Stadionmagazin 15 internet

Page 1

Das Stadionmagazin vom SV Westfalia Gemen e.V.

Rückblick: Spieltag in der Nachlese

29. Spieltag - 21.05.2017 - 15:00 Uhr: SV Westfalia Gemen - SV Mesum Jugend- und Nachwuchsabteilung: U15 feiert Meisterschaft und Aufstieg Kämpfte im Heimspiel gegen Rot Weiß Deuten um jeden Ball: Kevin van Klaveren


STROM· ERDGAS · ERDGAS· WASSER · WASSER· BÄDER · BÄDER STROM

Stadtwerke Stadtwerke Borken Borken

Größter Fan Fan vor vor Ort. Ort. Größter Wirliefern liefernnicht nichtnur nurzuverlässig, zuverlässig,sicher sicherund undpreiswert preiswertEnergie, Energie,sondern sondern Wir

fördernauch auchsportliche, sportliche,kulturelle kulturelleund undsoziale sozialeProjekte Projekteininder derRegion. Region.SoSo fördern bleibendie die„Mäuse“ „Mäuse“hier! hier! bleiben StadtwerkeBorken Borken– –der derEnergieversorger Energieversorgerfür fürBorken, Borken,Heiden, Heiden,Raesfeld, Raesfeld, Stadtwerke Rekenund undVelen. Velen. Reken

www.stadtwerke-borken.de· Fon · Fon02861.936-0 02861.936-0· www.facebook.com/Stadtwerke.Borken · www.facebook.com/Stadtwerke.Borken www.stadtwerke-borken.de


ANSTOSS ZUM HEIMSPIEL

HERZLICH WILLKOMMEN BEI WESTFALIA GEMEN Herzlich Willkommen zum letzten Heimspiel unserer Mannschaft in der laufenden Saison der Landesliga Staffel 4 gegen den SV Mesum. Ich darf euch und vor allem unsere Gäste aus Mesum im WESCH Sportpark an der Jugendburg begrüßen. Zudem darf ich Schiedsrichter Lars Sielemann und sein Team willkommen heißen. Die beiden letzten Auswärtsspiele waren nicht gut, jedoch waren sie in der aktuellen Situation auch nicht einfach zu bestreiten. Nachdem wir im letzten Heimspiel gegen Deuten den so wichtigen Klassenerhalt fix machen konnten, ist der Druck von der Mannschaft abgefallen. Viele angeschlagene Spieler, oder die, die diese Saison keine Minute verschnaufen durften, quälen sich durch die letzten Spiele. Dass dies nicht erfreulich ist, ist uns bewusst, aber wir werden alles versuchen, um in den letzten beiden Spielen noch zu punkten. Da es das letzte Heimspiel von Michael und Seyhan ist, möchten wir vom Trainerstab uns recht herzlich bei beiden Spielern für die Leistungen der letzten Jahre bedanken. Beiden wird die Tür bei uns immer offenstehen! Ich wünsche dem Spiel

Spieltag in der Nachlese

Das Mannschaftsposter

ab Seite 05 Unser Gegner

ab Seite 20 Westfalia´s Senioren-Teams

ab Seite 07 Unser Team

Jugend- und Nachwuchsabteilung ab Seite 15

einen fairen Verlauf und allen Zuschauern gute Unterhaltung.

ab Seite 23

ers

Euer Georg Ge

SPIELTAG E S S E D R O S N O P S

ab Seite 31

03


Die richtige Wahl in Sachen Industrie- und Gewerbebau! • Autohäuser • Sport- und Reithallen • Dach und Wand • • Stahlbau • Hallenbau • Umformtechnik •

Kruppstraße 12 • 48683 Ahaus • Tel.: 0 25 61/98 13-30 • Fax.: 0 25 61/98 13 49

www.s-f-metallbau.de


UNSER TEAM - SPIELTAG IN DER NACHLESE

Emsdetten-Reisen brachten keinen Ertrag

SpVg Emsdetten - SV Westfalia Gemen Auch

der

zweite

3:0 (1:0)

Saisonauftritt

in

Emsdetten bringt der Geers-Elf keine Tore und keine Punkte ein. Eine Woche nach dem 0:10-Debakel beim SV Borussia Emsdetten trat die Landesliga-Elf bei der Spielvereinigung Emsdetten an, aber unterlag auch beim Tabellenschlusslicht mit 0:3. Für die Hausherren ging es im Salvus-Stadion um die eventuell letzte Chance, doch noch in der Landesliga zu bleiben und genau so trat die Elf von Linienchef Bienemann auch auf. Die Spielvereinigung versuchte das Spielgeschehen zu bestimmen. Gemen hielt zwar dagegen, konnte sich aber keine eigenen Möglichkeiten erspielen. Für die Emsdettener war der Distanzschuss von Mantasar Hammami in der 20.

Hausherren waren dem zweiten Treffer

Spielminute der Dosenöffner, obwohl

näher. Zwei Zeigerumdrehungen nach

Hahm den Ausgleich wenig später auf

dem Wiederbeginn war es Frederik

dem Fuß hatte, aber der beste West-

Vorholt, der für den schon bezwunge-

falia-Torjäger der bisherigen Saison

nen Westfalia-Schlussmann Tenbuß auf

vergab den möglichen Ausgleich. Trotz

der Linie klärte und sein Team im Spiel

aller Bemühungen zeigten die Gastge-

hielt. Immer wieder versuchten die Gäs-

ber mehr Leidenschaft und Willen, das

te über Konter zum Erfolg zu kommen,

bestätigte Spielertrainer Georg Geers

aber klare Torchancen sprangen dabei

auch nach der Parti. Mit 0:1 ging es

nicht heraus. Mit einem Doppelschlag

für die Westfalia in die Halbzeitpause.

durch Montasar Hammami (80.) und

Während

im

Juan Camilo Pereze Vasquez (84.)

zweiten Durchgang auf Sieg spielte,

konnten die Emsdettener die Entschei-

wollte Gemen mindestens mit einem

dung herbeiführen und begruben damit

Punkt in den WESCH-Sportpark an der

alle Hoffnungen der Westfalia auf ei-

Jugendburg zurückkehren, aber die

nen Punktgewinn.

die

Spielvereinigung

(MB)

Aufstellung: Tenbuß - Brenneke (46. Anschlag), Bietenbeck, Eken, Elsing, Bröcking, Hahm, Seeger, Vorholt, van Klaveren (78. Tembrink), Geers

05



SPONSOR DES SPIELTAGES

Sponsor des Spieltages:

Noise Toys Veranstaltungstechnik Das Heimspiel des SV Westfalia Gemen

anderem Projekte für das Steigenberger

Das von Inhaber Dirk Brügelmann, mitt-

am 29. Spieltag der Landesliga Staffel 4

Park-Hotel in Düsseldorf, für den Sterne-

lerweile privat in Gemen wohnhaft, ge-

präsentiert unser Sponsor des Spieltages:

koch Nelson Müller und das Porsche Zen-

führte Unternehmen hat beim SV Westfa-

Noise Toys Veranstaltungstechnik.

trum Essen umsetzen.

lia Gemen schon zweimal lautstark auf

Wir begrüßen unseren Gegner SV Me-

sich aufmerksam gemacht. Bei der Ein-

sum recht herzlich.

weihung vom Kunstrasenplatz stellte Noi-

Das in Remscheid ansässige mittelständi-

se Toys Veranstaltungstechnik einen „Bo-

sches und Inhabergeführte Ingenieurs-Un-

xenturm“ im WESCH-Sportpark an der

ternehmen bietet seinen Kunden im Be-

Jugendburg auf, mit welchem eine per-

reich Veranstaltungstechnik eine breite

fekte Beschallung der Platzanlage mög-

Auswahl an Dienstleistungen und markt-

lich war. Auch beim 40jährigen Jubiläum

führendem Equipment an. Unter dem

vom Internationalen Jugendfußball-Hal-

Motto „We event your life“ ist Noise Toys

lenturniers in der Mergelsberg-Sporthalle

ein kompetenter und leistungsfähiger

sorgte das Remscheider Unternehmen für

Partner, um ein Projekt zu einem Erfolg

das technische Equipment für den viel

werden zu lassen. Die spezialisierten

umjubelten Auftritt der „Alt-Herren-Spaß-

Mitarbeiter können bei der täglichen Ar-

band“. Und ab der kommenden Woche

beit auf technologisch führendes Material, innovative Patente und über 20 Jahre Erfahrung zurückgreifen und damit unter

werden auch die B2-Junioren den NaBeschallung bei der KuRa-Einweihung von Noise Toys Veranstaltungstechnik

men „Noise Toys“ auf ihrer Brust tragen! Dafür vielen Dank.

