigen sich dem Ende entgegen. Kreuzlingen hat nur noch vier Spiele Restpensum und am Wochenende stehen davon zwei im Kreuzlinger Hörnli auf dem Programm. Am Freitag, 20.30 Uhr, ist der SCK gegen Schaffhausen Favorit, tags darauf ist um 20.30 Uhr mit Aegeri der Angstgegner der Thurgauer zu Gast. Der SC Kreuzlingen liegt vier Spiele vor dem Abschluss der Qualifikation auf dem zweiten Tabellenrang. rk

Der FC Tägerwilen hat den Aufstieg in die 2. Liga geschafft.

Nach einer heftigen Pausenpredigt von Trainer Andi Böhm erwartete man vom Gast bessere 45 Minuten. Die Startminuten gehörten allerdings wieder Neukirch und in der 48. Minute konnten die Einheimischen von zwei Fehlern der Tägerwiler Hintermannschaft profitieren und den verdienten Ausgleich erzielen. Ab diesem Zeitpunkt erwachte nun auch der FCT und das Spiel wur-

Bild: zvg

de ausgeglichen und interessanter. Beide Mannschaften suchten den erlösenden Siegtreffer und es gab Chancen auf beiden Seiten, die aber alle ungenutzt blieben. Kurz vor Schluss musste Meier als bester Spieler des Tages wieder eine heikle Situation klären und nach 90 Minuten wurde das Spiel mit dem 1:1 beendet. Elisabeth Strahm

Schiessen – Die Schützen des Bezirks Kreuzlingen treffen sich an den nächsten beiden Wochenenden zum traditionellen Bezirkswettschiessen. Im Vordergrund steht der Sektionswettkampf der zwölf Gewehr- und fünf Pistolenschützenvereine. Zu folgenden Zeiten wird auf 300 Meter in Landschlacht geschossen: Heute Freitag, 13. Juni, 17 bis 20 Uhr, Freitag, 20. Juni, 17 bis 20 Uhr, und Samstag, 21. Juni, 13.30 bis 16 Uhr. Die Pistolenschützen sind an den gleichen Daten in Alterswilen, jedoch immer eine Stunde später. Am Montag, 16. Juni, 18 bis 19.30 Uhr, besteht beim Schützenverein Kreuzlingen im Fohrenhölzli die Möglichkeit, das Bundesprogramm auf 300, 50 und 25 Meter zu absolvieren.

Kreuzlinger Karateka vorne dabei Karate. Am U21 Randori in Rimbach (D) erkämpften sich Mirjana Milosevic und Massimo Salvati (Sport KV) je den dritten Platz. Mit Kim Grob (NET) auf dem vierten Platz rundete das Karatecenter das Turnier erfolgreich ab. Es war für die Deutsche Nationalmannschaft ein Qualifikationsturnier für die Junioren-EM. Über 500 Wettkämpfer aus Norwegen, Dänemark, Russland, Österreich und Luxemburg nahmen teil. Es waren nur Kämpfer aus Nationalmannschaften oder aus Landeskadern dabei. eingesandt

Im Bild (v.l.): Alina Lombardo, Mirjana Milosevic, Reto Kern, Massimo Salvati Bild: zvg und Kim Grob.

Sieg zum Abschluss Fussball. Mit einem 4:2 beim Tabellenersten beendet der FC Kreuzlingen die Saison. Beide Mannschaften starteten mit hohem Tempo in die erste Halbzeit. Nach einer knappen halben Stunde schoss Ricciardi die Kreuzlinger in Führung. Ansonsten verlief der erste Teil eher unspektakulär. Ein herrlicher Weitschuss von Schalcher kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit überraschte FCK-Keeper Avci und brachte den Ausgleich. Die Gastgeber kamen danach deutlich besser ins Spiel und setzten die Kreuzlinger weiter unter Druck. In der 59. Minute schoss Widmer den FC Seuzach dann in Führung. Wenig später stürmte Beran alleine auf den Gäste-

kasten, doch sein Schuss wurde vom Seuzacher Keeper geblockt. Veliu machte den Abpraller zum 2:2 rein. Zinnas präziser Pass auf Ricciardi in der 73. Minute brachte die Kreuzlinger wieder die Führung. Während sich die Gastgeber kurz vor Schluss wahrscheinlich mental schon bei der anschliessenden Aufstiegsfeier befanden, nutzte Studer die Chance und erzielte das vierte Tor für die Gäste. Mit diesem Sieg verabschiedete sich der FC Kreuzlingen von der aktuellen Saison. Nach der Sommerpause darf man sich auf weitere spannende Spiele der Kreuzlinger freuen, welche in der nächsten Saison an oberster Stelle mitkämpfen können. Nadja Müller

Anzeige

Restaurant Rössli Roland König Schmittenstrasse 4 8574 Oberhofen-Lengwil

Pastetli-Festival vom 12. 6. – 23. 6. 2014 071 688 11 88 www.roessli-oberhofen.ch


12

EINGESANDT/MARKTINFOS LESERBRIEF

Text klar, Botschaft nicht Der Beitrag «Klartext» ist eine gute Idee und durchaus fortsetzungswert. Es hat mir auch gefallen, dass die Fraktionsvertreter offen und frei von der Leber weg kommuniziert haben, ohne die Parteiideale in den Vordergrund zu stellen und sich gegenseitig anzugreifen. Inhaltlich könnte das aber mehr hergeben, denn es wäre für die Leser interessanter, wenn dabei Ansichten, Vorstellungen und Ideen zur künftigen politischen Entwicklung diskutiert worden wären. So lautet das Resultat: Die Zusammenarbeit mit dem Stadtrat war schon besser, aber auch schon schlechter, er sollte aktiver sein und besser informieren. Zudem ist die Presse der falsche Ort für solche Feststellungen.

KreuzlingerZeitung

Mit einem Communiqué steigt die Freie Liste in den Abstimmungskampf über die Schwimmhalle ein. Kreuzlingen. Die Freie Liste Kreuzlingen steht geschlossen hinter der neuen Schwimmhalle. Die immer noch wachsende Bildungs- und Sportstadt Kreuzlingen soll sich dieses Projekt mitten in der Stadt leisten. Der Wandel in Kreuzlingen von einer Industrie- und Gewerbestadt in eine Stadt mit immer mehr Bildungsinstitutionen und Dienstleistungsbetrieben macht es nötig, dass auch die Infrastruktur darauf ausgerichtet

wird. Davon profitiert der Detailhandel wie auch das örtliche Gewerbe.

Sie bietet viele Vorteile Die Dimension der Schwimmhalle ist gerechtfertigt, weil damit der Sportstandort Kreuzlingen national an Bedeutung gewinnt. Durch die Stilllegung von anderen, älteren Hallenbädern in Kreuzlingen und der näheren wie weiteren Umgebung, ist der erhöhte Bedarf ausgewiesen. Der Standort an der Hauptstrasse ist trotz anderer Meinungen gut gewählt, weil sich das neue Bad an das bestehende Hallen- und Thermalbad Egelsee angliedert, dieses aufwertet und damit das Thermalwasser aus

Sieg für Anwohner

Gross und Klein liessen sich die Gelegenheit nicht entgehen, die RenergieBild: zvg Zentrale in Amriswil besser kennen zu lernen.

Tag der offenen Mulden «Wie können wir unser Immunsystem stärken» heisst der Titel eines Referats am Mittwoch, 18. Juni, 19.30 Uhr, im Bruder Klaus Zentrum, Tägerwilen. Zu Gast ist Frau Dr. med. Karlinger, Ärztin und Hildegard-Heilpraktikerin. Frau Dr. Karlinger befasst sich als Ärztin seit vielen Jahren mit Hildegardheilkunde. Sie zeigt auf, welche Möglichkeiten die Hildegardmedizin aufzeigt, um unser Immunsystem zu stärken. Auch Nicht-Mitglieder des Hildegardkreises sind zu diesem wertvollen Informationsabend herzlich eingeladen. www.hildegardkreis.ch

der Geothermie-Bohrung auf dem Bärenplatz mitnutzen kann, was Energie und Kosten spart. Viele Einheimische und vor allem Schulen können das neue Bad bequem zu Fuss oder per Velo erreichen. Der Anschluss an den öffentlichen Verkehr ist mit dem Stadtbus ebenfalls sicher gestellt. Der Bärenplatz bietet schon heute ausreichend Parkierungsmöglichkeiten. Mit der geplanten Tiefgarage wird sich dieses Angebot noch sinnvoll erhöhen. Wir erwarten eine faire und offene Auseinandersetzung unter und mit den Stimmbürgern bis zum Abstimmungstermin – und hoffen auf ein Ja. Freie Liste Kreuzlingen

Bild: zvg

Roger Cotting, Kreuzlingen

REFERAT

13. Juni 2014

Ja zur neuen Schwimmhalle

Ich war sowohl im Gemeinde- als auch im Stadtrat und möchte in Erinnerung rufen, dass der Gemeinderat die gesetzgebende Behörde ist und den Stadtrat in seinem Handeln beeinflussen kann, an den Gemeinderatssitzungen, mit Anfragen, Interpellationen und Motionen. Wenn die Unzufriedenheit quer durch die Parteien wirklich so gross ist, dann sollten die Fraktions- und Parteipräsidenten zusammensitzen und sich überlegen, wie sie das ändern können. Denn es ist allgemein bekannt: Klagen allein bringt nichts. Es wäre richtig, wenn auch der Stadtrat darin eingebunden würde, denn Klartext muss man miteinander reden und nicht nur aus einer Sicht, denn am Ende müssen auch die politischen Entscheide gemeinsam gefällt werden.

Nr. 24

Weshalb trennen wir unseren Abfall überhaupt? Beim Tag der offenen Tür in der Renergie-Zentrale wurde diese Frage geklärt. Amriswil. Da staunten die zahlreichen Besucher beim Tag der offenen Tür in der Renergie-Zentrale in Amriswil. «Was sich da alles ansammelt», so ein Besucher, «zum Glück wird der Grossteil davon wiederverwertet». Heinz Brühlmann, Leiter Beschaffung und Werkstatt, führte zahlreiche Interessierte auf dem neuen Gelände der Renergie-Zentrale an der Buchenhölzlistrasse. «Die Abfallmenge nimmt ständig zu. Und so ist der alte Standort zu klein für uns geworden.» In Rekordzeit von neun Monaten ist der Neubau im Industriegebiet Bu-

chenhölzlistrasse entstanden. Bei der Wahl der Baustoffe ging die Bauherrschaft mit gutem Beispiel voran. Denn es wurde, wo möglich, recyceltes Material verwendet. «Es ist ein Generationenbau, der so geplant wurde, dass wir uns den Bedürfnissen ständig anpassen können», so Brühlmann.

