Page 1

mw vorarlberg 08 07:

mein wohntraum leer

23.08.2007

13:38 Uhr

Seite 1

Foto: G.F. Kobiela

September 2007 | Nummer 2

schรถner bauen und wohnen in vorarlberg

seite 14

seite 46

seite 6

seite 14


mw vorarlberg 08 07:

mein wohntraum leer

23.08.2007

13:38 Uhr

Seite 2


mw vorarlberg 08 07:

mein wohntraum leer

23.08.2007

13:38 Uhr

Seite 3


mw vorarlberg 08 07:

mein wohntraum leer

23.08.2007

inhalt 24

13:38 Uhr

Seite 4

60

66

72

IMPRESSUM Medieninhaber, Verleger: WestMedia Verlags GmbH. Telfs, Obermarktstr. 46/1, Tel. 05262-67491 office@westmedia.at Redaktion: Mag. Ilse Kuen (bap) Projektleitung: Mag. Heidrun Staudacher Grafik & Produktion: Karin Sparber Druck: Kärntner Druckerei

die schönsten wohnträume 06

wohnturm mit fassadenkollektor

50

Projekt Ludesch Alles, nur kein 08/15 Haus

14

mischbau im bregenzerwald

Projekt Dornbirn Der Luxus des Einfachen

60

Projekt Lingenau Mit einem Hang zum Wesentlichen

20

holzhaus mit lehmwänden

kuben in eternit Projekt Hard Gut verschnitten und verankert

42

individuelles fertighaus Projekt Weiler Orangegelb wie ein Sonnenuntergang

umbau in holz Projekt Bregenz Haus, wir müssen reden...

66

Projekt Fußach Roter Passivhauskubus für Fußach

24

sichtbeton & naturstein

villa im kolonialstil Projekt Rankweil-Brederis Säulenquartett als Silhouette-Maximierung

72

passivhaus Projekt Schlins Massives Passivhaus im Moccaton


mw vorarlberg 08 07:

mein wohntraum leer

23.08.2007

50

14

alles was wichtig ist 11

finanzierung Tipps

13

recht Der Notar als Par tner

36

wohlf端hlbad Pure Entspannung

48

sicherheit Damit Ihr Traum vom Eigenheim nicht zum Albtraum wird...

64

solarenergie Energiegewinnung aus der Fassade

13:39 Uhr

Seite 5


mw vorarlberg 08 07:

mein wohntraum leer

23.08.2007

„Die Form des Hauses wird von Gelände, Sonne und Aussicht bestimmt und nicht von irgendwelchen Anleihen folkloristischen Bauens.“ Friedrich Achleitner, 1930, österr. Architekt, Architekturkritiker, Schriftsteller

13:39 Uhr

Seite 6


mw vorarlberg 08 07:

mein wohntraum leer

23.08.2007

13:39 Uhr

Seite 7

■■■■

mein wohntraum w o h n t u r m

7

Ein Energiesparhaus mit AKS Doma-Kollektoren als Fassadenelement, das für Wärme sorgt

Alles, nur kein 08/15 Haus Das Gewellte steht ihm gut, dem Haus von Petra und Harald Öhre in Ludesch. Nicht nur der große Wohnteil des in drei Baukörpern gegliederten Eigenheimes verfügt über eine wellenförmige Wintergartenverglasung, der Schlafturm des vom Dornbirner heim+müller architektur-Büro entworfenen Objektes ist auf der sonneabgewandten Seite mit Wellblech verkleidet. Der geländegängigen Formensprache gelingt das Verschmelzen von Innen- und Außenräumen mühelos. elten hat man in der schnelllebigen Architektur-Publizisten-Szene die Gelegenheit, ein Bauherrenpaar über die Vorzüge ihres Wohnhauses zu befragen, wenn bereits einige Winter seit der Bauphase ins Land gezogen sind. Petra und Harald Öhre sind mit Tochter Marie-Theres und Sohn Maximilian sowie den beiden schwarzen Katzen inzwischen mit dem ökologisch ausgerichteten Haus vollständig verwachsen. „Nichts würden wir anders machen“, erklärt der Hausherr im Brustton der Überzeugung, „die Raum- und

S

Baukörperaufteilung bewährt sich immer mehr. Den Wohn-Esszimmerteil als Riesenwintergarten zu konzipieren, dessen Flachdach spitz auslaufend im Freien über eine ‚Piazza’ auskragt, ist ein Zeit- und Anspruch-überdauernder großer Wurf unseres Architekten“. ÖKOLOGISCH GEDACHT Nachhaltig ist auch die Heizlösung für das Energiesparhaus ausgefallen. Direkt am Wohnwintergarten schließt ein Schlafturm in drei u


mw vorarlberg 08 07:

