Page 1


I

m Sommer habe ich mit einem alten Freund, der so garnichts mit Bikes am Hut hat im Garten gesessen und er fragte mich: Nenne mir mal die Gründe warum ich mir ein NICOLAI Bike kaufen soll. Ich habe dann natürlich eine Stunde am Stück geredet und am Ende beschlossen, das mal aufzuschreiben: Im Jahr 1990 war ich von meinem Maschinenbaustudium ein wenig gelangweilt und zusammen mit ein paar Freunden haben wir uns gefragt, ob man nicht in Kalifornien eine gute Zeit haben könnte. Nach viel Papierkram hatten wir dann ein Jahr später eine “Greencard” und alle einen Job. Ich hatte einen Job als Konstrukteur bei AMP-Research in Laguna Beach. Dort habe ich genau die Dinge gelernt, die man an einer typisch deutschen Uni nicht lernen kann. Wir haben viele Rahmen und Federungskinematiken für Mountainbikes konstruiert und ich konnte sogar zu der Zeit, in der ich wieder in Deutschland war, noch einige Aufträge aus der Ferne erledigen. Am Ende hatte ich 1995 einen Auftrag von einer amerikanischen MTB-Marke in der Hand und ich sollte tausend Rahmen bauen. Wenn man so frisch von der Uni kommt, dann denkt man (seltsamerweise), dass man so gut wie alles organisieren und fernsteuern kann und akzeptierte den Auftrag. Im Handumdrehen hatte ich in Italien eine Firma gefunden, die mir versprach, die tausend Rahmen nach meiner Zeichnung zu fertigen. Ich habe mich sehr gefreut, nachdem ich die ersten 50 Rahmen in guter Qualität abgeholt habe. Die Freude war dahin, nachdem ich die zweite Rutsche von 250 Rahmen gesehen habe, die totaler Schrott waren. Eine Woche später hatte ich ein Fax aus den USA in der Hand mit Worten wie “Lieferverzug” und „Schadensersatz”. Mein Puls beschleunigte sich und ich dachte: „Verdammt, was machen wir jetzt? Selber bauen oder pleite gehen?” Und so bin ich zu dem ersten guten und wichtigsten Grund gekommen: Fertigungsqualität Wir haben dann Schweißgeräte, Fräs- und Drehmaschinen gekauft und am Ende alle Rahmen an den Kunden in die USA geliefert. Jedoch haben wir uns auch gefragt, warum wir eigentlich Rahmen für andere bauen und nicht für uns. Das war die Geburtsstunde der Bike Marke NICOLAI.

2


Die Fertigungsqualität an sich ist ja noch kein Mehrwert für einen Kunden. Die folgenden zwei Mehrwerte resultieren aus der Fertigungsqualität: Langlebigkeit & Präzise Fahreigenschaften Nur wenn die Schweißnähte tief bis in die Wurzel durchgeschweißt sind und keine Kerben aufweisen, kann ein Bike Rahmen die Schläge vom Untergrund viele Jahre aushalten, ohne zu brechen. Präzise Fahreigenschaften werden erreicht, wenn das Hinterrad präzise gerade zum Vorderrad steht und selbst ein Laie merkt, dass ein schiefes Bike komisch fährt (meist denkt er jedoch, dass es an seinem Fahrkönnen liegt). Wir haben unsere Fertigung in den letzten 20 Jahren immer weiter optimiert, um die Fertigungsqualität immer weiter zu erhöhen und natürlich auch um immer anspruchsvollere Konstruktionen umsetzen zu können. Natürlich kann man eine Fertigung auch auslagern, jedoch muss man dann einen gewissen Zusatzaufwand einplanen, um die Prozesse bei anderen zu prüfen. Das machen wir nicht, denn wir fertigen alles im eigenen Hause. Dieser triviale Umstand führt jedoch zum nächsten Grund: Kundenspezifische Anpassungsmöglichkeiten Da wir ein NICOLAI Bike erst fertigen, wenn uns eine Kundenbestellung vorliegt, fällt es uns leicht, unterschiedliche Wünsche wie z.B. Farbe, Zugführung oder sogar eine Sondergeometrie umzusetzen. Die Möglichkeiten und Grenzen können im persönlichen Gespräch mit unserem Team aus dem Verkauf und der Technik evaluiert werden. Ach ja, hier haben wir einen weiteren Grund: Persönliche Beratung Der persönliche Kontakt reißt auch nach dem Kauf eines NICOLAI Bikes nicht ab. Es gibt Kunden, mit denen wir seit 20 Jahren eine Freundschaft pflegen.Wenn nach einigen Jahren hartem Einsatz mal ein Lager gewechselt werden muss oder auch ein Rahmen mal eine neue Beschichtung bekommen soll, so kann man die Jungs aus dem Service einfach anrufen. Da wir auch alle Kleinteile auf unseren Maschinen fertigen, können wir auch alle Ersatzteile für ältere Modelle bei Bedarf nachproduzieren. In drei Worten:

Wir laufen keinem Trend hinterher, sondern testen alles selbst und kommen zu eigenen Überzeugungen und das seit 20 Jahren. Wir haben einen sehr großen Erfahrungsschatz. Nach meiner Ansicht grenzt es an Kundenbeleidigung ein Bike in einem Jahr als Neuheit anzukündigen und im nächsten Jahr das gleiche Modell als Auslaufmodell abzukündigen. Ein NICOLAI ist zeitlos. Gerade gezogene runde Rohre gepaart mit aufwendigen CNC-Frästeilen und schönen Detaillösungen ergeben ein Rahmendesign, welches auch nach vielen Jahren gefällt. Ich nenne das: Beständigkeit und Wertstabilität Die Fertigung von Produkten nah am Kunden ist umweltschonend. Das gilt für Brot, Milch, Fleisch und jedes andere Produkt. Und es gilt vor allen Dingen für große Objekte. Ich möchte nicht sperrige Fahrradrahmen, die fast nur aus Luft bestehen, in Containern über die Weltmeere transportieren. Ich möchte auch nur die Dinge produzieren, die benötigt werden. Für immer mehr Kunden ist diese Nachhaltigkeit und die Arbeitsplätze hier vor Ort ein Grund, sich für ein NICOLAI Bike zu entscheiden. Abgenutzt formuliert: Nachhaltigkeit Doch zurück zu den Bikes. Jeder NICOLAI Rahmen wird in Lübbrechtsen entwickelt. Das Bike wird konstruiert, Prototypen gebaut und getestet bis wir zufrieden sind. Dabei fließt das Feedback unserer Teamfahrer, unserer Kunden und unsere eigene Erfahrung als Biker ein. Unser Ziel ist dabei immer das gleiche: Beste Funktion, Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und das Gute besser zu machen. Und das ist doch der beste Grund: Das beste Bike Grüße Kalle NICOLAI

10 Jahre Ersatzteilverfügbarkeit

3


Quality of production

O

ne day this summer, I sat down in my backyard with an old friend who has nothing to do with bikes. He was curious as to why he should buy a NICOLAI bike. So I gave him a one hour monologue outlining the reasons why. A shorter version follows: Back in 1990 I was a little bit bored by my engineering studyies at university, so a few friends and I had the great idea to get to know the sunny side of life in California. One year and lots of paperwork later, we all had a “Greencard” and a job. I was hired by AMP Research in Laguna Beach as an engineer, this was

4

exactly the place where I learned to think outside the German university ”box”. We designed many different types of frame triangles and kinematics for mountainbikes and on my return to Germany I continued to work for the overseas market. In 1995 I received an order for 1000 frames from a US Mountainbike brand. Fresh out of university, you think you can oganise almost everything from your homedesk and so I took on the order. Within no time I had found an Italian company who comitted to building the thousand frames based in my drawings. I picked up the first batch of 50 frames, which were of fantastic quality and I was really happy. But the joy was short lived. The next 250 frames were at best scrap. One week later a fax arrived from the USA headed “default in delivery” or “compensation”. My heart sank to the pit of my stomach. What the hell was I going to do? It was a case ot either build the frames myself or go bust.

We started building up our own production with all the necessary machines and made it happen: 1000 frames from in house production. This was the birth of NICOLAI. Manufacturing quality itself isn´t an added value for the customer but the added value results from the Durability and manufacturing quality. To build a long lasting bicycle frame it´s important to have welds which are rootwelded and don´t have any notches. To have a bike which rides in a straight line, it´s important that the front and rear wheel are lined up 100%, even a layman can tell when the wheels are out of line. Over the past 20 years we have been constantly optimising our manufacturing process to improve production quality and to biuld more technically demanding frames. Of course you can outsource the manufacturing process, but this leads to a higher quality control work load and the co-ordination of external partners. This isn´t what we do. We produce in house. Customer specific adjustment possibilities Since we only build to order it is relatively easy for us to modify the frame to suit the customers‘ requirements. Colour, cable routing or a tailor made geometry are all perfectly manageable. Numerous possibilities can be discussed in person with our sales and engineering team.


Personal advice We‘ve become friends with many of our customers over the past twenty years and we are making new friends every day. If you are passionate about what you do, you attract similarly passionate people who remain loyal to the brand and have an empathy with the people behind it. Whether you need a bearing replacement or a frame respray, just call our Service Department. 10 years spare parts availability guaranteed For 20 years we‘ve been vreating, evaluating and testing everything ourselves. This is how we create the visions and if you like, our own trends. In my opinion it is disrespectful to the rider who bought a frame last year when you bring out a new frame this year and every subsequent year. It‘s simply a case of sell, sell, sell. NICOLAI is timeless. Straight and round tubes combined with complex CNC parts make a timeless frame design. Permanence and stability of value You like to buy locally produced products like bread, milk and meat; so do we. Why not buy your bike from a localish company? I don´t want to ship bulky space robbing bike frames in oversea containers. I want to produce things that are needed. More and more customers are aware of this sustainability aspect and their role in supporting the local economy as a reason to buy a NICOLAI bike. This is: Sustainability Back to bikes now. Every single NICOLAI frame is designed, enigineered and truly handcrafted in Lübbrechtsen. We base our prototyping on our team riders, customers feedback and our know-how. Always keeping our eye on the goals of optimum function, durability, reliability and ultimately making the best even better. That‘s how we strive for: The best bike cheers Kalle NICOLAI

Benoit Coulanges | Digne-les-bains, F

5


Benefits of the NICOLAI complete bikes

Die Vorteile der NICOLAI Kompletträder

6

+ 100% designed, engineered, machined, welded, manufactured and assembled in Germany + Quick availability + Customisable frames + Components selected from experienced riders for riders + Assembled@NICOLAI & ready to ride + 100% in Deutschland erdacht, konstruiert, geschweißt, gefertigt und montiert + sehr schnelle Lieferbarkeit + Rahmen sind individualisierbar + Ausstattung der Räder wurde von Mountainbikern für Mountainbiker zusammengestellt + bei NICOLAI montiert & sofort fahrbar


NICOLAI Complete bikes | Kompletträder <e>

<d>

techline pro

techline pro

Based on the success of the techline configuration we are proud to offer the techline pro configuration for 2016. In corporation with the British suspension specialists from MOJO we are able to offer a custom tuned FOX suspension setup.

Basierend auf dem Erfolg der techline Ausstattung freuen wir uns, euch für die Saison 2016 die techline pro anbieten zu können. Diese Ausstattung beinhaltet ein Custom FOX Fahrwerk by MOJO Suspension, dass individuell auf eure Bedürfnisse angepasst wird.

techline

techline

<e>

<d>

2

015 we can finally satisfy the request of many NICOLAI fans and offer two complete bike lines. The techline offers the best function and the finest components. The baseline makes your dream of a NICOLAI come true, even if the budget is limited. The complete bikes are mounted 100% in Germany, our frames are still 100% handcrafted in Lübbrechtsen. Our mechanics, themselves experienced mountain bikers, assemble each bike with great care and the same high aspiration to quality as they do with every frame. You only have to turn the handlebars, fit the pedals and set the suspension on your weight before you can hit the trail.

O

bwohl wir seit über 20 Jahren Aluminiumrahmen in unserem Werk bauen, haben wir erst im letzten Jahr mit dem Bau von Komplettbikes begonnen. Dieser Start in eine neue Ära war erfolgreich und wir werden diesen Weg weiter gehen. Auch 2016 bieten wir mit der „baseline“ und der „techline“ zwei Ausstattungslinien an. Die Kompletträder werden wie unsere “100% Made in Germany” Rahmen komplett am Standort Lübbrechtsen in Niedersachsen montiert. Unsere Mechaniker, selbst erfahrene Mountainbiker, gehen bei der Komplettradmontage mit dem gleichen hohen Anspruch an Qualität und Sorgfalt heran wie beim Bau der Rahmen. Du kannst das Rad fertig montiert aus dem Karton ziehen, musst nur noch den Lenker gerade drehen, Pedale montieren und das Fahrwerk auf dein Gewicht einstellen, bevor es auf den Trail geht.

The techline complete bikes form a unit of uncompromising functional, robust and aesthetically harmonious components. Our wealth of experience in custom builds for customers and for our racers underpins the entire range. HOPE four-piston brakes for optimal deceleration, CONTINENTAL tires tough casing for great grip and puncture protection, hydraulic ROCK SHOX dropper seatpost for rapid match the trail and ROCK SHOX suspension for a state-of-the-art chassis setup. The wheels are quickly set up tubeless since tubeless ready tires and rims are tubeless ready

baseline

Based on the value for money selection of components, you do not need to accept any compromise in terms of function or reliability. High quality CONTINENTAL tires Made in Germany offer loads of traction in all situations. HOPE headset and DT Swiss hubs defy the worst weather. SRSUNTOUR suspension is based on reliable and maintenancefriendly cartridge technology. ERGON grips and saddle form the fatigue-free contact points of your bike.

Die Kompletträder mit techline Ausstattung bilden eine Einheit aus kompromisslos funktionellen, robusten und ästhetisch harmonierenden Komponenten. In der erlesenen Auswahl steckt unsere langjährige Erfahrung in Exklusivaufbauten für Kunden und unser MTB-Team. HOPE Vierkolben Bremsen für optimale Verzögerung, CONTINENTAL Reifen mit Schutzkarkasse für ordentlichen Grip und Durchschlagsschutz gepaart mit stabilen Laufrädern für höchste Beanspruchung, hydraulisch versenkbare Sattzelstütze von ROCK SHOX für eine schnelle Anpassung an die Fahrsituation und ROCK SHOX Federung für ein State-of-the-Art Fahrwerkssetup.

baseline

Unsere baseline Modelle bieten dir eine günstige Möglichkeit, an ein NICOLAI Komplettrad zu kommen. Auch hier beruht die Auswahl der Komponenten auf langjähriger Erfahrung mit Preis-Leistungsstarken Komponenten, so dass du keine Abstriche bei der Funktion oder Zuverlässigkeit hinnehmen musst. Hochwertige CONTINENTAL Reifen Made in Germany, bieten dir in allen Situationen viel Traktion. Der HOPE-Steuersatz und die DT Swiss Naben trotzen schlechtestem Wetter. Die SRSUNTOUR Federung basiert auf einer zuverlässigen und wartungsfreundlichen Kartuschentechnologie. ERGON Griffe und Sattel bilden den ermüdungsfreien Kontakt zum Bike.

Model Modell

Intended use Einsatzgebiet

Wheel size Radgröße

Equipment Ausstattung

ION-GPI ION-GEOMETRON ION-16 HELIUS-GPI HELIUS-AC HELIUS-TB ARGON-AM ARGON-TB

Enduro Enduro Enduro All Mountain All Mountain Trail Enduro Trail

27,5“ 27,5“ 27,5“ 27,5“ 27,5“ 27,5“ / 29“ 27,5“ 27,5“ / 29“

techline pro techline pro

techline techline techline techline techline techline techline

baseline baseline baseline baseline baseline 7


Benefits of the NICOLAI frames

Die Vorteile der NICOLAI Rahmen

8

+ 100% designed, engineered, machined, welded, manufactured and assembled in Germany + Customisable features + Tailor made frame geometry + A wide range of colours: Powder coating, Anodising to RAW frames + Extra Love colour upgrade kits + 100% in Deutschland erdacht, konstruiert, geschweißt, gefertigt und montiert + Rahmen sind individualisierbar + Maßrahmen und Wunschgeometrie + Große Farbauswahl aus Pulverbeschichtung, Eloxal und RAW Oberflächen. + Extra Love Elox Anbaukits


NICOLAI Frames | Rahmen Model Modell

Intended use Einsatzgebiet

ARGON-ROAD ARGON-CX ARGON-TR ARGON-TB (S) ARGON-TB (M-XL) ARGON-AM ARGON-FAT

Wheel sizes | Radgrößen Wheel size Radgröße

Travel front empf. Federweg

Travel rear Federweg

Compl. bike Komplettrad

Road Road / Cyclocross Trekking Trail Trail Enduro All Mountain

700C 700C 700C 27,5“ 29“ 27,5“ 26“

0mm 0mm 80 - 100mm 130 - 150mm 110 - 140mm 150 - 160mm 110mm

0mm 0mm 0mm 0mm 0mm 0mm 0mm

No/Nein No/Nein No/Nein Yes/Ja Yes/Ja Yes/Ja No/Nein

ARGON-TR-PI ARGON-TB-PI (S) ARGON-TB-PI (M-XL) ARGON-AM-PI ARGON-FAT-PI

Trekking Trail Trail Enduro All Mountain

700C 27,5“ 29“ 27,5“ 26“

80 - 100mm 130 - 150mm 110 - 140mm 150 - 160mm 110mm

0mm 0mm 0mm 0mm 0mm

No/Nein No/Nein No/Nein No/Nein No/Nein

HELIUS-TB (S) HELIUS-TB (M-XL) HELIUS-AC HELIUS-GPI

Trail Trail All Mountain All Mountain

27,5“ 29“ 27,5“ 27,5“

140mm 130mm 140mm 140mm

130mm 120mm 140mm 140mm

Yes/Ja Yes/Ja Yes/Ja Yes/Ja

ION-16 ION-15 ION-20

Enduro Enduro Downhill

27,5“ 29“ 27,5“

160mm 150mm 200mm

160mm 145mm 205mm

Yes/Ja No/Nein No/Nein

ION-GEOMETRON ION-GPI

Enduro Enduro

27,5“ 27,5“

170mm 170mm

155mm 155mm

Yes/Ja Yes/Ja

ARGON-FAT

ION-20 ION-GPI ION-16 ION-GEOMETRON HELIUS-GPI HELIUS-AC HELIUS-TB (S) ARGON-AM ARGON-TB (S)

ION-15 HELIUS-TB (M-XL) ARGON-TB (M-XL)

ARGON-TR ARGON-ROAD ARGON-CX

How to order | Einfach bestellen ONLINE

www.nicolai.net

SALES TEAM | VERKAUFSTEAM

E-MAIL

sales@nicolai.net

Questions about orders, lead times, catalogues, custom order Bestellungen, Lieferzeiten, Kataloge, Sonderbestellung

PHONE

+49 (0)5185-957191

FACTORY PICK UP NICOLAI GmbH Külftalstr. 18 31093 Lübbrechtsen

Vincent Stoyhe vinc@nicolai.net +49 (0)5185-60266-111

Franzi Dankbar franzi@nicolai.net +49 (0)5185-60266-132

Räto Holewa raeto@nicolai.net +49 (0)5185-60266-212

9


the ION family <e>

The ION platform has its origins in World Cup DH racing. The aim was to develop a modern rear suspension design specifically for the DH World Cups. Low centre of gravity, maximum rigidity, long stroke with sufficient progression at the end of the travel. The 4bar linkage design that has been uncompromisingly reduced to the bare essentials has an unmistakable athletic silhouette, the hallmark of all ION models. At key points elaborately milled CNC parts come with the exacting weight reduction demands and stability. These details underpin the typical NICOLAI machine design.

