Issuu on Google+

Das Event- und Künstler-Magazin Nummer Eins

Mai 2010 Fr. 4.50 € 2.90 alpen-welle.tv star-plus.ch

Ueli Bichsel Comic gewinnt Kleinkunstpreis Seite 5

Exklusiv-Interview Rod Stewart

Markus Wohlfahrt

Mit Soulbook in der Schweiz

Was kommt nach den Klostertalern? 0 Ab Seite 2

Seite 46

S. 14/15 ebebe eb ebe web we

N IITTEEN E E S S 66

ss a p S el s t ä R ka ika erik erik mer am düd ü Süd SSü in at in aat Staa St Sta

per ö per örp kkörp hhDreh

Faah e Fahn en,, hen eich zeic

Ausruf

Feld-

s k stüc Musik-

vogel Zier-

Ilona form von Kose-

stroh Stall-

zenteil Pflan-

Unterart logische zoo-

NIK P.

Prix Walo

Lebe deinen Traum, träum nicht dein Leben!

Publikumslieblinge Die Sieger

Seite 31

Seite 32

Exklusiv & Aktuell: TOP-Events ++ Promi-News ++ Viele Fotos ++ Rätsel

Dugong Manati,

Vorname weibl. engl.

Fehlt


Country&Western Festival Konstanz Westernspass für Gross & Klein

Samstag 09. Oktober 2010 Sonntag 10. Oktober 2010 Wollmatinger Halle • Schwaketenstrasse 31 • 78467 Konstanz

Western-Music und Attraktionen er Tanzen bis d t! Stiefel qualm

Western-Food

SPECIAL-GUEST Michelle Ryser

Line-Dance-Vorführungen Samstags Live-Acts

(Samstag und Sonntag)

Sonntag Live-Act

NONSTOP R & J

KnappeinJahr Kontakt und Ansprechpartner für Deutschland: Line-Dance-Konstanz Marianne Fuhrt +49 171 271 59 31

CrazyChick & The Ravers

Black Bottom Skiffle Group

Internationaler Bodensee

LINE DANCE CUP 2010 Der grosse Tanz-Wettbewerb für alle Line Dance Clubs! Sie sind ein Line-Dance-Club? Präsentieren Sie sich auf dem Country & Western Festival mit Ihrer Tanzvorstellung auf der Showbühne.

Werden Sie Sponsor guenstigdrucken@wgtop.ch

Günstig wie noch nie!

Werden Sie Sponsor Grafik, Druck, Internet

Programm Samstag 12 - 17 Uhr

Sonntag 10 - 12 Uhr

Line-Dance-Wettbewerb! In den Pausen freies Tanzen für Alle mit Live-Musik!

Country-Frühstück mit Live-Musik und Gratis-Workshop

ab 17.30 - 1.00 Uhr

Line-Dance-Wettbewerb Dazwischen freies Tanzen für Alle und Live-Musik!

• Nonstop • Black Bottom Skiffle Group • Crazy Chick & the Raver‘s

Werden Sie Sponsor

Werden Sie Sponsor

Werner Greuter +41 79 409 55 22

D +49 171 271 59 31; CH +41 71 955 77 15

Live-Musik, Party pur und …mit diversen Band‘s:

Anmelden können Sie sich unter: www.line-dance-konstanz.de

für die Schweiz:

Samstag-Tagespass: Samstag ab 18.30 Uhr: Sonntag-Tagespass: Sa / So. 2-Tagespass:

12.30 - 16.30 Uhr

16.30 - 18.00 Uhr Freies Tanzen für Alle – Live-Musik mit Countryband „KnappeinJahr“

28 Euro / 39.80 Fr. 20 Euro / 29.00 Fr. 15 Euro / 22.50 Fr. 39.50 Euro / 59.00 Fr.

Kinder bis 14 Jahren gratis. Nur in Begleitung der Eltern.

Veranstalter: LINE-DANCE-CLUB Konstanz

www.line-dance-konstanz.de www.wgtop.ch

Anzeige


Inhaltsverzeichnis Musik & Künstlerr

Ueli Bichsel - Comic gewinnt Kleinkunstpreis Die Schmetterband ist zurück! Young Master - Vivien & Thwini Markus Wohlfahrt - Exklusiv-Interview Oliver Kalkofe, der Anti-Casting-Man Nik P. - Lebe deinen Traum - träume nicht dein Leben! Rod Stewart - mit Soulbook in die Schweiz

05 07 08 14/15 28

... Schön wars...

Editorial

SnowpenAir, Kleine Scheidegg Prix Walo - Die Gewinner Osterstimmig in der Carmenna-Hütte

09 32/33 34

04

Interessantes

Kurz und Bündig Wussten Sie, dass... Kurzmeldungen Rätsel-Spass Rätsel-Spass Promisprüche Promis peinlich, peinlich! Promis und Stalking Semino Rossi und seine Fangemeinde Backstage Schweizer Prominenz / Witze

06 10 13 20/21 24/26 30 38 40 41 42 45

SuDoku Horoskop Impressum STARPlus STARPlus-Preisrätsel Mike Shiva – Lebenswelle Kleinanzeigen Suchbild Rätselauflösungen

12 18 22 23 40 41 43 44

11 16 17 25 39 47 48

Nie mehr Rauchen! durch Hypnose Tagesseminare mit Jochen Kaufmann

1 Jahr Garantie ntie

9 90% Erfolgsquote Ko K Kostenlose ost ste te Nachbehandlung

Unverbindliche Anfragen: Gesund-Relax-Center, Perfect´s AG, Bahnhofstrasse 111, 9240 Uzwil

Tel. 071 955 77 12 oder per E-mail: info@gesund-relax.ch

Open Airs sind wieder angesagt. Immer beliebter werden die Konzerte in freier Natur, inmitten der Berge, auf Feld und Wiesen. Oft werden diese Anlässe mit Wanderungen gemeinsam mit den Künstlern abgehalten. Dies ist für die vielen Fans ein ganz besonderes Erlebnis. Hautnah bei ihrem Lieblingssänger sein zu dürfen, mit ihnen ungezwungene Gespräche zu führen und diese einmal ganz anders zu erfahren, ist für die meisten, die mit dabei sind, ein lang gehegter Traum. Hier kann er in Erfüllung gehen. Open Airs finden auch im Winter statt, wie z.B. STARnacht Interlaken oder SnowpenAir auf der Kleinen Scheidegg. Weitere Möglichkeiten, Musik unter freiem Himmel zu erleben, bieten der Schlager-Express HochYbrig, Flumserberg, Volkst. Schlager Open Air in Zofingen, Calimeros Openair, Truckerfestival Interlaken, Schlager Sommer Huttwil usw. Alle diese Festivals sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Werner Greuter

Erre Erreichen E rreiich hen Si Sie meh mehr hr LLebensqualität ebensquali b lität litä ät • gesündere Atmung und Lungen • mehr körperliche Leistungsfähigkeit • besserer Geruchssinn • mehr Vitaliät und Wachsamkeit • schönere, glattere Haut

Auch Einzelsitzungen für verschiedenste schie denste Süchte, Abnehmen, u.v.m. STARPlus 05 / 2010 3 Ihr Wohl ist unser Ziel!

Anzeige

Veranstaltungen

Kastelruther Spatzen Zauberhafter Muttertag - das muss man einfach erleben! Trucker Country Festival Interlaken Schlager-Express Hoch-Ybrig Veranstaltungstipps Mai Musical & More Schlagerfest der Volksmusik, Grenchen Musik-Events & Veranstaltungen

Diverses

31 46


Veranstaltungs-Tipp

Kastelruther Spatzen

Geschafft bis zur Moderation

Das Erfolgsgeheimnis

Daniel „Küblböck‘s Talk Night“

Was ist nun eigentlich das Geheimnis, das hinter diesem riesigen Erfolg steckt? Sänger Norbert Rier erinnert sich: „Es war wirklich von Anfang an so, dass wir immer nur das tun, was wir wirklich wollen. Wir haben uns nie verstellt, nie verbogen, sind zu unserer Herkunft gestanden, haben Lieder gesungen, die uns aus dem Herzen sprechen und Themen angepackt, bei denen wir mitreden können.

Daniel Küblböck, der ehemalige schrille und „verrückte“ DSDSKandidat steigt ein Treppchen höher. Nach DSDS und Dschungelcamp versucht er sich nun als Moderator in „Küblböcks Talk Night“. Während der Show werden interessante und aktuelle Themen dargestellt und diskutiert. Ausserdem wird den prominenten Gästen die Möglichkeit geboten, ihre Songs zu performen. „Küblböck‘s Talk Night“ wird ein Abend voller interessanter Gespräche, Musik und Showeinlagen, die die ganze Familie begeistern werden. Die Show kann man live unter www.liveimnetz.de mitverfolgen. Die Talkrunden in «Wohnzimmeratmosphäre» sollen drei bis vier Mal pro Jahr stattfinden.

Anfangs wollte unsere Plattenfirma, dass wir unseren Namen ändern. Als «Kastelruther Spatzen» könnten wir keine Karriere machen, war damals die Meinung. Auch an unserer Tracht wollte man gerne etwas ändern, wollte uns «moderne» und «zeitgemässe» Bühnenkleidung verpassen. Doch stur wie wir Südtiroler manchmal sein können“, lacht Norbert, „haben wir uns dagegen gewehrt. Wir wollten Erfolg haben, so wie wir sind und nicht irgendwas repräsentieren müssen, was uns nicht entspricht. So haben wir es allen gezeigt…“ Mit mittlerweile elf Echos sind die Kastelruther Spatzen die mit Abstand erfolgreichsten Interpreten in der Geschichte des Deutschen «Musik-Oscars». Kein nationaler oder internationaler Interpret kann mit diesem Erfolg der sieben Mannen aus Südtirol mithalten. (PD) Die Formation 27. Mai 28. Mai 29. Mai

besucht auch 2010 die Schweiz: Sportzentrum Huttwil Hallenstadion Zürich Sporthalle St.Gallen

Diese Daten gilt es, dick anzustreichen im Kalender, sind doch diese Konzerte die absoluten Highlights aller Kastelruther Fans und Freunde der volkstümlichen Schlagermusik.

Anzeige

www.goodnews.ch www.mountainevents.ch

4

STARPlus 05 / 2010


Veranstaltungs-Tipp

Kleinkunstpreis für

Komiker Ueli Bichsel „Ein Komiker beschreibt für mich immer eine Figur, die er selber ist. Keine Kunstfigur also, die man sich aneignen kann wie ein Schauspieler seine Rolle.“

werdende Künstler war während 17 Jahren mit dem Duo „Die Lufthunde“ und während 13 Jahren mit dem Circus-Theater „Federlos“ unterwegs. Lange arbeitete er mit Clownin Gardi Hutter zusammen, sowohl als Bühnenpartner wie auch als Regisseur ihrer Solostücke. Zurzeit spielt er im Duett mit Silvana Gargiulo.

Der Schauspieler, Clown und ehemalige Partner von Gardi Hutter, Ueli Bichsel, wurde mit dem Schweizer Kleinkunstpreis 2010 geehrt. Der Preis ist mit 10‘000 Franken dotiert. Der wichtigste Preis der Schweizer Kleinkunstszene wurde Ueli Bichsel Ende April zum Auftakt der 51. Schweizer Künstlerbörse in Thun verliehen. Ueli Bichsels Markenzeichen ist es, ständig die Schauplätze und Ebenen zu wechseln, manchmal lediglich mit dem Wechsel des Tonfalls, oder indem er den Besucher auffordert: „Hier können Sie sich in meine Vergangenheit klicken. Und hier in die Zukunft.“ Bichsel vereint in seinen Stücken Welten, die eigentlich nicht zusammenzubringen sind. Der dieses Jahr 58-jährig

DER BERG BEBT! Am 31. Juli ist es soweit… Viele Fans kommen ans Schlager Open Air Flumserberg, um ein Programm der Spitzenklasse zu erleben. In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen die Moderatoren vor: WERNER PLÜSS - bereits zum vierten Mal Werner Plüss ist ein vielseitiger Moderator und überzeugt mit seiner Bodenständigkeit auf der Bühne. Plüss durfte bereits viele der grossen Schlager- und Volksmusikstars im Radiostudio interviewen. Am Schlager Open Air Flumserberg beweist er seit Anfang an sein Können und führt das Publikum locker und doch mit dem gewissen Informationsgehalt durch die unvergesslichen Stunden auf der Molseralp.

Anzeige

SCHÖSU - Co-Moderator mit Pfiff und guter Laune Schösu Hafner ist einer der beliebtesten Schweizer Comedians überhaupt. In der Ostschweiz ist er leider noch nicht so bekannt, darum wird es Zeit, dieses Entlebucher Urgestein auf grössere Menschenmengen los zu lassen! Seit längerem versucht Veranstalter Fredy Broder, diesen Eingeborenen für die grosse Bühne zu überreden. Jetzt endlich hat der urchige Spassmacher zugesagt und die Organisatoren freuen sich auf das Engagement von Schösu Hafner zum 10Jahres- Jubiläum. Lachen und Freudentränen sind garantiert! Infos unter www.schlageropenair.ch

STARPlus 05 / 2010

5


Kurz und Bündig

Neues aus der Promiwelt

Victoria Beckham Victoria Beckham taucht in die Geheimnisse der ‚Yogalosophie‘ ein. Die ehemalige Sängerin und Fashion-Designerin wurde Berichten zufolge von Schauspielerin Jennifer Aniston in die Praktiken des Fitness-Regimes eingeführt. Diese kombinieren alte meditative Praktiken des Yoga mit Astrologie, der Lehre der Sterne und Sternzeichen. Ein Freund des Ex-Spice Girls verrät dem ‚Heat‘-Magazin: „Victoria hasst Sport im Fitnessstudio, aber sie muss in Form bleiben, deswegen hält sie immer nach neuen formstraffenden Übungen Ausschau. Sie hat sich die Yogalosophie-DVD besorgt und macht die Übungen zu Hause vier Mal in der Woche, um ihren Verstand und Geist neu auszurichten. Sie merkt die Veränderung richtig.“ Yogalosophie verlangt vom Nutzer mehrere fordernde Stretch-Übungen, um Gewicht zu verlieren und Muskeln aufzubauen.

Teri Hatcher

!! ! David Hasselhoff

Der einstige Star aus ‚Baywatch‘, der auch als Popstar in Deutschland Erfolge feierte, sitzt momentan an seinem eigenen „Musical“, das eine Mischung aus seiner 80er Jahre Fernsehsendung ‚Knight Rider‘ und den klassischen Bühnenshows von Frank Sinatra wird. Bei dem ‚Knight Rider‘-Festival in Las Vegas erklärt ‚The Hoff‘: „Ich denke, dass ich sehr bald mit meiner eigenen Show zurückkomme. Es wird ein Musical. Wir haben es gerade durchgespielt und es ist toll gelaufen. Die Angebote sind schon da. Ich stecke mitten in den Verhandlungen mit den Hotels.“ Bis zum vergangenen Jahr arbeitete Hasselhoff in der Jury der Talentshow ‚America‘s Got Talent‘ neben Simon Cowell. Der 57-jährige Sänger behauptet, noch nie so beschäftigt wie heute gewesen zu sein.

Ricky Martin

Ricky Martin hat sich geoutet und seine HomosexuaTeri Hatcher will lität öffentlich gemacht. sich von Freunden „Ich bin stolz, sagen zu könverkuppeln lassen... nen, dass ich ein homoseDer ‚Desperate xueller Mann bin“, schrieb Housewives‘-Star Martin auf seiner Internet(45) gibt auf der Webseite und bestätigte damit site ‚Absolute Now‘ langjährige Gerüchte über zu: „Es ist wirklich seine sexuelle Orientierung. schwierig, einen PartDer 38-Jährige schrieb an ner zu finden. Ich glaube, wenn jemand seine Fans, die Entscheidung zu seinem Coming-Out sei ein mich verkuppelt, würde das vieles erleichtern. Man hat eine „unglaublicher Wendepunkt in meinem Leben“ gewesen. Freundin, die jemanden kennt und dann geht man mit ihm Martin, der mit Liedern wie „Livin‘ La Vida Loca“ und heisaus. Wahrscheinlich gleicht das einem Blinddate. Auch damit sen Salsa-Tanzschritten Ende der 90er Jahre die Herzen vor hatte ich schon meine schlechten Erfahrungen. Aber ich wür- allem weiblicher Fans eroberte, offenbarte nun, dass die Gede so gerne jemanden haben, mit dem ich den Rest meines heimhaltung seiner Homosexualität ihn immer mehr belastet Lebens teilen kann.“ habe. Seine Berater hätten ihm jedoch geraten, mit Blick auf Neben ihrer Männerjagd ist sie gerade dabei, eine Website seine Fangemeinde und seine Karriere zu diesem Thema zu ausschliesslich für Frauen einzurichten. Den Besucherinnen schweigen. Beim Schreiben seiner Memoiren rang er sich garantiert Teri: „Ich will intime Gespräche mit den Leuten zum Coming-Out durch: „Von dem Moment an, als ich den führen. Alles ist streng vertraulich. Es geht nicht darum, sei- ersten Satz schrieb, war ich mir sicher, dass das Buch ein nen nächsten Film zu promoten. Es geht darum, normale Ge- hilfreiches Instrument sein würde, um mich von Sachen zu spräche zu führen.“ befreien, die ich lange mit mir herumgetragen habe.“ 6

STARPlus 05 / 2010


Die Schmetterband ist zurück! hymnisch, rockig, naturburschig!

23 Jahre prägte die Schmetterband mit Polo Hofer die Schweizer Musikszene. Jetzt lässt es die beste Band im Land wieder krachen mit dem neuen Frontmann, dem Bündner Sänger „Wolff“: Ehrlicher, gradliniger Rock made in Switzerland. 200 Songs, 14 Alben und rund 1000 Konzerte im ganzen Land – die Schmetterband und Polo Hofer trennten sich 2006 nach einer prägenden Bandgeschichte in Freundschaft. Jeder ging eigene Wege, ob als Studiomusiker, Gitarrenlehrer, Produzent oder Komponist. Dann die folgenschwere Begegnung im positivsten Sinn: Die Berner Bären fanden den Bündner Wolff.