Container-Kino Mit einem Team von zwölf Angestellten wird sichergestellt, dass die Abfallstoffe gesammelt, sortiert und wiederverwertet werden. Zahlreiche Attraktionen begeisterten die Besucher. So zum Beispiel wie man eine Mulde selber mittels Fernbedienung abladet. Im Container-Kino sahen sich die Kleinen Filme an und in der Festwirtschaft gab es alles fürs leibliche Wohl. eingesandt

Kreuzlingen. Das kantonale Verwaltungsgericht hat entschieden: Die leistungsstarke Antenne auf der Liegenschaft an der Emil Bächler-Strasse 3 darf nicht gebaut werden. Dies sei der Solidarität unter den Anwohnern und einem äusserst kompetenten Anwalt zu verdanken, schreibt Stefan Zbornik, Präsident des Vereins Strahlungsfreies Kreuzlingen, in einer Medienmitteilung. Das Gericht habe den Schutz des Quartiers mit zum Teil historischen und ursprünglichen Häusern höher gewertet als die kommerziellen Interessen der Mobilfunkbetreiberin. Für Sunrise sei es zumutbar, einen anderen Standort zu suchen. Dies habe der Stadtrat bei der damaligen Erteilung der Baubewilligung anders gesehen. «Hat man einfach die Auseinandersetzung mit der Mobilfunkbetreiberin gescheut?», fragt Zbornik in seinem Schreiben. Sunrise können den Entscheid aber anfechten. Mobilfunkteilnehmern mit allfälligen Versorgungsproblemen gibt Zbornik den Tipp, bei Sunrise eine sogenannte Femto-Zelle zu verlangen – eine komplette Mobilfunkanlage im Mikroformat, die mit minimalster Sendeleistung die bedarfsgerechte Versorgung von Büros und Wohnungen ermöglicht. In verschiedenen Gemeinden der Agglomeration Kreuzlingen gebe Sunrise bereits solche Geräte an Kunden ab. sb


KreuzlingerZeitung

Nr. 24

13. Juni 2014

KULTUR/VERANSTALTUNGEN

Flüchtlingstage 2014

LESERBRIEF Ja zu Zbornik Am 22. Juni 2014 steht der zweite Wahlgang für den Ersatz eines Mitgliedes in die Primarschulbehörde an. Ich werde meine Stimme auch diesmal wieder Herrn Stefan Zbornik geben. Ich kenne ihn seit geraumer Zeit. Er hat mich jedes Mal sehr beeindruckt durch seine fundierten Sachkenntnisse, seine Sachlichkeit, Integrität, Verlässlichkeit, Umgänglichkeit und sein grosses Engagement für eine saubere Umwelt und eine lebenswerte Zukunft für unsere Jugend. Er ist in keiner Partei, dafür umsomehr solchen hohen Werten rückhaltlos verpflichtet. Solche wegweisenden Persönlichkeiten benötigen wir dringend in unseren Behörden. Dr. Ernst Bucher, Physiker, Kreuzlingen

LESERBRIEF Stefan Zbornik in die Schulbehörde Die Schulbehörde entscheidet wesentlich mit, wie es in der Primarschule in Kreuzlingen läuft. Als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin und langjährige Supervisorin von Lehrkräften und schulischen HeilpädagogInnen weiss ich nur zu gut, wie wichtig gute Schulerfahrungen für Kinder gerade in der Unterstufe sind. Bei Stefan Zbornik bin ich mir sicher, dass er sich mit grosser Kompetenz und hohem Engagement für gute Bedingungen an unseren Primarschulen einsetzen wird. Ich kenne ihn seit langem als Ruderkollegen und im Zusammenhang mit seinem grossen Engagement für die Umwelt und eine lebenswerte Zukunft für die nächste Generation. Auch aufgrund seiner Familiensituation – in Kreuzlingen aufgewachsen, Vater zweier schulpflichtiger Kinder und mit einer Lehrerin als Lebenspartnerin – ist es ein wahrer Glücksfall, dass er für die Schulbehörde kandidiert. Mit seiner Fachkompetenz als promovierter Wirtschaftsinformatiker und Ingenieur, seiner Zuverlässigkeit und Integrität kann ich mir keinen geeigneteren Kanditaten vorstellen. Darum: Stefan Zbornik in die Schulbehörde! Elisabeth Hofmann, Kreuzlingen

Am 15. Juni findet die offizielle Veranstaltung der Flüchtlingstage 2014 um 17 Uhr in der Pädagogischen Hochschule Thurgau (Eingang Schulstrasse) statt. Kreuzlingen. In der Schweiz gibt es eine unbekannte Anzahl von Kindern und Jugendlichen, die ausserhalb ihres Herkunftslandes wohnen und von ihren beiden Eltern getrennt sind. Ein grosser Teil dieser Kinder und Jugendlichen sind Asylsuchende. Ihre offizielle Bezeichnung heisst «unbegleitete minderjährige Asylsuchende». Die offizielle Veranstaltung des Kantons Thurgau vom Sonntag, 15. Juni, in der Pädagogischen Hochschule widmet sich diesen Kindern und Jugendlichen. Wie jedes Jahr werden ein Vertreter des Regierungsrates und eine Vertreterin des Stadtrates Kreuzlingen den Anlass eröffnen. In verschiedenen Referaten und in einer Diskussionsrunde wird über die Situation von unbegleiteten Minderjährigen in der Schweiz gesprochen. Das Schweizerische Kompetenzzentrum für Menschenrechte SKMR hat im letzten Jahr Empfehlungen für den Umgang mit diesen Kindern und

Workshop im Hafencenter Kreuzlingen. Am Samstag, 14. Juni, um 14.30 Uhr, bietet die Therapeutenvereinigung Kreuzlingen (TVK) im Hafencenter an der Hafenstrasse 50 b einen Workshop zum Thema Enttäuschungen an. Brigitte Leuch, dipl. Lebensberaterin bcb und Ausbilderin FA, referiert über die Dynamik des Geschehens «Enttäuschung» mit dem Fokus «Enttäuschungen in der Lebensmitte». Infos unter Tel. 071 670 eingesandt 07 90.

Antworten werden gesucht. Bild: zvg

Jugendlichen herausgegeben. Wie steht es mit der Umsetzung? Antworten sollen am Sonntag in der PH Thurgau gesucht werden. Die Kollekte der Flüchlingstage 2014 geht an aktuelle Hilfsprogramme für syrische Kinder in den Lagern von Jordanien und im Libanon. Die Projekte ermöglichen ein bisschen Normalität durch Schulprogramme und helfen Familien zum Überleben. Am 14. Juni gibt es die Flüchtlingstage auch am Chrüzlinger Fäscht. Agathu und «Fremde & Wir» bedienen die Getränkestationen und informieren auch dort über die Themen der Flüchtlingstage. eingesandt

Gemeinsames Konzert zur Vorbereitung Bottighofen. Am Mittwoch vor Auffahrt luden die Musikgesellschaften Hugelshofen und Scherzingen zu einem Gemeinschaftskonzert im Dorfzentrum in Bottighofen ein, welches der Vorbereitung auf das kantonale Musikfest diente. Somit war das musikalische Programm grösstenteils vorbestimmt. Die MG Scherzingen eröffnete den Abend mit dem Marsch «Jugendparade», welcher Teil ihrer Marschmusikpräsentation mit Evolutionen darstellt. Darauf folgte das Selbstwahlstück «River of Life» von Steven Reineke sowie das Aufgabenstück «Crunchy Starter», welches zehn Wochen vor dem Wettspiel durch den Musikverband an die teilnehmenden Sektionen verschickt wurde. Da die MG Scherzingen in der Kategorie Harmonie 3. Klasse und die MG Hugelshofen als Brass Band 3. Klasse am Wettspiel teilnehmen, bot sich auch für den zweiten Teil des Konzertes viel musikalische Ab-

13

wechslung. Die Musikgesellschaft Hugelshofen begannen ihren Konzertteil mit dem nach ihrer Gemeinde benannten «Kemmentaler Marsch». Danach gaben sie sowohl ihr Selbstwahlstück «Appalachian Mountain Folksong Suite» wie auch dem Aufgabenstück «Alice in Wonderland» dem Publikum zum Besten. Obwohl beide Musikgesellschaften noch ein wenig Zeit haben, an ihren Stücken zu arbeiten bis zum kantonalen Musikfest, war es eine gelungenes Gemeinschaftskonzert. Den Abschluss bestritten die beiden Musikgesellschaften gemeinsam mit rund 80 Musikantinnen und Musikanten. Sie trugen das Gesamtchorstück «Goldberg-Ballade» sowie den Marsch «Infanterie Regiment 31«, besser bekannt als «Thurgauerlied», vor. Nun sind es noch wenige Proben, bis zum Kantonalen Musikfest in Müllheim vom 20. bis 22. Juni, die Vereine freuen sich auf die zahlreiche Unterstützung an den Wettspielen. einges.

Balou aus dem Tierheim.

Bild: zvg

Tierheim öffnet Türen Altnau. Am Samstag, 14. Juni, ist es wieder soweit. Das Tierheim öffnet von 11 bis 17 Uhr seine Toren für Gross und Klein. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, hinter die Kulissen des Betriebes zu schauen. An diesem Tag können Interessierte die Ausläufe und Gehege der Tiere besichtigen. Auch die Tiere werden «live» zu sehen sein. Das TierheimTeam beantwortet dabei gerne allfällige Fragen. Zudem geben Informationstafeln weitere Informationen über die Heimbewohner. Nach dem Rundgang kann man sich in der Festwirtschaft stärken. Es gibt diverse Kuchen und Leckeres vom Grill. Auf zahlreichen Besuch freut sich die Heimleiterin Elisabeth Gmünder mit ihrem Team. eingesandt

KINDERWOCHEN IN WÄLDI Die Freie Evangelische Gemeinde FEG in Wäldi bietet die Kinderwoche an. Kinder von vier bis zwölf Jahren können eine spannende Woche erleben. Mehr Infos und Kontaktdaten sind auf www.feg-waeldi.ch zu finden. eingesandt


Hauptstrasse

ifolor BÜHNE

Portugal Peru Tamilen

Kosovo Albanien

Schützenstrasse

Steinweg Ungarn *

ZUM MITNEHMEN

Kroatien

Boulevard K

AGATHU Schweiz Slowenien Italien

Chile Wolfach/Cisternino Deutschland

Thailand

Polen

Brasilien

Piazza Cisternino

Liebe Freunde, Besucher und Gäs

Philipinen Legende:

*

Sonderausstellung Centralplatz / TKB

Getränkeverkauf

Sanität

Mit dem zweiten CHRÜZLINGERFÄS setzen wir ein Zeichen und verleihe ter Nationen, die in Kreuzlingen leb Zusammenleben fördern, Länder un samkeiten aufzeigen, tanzen, essen Stunden verbringen. Das Chrüzling wird sich zu einem festen Bestandt kalenders entwickeln.

Das Organisationskomitee, bestehe den Nationen, freut sich auf viele B dankt allen Sponsoren, Gewerbetre den, Helfern und Gästen für die gro Erleben Sie die Vielfalt der Nation entführen in andere Welten - mit Folklore, Tänzen, Melodien und Tr

Ein abwechslungsreiches Programm Begegnungen, zum Schlendern, Sta

Thomas Niederberger, OK-Präsiden

www.chrüzlingerf

Kolumbien

eg

Spanien

Dominikanische Republik Venezuela

Türkei

Panama

Son nen w

Samstag 14 11.00 bis 2

Neptunstrasse

Marktweg

Premiumsponsor

FOTOS FÜRS LEBEN

Marktstrasse

Hauptsponsor

Sandbreitestrasse

Festsponsoren

* Die Teilnahme an den Workshops i ohne Voranmeldung möglich, sofer

Programmsponsoren


PROGRAMM Eröffnung und Begrüssung auf der ifolor-Bühne

12.00 bis 13.00 Uhr

Begrüssung durch Stadtammann Andreas Netzle und OK-Präsident Thomas Niederberger. Das Gastland Ungarn präsentiert Volkstänze und Kinderkreisspiele mit den Pannonia Danses Hongroises aus Genf und dem ungarischen Verein Thurgau.

ste

SCHT – Wir sind 100% Kreuzlingen en den Menschen unterschiedlichsben, ein Gesicht. Wir möchten das nd Kulturen präsentieren, Gemeinn und gemeinsam einige schöne er Fäscht findet jedes Jahr statt und teil des Kreuzlinger Veranstaltungs-

end aus Vertretern aller teilnehmenBesucherinnen und Besucher und eibenden am Boulevard, Mitwirkenosse Unterstützung. nen und lassen Sie sich t kulinarischen Köstlichkeiten, raditionen aus aller Welt.

m für jedes Alter gibt Raum für aunen, Entdecken und Geniessen. t

fäscht.ch

ist gratis. Es ist auch eine Teilnahme rn freie Plätze verfügbar sind.

