Issuu on Google+

Vacuspeed

Althardstrasse 5 CH-8105 Regensdorf T +41 (0)44 871 32 32 F +41 (0)44 871 32 90

Beratung

T 0848 840 020 info@zzwancor.ch www.zzwancor.ch

ZZ Wancor bietet Ihnen eine breite Palette von hochwertigen Baustoffen: Tondachziegel und Backsteine aus eigener Schweizer Produktion, bewährte Systeme im Bereich Flachdach sowie Dämmaterialien und weitere Bauprodukte von erstklassigen Herstellern. In der ganzen Schweiz vertreten, stehen wir den Architekten, Ingenieuren, Bauherren und Unternehmern mit professioneller Beratung – auch vor Ort – jederzeit zur Verfügung. Wir pflegen das Bewährte, optimieren kontinuierlich und setzen mit Neuentwicklungen innovative Impulse. Das Unternehmen ZZ Wancor AG gehört zur Wienerberger Gruppe.

ZZ Wancor. Dach, Wand, Dämmung.

LG 10.11 6000

ZZ Wancor AG

Vacuspeed

Hochleistungswärmedämmung

Planung und Ausführung

84282_Technische_Broschüre_Vakuumdämmung_UG_D.indd 1

17.10.11 17:52


Vacuspeed

Impressum

Energieeffizienz ist heute wichtiger denn je. Unsere Häuser sollen im Betrieb so wenig Energie wie möglich verbrauchen. Ziele wie Nullenergie oder gar Plusenergie rücken in Reichweite. Dafür dämmen wir unsere Häuser immer besser und immer mehr.

Redaktion Pierre Jelovcan, Dipl. Bauführer SBA/NDS, Leiter Anwendungstechnik Dach Daniel Imhof, Dipl. Hochbauzeichner, Marketing/Kommunikation Martina Roth, Dipl. Hochbauzeichnerin, Marketing/Kommunikation

Werte, mit denen Sie rechnen können.

Manchmal wäre weniger aber mehr, besonders, wenn es um die Materialstärken geht, die wir aufbringen müssen. Gerade aus ästhetischen oder denkmalpflegerischen Gründen wünschte man sich manchmal sogar gar nichts. Diesem Wunsch kommt Vacuspeed ziemlich nahe. Und dämmt dennoch so gut, dass die energetischen Anforderungen erfüllt sind. Denn nichts dämmt so gut wie nichts. Daher umgibt bei Vacuspeed ein Vakuum den druckfesten Kern der Hochleistungsdämmung. Eine aluminiumbedampfte Kunststofffolie umhüllt die Dämmplatte sicher und schliesst das Vakuum dauerhaft ein. Wenn es um schwellenlose Übergänge geht vom Wohnzimmer auf den Balkon, wenn Sie bei einem Umbau keinen Platz für die Dämmung finden, wenn Ihr Konzept der flächenbündigen Weite am Aufbau der Dämmung zu scheitern droht – denken Sie an Vacuspeed. Vacuspeed ist flach und nimmt nur wenig Platz in Anspruch. Vacuspeed vereint auch bei schwierigen Fällen die architektonische Gestaltung mit der energetischen Notwendigkeit. Vacuspeed ist aber auch schnell, nicht umsonst trägt es seinen Namen. Denn ab Lager verfügbare Module werden auf der Baustelle einfach zu einem Ganzen gefügt – ohne Planung weit im Voraus und ganz ohne Wartezeiten.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit unserer schnellen Hochleistungsdämmung.

Fachberatung Mario Buess, Spengler/Dachdecker, Beratung und Verkauf Dach Michael Fritsche, Dipl. Bauingenieur FH/STV/NDS, Marketingleiter Dach und Wand Kay Blechschmidt, Bauingenieur FH/SIA, Leiter PM Wand Markus Morgenthaler, dipl. Werkstoffingenieur ETH, Leiter PM Dach Hanspeter Esslinger, Bauleiter, Produktmanagement/Technische Beratung Heinrich Schnyder, Experte Gebäudehülle Andreas Mühlebach, Dipl. Architekt HTL/STV/Akustik + Baupysik Adrian Sieber, Dipl. Architekt ETH/SIA Technische Zeichnungen Martina Roth, Dipl. Hochbauzeichnerin, Marketing/Kommunikation Daniel Imhof, Dipl. Hochbauzeichner, Marketing/Kommunikation Gestaltung / Titelbild Martina Roth, Dipl. Hochbauzeichnerin, Marketing/Kommunikation Daniel Imhof, Dipl. Hochbauzeichner, Marketing/Kommunikation Fotografie, ohne weitere Angaben Daniel Imhof, Markus Dobrew, Oliver Ernst, Zinco GmbH Text / Lektorat Markus Morgenthaler, Martin Grether Techkomm Druck Printlink AG, Birmensdorf Buchbinderei Scherrer AG, Urdorf Papier Umschlag: Luxo Art Silk von Papyrus 300 g/m2 Inhalt: Luxo Art Silk von Papyrus 150 g/m2

Sämtliche Angaben und Vorschläge bezüglich der fachtechnischen Anwendung von Vakuumdämmung, entsprechen dem heutigen Stand der Technik. Die normativen Grundlagen orientieren sich an der SIA Norm und jene der Ausführung, an den allgemeinen Regeln der Baukunst und der Bauphysik. Gestalterisch und architektonisch wurde versucht, allen üblichen Aufbauten gerecht zu werden. In diesem Sinne sind die dargestellten Lösungen mit einer gewissen Ambition verbunden, durch welche die abgebildeten Details partiell über den konventionellen Rahmen hinausgehen. Aus diesem Grund sind die Planenden gebeten, die Vorschläge den situativen Bedingungen ihres Entwurfs anzupassen. Für die konkrete Beratung vor Ort, sei es im Büro oder auf dem Bau, stehen in Dämmfragen erfahrene Mitarbeiter der ZZ Wancor zur Verfügung.

© 2011 ZZ Wancor AG, Regensdorf

84282_Technische_Broschüre_Vakuumdämmung_UG_D.indd 2

17.10.11 17:52


Inhaltsverzeichnis

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 1

Beschreibung Vakuumd채mmung

2-5

System Vacuspeed / Vacucomp

6-9

Sortiment Vacuspeed

10-13

Eigenschaften Vakuumd채mmung

14-17

Planung Vacuspeed / Vacucomp

18-65

Verarbeitung Vacuspeed / Vacucomp

66-71

Services

72-78

19.10.11 10:56


2

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 2

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:56


Beschreibung

Vacuspeed

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 3

I

Beschreibung

3

19.10.11 10:56


Beschreibung Vacuspeed Vacuspeed ist ein Bausatzsystem aus unterschiedlich grossen Vakuumdämmplatten in drei verschiedenen Stärken. Die Platten können in Kartons zu 10 Stück abgeholt und umgehend verlegt werden. Die Plattengrössen basieren auf einem Raster von 25 x 25 cm, sodass sich mit ihnen praktisch alle rechtwinkligen Flächen auslegen lassen. Ein zuschneidbarer Vacuspeed CUT Streifen deckt allfällige Restflächen oder schiefwinklige Bereiche passgenau ab. Vacuspeed erübrigt die bei bisheriger Dämmung mit Vacucomp (siehe nächste Seite) benötigten Sonderformate. Dies verkürzt den Planungsablauf wesentlich, da Sonderformate nach dem Ausmessen objektspezifisch hergestellt werden müssen, was bis zu vier Wochen in Anspruch nimmt. Diese Planungszeit ist beim Bau zu berücksichtigen, was gerade beim Terrassen- oder Flachdachbau witterungsbedingt nicht wünschenswert ist. Vacuspeed hingegen ist sofort verfügbar und weist dennoch weiterhin die bekannte tiefe Wärmeleitfähigkeit auf. Ein gemessener Wert von unter 0,0045 W/mK führt nach Alterungs- und Wärmebrückenzuschlägen zu einem deklarierten Wärmeleitfähigkeitswert von 0,007 W/mK. Vacuspeed ist in den Stärken von 15 mm, 20 mm und 25 mm verfügbar, was einem R-Wert von 2,14 m2K/W, 2,86 m2K/W und 3,57 m2K/W entspricht. Mit 25 mm Vacuspeed lässt sich beispielsweise eine Dachterrasse mit einem U-Wert von weniger als 0,25 W/m2K dämmen. Damit ist auch schon der geforderte Dämmwert eines Daches bei Sanierungen erreicht. Für die gemäss kantonaler Energieverordnung geforderten U-Werte bei Neubauten genügt hingegen eine Lage Vacuspeed nicht. In diesem Fall muss doppellagig verlegt werden, was zwei weitere Vorteile mit sich bringt: Der im einlagigen Fall vorhandene Randstreifen wird durch eine höherwertigere Vacuspeed-Platte überdeckt. Die Mehrlagigkeit stellt zudem sicher, dass selbst im Falle einer Beschädigung, beachtliche Dämmwerte erhalten bleiben.

4

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 4

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:56


Vacucomp Im Gegensatz zu Vacuspeed braucht es bei Vacucomp keinen zuschneidbaren Vacuspeed CUT Streifen. Wie Vacuspeed ist auch Vacucomp in grossen Standardformaten verfügbar, die zum Decken der Hauptfläche benötigt werden. Die übrige, unbedeckte Fläche wird bei Vacucomp jedoch restlos mit objektspezifischen Sonderformaten in der gleichen Stärke abgedeckt. Der Einsatz von Vacucomp ist daher im Voraus zu planen, vergleichbar mit der Bestellung von Isoliergläsern. Dazu wird ein genaues Ausmass der Flächen benötigt, um die Konfektion der Standard- und Sonderformate zu definieren. Zur Visualiserung wird ein Verlegeplan mit den entsprechenden Positionierungen der Platten erstellt. Vacucomp ist zusätzlich in den Stärken 30 und 40 mm erhältlich, wodurch die Neubauanforderungen mit U-Wert = 0,20 W/m2K inkl. Wärmebrückennachweis bzw. U-Wert = 0,17 W/m2K ohne Wärmebrückennachweis eingehalten werden. Vacucomp gibt es deshalb wahlweise ohne Beschichtung sowie mit einseitig oder beidseitig aufgebrachten Schutzmatten. Die Beschichtung erleichtert den Umgang mit den Platten und verkürzt die Verlegezeit.

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 5

I

Beschreibung

5

19.10.11 10:56


6

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 6

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:56


System

Vacuspeed

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 7

I

System

7

19.10.11 10:56


Systembeschreibung Vakuumdämmplatten wurden bereits vor 25 Jahren entwickelt und fanden damals vor allem im Kühl- und Gefriergerätebau Verwendung. Als Dämmstoffe für den Baubereich wurden sie erst gegen Ende der 90er-Jahre bekannt. Heute haben sie sich als Hochleistungswärmedämmung etabliert und werden im Baubereich bevorzugt da verwendet, wo Platz gespart werden muss, z.B. beim Übergang vom Wohnzimmer auf die Terrasse, wenn ein schwellenloser Übergang gefordert wird oder auch als Innendämmung, um den Raumverlust zu minimieren. Eine Vakuumdämmplatte besteht im Wesentlichen aus einem zu 100% offenzelligen und trotzdem druckfesten Kernmaterial, das in einer Vakuumkammer in eine hoch gasdichte Hüllfolie eingeschweisst wird. Das Vakuum spielt dabei eine Schlüsselrolle, denn die Wärmeleitung des eingeschlossenen Gases (Luft, Treibmittel) bestimmt zum grossen Teil die Wärmeleitfähigkeit eines Dämmstoffs. Die Evakuierung unterbindet diese Gasleitung. Aus diesem Grund muss bei der Herstellung von Vakuumdämmplatten auch auf die Verlässlichkeit geachtet werden. Die Alterung der Platte muss simuliert werden, die Alterungsfaktoren und deren Einfluss auf das Vakuum als Funktion der Zeit müssen bekannt sein. Nur so kann garantiert werden, dass eine heute eingebaute Vakuumdämmplatte auch in 25 Jahren noch den geforderten deklarierten Wärmeleitfähigkeitswert aufweist.

