__MAIN_TEXT__

Page 1

2006 10th anniversary 1995 - 2005


intro: Standortfrage question of location Die so oft zitierte Standort - Frage ist auch eine Standpunkt Frage: Es wäre doch eher zeitgemäß, lediglich Forschung, Entwicklung und Vertrieb vor Ort zu haben, die gesamte Produktion und Teile des Engineerings aber in ein Land mit geringeren Lohnkosten auszulagern. Die Fertigung in den asiatischen Ländern, wo über 95% der weltweit verkauften Fahrradrahmen produziert werden, geschieht auf einem sehr hohen Niveau. Viele ehemalige Customschmieden und Kultmarken aus Europa und den USA sehen die Zukunft im Outsourcing oder sind diesen Weg bereits gegangen. Wahrscheinlich wird ihnen auch dieses Jahr wieder die eine oder andere Marke folgen. Warum produzieren wir in Deutschland, hier in der niedersächsischen Provinz?

hohe Reaktions- und Innovationsgeschwindigkeit ermöglichen, gemäß der Theorie, dass kurze Wege zwischen Entwicklung und Produktion, Support und Endverbrauchern eine schnelle, direkte Kommunikation bedeuten. Wahrscheinlich gibt es auch welche, die argumentieren, dass der Standort Deutschland eine ausgezeichnete Infrastruktur bietet: Gut ausgebildete Fachkräfte, Zusammenarbeit und Austausch mit Hochschulen und Universitäten, Innovationsförderung durch Industrie und Handwerk. Maschinenbau und Ingenieurskunst zählen ja angeblich zu den traditionellen, deutschen Kernkompetenzen, und mitunter findet wohl auch das Argument, dass Made in Germany ja nicht ohne Grund das bekannteste Gütesiegel der Welt ist, Zustimmung.

Einige würden jetzt vielleicht sagen, dass wir bleiben, weil wir die Stärken des Standorts erkannt haben und für uns nutzen. Andere denken wiederum, dass wir durch den Zuschnitt unserer Produkte auf die Anforderungen einer bestimmten Kundengruppe (Heavy User) auf die Argumente Segmentstrategie, Qualität und Innovation setzen. Einige vermuten vielleicht auch, dass die Zusammenfassung aller Entwicklungs- und Produktionsschritte unter einem Dach (maximale Fertigungstiefe) und die damit entstehenden kurzen Wege eine

Der Grund ist viel einfacher: Wir möchten nur weiter gerne hier leben, als Team zusammenbleiben, unsere Kinder in den Kindergarten schicken, das Haus abzahlen, das Auto reparieren lassen, mal 'ne Woche in die Sonne fahren und morgens unsere Brötchen kaufen können. Und wir danken allen unseren Kunden, dass sie uns dies ermöglichen.

The often quoted question of location is perhaps also a question of positioning. Nowadays it seems to be the norm to have only R&D and marketing in the home location, and to outsource the complete production as well various parts of the engineering to a country with lower labour costs. The production in Asian countries, where more than 95% of the bicycle world production takes place, is to a very high standard. Many former custom metalworking shops and cult brands from Europe or the US see their future in that direction or have already made this move. It's likely that more brands that will follow this year. So the question is; why do we produce here in Germany, in the Lower Saxony province? Many might perhaps say that we stay because we have recognised the strength of the location and benefit from it. Others may think that by customising our products to the demands of a special target group (the heavy user) we maintain focus on things like segment strategy, quality and innovation. Some might even believe that by combining all R&D and production under one roof (thereby maximising vertical integration) and achieving greater efficiencies, it enables us to be more reactive and innovative. This is based on the theory that a shorter distance between R&D and production gives a better end product and means quick, clear, direct, communication.

Presumably there are some that argue that Germany has got an excellent infrastructure: highly skilled employees, co-operation and exchange with academies and universities, and the advancement of innovation by industry and craft organisations. People say that mechanical engineering and the art of construction are German core strengths. Also one argument that might find some agreement is that 'Made in Germany' is one of the best regarded labels in the world. The real reason however is much easier: we like to live here, to stay together as a team, to send our children to the kindergarten, to pay our mortgages, to get our cars fixed, to lie in the sun for a week, and to buy freshly baked rolls in the morning, and for that we thank all our customers. Thank you for giving us that opportunity! Yours, NICOLAI Team

Euer NICOLAI Team

Erst unter hohem Druck wird aus Steinkohle ein Diamant. Bei uns kommen Jahr für Jahr unter Hochdruck NICOLAI Innovationen heraus. Just as under high pressure coal becomes diamond. At Nicolai, year by year we create innovations under high pressure.

history

Nucleon TST evo05 Argon FR UFO ST

Die Fertigung

2005 Nucleon TST Nucleon TFR series

2004

2003

2002

2001

2000

1999

1998

1997

1996

1995

Nucleon TFR Prototype Ro20 / Ro24 Nonius

Der erste Arbeitsgang ist der exakte Zuschnitt der Rohre. Um beim späteren Schweißen so wenig Verzug wie möglich zu haben, müssen die Rohre exakt auf Gehrung geschnitten werden. Ein einzelnes Rahmenrohr weist bis zu vier Gehrungsschnitte auf. Da diese Arbeit bei der Vielfalt der unterschiedlichen Rohrsätze mit den verschiedensten Aufspannungen sehr aufwendig ist, haben wir eigens für diese Arbeit eine spezielle Maschine konstruiert.

Nucleon ST Nucleon FR Argon Road Nucleon DH

Frästeile werden von uns aus Vollmaterial oder eigens für uns gefertigten Halbzeugen und Strangpress-Profilen hergestellt. Da hier ebenfalls eine präzise Bearbeitung bei gleichzeitig hohem Output erforderlich ist, haben wir mittlerweile drei CNC-Bearbeitungszentren (Computer Numeric Control) im Einsatz. Eine BROTHER® TC-32 A fräst den Großteil unserer mittlerweile über 220 verschiedenen Frästeile. Für die Serienfertigung sämtlicher G-Boxx Teile haben wir seit Juni 2005 eine nagelneue HAAS® VF2 Superspeed CNC im Einsatz.

Nucleon Prototype Saturn 2MXTB Jib Trombone 2000 Nucleon virtual Argon UFO DS Lambda Helius (Helium) Bass (Virus) Lambda

Das Ausgangsmaterial für unsere Rahmen bilden Aluminiumrohre und -Quader. Wir verwenden verschiedene konifizierte Rohrsätze der Marke EASTON® sowie 7020 und 7005 Flugzeugaluminium, Frästeile, die nicht verschweißt werden, entstehen aus Al Cu Mg 1 Aluminium. Andere montierbare Bauteile fertigen wir seit neuestem auch aus Magnesium und Titan. Bis aus diesen Rohmaterialien letztendlich ein NICOLAI - Rahmen entsteht, ist es ein langer Weg, den wir Euch zum besseren Verständnis unserer Produkte an dieser Stelle einmal vereinfacht darstellen möchten.

BMXTB

Trombone Mongoose Amplifier made by NICOLAI

Eine Weiler CNC Drehbank mit angetriebenen Werkzeugen, ermöglicht uns die Fertigung technisch aufwendiger Rotationsteile, wie z.B. der teilbaren COR Hinterradnabe der Nucleon TFR und TST Modelle und die schnelle, präzise Fertigung aller Drehteile, die in großen Stückzahlen benötigt werden, wie z.B. Lagerachsen oder Tretlagergehäuse. Viele Teile werden aber nach wie vor auf einer konventionellen Drehbank gefertigt, hauptsächlich Kleinserien-Bauteile wie konfektionierte Schrauben, speziell angepasste Spacer, modifizierte Steuerrohrlängen und Drehteile für den Prototypen- und Vorrichtungsbau. Für jedes Model und jede Rahmengröße haben wir eine eigene Schweißvorrichtung, eine sog. Rahmenlehre konstruiert. Hier fügen sich nun die Rohrsätze mit den Dreh- und Frästeilen passgenau zusammen, um anschließend von unseren Schweißern an genau definierten Punkten und in exakter Reihenfolge zuerst geheftet und dann, um Verzug und Verspannungen zu minimieren, in mehreren Durchgängen per WIG - Verfahren (Wolfram Inert Gas) verschweißt zu werden. Unsere gleichmäßig, flach geschuppten Schweißnähte entstehen durch eine sehr langsame Schweißgeschwindigkeit und bewirken, anders als bei aufgetragenen Nähten, eine tiefe

Verschmelzung des Materials. Die breite, flache Form der Naht sorgt für eine optimale Kraftableitung im Bereich der Schweißstelle. Da wir oft gefragt werden, ob diese Nähte von Robotern geschweißt wurden, möchten wir darauf hinweisen, dass alle Rahmen von unseren erfahrenen Schweißern ausschließlich per Hand geschweißt werden. Ein Nicolai erkennt man immer an seinen Nähten. Direkt nach dem Schweißen wird der Rahmen vorgerichtet. Da das Aluminium durch das Schweißen sein Gefüge verändert und weich wird, fällt diese Arbeit im Moment noch leicht. Nach zwei bis drei Tagen wäre sie mit einem deutlich größeren Kraftaufwand verbunden. Anschließend wird der Rahmen in einem speziellen Ofen zum Härten 14 Stunden warm ausgelagert. Im Ofen verändert sich das Gefüge erneut und der Werkstoff nähert sich wieder seiner ursprünglichen Festigkeit. Im nächsten Arbeitsgang werden das Sitzrohr auf Endmaß ausgerieben und die Achsbohrungen gesetzt. Nun ist der Rahmen bereit für’s Finish. Rahmen, die eine Pulverbeschichtung bekommmen werden gewaschen und entfettet, Grate und kleine Kratzer werden verschliffen. Rahmen, die eine Eloxalbehandlung erhalten, werden zuvor stahlperlgestrahlt. In unserer hauseigenen Pulverbeschichtungsanlage können wir Eure individuellen Farb- und Designvorstellungen realisieren. Das Thema Beschichtungen wird an späterer Stelle noch gesondert erörtert. Nach der Beschichtung werden an einer speziellen Drehbank alle Lagersitze und Achssitze auf Endmaß ausgerieben, die Stirnflächen von Steuerrohr und Innenlagergehäuse werden parallel geplant, die Tretlagergehäusebreite wird auf Sollmaß gebracht und gemittelt und das Gewinde geschnitten. Die letzte Station der Fertigung ist die Endmontage. Hier werden alle Einzelteile nochmals kontrolliert, Grate entfernt, Lager und Achsen eingepresst, sowie Baugruppen montiert. Damit man mit einem NICOLAI wirklich geradeaus fährt, wird jeder Rahmen nochmals vermessen und exakt in Spur und Sturz ausgerichtet. Hier werden auch die Scheibenbremsaufnahmen plangefräst, um die problemlose Montage der Bremse zu gewährleisten, das wechselbare Schaltauge wird verstiftet, der Dämpfer auf das Fahrergewicht eingestellt und der Aufklebersatz angebracht. Nach einem letzten Check und gründlicher Reinigung geht der fertige Rahmen in den Versand, um endlich seiner eigentlichen Bestimmung zugeführt zu werden.

radical amusement


features

The fabrication The basic raw material from which our frames are built is aluminium, delivered to us as blocks and tubes. We use several butted tubesets from the brand EASTON® as well as aircraft grade 7020 and 7005 aluminium tubing. Milled parts which are not welded are made out of Al Cu Mg 1 aluminium. We also now produce additional frame components out of Magnesium and Titanium. From these raw materials to a NICOLAI frame is a long way. In order for you to have a better understanding of our products in this area, there follows below a description of the whole process. The first step is the precise cutting of the tubes. In order to reduce further welding distortions as much as possible, the tubes must be exactly cut at the mitre joint. A single tube can have up to four mitre cuts. Because of the variety of the different tubesets and thus the different clamps they require, this work can turn out to be quite complex and expensive. This is why we have built a new machine specifically for this task. All milled parts are made in-house from raw aluminium or from semi-finished extruded aluminium profiles manufactured specifically for us. Here too, precision has to be coupled with a high production rate. To accomplish this we now have three CNC work stations in use. These include two of the most modern CNC tapping centres: A BROTHER® TC-32-A is capable of milling most of our 220 or so different milled parts. For the serial production of all the G-Boxx parts, we are using a brand new Haas VF2 Superspeed. A Weiler CNC turning lathe with powered tools enables us to produce very technical and intricate turned parts; for example, the separable COR rear hub of the Nucleon TFR and TST models. It allows us also to quickly and precisely manufacture parts that are required in large numbers, for example bearing axles or bottom bracket housings. A lot of parts though are still made on a regular turning lathe: principally small production parts like tailored bolts, special spacers, head tube with a modified length and turned parts for prototypes and fixtures. For each model and for each size we have a specific welding jig. On this jig, the tubeset with the milled parts are fitted together. Afterwards, our welders tack weld this assembly in precisely defined points in an exact sequence. Then, in order to minimise distortion and warping, the tubes are TIG (tungsten inert gas) welded together in multiple passes. Our smooth and evenly scaled welding seams are obtained through a very slow welding speed that enables a deeper penetration of the materi-

al than a spread seam. The wide and flat form of the seam provide for an optimal force distribution at the welded joint. People often ask: Were these seams welded by a robot? To that we must answer no and point out that all our frames are welded by hand by our experienced welders. A Nicolai frame can always be identified by its welding seams. Right after the welding process the frame is trued (straightened). The welding process changes the microstructure of the aluminium and makes it softer; it is thus easier to true the frame at this moment. Aligning the frame two or three days after it has been welded would require a much greater effort. Finally the frame is put into a special oven to be hardened by heat over 14 hours. In the oven, the microstructure of the aluminium is renewed and the material gets back most of its original stiffness. The next step is the reaming of the seat tube at its upper end, and the drilling of the axle bores. The frame is then ready for final finish. Frames undergoing a powder coating are cleaned and degreased. Any ridges or scratches are ground. Frames undergoing the anodizing process are bead blasted. Thanks to our powder coating facility we can deliver almost any of your colour or design fantasies. This powder coating process is detailed later on in this document. After the coating process, all bearing and axle seats are reamed on a special turning lathe. The inner surface of the head tube and the bottom bracket housing are reamed parallel. The bottom bracket housing is brought to standard dimensions and the threads are tapped. The last step of fabrication is the final assembly. Here, all the individual parts are examined once more, any remaining ridges are removed, bearings and axles are pressed and assemblies are mounted on the frame. In order to ensure your NICOLAI rides perfectly in a straight line, the frame is measured and precisely aligned once more. The camber and toe-in of the rear dropouts are adjusted. The disc brake mounts are also milled parallel for a hassle free mounting of the disc brake calliper. The replaceable derailleur hanger is pinned, the shock is fitted according to the rider's weight and the stickers are affixed on the frame. After a final check and a thorough cleaning the frame moves to the shipping department where it will be assigned its final destination. Radical amusement

ROCOMP (Rohloff compatible) 01 Durch spezielle Ausfallenden wird der optimale Einsatz einer ROHLOFF® Speedhub Getriebenabe ermöglicht. Die ROHLOFF® Speedhub mit OEM 1 Adapterplatte findet ihr Widerlager für die Drehmomentabstützung direkt im vertikalen Ausfallschlitz. Ein schneller Radwechsel ist problemlos möglich. Wichtig: Bei der Bestellung eines Rahmens mit ROCOMP Feature könnt Ihr eine Zugverlegung wählen, die a) nur für ROHLOFF®, b) nur für SHIMANO® oder c) für ROHLOFF®, und SHIMANO® ausgelegt ist. TRUAX (Thru Axle Option) 02 Ausfallenden für 12 mm Steckachsen erhöhen die Steifheit des Hecks und verhindern die Verformungen an den Ausfallenden, die durch zu hohe Flächenpressung bei Schnellspannnaben enstehen können. Damit sind TRUAX Ausfallenden auch über den Downhilleinsatz hinaus sinnvoll. Bei allen Hinterbauten für 135 mm Achsbreiten 2006 MAXLE® kompatibel. 24-O / 28-O (24" / 28" Option) 03 Mit dieser Option ausgewiesene NICOLAI Modelle haben die Möglichkeit, 24 Zoll bzw. 28 Zoll Laufräder zu verwenden.

cover Wie man aus einem stinknormalen N ein NICOLAI "N" macht. Man schnibble ein dickes, großes, serifenloses N aus einem Karton. Man warte die 11 Uhr Sonne ab, stelle das N auf eine seiner Ecken und lasse es von hinten bestrahlen. Der Schatten ist dann spiegelverkehrt. Mit der Regulierung des Winkels zur Sonne, kann man dann die 42° Neigung des "N"s einstellen. Fertig ist das NICOLAI "N". Zur Info: Auf der Cover Rückseite ist eine Postkarte zum ausschneiden. Zu sehen ist unsere wunderschöne renovierte Scheune. How you create a Nicolai "N" out of an ordinary one. You snip a fat, tall, ..lesser N out of a carton. Wait for the 11 o'clock sun, place the N on its edge and let it get shone from behind. The shadow is mirror-inverted. By adjusting its orientation to the angle of the sun, you can adjust the 42° incline of the "N". For info: On the back-cover is a postcard to cut out. The picture shown is our awesome renovated farm.