19.30 bis 24.00 Uhr Abendprogramm mit Livemusik 19.30 Papirossi Skurrile Weltmusik 21.30 Hugo Alvarez Latin & Rumba mit der Àlvarez Band

WORKSHOPS * 13.00 bis 14.00 Uhr Märchenstunde mit Popcakesgestaltung für Kinder von 4 - 12 Jahre Es werden Märchen erzählt und Popcakes hergestellt; gegenüber von der Bühne im Trösch-Gebäude. 14.00 bis 15.00 Uhr Thailändischer Tanz In diesem Workshop bekommen wir eine Einführung in den traditionellen thailändischen Tanz. Er ist offen für alle Interessierten und wird im Trösch-Gebäude, gegenüber der Bühne stattfinden. Kurse im Gymnstikraum des Dreispitzes 14.30 bis 15.30 Uhr Sevillanas Ein Workshop mit «Sevillanas» – ein spanischer Partnertanz. 15.35 bis 16.05 Uhr Flamenco - Technik Hier werden Flamenco-Technik angeboten; wir werden Haltung, Arme und Fussperkussion anschauen. 16.10 bis 16.30 Uhr Palmas Es stehen die «Palmas» im Vordergrund. Es wird ordentlich in die Hände geklatscht, natürlich im Rhythmus. 15.00 bis 16.00 Uhr Ungarischer Volkstanz Ungarischer Volkstanz für Kinder und Erwachsene; gegenüber von der Bühne im Trösch-Gebäude statt. 17.00 bis 18.00 Uhr Orientalischer Tanz In diesem Workshop werden wir in den orientalischen Tanz reinschnuppern. Er richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, Mindestalter ist 14 Jahre. Dieser Workshop findet im Trösch-Gebäude gegenüber der Bühne statt. 11.30 und 14.00 Uhr Fremde Länder, Leute, Völker und wir Führung durch die Ausstellung «Kinder und Jugendliche allein unterwegs - in die Schweiz» in der Pädagogischen Hochschule Kreuzlingen. Treffpunkt ist das Ausstellungszelt von «Fremde & Wir» neben der Getränkestation. Im ungarischen Gastlandzelt wird ganztägig angeboten: Perlen fädeln / Holzlöffel-Puppen basteln / Lebkuchen verzieren

Medienpartner

Änderungen vorbehalten

4. Juni 2014 24.00 Uhr

«Cueca» mit Patricio und Sara Zumba / Merengue und Reggaeton Albanisches Kultur- Integrationszentrum Kreuzlingen Moderner Kindertanz mit orientalischem Akzent Gesang und Gitarre Pannonia Danses Hongroises, Genf Traditioneller Tanz Lux et Sonitus, Hiphop Traditioneller Tanz Wehrli Kids & Fusión Flamenca Traditioneller Tanz Zigeunertanz der Roma und orientalischer Tanz, Gül Uçak (Muri), Bulut Seker (Berlin) Polnische Folklore, PIAST Ruud Reiher, Hiphop Fusión Flamenca Kabarett, Kurt Mathis Grupo Flamenco, Carmen Ramos Quartetto Appassionato Grupo Flamenco, Carmen Ramos

Mit freundlicher Unterstützung

wiens design

Kreuzlingen

Quer durch die Nationen

13.00 bis 19.15 Uhr 13.15 Chile 13.25 Dom. Republik 13.45 Kosovo 14.15 Türkei 14.30 Tamilen 14.45 Ungarn 15.00 Tamilen 15.15 Kreuzlingen 15.45 Thailand 16.00 Spanien 16.15 Thailand 16.45 Türkei 17.00 Polen 17.30 Venezuela 17.45 Spanien 18.00 Schweiz 18.15 Kreuzlingen 18.30 Ungarn 18.45 Kreuzlingen


16 KINO/FILMTIPPS

KreuzlingerZeitung

Nr. 24

13. Juni 2014

KINO KONSTANZ 12. 6. 2014 – 18. 6. 2014 CINESTAR – im Lago-Center Tel. 0049 7531 36 34 910

Einmal Hans mit scharfer Sosse Bundesstart

täglich 14.00, 16.15, 18.30, 20.45 Uhr, Fr/Sa/Mi auch 23.00 Uhr – FSK 6 Das Schicksal ist ein mieser Verräter Bundesstart

täglich 14.00, 17.00, 20.00 Uhr, Fr/Sa/ Mi auch 23.00 Uhr, So auch 12.00 Uhr – FSK 6

(3D)

täglich 17.15, 20.15 Uhr, Fr/Sa/Mi auch 23.00 Uhr – FSK 12 4. Wo Godzilla (3D) täglich 20.15 Uhr (ausser Mo) – FSK 12 5. Wo Bad Neighbors täglich 18.00, 20.45 Uhr (ausser Mi), Mi 18.00 Uhr, Fr/Sa/Mi auch 23.15 Uhr – FSK 12 6. Wo Die Schadenfreundinnen täglich 18.30 Uhr – FSK 6

7. Wo

The Lego Movie So 11.45 Uhr – FSK 0

10. Wo

The Lego Movie (3D) So 11.45 Uhr – FSK 0

10. Wo

Rio 2 – Dschungelfieber täglich 14.45 Uhr – FSK 0

11. Wo

Rio 2 – Dschungelfieber (3D) So 12.30 Uhr – FSK 0 11. Wo Bibi & Tina – Der Film So 12.30 Uhr – FSK 0

14. Wo

Berliner Philharmoniker: Sir Simon Rattle & Daniel Barenboim Liveübertragung

Mi 19.30 Uhr – FSK 6 Sneak Preview Mo 20.30 Uhr – FSK 16

Tinkerbell und die Piratenfee Bundesstart

täglich 14.00, 16.00 Uhr, So auch 11.45 Uhr – FSK 0 Tinkerbell und die Piratenfee (3D) Bundesstart

Nix wie weg vom Planeten Erde (3D) So 11.45 Uhr – FSK 0 3. Wo

24 h Filmverleihautomat Wir liquidieren 5000 Filme DVD Fr. 2.50 !! – Blu Ray Fr. 5.00 !! Immer Samstags 13.00 – 18.00 Uhr

Weinfelden 071 622 00 33

Boyhood täglich 16.40, 20.00 Uhr – FSK 6 2. Wo Willkommen bei Habib täglich 20.45 Uhr (ausser Mi) – FSK 6 2. Wo Die zwei Gesichter des Januars täglich 18.30 Uhr – FSK 12 2. Wo Words and Pictures Mi 20.45 Uhr – FSK 0

4. Wo

Grace of Monaco Do/Sa/Mo/Mi 16.15 Uhr – FSK 0 Grand Budapest Hotel Fr/So/Di 16.15 Uhr – FSK 12

5. Wo

15. Wo

Das magische Haus (3D) täglich 16.15 Uhr – FSK 0

4. Wo

ZEBRA

Das magische Haus täglich 15.00 Uhr – FSK 0

4. Wo

Paris um jeden Preis So 11.45 Uhr – FSK 0

www.zebra-kino.de Plastic Planet – Deu 2009, 95 min,

4. Wo

Do 12.6. 20:00

Urlaubsreif täglich 17.15 Uhr, Fr/Sa/Mi auch 23.15 Uhr – FSK 0 4. Wo

Seit 05.06.2014 im Verkauf

Maman und ich Bundesstart täglich 16.15, 20.45 Uhr (ausser Mo), Mo 16.15 Uhr – FSK 12

Tel. 0049 7531 90 34 21

Zeit der Kannibalen Erstaufführung täglich 18.15 Uhr – FSK 12

A Million Ways to Die in the West täglich 15.00, 17.45, 20.30 Uhr, Fr/Sa/ Mi auch 23.15 Uhr – FSK 12 3. Wo

47 Ronin – Das Regiedebüt von Clip-Guru Carl Rinsch zeigt Spuren eines schwierigen Produktionsprozesses, besonders im Schnitt, der stetig auf Tempo drückt. Ungeachtet dessen bietet dieses mit US-Star Keanu Reeves und bekannten japanischen Schauspielern besetzte Fantasyabenteuer dem Genrefan viele Schwertkämpfe, magische Kreaturen und effektreiche Actionsequenzen. Die Atmosphäre ist dabei düster bis zum Finale, das wohl nur japanische Zuschauer aufgrund ihrer kulturellen Tradition als Happy End bezeichnen würden.

Löwenstrasse 8280 Kreuzlingen

Brick Mansions täglich 21.00 Uhr, Fr/Sa/Mi auch 23.15 Uhr – FSK 12 2. Wo

Maleficent – Die dunkle Fee täglich 14.00, 18.30 Uhr (ausser Mi), Mi 14.00 Uhr – FSK 6 3. Wo

Unsere Filmkritik

SCALA Kinozentrum Marktstätte Konstanz

Maman und ich (OmU) Originalfassung Mo 20.45 Uhr – FSK 12

Maleficent – Die dunkle Fee (3D) täglich 14.00, 16.15, 18.30, 20.45 Uhr, Fr/Sa/Mi auch 23.00 Uhr – FSK 6 3. Wo

DVD – Videothek

www.film-ab.ch

täglich 14.00, 16.00 Uhr, So auch 11.45 Uhr – FSK 0

Edge of Tomorrow (3D) täglich 20.00 Uhr, Fr/Sa/Mi auch 22.45 Uhr – FSK 12 3. Wo

Film-Videothek

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

Öffnungszeiten: Samstag 13.00–18.00 Uhr

DAS SCHICKSAL IST EIN MIESER VERRÄTER D/ab12/Komödie Täglich 20.00 / SA & SO & MI auch 17.00 TINKERBELL & DIE PIRATENFEE D/ab3/Animation DO & FR & MO & DI 17.00 / SA & SO & MI 14.00 MAKE YOUR MOVE 3D D/ab10/Tanzfilm Täglich 17.00 / DO & DI auch 20.00

Frauenfeld 052 720 35 35 TINKERBELL & DIE PIRATENFEE D/ab6/Animation SA & SO & MI 13.45 A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST D/ab16/ActionKomödie Täglich 20.15 / FR & SA auch 22.45 X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT 3D D/ab12/Action SA & SO & MI 17.30

BRICK MANSIONS D/ab14/Action FR 19.30 + 22.45 / SA 22.45 / SO & MO & MI 20.00 NIX WIE WEG 3D D/ab6/Family A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST SA & SO & MI 15.30 D/ab16/ActionKomödie Täglich 20.00 / FR & SA auch 22.45 Tickets: www.kino-tg.ch EDGE OF TOMORROW 3D D/ab14/Action FR & SA 22.45 Weinfelden: Gratisparkplätze MALEFICENT 3D D/ab10/Fantasy Täglich 17.00 / SA 20.00

NIX WIE WEG 3D D/ab6/Family SA & SO & MI 14.00 DAS MAGISCHE HAUS 2D D/ab6/Animation SA & SO & MI 14.00 Vorschau:

Kommunales Kino Konstanz e. V. Regie: Werner Boote, Doku, FSK 6

A Clockwork Orange – UK 1971, 136 min, Regie: Stanley Kubrick

13–15.6. je 21:00 | 16.6. 21:30

Ladies Night mit Vorpremiere

am Dienstag, 24. Juni um 20.00 im Liberty Cinema Weinfelden!

Dienstag 24. Juni, 19.30 Uhr Live-Übertragung MANON LESCAUT / Giacomo Puccini


KreuzlingerZeitung

Nr. 24

POLIZEIMELDUNGEN

SERVICE

13. Juni 2014

KIRCHLICHE MITTEILUNGEN

Kapo ist tolerant und konsequent

Nachtruhe beachten Auch während einer WM ist die Nachtruhe nicht ausser Kraft: Bei Spielen, die vor 22.30 Uhr angepfiffen werden, wird die Kantonspolizei Thurgau die Nachtruhe in der Regel eine Stunde nach Spielende durchsetzen. Bei Spielen, die um Mitternacht beginnen, ist dies 30 Minuten nach Spielende der Fall. Die Kapo toleriert die Feiern im öffentlichen Raum unter bestimmten Voraussetzungen. Sie schreitet konsequent ein, wenn die öffentliche Sicherheit gefährdet ist, beispielsweise bei alkoholisierten Personen, die sich auffällig verhalten, bei Sachbeschädigungen, Tätlichkeiten und Körperverletzungen. Im Verkehr endet die Toleranz bei erhöhter Eigenoder Fremdgefährdung; zum Beispiel durch übersetzte Geschwindigkeit, Mitfahren und Mitfahrenlassen auf der Motorhaube oder auf dem Fahrzeugdach und horizontales Schwenken von Fahnen. Teilen sich viele feiernde Fussgängerinnen und Fussgänger öffentliche Strassen und Plätze mit Autokorsos, kann die Kantonspolizei Thurgau einzelne Strassenabschnitte sperren, um die Unfallgefahr zu senken.