Wolff und die Schmetterband Wolff – kein Schaf im Wolfspelz, nein, Wolff ist Martin Wittwer, einst langjähriger Frontmann der Bündner Band May Day. Wolff mit zwei „f“, denn wenn schon denn schon. Die neue charismatische Leadstimme passt zur Schmetterband wie die Butter aufs Brot. Und Wolffs persönliche Songs handeln von Heimweh, Liebe, Freiheit, Frust und Faulpelzen, vom Küchentisch wie vom heissen Stuhl. Die Ehe der Berner Bären und des Bündner Wolffs ist noch jung, hat 2009 aber bereits ihr erstes Baby zur

Ein zukünftiger Fixpunkt

Welt gebracht: das Album „a guati Zyt“. Songs wie „do bin i dahai“, „Du und i“, „Dr Duft vor Freiheit“ oder „Looser“ zeigen alle Ohrwurmqualitäten, wie sie sich das Deutschschweizer Rockerherz wünscht: hymnisch, rockig, naturburschig! Die instrumentalen Settings mit Stratocastersounds, Rockbeats, rollenden Klavierakkorden, souligem Backgroundchor und Slide Gitarre sind allesamt straight, knackig und verspielt. Der Schmetterband macht eben niemand so schnell was vor. (PD) Tourstart: Samstag 29. Mai Mühle Hunziken www.wolffunddieschmetterband.ch

für Volksmusik- und Comedy- Freunde

Nach diesem gelungenen Festival-Auftakt darf man sich bereits auf die zweite Auflage der Volksmusik & Comedy Gala in Wichtrach freuen. Im März 2011 wird erneut mit einem stimmungsvollen Unterhaltungsabend überrascht. (PD)

Wahnsinn – nicht nur ein häufiger Ausspruch vom Moderators, Sascha Ruefer. -Wahnsinn war schlicht und einfach auch die Stimmung in der Sagibach-Halle in Wichtrach!

www.volksmusik-gala.ch

An der 1. Volksmusik & Comedy Gala in Wichtrach ging es hoch zu und her. Die zahlreichen Besucher erlebten einen einzigartigen Abend mit Unterhaltung, Stimmung, Lachern und Gourmetgenüssen auf höchstem Niveau. Initiator und Organisator des Festivals, Jürg Werren von Cosmos Event, darf in allen Belangen auf einen vollauf gelungenen Stimmungsabend zurückblicken. Das Echo der zahlreichen Besucher war durchwegs sehr positiv. Mit dem volksnahen Sascha Ruefer führte ein unbestrittener Moderationsprofi durch den Abend. Einzelne Programmteile speziell herauszuheben, erscheint schwierig. Angefangen von den 3 Finalisten der Schweizer Ausscheidung des Grand Prix der Volksmusik Nicolas Senn, Nadine und Patricia, hin zu unserem Schweizer Aushängeschild in der VolksmusikSzene‚ Oeschs die Dritten, bis hin zu unserem Lach-Garant Peach Weber und der Volks-Rock Band‚ ChueLee‘s Christian Duss, waren nur absolute Stimmungs-Kracher am Werk. Sie liefen ausnahmslos zu Höchstform auf. STARPlus 05 / 2010

7


Ein Label von

Wir fördern junge Talente

Vivien + Thwini Ruffieux

Frisch, frech, unbekümmert, die beiden Plasselber Jungtalente bringen eine erfrischende Brise überallhin, wo sie auftreten. Seit Jahren haben sie sich stimmlich geschult, und dies merkt man auch vom ersten Augenblick an, wenn sie die Bühne betreten. Sie ziehen das Publikum in ihren Bann und sind mit ihrem Auftritt für jede Veranstaltung garantiert eine grosse Bereicherung. Schon als kleine Kinder haben die beiden Schwestern immer gesungen und munter jedes Lied, das sie zu hören bekamen, mitgeträllert. So richtig angefangen hat es dann im Jahr mit dem Kinderjodlerchörli Sense. Sponsor dieser Seite:

Vermittlung und Management

Tel.: 071 955 77 15

Zusammen mit gleichaltrigen Kindern durften die Beiden zum erstenmal Bühnenluft schnuppern. Dies machte Beiden sehr viel Spass, doch merkten sie bald, dass das Jodeln doch nicht ganz das Richtige für sie war. Aber so ganz ohne Musik war es auch nicht das Wahre. Bald weckte der Schlager, dem sie bis heute treu geblieben sind, ihr Interesse. Am 14. November 2009 waren die beiden Schwestern eingeladen, am Nachwuchstalentwettbewerb von Andy Borg im Musikantenstadl teilzunehmen.

www.vivien-thwini.ch Vivien: geboren 1991 Hobbies: Singen, Lesen, Schwimmen, Lieblingsessen: Pizza Lieblingsfarbe: gelb

Thwini: geboren 1993 Hobbies: Singen, Reiten, Schwimmen und Tiere Lieblingsessen: Spaghetti Lieblingsfarbe: rot

www.perfects.tv

fördert junge Talente!

Helfen Sie mit!

Wir möchten jungen Talenten Gelegenheit geben, ihr Können, ihre Ziele und ihre Vorstellungen in unserer Zeitschrift STARPlus zu präsentieren. STARPlus will diesen Künstlern behilflich sein und auch Auftritte ermöglichen. Diese Seite kann für wenig Geld gebucht werden, fördern Sie Ihren Liebling, geben Sie ihm eine Chance. Als Sponsor wird Ihr Logo publiziert. PC 90-174126-8 WG Verlag, Uzwil „Young Master“ Telefon: 071 955 77 11

www.star-plus.ch


Schön war‘s…

SnowpenAir Kleine Scheidegg Schön wars…

SnowpenAir, der Anlass der Extraklasse! Mit Star-Gast Amy Macdonalds und den Special Guests Foreigner war dies ein Anlass, der von Grösse, Aktualität und Extravaganz zeugt. Aber auch Andy Borg, Oesch‘s die Dritten und ChueLee

begeisterten die Schlagerfans mit ihrer fröhlichen volkstümlichen Musik. Ein besonderes Highlight waren die Klostertaler, die in diesem Jahr mit ihrer Abschiedstournee die gesamte Schlagerwelt in ihren Bann zieht. (CG) www.snowpenair.ch Fotos: Werner Greuter/Aschi Meier

Das SnowpenAir Konzert auf der Kleinen Scheidegg ist zu einer echten Schweizer Tradition geworden. Das auf 2061 m über Meer höchstgelegene Openair-Konzert im Schnee fand auf der Kleinen Scheidegg vor der einmaligen Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau zum 12. Mal statt. Nationale und internationale Music-Acts begeisterten die zahlreichen Zuschauer inmitten der weissen und wunderschönen JungfrauRegion.

Urs Kessler, CEO Jungfrauenbahnen, mit.Freunden

Andy Borg vor dem Auftritt

Amy Macdonalds wird mit dem Pistenfahrzeug abgeholt

The Baseballs und Simon Ammann

Die Foreigner nach erfolgreichem Auftritt

Urs Kessler und André Béchir

Ch ChueLee Band im typischen ChueLee-Look Thomas Kastl mit André Béchir, Good News

Weitere Bilder dieses Anlasses finden Sie unter:: www.star-plus.ch > Bildarchiv > SnowpenAir 10 0 STARPlus 05 / 2010

9


. .. s s a d , ie S n e t s s u W Hätten Sie das gedacht?

!! ! ,

Emma Thompson

Charlie Sheen ... Charlie Sheen einen Millionenverlust hinnehmen muss? Der Schauspieler befand sich bis vor kurzem im Drogen- und Alkoholentzug, weshalb zwei Folgen seiner Erfolgsserie ‚Two and a Half Me‘ gestrichen werden mussten. Jetzt muss er deshalb mit einem Millionenverlust rechnen. Sheen ist einer der bestbezahltesten Stars im USamerikanischen Fernsehen und verdient gemäss Berichten pro Folge 825.000 US-Dollar. Um die Finger von den Drogen und dem Alkohol zu lassen, stand ihm auch während den Dreharbeiten ein von ihm engagierter Coach zur Verfügung.

... Emma Thompson keine Taucherbrillen mehr tragen kann? Die 50-jährige Britin musste für den ersten Film ‚Eine zauberhafte Nanny‘ einen Abdruck von ihrem Gesicht machen lassen, damit man sie in das warzenübersäte Kindermädchen verwandeln konnte. An die Erfahrung denkt die Schauspielerin jedoch nur ungern zurück. „Das war sehr unangenehm, ich erlitt eine Angstattacke unter der Maske“, schilderte Emma. Das hatte Konsequenzen. „Dieses Gefühl habe ich jetzt jedes Mal, wenn ich eine Taucherbrille aufsetze. Ich kann nicht mehr unter Wasser tauchen.“ Die Umwandlung zur unansehnlichen Nanny dauerte allerdings nur eine Stunde, viel weniger lang, als sie erwartet hatte.

Günther Jauch ... sich Günther Jauch als das deutsche Pendant zu dem britischen Komiker Mister Bean ... Lady Gaga selbst nachts nicht abschalsieht? ten kann? Selbstkritisch meinte der Moderator von Die Gedanken der Hit‚Wer wird Millionär‘: sängerin drehen sich „Dass ich kein motori- ständig um ihre Musik sches Talent bin, weiss und ihre Fans, weshalb ich. Intern gelte ich sie kaum ein Auge zutut. vom Bewegungsmuster „Ruhm bringt manche Leute um, und er ist ihher als der ‚deutsche Mister Bean‘.“ Der 53-jährige Entertainer findet, dass er auch weiterhin nen irgendwann wichtiger als die Musik oder ihre Auftritte“, nicht wie ein Männer-Model aussehen müsse, da seine meinte die exzentrische Blondine. „Für mich ist Ruhm aber Berufsgruppe der Fernseh-Moderatoren das nicht zwang- wie Treibstoff. Je mehr meine Fans meine Musik mögen, deshaft erfordere. „Peter Zwegat oder Tine Wittler lässt RTL to mehr will ich ihnen zurückgeben. Und meine Leidenschaft ja auch auf den Bildschirm, wie sie sind“, so Jauch. „Bei ist so stark, dass ich nicht mehr schlafen kann. Ich habe seit den Öffentlich-rechtlichen wechselt auch nicht ein Ado- drei Tagen nicht mehr geschlafen!“ nis den nächsten ab – oder sehen Sie Tom Buhrow im Sollte sie dadurch ihren Verstand verlieren, würde das Lady Gaga jedoch nicht stören. „Ich bin schon jetzt verrückt“, erMr.-Universum-Bereich? Aber wen stört‘s?“ Änderungsbedarf sieht er auch nicht bei seinen Zähnen: klärt sie abwinkend. „Ich bin furchtlos. Aber es ist ein schlei„Ich bekomme regelmässig Angebote von ästhetischen chender Prozess, den man nicht stoppen kann. Wenn es mein Oralchirurgen, die mir meine Eckzähne richten möchten. Schicksal ist, aufgrund meines Ruhmes meinen Verstand zu Ich sag dann nur: Leute, lasst das. Diese Unregelmässig- verlieren, dann ist es mein Schicksal.“ Obwohl ihre Leidenschaft ihr den Schlaf raubt, will die 24keit gehört zu mir, die habe ich von meiner Mutter.“ Jährige keine Medikamente nehmen, um zur Ruhe zu kommen. 10 STARPlus 05 / 2010

Lady Gaga


Veranstaltungs-Tipp

Zauberhafter Muttertag am 9. Mai Nutzen Sie die letzte Gelegenheit, im Schützenhaus Albisgütli Zürich dabei zu sein! Jetzt buchen: 071 955 77 15 ,

„Das muss man einfach erleben!“

Anzeige

Bestellen Sie noch heute Ihre Tickets: unter www.perfects.tv 071 955 77 15 STARPlus

Präsentieren

Brunch und Musik-Show Sonntag, 09. Mai 2010

Kilby und Caroline

ChueLee

Michelle Ryser

Yasmin-Melanie

Silvia Kaufmann

Roman Peters

Aline-Alexandra

Ein ganz besonderer Anlass für alle, die Musik und Humor lieben. Einfach erleben und geniessen. Wirbelwind

Mit einem über 30 Meter langen genialen Brunch-Buffet à discretion! Schlemmen soviel Sie mögen...

Wann: Sonntag, 09. Mai 2010 ca. 10.30 Uhr - 15.00 Uhr

Kosten: Fr.

79.00 für Erwachsene Fr. 49.00 für Kinder bis 12 J.

Gratis für Kinder bis 3 J.

Reservieren Sie JETZT Ihr Ticket (Nur nummerierte Plätze) 071 955 77 15 / www.perfects.tv / info@perfects.tv

An Anzeige

Impressionen Impressi Im mp sio ionen vvom om lletztjährigen etzttjjä ährigen hrr „Zauberhaften n Muttertag“. Angesagt ist: Gutes Essen - Gute Laune - Viel Musik, Komik und Unterhaltung

Wo: Schützenhaus Albigütli Uetlibergstrasse 341 8045 Zürich

Perfect‘s Event, Bahnhofstrasse 111, 9240 Uzwil Das Künstler- und Event-Magazin Nr. 1

www.gesund-relax.ch

www.wgtop.ch

www.perfects.ch

www.perfects.tv

www.europapark.de

STARPlus 05 / 2010

11


Rätselspass

Su Doku

Die Grundregel des Su Doku ist ganz einfach: In jeder Reihe, Spalte und in jedem Neunerfeld dürfen die Zahlen von 1 - 9 nur einmal vorkommen. Man sollte die Zahl erst in ein Feld schreiben, wenn man ganz sicher ist, dass keine andere Zahl in dieses Feld eingesetzt werden kann. Nicht umsonst heisst Su Doku „die einzige Zahl“. Viel Spass beim Kombinieren! Die Auflösung folgt in der nächster STARPlus-Ausgabe.

MITSUBISHI OFFENSIVE 2010 Serienmässig mit Stopp-Start-Automatik

1/3

1/3

00 Bo 0. nu –* s

Lancer Sportback Ralliart Ralliart, 4WD 4WD, 240 PS PS, CHF 40’990 40’990.–* –*

1/3

2011 2012 3 x 6’997.– mit 0% Zins

20

CHF 30’990.–, Bonus 1’000.–, netto CHF 29’990.–*. 2.4 Invite CHF 23’590.–, Diamond Bonus 2’600.–, netto CHF 20’990.–* 500 Deutsche Schlager 4WD CHF 38’990.–, Bonus 2’000.–, netto CHF 36’990.–*

500 Perlen ab derCHF Volksmusik Neu: Lancer Sportback 22’990.–*

20

Mehr Auto, mehr Klasse: Benzin oderwie Diesel, 109 – 240 PS. Mit Künstlern 1.5 Inform CHF 25’990.–, Diamond - Freddy Beck Bonus 3’000.–, netto CD-BOX CHF 22’990.–* - Sepp Trütsch

Mit Künstlern wie - Bernhard 2.0 Brink Nur CHF DID Diesel 6.9 L 183 g/km CO22 1.5 Benzin 5.0 L 119 g/km CO22 - Peter Kraus - Lolita Nur CHF statt CHF 198,- Die Flippers - Franz Joseph Haydn *Gültigkeit Diamond Aktionen/Leasing: alle Preise inkl. 7.6% MwSt, gültig vom 1.4.–30.6.2010 bei Kauf/Leasing/Immatrikulation des entsprechenUlli Martin Bonus: Pajero Swiss Edition 3-Door CHF 63’490.– Bonus 6’000.–, Diamond Preis 57’490.–. den Mitsubishi Neuwagens bei einer offiziellen Vertretung.-Maximaler statt CHF 198,*1/3 Leasing: 1. Leasingrate 1/3 des Barzahlungspreises, 1/3 12 Monaten, - nach Bernd Clüver Restwert 1/3, Laufzeit 24 Monate, Fahrleistung 20’000 km/Jahr, eff. Jahreszins 0.0%, Vollkasko obligatorisch. Die Multilease AG gewährt keine Finanzierung, falls diese zu einer Überschuldung des Leasingnehmers führen kann. Durchschnittlicher www.mitsubishi-motors.ch www.multilease.ch CO2-Ausstoss aller Neuwagen in der Schweiz: 204 g/km - Serverine Bestellen: 071 / 955 77 15 - Heino u.v.m.

CD-BOX 1.3 Benzin

50,-

A

B

Mitsubishi 50,-

- Gus Backus 6.3 L 147 g/km CO22 - Gaby Seitz - Max Griesser - u.v.m.

oder info@perfects.tv / www.alpenwelle.ch

B

Anzeige

Premiere: Der neue Outlander ab CHF 29’990.–* Neu: Colt Swiss Champion CHFund 20’990.–* Stars aus Schlager Volksmusik Der sparsamste Benziner seiner Klasse. 3- oder 5-Door. 95 PS. Neues Design, familienfreundliche Preise, z.B. 2.0 Inform 2WD

Anzeige

2010

5–7 Sitze, 140–170 PS, neu Diesel-Automat

Di a bi mo s 6’ nd


Interessantes

Kurzmeldungen…

Donnerstag, 20. Mai 2010 sind die Klostertaler in Kreuzlingen, Bodensee-Arena Beginn: 21.00 Uhr,Türöffnung: 19.00 Uhr Ihre Abschiedstournee begeistert all ihre Fans, machen sie aber auch traurig, denn nach dem 14. August gibts die Klostertaler nicht mehr. Auf dem Höhepunkt ihres Erfolges will die Band ihre Karriere beenden. Grund genug für die Musiker, nochmal richtig Gas zu geben.

„Abschied kann ein Anfang sein“ Der Anlass wird organisiert durch den Sternen-Club, Lengwil

www.sternenclub.ch

Anzeige

fährt Mitsubishi

… DJ Oetzi will die Herzen des Publikums nun auch mit Pinsel und Farbe erobern „Für mich hat die Malerei etwas Befreiendes. Ich kann dadurch meine Vergangenheit aufarbeiten. Die Kunst gibt mir Kraft”, sagt der erfolgreiche Sänger. Nicht einmal Kreuzschmerzen konnten ihn vom Arbeiten an seinen Bildern abhalten. Unterstützt wurde Ötzi vom anerkannten Pop-ArtMaler Günther Edlinger. „Das Malen ist meine Leidenschaft, aber mein Leben ist immer noch die Musik”, betont der Künstler. Marius Müller-Westernhagen ‚Ich bin stolz auf meine Falten!‘ Immer wieder muss Marius Müller-Westernhagen sich aufgrund seines taufrischen Aussehens der Frage stellen, ob er sich Botox spritzen liess. Das dementiert der 61-jährige Deutschrocker jedoch immer wieder, schliesslich schäme er sich nicht für seine Falten. „Botox? Das lähmt doch die Muskeln. Nein, das benutze ich wirklich nicht“, beteuerte der Sänger gegenüber ‚MOPO‘. „Ich bin stolz auf meine Falten.“ Er habe einfach „Glück mit den Genen“, erklärt Westernhagen seine erstaunlich glatte Gesichtshaut. Aber auch er kann auf gesunde Ernährung und ein wenig Sport nicht verzichten. „Das habe ich immer getan und auch gemusst. Vielleicht ist das jetzt das Ergebnis davon“, so der aus dem Rheinland stammende Musiker, bei dem die Zeit merklich weniger Spuren hinterlassen hat als bei Rockerkollegen wie Peter Maffay und Udo Lindenberg. Zu guter Letzt sei es aber auch die „innere Einstellung“, die das Äussere merklich beeinflusse. „Gerade als Künstler muss man sich eine gewisse Naivität bewahren.“ Denn das spiegle sich letztendlich auch in der Ausstrahlung wider.

Heidi Klum hat kein Problem mit nackter Haut Heidi Klum findet es nicht schlimm, wenn Kinder ihre Eltern unbekleidet sehen. Dem ‚Tatler‘-Magazin verrät sie, dass auch ihre Eltern Nacktheit als natürlich betrachten. „Wir sind keine Hippies oder so und laufen die ganze Zeit nackt herum, aber wenn sie gerade im selben Raum sind und sich umziehen oder aus der Dusche kommen, dann heisst es nicht: ‚Oh Gott, nein! Mach die Tür zu!‘“, so das deutsche Model. In seinem Badezimmer hat das glückliche Promi-Pärchen ein Bild hängen, auf dem es nackt zu sehen ist. Ihren Kindern mache das nichts aus. „Sie sehen ihre Eltern die ganze Zeit nackt. Wir schämen uns nicht“, erklärt Klum dazu. S l i van d i h F M “ Sylvie der V Vaart - A Auszeichnung „Famous Mama“ Sylvie van der Vaart, die wegen ihrer Krebserkrankung nun sehr vorteilhaft kurze Haare trägt, durfte die Auszeichnung der Besten Mama entgegennehmen.