(MB)

07


ZWEIRĂ„DER

Funda & Mosemann

46325 Borken-Gemen Verkauf

0 28 61/31 65

Reparatur


UNSER GEGNER BEIM HEIMSPIEL

Jetzt kommt auch noch der Angstgegner nach Gemen

09

Unser Gast: SV MESUM Zum letzten Heimspiel der Saison 2016/2017 kommt der SV Mesum in den WESCH-Sportpark. Und es wird im letzten Auftritt vor heimischen Publikum eine ganze schwere Aufgabe. Zum einen wäre dort eine Entwicklung innerhalb der Elf um Spielertrainer Georg Geers, die die Westfalia auf dem Papier als Underdog erscheinen lässt. 2 Spiele 0 Punkte und 0:13-Tore. An der Jugendburg sehnt man dem Saisonende entgegen. Spielertrainer Georg Geers äußerst jüngst: „Wir gehen auf dem Zahnfleisch. Wir sehen das Ende herbei“. Dem gegenüber steht allerdings auch ein extrem spielstarker Gegner aus Mesum, der nicht nur Liga-Zweiter ist, sondern zugleich die zweitbeste Offensivabteilung

der Liga stellt. Und wäre da nicht noch die Statistik. Denn der SVM ist so etwas wie der Angstgegner des Fußball-Landesliga. Seit zehn, direkten Duellen in der Siebtklassigkeit wartet die heimische Westfalia nunmehr auf einen Dreichfacherfolg. Der SVM war für eine Gemener Mannschaft zuletzt nicht zu besiegen.

Keine guten Vorzeichen für das Team um Spielertrainer Georg Geers, der aber entgegenhält: „Wir wollen uns von den treuen Westfalia-Fans anständig verabschieden. Dementsprechend wollen wir Entwicklungen und Statistiken trotzen und versuchen am Sonntag, in die Erfolgsspur zurückzufinden“, so Geers. (JS)

Das Team vom SV Mesum in der Saison 2016/2017

(Quelle: Homepage SV Mesum)

Ihr sucht eine Geschenkverpackung oder doch den großen Gewinn? Wir haben viel, was Ihr sucht.... • Lotto

• Schreibwaren und Schulbedarf

• Presse

• Alles rund ums Geschenk

• Tabakwaren

• Geschenkgutscheine

• Hermes Paketdienst

• und vieles mehr....

Lotto Nienhaus Ahauser Straße 112 • 46325 Borken • Tel.: 0 28 61/90 31 42

Mo - Fr: 6.00 bis 12.00 und 14.30 bis 18.00 Uhr / Sa: 6.00 bis 13.00 Uhr


LANDESLIGA STAFFEL 4 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

10

FIEBERKURVE SAISON 2016/2017 1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.

01.

01.

02.

02.

03.

03.

04.

04.

05.

05.

06.

06.

07.

07.

08.

08.

09.

09.

10.

10.

11.

11.

12.

12.

13.

13.

14.

14.

15.

15.

16.

16. 1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.


LANDESLIGA STAFFEL 4 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

TABELLE LANDESLIGA Platz Mannschaft

11

SPIELTAG

Spiele

S

U

N

Torverhältnis

Pkt.

29. Spieltag

21.05.2017 - 15:00 Uhr

01. SpVg Beckum

28

18

8

2

51 : 15

62

SpVg Emsdetten

- SV Borussia Emsdetten

02. SV Mesum

28

14

9

5

52 : 29

51

SV Eintracht Ahaus

- SV Burgsteinfurt

03. SC Münster

28

15

5

8

50 : 40

50

Grün-Weiß Nottuln

- TSG Dülmen

04. SV Eintracht Ahaus

28

12

10

6

43 : 33

46

SV Herbern

- DJK Eintr. Coesfeld

05. SC Preußen Lengerich

28

12

8

8

51 : 41

44

Preußen Lengerich

- VfL Senden

06. VfL Senden

28

13

5

10

53 : 53

44

SpVg Beckum

- SC Münster

07. SV Borussia Emsdetten

28

11

6

11

52 : 41

39

Rot Weiß Deuten

- SV Dorsten-Hardt

08. Grün-Weiß Nottuln

28

10

7

11

50 : 46

37

SV Westfalia Gemen

- SV Mesum

09. SV Westfalia Gemen

28

9

8

11

49 : 55

35

10. SV Herbern

28

7

11

10

45 : 45

32

11. DJK Eintracht Coesfeld

28

9

5

14

44 : 58

32

12. SV Dorsten-Hardt

28

6

13

9

36 : 39

31

13. TSG Dülmen

28

7

9

12

42 : 57

30

1. Matteo Fichera

SpVg Beckum

18

14. SV Burgsteinfurt

28

7

6

15

33 : 48

27

2. Dennis Hamsen

SC Münster

17

15. SpVg Emsdetten

28

6

9

13

43 : 64

27

3. Marius Borgert

Eintracht Coesfeld

16

16. SV Rot Weiß Deuten

28

8

1

19

37 : 67

25

9. Florian Hahm

Westfalia Gemen

13

Hohe Oststr. 75, 46325 Borken Tel. 02861/80837-0 Fax 02861/80837-21 info@meerkoetter.de www.meerkoetter.de

Wir freuen uns auf Sie!

„Ihr Partner für Industrie und Handwerk“

Elektrowerkzeuge, Handwerkzeuge, Befestigungstechnik, Schleifmittel, Chemisch-technische Produkte, Reparaturservice, Maschinenverleih



Mannschaftskader SV Westfalia Gemen e.V. der Saison 2016/2017 - Landesliga Staffel 4 1

2

3

4

5

7

Sven Schneider

Christoph Harbeck

Kevin Brenneke

Jens Bietenbeck

Seyhan Eken

Michael Elsing

8

10

11

13

14

15

Frederik Heinz

Kevin van Klaveren

Paolo Alduk

Florian Hahm

Mirko Tembrink

16

17

19

20

21

23

Julian Kalter

Merlin Feldhaus

Dennis Seeger

Lukas Anschlag

Lukas Tenbuß

Tim Bröcking

24

26

27

Georg Geers

Jonas Klöcker

Frederik Vorholt

TR

TR

TT

Georg Geers

Dennis Seeger

Sven Stege

BT

BT

BT

BT

Dirk Benning

Ralf Häling

Heinz-Hermann Frenk

Bockwinkel

Jan Rimbach

Marc


FERIENWOHNUNG ZU VERMIETEN

– Gasthaus –

FamilieGeers www.gasthaus-geers.de

Reinhard und Angelika Geers . Neustraße 2 . 46325 Borken-Gemen . Telefon 0 28 61 – 57 25 . kontakt@gasthaus-geers.de Täglich ab 16:30 Uhr . Sonntags Mittagstisch . Mittwochs Ruhetag!