IMPRESSUM

CH63er, eigenständig, seriös u. vegan lebend, sucht grosses Parterre-Zimmer mit Dusche/WC in Bahnhof-Nähe. Tel. 052 740 36 44

Evangelische Kirchgemeinde Kreuzlingen www.evang-kreuzlingen.ch

Sonntag, 15. Juni

Sonntag, 15. Juni

Montag, 16. Juni

9.45 Uhr: Teamgottesdienst Kirche Kreuzlingen Pfr. Damian Brot Anschl. Apéro

9.30 Uhr: Santa Messa in lingua italiana 11.00 Uhr: Eucharistiefeier 18.00 Uhr: Rosenkranzgebet

Mittwoch, 18. Juni 8.30 Uhr: Eucharistiefeier

Montag, 16. Juni

Donnerstag, 19. Juni

16.15 Uhr: Fiire mit de Chliine Kirche Kreuzlingen Diakon Hanspeter Rissi

16.00 Uhr: Eucharistiefeier

Freitag, 20. Juni 10.00 Uhr: Eucharistiefeier im Abendfrieden 15.00 Uhr: Rosenkranz im Ölberg 18.30 Uhr: Anbetung 19.00 Uhr: Eucharistiefeier

Dienstag, 17. Juni 17.30 Uhr: Big Mäg Kirche Kreuzlingen Diakon Jmerio Pianari

Freitag, 20. Juni 9.30 Uhr: Abenteuer Literatur mit Julia Klöck Kirchgemeindehaus 16.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst Alterszentrum Kreuzlingen Pfr. Damian Brot

Pfarrei St. Stefan, Emmishofen Freitag, 13. Juni 18.45 Uhr: Rosenkranz 19.15 Uhr: Abendmesse

Samstag, 14. Juni

Katholische Kirchgemeinde Sonntag, 15. Juni – Firmung 10.30 Uhr: Firmgottesdienst Kreuzlingen 15.30 Uhr: Rosenkranzgebet in der www.kath-kreuzlingen.ch Kirche Bernrain 19.30 Uhr: Adoray, Lobpreisabend für Jugendliche

Pfarrei St. Ulrich Samstag, 14. Juni 9.00 Uhr: Eucharistiefeier Anschliessend Kaffee im Ulrichshaus 16.00 Uhr: Firmfeier mit Kurt Kardinal Koch 20.00 Uhr: Podiumsgespräch mit Kurt Kardinal Koch und Dr. Ulrich Pohlmann zum Thema «Ökumene» im Ulrichshaus

Dienstag, 17. Juni 8.30 Uhr: Messfeier

Donnerstag, 19. Juni 7.30 Uhr: Gottesdienst

Freitag, 20. Juni 18.45 Uhr: Rosenkranz 19.15 Uhr: Abendmesse

13. Jahrgang

Verlag, Inserate, Redaktion

Redaktion Stefan Böker (sb), Emil Keller (ek), Thomas Martens (tm) Tel: 071 678 80 34, redaktion@kreuzlinger-zeitung.ch

Inserate Leitung: Petra Diaz, Dagmar Holynsky, Gabriele Buba Tel: 071 678 80 39, inserate@kreuzlinger-zeitung.ch Layout: Willy Messmer, Fabio Iannello Druck: Druckerei Konstanz

1Notfallkreis Nr. 7 «Region Kreuzlingen» Bätershausen, Bottighofen, Gottlieben, Illighausen, Kreuzlingen, Landschlacht, Lengwil, Münsterlingen, Neuwilen, Oberhofen, Scherzingen, Schönenbaumgarten, Schwaderloh, Tägerwilen, Triboltingen, Wäldi, Zuben Wenn der Hausarzt oder dessen Stellvertreter nicht erreichbar ist, rufen Sie bitte die Notfallnummer 0900 000 199 (1.93 Fr./Min.) an. Notfallkreis Nr. 8 «Amriswil-Obersee» Amriswil, Almensberg, Altnau, Auenhofen, Biessenhofen, Brüschwil, Dozwil, Engishofen, Güttingen,Hagenwil, Hatswil, Hefenhofen, Herrenhof, Kesswil, Langrikkenbach, Muolen, Oberaach, Niederaach, Räuchlisberg, Schocherswil, Sommeri, Uttwil Wenn der Hausarzt oder dessen Stellvertreter nicht erreichbar ist, rufen Sie bitte die Notfallnummer 0900 000 327 an.

18.00 Uhr: Vorabendmesse 20.00 Uhr: Podiumsgespräch mit Kardinal Kurt Koch im Ulrichshaus

Amtliches Publikationsorgan für Kreuzlingen, Kemmental, Lengwil, Tägerwilen. Auflage: 22 400 Exemplare, erscheint am Freitag. KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen, Tel: 0716788030, Fax: 0716788040, info@kreuzlinger-zeitung.ch, www.kreuzlinger-zeitung.ch Geschäftsleitung: Nina Paproth

PRIVATE KLEINANZEIGEN In unserer Rubrik «PRIVATE KLEINANZEIGEN» sind Sie mit 4 Zeilen für 20,– Fr. dabei!

Frauenfeld. Die Fussball-WM in Brasilien vom 12. Juni bis 13. Juli wird auch im Thurgau viele Menschen begeistern. Die Kantonspolizei Thurgau begleitet die Siegesfeiern so tolerant wie möglich und so konsequent wie nötig. Nach den Erfahrungen aus den bisherigen grossen Turnieren stehen vor allem zwei Themen im Zentrum: Die Nachtruhe und das Verhalten von feiernden Fussgängern und Fahrzeuglenkenden auf Plätzen und Strassen.

17

kreuzlinger-zeitung.ch täglich informiert clever werben schauen Sie rein!

AMTLICHE TODESMELDUNGEN Gestorben am 29. Mai 2014 Anna Hahn geb. Schüeb verwitwet von Hahn, Hans Otto von Mannenbach TG wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Alterszentrum, vorher Gütliweg 2 geboren am 17. März 1919 Gestorben am 5. Juni 2014 Rösli Maria Walter geb. Steinmann Ehefrau der Walter, Josef Alfred von Dotzingen BE wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Im Bindersgarten 1 geboren am 15. März 1935 Gestorben am 8. Juni 2014 Bernhard «Manfred» Kirchmann Ehemann der Kirchmann geb. Gähler Rosa von Kreuzlingen TG wohnhaft gewesen in Kreuzlingen, Neudorfstrasse 4 geboren am 15. November 1928


Baureportage Neues Nest fßr die Calimero Krippe wollte ich schon immer werden, sagt Geitlinger. Alles vollumfänglich koordinieren und planen zu kÜnnen sowie die gestalterischen Aspekte machen ihm Freude an seiner Arbeit.

Die neuen Räumlichkeiten der Kinderkrippe Calimero stehen in Tägerwilen bereit. Das Architekturbßro Dalla Corte VÜlkle Architects hat dafßr gesorgt, dass sich die Kinder darin wohlfßhlen. Das Architekturbßro Dalla Corte VÜlkle Architects hat bei ihren Bauprojekten mittlerweile einen eigenen Stil entwickelt. Sie gehen auf die Bedßrfnisse und Wßnsche ihrer Kunden ein, planen alles individuell und legen Wert auf Termintreue und Kosteneinhaltung. So auch bei der neu entworfenen Kinderkrippe Calimero. Wenn man eine Kita entwirft, gibt es natßrlich einige spezielle Dinge, auf die man achten muss, erklärt Projektleiter Marcus Geitlinger. So mßssen etwa spezielle GrÜssen fßr Sanitäreinrichtungen gefun-

Die Flachdachdecke besteht aus Brettsperrholz. Bild: ek

SchlĂźsselfertige Ă&#x153;bergabe

Die neue Kinderkrippe Calimero in Tägerwilen.

den werden, die Steckdosen auf 1,4 Meter HÜhe angebracht sein und die Fenster und Tßren aus Sicherheitsglas bestehen. Das Ziel des neuen eingeschossigen BaukÜrpers war, mit einem begrenzten Budget ein mÜglichst vielseitiges Gebäude zu entwerfen. Denn auch im neuen Calimero muss genug Platz fßr Gruppen-, Spiel- und Schlafräume vorhanden sein. Dabei wurde auch auf die Umwelt geachtet. Die Wärmeerzeugung fßr Warmwasser und Heizung erfolgt mittels Sonnenkollektoren, die durch eine effiziente Gastherme unterstßtzt werden. Das Gebäude wurde mit einer Holzrahmenbauweise erstellt, welche einen Ükologischen und diffusionsoffenen Aufbau ermÜglicht. So sind die Aussenwandelemente mit Holzdämmplatten ver-

    

 



   



                 

     

   

Bild: ek

schlossen. Ă&#x153;berhaupt sticht auch im ästhetischen Bereich das Material Holz ins Auge. Ein Material, mit dem sich der Architekt auskennt. Geitlinger hat jahrelang als Zimmermann gearbeitet, bis er sich zum Architekten weitergebildet hat. ÂŤArchitekt

Auch die anfangs angesprochene Termintreue macht sich im Calimeroprojekt bemerkbar. Obwohl erst im November der Spatenstich war, steht das Gebäude im Juni schon fixfertig da. Und wenn die Architekten Dalla Corte VĂślkle Architects von schlĂźsselfertig sprechen, ist das auch so gemeint. Nur noch das Interieur muss das Calimeroteam heranschaďŹ&#x20AC;en. Um den Kauf von pädagogisch wertvoller und qualitativer Ausstattung sowie eine naturnahe Spielraumgestaltung des Aussenbereichs realisieren zu kĂśnnen, ist die Kinderkrippe Calimero auf Spenden angewiesen. Dazu hat sie auf ihrer Homepage ein Spendenbarometer sowie eine Wunschliste aufgeschalten, Ăźber welche die Träume der Kinder erfĂźllt werden kĂśnnen. Mehr Informationen ďŹ ndet man unter www.calimero-neubau.ch


KreuzlingerZeitung

Nr. 24

VERANSTALTUNGEN 19

13. Juni 2014

Libellen & Co. auf der Spur

Kostenlose Serenade

Kreuzlingen. Am Samstag, 14. Juni, 14 bis 16 Uhr, findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Natur entdecken» eine weitere Führung statt. Libellenexperte Manfred Hertzog zeigt Interessierten am Amphibienweiher im Seeburgpark Libellen, Schmetterlinge, Frösche und weitere Kleintiere, die aus nächster Nähe beobachtet werden können. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. eingesandt

Kreuzlingen. Die Gesellschaft für Musik und Literatur Kreuzlingen veranstaltet wie jedes Jahr als Abschluss der Saison bei freiem Eintritt eine Serenade, wieder einmal mit dem international bekannten «sonus brass ensemble». Das Konzert – ein Geschenk der Stadt Kreuzlingen – findet am Sonntag, 15. Juni, 19.30 Uhr, statt, bei schönem Wetter im Atrium der PMS, bei schlechtem in der Aula. eingesandt

VERLOSUNG Zur Fussball-WM gibt es täglich ab 14 Uhr Public Viewing im Dreispitzpark. Gezeigt werden alle Spiele, die bis 22 Uhr beginnen. Eintritt ist frei, für Essen und Trinken muss bezahlt werden. Der Organisator verlost 10 Goldtickets (Essen und Trinken frei) sowie 50 Tickets «zwei für eins» (einer bezahlt, einer ist frei). Wer gewinnen möchte, sollte eine E-Mail schicken an: info@visualtech.ch. tm

Guido Leutenegger hat viel über den Seeburgpark zu erzählen.

