Issuu on Google+

the fuck is . . . okay German Issue

No 37 Samuel Schneider Miami Ad School WMTV R'nB

ISO lated

Photo: Colby Spear

www.whomag.eu

www.facebook.com/WHOMAGZ

€4,50 £4,00 $6,00

Weg hier


Q!


WWW.LOOCK-HOTELS.COM


production casting location | www.production-world.de

WHO 4


WHO 5


Alte Dorfstrasse 2 + 25999 Kampen / Sylt + 0049 4651


1 3509508 + mail@homestories.cc + www.homestories.cc


The School of Pop C

MIAMI AD


Culture Engineering

D SCHOOL www.miamiadschool.de


R

w

w

O

L

w .

r

L

o

l

B

l

b

u

U

c

h

C

.

c

H

o

m


L a s s G e s ch i ch roll

d i t e e

e n n


Foto: Britta Meures

WHOeditorial

Willkommen zu unserer deutschsprachigen Ausgabe von WHO Magazine. Wir haben den neuen Schauspielstar Samuel Schneider in Berlin getroffen, einen coolen Typen der noch viel von sich reden machen wird. Die n채chste Generation der Top-Werber von der Miami Ad School stellt hier ihre Fotoarbeiten aus. EIne andere Art des Lesen und Schreibens haben wir entdeckt, sowie den herrlichen Lifestyleblog von R'nB. Was ist cool und was nicht, was ist lecker, und wohin soll die Reise gehen erfahren Sie in unseren Standardrubriken. Neue Videos gibt es nat체rlich auch, und zwar auf unserem TV-Kanal WMTV. Nicht verpassen sollten Sie die Updates, TV-und andere Termine unserer Stars auf der WHO Magazine-Facebookseite und unserer Homepage. Viel Spass und gute Unterhaltung,

WHO 12


WHOonline Hightlights

Stories und Links:

KITCHEN Schnell und einfach!

TRAVEL Verreisen Sie mit uns nach New York, Barcelona... Tipps von R'nB.

Cool Shit

WHO Magazines' Top Talents!

COVERS

Alle Number One Persรถnlichkeiten, die auf die Seite eins gehรถren!

WHO|EZINE

Das monatliche WHO Magazine.

WHO|PRINT EDITION

WHO Magazine gedruckt.

WHO 13


Artist of the month

Samuel

Schneider von Olaf Kroenke

Wie wurdest du entdeckt? Als achtjähriger zufällig zu einem Schauspielcoaching mitgekommen,

es wurde von der Agentur Tomorrow angeboten.Ich war 8 Jahre dort jeden Samstag, heute bin ich selber Trainer und leite es wenn ich Zeit hab. Da hab ich auch gleich durch ein Casting 2 jahre am Berliner Ensemble gespielt, danach Filme gedreht ...und jetzt bin ich hier. Hobbies? Ja, ich reise

liebend gerne, spiele Schlagzeug, sammel Musik und gehe sehr gerne Tanzen. Macht Textlernen Spass? Auf jeden Fall. Es ist der Anfang der Arbeit und man kann sie noch zuhause machen. Je mehr man ihn lernt desto sicherer wird man und freut sich umso mehr auf das Projekt. Hast du Schauspielunterricht gehabt? Wie schon gesagt habe ich seit ich klein bin Schauspielcoach-

ing gemacht. Damals war das noch wie ein Spiel, aber ich hab mich dadurch schon sehr früh gut selber kennengelernt, weil ich mich beim Coaching intensiv mit meinen Emotionen auseinander

gesetzt habe. Und das während der Pubertät..... Das hat sich positiv auf meine Entwicklung ausgewirkt. Wie chillst du am liebsten? Mit Freunden ausgehen, pokern, billardspielen, Konzerte,

Festivals. Hast du ein Idol, oder jemanden, den du richtig klasse findest? Es gibt zu viele die

ich klasse finde. Ich finde jeden klasse, der das macht was er will, auf sein Herz hört und loyal ist.