STARPlus 05 / 2010

13


Musik & Künstler

Markus Wohlfahrt - Exklusiv-Interview

Frontmann der Klostertaler Seine Leidenschaft und seine Liebe zur Musik zeigt er auf der Bühne immer wieder. Am 14. August 2010 werden die Klostertaler im Klösterle ihr letztes Open Air Konzert geben. Wir haben mit Markus Wohlfahrt, dem Frontmann der Klostertaler, gesprochen: Nur noch ein paar Monate und die Klostertaler gibts nicht mehr. Was löst dieser Gedanke in dir aus? Auf jeden Fall sehr viel Wehmut und ein wenig Trauer natürlich. Klar, das Leben mit den Klostertalern hat 34 Jahre lang mein Leben bestimmt. Auf der anderen Seite gibt’s aber auch das lachende Auge, weil man nicht mehr zwei Drittel im Jahr unterwegs ist. Immer wenn die Familienfeste stattfanden, war ich nie dabei. Ja, nun schauen wir mal, wie sich das entwickelt. Und ob meine Freundin mich dann noch aushält, wenn ich den ganzen Tag daheim bin… *lacht*... das bringt natürlich ganz neue Aspekte. Auch wenn du schon viele Pläne für die Zukunft hast, wird unweigerlich eine Zeit der Leere eintreten. Hast du Angst davor? Nein, überhaupt nicht, Angst habe ich keine. Auch wenn mir vieles fehlen wird, wie beispielsweise die Veranstaltungen vor Ort, das Begrüsstwerden vom Veranstalter, die gemeinsamen Abendessen nach dem Soundcheck – das alles hat einen ganz eigenen Geschmack. Weiter wird mir der Empfangsapplaus des Publikums fehlen, bevor wir auf die Bühne stürmen, dass da Menschen sind, die Geld und Zeit investieren. Vermissen werde ich auch das Auspowern, diese zufriedene Müdigkeit danach und der Kontakt zum Publikum während der Autogrammstunden, das Müde-ins-Bett-fallen so um drei Uhr in der Früh. Das alles wird mir fehlen, klar. Aber in ein Loch werde ich nicht fallen, weil ich sehr viele Dinge vorhabe, für die ich die letzten Jahrzehnte keine Zeit gehabt habe. Das werde ich dann alles umsetzen, da gibt’s einiges, was ich machen

will … unter anderen auch den Jakobsweg von Landeck im Tirol nach Einsiedeln in der Schweiz. Bisher war ja dein Projekt Alpynia eine Ergänzung zu der Musik der Klostertaler? Wirst du als

Markus Wohlfart, Mitbegründer und Sänger der erfolgreichen Klostertaler

Solokünstler eher meditative Musik machen oder gibt’s auch wieder Rock und Gute-Laune-Musik zu hören? Alpynia ist ein musikalisches Hobby von mir und wird es auch in Zukunft sein. Irgendwann einmal werde ich sicher irgendein Musikprojekt starten. Die Voraussetzungen dazu habe ich geschaffen oder schaffen können, dies dank der Erfolge. Ich kann es mir leisten, ein paar Jahre nichts zu tun. Das werde ich aber nicht machen, das wäre mir zu langweilig. Eben diese Freiheit habe ich und das ist eine ganz grosse Qualität, darauf habe ich in den letzten Jahren hingearbeitet. Ich wäre blöd, wenn ich die Powerschiene, die die Klostertaler gross gemacht hat, verlassen würde, vielleicht musikalisch etwas eleganter und noch ein bisschen wertiger von den Texten her. So ein Titel wie „Ladio“ wird es sicher nicht mehr geben. Aber diese Kraft, die die Klostertaler ausgemacht hat, werde ich weiterhin kultivieren und ausbauen. In Planung ist auch das Projekt Musik – Mensch und Gesundheit, wo du Vorträge zu diesem Thema machen willst. Inwieweit haben sich diese Pläne konkretisiert? Das ist verbunden mit dem Musikprojekt Alpynia. Den Markennamen Alpynia werde ich noch weiter ausbauen. Da steckt soviel drin, soviel Alpenländisches, Wohltuendes. Das Verhältnis Musik, Mensch, Gesundheit hat mich immer schon interessiert und das werde ich in Zukunft in meine Arbeit miteinfliessen lassen. Ein weiteres Projekt von dir ist die TV-Moderation. Ein eigenes Sendekonzept hast du ja schon. Können wir uns da auf erfreuliche Fernsehabende mit dir freuen? Wenn das klappt, wird’s eine sehr spannende Geschichte, Sowas hat mich schon als Kind sehr fasziniert. Konkret ist aber noch nichts. Wir haben mehrere Konzepte ausgearbeitet und eines davon liegt mir sehr am Herzen, weil das auch in den


Interview

Sozialkompetenzbereich fällt. Eine Show, die Mut macht zur Zivilcourage, die Mut macht für das Ehrenamt, weil ich einfach glaube, dass unsere Gesellschaft ganz besonders in der Zukunft nur noch funktionieren wird, wenn die Menschen ehrenamtlich da mitarbeiten, das ist ganz arg wichtig. Dies kombiniert mit Musik, da habe ich ein Konzept, auf das eine Fernsehstation angesprungen ist. Ich schätze, dass ich spätestens im Juni Bescheid kriege. „Alles ist möglich. Eine Hochzeit und Kinder wären die Krönung meines Lebens.“ hast du kürzlich mal gesagt. Wäre Hausmann auch eine Herausforderung für dich? … teilweise. Wenn ich mal zwei, drei Tage zu Hause bin, bin ich tagsüber meist alleine, weil meine Freundin ja auch unterwegs ist und Auftritte im klassischen Bereich hat. Da muss man dann schon selber mal was kochen, abwaschen und den Haushalt schmeissen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ich nur Hausmann werde, aber so teilweise, machts schon Spass. Und es gibt nichts Schöneres als wenn ich und meine Freundin gemeinsam was „köchle“.

Gemüse oder Salat putzen, also die leichten Aufgaben, sind dann mir zugeteilt, die schweren Aufgaben der Frau. Wieviele Kinder hättest du am liebsten? (ganz spontan)… am liebsten zwei. Gottseidank ist meine Freundin ein wenig jünger wie ich und da haben wir schon ein bisschen einen Puffer. Ich möchte nicht, dass die Kinder aufwachsen und der Vater ist der Grossvater. Darum möchte ich schon in den nächsten zwei, drei Jahren Kinder haben. Hast du ein Wunschhobby, das du in nächster Zukunft verwirklichen willst? Meine Hobbys sind nach wie vor die Berge, Wandern und Mountainbiken. Jetzt habe ich dann noch viel mehr Zeit, in den Bergen herumzugeistern. Ich möchte auch schon lange eine Hüttenwanderung machen, eine Woche lang so von Hütte zu Hütte, das habe ich bis jetzt nie machen können. Darauf freue ich mich wie ein Kind auf Weihnachten. Ich habe gelesen, dass die Klostertaler nach wie vor noch für ihre Fans da sind. Wie ist das gemeint? … Sag niemals nie… Aber es ist ganz sicher nicht geplant. Es ist so, dass wir für unsere Fans nach wie vor da sind, weil verschiedene meiner Kollegen ja musikalisch nahtlos weitermachen. Der Geri zum Beispiel, der macht ja schon seit zehn Jahren sehr erfolgreich Après-Ski-Musik. Er hat seine Solokarriere während der Klostertaler-Zeit anbahnen können. Genau so unser Wolfgang und der Christian, die bereits heute als das Duo „Highlander“ tolle Musik machen. Im Herbst gehen sie auf eine Kreuzfahrt und nehmen viele Klostertaler-Fans mit. Deren Anspruch ist es, danach nicht mehr so viele Termine zu haben. Am liebsten so, dass sie nach den Auftritten heimfahren und im eigenen Bett schlafen können. Andy Borg hat mir vor kurzem gesagt, dass du nächstes Jahr etwas zusammen mit ihm machen wirst? *lacht“…Ja im Februar und das wird eine ganz spannende Geschichte. Der Andy ist ja einer der witzigsten und lustigsten Menschen, die ich kenne. Ich kann mir vorstellen, dass ich ein Mix von Alpynia-, Klostertaler- und eigenen Titeln auf die Bühne bring und das mit einem Orchester, der Wolfgang Lindner Band. Das ist übrigens auch ein Kindheitstraum von mir, einmal Musik mit einem grossen Orchester zu machen. Das alles hat mich sehr gereizt, zum einen die spassigen Geschichten mit Andy. Da werden wir zwei ganz sicher grosse Conférancen machen und zum anderen diese musikalische Wertigkeit mit einem grossen Orchester auszuleben. Welches ist dein ganz persönliches Lebensmotto? Das ist ganz einfach: „Leben und leben lassen!“ und das in Kombination mit Zufriedenheit. „Wenn du zfriede bist, bist gsund und wenn du gsund bist, dann bist zfriede“. Und von dem her ist Zufriedenheit und Dankbarkeit etwas ganz ganz Wichtiges. Schlusswort Mit meinen Kollegen durfte ich 34 Jahre eine wunderschöne Zeit erleben. Ich möchte keine einzige Sekunde missen. Dieses Leben hat mich geprägt, wie nichts anderes. Das was ich bin, bin ich dadurch geworden. Dafür bin ich sehr dankbar. Auf dem baue ich auf für die Zukunft . Interview: Werner Greuter / Bilder: STARPlus STARPlus 05 / 2010

15


Dabei sein ist alles!

Internationales Trucker- Country Festival Interlaken am 25. - 27. Juni Frei nach unserem Motto ‚Best of now and then‘ oder auf gut Deutsch ‚Jugend trifft Tradition‘ werden neue Top-Acts mit bewährten Stimmungsgaranten kombiniert. Für alle ist etwas dabei!

Highlights 2010 ...insgesamt über 30 Bands und Show-Acts aus den USA, Europa und der Schweiz werden in Festzelt und auf 4 Aussenbühnen im Westerndorf für Stimmung sorgen. Die internationalen Stars werden angeführt von Aaron Tippin/ USA, Bellamy Brothers/USA feat. Special Guest, Bomshel/ USA, Steve Waylon/CAN, etc. dazu Schweizer Top Bands wie Bonnie Jeanne Taylor, Andy Martin, Burrell und viele mehr ...Line-Dance wird auch 2010 gross geschrieben mit Shows, Workshops und mit DJ im Festzelt ...atemberaubende FMX Bike Shows, Biker Parties, Biker Camping und exklusive Sondermodelle wie u.a. den Dragster von Erbacher erwarten Motorradfans im grossen Motorbike Square …die faszinierende Truck-Meile mit über 1400 Giganten der Strasse, die Trucker-Herzen höher schlagen lässt ...über 100 Stände mit Shops, Bars und weiteren Attraktionen sorgen im grossen Westerndorf für fröhliche Gesichter bei Gross und Klein ...dazu der Trucker-Gottesdienst am Sonntagmorgen, eine Trucker Hochzeit, Airbrush, und vieles mehr ...NEU wird es einen grandiosen PARTY SALOON geben und auch der lustige FESTIVAL SHUTTLE ist wieder unterwegs.

Ticketbestellung: Jungfrau World Events GmbH, Interlaken Tel. 033 823 66 53 mail@trucker-festival.ch www.trucker-festival.ch

Ticket-Verlosung Preisfrage: Wie heisst der Tanzstil, der meist zur Countrymusik getanzt wird?

Gewinnen Sie > 1x2 Freikarten 3 Tage mit Teilnahme am Meet & Greet

>2x2 Freikarten 3 Tage Lösung einsenden an: WG Verlag, Postfach 145, 9240 Uzwil oder per E-Mail: info@star-plus.ch

WIN

2 VIP-Tickets für Freitag, 25. Juni 2010 send: WIN TRUCKER6 to 919 (CHF 1.50/sms) oder per wap: win.wap.919.ch

Das 17. Intern. Trucker & Country Festival Interlaken – Riesige Trucks, Coole Motorbikes, Super Musik und tolle Stimmung - dabei sein ist alles!

Aaron Tippin (USA) ★ Bellamy Brothers (USA) Bomshel (USA) ★ Steve Waylon & Band (CAN) Pam MacBeth (USA) ★ Country Sisters (CZ) und viele mehr…

Vorverkauf:

www★ trucker-festival★ ch Phone +41 (0)33 823 66 53

oder

Anzeige

Tickets an allen VVK-Stellen der CTS Eventim, der Schweizerischen Post, Manor und der SBB

16

STARPlus 05 / 2010


DAS ZELT Premiere Das Zelt realisiert 2010 die grösste Tournee in der Geschichte des mobilen Schweizer Theaters. Es tourt als mobile Theaterplattform durch die ganze Schweiz. Auf der Bühne stehen bekannteste Schweizer ComedyStars, internationale Musikstars und auch regionale Formationen. Viel Comedy und eine Prise Artistik. DAS ZELT präsentiert Witz, Parodie, Satire und Artistik in einer Show. Ausgewählte Tour-Highlights aus Musik und Comedy unterhielt an der Premiere die eingeladene Schweizer Prominenz in einzigartigem Ambiente.

Bilder: W.Greuter

Schlager-Express

auf dem Hoch-Ybrig ist was los Geschichte „Nach acht Aufl agen des Open Air Hoch-Ybrig erreichten uns immer mehr Stimmen, die auch etwas ‚für die gesetzteren Semester‘ forderten.“, sagen die Organisatoren. So wurde gerechnet, geredet, gesucht und gefunden und das Resultat auf die Bühne gebracht: Der erste SchlagerExpress Hoch-Ybrig. Die Besucherzahlen überraschten positiv und so war bald klar, dass dieser Anlass wieder angeboten werden muss. Auf ein Super-Programm darf man sich freuen! Organisatoren: No Way Productions AG, Unteriberg www.openair-hochybrig.ch

Donnerstagg, 17. Juni 2010 Donnerstag, Talstation Weglosen, Unteriberg

DIE PALDAUER

CHUE LEE SARAH JANE BEATRICE EGLI BEAT DIE JUNGEN ZILLERTALER Partner

Medienpartner

g

Anzeige

Tickets / Transporte

STARPlus 05 / 2010

17


Patrick Gutter • www.handleser.ch • patrick@gutter.ch a• Tel. 079 478 86 88

Horoskop Mai 2010 Widder 21.03.-20.04. Beruf: Wenn es nicht so läuft, wie man sich das vorstellt, kann man durchaus Gutes daraus gewinnen. Man wird tiefgründiger, hartnäckiger und geduldiger. Zudem lernt man u.U. sparen. Dies wäre sogar dringend nötig. Eine Geschäftsreise verläuft erfolgreich und sorgt für einen positiven Impuls. Privat: Falls Sie Single sind, könnten Sie eine interessante Bekanntschaft machen, woraus eine Beziehung wachsen kann. Dies aber nur, wenn Sie Ihre Vorurteile und Erwartungen beiseite legen. Alleinstehende und Vergebene dürfen in der Erotik Neuland erkunden. Diesem Bereich sollte mehr Gewicht gegeben werden.

Stier

21.04.-21.05.

Beruf: Nun kommt die Zeit der Ernte, nachdem Sie lange Zeit Ihre Aussaat gepflegt haben. Gehen Sie Ihre Aufgaben ruhig gelassen an, denn Sie sind der Konkurrenz meilenweit voraus. So schnell werden Sie jetzt nicht mehr eingeholt. Nun lohnt sich eine gut durchdachte Investition. Diese bringt langfristig Erfolg. Privat: Wenn es anfangs nicht so gut läuft in der Liebe, dann müssen Sie sich nichts daraus machen. Denn Ende Monat schweben Sie wieder im siebten Himmel. Mit Ihrer ausgefallenen Fantasie und mit speziellen Unternehmungen beglücken Sie nicht nur Ihre Familie, sondern auf der erotischen Ebene auch Ihren Partner.

Zwilling 22.05.-21.06. Beruf: Egal, ob auf der Geschäftsreise oder am angestammten Arbeitsplatz: sie sind sehr erfolgreich, besonders mit Auslandgeschäften. Nichts kann Sie aufhalten, solange Sie es nicht übertreiben. Einzig mit den Finanzen dürfte es etwas besser sein. Das liegt jedoch an unüberlegten Ausgaben in der nahen Vergangenheit. Privat: In der Liebe sieht es sogar noch besser aus. Ein Knoten hat sich gelöst und endlich schweben Sie auf Wolke Sieben. Falls Sie immer noch Single sind, werden Sie sich höchstwahrscheinlich verlieben. Und falls schon vergeben, wäre eine Reise zu zweit das Tüpfelchen auf dem i.

18

STARPlus 05 / 2010

Krebs 22.06.-22.07. Beruf: Ehre und Anerkennung erwarten den Krebs in diesem sehr erfolgreichen Monat. Endlich bekommen Sie die Wertschätzung, auf die Sie schon lange gewartet haben. Weiterhin schreiten Sie mit Power voran ohne Rücksicht auf Verluste. Bewahren Sie trotzdem eine vorsichtige und diplomatische Art und Weise. Privat: Besonders in der Beziehung ist Diplomatie gefragt. Sonst könnte Ihre zielstrebige Haltung zu Missverständnissen und sogar zu Eifersucht führen. Halten Sie sich also lieber etwas zurück. Falls doch schon Feuer im Dach ist, können Sie die Wogen mit Zärtlichkeiten und mit einer Prise Erotik glätten.

Löwe 23.07.-23.08. Beruf: Es ist verständlich, dass sich der Löwe jetzt Gedanken über einen spannenderen Job macht. Doch bedenken Sie, dass auch vermeintlich abenteuerliche Berufe ihre Tücken haben. Bleiben Sie lieber bei Ihren Leisten und konzentrieren Sie sich auf Ihre Aufgaben. Das nächste Hoch kommt bestimmt schon bald. Privat: Wenn es mit Geld und Beruf nicht klappt, so finden Sie wenigstens in der Liebe ausreichend Genugtuung. Hier kommen Sie auf Ihre Kosten. Ihre Verführungskünste schlagen voll ein. Der Partner ist Feuer und Flamme für Sie. Passen Sie nur auf, dass Sie keinen Fehler begehen und damit eine Beziehung aufs Spiel setzen.

Jungfrau 24.08.-23.09. Beruf: Es tut doch gut, wenn man eine neue Stelle angeboten bekommt, ohne dass man auf der Suche danach ist. Überlegen Sie aber gut, bevor Sie sich auf ein ungewisses Abenteuer einlassen. Eine kleine Geschäftsreise tut es auch und bringt ebenso Farbe in den Arbeitsalltag. Auch Weiterbildung ist angebracht. Privat: Wenn Ihre Partnerschaft einigermassen gut ist, dann ist eine Reise nun das Beste. Sie könnten allfällige Probleme in Gesprächen lösen. Sie reagieren im Urlaub gelassener als im Stress des Alltags. Beziehungen, die nicht mehr funktionieren, könnten hingegen eskalieren. Da muss man sich gut überlegen, ob es überhaupt noch Sinn macht.

Waage 24.09.-23.10. Beruf: Nun kommt wieder Schwung und Abwechslung in den grauen Alltag. Erfolgsversprechende neue Türen öffnen sich. Dennoch warten auch ein paar Herausforderungen auf Sie, die es in sich haben. Bewahren Sie einfach Ruhe. Die Finanzen könnten langsam besser werden, wenn Sie Geduld haben und sich mit den Ausgaben zurückhalten. Privat: Auch wenn die Liebessterne in Hochform sind und vielleicht gerade deswegen, sollten Sie sich besonders viel Mühe geben, Ihren Partner zu verführen. Der Liebesmonat Mai hat es in sich. Bestehende Beziehungen flammen neu auf und Singles verlieben sich heftig. Natürlich nicht zu Hause vor dem Fernseher.