DREI FRAGEN AN GEORG GEERS

3 FRAGEN AN GEORG GEERS 1.927%: Georg, Glückwunsch zum Er-

Klassenerhalt eigentlich geschafft war?

95% über die volle Distanz gehen muss-

reichen des Klassenerhaltes. Im Winter

Woran lag es hauptsächlich?

ten und somit auch irgendwann mal keine Körner mehr im Feuer haben.

war dies das primäre Ziel. Wie habt Ihr das geschafft, mit einer doch schon be-

Georg Geers: Sicherlich brauchen

eindruckenen Serie die Abstiegsränge

wir so ein Ergebnis nicht schönreden,

1.927%: Am Wochenende hat die SG

zu verlassen?

aber wir haben die Jungs von Spiel zu

Borken den Aufstieg in die Landesliga

Spiel auf sogenannte „Endspiele“ ein-

geschafft, gleichzeitig steigt Viktoria

Georg Geers: Mit viel Arbeit und si-

gestimmt. Denn der Druck im Abstiegs-

Heiden aus der Westfalenliga ab. Zwei

cherlich einer gehörigen Portion mann-

kampf ist schon enorm und sicherlich

Derbys stehen im nächsten Jahr auf dem

schaftlicher Geschlossenheit. Die Jungs

auch nicht einfach so weg zu stecken.

Spielplan. Sind das besondere Anreize

haben im Winter eine sehr gute Basis

Das nach dem Spiel gegen Deuten die

für Euch?

geschaffen, um die Rückrunde so „er-

Erleichterung groß war und uns der

folgreich“ zu bestreiten. Wir stellen die

Nichtabstieg so gut wie sicher war, hat

Georg Geers: Sicherlich! Das sind

viertbeste Rückrundenmannschaft, das

sicherlich auch einen großen Anteil da-

Spiele, die jeder Fußballer gerne

ist nach der Hinrunde bemerkenswert.

ran, dass die Luft einfach raus war/ist.

spielt. Es macht schon einen Unter-

Denn wir dürfen nicht vergessen, dass

schied, ob man vor 50 oder vor 300

1.927%: Siege und Niederlagen lie-

wir seit Wochen nur noch mit 11-12

Zuschauern spielt. Auch im Amateur-

gen dicht beieinander, so auch in die-

Spielern trainieren. Darunter auch vie-

bereich ist das ein sehr großer Anreiz,

sem Jahr. Mit 0:10 seid Ihr bei Borussia

le angeschlagene Spieler die nicht bei

um die letzten 1-2 Prozent aus sich

Emsdetten regelrecht untergegangen.

100 % sind und vor allem auch Spie-

raus zu holen. Aber am Ende geht

War nach dem wichtigen Heimsieg ge-

ler wie Bietenbeck, Elsing, Vorholt, die

es auch in solchen Spielen nur um 3

gen Deuten die Luft raus, da das Ziel

kaum eine Minute gefehlt haben und zu

Punkte bzw. 6 Punkte.

(MB)

15


GmbH

Bedachungen Onnebrink Meisterbetrieb

Steil- und Flachdächer

Klempnerarbeiten

Dachflächenfenster Reparaturdienste Lise-Meitner-Str. 9

46325 Borken

Tel.: 60 55 20


KOLUMNE - AUS DER SPRECHERKABINE

...aus der Sprecherkabine Mahlzeit,

wir hier nicht vergessen – ich am allerwenigsten. Else und sind Kult. Das klingt

eine ereignisreiche Saison hier an der

vielleicht etwas komisch für den Außen-

Jugendburg neigt sich dem Ende ent-

stehenden, aber jeder, der hier bei West-

gegen. Wir haben in dieser Spielzeit

falia was mit der ersten Mannschaft am

glaube ich alles erlebt, was wir erleben

Hut hat, weiß das. Lieber Michael, lieber

konnten – aber nicht immer wollten. Aber

Seyhan, vielen Dank für alles! Ich wün-

was beeindruckender als jeder Tabellen-

sche euch bei euren neuen Vereinen alles

platz ist, ist, dass wir als Westfalia näher

erdenklich Gute, stets beste Gesundheit,

zusammengerückt sind, als es wirklich

viele schöne Momente – allerdings nicht

ums Ganze ging. Auch aus der Ferne

gegen uns. Die Beweggründe der Wech-

in Bonn habe ich das gerne beobachtet.

sel sind mir herzlich egal. Mit Else und

An dieser Stelle muss man das Team, von

Seyhan verlassen ein verdammt großes

den Trainern, über den Betreuern, bis hin

Stück Identifikation die Jugendburg, die

zu den Spielern, einfach mal loben und

mir persönlich fehlen wird. Und jetzt lasst

ihnen gratulieren. Das der Klassenerhalt

uns gemeinsam dieses letzte Heimspiel

so lange vor Saisonende quasi dichtge-

feiern – für Else, für Seyhan und für uns,

macht wurde, war unendlich wichtig und

zeit sind die von Else und Seyhan. Es gibt

ein gutes Zeichen von Moral und Zusam-

wenige Spieler, die Westfalia Gemen so

menhalt. Aber auch am Ende dieser Sai-

bluteten wie sie. Die Jahre, in denen sie

son müssen wir uns wieder von Spielern

für den Verein alles gegeben haben, sich

verabschieden. Zwei Abschiede, die mir

in jeden Zweikampf geworfen und jedes

www.lvm.de besonders weh tun am Ende dieser Spiel-

Laufduell angenommen haben, werden

www.lvm.de

www.lvm.de

1 : 0 für 1 : 0 für 1Ihre : 0 Sicherheit! für Ihre Sicherheit! Ihre Sicherheit!

Wir beraten Sie gern: Wir beraten Sie gern: LVM-Servicebüro Wir beraten Sie gern: Fasselt OHG LVM-Servicebüro Johann-Walling-Str. 8 Fasselt OHG LVM-Servicebüro 46325 Borken Johann-Walling-Str. 8 Fasselt OHG (02861) 98 08 30 Telefon 46325 Borken Johann-Walling-Str. 8 info@a-g-fasselt.lvm.de Telefon (02861) 98 08 30 46325 Borken

denn wir können stolz auf Westfalia sein! Glück auf,

Euer Kevin

17


3 FRAGEN AN SVEN STEGE

18

DREI FRAGEN AN SVEN STEGE

1.927%: Die Erste hat den Klassenerhalt

und seinem Trainerteam reden. Bedingt

1.927%: Du warst selber vor Ort, als die

geschafft und somit das Saisonziel er-

durch Umstrukturierungen in den Kreisli-

Erste in Emsdetten mit 0:10 verlor. Das

reicht? Ist die Sportliche Leitung mit dem

gen, konnte man ja lange nicht wissen,

war für die Landesliga schon ein seltenes

Abschneiden zufrieden?

wie viele Mannschaften letztendlich ab-

Ergebnis und der Spott war natürlich groß,

steigen oder in die Relegation müssen.

zu recht?

Sven Stege: Aufgrund der bescheidenen

Insofern kann man die Leistung der Truppe

Platzierung in der Winterpause, muss man

nicht hoch genug bewerten, schließlich

Sven Stege: Was heißt zu recht? Was

mit dem Erreichten danach, die beiden

hatte sie, trotz kleinerer Schwächephasen,

wir da zu sehen bekommen haben, war

letzten Spiele mal ausgeklammert, zufrie-

nie was mit dem unteren Bereich der Ta-

so irreal, gerade wenn man die Truppe

den sein. Mannschaft und Trainerteam

belle zu tun.

die Monate vorher gesehen hat, da bin

hatten mit Beginn der Vorbereitung die

Etwas anders sieht die Situation bei der

ich fast jetzt noch ein bisschen sprachlos.