<d>

Die ION Plattform hat ihre Ursprünge im Rennsport. Ziel war es ein modernes Downhillfahrwerk für den Weltcup zu entwickeln. Niedriger Schwerpunkt, hohe Steifigkeit, langer Hub mit ausreichend Progression am Federwegsende. Der kompromisslos auf das Wesentliche reduzierte Viergelenker hat eine unverkennbar athletische Silhouette, das Markenzeichen aller ION Modelle. An den entscheidenen Stellen kommen aufwändig gefräste CNC Bauteile mit höchsten Ansprüchen an Gewichtsreduktion und Stabilität zum Einsatz. Diese unterstreichen auch die typische NICOLAI Maschinenästhetik.

10

Model Modell

Intended use Einsatzgebiet

ION-16 ION-15 ION-20 ION-GEOMETRON ION-GPI

Enduro Enduro Downhill Enduro Enduro

Wheel size Radgröße

Travel front empf. Federweg

Travel rear Federweg

27,5“ 29“ 27,5“ 27,5“ 27,5“

160mm 150mm 200mm 170mm 170mm

160mm 145mm 205mm 155mm 155mm

Compl. bike Komplettrad Yes/Ja No/Nein No/Nein Yes/Ja Yes/Ja


<e>

SEAT TUBE GUSSET JUST DECORATION OR REAL FUNCTION The seat tube gusset allows for a lower top tube thus providing greater stand-over clearance. Whether your seat post is in the highest position or you’re riding with a heavy backpack and rolling through potholes, the seat tube gusset is burly enough to withstand this abuse. The seat tube gusset makes sense from frame size M upwards due to the longer seat tubes. Because of the short overlap of the seattube on small size frames the gusset is not necessary.

<d>

SITZROHRGUSSET NUR DEKO ODER ECHTE FUNKTION Das Verstärkungsblech am Sitzrohr ermöglicht ein tieferes Oberrohr und somit mehr Schrittfreiheit. Selbst für eine weit herausgezogene Sattelstütze, einen schweren Rucksack und tiefe Schlaglöcher ist das verstärkte Sitzrohr stabil genug. Sinnvoll ist das Verstärkungsblech ab Rahmengröße M. Bei Rahmen der Größe S würde es aufgrund des zu kurzen Sitzrohrüberstands keinen Sinn ergeben. Daher haben sie meistens kein Sitzrohrgusset.

11


ION-GPI

Enduro

Photo bike Size | Größe Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features

Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

belt drive

12 speed gearbox

170 ---155

Travel (f/r) Federweg (v/h)

12

techline pro Longer (medium) Black anodised | Schwarz eloxiert Black anodised | Schwarz eloxiert PINION P1.12 Super low center of gravity GEOMETRON geometry ET Key fine geometry adjustment Stealth dropper post cable routing Tapered ZS 44/56 142x12mm Postmount 180mm 16,3 kg

6


° ,5

3 6 <e>

ON

GEO

TR ME

nt

se pre

the

t. to fas ud lly pro a f e e e ar : t, r no we mily is fas tio nd th ound a e as AI fa ike bin ox a ng s d ph , com earb buzzi groun ing nt ICOL the b ne e e o g , u y m r N gh n The amy ly th iq lop the u eve un nio . n eve r of ul tho llo he e Pi drive nto lo the o y in t d e e h lt H g h f i t b t s e n i , i g r etr from es w n em ca be in try a lo ide ome rive digg nsio geom erts mak er est m I. Be t w f e A ng -GP xp ich ke ge n D es rld his sp wo duro arbo he tir e su ped t ion e e wh a bi ip you ION e s C of t n th elo ik ik lt is y gr e of t b N E tes s pen s b v u Th r firs TRO e Ga ound ance e de sus n thi e res dina orner e X s r e h o E W FO h c t r o m . t y e f T t r M l a s e It i GEO ance el, th perfo s bik itish onen tics. extr he fla rfect e s e i p . the inten ewh ized n th he Br com cteri s and rail t is pe of th ngle t e o ma he fr optim ear ith t key chara orner zz to eigh ation seata is a h s t w of he ever tion ry is ding n in c eal bu ody w mbin teep mas ion s i dt an will pera omet cial r actio u a r our b he co vely tre of post of o r o i you se co he ge y spe of tr ive y ne. Y e of t relat r cen mila dom i e y clo JO. T fairl lent will g this o ecaus nd a y, you tty s e fre oing 12 r e. G ers p e a e r O b t r o h t s I e N t p m M so a les tub wi me liv ver bs. RO u m bik for t deli clim trails he ax g top B geo ich is es yo the ox de MET t t tha steep local een e lon l MT t wh t giv on on earb e GEO epes heel a g n a i on your betw le, th ition e fro e. Th posit nion th th e ste ar w ue g h i e on tered adan trad ard th s bik sive he Pi ed w ven t the r tte. D ith a d a s s cen ck he d to r tow ocro ggre ast. T - pair kle e t on casse ail w inate h t e r sla par urthe a mo ore a the p 600% to tac weig ur or the t elim the m df l e m o f g o o n l o t t l are stem d C ve e o d a gs tio o t to run rai ted e ps mo he on nt an belon ll ra e bes unsp ar de nec bum ve sy equir a i n t a to veme bars over ou th less d a re is co uent n Dr ube r ates n l o q mo r the th an ves y s 40% ‘t nee r tire h fre Carb il or ener ensio i g i ove rs w y it g ke ha oesn e rea t hig ates s no o ner susp s i o gea metr he b se it d ike th alle the G ere i tensi st the belt t l h T f geo bs. ecau eels he sm se o ee. T belt gain . The rotec t f a u p m cli ply b ct it ven Beca ce fr . The t act illeur d to ree g r n t ‘ E sim his fa and. sion. tena nnin oesn dera hgua ts or ket r t to ber b spen main in ru d it d l rea d bas n roo sproc a u a rub the s early ivetr on an tion grate cts o the the d by e is n he dr tensi nven inte impa lt an ck in bike o t n e d k t u the c a b l i t p n e e a ith s a b s gs the kee t b to stan nt lik es w rock n of ettin dition g g n e p m i n r o c vem r co sha des rom t co f mo sione rom mart bris oores he f yt e ten belt The s or d the p wa ead e . . h h the mps mud en in d on yt oa s g. B . So g stu vent n. Ev on an n i t i e ow pre etra and ark t n v e m righ dri ps on h t of ction s. kee r u gh ou prod orde n I r ,e LA Ok e is in e you ICO N bik plac e d all an n, K n a s m eer ter Ch ux a L l rce Ma 13


ION-GPI

techline pro EUR Suggested Retail Price Germany incl. 19% VAT | UVP Rear shock | Dämpfer Headset | Steuersatz Fork | Gabel Brakes | Bremsen Stem | Vorbau Handlebar | Lenker Seatpost | Sattelsütze Saddle | Sattel Wheels | Laufräder Tires | Reifen Gear box | Getriebe Shifter | Schalthebel Front pulley | Pulley vorne Rear pulley | Pulley hinten Belt | Zahnriemen Belt tensioner | Riemenspanner Grips | Griffe Axle | HR - Achse Seatclamp | Sattelklemme

14

7.399€ FOX Float X EVOL Factory CUSTOM TUNED by Mojo Suspension RESET Flatstack A4 FOX 36 Float 170mm HSC/LSC FIT Factory CUSTOM TUNED HOPE Race EVO E4 180mm HOPE AM 35mm TRUVATIV BooBar 780mm ROCK SHOX Reverb Stealth ERGON SME3-S HOPE Pro II Evo / HOPE Tech Enduro CONTINENTAL TrailKing Protection 27,5x2,4" PINION P1.12 PINION P1.12 GATES Carbon Drive CDX 39T GATES Carbon Drive CDX 34T GATES Carbon Drive CDX 120T NICOLAI ODI Ruffian ROCK SHOX Maxle Rear Lite HOPE QR Frank Schneider Freiburg, GER


15


from 3.899,00 â&#x201A;Ź incl. German VAT inkl. Mwst.

16

12 speed gearbox

belt drive


ION-GPI <d>

N

ach langer Entwicklungszeit hatten wir zur Eurobike 2015 endlich das jüngste Kind aus der NICOLAI Bike Familie fertiggestellt: Das ION-GPI. Aber Achtung, das Bike ist schnell, sehr schnell. Weltweit neu und einzigartig ist die Kombination aus der sogenannten GEOMETRON Enduro Geometrie, dem Pinion Getriebe und einem wartungsfreien GATES Zahnriemenantrieb. Ein surrender Freilauf, das optimale Zusammenspiel der Federelemente und die Abrollgeräusche der Reifen sind das einzige, was du auf diesem Bike hören wirst. Die neuartige Geometrie haben wir zusammen mit dem britischen FOX Federungsprofi MOJO entwickelt. Sie spielt eine entscheidende Rolle an diesem Bike und macht die besonderen Fahreigenschaften überhaupt erst möglich. Das Ergebnis ist die nicht enden wollende Traktion in Kurven und der außergewöhnliche Grip bei steilen Anstiegen. Der flache Lenkwinkel in Kombination mit einem langen Oberrohr und einem steilen Sitzrohrwinkel bringt den Körperschwerpunkt ausbalancierter zwischen die Achsen des Bikes. Der Schwerpunkt liegt im Vergleich zu klassischen Geometrien weiter vorne und die Sitzposition ist, ähnlich der Sitzposition auf einem Motocross bike, aggressiver nach vorne geneigt . Doch keine Angst, denn Überschlagsgefühle in steilen Bergabpassagen treten dennoch nicht auf. Das Pinion Getriebe bietet für jede Abfahrt oder Steigung 12 Gänge mit einer Übersetzungsbandbreite von 600%. Gepaart mit der GEOMETRON Geometrie reicht dies, um auch die steilsten Anstiege zu überwinden. Durch die Eliminierung des Schaltwerks und der Kassette können am Hinterrad 40% der ungefederten Masse eingespart werden. Dies lässt den Hinterbau am Boden kleben und auch kleinste

und hochfrequente Unebenheiten werden effizient vom Fahrwerk geschluckt. Der GATES Carbon Drive macht das Rad zu einem wartungsarmen Sportgerät. Der Riemenspanner erzeugt eine konstante Riemenspannung und wirkt nicht wie moderne Schaltwerke dem Einfedern des Hinterrades entgegen. Der am Riemenspanner befestigte Bashguard schützt den Riemen vor Steinschlag und dem Aufsetzen auf Hindernisse. Die Zahnform des Centertrack Riemens und die Zahnform der Riemenscheiben drücken Schlamm zuverlässig aus dem System, so dass auch unter starker Verschmutzung ein Vorwärtskommen möglich ist. Genug der Worte, ach übrigens. Das Bike ist ab sofort in Produktion. Also einfach bestellen! Gruß Marcel Lauxtermann, Kalle NICOLAI

Travel | Federweg Best fork travel | Empf. Gabelfederweg Size | Größe Rear shock | Dämpfer Wheelsize | Radgröße Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features

Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

*Size Longer, black anodized, Pinion P1.12 gearbox, Pinion 170mm forged cranks incl. mounting kit, Pinion P1.12 shifter, belt tensioner incl. bashguard, 39T front sprocket, 34T 9spline rear sprocket, 120T belt, Pinion 4-Arm spider, Dropouts incl. snubber, incl shock mounting kit

155mm 170mm Longer (Medium) CANE CREEK DB Air 27.5“ Black anodised | Schwarz eloxiert Green anodised | Grün eloxiert PINION P1.12 Super low center of gravity GEOMETRON geometry ET Key fine geometry adjustment Stealth dropper post cable routing Tapered ZS 44/56 142x12mm Postmount 180mm 7,3kg*

*Größe Longer, schwarz eloxiert, Pinion P1.12 Getriebe, Pinion Kurbel 170 mm inkl. Befestigungsschrauben, Pinion Schalthebel P1.12, Riemenspanner inkl. Bashguard, 39 T Riemenscheibe vorne, 34 T Riemenscheibe hinten, 120 T Riemen, Pinion 4-Arm Spider, Ausfallende inkl. Snubber, 2 mal M8 x 22,0 Dämpferbefestigungsset

17


ION-16

Enduro

Photo bike Size | Größe Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features

Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

160 ---160

Travel (f/r) Federweg (v/h)

18

techline Large Black anodised | Schwarz eloxiert Black anodised | Schwarz eloxiert ISCG 05 ET Key fine geometry adjustment Stealth dropper post cable routing Tapered ZS 44/56 142x12mm Postmount 180mm 14,3 kg


<e>

The ION 16 is the highly trained elite athlete among the Enduro bikes. Everything is optimized for racing, 160mm of travel with fine responsiveness and a decent progression for the big hits. A neutral drivetrain for low-loss pedaling, durable bearing and sealing technology worthy of the name „Endurance“. Franzika Meyer’s victory in the German Enduro Championship was the moment of crowning glory for all our passion in the ION 16 chassis. Daniel Jahn crowned the NICOLAI staff himself in Tabarz by taking victory in the Masters DH race on the ION 16. If you’re still not convinced, the ION 16’s versatility will bring you round to our way of thinking as soon as you hit the climbs. What comes down must have gone up, right?

German Enduro Champion 2015 Franziska Meyer Tweedlove, SCO Photo: Constantin Fiene 19


ION-16

EUR Suggested Retail Price Germany incl. 19% VAT | UVP Rear shock | Dämpfer Headset | Steuersatz Fork | Gabel Brakes | Bremsen Stem | Vorbau Handlebar | Lenker Seatpost | Sattelsütze Saddle | Sattel Wheels | Laufräder Tires | Reifen Crankset + BB | Kurbel + BB Shifter | Schalthebel R.derailleur | Schaltwerk Cassette | Kassette Chain | Kette Chainguide | Kettenführung Grips | Griffe Axle | HR - Achse Seatclamp | Sattelklemme 20

techline

baseline

ROCK SHOX Monarch Plus RC3 RESET Flatstack A4 ROCK SHOX Pike RCT3 SoloAir 160mm HOPE Race EVO E4 180mm HOPE AM 50mm TRUVATIV BooBar 780mm ROCK SHOX Reverb Stealth ERGON SME3-S HOPE Pro II Evo / HOPE Tech Enduro CONTI TrailKing Protection 27,5x2,4" HOPE Crank SRAM X1 Trigger SRAM X1 SRAM XG1180 SRAM PC X1 HOPE Slick Guide ERGON GE1 slim ROCK SHOX Maxle Rear Lite HOPE QR

ROCK SHOX Monarch Plus RC3 RESET Flatstack A4 SR SUNTOUR Auron RC2 160mm 27,5" SRAM Guide R 180mm TRUVATIV Holzfeller 50mm TRUVATIV BooBar 780mm TRUVATIV Stylo T20 ERGON SME3-S DT Swiss E 1900 Spline CONTI TrailKing Protection 27,5x2,4" SRAM GX 1000 SRAM GX Trigger SRAM GX type2 SRAM PG1050 SRAM PC X1 ERGON GE1 slim NICOLAI 12mm Thru axle HOPE QR

5.499€

4.099€


<d>

Das ION 16 ist der durchtrainierte Spitzenathlet unter den Endurobikes. Alles ist optimiert für den Renneinsatz, 160mm Federweg mit feinem Ansprechverhalten und ordentlicher Progression für die großen Schläge. Antriebsneutralität für verlustarmes Pedalieren, langlebige Lagertechnik die den Namen “Endurance = Ausdauer” auch verdienen. Gekrönt wurde unsere leidenschaftliche Fahrwerksentwicklung durch den Sieg der deutschen Enduromeisterschaft von Franziska Meyer. Unser Mitarbeiter und Teamfahrer Daniel Jahn legte noch einen nach als er beim IXS GDC Downhillrennen in Tabarz auf einem ION 16 die Master-Klasse gewann. Auch Du wirst sofort von der Vielseitigkeit des ION 16 überzeugt sein, wenn plötzlich das Bergauffahren ein Stück Vorfreude zur Freude an der Abfahrt beisteuert.

from 2.399,00 € incl. German VAT inkl. Mwst.

Travel | Federweg Best fork travel | Empf. Gabelfederweg Size | Größe Rear shock | Dämpfer Wheelsize | Radgröße Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

160mm 160mm Large ROCK SHOX Monarch Plus RC3 27.5“ Black anodised | Schwarz eloxiert Factory raw | Alu natur ET Key, ISCG 05 Tapered ZS 44/56 142x12mm Postmount 180mm 3,2 kg

21


ION-GEOMETRON from 2.399,00 € incl. German VAT inkl. Mwst.