Wärmeleitung mit berücksichtigt werden. Der Einfluss dieser Plattenstösse auf die Wärmeleitfähigkeit wird jedoch auf die gesamte zu dämmende Fläche hochgerechnet, damit ein einziger deklarierter Wärmeleitfähigkeitswert von Vakuumdämmplatten bei der Berechnung des Bauteiloder Energienachweises eines Objekts verwendet werden kann. Der nach SIA-Merkblatt 2001 deklarierte Wärmeleitfähigkeitswert entspricht dann dem auf drei Stellen nach dem Komma aufgerundeten Wert des hochgerechneten Messwerts. Bei einer energetischen Betrachtung von mit Vakuumdämmplatten gedämmten Bauteilen wird daher nicht der aktuelle Wärmedurchlass, sondern der in 25 Jahren maximal erwartete angesetzt. Aufgrund der hohen Wärmedämmleistung ergeben sich bei der Verwendung von Vakuumdämmung relativ schlanke, gedämmte Bauteile. Bereits mit 30 bis 40 mm Dämmstärke lassen sich Objekte realisieren, die dem heutigen Stand der Energieverordnung entsprechen. Anwendung findet die Vakuumdämmung deshalb besonders dann, wenn solch schlanke Lösungen gefragt sind. Beispiele dazu – von der Bodendämmung im Keller oder Erdgeschoss über die Flachdach- oder Terrassendämmung bis zum Steildach – werden weiter hinten in der Rubrik Planung im Detail dargestellt. siehe S.18 – 65

Bei einer Vakuumdämmplatte beschränkt sich die Alterung auf den Druckanstieg (Vakuumverlust) durch das Eindringen von Gasmolekülen bei den Schweissnähten und gefalteten Folienstellen sowie durch einen Anstieg der Feuchtigkeit des Kernmaterials. Laborprüfungen unter erhöhten Belastungen und Hochrechnungen bestimmen die Wärmeleitfähigkeit einer Vakuumdämmplatte nach 25 Jahren. Die Stossstellen zweier Platten sind als lineare Wärmebrücke zu verstehen (die Luftschicht zwischen den Platten und die Folie leiten die Wärme um ein Vielfaches besser) und müssen streng genommen bei einer Berechnung der

8

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 8

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:56


Vacuspeed

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 9

I

System

9

19.10.11 10:56


10

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 10

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:56


Sortiment

Vacuspeed

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 11

I

Sortiment

11

19.10.11 10:56


Sortiment und Zubehör Format

Vacuspeed

12

Plattenstärke (mm)

Verpackung

Stk./Verp.

m2/Verp.

Gewicht (kg/Verp.)

250 x 250 mm

15 20 25

10

0.62

3.3 3.7 4.2

250 x 500 mm

15 20 25

10

1.25

5.9 7.0 8.0

500 x 500 mm

15 20 25

10

2.50

10.5 12.7 14.5

500 x 1‘000 mm

15 20 25

10

5.00

20.0 23.5 27.7

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 12

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:56


Format

Stärke (mm)

Vacuspeed CUT

125 x 1‘000 mm

15 20 25

Bautenschutzrolle

1.25 x 10.00 m

3 6

Steinophon 290-TDZ

1.55 x 100.00 m

Kleber Gyso 444

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 13

Verpackung

Stk./Verp.

m2/Verp.

Gewicht (kg/Verp.)

20

2.50

4.8 4.6 4.3

Rolle

1

225.00 137.50

30.0 52.5

5

Rolle

1

155.00

27.5

Kartusche 290 ml

Karton

12 Kartuschen

5.4

Beutel 600 ml

Karton

12 Beutel

10.8

Vacuspeed

I

Sortiment

13

19.10.11 10:56


14

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 14

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:57


Eigenschaften

Vacuspeed

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 15

I

Eigenschaften

15

19.10.11 10:57


Technische Werte Planungsdaten

Vacuspeed 15 mm

Einheit

20 mm

25 mm

Wärmeschutz Wärmeleitfähigkeit deklariert SIA 279

lD

W/mK

0.007

0.007

0.007

Wärmeleitfähigkeit (500 x 1‘000 mm) **

l

W/mK

0.0063

0.0065

0.0065

Wärmeleitfähigkeit (500 x 500 mm) **

l

W/mK

0.0069

0.0072

0.0072

R-Wert

R-Wert

m K/W

2.14

2.86

3.57

Diffusionswiderstand μ-Wert ***

μ

-

5‘000‘000

5‘000‘000

5‘000‘000

sD-Wert

sD

m

1‘000

1‘000

1‘000

Druckfestigkeit bei 2% Stauchung

-

kPa

52

52

52

Druckfestigkeit bei 10% Stauchung

-

kPa

250

250

250

Brandkennziffer BKZ ****

-

-

6q.3

6q.3

6q.3

Brandklasse EN

-

-

A1

A1

A1

Anwendungstemperaturbereich

T

°C

-30 bis +80

-30 bis +80

-30 bis +80

Raumgewicht

r

kg/m

180 – 220

180 – 220

180 – 220

2

Mechanische Eigenschaften

Brandschutz

Physikalische Eigenschaften 3

**

Resultate aus Prüfbericht EMPA Nr. 454‘484 / 1 Zusatzbericht. In diesem Bericht sind für unterschiedlich grosse Paneelen Wärmeleitfähigkeitswerte aus den Messresultaten extrapoliert worden unter der Annahme ein Raum sei vollständig mit dem angegebenen Format ausgekleidet worden. *** Wert der Folie. Die Stösse sind offen (luft- und dampfdurchlässig). **** Geprüft wurde das Kernmaterial.

16

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 16

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:57


Einheit

Steinophon 290-TDZ*

Bautenschutzrolle

5 mm

3 mm

6 mm

Wärmeschutz Wärmeleitfähigkeit Nennwert

l

W/mK

0.045

0.16

0.16

Diffusionswiderstand μ-Wert

μ

-

6‘000

offen

offen

sD-Wert

sD

m

30.0

62.0

61.6

-

-

T

°C

bis +85

-30 bis +80

-30 bis +80

∆LW

dB

~20 (1 Lage)

-

-

∆LW

dB

~25 (2 Lagen)

-

-

Brandschutz Brandklasse EN

E

E

E

Physikalische Eigenschaften Anwendungstemperaturbereich Schallschutz Bewertete Trittschallminderung

*

Alle Angaben aus aktuellem Datenblatt.

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 17

I

Eigenschaften

17

19.10.11 10:57


Neue

18

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 18

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:57


Planung

Grunds채tze

20 - 27

Neubau

28 - 53

Sanierung

54 - 65

Vacuspeed

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 19

I

Planung

19

19.10.11 10:57


Anforderungen des SIA an vakuumgedämmte Bauteile SIA 271 In der Schweiz regelt die Norm SIA 271 (SN 564 271-2007) die Anforderungen an die Abdichtung der Gebäudehülle. Durch die Verwendung von Vacuspeed sind Konstruktionen möglich geworden, die zusätzliche Anforderungen bedingen.

Die Anschlusshöhe der Abdichtung muss bei Dachrändern mindestens 120 mm und bei Türschwellen mindestens 60 mm oberhalb der Schutz-/Nutzschicht des Flachdachs oder der Terrasse liegen (Ziffer 2.6.1.3). Auch dieser Punkt kann zum Beispiel beim Bau einer schwellenlosen Terrasse nicht eingehalten werden. Dann gelten zusätzliche Massnahmen, die in Ziffer 5.2 behandelt werden. Es ist aber ausgeschlossen, dass bei geringem Gefälle (< 1,5%) auch schwellenlos gebaut werden kann. In diesem Fall muss die Anschlusshöhe zwingend 60 mm betragen.

4

• 5

6

Im Bereich der Türschwelle muss eine druckfeste Wärmedämmung verwendet werden (> 350 kPa bei 10% Stauchung) zum Beispiel Puren Typ RG50 mit einer Rohdichte von über 47 kg/m3. Wichtig ist auch, dass die Abdichtung beim Anschluss mindestens 50 mm über die Abdichtungsebene hinausgeführt wird. Sie darf dabei die Entwässerungsöffnungen von Rahmen und Profilen nicht verschliessen. Schlussendlich muss die Oberkante der Abdichtung 25 mm über der Stauhöhe der Regenwassereinläufe liegen.

Bei kleinem Gefälle ist vor allem darauf zu achten, dass kein Gegengefälle entsteht. Weiter enthält Ziffer 5.1 Angaben zu Mindestdicken der obersten Abdichtung sowie zu Bauzeitabdichtungen und Tagesabschottungen. Wichtig ist auch, dass konstruktive Massnahmen ergriffen werden, um trotz geringem Gefälle das Wasser so schnell wie möglich abzuführen.

Bei schwellenlosen Terrassenzugängen ist nach Ziffer 5.2 auf folgende Punkte zu achten. •

Die Dampfbremse muss am Rahmenprofil angeschlossen werden und darf nicht hinterläufig sein.

Das Gefälle muss vom Fenster wegführen und vor den

2

6

25

2

5

3

4

1

1,5 % 50

Auf diese Rinne darf verzichtet werden, wenn beim Nutzbelag der Fugenanteil über 5% und die Fugenbreite mindestens 8 mm beträgt (z.B. Holzroste).

120

Grundsätzlich sollte bei Flachdächern, Terrassen oder Balkonen ein Gefälle von 1.5% eingehalten werden (Ziffer 2.6.1.1). Bei Flachdächern ist dies aber nicht immer möglich und das Gefälle kann auch geringer ausfallen. Ist dies der Fall, müssen zusätzliche Punkte beachtet werden, die in Ziffer 5.1 der Norm SIA 271 behandelt werden.

3 Schwellen muss eine Entwässerungsrinne mit einem

Querschnitt von mindestens 2‘000 mm2 eingebaut werden, die direkt in die Regenentwässerung führt oder ausserhalb des Gebäudes mündet.

20

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 20

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:57


Anforderungen des SIA an den Trittschall SIA 181 Luft- und Trittschallanforderungen im Wohnbau werden in der Schweiz durch die Norm SIA 181 (SN 520 181-2006) geregelt. Aus einem Bauteilkatalog kann der Architekt Boden- und Wandaufbauten mit bekanntem Schalldämmmass und bei Böden speziell die Trittschalldämmwerte entnehmen und für die Planung verwenden. Kann der geforderte Trittschall so nicht erreicht werden, müssen zusätzliche Massnahmen ergriffen werden. Gerade bei dünnen schwellenlosen Terrassenaufbauten spielt der Trittschall eine wichtige Rolle, denn die Deckenkonstruktion alleine genügt meistens nicht, um die Anforderungen einzuhalten. Im Wohnungsbau sollte im Minimum ein Trittschallpegel von 53 dB erreicht werden, gelten erhöhte Anforderungen, senkt sich der Pegel auf 50 dB.