Zeichen der Zeit erkannt und gut und kon-

Dritten aus. Sie steht im Moment auf dem

Wenn man es aber mit ein wenig Abstand

zentriert gearbeitet. Nicht umsonst waren

Relegationsplatz, hat aber durchaus noch

betrachtet hat, und das haben das Trainer-

wir lange Zeit die zweitbeste Mannschaft

alle Chancen, diesen zu verlassen. Immer-

team und ich natürlich fast die gesamte

der Rückrunde und waren schon eigentlich

hin sind es, dank des deutlichen Sieges

folgende Woche getan, dann gibt es viele

relativ früh gesichert.

gegen den direkten Konkurrenten SF Ma-

Gründe, kleinere und größere, für diese

ria-Veen, nur noch zwei Punkte Rückstand

Blamage. Aufgrund dieser Gründe bin ich

1.927%: Auch die Reserve wird in der

auf selbigen. Vergleicht man die Restpro-

auch weit davon entfernt, den Stab über

nächsten Spielzeit in der Kreisliga A spie-

gramme der beiden, sehe ich durchaus

unsere Truppe zu brechen, gerade wenn

len. Ist dies damit eine gelungene De-

reelle Chancen auf den direkten Klasse-

man die Leistungen bis einschließlich zum

bütsaison für Trainer Dennis Müssner? Wie

nerhalt. Sollte der geschafft werden, dann

Spiel gegen Deuten sieht. Aber klar ist

bewertest Du die Situation bei der Dritten?

gebührt Trainer Thommy Schwerhoff und

auch, allzu oft darf man sich solche Null-

der Truppe der größte Respekt, denn eine

leistungen wie gegen Borussia Emsdetten

Sven Stege: Ja, man kann definitiv von

einfache Saison war es aus diversen Grün-

nicht erlauben, denn dann wird man über

einer gelungenen Debütsaison von Dennis

den gewiss nicht.

kurz oder lang zu recht zum Gespött. (MB)

mail@abmedia.de - www.abmedia.de - Hauptstr. 11 - 46325 Borken

WIR BRINGEN IHRE FIRMA INS INTERNET. Wir wissen worauf es bei einer professionellen Website ankommt. www.abmedia.de/referenzen WEBDESIGN, ONLINE SHOPS ,WEBENTWICKLUNG GRAFIK- & LOGODESIGN, KONZEPTION & PLANUNG SOCIAL MARKETING ...alles aus einer Hand


SV WESTFALIA GEMEN E.V.

Sportmarketing GbR

GmbH

Bedachungen Onnebrink

HEUER

BESTATTUNGSHAUS

Hemsteg-Schröder Neumühlenallee 21-23 46325 Borken-Gemen Tel. 02861 / 91746 - 91747

Frank Inhestern



U12-Junioren - Saison 2016/2017


1:2 1:6 2:5 1:2 3:2 3:2 1:1 1:0

Sonntag: 21.08.2016 - 15:00 Uhr SpVg Emsdetten - SC Münster SV Westfalia Gemen - VfL Senden SV Rot Weiß Deuten - DJK Eintracht Coesfeld SpVg Beckum - TSG Dülmen SC Preußen Lengerich - SV Burgsteinfurt SV Herbern - SV Eintracht Ahaus Grün-Weiß Nottuln - SV Borussia Emsdetten SV Mesum - SV Dorsten-Hardt

Sonntag: 28.08.2016 - 15:00 Uhr SV Borussia Emsdetten - SV Dorsten-Hardt SV Burgsteinfurt - SpVg Beckum TSG Dülmen - SV Rot Weiß Deuten DJK Eintracht Coesfeld - SV Westfalia Gemen VfL Senden - SpVg Emsdetten SC Münster - SV Mesum Grün-Weiß Nottuln - SV Herbern SV Eintracht Ahaus - SC Preußen Lengerich Sonntag: 04.09.2016 - 15:00 Uhr SpVg Emsdetten - DJK Eintracht Coesfeld SV Westfalia Gemen - TSG Dülmen SV Rot Weiß Deuten - SV Burgsteinfurt SpVg Beckum - SV Eintracht Ahaus SC Preußen Lengerich - Grün-Weiß Nottuln SV Herbern - SV Borussia Emsdetten SV WESTFALIA GEMEN E.V. - SC Münster SV Dorsten-Hardt SV Mesum Senden Sportmarketing- VfL GbR

Sonntag: 11.09.2016 - 15:00 Uhr SV Borussia Emsdetten - SC Münster SV Burgsteinfurt - SV Westfalia Gemen TSG Dülmen - SpVg Emsdetten DJK Eintracht Coesfeld - SV Mesum VfL Senden - SV Dorsten-Hardt SV Herbern - SC Preußen Lengerich Grün-Weiß Nottuln - SpVg Beckum SV Eintracht Ahaus - SV Rot Weiß Deuten Sonntag: 18.09.2016 - 15:00 Uhr SpVg Emsdetten - SV Burgsteinfurt SV Westfalia Gemen - SV Eintracht Ahaus SV Rot Weiß Deuten - Grün-Weiß Nottuln SpVg Beckum - SV Herbern SC Preußen Lengerich - SV Borussia Emsdetten SC Münster - VfL Senden SV Dorsten-Hardt - DJK Eintracht Coesfeld SV Mesum - TSG Dülmen

Sonntag: 25.09.2016 - 15:00 Uhr SV Borussia Emsdetten - VfL Senden SV Burgsteinfurt - SV Mesum TSG Dülmen - SV Dorsten-Hardt DJK Eintracht Coesfeld - SC Münster SC Preußen Lengerich - SpVg Beckum SV Herbern - SV Rot Weiß Deuten Grün-Weiß Nottuln - SV Westfalia Gemen HEUER SV Eintracht Ahaus - SpVg Emsdetten Sonntag: 02.10.2016 - 15:00 Uhr SpVg Emsdetten - Grün-Weiß Nottuln SV Westfalia Gemen - SV Herbern SV Rot Weiß Deuten - SC Preußen Lengerich SpVg Beckum - SV Borussia Emsdetten VfL Senden - DJK Eintracht Coesfeld SC Münster - TSG Dülmen SV Dorsten-Hardt - SV Burgsteinfurt SV Mesum - SV Eintracht Ahaus

09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. Sonntag: 10.04.2016 - 15:00 Uhr xxxx

Sonntag: 17.04.2016 - 15:00 Uhr xxx

Sonntag: 24.04.2016 - 15:00 Uhr xxx

Sonntag: 01.05.2016 - 15:00 Uhr xxx

Sonntag: 08.05.2016 - 15:00 Uhr xxx

Bedachungen Onnebrink GmbH

SPIELPLAN LANDESLIGA STAFFEL 4 - HINRUNDE

01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. Sonntag: 14.08.2016 - 15:00 Uhr SV Borussia Emsdetten - SV Mesum SV Burgsteinfurt - SV Herbern TSG Dülmen - SC Preußen Lengerich DJK Eintracht Coesfeld - SpVg Beckum VfL Senden - SV Rot Weiß Deuten SC Münster - SV Westfalia Gemen SV Dorsten-Hardt - SpVg Emsdetten SV Eintracht Ahaus - Grün-Weiß Nottuln

Frank Inhestern

Sonntag: 16.05.2016 - 15:00 Uhr xxx

Sonntag: 22.05.2016 - 15:00 Uhr xxxx

Sonntag: BESTATTUNGSHAUS Hemsteg-Schröder

xxx

Neumühlenallee 21-23 46325 Borken-Gemen Tel. 02861 / 91746 - 91747

29.05.2016


2. SENIOREN - KREISLIGA A

Concordia Flaesheim war das effektivere Team SV Westfalia Gemen II - Concordia Flaesheim

1:4 (0:2)

Die Reserve von Westfalia Gemen muss-

tisch zum Spiel der Gastgeber war auch

len. Erwähnenswert ist sicherlich auch

te sich am 30. Spieltag der Kreisliga A1

der nächste Treffer zum 0:4. Im eigenen

die faire Geste von Chris Emmerich, der

deutlich geschlagen geben und verlor

Spielaufbau passte Timo Höing per Bo-

Schiedsrichter Dieter Schewe nach einem

das Heimspiel gegen die stark abstiegs-

genlampe auf Malte Sparwel, der bei der

Elfmeterpfiff auf Grund eines vermeintli-

bedrohten Gäste mit 1:4.