22

, 3 6


° ,5

N O R T

<d>

ME

GEO

r

yle xT

rt Po

e

le :A oto r|F

D

ie Idee zum Mojo GEOMETRON kam uns als wir mit bestehenden Konzepten experimentierten. Je länger und flacher wir die Mojo Bikes konstruierten, umso besser schienen sie zu fahren.

r d ou m eeme o C r : f t s x e t s .I Te cam cles bike Als Teil unserer Umstellung von 26” Zoll Laufrädern auf dea bicy the r! i 27,5” Zoll Laufrädern griffen wir auf kürzere, der Geometrie e N ng e t d t h O a i e c R angepasste Dämpfer zurück. Dadurch konnten wir die ET exist ojo m ked b 5 in he . M 7 r 2 EO with at M wo Tretlagerhöhe senken und so den Lenkwinkel bei circa 62 <e> to wer t G s y o l e j ts lo ee 62 the rw Grad einpendeln! Da wir eh schon die für uns größtmöglichen Mo en wh ks to und gest he erim neve lower h Rahmen verwendeten, waren sie jetzt auch noch ziemlich inc shoc es aro e lar ng! exp t whe and 6 2 om gl ng th ry lo rked r a lang. Die Bikes hatten ein großartiges Handling, ihr m e n t h o t ack o us fr si da ve Fahrverhalten war tatsächlich so gut, dass es beinahe ein ve ter, c hea dy u now ey w al’ n , sl o r e r r h a m t g orm d bee peinliches Licht auf die “normale” Geometrie geworfen hat. ur d sho de ou e alre also fact n lon ‘ o a re of he ha er se In Durch das Abflachen des Lenkwinkels flachte allerdings art we u ich m e w ey we ell. for t ngle d the had p auch der Sitzwinkel ab, was zu kräftezehrenden As eels t wh use w n th bly w sing ad a o ha we s r e wh heigh Beca d fit o supe bara he h gles s ng! So bility Anstiegen führte. Wir hatten unsere Bikes also an t ! bb rees coul dled st em use trian limbi justa ed die Grenze ihrer Regulierbarkeit gebracht und sie a d g e d t n o i c c e a a d es w s h ec eir lm r, be fron nful eir wurden einfach noch besser! An diesem Punkt d a h e e s k h f i e e t bi th ei pa of t ev bik wa t w of angelangt entschieden wir, dass wir Rahmen he ell it . How with eant its poin ddle to se till o r T u i r y m w lim is es ts bräuchten, die bei dieser extremen Geometrie erst End so metr lacke hich the At th the m etri hils o er! s o m w die Hälfte ihrer Verstellbarkeit erreicht hätten. t n w e o i d d s g ge ine re les ke ate ett as for Auf diese Weise würden wir sehen können, ob rot t ang he bi got b at we reme e ga t i t t b y b way s! weitere Verbesserungen realisierbar wären, sea hed just es th se ex ould ... ver a k s e e d the r ide während weiter an den problematischen pu they ed bi t the nts c bility b e o e d a e a t d av urth d an nee ility vem ing Klettereigenschaften gearbeitet wurde. p e v f a d b b or we usta mpro clim pro e an d for f I a . j b A e ad ther i the ide ong OL uld tb Das erste angepasste NICOLAI erwies g the e al e we NIC it wo a tes t fur inin a m s sich als genau so vielversprechend, am e bik nk a h o ght n a t t t c e s r e le es h ra io cu ou wie wir es uns erhofft hatten und typ e ang on t e to c ing th rst e th r vers o t fi w e ro tub oom ddl mp ebnete uns den Weg für eine ed p r Th d as longe w t t a a firs r sea ts of om s ut cr follo nts to l tatsächlich noch längere Version, e goo even s e o k a fr lo e the steep had rive with wor stm hnic als Bewährungsprobe für weitere an /r) /h) e m f t c u n , d r j ( e o e t u o o Ideen! vel eg (v s fr cien ow w e the ike b ! M ng ad t for t isati eel a a r T erw It w re effi we n mak oad b dreammaki squa ptim sive f o y r Fed o s I e l i a r l re m aus tua ke a ike OLA ant o Durch diese neuen Prototypen d f rog l c e Be ld ac ect li ked NIC imis ng an ic p entstand bei uns die Idee r h r u e t t i m th co re d It wo wi o op ridi yna s. of eing eines viel effizienteren, t n n g mo kpit. nctio tion t n fla et a d hock o e s rsi eat s lisin a og i c steileren Sitzrohrwinkels. u e ll) 0mm s r o h j i t a v o c t r p on gr fa al rea (sm v): 17 5mm 2mm n c pivot rathe curve ion o fin it is and lism ell, Da der Rahmen jetzt g i n 1 ( e 5 a t g e ut th Lo eg h): 1 142x eine Menge Platz bot, the bin kage nera at ll! B tim ourn er w s, ) ( : ße: erw lim e lin w ge s th y we first TB j corn t tree ting konnten wir eine Grö | Fed rweg breite t c u | e s M N e e e u ) to th gh he all Siz vel (f | Fed terba ,2kg of the n direktere Verbindung OW ting) ise ks re for t ream N CA gh ti r L ( ) 4 p t ur wor bike inst TRO hrou Tra vel (r | Hin ht: 1 on .5° W se s 3 a E 6 t o e c e : N t n Tra r axl Gewi (LO kel RO e th in m EOM ge c! as a win l: 77° : t w MET s rid ices he G CAN nami Re ight | I k n e r e t d O T i Le wink höh We GE tome preju ong! cks, be dy e| r m ngl | Sitz nlage us the y wr hba AN m a c 8 ) 6 l t e le ay! tc g 2 ad tC He t ang t | Inn ettin nd: 1. tha simp o swi nd i tod o m j a s a h e o m Se heig LOW adsta ar AN d limb tM 620 ea BB mm ( se | R it C AN c ge: n n o ä ry -17 eelba 85mm rrohrl it C dt an Wh ch: 4 | Obe e m a Re tube Co Top

T

17-0-- 55 1

s hri

zwischen Sattel und Kurbel schaffen. Ähnlich wie bei einem Rennrad, nur ohne den gebogenen Lenker. Es funktionierte fantastisch! Es folgten weitere Anpassungen an der Position des Umlenkhebels durch NICOLAI, um den Anti-Squat eher für technische Aufstiege zu optimieren als für flaches Terrain und zur Optimierung der Progressionskurve um mit Hilfe der neuen Generation von Luftdämpfern ein dynamisch progressives Ansprechverhalten zu erreichen. Es war keine zu große Überraschung für uns, wie zuverlässig die finale Version des GEOMETRON arbeitet. Aber es ist wirklich eine Freude die Reaktionen der Verbraucher zu sehen, wenn sie das erste Mal auf unseren neuen Bikes fahren und feststellen, dass die Vorurteile des durchschnittlichen MTBJournalismus grundlegend falsch sind. Das GEOMETRON geht um Kurven, es ist serpentinentauglich, passt zwischen eng stehenden Bäumen hindurch, ist für Aufstiege geeignet und ist außerdem dynamisch. Komm vorbei und überzeug dich selbst!

techline pro EUR | Suggested Retail Price Germany incl. 19% VAT | UVP Rear shock | Dämpfer Headset | Steuersatz Fork | Gabel Brakes | Bremsen Stem | Vorbau Handlebar | Lenker Seatpost | Sattelsütze Saddle | Sattel Wheels | Laufräder Tires | Reifen Crankset + BB | Kurbel + BB Shifter | Schalthebel R.derailleur | Schaltwerk Cassette | Kassette Chain | Kette Chainguide | Kettenführung Grips | Griffe Axle | HR - Achse Seatclamp | Sattelklemme

6.299€ FOX Float X EVOL Factory CUSTOM TUNED by Mojo Suspension RESET Flatstack A4 FOX 36 Float 170mm HSC/LSC FIT Factory CUSTOM TUNED HOPE Race EVO E4 180mm HOPE AM 35mm TRUVATIV BooBar 780mm ROCK SHOX Reverb Stealth ERGON SME3-S HOPE Pro II Evo / HOPE Tech Enduro CONTI TrailKing Protection 27,5x2,4" HOPE Crank SRAM X1 Trigger SRAM X1 SRAM XG1180 SRAM PC X1 HOPE Slick Guide ERGON GE1 slim ROCK SHOX Maxle Rear Lite HOPE QR

23


ION-20 Gravity

200 ---205

Downhill

Travel (f/r) Federweg (v/h)

24


<e>

<d>

The ION-20 is a DH Bike “par excellence” as the French would say (and they should know!). 240mm of rear wheel travel, a 27.5” wheelset, and a 3800 g total weight. A finely balanced geometry for when time matters, this is all you need in a DH Bike. From the start line you can attack the gnarly roots, deep ruts, over big boulders, huck the deepest drops and the biggest gaps. The ION-20 is unstoppable, until you rush over the finish line, pull the brake and sit down in the hot seat. Also made for racers: 5-year warranty even under racing conditions.

Das ION-20 ist ein Downhillbike “par excellence”. 240mm Dämpfer, 27.5” Laufräder, 3800g Gesamtgewicht, Weltcup-erprobte Geometrie. Mit diesen Produkteigenschaften ist das ION-20 auf Höhe der Zeit. Das ION-20 ist dein Werkzeug im Kampf gegen die Uhr. Von der Startlinie an geht es mit Vollgas über fiese Wurzelpassagen, verblockte Steinfelder, tiefe Drops und weite Gaps. Dem ION-20 stellt sich nichts in den Weg, bis du hinter der Ziellinie den Wurfanker auswirfst. Für Rennfahrer gemacht ist auch unsere 5 Jahre Garantie auch im Renneinsatz.

Travel | Federweg Best fork travel | Empf. Gabelfederweg Size | Größe Rear shock | Dämpfer Wheelsize | Radgröße Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

205mm 200mm Medium ROCK SHOX Vivid Plus RC3 27.5“ Ruby red Black anodised | Schwarz eloxiert ET Key, ISCG 05 Tapered ZS 44/56 157x12mm Postmount 180mm 3,8 kg

25


26


from 2.499,00 â&#x201A;Ź incl. German VAT inkl. Mwst.

Silas Grandy | Digne-les-bains, F | Photo: Constantin Fiene

27


ION-15 Photo bike Size | Größe Colour | Farbe Enduro

150 ---145

All Mountain

Travel (f/r) Federweg (v/h)

28

Custom built Large Black anodised | Schwarz eloxiert Extra Love Parts | Teile Silver anodised | Silber eloxiert Features ISCG 05 ET Key fine geometry adjustment Stealth dropper post cable routing Headtube | Steuerrohr Tapered ZS 44/56 Rear axle | Hinterbau 142x12mm Disc brake mount Postmount 180mm Weight | Gewicht 3,35kg (size L)


<e>

I load the 29er into the trunk, mount the wheelset and setup the suspension. Lovely, 1000 altitude difference, before attacking Finales trail named Rollercoaster. After a short break and a little espresso on the top we started to ride the downhill. The core competence of the ION-15 is scary, technical and steep terrain. Places, where I would have preferred to walk with a less capable bike. Its geometry is long and slack and I am able to hit the upcoming trail. In flowly lines, the ION-15 scores with agility and handling. It was good fun jumping drops and tables. The rear end works brillantly with the suspension, while killing jumps and drops. My ION-15 gives me confidence to enjoy both trail and view. And now I get it. The best bikes are only made possible when you integrate the finest ingredients. Enduro geometry combined with 29 „wheels, it’s like dark chocolate with sea salt; one for the connoisseurs among us.

ION-15

29er

„SIZE DOES NOT MATTER“

WATCH THE VIDEO

David „G-räf“ Graf Chaumont, CH https://vimeo.com/139334200

29


ION-15

from 2.399,00 € incl. German VAT inkl. Mwst.

<d>

Ich lade das Twentyniner aus dem Kofferraum, montiere die Laufräder, überprüfe das Setup von Gabel und Dämpfer. Etwa 1000 Höhenmeter Kletterei stehen zwischen mir und dem Trail. Bei mäßiger Steigung geht es mit dem ION-15 gut voran. Nach einem Espresso, am Traileinstieg, stürzen wir uns in die Abfahrt. Die Paradedisziplin des ION-15 sind furchterregend steile, verblockte Schlüsselstellen, wo ich mit anderen Bikes eher geschoben hätte als zu fahren. Dank der großen Laufräder, der modernen, abfahrtsorientierten Geometrie (langer Radstand, langer Hauptrahmen, kurzes Heck, flacher Lenkwinkel) vermittelt das ION15 eine Souveränität, die den Gedanken ans 30

angstvolle Absteigen gar nicht erst aufkommen lässt. Im kurvenreichen und sprunglastigen unteren Teil des Trails überzeugt das ION15 durch Handling und Agilität. Trotz 29” Laufrädern fühle ich mich in der Luft pudelwohl. Bei Landungen tut der ausgezeichnet arbeitende 145 mm Hinterbau den Rest. Bei diesen Fahreigenschaften, kann ich mich ganz auf den Trail konzentrieren und die wunderschöne Landschaft genießen. Ich verstehe nun dass das beste Bike dann entsteht, wenn man konsequent auf die besten Zutaten setzt. Enduro-Geometrie mit 29” Laufrädern, das ist wie dunkle Schokolade mit Meersalz, nur etwas für echte Kenner.


ET-KEY <e>

The ET-Key allows you to adjust the steering angle and the bottom bracket height with very little effort. At the bike park for example: The low position is suitable for fast Tracks, the bike is easy to control at high speeds. The high position is perfect for slow, blocked tracks.

<d>

Über den ET-Key lässt sich mit ein paar Handgriffen der Lenkwinkel und die Tretlagerhöhe verstellen, z.B. für den Besuch im Bikepark. Die low position eignet sich für schnelle Strecken, dass Fahrrad ist bei hohen Geschwindigkeiten gut beherrschbar. Die high position ist kurvenfreudiger und daher perfekt für langsame, verblockte Strecken. 31


Intended use | Einsatzgebiete

<e>

In order to fit a bike with the GATES Carbon Drive system, certain technical requirements must be met. The frame needs a break in the drive side of the rear triangle in order to insert the belt as the belt cannot be split. To achieve this we‘ve designed a low profile removeable part above the right dropout. A belt drive compatible frame also needs the ability to tension the belt. For this we use horizontal drop outs that slide precisely in grooves on the frame. These have “chain tugs” adjusted with a hex socket to simplify rear wheel alignment and easily set the perfect belt tension. For correct operation of the GATES Carbon Drive a precise belt line is essential. Unlike a chain, the Carbon Drive cannot cope with any misalignment - only perfect frame alignment and a bottom bracket axle and rear axle perfectly in line will give trouble free operation and a long belt life. Our close R&D partnership with the GATES company during the design of the Carbon Drive was the ideal way to bring this technology to the public. This means we can guarantee the perfect function of the system when used with a NICOLAI frame.

HARDTAIL FULL SUSPENSION HARDTAIL ARGON

FULL SUSPENSION HELIUS

FULL SUSPENSION ION

TRAVEL Federweg mm ION-20

200 180 ION-GPI / ION-16 / ION-GEOMETRON

160

ION-15

<d>

ARGON-AM HELIUS-AC / HELIUS-GPI

140

HELIUS-TB ARGON-TB

120 100

ARGON-FAT ARGON-TR ARGON-ROAD / CX

0 Trekking / Tour

<e>

Road / CX

XC / Trail

ISCG 05

<d>

Almost every NICOLAI frame comes with an ISCG 05 chain guide mount as standard. With this option you can choose to mount single or double chain-ring guides. The ISCG 05 mount features easy to repair replaceable inserts. In case of damage you can exchange the thread quickly and inexpensively.

32

All Mountain

ISCG 05

ISCG 05

NO ISCG

STANDARD ARGON

STANDARD HELIUS & ION

(option for ARGON only) upcharge

Enduro / Gravity

Freeride / Downhill

ISCG 05 Nahezu jeder NICOLAI Rahmen ist standardmäßig mit einer ISCG 05 Kettenführungsaufnahme ausgestattet. Bei dieser Option wird eine Aufnahme direkt an den Rahmen angeschweißt. Dieses bietet dir die Möglichkeit den Rahmen mit 1-fach und 2-fach Kettenführungen zu fahren. Die ISCG 05 Aufnahme ist reparaturfreundlich mit auswechselbaren Gewindeeinsätzen ausgestattet und bietet somit die Möglichkeit bei einer Beschädigung der Gewinde diese schnell und kostengünstig zu wechseln.

GATES READY?

GATES READY? Für den GATES Carbon Drive braucht man einen besonderen Rahmen. Da sich der Riemen nicht wie eine Kette öffnen lässt, muss man den Rahmen öffnen. Ein GATES kompatibler Rahmen benötigt einen Verschluss am rechten Teil des Hinterbaus, damit der Riemen eingelegt und gewechselt werden kann. Darum haben wir oberhalb des rechten Ausfallendes ein unauffälliges, herausnehmbares Passstück montiert. Die Ausfallenden sind horizontal verschiebbar, damit Du den Riemen spannen kannst. Ein Kettenspanner mit Gewinde und Sechskantaufnahme erleichtert die Justierung des Hinterrads und das Einstellen der Riemenspannung. Jede Kette gleicht Schräglauf aus, der GATES Carbon Drive kann dies nicht. Die Riemenlinie muss absolut gerade sein, der Rahmen muss dafür präzise gefertigt sein. Tretlagerachse und Hinterachse müssen parallel stehen. Nur so läuft der GATES Carbon Drive fehlerfrei und verschleißarm. Wir haben mit GATES den Carbon Drive und unsere Rahmen aufeinander abgestimmt. Darum gewährleisten wir mit GATES höchste Präzision und beste Funktion dieses Systems in Kombination mit einem NICOLAI Rahmen.

frame opening for GATES Carbondrive Rahmenschloss für GATES Riemen adjustable dropout 142x12 for 180mm PM disc brake Verschiebbares Ausfallende 142x12 mit 180mm Postmount (PM)


FRAME GEOMETRY Rahmengeometrie

A

Q

M

HS

C

<d>

INSERTION DEPTH OF THE SEAT POST

im Sitzrohr stecken. Bei der Größenauswahl sollte man bei der reellen Sitzrohrlänge immer auch die Schuhsohle und die Aufbauhöhe des Sattels mit einberechnen. Hier ein kurzes Beispiel am HELIUSAC in Größe L:

As hydraulic dropper seat posts are getting more and more popular we are frequently asked about the correct insertion depth of the seat post into the seat tube. Most hydraulic seat posts have a length of 420mm but is this enough? Basically the seat post should at least reach the lower edge of the top tube at the seat tube/ top tube crossing. You should also add the shoe sole thickness and the saddle height to the calculation of your seat post length. Here is a quick example for a HELIUS-AC in size L:

I/J

N

<e>

P

B

K

R

Seat tube: 490mm + Crank arm length: 175mm + Seat post 420mm (ROCK SHOX Reverb Stealth) + Saddle height assembled on seat post: 20mm

Sitzrohr: 490mm + Kurbellänge: 175mm + Sattelstütze: 420mm (ROCK SHOX Reverb Stealth) + Sattelaufbau auf Sattelstütze: 20mm - Sitzrohrüberstand: 100mm - Oberrohrdurchmesser: 38mm (bei jedem NICOLAI Modell) - Pedalhöhe: 9mm = max. Sattelauszug: 958mm

O

F

E

G

L Hr Hv

D

Size: standard S - XL depends on specific model and wheel size abhängig vom Modell und von der Laufradgröße

Size: tailor made additional surcharge for custom geometry aufpreispflichtige Maßrahmenfertigung

A B C D M O Q R E F G Hr Hv I J K L N P HS

Top tube length Oberrohrlänge Seat tube length Sitzrohrlänge Head tube length Steuerrohrlänge Wheel base Radstand Seat tube offset Sitzrohrüberstand Standover Schrittfreiheit Reach Stack Head angle Lenkwinkel Seat angle Sitzrohrwinkel Bottom bracket height to axle Tretlagerhöhe zu Achse Chain stay length Hinterbaulänge Effective chain stay length effektive Kettenstrebenlänge Seatpost diameter (size S-L) Sattelstützendurchmesser Seatpost diameter (size XL) Sattelstützendurchmesser Fork referring measurement Gabel Referenzmaß Fork offset Federgabelvorstand Tire diameter Reifendurchmesser Shock absorber length Dämpfer-Einbaulänge Stack height lower cup Aufbauhöhe untere Lagerschale

- Seat tube overhang: 100mm - Top tube diameter: 38mm (for all NICOLAI frames) - Pedal height: 9mm = Max. Saddle extension: 958mm

Addiert man diese Werte, erhält man den maximal möglichen Sattelauszug von 958mm. Demnach passt ein HELIUS-AC in Größe L mit 420mm Sattelstütze auch Fahrern mit 920mm Schrittlänge noch einwandfrei.

Adding these figures, we get the maximum possible saddle extraction of 958mm. Accordingly, a HELIUS-AC in size L with a 420mm seat post will also fit riders with a 920mm inseam length.

SITZWINKEL REELL ODER VIRTUELL

SEAT ANGLE: EFFECTIVE OR VIRTUAL

The NICOLAI fullsuspension frames have seat tube designs that are different from classic frame designs. They are not in line with the BB housing. Instead they are moved further to the front on the down tube. This frame design allows sufficient travel while at the same time keeping the chainstay short for maximum maneuverability. The result is that the actual seattube angle is relatively flat. To show you that a slack looking seat tube is still as suitable for long trail riding as the steeper one we have prepared a graphic with two different bikes showing the two seat positions. As you can see they have almost the identical position once the seat post is extended, which means they have almost the same virtual seat tube angle.