Skorpion 24.10.-22.11. Beruf: Der grosse Durchbruch steht zwar noch nicht bevor und Sie müssen sich weiterhin in Geduld üben. Das ist nicht gerade des Skorpions Stärke. Aber Sie werden einige Früchte Ihrer langjährigen Bemühungen ernten können. Und mit der nötigen Entschlossenheit können Sie kurzfristig sogar zusätzliche Erfolge herzaubern. Privat: Sie spüren Frühlingsgefühle, wenn auch zögerlich. Das Zögerliche ist nicht so sehr das Problem, sondern eher die hohen Ansprüche, die der Skorpion an seinen Partner stellt. Oft erntet er darum Enttäuschung. Im Mai hingegen könnte die Liebe neue Höhenflüge erleben. Singles sollten sich unter die Leute mischen.

Schütze 23.11.-21.12. Beruf: Der langweilige Berufsalltag macht nun aufregenden Herausforderungen Platz, die es in sich haben. Es gilt, mehrheitlich positive Erfahrungen aber auch schwierige Hürden zu meistern. Der beste Rat ist, Ruhe zu bewahren. Und warum nicht Hilfe beanspruchen? Das ist immer legitim und zudem lernt man viel dazu. Privat: Geniessen Sie die Ruhe, die sich über Ihr Liebesleben ausbreitet. So kann man die Flaute von einem positiven Aspekt betrachten. In der Familie ist hingegen mehr Action vorhanden. Wenn Sie noch keine eigene haben, wäre ein Besuch im Elternhaus angebracht. Dort finden Sie Wärme und Harmonie. Und Muttertag ist auch schon bald.

Steinbock 22.12.-20.01. Beruf: Ihr Ehrgeiz treibt Sie immer weiter auf der Karriereleiter. Sie haben grosse Ziele im Auge und hohe Erwartungen an sich selbst. Das ist gut so. Nur sollten Sie es nicht übertreiben mit der Genauigkeit. Übertriebene Perfektion und ängstliche Vorsicht sind die grössten Bremsen auf Ihrem Weg zum Erfolg. Privat: Wenn nur alle wüssten, wie romantisch, zärtlich und zuverlässig der Steinbock ist. Nach aussen wirkt er oft distanziert, was er aber gar nicht ist. Sie sollten Ihre positiven Eigenschaften besser rüberbringen. Laden Sie zum Beispiel Ihren Schwarm zu einem selbstgekochten Essen vor Ihrem heimischen Kamin ein.

Wassermann 21.01.-19.02.

Beruf: Die Erreichung Ihres Ziels erfordert Beharrlichkeit. Durch Geduld und Ausdauer überwinden Sie auch grosse Hindernisse. Sie sollten zudem offensiver ans Werk gehen und Menschen, die Ihnen Steine in den Weg legen, nicht nur mit Samthandschuhen anfassen. In Sachen Geld sind nicht gerade rosige Zeiten angesagt. Privat: Wenigstens bekommen Sie in der Liebe das, was Sie brauchen. Das hilft über die schwierige Phase im Beruf hinweg. Liebe erleben Sie, wenn Sie mit offenem Herzen auf Ihren Partner oder Ihren Schwarm zugehen. Machen Sie doch jetzt mal den ersten Schritt.

Fische 20.02.-20.03. Beruf: Sie klettern die Erfolgsleiter höher und höher, dass es Ihnen dabei fast schwindlig wird. Aber keine Angst: so schnell wie beim letzten Mal stösst man Sie nicht wieder vom Thron. Ihre Kollegen bewundern Sie und holen Hilfe bei Ihnen, wenn sie selbst nicht mehr weiter wissen. Diese Anerkennung dürfen Sie geniessen. Privat: Anfangs Monat stehen die Liebessterne noch auf Sparflamme und man könnte meinen, der Liebesmonat Mai hält nicht, was er verspricht. In der zweiten Hälfte kommen Sie voll auf Touren und wickeln mit Charme alle um den Finger. Allerdings wird der Fisch alles schön langsam angehen, so wie es sich für ihn gehört.


Dancing / Geniessen

Erlebnis-Gastronomie

Saftpresse

Das schöne Dancing! DI - SA

Käpten Jo’s K www.piratenfrass.ch ww Tel. 062 827 28 28

www.sonnenhof-wirth.ch www.lucky-saloon.ch Rest. Sonnenhof+ Lucky`s Saloon

Irma +Peter Wirth 8573 Siegershausen Tel. 071/6991501 info@sonnenhof-wirth.ch

CHF 35.- statt 59.071 955 77 15

geöffnet!

FR & SA Live Musik ab 20:30 Uhr Sonntagsbrunch Live Musik von 11:00 bis 15:00 Uhr Länggstrasse 21 8308 Illnau Tel. Nr.: 052 347 23 23 www.hoppdebaese.ch

l h Sie Ihrem Leben Verleihen m mehr Würze! Gwürzhüsli Bizarro AG Gewürze und Tee Telefon 062 785 26 80

Anzeiigen Anzeigen Anze igen

info@gwuerzhuesli.ch

www.gwuerzhuesli.ch STARPlus 05 / 2010

19


Staat

Fahn e zeich e Feld- n, stück Musik voge l Zie

in

Frühja Fest hr im liche s bewe g-

körp er Dreh -

Island Zeich e Kfz- n

. Cru ise Repo is rt“: ,,Miin n Star ority in Ludw ig span .:

Der grosse

hüll Strah e Mine ra förm l . schatz pullve rrBode n-

Fahn e zeich e Feld- n,

tier Wap pe

n-

stü , schnelMuscikkkgünsStatig at Naho vest-rlässig! vog zu el Anfragen unteZier: 071 955 77 11

F F lic be

Streit

s s a p s l e s Rät Ilo

st

Drucksachel,n

st

www.wgtop.ch Anzeige

01) Was ist das? Raten Sie mal! a) Wieviel ergibt: 4 Polizisten, 5 Rasier- b) Ein Haus hat 14 Stockwerke. Ein Mann wohnt im 14. Jeden klingen, 3 Komunisten, 1 Zahnarzt und Morgen fährt er mit dem Aufzug runter und wenn er abends von 1V Vegetarier? t i ? der Arbeit wieder kommt, fährt er aber nur bis zum 8. Stock und geht den Rest zu Fuss. Warum?

02) Su Doku

03) Versteckte Wörter Wörte er

IInn diesem W Wö ö Wörtersalat si in weitere sind 2255 Wörter vve er versteckt. Sie kkö ön können diagonnal, na l vertikal ooder ode de horizontal vversteckt ve r sein. Vie Viel Spass!

Günstig wie noch nie! DRUCK Flyer DIN A5 250 g, 4-farbig, 2-seitig

5´000 St. nur 256,- SFr.

Visitenkarten 85x55cm 300 g, 4-farbig, 2-seitig 250 St. 65,- SFr. 1´000 St. 119,- SFr. 2´500 St. 169,- SFr. 5´000 St. 199,- SFr.

exkl. MWST, ab Werk, bei Lieferung druckfähiger Daten Fragen Sie heute noch Ihre persönliche Offerte an. Wir beraten Sie gerne!

Günstig Drucken-Hotline: 071 955 77 16

20

STARPlus 05 / 2010


reit

-ned oB ztahc s

:.na giwd u

-revlu p .mrö laren f iM

ni ytiron rat i :“tro M, esiur peR C.

Der grosse -hart S ellüh

04) Kreuzworträtsel

Rätselspass

Werben Sie in der

Hier könnte Ihr Inserat stehen! www.star-plus.ch

05) Musikrätsel a) Wie viele Tasten hat eine Mundorgel? - keine - 2 - 10 - 5 b) Wie nennt man den Klanghintergrund eines Ensembles? - Background - Chor - Solist - Kanon c) Wer sang 1970 den Hit „In the Summer time“? - Mungo Jerry - Jerry Lee Lewis - Louis Armstrong - Ritchi Valens

Anzeige

d) Wie lautet der Künstlername der amerikanischen Sängerin Alicia Moore? - Missy Elliott - Cher - Kylie Minogue - Pink

Der

--Rätselspass

Alle Auflösungen der Rätsel auf Seite 44 in diesem Heft

STARPlus 05 / 2010

21


Event- und KünstlerMagazin Nr. 1

Super! : Die muss ich haben!

Die Zeitschrift für Unterhaltung, Shows, Musik, Events, Musicals, Künstler, Comedy, Veranstaltungs-Termine usw.

Das Event-

n ler-Magazi

und Künst

Nummer

Eins

be abe tab stabe stab Buchsc e ische scher hi h echi echi griech g gr griec

webe webe-

ss Spa sel Rät 66

N TEEN SSEEIIT

Ilona von form Kose-

p pe per körp körp hDreh Dreh

Fehlt

f

Ausru

sstück Musik

vogel Zier-

stroh Stall-

g Dugon ti, Mana

art Unter he logisc zoo-

l zentei Pflan-

Verantwortlicher Leiter: Werner Greuter Abonnementsdienst: Christine Greuter info@star-plus.ch 071 955 77 11

nur

Kfz-

che liches beweg

n, n, eichen zeiche Feld-

Christine Greuter Jacqueline Greuter Simone Greuter Patrick Gutter Mike Shiva

EEin Jahr lang STARPlus

on 3 vo v Bier s B lass Bier Glas

ite 20 Ab Se

CHF 50.C

me Vorna weibl. engl.

Ihr persönliches Jahres-Abo

ffrei Haus

++ Rätsel ele Fotos ews ++ Vi ++ Promi-N nts + en ve Ev E PP TO : Aktuell Exklusiv &

Dezember 2009 Fr. 4.50 € 2.90 alpen-welle.tv star-plus.ch

Das Event- und Künstler-Magazin Nummer Eins

bequem & problemlos

Januar 2010 Fr. 4.50 € 2.90 alpen-welle.tv star-plus.ch

Das Event- und Künstler-Magazin Nummer Eins

Das Event- und Künstler-Magazin Nummer Eins

Claudio Zuccolini

Kaya Yanar

Kelly Clarkson

Bündner Komiker liebt Maggi

Komiker der 1000 Mimiken

Songwriting querbeet

Seite 15

Seite 17

Seite 34

André Rieu Leben im Dreivierteltakt Seite 28

on 3 vo v Bier s Bi lass Bier Glas

0 e 20 Ab Seit tabee stab stabe Buchche scher

N EN E EN ITE ss a asss SEITESp pa 66 SE Sp d land la sla sl Isla hen hen he eiccche Zei Zeich ZZeichen Zeiche

kaa merika am aamerik üd üd SüdSü Süd n iin S aat St Sta

webe webe-

el Räts sstück Musik-

Er mag laute Konzerte Seite 36

vogel Zier-

oh stroh Stall-

teill zentei Pflan-

Seite 13

Unterart logische zoozoo

Exklusiv & Aktuell: TOP-Events ++ Promi-News ++ Viele Fotos ++ Rätsel

Dezember

Whitney Houston

Seiten 14/15

Ab Seite

Seite 46

Eine wie keine...

hatte auch nur Flausen im Kopf...

0 20

Seite 46

bee ab taab tabe stabe sta stab uchuch uchBu Buch he cher sscher sc hi h ch chi ieeechi iechi riech riechi rie riec griech gr griec g grie griechi

peerr per körp kö kör körp hD h Dr Dreh Dreh-

el Räts sstück Musik-

vogel Zier-

oh stroh Stall-

Unterart logische zoo-

STARnacht Eis, Feuer und gute Laune in Interlaken Seite 05

Exklusiv & Aktuell: TOP-Events ++ Promi-News ++ Viele Fotos ++ Rätsel

el Räts sstück MusikMusi

stroh Stall-

zenteil Pflan-

Unterart logische zoo-

Dugong Manati,

Hausnummer:

PLZ

Ort:

Tel:

E-Mail:

Datum:

Unterschrift:

stroh Stall-

zenteil Pflan-

36. Prix Walo Die Nominierten Publikumslieblinge

Seite 37

Seite 28/29

Seite 34/35

vogel Zier-

Exklusiv & Aktuell: TOP-Events ++ Promi-News ++ Viele Fotos ++ Rätsel

Februar

per Vorauskasse per Rechung per Kreditkarte im Online Shop www.alpenwelle.ch oder www.perfects.ch Bestelltelefon: 071 955 77 11, E-Mail: info@wg-verlag.ch, info@star-plus.ch WG Verlag & Lizenzen AG, Leser Service STARPlus, Bahnhofstrasse 111, 9240 Uzwil

Exklusiv & Aktuell: TOP-Events ++ Promi-News ++ Viele Fotos ++ Rätsel

März

Ilona form von Kose-

Ausruf

Unterart logische zoo-

Joja Wendt Klavier im Ping Pong Spass

Seite 5

Das Abonnement wird automatisch für ein weiteres Jahr erneuert, wenn nicht ein Monat vor Ablauf schriftlich gekündigt wird.

Strasse:

per per örp örp ör kör kkörp DrehDreh

g vogel Zier-

Swiss Awards Tina Turner / Dimitri Show / Kultur

Dieses Angebot gilt nur für Neuabonnenten in der Schweiz (Preis inkl. 2.4% MWSt).

Name:

ka ikka erik merik merika am am d üd ü SSüdSüd n at in aaat Staat Sta St

sstück Musik-

Vo w e

Grosse Pläne - er will deutsche Lücke füllen

Baschi

Januar

N EN EN E SEIT 66 SEIT ss ass pas S Sp lSp Rätse hjahr ühjahr Frühjahr Frü im Fest im che liches beweg-

Ausruf

Ja, ich möchte das Jahresabo der Zeitschrift STARPlus für CHF 50.- frei Haus bestellen.

Vorname:

0 Ab Seite 20 wee webewebe w

form Kose

hjaahrr üh Frühja Frü im Fest im es chem liches g egwegw bew

Fa Fahne eichen, zeichen, Feld-

zenteil Pflan-

kommt als Sänger in die Schweiz

von A-Z alles über sie Seiten Seit ten 14/15

Seite 33

ika iikkkaa rrik eerik eri er mer meri me merik m aam d-d üd ü SSüdSü Süd n at in aat SStttaaaa Sta

eb eebe-ebe web webewebe w

Dugong Manati,

Seite 32 / 33

Cindy von Marzahn

0 20 stabe st B Buchscher sche hih echi griechi griech griec griechi

TEN ss ss SEITENpas 66 SEI Sp S a

Ilon fo K

Ausruf

hn Fahne Fa Fahn eichen, zeichen, Feld-

Kevin Costner

Ab Seite

N s ITE N as sss SEITESp 66 SE Spa ka erika meerik amerik am d dü üd Sü SSüdSüd in at in SStaaat Sta

eebewebe web

Dugong Manati,

Eurovision Song Contest „Beach and Sun, Love and Fun“ Titelvorstellung

„Lieber en Traktor“ ChueLee Seite 16

Oliver Geissen

War SternTV am Anfang eine schlechte Sendung?

Ilona form Kos

Ausruf

Fa Fahne eichen, zeichen, Feld-

Adrian Stern

a : an pan.: span

z Kfz-

Seiten 32/33

star-plus.ch

von A-Z

Seiten 14/15 Günther Jauch

Die fünf Final-Kandidaten Finald Alle A lle e sind d Sieger S ege

Inserate & Kleinanzeigen: Tel. 071 955 77 11 Fax 071 955 77 17 info@star-plus.ch www.star-plus.ch

März 2010 Fr. 4.50 € 2.90 alpen-welle.tv

Das Event- und Künstler-Magazin Nummer Eins

Februar 2010 Fr. 4.50 € 2.90 alpen-welle.tv star-plus.ch

Giacobbo/Müller

NENA - von A-Z

Die Grössten Schweizer Hits

STARPlus Zeitschrift

Redaktion: STARPlus c/o WG Verlag Postfach 145 9240 Uzwil Tel. 071 955 77 11 Fax 071 955 77 17 info@star-plus.ch www.star-plus.ch

Erfahren Sie alles über Stars und Künstler in unseren Exklusiv-Reportagen. Erleben Sie Schweizer und internationale Stars zum Greifen nah: STARPlus berichtet über Leben, Wünsche, Karriere und Ä Ängste von Stars und Newscomern. FFinden Sie aktuelle Berichte zu Konzzerten, Anlässen, Events, Theater, Musical und Comedy. Auch die Fans d der Künstler kommen zu Wort. Wo iist was los? Wo geht man hin? Und vvieles vieles mehr. Lassen Sie sich beg geistern!

en 15/16 Seiitte Se

Impressum Herausgeber: WG Verlag & Lizenzen AG Bahnhofstrasse 111 9240 Uzwil info@wg-verlag.ch www.wg-verlag.ch

1 Jahr STARPlus April 2010 2.90 Fr. 4.50 € .tv alpen-welle star-plus.ch

F Fe lich bew

Dugong Manati,

Vorname weibl. engl.

Grafik-Design / Layout: Nathalie Drews Fotos: Werner Greuter Aschi Meyer Jacqueline Greuter Simone Greuter Kurt Meier, studioart Administration: Christine Greuter Sigi Dalmus Online-Auftritt und Shop wgtop 9240 Uzwil Tel. 071 955 77 16 www.wgtop.ch www.wg-verlag.com Redaktion STARPlus Europa: Top As D-78467 Konstanz Tel. 0041/71.955.77.11 Fax 0041/71.955.77.17 www.alpenwelle.com


Staat

Frühja Fest hr im liche s bewe g-

in Island Zeich e Kfz- n

körp er Dreh -

. Cru Repo ise rt“: ,,Min rt Star ority in

Mine ra förm l . schatz tz pulve r rBode n-

Ludw ig span .:

Der grosse

Preisrätsel Ilo

Stück steifes Papier

Zauberer

Haustier

schweiz. Rundfunkanstalt

unteres Körperglied

Hautflügler, Emse schweiz. TVKomiker (Marco ...) Initialen von Nachtigal

2

Abk.: Turngemeinschaft

volkstümlich: Ehefrau

Abkürzung: Anmerkung schweiz. Schriftstellerin

durch Hypnose

Koseform für Mutter

biblischer Archenbauer

Ekel

kostenlose Nachbehandlung!

sportlicher Triumph

Tel. 071 955 77 12

spanisch: kleine Eva

www.gesund-relax.ch

6 einleitende Ansprache

Abk.: im Ruhestand

info@gesund-relax.ch

Kfz-Z. Ägypten Kellnerin hinter dem Tresen

Vater d. Schweiz. Währung

Erregung

Stumpf, Halmrest im Boden

polit. Gruppe

die ,,Goldene Stadt“

Frauenkosename

kurzer Ausflug

seichte Stelle Feinheit, Kunstgriff

Piz in der Schweiz

Weihegedicht

Kfz-Z. Bern

Folter

8 Initialen von Ringelnatz

Futteral

4 Wassertiefenmesser

nordische Weihnacht

Abk.: United Kingdom

Landungsbrücke

Korankapitel

Bruder v. Moses

Vorn. d. Skifahrerin Kronberger

Schilf

Aperitif

7

englisch: Herr

Haustier, Geflügel

Meldung Müllplatz

schweiz. Schausp. (Ursula ..., * 1936)

leichtestes Nutzholz

Initialen von Toscanini

hl. Hindu-Silbe

1 Jahr lang GARANTIE

1

Zimmerwinkel

Fürstenanrede

Arbeitsentgelt

90% Erfolgsquote

poetisch: Reis, Spross

Männerkurzname

Zahl unter dem Bruchstrich

Kfz-Z. Luzern

Gebirge auf Kreta

byzant. Kaiserin († 1050)