Bild: zvg

Vom Kehricht zum Park Kreuzlingen. Seit 1958 gehört der ganze Seeburgpark der Stadt Kreuzlingen, mitten drin das Seemuseum (seit 1993). Wie verwandelte sich eine Kehrichtdeponie in eine der schönsten Seeuferanlagen Mitteleuropas? Weshalb gibt es im Kreuzlinger Seeburg-Areal einen Rebberg, einen Aussichtsturm, eine Wollschweininsel, und zahlreiche bedrohte Tierarten inmitten Abertausender von Erholungssuchenden?

Der Ex-Stadtrat und heutige Biobauer Guido Leutenegger blickt am Mittwoch, 18. Juni, um 19.30 Uhr, im Seemuseum zurück, auch mit einer Prise Humor. Und zu guter Letzt der kulinarische Höhepunkt: Häppchen und Spezialitäten vom Hochlandrind und ein Glas Biowein aus dem Seeburgpark (kleiner Unkostenbeitrag). Eine Veranstaltung im Rahmen von «Seeblicke», eine spezielle Reihe alle drei Monate im Seemuseum. tm

VERLOSUNG Am Samstag, 21. Juni, beginnen die Aufführungen des Kindermusicals im Kreuzlinger Dreispitz. Weitere Termine sind am 22., 28. und 29. Juni, jeweils 16 Uhr. Wir verlosen dazu 2x2 Tickets für eine Aufführung Ihrer Wahl. Wer gewinnen möchte, sollte uns bis zum 17. Juni eine EMail mit Ihrem Wunschtermin schicken an: verlosung@kreuzlinger-zeitung.ch. Viel Glück! tm

AUSSTELLUNGEN

MUSIK/KONZERTE

KREUZLINGEN 13. Juni bis 7. Juli

Mi. 17 bis 19 Uhr, Fr. und So. 14 bis 17 Uhr Bis 6. Juli

KREUZLINGEN

Hölderlin und die Schweiz, das Museum Rosenegg zeigt in zwei Ausstellungen, wie der deutsche Dichter der Schweiz zum Bundesstaat verhalf. Museum Rosenegg, Bärenstrasse 6 Skulpturen aus Metall, das Lebenswerk des Goldschmieds und bildenden Künstlers Anton Teppert.

Fr. 15 bis 20 Uhr, Sa. und So. 13 bis 17 Uhr

Kunstraum, Bodanstrasse 7

Bis Ende Juni

Ausstellung zum Konzil, kleine Wanderausstellung.

Sonntag, 15. Juni

Serenade mit Blechbläserklängen, Saisonabschlusskonzert der Gesellschaft für Musik und Literatur Kreuzlingen mit dem «sonus brass ensemble».

19.30 Uhr

Atrium der PMS, Schulstrasse 39

Sonntag, 15. Juni

Kirchenkonzert, mit der Jodelgruppe «klancanto».

17 Uhr

Kirche

GÜTTINGEN

VERSCHIEDENES

Mi., Sa. und So. 14 bis 17 Uhr Seemuseum, Seeweg 3 Bis Ende Jahr

«Lange Kamine», Sonderausstellung zur Dampfschifffahrt am Bodensee, Bilder und Modelle.

KREUZLINGEN Samstag, 14. Juni

«Ökumene verstehen», Kurt Kardinal Koch im Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Dr. Ulrich Pohlmann.

20 Uhr

Ulrichshaus, Gaissbergstr. 1

Sonntag, 15. Juni

Wanderung zum Biber, mit den Naturfreunden Kreuzlingen.

10 bis 16 Uhr

Treffpunkt Bärenplatz

Mittwoch, 18. Juni

After-Work für alle, ein köstlicher Feierabend mit Kollegen oder Freunden in schöner Atmosphäre. Anmeldung nur für Gruppen ab zehn Personen.

17 bis 19.30 Uhr

Hotel Ermatingerhof, Hauptstrasse 82

Mittwoch, 18. Juni

Immunsystem stärken, Referat von Frau Dr. med Karlinger, Ärztin und Hildegard-Heilpraktikerin.

19.30 Uhr

Bruder Klaus Zentrum

Mi., Sa. und So. 14 bis 17 Uhr Seemuseum, Seeweg 3

KONSTANZ Bis 6. Juli

Grosse Landesausstellung, zum Weltereignis Konstanzer Konzil 1414-1418.

Di., Mi., Do., Sa., So., Feiertage 10 bis 18 Uhr, Fr. 10 bis 21 Uhr Konzilsgebäude

THEATER/BÜHNE

ERMATINGEN

KONSTANZ 13., 14., 18. und 19. Juni

«Die Zimmerschlacht», das neue Werk des Theaters Mephisto nach einem Stück von Martin Walser.

20 Uhr

Schloss Seeheim, Eichhornstrasse 86

14., 17. und 18. Juni

«Das Spiel ist aus», die Liebesgeschichte gehört zu Jean Paul Sartres erfolgreichsten Werken.

Sa. und Di. 20 Uhr, Mi. 15 Uhr Spiegelhalle, Hafenstrasse

TÄGERWILEN


GRÜMPI TÄ

Kult-Kombi: Unterhaltsamer Fussball ... Das Grümpelturnier in Tägerwilen ist Kult und legendär! Auch dieses Jahr wird vom 20. bis 22. Juni beste Unterhaltung geboten! «Tentation – die verführerische Party» geht nach dem Grosserfolg vom letzten Jahr in die zweite Runde! Auch dieses Jahr ist es den Verantwortlichen gelungen, dank der grosszügigen Unterstützung der vielen Sponsoren, das Fest eintrittsfrei zu machen! Also nichts wie hin zur Kultparty für Kenner! Den sportlichen Anfang macht am Freitag das Dorfturnier. Man trifft sich auf dem Tägermoos, um die Dorfmannschaften anzufeuern. Am Samstag und Sonntag findet das Grümpelturnier statt.

Premium-Partner

Kategorien

Public Viewing

Gespielt wird am Grümpi in den bekannten Kategorien wie «Dorfmannschaft», «Sie+ER», «SchülerInnen»; «Mini», «Piccolo» sowie seit letztem Jahr einer «Offen&Frei» und «Kick’nFun» Kategorie, welche sich bestens bewährt hat. Bei der «Kick’nFun» steht der Spass am Fussball im Vordergrund und lässt den fussballerischen Grümpi-Charakter wieder aufleben.

WM-Feeling am Grümpi mit zwei WM-Feeling am Grümpi mit zwei Grossleinwänden! Am Freitag, 20. Grossleinwänden! Am Freitag, 20. Juni spielt um 21 Uhr die Schweiz geJuni spielt um 21 Uhr die gen Frankreich ihr Zweites WM Spiel! Schweiz gegen Frankreich ihr Dabei heisst es «Hopp Schwiiz»! GeZweites WM Spiel! Dabei heisst meinsam mitfiebern, mitleiden und es «Hopp Schwiiz»! Gemeinsam jubeln dies zwischen Grümpi und mitfiebern, mitleiden und jubeln, Party!! dies zwischen Grümpi und Party!!

Public Viewing

Mega Tombola Wie jedes Jahr hat es auch dieses Jahr eine riesige Tombola für Klein und Gross mit Spitzenpreisen. Unter anderem kann eine Fussball-Car-Reise für zwei Personen mit zwei Übernachtungen mit Ticket zu einem Spiel in Dortmund oder München gewonnen werden.

Das Zelt ist beheizt

Bilder: zvg

Das Grümpi kann auch dem schlechten Wetter trotzen! Je nach Temperatur wird das Festzelt beheizt. Ferner bietet das Festzelt eine wunderbare Atmosphäre mit zwei Bars, spezieller

Sponsoring-Partner

Deko sowie einer Lounge. Der ganze Festzeltboden ist mit einem Teppich belegt, sodass alle Schuhe trocken und sauber bleiben. Eine leistungsfähige Festwirtschaft bietet etwas für jeden Hunger und dies bis spät in die Nacht.

Lärm: Bitte um Nachsicht Obwohl die Verantwortlichen das Möglichste tun, um die Lärmemissionen gering zu halten, bittet das Organisations-Komitee die näheren Anwohner um Nachsicht. klz

DANK AN DIE SPONSOREN Wir möchten an dieser Stelle allen unseren Sponsoren recht herzlich danken. Nur durch Ihre grosszügige Unterstützung kann so ein Grümpelturnier mit diesem Unterhaltungsprogramm realisiert werden und kostet über die Tage keinen Eintritt. Das OK-Team


Ä GERWILEN ... mit WM-Feeling! Unter dem Motto «Tentation – die verführerische Party» geht es am Freitag- und Samstagabend im Partyzelt ab. Gratis Eintritt über alle Tage! Das sollte sich keiner entgehen lassen. Niemand Geringerer als das legendäre Partyanimal DJ Reto Scherrer wird, wie in den vergangenen Jahren, das Festzelt am Freitagabend zum Kochen bringen. Jeder kennt den beliebten Radio- und Fernsehmoderator. Als Plattenleger sorgt der DJ aus Weinfelden für unschlagbare Stimmung. Am Samstagabend beginnt ab 20 Uhr das coole Unterhaltungsprogramm! Um 20.30 Uhr heizen die ZumbatänzerInnen das Festzelt ein. Verantwortlich dafür sind die ZumbaSpezialistinnen und Spezialisten von der arobic.zone Kreuzlingen und Tä-

gerwilen, dem grössten und professionellsten Anbieter von Zumba Fitness im Raum Bodensee und der Ostschweiz.

Party-DJ Reto Scherrer.

Fetz, fetz, fetz! Hinter dem griffigen Namen Zumba verbirgt sich Aerobic gepaart mit heisser Latino-Musik. Die Zuschauer können sich also auf heisse DanceMoves und fetzige Rhythmen freuen. Die verschiedenen lateinamerikanischen Tanzstile wie Salsa, Samba, Merengue, Cuba, Calypso, Reggaeton und Hiphop gehen gleichsam in’s Ohr und in die Beine.

Das Zumbateam von aerobic.zone. Bilder: zvg

die wilde 13 «die wilde 13» sorgen auch ohne Jim und Knopf für Aufsehen. Der Name ist Credo: Ein wilder Haufen erfahrener Musiker haben ihre Seelen den Discohits der 70er und 80er verkauft. Seit über 15 Jahren lockt die Partyband «die wilde 13» damit nicht nur hungrige Tanzbären, sondern auch ausgekochte Bewegungsmuffel aufs Parkett. Die Klassiker wie «Relight My Fire», «Car Wash», «We are Family» oder «I will Survive» sind Muntermacher in Reinkultur. Die Musiker der Partyband gehören zum Urgestein der Ostschweizer Musiklandschaft und haben auf ziemlich allen Bühnen der Schweiz gerockt. Obwohl alle auch ihre eigenen musikalischen Wege gehen, sind sie «der wilden 13» über die Jahre treu geblieben. Ob nur die Liebe zur Musik oder gerade der bunte Mix aus unterschiedlichen Charakteren der-

Grund ist? Allen gemein ist die brodelnde Spielfreude wenn die Discokugel zu drehen beginnt.

DJ Oliver Klinghoffer DJ Oliver Klinghoffer ist als ResidentDJ des Tägerwiler Clubs Katakombe weit über die Region hinaus bekannt. Am Samstag wird auch er das Festzelt rocken. Oliver Klinghoffer weiss dabei genau, was die Leute zum Abgehen brauchen. Discofunk, RnB, Soul, Elektro und knackigen House gibt es bei ihm zu hören. Der FCT wünscht viel Spass auf der verführerischen Party!

Bullriding im Festzelt Am Freitagabend und Samstagnachmittag bis kurz vor Mitternacht steht eine betreute Bullridinganlage gratis den Festbesuchern zur Verfügung. Eine riesen Gaudi für Gross und Klein! klz

GRÜMPI TÄGERWILEN

die wilde 13. Bild: zvg

Von Freitag bis Sonntag, 20. bis 22. Juni, steht das Tägermoos Kopf. Spielbetrieb herrscht an allen drei Tagen. Zwei Grossleinwände übertragen die Fussballspiele am Freitag und Samstag. Am Freitagabend steigt die Party mit DJ Reto Scherrer. Am Samstagabend gibt es Musik von Oliver Klinghoffer, sowie der Band «die wilde 13». Den Anfang macht die Zumba-Aufführung. «Tentation – die verführerische Party» ist eintrittsfrei!

w w w . w i c k a u d i o . c h


22 sehr enge Straße

RÄTSEL Zierpflanze

KreuzlingerZeitung Satz beim Tennis (engl.)