Lärmbelästigung Lärmempfindlichkeit

klein

mässig

stark

sehr stark

Archiv, Warte-, Leseraum

Wohn-, Schlafraum, Küche, Bad, WC, Büro, Heiz- und Klimaraum, Korridor, Treppe, Laubengang, Passage, Terrasse, Einstellgarage.

Restaurant, Saal, Schulzimmer, Kinderkrippe, Kindergarten, Turnhalle, Werkstatt, Musikübungsraum und zugehörige Erschliessungsräume.

Die in der Stufe „stark“ festgehaltenen Nutzungen, wenn diese auch in der Nacht von 19.00 h bis 07.00 h vorkommen.

Anforderung erhöht / normal

Anforderung erhöht / normal

Anforderung erhöht / normal

Anforderung erhöht / normal

gering

60 dB / 63 dB

55 dB / 58 dB

50 dB / 53 dB

45 dB / 48 dB

mittel

55 dB / 58 dB

50 dB / 53 dB

45 dB / 48 dB

40 dB / 43 dB

hoch

50 dB / 53 dB

45 dB / 48 dB

40 dB / 43 dB

35 dB / 38 dB

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 21

I

Planung

21

19.10.11 10:57


Dämmstärken im Neubau zur Erreichung gesetzlicher und / oder privatwirtschaftlicher Vorgaben Beim Neubau wird ein Energienachweis verlangt, den man rechnerisch ermittelt. Dabei spielt die Dämmleistung einen entscheidenden Einfluss. Die Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich haben im Jahr 2008 neue Anforderungen an die U-Werte von Dach, Wand und Fenster erlassen (Art. 1.6 Abs. 2 MuKEn). Weiter existiert in der Schweiz der MINERGIE Standard, der noch geringere Energieverbrauchsdaten fordert. In der folgenden Tabelle sind im Falle eines Flachdachaufbaus auf einer Betondecke die notwendigen Stärken der Vakuumdämmung angegeben, um die neuen Anforderungen zu erfüllen.

Zementplatten Splitt Bautenschutzmatte (Gummischrot) zweite Abdichtungslage bituminös erste Abdichtungslage selbstklebend Vacuspeed ein- oder zweilagig Trittschalldämmung Dampfbremse bituminös Betondecke 10 Innenputz

40 mm 50 mm 3 mm 4 mm 3 mm

1 2 3 4 5 6 7 8 9

5 mm 3.5 mm 220 mm 10 mm

Minergie

ohne Wärmebrücken Nachweis

mit Wärmebrücken Nachweis

Minergie-P

1 2 6

3 4 5 7 8

9

10

Vorgabe*

W/m2K

0.20

0.17

0.15

0.10

Stärke Vacuspeed

mm

35

40

45

65

2

2

2

3

Stärke Aufbau

mm

373

378

383

403

Berechneter U-Wert

W/m2K

0.179

0.159

0.142

0.101

Anzahl Lagen

*

22

Gegen unbeheizte Räume oder 2 Meter oder mehr im Erdreich gelten für Wände und Böden 0.28 und für Decken 0.25 W/m2K.

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 22

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:57


Dämmstärken im Vergleich Wie schlank mit Vacuspeed gedämmt werden kann, wird im Vergleich mit anderen Dämmstoffen sichtbar. Bei gleichbleibend geringem Wärmedurchgangskoeffizient / U-Wert (z.B. bei MINERGIE), kann mit Vakuumdämmung ein wesentlich schlankeres Bauteil gebaut werden. Im Sanierungsfall kann so ein damals schlank gebautes Bauteil 1:1 mit Vacuspeed erneuert werden und erreicht alle geforderten Dämmwerte. Siehe S.60–63

U-Wert W/m2K

0.10

0.15

0.20

0.25

40 cm 35 cm 30 cm 25 cm 20 cm 15 cm 10 cm

0.007

0.024

0.028

0.029

0.036

0.038

0.041

0.007

0.024

0.028

0.029

0.036

0.038

0.041

0.007

0.024

0.028

0.029

0.036

0.038

0.041

0.007

0.024

0.028

0.029

0.036

0.038

0.041

Vacuspeed

PUR alukaschiert

PUR vlieskaschiert

EPS grau

XPS

Mineralwolle

Schaumglas

Vacuspeed

PUR alukaschiert

PUR vlieskaschiert

EPS grau

XPS

Mineralwolle

Schaumglas

Vacuspeed

PUR alukaschiert

PUR vlieskaschiert

EPS grau

XPS

Mineralwolle

Schaumglas

Vacuspeed

PUR alukaschiert

PUR vlieskaschiert

EPS grau

XPS

Mineralwolle

Schaumglas

l W/mK

5 cm

I

Planung

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 23

23

19.10.11 10:57


Verlegeplanung Lose Verlegung Das Verlegen von Vacuspeed-Platten ist prinzipiell einfach. Auf einem Raster von 25 x 25 cm kann jede rechtwinklige Fläche vollständig mit Vacuspeed bedeckt werden. Alle überstehenden Längen und Breiten lassen sich mit dem zuschneidbaren Vacuspeed CUT Streifen individuell anpassen. In Kürze erscheint auf www.vacuspeed.ch ein Onlineprogramm, mit dem der Anwender für einen beliebigen, rechtwinkligen Raum mit Stützen, Abläufen sowie Aussparungen und einspringenden Ecken einen Verlegeplan erstellen kann. 25 x 25

25 x 50

50 x 50

50 x 100

Bei einfachen und kleinen Geometrien muss nicht einmal ein Verlegeplan erstellt werden, es sollte jedoch auf gewisse Punkte geachtet werden: • Dazu gehört das Vermeiden von Stellen, bei denen vier Plattenecken zusammentreffen (Kreuzfuge). • Ferner sollten bei einem zweilagigen Aufbau die Stossstellen der ersten Lage vollständig von den Platten der zweiten Lage überdeckt werden. Damit stellt man sicher, dass die Wärmebrücken nicht doppelt mitberücksichtigt werden müssen und sich die Wärmeleitfähigkeit entsprechend verbessert. • Aus demselben Grund ist es empfehlenswert, die zuschneidbaren Vacuspeed CUT Streifen beim doppellagigen Aufbau ebenfalls mit einer Vakuumplatte zu überdecken. Berechnungen haben gezeigt, dass beim Nebeneinanderlegen von Vacuspeed CUT Streifen und Vakuumplatten im einlagigen Fall keine Bauschäden entstehen können.

Vacuspeed CUT Vacuspeed CUT

1. Lage Vacuspeed CUT

24

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 24

Vacuspeed CUT

Vacuspeed CUT

2. Lage

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:57


Verlegeplanung Einspringende Ecken und Aussparungen Einspringende Ecken und Aussparungen der Fläche erschweren die Planung der Verlegung von Vacuspeed nur geringfügig. Zusätzlich zu den Punkten auf Seite 24 sollte Folgendes beachtet werden.

1. Bei Aussparungen sollte wenn möglich nur an zwei Seiten Vacuspeed CUT Streifen verlegt werden. Nur so wird es möglich bleiben, im zweilagigen Fall den Vacuspeed CUT Streifen mit einer Vakuumdämmplatte zu überdecken. 2. Die flächengrössten Platten (50 x 100 cm) sollten so nahe wie möglich an die Aussparungen oder die einspringenden Ecken führen, damit die Verwendung von kleinen Platten verringert wird. Dazu misst man den Abstand der Aussparung (Einspringende Ecken) zu den Flächenrändern und entscheidet erst dann, aus welcher Ecke und in welche Richtung die Platten verlegt werden sollen.

3. Vacuspeed CUT kann auch in der Fläche eingepasst werden, um eine Doppellagigkeit von Vacuspeed CUT zu vermeiden.

Vacuspeed CUT 2. Lage

Vacuspeed CUT

Vacuspeed CUT

Vacuspeed CUT

1. Lage Vacuspeed CUT

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 25

I

Planung

25

19.10.11 10:57


Verlegeplanung Mechanische und / oder geklebte Befestigung Befestigung zwischen Lattung / Kreuzweise

2. Lage

Purenit

Purenit

CUT

Beispielsweise bei Aussendämmung des Bodens einer Auskragung müssen die Vakuumdämmplatten an der Decke befestigt werden. In diesem Fall eignet sich die doppellagige Verlegung zwischen einem Purenitraster. Vorzugsweise wird ein Raster von 50 cm gewählt, sodass die Vacuspeed-Platten passgenau zwischen die Purenitstreifen an den Untergrund geklebt werden können. Zur Montageklebung eignet sich ein handelsüblicher 1KKartuschenkleber auf MS-Polymerbasis (z.B. Gyso 444). Dieser Kleber verfügt über eine sehr gute Anfangshaftung auf vielen Untergründen auch ohne Verwendung eines Primers. Anschliessend wird ein zweiter, um 90 Grad gedrehter, Purenitraster montiert. Dazwischen wird dann die zweite Lage Vacuspeed auf die erste Lage verklebt. Zuletzt kann ein entsprechender Deckenschutz wiederum an den Überlappungspunkten der Lattung mechanisch befestigt werden. Als Deckenschutz eignen sich unterschiedliche Platten, von Holzwoll- über Gipskarton- bis hin zu fertigen Faserzementplatten.

1. Lage

Befestigung geklebt hinter Leichtbauwand Bei Wänden kann auch mit Metall- oder Holzständerwänden gearbeitet werden. Dabei kann die ganze Wand durchgehend mit Vacuspeed belegt werden, wobei die einzelnen Platten mit dem Montagekleber an den Untergrund geklebt werden. Anschliessend wird vor der Dämmung unten und oben das U-Profil am Boden und Decke befestigt, die Ständer einmontiert und die Ständerwand entsprechend beplankt.

26

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 26

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:57


Verlegeplanung Vacucomp Einsatz bei komplexen Grundrissen

Bei komplexen Grundrissen bietet sich das Produkt Vacucomp aufgrund der massgefertigten Platten an. siehe S.5 Vacucomp arbeitet wie Vacuspeed mit grossen Standardformaten. Hingegen entfällt der zuschneidbare Vacuspeed CUT Streifen. Er wird bei Vacucomp durch Sonderformate ersetzt, die exakt dem ausgemessenen Grundriss entsprechend in den nötigen Massen produziert werden. Ob dreieckige, rechteckige oder trapezförmige Platten, jedes erdenkliche Format kann so abgedeckt werden.

Der Ablauf bei der Verwendung von Vacucomp ist wegen der Vorbereitung aufwendiger als bei Vacuspeed. Der Grundriss muss vorgängig auf der Baustelle ausgemessen werden. Aufgrund dieses Ausmasses werden ein Verlegeplan sowie eine Stückliste erstellt. Auf Basis dieser Stückliste werden die Platten auf Mass produziert. Der gesamte Vorgang dauert in der Regel vier Wochen und muss bei der Terminierung berücksichtigt werden.

Standardformate

Sonderformate

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 27

I

Planung

27

19.10.11 18:43


28

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 28

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:57


Neubau

Steildach

52-53

Flachdach

48-51

Terrasse schwellenlos

40-47

Wohnraum

34-39

Keller

30-33

Vacuspeed kann als Dämmstoff an vielen Orten im Bau eingesetzt werden. Dabei stellt es einerseits einen Systemlöser dar, weil durch die dünne und effiziente Wärmedämmung bautechnische Lösungen möglich werden, die bislang nicht möglich waren oder schlecht gedämmt ausgeführt wurden. Andererseits bewirkt diese platzsparende Dämmung die Möglichkeit, Innenräume noch grösser zu machen, zum Beispiel im Dach- oder im Kellerbereich.