165-DD / 200-DD (165mm / 200 mm Disc Diameter) 04 Nicolai Modelle mit der Kennzeichnung 200-DD dürfen mit 200mm Bremsscheiben am HR betrieben werden, da hier stabilere, schwere Druckstreben verbaut, bzw. als Option erhältlich sind. Für alle anderen Modelle (165-DD) ist maximal eine Bremsscheibe mit 165mm Durchmesser zugelassen. Wichtig: für Fahrer ab 90 kg empfehlen wir grundsätzlich die Wahl der 200-DD Option, (verstärkte Druckstreben) soweit für das betrefffende Modell erhältlich, auch wenn keine Bremsscheibe größer 165 mm gefahren werden soll. VCS (Various Cross Section) / VCS LITE (Various Cross Section Light) 05 VCS Profile werden meist im Bereich der Kettenstreben eingesetzt. Der Vorteil dieser Rohre besteht in der unterschiedlichen Wandstärke im Querschnitt. Anders als bei konventionellen Rohren ist die Materialstärke an den Zonen mit hoher Belastung dicker, da die Biegebelastung im Querschnitt nicht gleichförmig ist. Hieraus resultieren eine höhere Steifigkeit und Dauerhaltbarkeit. VCS-TT (Various Cross Section Top Tube) 06 Die gleichen Vorteile, die den Kettenstreben zugute kommen, erzielen als Doppeloberrohr eingesetzt ebenso hervorragende Stabilitätsresultate. RADO (right aligning dropout) 07 Formschlüssig verschiebbare, austauschbare Ausfallenden für die Spur- und Sturzeinstellung. Durch die Verwendung von unterschiedlich gefrästen, rechten Ausfallenden zum Justieren des Sturzes

braucht das Rahmenheck nach der Montage nur noch geringfügig tordiert zu werden, wodurch das Material weniger belastet wird. Die jeweilige Sturzhöhe ist mit den Ziffern 0, 1, 2, oder -1, -2 in das RADO eingefräst. Nachdem Spur und Sturz korrekt eingeregelt sind, wird das RADO verstiftet. Somit ist die Einstellung beim Austausch leicht reproduzierbar. SHOXX 08 Je nach Rahmenmodell stehen bestimmte Stoßdämpfertypen zur Auswahl. Die möglichen Dämpfertypen sind dem jeweiligen Bestellformular oder der Preisliste zu entnehmen: X-FUSION® Glyde RL: Stahlfeder, einstellbare Zugstufendämpfung, Lockout X-FUSION® O2 RL: einstellbare Zugstufendämpfung, Lockout X-FUSION®Vector RPV: Stahlfeder, einstellbare Zugstufendämpfung, Pedalplattform DT SWISS® SSD 190L: Luft, einstellbare Zugstufendämpfung, Lockout FOX® DHX 3.0: Stahlfeder, einstellbare Zugstufendämpfung, Pedalplatform FOX® DHX 4.0: Stahlfeder, einstellbare Zugstufendämpfung, einstellbare Pedalplattform FOX® DHX 5.0: Stahlfeder, einstellbare Zugstufendämpfung, einstellbare Pedalplattform, einstellbarer Durchschlagschutz ROCK SHOX® Pearl: Luft, einstellbare Zugstufendämpfung, einstellbare Pedalplattform ROMIC® DA Twin Tube: Stahlfeder, einstellbare Zugstufendämpfung, einstellbare Druckstufe. 4LINX (4 Bar Linkage System) 09 Antriebs- und bremsneutrales Viergelenksystem: Die Resultierende der Kettenzugkraft in der kinematischen Kette der Hinterradfederung induziert nur einen minimalen Einfluss in Bewegungsrichtung des Dämpfers, was bewirkt, dass das Rad auch bei kräftigem Pedalieren bergauf nicht wippt und die Verwendung sogenannter "Plattformdämpfer" nicht erforderlich ist. Mittlerweile ist die Firma SPECIALIZED® alleiniger Patentinhaber dieses Hinterbausystem. Wir fertigen unser 4LINKX daher in Lizenz und entrichten dafür eine Gebühr an SPECIALIZED®. 1.5 (One-Point-Five Headtube) 10 Bei Modellen mit dieser Option ist die Verwendung von Gabeln mit 1.5 Zoll Schaftrohr in Verbindung mit einem One-Point-Five Steuersatz möglich. Das 2MXTB und das UFO ST sind bereits serienmäßig mit einem One-Point-Five Steuerrohr ausgestattet. EASTON 11 Nicolai Rahmen mit diesem Feature verwenden Rohrsätze des US Herstellers EASTON®. Rahmen, bei denen aufgrund des Einsatzzwecks das Gewicht besonders niedrig sein sollte und deren Belastungen im mittleren Bereich liegen, werden mit den EASTON Rohrsätzen Ultralight, Elite oder FS ausgerüstet. Es handelt sich dabei um mehrfach innenkonifizierte Rohre, deren Wandstärke den unterschiedlichen Belastungen, die in den verschiedenen Bereichen des Rohrs auftreten, enspricht. So ist ein Ultralight Rohr am Lenkkopf z.B. 2,3mm dick, verjüngt sich zur Mitte auf 0,9mm und wächst zum Tretlager hin wieder auf 1,9mm Wandstärke an. MXG (Moto-X Gusset) 12 Hier handelt es sich um sogenannte Knotenbleche. Ursprüglich aus dem Moto Cross kommend, erhöhen diese Verstärkungsbleche am Steuerrohr die Dauerfestigkeit und die torsionale Steifheit des Rahmens. Bei vielen NICOLAI Modellen ist die Zugführung im MXG integriert. A-Play-A (Axial Play adjustment) 13 Für radiale Belastungen an Lagerstellen werden bei NICOLAIRahmen hauptsächlich Nadellager verbaut, die auf gehärteten, geschliffenen Stahlachsen laufen. Diese Nadellager haben deutlich höhere Tragzahlen und eine geringere Baugröße als vergleichbare Wellenkugellager (ugs. Industrielager). Seitlich der Nadellager sorgen Axial Gleitlager der Firma IGUS® (www.igus.de) für Abdichtung und die optimale Beherrschung der axialen Lasten. Das axiale Spiel der Lagerung wird mit Hilfe einer Vorspannschraube "zu null" eingeregelt.


SSC (Steel Set Compatible) 14 Durch die ständig zunehmenden Belastungen, denen MountainbikeRahmen im 4X-, Downhill-, Street-,Freestyle- Einsatz etc. vor allem im Bereich des Steuerrohres ausgesetzt sind, ist es unbedingt erforderlich, Steuersätze mit einer Einpresstiefe von mindestens 22 mm (z.B. NICOLAI Fett Set oder RESET® 118HD) zu verwenden. Wenn 1 1/8 Zoll Steuersätze mit geringerer Einpresstiefe eingebaut werden, sind etwaige Deformationen oder Beschädigungen des Steuerrohrs nicht mehr durch die Nicolai Garantie abgedeckt. Alle Rahmen mit dem Feature SSC sind ab Werk für den Einbau eines entsprechenden Steuersatzes vorbereitet. TAILOR (Tailor-made Frames) 15 Ähnlich wie beim Schneider könnt Ihr bei uns gegen Aufpreis einen auf Eure persönlichen Körpermaße und Bedürfnisse angepassten Maßrahmen fertigen lassen. Natürlich werden wir Eure Wunschgeometrie auf Sinn und technische Umsetzung prüfen. Ihr solltet aber auf alle Fälle versiert sein, ausreichend eigene Erfahrungen mit verschiedenen Rahmengeometrien gesammelt haben und Euch intensiv mit der Thematik beschäftigt haben, bevor Ihr einen Maßrahmen bei uns in Auftrag gebt. Ein Maßrahmen ist bei Nichtgefallen leider von Umtausch und Rückgabe ausgeschlossen. HWT (Hollow-weld Technology) 16 Die "Hohlschweißtechnik" kommt bei allen NICOLAI Rahmen unter zwei Kilogramm Rahmengewicht zum Einsatz. Voluminöse Bauteile werden auf eine optimierte Wandstärke ausgefräst und entlang der neutralen Faser wieder zusammengeschweißt. So entstehen leichte, steife Hohlkörper, die in Kombination mit VCS-Lite und EASTON® Rohrsätzen den Bau von leichten und langlebigen Fahrradrahmen ermöglichen. CDP (Chain Deadlock Prevention) 13 Durch das Unterlegen eines oder mehrerer JONEK® Spacer unter den rechten Lagerdeckel der Hinterbauhauptlagerung (Vorspannmutter) lässt sich bei Bedarf der Spalt zwischen kleinem Kettenblatt und Hinterbaulagerung schließen, und so wirksam dem Einklemmen einer nach innen abgelaufenen Kette und den häufig damit verbundenen Beschädigungen am Rahmen vorbeugen. ISCG / ICMS (International Standard Chain Guide Mount) 18 Durch die Befestigung mit 3 Schrauben am ICMS Adapter, der am Tretlager verschweißt / montiert ist, wird eine Kettenführung gegen mögliches Verdrehen gesichert. Ein weiterer Vorteil: Die Kettenlinie wird bei der Verwendung einer ICMS Kettenführung nicht beeinflusst, anders als beim BB-Mount Standard, wo die Kettenführung zwischen Innenlager-Gewindehülse und der Stirnseite des Innenlagergehäuses geklemmt wird. SSP (Single Speed Dropouts) 19 Diese Ausfallenden werden in Nuten justierbar geführt. Ein Hardtail Rahmen kann mit dieser Option als Single Speed Bike oder als Rohloff Bike ohne Kettenspanner gefahren werden. COR (Compound Rearhub) 20 Dreiteilige Hinterradnabe. Diese patentierte NICOLAI Nabe ermöglicht den schnellen, einfachen und sauberen Ausbau des Hinterrades, wobei das Kettenblatt mit aufgelegter Kette und Bremsscheibe mit Bremszange komplett am Rahmen verbleiben. Mittels einer formschlüssigen Kupplung wird das Laufrad an den Antrieb angesetzt und durch eine Schraub-Steckachse fixiert. Die NICOLAI Modelle Nucleon TFR und Nucleon TST sind serienmäßig mit diesem Nabensystem ausgestattet. G-BOXX 21 Die G-Boxx ist eine im Rahmen integrierte 14-Gang Getriebeschaltung. Dieses Schaltungssystem ist unter Verwendung moderner Werkstoffe und ausgereifter Technik klassischen Kettenschaltungen in vielen Bereichen überlegen. Die NICOLAI Modelle Nucleon TST und Nucleon TFR sind serienmäßig mit einer G-Boxx Schaltung ausgestattet. Der wichtigste Vorteil der G-Boxx gegenüber der Kettenschaltung ist das Fehlen von frei liegenden, störanfälligen und wartungsintensiven Anbauteilen. Die komplette Schaltung ist im Inneren eines Gehäuses untergebracht und dadurch vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt (Wasser, Schmutz, Beschädigung durch Äste, Steine usw.) Das so geschützte System ist

weitgehend wartungsfrei. Durch die neutrale Lage des Getriebeausgangs im Mittelpunkt der Bahnkurve des Hinterrades treten keine negativen Antriebseinflüsse auf. Durch die Verlagerung der Schaltung in den Hauptrahmen wird das Gewicht am Hinterrad reduziert . Die dadurch verringerte, ungefederte Masse verbessert das Ansprechverhalten der Federung. Ein weiterer signifikanter Vorteil im Vergleich zur konventionellen Kettenschaltung ist die Möglichkeit ohne Tretbewegung zu schalten (z.B. beim Anbremsen einer Kurve aus hoher Geschwindigkeit). Check www.G-Boxx.org for more. TI-MAG 22 Steht für Titan-Magnesium. Für Nicolai Modelle mit dieser Option bieten wir ein Ultralight Kit an, bei dem montierte Rahmenbauteile aus Stahl und Aluminium gegen Tuningteile ersetzt werden, die aus Titan und einer hochfesten Magnesiumlegierung gefertigt sind. Diese Materialien ermöglichen bei annähernd gleichen Festigkeitswerten eine deutliche Gewichtsreduktion. Zusätzlich zu den höheren Materialkosten ist bei Titan speziell die Bearbeitung und bei Magnesium die Mag-Oxid Behandlung deutlich aufwendiger und kostenintensiver, als bei den in der Serie verwendeten Materialien. Die Aufpreise und Gewichtseinsparungen für die betreffenden NICOLAI Modelle findet Ihr auf unserer Webseite www.nicolai.net in den Owner Manuals DIRTY FINGERS. DIRTY FINGERS 23 So heißen die Manuals, die als PDF Dateien auf unserer Webseite www.nicolai.net zum Download bereit stehen. Von technischen Daten über Wartungs- und Montageanleitungen bis hin zu Einsatzempfehlungen und Ausstattungskompatibilitäten geben die Dreckspfoten Antwort zu so gut wie allen Fragen rund um Euer NICOLAI. Um die Dirty Fingers immer auf aktuellem Stand zu halten, haben wir auf eine Print Version bewusst verzichtet. So können wir bei Bedarf z.B. technische Ergänzungen und neue Montagetips einpflegen.

features ROCOMP (Rohloff compatible) 01 The optimal integration of a ROHLOFF® "Speedhub" is guaranteed by the use of a special rear dropout. All NICOLAI frames are compatible with ROHLOFF® hubs, due to their special left dropout section, which eliminates the use of the special ROHLOFF® torque adaptor. A quick wheel change is therefore possible, even with a ROHLOFF® hub. Important: When ordering a frame you must select the type of cable routings you need: a) for ROHLOFF® only, b) for SHIMANO® only, or c) for both ROHLOFF® and SHIMANO®. TRUAX (Thru Axle Option) 02 Dropouts for 12 mm thru axles allow for an even greater increase in rear end stifffness and prevent the deformation of the dropouts inner side, caused by the imprecise fit and high loading pressure of quick release hubs. Due to this the TRUAX dropouts are recommended for freeride and downhill use. All rear ends with the TRUAX option for 135 mm axle width, are 2006 MAXLE® compatible. 24-O / 28-O (24" / 28" Option) 03 On certain NICOLAI models which are marked with this option, you can use 24 or 28 inch wheels. 165-DD / 200-DD (165mm / 200 mm Disc Diameter) 04 This designation defines the disc brake diameter, and in addition is an indication of the rigidity of the seat stays. 165-DD allows the use of a disc diameter of 165 mm maximum, 200-DD allows a maximum disc diameter of 200 mm. Important: For riders above 90 kg we generally recommend to choose the 200-DD option, where possible, even if they intend to use only a small disc. VCS (Various Cross Section) / VCS LITE (Various Cross Section Light) 05 These tubes have been used for the chain stays on NICOLAI bikes since 1998. The advantage of these square tubes resides in the varying wall thickness of their crosssection. More material is present in the sections where the tube is submitted to higher stress and loads. We can therefore use less material on some other sections, thus making the frame light and stiff, yet long term durable.

VCS TT (Various Cross Section Top Tube) 06 Used as double top tubes and giving you the same advantage as described for the chainstays, they provide excellent stability. RADO (right aligning dropout) 07 In general, the quality of a frame can be judged by its "true-ness" along the vertical and horizontal axis. Similar to your car, you now have the option to adjust camber and toe-in through our RADO dropouts (as an added bonus, all models feature replaceable derailleur hangers). Exchanging the right dropout allows for a change of camber and toe-in, thus allowing you to perfectly align your rear wheel. By being available in three different sizes, identified by the milling numbers 0, 1, 2, and -1, -2 referring to the camber adjustment, the right dropout allows us also to align the rear end of the frame using less force, thus inflicting a lower stress on the frame. All NICOLAI frames leave the factory with a correctly adjusted dropout. SHOCKS 08 Depending on a particular frame model there are different shock optionally available: X-FUSION® Glyde RL: coil spring, rebound adjustment, lockout X-FUSION® O2 RL: air, rebound adjustment, lockout X-FUSION®Vector RPV: coil spring, rebound adjustment, platform damping DT SWISS® SSD 190L: air, rebound adjustment, lockout FOX® DHX 3.0: coil spring, rebound adjustment, lockout, platform damping FOX® DHX 4.0 coil spring, rebound adjustment, lockout, platform damping adjustment FOX® DHX 5.0: coil spring, rebound adjustment, lockout, platform damping adjustment, and adjustable bottom out. ROCK SHOX® Pearl: air, rebound adjustment, platform damping adjustment, ROMIC® DA Twin Tube: coil spring, rebound adjustment, compression adjustment 4LINX (4 Bar Linkage System) 09 Neutral 4 bar linkage suspension design. The idea behind this design is simple: minimize the influence the chain has on activating the shock under pedaling loads the result is a full suspension design which has fantastic pedaling characteristics even with long travel frames. It means also that so-called "stable-platform-shocks" are not necessary with this type of suspension design. As the SPECIALIZED® company is the sole owner of the patent rights regarding this suspension system, we produce our 4LINX under license and therefore pay royalties to SPECIALIZED®. 1.5 (One-Point-Five Headtube) 10 On some NICOLAI frames we offer the 1.5" head tube as an option against a price surcharge. You therefore have the possibility to mount forks and headsets designed around this standard. Note that for 2006, the 2MXTB and UFO ST models come with the 1.5" head tube as standard. EASTON 11 Easton tubing has been at the forefront of tubing technology worldwide. Light weight, stiffness and structural integrity are all attributes of these tubes, which is why NICOLAI has been using Easton Ultralight, Elite and FS tubes on select models. The wall thickness varies along the length of the tube - lets look at the Ultralight tube on the down tube: 2.3 mm thick at the head section, it varies down to 0.9 mm in the middle, and gets back up to 1.9 mm around the bottom bracket. MXG (Moto-X Gusset) 12 Copied many times, you will find these gussets on Nicolai models since 1995. These head tube gussets help increase the torsional stiffness of the frame. On several NICOLAI models the cable routing is integrated into these gussets. A-Play-A (Axial Play Adjustment) 13 All radial loads are handled by special needle bearings which run on hardened and ground steel shafts. Their advantage over ball bearings is their much higher dynamic load rating, according to their weight. In addition, all axial loads are handled by custom IGUS® (www.igus.de) bushings. The axial play is adjusted to "zero" with the help of a tension screw. SSC (Steel Set Compatible) 14 Due to the increased stress around the head tube area resulting from hardcore Downhill, Street and Dual riding, a headset with at least 22 mm deep cups is required. NICOLAI Fett Set or RESET 118HD are examples of headsets to be mounted on NICOLAI frames designed for extreme purposes and for which we recommend the use of such headsets. Of course, any other headset is compatible with these frames as well, however, the warranty regarding ovalized head tubes will be void. TAILOR (Tailor made frames) 15 It is possible to order a frame that is personally tailored to your personal needs and

requirements. Most things are possible within the constraints of sense and technical feasibility. You should already be skilled with frame geometry and have given serious consideration to the subject before you order a tailored frame. Satisfaction or money back is not possible a with a tailored frame. HWT (Hollow Weld Technology) 16 All Nicolai frames with a frame weight of less than 4 pounds utilize this technology. All large parts are CNC'd to a specific wall thickness and welded together along their neutral sides - the resulting hollow body exhibits fantastic stress and light weight characteristics, which together with VCS-Lite Technologie and EASTON® tubesets lead to light weight, yet durable frames. CDP (Chain Deadlock Prevention) 13 By inserting one or more JONEK® Spacers (delivered with the frame) under the right bearing cover of the main swing arm pivot you can close the gap between the smalllest chain ring and the bearing cover, thus preventing a run off chain from damaging the frame. ISCG / ICMS (International Standard Chain Guide Mount)18 This simple 3 bolt mounting system will ensure that your chain guide won't rotate up or down in case of impact or contact with it. Another advantage is that an ICMS has no influence on the chain line in comparison with the BB-mount standard where the chain guide device is mounted between the bottom bracket housing and the bottom bracket itself. SSP (Single Speed Dropouts) 19 These dropouts are double-sided re-locatable in flutes. A hardtail frame with this option can be run with a single speed or ROHLOFF® Hub without mounting an additional chain tensioner COR (Compound Rearhub) 20 Three-part rear hub. This patented NICOLAI hub facilitates a quick, easy and clean rear wheel release, as the chain, the disc, and the calliper all remain mounted to the frame. The rear wheel is attached to the drivetrain and the brake using a splined interface and fixed with a 12 mm thru axle. The Nucleon TFR and TST are both equipped with the COR. G-BOXX 21 One of the latest innovation on the bike market is the G-Boxx, a 14 speed transmisssion integrated in the main bicycle frame. Thanks to new materials, improved technology and more modern production methods, this almost forgotten technology is now about to outplay the conventional derailleur based transmission in most areas. The NICOLAI models Nucleon TFR and Nucleon TST come standard with the GBoxx technology. The most significant development step of the G-Boxx is the absence of exposed transmission parts prone to heavy maintenance. The gear shifting takes place directly at the bottom bracket. The gearbox shafts are enclosed in a housing and so are all the other shifting and transmission parts- thus being protected from harmful outside elements. (water, dirt, damages caused by branches and stones, etc.) This system is virtually maintenance free. By positioning the pivot point of the swing arm at the center of the rear wheel path you obtain a completely neutral system without any pedal induced movement. (bobbing) Additionally, by relocating the shifting device into the main frame, the unsprung weight of the rear wheel is reduced. That makes the suspension considerably more sensitive and responsive to the terrain. The G-Boxx is a maintenance free transmission that may be used as the heart of a platform concept around which all different kinds of bicycle can be build. Another significant advantage over the derailleur system it the possibility to change gear without any movement of the cranks- for example when braking in a curve at high speed. For more information, check www.g-boxx.org. TI-MAG 22 Stands for Titanium-Magnesium. For Nicolai frames with this option we offer an ultralight upgrade kit. Mounted frame parts made out of aluminium and steel are replaced by parts made of Titanium and a high-strength Magnesium alloy. These materials exhibit a similar rigidity combined with an significant weight reduction. In addition the higher material costs, the machining costs of Titanium and the anodic oxidation process of Magnesium is more costly compared to the regular frame materials. You can find all weight tables and prices at www.nicolai.net. DIRTY FINGERS 23 This is the name of our owners manual. It has been updated and is now available for you to download from our website as PDF files. www.nicolai.net From technical data regarding maintenance and mounting instructions, to information related to the use of recommended or compatible products, it is all there to answer any potential questions you may have concerning your NICOLAI.