Vorname Newtons

russische Herrscher

übergroße Frau

Wolf des Wodan

verbrauchte Luft

Monatsanfang

Brandrückstand

unterdrücktes Gelächter

süddeutsch: Hausflur

die Sonne betreffend

Krimineller

Fechtwaffe

Braunalgen

Teil des Pilzes

– diverse Bänder – Knöpfe und Verschlüsse

Fehllos

– Vorhänge Vorname von Bismarck

griechischer Buchstabe

Vorname Bergmans

fil Crreativ eativ-Raum

Abk.: Rettungssanitäter begeisterter Anhänger

mit

-Vertretung

KinderAlbernfahrzeug heiten

Abk.: Montag

Gewinn: Gutschein von fil Creativ-Raum im Wert von 30.– Fr. englischer Jagdhund

nord. Göttin d. Vergangenheit

rumän. Donaulandschaft

Fernkopie (Kw.)

slawisches Volk

Beiname Friedrichs I.

ölhaltige Frucht

13

Bergstock im Kanton Schwyz

7 englisch: frei kokettes Spiel

Schiff der Kolumbusflotte

Initialen von Kästner

unbändiges Verlangen

Mundart

12 Vorname der Autorin Blyton

Weißhandgibbon

ugs.: sehr viele

1

Flugsandhügel

Jupitermond

Kassenschlager (ugs.)

Auflösung des letzten Rätsels

V I S G E R L A DO GR F E T O

O P V E N F A E I R

Abk.: in Gründung dt. Schauspieler (†, Erik)

Gedächtnisstütze

9

Wort am Gebetsende

S N E N K E U N

Initialen des Autors Ambler

Kopf (ugs.)

2

Rufname Eisenhowers

biblischer Priester

10

Wasserstrudel

Abk.: Raummeter

en vogue

Gewinne

frech fordernd

Erkenntlichkeit

Heilverfahren

6

Überzug auf Tonwaren

schottische Grafschaft wärmende Badekleidung

deutsche NordseeInsel

zerstört (ugs.)

lateinisch: ebenso

Geburtsort von Zeus

bunte Tanzshow

treiben

‚Italien‘ in der Landessprache

Keimträger

11 dt. Aktienindex (Abk.)

geistig überragend

ausgestorbene Riesenechsen

Siegestrophäen

schwarzes Pferd

Gewinner Rohrbach, Bottighofen Gewinner vom vom letzten letztenRätsel: Rätsel:E. Rosmarie Beutler, Tägerwilen Regula Elmer, Tägerwilen

englisch: eins

Auerochse

Abfall, Müll

Verena Dadis Löwenschanz 1 8280 Kreuzlingen www.filcreativ-raum.ch

Bankrott

Vogelkraut

Räderwerk

Ich freue mich auf Ihren unverbindlichen Besuch!

Spielkartenfarbe

Infusionsgerät

Boxbegriff (Abk.)

8

Grosse neue Auswahl

Organ-, Gewebeschwund (med.)

Rohrpalme

Urkunde

Grazie

Scheinakazie

Buch der Bibel

5

deutsche TVAnstalt (Abk.)

3 int. Kfz-K. Elfenbeinküste

rote Filzkappe

4

in hohem Maße

Weltreligion

längere Fahrt übers Meer

sehr trocken (Sekt)

anstreichen

13. Juni 2014

KosovoFriedenstruppe (Abk.)

arabischer Wüstenbrunnen Landschaft an der Elbe

englischer Männername

Frauenname

Urkunde

feierliche Amtstracht

Nr. 24

M U E R T E N D B U R T L O A R N D G A N A R E T A T N F E U E R L S A T E T U E S G E I T N K E L L D F L U R C A T K RW I R E W I B U N T U S A T E

H L S T U N O T A R I S OR T D I C T V OG T

A M R A D E T A T C WU E H T E R ROB S

K K AM I E MAM N OKO S N L R P A R A T R GA G U NG E I D QU E L L B E DOR F A H OM T R I K O L O R E

N O L E A N B A S U O E S T B A V E D A N E N L G U L E R E R

W A T R D T U P N S G E U R A D P RO B E G M I L T E D N E G T N A E D S B O S S I

T A M P O N

E L E N

P A R S A O S S D E R L E N I A H T E E

ANGELEGENHEIT DEIKE-PRESS-2127-22

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

Senden Sie das Lösungswort bis Mittwoch, 18.6.2014, per Postkarte oder E-Mail an: KreuzlingerZeitung, Bahnhofstrasse 33b, 8280 Kreuzlingen oder an gewinnspiel@kreuzlinger-zeitung.ch (mit Adresse)


Tägerwiler Post Die lebendige Zeitung einer lebendigen Gemeinde

KIRCHEN-AGENDA Evangelische Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben Freitag, 13. Juni 18.30 Uhr JAM im Pavillon (5. und 6. Klasse)

Samstag, 14. Juni 14.00 Uhr Jungschar «Vollträffer»

Sonntag, 15. Juni 10.45 Uhr «Chile für alli»-Gottesdienst – bei der Feuerwehr (Diakon Steff Keller/Jungschar), mit einem Musikteam der Jugendlichen, Kollekte: TDS Theol. Diakonisches Seminar, Aarau; anschl. gemeinsames «Bräteln».

Mittwoch, 18. Juni 09.30 Uhr Moms in prayer, Kirchweg 8; Gebet für Schule und Kindergarten

Donnerstag, 19. Juni 15.30 Uhr Kaffeetreff für Trauernde, Kirchweg 8

Katholische Kirchgemeinde Samstag, 14. Juni 20.00 Uhr Podiumsgespräch mit Kardinal Kurt Koch im Ulrichshaus

Sonntag, 15. Juni 09.15 Uhr Sonntagsgottesdienst

Mittwoch, 18. Juni 18.45 Uhr Rosenkranzgebet 19.15 Uhr Abendmesse 20.00 Uhr Hildegardkreis im Kirchenzentrum

Donnerstag, 19. Juni 16.00 Uhr Rosenkranzgebet

Heimspiel (Achtung vorverlegt): FC Tägerwilen 1 gegen den FC Rorschach, am Samstag, 14. Juni, um 16 Uhr auf dem Tägermoos Platz 1. FCT

13. Juni 2014

Nr. 24

Das Tägerwiler Musik-Festival Am Samstag, 14. Juni, findet zum 14. Mal in Folge das Openair Krach am Bach statt. Die letzten Vorbereitungen sind in vollem Gange, der Vorverkauf geschlossen und die Helfersuche kurz vor dem Abschluss. Der Regen vom Vorjahr wird heuer wohl glücklicherweise ausbleiben: Es sind Temperaturen von über 20 Grad angesagt. Das Festival wird organisiert von einer motivierten Gruppe von Freunden aus der Region Kreuzlingen – seit 14 Jahren ohne Unterbruch. Bei schönem Wetter werden gegen 800 Personen zu einem ausgelassenen Abend und gemütlicher Stimmung am Bodenseeufer erwartet.

Bands und vieles mehr Am Festivalabend wird den Besuchern vieles geboten: Neben den fünf Livebands sorgt dieses Jahr in den Pausen «Däne vom Bergli» für Ausgelassenheit. Am späteren Abend öffnet die «Flach am Bach»-Bar und verwöhnt die Gäste mit feinen Drinks. Im grossen Festzelt gibt es Schnitzelbrote und Mah-Mee und zum Dessert warten feine Crêpes mit BauernhofGlace, vor der Bühne steht der Bierstand mit kühlem Appenzeller Bier. Für Sportliche wartet ein Beachvolleyball-Feld und zur Abkühlung nachher ein frisches Bad im Seerhein.

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis Morgen Samstag, 14. Juni, findet das Badi-Openair «Krach am Bach» und am kommenden Wochenende das Grümpelturnier Tägerwilen statt. Je nach Wetter- und Windverhältnissen wird in einzelnen Teilen des Dorfes die Musik von beiden Anlässen gut hörbar sein. Wenn man nicht selber am Feiern ist, können diese Immissionen sehr unangenehm empfunden werden. Umso mehr ist Verständnis gefragt. Für Ihre Toleranz möchte ich Ihnen im Namen des OK «Krach am Bach» und des FCT im Voraus ganz herzlich danken. GEMEINDEAMMANNAMT TÄGERWILEN

Bild: zvg

Auch in diesem Jahr gibt’s hochwertigen Krach in der Badi. Den Auftakt macht die Band The Fucking Brilliants aus dem Thurgau. Sie präsentieren um 18 Uhr einen saftigen Mix aus Hip-Hop, Funk und Jazz. Als nächstes folgt die lokale Indie-Rockband Mr. Leader and Orchestra aus Kreuzlingen. Aus dem St. Galler Rheintal reisen Miss Rabbit an, eine Girl-Rock-Band. Und wenn‘s dann richtig dunkel ist, wird’s Zeit für die beiden Headliner: Lickford aus Zürich mit Hardrock im ACDC-Stil und Experience aus dem Vorarlberg mit feinstem Alternative Rock.

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Strom- und Wasserablesung

Infos auf www.krachambach.ch oder bei Facebook. einges.

EVANGELISCHE KIRCHGEMEINDE Emmausforum Das erste Emmausforum findet am Dienstag, 17. Juni, um 19.30 Uhr im Ev. Kirchgemeindehaus, Kirchweg 8, statt. Das Thema lautet «Krisen als Chance nutzen». Nach den Sommerferien wird das Emmausforum als monatlicher Treff fortgesetzt. Weitere Infos bei: Brigitte Leuch, Tel. 071 671 16 31, EMail: brigitte.leuch@bluewin.ch. Evang. Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben

Ab nächster Woche sind unsere Ableserinnen Ruth Härle und Herta Sprenger wieder unterwegs. Die Frauen danken Ihnen im Voraus für die freundliche Einlassgewährung. Ebenfalls danken wir Ihnen, wenn Sie die bei Ihrer Abwesenheit erhaltene Karte baldmöglichst zurücksenden. Die Daten dürfen Sie uns auch per Mail zukommen lassen. Falls Sie beim Selbstablesen der Zähler Schwierigkeiten haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Herzlichen Dank.

G G G G G

Tel. 071 666 80 16 gemeinde@taegerwilen.ch BAUVERWALTUNG TÄGERWILEN

G

Zimmerei Bauschreinerei Treppenbau Wärmedämmung Fensterläden Kundenarbeit

071 664 15 62 info@holzbau-ilg.ch

www.holzbau-ilg.ch


24

TÄGERWILER POST

Nr. 24

13. Juni 2014

Erfolgreiche Vorbereitung beim GTT Mit der erstmaligen Teilnahme am Munotcup in Schaffhausen hat für das GTT Tägerwilen am 10. Mai die Wettkampfsaison 2014 begonnen. Die Gruppe der Jugend B (Turnerinnen bis 12 Jahre) erreichte in der Kategorie der Aktiven mit einem Total von 17.85 Punkten aus der Vor- und Finalrunde das siebtbeste Wertungsresultat von 34 startenden Vereinen. Mit 18.43 Punkten, erzielte das gemischte Team aus Jugend A und Aktiven mit der neu eingeübten und erstmals gezeigten Bodenkür das fünftbeste Wertungstotal und belegte in der Boden-Kategorienwertung hinter dem erstplatzierten TV Opfikon den zweiten Rang. Bereits eine Woche später starteten die Turnerinnen der Jugend B am Leuberg-Cup in Zuzwil. Trotz einer nicht fehlerfreien Bodenkür mit 8.88 Punkten wurde schliesslich der Einzug ins Finale nur um einen hauchdünnen Zehntelspunkt verpasst.