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 29

I

Planung

29

19.10.11 10:57


Bereich / Mst.

Boden / 1:20 / 1:10

Produkt

Keller

Erstellt

Vacuspeed August 2011 / DI

Fliessmörtel Bodenheizung Höhe Bauteil, 374 mm / U-Wert 0.153 W/m2K

Sickerplatte o. Noppenbahn Perimeterdämmung XPS Perimate DI-A Dörrkuplast EP 5 WF flam

Bodenbelag: Unterlagsboden: Trennlage: Bodenheizung: Schutzschicht: Dämmung: Trittschalldämmung: Abdichtung: Grundierung: Bodenplatte:

Eichenparkett, 20 mm Fliessmörtel, 50 mm PE-Folie z.B. Stramax N, ! 16 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Dörr Titanol V Beton armiert, 250 mm

Mauerwerk PlanModul 125 mm

Mauerfuss-Dämmung z.B. Thermur-Element

Höhe Aufbau, 124 mm / U-Wert 0.157 W/m2K • Steinophon als Trittschalldämmung und Schutzschicht der Vakuumdämmplatten. • Standard Bodenheizungssystem mit Aluminiumlamellen zur Wärmeverteilung.

30

• Verwendung eines Thermur Mauerfusselements zur Verhinderung einer Wärmebrücke.

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 30

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:57


Bereich / Mst.

Boden / 1:20 / 1:10

Produkt

Keller

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Fliessmörtel Bodenheizung in EPS-Platte Höhe Bauteil, 374 mm / U-Wert 0.195 W/m2K Bodenbelag: Unterlagsboden: Trennlage: Bodenheizung: Dämmung: Trittschalldämmung: Abdichtung: Grundierung: Bodenplatte:

Eichenparkett, 20 mm Fliessmörtel, 40 mm PE-Folie z.B. Stramax, System NE, 30 mm Vacuspeed, 25 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Dörr Titanol V Beton armiert, 250 mm

Perimeterdämmung XPS Perimate DI-A Bitumenkaltklebemasse Pericol 2K

Höhe Aufbau, 124 mm / U-Wert 0.202 W/m2K • Bodenheizungsplatte (EPS) als gleichzeitiger Träger der Heizrohre und Schutz der Vakuumdämmung. • Zusätzliche Dämmwirkung der Bodenheizungsplatte und dadurch mögliche Reduktion der Dämmstärke Vacuspeed.

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 31

I

Planung

31

19.10.11 10:57


Bereich / Mst.

Boden / 1:20 / 1:10

Produkt

Keller

Erstellt

Vacuspeed August 2011 / DI

Estrich trocken Bodenheizung in Holzfaserplatte Höhe Bauteil, 347 mm / U-Wert 0.148 W/m2K

XPS Styrofoam IB-CH-A Putzträgerplatte, GKP 12.5 mm Deckputz Sickerplatte o. Noppenbahn Dörrkuplast EP 5 WF flam

Bodenbelag: Trägerplatte:

Linoleum, 5 mm Gipsfaserplatte z.B. Knauf Brio, 23 mm Bodenheizung: z.B. TTS Trobatherm Öko, 20 mm 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Dämmung: Trittschalldämmung: Steinophon 290-TDZ, 5 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Abdichtung: Dörr Titanol V Grundierung: Ausgleichsschicht: Nivelliermörtel Beton armiert, 250 mm Bodenplatte:

Metallständerwand Steinwolle Paroc UNS 34 Putzträgerplatte GKP 12.5 mm

U-Profil geklebt, z.B. Gyso 444

Höhe Aufbau, 97 mm / U-Wert 0.152 W/m2K • Bodenunebenheiten müssen ausnivelliert werden. Bei Verwendung von Nivelliermörtel können dünne Aufbauten erstellt werden. Schüttungen und Abdeckung von Leichtbauherstellern gemäss deren Verarbeitungsanweisung einsetzen (Schichtstärkenzuschlag mindestens 30 mm).

32

• Im Nachhinein erstellte Leichtbauwände mit 1K-Montagekleber auf PU- oder MS-Polymerbasis auf Bodenplatte ankleben. (Achtung: keine Schrauben verwenden).

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 32

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:57


Bereich / Mst.

Boden / 1:20 / 1:10

Produkt

Keller

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Estrich trocken Bodenheizung in Gipsfaserplatte Höhe Bauteil, ab 342 mm / U-Wert 0.154 W/m2K Bodenbelag: Bodenheizung: Trägerplatte: Dämmung: Trittschalldämmung: Abdichtung: Grundierung: Ausgleichsschicht: Bodenplatte:

Linoleum, 5 mm z.B. TTS Climaboden, 15 mm Gipsfaserplatte z.B. Knauf Brio, 23 mm 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Dörr Titanol V Nivelliermörtel Beton armiert, 250 mm

Fenster Ernst Schweizer AG

Bitumenkaltklebemasse Pericol 2K

Höhe Aufbau, ab 92 mm / U-Wert 0.158 W/m2K • Dieser Aufbau kann auch sehr gut im Umbau angewendet werden, wenn über einem bestehenden Bodenaufbau zusätzlich gedämmt und geheizt werden soll und nur wenige Zentimeter Aufbauhöhe zur Verfügung stehen.

• Fensteranschluss schwellenlos inkl. Regenrinne gemäss SIA 271. siehe S.20

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 33

I

Planung

33

19.10.11 10:57


Bereich / Mst.

Boden / 1:20 / 1:10

Produkt

Wohnraum

Erstellt

Vacuspeed August 2011 / DI

Unterlagsboden zementgebunden Bodenheizung konventionell Höhe Bauteil, 410 mm / U-Wert 0.227 W/m2K Porotherm, 425 mm Mauerfuss-Dämmung z.B. Thermur-Element Trennlage z.B. Stauffer NUVO WL, 3 mm

Sichtbeton

Bodenbelag: Unterlagsboden: Bodenheizung: Trennlage: Schutzschicht/Dämmung: Dämmung: Trittschalldämmung: Decke: Deckendämmung:

Ahornparkett schwimmend, 20 mm Zementgebunden, 80 mm Rohre in U-Schienen verlegt PE-Folie PUR Alu, 20 mm Vacuspeed, 20 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm Beton armiert, 240 mm Heraklith M, 25 mm

Steinwolle Paroc WAS 45, 120 mm

Dörrkuplast EP 5 WF flam Sickerplatte o. Noppenbahn

unbeheizt

beheizt

Höhe Aufbau, 145 mm / U-Wert 0.253 W/m2K • Beim Wechsel auf ungedämmten Boden darauf achten, dass keine zu grossen Dickensprünge im Unterlagsboden entstehen (Setzung). Allenfalls den UB mit Randstellstreifen trennen. Achtung: Nicht im Nachhi-

34

nein UB mechanisch trennen, da Verletzungsgefahr der Vakuumdämmplatten.

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 34

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:57


Bereich / Mst.

Wohnraum

Boden / 1:20 / 1:10

Produkt

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Unterlagsboden zementgebunden Bodenheizung konventionell Höhe Bauteil, 388 mm / U-Wert 0.152 W/m2K Bodenbelag: Unterlagsboden: Bodenheizung: Trennlage: Trittschalldämmung: Decke:

Ahornparkett schwimmend, 20 mm Zementgebunden, 88 mm Rohre in U-Schienen verlegt PE-Folie 2 x 20 mm Paroc SSB 1, 40 mm Beton armiert, 240 mm

Bodenbelag: Unterlagsboden: Bodenheizung: Trennlage: Schutzlage: Dämmung: Trittschalldämmung: Decke:

Ahornparkett schwimmend, 20 mm Zementgebunden, 80 mm Rohre mit Kabelbinder an Armierungsnetz PE-Folie Bautenschutzrolle, 3 mm 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm Sichtbeton armiert, 240 mm Fenster Ernst Schweizer AG

beheizt

Aussenbereich

PlanModul, 150 mm Mineralwolle Verputzt, z.B. Wancortherm 35D

Höhe Aufbau, 148 mm / U-Wert 0.157 W/m2K

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 35

I

Planung

35

19.10.11 10:57


Bereich / Mst.

Boden / 1:20 / 1:10

Produkt

Wohnraum

Erstellt

Vacuspeed August 2011 / DI

Polyurethan Unterlagsboden Schlankes Bodenheizungssystem Höhe Bauteil, 319 mm / U-Wert 0.213 W/m2K

Vorsatzschale Steinwolle Paroc UNS 34 Dampfbremse Putzträgerplatte, GKP 12.5 mm

Bodenbelag: Unterlagsboden: Bodenheizung: Trägerplatte: Schutzschicht: Dämmung: Trittschalldämmung: Decke:

Kork, 10 mm 2K Polyurethan, 5 mm z.B. Stramax R25, 20 mm Spanplatte Nut und Kamm, 9 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm Vacuspeed, 25 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm Beton armiert, 240 mm

Dörrkuplast EP 5 WF flam Sickerplatte o. Noppenbahn

unbeheizt

Metallständerwand / Dämmung Steinwolle Paroc UNS 34 100 mm Putzträgerplatte, GKP 12.5 mm

beheizt

Höhe Aufbau, 79 mm / U-Wert 0.222 W/m2K • Weniger als 80 mm Aufbauhöhe inkl. Dämmung und Bodenheizung. • Ideal auch für Sanierungen oder Umnutzung von kalten Räumen.

36

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 36

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Decke / 1:20 / 1:10

Produkt

Wohnraum

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Aussendämmung

Höhe Bauteil, 399 mm / U-Wert 0.160 W/m2K Bodenbelag: Unterlagsboden: Bodenheizung: Trägerplatte Trittschalldämmung: Decke:

Kork, 10 mm 2K Polyurethan, 5 mm z.B. Stramax R25, 20 mm Spanplatte Nut und Kamm, 9 mm Paroc SSB 1, 35 mm Beton armiert, 240 mm

Biene AG

beheizt

Dämmung: Trägersystem: Deckenelement:

2 x 20 mm Vacuspeed/Purenit, 40 mm geklebt, z.B. mit Gyso 444 Holzlattung, 30/60 mm Zementfaserplatte, 10 mm

Aussenbereich

Höhe Aufbau, 80 mm / U-Wert 0.165 W/m2K • Montageklebung von Vacuspeed. Abdeckung und fixe Halterung durch Trägersystem und Deckenelement.

• Verlegeplanung siehe S.26

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 37

I

Planung

37

19.10.11 10:58


Wohnraum Bodenaufbauten

Bodenaufbau auf Vakuumdämmung Heutzutage gibt es Varianten, einen Bodenaufbau zu gestalten. Welche Variante zum Zug kommt, hängt in erster Linie vom Anwendungsbereich ab, ob er stark mechanisch belastet wird, welche Trittschallanforderungen erfüllt werden müssen oder welcher Ästhetik er genügen muss. Bei Verwendung von Vacuspeed als Dämmstoff in einem Bodenaufbau gelten teilweise andere Regeln, als bei herkömlichen Dämmstoffen. In der folgenden Tabelle sind einige mögliche Unterlagsböden mit entsprechenden Verarbeitungshinweisen aufgelistet. Nicht aufgeführte Unterlagsböden bedürfen einer Prüfung. Wir beraten sie gerne bei Auswahl und Ausführung.