Favorite Mucke? Puh, das geht durch alles durch: Jazz, Old School-Rap, Garage, House, Lateinamerikanische Musik ..... aber alles eher die Old School-Varianten. Was ist dein Lieblingsfilm, oder welcher Movie hat dich am meissten umgehauen? Ich habe letztens "Jackie Brown"

geschaut, von Tarantino. Der hat mich umgehauen, aber es gibt wirklich viele Filme die mich umhauen, ich hab keinen Lieblingsfilm. Sind Klamotten für dich wichtig? Nö. Machst du was für deine Gesundheit? Pumpen und im Sommer regelmäßig Bolzen, Frisbee .... Kurz zu 'Exit

Marrakech'. Wie war's? Aufregend, heiss, lang, sehr, sehr spannend (viel Orginal-Hintergrund, Versteckte Kamera...), lange Reise, tolle Drehorte ( Wüste, Meer, alte Lehmbauten, Gebirge...). Und ganz tolle marrokanische Teammitglieder. War eine große Verantwortung, da ich in jeder Szene war.....

Bald im Kino: Exit Marrakech, Regie und Drehbuch: Caroline Link, mit Samuel Schneider, Ulrich Tukur, Josef Bierbichler, Marie-Lou Sellem, Hafsia Herzi WHO 14


Samuel Schneider fotografiert von Olaf Kroenke

WHO 15


wmtv

who magazines tv cha WHO 16


v

Interviews, Reportagen, Showcases und Musikvideos auf WMTV, dem TV-Kanal von WHO Magazine. Ob nun ein Visit in einer Modelagentur, einer Werbeschool oder einer Vernissage, ein Reinschauen und Durchklicken lohnt sich immer. Interessante Backgroundinfos und Unterhaltung wird auch hier praktiziert. Und dabei legt dieser Kanal erst noch richtig los. Die WMTV-Crew plant noch mehr Aktivit채ten, um Ihnen spektakul채re Compilations zu pr채sentieren. Cum, clic here and be inspirered.

annel WHO 17


Alexandra Dekanova

ISO lated by Photo1 @ Miami Ad School Europe

WHO 18


Kane Holz

WHO 19


Anwar Okasha

WHO 20


David Segura

WHO 21


Maria Luiza Lara

WHO 22


Dardan Prenku

WHO 23


Mariel Bulaong

WHO 24


Natalia Batych

WHO 25


Saurabh Kakade

WHO 26


Die Miami Ad School Europe ist die wichtigste Ausbildungsstätte für Kommunikationskünstler mit besonderem Fokus auf die Werbeindustrie. Egal welchen Weg man später als diplomierter 'Pop Engineer' nach dieser Ideen-und Strategie -Schule einschlägt, oder welche der zahlreichen Angebote aus der Industrie man wahrnimmt: Die Welt steht einem offen. Von Beginn des Programms an gehört eine Fotoklasse mit zum Angebot. Diese erste Fotoklasse, unter der Leitung von Professor Olaf Kroenke, zeigt im WHO Magazin ihre Quartalsabschlussarbeiten, jeweils alle 12 Wochen nach Ende eines Quarters.

Olowu Olukayode

WHO 27


WHO 28


R

o

l

l

b

u

c

h

Ein neues Produkt, das sich anfühlt als wäre es schon immer dagewesen? Ein Zauberkasten der Geschichten, ganz ohne Blättern werden sie zu fliessenden Abbildern ihrer eigenen Chronologie. Man dreht, kurbelt, fühlt sich ans Scrollen erinnert, – doch ist da auch Widerstand, Wispern und Rauschen von Papier auf seinem Weg zwischen zwei Spulen. Dazwischen ein Fenster, Bühne für Lyrik und Prosa, für Eros und Thanatos, für Wort, Bild und Assoziation. Chamäleonartig in Form und Inhalt, präsentiert sich die Entwicklung der Hamburger Designer Ann-Christin Müller und Paul Lichtenegger. Die erste Erscheinung ist die Fabel "Des Marders Flügel", limitiert auf zwanzig handgefertigte Exemplare. – www.rollbuch.com