Schiefblatt, Balkonblume

5 Hartmetall

9

kurz: Kriminalpolizei

englisch: für

Zeichen für Germanium

Abnehmen

Farbe d. starke Kreuzes d. Schweizer Kompression Flagge

Bildaufnahmegerät

nord. Göttergeschlecht

arab.: Sohn

kleiner Zweig

italien. Sender

Erfinder des Revolvers

flüssiges Fischfett

Machen Sie mit beim grossen STARPlus Rätsel. Senden Sie das Lösungswort bis zum 31. Mai 2010 auf einer Postkarte an:

KaSyX

Hallensportart

3

gesucht wird:

schweiz. Popsänger (Patrick ...)

awelle-61

1

2

3

4

5

6

7

8

9

Preis: Gwürzchörbli www.gwuerzhuesli.ch

WG Verlag, Bahnhofstr. 111, Postfach 145, 9240 Uzwil Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Mitarbeiter und Angehörige des STARPlus - Teams sind nicht teilnahmeberechtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Gewinner der März-Ausgabe Ehmann Arthur, Wetzikon Lösung: „Starplus Event Kuenstler Magazin“

1x

Gewinn Rätsel lösen, einschicken und gewinnen Sie! Rä

STARPlus 05 / 2010

23


Staat

Frühja Fest hr im liche s bewe g-

in

körp er Dreh -

Island Zeich e Kfz- n

. Cru Repo ise rt“: ,,Min rt Star ority in Ludw ig span .:

Mine ra förm l . schatz tz pulve rBode n-

Der grosse Ilo

Suchbilder Finden Sie die 9 Fehler im jeweils rechten h Bi Bild! d! Traumgarten Alpenwelle - Monique

Das Zelt 2010

Stimmungsbild Rising Moon Club Kreuzlingen

Alle Auflösungen der Rätsel auf Seite 44 in diesem Heft

24

STARPlus 05 / 2010


Veranstaltungen im Mai AII / A A AR R

GE G E

SO SO

Herisau, H Her isau, isa u Ca C Casin Casino sino i 20.05. Stefanie Heinzmann 20. 0.05.. SStefa fan nie He einz inzm mann & Band d

Gen Genf, G enff, f, Are Aren Arena na 10.05. 1 0.05. Whitney W itney Houston Wh Arena Genf,, Aren Ar na 17.05. 5 KISS KISS

Solloth Solothurn S thurn hu Weber 20.05. Peach P Weber

AG A G

Len Lengnau ngnau 28./30.05. HALT-Festival Baden, Kurtheater 28./29.05. Divertimento

BS / BL Basel, St.Jakobshalle 02.05. Das Frühlingsfest mit Florian Silbereisen Basel, Festsaal Messe 07.05. Max Raabe & Palast Orchester Aesch, MZH Löhrenacker 08.05. 24. Jazz Night Basel, St.Jakobshalle 26.05. Eric Clapton&Steve Winwood

BE Thun, Burgsaal 04.05. Benefiz-Konzert zu Gunsten der WAG-Music Gwatt mit Oesch‘s die Dritten Wichtracht, Eishalle Sagisbach 07.05. Krokus Schwarzenburg, Pöschenhalle /MZH 12.05. Schwiizerstimmig mit Monika Kaelin und Sepp Trütsch Huttwil, Sportzentrum 27.05. Kastelruther Spatzen Bern, Nationaltheater 14./15.05. Divertimento Thunersee, MS Berner Oberland 28.05. POLO HOFER & Die Band

FR Bulle, versch. Orte in Bulle 11.05. Francomanias, Musikfestival

GL keine gemeldeten Veranstaltungen

GR keine gemeldeten Veranstaltungen

JU keine gemeldeten Veranstaltungen

LU Hochdorf, Kulturzentrum Braui 20.05. Peach Weber Kriens, Media Markt 24.05. Carlo‘ Superländlerkapelle und Lisa Stoll Sursee, Stadthalle 08.05. Krokus

NE

SZ keine gemeldeten V Veranstaltungen eranstaltung gen

TG Bürglen, Festzelt 1./2.05. Alpenland-Sepp und viele beliebte Interpreten Kreuzlingen, Bodensee-Arena 20.05. Die Klostertaler

TI keine gemeldeten Veranstaltungen

UR keine gemeldeten Veranstaltungen

VD keine gemeldeten Veranstaltungen

VS keine gemeldeten Veranstaltungen

keine gemeldeten Veranstaltungen

ZG

NW / OW

Zug, Lorzensaal 07./08.05. Divertimento

keine gemeldeten Veranstaltungen

SG Altstätten, Allmendplatz 08.05. Schlager-Frühling Ebnat-Kappel, Hotel Sonne 12.05. Lachfestival mit Kliby & Caroline, Dr Hugi und Fredy Schär St.Gallen, Sporthalle Kreuzbleiche 28.05. Gotthard

SH keine gemeldeten Veranstaltungen

TI keine gemeldeten Veranstaltungen

ZH Zürich, Hallenstadion 08.05. Vasco Rossi Zürich, Kongresshaus 08.05. Max Raabe & sein Palast Orchester Zürich, Hallenstadion 09.05. Whitney Houston

Zürich, Zü Zür Z üric ür ich, ich ch, SSc ch Sch Schützenhaus chüt ch ütz ütz tzenhaus enh enh hau aaus uss Albis u A Al Albisgütli lbis biissg bi gü güt üttlili ü 09.05. 0 09. 09 9 05 0 „Zaube 05. „Zauberhafter Za aube uberha ub rhafte rha h fter fte te er Mutt M Mutterutter ertag“ Brunch und Musikshow tag Zürich, Hallenstadion Zür 16.05. 16. 6.0 05. KISS Hasenstrick, Hasenstrick Has asenstrick, Rest. Hasenstri tr ck 16.05. Oldtimertreffen - Jazz auf der Sonnenterrasse mit den Togg Seven Zürich, Kongresshaus 16.05. Claudio Baglioni Zürich, Maag-Halle 16.05. Brandi Carlile Zürich, Hallenstadion 17.05. Alicia Keys Zürich, Hallenstadion 21./22./23.05 Sky Dance Zürich, Maag-Halle 25.05. GENTLEMAN & The Evolution Zürich, Hallenstadion 26.05. Michael Bublé Zürich, Hallenstadion 28.05. Kastelruther Spatzen Wetzikon, Eishalle 29.05. Gotthard Zürich, Volkshaus 29.05. Jamie Cullum

FL - Liechtenstein keine gemeldeten Veranstaltungen

Deutschland keine gemeldeten Veranstaltungen

Österreich keine gemeldeten Veranstaltungen

Veranstaltungs-Highlights

Kastelruther

Mit einem über 30 Meter langen genialen Brunch-Buffet à discretion! Schlemmen soviel Sie mögen...

www.halt-festival.ch

Wann: Sonntag, 09. Mai 2010 ca. 10.30 Uhr - 15.00 Uhr Wo: Schützenhaus Albigütli Uetlibergstrasse 341, 8045 Zürich

Perfect‘s Event, Bahnhofstrasse 111, 9240 Uzwil

Reservieren Sie JETZT Ihr Ticket

071 955 77 15

Ihre Veranstaltung in der STARPlus

STARPlus 05 / 2010

25


Staat

Frühja Fest hr im liche s bewe g-

in

körp er Dreh -

Island Zeich e Kfz- n

. Cru Repo ise rt“: ,,Min rt Star ority in Ludw ig span .:

Mine ra förm l . schatz tz pulve rBode n-

Der grosse Ilo

07) Puzzelteilsuche Finden Sie das fehlende Puzzelteil im linken Foto. Welches der unteren drei Puzzelteile passt? a)

b)

c)

8) Wer ist das? a)

US R&B- und SoulSängerin, Schauspielerin und mehrfache GrammyPreisträgerin. Sie war bis 2005 Mitglied der R&BGirlgroup Destiny’s Child und ist seit April 2008 mit dem US-amerikanischen Rapper Jay-Z verheiratet.

b)

Britischer Schauspieler, Produzent und Regisseur. Er wurde mit unzähligen Preisen ausgezeichnet und spielt u.a. mit in „Aviator“

„Erkennen Sie sich?“– Foto-Gewinnspiel – Mitmachen und Gewinnen! Wir zeigen Ihnen hier einen Schnappschuss eines Events. Eine Person auf dem Foto ist gelb eingekreist. Falls Sie sich auf diesem Foto im gelben Kreis wiedererkennen, gewinnen Sie

1 Jahres-Abo STARPlus im Wert von Fr. 50.00 Melden Sie sich bis zum 31.05.2010 bei uns per E-Mail unter info@star-plus.ch oder telefonisch 071 955 77 11

09) Wer hat diese Songs gesungen? ... Ich sitze am Tresen und trinke noch´n Bier, früher waren wir oft gemeinsam hier. Das macht mir, macht mir nichts! Gegenüber sitzt ´n Typ wie`n Bär, ich stell mir vor, wenn das Dein Neuer wär.... Verdammt ich lieb Dich! Ich lieb Dich nicht! Verdammt ich brauch Dich! Ich brauch Dich nicht! Verdammt ich will Dich! Ich will Dich nicht! Ich will Dich nicht verliern!...

26

STARPlus 05 / 2010

b) ... Ein Freund rief an, mit leisem Ton sagt er, Du weisst wohl schon, mmmh du weisst wohl schon von Alice. Ich eilte zum Fenster, schaute hinaus, ein Möbelwagen stand vor dem Haus. Ich glaubte, dass ich nicht richtig sah, denn auch Alice war da. Ich weiss nicht wo sie hingeht, woran es liegen kann, sie hat wohl ihre Gründe und es geht mich auch nichts an, doch seit ewiger Zeit leb ich Tür an Tür mit Alice....

c) ... Du brauchst das Gefühl, frei zu sein niemand, sagst du, fängt Dich ein. Doch es war total Liebe pur manchmal frag ich mich warum du ... Du hast mich 1000 mal belogen du hast mich 1000 mal verletzt ich bin mir dir so hoch geflogen doch der Himmel war besetzt Du warst der Wind in meinen Flügeln hab so oft mit dir gelacht ich würd es wieder tun mit dir, heute Nacht...

Alle Auflösungen der Rätsel auf Seite 44 in diesem Heft


Hypis Schlagerf Schlagerfäscht Schön wars wars... Ziel des Organisators, Ralph Meier, war es, dass ss alle Interpre terpreten ausschliesslich und nur live, begleitet von einer Liveies wurde Live-Band, singen. Dieses Ziel hat er erreicht. Dies sowo n sehr gesowohl vom Publikum als auch von den Künstlern schät schätzt. Ein Fest, das man gesehen haben muss!

ERLEBESD- E

Bilder: Werner Greuter

Leserbrief: „Musikwelt Hypi’s Schlagerfäscht 27. März 2010: Schön war der Abend. Herrlich mit Andy Borg und Monique, Florian Fesl, Sigrid und Marina mit der MusikantenstadlBerühmtheit wie das Wolfgang Lindner Orchester einfach zauberhaft.!“ B.Braendli

INE

LIEBLING

S R A T S AUTNAH!

H

ER T DU UNT S E D IN F S INFO ART.CH WWW.POP

Schlager macht glücklich und animiert zum Mitsingen! L

W    L GG 

^^^Z[HY[PJRL[JO

    


Musik & Künstler

Der Anti-Casting-Man

Das süsseste Baby

Oliver Kalkofe schimpft

Diana im Mutterglück Sängerin Diana ist am 25. März Mutter geworden. Ihre Tochter heisst Vivian Josephine. „Hiphip Hurra - Eine neue Schweizerin ist da!“ - mit diesem Spruch und einer Karte in Form eines Schweizer Passes weisen Roger und Diana Reichmuth auf ihren Nachwuchs hin. „Wir sind überglücklich“, freut sich Diana. Die Geburt in der Zürcher Klinik im Park sei gut verlaufen und Mutter und Tochter sind wohlauf. Das Mädchen ist 46 cm gross, 2530 g schwer und hat, wie es in der Geburtsanzeige heisst, „eine kräftige Stimme, wenn sie Hunger hat.“ Diana wird sich nun ganz ihrem Nachwuchs widmen, bevor sie am 2. Mai beim Alpenland Musikfestival in Bürglen TG und am 15. Mai bei der Abschiedstournee der Klostertaler in Tuggen auf der Bühne steht.

Swiss Blues Award 2010 Der Gewinner: Andy Egert Die Übergabe fand am 11th Blues Festival in Basel durch Fred Notter, Jurypräsident, statt.

Gewinner des Preises ist Andy Egert. Seit mehr als zwei Jahrzehnten hat sich Andy Egert als einer der „hardest working men“ der Schweizer Bluesszene etabliert. Ob elektrisch verstärkt mit seiner Andy Egert Band oder nur mit seiner akustischen Gitarre à la Delta Blues - keiner in unserem Land ist mehr on the road, als Andy Egert. Konzertreisen durch mehrere europäische Länder, Tourneen mit dem legendären Bassisten Bob Stroger und dem leider früh verstorbenen Robert Lucas (Canned Heat), oder Jam Sessions mit Johnny Winter, Stan Webb und Bernard Allison beweisen die Stellung, welche der 48-jährige Ostschweizer mittlerweile in der internationalen Blues Community geniesst. www.bluesbasel.ch

28

STARPlus 05 / 2010

Oliver Kalkofe mag die Castingshows, wie ‚Deutschland sucht den Superstar‘ und ‚Germany‘s Next Topmodel‘, ganz und gar nicht. Er ist der Meinung, dass viele gute Sendungen schlichtweg floppen, weil sie zu viel Denkvermögen vom Zuschauer verlangen. „Diese schmierig-schlüpfrige Art der Moderation, wobei die Kandidaten grinsend aufs Übelste vorgeführt werden, macht mich wirklich aggressiv.“, sagt der Comedian. Aus diesem G Grunde verlasse er lieber das Zimmer, wenn seine Freundin uund ihre Tochter sich solche Sendungen anschauen. V Vor allem ‚Germany‘s Next Topmodel‘ unter Heidi Klums M Moderation findet Kalkofe schlichtweg bedenklich. „Da werdden junge Mädchen vorgeführt, die noch nicht wissen, wie ddas Leben läuft. Aber sie lernen, dass sie vor allem gehorchen m müssen! Militärische Gehorsamkeit! Befehle befolgen und ddabei lächeln“, so der 44-Jährige. „Und die Kinder schauen zzu und denken schon mit elf, sie müssten ihr Konfirmationsg für eine Nasenkorrektur sparen!“ geld D Satiriker ist der Meinung: „Wirklich gute Serien flopDer p weil sich die Leute nicht mehr drauf einlassen oder sie pen, d diese gar nicht mehr verstehen. Das kann man ihnen nicht m mehr verübeln: Wer täglich Barbara Salesch sieht, kann mal m einer komplexen Story wie bei ‚24‘ gar nichts mehr anmit fa fangen. Das Fernsehen hat uns immer für blöd gehalten und la langsam auch dazu gemacht.“ E selber schaut am liebsten Heute-Show, Pastewka, StromEr b berg, Dittsche und Switch Reloaded. „Aber solche Sendung muss man meist mit der Lupe im Nachtprogramm sugen c chen!“, jammert Kalkofe weiter. S Selbst würde er gerne auch wieder für gutes Programm sorg Jahrelang zog er mit ‚Kalkofes Mattscheibe‘ das deutschgen. sp sprachige Fernsehen und seine Persönlichkeiten durch den K Kakao und sahnte damit den Deutschen Comedy- und den A Adolf-Grimme Preis ab. Auch in Zukunft würde er so wieder fü Lacher sorgen wollen. „Ich wäre jedenfalls bereit und hätfür te wieder grosse Lust, zurückzuschlagen!“


Veranstaltungs-Tipps

Pfingst-Schlagernacht mit Tomaros und Freunden An der Pfingst-Schlagernacht stehen die Tomaros und Künstler wie Stixi & Sonja und Marleen gemeinsam auf der Bühne. Noch vor kurzem waren die Tomaros - bestehend aus Toni, Markus und Oswald – im Schweizer Fernsehen am diesjährigen Grand Prix der Volksmusik zu sehen. Gleichzeitg veröffentlichte das Trio kürzlich die neue CD „Du bist das Beste“, der auch den Grand Prix Titel „Träume in ihren Augen“ enthält.

Die Grosse Pfingst-Schlagernacht Samstag, 22. Mai 2010 Hotel Restaurant Löwen, Mels Türöffnung: 18:30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr Reservation Tel. 081 710 14 14 oder Abendkasse

www.tomaros.ch

Anzeige

An der grossen Pfingst-Schlagernacht am 22. Mai im Restaurant Löwen in Mels taufen Tomaros ihren neuen Silberling. Für einen bunten Abend sind auch Gäste wie Marleen, das Traumpaar der Volksmusik Stixi & Sonja und Sänger Ignaz Bleisch zu sehen und zu hören. Tomaros aus Mels gelten für musikalische Melodien, die im Vergleich zu einem vollen und bunten Blumenstrauss, nicht schöner sein könnten. Sie laden ein zum Kuscheln, zum Tanzen oder einfach nur zum Träumen. Tomaros stehen für glanzvolle Unterhaltungsmusik, die alle begeistert und erfreut. (pd)

STARPlus 05 / 2010

29


PromiSprüche

...Gut gesagt!?

Kate e Walsh US-Schauspielerin US-Schauspie

„Ich wirke wir vielleicht selbstsicher. Doch in Wahrheitt bin b ich ein kleines zitterndes zittern Mäuschen, das total to unsicher ist und ganz ga viel Liebe und Verständnis braucht.“ Verständ

Alfred Biolek Dt. Modera Moderator

„Ich es esse am liebsten Gefl Ge ügel, ü wie Hühnchen oder Kaninchen.“ Dustin Dusttin Hofmann Hofm US-Schauspieler USUS S-Schauspie Sc

„I drehe (Filme) nur „Ich n noch, weil meine Frau m mich nicht den ganzen Tag im Morgenmantel sehen wi will.“

Rohna Mitra US-Schauspielerin

,,Es fällt mir schwer, lange Beziehungen zu führen. Ich kann ja nicht mal lange still sitzen.“

Heinz Erhardt † He Dt. Komiker, Musiker, Entertainer, Schauspieler und Ent Dichter Di

„ „Viele Menschen wollen glänzen, w h haben aber keinen Sc Schimmer.“

30

STARPlus 05 / 2010

Janine Ku Kunze Dt. Ka Kabarettistin/ ba Schauspielerin Schau

„B „Boris Becker sc schenkte seiner Tochter zu WeihTo nachten ein Barbien Ha Haus - komplett mit Bese Besenkammer.“ e

Sarah Sara Jessica Parker US-Schauspielerin US-

„ „Leute gehen aus demse selben Grund ins Casino, aaus dem sie sich auf Blind Da Dates einlassen - um den Ja Jac Jackpot zu gewinnen! Aber meiste meistens landen sie pleite oder alleine iin einer Bar.“


Musik & Künstler

Lebe deinen Traum - träum nicht dein Leben Nik P. machen. Aber eigentlich ist da nichts, was ich mir so dringend hätte anschaffen wollen. Die Freiheit, Musik so zu machen, wie ich es mag, ist die grösste Erfüllung.“ Und das glaubt man ihm auch.

Für Nik P. war „Der Stern, der deinen Namen trägt“, ohne Zweifel der Hit seines Lebens. Mit DJ Ötzi ist der Titel nicht nur die erfolgreichste Single des Jahres 2007 geworden, sondern auch der langlebigste Top-10-Hit aller Zeiten.