Ballannahme unglücklich wegrutschte. Er-

chen Foulspiels darauf hingewiesen hat,

Vielleicht hätte das Spiel einen anderen

neut nutzte Lionti die Gelegenheit, lief al-

dass es sich nicht um ein Foul handelte.

Verlauf genommen, wenn die Westfalia

leine aufs Gemener Gehäuse zu, umkurv-

Der Unparteiische nahm seine Entschei-

die erste Torchance erfolgreich umge-

te Simon Eichholz und baute die Führung

dung entsprechend zurück, anschließend

münzt hätte. Timo Höing setzte sich stark

für die Gäste aus (63.). Die Westfalia

bedankten sich die Flaesheimer bei Em-

über seine linke Seite durch, sein Pass in

versuchte trotzdem weiter offensiv Akzen-

merich für seine Fairness. Allerdings

den Rücken der Flaesheimer Abwehr zu

te zu setzen, obwohl das Spiel zu diesem

konnte Emmerich wenige Minuten vor

Matthias Ehling geriet allerdings zu unge-

Zeitpunkt bereits entschieden war. Julian

dem Abpfiff doch noch den Ehrentreffer

nau. Die große Möglichkeit zur Führung

Kalter nach Flanke von Hendrik Voss-

erzielen. Nach einem starken Solo über

war somit vertan (6.). Die Gäste machten

kamp (66.), Hamsa Omeirate mit einem

die rechte Seite bediente Matthias Ehling

es indes besser. Mit einem Pass in die

abgeblockten Schuss (70.) und auch Ma-

seinen Sturmkollegen Emmerich, der in

Schnittstelle der Gemener Abwehr wurde

nuel Rottmann per Freistoß (74.) konnten

Gerd-Müller-Manier zum 1:4-Endstand

SuS-Torjäger Thomas Fritzsche bedient,

zunächst keinen Anschlusstreffer erzie-

traf (82.).

(DM)

der eiskalt ins lange Eck zur 0:1-Gästeführung traf (12.). Bei der Zweiten lief wenig zusammen, die Folge war das 0:2 für Flaesheim. Zunächst scheiterte Fritzsche aus vielversprechender Position im Strafraum, als er das Leder nach einer Kopfballablage über den Kasten jagte (14.). Besser machte es Boris Lionti, der einen fatalen Abwurffehler von Simon Eichholz abfing und die Führung ausbaute (18.). Bis zur Halbzeitpause verwalteten die Gäste das Ergebnis, Gemen hatte mehr vom Spiel, konnte sich allerdings im letzten Drittel gegen den gut gestaffelten Gegner nicht entscheidend in Szene setzen. Nach der Halbzeitpause die Vorentscheidung: Die Westfalia-Defensive konnte eine Flanke nicht entscheidend klären, sodass der Flugball bei Boris Lionti landete, der die Kugel aus 18 Metern mit einem sehenswerten Volleyschuss zum 0:3 ins linke untere Eck setzte (48.). SymptomaAufstellung: Eichholz, Höing, Burkhardt, Sparwel (69. U. Sievers), Vosskamp, C. Rudde (69. Kolodziej), Bartusch (52. Omeirate), Kalter, Rottmann, Emmerich, Ehling

25


HansestraĂ&#x;e 40 46325 Borken Tel.: (0 28 61) 92 44 70

www.getraenke-vosskamp.de e-mail: info@getraenke-vosskamp.de


3. SENIOREN - KREISLIGA B

Dritte gelingt mit richtiger Einstellung der Heimsieg einem schönen Heber ab. Aber ab diesem

SV Westfalia Gemen III

den Anschluss schaffte. Aber eine starke

Moment „berappelte“ sich die Gemener

Rettungsaktion von Weßeling und das er-

Mannschaft und es wurde ein Spiel auf ein

lösende 5:2 durch Marc Sievers nach ei-

Mit 5:2 hat die Dritte ihr Heimspiel gegen

Tor: das der Maria-Veener. So egalisierte

ner Ecke in der 86. Minute (nachdem im

Maria-Veen im Kampf um den direkten

der stark aufspielende Linksverteidiger D.

letzten Bericht das Tor von Sievers vom Au-

Klassenerhalt gewinnen können. Ein über-

Röttger mit einem Fernschuss in der 24.

tor frecherweise unterschlagen wurde, sei

lebenswichtiger Dreier, wenn man bedenkt,

Minute die Führung der Gäste. Ausgangs-

erwähnt: Das 2.Kopfballtor von Sievers in

dass bei einem Sieg der Maria-Veener der

punkt der nächsten beiden Gemener Tref-

den letzten beiden Spielen!, Anm. d. Red.).

Rückstand auf diese in den verbleibenden

fer waren Freistöße von Wessels aus dem

„Sollten uns in den nächsten beiden Spie-

zwei Spielen nicht mehr aufzuholen gewe-

Halbfeld, die von Wellkamp (37. Minute)

len gegen Lembeck und Raesfeld sechs

sen wäre.

und Harlacher (45. Minute) mit konsequen-

Punkte gelingen, dürfte ein Abstieg, so

Die Nervosität war den Gemenern zu

tem

denn die Abstiegs- und Relegationsregula-

Beginn anzumerken und so war der Füh-

wurden.

rien so wie aktuell bestehen bleiben, vom

rungstreffer der Gäste durch Mensing zu

In der 59. Minute kam dann der große

Tisch sein. Also, Blick auf das nächste Spiel

diesem Zeitpunkt auch absolut leistungsge-

Auftritt von Moritz Heinisch. Eine zu kurz

richten und mit der gleichen Intensität wie

recht. Im zentralen Mittelfeld konnte Maria

abgewehrte Ecke der Gäste nahm dieser

gegen Marbeck und Maria Veen zu Wer-

Veen in der achten Minute unbedrängt in

volley und traf aus ca. 22 Metern sehens-

ke gehen, dann dürfte das große Mann-

die Schnittstelle der - auf Abseits spielen-

wert zum 4:1. In der 63. Minute keimte

schaftsziel auch erreicht werden“, so die

den - Innenverteidigung passen und Men-

noch kurz Hoffnung auf eine Aufholjagd

Wünsche und Forderungen von Linienchef

sing schloss frei vor Torsteher Hummelt mit

bei Maria Veen auf, als Danny Gerwert

Schwerhoff. (TS)

- SF Maria Veen

5:2 (3:1)

Durchsetzungsvermögen

vollendet

27


Frank Inhestern Borkener Straße 9 46348 Raesfeld frank.inhestern@signal-iduna.net