03

02

11

07

19

05

21

08

06

10

16

14

20

13

18

15

09

19

12

01


G-Boxx Derailleur based driv es achieve their full efficiency of about 98,5 conditions. Dirt and % only under new and mud causes a large increase in frictional clean loss of efficiency. The resistance which rapi exposure of all drive dly leads to a that reason we designe and shifting compon has a negative effect ents on a derailleur d a special rear hub on the system's func bas for the Nucleon seri ed drive Rearhub). Due to the tion. Conventional cha nance effort, they run es called the COR (Co wide spacing of the in drives require a lot a high risk of damage mpound COR spoke flanges of mai stro and they are subject ntenger than convention gears the chain has the rear wheel become to a high abrasion. For al wheels. By separat to be set to a different s stiffer and different ing the Hub into thre disassembly is easy, length by a chain tens the chain from falling e sections the assemb fast and clean becaus ioner. The only way off when the going gets ly and e drive and brake rem to prevent any kind of readjust rough is to pass give mount a chain guide ain in position, and ment or realignment. up on two front chainrin instead. Considering don't need these factors it quickly gs and of drive is not the bes becomes apparent why t solution for off road this sort Since its release in 200 cycling. 4 the G-Boxx concep t has been subject to cess. The G-Boxx concep a continuous improve t eliminates the disa ment prodvantages of a dera (almost no) mainten illeur based drive. It ance. Efficiency is mai needs little There are two key com ntained at a constan Due to its enclosed t level between 96% pon design the gears and ents to G-B oox x - the ROHLOFF速 and 98%. the primary drive are G-Boxx shell which breakages. 14 ratio planetary gea allows it to be integrat protected from dirt, coll r unit and the ed into the bicycle mai isions and A G-Boxx integrated n frame. into the front frame, like The the Nucleon TFR or main difference betw pivoting around the TST design, with the force-emitting chain een this and former gea swing arm ring, gives the followin design the gearbox rbox concepts is that vity is low and central shell is welded into g advantages: The cen with the current G-B to the frame, which the front frame. The tre of graoxx planetary gearing, is gives a bike excelle unsprung mass at the shell is called G-Boxx already enclosed by nt handling characteris rear is reduced (bec because the a casing. tics. The ause derailleur, spro ded) and the drivabil cket and freewheel ity and the suspension are not neeThe gearing, placed performance improve design is possible. The directly above the bott s. A lighter and stiffer Nucleon G-Boxx des om bracket shell, is rear wheel the right side. This ign allows a constan sioner or chain guid powered by the prim is composed of the t chain length so no e are required. The ary drive on cranks, the bottom brac chain tenchain is tensioned usin the crank spider and system used on sing ket unit, a chain ring a chain ring attached g sliding dropouts, sim le speed frames. mounted to to the gearing. The G-B ilar to the drive and the gear itse A thrown chain is no oxx casing protects lf from dirt and damage longer possible. Ano the primary . The secondary driv a free running chain ther big advantage: Boxx allows shifting e, powering the rear on the left side, lead the planetary gears actions in any riding wheel, is ing insi from de situation with or with chain ring. All shifting the Gthe output side of the and even while slam out pedalling, moving processes occur insi gearing to the rear whe ming on the brakes. or stationary de the encapsulated are controlled by a rota el The advantages of a G-Boxx. The shifting ry shifter mounted on gear box drive are bes operations the handle bar. Cha is simplified by a cab t shown if the rear hub nging or adjusting of le box beneath the dow design is changed as the cables n tube. well. For


G-Boxx

den. Eine Verring erung der rotiere nden und ungefe die Federungscha derten Massen ver rakteristik des Hin bessert terbaus. Wird der die Ach se des Abtriebsr Kettenschaltunge Schwingendrehpu itze n entwickeln ihre ls gelegt, bleibt die nkt um Hinterbaus unverä n vollen Wirkungsg Ke in einwandfreiem ttenlänge beim Ein ndert. Die Kette rad von etwa 98, und sauberem Zus fed ern des kann ähnlich wie einem Gang ges 5 % nur tand. Verschmutzu liche Zunahme der bei Fahrrädern pannt werden. Ein ngen haben eine Reibungswiderstän mit Ab nur springen der Kette lich. Kettenspanne erhebde zur Folge und deutlichen Verring r und Kettenfüh wird dadurch unm führen schnell zu erung des Wirkun rung werden übe ögPlanetengetriebe einer gsgrads. Der ein Schaltungskompon rflüssig. Zudem einen Schaltvorg fache Zugriff auf enten einer Ketten kan n ang das erm säm im ögl tlic Stil icht dem Fahrer schaltung wirkt sic he lstand ausführen Funktion dieses somit ein Schalte Antriebssystems . Die G-Boxx h somit negativ auf Tretbewegungen aus. Konventionel n in jeder Situ die wartungsintensiv, oder während ein ation auch ohn le Kettenschaltu anfällig gegen äuß es Bremsmanöv e ngen sind ere Störeinflüsse Verschleiß gekenn ers . und durch einen zeichnet. Die Ke Das G-Boxx-Konze hohen tte muss für unters verschiedene Län pt unterliegt seit chiedliche Übers gen aufweisen und sei ner dig etz en Verbesserun Einführung im Jah ungen deshalb vom Sch den. Ein Abspring gsprozess. Es r 2004 einem stä altwerk gespannt en der Kette läs nKomponenten zus setzt sich aus st sich nur bei ein wermittels Kettenfüh ammen. Dem RO zwei wesentlic er reduzierten Ga rung gänzlich ver HLOFF® Planet hen und dessen Inte nganzahl meiden. In Anbet deutlich, weshalb engetriebe mit 14 gration in den racht dieser Pu diese Antriebsform Gä Hauptrahmen des ngen Planetengetriebe nkte wird für den Mountain die optimale Lös Rades. Dabei wir fest mit dem Haupt bikesport nicht unb ung darstellt. d ein rahmen verschrau ren Konzepten ges edingt bt. Anders als bei chieht dies mittels früh ein eGe er triebeaufnahme. direkt in den Rahm Das G-Boxx-Konze Diese Aufnahme en geschweißten pt eliminiert die bezeichnet werde kann als die eig Nachteile einer Ke zusätzliche Vorteil n, denn konstruktio entliche Getriebeb ttenschaltung und e. Die G-Boxx zei nsbedingt ist das ox ebenfalls von ein bietet chnet sich durch Wirkungsgrad lieg Getriebe selbst em Gehäuse um Wartungsarmut t dauerhaft zwisc geben (Hohlradw oberhalb des Tre aus. Ihr hen 96 und 98 %. nen Bauweise we elle). Das Getrie tlagers positionie Aufgrund der ges rden das Getriebe be ist dire rt und wird rechtssei kt nannten Primäran chlosseund der Primäran tig durch einen trieb angetrieben. trieb nicht versch und sind vor äuß sogeTretkurbeln, einem Der Primärantrie mutzt eren Störeinflüssen b besteht aus Innenlager, einem und Beschädigun geschützt. Wird den Ke Ge tten trie bla bes gen tt und dem Antrie . Er wird zusam die G-Boxx wie men mit dem Ge bsritzel des bei den Nucle Modellen in den gegen Verschmu triebeteil durch ein on Hauptrahmen inte tzung geschützt. Gehäuse griert und mit der Lagerung der Hin Der Sekundärant durch den das Hin terbauschwinge rieb, terrad angetriebe kombiniert, ergebe sich zusätzliche n wird, befindet sic Fahrtrichtung ges n Vorteile. Der Sch h in ehen auf der link werpunkt des Ra wird durch die en Seite. Sämtlich Schaltvorgänge des Positionierung des e find en in der gekaps Getriebes im Tretlagerbereich Getriebebox sta elten zentriert und nac tt. Geschaltet wir h unten verschod durch einen ben. Das Fahrve rechts am Len rhalten des Rades ker montierten Drehgriff. Ein wird dadurch verbessert. Ungef Wechsel der Bowd ederte Massen we enzüge und deren rden reduziert, weil Kassette, Fre Justage wird durch eine unt ilauf und Schaltw erhalb des Unterr erk wegfallen. Da Hinterrad kann ohrs befestigte Schaltbox verein s leichter und sta fac ht. biler ausgeführt wer-

definiert Technolog ie defining technolog y

Frank Schneider

Freeriding Freiburg, D

features

options

forks

purpose

200-DD 24-O COR G-Boxx MXG SSC

1.5 TI-MAG

min. 500 max. 540 best 510

Freeride Local DH Enduro Tour

(length mm)

Nucleon TFR Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube length / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube length / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Headtube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight incl. shock / Gew. m. Dämpfer Rear travel / Federweg hinten (mm) (inch) Rear shock / Dämpfer hinten Rear shock option / Dämpferalternative hinten Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tire clearance 24"/ Reifenfreiheit 24" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

small medium 125-150 125-150 5-6 5-6 1102 1124 43,4 44,3 550 572 21,7 22,5 440 470 17,3 18,5 72,5 72,5 31,6 31,6 430 430 16,9 16,9 0 0 0,0 0,0 125 125 4,9 4,9 69,2 69,2 1 1/8 or 1.5 1 1/8 or 1.5 see special tabular 117-167 117-167 4,5 to 6,5 4,5 to 6,5 FOX-DHX 3.0 FOX-DHX 4.0 DT swiss SSD210 Romic DA no / nein no / nein 2,6 2,6 2,6 2,6 EASTON FS/7005 7020/7005

large 125-150 5-6 1150 45,3 597 23,5 492 19,4 72,5 31,6 430 16,9 0 0,0 125 4,9 69,2 1 1/8 or 1.5

X-large 125-150 5-6 1164 45,8 610 24,0 510 20,1 72,5 30,0 430 16,9 0 0,0 140 5,5 69,2 1 1/8 or 1.5

117-167 4,5 to 6,5 200mm 200mm 200mm 200mm no / nein 2,6 2,6

117-167 4,5 to 6,5 8,75 inch 8,75 inch 8,75 inch no / nein 2,6 2,6


Nucleon TST

Im Rennsport ste hen Sieg und Niederlage imm Schneide. Es geh er auf Messers t um Zehntelsekun den. Die weltweit Teams werden jede technische agierenden Möglichkeit aussch Konkurrenz einen öpfen, um der Schritt voraus zu sein. Auch der Mo macht hier keine untainbikesport Ausnahme: Ähnlic h dem Formel 1 delt es sich bei den Motorsport hanSiegermaschinen selten um Serien wenn es äuß material, auch erlich so sch eint. Downhillbik Werksmaschinen es, die als einige Kilos unt er den Serientyp keine Seltenheit. en wiegen, sind Natürlich führt die ser Leichtbau zu ten Dauerhaltbarke einer verminderit und manchmal auch zu dem Un che Teams ihre sinn, dass manRahmen mehrm als im Jahr präven Serienbikes von tiv tauschen. Alle Nicolai haben hev orragende Nehm Dimensionen sin erqualitäten: Die d so augewählt, dass i.A. Stürze nic Beschädigung des ht sofort zu einer Rahmens führen . Wir geben aus 5 Jahre Garantie diesem Grunde auf unsere Rahm en, sogar im Renne insatz.. Die EVO - Baure ihe des Downhill ers NUCLEON TS siger "production T ist ein reinrassracer" und bricht mit dieser Traditi BOXX DH-Getrie on. Selbst als Gbebike ist ein Ka mpfgewicht von Die Dimensionieru 19,3 kg möglich. ngen sind jedoch ausschließlich für ausgelegt und ma den Rennsport n kann nicht aus schließen, dass Beschädigung füh Stürze zu einer ren. Die immer wiederkehrende "käuflichen Verfüg Frage nach der barkeit" unserer Werksmaschinen dazu bewogen, hat uns jedoch nun im Jahre 200 6 die Downhill We auch zum Kauf rksmaschinen anzubieten. Die ses ist jedoch Besonderheiten verbunden. Neben mit einigen der Notwendigke len Nutzungs- und it eines speziellGeheimhaltungs vertrags werden 2mal im Jahr pro diese Bikes nur duziert werden. Hier unterscheide EVO 5.0 gegenü t sich der TST ber dem EVO 4.0 durch seine Magnesium- und Titanteile. leichteren

evo 5.0 evo 4.0

The difference of win or loose in racing is a cutting edge. We fragments of second are talking about s here. The internationa l racing teams will take possibilities to be one all technical step ahead of the com petitor. Mountainbike no difference about racing makes that. Similar to F1-mot orsports you will find duction products on no mass-prothe podium, even if they look so. Downhil kilos less in weight lbikes with a few to their production brot hers are normal. Sur mes comes down to ely this sometiridiculous procedures as some teams cha few times a year. The nge their frames common Nicolai prod ucts provide excelle ties. The dimensions nt racing properare chosen to take mor e than just riding: A or slip will not hurt them "normal" crash . Because of this we offer the Nicolai 5 yea our frames, even if it r warranty to is used in racing. The EVO-line of the DH-bike nucleon TST is a true "production off the classic Nico racer" and cuts lai warranty tradition . The result is a wei (42,46 pound) for a ght of 19,3 Kilos downhill gearbox bike . You have to have nucleon TST-EVO bike in mind that the frame is designed for racing only, crashed end into failure of stru or abuse may ctural frame compon ents. In the past one question was if our racing team bikes wou often asked ld be available to purc reason we now offer hase. For this the nucleon TST EVO to be available with cert that a special "non-di ain rules: said sclosure and usage agreement" has to be the other hand the fact signed and on that these bikes will only be produced two In production the diffe times a year. rence of the TST EVO 5.0 compare to the use of magnesium and EVO 4.0 is the titanium parts.

David Sch

atzki Nucleon TST evo 05 Bischofsmais , D


Hallo Nicolai Tea m, hier ein kurzer Be richt vom Red Bu ll Trailfox, letztes Laax: Los ging es Wochenende in am Freitag Abend mit dem Night-Free auf unbeleuchtete ride, 120 Hm r Strecke. Licht mu sste man selbst weise ein ziemliche mit bringen, teilr Blindflug. (Platz ierung 148. von 2 Stage: Kleiner 300) Samstag, Slopestyle durch eine Snowboard als Judge, anschl Halfpipe mit Tarek ießend 400 Hm Downhill (166. von Slopestyle am Sa 300) Der Big mstag Abend ist wegen Regen aus 4.Stage, den Fre gefallen. Die eride am Sonnt ag Nachmittag, wegen einer defekt musste ich leider en Gabel aufgeb en: Die Zugstufe plett verabschiede hatte sich komt. Trotz allem ein super Event. Ich len Bikern, vor bin hier mit vieallem aus der Schweiz, Italien Frankreich, ins Ge , Österreich und spräch gekomme n. Die Jungs wa essiert an der G-B ren sehr interoxx. Viele wußte n nicht, dass bei Shifter, Kurbeln, m TST Getriebe, HR-Nabe etc. ink lusive sind, das Kernfrage war oft kam gut an. das Gewicht, wo bei 21,1kg für die (mit einer leichte meisten o.k. war. ren Gabel und dem Race-Kit knacke bald die 20kg Sch ich hoffentlich allmauer) Viel Zus Hinterrad-Naben pruch gab es auc konstruktion. Re h für die sonanz: Durchdac freundlich. Die Fra ht und servicege nach dem Pre is kam übrigens nur 1mal. :-) Grüße, Frank Gie lsdorf

Lieber zwei Schritt e voraus als einen hinterher better two steps ahe ad than one behind

I use my sleeve to wip e the sweat from my brow, it is cooler up here in the late afternoon but it's still warm sun. The chair lift only takes you so far, you minutes more to get have to climb 20 to the trail head. The trail in front of me clin the side of the mountai gs precariously to n, curling round to the left out of sight and further down in a seri reappearing much es of technical switchb acks before disappe line. Much further dow aring again into tree n the mountain it will spill me out into alpi the air will be thick ne meadows where with insects, and the fragrant scent of wild This trail has everyth herbs and flowers. ing to test bike and rider; there are swit steep drops and flow chb acks, rocks, roots, ing singletrack. If you remember to look snow covered peaks there are views to and the green valley below. I won't rememb I never do. er to look of course, Mike Faxholm

features

options

forks

purpose

200-DD 24-O COR G-Boxx MXG SSC VCS

1.5 TI-MAG

min. 560 max. 585 best 585

X-Freeride Worldcup DH Local DH

(length mm)

Nucleon TST Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube length / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube length / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Headtube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight incl. shock / Gew. m. Dämpfer Rear travel / Federweg hinten (mm) (inch) Rear shock / Dämpfer hinten Rear shock option / Dämpferalternative hinten Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tire clearance 24"/ Reifenfreiheit 24" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

small medium large 170-200 170-200 170-20 6,5 - 8 6,5 - 8 6,5 - 8 1160 1190 1220 45,7 46,9 48,0 560 590 620 22,0 23,2 24,4 420 450 480 16,5 17,7 18,9 73,5 73,5 73,5 30,0 30,0 30,0 441 441 441 17,4 17,4 17,4 45 45 45 1,8 1,8 1,8 125 125 125 4,9 4,9 4,9 65,5 65,5 65,5 1 1/8 or 1.5 see special tabular 185-206 185-206 185-206 7 to 8 7 to 8 7 to 8 FOX-DHX 3.0 223mm / 8,75 inch FOX-DHX 5.0 223mm Romic DA 223mm no / nein no / nein no / nein 2,6 2,6 2,6 2,6 2,6 2,6 7020/7005 7020/7005


wir sind erster! we are first!

NICOLAI Reim Styler Kampag ne 2005 im Mountainb ike Rider Maga zine “schreib’ ei nen 4 - Zeile r und werd’ zu m Ober style r” Das erste und das letzte Wort waren vorgegeben, der Rest war dichterisc he Freiheit. In jeder Ausgabe prämierten wir den besten 4-Zeiler. Zu gewinn en gab es je ein NICOLAI N-Dots Hooded. Bis zum 18. Augus t lagen uns ca. 180 Einsendun gen vor. Vielen Dank an alle Teilnehmer!