Nik P. und seine Lieder: Nik P. schreibt seine Lieder selber, er komponiert und singt sie auch selber. Für ihn gehört das alles zusammen: „Man singt gern eine Komposition, die gelungen ist, und das ist schön. Es gehört einfach beides zusammen und sind wichtige Faktoren in der Musik.“. Der Kärntner mit russischen Wurzeln kam 1962 als Nikolaus Presnik in Friesach auf die Welt. Die Mutter starb als er neun Jahre alt war. Der kleine Nikolaus kommt zu einer Pflegefamilie, was für ihn in seiner Kindheit und Jugend nicht einfach war. Heute sehen wir ihn im Rampenlicht - einen Star mit dem Über-Hit, vielen erfolgreichen Konzerten und Edelmetall-Alben. Nik P. ist ein authentischer Mensch, er baut autobiographische Hintergründe in seine Songs, wobei es nicht immer die selbst erlebten Geschichten sind, die er erzählt, aber doch Geschichten, die im Leben eine Rolle spielen. Nik P. will ehrliche Songs präsentieren. Da vertraut er auf sich selbst - und auf Menschen, mit denen er schon lange diesen Weg geht. Ehrlichkeit ist für ihn sowieso wichtig, damit kommt man am weitesten, davon ist er überzeugt: „Alles andere bringt nichts, sonst springt auf der Bühne der Funke nicht über.“ Trotz riesigen Erfolgen ist der Sänger bescheiden geblieben Er braucht keine materiellen Dinge: „Sicher, ich hab gutes Geld verdient und muss mir um die nächsten Jahre keine Sorgen

Fans: Nik P. liebt die Nähe zum Publikum. Ich versuche auf der Bühne den Menschen meine Songs und Texte in den Schoss zu legen. Ich sehe den Menschen gern in die Augen, wenn ich über etwas singe oder wenn ich mit ihnen rede. Da kann man gut die Emotionen erkennen. Dann gibt es natürlich in dieser Fannähe auch eine gewisse Distanz, die ich halten möchte, da ich ein Privatleben habe. Da versuche ich dann schon einen gewissen Respektabstand zu halten, denn zu nah ran soll es auch nicht sein. Aber man sollte schon den Informationsfluss mit den Fans pflegen, weil der Fan, der ist, von dem du am Ende lebst. Das muss ich ganz ehrlich sagen: Der Fan sagt auch, ob du auf dem richtigen Weg bist. Der dir aufzeigt, ob das, was du machst, gut ist oder nicht.“ Nik P. will die Menschen mit seiner Musik einfach glücklich machen und ihnen Freude bereiten. Das sind denn auch seine beruflichen Ziele. Seine privaten Ziele oder privaten Träume sind, einfach glücklich alt zu werden. „Dass ich glücklich im Leben bin, dass ich glücklich bin, mit dem was ich bin und was ich habe. Ich bin ein sehr bescheidener Mensch. Für mich ist das Glück auf dieser Erde das Wichtigste und nicht irgendwelche Reichtümer oder den Luxus, indem ich baden muss. Wenn ich glücklich bin, kann ich auch andere glücklich machen.“

Nik P. und seine Tränen „Ich bin sehr emotional. Ob ich mich für einen Preis bedanken muss oder einen rührenden Film sehe - ich bin sehr nah am Wasser gebaut. Tränen sind in meiner Emotion immer gegenwärtig. Das ist nichts Negatives.“ STARPlus 05 / 2010

31


Schön war‘s

PRIX WALO 2009 Die Gewinner: Rock Pop: R S Seven Er gilt als der Schweizer E R&B- und Funk-Star R

Schlager/Volkstümlich: S Y Yasmine-Mélanie D Die Senkrechtstarterin m mit „Amore Fantastico“

DJ / Hip Hop D G Greis Zwischen Chanson und franZ zzösischem Elektro, Klassik uund Dubstep entsteht Hip Hop. H

Newcomer N L Lu Lea Eine Popsirene mit polniE sschen, spanischen und franzzösischen Wurzeln.

Filmproduktionen Die Standesbeamtin Ein schönes Beispiel solider schweizerischer Unterhaltungskultur

T Theaterund MusicalP Produktionen:

Kabarett/Comedy - PUBLIKUMSLIEBLINGE Das Cabaretduo DIVERTIMENTO sahnte gleich zwei Prix Walo ab: zum einen in der Kategorie „Kabarett / Comedy“, zum anderen als Publikumslieblinge! Ihre Shows besitzen Witz, Charme und Originalität, Gekonnte Mimik, Bewegung, Musik, erfrischender Gesang und witzige Dialoge

D kleine Niederdorfoper Die mit Erich Vock in der Rolle m ddes Bäuerlein Heiri

Schauspieler: S E Erich Vock Der Tausendsassa zwischen D Boulevardbühnen, MächenB sstücken, Tonstudios und K Kameras.

TV-Produktionen T Bohème im Hochhaus B

T Triumph der Töne und der T Technik

32

STARPlus 05 / 2010

EHREN-PRIX-WALO Für einmal wurden zwei Ehren-Prix-Walo vergeben, und zwar an Elisabeth Schell und an Ueli Beck


Eindrücke des feierlichen Events anlässlich der höchsten Preisauszeichnung im Schweizer Showbusiness:

Weitere Bilder dieses Anlasses finden Sie unter:: 0 www.star-plus.ch > Bildarchiv > PrixWalo 2010 STARPlus 05/ 2010

33


Schön war‘s...

Osterstimmig in Arosa Herrliches Arosa – mit anderen Worten können eineinhalb Auftakttage auf der Carmenna Hütte nicht beschrieben werden. Sonne, weisse Berge, braungebrannte lachende Gäste und tolle Stimmen prägten die Osterstimmig 2010 in Arosa. Monika Kaelin und ihre Musik-Freunde begeisterten die vielen Stammgäste, aber auch neue Gesichter, auf der Carmenna Hütte vollumfänglich. Die Moderatorin Kaelin nahm die Rolle des bekanntesten Arosa Plakates mit der lachenden Frau und der Aufschrift „herrliches Arosa“ bestens ein. Dank dem Föhn konnte auch der Samstagnachmittag genossen werden, zumindest bis dann der Wind zeigte, dass die Natur noch immer macht, was sie will – das soll auch so bleiben. Der Ostersonntag zeigte einmal mehr, wieso Arosa und sein schneesicher.ch nach der Sonnen- auch die Schneegarantie verkörpert. Dem Engagement der Musiker tat das „HuddelWetter“ aber keinen Abbruch. Die Hüttencrew von Champ sorgte für das leibliche Wohl, die abwechslungsreichen Songs motivierten die Gäste zum Tanz – ausgelassene Stimmung und gleichzeitig gemütliche Fröhlichkeit hielten sich die Waage. Es gibt wohl wenige Orte in der Schweiz, wo über Ostern so viele zufriedene Gesichter anzutreffen waren, wie in Arosa. Neben Monika Kaelin, die gewohnt sicher durchs Programm führte, überzeugten auch Stefan Roos, YasmineMélanie, die Sängerfreunde, The Frank Tender Band, Yvann und die Chöpflidröcker vo Hergiswil. Wer sich hingegen zwischendurch wieder ein bisschen Stille wünschte, der konnte die beruhigende Natur aufsuchen oder mit den Skiern eine Spur durch den Pulverschnee ziehen, um anschliessend wieder in die Partystimmung auf der Carmenna Hütte einzutauchen. Wer die Osterstimmig in Arosa noch nie erlebt hat, muss sich die Ostertage 2011 vormerken. Denn bei diesem Anlass handelt es sich zweifellos um ein nicht alltägliches Erlebnis mit langanhaltender (Zufriedenheits)Wirkung. Text: Pascal Jenny, Tourismusdirektor Arosa, www.arosa.ch Bilder: Werner Greuter

Weitere Bilder dieses Anlasses finden Sie unter:: www.star-plus.ch > Bildarchiv > Osterstimmig 2010 10 34

STARPlus 05 / 2010


Veranstaltungs-Tipp

Schlager-Frühling Programm mit vielen interessanten Interpreten Am 8. Mai findet in Altstätten SG, Allmendplatz, der glanzvolle und hochkarätige Schlager-Frühling mit vielen bekannten Schlagerstars statt. Moderation: 19.35 bis 20.20 20.25 bis 20.45 20.55 bis 21.15 21.20 bis 22.20 22.25 bis 22.45 22.50 bis 23.10 23.15 bis 23.45 23.45 bis 0.00 ab 0.00

Sascha Ruefer Wirbelwind Petra Frey Patrick Koller Die Paldauer Reiner Kirsten Francine Jordi Patrick Lindner Finale mit allen Künstlern Party mit Mickie Krause

Weitere Informationen unter: www.schlager-fruehling.ch

Kurt Felix Vor sieben Jahren erkrankte Kurt Felix (69) an ThymomKrebs. Jetzt ist die bösartige Krankheit wieder zurückgekehrt. Das ganze STARPlus-Team wünscht dem Erfinder und Moderator von „Verstehen Sie Spass“ und seiner Frau Paola, die ihm zur Seite steht, das Allerbeste, viel Kraft und Energie, die Krankheit wieder zu besiegen, um die Freuden des Lebens weiterhin geniessen zu können. Sein Werk „Verstehen Sie Spass“ hat mit Guido Cantz einen weiteren Nachfolger gefunden. Es geht also weiter mit dem Spass, der so viele Zuschauer an das Fernsehen gelockt hat.

Anzeige

1. Viamala Schlagernacht 26. Juni 2010

STARPlus 05 / 2010

35


OPEN AIR

R E M M O S R E SCHL AG HUTTWIL

FRANCINE JORDI OESCH‘S DIE DRITTEN DIE PALDAUER PATRICK LINDNER STEFAN ROOS & SÄNGERFREUNDE CALIMEROS, DIANA Sonntag, 11. Juli 2010, 12.00 Uhr

HUTTWIL – Open Air Sportcenter

Vorverkauf: www.ticketcorner.com und alle örtlichen Vorverkaufsstellen, Tel. 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.) Weitere Infos: www.schlagersommer.ch Medienpartner

STARPlus

®

Das Event- und Künstler-Magazin Nr. 1


Veranstaltungs-Tipp

Das D as Calimeros Callimeros O Open-Air pen-A Air nah naht ht

Wir machen

Sicherheit

Am A m 02. und 03.Juli ist es soweit

tragbar.

Die sichere und tragbare Eintrittskontrolle. Ob aus starkem, wasserfestem Tyvek, aus reissfestem Kunststoff, aus Vinyl, mit Hologramm oder unsere elektronischen RFID-Kontroller – die Vielfältigkeit unserer Eintrittskontroller ist unübertroffen. Besuchen Sie unseren Online-Shop:

www.eintrittskontroller.ch

tombotto Fest-, Event- & Promotionsartikel

Bützbergstrasse 1 · 4912 Aarwangen · Tel. 062 963 10 25 Fax 062 963 04 25 · E-Mail: info@tombotto.ch

Günstig wie noch nie! Die D ie erfolgreichste Schlager-Band der Schweiz hat auch in n diesem Jahr für ihre Fans ein interessantes und stimmungsträchtiges Open Air mit vielen bekannten Kollegen K ollegen organisiert, dies bereits zum 12. Mal. N och im letzten Jahr war ungewiss, ob Roli Eberhart die Noch M ühen für die Organisation eines immer grösser werMühen ddenden enden Anlasses nochmals auf sich nehmen will. Aber ir rgendwie war es immer klar, dass der Durch-und-Durchirgendwie M usiker seine Fans nicht im Stich lässt und für sie 2010 Musiker w ieder Vollgas gibt. wieder

DRUCK

250 Poster DIN A2 für Ihre Werbung!

nur

299.- sFr.

exkl. MWST, ohne Grafik, bei Lieferung druckfähiger Daten Fragen Sie heute noch Ihre persönliche Offerte an. Wir beraten Sie gerne!

Günstig Drucken-Hotline: 071 955 77 16

K lar ist auch, dass die Calimeros diesen Tag zum Anlass Klar nnehmen, ehmen, ihre neue CD zu taufen. Welcher Titel diese habben en wird, ist noch ein Geheimnis. Man darf also gespannt sein. T rotz der momentan vielen TV-Auftritten, wie MusikanTrotz tenstadl, te enstadl, Melodie der Berge, Musikantenschenke oder Fröhlicher F röhlicher Feierabend hat Roli Eberhart mit seinen zwei Bandkollegen B andkollegen ein tolles Programm zusammengestellt, das aauf uf jeden Fall für beste Laune und Bombenstimmung sorggen en wird. Man darf sich also freuen. Mit dabei sind: Calimeros, C alimeros, Amigos, Paldauer, Nockalm Quintett, Südtiroler S üdtiroler Spitzbuam, Grubertaler, Claudio C laudio De Bartolo, Daniela Alfinito, Roland Eberhart

Am A m 2./3. Juli is st in Uetendorf ist wieder w ieder was los!

Anzeiigen Anzeigen

w ww.calimeros.ch www.calimeros.ch

STARPlus 05 / 2010

37


Promis peinlich, peinlich... Cathe Catherine Zeta-Jones schämte schäm mte sich, als Brad Pitt ohne Make-up sah. sie i ohn h M k h hübsche Schauspielerin Die hü kommt eigentlich immer komm blendend mit ihren männblende lichen Kollegen aus. Allerdings wünscht sie sich, lerding dass sie si mehr Freiraum für selbst an den Drehorsich se hätte. „Wenn man 6 ten hä morgens neben Brad Uhr m Pitt uund George Clooney und man wie sonstwas sitzt un aussieht, ist das nicht wirkaussie schön. Ich finde, dass lich sc keiner Frau zugemutet das ke werden sollte.“ Lady Gaga G Ihr ist iss eigentlich nichts peinlich, peinlic aber der Normalbürger würde sich niemals in Hig High Heels und Unterhose an einem Strand zeigen. Lady Gaga bleibt auch in ihrer F Freizeit Lady Gaga. Die 23-jährige Hitsängerin 23 begab sich im Anschluss an ein Ko Konzert auf einen zweitägigen tägige Urlaub. Auch am abgelegenen Strand wollte abgele die blo blonde Musikerin nicht auf ein exzentrischen Outfit verzichten. verzic Sarah Connor Gibt‘s ib was Peinlicheres, als wenn eine e professionelle Sängerin vor einem Millionen Fernsehpublikum die eigene Fernse Nation Nationalhymne falsch singt? Connor sang 2005 bei der Conno feierlichen Eröffnung der Alfeierlic lianz-A lianz-Arena in München die National-Hymne, aber statt Nation der Zeile Ze „Blüh im Glanze dieses Glückes“ hatte sie sich komple komplett verhaspelt. Ihre V Version lautete dann: „Glüh im Lichte dieses Glückes“. „Es tut mir leid, wenn ich ir irgend jemanden enttäuscht habe.“ sagte sie und ärgert sich am meisten selbst darüber. Sie sei wahnsinnig darübe aufgeregt gewesen. aufgere 38

STARPlus 02 05 / 2010

Naom Naomi mi Campbell Naomi Naom mi Campbell findet ihre vergangenen v Fehltritte “extrem peinlich”. “extre Über das Supermodel und seine peinlichen Eskapaden wurde schon des Öfteren berichtet. Die Schönheit gibt richte jetzt zzu, im Laufe der Jahre eine M Menge Fehler begangen zu ha haben und gelobt Besserung.

Jennii JJennifer Lopez stürzte bei den American Music Aw Awards etwas unsanft und landete auf ihrem Hinterteil. landet Das passierte p ihr ein zweites Mal bbei einem Auftritt bei Ellen DeGeneres. Allerdings hande handelte es sich diesmal um einen Gag ihrerseits, um sich selbst auf die Schippe zu nehmen, ddiesmal inszenert durch ein D Double. Als Geschenk gabs ddann von Ellen ein Sitzkissen um das edle Hinterteil von JL JLo zu polstern.

Jürgee Drews Jürgen einer Fernsehshow aniIn ein mierte Jürgen Drews seimiert Frau Ramona dazu, zu ne Fr zeigen, dass sie fünf Jahre zeigen nach der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter immer meins Milch hat. Als Beweis noch M spritzte sie den Moderaspritz mit echter Muttermilch tor m voll. Janet Jackson / Timberlake J Eigentlich sollte es bloss Eigennt ein Auftritt in einer FamiAu lienshow werden. 140 Milliensh lionen Menschen schauten z als Timberlake Jack2004 zu, son einen ein Teil ihres Oberteils wegris und somit ihre Brust wegriss freileg freilegte. Später gaben sie beide an, dass eigentlich nur Janets BH entblösst werden sollte. Komisch nur, dass sie sich ssicherheitshalber einen Stern auf die Brustwarze geklebt hhatte...


M Raabe und sein Palast Orc Max Orchester 7 Mai Festsaal Messe Basel 7. 8 Mai Kongresshaus Zürich 8.

De chli Horrorlade 01. - 24. Mai Le Théatre, Kriens

Di fleischfressende Die i hf d Pflanze Audrey A d II iim K Kultmusical lt i l „The Th little Shop of Horrors“ brachte die Zuschauer rund um den ganzen Erdball zum Lachen. Le Théâtre Kriens-Luzern zeigt eine Neuinszenierung der erfolgreichen Produktion vom Theater am Hechtplatz Zürich (Schweizerdeutsch von Kamil Kreiji) in der Regie von Marina Macura, der musikalischen Leitung von Arno Renggli und mit lokalen Adaptionen von Andréas Härry.

N Neben den Schlagerklassikern und Evergreens der 20er und 330er Jahre präsentieren Max Raabe und sein Palast Orchester auch viele herrliche Neuentdeckungen und musikalische Sahnestückchen in ihren Original-Arrangements. Der Chansonnier besingt mit viel Charme und feiner Selbstironie eine einzige grosse Liebesgeschichte. Die Lieder handeln von langen Beinen und kurzen Amouren, Liebesleid und Liebesfreud und ... kleinen, grünen Topfpflanzen.

MOUNTAIN EVENT GMBH

Stimmig und religiös

Oswald Sattler Der von Silvia und Urs Marcandella bis ins kleinste Details organisierte Anlass begeisterte nicht nur die Kirchengänger. Für einmal war die Andreas Kirche in Gossau prall gefüllt. Es musste noch zusätzlich gestuhlt werden, damit auch alle das grossartige Konzert von Oswald Sattler mitverfolgen konnten. Die besinnlichen und religiösen Lieder zogen das Publikum sofort in seinen Bann. Begleitet wurde Sattler vom Stibor-Orchester.

Ursprung Buam Kirchberg SG

präsentiert:

Toggenburgerhof

Paldauer Weihnachten Bazenheid

Fr, 4. + Sa, 5. September 2009

Ifanghalle

jeweils 4 Stunden Live-Konzert

Freitag, 11. Dezember 2009

Türöffnung: 18.30 h / Beginn: 20.00 h

Türöffnung: 18.30 h / Beginn: 20.00 h

Sa, 5. + So, 6. September 2009

Sursee Stadthalle

Essen mit Nachmittagskonzert / jeweils 2 Stunden Live-Konzert Türöffnung: 11.30 h, anschl. Essen Konzert: 14.00 bis 16.00 h

Samstag, 12. Dezember 2009 Türöffnung: 17.30 h / Beginn: 19.00 h

Bern Kursaal Sonntag, 13. Dezember 2009

Amigos Tournee 09:

Türöffnung: 17.45 h / Beginn: 18.30 h

Ein Tag im Paradies

Frauenfeld

Kastelruther Spatzen

Festhalle Rüegerholz

Tournee 2010: Ein Kreuz und eine Rose

Donnerstag, 29. Oktober 2009

St.Gallen

Türöffnung: 18.30 h / Beginn: 19.30 h

Sporthalle Kreuzbleiche

Baar Waldmannhalle

Samstag, 29. Mai 2010

Freitag, 30. Oktober 2009

Türöffnung: 17.30 h / Beginn: 19.00 h

Türöffnung: 18.30 h / Beginn: 19.30 h

Bern Kursaal Samstag, 31. Oktober 2009 Türöffnung: 18.00 h / Beginn: 19.00 h

www.oswaldsattler.ch

Infos aller Veranstaltungen unter: www.mountainevent.ch

Wettingen Zentrum Tägerhard Sonntag, 1. November 2009

Anzeige

Beiträge leisteten ebenfalls das Alpan Duo und das Freizytchörli aus Flawil.