Telefon : 0 28 65/2 02 5116 Mobil : 01 74/8 88 80 24 Fax : 0 28 65/2 02 51 20

TRAUMRINGE Bei uns finden Sie die „Richtigen“! FISCHER T R A U R I N G E SINCE 1919

Unser Service für Kreative Individuelle Trauringe selbst gestalten www.konfischerator.de

Der Juwelier an der Goldstrasse, Borken Telefon 0 28 61/23 94 · www.juwelier-wilgenbus.de


ALTE HERREN

Alte Herren der Westfalia mit starkem Auftritt Almsick geriet danach immer mehr un-

brachten. Mitte der zweiten Halbzeit

ter Druck und wiederum war es Stefan

konnte Almsick aber nichts mehr entge-

Wessels, der mit einem Distanzschuss

gensetzen und der gerade eingewech-

Bei bestem Fussballwetter trafen sich

für das 2:0 für seine Farben verantwort-

selte Christian Albers erzielte das 3:0

am vergangenen Mittwoch die beiden

lich war. Bis zur Halbzeit hatten die Ge-

(70.). Die restliche Spielzeit spielte sich

Altherrenmannschaften vom SV Westfalia

mener noch einige Chancen, die aber

fast ausschließlich in der Spielhälfte der

Gemen und der TG Almsick. Das Spiel

leider ungenutzt blieben. Der Gast aus

Gäste ab. Diverse Chancen wurden

wurde vom Unparteiischen Werner Klüp-

Stadtlohn tat sich nach dem 0:2 sehr

aber vergeben, ehe kurz vor Schluss

pel geleitet und die Hausherren konnten

schwer und konnte sich keine eigenen

dann der vierte Gemener Treffer fiel.

im WESCH-Sport an der Jugendburg ei-

Chancen erspielen.

Nach gelungener Vorarbeit von Esen

nen 4:0-Heimsieg erringen.

SV Westfalia Gemen Ü32 - TG Almsick AH

4:0 (2:0)

In der Halbzeit nahmen die Gastgeber

Kara, brauchte Christian Albers den

benötigten

zwei Wechsel vor, die allerdings zu-

Ball nur noch über die Linie schieben

beide Mannschaften um ins Spiel zu

nächst nicht den gewünschten Erfolg

und stellte den 4:0-Heimsieg her.

Aufstellung:

Aufstellung:

Hummelt - Albers, M. Omeirat, H.

1:0 Stefan Wessels (10.)

Omeirat, Pielak, Schwerhoff, Segge-

2:0 Stefan Wessels (20.)

wiß, Wessels, Derksen, Kara, Kolodziej

3:0 Christian Albers (70.)

In

den

Anfangsminuten

finden, so dass den zahlreichen Anhängern der Gemener Zeit für eine Erfrischung blieb. Die Gemener fanden danach aber deutlich besser ins Spiel und so war es nach zehn Minuten Stefan Wessels, der mit einem sehenswerten Tor die 1:0-Führung erzielte.

4:0 Christian Albers

29


BESTATTUNGSHAUS

Hemsteg-Schröder Neumühlenallee 21-23 46325 Borken-Gemen Tel. 02861 / 91746 - 91747


U15-JUNIOREN - MEISTERSCHAFT UND AUFSTIEG

U15 feiert Meisterschaft und Landesliga-Aufstieg

Bereits am ersten Spieltag atmete eine

Nachwuchs des SV Schermbeck mit 2:1

spielstarke Mannschaft aus Hordel und

ganze Mannschaft, vielleicht sogar ein

geschlagen geben.Unbeeindruckt zeigte

dem daraus resultierenden 3:1-Heim-

ganzer Verein auf. Der Aufsteiger aus

sich die U15 jedoch in den kommenden

sieg, hatte die Westfalia die Chance

der Kreisliga A besiegte im Bezirksliga-

Wochen, sieben Siege in sieben Spie-

beim Tabellenzweiten SV Horst-Emscher

spiel die SG Coesfeld nach 70 Minuten

len mit durchweg guten Leistungen be-

alles klar zu machen. Nach einer frühen

mit 5:0. „Das war nach einer bereits

deuteten nach der Hinrunde Platz 1 der

2:0-Führung verspielte die junge Elf nach

guten Vorbereitung ein erster Finger-

Bezirksliga mit einem Torverhältnis von

einer Fehlentscheidung und einem „sehr

zeig, wo es hingehen könnte“, so Trai-

28:7 und nur einer Niederlage gegen-

lauten Umfeld“ die gute Ausgangspositi-

ner Christopher Albring. Das Trainer-

über neun Siegen. In diesem Zeitraum la-

on und musste sich mit 3:2 geschlagen

gespann der U15 Albring/Jansen gab

gen ebenso ein respektables 1:4 gegen

geben, wobei das Aushängeschild De-

zunächst vor der Saison (auch aufgrund

den FC Schalke sowie ein 1:0 gegen

fensivabteilung zum ersten Mal drei Tore

der neuen Kaderzusammensetzung) den

den Zweitliga-Nachwuchs der Eisernen

hinnehmen musste. Nur einen Spieltag

Klassenerhalt als Mannschaftsziel aus,

aus Berlin.

später machten es die Jungs von der

„wohlwissend, dass unsere Truppe rich-

Nach einer erfolgreichen Hallensaison

Jugendburg jedoch besser und machten

tig Potenzial mitbringt“.

richtete sich der Blick auf die anste-

mit einem umkämpften 4:0-Sieg gegen

Es folgte ein 4:2-Auswärtssieg bei den

hende Vorbereitung, welche diesmal

den Sv Gescher den Aufstieg in die Lan-

Junioren des VfB Hüls, bevor es in kurzer

unter einem ganz anderem Licht stand:

desliga klar. „Ein Riesenerfolg für den

Zeit zwei herbe Rückschläge zu verar-

Verteidigung der Tabellenspitze! 9:1 in

Verein, doch zeigt sich in diesem Erfolg

beiten galt: Im Pokal schied der Westfa-

Coesfeld, 5:1 gegen VfB Hüls, 6:0 ge-

die enorme Leistungsbereitschaft der

lia-Nachwuchs nach einem spannenden

gen Schermbeck, 7:2 in Erkenschwick,

Jungs! Wahnsinn, was die Jungs inves-

Spiel gegen äußerst aggressive Rekener

5:0 in Weitmar unterstrichen diesen

tieren und welch große Motivation (auch

nach Elfmeterschießen aus. Nur drei

Anspruch bereits früh in der Saison und

von den Eltern) dahinter steht. Es gilt ak-

Tage später musste man sich nach einem

zeigte, dass die Westfalen weiterhin auf

tuell diese Leistung zu genießen und in

kuriosen Spiel mit vielen (aus blau-wei-

ihre Tormaschine bauen konnte. Nach

der Zukunft genauso weiterzuarbeiten“,

ßer Sicht) vergebenen Chancen dem

einem spannenden Spiel gegen eine

so ein gut gestimmter Fabian Jansen. (MB)

31


Telefon : (+49) 0 21 91.66 68 24 E-Mail : info@noisetoys.de Ab sofort auch in Gemen!

Feierlichkeiten aller Art Partyservice Biergarten Festsaal

Neumühlenallee 27 • 46325 Borken-Gemen • Tel.: 0 28 61 / 67 35 4 • Mobil: 01 75/6 94 10 56 Öffnungszeiten Küche: 11.30 bis 14 Uhr und 17 bis 22 Uhr • Montag und Dienstag Ruhetag


BEZIRKSLIGA STAFFEL 6 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

TABELLE BEZIRKSLIGA Platz Mannschaft

33

SPIELTAG

Spiele

S

U

N

Torverhältnis

Pkt.