Starker Auftritt am Lägern-Cup Am 24. Mai reiste die gemischte Gruppe aus Jugend A/Aktive zum 38. Lägern-Cup nach Wettingen. Im direkten Vergleich mit den mehrfachen Schweizer Meistern im Vereinsgeräteturnen, dem STV Wettingen und dem STV Neuenhof, zeigte das GTT Tägerwilen zwei starke Auftritte. Mit einem Achtungserfolg und einer Wertung von 18.28 Punkten aus den zwei

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Öffentliche Auflage Gestützt auf §§ 28 ff des Planungsund Baugesetzes des Kantons Thurgau wird öffentlich aufgelegt:

Baureglement und Zonenplan Auflagefristé 13. Juni – 2. Juli 2014 Auflageort: Gemeindehaus Tägerwilen, Schalterhalle, während den Schalteröffnungszeiten Wer durch das Baureglement und den Zonenplan berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse hat, kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat Tägerwilen, Bahnhofstrasse 3, 8274 Tägerwilen, Einsprache erheben. GEMEINDERAT TÄGERWILEN

Täglich am Nachmittag Handarbeitsrunde ab 14 Uhr im Café Rebhüsli am «Lismerstammtisch»

Freitag, 13. Juni Gottesdienst 10.00 Uhr im Bastelzimmer

Montag, 16. Juni Singen - Bindersgartenchörli 9.30 Uhr im Bastelzimmer

Montag, 23. Juni Bild: zvg

Singen - Bindersgartenchörli 9.30 Uhr im Bastelzimmer

Freitag, 27. Juni Durchgängen wurde der stolze dritte Rang belegt. Mit der Teilnahme der Gruppe Jugend A/Aktive am Landesturnfest Baden-Würtemberg über das Auffahrtswochenende schlossen die TurnfestVorbereitungsphase des GTT Tägerwilen ab. Der Ehre eines Gastauftritts in der vollbesetzten Rothausarena mit den 14 besten Show-Teams des Badischen und Schwäbischen Turnerbunds am «Rendezvous der Besten» um die Qualifikation für das Bundesfinale wurden die Tägerwiler Turnerinnen mehr als gerecht. Die Darbietung des GTT Tägerwilen überzeugte mit den technischen Schwierigkeitsgraden bei den Turnelementen und stand so im Kontrast zu den

mit Kostüm- und weiteren Showeffekten gespickten Vorführungen der übrigen Teams. Am Abend konnte der erfolgreiche Abschluss der Vorbereitungsphase und des intensiven Turnfest-Wochenendes in Freiburg an der TuJu-Party unter anderem mit dem obligaten Turnfest-Flashmob ausgelassen gefeiert werden. Die nächsten Wettkämpfe: Bergturnfest Wil, 22.06.2014, Jugend B mit LAR Tägerwilen bis U12 (3-teiliger Vereinswettkampf ). Verbandsturnfest Roggwil, 29.06.2014, Jugend A mit LAR Tägerwilen U14-U17 (3-teiliger Vereinswettkampf ). Bilder und Videos auf www.gttoline.ch. Geräte Turn Team Tägerwilen

Sonntag, 29. Juni Musikverein Tägerwilen 15.00 Uhr im Café Rebhüsli Ständchen Jubilare Herzlich willkommen!

Montag, 30. Juni Singen - Bindersgartenchörli 9.30 Uhr im Bastelzimmer

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Die neuesten Zahlen Einwohner per 30.4.2014: 4302

Meisterschaftswochenende der Leichtathleten Die TG/SH-Leichtathletikmeisterschaften sind dieses Jahr in Kreuzlingen am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Juni, im Stadion Burgerfeld. Swissathletic und die Kantonalverbände haben mit der LAR Tägerwilen einen verlässlichen Partner für die Durchführung beauftragt. Die Meisterschaften sind als offene Wettkämpfe ausgeschrieben. Dadurch sind sehr viele Athleten aus der ganzen Schweiz und auch aus Deutschland und Österreich angemeldet. 35 Vereine mit 350 Athleten sind im Vorfeld schon eingeschrieben. Das sind weit über 1000 Starts in allen verschiedenen Disziplinen. Für einige ist es ein letzter Formtest für die Nationalen Meisterschaften. Das knifflige an der Organisation ist es, einn Programmablauf zu schaffen, und dabei möglichst allen Athleten einen Zeitplan ohne Doppelbelastungen in den einzelnen Diszipli-

Gottesdienst 10.00 Uhr im Bastelzimmer

nen zu bieten. So sind zwölf Alterskategorien mit über 120 verschiedenen Disziplinenwettkämpfen wie ein grosses Puzzle zu planen. Diese Vorarbeiten wurde von Wettkampfchef Paul Gisin Kreuzlingen in gewohnten professionellen Rahmen alles bestens vorbereitet. «Wir sind bereit, alles passt». Für einen reibungslosen Ablauf sind sehr viele erfahrene Kampfrichter und Helfer aufgeboten.Die LAR Tägerwilen kann mit viel Erfahrung einen guten Ablauf bieten. Das Burgerfeld heisst alle Zuschauer und Athleten zu diesem in Kreuzlingen einmaligen Grossanlass willkommen.

Hingehen und anfeuern! Die Wettkämpfe sind am Samstag von 12.30 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 14 Uhr. LAR Tägerwilen Markus Sauter

+ Zuzüger Schweizer + Zuzüger mit deutscher Nationalität + Zuzüger mit anderer Nationalität + Geburten - Wegzüger Schweizer - Wegzüger mit deutscher Nationalität - Wegzüger mit anderer Nationalität - Todesfälle

13 2 1 1 14 4 0 2

Einwohner per 31.5.14: • davon Schweizer • davon Ausländer – davon Italiener – davon Deutsche – davon Mazedonier – andere Nationalität

4299 2780 1519 162 1012 104 241

Nicht enthalten: • Kurzaufenthalter • Asylsuchende • Vorläufige Aufnahme • Nebenwohnsitz

78 8 3 46

EINWOHNERKONTROLLE TÄGERWILEN


Nr. 24

TÄGERWILER POST

13. Juni 2014

VERANSTALTUNGEN Samstag, 14. Juni Tuning Night Ab 15 Uhr Zecchinel-Areal

Samstag, 14. Juni Krach am Bach Ab 17 Uhr Openairbetrieb 18 Uhr Erstes Konzert Badi Tägerwilen

Freitag, 20. Juni Die Kultparty mit DJ Reto Scherrer Ab 20 Uhr Festzelt Grümpi Tägerwilen

Samstag, 21. Juni Die verführerische Party mit «die wilde 13» und DJ Oliver Klinghofer Ab 20 Uhr Festzelt Grümpi Tägerwilen

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Fragestunde zur Ortsplanung Am Samstag, 14. Juni, findet von 10 bis 12 Uhr eine erste Fragestunde zur Ortsplanung im Konferenzraum des Gemeindehauses statt. Sie können den Nordeingang benützen. Der Gemeindeammann wird Ihnen als Präsident der Planungskommission für Auskünfte gerne zur Verfügung stehen. Für Personen, welche diesen Termin nicht wahrnehmen können, wird am 28. Juni eine zweite Möglichkeit geboten. Wir freuen uns über Ihr Interesse. GEMEINDERAT TÄGERWILEN

25

Sekundarschule goes Walking Am Mittwochmorgen, 28. Mai, Punkt 8.10 Uhr, kam Bewegung nach Steckborn. Mit der Startfreigabe wurden die Sekundarschüler des VSG Tägerwilen auf den 15-Kilometer-Lauf entlang des Seewanderweges geschickt. Gut vorbereitet spurteten die einen los, andere nahmen es etwas gemütlicher. Für alle galt aber, das Limit von 2 Stunden und 30 Minuten für diese 15 Kilometer nicht zu überschreiten. Alle Schüler zeigten grossen Einsatz und gaben durchwegs ihr Bestes, was an ihren müden, aber glücklichen Augen gut abzulesen war. Die Gewissheit, auch einmal eine Herausforderung anzunehmen und vor allem auch durchzustehen, wenn es anstrengend wird sowie eine allzeit tolle Stimmung rundete den ganzen Anlass ab. Wir sind uns einmal mehr einig, dass wir im Grossen und Ganzen ganz tolle Schülerinnen und Schüler haben. Erfreulicherweise haben auch

Schülerinnen und Schüler gaben ihr Bestes.

alle das Zeitlimit erfüllt. Hervorzuheben sind die absoluten Spitzenzeiten bei den Erstklässlern (unter anderem Nadeshda Schäfli mit 1:30:51 und Luca Djordjevic sowie Vito Pereira mit je 1:14:53), die einiges fürs nächste Jahr versprechen.

Bilder: zvg

Aber auch die 1:30:92 von Victoria Zgraggen und die 1:15.32 von Moritz Fuchs in den Kategorien 3. Klasse Mädchen/Knaben gehören zu den Top-Ergebnissen. Reto Steinemann, VSG Tägerwilen

WM-Ticket für Monego Wie der Wein: je älter, desto besser … Bei Enrico Monego ist es tatsächlich so: Der 60-jährige Tägerwiler gewann Ende Mai in Rapperswil einen Halbdistanz-Ironman – notabene bei seinem ersten Rennen über diese Distanz. Mit diesem Sieg hat Monego das Ticket für die WM in Kanada gelöst. Beim Ironman Rapperswil (1.9 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 21 km Laufen) gewann Enrico Monego die Kategorie M60 in einer Gesamtzeit von 4 Stunden und 43 Minuten. Mit dem Sieg qualifizierte er sich für die Weltmeisterschaft am 7. September in Mont-Tremblant (CAN). Sensationell war die Zeit auf dem Rad

(2:23) und auch beim Halbmarathon (1:30) machte Monego viele Plätze gut. «Schwimmen kann er nicht, dafür eine unglaubliche Leistung im Radfahren und Laufen», stellte denn auch der Sprecher an der Siegerehrung fest. Immerhin nahm Enrico Monego mit dem Velo der Olympiasiegerin Nicola Spirig 10 Minuten ab … Enrico Monego freut sich jetzt auf die WM in Kanada. Im Sommer will er dem Schwimmtraining besondere Aufmerksamkeit schenken. «Schwimmen kann er nicht», so etwas will er nicht nochmals hören. Andy Theler

Enrico Monego.

Bild: zvg

Herzlichen Dank für das neue Grafitti

Bild: zvg

Vor den Pfingstferien haben SekundarschülerInnen im Rahmen einer Projektwoche unter der Leitung von Sekundarlehrer Darko Bostic in der Fussgänger- und Velounterführung beim Bahnhof Tägerwilen Dorf ein neues Werk geschaffen. Gleichzeitig wurde auch das von illegalen Sprayern oder Sprayerinnen verunreinigte Bild, das seit vielen Jahren die Unterführung schmückt, ausgebessert. Nun erstrahlen beide Seiten in neuem Glanz. Hoffentlich bleiben die Werke lange unversehrt. Für

diese tolle Arbeit möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Falls Sie zufälligerweise Schadensverursacher überraschen, wären wir um eine Meldung sehr dankbar. Vielleicht gelingt es Ihnen sogar, die Tat durch ein aufklärendes Gespräch zu verhindern. Für talentierte Sprayerinnen und Sprayer finden wir sicher gemeinsam eine weitere Wand, die zur Verfügung gestellt werden kann. Gemeindeammannamt Tägerwilen


26

TÄGERWILER POST

Nr. 24

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

WM IM LOUISIANA Seit gestern wird im Louisiana wieder Fussball geschaut und zwar drinnen und draussen auf Grossleinwand mit Ton. Das Louisiana ist alle zwei Jahre wieder im Fussballfieber und hoffentlich wird die richtige Mannschaft gewinnen, wer das auch sein mag. Neben Fussball gibt es natürlich eine neue Sommerkarte mit feinen Salaten und am Freitag und Samstagsabend ist auch die Outbackbar offen. Das Louisiana ist während der Fussball-WM auch an den Sonntagen vom 15. und 29. Juni sowie am Final am 13. Juli ab 17 Uhr geöffnet. Also: Für geselliges zusammen Fiebern ab ins Louisiana an der Konstanzerstrasse 11 in Tägerwilen. eingesandt POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

13. Juni 2014

Bauauflage

Chile fžr alli

Öffentliche Auflage vom 13.06.2014 bis 02.07.2014 Gesuchssteller und Grundeigentümer Hug Xaver und Edith Hertlerweg 5 8274 Tägerwilen

Sonntag 15. Juni 10.45 Uhr

Bauvorhaben Erweiterung Parkplatz Parzelle Lage

Der „Chile für alli“ ist ein Gottesdienst für alle Generationen. An diesem Sonntag wird er gestaltet vom Jungschar-Team. Wir sind dieses Mal bei der Feuerwehr an der Lohstampfestrasse. Nach dem Gottesdienst grillen wir vor dem Feuerwehrdepot. Bitte Grillsachen selber mitnehmen. Getränke sind vorhanden. Während dieser Zeit wird es eine brandgefährliche Vorführung der Feuerwehr geben und es hat viele Posten, wo Sachen ausprobiert werden können. Auch können Fahrzeuge besichtigt werden. Der Gottesdienst findet bei jeder Witterung bei der Feuerwehr statt!