Türöffnung: 15.00 h / Beginn: 16.00 h

STARPlus 05 / 2010

39


? ie Fragen Haben S iva! h S e ik n Sie M e ib re h c S

Mike Shiva Lebenswelle Shiva TV-Studio Kennwort: STARPlus Postfach 2560 3601 Thun Tel. 079 322 32 25 starplus@shiva.tv www.shiva.tv WICHTIG: Für die Beantwortung einer Frage braucht Mike Shiva folgende Angaben: 1. Eine konkrete Frage 2. Ein Foto 3. Geburtsdatum Frage an Mike Shiva: Ursula: 25 Jahre war ich glücklich mit meinem Mann zusammen. Dann starb er nach längerer Krankheit. Danach blieb ich drei Jahre lang alleine. Am Anfang war es sehr schwer für mich. Ich hatte grosse Mühe darüber hinwegzukommen. Eigentlich wollte ich alleine bleiben und trotzdem lernte ich einen sehr lieben Mann kennen. Wir waren fünf Jahre zusammen, bis er kürzlich Schluss gemacht hat. Jetzt weiss ich nicht mehr weiter und bin völlig orientierungslos. Ich dachte eigentlich, dass ich jemanden für den Rest meines Lebens gefunden habe. Jetzt finde ich keine Ruhe mehr und mache mir ständig

Gedanken. Hat das Leben nun doch noch eine Aufgabe für mich? Gibt es nochmals eine glückliche Beziehung für mich, oder kommt mein ehemaliger Partner sogar wieder zurück? Ich habe das Gefühl, dass ich gar keine Kraft mehr habe und dass alles so sinnlos ist. Liebe Ursula, Sei mir bitte nicht böse. Ich werde sehr direkt sein und die Dinge beim Namen nennen. Löse dich von deinem Selbstmitleid. Das führt zu einer Krise, aus der du nur schwer wieder hinaus kommst. Letztlich würde es sogar in einer Depression enden. Doch eine Depression sehe ich für dich auf keinen Fall. Ich weiss, dass du vorher begreifen wirst, dass es nichts bringt. Ich verstehe dich wirklich voll und ganz. Es ist nicht einfach, wenn man an etwas und an jemanden glaubt und dann auf einmal erfährt, dass es doch nicht so ist. Ich sehe ganz klar und deutlich wieder eine gute und schöne Zukunft für dich mit einem Mann. Du musst nur dazu bereit sein und es zulassen. Das Wort Zufall kommt von „zufallen“ und das, was du dir wünschst, fällt dir wieder zu. Nur dein Zweifel blockiert dich. Darum trenne dich von der Vergangenheit, von deinem Zweifel und - entschuldige bitte - auch von deinem Selbstmitleid, das dir überhaupt nichts bringt. Im Gegenteil: es blockiert nur alles Neue und Gute, das dir täglich begegnen kann. Lebe im Hier und Jetzt und gehe in deine Zukunft. Ich weiss, dass du das kannst, dass du die Kraft dazu aufbringst und dass es für dich gut kommt.

Mel Gibson Yvonne Catterfeld Yvonne Catterfeld erlebte im Jahr 2004 eine schreckliche Stalker-Zeit. Sie bekam Mails mit HorrorBildern: eine blutüberströmte nackte Frau und ein erstochenes Schwein. „Die Bilder waren wirklich zum Brechen, und bei denen ist uns allen sehr übel geworden“ erinnert sie sich. Ein Unbekannter, der bis heute nicht gefasst wurde, sandte ihr diese schlimmen Mails. Einher gingen Morddrohungen mit massiven sexuellen Drohungen. „So wird Yvonne aussehen, wenn ich mit ihr fertig bin.“ schrieb er dazu. Die Sängerin und Schauspielerin engagierte einen Bodyguard und zieht verängstigt in ein Hotel, bis der Terror dann irgendwann aufhörte. Damals war sie noch mit Wayne Carpendale zusammen. Sie schwieg lange, weil sie nie darüber sprechen durfte. Man hatte Angst hatte, dass es noch massiver werden könnte. Erst vor kurzem lüftete sie dieses Geheimnis in der Beckmann Talk-Show.

40

STARPlus 05 / 2010

M Mel Gibsons Verfolger hat einen N Namen und heisst Zack Sinclair. E Er war bereits einmal wegen Stalkking verurteilt worden. D Der 35-Jährige hatte den Schauspieler und Regisseur bis in eine K Kirche verfolgt und wollte mit iihm beten. Später näherte er sich ihm auch vor dessen Villa iin Malibu. Im Prozess gegen den Obdachlosen sagte Gibson, seine Familie und er hätten sich von dem Fan bedroht ggefühlt. Sinclair hatte bei seiner Festnahme behauptet, er sei zur „Heilung“ Gibsons von Gott geschickt worden. Daffür musste er für drei Jahre hinter Gitter. In der Haftanstalt soll er psychiatrisch betreut worden sein.

John Lennon Diese Stalking-Geschichte endete mit dem Tode von John Lennon. Der psychisch gestörte Mark Chapman erschoss den ehemaligen Beatle John Lennon. „Mit Lennons Tod änderte sich das Leben der Prominenten“, berichtet ein Reporter. „Es entstand ein neues Phänomen: das Prominenten-Stalking.“


? ie Fragen Haben S iva! h S e ik n Sie M e ib re h c S

Mike Shiva Lebenswelle

Frage an Mike Shiva: Ursula: 25 Jahre war ich glücklich mit meinem Mann zusammen. Dann starb er nach längerer Krankheit. Danach blieb ich drei Jahre lang alleine. Am Anfang war es sehr schwer für mich. Ich hatte grosse Mühe darüber hinwegzukommen. Eigentlich wollte ich alleine bleiben und trotzdem lernte ich einen sehr lieben Mann kennen. Wir waren fünf Jahre zusammen, bis er kürzlich Schluss gemacht hat. Jetzt weiss ich nicht mehr weiter und bin völlig orientierungslos. Ich dachte eigentlich, dass ich jemanden für den Rest meines Lebens gefunden habe. Jetzt finde ich keine Ruhe mehr und mache mir ständig

Gedanken. Hat das Leben nun doch noch eine Aufgabe für mich? Gibt es nochmals eine glückliche Beziehung für mich, oder kommt mein ehemaliger Partner sogar wieder zurück? Ich habe das Gefühl, dass ich gar keine Kraft mehr habe und dass alles so sinnlos ist. Liebe Ursula, Sei mir bitte nicht böse. Ich werde sehr direkt sein und die Dinge beim Namen nennen. Löse dich von deinem Selbstmitleid. Das führt zu einer Krise, aus der du nur schwer wieder hinaus kommst. Letztlich würde es sogar in einer Depression enden. Doch eine Depression sehe ich für dich auf keinen Fall. Ich weiss, dass du vorher begreifen wirst, dass es nichts bringt. Ich verstehe dich wirklich voll und ganz. Es ist nicht einfach, wenn man an etwas und an jemanden glaubt und dann auf einmal erfährt, dass es doch nicht so ist. Ich sehe ganz klar und deutlich wieder eine gute und schöne Zukunft für dich mit einem Mann. Du musst nur dazu bereit sein und es zulassen. Das Wort Zufall kommt von „zufallen“ und das, was du dir wünschst, fällt dir wieder zu. Nur dein Zweifel blockiert dich. Darum trenne dich von der Vergangenheit, von deinem Zweifel und - entschuldige bitte - auch von deinem Selbstmitleid, das dir überhaupt nichts bringt. Im Gegenteil: es blockiert nur alles Neue und Gute, das dir täglich begegnen kann. Lebe im Hier und Jetzt und gehe in deine Zukunft. Ich weiss, dass du das kannst, dass du die Kraft dazu aufbringst und dass es für dich gut kommt.

Mel Gibson Yvonne Catterfeld Yvonne Catterfeld erlebte im Jahr 2004 eine schreckliche Stalker-Zeit. Sie bekam Mails mit HorrorBildern: eine blutüberströmte nackte Frau und ein erstochenes Schwein. „Die Bilder waren wirklich zum Brechen, und bei denen ist uns allen sehr übel geworden“ erinnert sie sich. Ein Unbekannter, der bis heute nicht gefasst wurde, sandte ihr diese schlimmen Mails. Einher gingen Morddrohungen mit massiven sexuellen Drohungen. „So wird Yvonne aussehen, wenn ich mit ihr fertig bin.“ schrieb er dazu. Die Sängerin und Schauspielerin engagierte einen Bodyguard und zieht verängstigt in ein Hotel, bis der Terror dann irgendwann aufhörte. Damals war sie noch mit Wayne Carpendale zusammen. Sie schwieg lange, weil sie nie darüber sprechen durfte. Man hatte Angst hatte, dass es noch massiver werden könnte. Erst vor kurzem lüftete sie dieses Geheimnis in der Beckmann Talk-Show.

40

STARPlus 05 / 2010

M Mel Gibsons Verfolger hat einen N Namen und heisst Zack Sinclair. E Er war bereits einmal wegen Stalkking verurteilt worden. D Der 35-Jährige hatte den Schauspieler und Regisseur bis in eine K Kirche verfolgt und wollte mit iihm beten. Später näherte er sich ihm auch vor dessen Villa iin Malibu. Im Prozess gegen den Obdachlosen sagte Gibson, seine Familie und er hätten sich von dem Fan bedroht ggefühlt. Sinclair hatte bei seiner Festnahme behauptet, er sei zur „Heilung“ Gibsons von Gott geschickt worden. Daffür musste er für drei Jahre hinter Gitter. In der Haftanstalt soll er psychiatrisch betreut worden sein.

John Lennon Diese Stalking-Geschichte endete mit dem Tode von John Lennon. Der psychisch gestörte Mark Chapman erschoss den ehemaligen Beatle John Lennon. „Mit Lennons Tod änderte sich das Leben der Prominenten“, berichtet ein Reporter. „Es entstand ein neues Phänomen: das Prominenten-Stalking.“


Kleinanzeigen Er sucht Sie

Diverses

Mein Leben ist ziemlich eintönig geworden. Ich bin 52 Jahre alt und suche eine Freundin, mit der ich gemeinsam auf die „Piste“ gehen kann. Hobbies: Musik und Sport, gleich welcher Art. Bei Interesse melde dich mit Foto. Chiffre 00675

Für Western- & Countryfans! Lernen Sie LINE-DANCEN mit Marianne Fuhrt Line-Dance-Coach LNE DANCE CLUB Konstanz www.line-dance-konstanz.de

Sie sucht Ihn Ich (45) bin sehr lebenslustig und liebeshungrig. Ich fühle mich noch jung und möchte das Leben geniessen. Das erwarte ich auch von meinem zukunftigen Partner, mit dem ich zusammen die Freuden des Lebens geniessen kann. Bitte melde dich mit Bild unter Chiffre 00676

Verkauf von 1 kg CD‘s

Nebenjobs

Hypnose

Geld verdienen ohne Kapitaleinsatz! Passives Einkommen bis ans Lebensende! Jochen Kaufmann

Wir zeigen den Weg Unverbindliche Anfragen:

071 409 55 22

(Volkstümlich/Schlager)

071 955 77 15

Suchen Sie für einen besonderen Anlass

Wir suchen musikbegeisterte Leute, die an verschiedensten Events unsere Zeitschrift STARPlus präsentieren, verteilen und Abos verkaufen gegen Gratiseintritt und Provision. 071 / 955 77 11

Abnehmen Nichtrauchen Hypnose hilft

(Firmenanlass, Geburtstagsparty, Hochzeit uvm)

eine besondere Unterhaltung? Hypnose ist hilfreich bei:

Kein Problem, wir helfen Ihnen, das richtige Programm, Organisation usw. zu finden!

071 955 77 15 www.perfects.tv Konstanze Hauser

- Berufsalltag - Zwänge, Ängste - Süchten jeder Art - Essstörungen - Verhaltensstörungen u.v.m.

Semino Rossi und seine Fangemeinde Nach einer kurzen Auszeit, die der argentinische Vollblutmusiker seiner Familie widmete, kehrt Semino Rossi - live mit Orchester - wieder zurück. Auch in Zürich begeisterte er seine Schweizer Fans, die er mit seiner Stimme, seinem Charme und seiner Bühnenpräsenz völlig in seinen Bann zog. Der Semino-Rossi-Funken springt über, sobald er auf der Bühne steht und seine wunderschönen Lieder singt. Für seine vorwiegend weiblichen Fans ist das ein Konzerterlebnis, das man nie vergisst. Der Mann, der von einer Weltreise mit seiner Familie träumt und den Sonnenuntergang am Strand liebt steht mit Leib und Seele auf der Bühne steht. Aber auch seine Fans geben alles... Hier einige Bilder von begeisterten Semino Rossi-Fans:

STARPlus 05 / 2010

41


Backstage

rt ihren lanie fĂźtte ĂŠ -M e in Yasm os Stefan Ro Kollegen

Monique ha t keine Berß hrungsängste und lä sst sich mit vier Männern in Lock enwicklern ablichten.

zusammen mit Sigrid und Marina ihren Auftritten Monique kurz vor

Monika Kaelin ist sich nicht zu schade, auch die Tonanlage fßr die Kßnstler eigenhändig zu bedienen.

Tender spasst mit MusikFr Frank auf einer heimeligen ko kollegen in der CarmennahĂźtte. Holzbank Ho Andy A d Borg bringt Monique beim gemeinsamen Texte Ăźben zum Lachen.

1ĂŠ>Ă•vĂŠĂŠĂŠĂŠĂŠĂŠĂŠĂŠĂŠĂŠĂŠĂŠĂŠĂŠĂƒÂœĂœÂˆiĂŠ>Ă•vĂŠĂŠ`i“ÊÊÊÊÊÊÊÊÊÊÊÊ>˜>Â?\

Ă&#x201C;{Ă&#x160;-Ă&#x152;Ă&#x2022;Â&#x2DC;`iÂ&#x2DC;Ă&#x160;6Â&#x153;Â?Â&#x17D;Ă&#x192;Â&#x201C;Ă&#x2022;Ă&#x192;Â&#x2C6;Â&#x17D;Ă&#x160;EĂ&#x160;-VÂ&#x2026;Â?>}iĂ&#x20AC;Ă&#x160;Ă&#x160;/6 * Ă&#x160;7  ]Ă&#x160;1/ ]Ă&#x160;1  -  /Ă&#x160;1 Ă&#x160;/Ă&#x160;6 Ă&#x160; ,<Ă&#x160;>Ă&#x2022;v Â?ÂŤiÂ&#x2DC;Ă&#x160;7iÂ?Â?iĂ&#x160;\Ă&#x160;Ă&#x201C;{Ă&#x160;-Ă&#x152;`Ă&#x160;Ă&#x2022;Ă&#x192;Â&#x2C6;Â&#x17D;]Ă&#x160;/>Â?Â&#x17D;½Ă&#x192;]Ă&#x160; ,iÂŤÂ&#x153;Ă&#x20AC;Ă&#x152;>}iÂ&#x2DC;]Ă&#x160; iĂ&#x153;Ă&#x192;]Ă&#x160; Â?Â&#x2C6;½Ă&#x192;

{Ă&#x2022;/6Ă&#x160;­Â&#x153;Â&#x2DC;Ă&#x152;>}]Ă&#x160;Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x152;Ă&#x153;Â&#x153;VÂ&#x2026;]Ă&#x160;-Â&#x153;Â&#x2DC;Â&#x2DC;Ă&#x152;>}Ă&#x160;>LĂ&#x160;ÂŁÂ&#x2122;Ă&#x160;Â&#x2026;ÂŽĂ&#x160;

/6Ă&#x160;Â?ÂŤiÂ&#x2DC;Â?>Â&#x2DC;`Ă&#x160;/6Ă&#x160;š-7-- "Ă&#x160;/6šĂ&#x160; Ă&#x2022;Ă&#x192;Â&#x2C6;Â&#x17D;]Ă&#x160;/>Â?Â&#x17D;½Ă&#x192;]Ă&#x160;,iÂŤÂ&#x153;Ă&#x20AC;Ă&#x152;>}iÂ&#x2DC;]Ă&#x160; iĂ&#x153;Ă&#x192;]Ă&#x160; Â?Â&#x2C6;½Ă&#x192;

/iÂ?iĂ&#x160;"LiĂ&#x20AC;>>Ă&#x20AC;}>Ă&#x2022;Ă&#x160;Â&#x2021;Ă&#x160;Â?i`iÂ&#x2DC;Ă&#x160;-Â&#x153;Â&#x2DC;Â&#x2DC;Ă&#x152;>}>LiÂ&#x2DC;`Ă&#x160;

-VÂ&#x2026;Ă&#x153;iÂ&#x2C6;âĂ&#x160;xĂ&#x160;Â&#x2021;Ă&#x160;Ă&#x152;B}Â?Â&#x2C6;VÂ&#x2026;Ă&#x160;EĂ&#x160;-Â&#x153;Â&#x2DC;Â&#x2DC;Ă&#x152;>}Ă&#x160;Ă&#x201C;£°ääÂ&#x2026;Ă&#x160; Â&#x201C;Â&#x2C6;Ă&#x152;Ă&#x160;Â&#x2DC;iĂ&#x2022;iĂ&#x20AC;Ă&#x160;Â&#x153;Â?}iĂ&#x160;

/iÂ?iĂ&#x160; >ÂŤvĂ&#x160;->Â&#x201C;Ă&#x192;Ă&#x152;>}Ă&#x160;Ă&#x2030;Ă&#x160;-Â&#x153;Â&#x2DC;Â&#x2DC;Ă&#x152;>}Ă&#x160;Ă&#x192;Ă&#x152;Ă&#x2DC;Â&#x2DC;`Â?Â&#x2C6;VÂ&#x2026;Ă&#x160;

/6Ă&#x160;"LiĂ&#x20AC;Ă&#x153;>Â?Â?Â&#x2C6;Ă&#x192;Ă&#x160;Ă&#x152;B}Â?Â&#x2C6;VÂ&#x2026;Ă&#x160;Ă&#x2DC;LiĂ&#x20AC;Ă&#x160;nĂ&#x160;-Ă&#x152;Ă&#x2022;Â&#x2DC;`iÂ&#x2DC;Ă&#x160; ÂŁĂ&#x160;Ă&#x160;/6Ă&#x160;­Ă&#x2DC;Ă&#x20AC;Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2DC;Ă&#x152;Ă&#x2022;Â&#x201C;Ă&#x160;Â&#x2C6;VÂ&#x2026;Ă&#x152;iÂ&#x2DC;Ă&#x192;Ă&#x152;iÂ&#x2C6;Â&#x2DC;ÂŽĂ&#x160;Ă&#x152;B}Â?Â&#x2C6;VÂ&#x2026;Ă&#x160; -/,/Ă&#x160;>LĂ&#x160;£°Â&#x2122;°Ă&#x201C;ä£ä

42

STARPlus 05 / 2010

-EHRĂ BERDIE

!,0%.7%,,% SOWIEDEN463ENDUNGEN UND3ENDEZEITENUNTER

WWWALPEN WELLETV

(ABENSIE&RAGEN 0ROBLEME3ORGEN 7Ă NSCHE 5NSERE(OTLINEPRO-IN IST3TDFĂ R3IEERREICHBAR 7IRSUCHENIMMERWIEDER.%5% ORIGINELLE,OKALEFĂ R

46!UFZEICHNUNGEN MELDEN3IESICH


Calimeros

STARPlus fördert junge Talente!