20. Spieltag

01. SV Westfalia Gemen

18

16

0

2

69 : 15

48

SV Westfalia Gemen

- DJK TuS Hordel

02. SV Horst-Emscher

18

12

2

4

47 : 23

38

SV Horst-Emscher

- SV Schermbeck

03. DSC Wanne-Eickel

17

11

2

4

33 : 12

35

SG Coesfeld 06

- SG Wattenscheid II

04. DJK TuS Hordel

18

11

2

8

38 : 26

28

VfB Hüls

- DSC Wanne-Eickel

05. SG Wattenscheid 09 II

17

8

2

7

26 : 18

26

SC Weitmar 45

- SV Gescher

06. SV Schermbeck

17

7

4

6

21 : 31

25

SpVgg. Erkenschwick - spielfrei

07. SpVgg. Erkenschwick

18

7

1

10

29 : 39

22

08. VfB Hüls

17

5

2

10

32 : 42

17

09. SV Gescher

17

4

3

10

19 : 34

15

10. SC Weitmar 45

18

4

3

11

18 : 47

15

11. SG Coesfeld 06

17

1

4

12

8 : 53

7

1. Umut Muslubas

SV Horst-Emscher

26

12. SW Röllinghausen zg.

0

0

0

0

0:0

0

2. Jonas Buskasper

Westfalia Gemen

22

3. Özhan Cinar

DJK TuS Hordel

11

3. Jelke Elferink

Westfalia Gemen

11

4. Alexander Bilski

Westfalia Gemen

8

› Kanalsanierung & Kanalreinigung › Dichtheitsprüfung › Straßenbau › Garten- und Landschaftsbau › Abbrucharbeiten

› Forstarbeiten › Erdarbeiten › Ausschachtungen › Kellerabdichtungen › Grundwasserabsenkung

Dülmener Weg 60 . 46325 Borken . Telefon 0178 / 8809810

www.kanalservice-wansing.de

20.05.2017 - 15:00 Uhr


Wir möchten DANKE sagen bei allen Sponsoren für die großartige Unterstützung und wünschen allen Mannschaften viel Erfolg. Unter dem Begriff „GEMEINSAM“ möchten wir mit Ihnen die beste Lösung für Ihre Unternehmenspräsentation beim SV Westfalia Gemen finden. Sprechen Sie uns an und wir erstellen eine passende Lösung für Sie! Ludger Epping

Markus Beyersdorf

Uwe Lechtenberg

Mobil: 01 73/2 70 99 23

Mobil: 0 15 73/4 34 86 57

Mobil: 01 71/4 88 82 06

E-Mail: l.epping@westfalia-gemen.de

E-Mail: m.beyersdorf@westfalia-gemen.de

E-Mail: u.lechtenberg@westfalia-gemen.de

Gemeinsam für Westfalia Gemen


U13-JUNIOREN - TESTSPIEL IN DER NACHLESE

Seggebäing-Team baut Siegesserie weiter aus

SV Westfalia Gemen U13 - FC Viktoria Heiden

2:0 (0:0)

Mit den Saisontreffern 95 und 96 sicherte

Abschlussversuch aus kurzer Distanz an

den Pfosten (41.), Phil-Bastian Kretsch-

sich der U13-Nachwuchs des SV Westfa-

einem Bein der vielbeinigen Defensiv-

mer-Kamps (47.) und Erik Wittenberg

lia Gemen drei weitere Punkte im Kampf

reihe der Gäste (18.). Doch insgesamt,

(53.) scheiterten jeweils aus aussichtsrei-

um die Führungsposition in der Kreisliga

so U13-Trainer Julian Seggebäing, war

cher Position. Auf der Gegenseite musste

A. Nach Treffern von Nick Lenz (32.)

zu wenig Bewegung im eigenen Spiel.

man aufatmen, als Viktoria-Akteur Noah

und Phil-Bastian Kretschmer-Kamps (34.)

Man habe es nicht geschafft, die zwei

de Lucia seinen Schussversuch aus der Di-

siegte der Westfalia-Nachwuchs daheim

kompakt agierenden Defensivreihen der

stanz gegen den Pfosten setzte (58.). Am

mit 2:0-Toren gegen den Nachwuchs des

Gäste auseinander zu brechen. So blieb

Ende blieb es auch aufgrund einer besse-

designierten Westfalenliga-Absteigers FC

es bei einem torlosen Unentschieden zur

ren zweiten Hälfte bei einem verdienten

Viktoria Heiden.

Pause.

2:0-Heimerfolg der Westfalia.

Der Gemener Nachwuchs hatte sich

Nach dem Seitenwechsel stellte die West-

„Wir hatten schon bessere Tage. Das

viel vorgenommen. Immerhin war bei

falia um, ging nun mehr Risiko und ver-

müssen wir am Ende des Tages festhalten.

erfolgreichem Ausgang der Partie si-

teidigte höher - mit Erfolg. Denn binnen

Der Sieg war dennoch verdient, musste

chergestellt, dass es am 10. Juni einen

vier Minuten sorgte man quasi für die

aber hart erarbeitet werden“, so Segge-

entscheidenden Showdown um die Meis-

Vorentscheidung. Erst eroberte Erik Wit-

bäing, der weiter ausführt: „Nichtsdesto-

terschaft in Langenbochum geben wird.

tenberg den Ball im Mittelfeld, bediente

trotz spielen wir eine gute Rückrunde. Aus

Doch ebendieser Umstand hatte den Köp-

Nick Lenz, der aus der Distanz sehens-

acht Spielen haben wir nun acht Siege

fen der Spieler wohl so sehr zugesetzt,

wert zum 1:0 vollendete (32.) Nur zwei

eingefahren, bei einem Torverhältnis von

dass man im ersten Durchgang fast wie

Minuten später legte Tiago Rodrigues sei-

36:0. Das spricht für das Team. Dennoch

gelähmt wirkte. Zwar hatte die Viktoria,

nem eingewechselten Kollegen Phil-Bas-

müssen wir uns in den verbleibenden drei

die ihrerseits noch jeden Punkt zum Klas-

tian Kretschmer-Kamps auf, der aus der

Spielen weiterhin verbessern, die eigenen

senverbleib benötigt, keine nennenswerte

Drehung die 2:0-Führung besorgte (34.).

Fehler minimieren und in den entschei-

Torchance, allerdings waren es auf der

In der Folgezeit kontrollierte die West-

denden Situationen die richtige Entschei-

Gegenseite zumeist auch nur Einzelaktio-

falia weiterhin das Spielgeschehen und

dung treffen“, so Seggebäing. Gelegen-

nen, die zum Erfolg führten. Phil Kleinfeld

war dem dritten Treffer oftmals näher

heit dazu haben seine Schützlinge in der

traf nach zwölf Minuten nur die Quer-

als die Gäste dem Anschlusstreffer. Lou-

kommenden Woche. Dann geht es auf

latte, Ben Robers scheiterte bei seinem

is Herbert traf aus knapp 3 Metern nur

den Gevelsberg zum SC Reken.). (JS)

Aufstellung: Weyer - Wittenberg, Koschmieder (52. Möhring) Bollenberg, Kleinfeld (24. Kretschmer-Kamps), Lenz, Herbert, Rodrigues (40. Parlitz), Robers (31. Potthoff)

35


BROKAMP GmbH

ERFASSUNG - AUFBEREITUNG fleischlicher ROHSTOFFE Uhlenstegge 20 • 46325 Borken • Tel.: 0 28 62/58 86-0 • Fax: 0 28 62/58 86-22 E-Mail: brokamp-borken@t-online.de


JUGEND- UND NACHWUCHSABTEILUNG

Positive Saison mit kleinem Wehrmutstropfen Die Saison 2016/2017 geht auch im Ju-

nen in eigenen Händen. Das Team führt mit

gleich Sportkoordinator des Leistungsbe-

gend-Leistungsbereich dem Ende zu und wir

einem Punkt Vorsprung das Tableau an und

reichs. Beständiger sind dort die Auftritte des

wagen gemeinsamen mit den verantwortli-

hat im direkten Duell gegen BW Westfalia

U14-Nachwuchses, der in der Kreisliga B

chen Protagonisten einen Blick zurück.