Reim Styl er SOLL / NI COLAI Soll der Dreck Dir um die Oh ren willst Du mal fliegen, beim Rennen siegen, drop nicht vie le Bikes in zw ei, hol´ Dir gleich ein Nicolai!!! Sascha Rothenhö fer, Dortmund Gewinner Mai 200 5


1989 Joris Bigoni erblickt am 21.4. in La Balme de Sill Licht der Welt. ingy, Frankreich das 1991 Vater Georg es, aktiver Down hiller, nimmt Joris mit. Dort wird ers zu einem DH Re tmals die Presse nnen auf den Kleinen der VTT zeigt ihn aufmerksam. Ein beim Jumpen mit Foto in seinem Dreirad. 1993 Joris bekom mt sein erstes BM X und umrundet abends das Haus. damit von morge ns bis 1994 - 1995 Jor is begleitet seinen Vater und seinen französichen Re Bruder Jerome auf nnen. Seine Idole alle neben Vater und Taillefer und Fra Bruder heißen Ch ncois Gachet, mit ristian denen er schnell 1995 - 1997 Jor Freundschaft sch is startet in der Po ließt. ussin (Küken) Kla mit zahlreichen Sie sse und dominie gen. rt dort 1998 - 1999 Joris durchläuft die Klassen Pupil und Siegesserie hält an. Benjamin, seine 2000 Joris Bruder Jerome gewinnt als Junior den Me in Alpe d' Huez. gavalanche Down hill 2002 - 2003 Jor is fährt in der Min ime Klasse und gew den Avalanche Cu innt in beiden Jah p. 11 Siege. Joris ren fährt sein erstes 2004 Joris bek Nicolai, ein Lambda ommt ein M-Pire und gewinnt in der . Cup of France Fin Kadetten Klasse ale. das 2005 1. Platz Absolute Abfah rt Ilmenau, 1. Gesamtsieger nac Platz Cup of h erst 3 Läufen, Fra France, nzösischer Meiste r 2005 der Kadet ten.

Joris Bigoni s erstes Sportfahrze ug & sein neueste s M-Pire ST Joris’ firs t sports utility vehi cle & his latest M-Pire ST ------------

--------

Thanx a lot to our french distributor TWO LAMBS for supporting the Big oni bros.

1989 Joris Bigoni first sees the light of day the 21st April in La 1991 Father Georges Balme de Silingy. , active downhiller, pick s up Joris and takes the press notices the him to a DH race. Ove young boy for the first r there, time. A photo in the on his tricycle. VTT shows him taki ng a jump 1993 Joris gets his first BMX and rides round the house from 1994-1995 Joris acc dawn until dusk. ompanies his father and his brother Jero (other than his father me to all French race and brother!) are Chr s. His idols istian Taillefer and Fra quickly a friendship ncoise Gachet, and with them. he forms 1995-1997 Joris star ts in the Poussin (chi cken) class and dom 1998-1999 Joris com inates it with several petes in Pupil and Ben victories. jamin classes, his seri 2000 Joris´ brother Jerome wins the Meg es of victories continu avalanche Downhill es. 2002-2003 Joris com in Alpe d´Huez as juni petes in the Minime or. clas victories. Joris rides s and wins in both yea his first Nicolai, a Lam rs the Avalanche Cup bda. . 11 2004 Joris gets an M-Pire and wins the Cup of France Final 2005 1st place "Ab in the cadets class. solute Abfahrt" Ilmenau , 1st place Cup of Fra runs, French Nationa nce, overall winner afte l Champion 2005. r just 3

features

options

forks

purpose

200-DD 24-O A-PLAY-A MXG SSC TRUAX VCS

1.5 ICMS 165-12

min. 560 max. 585 best 578

Worldcup DH X-Freeride

(length mm)

M-Pire ST Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube length / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube length / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Headtube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight incl. shock / Gew. m. Dämpfer Rear travel / Federweg hinten (mm) (inch) Rear shock / Dämpfer hinten Rear shock option / Dämpferalternative hinten Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tire clearance 24"/ Reifenfreiheit 24" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

small medium large 170-200 170-200 170-200 6,5 - 8 6,5 - 8 6,5 - 8 1143 1163 1183 45,0 45,8 46,6 545 565 585 21,5 22,2 23,0 380 420 460 15,0 16,5 18,1 71,5 71,5 71,5 30,0 30,0 30,0 437 437 437 17,2 17,2 17,2 33 33 33 1,3 1,3 1,3 125 125 125 4,9 4,9 4,9 65 65 65 1 1/8 or 1.5 see special tabular 185-220 185-220 185-220 7 to 9 7 to 9 7 to 9 FOX-DHX 3.0 223mm / 8,75 inch FOX-DHX 5.0 223mm Romic DA 223mm no / nein no / nein no / nein 2,6 2,6 2,6 2,6 2,6 2,6 7020/7005 7020/7005


Was fällt dir sponta What abstracts spring n zu 5 Jahre We to mind when you thin ttkampfgarantie k of the 5 years raci ein? ng warranty? - Kontrast: "Kaffee Contrast: " Coffee, alre , nach 5 Minuten ady cold after 5 minutes. schon kalt. NICOLAI Rahmen, Nico lai fram es, still hot after 5 yea nach 5 Jahren noc rs." - Moralisch: "Ew h heiß." - Morals. " Swearin ige Treue schwö g fidelity for lifetime ren und dann nac and then getting wea Saison die Biege one season is not our h einer k after machen, ... ist nic style." ht unser Ding." - Länge des Zei - Term of the period: traums: "5 mal sitz " repe ating 5 times sucks. en bleiben sucks. auf'm NICOLAI kei But no sweat on a Nicolai: Aber n Thema: 5 Jahre 5 years warranty und Garantie unter Wettkampfbedin - Farfetched: " I hav er racing conditions. gungen." e these shoes since school enrolment, too. - Weit hergeholt: - Defensive: " In the " "Die Schuhe hab race against time we e ich alw auch seit der Einschulung" ays lose, 5 years pass faster than our warranty clai - Defensiv: "Be ms. " Snivelling: " Really clin im Wettlauf gegen gy like a limpet, the die Zeit loosen wir ab, 5 Jahre verstre Nicolai racing warrant immer - Objection: " Your honour, at Nico y" ichen schneller als lai I get 5 years on paro unserer Garantie lieb ist." le. - Wehleidig: "Ec ht anhänglich wie eine Klette, diese Jahre Wettkamp 5 fgarantie bei NIC OLAI" - Einspruch: "Eu er Ehren, bei NIC OLAI bekomme 5 Jahre auf Bewä ich aber hrung!"

Reim Styl er 5 Jahre / Garantie 5 Jahre sind wir nun auf Reise n, Ich will Dich, me in Zweirad eh ren, preisen! Dein Freunds chaftsband es rei ße Darauf gibt Nic t nie olai Garantie Benjamin Ehrma nn. Gewinner Juli 200 5

fett set (stainless ste el headset) Durch ständig hö her gesteckte Lim its im Mountainbik Fahrweise und da esport, einer imm mit einhergehend er extremeren , immer längeren es bei konvention und stabileren Fe ellen Steuersätze dergabeln, kommt n aufgrund ihrer zu einer Ausweitung geringen Einpresst des Steuerrohrs im iefe häufig zu Bereich des Lage ken, schreiben wir rsitzes. Um dem en bei allen NICOLAI tgegen zu wirModellen mit 1 1/8 Saturn, Nonius un " Steuerrohren, (au d Helius CC) die im harten Einsatz ßer Argon, Steuersatzes mit bewegt werden, de mindestens 22 mm n Einbau eines Einpresstiefe vor. sind für den Einba Die Steuerrohre die u eines Fett Set ser Modelle Steuersatzes entsp NICOLAI Fett Set rechend tief ausge ist aufgrund seine r Edelstahlschalen rieben. Der und seiner hohen , gedichteten Overs Einpresstiefe optim ized Kugellager al für extreme Ein Kräfte werden gro sätze geeignet. Die ßflächig abgeleit einwirkenden et und besser Steuerrohre älterer Im Steuerrohrbere Nicolai Modelle, be ich verteilt. i denen aufgrund eines Fett Sets em des Einsatzbereichs pfohlen wird, könne der Einbau n von uns bei Beda gearbeitet werde rf für die Fett Set Mo n. Wenn ein NIC ntage nachOLAI Fahrer au Steuersatzes trotz f den Einbau ein unserer Empfehlu es geeigneten ng verzichtet, übern Beschädigungen ehmen wir keine des Rahmens im Garantie bei Steuerrohrbereich .

fett set (stainless ste el headset) With the limits of the mo untain bike sport being constantly pushed furt everyday and the dev her, bikers riding in a mo elopment of better, big re extreme way ger and longer travel ged... especially for hea suspension forks, time dsets. Conventional hea s surely have chandsets are not able to hardcore riders. The cope anymore with the short depth of regula r bearing cups are not demands of the stress and loads infli strong enough and are cted upon them, thus not able to absorb leading, most of the time area. To prevent this, , we insist that all NICOL to ovalised head tube in the bearing AI models (except Arg used and abused be mo on, Saturn, Nonius und unted with a headset Helius CC) to be with at least 22mm dee tube on these models p stainless steel bearing are already prepared cups. The head to receive a so-called steel-set. It has 1" dee steel-set. The NICOL p stainless steel bearing AI Fett Set is our own cups and oversized sea fectly suited for extrem led ball bearings which e use. This increased makes it percup depth will allow for more evenly throughout the forces of an impact the head tube area. Old to be distributed er NICOLAI models for can be reconditioned by us for the installation which a Fett Set is rec of a steel-set. Damage ommended ting of an inappropriate s to the head tube, follo headset despite our pre wing the mounvious recommendation s, will not be covered by our warranty.


Daniel: "Wie fäh rst du diese Sch ikane? Ich finde keine saubere Lin hier irgendwie ie." David: "Hier vor n’ links an der kle inen Wurzel spring aber diesen Punkt ich ab und peile hier rechts hinter ’m Baum an. In ich das Bike ber der Luft drücke eits nach links und ziehe noch ein bis Hier,.... hinter die schen. ser Wurzel setze ich auf und habe die Ausfahrt." die Ideallinie für Daniel: "Bis jetz t probier ich sauber hineinzufahren und wegzuschlucken , mit mehr Speed die Wurzeln kriege ich aber so dass ich die Spu starke Schläge, r nicht mehr halten kann und die Au versaue. Fährst sfahrt komplett du hier vorn’ link s um den Baum immer innen dur stumpf? Ich fahr’ ch.” David: "Das fah r’ ich außen sch ön rund, damit ich für den Absprung mehr Schwung mitnehme. Lass uns nochmal hoc fahr’ erstmal hin hschieben. Ich ter dir her, da kan n ich dir dann sag gut ist." en, ob die Linie Daniel: "Hier abs pringen, rechts hin term Baum anpeile links umlegen und n, nach ziehen.....Könnte klappen. Heimlich belaus cht: Daniel Jah n, Nicolai CoFactory und Da vid Schatzki, SR AM-Nicolai Team beim Training zum MOUNTAINBIKE RIDER® Cup in Rittershausen 7/0 5.

Daniel: " How do

you ride this obstacl e? I can't find a clea r line ." David: " Here on the left at the little root I jum p off, but I aim at the the tree. In the air I point right behind push the bike a little to the left and pull a root I touch down and bit. Here behind this I have the ideal line for the exit12.

Daniel:Until now, I try to get it smooth and fluid and to absorb the speed I find that the roots. With more impacts are greater and I can't hold the up the exit completely. line anymore and coc k Do you ride here on the left of the stump? I always take the inne r lane. David: I ride it by taking a nice wide line round it to gain mor up for the jump. e speed and set me Let's push up again. I'll ride behind you at first , I'll tell you if the line is good. Daniel:Well, jump off over here , exit out right behind the tree left and pull.....might , turn on the work. In secret eavesdropp ed: Daniel Jahn, Nico lai Co-Factory and David Schatzki, SRA M-Nicolai Team train ing together for the MOUNTAINBIKE RID ER® Cup in Ritterha usen 7/05.

downhill classic

features

options

forks

purpose

200-DD 4LINX A-PLAY-A RADO ROCOMP SSC VCS VCS-TT

1.5 ICMS TRUAX

min. 560 max. 595 best 572

Local DH X-Freeride

(length mm)

Lambda ST Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube length / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube length / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Headtube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight incl. shock / Gew. m. Dämpfer Rear travel / Federweg hinten (mm) (inch) Rear shock / Dämpfer hinten Rear shock option / Dämpferalternative hinten

Frank Schneider (h) David Schatzki (v)

Training da y

Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

small medium large 170-200 170-200 170-200 6,5 - 8 6,5 - 8 6,5 - 8 1116 1116 1116 43,9 43,9 43,9 550 - 600 550 - 600 550 - 600 21,6 to 23,6 21,6 to 23,6 21,6 to 23,6 435 460 485 17,1 18,1 19,1 68 +/- 10 68 +/- 10 68 +/- 10 30,0 30,0 30,0 433 433 433 17,0 17,0 17,0 33 33 33 1,3 1,3 1,3 128 128 128 5,0 5,0 5,0 65 65 65 1 1/8 1 1/8 1 1/8 see special tabular 160 - 210 160 - 210 160 - 210 6,3 to 8,3 6,3 to 8,3 6,3 to 8,3 X-Fusion Vector RPV 223mm / 8.75” FOX-DHX 3.0 FOX-DHX 5.0 Romic DA no / nein 2,6 2,6 2,6 7020/7005 7020/7005


Eloxalverfahren und Pulverbeschi ch

tung

Reim Styl er SOLL / NI COLAI soll es werden pink oder blau mal sehen wa s ich mich tra u ich habe keine lust auf einhe itsbrei drum kauf ich mir ein nicolai Martin von Bike'n Service Velbert. Ausser Wertung aber cool!

Für die Oberfläch enbehandlung kom men bei uns zw kann zwischen ein ei Verfahren zum er elektrolytischen Einsatz. Es Oxidation von Alu Pulverbeschichtun minium oder einer g gewählt werde zweifachen n. Bei der Eloxalbeh andlung wird die Oberfläche des Alu chemischen Vor gang (Eintauchen miniums durch ein en elektroin einen Elektrolyte Kathode aus Gra n und als Anode phit schalten) in gegen eine Aluminiumoxid um Oxidschicht ist dab gewandelt. Die ei sowohl außen ent standene als auch innen fes den und bewegt sich im Mikromete t mit dem Alumin ium verbunrbereich. Die ver organische Verbin schiedenen Farben dungen erreicht, werden durch die im Elektrolyte Eloxierung sind ein n gelöst sind. Die e sehr harte Oberfl Vorteile einer äche, das gering Innen und Außen ere Gewicht, Korro , sowie eine hoh e Haltbarkeit. Alle sionsschutz Kauf genommen rdin gs müssen auch werden. Durch die Nachteile in hitzebedingte Ver entstehen Schatte änderung des Me n im Bereich der tallgefüges Schweißzonen. ieren leicht in der Verschiedene Leg Farbe, auch die ierungen variSchweißnähte neh Farbton als die Ra men einen etwas hmenrohre an. Be i verschiedenen anderen ebenfalls zu leic Eloxalchargen kan hten Abweichung n es en der Grundfarb immer alle Teile e kommen. Daher eines Rahmens elo xie in einer Charg ren wir Abweichungen des e. Trotzdem kön Farbtons z.B. zw nen leichte ischen Hauptrah ausgeschlossen men und Schwin werden. Ein elo ge nie ganz xal behandelter erneut eloxiert Rahmen kann nic werden, da ht ohne weiteres durch den ver Oberflächenabtra fahrensbedingte g die Lagersitze n geringen bzw. die Passu Farbpalette ist im ngen vergrößer Vergleich zur Pu t werden. Die lve rbeschichtung, bei tragen werden können, wesentlic der alle RAL-Farb h geringer. Bei en aufgeEloxierung in sch vielen Rahmen warz ohne Aufpre bieten wir eine is an. Bronze Elo Farbe sehr selten xal ist aufpreispflic ist, häufig wird für htig, da diese einen einzelnen setzt. Die Nachb Rahmen extra ein earbeitung von bronze eloxierten Bad angeSchicht eine höh Teilen ist aufwe ere Härte als bei ndi sch ger, da die warzem Eloxal auf Eloxal ist dadurc h begründet, das weist. Der Aufpre s bei dieser Farbe is von silber die beim Schw die verschiedene eißen des Rahm n Wärmezonen, ens entstehen, Verfärbungen des unter Umstände Eloxals verursach n so starke en, dass ein Rahm produziert werde en unverkäuflich n muss. wird und neu Bei der Pulverbe schichtung wird das Beschichtun gspulver auf die Oberfläche auf-