Unterlagsböden nass Typ

Vakuumdämmung

Bodenheizung

Verarbeitungshinweise

Zement-Unterlagsboden Anhydrit-Unterlagsboden Kunstharz-Unterlagsboden

ja

ja

Magnesit-Unterlagsboden

nie direkt auf Vakuumdämmung giessen

Terrazzo-Unterlagsboden Gussasphalt-Unterlagsboden

nein *

Estriche trocken Typ

Vakuumdämmung

Bodenheizung

Knauf Brio ** ja

Fermacell 2E 22 **

ja

Holz / 3-Schichtplatte

Verarbeitungshinweise

Schutzlage zw. Vakuumdämmplatte und Estrich. z.B. Steinophon 290-TDZ

OSB-Platten * **

38

Verarbeitungstemperatur zu hoch Ausgleichsschicht erstellen

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 38

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:58


Vacuspeed

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 39

I

Planung

39

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Terrasse schwellenlos

Terrasse / 1:20 / 1:10

Produkt

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Holzrost, offene Fugen Gefälle im Beton Höhe Bauteil, min. 381 mm / U-Wert 0.161 W/m2K Bodenbelag: Unterlagsboden: Bodenheizung:

Nussbaumparkett, 20 mm Zementgebunden, 80 mm Warmwasserleitungen mit Schienen oder Klammern Trennlage: PE-Folie Trittschalldämmung: Paroc SSB 1, 2 x 20 mm

Fenster Ernst Schweizer AG

Nutzschicht: Unterkonstruktion: Gefällsschiftung:

Holzrost Lärche (FSC), 26/93 mm Lattung Lärche (FSC), 43/70 mm z.B. Isopat Unterlagen, punktuell 90/60 x 3, 8 oder 20 mm Drainage/Trittschall: z.B. Stauffer ENDUR TP, 10 mm Abdichtung: 2. Lage Dörrkuplast EP 4 ard WF flam, 4 mm 1. Lage Dörrkuplast E-3 sk, 3 mm Bautenschutzrolle, 3 mm Schutzschicht: 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Dämmung: Schutzschicht/Trittschall: Steinophon 290-TDZ, 5 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Dampfbremse: Dörr Titanol V Grundierung: Beton armiert, im Gefälle, 240 mm Decke/Gefälle:

Höhe Aufbau, min. 141 mm / U-Wert 0.166 W/m2K Berechneter Trittschall < 36 dB • Bewährte Konstruktion. • Ebener Belag und dank offenen Fugen ohne zusätzliche Entwässerungsrinne beim Austritt.

40

• Bzgl. Trittschall werden die erhöhten Anforderungen im Wohnungsbau gemäss SIA 281 deutlich übertroffen. siehe S.21

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 40

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Terrasse schwellenlos

Terrasse / 1:20 / 1:10

Produkt

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Holzrost, offene Fugen Gefälle im Beton Höhe Bauteil, min. 381 mm / U-Wert 0.161 W/m2K

Höhe Aufbau, min. 141 mm / U-Wert 0.166 W/m2K Berechneter Trittschall < 36 dB • Punktentwässerung in der Terrasse mit Wasserführung in Decke. • Oberste Abdichtung mit zusätzlicher Schutzfunktion ausgerüstet (Schieferbeschichtung).

• Bzgl. Trittschall werden die erhöhten Anforderungen im Wohnungsbau gemäss SIA 281 deutlich übertroffen. siehe S.21 • Verwendung von Vacuspeed CUT um den Abfluss herum.

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 41

I

Planung

41

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Terrasse schwellenlos

Terrasse / 1:20 / 1:10

Produkt

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Zementplatten in Splitt Gefälle im Beton Höhe Bauteil, min. 389 mm / U-Wert 0.159 W/m2K Bodenbelag: Unterlagsboden: Bodenheizung:

Natursteinplatten, 28 mm Zementgebunden, 80 mm Warmwasserleitungen mit Schienen oder Klammern Trennlage: PE-Folie Trittschalldämmung: Paroc SSB 1, 2 x 20 mm

Fenster Sky-Frame

Nutzschicht: Splittschicht: Drainage/Trittschall: Abdichtung: Schutzschicht: Dämmung: Trittschalldämmung: Dampfbremse: Grundierung: Decke:

Zementplatten, 1000 / 1000 / 50 mm Splitt, 30 mm z.B. Stauffer ENDUR TP, 10 mm 2. Lage Dörrkuplast EP 4 WF flam, 4 mm 1. Lage Dörrkuplast E-3 sk, 3 mm Bautenschutzrolle, 3 mm 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Dörr Titanol V Beton armiert, im Gefälle, 240 mm

Höhe Aufbau, 149 mm / U-Wert 0.164 W/m2K Berechneter Trittschall < 36 dB • Zusätzliche Entwässerungsrinne im Eingangsbereich gemäss SIA 271 erforderlich, da Entwässerung sowohl auf der Abdichtungsebene, als auch auf dem Nutzbelag. siehe S.20

42

• Bzgl. Trittschall werden die erhöhten Anforderungen im Wohnungsbau gemäss SIA 281 deutlich übertroffen. siehe S.21 • Drainagesystem wirkt auch als sehr guter Trittschalldämpfer.

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 42

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Terrasse schwellenlos

Terrasse / 1:20 / 1:10

Produkt

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Zementplatten in Splitt Gefälle im Beton Höhe Bauteil, min. 389 mm / U-Wert 0.159 W/m2K

Höhe Aufbau, 149 mm / U-Wert 0.164 W/m2K Berechneter Trittschall < 36 dB • •

Punktentwässerung mit Abwasserführung senkrecht innerhalb Trennwand/Schacht. Bzgl. Trittschall werden die erhöhten Anforderungen im Wohnungsbau gemäss SIA 281 deutlich übertroffen. siehe S.21

Verwendung von Vacuspeed CUT um den Abfluss herum.

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 43

I

Planung

43

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Terrasse schwellenlos

Terrasse / 1:20 / 1:10

Produkt

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Feinkeramik, verfugt Gefälledämmung Höhe Bauteil, min. 382 mm / U-Wert 0.183 W/m2K Natursteinplatten, 30 mm Zementgebunden, 110 mm Warmwasserleitungen mit Schienen oder Klammern PE-Folie Trennlage: Trittschalldämmung: Paroc SSB 1, 2 x 20 mm Bodenbelag: Unterlagsboden: Bodenheizung:

Fenster 4B

Nutzschicht: Drainagemörtel: Drainage: Abdichtung:

Feinkeramik verklebt, verfugt, 10 mm Einkornmörtel, 50 mm z.B. AquaDrain EK, 16 mm 2. Lage Dörrkuplast EP 4 WF flam, 4 mm 1. Lage Dörrkuplast E-3 sk, 3 mm Gefälle/Schutzschicht: Gefällsdämmplatten/PUR 1.5%, ab 20 mm Dämmung: 2 x 15 mm Vacuspeed, 30 mm Trittschalldämmung: Steinophon 290-TDZ, 5 mm Dampfbremse: Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Grundierung: Dörr Titanol V Decke: Beton armiert, 240 mm

Höhe Aufbau, min. 142 mm / U-Wert 0.189 W/m2K Berechneter Trittschall < 48 dB • Durchgehender Bodenbelag mit wasserführenden Eigenschaften. • Hauptentwässerung mit Rinne in seitliche, hauseigene Entwässerung (z.B. Aquadrain flex). • Gefälledämmung ersetzt Schutzlage auf Vakuumdämmung und ermöglicht Reduktion der Dämmstärke von Vacuspeed. • Bzgl. Trittschall werden die erhöhten Anforderungen im Wohnungsbau gemäss SIA 281 übertroffen. siehe S.21

44

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 44

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Terrasse schwellenlos

Terrasse / 1:20 / 1:10

Produkt

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Feinkeramik, verfugt Gefälledämmung Höhe Bauteil, min. 382 mm / U-Wert 0.183 W/m2K

Höhe Aufbau, min. 142 mm / U-Wert 0.189 W/m2K Berechneter Trittschall < 48 dB • Bzgl. Trittschall werden die erhöhten Anforderungen im Wohnungsbau gemäss SIA 281 übertroffen. siehe S.21 • Innenaufbauhöhe bestimmt Abstand der Ablaufrinne zum Fensteraustritt.

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 45

I

Planung

45

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Terrasse schwellenlos

Terrasse / 1:20 / 1:10

Produkt

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Natursteinplatten, offene Fugen Gefälle in Konstruktion Höhe Bauteil, 144 mm / U-Wert 0.134 W/m2K Bodenbelag: Unterlagsboden: Bodenheizung: Trennlage: Trittschalldämmung:

Natursteinplatten, 20 mm Fliessmörtel, 80 mm Warmwasserleitungen mit Schienen oder Klammern PE-Folie Paroc SSB 1, 2 x 20 mm

Fenster Ernst Schweizer AG

Nutzschicht: Stelzlager: Drainage/Trittschall: Abdichtung:

Natursteinplatten, 500 / 500 / 30 mm z.B. TerraMaxx DS, 20-120 mm z.B. Stauffer ENDUR TP, 10 mm 2. Lage Dörrkuplast EP 4 WF ard flam, 4 mm 1. Lage Dörrkuplast E-3 sk, 3 mm Schutzschicht: Bautenschutzrolle, 3 mm Dämmung: 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Schutzschicht: Bautenschutzrolle, 3 mm Dampfbremse: Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Grundierung: Dörr Titanol V Trägerplatte: 3-Schichtplatte, 30 mm Balken/Gefälle: Holzbalkenkonstruktion im Gefälle Dämmung/Lattung: Paroc UNS 34, 40 mm/Lattung, 40/40 mm Dampfbremse: FLEXIO Renova Lattung/Installationsraum: Lattung, 27/40 mm Putzträgerplatte: GKP 12.5 mm

Höhe Aufbau, 114 mm / U-Wert 0.166 W/m2K Berechneter Trittschall < 49 dB • Terrassenbelag ohne Gefälle mit in Höhe einstellbarem Stelzlager möglich. • Schwere Bodenplattenkonstruktion und geeignete Trittschalldämmung ermöglichen erhöhten Trittschallschutz. • Bzgl. Trittschall werden die erhöhten Anforderungen im Wohnungsbau gemäss SIA 281 übertroffen. siehe S.21

46

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 46

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Terrasse schwellenlos

Terrasse / 1:20 / 1:10

Produkt

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Natursteinplatten, offene Fugen Gefälle in Konstruktion Höhe Bauteil, 144 mm / U-Wert 0.134 W/m2K

Höhe Aufbau, 114 mm / U-Wert 0.166 W/m2K Berechneter Trittschall < 49 dB • Auf der Innenseite muss eine adaptive Dampfbremse eingesetzt werden. (FLEXIO Renova) • Bzgl. Trittschall werden die erhöhten Anforderungen im Wohnungsbau gemäss SIA 281 übertroffen. siehe S.21

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 47

I

Planung

47

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Flachdach / 1:20 / 1:10

Produkt

Flachdach

Erstellt

Vacuspeed August 2011 / DI

Kies-Schutzschicht Gefälle im Beton Höhe Bauteil, 347 mm / U-Wert 0.162 W/m2K Schutzschicht: Abdichtung: Schutzschicht: Dämmung: Schutzschicht: Dampfbremse: Grundierung: Decke:

Rundkies 16/32, 50 mm 2. Lage Dörrkuplast EP 4 WF flam, 4 mm 1. Lage Dörrkuplast E-3 sk, 3 mm Bautenschutzrolle, 3 mm 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Bautenschutzrolle, 3 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Dörr Titanol V Beton armiert, im Gefälle, 240 mm

Deckputz EPS PlanModul, 150 mm Grundputz, Abrieb

Schutzblech XPS, Styrofoam IB-CH-A

Höhe Aufbau, 107 mm / U-Wert 0.167 W/m2K • Einfacher Flachdachaufbau mit Kies-Schutzschicht. • Wandseitig das Wärmedämmverbundsystem bis 250 mm oberhalb Abdichtung mit XPS ausführen. • Anschluss an Wärmedämmverbundsystem. Abdichtung muss mindestens 120 mm an Mauerwerk hochgezogen werden.