Bei klassischen Diamantrahmen läuft das Sitzrohr aufs Tretlager zu. Bei den vollgefederten NICOLAI Modellen tut es dies nicht. Vorgezogene Sitzrohre ermöglichen kurze Kettenstreben für ein wendiges Fahrverhalten, lange Federwege und voll versenkbare Sattelstützen. Hieraus resultiert, dass der reelle Sitzwinkel abgeflacht ist. Tourentauglich ist er trotzdem. Das sieht man in der Bildmontage unten. Die Tourenposition beider Rahmen ist gleich, der virtuelle Sitzwinkel so gut wie identisch.

<d>

EINSTECKTIEFE DER SATTELSTÜTZE Im Zeitalter der hydraulisch versenkbaren Sattelstütze wird uns immer öfter die Frage nach der Einstecktiefe der Sattelstütze im Sitzrohr gestellt. Die meisten hydraulischen Sattelstützen haben eine Länge von 420mm. Doch ist diese ausreichend? Grundsätzlich gilt: Die Sattelstütze muss mindestens bis zur Unterkante des Oberrohrs 33


34

ION-GEOMETRON

ION-GPI

ION-16

ION-15

Rahmengrößen / frame sizes (Low setting)

long

longer

longest

long

longer

longest

small

medium

large

x-large

medium

large

x-large

small

medium

large

x-large

small

medium

large

x-large

small 27.5"

medium 29“

A

Oberrohrlänge / top tube length

620 mm

640 mm

661 mm

620 mm

640 mm

661 mm

580 mm

600 mm

625 mm

645 mm

600 mm

620 mm

640 mm

570 mm

590 mm

610 mm

630 mm

575 mm

605 mm

625 mm

645 mm

575 mm

598 mm

B

Sitzrohr / seat tube length

420 mm

470 mm

490 mm

420 mm

470 mm

490 mm

400 mm

440 mm

460 mm

490 mm

470 mm

490 mm

510 mm

410 mm

425 mm

435 mm

455 mm

400 mm

470 mm

490 mm

510 mm

400 mm

470 mm

C

Steuerrohrlänge / Head tube length

110 mm

120 mm

130 mm

110 mm

120 mm

130 mm

110 mm

120 mm

130 mm

150 mm

110 mm

120 mm

130 mm

120 mm

120 mm

120 mm

130 mm

110 mm

120 mm

130 mm

150 mm

110 mm

110 mm

D

Radstand / wheel base

1268 mm 1288 mm 1313 mm 1264 mm 1284 mm 1309 mm 1149 mm 1183 mm 1199 mm 1223 mm 1176 mm 1195 mm 1216 mm 1200 mm 1222 mm 1242 mm 1277 mm 1138 mm 1170 mm 1191 mm 1214 mm 1122 mm 1151 mm

M

Sitzrohrüberstand / Seat tube offset

70 mm

70 mm

70 mm

70 mm

70 mm

70 mm

40 mm

70 mm

70 mm

70 mm

70 mm

70 mm

70 mm

55 mm

55 mm

55 mm

70 mm

40 mm

90 mm

100 mm

100 mm

40 mm

80 mm

O

Schrittfreiheit / standover

710 mm

763 mm

778 mm

710 mm

763 mm

778 mm

729 mm

741 mm

760 mm

789 mm

769 mm

785 mm

805 mm

730 mm

740 mm

750 mm

755 mm

730 mm

743 mm

749 mm

770 mm

730 mm

740 mm

Q

reach

485 mm

502 mm

520 mm

485 mm

502 mm

520 mm

413 mm

431 mm

445 mm

462 mm

425 mm

445 mm

462 mm

415 mm

435 mm

455 mm

474 mm

412 mm

439 mm

455 mm

471 mm

408 mm

427 mm

R

stack

596 mm

605 mm

615 mm

596 mm

605 mm

615 mm

601 mm

611 mm

620 mm

639 mm

635 mm

644 mm

653 mm

618 mm

618 mm

618 mm

635 mm

589 mm

600 mm

610 mm

627 mm

582 mm

614 mm

E

Lenkwinkel / head angle

high setting 64.2°

low setting 63.5°

high setting 64.2°

low setting 63.5°

high setting 66.5°

low setting 65.5°

high setting 67.5°

low setting 67°

high setting 64°

low setting 63°

66,5°

67.5°

68.5°

F

Sitzrohrwinkel / seat angle

77.7°

77°

77.7°

77°

75°

74°

75°

74.5°

75°

74°

74.5°

74°

74.5°

G

Tretlagerhöhe zu Achse / Bottom bracket drop

-9 mm

-17 mm

-9 mm

-17 mm

-9 mm

-15 mm

-25 mm

-33 mm

-3.5 mm

-12.5 mm

-15 mm

- 15 mm

-34.5 mm

Hr

Hinterbaulänge / Chain stay length

445 mm

439 mm

432 mm

440 mm

440 mm

430 mm

432 mm

435 mm

445 mm

Hv

effektive Kettenstrebenlänge / effective chain stay length

445 mm

439 mm

432 mm

440 mm

440 mm

430 mm

432 mm

436 mm

446 mm

I

Sattelstützendurchmesser / Seatpost diameter

31,6 mm

31,6 mm

31,6 mm

31.6 mm

31.6 mm

30.9 mm

31,6 mm

31.6 mm

31.6 mm

K

Gabel Referenzmaß / Fork referring measurement

559 mm

559 mm

552 mm

561 mm

561 mm

581 mm

532 mm

519 mm

528 mm

N

Reifendurchmesser / Tire diameter

715 mm (27.5")

715 mm (27.5")

715 mm (27.5“)

745 mm (29“)

745 mm (29“)

715 mm (27.5")

715 mm (27.5“)

715 mm (27.5“)

745 mm (29")

P

Dämpfer-Einbaulänge / Shock absorber length

215 x 64 mm

215 x 64 mm

216 x 63 mm

216 mm

216 mm

240 mm

190x51 mm

190 x 51 mm

190 x 51 mm

HS

Steuersatzhöhe / headset stack

3 mm

3 mm

3 mm

3 mm

3 mm

3 mm

3 mm

3 mm

maximale Gabeleinbaulänge / maximum fork length

569 mm

569 mm

559 mm

571 mm

578 mm

542 mm

529 mm

538 mm

empfohlener Gabelfederweg / matching fork travel

160-180 mm

160-180 mm

160 mm

150-160 mm

200 mm Triple C.

140 mm

120-140 mm

110-130 mm

max. Gabel-Standrohr Ø / max. fork stanchion Ø

36 mm

36 mm

36 mm

35 mm

34 mm

34 mm

Bremsenmontagestandard / brake mount standard

PM180

PM180

PM180

PM 180

PM 180

PM180

PM 180

PM180

max. Bremsscheibengröße hi. / max. rear-disc diameter

203 mm

203 mm

203 mm

205 mm

205 mm

203 mm

185 mm

185 mm

BSA Tretlager Breite / BSA bottom bracket width

73 mm

Pinion

73 mm

73 mm

83 mm

73 mm

73 mm

73 mm

Hinterrad Nabenbreite / Rear axle width

142 mm

142 mm

142 mm

142 mm

157 mm

142 mm

142 mm

142 mm

max. Reifenbreite Schwinge / max. tire clearance swingarm

64 mm

64 mm

64 mm

60mm

64 mm

64 mm

60.5 mm

60.5 mm

31,6 mm

31,6 mm

30,9 mm

ION-20

30.9 mm

HELIUS-AC

31,6 mm

200x57 mm

57 mm

HELIUS-TB

31,6 mm

200x57 mm

57 mm

30,9 mm

200x57 mm

Dämpferhub / shock travel

64 mm

64 mm

63 mm

63 mm

76 mm

51 mm

51 mm

51 mm

Vordere Dämpfer Einbaubreite / Front shock mount clearance

22 x 8 mm

22 x 8 mm

22 x 8 mm

22 x 8 mm

22 x 8 mm

22 x 8 mm

57 mm

22 x 8 mm

22 x 8 mm

hintere Dämpfer Einbaubreite / Rear shock clearance

22 x 8 mm

22 x 8 mm

22 x 8 mm

22 x 8 mm

22 x 8 mm

22 x 8 mm

22 x 8 mm

22 x 8 mm

Steuerohr Standard / Headtube standard

tapered ZS 44/56

tapered ZS 44/56

tapered ZS 44/56

tapered ZS 44/56

tapered ZS 44/56

tapered ZS 44/56

tapered ZS 44/56

tapered ZS 44/56

Federwege am Hinterbau / Rear suspension travel

155 mm

155 mm

160 mm

145 mm

205 mm

140 mm

130 mm

120 mm

Gewicht (Size L) / Weight incl. shock mounting hardware

3,4 kg

7,3 kg

3,35 kg

3,4 kg

3,8 kg

3,1 kg

3,1 kg

3,1 kg


ARGON-AM

ARGON-TB

ARGON-FAT

ARGON-CX

ARGON-ROAD

ARGON-TR

large 29“

x-large 29“

small

medium

large

xlarge

small 27.5"

medium

large

x-large

small

medium

large

small

medium

large

x-large

small

medium

large

x-large

xx-large

small

medium

large

x-large

618 mm

638 mm

585 mm

610 mm

630 mm

650 mm

575 mm

600 mm

625 mm

650 mm

580 mm

610 mm

630 mm

540 mm

560 mm

580 mm

600 mm

540 mm

555 mm

570 mm

590 mm

605 mm

560 mm

580 mm

600 mm

620 mm

490 mm

515 mm

410 mm

430 mm

450 mm

490 mm

425 mm

450 mm

475 mm

510 mm

420 mm

450 mm

470 mm

525 mm

540 mm

590 mm

620 mm

540 mm

560 mm

590 mm

620 mm

640 mm

440 mm

480 mm

520 mm

560 mm

120 mm

130 mm

110 mm

120 mm

120 mm

130 mm

110 mm

110 mm

120 mm

130 mm

120 mm

130 mm

150 mm

130 mm

150 mm

170 mm

190 mm

125 mm

150 mm

170 mm

185 mm

205 mm

118 mm

125 mm

145 mm

170 mm

1177 mm 1201 mm 1126 mm 1153 mm 1173 mm 1209 mm 1110 mm 1125 mm 1150 mm 1178 mm 1092 mm 1128 mm 1150 mm 1018 mm 1039 mm 1071 mm 1092 mm 975 mm

991 mm

1006 mm 1026 mm 1042 mm

95 mm

100 mm

60 mm

60 mm

60 mm

60 mm

60 mm

60 mm

60 mm

60 mm

60 mm

60 mm

60 mm

50 mm

50 mm

50 mm

50 mm

65 mm

65 mm

65 mm

65 mm

65 mm

40 mm

40 mm

40 mm

40 mm

756 mm

775 mm

708 mm

725 mm

741 mm

776 mm

717 mm

745 mm

765 mm

799 mm

710 mm

735 mm

755 mm

765 mm

780 mm

822 mm

849 mm

744 mm

765 mm

792 mm

817 mm

836 mm

730 mm

765 mm

799 mm

835 mm

450 mm

467 mm

383 mm

405 mm

430 mm

454 mm

390 mm

407 mm

429 mm

451 mm

393 mm

417 mm

430 mm

372 mm

387 mm

412 mm

427 mm

386 mm

394 mm

405 mm

420 mm

429 mm

622 mm

630 mm

622 mm

625 mm

630 mm

640 mm

602 mm

630 mm

639 mm

649 mm

588 mm

593 mm

610 mm

547 mm

566 mm

585 mm

603 mm

536 mm

559 mm

578 mm

593 mm

612 mm

150mm fork 65.7°

160mm fork 65°

67.5°

68°

67.5°

68.5°

68.5°

70.5°

70.5°

70.5°

70.5°

73°

69°

72.7°

72°

73°

73°

72°

73°

73°

74°

74°

74°

73°

-41.5 mm

-37.5 mm

-36 mm

-53.5 mm

-55 mm

65 mm

-68 mm

-55 mm

425 mm

425-449 mm

435-459 mm

440-464 mm

430 mm

405 mm

422 446 mm

449 mm

427-451 mm

438-462 mm

Pinion 460 mm

425 mm

399 mm

31.6 mm

31.6 mm

30,9 mm

31.6 mm

31,6 mm

31,6 mm

31,6 mm

31,6 mm

31,6 mm

519 mm

528 mm

468 mm

395 mm

365 mm

460 mm

710 mm (27.5“)

710 mm (27.5“)

740 mm (29“)

749 mm (26“)

705 mm

675 mm

710 mm

3 mm

3 mm

3 mm

3 mm

3 mm

13 mm

552 mm

539 mm

548 mm

531 mm

405 mm

365 mm

150-160 mm

130-150 mm

120-140 mm

0-120 mm

PM180 / PM160

PM180 / PM160

PM180 / PM160

PM180

185 mm

185 mm

185 mm

185 mm

180 mm

73 mm

73 mm

73 mm

100 mm

68 mm

68 mm

68 mm

135 / 142 mm

135 / 142 mm

135 / 142 mm

170 / 177 mm

135 mm

130 mm

135 mm

60 mm

60 mm

60 mm

110 mm

35 mm

25 mm

59 mm

tapered ZS 44/56

tapered ZS 44/56

tapered ZS 44/56

tapered ZS 44/56

tapered ZS 44/56

1 1/8“

1 1/8“

2,2 kg

2,1 kg

2,1 kg

2,3 kg

1,8 kg

1,5 kg

1,8 kg

31,6 mm

30,9 mm

31.6 mm

31,6 mm

539 mm

552 mm

73°

31,6 mm

30,9 mm

31,6 mm

30,9 mm

480 mm 80-100 mm

36 mm

185 mm

Subject to change without notice | Irrtümer und Änderungen vorbehalten

35


Gearbox types | Getriebe Modelle

PINION

9 speed 12 speed 18 speed gearbox

ARGON-TR-PI ARGON-TB-PI ARGON-AM-PI ARGON-FAT-PI HELIUS-GPI ION-GPI

Trekking Trail Enduro All Mountain All Mountain Enduro

700C 29“ 27,5“ 26“ 27,5“ 27,5“

<e>

<d>

THE PINION OPTION

PINION OPTION

A couple of NICOLAI models can be equipped with a Pinion gearbox. The gearbox is integrated into the bicycle frame and it requires almost no maintenance. The center of gravity is perfectly balanced in the middle of the frame and the lighter rear wheel has a positive influence on handling, the riding dynamics and rear-end suspension performance. The transmission responds instantaneously to switching gears. The following gearbox options are available.

Viele NICOLAI Modelle können auf Anfrage mit einer Getriebebox der Pinion GmbH ausgestattet werden. Das Getriebe ist wartungsarm und optimal in den Fahrradrahmen integriert. Der zentrale Schwerpunkt und das leichtere Hinterrad bringen spürbar Vorteile beim Handling, der Fahrdynamik und der HinterbauPerformance. Das Getriebe reagiert blitzschnell auf Schaltbefehle. Folgende Getriebe Optionen sind verfügbar.

belt drive only

REPLACEABLE THREADS | Austauschbare Gewindeeinsätze

<e>

PINION Types | Modelle

P1.18

P1.12

P1.9XR

Gears | Ganganzahl

18

12

9

Overall ratio | Gesamtübersetzung

636%

600%

568%

Increments | Abstufung

11.5%

17.7%

24.3%

Gearbox weight | Getriebegewicht

2700g

2350g

2200g

THRU AXLE | Steckachse

KLEEBLATT-MUTTER Co-rotation is prohibited by the interlock. In case of a damaged thread the nut can be replaced.

NICOLAI 12 mm NICOLAI 12 mm

<d>

CLOVER-NUT Durch den Formschluss, wird ein Mitdrehen verhindert. Bei beschädigtem Gewinde, kann die Mutter getauscht werden.

<e>

SCHEIBENBREMSAUFNAHME Falls die Gewinde der Scheibenbremsaufnahme beschädigt sein sollten, können die Gewindestücke einfach ausgetauscht werden.

<d>

DISCBRAKE SOCKET In case of damaged brake mount threads, the threaded fittings can be easily replaced.

36

ROCK SHOX Maxle

<e>

<d>

142X12 BOLT-THROUGH SYSTEM

142X12 STECKACHSEN

Most NICOLAI frames come with the 142 x 12mm bolt-through system as standard. Bolt through hubs are stiffer than quick release hubs. The NICOLAI bolt through system is designed around the 142 x 12mm standard. Rear hubs with this standard have a hollow axle with an outer diameter of 18 to 20mm and an inner diameter of 12mm. The thru axle is attached to the drop out which makes it an integral part of the rear end. This results in the whole rear end of the bike becoming considerably stiffer. Other rear axle systems use a fine pitch thread. The NICOLAI design comes with a regular metric 12mm thread that allows an easy hassle-free mounting even in sandy or muddy conditions. The only tool required is a 6mm Allen key. If the axle should seize after a long period of non-use or if the 6mm inner socket is worn out the NICOLAI axle can also be released and mounted with a 17mm wrench. The NICOLAI bolt through system is fully compatible with the ROCK SHOX Rear Maxle® standard. On most of our frames we still offer the choice between quick release dropouts and bolt through dropouts.

Wir liefern die meisten NICOLAI Rahmen serienmäßig mit Steckachse aus. Steckachsen sind stabiler und steifer als Schnellspann-Achsen. Hinterradnaben für diesen Standard haben Hohlachsen mit etwa 18 bis 20mm Außendurchmesser sowie 12mm Innendurchmesser. Die Hohlachse wird mit Hilfe der Steckachse mit den Ausfallenden des Rahmens verschraubt. Die Hinterradnabe hat damit eine tragende Funktion. Das grobe Gewinde unserer Steckachsen läßt sich auch auf Schlammtrails, im Gegensatz zu normalen feineren Gewinde, noch leicht verschrauben. Das Werkzeug auf dem Trail dafür: ein 6mm Inbusschlüssel. Ist die Schraube überdreht oder festkorrodiert, kann man die Achse auch mit einem 17mm Maul/Ring-Schlüssel lösen und fixieren. NICOLAI-Steckachsen sind voll kompatibel mit dem Rear-Maxle-Standard von ROCK SHOX. Bei den meisten Rahmen besteht natürlich noch die Möglichkeit zwischen 10mm Schnellspann-Ausfallenden und 12mm SteckachsAusfallenden zu wählen.