ferent heat zones insi gesprüht und ble de the material, resu ibt aufgrund ele lting from the welding ktrostatischer Fel so bad that a frame Oberfläche haften process, can cause dkraft lösungsm cannot be sold and . Wir haben uns discolouring. Sometim has to be re-produced ittelfrei auf der für die sog. Trib elektrostatische es this is . otechnik entschied Aufladung des Pu en, bei der die lvers tribologisch Pow Sprühpistole sta der coa ting is achieved thro (Aufladung durch ttfindet. Diese ugh the Technik eignet Reibung) in der application of your cho proc Oberflächen. De ess . This proc sic sen h besser für kle ess involves chargin r gepulverte Ra colour onto the fram g the colour powder ine, verwinkelte hmen wird ans e by way of an elec it onto the frame; the Spezialofen bei in excess of several chließend ca. 20 trostatic 180 Grad Celsiu charged particles adh thousands of volts and Minuten in einem s gebacken. Du ere to the frame unti stable coat. We use Pulver durch Ver then spraying rch die Erwärmung l they the netzung mit dem are so-c mel alled "Tribotechnic" ted, bonded and fuse verbindet sich das Untergrund zu ein allo whe d ws into re us the powder is charge a smooth and to coat hard to reach er glatten, stabile by friction into the airg small and angular part n Oberfläche. degrees Celsius for Die Pulverbesch un. This technique s of the frame. The fram 15 minutes. Powder ichtung erhöht zw e is then baked in an coating your frame add ar das Gewicht thickness adds an add Gramm, durch ove n at about 180 s des about 200-300 gram ihre Dicke ist sie itional measure of prot Rahmens um etw s to the weight, but jedoch resistente ection from debris. The a 200 -300 one is always a tran Pulverschicht ist due to the r gegen Steinschl sparent one. It can hav immer eine Farbsc first layer is always a hicht. In einem zw ag. Die erste e colo a spe eine transparente glos ur cify correctly if you sy or matt finish - that layer. The second eiten Beschichtun Klarpulverschicht want a high-gloss or is why it is most imp gsgang wird dan aufgetragen, die mat bas ist. Bei der Farbw orta t finis ed nt on that h on your powder coa the RAL colour pale you always n entweder glänze ahl muss daher ted frame. Alongside tte we also offer vari nd oder seidenma unbedingt zusätz werden, ob die ous special coatings our colour choices tt lich angegeben Beschichtung glä at no extra charge. nzend oder matt Dormant colours hav Auswahl aus der sei n soll. Wir bieten e a particular pearl effe RAL Farbpalett neben unserer e ( Reichs Arm ct and a luminous brill the colour layer mov Spezialbeschich ee Lacke ) auc tungen ohne Aufpre ing under the colour iance that is achieve h verschiedene particles, which in turn d by the metallic part is an. icles of are brought closer to the clear coat layer. Glazed colours are Dormantfarben sind Farben deren translucent colours letti ng the light pass thro Metallic-Partikel rally und deren Farbpa whi te or silve in der Farbschicht ugh. They are sprayed r. An example of thes rtikel in die Klarpu nach unten sinken over a basic layer that e colours is the Box lverschicht hinein besonderer Perlef xer electric red from is genebluten. Auf diese fekt mit einem sch Rock shox; we call this Weise wird ein immernden Tiefen Metallic colours hav candy red. glanz erzeugt. e small shiny metallic particles in them. The clear coat. Lasurfarben sin metallic effect is only d halbtransparente possible under a glos Farben, die den Sie werden daher sy Untergrund durchs über eine Grunds cheinen lassen. chicht aufgetragen, Glitter is a glossy Beispiel für eine clear coat into which Lasurfarbe ist das die meist silber ode there are gleaming Boxxer electric red r weiß ist. Ein Metallic colours. It is bei uns lasurrot part icle oder candy red. von Rock Shox, only available in sele s larger than the one cted colours - green, s in the Glitter coat is sprayed silver and a couple of as a second layer ove others. The r the colour layer. Full anteed. Metallic Farben on 70's disco look gua haben kleine me tallisch glänzende rDer Metalliceffek Partikel. t kommt aber nur unter glänzende We also offer (at extr m Klarpulver zur a charge) homogeneo Ge ltun us colour fades, spe g. and three colour cam Glitter ist ein glä cial designs nzendes Klarpulve ouflage finishes. A wid r mit glitzernden e selection of colours to choose can be see größer sind als jen Partikeln, die for you n on our website. If e der Metallic Far you ben. Es ist in ver de Silber oder Grün. des our ire standard palette this a colour outsischiedenen Farben Ein Glitter-Klarpulv is also possible at extr erhältlich, z.B. er wird als zweite vert. 70er Jahre a cos t. Schicht über die Rummelplatz-Op Grundfarbe gepultik ist garantiert. Important: For fram es intended for extr eme use like Downhill, Dirt or Extr Gegen Aufpreis bieten wir auch Ver eme-Freeride we reco mmend a läufe, Kaschieru sim weitere Wünsche ple powder coating. ngen oder Dreifar und Anregungen Special coatings like b-Flecktarn an. Für sind wir immer offe glazed colour layers are very an Farben für Eu n. Wir haben ein ch im Angebot. Be thick and become very e große Auswahl sondere Wunschfa Under certain circums können wir Euch hard. rben, die wir nicht gegen Aufpreis nat tanc es, you can see these powauf Lager haben, ürlich auch besorg der coatings crack in en. some areas of the fram e handling high stress and load Wichtig: Bei Ra hmen, die für ext s. reme Einsätze, wie genutzt werden Downhill, Dirt ode empfehlen wir Trasher, daran bei r Extrem-Freeride eine einfache Be ßt ihr euch die Zäh besonders Lasurfa schichtung. Sonde ne aus! rben haben eine Hardcore to the bon rbeschichtungen höhere Schichtstä es kann unter Um , rke und härten seh ständen zu Sp annungsrissen r stark aus. Es Hauptbelastungszo der Pulverschicht im nen des Rahmens Bereich der kommen.

Anodizing or powde r coating your new NICOLAI fra me Our customers

have the option of eith er anodizing or pow der coating their new NICOLAI frame. Anodizing is achieve d by way of an elec trochemical process into aluminium oxide. whe reby the outer alum This aluminium oxid inium layer is turned e coat is permanently your aluminium fram attached onto the inne e and has a thickne r and outer layer of ss of only several mic mixing various organic rons. The different colo compounds into the urs are obtained by electrolyte. The mos that you get a very toug t obvious benefits to h hard surface, very anodizing your frame light weight and opti and outside). Due to are mal corrosion resistan the process involved ce (both on the inside , anodizing has a few may notice "shadow limitations - under cert s" in weld areas; also ain ligh , the t conditions, you welds typically have tubes and the colour a slightly different colo obtained may vary slig ur "tone" than the htly from one type of ges which occur in alloy to another. This the metal grain und er the heat. Differen is due to some chanthe basic colour. For t electrical charges this reason we anodize can also create vari all the parts of a sing charge, to minimise ations in le frame in the same these colour variatio ns. It is not possible bath under the same ver. For example ther for all of them to be complet e may be a slight diffe ely renc elim tion is that unlike a pow inated howee between the main frame and the rear end der coated frame, an . Another limitaanodized frame can colour. Colour choices not simply be "re-ano are also limited com dized" into a different pared to our extensiv frame models we offe e powder coat colour r the anodizing proc diversity. On several ess in black without zing comes at an extr any price surcharge. a cost because this However, bronze ano colour is ordered less an extra bath has to diofte n and is difficult to ach be rigged for one sing ieve. In most cases le frame. On the other though this makes the hand the bronze surf subsequent machini ace is the hardest, ng difficult. The surc harge for silver anodisi ng is because the diff-

Joscha Forstreuter

Saalbach Hinterglemm

features

options

forks

purpose

200-DD 4LINX A-PLAY-A MXG RADO ROCOMP SSC VCS

1.5 CDP ICMS TAILOR TRUAX

min. 560 max. 595 best 585

X-Freeride Freeride Local DH

Helius ST Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube length / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube length / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Headtube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight incl. shock / Gew. m. Dämpfer Rear travel / Federweg hinten (mm) (inch) Rear shock / Dämpfer hinten Rear shock option / Dämpferalternative hinten Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

(length mm)

small medium 170-200 170-200 6,5 - 8 6,5 - 8 1138 1158 44,8 45,6 570 590 22,4 23,2 425 475 16,7 18,7 67,2 67,2 30,0 30,0 433 433 17,0 17,0 35 35 1,4 1,4 125 125 4,9 4,9 66,7 66,7 1 1/8 or 1.5 see special tabular 160-200 160-200 6,3 to 8 6,3 to 8 X-Fusion Vector RPV FOX-DHX 3.0 FOX-DHX 5.0 Romic DA no / nein no / nein 2,6 2,6 7020/7005 7020/7005

large 170-200 6,5 - 8 1178 46,4 610 24,0 500 19,7 67,2 30,0 433 17,0 35 1,4 125 4,9 66,7

X-large 170-200 6,5 - 8 1198 47,2 630 24,8 510 20,1 67,2 30,0 433 17,0 35 1,4 125 4,9 66,7

160-200 160-200 6,3 to 8 6,3 to 8 223mm / 8.75” 223mm 223mm 223mm no / nein no / nein 2,6 2,6


Reim Styl er, zum Thema “10 Jah

re Nicolai”

10 Jahre der Tre ue, Genuss ohne Reue, bin ich denn wirklic h so lange dabei? Schon das Tromb one war nicht gan z ohne Kam, sah, und sie gte mit Lopes und Leigh. 10 Jahre Geschich te, stehn gut zu Gesichte, dem Helius in sei ner Tradition. Gewachsen, ger eift, wie jeder beg reift, folgte dem Vater der strahlende So hn. 10 Jahre so weiter , am Ende der Lei ter? Nein, denn es leu chtet die große Vis ion: Des Guten stets Feind, die Kräfte vereint, zum Besseren stre bend, die Evoluti on! anonym

Frank Reuber, Reu

ber Bike Dortmund

-

Frank, wie bist Du zum Biken gekom men? Wegen zu we nig Wind beim Surfen. Wie lange bist Du eigentlich schon Nicolai Händler? Seit mittlerweil e 7 Jahren, gla ube ich. Dein Laden liegt Busenbergstraße Ecke Spannerwe Zufall (grinst) g. Kalkül oder Zuf all? Was ist das ganz Besondere an De inem Geschäft? Du kannst hie r richtig viel gu cken, High En sagt jeder, ich d mein ich, me hab hier auch hr als andersw ... (zählt ande Und die familiä o, das re Marken au re Atmosphäre f), alles aufge - Ich glaube, das hier. baut! Helius FR geht bei Dir besonders gut - Na ja, weil es einfach die . Warum? größte Bandbre mit 13 kg bis ite abdeckt. Ich hin zu echten hab damit von Freeridern mi - Was fährst Du t 17, 18 kg sc Enduros selbst? hon alles aufge - Immer noch baut. mein altes DH . Hab mir zwar wollte dann ab sc hon zweimal er immer gleich ein FR aufgeba - Warum geht bei ein Kunde ha ut, das ben. Geschäft Dir Mittwoch Nachm ist Geschäft. - Mittwochs ittag eigentlich nie bin ich mit me jem and ans Telefon? inen Kunden Und wie besänftigs biken. Weißt Du t Du Deine Frau, doch! - Ich hab ihr wenn Du den gan ein Helius FR zen Tag mit Deine geschenkt. (gr m Spielzeug ver - Frank, danke bringst? inst) für das Interview. Machst Du bitte - (macht den noch mal den orig Fingercolt) inal Fingercolt für mich?

- Frank, how did you start riding ? - Coz there wasn't enough wind for surf ing. - How long have you actually been a Nico lai dealer? - For about 7 years now, I think. - Your shop is Busenb ergstrasse (Mountainou s Tits Street) corner Intentional or by cha of - Spannerweg (Pe nce. eping Tom Lane) - By chance <grinni ng> - What's the big dea l with your shop? - You have a lot to look at over here, I mea n, real high end, mor more than anybody e than anywhere else else. I also have. . . , . . ( mentions some And the familiar atm other brands ), everyth osphere is a factor as ing built up! wel - I think the Helius l. FR is your big seller. Why? - Well yes, it covers the broadest spectru m. I have specced through to real freeride them as 29lb 'all mou bikes weighing 38lb ntain' builds right s with this frame. - What do you ride yourself? - Still my old Helius DH. I've already buil t up two by customers. That's FRs for myself but both business. were immediately take - Why does no one n pick up the phone on Wednesday afternoo - On Wednesday I'm n? riding with my custom ers. You should kno - And how do you calm w that dude. down your wife, whe n you spend whole day - I proved my love to her with a Helius with your toys? FR <gr inning > - Frank, thanks for the interview. Could you please show me <aims at me with his the original finger colt finger colt > again? Frank Reuber, Reuber Bike, Dortmund (Re uber = engl. Robber)


features

Joscha Forstreuter

making of.. . “legalize” the NICOLAI movie

clip

...universal soldie

r

200-DD 4LINX A-PLAY-A MXG RADO ROCOMP SSC VCS

options

forks

purpose

1.5 CDP ICMS TAILOR TRUAX

min. 500 max. 540 best 538

Freeride Local DH Tour

Helius FR Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube length / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube length / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Headtube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight incl. shock / Gew. m. Dämpfer Rear travel / Federweg hinten (mm) (inch) Rear shock / Dämpfer hinten Rear shock option / Dämpferalternative hinten

Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

(length mm)

small medium 125-150 125-150 5-6 5-6 1100 1120 43,3 44,1 565 585 22,2 23,0 425 475 16,7 18,7 72,9 72,9 31,6 31,6 428 428 16,9 16,9 30 30 1,2 1,2 125 125 4,9 4,9 67,5 67,5 1 1/8 or 1.5 see special tabular 115-150 115-150 4,5 to 6 4,5 to 6 X-Fusion Vector RPV FOX-DHX 3.0 FOX-DHX 4.0 200mm Romic DA 202mm Rock Shox Pearl 223mm no / nein no / nein 2,6 2,6 Easton FS/7005 7020/7005

large 125-150 5-6 1140 44,9 605 23,8 500 19,7 72,9 31,6 428 16,9 30 1,2 125 4,9 67,5

X-large 125-150 5-6 1160 45,7 615 24,2 510 20,1 72,9 30,0 428 16,9 30 1,2 125 4,9 67,5

115-150 115-150 4,5 to 6 4,5 to 6 200mm / 8.75 inch

no / nein 2,6

no / nein 2,6


alte Liebe rostet nic ht True love never fad es


The most impressive Was mich an Asi en immer am me thing in Asia has to be the crowds and the isten beeindruckt, For a European, who und die gigantisc gigantic cities they sind die vielen Me hen Städte, in den has never seen thes live in. nschen en sie leben. Für e things with his own imp nicht mit eigenen ossible to fathom. einen Europäer, eyes, it is on a sca Augen gesehen der das le that is hat, eine nur sch Stu Von diesen Ein nne d by these impress wer vorstellbare drücken überwä ions , I was slightly astonish Dimension. ltigt, war ich leic Chuang, pointed out Chinesischer Dis ed when our Chines ht perplex, als to me some of the eve tributor Gene Ch e dist ribu tor, Gene unser ryday problems rega uang mich auf After a hard day at the Hinblick auf den rding the sport of mou die Tücken des Mountainbikesport Taiwan Bike Show, Gen ntain biking. Alltags in e invited me for dinn hinwies. Gene little away from the anstrengenden Tag hatte mich nach er in a traditional rest crowds and presente auf der Taipeh Bik aurant a d ein his em idea and etwas abseits vom eshow in ein trad : " "…the problem in the sense of enclosu itionelles Restaura Messetrubel eingel re. Sure we have bea cities is the lack of time utiful landscapes for nt, aden und eröffne re. All that we have Problem ist der riding; mountains, view in droves, but in urba Raum, die Enge te mir seine Idee: n conurbations space in den Städten. s, natu"Das a bit of free time - wee Biken, Gebirge, Herrliche Landsc is a rare luxury. When Natur, das haben kends or evenings, and haften zum you do get wir hier in Hülle you want to go for a two issues. The first Ballungszentren ride then you have to und Fülle, aber is overcoming the tran ist Raum pur dea in spo er l with den rt hurdles - railways, second is the issue Transportmitteln, Luxus. Das beg escalators, crowds… of storage - garages wenn man nach innt mit bei , kickstands, narrow etc. The Feierabend oder den a proper fully-fledged Grüne möchte, Ga halls. What if it were am Wochenende mountain bike, that in ragen, Fahrradst pos hinaus ins sibl e ellplätze, Lifte, Wo only to get be ges, kompromis a few the step solution, Karl. Can you s folded up into a nea hnungsflure, ein sloses Mountain manufacture somethi t bag. That would vollwertibike, Kalle, abe I stopped trying to pick Handgriffen klein ng like that for me? r eins das Du machen und in up the last mit piec e of Kim-Chi between ein paar die Tasche stecke der the idea in my hea Lösung. Kannst my sticks and started n kannst, das wä Du mir so etwas d... slowly to ponbauen?" Ich gab re die Stückchen Kim-Ch den Versuch auf i zwischen meine , das letzte n Stäbchen zu fixi Kar zu nicken.... l Nicolai in Taiwan eren und fing lan with Gene Chuang gsam an Kalle in Taiwan mit Gene Chuang

Travel Helius Neben dem alls eits bekannten He lius CC bieten wir „Travel“ an. Die ab Dezember 200 se besteht aus 5 eine Sonderau einem speziell Werkzeug und geschweißten Ha sstattung namens einem besondere uptrahmen, spe n Steuersatzteil. Tasche geliefert. ziellen Umlenkhe Ebenfalls wird der Das komplette Fah beln, Rahmen inklusive rrad muss jedoch Rohloff Nabe am , um Funktion zu einer speziellen Hinterrad betrieb gewährleisten, aus en werden. Alle schließlich mit ein anderen Kompone er nte n können frei gew Mit dem „Travel ählt werden. System“ des He lius CC wird es mö Werkzeug zu zer glich, ein echtes legen, in eine ein Mountainbike aus zige Tasche zu ver kleinen Kofferrau schließlich mit ein packen und im ICE m zu transportie em ren. Ihr habt keine , Flugzeug oder Wohnung und mö auch nur in einem Garage, keinen chtet dennoch ein Keller oder auch schönes Bike bes Nach dem Ausba nur wenig Platz in der itzen, dann ist das u der Laufräder kön Travel Helius gen nen die Druckstreb koppelt und nach au das richtige. en mit Hilfe eines vorne geklappt we 5er Imbus vom Um rden, um das Bik gebaut, dass Ga e in die Spezialtas lenkhebel abgebel, Laufräder, Len che zu stecken. Die ker etc. mit Klettve sind und ein Zer Tasche ist so auf kratzen somit aus rschlüssen fest in geschlossen wird. einzelnen Segm geschultert mit ein enten eingesteckt Verpackt in der rob em breiten Rieme usten und hochw n ist es auf diese auch mit dem Bik erti gen Tasche und Weise möglich, e zu betreten. Au alle f der anderen Se Bereiche des täg zufalten, dass sie ite ist es möglich, lichen Lebens als Rucksack bei die Helius Travel m Biken auf dem bag so zusamme Rücken getragen n werden kann.

New for 2005 we offe r a very special option – The “Travel-kit“- for option contains a spe our well known Helius cial main frame, leve CC. This rs, tooling and a “tra kit comes with the Hel vel-kit” headset part ius travel bag. Addition . Likewise the ally the complete bike rear hub. All other com requires the use of the ponents can be cho Rohloff sen freely. The travel system give s you the opportunity to minimise the size tool only, to pack it in of a real mountain bike one single bag and with one travel with high-speed have no garage, clos train, plane or a sma et or large enough spa ll car. If you ce in your flat, then tion for you. After taki the travel Helius is the ng off the wheels you righ t soluare able to unlock the 5mm allen key only and the rear end can compression struts with one be folded to the mai pockets for the complet nframe. The travel bag e frame, fork, handleb has shaped ar etc. Velcro fastene in place and will not rs ensure that everyth be scratched. Packed ing stays into this sophisticated strap, it is possible to bag and shouldered carry it about in all area with a wide s of public life in styl sible to ride the Nico e. On the other hand, lai Helius with the fold it is possed travel bar as a bac kpack.

features

options

forks

purpose

165-DD 4LINX A-PLAY-A EASTON RADO ROCOMP VCS LITE

CDP TAILOR TI-MAG 200-DD

min. 460 max. 500 best 470

Enduro Tour Marathon CC-Race

(length mm)

Helius CC Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube length / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube length / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Headtube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight incl. shock / Gew. m. Dämpfer Rear travel / Federweg hinten (mm) (inch) Rear shock / Dämpfer hinten Rear shock option / Dämpferalternative hinten Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

small medium 100-130 100-130 4-5 4-5 1069 1089 40,1 42,9 548 568 21,6 22,4 425 475 16,7 18,7 73,7 73,7 31,6 31,6 427 427 16,8 16,8 14 14 0,6 0,6 125 125 4,9 4,9 69,1 69,1 1 1/8 1 1/8 see special tabular 88-129 88-129 3,5 to 4,9 3,5 to 4,9 X-Fusion O2 RL DT Swiss SSD 190L no / nein no / nein 2,3 2,3 Easton Ultralite/7005 7020/7005

large 100-130 4-5 1109 43,7 588 23,1 500 19,7 73,7 31,6 427 16,8 14 0,6 125 4,9 69,1 1 1/8

X-large 100-130 4-5 1129 44,4 602 23,7 510 20,1 73,7 30,0 427 16,8 14 0,6 125 4,9 69,1 1 1/8

88-129 3,5 to 4,9 200mm 200mm no / nein 2,3

88-129 3,5 to 4,9 no / nein 2,3


Joscha in Whistler, B.C. Kanada Joscha trif ft japanisc hen Worldcup To uristen und NICOLAI Fan in Whistler beim Crankw orx Slope style Contes t.