48

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 48

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Flachdach / 1:20 / 1:10

Produkt

Flachdach

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Tonschrot-Schutzschicht Gefälledämmung Höhe Bauteil, min. 397 mm / U-Wert 0.146 W/m2K Schutzschicht: Schutzschicht: Abdichtung:

Grundputz, Abrieb Porotherm, 425 mm Grundputz, Abrieb

Tonschrot, 80 mm Bautenschutzrolle, 3 mm 2. Lage Dörrkuplast EP 4 WF flam, 4 mm 1. Lage Dörrkuplast E-3 sk, 3 mm Gefälle/Schutzs.: Gefällsdämmplatten, PUR 1.5%, ab 20 mm Dämmung: 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Schutzschicht: Bautenschutzrolle, 3 mm Dampfbremse: Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Grundierung: Dörr Titanol V Decke: Beton armiert, 240 mm

Ansetzmörtel Trennlage z.B. Stauffer NUVO WL, 3 mm

Höhe Aufbau, min. 157 mm / U-Wert 0.150 W/m2K • Verbesserter U-Wert dank zusätzlicher PUR Gefälledämmung.

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 49

I

Planung

49

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Flachdach / 1:20 / 1:10

Produkt

Flachdach

Erstellt

Vacuspeed August 2011 / DI

Intensiv-Begrünung Gefälle im Beton Höhe Bauteil, 564 mm / U-Wert 0.157 W/m2K Pflanzenebene: Vegetationstragschicht: Trennvlies Drainage: Schutzschicht: Abdichtung: Schutzschicht: Dämmung: Schutzschicht: Dampfbremse: Grundierung: Decke:

Naturwiese z.B. Zincoterre Rasen, min. 200 mm z.B. Zinco, Systemfilter SF, 1 mm z.B. Zinco, Floradrain FD 60, 60 mm z.B. Zinco, Isolierschutzmatte ISM 50, 6 mm 2. Lage Dörrkuplast EP 4 WF flam, 4 mm 1. Lage Dörrkuplast E-3 sk, 3 mm Bautenschutzrolle, 3 mm 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Bautenschutzrolle, 3 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Dörr Titanol V Beton armiert, im Gefälle, 240 mm

Sichtbackstein Terca Steinwolle Paroc WAS 45, 160 mm Mauerstein SwissModul, 150 mm Grundputz, Abrieb

Mauerfuss-Dämmung z.B. Thermur-Element XPS, Styrofoam IB-CH-A

Höhe Aufbau, 324 mm / U-Wert 0.164 W/m2K • Optimaler Begrünungsaufbau, z.B. von Zinco GmbH. • Anschluss an hinterlüftetes Mauerwerk mit spezieller Dichtungsführung (Sichtbackstein im Erdreich abgedichtet).

50

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 50

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Flachdach / 1:20 / 1:10

Produkt

Flachdach

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Extensiv-Begrünung Gefälle in Konstruktion Höhe Bauteil, 275 mm / U-Wert 0.133 W/m2K Pflanzenebene: Vegetationstragschicht: Trennvlies Drainage: Schutzschicht: Abdichtung: Schutzschicht: Dämmung: Schutzschicht: Dampfbremse: Trägerplatte: Dämmung/Lattung: Dampfbremse: Installationsraum/Lattung: Verputzträgerplatte:

Horizontal Lärchenschalung Lattung / Hinterlüftung Holzfaserplatte DWD Konstruktion / Steinwolle Paroc WAS 45, 180 mm Holzwerkstoffplatte, OSB Lattung / Installationsraum Gipsfaserplatte z.B. Fermacell

z.B. Sedumteppich z.B. Zincoterre Sedumteppich, min. 80 mm z.B. Zinco, Systemfilter SF, 1 mm z.B. Zinco, Floradrain FD 25, 30 mm z.B. Zinco, Speicherschutzmatte SSM, 5 mm 2. Lage Dörrkuplast EP 4 WF flam, 4 mm 1. Lage Dörrkuplast E-3 sk, 3 mm Bautenschutzrolle, 3 mm 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Bautenschutzrolle, 3 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm 3-Schichtplatte, 23 mm Paroc UNS 34, 40 mm/Lattung, 40/40 mm FLEXIO Renova Lattung, 27/40 mm GKP 12.5 mm

Höhe Aufbau, 173 mm / U-Wert 0.166 W/m2K • •

Extensive Begrünung auf Warmdach mit Vacuspeed. Abdichtung zum Haus mindestens 12 cm oberhalb Belag. Schutz der Abdichtung mit Schutzblech (UV-Strahlung). Gefälle in Holzkonstruktion.

• Auf der Innenseite muss eine adaptive Dampfbremse eingesetzt werden. (FLEXIO Renova)

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 51

I

Planung

51

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Steildach

Steildach / 1:20 / 1:10

Produkt

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Bei hoher Lärmbelastung

Höhe Bauteil, 328 mm / U-Wert 0.175 W/m2K (ohne Eindeckung)

Eindeckung: Ziegellattung: Konterlattung: Unterdachbahn: Dämmung/Lattung: Dampfbremse: Grundierung: Dach:

Dachziegel, Plano Fichte, 24/48 mm Fichte, 60/60 mm DEFENSIO 2S 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Purenit, 40 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Dörr Titanol V Sichtbeton armiert, 200 mm

Sichtbeton armiert, 200 mm Steinwolle Paroc WAS 45 Mauerwerk, Porotherm Grundputz, Abrieb

• Einsetzbar bei Gebäuden in Regionen mit hohem Aussenlärm (z.B. Flughafennähe). • Verlegung gemäss Montageanleitung. siehe S.26 und S.65 • Schlanke Steildachlösung zur optimalen Raumausnützung.

52

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 52

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:58


Vacuspeed

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 53

I

Planung

53

19.10.11 10:58


54

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 54

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:58


Sanierung

Steildach

65

Estrich

64

Terrasse / Flachdach 60-63 Wand

58-59

Wohnraum

57

Keller

56

Bei der Sanierung von Gebäuden oder bei der Umnutzung von kalten Räumen eignet sich die Verwendung von Vacuspeed in vielen Fällen, insbesondere dann, wenn Bestehendes sanft renoviert werden soll oder wenn kaum Platz vorhanden ist. Wie kann ich einen alten Kellerraum zum Büro umwandeln, wenn die Höhe kaum 2 Meter beträgt? Wie soll ein Haus mit schöner Aussenfassade innen gedämmt werden, ohne dass die Raumfläche enorm reduziert wird? Vacuspeed bietet Lösungen für genau diese Fragen.

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 55

I

Planung

55

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Boden / 1:20

Produkt

Keller

Erstellt

Vacuspeed August 2011 / DI

Umnutzung Garage und Kellerräume

Höhe Aufbau, ab 99 mm / U-Wert 0.227 W/m2K

Bodenbelag: Estrichelement: Bodenheizung: Dämmung: Trittschalldämmung: Abdichtung: Grundierung: Nivelliermasse: Grundierung: Boden:

Feinkeramik, 20 mm z.B. Knauf Brio, 23 mm z.B. TTS Trobatherm Öko, 20 mm Vacuspeed, 25 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm z.B. Dörr Titanol V z.B. Knauf Fliessspachtel 315, ab 2 bis 20 mm z.B. Knauf Estrichgrund Bestehende Betonplatte im Gefälle

Höhe Aufbau, ab 124 mm / U-Wert 0.223 W/m2K Bodenbelag: Estrichelement: Bodenheizung: Dämmung: Trägerplatte Ausgleichsschüttung: Abdichtung: Grundierung: Boden:

56

Feinkeramik, 20 mm z.B. Fermacell 2E22, 25 mm z.B. TTS Trobatherm Öko, 20 mm Vacuspeed, 25 mm z.B. Fermacell Gipsfaserplatte, 10 mm z.B. Fermacell Ausgleichsschüttung, ab 20 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Dörr Titanol V Bestehende Betonplatte im Gefälle

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 56

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Decke / 1:20

Produkt

Wohnraum

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Verbesserte Wärmedämmung

„Sie möchten den bestehenden Bodenaufbau erhalten und zusätzlich dämmen“

„Sie wollen dämmen und heizen ohne „Sie benötigen auf dem bestehenden Bodenaufbau eine Bodenheizung inklu- an Raumhöhe zu verlieren“ sive Dämmung“

Höhe Aufbau 78 mm / U-Wert 0.221 W/m2K

Höhe Aufbau 84 mm / U-Wert 0.239 W/m2K

2 x 20 mm Vacuspeed/Purenit, 40 mm Stösse abgeklebt mit Alu-Klebeband Lattung, Fichte 25/60, 25 mm Gipskartonplatte, 12.5 mm

Höhe Aufbau 95 mm / U-Wert 0.227 W/m2K

Parkett schwimmend, 20 mm 2K Polyurethan, 5 mm z.B. Stramax R25 inkl. Rohre, 20 mm OSB, 9 mm Vacuspeed, 25 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm

Parkett schwimmend, 20 mm z.B. Knauf Brio, 23 mm z.B. TTS Trobatherm Öko, 20 mm Vacuspeed, 25 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm Ausgleichsmörtel, ab 2 mm

„Sie wünschen sich einen neuen Bodenaufbau mit verbesserten Trittschall- und Dämmeigenschaften“

„Sie bevorzugen einen neuen Bodenaufbau im Trockenbauverfahren“

„Sie möchten dämmen ohne die hochwertige Kassettendecke zu tangieren“

Höhe Aufbau 105 mm / U-Wert 0.230 W/m2K

Höhe Aufbau ab 90 mm / U-Wert 0.239 W/m2K

Höhe Aufbau ab 85 mm / U-Wert 0.227 W/m2K

Parkett schwimmend, 20 mm Kunstharz, 30 mm PE-Folie EPS, z.B. Stramax NE, 30 mm Vacuspeed, 20 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm

Parkett schwimmend, 20 mm z.B. TTS Climaboden, 15 mm z.B. Knauf Brio, 23 mm Vacuspeed, 25 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm Ausgleichsschicht, z.B. Knauf Faserflex 15, ab 2 mm

Parkett schwimmend, 20 mm z.B. Knauf 23 WF, 33 mm (Knauf Brio 23 mm+Holzfaserplatte 10 mm) Vacuspeed, 25 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm Ausgleichsschicht, z.B. Knauf Faserflex 15, ab 2 mm

• Minimale Aufbauhöhe auch bei Einbau dünner Heizelemente (z.B. Stramax, Climaboden). • Möglichkeit gleich bleibender Bodenhöhe bei Entfernung eines existierenden Fliessestrichaufbaus. • Verbesserung der Trittschalldämmung beim Einbau von Steinophon 290-TDZ oder Stramax R25.