R

o

l

l

b

o

o

k

A new product that feels like it has always been around? Amagicalbook-box,revealingitssecretswithouttheneedtoeverturnapage, where stories unroll with so far unknown fluidity. Real-world haptics, soft rattles and whispers, the rushing of paper on its way between two reels. At the center of attention: the window, stage for poetry and prose, for Eros and Thanatos, for the written and the imagined. Chameleon-likeinformandcontent,thefirstrollbookbyHamburgbaseddesigners Ann-Christin Müller and Paul Lichtenegger holds the tale "Des Marders Flügel", limited to a number of 20 handcrafted copies. – www.rollbuch.com WHO 29


r'

R'nB ist Rebekka Folkerts und hat den wohl lebendigsten Facebook-Blog. Den Cruise durch die veranstaltungsreiche Stadt, die Events, das Home-ing.... durch ihre Augen werden Bilder gezeichnet, die cooler nicht seien könnten. Kochen, Cocktails, Reisen, Tipps und Perpektiven, Styles und Schnäppchen, Fashion und Fallen, in die sie für einen tappt. Klasse! WHO Magazine ist froh sie schon lange als Autorin zu haben. Und jetzt wird hier erst recht gecopied und gepastet. Wer nicht warten will, added sie einfach HIER

WHO 30


'nb WHO 31


速 WHO e-Mag


WHO printed! Jetzt im Handel access to the cool!


Inkraut "My formula for living is quite simple. I get up in the morning and I go to bed at night. In between, I occupy myself as best I can." (Cary Grant)

WHO 34


Sauerkraut

"I have a simple philosophy: Fill what's empty. Empty what's full. Scratch where it itches." (Alice Roosevelt Longworth)

WHO 35


WHO 36


Kitchen

Lentils by Kuni

Lentil Salat

Low fat and almost no fat! WHOMAG’S easy kitchen comes up with another Kuni speciality. Chop onion and a carrot and roast it gently in a pot. Fill in vegetable stock and lentil, so that the stuff is covered with the fluid. Add a bay leaf, garlic and chilli. Finetune with lemon, salt, pepper and balsamic. After 30 min. boiling discard leftover water and mix the stuff with rocket. Basta! Have it with sausage from your butcher or just bread. - 200 gr. lentil - 1 onion - 1 carrot - 1 lemon - garlic - bay leaf - chilli - salt, pepper - balsamic - 50 gr.rocket - 4 sausages (2. pers)

WHO 37


by R’nB Washington D.C. …… is a good place for New York Visitors who need a break from Manhattan‘s speedy way of life. A 3-hour ride by train takes you from New York‘s Pennsylvania Station right to Washington‘s Union Station. Take the „Yellow Circle Line“ to Georgetown, Washington‘s historic district and check in at The Latham Hotel (www.thelatham.com), a cosy boutique hotel in M Street offering colonial style hospitality and excellent service. Start your day jogging through narrow streets of old Georgetown, passing cobbled pavements seamed with colourful flowers while hundreds of kids jump from yellow school busses. Explore the monuments and museums of nation‘s capitol and get impressed by United States Capitol and it‘s unique Public Library, pretending to be a Venetian Palazzo. The day might end with a crab-cake at „Clyde‘s“ or a giant steak at „Morton‘s“ before you grab one last red wine at „Potomac Wines & Spirits“ as a night cup while the exciting day passes your eyes (www.dclibrary.org) WHO 38


Travel

WHO 39


WHOMAG

 MEHR VON DEN SHOOTINGS,STARS UND MAKING OF'S AUF whomag UND DEM tv channel

wmtv www.whomag.eu

Published by Olaf Kroenke Creation Editing Imaging by WHO Magazine Photographs by Olaf Kroenke Music written and performed by Olaf Kroenke Contributors Kunhild Haberkern Ava Dreessen Olaf Kroenke Players www.players.de Canon Camera Systems Apple Corp. Mercedes Benz Audi mm... Printed by www.seltmann.de Distributed by www.eyecatcher.biz Display your product message or contact whomag@whomag.eu Find us on www.whomag.eu www.facebook.com/whomagz www.youtube.com/whoomagg Imprint: Olaf Kroenke Eppendorfer Weg 269 20251 Hamburg Germany © Publication a.o.a.p.


WHOMAG No. 37