David Schatzki

Biker X Bischofsmais , D

O.K. Die Geschich te ist ja noch ein bisschen besser Masaru habe ich : bereits in der Sa O.K, this story is a ison 2004 auf den Worldcups gesehe bit better: I met Mas aru for the first time n. Er sprach mic 2004 at the World Cup in h an, weil ich einer der wenigen s. He appealed to me Japaner im Weltcu because I was one of the few Jap ane se Auf den Kanada p Zirkus war. guys on the World Cup Worldcups gingen circuit. In Canada we went partying with wir (damals mit Ex Teamfahrer Rog er and the rest of the Roger und der has been his first con 4-X elite. That ganzen 4X Elite) ordentlich feiern. tact with the Nicolai Das war seine ers brand. I added his email address to our te Konfrontation mit der Marke NIC newsletter list and from OLAI. Ich setzte then on he started receivin seine Mailadresse auf unsere News g the periodical upd letterliste und sei ates. This is another way to stay pen pals ther bekommt er die volle Dröhnu : after each news lette ng NICOLAI News r I receive his prompt reply: "Wow! Fat!" (in nach Japan. So kann man auch ein Japanese). This yea e Brieffreundschaf r he told me that he won't be riding the t aufrecht erhalten. Nach jedem World Cups, instead Newsletter kom he intends to go to Whistler for a few mon mt prompt eine Reaktion: "boa fett ths. Well, we won't " (auf japanisch). let him get away that easy. I told him abo Nun, in diesem Jahr verkündete ut Joscha Forstreuter er, dass er nicht competing at the Crankworks Slopesty auf die Worldcups gehe, dafür abe le in Whistler. Althoug r einige Monate h Masaru didn't know Joscha in person, he in Whistler verbrin gen werde. Na, had grabbed the only so leicht kommt styl Nico e master on a lai bike for a group er uns nicht dav Ich berichtete von photo. With the two on. Joscha Forstreute of them in the picture, which of them Crankworx Slopes r, der beim is the style master? tyle startet. Masar Masaru's yellow GShock could be part u kannte Joscha zwar nicht, abe of Joscha's team gea r er schnappte r. sich den einzig Oberstyler mit dem en Bike, dessen Ma Hoshi K. Yoshida rke er bis zum Lebensende nic ht vergessen wird. Anbei das Gruppenfoto. Mo ment, wer von den beiden ist der Oberstyler? Die gelbe G-Shock könnte glatt zu Joschas Team Jer sey gehören.


Unglaubliches Flug Objekt Unbelievable Flying Object

features

options

forks

purpose

200-DD A-PLAY-A MXG RADO ROCOMP SSC VCS

1.5 CDP ICMS TRUAX

min. 480 max. 520 best 518

Dual / 4X Local DH Dirt

UFO Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube length / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube length / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Head tube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight incl. shock / Gew. m. Dämpfer Rear travel / Federweg hinten (mm) (inch) Rear shock / Dämpfer hinten Rear shock option / Dämpferalternative hinten Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

(length mm)

small medium 100-130 100-130 4-5,1 4-5,1 1068 1088 42,0 42,8 580 600 22,8 23,6 380 380 15,0 15,0 59,5 59,5 30,0 30,0 420 420 16,5 16,5 30 30 1,2 1,2 125 125 4,9 4,9 67 67 1 1/8 or 1.5 see special tabular 85-115 85-115 3,4 to 4,5 3,4 to 4,5 X-Fusion Vector RPV FOX-DHX 3.0 FOX-DHX 4.0 Romic DA yes / ja yes / ja 2,6 2,6 7020/7005 7020/7005

large 100-130 4-5,1 1108 43,6 620 24,4 380 15,0 59,5 30,0 420 16,5 30 1,2 125 4,9 67

X-large 100-130 4-5,1 1128 44,4 640 25,2 380 15,0 59,5 30,0 420 16,5 30 1,2 125 4,9 67

85-115 85-115 3,4 to 4,5 3,4 to 4,5 200mm / 8.75” 200 mm 200 mm 200 mm yes / ja yes / ja 2,6 2,6


"...also, 1,5 Zoll ist nicht schlecht, kann man ja red "...well, 1.5" wouldn' uzieren!!" t be bad, could be redu "ICMS ja, hinten ced anyway!!" am liebsten Maxle "ISCG yeah! Best with rear nebst Nabe. " Maxle rear together "...man sollte zum with a hub." indest diesen Fah Fuhrpark leisten rern, die sich ebe können die Möglic n kei nen ganzen Richtung Allroun hkeit geben, das d zu trimmen, spr Rad auch noch ich: Umwerfer, 1.5 günstige (zusätzlic eher " (1 1/8" über Hü he) Steckachsnab lsen), "...consider riders who e für 2. (leichtere n) LRS usw." can't afford the com plet more in an all round e fleet, give the opp ortunity to rig the bike way. Specifically: fron t derailleur, 1.5", (1 perhaps a second thru 1/8" by reducers), and axle hub for an advanta ond, lighter wheel set" geous price in order to build a sec"Bei 180mm Fed erweg am Heck Gabel mit 200mm sollte der Rahm en Fed sch erw on eg eine zulassen." "with 180 mm rear trav el the frame should "Umwerfer ja, dau be suitable for 200 mm erhaft möglich nei forks" ist da sehr gut n. Ein ans chraubbarer U-T , wie beim Helius urm Kettenstrebe bei ST, jedoch mit beiden Optionen! der gleichen " "front derailleur yes, but not permanent. A mountable derailleur ST would be the very post as on the Helius best and would not alter the chain stay "Der Drehpunkt style. sollte etwas DH -lastiger als beim werden, etwas höh nor er ma und len auc UFO gewählt h weiter vorn." "The best would be to design the frame geo too short at top tube metry according to the length please" nee ds of local downhill tracks, "Am besten das and not Bike auf deutschen zu kurzes Oberrohr Downhilll ausleg en, von der Geom im Verhältnis zum "The pivot point sho etri Sitz e her rohr." , und bitte kein uld be relocated high er and further forward, "Ein Dämpferschl itten zum Verste more DH style" llen der Winkel wä "A relocatable fore sho re ck net mou t, nt would be nice, in wenn's nicht zu teu "Ach ja, die Farbe: order to adjust the ang er ist!" Giftgrün" les, if it would not prov "Almost forgot the colo e too expensive" ur: toxic green" "Matt schwarz!" "black matte!" Aus der IBC For umsdiskussion zum neuen Ufo ST, ww Quoted from the IBC w.mtb-news.de forum discussion rega rding the new Ufo ST, www.mtb-new.de

ihr habt es so gew ollt this is the way you want

it

features

options

forks

purpose

200-DD A-PLAY-A MXG RADO ROCOMP SSC VCS

1.5 CDP ICMS TRUAX

min. 540 max. 580 best 555

Dual / 4X Local DH Dirt

UFO ST Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube length / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube length / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Headtube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight incl. shock / Gew. m. Dämpfer Rear travel / Federweg hinten (mm) (inch) Rear shock / Dämpfer hinten Rear shock option / Dämpferalternative hinten

Joscha Forstreuter

Slopestyle Contest Saalbach Hi nterglemm AUT

Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

(length mm)

small medium 150-200 150-200 5,1-8 5,1-8 1114 1139 43,9 44,8 550 575 21,7 22,6 380 420 15,0 16,5 73,9. 73,9 30,0 30,0 425 425 16,7 16,7 20 20 0,8 0,8 125 125 4,9 4,9 66,5 66,5 1.5 (1 1/8) see special tabular 165 - 195 165 - 195 6,4 to 7,7 6,4 to 7,7 X-Fusion Vector RPV FOX-DHX 3.0 FOX-DHX 5.0 Romic DA yes / ja yes / ja 2,6 2,6 7020/7005 7020/7005

large 150-200 5,1-8 1164 45,8 600 23,6 440 17,3 73,9 30,0 425 16,7 20 0,8 125 4,9 66,5 165 - 195 6,4 to 7,7 220 mm / 8,7 inch 223 mm 223 mm 223 mm yes / ja 2,6


Hi Nicolai Team , da ich mich am Samstag beim Backflip-Training Wochenende leid verletzt habe, we er nicht beim Big rde ich nächstes -Air Contest in Tet Foam Pit lief alle erow mitspringen s bestens, und dan können. Sorry !!! n haben wir den Absprung noch Im Dirt geshaped. Blö ziemlich locker, und ich war mir derweise war der gebrochen, musst auch nicht 100% e genäht werden, sicher. Resultat: plus Halskrause. es noch einmal Nase Sobald ich wieder probieren und dan fit bin, werde ich n hoffentlich auc stens Ende nächst h schaffen. Hoffe er Woche wieder dass ich bis spä OK bin und noch am 21.5 in Hof / teein wenig für den Tauberlitz trainie Dirtjump - Conte ren kann. Dort will Ihr seid übrigens st ich das Ding dan auch alle herzlic n stehen. h eingeladen. Vie lleicht sehen wir uns ja da. MfG, Robin P.S.: Sobald ich den ersten Backf lip auf Dirt gestan davon ! den habe, schick e ich Euch ein Vid eo Hi Nicolai Team , I injured myself last weekend at the bac kflip training session test in Teterow next , so won't be able to weekend - sorry!!! Eve compete at the Big Air rything was going fine Unfortunately the jum conin the foam pit and then p was quite loose and we shaped the dirt. I was of thing. As soon as n't 100% sure. Result: I'm fit I'll try again and brok en nose, some stitches this time, I hope, I will to train a little for the , that sort make it. I hope to be dirt jump contest at OK end of next wee the 21.5 in Hof/ Tau I want to pull it off ther berlitz. k e. You are cordially invited there as well. Perhaps we'll hook up. Best regards, Robin p.s. As soon as I pull

ed my first backflip on

Reim Styl er Immer / Unikat Immer dies’ Ge zank, über Style, da s find’ ich krank . Ich geb’ euch diesen Rat: Jedes NICOLA I - ein Unikat. Georg Hackel, Dre sden Gewinner Augus t 2005

Joscha Forstreuter

Dirt Jump, München, D

dirt, I'll send you the

video.


... the original


features

options

forks

purpose

200-DD 24-O MXG RADO ROCOMP SSC VCS

ICMS SSP TAILOR TRUAX

min. 480 max. 520 race max. 500

Dual / 4X Dirt Trial / Street

best 518 (length mm)

BMXTB / BMXTB Race Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube length / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube length / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Headtube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight / Rahmengewicht Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tire clearance 24"/ Reifenfreiheit 24" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

small medium 100-130 100-130 4-5,1 4-5,1 1035 1055 40,7 41,5 548 568 21,6 22,4 360 360 14,2 14,2 69,5 69,5 30,0 30,0 400 400 15,7 15,7 0 0 0,0 0,0 118 118 4,6 4,6 66,2 66,2 1 1/8 or 1.5 see special tabular ja / yes ja / yes 2,3 2,3 3,0 3,0 7020/7005 7020/7005

large 100-130 4-5,1 1075 42,3 588 23,1 360 14,2 69,5 30,0 400 15,7 0 0,0 118 4,6 66,2

X-large 100-130 4-5,1 1095 43,1 608 23,9 360 14,2 69,5 30,0 400 15,7 0 0,0 118 4,6 66,2

ja / yes 2,3 3,0

ja / yes 2,3 3,0

BMXTB Trial uni - size 0 4-5,1 1045,5 41,2 595,7 23,5 291 11,5 75,6 30,0 383,3 15,1 0 0,0 118 4,6 71 1 1/8 ja / yes 2,3 2,6 7020/7005 7020/7005


20.6.05, MDR Thüringen Jo urnal, O-Ton: "Wir sind beim Spo rt, und der beschä ausgesprochen ftigt sich gleich zu Beginn mit ein waghalsigen An gelegenheit, die er Vorstellung allein einem schon bei den Schweiß auf der die Stirn treibt, Uta verrückt dazu sag :" "Ja, man kann en, es geht näm auc h lich darum, mit Skischanze runter einem Fahrrad zu springen, und eine praktiziert wird das kleinen Schanze in Oberhof von Ganze auf einer einer Handvoll "Angesichts solche Süd-Thüringer Jun r Bilder fragt sich gs" der geneigte Zus noch ganz fit, ihr chauer schon: Se Jungs? "Das hör it Ihr ' ich mir in den letz figer an, aber we ten Wochen schon nn man weiß, wa häu s man macht, geh Fahrrad ist nur t das schon." "Da vorn gefedert und s wird von einem Spezialrahmen zus handgeschweißte ammengehalten, n der dem hohen Dru auch standhalte ck bei der Landun n kann. Imm g erhin rasen Stundenkilomete die Jungs mit rn den Anlauf herunter. ......" 90 Jansky aus Suhl De r Extremradler landete mit einem Da nie l Nicolai 2MXTB letz und setzte damit tendlich bei 27,5 den ersten offizie m llen Hardtail Weltre kord.

20.6.05, MDR Thüringen Jo urnal, Quote: "Sports; ….and toda y it is a very risky bus iness, we are talking the kind of things that about get you breaking out in sweat just thinking about them. Uta!" "Ye s, you can also say crazy as someone is about to attempt to jump down a ski-jum p with a bicycle. This has all bee n arranged on a little jump in Oberhof by a handful of South-Thuringian boy s. Faced with this craziness, the spectator has to ask himself: Are these boys serious ?" "That is what I ofte n have to listen to over the last few weeks but if you know what you're doing, it's OK! " "the bicycle has only a suspension fork in the fron t and is stabilised by a hand welded custom frame that can take the massive impact forces on land These guys are goin ing. g to rip down the trac k at about 90 km/h.... " Daniel Jansky from Suhl landed his 2MX TB eventually at the mark and with that ach 27,5m ieved the world reco rd for a hardtail.

der Vorschlagham mer ...the slegehamme r

Chef Schwei

sser Sascha zieht eine Na chief welder ht Sascha at work

features

options

forks

purpose

1.5 200-DD 24-O RADO ROCOMP SSC VCS VCS-TT

ICMS SSP TAILOR TRUAX

min. 520 max. 540 best 538

X - Freeride Local DH Dirt

(length mm)

2MXTB Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube length / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube length / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Head tube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight incl. shock / Gew. m. Dämpfer Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tire clearance 24"/ Reifenfreiheit 24" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

small medium 130-150 130-150 5-6 5-6 1024 1046 40,3 41,2 550 570 21,7 22,4 360 360 14,2 14,2 67,5 67,5 30,0 30,0 405 405 15,9 15,9 5 5 0,2 0,2 118 118 4,6 4,6 65 65 1.5 or 1 1/8 see special tabular ja / yes ja / yes 3,0 3,0 3,0 3,0 7020/7005 7020/7005

large 130-150 5-6 1066 42,0 590 23,2 360 14,2 67,5 30,0 405 15,9 5 0,2 118 4,6 65

X-large 130-150 5-6 1086 42,8 610 24,0 360 14,2 67,5 30,0 405 15,9 5 0,2 118 4,6 65

ja / yes 3,0 3,0

ja / yes 3,0 3,0


Co-Sponsoring

Wir fördern Talente Auch in 2006 wo llen wir neben dem SRAM-Nicolai Tea Factory Team wie m (www.keineke der junge, talentie -racing.de) und dem rte und vom Radsp NICOLAI Co-Spons Coort begeisterte Na oring: Diese För chwuchsfahrer förd derung, in Form richtet sich insbes ern eines Preisnachlas ondere an Nachw ses beim Rahmenk . uchs Racer und giert auftreten auf, ambitionierte Ho und bereits dur bby Amateure, die ch überdurchsch gemacht haben. enganittliche Leistunge Das Angebot rich n auf sich aufme tet sich auch an jeden, der heraus rks Tou am ren ragende Leistunge guides, Freerider, n zeigt und durch Urbanstyler, ebe Wirkung erzielt. n sein Auftreten ein e positive öffentli che Flagge zeigen: Da s Co-Sponsoring gewährt Euch So Produkten und set nderkonditionen zt voraus, dass Ihr beim Kauf von NIC beim Biken aussch unterwegs seid und OLAI ließlich mit NICOL zu unserer Marke AI-Rahmen und steht. Outfit Willst Du mit dab ei sein? Dann sch ick uns eine aus wissen, was Du sagekräftige Bewe im Bikebereich ma rbung. Wir möcht chst und gemach Deine Erfolge, en t hast. Schreib' Deine Aktivitäte uns Deine Erfahr n, Deine Ziele, Lebenslauf sowie ungen, und pack am bes ein paar Fotos von ten noch einen Dir mit Bezug auf kurzen Deinen Sport daz u. Wir freuen uns dar auf, Dich kennen zu lernen! Anfragen und Be werbungen bitte an: Nicolai GmbH, Fal D - 31093 Lübbre co Mille, Külftalstr chtsen, falco@n icolai.net aße 18,


Sponsorships

how we help up and comi ng talent

Alongside the SR AM-Nicolai Team (www.keineke-ra team, we are loo cing.de) and the king for fresh new Nicolai Co-Facto blood, young and ry talented riders tha t is, for 2006. The sponsorship takes the form of a special deal wh towards young and en you buy a fram talented racers and e. It is directed them through the ambitious amate ir commitment to urs who have dra racing and their wn attention on also applies to tou above average per r guides, free ride formances. This rs and urban stylers and have, through offer who demonstrate their public appear high performanc ances, a positive e impact on the cro wd. Flying the flag: The Co-sponsoring gra products, we ask nts you special conditions when you in return to be a proud ambas you buy NICOLAI and wearing exc sador of the NIC lusively our fram OLAI brand by ridi es and oufits. ng Do you want to be a part it? The n send us your app and have done on lication. We want the bike scene. Tel to know what yo l us about your exp ties, your future do goals and join a erience, your suc resume as well as cess, your activia couple of picture s of you in action We are looking forw . ard to know you! Inquiries and app lications should be sent to: Nicolai Gm Falco Mille, Külfta bH, lstraße 18, D - 310 93 Lübbrechtsen or to the NICOLAI , Germany, falco@ distributor of you nicolai.net r country.

kein Aufwand ist zu groß, wenn es um den Sieg geht no effort is too big if it results in victory

features

options

forks

purpose

EASTON HWT SSP TAILOR

TAILOR

20”: 315 24”: 350

BMX Race

(length mm)

Ro20 / Ro24

Tailor made fitting

Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

Easton Ultralite/7005 7020/7005

Geometriedaten bitte unter metrics@nicolai.net erfragen. Ask metrics@nicolai.net for geometry details.