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 57

I

Planung

57

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Wand / 1:20

Produkt

Wand

Erstellt

Vacuspeed August 2011 / DI

Heizung integriert Geklebte Befestigung Stärke Aufbau, ab 90 mm / U-Wert 0.243 W/m2K

Grundputz, Abrieb, 10 mm Mauerwerk, PlanModul, 150 mm EPS XPS Deckputz

Beplankung: Vorsatzschale: Dampfbremse: Dämmung: Wand:

z.B. TTS Clima-Wall, 15 mm z.B. Knauf CW 50, 50 mm PE-Folie Vacuspeed, 25 mm bestehender Wandaufbau

• Vacuspeed als Innendämmung von Gebäuden. Wenig Raumverlust bei sehr guter Wärmedämmung. Zusätzliche Wandheizungsmontage möglich. • Mit zusätzlicher Dämmung (z.B. Steinwolle) in der Metallständerwand kann U-Wert unter 0.2 W/m2K gesenkt werden, ohne Aufbaustärke zu verändern. • Zusätzlicher Installationsraum zwischen Beplankung und Dämmung.

58

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 58

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Wand / 1:20

Produkt

Wand

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Innendämmung Mechanische Befestigung Stärke Aufbau, ab 78 mm / U-Wert 0.214 W/m2K

Beplankung: Lattung: Dampfbremse: Dämmung: Wand:

• • • •

Putzträgerplatte, GKP 12.5 mm Fichte, 25/60 mm PE-Folie 2 x 20 mm Vacuspeed/Purenit, 40 mm bestehender Wandaufbau

Keine Fassadenänderung erforderlich (geringe Renovationskosten). Ideal bei denkmalgeschützten Bauten, bei denen aussen nichts verändert werden darf. Kann hinter bestehenden Heizkörpern (Radiatoren) angebracht werden. Brüstungs- und Leibungsdämmung mit Sonderformaten Vacucomp möglich.

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 59

I

Planung

59

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Terrasse / 1:20

Produkt

Terrasse

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Sanierung Warmdach

Höhe Aufbau neu, ca. 130 mm / U-Wert 0.164 W/m2K

bestehend Zementplatten, 40 mm Splitt, 30 mm Vlies Wassersperre z.B. Kork, 50 mm Dampfbremse

neu Nutzschicht: Splittschicht: Schutzschicht: Abdichtung:

Zementplatten, 500 / 500 / 40 mm Splitt, 30 mm Bautenschutzrolle, 3 mm 2. Lage Dörrkuplast EP 5 WF flam, 5 mm 1. Lage Dörrkuplast E-3 sk, 3 mm Bautenschutzrolle, 3 mm Schutzschicht: 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Dämmung: Trittschalldämmung: Steinophon 290-TDZ, 5 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Dampfbremse: Dörr Titanol V Grundierung: Beton Decke:

Höhe Aufbau bestehend, ca. 130 mm / U-Wert 0.771 W/m2K • Terrassensanierung neu mit Vacuspeed und gleich bleibender Höhe. • Kein Fensterumbau nötig.

OK. Nutzschicht bei Einsatz mit PUR Alu siehe S.23

60

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 60

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Terrasse / 1:20

Produkt

Terrasse

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Sanierung Umkehrdach

Höhe Aufbau neu, ca. 160 mm / U-Wert 0.204 W/m2K

bestehend Zementplatten, 40 mm Splitt, 30 mm Vlies XPS, 80 mm Wassersperre

neu Nutzschicht: Splittschicht: Schutzschicht: Abdichtung:

Zementplatten, 500 / 500 / 40 mm Splitt, 30 mm Bautenschutzrolle, 3 mm 2. Lage Dörrkuplast EP 5 WF flam, 5 mm 1. Lage Dörrkuplast E-3 sk, 3 mm Dämmung/Schutzschicht: PUR, 50 mm Dämmung: Vacuspeed, 20 mm Trittschalldämmung: Steinophon 290-TDZ, 5 mm Dampfbremse: Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Grundierung: Dörr Titanol V Decke: Beton

Höhe Aufbau bestehend, ca. 160 mm / U-Wert 0.478 W/m2K Höhe Aufbau bestehend

40 mm

50 mm

60 mm

Höhe Aufbau neu (U-Wert = 0.25 W/m2K)

25 mm Vacuspeed Sololösung

15 mm Vacuspeed + 30 mm PUR Alu

15 mm Vacuspeed + 40 mm PUR Vlies

20 mm Vacuspeed + 20 mm PUR Alu

OK. Nutzschicht bei Einsatz mit XPS siehe S.23

• Terrassensanierung neu mit Vacuspeed und gleich bleibender Höhe. • Kein Fensterumbau nötig. • Verwendung von Vacuspeed und PUR in Kombination, um Belagshöhe gleich zu halten.

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 61

I

Planung

61

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Flachdach / 1:20

Produkt

Flachdach

Erstellt

Vacuspeed August 2011 / DI

Sanierung Warmdach

Höhe Aufbau neu, ca. 140 mm / U-Wert 0.164 W/m2K bestehend Rundkies, 80 mm Vlies Wassersperre PUR, 50 mm Dampfbremse

neu Schutzschicht: Abdichtung: Schutzschicht: Dämmung: Schutzschicht: Dampfbremse: Grundierung: Decke:

Rundkies 16/32, 80 mm 2. Lage Dörrkuplast EP 5 WF flam, 5 mm 1. Lage Dörrkuplast E-3 sk, 3 mm Bautenschutzrolle, 3 mm 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Bautenschutzrolle, 3 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Dörr Titanol V Beton

Höhe Aufbau bestehend, ca. 140 mm / U-Wert 0.550 W/m2K • Terrassensanierungen mit Warmdachaufbau mit Vacuspeed ersetzen existierende Warmdach oder Umkehrdachaufbauten und können schlanker ausgeführt werden.

OK. Schutzschicht bei Einsatz mit PUR Alu siehe S.23

62

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 62

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Flachdach / 1:20

Produkt

Flachdach

Vacuspeed

Erstellt

August 2011 / DI

Sanierung Umkehrdach

Höhe Aufbau neu, ca. 170 mm / U-Wert 0.162 W/m2K bestehend Rundkies, 80 mm Vlies XPS, 80 mm Wassersperre

neu Pflanzenebene: Vegetationstragschicht: Trennvlies: Drainage: Schutzschicht: Abdichtung: Schutzschicht: Dämmung: Schutzschicht: Dampfbremse: Grundierung: Decke:

z.B. Sedumteppich z.B. Zincoterre Sedumteppich, min. 80 mm z.B. Zinco Systemfilter SF, 1 mm z.B. Zinco Floradrain FD 25, 30 mm z.B. Zinco Speicherschutzmatte SSM, 5 mm 2. Lage Dörrkuplast EP 5 WF flam, 5 mm 1. Lage Dörrkuplast E-3 sk, 3 mm Bautenschutzrolle, 3 mm 2 x 20 mm Vacuspeed, 40 mm Bautenschutzrolle, 3 mm Dörrkuplast EVA 35 flam, 3.5 mm Dörr Titanol V Beton

Höhe Aufbau bestehend, ca. 170 mm / U-Wert 0.473 W/m2K • Keine Dachranderhöhung notwendig. • Aufwertung durch neue Schutzschicht.

OK. Schutzschicht bei Einsatz mit XPS siehe S.23

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 63

I

Planung

63

19.10.11 10:58


Bereich / Mst.

Estrich / 1:20

Produkt

Estrich

Porotherm

Erstellt

August 2011 / DI

Sanierung von oben

Höhe Aufbau, 62 mm / U-Wert 0.240 W/m2K (Bestandsdämmung berücksichtigt)

unbeheizt

z.B. 3-Schichtplatte, 27 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm Vacuspeed, 25 mm Steinophon 290-TDZ, 5 mm Bestehende Decke

beheizt

• Einfachste Bodendämmung mit aufgelegten Holzplatten als Belag, für selten genutzte Estrichgeschosse. • Schutzlagen zum Schutz der Vakuumdämmplatten beidseitig verlegen.

64

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 64

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:59


Bereich / Mst.

Steildach

Steildach / 1:20

Produkt

Porotherm

Erstellt

August 2011 / DI

Sanierung Aussendämmung auf bestehendes Steildach Höhe Aufbau, ab 124 mm / U-Wert 0.240 W/m2K

Eindeckung: Ziegellattung: Konterlattung: Unterdachbahn: Dämmung/Lattung: Dampfbremse: Schalung:

Dachziegel, Vauban Fichte, 24/48 mm Fichte, 60/60 mm DEFENSIO 2S 2 x 20 mm Vacuspeed Purenit, 40 mm z.B. CaVap Alu 100 Sichtschalung

Arbeitsschritte 1 2 3 4 5 6 7

Ziegeldach abdecken Ziegellattung und Konterlattung entfernen Bestehende Sparrenlage freilegen Neue Sichtschalung auf Sparrenlage verlegen Dampfbremse aufbringen 1. Lage Purenitstreifen parallel zu Sparren befestigen Vacuspeed und gegebenenfalls Vacuspeed CUT zwischen Purenitstreifen einlegen 8 2. Lage Purenit und Vacuspeed parallel zur Traufe, Zug um Zug zum First verlegen 9 Kreuzpunkte der Purenitstreifen für Konterlattung auf Unterdachbahn übertragen (z.B. mit Schlagschnur) 10 Konterlattung an Kreuzpunkten befestigen 11 Ziegellattung gemäss Ziegelmodell anbringen 12 Dach eindecken

• Geringe Dacherhöhung. • Aufwertung Dachstuhl (Sichtbalken).

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 65

I

Planung

65

19.10.11 10:59


66

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 66

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:59


Verarbeitung

Vacuspeed

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 67

I

Verarbeitung

67

19.10.11 10:59


Verarbeitungsgrundsätze Vacuspeed ist ein Sortiment aus Hochleistungswärmedämmplatten und einem zuschneidbaren Vacuspeed CUT Streifen. Um eine einwandfreie Verarbeitung und Funktion zu gewährleisten, bitten wir Sie die nachfolgenden Hinweise exakt zu befolgen. Bei falscher Behandlung und Verarbeitung kann für Schäden keine Gewährleistung übernommen werden.

1. Transport, Lagerung und Lieferkontrolle Die Vacuspeed-Platten werden in Boxen stehend geliefert. Die Box sollte erst am Einbauort geöffnet und die Platten auf Vakuumverlust kontrolliert werden. Die Boxen und Platten müssen beim Transport bis zum Einbauort gegen jegliche mechanische Einwirkung geschützt werden. Die Vacuspeed-Boxen sind gegen Nässe, längere Sonneneinstrahlung und mechanische Einflüsse zu schützen.

2. Sicht- und Oberflächenkontrolle vor Einbau Eine intakte Platte ist relativ hart und die Folienumhüllung sitzt straff mit einer faltigen Struktur (wie vakuumverpackter Kaffee). Eine belüftete Platte ist weicher und die Folienumhüllung sitzt lose mit leichter Blasenbildung, ohne die prägnante Faltenstruktur.