1115 Hertlerweg 5

Wer ein rechtliches Interesse nachweist, kann während der Auflagefrist gegen das Bauvorhaben beim Gemeinderat schriftlich und begründet Einsprache führen.

BAUSEKRETARIAT

Verstorbene Einwohner

SCHIESSEN

- Walter Rösli, 1935, Im Bindersgarten 1 – verstorben am 5. Juni 2014 - Widmer «Anna-Maria», 1948, Meierhofstrasse 3 – verstorben am 6. Juni 2014 - Dreher Hans, 1935, Wäldistrasse 12 – verstorben am 9. Juni 2014 BESTATTUNGSAMT POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Morgen Tuning Night ab 15 Uhr Der Autotuningclub «Tuning Society» veranstaltet morgen Samstag sein fünftes markenoffenes Tuningtreffen. Das Motto lautet «Tuner tun Gutes». Es werden ca. 600 aufgemotzte Autos ausgestellt. Zusätzliche Verkehrsbelastung Die Organisatoren erwarten rund 1500 Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Schweiz und aus dem nahen Ausland. Die ARAStrasse wird nur ab der Hauptstrasse zugänglich sein und zur Hälfte als Parkplatz genutzt. Es lässt sich nicht verhindern, dass an diesem Tag in unserem Dorf ein Mehrverkehr spürbar wird. Die Veranstalter hoffen auf Verständnis. Die Polizei wird präsent sein.

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Öffentliche Bekanntmachung Gestützt auf § 28 des Planungsund Baugesetzes des Kantons Thurgau wird öffentlich bekanntgemacht: Richtplan Auflagefrist: 13. Juni – 2. Juli 2014 Auflageort: Gemeindehaus Tägerwilen, Schalterhalle, während den Schalteröffnungszeiten

POLITISCHE GEMEINDE TÄGERWILEN

Werkhof Hertlerhalle – versuchsweise neue Öffnungszeiten bis Ende 2014 Seit Ostern sind die Öffnungszeiten für Entsorgung wie folgt ausgebaut: Montag, Dienstag 09.30 – 11.30 Uhr Mittwoch 16.30 – 18.00 Uhr und Samstag 08.30 – 11.30 Uhr

2. Bundesprogramm Am kommenden Dienstag, 17. Juni, findet auf unserer Gemeinschafts-Schiessanlage Bäärenmos in Neuwilen von 18.30 bis 20.15 Uhr das 2. Obligatorische statt. Bitte Dienst- und Schiessbüchlein, bzw. Militärischen Leistungsausweis, sowie das Aufforderungsschreiben mit Klebeetikette mitbringen. Weitere Informationen finden Sie auf unseren Homepages www.sv-taegerwilen.ch und www.baeaerenmos.ch. Die beiden Vereine freuen sich, möglichst viele Pflicht- und Freiwillige Schützen begrüssen und betreuen zu dürfen. FSG Neuwilen, SV Tägerwilen

IMPRESSUM Amtliches Publikationsorgan der Gemeinde Tägerwilen Politische Gemeinde Tägerwilen, 071 666 80 20

In dieser Versuchsphase sind die Öffnungszeiten um vier Stunden pro Woche ergänzt.

gemeinde@taegerwilen.ch

Mehr Informationen: www.tuningsociety.ch

Zum Richtplan kann sich während der Bekanntmachungsfrist jedermann mit Brief an den Gemeinderat Tägerwilen, Bahnhofstrasse 3, 8274 Tägerwilen, äussern.

Wir bitten um Vormerkung der neuen Zeiten.

taegerwilen@kreuzlinger-zeitung.ch

GEMEINDEVERWALTUNG

GEMEINDERAT TÄGERWILEN

BAUVERWALTUNG TÄGERWILEN

Redaktionsschluss: Dienstag 11 Uhr

Erscheint wöchentlich: Freitag


KreuzlingerZeitung

Nr. 24

MARKTINFOS

13. Juni 2014

27

Auch Begabte brauchen Förderung WM-Fieber im Was bedeutet es, wenn das eigenen Kind einen IQ um 130 hat? Viele Eltern sind mit dieser Frage überfordert und bekommen von der Schule zu wenig Unterstützung. Monika Dudler sorgt mit ihrer Firma: Begabung-plus für Hilfe. Kreuzlingen. Ein Kind hat Schwierigkeiten zu lesen oder das Einmaleins zu lernen. Man setzt sich mit ihm hin, lernt, hat Geduld und unterstützt es. Ein anderes Kind liest Dürrenmatt oder löst die Matheaufgaben in Rekordzeit. Um dieses kümmert sich niemand. Das kann fatale Folgen haben, wie Monika Dudler, Gründerin von Begabung-plus, weiss: «Viele hochbegabte Kinder sind durch den normalen Schulstoff unterfordert, da sie zwei bis fünfmal schneller lernen als die andern. Einige kompensieren diese Langeweile durch Unterrichtsstörungen, Aggressivität oder Leistungsverweigerung. Auch Minderleistung und depressive Verstimmungen kön-

nen Folgen von anhaltender Unterforderung sein.» So auch die kleine Sarah (Name geändert). Sie löste ihre Rechenübungen während der Schulstunden innert Kürze. Auf die Frage von Dudler, was sie den Rest der Zeit mache, antwortete sie: «Ich male jedes Kästchen auf dem Schreibblock nach. Wenn ich erwischt werde, habe ich versagt.» Die Schule empfahl, das Mädchen in eine Gymnastikgruppe zu schicken, damit es sozialer werde. Dabei war das Kind hochbegabt und brauchte kognitive Förderung. Ein Zustand, welchen die Fachexpertin für Begabtenförderung durch Gespräche und einen Intelligenztest erkannte. Dennoch war es ein langer Weg, bei welchem Dudler die Eltern unterstützte, bis Sarah endlich eine Förderung von der Schule bekam. «Die Lehrer sind oft nicht mit dem Thema vertraut. Wer würde denken, dass ein Kind mit Lese-Rechtschreibschwäche auch hochbegabt sein könnte? Hochbegabung in Teilbereichen ist bedeutend höher vertreten als die generelle Begabung. Dudler bietet für unter- und überforderte Kinder Intelligenzdiagnostik,

Karussell Im Einkaufszentrum Karussell in Kreuzlingen herrscht WMFieber. Bis 14. Juni können treffsichere Torwandschützen attraktive Gewinne erzielen.

«Jedes Kind hat Anrecht auf die bestmögliche Förderung», sagt Monika Bild: zvg Dudler.

Lernstanderfassung, individuelle Förderplanung, Beratung und Förderung an. Daneben leitet Dudler je nach Bedarf Workshops, in denen Kinder sich vertieft mit Themen zu Natur und Technik auseinandersetzen. Mehr Informationen dazu findet man unter www.begabung-plus.ch

Deutsch lernen in den Sommerferien Silke Heit unterrichtet Kursteilnehmer aus mehr als 30 Ländern in der Sprache Deutsch im Seeburgpark. Die Zertifikate feiert die DiplomLehrerin anschliessend mit allen Teilnehmern am Internationalen Sonntagsbrunch am 13. Juli mit einem Buffet von selbstgemachten Speisen aus vielen Nationen. Kreuzlingen. Im neuen Kursraum im Erdgeschoss des «Wöschhüsli» unterstützt Silke Heit ihre Kursteilnehmer mit modernster Technik. Das Tafelbild auf dem 60-Zoll-Monitor ist gut lesbar. Alle hören und sehen gleichzeitig, was geübt wird. Anschliessend erhalten alle die Notizen per Email für das Selbststudium. Valentina aus Kolumbien ist begeistert von ihren Lernerfolgen: «In wenigen Wochen konnte ich das Niveau A2 abschliessen und lerne jetzt schon im Kurs B1.»

Mit Skype ohne Kursausfall Auch wenn jemand eine Reise unternimmt, schaltet Silke Heit denjenigen per Skype in den Kurs zu. Dadurch ist

Kreuzlingen. Das Einkaufszentrum Karussell empfängt die Besucher mit einer stimmungsvollen Deko. Fussbälle und Länderflaggen wecken das WM-Fieber. Figuren mit authentischen brasilianischen Festkostümen und weitere ländertypische Accessoires zeigen das Gastgeberland von der besten Seite. Bis 14. Juni kann man seine Treffsicherheit an der Torwand testen. Wer ein bestimmtes

Das Karussell ist mit ländertypischen Bild: zvg Accessoirs dekoriert.

Logo trifft, gewinnt vom entsprechenden Karussell-Geschäft einen Gutschein, mit denen längst gehegte Einkaufswünsche erfüllt werden können.

Samba-Shows und Brasilien-Trip

Mit Freude lernen

Für weitere Höhepunkte sorgen die drei Samba-Shows vom Samstag, 14. Juni. Um 12, 14 und 16 Uhr starten fulminante Darbietungen brasilianischer Tänzerinnen in glamourösen Festkostümen. Und wer Brasilien live erleben will, kann das Glück bei einem tollen Wettbewerb herausfordern, mit bester Aussicht auf eine Reise ins grösste Land Südamerikas im Wert von 3300 Franken. eingesandt

Ab 2. Juli starten die Sommerkurse für A1 und A2 im «Wöschhüsli». Richard aus USA verbringt zurzeit seine Ferien mit der Familie im Thurgau: « Den Sommerkurs A2 besuche ich im Juli und August. Später kann ich per Skype bei Silke weitermachen.» Die flexible Unternehmerin findet dabei mit jedem die passende Lösung. Für ein kostenloses Gespräch kann unter 0764194852 oder per Email über info@deutschkurse-amsee.ch ein Termin vereinbart werden. Mehr Informationen findet man unter www.deutschkurse-am-see.ch

An der Torwand kann man eine Reise Bild: zvg nach Brasilien gewinnen.

Per Skype kann man in die Deutschstunde zuschalten.

eine virtuelle Mitarbeit und kontinuierliches Lernen möglich. Ghosh aus Südafrika hat dieses Angebot genutzt: «Auf einer Reise war ich am PC, konnte alles verstehen, antworten und gleichzeitig das Tafelbild lesen.»

Mit Arbeitswortschatz Wer zuvor viel verpasst hat, kann bei dem erfahrenen Coach in nur wenigen Lektionen Einzelunterricht zielgerichtet nachholen. «Als Gärtner habe ich auch die Wörter für meinen Beruf im Kurs gelernt. Jetzt verstehe ich die Kollegen und Kunden besser», berichtet Flavio aus Portugal.

Bild: zvg


%%%%% %%%%% e n i e l k F端r %%%%% Preise. %%%%% %%%%% %%%%% %% %%% Sonder%%%%% verkauf %%%%% im Coop Bau+Hobby %%%%% %% %%% %%%%%

La Calzoneria


Klz 24