Leichtbau ist kei n Wahn und auc h keine Sucht. Leidenschaft, die Es ist eine eben von Zeit zu Zeit Leiden schafft dieses Leiden 10 . Früher hieß kg Grenze. Bedro hlich wie ein Bollwe sich vor mir auf . Heute denke ich rk baute Sie wehmütig an die denn an die Stelle se Zeit zurück, der 10 ist irgendw ann die 9 gerück wiegt momentan t. Mein Saturn genau 9.074,35 g. Wundern Sie sic die Kommastelle h bitte nicht über n. Als ich mir kür zlich für 400 EU digitale Zähl- und R eine eichfähig Analysewaage aus e, Lightweight constru einem ehemalige angeboten wurde ction is becoming the n Sowjetlabor might , konnte ich ein obsession that fills my say that I am a sick fach nicht widers Manche Nacht wä waking hours. Some man. In former time tehen. 9 kg! 10kg lzte ich mich im s this sickness man mark. Ominous as a Halbschlaf hin und Gewichtslisten ein ifested itself at the stronghold it appears her, und die these schlägiger Webse in fron times as 10kg gave iten spulten sich t of me. Today I thin vor meinem innere way to 9kg. My Sat wie Matrix Code don k back to n Auge ab. Ich ken urn 't has won a der ne wei kommen Sie mir ght of 9.07435g. Plea about the decimal plac alle Gewichte und also bitte nicht mit alle Teile, scale, cali se es. When they offered Banalitäten wie: brat weglassen und me able an , with digital readout old Soviet analysis Zugendkappen and VA Lot verwende and for 400 EUR I cou turn for nights with the n! Erparnis: 0,5 Interessanter wir ldn' t resi st. 9 Kg! I toss 5 g, Kinderkram! weight lists of pertinen d die Sache sch my inner eye like a mat t websites spinning on mit den neu RADOs, Ersparnis down in front of rix code. I know all wei en Magnesium me immerhin 9,40 g. ghts and sizes, so plea with banalities like: rem Das sind Dimens ich rechne, ode se don't come to oving cable end cap ionen in denen Kids r eine Titan-Lage s or using VA Lot. We ´ stuff. More interest rachse, Ersparnis Strategie nimmt ight saving: 0,55g. ing are the new mag 13,30 g. Meine The Gestalt an. Die 9 nesium RADO's, We se are the orders of kg Bastion wird fall ight saving: 9,4 g. magnitude that I dea en! 13,3g. My strategy take l with. Titanium axle Thomas Müller*, , Weight saving: s shape. The 9kg fortr anonyme Leichtbau ess will fall! er, Ortsgruppe We *Name von der Re stfalen / Lippe Tho daktion geändert mas Müller*, weight weenies anonymus, Westfalen / Lippe *Name withheld


wir können auch leic ht this is how we do light

Die erste Ma schine be

i NICOLAI first machin e at NICOLA I inc.

features

options

forks

purpose

165-DD A-PLAY-A EASTON HWT RADO ROCOMP

CDP TAILOR

min. 450 max. 480 best 458

CC - Race Marathon Tour

(length mm)

Saturn TCC Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube length / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube length / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Headtube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight incl. shock / Gew. m. Dämpfer Rear travel / Federweg hinten (mm) (inch) Rear shock / Dämpfer hinten Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

small medium 80-105 80-105 3,2-4,2 3,2-4,2 1057 1077 41,6 42,4 560 580 22,0 22,8 460 480 18,1 18,9 73,5 73,5 31,6 31,6 425 425 16,7 16,7 8 8 0,3 0,3 110 110 4,3 4,3 70 70 1 1/8 1 1/8 see special tabular 100 100 4,0 4,0 DT SWISS SSD 190L nein / no 2,3 2,3 Easton Ultralight/7005 Easton RS/7020

large 80-105 3,2-4,2 1097 43,2 600 23,6 500 19,7 73,5 31,6 425 16,7 8 0,3 110 4,3 70 1 1/8

X-large 80-105 3,2-4,2 1117 44,0 620 24,4 520 20,5 73,5 30,0 425 16,7 8 0,3 110 4,3 70 1 1/8

100 4,0 152 mm

100 4,0 5,98 inch

2,3

2,3


"Firma Nicolai, An dreas Schmidt, gut en Morgen?" "Mor-gen! Der Christoph Nie s! Na mein Be "Moin Christoph, ster, wie geht' alles klar, und sel s?!" bst? "Ja, muss ja, hör mal, da ha b ich ja genau will mal wied den richtigen: er n bisschen Ich Ge ld ausgeben, hab da so ‘ne hm-hm-hm-hm n Kunden, de . Ich r sucht’n Nicola "Du hast da so’nen i..." Kunden...?!" "Hm-hm-hm-hm - jaaa, der ha t das aufgeba fand er recht ute Nonius ge edel. Ist 1,82, sehen, fährt Touren, heizen, Harbu auch mal'n bis rger Berge, am schen Wochenende zu wild, is' ja in'n Harz, aber nicht auf'm Dir nicht tjump Trip, hm "Alsterufer, Reepe -hm-hm..." rbahn?" “Ja, nee, is' kla r, der steht hie r im Laden, wi anständiges, ll schon was aber kein Verm ögen ausgeben ruf mal an un . Ich sag ihm, d schau was ihr ich machen könn mich nicht!” t. Jetzt enttäus ch "Hast Glück, Noniu s, Größe L, bronze edle Optik..." elox, Zugführung standard, auf Lag er, "hast Du zwei davon?" "???" - "Moment, ja, einer in M, ist abe "Machst Du mi r noch unbeschic htet" r den zweiten in kawa-gr ün, "In....?.....ok..? für'n Laden?" “Oder hast Du sonst 'nen Tip p wegen der Fa auch Geschm rbe ? Du hast ack.” doch "Stahlblau matt ?" "!?!?" "..?.." "Nee, kawa-gr ün! Wie lange braucht Ihr?!" "Ende nächster Wo che?" "Kann man da noch was mit dem Preis ma "Ähhh...." chen? hm, hm , hm..." “Andi, hör zu, ich hab jeman d auf der ande Wir schnacke ren Leitung. n später!" -Klick !"... Tschüß Christ oph" - Nicolai, Andreas Sch midt, good morning ? - Morning! It's Ch ristoph Nies, He y dude, how are - Mornin' Christoph, you? How's things bud? - I'm cool, listen, I got one for you - I want to spend - hm - hm. I go t me a customer some money, hm here, he´s lookin - hm - Our favourite type ´ for a Nicolai. of customer . . .! ... - Hm-Hm-Hm - Yea h right, he saw the fine looking bea Nonius I built up st. He´s 6ft, rid , considered it a es mainly XC, like some rougher ter s to rip it up a bit rain occasionally in - Coed Y brenin end but not too the like at the we rough, he´s not on the dirt jump ek- Alsterbanks, Reeperb trip, hm-hm-hm ahn ? ... - Nooo, you sic k man! Dude is rig ht pectable but do here, says he wa esn´t want to spe nts something res nd a fortune on to see what you it. I said I would guys could do. call you So don´t let me - Lucky for you my frien down now y'hear d, got here a Nonius, . size L , bronze anodize in stock. She is a fine d, standard cable rout looking beast indeed! ing, - You have two of them? - "???", just a moment. Yes, one is a medium ´ still uncoated. - Could you ple ase coat the sec ond one in Kawa - In .....?...ok..? green, for the sho p? - Or do you hav e a better sugges tion for the colou taste I know. r? You have a go od - Steel blue flat? - "?!?!?! WTF!" - "..?.." - Noo way man, Kawa green, ho w long do you nee - End of next week? d?! - Could we still do something wit h the price? Hm - "Ähhh...." -hm-hm - Andi, listen, the re is somebody on the other line - ..... Cheers Christo . We chat later!" ph - Klick phone call Christo ph Nies CNC Bike Shop Hamburg


Dies ist eine Sondergröße XS. This is a tailor made XS frame.

Leiste dir alle Berge. Allround, all mount ain

.

features

options

forks

purpose

165-DD A-PLAY-A EASTON HWT RADO ROCOMP

CDP TAILOR

min. 400 max. 500 best 478

CC - Race Marathon Tour

Nonius CC Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube lenght / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube lenght / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Headtube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight incl. shock / Gew. m. Dämpfer Rear travel / Federweg hinten (mm) (inch) Rear shock / Dämpfer hinten Rear shock option / Dämpferalternative hinten Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

(length mm)

small medium 100-125 100-125 4-5 4-5 1110 1130 43,7 44,5 560 580 22,0 22,8 425 475 16,7 18,7 72,2 72,2 31,6 31,6 425 425 16,7 16,7 30 30 1,2 1,2 125 125 4,9 4,9 69,5 69,5 1 1/8 1 1/8 see special tabular 100-125 100-125 4 to 5 4 to 5 X-Fusion Glyde RPV X-Fusion O2 RL DT SWISS SSD 190L ja / yes ja / yes 2,3 2,3 Easton FS / 7005 7020 / 7005

large 100-125 4-5 1150 45,3 600 23,6 500 19,7 72,2 31,6 425 16,7 30 1,2 125 4,9 69,5 1 1/8

X-large 100-125 4-5 1170 46,1 620 24,4 510 20,1 72,2 30,0 425 16,7 30 1,2 125 4,9 69,5 1 1/8

100-125 100-125 4 to 5 4 to 5 200mm / 7,87” 200 mm ja / yes 2,3

ja / yes 2,3


hard ride hard tail Einige sehr britisc he Dinge haben auch in anderen Freunde gefunden, Ländern andere eher nicht. salzige Chips mit Essig, eingelegt e Eier, schales Massala, Roast Bier, Tikka beef, Racing gre en, das nackte Mä Seite drei, Bulldo dchen von ggen, Golf, Essex girls, Alcopops, sch Rockfestivals, Cri lammige cket, Earl Grey, Fry-ups; Kohl-S Kebabs um zwei and wiches; Uhr nachts, Hoolig ans, Pimms, Gnom Schergen, Squas e, Soho, h, Pinten, geback ene Bohnen, Jel Cheddar Käse, G& ly babies, T, Minzsauce, Ste nders and Corrie Worcester sauce, , Bed and Breakfast , Train spotting, Geschenkkörbe, Fuchsjagd, Malzb rot, Cornwall Paste Wimbledon, Sultan te, inendessert, Seebr ücken, schwarze Taxen, Pubs, Mo nty Python ...... Nicolai UK Frontm ann Mike versicher te uns, dass ein das Argon FR zur Bike wie ersten Kategorie zählen wird, als er Vorstellungen bez uns seine üglich eines solche n Modells unterb reitete.

Some ideas from Eng land found devotees in other countries too. Some did not. Some very British item s have found devotee s in other countries Some did not. too. salt and vinegar cris ps; pickled eggs; real ale; tikka massala; racing green; page roast beef; 3; bulldogs, golf, Ess ex girls; alcopops; mud cricket; earl grey; dy festivals; Fry-ups; cucumber sandwiches; 2am keb Gnomes; Soho, Mar abs; Pimms; mite; Squash; Pints; Baked beans; jelly bab G&T; mint sauce, ies; Cheddar; Stenders and Corrie; Worcester Sauce; Spotting; Hampers; B&B's; Train foxhunting, Malt Loa f; Cornish Pasties; Spotted Dick; Seaside Wimbledon; piers; Black Cabs; Pub s; Ketchup; Monty Pyth on…. We think this Argon FR, Nicolai UK fron t man Mike asked belongs to the first cate us to design, gory.

features

options

forks

purpose

200-DD EASTON HWT MXG RADO ROCOMP SSC SSP

TAILOR

min. 500 max. 540 best 510

Freeride Enduro Tour

(length mm)

Argon FR Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube length / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube length / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Headtube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight / Rahmengewicht Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

small medium 100 - 130 100 - 130 4,0-5,25 4,0-5,25 1077 1097 42,4 43,2 565 585 22,2 23,0 430 475 16,9 18,7 72 72 31,6 31,6 425 425 16,7 16,7 -10 -10 -0,4 -0,4 125 125 4,9 4,9 68 68 1 1/8 1 1/8 see special tabular nein / no 2,5 2,5 Easton FS 7005 / 7020

large 100 - 130 4,0-5,25 1117 44,0 605 23,8 500 19,7 72 31,6 425 16,7 -10 -0,4 125 4,9 68 1 1/8

X-large 100 - 130 4,0-5,25 1137 44,8 625 24,6 525 20,7 72 30,0 425 16,7 -10 -0,4 150 5,9 68 1 1/8

2,5

2,5


Stefan Achatz Dritter Platz bei der deutschen Me isterschaft XC U2 Sein Argon CC und 3. sein Trainingsplan : G1 = Grundlage n, Puls 120 - 140 (basics) G1B = Grundlage n am Berg, Puls 170 (basics uphill) L1 = Laufen, Puls 120 - 150 (running) KB = Lockeres Au sfahren, Puls 120 (sleazy riding) Tag Datum geplant day date durchgef端hrt scheduled accomplished Mo 160505 4h G1 Di 170505 4,5h G1 3h G1 Mi 180505 1,5h L1 + 2h G1 3h G1B Do 190505 1,5 h L1 + 2h G1B 3h GB1 Fr 200505 1h L1 + 2h G1 --Sa 210505 --1h Vorbelastung (preload) 1h Vor So 220505 belastung E1 Rennen Sunde rn (NR W Cup) E1 race Sunday Mo 230505 2h KB Di 240505 2h KB 4h G1 Mi 250505 4,5h G1 4h G1 Do 260505 4h G1 4h GB1 + 1h G1 Fr 270505 4h GB1 + 2h G1 6h G1 Sa 280505 6h G1 5h GB1 + 1h G1 So 290505 5h GB1 + 1h G1 4h G1 4,5h G1


Hi Kalle, ich freue mich, Dir mitteilen zu können , dass ich den Ra ten habe und das s alles in Ordnun hmen erhalg ist. Die Geometri alle Komponente e ist perfekt und n passen wie ang ego tiere ich gerade ssen. Im Moment mit zwei verschied experimenenen Laufradsät Ram den 24/28 zen, solange bis Satz mit XXXX Me sserspeichen fert Das Bike beschl ig hat. eunigt sehr schnel l mit dem XXXX die Gesamtperfor Laufradsatz und mance ist spekta kulär. Das Handl akkurat. Allerdin ing ist präzise und gs fährt es sich ziemlich hart und Sattel könnten rec längere Zeiten im ht anstrengend we rden. Das ist nat gend für die Kriteri ürlich hervorraen auf Wettkämp fen und kurze Str zu 2 Stunden. Die aßenrennen bis Steifigkeit des Ra machen sich seh hmens und seine r gut bei harten An Geometrie stiegen und das bil in den Kurve Bike ist sehr stan bei schnellen Abfahrten. Mit Ab Eigenschaft ist abe stand die beste r das schnelle Be schleunigungsve Überholen. Da kom rmögen beim men selbst starke , erfahrene Fahrer oder XXXX Bikes nicht mit. Mehrere auf XXXX starke Fahrer, auc sind mit meinem h ein Triathlet, Argon gefahren und stimmen übe Gerät wirklich gut rein vorwärts geht. , dass das Andererseits wü rde ich persönlich eher den XXXX bevorzugen. Damit Laufradsatz ist das Bike wenig er hart und ich bin ein paar mal Dis tanzen um die 50 damit schon km unter Wettka gefahren, ohne mpfbedingungen irgendwelche Be Performance mit schwerden. Ha ndl diesem Laufradsat ing und z sind gut und stimmt auch. Ok der Komfort , Die Beschleunig ung ist natürlich so, wie mit den and nicht ganz eren Laufrädern. Leider muss ich im Moment seh r viel arbeiten, ich brauche dringen mehr Zeit im Sattel . Beste Grüße, Chris Reutens, Sin gapore (frame #46)

features

options

forks

purpose

165-DD 28-O EASTON HWT RADO ROCOMP

SSP TAILOR

min. 450 max. 480 best 458

CC - Race Marathon Tour

(length mm)

Argon CC / ROCC Fork travel / Gabel Einbaulänge (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube length / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube length / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay length / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube length / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Headtube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight incl. Shock / Gew. m. Dämpfer Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

small medium 80-105 80-105 3,2-4,2 3,2-4,2 1045 1065 41,1 41,9 580 600 22,8 23,6 450 480 17,7 18,9 72 72 31,6 31,6 413 413 16,3 16,3 -28 -28 -1,1 -1,1 125 125 4,9 4,9 70 70 1 1/8 1 1/8 see special tabular nein / no 2,3 2,3 Easton Ultralight/7005 Easton RS/7020

large 80-105 3,2-4,2 1085 42,7 620 24,4 510 20,1 72 31,6 413 16,3 -28 -1,1 125 4,9 70 1 1/8

X-large 80-105 3,2-4,2 1105 43,5 640 25,2 540 21,3 72 31,6 413 16,3 -28 -1,1 125 4,9 70 1 1/8

2,3

2,3

Hi Karl, Glad to inform you that the frame was received in good orde sizing was correct and r and condition. The all components wen t on perfectly. Presen with two different whe tly experimenting el sets until Ram can build a 24/28 spoke bladed spokes. The wheel set with XXXX bike has very quick acceleration with the overall performance XXXX wheel set and is spectacular. Handlin g is precise and acc ride is rather harsh and urate. However the could be hard to sus tain for long periods is of course excellent in the saddle. This for competition in crite rions and short road The stiffness of the fram races up to 2 hours. e and it's geometry is excellent for hill clim ble on fast downhill bing and very staturns. By far the bes t attribute is that sud for passing/overtaking den quick acceleratio cannot be matched n by even the most exp riders on bikes like XXXX or other high erienced/strong end carbon makes. (including a triathlete) Several strong riders had ridden it and the foregoing is general rect. On the other ly agreed to be corrhand I personally pref er the XXXX wheel ride less harsh and I set which makes the have done a few ride s in excess of 50 Km plaints. The handling dist ance with no comand performance with this wheel set is very agree with the comfort good and all would - however the acceler ation of course is not wheel set. like with the other Unfortunately I been busy working and nee d more time in the sad dle. Best Regards, Chris Reutens, Sing

apore, (frame #46)


Argon Road Fork fitting length / Gabel Einbaulänge (mm) (inch) Wheelbase / Radstand (mm) (inch) Top tube lenght / Oberrohrlänge (mm) (inch) Seat tube lenght / Sitzrohrlänge (mm) (inch) Seat angle / Sitzrohrwinkel (Grad / deg.) Seatpost dia. / Sattelstützendurchmesser (mm) Chainstay lenght / Hinterbaulänge (mm) (inch) Bottom bracket height / Tretlagerhöhe (mm) (inch) Head tube lenght / Steuerrohrlänge (mm) (inch) Head angle / Lenkwinkel (Grad / deg.) Headtube size / Steuerrohrgröße (inch) Frame weight incl. Shock / Gew. m. Dämpfer Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 28"/ Reifenfreiheit 28" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

unsere Definition eines Rennrades our definition of roa d racing

small medium 365 365 14,4 14,4 952,6 968 37,5 38,1 520 535 20,5 21,1 500 540 19,7 21,3 74 74 31,6 31,6 405 405 15,9 15,9 -68 -68 -2,7 -2,7 115 125 4,5 4,9 73 73 1 1/8 1 1/8 see special tabular nein / no 1,0 1,0 Easton Ultralight/7005 Easton RS/7020

large 365 14,4 978 38,5 550 21,7 560 22,0 74 31,6 405 15,9 -68 -2,7 125 4,9 73 1 1/8

X-large 365 14,4 999 39,3 570 22,4 590 23,2 74 31,6 405 15,9 -68 -2,7 170 6,7 73 1 1/8

XX-large 365 14,4 1014 39,9 585 23,0 620 24,4 74 31,6 405 15,9 -68 -2,7 185 7,3 73 1 1/8

1,0

1,0

1,0

features

options

forks

purpose

EASTON HWT RADO

TAILOR

365

Road Race Criterium

(length mm)


Team Radl Rasti / Cape Epic 2005 29. Februar, 2.E tappe: George Calitzdorp Spa, RS A ...Statt Ziegen und Kühen glo tzten uns nun Vogelstraußen hin vermehrt terher. Da wir gut in Fahrt kommen steilen Berge me und keine hr bis Calitzdorp zu überwinden sin viele Fahrer unsere d, nutzen n Windschatten. So laufen wir wie in der kleinen ein D-Zug Oase ein. Für die 120 Kilome Höhenmeter ben ter und ötigten wir knapp 1300 sieben Stunden. Sonnenbrand hat Für meinen es weniger gebrau cht. Meine Haut wie ein Sonnenun ist so rot, tergang in der Ka roosteppe... 1. März, 3. Etappe : Calitzdorp Spa - Riversdal, RSA ...Mit steigender Sonne wird die Lan dschaft karger. Die Erde verblasst imm steinige er mehr von rötlich em Braun über Oc einem gelblichen Weiss. Little Karoo ker Wüste. Die Schotte zu schlängelt sich bis rpiste zum flimmernden Horizont. Der Co zeigt 48 Grad Ce lsius an. Die Wa mputer sserreserven sin gebraucht, die Ke d längst aufhlen trocken wie die staubige Piste. dann der Ruf ein Erlösend es Helfers, der zur Crew am Waterp und so schön wie oint gehört kein Anderer das Wort Water schreie "Wataaaaaaaaaa n kann: aaaaaaaaaa!"...