<e>

<d>

ZERO STACK HEAD TUBE

ZERO STACK STEUERROHRE

Headsets have been greatly improved and optimized for different requirements and applications over recent years, but the designation of the headset has become very confusing due to the variety of specs. Some major headset manufacturers have jointly developed a system for the naming and identification of headset dimensions. The S.H.I.S. - Standardized Headset Identification System (Complete document available under www.bicycleheadsets.com) In order to have a clear identification of our headset dimensions we have also made use of this system. The following dimensions are required: • the inner diameter of the head tube (upper headset cup) • the steerer tube diameter at the point where the stem is fixed • the inner diameter of the head tube (lower headset cup) • the steerer tube diameter at the crown race

Einige namhafte Hersteller von Steuersätzen haben gemeinsam ein System zur Benennung und Identifizierung von Steuersatzabmessungen entwickelt. S.H.I.S. - Standardized Headset Identification System (Komplettes Dokument unter www. bicycleheadsets.com)

The head tube most commonly used in 2016 NICOLAI models: ZS 44 | ZS 56 ZS: The bearings are in shells with the bearing located inside the frame which means they are not visible. 44: head tube inner diameter 44mm -> general term 1 1/8“ Zero Stack 56: head tube inner diameter 56mm -> general term 1 1/2“ Zero Stack

<e>

<d>

BOLT ON CABLE GUIDES

GESCHRAUBTE ZUGFÜHRUNGEN

Our bolt-on CNC machined cable guides look seriously cool and are available in a range of anodised colours so you can add a personal touch to your frame. Let us explain the technical reasons that led us to this solution. Whenever a weld is added to a tube, the heat changes the metal structure and leads to a marginal weakening of the aluminium compared to its original state. By using a bolt-on cable guide we avoid having to weld the tubing unneccessarily and reducing the strength of the frame. The biggest advantage, however, is the modularity of this system. Through the choice of various designs of bolt-on cable guides, we can offer a number of cable run options. Single mounts, double mounts or angled double mounts. The offset mounts can be turned by 180 degrees and, depending on the mounting direction, the cables will leave either at 4 o‘ clock or 8 o‘ clock. This makes for clean bends and gives a perfect cable run when, for example, double Rohloff® cables are routed along one side of the steerer tube. The NICOLAI cable routing is tweaked to guide the cables with minimum movement during the compression. This prevents the wires inside the cable outers coming out of the ends and helps to ensure long term precise shifting without re-adjustment. The black machined plastic protector on our chainstays is also a cable guide. It both protects the stay and the shifting cable from the chain and with its angled exit puts the cable in a perfect line for the rear derailleur.

CNC-gefräst und in Deiner Wunschfarbe eloxiert auf unsere Zughalter sind wir stolz. Sie sehen aber nicht nur gut aus, sondern ihre Verschraubung bietet auch technische Vorteile. Jede Schweißnaht, jeder Schweißpunkt am Rahmen schwächt das Aluminium, da die Wärme beim Schweißen das Metallgefüge ändert. Eine kleine Schweißnaht am Zughalter schwächt das Rohr zwar nur ein wenig, doch noch weniger geschwächt wird das Rohr von einem sieben Millimeter kleinen Bohrloch mit eingezogenem Gewinde. Das war der kleinere Vorteil. Der größere Vorteil ist die Auswahl zwischen den abgebildeten Einfachhaltern, Doppelhaltern oder doppelt gekröpften Haltern. Letztere kannst Du umdrehen, so dass der Leitungsabgang auf 4 Uhr oder auf 8 Uhr steht. So kannst Du Bögen sauber verlegen und etwa einen doppelten Rohloff® Schaltzug rechts oder links am Steuerrohr vorbeiführen. Die Zugführung an den NICOLAI Modellen ist darauf ausgelegt, dass die Züge sich nur minimal bewegen. Der Vorteil: Die Manteldrähte bewegen sich deutlich weniger in der Schaltzughülle und treten erst viel später aus der Hülle heraus, als dies bei normalen Zughaltern geschieht. So schaltet das Schaltwerk länger präzise. Auch der Kunststoff-Protektor auf unseren Kettenstreben ist eine montierte, integrierte Zugführung. Er schützt die Strebe vor Scheuerspuren, verlängert die Lebensdauer der Zughülle und sorgt mit seinem schrägen Ausgang zum Schaltwerk für ein präziseres Schalten.

Wir haben ebenfalls zur klaren Benennung unserer Steuerrohrabmessungen von diesem System Gebrauch gemacht. Folgende Abmessungen sind notwendig: • der Innendurchmesser des Steuerrohres oben • der Gabelschaftdurchmesser an der Montagestelle des Vorbaus • der Innendurchmesser des Steuerrohre unten • der Gabelschaftdurchmesser an der Stelle des Gabelkonus

ZEROSTACK Headsets

Folgendes Steuerrohr wird nahezu an jedem 2016er NICOLAI Model verbaut: ZS 44 | ZS 56 ZS: Die Lager befinden sich in Schalen. Die Position der Lager und Schalen befinden sich im Inneren des Rahmens. Die Schalen sind nicht sichtbar. 44: Steuerrohr-Innendurchmesser 44mm –> allgemeine Bezeichnung 1 1/8” Zerostack 56: Steuerrohr-Innendurchmesser 56mm –> allgemeine Bezeichnung 1 1/2” Zerostack ZS44/ZS56

CABLE GUIDE OPTIONS | Auswahl Zugführung

1

7

13

14

2

3

4

5

6

8

9

10

11

12

1. Single cable stop (bolted) | Einfachhalter (geschraubt) 2. Double cable stop (bolted) | Doppelhalter (geschraubt) 3. Elbowed cable stop (bolted) | gekröpfter Doppelhalter (geschraubt) 4. POM chainstay protection | POM Kettenstrebenschutz 5. Helius FD cable stop (bolted) | Helius Umwerfer-Zugadapter (geschraubt) 6. Butterfly plastic cable loop | Schmetterling Kunststoffzugschlaufe 7. Spyglass double guide (welded) | Fernglas Doppelführung (geschweißt) 8. Single cable stop (welded) | Einfachgegenhalter (geschweißt) 9. Double cable slot (welded) | Doppelwanne (geschweißt) 10. Single cable slot (welded) | Einfachwanne (geschweißt) 11. Triple cable guide with single slot (welded) | Dreifach Halter mit Einfachwanne (geschweißt) 12. Road cable stop (welded) | Road Zuggegenhalter (geschweißt) 13. Quadruple cable stop (bolted) | 4-fach Kabelhalter (geschraubt) 14. Triple cable stop (bolted) | 3-fach Kabelhalter (geschraubt) 37


DROPOUT & DISC MOUNT | Ausfallende und Bremsaufnahme ADJUSTABLE verstellbar

<e>

The rear triangle is not a static rigid component and complex loads can occur both radially and axially. The sealed angular contact ball bearings support the loads occurring in the area. Low-friction O-rings protect the bearing from moisture and dirt.

FIXED fix

(for ARGON only) DISC BRAKE SIDE Scheibenbremsseite

DRIVE SIDE Antriebsseite

DISC BRAKE SIDE Scheibenbremsseite

DRIVE SIDE Antriebsseite

IS2000

ADJUST

POSTMOUNT

FIXED

160 mm

170 x 10 135 x 10

180 mm

142 x 12

<d>

POSTMOUNT

ADJUST

POSTMOUNT

FIXED

180 mm

142 x 12 177 x 12

180 mm

157 x 12

POSTMOUNT

FIXED

160 mm

142 x 12

<d>

Damit du auf dem Trail auch jede Spur triffst, montieren wir an allen Rahmen ein formschlüssig verschiebbares, austauschbares Ausfallende zur Spur- und Sturzeinstellung. Durch die unterschiedlich gefrästen, rechten Ausfallenden zum justieren des Sturzes, muss das Heck nach der Montage nur noch gering nachgerichtet werden. Das entlastet das Material. Die jeweilige Sturzhöhe ist mit den Ziffern 0, 1, 2 oder -1 und -2 in das RADO eingefräst. Nachdem Spur und Sturz eingestellt sind, wird das RADO ab Werk mit einem Stift fixiert. Dadurch ist die Originaleinstellung beim Austausch leicht reproduzierbar. Nur so können wir garantieren das NICOLAI Produkte auf der Strecke prazise funktionieren.

Wheelpath | Spur 38

Camber | Sturz

BUTTED TUBES & VCS VCS bedeutet variable Wandstärke im Profil-Querschnitt. The weight of a component can be reduced when material is removed in regions of low mechanical stress. The tube ends, where the highest loads occur, have a thicker wall retaining the same outer diameter. VCS means Variable Cross Section.

<d>

KONIFIZIERTE ROHRE & VCS Das Gewicht eines Bauteils kann gesenkt werden, wenn in Bereichen niedriger mechanischer Spannung, Material entfernt wird. Bei gleichem Außendurchmesser haben die Rohrenden, an welchen die meisten Kräfte auftreten, eine dickere Wandstärke.

RADO | Rear Aligning Dropout In order to meet every track on the trail, all frames are equipped with form-fitted, re-locatable and exchangeable dropouts to adjust the toe and camber at the rear end. Using the adjustable RADO dropouts allows us to reduce the rectification work on the frame which also means less stress on the material. The right side dropouts are marked with the indices -2, -1, 0, 1 and 2 for different camber adjustments. The RADO is fixed with a pin after the correct toe and camber adjustment. Only in this way can we guarantee that NICOLAI products work precise on the track.

SCHRÄGKUGELLAGER 4 FACH GEDICHTET Der Hinterbau ist kein statisch steifes Bauteil und komplexe Belastungen können radial und axial auftreten. Die gedichteten Schrägkugellager sind in der Lage die auftretenden Belastungen aufzunehmen. Reibungsarme O-Ringe schützen die Lager vor Feuchtigkeit und Schmutz.

<e>

<e>

ANGULAR CONTACT BEARINGS 4 WAY SEALED

<e>

ENGINEERING, R&D Mechanical engineering: All questions related to the use of the GATES Carbon Drive with a NICOLAI frame, contact for custom frame orders, custom bikes, special technical frame details: In this case it is best when the particular frame order has already been placed (via the order generator, a licensed dealer or a distributor) so the request is regarding a specific frame order code.

<d>

ENTWICKLUNG, KONSTRUKTION Maßrahmen-Konstruktion: Alle Fragen in Bezug auf die Verwendung des GATES Carbon Drive Antriebs in Kombination mit einem NICOLAI-Rahmen. Ansprechpartner bei Maßrahmenbestellungen. Custom-Bikes, technische Sonderdetails von Rahmen. Es ist optimal, wenn zuvor eine Bestellung aufgegeben wurde (Direkt bei uns, einem Stützpunkthändler oder Distributor) und man sich bei der Anfrage auf die entsprechende Auftragsnummer bezieht.

CONTACT | Kontakt Marcel Lauxtermann marcel@nicolai.net +49 (0)5185-60266-412


<e>

ANODISING - WHICH COLOUR FOR WHICH MODEL Powder coating is a process where coloured powder is applied onto the frame and afterwards melted in an industrial oven. That covers the frame with a durable plastic layer. In addition to that we also offer coloured anodised finishes. Anodisation is an electrochemical process in which a thin coloured oxide layer is formed on the aluminium surface. Anodised parts have a harder, more scratch-proof surface and a lower weight than powder coated or painted parts. The oxide layer is very thin and therefore it needs a bit more care because it can be pierced by stones and gravel. Whilst powder coating covers machine marks on a frame, tooling marks from the manufacturing process remain visible on an anodised frame. When welded frames or welded parts get anodised they can have different shades of colours because of the different alloys and the induced welding heat into the frame parts. Anodisation covers nothing. It displays exactly how a frame and its parts have been manufactured and the brighter the anodised colour is the more obvious it will be. As different colours require different sized baths, we can‘t unfortunately offer our hardtail frames in every available colour. Hardtails are too big for the bath. Full suspension frames can be disassembled and therefore don‘t have any colour limitations. The following list shows the availability of colours for the frame types.

FACTORY RAW Alu natur

POWDER COATING Pulverbeschichtung

EXTRA LOVE PARTS

DECALS | Aufkleber STANDARD Logo Decal Aufkleber

FACTORY RAW Alu natur

BIG N CUSTOM (UPCHARGE) Big N Custom Logo (Aufpreis)

• Anodisation colours available for full suspension frames: black, bronze, titanium • Anodisation colours available for hardtail frames: black, bronze, titanium

<d>

PULVER ODER ELOXAL Pulverbeschichtet oder eloxiert - Du bestimmst, wie Dein Rahmen aussieht. Die Pulverbeschichtung ist ein aufgeschmolzener Kunststoffüberzug, der deutlich kratz- und schlagfester ist als herkömmlicher Lack. Die Eloxierung ist ein elektrochemisches Verfahren, mit dem die Oberfläche des Aluminiums gefärbt wird. Die Oxidschicht ist noch härter und kratzfester als jede Pulverbeschichtung. Zusätzliches Gewicht wird beim Eloxieren nicht aufgetragen. Allerdings kann die dünne Oxidschicht leichter durchschlagen werden. Mit einer Pulverbeschichtung oder Lack kann man Makel in der Oberfläche verbergen. Kratzer, Riefen und Werkzeugspuren kann man damit füllen und glätten wie Hautfalten mit Schminke. Eine Eloxierung verbirgt nichts, offenbart jeden Makel; je heller der Eloxalton, desto deutlicher. An geschweißten Rahmen entstehen beim Eloxieren verschiedene Farbtöne. Dies liegt an den hitzebedingten Änderungen im Metallgefüge vom Schweißen sowie an unterschiedlichen Legierungen verschiedener Teile. Eloxalbäder sind verschieden groß. Nicht jeder Rahmen passt in jedes Bad, besonders Rahmen mit starrem Hinterbau sind für manches Bad zu groß. Rahmen mit gefedertem Hinterbau passen zerlegt in jedes Eloxalbad. In der Liste siehst Du, welcher Rahmen in welches Bad passt.

ANODISED Eloxal

BIG NICOLAI DOWNTUBE (UPCHARGE) Big NICOLAI Unterrohr (Aufpreis)

• Eloxalfarben für Fullies (mehrteilige Rahmen): Schwarz, Bronze, Titan ANODISED Eloxal

• Hardtails nur in folgenden Eloxalfarben: Schwarz, Bronze, Titan

39


40


41


42


the HELIUS family <e>

The HELIUS family tree goes back to the year 1998. How could this bike be succesful over the decades? As long as people like challenging climbs, slippery roots and ruts, sliding corners, hammering singletracks the HELIUS will always be the best choice.

<d>

Die HELIUS Ahnengalerie läßt sich bis ins Jahr 1998 zurückverfolgen. Warum ist dieses Modell immer noch so erfolgreich? Solange wir schweißtreibende Anstiege, Wurzelteppiche, hängende Kurven, Felskanten, Matsch im Gesicht und epische Singletrails lieben, solange wird das HELIUS immer die richtige Wahl sein.

Model Modell

Intended use Einsatzgebiet

HELIUS-TB (S) HELIUS-TB (M-XL) HELIUS-AC HELIUS-GPI

Trail Trail All Mountain All Mountain

Wheel size Radgröße

Travel front empf. Federweg

Travel rear Federweg

27,5“ 29“ 27,5“ 27,5“

140mm 130mm 140mm 140mm

130mm 120mm 140mm 140mm

Compl. bike Komplettrad Yes/Ja Yes/Ja Yes/Ja Yes/Ja

43


HELIUS-GPI

All Mountain

Photo bike Size | Größe Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features

Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

belt drive

12 speed gearbox

140 ---140

Travel (f/r) Federweg (v/h)

Work in progress: Subject to change without notice | Irrtümer und Änderungen vorbehalten

44

techline Small Black anodised | Schwarz eloxiert Factory Raw | Alu natur PINION P1.12 Super low center of gravity GEOMETRON geometry ET Key fine geometry adjustment Stealth dropper seatpost cable routing Tapered ZS 44/56 142x12mm Postmount 180mm 16,3 kg


<e> It’s been a race against time to go live with our secret project in time for the latest catalogue launch. The tried and tested HELIUS-AC platform has been coupled with the GPI drivetrain concept of Gates Carbon Drive and Pinion gearbox. The main advantages are a low and central point of gravity plus an extremely quiet, low-maintenance drivetrain. Beyond that, the Pinion gearbox can be shifted while pedalling, standing, coasting and even in the air. The combination of rear suspension and GATES drive seemed impossible a few years ago, but we would not be NICOLAI if we didn’t look for the impossible and do it anyway. A springloaded roller guide with a relatively large radius allows the GATES belt to bend smoothly in two directions. The „S-bend“ is the prerequisite of a faultless drivetrain and neutral suspension.

45


<d>

Im Wettlauf mit dem durch den Jahreskatalog definierten Beginn des neuen Modelljahres haben wir es geschafft das heimliche Highlight für 2016 fertigzustellen. Das ausgereifte HELIUS-AC bekommt nun den GPI Antrieb, bestehend aus GATES Carbondrive und dem Pinion Getriebe. Die Vorteile: Niedriger und zentrierter Schwerpunkt, sehr leiser und wartungsarmer Antrieb. Und die Pinion lässt sich im Stand, beim Treten, beim Rollen und sogar in der Luft schalten. Die Kombination von Hinterbaufederung und GATES Antrieb schien vor einigen Jahren noch unmöglich, aber wir wären nicht die Firma NICOLAI, wenn wir dafür keine Lösung ausgetüftelt hätten. Eine federbelastete Umlenkrolle mit großzügigem Radius ermöglicht die Führung des GATES Zahnriemens mit zwei Biegerichtungen. Die “S-Kurve” ist die Vorraussetzung für eine einwandfreie antriebsneutrale Federung.

46


techline EUR Suggested Retail Price Germany incl. 19% VAT | UVP Rear shock | Dämpfer Headset | Steuersatz Fork | Gabel Brakes | Bremsen Stem | Vorbau Handlebar | Lenker Seatpost | Sattelsütze Saddle | Sattel Wheels | Laufräder Tires | Reifen Gear box | Getriebe Shifter | Schalthebel Front pulley | Pulley vorne Rear pulley | Pulley hinten Belt | Zahnriemen Belt tensioner | Riemenspanner Grips | Griffe Axle | HR - Achse Seatclamp | Sattelklemme

6.699€ ROCK SHOX Monarch RT3 RESET Flatstack A4 ROCK SHOX Pike RCT3 SoloAir 140mm HOPE Race EVO E4 180mm HOPE AM 50mm TRUVATIV BooBar 780mm ROCK SHOX Reverb Stealth ERGON SME3-S HOPE Pro II Evo / WTB KOM i25 CONTI TrailKing Protection 27,5x2,4" PINION P1.12 PINION P1.12 GATES Carbon Drive CDX 39T GATES Carbon Drive CDX 34T GATES Carbon Drive CDX 120T NICOLAI ODI Ruffian ROCK SHOX Maxle Rear Lite HOPE QR

from 3.649,00 € incl. German VAT inkl. Mwst.

47


HELIUS-AC

All Mountain

140 ---140

Travel (f/r) Federweg (v/h)

48

Photo bike Size | Größe Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

baseline Large Black anodised | Schwarz eloxiert Factory Raw | Alu natur ISCG 05 Tapered ZS 44/56 142x12mm Postmount 180mm 14,0 kg


<e>

What’s your ride? All manner of nomenclature has been used to answer this question since the birth of the HELIUS in 1998: Cross Country, Trail, All Mountain, Freeride, Enduro and so on. In the end, it’s all about the same thing, mountain biking. You simply pedal up a mountain, ride beautiful single trails and look for technical detours on the way down. Then repeat, again and again until you can’t anymore. The HELIUS has always belonged to each and every trend. It’s ‘the one’, the mountain bike for every occasion, the be all and end all. In its 18th evolutionary year, the HELIUS has retained its unmistakable silhouette. Under the surface, lies NICOLAI R&D history in concentrated form. A CNC machined one-piece suspension linkage, mounted with quadruple-sealed angular contact ball bearings. The 27.5” wheel chassis provides 140mm travel, neutral for swift climbs, sensitive yet progressive for descents. We christened the next generation of HELIUS with the suffix AC (All Country). Whatever the next nomenclature enquiry is, we already have the answer.