mein wohntraum leer

23.08.2007

13:39 Uhr

Seite 8

Gemütlich & effektiv: Kachelofen-Ganzhausheizung von Müller Ofenbau

Ebenen an, der mit Kollektoren verkleidet wurde. Sie sind heizungsintegriert und sorgen nicht nur für ein futuristisches Flair, sondern vor allem dafür, dass die ökologisch-energetische Idee voll aufgeht. Der von Müller Ofenbau als Ganzhausheizung ausgeführte Kachelofen ist ein weiterer Baustein dieses ausgeklügelten Heizsystems, das im Zusammenwirken ein Pilotprojekt war und bestens funktioniert. Die vorausschauende Angliederung an die Ludescher Fernwärme ist so eher eine Sicherheitsmaßnahme, um den weitläufigen Baukomplex, der jährlich wächst, garantiert Wetterkapriolen-unabhängig zu beheizen. Die ebenerdige Garage mit Werkstattraum ist dem Grundstück straßenseitig vorgelagert und dient als perfekter Sichtschutz für Terrasse und Garten. Das Haus betritt man durch einen überdachten Eingangssteg, der wiederum für Abgrenzung zum Nachbarn hin sorgt. Windfang und Garderobe sind dann dem Wintergarten, der eigentlich die Form eines Flügels hat, vorgelagert. Diese Form kommt dem Bauherrn entgegen,

ist der hauptberufliche Flugrettungspilot doch in seiner Freizeit engagierter Obmann der Musikkapelle. Bleibt dann noch Zeit, denkt er gerne über die Erweiterung seines Hauses nach und verwirklicht eigenhändig mit Kollegen einen Weinkeller mit Tonnengewölbe oder – als neueste Errungenschaft – einen Pool unmittelbar vor dem Schlafturm. MEHR ALS 10 RÄUME „Architekt Herbert Müller, den ich seit Jugendtagen kenne“, holt der Bauherr aus, „ging sehr sorgfältig bei der Planung vor. Er hat gefordert: ‚Redets ihr über euer zukünftiges Haus – ich horche nur zu’. Daraus entstand ein Modell, das wir zu 100 Prozent umsetzen konnten. Und auch das mit dem Heliogramm – also der sorgfältigen Sonnenstandsmessung – war ein Hit. So dringt jetzt z. B. durch einen Glasspalt in der Rückwand der Dusche die Morgensonne durchs Schlafzimmer ins Bad herein“.

Ihr Partner für Sicherheit! Wir beraten Sie gerne über den neuesten Stand der Sicherheitstechnik und des Einbruchschutzes. ■ 6800 FELDKIRCH Gymnasiumgasse 6

05522-75115

■ 6830 RANKWEIL Schleife 8

05522-47225

■ 6850 DORNBIRN Lustenauerstraße 54

05572-23043


mw vorarlberg 08 07:

mein wohntraum leer

23.08.2007

13:39 Uhr

Seite 9

■■■■

mein wohntraum w o h n t u r m 9

Unter dem vorkragenden Dach trifft sich die Familie auf der “Piazza”

Überdachter Eingang

Ein Pool vor dem Wohnturm für die Bauherrenfamilie und die vielen Freunde

Ein spektakulär hohes Fensterband taucht auch das Birkenholz-Treppenhaus des streng geometrischen Turmes, über das die Kinder-, Schlaf- und Badezimmer zu erreichen sind, in Tageslicht. Inzwischen hat das Haus mehr als 10 Räume, den

Keller gar nicht mitgerechnet. Dass die Familie trotzdem so viel wie möglich ins Freie drängt, liegt am engen Bezug des Hauses zur Natur. Durch die großen Terrassentüren sowie das übergreifende Dach verschmelzen der Wintergartenraum u


mw vorarlberg 08 07:

10

■■■■

mein wohntraum leer

23.08.2007

13:40 Uhr

Seite 10

mein wohntraum w o h n t u r m

Die Bauherrenfamilie samt Katze verwirklichten sich ein ökologisches Haus mit viel Rückzugsraum und noch mehr Verbindung zur Natur Stilsichere Badmöbel von der Tischlerei Lelo

Die Küche ist Maßarbeit, spiegelt die Hauptmaterialien des Hauses wider

und der Garten zu einem einzigen „Wohlfühlraum“. Die Architektur des Hauses in Ludesch entspricht vollends den Grundsätzen der heim+müller Architekten: „Form follows function, was bedeutet, dass Schlichtheit, Klarheit und Funktion an erster Stelle stehen“. Mit Betonelementen, Flachdächern, wellenförmigen großen Fensterflächen und einem

Kollektor bestücktem Schlafturm fällt das Haus Öhre aus dem Rahmen der üblichen Einfamilienhausarchitektur, zugunsten einer sehr hohen Lebensqualität. ■ infobox Baubeginn: 1998 Fertigstellung: 1999 Wohnfläche: 200 qm Grundstücksgröße: 1001 qm Bauweise: Stahlbeton- und Holzkonstruktion, Energiesparhaus mit 43 qm Sonnenkollektorenfläche Fassade: Max-Platten in blau, Glas, Alu-Wellblech für den Schlafturm Dach: 3 Flachdächer (Pult, 2% Neigung), beschiefer te Bitumenbahnen, extensiv begrünt Raumhöhe: 3 m im Wohnraum Decken- & Wandoberfläche: Weißputz, Fliesen, 8 m hohe Stiegenhaus-Holztrennwand im Schlafturm Fußboden: Holzparkett und Schiefer fliesen Heizung: Kachelofen als zentrale Ganzhausheizung, heizungsintegrier te Warmwasserkollektoren-Fassaden, kontrollier te Be- und Entlüftung Möblierung: Maßküche und alle Einbauschränke aus Holz mit schwarzen Linien, Lochblech und Milchglas Planung & Ausführung: heim+müller architektur ztgmbH, Dornbirn, Tel. 05572/33325-0, www.heim-mueller.at Fotos: G.F. Kobiela

mw Vorarlberg 02/07  

mein wohntraum vorarlberg