Wer hilft mit? Junge Talente können sich mit Lebenslauf inkl. künstlerische Erfahrungen, Photos, Zielvorstellungen und Wünsche im Karriere-Bereich melden, auf CD gebrannt (Auflösung 300 dpi) WG-Verlag „Young Master“ Bahnhofstrasse 111 9240 Uzwil

Wir möchten jungen Talenten Gelegenheit geben, ihr Können, ihre Ziele und ihre Vorstellungen in unserer Zeitschrift STARPlus zu präsentieren.

Samstag 8. Mai 2010 ab 20.15 Uhr (Türöffnung 18:00 Uhr) RESERVATIONEN UND AUSKÜNFTE: Arena Wydehof Wyde 1, CH-5242 Birr, Tel. 056 464 65 65 Fax 056 464 65 66 wydehof@wydehof.ch

Wer kennt sie nicht, die erfolgreichste und populärste Schlagerband aus dem Berner Oberland. Schwingen Sie das Tanzbein und geniessen Sie ein paar unbeschwerte Stunden im Wydehof.

Rese Sie re rvieren chtz unte eitig 056 46 r: 4 65 6 5

Nach dem Motto: „Wir fördern junge Talente“ Anonyme Sponsoren sind ebenso erwünscht wie Sponsoren, deren Logo wir sowohl in unserer Zeitschrift als auch auf unserer Website veröffentlichen werden. (ab Fr. 500.00).

PC 90-174126-8 WG Verlag, Uzwil „Young Master“

www.star-plus.ch

f o h

»

Es

«

Durch Ihren Beitrag von mindestens Fr. 150.00 erhalten Sie gleichzeitig 12 Ausgaben unserer einmaligen und beliebten Zeitschrift.

la u

de ft Ö y p pis i m W

www.gesund-relax.ch Suchbild:

Es haben sich im rechten Bild 9 Fehler eingeschlichen. Finden Sie die Fehler im rechten Bild.

STARPlus 05 / 2010

43


Staat

Frühja Fest hr im liche s bewe g-

in

körp er Dreh -

Island Zeich e Kfz- n

. Cru Repo ise rt“: ,,Min rt Star ority in

Mine ra förm l . schatz tz pulve r rBode n-

Ludw ig span .:

Rätselauflösungen

Der grosse

Auflösungen

Ilo

04) Kreuzworträtsel

01) Was ist das? Raten Sie mal! n ergeben a) Ergebnis:Null.. 1 Polizist gibt acht, vier Polizisten also 32. 5 Rasierklingen schneiden ab, ergibt 27.;die Kommunisten teilen alles auf, ergibt 9. Der Zahnarzt zieht die Wurzel, gibt 3. Und der Vegetarier tut das, was Vegatarier immer tun, er isst die Wurzel b) Der Mann ist zwergenwüchsig und kommt nicht an die oberen Knöpfe, also nur bis zum Knopf des 8. Stockwerkes.

05) Musikrätsel a) keine b) Background c) Mango Jerry d) Pink

02) SuDoku

06) Suchbilder

07) Puzzelteilsuche c) ist richtig

08) Wer ist das? 0

03) Versteckte Wörter

a) Beyoncé

b) Jude Law

Gewinner Preisrätsel der März-Ausgabe

Ehmann Arthur, Wetzikon Lösungswort: „Starplus Event Kuenstler Magazin“ SuDoku Auflösungen April-Ausgabe:

Rätsel-Auflösung März -Ausgabe: P

G C

V

L

K

A

F

E

S

C

H

E

L

A

W

F

L

Y

Z

N

E

K U

E A

R

U

M

E

T

K

R

O

T M

U

A

M

E

B

U

E

E

B

C

T

H

U

T

A

N

H

H

S

E

N

K

A

N

O

R

K

A

A

L

G

E

B

E

A

T

E

I

E

R

W

I R

N

B

N

A

Z B

E N

E

B

E

L

A

R

A

E Z

E

L E

B

D

R

R

N

K

N

A

T

N

E

I

R

I N

G

S

U

M

T

B

E

A

K

R

O

K

A

E

R

D

R

T

R

N

E

U

E

E

E

O

D

I A

S

D

K N

I

N

R

A

E

E

E

O

I N

I D

T

L

B

F

B

I N

R

E

B

O

N

E

D

c) Andrea Berg

T

U O

G

O

E

E

R

b) Howard Carpendale

T

B

A

G

Z

09) Wer hat das gesungen? a) Mathias Reim

R

P

F

P

O

E

E I

E

L

L

G

A

Abo- und Inserate Verkäufer gesucht für unsere Zeitschrift WG Verlag, 9240 Uzwil Tel. 071/955.77.11 - info@wg-verlag.ch 44

STARPlus 05 / 2010


Schweizer z n e n i m Pro Nella Martinetti

Nella hat für den 28. August eine Einladung zum 25-Jahr-Jubiläum vom ZDF erhalten, vor einem Millionenpublikum in Wien ihr Lied „Bella Musica“ zu singen. Mit diesem Lied gewann sie 1986 den Grandprix. Für sie wäre es das Schönste, diesen Auftritt wahrnehmen zu können. Aber bis dahin dauerts noch und für jemanden, der an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt ist, ist das eine lange Zeit. „Ich weiss nicht, ob die Kräfte dazu reichen. Doch es wäre mein letzter Auftritt, bevor ich gehe.“ sagte die quirlige Nella. „Keine Sängerin hat den volkstümlichen Schlagerwettbewerb so geprägt wie sie: Mit ihrem Lied und ihrer tollen Persönlichkeit hat sie dazu beigetragen, dass der Grand Prix zu einer Institution wurde.“ sagte der GP-Erfinder, Hans R. Beierlein (81).

Udo Jürgens (75) Udo liess sich im Krankenhaus wegen einer Arthrose am rechten Hüftgelenk operieren. Verursacht wurde die Arthrose durch starke Beanspruchung bei Drehbewegungen. Bei Belastung des Hüftgelenks hatte Udo Jürgens starke Schmerzen. Die Operation hat er bestens überstanden und wurde aus dem Krankenhaus entlassen. Bei der Entlassung soll er gesagt haben: „Ein paar Tage Ruhe, und dann werde ich bei meinen Konzertauftritten wieder steppen können, wie damals Fred Astaire.“

Unsere prominenten Landsleute

Vreni Mar Margreiter (53)

„Endlich scheint bei mir wieder die Sonne.“ Vreni Margreiter verlor 2005 ihren Mann und Duett-Partner Ruedi. Mit „Unser Bernhardiner“ landeten die Zwei zusammen einen Megahit. Sie waren in der Volksmusik-Szene bestens bekannt. Ruedi war spielsüchtig und hoch verschuldet. Völlig unerwartet beging er Suizid. Eine schwierige Zeit begann für Vreni Margreiter. Doch nun hat sie sich wieder gefangen und sagt: „Ich fühle mich wie neugeboren. Ich will wieder unbeschwert leben!“ Sie hat erkannt, wie wunderschön das Leben sein kann, trifft sich wieder mit Freunden und treibt regelmässig Sport. Auch ihr Äusseres hat sie verändert und wird nun so ihren eigenen Weg gehen.

Géraldine Olivier

Vergeblich warteten rund 5000 Fans an der Luzerner Schlagernacht auf ihren Schlagerstar Géraldine Olivier (42). Der Veranstalter war erbost und meinte: „So etwas habe ich noch nie erlebt! Ich werde diese Frau nie mehr zu einem Event einladen!“ Der Grund war sehr banal. Géraldine wollte nicht vor der Sängerin „SarahJane und Oesch‘s die Dritten auftreten. Deshalb liess sie die Show platzen. Olivier verteidigt sich: „Es war vertraglich abgemacht, dass ich als eine der Hauptattraktionen auftreten soll, und nicht im Vorprogramm.“ Die Gage von rund 5000 Franken will sie nicht zurückerstatten.

Witze… Gemeine Beamtenwitze: Was ist der Unterschied zwischen dem Bundeskanzleramt und einer Jeans? Bei der Jeans sind die Nieten aussen. Welcher Tag ist der arbeitsintensivste für einen Beamten? Der Montag, da muss er gleich zwei Kalenderblätter abreissen. Der kürzeste Beamtenwitz: Geht ein Beamter zur Arbeit...

Ich habe nichts gegen Beamte - sie tun ja nichts! Was tut ein Beamter zuerst, nachdem er hingefallen ist? Er nimmt die Hände aus der Hosentasche! Wie spielt man Beamten-Mikado? Wer sich zuerst bewegt, hat verloren... STARPlus 05/ 2010

45


Rod Stewart Mit Soulbook in der Schweiz Rod Stewart bringt den guten alten Soul in die Schweiz Mit mehr als 250 Millionen verkauften Alben gehört der Brite Rod Stewart zu den erfolgreichsten Künstlern in der Geschichte des Rock’n’Rolls. Seine Reibeisenstimme sowie sein unverschämt gutes Aussehen haben immer wieder dazu beigetragen, dass Rod Stewart stets in der Champions League im Rockgeschäft spielt. Nach der vierteiligen «The Great American Songbook»-Reihe sowie dem Album mit Rock-Klassikern ist im Oktober 2009 der langjährige Wunsch nach einem Werk mit Soul-Klassikern in Erfüllung gegangen. «Soulbook» ist eine Sammlung derjenigen SoulEvergreens, die Rod Stewart bereits in seinen jungen Jahren geprägt haben. Mit grossartigen Produzenten und Musikern hat Stewart diesen langgehegten Traum endlich erfüllt.

Der ehemalige FacesSänger begeistert in erster Linie mit seiner Stimme. Kürzlich erklärte Elton John, einer seiner besten Freunde: „Keine Frage: Rod ist der beste Sänger, den ich im Rock’n’Roll gehört habe.“ Sogar James Brown, der Godfather des Funk und Soul, kürte Rod Stewart zum „besten weissen Soulsänger“ aller Zeiten. Sein neuestes Album „Soulbook“ ist der musikalische Beweis dafür. „Es sind die Songs, zu denen ich als junger Mann in den Anfangstagen meiner Karriere getanzt, geliebt und sogar weinend zu Boden gefallen bin.“ In der Tat sind die aufgenommenen Songs genau von dem Treibstoff angefeuert, der für die Initialzündung für Rod Stewarts Leidenschaft als Sänger verantwortlich ist. (pd) Mit dem brandneuen Album und anderen grossen Hits kommt er in die Schweiz: Am Dienstag, 22. Juni 2010 (20 Uhr) verwandelt Rod Stewart und seine exzellente Band das Hallenstadion Zürich in einen Schmelztiegel. www.goodnews.ch

Krokus rocken am Erfolgreichste Schweizer Rockband Das 28. Schupfart Festival vom 24.-26. September – ein Termin zum Vormerken für jeden Musikfan. Auch dieses Jahr beeindruckt das Festival durch sein vielfältiges und hochkarätiges Musikprogramm. „Rock mit Krokus“ Es ist wohl eines der grössten Comebacks in der Geschichte der Schweizer Musik gewesen. Im August 2009 war es, als sich Krokus in der Originalbesetzung der erfolgreichen 80er Jahre im Stade de Suisse in Bern eindrücklich zurückmeldeten. Kürzlich ist nun das erste neue Album der Herren Storace, Von Rohr, Von Arb, Kohler und Steady erschienen und direkt an die Spitze der Schweizer Charts gestürmt. Hoodoo, so der Titel des Werks, ist genau das, was man sich von ihm erwartet hat: Schnörkelloser, straighter, dreckiger, bluesy Hardrock, geprägt durch die markante Stimme von Sänger Marc Storace. Exklusiv in der Nordwestschweiz werden Krokus am 24. September das grosse Schupfarter Festzelt rocken und ihre Fans mit ihren Hits zu begeistern wissen. (pd) Weitere Infos unter: www.schupfartfestival.ch

FREITAG, 24. SEPT.

19.30 UHR

22. POP-ROCK-NIGHT Eintritt: The BossHoss bis 10.5. Fr. 68.– ab 11.5. Fr. 70.–

SPECIAL GUEST

KROKUS

SAMSTAG, 25. SEPT.

17.30 UHR

26. COUNTRY-FESTIVAL Eintritt: bis 10.5. Fr. 51.– ab 11.5. Fr. 54.–

Gasoliners Country Band (CH) The Lennerockers (D)

TRUCK STOP

Infos: MARK CHESNUTT mit Band (USA) 079 503 00 80 Country Sisters (CZ)

SONNTAG, 26. SEPT.

11.15 UHR

28. SCHUPFART FESTIVAL Eintritt: bis 10.5. Fr. 52.– ab 11.5. Fr. 55.– Kinder 16.–/17.–

Die jungen Zillertaler Oesch’s die Dritten . Andy Borg Marc Pircher mit Band

DJ ÖTZI mit Band & Dancer

Tickets: www.schupfartfestival.ch 46

STARPlus 05 / 2010

Anzeige

Schupfart Festival


Grenchen im Schlagerfieber mit Marc Pircher und Francine Jordi Warum Francine Jordi und Marc Pircher? Die Geschichte Im Juni 2009, anlässlich des Marc Pircher-Festes in Mayrhofen, wo auch die Edelmetallverleihung stattfand, überreichte Heinz Zimmermann aus Wileroltigen Marc Pircher ein selbst gemaltes Porträt in Öl als Geschenk. So entstand ein freundschaftlicher Kontakt, der den begabten Maler dazu bewog, für Marc Pircher ein Engagement in der Schweiz zu organisieren. Da der sympathische Zillertaler schon mehrmals mit Francine Jordi zusammen gearbeitet hatte, lag es auf der Hand, Francine Jordi ebenfalls einzuladen. So entstand die Idee, das „Schlagerfest der Volksmusik“ in Grenchen erstmals durchzuführen.

Übergabe des Bildes auf der Platzlalm im Zillertal

Tickets-Vorverkauf und Infos: www.atelier-zimmermann.ch Tel. 079 413 36 51 oder 079 330 08 11

Heinz Zimmermann, Kunstmaler und Veranstalter, plant, im Mai 2011 in Grenchen ein zweites Schlagerfest der Volksmusik.

Ölbild auf Leinwand, Grösse 140 x 100 cm

Ölbild auf Leinwand, Grösse 140 x 100 cm

STARPlus 05 / 2010

47


MUSIK-EVENTS & VERANSTALTUNGEN STARPlus

Präsentieren

Brunch & Musik-Show Sonntag, 09. Mai 2010

JETZT TICKETS VERSCHENKEN

JXdjkX^/%DX`)'('

ChueLee

Kilby und Caroline

Michelle Ryser

Yasmin-Melanie

Francine Jordi · Die Paldauer · Patrick Lindner · Patrick Koller · Petra Frey Mickie Krause · Reiner Kirsten · Wirbelwind · Sascha Ruefer

Roman Peters

Allmendplatz Altstätten SG

Vorverkauf: SBB-Bahnhöfen, Geschäftsstelle Rhema

Aline-Alexandra

Ein ganz besonderer Anlass für alle, die Musik und Humor lieben. Einfach erleben und geniessen. Wirbelwind

Mit einem über 30 Meter langen genialen Brunch-Buffet à discretion! Schlemmen soviel Sie mögen...

www.schlager-fruehling.ch Hauptsponsoren:

Silvia Kaufmann

Wann: Sonntag, 09. Mai 2010 ca. 10.30 Uhr - 15.00 Uhr

Kosten: Fr.

79.00 für Erwachsene Fr. 49.00 für Kinder bis 12 J. Gratis für Kinder bis 3 J.

Wo: Schützenhaus Albigütli Uetlibergstrasse 341 8045 Zürich

Reservieren Sie JETZT Ihr Ticket (Nur nummerierte Plätze) 071 955 77 15 / www.perfects.tv / info@perfects.tv

Perfect‘s Event, Bahnhofstrasse 111, 9240 Uzwil Veranstalter:

Medienpartner:

R heintaler Bote

DAS MAGAZIN

Das Künstler- und Event-Magazin Nr. 1

www.gesund-relax.ch

www.wgtop.ch

www.perfects.ch

www.perfects.tv

www.europapark.de

Samstag, 19. Juni 2010 ab 16.30 Uhr

OPEN

AIR Samstag, 19. Juni Sonntag, 20. Juni 2010

• Chäller Sänger • Manuel Martig • Stefanie Jodl

ab 19.00 Uhr • Vanessa Grand • Südtiroler Spitzbuam • Säntisfeger • Florian Fesl • Da Zillertaler und die Geigerin

Sonntag, 20. Juni 2010

Rathausplatz, Leuk-Stadt (VS)

ab 11.00 Uhr

Vanessa Grand Südtiroler Spitzbuam Säntisfeger Florian Fesl Da Zillertaler und die Geigerin Romanos Vreni Margreiter Günther Sturm ...

ab 12.00 Uhr

• Romanos • Duo Barbados • LIVE-Radiosendung «Spiel mir einer» mit Wijbrand van der Sande aus Holland • Vanessa Grand • Südtiroler Spitzbuam • Vreni Margreiter • Duo Barbados • Romanos

Eintritt Samstag, 19. Juni 2010 • Vorverkauf: Fr. 35.– • Abendkasse: Fr. 40.–

Sonntag, 20. Juni 2010 • Vorverkauf: Fr. 15.– • Tageskasse: Fr. 15.–

Wochenendpass • Nur Vorverkauf: Fr. 50.– / Euro 33.–

Spezialpakete • 2 x Wochenendpass

Fr. 120.–

inkl. eine Flasche Wein und Überraschung

• 1 x Wochenendpass

Fr. 70.–

inkl. eine Flasche Wein und Überraschung

Kinder & Rollstuhlfahrer • Kinder bis 12 Jahren GRATIS (in Begleitung eines Erwachsenen)

• Rollstuhlfahrer GRATIS (in Anwesenheit einer Begleitperson - nur Abend- / Tageskasse)

L E U K

K U L T U R O R T

Vorverkauf Vanessa Grand +41 (0)79 316 30 09 info@vanessa-grand.ch - www.vanessa-grand.ch Leuk Tourismus +41 (0)27 473 10 94 - info@leuk.ch Raiffeisen Brig, Glis, Naters, Gampel, Susten

Sitzmöglichkeiten vorhanden

Vorverkauf: www.sterne-der-volksmusik.ch oder Tel. 079 700 33 39

STEFAN ROOS

PATRICK KOLLER

DUO SONNSCHEIN

SA, 25. SEPT. 2010

FR, 5. NOV. 2010

MEHRZWECKHALLE, 8864 REICHENBURG

TURBENSAAL, 4512 BELLACH

✪ DIANA ✪ STEFAN ROOS ✪ PATRICK KOLLER ✪ MICHELLE RYSER ✪ DUO SONNSCHEIN

✪ DIANA ✪ CHUELEE ✪ CLAUDIO DE BARTOLO ✪ MICHELLE RYSER

CHUELEE

Türöffnung 18.30 Uhr / Beginn 20 Uhr

MICHELLE RYSER

Fr.

38.–

zzgl. Porto/Versand Fr. 4.– pro Bestellung

DIANA M O D E R AT I O N U N D G E S A N G

Unsere Inserate-- und dM Medienpartner edienpartner d freuen f si sich ch h auf Ih Ihren ren Besu Besuch! ch! h

www.star-plus.ch

Nummerierte Sitzplätze mit Konsumation

CLAUDIO DE BARTOLO


STARPlus Mai 2010