Maximilian Gast Freiburg, GER

49


EUR Suggested Retail Price Germany incl. 19% VAT | UVP Rear shock | Dämpfer Headset | Steuersatz Fork | Gabel Brakes | Bremsen Stem | Vorbau Handlebar | Lenker Seatpost | Sattelsütze Saddle | Sattel Wheels | Laufräder Tires | Reifen Crankset + BB | Kurbel + BB Shifter | Schalthebel R.derailleur | Schaltwerk Cassette | Kassette Chain | Kette Grips | Griffe Axle | HR - Achse Seatclamp | Sattelklemme

50

techline

baseline

ROCK SHOX Monarch RT3 RESET Flatstack A4 ROCK SHOX Pike RCT3 SoloAir 140mm HOPE Race EVO E4 / X2 180mm HOPE AM 50mm TRUVATIV BooBar 780mm ROCK SHOX Reverb Stealth ERGON SME3-S HOPE Pro II Evo / WTB KOM i25 CONTI TrailKing / Mountain King Protection 27,5x2,4" HOPE Crank SRAM X1 Trigger SRAM X1 SRAM XG1180 SRAM PC X1 ERGON GE1 slim ROCK SHOX Maxle Rear Lite HOPE QR

ROCK SHOX Monarch RT3 RESET Flatstack A4 SR SUNTOUR Auron RC2 150mm 27,5" SRAM Guide R 180mm TRUVATIV Holzfeller 50mm TRUVATIV BooBar 780mm TRUVATIV Stylo T20 ERGON SME3-S DT Swiss M 1900 Spline CONTI TrailKing / Mountain King Protection 27,5x2,4“ SRAM GX 1000 SRAM GX Trigger SRAM GX type2 SRAM PG1050 SRAM PC X1 ERGON GE1 slim NICOLAI 12mm Thru axle HOPE QR

5.199€

3.699€


HELIUS-AC <d>

Was fährst du? Auf diese Frage konnte man seit der Geburt des HELIUS im Jahre 1998 mit einer Vielzahl verschiedener Modewörter antworten: Cross Country, Trail, All Mountain, Freeride, Enduro. Am Ende war immer Mountainbiken gemeint, einfach auf einen Berg hochfahren, schöne Singletrails fahren und ein paar technische Abstecher mitnehmen. Und das ganze am besten mehrmals hintereinander bis die Puste ausgeht. Das HELIUS hatte auf jeden Trend eine Antwort, aber es blieb immer das eine, das Mountainbike mit dem größten Einsatzspektrum. In der immernoch unverkennbaren HELIUS Silhouette steckt im 18. Jahr der Evolution das geballte Know-How der Firma NICOLAI. Ein einteilig CNC gefräster Umlenkhebel, gelagert mit 4-fach gedichteten Schrägkugellagern. Das Fahrwerk für 27,5” Räder bietet 140mm Federweg, antriebsneutral für zügige Bergauffahrten, sensibel und progressiv für die Abfahrt. Damit tauften wir die neueste Generation des HELIUS auf den Namen AC für All Country. Was auch immer als nächster Modename in Umlauf kommen wird, wir haben schon die Antwort.

from 2.149,00 € incl. German VAT inkl. Mwst.

Travel | Federweg Best fork travel | Empf. Gabelfederweg Size | Größe Rear shock | Dämpfer Wheelsize | Radgröße Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

140mm 140mm Large ROCK SHOX Monarch RT3 27.5“ Black anodised | Schwarz eloxiert Factory Raw | Alu natur ISCG 05 Tapered ZS 44/56 142x12mm Postmount 180mm 3,1 kg 51


HELIUS-TB

Trail S

140 ---130

Travel (f/r) Federweg (v/h)

M - XL

130 ---120

Travel (f/r) Federweg (v/h)

52

Photo bike Size | Größe Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

baseline Large Black anodised | Schwarz eloxiert Factory Raw | Alu natur ISCG 05 Tapered ZS 44/56 142x12mm Postmount 180mm 13,7 kg


<e>

The HELIUS-TB is exceptional. It is not willing to be pigeon-holed by standard bike categories. Riding pleasure is the indicator for the HELIUS-TB. The modern geometry, efficient 29 inch wheels and 120 mm rear travel* guarantee a great time on the trails. On 90 percent of the world’s trails, the HELIUS-TB feels at home. Provoke it. You will be surprised. The efficient kinematics make it as fast and as direct as a hardtail on the climbs. The Helius TB is your XC bike with a big portion of trail in it’s DNA. Your loyal partner for the next transalp or delivering a fast time on your sunday marathon race. The HELIUS-TB is a bike for riders who think outside of categories. *The small size frame comes with 130mm travel and is designed for 27,5” wheels to improve stand over and handling for smaller riders.

53


EUR Suggested Retail Price Germany incl. 19% VAT | UVP Rear shock | Dämpfer Headset | Steuersatz Fork | Gabel Brakes | Bremsen Stem | Vorbau Handlebar | Lenker Seatpost | Sattelsütze Saddle | Sattel Wheels | Laufräder Tires | Reifen Crankset + BB | Kurbel + BB Shifter | Schalthebel R.derailleur | Schaltwerk Cassette | Kassette Chain | Kette Grips | Griffe Axle | HR - Achse Seatclamp | Sattelklemme

54

techline

baseline

ROCK SHOX Monarch RT3 RESET Flatstack A4 ROCK SHOX Revelation RCT3 SoloAir Size S: 140mm / Size M-XL: 130mm HOPE Race EVO E4 / X2 180mm HOPE AM 50mm TRUVATIV BooBar 780mm ROCK SHOX Reverb Stealth ERGON SME3-S HOPE Pro II Evo / WTB KOM i25 CONTI Mountain King II Protection 2,4" HOPE Crank SRAM X1 Trigger SRAM X1 SRAM XG1180 SRAM PC X1 ERGON GE1 slim ROCK SHOX Maxle Rear Lite HOPE QR

ROCK SHOX Monarch RT3 RESET Flatstack A4 SR SUNTOUR Epixon TR Elite LO-RC Size S: 140mm / Size M-XL: 130mm SRAM Guide R 180mm TRUVATIV Holzfeller 50mm TRUVATIV BooBar 780mm TRUVATIV Stylo T20 ERGON SME3-S DT Swiss M 1900 Spline CONTI Mountain King II Protection 2,4“ SRAM GX 1000 SRAM GX Trigger SRAM GX type2 SRAM PG1050 SRAM PC X1 ERGON GE1 slim NICOLAI 12mm Thru axle HOPE QR

5.199€

3.599€


HELIUS-TB <d>

Das HELIUS-TB ist ein außergewöhnliches Bike! Außergewöhnlich deshalb, weil es sich nicht in eine Kategorie pressen lässt. “Fahrspaß” ist der Gradmesser des HELIUS-TB. Und der kommt Dank moderner Geometrie, leistungsfähiger 29” Laufräder und 120 mm Federweg garantiert auf. Auf 90% der Trails (keine wissenschaftliche Angabe) dieser Welt fühlt sich das HELIUS-TB zu Hause. Fordere es heraus. Es wird dich überraschen. Die Größe Small ist mit 130 mm Federweg am Heck ausgestattet und für eine bessere Manövrierbarkeit für kleinere Personen mit 27,5” Laufrädern aufgebaut. Das Rad verlangt nach Trail-Kilometern. Bergauf fährt es sich fast so direkt und schnell wie ein Hardtail. Energie wird in Vortrieb umgewandelt. Das Helius TB kommt mit auf Touren, ist dein treuer Alpencross-Partner und stellt sich auch mal an einem Sonntagmorgen in Herrgottsfrühe an die Startlinie eines Bike-Marathons. Das HELIUS-TB ist ein Bike für Menschen die außerhalb von Kategorien denken und einfach nur biken wollen. from 2.199,00 € incl. German VAT inkl. Mwst.

Travel | Federweg Best fork travel | Empf. Gabelfederweg Size | Größe Rear shock | Dämpfer Wheelsize | Radgröße Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

120mm 130mm Large ROCK SHOX Monarch RT3 29“ Black anodised | Schwarz eloxiert Factory Raw | Alu natur ISCG 05 Tapered ZS 44/56 142x12mm Postmount 180mm 3,1 kg 55


<e>

Tailor made frames If you order a tailor made frame directly at our factory or at your local licenced dealer the communication about the technical details should always be between the NICOLAI engineer in charge and the future rider. All technical aspects and details regarding a tailor made order will be handled by NICOLAI frame specialists. So after we‘ve got in contact we will first ask you why you think that you need a custom frame at all. Usually the reasons have developed from past experiences with other frames.

What bike have you been riding so far? What are the exact measurements of it? What kind of worries and problems did you have with that bike? Backache or aching knees? A stiff neck perhaps? These are the first things that we should discuss. Next we will ask you some details regarding dimensions: Your body size, inseam, arm‘s length and your weight. What riding position do you prefer? Do you have any specific requirements? What you are going to use your new bike for? Cross country racing, relaxed

tours, challenging trails - or maybe freeriding? What forks are you intending to fit to your bike? What components do you have in mind? We often come to the conclusion that one of our regular NICOLAI frames with carefully chosen components will put things right and custom geometry is not actually required. However, if we come to the conclusion that we can‘t meet your demands with a standard frame then we will work out a bespoke tailored geometry for you.

MASCHINENBAU FOTOGRAFIE Photos: Hoshi Yoshida

56


Daniel Trantow cutting custom tubes for the welding jig. Christian Suhlry manufacturing milling parts in the CNC milling machine. Daniel Trantow macht die Rohrzuschnitte für die Schweißlehre. Christian Suhlry fertigt Frästeile in der CNC Fräsmaschine.

<d>

Tailor made frames Du kannst Deinen Maßrahmen bei uns direkt oder bei Deinem NICOLAI-Stützpunkthändler bestellen, bezahlen und abholen. Für technische Details stehen wir Dir direkt zur Verfügung. Zunächst müssen wir wissen, warum Du einen Maßrahmen fahren möchtest. Meist liegen die Gründe in der Vergangenheit: Welches Bike hast Du gefahren? Welche Geometrie hatte es? Welche Probleme hattest Du damit? Vielleicht Rückenschmerzen, schmerzende Knie oder ein Stechen im Nacken? Als nächstes wollen wir Deine Körpermaße wissen, also Deine Größe, Deine Schrittlänge,

Deine Armlänge und Dein Gewicht. Welche Sitzposition bevorzugst Du? Hast Du gesundheitliche Probleme? Was willst Du mit dem Bike machen? Cross Country-Rennen fahren oder Freeriden? Lockere Touren oder steile Trails? Welche Teile willst Du fahren oder später nachrüsten können? Oft stellen wir nach genauer Auswertung der Informationen fest, dass auch ein Serienrahmen Deine Wünsche erfüllen kann. Merken wir jedoch, dass unsere Serienrahmen Deine Ansprüche nicht erfüllen, dann entwerfen wir eine Maßgeometrie für Dich.

57


<e>

Computer Numeric Control

58

Every single part of our frames is build in-house. Tubes are hand-cutted, shock levers, cable guide built kids and other details get milled by our CNC machines. Because of this procedure, we are able to achieve and guarantee our high quality standards.


<d>

Wir fertigen alle Bauteile für unsere Rahmen selbst. Vom Zuschnitt jedes Rohres, über den CNC-gefrästen Umlenkhebel bis zum Leitungshalter. So können wir optimal unsere hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden.

CNC milling machines are computer controlled, but the setup is slightly more demanding than installing a USB printer. Stefan Wickenhäuser has a hard time gettting the machine connected. CNC Fräsmaschinen sind computergesteuert, aber das Einrichten ist etwas anspruchsvoller als einen USB Drucker zu installieren. Stefan Wickenhäuser muss sich tief reinknien.

The jig Indispensable for precision welding of frame components.

auf Deutsch: Die Vorrichtung. Unverzichtbar um die Rahmenbauteile präzise zusammen zu schweißen. 59


<e>

Welded identity We have a specific welding jig for each model and for each size. On this jig, the tubeset is fitted together with the milled parts. Afterwards, our welders tack weld this assembly at precisely defined points in a strict sequence. Then, in order to minimise distortion and warping, the tubes are TIG (tungsten inert gas) welded over multiple passes. Our smooth and evenly scaled welding seams are obtained through a very slow welding speed that enables deeper penetration of the material than a spread seam. The wide and flat form of the seam provides optimal force distribution at the welded joint.

60

1. Smooth, flat and wide welding lines reduce notch stress and allow good flux of forces 2. Welded gussets derive forces into wide tube areas 3. All bearing seats are machined after welding for low geometric tolerances 4. Deep penetrated welding lines for long fatigue strength 5. All non visible tube connections are fully welded


Sascha Kanne and Torsten Knoke are the icons of the NICOLAI welding art. With each weld they create the unmistakable NICOLAI handwriting on the frame. You can see and feel the smooth welding seam with uniform scaling. Sascha Kanne (l) und Torsten Knoke (r) sind die Ikonen der NICOLAI Schweißkunst. Sie zeichnen mit jeder Schweißnaht die NICOLAI Handschrift auf den Rahmen, die man als gleichmäßige Schuppung fühlen und sehen kann. 61


<d>

Molekulare Verbindung Für jedes Modell und jede Rahmengröße haben wir eine eigene Schweißvorrichtung, eine sog. Rahmenlehre konstruiert. Hier fügen sich nun die Rohrsätze mit den Dreh- und Frästeilen passgenau zusammen, um

62

anschließend von unseren Schweißern an genau definierten Punkten und in exakter Reihenfolge zuerst geheftet und dann, um Verzug und Verspannungen zu minimieren, in mehreren Durchgängen per WIG - Verfahren (Wolfram Inert Gas) verschweißt zu werden. Unsere gleichmäßig flach geschuppten Schweißnähte entstehen durch eine sehr langsame Schweißgeschwindigkeit und bewirken, anders als bei aufgetragenen Nähten, eine tiefe Verschmelzung des Materials. Die breite, flache Form der Naht sorgt für eine optimale Kraftableitung im Bereich der Schweißstelle.

1. Flache, breite Nähte verhindern Kerbspannungen und ermöglichen guten Kraftfluss 2. Lastspitzen werden durch Knotenbleche großflächig in die Rohre eingeleitet 3. Lagersitze werden erst nach dem Schweißen bearbeitet um geringe Form- und Lagetoleranzen zu erzielen 4. Duchgeschweißte Nähte für hohe Dauerfestigkeit 5. Alle nicht sichtbaren Rohrverbindungen sind vollständig verschweißt


Licht schreibt The LEICA M6 takes analog film photographs. This means that the light creates a structure on a photosensitive medium - called film. The light draws an image which we perceive as a reflection of the world.

Die LEICA M6 fotografiert analog. Das heiĂ&#x;t, dass das Licht eine Struktur auf ein lichtempfindliches Medium genannt Film - zeichnet, die wir als Abbild der Welt wahrnehmen.

63


Entspannen

64

<e>

A conseqence of the welding process is a softening of the material due to the influence of heat. Thus rendering the material incapable of enduring the rigours of mountain biking. The materials and processes we use however are both heat curable and adaptive. After welding and

an initial realignment the frames go into the furnace. The resultant change in microstructure leads to an increase in various values, notably hardness, yield strength and tensile strength. As result we have a frame with all the necessary prerequisites for mountain biking.


<d>

Nach dem Schweißen ist der Rahmen durch den Temperatureinfluss weich und ist keineswegs geeignet um die Belastungen einer MTB Tour stand zu halten. Die Materialien die wir nutzen sind warm aushärtbar. Deswegen kommen die Rahmen nach dem Schweißen und erstmaligen Richten in einen Ofen zum Warm-Auslagern. Das Warm-Auslagern startet Veränderungen im Gefüge

welches zu einem Anstieg der Festigkeitswerte (Härte, Streckgrenze, Zugfestigkeit) führt. Für die Kombination der Materialien und der Schweißzusätze die wir nutzen haben wir einen speziell festgelegten Temperaturverlauf. Nur so können wir garantieren dass wir die notwendigen Festigkeitswerte (Härte, Streckgrenze, Zugfestigkeit, Bruchdehnung) erreichen.

65


Kurze Wege <e>

Each NICOLAI frame is developed in Lübbrechtsen. The complete production process of constructing, building prototypes and testing takes place here. While developing, we use the feedback of our team riders and customers as well as our own experiences as active bikers. Our goal is simply defined: Best function, best resistance and the best reliability to make good bikes even better.

<d>

Jeder NICOLAI Rahmen wird in Lübbrechtsen entwickelt. Es wird konstruiert, Prototypen gebaut und getestet bis wir zufrieden sind. Dabei fließt das Feedback unserer Teamfahrer, unserer Kunden und unsere eigene Erfahrung als Biker ein. Unser Ziel ist dabei immer das gleiche: beste Funktion, Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Gutes besser zu machen.

<e>

66

Straightening During the welding process the frame gets straighten several times. Before the heat treatment is started, the final frame straightening takes place.


<d>

Marcel Lauxtermann is double checking custom frames before the final welding phase.

Marcel Lauxtermann kontrolliert bei maßgefertigten Rahmen immer nochmal bevor die Schweißnähte gezogen werden.

Claus Papendorf tensioning the frame on the straightening bench.

Claus Papendorf spannt den Rahmen auf die Richtbank.

Sebastian Musil machining bearing seats and fittings on a lathe.

Sebastian Musil bearbeitet Lagersitze und Passungen an der Drehbank.

<e>

before assembly After the coating process, the powder coat or anodisation is removed from the places where to mill the bearing holes. This process allows us to deliver an optimal function and resistance.

Richten Während des Schweißens wird der Rahmen mehrmals gerichtet, um Spannungen im Rahmen zu vermeiden. Nach dem Schweißen wird der Rahmen abschließend gerichtet, bevor er wärmebehandelt wird.

67


Passung

68

<d>

Nach der Beschichtung werden alle Lagersitze von Pulver oder Eloxal befreit und plangefräĂ&#x;t. So kĂśnnen wir optimale Funktion und Haltbarkeit erreichen, da alle Lager genau zueinander ausgerichtet sind.


Claus Papendorf

<e>

Assembly The last production process is the final assembly. Our special dropout guarantees that the rear wheel is 100 percent straight to the head tube and makes sure, that the bike is one line on the trail.

<d>

Montage Hier werden nicht nur alle Teile des Rahmens zusammengesetzt. Mittels unseres speziellen Ausfallendes werden Spur und Sturz des Hinterrades exakt zum Steuerrohr ausgerichtet. Nur so kann perfekter Geradeauslauf garantiert werden.

Volker Johst 69


Human machines David Graf is the first Swiss rider to get on the BMX World Championships podium. He finished the 2015 worlds in the elite class in third place. With his current No. 3 world ranking, NICOLAI is on course for the 2016 Olympic Games, completely uncharted territory for NICOLAI.