3. Wichtige Verarbeitungshinweise Der Untergrund am Verarbeitungs-/Einbauort muss sauber und trocken sein. Unebenheiten müssen vor dem Verlegen ausgeglichen werden. Die Flächen müssen sauber und frei von scharfkantigen oder spitzen Gegenständen sein. Die umhüllende Folie darf nicht verletzt oder entfernt werden. Das Sägen, Schneiden, Bohren etc. der Vacuspeed-Platte ist nicht zulässig. Nur der Vacuspeed CUT Streifen kann zugeschnitten und angepasst werden. Schneidarbeiten nie in der Nähe der Vakuumplatte durchführen. Ungeschützte Vacuspeed-Platten dürfen mit Sorgfalt und sauberem Schuhwerk betreten werden. Die dauerhafte Anwendungstemperatur darf +80°C nicht übersteigen. Bei Verklebungen nur lösemittelfreie Montagekleber verwenden. Vacuspeed-Platten nicht knicken, biegen oder auf die Kante fallen lassen. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie uns.

68

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 68

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:59


Vacuspeed

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 69

I

Verarbeitung

69

19.10.11 10:59


Verarbeitungsbeispiel Lose Verlegung

Dank vorgefertigten Massen ist Vacuspeed nicht nur f端r die Planung einfach, sondern vor allem auch in der Verarbeitung unkompliziert. In Boxen angeliefert bleiben die Vacuspeed-Platten bis zur Verlegung, auch bei Etappierungen, gut gesch端tzt.

70

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Brosch端re_Vakkumd辰mmung_Inhalt_D.indd 70

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:59


Optimiertes Handling

Bestellen und direkt ab Lager abholen

2

1

Box aufreissen ohne Werkzeug

Plattenentnahme, Plattenkontrolle und Verlegung

3

4

Vacuspeed CUT Streifen zuschneiden und verlegen

Vacuspeed CUT einmessen

6

5

Fertig

Zweite Lage gemäss Verlegeplanung siehe S.24 –25

7

8

Vacuspeed

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 71

I

Verarbeitung

71

19.10.11 10:59


72

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 72

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:59


Services

Vacuspeed

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 73

I

Services

73

19.10.11 10:59


Services In der ganzen Schweiz vertreten, stehen wir Architekten, Ingenieuren, Unternehmern und Bauherren mit professioneller Beratung - auch vor Ort - jederzeit gerne zur Verfügung. Dies gilt für sämtliche Bauphasen von der Projektierung bis zur Ausführung. Konkret heisst dies: Fachkompetenz

Dienstleistungen

• techn. Dokumentationen • Backoffice mit Bauphysikern und Ingenieuren • Unterstützung bei bauphysikalischen und statischen Berechnungen • Luftschall-, Körperschall- und Trittschallmessungen zusammen mit unseren Partnern • Wärmebildaufnahmen, wenn gewünscht mit Beurteilung und Interpretation • Prüfzeugnisse • CE Zertifizierungen • Ausschreibungstexte

• Überwachung der Ausführung bei spezifischen Detaillösungen • Instruktion auf der Baustelle durch unsere Anwendungstechniker • Handmuster für Visualisierung • Unterstützung bei der Devisierung und beim Massenauszug • Download sämtlicher Detaillösungen in den Formaten eps, dwg und pdf aus unseren technischen Dokumentationen • Persönliche Beratung durch Aussendienst und Fachleuten aus dem Backoffice • Unterstützung durch Aussendienst und Innendienst bei der Bestellung • Hotline Beratung 0848 840 020 während den Geschäftszeiten • Schulung der Verarbeiter • Referenzobjekte • Referenzliste von Verarbeitern Verlegesoftware • Einfache Eingabe des Grundrisse mit Polygonzug, nur rechte Winkel • Definieren von Aussparungen und einspringenden Ecken • Verlegeplan als PDF zum drucken • Massenauszug • Direkte Auslösung der Bestellung via Mail

Beratung T 0848 840 020 info@zzwancor.ch www.zzwancor.ch

74

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Broschüre_Vakkumdämmung_Inhalt_D.indd 74

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:59


Vacuspeed

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 75

I

Services

75

19.10.11 10:59


Ausschreibung Angebot 364

Ausschreibung und Angebot Nr. 364 Projekt:

061.114NI

MLV Vacuspeed 2011.114NI

MLV Vacuspeed 2011.114NI Eingabesumme Netto

Fr. ..............................

Name:

.............................................

Strasse:

.............................................

PLZ, Ort:

.............................................

Telefon:

.............................................

Fax:

.............................................

Sachbearbeiter: .............................................

76

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 76

inkl. MWST

Ort, Datum: .....................................................

Unterschrift: .....................................................

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:59


Ausschreibung Angebot 364

Projekt: 061.114NI MLV Vacuspeed 2011.114NI

Seite: 2 12.09.2011

Ausschreibung und Angebot Nr. 364 Brutto

Netto

Zusammenstellung nach Auftrag, NPK-Kapitel 364 MLV Vacuspeed 2011.114NI 364 Flachdacharbeiten mit Dichtungsbahnen Total

........................

........................

........................

........................

Konditionen Eingabesumme

Revidiert

Brutto

Bezeichnung

..............................

..............................

Rabatt

.............. % ..............................

..............................

..............................

..............................

.............. % ..............................

..............................

Zwischentotal 1 Skonto Zwischentotal 2 MW ST Netto

..............................

..............................

8.00 % ..............................

..............................

..............................

..............................

Vacuspeed

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 77

I

Services

77

19.10.11 10:59


Pr체fzeugnis

78

ZZ Wancor AG, CH-8105 Regensdorf, Tel 0848 840 020

84282_Technische_Brosch체re_Vakkumd채mmung_Inhalt_D.indd 78

www.zzwancor.ch

19.10.11 10:59


Vacuspeed

Impressum

Energieeffizienz ist heute wichtiger denn je. Unsere Häuser sollen im Betrieb so wenig Energie wie möglich verbrauchen. Ziele wie Nullenergie oder gar Plusenergie rücken in Reichweite. Dafür dämmen wir unsere Häuser immer besser und immer mehr.

Redaktion Pierre Jelovcan, Dipl. Bauführer SBA/NDS, Leiter Anwendungstechnik Dach Daniel Imhof, Dipl. Hochbauzeichner, Marketing/Kommunikation Martina Roth, Dipl. Hochbauzeichnerin, Marketing/Kommunikation

Werte, mit denen Sie rechnen können.

Manchmal wäre weniger aber mehr, besonders, wenn es um die Materialstärken geht, die wir aufbringen müssen. Gerade aus ästhetischen oder denkmalpflegerischen Gründen wünschte man sich manchmal sogar gar nichts. Diesem Wunsch kommt Vacuspeed ziemlich nahe. Und dämmt dennoch so gut, dass die energetischen Anforderungen erfüllt sind. Denn nichts dämmt so gut wie nichts. Daher umgibt bei Vacuspeed ein Vakuum den druckfesten Kern der Hochleistungsdämmung. Eine aluminiumbedampfte Kunststofffolie umhüllt die Dämmplatte sicher und schliesst das Vakuum dauerhaft ein. Wenn es um schwellenlose Übergänge geht vom Wohnzimmer auf den Balkon, wenn Sie bei einem Umbau keinen Platz für die Dämmung finden, wenn Ihr Konzept der flächenbündigen Weite am Aufbau der Dämmung zu scheitern droht – denken Sie an Vacuspeed. Vacuspeed ist flach und nimmt nur wenig Platz in Anspruch. Vacuspeed vereint auch bei schwierigen Fällen die architektonische Gestaltung mit der energetischen Notwendigkeit. Vacuspeed ist aber auch schnell, nicht umsonst trägt es seinen Namen. Denn ab Lager verfügbare Module werden auf der Baustelle einfach zu einem Ganzen gefügt – ohne Planung weit im Voraus und ganz ohne Wartezeiten.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit unserer schnellen Hochleistungsdämmung.

Fachberatung Mario Buess, Spengler/Dachdecker, Beratung und Verkauf Dach Michael Fritsche, Dipl. Bauingenieur FH/STV/NDS, Marketingleiter Dach und Wand Kay Blechschmidt, Bauingenieur FH/SIA, Leiter PM Wand Markus Morgenthaler, dipl. Werkstoffingenieur ETH, Leiter PM Dach Hanspeter Esslinger, Bauleiter, Produktmanagement/Technische Beratung Heinrich Schnyder, Experte Gebäudehülle Andreas Mühlebach, Dipl. Architekt HTL/STV/Akustik + Baupysik Adrian Sieber, Dipl. Architekt ETH/SIA Technische Zeichnungen Martina Roth, Dipl. Hochbauzeichnerin, Marketing/Kommunikation Daniel Imhof, Dipl. Hochbauzeichner, Marketing/Kommunikation Gestaltung / Titelbild Martina Roth, Dipl. Hochbauzeichnerin, Marketing/Kommunikation Daniel Imhof, Dipl. Hochbauzeichner, Marketing/Kommunikation Fotografie, ohne weitere Angaben Daniel Imhof, Markus Dobrew, Oliver Ernst, Zinco GmbH Text / Lektorat Markus Morgenthaler, Martin Grether Techkomm Druck Printlink AG, Birmensdorf Buchbinderei Scherrer AG, Urdorf Papier Umschlag: Luxo Art Silk von Papyrus 300 g/m2 Inhalt: Luxo Art Silk von Papyrus 150 g/m2

Sämtliche Angaben und Vorschläge bezüglich der fachtechnischen Anwendung von Vakuumdämmung, entsprechen dem heutigen Stand der Technik. Die normativen Grundlagen orientieren sich an der SIA Norm und jene der Ausführung, an den allgemeinen Regeln der Baukunst und der Bauphysik. Gestalterisch und architektonisch wurde versucht, allen üblichen Aufbauten gerecht zu werden. In diesem Sinne sind die dargestellten Lösungen mit einer gewissen Ambition verbunden, durch welche die abgebildeten Details partiell über den konventionellen Rahmen hinausgehen. Aus diesem Grund sind die Planenden gebeten, die Vorschläge den situativen Bedingungen ihres Entwurfs anzupassen. Für die konkrete Beratung vor Ort, sei es im Büro oder auf dem Bau, stehen in Dämmfragen erfahrene Mitarbeiter der ZZ Wancor zur Verfügung.

© 2011 ZZ Wancor AG, Regensdorf

84282_Technische_Broschüre_Vakuumdämmung_UG_D.indd 2

17.10.11 17:52


Vacuspeed

Althardstrasse 5 CH-8105 Regensdorf T +41 (0)44 871 32 32 F +41 (0)44 871 32 90

Beratung

T 0848 840 020 info@zzwancor.ch www.zzwancor.ch

ZZ Wancor bietet Ihnen eine breite Palette von hochwertigen Baustoffen: Tondachziegel und Backsteine aus eigener Schweizer Produktion, bewährte Systeme im Bereich Flachdach sowie Dämmaterialien und weitere Bauprodukte von erstklassigen Herstellern. In der ganzen Schweiz vertreten, stehen wir den Architekten, Ingenieuren, Bauherren und Unternehmern mit professioneller Beratung – auch vor Ort – jederzeit zur Verfügung. Wir pflegen das Bewährte, optimieren kontinuierlich und setzen mit Neuentwicklungen innovative Impulse. Das Unternehmen ZZ Wancor AG gehört zur Wienerberger Gruppe.

ZZ Wancor. Dach, Wand, Dämmung.

LG 10.11 6000

ZZ Wancor AG

Vacuspeed

Hochleistungswärmedämmung

Planung und Ausführung

84282_Technische_Broschüre_Vakuumdämmung_UG_D.indd 1

17.10.11 17:52


Vacuspeed Broschüre