Langenbochum die Chance, die Meister-

lange um den Aufstieg in die Kreisliga A mit-

Fest steht inzwischen, dass die U15 den

schaft zu feiern bzw. den Weg in die höchste

spielte, in den entscheidenden Duellen aber

Durchmarsch in die Landesliga perfekt ge-

deutsche Jugendspielklasse, die Bezirksliga,

Federn ließ.

macht hat. Als Aufsteiger gestartet, hatten

zu ebnen. Doch von allem dem will deren

„Insgesamt können wir zum heutigen Tag

sich die Verantwortlichen (positiv) verpokert:

Coach Seggebäing nichts wissen: „Entschei-

zufrieden auf die zurückliegenden Mona-

„Wir wollten uns im ersten Jahr fernab der

dend ist, dass wir uns weiterhin verbessern.

te blicken“, so Jansen. Wäre da nicht eine

Abstiegsplätze einfinden“, so Jansen, dessen

Inwieweit sich dann der Erfolg einstellt, kann

aus seiner Sicht unschöne Entwicklung zu

Team allerdings durch Beständigkeit und eine

man nur minimal steuern. Am Ende wäre

erkennen: „Wir müssen leider eine verstärk-

hohe Leistungsbereitschaft zu überzeugen

es ein schöner Bonus – mehr nicht“; ist das

te Einflussnahme der Eltern feststellen. Hier

wusste und deshalb den Aufstieg vorzeitig

Thema „Meisterschaft“ in dieser Altersklasse

sind sicherlich nicht alle gemeint, doch wird

perfekt gemacht hat.

wohl noch ein echtes Fremdwort.

oft vergessen, dass es sich um den Sport der

Um die vorderen Plätze spielen auch die

Sand im Getriebe ist hingegen bei der U17,

Jungs dreht und die Trainer dies auch nur als

U19- sowie U13-Junioren mit. Während der

die sich derzeit „nur“ auf Rang 6 einfin-

Hobby machen. Schlussendlich sorgte dieser

älteste Gemener Nachwuchs bei 6 Punkten

den. „Dieses Ergebnis muss man sicherlich

Umstand dafür, dass uns widererwartend

Rückstand auf Liga-Primus JS/FS Hillerheide

relativieren. Die ständigen Trainerwechsel

einige Spieler verlassen werden. Das ist na-

auf die Unterstützung der Konkurrenz hoffen

waren hier natürlich nicht förderlich für die

türlich traurig, wenn man bedenkt, wie viel

muss, hat der U13-Nachwuchs das Titelren-

Entwicklung der Spieler“, so Jansen, zeit-

Arbeit man investiert hat“, erkennt Jansen. (JS)

BLEKER

27

GRUPPE

Die Welt des Automobils. Mit dem Charme des Münsterlandes.

EntdEckEn SiE diE automobilE ViElfalt dEr blEkEr GruPPE!

www.bleker-gruppe.de


www.optik-schlattmann.de • info@optik-schlattmann.de

Johanniterstraße 8 • 46325 Borken • Tel. 0 28 61/34 20


INKLUSION

Lebenshilfe und Westfalia wollen Inklusion vorleben

37

in das Vereinsleben der Fußbabteilung

Dem in der Presse und Öffentlichkeit zur

Training von Fußballern mit Behinderung

Zeit aktuellen Thema Inklusion hat sich

auf der Sportanlage der Westfalia, das

vom Westfalia Gemen als Ziel hat. Fe-

auch die Jugend- und Nachwuchsabtei-

Praktikum eines angehenden Trainers

derführend wurde von Hein Föcking

lung des SV Westfalia Gemen nicht ver-

von Westfalia Gemen bei den Lebens-

(Lebenshilfe) und Kay Albring (Westfalia

schlossen und eine Kooperation mit der

hilfe-Fußballern und auch die Teilnahme

Gemen) das Projekt ins Leben gerufen

Lebenshilfe Borken e.V. geschlossen. Be-

der Kinder mit Behinderung am Familien-

und durch den neuen Kunstrasenplatz im

reits in der Vergangenheit kam es immer

tag der Westfalia im letzten Jahr.

WESCH-Sportpark an der Jugendburg

wieder zu gemeinsamen Aktionen zwi-

Aufgrund der positiven Rückmeldun-

wird die Lebenshilfe Borken unter ande-

schen der Jugendabteilung des Geme-

gen und Erfahrungen wurde nun eine

rem Trainingseinheiten dort abhalten,

ner Sportvereins und den Fußballern mit

Kooperation geschlossen, die eine In-

welche in naher Zukunft in gemeinsamen

Behinderung, dazu zählte das zeitweise

klusion von Menschen mit Behinderung

Einheiten mit Menschen mit und ohne Behinderung münden soll. Unter anderem sind gemeinsame Trainingseinheiten und Abschlussspiele geplant. Durch die Kooperation möchten alle Beteiligten die Zusammenarbeit und den gemeinsamen Umgang zwischen Menschen mit und ohne Behinderung verbes-

Trainingseinheit der Lebenshilfe Borken im WESCH-Sportpark an der Jugendburg

sern und so das Thema Inklusion aktiv vorleben.

(MB)

HEUER

INSPEKTION ab €

59,–

AUTOSERVICE vom Meisterbetrieb Inspektion HU/AU täglich

Stoßdämpfer Achsvermessung

Bremsservice Ölwechsel

Glas-Service Tuning

HEUER

Paul Heuer GmbH Ahauser Straße 5 · 46325 Borken Fon 0 28 61.90 22 75 · www.heuer.autoprofi.de

Geprüfte Service- und Reparaturqualität

Reifen & Alufelgen Unfallinstandsetzung


IMPRESSUM Kleinbus zu mieten.

Herausgeber: Sportmarketing GbR für SV Westfalia Gemen 1927 e.V. Brümmerstraße 2, D-46325 Borken-Gemen sportmarketing-gbr@westfalia-gemen.de www.westfalia-gemen.de

Hans-Jürgen Heuking Telefon: 0 28 61/40 59

Vorstand: Präsident: Wolfgang Hummelt - E-Mail: info@westfalia-gemen.de Redaktion: Markus Beyersdorf (MB) Julian Seggebäing (JS) Kevin Scheuren (KS) Jan-Philipp Demming (JPD)

Georg Geers (GG) Dennis Müssner (DM) Thomas Schwerhoff (TS) Felix Fels (FF)

Fotos: Borkener Zeitung (BZ) Uwe Lechtenberg (UL) Markus Beyersdorf (MB) Layout & Umsetzung: Markus Beyersdorf - E-Mail: stadionmagazin@westfalia-gemen.de Druck: Druckerei Lage GmbH Hohe Oststraße 65, D-46325 Borken Tel.: +49 (0) 28 61 - 24 86

Graf-Jobst-Weg 5 • 46325 Borken-Gemen

info@druckerei-lage.de www.druckerei-lage.de


NEUIGKEITEN AUS ANDEREN ABTEILUNGEN

Tischtennis sucht Trainer

39