David Graf schaffte was vor ihm noch kein Schweizer geschafft hat: Bei der BMX WM in der Elite Klasse aufs Podest zu fahren. Mit dem aktuellen Weltranglisten Platz 3 bringt er nun auch NICOLAI auf Olympiakurs für 2016. Das ist absolutes Neuland für die Marke NICOLAI.

The NICOLAI Ro20 BMX is a simple racing machine, but not to be underestimated: The rear triangle is made using the HWT process. This is pure athleticism in mechanical engineering. Das NICOLAI Ro20 BMX ist eine schlichte Rennmaschine. Aber nicht zu unterschätzen: Der komplett im HWT-Verfahren gefertigte Hinterbau ist pure Athletik im Maschinenbau.

Man is not always a machine admitted Silas Grandy at the World Cup opener in Lourdes when he injured his shoulder in a crash. It took him six weeks to completely recover before he could continue riding the World Cups. Der Mensch ist doch keine Maschine. Das mußte Silas Grandy beim Weltcup-Auftakt in Lourdes feststellen, als er sich beim Sturz an der Schulter verletzte. Die „Reparatur“ dauerte sechs Wochen, aber dann war er wieder voll einsatzfähig.

70


Sitting on a real machine: Benoit Coulanges is riding an ION-20 Effi with 9-speed gearbox and GATES belt drive. So far, Benoit has achieved the best DH World Cup results in NICOLAI history and victory in the Super Finals of the IXS EDC Cup.

Auf einer wahren Maschine ist Benoit Coulanges unterwegs: ION-20 Effi mit 9 Gang Getriebe und GATES Riemenantrieb. Damit fuhr Benoit die besten DH Weltcup Ergebnisse der NICOLAI Geschichte ein und holte sich auch den Sieg im Superfinal des IXS EDC Cups.

71


72


Daniel Jahn is literally the NICOLAI Factory rider. Daniel is NICOLAI staff in the production and he rides Enduro races at an international level.

Silas Grandy: DH Junior rider during a shoot in Digne-lesBains, France.

Benoit Coulanges: 15th place at the World Cup Fort William, SCO. Winner of the IXS EDC Super Finals in Leogang. Kevin Dewinski riding the toughest downhill race in the world, the Megavalanche in Alpe d‘Huez.

Marco Hösel 6x Trial World Champion and Legend of numerous NICOLAI photo and video productions. Location: Berlin Badewelt Pool.

Photos this page: Constantin Fiene

Kevin Dewinski beim härtesten Abfahrtsrennen der Welt, der Megavalanche in Alpe d’Huez.

Silas Grandy: DH Junior Klasse. Hier beim Shooting in Digne-les-Bains, Frankreich. Daniel Jahn: NICOLAI Factory Fahrer im wahrsten Sinne des Wortes. Daniel ist in der NICOLAI Produktion und fährt Enduro-Rennen auf internationalem Niveau.

Marco Hösel: 6facher Trial-Weltmeister und Legende bei den NICOLAI Foto- und Videoproduktionen. Location: Berlin Badewelt.

Benoit Coulanges: Platz 15 beim World Cup Fort William, SCO. Gewinner des IXS EDC Superfinals in Leogang.

NICOLAI FACTORY TEAM SEASON RECAP 2015

73


the ARGON family

74

<e>

A hardtail frame basically consists of some welded tubes. When it comes to a NICOLAI such a definition is seriously inadequate. The Argon family is packed with high tech features including the Hollow Weld Technology (HWT) yokes, elaborately machined and welded parts, CNC machined gusset, CNC machined tapered head-tube with milled NICOLAI N logo, a separator at the rear for the GATES belt drive. The simple diamond frame design with high-tech details forms the platform for a spectrum that ranges from a Fatbikes to a road-racing frame.

<d>

Im Wesentlichen besteht ein Hardtail nur aus zusammen geschweißten Rohren. Für NICOLAI reicht diese Definition nicht aus. Denn in der ARGON Familie stecken High Tech Features wie Hollow Weld Technology (HWT) Yokes, aufwändig gefräste und verschweißte Baugruppen, CNC gefräste Knotenbleche, CNC gefräste Tapered Steuerrohre mit eingefrästem NICOLAI N Logo, eine Trennvorrichtung am Hinterbau für den GATES Riemenantrieb. Das schlichte Diamantrahmendesign mit den High-Tech Details bildet die Plattform für ein Spektrum, das von Fatbikes bis Rennrad reicht.

Model Modell

Intended use Einsatzgebiet

Wheel size Radgröße

Travel front empf. Federweg

ARGON-FAT ARGON-AM ARGON-TB (S) ARGON-TB (M-XL) ARGON-CX ARGON-ROAD ARGON-TR ARGON-FAT-PI ARGON-AM-PI ARGON-TB-PI (S) ARGON-TB-PI (M-XL) ARGON-TR-PI

Compl. bike Komplettrad

All Mountain Enduro Trail Trail Cyclocross Road Trekking

26“ 27,5“ 27,5“ 29“ 700C 700C 700C

110mm 150 - 160mm 130 - 150mm 110 - 140mm Rigid Rigid 80 - 100mm

No/Nein Yes/Ja Yes/Ja Yes/Ja No/Nein No/Nein No/Nein

All Mountain Enduro Trail Trail Trekking

26“ 27,5“ 27,5“ 29“ 700C

110mm 150 - 160mm 130 - 150mm 110 - 140mm 80 - 100mm

No/Nein No/Nein No/Nein No/Nein No/Nein


<e>

HWT …stands for Hollow Weld Technology. Big and voluminous parts like the yokes of chainstays and seatstays or parts of the bottom bracket are normally very heavy. That’s why we manufacture them in two phases, machine the inside and weld them together. The result is hollow parts. This process is extremely difficult and takes a great deal of time; needless to say it’s also cost intensive. But the result justifies the hassle: the parts are very lightweight, incredibly stiff and extraordinarily durable.

<d>

HOLLOW WELD TECHNOLOGY Das Kürzel steht für Hollow Weld Technologie und bedeutet, dass wir Volumenteile am Rahmen, wie Tretlagergehäuseeinheiten, Kettenstrebenund Sitzstreben, Hufeisen, auch Yoke genannt, in zwei Hälften fertigen, innen ausfräsen und anschließend zu Hohlkörpern verschweißen. Dieses Verfahren ist sehr aufwendig, zeitintensiv und daher nicht ganz billig. Nur das Resultat rechtfertigt diesen Aufwand: Gewichtsminimierung mit einer überragenden Steifigkeit und Leichtbauteile mit außergewöhnlicher Haltbarkeit. 75


ARGON-FAT

All Mountain

76

Best fork travel | Empf. Gabelfederweg Size | Größe Wheelsize | Radgröße Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

110mm Medium 26“ Flashy Orange Blue anodised | Blau eloxiert ISCG 05 Tapered ZS 44/56 177x12mm Postmount 180mm 2,2 kg


<e>

NICOLAI is widely regarded as being among the pioneers of fat bikes. Thanks to the seamless workflow within the company, a workflow in which development feeds into design, which feeds into production, we are able to design, build and test relatively quickly. That is how we designed the fat-bike, based on the Argon platform with oversized HWT yokes for the massive tire clearance. Additionally, we’ve been able to offer a number of drivetrain options such as the integrated Pinion

gearbox, or a special rear-end for Rohloff hubs, both combined with Gates Carbondrive. Our athletes Frank Schneider, David Graf and Marco Hösel quickly recognised the potential of fat bikes and have demonstrated in several videos how far you can push the boundaries, even with fat tires. Just how far we can take the Argon and fat tire concept is unknown. However, read the next story and you will see: What is good for one must surely be good for two.

ARGON

FAT

„FAT SUMMER IS COMING“

WATCH THE VIDEO

https://vimeo.com/126789384 Marco Hösel Thuringia, GER | Photo: Constantin Fiene

77


<d>

from 1.449,00 € incl. German VAT inkl. Mwst.

78

NICOLAI kann sich zu den Pionieren der Fatbikes zählen. Dank der kurzen Wege innerhalb der Firma, von Entwicklung und Fertigung, konnten wir in kürzester Zeit ein serienreifes Fatbike auf Argon Basis konstruieren, mit großvolumigen HWT Yokes versteht sich. Und dazu konnten wir mehrere Antriebsalternativen mit Pinion, Rohloff und Gates Carbondrive Antrieb anbieten. Unsere Athleten Frank Schneider, David Graf und Marco Hösel kamen auch gleich in den Genuss der Fatbikes und zeigten in diversen Videos was fahrtechnisch mit dicken Reifen alles möglich ist. Was noch alles möglich ist zeigte sich beim Projekt worüber in der nächste Story erzählt wird. So viel sei gesagt: Was für einen gut ist, kann für zwei nicht schlecht sein.


ARGON-FAT-PI

All Mountain

12 speed 18 speed gearbox

belt drive option

PINION P1.18 from 3.199,00 € PINION P1.12 from 3.099,00 € incl. German VAT inkl. Mwst. 79


<d>

ARGON-FAT TANDEM

ZWISCHEN ZWEI RÄDERN GIBT ES NOCH MEHR ZU ERZÄHLEN

80


Text & Fotos: Hoshi Yoshida

Zu Besuch bei Detlef Eschert von Rad und Tour

E

r beginnt mit einer Entschuldigung, er würde keine normalen Fahrräder im Laden stehen haben. Ich erwidere ihm, dass ich nicht gekommen bin um normale Fahrräder zu fotografieren. Mein Auftrag lautet, das ausgefallenste Fahrrad des vergangenen Jahres zu portraitieren. Und dieses steht in Form eines ARGON-FAT Tandems im thüringischen Tambach-Dietharz bei Rad&Tour. Detlef Eschert, der Inhaber des auf Tandems spezialisierten Ladens im Thüringer Wald bezeichnet normale Fahrräder als „halbe Räder“. Denn sein ganzes Leben dreht sich ausschließlich um Fahrräder für zwei und mehr Fahrer. Wer sich in dieser geografischen Lage eine so kleine Nische im Zweiradsektor aussucht muss entweder von Sinnen sein oder bis zur Schmerzgrenze leidenschaftlich sein. Letzteres zu diagnostizieren fällt mir nicht schwer angesichts seiner neuesten Errungenschaft, dem ARGON-FAT Tandem, das in Sachen Komfort, Sicherheit und Fahrspaß ganz neue Maßstäbe setzt. Herkömmliche Bereifungen müssten mehr als das doppelte Gewicht stemmen, was sich negativ auf die Kurventraktion und die Bremseigenschaften auswirkt. Zudem schiebt das Gewicht zweier Fahrer mit unnachgiebiger Wucht gegen jede Bodenunebenheit, da hilft oft auch keine Federung. Normale Reifen müssten für die Pannensicherheit mit

übermäßig viel Luftdruck gefahren werden, was ebenfalls den Komfort und die Fahrsicherheit beeinträchtigt. All diese Nachteile räumen die Fatbike Reifen auf einem Schlag beiseite. Mit 4,0“ Reifenbreite und knapp unter einem Bar Luftdruck walzt der Fatbike-Reifen über jedes Hindernis hinweg und garantiert satte Traktion und Fahrkomfort. Die eigentliche Herausforderung ist die Konstruktion des Tandemrahmens gewesen. Man muss zugleich den Bauraum für die dicken Reifen und für den speziellen Tandemantrieb mit zwei Ketten und zwei Kurbelgarnituren berücksichtigen. Des weiteren ist der Rahmen eine Maßanfertigung mit niedrigem Einstieg für die etwas kleinere Begleitperson. Die lange Wunschliste hört erst beim Eloxieren des Rahmens auf, denn die begrenzte Größe des Eloxalbades hätte Detlef beinahe einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber wie bei einem guten Krimi ist es bis zum Schluss spannend geblieben und der gigantische Tandemrahmen paßt schließlich doch ins Eloxalbad.

Rad & Tour wurde im Jahr 1998 gegründet Das ARGON-FAT Tandem Project startete im April 2015 Die Auslieferung erfolgte im August 2015

rad & tour - der Tandemladen Schmalkalder Straße 144 99897 Tambach-Dietharz / Thüringen Germany

Mission Traumtandem ist geglückt. Nun fürchtet Detlef jedoch, dass er nie wieder ein normales Tandem fahren wollen würde. 81


<e>

Visiting Detlef Eschert from Rad & Tour

H

e starts off, by apologising, saying he does not have any ordinary bikes in his shop. I assure him that I have not come to photograph ordinary bikes. My quest is to search out and portray the most extraordinary bike of the year. Embodied in an ARGON-FAT Tandem, I’ve found it in the town of Tambach-Dietharz, at Rad &Tour. Detlef Eschert’s shop, situated deep in the Thuringian forest, specialises in tandems. Detlef refers to ordinary bicycles as “half bikes”. His life has been completely about bicycles made for two (or more) riders. Someone who chooses such a niche bike and in such a location must be either out of their mind or passionate to their core. Perhaps Detlef is more the latter judging by his latest creation, the ARGON-FAT Tandem, which sets new standards in terms of comfort, safety and sheer riding pleasure.

ARGON-FAT TANDEM

BETWEEN TWO WHEELS THERE IS MUCH MORE TO TELL

Conventional tires would have to handle more than twice as much weight, which would negatively influence traction in bends and braking response. Furthermore, the weight of two riders pushes against every obstacle with relentless power, so even modern suspension often has difficulty delivering traction. Standard tires would need to be ridden with excessively high air pressure for puncture resistance, which in turn, would interfere with the comfort and rider safety. Fat bike tires have cancelled out these drawbacks. With a 4,0” tire width and a tire pressure of just under one bar, the fat bike tire masterfully negotiates everything the trails can throw at it without compromising traction, comfort or safety. The main challenge was the frame construction. Not only do you have to allow for greater tire clearance but you must also accommodate the special tandem drivetrain and two sets of cranks. Furthermore, this frame is a made to measure frame, providing low ride height for smaller riders. Anodising the frame wasn’t straight forward either as the size of the anodising bath was a limiting factor. However, akin to any gripping drama, it all ended well despite going down to the wire. Detlef’s NICOLAI tandem is complete. The problem now is how is he going to enjoy riding a conventional tandem ever again?

Rad & Tour store established in 1998 Project ARGON-FAT Tandem started in April 2015 Delivery in August 2015 82


83


ARGON-AM

Enduro

160

Travel (f) Federweg (v)

84


Photo bike Size | Größe Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

techline Large Black anodised | Schwarz eloxiert Black anodised | Schwarz eloxiert ISCG 05, Stealth dropper post cable routing Tapered ZS 44/56 142x12mm Postmount 180mm 13,2 kg

<e>

We must confess the ARGON-AM is a British invention. However, NICOLAI has once again taken on the mantle of groundbreaker. We’ve been listening to the British Enduro riders and their desire for an Enduro hardtail. In keeping with our philosophy, we are dedicated to our customer’s requirements. The ARGON-AM is the purist among the Enduro bikes. No technical frills, preferably equipped with maintenance-free drivetrain, large tires and a long travel fork, it’s solid and simple. You’ll sit on the bike and feel like you are on an Enduro fully: slack head angle, long wheelbase and ample tire clearance. The ARGON-AM turned former downhiller Frank Schneider into a „Hardtail legend“ when he won the Megavalanche Master Challenger category in 2012. The fact he was riding a single-speed should probably also get a mention on another page, we don’t want to send the fully riders into total despair.

EUR Suggested Retail Price Germany incl. 19% VAT | UVP Headset | Steuersatz Fork | Gabel Brakes | Bremsen Stem | Vorbau Handlebar | Lenker Seatpost | Sattelsütze Saddle | Sattel Wheels | Laufräder Tires | Reifen Crankset + BB | Kurbel + BB Shifter | Schalthebel R.derailleur | Schaltwerk Cassette | Kassette Chain | Kette Grips | Griffe Axle | HR - Achse Seatclamp | Sattelklemme

techline

baseline

RESET Flatstack A4 ROCK SHOX Pike RCT3 SoloAir 160mm HOPE Race EVO E4 180mm HOPE AM 50mm TRUVATIV BooBar 780mm ROCK SHOX Reverb Stealth ERGON SME3-S HOPE Pro II Evo / HOPE Tech Enduro CONTI TrailKing Protection 27,5x2,4" HOPE Crank SRAM X1 Trigger SRAM X1 SRAM XG1180 SRAM PC X1 ERGON GE1 slim ROCK SHOX Maxle Rear Lite HOPE QR

RESET Flatstack A4 SR SUNTOUR Auron RC2 160mm 27,5" SRAM Guide R 180mm TRUVATIV Holzfeller 50mm TRUVATIV BooBar 780mm TRUVATIV Stylo T20 ERGON SME3-S DT Swiss E 1900 Spline CONTI TrailKing Protection 27,5x2,4“ SRAM GX 1000 SRAM GX Trigger SRAM GX type2 SRAM PG1050 SRAM PC X1 ERGON GE1 slim NICOLAI 12mm Thru axle HOPE QR

4.379€

2.799€

85


<d>

Wir müssen gestehen, das ARGON-AM ist eine englische Erfindung. Aber NICOLAI war auch hier Trendsetter, weil wir damals mit dem ARGON-FR (so hieß der Vorfahre) den Wünschen der britischen Kunden kompromisslos Folge leisten konnten. Das ARGON-AM ist für die Puristen unter den Endurofahrern. Kein technischer Schnick Schnack, am liebsten mit wartungsfreiem Antrieb, dicke Reifen und dicke Gabel gehören zu einer soliden Ausstattung. Vom Sitz- und Fahrgefühl sollte sich das Rad nicht von den Fullies unterscheiden: Flacher Lenkwinkel, langer Radstand, viel Reifenfreiheit. Das ARGON-AM machte den ehemaligen Downhill Fahrer Frank Schneider zur Hardtail-Legende als er 2012 die Megavalanche in der Master Challenger Kategorie gewann. Dass er auf einem Single-Speed unterwegs war sollte auf einem anderen Blatt stehen. Das könnte sonst jeden Fully Fahrer in tiefe Depressionen stürzen.

from 1.399,00 € incl. German VAT inkl. Mwst.

86

ARGON-AM-PI Best fork travel | Empf. Gabelfederweg Size | Größe Wheelsize | Radgröße Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

150 - 160mm Medium 27,5“ Bronze anodised | Bronze eloxiert Black anodised | Schwarz eloxiert PINION P1.12 Tapered ZS 44/56 142x12mm Postmount 180mm 5,8kg


Enduro

160

Travel (f) Federweg (v)

ARGON-AM-PI

12 speed 18 speed gearbox

belt drive option

PINION P1.18 from 3.149,00 € PINION P1.12 from 3.049,00 € incl. German VAT inkl. Mwst. 87


88


Text & Fotos: Hoshi Yoshida

<d>

M

itte der 90er Jahre herrscht Aufbruchstimmung in der deutschen MTB Szene. Kalle NICOLAI hat gerade die Firma NICOLAI GmbH gegr체ndet und seine Bikes fahren internationale Titel im Rennsport ein. Klaus Hoenig und Marcus Wenkel gr체nden 1997 in ihrer Studenten-WG den Online-Shop bikecomponents. Zu einer Zeit, als man sich noch mit einem analogen Modem ins Internet einw채hlen musste. Im gleichen Jahr zieht Kalle NICOLAI von der Doppelgarage seiner Eltern in die Scheune eines alten Bauernhofs, dem heutigen mittlerweile legend채ren Firmensitz.