Wunschausstattung / Maßrahmen /

Prototypen / Repara turen

29th of February , 2nd

stage : George - Cal itzdorp Spa, RSA Instead of goats and cattle, more and mor e it is ostriches that star As we gather good e at us. momentum and ther e are no rampant pea many riders use our ks to get over, slipstream. We arrive in the little oasis like an express train. 120 kilometres elevation gain; we took with 1300 m just under 7 hours. Les s time for my sunburn My skin is as red as the sunset in the Car . oo steppe. 1st March, 3rd stage: Calitzdorp Spa - Rive rsdal, RSA With the rising sun the landscape gets mor e meagre. The rocky soil fades from the reddish brow n, through ochre then yellowish white. to an almost Little Caroo desert. The gravel track mea nders up to the flick The computer shows ering horizon. 48° Celsius. Our wat er reserves are long ats dry as the dusty trac gone, our throk. There is the redeemi ng yell from a man that to the crew at the wat belongs er point and who's able to shout the wor nothing else : " Wa d water and taaaaaaaaaaaaaaaaaa aa " Radl Rasti Team / Cape Epic 200 5

Custom frames/ Pro

totypes/ Repairs

Wer sich einen NIC OLAI Rahmen spe People who want a ziell nach seinen Wü läßt, möchte oft kein full custom NICOLA nschen produziere I frame don't want a e Ausstattung von n the mill components but want to set of run of der Stange, sonder individuellen Wunsc rig the frame with thei n das Rad mit seinen equipment. No hkomponenten aus r personal dream prob sta Komponenten von lem: even if the com tten. Kein Problem: pon 10 oder mehr Zul Auc ents have to be orde h wenn die 10 or more suppliers ieferern stammen red from bestellt werden mü or from different countrie oder gar im Auslan ssen, unsere Stützp s, our licensed dealers d tributors and customer consultants unkthändler und uns fen Euch gern, Eue , diswill be able to help you ere Mitarbeiter hel r Traumbike auch indi vidu al dream bike down to to complete your bis ins letzte Detail was lieferbar ist, we the last nut, bolt and zu komplettieren. rden wir Euch bes Sinc e scre all Alle w. of our s production is carried chaffen. Da bei uns sämtlich out under our roof, we e Arbeiten unter fy all of our customers are able to satisdem eigenen Da können wir auf so requests as long as ch ausgeführt we gut wie alle Eure spe they make sense and rden, nically feasible. Customising ziellen Wünsche ein are techtechnisch sinnvo our standard geomet gehen, sofern die ll und umset requ irements is an every ries to your persona se zbar sind. An Seriengeometrien day job for us. But we l passungen uns auf Eure speziellen 24" can dow do a nhil erer whole lot more! A ler for kids! A custom Bedürfnisse sind keine Seltenheit me built frame to your exa bei uns schon lan hr. Aber wir können men ts whe ct ther ge bod you are 6'7" or 4'11"! y measureDownhiller für Kid noch mehr für Euc A touring bike, a bike s? Du bist 2,10 m h tun! Ein 24 Zol to travel with or l a machine for the big drops? Or may oder 1,50 m groß? Dropmaschine, ode be what you need is Ein Reiserad, ein r darf es gar ein Sei a sidecar? e There are no stupid questions and tenwagengespan Es gibt keine dum every project will be n sein? men Fragen, alles ate its feasibility. If you analysed to evaluwird auf Machbark spezielle Ideen zum have a special idea eit gecheckt. Wenn for modifying or upg Umbau oder Upgra Ihr frame contact us and we can tell rading your uns, wir können Euc de Eures Rahmens you if your plans can be h sagen, ob Eure habt, kontaktiert can't stand the colo realised. If you Pläne realisierbar Rahmen mal einen ur of your old frame sind. Falls Euer alte anymore - send it to Anstrich vertragen us for a rebirth. r We can give it a new powder coa könnte, verpassen Pulverbeschichtung ting that will make wir ihm eine neu und er sieht wieder it look brand new. e Perhaps an upgrade to transform aus wie frisch ges Modellupgrade vom your old Trombone chlüpft. Vielleicht Trombone auf He into a Helius or putein ting 2006 technology into a '99 lius? Oder die akt in ein 99er Model Lambda frame? We uelle Lambda Tec l implantiert? Rahm from can othe also repair frames r hni manufacturers with k enreparaturen bei wir ebenfalls durch, the same NICOLAI care Fremdfabrikaten füh in bekannter NICOL and quality that we ren put into building and repairing AI-Qualität. our own frames.


Radl Rastis

features

options

forks

purpose

200-DD 4LINX A-PLAY-A MXG RADO ROCOMP SSC VCS

1.5 CDP ICMS TAILOR TRUAX

custom

custom

Helius Tandem Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Rear travel / Federweg hinten (mm) (inch) Rear shock / Dämpfer hinten Rear shock option / Dämpferalternative hinten Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

small medium custom custom 100-150 100-150 4 to 6 4 to 6 X-Fusion Vector RPV FOX-DHX 3.0 FOX-DHX 4.0 Romic DA 2,6 2,6 7020/7005 7020/7005

large

X-large

100-150 100-150 4 to 6 4 to 6 200mm / 7.87” 200mm 2,6

2,6


frame bike 10,0 kg 22,5 kg 22,0 lbs 49,5 lbs Nucleon TFR 7,5 kg 17,0 kg durchschnittliches 16,5 lbs 37,4 lbs M-Pire ST Komplettradgew icht / 6,2 kg 21,0 kg average comlete 13,6 4 lbs bike weight 46,2 lbs Lambda 6,5 kg 22,0 kg 14,3 lbs 48,4 lbs UFO ST 5,15 kg 19,0 kg 11,33 lbs 41,8 lbs UFO 4,2 kg 15,0 kg 9,24 lbs 33,0 lbs BMXTB 2,8 kg 14,0 kg 6,16 lbs 30,8 lbs 2MXTB 3,2 kg 16,0 kg 7,04 lbs 35,2 lbs Ro20 1,6 kg n.n. kg 3,52 lbs n.n. lbs Ro24 2,2 kg n.n. kg 4,84 lbs n.n. lbs Helius ST 4,8 kg Rahmengewichte / 19,0 kg frame weights 10,56 lbs 41,8 lbs Das Gewicht ein Helius FR und desselben Mod 3,8 kg ells variiert abhängig Rahmengröße, der 16,5 kg von der Beschichtungsart, 8,36 lbs des Dämpfertypy Dämpferfeder, und 36,3 lbs s, der Helius CC der Fertigungstoleran zen. Bei den Gewichts handelt es sich dahe 2,8 kg angaben 12,0 kg r um errechnete Mitte lwerte. Ein Rahmen Bereich der benannte 6,16 lbs kann im n Faktoren um meh 26,4 lbs rere hundert Gramm Sat oder unten tendieren urn TCC nach oben . Die genaue Bestimm 2,1 kg 11,0 kg ung eines Rahmen unter Berücksichtigu gew ng aller möglichen 4,62 lbs Faktoren ist nicht mög ichts Gewichtsangaben für 24,2 lbs lich. Die Nonius CC die Kompletträder bezi 3,0 kg ehen sich auf eine schnittliche, dem Eins 13,0 kg durc atzzweck gemäße Auss htattung. // The frame of one and the same 6,6 lbs 28,6 lbs weight Argon model may vary agai FR nst the following spec frame size, type of 2,1 kg ifications: coating, shock type, 12,0 kg shock spring and man tolerances. Therefore ufacturing all indications of weig 4,62 lbs 26,4 lbs ht are on average. The of a particular frame weight Argon CC / RoCC may vary up or down 1,6 kg at the range of abou ding to the named spec 10,0 kg t 1 lb, regarifications. A detailed 3,52 lbs declaration in considera of all engineering figur 22,0 lbs es is not possible. The tion Argon Road indications of weight complete bikes are 1,6 kg for the related to an average 9,0 kg components choise, to a frame's respectiv 3,52 lbs dedicated e range of use. 19,8 lbs durchschnittliches Rahmengewicht / average frame wei ght

features

options

forks

purpose

200-DD 24-O MXG RADO ROCOMP SSC VCS

ICMS SSP TAILOR TRUAX 1.5

custom

custom

XTB Tandem Fork travel / Gabel Federweg (mm) (inch) Anodizing surcharge / Aufpreis f. Eloxal ? Tire clearance 26"/ Reifenfreiheit 26" (inch) Tubeset front / Rohrsatz vo. Tubeset rear / Rohrsatz hinten

small medium large custom custom no / nein no / nein no / nein 2,6 2,6 2,6 7020/7005 7020/7005

X-large no / nein 2,6

Nucleon TST


metrics

NICOLAI Clothings N-Cap Flexcap 29,50 EUR Olive grey, One size fits most N-Cap Beanie 29,50 EUR Brown, 70/30 Acr yl / Cotton, One size fits most (no picture, coming fall 2005) N-Dots T-Shirt 27,50 EUR Navy, Olive, Red, Black, Sand, Zinc, White, Skyblue, Yel low Hanes 215g Beefy T “FETTT!!!” S-XXL N-Dots Longsle eve 32,50 EUR Navy, Black, White Hanes Heavy T com bed 180g S-XXL N-Dots Hooded 59,- EUR Navy, Black, Caram el JERZEES 575 “fla uschig” S-XXL N-Dots Sweat 52,50 EUR Navy, Black, Red JERZEES 162M “flauschig” S-XXL N-Jersey short slv. 69,- EUR Coolmax S-3XL N-Jersey long slv. 69,- EUR Coolmax S-3XL order@nicolai.ne t WHY? GbR NICOL AI / YOSHIDA Schubertstr. 23 79104 Freiburg Germany

A Gabeleinbaulänge; fork length B Gabelvorlauf; fork offset C Radstand; wheel base D Oberrohrlänge; top tube length E Sitzrohrlänge; sea ttube length F Sitzrohrwinkel; sea ttube angle G Sattelstützendurch messer; seatpost H dia. Kettenstrebenlän ge: chainstay len I gth Tretlagerhöhe; Bo ttom bra cke t height J Steuerrohrlänge; headtube length K Lenkkopfwinkel; headtube angle L Steuersatzgröße ; headset size M Oberrohrl. schräg ; sloped top tube N length Dämpferlänge; sho ck absorber length O Dämpferhub; sho ck abs orb er stro P ke Reifenfreiheit; tire clearance Q Nabenbreite; rea rhub width R Rohrsatz vorne; front tubeset S Rohrsatz hinten; rear tubeset T Steuersatzhöhe; height of headse U t Federweg; rear trav el


01

02

03

04

13

05

06

12

Wir machen alles selbst

All self made

01 Fr端hst端cksraum mit Azubis und Praktikanten Staff room including trainees and student apprentices 02 Julian Hinze, Feinmechanik / Vorrichtungsbau, an der Drehbank. Julian Hinze, precision mechanics and fixture manufacturing 03 Gesch辰ftsf端hrer Kalle Nicolai (l) und Falco Mille Marketing / Kundenbetreuung kalle@nicolai.net und falco@nicolai.net Kalle Nicolai, CEO and Falco Mille, Marketing / CRM 04 Volker Johst, Montage / Service, checkt die Mittigkeit. volker@nicolai.net Volker Johst, mechanic / service tech, checking the alignment 05 Arbeiten auf dem Hof. Working in the Yard. 06 Tobias Walther, CNC Zerspanungsmechaniker an seiner "Brother". Tobias Walter, machining tech / CNC operator 07 Neuer Azubi 2005: Vincent Stoyhe New team member 2005: Vincent Stoyhe, sales trainee 11

10

09

08

07


14

15

19

20

16

18 19 20 21

R&D: Forschung und Entwicklung. R&D, research and development Sascha Kanne, Chef Schweißer. Sascha Kanne, chief welder. Nguyen Van Khai, CNC Dreher. Nguyen Van Khai, CNC turning lathe. numeric, Magazin für Maschinengestaltung und Bewegungsästhetik. Das NICOLAI Jahresmagazin geht in die dritte Runde. UVP 4,90 EUR numeric@nicolai.net numeric, annual magazine. 3rd issue 2005 / 2006. 22 1000 mal danke schön. We thank you a thousand times.

08 Hoshi - K. Yoshida, Art Director / Fotograf, im selbst gebauten Fotostudio hoshi@nicolai.net Hoshi K. Yoshida, art director / photographer, in his home made studio 09 Andreas Braukmüller, Baugruppenschweißer. Andreas Braukmüller, assembly welder 10 Andreas Schmidt, Vertrieb / Sales, andi@nicolai.net Andreas Schmidt, sales / distribution 11 Christian Stollberg, Pulverbeschichtung / Vorbereitung, reibt Sitzrohre auf. Christian Stollberg, powder coating / prep work. 12 Mittagspause, Maschinen sind aus, man hört die Vögel zwitschern, kein Witz! Lunchtime - as the machines fall silent you can hear the birds singing. No joke! 13 Thorsten Knoke, Schweißer in Aktion. Thorsten Knoke, our welder in action. 14 Stefan Wickenhäuser, Baugruppen, Zuschnitt. Stefan Wickenhäuser, mechanic for fixtures and tubesets 15 Jens Jungblut beim Vorschweißen. Jens Jungblut, pre-welder. 16 Designlab 31093 17 Der Höhepunkt, Hendrik Hauke, Endmontage, klebt den NICOLAI Schriftzug auf den Rahmen, hendrik@nicolai.net The climax: final assembly mechanic Hendrik Hauke is applying decals 17

Impressum

Herausgeber / publisher

NICOLAI Gesellschaft für Maschinenbau mbH Dipl. - Ing. Karlheinz Nicolai Chefredaktion / chief editor Dipl. - Ing. Karlheinz Nicolai Dipl. - Des. Hoshi - K. Yoshida Text & Konzept / text & concept Falco Mille Übersetzung / translations Mike Faxholm Simon Still Fotografie / photography Hoshi - K. Yoshida Gestaltung / art direction Why? GbR NICOLAI / YOSHIDA Hoshi - K. Yoshida Druck / print Dobler Druckerei Alfeld/Leine 18

21


USA

TAIWAN

SWITZERLAND

NETHERLANDS

Eurobike LLC 26100 Marlo CT Hemet CA 92544, USA. phone: (951) 927-7796 eMail: usa@nicolai.net

Timac Co., Ltd., Gene Chuang. 3F, No. 6, Lane 360, Sec 1, Nei-Hu Rd., Nei-Hu Dis. Taipei, 114, Taiwan, phone: +886 – 2 – 8751 - 2289 Fax: +886 – 2 – 8751 - 5289 eMail gene@timac.com.tw

Nicolai Schweiz Robert Lòpez Zollweidenstr. 14 4142 Münchenstein Schweiz 0041 79 215 78 87 nicolaischweiz@ebmnet.ch

One Way Bikeindustries, Paul van Holst 't Vaartland 3-5 2821 LH Stolwijk Niederlande pvh@onewaybike.nl Telefon: 0031 182 302444 Fax.: 0031 182 347169

FINLAND

NICOLAI Gesellschaft für Maschinenbau mbH

Foxcomp Finland Oy Lauri Jalli Wavulinintie 6B Helsinki 00210 lauri@foxcomp.fi Phone: +358 9 278 2220 Fax: +358 9 6842 5712

Külftalstr. 18 D - 31093 Lübbrechtsen Germany | Earth Tel: +49 (0)5185 95 71 91 Fax: +49 (0)5185 95 71 92 info@nicolai.net w³.nicolai.net

10

Hast du’n NICOLAI? Do you have a Nicolai ?

SOUTH KOREA

Nee, aber ’n Kumpel von mir kennt einen, der schon mal eins gesehen hat!

Extreme Office, Alex Kim #401, 171-1 463-030 Bundang-Dong, Bundang-Gu, Songnam-Si, Kyungki-Do South Korea kimjw0124@hanmail.net Telefon: 0082-31-705-3141

No, but a friend of mine knows somebody who once saw one!

FRANCE Two lambs Jean-Luc Desagneaux 114 quai de la Rize bureau no. 20 Chambery 73000 Frankreich 0033/ 479608915 two-lambs@wanadoo.fr

GREAT BRITAIN

SINGAPORE

RUSSIA

ITALY

NICOLAI UK - Momentum Mike Faxholm / Simon Still 0044 7967 584 377 mike@nicolai-uk.com www.nicolai-uk.com

Attitudebikes Singapore Pte Ltd., 55 Lorong L 118 Telok Kurau Road Singapore 423803, eMail: ram@attitudebikes.com, www.attitudebikes.com

OMNI Bike Ltd. Anton Ivanov Leningradskoe shosse 92a Moscow 125625 Russland anton_j@cityline.ru

AR 6 Lavorazioni Arsie Sandro Via Bassano N.18 36028 Rossano Veneto (VI) arsiesandro@libero.it

10 Jahre NICOLAI GmbH ... aber kein Grund, sentimental zu werden. 10 years of Nicolai GmbH... but no reason to get sentimental. www.whyex.com

exclusive distribution for all other countries please contact info@nicolai.net. Worldwide UPS shipping.

Profile for Hoshi Yoshida

NICOLAI Katalog 2006  

10th anniversary - 10 Jahre NICOLAI

NICOLAI Katalog 2006  

10th anniversary - 10 Jahre NICOLAI

Profile for why_gbr
Advertisement