89


01

02

03

04

H

eute ist das Internet ein allgegenwärtiger Begleiter und nicht mehr wegzudenken. Auch bike-components ist zu einer festen Größe im Versandfachhandel für Fahrradzubehör geworden. Mit dem kürzlich bezogenen Lager- und Bürohaus hat sich das mittlerweile 140 Mitarbeiter zählende Unternehmen eine paradiesische Arbeitswelt geschaffen. Helle offene Großraumbüros, großer Loungebereich zum entspannen, spielen und Kunden empfangen, eine zentrale Küche die wie die einstige Gründer-WG als Versammlungspunkt dient. Was aber hat der Online Versandhandel mit NICOLAI zu tun? bike-components fährt eine Doppelstrategie und unterhält im Aachener Stadtzentrum noch einen Shop, der als Showroom für die Top Produkte und als Abholstation für den Versandhandel dient. Im Shop kann man sich beim Kaffeetrinken sein Traumbike am Computerterminal zusammenstellen. Hier fühlen sich die NICOLAI Kunden gut aufgehoben und gut beraten. Auch wenn man es kaum glauben mag, Aachen hat einen Bike Park und eine ziemlich große MTB Szene, in der auch einige 90

05

NICOLAI Bikes im Umlauf sind. Daher verwundert es nicht, dass Exoten wie das ION-20 DH Bike und ein FAT Bike im Showroom an prominenter Stelle präsentiert werden. Auch in der Werkstatt entdeckt man Bikes treuer NICOLAI Kunden. Drei oder vier Jahre sind kein Alter für NICOLAI Bikes und selbst wenn gerade die Laufradgrößen von Trend zu Trend springen ist die Ersatzteilversorgung für NICOLAI Bikes bis zu 10 Jahre lang garantiert. Lange währt im übrigen auch die Zusammenarbeit zwischen bikecomponents und NICOLAI. Sie begann vor genau 10 Jahren, als das Internet gerade mit dem ersten Smartphone laufen lernte. 01 Die Carrera Bahn erinnert noch ans heimische Kinderzimmer. 02 Das moderne Logistikzentrum hat mit der einstigen Gründer WG nichts mehr gemein. 03 Einkaufen ist auch ein Erlebnis. Ein gelungenes Beispiel wie man stationären Handel mit dem Onlinehandel kombinieren kann.

06

04 Treue NICOLAI Kunden. Ein ION-18 und ein HELIUS-CC zum Service-Besuch in der Werkstatt. 05 Ein Showroom wie bei einem Edelautobauer. Man kann sich dem Konfigurator des Traumbikes kaum entziehen.

07 06 Die Mitarbeiter im NICOLAI Outfit kennen sich bestens mit der Produktpalette aus. 07 Eingang zum Versand. In Wahrheit ein Spieleparadies, siehe 01. 08 So kann man es auch sehen: Für die einen is der CNC Fräsausschuss Schrott, für die Fans gehört er in die Vitrine wie ein Juwel.


<e>

bike-components.de

A

spirit of optimism prevails in the German MTB scene during the mid-1990s.

Kalle NICOLAI has just established his company NICOLAI GmbH and his bicycles collect international titles in bike racing. In 1997, Klaus Hoenig and Marcus Wenkel establish the online shop bike-components in their shared apartment. Back in those days, an analogue modem was required for internet access. At the same time, Kalle NICOLAI leaves his parents’ double garage and relocates his company to the nowadays-legendary old barn. Today the internet is inescapable and it seems impossible for us to live without it. As is the case for bike-components, now firmly established in specialized mail order trading for bicycle

components and equipment. The company, with its 140 employees, operates out of a magical work-place environment, incorporating office and warehouse space. Pulling the light open-plan offices together is a big chill-out lounge and a kitchen, which has become the focal point for everyone (not unlike their original HQ apartment). Where is the connection between online business and NICOLAI? bike-components pursues a twin-track strategy, online and high street, running a shop in Aachen’s town centre. The Aachen store is many things to many people. A place to pick up your bike bits, a place to hang out, a showroom to tease and the place where your dream bike becomes your new bike. NICOLAI customers love the shop’s atmosphere and expert service.

It might come as a surprise to some but Aachen in fact has a bike park and quite a big MTB community. What should not come as a surprise is that NICOLAI bikes are not hard to spot in and around Aachen, not only in the shop window or on the stands in the workshop. NICOLAI is the exception to the rule. The bikes are cutting edge yet not the least bit trendy nor influenced by the latest bike industry hype. The supply of NICOLAI parts is guaranteed for at least ten years, making bike-components an Aladdin’s cave for the loyal NICOLAI rider and ensuring the NICOLAI bikecomponents bond is here to stay. And who knows, maybe to outlive the internet.

bike-components.de OHG Versand: Carlo-Schmid-Straße 12 D-52146 Würselen Ladengeschäft: Neupforte 2d D-52062 Aachen

01 The Carrera Race cars remind us of kindergarten back in the day. 02 The modern logistics centre has nothing in common with the original start-up shared-apartment, where it all began. 03 Shopping is also an experience. The store in Aachen’s downtown is a successful example how to combine stationary trading and online trading. 04 Loyal NICOLAI customers. An ION18 and a Helius CC are in for an overhaul in the workshop. 05 A luxurious showroom more typical of a luxury car dealership. Would you be able to resist playing with the online configurator for your next dream bike? 06 The shop staff with NICOLAI T-shirts know the product range inside out. You can ask them anything. 07 The entrance to the warehouse, or is it actually toyland? See 01. 08 It’s CNC machining scrap for some people, for others it’s treasure: The precious CNC pieces belong in the showcase for fans. 08 91


ARGON-TB Photo bike Size | Größe Colour | Farbe Trail S

130150 Travel (f) Federweg (v)

M - XL

110140 Travel (f) Federweg (v)

92

baseline Medium Black anodised | Schwarz eloxiert Extra Love Parts | Teile Factory Raw | Alu natur Features ISCG 05 Headtube | Steuerrohr Tapered ZS 44/56 Rear axle | Hinterbau 142x12mm Disc brake mount Postmount 180mm Weight | Gewicht 11,8 kg


<e>

Definitely not! This 29 inch hardtail* is fast, but not only fast like standard 29” race hardtails. The ARGON-TB strives for only one goal: Fun times on your bike! The ARGON-TB comes with a low bottom bracket and a relatively slack head angle. You can ride your ARGON-TB with derailleur gears, Rohloff and optional Gates Carbon Drive. Explosive acceleration meets downhill DNA. The ARGON-TB is not a hardtail for killjoys. It is for riders, who wanna have fun on the trail. *The small size frame comes with 130mm travel and is designed for 27,5” wheels to improve stand over and handling for smaller riders.

techline EUR Suggested Retail Price Germany incl. 19% VAT | UVP Headset | Steuersatz Fork | Gabel Brakes | Bremsen Stem | Vorbau Handlebar | Lenker Seatpost | Sattelsütze Saddle | Sattel Wheels | Laufräder Tires | Reifen Crankset + BB | Kurbel + BB Shifter | Schalthebel R.derailleur | Schaltwerk Cassette | Kassette Chain | Kette Grips | Griffe Axle | HR - Achse Seatclamp | Sattelklemme

baseline

4.129€

2.699€

RESET Flatstack A4 ROCK SHOX Revelation RCT3 SoloAir Size S: 140mm / Size M-XL: 130mm HOPE Race EVO E4 / X2 180mm HOPE AM 50mm TRUVATIV BooBar 780mm ROCK SHOX Reverb Stealth ERGON SME3-S HOPE Pro II Evo / ZTR Arch EX Size S: 27,5“ / Size M-XL: 29“ CONTI Mountain King II Protection 2,4" HOPE Crank SRAM X1 Trigger SRAM X1 SRAM XG1180 SRAM PC X1 ERGON GE1 slim ROCK SHOX Maxle Rear Lite HOPE QR

RESET Flatstack A4 SR SUNTOUR Epixon TR Elite LO-RC Size S: 140mm / Size M-XL: 130mm SRAM Guide R 180mm TRUVATIV Holzfeller 50mm TRUVATIV BooBar 780mm TRUVATIV Stylo T20 ERGON SME3-S DT Swiss M 1900 Spline Size S: 27,5“ / Size M-XL: 29“ CONTI Mountain King II Protection 2,4“ SRAM GX 1000 SRAM GX Trigger SRAM GX type2 SRAM PG1050 SRAM PC X1 ERGON GE1 slim NICOLAI 12mm Thru axle HOPE QR 93


<d>

Nein, nicht alle Hardtails sind Spielverderber! Das ARGON-TB fühlt sich auf einem anspruchsvollen Trail genauso wohl wie auf einer schnellen Feierabendrunde. Der ultraleichte und steife HWT- Hinterbau (Hollow Weld Technology) sowie die verbaute Steckachse sorgen beim Antritt für explosionsartige Beschleunigung. Dank 29” Laufrädern, tiefem Tretlager und

flachem Lenkwinkel lässt sich das ARGONTB auch im ruppigen Geläuf mühelos manövrieren. Das ARGON-TB ist mit Kettenschaltung aufbaubar oder mit einer wartungsarmen Rohloff - Gates Carbon Drive Kombination. In Größe S ist der Rahmen auf 27,5” Laufräder ausgelegt. Jedes NICOLAI wird auf spezifischen Kundenwunsch gebaut. Somit hat jeder Kunde die Möglichkeit in den Genuss eines Unikats zu kommen. Dabei können Farben und Finish, die Zugführung wie auch eine Custom Geometrie realisiert werden. Explosive Beschleunigung trifft Abfahrtsgene. Das NICOLAI ARGON-TB ist nichts für Spaßverweigerer, sondern für Shorts tragende Hardtail Fans.

from 1.399,00 € incl. German VAT inkl. Mwst.

94

Best fork travel | Empf. Gabelfederweg Size | Größe Wheelsize | Radgröße Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

140mm Medium 29“ Black anodised | Schwarz eloxiert Factory Raw | Alu natur ISCG 05 Tapered ZS 44/56 142x12mm Postmount 180mm 2,1 kg


ARGON-TB-PI

ARGON-TB-PI

12 speed 18 speed gearbox

belt drive option

PINION P1.18 from 3.149,00 € PINION P1.12 from 3.049,00 € incl. German VAT inkl. Mwst. 95


ARGON-CX

Road / CX

<e>

You shave your legs, nevertheless you love the dirt! You ride long distance while road biking, but you prefer the country lanes! You want to have a bike, which challenges you to go fast, even when your legs are burning! You love to feel the dirt under your tires! You need a bike, which performs. Always! You are looking for a roadbike, which comes with a mountainbike heart. You do not want to stop because the tarmac has turned into a gravel road. A bike which sets new quality and durability standards for cyclo cross frames. A bike, which is durable enough for more than one season of racing and functions just as well after thousands of kilometers. If so, NICOLAI has the right frame for you. The ARGON-CX. 96


from 1.399,00 € incl. German VAT inkl. Mwst.

<d>

Fork height | Gabellänge Size | Größe Wheelsize | Radgröße Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Features Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Disc brake mount Weight | Gewicht

395mm Medium 700C Black anodised | Schwarz eloxiert Blue anodised | Blau eloxiert Disc brake mount, Rear thru axle Tapered ZS 44/56 142x12mm Postmount 160mm 1,8kg

Du rasierst dir die Beine und magst es trotzdem gerne schmutzig! Du spulst die Kilometer auf der Straße runter, schielst aber auf den Feldweg neben der Straße! Du willst ein Bike, mit dem du Kette geben musst, obwohl die Beine schon lange brennen! Du liebst es den Untergrund unter deinen Reifen zu spüren! Du brauchst ein Bike das funktioniert. Immer! Du suchst ein von Mountainbikern entwickeltes Rennrad, weil du auch vor unbefestigtem Untergrund nicht halt machen willst, was qualitativ neue Maßstäbe an einen Cyclocrossrahmen setzt und mehr als eine Rennsaison anstandslos übersteht? Dann haben wir von NICOLAI den passenden Rahmen für dich. Das ARGON-CX. 97


Fork height | Gabellänge Size | Größe Wheelsize | Radgröße Colour | Farbe Extra Love Parts | Teile Headtube | Steuerrohr Rear axle | Hinterbau Weight | Gewicht

98

365mm Medium 700C Factory Raw | Alu natur Factory Raw | Alu natur Tapered ZS 44/56 135x10mm 1,5kg


ARGON-ROAD

Road / CX

from 1.399,00 € incl. German VAT inkl. Mwst.

<e>

<d>

The ARGON-ROAD combines high tech and superior craftsmanship. The HWT rear is still one of the most complex technologies in aluminum frame building. One would be looking in vain to find unique CNC milled parts and high welding art, especially in a carbon frame. To this point, the ARGON-ROAD clearly fits the profile. It has a sharp-edged VCS profile with sharp-edged CNC optics and also individually shapeable framework geometry and the freedom to choose your drive system. Whether a derailleur or Gates Carbon Drive, whether single speed or Pinion P1.18, whether as a fixed track bike or as a hip urban bike, the creativity of our customers ARGON-ROAD knows no bounds. With each new order came a new idea and a new style of the ARGON-ROAD. What’s your next project?

Der Rahmen des ARGON-ROAD vereint High Tech und höchste Handwerkskunst. Der HWT Hinterbau zählt im Aluminiumrahmenbau noch immer zu den aufwändigsten Technologien. Die einzigartigen CNC Frästeile und die hohe Schweißkunst wird man bei Massenprodukten vergebens suchen. Erst recht bei Carbon Rahmen. An dieser Stelle kristallisiert sich buchstäblich das Profil des ARGON-ROAD heraus. Kantiges VCS Profil mit kantiger CNC Optik. Dazu eine individuell gestaltbare Rahmengeometrie und die Freiheit der Antriebswahl. Ob Kettenschaltung oder GATES Carbondrive, ob Single Speed oder 18 Gang Pinion Getriebe, ob als starres Bahnrad oder als hippes Urbanbike, die Kreativität unserer ARGON-ROAD Kunden kannte bisher keine Grenzen. Mit jeder neuen Bestellung kam eine neue Idee, eine neue Ausdrucksform des ARGON-ROAD zum Vorschein. Wie sieht dein nächstes Projekt aus?

99


ARGON-TR Trekking / Tour

80-100 Travel (f) Federweg (v)

100

<e>

<d>

NICOLAI regardless of type of bike always make the best bike for the job. The ARGON-TR is a trekking bike frame without any compromises for every situation. Whether it’s a round the world once in a life time journey, or a week long holiday touring. The ARGON will take you and all you need in comfort. The comfortable upright geometry allows you to ride the ARGON-TR with or without a suspension fork. Endlessly. The frame comes with adjustable dropouts, which allows the usage of a gear hub and Gates Carbon Drive. If you would like to have your ARGON-TR with a Pinion gearbox, you can of course have it.

Obwohl wir meist im MTB-Bereich zu Hause sind, können wir unsere Rahmenbaukunst auch auf andere Bereiche ausweiten. Das ARGON-TR ist ein echter Trekkingrahmen, ab Werk vorbereitet für sämtliche Situationen. Der aufwändig hohlgefräste und zusammengeschweißte HWT Hinterbau bietet Montageaufnahmen für Gepäckträgerund Schutzbleche. Standardmäßig kommt der Rahmen mit verschiebbaren Ausfallenden, so dass der Betrieb mit Nabenschaltung und GATES Carbon Drive ohne weiteres möglich ist. Optional gibt es das ARGON-TR auch mit einem Pinion Getriebe (ebenfalls mit GATES Carbon Drive Antrieb). Die für City und Trekking ausgelegte bequeme Geometrie ermöglicht das Montieren einer Starr- oder Federgabel.


ARGON-TR-PI

12 speed 18 speed gearbox

from 1.399,00 € incl. German VAT inkl. Mwst.

belt drive option

PINION P1.18 from 3.149,00 € PINION P1.12 from 3.049,00 € incl. German VAT inkl. Mwst. 101


01

02

03

04

08

09

10

11

15

16

17

18

22

23

24

102 21


05

06

07

12

13

14

„DANKE SCHÖN“

19

25

Herausgeber | publisher

NICOLAI Gesellschaft für Maschinenbau mbH

Chefredaktion | chief editor

Dipl. - Ing. Karlheinz Nicolai

Übersetzung | translations

Christopher Wefing M2ME, Hoshi Yoshida

Fotografie | photography

Constantin Fiene (CF), Luisa Freudenberg (LF), Hoshi Yoshida (der Rest)

Gestaltung | art direction

WHYEX GmbH (Dipl. - Des. Hoshi Yoshida)

Druck | print

Druckerei Dobler Alfeld/Leine, Germany

26

20

27

01 Räto Holewa Sales / Verkauf raeto@nicolai.net +49 (0) 5185 60266 212 02 Marcel Lauxtermann (l) Head of engineering marcel@nicolai.net +49 (0) 5185 60266 412 Markus Schmidt (r) CNC machinist 03 Stefan Wickenhäuser CNC machinist 04 Hendrik Hauke Gboxx Service, Spare parts ersatzteile@nicolai.net +49 (0) 5185 60266 202 05 Andreas Braukmüller Welder / Schweißer 06 Jan-Felix Sander Assistent der Geschäftsführung / Projekt Management jan-felix@nicolai.net +49 (0) 5185 60266 555 07 Volker Johst Assembly / Monteur, Service volker@nicolai.net +49 (0) 5185 60266 222 08 Vincent Stoyhe Stellv. Geschäftsführer/ COO + Head of sales/Verkaufsl. vinc@nicolai.net +49 (0) 5185 60266 111 09 Claus Papendorf Assembly / Monteur 10 Daniel Jahn Powder coating / Pulverei 11 Daniel Trantow Turning lathe 12 Van Khai Nguyen Turning lathe 13 Christian Suhlry Production 14 Barnabas Pal Engineering 15 Sascha Kanne Chief Welder / Schweißergott 16 Volker‘s burner 17 Martin Helmreich Welder / Schweißer 18 Heinrich Raub Metalworker / Schlosser 19 Kalle Nicolai (1988) CEO / Geschäftsführer kalle@nicolai.net +49 (0) 5185 60266 710 Folkert Hagen Chief of transportation / Der Mann für alle Fälle 20 Franziska Dankbar Sales / Verkauf franzi@nicolai.net +49 (0) 5185 60266 132 21 Eric Kranz Assembly / Monteur 22 Torsten Knoke Welder / Schweißer 23 Danke Mo‘ 24 Liane Piepho Office liane@nicolai.net +49 (0) 5185 60266 310 25 Sebastian Musil Powder coating / Pulverei 26 Jens Miller Welder / Schweißer 27 Hoshi Yoshida Photos & Graphic Design hoshi@nicolai.net 103


NICOLAI Katalog 2016 | 3,50 EUR Schutzgebühr für alles was zwischen den Deckseiten ist. Dies ist eine WHYEX GmbH Produktion

NICOLAI GmbH Headquarter, R&D, Production Külftalstr. 18 | D-31093 Lübbrechtsen | Germany | Earth w³.nicolai.net | info@nicolai.net

Subject to change without notice | Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Nicolai Catalogue 2016  

Never heard of NICOLAI? 100% designed, engineered, CNC machined, welded and handcrafted in Germany.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you